Arbeitssicherheit in der Fleischwirtschaft

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Arbeitssicherheit in der Fleischwirtschaft"

Transkript

1 Arbeitssicherheit in der Fleischwirtschaft LEKTION 2 LÄRM Inhaltsverzeichnis (Abbildungen) 2. Einleitung, physikalische Grundlagen 2.1 Lärm-Grenzwerte 2.2 Aufbau und Funktion des Ohres 2.3 Wirkung des Lärms auf den Menschen 2.4 Hörbereich und Hörverlust 2.5 Hörschäden 2.6 Hörtest 2.7 Lärmminderung (TOP-Schema) 2.8 Maßnahmen durch Betreiber und Mitarbeiter 2.9 Lärmschutz-PSA 2.1 Lärmmessungen und Auswertungen Hörbeispiele: Gehörschutz Hörtest Hörgerät Schwerhörigkeit Lärmschwerhörigkeit Filmbeispiel Lärmminderung/Kutter Tabelle (selbstberechnend) Lärm-Tagesdosis SEMINAR-Übersicht (Lektionen 1 bis 2): Lektionen-Verzeichnis Gesamt-Inhaltsverzeichnis

2 Einleitung, physikalische Grundlagen Lärmquellen und Lärmwirkungen startendes Düsenflugzeug 1 Schallausbreitung Schallempfänger Schallquelle Lern-, Konzentrationsstörungen Verkehrslärm Waldgeräusche Rockkonzert Büro Ticken eines Weckers Schlafzimmer (gelegentlich lauter) Disco Kutter Unterhaltung Eintreten nicht heilbarer Gehörschäden Schmerzschwelle Gefährdung des Gehörs Hörgrenze bei ca. 3 db(a) Schallausbreitung Als Schall werden mechanische Schwingungen bezeichnet, die von einer Schallquelle ausgehen Lärm in der Freizeit und Lärm am Arbeitsplatz können zu körperlichen und psychischen Krankheitsbildern führen Verdachtsmeldungen Lärmschwerhörigkeit in % Verdachtsmeldungen der Berufskrankheit Lärmschwerhörigkeit Fleischerei- Berufsgenossenschaft, Mainz Folie 2.

3 Lärm-Grenzwerte Lärm-Einflussfaktoren Lautstärke Expositionszeitraum = Zeit der Lärmeinwirkung Tägliche Lärmexposition in 8 Stunden max. db(a) ab 85 db(a) Darf es mehr sein? Gehörschutz sollte benutzt werden Gehörschutz zwingend vorgeschrieben! NEIN! unterer Auslösewert oberer Auslösewert Verstehen, dass Lärm aus organischen Gründen zu bleibenden Hörschäden führt so wie Hitzeeinwirkung zu Verbrennungen führt! Unter Einrechnung der Gehörschutzwirkung dürfen tägliche Lärmexpositionen nicht höher als 85 db(a) sein, da sie sonst zu unheilbaren Schädigungen der Hörsinneszellen führen! Fleischerei- Berufsgenossenschaft, Mainz Folie 2.1

4 Aufbau und Funktion des Ohres Hammer Amboss Steigbügel Drehsinnesorgan Lagesinnesorgan Trommelfell 2 Gleichgewichtsorgane Hörnerv 3 Hörschnecke 1 Schallwelle äußerer Gehörgang Außenohr ovales Fenster rundes Fenster Nasenrachenraum Ohrmuschel Mittelohr Innenohr Ohrtrompete 1 Gehörknöchelchen 2 im Mittelohr Amboss Steigbügel Gleichgewichtsorgan im Innenohr Drehsinnesorgan Schallübertragung Steigbügel Lagesinnesorgan Gleichgewichtsnerv ovales Fenster Hammer Hammergriff Schneckengang mit Hörsinneszellen und Membranen rundes Fenster Hörnerv Paukengang Vorhofgang Bei Hörstörungen kann es durch die enge räumliche Zuordnung im Innenohr und die offene Verbindung zum Gleichgewichtsorgan, auch zu Gleichgewichtsstörungen kommen! Hammergriff Trommelfell Basilar-Membran 3 Hörschnecke im Innenohr Hörnerv Schneckengang (aufgerollt) Wanderwelle Fleischerei- Berufsgenossenschaft, Mainz Folie 2.2

5 Wirkung des Lärms auf den Menschen Körperliche Symptome z. B.: Zunahme der Herzfrequenz Blutdrucksteigerungen Anstieg des Adrenalinspiegels Orientierungsverlust Lärmschwerhörigkeit mit Verlust selektiven Hörens Mangelnde Wahrnehmungsfähigkeit von Geräuschen und Warnsignalen Ohrgeräusche Psychische Symptome z. B.: Abnahme der Konzentrationsfähigkeit Schlaflosigkeit Stimmungsschwankungen Depressionen Vereinsamung durch Kommunikationsprobleme Schwerhörigkeit Hörgerät Hörbeispiele: Fleischerei- Berufsgenossenschaft, Mainz Folie 2.3

6 Hörbereich und Hörverluste Schallpegel (Lautstärke) in db(a) Grenzbereich für Hörschäden Ultraschallbereich Schmerzschwelle Schallpegel in db(a) 1 Hörfeld Infraschallbereich Hz (Hertz) khz (Kilohertz) Frequenz (Tonhöhe) Aus organischen Gründen führt zu hohe Lärmeinwirkung zu bleibenden Hörschäden Sprachbereich Musikbereich Hörschwelle 2 schwerer Hörschaden leichte Schädigung Hz Grundtöne stimmhafte Konsonanten wichtige Vokale stimmlose Konsonanten 2 Hörverlust in db(a) Um einen Ton von... Hz hören zu können muss er mindestens... db(a) laut sein Fleischerei- Berufsgenossenschaft, Mainz Folie 2.4

7 Hörschäden Altersbedingte Gehörschäden Krankheitsbedingte Gehörschäden db(a) Hörminderung ,25 Alter 3 J J 5 J J, khz Im Laufe des Lebens lässt das Hörvermögen deutlich nach, wobei in den meisten Fällen der mittel- bis hochfrequente Bereich deutlich stärker betroffen ist db(a) 1 Hörverlust Audiogramm einer Lärmschwerhörigkeit Luftleitung Knochenleitung mögliche weitere Schädigung,125,25, khz Lärmbedingte Gehörschäden Einbruch im mittelfrequenten Bereich um 4 Hz. Bei weiter andauernder Lärmbelastung kann sich der Bereich vertiefen oder verbreitern Hörbeispiel Lärmschwerhörigkeit: 2 % Durch die gleichmäßige Ausbreitung des Schalls am Arbeitsplatz werden in der Regel beide Ohren gleich belastet Fleischerei- Berufsgenossenschaft, Mainz Folie 2.5

8 Hörtest Untersuchung der persönlichen Hörfähigkeit: Schalldichte Kabine Kopfhörer Aufzeichnungsgerät Schmerzlos Ergebnis des Gehörtests: Persönliche Gehörkurve Für Hörtest anklicken Fleischerei- Berufsgenossenschaft, Mainz Folie 2.6

9 Lärmminderung (TOP-Schema) 1. Technische Maßnahmen: Beschaffung lärmarmer Maschinen Kapselung lauter Maschinen raumakustische Maßnahmen Auswahl lärmarmer Materialien z. B. bei Behältern Minderung von Transportlärm etc. Filmbeispiel Lärmminderung/Kutter 2. Organisatorische Maßnahmen: Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen Verkürzung der Expositionszeiten Lärmpausen Job-Rotation Kennzeichnung von Lärmbereichen Betriebsanweisungen 3. Personenbezogene Maßnahmen: Unterweisungen Persönliche Schutzausrüstungen (Gehörschutz) Tätigkeitsverbote Gehörschutz z. B. mit individuell angepasster Otoplastik Fleischerei- Berufsgenossenschaft, Mainz Folie 2.7

10 Maßnahmen durch Betrieb und Mitarbeiter Aufgaben des Betriebes: Gestaltung der Arbeitsbedingungen (Lärmminderungstechnik), Mitarbeiter arbeitsmedizinischen Vorsorge-Untersuchungen zuführen, Führung einer arbeitsmedizinischen Vorsorgekartei, Lärmbereich- Kennzeichnung. Mitarbeitern erhalten den erforderlichen Gehörschutz, Im Lärmbereichen gilt der Benutzungszwang für Gehörschutz. Die Mitarbeiter nehmen an den arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen teil, benutzen die vom Betrieb gestellten Gehörschützer, unterrichten den Vorgesetzten/Betriebsleiter: sobald sie Auffälligkeiten am Gehör vermuten, bei Defekten am Gehörschutz, Ihre Reflexe sind in Ordnung, jetzt wollen wir noch schnell den Hörtest machen wenn Maschinen plötzlich lauter werden, achten auch in der Freizeit darauf ihr Gehör nicht zu beschädigen oder ggf. zu schützen. Fleischerei- Berufsgenossenschaft, Mainz Folie 2.8

11 Lärmschutz-PSA Persönliche Schutzausrüstungen (PSA) kommen erst dann zum Einsatz, wenn technische Maßnahmen nicht mehr umsetzbar sind. In Lebensmittel verarbeitenden Betrieben ist es zweckmäßig Gehörschutzstöpsel und Otoplastiken gegen Verlust zu sichern, z. B. durch Schnüre Bei der Verwendung von Gehörschutz ist es wichtig, dem Nutzer eine Eingewöhnungszeit zu geben, zum einen, um sich mit der neuen Situation vertraut zu machen, zum anderen, um damit die Bereitschaft zur Nutzung zu erhöhen. Hörbeispiel Gehörschutz Fleischerei- Berufsgenossenschaft, Mainz Folie 2.9

12 Lärmmessung und Auswertung Die Lärmmessung erfolgt heute überwiegend mit integrierend messenden Geräten. Diese Geräte rechnen die Lärmschwankungen so um, als sei die Lautstärke während der gesamten Messdauer gleich gewesen damit wird gemessen... durchschnittlicher Messwert Messbereich aktueller Messwert lautester Messwert Messdauer... und so kann ein Messergebnis aussehen: Die Auswertung der Lärmmessung sollte nur durch Fachleute vorgenommen werden Durchschnittswert der Lärmbelastung: 89,6 db(a) Die fachmännische Beurteilung von Lärm ist nicht ganz einfach, so dass man keine Fehler macht, wenn man diese Arbeit von Fachleuten erledigen lässt, z. B. den Betriebsberatern der FBG Fleischerei- Berufsgenossenschaft, Mainz Folie 2.1

Erläutere die Entstehung von Geräuschen. Wie gelangen sie in das Ohr?

Erläutere die Entstehung von Geräuschen. Wie gelangen sie in das Ohr? Was ist Schall? 1 Erläutere die Entstehung von Geräuschen. Wie gelangen sie in das Ohr? Geräusche entstehen durch (unregelmäßige) Schwingungen einer Schallquelle, z. B. durch Vibration einer Gitarrensaite

Mehr

Sekundarstufe I. Erwin Graf. Sinnesorgan Ohr. Lernen an Stationen im Biologieunterricht. Mit Kopiervorlagen und Experimenten

Sekundarstufe I. Erwin Graf. Sinnesorgan Ohr. Lernen an Stationen im Biologieunterricht. Mit Kopiervorlagen und Experimenten Sekundarstufe I Erwin Graf Sinnesorgan Ohr Lernen an Stationen im Biologieunterricht Mit Kopiervorlagen und Experimenten Erwin Graf Sinnesorgan Ohr Lernen an Stationen im Biologieunterricht der Sekundarstufe

Mehr

Lärmbedingte Gehörschäden Prävention. Beat W. Hohmann Dr. sc. techn. ETH Bereich Physik, Suva, Luzern

Lärmbedingte Gehörschäden Prävention. Beat W. Hohmann Dr. sc. techn. ETH Bereich Physik, Suva, Luzern Lärmbedingte Gehörschäden Prävention Beat W. Hohmann Dr. sc. techn. ETH Bereich Physik, Suva, Luzern Gehörschäden / Hörstörungen durch Lärm Tinnitus = Ohrgeräusch Hörverlust 2 Aufbau des Gehörs Aussenohr

Mehr

Lärm. Inhaltsverzeichnis. Seite

Lärm. Inhaltsverzeichnis. Seite Inhaltsverzeichnis Seite 1 Lärm Begriffsbestimmungen... 2 1.1 Was ist Lärm?... 2 1.2 Physikalische Grundlagen... 2 1.2.1 Schall Frequenz Amplitude... 2 1.2.2 Lautstärke Pegel... 3 1.2.3 Gefährdung Einwirkzeit...

Mehr

K3.1 Phonetik und Phonologie II. 6. Sitzung Das menschliche Ohr. Anatomie und Funktion

K3.1 Phonetik und Phonologie II. 6. Sitzung Das menschliche Ohr. Anatomie und Funktion K3.1 Phonetik und Phonologie II 6. Sitzung Das menschliche Ohr Anatomie und Funktion Der Aufbau des menschlichen Ohrs 2 Gehörgang 3 Ohrmuschel 4 Trommelfell 5 Ovales Fenster 6 Hammer 7 Amboss 8 Steigbügel

Mehr

Wissenswertes über Lärm

Wissenswertes über Lärm Wissenswertes über Lärm 22.09.2016 in Damp Hans-Martin Strycker Messtechnischer Dienst in Hamburg Lärm und Lärmschutz 1 Bedeutung des Lärms am Arbeitsplatz ein endloses Thema im deutschen Arbeitsschutz?

Mehr

(EDV-Version: siehe

(EDV-Version: siehe (EDV-Version: siehe www.fleischerei-bg.de) Zuständigkeiten Fachkraft für Arbeitssicherheit: Sicherheitsbeauftragte(r): Gefährdungsbeurteilungen: Lärmkataster: PSA-Überprüfung: PSA-Beschaffung: Unterweisungen:

Mehr

DGUV Information somenski/fotolia. Kurzinformation. Gehörschutz

DGUV Information somenski/fotolia. Kurzinformation. Gehörschutz 212-621 DGUV Information 212-621 somenski/fotolia Kurzinformation Gehörschutz April 2015 Wer muss Gehörschutz benutzen? Bei Personen, die Lärmpegeln ab 85 db(a) ausgesetzt sind, können Gehörschäden auftreten,

Mehr

Baden-Württemberg. Freizeitlärm im Innenraum. Information

Baden-Württemberg. Freizeitlärm im Innenraum. Information La n d e s G e s u n d h e i t s A m t Baden-Württemberg Freizeitlärm im Innenraum Information Was ist Lärm? Der Begriff Lärm bezeichnet eine subjektive Bewertung eines Schallereignisses hinsichtlich seiner

Mehr

Was Lärm mit uns macht

Was Lärm mit uns macht Was Lärm mit uns macht Ein Projekt des Wahlpflichtfachs Biologie 6C - Klasse Lisa Berger, Bianca Jahn, Steffi Lengauer, Conny Lerchner, Iris Prinz Robert Gumpenberger, Daryus Mahmudi, Alexander Mottl,

Mehr

Ermittlung und Sanierung von Lärmbereichen in der - Schlachtung, - Zerlegung, - Abviertelung und - Werkstatt

Ermittlung und Sanierung von Lärmbereichen in der - Schlachtung, - Zerlegung, - Abviertelung und - Werkstatt Lärm-Stopp 2009 Ermittlung und Sanierung von Lärmbereichen in der - Schlachtung, - Zerlegung, - Abviertelung und - Werkstatt Stand: Januar 2009 1 ÜBERSICHT Vorwort Ergebnisse Lärmbeurteilung Ursachen für

Mehr

Arbeitsmedizinische Gehörvorsorge nach G 20 Lärm

Arbeitsmedizinische Gehörvorsorge nach G 20 Lärm Arbeitsmedizinische Gehörvorsorge nach G 20 Lärm Vorwort Inhaltsverzeichnis 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. Grundlagen Arbeitsmedizinische Vorsorge Lärm Untersuchungstechniken Erkrankungen des Hörorgans

Mehr

Kapitel 05.07: Die weiteren Sinne des Menschen

Kapitel 05.07: Die weiteren Sinne des Menschen Kapitel 05.07: Die weiteren Sinne des Menschen 1 Kapitel 05.07: Die weiteren Sinne des Menschen Kapitel 05.07: Die weiteren Sinne des Menschen 2 Inhalt Kapitel 05.07: Die weiteren Sinne des Menschen...1

Mehr

Lärm und Gesundheit. Themen: Lärm ein paar Begriffe ein wenig Physik Auswirkungen - auf das Ohr - auf den ganzen Menschen Prävention

Lärm und Gesundheit. Themen: Lärm ein paar Begriffe ein wenig Physik Auswirkungen - auf das Ohr - auf den ganzen Menschen Prävention 1 Lärm und Gesundheit Themen: Lärm ein paar Begriffe ein wenig Physik Auswirkungen - auf das Ohr - auf den ganzen Menschen Prävention 2 Lärm - subjektives Empfinden 3 Lärm und Gesundheit - Definitionen

Mehr

Allgemeine Psychologie I. Vorlesung 5. Prof. Dr. Björn Rasch, Cognitive Biopsychology and Methods University of Fribourg

Allgemeine Psychologie I. Vorlesung 5. Prof. Dr. Björn Rasch, Cognitive Biopsychology and Methods University of Fribourg Allgemeine Psychologie I Vorlesung 5 Prof. Dr. Björn Rasch, Cognitive Biopsychology and Methods University of Fribourg 1 Allgemeine Psychologie I Woche Datum Thema 1 FQ 20.2.13 Einführung, Verteilung der

Mehr

3. Der Aufbau und das Arbeiten des Ohres, die Voraussetzungen für unser Hören -I

3. Der Aufbau und das Arbeiten des Ohres, die Voraussetzungen für unser Hören -I die Voraussetzungen für unser Hören -I Das Gehör ist unser wichtigstes und heikelstes Sinnesorgan - auch unser aktivstes. Während die Augen zu jeder Zeit geschlossen werden können, bleiben unsere Ohren

Mehr

Hören Was ist Schall? Schalldruck. Hören Was ist Schall? Lautstärke. e = 329,63 Hz. Frequenz

Hören Was ist Schall? Schalldruck. Hören Was ist Schall? Lautstärke. e = 329,63 Hz. Frequenz Was ist Schall? hoher Druck Niedrige Frequenz hohe Frequenz Schalldruck niedriger Druck Schalldruck Niedrige Intensität Weg hohe Intensität Weg Periode Was ist Schall? Lautstärke e Ton e = 329,63 Hz Lautstärke

Mehr

ASK_H - Fotolia.com. So hot! Das Ohr. OOZ - Fotolia.com. Overheadfolie 1/1 8

ASK_H - Fotolia.com. So hot! Das Ohr. OOZ - Fotolia.com. Overheadfolie 1/1 8 Das Ohr OOZ - Fotolia.com Overheadfolie 1/1 8 Das Ohr Außenohr Mittelohr Innenohr 1 5 2 3 4 8 6 7 OOZ - Fotolia.com 9 1 Ohrmuschel 6 Hörschnecke 2 Gehörgang 7 Hörnerv 3 Trommelfell 8 Gleichgewichtsorgan

Mehr

Wie funktioniert Hören?

Wie funktioniert Hören? Wie funktioniert Hören? Schnell und spannend zu den Hintergründen informiert! RENOVA HÖRTRAINING Natürlich besser hören RENOVA-HOERTRAINING.DE Wie funktioniert Hören? Übersicht 1 Das Hörzentrum Erst im

Mehr

Akustik Alles Schall und Rauch?

Akustik Alles Schall und Rauch? Akustik Alles Schall und Rauch? Physik am Samstag G. Pospiech 3. November 2007 Was ist Akustik? Lehre vom Schall Aspekte Das Ohr Physikalische Grundlagen Musik und Physik Wahrnehmung von Schall Die Physik

Mehr

Grundlagen der Lärmbekämpfung

Grundlagen der Lärmbekämpfung M 069 SICHERHEIT KOMPAKT Grundlagen der Lärmbekämpfung www.auva.at Sicherheitsinformation der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt Grundlagen der Lärmbekämpfung Inhalt Einleitung 2 Was ist Lärm? 3 Das

Mehr

Grundlagen der Allgemeinen Psychologie: Wahrnehmungspsychologie

Grundlagen der Allgemeinen Psychologie: Wahrnehmungspsychologie Grundlagen der Allgemeinen Psychologie: Wahrnehmungspsychologie Herbstsemester 2008 28.10.2008 (aktualisiert) Prof. Dr. Adrian Schwaninger Universität Zürich & Fachhochschule Nordwestschweiz Visual Cognition

Mehr

Willkommen bei der interaktiven Ausstellung. Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Willkommen bei der interaktiven Ausstellung. Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft Willkommen bei der interaktiven Ausstellung zum Lärmschutz Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft Das Wunder des Hörens Das Ohr als Sinnesorgan Aufbau und Funktionsweise Vom Schall zum Lärm Was

Mehr

Hertz (Hz) ist die Einheit der Frequenz. Unter Frequenz versteht man der Schwingungswellen pro Sekunde an : 1 Hz = 1 1/s

Hertz (Hz) ist die Einheit der Frequenz. Unter Frequenz versteht man der Schwingungswellen pro Sekunde an : 1 Hz = 1 1/s Das Ohr 1.) Die Physik des Ohres Schall entsteht durch Schwingbewegungen von Körpern. Solche Körper heißen Schallerreger. Die Schwingungen erfolgen so rasch, dass unser Auge sie nicht verfolgen kann. Schall

Mehr

Stressfaktor Lärm. Bedeutung und Auswirkung auf die Gesundheit

Stressfaktor Lärm. Bedeutung und Auswirkung auf die Gesundheit Stressfaktor Lärm Bedeutung und Auswirkung auf die Gesundheit In GFS-Arbeiten, die auf der Homepage der Karl-Friedrich-Schimper-Realschule veröffentlicht werden, dürfen natürlich nur Bilder enthalten sein,

Mehr

Sachsen denkt weiter. Ohne Lärm besser hören. Wegweiser für den aktiven Lärmschutz

Sachsen denkt weiter. Ohne Lärm besser hören. Wegweiser für den aktiven Lärmschutz Sachsen denkt weiter Ohne Lärm besser hören. Wegweiser für den aktiven Lärmschutz Das Wunder des Hörens Wir hören etwas, wenn Schallwellen unser Hörorgan erreichen. Diese Schallwellen werden vom Außenohr

Mehr

Ohne Lärm besser hören. Wegweiser für den aktiven Lärmschutz

Ohne Lärm besser hören. Wegweiser für den aktiven Lärmschutz Ohne Lärm besser hören. Wegweiser für den aktiven Lärmschutz Das Wunder des Hörens Der Geräuschpegel Wir hören etwas, wenn Schallwellen unser Hörorgan erreichen. Diese Schallwellen werden vom Außenohr

Mehr

Lärm am Arbeitsplatz VOLV

Lärm am Arbeitsplatz VOLV Lärm am Arbeitsplatz 1 Verordnung Lärm und Vibrationen - Schutzziele: EU-RL: Gehörgefährdung vermeiden : auch Störwirkung begrenzen Lärm: Jede Art von Schall im hörbaren Frequenzbereich. Zu unterscheiden

Mehr

Gehör. Ein Referat von Steffen Wiedemann

Gehör. Ein Referat von Steffen Wiedemann Gehör Ein Referat von Steffen Wiedemann E1VT2,März 2001 1. Der Aufbau des menschlichen Ohres Das Ohr wird in drei Teile unterteilt, das Außenohr, das Mittelohr und das Innenohr. Das Außenohr besteht aus

Mehr

Produktionsergonomie

Produktionsergonomie Übungen zur Vorlesung Produktionsergonomie Versuch 1: Lärmmessungen (Stand 3/2010) Betreuer: Herr STERR (Tel. -3972) Raum R0.093 Verantwortlich: Prof. Dr. Kurz (Tel. -3934) Raum R5.016 Video-Podcasts Hoertest,

Mehr

GUV-I 8958-UKN. Informationen zum Thema Lärmschutz LÄRM MACHT KRANK!

GUV-I 8958-UKN. Informationen zum Thema Lärmschutz LÄRM MACHT KRANK! GUV-I 8958-UKN Informationen zum Thema Lärmschutz LÄRM MACHT KRANK! Standort Kiel Seekoppelweg 5 a 24113 Kiel Telefon: 04 31/6 407-0 Fax: 04 31/6 407-450 Standort Hamburg Spohrstraße 2 22083 Hamburg Telefon:

Mehr

Medizinische Beurteilung von Schallimmissionen

Medizinische Beurteilung von Schallimmissionen Medizinische Beurteilung von Schallimmissionen Dr. Andrea KAINZ, Landessanitätsdirektion tsdirektion Steiermark Was ist Lärm? eine unerwünschte, nschte, unangenehm und störend empfundene Schalleinwirkung

Mehr

Da gibt s was auf die Ohren Gehörschaden via Kopfhörer

Da gibt s was auf die Ohren Gehörschaden via Kopfhörer Da gibt s was auf die Ohren Gehörschaden via Kopfhörer www.umwelt.nrw.de www.umgebungslaerm.nrw.de Musik im Ohr Voll im Trend Portable Audiogeräte wie MP3-Player, Smartphone und Co. sind aus dem Alltag

Mehr

Alles Gute fürs Ohr. Presseinformation. Das Gehör schützen und Lebensqualität sichern

Alles Gute fürs Ohr. Presseinformation. Das Gehör schützen und Lebensqualität sichern Presseinformation Alles Gute fürs Ohr Das Gehör schützen und Lebensqualität sichern Ein gutes Gehör ist nicht selbstverständlich das wird einem meistens erst klar, wenn der Hörsinn nachlässt. Die Gründe

Mehr

Tipps. Gehörschäden vorbeugen. am Arbeitsplatz und in der Freizeit

Tipps. Gehörschäden vorbeugen. am Arbeitsplatz und in der Freizeit Tipps Gehörschäden vorbeugen am Arbeitsplatz und in der Freizeit Lärm Tag und Nacht sind unsere Ohren im Einsatz: laute Maschinen am Arbeitsplatz, Verkehrs- und Fluglärm. Hinzu kommt der Lärm, den wir

Mehr

Titel: LÄRM - Gefährdungen und betriebliche Schutzmaßnahmen 1. Einleitung. Angezeigte Verdachtsfälle Berufskrankheiten

Titel: LÄRM - Gefährdungen und betriebliche Schutzmaßnahmen 1. Einleitung. Angezeigte Verdachtsfälle Berufskrankheiten Titel: LÄRM - Gefährdungen und betriebliche Schutzmaßnahmen 1. Einleitung Lärm gehört zu den häufigsten Gefährdungen am Arbeitsplatz. In Deutschland sind ca. 5 Millionen Arbeitnehmer gehörgefährdendem

Mehr

VORANSICHT. Sehen, Hören, Tasten und mehr die Sinnesorgane des Menschen. Das Wichtigste auf einen Blick

VORANSICHT. Sehen, Hören, Tasten und mehr die Sinnesorgane des Menschen. Das Wichtigste auf einen Blick IV Der Mensch Beitrag 14 Die Sinnesorgane des Menschen (Klasse 8/9) 1 von 34 Alexandra Raab, Heidelberg Sehen, Hören, Tasten und mehr die Sinnesorgane des Menschen Jedes Jahr strömen Tausende von jungen

Mehr

Die auditive Wahrnehmung

Die auditive Wahrnehmung Die auditive Wahrnehmung Referat von Sina Leddin, Yossi Oiknine, Monica Merlo Winnecke und Bea Brzuskowski - 1 - Das Ohr Das Ohr ist das Organ des Gehörs und des Gleichgewichtsinnes. Man unterscheidet

Mehr

Vorwort. Der Lärm gilt als eine der häufigsten täglichen Umweltbelästigungen. Vor allem die Menschen in der Stadt haben darunter zu leiden.

Vorwort. Der Lärm gilt als eine der häufigsten täglichen Umweltbelästigungen. Vor allem die Menschen in der Stadt haben darunter zu leiden. Vorwort Der Lärm gilt als eine der häufigsten täglichen Umweltbelästigungen. Vor allem die Menschen in der Stadt haben darunter zu leiden. Es gibt verschiedene Lärmquellen und es hängt von mehreren Kriterien

Mehr

Wolfgang Reinstadler. nicht nur das Ohr schult, sondern dessen Ergebnisse die Schüler durch ein Punktesystem auch miteinander vergleichen

Wolfgang Reinstadler. nicht nur das Ohr schult, sondern dessen Ergebnisse die Schüler durch ein Punktesystem auch miteinander vergleichen 6 9 Schulstufen 7 8 9 10 anz Ohr! Unterrichtskonzept D 22 mip J ournal 21/2008 Lösungsblätter Illustrationen Das Gehör Faszinierend und verletzlich Das Gehör ist einer der erstaunlichsten, kompliziertesten,

Mehr

Alles über das Hören

Alles über das Hören Alles über das Hören Die Welt des Hörens Hören ist eines unserer wichtigsten Sinne um mit der Umwelt in Kontakt zu treten. Klang bereichert unser Leben. Stellen Sie sich einen Waldspaziergang vor: Sie

Mehr

3. Physiologie und Hörvorgang

3. Physiologie und Hörvorgang 3. Physiologie und Hörvorgang JEDES OHR BESTEHT AUS DREI EINHEITEN: DEM ÄUSSEREN OHR, DEM MITTEL- UND DEM INNENOHR. Was passiert also, wenn eine Schallwelle auf unseren Kopf trifft, wie funktioniert das

Mehr

Schallaufnahme- und Verarbeitung... 1 Mittelohr... 1 Innenohr... 2

Schallaufnahme- und Verarbeitung... 1 Mittelohr... 1 Innenohr... 2 arztpraxis limmatplatz Schallaufnahme- und Verarbeitung... 1 Mittelohr... 1 Innenohr... 2 Ohr Schallaufnahme- und Verarbeitung Ein Schallereignis wird von der Ohrmuschel aufgenommen und gelangt über den

Mehr

Lärmpegel in ausgewählten Alltagssituationen

Lärmpegel in ausgewählten Alltagssituationen Lärmpegel in ausgewählten Alltagssituationen Wettbewerb "Jugend Forscht" 2008 Kim von Scheidt (15 Jahre) Arbeitsgemeinschaft "Jugend Forscht" des Christian-Gymnasiums Hermannsburg Leitung: StD Thomas Biedermann

Mehr

Kompetenzzentrum: Fortbildung für den Unternehmer Thema: Belastungen durch Lärm

Kompetenzzentrum: Fortbildung für den Unternehmer Thema: Belastungen durch Lärm Kompetenzzentrum: Fortbildung für den Unternehmer Thema: Belastungen durch Lärm Die Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV) trat am 9. März 2007 in Kraft und löste die Unfallverhütungsvorschrift

Mehr

äußeres Ohr Mittelohr Innenohr äußerer Gehörgang Amboss Steigbügel Hammer Trommelfell

äußeres Ohr Mittelohr Innenohr äußerer Gehörgang Amboss Steigbügel Hammer Trommelfell äußeres Ohr Mittelohr Innenohr äußerer Gehörgang Amboss Steigbügel Hammer Trommelfell Ohrmuschel Gleichgewichtsorgan Cochlea ovales rundes Fenster Eustachische Röhre Abb. 1: Schematischer Schnitt durch

Mehr

NICHT HÖREN TRENNT DEN MENSCHEN VON DEN MENSCHEN!

NICHT HÖREN TRENNT DEN MENSCHEN VON DEN MENSCHEN! Die Wunder des Hörens NICHT SEHEN TRENNT DEN MENSCHEN VON DEN DINGEN, Immanuel Kant NICHT SEHEN TRENNT DEN MENSCHEN VON DEN DINGEN, NICHT HÖREN TRENNT DEN MENSCHEN VON DEN MENSCHEN! Immanuel Kant stellen

Mehr

Hören und Hörbehinderung

Hören und Hörbehinderung Hören und Hörbehinderung Vortrag für die Mitarbeiter von Kindertageseinrichtungen oder für Therapeuten, die hörgeschädigte Kinder betreuen 19.10.2013 Angelika Seynstahl, StRin FS Leiterin der Pädagogisch-Audiologischen

Mehr

Inklusive Infos. Lärm & Gehör. [ Informationen über Ihr Gehör. und wie Sie es schützen können ]

Inklusive Infos. Lärm & Gehör. [ Informationen über Ihr Gehör. und wie Sie es schützen können ] Lärm & Gehör [ Informationen über Ihr Gehör und wie Sie es schützen können ] Inklusive Infos zur neuen Lärmrichtlinie 2003/10/EG Das Gehör Schwerhörigkeit [ Das Gehör ] Das Gehör ist unser wichtigstes

Mehr

4. Hörbehinderung. 1. Lesen Sie den Text über Hörschädigungen und beantworten Sie die Fragen.

4. Hörbehinderung. 1. Lesen Sie den Text über Hörschädigungen und beantworten Sie die Fragen. 4. Hörbehinderung 1. Lesen Sie den Text über Hörschädigungen und beantworten Sie die ragen. Im Bereich der Hörschädigungen unterscheidet man zwischen Gehörlosigkeit und Schwerhörigkeit. Gehörlosigkeit

Mehr

Name: Matrikelnr.: Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Name: Matrikelnr.: Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main Name: Matrikelnr.: Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main Empirische Sprachwissenschaft Pflichtmodul K3 Phonetik und Phonologie II SoSe 2016 PROBEKLAUSUR Bitte leserlich und kurz antworten.

Mehr

Kinder forschen zu Prävention Überblick: Lärm

Kinder forschen zu Prävention Überblick: Lärm Überblick: Lärm Was aufs Ohr Gehörschützer bauen (ab 3 Jahre) Lärm begegnet uns überall im Alltag: laute Musik, Verkehr, Menschenmengen auch in Kita und Schule. Was schützt die Ohren am besten, wenn Lärm

Mehr

Wir können nicht alles hören A 69

Wir können nicht alles hören A 69 Wir können nicht alles hören A 69 Im Diagramm ist das Hörvermögen von Menschen dargestellt. Kreuze an, welche der folgenden Aussagen aus dem Diagramm geschlossen werden können: Der Mensch kann Sprache

Mehr

MAGAZIN HÖREN MIT LEIB UND SEELE WIE ÄUSSERN SICH HÖRPROBLEME ANATOMIE DES OHRES DAS INNENLEBEN DES HÖRSYSTEMS HÖRANALYSE.

MAGAZIN HÖREN MIT LEIB UND SEELE WIE ÄUSSERN SICH HÖRPROBLEME ANATOMIE DES OHRES DAS INNENLEBEN DES HÖRSYSTEMS HÖRANALYSE. MAGAZIN HÖREN MIT LEIB UND SEELE WIE ÄUSSERN SICH HÖRPROBLEME HÖRANALYSE ANATOMIE DES OHRES DAS INNENLEBEN DES HÖRSYSTEMS Pepe Lienhard HÖREN MIT LEIB UND SEELE Paul Kahnert Hörakustiker-Meister LIEBE

Mehr

DOWNLOAD. Akustik: Schall. Grundwissen Optik und Akustik. Nabil Gad. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Nabil Gad

DOWNLOAD. Akustik: Schall. Grundwissen Optik und Akustik. Nabil Gad. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Nabil Gad DOWNLOAD Nabil Gad : Schall Nabil Gad Grundwissen Optik und 5. 10. Klasse Bergedorfer Kopiervorlagen Downloadauszug aus dem Originaltitel: Schallquellen a) Erkläre, was man unter Schallquellen versteht.

Mehr

1. Einleitung. Allgemeine Informationen. Taube hören Ertaubte hören wieder! 1. Einleitung

1. Einleitung. Allgemeine Informationen. Taube hören Ertaubte hören wieder! 1. Einleitung Cochlea-Implantat 8 RATGEBER Allgemeine Informationen 1. Einleitung Taube hören Ertaubte hören wieder! Seit den 80er-Jahren informiert der Deutsche Schwerhörigenbund e.v. (DSB) seine Mitglieder über das

Mehr

Musikverein Katsdorf

Musikverein Katsdorf Seminararbeit zum ÖBV-Führungskräfteseminar 2011/2012 Zyklus Nord Musik und Hörschäden von Stefan Oberfichnter Musikverein Katsdorf 23. April 2012 Inhaltsverzeichnis Musik und Hörschäden Vorwort...3 Meine

Mehr

Inhalt. Vorwort Was tun? So früh wie möglich zum Arzt! Welcher Arzt ist der richtige?... 61

Inhalt. Vorwort Was tun? So früh wie möglich zum Arzt! Welcher Arzt ist der richtige?... 61 5 Inhalt Vorwort.......................................... 7 Ich höre was, was du nicht hörst Sie sind kein Einzelfall............................. 8 Was die Statistik sagt.................................

Mehr

DOWNLOAD. Das Ohr Basiswissen Körper und Gesundheit. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Das Ohr Basiswissen Körper und Gesundheit. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Jens Eggert Das Ohr Basiswissen Körper und Gesundheit auszug aus dem Originaltitel: Die fünf Sinnesorgane Das Gehirn liegt im Inneren des Schädels, von den Schädelknochen gut geschützt. Und trotzdem

Mehr

pdfmachine trial version

pdfmachine trial version IzW Uwe Suchomel Institut zur Weiterbildung Fortbildungsseminar Gehör und Audiometrie des Institut zur Weiterbildung IzW www.wissenskraft.de Programm: 1. Einführung 2. Anatomie und Physiologie des Ohres

Mehr

Lösungsblatt Richtungshören

Lösungsblatt Richtungshören Richtungshören A Wissenswertes Der Schall breitet sich mit einer bestimmten Geschwindigkeit aus (in Luft ca. 340 m/s), d.h. er legt in einer bestimmten Zeit einen bestimmten Weg zurück. Das ist ein Grund,

Mehr

Hey, hey, sunny girl!

Hey, hey, sunny girl! Hey, hey, sunny girl! 1. Wir fangen an A 2 A B Text, Melodie und Gestaltung: Lorenz Maierhofer 1 Sprecht den Text des Lieds und übt die Bewegungen dazu ein. 2 Singt das Lied (A 2) und führt gleichzeitig

Mehr

Hören WS 2009/2010. Hören. (und andere Sinne)

Hören WS 2009/2010. Hören. (und andere Sinne) WS 2009/2010 Hören (und andere Sinne) Hören Chemie Mechanik Optik Hörbereich 20 16.000 Hz 10 3.000 Hz 20 35.000 Hz 1000 10.000 Hz 10 100.000 Hz 1000 100.000 Hz Hörbereich Menschliches Ohr: Wahrnehmbarer

Mehr

Fehlbildungen des Ohres unsere Behandlungsmöglichkeiten

Fehlbildungen des Ohres unsere Behandlungsmöglichkeiten Fehlbildungen des Ohres unsere Behandlungsmöglichkeiten Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, Diese Broschüre erläutert ihnen unsere die Behandlung von Ohrfehlbildungen. Fehlbildungen des Ohrs

Mehr

Clara Rosmarie/ Wolfgang Langhans / Urs Meyer

Clara Rosmarie/ Wolfgang Langhans / Urs Meyer Clara Rosmarie/ Wolfgang Langhans / Urs Meyer Physiology and Behavior Laboratory Institute of Food, Nutrition and Health Literatur: - Klinke und Silbernagl: Lehrbuch der Physiologie, 1996, Thieme Verlag.

Mehr

Lärm eine Belastung im Schulalltag? Inhaltsverzeichnis. 5. Was tun? Lärmbereich Schule? Wo steht das? 14

Lärm eine Belastung im Schulalltag? Inhaltsverzeichnis. 5. Was tun? Lärmbereich Schule? Wo steht das? 14 Lärm eine Belastung im Schulalltag? Inhaltsverzeichnis Seite 1. Einleitung 2 2. Physikalische Grundlagen 3 3. Medizinische Grundlagen 4 4. Messtechnische Grundlagen 6 5. Was tun? 10 6. Lärmbereich Schule?

Mehr

Vorsicht Lärm! Hörexperten der Fördergemeinschaft Gutes Hören raten zu Schutz gegen steigende Belastung und Vorsorge durch regelmäßige Hörtests.

Vorsicht Lärm! Hörexperten der Fördergemeinschaft Gutes Hören raten zu Schutz gegen steigende Belastung und Vorsorge durch regelmäßige Hörtests. FGH informiert zum Tag gegen Lärm: Vorsicht Lärm! Hörexperten der Fördergemeinschaft Gutes Hören raten zu Schutz gegen steigende Belastung und Vorsorge durch regelmäßige Hörtests. FGH, 2016 Straßenverkehr,

Mehr

Lärm, Gehörschäden und Schutzmaßnahmen

Lärm, Gehörschäden und Schutzmaßnahmen Lärm, Gehörschäden und Schutzmaßnahmen António Maria Hölzl 1 Gliederung 1. Einleitung 2. Lärm 2.1. Definition von Lärm 2.2. Lärmumgebungen 3. Folgen durch Lärm 3.1. extraaurale Folgen 3.2. aurale Folgen

Mehr

Das Hörsystem. Physik der Schallreize Anatomie des Hörsystems Verarbeitung im Innenohr Tonotopie im Hörsystem Lokalisation von Reizen

Das Hörsystem. Physik der Schallreize Anatomie des Hörsystems Verarbeitung im Innenohr Tonotopie im Hörsystem Lokalisation von Reizen Das Hörsystem Physik der Schallreize Anatomie des Hörsystems Verarbeitung im Innenohr Tonotopie im Hörsystem Lokalisation von Reizen Vom Sehen zum Hören Einige Gemeinsamkeiten, aber noch mehr Unterschiede.

Mehr

Besser schützen, länger hören. Individueller Gehörschutz für Industrie & Gewerbe.

Besser schützen, länger hören. Individueller Gehörschutz für Industrie & Gewerbe. Industie & Gewerbe Besser schützen, länger hören. Individueller Gehörschutz für Industrie & Gewerbe. www.neuroth.eu Über Neuroth Seit über 100 Jahren verhilft Neuroth Menschen mit Hörminderung zu mehr

Mehr

Willkommen. Herzlich willkommen zur Unterweisung Mitarbeiter ohne schweißtechnische Fachausbildung

Willkommen. Herzlich willkommen zur Unterweisung Mitarbeiter ohne schweißtechnische Fachausbildung Leseprobe (Auszug) Unterweisung : Mitarbeiter ohne schweißtechnische Fachausbildung Willkommen Herzlich willkommen zur Unterweisung Mitarbeiter ohne schweißtechnische Fachausbildung Leseprobe (Auszug)

Mehr

WEG E W G EISER HÖRA HÖR K A US K T US IK T w en.at.dasneuehoer

WEG E W G EISER HÖRA HÖR K A US K T US IK T  w en.at.dasneuehoer WEGWEISER HÖRAKUSTIK www.dasneuehoeren.at SERVICE & HÖRTEST Mein Akustiker Der Profi 04 Hörtest und Tipps 06 INFOS RUND UMS OHR Mein Ohr Ein Wunder der Natur 08 Hörverlust Formen und Anzeichen 10 Mein

Mehr

Hören bedeutet GEHÖRERKRANKUNG

Hören bedeutet GEHÖRERKRANKUNG FOTO: DIGITALVISION Hören bedeutet Hörprobleme führen in die Isolation, wenn die hohen Töne verloren gehen und deshalb Gespräche nicht mehr verständlich sind. Helfen können hier moderne, diskrete Hörgeräte,

Mehr

Akustische Phonetik Lautklassifikation Übungen. Phonetik II. Gerrit Kentner. 13. Juni / 36

Akustische Phonetik Lautklassifikation Übungen. Phonetik II. Gerrit Kentner. 13. Juni / 36 Phonetik II Gerrit Kentner 13. Juni 2010 1 / 36 Was bisher geschah Die Phonetik untersucht Sprachlaute in ihren messbaren physiologischen und physikalischen Eigenschaften Teilbereiche Artikulatorische

Mehr

Tinnitus verstehen und damit umgehen

Tinnitus verstehen und damit umgehen Tinnitus verstehen und damit umgehen Ratgeber für Menschen mit Tinnitus Inhalt Ihre Gesundheit und Ihr Leben mit Tinnitus........................... 4 Was ist das Klingeln in meinem Ohr?..................................

Mehr

Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz Grenzwerte für Lärm und Vibration

Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz Grenzwerte für Lärm und Vibration Grenzwerte für Lärm und Vibration EU-Arbeitsschutz-Richtlinien in nationales deutsches Recht umgesetzt. Erhöhung der Sicherheit und Verbesserung des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz. Arbeitsschutz-Richtlinien

Mehr

2. Anatomische und physiologische Grundlagen mit besonderer Relevanz zur Lautheitsskalierung

2. Anatomische und physiologische Grundlagen mit besonderer Relevanz zur Lautheitsskalierung 15 2. Anatomische und physiologische Grundlagen mit besonderer Relevanz zur Lautheitsskalierung 2.1 Anatomie und Physiologie Das menschliche Hörorgan gliedert sich in drei Abschnitte. Das Außenohr ist

Mehr

Einführung in die neue TRLV Lärm Übersicht und Inhalte

Einführung in die neue TRLV Lärm Übersicht und Inhalte Einführung in die neue TRLV Lärm Übersicht und Inhalte Fachtagung Neue Technische Regeln zu Lärm und Vibrationen Unfallkasse Nordrhein-Westfalen am 29. Juni 2010 Zeche Zollverein, Essen Dr.-Ing. Christoph

Mehr

Lärm. 1. Begriffe. 2. Strukturplan der Lärmbekämpfungsmassnahmen. 3. Beurteilungsmöglichkeiten. 1.4 Nachhallzeit T

Lärm. 1. Begriffe. 2. Strukturplan der Lärmbekämpfungsmassnahmen. 3. Beurteilungsmöglichkeiten. 1.4 Nachhallzeit T Wegleitung zur Verordnung 3 zum Arbeitsgesetz Lärm und Vibrationen Anhang zu Artikel 22 (Anhang) Lärm 1. Begriffe 1.1 Lärm Lärm ist Schall, der die Gesundheit, die Arbeitssicherheit, die Sprachverständigung

Mehr

Akustik im Büro. Lauble

Akustik im Büro. Lauble Akustik im Büro 1 Fakten, die für sich sprechen: lärm- und stressbedingte mittelbare Folgen bei ca. 15% der Bevölkerung mit vornehmlichen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und z.t. daraus resultierenden

Mehr

Lärm. 1. Kapitel: Lärm nervt!

Lärm. 1. Kapitel: Lärm nervt! Lärm 1. Kapitel: Lärm nervt! Geräusche, Krach oder Lärm stören uns. Hier zum Beispiel beim Schlafen. Auf dem Schulweg. Oder wir können uns beim Hausaufgaben machen nicht konzentrieren. Lärm kann ganz schön

Mehr

Welche Unterschiede gibt es zwischen einem CAPAund einem Audiometrie- Test?

Welche Unterschiede gibt es zwischen einem CAPAund einem Audiometrie- Test? Welche Unterschiede gibt es zwischen einem CAPAund einem Audiometrie- Test? Auch wenn die Messungsmethoden ähnlich sind, ist das Ziel beider Systeme jedoch ein anderes. Gwenolé NEXER g.nexer@hearin gp

Mehr

2. Wie wir hören 2.1 Von der Schallquelle zur akustischen Information 2.2 Der Weg des Schalls durch das Gehör zum Gehirn

2. Wie wir hören 2.1 Von der Schallquelle zur akustischen Information 2.2 Der Weg des Schalls durch das Gehör zum Gehirn Gut hören Gut leben Inhalt 1. Vorwort 2. Wie wir hören 2.1 Von der Schallquelle zur akustischen Information 2.2 Der Weg des Schalls durch das Gehör zum Gehirn 3. Was die Ohren für unseren Alltag leisten

Mehr

ohr

ohr http://www.cochlee.org/ http://www.studentenlabor.de/seminar1/hoersinn.htm http://www.max-wissen.de/reportagen/show/661.html ohr schalldruck: in Pa (N/m2) von 3*10-5 - 63 Pa dh millionenfach deshalb auch

Mehr

Hauptseminar: Musikalische Datenbanken

Hauptseminar: Musikalische Datenbanken Hauptseminar: Musikalische Datenbanken Hörmodelle & Psychoakustische Phänomene Wie funktioniert das Ohr und welche seltsamen DingeereignensichbeimtäglichenHören? Akustische Informationsverarbeitung des

Mehr

Désiré Brendel Protokoll. 2. Untersuchen Sie die Funktionsweise des menschlichen Ohres!

Désiré Brendel  Protokoll. 2. Untersuchen Sie die Funktionsweise des menschlichen Ohres! Protokoll 1. Funktionsprüfung des Ohres und Audiometrie, 27.4.2006 2. Untersuchen Sie die Funktionsweise des menschlichen Ohres! 3. Prinzip der Methode 3.1. Aufbau des Auditorischen Systems Aufbau des

Mehr

HANDREICHUNG ZUR UMSETZUNG DES RAHMENLEHRPLANS NATURWISSENSCHAFTEN

HANDREICHUNG ZUR UMSETZUNG DES RAHMENLEHRPLANS NATURWISSENSCHAFTEN HANDREICHUNG ZUR UMSETZUNG DES RAHMENLEHRPLANS NATURWISSENSCHAFTEN Gestaltungsmöglichkeiten für das Fach Naturwissenschaften in der Orientierungsstufe Impressum Redaktion: Barbara Dolch Skriptbearbeitung:

Mehr

Wie Tier und Mensch das Hören lernten... 1 Trommelfell an Schläfen und Knien... 2 Navigation mit Ultraschall... 2

Wie Tier und Mensch das Hören lernten... 1 Trommelfell an Schläfen und Knien... 2 Navigation mit Ultraschall... 2 1 Was man so alles hört... 1 Wie Tier und Mensch das Hören lernten... 1 Trommelfell an Schläfen und Knien........................... 2 Navigation mit Ultraschall... 2 Was ist Schall?... 3 Schall in Wasser

Mehr

PERFEKTION IHRER SINNE

PERFEKTION IHRER SINNE Service und Lieferung Lieferung INFIELD Gehörschutz wird mit einer leicht verständlichen Bedienungsanleitung ausgeliefert. Auf Wunsch findet auch eine persönliche Unterweisung durch unseren Außendienst

Mehr

Das Ohr Aufbau Das Hören

Das Ohr Aufbau Das Hören Das Ohr Organ des Gehörs und Gleichgewichtssinnes; man unterscheidet drei Teile: Außen-, Mittel- und Innenohr. Das Innenohr liegt zum größten Teil im Schläfenbein, einem Knochen des Schädels. Aufbau Das

Mehr

Zusammenfassung der Ergebnisse zum Forschungsvorhaben

Zusammenfassung der Ergebnisse zum Forschungsvorhaben Zusammenfassung der Ergebnisse zum Forschungsvorhaben Monitoring von Hörschwellenverschiebungen bei Jugendlichen in Bayern im Rahmen einer Kohortenstudie Mai 2012 Sachbereich Arbeits- und Umweltepidemiologie

Mehr

Das Trommelfell ist eine. Die Ohrmuschel fängt. a) dünne Membran. b) schmale Öffnung. c) flache Neigung.

Das Trommelfell ist eine. Die Ohrmuschel fängt. a) dünne Membran. b) schmale Öffnung. c) flache Neigung. Die Ohrmuschel fängt a) Infrarotwellen ein. b) Schallwellen ein. c) ultraviolette Wellen ein. Das Trommelfell ist eine a) dünne Membran. b) schmale Öffnung. c) flache Neigung. Hammer, Amboss und Steigbügel

Mehr

Wird Dir Dein Schatz auch in. Zukunft heiße Liebesschwüre ins. Ohr flüstern?

Wird Dir Dein Schatz auch in. Zukunft heiße Liebesschwüre ins. Ohr flüstern? Worum es geht? Wird Dir Dein Schatz auch in Zukunft heiße Liebesschwüre ins Ohr flüstern? Finde es heraus! Page 1 Der Test 1. Wir gehen oft in Diskotheken und Rockkonzerte a) stimmt, 2-3x pro Woche mindestens

Mehr

Neugeborenen- Hörscreening Elterninformation zur Früherkennungsuntersuchung. von Hörstörungen bei Neugeborenen

Neugeborenen- Hörscreening Elterninformation zur Früherkennungsuntersuchung. von Hörstörungen bei Neugeborenen Neugeborenen- Hörscreening Elterninformation zur Früherkennungsuntersuchung von Hörstörungen bei Neugeborenen Liebe Eltern, die Geburt Ihres Kindes liegt gerade hinter Ihnen. Die meisten Kinder kommen

Mehr

Schallschutz am Arbeitsplatz

Schallschutz am Arbeitsplatz Schallschutz am Arbeitsplatz P Grundlagen Gehhöreigenschaften Gefahren für das Gehör Gehörschädigungen P Vorschriften Industrie Kultur/Freizeit Büros/Schulen/Callcenter... P Maßnahmen Prävention Minderung

Mehr

Subjektive Wirkung von Schall

Subjektive Wirkung von Schall Subjektive Wirkung von Schall FHNW HABG CAS Akustik 4h Version: 26. Februar 2009 Inhalt 1 2 3 Funktion des Ohres Subjektives Schallempfinden Objektive Masse (1) 1 Funktion des Ohres [3] Kap. 4.2.1, 4.2.2

Mehr

DAS OHR. DER LÄRM. DER GEHÖRSCHUTZ.

DAS OHR. DER LÄRM. DER GEHÖRSCHUTZ. DAS OHR. DER LÄRM. DER GEHÖRSCHUTZ. GRUNDLAGENWISSEN ZUM PRÄVENTIONSPROGRAMM JUGEND WILL SICH-ER-LEBEN 2016/17 ZUM THEMA KRACH UNTER KONTROLLE Zu den Waffen! Das Wort Lärm stammt aus dem Italienischen.

Mehr

Gesundheitliche Auswirkungen von Infraschall "Mittwochs im MULEWF" am Bernhard Brenner, Caroline Herr

Gesundheitliche Auswirkungen von Infraschall Mittwochs im MULEWF am Bernhard Brenner, Caroline Herr Gesundheitliche Auswirkungen von Infraschall "Mittwochs im MULEWF" am 4.11.2015 Bernhard Brenner, Caroline Herr Hörschall, tiefe Töne und Infraschall Hörschall, Infraschall sowie tiefe Töne werden anhand

Mehr

Allgemeine Psychologie: Auditive Wahrnehmung. Sommersemester 2008. Thomas Schmidt

Allgemeine Psychologie: Auditive Wahrnehmung. Sommersemester 2008. Thomas Schmidt Allgemeine Psychologie: Auditive Wahrnehmung Sommersemester 2008 Thomas Schmidt Folien: http://www.allpsych.uni-giessen.de/thomas Literatur Rosenzweig et al. (2005), Ch. 9 Die Hörwelt Auditorische Gruppierung

Mehr

Tutoriat zur VL 11 Auditives System im HS 2010

Tutoriat zur VL 11 Auditives System im HS 2010 Tutoriat zur VL 11 Auditives System im HS 2010 Was ist der Unterschied zwischen akustisch und auditorisch? Hier tangieren wir ein essentielles Problem im Bereich Hören und Sprache. Geräusche lassen sich

Mehr