WENN IHNEN DIE LUFT AUSGEHT...

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WENN IHNEN DIE LUFT AUSGEHT..."

Transkript

1 WENN IHNEN DIE LUFT AUSGEHT...

2 2 ELEKTRISCHE HANDLINGKOMPONENTEN VON MONTECH Mit den elektrischen Handlingkomponenten bietet Montech neu die elektrische Alternative zu den bewährten pneumatischen Einheiten. Diverse Funktionen eröffnen ein breites Anwendungsspektrum. Für lineare Bewegungen kommen die Schlitten KUSE zum Einsatz, für Drehbewegungen sind die Drehantriebe DAE-60 vorgesehen und zum Greifen empfehlen wir die Parallelgreifer GPE und die Winkelgreifer GWE. Bei allen Komponenten sind bürstenlose, elektronisch kommutierte Gleichstrommotoren eingebaut, welche keine Wartung benötigen. KUSE und DAE bieten dank der Lageregelung eine hohe Wiederholgenauigkeit. Um die Geräte in jeder Lage aufzubauen ist auch eine Haltebremse als Option erhältlich. Bei den drehmomentgeregelten GWE und GPE können mehrere Kraft- und Geschwindigkeitswerte gespeichert und angewählt werden. Nebst der hohen Qualität der Produkte wurde auch Wert auf Design gelegt. Alle Geräte wurden mit der Auszeichnung «if design award 2007» ausgezeichnet. Das EC-Motor Regelgerät ECMR dient zum Betrieb der elektrischen Handlingkomponenten. Die mitgelieferte Inbetriebnahme-Software ermöglicht die Auswahl der zu betreibenden Komponente per Pull-Down-Menu, somit ist auch die Austauschbarkeit bzw. eine geringe Lagerhaltung gewährleistet. Selbstverständlich ist das ECMR werkseitig voreingestellt, es müssen nur noch die Fahraufträge eingegeben werden und die Geräte können betrieben werden. Dies bedeutet eine einfache und schnelle Inbetriebnahme. Wie üblich bei Montech werden die Geräte komplett und einsatzbereit geliefert. Der Lieferumfang beinhaltet: Mechanischer Teil inkl. 3 m Kabel zum Anschliessen am Regelgerät ECMR ECMR voreingestellt mit allen Anschlussklemmen Inbetriebnahme-Software zur Konfiguration des ECMR Betriebsanleitung auf CD-Rom in vier Sprachen

3 3 INHALTSVERZEICHNIS PARALLELGREIFER GPE PRODUKTBESCHREIBUNG 4 TECHNISCHE DATEN 6 VERFAHRZEITEN 6 MASSBILD 7 BELASTUNGSBERECHNUNGEN 8 LIEFERUMFANG 9 WINKELGREIFER GWE PRODUKTBESCHREIBUNG 10 TECHNISCHE DATEN 12 VERFAHRZEITEN 12 MASSBILD 13 BELASTUNGSBERECHNUNGEN 14 LIEFERUMFANG 16 ZUBEHÖR GPE UND GWE 17 DREHANTRIEB DAE-60 PRODUKTBESCHREIBUNG 18 TECHNISCHE DATEN 20 VERFAHRZEITEN 21 MASSBILDER 22 BELASTUNGSBERECHNUNGEN 24 LIEFERUMFANG 26 ZUBEHÖR 27 KOMPAKT-SCHLITTEN KUSE PRODUKTBESCHREIBUNG 28 KUSE-8 30 KUSE BELASTUNGSBERECHNUNGEN 36 LIEFERUMFANG 39 ZUBEHÖR 40 EC-MOTOR REGELGERÄT ECMR PRODUKTBESCHREIBUNG 42 LAGEREGELUNG 43 TECHNISCHE DATEN 44 MOMENTENREGELUNG 45 TECHNISCHE DATEN 46 ZUBEHÖR 46 Änderungen vorbehalten

4 4 PRODUKTBESCHREIBUNG PARALLELGREIFER ELEKTRISCH GPE Der Parallelgreifer elektrisch GPE ist für Innen- und Aussenspannen konzipiert. Die Grundstellung Greifer offen, Greifer geschlossen ist wählbar. Angetrieben wird der GPE durch einen bürstenlosen, elektronisch kommutierten Gleichstrommotor. Der Antrieb erfolgt über eine Zahnriemenstufe auf eine Kugelumlaufspindel. Dies ermöglicht ein schnelles und geräuscharmes Öffnen und Schliessen (Endlagedämpfung durch Kunststoffpuffer). Die geschlossene Mechanik schützt den Greifer vor Verunreinigungen. Der GPE verfügt über eine robuste und reibungsarme Spannbackenführung, in der die Hauptkräfte von Zylinderrollen aufgenommen werden. Die Greifer sind äusserst kompakt gebaut und verfügen über zwei Aufnahmebohrungen für induktive Näherungsschalter zur Endlagenabfrage. Die Befestigungselemente für die Näherungsschalter sind im Lieferumfang inbegriffen. Das mitgelieferte Kabel ist standardmässig 3 m lang, intern verdrahtet und mit einer Kabelverschraubung zugentlastet fest am Gerät fixiert. Das Kabel wird an den mitgelieferten Steckklemmen vom ECMR Regelgerät angeschlossen. Vorgabewerte für Kraft und Geschwindigkeit können mittels Inbetriebnahme-Software gespeichert und über digitale Eingänge am ECMR unabhängig voneinander angewählt werden.

5 5 GPE mit SLL Antrieb Kompakt Durch die spezifische Anordnung der Antriebselemente wurde eine schmale Baugrösse des GPE erreicht. Deshalb kann auf engstem Raum manipuliert werden. Praktisch Durch die geschlossene Mechanik findet der GPE fast überall Anwendung. Genau Die direkte Übersetzung erlaubt einen spielarmen Betrieb. Somit wird eine Wiederholgenauigkeit von ± 0.05 mm erreicht. Einbaulage Die Einbaulage kann beliebig gewählt werden. Schneller Aufbau Das Gerät kann mit unseren Quick-Set-Elementen befestigt werden. Die Montage bzw. die Justierung erfolgt dadurch schnell, einfach und flexibel. Als Alternative sind Gewinde- und Positionierbohrungen vorhanden. Einfach Öffnen und Schliessen erfolgt durch Signaländerung an einem digitalen Eingang des Regelgeräts ECMR. Positionsabfrage Die Positionsabfrage kann mittels Auswertung der Hallsensoren erfolgen. Im Gegensatz zu konventionellen Greifern lässt sich damit jede beliebige Position der Greifbacken feststellen. Alternative Endlageabfrage: Durch zwei induktive Näherungsschalter.

6 6 TECHNISCHE DATEN PARALLELGREIFER ELEKTRISCH GPE Spannweg = Gesamthub der Backen [mm] 12 Öffnungszeit / Schliesszeit [s] siehe Diagramm Eigengewicht [kg] 0.91 Massenträgheitsmoment Jz [kgcm 2 ] 5.9 Max. Zyklen pro Minute 80 Antrieb bürstenloser elektronisch kommutierter DC-Motor, Zahnriemengetriebe und Kugelumlaufspindel Auflösung Hallsensoren 1) [mm] Motor-Nennleistung [W] 25 Schutzart IP42 Wiederholgenauigkeit 2) [mm] ± 0.05 Endlagenkontrolle offen/geschlossen 3) induktive Näherungsschalter Versorgungsspannung / -strom 24 VDC / 1.5A Umgebung: Temperatur [ C] Rel. Luftfeuchtigkeit [%] 5 85 (ohne Kondenswasserbildung) Reinheitsgrad der Luft normale Werkstattatmosphäre Gewährleistungszeit 2 Jahre, beginnend mit Lieferdatum Einbaulage beliebig Material Aluminium, Stahl, Bronze, Kunststoff 1) Hub der Backen pro Signalkombination (bei Auswertung der 6 Hallsensor-Signalkombinationen pro Motorumdrehung). 2) Streuung der gespannten Endlagenstellung, gemessen bei 100 aufeinander folgenden Hüben mit konstanter Motortemperatur. 3) Siehe Zubehör. SPANNKRAFTDIAGRAMM GPE MIT SPEED >50% Current [%] ÖFFNUNGS- UND SCHLIESSZEIT GPE Speed [%] Current [%] t: Öffnungs-/Schliesszeit ab Flankenwechsel am Eingang «Direction» [s] Fs: Spannkraft pro Greiffinger [N] Fs [N] 30 Hinweis: Die Spannkraft wird durch die Deformation der anwendungsspezifischen Greiffinger beeinflusst! t [s]

7 7 MASSBILD PARALLELGREIFER ELEKTRISCH GPE (5.5) 80 (5.5) (3000) Ø6.5mm Bohrung für Näherungsschalter Lz Ø f7 Fs Fs 20 ±0.01 Bohrungen (5) (5) 30 ±0.1 Gewinde M4x8 mm 20 ±0.1 Gewinde Ø4 H8x6 mm M4x8 mm Ø4 H8x6 mm 30 ±0.01 Bohrungen Artikel Nr. GPE 57833

8 8 DEFINITION DER BELASTUNGEN PARALLELGREIFER ELEKTRISCH GPE Mox Moy Fs Lx Lz Foy Lx Foz Fs Fs Foy Foz Fs Ly Moz FS: [N] Spannkraft pro Greiffinger Foy, Foz: [N] Statische Kräfte Lx, Ly, Lz: [mm] Abstände der Krafteinwirkung Mox, Moy, Moz: [Nmm] Statische Momente FS [N] siehe Spannkraftdiagramm Foy zul. [N] 75 Foz zul. [N] 80 Lx zul. [mm] 80 Ly zul. [mm] 80 Lz zul. [mm] 100 (Lx + Ly) zul. [mm] 80 (Ly + Lz) zul. [mm] 100 (Lz + Lx) zul. [mm] 100 Mox zul. =. (Foy Lz) +. (Foz Ly) [Nmm] 1500 Moy zul. = (FS. Lz) + (Foz. Lx) [Nmm] 6000 Moz zul. =. (FS Ly) +. (Foy Lx) [Nmm] 4000 Beim Zusammenwirken von Mox, Moy, Moz darf jedes Moment sein zulässiges Maximum erreichen.

9 9 LIEFERUMFANG PARALLELGREIFER ELEKTRISCH GPE Bestell Nummer: Lieferumfang: 1 Parallelgreifer elektrisch GPE mit EC-Motor, 3 m Motor-Datenkabel. Das Kabel ist schleppfähig, einseitig verdrahtet und mit einer Kabelverschraubung am GPE befestigt. 1 ECMR Regelgerät, parametriert und mit Steckklemmen bestückt. 1 CD-Rom mit Inbetriebnahme-Software für Windows und Betriebsanleitungen in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch.

10 10 PRODUKTBESCHREIBUNG WINKELGREIFER ELEKTRISCH GWE Der Winkelgreifer elektrisch GWE ist für Aussenspannen konzipiert. Die Grundstellung ist wählbar. Angetrieben wird der GWE durch einen bürstenlosen, elektronisch kommutierten Gleichstrommotor. Der Antrieb erfolgt über eine Zahnriemenstufe auf eine Kugelumlaufspindel. Dies ermöglicht ein schnelles und geräuscharmes Öffnen und Schliessen (Endlagedämpfung durch Kunststoffpuffer). Die spezielle Formgebung der Backen-Antriebskulisse erzeugt bei paralleler Greiffingerstellung sehr hohe Spannkräfte ohne Selbsthemmungseffekt. Der Öffnungswinkel ist stufenlos einstellbar. Der Greifer sind äusserst kompakt gebaut und verfügen über zwei Aufnahmebohrungen für induktive Näherungsschalter zur Endlagenabfrage. Die Befestigungselemente für die Näherungsschalter sind im Lieferumfang inbegriffen. Das mitgelieferte Kabel ist standardmässig 3 m lang, intern verdrahtet und mit einer Kabelverschraubung zugentlastet fest am Gerät fixiert. Das Kabel wird an den mitgelieferten Steckklemmen vom ECMR Regelgerät angeschlossen. Vorgabewerte für Kraft und Geschwindigkeit können mittels Inbetriebnahme-Software gespeichert und über digitale Eingänge am ECMR unabhängig voneinander angewählt werden.

11 11 GWE mit SLL Antrieb Kompakt Durch die spezifische Anordnung der Antriebselemente wurde eine schmale Baugrösse des GWE erreicht. Deshalb kann auf engstem Raum manipuliert werden. Praktisch Die Backen-Öffnungsposition ist stufenlos von 15 bis 180 einstellbar und wird durch einen elastischen Anschlag gedämpft. Der maximale Öffnungswinkel erspart in vielen Fällen eine Handlingbewegung. Genau Die direkte Übersetzung erlaubt einen spielarmen Betrieb. Somit wird eine Wiederholgenauigkeit von ± 0.05 mm erreicht. Einbaulage Die Einbaulage kann beliebig gewählt werden. Schneller Aufbau Das Gerät kann mit unseren Quick-Set-Elementen befestigt werden. Die Montage bzw. die Justierung erfolgt dadurch schnell, einfach und flexibel. Als Alternative sind Gewinde- und Positionierbohrungen vorhanden. Einfach Öffnen und Schliessen erfolgt durch Signaländerung an einem digitalen Eingang des Regelgeräts ECMR. Positionsabfrage Die Endpositionsabfrage kann mittels Auswertung der Hallsensoren oder durch zwei zusätzliche induktive Näherungsschalter erfolgen.

12 12 TECHNISCHE DATEN WINKELGREIFER ELEKTRISCH GWE Öffnungswinkel stufenlos einstellbar [ ] Öffnungszeit / Schliesszeit [s] siehe Diagramm Eigengewicht [kg] 0.95 Massenträgheitsmoment (geschlossen) Jz [kgcm 2 ] 6.1 Max. Zyklen pro Minute 80 Antrieb bürstenloser elektronisch kommutierter DC-Motor, Zahnriemengetriebe und Kugelumlaufspindel Motor-Nennleistung [W] 25 Schutzart IP42 Wiederholgenauigkeit 1) [mm] ±0.05 Endlagenkontrolle offen/geschlossen 2) induktive Näherungsschalter Versorgungsspannung / -strom 24VDC / 1.5A Umgebung: Temperatur [ C] Rel. Luftfeuchtigkeit [%] 5 85 (ohne Kondenswasserbildung) Reinheitsgrad der Luft normale Werkstattatmosphäre Gewährleistung 2 Jahre, beginnend mit dem Lieferdatum Einbaulage beliebig Material Aluminium, Stahl, Bronze, Kunststoff 1) Streuung der gespannten Endlagenstellung bei Lz=38 mm (Backenende), gemessen bei 100 aufeinanderfolgenden Hüben mit konstanter Motortemperatur. 2) Siehe Zubehör. SPANNKRAFTDIAGRAMM GWE MIT SPEED >50% ÖFFNUNGS- UND SCHLIESSZEIT GWE Current [%] Speed [%] Ms [Nmm] Ms: Spannmoment pro Greiffinger bei paralleler Backenstellung [Nmm] Current [%] mit Finger J = 100kgmm 2 mit Finger J = 500kgmm 2 t: Öffnungs-/Schliesszeit ab Flankenwechsel am Eingang «Direction» [s] Hinweis: Das Spannmoment wird durch die kinetische Energie sowie die Deformation der anwendungsspezifischen Greiffinger beeinflusst! t [s]

13 13 MASSBILD PARALLELGREIFER ELEKTRISCH GWE Ø6.5 mm Bohrung für Näherungsschalter (7) (3000) f8 Ø 4.5 Lz Fs Fs 20 ±0.01 Bohrung (5) (5) 30 ±0.1 Gewinde M4x8 mm 20 ±0.1 Gewinde Ø4 H8x6 mm M4x8 mm Ø4 H8x6 mm 30 ±0.01 Bohrung Artikel Nr. GWE 57834

14 14 BELASTUNGSBERECHNUNGEN WINKELGREIFER ELEKTRISCH GWE ZULÄSSIGE FINGERMASSE m [kg] m: Fingermasse [kg] a: Schwerpunktabstand [mm] J: resultierendes Finger- Massenträgheitsmoment [kgmm 2 ] (J = 100) (J = 300) (J = 500) a [mm] DEFINITION SCHWERPUNKTABSTAND a S: Schwerpunkt Greiffinger a: Abstand Drehpunkt Schwerpunkt Lz: Abstand Drehpunkt Klemmpunkt FS: Spannkraft pro Greiffinger a Lz Fs S Greiffingerbefestigung an der Innenseite der Greifbacke Greiffingerbefestigung an der Aussenseite der Greifbacke

15 15 DEFINITION DER BELASTUNGEN WINKELGREIFER ELEKTRISCH GWE Moy Mox Moy Foy Fs Moz Moz Lz Lx Lx Foz Lx Lx Foz Fs Foy Ly FS: [N] Spannkraft pro Greiffinger Foy, Foz: [N] Statische Kräfte Lx, Ly, Lz: [mm] Abstände der Krafteinwirkung Mox, Moy, Moz: [Nmm] Statische Momente FS [N] siehe Spannkraftdiagramm Foy zul. [N] 80 Foz zul. [N] 400 Lx zul. [mm] 60 Ly zul. [mm] 60 Lz zul. [mm] 120 Mox zul. =. (Foy Lz) +. (Foz Ly) [Nmm] 2000 Moy zul. =. Foz Lx [Nmm] 6000 Moz zul. =. (FS Ly) +. (Foy Lx) [Nmm] 3000 Beim Zusammenwirken von Mox, Moy, Moz darf jedes Moment sein zulässiges Maximum erreichen. Wirkt Foz um einen Abstand Lx versetzt auf die Greifbacken, entsteht eine Beeinträchtigung der Spannkraft FS: FS eff = FS ± Foz Lx Lz

16 16 LIEFERUMFANG WINKELGREIFER ELEKTRISCH GWE Bestell Nummer: Lieferumfang: 1 Winkelgreifer elektrisch GWE mit EC-Motor, 3 m Motor-Datenkabel. Das Kabel ist schleppfähig, einseitig verdrahtet und mit einer Kabelverschraubung am GWE befestigt. 1 ECMR Regelgerät, parametriert und mit Steckklemmen bestückt. 1 CD-Rom mit Inbetriebnahme-Software für Windows und Betriebsanleitungen in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch.

17 17 ZUBEHÖR ZU GPE UND GWE STANDARDBEFESTIGUNG MIT QUICK-SET-ELEMENT SLL GPE GWE Weitere Befestigungs-Elemente sind in unserem Katalog «Quick-Set» aufgeführt. SLL Art. Nr N ÜBERWACHUNG DER ENDLAGEN MIT INDUKTIVEN NÄHERUNGSSCHALTERN Die einzubauenden induktiven Näherungsschalter müssen folgende Bedingungen erfüllen: Schaltabstand 2 mm Bündig einbaubar Minimale Gehäuselänge (Ø6.5 mm): GPE: 27 mm GWE: 19 mm GPE GWE INDUKTIVE NÄHERUNGSSCHALTER Artikel Nr. Ø 6.5 Ø 3.5 PNP Ø 6.5 mm mit LED, kurzschluss- und verpolungssicher, Schaltabstand 2 mm, bündig einbaubar, Kabellänge L = 2000 mm steckbar M8x Ø L VERBINDUNGSKABEL für Näherungsschalter 3-polig, hochflexibel, schraubbar M8x1 1) L = 5 m, mit einseitig gerader Steckdose L = 5 m, mit einseitig gewinkelter Steckdose L = 10 m, mit einseitig gerader Steckdose L = 10 m, mit einseitig gewinkelter Steckdose Ø5 L ) Speziell geeignet für dynamische Beanspruchung, wie zum Beispiel Verlegung in Energieführungsketten. Ø5 L 26.5

18 18 PRODUKTBESCHREIBUNG DREHANTRIEB ELEKTRISCH DAE Der Drehantrieb elektrisch DAE-60 ist für Drehbewegungen konzipiert. Mittels Zahnriemen und Winkelgetriebe wird eine grosse Übersetzung erreicht, woraus grosse Abtriebsmomente resultieren. Der Antrieb erfolgt durch einen bürstenlosen, elektronisch kommutierten Gleichstrommotor mit integriertem Encoder. Der eingebaute induktive Näherungsschalter dient der Nullpunkt-Einstellung der Abtriebswelle bei der Referenzfahrt. Die mitgelieferten Kabel sind standardmässig 3 m lang, intern verdrahtet und mit Kabelverschraubungen zugentlastet fest am Gerät fixiert. Die Kabel werden an den mitgelieferten Steckklemmen vom ECMR Regelgerät angeschlossen. Fahraufträge können mittels Inbetriebnahme-Software im Regelgerät gespeichert und über digitale Eingänge angewählt und gestartet werden.

19 19 Antrieb DAE-60 mit Haltebremse, Befestigungsseite DAE-60 mit Haltebremse, Antriebsseite Kompakt Durch die spezifische Anordnung der Antriebselemente wurde eine geringe Bauhöhe des DAE-60 erreicht. Praktisch Die Abtriebswelle ist hohl, es können Kabel sowie Schläuche durchgeführt werden. Genau Das Getriebespiel ist einstellbar und erlaubt einen spielarmen Betrieb. Damit wird eine Wiederholgenauigkeit von ± 0.01 erreicht. Einbaulage Die Einbaulage kann beliebig gewählt werden. Ist die Abtriebswelle nicht in senkrechter Einbaulage, ist eine Haltebremse vorzusehen. Schneller Aufbau Das Gerät sowie die Last wird mit Quick-Set-Elementen befestigt. Die Montage bzw. die Justierung erfolgt dadurch schnell, einfach und flexibel. Grosser Betriebsbereich Drehwinkel von 0 bis 3600 bzw. 10 ganze Umdrehungen.

20 20 TECHNISCHE DATEN DREHANTRIEB ELEKTRISCH DAE-60 Antriebswelle vertikal Antriebswelle horizontal 6) Max. Drehwinkel ϕ max. [ ] 3600 (10 Umdrehungen) Max. Massenträgheitsmoment Jmax. 1) [kgcm 2 ] Max. Drehmoment (dynamisch) MDmax. 2) [Nm] Max. Haltemoment (statisch) MHmax 3) [Nm] Max. Kippmoment (statisch) MKmax. 4) [Nm] Max. axiale Kraft (statisch) Famax. [N] ± 450 ± 450 Max. Drehgeschwindigkeit ω 1) [ /s] Max. Winkelbeschleunigung α 1) [ /s 2 ] Eigengewicht [kg] 2.20 Antrieb bürstenloser elektronisch kommutierter DC-Motor, Zahnriemen und Winkelgetriebe Motor-Nennleistung [W] 60 Gebersystem Encoder Schutzart IP40 Wiederholgenauigkeit 5) [ ] ± 0.01 Spiel [ ] spielarm bzw. einstellbar Versorgungsspannung / -strom 24 VDC / 4 A Referenzpunkt-Indikator integrierter, induktiver Näherungsschalter PNP Schalldruckpegel [dba] <_ 63 Umgebung: Temperatur [ C] Rel. Luftfeuchtigkeit [%] 5 85 (ohne Kondenswasserbildung) Reinheitsgrad der Luft normale Werkstattatmosphäre Wartung Winkelgetriebe, Fettschmieren Gewährleistungszeit 2 Jahre, beginnend mit dem Lieferdatum Material Stahl, Aluminium, Kunststoff 1) Gemessen bei max. Massenträgheitsmoment, max. Drehgeschwindigkeit und max. Winkelbeschleunigung. Siehe Verfahrzeitdiagramm. 2) Drehmoment bzw. Bewegungsmoment. Entspricht dem Moment, der an der Abtriebswelle zu Verfügung steht, um eine Last zu bewegen. Siehe Belastungsberechnung. 3) Haltemoment bzw. Belastung des Antriebes durch eine Last auf der stillstehenden Abtriebswelle ohne dass diese sich bewegt. Siehe Belastungsberechnung. 4) Kippmoment bzw. Belastung der Abtriebswelle durch eine radiale Kraftkomponente. Siehe Belastungsberechnung. 5) Gemessen bei konstanter Motortemperatur, max. Massenträgheitsmoment, max. Drehgeschwindigkeit, max. Winkelbeschleunigung und 100 aufeinander folgenden Drehbewegungen in derselben Richtung. 6) Für den Einsatz mit Abtriebswelle horizontal ist eine Haltebremse vorzusehen. Siehe Option Haltebremse.

21 21 DREHANTRIEB ELEKTRISCH DAE-60 EINBAULAGE: ABTRIEBSWELLE VERTIKAL EINBAULAGE: ABTRIEBSWELLE HORIZONTAL MIT HALTEBREMSE OPTION: HALTEBREMSE FÜR DEN EINSATZ ABTRIEBSWELLE HORIZONTAL Integrierbare Haltebremse 0.4 Nm mit Gehäuse und Befestigungsschrauben. Diese wird empfohlen, wenn DAE-60 nicht als «Abtriebswelle vertikal» eingesetzt wird! Artikel Nr Eigengewicht (ohne DAE-60) [kg] 0.18 Typ Permanentmagnet-Einflächenbremse für Trockenlauf Nennleistung [W] 6.2 Versorgungsspannung [VDC] 24 VERFAHRZEITEN Die Verfahrzeiten wurden unter folgenden Bedingungen ermittelt: Symbol J ϕ ω ±α Einheit [kgcm 2 ] [ /1000] [ /s] [ /s 2 ] Lage der Abtriebswelle horizontal vertikal horizontal vertikal horizontal vertikal Wert variabel Beginn der Messung mit dem Signal «Start Fahrauftrag» an der ECMR Anschlussklemme X5 6. Ende der Messung mit dem Signal «INPOS» (In Position) an der ECMR Anschlussklemme X7 3. Die Verfahrzeit wird zwischen den Signalen «Start Fahrauftrag» und «INPOS» gemessen. «In Position Fenster» Einstellung (ECMR Software) = 250 /1000. [ ] Abtriebswelle horizontal Abtriebswelle vertikal t [ms] J [kgcm 2 ] Massenträgheitsmoment der Anbauten bzw. der Last t [ms] Verfahrzeit pro Drehwinkel ϕ ϕ [ ] Drehwinkel bzw. Hub ω [ /s] Drehgeschwindigkeit ±α [ /s 2 ] +α Winkelbeschleunigung / -α Winkelverzögerung

22 Ø MASSBILD DREHANTRIEB DAE-60 Drehrichtung vom Referenzpunkt (ϕ = 0 ) aus (71.4) SW15 Ø Kabellänge 3 m Ø15H11 Artikel Nr. DAE

23 Ø MASSBILD DREHANTRIEB DAE-60 MIT HALTEBREMSE Drehrichtung vom Referenzpunkt (ϕ = 0 ) aus (71.4) SW Ø Ø36.5 Kabellänge 3 m Ø15H11 Artikel Nr. DAE Haltebremse 57550

24 24 BELASTUNGSBERECHNUNGEN DAE-60 Fa Mk MH MD In den technischen Daten sind die maximalen Werte aufgeführt. Diese dürfen nicht überschritten werden. Anbauten bzw. Last Kondition Maximal Wert Einheit Bemerkung MD <_ MDmax [Nm] Drehmoment (dynamisch) MH <_ MHmax [Nm] Haltemoment (statisch) MK <_ Mkmax [Nm] Kippmoment (statisch) I± Fal <_ Famax [N] max. axiale Kraft (statisch) identisch für Zug- oder Druck BERECHNUNG VON MASSENTRÄGHEITSMOMENTEN VON TEILEN Berechnung von Massenträgheitsmomenten allgemein d Z m = 1 ρ π d 2 h 4 X JZ = 1 m d 2 8 X h JX = 1 m ( d h ) Z a Z b m = ρ a b h Z h JZ = 1 m (a 2 + b 2 ) 12 JZ [kgcm 2 ] Massenträgheitsmoment mit Rotationsachse Z Z JX [kgcm 2 ] Massenträgheitsmoment mit Rotationsachse X X m [kg] Masse ρ [kg/cm 3 ] Dichte a [cm] Länge b [cm] Breite d [cm] Durchmesser h [cm] Höhe

25 25 BERECHNUNG VON MASSENTRÄGHEITSMOMENTEN VON AUFBAUTEN Massenträgheitsmoment gesamt Z JGes = JZ1 JZ1 m1 Z Z JZ2, m2 JGes = 2 (JZ1 + m1 a 2 ) + JZ2 JZ1 m1 JZ1 m1 a a Z Z c b c/2 JZ2, m2 JGes = JZ1 + m1 a 2 + JZ2 +m2 b 2 JZ1 m1 a Z Z c d c/2 JZ3, m3 JGes = JZ1 + m1 a 2 + JZ2 +m2 b 2 + JZ3 + m3 d 2 JZ1 m1 JZ2 m2 a Z b a, b, c, d [cm] Länge JGes [kgcm 2 ] Gesamter Massenträgheitsmoment der Aufbauten mit Rotationsachse Z Z JZ1, JZ2, JZ3, [kgcm 2 ] Massenträgheitsmoment der einzelnen Teile m1, m2, m3, [kg] Masse der einzelnen Teile Z Z [ ] Rotationsachse

26 26 LIEFERUMFANG DREHANTRIEB ELEKTRISCH DAE-60 Bestell Nummer: Lieferumfang: 1 Drehahntrieb elektrisch DAE-60 mit EC-Motor und Encoder, induktivem Näherungsschalter, 3 m Motor- und Datenkabel. Beide Kabel sind schleppfähig, einseitig verdrahtet und mit Kabelverschraubung mit Zugentlastung am DAE-60 befestigt. 1 ECMR Regelgerät, parametriert und mit Steckklemmen bestückt. 1 CD-Rom mit Inbetriebnahme-Software für Windows und Betriebsanleitungen in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch. ZUBEHÖR ZU DAE-60 HALTEBREMSE Artikel Nr Die Haltebremse kann jederzeit auch nachträglich eingebaut werden. Lieferumfang: 1 Haltebremse mit Anschlusskabel und Befestigungsmaterial. 1 CD-Rom mit Inbetriebnahme-Software für Windows und Betriebsanleitungen in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch.

27 27 ZUBEHÖR ZU DREHANTRIEB ELEKTRISCH DAE-60 QUICK-SET-ELEMENTE ZUM AUFBAU Tiefer Aufbau ohne Kabeldurchführung durch die Hohlwelle SLL Art. Nr N SLL Art. Nr N Hoher Aufbau mit Kabeldurchführung durch die Hohlwelle SLL-55/22-40 Art. Nr N SLL-20/22-40 Art. Nr N QUICK-SET-ELEMENTE ZUR BEFESTIGUNG DER LAST SLR Art. Nr N TP Art. Nr Nxxxx Weitere Befestigungs-Elemente sind in unserem Katalog «Quick-Set» aufgeführt.

28 28 PRODUKTBESCHREIBUNG KOMPAKT-UNIVERSALSCHLITTEN ELEKTRISCH KUSE KUSE-8-60 Zwei Baugrössen mit jeweils zwei Hublängen. Die Kompakt-Universalschlitten elektrisch KUSE sind elektrisch betriebene, positionsgeregelte Lineareinheiten. Der Antrieb erfolgt durch einen bürstenlosen, elektronisch kommutierten Gleichstrommotor mit integriertem Encoder. Die Übersetzung erfolgt über einen Zahnriemen auf eine Kugelumlaufspindel. Der eingebaute induktive Näherungsschalter dient der Nullpunkt-Einstellung bei der Referenzfahrt des Schlittens. Der KUSE zeichnet sich durch eine robuste Bauweise mit sehr hoher Steifigkeit und langer Lebensdauer aus. Die zwei Baugrössen sind in jeweils zwei Hublängen lieferbar. Die hohe Steifigkeit wird durch kugelgelagerte Linearführungen erreicht. Durch einen speziellen Käfig mit integrierten Schmierstoffreservoirs ist die Führungssynchronisierung gewährleistet. Die Endanschläge sind durch Gummi-Puffer gesichert. Für eine maximale Einbauflexibilität hat der Schlitten an drei Seiten sowohl Quick-Set-Schwalbenschwanzaufnahmen als auch Gewinde und Positionierbohrungen. Die mitgelieferten Kabel sind standardmässig 3 m lang, intern verdrahtet und mit Kabelverschraubungen zugentlastet fest am Gerät fixiert. Die Kabel werden an den mitgelieferten Steckklemmen vom ECMR Regelgerät angeschlossen. Fahraufträge können mittels Inbetriebnahme-Software im Regelgerät gespeichert und über digitale Eingänge angewählt und gestartet werden.

29 29 KUSE mit Haltebremse KUSE-8-60 Antrieb Kompakt Durch die spezifische Anordnung der Antriebselemente wurde eine kompakte Bauweise des KUSE erreicht. Praktisch Durch die robuste Führung wird eine lange Lebensdauer erreicht. Genau Die direkte Übersetzung erlaubt einen spielarmen Betrieb. Somit wird eine Wiederholgenauigkeit von ± 0.01 mm erreicht. Einbaulage Die Einbaulage kann beliebig gewählt werden. Bei vertikaler Lage ist eine Haltebremse vorzusehen. Schneller Aufbau Das Gerät sowie die Last wird mit Quick-Set-Elementen befestigt. Die Montage bzw. die Justierung erfolgt dadurch schnell, einfach und flexibel. Als Alternative sind Gewinde- und Positionierbohrungen vorhanden.

30 30 TECHNISCHE DATEN KOMPAKT-UNIVERSALSCHLITTEN ELEKTRISCH KUSE-8 KUSE-8-60 KUSE Max. Hub [mm] Zul. Anbaumasse horizontal m hmax [kg] 4 4 Zul. Anbaumasse vertikal m vmax 1) [kg] 3 3 Max. Moment (statisch) M 0xmax 2) [Nm] Max. Moment (statisch) M 0ymax 2) [Nm] Max. Moment (statisch) M 0zmax 2) [Nm] Max. Kraft (statisch) F xmax 2) [N] Max. Kraft (statisch) F ymax 2) [N] Max. Kraft (statisch) F zmax 2) [N] Max. Geschwindigkeit hor./vert. vmax [mm/s] 400 / / 400 Max. Beschleunigung hor./vert. accmax [mm/s 2 ] 4500 / / 4500 Eigengewicht [kg] Antrieb bürstenloser elektronisch kommutierter DC-Motor, Zahnriemen und Kugelumlaufspindel Motor-Nennleistung [W] 60 Gebersystem Encoder Schutzart IP42 Wiederholgenauigkeit 3) [mm] ± 0.01 Versorgungsspannung / -strom 48 VDC / 4A Hilfs-Spannung / Strom 24 VDC / 1A Referenzpunkt-Initiator integrierter, induktive Näherungsschalter PNP Schalldruckpegel [dba] < 66 Umgebung: Temperatur [ C] Rel. Luftfeuchtigkeit [%] 5 85 (ohne Kondenswasserbildung) Reinheitsgrad der Luft normale Werkstattatmosphäre Gewährleistung 2 Jahre, beginnend mit dem Lieferdatum Einbaulage 1) horizontal Material Aluminium, Stahl, Kunststoff 1) Für Vertikalanwendung Haltebremse verwenden (Option). 2) Siehe Belastungsberechnungen. 3) Bei konstanter Motortemperatur. Gemessen bei max. Last, max. Geschwindigkeit und 100 aufeinander folgenden Hüben.

31 31 VERFAHRZEITEN KUSE-8 Die Verfahrzeiten wurden unter folgenden Bedingungen ermittelt: Symbol m s v ±a Einheit [kg] [µm] [mm/s] [mm/s 2 ] Lage horizontal vertikal horizontal vertikal horizontal vertikal Wert 4 3 variabel Beginn der Messung mit dem Signal «Start Fahrauftrag» an der ECMR Anschlussklemme X5 6. Ende der Messung mit dem Signal «INPOS» (In Position) an der ECMR Anschlussklemme X7 3. Die Verfahrzeit wird zwischen den Signalen «Start Fahrauftrag» und «INPOS» gemessen. «In Position Fenster» Einstellung (ECMR Software) = 200 µm. s [mm] 120 horizontal / vertikal t [ms] m [kg] Masse der Anbauten bzw. Last t [ms] Verfahrzeit pro Verfahrweg s s [mm] Verfahrweg bzw. Hub v [mm/s] Verfahrgeschwindigkeit ±a [mm/s 2 ] +a Beschleunigung / a Verzögerung OPTION: HALTEBREMSE FÜR DEN EINSATZ KUSE VERTIKAL Haltebremse für KUSE-8 und KUSE-10: Integrierbare Haltebremse 0.4 Nm mit Gehäuse und Befestigungsschrauben. Artikel Nr Eigengewicht (ohne KUSE) [kg] 0.1 Typ Permanentmagnet-Einflächenbremse für Trockenlauf Nennleistung [W] 6.2 Versorgungs-Spannung [VDC] 24

32 32 MASSBILD KUSE-8 4 M4x6 Ø4H8x N x 40 KUSE M4x C 6 A+Hub 20 N x A 4 A A Ø4H8x7 31+Hub 30 Kabellänge 3 m 12 Ø4H8x7 M4x6 B A A B C N Hub KUSE KUSE Artikel Nr. KUSE KUSE

33 33 TECHNISCHE DATEN KOMPAKT-UNIVERSALSCHLITTEN ELEKTRISCH KUSE-10 KUSE KUSE Max. Hub [mm] Zul. Anbaumasse horizontal m hmax [kg] 6 6 Zul. Anbaumasse vertikal m vmax 1) [kg] 5 5 Max. Moment (statisch) M 0xmax 2) [Nm] Max. Moment (statisch) M 0ymax 2) [Nm] Max. Moment (statisch) M 0zmax 2) [Nm] Max. Kraft (statisch) F xmax 2) [N] Max. Kraft (statisch) F ymax 2) [N] Max. Kraft (statisch) F zmax 2) [N] Max. Geschwindigkeit hor./vert. Vmax [mm/s] 380 / / 350 max. Beschleunigung hor./vert. accmax [mm/s 2 ] 4000 / / 3500 Eigengewicht [kg] Antrieb bürstenloser elektronisch kommutierter DC-Motor, Zahnriemen und Kugelumlaufspindel Motor-Nennleistung [W] 70 Gebersystem Encoder Schutzart IP42 Wiederholgenauigkeit 3) [mm] ± 0.01 Versorgungsspannung / -strom 48 VDC / 4A Hilfs-Spannung / Strom 24 VDC / 1A Referenzpunkt-Initiator integrierter, induktive Näherungsschalter PNP Schalldruckpegel [dba] < 66 Umgebung: Temperatur [ C] Rel. Luftfeuchtigkeit [%] 5 85 (ohne Kondenswasserbildung) Reinheitsgrad der Luft normale Werkstattatmosphäre Gewährleistung 2 Jahre, beginnend mit dem Lieferdatum Einbaulage 1) horizontal Material Aluminium, Stahl, Kunststoff 1) Für Vertikalanwendung Haltebremse verwenden (Option). 2) Siehe Belastungsberechnungen. 3) Bei konstanter Motortemperatur. Gemessen bei max. Last, max. Geschwindigkeit und 100 aufeinander folgenden Hüben.

34 34 VERFAHRZEITEN KUSE-10 Die Verfahrzeiten wurden unter folgenden Bedingungen ermittelt: Symbol m s v ±a Einheit [kg] [µm] [mm/s] [mm/s 2 ] Lage horizontal vertikal horizontal vertikal horizontal vertikal Wert 6 5 variabel Beginn der Messung mit dem Signal «Start Fahrauftrag» an der ECMR Anschlussklemme X5 6. Ende der Messung mit dem Signal «INPOS» (In Position) an der ECMR Anschlussklemme X7 3. Die Verfahrzeit wird zwischen den Signalen «Start Fahrauftrag» und «INPOS» gemessen. «In Position Fenster» Einstellung (ECMR Software) = 200 µm. s [mm] 160 horizontal 140 vertikal t [ms] m [kg] Masse der Anbauten bzw. Last t [ms] Verfahrzeit pro Verfahrweg s s [mm] Verfahrweg bzw. Hub v [mm/s] Verfahrgeschwindigkeit ±a [mm/s 2 ] +a Beschleunigung / a Verzögerung OPTION: HALTEBREMSE FÜR DEN EINSATZ KUSE VERTIKAL Haltebremse für KUSE-8 und KUSE-10: Integrierbare Haltebremse 0.4 Nm mit Gehäuse und Befestigungsschrauben. Artikel Nr Eigengewicht (ohne KUSE) [kg] 0.1 Typ Permanentmagnet-Einflächenbremse für Trockenlauf Nennleistung [W] 6.2 Versorgungs-Spannung [VDC] 24

GWS. Anwendungsbeispiel. Wechseln Greiferwechselsystem. Momentenbelastung M z bis 600 Nm. Momentenbelastung M y bis 400 Nm

GWS. Anwendungsbeispiel. Wechseln Greiferwechselsystem. Momentenbelastung M z bis 600 Nm. Momentenbelastung M y bis 400 Nm GWS Baugrößen 064.. 125 Handhabungsgewicht bis 170 kg Momentenbelastung M x bis 400 Nm Momentenbelastung M y bis 400 Nm Momentenbelastung M z bis 600 Nm Anwendungsbeispiel Austauschen und Ablegen von Werkzeugen

Mehr

180 -Winkel-Greifer Ausführung mit Nockenführung

180 -Winkel-Greifer Ausführung mit Nockenführung Winkelgreifer 18 mit Nockenführung 18 -Winkel-Greifer Ausführung mit Nockenführung ø1, ø16, ø2, ø2 Merkmale Leicht und kompakt dank Verwendung einer Nockenführung Zusammenbau Spannen vom Werkstück Technische

Mehr

M-DA-H Serie. Dreh-Antriebe. HKS Unternehmensgruppe. Leipziger Straße 53-55 D-63607 Wächtersbach-Aufenau

M-DA-H Serie. Dreh-Antriebe. HKS Unternehmensgruppe. Leipziger Straße 53-55 D-63607 Wächtersbach-Aufenau Dreh-Antriebe M-DA-H Serie Telefon: +49 (0)60 53 / 6163-0 TI M-DA-H Serie - 0203 D Technische Information M-DA-H 60 180 Funktionsbeschreibung Der durch die Anschlüsse P1 oder P2 zugeführte Öldruck bewirkt

Mehr

Colibri Kompakt 17 Schrittmotor mit integrierter Positioniersteuerung

Colibri Kompakt 17 Schrittmotor mit integrierter Positioniersteuerung Datenblatt Colibri Kompakt 17 Schrittmotor mit integrierter Positioniersteuerung Allgemeine Technische Daten Steuerspannung: Motorspannung: max. Phasenstrom: Schnittstellen: Motorleistung: + 24 bis +36

Mehr

SKE. Anwendungsbeispiel. Pneumatisch Schwenkköpfe Universalschwenkkopf. Baugrößen 18.. 55. Axialkraft 140 N.. 2560 N. Eigenmasse 0.13 kg.. 1.

SKE. Anwendungsbeispiel. Pneumatisch Schwenkköpfe Universalschwenkkopf. Baugrößen 18.. 55. Axialkraft 140 N.. 2560 N. Eigenmasse 0.13 kg.. 1. Baugrößen 18.. 55 Eigenmasse 0.13 kg.. 1.95 kg Axialkraft 140 N.. 2560 N Drehmoment 0.4 Nm.. 9.0 Nm Biegemoment 7.0 Nm.. 128 Nm Anwendungsbeispiel Roboter-Greifmodul zur schnellen Entnahme und Beladung

Mehr

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren Highlights: ü Metall- oder Kunststoffgehäuse ü 4- oder 2-Draht-Geräte ü Schaltabstände einstellbar ü Erfassung von verschiedensten Materialien www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren

Mehr

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung Höchste Schockfestigkeit am Markt ( 2500 m/s 2, 6 ms nach DIN IEC 68-2-27) SSI, Parallel- oder Stromschnittstelle Teilungen: bis zu 16384 (14 Bit), Singleturn ø 58 mm Wellenausführung IP 65 Zahlreiche

Mehr

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner)

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner) 3.2 für 8 Positionen (Öffner) zur Detektierung von acht verschiedenen Codes mit acht Ausgängen (Öffner). 3.3 für 15 Positionen (Binärcode) zur Detektierung von 15 verschiedenen Codes mit vier binär codierten

Mehr

Rotative Messtechnik Absolute Singleturn Drehgeber

Rotative Messtechnik Absolute Singleturn Drehgeber Einer für alle Fälle: Zone 1, 2 und 21, 22: ExII2GEExdIICT6 und ExII2DIP6xT85 C Viele Ausführungen: SSI, Parallel, Analog Unsere ATEX-Drehgeber jetzt auch mit Zulassung für Staub Absoluter Drehgeber in

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

Anwendungsbeispiel. Drehmodule Pneumatisch Schwenkeinheit. 1 Doppelsockel SOD 035. 6 Rotationsmodul RM 21. 2 Hohlsäule SLH 035-0450

Anwendungsbeispiel. Drehmodule Pneumatisch Schwenkeinheit. 1 Doppelsockel SOD 035. 6 Rotationsmodul RM 21. 2 Hohlsäule SLH 035-0450 Baugrößen 08.. 21 Eigenmasse 0.091kg.. 1.6 kg Drehmoment 0.107 Nm.. 1.9 Nm Axialkraft 120 N.. 950 N Biegemoment 3 Nm.. 39 Nm Anwendungsbeispiel 4 3 5 8 9 2 2 6 7 7 7 8 1 9 Pneumatisches Be- und Endladehandling

Mehr

MAGNESCALE digitale Messtaster

MAGNESCALE digitale Messtaster MAGNESCALE digitale Messtaster Hintergrundbild x: 0mm y: 50mm 210 breit, 100 hoch Serie DF800S Key-Features: Inhalt: - verfügbare Messbereiche: 5 und 12 mm - digitale Toleranzanzeige MF-10 mit Go/NoGo

Mehr

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung transmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung Messwertanziege, -überwachung, -übertragung, und kontinuierliche oder On/Off- Regelung in einem Gerät Typ 8311 kombinierbar mit

Mehr

ild 50-6 Lineareinheit mit Linearmotor

ild 50-6 Lineareinheit mit Linearmotor ild 50-6 Lineareinheit mit Linearmotor Einleitung Wo die bisher üblichen Lineareinheiten mit Spindelantrieben an ihre Grenzen stoßen, spielen Lineareinheiten mit Linearmotoren ihre Vorteile aus: Sie erreichen

Mehr

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt Drehantrieb SY-4--T Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 50 Nm Nennspannung AC 4 V Ansteuerung: Auf-Zu oder -Punkt Hilfsschalter Technische Daten Elektrische Daten Nennspannung

Mehr

867-M CLASSIC Fragen und Antworten. Flachbettmaschinen mit DA-Direktantrieb

867-M CLASSIC Fragen und Antworten. Flachbettmaschinen mit DA-Direktantrieb Flachbettmaschinen mit DA-Direktantrieb MASCHINENKLASSEN Welche Maschinenklassen aus dem M-TYPE verfügen aktuell über einen integrierten DA-Direktantrieb? Ähnlich wie bei First of M-TYPE stehen zu Beginn

Mehr

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr

ABSOLUTE WINKELCODIERER AWC58 PROFIBUS-DP PROCESS FIELD BUS

ABSOLUTE WINKELCODIERER AWC58 PROFIBUS-DP PROCESS FIELD BUS ABSOLUTE WINKELCODIERER PROCESS FIELD BUS Hauptmerkmale kompakte und robuste Industrieausführung Zertifiziert durch Profibus Nutzerorg., CE Schnittstelle: Profibus-DP Gehäuse: 58 mm Welle: 6 oder 10 mm

Mehr

CLM. Anwendungsbeispiel. Linearmodule Pneumatisch Kompaktlinearmodul. 1 Einfachsockel SOE 055. 5 Adapterplatte APL 120. 6 Linearmodul CLM 050-H050

CLM. Anwendungsbeispiel. Linearmodule Pneumatisch Kompaktlinearmodul. 1 Einfachsockel SOE 055. 5 Adapterplatte APL 120. 6 Linearmodul CLM 050-H050 CLM Baugrößen 08.. 200 Eigenmasse 0.07 kg.. 5.32 kg Antriebskraft 30 N.. 482 N Hub 14 mm.. 150 mm Wiederholgenauigkeit ± 0.005 mm.. ± 0.02 mm Anwendungsbeispiel 4 5 6 3 7 8 2 1 Pneumatische Pick & Place-Einheit

Mehr

M/60285 bis M/60288. Drehflügelantriebe Doppeltwirkend 5,78 bis 241,73 Nm Drehmoment bei 6 bar

M/60285 bis M/60288. Drehflügelantriebe Doppeltwirkend 5,78 bis 241,73 Nm Drehmoment bei 6 bar Drehflügelantriebe Doppeltwirkend 5,78 bis 41,73 Nm Drehmoment bei 6 bar Großes Drehmoment bei geringem Platzbedarf Großer Drehwinkelbereich von 90 bis 70 Für Drehmomente von 1,3 bis 40,46 Nm Technische

Mehr

DIGITAL ANZEIGE. für den Industrieeinsatz. Serie PAX I. Key-Features:

DIGITAL ANZEIGE. für den Industrieeinsatz. Serie PAX I. Key-Features: DIGITAL ANZEIGE für den Industrieeinsatz Serie PAX I Key-Features: Inhalt: Technische Daten Technische Zeichnungen Elektrischer Anschluss Schnittstellenkarten Konfigurationssoftware Bestellcode & Zubehör

Mehr

Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator

Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator Version 2013.02 EG-Konformitätserklärung Für folgende Erzeugnisse IRTrans USB IRTrans RS232 IRTrans IR Busmodul IRTrans Translator / XL IRTrans

Mehr

Kleintransportbänder einspurig Katalog

Kleintransportbänder einspurig Katalog Kleintransportband, (STB) Kleintransportband, doppelspurig (DTB) 1 1. Allgemeines zu Kleintransportbändern SIM ist Spezialist für den Transport und Zuführung von Kleinteilen jeder Art. Eine Standardkomponente

Mehr

Relativ- und Absolutdrucktransmitter

Relativ- und Absolutdrucktransmitter Relativ- und Absolutdrucktransmitter Typ 691 Druckbereich -1... 0 600 bar Die Drucktransmitter der Typenreihe 691 besitzen die einzigartige und bewährte Keramiktechnologie. Neben einer grossen Variantenvielfalt

Mehr

S2-15 min max. Nm G 0 26 160 11 : 1 90 8: 1 125 5,5 : 1 45 F14 G ½ 57 400 8: 1

S2-15 min max. Nm G 0 26 160 11 : 1 90 8: 1 125 5,5 : 1 45 F14 G ½ 57 400 8: 1 Technische Daten AUMA Drehantriebe mit Bremsmotoren für Steuerbetrieb, S2-15 min SA 07.1 SA 40.1 AUMA NORM Typ SA 07.1 SA 07.5 SA 10.1 SA 14.1 SA 14.5 SA 16.1 SA 25.1 SA 30.1 Drehzahl Drehmomentbereich

Mehr

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX -

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - Stand: 02/2008 1. Inhalt 1. Inhalt.............................................................................................................1

Mehr

POWER GEAR. Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe. www.graessner.de

POWER GEAR. Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe. www.graessner.de MS-Graessner GmbH & Co. KG THE GEAR COMPANY POWER GEAR HS Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe www.graessner.de Nichts als Highlights! Entwickelt für ganz spezielle Anforderungen keine Adaption,

Mehr

MPG. Anwendungsbeispiel. Pneumatisch 2-Finger-Parallelgreifer Kleinteilegreifer. Greifkraft 9 N 540 N. Baugrößen. Hub pro Backe 1 mm 14 mm

MPG. Anwendungsbeispiel. Pneumatisch 2-Finger-Parallelgreifer Kleinteilegreifer. Greifkraft 9 N 540 N. Baugrößen. Hub pro Backe 1 mm 14 mm Baugrößen 10 80 Eigenmasse 0.01 kg 1.35 kg 9 N 540 N Hub pro Backe 1 mm 14 mm Werkstückgewicht 0.05 kg 1.9 kg Anwendungsbeispiel Pneumatisch angetriebener, zweiachsiger Bestückungs-Automat für kleine Bauteile

Mehr

Tel: +41 01 463 75 45 Fax: +41 01 463 75 44 E-Mail: Info@cosmosdata www.cosmosdata.ch

Tel: +41 01 463 75 45 Fax: +41 01 463 75 44 E-Mail: Info@cosmosdata www.cosmosdata.ch Binzstrasse 15 Postfach CH-8045 Zürich Tel: +41 01 463 75 45 Fax: +41 01 463 75 44 E-Mail: Info@cosmosdata www.cosmosdata.ch Unsere Einkanal-Datenlogger- Familie MINIDAN Miniatur-Langzeit-Datenlogger zur

Mehr

NOVOHALL Winkelsensor kontaktlos. Baureihe RSC2800 digital SSI, SPI, Inkremental

NOVOHALL Winkelsensor kontaktlos. Baureihe RSC2800 digital SSI, SPI, Inkremental NOVOHALL Winkelsensor kontaktlos Baureihe RSC2800 digital SSI, SPI, Inkremental Der kontaktlose Sensor benutzt die Lagebestimmung eines magnetischen Feldes zur Ermittlung des Messwinkels. Die Orientierung

Mehr

Singleturn-Absolutwertdrehgeber FHS 58. 13-Bit-Singleturn. Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD. Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe

Singleturn-Absolutwertdrehgeber FHS 58. 13-Bit-Singleturn. Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD. Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe 13-Bit-Singleturn Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe Eingänge für Zählrichtungsauswahl, LATCH und TRISTATE Codewechselfrequenz bis zu 400 khz Alarmausgang

Mehr

Druckluftbilanzierungssystem

Druckluftbilanzierungssystem Druckluftbilanzierungssystem VARIOMASS MF High End Elektronik für die anspruchsvolle Druckluftbilanzierung Das Druckluftbilanzierungssystem VARIOMASS MF ist ein komfortables Druckluft Mengenmesssystem,

Mehr

Absolute Drehgeber ACURO industry

Absolute Drehgeber ACURO industry Kompakte Bauweise Hilfen für Inbetriebnahme und Betrieb: Diagnose-LEDs, Preset-Taste mit optischer Rückmeldung, Statusmeldung kurzschlussfeste Tristate-Ausgänge Gray oder Binär-Code Geber-Überwachung Synchroflansch

Mehr

Platzsparendes, zuverlässiges Komplettsystem für Position, Geschwindigkeit und Länge. Bis zu 0,008 mm/impuls für hervorragende Messergebnisse

Platzsparendes, zuverlässiges Komplettsystem für Position, Geschwindigkeit und Länge. Bis zu 0,008 mm/impuls für hervorragende Messergebnisse Platzsparendes, zuverlässiges Komplettsystem für Position, Geschwindigkeit und Länge Bis zu 0,008 mm/impuls für hervorragende Messergebnisse Für jede Oberfläche geeignet Schnell montiert und justiert 07/2015

Mehr

Datenblatt *09005480* Fernparametrierbarer, digitaler Drucktransmitter. Anwendung. Aufbau und Wirkungsweise. Wesentliche Merkmale.

Datenblatt *09005480* Fernparametrierbarer, digitaler Drucktransmitter. Anwendung. Aufbau und Wirkungsweise. Wesentliche Merkmale. *0900580* DB_DE_ME12 Rev.B 05/1 *0900580* d e v e l o p i n g s o l u t i o n s ME12 Datenblatt Fernparametrierbarer, digitaler Drucktransmitter Anwendung Drucktransmitter mit Keramikmesszelle für Überund

Mehr

Serie 7F - Filterlüfter (21 550) m³/h

Serie 7F - Filterlüfter (21 550) m³/h Serie - Filterlüfter (21 550) m³/h SERIE Filterlüfter für den Schaltschrank eräuscharm eringe Einbautiefe Luftleistung (16 300) m³/h (mit zusätzlichem Austrittsfilter) Luftleistung (21 550) m³/h (freiblasend)

Mehr

SRU-plus 20. Ritzelbelastung. Pneumatisch Schwenkeinheiten Universal-Schwenkeinheiten M Y. max. 10.4 Nm F Z. max. 800 N

SRU-plus 20. Ritzelbelastung. Pneumatisch Schwenkeinheiten Universal-Schwenkeinheiten M Y. max. 10.4 Nm F Z. max. 800 N Ritzelbelastung i Momente und Kräfte dürfen gleichzeitig auftreten. Bei schweren Aufbauten bzw. Aufbauten mit hohem Massenträgheitsmoment muss eine Drosselung vorgenommen werden, dass die Drehbewegung

Mehr

ABSOLUTE WINKELCODIERER AWC58 CAN-BUS. CANopen

ABSOLUTE WINKELCODIERER AWC58 CAN-BUS. CANopen ABSOLUTE WINKELCODIERER CANopen Hauptmerkmale kompakte und robuste Industrieausführung Schnittstelle: CAN nach CAL Gehäuse: 58 mm Welle: 6 oder 10 mm Auflösung: max. 25 Bit = 33.554.432 Schritte bei 4096

Mehr

Miniatur-Präzisionsführung Typ ER

Miniatur-Präzisionsführung Typ ER Miniatur-Präzisionsführung Typ ER Innenwagen Außenschiene Kugeln Kugelumlauf Abb. 1 Schnittmodell der Miniatur-Präzisionsführung Typ ER Aufbau und Merkmale Die Miniatur-Präzisionsführung Typ ER ist eine

Mehr

Dynapac - Innenrüttler mit Schlauchwelle (Pendelausführung) Technische Daten

Dynapac - Innenrüttler mit Schlauchwelle (Pendelausführung) Technische Daten MBA AG, Baumaschinen Zürichstrasse 50, CH-8303 Bassersdorf, Seite 1 Dynapac - Innenrüttler mit Schlauchwelle (Pendelausführung) AA-Reihe Eigenschaften AA - Reihe Verzinkte Flasche, die Bauteile bestehen

Mehr

SRU-plus 50. Ritzelbelastung. Pneumatisch Schwenkeinheiten Universal-Schwenkeinheiten M Y. max. 340 Nm F Z. max. 9000 N

SRU-plus 50. Ritzelbelastung. Pneumatisch Schwenkeinheiten Universal-Schwenkeinheiten M Y. max. 340 Nm F Z. max. 9000 N Ritzelbelastung i Momente und Kräfte dürfen gleichzeitig auftreten. Bei schweren Aufbauten bzw. Aufbauten mit hohem Massenträgheitsmoment muss eine Drosselung vorgenommen werden, dass die Drehbewegung

Mehr

Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB (BERNARD)

Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB (BERNARD) Baureihenheft 8521.16/2 Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB Schwenkantrieb für Direktaufbau ACTELEC BERNARD LEA und LEB Ausgangsdrehmomente bis 100 Nm Einsatzgebiete Gebäudetechnik Allgemeine Dienste in

Mehr

Thermische Massedurchfluss- Messer und Regler für Gase mit IP67 & Ex Schutz

Thermische Massedurchfluss- Messer und Regler für Gase mit IP67 & Ex Schutz red-y industrial series Produktinformation Thermische Massedurchfluss- Messer und Regler für Gase mit IP67 & Ex Schutz Hohe Präzison in rauer Umgebung: Massedurchflussmesser & Regler mit IP67 & Ex Schutz

Mehr

Multiturn-Absolutwertdrehgeber BVM 58. 16-Bit-Multiturn. Ausgabecode: Gray, Binär. Übertragung der Positionsdaten mit 4 AS-i-Slaves

Multiturn-Absolutwertdrehgeber BVM 58. 16-Bit-Multiturn. Ausgabecode: Gray, Binär. Übertragung der Positionsdaten mit 4 AS-i-Slaves 16-Bit-Multiturn Ausgabecode: Gray, Binär Übertragung der Positionsdaten mit 4 AS-i-Slaves Parametrierung und Adressierung über AS-i Servo- oder Klemmflansch Binäre Sensoren und Aktoren werden in modernen

Mehr

Produkt Übersicht. ta 100i. LCD-Anzeige mit seriellem und parallelem Dateneingang

Produkt Übersicht. ta 100i. LCD-Anzeige mit seriellem und parallelem Dateneingang Produkt Übersicht LCD-Anzeige mit seriellem und parallelem Dateneingang Pumpwerkstrasse 23 CH-8105 Regensdorf Tel. +41-1-871 31 31 Seite : 1 Fax +41-1-870 07 59 swissinfo@crameda.com 1 Produktmerkmale

Mehr

PLANETENGETRIEBE 12/2010 V1.0

PLANETENGETRIEBE 12/2010 V1.0 12/2010 V1.0 Eigenschaften: Koaxialer Eintrieb und koaxialer Abtrieb Gleiche Drehrichtung am Eintrieb und Abtrieb Kompakter Aufbau Hoher Wirkungsgrad Hohe Drehmomente bei kleiner Baugröße Geringe Massenträgheitsmomente

Mehr

Bestelldaten. Parallelgreifer. Bestellnummer. schließend. öffnend. schließend G-GP050-I2-GÖ 50, ISO-Flansch, Hub 2, Greifkraftsicherung öffnend

Bestelldaten. Parallelgreifer. Bestellnummer. schließend. öffnend. schließend G-GP050-I2-GÖ 50, ISO-Flansch, Hub 2, Greifkraftsicherung öffnend 050 Bestelldaten Parallelgreifer Bestellnummer Die Greifer der Serie werden über ein Keilgetriebe angetrieben und können mit einer Greifkraftsicherung über Druckfeder ausgestattet werden. Die Greifkraftsicherung

Mehr

Kompaktbaureihe pro. 12 und 24 VDC, Last bis 4500 N

Kompaktbaureihe pro. 12 und 24 VDC, Last bis 4500 N 12 und 24 VDC, Last bis 4500 N Einfach die Besten Die Kompaktzylinder der pro-serie sind nicht für die normalen Aufgaben gedacht, sondern nur für die härtesten und anspruchsvollsten Anwendungen. Wenn der

Mehr

WS19KK Positionssensor Absolut-Encoder

WS19KK Positionssensor Absolut-Encoder WS19KK Positionssensor Robuster Sensor mit Industrie-Encoder Schutzart IP64 Meßbereich: 0... 2000 mm bis 0... 15000 mm Mit -Ausgang Technische Daten Ausgangsarten bei 12 Bit/Umdrehung (4096 Schritte/Umdrehung)

Mehr

Probleme beim Programmieren Ihres elektrischen Antriebs?

Probleme beim Programmieren Ihres elektrischen Antriebs? Lösungen von SMC elektrische Antriebe Probleme beim Programmieren Ihres elektrischen Antriebs? Elektrische Easy-Setting-Antriebe herausragende Geschwindigkeit, Kraft und Stellungsregelung Elektrische Antriebe

Mehr

BY 15030. Gleichlaufregler zur driftfreien und winkelgenauen Synchronisierung elektrischer Wickelantriebe. Zusatzbeschreibung

BY 15030. Gleichlaufregler zur driftfreien und winkelgenauen Synchronisierung elektrischer Wickelantriebe. Zusatzbeschreibung MaschinenKontrollSysteme GmbH Zwischen den Wegen D789 Rielasingen Germany Tel. 9 (0)7790 Fax 9 (0)7790 EMail info@mkscontrol.de Internet http://www.mkscontrol.de BY 500 Gleichlaufregler zur driftfreien

Mehr

switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder

switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder Die Vorteile des switchcontrol auf einen Blick: Beschreibung Nutzen 1 3 4 5 6 7 8 9 10 Deutlich sichtbare Stellungsanzeige sowohl für die

Mehr

Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart

Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart Bauformen A Form B Form doppelseitige, langsam laufende Welle doppelseitige, langsam laufende Welle 2. Welle schnell laufend Übersetzung 1:1 5:1 Seite 110 Übersetzung

Mehr

Absolute Drehgeber Typ AX 70 / 71 Explosionsgeschützt

Absolute Drehgeber Typ AX 70 / 71 Explosionsgeschützt Absolute Drehgeber AX 70 / 71 Variante AX 70 - Aluminium ATEX Zertifikat für Gas- und Staubexplosionsschutz Gleiche elektrische Leistungsmerkmale wie ACURO industry Schutzart bis IP67 Nur 70 mm Durchmesser

Mehr

GMP. Anwendungsbeispiel. Greifmodule Pneumatisch 2-Finger-Parallelgreifer Kleinteilegreifer. 1 Einfachsockel SOE 055. 5 Adapterplatte APL 220

GMP. Anwendungsbeispiel. Greifmodule Pneumatisch 2-Finger-Parallelgreifer Kleinteilegreifer. 1 Einfachsockel SOE 055. 5 Adapterplatte APL 220 Baugrößen 12.. 28 Eigenmasse 0.14 kg.. 0.86 kg 50 N.. 420 N Hub pro Finger 2.5 mm.. 8 mm Werkstückgewicht Kraftschluss bis 1.4 kg Anwendungsbeispiel 8 7 3 3 6 5 4 7 2 8 2 1 1 Pneumatisches Kreuzportal

Mehr

4.2.3 Binäres Ausgabemodul ICSO 16 N1, 16 Kanäle 24 V DC, 0,5 A CS31 Systembusanschluß potentialgetrennt

4.2.3 Binäres Ausgabemodul ICSO 16 N1, 16 Kanäle 24 V DC, 0,5 A CS31 Systembusanschluß potentialgetrennt .. Binäres Ausgabemodul, 6 Kanäle, 0,5 A CS Systembusanschluß potentialgetrennt 0 5 6 7 8 9 0 5 VDC 6W I/O REMOTE UNIT ABB Procontic CS 0 Unit error Supply error 6 Output Bus error 5 7 Short circuit/overload

Mehr

Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management. Folie 1

Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management. Folie 1 Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management Folie 1 SNMP-Karte Der SNMP-Adapter integriert die USV in das Netzwerk. Weiteres Zubehör für Gebäude-Management erhältlich. (nur mit SNMP-Karte in Professional

Mehr

PROFESSIONAL e-screens FLEX

PROFESSIONAL e-screens FLEX PROFESSIONAL e-screens FLEX Interaktive Sensorbildschirmsysteme für den professionellen Einsatz Beste optische Sensortechnik Antireflexionsbeschichtung Lüfterlose Konstruktion Integrierte Lautsprecher

Mehr

Magnete. Magnetspule M.S35 /19 x 50 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67

Magnete. Magnetspule M.S35 /19 x 50 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 Magnetspule M.S /9 x nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 beschreibung Die aufsteckbare Magnetspule M.S/9 x ist in verschiedenen Anschlussausführungen lieferbar (siehe Aufstellung im Typenschlüssel). Die

Mehr

Alarmgeber. Alarmgeber. Produktkatalog - SafeLine 2011 152-153 154-160. Alarmgeber SmartSMS. Allgemeines Zubehör Ersatzteile Produktindex

Alarmgeber. Alarmgeber. Produktkatalog - SafeLine 2011 152-153 154-160. Alarmgeber SmartSMS. Allgemeines Zubehör Ersatzteile Produktindex menu Alarmgeber Produktkatalog - SafeLine 2011 Alarmgeber Alarmgeber SmartSMS Allgemeines Zubehör Ersatzteile Produktindex 152-153 154-160 179-196 197-202 211-212 151 Alarmgeber Alarmgeber SmartSMS Die

Mehr

V20 und V22, Feldbus II Module (VE2) PROFIBUS-DP, INTERBUS-S, DeviceNet, CANopen

V20 und V22, Feldbus II Module (VE2) PROFIBUS-DP, INTERBUS-S, DeviceNet, CANopen Die V20- und V22-Ventile können direkt an Feldbus II angeschlossen werden und bilden ein IP-Netzwerk, das mit zentral oder dezentral angeordneten Ventilinseln eingesetzt werden kann. Norgren bietet zwei

Mehr

BC 58. Absolute Drehgeber BC 58 BC 58

BC 58. Absolute Drehgeber BC 58 BC 58 BC 58 Mechanische Kennwerte Wellendurchmesser Wellenbelastung 52 BC 58 E Absoluter Drehgeber mit Welle E Lieferbar in Singleturn und Multiturn E Kurzschlussfest E Parallel, SSI, Profibus DP, Interbus (K2)

Mehr

Mobile Mess-Systeme. Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Multi-System mehr als nur Messgeräte (ab Seite 13)

Mobile Mess-Systeme. Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Multi-System mehr als nur Messgeräte (ab Seite 13) Mobile Mess-Systeme Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Die Produkte der Multi-Handy Familie sind für den unkomplizierten Einsatz vor Ort konzipiert. Exakte Datenerfassung, zuverlässige

Mehr

Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020

Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020 Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020 Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Die Produkte der Multi-Handy Familie sind für den unkomplizierten Einsatz vor Ort konzipiert. Exakte Datenerfassung,

Mehr

INES-Webserver. Damit gehen Ihre Geräte und Anlagen online. 1 Inhalt

INES-Webserver. Damit gehen Ihre Geräte und Anlagen online. 1 Inhalt Damit gehen Ihre Geräte und Anlagen online Mit dem Webbrowser bedienen, steuern und überwachen Sie INES und die daran angeschlossene Peripherie... ganz einfach übers Internet. 1 Inhalt 1 Inhalt 1 2 Anwendungen

Mehr

Elektroöffner 300 Basic

Elektroöffner 300 Basic 06/2010 Montageanleitung Elektroöffner 300 Basic ETERNIT FLACHDACH GMBH Berghäuschensweg 77 41464 Neuss Postfach 10 04 65 41404 Neuss Telefon (02131) 183-333 Telefax (02131) 183-300 www.eternit-flachdach.de

Mehr

EINFACH UND BERÜHRUNGSLOS

EINFACH UND BERÜHRUNGSLOS EINFACH UND BERÜHRUNGSLOS Induktive PositionsmessSysteme PMI Eine neue Dimension für induktive Sensoren Vom Schalter zur Positionsmesstechnik Die induktive Positionsmesstechnik PMI kombiniert die robuste

Mehr

Technische Daten Elektrische Zwei-Motoren-Antriebe

Technische Daten Elektrische Zwei-Motoren-Antriebe M768 Elektrische Zwei-Motoren-Antriebe Inhalt Seite Allgemeine Angaben Übersicht, Anwendungsbereich, Aufbau und Arbeitsweise, Anbaulage Technische Angaben Allgemein Motoren Schalt- und Meldeeinrichtung

Mehr

Handbuch. BC 58 mit INTERBUS-S / K2. hohner Elektrotechnik Werne. Inhalt. Über dieses Handbuch...2. Sicherheits- und Betriebshinweise...

Handbuch. BC 58 mit INTERBUS-S / K2. hohner Elektrotechnik Werne. Inhalt. Über dieses Handbuch...2. Sicherheits- und Betriebshinweise... Handbuch BC 58 mit INTERBUS-S / K2 Inhalt Über dieses Handbuch...2 Sicherheits- und Betriebshinweise...2 1 Einleitung...2 2 Datenverkehr über INTERBUS-S...3 3 Inbetriebnahme...3 4 Technische Daten...4

Mehr

Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10

Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10 Elektronische Druckmesstechnik Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10 WIKA Datenblatt PE 81.01 weitere Zulassungen siehe Seite 4 Anwendungen Maschinenbau Hydraulik

Mehr

Pos. Bestandteile Stck Bestellbezeichnung Groundplane (Aussparung 100 x 100 mm) 1 GND 25

Pos. Bestandteile Stck Bestellbezeichnung Groundplane (Aussparung 100 x 100 mm) 1 GND 25 ICE 2.2 Bestandteile Seite 5 Pos. Bestandteile Stck Bestellbezeichnung Groundplane (Aussparung 00 x 00 mm) Connection Board - wird von unten in die Ground-Plane eingesetzt CB 0708 Mit unterschiedliche

Mehr

Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3

Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3 Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3 mit oder ohne Glyzerinfüllung Neu: als Multifunktionales Druckmessgerät Nenngröße NG 100 Anschlusslage radial unten Typ:

Mehr

DICTATOR Türschließer "DIREKT"

DICTATOR Türschließer DIREKT DICTATOR Türschließer "DIREKT" Der Türschließer für Zugangstüren in Zaunanlagen Der DICTATOR Türschließer DIREKT ist die preiswerte Lösung, um Zugangstüren in Zaunanlagen, z.b. zu Kindergärten, Schulen,

Mehr

onlinecomponents.com

onlinecomponents.com PSR-SCP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 PSR-SPP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 Sicherheits-Relais für NOT-HALT- und Schutztür-Schaltungen INTERFACE Datenblatt Beschreibung Das Sicherheits-Relais PSR-...- 24DC/ESP4/2X1/1X2 kann

Mehr

A / B / LA / LB / MA / LMA

A / B / LA / LB / MA / LMA CNC Drehmaschinen YCM A / B / LA / LB / MA / LMA Dreh- Ø: 230 bis 560 mm Drehlängen: 345 bis 1 230 mm Eigenschaften Äusserst robust & kraftvoll Hohe Präzision Spindeldurchlass Ø 45 mm bis 91 mm Servo angetr.

Mehr

BTS 80 BTS 75 V. Bodentürschließer

BTS 80 BTS 75 V. Bodentürschließer Bodentürschließer / UNIVERSELLE ANWENDUNG, INDIVIDUELLE FUNKTIONEN, GESICHERTE QUALITÄT Ob normal, schmal oder breit, ob DIN-L-, DIN-R- oder Pendeltür als universelle Bodentürschließer sind die DORMA und

Mehr

NLC-050-024D-06I-04QTP-00A

NLC-050-024D-06I-04QTP-00A Auszug aus dem Online- Katalog NLC-050-024D-06I-04QTP-00A Artikelnummer: 2701027 http://eshop.phoenixcontact.de/phoenix/treeviewclick.do?uid=2701027 24 V DC nanoline-basiseinheit. Ausgestattet mit 6 digitalen

Mehr

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10 Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Anwenderdokumentation unter http://www.download.phoenixcontact.de.

Mehr

Piezoresistiver Absolutdrucksensor

Piezoresistiver Absolutdrucksensor Druck SUNSTAR 传 感 与 http://www.sensor-ic.com/ 控 制 TEL:0755-83376549 E-MAIL: Piezoresistiver Absolutdrucksensor Miniatur Drucksensor für Forschung und Entwicklung min. R10 Absolut messender, universell

Mehr

crm+35/dd/tc/e Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-06-29

crm+35/dd/tc/e Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-06-29 Auszug aus unserem Online-Katalog: crm+35/dd/tc/e Stand: 2015-06-29 microsonic GmbH, Phoenixseestraße 7, D-44263 Dortmund, Telefon: +49 231 975151-0, Telefax: +49 231 975151-51, E-Mail: info@microsonic.de

Mehr

ISIO 200. Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface

ISIO 200. Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface ISIO 200 Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface Kompakt und einfach ISIO 200 Binäre Ein-/Ausgänge überall, wo sie benötigt werden ISIO 200 ist eine einfache und vielseitige binäre

Mehr

OEM-Kamera CCI-VM Serie. Kamera CCI-VM C4 CCI-VM C4. Ihre OEM-Argumente Technische Daten. Technische Daten. Abmessungen (ohne Montagebügel)

OEM-Kamera CCI-VM Serie. Kamera CCI-VM C4 CCI-VM C4. Ihre OEM-Argumente Technische Daten. Technische Daten. Abmessungen (ohne Montagebügel) OEMVideosysteme OEMKamera CCIVM Serie Kamera CCIVM C4 CCIVM C4 Ihre OEMArgumente Abmessungen (ohne Montagebügel) Höhe 5 mm Breite 5 mm Tiefe 6 mm 66 g 85 g mit Montagebügel. Brennweite frei wählbar. Stecker,

Mehr

Präzisions-Drehmoment- Messaufnehmer DMS-basierend. Alle rotierenden Sensoren mit hoch auflösendem Inkrementalgeber. Ultra kompakte Bauweise

Präzisions-Drehmoment- Messaufnehmer DMS-basierend. Alle rotierenden Sensoren mit hoch auflösendem Inkrementalgeber. Ultra kompakte Bauweise TTR- und TTS-Serie Intelligente Drehmomentsensoren Präzisions-Drehmoment- Messaufnehmer DMS-basierend Alle rotierenden Sensoren mit hoch auflösendem Inkrementalgeber Ultra kompakte Bauweise USB-Schnittstelle

Mehr

Multidatenlogger. AquiTronic MultiLog Datenerfassung für höchste Ansprüche

Multidatenlogger. AquiTronic MultiLog Datenerfassung für höchste Ansprüche AquiTronic Datenaufzeichnung und Steuerung bei Pumpversuchen Anlagenüberwachung Universell einsetzbar Datenfernabfrage /Alarmfunktion Netzwerkfähig Speicher 1GB (Standard) Modularer Aufbau Verschiedene

Mehr

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Technische Daten Sicherheitstechnik Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Inhalt Seite 1 Beschreibung........................................ 2 1.1 L208/R..............................................

Mehr

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch)

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch) Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten Benutzerhanduch (Deutsch) v1.0 October 18, 2006 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG 1 SYMBOLERKLÄRUNG 1 DER ORION 1 ERHÄLTLICHE SCHNITTSTELLEN 1 LIEFERUMFANG

Mehr

2. A12 / LM-F-1 / D -CD

2. A12 / LM-F-1 / D -CD neu ergänzt... ersetzt 2. A1-90122 - D BC Stellantriebe für Heizung, Lüftung, Klima at004707 2. A12 / LM-F-1 / D -CD Klappenantriebe LM...-F Formschluss-Ausführungen OEM at001707 at019901 Auswahl-abelle

Mehr

MEMBRAN-VAKUUMPUMPEN MIT KNF-STABILISIERUNGSSYSTEM

MEMBRAN-VAKUUMPUMPEN MIT KNF-STABILISIERUNGSSYSTEM MEMBRAN-VAKUUMPUMPEN MIT KNF-STABILISIERUNGSSYSTEM DATENBLATT D 015 N 920 APE-W - AC-Version in Seitenlage. Automatische Netzanpassung, weltweit (optional mit Anschluss für die externe Steuerung). N 920

Mehr

TopControl Continuous

TopControl Continuous 860 Elektropneumatischer Stellungsregler für pneumatisch betätigte Stellventile Typ 860 kombinierbar mit... Typ 7 Typ 70 Typen 70/7/7K Typ 800 Kolbengesteuertes Geradsitzventil Kolbengesteuertes Schrägsitzventil

Mehr

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE - Ein kompakter Schaltkasten zum Aufbau auf pneumatische Schwenkantriebe. - Stellungsrückmeldung durch integrierte Microendschalter. - Klemmleiste im

Mehr

Störmelder mit internem Wählmodem

Störmelder mit internem Wählmodem Störmelder mit internem Wählmodem Störmeldung und Steuerung per SMS Alarm- und Störmeldungen auf Handy oder Fax optional als E-Mail oder City-Ruf Steuerung per SMS für Störmelder mit GSM-Modem optional

Mehr

Hardware und Software engineering Industrielle Steuer- und Regeltechnik. Hardwarebeschreibung CBOX V0113

Hardware und Software engineering Industrielle Steuer- und Regeltechnik. Hardwarebeschreibung CBOX V0113 Hardwarebeschreibung CBOX V0113 Serielles Kasseninterface für Kaffeemaschinen mit OP1-Interface Version vom: 10.04.2001 Update: 05.11.2008 Hardware CBOX V0113 Industriestrasse 49 Seite 1/9 1. Anwendung

Mehr

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option)

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) ab Firmware-Version 4.24.10.1 Allgemeines Das FAT2002 stellt eine Übermittlung von Meldungen per SMS bereit. Die Meldungen aus der BMZ werden im FAT gemäß

Mehr

Lichttaster W 30: Deutliche Signale auch bei geringsten Reflexionen

Lichttaster W 30: Deutliche Signale auch bei geringsten Reflexionen Lichtschranken Lichttaster W 0 Baureihe WL 7- Reflexions- Lichttaster HGA Reflexions- Lichttaster energetisch Lichttaster W 0: Deutliche Signale auch bei geringsten Reflexionen Eine Reihe von Standardmerkmalen

Mehr

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Technische Broschüre Eigenschaften Für den Einsatz in Luft- und Wasseranwendungen konstruiert Druckanschluss aus Edelstahl (AISI 304) Druckbereich

Mehr

für POSIDRIVE FDS 4000

für POSIDRIVE FDS 4000 AS-Interface Ankopplung für Frequenzumrichter POSIDRIVE FDS 4000 Dokumentation Vor der Inbetriebnahme unbedingt diese Dokumentation, sowie die Montage- und Inbetriebnahmeanleitung für POSIDRIVE FDS 4000

Mehr

Montage. Montage. Auf DIN-Hutschiene 35 mm (EN50022) Einbaulage beliebig Betriebsspannung Un Stromaufnahme Leistungsaufnahme.

Montage. Montage. Auf DIN-Hutschiene 35 mm (EN50022) Einbaulage beliebig Betriebsspannung Un Stromaufnahme Leistungsaufnahme. Datenblatt www.sbc-support.com S-Puls Zähler mit S-Bus Schnittstelle Das S S-Bus Kopplermodul ist ein Gerät zur Erfassung von S-Pulsen. Mit diesem Modul können Verbrauchsdaten jeglicher Messgeräte mit

Mehr

Miniaturisierter Druckmessumformer Typ M-10, Standardausführung Typ M-11, Ausführung mit frontbündiger Membrane

Miniaturisierter Druckmessumformer Typ M-10, Standardausführung Typ M-11, Ausführung mit frontbündiger Membrane Elektronische Druckmesstechnik Miniaturisierter Druckmessumformer Typ M-10, Standardausführung Typ M-11, Ausführung mit frontbündiger Membrane WIKA Datenblatt PE 81.25 Anwendungen weitere Zulassungen siehe

Mehr

Ha-VIS econ 7000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS econ 7000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ha-VIS es, unmanaged, im rauen Industrieumfeld Allgemeine Beschreibung Merkmale Die e der Produktfamilie Ha-VIS ermöglichen, je nach Typ, die Einbindung von bis zu zehn Endgeräten

Mehr