WENN IRREN TEUER WIRD

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WENN IRREN TEUER WIRD"

Transkript

1 ZEITSCHRIFT DES LANDESVERBANDES FÜR OBERÖSTERREICH UND SALZBURG DER ALLGEMEIN BEEIDETEN UND GERICHTLICH ZERTIFIZIERTEN SACHVERSTÄNDIGEN ÖSTERREICHS NR. 02/2007 INTERVIEW NATURWISSENSCHAFTER: NACHHOLBEDARF BEI RECHT GESUND BLEIBEN MÄNNER WEITER VORSORGEMUFFEL LIEGENSCHAFTEN KRANEWITTERS BESTSELLER WIEDER ERHÄLTLICH WENN IRREN TEUER WIRD DAS LEISTET DIE HAFTPFLICHTVERSICHERUNG Postentgelt bar bezahlt

2 EDITORIAL PRAXIS LIEBE KOLLEGEN/INNEN! Geht es Ihnen auch gelegentlich so: Sie stellen ein Gutachten fertig und sind zufrieden mit Ihrer Arbeit. Bevor Sie es abliefern, taucht aber im Hinterkopf ein leiser Zweifel auf. Hat sich auch kein Fehler ins Gutachten eingeschlichen, wird es der Taktik der Anwälte im Gerichtsverfahren standhalten? In der Folge fragen wir uns, in welchen Fällen unsere Haftpflichtversicherung einspringt und wann haftet sie vielleicht gar nicht? SV-informativ hat diese Fragen zu klären versucht. Der Obmann der Fachgruppe Naturwissenschaften, HR Dipl.-Ing. Dr. Heinz Rassaerts, ist der Ansicht, dass Recht haben nicht immer Recht kriegen sein muss. Sachverständige verhelfen dem Recht zum Durchbruch. Ein Tipp meinerseits: Achten Sie darauf, dass Ihre Fortbildungskosten auch richtig in den Rechnungen dokumentiert werden. Und schließlich: Die Bedeutung der Gesundheitsvorsorge ist unbestritten. Männer wollen sich mit diesem Thema nicht so gerne befassen. Warum eigentlich? Mit kollegialen Grüßen Dr. Traude Hauner-Schöpf Sorry, Irrtum! Wenn die Haftpflicht einsetzt NACH EINER FEHLEINSCHÄTZUNG IN SEINEM GUTACHTEN KANN EIN SACHVERSTÄNDIGER ZUR KASSE GEBETEN WERDEN. SV-INFORMATIV ZEIGT AUF, WAS DIE HAFTPFLICHTVERSICHERUNG IN SOLCHEN FÄLLEN LEISTET UND WORAUF SIE ACHTEN MÜSSEN. TEXT: SUSANNA SAILER Irren ist menschlich, keine Frage. Doch wenn einem SV im Gutachten ein Fehler unterläuft, kratzt das nicht nur am Image, sondern kann auch teure Konsequenzen nach sich ziehen. Seit 1999 muss darum jeder Sachverständige eine gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben. Diese inkludiert Vermögens-, Sach- und Personenschäden. Die Mindesthöhe der Versicherungssumme beträgt Euro. Mit unterschiedlichen Prämienabstufungen kann dieser Betrag wahlweise auf bis zu 1,5 Millionen aufgestockt werden. Wir empfehlen, sich die Versicherungssumme im Hinblick auf die möglichen Risiken im jeweiligen Fachgebiet gut zu überlegen, sagt Wolfgang Fitsch, Bereichsleiter für Versicherungstechnik, Haftpflicht und Sach-Industrie bei UNIQA. Dieser Versicherungskonzern hat, genauso wie die Grazer Wechselseitige, einen Rahmenvertrag mit dem SV-Verband vereinbart und ist für die Gruppenverträge u.a. in Oberösterreich und Salzburg zuständig. GERINGFÜGIGKEIT MIT HA- KEN. Zu überlegen ist auch, wie viele Gutachten ein SV im Jahr erstellt. Sind es nicht mehr als drei, ist eine Gruppenversicherung für geringfügig beauftragte Sachverständige ausreichend. Doch kaum wird jener SV mit einem vierten Gutachten betraut, verliert er für die ersten drei den Versicherungsschutz. Fitsch: Der SV muss in so einem Fall sofort bei der Haftpflichtversicherung auf eine Einzelvariante umsteigen, weil er im Geringfügigen-Vertrag keine Deckung mehr genießt. DIE TOP-RISIKOGRUPPEN. Dass UNIQA im Jahr mit nur 35 Schadensfällen bei Sachverständigen konfrontiert ist, stellt der Arbeitsqualität an sich ein gutes Zeugnis aus. Doch aus Sicht der Versicherung gibt Fitsch zu bedenken: Die Anzahl ist zwar gering, dafür sind die Einzelschäden meist sehr teuer. Jene Sachverständigen, die im Baugeschehen involviert sind, riskieren ein Schlagendwerden der Haftpflichtversicherung am meisten. Falsche Gutachten im Zusammenhang mit Baumängeln nehmen die Top-Position ein, gefolgt von Schadensfällen im Bereich der Liegenschaftsund Gebäudebewertungen. UNIQA-Experten Thomas Hartmann (li.) und Wolfgang Fitsch. FRÜH FARBE BEKENNEN. 99 Prozent aller Schadensfälle bei Haftpflichtversicherungen lassen sich ohne Klage erledigen. Denn der beste Prozess ist der, der nicht stattgefunden hat, weiß Fitsch. In der Regel wird ein weiterer SV für ein vorprozessuales Gutachten herangezogen, das als Grundlage für eine gütliche Einigung der Streitparteien dienen soll. Nur wenn dies scheitert, kommt der Fall vor Gericht. Dass ein SV von sich aus an seine Versicherung herantritt und einen ihm unterlaufenen Fehler anzeigt, sei nicht der Normalfall. Fitsch: Er kommt meist erst dann zu uns, wenn man ihm etwas vorwirft und das sehr spät. Sein Appell an die Versicherungsnehmer: Es macht Sinn, frühzeitig mit uns Kontakt aufzunehmen und vor allem, mit uns sehr offen zu sprechen, was aus technischer Sicht im Gutachten schiefgelaufen sein könnte. Es ist besser, uns reinen Wein einzuschenken, anstatt so lange zu leugnen, bis in einem teuren Prozess dann trotzdem die Wahrheit ans Licht gelangt. ZEITLICH UNBEGRENZTE NACH- DECKUNG. Es kann vorkommen, dass ein Fehler in einem Gutachten erst Jahre später erkannt wird. Was passiert mit der Bezahlung des Schadens, wenn der Versicherungsvertrag zwischenzeitlich beendet wurde? Fitsch: Egal, wann der Verstoß bemerkt wird und der Schaden hervortritt die Nachdeckung ist zeitlich unbegrenzt. Dieser Versicherungsschutz geht auch bei Tod des Sachverständigen auf die Erben über. Doch ganz ohne Fristen geht s bei der Haftpflichtversicherung trotzdem nicht ab: Dann nämlich, wenn ein Sachverständiger länger als drei Jahre von einem Schadensvorfall wusste und ohne seinen Versicherer einzubinden mit dem Anspruchsteller verhandelt hat. Nach drei Jahren greift die Verjährungsfrist und die Versicherung ist von ihrer Deckungspflicht entbunden. NICHT UP TO DATE SEIN IST FAHRLÄSSIG. Gerade bei einem Sachverständigen wird ein strenger Haftungs- und Sorgfaltsmaßstab angelegt. Hat er beispielsweise seine Tätigkeit nicht auf dem letzten Stand der Technik ausgeübt, indem er etwa alte Normen anwendete, liegt bereits ein Grad an Fahrlässigkeit vor. Und dieser ist nötig, will ein Geschädigter seinen Anspruch auf Schadensersatz geltend machen. Die Haftpflichtversicherung bietet dem SV auch hier Versicherungsschutz und deckt alle Grade der Fahrlässigkeit ab. Fitsch: Wir steigen erst bei der vorsätzlichen Schadenszufügung aus. Doch das ist meist schwer zu beweisen. VERSICHERUNGSSCHUTZ ENT- FÄLLT. Erstellt ein SV jedoch ein Gutachten in einem Fach, für das er laut seiner Nomenklatur gar nicht zugelassen ist, wird die Deckung abgelehnt. Prekär wird es auch, wenn ein Versicherungsnehmer zum Zeitpunkt des Schadens die Prämie nicht bezahlt hat. Dann informiert die Versicherung den zuständigen listenführenden Gerichtspräsidenten über eine Deckungsunterbrechung. Nach Ablauf einer einmonatigen Frist ist der Versicherer nicht mehr zur Leistung verpflichtet. Auch bei Kündigung des Vertrages durch den SV wird der Gerichtspräsident verständigt. Dieser muss Bedacht nehmen, dass ihm eine entsprechende Bestätigung von einer anderen Versicherung vorgelegt wird. Passiert das nicht, wird der Sachverständige von der Liste gestrichen was das Aus für seine SV-Tätigkeit für das Gericht bedeutet. GUT VERSICHERT Rechtsschutz für SV Rechtsschutz ist in der Haftpflichtversicherung nicht enthalten. UNIQA-Prokurist Dr. Thomas Hartmann, Teamleiter für Rechtsschutz, zeigt Möglichkeiten auf: Der Sachverständige kann für seine Tätigkeit als Gutachter eine Betriebs-Rechtsschutzversicherung abschließen. Standardmäßig sind dort abgedeckt: Kosten für die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen, Kosten der Verteidigung in einem gerichtlichen oder verwaltungsbehördlichen Strafverfahren, Rechtsberatung, Arbeitsgerichtsverfahren aus Konflikten mit Arbeitnehmern des Sachverständigen und Rechtskonflikte mit Sozialversicherungsträgern. Weiters ist üblicherweise auch der Privatbereich des Sachverständigen und seiner Familie in Betriebs- Rechtsschutzprodukten mitversichert. Betriebs-Rechtsschutzversicherungen können erweitert werden um den Verkehrsbereich (Fahrzeug-Rechtsschutz), um Streitigkeiten im Zusammenhang mit den Büroräumlichkeiten (z.b. Mietstreitigkeiten) und um Streitigkeiten im Zusammenhang mit vom Sachverständigen abgeschlossenen Verträgen (insbesondere Gutachtensaufträgen). Letztgenannte Zusatzdeckung ist notwendig, wenn der SV mit Hilfe der Rechtsschutzversicherung ausständige Honorare einklagen möchte diese Zusatzdeckung ist allerdings relativ teuer. Für die Abwehr von Schadensersatzansprüchen ist die Rechtsschutzversicherung nicht zuständig das ist Aufgabe der Haftpflichtversicherung. NR.02/2007 SV-INFORMATIV 3

3 INTERVIEW INTERVIEW Hofrat DI Dr. Heinz Rassaerts, Fachgruppenobmann Naturwissenschaften. Zur Person: Geboren am 6. August 1940, in Kitzbühel/Tirol Beruflicher Werdegang: 1958: Matura 1965: Dr. techn. für Technische Chemie an der TU Wien, danach Aufbaustudium über chemische Verfahrenstechnik TU München 1965: Metallwerk Plansee 1968: Chemische Werke Hüls (Degussa) BRD mit BWL-Ausbildung 1973: Amt der Salzburger Landesregierung, Aufbau des technischen Umweltschutzes 1980: Beginn der SV-Tätigkeit, seit 1981 Mitglied des SV-Verbandes 1986: Technischer Geschäftsführer der Sbg. Abfallbeseitigung GmbH 1995: Universitäts-Lektor an der WU Wien, Institut für Technologie und Warenwirtschaftslehre 2000: SV-Büro, freiberuflich. Ca. 80 wissenschaftliche und fachliche Veröffentlichungen, davon drei größere Beiträge in Ullmanns Enzyklopädie der Technischen Chemie (24 Bände) Juristisch am NATURWISSENSCHAFTER, DIE IHR SPEZIALWISSEN ALS SACHVERSTÄNDIGE EIN- BRINGEN, BENÖTIGEN NICHT ALLEIN AUF IHREM FACHGEBIET DEN NEUESTEN WISSENSSTAND. FACHGRUPPEN-OBMANN HOFRAT DI DR. HEINZ RASSAERTS RÄT SEINEN RUND 70 SACHVERSTÄNDIGEN, AUCH DIE JURISTISCHE UND FACH- LICH-RECHTLICHE WEITERBILDUNG NICHT ZU VERNACHLÄSSIGEN. INTERVIEW: SUSANNA SAILER Welche Bereiche verbergen sich hinter dem doch sehr umfassenden Oberbegriff der Naturwissenschaften? Naturwissenschaften betreffen eigentlich unser gesamtes Leben. In unserem Fall umfasst sie mehrere Fachgebiete: Physik, Chemie, Mathematik/Statistik, Kulturtechnik, Geologie, Biologie und Natur- und Umweltschutz. Diese Wissensbereiche sind alle sehr umfangreich. Seit wann sind Sie Obmann der Fachgruppe und wie viele Mitglieder vertreten Sie? Ich leite die Fachgruppe seit Zuständig bin ich für rund 70 Sachverständige. Was haben Sie in den zwölf Jahren für Ihre Gruppe erreicht? Wegen des riesigen Spektrums an Möglichkeiten und Fragestellungen, die sich unter dem Begriff Naturwissenschaften auftun, bestand früher bei Gericht oft nur eine vage Vorstellung, welcher Sachverständige für welches Spezialgebiet heranzuziehen sei. Das lag an der sehr groben Einteilung. Die Chemie, um ein Beispiel zu nennen, wurde klassisch in organisch und anorganisch gegliedert. Heute gehen wir anwendungsorientiert vor. Wir haben in die neue Nomenklatur unter anderem Gebiete wie Umweltchemie oder Verfahrenstechnik aufgenommen. Die Nomenklatur wurde differenzierter und punktgenauer formuliert. Das vereinfacht den Richtern, in Relation zur konkreten Fragestellung einen zertifizierten Sachverständigen auszuwählen. Welche Sachverständigen werden am meisten nachgefragt? Das Gebiet des Natur- und Umweltschutzes steht seit vielen Jahren in der Bedürfnis-Pyramide der Bevölkerung ganz oben. Hat Ihre Fachgruppe etwas Spezifisches, das sie von den anderen unterscheidet? Das Hervorstechende ist ihre allumfassende Vielfältigkeit. Oft kommt es vor, dass sich die Sachverständigen untereinander über ihre jeweiligen Fachgebiete gar nicht austauschen können. Einer, der sich beispielsweise im Naturschutz mit Fragen der Population von Salamandern auseinandersetzt, wird wenig mit dem Fachgebiet eines anderen anfangen können, der sich mit der Schwefeldioxyd-Emission beim Sulfitaufschluss von Holz beschäftigt. Was ist Ihr größtes Anliegen, die Fachgruppe betreffend? Die Fortbildung ist ein ganz wesentlicher Teil der Naturwissenschaften. Das Wissen in diesen Bereichen, so die allgemeine Lehrmeinung an den Universitäten, erneuert sich alle sieben bis zehn Jahre. Vieles kann in dieser Zeit obsolet werden. Daher ist es so notwendig, durch Fortbildung am Stand des Wissens zu bleiben. Naturwissenschafter sind allerdings in der Regel nicht sehr vertraut im Umgang mit gesetzlichen Bestimmungen und Regelungen. Hier braucht es spezielle Aktivitäten. Die praxisbezogene Arbeit des SV muss stärker in das gesetzliche Umfeld integriert werden. Das ist eine zukünftige Orientierung. Was raten Sie Ihren SV? Ich rate, die aktuelle Entwicklung auf den jeweiligen Spezialgebieten stets interessiert zu verfolgen, die Anwendungsmöglichkeiten für gerichtliche Fragestellungen durchzudenken und sich juristisch auf dem jeweils aktuellen Stand zu halten. Es ist für die Kommunikation mit Gerichten und Rechtsvertretern wichtig, dass man hier gut aufgestellt ist. Die fachlich-rechtliche Materie fordert ebenfalls viel Wissen ein auch auf europäischer Ebene, wie beispielsweise der Bereich des Transports gefährlicher Güter auf der Straße zeigt. Darüber hinaus muss ein Sachverständiger beim Wissen über das Normenwesen auf dem letzten Stand sein. Welchen Problemen müssen Sie sich in nächster Zeit stellen? Da wären die künftigen Honorarrichtlinien. Denn bei naturwissenschaftlichen Gutachten sind die einzelnen Themenfelder und zu behandelnden Fragen nicht so einfach wiederholbar. Zum Vergleich: Etwa bei einem Kfz-Sachverständigen gibt es viele Fragestellungen, die man wegen ihrer Gleichartigkeit mehr automatisieren kann. Bei unseren Fachbereichen ist das weit weniger der Fall. Das sind oft sehr umfangreiche Gutachten, die oftmals Hunderte von Seiten füllen. Das ist vom Aufwand her ganz anders zu sehen und in der Folge auch bei der Honorierung. Das neue GebAG geht darauf schon ein, mit den autonomen Honorarrichtlinien des Ingenieur- und Architektenverbandes ergibt sich ein anwendbarer Ansatz. Wo geht der Zug für Ihre Fachgruppe hin? Die Spezialisierung wird voranschreiten, weil der Wissensaufwand für die zunehmende Flut der komplizierter werdenden Regelwerke kaum bewältigbare Ausmaße annimmt. Da im Zuge dessen die Gutachten umfangreicher und komplizierter werden, wird auch die Anzahl der Gutachten, die ein SV Ball bleiben im Jahr vornehmen kann, im Vergleich klein bleiben. Die Beiziehung anderer SV wird eher zunehmen. Was ist denn Ihr Spezialgebiet? Mein Bereich ist der technische Umweltschutz und chemische Technik. Ihre persönliche Einstellung in Bezug auf Ihre Sachverständigen-Tätigkeit? Recht haben und Recht kriegen muss nicht immer deckungsgleich sein. Der Sachverständige ist als Hilfsperson dazu da, dem Recht zum Durchbruch zu verhelfen. SV-informativ dankt für das Gespräch und wünscht Ihnen alles Gute! STEUERTIPP Studienreisen Wenn ein SV, der als selbstständiger Unternehmer tätig ist, Kongresse, Seminare oder Schulungen besucht oder eine Fortbildungsreise unternimmt, sind die daraus resultierenden Aufwendungen grundsätzlich steuerlich absetzbar. Vorausgesetzt, diese Fortbildungsreise ist fast ausschließlich betrieblich bedingt: D.h. Planung und Durchführung sollen in einer lehrgangsmäßigen Organisation oder in einer Weise sein, die die überwiegende berufliche Bedingtheit erkennen lässt und einigermaßen konkret im Unternehmen zu verwerten sind. Reiseprogramm und Durchführung müssen nahezu ausschließlich auf Teilnehmer im Tätigkeitsbereich des Steuerpflichtigen abgestellt sein. Allgemein interessierende Programmpunkte dürfen nicht mehr Zeit beanspruchen, als während einer regelmäßigen betrieblichen Betätigung als Freizeit verwendet wird. Seminarprogramme dienen dazu als Nachweis. Studienreisen mit Mischprogramm zählen zur privaten Lebensführung. Bei einem Mischprogramm sind auch jene Reisekosten, die anteilig auf ausschließlich berufliche Reiseabschnitte entfallen, nicht abzugsfähig. Fallen eindeutig abgrenzbare Fortbildungskosten oder sonstige Betriebsausgaben an, sind diese Kosten abzugsfähig. Wird die Fortbildungsreise aus privaten Gründen verlängert, werden die gesamten Reiseaufwendungen steuerlich nicht anerkannt. Gleiches gilt für Auslandsreisen in Begleitung der Familie. Dr. Traude Hauner-Schöpf NR.02/2007 SV-INFORMATIV 5

4 RATGEBER INTERNES Vorsorge macht Sinn TEXT: SUSANNA SAILER Bei der Vorsorgeuntersuchung sind die Österreicher allesamt ein wenig träge: Wir wären bereits froh, wenn nicht nur 14, sondern 20 Prozent der Bevölkerung in Oberösterreich und Salzburg regelmäßig zu den Gesundheits-Checks gingen, sagen MR Dr. Wolfgang Marks und Mag. Dr. Ilona Schöppl vom Institut für Vorsorge- und Sozialmedizin, einem Verein der OÖ. Ärztekammer. Wobei weibliche Personen diesem Thema aufgeschlossener gegenüberstehen als die männlichen. DER VORSORGEMUFFEL. Sorgen bereiten der Medizin nicht allein Männer mit niedriger Ausbildung, die die Gesundenuntersuchung verweigern. Paradoxerweise zählen auch Männer mit besonders guter Ausbildung, also mit Universitätsabschluss, zu den Vorsorgemuffeln, sagt die Medizinsoziologin. Das starke Geschlecht habe Angst, von einer Krankheit zu erfahren und reagiere nach der Vogel-Strauß-Methode. Oft, so Schöppl, liegen Einstellungen einer falsch verstandenen Männlichkeit vor. Fazit: Männer leben durchschnittlich sieben Jahre kürzer als Frauen. Der Mann will nicht auf die Warnsignale seines Körpers hören. Doch es kann tödlich sein, wenn VOR ALLEM MÄNNER SCHEUEN VORSORGE-CHECKS, SEI ES AUS ANGST, BEQUEMLICHKEIT ODER ZEITMANGEL. GEBEN SIE SICH EINEN RUCK, DENN DIESE BASIS-UNTERSUCHUNGEN MACHEN SINN. man Schmerz die ganze Zeit über verdrängt. ANALYSE DES LEBENSSTILS. Bei den kostenlosen Vorsorgeuntersuchungen liegen die Kernpunkte neben der Früherkennung von Krankheiten in der Vermeidung derselben, indem Lebensstil-Risiken analysiert werden. Der Arzt nimmt die Rolle des Beraters ein und erstellt für jeden Patienten ein eigenes Risikoprofil. Auf die individuelle Lebenssituation wird eingegangen. Marks: In westlichen Ländern ist Fettleibigkeit die Epidemie unseres Jahrhunderts. Mit einer Analyse des abgenommenen Blutes können die Blutzuckerwerte bestimmt und Diabetes erkannt werden. Ebenfalls aufschlussreich sind die Blutfettwerte und Kontrolle des Cholesterinspiegels. FRÜHERKENNUNG ZÄHLT. Weitere Checks, die Sinn machen und von den Krankenkassen bezahlt werden, sind Krebsvorsorgeuntersuchungen: Für Frauen ab 40 gewinnt die Mammografie (Röntgenuntersuchung der Brust) an Bedeutung. Unerlässlich ist die jährliche Gebärmutterkrebs- Früherkennung durch den Abstrich in der gynäkologischen Praxis. Beim Mann ab dem 50. Lebensjahr ist Prostatakrebs-Vorsorge angesagt: Mit einem schmerzlosen Bluttest wird nach dem Prostata-spezifischen Antigen (PSA) gesucht. Erst wenn der PSA-Test positiv verläuft, erfolgt eine weitere urologische Abklärung. Ab 50 raten die Mediziner, im Abstand von zehn Jahren eine Dickdarmspiegelung (Koloskopie) einzubeziehen. Empfohlen wird die Hautkrebs-Vorsorge vor allem bei Patienten mit heller Haut und blonden bzw. rötlichen Haaren. Auch Menschen, die beruflich stark der Sonne ausgesetzt sind (etwa am Bau), sollten einmal jährlich zur Haut-Kontrolle gehen. CHECK-UP NACH MASS. Abseits der gratis angebotenen Gesundenuntersuchung nehmen sich immer mehr Privatkliniken und andere Institute dieses Themas an, indem sie maßgeschneiderte Check-ups entwickeln. Diese sind auf die Bedürfnisse stressgeplagter, termingejagter Führungs- und Fachkräfte zugeschnitten. Die Kosten werden oftmals von Privatversicherungen je nach Prämienabschluss übernommen. Viele Patienten sind auch bereit, selbst dafür in die Tasche zu greifen. Ein erstes Umdenken ist damit spürbar: Die Sorge um den eigenen Körper ist nicht unmännlich. FOTO: TRAUDE HAUNER-SCHÖPF Endlich wieder erhältlich! AB SOFORT IST DAS FÜHRENDE HANDBUCH FÜR DEN GESAMTEN PRAXISBEREICH DER LIEGEN- SCHAFTSBEWERTUNG WIEDER ERHÄLTLICH. AUTOR HEIMO KRANEWITTER HÄLT IN DER FÜNFTEN, VÖLLIG ÜBERARBEITETEN AUFLAGE EINIGE NEUERUNGEN UND ERWEITERUNGEN PARAT. Das Standardwerk der österreichischen Liegenschaftsbewertungsliteratur wurde in der nun bereits fünften, völlig überarbeiteten Auflage veröffentlicht. Darin werden die normierten Bewertungsmethoden wie das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren behandelt und mit übersichtlichen Ablaufschemata dargestellt. Der Bogen der Ausführungen spannt sich von der Beschaffung und Erfassung der Bewertungsgrundlagen, deren Auswertung und Analyse, über den korrekten Aufbau von Gutachten bis zu den einzelnen Berechnungsmöglichkeiten. UNIVERSELLER EINBLICK. Die bei der Bewertung von österreichischen Immobilien zum Tragen kommenden Vorschriften und Gesetze finden ebenso wie die landesspezifischen Parameter und Usancen Berücksichtigung. Eingegangen wird auf die notwendigen Analysen und Bewertungsansätze bei speziellen Liegenschaften wie Gewerbe-, Industrie-, Hotel-, Gastronomie-, land- und forstwirtschaftlichen Immobilien sowie Baurechts- und Superädifikatsliegenschaften. Angeführt sind auch die gesetzlichen Spezifika, die bei Liegenschaften zum Tragen kommen, die dem Mietrechtsgesetz unterliegen. Hilfreich sind die detaillierten Schilderungen hinsichtlich der Wertermittlung von Rechten und Lasten, wobei erstmals auf die Bewertung von Pflegerechten und Ausgedinge eingegangen wird. Ein eigenes Kapitel ist den kontaminierten Liegenschaften gewidmet, die aufgrund der gesteigerten Sensibilisierung im Umweltbereich haftungs- und wertmäßig zunehmend kritischer beurteilt werden. FÜR FACHLEUTE UND LAIEN. Das Buch wendet sich sowohl an den Fachmann, als auch an jene, die einen verständlichen und praxisnahen Zugang zum Wert einer Immobilie finden wollen. Die ausführliche Darstellung der Bewertungsmethoden und -zugänge wird durch Richtpreise, Mietenspiegel und Tabellen sowie Formulare und Checklisten ergänzt. Zahlreiche Beispiele verdeutlichen die ausgeführten Informationen und unterstützen den Anwender in der täglichen Bewertungspraxis. Das ca. 360 Seiten umfassende Werk ist im Verlag MANZ unter der ISBN-Nr erschienen und kostet im Buchhandel 46 Euro. Hohe Qualität zu günstigen Seminarpreisen Wenn es um fachliche Fortbildung geht, hat sich die Bildungsakademie des Sachverständigenverbandes einen fixen Platz im Terminkalender vieler Mitglieder erobert. Im Jahr nutzen 300 bis 400 Personen das Seminarangebot, wobei kontinuierlich 14 Vorträge in Linz und Salzburg auf dem Programm stehen. Das Motto der Bildungsakademie ist damit eindeutig: Qualität geht vor Quantität. GUT GEBUCHT. Die Anmeldungen für die jeweiligen Seminare sind limitiert. Je nach Themenschwerpunkt beteiligen sich daran zwischen 20 und 50 Sachverständige, was eine intensive Seminar-Mitarbeit ermöglicht. Die Kurse sind in der Regel gut belegt bzw. sogar ausgebucht, sagt Mag. Adelheid Haslinger, die im Verband für die Organisation und Abwicklung der Seminare zuständig ist. PROFIS FÜR PROFIS. Bei den Inhalten der Bildungsakademie dominieren Themen, die für die mitgliedstärkste Fachgruppe des Verbandes, Bau & Immobilien, von Interesse sind. Rechtlich relevante Themen sind hingegen bei Sachverständigen aller Fachgruppen beliebt. Für die Überprüfung bei Gericht im Rahmen der Verlängerung der Eintragung ist die Fortbildung im juristischen Bereich für alle SV sicherlich hilfreich, so Haslinger. Als Vortragende für die Seminare werden prominente fachkundige Personen gewonnen. GÜNSTIGE PREISE. Im Vergleich zu anderen Instituten ist der erschwingliche Seminarpreis ein besonderer Vorteil der Bildungsakademie. Für ein Halbtagsseminar ist mit Kosten in Die Teilnehmer der Bildungsakademie vor Seminarbeginn. Höhe von 100 bis 120 Euro zu rechnen, wobei Getränke und die Skripten inkludiert sind. Damit zählen wir zu den preisgünstigen Anbietern, wie uns viele Teilnehmer bestätigt haben, sagt Haslinger. LETZTER WISSENSSTAND. Die Bildungsakademie wurde im Jahr 2001 beim Landesverband eingerichtet, um den Sachverständigen mit maßgeschneiderten Seminarinhalten den aktuellen Wissensstand zu sichern. Schließlich werden im Rezertifizierungsverfahren nicht nur die getätigten Gerichtsgutachten herangezogen, sondern auch der Fortbildungspass mit den gesammelten Weiterbildungsaktivitäten des Sachverständigen beurteilt. 6 SV-INFORMATIV NR.02/2007 NR.02/2007 SV-INFORMATIV 7

5 AUS DEM VERBAND Besuchen Sie uns im Internet unter Wir möchten auf die neuen bzw. geänderten Fachgruppen- und Fachgebietseinteilungen für Gerichtssachverständige hinweisen. Unter sind die aktuellen Eintragungen ersichtlich. ÄNDERUNGEN BITTE DEM ZUSTÄNDIGEN LANDESGERICHT MITTEILEN! Auf unserer Homepage unter Informationen für Verbandsmitglieder erhalten Sie das Formular für den Fortbildungspass. Sie möchten in SV-informativ inserieren? Rufen Sie uns an wir beraten Sie gerne. Telefon: 0732/ Über Ihre Anregungen und Ideen freuen wir uns. VORANKÜNDIGUNG Seminare der Fortbildungsakademie 2008 Abstimmung der Bauordnungen aller Bundesländer nach den OIB-Richtlinien mit Schwerpunkt OÖ u. Sbg. Die Auswirkung des Flächenwidmungs- u. Bebauungsplans auf den Wert des Grundstücks Baugrund mit Baugrube und Haftung Gewährleistungsrecht Die Rolle des SV bei der Tagsatzung: Auswahl Bestellung Befangenheit des SV Wärmeverbundsysteme Änderungen vorbehalten! SEMINARKALENDER der Fortbildungsakademie 2007 TERMIN: Fehlerquellen bei Estricharbeiten VORTRAGENDER: KR Robert Speigner TERMIN: SV Gutachten-Fehler und ihre Folgen VORTRAGENDER: Dr. Wolfgang Seyer TERMIN: Fehlerquellen bei Estricharbeiten VORTRAGENDER: KR Robert Speigner TERMIN: SV Gutachten-Fehler und ihre Folgen VORTRAGENDER: Dr. Wolfgang Seyer TERMIN: * WO: L PREIS: EUR 117, (137, ) Die Rolle des SV im Schiedsverfahren VORTRAGENDER: Dr. Dietmar Lux TERMIN: WO: S L PREIS: EUR 116, (136, ) Betriebswirtschaftliche Kennzahlen VORTRAGENDER: Christian Strobl-Mairhofer *gekennzeichnete Seminare sind bereits ausgebucht! Anmerkungen: L = Landwirtschaftskammer für OÖ, 4021 Linz, Auf der Gugl 3 S = Lehrbauhof, 5020 Salzburg, Moosstraße 197 Neue Mitglieder Fachgruppe Allgemein Anton Franz Bauer Honauerstr Linz, Donau Ronald Neumüller Huemerstr Linz, Donau Mag. Heimo Priess Am Weinberg Wilhering Fachgruppe Bauwesen und Immobilien Baumeister Ing. Maximilian Altmann Pfeifergasse Salzburg Otto Berndorfer Weibing Neukirchen am Walde Horst Gerald Otto Eigl Berghamerstr Alkoven Zimmerm. Ing. Reinhard Goldberger Nr Lambrechten Baumeister Ing. Gernot Hinterleitner Kirchberg Rutzenmoos Baumeister Dipl.-Ing. Roland Koller Brauereistr Mattighofen Dipl.-Ing. Martin Kübler Schiedermayerweg Linz, Donau Ing. Franz Putz Stelzhamerstr Gmunden Ing. Michael Schartner Markt Wagrain Franz Schiemer Hehenberg Neumarkt/Hausruckkreis Mag. Ing. Harald Stach Forst Alkoven Wolfgang Stundner Stelzhamerstr Buchkirchen Matthias Winkler Irrsberg Mondsee Fachgruppe Buchwesen Mag. Gerhard Reichl Felix-Dahn-Str. 1 a 5020 Salzburg Fachgruppe Dienstleistung & Sport Mag. Sabine Wölbl Altstadt Linz, Donau Fachgruppe Elektrotechnik & Maschinenbau Dipl.-Ing. Dr. Peter Fischer Stelzhamerstr. 28 B/ Steyr Alfred Leitl Hütterweg Altheim, Oberösterreich Kurt Myslik Lerchenring Wolfern Dipl.-Ing. Alois Öllinger Schönberggasse Leonding Peter Seifriedsberger Akazienweg Regau Fachgruppe IKT Martin Mayrhofer Hubertusgasse Leonding Fachgruppe KFZ Roman Eisl Haiden Aigen-Voglhub Fachgruppe Land- und Forstwirtschaft Mag. Christopher Böck Hohenbrunn St. Florian bei Linz Dipl.-Ing. Robert Schoberleitner Kaufingerstr Schwanenstadt Dipl.-HLFL-Ing. Bernhard Silber Baumgarting Gunskirchen Fachgruppe Medizin Dr. Bernhard Bauchinger Martingasse Linz, Donau Dr. Herwig Hauck Uferweg Henndorf am Wallersee Dr. Ernst Kolb Beckenberg Eggelsberg Dr. Bernhard Marks Mittergasse 21/ Saalfelden am Steinernen Meer Johann Mayrhofer Zeilerstr Reichenau im Mühlkreis Dr. Christopher Nimeth Rieglerstr Frankenburg/Hausruck Dr. Wolfgang Rathmayr Hartwagnerstr Ried im Innkreis Mag. (FH) Ronald Schatka L.-Werndl-Str Steyr Dr. Michael Schmeiser Dinghoferstr. 58/ Linz, Donau Fachgruppe Naturwissenschaften Mag. Dr. Thomas Mörtelmaier Neue Heimat 1a 5280 Braunau am Inn IMPRESSUM Herausgeber: Hauptverband der allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen Österreichs, Landesverband für OÖ und Salzburg, Robert-Stolz-Straße 12, 4020 Linz. Redaktionsleitung: Dr. Traude Hauner-Schöpf, Schulertal 8, Linz. Redaktion: Susanna Sailer. Gestaltung, Redaktion und Produktion: Zielgruppen-Zeitungsverlags GmbH, Zamenhofstraße 9, 4020 Linz, Fotos: Bildagentur Waldhäusl Im Preis enthalten sind: Seminarunterlagen, Kaffee und Getränke Für Nichtmitglieder des Verbandes gilt der in Klammer gesetzte Preis.

Privat-Rechtsschutz Anwalt PLUSservice: einfach direkt persönlich

Privat-Rechtsschutz Anwalt PLUSservice: einfach direkt persönlich Recht & Vertreten Privat-Rechtsschutz Anwalt PLUSservice: einfach direkt persönlich Wer Recht hat, soll Recht bekommen. Was der eine als sein gutes Recht erachtet, ist für den anderen oft keinesfalls akzeptabel.

Mehr

k Rechtsschutz Rechtsschutz Wie Sie es schaffen, immer zu Ihrem Recht zu kommen. Ganz ohne Kostenrisiko.

k Rechtsschutz Rechtsschutz Wie Sie es schaffen, immer zu Ihrem Recht zu kommen. Ganz ohne Kostenrisiko. k Rechtsschutz Rechtsschutz Wie Sie es schaffen, immer zu Ihrem Recht zu kommen. Ganz ohne Kostenrisiko. Rechtsschutz Können Sie sich Ihr gutes Recht auch leisten? Mit einer Rechtsschutzversicherung immer.

Mehr

Fehler sind menschlich. Aber mit uns ganz sicher kein Problem.

Fehler sind menschlich. Aber mit uns ganz sicher kein Problem. Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Fehler sind menschlich. Aber mit uns ganz sicher kein Problem. Sicherheit für Freiberufler von A bis Z Die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung wurde speziell

Mehr

Denk WAHRHEIT. die. wohnt, auch. wohnt. dasrecht. Recht & Vertreten. Private Rechtsschutz-Versicherung

Denk WAHRHEIT. die. wohnt, auch. wohnt. dasrecht. Recht & Vertreten. Private Rechtsschutz-Versicherung die wohnt Denk wo WAHRHEIT auch wohnt, dasrecht. Recht & Vertreten Private Rechtsschutz-Versicherung alles, Denk was RECHT ist. Ob ein Streit mit dem Nachbarn oder ein Fehlkauf im Internet: Irgendetwas

Mehr

PSA-Test vager Nutzen? Dr. med. Friedrich R. Douwes Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling

PSA-Test vager Nutzen? Dr. med. Friedrich R. Douwes Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling PSA-Test vager Nutzen? Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling Streitfall PSA-Test Krebsfrüherkennung Der Test kann Leben retten, aber auch zu unnötigen Maßnahmen bei gesunden Männern führen

Mehr

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung Rechtsschutzversicherung 1. Was ist eine Rechtsschutzversicherung? Die Erfahrung zeigt: Prozesse sind nicht immer vermeidbar und die damit verbundenen Kosten unübersehbar. Doch so mancher verzichtet auf

Mehr

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Versicherungsschutz im Ehrenamt Versicherungsschutz im Ehrenamt Versicherungsarten und Schutzfunktion 1 Warum Versicherungsschutz? auch im Ehrenamt drohen gesundheitliche und finanzielle Schäden für sich und andere Verstärkung dieser

Mehr

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG 57 RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG WAS IST DAS? Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nach barn nicht gefällt, wusste Friedrich Schiller schon im 18. Jahrhundert.

Mehr

Denk. das LEBEN. selber. lenken. Versicherungsschutz rund ums Auto. Auto & Frei

Denk. das LEBEN. selber. lenken. Versicherungsschutz rund ums Auto. Auto & Frei Denk das LEBEN selber lenken. Auto & Frei Versicherungsschutz rund ums Auto Ein Leben ohne Auto? Für die meisten von uns undenkbar. Denn schließlich steht das eigene Fahrzeug für Unabhängigkeit und Freiheit.

Mehr

Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen.

Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen. 1.13.1 Die allgemeine KLJ-Versicherung Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen. Es ist eine Police Vereinsleben, die weltweiten

Mehr

Haftpflichtversicherung für Sachverständige - Neue Vertragsbestimmungen

Haftpflichtversicherung für Sachverständige - Neue Vertragsbestimmungen Haftpflichtversicherung für Sachverständige - Neue Vertragsbestimmungen Nach über zehnjähriger Geltung der vertraglichen Vereinbarungen für die Haftpflichtversicherung, die der Hauptverband der Gerichtssachverständigen

Mehr

Manchmal ist es besser...

Manchmal ist es besser... Manchmal ist es besser... eine Stunde über sein Geld nachzudenken, als eine Woche dafür zu arbeiten. André Kostolany Ausgaben senken. Worum geht es? Wie kann ich meine Ausgaben reduzieren? Wie mache ich

Mehr

Warum eine Rechtsschutzversicherung?

Warum eine Rechtsschutzversicherung? Rechtsschutzversicherung? Recht haben ist das eine, recht bekommen das andere Weil Sie nicht sicher sein können, nicht um Ihr gutes Recht streiten zu müssen. Dies kann auch jedem Crewmitglied passieren.

Mehr

Versicherungspaket der

Versicherungspaket der Versicherungspaket der SalzburgerHeimatvereine Vortrag Heimatvereine Versicherungspartner GmbH 2012 1 -Schadenrecht -Haftung -Vertrag -Schadenfall Vortrag Heimatvereine Versicherungspartner GmbH 2012 2

Mehr

HELMUT KAISER IHR VERSICHERUNGSMAKLER MIT HANDSCHLAG-QUALITÄT VERSICHERUNGSMAKLER GESELLSCHAFT M.B.H. & CO KG

HELMUT KAISER IHR VERSICHERUNGSMAKLER MIT HANDSCHLAG-QUALITÄT VERSICHERUNGSMAKLER GESELLSCHAFT M.B.H. & CO KG VERSICHERUNGSMAKLER GESELLSCHAFT M.B.H. & CO KG IHR VERSICHERUNGSMAKLER MIT HANDSCHLAG-QUALITÄT www.helmut-kaiser.at A-5020 Salzburg Innsbrucker Bundesstraße 67 WARUM SIE EINEN VERSICHERUNGSMAKLER EINSCHALTEN

Mehr

R S S RSS-0003-14-10 = RSS-E 9/14

R S S RSS-0003-14-10 = RSS-E 9/14 R S S Rechtsservice- und Schlichtungsstelle des Fachverbandes der Versicherungsmakler Johannesgasse 2, Stiege 1, 2. Stock, Tür 28, 1010 Wien Tel: 01-955 12 00 42 (Fax DW 70) schlichtungsstelle@ivo.or.at

Mehr

Rechtssicherheit für Ihren Betrieb. Zurich Firmen-Rechtsschutz-Versicherung

Rechtssicherheit für Ihren Betrieb. Zurich Firmen-Rechtsschutz-Versicherung Rechtssicherheit für Ihren Betrieb Zurich Firmen-Rechtsschutz-Versicherung Ihr Rechtsschutz-Paket im Überblick Mit dem Zurich Firmenrechtsschutz haben wir ein Paket geschnürt, das ganz auf die Anforderungen

Mehr

Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige

Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Rechtsstreitigkeiten sind meistens sehr teuer Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de

Mehr

gut zu wissen: BETRIEBSUNTERBRECHUNGS-, RECHTSSCHUTZ- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

gut zu wissen: BETRIEBSUNTERBRECHUNGS-, RECHTSSCHUTZ- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG gut zu wissen: BETRIEBSUNTERBRECHUNGS-, RECHTSSCHUTZ- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG www.werbungsalzburg.at Attraktiver Versicherungsschutz für die Kommunikationsbranche Umfangreiches Angebot In der Kommunikationsbranche

Mehr

Alles was Recht ist?! Versicherungspaket der Salzburger Volkskultur

Alles was Recht ist?! Versicherungspaket der Salzburger Volkskultur Alles was Recht ist?! Versicherungspaket der Salzburger Volkskultur 1 Übersicht -Schadenrecht -Haftung -Vertrag -Schadenfall 2 Schadenrecht Die Verpflichtung zum Schadenersatz ist im Allgemeinen Bürgerlichen

Mehr

So viel Rechtsschutz, wie Sie brauchen

So viel Rechtsschutz, wie Sie brauchen So viel Rechtsschutz, wie Sie brauchen Was benötigen Sie für Unabhängigkeit? In jedem Fall auch ein Stück Sicherheit. Um im Bedarfsfall gut vertreten und vor finanziellem Schaden geschützt zu sein, gibt

Mehr

Die Rechtsschutzversicherung

Die Rechtsschutzversicherung Die Rechtsschutzversicherung Die Rechtsschutzversicherung hat ebenso viele Anhänger wie Gegner. Die einen vertreten die Auffassung, dass heutzutage kein Prozess mehr ohne die Hilfe von Rechtsschutzversicherungen

Mehr

Versicherungsschutz für niedergelassene Ärzte

Versicherungsschutz für niedergelassene Ärzte Versicherungsschutz für niedergelassene Ärzte Wien, 29.Oktober 2014 Herbert Mraz Tel: 0664 1253 116 Ärzte-Schutz Übersicht Ärzte Haftpflicht Ärzte Rechtsschutz Ärzte Ordinationsschutz Ärzte Betriebsunterbrechung

Mehr

Recht & Vertreten. Der Rechtsschutz für Ihre Gemeinde

Recht & Vertreten. Der Rechtsschutz für Ihre Gemeinde Recht & Vertreten Der Rechtsschutz für Ihre Gemeinde Der spezielle Versicherungsschutz für Ihre Gemeinde umfassend innovativ maßgeschneidert Der Aktivitäten in und rund um eine Gemeinde sind vielfältig

Mehr

Grundlagen der Haftung

Grundlagen der Haftung Grundlagen der Haftung Grundsätzlich ergeben sich zwei nebeneinander stehende Haftungsgrundlagen. Zum einen ergeben sich Pflichten aus den vertraglichen Vereinbarungen zwischen Trainer, Veranstalter, Betreiber

Mehr

h) Notarvertreter für die Dauer von 60 Tagen innerhalb eines Versicherungsjahres;

h) Notarvertreter für die Dauer von 60 Tagen innerhalb eines Versicherungsjahres; Seite 1 von 5 Besondere Vereinbarungen und Risikobeschreibungen für die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung von Rechtsanwälten (einschließlich des Rechtsanwaltsbereiches bei Anwaltsnotaren) und Patentanwälten

Mehr

Herzlich Willkommen 0

Herzlich Willkommen 0 Herzlich Willkommen 0 Versicherungsschutz im Ehrenamt Rahmenvertrag für ehrenamtlich Tätige 1 Stand 2013 Versicherungsschutz im Ehrenamt Was erwartet Sie heute? Haftpflicht- und Unfallversicherung für

Mehr

Privatrechtsschutz Vorschlag Seite 02/07

Privatrechtsschutz Vorschlag Seite 02/07 Privatrechtsschutz Vorschlag Seite 02/07 Informationen zu den vorgeschlagenen Tarifen Versicherungssummen Innerhalb Europa 1.000.000 unbegrenzt unbegrenzt Übersee 200.000 unbegrenzt 100.000 Strafkautionsdarlehen

Mehr

Recht & Vertreten. Rechtsschutz. Prämienfrei mitversichert: UNIQA Zusatzschutz inklusive weltweitem Auslandsreiseschutz!

Recht & Vertreten. Rechtsschutz. Prämienfrei mitversichert: UNIQA Zusatzschutz inklusive weltweitem Auslandsreiseschutz! Recht & Vertreten Rechtsschutz Prämienfrei mitversichert: UNIQA Zusatzschutz inklusive weltweitem Auslandsreiseschutz! Recht haben, heißt nicht immer Recht bekommen. Was der eine als sein gutes Recht erachtet,

Mehr

So clever einfach wird Ihr Kfz- Betrieb zur besten Versicherung

So clever einfach wird Ihr Kfz- Betrieb zur besten Versicherung Herzlich Willkommen So clever einfach wird Ihr Kfz- Betrieb zur besten Versicherung Mehr Ertrag, erhöhte Kundenbindung und Vorteile der SchadenServiceQualität Referent: Hans Günther Löckinger Chart 1 In

Mehr

Versicherungsschutz für Veranstaltungen & Events. hds-vortragsreihe, Februar 2015 Events Gesetze. Verantwortung. Zukunft.

Versicherungsschutz für Veranstaltungen & Events. hds-vortragsreihe, Februar 2015 Events Gesetze. Verantwortung. Zukunft. Versicherungsschutz für Veranstaltungen & Events hds-vortragsreihe, Events Gesetze. Verantwortung. Zukunft. Inhalt Veranstaltungs- Haftpflichtversicherung Strafrechtliche Haftung Veranstaltungs- Strafrechtsschutzversicherung

Mehr

PRESSEINFORMATION 18. Juni 2013

PRESSEINFORMATION 18. Juni 2013 PRESSEINFORMATION 18. Juni 2013 Reisen mit dem PKW: Sommer, Sonne, Schadensfall - VAV Umfrage: Österreicher schätzen Risiken falsch ein! - Unterschiedlicher Kfz-Versicherungsschutz im Ausland führt zu

Mehr

Schadensfälle Versicherungsleistungen Praxiserfahrungen Ing. Karl Viehböck UNSERE GESCHÄFTSFELDER Schadensabwicklung Gutachten Beratung bei Planungen und Förderungsmöglichkeiten Schadensprävention Analyse

Mehr

Ärzte & Versicherungen Grundinformationen

Ärzte & Versicherungen Grundinformationen Ärzte & Versicherungen Grundinformationen Michael Billes HBV Allgemeine Info - Haftpflichtversicherung Neue Pflichtversicherung für freiberufliche Ärzte und Zahnärzte Berufshaftpflicht vs. Haftpflichtversicherung

Mehr

Verein zur Sicherung der österreichischen Gesundheitsberufe Haidingergasse 17/17 1030 Wien

Verein zur Sicherung der österreichischen Gesundheitsberufe Haidingergasse 17/17 1030 Wien 1. Versicherungsnehmer Versicherungsnehmer ist der Verein zur Sicherung der österreichischen Gesundheitsberufe Haidingergasse 17/17 1030 Wien 2. Versicherte Personen 2.1 Versicherte Personen sind die,

Mehr

Firmenkunden AGG-Versicherung. Mit Sicherheit bei Ansprüchen geschützt

Firmenkunden AGG-Versicherung. Mit Sicherheit bei Ansprüchen geschützt Firmenkunden AGG-Versicherung Mit Sicherheit bei Ansprüchen geschützt Haftung Versicherungsschutz Die Haftungssituation für Unternehmen. Seit August 2006 gilt in Deutschland wie auch in vielen anderen

Mehr

LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT

LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT Ein Informationsblatt für alle, die über das Angebot einer Vorsorgeuntersuchung nachdenken. Seit 2005 wird in Österreich die neue Vorsorgeuntersuchung angeboten. Bewährtes

Mehr

PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG: SCHWERPUNKT FAMILIEN- HAFTPFLICHT SCHUTZ FÜR DIE GANZE FAMILIE

PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG: SCHWERPUNKT FAMILIEN- HAFTPFLICHT SCHUTZ FÜR DIE GANZE FAMILIE PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG: SCHWERPUNKT FAMILIEN- HAFTPFLICHT SCHUTZ FÜR DIE GANZE FAMILIE INHALT 1. Welche Personen können mitversichert werden? 03 2. Was ist bei deliktunfähigen Kindern zu beachten?

Mehr

Gesundheit & Wertvoll. Gruppen-Krankenversicherung

Gesundheit & Wertvoll. Gruppen-Krankenversicherung Gesundheit & Wertvoll Gruppen-Krankenversicherung Werden Sie Privatpatient in der Sonderklasse. Wer ins Spital muss, wünscht sich die bestmögliche Betreuung: Freie Arzt- und Krankenhauswahl Einholung einer

Mehr

1. Organisationen, die sich an diesem Rahmenvertrag beteiligen können. Tourismus(Kur)vereine/-verbände, welche in Oberösterreich tätig sind.

1. Organisationen, die sich an diesem Rahmenvertrag beteiligen können. Tourismus(Kur)vereine/-verbände, welche in Oberösterreich tätig sind. VERSICHERUNGSINFO VERANSTALTUNGSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG Oberösterreich Tourismus führte 2008 bei sämtlichen Tourismusverbänden in Oberösterreich eine Umfrage hinsichtlich einer Beteiligung an einer möglichen

Mehr

Gewerbliche Arbeitskräfteüberlassung in Österreich im Jahr 2013

Gewerbliche Arbeitskräfteüberlassung in Österreich im Jahr 2013 Gewerbliche Arbeitskräfteüberlassung in Österreich im Jahr 2013 1 Erhebungsmethode Statistik der Arbeitskräfteüberlassung Im Jahr 2006 wurde eine neue Erhebungsmethode - ein Webportal für Arbeitskräfteüberlasser

Mehr

2. Versicherungszweige

2. Versicherungszweige 21 2. Versicherungszweige 2.1 Schäden bei Anderen 2.1.1 Haftpflichtversicherung Bei der Haftpflichtversicherung handelt es sich nicht wie der Name vermuten ließe um eine Pflichtversicherung, sondern um

Mehr

Versichertes Berufsbild in der Berufshaftpflichtversicherung

Versichertes Berufsbild in der Berufshaftpflichtversicherung Versichertes Berufsbild in der Berufshaftpflichtversicherung mit Hinweisen zu den Grenzen des Versicherungsschutzes Schweinfurt, 6.11.2014 Michael Aon Risk Twittmann, Solutions Geschäftsführer PISA Versicherungsmakler

Mehr

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG Tel : 050 350-20000 26.01.2006 16:09:46 GfNr. : 170652 Martin Neuhold Herr Mustergasse 1 8010 Graz Tel : +43 316 68 00 33 14 office@vtgn.at RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG (mit Wertanpassung) Sehr geehrter Herr,

Mehr

Deutscher Chorverband e.v. Versicherungsschutz für den Badischen Chorverband e.v. - Stand 01.01.2015 - Herzlich willkommen

Deutscher Chorverband e.v. Versicherungsschutz für den Badischen Chorverband e.v. - Stand 01.01.2015 - Herzlich willkommen Deutscher Chorverband e.v. Versicherungsschutz für den Badischen Chorverband e.v. - Stand 01.01.2015 - Herzlich willkommen Verbands- und Vereinsversicherer Nr. 1 ARAG Sportversicherung -seit 1963 Spezialist

Mehr

Merkblatt Rechtsschutzversicherung

Merkblatt Rechtsschutzversicherung Merkblatt Rechtsschutzversicherung Die Rechtsschutzversicherung zählt zu den weniger wichtigen Versicherungen. Erst wenn Haftpflicht-, Berufsunfähigkeits-, Unfall-, Risikolebens-, Hausrat- und Wohngebäudeversicherung

Mehr

Grenzenlos versichert.

Grenzenlos versichert. Grenzenlos versichert. Die Gesundheitsvorsorge für Auslandsaufenthalte. Unter den Flügeln des Löwen. Für Ihre Gesundheit nur das Beste. Auch im Ausland. Die Welt wird immer mehr zum Dorf, und immer mehr

Mehr

Auf- und Absteiger in zwölf Bereichen: Versicherer im Online- Test

Auf- und Absteiger in zwölf Bereichen: Versicherer im Online- Test Zur Verfügung gestellt von Rechtsschutz - www.das.at Vertrieb & Marketing vom 21.8.2013 Auf- und Absteiger in zwölf Bereichen: Versicherer im Online- Test Der Versicherungs-Ranking-Check von Iphos für

Mehr

Versicherungen am Bau Versicherungsmöglichkeiten und Lösungen

Versicherungen am Bau Versicherungsmöglichkeiten und Lösungen Ein Informationsprodukt von SchneiderConsult - Kurt Schneider 6973 Höchst, Gärtnerweg 28a Makler und Berater in Versicherungsangelegenheiten Gew.Reg.Nr. 802 8412 DVR: 2108870 Tel: +43(0)5578 73211 Fax:

Mehr

11. ) Versicherungsschutz für Mandatsträger

11. ) Versicherungsschutz für Mandatsträger 11. ) Versicherungsschutz für Mandatsträger Welche Versicherung ist für Vorstandsmitglieder sinnvoll und unerlässlich Vorstellung von Klaus-Peter Schulz Als Ehrenamtlich tätiger in einer Bruderschaft oder

Mehr

Welche Haftungsrisiken bestehen für Aussteller von Energieausweisen und wie können diese entsprechend abgesichert werden?

Welche Haftungsrisiken bestehen für Aussteller von Energieausweisen und wie können diese entsprechend abgesichert werden? Welche Haftungsrisiken bestehen für Aussteller von Energieausweisen und wie können diese entsprechend abgesichert werden? Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena): Stand 06 / 2009 Seit spätestens Anfang 2009

Mehr

VERSICHERUNGEN BEI REISEN UND FREIZEIT

VERSICHERUNGEN BEI REISEN UND FREIZEIT VERSICHERUNGEN BEI REISEN UND FREIZEIT SO SIND DIE SCHÜLER UND LEHRER RUNDUM GUT VERSICHERT 1 Inhaltsverzeichnis 1 Gesetzliche Regelungen 1.1 Gesetzliche Unfallversicherung 1.2 Krankenversicherung 2 Ergänzende

Mehr

Mutige Männer Vorsorge rettet Leben. Einladung Mittwoch, 27. Mai 2015, 18 Uhr

Mutige Männer Vorsorge rettet Leben. Einladung Mittwoch, 27. Mai 2015, 18 Uhr Mutige Männer Vorsorge rettet Leben Einladung Mittwoch, 27. Mai 2015, 18 Uhr Sehr geehrte Damen und Herren, gesunde Menschen zu einer Untersuchung zu bewegen, ist generell nicht ganz einfach. In Deutschland

Mehr

Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen

Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Schutz und Sicherheit für das, was Ihnen lieb und wichtig ist Schützen Sie Partner und Angehörige Es bedeutet

Mehr

Merkblatt Umzug und Versicherungen

Merkblatt Umzug und Versicherungen Merkblatt Umzug und Versicherungen Wer seinen Umzug plant, sollte schon rechtzeitig mit seinem Versicherer sprechen. Sie müssen ihm neben der neuen Adresse auch Ihre Kontodaten mitteilen, wenn Sie die

Mehr

www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern

www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern 33410 AOK NordWest Gesundheit in besten Händen. Spezialisten an Ihrer Seite Ihr Arzt hat Sie falsch oder unzureichend behandelt? Dann haben Sie möglicherweise

Mehr

Unabhängig besser beraten

Unabhängig besser beraten Sicherheit durch unabhängige Beratung Die BRW Versicherungsmanagement GmbH, der BRW-Gruppe, bietet mit mehr als 60 Kooperationspartnern das gesamte Leistungsspektrum eines unabhängigen Versicherungsmaklers.

Mehr

Rechtsschutz Versicherung

Rechtsschutz Versicherung Rechtsschutz Versicherung Was ist alles versichert? Neue Zivil- und Strafprozessordnungen in Kraft Am 1. Januar 2011 traten die neue Zivil- und Strafprozessordnungen in Kraft. Diese schweizweit einheitlichen

Mehr

202-091 DGUV Information 202-091. photophonie/fotolia. Medikamentengabe in Schulen

202-091 DGUV Information 202-091. photophonie/fotolia. Medikamentengabe in Schulen 202-091 DGUV Information 202-091 photophonie/fotolia Medikamentengabe in Schulen November 2012 aktualisierte Fassung Juli 2014 Impressum Herausgeber: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.v. (DGUV)

Mehr

HAFTUNG AUS FEHLERHAFTEN GUTACHTEN

HAFTUNG AUS FEHLERHAFTEN GUTACHTEN HAFTUNG AUS FEHLERHAFTEN GUTACHTEN Fortbildungsveranstaltung des Bundesverbandes unabhängiger Pflegesachverständiger, 22.02.2014, Lübeck Dr. Roland Uphoff, M.mel. Fachanwalt für Medizinrecht 839a BGB Haftung

Mehr

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Vorwort Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Kunden zufrieden stellen - Produktivität steigern - Wert erhöhen ISBN (Buch): 978-3-446-43460-8 Weitere Informationen

Mehr

Wie weit reicht der Versicherungsschutz für Waldbesitzer und Forstbedienstete?

Wie weit reicht der Versicherungsschutz für Waldbesitzer und Forstbedienstete? Wie weit reicht der Versicherungsschutz für Waldbesitzer und Forstbedienstete? Absicherungsmöglichkeiten durch Versicherungsschutz Agenda Wer braucht welchen Versicherungsschutz? der Forsteigentümer/Pächter

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Privat-Rechtsschutz für Nichtselbstständige

Privat-Rechtsschutz für Nichtselbstständige ROLAND RECHTSSCHUTZ Privat- für Nichtselbstständige WIR KÄMPFEN FÜR IHR GUTES RECHT. Das -Paket für Nichtselbstständige Um Ihre Rechtsansprüche ohne finanzielles Risiko durchsetzen zu können, brauchen

Mehr

Managerrisiken und ihre Versicherbarkeit

Managerrisiken und ihre Versicherbarkeit Managerrisiken und ihre Versicherbarkeit Vortrag: management club am 11.03.2015 Dr. iur. Georg Aichinger www.geschäftsführerversicherung.at 1. Welchen Risiken ist ein Manager ausgesetzt? I. Schadenersatzprozess

Mehr

Das individuelle Versicherungspaket für junge Menschen. Generali SMART Start. Unter den Flügeln des Löwen.

Das individuelle Versicherungspaket für junge Menschen. Generali SMART Start. Unter den Flügeln des Löwen. Das individuelle Versicherungspaket für junge Menschen. Generali SMART Start Unter den Flügeln des Löwen. Besonderer Vorteil? Gerne! In jungen Jahren beschäftigt man sich mit ganz vielen Dingen, mit der

Mehr

S e n a t I. begangenen Finanzvergehens,

S e n a t I. begangenen Finanzvergehens, Finanzamt Linz Bahnhofplatz 7 4020 Linz Sachbearter AR Gottfried Haas Telefon 0732/6998-528378 Fax 0732/6998-59288081 e-mail: Gottfried.Haas@bmf.gv.at DVR 0009466 Geschäftsverteilungsplan für die gem.

Mehr

Die ADAC Incoming- Versicherungen.

Die ADAC Incoming- Versicherungen. Günstiger Schutz. Wertvolle Sicherheit. Wichtig für Ihre Gäste: Dauer/ Monate Beitragstabelle für Einzelpersonen unter 66 Jahren ADAC Reise- Krankenversicherung ADAC Reise-Haftpflichtversicherung Prämie

Mehr

Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen?

Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen? Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen? Dr. Florian Krause-Allenstein Rechtsanwalt + Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Schiedsrichter

Mehr

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden PRESSEINFORMATION Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden Stuttgart, August 2010: "Endlich geschafft", freuen sich in diesen

Mehr

Rechtsschutz. ALLRECHT-Sicherheits-Konzept für Unternehmen und Selbstständige

Rechtsschutz. ALLRECHT-Sicherheits-Konzept für Unternehmen und Selbstständige ALLRECHT-Sicherheits-Konzept für Unternehmen und Selbstständige Sie konzentrieren sich auf Ihr Geschäft. Wir kümmern uns um Ihr Recht. Vor dem Gesetz sind alle gleich und jedem steht der Rechtsweg offen.

Mehr

DEUTSCHE FAMILIENVERSICHERUNG. Rechtsschutzversicherung

DEUTSCHE FAMILIENVERSICHERUNG. Rechtsschutzversicherung DEUTSCHE FAMILIENVERSICHERUNG * Rechtsschutz zu jeder Zeit! Verzichten Sie nicht auf Ihr gutes Recht: Die der DFV Deutsche Familienversicherung AG steht Ihnen zur Seite und übernimmt im Ernstfall die anfallenden

Mehr

Deutschland Autoland. Ob interne Zulassungszahlen oder Auslandsexport. das deutsche Automobil ist gefragter denn je. Das freut die Autowirtschaft.

Deutschland Autoland. Ob interne Zulassungszahlen oder Auslandsexport. das deutsche Automobil ist gefragter denn je. Das freut die Autowirtschaft. PRESSEMITTEILUNG Sachverstand gefragt, wenn es um der Deutschen liebstes Fortbewegungsmittel geht! Deutschland Autoland. Ob interne Zulassungszahlen oder Auslandsexport das deutsche Automobil ist gefragter

Mehr

R S S RSS-0011-14-9 = RSS-E 16/14

R S S RSS-0011-14-9 = RSS-E 16/14 R S S Rechtsservice- und Schlichtungsstelle des Fachverbandes der Versicherungsmakler Johannesgasse 2, Stiege 1, 2. Stock, Tür 28, 1010 Wien Tel: 01-955 12 00 42 (Fax DW 70) schlichtungsstelle@ivo.or.at

Mehr

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG HAFTPFLICHTVERSICHERUNG 51 HAFTPFLICHTVERSICHERUNG WAS IST DAS? Wenn ein Schaden entsteht oder jemand verletzt wird, stellt sich rasch die Frage nach der Haftung. Die Haftpflichtversicherung ist eine besondere

Mehr

Rechtsschutz für Privatkunden

Rechtsschutz für Privatkunden Rechtsschutz für Privatkunden 02 03 Unsere Angebote. Unsere maßgeschneiderten Rechtsschutzangebote Für die Familie Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz für Nichtselbstständige und Selbstständige.

Mehr

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Aus der Produktreihe Betrieblicher UNFALLschutz der Generali. Gruppen-Classic-Unfallschutz

Aus der Produktreihe Betrieblicher UNFALLschutz der Generali. Gruppen-Classic-Unfallschutz Aus der Produktreihe Betrieblicher UNFALLschutz der Generali Gruppen-Classic-Unfallschutz Versicherungsschutz für Ihre Mitarbeiter zu günstigen Konditionen. Sie wollen Ihren Mitarbeitern nach einem Unfallereignis

Mehr

Wie Sie am besten reagieren, wenn der Versicherer gekündigt hat, lesen Sie im Merkblatt Wenn der Versicherer kündigt.

Wie Sie am besten reagieren, wenn der Versicherer gekündigt hat, lesen Sie im Merkblatt Wenn der Versicherer kündigt. Merkblatt Kündigung Wenn Sie feststellen, dass Sie falsche und/oder zu teure Versicherungen abgeschlossen haben, resignieren Sie nicht. Es gibt viele Möglichkeiten für Sie, die Verträge zu beenden. Wie

Mehr

RECHTSSCHUTZ FÜR DEN PRIVAT-, BERUFS- UND VERKEHRSBEREICH DER FÜHRENDE SPEZIALIST IM RECHTSSCHUTZ

RECHTSSCHUTZ FÜR DEN PRIVAT-, BERUFS- UND VERKEHRSBEREICH DER FÜHRENDE SPEZIALIST IM RECHTSSCHUTZ RECHTSSCHUTZ FÜR DEN PRIVAT-, BERUFS- UND VERKEHRSBEREICH DER FÜHRENDE SPEZIALIST IM RECHTSSCHUTZ LÖSUNGEN FÜR ALLE LEBENSBEREICHE INDIVIDUELL Optimal-RECHTSSCHUTZ Premium über den Optimal-RECHTSSCHUTZ

Mehr

Rechtsschutz für medizinische Heilberufe

Rechtsschutz für medizinische Heilberufe Rechtsschutz für medizinische Heilberufe 02 03 Unsere Angebote. Das Komplett-Paket für medizinische Heilberufe Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz für Selbstständige Das komplette Paket zum Pauschalbeitrag.

Mehr

Schutz am Arbeitsplatz. Wir schaffen das.

Schutz am Arbeitsplatz. Wir schaffen das. Schutz am Arbeitsplatz. Wir schaffen das. Mag. Elisabeth Brückler 1 Die Gesetzeslage in Österreich 1295 ABGB Auszug: Jedermann ist berechtigt, von dem Beschädiger den Ersatz des Schadens, welchen dieser

Mehr

Mut? Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.»

Mut? Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.» Mut? «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.» Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Für alle, die auf Umweltschutz abfahren. Die

Mehr

Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren

Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren Informationen zum Führerschein mit 17 Copyright Fahrlehrerversicherung VaG / Stand Juli 2006 Geltungsbereich Die Fahrerlaubnis gilt nur innerhalb Deutschlands.

Mehr

Antrag. auf Anerkennung als Sachverständige(r) durch. das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) gemäß 3 Abs.

Antrag. auf Anerkennung als Sachverständige(r) durch. das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) gemäß 3 Abs. 09/2010 Antrag auf Anerkennung als Sachverständige(r) durch das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) gemäß 3 Abs. 1 DSAVO 1. Angaben zur Person 1.1 Persönliche Daten Titel/akademischer

Mehr

Bundesärztekammer Arbeitsgemeinschaft der deutschen Ärztekammern

Bundesärztekammer Arbeitsgemeinschaft der deutschen Ärztekammern Bundesärztekammer Arbeitsgemeinschaft der deutschen Ärztekammern Honorarärzte in Deutschland aktuelle Einschätzungen M. Rudolphi Bundesärztekammer Bundesärztekammer 2013 Agenda 1) Arbeitsgruppe Honorarärzte

Mehr

Sie tragen die Verantwortung, das Risiko sollten Sie delegieren

Sie tragen die Verantwortung, das Risiko sollten Sie delegieren Sie tragen die Verantwortung, das Risiko sollten Sie delegieren Spezial-Straf-Rechtsschutz als Ergänzung zum Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz für Selbstständige Das Risiko, Verantwortung zu tragen

Mehr

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Deine Chance für die Zukunft! Liebe Lehrlinge! Ein höherer Bildungsabschluss bietet jedem und jeder von euch bessere Berufschancen. Durch die Teilnahme am Projekt»Berufsmatura:

Mehr

"PersonalVerrechnung & Bilanzierung - Hand in Hand"

PersonalVerrechnung & Bilanzierung - Hand in Hand "PersonalVerrechnung & Bilanzierung - Hand in Hand" Termin: Donnerstag 17. November 2011 9.00 bis 17.00 Uhr Anmeldung und "come2gether" ab 8.30 Uhr Vormittagspause von ca. 10.30 bis 10.50 Uhr Mittagspause

Mehr

VDEB warnt: Mittelständische IT-Unternehmen leben gefährlich

VDEB warnt: Mittelständische IT-Unternehmen leben gefährlich VDEB warnt: Mittelständische IT-Unternehmen leben gefährlich Die Zahlen sind alarmierend: Fast 40 Prozent der kleineren IT-Unternehmen verfügen über keinen Versicherungsschutz für IT-Vermögensschäden.

Mehr

Medikamentengabe in Schulen

Medikamentengabe in Schulen Chris Fertnig/iStockphoto Medikamentengabe in Schulen Überschrift DGUV Meta Bold 16 pt/20 pt/24 pt, ZAB 18/22/26 pt Unterüberschrift Meta Normal 10 pt/14 pt/16 pt, ZAB 12/16/18 pt BG/GUV-SI 8098 Gesetzlicher

Mehr

PRAXISNAHER UMGANG MIT SCHUTZRECHTEN Intensivschulung für Fortgeschrittene

PRAXISNAHER UMGANG MIT SCHUTZRECHTEN Intensivschulung für Fortgeschrittene EINLADUNG, 26. + 27. NOVEMBER 2015 PRAXISNAHER UMGANG MIT SCHUTZRECHTEN Intensivschulung für Fortgeschrittene innovation is our business. www.biz-up.at DAS TRAINERTEAM Dr. Udo Gennari Diplomstudium Chemie,

Mehr

Gesundheit Mediation Begutachtung

Gesundheit Mediation Begutachtung Mediadaten MedR Medizinrecht : Rechtsanwälte, Fach anwälte, Gesund heitsund Versiche rungs experten PharmR Pharma Recht : Entscheider in Rechtsabteilungen, Rechtsanwälte, Fachanwälte SchiedsVZ Zeitschrift

Mehr

Überblick der Aktuellen Versicherungen im Rahmen der PPOE Stand Mai 2005

Überblick der Aktuellen Versicherungen im Rahmen der PPOE Stand Mai 2005 Überblick der Aktuellen Versicherungen im Rahmen der PPOE Stand Mai 2005 Inhaltsverzeichnis 1 Rechtsschutzversicherung... 2 1.1 Allgemeines...2 1.2 Was ist versichert?...2 1.3 Welche Leistungen erbringt

Mehr

Private Zusatzleistungen in der Arztpraxis: Was hilft den Versicherten? RA Wolfgang Schuldzinski Bereichsleiter Verbraucherrecht und Finanzthemen

Private Zusatzleistungen in der Arztpraxis: Was hilft den Versicherten? RA Wolfgang Schuldzinski Bereichsleiter Verbraucherrecht und Finanzthemen Private Zusatzleistungen in der Arztpraxis: Was hilft den Versicherten? RA Wolfgang Schuldzinski Bereichsleiter Verbraucherrecht und Finanzthemen 1 Unser Leistungsprofil 57 Beratungsstellen in NRW, davon

Mehr

DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS.

DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS. DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS. Start plus Das Versicherungsfundament für junge Leute unter 25 k Wohnungs- und Haftpflichtschutz k Rechtsschutz k Unfallschutz Mit Kombivorteil: Kfz-Haftpflicht

Mehr

Badischer Chorverband e.v.

Badischer Chorverband e.v. Badischer Chorverband e.v. Versicherungsschutz für den Badischen Chorverband e.v. - Stand 26.03.2011 - Das Vertragswerk für den BCV Versicherungsschutz besteht im Basisschutz im Rahmen einer Vereins-Haftpflichtversicherung

Mehr

dein start ins echte leben.

dein start ins echte leben. dein start ins echte leben. WIR SCHAFFEN DAS. Start plus Das Versicherungsfundament für junge Leute unter 25 k Wohnungs- und Haftpflichtschutz k Rechtsschutz k Unfallschutz Mit Kombivorteil: Kfz-Haftpflicht

Mehr

VAV Versicherung präsentiert Umfrage: Wie gut kennen die Österreicher ihre Versicherung? Die Befindlichkeit der Bevölkerung zu ihrer KFZ-Versicherung

VAV Versicherung präsentiert Umfrage: Wie gut kennen die Österreicher ihre Versicherung? Die Befindlichkeit der Bevölkerung zu ihrer KFZ-Versicherung PRESSEINFORMATION 07. Jänner 2009 VAV Versicherung präsentiert Umfrage: Wie gut kennen die Österreicher ihre Versicherung? Die Befindlichkeit der Bevölkerung zu ihrer KFZ-Versicherung Wie intensiv sind

Mehr