3M Elektro- und Telekommunikations-Produkte. Komponenten. für den Bereich der Deutschen Telekom

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "3M Elektro- und Telekommunikations-Produkte. Komponenten. für den Bereich der Deutschen Telekom"

Transkript

1 3M Elektro- und Telekommunikations-Produkte Komponenten für den Bereich der Deutschen Telekom

2 Produkte für neue technische Dimensionen

3 Neue Technologien - neue Netzstrukturen Die Welt verlangt nach immer höheren Geschwindigkeiten und höheren Bandbreiten. Was bedeutet das für Sie? Innovative und qualitativ hochwertige Produkte bilden die Basis für zuverlässige und effi ziente Netze, die auch morgen noch Bestand haben. Die heutige - vor einigen Jahren noch nicht für möglich gehaltene - Leistungsfähigkeit des traditionellen Kupferkabelnetzes ist dafür ein Beispiel. Die steigenden Anforderungen verlangen jedoch auch zunehmend nach neuen Technologien und neuen Netzstrukturen. Nur wer dabei die Anforderungen an Qualität, Montagefreundlichkeit und Investitionssicherheit kennt und berücksichtigt wird langfristig erfolgreich sein. 3M Telecommunications entwickelt, fertigt und liefert seit vielen Jahrzehnten leistungsfähige Produkte für den Telekommunikationsmarkt. Die dabei gewonnenen Erfahrungen bilden seit jeher die Grundlage für die stetige Entwicklung immer neuer Produkte. Das hier zusammengefasste Produktprogramm enthält Komponenten für die Verbindung und Verteilung, sowohl im Kupfernetz, als auch im zunehmend wachsenden Glasfasernetz. Hinzu kommen neue Lösungen für moderne Netzstrukturen. Das Sicherungssystem SESYS erhöht die Betriebssicherheit und hilft Ihnen, Ihre zunehmend zum Kunden verlagerte kostspielige Technik zu schützen. Splitter-Komponenten für den Außenbereich bilden die Basis für fl ächendeckend breitbandige Verbindungen. Sollten trotz allem einmal Störungen auftreten, so hilft die Messtechnik von 3M Telecommunications beim Test und der Lokalisierung. Machen Sie das Beste aus Ihrem Netzwerk. 3M Telecommunications liefert Ihnen Produkte und Lösungen, die Ihnen dabei helfen. Weltweit. 3

4 Inhalt Komponenten für THE Kupferanschlusstechnik Produkte für den Innenbereich Seite 1. xdsl-technologie 8 2. Schaltblock Quante ID 3000 HVt 95Q DSL 9-10 für den Einsatz von Splittermodulen 3. VDSL 2 Splittermodul Produkte für den Innen- und Außenbereich 4. INS TAM Block INS Base Unit 16 Produkte für den Außenbereich 6. EVs 80Q Splitterblock für Außenanwendungen Optische Gestaltung von Außengehäusen/ Graffitischutz ETS-Einbaurahmen Sicherungssystem SESYS Einführung 23 Die Komponenten 24 Zentraleinheit (SCU) Melder/ Kabelschacht-Melder 28 Base Unit (MFG-Melder) 29 Transponder (Elektronischer Schlüssel) 30 Hauptverteilertechnik Seite 1. Schaltmittel Quante ID 3000 HVt 95Q Schaltmittel Quante ID 3000 HVt 95Q DS 35 für 2 Mbit/s-Verbindungen 3. Zubehör Quante ID 3000 HVt 95Q Quante ID 3000 HVt 95Q Gestelle Linientechnik 5. Quante SID EVs 80Q Endverschlüsse SID-C Anschluss- und Trennleisten 44 SID-C Ergänzungsbauteile SID-C /-CD Überspannungsschutz für 10 DA 46 SID-C /-CD Überspannungsschutz für 1 DA Quante SID EVs 80Q-DS Endverschlüsse Quante SID Schaltmittel nach DIN LSA-PLUS 1, Schaltmittel nach DIN Scotchlok Aderverbinder M MS 2 Aderverbindungsleisten Kollokation Gestelle und Gehäuse Produkte für den Bereich der Kollokation Seite 1. Kollokation Kollokationsverteiler M ÜVt 98 Übergabeverteilerschrank M WVT 95 Wandverteiler Zubehör für Verteilergehäuse Modulare Montagewannen Quante SID EVs 80Q Endverschluss 70 Quante SID EVs 80Q-DS Endverschluss 71 Koax und Glasfaser Anschlusstechnik 72 Innengehäuse Seite 1. Systemschrank für HYTAS Breitband-Überbau M QVG Verteilergestelle M QVG M QVG M QVG M VKK Verteilerkasten M VKA 3 K Verteilerkasten 81 Außengehäuse 5. 3M WGEH Wandgehäuse 82 4

5 Inhalt Glasfasertechnik Diagnose & Ortung Innenanwendung Seite 1. Glasfaser-Komponenten für Buchtengestelle Glasfaser-Spleißkassetten 85 Außenanwendung 4. 3M Gf-DKSM L Glasfasermuffe 86 Kabelfehlerortung Seite 1. Dynatel Serie 965DSP Multifunktionsgerät Far End Device II Ferngesteuerter, automatischer Messhelfer 93 Kabel-, Kabelmantelfehler- & Markerortung 3. Dynatel 2273ME-iD Kabel-/Kabelmantelfehler-/Markerortungsgerät Dynatel 1420E-iD Markerortungsgerät Dynatel 1400 Serie Electronic id-kugelmarker Dynatel EMS Electronic Marker 101 Installationsmaterial Nummerischer Inhalt Warmschrumpftechnologie Seite 1. Warmschrumpf-Verbindungs- und Abzweiggarnitur FVAM Warmschrumpf-Reparaturmanschette HDCW Dickwandige Schläuche HDT-A x/x Mittelwandige Warmschrumpf-Schläuche MDT-A x/x Dünnwandige Warmschrumpf-Schläuche GTI Dünnwandige Warmschrumpf-Schläuche HSR Warmschrumpf-Mauerdurchführung WMD Warmschrumpf-Endkappen SKE 111 Seite 1. Sortierung nach Ref. Nr Sortierung nach MNr Kaltschrumpftechnologie 9. Kaltschrumpf-Schläuche EPDM Kaltschrumpf-Schläuche Silikon Kaltschrumpf-Endkappen EC Garnituren für Antennenverbindungen 115 Klebebänder 13. PVC-Isolierbänder Selbstverschweißende Kautschukbänder Spezialbänder und Leinengewebeband 119 Zubehör, Montagematerial und Messgeräte 16. ScotchCode Markiersystem Kabelgleitmittel / Rollfeder / Dauermagnete Scotch Wartungs- und Pflege-Sprays Scotchtrak Infrarot Pyrometer IR

6 6

7 1 T-Home-Entertain Komponenten für THE Die Deutsche Telekom führt mit T-Home Entertain (THE) ein Projekt durch, welches in seinen technischen und wirtschaftlichen Dimensionen führend auf dem europäischen Markt ist. Damit wird dem Bedürfnis der Kunden nach breitbandigen Komplettlösungen Rechnung getragen. Für Sie bedeutet das eine Vielzahl neuer Produkte zugeschnitten auf die besonderen Anforderungen dieses Projektes. In diesem Kapitel fi nden Sie unser Angebot an Komponenten und Lösungen für das Projekt T-Home Entertain. Die umfangreichen Informationen und Daten sollen Sie bei Ihrer täglichen Arbeit unterstützen. 7

8 Produkte für den Innenbereich 1. xdsl-technologie Mit xdsl-technologie können auf einer Kupferdoppelader gleichzeitig Telefonie und Breitband-Datendienste übertragen werden. Möglich wird dies durch Nutzung unterschiedlicher Frequenzbänder. Die niedrigen Frequenzen sind mit den Schmalbanddiensten analoge Telefonie oder ISDN belegt. Die hohen Frequenzen tragen den DSL-Breitbanddienst (Digital Subscriber Line). Frequenzweichen, die so genannten Splitter, trennen in der Vermittlung und beim Kunden die beiden Dienste bzw. führen sie zusammen. Die Universaloder Kombi-Splitter haben eine Grenzfrequenz von ca. 100 khz. Sie sind sowohl mit analoger Telefonie als auch mit ISDN kompatibel. POTS-Splitter haben eine Grenzfrequenz von ca. 15 khz. Sie funktionieren nur mit analoger Telefonie. Line-Sharing Anwendung (zur Montage auf HVt 71 waagerecht) Doppelter Rangierkanal oben, Verkabelung des Modules mit Rangierkabel von oben. Vermittlung HVt 71 HVt- Splitterblock ID 3000 (32 Ports) Schaltblock ID 3000/64-DS Rangierkanal 1 DA Kabel 8 DA geschirmt BB Zur Zeit sind drei verschiedene xdsl-übertragungsverfahren im Einsatz: max. Datenrate downstream/upstream max. Reichweite - ADSL 2 Mbit/s / 192 kbit/s 3,0... 4,5 km - ADSL2+ 16 Mbit/s / 1 Mbit/s 1,5... 2,5 km - VDSL2 52 Mbit/s / 2,3 Mbit/s m TAE BB/SB Rangierkabel 1 DA geschirmt 1 SB (ISDN/POTS) ÜVt-Schrank mit SID-C 2Mbit/s DSLAM BB VDSL-Splitter sind auch für ADSL geeignet. ADSL-Splitter sind hingegen nicht für den vollen VDSL-Frequenzbereich spezifi ziert. BB (ADSL) 3M bietet integrierte Splitterblöcke mit ID 3000 Anschlusstechnik zum Einsatz in Hauptverteilern. Wie alle Produkte der ID 3000-Familie, zeichnen sie sich durch hohe Packungsdichte und einfache Handhabung aus. Die Splitterblöcke sind modular aufgebaut. Vorverdrahtete Blöcke können nach Bedarf mit Splittermodulen aufgerüstet werden. SB = Schmalband BB = Breitband Kollokationsraum DSL Anwendung (zur Montage auf HVt 71 waagerecht, Raster 900 mm) einfacher Rangierkanal oben, Anschluss der 8 DA Kabel auf der unteren Seite. Mit der ADSL-Technologie (Asymmetric Digital Subscriber Line) lässt sich auf einer Kupferdoppelader zusätzlich zur vorhandenen Telefonie ein schneller Internet-Zugang realisieren. Mit Datenraten von bis zu 16 Mbit/s im Download (von der Vermittlungsstelle zum Teilnehmer) und bis zu 1 Mbit/s im Upload wird die bestehende Infrastruktur wirtschaftlicher genutzt. Vermittlung HVt-Splitterblock ID 3000 (32 Ports) HVt 71 BB Kabel 8DA geschirmt BB/SB TAE 8 SB (ISDN/POTS) BB (ADSL) DSLAM BB

9 Produkte für den Innenbereich 1 2. Schaltblock Quante ID 3000 HVt 95Q DSL für den Einsatz von Splittermodulen Der Schaltblock HVt 95Q DSL ergänzt die Produktfamilie der Schaltmittel HVt 95Q und bildet die Basis der kompakten Anschlusstechnik für den xdsl- Ausbau. Im Gegensatz zur bisherigen Ausführung erlaubt der Block die vollständige Vorverkabelung zwischen DSLAM, DIV und Teilnehmeranschlussleitung. Die benötigten Splittermodule werden erst im Bedarfsfall seitlich in den Aufnahmeschacht gesteckt. Durch die integrierte "life-line" Funktion ist gewährleistet, dass der Sprachdienst auch ohne Splitter- oder Durchschaltemodul funktionsfähig ist. Komponenten für T-Home Entertain Er verfügt über die bewährte ID 3000 Anschlusstechnik und ermöglicht die Aufnahme der neuen xdsl-splittergeneration für die Anwendungen SDSL, ADSL 2+ und VDSL 2. Der Schaltblock ist erhältlich in den Ausführungen für 32 Lines und 240 Lines. Die beiden Varianten bestehen aus 8 bzw. 60 Drahtführungsgehäusen mit Kontaktstreifen auf einer Wanne montiert zur Befestigung am HVt 55/71 und HVt 95Q. Kabelabdeckung, Bezeichnungsstreifen und Montageanweisung gehören zum Lieferumfang. Das vorhandene universelle Anlegewerkzeug kann für die Beschaltung verwendet werden. Durch die erhöhte Packungsdichte sind pro 480er DSLAM nur noch 2 Splitterblöcke notwendig. Zusätzlich wurde der Durchgriff zwischen den Blöcken um rund 30% erhöht, was eine Erleichterung bei Verkabelung und Rangierarbeiten sowie beim Einsetzen der Splittermodule bedeutet. Um ein optimales und zeitsparendes Arbeiten zu gewährleisten, wurde die Zuordnung der Ports zu den Kabeleinführungen farblich gekennzeichnet. Die Kabelführungskanäle wurden vergrößert, um die Verwendung von geschirmten Rangierleitungen zu ermöglichen. Die Adern zum DSLAM können auf beiden Seiten des Schaltmittels zugeführt werden (oben/ unten bzw. rechts/ links). Dies ermöglicht den Einsatz des Schaltmittels auch bei Linesharing-Anwendungen. 9

10 Produkte für den Innenbereich Leistungsmerkmal Nutzen Spezifikationen Quante ID 3000 Anschlusstechnik Kompaktes Design, verbesserter Durchgriff bei Arbeiten "life line" Funktionalität Trennkontakte für DSLAM und DIV-Anschluss Schaltmittel für 32 und 240 Teilnehmer Bewährt für HVt-Anwendungen, Zubehör weiter verwendbar Platz- und Kostenersparnis in den HVt- Räumen Vollständige Vorverkabelung möglich Keine Dienstunterbrechung bei Modultausch Schnelle Fehlereingrenzung im Servicefall Angepasst an die Modularität der DSLAM- Linecard Kontaktprinzip: Schneid-Klemmverbindung nach DIN 41611, Teil 6 für den Anschluss von zwei Leitungen je Kontakt Federwerkstoff: Sondermessing Kabelkonfiguration: Massivleiter mit Leiter-Ø 0,32 0,8 mm, PE- oder PVC-isoliert (Voll PE) Außendurchmesser: über Isolation max. 1,1 mm Beschaltungen: Anzahl möglich 200 x Werkstoff: Polycarbonat/ ABS Montagewanne aus 1,5 mm VA-Blech Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. ID Trennblock für xdsl 240 Lines Befestigungsmaß: 1 x 225 mm und 3 x 180 mm (5 Befestigungen) Abmessungen (BxHxT): 900 x 94 x 200 mm Gewicht: ca. 8 kg, vollbestückt mit Splitter ca. 11 kg Farbe: RAL 7032, kieselgrau Durchgangswiderstand: 3 mω (an der Klemmstelle im Neuzustand/ Messspannung 3mV/ 10mA) Widerstandsänderung unter Belastung: 5 mω (Vibration, Temp. etc.) Spannungsfestigkeit: 2000 VAC/ 50Hz/ 60s, VDE 0472/509 Strombelastbarkeit: 2,5 A bei 20 C (EN ) ID Trennblock für xdsl 32 Lines Befestigungsmaß: 90 mm (2 Befestigungen) Abmessungen (BxHxT): 136 x 94 x 200 mm Gewicht: ca. 1 kg, vollbestückt mit Splitter ca. 1,4 kg Isolationswiderstand: > 1 x 10 6 MΩ (im Neuzustand, Normalklima) > 1 x 10 4 MΩ (nach Klima) nach DIN Koppelkapazität: < 2,5 pf Stoßspannung: > 4,0 kv (IEC 60-1) Stoßstrom, 8/20μs: 5,0 ka (IEC 60-1) Übertragungstechnische Werte: Nebensprechdämpfung bei 1 MHz: > 70 db bei 10 MHz: > 55 db bei 20 MHz: > 50 db bei 100 MHz: > 37 db 10

11 Komponenten für T-Home Produkte für den Innenbereich 1 3. VDSL 2 Splittermodul Der VDSL Universalsplitter gehört zur HVt 95Q xdsl-familie. Er dient als Einschub in den HVt 95Q DSL Schaltblock für xdsl, die Basis für die neue Generation ultrakompakter Hauptverteiler-Anschlusstechnik für den xdsl- Ausbau. Der VDSL-Splitter kommt im Hauptverteiler zum Einsatz und dient dort dem Zusammenführen von Schmalbanddienst und Breitbanddienst auf der Teilnehmeranschlussleitung. Das VDSL-Modul ist auch für ADSL-Anwendungen einsetzbar und ersetzt zukünftig das bisherige ADSL2+-Modul. Bei gleichen Kosten für das VDSL-Modul ergeben sich somit deutliche logistische und planerische Vorteile. Auf einem Splitterboard sind die Splitter für 2 Teilnehmeranschlussleitungen untergebracht. Es wird jeweils ein Board von oben und ein Board von unten in das entsprechende Drahtführungsgehäuse des HVt 95Q Trennblocks gesteckt. Gegenüber früheren Ausführungen wurden die Kontaktstreifen breiter ausgeführt, um ein sicheres Kontaktieren zu gewährleisten. Weiterhin wurden die Druckpunkte für das Einschieben der Module in die Kunststoffabdeckung der Bauteile integriert. Hieraus resultiert eine bessere und einfachere Einführung des Moduls in den Trennblock. Komponenten für T-Home Entertain Leistungsmerkmal Nutzen 2 Lines pro Splitterboard Erdanschluss/Durchkontaktierung Breite Kontaktpads Problemloser Ein- und Ausbau von der Seite möglich. Im Fehlerfall sind nur 2 Teilnehmer betroffen. Verwendung geschirmter Rangierkabel möglich Sicheres Kontaktieren gewährleistet VDSL/ADSL-Anwendung Modulares Konzept Flexibilität bei Planung, Ausführung und Logistik Für ADSL und VDSL einsetzbar 11

12 Produkte für den Innenbereich Spezifikationen Gruppenlaufzeitverzerrung POTS Band: t < Hz t < Hz t < 250 3,2 4 khz ISDN Band: t < Hz 80 khz Reflexionsdämpfung POTS Band: Ar > db Hz Ar > Hz Ar > db 1,6 3,4 khz ISDN Band: Ar > khz Ar > khz Spezifikationen Unsymmetriedämpfung: LCL > khz LCL > khz LCL > MHz Übersprechdämpfung zwischen benachbarten Kanälen: A > khz A > khz A > db log 0, MHz Alle Werte sind Nominalwerte, falls nicht anders angegeben Spezifikationen Platine: Abmessungen: ca. 100 mm x 50 mm x 11 mm (ohne Griff) Gewicht: ca. 18 g Anzahl Lines pro Platine: 2 Griff: Foliengriff beidseitig angebracht Splitter: Charakteristik: ETS TS (+ POTS-Impedanz entsprechend T-COM), i.e. Allgemein: Schleifenstrom: I DC 60 ma Schleifenspannung: V DC 120V Schleifenwiderstand: R DC < 12,5 Ω Rufspannung POTS: V 100V AC auf 78V DC Isolationswiderstand: R Ring-tip > 5 MΩ R Ring/tip-ground > 20 MΩ DC Blocking Capacitors: 2 x 27 nf Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. ID 3000 VDSL Universal Splitter HVt 95Q HD DSL 1 Satz = 8 Linien SDSL Durchschaltemodul HVt 95Q HD DSL 1 Satz = 32 Linien weiterhin verfügbar: ID 3000 ADSL Splittermodul 4 Linien, VPE: 8 Stück für 32 Linien Abschlussimpedanz: POTS: Zcomplex = 220 Ω + (820 Ω 115 nf) POTS (Geb.Impuls): 200 Ω ISDN Line port: 135 Ω ISDN Exchange port: 150 Ω Einfügedämpfung POTS Band: A voice Hz ΔA voice ± Hz referenced to 1014 Hz POTS Band (Geb.Impuls): A metering < khz ISDN Band: A < 1, khz A < khz VDSL Band: A < khz A < 1 0,15 khz 30 MHz Sperrdämpfung VDSL over POTS: A > khz 30 MHz VDSL over ISDN: A > khz A > khz 1,1 MHz A > MHz ID 3000 SDSL Modul 4 Linien, VPE: 4 Stück für 16 Linien

13 Produkte für den Innen- und Außenbereich 1 4. INS TAM Block Die Matrix zum Aufschalten von Teilnehmeranschlussleitungen (TAL) auf einem Messkopf ist heutzutage in die Schmalband-Vermittlungssysteme integriert. Bei der Umstellung auf VoIP oder bei der Einführung von NGN-Netzstrukturen entfällt die Möglichkeit, automatisiert Messungen durchzuführen. Für diese Anwendung wurden TAM Blöcke (Test Access Matrix) entwickelt, die in die üblichen Fernmeldebuchten (z.b. im Kollokationsverteiler und in Außengehäuse) eingebaut werden können. Entsprechend der Einsatzmöglichkeiten sind sie für Indoor- und Outdooranwendungen geeignet. Beim INS TAM Block von 3M Telecommunications wurde die langjährige Erfahrung im Bereich Anschlusstechnik mit dem Know How bei komplexen elektronischen Systemen einschließlich Managementsystemen zu einer Produktgruppe gebündelt, die in Kombination die Anforderungen des Marktes erfüllt. Leistungsmerkmal Schaltmatrix integriert in TAM Trenn-Endverschluss Großer Betriebstemperaturbereich In Fernmeldebucht montierbar 96 DA bei 175 mm Bauhöhe Nutzen Testzugang unabhängig von Vermittlungstechnik, Zugangsmultiplexer und DSLAM Für Indoor- und Outdoor-Anwendungen einsetzbar Voll kompatibel mit vorhandener Infrastruktur in ÜVt und Außengehäuse Kompakter als herkömmliche Trennblöcke/ Trenn-EVs INS TAM Block Konzeption Der TAM Block ermöglicht den Anschluss von 96 Teilnehmern und entsprechend vielen DSLAM Ports auf bekannten IDC Leisten. Über eine zentrale Steuereinheit (INS Base Unit) und das dazugehörige Managementsystem kann ein Messkopf zur Prüfung der Leitungsqualität auf jede Leitung aufgeschaltet werden. Die INS Base Unit und die INS TAM Blöcke sind über einen Control Bus und einen Test Bus untereinander verbunden. Komponenten für T-Home Entertain Einbaumaße ähnlich EVs 80Q Modularer Aufbau mit 24 DA-Modulen Nachrüstung der Schaltmatrix ohne Unterbrechung der TAL möglich Bis zu 48 TAM Blöcke an einer Base Unit (Kontroll- und Speiseeinheit) Bus-Verbindung zwischen den Blöcken mit nur zwei Patchkabeln Fügt sich in bekannte Maße von ÜVt und Außengehäusen Schrittweise und bedarfsorientiert ausbaubar Schaltmatrix in zunächst passiven TAM Blöcken nachrüstbar Steuerung und Stromversorgung sehr kompakt, einfache Skalierbarkeit Geringer Verkabelungsaufwand INS Base Unit Leisten mit SID Comfort Anlegewerkzeug beschaltbar Eingeführtes ID 3000 Zubehör verwendbar Vorhandene Anlegewerkzeuge können weiter verwendet werden Kein neues Zubehör notwendig 13

14 Produkte für den Innen- und Außenbereich Aufbau Der INS TAM Block besteht aus zwölf 8 DA Leisten, die in Modulen mit 24 Teilnehmern zusammengefasst sind. Diese Module (maximal 4 pro Block) werden wie beim EVs 80 auf die Montagewanne aufgerastet. Durch diesen modularen Aufbau ist die Montagefreundlichkeit gewährleistet. Die servicefreundliche Schwenkbarkeit der Leisten mit den Drahtführungsgehäusen ermöglicht es, unterbrechungsfrei INS TAM Leiterplatten einzusetzen oder auszutauschen. Jedes Modul kann bis zu drei INS TAM Leiterplatten enthalten, die die Zuschaltung des Testkopfes auf die TAL und den DSLAM ermöglichen. Über eine im INS TAM Block enthaltene Backplane sind die INS TAM Leiterplatten mit dem Control Modul verbunden. Dieses dient zur Anbindung des INS TAM Blocks an die Testköpfe und das übergeordnete Managementsystem. Kabel Die Control Bus Kabel sind in verschiedenen Längen erhältlich und sind wie das Stromversorgungskabel und das LCT Adapterkabel RoHS konform, flammwidrig und halogenfrei. Die Test Bus Kabel sowie das Kabel zum Anschluss an das DCN sind handelsübliche Patchkabel mit RJ45-Stecker, UTP, Kat. 5, mit einer Kontaktbelegung nach EIA/TIA 568B, AWG 26 Litze mit kurzem Stecker. Belegung des INS TAM Blocks Der Anschluss der Teilnehmer und des DSLAM erfolgt von vorne auf den IDC Kontakten der Leisten. Lieferumfang INS TAM Block Die Verkaufseinheit eines TAM Blocks umfasst eine Montagewanne mit integrierter Backplane. Dem Bausatz sind vier 24 DA Module mit 3 Leisten beigelegt. Zur Montage des Blocks sind Befestigungselemente und Kabelbinder beigefügt. Das Control Modul ist eine seperate Verkaufseinheit. Nicht im Lieferumfang des INS TAM Blocks enthalten sind die INS TAM Leiterplatten, INS Base Unit und die Kabel. Sie müssen gesondert bestellt werden. Spezifikationen Rückflussdämpfung: Teilnehmerleitung: < 0,1 MHz: > 40 db 0,1-1 MHz: > 30 db 1-30 MHz: > 15 db Unsymmetriedämpfung: Teilnehmerleitung: 300Hz...30MHz >40dB Isolationswiderstand: >5GΩ (Tln gegen Erde, Tln gegen Tln) 14 Spezifikationen Leisten Kontaktprinzip: Federwerkstoff: Kabelkonfiguration: Kabel Test Bus-Verbindung: 2 x RJ45 Kat. 5 Control Bus-Verbindung: HD- 22 Control Modul Zustandsanzeige am Control Modul: Schneid-Klemmverbindung nach DIN EN T3 für den Anschluss von einer Kabelader je Kontakt Sondermessing Massivleiter mit Leiter-Ø 0,4 0,6 mm über Isolation max. Ø 1,1 mm drei LED Durchgangsdämpfung Teilnehmerleitung: < 1 MHz: < 0,2 db 1-5 MHz: < 0,2 db 5-30 MHz: < 0,8 db Der INS TAM Block erfüllt die Anforderungen der Directive 2002/95/EC (RoHS). Sicherheit: gemäß EN EMV gemäß: 1TR9 (DTAG), EN Temperatur (Betrieb): -25 C bis +70 C (-30 C für max 4 Std./Tag) Temperatur (Lagerung): -25 C bis +55 C Temperatur (Transport): -40 C bis +70 C Gewicht: INS TAM Block INS TAM Leiterplatte 95 mm ca. 1,9 kg (ohne TAM Leiterplatte) ca. 50 g 130 mm 175 mm 196 mm

15 Produkte für den Innen- und Außenbereich 1 Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. INS TAM Block VPE: 1 Stück INS Control Modul VPE: 1 Stück INS TAM Leiterplatte VPE: 6 Stück INS Control Bus Kabel BU-CM Länge: 0,65 m, VPE: 10 Stück Länge: 7,5 m, VPE: 1 Stück Länge: 15 m, VPE: 1 Stück Komponenten für T-Home Entertain INS Control Bus Kabel CM-CM Länge: 0,5 m, VPE: 10 Stück Länge: 1,7 m, VPE: 10 Stück Zubehör INS Schilderrahmen VPE = 12 Stück SID-Comfortwerkzeug zum Anschließen der Adern, mit integrierter Abschneidevorrichtung Ersatzklinge für das SID-Comfortwerkzeug, VPE: 10 Stück ID 3000 Trennstecker 1 DA, VPE: 100 Stück rot braun Blindstecker 1 DA, VPE: 100 Stück rot ID 3000 Trennstecker 4 DA, VPE: 100 Stück rot braun ID 3000 Prüfschnur, mit 4 mm Buchsen, 4polig, VPE: 1 Stück Nr. 4622, Länge: 0,29 m ID 3000 Prüfschnur, 4polig, VPE: 1 Stück eine Seite Stecker/eine Seite offen, Länge: 3 m ID 3000 Verbindungsschnur 4-polig, VPE: 1 Stück Länge: 2 m Länge: 3 m Länge: 2 m außen/innen vertauscht

16 Produkte für den Innen- und Außenbereicheich 5. INS Base Unit Die INS-Base Unit (INS-BU) ist die zentrale Steuer- und Versorgungseinheit für das 3M INS TAM System. Die INS-BU übernimmt sowohl die Steuerung als auch die Speisung aller angeschlossenen INS TAM Blöcke. Zusätzlich stellt die INS-BU in Richtung NMS eine SNMP-Schnittstelle zur Verfügung, über die die einzelnen Schaltfunktionen ausgelöst werden können, Alarme des Systems signalisiert werden und der Zustand aller Einheiten vom NMS abgefragt werden kann. Zur Integration des 3M INS TAM Systems in Testsysteme anderer Hersteller stellt die INS-BU auch noch eine TL1-Schnittstelle bereit, so dass die Testmatrix direkt vom Testkopf oder dem Testserver angesprochen werden kann. Die INS-BU stellt 3 Schnittstellen zum Anschluss von INS-TAM Blöcken bereit. An jeder dieser Schnittstellen kann eine Kette von bis zu 16 INS TAM Blöcken angeschlossen werden, so dass insgesamt bis zu 48 Blöcke angeschlossen werden können. Der Messkopf wird mit dem Testbusport der INS-BU verbunden. Über den internen Kontroll-Bus werden sowohl alle Schaltfunktionen der INS TAM Blöcke kontrolliert, als auch alle Blöcke gespeist. Ein separater Spannungsanschluss der Blöcke ist somit nicht notwendig. Spezifikationen INS Base Unit Gehäuseart: Kunststoffgehäuse Schutzart: IP 43 Speisespannungsbereich: -40,5 VDC bis -75 VDC Nennstrom: 200 ma Sicherheit: gemäß EN EMV gemäß: 1TR9 (DTAG), EN Temperatur (Betrieb): -25 C bis +70 C (-30 C für max 4 Std./Tag) Temperatur (Lagerung): -25 C bis +55 C Temperatur (Transport): -40 C bis +70 C Gewicht: ca. 0,4 kg (ohne Verpackung) Die INS-BU erfüllt die Anforderungen der Directive 2002/96/EC (WEEE) und der Directive 2002/95/EC (RoHS). Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. INS Base Unit VPE = 1 Stück, inkl. Installationsanleitung INS BU Stromversorgungskabel VPE = 1 Stück INS LCT Adapter VPE = 1 Stü INS Control-Bus Kabel BU-CM, Länge: 0,65 m VPE = 10 Stück INS Control-Bus Kabel BU-CM, Länge: 7,5 m VPE = 1 Stück INS Control-Bus Kabel BU-CM, Länge: 15 m VPE = 1 Stück 16

17 Produkte für den Außenbereich 1 6. EVs 80Q Splitterblock für Außenanwendungen Breitbandige Dienste wie ADSL oder VDSL werden dem Teilnehmer zusammen mit dem Sprachdienst über Splittermodule zur Verfügung gestellt. Dieses geschieht entweder in der Vermittlungsstelle am HVt oder bei größeren Entfernungen im abgesetzten MFG. Bisher befi nden sich die Splittermodule im DSLAM. Durch die Verlagerung der Splitterfunktion in die Anschlusstechnik bietet sich die Möglichkeit, die Splitterkarten im DSLAM durch weitere Teilnehmerkarten zu ersetzen und damit die Anschlussdichte im MFG zu erhöhen. Auch das SOL-Konzept (Versorgung abgesetzter KVz) lässt sich einfach realisieren. Zusätzlich zu den aus der Vermittlungsstelle bekannten Leistungsmerkmalen müssen solche Splitterblöcke für den Einsatz im MFG weiteren Anforderungen im Hinblick auf klimatische Anforderungen, Packungsdichte und Montagefreundlichkeit genügen. Aufbau Beim EVs 80Q Splitterblock von 3M Telecommunications verbindet sich Der Splitterblock besteht aus zwölf 8 DA-Einheiten, die in Modulen à 24 die jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Anschlusstechnik mit dem Teilnehmer zusammengefasst sind. Diese Module (maximal vier) werden Know How der Splitter-Technologie zu einem Produkt welches alle diese wie die Schaltelemente beim EVs 80Q auf eine Montagewanne gerastet. Anforderungen erfüllt. Durch den modularen Aufbau des Blockes ist die Montagefreundlichkeit gewährleistet. Sollte ein Austausch der Splitter-Leiterplatte notwendig sein, Konzeption so lässt sich das Schaltelement entfernen, die Drahtführungen seitlich Der Splitterblock ermöglicht den Anschluss von 96 Teilnehmern und hat die aufklappen und die Leiterkarte tauschen. Die Vorsortierung der Adern bleibt Abmaße des SID Kupfer-Endverschluss-Systems EVs 80Q. Damit lässt er dabei erhalten. sich in eine Fernmelde-Bucht einbauen. Bei der Konzeption wurde weiterhin Wert darauf gelegt, dass sich vorhandenes Zubehör nutzen lässt. Die Befestigung in der Bucht erfolgt mittels der bekannten Klemmfedern. Für die Kontaktierung der Adern wird wie schon beim EVs 80Q das vorhandene SID-Comfortwerkzeug genutzt. Komponenten für T-Home Entertain Spezifikationen Kontaktprinzip: Federwerkstoff: Kabelkonfiguration: Schneid-Klemmverbindung nach DIN EN T3 für den Anschluss von einer Kabelader je Kontakt Sondermessing Massivleiter mit Leiter-Ø 0,4 0,6 mm Außendurchmesser: über Isolation max. 1,1 mm Werkstoff: Farbe: Polycarbonat Montagewanne aus 1,0 mm VA-Blech RAL 9003, signalweiß 17

18 Produkte für den Außenbereich Belegung des Splitterblocks Der Anschluss der Teilnehmer sowie des Schmalbanddienstes (DIV) erfolgt von vorne über die Kontakte. Der Breitbanddienst (DSLAM) wird auf der Rückseite des Blocks über spezielle Stecker zugeführt. Für die im Einsatz befi ndlichen DSLAM der Systemlieferanten sind entsprechende Verbindungskabelsätze zwischen Splitterblock und DSLAM erhältlich. Spezifikationen Charakteristik: Im Anlehnung an ETSI TS Allgemein: Schleifenstrom: I DC 60 ma Schleifenspannung: V DC 120V Schleifenwiderstand: R DC < 12,5 Ω Rufspannung POTS: V 100V AC auf 78V DC Isolationswiderstand: R Ring-tip > 5 MΩ R Ring/tip-ground > 20 MΩ DC Blocking Capacitors: 2 x 27 nf Abschlussimpedanz: POTS: Zcomplex = 220 Ω + (820 Ω 115 nf) POTS (Geb.Impuls): 200 Ω ISDN: < 150 Ω Einfügedämpfung POTS Band: A voice Hz ΔA voice ± Hz referenced to 1014 Hz POTS Band (Geb.Impuls): A metering < khz ISDN Band: A < 1, khz A < khz VDSL Band: A < khz A < khz 30 MHz Alle Werte sind Nominalwerte, falls nicht anders angegeben Spezifikationen Gruppenlaufzeitverzerrung POTS Band: t < Hz t < Hz t < 250 3,2 4 khz ISDN Band: t < Hz 80 khz Reflexionsdämpfung POTS Band: Ar > db Hz Ar > Hz Ar > db 1,6 3,4 khz ISDN Band: Ar > khz Ar > khz Leistungsmerkmal VDSL 2 Splitterblock zum Einbau in MFG Modularer Aufbau: 4 Module je 24 Lines Anschluss der Splittermodule an den DSLAM mittels vorkonfektionierter Kabel 96 Teilnehmer pro EVs 80Q Splitterblock EVs 80Q Splitterblock Einbaumaße 8 Teilnehmer pro Anschlussleiste Kontakte mit SID-Comfortwerkzeug beschaltbar Montage in FM-Bucht (120 mm) oder ETSI Baugruppenträger THE Trennstelle für Prüfzwecke Eingeführtes Zubehör verwendbar Nutzen Erhöht die Anschlussdichte im DSLAM Schrittweiser, bedarfsorientierter Ausbau von Modul und DSLAM-Kabel Robuste Plug & Play-Montage für den Außeneinsatz Nur ein Splitterblock pro DSLAM Fügt sich in vorhandenes Rastermaß Angepasst an Zählweise der Systemkabel Kein zusätzliches Werkzeug Nutzt vorhandene Einbaufl ächen Prüfmöglichkeit Kein zusätzliches Zubehör notwendig 18

19 Produkte für den Außenbereich 1 Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. EVs 80Q Montagewanne für 4 VDSL-Module 24Lines VPE: 10 Stück VDSL-Modul 24 Lines VPE: 10 Stück Kabel DSLAM NSN Länge: 3,00 m Zum Anschluss von 4 Modulen an DSLAM der Fa. Nokia Siemens Networks VPE: 4 Stück Kabel DSLAM Ericsson Zum Anschluss von 4 Modulen an DSLAM der Fa. Telefonaktiebolaget LM Ericsson. VPE: 4 Stück Länge: 3,00 m (Ericsson VDSL EDN612) Länge: 1,50 m (Ericsson VDSL EDN612) Länge: 3,00 m (Ericsson ADSL EDN312) Länge: 1,50 m (Ericsson ADSL EDN612) Komponenten für T-Home Entertain (weitere DSLAM-Kabel auf Anfrage) Zubehör SID-Comfortwerkzeug zum Anschließen der Adern, mit integrierter Abschneidevorrichtung Ersatzklinge für das SID-Comfortwerkzeug, VPE: 10 Stück ID 3000 Trennstecker 1 DA, VPE: 100 Stück rot braun Blindstecker 1 DA, VPE: 100 Stück rot ID 3000 Trennstecker 4 DA VPE: 100 Stück rot braun Prüfschnur, mit 4 mm Buchsen, 4polig, VPE: 1 Stück Nr. 4622, Länge: 0,29 m ID 3000 und SID sind eingetragene Marken der 3M Deutschland GmbH. NSN ist ein eingetragenes Warenzeichen der Nokia Siemens Networks. Ericsson ist ein eingetragenes Warenzeichen der Telefonaktiebolaget LM Ericsson. 19

20 Produkte für den Außenbereich 7. Optische Gestaltung von Außengehäusen/Graffitischutz Im Rahmen des Projektes T-Home wurden bis Ende 2006 eine Vielzahl von Multifunktionsgehäusen (MFG) aufgestellt. Diese Außengehäuse zur Aufnahme aktiver und passiver Netzwerktechnik variieren in Größe, Material und Oberfl ächenstruktur. Das derzeit am häufi gsten aufgestellte Gehäuse (MFG 18) ist ca. 205 cm breit, 170 cm hoch und 55 cm tief. Im Zusammenhang mit der Aufstellung zeigen sich in der Praxis zwei Problemstellungen: Bei einigen Standorten gibt es zum Teil massive Widerstände der Kommunen und/oder privater Hauseigentümer gegen die Installation dieser Gehäuse aufgrund deren Größe und der damit verbundenen optischen Beeinträchtigungen. Aufgrund von Vandalismus (z.b. Graffi ti) oder Umwelteinfl üssen kommt es schon jetzt häufi g zu sehr unansehnlichen Gehäusen. Da oftmals die Verpfl ichtung besteht, ein ansprechendes Aussehen sicherzustellen, führt dies zu erheblichen Aufwendungen für Reinigung oder Austausch. Für beide Problemstellungen bietet die 3M Deutschland einen Lösungsansatz: Produkteigenschaften Beliebige Gestaltung mittels Farbe oder Vorlage Hochglänzend, formstabil, lichtecht Äußerst beständig gegen alle Witterungseinfl üsse, auch mit Heißwasser- Hochdruckgeräten zu reinigen Für die Verklebung auf gebogenen, profi lierten und mit Nietenköpfen versehenen Untergründen besonders geeignet Hervorragende Abdeckung kontrastreicher Untergründe Optische Beeinträchtigung an exponierten Standorten Durch eine optische Anpassung der Außengehäuse an die jeweilige direkte Umgebung oder eine ansprechende Gestaltung fallen diese erheblich weniger ins Auge des Betrachters. Zu diesem Zweck wird das Gehäuse mit einer Hochleistungsfolie Controltac TM Plus Serie 180/180C beklebt. Diese Folie ist im Siebdruckverfahren bedruckbar, so dass der Anwender durch Farbe und Fotodaten individuell gestalterischen Einfl uss nehmen kann. Die Controltac TM Plus-Folie kann zusätzlich mit einer "Anti-Graffi ti" Beschichtung versehen werden. Dies schützt nicht nur die Grafi k vor Umwelteinfl üssen, sondern ermöglicht auch eine Verlängerung der Reinigungszyklen. Controltac TM Plus-Folie 20

21 Produkte für den Außenbereich 1 Vandalismus und Umwelteinflüsse Um den Reinigungsaufwand der Außengehäuse zu minimieren, besteht die Möglichkeit, diese mit einer Graffi tischutzfolie zu bekleben *. Graffi tischutzfolien vom Typ 3M Scotchcal dienen dem dauerhaften Schutz von Fahrzeugoberfl ächen, hochwertigen Werbungen, Fahrkartenautomaten, Beschilderungen usw.. Sie sind transparent, beständig gegen alle Witterungseinfl üsse, lichtecht, formatstabil, vergilbungsfrei. Die Serie 639R ist jederzeit abziehbar, so dass Graffi tis nicht mehr abgewaschen werden müssen. Die besprühte Folie kann einfach und schnell entfernt und durch eine neue, saubere Folie ersetzt werden. Unsere Tests ergaben, dass überklebte Werbefolien, Kennzeichnungsfolien o.ä. bei der Entfernung der Serie 639R nicht mit abgezogen werden. Die Serie 639B ist permanent klebend. Beide Serien, 639B und 639R, können mit handelsüblichen Lösungsmitteln von Graffi tis gereinigt werden, ohne dass die Folie angegriffen wird. Produkteigenschaften Äußerst beständig gegen Witterungseinfl üsse Erhältlich in den Ausführungen permanent klebend oder rückstandsfrei ablösbar Schnelle Entfernung der beschädigten Teilfl ächen möglich Eine Reinigung der Flächen ist mit handelsüblichen Lösungsmitteln möglich Komponenten für T-Home Entertain Alternativ besteht die Möglichkeit die vorstehend beschriebene Digitaldruckfolie vom Typ Controltac Plus ergänzend mit einem Graffi tischutz zu versehen*. Für weitergehende Informationen oder Angebote stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Eigenschaften Nutzen Jede Farbe möglich Freiheit bei der Gestaltung Schutz Einfache Verklebung Variabilität 5 Jahre Garantie Anpassungsfähigkeit CI und Werbung möglich Kürzere Reinigungszeiten Schnelle Anpassung Umgestaltung bei Bedarf Hohe Lebensdauer * Nur bei glatten Oberflächen möglich. 21

22 Produkte für den Außenbereich 8. ETS-Einbaurahmen ETS-Einbaurahmen ermöglichen den Einbau von Komponenten in einem ETS-Gestell, die üblicherweise in Buchtengestellen untergebracht werden (EVs 80, Glasfaserendverschluss, Base Unit SESYS). Die Rahmen stehen in drei unterschiedlichen Höhen zur Verfügung, welche sich aus den Anforderungen im Projekt T-Home defi nieren. Neben den Einsatzmöglichkeiten im Projekt T-Home bieten sich darüber hinaus Anwendungen im Bereich anderer Gehäuse (HYTAS, OPAL) sowie in Systemgestellen. Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Einbaurahmen Höhe 175 mm (7 SU) In diesem Rahmen können nebeneinander 3 EVs 80Q eingesetzt werden. Einbaurahmen Höhe 250 mm (10 SU) Aufgrund der Höhe ist dieser Rahmen geeignet für den Einbau von drei EVs 80Q oder an einer Position den Gf-Abschluss klein für THE. Er ist vorgesehen für den Einbau im MFG 12. Einbaurahmen Höhe 350 mm (14 SU) Dieser Rahmen ist geeignet für den Einbau von sechs EVs 80Q oder an einer Position den Gf-Abschluss klein für THE (bei 4 EVs 80Q). Er ist vorgesehen für den Abschluss des automatischen Schaltverteilers. 22

23 SESYS 9. Sicherungssystem SESYS Einführung Das elektronische Sicherungssystem SESYS ermöglicht eine elektronische Zugangskontrolle und zusätzliche Überwachungsfunktionen für verschiedene Objekte. Durch das SESYS System können derzeit Kabelverzweiger (KVz) und Kabelschächte (KSch) gesichert werden. Eine Erweiterung des Systems auf andere Gehäusetypen oder Räume ist prinzipiell möglich. Kernelement des Systems ist ein elektronischer Schlüssel, welcher in Form von Transpondern an die Anwender ausgegeben wird. Jeder Transponder ist jeweils einer Person zugeordnet und enthält eine Identifi kationsnummer (ID) und einen dazu gehörenden Kryptoalgorithmus (Kryptokey), der nicht ausgelesen werden kann. Über eine Antenne in den überwachten Gehäusen wird die ID an das System übertragen und über den Kryptoalgorithmus die Zugangsberechtigung überprüft. Liegt eine Zugangsberechtigung vor, so erfolgt die Freigabe, die dem Bediener auch signalisiert wird. Die Verwaltung der Zugangsberechtigungen und Schutzobjekte wird über ein Managementsystem durchgeführt. Produkte für den Außenbereich 1 Hierbei wird jedem Mitarbeiter eine Zugangsberechtigung aufgrund seines Aufgabenbereiches zugewiesen. Diese kann zeitlich, regional oder objektbezogen eingeschränkt werden. Außer der Zugangskontrolle können weitere Überwachungsfunktionen in das System integriert werden (z.b. Temperatursensoren, Lüfterüberwachung, Netzgerätüberwachung). Aktuelle Statusinformationen stehen jederzeit über das Managementsystem zur Verfügung. Eine Alarmierung, z.b. bei Überschreitung von Grenzwerten, fi ndet ebenfalls über das Managementsystem statt. Architektur des Systems Das System gliedert sich in drei Ebenen: Managementsystem, den Zentraleinheiten Konzentraterebene mit SCU (Supervision & Communication Unit) und den Meldern in der Objektebenen mit den zu überwachenden Objekten. Komponenten für T-Home Entertain Das Managementsystem und die SCUs sind über das ZDCN (Data Communication Network) der Deutschen Telekom miteinander verbunden. An die einzelnen SCUs werden die Melder über Kupferdoppeladern angebunden. Hierbei ist sowohl eine Punkt-zu-Punkt Architektur als auch eine Busarchitektur möglich, die den Betrieb mehrerer Melder an einer Doppelader zulässt. 23

24 Produkte für den Außenbereich Die Komponenten Managementsystem/SESYS Web-Applikation Das Managementsystem wird in zwei getrennten Applikationen realisiert. Die Überwachung und Pfl ege des Systems an sich, z.b. Alarmierung bei unautorisierten Öffnungen, Darstellung der Topologie, Alarmmeldung bei Ausfall einer Hardwarekomponente oder Unterbrechung einer Verbindung, usw. wird mit dem, bei der Deutschen Telekom bereits eingeführten, Managementsystem "Service On Access" (SOA) realisiert. Die Schnittstelle zwischen dem SOA und den Zentraleinheiten wird dabei über das Protokoll SNMP gebildet. In der SESYS Web-Applikation wird die Objekt-, Benutzer- und Transponderverwaltung realisiert. Die Applikation umfasst einen Web-Server mit Datenbank, auf den über das ZDCN mittels eines üblichen Web-Browsers zugegriffen werden kann. In dieser Applikation werden die überwachten Objekte eingerichtet, gruppiert und die Berechtigungsprofi le für den Zugang angelegt. Zusätzlich wird die Erfassung der Infrastrukturkomponenten (Zentraleinheit SCU, Melder, etc.) über die Web-Applikation ermöglicht. Zentraleinheit / SCU (Supervision & Communication Unit) Die Supervision & Communication Unit (SCU) bildet eine Zentraleinheit, die jeweils den Anschluss von bis zu 256 Meldern ermöglicht. Von hier aus erfolgt die gesamte Kommunikation mit den einzelnen Meldern. Außerdem versorgt die SCU alle angeschlossenen Melder mit der erforderlichen Fernspeisespannung. In der SCU werden alle Daten gespeichert, die für die Zugangskontrolle der überwachten Einheiten notwendig sind. Somit ist auch bei Störung der Verbindung zum Managementsystem die Funktionsfähigkeit des Systems gesichert. Die während einer kurzzeitigen Störung auftretenden Alarme werden gespeichert und auf Anforderung an das Managementsystem übertragen, sobald die Verbindung wieder hergestellt wurde. 24

25 SESYS Zentraleinheit (SCU) Baugruppenträger Der SESYS-Baugruppenträger ist die zentrale Komponente für die Aufnahme der folgenden Einschubbaugruppen: SCUL-B: Linecard für den Busbetrieb mit 4 Ports (bis zu 16 Stück) SCUC: Controllerkarte (1 Stück) SCUP5V: Stromversorgungsbaugruppe (1 Stück) Der bestückte Baugruppenträger bildet die Zentraleinheit SCU. Produkte für den Außenbereich 1 Es können bis zu 4 Melderlinien (dies entspricht 4 Doppeladern) an einer SCUL-B angeschlossen werden. An jeder Doppelader können bis zu 16 Melder betrieben werden. Insgesamt können 4 x 16 = 64 Melder pro Linecard im Busbetrieb angesteuert werden. Die Baugruppe ist ein 19"-Teileinschub mit einer Breite von 4TE und einer Höhe von 100 mm, nach DIN 41494, Teil 5 und wird über eine Steckverbinderleiste (nach DIN 41612) mit der Rückwandleiterplatte des Baugruppenträgers SCUBGT verbunden. Stromversorgungsbaugruppe SCUP5V Die Stromversorgungsbaugruppe SCUP5V dient zur Speisung der Baugruppen im SCUBGT. Die Baugruppe SCUP5V ist ein 19"-Teileinschub mit einer Breite von 4TE und einer Höhe von 100 mm, nach DIN 41494, Teil 5. Die Leiterkarte wird über eine Steckverbinderleiste (nach DIN 41612) mit der Rückwandleiterplatte des Baugruppenträgers SCUBGT verbunden. Komponenten für T-Home Entertain Baugruppenträger Controllerkarte SCUC Die Controller-Karte SCUC bildet die Schnittstelle zum übergeordneten Managementsystem. Ferner werden über die SCUC alle Baugruppen des Baugruppenträgers (SCUL-B, SCUP5V) verwaltet. Insbesondere enthält die SCUC alle Funktionalitäten, die zur Überprüfung einer Zugangsberechtigung (z.b. für einen Kabelschacht) nötig sind. Linecard SCUL-B (Linecard für den Busbetrieb mit 4 Ports) Die Linecard SCUL-B stellt die Leitungsschnittstellen auch a/b- Schnittstellen genannt für den Anschluss der verschiedenen SESYS- Melder bereit. Linecard SCUL-B Stromversorgungsbaugruppe SCUP5V Controllerkarte SCUC 25

26 Produkte für den Außenbereich Spezifikationen SCL-B (Linecard Busbetrieb 4 Ports) 26 Die SCUC wird physikalisch über eine 10/100 BaseT- Schnittstelle (Ethernet) an das Managementsystem/ZDCN angeschlossen. Die entsprechende RJ45-Buchse befi ndet sich auf der Vorderseite (Frontplatte) der SCUC. Für die Kommunikation kommt das Simple Network Management Protocol (SNMP) zum Einsatz. Spezifikationen SCUBGT (SCU Baugruppenträger) Bauweise: 19"- bzw. ETS-Baugruppenträger mit variablen Befestigungswinkeln für die Aufnahme von 18 SESYS-Baugruppen: 16 Stück SCUL-B (Linecard Busbetrieb 4 Ports), 1 Stück SCUC (Controllerkarte) 1 Stück SCUP5V (Stromversorgung 5V) 2 freie Steckplätze für zukünftige Erweiterungen Nur für den horizontalen Einbau vorgesehen! Sicherheit: nach IEC (EN) / VDE 0805 EMV: CE-Kennzeichnung: EMV nach EN , 1TR9 (Deutsche Telekom) für das Gesamtsystem SESYS Temperaturbereich: gemäß ETSI , class C bis +40 C, bei freier Konvektion Maße: 230 mm x 450 mm x 210 mm (H x B x T) Masse ca. 3,6 kg (leer), Tara: ca. 2 kg ca. 7,95 kg (bei Vollbestückung mit allen Baugruppen) Einschübe: 19"-Teileinschübe, nach DIN 41494, Teil 5 Elektrische Anschlüsse: Nennleistung: Absicherung im Gestell: Schutzklasse: sind alle bis auf die DCN- (Ethernet-) Schnittstelle im Anschlussfeld herausgeführt (D- Sub-Stiftleisten): Leitungsschnittstellen (für die Melder): jeweils 25-pol. D-Sub Zentralalarm: 15-pol. D-Sub wird nicht benutzt! PC-Service-Schnittstelle: 9-pol. D-Sub Stromversorgung: 2-pol D-Sub (Hochstrom) Ethernet-SSt: RJ45-Buchse auf SCUC- Frontplatte 280 W Leitungsschutzschalter 8A (bei 60V-Speisung) Leitungsschutzschalter 10A (bei 48V-Speisung) 1 (zuverlässige Erdverbindung über das Gestell erforderlich) Fernspeisespannung: Fernspeisestrom: ca. 120 VDC bis zu 60 ma Sicherheit: nach IEC (EN) / VDE 0805 EMV: nach EN , 1 TR 9 (Deutsche Telekom) CE-Kennzeichnung: Temperaturbereich: Maße: für das Gesamtsystem + 5 C bis + 40 C, bei freier Konvektion (im Betrieb, bei Einsatz im SCUBGT) ca. 0,25 kg, Tara ca. 0,1 kg Mechanik: 19"-Teileinschub, nach DIN 41494, Teil 5 Breite 4TE, Höhe 100 mm Spezifikationen SCUC (Controllerkarte) Sicherheit: nach IEC (EN) / VDE 0805 EMV: nach EN , 1 TR 9 (Deutsche Telekom) CE-Kennzeichnung: Temperaturbereich: Maße: für das Gesamtsystem + 5 C bis + 40 C, bei freier Konvektion (im Betrieb, bei Einsatz im SCUBGT) ca. 0,15 kg, Tara ca. 0,1 kg Mechanik: 19"-Teileinschub, nach DIN 41494, Teil 5 Breite 4 TE, Höhe 3 HE (Teilfrontplatte) Spezifikationen SCUP5V (Stromversorgung 5V) Eingangsspannung: Wirkungsgrad: % Überspannungsschutz: Ausgangsspannung: Ausgangsstrom: 48V / 60V - Gleichstromversorgungsnetz gemäß ETS (max. 150 Vpk) +5 VDC und -5 VDC 0 bis 8 A (bei +5 VDC), dauerkurzschlussfest 0 bis 2 A (bei -5 VDC), dauerkurzschlussfest Sicherheit: nach IEC (EN) / VDE 0805 Ausgangsspannung: SELV EMV: gemäß EN CE-Kennzeichnung: Temperaturbereich: Maße: für das Gesamtsystem + 5 C bis + 40 C, bei freier Konvektion (im Betrieb, bei Einsatz im SCUBGT) ca. 0,2 kg, Tara ca. 0,1 kg Mechanik: 19"-Teileinschub, nach DIN 41494, Teil 5 Breite 4TE, Höhe 100 mm

27 SESYS Ersatzteile Produkte für den Außenbereich 1 Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Basis-SCU Planungseinheit BGT / SCUC / SCUP5V Baugruppenträger SCUBGT mit den Baugruppen: SCUC und SCUP5V Kurzbezeichnung: Basis-SCU SCUL-B SESYS Linecard Busbetrieb 4 Ports (SCUL-B) SCUC Controller-Karte Kurzbezeichnung: SCUC Komponenten für T-Home Entertain SCUP5V Stromversorgung SCUP5V Kurzbezeichnung: SCUP5V 27

28 Produkte für den Außenbereich Melder In jedem überwachten Kabelschacht oder Außengehäuse ist eine Meldereinheit vorhanden, welche die Transponderleseeinheit, Sensoren zur Überwachung des Öffnungszustandes des Objektes und ggf. weitere Sensoren enthält. Der Melder bindet das zu überwachende Objekt an das SESYS-System an. Für die derzeit überwachten Objekte "Kabelschacht" und "Multifunktionsgehäuse MFG" sind jeweils verschiedene Melder erhältlich. KSch-Einheit (Kabelschacht-Melder) Die KSch-Einheit besteht aus einem Kunststoffgehäuse ("Melder"), das auf einer Montageplatte mit Trittschutz verschraubt ist. Diese komplette Einheit wird an einen Befestigungswinkel geschraubt, der sich direkt am Kabelschachtrahmen befi ndet. Die Installation der KSch-Einheit setzt bestimmte Kabelschachtrahmen/ Kabelschachtabdeckungen voraus. Das Kunststoffgehäuse enthält die Melderelektronik, die Anschlusstechnik (Klemmen) sowie die Sensorik. Für die Einführung von externen Kabeln / Leitungen sind im unteren Bereich des Kunststoffgehäuses Kabeleinführungen (Verschraubungen) angeordnet. Antennenmodul Zum Lieferumfang der KSch-Einheit gehört auch das Antennenmodul ("abgesetzte Antenneneinheit"). Das Antennenmodul besteht aus dem eigentlichen "Antennenkopf" und einem vorkonfektionierten Anschlusskabel. Das Anschlusskabel ist mit dem Antennenkopf fest vergossen und kann nicht gelöst werden. Über das Anschlusskabel wird das Antennenmodul mit der KSch-Einheit verbunden. Der elektrische Anschluss erfolgt über den Klemmenblock im Kunststoffgehäuse. Typ/Bestelltext Melder für Kabelschacht MNr Ref. Nr Spezifikationen KSch-Einheit (Kabelschacht-Melder) Sicherheit: nach IEC (EN) / VDE 0805 EMV: gemäß 89/336/EU, EN Explosionsschutz: Gerätekategorie: Explosionsgruppe: gemäß RL 94/9/EG 2, Gasatmosphäre G IIC, Temperaturklasse T4 Prüfstelle und Nr. d. Zulassung: PTB 04 ATEX 1093 CE-Kennzeichnung: für das Gesamtsystem SESYS Temperaturbereich: -20 C C (ETSI EN ) Der Explosionsschutz ist über den gesamten Temperaturbereich gegeben Maße: Gehäuse 245 mm x 140 mm x 95 mm (H x B x T), ohne Verschraubungen Maße Montageblech: 360 mm x 286 mm (H x B) Gewicht KSch-Einheit: Speisespannung: (kpl.) ca. 3,5 kg Elektr. Anschlüsse sind alle auf einem Klemmenblock herausgeführt, der sich im Kunststoffgehäuse der KSch-Einheit befi ndet max. 120 VDC Umgebungsbedingungen: IP67, wasserdicht für eine vorübergehende Überfl utung bis 0,5 m Tiefe 28

29 SESYS Base Unit (MFG-Melder) Die Base Unit für Multifunktionsgehäuse und Kabelverzweiger stellt das Bindeglied zwischen den angeschlossenen Sensoren und der Zentraleinheit (SCU) dar. Sie enthält die Transpondereinheit sowie Anschlüsse für Sensoren zur Zustandserkennung. Die Befestigung erfolgt wie z.b. bei einem Endverschluss (EVs 80) mittels Klemmfedern in einer Fernmeldebucht oder einem ETS Einbaurahmen. Die Kommunikation mit dem Transponder erfolgt über eine Antenneneinheit, welche in der Tür des Multifunktionsgehäuses montiert wird. Die Überwachung des Türzustandes (geöffnet/geschlossen) erfolgt über Türkontakte. Neben der Überwachung des Öffnungszustandes und der Autorisierung, übernimmt die Base Unit zusätzliche Überwachungsfunktionen für verschiedene Betriebsparameter. Im Einzelnen sind dies Temperaturüberwachung Lüfterüberwachung Netzteilüberwachung Produkte für den Außenbereich 1 Spezifikationen Base Unit (MFG Melder) Bauweise: Montage auf Adapterplatte. Einbau in die Fernmeldebucht eines KVz oder eines MFG mittels Klemmschrauben Sicherheit : nach IEC (EN) 60950/ VDE 0805 EMV: gemäß 1TR9 (DTAG), EN , EN Speisespannung: max. 120 V DC Temperaturbereich: gemäß ETSI , class C bis +55 C (+70 C für max. 4 Stunden) CE-Kennzeichnung: Maße: Gewicht: für das Gesamtsystem SESYS 125,5 mm x 23,5 mm x 120 mm (B x H x T) für das Gehäuse ca. 0,46 kg (Base Unit, inkl. Montageblech / Schrauben) Die Planungseinheit Base Unit enthält neben der eigentlichen Base Unit die Antenneneinheit sowie den kompletten Kabelsatz mit Türkontakten und Temperatursensor. Komponenten für T-Home Entertain Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Planungseinheit Base Unit für MFG inkl. 1 x Antenne, 2 x Türsensor, 1 x Temperatur-Sensor, 1 x Verbindungskabel Base Unit-Netzteil, 10 x Kabelbinder mit selbstklebender Grundplatte (Typ 790, 3M Kat.Nr ) Ersatzteile Base-Unit Antenneneinheit Tür-Sensor Temperatur-Sensor Verbindungskabel Base Unit-Netzteil

30 Produkte für den Außenbereich Transponder (Elektronischer Schlüssel) Der Transponder (elektronischer Schlüssel) dient der Authentifi zierung beim Zugriff auf die gesicherten Netzinfrastrukturkomponenten (z.b. Kabelschächte) des Fernmelde- und Datennetzes der Deutschen Telekom. Der eigentliche Sicherungsmechanismus besteht aus einer fest installierten Empfangseinheit des Melders auf der einen und dem Transponder (beim Bedienpersonal, den Servicekräften, etc.) auf der anderen Seite. Die Identifi kation des Transponders erfolgt berührungslos über die so genannte "Luftschnittstelle". Der Transponder enthält keine eigene Energiequelle (Batterie), so dass diese Technologie insgesamt verschleiß- und wartungsfrei ist. Die Energieversorgung des Transponders erfolgt induktiv durch die Empfangseinheit. Dabei wird die Energie über ein elektromagnetisches Feld, über die Luftschnittstelle, übertragen. Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Transponder, intern für DTAG Mitarbeiter Transponder, extern für externe Mitarbeiter 30

31 2 Praxisorientierte Lösungen Kupferanschlusstechnik Anschlusstechniken von 3M Telecommunications zeichnen sich durch ihre kompakte Bauweise bei gleichen oder besseren technischen Eigenschaften als herkömmliche Systeme aus. Verschiedene Ausführungen decken mit spezialisierten Lösungen den Bereich vom Hauptverteiler über den Kabelverzweiger bis hin zu Verteilerkästen ab. Durch ihre kompakte Bauweise lassen sich Verteilereinrichtungen wirtschaftlich realisieren und neue Übertragungstechniken in bestehende Verteilerstrukturen integrieren. Ein umfassendes Produktprogramm für den Überspannungsschutz schützt sowohl Personen als auch Netzeinrichtungen wirkungsvoll vor Schäden. 31

32 Hauptverteilertechnik 1. Schaltmittel Quante ID 3000 HVt 95Q Hauptverteilersystem für Kupferanschlusstechnik Das Quante ID 3000 Hauptverteilersystem deckt alle Anwendungen in mittleren und großen Hauptverteilern für analoge und digitale Vermittlungsstellen ab. Es wurde unter dem Namen HVt 95Q bei der Deutschen Telekom eingeführt. Die abisolierfreie Anschlusstechnik ist die konsequente Weiterentwicklung der weltweit bewährten IDC-Kontakttechnologie aus dem Hause 3M Telecommunications. Durch die kompakte Bauweise aller Komponenten zeichnet sich das System durch eine einzigartige Packungsdichte bei gleichzeitiger Gewichtsverringerung aus. Der modulare Aufbau erlaubt dem Anwender die Verwendung von kompletten Blöcken oder Einzelmodulen. Eine konventionelle Montage von Schaltblöcken (Linienseite) und Trennblöcken (Vermittlungsseite) auf bereits bestehende Gestelle, z.b. HVt 55/71 ist ebenso möglich wie eine rein senkrechte Modulmontage auf HVt 95Q- Profi lschienen. Bei der rein senkrechten Montage der Schaltmittel werden die Rangierzeiten und wege (Linie/System) drastisch verkürzt. Das System sieht Gestellaufbauten als Wand- und als Standverteiler vor. Merkmale Schaltmittel 95Q Schaltmittel auch für 2 Mbit/s-Verbindungen Schaltmittel in Modulbauweise mit hoher Packungsdichte Zusammenstellung von 8 oder 10 DA Modulen zu Blöcken beliebiger Größe Überspannungsschutz seitlich steckbar, dadurch freie Zugänglichkeit der Schaltmittel vorn Beschaltbar mit Adern von 0,32-0,8 mm Leiterdurchmesser Kompatibel zu bestehenden Verteilereinrichtungen Hauptverteilergestell 95Q Modularer Gestellaufbau bei reduzierter Aufbauzeit Einfache Gestellerweiterung durch Verwendung gleicher Baugruppen Kurze Rangierwege, da System- und Linienseite in unmittelbarer Nähe zueinander Großer Buchtenabstand für komfortableres Arbeiten Die 8 und 10 DA Trennblöcke und Module können auch für Verkabelungssysteme wie Ethernet und Token-Ring eingesetzt werden. Die Anforderungen nach IEEE und werden voll erfüllt. Der konsequent modulare Aufbau erlaubt sogar die Mischbestückung von 8 DA und 10 DA Modulen in einem Block. Einzelne Trennelemente können im Schadensfall ohne Schwierigkeiten gewechselt werden, die Organisation der Verkabelung bleibt erhalten. Zur Abrundung des Systems bietet 3M Telecommunications neben einem umfangreichen Zubehör, wie z.b. Prüf- und Trennstecker, ein komplettes Überspannungsschutzkonzept sowie ein preisgünstiges und verschleißarmes Anlegewerkzeug an. 32

33 Hauptverteilertechnik 2 Die HVt 95Q Schaltmittel sind für die Montage auf bestehenden Hauptverteilergestellen (waagerecht/senkrecht) oder eine rein senkrechte Montage auf HVt 95Q Gestelle bzw. Profi lschienen vorgesehen. Das System sieht Gestellaufbauten als Wand- und als Standverteiler vor. Abgestimmte Blöcke für die Zählweise von 100-paarigen Fernmeldekabeln sowie 64-paarigen Systemkabeln ermöglichen den problemlosen Einsatz der Schaltmittel HVt 95Q in Vermittlungsstellen sowie in Verkabelungssystemen wie Ethernet und Token-Ring. Die Anforderungen nach IEEE und werden voll erfüllt. Kupferanschlusstechnik Durch den konsequent modularen Aufbau ist die Mischbestückung von 8 DA und 10 DA Trennmodulen sogar innerhalb eines Blockes möglich. Einzelne Trennmodule können nachträglich ohne Schwierigkeiten gewechselt werden. Drahtführungskanäle für die Kabel- und Rangierseite lassen ausreichend Raum für den nachträglich einzuschiebenden Überspannungsschutz. Lieferumfang: 10 Trennleisten 10 DA bzw. 16 Trennleisten 8 DA, Kabelabdeckung seitlich, Bezeichnungsstreifen seitlich, Satz Abdeckstreifen vorne, Streifenhalter mit Beschriftungsstreifen, Montagewanne inkl. Befestigungsmaterial, Montagehinweis Einbaulage Trennleiste 10 DA Einbaulage Trennleiste 8 DA Kabelzuführung HVt 95Q - Beschaltung mit Schaltdrähten. Korrektes Kontaktieren und Abschneiden der angelegten Ader mit dem Standardanlegewerkzeug in einem Arbeitsgang. 33

34 Hauptverteilertechnik Spezifikationen Typ/Bestelltext Kontaktprinzip: Schneid-Klemmverbindung nach DIN 41611, Teil 6 für den Anschluss von 2 Leitungen je Kontakt Federwerkstoff: CuZn23 Al3Co Kabelkonfiguration: Massivleiter mit Leiter-Ø v. 0,32 0,8 mm, PE- oder PVCisolier (Voll PE) Außen Ø über Isolation: max. 1,1 mm Anzahl der möglichen Beschaltungen: 200 mal Werkstoff des Modulkörpers: Polycarbonat Farbe: RAL 7035, kieselgrau Durchgangswiderstand (an der Klemmstelle im Neuzustand): 3 mω (Meßspannung 3 mv / 10 ma) Widerstandsänderung unter Belastung (Vibration, Temp. etc.): 5 mω Spannungsfestigkeit: 2000 VAC Strombelastbarkeit: 2,5 A bei 20 C (nach DIN 41640, Teil 8) Isolationswiderstand nach DIN 40040: 1012 Ω (im Neuzustand, Normalklima); 1010 Ω (nach Klima) Koppelkapazität: < 2,5 pf Stoßspannung nach VDE 0433, Tfl. 3: 1,8 kv (Stoßwelle 10/700) Stoßstrom, 8/20 μs: 2,5 ka Übertragungstechnische Werte (Nebensprechdämpfung): Ethernet nach IEEE 802.3: bei 10 MHz > 45 db Token Ring nach IEEE 802.5: bei 4 MHz > 62 db bei 10 MHz > 50 db Werkstoff der Montagewannen: 1,5 mm VA-Blech 10 DA Trennleisten 8 DA Trennleisten Trennblock 95Q, 100 DA, senkrecht oder waagerecht mit Montagewanne Zur senkrechten oder waagerechten Montage auf bestehende Verteilergestelle, (Trl. 1-10), Einbaumaß: 148 mm, Befestigungsmaß: 90 mm (2 Befestigungen) Gewicht: 1,35 kg, VPE: 1 Stück MNr Ref. Nr Schaltblock 95Q/ 256, 128 DA, senkrecht oder waagerecht mit Montagewanne Zur senkrechten und waagerechten Montage auf bestehende Verteilergestelle, (Trl. 1-8), Einbaumaß: 228 mm Befestigungsmaß: 180 mm (2 Befestigungen) Gewicht: 1,67 kg, VPE: 1 Stück MNr Ref. Nr Schaltblock 95Q/1024, 512 DA, waagerecht mit Montagewanne Zur waagerechten Montage auf bestehende Verteilergestelle, (Trl. 1-16), Einbaumaß: 900 mm, Befestigungsmaß: 3 x 225 mm und 1 x 180 mm (5 Befestig.) Gewicht: 5,8 kg, VPE: 1 Stück MNr Ref. Nr

35 Hauptverteilertechnik 2 2. Schaltmittel Quante ID 3000 HVt 95Q DS für 2 Mbit/s-Verbindungen ID 3000 Schaltmittel zum Anschalten und Rangieren von 2 Mbit/s-Datenkanälen. Vergrößerte Drahtführungskanäle auf der Rangierseite der Schaltmittel erlauben die Verwendung von geschirmten 2 Mbit/s-Rangierkabeln bis zum Doppelkontakt, ohne die Schirmung/Isolierung der Rangierkabel in den Drahtführungskanälen aufzulösen. ID Mbit/s-Schaltmittel sind in Blockbauweise erhältlich. Verschiedene Verbindungs-, Prüf- und Monitorschnüre sowie unterschiedliche Erdungs- und Überspannungsschutzmagazine ergänzen die ID Mbit/s Produktlinie zu einer professionellen Lösung für Ihr Kommunikationsnetz. Kupferanschlusstechnik Merkmale Schaltmittel ID Mbit/s mit vergrößerten Drahtführungskanälen auf der Rangierseite Führung von geschirmten 2 Mbit/s-Rangierkabeln inkl. Kabelmantel bis an ID 3000-Doppelkontakte Portgerechte Zählweise S-Kontakte mit Erdpotential verbunden Umfangreiches 2 Mbit/s-Zubehörprogramm ID Mbit/s mit Wanne Typ/Bestelltext Schaltblock 95Q DS 16teilig zu 4 abss 64 Ports, senkrecht oder waagerecht, mit Montagewanne Zur senkrechten oder waagerechten Montage auf bestehende Verteilergestelle (z.b. HVt 71), (Trl. 16 x 4 abs) mit Wendestreifen / Einbaumaß: 228 mm Befestigungsmaß: 180 mm (2 Befestigungen) Gewicht: 1,67 kg, VPE: 1 Stück MNr Ref. Nr Lieferumfang: 16 Trennleisten 8 DA, 16 Erdungsmagazine, 1 Kabelabdeckung seitlich, 1 Bezeichnungsstreifen seitlich, 1 Satz Abdeckstreifen vorne, 1 Streifenhalter mit Beschriftungsstreifen, 1 Montagewanne inkl. Befestigungsmaterial, Montagehinweis Farbe Modulkörper: RAL 7032, kieselgrau Werkstoff Montagewannen: Edelstahl 1,5 mm 35

36 Hauptverteilertechnik 3. Zubehör Quante ID 3000 HVt 95Q Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. ID 3000 Überspannungsschutzmagazin 10 DA, 3polig, unbestückt für 3pol-Gasableiter, Form 5 x 7,5, Farbton: RAL 9005, tiefschwarz, VPE: 10 Stück, Gewicht: 0,4 kg/10 Stück ID 3000 Überspannungsschutzmagazin 10 DA, 3polig bestückt mit 3pol-Gasableiter, 230V, mit Fail-safe VPE: 10 Stück ID 3000 Überspannungsschutzmagazin 10 DA, 3polig bestückt mit 3pol-Gasableiter, 230V, mit Stromschutz-PTC VPE: 10 Stück ID 3000 Überspannungsschutzmagazin 8 DA, unbestückt für 3pol Gasableiter, Form 5 x 7,5, Farbton: RAL 9005, tiefschwarz, VPE: 13 Stück, Gewicht: 0,5 kg/13 Stück ID 3000 Überspannungsschutzmagazin 8 DA bestückt mit 3pol Gasableiter, V, 5,0 ka mit Fail-safe, Farbton: RAL 9005, tiefschwarz, VPE: 13 Stück, Gewicht: 0,5 kg/13 Stück ID 3000 Überspannungsschutzmagazin 8 DA bestückt mit 3pol Gasableiter, V, mit Fail-safe und Stromschutz-PTC VPE: 13 Stück 3pol-Gasableiter, 230V, Form 5 x 7,5 5,0 ka mit Fail-safe Stromschutz-PTC PTC I = 120 ma, R = 5-9 Ω, VPE: 1000 Stück ID 3000 Umschaltwerkzeug Zum Umschalten der Magazin-Kontakte in Betriebsbereitschaft ID 3000 Comfort Anlegewerkzeug Für Aderdurchmesser von 0,32-0,8 mm mit integrierter Abschneidevorrichtung 36

37 Hauptverteilertechnik 2 Zubehör Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Bezeichnungsstreifenhalter zur Kennzeichnung der aufgelegten Kabel und optischen Unterteilung der Module in beliebige Blockgrößen, VPE: 1 Stück Markierkappen, VPE: 100 Stück rot weiß grün blau Kupferanschlusstechnik Abdeckstreifen 10 DA für 10 DA Trennelement, VPE: 1 Stück Abdeckstreifen 8 DA, für 8 DA Trennelement, VPE: 1 Stück , waager. Montage x , senkr. Montage x , waager. Montage Blindstecker 1 DA, VPE: 100 Stück rot grün schwarz Trennstecker 1 DA, VPE: 100 Stück rot braun Trennstecker 4 DA, VPE: 32 Stück rot Trennstecker 5 DA, VPE: 20 Stück rot braun

38 Hauptverteilertechnik Zubehör Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Verbindungsschnur, 4polig, VPE: 1 Stück Nr a a Länge: 3 m b b a' a' b' b' außen/innen vertauscht, Nr a' a Länge: 2 m b' b a a' b b' Prüfschnur, mit 4 mm Buchsen, 4polig, VPE: 1 Stück Nr Länge: 0,29 m 1 Seite Stecker/1 Seite offen Nr Länge: 3 m

39 Hauptverteilertechnik 2 4. Quante ID 3000 HVt 95 Q Gestelle Stand- und Wandverteilergestelle Der Quante ID 3000 Hauptverteiler setzt die Vorteile digitaler Das HVt 95Q-Gestell besteht aus einem Grundgestell. Dieses umfaßt vier Ortvermittlungsstellen optimal um. Auf seinen senkrechten Montagerahmen Buchten mit einem Abstand von je 225 mm. Das modulare Konzept des werden systemseitige- und linienseitige Anschlusstechnik auf der gleichen Gestells ermöglicht den Aufbau entweder als Wandverteilergestell (einseitig) Gestellseite angeordnet. Daher können in Verbindung mit der dynamischen oder freistehend als Standverteilergestell (zweiseitig) mit Deckenbefestigung. Das Gestell ist in den Bauhöhen und mm (Unterkante Port-Zuweisung digitaler Vermittlungsstellen übersichtliche und kurze Rangierungen aufgebaut werden. Kabelrost) lieferbar. Dekadisch gezählte Linienkabel werden auf 10 DA Trennmodulen abgeschlossen. Binär gezählte Systemkabel werden auf 8 DA Trennmodulen An dem Grundgestell werden, je nach Anwendungsart, einseitig oder zweiseitig senkrechte Montagerahmen befestigt. Diese können wahlweise mit abgeschlossen. Beide Modultypen können in beliebiger Aufteilung auf dem Trennmodulen zu 8 DA, 10 DA oder auch gemischt bestückt werden. gleichen Montagerahmen aufgerastet werden. Der Reihenabstand ermöglicht ein komfortableres Arbeiten im Vergleich zu bisherigen Gestellkonzepten. Trotz dieses vergrößerten Reihenabstandes von 225 mm ergibt sich bei realistischer Mischbestückung eine Erhöhung der Belegungskapazität gegenüber dem bisherigen Stand der Technik. Kabelrost Entsprechende Reserveplätze z.b. für Prüfl eisten sind vorhanden. Kupferanschlusstechnik Für die Beibehaltung der dekadischen Zählweise bei Linienkabeln empfi ehlt sich die Verwendung des 10 DA Trennmoduls. Durch diese Anordnung bleibt die Zählweise übersichtlich. Für die binär gezählten Systemkabel können 8 DA Trennmodule eingesetzt werden. Das Aufstecken beider Modultypen auf das gleiche Montageprofi l ermöglicht eine auf die Kundenwünsche abgestimmte Zusammenstellung von 8 DA und 10 DA Trennmodulen oder -blöcken. Zentralrahmen KabelkanalMontagerahmen, vormontiert Schirmbleche Schutzstange Werkstoffe: Gestell: Stahlblech, pulverbeschichtet, Farbe: RAL 7032 (kieselgrau) Gestellbaugruppen: Grundgestell Montagerahmen, vollständig Kabelrost, Stand- oder Wandversion zusätzlich werden benötigt: Bausatz Schutzstangen (für seitl. Gestellabschluss) Kabelkanäle Rollleiterführung Rollleiterführung Erweiterung aufrastbare Schaltmittel 95Q 39

40 Hauptverteilertechnik Gestellabmessungen Standverteiler (B x H x T) 900 mm* x mm x 850 mm 900 mm* x mm x 850 mm Wandverteiler (B x H x T) 900 mm* x mm x 600 mm 900 mm* x mm x 600 mm *) Breite über Schutzrahmen: 900 mm mm = mm Maximale Aufnahmekapazitäten je Montagerahmen Gestellhöhe Regelausbau DTAG Systemseite Linienseite bis Unterkante Kabelrost bei Mischungsverhältnis 1 : 1, DA-Blöcke 100 DA-Blöcke mm 6 x 100 DA = 600 DA 7 x 128 DA 11 x 100 DA 3 x 128 DA = 384 DA = 896 DA = DA Summe = 984 DA mm 8 x 100 DA = 800 DA 9 x 128 DA 14 x 100 DA 4 x 128 DA = 512 DA = DA = DA Summe = DA Standverteiler mit 8 Montagerahmen Gestellhöhe Regelausbau DTAG Systemseite Linienseite bis Unterkante Kabelrost bei Mischungsverhältnis 1 : 1, DA-Blöcke 100 DA-Blöcke mm Linie: DA DA DA System: DA Summe: DA mm Linie: DA DA DA System: DA Summe: DA Wandverteiler mit 4 Montagerahmen Gestellhöhe Regelausbau DTAG Systemseite Linienseite bis Unterkante Kabelrost bei Mischungsverhältnis 1 : 1, DA-Blöcke 100 DA-Blöcke mm Linie: DA DA DA System: D Summe: DA mm Linie: DA DA DA System: DA Summe: DA 40

41 Hauptverteilertechnik 2 Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Standverteilergestelle HVt-Gestell 95Q Ausführung Grundgestell Standverteiler, zweiseitig Höhe: mm, Gewicht: ca. 160 kg HVt-Gestell 95Q Ausführung Erweiterungsgestell Standverteiler, zweiseitig mm, Gewicht: ca. 160 kg HVt-Gestell 95Q Ausführung Grundgestell Standverteiler, zweiseitig Höhe: mm, Gewicht: ca. 220 kg Kupferanschlusstechnik Lieferumfang: 4x Zentralrahmen, 8x Montagerahmen 1x Bausatz Kabelrost, 2x Bausatz Schirmbleche, 1x Erdschraube 2x Rollleiterführung (nur bei Gestellhöhe 2.800) Erweiterungsgestell zusätzlich mit: 1x Bausatz Erweiterung Wandverteilergestelle HVt-Gestell 95Q Ausführung Grundgestell Wandverteiler, einseitig Höhe: mm, Gewicht: ca. 120 kg HVt-Gestell 95 Q Ausführung Erweiterungsgestell Wandverteiler, einseitig mm, Gewicht: ca. 120 kg Lieferumfang: 4x Zentralrahmen, 8x Montagerahmen, 1x Bausatz Kabelrost, 1x Bausatz Schirmbleche, 1x Erdschraube, 1x Rollleiterführung (nur bei Gestellhöhe 2.800) Erweiterungsgestell zusätzlich mit: 1x Bausatz Erweiterung Bestellbeispiel für Standverteiler, bestehend aus vier Gestellen, Gesamtlänge mm, Höhe mm 1 x Grundgestell Standverteiler, Höhe mm, zweiseitig x Erweiterungsgestelle Standverteiler, Höhe mm, zweiseitig Bestellbeispiel für Wandverteiler, bestehend aus vier Gestellen, Gesamtlänge mm, Höhe mm 1 x Grundgestell Wandverteiler, Höhe mm, einseitig x Erweiterungsgestelle Wandverteiler, Höhe mm, einseitig Zubehör: Schirmschellen zur Montage geschirmter Kabel am Schirmblech, VPE: 100 Stück für 8 und 16 DA Kabel für 64 DA Kabel

42 Linientechnik 5. Quante SID EVs 80Q Endverschlüsse 42 SID-C Anschluss- und Trenn-Endverschlüsse Die Quante SID -C Produktfamilie deckt eine Reihe von Anwendungen in der Verteilertechnik, vom Kollokationsverteiler über den Kabelverzweiger bis zum Kleinverteiler ab. Durch die Verbindung von hoher Packungsdichte mit einfachem Handling lassen sich anwendungsgerecht Verteiler mit hoher Packungsdichte aufbauen. Im Vergleich zum bisherigen Standard bedeutet dies eine Kapazitätssteigerung um 400 DA beim Kabelverzweiger KVz 82 (von bisher 1200 DA auf 1600 DA oder den zusätzlichen Einsatz von Übertragungstechnik (12 Stück EVs 80Q und 4 Stück PCM11TA). Speziell bei der Anwendung in ISIS-Systemen verwendet die DTAG die Trenn-Endverschlüsse EVS 80Q TrLe in Kabelverzweigern. Quante SID -C Anschluss- und Trennleisten werden mit einem verschleißarmen Anlegewerkzeug beschaltet. In einem Arbeitsgang wird die Kabelader oder der Schaltdraht kontaktiert und die Aderüberlänge abgetrennt. Zur einfachen Unterscheidung der Trenn- und Anschlussleisten sind die Trennleisten kabelseitig grün bedruckt. Quante SID -C eignet sich zur Montage auf Wannen mit den Rastermaßen 17,5 und 22,5 mm. Die Anlegewerkzeuge sowie das komplette Zubehör sind für den EVs 80Q und den EVs 80Q TrLe identisch. Das SID-C Design ermöglicht die optimierte Führung der Kabeladern an der Leistenunterseite, sowie das Entriegeln der Leiste ohne Spezialwerkzeug. Ein vielfältiges Zubehör und ein umfassendes Überspannungsschutzkonzept runden die Produktfamilie ab. Merkmale S I D - C A n s c hlu s sl ei s te Kompakte Ausführung Rastermaß der Leisten: 17,5 mm Leiterdurchmesser 0,32-0,80 mm beschaltbar Leisten ohne Werkzeug von Hand entriegelbar Umfangreiches Schutzkonzept Spezifikationen Kontaktprinzip: Federnde Kontaktauslegung, Schneid-Klemmverbindung nach DIN Teil 6. Kontaktbeschaltung: Massive Kupferleiter mit Durchmesser 0,32-0,8 mm (AWG 26-20) und einem Außendurchmesser über Isolation von 0,5-1,6 mm aus PE, Zell-PE, PVC oder PVC und PA. Flexible Leitungen sind individuell zu prüfen. Der EVs 80Q kann für Verzweigungs- (Vzk) und Hauptkabel (Hk) verwendet werden. Folgekontaktierung: Eine federnde Kontaktschenkelauslegung gewährleistet hohe Beschaltungshäufi gkeiten ohne Funktionsbeeinträchtigungen und sichert eine gasdichte Verbindung. Leiterdurchmesser: Einfachbeschaltung: 0,32-0,6 mm (AWG 26-22): 100 x bis 0,8 mm (AWG 20): 30 x* * Nachbeschaltung nur mit Leiter-ø 0,6 mm möglich. Werkstoffe: Gehäuse: Farbe: Montagewanne: Elektrische Daten: Thermoplastischer Polyester, selbstverlöschend RAL 7035, grau Edelstahl Klassifi zierung gemäß VDE0110, Isolationsgruppe C Luftstrecken: Kriechstrecken: 2,5 mm 3,0 mm Isolationswiderstand: 5 x 10 4 MΩ (im Klima bei 40 C und 93 % rel. Feuchte gemäß DIN IEC 68,Teil 2-3) Spannungsfestigkeit: 2000 VAC / 50 Hz /1s VDE 0472T.509 Stoßspannungsfestigkeit: 4,0 kv (IEC 60-1) (nach VDE Wellenform 1,2/50 μs) Stoßstromfestigkeit der Schneidklemme: 10 ka (Wellenform 8/20 μs) Kontaktübergangswiderstand: 1,0 mω (im Neuzustand) Durchgangswiderstand der Schneid-Klemmverbindung: 10 mω Fernspeisespannung PCM11: 320 V / DC aufschaltbar Nebensprechdämpfung: bei 1 MHz > 70 db bei 10 MHz > 53 db bei 20 MHz > 48 db bei 100 MHz > 34 db

43 Linientechnik 2 Die kompakten Baueinheiten EVs 80Q Endverschluss und EVs 80Q TrLe Trenn-Endverschluss dienen dem geordneten Abschluss von kunststoffi solierten Kabeladern und Rangierdrähten. Sie eignen sich zur Montage auf Verteilergestellen, in Schränken und Kabelverzweigern. Bauformen: EVs 80Q, bestückt mit SID-Anschlussleisten, 10 DA EVs 80Q TrLe, bestückt mit SID-Trennleisten, 10 DA, in Baueinheiten zu 100 DA. Lieferumfang: EVs 80Q Wanne 10 Anschluss- oder Trennleisten zu je 10 DA 1 Schilderrahmen 1 Steckziffernsatz 1 Staubschutzkappe 1 Befestigungssatz für Buchten und Standardgestell Abmessungen (H x B x T): EVs 80Q / EVs 80Q TrLe: 175 x 117 x 71 mm mit Staubschutzkappe: 175 x 117 x 105 mm Kupferanschlusstechnik Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. 175 mm 123,5 mm 115 mm 135 mm EVs 80Q für 100 DA mit 10 SID-C Anschlussleisten farbcodiert, VPE: 1 Stück, Gewicht: 0,8 kg zusätzlich mit angesetztem Kabel Kabeltyp A-2Y (L) 2Y St III Bd. 100 x 2 x 0,50; VPE: 2 Stück, als Hk, druckdicht gestopft Kabellänge: 6 m Kabellänge: 10 m als Vzk Kabeltyp A-2YF (L) 2Y St III Bd., 100 x 2 x 0,50; VPE: 2 Stück Kabellänge: 6 m Kabellänge: 10 m EVs 80Q TrLe für 100 DA mit 10 SID-C Trennleisten, farbcodiert, VPE: 1 Stück; Gewicht: 0,8 kg 105 mm 117 mm 43

44 Linientechnik SID-C Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. SID-C Anschluss- und Trennleisten SID-C Leisten für 10 DA, mit Farbcode markiert, Steckziffern 1-0, , Ziffern 1...0, Farbe: grau Abmessungen (L x B x T): 112 x 17,3 x 37 mm, Gewicht: 0,7 kg/10 SID-C Anschlussleiste 10 DA VPE: 10 Stück SID-C Trennleiste 10 DA mit grüner Bedruckung, VPE: 10 Stück SID-C Leisten für 8 DA Ziffern 1...8, Farbe: grau Abmessungen (L x B x T): 112 x 17,3 x 37 mm, Gewicht: 0,7 kg/10 SID-C Anschlussleiste 8 DA VPE: 5 Stück SID-C Trennleiste 8 DA mit grüner Bedruckung, VPE: 5 Stück SID-C Ergänzungsbauteile SID-C Wanne mit definiertem Rasterplatz Tiefe (T): 42 mm, Material: Edelstahl (1.4301), VPE: 2 Stück mit Rastermaß (R): 17,5 mm für 100 DA, Gewicht: ca. 0,4 kg/2; Länge (L): 175 mm Schilderrahmen mit Beschriftungsschild aufsteckbar, für 10 DA SID-Leisten Gewicht: 0,004 kg, VPE: 1 Stück 44

45 Linientechnik 2 Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Trennstecker für 1 DA für EVs 80Q TrLe VPE: 100 Stück, Gewicht: 0,03 kg/100 rot braun Trennstecker für 5 DA für EVs 80Q TrLe VPE: 20 Stück rot Blindstecker für 1 DA verhindert Trennung wichtiger Verbindungen, VPE: 100 Stück, Gewicht: 0,03 kg/100 rot grün schwarz Kupferanschlusstechnik Markierungskappen zur Kennzeichnung besonderer Leitungen VPE: 100 Stück, Gewicht: 0,006 kg/100 rot grün Umschaltadapter für 1 DA VPE: 100 Stück Umschaltadapter für 10 DA VPE: 10 Sück Schaltung: Steckerbausatz, 4polig a b mit getrennten Kontakten, lötbar a' b' VPE: 1 Stück, Gewicht: 0,003 kg Schaltung: Prüfschnur, 2polig mit 2 Buchsen für Bananenstecker VPE: 1 Stück, Gewicht: 0,016 kg WH WH WH a a BR GN GN BR YE BR YE BR bb BK GN YE GN YE Prüfschnur, 4polig flex Schaltung: mit 4 Buchsen für Bananenstecker VPE: 1 Stück, Gewicht: 0,028 kg Verbindungsschnüre, 4polig VPE: 1 Stück Länge: 1 m, Gewicht: 0,03 kg Schaltung: Länge: 2 m, Gewicht: 0,05 kg Länge: 4 m, Gewicht: 0,11 kg SID-Comfortwerkzeug zum Anschließen der Adern, mit integrierter Abschneidevorrichtung Ersatzklinge für das SID-Comfortwerkzeug, VPE: 10 Stück 45

46 Linientechnik SID-C /-CD Überspannungsschutz für 10 DA Die Überspannungsschutzmagazine für 10 DA werden mittig in die Anschluss- oder Trennleisten gesteckt. In den Magazinen werden handelsübliche Ableiter verwendet die bei Bedarf auch mit Fail-safe Einrichtungen versehen sein können. Der Einsatz von Staubschutzkappen auf den EndverschlüssenistauchbeigestecktenMagazinen möglich. Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. SID-C Überspannungsschutzmagazin 8 DA / 10 DA für 3pol-Gasableiter, für SID-Montagewannen Steckbar auf Anschluss- oder Trennleisten Maße (L x B x T): 109 x 17,3 x 32 mm Lieferung inkl. Abdeckkappe, ohne Ableiter SID-CD Überspannungsschutzmagazin 8 DA / 10 DA für 3pol-Gasableiter, mit Befestigungsmaß nach DIN Steckbar auf Anschluss- oder Trennleisten Maße (L x B x T): 109 x 17,3 x 32 mm Lieferung inkl. Abdeckkappe, ohne Ableiter 3pol Gasableiter, Ableiter ohne Fail-safe, V - 2 x 10A /2 x 10 ka Schaltung: 3pol Gasableiter, Ableiter mit integriertem Fail-safe V - 2 x 5A / 2 x 5 ka, n (100 C) ts<10 sec 3pol Gasableiter, Ableiter mit integriertem Fail-safe V - 2 x 10A / 2 x 10 ka SID-Ziehwerkzeug Zur Entnahme der Überspannungsschutzmagazine von der Leiste 46

47 Linientechnik 2 SID-C /-CD Überspannungsschutz für 1 DA SID -SPP Überspannungsschutzstecker werden für den gezielten Schutz einzelner Doppeladern eingesetzt. Die Schutzstecker werden von oben in die SID-Leisten gesteckt. Der Einsatz ist bei SID-C und SID-CD Leisten möglich. Eine zusätzliche Erdschiene stellt die Erdverbindung des Überspannungsschutzsteckers mit der Montagewanne her. Alle Schutzstecker sind mit einem Fail-safe-Element ausgerüstet, welches eine Überhitzung des Schutzsteckers bei einer dauerhaft anliegenden Überspannung vorbeugt. Ein optischer Kennmelder signalisiert ein ausgelöstes Fail-safe-Element. Kupferanschlusstechnik Spezifikationen Nennspannung: Un 16 Un 180V dc Un 180V dc Nennstrom: In 5A In 120mA (20 C) In 120mA (20 C) Nennansprechgleichspannung: Urn = 230V±20% Urn = V Urn = V Nennansprechstoßspannung: Uas< 450 V Uas 600V Uas 350V Nennableitstoßstrom: Iimp 8/20 μs = 5kA Iimp 5,0kA (8/20 μs) Iimp 5,0kA (8/20 μs) Nennableitwechselstrom: Ieff bei 50Hz = 5A Ieff bei 50Hz = 5A Ieff bei 50Hz = 5A Isolationswiderstand: Riso 5 x 10 4 MΩ Riso 5x10 4 MΩ Riso 5x10 4 MΩ Ansprechzeit Fail-safe: tfs bei 5Aeff 10s tfs bei 5Aeff 10s tfs bei 5Aeff 10s Querkapazität: Cquer bei 1MHz 2pF Cquer 3pF at 1MHz Cquer 50pF at 1MHz Längswiderstand: RL/Ade r 100mΩ RL/Ade r=8-13ω RL/Ade r=8-13ω Grenzfrequenz: fg > 30 MHz fg > 20 MHz fg > 10 MHz Symmetrie: > 52 db (0,3-3,4kHz) > 52 db (0,3-3,4kHz) > 52 db (0,3-3,4kHz) Symmetrie: > 40 db (bis 30 MHz) > 40 db (bis 20 MHz) > 40 db (bis 10 MHz) Einsatztemperatur: C C C Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. SID-SPP B2 230 V/G DA Grobschutzstecker 5A/5kA Grobschutz mit integriertem Fail-safe SID-SPP B3 230 V/GS DA Grob-/Stromschutzstecker, 5A/5kA Grobschutz mit integriertem Fail-safe, Polyswitch als Stromschutz SID-SPP B3 185 V/GFS DA Grob-, Fein-, Stromschutzstecker, 5A/5kA Grob-, Fein- und Stromschutz. Grobschutz mit integriertem Fail-safe, Solid-state, PTC-Bauelementen 47

48 Linientechnik 6. Quante SID EVs 80Q-DS Endverschlüsse SID-C 2 Mbit/s - Anwendung SID-C Auf der Grundlage der bewährten SID-Anschlusstechnik wurde eine Leiste entwickelt, die es möglich macht, bei gleichem Platzbedarf wie bei der Standard-Leiste in einem Endverschluss bis zu maximal 80 DA für 2 Mbit/s in abs Anordnung (= 24 Kontakte) je Leiste abzulegen und zu rangieren. Aufrastbare Drahtführungskanäle vereinfachen die Zuführung der Rangierungen zu den jeweiligen Kontaktgruppen. Die spezielle Wanne ermöglicht den Abschluss aller Kabel-Schirmanschlüsse. Anschließbar sind hierbei kunststoffi solierte Kupferadern mit einem Leitungsdurchmesser von 0,32 bis 0,8 mm. Die Schneidklemm-Kontakte sind in 8 Gruppen in abs Konfi gurationen aufgeteilt. Dabei sind alle s-kontakte für den Anschluss der Beidrähte direkt über Erdkontakte mit der Montagewanne verbunden. Der Einbau der SID-C 8 abs Leisten ist sowohl im Wandverteiler als auch in Kabelverzweigergehäusen möglich. Ihre Befestigung ist kompatibel zu allen SID-C Montagewannen und Profi len. Durch Beibehaltung der kompakten Standard-Bauform ist selbstverständlich das SID-Zubehör einsetzbar. Merkmale Bis zu 40 an- und abgehende 2 Mbit/s Strecken Niederimpedanter Anschluss der Kabelschirme Anwendung am Kollokationspunkt Durchgängig gleiche Anschlusstechnik für analoge und hochbitratige Anwendung am Kollokationspunkt 8 abs Kontaktanordnung Drahtführungskanal für optimales Kabelmanagement Ausgelegt für geschirmte Rangierungen SID-C abs Trennleiste 8 x abs Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. SID-C 80 abs 2 Mbit/s Trenn-Endverschluss mit Drahtdurchführungskanal L/R Bestehend aus: 1 Montagewanne, 10 SID-C-Trennleisten 8 abs mit Drahtführung, 10 Schilderrahmen mit Beschriftungsschild, 10 Schirmklemmen für 8 DA-Kabel, 10 Kabelbinder (3,6 x 140 mm, Befestigungsmaterial), VPE: 1 Stück SID-C 80 abs 2 Mbit/s Trenn-Endverschluss ohne Drahtdurchführungskanal Bestehend aus: 1 Montagewanne, 10 SID-C-Trennleisten 8 abs ohne Drahtführung, 10 Schilderrahmen mit Beschriftungsschild, 10 Schirmklemmen für 8 DA-Kabel, 10 Kabelbinder (3,6 x 140 mm, Befestigungsmaterial), VPE: 1 Stück SID-C abs Trennleiste 8 x abs mit Drahtführungskanal rechts / links VPE: 10 Stück, 1 Satz = 10 Stück SID-C abs Trennleiste 8 x abs VPE: 10 Stück, 1 Satz = 10 Stück Bedruckung: grün, Ziffern 1-8, Raster: 17,5 mm 48

49 Linientechnik 2 Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Schilderrahmen aufsteckbar klappbar, VPE: 5 Stück SPP / abs-g Grobschutz mit integriertem Fail-safe, VPE: 8 Stück Modulare Endverschluss-Montagewanne zur individuellen Befestigung von max. 10 SID-Trennleisten bzw. 5 Aufnahmebügeln Koax/Glasfaser Abmessungen (HxBxT): 175 x 117 x 71 mm Kupferanschlusstechnik Käfigmuttern VPE: 6 Stück 19" Einschub für SID-C Anschlusstechnik 20 Module aufrastbar Lieferumfang: ohne Kabelclip, Schirmschelle, Drahtführungshaken und Kabelbinder Schirmschellen VPE: 10 Stück Schirmclip VPE: 50 Stück Koax-Aufnahmebügel für 34 Mbit/s-Anschlusstechnik, zum Einbau von max. vier Winkelkupplungen Typ 1,6/5,6 Lieferumfang ohne Koax-Kupplungen Typ 1,6/5,6 Gf-Aufnahmebügel für 155 Mbit/s-Anschlusstechnik, zum Einbau von zwei Stück Gf-Durchführungskupplungen vom Typ SC-Simplex bzw. E2000- Simplex, Lieferumfang ohne Gf-Durchführungskupplungen SID-Comfortwerkzeug zum Anschließen der Adern, mit Schere Ersatzklinge für SID-Comfortwerkzeug VPE: 10 Stück 49

50 Linientechnik 7. Quante SID Schaltmittel nach DIN Leisten mit Befestigungsmaßen nach DIN (Form A und B) Die SID-CD Anschluss- und Trennleisten haben ein Befestigungsmaß von 96 mm (8/10 DA) bzw. 170 mm (20 DA) gemäß DIN Die Hauptanwendungen liegen in kleineren bis mittleren Telekommunikations- und Datenverteilern bzw. Verteilerkästen. Die SID-CD Leisten sind sowohl als Anschluss- als auch als Trennleisten für 8, 10 und 20 DA erhältlich. Erdungsleisten für 40 und 80 Adern, verbunden mit je zwei Erdungsanschlüssen an der rechten und linken Seite der Leiste, ergänzen das SID-CD Programm. Die Befestigung der Leisten erfolgt mittels Schrauben. Als Beschaltungswerkzeug steht dem Anwender das SID-Standardwerkzeug zur Verfügung. Ein vielfältiges Zubehörprogramm ermöglicht die optimale, praxisorientierte Nutzung des SID-CD Systems. Merkmale Anschluss- und Trennleisten verfügbar Ausführung in 8 DA, 10 DA und 20 DA Universell nachrüstbarer Erdanschluss Erdungsleisten für 20 und 40 Adern Umfangreiches Schutzkonzept für SID-CD 8 DA/10 DA Spezifikationen Kontaktprinzip: Federnde Kontaktauslegung, Schneid-Klemmverbindung nach DIN Teil 6. Kontaktbeschaltung: SID-CD-Kontakt: massive Kupferleiter mit Durchmesser 0,32-0,8 mm (AWG 26-20) und einem Außendurchmesser über Isolation von 0,5-1,6 mm aus PE, Zell-PE, PVC oder PVC und PA. Flexible Leitungen sind individuell zu prüfen. SID-CD-Erdanschluss: blanke Kupferadern mit einem Leiterdurchmesser von 0,4-1,4 mm. Folgekontaktierung: Eine federnde Kontaktschenkelauslegung gewährleistet hohe Beschaltungshäufi gkeiten ohne Funktionsbeeinträchtigungen und sichert eine gasdichte Verbindung. Leiterdurchmesser: Einfachbeschaltung: 0,32-0,6 mm (AWG 26-22): 100 x bis 0,8 mm (AWG 20): 30 x* *Nachbeschaltung nur mit Leiter 0,6 mm ø möglich. Werkstoffe: Gehäuse: thermoplastischer Polyester, selbstverlöschend, Farbe: grau Befestigungsmaße: nach DIN Anschluss-/Trennleiste: 8/10 DA = 96 mm, 20 DA = 170 mm Elektrische Daten: Klassifi zierung gemäß VDE0110, Isolationsgruppe C Luftstrecken: 2,5 mm Kriechstrecken: 3,0 mm Isolationswiderstand: 5 x 10 4 MΩ (im Klima bei 40 C und 93 % rel. Feuchte gemäß DIN IEC 68,Teil 2-3) Spannungsfestigkeit: 2000 VAC / 50 Hz /1s VDE 0472T.509 Stoßspannungsfestigkeit: 4,0 kv (IEC 60-1) (nach VDE Wellenform 1,2/50 μs) Stoßstromfestigkeit der Schneidklemme: 10 ka (Wellenform 8/20 μs) Kontaktübergangswiderstand: 1,0 mω (im Neuzustand) Durchgangswiderstand der Schneid-Klemmverbindung: 10 mω Fernspeisespannung PCM11: 320 V / DC aufschaltbar 50 Nebensprechdämpfung bei 1 MHz > 80 db bei 10 MHz > 60 db bei 20 MHz > 55 db bei 100 MHz > 42 db

51 Linientechnik 2 Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. SID-CD Leisten für 10 DA Farbe: grau; Ziffern 1...0, Abmessungen (L x B x T): 105 x 20 x 25 mm Befestigungsmaß: 96 mm, Gewicht: 0,25 kg/5; VPE: 5 Stück Anschlussleiste Trennleiste, Bedruckung: grün SID-CD Leisten für 20 DA Farbe: grau; 2x Ziffern 1...0, Abmessungen (L x B x T): 179 x 26 x 25,4 mm Befestigungsmaß: 170 mm, Gewicht: 0,43 kg/5; VPE: 5 Stück Anschlussleiste Kupferanschlusstechnik Trennleiste, Bedruckung: grün Bausatz Erdanschluss rechts und links, Gewicht: 0,007 kg/1; VPE: 1 Stück Schilderrahmen, aufsteckbar für 8 DA und 10 DA Leisten für 20 DA Leisten

52 Linientechnik 8. LSA-PLUS 1, Schaltmittel nach DIN Leisten mit Befestigungsmaßen nach DIN (Form A und B) Anschlussleisten zum Aufschrauben in Verteilerkästen und Verteilergestellen. Die Leisten haben ein Befestigungsmaß von 96 bzw. 170 mm gemäß DIN Die jeweils äußeren Kontakte auf den Leisten sind für Erdleiter bestimmt und zu den seitlichen Schraubklemmen für 2 Leiter 0,40-1,40 mm Durchmesser geführt. Seitliche Drahtführungselemente ordnen die anzulegenden Adern. Anschlussleisten: für 10 DA oder 20 DA, Kennfarbe: grau Erdungsleisten: für 44 Adern oder 84 Adern, Kennfarbe: rot, ohne Leistenmarkierungen Spezifikationen Leiterdurchmesser: Einfachbeschaltung: Außendurchmesser über Isolation: 0,40-0,80* mm (AWG 26-22) 0,70-1,60 mm Werkstoffe: Gehäuse: thermoplastischer Kunststoff, selbstverlöschend, Farbe: grau Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. LSA-PLUS 1** Anschlussleiste für 10 DA Farbe: grau, Ziffern LSA-PLUS 1 Erdungsleiste für 44 Adern Farbe: rot, 1polig, o. Ziffernbedruckung, Befestigungsmaß: 96 mm Maße (L x B x T): 105 x 26 x 21,5 mm LSA-PLUS 1 Anschlussleiste für 20 DA Farbe: grau, 2x Ziffern LSA-PLUS 1 Erdungsleiste für 84 Adern Farbe: rot, 1polig, o. Ziffernbedruckung, Befestigungsmaß: 170 mm Maße (L x B x T): 178 x 26 x 25,5 mm Schilderrahmen für LSA-PLUS 1 Anschlussleiste 10 DA Beschriftungsfl äche: 85 x 15 mm für LSA-PLUS 1 Anschlussleiste 20 DA Beschriftungsfl äche: 160 x 15 mm LSA-PLUS Anlegewerkzeug zum Anschließen der Adern Maße (L x B x T): 176 x 37 x 21 mm, für Leiterdurchmesser: 0,4-0,8 mm 52 *) Nachbeschaltung nur mit Leiterdurchmesser > 0,6 mm möglich **) geschützter Markenname der Fa. ADC Krone

53 Linientechnik M Scotchlok Aderverbinder Die sichere Verbindung Nahezu die gesamte Infrastruktur moderner Kommunikation von Datenübertragung über Sprachkommunikation bis zu TV-Kabeldiensten basiert im so genannten Local Loop auf Kupferkabeln. Trotz der historisch gewachsenen Infrastruktur scheinen die technischen Möglichkeiten von Kupferkabeln keineswegs begrenzt. Insbesondere in den vergangenen drei Jahren wurde im praktischen Einsatz die Schallmauer von 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s) beinahe mühelos durchbrochen. Ein aufeinander abgestimmtes System aus Verbindern und Werkzeugen wird den unterschiedlichsten Praxisanforderungen ausfallsicher als zukunftssichere Investition gerecht. Durch den U-Kontakt, eine Erfindung von 3M, - auch als Schneidklemmverbindung bezeichnet - hält die Verbindung dauerhaft auch unter schwierigsten Umweltbedingungen gemäß der Spezifikationen der IEC und IEC Schnell, dauerhaft und kostengünstig Wesentliches Element bei der Installation ist die schnelle, einfache und damit kostengünstige Verbindung der Einzeladern. Diese muss auf Dauer wartungsfrei Ausfallsicherheit gewährleisten. Entsprechend dem steigenden Bedarf nach Hochgeschwindigkeitsnetzwerken mit hoher Bandbreite durchlaufen auch die Steckersysteme eine Evolution. So führt beispielsweise die Produktfamilie 3M Scotchlok bewährte Elemente und die modulare Konfi guration in der jüngsten Produktgeneration fort. Highspeed-Kommunikation Insbesondere Service-Provider können so die hohen Anforderungen ihrer Kunden für innovative Anwendungen wie Highspeed-Internet (xdsl), Video- On-Demand oder Videokonferenzen erfüllen bis hin zum Einsatz in Cat. 5 Netzwerken. Hierfür erhielt 3M für Scotchlok eine Zertifi zierung von den "Underwriters Laboratories Inc." Scotchlok Einzeladerverbinder dienen zur sicheren Verbindung kunstoffisolierter Fernmelde- oder Signalkabel. Die Verbinder arbeiten nach dem bewährten U-Kontakt Prinzip. Die zu verbindenden Leiter werden ohne vorheriges Abisolieren in den Verbinder eingeführt. Durch leichten Druck durchdringt der unter Federspannung stehende U-Kontakt die Isolierung und stellt eine feste, erschütterungssichere und dauerhafte Verbindung her. Die Verbinder können sowohl in Fernmeldemuffen, als auch in Verbindungs- und Verteilerdosen eingesetzt werden. UR2/UR2-D Einzeladerverbinder Der UR2 Einzeladerverbinder ist zum Spleißen von 2 oder 3 Kupferadern geeignet, die unterschiedliche Aderstärken haben können. Der Einzeladerverbinder ist zum Schutz gegen Feuchtigkeitseintritt mit Fett gefüllt. Der UR2-D Einzeladerverbinder enthält keine Fettfüllung. UY2/UY2-D Einzeladerverbinder Die Größe des UY2 Einzeladerverbinders reduziert den Außendurchmesser des Spleißbündels auf ein Minimum. Die verbundenen Adern können unterschiedliche Stärken haben. Die bereits im Werk eingefügte Fettfüllung weist Feuchtigkeit ab. Mit dem UY2-D Einzelader- verbinder gibt es den UY2 auch in der trockenen Ausführung ohne Fettfüllung. Dauerhafter Schutz vor Feuchtigkeit Zur besonderen Sicherung der elektrischen Eigenschaften gegen Korrosion über lange Zeiträume hinweg sind die Verbindertypen 211, UY2, UR2, ULG, UAL, U1B, U1R und UB2A durch Fettfüllung gegen das Eindringen von Feuchtigkeit geschützt. 53

54 Linientechnik UB2A/UB2A-D Abzweigverbinder Der UB2A Abzweigverbinder hat eine für den Anwender zeitsparende "Vor-Crimp Funktion". Durch das Positionieren und Vorcrimpen der Ader im Abzweigverbinder wird verhindert, dass die Ader vor Fertigstellen des Crimps aus dem Abzweigverbinder rutscht. Wie beim UR2 Einzeladerverbinder sorgt eine Dichtmasse für das Abweisen von Feuchtigkeit und Korrosion. Der UB2AAbzweig Abzweigverbinder ermöglicht einen unterbrechungsfreien Abzweig an durchgehenden Adern. Beim Einsatz von UB2A Abzweigverbindern in Abzweigmuffen entfällt das Schneiden von Doppeladern, das Öffnen von Leitungen und das Testen durch die Isolierung. Der UB2A-D ist die nicht fettgefüllte Version des UB2A Abzweigverbinders. UP3 Einzeladerverbinder Der UP3 Einzeladerverbinder ist fl ammhemmend und nicht fettgefüllt. Er dient zum Verbinden von 2 oder 3 Kabeladern mit Papier- oder Kunststoffi solierung, wo der Schutz vor Feuchtigkeit nicht erforderlich ist. Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Scotchlok Einzeladerverbinder UY UY fettgefüllter Verbinder für 2 Adern, max. Außendurchmesser: 1,52 mm Aderdurchmesser: 0,4-0,7 mm, Farbe der Kappe: gelb VPE: 100 Stück, MBM: 1000 Stück Scotchlok Einzeladerverbinder UY UY2 fettgefüllter Verbinder für 2 Adern, max. Außendurchmesser: 2,08 mm Aderdurchmesser: 0,4-0,9 mm, Farbe der Kappe: gelb VPE: 100 Stück, MBM: 1000 Stück Scotchlok Einzeladerverbinder (Kleinpackung) ME: Kleinpackung mit 25 Stück, VPE: 40 Stück, MBM: 40 Stück UY2-PK25 Scotchlok Einzeladerverbinder UY2-D UY2-D ungefüllter Verbinder für 2 Adern, max. Außendurchmesser: 2,08 mm Aderdurchmesser: 0,4-0,9 mm, Farbe der Kappe: weiß Kappe mit Testöffnung VPE: 100 Stück, MBM: 1000 Stück Scotchlok Einzeladerverbinder UP UP3 ungefüllter Verbinder für 2 oder 3 Adern fl ammhemmend max. Außendurchmesser: 1,52 mm Aderdurchmesser: 0,4-0,9 mm, Farbe der Kappe: grau VPE: 100 Stück, MBM: 1000 Stück 54

55 Linientechnik 2 Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Scotchlok Einzeladerverbinder UR2 fettgefüllter Verbinder für 2 oder 3 Adern, max. Außendurchmesser: 2,08 mm Aderdurchmesser: 0,4-0,9 mm, Farbe der Kappe: rot VPE: 100 Stück, MBM: 1000 Stück Scotchlok Einzeladerverbinder (Kleinpackung) ME: Kleinpackung mit 25 Stück, VPE: 40 Stück, MBM: 40 Stück Scotchlok Einzeladerverbinder UR2-D ungefüllter Verbinder für 2 oder 3 Adern, max. Außendurchmesser: 2,08 mm Aderdurchmesser: 0,4-0,9 mm, Farbe der Kappe: weiß VPE: 100 Stück, MBM: 5000 Stück UR2 UR2-PK25 UR2-D Kupferanschlusstechnik Scotchlok Einzeladerverbinder fettgefüllter Verbinder für 2 Adern, max. Außendurchmesser: 2,08 mm Aderdurchmesser: 0,4-0,9 mm, Farbe der Kappe: gelb VPE: 500 Stück, MBM: 1000 Stück Scotchlok Abzweigverbinder UB2A fettgefüllter Verbinder für unterbrechungsfreie Abzweige an durchgehenden Adern, max. Außendurchmesser: 2,08 mm Aderdurchmesser: 0,4-0,9 mm, Farbe der Kappe: blau VPE: 100 Stück, MBM: 1000 Stück Scotchlok Abzweigverbinder (Kleinpackung) ME: Kleinpackung mit 25 Stück, VPE: 40 Stück, MBM: 40 Stück Scotchlok Abzweigverbinder UB2A-D ungefüllter Verbinder für unterbrechungsfreie Abzweige an durchgehenden Adern, max. Außendurchmesser: 2,08 mm Aderdurchmesser: 0,4-0,9 mm, Farbe der Kappe: weiß VPE: 100 Stück, MBM: 1000 Stück Scotchlok Abzweigverbinder UPB ungefüllter Verbinder für unterbrechungsfreie Abzweige an durchgehenden Adern flammhemmend, max. Außendurchmesser: 1,52 mm Aderdurchmesser: 0,4-0,7 mm, Farbe der Kappe: grau VPE: 1000 Stück, MBM: 5000 Stück Scotchlok Doppeladerverbinder U1B fettgefüllter Durchgangsverbinder für 2 Adernpaare max. Außendurchmesser: 3,18 mm, Aderdurchmesser: 0,9-1,3 mm Farbe der Kappe: blau VPE: 100 Stück, MBM: 1000 Stück Scotchlok Doppeladerverbinder U1R fettgefüllter Duchgangsverbinder für 2 Adernpaare max. Außendurchmesser: 3,18 mm, Aderdurchmesser: 0,5-0,9 mm Farbe der Kappe: rot, VPE: 100 Stück, MBM: 1000 Stück Scotchlok Doppeladerverbinder UDW2 fettgefüllter Duchgangsverbinder für 2 Adernpaare max. Außendurchmesser: 4,4 mm, Aderdurchmesser: 0,9-1,3 mm Farbe: schwarz VPE: 100 Stück, MBM: 1000 Stück UB2A UB2A-PK25 UB2A-D UPB U1B U1R UDW2 55

56 Linientechnik Scotchlok Magazinierte Verbinder für die Verarbeitung mit der Scotchlok Magazinzange Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Scotchlok Einzeladerverbinder UY2-M fettgefüllter Verbinder für 2 Adern, max. Außendurchmesser: 2,08 mm Aderdurchmesser: 0,4-0,9 mm, Farbe der Kappe: gelb VPE: 120 Stück, MBM: 1200 Stück Scotchlok Einzeladerverbinder UY2-D-M (EvK2) ungefüllter Verbinder für 2 Adern, max. Außendurchmesser: 2,08 mm Aderdurchmesser: 0,4-0,9 mm, Farbe der Kappe: weiß VPE: 120 Stück, MBM: 1200 Stück Scotchlok Einzeladerverbinder UP2-M fettgefüllter Verbinder für 2 Adern, max. Außendurchmesser: 1,52 mm Aderdurchmesser: 0,4-0,7 mm, Farbe der Kappe: grau VPE: 160 Stück, MBM: 1600 Stück Scotchlok Einzeladerverbinder UR2-M fettgefüllter Verbinder für 2 oder 3 Adern, max. Außendurchmesser: 2,08 mm Aderdurchmesser: 0,4-0,9 mm, Farbe der Kappe: rot VPE: 100 Stück, MBM: 1000 Stück Scotchlok Einzeladerverbinder UR2-D-M ungefüllter Verbinder für 2 oder 3 Adern, max. Außendurchmesser: 2,08 mm Aderdurchmesser: 0,4-0,9 mm, Farbe der Kappe: weiß VPE: 100 Stück, MBM: 1000 Stück UY2-M UY2-D-M UP2-M UR2-M UR2-D-M Zubehör Scotchlok Schneidklemmzange E-9Y E-9Y VPE: 1 Stück für folgende Aderverbinder: UR2, UR2-D, UR, UY2, UY2-D, UY, UP2, UP3, 211 Scotchlok Schneidklemmzange (Plastikhülle) ME: 1 Stück, VPE: 10 Stück MBM: 10 Stück E-9Y-P Scotchlok Handzange 10:1 10:1, schwere Ausführung, VPE: 1 Stück für folgende Aderverbinder: UR2, UR2-D, UR, UY2, UY2-D, UY, UP2, UP3, 211, U1B, U1R, UDW2 E-9BM Scotchlok Magazinzange 7:1, VPE: 1 Stück für folgende Aderverbinder: UR2, UR2-D, UR, UY2, UY2-D, UY, UP2, UP3 Scotchlok Handzange E-9J 10:1, leichte Ausführung, VPE: 1 Stück für folgende Aderverbinder: UR2, UR2-D, UR, UY2, UY2-D, UY, UP2, UP3, 211 E-9C E-9J 56

57 Linientechnik M MS 2 Aderverbindungsleisten Mit Aderverbindungsleisten (AVL) lassen sich Durchgangs-, Abzweig- und Dreiecksverbindungen auf einfache Art unterbrechungsfrei herstellen. Aderverbindungsleisten arbeiten nach dem bewährten U-Kontakt Prinzip und sind geeignet für den Einsatz an kunststoff- und papierisolierten Kupferkabeln. Merkmale Unterbrechungsfreies Umschalten möglich Umschaltungen mit steckbarer Leiste rationell durchführbar Modulares Verbindungssystem Vorkonfektionierbar Max. Außendurchmesser: Spleißleiste 1,95 mm, Steckleiste 1,65 mm Verarbeitung der Aderdurchmesser 0,35 0,8 mm Prüföffnungen Kupferanschlusstechnik Zugentlastung Version "G" = Gelgefüllt, d.h. Feuchtigkeitsschutz Die Leisten bestehen aus einer Grundplatte, einem Mittelteil und einem Deckel. Beim Verpressen der Leiste werden alle 10 bzw. 25 Doppeladern in einem Arbeitsgang abisoliert, kontaktiert und je nach Ausführung der Leiste werden die überstehenden Aderenden abgeschnitten. Version "D" = Dry, d.h. nicht gelgefüllt für Standardanwendungen Transparente Boden- und Deckelteile Das System unterscheidet 3 verschiedene Ausführungen Verbindungsleiste: Sie dient zur Verbindung von zwei 10 bzw. 25 DA-Kabeln Verbinden von zwei Kabeln Umschaltleiste: Zur unterbrechungsfreien Umschaltung eines im Betrieb befi ndlichen Kabels (Dreieckschaltung). Beim Verpressen der Umschaltleiste bleiben die Kabeladern des Betriebskabels ungeschnitten und es entsteht eine Dreiecksverbindung zwischen alter und neuer Kabelstrecke. Unterbrechungsfreie Umschaltung Steckleiste: Mit der steckbaren Aderverbindungsleiste (SAVL) können Verbindungen auf einfache Art und Weise hergestellt, geöffnet und wieder geschlossen werden. Dadurch lassen sich auf schnelle und wirtschaftliche Weise Verbindungen, Rangierungen und Umschaltungen im Kabelnetz durchführen. Arbeiten mit Rangierkabeln 57

58 Linientechnik Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Einsatzbereich: gefüllte und ungefüllte Kabel in der Linientechnik, Leiter-Ø: 0,32-0,65 mm, Farbe: transparent AVL 25 Verbindungsleiste 4000-D 25 DA, VPE: 120 Stück AVL 25 U Umschaltleiste 4008-D 25 DA, VPE: 120 Stück AVL P 25 Verbindungsleiste, gelgefüllt 4000-G 25 DA, VPE: 120 Stück Verbindungsleiste AVL P 25 AVL P 25 U Umschaltleiste, gelgefüllt 4008-G 25 DA, VPE: 120 Stück AVL P 25 U inkl. fettgefüllter Schutzbox 25 DA, VPE: 120 Stück 4000-DWP Einsatzbereich: gefüllte und ungefüllte Kabel in der Linientechnik, Leiter-Ø: 0,35-0,8 mm, Farbe: transparent SAVL 10 Verbindungsleiste DA, VPE: 100 Stück SAVL 10 U Umschaltleiste DA, VPE: 100 Stück SAVL S 10 Steckleiste DA, VPE: 100 Stück Steckleiste SAVL S 10 SAVL 10 Verbindungsleiste, gelgefüllt 9700-G 10 DA, VPE: 100 Stück, Deckel und Grundplatte transparent Zubehör: AVL 25 Abdeckstreifen 4078-C VPE: 120 Stück SAVL 10 Schutzkappe C AVL Werkzeugsatz 25 DA Lieferumfang: Kabelhaltevorrichtung, Spleißkopfhalter, Spleißkopf, Trennzange, Imbusschlüssel, Prüfadapter, Kunststoffkoffer 4021-M2/36 SAVL Werkzeugsatz Lieferumfang: hydraulische Handpresseinrichtung, Spleißkopf 10 DA, Prüfadapter 1 DA, Haltevorrichtung mit Spannbändern, Spleißkopfhalter, Kunststoffkoffer, Imbusschlüssel, Rückwärtige Aderspannfeder, Trennzange 58

59 MS 2 Linientechnik 2 Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. MS 2 Spleißkopf DA, VPE: 1 Stück MS 2 Prüfkamm 4052-T 25 DA SAVL Trennzange PM 10 DA, VPE: 1 Stück SAVL Trennzange 4053-PM 25 DA, VPE: 1 Stück Kupferanschlusstechnik SAVL Handzange 4270-A für 10 und 25 DA Handhydraulik 4036 Vorpresswerkzeug zum Einsatz mit Spleißkopf 4041 SAVL Prüfkamm DA SAVL Spleißkopfhalter auf Anfrage SAVL Spleißkopf 10 DA DA, VPE: 1 Stück SAVL Spleißkopf 9741 für 2 x 10 DA, mit Benutzung der Handhydraulik VPE: 1 Stück SAVL Prüfadapter DA, VPE: 10 Stück, MBM: 100 VPE SAVL Handpress-Stempel VPE: 1 Stück SAVL Haltevorrichtung mit Spannband links auf Anfrage SAVL Haltevorrichtung mit Spannband rechts auf Anfrage 59

60 60 Linientechnik

61 3 Hohe Bandbreiten Kollokation Mit der Liberalisierung des Telekom-Marktes in Deutschland sind eine Vielzahl von neuen Teilnehmernetzbetreibern enstanden. Der Zugang dieser alternativen Netzbetreiber zum Endkunden erfolgt dabei gewöhnlich über das gut ausgebaute Teilnehmerzugangsnetz der Deutschen Telekom AG. Im Zuge dieser neuen Marktentwicklung mussten innovative und kompakte Anschluss- und Verteiltechniken für Kollokation und Interconnection konzipiert werden, die es erlauben, alle notwendigen Datendienste den Teilnehmernetzbetreibern zur Verfügung zu stellen. Auf den nachfolgenden Seiten stellt Ihnen 3M Telecommunications technisch ausgereifte und bedienerfreundliche Produkte für den Bereich der Kollokation vor. So fi nden Sie dort neben der innovativen SID-Anschlusstechnik zur Übermittlung analoger-, ISDN- oder 2 Mbit/s-Signale auch Techniken zur Übertragung hochbitratiger Daten auf Basis von Koax oder Glasfaser. Mit den zugehörigen Verteilergehäusen für den Innen- und Außenbereich zur Aufnahme der Anschlusstechniken steht Ihnen damit ein vollständiges und aufeinander abgestimmtes Produktprogramm zur Verfügung. 61

62 Komponenten für den Bereich der Kollokationl 1. Kollokation Im Zuge der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes bieten in der Bundesrepublik Deutschland neben der Deutschen Telekom AG eine Vielzahl von neuen Netzbetreibern und City-Carriern Telefon- und Datendienste an. Da diese Betreibergesellschaften oftmals über kein eigenes oder nur unzureichend ausgebautes Teilnehmerzugangsnetz verfügen wird gemäß den regulatorischen Rahmenbedingungen in vielen Fällen der Zugang zum Endkunden über das vorhandene Netz der Deutschen Telekom AG bereitgestellt. Aus diesen Gründen wurden zwischen den neuen Teilnehmernetzbetreibern (TNB) und der Deutschen Telekom AG spezielle Schnittstellen bzw. Übergabepunkte defi niert. Der eingeführte Oberbegriff Kollokation beschreibt dabei die gemeinsame Nutzung von festgelegten physikalischen und elektrischen Schnittstellen zweier Netzbetreiber innerhalb eines gemeinsamen Raumes. In den Kollokationsräumen erfolgt die Aufschaltung der Teilnehmernetzbetreiber in das Zugangsnetz der Deutschen Telekom AG. Dies kann dabei innerhalb von Hauptverteilerräumen in Verteilerschränken, Wandverteilern oder aber auch in speziellen Außengehäusen (Kabelverzweigern) stattfi nden. Der ungebündelte Zugang zur Teilnehmeranschlussleitung (TAL) geht vom Hauptverteiler (HVt) der DTAG bis zur Telekommunikations- Abschluss-Einheit (TAE) beim Endkunden ohne vorgeschaltete Vermittlungstechnik. Im Telekom-Hauptverteilerstandort des entsprechenden Anschlussbereichs werden dabei die Teilnehmeranschlussleitungen an so genannte Übergabeverteiler abgeschlossen und den neuen Carriern zur Verfügung gestellt. Diese können dann über eigene Leitungen ihre Vermittlungsstellen an den Übergabeverteiler im Kollokationsraum anschließen. Um alle zur Zeit gültigen Datendienste (analoge Telefonanschlüsse, ISDN Basis- oder Primärmultiplexanschlüsse, 2 Mbit/s, 34 Mbit/s, ATM 155, ATM 622) den Teilnehmernetzbetreibern in ihrem Lizenzgebiet anbieten zu können, wurden neue, innovative Verteilereinrichtungen konzipiert, die in der Lage sind, alle notwendigen Anschlusstechniken auf Basis Kupfer, Koax und Lichtwellenleiter aufzunehmen. Deutsche Telekom AG TNB OVk S 12 EWSD G.703 DS2Vt Teilnehmernetzbetreiber Gf-HVt GfVt DS34/ 155Vt K o l l o k a t i o n DS64 KVt Übergabeverteilerschrank ÜVtSchr 98 Cu-HVt TNB Wandverteiler WVT 95/4 KVz 97 Netzknotenbereich (100 DA) DTAG TNB TNB Linienbereich DTAG DTAG Teilnehmer innen außen 62

63 Komponenten für den Bereich der Kollokation 3 2. Kollokationsverteiler Kollokationsverteiler für die Deutsche Telekom AG sind mit einem mittig horizontal geteiltem Gestell zur Aufnahme aller notwendigen Anschlusstechniken ausgestattet. Dabei können die Techniken für analog-, ISDN-, 2Mbit/s- auf Basis von 2 Draht-Anschlusstechniken sowie 34Mbit/s (Koax) und 155Mbit/s (Glasfaser) Dienste auch gemeinsam in einem Gestell eingesetzt werden. Die Unterteilung des Gestells in zwei Bereiche dient der klaren Zuordnung der Technik zum Teilnehmernetzbetreiber (TNB) und Netzbetreiber (DTAG). Der untere Gestellbereich ist dabei der Deutschen Telekom zugeordnet und eignet sich aufgrund seines Buchtengestells zur Aufnahme aller von der DTAG zugelassenen Anschlusstechniken in Endverschlussgeometrie. Der obere Gestellbereich dient dem Teilnehmernetzbetreiber (TNB) zur Befestigung aller notwendigen Anschlusstechniken. Wandverteiler für kleinere, ausbaufähige Kollokations-Installationen Bündig eingelassene Verkleidungsteile erlauben die problemlose Aneinanderreihung mehrerer WVT 95/4, zur Querrangierung können die Seitenwände demontiert werden. Eine freistehende Befestigung des Wandverteilers 95/4 ist mit Hilfe eines Montagegestells möglich. Weitere Informationen siehe Seite 66. Anschlusstechnik Teilnehmernetzbetreiber (TNB) Kollokation Alle Gehäuse für die Kollokation werden mit einem Doppelschließsystem in Verbindung mit einer 3-Punkt Türverriegelung gesichert. Dies erlaubt den unabhängigen Zugang für DTAG und TNB bei hohem Zugriffsschutz. Anschlusstechnik Deutsche Telekom AG Anschlusstechnik Teilnehmernetzbetreiber (TNB) Anschlusstechnik Deutsche Telekom AG Übergabeverteilerschrank 98 für umfangreiche Kollokations- Installationen Für umfangreiche Installationen bietet der ÜVt 98 einen optimalen Zugang zur Anschlusstechnik. Durch die abnehmbare Tür und ohne Werkzeug abnehmbare Verkleidungsteile sowie die C-Bauweise ohne vordere Holme können die Gestelle einfach aneinandergereiht werden. Zur Querrangierung werden die Seitenwände entfernt. Der TNB Bereich lässt sich durch offene Montagewannen zur direkten Befestigung einzelner Anschlussmodule/Anschlussleisten umrüsten. Weitere Informationen siehe Seite

64 Komponenten für den Bereich der Kollokationl 3M ÜVt 98 Übergabeverteilerschrank Merkmale: dreibuchtiger Verteilerschrank mit Außenabmessungen nach ETS Sockel und Kopfrahmen entsprechend Amtsbauweise offener Grundkörper ohne vordere Holme Seitenwände und Tür für Rangier- und Montagearbeiten leicht demontierbar DA Aufnahmekapazität (mit EVs 80Q) getrennte Ebenen für Kabel- und Rangierdrahtführung problemlose Anreihbarkeit Schwenkhebelgriff für Doppelschließung serienmäßig Anreihung von 2 ÜVtSchr 98 Übergabeverteilerschrank 98 zur Aufstellung in Kollokationsräumen der Deutschen Telekom AG Aufbau: Der ÜVtSchr 98 ist ausgestattet mit einem mittig horizontal geteilten dreibuchtigen Verteilergestell zur Aufnahme aller notwendigen Anschlusstechniken für analog-, ISDN-, 2 Mbit/s-, 34 Mbit/s- oder 155 Mbit/s-Dienste. Der untere Gestellbereich ist dabei der Deutschen Telekom zugeordnet und eignet sich aufgrund seines Buchtengestells zur Aufnahme aller von der DTAG zugelassenen Anschlusstechniken in Endverschlussgeometrie. Anschlusstechnik Teilnehmernetzbetreiber (TNB) Der obere Gestellbereich dient dem Teilnehmernetzbetreiber (TNB) zur Befestigung aller notwendigen Anschlusstechniken. Dabei können die gleichen Komponenten wie im unteren Gestellbereich Verwendung fi nden. Alternativ besteht die Möglichkeit spezielle Montageprofi le auf die Buchtenschienen zu befestigen, um einzelne Anschlussmodule/ Anschlussleisten befestigen zu können. Um eine optimale Zugänglichkeit zur eingebauten Anschlusstechnik zu ermöglichen, wurde der ÜVtSchr 98 als offenes Verteilergestell ohne vordere Holme konzipiert. Zur seitlichen Anreihung weiterer Verteilerschränke ist dabei die problemlose Demontage von Tür und Seitenwänden möglich. Lieferumfang: Tragegestell inkl. Sockel- und Kopfrahmen, Tür mit Schwenkhebelgriff (vorbereitet für Doppelschließung), Seitenwände, Dach, Sockelblende, dreibuchtiges Verteilergestell zur Befestigung von Anschlusstechniken in EVs-Geometrie Anschlusstechnik Deutsche Telekom AG 64

65 Komponenten für den Bereich der Kollokation 3 Aufnahmekapazität Kapazität je Bucht EVs 80 Q EVs 80 Q TrLe EVs 80 Q TrLe- DS Koax - EVs Gf-Steckpanel (100 DA) (100 DA) (80 DA) (12 Kuppl. 1,6/5,6) (12x SC APC 9 ) Unterer Gestellbereich (DTAG) Anzahl EVs (DA) (400 DA) (400 DA) (320 DA) (48 Kupplungen) (48 SC) Oberer Gestellbereich (TNB) Anzahl EVs (DA) (400 DA) (400 DA) (320 DA) (48 Kupplungen) (48 SC) Anzahl Leisten/Bügel Bügel 26 Bügel (DA) (520 DA) (520 DA) (320 DA) (104 Kupplungen) (52 Kupplungen) Kollokation Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. ÜVtSchr Übergabeverteilerschrank für Kollokation Abmessungen (H x B x T): x 600 x 300 mm nach ETS , Gewicht: ca. 100 kg Farbe: RAL 7032 (kieselgrau) Bausatz Anreihung zur seitlichen Anreihung eines ÜVtSchr 98 Montagematerial für den TNB-Bereich SID-C Montagewanne für 52 Leisten Rastermaß: 17,5 mm Schirmschellen zur Schirmkontaktierung von einem Kabel für SID-C Montagewanne, Rastermaß 22,5 mm bei Verwendung von SID-C/DS (2 Mbit/s) VPE: 10 Stück 8 DA, Innendurchmesser: 7 mm DA, Innendurchmesser: 7 mm DA, Innendurchmesser: 14 mm

66 Komponenten für den Bereich der Kollokationl 3M WVT 95 Wandverteiler Der Wandverteiler 95 (WVT 95) zur Verwendung als Fernmeldeverteiler oder Übergabeverteiler bei Kollokation bzw. Interconnection. Der WVT 95 ist in zwei verschiedenen Gehäusegrößen mit 2- oder 4buchtigem Wandverteilergestell erhältlich und dient zur Aufnahme von fernmeldetechnischen Bauteilen in Wannen-, Block-, Profi l- und DIN-Bauweise. Das Wandverteilergehäuse eignet sich zur Installation in trockenen Räumen. Eine erhöhte Zugriffsicherheit ist durch eine Tür mit 3-Punkt-Verriegelung und von innen befestigte Verkleidungsteile gegeben. Für die Verwendung als Kollokationsverteiler mit unterschiedlichen Netzbetreiber-Zugangsberechtigungen ist beim WVT 95/4 ein Schwenkhebelgriff zum Einbau einer Doppelschließung serienmäßig vorhanden. Gehäuse: Stabile, geschweißte Rahmenkonstruktion aus profi liertem Stahl als Montagerack. Rückwand aus Stahlblech mit Vierpunktwandbefestigung. Die Rahmenprofi le sind auf den Innenseiten mit einer kontinuierlichen Systemlochung versehen (Lochabstand: 25 mm, gem. DIN 43356). Kabelabfangschiene im Bereich der Kabeleinführung. Durch bündig eingelassene Verkleidungsteile ist die problemlose Anreihung von Wandverteilern 95 möglich. Zur Querrangierung können dazu die Seitenwände entfernt werden. Gestell: 3M QVG Verteilergestell mit 3 bzw. 5 Reihenschienen (2 bzw. 4 Buchten). Die Buchtenabstände sind variabel und leicht einstellbar. Zur Querrangierung ist oberhalb jeder Reihenschiene ein Kabelführungsbügel mit einer Aufnahmekapazität von 1000 DA montiert. Der konstruktive Aufbau des WVT 95 ermöglicht eine Trennung der Kabelund Rangierebene. Zur Führung der Rangierdrähte sind an den Reihenschienen Kabelführungsbügel angebracht. Dach und Boden: Einteilige, abnehmbare Dach- und Bodenplatte aus Stahlblech, lackiert. Kabeleinführungsöffnungen können bauseits mittels Elektroknabber erstellt werden. Erdung: Serienmäßige Erdung von allen Gehäuse-, Gestell- und Verkleidungsteilen. Schutzart: IP 40 nach DIN Auf IP 54 nachrüstbar. Werkstoffe: Gehäuse: Stahlprofi l, pulverbeschichtet in RAL 7032 (kieselgrau) Verkleidungsteile: Stahlblech, pulverbeschichtet in RAL 7032 (kieselgrau) Verteilergestell: Edelstahl, Zink-Druckguss Verkleidungsteile: Abnehmbare, einliegende Seitenwände aus lackiertem Stahlblech, von innen zu lösen. Türen: Einliegende, serienmäßig rechts angeschlagene Tür aus Stahlblech. Tür leicht aushängbar. Türanschlagswechsel auch am Aufstellungsort möglich. Türöffnungswinkel 180. Türverschluss mit Schwenkhebel für Profi lhalbzylinder (Schließsystem 81) und 3-Punkt-Verriegelung. Doppelschließsystem. 66

67 Komponenten für den Bereich der Kollokation 3 Aufnahmekapazität bei Montage der Schaltmittel innerhalb der Buchten EVs 80Q EVs 80Q TrLe-DS EVs 80K DIN-Leisten (100 DA) (40 Ports bzw. 80 DA) (100 DA) (20 DA) Aufnahme je Bucht Kollokation WVT 95/2 800 DA (8) 640 DA (320 Ports) 600 DA (6) 400 DA (20) WVT 95/ DA (16) DA (640 Ports) DA (12) 800 DA (40) Aufnahmekapazität bei Montage der Schaltmittel auf Reihenschienen HVt 95Q HVt 95Q Trl. 71 (100 DA) (128 DA) (100 DA) Aufnahme je Reihenschiene WVT 95/2 max. 2 Reihenschienen nutzbar DA (12) DA (8) 600 DA (6) WVT 95/4 max. 4 Reihenschienen nutzbar DA (24) DA (16) DA (12) Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. WVT 95/2 (QWG 600 T) Wandverteiler reihig, 2 Buchten Abmessungen (H x B x T): x 600 x 350 mm Gewicht: ca. 42 kg WVT 95/4 (QWG 800 T) Wandverteiler reihig, 4 Buchten Abmessungen (H x B x T): x 800 x 350 mm Gewicht: ca. 56 kg Farbe: Gehäuse und Verkleidungsteile in RAL 7032 (kieselgrau) Buchtenabstand Verteilergestell: 152 mm Nutzbare Reihenschienenlänge: 700 mm Bausatz Anreihung zur seitlichen Anreihung eines WVT 95/4 67

68 Komponenten für den Bereich der Kollokationl Zubehör für Verteilergehäuse Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Schwenkhebelgriff Einbausatz Schwenkhebelgriff für Profi l-halbzylinder (alle handelsüblichen Profi l-halbzylinder gem. DIN 18252, 40 mm lang, Schlüsselabzug bei Schließbartstellung 90 einsetzbar) Vierkantverschluss 8 mm und Kugelschnäppereinsatz, VPE: 1 Stück Schwenkhebelgriff Q Schließsystem 81, Bauform 1 Schwenkhebelgriff SL mit Sicherheitsschloss und Schlüssel (SL 15) Bausatz Anreihung zur seitlichen Anreihung eines weiteren WVT 95 SL 15 Ersatzschlüssel VPE: 1 Stück 19"-Einbaugestell, 20 HE zur Montage in WVT 95/4 QRS-Drahtführungsbügel Fassungsvermögen ca DA, VPE: 1 Stück Drahtführungsring zur Montage auf Reihenschiene 68

69 Komponenten für den Bereich der Kollokation 3 3. Modulare Montagewannen Modulare Endverschluss-Montagewanne zur individuellen Bestückung mit Anschlusstechniken für analoge/isdn (Zweidrahtleitung) 2 Mbit/s (Zweidrahtleitung, geschirmt) 34 Mbit/s (Koax, Typ 1,6/5,6) 155 Mbit/s (Glasfaser, SC/APC 9 ) Schnittstellen. Kollokation Geeignet zur Montage in Übergabeverteilerschrank 98 und WVT 95. Lieferumfang: EVs-Montagewanne, 1 Befestigungssatz für Buchten bzw. Standardgestell Spezifikationen Anschlusstechnik analog/isdn 2 Mbit/s 34 Mbit/s 155 Mbit/s SID-C (10 DA) SID-C (8 DA/DS) Koax (1,6/5,6) Glasfaser SC APC 9 Anzahl Leisten/Bügel 10 Leisten 10 Leisten 5 Koax-Bügel 5 Gf-Bügel (100 DA) (80 DA) (20 Kupplungen) (10 Kupplungen) Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Montagewanne inkl. Befestigungsmaterial zur individuellen Befestigung von max. 10 SID-Trennleisten bzw. 5 Aufnahmebügeln Koax/Glasfaser Abmessungen (H x B x T): 175 x 117 x 71 mm 69

70 Komponenten für den Bereich der Kollokationl Quante SID EVs 80Q Endverschluss Endverschluss/Trenn-Endverschluss EVs 80Q (analog/isdn) Endverschluss/Trenn-Endverschluss EVs 80Q zum geordneten Abschluss von kunststoffi solierten Kabeladern und Rangierdrähten. Geeignet zur Montage im Übergabeverteilerschrank 98 und WVT 95. Bauformen: EVs 80Q (100 DA): bestückt mit SID-Anschlussleisten, 10 DA EVs 80Q TrLe (100 DA): bestückt mit SID-Trennleisten, 10 DA Lieferumfang: EVs 80Q Montagewanne 10 Anschluss- bzw. Trennleisten 10 DA 1 Schilderrahmen 1 Steckziffernsatz 1 Staubschutzkappe 1 Befestigungssatz für Buchten bzw. Standardgestell Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. EVs 80Q Abmessungen (H x B x T): 175 x 117 x 71 mm inkl. Staubschutzkappe: 175 x 117 x 105 mm SID-C Anschlussleiste 10 DA mit Farbcode markiert, Steckziffern 1-0, Ziffern 1...0, VPE: 10 Stück SID-C Trennleiste 10 DA mit Farbcode markiert, Steckziffern 1-0, Ziffern 1...0, VPE: 10 Stück, Bedruckung: grün SID-C Anschlussleiste 8 DA mit Farbcode markiert, Ziffern 1...8, VPE: 10 Stück SID-C Trennleiste 8 DA mit Farbcode markiert, Ziffern 1...8, VPE: 10 Stück, Bedruckung: grün SID-C Erdungsleiste für 40 Adern zur Erdung der Beidrähte, mit roter Bedruckung, Farbe: grau Abmessungen (L x B x T): 112 x 17,3 x 37 mm Gewicht: 0,7 kg/10, VPE: 10 Stück 70

71 Komponenten für den Bereich der Kollokation 3 Quante SID EVs 80Q-DS Endverschluss EVs 80Q Trenn-Endverschluss zum geordneten Abschluss geschirmter 2 Mbit/s-Datenleitungen und Rangierverbindungen. Die eingesetzten SID-C 8 abs Leisten sind befestigungskompatibel zu allen SID-C Montagewannen und Profi len. Geeignet zur Montage in Übergabeverteilerschrank 98 und WVT 95. Kollokation Bauform: EVs 80Q TrLe-DS (80 DA) bestückt mit SID-Trennleisten 8 abs Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. SID-C 80 abs 2 Mbit/s Trenn-Endverschluss mit Drahtdurchführungskanal L/R Bestehend aus: 1 Montagewanne, 10 SID-C-Trennleisten 8 abs mit Drahtführung, 10 Schilderrahmen mit Beschriftungsschild, 10 Schirmklemmen für 8 DA-Kabel, 10 Kabelbinder (3,6 x 140 mm, Befestigungsmaterial) SID-C 80 abs 2 Mbit/s Trenn-Endverschluss ohne Drahtdurchführungskanal Bestehend aus: 1 Montagewanne, 10 SID-C-Trennleisten 8 abs ohne Drahtführung, 10 Schilderrahmen mit Beschriftungsschild, 10 Schirmklemmen für 8 DA-Kabel, 10 Kabelbinder (3,6 x 140 mm, Befestigungsmaterial) SID-C abs Trennleiste 8 x abs mit Drahtführungskanal rechts / links SID-C abs Trennleiste 8 x abs mit Drahtführungskanal rechts, Bedruckung: grün Ziffern 1-8, Raster: 17,5 mm SID-C abs Trennleiste 8 x abs Bedruckung: grün, Ziffern 1-8, Raster: 17,5 mm Schilderrahmen aufsteckbar, klappbar SPP / abs-g Grobschutz mit integriertem Fail-safe 71

72 Komponenten für den Bereich der Kollokationl Koax und Glasfaser Anschlusstechnik Gf-Steckpanel (155 Mbit/s) Glasfaser-Steckpanel zur Führung und Ablage von Gf-Schaltadern. Die Anlieferung erfolgt komplett montiert mit 12 Stück SC/APC 9 Kupplungen und Faserpigtails. Eine spezielle Bündelader-Überlängenkassette gewährleistet eine einfache Frontbedienung. Eine Gf-Führung kann frontseitig am Gf-Steckpanel zur optimalen Überlängenablage und Radienbegrenzung von Gf-Rangierschnüren montiert werden. Geeignet zur Montage in Übergabeverteilerschrank 98 und WVT 95. Bauform: Gf-Steckpanel (12x SC/APC 9 ) inkl. Gf-Kupplungen/Faserpigtails Lieferumfang: Gf-Gehäuse, 1 Steckermodul, montiert, 12 SC/APC 9 Kupplungen und Pigtails, div. Kabelbinder, 1 Befestigungssatz für Buchten bzw. Standardgestell Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Koax-Winkelkupplung Typ 1,6/5,6; VPE: 1 Stück Gf-Steckpanel inkl. 12 Kupplungen/Faserpigtails SC/APC 9 Abmessungen (H x B x T): 175 x 117 x 71 mm Gf-Führung zur Überlängenablage und Radienbegrenzung von Gf-Rangierschnüren, Bautiefe: 70 mm Koax-Aufnahmebügel ohne Koax-Kupplungen zum Einbau von bis zu vier Stück Winkelkupplungen vom Typ 1,6/5,6 Aufrastbar auf modulare Montagewanne (Rastermaß 17,5 oder 22,5 mm) Gf-Aufnahmebügel ohne Gf-Durchführungskupplungen zum Einbau von zwei Stück Gf-Durchführungskupplungen vom Typ SC-Simplex bzw. E2000-Simplex. Aufrastbar auf modulare Montagewanne (Rastermaß 17,5 oder 22,5 mm) 72

73 4 Gestelle & Gehäuse Komfortabel & passend Die Gestell- und Gehäusevarianten von 3M Telecommunications umfassen Lösungen für jeden Anwendungsfall. Unterschiedliche Verteilereinrichtungen, angefangen vom Kollokations-Verteilergestell bis hin zum Kleinverteiler aus Kunststoff oder Metall, stehen Ihnen dabei aus unserer umfangreichen Produktpalette zur Verfügung. Zusammen mit der innovativen SID-Anschlusstechnik bilden unsere Verteilereinrichtungen vollständige und komfortable Verkabelungssysteme. 73

74 Innenanwendung 1. Systemschrank für HYTAS Breitband-Überbau Die in den ehemaligen OPAL-Ausbaugebieten vorhandene Glasfaserinfrastruktur bietet bei größeren Wohneinheiten oftmals die Gelegenheit, den DSLAM im Gebäude zu installieren und so zusammen mit der vorhandenen ONU ADSL- oder VDSL-Dienste effi zient zum Kunden zu bringen. (HYTAS Breitband-Überbau). Der hier beschriebene Systemschrank ist abgestimmt auf diesen Anwendungsfall und bietet die Möglichkeit aktive Komponenten und passive Verkabelungsstrukturen aufzunehmen. Der Schrank ist ausgerüstet mit einem Sockel (Höhe 100 mm) inkl. Stellfüßen zum Ausgleich von Bodenunebenheiten und hat eine Gesamthöhe von 1800 mm. Dies ermöglicht eine Aufstellung auch in niedrigen Kellerräumen. Die Seitenwände sind zur Aneinanderreihung abnehmbar, wobei die Seitenwandbefestigung aus Gründen der Zugriffsicherheit nur von innen zu lösen ist. Im Dachbereich befi nden sich Bohrungen für den Einsatz von PG-Verschraubungen. Hier können Fernmelde- und Glasfaserkabel sowie Kabel für die Stromversorgung zugeführt werden. Der Schrank verfügt über ein ETS-Gestell zur Aufnahme der aktiven Komponenten wie ONU, DSLAM oder Netzgerät. Daneben befi ndet sich eine Fernmeldebucht in welcher EVs und Splitterblock untergebracht werden können. Der Schrank ist ausgelegt für eine passive Entwärmung. Zu diesem Zweck sind die Seitenwände im unteren und oberen Bereich mit Kiemenblechen versehen. Optional ist eine zusätzliche Schrankbelüftung mittels Filterlüfter möglich. Der Schrankboden ist ausgelegt für die Ablage von Batterien. Der Systemschrank fi ndet Einsatz in Projekten mit HYTAS BB-Überbau, ist aber auch für andere Anwendungsfälle geeignet. Merkmale Abmessungen (H x B x T): 1800 x 800 x 400 mm Gehäuse aus Stahlblech pulverbeschichtet RAL 7032 (kieselgrau), Gestelleinbauten aus verzinktem Stahlblech Seitenwände abnehmbar Tür mit Schwenkhebelgriff und Dreipunkt-Stangenverriegelung, vorbereitet für den Einbau von einem Profi lhalbzylinder (DIN 18252). ETS-Gestell und FM-Bucht bestückbare Länge 55 HE 10 Drahtführungshaken klein, 2 Drahtführungshaken groß im Beutel Verschraubungen im Dachbereich für Kabelzuführung von Spannungsversorgung 230 V (3 x 2,5 mm 2 ), Glasfaserkabel und Fernmeldekabel (3 x 100 DA) Passive Entwärmung, optional Einsatz von Filterlüftern Schutzart: IP32 nach EN / IEC

75 Innenanwendung 4 Innenanwendung Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Systemschrank für HYTAS BB-Überbau Nachrüstung Temperaturregler Nachrüstsatz Lüfter (max. 2 Stück je Schrank) Gestelle und Gehäuse 75

76 Innenanwendung 2. 3M QVG Verteilergestelle Das Verteilergestell QVG zur Aufnahme von fernmeldetechnischen Bauteilen in Wannen-, Block-, Profi l- und DIN- Bauweise. Das Verteilergestell ist modular aufbaubar und besteht aus den Bausätzen Reihenschienen QRS und Wandbefestigung WBS. Die Reihenschienenabstände sind mittels Gleitmuttern beliebig einstellbar. Ankommende bzw. abgehende Kabel werden mittels Kabelbindern oder Bügelschellen (Schlitzbreite 16 mm) an den Wandbefestigungsschienen abgefangen. Die zusätzliche Montage eines Kabelkanals ist an der senkrechten Drahtführungsschiene möglich. Zur waagerechten Rangierkabelführung wird auf dem Endstück der Reihenschiene ein Drahtführungsbügel (Aufnahmekapazität 1000 DA) befestigt. Durch Aufrasten eines weiteren Drahtführungsbügels auf dem vorhandenen kann eine zweite waagerechte Rangierebene geschaffen werden. Bei Beschaltung mit fernmeldetechnischen Bauteilen werden die senkrechten Drahtführungsringe an der Reihenschiene befestigt (nicht bei Wannenbauweise). Bei Einsatz von Bauteilen in Wannenbauweise (z.b. EVs 80Q mit SID-C) werden die Drahtführungsringe durch einfaches Umstecken an die Drahtführungsschiene montiert. Drahtführungsring Reihenschiene QRS Drahtführungsschiene DFS Wandbefestigungsschiene WBS Durch Anreihung weiterer Reihenschienen QRS ist das Verteilergestell QVG beliebig ausbaufähig. Drahtführungsbügel, 1000 DA Endhalter Reihenschiene QRS Drahtführungsring, 600 DA Drahtführungsschiene DFS Wandbefestigungsschiene WBS Endstütze Werkstoffe: Reihenschiene QRS: Edelstahl, Zinkdruckguß Wandbefestigungsschiene: Stahlblech, chromatiert Kunststoffteile: Polyamid (PA) Lieferumfang: Reihenschiene QRS (zur Befestigung von fernmeldetechnischen Bauteilen): - 1 Reihenschiene, senkrecht, (700, bzw mm) - 2 Endhalter für Reihenschiene - 1 Drahtführungsbügel DA - 1 Drahtführungsschiene, senkrecht, inkl. Drahtführungsringen (600 DA) - 1 Satz Befestigungsmaterial - detaillierte Montageanweisung Wandbefestigungsschiene WBS (zur Montage von 2 bzw. 3 Reihenschienen QRS): - 2 Wandbefestigungsschienen (550 bzw. 750 mm) - 4 Endstützen zur Wandbefestigung und Anreihung - 1 Satz Befestigungsmaterial 76

77 QVG 700 Innenanwendung Typ/Bestelltext Aufbau eines 2-reihigen Verteilergestells zur Montage von EVs 80Q, SID-C, EVs 80K oder LSA-PLUS Innenanwendung 4 Ref. Nr. 2 x Reihenschiene QRS 700 inkl. Drahtführungshaken x Wandbefestigungsschienen Länge: 550 mm (VPE: 2 Stück) x Drahtführungsschiene DFS Kapazität je Reihenschiene EVs 80Q SID-C EVs 80K LSA-PLUS 2EVs 34Leisten (R=17,5) 175) 3EVs 26Leisten R=22,5) 225) 26 Leisten (R=22,5) Gestelle und Gehäuse Montage von HVt 95Q oder Trl x Reihenschiene QRS 700 inkl. Drahtführungshaken x Wandbefestigungsschienen Länge: 550 mm (VPE: 2 Stück) x Drahtführungsschiene DFS zusätzlich bei HVt 95Q ohne Montagewanne: 2x Profilschiene ID 3000 Länge: 675 mm Kapazität je Reihenschiene HVt 95Q (100 DA) HVt 95Q (128 DA) Trl. 71 (100 DA) 4 Blöcke 3 Blöcke 3 Blöcke Aufbau eines 3-reihigen Verteilergestells zur Montage von EVs 80Q, SID-C, EVs 80K oder LSA-PLUS 3 x Reihenschiene QRS 700 inkl. Drahtführungshaken x Wandbefestigungsschienen Länge: 750 mm (VPE: 2 Stück) x Drahtführungsschiene DFS Kapazität je Reihenschiene EVs 80Q SID-C EVs 80K LSA-PLUS 2 EVs 34 Leisten (R=17,5) 3 EVs 26 Leisten (R=22,5) 26 Leisten (R=22,5) Montage von HVt 95Q oder Trl x Reihenschiene QRS 700 inkl. Drahtführungshaken x Wandbefestigungsschienen Länge: 750 mm (VPE: 2 Stück) x Drahtführungsschiene DFS zusätzlich bei HVt 95Q ohne Montagewanne: 3 x Profilschiene ID 3000 Länge: 675 mm Kapazität je Reihenschiene HVt 95Q (100 DA) HVt 95Q (128 DA) Trl. 71 (100 DA) 4Blöcke 3Blöcke 3Blöcke 77

78 Innenanwendung QVG 1000 Typ/Bestelltext Ref. Nr. Aufbau eines 2-reihigen Verteilergestells zur Montage von EVs 80Q, SID-C, EVs 80K oder LSA-Plus 2 x Reihenschiene QRS 1000 inkl. Drahtführungshaken x Wandbefestigungsschienen Länge: 550 mm (VPE: 2 Stück) x Drahtführungsschiene DFS zusätzlich bei SID-C: 2 x FlexiRail QRS Kapazität je Reihenschiene EVs 80Q SID-C EVs 80K LSA-PLUS 4 EVs 46Leisten (R=17,5) 3 EVs 36 Leisten R=22,5) 36 Leisten (R=22,5) Montage von HVt 95Q oder Trl x Reihenschiene QRS 1000 inkl. Drahtführungshaken x Wandbefestigungsschienen Länge: 550 mm (VPE: 2 Stück) x Drahtführungsschiene DFS zusätzlich bei HVt 95Q ohne Montagewanne: 2 x Profilschiene ID 3000 Länge: 925 mm Kapazität je Reihenschiene HVt 95Q (100 DA) HVt 95Q (128 DA) Trl. 71 (100 DA) 6 Blöcke 4 Blöcke 4 Blöcke Aufbau eines 3-reihigen Verteilergestells zur Montage von EVs 80Q, SID-C, EVs 80K oder LSA-Plus 3 x Reihenschiene QRS 1000 inkl. Drahtführungshaken x Wandbefestigungsschienen Länge: 750 mm (VPE: 2 Stück) x Drahtführungsschiene DFS zusätzlich bei SID-C: 3 x FlexiRail QRS Kapazität je Reihenschiene EVs 80Q SID-C EVs 80K LSA-PLUS 4 EVs 46 Leisten (R=17,5) 3 EVs 36Leisten (R=22,5) 36 Leisten (R=22,5) Montage von HVt 95Q oder Trl x Reihenschiene QRS 1000 inkl. Drahtführungshaken x Wandbefestigungsschienen Länge: 750 mm (VPE: 2 Stück) x Drahtführungsschiene DFS zusätzlich bei HVt 95Q ohne Montagewanne: 3 x Profilschiene ID 3000 Länge: 675 mm Kapazität je Reihenschiene HVt 95Q (100 DA) HVt 95Q (128 DA) Trl. 71 (100 DA) 6 Blöcke 4 Blöcke 4 Blöcke 78

79 QVG 1600 Typ/Bestelltext Aufbau eines 2-reihigen Verteilergestells zur Montage von EVs 80Q, SID-C, EVs 80K oder LSA-PLUS Innenanwendung 4 Ref. Nr. 2 x Reihenschiene QRS 1600 inkl. Drahtführungshaken x Wandbefestigungsschienen Länge: 550 mm (VPE: 2 Stück) x Drahtführungsschiene DFS zusätzlich bei SID-C: 2 x FlexiRail QRS Kapazität je Reihenschiene EVs 80Q SID-C EVs 80K LSA-PLUS 4EVs 90 Leisten (R=17,5) 3 EVs 70 Leisten R=22,5) 70 Leisten (R=22,5) Gestelle und Gehäuse Montage von HVt 95Q oder Trl x Reihenschiene QRS 1600 inkl. Drahtführungshaken x Wandbefestigungsschienen Länge: 550 mm (VPE: 2 Stück) x Drahtführungsschiene DFS zusätzlich bei HVt 95Q ohne Montagewanne: 2 x Profilschiene ID 3000 Länge: 1575 mm Kapazität je Reihenschiene HVt 95Q (100 DA) HVt 95Q (128 DA) Trl. 71 (100 DA) 10 Blöcke 7 Blöcke 7 Blöcke Aufbau eines 3-reihigen Verteilergestells zur Montage von EVs 80Q, SID-C, EVs 80K oder LSA-Plus 3 x Reihenschiene QRS 1600 inkl. Drahtführungshaken x Wandbefestigungsschienen Länge: 750 mm (VPE: 2 Stück) x Drahtführungsschiene DFS zusätzlich bei SID-C: 3 x FlexiRail QRS Kapazität je Reihenschiene EVs 80Q SID-C EVs 80K LSA-PLUS 4EVs 90 Leisten (R=17,5) 3 EVs 70 Leisten (R=22,5) 70 Leisten (R=22,5) Montage von HVt 95Q oder Trl x Reihenschiene QRS 1600 inkl. Drahtführungshaken x Wandbefestigungsschienen Länge: 750 mm (VPE: 2 Stück) x Drahtführungsschiene DFS zusätzlich bei HVt 95Q ohne Montagewanne: 3 x Profilschiene ID 3000 Länge: 1575 mm Kapazität je Reihenschiene HVt 95Q (100 DA) HVt 95Q (128 DA) Trl. 71 (100 DA) 10 Blöcke 7 Blöcke 7 Blöcke 79

80 Innenanwendung 3. 3M VKK Verteilerkasten Kunststoff-Verteilerkästen zum Einbau von Anschlussleisten, für Aufputzmontage in trockenen Räumen. Kabeleinführung: Vorgeprägte Ausbruchmarkierungen an allen Seiten der Abdeckkappe und im Sockelboden. Schutzart: IP 31 (DIN ) Werkstoff: Thermoplastischer Kunststoff ABS, schlagfest Farbe: RAL 7032 (kieselgrau) Bestückungsmöglichkeit: VKK 2: 1 Bauteil, Befestigungsmaß 170 mm, z.b. AsLe für 10/20 DA (DIN / ) oder PTE. VKK 3: 2 Bauteile, Befestigungsmaß 170 mm, z.b. AsLe für 10/20 DA (DIN / ). Zulässige Höhe der Bauteile: 38 mm. Lieferumfang: Leergehäuse mit Befestigungsschrauben für Einbauteile. Spezifikationen max. Kapazität Bef.-Maß 96 mm Bef.-Maß 170 mm SID-CD LSA-PLUS 1 10 DA 20 DA 20 DA 20 DA VKK 2-20 DA 20 DA 20 DA - 1 Leiste 1 Leiste 1 Leiste VKK 3-40 DA 40 DA 40 DA - 2 Leisten 2 Leisten 2 Leisten Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. VKK Maße (HxBxT): 200 x 90 x 51 mm Gewicht: 0,13 kg, VPE: 2 Stück VKK Maße (HxBxT): 200 x 180 x 51 mm Gewicht: 0,26 kg SID-CD Leisten siehe Seite 50/51, LSA-PLUS Leisten siehe Seite

81 Innenanwendung M VKA 3 K Verteilerkasten Kunststoff-Verteilerkasten zum Einbau von Anschlussleisten, Bestückungsmöglichkeit (wahlweise): für Aufputzmontage in trockenen Räumen. Kabeleinführung: Anschlussleisten: 3 Stück für je 10 oder 20 DA (Bef.-Maß 96 bzw. 170 mm) Einschubplatten (3x oben, 2x unten) mit ausschneidbaren Kontur-Vorprägungen System LSA-PLUS 1: 5 Stück für je 10 oder 20 DA für Kabeleinführung. Kabel-Zugentlastung durch Kabelbinder im Trennleiste (PTE): 3 Stück für je 10 DA Einführungsbereich. System LSA-PLUS 2: 7 Stück für je 10 DA (Anschluss- oder Trennleisten auf Montagewanne, T=22) Schutzart: IP 41 (DIN ) individuelle Bauteilbefestigungsmöglichkeit auf dem Gehäuseboden (evtl. Montageplatte) Werkstoff: Thermoplastischer Kunststoff ABS, schlagfest, fl ammwidrig Farbe: RAL 7032 (kieselgrau) Ausrüstungshinweis: Die aufrastbare Haube ist bei Bedarf mit einem Sicherheitsschloss auszustatten (Schließsystem 81, Bauform 6). Gestelle und Gehäuse Lieferumfang: Leergehäuse mit Drahtführungshaken und einer Erdungsschiene, Wandbefestigungsteile, diverse Geräte-Befestigungsschrauben. Spezifikationen max. Kapazität Bef.-Maß 96 mm Bef.-Maß 170 mm SID-CD LSA-PLUS 1 SID-CT LSA-PLUS 2 10 DA 20 DA 20 DA 20 DA 10 DA 10 DA VKA 3 K 30 DA 60 DA 100 DA 100 DA 70 DA 70 DA 3 Leisten 3 Leisten 5 Leisten 5 Leisten 7 Leisten 7 Leisten Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. VKA 3 K Maße (HxBxT): 300 x 260 x 81 mm Gewicht: 0,9 kg VPE: 1 Stück 81

82 Außenanwendung 5. 3M WGEH Wandgehäuse WGEH dient zur Aufnahme von wahlweise bis zu 2 Stück PCM11TA-Geräten oder einem PCM-Multisystem. Es ist für den Einsatz inner- und außerhalb von Gebäuden geeignet. Bei Außeneinsatz ist ausschließlich eine Montage an Gebäudewänden oder ähnlichem vorgesehen. Für eine Mastmontage ist das Gehäuse nicht geeignet. Die Montage kann je nach örtlicher Gegebenheit senkrecht oder waagerecht erfolgen. Kabeleinführung: Der interne Anschluss der Kabel erfolgt über LSA-PLUS Anschlussleisten. Ankommende bzw. abgehende Kabel werden durch Öffnungen in der Grundplatte geführt. Zugriffsicherheit: Vorbereitet zum Einbau eines Schlosses, Schließsystem 81, Bauform 6 Schutzart: IP 53 (DIN ) bei Wandmontage Werkstoff: Stahlblech, strukturlackiert Lieferumfang: Grundplatte mit Montagewanne für LSA-PLUS Anschlussleisten (LSA-PLUS Leisten nicht im Lieferumfang), Schwenkhalter zur Aufnahme der PCM11-Systeme, Abdeckhaube mit beiliegendem Schließriegel (vorbereitet zur Aufnahme des Schließsystems 81, Bauform 6), Beutel mit Wandbefestigungsmaterial, Belegkarte, Montageanweisung Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. WGEH, wetterfest zur Aufnahme von zwei PCM11TA/PCM-Multi Abmessungen (H x B x T): 260 x 530 x 155 mm Farbe: RAL 7032 (kieselgrau) 82

83 5 Glasfasertechnik Komplexe Lösungen Hochbitratige Übertragungen über Glasfasern stellen immer komplexer werdende Anforderungen an passive Glasfaserverteiltechniken. 3M Telecommunications bietet für diesen Anwendungsbereich eine breite Produktpalette von passiven Verteilereinrichtungen für Innen- und Außenanwendungen an. Ein abgestimmtes Zubehör komplettiert unser Programm. 83

84 Innenanwendung 1. Glasfaser-Komponenten für Buchtengestelle Gf-Aufnahmebügel geeignet zur Montage im Übergabeverteilerschrank 98 2 Mbit-Verteilerschrank WVT 95 Werkstoff: Gf-Aufnahmebügel und Montagewanne: nichtrostender Stahl Abmessungen (H x B x T): Gf-Aufnahmebügel: 33 x 117 x 130 mm Montagewanne: 175 x 134 x 65 mm Lieferumfang Gf-Aufnahmebügel: 1 Stück Schilderrahmen (rastbar), 2 Stück Rändelmuttern, 2 Stück Radienbegrenzer Lieferumfang Montagewanne: Befestigungsmaterial für Buchtengestelle Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Gf-Aufnahmebügel ohne Gf-Durchführungskupplungen VPE: 1 Stück, Gewicht: ca. 0,8 kg Montagewanne zur individuellen Befestigung von max. 5 Gf-Aufnahmebügeln VPE: 1 Stück, Gewicht: ca. 0,25 kg Glasfaser-Komponenten für BW 7R Gf-Kabelspule VPE: 1 Stück 84

85 Innenanwendung 5 2. Glasfaser-Spleißkassetten Standard-Spleißkassette der Deutschen Telekom AG Sie dient zur Aufnahme von bis zu 12 Spleißverbindungen und der Lagerung von Faservorräten. Aufbau: Zur Befestigung der Spleißkassette, z.b. in Gf-Verteil- und Gf-Abschlusseinrichtungen, sind im Kassettenzentrum eine Bohrung (Ø 6 mm) und zwei Gewindeeinsätze M3 vorgesehen. Die Spleißkassetten sind stapelbar. Im Kassettenboden sind Durchbrüche vorgesehen um Adern, bzw. Fasern, in darunterliegende Einheiten, z.b. Spleiß-, Koppler-, Überlängenkassetten zu führen. Einfache Befestigung des Spleißhalters durch eine Rastung und zwei Nocken. An den Stirn- und Seitenwänden der Spleißkassette befi nden sich Öffnungen zum Einrasten der Scharniere, welche zur Deckelbefestigung dienen. Stirnseitig sind je zwei Öffnungen zur Adereinführung vorhanden. Diese erlauben die wahlweise Einführung von bis zu: - drei Bündeladern Ø 1,8 mm - einer Bündelader Ø 2,8 mm - 12 Schaltadern Ø 1,1 mm - 12 Einzeladern Ø 0,9 mm Zugentlastung der Bündeladern durch Kabelbinder im Bereich der Adereinführung. Im Bereich der Adereinführung kann ein separates Zugentlastungselement für Schalt- und Einzeladern angebracht werden. Ablagemöglichkeit von mindestens 1,6 m Länge je Faser. Speziell gestaltete Führungsnasen verhindern das Herausspringen der Fasern. Separate Führung der Reservefasern. Werkstoffe und Farben: Spleißkassette und Deckel aus ABS, RAL 1013 (elfenbein) Spleißschutzhalter aus PPS, RAL 9005 (schwarz) Zugentlastung aus Polyamid, RAL 9005 (schwarz) Scharnier aus PP, RAL 3000 (rot) Kabeleinführung: Stirnseitig sind je zwei Öffnungen zur Adereinführung vorhanden. Diese erlauben die wahlweise Einführung von: - drei Bündeladern Ø 1,8 mm - einer Bündelader Ø 2,8 mm - 12 Schaltadern Ø 1,1 mm - 12 Einzeladern Ø 0,9 mm Abmessungen (HxBxT): 155 x 92 x 8 mm Aufnahme der Kabelbinder Ablage der Fasern Positionierung und Halterung der Zugentlastung Gewindeeinsatz M3 Faserführung Separate Ablage für Reservefasern, sowie Zugriff zu den Faserenden Rastung für Scharniere Rastung für Scharnier Positionierung und Klemmung des Spleißschutzhalters Durchbrüche im Kassettenboden zur Faserdurchführung Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Glasfasertechnik Gf-Spleißkassette inkl. 1 Spleißschutzhalter und 4 Kabelbindern, VPE: 30 Stück Gf-Deckel für Spleißkassette VPE: 50 Stück Gf-Zugentlastung für Faserdurchmesser 0,9 und 1,1 mm, VPE: 50 Stück Gf-Spleißschutzhalter zum Einbau in Spleißkassette passend für 12 Gf-Spleißträger, VPE: 10 Stück Gf-Spleißträger für Glasfasern mit einem Primärschutzdurchmesser von 250μm, VPE: 150 Stück 85

86 Außenanwendung 3. 3M Gf-DKSM L Glasfasermuffe Druckdichte Glasfaser Klemmspannmuffe für Gf -Anschneidungen Die Gf-DKSM L hat einen Muffenkörper bestehend aus 2 Halbschalen und zwei den Muffenkörper abschließenden Muffenköpfe. Die beiden Muffenhalbschalen werden mit Schrauben zu einem Muffenkörper verspannt. Die Muffenköpfe sind zwei- oder dreiteilig und werden ebenfalls mit Schrauben zusammengespannt. Ausrichteschienen aus Metall halten während des Spleißvorganges die Muffenköpfe parallel und auf Abstand. Die Verbindung der Kupferkabelmäntel erfolgt durch eine isolierte Schirmverbindungslitze mit Kabelschuhen. Der Spleiß bei Kupferkabeln wird mit einer Spleißumhüllung vor dem Verschließen des Muffenkörpers umgeben. Die Muffe ist mit einem Ventil mit verdichtungsfester Ventilschutzkappe ausgerüstet. Lieferumfang: Gf-DKSM L (1130 mm), Muffenköpfe, Spleißkassetten, Montageschiene mit Halter für Spleisskassette Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Gf-DKSM L Muffe für Anschneidetechnik, 12 Fasern Zubehör WCT 11K WCT11K Schneidwerkzeug für Stützscheiben zum Anpassen an den Kabeldurchmesser VPE: 1 Stück Ersatzklinge WCB11K für Schneidwerkzeug für Stützscheiben Muffenkopf mit 1 Kabeleinführung für DKSM L A2-1E-510 Ausrichtewerkzeug für Muffenköpfe UAT20K Werkzeugsatz für Muffenmontage TK-TSD 86

87 6 Diagnose & Ortung Sichere Netze Mikroprozessorgesteuerte Messgeräte von 3M Telecommunications orten Kabel und Kabelfehler. Denn hohe Netzverfügbarkeit lässt sich nur sicherstellen, wenn die Lage von Kabeln und Muffen einwandfrei festzustellen ist. Hier helfen elektronische Marker und Ortungsgeräte. Neben der punktgenauen Ortung von Muffen können auch Glasfaserkabel ohne metallischen Beipack sowie Kabelmantelfehler geortet werden. Der neu entwickelte id-marker kann zusätzlich benutzer- oder anwendungsspezifi sche Daten aufnehmen, die später mit dem Ortungsgerät wieder ausgelesen werden können. Zur Prüfung von Aderpaaren ermöglichen kompakte portable Multifunktionsgeräte die komplette Prüfung und Analyse analoger und digitaler Übertragungsleitungen. Automatische Messabläufe zur Paaranalyse, Qualifi kation und Fehlerortung unterstützen den Service-Techniker. Die neuen SA-Funktionen decken mit ihrem erweiterten Frequenzbereich sogar Breitbandmessungen ab. 87

88 Kabelfehlerortung 1. Dynatel Serie 965DSP Multifunktionsgerät Multifunktionsgeräte zur Kabelfehlerortung und Prüfung Komplette Prüfung und Analyse analoger und digitaler Übertragungsleitungen Robustes, wetterbeständiges Design Das Gerät ist in einem ergonomisch geformten Gehäuse untergebracht und wiegt nur ca. 2 kg. Die Geräte der 3M Dynatel 965DSP Serie sind mikroprozessorgesteuerte Messsysteme zur Analyse, Bewertung und Fehlerortung an analogen und digitalen Übertragungsleitungen. Die verfügbaren Messfunktionen erlauben die Fehlerortung an symmetrischen Übertragungsleitungen mittels der eingebauten Widerstandsmessbrücke bzw. dem TDR (Refl ektometer). Das Gerät bietet eine Vielzahl von Einzelmessungen sowie automatische Prüfabläufe zur Paaranalyse, Qualifi kation und Fehlerortung. Die verfügbaren Messfunktionen beinhalten: Gleich- und Wechselspannungsmessung Besendung des Paares zur Auslese oder Dämpfungsmessung mit voreingestellten oder einstellbaren Messtönen im Sprachband (max. 20kHz) oder für Breitbandanwendungen (max. 1,2 MHz) Schleifenstrommessung Widerstands- bzw. Isolationsmessung bis 1000 MΩ Time Domain Refl ectometer mit einstellbarer Pulsbreite, Messbereich, Verstärkung, Zoom, Filter und Ausbreitungsgeschwindigkeit sowie folgenden Betriebsarten: Einkanal - grafi sche Darstellung der Ereignisse auf dem Paar Zweikanal - erlaubt den direkten Vergleich zweier Paare Differenz - Darstellung der Unterschiede beider Paare Übersprechen - zeigt den Ort des Übersprechens zwischen den beiden Paaren an Speicher - erlaubt den Vergleich zwischen einer aktiven Messung und einer gespeicherten Messkurve Min.-Max. - zeigt alle Ereignisse seit Beginn der Messung auf dem Paar an Widerstandsfehlerortung zur Ortung von Isolationsfehlern Kapazitive Längen-/Unterbrechungsmessung Pupinspulenzählung Breitbanddämpfung und Rauschen Dämpfung im Sprachband Rauschen mit psophometrischem Filter Aktive Symmetrie Autotest zur automatischen Prüfung beschalteter, unbeschalteter und breitbandiger Übertragungsleitungen (56/64K, DDS, ISDN/ISDL, HDSL, T1, E1 und ADSL) mit einstellbaren gut/schlecht Grenzwerten Schleifenwiderstand/Widerstandsdifferenz Doppelbrückenmessung nach Küpfmüller Unterstützung des 3M Far End Devices (ferngesteuerter Messassistent) bei der Durchführung der Autotests Merkmale Kompaktes Gerät zur Prüfung und Fehlerortung erortung an paarigen Übertragungsleitungen Automatische Messabläufe Grafi sche Benutzeroberfl äche Kontext sensitive Hilfe in Landessprachee Integrierte Infrarotschnittstelle zur Übertragung gespeicherter Messergeb- nisse zum PC Die Geräte der Serie 965DSP sind funktionell und einfach in der Handhabung. Merkmale aller Geräte sind: eingebaute Infrarotschnittstelle für zukünftige Softwareerweiterungen und zur Übertragung gespeicherter Ergebnisse zum PC oder Drucker Eigenkalibrierung und Selbsttest Grafi sche Benutzeroberfl äche Austauschbare Messleitungen Hilfetexte jederzeit abrufbar Integriertes Analogtelefon (Prüfhörer) Wiederaufl adbare NiMH Akkus Hintergrundbeleuchtete grafi sche LCD- Anzeige 88

89 Kabelfehlerortung 6 Breitband Spektrum Analysator ( Beispiele der Darstellung) Diagnose & Ortung Spezifikationen ISDN 2B1Q Übersprechen T1 Übersprechen ADSL Downstream Übersprechen Breitband Autotest Allgemeine Spezifikationen Dienst Einzelfrequenz (khz) Mehrfachfrequenzen (khz) POTS 1004 (Hz) 404, 804, 1004, 1204,1404, 1604, 1804, 2004, 2804, 3004 (Hz) 56 kb 28 20, 28, 32, 40, 48, kb 32 20, 28, 32, 40, 48, 82 ISDN 40 20, 28, 32, 40, 48, 60, 70, 82 HDSL , 30, 50, 70, 90, 110, 130, 196, 400 T , 400, 500, 700, 772, 1024 E , 400, 500, 700, 772, 1024 ADSL , 30, 50, 69, , 138, 276, 400, 600, 800, 1000, 1100 Breitband Test (mit FED) Test Basis Voll Gut/Schlecht VDC Ja Ja Nein Widerstand Ja Ja Ja Unterbrechung Ja Ja Ja Kapazitive Symmetrie Ja Ja Ja Aktive Symmetrie Ja Ja Ja Dämpfung Mehrfachfrequenz Nein Ja Ja Dämpfung Einzelfrequenz Ja Nein Ja Schleifenwiderstand Ja Ja Ja Widerstand Einzelader Nein Ja Ja Widerstandssymmetrie Nein Ja Ja Pupinspulen Ja Ja Nein Breitband Spektrum Analysator ( Beispiele der Darstellung) gut/schlechtnummerische Werte ÜbertragungsdatenDämpfungskurve 89

90 Kabelfehlerortung Elektrische Spezifikationen Dynatel 965DSP & 965DSP/SA Funktion Bereich Auflösung Genauigkeit Spannung (DC) 0 bis 99,9 V 0,1 V 1% ± 0,5 V 100 bis 300 V 1 V 3% Spannung (AC) 0 bis 99,9 V 0,1 V 1% ± 0,5 V 100 bis 250 V 1 V 3% Strom 0 bis 59,9 ma 0,1 ma 1% ± 0,3 ma 60 bis 110 ma 0,1 ma 2% Widerstand (DC) und Soak Test 0 bis 9999 Ω 1 Ω 1% ± 5 Ω mit Fremdspannung 0 bis 9999 Ω 1 Ω 1% ± 50 Ω 10 k bis 99,9 kω 0,1 kω 1% 100 k bis 999 kω 1 kω 3% 1 M bis 9,9 MΩ 1 MΩ 3% 10 M bis 99 MΩ 1 MΩ 5% 100 M bis 990 MΩ 10 MΩ 10% Unterbrechung (rauschfrei) 0 m bis 1000 m 1 m 1% ± 1 m 1 km bis 3 km 1 m 3% 3 km bis 15 km 10 m 5% 15 km bis 30 km 100 m 10% Widerstandsfehlerortung Fehlerwiderstand 0 bis 20 MΩ Widerstand zum 0 bis 99,99 Ω WzE* 0,01 Ω 0,1% vom WzE ± 0,01 Ω Fehler (kein Rauschen) 100 bis 999,9 Ω WzE* 0,1 Ω 0,2% vom WzE ± 0,01 Ω 1 Ω bis 7 Ω WzE* 1,0 Ω 1,0% vom WzE ± 0,01 Ω Dämpfung (& Frequenz) -40 bis +10 dbm, 200 bis 3000 Hz 0,1 db, 1 Hz 0,5 db, 2 Hz Mit 600 Ω Zin -40 bis +10 dbm, 3000 bis 9995 Hz 0,1 db, 5 Hz 0,5 db, 10 Hz -40 bis +10 dbm, 10 khz bis 19,9 khz 1 db, 10 Hz 1 db, 20 Hz Mit 135 Ω Zin -50 bis +2 dbm, 20 khz bis 1200 khz 0,1 db, 1kHz 2 db, 1% Stammrauschen 600 Ω Zin -90 bis -40 dbm0p 1 db 2 db Rauschen gegen Erde -50 bis 10 dbm0p 1 db 2 db Aktive Symmetrie 0 bis 85 db 1 db 2 db Besendung ID Ton 200 bis 1000 Hz, fester Pegel 1 Hz 1% Messton Ω Zout 200 bis 9999 Hz, -20 bis +1 dbm 1 Hz, 0,1 db 1% Hz, 0,2 db 10 khz bis 19,99 khz, -20 bis +1 dbm 1 Hz, 0,1 db 2% Hz, 1 db Breitband Ω Zout 20 khz bis 1200 khz, 0 dbm 1 khz 1 db Wahlverfahren DTMF, Puls Standard Standard TDR Typischerweise kann ein 30, 60, 150, 300, 600, 1500, 1 m 0,6% des Bereichs 150 m Brigde Tap bei 5500 m 3000, 6000, m auf einem 6000 m langen Paar mit 0,5 mm Aderndurchmesser gesehen werden. Pulsbreiten 5 ns, 34 ns, 235 ns, 1600 ns Feste Werte Ausbreitungsgeschwindigkeit 75 bis 150 m/μs 1 m/μs Betriebsarten Einkanal, Zweikanal, Differenz, Speicher, Übersprechen, Min/Max AutoTests gleiche Spezifi kationen wie bei den Einzelmessungen 90 *WzE = Widerstand zur Endverbindung

91 Kabelfehlerortung 6 Toolbox Funktionen Dynatel 965DSP & 965DSP/SA Bereich Auflösung Genauigkeit Pupinspulen 0 bis 5 1 ±1 Ohm / Meter 0 bis 9999 Ω 0,01 Ω Rechner 0 bis 30 km 0,1 m Eigenkalibrierung Gut/Schlecht Schleifenwiderstand 0 bis 99,9 Ω 0,01 Ω 0,1% ± 0,01 Ω 100 bis 999,9 Ω 0,1 Ω 0,2% ± 0,01 Ω 1000 bis 7000 Ω 1 Ω 1,0% ± 0,01 Ω Widerstandsdifferenz bei Rschleife = 0 bis 49,9 Ω 0,3 % Rschleife ± 0,02 Ω bei Rschleife = 50 bis 999,9 Ω 0,02% Rschleife ± 0,01 Ω bei Rschleife = 1000 bis 7000 Ω 1% Rschleife ± 0,01 Ω Küpfmüller Schleifenwiderstand 0 bis 7 kω Fehlerverhältnis min. 1:2 Widerstand zum Fehler 0 bis 99 Ω 0,01 Ω 5% (ohne Rauschen) 100 bis 999 Ω 0,1 Ω 5% 1 kω bis 3,5 kω 1 Ω 5% Ergebnisspeicher jeweils 100 Ergebnisse minimum (Autotest und TDR) Teilnehmer 0,0 bis 4,0 0,1 Tln 0 bis 2000 nf 10 nf Diagnose & Ortung SA Funktionen (ISDN/ISDL, HDSL, ADSL) Dynatel 965DSP/SA Funktion Bereich Auflösung Genauigkeit DSL Dämpfung (& Frequenz) bei -75 bis +5 dbm, 20 khz bis 1200 khz 0,1 db 1dB 100 Ω oder 135 Ω Zin Rauschen (mit E, F, & G Filtern) Stamm mit 100 Ω/135 Ω Zin +10/+20/+30 bis +90 dbrn 1 db 2 db Longitudinal mit 10 khz Zin +40/+50/+60 bis dbrn 1 db 2 db Breitband Spektrum Analysator Bereich 10 khz bis 1,8 MHz 5 Messbereiche von 120 khz bis 2 MHz Dynamik Bereich -90 bis +10 dbm Frequenzaufl ösung 1% des gewählten Messbereiches Eingangsimpedanz 135 Ω 91

92 Kabelfehlerortung Spezifikationen Abmessung (HxBxTcm) 25 x 10 x 6 Nettogewicht (kg) 1,95 (mit Batterie und Schutztasche) Versandgewicht (kg) 3,54 Material GE Xenoy Betriebstemperatur - 18 bis + 60 C Lagertemperatur - 40 bis + 75 C Feuchte 0 bis 95%, nicht kondensierend Allgemeine Spezifikationen Falltest Übersteht den Fall aus 1,5 m Höhe in der Schutztasche Schutzklasse Spritzwasser geschützt, kann bei leichtem Regen verwendet werden Standards FCC part 15, class A: Digital Devices for the US, und EN55022 (radiated emissions), EN (electrostatic discharge), EN (radiated immunity) EN (transient immunity) und IEC1010 (product safety) für Europa. ISO9001 Zertifi kation. Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Dänisch, Flämisch, Finnisch Einheiten Feet oder Meter, Fahrenheit oder Celsius, dbrnc oder dbm0p, m/μs oder Vp Batterielebensdauer typisch 12 Stunden zwischen 2 Ladungen (ohne Hintergrundbeleuchtung) typisch 4 Stunden (mit Hintergrundbeleuchtung) Ladezeit Minimum 2,5 Stunden Tastatur Folientastatur mit 24 Tasten Display 74 mm x 74 mm, 192 x 192 Pixel Aufl ö- sung, Hintergrundbeleuchtung Zubehör im Lieferumfang Messkabel Länge: ca. 1,5 m Abschluss: 2 mm vergoldete Bananenstecker auf der Geräteseite 4 mm Bananenstecker auf der anderen Seite (Rot/Schwarz, Gelb/Blau, Grün) Kurzschlusskabel Länge: 0,5 m Abschluss: 4 mm Bananenstecker Netzteil VAC (50/60 Hz) Eingang; 12 VDC (1 A) Ausgang. Nur zur Ladung der eingebauten Akkus!!! Schutztasche Robuste Schutztasche für Gerät und Messleitungen Batteriehalter Plastikhalter zur Aufnahme von 6 AA (LR6) Batterien Akkupack 1,5 AH Nickel Metall Hydrid Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Dynatel 965DSP Lieferumfang ohne SA Funktion Dynatel 965DSP/SA Lieferumfang mit SA Funktion 965 DSP 965 DSP/SA Empfohlenes Zubehör Modell 1342 Far End Device II

93 Kabelfehlerortung Far End Device II Ferngesteuerter, automatischer Messhelfer Als perfekter Begleiter des Dynatel 965DSP, ermöglicht der 3M 1342 Far End Device II (FEDII) einen ferngesteuerten Messabschluss auf der anderen Seite des zu prüfenden Paares. Die Funktion Der FED II wird auf der fernen Seite des Paares angeschaltet und während der Durchführung der Messungen durch DTMF Töne vom 3M Dynatel 965DSP ferngesteuert. Diagnose & Ortung Unterstützung der AUTO Tests des Dynatel 965DSP bzw. 965DSP/SA bei folgenden Messungen: Dämpfungsmessung bis 1,2 MHz Schleifenwiderstand Widerstandsdifferenz Ein Techniker, ein Test Set: Paar Qualifizierung Mit dem 3M Far End Device II (FEDII) kann ein einzelner Techniker mittels des 3M Dynatel 965DSP komplexe Messungen an metallischen Übertragungsleitungen durchführen. Ferngesteuert vom 3M Dynatel 965DSP, stellt der FED II Töne zur Paarauslese zur Verfügung und unterstützt die automatischen Messabläufe des 3M Dynatel 965DSP zur Qualifi zierung von Adernpaaren bis 1,2 MHz (ADSL). Gesteuert durch DTMF Töne vom 3M Dynatel 965DSP, wird der FEDII fern-gesteuert eingeschaltet, reagiert auf Messanforderungen, sendet Töne auf dem angeschalteten Paar oder schaltet Relais, um das Paar in jeder Kombination kurzzuschließen. Das Gerät kann auch manuell eingeschaltet und angesteuert werden. Der FEDII kann in Reihe mit einem beschalteten Paar oder parallel zum Paar eingesetzt werden. Zusätzlich kann der FEDII an zwei verschiedene Paare angeschaltet werden um beide Paare nacheinander zu testen. Handliches Zubehör Das handliche Plastikgehäuse des FEDII ist in einer Cordura Schutztasche untergebracht und verfügt über einen Ein/Aus Taster sowie eine LED zur Betriebsanzeige. Zur Verlängerung der Lebensdauer der austauschbaren 9V Batterie schaltet sich das Gerät bei Nichtbenutzung automatisch ab. Merkmale kleines, handliches Zubehör unterstützt die automatischen Messabläufe des 3M Dynatel 965DSP ersetzt den "zweiten Mann" am fernen Ende des Paares Spezifikationen Abmessungen 11,9 cm X 6,6 cm X 2,3 cm Gewicht 159 g mit Batterien Temperaturbereich Betrieb: -18 C bis +60 C Lagerung: - 40 C bis +75 C Kurzschlusswiderstand geringer 0,2 Ohm DC Eingangsimpedanz >100 MegOhm A-B-Erde AC Eingangsimpedanz ~100 kohm in Reihe mit 470 pf A-B Spannungsbereich 250 VDC, 150 VAC ID Ton Frequenzen 577 Hz und 1004 Hz ID Tone Amplitude 8 Volt Spitze-Spitze (ohne Last typisch) Besendung 0 dbm ± 0,5 dbm 400 Hz bis 100 khz 0 dbm ± 1,0 dbm 100 khz bis 1,2 Mhz Stromversorgung Empfohlen: Duracell MN1604 9V Blockbatterie, Alkaline oder ähnliche Lebensdauer 40 Std. typisch Lagerlebensdauer 2 Monate Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Modell 1342 Far End Device II 1342 Im Lieferumfang enthalten sind: 1 Satz Anschlussleitungen mit Krokodilklemmem, Cordura Tasche Bedienungsanleitung, Garantiekarte 93

94 Kabel-, Kabelmantelfehler- & Markerortung 3. Dynatel 2273ME-iD Kabel-/Kabelmantelfehler-/Markerortungsgerät Neuste Technologien zur eindeutigen Ortung unterirdischer Installationen Das Dynatel 2273ME-iD Kabel- und Mantelfehlerortungssystem ist ein mikroprozessorgestütztes System, welches modernste digitale Signalverarbeitungstechniken zur schnellen und effi zienten Ortung von Kabeltrassen, metallischen Rohrleitungen usw. verwendet. Das Dynatel 2273ME-iD kann zusätzlich zur Ortung von Kabelmantelfehlern eingesetzt werden. Das Gerät bietet eine genaue Bestimmung der Verlegetiefe von Kabeln als auch aktiver Sonden mit digitaler Anzeige der Verlegetiefe in cm, inch oder feet /inch (vom Benutzer wählbar). Dank geringem Gewicht, kompakter, ergonomischer Form erlaubt das Gerät schnelles und präzises: Orten der Kabeltrasse und aktiver Sonden Bestimmen der Verlegtiefe Messen des Signalstroms im Kabel Punktgenaues Orten von Kabel- Mantelfehlern Unterscheiden zwischen schweren und leichten Kabel- Mantelfehlern Kabel- und Adernauslese Passives Orten von Energiekabeln Orten von passiven und id-markern Lesen und Schreiben von id-markern Merkmale Gleichzeitige Kabel- und Markerortung Unterschiedliche Frequenzen verfügbar Nur ein Gerät erforderlich Optimale Anpassung an Einsatzbedingungen Fortschrittliche Funktionen erfassen mehr Informationen über unterirdische Installationen Der 3M Dynatel 2273ME-iD Empfänger bietet exklusiv die Möglichkeit, anwenderspezifi sche Informationen in die neuen 3M 1400 Serie EMS-iD Kugelmarker zu schreiben (permanent oder temporär). Informationen, wie eine individuelle Seriennummer, Installationsdaten, Daten des Eigentümers, der Anwendung oder des Installationsdatums von bis zu 100 id-markern, können ausgelesen, mit Datum und Uhrzeit im Gerät gespeichert und mittels einer üblichen RS232 Verbindung an einen PC übertragen werden. Entwickelt, um genauer, schneller und handlicher zu sein als jedes andere Gerät auf dem Markt, bietet das 2273ME-iD folgende zusätzliche Funktionen: Punktgenaue Ortung der Lage und Tiefe aller existierenden Modelle fachgerecht, unterirdisch installierter EMS Marker Direkte Tiefenbestimmung von id-markern Gleichzeitige Ortung zweier Marker mit verschiedenen Frequenzen Ortung der Kabeltrasse bei gleichzeitiger Ortung auf der Trasse installierter Marker Neue, innovative Betriebsarten zur genauen Ortung selbst bei schwierigen Bedingungen Durch das Multi-Antennen-Design stehen dem Benutzer bei der Tras- senortung verschiedene Betriebsarten zur Verfügung Directional Peak (Maximum), Multi- Directional Null (Minimum), und zusätzlich ein hochemp- fi ndlicher Special Peak Modus (Spezial Maximum) für extreme Verlegetiefen. 94

95 Kabel-, Kabelmantelfehler- & Markerortung 6 Der Empfänger verfügt über einen Selektivverstärker, welcher das Maximum bzw. Minimum über dem Kabel hervorhebt. Diese Funktion erleichtert die schnelle und präzise Bestimmung der Kabellage. Der Directional Peak Modus wertet die Signale aller vier Maximum-Antennen aus und zeigt die relative Position zur Kabeltrasse mittels Pfeilen an. Die Balkenanzeige sowie die nummerische Signalstärkeanzeige erlauben eine klare und eindeutige Trassenbestimmung. Die automatische Empfi ndlichkeitseinstellung auf Knopfdruck kann manuell überschrieben werden. Der Multi-Directional Null Modus verfügt über eine automatische Empfi ndlichkeitseinstellung und verwendet das einmalige Multi-Antennen Design um die Lage des Kabels/-Rohres in Form einer Kompassnadel auf der hochaufl ösenden Flüssig-Kristall-Anzeige darzustellen. Punktgenaue Ortung von Kabelmantelfehlern Das 3M Dynatel 2273ME-iD Kabel- und Kabelmantelfehlerortungsgerät erlaubt die genaue Ortung von Mantelfehlern auf kurzen wie auch langen Kabelabschnitten mit geringem Zeitaufwand. Zusätzlich zum Fehlerortungssignal gibt der Sender gleichzeitig ein Kabelortungssignal aus. Dies erlaubt ein Umschalten zwischen Trassenortung und Fehlerortung bei längeren Kabelstrecken. Die Fehlergröße wird in der LC-Anzeige dargestellt um, wenn gewünscht, kleinere Fehler zu ignorieren. Bis zu 3 Fehlerwerte können als Referenzwerte gespeichert werden. Das 3M Dynatel Ortungsgerät verwendet 4 aktive Frequenzen - 577Hz, 8kHz, 33kHz und 133kHz - welche einzeln oder gleichzeitig auf das Kabel beaufschlagt werden können. Der Empfänger ermöglicht zusätzlich eine Passivortung für Energiekabel, LF und weitere Frequenzen, die eine Ortung ohne Sender ermöglichen. Bis zu vier weitere Frequenzen (< 1kHz) können vom Benutzer frei defi niert werden. Frequenzen, welche nicht verwendet werden, können in der Konfi guration des Gerätes gesperrt werden und erscheinen somit nicht in der Frequenzauswahl während der Ortung. Die Konfi guration kann direkt am Gerät sowie auch über die mitgelieferte Software erfolgen. Sowohl Sender als auch Empfänger verfügen über eingebaute Selbsttestfunktionen, die beim Einschalten ablaufen. Gleichzeitig erfolgt eine Prüfung der Batteriespannung. Alle Komponenten sind aus strapazierfähigen, für den typischen Feldeinsatz entwickelten Materialien hergestellt. Diagnose & Ortung Einfaches, leicht zu bedienendes System Trotz des geringen Gewichts und der kompakten Bauform ist das 3M Dynatel 2273ME-iD robust, ergonomisch und extrem einfach zu bedienen. Das große, hintergrundbeleuchtete LCD sowie Funktionstasten erleichtern die Handhabung. Zuletzt benutzte Geräteeinstellungen werden intern gespeichert. Eine serielle RS232 Schnittstelle erlaubt den Anschluss an einen PC, um Daten zu speichern bzw. zu laden, das Gerät zu konfi gurieren oder die Software zu aktualisieren. Als Stromversorgung dienen 8 alkalische Batterien Typ AA. Das System besteht aus drei Grundkomponenten: Sender mit eingebautem Ohmmeter zur Messung von Fremdspannungen auf dem Kabel bzw. zur Durchgangsprüfung Robuster, tragbarer Empfänger mit Balken-, Richtungs- und relativer Signalstärkeanzeige. Ortung aller 3M EMS Marker, sowie das Lesen und Schreiben aller 3M EMS id-marker Leichter Erdkontaktrahmen mit farblicher Kennzeichnung entsprechend der farbigen Kennzeichnung der Anzeige des Empfängers Spezifikationen Empfänger: Abmessungen (HxBxT): 26,7 x 11,8 x 76,2 cm Gewicht: 2,3 kg (mit Batterien) Versandgewicht: 12,9 kg (mit Batterien) Sender: Abmessungen (HxBxT): 17,2 x 28,6 x 19,7 cm Gewicht: 2,4 kg (mit Batterien) Umgebungsbedingungen: Betriebstemperatur: -20 C bis 50 C Lagertemperatur: -20 C bis 70 C Dichtigkeit: IP54 Zulassung: CE 95

96 Kabel-, Kabelmantelfehler- & Markerortung Spezifikationen Empfänger Empfangsfrequenzen: Aktiv: 577 Hz, 8 khz, 33 khz und 133 khz Passiv (Energie): 50 L, 50 H,100, 60 L, 60 H, 120 Passiv (andere): LF (15 khz bis 30 khz) Auxillary: 560, 512, 460, 400, 393, 340, 333, 273 Hz Benutzerdefi niert: bis zu 4 Frequenzen (50 bis 999 Hz) Auflösung Anzeige: 0,1 db Bereich Tiefenbestimmung: 0 bis 9 m Einheiten: cm, inch, ft.-in Genauigkeit Tiefe*: ±2% ±5 cm bei 0 bis 1,5 m ±6% ±5 cm bei 1,5 bei 3 m ±10% ±5 cm bei 3 bis 4,5 m Signalstromanzeige: 0,1 db oder 0,01 ma Aufl ösung Einheiten: db oder ma Stromversorgung: 8 Stk. alkalische Batterien Typ AA Batterielebensdauer: typisch 30 Stunden * Bemerkung: Geräte werden im Labor mit simulierten Signalfeldern geprüft (ohne Störsignale). Feldbedingungen können zu eingeschränkter Tiefengenauigkeit aufgrund externer Störsignale führen. Spezifikationen Sender Sendefrequenzen: Ortung: 577 Hz, 8 khz, 33kHz, 133 khz Kabelmantelfehlerortung: 10/20 Hz zur Kabelmantelfehlerortung: 577 Hz und 33 khz zur Ortung Ton Modus: 577 Hz und 133 khz gepulst mit 8 Hz Induktion-Modus: 33 khz, 133 khz Ausgangsspannung (Maximum): Kabelmantelfehlerortung: 70 V Ortung 70 V Ton Modus Normal 10 V Hoch 60 V Ausgangsleistung: Normal: begrenzt auf 0,5 W Hoch: begrenzt auf 3 W bzw. 5 W bei externer Spannungsversorgung Ausgangsspannungsschutz: 240 V Stromversorgung: 6 Stk. alkalische Batterien Typ C Extern: 9-18 V DC (1 A) Batterielebensdauer: Normale Ausgangsleistung: typisch 50 Stunden Hohe Ausgangsleistung: typisch 10 Stunden Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Dynatel 2273ME-iD Kabel-, Kabelmantelfehler- & Markerortungsgerät mit id Lesen/Schreiben Kabelortungs-Set M-iD/EC5W/RT Lieferumfang: Sender (inkl. Batterien), Empfänger (inkl. Batterien) galvanisches Anschlusskabel 1,5 m Länge, Erdspieß rostfreier Stahl, Dyna-Coupler Kit bestehend aus 7,5 cm Dyna-Coupler, Kabel und Tasche, Erdkontaktrahmen, Anschlusskabel Erdkontaktrahmen 1,2 m Länge Netzteil Sender, Anschlusskabel Zigarettenanzünder, Kopfhörer Suchspule, Serielles Schnittstellenkabel, Transportkoffer, Bedienungsanleitung, Kalibrierprotokoll und Zertifi kat, CD mit Software 96

97 Kabel-, Kabelmantelfehler- & Markerortung 6 4. Dynatel 1420E-iD Markerortungsgerät Einfaches, leicht zu bedienendes Gerät Trotz des geringen Gewichts und der kompakten Bauform ist das 3M Dynatel EMS id Marker Ortungsgerät robust, ergonomisch und extrem einfach zu bedienen. Das große, hintergrundbeleuchtete LCD sowie Funktionstasten erleichtern die Handhabung. Zuletzt verwendete Geräteeinstellung werden intern gespeichert. Eine serielle RS232 Schnittstelle erlaubt den Anschluss an einen PC, um Daten zu speichern bzw. zu laden, das Gerät zu konfi gurieren oder die Software zu aktualisieren. Als Stromversorgung dienen 8 alkalische Batterien Typ AA. Diagnose & Ortung Neueste Technologien zur eindeutigen Ortung unterirdischer Installationen Das 3M Dynatel 1420E-iD Electronic Marker System (EMS) Ortungsgerät ist ein Mikroprozessor- gestütztes System, welches modernste digitale Signalverarbeitungstechniken zur schnellen und effi zienten Ortung unterirdischer Installationen verwendet. Entwickelt, um genauer, schneller und handlicher zu sein als jemals zuvor, erlaubt das 3M Dynatel EMS id-marker Ortungsgerät leichtes und genaues: Orten, Lesen und Schreiben von id-markern Punktgenaues Orten der Lage und Tiefe aller existierenden Modelle fachgerecht, unterirdisch installierter EMS Marker Bestimmen der Verlegetiefe von id-markern Gleichzeitiges Orten zweier Markerfrequenzen Fortschrittliche Funktionen erfassen mehr Informationen über unterirdische Installationen Das 3M Dynatel EMS id-marker Ortungsgerät bietet exklusiv die Möglichkeit, anwenderspezifi sche Informationen in die neuen 3M 1400 Serie EMS id- Kugelmarker zu schreiben (permanent oder temporär). Informationen, wie eine individuelle Seriennummer, Installationsdaten, Daten des Eigentümers, der Anwendung oder des Installationsdatums von bis zu 100 id-markern, können ausgelesen, mit Datum und Uhrzeit im Gerät gespeichert und mittels einer üblichen RS232 Verbindung an einen PC übertragen werden. Merkmale Ortet, herkömmliche passive EMS-Marker Ortet, beschreibt und liest 3M Serie 1400 id-marker Kompatibel zu existierenden Markerinstallationen Schnelle und eindeutige Ortung / Identifi kation unterirdischer Installationen Technische Daten Großes, beleuchtetes Grafi k-lcd PC-Anschluss via RS 232 Konfi gurierbar durch Bediener Ein Gerät für alle EMS-Marker-Frequenzen PC Locator Tools Software für Datentransfer & Konfi guration Schreibt und liest id-marker Gleichzeitige Ortung zweier verschiedener Marker Bestimmung der Verlegetiefe des Markers Spezifikationen Abmessungen (HxBxT): 26,7 x 11,8 x 76,2 cm Gewicht: 1,9 kg Versandgewicht: 5,3 kg Präzise auch bei hoher Installationsdichte 3M Dynatel EMS id Marker Ortungsgeräte werden nicht durch metallische Rohrleitungen, Kabel, Zäune oder Marker anderer Installationen (Frequenzen) beeinfl usst. Selbst benachbarte Marker können problemlos ausgelesen werden. Umgebungstemperaturen: Arbeitstemperaturbereich: -20 C bis 50 C Lagertemperaturbereich: -20 C bis 70 C Zulassung: CE Dichtigkeit: IP54 97

98 Kabel-, Kabelmantelfehler- & Markerortung Elektrische Spezifikationen Marker Kompatibilität: Alle 3M Marker (Landes-/Zulassungs abhängig*) (Telefon, Gas, CATV, Wasser, Abwasser und Allgemein) Dual Marker Modus: Zwei Markerfrequenzen gleichzeitig Ortungsbereich Marker Suche: 1,5 m Max. (1,2 m für Power & Water) Marker Lesen: 1,2 m Max. (1,0 m für Power & Water) Marker Schreiben: 0,1-0,3 m Genauigkeit Tiefenbestimmung Marker: ±10% ±5 cm bis zur max. Tiefenspezifi kation des Markers Anzeige: Hintergrundbeleuchtetes Grafi k LCD Speicherplätze: gelesene Marker: 100 mit Datum/Uhrzeit: geschriebene Marker: 100 Benutzerdefi nierte Vorlagen: 32 Verlegetiefe: 5 Stromversorgung: 8 Stk., Typ AA, alkalische Batterien Batterielebensdauer: Typisch 25 Stunden Lautsprecher: 0,25 W Kopfhöreranschluss: 3,5 mm Klinkenbuchse PC Schnittstelle: RS232 seriell mit 9-pol. D-Sub * Verfügbarkeit der einzelnen Frequenzen ist abhängig von den Zulassungsbestimmungen der einzelnen Länder. Die ins Gerät zu ladendene Landeskonfiguration schaltet nur die jeweils zugelassenen Frequenzen frei. Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Marker-Ortungsgerät mit EMS-iD (R/W) 1420E 98

99 Kabel-, Kabelmantelfehler- & Markerortung 5. Dynatel 1400 Serie Electronic id-kugelmarker Anwendungsspezifisches Design Die id-kugelmarker der 3M 1400 Serie sind in den verschiedenen standard Frequenzen erhältlich und entsprechend dem APWA Farbcode gekennzeichnet: Telefon (orange), Gas (gelb), Kabelfernsehen (orange /schwarz) Wasser (blau) und Abwasser (grün). Die Marker können bis zu einer maximalen Tiefe von 1,5 m geortet werden. id-marker können mit existierenden Markerortungsgeräten geortet, jedoch nur mit der neuen Generation der 3M Dynatel Ortungsgeräte 1420E bzw. 2273ME-iD Serie ausgelesen und beschrieben werden. Telefon Gas CATV 6 Diagnose & Ortung Qualität die Bestand hat 3M 1400 Serie EMS id-kugelmarker sind für jegliches Erdreich geeignet und sind unempfi ndlich gegenüber externen Beeinfl ussungen. Der Außendurchmesser von nur ca. 11 cm erlaubt eine einfache Installation. Das freischwimmende, sich selbst ausrichtende Design in einer wasserdichten PE Kugel stellt sicher, dass sich der Marker, unabhängig von der Einbaulage, immer genau horizontal ausrichtet. Der Marker enthält ein Gemisch aus Wasser und Propylglycol, das für pharmazeutische Zwecke zugelassen ist. Es ist biologisch abbaubar und ungefährlich für Menschen, Tiere und Umwelt. Ein intelligenteres Markierungssystem Kugelmarker machen das Markieren unterirdischer Versorgungseinrichtungen schneller und leichter. Sie werden als die zuverlässigste Art angesehen, bestehende oder neu zu installierende Einrichtungen zu markieren: Muffen Leerrohre Glasfaserkabel Kabeltrassen Einrichtungen unter Schnee. Die 1400 Serie EMS id-kugelmarker stellen nun mehr Informationen als bisher zur Verfügung. Sie sind die ersten einer neuen Serie von Markern, die die existierende Linie der passiven EMS Marker ergänzt. Wasser Abwasser Allgemein Eindeutige Identifizierung Zum ersten Mal können unterirdische Einrichtungen, auch unter schwersten Bedingungen, eindeutig identifi ziert werden. Die 3M 1400 Serie EMS id-kugelmarker sind kompatibel mit den existierenden passiven Kugelmarkern, können jedoch wesentlich mehr. id-marker werden mit einer individuellen, bereits vorprogrammierten Seriennummer ausgeliefert. Diese Seriennummer ist zusätzlich in Form eines ablösbaren, selbstklebenden und mit einem Strichcode versehenen Aufklebers am Marker befestigt und kann direkt in den Kabel- / Lageplan geklebt werden. Empfängt der Kugelmarker das Lese -Signal des 3M Dynatel 1420E oder 2273ME-iD Ortungsgerätes, übermittelt er die in ihm zuvor gespeicherten Informationen. ID-Marker können temporär oder permanent programmiert werden um benutzerdefi nierte Informationen wie Kabel-/ Muffendaten, Typ der Anwendung oder andere wichtige Details zu speichern. Nachdem diese Daten mittels des Ortungsgerätes ausgelesen wurden, können sie über eine serielle RS232 Verbindung an einen PC übertragen werden. Merkmale Kompatibel zu existierenden passiven Markern Programmierbar Schnelle und eindeutige Ortung unterirdischer Installationen Daten direkt verfügbar vor Ort 99

100 Kabel-, Kabelmantelfehler- & Markerortung Telefon Strom*** CATV Allgemeine Wasser*** Abwasser Gas Anwendung Modell 1421-XR/ID 1422-XR/ID 1427-XR/ID 1428-XR/ID 1423-XR/ID 1424-XR/ID 1425-XR/ID Farbe Orange Rot Schwarz/Orange Purpur Blau Grün Gelb max. Ortungs-/ 1,5/1,2 m von 1,2/1,0 m von 1,5/1,2 m von 1,5/1,2 m von 1,2/1,0 m von 1,5/1,2 m von 1,5/1,2 m von Lesetiefe* Antennenspitze Antennenspitze Antennenspitze Antennenspitze Antennenspitze Antennenspitze Antennenspitze Seriennummer 10 Zeichen Speichergröße 256 bit Typische komprimierte Textlänge **) 7 Zeilen Marker-Gewicht 0,35 kg Verpackungseinheit 30 Stk. Versandgewicht 11,4 kg * Maximale Entfernung bei Verwendung des 3M DynatelTM 1420E Ortungsgerätes. **Typisch komprimierter Text ist 6 Zeilen. Jede Zeile mit 8 Zeichen Bezeichnung und 13 Zeichen Beschreibung. Spezifikationen Abmessungen: Gewicht: Versandgewicht: Verpackungseinheit: Frequenzen/Modell*: Ortungsbereich: Marker Suche: Marker Lesen: Marker Schreiben: 10,4 cm Durchmesser 0,35 kg 11,4 kg 30 Stk. pro Karton Telefon, Gas, CATV, Abwasser, Wasser, Allgemeine Anwendung*** 1,5 m Max. (mit 3M Dynatel Markerortungsgeräten) 1,2 m Max. (mit 3M Dynatel id-ortungsgeräten) 0,1-0,3 m (mit 3M Dynatel id-ortungsgeräten) Spezifikationen Gehäuse: High-density, Polyethylene Inhalt: Mischung aus Propylen Glycol und Wasser ID-Nummer: Individuelle 10-stellige Nummer (xxx-xxx-xxxx) Speicher: 256 Bit Typische komprimierte: 6 Zeilen, (Jede Zeile mit 8 Zeichen Textlänge: Bezeichnung und 13 Zeichen Beschriftung) Umgebungstemperaturen: Betriebstemperatur: -20 C bis 50 C Lagertemperatur: -20 C bis 70 C ***Verfügbarkeit der einzelnen Frequenzen/Markertypen ist abhängig von den Zulassungsbestimmungen der einzelnen Länder. Die ins Gerät zu ladende Landeskonfiguration schaltet nur die jeweils zugelassenen Frequenzen frei. Die Auslesetiefe bei Wasser ist vom Signal-Rauschverhältnis am Einsatzort abhängig. Es wird empfohlen dies vor Einsatz der Marker zu prüfen. Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. id-kugelmarker Telefon (orange) XR/iD id-kugelmarker Abwasser (grün) 1424-XR/iD id-kugelmarker Wasser (blau) 1423-XR/iD id-kugelmarker Gas (gelb) 1425-XR/iD id-kugelmarker CATV (schwarz/orange) 1427-XR/iD id-kugelmarker Allgemeine Anwendung (violett) 1428-XR/iD 100

101 6. Dynatel EMS Electronic Marker 3M Dynatel EMS Electronic Marker werden in der Telekommunikation zur Kennzeichnung von Kabeln und Muffen verwendet. Diese Marker sind auch auf Anfrage in weiteren Frequenzen für andere Anwendungen verfügbar. Kugelmarker Durch den schwimmend gelagerten Schwingkreis des Kugelmarkers ist nicht auf die Einbaulage des Markers zu achten. Maximale Verlegetiefe: 1,5 m Kabel-, Kabelmantelfehler- & Markerortung 6 Diagnose & Ortung Mini-Marker wird waagerecht (horizontal) eingebaut. Maximale Verlegetiefe: 1,8 m Stift-Marker können z.b. zur nachträglichen Markierung in asphaltierten Flächen verwendet werden. Einbau senkrecht. Maximale Verlegetiefe: 0,6 m Full-Range-Marker wird waagerecht (horizontal) eingebaut Maximale Verlegetiefe: 2,4 m Typ/Bestelltext MNr Ref. Nr. Minimarker (Telefon) Farbe: orange VPE: 50 Stück (Abwasser) Farbe: grün 1258 (Gas) Farbe: gelb 1259 (Wasser) Farbe: blau 1257 Kugelmarker (Telefon) Farbe: orange XR VPE: 30 Stück (Abwasser) Farbe: grün 1404-XR (Gas) Farbe: gelb 1405-XR (Wasser) Farbe: blau 1403-XR (Allgemeine Anwendung) Farbe: violett 1408-XR (CATV) Farbe: schwarz/orange 1407-XR Stiftmarker (Telefon) Farbe: orange VPE: 50 Stück (Abwasser) Farbe: grün 1435 (Gas) Farbe: gelb 1436 (Wasser) Farbe: blau 1434 Full-Range-Marker (Telefon) Farbe: orange 1250 VPE: 25 Stück (Abwasser) Farbe: grün 1253 (Gas) Farbe: gelb 1254 (Wasser) Farbe: blau

102 102

103 7 Installationsmaterial Zuverlässige Netze Die Sicherstellung und Gewährleistung der Funktionsfähigkeit ihres Netzes haben für unseren Kunden oberste Priorität. Neben der Wirtschaftlichkeit bei der Beschaffung und bei der Montage steht die Forderung nach Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit von Kabelanlagen im Vordergrund. Wir sind in der Lage, unseren Kunden innovative Lösungen auf der Basis einer breiten Technologieplattform anbieten zu können, die diesem Anspruch gerecht werden. Für die Installation und Wartung von Telekommunikations- und Stromversorgungsnetzen bietet 3M eine umfassende Palette an Anwendungslösungen zum Anschließen, Isolieren, Kennzeichnen, Befestigen, Verbinden und Reparieren von Kabeln und Leitungen an. Dabei stehen eine Vielzahl unterschiedlicher Technologien und Produkte wie die Kalt- und Warmschrumpftechnik, Isolierbänder- und Kennzeichnungsprodukte sowie zahlreiches Zubehör zur Verfügung. 103

104 Warmschrumpftechnologie 1. Warmschrumpf-Verbindungs- und Abzweiggarnitur FVAM Die FVAM-Warmschrumpfgarnituren für Durchgangs- und Abzweigverbindungen können für alle gefüllten und ungefüllten Fernmelde- und Signalkabel ohne Druckluftüberwachung verwendet werden. Typ/Bestelltext Merkmale Die Garnituren entsprechen den "Technischen Lieferbedingungen der Deutschen Telekom AG". Die mitgelieferte Schutzeinlage dient zum Schutz des Kabelspleißes vor zu großer Wärmeeinwirkung und zum mechanischen Schutz. Eine nichtrostende Verschlussschiene verhindert ein Öffnen bzw. Verziehen der Manschette beim Schrumpfen. Eine außen auf der Manschette befi ndliche Beschichtung mit Temperatur indikatorfarbe zeigt die Beendigung des Schrumpfvorganges durch Farbumschlag an. Aber: Farbumschlag nur bei Erreichen der maximalen Schrumpftemperatur. Ref. Nr. Warmschrumpfende Verbindungs- und Abzweiggarnituren für alle gefüllten und ungefüllten Fernmelde- und Signalkabel ohne Druckluftüberwachung. Max. Fassungsvermögen (DA): Ø 0,4 mm = 30 FVAM 1/6 (Scotchlok Verbinder o.ä) Ø 0,6 mm = 20 VPE: 5, MBM: 5 Ø 0,8 mm = 10 Max. Fassungsvermögen (DA): Ø 0,4 mm = 100 FVAM 2/6 (Scotchlok Verbinder o.ä) Ø 0,6 mm = 50 VPE: 5, MBM: 5 Ø 0,8 mm = 30 Max. Fassungsvermögen (DA): Ø 0,4 mm = 150 FVAM 3/6 (Scotchlok Verbinder o.ä) Ø 0,6 mm = 100 VPE: 3, MBM: 3 Ø 0,8 mm = 70 Max. Fassungsvermögen (DA): Ø 0,4 mm = 200 FVAM 4/6 (Scotchlok Verbinder o.ä) Ø 0,6 mm = 200 VPE: 1, MBM: 1 Ø 0,8 mm = 150 Max. Fassungsvermögen (DA): Ø 0,4 mm = 400 FVAM 5/6 (Scotchlok Verbinder o.ä) Ø 0,6 mm = 300 VPE: 1, MBM: 1 Ø 0,8 mm = 250 Max. Fassungsvermögen (DA): Ø 0,4 mm = 600 FVAM 6/6 (Scotchlok Verbinder o.ä) Ø 0,6 mm = 500 VPE: 1, MBM: 1 Ø 0,8 mm = Schirmverbinder bis 4 mm 2 1 KP = 100 Stück, VPE: 1, MBM: 1 Abzweigset Set für die Erstellung von Fernmelde Abzweiggarnituren mit 3M FVAM, VPE: 1, MBM: S Abzweigset Set

105 Warmschrumpftechnologie 7 2. Warmschrumpf-Reparaturmanschette HDCW Die 3M Reparaturmanschette Typ HDCW dient zur schnellen und sicheren Reparatur von beschädigten Kabelmänteln und bietet einen wasserdichten Abschluss auf allen Kunststoff- und Metallmänteln. Die Innenseite ist mit einem Heiß-Schmelzkleber beschichtet. Als Verschluss dient eine nichtrostende Verschlussschiene aus Metall, die nach Abkühlen der Manschette entfernt werden kann. Zum Lieferumfang gehören die Manschette, die Verschlussschiene, Kabelreinigungstuch, Schmirgelleinen sowie die Montageanleitung. Merkmale Ausgleich von Unebenheiten und Hohlräumen durch Kleberinnenbeschichtung Einfachste Handhabung Strahlenvernetztes Polyolefi n UV-beständig (gemäß den Anforderungen nach DIN VDE 0207 Teil 3) Halogenfrei Installationsmaterial Für Nieder- & Mittelspannungskabel geeignet Typ/Bestelltext Ref. Nr. Warmschrumpfende, kleberbeschichtete Reparaturmanschette für die schnelle, wasserdichte Reparatur beschädigter Kabelmäntel. Kabeldurchmesser max/min 35/10 mm, Länge: 250 mm HDCW 35/ VPE: 5, MBM: 5 Länge: 500 mm HDCW 35/ Länge: 750 mm HDCW 35/ Länge: 1000 mm HDCW 35/ Länge: 1200 mm HDCW 35/ Kabeldurchmesser max/min 55/15 mm, Länge: 250 mm HDCW 55/ VPE: 5, MBM: 5 Länge: 500 mm HDCW 55/ Länge: 750 mm HDCW 55/ Länge: 1000 mm HDCW 55/ Länge: 1200 mm HDCW 55/ Kabeldurchmesser max/min 80/25 mm, Länge: 250 mm HDCW 80/ VPE: 5, MBM: 5 Länge: 500 mm HDCW 80/ Länge: 750 mm HDCW 80/ Länge: 1000 mm HDCW 80/ Länge: 1200 mm HDCW 80/ Kabeldurchmesser max/min 110/30 mm, Länge: 250 mm HDCW 110/ VPE: 5, MBM: 5 Länge: 500 mm HDCW 110/ Länge: 750 mm HDCW 110/ Länge: 1000 mm HDCW 110/ Länge: 1200 mm HDCW 110/ Kabeldurchmesser max/min 140/40 mm, Länge: 250 mm HDCW 140/ VPE: 5, MBM: 5 Länge: 500 mm HDCW 140/ Länge: 750 mm HDCW 140/ Länge: 1000 mm HDCW 140/ Länge: 1200 mm HDCW 140/

106 Warmschrumpftechnologie 3. Dickwandige Schläuche HDT-A x/x Dickwandige Warmschrumpfschläuche sind zur Verwendung an allen Kunststoff- und Massekabeln sowohl für Freiluft als auch für Erdverlegung geeignet. Die Anwendung umfaßt die Isolation und Abdichtung von Verbindungen jeglicher Art. Spezifikationen Schrumpfrate: 4:1 Längsschrumpf: 10% max. Min. Schrumpftemperatur: 130 C Betriebstemperatur: 55 bis +180 C Dichte: 1,35 g/cm 3 Bruchdehnung: > 300 % Reißfestigkeit: 10 M Pa Wasseraufnahme: 0,5 % Spezifischer Durchgangswiderstand: Ω cm Durchschlagfestigkeit: 11 kv / mm Brennverhalten: selbstverlöschend Merkmale Modifi ziertes, strahlenvernetztes, selbstverlöschendes Polyolefi n mit hoher Alterungsbeständigkeit UV-beständig und resistent gegen chemische Einfl üsse Bei Schläuchen mit einem Schmelzkleber schmilzt der Kleber und dringt in alle Unebenheiten und Hohlräume ein. Das Eindringen von Feuchtigkeit wird somit ausgeschlossen. Als Außenschlauch für Steuerleitungs-Garnituren geeignet Prüfnormen: Germanischer Lloyd Typ S VDE 0278 Teil 3 Bureau Veritas 2557/4899 Lloyds Register of Shipping MIL-I-23053/15. Typ/Bestelltext Ref. Nr. Dickwandige, selbstverlöschende Warmschrumpfschläuche mit Schmelzkleberbeschichtung. Für die alterungs-, UV- und feuchtigkeitsbeständige Isolation von Kunststoff- und Massekabeln. Länge: 1 m Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 12/3 VPE: 10, MBM: 10 HDT-A 12/3 VPE: 25, MBM: 25 HDT-A 12/3-B* Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 19/6 VPE: 5, MBM: 10 HDT-A 19/6 VPE: 25, MBM: 25 HDT-A 19/6-B* Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 30/8 VPE: 3, MBM: 9 HDT-A 30/8 VPE: 15, MBM: 15 HDT-A 30/8-B* Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 38/12 VPE: 2, MBM: 8 HDT-A 38/12 VPE: 15, MBM: 15 HDT-A 38/12-B* Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 48/15 VPE: 1, MBM: 5 HDT-A 48/15 VPE: 10, MBM: 10 HDT-A 48/15-B* Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 85/26 VPE: 1, MBM: 3 HDT-A 85/26 VPE: 5, MBM: 5 HDT-A 85/26-B* Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 115/38 VPE: 1, MBM: 2 HDT-A 115/38 VPE: 5, MBM: 5 HDT-A 115/38-B* * Großpackung 106

107 Warmschrumpftechnologie 7 4. Mittelwandige Warmschrumpf-Schläuche MDT-A x/x Mittelwandige Warmschrumpfschläuche sind zur Verwendung an allen Kunststoff- und Massekabel sowohl für Freiluft- als auch für Erdverlegung geeignet. Spezifikationen Schrumpfrate: 4,5 :1 Längsschrumpf: 10% max. Min. Schrumpftemperatur: 135 C Betriebstemperatur: 55 bis +130 C Dichte: 1 g/cm 3 Bruchdehnung: 500 % Reißfestigkeit: 10 M Pa Wasseraufnahme: 0,5 % Spezifischer Durchgangswiderstand: Ω cm Durchschlagfestigkeit: 11 kv / mm Brennverhalten: selbstverlöschend Merkmale Modifi ziertes, strahlenvernetztes Polyolefi n mit hoher Alterungsbeständigkeit UV-beständig, halogenfrei und resistent gegen chemische Einfl üsse Durch die große Schrumpfrate bis zu 4,5 : 1 können große Durchmessersprünge mit einem Schlauch erfasst werden Bei Schläuchen mit einem Schmelzkleber schmilzt der Kleber und dringt in alle Unebenheiten und Hohlräume ein. Das Eindringen von Feuchtigkeit wird somit ausgeschlossen. Prüfnormen: Germanischer Lloyd Typ S VDE 0278 Teil 3 Lloyds Register of Shipping Installationsmaterial Typ/Bestelltext Ref. Nr. Mittelwandige Warmschrumpfschläuche mit Schmelzkleberbeschichtung. Für die alterungs-, UV- und feuchtigkeitsbeständige Isolation von Kunststoff- und Massekabeln. Länge: 1 m Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 12/3 VPE: 10, MBM: 10 MDT-A 12/3 VPE: 25, MBM: 25 MDT-A 12/3-B* Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 19/6 VPE: 5, MBM: 10 MDT-A 19/6 VPE: 25, MBM: 25 MDT-A 19/6-B* Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 27/8 VPE: 3, MBM: 9 MDT-A 27/8 VPE: 15, MBM: 15 MDT-A 27/8-B* Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 32/7,5 VPE: 3, MBM: 9 MDT-A 32/7,5 VPE: 15, MBM: 15 MDT-A 32/7,5-B* Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 38/12 VPE: 2, MBM: 8 MDT-A 38/12 VPE: 15, MBM: 15 MDT-A 38/12-B* Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 50/18 VPE: 1, MBM: 5 MDT-A 50/18 VPE: 10, MBM: 10 MDT-A 50/18-B* Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 70/26 VPE: 1, MBM: 3 MDT-A 70/26 VPE: 10, MBM: 10 MDT-A 70/26-B* Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 90/36 VPE: 1, MBM: 3 MDT-A 90/36 VPE: 5, MBM: 5 MDT-A 90/36-B* Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 120/40 VPE: 1, MBM: 2 MDT-A 120/40 VPE: 5, MBM: 5 MDT-A 120/40-B* * Großpackung 107

108 Warmschrumpftechnologie 5. Dünnwandige Warmschrumpf-Schläuche GTI M GTI 3000 Warmschrumpfschläuche bieten exzellente Werte für vielfältige Anwendungen in Industrie und Handwerk. Sie isolieren dabei elektrisch genauso sicher wie sie mechanischen Schutz bieten. Durch den großen Durchmesserbereich lassen sich alle Anwendungsbereiche mit wenigen Schläuchen abdecken. Das Haupteinsatzgebiet ist die elektrische Isolation und Kennzeichnung von Verbindungen bei Kabeln und Leitungen. Der GTI 3000 bietet dabei eine glatte, glänzende Oberfl äche in allen Farben. Verfügbar in den Farben schwarz, rot, gelb, grün-gelb, blau, weiß, braun, grün und transparent. Spezifikationen Schrumpfrate: 3:1 Längsschrumpf: 5 % max. Min. Schrumpftemperatur: 120 C min Betriebstemperatur: 55 bis +135 C Dichte: 0,93 g/cm 3 Durchschlagfestigkeit: 35 kv / cm Typ/Bestelltext Merkmale Schrumpfrate 3:1 Schneller Schrumpf Hochfl exibel Halogenfrei Prüfnormen: Die GTI 3000 Warmschrumpfschläuche erfüllen die strengen Anforderungen vieler Umweltregularien, wie z. B. der europäischen Richtlinie RoHS (Restriction of Hazardous Substances). Ref. Nr. Dünnwandige Warmschrumpfschläuche GTI Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 1,5/0,5 GTI 1,5/0,5* Wanddicke vor/nach dem Schrumpf in mm: 0,13/0,45 Lieferlänge: 1000 mm Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 3,5/1,0 GTI 3,0/1,0 Wanddicke vor/nach dem Schrumpf in mm: 0,18/0,55 Lieferlänge: 1000 mm Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 6,0/2,0 GTI 6,0/2,0** Wanddicke vor/nach dem Schrumpf in mm: 0,19/0,65 Lieferlänge: 1000 mm Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 9,0/3,0 GTI 9,0/3,0 Wanddicke vor/nach dem Schrumpf in mm: 0,20/0,75 Lieferlänge: 1000 mm Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 18,0/6,0 GTI 18,0/6,0 Wanddicke vor/nach dem Schrumpf in mm: 0,20/0,75 Lieferlänge: 1000 mm Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 24,0/8,0 GTI 24,0/8,0** Wanddicke vor/nach dem Schrumpf in mm: 0,25/1,0 Lieferlänge: 1000 mm Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 39,0/13,0 GTI 39,0/13,0 Wanddicke vor/nach dem Schrumpf in mm: 0,30/1,15 Lieferlänge: 1000 mm 108 * nicht in grün-gelb lieferbar; ** nur in schwarz lieferbar

109 Warmschrumpftechnologie 7 6. Dünnwandige Warmschrumpf-Schläuche HSR 3000 HSR 3000 (3:1) ohne Schmelzkleber in Spenderbox Die dünnwandigen Warmschrumpfschläuche HSR 3000 verfügen über hervorragende elektrische, physikalische und chemische Eigenschaften und sind für vielfältige Einsatzmöglichkeiten geeignet. Vorwiegend werden sie als elektrische Isolierungen für Kabelverbindungen, aber auch für Kabelmarkierungen, Kabelbündelung, etc. genutzt. Die mitgelieferte Spenderbox ermöglicht eine effi ziente Lagerung und Handhabung. Das integrierte Spendersystem sorgt für eine ideale Anwendung und der Schlauch kann leicht auf die ideale Länge gekürzt werden. Spezifikationen Min. Schrumpftemperatur: 120 C Min.Schrumpftemperatur: -55 C bis +135 C Grundmaterial: Polyolefin Schrumpfverhältnis: 3:1 Elektrische Durschlagsfestigkeit: 35 kv/mm RoHS-konfrom: Ja (2002/95/EEC) Halogenfrei: Ja (BS6853) Installationsmaterial Merkmale Schrumpfverhältnis 3:1 Hohe Alterungsbeständigkeit Hoher Schrumpf Nach der Montage fl exibel Zur Kennzeichnung in vielen Farben erhältlich Einfache Handhabung durch die praktische Spenderbox Typ/Bestelltext Ref. Nr. Dünnwandige Warmschrumpfschläuche HSR 3000 Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 1,5/0,5 HSR ,5/0,5 Wanddicke vor/nach dem Schrumpf in mm: 0,13/0,45, Rollenlänge: 12 m Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 3,0/1,0 HSR ,0/1,0 Wanddicke vor/nach dem Schrumpf in mm: 0,18/0,55, Rollenlänge: 10 m Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 6,0/2,0 HSR ,0/2,0 Wanddicke vor/nach dem Schrumpf in mm: 0,19/0,65, Rollenlänge: 10 m Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 9,0/3,0 HSR ,0/3,0 Wanddicke vor/nach dem Schrumpf in mm: 0,20/0,75, Rollenlänge: 7 m Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 18,0/6,0 HSR ,0/6,0 Wanddicke vor/nach dem Schrumpf in mm: 0,20/0,75, Rollenlänge: 5 m Innendurchmesser vor/nach dem Schrumpf in mm: 24,0/8,0 HSR ,0/8,0 Wanddicke vor/nach dem Schrumpf in mm: 0,25/1,0, Rollenlänge: 5 m 109

110 Warmschrumpftechnologie 7. Warmschrumpf-Mauerdurchführung WMD 3M Warmschrumpf-Mauerdurchführung für Fernmeldekabel Die 3M Warmschrumpf-Mauerdurchführung vom Typ WMD dient zur Abdichtung von Fernmeldekabeln in Mauer- und Wanddurchführungen. Lieferumfang: 1 Stück Mauerdurchführung, bestehend aus einem auf einem Stützwendel geschrumpften Polyolefi n-schrumpfschlauch, Kabelreinigungstuch und die Montageanleitung. Merkmale Gas- und wasserdichte Einführung von Kabeln und Rohren in Gebäuden Einbau als Reservedurchführung möglich Kabel bzw. Rohre können zu einem späteren Zeitpunkt eingezogen werden Beschichtung der welligen Oberfl äche mit einem speziellen Dichtungsmaterial; hierdurch wird beim Verschließen der Durchbruchsöffnung mit Mörtel oder Zement eine dauerhafte Wasserabdichtung erreicht. Maximale Wandstärke: 480 mm Typ/Bestelltext Ref. Nr. Warmschrumpf-Mauerdurchführung Gas- und wasserdichte Warmschrumpf-Mauerdurchführung für Fernmelde- und Energiekabel. VPE: 5, MBM: 5 Kabel-/Rohraußendurchmesser: 8-16 mm WMD 16/8 Kabel-/Rohraußendurchmesser: mm WMD 26/10 Kabel-/Rohraußendurchmesser: mm WMD 41/16 Kabel-/Rohraußendurchmesser: mm WMD 59/26 110

111 Warmschrumpftechnologie 7 8. Warmschrumpf-Endkappen SKE 3M Warmschrumpf-Endkappen werden zum Verschließen von Kabelenden für Transport, Lagerung und Verlegung eingesetzt. Merkmale Wasserdicht durch dicke Schmelzkleberbeschichtung Hohe mechanische Festigkeit Hohes Schrumpfvermögen Besonders geeignet bei aufgetrommelten Kabeln Widerstandsfähig gegen UV-Strahlen, Ozon, Sauerstoff und Säuren Installationsmaterial Typ/Bestelltext Ref. Nr. Warmschrumpf-Endkappen SKE Kabeldurchmesser: 4 8 mm SKE 4/10 Abmessungen: Liefermaße (min) Ø: 10 mm, Wanddicke w (±0,2 ): 1,0 mm Maße nach dem Schrumpf: Länge L (±0,2 ): 33 mm, Ø d. (max.): 4 mm Wanddicke: w (±20 %): 2,0 mm Kabeldurchmesser: 8 16 mm SKE 8/20 Abmessungen: Liefermaße (min) Ø: 20 mm, Wanddicke w (±0,2 ): 1,0 mm Maße nach dem Schrumpf: Länge L (±0,2 ): 55,3 mm, Ø d. (max.): 8 mm Wanddicke: w (±20 %): 2,3 mm Kabeldurchmesser: mm SKE 15/40 Abmessungen: Liefermaße (min) Ø: 40 mm, Wanddicke w (±0,2 ): 1,0 mm Maße nach dem Schrumpf: Länge L (±0,2 ): 90 mm, Ø d. (max.): 15 mm Wanddicke: w (±20 %): 3,0 mm Kabeldurchmesser: mm SKE 25/63 Abmessungen: Liefermaße (min) Ø: 63 mm, Wanddicke w (±0,2 ): 1,0 mm Maße nach dem Schrumpf: Länge L (±0,2 ): 143,3 mm, Ø d. (max.): 25 mm Wanddicke: w (±20 %): 3,3 mm Kabeldurchmesser: mm SKE 30/76 Abmessungen: Liefermaße (min) Ø: 76 mm, Wanddicke w (±0,2 ): 1,0 mm Maße nach dem Schrumpf: Länge L (±0,2 ): 158 mm, Ø d. (max.): 30 mm Wanddicke: w (±20 %): 4,0 mm Kabeldurchmesser: mm SKE 45/100 Abmessungen: Liefermaße (min) Ø: 100 mm, Wanddicke w (±0,2 ): 1,0 mm Maße nach dem Schrumpf: Länge L (±0,2 ): 162,5 mm, Ø d. (max.): 45 mm Wanddicke: w (±20 %): 4,0 mm Kabeldurchmesser: mm SKE 61/158 Abmessungen: Liefermaße (min) Ø: 158 mm, Wanddicke w (±0,2 ): 1,0 mm Maße nach dem Schrumpf: Länge L (±0,2 ): 250 mm, Ø d. (max.): 61 mm Wanddicke: w (±20 %): 4,0 mm 111

112 Kaltschrumpftechnologie 9. Kaltschrumpf-Schläuche EPDM Serie Die kaltschrumpfenden Schläuche der 842-Serie bestehen aus EPDM- Elastomer und sind zur Verwendung an allen kunststoff- und gummiisolierten Kabeln und Leitungen geeignet. Sowohl zur elektrischen Isolation bis 1kV und zur Kabelmantelreparatur als auch zum Schutz und zur Abdichtung von nicht-elektrischen Anwendungen. Der gleichbleibende radiale Anpressdruck gewährleistet eine sichere Abdichtung gegen Feuchtigkeit. Die Montage erfolgt ohne zusätzliches Werkzeug wie z.b. Schrumpfbrenner. Typ/Bestelltext Merkmale EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Terpolymer) Farbe: schwarz Einfache Installation, kein Werkzeug erforderlich Gute thermische Stabilität (Anwendungstemperatur: max 90 C) Wasserdicht, entspricht den Anforderungen von ANSIC119.1 Beständig gegen Säuren und Laugen, Ozon und UV-Strahlen Hohe Elastizität Hohe Fäulnisbeständigkeit Ref. Nr. EPDM-Isolierschläuche Länge: 152 mm, Anwendungsdurchmesser: 7,8-14,3 mm VPE: 10, MBM: 20 Länge: 203 mm, Anwendungsdurchmesser: 2,5-20,9 mm mit Adapter VPE: 10, MBM: 20 Länge: 203 mm, Anwendungsdurchmesser: 10,1-20,9 mm VPE: 10, MBM: 20 Länge: 229 mm, Anwendungsdurchmesser: 13,9-30,1 mm VPE: 10, MBM: 20 Länge: 279 mm, Anwendungsdurchmesser: 13,9-30,1 mm VPE: 10, MBM: 20 Länge: 152 mm, Anwendungsdurchmesser: 17,5-35,1 mm VPE: 10, MBM: 20 Länge: 305 mm, Anwendungsdurchmesser: 17,5-35,1 mm VPE: 10, MBM: 10 Länge: 406 mm, Anwendungsdurchmesser: 17,5-35,1 mm VPE: 10, MBM: 10 Länge: 152 mm Anwendungsdurchmesser: 23,6-49,2 mm VPE: 10, MBM: 20 Länge: 305 mm Anwendungsdurchmesser: 23,6-49,2 mm VPE: 10, MBM: 10 Länge: 457 mm Anwendungsdurchmesser: 23,6-49,2 mm VPE: 10, MBM: 10 Länge: 152 mm Anwendungsdurchmesser: 32,2-67,8 mm VPE: 10, MBM: 10 Länge: 229 mm Anwendungsdurchmesser: 32,2-67,8 mm VPE: 10, MBM: 10 Länge: 305 mm Anwendungsdurchmesser: 32,2-67,8 mm VPE: 10, MBM: 10 Länge: 457 mm Anwendungsdurchmesser: 32,2-67,8 mm VPE: 10, MBM: 10 Länge: 229 mm Anwendungsdurchmesser: 42,6-93,7 mm VPE: 10, MBM: Länge: 457 mm Anwendungsdurchmesser: 42,6-93,7 mm VPE: 10, MBM: 10

113 Kaltschrumpftechnologie Kaltschrumpf-Schläuche Silikon Serie Die kaltschrumpfenden Schläuche der 844-Serie bestehen aus hoch elastischem Silikon und sind zur Verwendung an allen kunststoff- und gummiisolierten Kabeln und Leitungen geeignet. Sowohl zur elektrischen Isolation bis 1kV und zur Kabelmantelreparatur als auch zum Schutz und zur Abdichtung von nicht-elektrischen Anwendungen. Der gleichbleibende radiale Anpressdruck gewährleistet eine sichere Abdichtung gegen Feuchtigkeit. Die Montage erfolgt ohne zusätzliches Werkzeug wie z.b. Schrumpfbrenner. Merkmale Hochelastischer Silikongummi Farbe: lichtgrau, schwarz Einfache Installation, kein Werkzeug erforderlich Anwendungstemperaturbereich 55 bis +260 C Wasserdicht, entspricht den Anforderungen von ANSI C119.1 Hohe Elastizität Installationsmaterial Gute thermische Stabilität Alterungsbeständig Feuchtigkeitsbeständig Selbstverlöschend Beständig gegen Säuren und Laugen, Ozon und UV-Strahlung Typ/Bestelltext Ref. Nr. Kaltschrumpfschlauch Serie 844, Farbe: lichtgrau Anwendung Ø: Länge: 7,0-14,0 mm 44 mm ,0-14,0 mm 159 mm ,5 9,0-18,0 mm 57 mm ,5 9,0-18,0 mm 179 mm ,5 12,0-24,0 mm 76 mm ,2 12,0-24,0 mm 184 mm Weitere Abmessungen auf Anfrage. Kaltschrumpfschlauch Serie 844, Farbe: schwarz Anwendung Ø: Länge: 6,0-25,0 mm 125 mm ,9 13,5-39,0 mm 130 mm NC-37 Weitere Abmessungen auf Anfrage. 113

114 Kaltschrumpftechnologie 11. Kaltschrumpf-Endkappen EC EC kaltschrumpfende Endkappen bestehen aus EPDM-Elastomer und schützen Kabel, Rohre und andere zylindrische Objekte vor eindringen von Schmutz, Feuchtigkeit und vor mechanischer Beschädigung. Für die Montage ist kein zusätzliches Werkzeug, wie z.b. Schrumpfbrenner, erforderlich. Der gleichbleibende adiale Anpressdruck gewährleistet eine sichere Abdichtung gegen Feuchtigkeit. Kaltschrumpf-Endkappen benötigen zur Abdichtung keine Kleberinnenbeschichtung und sind aus diesem Grunde bei Bedarf, durch einfaches Aufschneiden, leicht und rückstandsfrei zu entfernen. Merkmale EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Terpolymer) Farbe: schwarz Einfache Installation, kein Werkzeug erforderlich Anwendungstemperaturbereich: max 90 C (Kurzzeitig max. 130 C) Wasserdicht, entspricht den Anforderungen von ANSI C119.1 Hohe Elastizität Gute thermische Stabilität Beständig gegen Säuren und Laugen, Ozon und UV-Strahlung Hohe Fäulnisbeständigkeit Leicht zu entfernen Typ/Bestelltext Ref. Nr. Kaltschrumpf-Endkappen EC Anwendungsdurchmesser (min./max.): 11,6-20,9 mm Anwendungsdurchmesser (min./max.): 15,9-30,1 mm Anwendungsdurchmesser (min./max.): 26,0-49,2 mm Anwendungsdurchmesser (min./max.): 45,5-84,3 mm EC-1 EC-2 EC-3 EC-4 114

115 Kaltschrumpftechnologie Garnituren für Antennenverbindungen 98-KC-Serie Mit den Koaxial-Dichtungskits der 98-KC-Serie werden Koaxial-Stecker und Antenneneinführungen im Innen- und Freiluftbereich zuverlässig vor Feuchtigkeit geschützt. Ihr Einsatzgebiet ist die witterungsbeständige Feuchtigkeitsisolation und fl exibler Knickschutz für Koaxial-Stecker und Antenneneinführungen. Koaxial-Dichtungskits sind speziell für die Anforderungen im Bereich von Mobilfunkantennen und Basisstationen entwickelt. Die einfache und schnelle Montage der Kaltschrumpfschläuche durch Herausziehen der Stützwendel, ermöglicht einen zuverlässigen Einbau auch ohne spezielle Werkzeuge, wie z.b. Schrumpfbrenner. Nach der Montage sorgt der Kaltschrumpfschlauch durch seinen gleichbleibenden radialen Anpressdruck für einen zuverlässigen Schutz gegen Feuchtigkeit. Merkmale Material: Silikon/EPDM-Elastomer Farbe: schwarz, lichtgrau Einfache Installation, kein Werkzeug erforderlich Anwendungstemperaturbereich: Silikon: 55 C bis +255 C, EPDM: max 90 C Wasserdicht, entspricht den Anforderungen von ANSIC119.1 Schutzart: IP 68, entspricht Prüfnormen nach VDE 0470 Teil1, 11/92 (IEC529,89) und VDE 0470 Teil 2, (IEC1032,90) Hohe Elastizität Installationsmaterial Gute thermische Stabilität Beständig gegen Säuren und Laugen, Ozon und UV-Strahlung Typ/Bestelltext Ref. Nr. 98-KC-Serie Anwendung: Antenneneinführung 98-KC 11 Anwendungsbereich: 13,5-39,0 mm 1/2" Material: Silikon Anwendung: Antenneneinführung und Steckerabdichtung 98-KC 21 Anwendungsbereich: 13,5-49,3 mm 1/2" - 7/8" 5/6" -7/8" Material: EPDM-Elastomer Anwendung: Antenneneinführung und Steckerabdichtung 98-KC 31 Anwendungsbereich: 13,5-67,8 mm 1/2" - 1 1/4" 1/2" - 1 5/8" 5/8" - 1 1/4" 5/8" - 1 5/8" Material: EPDM-Elastomer 115

116 Klebebänder 13. PVC-Isolierbänder Scotch Isolierbänder auf PVC-Basis bestehen aus ausgesuchten Rohstoffen (weiches Mischpolymerisat), die zu einem Bandmaterial mit hervorragenden Verarbeitungseigenschaften und sehr hoher Lebensdauer verarbeitet werden. Durch ein abgestimmtes Kautschuk-Klebstoffsystem ist bei Scotch PVC-Isolierbändern eine Weichmacherwanderung und somit ein Teleskopieren des Bandes ausgeschlossen. Darüber hinaus ist beste Verträglichkeit mit allen Kabelmantelmaterialien gegeben. Das Programm umfasst spezielle und generelle Bandsorten sowie eine breite Farbpalette. Scotch 22 Schwarz, ist ein besonders dickes Premium-Band mit hoher Abriebfestigkeit und mechanischer Belastbarkeit. Es eignet sich besonders für Kabelmantelreparaturen und zur Isolation. Merkmale Scotch 22 Besonders dickes Premiumband Hohe Abriebfestigkeit und mechanische Belastbarkeit Scotch Super 33+ Schwarz, ist ein besonders elastisches, UV-beständiges Premium-Band mit sehr guten elektrischen Eigenschaften und Beständigkeit gegen Feuchtigkeit, Laugen, viele Säuren und Lösungsmittel. Es eignet sich als elektrische Isolierung für Anwendungen bis 1 kv. Scotch Super 33+ ist dank bester Wickeleigenschaften auch bei niedrigen Temperaturen verarbeitbar. Merkmale Scotch Super 33+ Beste Klebkraft und Elastizität auch bei niedrigen Temperaturen bis -18 C Sparsam in der Verarbeitung Typ/Bestelltext Ref. Nr. PVC-Isolierband Scotch 22 Witterungsbeständiges, 0,25 mm dickes, besonders robustes PVC-Isolierband für kleinere Kabelmantelreparaturen und zur Isolation blanker Stromschienen. Maße (B x L x D): 12 mm x 33 m x 0,25 mm, Farbe: schwarz, VPE: 48, MBM: 48 Scotch mm x 33 m x 0,25 mm, Farbe: schwarz, VPE: 48, MBM: 48 Scotch mm x 33 m x 0,25 mm, Farbe: schwarz, VPE: 12, MBM: 12 Scotch 22 PVC-Isolierband Scotch Super 33+ Witterungsbeständiges, 0,18 mm dickes, PVC-Isolierband mit hervorragender Elastizität und Klebkraft. Zum Isolieren und als Schutz vor Feuchtigkeit, verdünnten Säuren und Laugen. Maße (B x L x D): 19 mm x 33 m x 0,18 mm, Farbe: schwarz, VPE: 48, MBM: 48 Scotch Super mm x 6 m x 0,18 mm, Farbe: schwarz, VPE: 100, MBM: 100 Scotch Super mm x 20 m x 0,18 mm, Farbe: schwarz, VPE: 100, MBM: 100 Scotch Super

117 Klebebänder 7 Scotch 35 Ist das Farbprogramm zu Scotch Super 33+ mit nahezu identischen technischen Eigenschaften. Erhältlich in den Farben rot, gelb, grün, blau, braun, grau, weiß, orange und violett. Es eignet sich bestens als Kennzeichnungsund Isolierband. Merkmale Scotch 35 Beste Klebkraft und Elastizität auch bei niedrigen Temperaturen Sparsam in der Verarbeitung UV-Beständigkeit Temflex 1500 PVC-Elektro-Isolierband mit guten elektrischen und mechanischen Eigenschaften für viele Innenraumanwendungen bis 1 kv. Die Farbpalette umfasst schwarz, rot, gelb, grün, blau, grau, weiß, orange, violett und grün-gelb. Merkmale Temflex 1500 Gute elektrische und mechanischeeigenschaften Auch im Verkaufsständer verfügbar Installationsmaterial Scotch Super 88 Scotch Super 88 ist dank hervorragender Wickeleigenschaften auch bei sehr niedrigen Temperaturen verarbeitbar und kann allen Witterungen ausgesetzt werden. Farbe: schwarz Merkmale Scotch Super 88 Besonders robustes Allwetterisolierband Beste Klebkraft und Elastizität bis 18 C Typ/Bestelltext Ref. Nr. PVC-Isolierband Scotch 35 Scotch 35 Witterungsbeständiges, 0,18 mm dickes, farbiges PVC-Klebeband mit hervorragender Elastizität und Klebkraft, zum Isolieren und Kennzeichnen. Maße (B x L x D): 19 mm x 20 m x 0,18 mm, VPE: 20, MBM: 20, Farben: weiß,rot, grün, blau, gelb, orange, braun, grau, violett PVC-Isolierband Scotch Super 88 Scotch Super 88 Witterungsbeständiges, 0,22 mm dickes Klebeband mit hervorragender Elastizität und Klebkraft auch bei niedrigen Temperaturen. Zum Isolieren und als Schutz vor Feuchtigkeit, verdünnten Säuren und Laugen. Farbe: schwarz, VPE: 100, MBM: 100 Maße (B x L x D): 19 mm x 6 m x 0,22 mm, 19 mm x 20 m x 0,22 mm, PVC-Isolierband Te mflex 1500 Universal PVC-Isolierband, 0,15 mm dick, mit guten elektrischen und mechanischen Eigenschaften, zum Isolieren, Bündeln und Kennzeichnen. In vielen verschiedenen Farben erhältlich. VPE: 100, MBM: 100 Maße (B x L x D): 15 mm x 10 m x 0,15 mm Temflex 1500 Farben: schwarz, blau, gelb, grün/gelb, orange, rot, weiß, violett, grün/grün, grau Maße (B x L x D): 15 mm x 25 m x 0,15 mm Temflex 1500 Farben: schwarz, blau, gelb, grün/gelb, orange, rot, weiß, violett, grün/grün, grau Maße (B x L x D): 19 mm x 25 m x 0,15 mm Temflex 1500 Farben: schwarz, blau, gelb, grün/gelb, orange, rot, weiß, violett, grün/grün, grau Maße (B x L x D): 25 mm x 25 m x 0,15 mm, Farbe: schwarz Temflex

118 Klebebänder 14. Selbstverschweißende Kautschukbänderukbänder Scotch 23 Schwarz, aus Ethylen-Propylen-Kautschuk, mit hervorragenden dielektrischen Eigenschaften, verträgt sich mit allen Kabelmantelwerkstoffen, ist ozonbeständig, bildet homogene selbstverschweißende Wickellagen untereinander. Einsatzgebiete: Mittelspannungsanwendungen, Abdichtungen von Koax- Steckern bei Antennen und Kabeleinführungen, etc. Bei %iger Dehnung gute homogene Verschweißung. Merkmale Bildet homogen verschweißende Wickellagen Hervorragende dielektrische Eigenschaften Scotchfil Schwarz, aus Buthyl-Kautschuk, verschweißt zu einer elastisch plastischen Schicht mit sehr guter Alterungsbeständigkeit und Korrosionsfestigkeit, lässt sich dehnen und formen und bei Minustemperaturen verarbeiten. Es ist beständig gegen viele Lösungsmittel und Fette. Scotchfi l wird zur Abdichtung und Polsterung eingesetzt und ist Bestandteil der Kabelmantel- Reparatursysteme. Merkmale Beste Klebkraft und Elastizität auch bei niedrigen Temperaturen bis -18 C Sparsam in der Verarbeitung Scotch VM-Band Schwarz, aus Buthyl-Kautschuk mit aufl aminierter PVC-Abdeckung, stark klebend, haftet hervorragend auf vielen Untergründen und ist beständig gegen Witterung, Temperatur, Feuchtigkeit, Säuren und Alkalien, elektrolytische Korrosionswirkung, UV-Strahlung und mechanische Beanspruchung. Scotch VM-Band kann sowohl für Innenraum- als auch für Freiluftverlegung, im Erdreich und unter Wasser eingesetzt werden. Das Material lässt sich auch bei niedrigen Temperaturen leicht verarbeiten und eignet sich besonders zum Auffüttern, Polstern und Abdichten. Typ/Bestelltext Ref. Nr. Scotch 23 Material: PP-Kautschuk Maße (B x L x D): 19 mm x 9,15 m x 0,76 mm, Farbe: schwarz, VPE: 20, MBM: 20 Scotch mm x 9,15 m x 0,76 mm, Farbe: schwarz, VPE: 50, MBM: 50 Scotch 23 Scotchfil Material: synth. Kautschuk Maße (B x L x D): 38 mm x 1,5 m x 3,2 mm, Farbe: schwarz, VPE: 12, MBM: 12 Scotchfil Scotch VM-Band Material: PVC / Buthyl-Kauschuk Maße (B x L x D): 19 mm x 6 m x 0,6 mm, Farbe: schwarz, VPE: 10, MBM: 10 Maße (B x L x D): 38 mm x 6 m x 0,6 mm, Farbe: schwarz, VPE: 10, MBM: 10 Maße (B x L x D): 100 mm x 3 m x 1,2 mm, Farbe: schwarz, VPE: 10, MBM: 10 VM196 VM386 VM

Grundlagenwissen zum KNX Standard

Grundlagenwissen zum KNX Standard Grundlagenwissen zum KNX Standard Inhalt Bussysteme allgemein 2 Zukunft und Vergangenheit / Nachholebedarf in der Elektroinstallation / Mehr Vernetzung / Warum KNX? / Rechnet sich eine Businstallation?

Mehr

Der Netzwerk Insider

Der Netzwerk Insider Der Netzwerk Insider November 2009 Systematische Weiterbildung für Netzwerk- und IT-Professionals VoIP, das Ende für Glasfaser im Tertiärbereich? von Dipl.-Inform. Hartmut Kell Die Glasfaser! Zu allen

Mehr

Der Netzwerk Insider

Der Netzwerk Insider Der Netzwerk Insider März 2009 Systematische Weiterbildung für Netzwerk- und IT-Professionals IT-Verkabelung im Rechenzentrum: Beginn einer neuen Epoche? von Dipl.-Inform. Hartmut Kell Bis vor einigen

Mehr

Anforderungen an Hard- und Software in der Praxis Hinweise zum Datenschutz. Ein Leitfaden für Ärzte und Psychotherapeuten

Anforderungen an Hard- und Software in der Praxis Hinweise zum Datenschutz. Ein Leitfaden für Ärzte und Psychotherapeuten Anforderungen an Hard- und Software in der Praxis Hinweise zum Datenschutz Ein Leitfaden für Ärzte und Psychotherapeuten KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin 2014 Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG

Mehr

DUOMAT 11. Montageanleitung. (Originalmontageanleitung)

DUOMAT 11. Montageanleitung. (Originalmontageanleitung) DUOMAT 11 Montageanleitung (Originalmontageanleitung) DUOMAT 11 Vorwort Vorwort Revisionsverlauf Version Datum Änderung (-) 12/11 Erstausgabe (a) 07/12 Auflage II (b) 12/12 RoHS, Hinweis, Toggle Haftungsausschluss

Mehr

Sicherheit von Maschinen

Sicherheit von Maschinen Sicherheit von Maschinen Inhalt Vorbemerkung...4 Warum Sicherheit?...6 Rechtsstrukturen...10 Risikobeurteilung... 16 Sichere Gestaltung und technische Schutzmaßnahmen...22 Funktionale Sicherheit... 30

Mehr

Strichcodeleser BCL 80 mit integriertem Decoder Anschlusseinheit MA 10

Strichcodeleser BCL 80 mit integriertem Decoder Anschlusseinheit MA 10 Leuze electronic Strichcodeleser BCL 80 mit integriertem Decoder Anschlusseinheit MA 10 Technische Beschreibung Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung sowie

Mehr

HELIX BOARD 12 UNIVERSAL

HELIX BOARD 12 UNIVERSAL HELIX BOARD 12 UNIVERSAL Kompaktmixer mit FireWire & USB Schnittstelle BEDIENUNGSANLEITUNG 1 HELIX BOARD 12 UNIVERSAL Kompaktmixer mit FireWire & USB Schnittstelle INHALT WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE EINFÜHRUNG

Mehr

LICHT IST TECHNOLOGIE KNOW HOW FÜR DEN WERKSTATT PROFI

LICHT IST TECHNOLOGIE KNOW HOW FÜR DEN WERKSTATT PROFI LICHT IST TECHNOLOGIE KNOW HOW FÜR DEN WERKSTATT PROFI ALLES ÜBER LICHTTECHNIK AUF 84 SEITEN HELLA steht für Kompetenz und Erfahrung, und das seit über 100 Jahren. Von dieser umfangreichen Erfahrung können

Mehr

LANCOM TM. Wireless L-11/IL-11. LANCOM Wireless L-11/IL-11

LANCOM TM. Wireless L-11/IL-11. LANCOM Wireless L-11/IL-11 LANCOM TM Wireless L-11/IL-11 2002 LANCOM Systems GmbH, Würselen (Germany) Alle Angaben in dieser Dokumentation sind nach sorgfältiger Prüfung zusammengestellt worden, gelten jedoch nicht als Zusicherung

Mehr

BETRIEBSANLEITUNG USV PROTECT A. PROTECT A. 1000 PROTECT A. 1400

BETRIEBSANLEITUNG USV PROTECT A. PROTECT A. 1000 PROTECT A. 1400 BETRIEBSANLEITUNG USV PROTECT A. PROTECT A. 1000 PROTECT A. 1400 2 Wir bedanken uns, dass Sie sich für den Kauf der PROTECT A. USV von AEG Power Solutions entschieden haben. Die nachfolgenden Sicherheitshinweise

Mehr

QUALISCAN QMS-12 Traversierendes Qualitäts-Leitsystem

QUALISCAN QMS-12 Traversierendes Qualitäts-Leitsystem QUALISCAN QMS-12 Traversierendes Qualitäts-Leitsystem QUALISCAN QMS-12 Quality made in Germany TRAVERSIERENDES QUALITÄTS-LEITSYSTEM TEXTIL NONWOVEN COATING & CONVERTING PAPIER Extrusion QUALISCAN QMS-12

Mehr

Mit Whiteboards unterrichten Das neue Medium sinnvoll nutzen

Mit Whiteboards unterrichten Das neue Medium sinnvoll nutzen Autor/en: Titel: Quelle: Verlag: Schlieszeit, Jürgen. Einführung in das interaktive Whiteboard / Die Grundlagen. Schlieszeit, Jürgen: Mit Whiteboards unterrichten. Das neue Medium sinnvoll nutzen. Weinheim

Mehr

UL und NFPA wissen, was dahintersteckt.

UL und NFPA wissen, was dahintersteckt. UL und NFPA wissen, was dahintersteckt. Wir unterstützen Sie. siemens.de/applikationsberatung/ul Answers for industry. Mit fundiertem Normenwissen erfolgreich in die USA exportieren Die Produkthaftungsgesetze

Mehr

Industrie 4.0 Volkswirtschaftliches Potenzial für Deutschland. Studie

Industrie 4.0 Volkswirtschaftliches Potenzial für Deutschland. Studie Industrie 4.0 Volkswirtschaftliches Potenzial für Deutschland Studie Impressum Herausgeber: BITKOM Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. Albrechtstraße 10 A 10117

Mehr

Speedport W 723V. Bedienungsanleitung

Speedport W 723V. Bedienungsanleitung Speedport W 723V Bedienungsanleitung 1 Einführung. Vielen Dank, dass Sie sich für den Speedport W 723V der Telekom entschieden haben. Der Speedport W 723V ist ein Breitband-Router mit integriertem ADSL-/VDSL-

Mehr

S1002.DE mz-12 HoTT.1. mz-12. Programmier-Handbuch

S1002.DE mz-12 HoTT.1. mz-12. Programmier-Handbuch S1002.DE mz-12 HoTT.1 mz-12 Programmier-Handbuch Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise Inhaltsverzeichnis... 2 Warn- u. Hinweissymbole sowie deren Bedeutung... 3 Hinweise zum Umweltschutz... 3 Sicherheitshinweise...

Mehr

Leitfaden. Von der Idee zur eigenen App. Ein praxisorientierter Leitfaden für Unternehmer mit Checkliste

Leitfaden. Von der Idee zur eigenen App. Ein praxisorientierter Leitfaden für Unternehmer mit Checkliste Leitfaden Von der Idee zur eigenen App Ein praxisorientierter Leitfaden für Unternehmer mit Checkliste Impressum Herausgeber: ebusiness-lotse Metropolregion Nürnberg c/o Hochschule für angewandte Wissenschaften

Mehr

RFID Radiofrequenz-Identifikation Was ist das?

RFID Radiofrequenz-Identifikation Was ist das? RFID Radiofrequenz-Identifikation Was ist das? Informationsbroschüre Kaiser-Friedrich-Straße 1 55116 Mainz Poststelle@mufv.rlp.de www.mufv.rlp.de Hintere Bleiche 34 55116 Mainz Poststelle@datenschutz.rlp.de

Mehr

Bedienungsanleitung USV 8 15 kva, 400V 50/60 Hz (dreiphasiger Eingang)

Bedienungsanleitung USV 8 15 kva, 400V 50/60 Hz (dreiphasiger Eingang) USV 8 15 kva, 400V 50/60 Hz (dreiphasiger Eingang) Copyright 2007 Der Inhalt dieses Handbuchs ist urheberrechtlich geschützt und die Wiedergabe (auch auszugsweise) ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung

Mehr

EPC/RFID Die Zukunft hat begonnen. GS1 Standards. Warenströme sicher, schnell und effizient steuern

EPC/RFID Die Zukunft hat begonnen. GS1 Standards. Warenströme sicher, schnell und effizient steuern Die Zukunft hat begonnen GS1 Standards Warenströme sicher, schnell und effizient steuern GS1 Germany: Ihr starker Partner für effiziente Geschäftsabläufe Seit mehr als 30 Jahren übernimmt GS1 Germany eine

Mehr

Ludwig / Enke (Hrsg.) Leitfaden zum Forschungsdaten-Management

Ludwig / Enke (Hrsg.) Leitfaden zum Forschungsdaten-Management Ludwig / Enke (Hrsg.) Leitfaden zum Forschungsdaten-Management Jens Ludwig / Harry Enke (Hrsg.) Leitfaden zum Forschungsdaten- Management Handreichungen aus dem WissGrid-Projekt J. Ludwig / H. Enke (Hrsg.):

Mehr

Der Einsatz von elearning in Unternehmen

Der Einsatz von elearning in Unternehmen International Learning Technology Center Eine Einrichtung der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern Der Einsatz von elearning in Unternehmen Ein Leitfaden Der Einsatz von elearning in

Mehr

Vom Internet der Computer zum Internet der Dinge

Vom Internet der Computer zum Internet der Dinge 1 Vom Internet der Computer zum Internet der Dinge Friedemann Mattern, Christian Flörkemeier ETH Zürich Das Internet der Dinge steht für eine Vision, in der das Internet in die reale Welt hinein verlängert

Mehr

Montageanleitung. TechniSat TechniSelect 12. Art.-Nr. 0000 / 3299. www.technisat.de

Montageanleitung. TechniSat TechniSelect 12. Art.-Nr. 0000 / 3299. www.technisat.de Montageanleitung DE TechniSat TechniSelect 12 Art.-Nr. 0000 / 3299 www.technisat.de DE Inhalt 1 Verwendungszweck und Besonderheiten... 3 2 Sicherheitshinweise... 3 3 Werksseitige Vorprogrammierung umgesetzter

Mehr

, den Ort Datum Unterschrift des Autors

, den Ort Datum Unterschrift des Autors i Ich erkläre hiermit an Eides statt, dass ich die vorliegende Diplomarbeit selbstständig ohne unzulässige fremde Hilfe angefertigt habe. Die verwendeten Quellen und Hilfsmittel sind vollständig zitiert.,

Mehr

Umweltmanagement an Hochschulen

Umweltmanagement an Hochschulen Umweltmanagement an Hochschulen Leitfaden zur Einführung eines Umweltmanagementsystems nach EMAS an Hochschulen Ein Projekt im Rahmen des Umweltpakts Bayern VORWORT Die Hochschulen werden zunehmend aus

Mehr

Cloud Computing als Instrument für effiziente IT-Lösungen

Cloud Computing als Instrument für effiziente IT-Lösungen als Instrument für effiziente IT-Lösungen Michael Bräuninger, Justus Haucap, Katharina Stepping, Torben Stühmeier HWWI Policy Paper 71 Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) 2012 ISSN 1862-4960 Kontaktperson:

Mehr

Der Netzwerk Insider

Der Netzwerk Insider Der Netzwerk Insider Systematische Weiterbildung für Netzwerk- und IT-Professionals Oktober 2009 Virtualisierung: Virtualisierungsbewusste RZ-Netze von Dipl.-Inform. Matthias Egerland, Dipl.-Inform. Daniel

Mehr

Material- und Energieeffizienzpotenziale durch den Einsatz von Fertigungsdatenerfassung

Material- und Energieeffizienzpotenziale durch den Einsatz von Fertigungsdatenerfassung VDI ZRE Publikationen: Kurzanalyse Nr. 10 Material- und Energieeffizienzpotenziale durch den Einsatz von Fertigungsdatenerfassung und -verarbeitung Februar 2015 Kurzanalyse Nr. 10: Material- und Energieeffizienzpotenziale

Mehr