Credit Suisse Sports Awards Männer. 1. Ammann Simon (Skispringen). WM-Dritter Grossschanze, Zweiter Gesamtweltcup.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Credit Suisse Sports Awards 2011. Männer. 1. Ammann Simon (Skispringen). WM-Dritter Grossschanze, Zweiter Gesamtweltcup."

Transkript

1 Männer 1. Ammann Simon (Skispringen). WM-Dritter Grossschanze, Zweiter Gesamtweltcup. 2. Bösch Daniel (Schwingen). Überraschungssieger am Unspunnen-Schwinget. 3. Cancellara Fabian (Rad). WM-Dritter Zeitfahren Strasse. 4. Cologna Dario (Langlauf). Sieger im Gesamt-Weltcup und Gesamt-Sieger der Tour de Ski. 5. Cuche Didier (Ski alpin). WM-Zweiter Abfahrt, Sieger in den Disziplinen-Weltcups Abfahrt und Super-G, Zweiter im Gesamt-Weltcup, Sieger Abfahrt in Kitzbühel und zwei weiterer Weltcuprennen. 6. Federer Roger (Tennis). Sieger der ATP Tour Finals ( Masters ) in London; Finalist am French Open, Halbfinalist am Australian Open und am US Open, ATP-Turniersiege in Basel und Doha. 7. Heinzer Max (Fechten). EM-Dritter, Weltcup-Sieger in Bern Degen. 8. Hubmann Daniel (OL). Weltmeister Sprint, Sieger im Gesamt-Weltcup. 9. Janka Carlo (Ski alpin). Dritter im Gesamt-Weltcup. Sieg im Riesenslalom-Klassiker in Kranjska Gora (kurz nach Herzoperation!). 10. Kauter Fabian (Fechten). WM-Dritter, Weltcup-Sieger in Stockholm Degen. 11. Meichtry Dominik (Schwimmen). WM-Finalist (7. Platz) in Schanghai 200 m Crawl. 12. Podladtchikov Iouri (Snowboard). WM-Zweiter Halfpipe. 13. Schurter Nino (Mountainbike, Cross-Country). WM-Zweiter, Zweiter im Gesamt-Weltcup. 14. Shaqiri Xherdan (Fussball). Durchbruch in der Nationalmannschaft und Stammspieler beim FC Basel). 15. Zaugg Oliver (Rad). Sieger der Lombardei-Rundfahrt Lbg 1

2 Frauen 1. Dickenmann Lara (Fussball). Siegerin der Champions League mit Lyon. 2. Diethelm Heidi (Schiessen). Europameisterin Sportpistole 25 m. 3. Géroudet Tiffany (Fechten). Europameisterin Degen. 4. Haller Ursina (Snowboard). WM-Zweite Halfpipe. 5. Kaeslin Ariella (Kunstturnen). EM-Dritte Pferdsprung. 6. Mägert-Kohli Fränzi (Snowboard). Zweite im Gesamt-Weltcup Alpin. 7. Meier Sarah (Eiskunstlauf). Europameisterin. 8. Oberson Swann (Schwimmen). Weltmeisterin 5 km Open Water. 9. Pusterla Irene (Leichtathletik). International wertvoller Schweizer Rekord im Weitsprung (6,84 m). 10. Robra Juliane (Judo). Zwei Siege im Weltcup und je ein dritter Platz in Weltcup, Grand Slam und Grand Prix, Klasse bis 70 kg. 11. Smith Fanny (Skicross). Ein Sieg und zwei zweite Plätze im Weltcup, Vierte im Gesamt-Weltcup, Junioren-Weltmeisterin. 12. Steffen Caroline (Triathlon). Siegerin Ironman Frankfurt ( EM ), WM-Fünfte Ironman. 13. Steingruber Giulia (Kunstturnen). WM-Fünfte und EM-Sechste Sprung. 14. Süss Esther (MTB) WM-Bronze Marathon, Siegerin Marathon Challenge Offenburg, div. Podestplätze. 15. Urech Lisa (Leichtathletik). WM-Zweite U m Hürden, international wertvoller Schweizer Rekord 100 m Hürden Lbg 2

3 Teams 1. Beachvolleyball (Heuscher/Bellaguarda). Je ein zweiter und dritter Platz in der World Tour; Platz 5 im Weltranking (Patrick Heuscher, Jefferson Bellaguarda). 2. Curling (Frauenteam Schweiz). EM-Dritte (Davos/Janine Greiner, Carmen Küng, Carmen Schäfer, Skip Mirjam Ott). 3. Curling (Männerteam Schweiz). EM-Dritte (St. Moritz/Urs Eichhorn, Robert Hürlimann, Marco Ramstein, Skip Christof Schwaller). 4. FC Basel (Fussball). Schweizer Meister, gutes Abschneiden in der Gruppenphase der Champions League. 5. FC Sion (Fussball). Cupsieger (zum 12. Mal in 12 Finals). 6. Fechten (Männerteam Schweiz). WM-Dritte Degen Mannschaften (Max Heinzer, Fabian Kauter, Benjamin Steffen, Florian Staub). 7. Fussball (Nationalteam U21). Finalist und Zweiter der EM-Endrunde in Dänemark. 8. HC Davos (Eishockey). Schweizer Meister. 9. Langlauf (Männerstaffel Schweiz). Sieger Weltcup 4x10 km in La Clusaz (Toni Livers, Dario Cologna, Remo Fischer, Curdin Perl). 10. Leichtathletik (Sprintstaffel Männer). 3. Platz bei Weltklasse Zürich mit Schweizer Rekord (38,62) 4x100 Meter (Pascal Mancini, Reto Amaru Schenkel, Alex Wilson, Marc Schneeberger). 11. Mountainbike (Cross-Country-Team). WM-Zweite Staffel (Thomas Litscher, Lars Forster, Nathalie Schneitter, Nino Schurter), EM-Zweite Staffel (Litscher, Forster, Schneitter, Martin Gujan). 12. Rad (Männerteam, Bahn). EM-Zweite Madison Bahn (Claudio Imhof, Cyrille Thiéry). 13. Triathlon (Team Schweiz). WM-Zweite Mixed (Ruedi Wild, Sven Riederer, Melanie Annaheim, Nicola Spirig). 14. Volleyball (Voléro Zürich, Frauen). Erreichen der Viertelfinals in der Champions League Lbg 3

4 Behindertensportler 1. Berset Jean-Marc (H2, Paraplegie; Paracycling/Handbike). Weltmeister Strassenrennen (29 Teilnehmer) und Zeitfahren (26 Teilnehmer), WM-Silber Team-Relay. 2. Bösch Beat (T52, Tetraplegie; LA, Rollstuhl). Weltmeister 200 m (8 Teilnehmer), WM-Silber 100 m (6 Teilnehmer). 3. Cavin Chantal (S11, Blind; Schwimmen). EM-Bronze Freestyle 100 m (8 Teilnehmerinnen). 4. Comte Magali (Beinamputiert; Bogenschiessen). WM-Bronze Recurve Standing (31 Teilnehmerinnen). 5. Frei Heinz (H2, Paraplegie; Leichtathletik). WM-Silber Marathon (29 Teilnehmer). 6. Graf Sandra (H3, Paraplegie; Paracycling/Handbike). WM-Silber Strassenrennen und Zeitfahren (je 10 Teilnehmerinnen); (T54, Paraplegie; Leichtathletik). WM-Silber 5000 m (8 Teilnehmerinnen) und Marathon (4 Teilnehmerinnen). 7. Horner Philippe (Paraplegie; Bogenschiessen). Weltmeister Compound (71 Teilnehmer). 8. Hug Marcel (T54, Spina bifida; Leichtathletik). Weltmeister 10'000 m (7 Teilnehmer), WM-Silber über 400 m (31 Teilnehmer), 800 m (24 Teilnehmer), 1500 m (26 Teilnehmer) und 5000 m (23 Teilnehmer). 9. Kunz Christoph (LW 10-1, Paraplegie; Ski alpin). WM-Bronze Riesenslalom (36 Teilnehmer). 10. Mösching Thomas (Gehörlos; Schiessen). Europameister 3 Stellungsmatch 50 m (14 Teilnehmer), Luftgewehr 10 m (16 Teilnehmer) und Luftgewehr 50 m (14 Teilnehmer). 11. Pfyl Thomas (LW 9-2, Hemiplegie; Ski alpin). WM-Silber Riesenslalom (26 Teilnehmer), WM-Bronze Abfahrt (18 Teilnehmer), Super G (22 Teilnehmer) und Super Combi (20 Teilnehmer). 12. Schär Manuela (T54, Paraplegie; Leichtathletik). WM-Bronze 200 m (8 Teilnehmerinnen) und 400 m (10 Teilnehmer). 13. Schwaller Ursula (H2, Paraplegie; Paracycling/Handbike). Weltmeisterin Strassenrennen (9 Teilnehmerinnen) und Zeitfahren (10 Teilnehmerinnen); WM-Silber Team Relay Lbg 4

5 Trainer des Jahres 1. Bruni Marco (Snowboard). Trainer Halfpipe. 2. Del Curto Arno (Eishockey). Meistertrainer des HC Davos; total fünf Titel in zehn Jahren mit dem HCD. 3. Fehr Evi (Eiskunstlauf). Langjährige Trainerin von Sarah Meier. 4. Gisiger Daniel (Rad). Erfolgreicher Bahntrainer. 5. Jordanov Zoltan (Kunstturnen Frauen). Führte Giulia Steingruber an die Spitze. 6. Kunz Maja (OL). Nationaltrainerin Damen. 7. Odermatt Paul (Behindertensport, Rollstuhl). 8. Rufener Martin (Ski alpin). Chef Alpin Herren von Stirnemann Beat (MTB). Seit 2009 Nationaltrainer der erfolgreichen Schweizer Biker; war von als Nachwuchstrainer für die heutige Elite-Generation verantwortlich. 10. Tami Pierluigi (Fussball). Nationalcoach der U21-Auswahl, EM-Finalist Lbg 5

ZEITPLAN. Freitag, 07.02.2014 17:00 Zeremonien Eröffnungsfeier

ZEITPLAN. Freitag, 07.02.2014 17:00 Zeremonien Eröffnungsfeier 1 von 27 ZEITPLAN Die gewählten Filterkriterien ergeben 445 Treffer. Tage, an denen zu den gewählten Sportarten keine Wettbewerbe stattfinden, werden nicht angezeigt. Donnerstag, 06.02.2014 07:00 Snowboard

Mehr

Sport-Wochenprogramm SRF 1, SRF zwei und SRF info

Sport-Wochenprogramm SRF 1, SRF zwei und SRF info Media Relations Fernsehstrasse 1-4 8052 Zürich Telefon +41 44 305 50 87 Fax +41 44 305 50 88 E-Mail mediarelations@srf.ch Internet www.srf.ch/medien Datum 1. Februar 2013 Sport-Wochenprogramm SRF 1, SRF

Mehr

Lang dauert s nimmer. Der olympische Biathlon-Zeitplan im Überblick:

Lang dauert s nimmer. Der olympische Biathlon-Zeitplan im Überblick: Lang dauert s nimmer Albaching/Haag Lang dauert s nimmer, dann hat unser fesches Biathlon-Mädl Franzi Preuß aus Albaching (Foto) bei facebook die 5000er-Fans-Marke geknackt. Und das innerhalb von ein paar

Mehr

Wähle, wie Du an der Stelle von Roger Federer handeln würdest und erfahre, wie er sich entschieden hat: Your Choice!

Wähle, wie Du an der Stelle von Roger Federer handeln würdest und erfahre, wie er sich entschieden hat: Your Choice! Roger Federer, Tennis «Ich bin 14 und habe die Wahl: Entweder ich setze voll auf die Karte Tennis, ziehe von daheim aus und trainiere im nationalen Tenniszentrum in Ecublens in der Romandie oder ich bleibe

Mehr

Sport-Wochenprogramm SRF 1, SRF zwei und SRF info

Sport-Wochenprogramm SRF 1, SRF zwei und SRF info Media Relations Fernsehstrasse 1-4 8052 Zürich Telefon +41 44 305 50 87 Fax +41 44 305 50 88 E-Mail mediarelations@srf.ch Internet www.medienportal.srf.ch Datum 11. Januar 2013 Sport-Wochenprogramm SRF

Mehr

Die Nominierten bei den «Credit Suisse Sports Awards 2010»

Die Nominierten bei den «Credit Suisse Sports Awards 2010» Media Relations Tel direkt +41 44 305 50 87 e-mail mediarelations@sf.tv Internet www.medienportal.sf.tv Die Nominierten bei den «Credit Suisse Sports Awards 2010» In der von Rainer Maria Salzgeber und

Mehr

Geehrte Sportlerinnen 2011/12 gelb markiert: nominiert für den Sportpreis

Geehrte Sportlerinnen 2011/12 gelb markiert: nominiert für den Sportpreis Geehrte Sportlerinnen 2011/12 gelb markiert: nominiert für den Sportpreis Vorname Name Wohnort Jg. Sportart Medaillengewinn 2011/12 Wettkampfort weitere internationale Resultate Christine Schaffner Schliern

Mehr

Paralympics-Sieger Christoph Kunz und elf weitere Athleten geehrt

Paralympics-Sieger Christoph Kunz und elf weitere Athleten geehrt Medienmitteilung Swiss Paralympic Committee Haus des Sports Postfach 606 CH-3000 Bern 22 Tel. +41 31 359 73 50 Fax +41 31 359 73 59 mail@swissparalympic.ch www.swissparalympic.ch Behindertensport: Ehrungen

Mehr

Sportlerehrung

Sportlerehrung 1 LANGLAUF/BIATHLON Regional / National Baserga Amy, 2000, SC Einsiedeln 1. Rang, U16 Kids Trophy, Gesamtwertung 2. Rang, U16 SM Staffel, Biathlon Hartweg Niklas, 2000, SC Einsiedeln, 1. Rang, U16 Staffel

Mehr

Werbelieblinge der Deutschschweiz 2014

Werbelieblinge der Deutschschweiz 2014 Werbelieblinge der Deutschschweiz 2014 Juni 2014 Zusammensetzung des Samples in der Kernzielgruppe: Basis 1.001 in % Geschlecht Männlich 507 50,6% Weiblich 494 49,4% Alter 14 bis 19 Jahre 96 9,6% 20 bis

Mehr

15.15 SRF zwei Biathlon: Weltcup Verfolgung Frauen Aufzeichnung aus Antholz / Italien Kommentar: Herbert Zimmermann / Matthias Simmen

15.15 SRF zwei Biathlon: Weltcup Verfolgung Frauen Aufzeichnung aus Antholz / Italien Kommentar: Herbert Zimmermann / Matthias Simmen Media Relations Fernsehstrasse 1-4 8052 Zürich Telefon +41 44 305 50 87 Fax +41 44 305 50 88 E-Mail mediarelations@srf.ch Internet www.medienportal.srf.ch Datum 16. Januar 2014 Sport-Wochenprogramm SRF

Mehr

Sport-Wochenprogramm SRF 1, SRF zwei und SRF info

Sport-Wochenprogramm SRF 1, SRF zwei und SRF info Media Relations Fernsehstrasse 1-4 8052 Zürich Telefon +41 44 305 50 87 Fax +41 44 305 50 88 E-Mail mediarelations@srf.ch Internet www.medienportal.srf.ch Datum 21. Dezember 2012 Sport-Wochenprogramm SRF

Mehr

Zeitplan der Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio

Zeitplan der Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio Mi, 03.08.2016 18:00 Fussball Vorrunde Männer Do, 04.08.2016 18:00 Fussball Vorrunde Frauen Fr, 05.08.2016 00:15 Eröffnungsfeier Fr, 05.08.2016 Bogenschiessen Sa, 06.08.2016 00:00 Gewichtheben Frauen bis

Mehr

«Credit Suisse Sports Awards 2012» Alle vier Olympia-Helden unter den Nominierten

«Credit Suisse Sports Awards 2012» Alle vier Olympia-Helden unter den Nominierten Media Relations Fernsehstrasse 1-4 8052 Zürich Telefon +41 44 305 50 87 Fax +41 44 305 50 88 E-Mail mediarelations@srf.ch Internet www.medienportal.srf.ch Datum 10. Dezember 2012 Sonntag, 16. Dezember

Mehr

KIFA SYTEMBAU NUTZEN SIE DIE VORTEILE

KIFA SYTEMBAU NUTZEN SIE DIE VORTEILE 2X2 DAY-PACKAGES FÜR DIE LEICHTATHLETIK EM IN ZÜRICH ZU GEWINNEN! WETTBEWERB KIFA SYTEMBAU NUTZEN SIE DIE VORTEILE SOTSCHI 2014 OLYMPIA-GUIDE MIT WETTBEWERB Mögen Sie Sport? Dann haben wir was für Sie!

Mehr

Referenzliste. Stand: 1. Januar 2008 - alphabetisch

Referenzliste. Stand: 1. Januar 2008 - alphabetisch BEMER 3000 top im Sport! Referenzliste Stand: 1. Januar 2008 - alphabetisch Einzelsportler 1. Alpiger Felix Tauziehen 2. Bachmann Stephan Schwimmen 3. Belz Christian Leichtathletik 4. Büchel Marco Ski

Mehr

Sport-Wochenprogramm SRF 1, SRF zwei und SRF info

Sport-Wochenprogramm SRF 1, SRF zwei und SRF info Media Relations Fernsehstrasse 1-4 8052 Zürich Telefon +41 44 305 50 87 Fax +41 44 305 50 88 E-Mail mediarelations@srf.ch Internet www.srf.ch/medien Datum 8. Februar 2013 Sport-Wochenprogramm SRF 1, SRF

Mehr

Verband / Sportart Ort Art. American Football Innsbruck Instruktor. American Football Innsbruck Trainerkurs. Baseball-Softball Wien Instruktor

Verband / Sportart Ort Art. American Football Innsbruck Instruktor. American Football Innsbruck Trainerkurs. Baseball-Softball Wien Instruktor Österreichischer Aero-Club American Football Bund Österreich American Football Innsbruck Instruktor American Football Innsbruck Trainerkurs Österreichischer BADMINTON Verband Österreichischer Bahnengolfverband

Mehr

Das Schweizer Team (alphabetisch)

Das Schweizer Team (alphabetisch) Das Schweizer Team (alphabetisch) Jean-Marc Berset Rue de Gruyères 37 1630 Bulle geb. 12. Juli 1960 Grund: Unfall Beruf: Confiseur 2010: Weltmeister Zeitfahren 2009: Weltmeister im Zeitfahren und Vizeweltmeister

Mehr

Wett. kampf. plan Peking

Wett. kampf. plan Peking Wett kampf plan Peking 2 0 0 8 Offizieller Hauptsponsor Offizielle Ausrüster Premium Partner Wir die drücken Daumen! Mittwoch, 06. August Fußball Damen Vorrunde: GER BRA Ursula Holl, Celia Okoyino da Mbabi

Mehr

Dr. med. Lukas Weisskopf

Dr. med. Lukas Weisskopf Dr. med. Lukas Weisskopf ALTIUS Swiss Sportmed Center, Rheinfelden Leitender Arzt Sehnenzentrum SZS Vorstandsmitglied der schw. Gesellschaft für Sportmedizin (SGSM) Mitglied der Medizinischen Kommission

Mehr

Olympische Sportarten

Olympische Sportarten Anleitung LP Ziel Aufgabe Material - Verschiedene Sportarten kennenlernen und sich der Vielfalt des Sportes bewusst werden - Winter- und Sommersportarten voneinander unterscheiden können - Mit dem Memoryspiel

Mehr

Ski Slopestyle Cyrill Hunziker 2. Sämi Ortlieb 3. Jonas Hunziker 7.

Ski Slopestyle Cyrill Hunziker 2. Sämi Ortlieb 3. Jonas Hunziker 7. ERFOLGE BEI SCHWEIZERMEISTERSCHAFTEN - 1997 BIS HEUTE SM ALPIN ELITE 2013 Abfahrt Joana Hählen 2. Corinne Suter 5. Jasmina Suter 7. Wendy Holdener 10. Slalom Wendy Holdener 1. Priska Nufer 4. Milena Mathis

Mehr

Hauptsponsor. 8. Säuliämtler Lu8gewehr - Schützenfest 2015 Rangliste. 7. SäuliämtlerLuftgewehrschützenfest 2014. www.sps- affoltern.

Hauptsponsor. 8. Säuliämtler Lu8gewehr - Schützenfest 2015 Rangliste. 7. SäuliämtlerLuftgewehrschützenfest 2014. www.sps- affoltern. 8. Säuliämtler Lu8gewehr - Schützenfest 2015 liste 7. SäuliämtlerLuftgewehrschützenfest 2014 4 Knonau Fax: 044 767 16 20 076 433 04 67 079 676 99 60 Schiesszeiten Donnerstag 23.01.2014 zelschüsse 24.01.2014

Mehr

3. s'quer 2011 RANGLISTE A K T I V E N

3. s'quer 2011 RANGLISTE A K T I V E N , 15.05.2011 3. s'quer 2011 RANGLISTE A K T I V E N Kampfgericht : Amstad Denise OK Präsident Zurfluh Heinz Chef Strecke Zurfluh Peter Wettkampfleiter Strecken : Distanz Strecke 1 Inliner 3000 m Strecke

Mehr

BILANZ DES ERFOLGES. Die Highlights der Saison. Die Highlights der Saison. einfach spitze

BILANZ DES ERFOLGES. Die Highlights der Saison. Die Highlights der Saison. einfach spitze BILANZ DES ERFOLGES Die Highlights der Saison. Die Highlights der Saison. If you can dream it do it!... they did it. Herausragende Leistungen in der Saison 2013/2014! einfach spitze SKI A Junioren WM Zwei

Mehr

Aufnahmeverfahren Bündner Talentschulen 2017

Aufnahmeverfahren Bündner Talentschulen 2017 Aufnahmeverfahren Bündner Talentschulen 2017 Bestandteile Aufnahmeverfahren Evtl. Selektion Schule Aufnahmeprüfung - spezifische Potenzialeinschätzung - Persönlichkeitsprofil - sportmotorischer Test Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Specialized Racing 2013. Team Dokumentation 2013

Specialized Racing 2013. Team Dokumentation 2013 Specialized Racing 2013 Team Dokumentation 2013 Vision, Idee, Vision, Idee Geschichte Konzept Ziele Schwerpunkte Team Organisation Planung Saison 2013 Sponsoring Bekleidung / Zelt Impressionen Junge begeisterte

Mehr

Specialized Racing 2012

Specialized Racing 2012 Specialized Racing 2012 Dokumentation 2012 , Junge begeisterte Biker/innen bilden das. Spass am MTB-Sport und der gedanke stehen im Vordergrund. Eine möglichst breit gefächerte Gruppe zu einem verschweissen

Mehr

Rangliste. 7. Sponsoren - Langlauf 2012. St Nr Name / Vorname Ort Runden km/runde Distanz. Rang. Damen Klassisch

Rangliste. 7. Sponsoren - Langlauf 2012. St Nr Name / Vorname Ort Runden km/runde Distanz. Rang. Damen Klassisch liste Damen Klassisch 6. 6. 1 81 Henggeler Olivia Hitzkirch 8 2 16 63 Epp Claudine Grendelbruch 6 2 12 94 Ettlin Pia Stans 6 2 12 3 Joss Judith Greifensee 6 2 12 2 Rohrer Antonia Sachseln 6 2 12 102 Sigrist

Mehr

Nationalmannschaft Slalom-Team 2011 Damen

Nationalmannschaft Slalom-Team 2011 Damen Jana Börsig Alter: Jg. 1991 Nationalmannschaft Slalom-Team 2011 Damen email: 78576 Emmingen Jana.Boersig@web.de Erfolge: 2007: 1 x erster, 1 x 3. Platz, 2 x 4. Plätze und 1 x 5. Platz 2008: 1. Platz Deutsche

Mehr

Bundessportakademie Innsbruck

Bundessportakademie Innsbruck Ausbildungsplanung Österreichische Bundessportakademien 2015 Im Kalenderjahr 2015 werden von den Österreichischen Bundessportakademien folgende Ausbildungen in Zusammenarbeit mit den Sportfachverbänden

Mehr

Internationale Trainerkurse seit 1991. alle Kurse alle Spezialisierungen Zahl der Teilnehmer auf einen Blick. Insgesamt seit 1991 (bis Januar 2014)

Internationale Trainerkurse seit 1991. alle Kurse alle Spezialisierungen Zahl der Teilnehmer auf einen Blick. Insgesamt seit 1991 (bis Januar 2014) Internationale Trainerkurse seit 1991 alle Kurse alle Spezialisierungen Zahl der Teilnehmer auf einen Blick Insgesamt seit 1991 (bis Januar 2014) im Jahr mit... Teilnehmern aus... Ländern 1991 4 Kurse

Mehr

Formstarke Schweizer auf Medaillenjagd an der Ski-WM

Formstarke Schweizer auf Medaillenjagd an der Ski-WM Medienmitteilung Swiss Paralympic Committee Haus des Sports Talgut-Zentrum 27 3063 Ittigen bei Bern Tel. +41 31 359 73 55 Fax +41 31 359 73 59 www.swissparalympic.ch WM Ski alpin in Tarvisio, Italien vom

Mehr

DIE AUF EINEN BLICK. DIE TERMINE Die Entscheidungen in allen Wettkämpfen. DIE SPORTSTÄTTEN Übersicht über die Küsten- und Schneeregion

DIE AUF EINEN BLICK. DIE TERMINE Die Entscheidungen in allen Wettkämpfen. DIE SPORTSTÄTTEN Übersicht über die Küsten- und Schneeregion DIE OLYMPISCHENSPIELE 2014 AUF EINEN BLICK DIE TERMINE Die Entscheidungen in allen Wettkämpfen DIE SPORTSTÄTTEN Übersicht über die Küsten- und Schneeregion Die Deutsche Oympiamannschaft Wir für Deutschland

Mehr

Olympia-Medaillen Schweiz Olympische Winterspiele

Olympia-Medaillen Schweiz Olympische Winterspiele Olympia-Medaillen Schweiz Olympische Winterspiele I. 1924 Chamonix 25.1. - 5.2. 1. Bob Edouard Scherrer, Alfred Neveu, Alfred Schläppi, Heinrich Schläppi / 3. Eislauf Georges Gautschi / Eiskunstlauf Herren

Mehr

Name Vorname Sportart. OLYMPIA-KADER Weber Caroline Rhythmische Gymnastik Schairer Markus Snowboardcross

Name Vorname Sportart. OLYMPIA-KADER Weber Caroline Rhythmische Gymnastik Schairer Markus Snowboardcross Name Vorname Sportart OLYMPIA-KADER Weber Caroline Rhythmische Gymnastik Schairer Markus Snowboardcross OLYMPIA-HOFFNUNGSKADER Düringer Ramona Biathlon Pfeifer Viktor Eiskunstlaufen Baldauf Marco Kunstturnen

Mehr

Behindertensport: IPC EM Leichtathletik in Grosseto, Italien

Behindertensport: IPC EM Leichtathletik in Grosseto, Italien Medienmitteilung Swiss Paralympic Committee Haus des Sports Talgut-Zentrum 27 3063 Ittigen bei Bern Tel. +41 31 359 73 55 Fax +41 31 359 73 59 www.swissparalympic.ch Behindertensport: IPC EM Leichtathletik

Mehr

Skiclub Büren-Oberdorf 2014 Rangliste

Skiclub Büren-Oberdorf 2014 Rangliste 2014 Rangliste Clubmeisterschaft alpin 2014 Riesenslalom Rangliste Rang St-Nr. Name und Vorname Jahrgang Wohnort Total Abstand Strafe Mädchen U10/U12 1 1 BUSINGER Michelle 2004 Oberdorf 36.51 2 3 IMHASLY

Mehr

Information Team Südostschweiz-Graubünden

Information Team Südostschweiz-Graubünden Information Team Südostschweiz-Graubünden Ablauf 1. Vorstellung medical team im med. Zentrum Bad Ragaz (Sportphysiotherapie/Sportarzt)/ unsere Philosophie 2. Zusammenarbeit mit dem Team Graubünden- Südostschweiz

Mehr

Schweizer Beach Soccer Nationalteam

Schweizer Beach Soccer Nationalteam Schweizer Beach Soccer Nationalteam Das Schweizer Kader für die FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Bahamas 2017. 1 Manuel Bruder Position: Tor Geburtstag: 31.12.1986, verheiratet AG Heimatort: Seengen

Mehr

Ziele und Förderung. Olympische Winterspiele in Sotschi 2014 Olympische Spiele in Rio de Janeiro 2016

Ziele und Förderung. Olympische Winterspiele in Sotschi 2014 Olympische Spiele in Rio de Janeiro 2016 Olympische Winterspiele in Sotschi 2014 Olympische Spiele in Rio de Janeiro 2016 Ziele und Förderung DOSB-Pressekonferenz am 24.06.2013 in Frankfurt am Main I Zielstellung für die Olympischen Winterspiele

Mehr

24. Januar Loipe Thorbach und Skilift "Schratte" Thorbach Flühli. Intersport Felder Sörenberg Thomas + Anita Felder Sörenberg Bandensponsoren:

24. Januar Loipe Thorbach und Skilift Schratte Thorbach Flühli. Intersport Felder Sörenberg Thomas + Anita Felder Sörenberg Bandensponsoren: Hauptsponsor: Intersport Felder Sörenberg Thomas + Anita Felder Sörenberg Bandensponsoren: Skiclub Flühli Clubrennen Nordisch Clubrennen ALPIN Rangliste 24. Januar 25 Loipe Thorbach und Skilift "Schratte"

Mehr

Team-Dokumentation 2007

Team-Dokumentation 2007 Team-Dokumentation 2007 Top Sportart...Seite 3 Erfolgstory / Reason Why...Seite 4 Herausragende Persönlichkeiten des Teams...Seite 5 Live Präsenz...Seite 6 / 7 Medien Präsenz...Seite 7 / 8 Team 2007...Seite

Mehr

Einsatzplan Konzert Jugendmusik Willisau 2013

Einsatzplan Konzert Jugendmusik Willisau 2013 Einsatzplan Konzert Jugendmusik Willisau 2013 Samstag, 20. April 2013 19.30 Uhr Buffet / Küche / Service / Bar 1 Amrein Roman 2 Banz Pascal 3 Blaser Adrian 4 Brügger René 5 Bühlmann Madeleine 6 Häfliger

Mehr

DATUM ARD ZDF BR RTL SAT1

DATUM ARD ZDF BR RTL SAT1 Das Sportjahr 2010: Alle Übertragungen verschiedener Sportveranstaltungen und Sendungen mit sportlichen Inhalten vom 01.01.2010 bis zum 31.12.2010 im ARD, ZDF und BR, sowie auf den privaten Sendern RTL

Mehr

37. Bündner Bergbahnmeisterschaft Sedrun

37. Bündner Bergbahnmeisterschaft Sedrun 37. Bündner Bergbahnmeisterschaft Sedrun Mittwoch, 16. März 2016 Riesenslalom Rangliste Piste: Start: Ziel: Höhenunterschied: Mulinatsch 2207m 1945m 262m Wettkampfleiter: Sepp Hendry Streckenchef: Silvio

Mehr

Jahresbericht 2011. Swiss Paralympic: Jahresbericht 2011 1

Jahresbericht 2011. Swiss Paralympic: Jahresbericht 2011 1 Jahresbericht 2011 Swiss Paralympic: Jahresbericht 2011 1 Damit es im Spitzensport rund läuft Unterstützen Sie das einzigartige Leistungsnetz der Schweizer Paraplegiker-Stiftung: Hochspezialisierte medizinische

Mehr

1. Das ist Red Bull SKiLLS Informationen Qualifikationen Final Strecke...5

1. Das ist Red Bull SKiLLS Informationen Qualifikationen Final Strecke...5 LLS I #RBSK INHALTSVERZEICHNIS 1. Das ist Red Bull SKiLLS...3 2. Informationen...4 2.1 Qualifikationen...4 2.2 Final...4 2.3 Strecke...5 3. Teilnahmebedingungen Red Bull SKiLLS...6 4. Siegerliste Red Bull

Mehr

TV-Journalist / TV-Produzent / TV-Redakteur

TV-Journalist / TV-Produzent / TV-Redakteur SPORTWORX TV Productions Schwentineblick 12 D-23701 Eutin Tel. +49 (0)172 4170 380 sportworx@online.de www.sportworx-tv.de Ulf Kahmke TV-Journalist / TV-Produzent / TV-Redakteur Kernkompetenzen Redaktion,

Mehr

Martin Braxenthaler Paralympischer Athlet. BG Kliniktour Athletenportraits

Martin Braxenthaler Paralympischer Athlet. BG Kliniktour Athletenportraits Martin Braxenthaler Paralympischer Athlet BG Kliniktour 2010 Athletenportraits Claudia Biene 17.12.1973 Münster/Westfalen Logopädin, Studentin Speer/Diskus/100m-Sprint/Weitsprung PSC Berlin Musik, Lesen,

Mehr

Bundessportakademie Innsbruck

Bundessportakademie Innsbruck Ausbildungsplanung ische Bundessportakademien 2014 Im Kalenderjahr 2014 werden von den ischen Bundessportakademien folgende Ausbildungen in Zusammenarbeit mit den Sportfachverbänden und Sportdachverbänden

Mehr

1 Mädchen 2008 und jünger

1 Mädchen 2008 und jünger Wertung Ski Alpin Rang Stnr Nachname Name Jrg Disziplin Laufzeit --------- 1 Mädchen 2008 und jünger 1 117 Obexer Greti 2008 Ski Alpin 1;21,33 2 2 Psaier Alina 2009 Ski Alpin 1;39,90 3 119 Schatzer Emely

Mehr

Wettbewerbe und Eintrittspreise Olympische Spiele 2016 in RIO

Wettbewerbe und Eintrittspreise Olympische Spiele 2016 in RIO Wettbewerbe und Eintrittspreise Olympische Spiele 2016 in RIO (Änderungen vor und während der Spiele vorbehalten) Tag Veranstaltung/Zeit Ort/Zone Typ Medal. Code Kateg. Br. Real EUR/Tkt. inkl. Handl. 03.08.2016

Mehr

Hessenliga Herren Tabelle nach dem Spieltag 3

Hessenliga Herren Tabelle nach dem Spieltag 3 Hessenliga Herren Tabelle nach dem Spieltag 3 Daten Platz Team Sp. Pkt. Bon. Ges.Pkt.. 1 Finale Kassel 2 135 26377 40 26 66 195,39 2 BC 67 Hanau 1 135 25887 32 22 54 191,76 3 TSV 1860 Hanau 1 135 25726

Mehr

RANGLISTE MARBACHEGG RIESENSLALOM

RANGLISTE MARBACHEGG RIESENSLALOM Sonntag, 26. Februar 2006 RANGLISTE MARBACHEGG RIESENSLALOM Organisator: SC Marbach, JO Alpin Snowboard Damen 1 1 LEHMANN ANITA 80 LANGNAU 1:23.63 2 3 HECHT KERSTIN 84 KERZERS 1:53.73 3 4 ANDRINGA MICHELLE

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zum Pressegespräch mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts- und Sportlandesrat Roswitha STADLOBER KADA-Geschäftsführung Dir. Mag. Wolfgang OBERNDORFER Direktor BORG für Leistungssport

Mehr

Referenzliste. Stand: April 2009 - alphabetisch

Referenzliste. Stand: April 2009 - alphabetisch BEMER 3000 top im Sport! Referenzliste Stand: April 2009 - alphabetisch Einzelsportler 1. Alpiger Felix Tauziehen 2. Bachmann Stephan Schwimmen 3. Belz Christian Leichtathletik 4. Brunner Brigitte Curling

Mehr

Organisation der BABOLAT Austrian Tour, Organisation der Ländle-Open. Organisation & Vermarktung Mountainbike Fever 2011 in Hohenems-Schuttannen

Organisation der BABOLAT Austrian Tour, Organisation der Ländle-Open. Organisation & Vermarktung Mountainbike Fever 2011 in Hohenems-Schuttannen 2011: Iglu-Dorf Zugspitze Sponsoring-Strategie, Sponsoren-Akquise- / Betreuung Service Racketlon Fedaration Austria Organisation der BABOLAT Austrian Tour, Organisation der Ländle-Open MTB-Team Hohenems

Mehr

Sektion Herzogenbuchsee. Liste 1. Gemeindewahlen 2013. «Üses Härz schloht für Buchsi» www.svp-herzogenbuchsee.ch

Sektion Herzogenbuchsee. Liste 1. Gemeindewahlen 2013. «Üses Härz schloht für Buchsi» www.svp-herzogenbuchsee.ch Sektion Herzogenbuchsee Gemeindewahlen 2013 Sektion Herzogenbuchsee: «Mir luege zu Buchsi» Gemeinderat Daniel Kämpfer Sarah Schneiter-Mohler bisher, 1965, verheiratet, 1 Kind Geschäftsinhaber Hobbys: Familie

Mehr

Profitennis im ULSZ Rif

Profitennis im ULSZ Rif Der Salzburger Tennisverband präsentiert: Profitennis im ULSZ Rif Pressegespräch und Medieninformation Dienstag, 30. August 2011 ULSZ Rif Salzburger Tennisverband A-5400 Hallein-Rif, Hartmannweg 4 Telefon

Mehr

Ergebnisse. 10. Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2012. 24. 27. Mai 2012 in Karlsruhe/Wolfartsweier

Ergebnisse. 10. Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2012. 24. 27. Mai 2012 in Karlsruhe/Wolfartsweier Ergebnisse 10. Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2012 24. 27. Mai 2012 in Karlsruhe/Wolfartsweier Ausrichter: Karlsruher Institut für Technologie Veranstalter: Allgemeiner Deutscher

Mehr

Frauen. Sportart Sportklettern Wohnort Bonstetten. Sportart Dressurreiten Wohnort Obfelden

Frauen. Sportart Sportklettern Wohnort Bonstetten. Sportart Dressurreiten Wohnort Obfelden Frauen Petra Klingler Sportart Sportklettern Wohnort Bonstetten Schweizer Nationalmannschaft Jahrgang 1992 Studentin Trainingsaufwand 15 20 Stunden pro Woche Erfolge 2014 2. Rang Weltmeisterschaften Combination;

Mehr

Rangliste. 23. Januar 2016 Loipe Thorbachmatte Skilift "Schratte" Thorbach Flühli. Intersport Felder Sörenberg Thomas + Anita Felder Sörenberg

Rangliste. 23. Januar 2016 Loipe Thorbachmatte Skilift Schratte Thorbach Flühli. Intersport Felder Sörenberg Thomas + Anita Felder Sörenberg Skiclub Flühli Clubrennen NORDISCH Clubrennen ALPIN Hauptsponsor: Rangliste 23. Januar 26 Loipe Thorbachmatte Skilift "Schratte" Thorbach Flühli Intersport Felder Sörenberg Thomas + Anita Felder Sörenberg

Mehr

St. Moritz, 14. Februar Das exklusive und einzigartige Charity Ski Race dank der Zusammenarbeit von:

St. Moritz, 14. Februar Das exklusive und einzigartige Charity Ski Race dank der Zusammenarbeit von: machen sie mit BEIM Charity Ski Race DER FIS Alpine World ski Championships St. Moritz, 14. Februar 2017 Das exklusive und einzigartige Charity Ski Race dank der Zusammenarbeit von: Die Charity Organisationen

Mehr

Ski-Club Lenk Lenk, 2. April Langlauf Rangliste 2011

Ski-Club Lenk Lenk, 2. April Langlauf Rangliste 2011 Langlauf Rangliste 2011 Damen 1 51 Kronegg Sylvia 6:25.64 2 47 Bühler Stephanie 7:19.28 3 46 Schwab Nathalie 7:25.53 4 52 Rösti Vreni 8:03.31 Herren 1 61 Dräyer Simon 11:22.40 2 75 Schmid Toni 11:33.76

Mehr

SAS Züri-Cup Riesenslalom Herren 1 offizielle Rangliste

SAS Züri-Cup Riesenslalom Herren 1 offizielle Rangliste 22.02.2014 SAS Züri-Cup Riesenslalom Herren 1 offizielle Rangliste Jury Technische Daten TD Swiss Ski Helmut Schulz Wettkampfnummer 1411 Wettkampfleiter Fisler Thomas Strecke Rennstrecke Pischa Coach Menge

Mehr

Anrede Name Vorname Telefon. Herr Alt Raphael Herr Amberg Hans

Anrede Name Vorname  Telefon. Herr Alt Raphael Herr Amberg Hans Herr Alt Raphael raphael.alt@gibz.ch 041 728 33 70 Herr Amberg Hans hans.amberg@gibz.ch 041 728 33 70 Herr Amstutz Peter peter.amstutz@gibz.ch Frau Appert Sonja sonja.appert@gibz.ch 041 728 33 66 Frau

Mehr

Aktivensteckbriefe. Winter-Universiade 2015

Aktivensteckbriefe. Winter-Universiade 2015 Aktivensteckbriefe Winter-Universiade 2015 Hecken, Sarah (Eiskunstlauf) Disziplinen: Einzel (Kurzprogramm/Kür) Erfolge: 1. DM '11, 11. WM '11, 1. DM '13, 11. EM '11, 2. DM '14 Geburtsdatum: 27.08.1993

Mehr

Philipp Boy. Benjamin Drabsch DIE BUNDESLIGA-RIEGE DES SC COTTBUS

Philipp Boy. Benjamin Drabsch DIE BUNDESLIGA-RIEGE DES SC COTTBUS Philipp Boy Geburtsdatum: 23.07.1987 Größe: 1,72 m (WK-)Gewicht: 66 kg Kaderstatus: B Lieblingsgerät: Barren Hobby: Technik, Autos : 2003 Dt. Jugendmeister MK, Pferd, Ringe, Sprung, Barren, Reck 2004 Dt

Mehr

NRW-Deaflympicsteam. im Porträt

NRW-Deaflympicsteam. im Porträt Ein Team, ein Land, die sportliche Zukunft! Endlich wieder Deaflympics. Diesmal in Sofia. Diesmal keine Weltreise wie vor vier Jahren nach Taipeh. 20 Jahre nach den Deaflympics 1993, ebenfalls in Sofia,

Mehr

Viel Kampf um wenig Geld

Viel Kampf um wenig Geld Viel Kampf um wenig Geld Lohn gegen Leistung? Schön wär s! Die Mehrheit der Schweizer Spitzensportler kann sich die Karriere nur mit Ach und Krach finanzieren. Das liegt auch daran, dass der Markt versagt

Mehr

27. Sommer-Universiade Kazan 2013 TV-Tagesübersicht für Eurosport und Eurosport 2

27. Sommer-Universiade Kazan 2013 TV-Tagesübersicht für Eurosport und Eurosport 2 TAG 1 - Samstag, 6. Juli BEGINN ENDE SPORTART EVENT ÜBERTRAGUNG SENDER 08:00 10:00 VOLLEYBALL Gruppenphase der Männer: Hongkong - Weißrussland 10:00 12:00 VOLLEYBALL Gruppenphase der Männer: USA - Estland

Mehr

Wir wünschen Euch spannende Spiele!

Wir wünschen Euch spannende Spiele! Regionale Meisterschaften Kategorien D und NICHT Lizenzierte Veranstalter: Organisator: Kontaktadresse: Austragungsort: Spielzeiten: Sonntag, Berechtigung: Disziplinen: Meldegebühren: Shuttles: Referee:

Mehr

SPORTAGENA Die wichtigsten Sportveranstaltungen Januar - Dezember. Januar 2015

SPORTAGENA Die wichtigsten Sportveranstaltungen Januar - Dezember. Januar 2015 SPORTAGENA 2015 Die wichtigsten Sportveranstaltungen Januar - Dezember Januar 2015 bis 3. Tischtennis Weltmeisterschaft Damen und Herren in Suzhou/China WM bis 5. Eishockey Weltmeisterschaft U20 in Toronto

Mehr

SPONSORING DOSSIER Jöri Kindschi Swiss-Ski / Nationalmannschaft Sprint

SPONSORING DOSSIER Jöri Kindschi Swiss-Ski / Nationalmannschaft Sprint SPONSORING DOSSIER Jöri Kindschi Swiss-Ski / Nationalmannschaft Sprint Anfrage Kopfsponsoring Ich bin ein 27 Jähriger Skilangläufer, gehöre der Nationalmannschaft Sprint von Swiss-Ski an und habe im Herbst

Mehr

Text: Sarah Meier Fotos: Sandro Bäbler

Text: Sarah Meier Fotos: Sandro Bäbler Die vier m schweizer illustrierte Sport September 2013 usketiere Alle für einen einer für alle. Das legendäre Motto der berühmten Musketiere gilt auch für die Schweizer Degenfechter. Wie Max Heinzer, Fabian

Mehr

SPORT UND EHRENAMT IN DER SCHWEIZ!

SPORT UND EHRENAMT IN DER SCHWEIZ! SPORT UND EHRENAMT IN DER SCHWEIZ Beitrag im Rahmen der Tagung Sport ohne Grenzen Sport und die Schweiz? Die Schweiz ist stolz auf ihre direkte Demokratie, die Schokolade, ihren Käse oder die Berge. Warum?

Mehr

Skiclub Büren-Oberdorf 2013 Rangliste

Skiclub Büren-Oberdorf 2013 Rangliste Skiclub Büren-Oberdorf 2013 Rangliste Clubmeisterschaften alpin 2013 Skiclub Büren-Oberdorf Rangliste Riesenslalom Rang STN Name und Vorname JG 1. Lauf 2. Lauf Totalzeit Abstand Strafe Animation Mädchen

Mehr

Herzlich Willkommen Im Partylokal Wendelsee zur 37. Sportler/innenehrung der Stadt Thun vom Freitag, 6. Februar 2015

Herzlich Willkommen Im Partylokal Wendelsee zur 37. Sportler/innenehrung der Stadt Thun vom Freitag, 6. Februar 2015 Herzlich Willkommen Im Partylokal Wendelsee zur 37. Sportler/innenehrung der Stadt Thun vom Freitag, 6. Februar 2015 Ablauf Sportler/innenehrung 18.15 Begrüssung durch Keshab Zwahlen 18.30 Grusswort Roman

Mehr

Olympische & Paralympische Spiele Hamburg Sportstätten für die Spiele

Olympische & Paralympische Spiele Hamburg Sportstätten für die Spiele Olympische & Paralympische Spiele Hamburg 2024 Sportstätten für die Spiele Olympische Spiele in Zahlen 44 Weltmeisterschaften zur gleichen Zeit, am gleichen Ort 1 Stadt 28 Sportarten 35 Sportstätten 16

Mehr

präsentiert von Individualhauptsponsor:

präsentiert von Individualhauptsponsor: präsentiert von Individualhauptsponsor: SC Schwarzenburg Schwarzenbühl / Selital, 07.02.2010 40. Hubelcup 2010 5. Rennen der SSM Trophy Alpin GS Riesenslalom o f f i z i e l l e R a n g l i s t e Jury

Mehr

Wintersport im ZDF Unsere Angebote für die Saison 2016/17

Wintersport im ZDF Unsere Angebote für die Saison 2016/17 Unsere Angebote für die Saison 2016/17 1 05.12.2016 Leistung 2 05.12.2016 Leistungsvergleich für Zuschauer 3+ im ZDF / Programmreichweite und Marktanteil Saison 2014/15 Saison 2015/16 Sportart RW/Mio.

Mehr

Klasse 1b (Lars, Mihai, Simon, Eva) Klasse 2 (Josiah, Vincent, Justus, Elias, Daniel, Tom) Klasse 1b (Sarah, Vanessa, Pascal, Alina)

Klasse 1b (Lars, Mihai, Simon, Eva) Klasse 2 (Josiah, Vincent, Justus, Elias, Daniel, Tom) Klasse 1b (Sarah, Vanessa, Pascal, Alina) Vorrunde, Klassen 1a, 1b und 2 (Freitag, 11. November 2016) Auf dem Feld Klasse 1 = 5 Spieler und Herr Brandt, Klasse 2 = 5 Spieler Gruppe A Eintracht Braunschweig Klasse 1b (Lars, Mihai, Simon, Eva) Klasse

Mehr

Skiclub Rennen Marbach Alpin 2016

Skiclub Rennen Marbach Alpin 2016 Skiclub Rennen Marbach Rang St-Nr. Code Name und Vorname Jahrgang Land Zeiten Abstand Herren Snowboard 1 2 Wettstein Markus 1967 30.63 2 1 Schmid Michael 1976 39.51 8.88 Mädchen (2000 und jünger) 1 21

Mehr

Fecht Europameisterschaften 2015 Sponsoring-Dokumentation. 5. bis 11. Juni 2015 2m2c, Montreux, Schweiz

Fecht Europameisterschaften 2015 Sponsoring-Dokumentation. 5. bis 11. Juni 2015 2m2c, Montreux, Schweiz Fecht Europameisterschaften 2015 Sponsoring-Dokumentation 5. bis 11. Juni 2015 2m2c, Montreux, Schweiz 1 Fecht - EM 2015: Zusammenfassung Warum sich eine Partnerschaft lohnt FechterInnen sehr interessante

Mehr

Kreisrekorde: Bogen Halle

Kreisrekorde: Bogen Halle Kreisrekorde: Bogen Halle Recurve Mannschaft Schützenklasse LM 2009 Frederik Arbeiter / BSC Karlsruhe 561 KM 2010 1. BSC Karlsruhe 1657 Damenklasse KM 2001 Iris Burmeister / BSC Karlsruhe 542 LM 2000 1.

Mehr

Verordnung des BASPO über «Jugend und Sport»

Verordnung des BASPO über «Jugend und Sport» Verordnung des BASPO über «Jugend und Sport» (J+S-V-BASPO) Änderung vom 26. Oktober 2015 Das Bundesamt für Sport (BASPO) verordnet: I Die Verordnung des BASPO vom 12. Juli 2012 1 über «Jugend und Sport»

Mehr

LEISTUNGSBERICHT DES ORG FÜR LEISTUNGSSPORTLER/INNEN INNSBRUCK

LEISTUNGSBERICHT DES ORG FÜR LEISTUNGSSPORTLER/INNEN INNSBRUCK LEISTUNGSBERICHT DES ORG FÜR LEISTUNGSSPORTLER/INNEN INNSBRUCK Erhebungszeitraum: Juni 2015 Juni 2016 Insgesamt besuchen derzeit 158 56 Schüler/Innen aus 31 Sportarten das ORG für LeistungssportlerInnen

Mehr

Swiss Paralympic Team News

Swiss Paralympic Team News Swiss Paralympic Team News Nr. 01/29.08.08 Angekommen! Photo: Keystone Inhalt Auf Viktor Röthlins Spuren... 1 Interview mit Franz Nietlispach... 2 Geschichten aus dem Dorf... 3 Athleten und Athletinnen

Mehr

Ski-Club Kaltbrunn 20. Februar Kaltbrunner Ski- und Snowboardmeisterschaft

Ski-Club Kaltbrunn 20. Februar Kaltbrunner Ski- und Snowboardmeisterschaft Ski-Club Kaltbrunn 20. Februar 2016 37. Kaltbrunner Ski- und Snowboardmeisterschaft R a n g l i s t e Rang St-Nr. Name, Vorname JG Verein/Firma Laufzeit Rückstand Familien 1 208 Brunner Sepp 33.43 2 203

Mehr

Die Macht der Gedanken

Die Macht der Gedanken Die Macht der Gedanken Valentin Piffrader Mentaltrainer Outdoor Trainer Sportoberschule Mals seit November 2011 für Schüler und Trainer Einzelsportler in folgenden Sportarten Biathlon, Eishockey, Fußball,

Mehr

Top-Bestenlisten 2005

Top-Bestenlisten 2005 Stand: 21. Januar 2006 Juniorinnen 100m (12.32) +2.6 Höhener Rebecca, 86 LC Schaffhausen 02.07.2005 Bern 12.35 +1.7 Bosshard Tina, 87 12.36 +1.5 Höhener Rebecca, 86 LC Schaffhausen 02.07.2005 Bern 12.48

Mehr

Kunstturner-Vereinigung des Kantons Solothurn. Medaillenbilanz. Medaillengewinner an internationalen Meisterschaften

Kunstturner-Vereinigung des Kantons Solothurn. Medaillenbilanz. Medaillengewinner an internationalen Meisterschaften Kunstturner-Vereinigung des Kantons Solothurn Medaillenbilanz Aktualisiert: Dezember 2016 Medaillengewinner an internationalen Meisterschaften 2006 Volos EM Christoph Schärer P6 Reck; 3. Rang 2004 Lublijana

Mehr

Starten Sie mit uns durch! Unser Ziel ist ein erfolgreicher Schweizer Schneesport-Nachwuchs.

Starten Sie mit uns durch! Unser Ziel ist ein erfolgreicher Schweizer Schneesport-Nachwuchs. Wer hat nicht... gebannt die Übertragungen von Schneesportdisziplinen im Fernsehen oder am Radio mitverfolgt? endlos auf die Schweizer Schneesportathleten gewartet? mitgefiebert und ihnen Bestzeiten oder

Mehr

Resultate der Jungschwinger

Resultate der Jungschwinger Resultate der Jungschwinger Der schmucke Festplatz in der Mettlen 5. Hallenbuebeschwinget in Küssnacht vom 12. März 2006 Kat. 1990-91 1. Suter David Sattel 58.50 Schlussgang gewonnen 3. Betschart Silvan

Mehr

Rangliste XXVI. Schweizermeisterschaft im Armwrestling ASC Bulldogs, 3. März 2012, Konzertsaal Langendorf SO

Rangliste XXVI. Schweizermeisterschaft im Armwrestling ASC Bulldogs, 3. März 2012, Konzertsaal Langendorf SO Rangliste XXVI. Schweizermeisterschaft im Armwrestling ASC Bulldogs, 3. März 2012, Konzertsaal Langendorf SO Junioren: Junior Boys rechts -70 Kg: 1. Rang Mario Strähl Black Panthers 2. Rang Pascal Bühler

Mehr

Hessenliga Herren Tabelle nach dem Spieltag 2

Hessenliga Herren Tabelle nach dem Spieltag 2 Hessenliga Herren Tabelle nach dem Spieltag 2 Daten Platz Team Sp. Pkt. Bon. Ges.Pkt.. 1 Finale Kassel 2 90 17931 30 18 48 199,23 2 TSV 1860 Hanau 1 90 17706 24 18 42 196,73 3 BC 67 Hanau 1 90 17550 20

Mehr

Platz Startnummer Name/Verein Teiler

Platz Startnummer Name/Verein Teiler Platz Startnummer Name/Verein Teiler 1. 153 Ulbrich, Bianca Meistbeteiligung: 29 2. 70 Rieder, Tobias 32 42 3. 74 Schnappauf, Silvia / 31 48 4. 76 Endlein, Kurt 26 81 5. 125 Matthaei, Steffen 24 83 6.

Mehr

Name Ressort Austritt Eintritt Heinz Leuenberger Präsident, Infrastruktur 1989 Thomas Ammann Pädagogik 2009

Name Ressort Austritt Eintritt Heinz Leuenberger Präsident, Infrastruktur 1989 Thomas Ammann Pädagogik 2009 47 D Verzeichnis Behörde, Lehrpersonen, Klassen Hinweis: Beim Eintritt sind frühere Dienstzeiten bei einer der drei früheren Schulgemeinden immer mitberücksichtigt. Schulbehörde Name Ressort Austritt Eintritt

Mehr