Bremer und Bremerhavener Institutionen bieten sich an:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bremer und Bremerhavener Institutionen bieten sich an:"

Transkript

1 Bremer und Bremerhavener Institutionen bieten sich an: Die globale Wirtschafts- und Finanzkrise stellt auch die Unternehmen im Land Bremen vor schwierige Aufgaben. Die Arbeitsplätze von Beschäftigten sind gefährdet. Doch einfach nur Warten auf bessere Zeiten hilft nicht. Deshalb haben Politik, Wirtschaft, Gewerkschaften und die Agenturen für Arbeit ein Krisen-Netzwerk aufgebaut, in dem u.a. gemeinsame Beratungs- und Serviceangebote für Unternehmen und Beschäftigte gebündelt sind. Diese Website dient als Wegweiser sowohl für Unternehmerinnen und Unternehmer als auch für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Sie gibt eine Übersicht über die bremischen Institutionen, die Informationen und Beratungskompetenzen bereitstellen und ermöglicht zugleich eine schnelle Verbindung zu allen Netzwerkpartnern. Sie erhalten erste, schnelle Informationen zu den bremischen Service- und Beratungsangeboten rund um die Wirtschafts- und Finanzkrise bei: 1

2 Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales Bahnhofsplatz 29 Tel.: Fax: Internet: Senator für Wirtschaft und Häfen Zweite Schlachtpforte 3 Tel.: Fax: Internet: Senatorin für Finanzen Rudolf-Hilferding-Platz 1 Tel.: 0421-???? Fax: 0421-???? Internet: Agentur für Arbeit Bremen Doventorsteinweg Tel.: (Arbeitnehmer) Tel.: (Arbeitgeber) Fax: Agentur für Arbeit Bremerhaven Grimsbystr. 1 Tel.: (Arbeitnehmer) Tel.: (Arbeitgeber) Fax: Handelskammer Bremen Am Markt 13 Tel.: Fax: Internet: 2

3 IHK Bremerhaven Friedrich-Ebert-Straße 6 Tel.: Fax: Internet: Handwerkskammer Bremen Ansgaritorstraße 24 Tel.: Fax: Internet: Kreishandwerkerschaft Bremen Martinistraße tel.: Fax: Internet: Die Unternehmerverbände im Lande Bremen e.v. Schillerstraße 10 Tel.: Fax: Internet: Arbeitnehmerkammer Bremen Bürgerstrasse 1 Tel.: Fax: Allgemeine Fragen Rechtliche Fragen Internet: DGB Deutscher Gewerkschaftsbund Bahnhofsplatz 22 Tel.: Fax: Internet: 3

4 DGB Deutscher Gewerkschaftsbund Büro Bremerhaven Hinrich-Schmalfeldt-Str. 31b Bremerhaven Tel.: Fax: Internet: Ver.di Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft Bezirk Bremen-Nordniedersachsen Geschäftsstelle Bremen Bahnhofsplatz Tel.: Fax: Internet: Ver.di Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft Bezirk Bremen-Nordniedersachsen Geschäftsstelle Bremerhaven Hinrich-Schmalfeldt-Str. 31b Bremerhaven Tel.: Fax: Internet: Industriegewerkschaft Metall Bremen Bahnhofsplatz Tel.: Fax: Internet: 4

5 In der nachfolgenden Übersicht finden Sie Themenschwerpunkte, zu denen sie bei den Netzwerkpartnern detaillierte Informationen erhalten: Inhaltsübersicht: Serviceangebote für Unternehmen: Finanzierungsförderung Kurzarbeit und Qualifizierung Beratung bei allen wirtschaftlichen Schwierigkeiten Informationen zur Auftragsvergabe aus dem Konjunkturpaket II Beratung bei der Beschäftigung schwerbehinderter Menschen Beratungsangebote für Beschäftigte: Informationen und Beratung zur Kurzarbeit Informationen und Beratung zur Qualifizierung Beratung schwerbehinderte Menschen Allgemeine Rechtsberatung 5

6 Serviceangebote für Unternehmen Finanzierungsförderung: Die Bremer Aufbau-Bank GmbH unterstützt mit ihren Förderangeboten vor allem den Bremer Mittelstand. Mit einem breiten Angebot von Finanzierungsprogrammen können die Unternehmen in ihrer positiven Entwicklung begleitet werden. Vor dem Hintergrund der Finanzkrise können auch Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten Finanzierungshilfen erhalten. Dazu hat die Bremer Aufbau-Bank Förderprogramme zu einem besonderen Hilfspaket geschnürt und eine Task-Force eingerichtet, um Vorhaben von Unternehmen zu sichern, die an einer fehlenden Finanzierung zu scheitern drohen. Bedingung für die Kreditvergabe ist, dass lediglich ein zeitweiliges Liquiditätsproblem besteht und die Unternehmen eine grundsätzlich positive Entwicklungsperspektive aufweisen. Darüber hinaus müssen eigene und Beiträge Dritter zur Überwindung der Krise geleistet werden. Kontakt: Bremer Aufbau-Bank GmbH Kontorhaus am Markt Langenstraße 2-4 Telefon: (Herr Genske, Abt. Kredite) (Frau Schlüterbusch, Abt. Kredite) (Herr Basch, Abt. Bürgschaften) (Herr Kegel, Abt. Bürgschaften) Telefax: Internet: WfB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH Kontorhaus am Markt Langenstraße 2-4 Telefon: Telefax: Internet: BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbh Am Alten Hafen Bremerhaven Tel. (0471) Fax. (0471) Internet: 6

7 Kurzarbeit & Qualifizierung: Wenn in wirtschaftlichen Krisenzeiten zu wenige Aufträge vorliegen, besteht die Möglichkeit, dass der Arbeitgeber seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kurzarbeit weiter beschäftigt, statt sie zu entlassen. Dazu müssen die Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Agentur für Arbeit das sog. Kurzarbeitergeld beantragen. Erfüllen die Firmen die notwendigen Voraussetzungen, erstattet die Agentur für Arbeit einen Teil des Arbeitsentgelts. Für die Arbeitszeit, die durch Kurzarbeit entfällt, reduzieren sich die Sozialversicherungsbeiträge auf 80 Prozent. Diese werden je zur Hälfte von der Agentur für Arbeit und dem Arbeitgeber getragen. Bei gleichzeitiger Qualifizierung übernimmt die Agentur für Arbeit das Kurzarbeitergeld und die Sozialversicherungsbeiträge zu 100 Prozent. Darüber hinaus kann die Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen durch Übernahme eines Teils oder der vollen Qualifizierungskosten gefördert werden. Ab 1. Juli 2009 gilt generell, dass die Sozialversicherungsbeiträge ab dem siebten Kalendermonat des Bezugs von Kurzarbeit vollständig von der Bundesagentur für Arbeit erstattet werden. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist damit eine volle Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge für Zeiten der Kurzarbeit ab Juli 2009 möglich. Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren persönlichen Ansprechpartner im Arbeitgeberservice Ihrer Agentur für Arbeit: Agentur für Arbeit Bremen Doventorsteinweg Tel.: (Arbeitgeber) Fax: Agentur für Arbeit Bremerhaven Grimsbystr. 1 Tel.: (Arbeitgeber) Fax: Eine Checkliste, Fragen und Antworten für Arbeitgeber zum Thema Kurzarbeit sowie Informationen über Qualifizierung in Kurzarbeit erhalten sie unter In Deutschlands größter Datenbank für berufliche Aus- und Weiterbildung finden Sie außerdem die passende Weiterbildung für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 7

8 Die Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales fordert dazu auf, Zeiten der Kurzarbeit stärker für Qualifizierung zu nutzen. Deswegen hat sie das Landesförderprogramm Qualifizieren statt Entlassen Weiterbildungsberatung für kleine und mittlere Unternehmen neu eingerichtet. Betriebe erhalten für den notwendigen Beratungsprozess, der einer für das Unternehmen und die Beschäftigten passgenauen Weiterbildung vorgeschaltet ist, eine finanzielle Förderung. Die Förderung kann rückwirkend geltend gemacht werden, sobald die Weiterbildung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stattgefunden hat. Weiterbildung für KMU_Anlage.p... Die Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales hat zur Anhebung des Qualifikationsniveaus von Beschäftigten in Klein- und Mittelbetrieben das Förderprogramm Bremer Fachkräfteinitiative aufgelegt. Durch diese arbeitsmarktpolitische Flankierung des regionalen Strukturwandels und Stärkung von Zukunftsbranchen sollen bestehende Arbeitsplätze abgesichert, neue Beschäftigungschancen für Frauen und Männer eröffnet und individuelle Arbeitsmarktrisiken abgebaut werden. Die nachfolgende Datei enthält eine Übersicht von Projekten in der Bremer Fachkräfteinitiative, die sich für die Qualifizierung von Beschäftigten in Kurzarbeit eignen. Bremer achkräfteinitiative 20 Weitergehende Informationen zum Thema Qualifizierung und zu den Förderprogrammen erhalten Sie bei den landeseigenen Gesellschaften bremer arbeit gmbh Langenstraße Tel.: Fax: Internet: Bremerhavener Arbeit GmbH Friedrich-Ebert-Straße 6 Tel.: Fax: Internet: 8

9 Internetauftritt Bremen bremst die Krise aus!!! Stand: Beratung bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten: Die Handelskammer und die Handwerkskammer Bremen und die IHK Bremerhaven bieten Bremer Unternehmen bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten kostenlose Beratungsleistungen an, z.b. rund um die Themen Insolvenz und Arbeitsrecht. Darüber hinaus können Bremer Handwerksbetriebe weitere kostenlose betriebswirtschaftliche und rechtliche Beratungsleistungen bei der Handwerkskammer Bremen erhalten. Diese Beratungsleistungen umfassen u.a. Sanierungs-, Insolvenz-, Liquiditäts- oder Finanzierungsberatung. Die nachfolgenden Links führen Sie zu den Ansprechpartnern und Angeboten: Handelskammer Bremen Am Markt 13 Tel.: Fax: Internet: IHK Bremerhaven Friedrich-Ebert-Straße 6 Tel.: Fax: Internet: Handwerkskammer Bremen Ansgaritorstraße 24 Tel.: Fax: Internet: RKW Bremen GmbH Langenstraße 6-8 Tel.: Fax: Internet: Darüber hinaus stehen auch Darlehen der KfW-Mittelstandsbank über die jeweilige Hausbank zur Unterstützung von Investitions- und Betriebsmittelfinanzierungen zur Verfügung. KfW-Sonderprogramm

10 Internetauftritt Bremen bremst die Krise aus!!! Stand: Chancen aus dem Konjunkturpaket II: Mit dem Konjunkturpaket II ergeben sich für Bremer Unternehmen eine Reihe von Möglichkeiten, wie sie an der Vergabe der bereit gestellten Mittel partizipieren können. Die folgenden Institutionen informieren und geben Tipps, was Unternehmen tun können und was sie zu beachten haben: Senatorin für Finanzen Rudolf-Hilferding-Platz 1 Tel.: Fax: Internet: Handelskammer Bremen Am Markt 13 Tel.: Fax: Internet: IHK Bremerhaven Friedrich-Ebert-Straße 6 Tel.: Fax: Internet: Handwerkskammer Bremen Ansgaritorstraße 24 Tel.: Fax: Internet: Beratung bei der Beschäftigung schwerbehinderter Menschen Bei der Sicherung der Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen sind umfangreiche Leistungen (Beratung, persönliche Hilfen, finanzielle Leistungen) nach dem Schwerbehindertenrecht möglich. Die folgenden Institutionen informieren, was Unternehmen tun können und was sie zu beachten haben: Versorgungsamt Bremen Integrationsamt- Doventorscontrescarpe 172 Block D Tel.:

11 Internetauftritt Bremen bremst die Krise aus!!! Stand: Fax: Internet: Amt für Menschen mit Behinderung Hinrich-Schmalfeld-Stra0e, Stadthaus Bremerhaven Tel.: Fax: Internet: Beratungsangebote für Beschäftigte Informationen und Beratung zur Kurzarbeit Das Kurzarbeitergeld ist eine Leistung der Bundesagentur für Arbeit. Es ermöglicht bei vorübergehendem Arbeitsausfall die Weiterbeschäftigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Damit können Kündigungen vermieden werden und Arbeitsplätze in Unternehmen gesichert werden. Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre Agentur für Arbeit: Agentur für Arbeit Bremen Doventorsteinweg Tel.: (Arbeitnehmer) Fax: Agentur für Arbeit Bremerhaven Grimsbystr. 1 Tel.: (Arbeitnehmer) Fax: Weitere Informationen zum Thema Kurzarbeit erhalten sie unter Informationen und Beratung zur Qualifizierung Die Agentur für Arbeit will mit ihrer Weiterbildungsförderung Anreize für Arbeitnehmer und Arbeitgeber schaffen, damit in Zeiten der Nichtbeschäftigung infolge der allgemein schlechten Wirtschaftslage diese für berufliche Weiterbildung genutzt 11

12 Internetauftritt Bremen bremst die Krise aus!!! Stand: werden kann. Damit können Kündigungen vermieden werden und Arbeitsplätze in Unternehmen gesichert werden. Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre Agentur für Arbeit: Agentur für Arbeit Bremen Doventorsteinweg Tel.: (Arbeitnehmer) Fax: Agentur für Arbeit Bremerhaven Grimsbystr. 1 Tel.: (Arbeitnehmer) Fax: Weitere Informationen zum Thema Qualifizierung und Qualifizierung in Kurzarbeit erhalten sie unter Informationen für Ihre persönliche Aus- und Weiterbildung erhalten sie außerdem unter Kurse und Seminare zur Weiterbildung finden Sie im Lernportal Bremen unter In dieser Datenbank sind zahlreiche Anbieter von Weiterbildungsmaßnahmen aus Bremen und um zu registriert. Beratung für schwerbehinderter Menschen Schwerbehinderte Menschen können bei Einstellung und Beschäftigung sowie bei der Sicherung ihres Arbeitsplatzes auf vielfältige Leistungen (Beratung, persönliche Hilfen, finanzielle Leistungen) nach dem Schwerbehindertenrecht zurückgreifen. Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an das Versorgungsamt Bremen Integrationsamt- Doventorscontrescarpe 172 Block D Tel.: Fax: Internet: Amt für Menschen mit Behinderung Hinrich-Schmalfeld-Straße, Stadthaus Bremerhaven 12

13 Internetauftritt Bremen bremst die Krise aus!!! Stand: Tel.: Fax: Internet: Allgemeine Rechtsberatung Die Arbeitnehmerkammern in Bremen und Bremerhaven und die Handwerkskammer bieten für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine allgemeine Rechtsberatung zu Arbeitnehmerfragen an. Arbeitnehmerkammer Bremen Bürgerstrasse 1 Tel.: Fax: Allgemeine Fragen Rechtliche Fragen Internet: Arbeitnehmerkammer Bremen Geschäftsstelle Bremen-Nord Lindenstraße Bremen Tel.: Fax: Allgemeine Fragen Rechtliche Fragen Internet: Arbeitnehmerkammer Bremen Geschäftsstelle Bremerhaven Friedrich-Ebert-Straße 3 Tel: Fax: Allgemeine Fragen Rechtliche Fragen Internet: Handwerkskammer Bremen Ansgaritorstraße 24 Tel.: Fax: Internet: 13

14 Internetauftritt Bremen bremst die Krise aus!!! Stand: Darüber hinaus können sich Betriebsräte, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in allen Fragen zu ihrem Arbeitsverhältnis an ihre zuständige Gewerkschaft und dort an den/die für die Branche oder den Bezirk verantwortlichen Gewerkschaftssekretär/in wenden: DGB Deutscher Gewerkschaftsbund Bahnhofsplatz 22 Tel.: Fax: Internet: DGB Deutscher Gewerkschaftsbund Büro Bremerhaven Hinrich-Schmalfeldt-Str. 31b Bremerhaven Tel.: Fax: Internet: Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di Ver.di Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft Bezirk Bremen-Nordniedersachsen Geschäftsstelle Bremen Bahnhofsplatz Tel.: Fax: Internet: Ver.di Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft Bezirk Bremen-Nordniedersachsen Geschäftsstelle Bremerhaven Hinrich-Schmalfeldt-Str. 31b Bremerhaven Tel.: Fax: Internet: Industriegewerkschaft Metall Bremen Bahnhofsplatz Tel.: Fax:

15 Internetauftritt Bremen bremst die Krise aus!!! Stand: Internet: Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt Bezirksverband Land Bremen Emil-Waldmann-Str. 7 Tel.: Fax: Internet: Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten Region Bremen-Weser-Elbe Hillmannplatz 6 Tel.: /7 Fax: Internet: TRANSNET Bremen Rembertiring 13 Tel.: Fax: Internet: TRANSNET Bremerhaven Buchtstr. 43 Tel.: Fax: Internet: 15

BAB DER KONTAKT. für Unternehmer im Lande Bremen

BAB DER KONTAKT. für Unternehmer im Lande Bremen BAB DER KONTAKT für Unternehmer im Lande Bremen Die Bremer Aufbau-Bank als Dienstleister der Wirtschaftspolitik Vertrauen statt Panik: Unter dieser Überschrift ist das Bundesland Bremen der Konjunkturkrise

Mehr

Hilfen für Unternehmen in der Krise. Förderangebote und Ansprechpartner

Hilfen für Unternehmen in der Krise. Förderangebote und Ansprechpartner Hilfen für Unternehmen in der Krise Förderangebote und Ansprechpartner Sehr geehrte Damen und Herren, auch Thüringen ist mit der Finanz- und Wirtschaftskrise konfrontiert. Land und Bund haben deshalb eine

Mehr

Gestärkt aus der Krise

Gestärkt aus der Krise Gestärkt aus der Krise Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Tag der türkischen Wirtschaft Düsseldorf 04.09.2009 Eingegangene Kurzarbeitergeld-Anzeigen Fgdsfg Fgdsfg Fgds Seite 2 Beschäftigung sichern

Mehr

Mitteilung des Senats vom 3. November 2009

Mitteilung des Senats vom 3. November 2009 BREMISCHE BÜRGERSCHAFT Drucksache 17/982 Landtag (zu Drs. 17/960) 17. Wahlperiode 03.11.2009 Mitteilung des Senats vom 3. November 2009 Kurzarbeit im Land Bremen Mitteilung des Senats an die Bremische

Mehr

Qualifizieren in der Krise

Qualifizieren in der Krise FB Betriebs- und Mitbestimmungspolitik Qualifizieren in der Krise Gesetz zur Sicherung von Beschäftigung und Stabilität in Deutschland (Teil des Konjunkturpaketes II) Caterina Messina FB Betriebs- und

Mehr

Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge RKW Bremen GmbH Unternehmensnachfolge Harm Wurthmann; Prokurist Informationsveranstaltung, Bremen, 01. April 2008 Maßnahmen des RKW Bremen Im Bereich Unternehmensnachfolge persönliche Betreuung Koordination

Mehr

Bei uns können Sie an verschiedenen für die Weiterbildungsförderung zugelassenen Qualifizierungen

Bei uns können Sie an verschiedenen für die Weiterbildungsförderung zugelassenen Qualifizierungen Förderung und Finanzierung Ihrer Fortbildung 1. Bildungsgutschein Zur Finanzierung von individuell notwendigen Weiterbildungsmaßnahmen vergibt die Bundesagentur für Arbeit seit 01.01.2003 so genannte Bildungsgutscheine.

Mehr

Qualifizierung während des Bezugs von Kurzarbeitergeld INFORMATION FÜR ARBEITNEHMER. Internationales_01. Investitionen in Ihre Zukunft.

Qualifizierung während des Bezugs von Kurzarbeitergeld INFORMATION FÜR ARBEITNEHMER. Internationales_01. Investitionen in Ihre Zukunft. Internationales_01 Qualifizierung während des Bezugs von Kurzarbeitergeld INFORMATION FÜR ARBEITNEHMER Investitionen in Ihre Zukunft Logo Informationen für Bezieher von Kurzarbeiter- bzw. Saisonkurzarbeitergeld,

Mehr

Qualifizierung und Weiterbildung in kleinen und mittelständischen

Qualifizierung und Weiterbildung in kleinen und mittelständischen Weiterbilden statt Entlassen Qualifizierung und Weiterbildung in kleinen und mittelständischen Unternehmen neue Fördermöglichkeiten in der Weiterbildung 14. UPL-Meeting 09. Juni 2009 Comhard GmbH Robert

Mehr

5. November 2012. Planen, analysieren, strukturieren, optimieren Unternehmenssteuerung einfach gemacht. Finanz- und Förderinstrumente für Unternehmen

5. November 2012. Planen, analysieren, strukturieren, optimieren Unternehmenssteuerung einfach gemacht. Finanz- und Förderinstrumente für Unternehmen Planen, analysieren, strukturieren, optimieren Unternehmenssteuerung einfach gemacht 5. November 2012 Finanz- und Förderinstrumente für Unternehmen Dorrit Mai Gesellschaft für Unternehmensberatung und

Mehr

Mehr qualifizierte Fachkräfte für die Altenpflege Nachqualifizierung als Chance für Hilfskräfte und Betriebe

Mehr qualifizierte Fachkräfte für die Altenpflege Nachqualifizierung als Chance für Hilfskräfte und Betriebe Mehr qualifizierte Fachkräfte für die Altenpflege Nachqualifizierung als Chance für Hilfskräfte und Betriebe Abschlussfachtagung für Rheinland-Pfalz am 19. Juni 2013 in Ludwigshafen Projekt Servicestellen

Mehr

Hans-Böckler-Stiftung Fachtagung Beschäftigungssicherung 18.-19.1.2011 in Hannover

Hans-Böckler-Stiftung Fachtagung Beschäftigungssicherung 18.-19.1.2011 in Hannover Hans-Böckler-Stiftung Fachtagung Beschäftigungssicherung 18.-19.1.2011 in Hannover Qualifizieren statt entlassen. Das Modell der Kurzarbeit bei der Schott AG in Mainz. Referentin. Barbara Lux 1 Inhalt

Mehr

Beschäftigungssicherung. ungünstiger Arbeitsmarktlage

Beschäftigungssicherung. ungünstiger Arbeitsmarktlage Beschäftigungssicherung in ungünstiger Arbeitsmarktlage ggmbh Rheinland-Pfalz Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland Kurzarbeitergeld (Kug) Zielsetzung Zielsetzung des Konjunktur-Kurzarbeitergeld sowie

Mehr

Konjunkturkrise - Unterstützung krisenbedrohter Unternehmen

Konjunkturkrise - Unterstützung krisenbedrohter Unternehmen Konjunkturkrise - Unterstützung krisenbedrohter Unternehmen Staatssekretärin Almuth Nehring-Venus Unternehmensportal Berlin eastside 02. April 2009 I. Konjunkturelle Entwicklung II. Konjunkturpakete I

Mehr

Dienstleistungen der Agentur für Arbeit Elmshorn zur Ansiedlung von Unternehmen / Investoren

Dienstleistungen der Agentur für Arbeit Elmshorn zur Ansiedlung von Unternehmen / Investoren Dienstleistungen der Agentur für Arbeit Elmshorn zur Ansiedlung von Unternehmen / Investoren Jürgen Knauff, Leiter Arbeitgeberservice, 19.07.2007 Struktur des Bezirkes Lage: Nordwestlich der Großstadt

Mehr

Teilhabe am Arbeitsleben und Berufliche Rehabilitation

Teilhabe am Arbeitsleben und Berufliche Rehabilitation Teilhabe am Arbeitsleben und Berufliche Rehabilitation WirtschaftsForum der Sozialdemokratie in München e.v. 19.01.2015 Beratungs- und Förderangebote der Bundesagentur für Arbeit Bundesagentur für Arbeit

Mehr

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten WeGebAU Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten Inhaltsverzeichnis 1. Das Förderprogramm WeGebAU 1.1 Was ist WeGebAU? 1.2 Das Ziel von WeGebAU 1.3 Vorteile von WeGebAU 1.4 Gesetzliche

Mehr

Beschäftigtentransfer Mit uns Zukunft neu gestalten

Beschäftigtentransfer Mit uns Zukunft neu gestalten Beschäftigtentransfer Mit uns Zukunft neu gestalten Stark am Markt: Unser Unternehmen Die TraQ (Transfer und Qualifizierung Hellweg Sauerland) wurde im Jahr 2002 gegründet und hat sich insbesondere auf

Mehr

Bundesministerium für Arbeit und Soziales 22. Januar 2015

Bundesministerium für Arbeit und Soziales 22. Januar 2015 Bundesministerium für Arbeit und Soziales 22. Januar 2015 Fragen und Antworten zu Kurzarbeit und Qualifizierung Was ist Kurzarbeitergeld? Die Agentur für Arbeit zahlt das Kurzarbeitergeld als teilweisen

Mehr

Jahresbericht Ergebnisbeobachtung der Integrationsberatung Bremerhaven

Jahresbericht Ergebnisbeobachtung der Integrationsberatung Bremerhaven Integrationsfachdienst Bremerhaven/ Wesermünde Integrationsberatung Jahresbericht Ergebnisbeobachtung der Integrationsberatung Bremerhaven für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 31.12.2015 Träger: Mecklenburger

Mehr

Fördermittelberatung. Rosenheimer Netzwerk Ihr Fördermittelberatung in Wirtschaftsfragen.

Fördermittelberatung. Rosenheimer Netzwerk Ihr Fördermittelberatung in Wirtschaftsfragen. Fördermittelberatung Rosenheimer Netzwerk Ihr Fördermittelberatung Partner in Wirtschaftsfragen. Liebe Unternehmerin, lieber Unternehmer, Sie führen ein Unternehmen und planen Investitionen, die zinsgünstig

Mehr

Bürgschaftsbank Bremen GmbH

Bürgschaftsbank Bremen GmbH Bürgschaftsbank Bremen GmbH Wir sprechen mittelständisch! Informationsveranstaltung der BIG Bremen 1. April 2008 Aufgaben und Ziele der Bürgschaftsbank Bremen GmbH Selbsthilfeeinrichtung der Bremer Wirtschaft

Mehr

Arbeitsblätter zum Thema Kurzarbeit / Basisinformationen (1)

Arbeitsblätter zum Thema Kurzarbeit / Basisinformationen (1) Arbeitsblätter zum Thema Kurzarbeit / Basisinformationen (1) 1. Einführung In der Marktwirtschaft gibt es immer Phasen, in denen Unternehmen oder ganze Wirtschaftsbranchen vorübergehend unter einem Mangel

Mehr

Beratung und Förderung in der Krise

Beratung und Förderung in der Krise Beratung und Förderung in der Krise Die weltweite Wirtschaftskrise hat auch in Wuppertal zu anhaltenden Auftragsrückgängen und nachhaltigem Arbeitsausfall geführt. Eine kurzfristige massiv wirkende Besserung

Mehr

Überblick zur Förderung Ihrer beruflichen Weiterbildung durch die Bundesagentur für Arbeit (AZWV) Training Beratung Coaching

Überblick zur Förderung Ihrer beruflichen Weiterbildung durch die Bundesagentur für Arbeit (AZWV) Training Beratung Coaching Überblick zur Förderung Ihrer beruflichen Weiterbildung durch die Bundesagentur für Arbeit (AZWV) Training Beratung Coaching 27.10.2010 1 Themenübersicht Förderprogramme Seite 3 Zugelassene Maßnahmen Seite

Mehr

Perspektiven eröffnen Der Mensch im Mittelpunkt

Perspektiven eröffnen Der Mensch im Mittelpunkt Perspektiven eröffnen Der Mensch im Mittelpunkt Inhalt Überzeugend: unsere Stärken Beschäftigtentransfer: verantwortungsvoll handeln Zeitarbeit: passgenau und flexibel Überzeugend: unsere Stärken Unsere

Mehr

Jugend in Arbeit plus

Jugend in Arbeit plus Jugend in Arbeit plus - Eine starke Marke seit 1998 in NRW und der Region Köln Seit 1998 beteiligt sich die Industrie- und Handelskammer erfolgreich an der Umsetzung des NRW-Programms Jugend in Arbeit

Mehr

Weiterbildungsberatung und -förderung im Landkreis Saarlouis

Weiterbildungsberatung und -förderung im Landkreis Saarlouis Ihre Ansprechpartner/-innen: Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Untere Saar mbh Jürgen Pohl, Geschäftsführer Großer Markt 8, 66740 Saarlouis Tel. 06831/503 19 12 E-mail: wfus@kreis-saarlouis.de www.wfus.de

Mehr

Arbeitsblätter zum Thema Kurzarbeit / Pro und Contra (2)

Arbeitsblätter zum Thema Kurzarbeit / Pro und Contra (2) Arbeitsblätter zum Thema Kurzarbeit / Pro und Contra (1) Aufgabe 1 Lesen Sie den folgenden Kommentar eines namentlich nicht bekannten Teilnehmers des Diskussionsforums Talkteria zum Thema Kurzarbeit. Diskutieren

Mehr

Kurzarbeitergeld. Ältere Arbeitnehmer im beruflichen Veränderungsprozess. Agentur für Arbeit Essen, Heribert Markoni

Kurzarbeitergeld. Ältere Arbeitnehmer im beruflichen Veränderungsprozess. Agentur für Arbeit Essen, Heribert Markoni Kurzarbeitergeld Ältere Arbeitnehmer im beruflichen Veränderungsprozess Möglichkeiten und Grenzen des Handelns der Arbeitslosenversicherung Möglichkeiten des Handelns Grenzen des Handelns Ausgangssituation

Mehr

Netzwerkpartner Übergangsoptimierung Bremen-Nord

Netzwerkpartner Übergangsoptimierung Bremen-Nord :ehrensache Agentur für freiwilliges Engagement der Stadt Oldenburg Kulturzentrum PFL Peterstraße 3 26121 Oldenburg Ansprechpartner: Monika Engelmann-Bölts Telefon: 0441 235-2311 E-Mail: ehrensache@stadt-oldenburg.de

Mehr

Fachkräftebedarf? Nutzen Sie die Potenziale von Menschen mit Behinderung. Zentrum Bayern Familie und Soziales Integrationsamt

Fachkräftebedarf? Nutzen Sie die Potenziale von Menschen mit Behinderung. Zentrum Bayern Familie und Soziales Integrationsamt Fachkräftebedarf? Nutzen Sie die Potenziale von Menschen mit Behinderung? Zentrum Bayern Familie und Soziales Integrationsamt Behinderung und Beruf Mehr als 50 Prozent der bei der Bundesagentur für Arbeit

Mehr

Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden- Württemberg -Integrationsamt-

Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden- Württemberg -Integrationsamt- Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden- Württemberg -- - Integrationsvereinbarung - - Prävention - Betriebliches Eingliederungsmanagement Die Aufgaben des es Erhebung und Verwendung der Ausgleichsabgabe

Mehr

Existenzgründungsleitfaden

Existenzgründungsleitfaden Existenzgründungsleitfaden 5 Schritte zur Selbständigkeit Heidenheimer Volksbank eg Karlstraße 3 89518 Heidenheim Fon 07321 311-0 Fax 07321 311-390 info@hdh-voba.de www.hdh-voba.de 1. Prüfen Sie Ihre Geschäftsidee

Mehr

Unternehmensnachfolge Unterstützung durch regionale Akteure

Unternehmensnachfolge Unterstützung durch regionale Akteure Unternehmensnachfolge Unterstützung durch regionale Akteure Unternehmensnachfolge Problem erkannt, aber wer kann mich jetzt unterstützen? Deutschlandweit bieten sowohl private als auch öffentliche Beratungsanbieter

Mehr

Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna

Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Voraussetzungen... 9 Ausbildung... 10 Die Tätigkeit... 11 Reihenfolge der Planung... 12 Wer hilft

Mehr

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge Unternehmerfrühstück 2014 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten 18. September 2014 Michael Stieb www.isb.rlp.de AGENDA 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz Kreditanstalt für

Mehr

Förderung der Ausbildung und Beschäftigung schwerbehinderter Menschen

Förderung der Ausbildung und Beschäftigung schwerbehinderter Menschen Förderung der Ausbildung und Beschäftigung schwerbehinderter Menschen Fortsetzung der erfolgreichen Politik der Schaffung gesetzlicher Rahmenbedingungen zur Sicherung der selbstbestimmten Teilhabe behinderter

Mehr

Existenzgründer/-innen

Existenzgründer/-innen Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen GESUND UND SICHER STARTEN für Existenzgründer/-innen und Übernehmer/-innen zum Das Projekt wird im Rahmen des Modellprogramms zur Bekämpfung arbeitsbedingter

Mehr

Transfer für Niedersachsen

Transfer für Niedersachsen gefördert durch die Transfer für Niedersachsen TNG Hilfe für KMU Die TNG, Transfer für Niedersachsen GmbH, ist für die Beratung und Förderung von Klein- und Mittelunternehmen (KMU) in doppelter Weise nützlich:

Mehr

Befristete Arbeitsverhältnisse

Befristete Arbeitsverhältnisse Wann ist ein Arbeitsvertrag befristet? Wenn die Dauer des Vertrages kalendermäßig bestimmt ist (z.b. bis zum 31.12.2007 oder für die Dauer eines Monats) oder wenn sich aus dem Zweck der Arbeitsleistung

Mehr

Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV

Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Vorstellung des Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Tipps für die Stellensuche

Mehr

erkennen planen handeln Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten

erkennen planen handeln Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten erkennen planen handeln Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten Für Eure Vorhaben im Land Berlin, ob für Gründung, Wachstum, Konsolidierung, Innovation oder Sanierung, stehen Euch die im Folgenden

Mehr

Reduzierung der Brennrechte

Reduzierung der Brennrechte Reduzierung der Brennrechte Reaktionsmöglichkeiten aus arbeitsrechtlicher Sicht Kündigung des bestehenden Vertragsverhältnisses Schriftform erforderlich Vorliegen eines Kündigungsgrundes Notwendig, wenn

Mehr

BZA DGB Tarifgemeinschaft

BZA DGB Tarifgemeinschaft Tarifbereich/Branche Zeitarbeit BZA DGB Tarifgemeinschaft Tarifvertragsparteien/Ansprechpartner Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen e.v. (BZA) Mitgliedsgewerkschaften des DGB: Industriegewerkschaft

Mehr

Finanzierung der Qualifizierung

Finanzierung der Qualifizierung Finanzierung der Qualifizierung Markt der Möglichkeiten, 25.11.2014 Veronika Erler, Regionalbüro für berufliche Fortbildung Stuttgart Überblick Finanzierungsmöglichkeiten Beruflicher Aufstieg mit Berufsabschluss

Mehr

Selbstständigkeit bedeutet

Selbstständigkeit bedeutet Selbstständigkeit bedeutet selbst und ständig arbeiten. ein unregelmäßiges Einkommen. Verbündete finden. Kunden oder Aufträge gewinnen. ausdauernd die Aufbauphase meistern. das notwendige Know-how haben

Mehr

( 111 SGB III) Transfermassnahmen ( 110 SGB III). Wenn in einem Betrieb durch Umstrukturierung, mildern. Wir übernehmen von Personalabbau bedrohte

( 111 SGB III) Transfermassnahmen ( 110 SGB III). Wenn in einem Betrieb durch Umstrukturierung, mildern. Wir übernehmen von Personalabbau bedrohte transfer als chance Futura Beschäftigungs-, Consulting- und Qualifizierungsgesellschaft mbh transfer als chance transfer als chance Wenn in einem Betrieb durch Umstrukturierung, Schließung oder Insolvenz

Mehr

Rechtsanwalt. Arbeitsverhältnis

Rechtsanwalt. Arbeitsverhältnis Thorben Feldhaus Rechtsanwalt Ihr Recht im Arbeitsverhältnis Das Arbeitsrecht ist traditionell das Schutzrecht der Arbeitnehmer! Es befasst sich mit der Beziehung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer,

Mehr

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Business Trends Academy GmbH Exellence made in Berlin Maßnahme- Nr. 955-0642-09 Coaching Seminare & Trainings Personalberatung INTERNET:

Mehr

Arbeitgeber-Service in Münster. Weiterbildungsförderung. Weiterbildung für Arbeitnehmer

Arbeitgeber-Service in Münster. Weiterbildungsförderung. Weiterbildung für Arbeitnehmer Arbeitgeber-Service in Münster Weiterbildungsförderung Weiterbildung für Arbeitnehmer Weiterbildung beschäftigter Arbeitnehmer Gemeinsam gewinnen durch Qualifizierung Die Arbeitswelt ändert sich schnell,

Mehr

Allgemeine Fragen und Antworten zum Kurzarbeitergeld.

Allgemeine Fragen und Antworten zum Kurzarbeitergeld. Allgemeine Fragen und Antworten zum Kurzarbeitergeld. Was ist Kurzarbeitergeld? Die Bundesagentur für Arbeit zahlt das Kurzarbeitergeld als Ersatzleistung für den entfallenen Lohn bei Kurzarbeit. Der Arbeitgeber

Mehr

Mitarbeiterqualifizierung zum Nulltarif

Mitarbeiterqualifizierung zum Nulltarif Training Incentive - Event Mitarbeiterqualifizierung zum Nulltarif Profitieren auch Sie vom Konjunkturpaket II 1 Weiterbildung Einer Studie der Universität Linz zufolge bringt jeder Euro, der für qualifizierte

Mehr

Informationen für Unternehmen. Beschäftigen und Qualifizieren Weiterbildung von Beschäftigten Programm WeGebAU

Informationen für Unternehmen. Beschäftigen und Qualifizieren Weiterbildung von Beschäftigten Programm WeGebAU Informationen für Unternehmen Beschäftigen und Qualifizieren Weiterbildung von Beschäftigten Programm WeGebAU Mehr gewinnen durch Qualifizierung wir helfen Ihnen dabei! Eigentlich ist dies eine ganz einfache

Mehr

Programme der Agentur für Arbeit zur Förderung der Qualifizierung von Beschäftigten. Dieter Bohling, 11. November 2010

Programme der Agentur für Arbeit zur Förderung der Qualifizierung von Beschäftigten. Dieter Bohling, 11. November 2010 Programme der Agentur für Arbeit zur Förderung der Qualifizierung von Beschäftigten Dieter Bohling, 11. November 2010 Förderung der Weiterbildung für beschäftigte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer 1 Qualifizierung

Mehr

n Investieren Sie in die Zukunft und nutzen Sie die Fördermittel der öffentlichen Hand zur Qualifizierung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

n Investieren Sie in die Zukunft und nutzen Sie die Fördermittel der öffentlichen Hand zur Qualifizierung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Grone Wissen, das Sie weiterbringt informationen für unternehmen Bildung finanzieren Es geht um Geld. n Investieren Sie in die Zukunft und nutzen Sie die Fördermittel der öffentlichen Hand zur Qualifizierung

Mehr

Förderungen und Hilfen durch die Bundesagentur für Arbeit

Förderungen und Hilfen durch die Bundesagentur für Arbeit 10.07.2014 Carola Möws-Plett, Gerald Kunkel BranchenForum Personal in der Logistik, IHK Gelsenkirchen Förderungen und Hilfen durch die Bundesagentur für Arbeit Förderungsmöglichkeiten Arbeitnehmer Eingliederungszuschuss

Mehr

rat Insolvenz des Arbeitgebers Informationen und Tipps für Beschäftigte

rat Insolvenz des Arbeitgebers Informationen und Tipps für Beschäftigte rat Insolvenz des Arbeitgebers Informationen und Tipps für Beschäftigte DGB Bundesvorstand Bereich Arbeits- und Sozialrecht August 2013 Was Sie wissen müssen: eine gleichmäßige Befriedigung aller Gläubiger

Mehr

Finanzierungshilfen für Unternehmen in Nordrhein-Westfalen

Finanzierungshilfen für Unternehmen in Nordrhein-Westfalen Finanzierungshilfen für Unternehmen in Nordrhein-Westfalen Februar 2009 1 I. Bürgschaftsprogramme 1. Bürgschaften der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen 2. Landesbürgschaften II. III. Kreditprogramme

Mehr

Gemeinsam weiterbilden

Gemeinsam weiterbilden Gemeinsam weiterbilden Gemeinsam weiterbilden Vorwort Eine demokratische Gesellschaft mit aufgeklärten, aktiven Bürgerinnen und Bürgern ist ohne politische Bildung nicht denkbar. Auch die Vertretung der

Mehr

Anerkennung von im Ausland erworbenen Abschlüssen - Konzept zur Umsetzung des Bundesgesetezs im Land Bremen

Anerkennung von im Ausland erworbenen Abschlüssen - Konzept zur Umsetzung des Bundesgesetezs im Land Bremen BREMISCHE BÜRGERSCHAFT Drucksache 18/942 Landtag (zu Drs. 18/243) 18. Wahlperiode 11.06.2013 Mitteilung des Senats vom 11. Juni 2013 Anerkennung von im Ausland erworbenen Abschlüssen - Konzept zur Umsetzung

Mehr

Kurzbeitrag M&H. Kurzarbeit und Qualifizierung für Ingenieure

Kurzbeitrag M&H. Kurzarbeit und Qualifizierung für Ingenieure Kurzbeitrag M&H Kurzarbeit und Qualifizierung für Ingenieure Wirtschaftsentwicklung.. Zeitarbeitnehmer Leiharbeitnehmerverträge? Strategie GF Massnahmen Kurzarbeit BeschSi TV 3.1 Absenkung der Arbeitszeit

Mehr

Vom Nebeneinander zum Miteinander - die ArbeitsschutzPartnerschaft Hamburg

Vom Nebeneinander zum Miteinander - die ArbeitsschutzPartnerschaft Hamburg Vom Nebeneinander zum Miteinander - die Dipl.-Kfm. Rolf de Vries Beauftragter für Umweltschutz und Arbeitssicherheit Handwerkskammer Hamburg Berlin - 10. Juni 2008 1 Das Ziel Sicherung und Förderung von

Mehr

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen Hausarbeit Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen angefertigt im Fach Betriebswirtschaftslehre WF 63 / Herr Hagel erstellt von Felix Winters vorgelegt am 06.05.2008 1 Gliederung

Mehr

Antrag auf Zustimmung zur

Antrag auf Zustimmung zur Name und Anschrift des Arbeitgebers Ansprechpartner beim Arbeitgeber Fax Betriebs-/Personalrat nicht vorhanden Anschrift Schwerbehindertenvertretung nicht vorhanden Anschrift bitte Betriebsnummer angeben:

Mehr

Aufzeichnungspflichten nach dem Mindestlohngesetz

Aufzeichnungspflichten nach dem Mindestlohngesetz Aufzeichnungspflichten nach dem Mindestlohngesetz Wichtige Tipps für Unternehmer und Existenzgründer Februar 2015 Industrie- und Handelskammer zu Schwerin Graf-Schack-Allee 12, 19053 Schwerin Tel.: 0385

Mehr

10. Stuttgarter Weiterbildungstage. Carolin Manicke, 04. Juli Weiter durch Bildung

10. Stuttgarter Weiterbildungstage. Carolin Manicke, 04. Juli Weiter durch Bildung 10. Stuttgarter Weiterbildungstage Carolin Manicke, 04. Juli 2009 Weiter durch Bildung Förderung der beruflichen Weiterbildung (FbW) Förderung der Weiterbildung von arbeitslosen Arbeitnehmer/innen Förderung

Mehr

Inklusion Chancen für Beschäftigte und Unternehmen Wirtschaftsforum Treptow-Köpenick am 22.04.2015. Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen

Inklusion Chancen für Beschäftigte und Unternehmen Wirtschaftsforum Treptow-Köpenick am 22.04.2015. Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen Inklusion Chancen für Beschäftigte und Unternehmen Wirtschaftsforum Treptow-Köpenick am 22.04.2015 Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen Inhaltsübersicht Nr. Inhalt Seite 1 Warum? 3-4 2 Ihr Arbeitgeber-Service

Mehr

Agieren statt reagieren!

Agieren statt reagieren! Gerade im Jahr der BR-Wahlen und trotz Krise: Agieren statt reagieren! 1. Arbeitsrecht am Abend 2010 Kanzlei Manske & Partner 1 Unwort des Jahres betriebsratsverseucht" 2 Wirtschaftl. Ausgangssituation

Mehr

Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf

Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf Postfachadresse: Postfach 10 10 17. 40001 Düsseldorf Hausadresse: Ernst-Schneider-Platz 1. 40212 Düsseldorf Telefon 0211 3557-0 Förderkompass Die gefragtesten

Mehr

Beratung im Wirtschaftsrecht. Arbeitsrechtliche Instrumente in der Krise des Unternehmens

Beratung im Wirtschaftsrecht. Arbeitsrechtliche Instrumente in der Krise des Unternehmens Beratung im Wirtschaftsrecht Arbeitsrechtliche Instrumente in der Krise des Unternehmens Einleitung Deutschland befindet sich derzeit in einer tief greifenden Rezession. Diese hat schon viele Unternehmen

Mehr

Transfermaßnahmen und Transfergesellschaften

Transfermaßnahmen und Transfergesellschaften Transfermaßnahmen und Transfergesellschaften Der Weg Entlassungen > Sozialplan > Transfermaßnahmen & / oder Transfergesellschaft > Vermeidung bzw. Verkürzung von Arbeitslosigkeit / Aufbau von Perspektiven

Mehr

Merkblatt Wissenswertes zum Schwerbehindertenrecht

Merkblatt Wissenswertes zum Schwerbehindertenrecht Stand: 2007 Merkblatt Wissenswertes zum Schwerbehindertenrecht Das Recht der schwerbehinderten Menschen ist seit Oktober 2000 im Sozialgesetzbuch IX geregelt. In der darauf folgenden Zeit wurden die gesetzlichen

Mehr

Arbeitsmarktpolitische Instrumente des Transfers von Beschäftigen in KMU

Arbeitsmarktpolitische Instrumente des Transfers von Beschäftigen in KMU Arbeitsmarktpolitische Instrumente des Transfers von Beschäftigen in KMU Merkblatt für die kleinen und mittleren Unternehmen des Landes Sachsen-Anhalt Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Seite Transferleistungen

Mehr

Infotag Unternehmen und Finanzierung 2010 Peter Bailer Sparkasse Ulm

Infotag Unternehmen und Finanzierung 2010 Peter Bailer Sparkasse Ulm Wir finanzieren den Aufschwung Die Förderangebote der Bürgschaftsbank 1 Infotag Unternehmen und Finanzierung 2010 Peter Bailer Sparkasse Ulm MBG MITTELSTÄNDISCHE BETEILIGUNGS- GESELLSCHAFT Die Bürgschaftsbank

Mehr

Grone. Bildung finanzieren. Es geht um Geld.

Grone. Bildung finanzieren. Es geht um Geld. Grone Wissen, das Sie weiterbringt Bildung finanzieren informationen für unternehmen Es geht um Geld. Investieren Sie in die Zukunft und nutzen Sie die Fördermittel der öffentlichen Hand zur Qualifizierung

Mehr

Das Integrationsamt beim Zentrum Bayern Familie und Soziales

Das Integrationsamt beim Zentrum Bayern Familie und Soziales Das beim Zentrum Bayern Familie und Soziales Ihr kompetenter Partner bei Fragen zur Beschäftigung schwer behinderter und diesen gleichgestellter Menschen. E-Mail: Internet: integrationsamt.schw@zbfs.bayern.de

Mehr

Gesprächskreis Arbeit und Qualifizierung. Betriebliche Weiterbildung von Beschäftigten

Gesprächskreis Arbeit und Qualifizierung. Betriebliche Weiterbildung von Beschäftigten Gesprächskreis Arbeit und Qualifizierung Betriebliche Weiterbildung von Beschäftigten Strukturwandel schreitet voran: Verschiebung von produktionsnahen hin zu wissensbasierten Tätigkeiten Veränderung der

Mehr

Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit

Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit Die Tarifvertragsparteien BZA, igz und die DGB-Tarifgemeinschaft Zeitarbeit schlossen am 30. Mai 2006 folgenden Tarifvertrag ab: Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit

Mehr

Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit

Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit Unterstützungsmöglichkeiten in Niedersachsen Bernd Nothnick, Referatsleiter Arbeitsförderung, Unternehmensfinanzierung, Existenzgründungen Bausteine für

Mehr

Roland Betz. Öffentliche Fördermittel Unternehmensnachfolge. Ein ebook über öffentliche Fördermittel

Roland Betz. Öffentliche Fördermittel Unternehmensnachfolge. Ein ebook über öffentliche Fördermittel Roland Betz Öffentliche Fördermittel Unternehmensnachfolge Ein ebook über öffentliche Fördermittel Copyright Verlagsgesellschaft Betz 1. Auflage 2015 Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Buches darf

Mehr

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) Erphostraße 56, 48145 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie,

Mehr

Änderungstarifvertrag vom 09. März 2010 zum Manteltarifvertrag, Zeitarbeit BZA-DGB vom 22. Juli 2003

Änderungstarifvertrag vom 09. März 2010 zum Manteltarifvertrag, Zeitarbeit BZA-DGB vom 22. Juli 2003 Änderungstarifvertrag vom 09. März 2010 zum Manteltarifvertrag, Entgeltrahmentarifvertrag und Entgelttarifvertrag Zeitarbeit BZA-DGB vom 22. Juli 2003 Zwischen dem Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen

Mehr

Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit

Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) Erphostraße 56, 48145 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie,

Mehr

Wie bereitet man eine erfolgreiche Existenzgründung vor?

Wie bereitet man eine erfolgreiche Existenzgründung vor? Wie bereitet man eine erfolgreiche Existenzgründung vor? Gründerforum Rhein-Berg der Bensberger Bank am 28.02.2012 Vortrag der Partner im Startercenter NRW Rhein-Berg / Leverkusen Peter Jacobsen (Rheinisch-Bergische

Mehr

Die Industrie- und Handelskammer arbeitet dafür, dass Menschen überall mit machen können

Die Industrie- und Handelskammer arbeitet dafür, dass Menschen überall mit machen können Die Industrie- und Handelskammer arbeitet dafür, dass Menschen überall mit machen können In Europa gibt es einen Vertrag. In dem Vertrag steht: Alle Menschen sollen die gleichen Rechte haben. Alle Menschen

Mehr

Teil 1 Kreditprogramme der KfW-Mittelstandsbank und der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank)

Teil 1 Kreditprogramme der KfW-Mittelstandsbank und der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) Öffentliche Finanzierungshilfen Teil 1 Kreditprogramme der KfW-Mittelstandsbank und der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) Wolfgang Miethke Betriebswirtschaftlicher Berater Telefon: 05121

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Stand: 02.03.2009 Informationspapier zur Wirtschafts- und Finanzmarktkrise: Neue und bestehende staatliche Unterstützungsangebote

Mehr

Arbeitsmarkt und Beschäftigungspolitik im Zeichen der Krise Chancen werden vertan Qualifizierungsförderung in Deutschland. Referent: Peter Dunkel

Arbeitsmarkt und Beschäftigungspolitik im Zeichen der Krise Chancen werden vertan Qualifizierungsförderung in Deutschland. Referent: Peter Dunkel Arbeitsmarkt und Beschäftigungspolitik im Zeichen der Krise Chancen werden vertan Qualifizierungsförderung in Deutschland Referent: Peter Dunkel 1 2 3 Qualifikation, Weiterbildung und Beschäftigung Die

Mehr

Rahmenvereinbarung. Bundesverband Deutscher Wach- und Sicherheitsunternehmen (BDWS) ev.,

Rahmenvereinbarung. Bundesverband Deutscher Wach- und Sicherheitsunternehmen (BDWS) ev., Rahmenvereinbarung Zwischen dem Bundesverband Deutscher Wach- und Sicherheitsunternehmen (BDWS) ev., - Landesgruppe Berlin - - Landesgruppe Brandenburg - und der Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di,

Mehr

Ergebnisse der Arbeitsgruppe ARBEIT. zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

Ergebnisse der Arbeitsgruppe ARBEIT. zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen Ergebnisse der Arbeitsgruppe ARBEIT zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention für den Bereich

Mehr

Einzelhandelsverband Niedersachsen-Bremen e.v. Tarifvertrag über tarifliche Sonderzahlung. für die Beschäftigten im Einzelhandel des Landes Bremen

Einzelhandelsverband Niedersachsen-Bremen e.v. Tarifvertrag über tarifliche Sonderzahlung. für die Beschäftigten im Einzelhandel des Landes Bremen Einzelhandelsverband Niedersachsen-Bremen e.v. Tarifvertrag über tarifliche Sonderzahlung für die Beschäftigten im Einzelhandel des Landes Bremen 2 0 1 2 Zwischen dem Einzelhandelsverband Niedersachsen-Bremen

Mehr

Unternehmen für Familie Berlin 2010 1. Berliner Landeswettbewerb für Familienfreundlichkeit in Unternehmen

Unternehmen für Familie Berlin 2010 1. Berliner Landeswettbewerb für Familienfreundlichkeit in Unternehmen Unternehmen für Familie Berlin 2010 1. Berliner Landeswettbewerb für Familienfreundlichkeit in Unternehmen Sehr geehrte Unternehmerin, sehr geehrter Unternehmer, willkommen beim 1. Berliner Landeswettbewerb

Mehr

Integrationsfachdienst Plauen. Kündigungsschutz bei Schwerbehinderung

Integrationsfachdienst Plauen. Kündigungsschutz bei Schwerbehinderung Integrationsfachdienst Plauen Kündigungsschutz bei Schwerbehinderung Fachaufsicht Kommunaler Sozialverband Sachsen Fachbereich Schwerbehindertenrecht Integrationsamt Außenstelle Chemnitz, Reichsstraße

Mehr

Tarifvertrag zur Regelung von Mindeststundenentgelten in der Zeitarbeit

Tarifvertrag zur Regelung von Mindeststundenentgelten in der Zeitarbeit Tarifvertrag zur Regelung von Mindeststundenentgelten in der Zeitarbeit Zwischen Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e. V. (BAP), Universitätsstraße 2-3a, 10117 Berlin und igz Interessenverband

Mehr

Wettbewerbsfaktor Personal für den IT-Bereich Arbeitsrechtliche Aspekte bei Fortbildungsmaßnahmen

Wettbewerbsfaktor Personal für den IT-Bereich Arbeitsrechtliche Aspekte bei Fortbildungsmaßnahmen Wettbewerbsfaktor Personal für den IT-Bereich Arbeitsrechtliche Aspekte bei Fortbildungsmaßnahmen München - Rechtsanwalt Markus Lippmann Folie 0 / Titel Präsentation / Referent 01. Januar 2010 Einleitung

Mehr

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen 17.06.2014

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen 17.06.2014 Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen 17.06.2014 Vorlage Nr. 18/575 L für die Sitzung der Deputationen für Wirtschaft, Arbeit und Häfen am 02. Juli 2014 Bericht zur Geschäftsentwicklung der BAB

Mehr

Grone. Bildung finanzieren. Es geht um Geld. Wissen, das Sie weiterbringt. n Welche Quellen Sie anzapfen können, wenn das eigene Budget nicht reicht.

Grone. Bildung finanzieren. Es geht um Geld. Wissen, das Sie weiterbringt. n Welche Quellen Sie anzapfen können, wenn das eigene Budget nicht reicht. Grone Wissen, das Sie weiterbringt informationen für berufstätige Bildung finanzieren Es geht um Geld. n Welche Quellen Sie anzapfen können, wenn das eigene Budget nicht reicht. Grone-Bildungszentren Stiftung

Mehr

Qualifizierungs- und Fachkräftebedarf in der Logistikbranche

Qualifizierungs- und Fachkräftebedarf in der Logistikbranche Qualifizierungs- und Fachkräftebedarf in der Logistikbranche - Weiterbildung als Schlüssel zum Erfolg / Unterstützung passgenauer Angebote durch die Thüringer Qualifizierungsberater und QualiService Thüringen

Mehr

Zuverlässige Partner bei der Unternehmensfinanzierung

Zuverlässige Partner bei der Unternehmensfinanzierung Deutscher Sparkassen- und Giroverband Zuverlässige Partner bei der Unternehmensfinanzierung Eine Information der Sparkasse Hochfranken für mittelständische Unternehmen Stand: 1. August 2010 Dezentrale

Mehr