Pinkataler Schotterwerke GmbH & Co KG Steinamangererstraße Oberwart

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pinkataler Schotterwerke GmbH & Co KG Steinamangererstraße Oberwart"

Transkript

1 Gesteinskörnungen für Asphalt und Oberflächenbehandlungen für Straßen, Flugplätze und andere Verkehrsflächen EN Handelsbezeichnung: EBK 0/2 Korngruppe / Korngemisch 0/2 Korngrößenverteilung G F 85 / G TC 20 Gehalt an Feinanteilen f 16 Kornform von groben Gesteinskörnungen (EN 933-3) Kornform von groben Gesteinskörnungen (EN 933-4) Anteil gebrochener Körner in groben Gesteinskörnungen Kantigkeit von feinen Gesteinskörnungen E CS 35 Zertrümmerung (geprüft an 8/11) LA 25 Spikeabrieb Frost-Tau-Wechsel (geprüft an 8/16) F 1 Wasseraufnahme WA 24 1 Hitzebeanspruchung Affinität von groben Gesteinskörnungen zu Bitumen Anzahl nicht bedeckter Körner <1 Bedeckungsgrad 100% Raumbeständigkeit: Dicalciumsilicat-Zerfall von Hochofenstückschlacke Raumbeständigkeit: Eisen-Zerfall von Hochofenstückschlacke Raumbeständigkeit von Stahlwerkschlacke Abstrahlung von Radioaktivität entspricht ÖN S 5200

2 Gesteinskörnungen für Asphalt und Oberflächenbehandlungen für Straßen, Flugplätze und andere Verkehrsflächen EN Handelsbezeichnung: EBK 2/4 Korngruppe / Korngemisch 2/4 Korngrößenverteilung G C 90/15 Gehalt an Feinanteilen f 1 Kornform von groben Gesteinskörnungen (EN 933-3) Kornform von groben Gesteinskörnungen (EN 933-4) Anteil gebrochener Körner in groben Gesteinskörnungen Kantigkeit von feinen Gesteinskörnungen Zertrümmerung (geprüft an 8/11) LA 25 Spikeabrieb Frost-Tau-Wechsel (geprüft an 8/16) F 1 Wasseraufnahme WA 24 1 Hitzebeanspruchung Affinität von groben Gesteinskörnungen zu Bitumen Anzahl nicht bedeckter Körner <1 Bedeckungsgrad 100% Raumbeständigkeit: Dicalciumsilicat-Zerfall von Hochofenstückschlacke Raumbeständigkeit: Eisen-Zerfall von Hochofenstückschlacke Raumbeständigkeit von Stahlwerkschlacke Abstrahlung von Radioaktivität entspricht ÖN S 5200

3 Gesteinskörnungen für Asphalt und Oberflächenbehandlungen für Straßen, Flugplätze und andere Verkehrsflächen EN Handelsbezeichnung: EBK 4/8 Korngruppe / Korngemisch 4/8 Korngrößenverteilung G C 90/15 Gehalt an Feinanteilen f 1 Kornform von groben Gesteinskörnungen (EN 933-3) Kornform von groben Gesteinskörnungen (EN 933-4) SI 15 Anteil gebrochener Körner in groben Gesteinskörnungen C 100/0 Kantigkeit von feinen Gesteinskörnungen Zertrümmerung (geprüft an 8/11) LA 25 Spikeabrieb Frost-Tau-Wechsel (geprüft an 8/16) F 1 Wasseraufnahme WA 24 1 Hitzebeanspruchung Affinität von groben Gesteinskörnungen zu Bitumen Anzahl nicht bedeckter Körner <1 Bedeckungsgrad 100% Raumbeständigkeit: Dicalciumsilicat-Zerfall von Hochofenstückschlacke Raumbeständigkeit: Eisen-Zerfall von Hochofenstückschlacke Raumbeständigkeit von Stahlwerkschlacke Abstrahlung von Radioaktivität entspricht ÖN S 5200

4 Gesteinskörnungen für Asphalt und Oberflächenbehandlungen für Straßen, Flugplätze und andere Verkehrsflächen EN Handelsbezeichnung: EBK 8/11 Korngruppe / Korngemisch 8/11 Korngrößenverteilung G C 90/15 Gehalt an Feinanteilen f 1 Kornform von groben Gesteinskörnungen (EN 933-3) Kornform von groben Gesteinskörnungen (EN 933-4) SI 15 Anteil gebrochener Körner in groben Gesteinskörnungen C 100/0 Kantigkeit von feinen Gesteinskörnungen Zertrümmerung (geprüft an 8/11) LA 25 Spikeabrieb Frost-Tau-Wechsel (geprüft an 8/16) F 1 Wasseraufnahme WA 24 1 Hitzebeanspruchung Affinität von groben Gesteinskörnungen zu Bitumen Anzahl nicht bedeckter Körner <1 Bedeckungsgrad 100% Raumbeständigkeit: Dicalciumsilicat-Zerfall von Hochofenstückschlacke Raumbeständigkeit: Eisen-Zerfall von Hochofenstückschlacke Raumbeständigkeit von Stahlwerkschlacke Abstrahlung von Radioaktivität entspricht ÖN S 5200

5 Gesteinskörnungen für Asphalt und Oberflächenbehandlungen für Straßen, Flugplätze und andere Verkehrsflächen EN Handelsbezeichnung: EBK 11/16 Korngruppe / Korngemisch 11/16 Korngrößenverteilung G C 90/15 Gehalt an Feinanteilen f 1 Kornform von groben Gesteinskörnungen (EN 933-3) Kornform von groben Gesteinskörnungen (EN 933-4) SI 15 Anteil gebrochener Körner in groben Gesteinskörnungen C 100/0 Kantigkeit von feinen Gesteinskörnungen Zertrümmerung (geprüft an 8/11) LA 25 Spikeabrieb Frost-Tau-Wechsel (geprüft an 8/16) F 1 Wasseraufnahme WA 24 1 Hitzebeanspruchung Affinität von groben Gesteinskörnungen zu Bitumen Anzahl nicht bedeckter Körner <1 Bedeckungsgrad 100% Raumbeständigkeit: Dicalciumsilicat-Zerfall von Hochofenstückschlacke Raumbeständigkeit: Eisen-Zerfall von Hochofenstückschlacke Raumbeständigkeit von Stahlwerkschlacke Abstrahlung von Radioaktivität entspricht ÖN S 5200

6 Gesteinskörnungen für ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische für Ingenieur- und Straßenbau EN Handelsbezeichnung: BK 0/63 Korngruppe / Korngemisch 0/63 Kornzusammensetzung G A 85 Kornform SI 40 Rohdichte Wasseraufnahme WA 24 2 Gehalt an Feinanteilen f 5 Frostsicherheit gem. ÖN B 4810 bzw ÖN B 4811 Maximal zulässiger Anteil < 0,02mm im eingebauten Zustand 6 M% Anteil gebrochener Körner C 90/3 Abrieb LA 30 Säurelösliche Sulfate Bestandteile die das Erstarrungs- und Erhärtungsverhalten von hydraul. gebundenen Gemischen verändern Bestandteile die die Raumbeständigkeit von ungebundenen Gesteinskörnungen aus Hochofen- und Stahlwerkschlacke beeinträchtigen Freisetzung von Radioaktivität Frost-Tau-Wechsel F 2

7 Gesteinskörnungen für ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische für Ingenieur- und Straßenbau EN Handelsbezeichnung: BK 0/32 Korngruppe / Korngemisch 0/32 Kornzusammensetzung G A 85 Kornform SI 40 Rohdichte Wasseraufnahme WA 24 2 Gehalt an Feinanteilen f 5 Frostsicherheit gem. ÖN B 4810 bzw ÖN B 4811 Maximal zulässiger Anteil < 0,02mm im eingebauten Zustand 6 M% Anteil gebrochener Körner C 90/3 Abrieb LA 30 Säurelösliche Sulfate Bestandteile die das Erstarrungs- und Erhärtungsverhalten von hydraul. gebundenen Gemischen verändern Bestandteile die die Raumbeständigkeit von ungebundenen Gesteinskörnungen aus Hochofen- und Stahlwerkschlacke beeinträchtigen Freisetzung von Radioaktivität Frost-Tau-Wechsel F 2

8 Gesteinskörnungen für Beton EN Handelsbezeichnung: BK 0/2 Korngruppe / Korngemisch 0/2 Kornzusammensetzung G F 85 Kornform Wasseraufnahme Gehalt an Feinanteilen f 16 Abrieb durch Spike-Reifen Chloride < 0,01 % Säurelösliche Sulfate AS 0,8 Bestandteile die das Erstarrungs- und Erhärtungsverhalten des Betons verändern - Humusgehalt Carbonatgehalt von feinen GK (CO 2 -Gehalt) kein Humusgehalt Raumbeständigkeit - Schwinden infolge Austrocknen Bestandteile die die Raumbeständigkeit von Hochofenstückschlacken beeinflussen Freisetzung von Radioaktivität entspricht ÖN S 5200 Frost-Tau-Wechsel Alkali-Kieselsäurereaktivität

9 Gesteinskörnungen für Beton EN Handelsbezeichnung: BK 2/4 Korngruppe / Korngemisch 2/4 Kornzusammensetzung G C 85/20 Kornform Wasseraufnahme Gehalt an Feinanteilen f 1,5 Abrieb durch Spike-Reifen Chloride < 0,01 % Säurelösliche Sulfate AS 0,8 Bestandteile die das Erstarrungs- und Erhärtungsverhalten des Betons verändern - Humusgehalt Carbonatgehalt von feinen GK (CO 2 -Gehalt) kein Humusgehalt Raumbeständigkeit - Schwinden infolge Austrocknen Bestandteile die die Raumbeständigkeit von Hochofenstückschlacken beeinflussen Freisetzung von Radioaktivität entspricht ÖN S 5200 Frost-Tau-Wechsel F 1 Alkali-Kieselsäurereaktivität

10 Gesteinskörnungen für Beton EN Handelsbezeichnung: BK 4/8 Korngruppe / Korngemisch 4/8 Kornzusammensetzung G C 85/20 Kornform Wasseraufnahme Gehalt an Feinanteilen f 1,5 Abrieb durch Spike-Reifen Chloride < 0,01 % Säurelösliche Sulfate AS 0,8 Bestandteile die das Erstarrungs- und Erhärtungsverhalten des Betons verändern - Humusgehalt Carbonatgehalt von feinen GK (CO 2 -Gehalt) kein Humusgehalt Raumbeständigkeit - Schwinden infolge Austrocknen Bestandteile die die Raumbeständigkeit von Hochofenstückschlacken beeinflussen Freisetzung von Radioaktivität entspricht ÖN S 5200 Frost-Tau-Wechsel F 1 Alkali-Kieselsäurereaktivität

11 Gesteinskörnungen für Beton EN Handelsbezeichnung: BK 8/11 Korngruppe / Korngemisch 8/11 Kornzusammensetzung G C 85/20 Kornform SI 40 Wasseraufnahme Gehalt an Feinanteilen f 1,5 Abrieb durch Spike-Reifen Chloride < 0,01 % Säurelösliche Sulfate AS 0,8 Bestandteile die das Erstarrungs- und Erhärtungsverhalten des Betons verändern - Humusgehalt Carbonatgehalt von feinen GK (CO 2 -Gehalt) kein Humusgehalt Raumbeständigkeit - Schwinden infolge Austrocknen Bestandteile die die Raumbeständigkeit von Hochofenstückschlacken beeinflussen Freisetzung von Radioaktivität entspricht ÖN S 5200 Frost-Tau-Wechsel F 1 Alkali-Kieselsäurereaktivität

12 Gesteinskörnungen für Beton EN Handelsbezeichnung: BK 11/16 Korngruppe / Korngemisch 11/16 Kornzusammensetzung G C 85/20 Kornform SI 40 Wasseraufnahme Gehalt an Feinanteilen f 1,5 Abrieb durch Spike-Reifen Chloride < 0,01 % Säurelösliche Sulfate AS 0,8 Bestandteile die das Erstarrungs- und Erhärtungsverhalten des Betons verändern - Humusgehalt Carbonatgehalt von feinen GK (CO 2 -Gehalt) kein Humusgehalt Raumbeständigkeit - Schwinden infolge Austrocknen Bestandteile die die Raumbeständigkeit von Hochofenstückschlacken beeinflussen Freisetzung von Radioaktivität entspricht ÖN S 5200 Frost-Tau-Wechsel F 1 Alkali-Kieselsäurereaktivität

13 Gesteinskörnungen für Beton EN Handelsbezeichnung: BK 0/11 Korngruppe / Korngemisch 0/11 Kornzusammensetzung G A 90 Kornform SI 40 Wasseraufnahme Gehalt an Feinanteilen f 5 Abrieb durch Spike-Reifen Chloride < 0,01 % Säurelösliche Sulfate AS 0,8 Bestandteile die das Erstarrungs- und Erhärtungsverhalten des Betons verändern - Humusgehalt Carbonatgehalt von feinen GK (CO 2 -Gehalt) kein Humusgehalt Raumbeständigkeit - Schwinden infolge Austrocknen Bestandteile die die Raumbeständigkeit von Hochofenstückschlacken beeinflussen Freisetzung von Radioaktivität entspricht ÖN S 5200 Frost-Tau-Wechsel F 1 Alkali-Kieselsäurereaktivität

Pinkataler Schotterwerke GmbH & Co KG Steinamangererstraße Oberwart

Pinkataler Schotterwerke GmbH & Co KG Steinamangererstraße Oberwart Pinkataler Schotterwerke GmbH & Co KG Steinamangererstraße 16 7400 Oberwart Gesteinskörnungen für Asphalt und Oberflächenbehandlungen für Straßen, Flugplätze und andere Verkehrsflächen EN 13043 Herstellerwerk:

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr Mörtel/2016 für das Produktionsjahr 16

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr Mörtel/2016 für das Produktionsjahr 16 1 LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr.007-2 Mörtel/2016 für das Produktionsjahr 16 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: RK 0/1 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation

Mehr

Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe

Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe Langstraße/Paulusplatz Postfach 1826, 54208 Trier Tel: 0651/42573 Fax: 0651/40362 E-Mail: pruefstelle@fh-trier.de

Mehr

Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe

Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe Langstraße/Paulusplatz Postfach 1826, 54208 Trier Tel: 0651/42573 Fax: 0651/40362 E-Mail: pruefstelle@fh-trier.de

Mehr

Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen. Arbeitsgruppe Gesteinskörnungen, Ungebundene Bauweisen FGSV

Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen. Arbeitsgruppe Gesteinskörnungen, Ungebundene Bauweisen FGSV Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen Arbeitsgruppe Gesteinskörnungen, Ungebundene Bauweisen FGSV Technische Prüfvorschriften für Gesteinskörnungen im Straßenbau TP Gestein-StB 1 Technische

Mehr

Prüfzeugnis Nr StB/16

Prüfzeugnis Nr StB/16 Güteüberwachung Kies, Sand, Splitt und Recycling-Baustoffe Niedersachsen-Bremen e.v. - Prüfstelle - 1. Ausfertigung Güteüberwachung KSSR - Prüfstelle - Schulze-Delitzsch-Str.25, 30938 Großburgwedel HB

Mehr

- Werk Höxter - Lüchtringen (Werk Nr /1) - Großburgwedel, 28. Juli 2016 Dr.S. Prüfzeugnis Nr /16 (A)

- Werk Höxter - Lüchtringen (Werk Nr /1) - Großburgwedel, 28. Juli 2016 Dr.S. Prüfzeugnis Nr /16 (A) Güteüberwachung Kies, Sand, Splitt und Recycling-Baustoffe Niedersachsen-Bremen e.v. - Prüfstelle - 1. Ausfertigung Güteüberwachung KSSR - Prüfstelle - Schulze-Delitzsch-Str.25, 30938 Großburgwedel Union

Mehr

Neuer Nationaler Anhang: Gesteinskörnungen für Beton. IMP Bautest AG, Bereichsleiter Mineralstoffe / Erdbau Geologe (MSc)

Neuer Nationaler Anhang: Gesteinskörnungen für Beton. IMP Bautest AG, Bereichsleiter Mineralstoffe / Erdbau Geologe (MSc) Fachverband der Schweizerischen Kies- und Betonindustrie Neuer Nationaler Anhang: Gesteinskörnungen für Beton SN 670102b-NA / EN 12620 : 2002 / A1 : 2008 Vortrag: Sandro Coray IMP Bautest AG, Bereichsleiter

Mehr

Wichtige Normen für Gesteinskörnungen und ungebundene Baustoffgemische im Überblick Stand: Januar 2014

Wichtige Normen für Gesteinskörnungen und ungebundene Baustoffgemische im Überblick Stand: Januar 2014 Wichtige Normen für und ungebundene Baustoffgemische im Überblick Stand: Januar 2014 Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie wird jährlich aktualisiert. 1 Europäische Normen und

Mehr

Wichtige Normen für Gesteinskörnungen und ungebundene Baustoffgemische im Überblick

Wichtige Normen für Gesteinskörnungen und ungebundene Baustoffgemische im Überblick Wichtige Normen für und ungebundene Baustoffgemische im Überblick Stand: Januar 2013 Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie wird jährlich aktualisiert. 1 Europäische Normen und

Mehr

Bauprodukteverordnung (CPR) Welche Änderungen ergeben sich für die Hersteller?

Bauprodukteverordnung (CPR) Welche Änderungen ergeben sich für die Hersteller? 30. April 2013 Mag. ZR/DI WM Bauprodukteverordnung (CPR) Welche Änderungen ergeben sich für die Hersteller? BAUPRODUKTEVERORDNUNG EU 305/2011 Am 1. Juli 2013 tritt die Bauprodukte-Verordnung in Kraft,

Mehr

Frühjahrstagung FSKB 2006 Gesteinskörnungen Neue Normen, Schnittstellen, Erfahrungen. Riet Rageth, Baugeologie und Geo-Bau-Labor Chur

Frühjahrstagung FSKB 2006 Gesteinskörnungen Neue Normen, Schnittstellen, Erfahrungen. Riet Rageth, Baugeologie und Geo-Bau-Labor Chur Frühjahrstagung FSKB 2006 Gesteinskörnungen Neue Normen, Schnittstellen, Erfahrungen Riet Rageth, Baugeologie und Geo-Bau-Labor Chur 1 Gliederung 1. Teil Aktueller Stand SN EN Normen für Gesteinskörnungen

Mehr

Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe

Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe Langstraße/Paulusplatz Postfach 1826, 54208 Trier Tel: 0651/42573 Fax: 0651/40362 E-Mail: pruefstelle@fh-trier.de

Mehr

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) Bautechnische Prüf- und Versuchsanstalt Gesellschaft m.b.h. / (Ident.Nr.

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) Bautechnische Prüf- und Versuchsanstalt Gesellschaft m.b.h. / (Ident.Nr. 1 2 3 4 5 EN 1097-2 EN 1097-3 EN 1097-5 EN 1097-6 EN 12350-1 2010-03 Prüfverfahren für mechanische und physikalische Eigenschaften von Gesteinskörnungen - Teil 2: Verfahren zur Bestimmung des Widerstandes

Mehr

ENTWURF ÖNORM EN 13139

ENTWURF ÖNORM EN 13139 ENTWURF ÖNORM EN 13139 Ausgabe: 2015-07-15 Gesteinskörnungen für Mörtel Aggregates for mortar Granulats pour mortiers Hinweis: Aufgrund von Stellungnahmen kann die endgültige Fassung dieser ÖNORM vom vorliegenden

Mehr

Das neue Regelwerk für Gesteinskörnungen im Straßenbau. Dipl.-Ing. H.-J. Ritter Deutscher Gesteinsverband e.v. - DGV

Das neue Regelwerk für Gesteinskörnungen im Straßenbau. Dipl.-Ing. H.-J. Ritter Deutscher Gesteinsverband e.v. - DGV Das neue Regelwerk für Gesteinskörnungen im Straßenbau Dipl.-Ing. H.-J. Ritter Deutscher Gesteinsverband e.v. - DGV Inhalt europäische Normen Änderung des nationalen Regelwerkes - Gesteinskörnungen für

Mehr

Anforderungen Qualitätskontrollen

Anforderungen Qualitätskontrollen Fachkolloquium TBA O+G Gesteinskörnungen für ungebundene Gemische, SN 670 119-NA Anforderungen Qualitätskontrollen 1. Einsatz Kiessand bisher Grabenauffüllungen - Kiessand / Kiessand RCB Bauteil Strassenoberbau

Mehr

Prüfbericht nach TL Gestein-StB (EN 13043) Asphalt

Prüfbericht nach TL Gestein-StB (EN 13043) Asphalt Mitteldeutsche Baustoffe GmbH Köthener Straße 13 6193 Petersberg OT Sennewitz Prüfbericht nach TL Gestein-StB (EN 1343) Asphalt Prüfbericht-Nr.: 529/11418-A/16 Prüfberichtdatum: 14.12.216 Anschrift des

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL 20209 01 00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 17.06.2016 bis 16.06.2021 Ausstellungsdatum: 17.06.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Vorwort. 1 Anwendungsbereich

Vorwort. 1 Anwendungsbereich EMPFEHLUNG für die Durchführung der Überwachung und Zertifizierung von Gesteinskörnungen nach dem europäischen Konformitätsnachweisverfahren System 2+ Deutscher Gesteinsverband e.v. Bundesverband der Deutschen

Mehr

CE-Kennzeichnung von Gesteinskörnungen

CE-Kennzeichnung von Gesteinskörnungen INFORMATIONEN DER ÖSTERREICHISCHEN ARBEITSGEMEINSCHAFT FÜR SAND &KIES service DEZ. 2003 CE-Kennzeichnung Neue europäische Normen für Zuschlagstoffe Diese Information basiert auf den Vorträgen von DI Wolfgang

Mehr

Prüfung von Gesteinskörnungen Änderungen durch die neue Normung

Prüfung von Gesteinskörnungen Änderungen durch die neue Normung Prüfung von Gesteinskörnungen Änderungen durch die neue Normung Einleitung Die neue DIN 4226, Teil1: Gesteinskörnungen für Beton und Mörtel Normale und schwere Gesteinskörnungen wurde im August 2002 bauaufsichtlich

Mehr

gültig ab: Dokumentnummer der Norm bzw. SOP CEN/TR 15177

gültig ab: Dokumentnummer der Norm bzw. SOP CEN/TR 15177 Baustoffprüfstelle der / (Ident.: 0068) 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 CEN/TR 15177 CEN/TS 12390-9 DIN 52450 EN 1008 EN 1097-5 EN 1097-6 EN 12350-1 EN 12350-4 EN 12350-5 EN 12350-6 EN 12350-7 EN 12390-2 2006-04

Mehr

Pos. Menge Unverbindlicher Text einer Leistungsbeschreibung Belastungsklasse 0,3 gemäß RStO 12 EP GP

Pos. Menge Unverbindlicher Text einer Leistungsbeschreibung Belastungsklasse 0,3 gemäß RStO 12 EP GP Pflastersteine aus Beton Für den Bau von ungebundenen Tragschichten unter einer Pflasterdecke und den Bau einer Pflasterdecke mit Pflastersteinen aus Beton sind mindestens folgende Regelwerke anzuwenden

Mehr

EU Bauprodukteverordnung (BauPVO)

EU Bauprodukteverordnung (BauPVO) Recycling Baustoffe nach EU Bauprodukteverordnung (BauPVO) Informationen und Hinweise zur Umsetzung der EU Bauprodukteverordnung, zur CE Kennzeichnung und der zweiten Generation europäischer Normen für

Mehr

SN a-NA Gesteinskörnung für ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische für Ingenieur- und Strassenbau Ungebundene Gemische-Anforderungen

SN a-NA Gesteinskörnung für ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische für Ingenieur- und Strassenbau Ungebundene Gemische-Anforderungen Neue Normen Gesteinskörnung SN 670102b-NA Gesteinskörnung für Beton SN 670119a-NA Gesteinskörnung für ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische für Ingenieur- und Strassenbau Ungebundene Gemische-Anforderungen

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG M83-A T AC 22 binder PmB 45/80-65, H1, G4, RA20 sehr hohe Verformungsbeständigkeit

LEISTUNGSERKLÄRUNG M83-A T AC 22 binder PmB 45/80-65, H1, G4, RA20 sehr hohe Verformungsbeständigkeit LEISTUNGSERKLÄRUNG M83A5474T50403 Seite /2. Eindeutiger Kenncode des Produkttypes (Anm.: Asphaltmischgutsorte): AC 22 binder PmB /8065, H, G4, RA20 sehr hohe Verformungsbeständigkeit 2. Typen, Chargen

Mehr

Seite Vorwort... 5 Bildnachweis... 14

Seite Vorwort... 5 Bildnachweis... 14 Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort... 5 Bildnachweis... 14 Zement 1 Probenahme... DIN EN 196-7:2008-02... 15 2 Mahlfeinheit Siebverfahren, Rückstand... DIN EN 196-6:2010-05... 21 3 Mahlfeinheit Spezifische

Mehr

Neues aus der Welt der Gesteinskörnungen

Neues aus der Welt der Gesteinskörnungen Dr. Hutschenreuther Institut für bautechnische Untersuchungen GmbH IBU XV. Straßenbau- und Baustoffsymposium Neues aus der Welt der Gesteinskörnungen Licht in das Dunkel der neuen Normen - ein Versuch

Mehr

Eignungsprüfung an Wasserbausteinen

Eignungsprüfung an Wasserbausteinen IBE GmbH Bössingerstr. 23 74243 Langenbrettach Paul Kleinknecht GmbH & Co. KG Schotter- und Splittwerke Langenburger Straße 51 74635 Kupferzell Institut für Baustoffprüfung und Umwelttechnik GmbH Bössingerstraße

Mehr

Richtlinie für Recycling-Baustoffe Anhang für mineralische Baurestmassen aus dem Hochbau

Richtlinie für Recycling-Baustoffe Anhang für mineralische Baurestmassen aus dem Hochbau Richtlinie für Recycling-Baustoffe Anhang für mineralische Baurestmassen aus dem Hochbau Stand: 24. Juni 2009 Anwendungsbereich: Ungebundene Massen Zementgebundene Massen Recycling-Sand aus mineralischen

Mehr

Informationsveranstaltung zur RECYCLING-BAUSTOFFVERORDNUNG. Qualitätssicherung Dipl.-Ing. Robert Mauerhofer

Informationsveranstaltung zur RECYCLING-BAUSTOFFVERORDNUNG. Qualitätssicherung Dipl.-Ing. Robert Mauerhofer Informationsveranstaltung zur RECYCLING-BAUSTOFFVERORDNUNG Qualitätssicherung Dipl.-Ing. Robert Mauerhofer Inhalt Qualitätssicherung (QS) - Umweltverträglichkeit gemäß RecBstVO - Bautechnisch gemäß Stand

Mehr

Erstprüfungsbericht Asphaltmischgut

Erstprüfungsbericht Asphaltmischgut Seite 1/2 Erstprüfungsbericht Asphaltmischgut Hersteller Anlage/Standort Belagswerk Rinau AG Industriestrasse 447 4303 Kaiseraugst Sorte/Typ AC 11 N Datum: ersetzt Bericht vom: gültig bis: 04.07.12 10.01.07

Mehr

VSS Forschungsauftrag 2010/401 Recyclinganteile in Kiesgemischen

VSS Forschungsauftrag 2010/401 Recyclinganteile in Kiesgemischen 13. Fachkolloquium, 11. September 2013, Kunsthaus Zürich VSS Forschungsauftrag 2010/401 Recyclinganteile in Kiesgemischen Christoph Gassmann Seite 1 Inhalt Zielsetzung Organisation Versuchsfelder Tragfähigkeitsmessungen

Mehr

ONR Gesteinskörnungen im Bauwesen Leitfaden für die Erstellung von Leistungserklärungen ICS

ONR Gesteinskörnungen im Bauwesen Leitfaden für die Erstellung von Leistungserklärungen ICS ICS 93.120 ONR 23130 Gesteinskörnungen im Bauwesen Leitfaden für die Erstellung von Leistungserklärungen Aggregates for construction Guideline for the preparation of declarations of performance Agrégats

Mehr

INHALT NATÜRLICHE-GESTEINSKÖRNUNG

INHALT NATÜRLICHE-GESTEINSKÖRNUNG INHALT Gesteinskörnungen für Beton (Rundkorn) Gesteinskörnungen für Asphalt (Splitt) Gesteinskörnungen für ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische für Ingenieur- und Strassenbau Kies ab Wand und

Mehr

Neuerungen im Technischen Regelwerk

Neuerungen im Technischen Regelwerk 20. Regenstaufer Asphalt- u. Straßenbau-Seminar Jahnhalle Regenstauf Neuerungen im Technischen Regelwerk Dipl.-Geol. Jürgen J. Völkl INSTITUT DR.-ING. GAUER Ingenieurgesellschaft mbh für bautechnische

Mehr

FHA. Baustoffkunde. Übung 2. Gesteinskörnung für Mörtel und Beton. 2.1 Siebung der Korngruppen DIN EN 933-1

FHA. Baustoffkunde. Übung 2. Gesteinskörnung für Mörtel und Beton. 2.1 Siebung der Korngruppen DIN EN 933-1 FHA Baustoffkunde Übung 2 Datum: 30.10.07 Gesteinskörnung für Mörtel und Beton Sem.-Gruppe: A 3 Name: Michael Wild 2.1 Siebung der Korngruppen DIN EN 933-1 2.1.1 Zusammensetzung eines Zuschlaggemisches

Mehr

Artikel I. Artikel II Inkrafttreten. Artikel III Informationsverfahren

Artikel I. Artikel II Inkrafttreten. Artikel III Informationsverfahren Verordnung des Österreichischen Instituts für Bautechnik (OIB), mit der die Verordnung über die Baustoffliste ÖE (4. Ausgabe der Baustoffliste ÖE) geändert wird (2. Novelle zur Baustoffliste ÖE) Aufgrund

Mehr

BAULABOR FIENSTEDT GmbH ----

BAULABOR FIENSTEDT GmbH ---- Leistungsverzeichnis Inhalt Blatt 1 Bodenmechanische Untersuchungen 10 Feldversuche 1 11 Laboruntersuchungen 1 12 Bodenverfestigungen 2 2 Asphalt/bituminösen Baustoffen 20 Asphalt 2 21 Asphalt-Ausbaustücke

Mehr

Start DIN-Normen Produktliste Kontakt Ende

Start DIN-Normen Produktliste Kontakt Ende Start Einleitung Unsere qualifizierten Materialien unterliegen den geltenden DIN-Normen. Einige dieser Normen sind in der Folge aufgeführt. DIN-Normen DBS 918062 (Korngemisch für den Wegebau und den qualifizierten

Mehr

Begriffe für Gesteinskörnungen

Begriffe für Gesteinskörnungen Nr. 17 D/10 Begriffe für Geseinskörnungen Merkbläer zum Devisieren Hochbau Tiefbau 1 Ausgangslage Mi der Einführung der Europäischen Normen (EN) für die Geseinskörnungen werden bisher gebräuchliche Begriffe

Mehr

Gesteinskörnungen für Normalbeton

Gesteinskörnungen für Normalbeton Zement-Merkblatt Betontechnik B 2 1.2012 Gesteinskörnungen für Normalbeton Unter Gesteinskörnung versteht man ein körniges Material, welches mit Wasser und Zement für die Herstellung von Beton geeignet

Mehr

Institut für Straßen- und Eisenbahnwesen Stoffliche Zusammensetzung von RC-Baustoffen: Erkenntnisse aus Forschung und Praxis

Institut für Straßen- und Eisenbahnwesen Stoffliche Zusammensetzung von RC-Baustoffen: Erkenntnisse aus Forschung und Praxis Institut für Straßen- und Eisenbahnwesen : Erkenntnisse aus Forschung und Praxis Inhalt Motivation Grundlagen Zusammenfassung 2 Motivation Anfragen/Bedenken der Produzenten bezüglich Auswirkungen auf die

Mehr

Leistungsübersicht ASPHALTUNTERSUCHUNGEN

Leistungsübersicht ASPHALTUNTERSUCHUNGEN Leistungsübersicht ASPHALTUNTERSUCHUNGEN Äußere Beschaffenheit des Mischgutes Bestimmung des löslichen Bindemittelgehaltes (Differenzverfahren) Bestimmung des löslichen Bindemittelgehaltes (Wiedergewinnungsverfahren)

Mehr

Bestimmung der Zusammensetzung von Recycling-Baustoffen unter Berücksichtigung ihrer Heterogenität

Bestimmung der Zusammensetzung von Recycling-Baustoffen unter Berücksichtigung ihrer Heterogenität Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gemeinnützige GmbH Bestimmung der Zusammensetzung von Recycling-Baustoffen unter Berücksichtigung ihrer Heterogenität Prof. Dr.-Ing. habil. Anette Müller Inhalt

Mehr

Stand: Straßenbaunormen online

Stand: Straßenbaunormen online Straßenbaunormen online DIN 482 2002-04 Straßenbordsteine aus Naturstein DIN 483 2005-10 Bordsteine aus Beton - Formen, Maße, Kennzeichnung DIN 487 1971-03 Grenzsteine; Nummersteine, Beton DIN 1054 2005-01

Mehr

Umsetzung der Recycling-Strategie Aargau Die gesetzlichen Vorgaben. 25. Februar 2015

Umsetzung der Recycling-Strategie Aargau Die gesetzlichen Vorgaben. 25. Februar 2015 DEPARTEMENT BAU, VOLKSWIRTSCHAFT VERKEHR UND UMWELT UND INNERES Umsetzung der Recycling-Strategie Aargau Die gesetzlichen Vorgaben 25. Februar 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlagen 2. Die Recycling-Strategie

Mehr

LEISTUNGSVERZEICHNIS - Langtext

LEISTUNGSVERZEICHNIS - Langtext mobile oder stationäre Mischanlage Seite: 1 01.0010 Erstprüfung für KRC-Tragschicht erstellen Erstprüfung für Kaltrecycling-Tragschicht im Zentralmischverfahren (in plant) erstellen. Entnahme der auf der

Mehr

Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH. Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ZE nach DIN EN ISO/IEC 17065:2013

Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH. Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ZE nach DIN EN ISO/IEC 17065:2013 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ZE-02-0-00 nach DIN EN ISO/IEC 7065:203 Gültigkeitsdauer: 8.0.206 bis 0.07.208 Ausstellungsdatum: 8.0.206 Urkundeninhaber: Gesellschaft

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

Elektroofenschlacke (EOS) als Gesteinskörnung für Asphalte

Elektroofenschlacke (EOS) als Gesteinskörnung für Asphalte für Straßen- und Eisenbahnwesen für Straßenund Eisenbahnwesen Elektroofenschlacke (EOS) als Gesteinskörnung für Asphalte Dipl.-Ing. Leyla Chakar - Unser 1 für Straßenund Eisenbahnwesen Entstehung von EOS

Mehr

Holcim Kies und Beton GmbH

Holcim Kies und Beton GmbH Strength. Performance. Passion. Holcim Kies und Beton GmbH Region Stuttgart, Hagen Aichele Holcim Kies und Beton GmbH, 2013-03-04 2015 Holcim Kies und Beton GmbH Holcim-Standorte in Süddeutschland Kieswerke

Mehr

Anforderungen an die Eigenschaften von RC-Baustoffen und deren Überwachung; Angepasste Leistungsverzeichnisse

Anforderungen an die Eigenschaften von RC-Baustoffen und deren Überwachung; Angepasste Leistungsverzeichnisse Anforderungen an die Eigenschaften von RC-Baustoffen und deren Überwachung; Angepasste Leistungsverzeichnisse Vortrag anlässlich des Fachgesprächs zum Einsatz von RC-Baustoffen im Straßenbau Ludger Benson

Mehr

LEISTUNGSVERZEICHNIS - Langtext

LEISTUNGSVERZEICHNIS - Langtext Projekt: Kaltrecycling-Tragschicht im Baumischverfahren Seite: 1 01.0010 Erstprüfung für KRC-Tragschicht erstellen Erstprüfung für Kaltrecycling-Tragschicht im Baumischverfahren (in situ) erstellen. Entnahme

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL 11025 01 00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 19.01.2016 bis 18.01.2021 Ausstellungsdatum: 19.01.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH. Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ZE nach DIN EN ISO/IEC 17065:2013

Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH. Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ZE nach DIN EN ISO/IEC 17065:2013 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ZE-02-0-00 nach DIN EN ISO/IEC 7065:203 Gültigkeitsdauer: 5.06.206 bis 0.07.208 Ausstellungsdatum: 5.06.206 Urkundeninhaber: Gesellschaft

Mehr

WESTKALK Vereinigte Warsteiner Kalksteinindustrie GmbH & Co. KG Kreisstr Warstein-Suttrop

WESTKALK Vereinigte Warsteiner Kalksteinindustrie GmbH & Co. KG Kreisstr Warstein-Suttrop Institut für Kalk- und Mörtelforschung e.v. Annastrasse 67-71 50968 Köln D CLJ ~RSCHUNG Telefon: +49 (0) 22 1 / 93 46 74-72 Telefax: +49 (0) 22 1/9346 74-14 Datum: 08.06.2016- Ho/AB Prüfbericht: 37111200416114

Mehr

ifeu Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg Ressourceneffizienz in der Wertschöpfungskette Einsatz von RC-Beton im Hochbau

ifeu Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg Ressourceneffizienz in der Wertschöpfungskette Einsatz von RC-Beton im Hochbau ifeu Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg Ressourceneffizienz in der Wertschöpfungskette Einsatz von RC-Beton im Hochbau Florian Knappe PIUS-Länderkonferenz 2014 Frankfurt, 02. Juli 2014

Mehr

Vorlesung D/Kapitel 1: Vorschriften

Vorlesung D/Kapitel 1: Vorschriften 1 1 Vorschriften zum Recycling 1.1 Rechtliche Vorschriften zum Umgang mit Bauabfällen 1.2 Bautechnische Vorschriften zu Produkten aus Bauabfällen 1.3 Umwelttechnische Vorschriften 2 Rechtsvorschriften

Mehr

PREISLISTE 2015 Gültig ab 1. Januar 2015

PREISLISTE 2015 Gültig ab 1. Januar 2015 PREISLISTE 2015 Gültig ab 1. Januar 2015 Splitte, Schotter und Korngemische Splitte und Sande für Beton- und Asphaltmischgut Recyclingprodukte Sonstige Natursteinprodukte Verwertung von: Beton, Asphalt

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17999-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 30.07.2014 bis 29.07.2019 Ausstellungsdatum: 30.07.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

LEISTUNGSBUCH ALTLASTEN & FLÄCHENENTWICKLUNG 2004 / Leistungsbereich Leistungsbeschreibung (rechtliche / technische Grundlagen)

LEISTUNGSBUCH ALTLASTEN & FLÄCHENENTWICKLUNG 2004 / Leistungsbereich Leistungsbeschreibung (rechtliche / technische Grundlagen) 12 Baustoffprüfungen 12.1 Leistungsbeschreibung (rechtliche / technische Grundlagen) Baustoffe die der Wiederverwertung zugeführt werden, fallen beim Rückbau / Abbruch von Hoch-, Tief- und Ingenieurbauten

Mehr

Gruppe Versuche und Analysen (VA) Amtliche Prüfstelle für das Straßenwesen in Hessen Technische Universität Darmstadt. Vergütungen für Leistungen

Gruppe Versuche und Analysen (VA) Amtliche Prüfstelle für das Straßenwesen in Hessen Technische Universität Darmstadt. Vergütungen für Leistungen Gruppe Versuche und Analysen (VA) Amtliche Prüfstelle für das Straßenwesen in Hessen Technische Universität Darmstadt Vergütungen für Leistungen (VL-VATUD) Gültig ab 1. Januar 2014 Gruppe Versuche und

Mehr

Mineralbaustoffe aus Elektroofenschlacke EOS

Mineralbaustoffe aus Elektroofenschlacke EOS Mineralbaustoffe aus Elektroofenschlacke EOS Mineralbaustoffe aus Elektroofenschlacke EOS 2 I 3 BSN BSW Stahl-Nebenprodukte GmbH Das Hauptgeschäftsfeld der BSN ist die Verarbeitung und Vermarktung von

Mehr

RLK Regionalleistungskatalog Thüringen für den Straßen- und Ingenieurbau

RLK Regionalleistungskatalog Thüringen für den Straßen- und Ingenieurbau 900 12/15 RLK Regionalleistungskatalog Thüringen für den Straßen- und Ingenieurbau Leistungsbereich 900 Schichten ohne Bindemittel Schichten mit hydraulischen Bindemitteln Asphaltschichten Ausgabe Dezember

Mehr

1. Übersicht über die gemäß der RAP Stra 10 privatrechtlich anerkannten Prüfstellen mit Sitz in Mecklenburg-Vorpommern (Stand 10.

1. Übersicht über die gemäß der RAP Stra 10 privatrechtlich anerkannten Prüfstellen mit Sitz in Mecklenburg-Vorpommern (Stand 10. Landesamt für Straßenbau und Verkehr Mecklenburg-Vorpommern Erich-Schlesinger-Straße 35 18059 Rostock 1. Übersicht über die gemäß der RAP Stra 10 privatrechtlich anerkannten Prüfstellen mit Sitz in Mecklenburg-Vorpommern

Mehr

Richtlinie für Recycling-Baustoffe Anhang für mineralische Baurestmassen aus dem Tiefbau

Richtlinie für Recycling-Baustoffe Anhang für mineralische Baurestmassen aus dem Tiefbau Richtlinie für Recycling-Baustoffe Anhang für mineralische Baurestmassen aus dem Tiefbau Stand: 24. Juni 2009 Anwendungsbereich: Verwertung von hydraulisch oder bituminös gebundenen sowie ungebundenen

Mehr

PRÜFZEUGNIS Nr. BBV Datum: (SAP-Nr )

PRÜFZEUGNIS Nr. BBV Datum: (SAP-Nr ) TÜV Rheinland LGA Bautechnik GmbH Verkehrswegebau - Materialprüfinstitut Durch die DAkkS Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH akkreditiertes Prüflaboratorium D-PL-11117-01-00. Zertifiziert nach DIN EN ISO

Mehr

10. Baustoff-Recycling-Tag

10. Baustoff-Recycling-Tag 10. Baustoff-Recycling-Tag Vergleich verschiedener Untersuchungsmethoden in Bezug auf die Inhaltsstoffe von en Probenvorbereitung und Ergebnisse am 11.10.2007, Filharmonie in Filderstadt-Bernhausen Dr.-Ing.

Mehr

ÖNORM EN Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt Teil 5: Bestimmung der Rohdichte

ÖNORM EN Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt Teil 5: Bestimmung der Rohdichte ÖNORM EN 12697-5 Ausgabe: 2003-01-01 Normengruppe B Ident (IDT) mit EN 12697-5:2002 Ersatz für Ausgabe 2002-11 ICS 93.080.20 Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt Teil 5: Bestimmung der Rohdichte Bituminous

Mehr

1. BETON 1.1 ZEMENT 1.2 GESTEINSKÖRNUNGEN 1.3 ZUSATZMITTEL UND ZUSATZSTOFFE 1.4 WASSER. Sieblinie. Zusatzmittel Zusatzstoffe

1. BETON 1.1 ZEMENT 1.2 GESTEINSKÖRNUNGEN 1.3 ZUSATZMITTEL UND ZUSATZSTOFFE 1.4 WASSER. Sieblinie. Zusatzmittel Zusatzstoffe 1. BETON 1.1 ZEMENT 1.2 GESTEINSKÖRNUNGEN Sieblinie 1.3 ZUSATZMITTEL UND ZUSATZSTOFFE Zusatzmittel Zusatzstoffe 1.4 WASSER 1.1 ZEMENT 1.1 1.1 ZEMENT Zement ist der entscheidende Bestandteil von Beton.

Mehr

ifeu Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg Recycling mineralischer Bauabfälle Ist das Ende der Fahnenstange schon erreicht?

ifeu Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg Recycling mineralischer Bauabfälle Ist das Ende der Fahnenstange schon erreicht? ifeu Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg Recycling mineralischer Bauabfälle Ist das Ende der Fahnenstange schon erreicht? Florian Knappe Hintergrund Entsorgungssituation 2008 Quelle: Bundesverband

Mehr

Rezyklierter Beton. Stand der Wissenschaft, Technik und Gesetzgebung in Deutschland

Rezyklierter Beton. Stand der Wissenschaft, Technik und Gesetzgebung in Deutschland Rezyklierter Beton Stand der Wissenschaft, Technik und Gesetzgebung in Deutschland Prof. Dr.-Ing. Jürgen Schnell Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Breit Dipl.-Ing. Julia Scheidt Technische Universität Kaiserslautern

Mehr

Technische Regelwerke für die Ausführung von Kabelleitungstiefbauarbeiten

Technische Regelwerke für die Ausführung von Kabelleitungstiefbauarbeiten GÜTEGEMEI NSCHAFT LEITUNGSTIEFBAU E.V. Technische Regelwerke für die Ausführung von Kabelleitungstiefbauarbeiten (Stand Januar 2015) Das technische Regelwerk für den Kabelleitungstiefbau umfasst eine Reihe

Mehr

Golfplätze Technische Anforderungen an Errichtung und Umbau. Golf courses Technical requirements for construction and reconstruction

Golfplätze Technische Anforderungen an Errichtung und Umbau. Golf courses Technical requirements for construction and reconstruction ÖNORM L 1132 Ausgabe: 2015-01-15 Golfplätze Technische Anforderungen an Errichtung und Umbau Golf courses Technical requirements for construction and reconstruction Terrains de golf Exigences techniques

Mehr

Entwurf und Bau von Straßen - Teil: Straßenbautechnik - 1 Güteüberwachung, Konformitätsnachweis und Qualitätssicherung im Straßenbau 1-1

Entwurf und Bau von Straßen - Teil: Straßenbautechnik - 1 Güteüberwachung, Konformitätsnachweis und Qualitätssicherung im Straßenbau 1-1 Inhaltsverzeichnis 1 Güteüberwachung, Konformitätsnachweis und Qualitätssicherung im Straßenbau 1-1 1.1 Systeme, Grundlagen und Definitionen 1-1 1.2 Güteüberwachung von Straßenbaustoffen 1-4 1.2.1 Prinzip

Mehr

Preisliste Rorschacherstrasse 1107 Müllheimerstrasse 5. Tel Tel Fax Fax

Preisliste Rorschacherstrasse 1107 Müllheimerstrasse 5. Tel Tel Fax Fax Preisliste 2016 Prüflabor AG Prüflabor AG Rorschacherstrasse 1107 erstrasse 5 CH-9402 CH-8554 -Wigoltingen Tel. +41 71 866 25 25 Tel. +41 52 762 61 75 Fax +41 71 866 25 28 Fax +41 52 762 61 78 moerschwil@prueflabor.ch

Mehr

Erläuterungen zum Verfahren V3

Erläuterungen zum Verfahren V3 Erläuterungen zum Umgang mit positiv bewerteten Gesteinskörnungen, die auf den Listen der Geprüften, AKR-unbedenklichen Vorkommen von groben Gesteinskörnungen für den Einsatz in Fahrbahndecken aus Beton

Mehr

Preisliste ab Version pdf. Flums, Flüelen, Regensdorf und Berneck

Preisliste ab Version pdf. Flums, Flüelen, Regensdorf und Berneck Preisliste ab 2013 Version 2013-01 pdf Flums, Flüelen, Regensdorf und Berneck Inhaltsverzeichnis Seite 1 Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS... 1 VSH BAUSTOFF-PRÜFLABORE... 4 Allgemeines... 4 Standorte

Mehr

Innenbauteile von Wasserbauwerken, bei denen die relative Luftfeuchte überwiegend höher als 80 % ist. WA Beton, der zusätzlich zu der Beanspruchung

Innenbauteile von Wasserbauwerken, bei denen die relative Luftfeuchte überwiegend höher als 80 % ist. WA Beton, der zusätzlich zu der Beanspruchung Änderung 1 zu den Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen Wasserbau (ZTV-W) für Schutz und Instandsetzung der Betonbauteile von Wasserbauwerken (Leistungsbereich 219) Dezember 2008 Aus nachfolgend

Mehr

Erstprüfung und Eignungsnachweis

Erstprüfung und Eignungsnachweis Erstprüfung und Eignungsnachweis Bedeutung für den Bauvertrag A. Riechert Institut Dr.-Ing. Gauer, Regenstauf A. Riechert / 1 Vertragsunterlagen Vertragsunterlagen ATV DIN 18317 Verkehrswegebauarbeiten

Mehr

SIA Merkblatt 2030 (2010): Recyclingbeton

SIA Merkblatt 2030 (2010): Recyclingbeton SIA Merkblatt 2030 (2010): Recyclingbeton FSKB//1 Inhalt Recycling: Betonabbruch, Mischabbruch Wieso ein neues Merkblatt? Arbeitsgruppe Inhalt Merkblatt Anwendung Bezeichnung Eigenschaften Bemessung FSKB//2

Mehr

Stand von Forschung und Entwicklung in der Schweiz. Cathleen Hoffmann Holcim (Schweiz) AG, Würenlingen

Stand von Forschung und Entwicklung in der Schweiz. Cathleen Hoffmann Holcim (Schweiz) AG, Würenlingen Stand von Forschung und Entwicklung in der Schweiz Cathleen Hoffmann Holcim (Schweiz) AG, Würenlingen Sprachheilschule Turgi; ernst niklaus fausch architekten, Zürich. Foto: Hannes Henz, Zürich) Cathleen

Mehr

Der ländliche Wegebau ZTV LW 99 Ansätze zur Integration in neue Vorschriften

Der ländliche Wegebau ZTV LW 99 Ansätze zur Integration in neue Vorschriften Der ländliche Wegebau ZTV LW 99 Ansätze zur Integration in neue Vorschriften 1 Aufgaben des ländlichen Wegebaues - Verbesserung der Lebensverhältnisse in den Gemeinden des ländlichen Raumes - Verbesserung

Mehr

Gemische für Tragschichten mit hydraulischen Bindemitteln

Gemische für Tragschichten mit hydraulischen Bindemitteln Zement-Merkblatt Straßenbau S 3 6.2007 Gemische für Tragschichten mit hydraulischen Bindemitteln Seit etwa einem Jahrhundert werden im Straßenbau unter Fahrbahndecken Tragschichten mit hydraulischen Bindemitteln

Mehr

Inhaltsverzeichnis Straßenbau-Normen online Stand:

Inhaltsverzeichnis Straßenbau-Normen online Stand: DIN 482 2002-04 Straßenbordsteine aus Naturstein DIN 483 2005-10 Bordsteine aus Beton - Formen, Maße, Kennzeichnung DIN 487 1971-03 Grenzsteine; Nummersteine, Beton DIN 1045-2 2008-08 Tragwerke aus Beton,

Mehr

Ergänzende Regelungen zur Gewinnung und Verwendung von Asphaltgranulat (Ausbauasphalt) in Asphaltschichten

Ergänzende Regelungen zur Gewinnung und Verwendung von Asphaltgranulat (Ausbauasphalt) in Asphaltschichten Seite 1 von 8 Ergänzende Regelungen zur Gewinnung und Verwendung von Asphaltgranulat (Ausbauasphalt) in Asphaltschichten 1 Fräsen von Asphaltflächen Fräsleistungen sind grundsätzlich als schichtenweises

Mehr

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Strassen ASTRA. Recycling-Baustoffe im Strassenbau

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Strassen ASTRA. Recycling-Baustoffe im Strassenbau Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Recycling-Baustoffe im Strassenbau Hans-Peter Beyeler Cham, 17. November 2014 Themen Vorschriften BAFU Vorgaben VSS Vorgaben

Mehr

Seminar: Bestimmung der Zusammensetzung von heterogenen Gemischen

Seminar: Bestimmung der Zusammensetzung von heterogenen Gemischen 1 Seminar: Bestimmung der Zusammensetzung von heterogenen Gemischen Bestimmung der Materialzusammensetzung: Probemenge und Identifizierung der Bestandteile Bestimmung der chemischen Zusammensetzung Berechnung

Mehr

Optimierte Gussasphalte für Brückenbauwerke. Hans-Jörg Eulitz, Vortrag Karlsruhe,

Optimierte Gussasphalte für Brückenbauwerke. Hans-Jörg Eulitz, Vortrag Karlsruhe, Optimierte Gussasphalte für Brückenbauwerke Hans-Jörg Eulitz, Vortrag Karlsruhe, 18.11.2008 Untersuchungen im Rahmen der Erstprüfung gemäß TL Asphalt-StB 07 (Gussasphalt) Gesteinskörnungen (CE, Korngrößenverteilung,

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17470-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 26.09.2014 bis 12.06.2017 Ausstellungsdatum: 26.09.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Grundbauingenieure Steinfeld und Partner GbR, Reimersbrücke 5, Hamburg

Grundbauingenieure Steinfeld und Partner GbR, Reimersbrücke 5, Hamburg Auftrags-Nr. 021267 Homogenbereich H 1 Anlage 021267/12 BV Klinikum Eilbek, Neubau OP-Gebäude Homogenbereich H 1 Auffüllungen (Sande) 1 Ortsübliche Bezeichnung Projektrelevante Angabe Auffüllungen, aus

Mehr

Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt. Bituminous mixtures Test methods for hot mix asphalt Part 5: Determination of the maximum density

Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt. Bituminous mixtures Test methods for hot mix asphalt Part 5: Determination of the maximum density ÖNORM EN 12697-5 Ausgabe: 2007-12-01 Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt Teil 5: Bestimmung der Rohdichte Bituminous mixtures Test methods for hot mix asphalt Part 5: Determination of the maximum density

Mehr

Pos. Menge Unverbindlicher Text einer Leistungsbeschreibung Belastungsklasse 3,2 gemäß RStO 12 EP GP

Pos. Menge Unverbindlicher Text einer Leistungsbeschreibung Belastungsklasse 3,2 gemäß RStO 12 EP GP Pflasterdecke mit Pflastersteinen aus Beton und ECOPREC HOT Bettungs- und Fugenmaterial Für den Bau von ungebundenen Tragschichten unter einer Pflasterdecke und den Bau einer Pflasterdecke mit Pflastersteinen

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ZUR AUSBILDERBESPRECHUNG IN SELB

HERZLICH WILLKOMMEN ZUR AUSBILDERBESPRECHUNG IN SELB HERZLICH WILLKOMMEN ZUR AUSBILDERBESPRECHUNG IN SELB Duale Berufsausbildung Die Ausbildung im Betrieb ist durch Bundesrecht geregelt. Berufsbildungsgesetz (BBiG) Anerkannter Ausbildungsberuf Baustoffprüfer/

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17999-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 24.01.2017 bis 29.07.2019 Ausstellungsdatum: 24.01.2017 Urkundeninhaber:

Mehr

Lärmarmes Betonsteinpflaster

Lärmarmes Betonsteinpflaster Lärmarmes Betonsteinpflaster 13. Münchener Baustoffseminar am 15. März 2016 Jens Skarabis, Christoph Gehlen, Dirk Lowke, Francisco Durán 1 Foto: Müller-BBM 2 1 Nationales Innovationsprogramm Straße Förderschwerpunkt

Mehr

Recycling-Baustoffe. nach europäischen Normen. Leitfaden für die Überwachung und Zertifizierung, Kennzeichnung und Lieferung

Recycling-Baustoffe. nach europäischen Normen. Leitfaden für die Überwachung und Zertifizierung, Kennzeichnung und Lieferung Recycling-Baustoffe nach europäischen Normen Leitfaden für die Überwachung und Zertifizierung, Kennzeichnung und Lieferung EINLEITUNG Recycling-Baustoffe sind in Deutschland auf sehr komplexe Weise geregelt.

Mehr

Bauchemie und Werkstoffe des Bauwesens. Gesteinskörnung

Bauchemie und Werkstoffe des Bauwesens. Gesteinskörnung Institut für Werkstoffe des Bauwesens Fakultät für Bauingenieur und Vermessungswesen Bauchemie und Werkstoffe des Bauwesens Gesteinskörnung Univ.Prof. Dr.Ing. K.Ch. Thienel Frühjahrstrimester 2008 Inhaltsverzeichnis

Mehr