Befestigungssysteme und Zubehör für Elektro- und Datenkommunikationsanlagen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Befestigungssysteme und Zubehör für Elektro- und Datenkommunikationsanlagen"

Transkript

1 Befestigungssysteme und Zubehör für Elektro- und Datenkommunikationsanlagen

2 Innovation und Qualität Die Meilensteine unserer Geschäftstätigkeiten Seit mehr über 100 ahren hat sich ERICO seinen Ruf durch Entwicklung und Verkauf hochwertiger, innovativer Erzeugnisse geschmiedet. ls zuverlässiger Industrie-eader sind unsere Produkte und Dienstleistungen als arbeits- und kostensparende ösungen bei den Kunden weltweit anerkannt. Unser Ziel ist, weiterhin hochwertige Produkte auf dem neuesten Stand der Technik herzustellen und gleichzeitig jenen unvergleichlichen Service zu bieten, den unsere Kunden zu erwarten gewöhnt sind. ERICO ist ein führender, globaler Designer, Hersteller und Händler präzis gefertigter, technischer Spezialartikel aus Metall für Nischenmärkte in unterschiedlichen pplikationen der Elektro-, Hoch- und Tiefbau-, EVU- und Bahnbranche. Der Hauptsitz der Gesellschaft befindet sich in Solon (Ohio) US mit einem mehr als 30 änder bedienenden Verkaufsnetz und mit in der ganzen Welt beheimateten Herstellbetrieben und Vertriebsgesellschaften. Die bekannten ERICO Markennamen beinhalten: CDDY elektrische und mechanische Befestigungen, Verbindungen und Halter; CDWED verschweißte Elektroanschlüsse; ERICO Bahnwesen- und Industrieprodukte; ERIFEX Schwachstromnetzverteiler; ERITECH Elektrischer Werksschutz und ENTON Betonprodukte. Besuchen Sie ERICO online unter. CDDY RMOUR Hervorragende Korrosionsfestigkeit ERICO revolutioniert den Korrosionsschutz mit CDDY RMOUR. Dieses innovative, neue Korrosionsschutzsystem für Stahlteile ist U gelistet und RoHS kompatibel. Tests von unabhängigen Prüfinstituten und auch von ERICO haben bewiesen, dass CDDY RMOUR die fortschrittlichste, selbstheilende, am Markt verfügbare Beschichtung mit der höchsten Korrosionsfestigkeit ist. Hervorragende Beschichtungsqualität CDDY RMOUR liefert einen extrem konsistenten und gleichmäßigen Belag. Dieses ästhetisch ansprechende ussehen ist in gut sichtbaren nlagenbereichen, wie beispielsweise in Räumen ohne Zwischendecke, besonders wichtig. Unter Einsatz eines computergesteuerten, dem aktuellen Stand der Technik entsprechenden Verfahrens wird der Schutzüberzug homogen und reproduzierbar auf allen Teilen aufgebracht und liefert somit verbesserte Korrosionsfestigkeit. Die Korrosionsfestigkeit wird mit dem Salzsprühtest nach STM B117 / DIN und mit dem beschleunigten, zyklischen Korrosionstest 9540P von General Motors nachgewiesen.

3 Inhalt Symbole...2 Produktvorstellung KPITE 1 CDDY SPEED INK Stahlseil-ufhängsystem CDDY PYRMID Rohrleitungs- & Gerätehalter Federstahlbefestigung Schraubklemmbefestigung Metalldach- & Dachpfetten- Befestigungen Decken- / Wand- / Trennwand-Gewindestangenbefestigungen Schwerlast-Befestigungen der Heavy Duty Serie Datacom Serie Sicherheits- / udio & Video nwendungen CDDY ERISTRUT Serie C-Profil Serie Installationszubehör Technische Informationen lphanumerischer Überblick

4 Symbole usgangsmaterialien Erzeugnisse und Profilarten zur nbringung der Befestigungen Trägerprofile Stangenarten Dachpfettenprofile T-Profil Blechdachprofile Ständerarten Halterprofile Wandarten Symbolerklärung % Teilenummer P Korrosionsschutz s Teilebeschreibung SF Sicherheitsfaktor M 9 nzahl der Packkartons Schüttgutverpackung Zubehör für.. S R ;. b Statische Belastung in Newton Statische Höchstlast in Newton Gewicht (kg) Oberfläche (mm 2 ) Rohrgröße F I E Y C B ochdurchmesser Empfohlene ochtiefe Bohrlochtiefe Bohrergröße nzahl verdrillter eitungspaare Kabeldurchmesser nzahl der Kabel Korrosionsschutz P1 Elektrolytisch verzinkt P2 Edelstahl P3 Feuerverzinkt P5 Nylon P6 ackiert 6.1 Weiß R Rot angestrichen 6.3 Schwarz angestrichen 6.4 Weiß angestrichen P9 Polyurethan (PU) P10 Polyamid (P) P11 Polyvinylchlorid (PVC) P12 Polypropylen (PP) P13 Polyethylen (PE) P17 Vernickelt P21 CDDY RMOUR P22 Mehrschicht Korrosionsschutz (MPC) P24 EPDM P25 Polyester 2

5 Produktvorstellung CDDY PYRMID CDDY PYRMID Rohrleitungs- & Gerätesockel von ERICO bieten eine einfache Montagemethode für auf Flachdächern und in Installationsdoppelböden zu verlegende Rohre, Kabelleiter, Kabelschächte, eitungen und Geräte. CDDY PYRMID verkürzt durch Wegfall arbeitsintensiver lternativbefestigungsmethoden wie Betonplatten, Holzblöcke, Gurte und Klipse die Montagezeit erheblich. Ersetzt ferner die Stahlgrundplatten, die Dachabdichtungen schwere Schäden zufügen können. CDDY PYRMID bietet jetzt einige Montageoptionen für eine Vielzahl von nwendungen: den ursprünglichen CDDY PYRMID mit einem Polyethylen-Schaumgummiblock und elektrolytisch galvanisierter Metalloberfläche, zusammen mit einer völlig neuen Serie Streben und Rollen bewährter Halter mit Polypropylensockeln und entweder mit festem oder einstellbarem Bodenhöhenabstand der Streben oder Rollen. Die Polypropylensockel wurden neu konstruiert, um homogenere astverteilungen als die Wettbewerbsmodelle zu bieten. ußerdem sind die Polypropylensockel aus Recyclingwerkstoffen gefertigt. Die Schaumgummi-Metallmodelle können asten bis zu 2700 N aufnehmen. Die neue Serie der Polypropylenmodelle mit Streben und Rollen eignen sich für asten bis zu 6670 N. Ferner gibt es Ganzkunststoffhalter für asten bis zu 110 N. CDDY CT INKS CDDY CT INKS ist die neueste, innovativste -Hakenhalter-ösung von ERICO. Weil keine vorgefertigten Haltewinkel oder Sockel benötigt werden, ist das CDDY CT INKS System schneller und wesentlich einfacher anzubringen als herkömmliche Haltersysteme und bietet dem Installateur infolgedessen erhebliche Projekt- und ogistikkosteneinsparungen. CDDY CT INKS bietet das umfangreichste -Haken Größensortiment des Marktes. Die komplette Serie bietet Krümmungsradien, die den TI Normen für Kat. 6a entsprechen und sich ebenfalls für W mit großem Durchmesser, Innenrohr und Koax-Kabel der Kat. 7 eignen. Sehen Sie selbst, wie die vielseitigen CDDY CT INKS Ihre Installationen vereinfachen und dabei noch Zeit und rbeit einsparen können. p p

6 Produktvorstellung CDDY SPEED INK Das CDDY SPEED INK Universal Haltersystem ist eine kosteneffiziente lternative zu Kettenhaltern, Gewindestangen und zugehörigen Bauteilen. Dieses innovative System verringert Installationszeiten, agerbestand und ogistikkosten. ls Ganzstahlkonstruktion besitzen CDDY SPEED INK ein starkes und trotzdem flexibles Drahtseil, an dessen einem Ende ein speziell konstruierter Haken als ufhänger dient. CDDY SPEED INK kann montiert werden, ohne öcher bohren zu müssen und gestattet astaufhängung in beliebigen Winkeln auch unter Schrägdächern. CDDY ROD OCK System CDDY ROD OCK ist das neue Gewindestab-Befestigungssystem von ERICO. Es ermöglicht schnelle und wirtschaftliche Montage von mechanischen und elektrischen Systemen, die an Gewindestäben aufgehängt sind. Die CDDY ROD OCK Produktreihe enthält die CDDY ROD OCK Trägerklemme und die CDDY ROD OCK Tragmutter. Mit seiner bahnbrechenden Eindrücken - fertig Konstruktion vereinfacht der patentierte CDDY ROD OCK die Montage von Gewindestäben erheblich. Der Gewindestab wird einfach ins Montageloch der CDDY ROD OCK Klemme gesteckt und fixiert sich dort sofort von selbst. Die Montage funktioniert auch völlig einwandfrei mit leicht beschädigten oder mit Graten behafteten Gewinden und macht das übliche, zeitraubende Entgraten vor der Montage überflüssig. p.52,180 Universal Decken-Hänger (UDH) Der neue, tiefgezogene UDH Stahl Universalaufhänger wurde für einfache Verbindungen an Stahlschienen auf Verbundwerkstoffdecken geschaffen. Der UDH hält sicher in den Schwalbenschwanz-Profilkanälen der gebräuchlichsten Deckenträger und bildet eine nschlussmutter für M6, M8 oder M10 Gewindestäbe oder Schrauben. Das einmalige Design ist ideal zum Einsatz in vielen Deckenschienen zahlreicher Hersteller. Dieser gebrauchsfertige zusammengebaute ufhänger passt in alle Schwalbenschwanzbreiten zwischen 25 und 60 Millimetern. p p.72 4

7 Produktvorstellung Wandmontage-Bausatz Montage Bausatz zur Befestigung zwischen zwei T-Rasterträgern CDDY ININ Clip Montage Bausatz zur Befestigung an einem T-Rasterträger Stabmontage-Bausatz Videoüberwachungskamera-Montagebausätze Der CDDY ININ Halter ist eine zeitsparende lternative zur Befestigung brandgeschützter Kabel auf Ziegelsteinen, Beton, Verputz, Holzpfosten und Holzgerüsten. Die herkömmliche rt Kabel zu befestigen, indem zahlreiche öcher in Beton oder Mauerwerk gebohrt werden, Plastikdübel eingesetzt, Kabel angeschlagen und mit vielen Schrauben befestigt werden, ist ziemlich zeitraubend. Mit dem CDDY ININ Halter genügt es, die öcher zu bohren, die Halter aufs Kabel zu stecken, die Halterarme zusammen zu drücken und in die öcher zu stecken. ußer der Handbohrmaschine für die öcher werden keine Werkzeuge benötigt. Der CDDY ININ Clip ersetzt alle Kunststoffdübel und Schrauben. Diese Produkteigenschaften verringern die Installationszeit und sparen, im Vergleich zu herkömmlichen Methoden, bis zu 70% der Kosten. p.124 Für ERICO ist es klar, dass Sie Ihr Geschäft oder jenes Ihres Kunden leicht schützen können, wenn Sie die dafür geeigneten Mittel einsetzen. Um die Installation zu vereinfachen und die Sicherheit des Systems zu erhöhen, wählen Sie vorzugsweise Videoüberwachungs-Kamera-Montagebausätze der Marke CDDY. lle Installationsbausätze sind einfach anzubringen, zuverlässig und beinhalten das gesamte, benötigte Zubehör für Wand-, Decken- oder Kameraträgermontage. p.125 CDDY CT CR50 Kabelhalter TSGB Mit dem TSGB (Telescopic Screw Gun Bracket) Teleskop-Haltewinkel können unterschiedliche, bis zu 54 mm tiefe Kästen zwischen Metalloder Holzpfosten montiert werden. Zur einfachen Kennung und Biegung sind sie mit Kerben versehen. Die verbesserte Konstruktion mit Führungsbohrungen erlaubt einfache Kastenmontage mit weiter nichts als einem Schraubenzieher. p.95 Der CDDY CT CR50 Kunststoff-Niederspannungs-Kabelhalter besitzt einen leicht zu betätigenden Verschluss und eine Befestigungsfläche. Dieser neue ERICO Kabelhalter kann leicht sowohl senkrecht, als auch waagrecht an Wänden, Decken, T-Trägern, Kanthölzern und Gestellen angebracht werden und ist dadurch enorm vielseitig im Einsatz. Er eignet sich auch für uftverteilanlagen (Mischkammerbelastbarkeit). Die gerundeten Kanten des CDDY CT CR50 vermeiden bknicken und unzulässig kleine Biegeradien bei der Kabelverlegung. p.124 5

8 ERICO Online Besuchen Sie bitte die ERICO Webseite, auf der Sie immer die neuesten Produktinformationen, aktuelle Produktspezifikationen und -nwendungen, die iste der kommenden Veranstaltungen, Teilnahmen an Industrie-Messen und -usstellungen und vieles andere mehr erfahren. Eine komplette iteraturbibliothek bietet einschlägige Fachschriften im einfach herunterladbaren PDF Format. Dies ist eine der besten Methoden, immer über die neuesten Veröffentlichungen informiert zu sein. lle neuen Produktbroschüren und Datenblätter werden hier veröffentlicht, sobald sie in Druck gehen. Im bschnitt News & Events (Nachrichten u. Veranstaltungen) können unsere Kunden Produktaktualisierungen, Pressenotizen und Seminarprogramme finden. uf dieser Webseite befinden sich auch die dressen aller ERICO Geschäfts- und Verkaufsstellen in der ganzen Welt. bietet einen bequemen Weg, praktisch alle ntworten auf Fragen zu erhalten, die Sie tags oder nachts stellen können. Besuchen Sie ERICO online auf. 6

9 CDDY SPEED INK 1.5 mm CDDY SPEED INK 2.0 mm CDDY SPEED INK 3.0 mm CDDY SPEED INK

10 CDDY PYRMID 25 CDDY PYRMID 50 CDDY PYRMID CDDY PYRMID CDDY PYRMID CDDY PYRMID EZ 30 CDDY PYRMID ST CDDY PYRMID ST-F CDDY PYRMID P H

11 EM 42 SC HK/87/ EBC HB2 CDDY ROD OCK TKN S 51 BTK BC SM SPP INC

12 C D PW2 PH F/VF/VFT

13 11 TBH T/TS/MT/MTS 512 TGE SCD UDH VKR HSC GTD OCDC EER TDH HW

14 IDSM 4/4G WN 86 Z PCS M/M K B 89 TI/T / B-TI/T MB 91 CD-B 91 M P CT 93 TSGB 94 TPC SMS CS B2 MSP20 ESG

15 812MF MFSE FBS FXC20 WC CDDY SUPERKIP / UBH PCH

16 CT BTF 120 BR 122 GR PTB 4BRT32WS WCTM CDDY CT CR50 CDDY ININ SCMKBE SCMKCE SCMKTE SCMKWE

17 15 S SNZ-SN THM TMN ESC MU WS ISN PN ISSP CTRI STS DC/MDC C/MC CDDY SICK NUT MF U/UT CDC/CDC/CDDC CC/CC UM/UD KIT U C/C DC/DDC

18 DK 421 DP/DM 142 ZE/ZE ZG ZS ZT/ZT STCB10M

19 ZU/ZU ZW/ZW ZZ/ZZ OD C EC U-BOT

20 18 E C-E ECN PR DK BF KP P-PN RC PX/PY C-FIX SH-SG/SH-G MP E4/MT E4 C-EB EB25/EB

21 BP/BP FIXOBND FEI/CEI/BEI CHN/CHK d S/KN TFZ SN/CDDY ROD OCK - S HM MU EM RFF RMF VKM THMF RTU-C/RTU- T4 EBN ECTB CDDY ROD OCK - VDF CTF FPN

22 UPN/NPN RING FRF RING PUS MTSB/MTSH MTGB/MTGH MTVB MTGD PWM/PWN MFV MFT C/C/CF TC TRN MT2H OSM

23 1 P. 22 P. 22 P. 22 P. 23 P. 23 P. 24 P. 24 P

24 CDDY SPEED INK D 1.5 mm % s Fig. # (m) Y Ø P M S SF HOOK SD P x N 5: SD P x N 5: SD P x N 5: SD P x N 5: SD P x N 5: SD P x N 5:1 HOOK - STINESS STEE SD152S P x2 195 N 5: SD155S P x2 195 N 5: SD1510S P x2 195 N 5:1 2-PCKS - HOOK SD151TP P x2 195 N 5: SD152TP P x2 195 N 5: SD153TP P x2 195 N 5: SD155TP P x2 195 N 5:1 SM SDM P x N 4: SDM P x N 4: SDM P x N 4: SDM P x N 4: SDM P x N 4: SDM P x N 4:1 TOGGE SD151T P1 20 1x N 5: SD152T P1 20 1x N 5: SD153T P1 20 1x N 5: SD155T P1 20 1x N 5: SD157T P1 20 1x N 5: SD1510T P1 20 1x N 5:1 2-PCKS - TOGGE SD151TTP P x2 195 N 5: SD152TTP P x2 195 N 5: SD153TTP P x2 195 N 5: SD155TTP P x2 195 N 5: SD1510TTP P x2 195 N 5:1 Y-TOGGE SD15Y P1 20 1x N 5: SD15Y P1 20 1x N 5: SD15Y P1 20 1x N 5: SD15Y P1 20 1x N 5:1 2-PCKS - Y-TOGGE SD15Y500TP P x2 195 N 5: SD15Y800TP P x2 195 N 5:1 QUD TOGGE SD15QT P1 20 1x N 5:1 INTEGR Y-TOGGE SD15Y P1 20 1x N 5:1 Fig. #1 Fig. #2 Fig. #3 Fig. #4 'Y' 'Y' 'Y' Fig. #1 Fig. #2 Fig. #3 Fig. #4 Fig. #5 Fig. #6 Fig. #5 DIN Fig. #6 22

25 CDDY SPEED INK 2.0 mm % s Fig. # Ø Y P M S SF HOOK SD m - P x N 5: SD m - P x N 5: SD m - P x N 5: SD m - P1 50 5x N 5: SD m - P1 25 5x5 440 N 5: SD m - P1 25 5x5 440 N 5:1 INDIVIDUY PCKGED HOOK SD21BP m - P x1 440 N 5: SD22BP m - P x1 440 N 5: SD23BP m - P x1 440 N 5: SD25BP m - P x1 440 N 5: SD210BP m - P x1 440 N 5:1 Y-TOGGE SD2Y P1 20 1x N 5: SD2Y P1 20 1x N 5:1 INTEGR Y-TOGGE SD2Y300050H mm 300 P1 20 1x N 5: SD2Y m 300 P1 20 2x N 5: SD2Y m 300 P1 20 2x N 5: SD2Y m 300 P1 20 2x N 5: SD2Y m 300 P1 20 2x N 5: SD2Y m 300 P1 10 2x5 440 N 5: SD2Y m 500 P1 20 2x N 5:1 Y-HOOK SD2YH P1 10 1x N 5: SD2YH P1 10 1x N 5:1 INTEGR Y-HOOK SD2YH m 500 P1 20 2x N 5: SD2YH m 500 P1 20 2x N 5: SD2YH m 500 P1 20 2x N 5:1 2-PCKS - INTEGR Y-HOOK SD2YH5002TP m 500 P x2 440 N 5: SD2YH5003TP m 500 P x2 440 N 5: SD2YH5007TP m 500 P x2 440 N 5:1 Fig. #1 Fig. #2 Fig. #3 'Y' 'Y' 'Y' 'Y' Fig. #4 Fig. #1 Fig. #3 Fig. #4 Fig. #5 Fig. #6 Fig. #5 DIN Fig. #6 23

26 CDDY SPEED INK 3.0 mm % s Fig. # (m) Y Ø P M S SF HOOK SD P x N 5: SD P x N 5: SD P1 50 5x N 5: SD P1 50 5x N 5: SD P1 25 5x5 880 N 5: SD P1 25 5x5 880 N 5:1 INDIVIDUY PCKGED HOOK SD31BP P x1 880 N 5: SD32BP P x1 880 N 5: SD33BP P x1 880 N 5: SD35BP P x1 880 N 5: SD310BP P x1 880 N 5:1 Y-HOOK SD3YH P1 10 1x N 5: SD3YH P1 20 2x N 5:1 Fig. #1 DIN 'Y' Fig. #2 Fig. #1 Fig. #2 24

27 CDDY % s Fig. # M SPEED INK Ø Ø 1 Ø 2 P M S CFEB CFEB N DFF DFF P N OCKING DEVICE QD , P x SR P x SM P x20 - S S S P S P SDCP SDCP P SDS SDS P SESH SEBWS 9 60 mm P SESM SEBM mm P SEBM mm P SC SC P N SWC SWC SWPT SWPT P11 1 (25 m) - - WIRE SPOO SC151000SP m P N SC1550MSP 14 50m P N SC21000SP m P N SC31000SP m P N Fig. #1 Fig. #3 Fig. #5 Fig. #2 Fig. #4 Fig. # Fig. #6 Fig. # Fig. #7 Fig. #8 8 M 20 4,2 Fig. #8 1, Ø Fig. #9 Fig. #9 Fig. #10 M Fig. #11 Fig. #12 Ø Fig. #10 Fig. #14 Fig. #13 Fig. #14 25

28 26

29 2 P. 28 P. 28 P. 29 P. 29 P. 30 P. 30 P. 31 P

30 CDDY PYRMID 25 % s B C D E b ; P S SF PPRPS25H kg P N 5: PPRPS25H kg P N 5:1 E D C = 21,3 mm (3 max) 26,9 mm (2 max) 33,7 mm (1 max) B E D C B p CDDY PYRMID 50 % s Fig. # B C D ; S SF P RPS50H4EG kg N 5: RPS50H6EG kg N 5:1 P RPS50H4HD kg N 5: RPS50H6HD kg N 5:1 P RPS50HSV kg N 5:1 Fig. #1 11 mm 52.1 mm 22.2 mm 18.2 mm 11 mm 52.1 mm 22.2 mm 18.2 mm D C Fig. #2 p B 28

31 CDDY PYRMID 150 % s Fig. # B C D ; Ø S SF P RPS150T kg M N 5: RPS150T kg M N 5:1 P RPS150T kg M N 5: RPS150T kg M N 5:1 Ø Fig. #1 B B C C D Fig. #1 Fig. #2 41mm Fig. #2 21mm 7mm 22mm p CDDY PYRMID 300 % s Fig. # B C D ; Ø S SF P RPS300T kg M N 5: RPS300T kg M N 5:1 P RPS300T kg M N 5: RPS300T kg M N 5:1 Ø Fig. #1 B B C C D Fig. #1 Fig. #2 41mm Fig. #2 21mm 7mm 22mm p

32 CDDY PYRMID 600 % s B C D Ø ; P S SF RPS600T M kg P N 5: RPS600T M kg P N 5:1 Ø B C D 41mm 21mm 7mm 22mm p CDDY PYRMID EZ % s Fig. # H RPSE1H kg P N RPSE2H kg P N RPSE1H kg P N W b M ; P R H W Fig. #1 H W Fig. #2 H p W Fig. #3 30

33 CDDY PYRMID ST- % s Fig. # B C D ;. P S SF RPS kg 608 cm2 P N 3: RPS kg 908 cm2 P N 3:1 B P3 Ø 1/2 C P3 Fig. #1 P12 D 41mm 41mm 21mm 41mm 7mm p Fig. #1 22mm 7mm Fig. #2 22mm Fig. #2 CDDY PYRMID ST-F s % Fig. # B C D ;. P S SF RPS kg 608 cm2 P N 3: RPS kg 608 cm2 P N 3: RPS kg 908 cm2 P N 3: RPS kg 908 cm2 P N 3:1 B C P12 Fig. #1 Fig. #2 D 41mm 41mm 83mm 21mm 7mm 7mm 22mm 22mm Fig. #1,3 Fig. #2,4 Fig. #3 Fig. #4 p

34 CDDY PYRMID P11 % s P P11RPSCEG P P11RPSCHD P3 1 32

35 3 P. 34 P. 36 P. 38 P. 39 P. 42 P. 43 P. 44 P

36 H % s M S P H N H N H N H N H x N H x N H x N P H N H N H N 15 6,8mm H-I % s P S H24i 3-8 P N H58i 8-14 P N M6 34

37 H-IX % s P S H24iX 3-8 P N H58iX 8-14 P N M6 X 11 H-ST3 % s M P H4ST H24ST H58ST H912ST H24ST x H58ST x H912ST x25 P H24ST H58ST H912ST mm 35

38 H-C/CB % s Fig. # Ø P H4/ P H4/ P H24/ P H24/ P H4/1012B P H4/1214B P H24/1214B P H24/1012B P Fig. #1 25mm Fig. #2 H-CT % s M S P H4CT N H24CT N H58CT N H912CT N 2mm H24CT x N H58CT x N H912CT x N P H24CT N H58CT N H912CT N 9mm 36

39 H-CTIN % s H4CTIN 2-3 P N H24CTIN 3-8 P N H58CTIN 8-14 P N H912CTIN P N P S 2mm 9mm H-CTB % s Fig. # B S P H4CTBW N H24CTBW N H58CTBW N H912CTBW N H4CTBB N H24CTBB N H58CTBB N H912CTBB N P H24CTBR N H58CTBR N H912CTBR N Fig. #1 2mm B 9mm Fig. #2 Fig. #3 37

40 H-M % s Ø P S M6M4 2-3 M6 P N M6M M6 P N M6M M6 P N M6M M6 P N M8M4 2-3 M8 P N M8M M8 P N M8M M8 P N M8M M8 P N M10M4 2-3 M10 P N M10M M10 P N M10M M10 P N M10M M10 P N H-Ti/T % s Ø 2 Ø M6Ti4 2-3 M6 11x15 P N M6Ti M6 11x15 P N M6Ti M6 11x15 P N M6Ti M6 11x15 P N M8Ti4 2-3 M8 11x15 P N M8Ti M8 11x15 P N M8Ti M8 11x15 P N M8Ti M8 11x15 P N M10Ti4 2-3 M10 11x15 P N M10Ti M10 11x15 P N M10Ti M10 11x15 P N M10Ti M10 11x15 P N P M S M6Ti M6 11x15 P x N M6Ti M6 11x15 P x N TI mm 11x15 P N TI mm 11x15 P N TI mm 11x15 P N TI mm 11x15 P N

41 H-S % s P S S4 2-3 P N S P N S P N S P N H-SR % s P S SR4 2-3 P N SR P N SR P N SR P N 25 x 6 mm 39

42 H-DI % s Ø H24Di P N P S Ø 30 mm Ø H-MSM % s Ø S P M4SM N M24SM N M58SM N M912SM N M4SM N M24SM N M58SM N M912SM N M4SM N M24SM N M58SM N M912SM N M4SM N M24SM N M58SM N M912SM N M4SM N M24SM N M58SM N M912SM N M4SM N M24SM N M58SM N M912SM N P M24SM N M58SM N M912SM N M24SM N M58SM N M912SM N 40

43 H-PSM % s Ø P4SM P N P24SM P N P58SM P N P912SM P N P4SM P N P24SM P N P58SM P N P912SM P N P4SM P N P24SM P N P58SM P N P912SM P N P R H-PIN % s Ø P4iN P N P24iN P N P58iN P N P4iN P N P4iN P N P R 41

44 EM % s M S S B P EM EM EM EM x EM x EM x P EM EM EM M6 B 9x2 mm M6 EM-SM % s M S P EM24SM N EM58SM N EM912SM N EM24SM N EM58SM N EM912SM N EM24SM x N EM58SM x N EM912SM x N P EM24SM N EM58SM N EM912SM N M6 M6 M6x11 mm 42

45 EM-P % s Ø EP P N EP P N EP P N EP P N EP P N EP P N EP P N EP P N EP P N P R EM-M % s Ø P EM P N EM P N EM P N EM P N EM P N EM P N EM P N EM P N EM P N EM P N EM P N EM P N EM P N EM P N EM P N EM P N EM P N EM P N P EM P N EM P N EM P N EM P N EM P N EM P N P S 43

46 SC % s Ø P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC P SC % s B P SC P B B 44

47 SCB % s B SCB P SCB P P M SCB P x SCB P x25 24SC... B B HK % s B P HK P HK P HK P1 100 B 45

48 87 % s B P P P1 100 B F % s Fig. # P F P F P F P F P mm Fig. #1 18mm Fig. #2 46

49 R % s B P R P R P1 100 B B3B % s B P B3B <8 52 P1 100 B 47

50 48

51 4 P. 50 P. 51 P. 51 P. 52 P. 52 P. 53 P. 53 P

52 EBC % s Ø EBC < P N EBC < P x N P M S 3Nm Ø M6 M6 M6 S EBC-M % s Ø P S EBCM6M <16 M6 P N EBCM8M <16 M8 P N EBCM10M <16 M10 P N 3Nm EBC-MSM % s Ø EBC6MSM < P N EBC812MSM < P N EBC16MSM < P N EBC20MSM < P N EBC24MSM < P N EBC32MSM < P N P S 3Nm 50

53 EBC-M % s Ø EBC6M < P N EBC812M < P N EBC16M < P N EBC20M < P N EBC24M < P N EBC32M < P N P S 3Nm B EBC-P % s Ø EBC8P < P N EBC12P < P N EBC16P < P N P R 3Nm EBC-PSM % s Ø EBC8PSM < P N EBC12PSM < P N EBC16PSM < P N P R 3Nm 51

54 HB2 % s M P HB2-1 < HB2-1 < x3 P HB2-3 < HB2-3 < x3 6Nm M8x M8x35 57 M S 2000 N S 950 N S 2000 N S 2500 N S 700 N S 800 N CDDY ROD OCK %/ s Fig. # B C / CRBM8EG M8 P N M8 P N / CRBM10EG M10 P N M10 P N Ø P S C B C B 1 2 Fig. #1 Fig. #2 52

55 R TKN % s B Ø P M S SF TKN M6 18 M6 P N 3: TKN mm P N 3:1 U, VdS TKN M8 18 M8 P N 3:1 U, VdS TKN mm P N 3:1 U, VdS, FM TKN M10 20 M10 P N 3:1 U, VdS, FM TK mm P N 3:1 U, VdS TK M12 26 M12 P N 3:1 U, VdS, FM TKNM6 18 M6 P x N 3: TKN mm P x N 3:1 U, VdS, FM TKN mm P x N 3:1 U, VdS, FM 7-14Nm FM PPROVED B S % s B P S 25x2,5x P1 50 BTK % s B Ø BTK M M P N U, VdS, FM BTK M M P N U, VdS, FM P R 7Nm B 53

56 BC 200 % s Ø P S BC M6 P N 3Nm BC 200 CDB % s Ø 2 Ø BC200/CD0B <16 M P N BC200/CD1B <16 M P N BC200/CD2B <16 M P N BC200/CD2.5B <16 M P N BC200/CD3B <16 M P N P S 3Nm

57 C % s C M S P C x N C x N C x N P C x N C x N C x N 3Nm M C 14mm 14mm CR % s B D P CR CR CR CR CR CR CR P CR CR CR CR CR CR CR D B C,

58 SM % s M P SM6 M SM8 M8 100 P SM6-2 M SM8-2 M mm 28 mm 9 C SPP % s M P SPP6 M SPP 8 M8 100 P SPP 6-2 M SPP 8-2 M C INC8 % s P M S INC8 13 P N INC8 13 P x N 6Nm S - 20 mm 56

59 C-HW % s Ø P C20HW P C32HW P C44HW P C56HW P C-2/3EU C-2/3EU % s Ø B P C12-2EU P C16-2EU P C20-2EU P C32-2EU P C44-2EU P C52-2EU P C12-3EU P C16-3EU P C20-3EU P C32-3EU P C44-3EU P C52-3EU P mm 57

60 C-EU % s Ø P C 12EU 6-12 P C 16EU P C 20EU P C 24EU P C 28EU P C 32EU P C 36EU P C 40EU P C 44EU P C 48EU P C 52EU P C 56EU P C 60EU P C 64EU P C 70EU P C 76EU P C 82EU P C 88EU P C 94EU P C100EU P mm C-W % s Ø P C12W P C16W P C20W P C24W P C28W P C32W P C36W P C40W P C44W P C48W P C52W P C56W P C60W P C64W P C70W P C76W P C82W P C88W P C94W P C100W P

61 C-GW % s Ø P C12GW P C16GW P C20GW P C24GW P C28GW P C32GW P C36GW P C40GW P C48GW P C56GW P C64GW P C70GW P C76GW P C82GW P C88GW P C94GW P C100GW P13 50 C-ERU % s Ø P C 14ERU 14 P C 20ERU 20 P C 26ERU 26 P C 32ERU 32 P C 38ERU 38 P C 44ERU 44 P C 52ERU 52 P C 60ERU 60 P C 70ERU 70 P3 50 MX. 12mm 59

62 C-2 ERU % s Ø B P C 14/2ERU 2 x 14 2 P C 20/2ERU 2 x 20 2 P C 26/2ERU 2 x 26 2 P C 32/3ERU 2 x 32 2 P3 100 MX. 12mm C-ES % s Ø P C 12ES 6-12 P C 16ES P C 20ES P C 24ES P C 28ES P C 32ES P C 36ES P C 40ES P C 44ES P C 48ES P C 52ES P C 56ES P C 60ES P C 64ES P C 70ES P C 76ES P C 82ES P C 88ES P C 94ES P C100ES P mm 60

63 5 P. 63 P. 64 P. 64 P. 65 P. 65 P. 66 P. 66 P

64 D1 % s Ø D P N P S 22mm 32mm max. M10 97mm D2 % s Ø D P N P S 22mm 15 max. M10 D3 % s Ø D P N P S 22mm 15 max. M10 62

65 122 % s Ø ,8 P N P S 35 15mm 6,8mm 122-M % s Ø P S M6M 2.8 M6 P N M8M 2.8 M8 P N M10M 2.8 M10 P N 35 15mm 122-Ti % s Ø 2 Ø M6Ti 2.8 M6 11x15 P N M8Ti 2.8 M8 11x15 P N M10Ti 2.8 M10 11x15 P N T mm 11x15 P N P S mm 1 63

66 123 % s Ø ,8 P N P S 35 15mm 6,8mm 123-M % s Ø M P N M P N M P N M P N P S 35 15mm 123-P % s Ø P P N P P N P P N P S 35 15mm 64

67 PW2 % s Ø P S PW2 6,8 P N 12,5mm 19,5mm 12,5mm 7,8mm 6,8mm 37,5mm 2mm PW2 Ti/T IN % s Ø 1 Ø 2 P S PW2M6Ti IN M6 11x15 P N PW2M8Ti IN M8 11x15 P N PW2M10Ti IN M10 11x15 P N PW2T10Ti IN 11 mm 11x15 P N 12,5mm 52mm 2 1 PW2-CT % s P S PW2-CT P N 12,5mm 40mm 65

68 PW2-M % s Ø P S PW2 M6M M6 P N PW2 M8M M8 P N PW2 M10M M10 P N 12,5mm 174mm PH/PHSW % s Fig. # Ø P S S B PH6M 1 M6 P N 650 N PH8M 1 M8 P N 650 N PH10M 1 M10 P N 650 N PHSW6M 2 M6 P N 650 N PHSW8M 2 M8 P N 650 N PHSW10M 2 M10 P N 650 N 7mm Fig. #1 B M M PHSW Fig. #2 M 66

69 F14 % s P S F P N 20mm 65mm 74mm Ø 6,8mm VF14 % s P S VF P N 20mm 80mm 90mm Ø 6,8mm VFT % s VFT 1 67

70 % s P M S P N P N P x N 10mm 42mm 50mm Ø 6,8 mm -M % s Ø P S M6M M6 P N M8M M8 P N M10M M10 P N M6M M6 P N M8M M8 P N M10M M10 P N 10mm 68

71 -Ti/T % s Ø 2 Ø M6Ti M6 11x15 P N M8Ti M8 11x15 P N M10Ti M10 11x15 P N M6Ti M6 11x15 P N M8Ti M8 11x15 P N M10Ti M10 11x15 P N T mm 11x15 P N T mm 11x15 P N P M S T mm 11x15 P x N 10mm 2 1 -CT/CTB % s Fig. # P S CT P N CTBB P N CTBW P N CT P N CTBB P N CTBW P N 2mm Fig. #1 Fig. #2 10mm 9mm Fig. #3 69

72 HW % s B C M d P HW M4 15 P HW M6 15 P HW M8 15 P HW M10 15 P HW M12 15 P HW6ST M6 15 P HW8ST M8 15 P HW4M M4 15 P HW6M M6 15 P HW8M M8 15 P PHW M4 25 P PHW M6 25 P PHW M8 25 P PHWC M6 25 P PHWC M8 25 P1 100 D M C = = = = B HW-SR % s B C M d P HW6SR M6 12 P HW8SR M8 12 P HW10SR M10 12 P1 100 D M C = = = = B 70

73 SCD % s P SCD P SCD P min 14mm 24 SC GTD % s B C M6GTD >14 M6 P N M8GTD >14 M8 P N M10GTD >14 M10 P N GTD > mm P N M6GTD >16 M6 P N M8GTD >16 M8 P N M10GTD >16 M10 P N GTD > mm P N Ø P S B C 55mm 71

74 GTD-M % s B C Ø MGTD > P N MGTD > P N P S B C 72mm 55mm UDH % s B UDHM M6 P N UDHM M8 P N UDHM M10 P N Ø P S B OCDC % s Ø P S OCDC 6.8 P N 1-2,5mm 54mm 46mm 13x 8,5 6,8mm 72

75 OCDC-TI/T % s Ø 1 Ø 2 P S M6TiOCDC M6 11x15 P N M8TiOCDC M8 11x15 P N M10TiOCDC M10 11x15 P N T100CDC 11 mm 11x15 P N 1-2,5mm 2 1 VKR % s M6VKR M8VKR M10VKR M6VKR M8VKR M10VKR Ø P M S N M6 P N N M8 P N N M10 P N M6 P x N N M8 P x N N M10 P x N N 7 mm 7 x 7mm HSC % s Ø P HSC P HSC P HSC P HSC P HSC P HSC P HSC P HSC P HSC P mm 9 EBC, EM, EER, H, 1, 2, F14, VF14, 122, 123, TDH, OCDC, PW2, PCS, Z, ESC, 4H24Di 73

76 EER % s EER EER P M S N P N N P x N 7mm 6,8mm EERS % s EERS P S N P N 7mm 6mm 25mm 74

77 EER-Ti/T % s Ø 2 Ø EERM6Ti N M6 11x15 P N EERM8Ti N M8 11x15 P N EERM10Ti N M10 11x15 P N EERT N 11 mm 11x15 P N P S 2 1 EER-M % s N EERM6M M6 P N N EERM8M M8 P N EERM10M N M10 P N Ø P S 7mm 75

78 TDH % s Ø P TDH 14 P ,5mm S 0,63-0, N 0,70-0, N 0,80-1, N 1,00-1, N 1,20-1, N >1, N 6,8mm 6,8mm MX 50mm 14mm MX 50mm TDH-M % s Ø P TDHM6 M6 P TDHM8 M8 P TDHM10 M10 P ,5mm S 0,63-0, N 0,70-0, N 0,80-1, N 1,00-1, N 1,20-1, N >1, N 6,8mm 6,8mm M6,8,10mm MX 50mm 14mm VKM MX 50mm 76

79 TDH-I % s Ø P S TDHiM8 M8 P N 10,5mm 6,8mm 19mm M8 6,8mm MX 50mm 23mm 14mm MX 50mm TDH % s Ø P TDHM8 M8 P TDHM10 M10 P ,5mm 0,63-0, ,70-0, ,80-1, ,00-1, ,20-1, >1, S M8/ M10 6,8mm 6,8mm MX 50mm 14mm MX 50mm 77

80 TBHG % s Fig. # Ø B C D E F P TBH G DG 10,5 1 10, ,5 P TBH G M8 2 M ,5 P TBH G M10 2 M ,5 P1 50 B C D E max. 97mm F D Fig. #1 Ø Fig. #2 TBHK % s Fig. # Ø B C D E F P TBH K DG 10,5 1 10,5 91, ,5 6 2,5 P TBH K M8 2 M8 91, ,5 6 2,5 P TBH K M10 2 M10 91, ,5 6 2,5 P TBH K M8 3 M8 91, ,5 6 2,5 P TBH K M10 3 M10 91, ,5 6 2,5 P1 50 B C max. 97mm D Fig. #1 E F Ø Fig. #2 Fig. #3 78

81 TDHP MK2 % s Fig. # TDHP MK TDHP MK2 BS , mm TDHP mm Fig. #1 Fig. #2 79

82 80

83 6 P. 82 P. 83 P. 83 P. 84 P. 84 P. 85 P. 85 P

84 T / TS % s Fig. # Ø P T41 1 M6 P TS41 2 M6 P T TS Fig. #1 Fig. #2 MT / MTS % s Fig. # Ø P MT P MTS P MT MTS Fig. #1 Fig. #2 82

85 512 % s B MM 600 P N P S B TGE % s P TGE 6 P min. 25 mm 83

86 IDSM % s B IDSM P N P S B M6x16 4 % s B P N P S B 7x7mm 4-SM % s B SM P N P S B M6x16mm 84

87 4TGS % s P TGS 6.4 P G16H % s B Ø G16H P N G16H P N P S Ø B 4G24H % s B Ø M S P G24H N P G24H N G24H x N Ø B 85

88 4G16M % s B M S P G16M x N G16M x N G16M x N G16M x N G16M x N G16M x N G16M x N P G16M x N G16M x N M B 4G24M % s B M M S P G24M x N G24M x N G24M x N G24M x N G24M x N G24M x x N P G24M x N G24M x N G24M x N G24M x N G24M x N G24M x x N G24M x x N G24M x x N M B 86

89 4G24WN % s B M G24WN x 16 P N P S M B 6WN % s M P M S WN 32 M6 P N WN 32 M6 P x N M 87

90 Z % s Ø D P Z34 M4-M8 6.5 P Z34 M8-M P D 1/4-20 #10/24 110N 220N Z-M % s Ø 1 Ø 2 P S Z346M M4-M8 P N Z34812M M4-M8 P N Z346M M8-M12 P N Z34812M M8-M12 P N

91 Z-CTS % s Ø P S Z34CTS M4 - M8 P N Z34CTS M8 - M12 P N 35 x 6.5mm 68mm M 6Z34TFB % s M P S Z34TFB M10 P N ISN M10 PCS1 % s Ø 1 Ø 2 P R SF PCS P N 3:1 1 6,8mm 2 89

92 PCS1-M % s Ø 1 Ø 2 Ø 3 P R SF MPCS P : MPCS P : PCS2 % s Ø 1 Ø 2 P S SF PCS P N 3:

93 M/M % s Ø P S M6MM6 M6 P N M8MM8 M8 P N M10MM10 M10 P N K % s Ø Ø B P SN KX 4-12 M4-M6 P N K M4-M6 P N K M4-M6 P N K M8-M10 P N K M12 P N K M4-M6 P N K M8-M10 P N K M12 P N K M4-M6 P N K M8-M10 P N K M12 P N N1 B % s Ø B P SN KX P N K P N K P N K P N K P N K P N K P N K P N K P N K P N K P N B N2 91

94 B % s Ø P S B 7 P N TI/T % s Ø1 Ø2 P S M6Ti M6 11x15 P N M8Ti M8 11x15 P N M10Ti M10 11x15 P N T10 11 mm 11x15 P N 7mm 2 1 B-TI/T % s Ø1 Ø2 P S M6TiB M6 11x15 P N M8TiB M8 11x15 P N M10TiB M10 11x15 P N T10B 11 mm 11x15 P N 7mm

95 MB % s Ø P S M6MB M6 P N M8MB M8 P N M10MB M10 P N 7mm CD-B % s Ø 1 Ø CD0B P N CD2B P N CD1B P N CD2,5B P N CD3B P N CD4B P N CD5B P N CD6B P N CD7B P N CD8B P N CD9B P N P S

96 M % s Ø S1 S2 P M M M M M M P M M mm 2 1 P % s Ø P S1 S P P P P P P Ø 7mm Ø P-P 1 2 % s P Ø1 Ø P8P P P12P P P16P P P12P P P16P P P16P P N 94

97 CT % s P S CT P N CT-2 P N 2mm 9mm TSGB % s P TSGB P TSGB P1 50 TPC % s Ø P TPC P TPC P

98 SMS8 % s M P SMS P CS812 % s Ø P CS P B2 % s B P B P B 96

99 MSP20 % s MSP20 1 ESG1 % s Ø P ESG1 33 P % s P P /2 97

100 812MF % s Ø P MF P MFSE % s B P MFSE P21 B FBS % s H1 H2 Ø P FBS P1 50 H1 H2 98

101 FXC20 % s Ø P FXC P WC812 % s Ø 1 Ø 2 P WC P CDDY SUPERKIP % s B C CDDY SUPERKIP 8 mm P N CDDY SUPERKIP 10 mm P N CDDY SUPERKIP 12 mm P N CDDY SUPERKIP 15 mm P N CDDY SUPERKIP 17 mm P N CDDY SUPERKIP 20 mm P N CDDY SUPERKIP 22 mm P N CDDY SUPERKIP 25 mm P N CDDY SUPERKIP 28 mm P N CDDY SUPERKIP 32 mm P N CDDY SUPERKIP 36 mm P N CDDY SUPERKIP 40 mm P N CDDY SUPERKIP 47 mm P N CDDY SUPERKIP 51 mm P N CDDY SUPERKIP 59 mm P N P S B C 99

102 100

103 7 P. 102 P. 104 P. 104 P. 105 P. 105 P. 106 P. 107 P

104 2000 % s P P P P P P P1 25 % s P P P P P P P1 25 % s P P mm 30 Nm 0-11 mm U 25 x 12 x 2 mm B C 2002 F1 F2 F3 F B F1 F2 F3 S S S

105 3000 % s P P P P P1 25 % s P P P P P1 25 % s P P mm 0-15 mm Nm U 30 x 15 x 2,5 mm B C 3002 F1 F2 F3 F mm B mm C mm F1 S F2 S F3 S F4 S

106 5000 % s P P B F1 S B F2 R F1 - N F2 - N Nm M mm % s P , , , , P , , , , mm 36 mm 3 mm 104

107 5120 % s P P /70 mm 5195 % s P EPDM 1 (20 m) 30 7 im % s M E P im6 M im8 M im10 M P im6-2 M im8-2 M im10-2 M mm M E 22 mm 5190 % s E P P M10 34 mm E 29 mm 105

108 6000 % s P 2x (41 x 21 x 2,5) P P P P P3 1 2x (41 x 41 x 2,5) P P P P P mm 41 mm 21 mm F1 - N B F2 - N F1 B F2 mm S mm R 2x (41 x 21 x 2.5) x (41 x 41 x 2.5) mm 41 mm M10 30 Nm 0-35 mm 41 mm % s P 2x (41 x 21 x 2,5) P P P P P ,000 P ,000 P3 5 2x (41 x 41 x 2,5) P P P P P ,000 P ,000 P mm 41 mm 21 mm 21 mm 22 mm 41 mm 41 mm 22 mm 106

109 C % s P P C P C P1 5 P C P2 1 P C P C P C P mm 41 mm 41 mm 41 mm DDC % s P P DDC P DDC P1 5 P DDC P DDC P2 1 P DDC P DDC P mm 21 mm 21 mm 22 mm 6120 % s P P mm 6195 % s P EPDM 1 (20.0 m)

110 6000 HB % s P S HB 300 P1 + P N HB 400 P1 + P N HB 500 P1 + P N max. 35 mm 30 Nm max M10 30 max M HB Swivel % s P SWIVE 6000HB P1 + P

111 UBH % s H M d P S S 20º-40º 0º-20º UBH M / P N 500 N UBH M / P N 500 N UBH M / P N 500 N UBH M / P N 500 N H d mm M (3x) UBHT % s H d P S S 20º-40º 0º-20º UBHT / P N 500 N UBHT / P N 500 N H d 125 mm PCH % s M x Ø P PCH6 M6 x 16 - P PCH8 M8 x 15 - P PCH8WR P PCH8WR 8 x 2 mm M x 8,5 mm 109

112 110

113 8 P. 112 P. 112 P. 117 P. 120 P. 120 P. 120 P. 121 P

114 CTHPE % s Ø P S SF CT16HPE 25 P N 3: CT32HPE 50 P N 3: CT48HPE 75 P N 3: CT64HPE 100 P N 3:1 s Y WG C CT16HPE CT32HPE CT48HPE CT64HPE UTP FTP SFTP SFTP F/STP SFTP UTP 2 x x FTP 2 x x SFTP 2 x x SFTP 3 x UTP Cat 5e Cat Cat 6a (min) Cat 6a (max) = m B < 300 mm B p

115 CTHPEN % s Ø P S SF CTHPEN 4.7 P N 3: CTHPE4 7.2 P N 3: CTHPE P N 3:1 9 CTHPE + p.112 p.201 CTHPS4 % s Ø P S SF CTHPES4 7 P N 3:1 9 CTHPE + p.112 p.201 CTHPETM % s P S SF CTHPETM 111 P N 3:1 9 CTHPE + p.112 p

116 CTHPE - H % s P S SF CTHPE24SM 3-8 P N 3: CTHPE58SM 8-14 P N 3: CTHPE912SM P N 3:1 + p CTHPE p.201 CTHPE-EM % s P S SF CTHPE P N 3: CTHPE P N 3: CTHPE P N 3:1 9 CTHPE + p.112 p.201 CTHPEBC % s P S SF CTHPEBC <16 P N 3:1 9 CTHPE + p.112 p

117 CTHPEBCB % s P S SF CTHPEBCB <16 P N 3:1 9 CTHPE + p.112 p.201 CTHPEBC200B % s P S SF CTHPEBC200B <16 P N 3:1 9 CTHPE + p.112 p.201 CTHPEBC200 % s P S SF CTHPEBC200 <16 P N 3:1 9 CTHPE + p.112 p

118 CTHPEF14 % s P S SF CTHPEF P N 3:1 9 CTHPE + p.112 p.201 CTHPEVF14 % s P S SF CTHPEVF P N 3:1 CTHPEESC 9 CTHPE + p.112 p.201 % s P S SF CTHPEESC 9.9 P :1 9 CTHPE + p.112 p

119 CTHPE - CD % s Ø P S SF CTHPECD0B P : CTHPECD1B P : CTHPECD2.5B P : CTHPECD2B P :1 + p CTHPE p.201 CTHPETS % s Ø P CTHPETS P21 25 CT16HPE + CTHPETS 9 CTHPE + p.112 p.201 CTHPE-Z % s Ø P S SF CTHPE4Z34 M4-M8 P : CTHPE6Z34 M8-M12 P :1 9 CTHPE + p.112 p

120 CTHPEPR % s B P CTHPEPR P1 2 B 9 CTHPE p.201 CDDY CT425 % s Ø Ø B P S SF CT /150 P N 3:1 CT425/ 425WM UTP FTP SFTP SFTP F/STP SFTP UTP 2 x x FTP 2 x x SFTP 2 x x SFTP 3 x UTP CT 5e CT CT 6a (min) CT 6a (max) s Y WG C B CDDY CT425 WM % s Ø Ø B P S SF CT425WM 7 100/150 P N 3:1 B 118

121 CDDY CT425 EBC % s Ø B P S SF CT 425 EBC <16 100/150 P N 3:1 B CDDY CT600 % s Fig. # P CT600R 1 P CT600WM 2 P1 2 Fig. #1 Fig. #2 CT600R CT600WM CDDY CT TRX % s Fig. # Ø 1 Ø 2 P S SF CDDY CT TRX P N 3: CT128TR P Fig. #1 Fig. #2 119

122 CDDY CT CM % s Fig. # Ø P CT100CM P CT200CMN P CT300CMN P CTTBCM P1 30 s Y WG C CT100CM CT200CMN CT300CMN UTP FTP SFTP SFTP F/STP SFTP UTP 2 x x FTP 2 x x SFTP 2 x x SFTP 3 x UTP Cat 5e Cat Cat 6a (min) Cat 6a (max) (ID) Fig. #1 Fig. #2 Fig. #3 BTF % s E H I P BTF P BTF P BTF P1 10 H I E 120

123 BR % s Ø P S SF BR P N 3:1 9 EBC, EM, H GR % s Ø M P S SF GR50 50 M6 P N 3:1 M PTB % s Ø M P S SF PTBM6 12 M6 P N 3: PTBM8 16 M8 P N 3:1 M 121

124 4BRT32WS % s Ø M P S SF BRT32WS 50 #14 P N 3:1 M WCTM % s Ø P WCTM 5 8 P2 100 CTMTS % s P CTMTS 300 P

125 9 P. 124 P. 124 P. 124 P. 125 P. 124 P. 125 P. 125 P

126 CDDY CT CR50 % s Ø P S CTCR50 <50 P N CDDY ININ % s Fig. # Ø F I P N I P N I1B P N I2B P N I1W P N I2W P N I P S Fig. #1 Fig. #2 Fig. #3 124

127 SCMKBE % s Fig. # B SCMKBE P N 12.8 mm P S B Fig. #1 1/4-20 SCMKCE 1/4-20 % s Fig. # B P S SCMKCE P N B SCMKTE Fig. #2 % s Fig. # B SCMKTE P N P S 1/ mm B 1/4 x mm Fig. #3 SCMKWE % s Fig. # P S SCMKWE P N 1/4-20 Ø 25.4 mm Fig. #4 125

128 126

129 10 P. 129 P. 130 P. 130 P. 133 P. 133 P. 149 P. 151 P

130 S CDDY ERISTRUT S 41 x 41 x 2,5 mm % s (m) P S S P S S ,3 11mm 50mm p.201 DC CDDY ERISTRUT DC 21 x 41 x 1,5 mm % s (m) P DC M DC M DC M 6 10 P DC M ,3 27 p.201 MDC CDDY ERISTRUT MDC 21 x 41 x 2 mm % s (m) P MDC P MDC P , p

131 DC CDDY ERISTRUT DC 21 x 41 x 2,5 mm % s (m) P DC M DC M DC M DC M 6 10 P DC M 6 1 P DC M DC M DC M p ,3 DDC CDDY ERISTRUT DDC 2 x 21 x 41 x 2,5 mm % s (m) P DDC M DDC M 6 5 P DDC30-3 3M DDC M mm 21 mm 21 mm 22 mm p.201 C CDDY ERISTRUT C 41 x 41 x 1,5 mm % s (m) P C M C M C M 6 10 P C M 2 1 P C M C M ,3 p.201 MC CDDY ERISTRUT MC 41 x 41 x 2 mm % s (m) P MC20-1 2M 2 P MC30-1 3M 3 P MC60-1 6M 6 P ,3 p

132 C CDDY ERISTRUT C 41 x 41 x 2,5 mm % s (m) P C M C M C M C M 6 10 P C M 6 1 P C M C M C M p ,3 C C 2 x 41 x 41 x 2,5 mm % s (m) P C30-1 3M C60-1 6M 6 5 P C30-3 3M C40-3 4M C60-3 6M mm 22,3 41 mm 41 mm p mm STS % s B C P STS x x41 P1 100 B C 130

133 CDC CDDY ERISTRUT CDC 21 x 41 x 1,5 mm % s P CDC mm CDC mm CDC mm P CDC mm CDC mm CDC mm , x27 p.201 CDC CDDY ERISTRUT CDC 21 x 41 x 2,5 mm % s P CDC mm CDC mm CDC mm P CDC mm CDC mm CDC mm P CDC mm CDC mm CDC mm , x27 p

134 CDDC CDDY ERISTRUT CDDC 2 x 21 x 41 x 2,5 mm % s P CDDC mm 300 P CDDC mm 450 P CDDC mm 600 P CDDC mm 750 P , x27 p.201 CC CDDY ERISTRUT CC 41 x 41 x 2,5 mm % s P CC mm CC mm CC mm CC mm CC mm CC mm CC mm P CC mm CC mm CC mm CC mm CC mm CC mm 1,000 1 P CC mm CC mm CC mm CC mm CC mm CC mm CC mm CC mm 1, CC mm 1, CC mm 1, CC mm 2, , x p

135 CC CDDY ERISTRUT CC 2 x 41 x 41 x 2,5 mm % s P CC mm 300 P CC mm 400 P CC mm 450 P CC mm 500 P CC mm 600 P CC mm 750 P CC mm 800 P CC mm 900 P CC mm 1,050 P , x27 p.201 CTRI CDDY ERISTRUT CTRI 1,5 mm % s P CTRI P CTRI P CTRI P CTRI P CTRI P CTRI P CTRI P CTRI P3 5 53,5 1,5 14x p.201 SNZ-SN % s P SNZ-1 1 P SN

136 ZW 223 / ZW 225 % s P ZW P ZW P ZW P ,5 13, KIT U % s Fig. # P R S KIT U KIT U P N 1000 N KIT U P N 730 N KIT U Silent KIT U 450 silent 2 P N 1000 N KIT U 600 silent 2 P N 730 N F 2, Fig. #1 41,0 22,3 41x41x2,5 14x , Fig. #

137 UM % s H P UM M N-m UM M N-m UM M N-m UM M N-m P UM M N-m UM M N-m UM M N-m UM M N-m P UM M N-m UM M N-m UM M N-m UM M N-m UM M M H UD % s H P UD M N-m UD M N-m UD M N-m UD M N-m P UD M N-m UD M N-m UD M N-m UD M N-m P UD M N-m UD M N-m UD M N-m UD M N-m M UD M H 135

138 U % s H P U M N-m U M N-m U M N-m U M N-m P U M N-m U M N-m U M N-m U M N-m P U M N-m U M N-m U M N-m U M N-m U M M H UT % s H P UT M N-m UT M N-m UT M N-m P UT M N-m UT M N-m UT M N-m UT M N-m UT M N-m P UT M N-m UT M N-m UT M N-m UT M N-m UT M M H 136

139 THM % s M P THM 10x M10 P THM 10x M10 P3 100 M MU % s B Ø P MU P3 100 B ISN % s M P S ISN M6 M6 P N ISN M8 M8 P N ISN M10 M10 P N 10,5 mm 24mm M ISSP % s M P S ISSP - P ISSP M6 M6 P N ISSP M8 M8 P N ISSP M10 M10 P N 137

140 CDDY SICK NUT % s M P SICK M6 M6 P SICK M8 M8 P SICK M10 M10 P SICK M12 M12 P M CDDY SICK NUT % s M P CDDY SICK NUT 50 M M8 P CDDY SICK NUT 70 M M8 P CDDY SICK NUT 90 M M8 P CDDY SICK NUT 110 M M8 P CDDY SICK NUT 130 M M8 P CDDY SICK NUT 50 M M10 P CDDY SICK NUT 70 M M10 P CDDY SICK NUT 90 M M10 P CDDY SICK NUT 110 M M10 P CDDY SICK NUT 130 M M10 P M 1500N 600N 750N 1500N 138

141 TMN % s M P TMN 41 8X30 30 M TMN 41 8x40 40 M TMN 41 8x50 50 M TMN 41 8x60 60 M TMN 41 8x M TMN 41 10x40 40 M TMN 41 10x50 50 M TMN 41 10x60 60 M TMN 41 10x70 70 M TMN 41 10x80 80 M TMN 41 10x90 90 M TMN 41 12x40 40 M P TMN41-8X M TMN41-10X M TMN41-12X M12 50 M 22,3mm WS % s Ø P WS P WS P WS P WS P WS P WS P WS P WS P WS P mm 3mm 3mm 28mm PN 35mm 40mm % s B x C E P PN 42x30-8,4mm x PN 42x30-10,5mm x PN 42x30-13,0mm x P PN 50X40-11mm x C B E 139

142 MF-SM % s P R S MFSM25 P N 200 N M6 x 25mm 41mm 41mm 41mm 7mm 21mm 7mm 22mm 22mm MF-M6 % s P R S MFM6 P N 200 N M6 41mm 41mm 41mm 7mm 21mm 7mm 22mm 22mm 140

143 ESC % s Ø P S ESC P N 10mm mm ESC-MTit/T % s Ø 1 Ø 2 P S M6TiESC M6 11x15 P N M8TiESC M8 11x15 P N M10TiESC M10 11x15 P N T10ESC 11 mm 11x15 P N 10mm 2 R 1 ESC M % s Ø 1 P S ESC6M P N ESC812M P N ESC16M P N ESC20M P N 10mm Ø 1 ESC M % s Ø P S ESCM6M M6 P N ESCM8M M8 P N ESCM10M M10 P N 10mm 141

144 DK 421 % s P DK x41 41x21 P DP / DM % s P DM 1 (3 m) P DP 1 (3 m) ZE 100 / ZE 100 % s P ZE P ZE ZE ZE = ZE = mm ZE 101 / ZE 101 % s P ZE 101 P ZE 101 P ZE = ZE = mm 142

145 ZE 102 / ZE 102 % s P ZE P ZE ZE ZE = ZE = mm ZE 103 % s P ZE P ZE ZE = ZE = mm ZE 104 / ZE 104 % s P ZE P ZE ZE ZE = ZE = mm ZE 105 % s P ZE 105 P ZE = ZE = mm 143

146 ZE 106 % s P ZE 106 P ZE = ZE = mm ZE 107 / ZE 107 % s P ZE P ZE ZE ZE = ZE = mm ZE 108 / ZE 108 % s P ZE P ZE ZE ZE = ZE = mm ZE 109 % s P ZE 109 P ZE = ZE = mm 144

147 ZE 110 % s P ZE 110 P ZE = ZE = mm ZG 500 % s P ZG 500 P ZG = ZG = mm ZG 501 % s P ZG 501 P ZG = ZG = mm ZG 502 % s P ZG x41 P ZG = ZG = mm

148 ZG 503 / ZG 504 % s P ZG x41 P ZG x41 P ZG = ZG = mm 216 ZG 505 % s P ZG 505 P ZG = ZG = mm ZG 506 % s P ZG 506 P ZG = ZG = mm 20 ZG 507 % s P ZG 507 P ZG = ZG = mm

149 ZG 508 % s P ZG 508 P ZG = ZG = mm ZG 509 % s P ZG 509 P ZG = ZG = mm ZG 510 % s P ZG 510 P ZG = ZG = mm 106 ZS 300 % s P ZS P ZS ZS = ZS = mm 147

150 ZS 301 % s P ZS P ZS ZS = ZS = mm 48 ZS 302 % s P ZS 302 P ZS = ZS = mm ZS 303 % s P ZS 303 P ZS = ZS = mm ZT 601 / ZT 602 % s P ZT P ZT ZT M10 25 ZT = ZT = mm 148

151 ZT 605 / ZT 605 % s P ZT ZT P ZT ZT = ZT = mm ZT 606 % s P ZT P ZT ZT = ZT = mm ZT 607 % s P ZT P ZT ZT = ZT = mm 74 STCB10M % s E P S STCB10M 50 P N E 149

152 ZU 400 / ZU 400 % s P ZU 400 P ZU 400 P ZU = ZU = mm ZU 401 % s P ZU 401 P ZU = ZU = mm ZU 402 % s P ZU 402 P ZU = ZU = mm ZU 403 % s P ZU 403 P ZU = ZU = mm 150

153 ZU 404 / ZU 405 % s P ZU x41 P ZU x41 P ZU = ZU = mm ZU 406 / ZU 407 % s P ZU x41 P ZU x41 P ZU = ZU = mm ZU 408 % s P ZU 408 P ZU = ZU = mm ZW 200 / ZW 200 % s P ZW P ZW ZW ZW = ZW = mm 151

154 ZW 201 / ZW 201 % s P ZW 201 P ZW 201 P ZW = ZW = mm ZW 202 / ZW 202 % s P ZW P ZW ZW ZW = ZW = mm ZW 203 % s P ZW 203 P ZW = ZW = mm ZW 204 % s P ZW 204 P ZW = ZW = mm 152

155 ZW 205 / ZW 205 % s P ZW P ZW ZW ZW = ZW = mm ZW 206 % s P ZW 206 P ZW = ZW = mm ZW 207 / ZW 207 % s P ZW 207 P ZW 207 P ZW 207 P3 1 B ZW = ZW = mm ZW 209 % s P ZW 209 P ZW = ZW = mm 153

156 ZW 212 % s P ZW 212 P ZW = ZW = mm 97 ZW 213 % s P ZW 213 P ZW = ZW = mm ZW 214 % s P ZW 214 P3 5 ZW = ZW = mm ZW 215 % s P ZW 215 P ZW = ZW = mm 154

157 ZW 216 % s P ZW 216 P3 5 ZW = ZW = mm ZW 217 % s P ZW 217 P ZW = ZW = mm ZW 218 / ZW 218 % s P ZW P ZW P ZW = ZW = mm 53 ZW 219 / ZW 219 % s P ZW P ZW P ZW P ZW = ZW = mm 155

158 ZW 220 / ZW 220 % s P ZW P ZW P ZW = ZW = mm ZZ 700 % s P ZZ 700 P ZZ = ZZ = mm ZZ 701 % s P ZZ 701 P ZZ = ZZ = mm ZZ 702 / ZZ 702 % s P ZZ 702 P ZZ 702 P ZZ = ZZ = mm 156

159 ZZ 704 % s P ZZ x 41 P ZZ = ZZ = mm ZZ 705 % s P ZZ 705 P ZZ = ZZ = mm ZZ 706 % s P ZZ 706 P ZZ = ZZ = mm 157

160 OD % s Ø P OD 6-8 mm OD 8-11 mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm OD mm P OD 21.3 mm OD 26.9 mm OD 33.7 mm OD 42.4 mm OD 48.3 mm OD 60.3 mm OD 76.1 mm OD 88.9 mm OD mm OD mm OD mm OD 219 mm OD 273 mm

161 C EC % s Ø P C12EC 6-12 P C16EC P C20EC P C24EC P C28EC P C32EC P C36EC P C40EC P C44EC P C48EC P C52EC P C56EC P C60EC P C64EC P C70EC P C76EC P C82EC P C88EC P C94EC P C100EC P3 25 7mm 18mm U-BOT Ø 1 % s M DN P U-BOT 13 mm 13 M6 - P U-BOT 17 mm 17 M6 10 P U-BOT 21 mm 21 M6 15 P U-BOT 27 mm 27 M8 20 P U-BOT 34 mm 34 M8 25 P U-BOT 42 mm 42 M8 32 P U-BOT 49 mm 49 M8 40 P U-BOT 60 mm 60 M8 50 P U-BOT 76 mm 76 M8 65 P U-BOT 90 mm 90 M10 80 P U-BOT 114 mm 114 M P U-BOT 135 mm 135 M10 - P U-BOT 140 mm 140 M P U-BOT 160 mm 160 M14 - P U-BOT 168 mm 168 M P U-BOT 193MM 193 M16 - P U-BOT 193 mm 219 M P U-BOT 273 mm 273 M P U-BOT 323 mm 323 M P1 1 M 159

162 160

163 11 P. 162 P. 165 P. 166 P. 170 P. 169 P. 171 P. 171 P. 172 w com 161

164 E0 / E0 % s Fig. # (m) P E0 2 m 27 x 18 x 1, P E0 2 m 27 x 30 x 1,5 2 2 P ,5 mm 8,5 10,5 20 Fig. #1 Fig. #2 E1 % s (m) P E1 2 m 30 x 15 x 2 2 P ,5 mm E2 / E2 % s (m) P E2 2 m 34 x 20 x 1,5 2 P E2 2 m 34 x 20 x 2,4 2 P ,5 mm

165 E3 % s (m) P E3 2 m 35 x 35 x 2 2 P E3 3 m 35 x 35 x 2 3 P E3 6 m 35 x 35 x 2 6 P ,5 mm 11 E4 27 % s (m) P E4 2 m 38 x 40 x 2 2 P E4 3 m 38 x 40 x 2 3 P E4 6 m 38 x 40 x 2 6 P ,5 mm C - E0 % s P C-E0 27 x mm 180 P C-E0 27 x mm 300 P ,5 mm 120 8,5 10, x18 C - E0 % s P C-E0 27 x mm 180 P C-E0 27 x mm 240 P C-E0 27 x mm 300 P C-E0 27 x mm 360 P C-E0 27 x mm 420 P C-E0 27 x mm 540 P C-E0 27 x mm 660 P C-E0 27 x mm 780 P ,5 mm 8,5 11x18 10,

166 C - E2 % s P C-E2 34 x mm 200 P C-E2 34 x mm 300 P ,5 mm x18 C - E3 % s P C-E3 35 x mm 250 P C-E3 35 x mm 500 P C-E3 35 x mm 750 P C-E3 35 x mm 1,000 P ,5 mm x18 C - E4 % s P C-E4 38 x mm 200 P C-E4 38 x mm 250 P C-E4 38 x mm 300 P C-E4 38 x mm 350 P C-E4 38 x mm 450 P C-E4 38 x mm 550 P C-E4 38 x mm 650 P C-E4 38 x mm 800 P ,5 mm 11x

167 PR % s P PR E0/E1 EPDM 1 (30 m) PR E4 EPDM 1 (30 m) DK % s P DK E0 E0 P DK E0 E0 P DK E1 E1 P DK E2 E2 P DK E3 E3 P DK E4 E4 P C - EB % s Ø P C 12EB 6-12 P C 16EB P C 20EB P C 24EB P C 28EB P C 32EB P C 36EB P C 40EB P C 44EB P C 48EB P C 52EB P C 56EB P C 60EB P C 64EB P C 70EB P mm 165

168 EB25 (E0 - E2) % s Fig. # B C E P EB P EB P EB P EB P1 25 Fig. #1 Fig. #2 Fig. #3 EB35 (E2 - E4) Fig. #4 % s Fig. # B C E P EB P EB P EB P EB P1 25 Fig. #1 Fig. #2 Fig. #3 Fig. #4 166

169 P - PN % s B E S Ø P PN E0-8,4 mm P PN E0-10,5 mm P PN E1/E2-8,4 mm P PN E1/E2-10,5 mm P PN E3/E4-8,4 mm P PN E3/E4--10,5 mm P P UNI-10, P1 50 B S E ECN UNI % s B S M P ECN UNI M6 E0/E0/E1/E2/E2/E3/E M6 5 P ECN UNI M8 E0/E0/E1/E2/E2/E3/E M8 5 P ECN UNI M10 E0/E0/E1/E2/E2/E3/E M10 5 P1 100 S 13-15,5 mm B M ECN (E0 / E0) % s B S M P ECN E0/E0 M6 EO/EO M6 4 P ECN E0/E0 M8 EO/EO M8 4 P ECN E0/E0 M10 EO/EO M10 4 P1 100 S B M 167

170 ECN (E2 / E2/E3) % s B S M P ECN E2/E2/E3 M6 E2/E2/E M6 5 P ECN E2/E2/E3 M8 E2/E2/E M8 5 P ECN E2/E2/E3 M10 E2/E2/E M10 5 P1 100 S B M ECN (E4) % s B S M P ECN E4 M8 E M8 6 P ECN E4 M10 E M10 6 P1 100 S B M RC E3 % s B x C P RC E3 E x 30 P1 5 C B RC E0 - E4 % s B P RC E0 E P RC E4 E P1 25 B 168

171 PX % s B C E S Ø P PX-E0/E0/E1 P x 19 P PX-E2/E2/E3 P x 19 P PX E4 P x 19 P PX 21/ x 19 P2 1 C E B S PY % s B C E S Ø P PY E0/E0/E x 19 P PY E2/E2/E x 19 P PY E x 19 P PY 21/ x 19 P2 1 C B E S 169

172 SH - SG E0 - E4 % s C E G x H x B P SH-SG E0 E x x 24 P SH-SG E4 E x x 33 P1 10 C B E G 13-15,5 mm H SH - G E0 - E4 % s C E G x H x B P SH-G E0 E x x 24 P SH-G E4 E x x 33 P1 10 E B H 13-15,5 mm C G 170

173 MP E4 % s B C P MP E4 E P1 1 C B MT E4 % s B C P MT E4 E P1 1 B C BF % s M P BF E0-E3 M6 E0/E1/E2/E3 50 M6 P BF E4 M8 E4 60 M8 P1 50 M 171

174 C - FIX % s Ø P R S C-FIX M6 M6 P N 100 N C-FIX M8 M8 P N 100 N C-FIX M10 M10 P N 100 N 13-15,5 mm C - FIX M % s Ø P R S C-FIX M8x30 M8 P N 100 N C-FIX M8x40 M8 P N 100 N C-FIX M8x60 M8 P N 100 N C-FIX M8x80 M8 P N 100 N C-FIX M8x100 M8 P N 100 N C-FIX M8x120 M8 P N 100 N C-FIX M8x150 M8 P N 100 N C-FIX M10x40 M10 P N 100 N C-FIX M10x60 M10 P N 100 N C-FIX M10x80 M10 P N 100 N C-FIX M10x100 M10 P N 100 N 172

175 KP % s x B M x P KP E0/E0/E1 M8x20 E0/E0/E1 25 x 14 M8 x 20 P KP E0/E0/E1 M8x25 E0/E0/E1 25 x 14 M8 x 25 P KP E0/E0/E1 M8x30 E0/E0/E1 25 x 14 M8 x 30 P KP E0/E0/E1 M8x40 E0/E0/E1 25 x 14 M8 x 40 P KP E0/E0/E1 M8x50 E0/E0/E1 25 x 14 M8 x 50 P KP E0/E0/E1 M8x60 E0/E0/E1 25 x 14 M8 x 60 P KP E0/E0/E1 M8x80 E0/E0/E1 25 x 14 M8 x 70 P KP E0/E0/E1 M8x100 E0/E0/E1 25 x 14 M8 x 80 P KP E0/E0/E1 M10x30 E0/E0/E1 25 x 14 M10 x 30 P KP E0/E0/E1 M10x35 E0/E0/E1 25 x 14 M10 x 35 P KP E0/E0/E1 M10x50 E0/E0/E1 25 x 14 M10 x 35 P KP E2/E2/E3 M8x30 E2/E2/E3 29 x 13 M8 x 30 P KP E2/E2/E3 M8x40 E2/E2/E3 29 x 13 M8 x 40 P KP E2/E2/E3 M8X50 E2/E2/E3 29 x 13 M8 x 50 P KP E2/E2/E3 M8x60 E2/E2/E3 29 x 13 M8 x 60 P KP E2/E2/E3 M10x30 E2/E2/E3 29 x 13 M10 x 30 P KP E2/E2/E3 M10x40 E2/E2/E3 29 x 13 M10 x 30 P KP E2/E2/E3 M10x60 E2/E2/E3 29 x 13 M10 x 60 P KP E4 M8x25 E4 30 x 23 M8 x 25 P KP E4 M8x35 E4 30 x 23 M8 x 35 P KP E4 M8x40 E4 30 x 23 M8 x 40 P KP E4 M8x50 E4 30 x 23 M8 x 50 P KP E4 M8x80 E4 30 x 23 M8 x 80 P KP E4 M8x100 E4 30 x 23 M8 x 100 P KP E4 M10x35 E4 30 x 23 M10 x 35 P KP E4 M10x50 E4 30 x 23 M10 x 50 P KP E4 M10x80 E4 30 x 23 M10 x 80 P ,5 mm B M 173

176 174

177 12 P. 110 P. 110 P. 110 P. 111 P. 110 P. 111 P. 111 P

178 BP/ BP % s Fig. # Ø P BP x (25m ) BP x (25m ) BP12G 1 12 x (10m ) BP17G 1 17 x (10m ) BP26G 1 26 x (10m ) P BP12i 1 12 x (10m ) BP17i 1 17 x (10m ) BP26i 1 26 x (10m ) P3 + P BP12P 1 12 x (10m ) BP17P 1 17 x (10m ) Fig. #1 BP17 = 500N 11mm 20mm 4mm BP25 = 750N 21mm 33mm 4mm 8,5mm 6,5mm 10mm 15mm 20mm 33mm Fig. #2 FIXOBND % s FIXOBND

179 FEI % s P FEI P FEI P FEI P FEI P2 50 0,7mm CEI % s P CEI10 10 P CEI20 20 P2 100 BEI % s P BEI P BEI P BEI P BEI P

180 % s Fig. # Ø P M P M P M P M P P P Fig. #1 Fig. #2 Fig. #2 M8 M8 Fig. # Fig. # Fig. #3 M8 M8 M8 M8 Fig. # Fig. # CHN Fig. #5 % s B D S P CHN13K (30 m) 200 N CHN15K (30 m) 300 N CHN17K (30 m) 400 N P CHN15K (30 m) 300 N CHN17K (30 m) 400 N B D CHK % s B D T CHK22K P1 1 (30 m) 400 N CHK25K P1 1 (30 m) 500 N CHK27K P1 1 (30 m) 700 N CHK30K P1 1 (30 m) 900 N CHK32K P1 1 (25 m) 1200 N P S B T D 178

181 S % s Ø S P S N S N S N P S N S N KN % s B Ø KN P N KN P N KN P N B P S TFZ % s (m) M P TFZ6 1 M TFZ6 2 M TFZ6 3 M TFZ8 1 M TFZ8 2 M TFZ8 3 M TFZ10 1 M TFZ10 2 M TFZ10 3 M TFZ12 1 M TFZ12 2 M TFZ12 3 M12 20 P TFZ6-2 1 M TFZ6-2 2 M TFZ8-2 1 M TFZ8-2 2 M TFZ M TFZ M TFZ M TFZ M12 20 M 179

182 SN s % B SNM M6 P N SNM M8 P N SNM M10 P N SNM M12 P N Ø P S B CDDY ROD OCK - S s % B C Ø P SN1 SN CRSM8EG M8 P N 1,750 N CRSM10EG M10 P N 1750 N B C HM % s M P HM6 M HM8 M HM10 M HM12 M P HM6-2 M HM8-2 M HM10-2 M HM12-2 M M MU % s B Ø P MU MU MU MU P MU MU MU MU B 180

183 EM % s M P EM6 30 M6 P EM8 30 M8 P EM10 30 M10 P EM12 30 M12 P1 100 M RFF % s M1 x M2 P RFF M8 x M10 P RFF M8 x M12 P RFF M10 x M12 P1 100 M1 M2 RMF B % s M1 x M2 P RMF M6 x M8 P RMF M8 x M6 P RMF M8 x M10 P RMF M8 x M12 P RMF M10 x M8 P RMF M10 x M12 P RMF M12 x M8 P RMF M12 x M10 P1 100 M1 M2 B 181

184 VKM % s Ø P VKM6 M6 P VKM8 M8 P VKM10 M10 P1 100 THMF % s M P THMF 8x16 16 M8 P THMF 10x25 25 M10 P THMF 10x30 30 M10 P1 100 M RTU-C % s RTUM8C M8 x 15 P ,500 N RTUM10C M10 x 18 P ,500 N M M P S 1 2 RTU- % s RTUM M8 x 15 P N RTUM M10 x 18 P N RTUM M12 x 20 P N RTUM M10 x 30 P N RTUM M10 x 60 P N M M P S

185 T4 % s B T P N P R M6 B EBN % s P MEBN M4 P MEBN M6 P MEBN M8 P MEBN M10 P ECTB % s B C Ø H P ECTB P ECTB P ECTB P ECTB P ECTB P1 14 H C 13 B 183

186 CDDY ROD OCK - s % B C E Ø P S CRM8EG M8 P N CRM10EG M10 P N B C VDF-C % s M P VDF 8x40C 40 M8 P VDF 8x50C 50 M8 P VDF 10x45C 45 M10 P1 100 M VDF % C M P M M M M M M M M M M M M M M M M P M M8 50 C M 184

187 CTF % s E P CTF 5 x P1+P5 200 FPN % s E P FPN5 5 P FPN6 6 P FPN8 8 P FPN10 10 P FPN12 12 P5 25 UPN % s E P UPN6 6 P UPN8 8 P UPN10 10 P UPN12 12 P5 50 NPN % s E P NPN P1+P NPN P1+P NPN P1+P NPN P1+P NPN P1+P NPN P1+P NPN P1+P

188 RING FRF % s Fig. # Ø E RING FRF 014/1 1 1 x P RING FRF 016/1 1 1 x P RING FRF 018/1 1 1 x P RING FRF 020/1 1 1 x P RING FRF 022/1 1 1 x P RING FRF 025/1 1 1 x P RING FRF 028/1 1 1 x P RING FRF 016/2 2 2 x P RING FRF 018/2 2 2 x P RING FRF 020/2 2 2 x P RING FRF 022/2 2 2 x P RING FRF 025/2 2 2 x P RING FRF 028/2 2 2 x P RING FRF 020/4 3 4 x P5 100 P Ø Ø2 Fig. #1 Ø Ø2 Fig. #2 Ø Ø2 Fig. #3 RING PUS % s E Ø P RING PUS FRF P RING PUS FRF P RING PUS FRF P

189 MTSB % s E M P MTSB M3 P MTSB M4 P1 50 M MTSH % s E M P MTSH M3 P MTSH M4 P1 50 M MTGB % s E M P MTGB M8 P1 100 M 187

190 MTGH % s E M P MTGH M8 P1 50 M MTVB % s E MTVB8 (VDS) M8 P N MTVB10 (FM) M10 P N M P R M MTGD % s E MTGD M10 P N M P R M 188

191 PWM % s Fig. # P PWM 1 36 P PWMS 2 36 P1 100 Fig. #1 Fig. #2 PWN % s P PWN 38 P1+P PWNS 38 P5 100 MFV % s Ø E P MFV P MFV P MFV P MFV P MFV P MFV P1 100 Ø Ø2 189

192 MFT % s Fig. # P MFT1 1 P MFT2 2 P1 1 Fig. #1 Fig. #2 C % s Ø M P C M6 P C M8 P C M10 P C % s Ø M P C M6 P C M8 P C M10 P1 50 M TC % s Ø Ø B Ø C P TC P TC P TC P1 1 C B

193 CF % s Ø M P CF P CF P1 100 M TRN % s Fig. # Ø P TRN290N P TRN370N P TRN290B P TRN370B P ,9 mm Fig. #1 Fig. #2 MT2H % s Ø P MT2H P ,9 mm 191

194 OSM % s Ø M P OSM8x25 12 M8 P OSM10x30 14 M10 P1 100 M 192

195 Die CDDY Befestigungs- & Verbindergeschichte / Innovative Ideen...Seite Qualitätssicherung...Seite Feuerfestigkeitseinstufung...Seite Werkstoffe und Oberflächenbearbeitung...Seite Belastungsklassen a. Statische Belastungen in N...Seite 199 b. Statische Höchstlasten in N...Seite 199 c. Sicherheitsfaktor (SF)...Seite CDDY a. Federstahlbefestigung...Seite 200 b. Schraubklemmbefestigung...Seite Technische Produktinformationen CDDY CT INKS...Seite 201 CDDY PYRMID...Seite CDDY ROD OCK...Seite Belastungswerte für U-Formstahl und uslegerarme a. Belastungswerte für CDDY ERISTRUT Profile...Seite b. Belastungswerte für CDDY ERISTRUT uslegerarme...seite c. Belastungswerte für C-Profile...Seite d. Belastungswerte für C-uslegerarme...Seite rtikelübersicht...seite

196 13.1 Die CDDY Befestigungs- & Verbindergeschichte FORSCHUNG UND ENTWICKUNG Die ERICO Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitet ständig an neuen Befestigungen und Verbindern und verbessert gleichzeitig die aktuelle Produktpalette. usgehend von sechs Befestigungs-Grundmodellen umfasst das ngebot heute mehrere hundert Grundtypen. Die Mehrheit des CDDY-Produktangebots stammt aus ERICO Entwicklungsergebnissen zur ösung von Kundenproblemen. Im Folgenden beschreiben wir die Herstellung dieser hochwertigen Federstahlbefestigungen. HINWEIS: Nicht spezifizierte Sonderanwendungen MÜSSEN ERICO unbedingt zur Belastungsermittlung und technischen Freigabe eingereicht werden. lle cuus gelisteten CDDY Befestigungen und Verbinder erfüllen die nforderungen einer der folgenden U Normen: U1565, U2239 oder U514B. HERSTEUNG Der Stahl für CDDY Befestigungen und Verbinder wird entsprechend den ISI- und ERICO-Normen produziert; andere Werkstoffe werden ebenso kontrolliert. HERSTEPRESSEN CDDY Befestigungen und Verbinder werden auf modernen Stanzpressen mit Präzisionswerkzeugen hergestellt. Pressen und Werkzeuge sind mit engen Stanztoleranzen konstruiert. HÄRTEN CDDY Federstahl-Befestigungselemente werden in modernen Rüttelöfen wärmebehandelt. Präzisionssteuerungen halten die von ERICO für CDDY Befestigungen festgelegten Wärmebehandlungsgrenzwerte exakt ein. Die ERICO Normen berücksichtigen sowohl den Halterwerkstoff als auch die Halteranwendung. CDDY Befestigungen und Verbinder gelangen direkt vom Hochtemperaturofen in den bschrecktank, dann in einen Reinigungszyklus und schließlich in den nlassofen. Der komplette Wärmebehandlungs- bzw. Härtezyklus ist vollautomatisch gesteuert. QUITÄTSKONTROE Die von ERICO hergestellten CDDY Befestigungen und Verbinder werden aus Federstahl, galvanisiertem Stahl und Kunststoff, sowie aus anderen Materialien gefertigt. Wir sind in der Industrie als Marktführer in Design und Produktion von Federstahlbefestigungen bekannt. QUITÄTSSICHERUNG nkommender Stahl wird stichprobenweise auf Übereinstimmung mit den ISI Spezifikationen und ERICO Normen überprüft. Testhalter und Testverfahren für Entwicklung und Qualitätskontrolle sind zur Simulation in der Praxis gängiger Halter- und Verbinderanwendungen konstruiert. uf der Basis von Mustern werden die Befestigungen von zugelassenen Prüfern entsprechend den ERICO Normen geprüft. Der destruktive Test bestimmter, in speziellen Statistikaudits festgelegter Befestigungs- und Verbindermengen garantiert das gleichbleibend hohe Qualitätsniveau. Innovative Ideen Die ERICO Forschung und Entwicklung arbeitet laufend an Verwendervorschlage, um neue Befestigungen zu entwickeln und die aktuellen Produktangebote weiter zu vervollkommnen. Dank Ihrer Hilfe, schreitet unsere ununterbrochene Produktinovation weiter. Ihre Vorschläge haben bereits zu zahlreichen, sensationellen Verbesserungen vieler unserer serienmäßig lieferbaren Befestigungen beigetragen. Die Mehrheit der CDDY Befestigungen ist effektiv das Ergebnis von ösungsvorschlägen für Kundenprobleme. Ihre Ideen und Vorschläge sind stets willkommen. Wenn Sie eine Idee vorschlagen möchten, begeben Sie sich ganz einfach auf unsere Webseite. 194

197 13.2 Qualitätssicherung Qualitätssicherung Qualitätssicherung ISO 9001:2008 lle ERICO Erzeugnisse der CDDY Serie unterliegen einer ständigen und strengen Qualitätskontrolle. Die Qualitätskontrolle umfasst Materialprüfungen, Wärmebehandlung in der Produktion und Korrosionsschutz an Fertigteilen. Die Verpackung unterliegt ebenfalls der Qualitätskontrolle. Sämtliche ERICO Schwesterfirmen sind DIN ISO 9001 zertifiziert. Test- und Prüfverfahren ERICO führt entsprechend seinem Qualitätssicherungshandbuch systematische Tests an Fertigprodukten durch. Die Ergebnisse der ERICO Testverfahren wurden für CDDY Erzeugnisse in Versuchen bei unabhängigen abors mit Zertifikaten nach DIN bestätigt (Referenzen siehe unten). 195

198 13.3 Feuerfestigkeitseinstufung Die Brandprobe ERICO führte mehrere Feuerbeständigkeitstests an CDDY Befestigungen und Verbindern aus, die in Kabelkanälen und anderen pplikationen eingebaut waren. Zur Erzielung einer entsprechenden Einstufung des Brandverhaltens wurden diese Versuche in einer speziell geeichten Feuerkammer ausgeführt. Die Versuche wurden nach DIN mit dem in der nebenstehenden Kurve gezeigten Temperaturanstieg durchgeführt. Die Feuerbeständigkeit gilt als erreicht, wenn die Installation nicht kollabiert und auch keine Systemkurzschlüsse hervorruft. Temperaturanstieg (K) ETK-Kurve E30: 30 Minuten ohne Veränderung E60: 60 Minuten ohne Veränderung Temperaturverlauf E90: 90 Minuten ohne Veränderung Zeit (Minuten) Die Versuche wurden gemeinsam mit den folgenden Herstellern durchgeführt: Daetwyler: Schweizerischer Kabelhersteller. PUK: Deutscher Kabelschachthersteller. Installationen in der Feuerkammer. Stahlketten zur Nachbildung der Gewichtsbelastung FEUER Die Versuchsergebnisse lagen innerhalb der Spezifikationsforderungen. Die Testanordnung nach der Feuerprobe 196

199 13.3 Feuerfestigkeitseinstufung CDDY SPEED INK Feuerbeständigkeit CDDY SPEED INK von ERICO ist ein universelles, ausschließlich aus Stahl hergestelltes Drahtseilsystem. Reaktion auf Feuer Da das System nicht brennbar ist, entstehen auch keine Rauchgase. Die Klassifikation der Reaktion auf Feuer wird nach DIN EN :1 definiert Normalisierte Temperaturkurve (ETK) nach DIN Temperaturbereich nach 30 minütiger Prüfung Temp ( C) Zeit (Minuten) Schmelztemperatur von Buntmetallen + Toleranz ETK = normalisierter Temperaturverlauf Toleranz Feuerfestigkeit CDDY SPEED INK Drahtseilsysteme werden nach DIN geprüft. Der normalisierte Temperaturverlauf (ETK) gibt den Temperaturanstieg abhängig von der Dauer eines realen Brandes an. Nach 30 Minuten kann die Temperatur bis auf 900 ºC ansteigen. Unter diesen Bedingungen muss das Testobjekt immer noch die ast tragen und darf seine Stellung kaum verändern. Stahlseildurchmesser Branddauer Testlast ETK Temperatur 1.5mm 30 min 60N 825ºC 1.5mm Edelstahl 30 min 60N 825ºC 2mm 30 min 135N 825ºC 3mm 30 min 270N 825ºC Die Tests wurden von Intertek Testing Services N TD und anderen unabhängigen Fremdlabors ausgeführt. F30 Zertifikation für: CDDY SPEED INK CDDY SPEED INK D Erfüllt die nforderungen im Brandschutz gemäß DIN für 30 Minuten bei 30% der Nennlast. E30 Zertifizierung für: CDDY CT INKS Erfüllt die nforderungen im Brandschutz gemäß DIN für 30 Minuten bei 30% der Nennlast. BP Zertifikat Nr. P-3414/1904-MP BS (nach deutschen Normen) E90 Zertifikation für: Haltekanäle und uslegerarme 41x41x2,5 mm CDDY SICK NUT ISN Muttern ISSP Platte PN Platte C-EC Klemme RIGD Mehrere zusammen mit diesen Systemen benutzte Produkte CDDY CT INKS RIGD CDDY ERISTRUT STRUT + TFZ + ISSP ISN + TFZ + C-EC CDDY SICK NUT C-EC + SKR + CDDY SICK NUT + PN ISSP 197

200 13.4 Werkstoffe und Oberflächenbearbeitung P1 Elektrolytisch verzinkt Der Korrosionsschutz besteht aus einer 5 bis 8 μm starken, elektrolytisch aufgetragenen Zinkschicht oder einer gleichwertigen Korrosionsschutzbehandlung. Dieser Korrosionsschutz widersteht dem 90 Stunden Salzsprühtest nach SS-DIN 50021, ISO/R , STM B P2 Edelstahl Edelstahl Federklemmen werden aus ustenit-edelstahl X12 hergestellt. Cr Ni 17-7 (ISI 302, Norm Nr , entsprechend DIN 17224). CDDY Bauelemente C20, C30, C45, 5000, 6000, sowie sämtliche CR Klemmen werden aus ustenit-edelstahl X5 Cr Ni (ISI 304, Norm Nr ) hergestellt. Die CDDY Profile, die zugehörigen Befestigungsteile und die Haltermuttern werden gewöhnlich nach der NSI Norm hergestellt. Fixoband und Edelstahlschnallen werden aus ustenit- Edelstahl nach NSI 201 gefertigt. Die ERICO Edelstahl Befestigungen sind für den Einsatz im Inneren oder im Freien in nicht korrosiver tmosphäre vorgesehen. HINWEIS: Da Edelstahl in chloridhaltiger Umgebung empfindlich für Spannungskorrosion ist, dürfen ERICO Befestigungsmittel aus Edelstahl nicht in chloridhaltigen Räumen eingesetzt werden (beispielsweise nicht in allseitig geschlossenen Schwimmbädern o.ä.). Falls ERICO Edelstahlprodukte in korrosiver Umgebung eingesetzt werden sollen, empfehlen sich stets Beratung durch einen Fachingenieur für Korrosionsschutz, Tests unter den reellen Einsatzbedingungen oder Einholung einer technischen Freigabe mit ngabe der zulässigen Belastungswerte von ERICO. P3 Feuerverzinkung Der Korrosionsschutz durch Feuerverzinkung wird nach DIN Zn-D, NF ; NEN 1275 aufgebracht. Zinkschichtstärke beträgt 50 bis 70 μm ( g/m2). Diese Oberflächenvergütung eignet sich für Innen- und ußenanwendungen, auch in feuchter und schwach korrosiver tmosphäre. P5 Nylon P6 ackiert 6.1 Weiß lackiert Weiß lackierte Oberflächen (R 9010) sind für den Einsatz in korrosionsfreien Innenräumen bestimmt. Dieser Korrosionsschutz widersteht dem 192 Stunden Salzsprühtest nach SS-DIN 50021, ISO/R , STM B Rot angestrichen 6.3 Schwarz angestrichen 6.4 Weiß angestrichen P9 Polyurethan (PU) Thermoplastischer Spritzgusskunststoff. UV beständig. Gute Festigkeit gegen Chemikalienangriffe. P10 Polyamid (P) Thermoplastischer Spritzgusskunststoff. 10+ lange Glasfasern wurden zur Erhöhung von Festigkeit und Wärmestabilität beigefügt. Nicht zu empfehlen in chemisch aggressiver Umgebung. UV stabilisiert in schwarzer Farbe. P11 Polyvinylchlorid (PVC) Thermoplastischer Extrusions- oder Spritzguss-Kunststoff. Preisgünstig, aber nur mittelmäßige Festigkeit. UV stabilisiert. Gute Festigkeit gegen Chemikalien. Diese Werkstoffe sind für den Einsatz in korrosiver tmosphäre vorgesehen. Es gibt jedoch Chemikalien, die einen oder mehrere dieser Werkstoffe angreifen. Für bestimmte nwendungen wird daher empfohlen, bei ERICO eine Chemikalien-Kompatibilitäts- Tabelle und andere, technische Datenblätter anzufordern. P12 Polypropylen (PP) P13 Polyethylen (PE) P17 Vernickelt P21 CDDY RMOUR Das CDDY RMOUR Beschichtungssystem besteht aus einem Bimetall-Korrosionsschutz mit einer anorganischen Grundschicht als Opferanode und einem organischen Überzug als schützende Sperrschicht. Die ERICO Norm für CDDY-RMOUR fordert mindestens 1000 Stunden Festigkeit gegen roten Rost, wenn mit STM B117, DIN oder ISO/R 1456 Salznebeltests geprüft wird. Die CDDY RMOUR Produktionslinie ist optimiert, um die Wärmeenergie zu steuern und so den Brennstoffverbrauch zu reduzieren. Unser Energiespar-Beschichtungsprozess setzt Energievergeudung herab, indem er Überzüge im Prozess wiederverwendet, anstatt überflüssige Schichten in die tmosphäre abzubrennen. Der gesamte Beschichtungsprozess wurde im Hinblick auf bfallminimierung konzipiert und gestattet die Wiederverwendung des Wassers und der Prozessflüsse. CDDY RMOUR ist RoHS kompatibel. P22 Mehrschicht Korrosionsschutz (MPC) Dieser hochwirksame, Mehrschicht-Korrosionsschutz besteht aus einer SC3 Zink-Grundschicht mit einem elektrostatisch aufgebrachten Polyester-Oberflächenschutz. Verglichen mit feuerverzinkten Oberflächen bietet diese Beschichtung einen hervorragenden Korrosionsschutz, kann für Innen- und ußenanwendungen eingesetzt werden und eignet sich auch zur Verwendung in feuchten und schwach korrosiven tmosphären. P24 EPDM P25 Polyester 198

201 13.5 Belastungsklassen CDDY Befestigungen von ERICO werden für jeweils zwei Belastungsgrenzen konstruiert: 5a. Statische Belastung in NEWTON S Die statischen Belastungsgrenzwerte geben die maximal zulässigen Installationslasten in der Benutzeranwendung an. Falls keine astrichtung oder eine Belastung mit 0 kg vermerkt ist, darf das Befestigungsmittel nur für Positionierzwecke gebraucht werden. 5b. Statische Höchstlast in NEWTON R Bei Überschreitung dieser Belastung, läuft die Befestigung Gefahr, irreversibel beschädigt zu werden. 5c. Sicherheitsfaktor (SF) ERICO Normen erfordern, dass CDDY SF Federstahlbefestigungen normalerweise einer ast widerstehen, die viermal so hoch ist, wie die im Katalog angegebene Höchstlast, ausgenommen der SF beträgt weniger als 4 und ist angegeben. Beispiel: - CDDY SPEED INK - 5:1 - Befestigungselemente aus Federstahl - 4:1 - CDDY CT INKS - 3:1 CDDY Befestigungen von ERICO werden jeweils mit zwei Belastungsgrenzen konstruiert: 1. Die statische Belastungsgrenze ist eine nominale, stationäre Belastungsgrenze für Verbindungselemente. Die ERICO Normen erfordern, dass Testmuster einer ast widerstehen, die viermal so hoch wie diese Katalogangabe ist. 2. Die maximale, statische Belastungsgrenze ist eine stationäre Belastungsgrenze für Verbindungselemente, deren Überschreitung zum Bruch des Verbinders führen kann. ERICO Normen erfordern, dass Testmuster diese Katalogangabe aushalten. Einige CDDY Verbinder werden mit unbestimmter Höchstlast angeboten, was bedeutet, dass sie nur zur Positionierung ohne ast verwendet werden dürfen. 3. nwendungen und astangaben können ohne Benachrichtigung geändert werden. Siehe technisches Datenblatt in der Verpackung oder kontaktieren Sie ERICO, um die genaue, aktuelle Höchstlast in Ihrer nwendung zu erfahren. Die statischen und maximalen, statischen Belastungsgrenzwerte geben die maximal zulässigen Installationslasten in der Benutzeranwendung an. Sofern in den Diagrammen nichts anderes angegeben ist, gelten die ngaben für Verbinder-Nominallasten in SENKRECHTER Richtung. Falls die zulässige ast des CDDY-Verbinders jene der Bauwerkstruktur übersteigt, richtet sich die Belastungsgrenze nach dem Element mit der geringsten, zulässigen Belastung. Wenn nicht anders in diesem Katalog angegeben, sind die Belastungsgrenzen ausschließlich im Temperaturbereich zwischen +5 und +35 C gültig. Falls keine astrichtung oder eine Belastung mit 0 kg vermerkt ist, darf das Produkt nur für Positionierzwecke eingesetzt werden. lle in diesem Katalog für Befestigungselemente angegebenen Belastungsgrenzwerte setzen voraus, dass die Baumaterialien, auf dem diese Befestigungselemente angebracht werden (Dachpfetten, Winkelträger, Flansche, T-Träger usw.), eine höhere astfestigkeit besitzen. ede age- oder Formveränderung und Rissbildung am Trägermaterial muss eine Warnung dafür sein, dass die Belastungskapazität des Teils überschritten ist. In solchen Situationen ergreifen Sie bitte Vorbeugemaßnahmen: ziehen Sie einen Baustatiker heran oder fragen Sie ERICO um Rat. HINWEIS: ERICO erteilt gern Hilfe bei speziellen nwendungen oder außergewöhnlichen astsituationen. CDDY Befestigungen und Verbinder sind als Halter für Elektroinstallationsbauteile mit stationären asten ausgelegt. Sie dürfen nicht für dynamische asten wie beispielsweise für Flüssigkeiten- und Gasverteilerleitungen verwendet werden. 1kg = 10N 199

202 13.6 CDDY 2a. Federstahlclips 2b. nschraubhalter 1a. Beschreibung 2a. Beschreibung CDDY Clips von ERICO werden aus gehärtetem Federstahl gefertigt und sind vorzugsweise einzeln oder in Befestigungssystemen zur nbringung auf Stahlträgern bestimmt. Die Befestigungsmethode benutzt die Federkraft. Mit einem Sicherheitsfaktor 4 können (falls nichts anderes angegeben ist) anhand der Federkraft der Klemme asten bis zu 90 kg befestigt werden. 1b. Installationshinweis Der Einbau von Federstahlclips der Marke CDDY ist einfach und leicht: llen CDDY Packungen liegt eine Gebrauchsanweisung mit den erforderlichen, technischen Hinweisen bei. 1c. Grundsätzliches ERICO RÄT VON DER VERWENDUNG VON CDDY CIPS UF UMINIUMPROFIEN B: Weil luminium wesentlich weicher als Stahl ist, ist die Federhaltekraft geringer. m Übergang des zinkbeschichteten Clips zum luminium entsteht ein elektrolytisches Potential, das an dieser Stelle die Korrosion des luminiums bewirkt und die Haltekraft weiter herabsetzt. Federstahlbefestiger sind für Innengebrauch in nicht korrosiver tmosphäre bestimmt. Befestigungselemente aus unlegiertem Stahl können im Freien in feuchter oder leicht korrosiver tmosphäre eingesetzt werden. Nicht zu verwenden sind CDDY Clips über Innenraum- Swimmingpools o.ä. Einmal benutzte CDDY Clips dürfen nicht wieder verwendet werden. FEDERSTHCIPS DÜRFEN UF KEINEN F NOCHMS FEUERVERZINKT WERDEN: Die nochmalige Verzinkung würde die Federkraft mindern oder zerstören. Der passende Korrosionsschutz ist bereits in der erforderlichen Stärke aufgetragen. Erklärung der Kraft/Weg Kennlinie: - Vorspannung - Fv - Klemmkraft - Fk - max. Federspannung - Fmax - Klemmbereich - Fb - nutzbarer Federbereich - Mn Code N 2H H H H Code M N 4H24i 3-8 M H58i 8-14 M6 150 Keine zusätzlichen Teile zwischen dem Stahlprofilträger und den CDDY-Clip einfügen. Bei der nbringung dieser CDDY Befestigung müssen einige technische Einzelheiten beachtet werden. Insbesondere muss das im technischen Datenblatt angegebene Schraubenanzugsmoment eingehalten werden. 2b. Installationshinweis Die 8,8 gradige, hochzähe Werkzeugstahlschraube hat an ihrem unteren Ende einen konusförmigen Schneidring nach DIN 78. Er garantiert einen konstanten npressdruck mit hoher Festigkeit gegen ockerung oder bschrauben. Die Dauerfestigkeit einer Klemmbefestigung wird vom erforderlichen Drehmoment bestimmt. Beim nziehen der Schraube wird eine Vorspannung F1 auf die Schraubklemme ausgeübt. Wenn Vorspannkraft F1 und Klemmenlast F2 in der gleichen oder fast der gleichen chse angreifen oder nahe beieinander liegen, gilt die folgende Formel: 2c. Indirekte Klemme Bei dieser nwendung werden die Schraubenanzugskräfte auf die Klemme übertragen. Die 8,8 HV-Stahlschrauben entsprechen DIN ISO 939. Bei den meisten nwendungen werden die CDDY Klemmen mit einem Maul- oder Ringschlüssel angezogen. Die folgende Tabelle bringt Richtwerte aus der praktischen Erfahrung für die erforderlichen Kräfte und Hebellängen für HV-Bolzen der Güte 6,8 und 8,8. HV-Stahlbolzen 8.8 entsprechend DIN EN :1991 S = 4X R = F 1 + F 2 Höchstlast = Nutzlast + Sicherheitsfaktor 4:1 Schraubengröße Handkraft N Schraubenschlüssellänge M M M M M Neigungen von bis zu ±15 zur Senkrechtachse sind zulässig. 200

203 13.7 CDDY CT INKS a. So werden Hochleistungs-Datenkabel (Kat 5, W-Kabel,...) fachmännisch verlegt: RICHTIG Kabelwege und Verdrahtung ermitteln Veränderungen und Umzüge einplanen Installationen bevorzugen, die Veränderungen gestatten Vorschriften und Normen der Kabelspezifikationen beachten Krümmungsradius: Biegeradius immer so groß wie möglich wählen Zugkraft: Kabelziehkraft immer geringer als die vom Hersteller vorgeschriebene Höchstkraft wählen Ziehkraft nur nach und nach steigern R = Kurve Ø = Nicht mehr als 8x Kabelabmessung Befolgen Sie die vom Kabelhersteller empfohlenen Werte b. Maximaler Durchhang Bei allen CDDY CT INKS und CDDY CBE CT Haltern darf der maximale Durchhang zwischen zwei Kabelhaltern 300 mm nicht überschreiten. (Der tatsächliche Durchhang hängt vom Kabelgewicht und der nzahl der Kabel im Bündel ab). Damit der Durchhang kleiner als 30 cm bleibt, müssen die ufhänger in bständen von 1,2 bis maximal 1,5 m angebracht werden. = 1,20-1,50 m B < 300 mm R ø FSCH Datenkabel nie im gleichen Bündel wie Stromversorgungskabel verlegen. Zu kleine Kabelhalter erschweren spätere Erweiterungen Kabel nie über scharfe Kanten ziehen Kabel nicht knicken und nicht mit Einschlagklammern befestigen Kabelbinder nie so fest anziehen, dass Kabelmäntel sichtbar eingedrückt werden. Kabel keinen statischen Zugkräften aussetzen / Beim Einziehen Ziehkraft nur nach und nach steigern. Kabel immer in einem Mindestabstand so über Hängedecken anbringen, dass sie letztere nicht berühren. c. EN (aktuelle uflage) CDDY CT INKS Die Kabelverlegeprodukte entsprechen den Bestimmungen der Norm EN Informationen zu Kabelverlegungstechnologien, Teil 1: Spezifikationen und Qualitätskontrolle z.b. Klausel 5.8 (Kantenschärfe, Biegeradien, Zugänglichkeit). Sie entsprechen den in der EN beschriebenen Installationsverfahren: Informationen Kabelverlegungstechnologien, Teil 2: Installationsplanung und -usführung im Inneren von Gebäuden. s Ø CT16HPE 25 CT32HPE 50 CT48HPE 75 CT64HPE 100 CT /150 d. TI 569 (aktuelle uflage) uslegungsrichtlinien Planung Die Installationsplanung muss passende Mittel und Methoden zur Kabelhalterung vom Telekom- Wandschrank bis zu den zu versorgenden rbeitsplätzen vorsehen. Die Kabel dürfen nicht direkt auf den Deckenplatten oder deren Befestigungsschienen verlegt werden Mindestabstände Zwischen dem horizontalen Kabelverlauf und den Deckenplatten ist ein vertikaler Mindestabstand von 75 mm einzuhalten Zur Montage geeigneter Mehrfachkabelhalter können in der Gebäudedecke ufhängstäbe oder seile angebracht werden, in welche die Kabel bis zu dem für den betreffenden Kabelhalter zulässigen Gesamtgewicht eingelegt werden. T-Profilschienen von Hängedecken können zur Befestigung geeigneter Kabelhalter benutzt werden, sofern das Kabelgesamtgewicht 7 N/m nicht übersteigt. Die Konstruktion der Kabelhalter darf den Ein- und usbau der Deckenplatten nicht behindern. NMERKUNGEN: 1. Ein Bündel mit 16 vier-paarigen eitungen nach der UTP Norm für WG 24 Kabel mit Kabelhaltern wiegt pro Meter 1,00 kg oder 10 N/m, wenn die Halter in bständen von 1,5 m angebracht werden. 2. Wenn am ufhängseil Horizontalkräfte infolge von Richtungsänderungen der Kabelverlegung angreifen, kann sich das Niveau des T-Deckenträgers ändern. 201

204 13.7 CDDY PYRMID CDDY PYRMID - Flachdach Rohrleitungshalter ERICO bemüht sich seit je um hochwertige, innovative Erzeugnisse und Dienstleistungen für den Dachdecker-, Elektriker und Mechanikerbedarf. Um Installateuren eine noch größere Produktpalette für Bedachungen anbieten zu können, hat ERICO seine bewährte CDDY PYRMID Flachdach-Rohrleitungshalter-Produktreihe erweitert. - CDDY PYRMID: Das Originaldesign für leichte Halter aus dachfreundlichen Werkstoffen. - CDDY PYRMID EZ Produktreihe: aus EPDM-Gummi benötigen weder Werkzeuge noch Beschläge und machen die Montage leichter als je zuvor. - CDDY PYRMID ST Produktreihe: Ein Strebenhalter auf Thermoplastsockel und integriertem UV Stabilisator. Die CDDY PYRMID ST Produktreihe bietet hohe asten und hervorragende astverteilungen. lle CDDY PYRMID Produkte besitzen zahlreiche, hochwertige, benutzerfreundliche Eigenschaften: - Vielseitig: CDDY PYRMID Erzeugnisse bieten hohe Belastbarkeit und verringern die Montagezeit erheblich durch Wegfall der schwergewichtigen, arbeitsintensiven und langsamen Einbauprozesse für eiterstangen, Rohrleitungs-, Kanalisations-, Kabelschacht- und Gerätehalter. - Dauerhaft: CDDY PYRMID hat erfolgreich zahlreiche, rigorose Tests, einschließlich eines Extremtemperaturtests bestanden. Einsatz hervorragender Werkstoffe und Oberflächenbehandlungsverfahren ermöglichen überragende Korrosionsfestigkeit. - Dachfreundlich: CDDY PYRMID Erzeugnisse wurden speziell für Flachdachanwendungen konzipiert. Im Gegensatz zu Holzblöcken oder Betonplatten schützen CDDY PYRMID Halter die Dachmembranen in dem sie Stöße und Schwingungen dämpfen. Produkte der CDDY PYRMID EZ Reihe bestehen aus EPDM, dem gleichen Werkstoff wie die meisten Dachfolien. Die Sockelkonstruktionen der CDDY PYRMID ST Produktreihe tragen zur gleichmäßigeren astverteilung bei und helfen, asthäufungspunkte auf den Dachfolien zu vermeiden. Der geschlossenporige CDDY PYRMID Polyethylenschaumstoff gehört mit zu den dachfreundlichsten Werkstoffen am heutigen Markt. CDDY PYRMID CDDY PYRMID 25 CDDY PYRMID 50 CDDY PYRMID 150 CDDY PYRMID 300 CDDY PYRMID Plenum CDDY PYRMID 600 Erhebliche Montagezeitverkürzung durch Wegfall arbeitsintensiver Befestigungsmethoden für Rohre, Rohrleitungsstränge, Kabelkanäle, eiterstangen und Geräte auf Flachdächern und Installationsunterböden. Widersteht zahlreichen, konzentrierten Belastungen von 220 bis 2700N (fünffacher Sicherheitsfaktor). Mit einer Kombination ähnlicher CDDY PYRMID Halter (beispielsweise mit zwei CDDY PYRMID 50 Einheiten = 440N) kann die Tragfähigkeit in einfacher Weise erhöht werden. Die hydrophobe Halterkonstruktion trägt zum Schutz der Dachfolie vor Beschädigungen durch Stöße und Schwingungen bei. Die korrosionsgeschützte Metallabdeckung schützt vor Unwettern, uftverschmutzung und Beschädigungen durch Vögel. Mit Standard Elektroverzinkung zum Korrosionsschutz. Erfüllt die mechanischen Zugfestigkeitsanforderungen der STM Norm im Temperaturbereich von -40 bis +65 C. Erfüllt die STM Norm G154 für den beschleunigten UV Test von Schaumstoffkonstruktionen. 202

205 13.7 CDDY PYRMID CDDY PYRMID EZ Series - Ohne Werkzeug höhenverstellbare Flachdach-Rohrhalter Schnell und einfach: Montage ohne Werkzeuge und ohne Verbinder; schnelle Schnappbefestigung Dachfreundlich: us UV beständigem EPDM Werkstoff Höhenverstellung: Mehrere Modelle mit Höhenverstellungen von 40 mm bis 100, 100 bis 150 mm oder von 125 bis auf 175 mm Geeignet für Modelle: Die bis zu 2 Sch. 40 Stahl- oder Starr-Rohre aufnehmen können Um die zulässige Maximalbelastung Ihrer Dachkonstruktion zu überprüfen, empfehlen wir, einen Projekt- oder Dachtechniker zu befragen. Nähere Einzelheiten finden Sie auf unserer Webseite CDDY PYRMID ST Series Produktreihe - Halter auf Thermoplastsockel Halterauflagen mit fester Höhe Sockel für Halterungen in 100 oder 150 mm Höhe über der Dachfläche und mit 250 oder 400 mm nutzbarer Halterlänge. Für asten bis zu maximal 6670 Newton Feuerverzinkte Metalloberflächen für optimale Korrosionsfestigkeit Halterauflagen mit einstellbarer Höhe Sie ermöglichen bis zu 400 mm bstand von der Dachoberfläche mit 250 oder 400 mm nutzbarer Halterlänge Für asten bis zu maximal 6670 Newton Feuerverzinkte Metalloberflächen für optimale Korrosionsfestigkeit Vielseitig einsetzbar: Ideal für zahlreiche Flachdachanwendungen; bietet besseren Halt für Rohrleitungen, Kanalisationen, Kabelschächte, eiterstangen und Geräte. Hohe Belastbarkeit: usgelegt zur ufnahme von Rohren bis zu 150 mm Ø und Elektroinstallationen bis zu 6670 N Gewicht. Dachfreundlich: Die besondere Form und der glatte Sockelgrund ermöglichen gleichmäßige astverteilung und schützen die Dachfolie vor punktförmig konzentrierten asten. Höhenverstellung: Konstruiert zur npassung an Höhenunterschiede auf dem Dach. Einige Produktreferenzen erfordern einen größeren bstand von der Dachoberfläche. Zusätzlich setzt die Höhenverstellung in einigen Fällen eistungsminderung herab. Dauerhafte eistungen: Die UV stabilisierten CDDY PYRMID Thermoplastwerkstoffe sind wetterfest. lle Halter und Zubehörteile haben feuerverzinkte Oberflächen für beste Korrosionsfestigkeit. Entspricht den nforderungen an ökologische Gebäude: Thermoplastiksockel sind aus Recyclingwerkstoffen gefertigt und entsprechen dem amerikanischen eadership in Environmental and Energy Design (EED). Um die zulässige Maximalbelastung Ihrer Dachkonstruktion zu überprüfen, empfehlen wir, einen Projekt- oder Dachtechniker zu befragen. Nähere Einzelheiten finden Sie auch auf unserer Webseite 203

206 13.7 CDDY ROD OCK CDDY ROD OCK System CDDY ROD OCK ist das neue Gewindestab-Befestigungssystem von ERICO. Es ermöglicht schnelle und wirtschaftliche Montage von mechanischen und elektrischen Systemen, die an Gewindestäben aufgehängt sind. Die CDDY ROD OCK Produktreihe enthält die CDDY ROD OCK Trägerklemme und die CDDY ROD OCK Tragmutter. Mit seiner bahnbrechenden Eindrücken und fertig Konstruktion vereinfacht der patentierte CDDY ROD OCK die Montage von Gewindestäben erheblich. Der Gewindestab wird einfach ins Montageloch der CDDY ROD OCK Klemme gesteckt und fixiert sich dort sofort von selbst. Die Montage funktioniert auch mit leicht beschädigten oder mit Graten behafteten Gewinden völlig einwandfrei und macht das übliche, zeitraubende Entgraten vor der Montage überflüssig. HINWEIS: CDDY ROD OCK eignen sich nicht zur Verwendung zusammen mit tauchverzinkten Teilen. Montage an der Unterseite wie angeliefert Schraube auf 6,8 Nm anziehen. Gegenmutter festziehen. Seitenschraube auf 4,5 Nm anziehen. Montage an der Oberseite wie angeliefert Schraube auf 6,8 Nm anziehen. Gegenmutter festziehen. Seitenschraube auf 4,5 Nm anziehen. rtikelnummer Beschreibung Stab Ø Flanschstärke Empfohlene Höchstlast CRBM8EG M CRBM8EG M CRBM10EG M CRBM10EG M Die CDDY ROD OCK Trägerklemmen CRBM10EG haben FM Homologation, wenn sie an der Trägerunterseite montiert werden. Die CDDY ROD OCK Trägerklemmen CRBM10EG entsprechen der U iste für Sprinklerapplikationen, wenn die Kontermutter auf dem Gewindestab an der Unterseite der Trägerklemme angebracht ist. Nicht zur Verwendung zusammen mit tauchverzinkten Teilen geeignet. 204

207 13.7 CDDY ROD OCK CDDY ROD OCK Kanalmutter uf 61 NM anziehen Schlupflast Maximale ast Der Pfeil muss immer nach unten zeigen Die Mutter befindet sich immer oben rtikelnummer Beschreibung Stab Ø Empfohlene Höchstlast Schlupflast CRSM8EG M8 2750N 1750N CRSM10EG M N 1750N STM 307 Grades -C, ISO 898 Grades 4-6 CDDY ROD OCK Verankerungssystem och mit 8 mm Bohrer herstellen Bohrmaschinendrehzahl U/min Bohrlochtiefe: 50 mm 22 mm Steckschlüssel CDDY ROD OCK Verankerungssystem Gewindestab einschieben und komplett anziehen Maximale empfohlene ast rtikelnummer Beschreibung Stab Ø Bohrergröße Bohrlochtiefe Schlüsselweite Empfohlene Höchstlast CR37EG M N CRM10EG M N HINWEIS: Nicht zur Verwendung zusammen mit tauchverzinkten Teilen geeignet. 205

Komponenten fur Niederspannungs-Schaltanlagen

Komponenten fur Niederspannungs-Schaltanlagen Komponenten fur Niederspannungs-Schaltanlagen : Produktkatalog Seite 5 Seite 8 Seite 49 Seite 17 Seite 38 Seite 34 Seite 46 Seite 9 Seite 8 Seite 14 Seite 12 Seite 13 Seite 44 Seite 43 Seite 43 Seite 44

Mehr

Befestigungslosungen fur Industrieanlagen und fur Photovoltaik-Module

Befestigungslosungen fur Industrieanlagen und fur Photovoltaik-Module Befestigungslosungen fur Industrieanlagen und fur Photovoltaik-Module : : : Produktkatalog seite 6 seite 12 seite 10 seite 11 seite 9 seite 8 seite 9 seite 7 seite 16 seite 14 seite 24 seite 24 seite 27

Mehr

Organisch bandbeschichtete Flacherzeugnisse aus Stahl

Organisch bandbeschichtete Flacherzeugnisse aus Stahl Charakteristische Merkmale 093 Organisch bandbeschichtete Flacherzeugnisse aus Stahl Stahl-Informations-Zentrum Das Stahl-Informations-Zentrum Das Stahl-Informations-Zentrum ist eine Gemeinschaftsorganisation

Mehr

Long Carbon Europe Sections and Merchant Bars. Bauen im Bestand mit Stahlprofilen

Long Carbon Europe Sections and Merchant Bars. Bauen im Bestand mit Stahlprofilen Long Carbon Europe Sections and Merchant Bars Bauen im Bestand mit Stahlprofilen Die Kombination von alten und neuen Materialien fördert die architektonische Vielfalt Inhalt 1. Einführende Bemerkungen

Mehr

und Polyvinylchlorid (PVC-U)

und Polyvinylchlorid (PVC-U) Verband Kunststoff-Rohre und -Rohrleitungsteile Anwendung von Kunststoff-Rohrsystemen Erdverlegte, drucklos betriebene Rohrleitungen aus Polyethylen (PE), Polypropylen (PP) und Polyvinylchlorid (PVC-U)

Mehr

Sicherheit von Maschinen

Sicherheit von Maschinen Sicherheit von Maschinen Inhalt Vorbemerkung...4 Warum Sicherheit?...6 Rechtsstrukturen...10 Risikobeurteilung... 16 Sichere Gestaltung und technische Schutzmaßnahmen...22 Funktionale Sicherheit... 30

Mehr

15 LD 225 15 LD 315 15 LD 350 15 LD 400 15 LD 440

15 LD 225 15 LD 315 15 LD 350 15 LD 400 15 LD 440 WERKSTATT- HANDBUCH Motoren der Serie 15 LD, Code 15 LD 225 15 LD 315 15 LD 350 15 LD 400 15 LD 440 6. Auflage 1 Einleitung In diesem Werkstatthandbuch werden alle Informationen so genau wie möglich wiedergegeben.

Mehr

Unser Weg ins Jahr FAHRPLAN DER KERAMIKINDUSTRIE

Unser Weg ins Jahr FAHRPLAN DER KERAMIKINDUSTRIE Unser Weg ins Jahr 2050 FAHRPLAN DER KERAMIKINDUSTRIE Cerame-Unie ist der Dachverband der europäischen Keramikindustrie. Über unsere Mitglieder, meist nationale Fachverbände, vereinen wir insgesamt 2 000

Mehr

Erfolgreich Sanieren in 10 Schritten

Erfolgreich Sanieren in 10 Schritten SANIERUNGSLEITFADEN Baden-Württemberg Erfolgreich Sanieren in 10 Schritten In einem sanierten Haus leben zufriedene Menschen www.sanierungsleitfaden-bw.de Sanierungsleitfaden Baden-Württemberg Ein Projekt

Mehr

Hinweise zur Installation von Dehnungsmessstreifen (DMS)

Hinweise zur Installation von Dehnungsmessstreifen (DMS) Hinweise zur Installation von Dehnungsmessstreifen (DMS) von Karl Hoffmann w1540-1.0 de Besonderer Hinweis Die in dieser Broschüre genannten oder empfohlenen Verfahren und Stoffe sind nach Kenntnis und

Mehr

1021101 UNIVERSITÄT SALZBURG Benedikt Weber

1021101 UNIVERSITÄT SALZBURG Benedikt Weber Internationales Qualitätsmanagement und Gütesiegel. Was ist Marketing und was nachhaltige Zertifizierung gebrauchssicherer Produkte. Seminar Strategisches Management 1021101 UNIVERSITÄT SALZBURG Benedikt

Mehr

Licht ist Leben. Außenbeleuchtung. beleuchtung

Licht ist Leben. Außenbeleuchtung. beleuchtung Licht ist Leben Außenbeleuchtung beleuchtung Herzlich Willkommen bei europoles Rücken Sie Ihre Stadt oder Kommune ins rechte Licht. Die klassische Außenbeleuchtung dient einerseits der gezielten Verschönerung

Mehr

Der Netzwerk Insider

Der Netzwerk Insider Der Netzwerk Insider März 2009 Systematische Weiterbildung für Netzwerk- und IT-Professionals IT-Verkabelung im Rechenzentrum: Beginn einer neuen Epoche? von Dipl.-Inform. Hartmut Kell Bis vor einigen

Mehr

QUALISCAN QMS-12 Traversierendes Qualitäts-Leitsystem

QUALISCAN QMS-12 Traversierendes Qualitäts-Leitsystem QUALISCAN QMS-12 Traversierendes Qualitäts-Leitsystem QUALISCAN QMS-12 Quality made in Germany TRAVERSIERENDES QUALITÄTS-LEITSYSTEM TEXTIL NONWOVEN COATING & CONVERTING PAPIER Extrusion QUALISCAN QMS-12

Mehr

S1002.DE mz-12 HoTT.1. mz-12. Programmier-Handbuch

S1002.DE mz-12 HoTT.1. mz-12. Programmier-Handbuch S1002.DE mz-12 HoTT.1 mz-12 Programmier-Handbuch Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise Inhaltsverzeichnis... 2 Warn- u. Hinweissymbole sowie deren Bedeutung... 3 Hinweise zum Umweltschutz... 3 Sicherheitshinweise...

Mehr

Magazin. Ölspender SURFIX. Geölte Holzoberflächen. Kleine Helfer in der Werkstatt. Bauplan Getränkespieß. Moderne Wasserwaagen

Magazin. Ölspender SURFIX. Geölte Holzoberflächen. Kleine Helfer in der Werkstatt. Bauplan Getränkespieß. Moderne Wasserwaagen Magazin Ölspender SURFIX Geölte Holzoberflächen Kleine Helfer in der Werkstatt Bauplan Getränkespieß Moderne Wasserwaagen Schutzgebühr 5,00 Holzidee 11 Wie entfesselt! Pure Kraft, mit und ohne Kabel. Die

Mehr

12LD 435-2 12LD 435-2/B1 12LD 475-2 12LD 475-2 EPA

12LD 435-2 12LD 435-2/B1 12LD 475-2 12LD 475-2 EPA WERKSTATT-HANDBUCH 12 LD Motorenreihe cod. 1-5302-446_ 3 Auflage. 12LD 435-2 12LD 435-2/B1 12LD 475-2 12LD 475-2 EPA - EINTRAGUNG DER ÄNDERUNGEN AM DOKUMENT Jede Änderung dieses Dokuments muss durch die

Mehr

Luftbetriebene Membranpumpen VERDER VA 15 ACETAL* UND LEITFÄHIGES POLYPROPYLEN* VERDER VA 20 BETRIEBSANLEITUNG TEILELISTE 819.0372

Luftbetriebene Membranpumpen VERDER VA 15 ACETAL* UND LEITFÄHIGES POLYPROPYLEN* VERDER VA 20 BETRIEBSANLEITUNG TEILELISTE 819.0372 BETRIEBSANLEITUNG TEILELISTE Luftbetriebene Membranpumpen 89.037 Ausgabe Z Für Flüssigkeitsförderung. Anwendung nur durch geschultes Personal. Zulässiger Betriebsüberdruck: 00 psi (0,7 MPa, 7 bar) Maximaler

Mehr

EUROPÄISCHE RICHTLINIE für SPRITZBETON

EUROPÄISCHE RICHTLINIE für SPRITZBETON EUROPÄISCHE RICHTLINIE für SPRITZBETON Deutsche Übersetzung der EFNARC Richtlinie, 1997 Association House, 99 West Street, Farnham, Surrey GU9 7EN, UK tel: +44(0)1252 739147 Fax: +44(0)1252 739140 www.efnarc.org

Mehr

Liapor-Massiv-Elemente. Vom Keller bis zum Dach für einen schnellen, problemlosen und individuellen Hausbau. www.liapor.com

Liapor-Massiv-Elemente. Vom Keller bis zum Dach für einen schnellen, problemlosen und individuellen Hausbau. www.liapor.com Liapor-Massiv-Elemente Vom Keller bis zum Dach für einen schnellen, problemlosen und individuellen Hausbau www.liapor.com Wärme- und schalldämmend Trocken und frostsicher Feuerbeständig Beständig gegen

Mehr

SV-15/12/8 Stika. Bedienungsanleitung. Vielen Dank für Ihre Entscheidung zu diesem Gerät.

SV-15/12/8 Stika. Bedienungsanleitung. Vielen Dank für Ihre Entscheidung zu diesem Gerät. SV-15/12/8 Stika Bedienungsanleitung Vielen Dank für Ihre Entscheidung zu diesem Gerät. Bitte lesen Sie sich diese Bedienungsanleitung vollständig durch, um beim Einsatz dieses Geräts alles richtig zu

Mehr

1. Welches System der sozialen Sicherheit gilt für in andere Mitgliedstaaten entsandte Arbeitnehmer? 7

1. Welches System der sozialen Sicherheit gilt für in andere Mitgliedstaaten entsandte Arbeitnehmer? 7 Inhalt EINFÜHRUNG 5 1. Warum dieser Leitfaden? 5 2. Die Regelungen auf einen Blick 5 TEIL I: ENTSENDUNG VON ARBEITNEHMERN 7 1. Welches System der sozialen Sicherheit gilt für in andere Mitgliedstaaten

Mehr

LEITLINIEN ZUR NACHHALTIGKEITS- BERICHTERSTATTUNG

LEITLINIEN ZUR NACHHALTIGKEITS- BERICHTERSTATTUNG LEITLINIEN ZUR NACHHALTIGKEITS- BERICHTERSTATTUNG INHALTS- VERZEICHNIS VORWORT 3 1. ZWECK DER GRI-LEITLINIEN ZUR NACHHALTIGKEITSBERICHTERSTATTUNG 5 2. VERWENDUNG DER LEITLINIEN 2.1 Die Leitlinien 7 2.2

Mehr

Empfehlungen zur Lagerung von Holzpellets

Empfehlungen zur Lagerung von Holzpellets Empfehlungen zur Lagerung von Holzpellets ENplus-konforme Lagerung von Holzpellets Deutscher Energieholz- und Pellet-Verband e.v. (DEPV) Deutsches Pelletinstitut GmbH Reinhardtstr.18 D-10117 Berlin Tel.:

Mehr

Brandschutz im Holzbau

Brandschutz im Holzbau Brandschutz im Holzbau Grundlagen Praktische Lösungen Bauteilkatalog Planungshandbuch Die Naturkraft aus Schweizer Stein Inhalt Sicherheit ins Haus hineinplanen 3 Holzbau und Brandschutz 4 Begriffe des

Mehr

Ladungssicherung auf Fahrzeugen der Bauwirtschaft

Ladungssicherung auf Fahrzeugen der Bauwirtschaft Ladungssicherung auf Fahrzeugen der Bauwirtschaft Impressum Autoren: Eckhard Becker Axel Gebauer Torsten Langer Uwe Ziesmer Herausgeber und Copyright: Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft Hildegardstraße

Mehr

Katalog 2 Ketten mit Anbauteilen

Katalog 2 Ketten mit Anbauteilen Katalog 2 Ketten mit Anbauteilen SUBAKI Chain Products 2010 KAAG 2 KEE MI ABAUEIE Klassifizierung Kettenserie SUBAKI Kettenty Merkmale BS Standardketten mit Anbauteilen BS Kette Standard BS RF Alle wesentlichen

Mehr

Die einstoffliche Massivholz-Bauweise aus dem Schwarzwald

Die einstoffliche Massivholz-Bauweise aus dem Schwarzwald Die einstoffliche Massivholz-Bauweise aus dem Schwarzwald Seite 3 Regional und natürlich Seite 4 Traditionelles Handwerk und modernste Maschinen Seite 5 Bauen mit Massivholz Seite 6 Unsere NUR-HOLZ Häuser

Mehr

K GA. Was stresst? Inklusive Prüfliste Psychische Belastung. Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Eine Handlungshilfe

K GA. Was stresst? Inklusive Prüfliste Psychische Belastung. Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Eine Handlungshilfe K GA Kompetenz.Gesundheit.Arbeit. Inklusive Prüfliste Psychische Belastung Was stresst? Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Eine Handlungshilfe Diese Broschüre ist genau richtig für Sie, wenn

Mehr

Leitfaden. Von der Idee zur eigenen App. Ein praxisorientierter Leitfaden für Unternehmer mit Checkliste

Leitfaden. Von der Idee zur eigenen App. Ein praxisorientierter Leitfaden für Unternehmer mit Checkliste Leitfaden Von der Idee zur eigenen App Ein praxisorientierter Leitfaden für Unternehmer mit Checkliste Impressum Herausgeber: ebusiness-lotse Metropolregion Nürnberg c/o Hochschule für angewandte Wissenschaften

Mehr