Arbeit & Beruf. vhs. Fachbereich 5. Arbeit und Beruf. Fit für den Beruf - Weiterkommen mit der VHS. Unser TIPP:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Arbeit & Beruf. vhs. Fachbereich 5. Arbeit und Beruf. Fit für den Beruf - Weiterkommen mit der VHS. Unser TIPP:"

Transkript

1 Fachbereich 5 Arbeit und Beruf Arbeit & Beruf vhs Einführung in die EDV Betriebssystem Programmieren Textverarbeitung Tabellenkalkulation Datenbanken Internet Homepage Zeichnen, Gestalten, Präsentieren EDV-Kurse mit Abschlussprüfungen und Zertifikat Zielgruppenangebote für Frauen, Eltern, Kinder, Senioren Tastschreiben Büropraxis Buchhaltung Rechnungswesen Organisation Management Fachbereichsleiterin: Dipl. Päd. Susanne Zens Tel , Sekretärin: Katrin Danner, Tel , Vorbereitungslehrgänge auf IHK-Prüfungen Fit für den Beruf - Weiterkommen mit der VHS Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeutung für die Entwicklung der persönlichen Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist die beruliche Weiterbildung unverzichtbarer und zentraler Bestandteil des Volkshochschul-Angebotes. Beruliche Weiterbildung setzt an bei Kompetenzen wie Lernfähigkeit und Sprachkenntnissen und reicht bis zu abschlussbezogenen Qualiizierungslehrgängen. Der kompetente Umgang mit Informationstechnologie und den en Medien ist ein Schwerpunkt des Programmbereichs Arbeit und Beruf. Ebenfalls stark vertreten sind Fachlehrgänge für das beruliche Weiterkommen in kaufmännischen, betriebswirtschaftlichen und technischen Bereichen sowie zur Optimierung von Managementkompetenzen. Angebote zu Querschnitts-Themen, wie Rhetorik, Selbstmarketing und Kreativitätstrainings stärken beruliche und persönliche Kompetenzen. Berulich qualiizierende und verwertbare Kurse inden sich aber auch im Angebot anderer Programmbereiche: zum Beispiel interkulturelle Kompetenztrainings, Angebote der Betrieblichen Gesundheitsvorsorge, berufsbezogene Sprachkurse oder Veranstaltungen und Beratung zur Karriereplanung. Unser TIPP: Wenn Sie sich für Ihren Beruf weiterbilden wollen, wird ein Teil Ihrer Weiterbildungskosten vom Bund oder vom Land übernommen. Nutzen Sie den QualiScheck oder die Bildungsprämie. Die Volkshochschule ist Beratungsstelle für die Bildungsprämie!

2 56 es Kursformat: Kleine Gruppen - großer Erfolg Mit höchstens 3 Teilnehmenden sind die Angebote mit diesem Zeichen kompakt und intensiv. Exklusiv-Angebot Intensive Lerngruppe mit 1 3 Teilnehmer/innen Der Kurs indet garantiert statt Hardware - Betriebssystem 5101 Computerkauf - worauf sollte man achten? - Vortrag Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Geräteklassen wie Tablet, Notebook, Ultrabook, 2in1, Desktop usw. Lernen Sie die Vorteile und Nachteile der jeweiligen Geräte kennen und überprüfen Sie wichtige Leistungskriterien. Mittwoch, 14. Oktober, 17:30 Uhr, 1 x 2 UST. WBZ 110 kostenlos 5102 Windows 10 & Co. - ein Einblick in die neuen Microsoft-Technologien - Vortrag Windows 10 wartet mit vielen erungen auf. Dazu bietet Microsoft allen Nutzern von Windows7 und Windows 8.1 die Möglichkeit kostenlos das Update auf Windows 10 vorzunehmen. Mit der Rückkehr des Startmenüs und der völlig überarbeiteten Oberläche bietet Windows 10 weitere Highlights mit der Sprachassistentin Cortana, Continuum für 2in1-Geräte, dem Action-Center als Zentrale für alle Mitteilungen und einen komplett überarbeiteten Store für Apps, Musik, Bücher und andere Unterhaltung. Mit dem neuen Windows kommt mit Microsoft Edge auch ein komplett neu programmierter Browser, der von Sicherheit über Geschwindigkeit den Internet Explorer weit hinter sich lässt. Mit der kompletten Integration des Betriebssystems in PC, Tablet, Smartphones und X-Box haben die Anwender ihre Apps und Daten wo immer sie sich anmelden. Dienstag, 29. September, 18:00 Uhr, 1 x 2 UST. WBZ 110 EUR 10, Windows 10 - Einführung Info- und Beratungstag Kommen Sie vorbei und lernen Sie uns kennen! Lassen Sie sich unverbindlich beraten und besuchen Sie kostenlose Schnupperangebote und Mitmachaktionen! Donnerstag, 10. September 2015 von 17:00 bis 20:00 Uhr Weiterbildungszentrum, Kanalstraße 3, Kaiserslautern Dieser Workshop bietet allen Anwendern von Windows 10 einen umfassenden Einstieg in die Bedienung und den Umgang mit dem neusten Betriebssystem von Windows. Benutzer lernen, Windows 10 efizient anzupassen und zu optimieren. Die Highlights des Betriebssystems, virtuelle Desktops, das Notiication Center, neue Gestaltung des Startmenüs und mit Microsoft Edge ein neuer Browser als Nachfolger des Internet Explorers. Die Anwender werden sehr schnell in der Lage sein, alle wesentlichen Funktionen von Windows 10 efizient und sicher anzuwenden. Inhalte: Überblick über die erungen, Windows-10-Oberläche kennenlernen, Startmenü, Windows-Explorer bedienen, Dateien und Ordner verwalten, Desktop gestalten, Sicherheitsfunktionen von Windows. Di+Do, ab 10. November, 09:00 Uhr, 3 x 4 UST. WBZ 110 EUR 60, Windows 10 - Effektiver Umstieg Dieser Workshop bietet allen Anwendern von Windows 10 einen umfassenden Einstieg in die Bedienung und den Umgang mit dem neusten Betriebssystem von Windows. Benutzer lernen, Windows 10 efizient anzupassen und zu optimieren. Die Highlights des Betriebssystems, virtuelle Desktops, das Notiication Center, neue Gestaltung des Startmenüs und mit Microsoft Edge ein neuer Browser als Nachfolger des Internet Explorers. Die Anwender werden sehr schnell in der Lage sein, alle wesentlichen Funktionen von Windows 10 efizient und sicher anzuwenden. Inhalte: Überblick über die erungen, Windows-10-Oberläche kennenlernen, Startmenü, Desktop gestalten, Sicherheitsfunktionen von Windows. Di+Mi, September, 18:00 Uhr, 2 x 4 UST. WBZ 110 EUR 40, Erste Schritte am eigenen Laptop mit Windows Sie haben einen Laptop mit Windows. Dann ist es für Sie ideal, wenn Sie den Einstieg in die Computer-Welt an Ihrem eigenen Laptop erlernen. Bringen Sie Ihren Laptop samt Netzteil und geladenem Akku mit. Sie lernen die elementaren Grundlagen im Umgang mit einem Computer unter dem Betriebssystem Windows. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Freitag, 09. Oktober, 17:30-20:30 Uhr Samstag, 10. Oktober, 13:30-18:00 Uhr Sonntag, 11. Oktober, 10:00-14:30 Uhr WBZ 108 EUR 115,00 Smartphone - Tablet - Internet 5106 Windows 10 for Mobile Windows 10 for Mobile ist das aktuellste Smartphone-Betriebssystem von Microsoft und umfasst nicht nur Smartphones sondern auch Tablets bis zu 7 - also das Format von E-Book-Reader und ipad-mini. Erfahren Sie, welche Funktionen in Windows Phone stecken und wie Sie Ihre Daten in die Cloud bringen. Erlernen Sie die Möglichkeiten die Windows Phone bietet um Ihr Smartphone nach Ihrem Geschmack zu personalisieren und lernen Sie nützliche Windows-Apps kennen. Bitte bringen Sie Ihr mobiles Gerät mit. ab Donnerstag, 21. Januar, 09:00 Uhr, 2 x 4 UST. WBZ 108 EUR 58, Smartphone und Tablet (Android) erfolgreich einsetzen Mittlerweile werden im Beruf und Alltag die normalen Mobiltelefone immer mehr durch Smartphone oder Tablets ersetzt. Die neuen Smartphones bieten eine Fülle von Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten. Das Betriebssystem Android ist das meist verbreitetste Betriebssystem für Smartphones und Tablets. Während des Kurses werden die wichtigsten Funktionen und Programme (Apps) gezeigt. Sie lernen im Kurs, wie Sie die Geräte individuell einrichten, mit einem PC oder Laptop verbinden und z.b. Musik, Fotos, Videos oder Termine synchronisieren, im Internet über WLAN surfen oder s empfangen und weitere Programme (Apps) installieren. Bitte bringen Sie Ihr mobiles Gerät mit. Zur Unterstützung und Vertiefung des Kurses werden Sie mit zusätzlichen Informationen über informiert. Leitung: Klaus Lippert ab Montag, 23. November, 09:00 Uhr, 3 x 4 UST. WBZ 108 EUR 65, Tablet - Einführungskurs - mit dem Betriebssystem Android Nachdem Sie einen Überblick über die grundlegenden Nutzungsmöglichkeiten eines Tablets erhalten haben, lernen Sie praxisorientiert die Funktionen und Einstellungen Ihres Android-Tablets kennen. Mit einem Tablet können Sie im Internet surfen, s schreiben und empfangen oder E-Books lesen und noch viel mehr. Bringen Sie Ihr Tablet mit geladenem Akku sowie das Netzkabel mit. Intensivgruppe: 4-5 Personen. Sa+So, November, 13:00-17:00 Uhr, 2 x 5 UST. WBZ 108 (inkl. Lehrbuch) EUR 89,00 Das ipad - ein Multitalent Sie haben ein ipad, aber noch nicht so viel Erfahrung? Wie stelle ich das Gerät richtig ein? Erste Einstellungen mit itunes. Grundeinstellungen (Wlan, 3G, LTE, Mail) werden besprochen und demonstriert. Welche Apps sind sinnvoll oder sinnlos? Datensicherheit, Fotos / Videos erstellen, Fotos bearbeiten, verbessern und verschicken. Alles, was Sie brauchen, um mit dem Gerät frustfrei zu arbeiten, wird erklärt. Bringen Sie Ihr ipad mit. Intensivgruppe: 4-5 Personen. Leitung: Hans-Jürgen Sonnenburg Di+Do, ab 29. September, 10:00 Uhr, 5 x 2 UST. WBZ 108 EUR 72,00

3 Big Data - e Technologien zwischen 5110 perfektem Service und totaler Überwachung - Vortrag In Zusammenarbeit mit dem Offenen Kanal Kaiserslautern. Der Name Big Data steht für die Erfassung und Verarbeitung großer Datenmengen mit Hochleistungscomputern. Befürworter von Big Data sehen in diesen Technologien ungeahnte Potenziale der Wertschöpfung und des gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Fortschritts, Kritiker befürchten eine bisher unbekannte Qualität der Überwachung und Steuerung von Informationen im Informationszeitalter. Der Vortrag wird an konkreten Beispielen sowohl die Licht- als auch die Schattenseiten von Big Data aufzeigen. Leitung: Stephan Stengel Dienstag, 13. Oktober, 18:00-19:00 Uhr WBZ 112 EUR 5, Was sind Computerviren?, Sicherheitsrisiken im Internet, Hardware schützen, Daten sichern, Programme zur Verschlüsselung von Festplatten und USB-Sticks, Verwendung der Firewall, Benutzerkontensteuerung von Windows, Virenschutzprogramme, Gesicherter Mailversand, Sicherheitseinstellungen der Browser, Internetbanking und E-Commerce. Di+Do, November, 18:00 Uhr, 2 x 3 UST. WBZ 109 EUR 30, Sichern der Accounts durch zweifache Überprüfung. Neben Passwort wird ein Code angefordert, der per SMS oder Authentikator-App bereit gestellt wird. Ein Schutzmechanismus, der im Zusammenhang mit persönlichen Daten und Geldgeschäften (z.b. Paypal) deutlich sicherer macht. Einen Überblick und Unterstützung bei der Einrichtung bietet dieser Kurs. Bitte bringen Sie Ihr Smartphone mit. Intensivgruppe: 1-3 Personen. Dienstag, 24. November, 18:00 Uhr, 1 x 3 UST. WBZ 108 EUR 74,50» Daten sichern im Internet Sicherung der Logins bei Apple, Microsoft, Google & Co. durch Zwei-Faktor-Authentiizierung Zahlt sich aus: Die Bildungsprämie Digitales Lesen: 5113 E-Books, E-Reader und Co. In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Thalia Kaiserslautern. Welche Geräte gibt es? Was sind die Unterschiede? Wie kommen die Bücher auf das Gerät? Und was kostet das alles? Diese und weitere Fragen werden im Vortrag geklärt. An verschiedenen Geräten werden die Unterschiede erläutert. Schritt für Schritt wird auch für technisch wenig Versierte somit der Einstieg in das elektronische Lesen möglich. E-Reader ersetzen auf Reisen den Bücherkoffer und erleichtern Menschen mit Sehschwächen das Lesen. E-Reading ist die ideale Ergänzung zum klassischen Bücherlesen. Leitung: Sandra Schneider Dienstag, 10. November, 18:00-19:30 Uhr WBZ 101 kostenlos 5114 WordPress Grundlagen - Installation und Entwicklung von Webseiten WordPress ist ein kostenfreies Content-Management-System, das vorwiegend bei der Erstellung von häuig zu aktualisierenden Websites eingesetzt wird und einfach in der Entwicklung von professionellen Internetauftritten ist. Kursinhalte: Einführung in das WebDesign auf der Basis von Text- und Graikmodulen Koniguration des Grundsystems Administration von Usern und Beiträgen Seiten entwickeln und bearbeiten Koniguration und Anpassen von Vorlagen Einsatz von Tagging und Social Bookmarking Die Installation wird anhand von Screenshots vorgestellt, die den Installationsprozess zeigen. Eine reale Installation ist nicht vorgesehen, den TN wird eine internetbasierte Übungsumgebung zur Verfügung gestellt. Leitung: Dr. Gerd Theobald Samstag, 10. Oktober, 10:00-17:00 Uhr, 1 x 8 UST. WBZ 109 EUR 62,50 Social Media and more für beruliche Zwecke Was bedeutet das konkret für Blogger und Website-Betreiber? Wer zukünftig bei Google weit oben gelistet sein möchte, braucht nicht nur Verlinkungen von anderen Websites sondern auch Fans & Likes (Facebook) sowie Tweets & Followers (Twitter). Und wie bekommt man die? Man bietet einen interessanten Content an Man macht es den Besuchern leicht Inhalte zu teilen oder Fan zu werden Welches sind die wichtigsten Social Media Komponenten? Facebook: Fanseite, Like- und Share-Button Twitter: Tweet-Button YouTube Kanal (wenn mit Videos gearbeitet wird) Wir zeigen Ihnen die technische Umsetzung. Kursinhalte: Wordpress Plugin, Twitter Card, Enbedded Tweet, Enbedded Video, Tweet Button, Follow Button, Ad Conversion Trakking. Voraussetzung: EDV-Kenntnisse. Wichtig: Man muss seine s während des Kurses abrufen können, um die Anmeldung in den sozialen Netzwerken abrufen zu können. Es kann am eigenen Rechner gearbeitet werden. Bitte ggf. WLan-fähigen Rechner mitbringen. Leitung: Johannes Munz Freitag, 27. November, 17:00-20:30 Uhr Samstag, 28. November, 09:00-13:00 Uhr WBZ 110 EUR 70,50 Social Media - Marketing & Blogs - nähere Informationen inden Sie unter Kurs-Nr Einführung in die EDV und MS Office Microsoft Ofice Online Mit dem kostenlosen Webangebot können die häuigsten Arbeiten erledigt werden. Von Outlook.com über Onenote, Onedrive hin zu den bekannten Anwendungen Word-Online, Excel-Online und Powerpoint-Online, indet der Anwender alles um alltägliche Arbeiten zu erledigen. Alles was man dazu braucht ist ein Microsoft-Account. Intensivgruppe: 1-3 Personen. Mittwoch, 9. Dezember, 18:00 Uhr, 1 x 3 UST. WBZ 108 EUR 74,50 Xpert - Europäischer Computerpass Eine Marke setzt sich durch Der Xpert - Europäischer Computerpass steht für ein hochwertiges und standardisiertes System zur Zertiizierung von fachlichen Kompetenzen in der IT-Weiterbildung. Das ECP-Lehrgangssystem umfasst insgesamt 7 Module. Nach erfolgreicher Absolvierung des Plichtmoduls Xpert- Starter sowie zwei aus weiteren 6 Modulen wählbaren, wird der European Computer Passport Xpert erreicht. Wenn zwei weitere Module erfolgreich absolviert werden, wird der Abschluss European Computer Passport Xpert Master erworben. Nähere Informationen zu dem Lehrgangssystem erhalten Sie bei Susanne Zens, Tel EDV-Kombi-Kurs - Einführung in Windows 10, Word und Excel 2013 Der Kurs führt Sie systematisch an das Thema Computer heran und macht Sie mit den wichtigsten Grundbegriffen vertraut. Er beinhaltet eine Einführung in die grundlegenden Funktionen von Windows, Microsoft Word und Microsoft Excel. So steigen Sie mühelos Schritt für Schritt und absolut ohne Vorwissen leicht, übersichtlich und ohne Technikballast ein. Der Kurs ist Voraussetzung für alle weiteren EDV-Kurse, wenn Sie bisher über keine Erfahrung im Umgang mit der EDV verfügen. Nur geeignet für absolute Einsteiger/innen. Mo+Mi+Fr, ab 18. Januar, 09:00-12:00 Uhr, 5 x 4 UST. (Kurstage: / / / / ) WBZ 110 (inkl. Lehrbuch) EUR 120,50 EDV-Kombi-Kurs - Einführung in Windows 7, Word 2010, Internet Der Kurs führt Sie systematisch an das Thema Computer heran und macht Sie mit den wichtigsten Grundbegriffen vertraut. Er beinhaltet eine Einführung in die grundlegenden Funktionen von Windows, Microsoft Word und in das Internet. So steigen Sie mühelos Schritt für Schritt und absolut ohne Vorwissen leicht, übersichtlich und ohne Technikballast ein. Der Kurs ist Voraussetzung für alle weiteren EDV-Kurse, wenn Sie bisher über keine Erfahrung im Umgang mit der EDV verfügen. Nur geeignet für absolute Einsteiger/innen. Die Anerkennung nach dem rheinland-pfälzischen Bildungsfreistellungsgesetz wurde beantragt. Anmeldeschluss: Mo-Do, 19. bis 22. Oktober, 08:15-13:15 Uhr, 4 x 6 UST. WBZ 110 (inkl. Lehrbuch) EUR 135,00 FB5 - Arbeit und Beruf 57

4 MS Office - Büropraxis 5122 Fit im Büro mit Ofice Word, Excel, Outlook Vertiefung in Word, Einführung Excel und Outlook. Der Kurs ist auch für Wieder-Einsteiger/innen geeignet. Die Anerkennung nach dem rheinlandpfälzischen Bildungsfreistellungsgesetz wurde beantragt. Anmeldeschluss: Mo-Fr, 26. bis 30. Oktober, 08:15-13:15 Uhr, 5 x 6 UST. WBZ 110 (inkl. Lehrbuch) EUR 170, Word Grundlagen für Frauen Grundlegende Formatierungsmöglichkeiten, v.a. Schrift- und Absatzformatierungen, Formatvorlagen, Dokumentvorlagen; erweiterte Formatierungsmöglichkeiten, v.a. Tabellen, Kopf- und Fußzeilen, Graiken einfügen, Layouteinstellungen; Gestaltungsvorgaben DIN 5008, Gestaltungsgrundsätze. Leitung: Monika Maesel, Ulrich Hodapp Samstag, 19. September, 08:15-13:00 Uhr Donnerstag, 24. September, 18:00-21:00 Uhr Samstag, 26. September, 08:15-13:00 Uhr WBZ 110 (inkl. Lehrbuch) EUR 99,00 Altkleider, Elektrogeräte und Altmetall aus Kaiserslautern bequem und kostenfrei abholen lassen! Abholtermin: 0631/ Kundenorientiert Umweltbewußt Zuverlässig

5 5131 Formulare, Protokolle, Textbausteine, Serienbriefe, Längere Texte: Gliederung, Inhaltsverzeichnis. Leitung: Monika Maesel, Ulrich Hodapp Donnerstag, 05. November, 18:00-21:00 Uhr Donnerstag, 12. November, 18:00-21:00 Uhr Donnerstag, 19. November, 18:00-21:00 Uhr WBZ 110 EUR 70,00» Word Vertiefung für Frauen Zahlt sich aus: Die Bildungsprämie Excel Einführung (Intensiv-Wochenende) Erstellen, Öffnen, Speichern und Drucken einfacher Tabellen, ein Überblick über die verschiedenen Tastatur- und Mausaktionen, Werkzeuge zur Arbeitserleichterung, Formeleingabe und -bearbeitung, die automatische Ausfüllfunktion sowie die Formatierung von Tabellen. Leitung: Dr. Hans-Peter Rousselle Samstag, 7. November, 15:00-18:00 Uhr Sonntag, 8. November, 09:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr WBZ 110 (inkl. Lehrbuch) EUR 156,00 Excel Aufbau (Intensiv-Wochenende) Sie verfügen bereits über Grundkenntnisse der Tabellenkalkulation und möchten diese vertiefen. Inhalte sind die besonderen Möglichkeiten von Excel, wie z.b. Zellnamen, Kommentare, Rechnen mit Datum und Uhrzeit, benutzerdeinierte und bedingte Formate sowie eine spezielle Auswahl nützlicher Funktionen, beispielsweise Wenn, Sverweis, Wverweis, RMZ. Das Erstellen benutzerdeinierter Diagramme wird anhand von praxisorientierten Beispielen aufgezeigt. Leitung: Dr. Hans-Peter Rousselle Samstag, 5. Dezember, 15:00-18:00 Uhr Sonntag, 6. Dezember, 09:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr WBZ 109 EUR 138, Excel - Pivot Tabellen professionell einsetzen Pivot-Tabellen aus verschiedenen Datenquellen erstellen, Daten einer Pivot-Tabelle iltern und auswerten (u.a. Pivot-Tabellendaten gruppieren, berechnete Felder/Elemente einsetzen), Aufbau und Darstellung einer Pivot-Tabelle ändern, PivotCharts erstellen und bearbeiten. Voraussetzung: Excel-Grundkenntnisse. Intensivgruppe: 1-3 Personen. Freitag, 2. Oktober, 09:00 Uhr, 1 x 4 UST. WBZ 110 EUR 99,00 PowerPoint Vertiefung für Frauen (Intensiv-Wochenende) Grundlagen zur Wahrnehmung und wie sie das Design beeinflusst Bearbeiten, Komprimieren und Animieren von Bildern und Fotos Videos integrieren und interaktiv steuern Dateien aus Excel, Word, Acrobat und anderen Programmen verlinken Benutzerdefinierte Animationen Animieren von Linien-, Balken- und Tortendiagramme SmartArt-Grafiken und Organigramme animieren Folien Master, Einsatz von Layouts Voraussetzung: PowerPoint-Grundkenntnisse Leitung: Rolf Dindorf Samstag, 10. Oktober, 08:15-15:00 Uhr Sonntag, 11. Oktober, 09:00-15:45 Uhr WBZ 110 EUR 90, Outlook - Büroorganisation und -kommunikation für Frauen Die Büroorganisation und -kommunikation ist eine vielfältige und umfangreiche Angelegenheit: dazu zählen z.b. Kalender führen, Termine verwalten, Besprechungen planen, s schreiben und effektiv ablegen, Aufgaben planen und vieles mehr. Mit Outlook lassen sich solche Tätigkeiten effektiv erledigen. ab Donnerstag, 1. Oktober, 18:00 Uhr, 3 x 4 UST. WBZ 110 (inkl. Lehrbuch) EUR 79, OneNote Kompaktkurs Mit OneNote können Sie über die gängigsten Plattformen wie Windows, Android und ios mit kostenlosen Versionen Ihre Notizen organisieren, egal ob privat oder berulich. Erlernen Sie dieses mächtige Tool von der Erstellung einfacher Notizen bis hin zum Import von Webseiten und PDF-Dateien. Legen Sie die für Sie optimalen Grundeinstellungen fest, synchronisieren Sie Ihre Notizbücher und nutzen Sie den Zugriff von wo immer Sie das Programm brauchen. Intensivgruppe: 1-3 Personen. Freitag, 9. Oktober, 09:00 Uhr, 1 x 5 UST. WBZ 110 (inkl. Lehrbuch) EUR 134,00 Access Grundlagen für Anwender Mit Datenbanken arbeiten Erstellen und Arbeiten mit Tabellen, Formularen, Abfragen und Berichten Mit Filtern arbeiten Beziehungen zwischen Tabellen Serienbriefe in Word erstellen Via SkyDrive auf Datenbanken zugreifen Eine neue Datenbank erstellen Datenbankobjekte bearbeiten Datenbanken verwalten Access ohne Tastatur und Maus mit Gesten bedienen Leitung: Klaus Widmaier ab Mittwoch, 4. November, 18:00 Uhr, 6 x 4 UST. WBZ 110 EUR 276,00 Bildbearbeitung - Gestaltung - CAD 5160 Picasa ist ein kostenloses Programm mit dem Sie Ihre Fotos am Computer nach Ihren individuellen Wünschen organisieren und neu zusammenstellen können. Außerdem können Sie auf einfache Weise Fotos verbessern, Effekte hinzufügen, Diashows bzw. Filmpräsentationen erstellen. Sa+So, November, 09:00-12:00 Uhr, 2 x 4 UST. WBZ 108 EUR 92,00 Adobe Photoshop Elements Digitale Fotograie und Bildbearbeitung Richten Sie sich Ihr persönliches Fotostudio auf dem Computer ein! In diesem Kurs werden Sie mit den Möglichkeiten der digitalen Fotograie und der Bildbearbeitung am Computer vertraut. Wir setzen dabei im Kurs die Software des Marktführers Adobe ein. Für Alle, die noch keine Software besitzen: das Buch zum Kurs enthält eine Begleit-DVD mit einer 30 Tage gültigen Testversion. Leitung: Rainer Dietrich ab Donnerstag, 8. Oktober, 18:00 Uhr, 4 x 4 UST. WBZ 109 (inkl. Lehrbuch) EUR 100, Picasa - Fotos organisieren, bearbeiten und teilen Adobe Photoshop Elements 13 - Bildbearbeitung am Arbeitsplatz Für Präsentationen oder Webseiten werden häuig professionell bearbeitete Bildvorlagen am Arbeitsplatz benötigt. Photoshop Elements ist ein umfangreiches und preiswertes Bildbearbeitungsprogramm für den privaten oder professionellen Gebrauch. Dieser Bildungsurlaub vermittelt grundlegende Fähigkeiten im Umgang mit dem Bildbearbeitungsprogramm Adobe Photoshop Elements. Sie bekommen einen fundierten Einstieg mit Hintergrundwissen zu Korrekturen, Auswahltechniken und Montagen. Schwerpunktthemen sind: Bildkorrekturen (Kontraste, Helligkeit, Farben), Bildretusche, Bilder freistellen und Fotomontagen. Sie lernen die wichtigsten Werkzeuge in Photoshop kennen und machen sich mit der Ebenentechnik vertraut. Um Ihre Bilder mediengerecht einzusetzen, werden die Themen Aulösung, Farbmodelle und Speicherformate behandelt. Sie haben die Gelegenheit zur Bearbeitung des eigenen Bildmaterials. Wir arbeiten mit der Version Photoshop Elements 13. Die Anerkennung nach dem rheinland-pfälzischen Bildungsfreistellungsgesetz wurde beantragt. Leitung: Gérard Moeres Mo-Mi, 23. bis 25. November, 09:00-17:00 Uhr, 3 x 9 UST. WBZ 109 (inkl. Lehrbuch) EUR 240,50 FB5 - Arbeit und Beruf 59

6 AutoCAD Computerunterstütztes Zeichnen und Entwerfen Grundlehrgang für Teilnehmende, die mit technischen Zeichnungen zu tun haben. Kursinhalte: Zeichnungen neu anlegen, laden und speichern, Hilfen für das exakte Zeichnen, konstruieren in 2D, Objekte und Texte erstellen und ändern, Schraffur, Layer, Blöcke, Bemaßung, Layertechnik und Objekteigenschaften, Maßstäbe, Plotten, Modell- und Papierbereich, messen, abfragen, Hilfsfunktionen und Prototypzeichnungen. Voraussetzung: Grundkenntnisse der EDV und Windows. Leitung: Thomas Lißmann ab Dienstag, 3. November, 18:30 Uhr, 6 x 4 UST. WBZ 110 (inkl. Lehrbuch) EUR 144,00 Einzelplatz-EDV-Schulungen Unser Tipp: Sie suchen einen EDV-Kurs, der sich an Ihrem Kenntnisstand orientiert? Sie haben die eine oder andere Frage zu EDV-Programmen? Dann rufen Sie uns an! Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen Ihren individuellen EDV-Schulungsplan. Die Schulungsinhalte können sich an unserem Programm orientieren oder auf Ihre Themenwünsche abgestimmt werden. Ihr Nutzen: Wir stimmen Inhalte, Ziele, Schulungstermine mit Ihnen ab, dabei berücksichtigen wir Ihren Kenntnisstand und Ihr Lerntempo. Wer nutzt unser Angebot: Private Anwender Senioren Auszubildende, Studenten Berufstätige Anfänger und Fortgeschrittene Mögliche Themen: Hilfe zu PC, IPad, Smartphone Ofice-Programme, zum Beispiel - Word: Textformatierungen, Arbeiten mit langen Dokumenten, Serienbrieferstellung etc. - Excel: Diagramme, Pivot-Tabellen - PowerPoint Bürokommunikation SharePoint, One Note, Outlook Wie schulen wir? Wir stellen Ihnen einen Computer zu Schulungszwecken zur Verfügung Wir schulen auf Ihrem privaten Rechner Wir schulen in den Räumlichkeiten der VHS, bei Ihnen Zuhause oder als Web-Meeting Was kostet eine Einzelplatz-EDV-Schulung: Anzahl der Unterrichtsstunden: Seminargebühr: 2 Unterrichtsstunden 95,00 EUR 3 Unterrichtsstunden 127,00 EUR 4 Unterrichtsstunden 159,00 EUR Maschinenschreiben am PC 5301 Maschinen-/Tastschreiben lernen am PC und Einführung in die Textverarbeitung Die Gebühr bezieht sich auf eine Person zzgl. Lehrbuch/Lehrmaterial und Fahrtkostenpauschale bei Schulungen außerhalb der VHS. Beratungen und die Erstellung eines individuellen Schulungsplanes sind kostenlos und unverbindlich. Ansprechpartnerin: Susanne Zens, Unser kostenloser Service: Oftmals treten Fragen beim Umsetzen des Gelernten auf. Wir bieten Ihnen eine kostenlose 15-minütige Beratung (z. B. Telefon oder Teamviewer) nach Schulungsende an. Schnelles Tippen ist die Schlüsselqualiikation des 21. Jahrhunderts schlechthin - sowohl für den Schüler, die Sekretärin und den Manager. Der PC ist ein tägliches Arbeitsmittel geworden, umso wichtiger ist es, sicher und professionell mit der Tastatur umzugehen. In diesem Kurs lernen Sie nach neuesten Lernprogrammen multisensorisch unter methodischdidaktischer Anleitung schnell und effektiv die Tastatur (alle Buchstaben und die Ziffern) zielgerecht zu bedienen, sowie die Schreib- und Gestaltungsregeln nach DIN 5008 und die Einführung in die Textverarbeitung mit Word. Der Kurs vermittelt die Fertigkeit blind auf der Tastatur schreiben zu können. Kein Adler-Suchsystem mehr! Volle Konzentration auf den Text und die Gewissheit, Ihre Gedanken lüssig aufs Papier bringen zu können, das ist das Ziel dieses Kurses. Unterrichtsmaterial wird zur Verfügung gestellt. Am Ende des Kurses steht ein freiwilliger Leistungstest und die Vergabe eines VHS-Zertiikats. Leitung: Annedore Weil ab Montag, 21. September, 18:15 Uhr, 10 x 2 UST. WBZ 109 EUR 110,00 Maschinen-/Tastschreiben lernen am PC und 5302 Einführung in die Textverarbeitung für Jugendliche Sie lernen nach neuesten Lernprogrammen multisensorisch das Tast-/ Maschinenschreiben und die Einführung in die Textverarbeitung. Der Kurs vermittelt die Fähigkeit blind auf der Tastatur schreiben zu können und ist die ideale Vorbereitung für eine kaufmännische Berufsausbildung. Am Ende des Kurses sind die Sie in der Lage, Texte (u. a. Bewerbungen, Lebensläufe, Projektarbeiten) geläuig und sicher nach dem 10-Finger- Tastschreiben einzugeben und Word zu bedienen. Unterrichtsmaterial wird zur Verfügung gestellt. Am Ende des Kurses steht ein freiwilliger Leistungstest und die Vergabe eines VHS-Zertiikats. Leitung: Annedore Weil ab Montag, 21. September, 16:45 Uhr, 10 x 2 UST. WBZ 109 EUR 110,00 Finanz- und Steuerwesen Kaufmännische Buchführung - Finanzbuchführung Das Lehrgangssystem: Xpert - business Das Kurs- und Zertiikatssystem Xpert business vermittelt kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten. Es wendet sich an Beschäftigte in Handel, Industrie und Verwaltung, die eine Tätigkeit im betrieblichen Rechnungswesen anstreben bzw. auch an Selbstständige, an Auszubildende und an Wiedereinsteiger Finanzbuchführung 1 - Xpert - business Es wird systematisch und praxisorientiert in das System der doppelten Buchführung eingeführt unter Berücksichtigung des aktuellen Steuerrechts. Ziel ist das Beherrschen der Systemlogik der Buchführung, verbunden mit dem Verständnis der buchhalterischen Zusammenhänge: Buchführungs- und Aufzeichnungsplichten, Inventur, Bilanz, Bestandskonten, Organisation der Buchführung, Kontenrahmen, Erfolgskonten, Gewinn- und Verlustrechnung, Warenkonto, Nebenkosten im Warenverkehr, Umsatzsteuer, Rabatte, Skonti, Boni mit Umsatzsteuerkorrektur, Privatkonten, nicht und beschränkt abzugsfähige Betriebsausgaben, Personalkosten, Steuern, Buchen von Belegen. Bei Kursende besteht die Möglichkeit, eine bundeseinheitliche Prüfung abzulegen und damit das VHS-Zertiikat Xpert business Finanzbuchführung 1 zu erwerben. Leitung: Renate Kropitsch ab Montag, 14. September, 17:45 Uhr, 14 x 4 UST. WBZ 204 (inkl. Lehrbuch) EUR 250, Finanzbuchführung 2 - Xpert - business Teilnahmevoraussetzung: Kenntnisse der Themen aus Finanzbuchhaltung 1 oder gleichwertige Kenntnisse. Themen des Kurses: Buchführungsplicht (Gewinnermittlung); Besonderheiten im Warenein- und -ausgangsbereich bei Produktionsbetrieben; Jahresabschluss; sachliche und zeitliche Abgrenzung; Umsatzsteuer (Kleinunternehmen, Europäische Union, Drittländer); Anzahlungen; Bewertungsvorschriften und -maßstäbe für Anlagevermögen und Umlaufvermögen, Verbindlichkeiten und Rückstellungen; Gesellschaftsformen und Gewinnverteilung. Bei Kursende besteht die Möglichkeit, eine bundeseinheitliche Prüfung abzulegen und damit das VHS-Zertiikat Xpert business Finanzbuchführung 2 zu erwerben. Leitung: Renate Kropitsch ab Freitag, 18. September, 17:00 Uhr, 14 x 4 UST. WBZ 204 (inkl. Lehrbuch) EUR 250, Finanzbuchführung 3 - Xpert - business Anhand zahlreicher Praxisfälle erlernen Sie Kenntnisse und Fertigkeiten in EDV-gestützter Buchführung mit DATEV-Programmen. Am Kursende können Sie selbstständig mit DATEV-Software arbeiten. Sie beherrschen Struktur und Systemlogik der DATEV-Buchungsprogramme, können laufende Geschäftsvorfälle buchen, einen Jahresabschluss erstellen sowie aussagekräftige Auswertungen erzeugen und interpretieren. Im Anschluss an Ihren Kurs können Sie eine Xpert Business Prüfung ablegen (180 Minuten); über die bestandene Prüfung erhalten Sie ein Zertiikat. Kursinhalte: Eingabe/Übernahme von Eröffnungsbilanzbuchungen Kontieren und Buchen von Ein- und Ausgangsrechnungen Buchen von Bankauszügen und Kassenbelegen unter Berücksichtigung des OPOS-Ausgleiches sowie zeitlicher Abgrenzungen Buchen von Gehaltsabrechnungen sowie Jahresabschlussbuchungen Voraussetzungen: Die erfolgreiche Teilnahme erfordert fortgeschrittenes Grundlagenwissen aus den Kursen Xpert Business Finanzbuchführung

7 (1) und Xpert Business Finanzbuchführung (2) oder vergleichbare Kenntnisse. Bei Kursende besteht die Möglichkeit, eine bundeseinheitliche Prüfung abzulegen und damit das VHS-Zertiikat Xpert business Finanzbuchführung 3 zu erwerben. Leitung: Johannes Munz ab Montag, 28. September, 18:00 Uhr, 10 x 4 UST. WBZ 110 (inkl. Lehrbuch) EUR 185, Fit für die Steuererklärung 2015 Bald steht wieder die Steuererklärung für das abgelaufene Jahr an. Und wieder müssen Sie sich in einer Fülle von steuerlichen Änderungen und regelungen zurechtinden. Hier erhalten Sie interessante aktuelle Informationen und Steuertipps, die Ihnen zu Steuervorteilen verhelfen können oder zumindest Steuernachteile vermeiden helfen. Verschenken Sie kein Geld - zahlen Sie nur die Steuern, die Sie auch zahlen müssen! Wer die Plicht hat, Steuern zu zahlen, hat das Recht, Steuern zu sparen. Leitung: Bettina Pifi-Steller Montag, 1. Februar, 18:00-20:00 Uhr WBZ E21 EUR 13, Rente und Steuern - Ab wieviel Rente müssen Rentner Steuern zahlen? Seit 2005 ist die Besteuerung von Renten eine komplizierte Wissenschaft geworden. Viele Rentner konnten bisher mit Eintritt in den Ruhestand den Steuerordner zur Seite stellen. Aufgrund des seit 2005 geltenden neu gefassten Alterseinkünftegesetzes werden aber immer mehr Rentner wieder von der Besteuerung erfasst und müssen sich mit den neuen komplizierten Besteuerungsregeln beschäftigen. Hier erfahren Sie, welche Renten wie besteuert werden und welche steuerfrei sind. Leitung: Bettina Pifi-Steller Montag, 1. Februar, 16:00-17:30 Uhr WBZ E21 EUR 13,00 Management - Arbeitstechniken 5510 Lern- und Arbeitstechniken Wer versteht, wie Lernen funktioniert und was die Arbeit leichter von der Hand gehen lässt, tut sich nicht nur leichter, sondern hat auch mehr Spaß dabei. In diesem interaktiven Seminar geht es nicht nur um die Theorie des Lernens, sondern vor allem auch, um Techniken, in denen diese umgesetzt wird. Dabei geht es unter anderem um, das, was im Kopf beim Lernen passiert die Kanäle die wir für das Lernen nutzen können das Lernen in Bildern das Potential verschiedener, sogenannter Mnemotechniken das optimal Nutzen u. Beeinlussen v. Leistungshochs im Tagesablauf die sinnvollen Möglichkeiten einer Lernplanung den optimalen Lernarbeitsplatz und gute Lernbedingungen die Entlastung, die durch geschickte Aufgabenplanung möglich ist Strategien und Auswege aus dem Aufschieben Bitte bringen Sie Ihre favorisierten Schreibunterlagen mit. Leitung: Thorsten Ohler Sa+So, Oktober, 09:00-17:15 Uhr, 2 x 9 UST. WBZ U30 EUR 96, Ikonograik - Visualisieren mit wenigen Strichen Ein Bild sagt nicht nur mehr, sondern bleibt auch länger als tausend Worte. Ob beim Lernen, Präsentieren, Moderieren, Unterrichten oder für humorvolle Notizen: Mit einem von Hand gemalten Symbol ist nicht nur die Aufmerksamkeit, sondern auch gleichzeitig die Aufnahmebereitschaft erhöht. Arbeiten Sie mit Symbolen als Metaphern, können auch komplexe Themen anhand der Analogie leicht nachvollziehbar werden. Visualisieren kann jeder lernen - dazu ist keinerlei Begabung nötig. In diesem interaktiven Seminar lernen Sie die Grundprinzipien, die Ihre handgezeichneten Symbole und Layouts minimalistisch und professionell wirken lassen. Daraus ergeben sich eine riesige Menge von Symbolen für jedes Thema und jeden Bereich, sowie eine große Menge von Anwendungsmöglichkeiten. Im Seminar lernen Sie von Grund auf: Rahmen, Textcontainer, Sprechblasen und Banner Schatten, Überlagerungen und Relexionen, die allen Symbolen Leben und Gewicht verleihen Möglichkeiten für den Einsatz von Farbe (Techniken und Werkzeuge) Moderationsschrift für Flipcharts/Poster/Whiteboard/Moderationspinnwand Einfache Arten, Männchen/Gruppen/spezielle Charaktere zu visualisieren Tiere und was sie symbolisieren können Die symbolträchtigsten Dinge des Alltags Metaphern und ihre Umsetzung in Layouts Das Vorgehen um zu jedem Thema das richtige Symbol zu inden und für die Visualisierung zu reduzieren Leitung: Thorsten Ohler Sa+So, Dezember, 09:00-17:15 Uhr, 2 x 9 UST. WBZ U30 EUR 195,00 Englischsprachige Seminare 5512 That s me! - ICH-Marketing Make yourself more visible - with all your competences and abilities. Self-promotion enhances your visibility and your puts your performances into the spotlight! No, this is not arrogant, but being aware of yourself! Professional performance is rarely the reason for career jumbs. Build up your individual marketing campaign - step by step in this workshop. Contents: Hard and soft facts Self-image vs. other s perception External and internal obstacles SFM - success factor modeling Individual success plan implementation steps Goals: (re-)discover abilities recognize own potentials deine matching tasks ind your professional place and keep Leitung: Heike Thompson Sa+So, Dezember, 10:00-17:00 Uhr, 2 x 8 UST. WBZ 111 EUR 162, Professionell Presentation Skills An interesting topic doesn t necessarily make an interesting presentation. It takes three more things: Time, effort and the ability to use the two effectively. In this interactive seminar it s all about this third ingredient. With a lots of practice, video feedback and individual tips you ll develop abilities like: structuring a presentation boosting your charts writing and visualizing skills on lipcharts, whiteboards and pinboards engaging everyone in the audience powerful and comfortable standing and body language handling of problems (e.g. stage fright, picking up threads, ) Everything you need for this training will be provided. You can bring your own laptop if you want to train on electronic presentations as well. Leitung: Thorsten Ohler Sa+So, November, 09:00-16:30 Uhr, 2 x 8 UST. WBZ 112 EUR 175,00 Management - Arbeitstechniken 5515 Social Media Marketing & Blogs Der Abendkurs Social Media Marketing & Blogs richtet sich an Existenzgründer, Unternehmer und Marketing-Verantwortliche in Unternehmen, welche die Kundenkommunikation via Social Media und den Einsatz von Blogartikeln als Instrument des Onlinemarketings erlernen möchten. Der Kurs vermittelt die theoretischen Grundkenntnisse im Bereich Social Media Marketing & Blogging. Darüber hinaus werden praktische Anwendungsbeispiele vermittelt, welche die Teilnehmer dazu befähigen, im Anschluss des Kurses selbst eine Unternehmensseite in den sozialen Netzwerken zu betreiben und redaktionelle Inhalte für einen Blog zu verfassen. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Inhalte des Kurses sind unter anderem: Worin liegen die Vorteile des Social Media Marketings für Unternehmen? Wie kommuniziert man mit Kunden in sozialen Netzwerken? Was macht ein gutes Posting aus? Wie richtet man eine Facebook/Google+/Twitter-Unternehmensseite ein? Welches soziale Netzwerk ist für welchen Zweck geeignet? Welche rechtlichen Aspekte gilt es zu beachten? Wie erstellt man in sozialen Netzwerken Werbeanzeigen? Welche Bedeutung haben Blogartikel als Marketinginstrument? Wie schreibt man einen Blogartikel? Tag 1: Kundenkommunikation via Social Media, Tag 2: Facebook, Tag 3: Google+, Tag 4: Twitter, Tag 5: Blogs Leitung: Alexandra Stangl Di+Do, ab 3. November, 18:00-21:00 Uhr, 5 x 4 UST. WBZ E21 EUR 162,50 EDV-Technische Umsetzung: Social Media and more - für beruliche Zwecke - nähere Informationen inden Sie unter Kurs-Nr FB5 - Arbeit und Beruf 61

8 62 Zeit- und Selbstmanagement 5516 im Büroalltag für Frauen Ein vielfältiges Aufgabenfeld, anspruchsvolle Tätigkeiten und permanenter Zeitdruck bestimmen oft den Arbeitsalltag. Überschneidungen von Arbeitsaktivitäten und zeitliche Engpässe führen zu Mehrfachbelastungen und bei vielen zu unangenehmen Stresserscheinungen. Lernen Sie in diesem Intensiv-Praxis-Training, wie Sie sich auf Ihre wichtigsten Aufgaben konzentrieren, eigene Prioritäten zu setzen und die nötige Zeit für die Bewältigung Ihrer Aufgaben gewinnen. Nutzen Sie die neusten Erkenntnisse aus dem Anti-Zeitmanagement in einer multimedialen Arbeitswelt. Sie können nach dem Training Ihre Zeitfallen und Stressfaktoren leichter erkennen, Zeitfresser aktiv abstellen und durch Optimierung der Abläufe efizienter agieren. Leitung: Anke Schubert-Hinrichs Samstag, 7. November, 08:15-15:00 Uhr Sonntag, 8. November, 09:00-15:45 Uhr WBZ 101 EUR 90,00 Telefontraining für Frauen: 5517 Kommunikation im Büroalltag Telefonieren kann doch jeder - doch wieso geht es mit manchen Gesprächsteilnehmern einfacher? Wir tun es fast täglich, denn 70 Prozent der Kunden-Kommunikation im Geschäftsleben indet heute am Telefon statt. Kennen Sie das auch? Sie geben sich alle Mühe, doch der Andere will Sie einfach nicht verstehen. Beim Telefonieren gibt es eine Besonderheit, Gesprächspartner sehen sich nicht. Damit fehlen wichtige Elemente unserer Körpersprache. Erfahren Sie in diesem Impulsworkshop, wie Sie Ihren berulichen Alltag durch eine gesteigerte Telefonkompetenz erleichtern, deutlich weniger schwierige Gespräche haben und mit Beschwerden von Kunden oder Kollegen professioneller umgehen können. Erleben Sie 7 wirkungsvolle Strategien, wie Sie die vielfältigen Gesprächssituationen mit Kollegen, Kunden und Lieferanten authentisch meistern. Leitung: Anke Schubert-Hinrichs Samstag, 14. November, 08:15-13:00 Uhr WBZ 111 EUR 40,00 Überzeugend auftreten souverän und spannend präsentieren für Frauen Dieses Präsentationstraining richtet sich an berufstätige Frauen. Es setzt an der Stärkung der inneren Souveränität an und bietet humorvolle Selbstcoaching-Methoden, die helfen, über das Training hinaus an ihrer Inneren Sicherheit zu arbeiten. Lernen Sie in diesem Intensivworkshop, wie Sie eine Präsentation von der Idee zur Umsetzung inhaltlich vorbereiten und Ihre persönlichen Stärken beim Reden vor einer Gruppe authentisch einsetzen. Der Umgang mit modernen multimedialen Präsentationstechniken wird ebenso geübt wie der freie Vortrag. Leitung: Anke Schubert-Hinrichs Samstag, 21. November, 08:15-13:00 Uhr WBZ 111 EUR 40,00 Teambesprechungen professionell 5519 moderieren für Frauen Gespräche in Gruppen zu moderieren ist eine Grundqualiikation, die heute nicht nur im Beruf mehr denn je gefragt ist. In diesem Workshop lernen Sie Methoden und Verhaltensweisen, um Arbeitsgruppensitzungen und Teambesprechungen strukturierter und motivierender zu gestalten und selbstbewusst aufzutreten. Workshop Themen: Aufgaben und Haltung der Moderatorin/Besprechungsleiterin Fragetechniken zur Teilnehmerführung Moderationsmethoden Visualisierungstechniken Erfahrungsaustausch der Teilnehmerinnen untereinander und Feedback Leitung: Anke Schubert-Hinrichs Samstag, 28. November, 08:15-13:00 Uhr WBZ 111 EUR 40, Xpert CCS - Interkulturelle Kompetenz Basic-Kurs Themen: Aspekte der Zuwanderungsgeschichte, Kulturmodelle, eigene Kultur - fremde Kultur, Kulturkategorien/Kulturgrammatik, Techniken Interkulturellen Umgangs, Anwendung in der jeweiligen Arbeitspraxis, Fallarbeit. Zum Schluss indet eine schriftliche Prüfung statt. Methoden: Impulsreferate mit Theorieeinheiten, Einzel- und Kleingruppenarbeit, praktische Übungen, Filmsequenzen, kollegiale Beratung. Abschluss: CCS/IKK-Basic-Zertiikat der VHS nach Xpert-Standard. Weitere Informationen können gerne bei Susanne Zens unter angefordert werden. Die Anerkennung nach dem rheinlandpfälzischen Bildungsfreistellungsgesetz wurde beantragt. Leitung: Christiane Ludwig Mi-Fr, 4. bis 6. November, 09:00-14:00 Uhr, 3 x 6 UST. WBZ 101 EUR 142, Systemische Beratung im Alltag Die dritte Seite der Medaille: Hinter jeder Ursachen-Wirkung-Beziehung verstecken sich tiefer liegende Ursachen. Das bedeutet, wir - jeder von uns - reagieren auf die Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen sozialen Systemen, sei es in der Familie, im Bekannten- und Freundeskreis, im berulichen Umfeld oder sonstigen Organisationen. Spezielle Fragetechniken, Feedbacks und Übungen sorgen für den Aha-Effekt, der Sie unterstützt, zukünftig Spannungsfelder, Konlikte und Hindernisse zu entkräften oder sogar ganz aus dem Weg zu räumen. Weitere Informationen können gerne bei Susanne Zens unter angefordert werden. Leitung: Heike Thompson Sa+So, Oktober, 10:00-17:00 Uhr, 2 x 8 UST. WBZ 111 EUR 162,50» 5522 Zahlt sich aus: Die Bildungsprämie NLP-Schnuppertag für Einsteigerinnen u. Einsteiger Wie Sprache und Denken unser Verhalten steuern NLP ist ein Kommunikations-, Persönlichkeits- und Motivationsmodell und lässt sich in vielen Lebensbereichen vorteilhaft nutzen: Führung, Beruf, Schule, Sport, Erziehung, Verkauf und Therapie oder ganz einfach für die persönliche Entwicklung. Sie erfahren wie sich die Erkenntnisse aus den Vorträgen, Folien, Lesetexten und Übungen direkt in Ihrer Umgebung anwenden lassen. An diesem Tag lernen Sie eine Vielfalt an Methoden, um Ihre Gefühle, Verhalten und Denkmuster bewusst zu machen und umzugestalten. NLP bietet Möglichkeiten, Ihre Stärken und Fähigkeiten bei sich und anderen zu entdecken, zu nutzen und weiterzuentwickeln und in Zukunft das Gelernte auch anzuwenden. Kursinhalte: Grundlagen des NLP; nonverbale Kommunikation; die Sprache der Augen bewusst nutzen; Wahrnehmung und Wirklichkeit; die Kunst, Sichtweisen und Einstellungen zu verändern; Zufälle künftig selbst gestalten - blitzschnell Zustände ändern; mit allen Sinnen wahrnehmen können; die Magie der Worte entdecken und nutzen; usw. Leitung: Richard Krebs Samstag, 21. November, 09:00-16:30 Uhr WBZ 204 EUR 61, Stress lass nach - Ausgeglichenheit im Beruf und Alltag Um besser mit Stress umgehen zu können, ist es wichtig die eigenen Grenzen zu erkennen, diese zu respektieren und einen anderen Umgang zu praktizieren. Dies zu erfahren und zu erproben, werden wir mit unserem Körper erarbeiten: spüren, achtsam wahrnehmen und experimentieren. Praxis: Yoga, Atemtechniken, Angebote aus der Konzentrativen Bewegungstherapie, Entspannungsverfahren. Im anschließenden Relektieren kommen die erlebten Erfahrungen ins Bewusstsein. Im Gespräch werden sie auf die individuelle Alltagssituation übertragen und neue Strategien können entwickelt werden. Bitte bequeme Kleidung, eine Decke, Sokken, zwei Tennisbälle und Schreibmaterial mitbringen. Die Anerkennung nach dem rheinland-pfälzischen Bildungsfreistellungsgesetz wurde beantragt. Leitung: Gabriele Weissinger Mo-Do, 26. bis 29. Oktober, 09:00-16:00 Uhr, 4 x 8 UST. WBZ U28 EUR 130, In der Ruhe liegt die Kraft - Gelassen den Alltag meistern Wir sind im Alltag häuig mit Situationen konfrontiert, die wir als beunruhigend empinden, die uns ra(s)tlos machen, unter Stress setzen. Ständige Erreichbarkeit, wechselnde Anforderungen, Termindruck, der Kopf kommt nicht zur Ruhe - wir könnten aus der Haut fahren! Wie entlastend wäre es, in genau diesen Momenten in sich ruhend im Leben zu stehen, aus einem Gefühl der inneren Ruhe und Klarheit heraus zu handeln. Gemeinsam wollen wir in diesem eintägigen Workshop der Gelassenheit auf die Spur kommen, durch Achtsamkeit einen neuen Zugang zum Umgang mit Stress und belastender Unruhe inden. Leitung: Anja-Brigitta Lucke Samstag, 10. Oktober, 09:00-16:00 Uhr WBZ U20 EUR 34, Crashkurs Hauswirtschaft Gut organisiert und mit altbewährten Kniffen ist der Haushalt doppelt so leicht und schnell organisiert. Kursinhalte: Wäscheplege, Hausreinigung, Nahrungszubereitung. Den eigenen Haushalt zu managen bedeutet nicht unbedingt Stress, sondern kann auch Freude machen. Gutes Grundwissen wird vermittelt. Leitung: Erika Klein Samstag, 7. November, 09:00-16:00 Uhr WBZ 124 EUR 50,00

9 Essen und Trinken in Kindertagesstätten - Seminarreihe für Hauswirtschaftskräfte u. Erzieher/innen Eine Kooperationsveranstaltung der Ernährungsberatung Rheinland- Pfalz am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Westpfalz und der Volkshochschule Kaiserslautern e.v. Viele Kinder verbringen eine immer längere Zeit in Tageseinrichtungen. Die Kita übernimmt vermehrt traditionell familiäre Aufgaben, wozu auch Essen und Trinken gehören. Ein leckeres und gleichzeitig vollwertiges Essen macht Kinder froh und schafft die Grundlage für eine gesunde geistige und körperliche Entwicklung. Gesundheitsfördernde Ernährung soll nicht nur auf dem Speiseplan stehen, sondern auch in der Gemeinschaft gelebt werden. Sie kann in vielen Bereichen des pädagogischen Alltags der Kita präsent sein. Fähigkeiten und Fertigkeiten für ein ernährungsbewusstes Leben werden im Lernort Kita erworben. In einer 5-teiligen Seminarreihe erhalten Sie praxisorientiertes Fachwissen zur Ernährung und Verplegung in Kindertagesstätten. Die Seminarreihe startet am 27. Januar Nach Abschluss aller Seminarteile nehmen Sie an einem Abschlusstest teil und erhalten das Zertiikat Essen und Trinken in Kindertagesstätten. Informationsmaterialen können angefordert werden. Nähere Informationen erteilt Ihnen Susanne Zens unter 0631/ Baustein 1: Lebensmittel bedarfsgerecht auswählen - Vollwertige Kinderernährung (einschl. Empfehlungen für unter Dreijährige), Qualitätsstandard der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) und Umsetzung, Checklisten. Mittwoch, 27. Januar 2016 von 09:30-16:00 Uhr, Raum E21 Referentinnen: Ruth Davin, Annette Conrad Baustein 2: Thema: Speisen kompetent planen Dienstag, 8. März 2016 von 09:30-16:00 Uhr, Raum E21 Referentinnen: Ruth Davin, Annette Conrad Baustein 3: Thema: Verplegungssysteme gut gestalten Termin wird noch festgelegt Referentinnen: Ruth Davin Baustein 4: Thema: Hygienevorschriften verantwortungsvoll umsetzen Termin wird noch festgelegt Referentinnen: Ruth Davin Baustein 5: Thema: Gesundheitsbewusstes Essen professionell fördern Termin wird noch festgelegt Referentinnen: Annette Conrad Berufsbezogene Lehrgänge mit Abschluss Zertifikatslehrgänge 5704 Bilanzbuchhalter/in (IHK) - laufender Lehrgang Vieles ist im Umbruch, auch das Berufsbild des Bilanzbuchhalters. Durch die wachsenden internationalen Verlechtungen ändern sich die Anforderungen an kaufmännisch Beschäftigte. Ständige Änderungen in der Steuergesetzgebung und Rechnungslegung machen qualiizierte Fachkräfte mit aktuellstem Wissensstand unabkömmlich. Mit dem anspruchsvollen Proil des Lehrgangs und einer modernen handlungsorientierten Qualiikation eröffnen sich für Sie neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Bilanzbuchhalter besetzen Schlüsselqualiikationen in der Unternehmensleitung. Der Vorbereitungslehrgang entspricht dem aktuellen Rahmenplan der DIHK. Auf Wunsch senden wir Ihnen unsere Informationsbroschüre zu. Hier erhalten Sie u. a. ausführliche Angaben über die Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung, Prüfungsteile, Prüfungstermine, Lehrstoffplan und Stundenverteilung der einzelnen Fachgebiete. Der Lehrgang hat am begonnen. Studienleitung: Angelika Fauß-Jammermann Lehrgangsdauer: ca. 3 Jahre Kurszeiten: mittwochs/samstags 5725 Betriebswirt/in (IHK) - neuer Lehrgang Der Geprüfte Betriebswirt qualiiziert für betriebliche Führungs- und Managementaufgaben. Die Lehrgangsinhalte wurden an die ökonomischen, ökologischen und sozialen Dimensionen des Wirtschaftens angepasst und sind auf dem neuesten Wissensstand für eine attraktive, praxisbezogene Weiterbildung. Kursinhalte: Teil 1: Wirtschaftliches Handelns und betriebliche Leistungsprozesse, Marketing-Management, Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens, Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens, Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung, Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen. Teil 2: Führung und Management im Unternehmen, Unternehmensführung, Unternehmensorganisation und Projektmanagement, Personalmanagement. Teil 3: Projektarbeit und projektarbeitsbezogenes Fachgespräch Leitung: Dozententeam Lehrgangsbeginn: Geprüfte Fachkraft für Büromanagement (Xpert Business) für Frauen Die Fortbildung zur Geprüften Fachkraft für Büromanagement (XB) wendet sich an Berufsrückkehrerinnen, Personen ohne Berufsabschluss mit relevantem Vorwissen sowie an Existenzgründerinnen, die Kenntnisse der praktischen Büroarbeit erwerben wollen. Sie umfasst 224 Unterrichtsstunden und behandelt folgende Themen: Büroorganisation (40 UStd.) Tastschreiben und normgerechte Korrespondenz (20 UStd.) Unternehmensführung, Wirtschaftsrecht u. Rechnungswesen (28 UStd.) Zeitmanagement (16 UStd.) Kommunikation, Kundenkontakt und Verhandlungsführung (28 UStd.) Bürokommunikation mit EDV und Internet (92 UStd.) Kaufmännische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. EDV-Grundwissen (einfache Ofice-Anwendungen) wird vorausgesetzt. Im Rahmen des Lehrgangs werden mehrere schriftliche Teilprüfungen absolviert. Für jede bestandene Prüfung erhalten Sie ein Modulzertiikat. Den Abschluss als Geprüfte Fachkraft für Büromanagement (XB) erhält, wer alle Teilprüfungen besteht. Das Entgelt beinhaltet die Kosten für Lehrgangsmaterial sowie alle Prüfungsgebühren. Nähere Informationen erteilt Ihnen Susanne Zens unter 0631/ Ausführliches Infomaterial senden wir Ihnen gerne zu. Dieser Kurs wird mit Gleichstellungsmitteln des Landes Rheinland-Pfalz gefördert. Leitung: Dozententeam Der Lehrgang hat am 23. April 2015 begonnen. er Lehrgangsbeginn: Frühjahr Dieser Vorbereitungslehrgang zur Abschlussprüfung Hauswirtschafter/-in im städtischen Bereich wird in Zusammenarbeit mit dem DHB-Netzwerk Haushalt, Berufsverband der Haushaltsführenden, Ortsverband Kaiserslautern e.v. durchgeführt. Die Abschlussprüfung schafft gute Möglichkeiten am Arbeitsmarkt, z.b. in Privathaushalten, im hauswirtschaftlichen Bereich von sozialen und betrieblichen Einrichtungen. Sie ist auch die Voraussetzung für die Weiterbildung zum/zur Hauswirtschaftsmeister/ in. Professionelle hauswirtschaftliche Versorgungs- und Betreuungsleistungen werden verstärkt nachgefragt. Kursinhalte: Grundlagen und Vertiefung in den Arbeitsfeldern: Hausreinigung, Nahrungszubereitung/ Ernährung, Textilplege in Theorie und Praxis, Wirtschaftslehre und Sozialkunde. Es werden Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die Hauswirtschaft auszuüben. Voraussetzungen: 4 1/2 Jahre Tätigkeit im hauswirtschaftlichen Bereich oder 4 1/2 Jahre Berufserfahrung im eigenen oder Fremdhaushalt mit mindestens 2 Personen. Informationsmaterial kann angefordert werden. Studienleitung: Monika Schmitt Lehrgangsdauer: ca. 1 1/2 Jahre Kurszeiten: montags, 17:00-21:00 Uhr Lehrgangsbeginn: 7. September 2015» Hauswirtschafter/in Zahlt sich aus: Die Bildungsprämie FB5 - Arbeit und Beruf 5718 Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) - neuer Lehrgang Die Teilnehmenden dieser berufsbegleitenden Weiterbildung erwerben Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen, um Betriebsabläufe in ihrem Gesamtzusammenhang sowie Zusammenhänge betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Fragen zu erkennen und umzusetzen; betriebliche Entscheidungen auf Grund einer erhöhten Fach- und Führungskompetenz mitverantwortlich treffen und umsetzen zu können. Kursinhalte: Volksund betriebswirtschaftliche Grundlagen - Informationsmanagement und Kommunikation - Betriebswirtschaft - Rechnungswesen/Controlling - Recht und Steuern - Betriebliche Organisation und Unternehmensführung - Personalwirtschaft. Informationsmaterial kann angefordert werden. Leitung: Dozententeam Lehrgangsbeginn: Samstag, 10. Oktober, 08:15 Uhr Kostenlose Infoveranstaltung: 14. September 2015, 18:00 Uhr Lehrgänge Kommunikation 5742 Ausbildung in Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg Die Ausbildung umfasst insgesamt 20 Ausbildungstage mit insgesamt 120 ZStd. Sie ist ein Baustein für die Anerkennung als zertiizierter Trainer/ in beim Center for Nonviolent Communication (CNVC). Ausführliches Informationsmaterial kann angefordert werden. Weitere Informationen erteilt Ihnen Susanne Zens, Tel Der Lehrgang hat am 20. März 2015 begonnen. er Lehrgangsbeginn: Sommer 2016 Leitung: Nicole Leipert-Knaup, Trainerin für GFK (CNVC) Kostenlose Infoveranstaltung: 8. April 2016, 14:30 Uhr 63

Uhrzeit/Formate/Sound, Desktopeinstellungen / Desktophintergrund, Bildschirmlauflösung, Einstellungen

Uhrzeit/Formate/Sound, Desktopeinstellungen / Desktophintergrund, Bildschirmlauflösung, Einstellungen EDV, Handy, Alltagstechnik Einführung in die PC-Arbeit Für WiedereinsteigerInnen in den Beruf und für ältere Menschen Welcher Computer ist für mich der richtige? Welche Programme sind für meine Bedürfnisse

Mehr

Das neue Programm 1 / 2015

Das neue Programm 1 / 2015 Das neue Programm 1 / 2015 Arbeit und Beruf Bildungsberatung Wir beraten Sie kostenfrei und vertraulich. Individuelle Beratungsgespräche Kontakt telefonisch oder per Email Lernzentrum Die Nutzung ist

Mehr

Geprüfte Fachkräfte (XB)

Geprüfte Fachkräfte (XB) Informationen zu den Xpert Business Abschlüssen Einen inhaltlichen Überblick über die Abschlüsse und die Lernziele der einzelnen Module erhalten Sie auch auf den Seiten der VHS-Prüfungszentrale: www.xpert-business.eu

Mehr

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen... TEXTVERARBEITUNG Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...... nicht nur formatieren mit Word Die Anforderungen steigen. In Unternehmen werden mit dem PC ständig neue Dokumente erzeugt

Mehr

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen.

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse Internet von A - Z Interessenten m i t PC- Kenntnisse WORD * Grundlagen Theorie PC - Basiswissen PowerPoint Grundlagen Video Bearbeitung PC - Grundlagen EXCEL * Grundlagen

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

Computer. Kurse in Rathenow. PC - Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop. Computergrundlagen für Teilnehmer mit Handicap

Computer. Kurse in Rathenow. PC - Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop. Computergrundlagen für Teilnehmer mit Handicap Computer Kurse in Rathenow Fit mit dem eigenen Laptop Sie haben ein eigenes Laptop oder Notebook zu Hause und möchten es endlich gekonnt einsetzen? Sie erlernen an Ihrem eigenen Gerät die Grundlagen der

Mehr

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 18. April 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Dienstag, 29. Mai 2012 09:00

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Mai 2013 3 Inhalt Berufsbild 4 Kursziele 4 Bildungsverständnis 5 Voraussetzungen 5 Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Diplom/Titel 5 Zielgruppe 6 Kursprofil 6 Kursinhalte 6 Kursorganisation

Mehr

Kursangebote ab September 2015

Kursangebote ab September 2015 Kursangebote ab September 2015 Wir möchten uns zunächst noch einmal bedanken, dass die bisherigen Kurse so positiv angekommen sind. Wir haben unser Angebot an Kursen erweitert und bieten folgende Kurse

Mehr

Die Teilnahme ist kostenfrei

Die Teilnahme ist kostenfrei Das Ziel des Kurses besteht im wesentlichen darin, den Mitbürgern denen bisher der Kontakt zu den 'Neuen Medien' verwehrt oder auch aus den unterschiedlichsten Gründen nicht möglich war, die natürliche

Mehr

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden PC und 4 Multimedia Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden 10 Finger sind schneller als 2 Sie lernen, in kürzester Zeit mit viel Spaß, die Tastatur blind zu beherrschen. Die Lehr - und Lernmethode erreicht

Mehr

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung.

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. So werden IT-Seminare zu Highlights......damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. Um den vielschichtigen Anforderungen

Mehr

Office Schulungen. Word, Excel, PowerPoint, Access

Office Schulungen. Word, Excel, PowerPoint, Access Office Schulungen Word, Excel, PowerPoint, Access Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de Inhaltsverzeichnis: Word Basiskurs...3 Word Aufbaukurs...4 Word Profikurs...5

Mehr

Lehrgang Dauer Termin

Lehrgang Dauer Termin AnsprechpartnerInnen für n und Anmeldungen: Frau Katrin Hergarden Geschäftsführung ( hergarden@landfrauen-mv.de ) Frau Cornelia Leppelt Referentin für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit ( leppelt@landfrauen-mv.de

Mehr

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training Das Training Seit Februar 2007 arbeite ich in verschiedenen Bereichen als freiberufliche Trainerin und Beraterin. Grundlage für diese Tätigkeit ist meine pädagogische Ausbildung in Studium und Praktika.

Mehr

Individuelles EDV Training

Individuelles EDV Training FiNTrain GmbH Höllturmpassage 1 78315 Radolfzell Tel.: 07732/979608 Maßnahme : Individuelles EDV Training 50 plus Inhalt und Lernziele Individuelles EDV Training: 50 plus Das Individuelles EDV Training

Mehr

PC-Schule für Senioren. Windows Phone. für Einsteiger

PC-Schule für Senioren. Windows Phone. für Einsteiger PC-Schule für Senioren Windows Phone für Einsteiger INHALT 7 IHR WINDOWS PHONE 7 Aus grauer Vorzeit: Die Historie 8 Windows Phone und die Konkurrenz 11 Los geht s: Das Microsoft-Konto 15 Ein Gang um das

Mehr

EDV. Lerneinheit EDV. Einführung, allgemeiner Überblick. INI Lippstadt

EDV. Lerneinheit EDV. Einführung, allgemeiner Überblick. INI Lippstadt EDV Einführung, allgemeiner Überblick 1. Das gesamte EDV-Modul ist im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung verbindliche Lerneinheit. Access 97 für Windows ist ein Zusatzmodul innerhalb dieser Lerneinheit.

Mehr

Kursangebot für die ältere Generation

Kursangebot für die ältere Generation Kursangebot für die ältere Generation PS 12.8.20 60+ Digitales Fotografieren 3 Vormittage Samstag, 09.30-11.00 Uhr Hubert Manz CHF 80.00 plus Kursmaterial CHF 30.00 Schwerpunkte des Kurses: Teil 1: Technik,

Mehr

Regionale Kursangebote 2015

Regionale Kursangebote 2015 Regionale Kursangebote 2015 BEO- Berufsorientierung mit Bewerbungsmanagement Bis 30.6.2015 laufender Einstieg 4 Einstiege im Zeitraum 01.07.2015 30.6.2016 Montag bis Donnerstag 8:00 13.00 Uhr 03.08.2015

Mehr

Informatik-Anwender II SIZ

Informatik-Anwender II SIZ Aufbau-Lehrgang Informatik-Anwender II SIZ Dieser Lehrgang richtet sich an Personen mit soliden Office-Grundkenntnissen, welche nun Ihre Fähigkeiten erweitern und professionalisieren wollen. Sie werden

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Betriebswirt (IHK)/zur Geprüften Betriebswirtin (IHK) ist eine öffentlichrechtliche Prüfung

Mehr

Online Zusammenarbeit Kapitel 9 Gesamtübungen Gesamtübung 1 Online Zusammenarbeit

Online Zusammenarbeit Kapitel 9 Gesamtübungen Gesamtübung 1 Online Zusammenarbeit Online Zusammenarbeit Kapitel 9 Gesamtübungen Gesamtübung 1 Online Zusammenarbeit Fragenkatalog Beantworten Sie die folgenden theoretischen Fragen. Manchmal ist eine Antwort richtig, manchmal entscheiden

Mehr

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Ein werkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Auch Dozent/innen benötigen ein praxisorientiertes Aufbautraining für die Gestaltung ihrer Veranstaltungen. In diesem praxisorientierten Trainingsseminar

Mehr

Microsoft Office 2010 Umstieg für IT-Anwender

Microsoft Office 2010 Umstieg für IT-Anwender Microsoft Office 2010 Umstieg für IT-Anwender Niederpleiser Mühle Pleistalstr. 60b 53757 Sankt Augustin Tel.: +49 2241 25 67 67-0 Fax: +49 2241 25 67 67-67 Email: info@cgv-schulungen.de Ansprechpartner:

Mehr

Microsoft PowerPoint Schulungen für IT-Anwender

Microsoft PowerPoint Schulungen für IT-Anwender Schulungen für IT-Anwender Niederpleiser Mühle Pleistalstr. 60b 53757 Sankt Augustin Tel.: +49 2241 25 67 67-0 Fax: +49 2241 25 67 67-67 Email: info@cgv-schulungen.de Ansprechpartner: Christine Gericke

Mehr

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte Eine unendliche Geschichte Mein PC Ich Grlagen der EDV mit Windows XP Keine Angst vor Windows Co.! Sie wollen Ihren PC beherrschen mitreden können, wenn es um den Computer geht? Kein Problem, hier sind

Mehr

Bereich 5: Arbeit - Beruf

Bereich 5: Arbeit - Beruf Bereich 5: Arbeit - Beruf Inhaltsverzeichnis: Compuerkturse - Internet B 5.1.1 WINDOWS, Word und Excel - Kompaktkurs für Einsteiger B 5.1.2 WINDOWS, Word und Excel - Kompaktkurs für Einsteiger B 5.1.3

Mehr

E01... und täglich grüßt das KIS

E01... und täglich grüßt das KIS Krankenhausinformationssystem (KIS)... 36 Formulare und Vorlagen........ 39 MS Excel - Grundkurs und Refresher.... 40 MS Excel - Aufbaukurs......... 42 Sicher surfen im Internet........ 43 MS Outlook...........

Mehr

SharePoint - Grundlagenseminar... 2. Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3. Sharepoint Sites: Administration und Design...

SharePoint - Grundlagenseminar... 2. Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3. Sharepoint Sites: Administration und Design... Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum Inhalt SharePoint - Grundlagenseminar... 2 Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3 Sharepoint Sites: Administration und Design... 4 Infopath 2010 - Einführung...

Mehr

Bayerisches Landesamt für Steuern

Bayerisches Landesamt für Steuern Kurskatalog BayLern des Bayerischen Landesamtes für Steuern Stand: 07.2013 Kategorie Fortbildung EDV Praxis I und II Beschreibung: Dieser Kurs enthält das Lernprogramm UNIFA-Tour Die Seminarteilnehmer/-innen

Mehr

E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18

E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18 Jahresprogramm 2014 Programmbereich E-Learning Inhaltsverzeichnis: E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18 E1 -

Mehr

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.)

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.) KG VISION EDV Schulung Grundkurs Ihr Nutzen Die Teilnehmerzahl ist auf max. 6 Personen beschränkt Sie arbeiten in einer persönlichen und angenehmen Atmosphäre, ohne Stress! Die Referenten gehen auf Ihre

Mehr

Wir haben für jedes Thema die Richtigen.

Wir haben für jedes Thema die Richtigen. Trendico Trainings & Seminare Referenzen Kont@kt MS Office Word MS Office Excel MS Office Powerpoint MS Office Access MS Office Outlook Projektmanagement Knowhow Qualitäts- Management Knowhow Verwaltungs-

Mehr

Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht

Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht Weiterbildung zum/zur Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht 23. November 2015 bis 13. Mai 2016 Ihr Ansprechpartner Thomas Huber Privat- und Firmenkundenberater, Bereich Lehrgänge Tel.: 09421 7804-19

Mehr

epz Europäische Modulsystem

epz Europäische Modulsystem www.gutgebildet.eu Modulsystem Kaufmännisches Lehrgangskonzept (VHS) FinanzbuchhalterIn Fachkraft Personal- und Rechnungswesen Fachkraft Rechnungswesen Fachkraft Personalabrechnung Fachkraft Lohn und Gehalt

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Diplom ICT Power User SIZ

Diplom ICT Power User SIZ Diplom ICT Power User SIZ MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Die Diplomprüfung richtet sich an Personen, die bereits über gute theoretische und praktische Kenntnisse im Umgang mit einem

Mehr

Schulungen für Fortgeschrittene

Schulungen für Fortgeschrittene Unsere Schulungen für Fortgeschrittene finden im HAZ / NP Media Store Kompetenzzentrum in der Goseriede 15 in Hannover statt. Anmeldungen: www.my-mediastore.de/hannover/schulungen/ Kontakt: Telefon: 0800

Mehr

September 2015 Sommerprogramm

September 2015 Sommerprogramm Soziales Lernen und Kommunikation e.v. Kooperation mit: e.v. Lernort: Am Listholze 31 30177 Hannover September 2015 Sommerprogramm Tageskurse, Wochenendseminare, Vormittags- und Abendkurse Intensivwochen

Mehr

Energiefachwirt Energiefachwirtin

Energiefachwirt Energiefachwirtin Energiefachwirt Energiefachwirtin - 1 - Warum sollten Sie sich zum Energiefachwirt / zur Energiefachwirtin weiterbilden? Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die im energiewirtschaftlichen Umfeld aufsteigen

Mehr

epz Europäische euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation www.gutgebildet.de Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf

epz Europäische euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation www.gutgebildet.de Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf www.gutgebildet.eu euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf Landesverband Inhalt euzbq - Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation Nicht

Mehr

Live online Lernen - nutzen Sie unser umfangreiches Webinar-Angebot!

Live online Lernen - nutzen Sie unser umfangreiches Webinar-Angebot! / 2015 Live online Lernen - nutzen Sie unser umfangreiches Webinar-Angebot! Die Volkshochschule Salzgitter bietet gemeinsam mit dem Bildungspartner Pruefungspaten.de als Online-Spezialist und Dienstleister

Mehr

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Das Angebot JOBFIT fürs Office macht Sie fit für ein modernes Office Management durch umfangreiche

Mehr

Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK)

Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK) - Inklusive Ausbildereignungsprüfung - Lehrgangsort: Bielefeld Berufsprofil und berufliche

Mehr

Geprüfter Betriebswirt

Geprüfter Betriebswirt Geprüfter Betriebswirt Master Professional of Business (CCI) Berufsbegleitender Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Weiterbildungsträger IFB Wörth Institut für Bildungsförderung e.v. - gemeinnützige

Mehr

Arbeiten mit dem Windows-Tablet intuitiv vielseitig innovativ

Arbeiten mit dem Windows-Tablet intuitiv vielseitig innovativ Arbeiten mit dem Windows-Tablet intuitiv vielseitig innovativ Tablets sind per se geeignet, Sie in Ihrem Arbeitsumfeld bestmöglich zu unterstützen. Mit ihrer Hilfe optimieren Sie die Nutzung moderner Technologien.

Mehr

HP Education Services - 90 Minutes

HP Education Services - 90 Minutes HP Education Services - 90 Minutes 90 Minutes virtuelle Impulsveranstaltungen mit Trainer Was erwartet Sie bei unseren 90 Minutes-Veranstaltungen? Kleine Lerneinheiten mit Bezug zur täglichen Arbeit 90

Mehr

Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin

Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin - 1-1. Einen der höchstmöglichen kaufmännischen IHK Abschlüsse erlangen Der Abschluss Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin stellt neben dem Geprüften

Mehr

Die Module des NEWECDL

Die Module des NEWECDL Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 9 Module des ECDL Computer-Grundlagen Online-Grundlagen Textverarbeitung Tabellenkalkulation Präsentationen Datenbanken IT-Sicherheit

Mehr

Gepr. Betriebswirt/in

Gepr. Betriebswirt/in fit durch Fortbildung Vorbereitungslehrgänge zur Prüfung als Gepr. Betriebswirt/in = die Fortbildung für Fachwirte- und Fachkaufleute 5. Nov. 2013 bis Sommer 2015 in Lörrach Kaufm. Berufsbildungsstätte

Mehr

Kurse 2 Semester - 2015 alle Standorte

Kurse 2 Semester - 2015 alle Standorte Kursangebot von Reiner Strauscheid Info Hotline zu inhaltlichen Fragen: 02684-9770444 info@strauscheid.de - www.strauscheid.de Kurse 2 Semester - 2015 alle Standorte Inhalt Seite Computerkurs für Frauen...

Mehr

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Lernen & Neue Medien Distance Management Führung & Management Arbeitsorganisation Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Begeistern Sie mit lebendigen Webinaren im virtuellen Klassenzimmer - In sechs Lerneinheiten

Mehr

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2013 haben.

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2013 haben. Level 1 Mögliche Trainingslösung: Klassenraum (ILT) Connected Classroom WalkIn (ML) Seminarsprache: Deutsch Englisch Übersicht In diesem Training lernen die Teilnehmer Microsoft Word 2013 von Grund auf

Mehr

Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit)

Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit) Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit) Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 8 Module des ECDL nach dem seit Februar 2008 gültigen

Mehr

Inhatsverzeichnis. 1.Einleitung. Lehrgang: NMM Informatik: Der Computer. Lehrer: Spahr Marcel. Name: E L E M E N T E D E S C O M P U T E R S Datum:

Inhatsverzeichnis. 1.Einleitung. Lehrgang: NMM Informatik: Der Computer. Lehrer: Spahr Marcel. Name: E L E M E N T E D E S C O M P U T E R S Datum: Lehrer: Spahr Marcel SCHULE LAUPEN Lehrgang: NMM Informatik: Der Computer Name: E L E M E N T E D E S C O M P U T E R S Datum: In diesem Kapitel erfährst du die Bedeutung der Begriffe Hardware" und Software"

Mehr

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere.

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Sicherheit und Erfolg in der Ausbildung. Auszubildende Lerne, schaffe, leiste was... dann kannste, haste, biste was! Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Mit diesen sechs

Mehr

Features und Vorteile von Office 2010

Features und Vorteile von Office 2010 Features und Vorteile von Office 2010 Microsoft Office 2010 bietet Ihnen flexible und überzeugende neue Möglichkeiten zur optimalen Erledigung Ihrer Aufgaben im Büro, zu Hause und in Schule/Hochschule.

Mehr

Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015. www.hsz-bw.de

Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015. www.hsz-bw.de Überblick Bürokommunikation... 2 Microsoft Excel 2010 Excel für den Alltag 2 12.03.2015, HSZ Reutlingen... 2 H O C H S C H U L S E R V I C E Z E N T R U M Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015

Mehr

Office-Schulungen. Bildung ist unser wichtigstes Gut

Office-Schulungen. Bildung ist unser wichtigstes Gut Office-Schulungen Bildung ist unser wichtigstes Gut Office-Schulungen Unsere Seminare werden inhaltlich individuell auf die jeweilige Zielgruppe ausgerichtet. Hierbei berücksichtigen wir selbstredend den

Mehr

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt!

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Effizienz steigern, Zeit gewinnen, Geld sparen. Profitieren Sie von einem Kursangebot, das ganz spezifisch auf die Ansprüche von Buchhaltungs-

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Projektmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

Verzeichnis der Weiterbildungen

Verzeichnis der Weiterbildungen 68 69 Verzeichnis der Weiterbildungen Thema der Weiterbildung Fachpflege Psychiatrie Fachpflege Rehabilitation und Langzeitpflege Praxisanleiter/in Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen

Mehr

Herbst/Winter Semester

Herbst/Winter Semester Herbst/Winter Semester 2010 Fit für die Zukunft am PC Unsere Welt verändert sich immer schneller. Die irgendwann einmal erworbenen Abschluss-Noten zählen in der Berufswelt kaum noch. Wichtig sind heute

Mehr

Kompetenzzentrum Wunstorf. Schulung Beratung Organisation

Kompetenzzentrum Wunstorf. Schulung Beratung Organisation Seminare am Steinhuder Meer 2015 GbR, Inh. Susanne Sievers, Bergstraße 15, 31515 Wunstorf/Großenheidorn, Telefon: 05033/9630199, Telefax: 05033/911597, www.kompetenz-wunstorf.de Anmeldung Anmeldung zum

Mehr

FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v.

FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Kaufmännischer Betriebswirt IHK / Kaufmännische Betriebswirtin IHK Zielgruppe Die Fortbildung zum Kaufmännischen (r) Betriebswirt

Mehr

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Wann, wo, wie lange und wie Sie wollen, mit Online-Kursleiter Inklusive ECDL Diplom Training (Europäischer Computerführerschein) Inklusive Microsoft

Mehr

Get fit for Microsoft! Maßgeschneiderte und zielgruppenoptimierte Trainings für SharePoint, Lync, Outlook & Co.!

Get fit for Microsoft! Maßgeschneiderte und zielgruppenoptimierte Trainings für SharePoint, Lync, Outlook & Co.! Get fit for Microsoft! Maßgeschneiderte und zielgruppenoptimierte Trainings für SharePoint, Lync, Outlook & Co.! Get fit for SharePoint Optimaler Nutzen und effizientes Arbeiten mit SharePoint Get fit

Mehr

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de @HERZOvision.de Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015 v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Modernisierung des herzovision.de-mailservers...

Mehr

Deutschland. unterstützt durch die. ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz

Deutschland. unterstützt durch die. ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz Deutschland Zertifizieren SIE IHRE COMPUTERKENNTNISSE unterstützt durch die ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz Wir stellen vor: der ecdl Erfolg haben Weitergehen Ausbauen Wachsen

Mehr

ZULASSUNG. Volkshochschule der Stadt Hanau

ZULASSUNG. Volkshochschule der Stadt Hanau ZULASSUNG Die Fachkundige Stelle DQS GmbH Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen - von der Anerkennungsstelle der Bundesagentur für Arbeit anerkannte Zertifizierungsstelle - bescheinigt,

Mehr

Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Betriebswirt (IHK)

Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Betriebswirt (IHK) Stand: August 2015 - Änderungen vorbehalten! Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Zielsetzung: Ihr persönlicher Nutzen: Erhöhen Sie Ihre beruflichen Karrierechancen durch einen IHK-Prüfungsabschluss Erweitern

Mehr

AKADEMIE. Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie

AKADEMIE. Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie AKADEMIE Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie QUALIFIZIERUNG Mit Weiterbildung zurück ins Arbeitsleben. Unternehmen aller Größenordnungen benötigen stets Mitarbeiter

Mehr

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0)

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 7 Module des ECDL nach dem seit Februar 2008 gültigen Lehrplan (Syllabus 5.0). Kandidaten

Mehr

Diplom ICT Power User SIZ

Diplom ICT Power User SIZ Diplom ICT Power User SIZ 2 Berufsbild/Einsatzgebiet Die Diplomprüfung richtet sich an Personen, die bereits über gute theoretische und praktische Kenntnisse im Umgang mit einem PC im Anwendungsbereich

Mehr

Kaufmännische Lehrgänge mit zertifiziertem Abschluss

Kaufmännische Lehrgänge mit zertifiziertem Abschluss Finanzbuchhalter/-in (VHS) Fachkraft Rechnungswesen (VHS) Fachkraft Personalabrechnung (VHS) Fachkraft Gehaltsabrechnung (VHS) Fachkraft Personal- und Rechnungswesen (VHS) Bild pressmaster, fotolia.com

Mehr

So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in

So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in Direkt neben der Autobahnausfahrt St. Ingbert-Rohrbach, Parken kein Problem! Fortbildung zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Start Lehrgang: Juni 2014 Start

Mehr

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte.

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte. Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Produkte. http://office.microsoft.com Erzielen Sie bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit mit der neuen, ergebnisorientierten Benutzeroberfläche.

Mehr

Computerkurse für Seniorinnen und Senioren August 2015 bis März 2016

Computerkurse für Seniorinnen und Senioren August 2015 bis März 2016 Herisau, August 2015 Kursort: Computeria, Bachstr. 7, Computer Wir schulen Sie mit den Betriebssystemen Windows 8, 8.1 oder Windows 10, sowie diversen Mobile Geräten. Unsere Computerkurse werden mit 5

Mehr

Fachübergreifende Kurse an den Landesberufsschulen deutscher Sprache

Fachübergreifende Kurse an den Landesberufsschulen deutscher Sprache AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Deutsches Bildungsressort Bereich deutsche Berufsbildung PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Dipartimento istruzione e formazione tedesca Area formazione professionale

Mehr

Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld

Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld 26. Mai 2. Juni 2015 Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Mittlerweile sind 76,5 Prozent aller in Deutschland lebenden

Mehr

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Direktionsassistent/-in Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Direktionsassistentinnen und Direktionsassistenten mit

Mehr

Informatik Kurse in Disentis/Mustér

Informatik Kurse in Disentis/Mustér Informatik Kurse in Disentis/Mustér In Gruppen bis maximal 8 Personen Firmenschulungen Individuell bei Ihnen zu Hause Via Lucmagn 6 Caum postal 144 7180 Disentis/Mustér Telefon 081 947 64 30 Telefax 081

Mehr

Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing

Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing Termine: Jeweils Dienstag 22.09.15 29.09.15 06.10.15 13.10.15 Uhrzeit: 18:00 bis 21:15 Uhr (inkl. 15 Minuten Pause) Kosten: jeweils 49,- (Bitte am

Mehr

Fachwirt Fachwirtin im Erziehungswesen

Fachwirt Fachwirtin im Erziehungswesen Fachwirt Fachwirtin im Erziehungswesen 1 Was der Mensch aus sich macht, das ist er. Adolph Kolping Inhalt Fachwirt Fachwirtin im Erziehungswesen berufsbegleitende Weiterbildung Ziel......................

Mehr

Mein Business, mein Büro, mein Mac

Mein Business, mein Büro, mein Mac Mein Business, mein Büro, mein Mac Mac für Unternehmer und Freiberufler von Stephan Lamprecht 1. Auflage Mein Business, mein Büro, mein Mac Lamprecht schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE

Mehr

Truecrypt. 1. Was macht das Programm Truecrypt?

Truecrypt. 1. Was macht das Programm Truecrypt? Truecrypt Johannes Mand 09/2013 1. Was macht das Programm Truecrypt? Truecrypt ist ein Programm, das Speicherträgern, also Festplatten, Sticks oder Speicherkarten in Teilen oder ganz verschlüsselt. Daten

Mehr

Unterrichtsinhalte Informatik

Unterrichtsinhalte Informatik Unterrichtsinhalte Informatik Klasse 7 Einführung in die Arbeit mit dem Computer Was ist Informatik? Anwendungsbereiche der Informatik Was macht ein Computer? Hardware/Software Dateiverwaltung/Dateien

Mehr

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Die Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt mit Prüfung an der IHK oder der Handwerkskammer ist berufsbegleitend oder in Kompaktform möglich

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in Fachrichtungen Büromanagement Personalwesen Entgeltabrechnung Rechnungswesen Debitoren- /Kreditorenbuchhaltung Warenwirtschaft

Mehr

Premiumseminar Microsoft Office 365/SharePoint für Anwender - Einsteigerworkshop

Premiumseminar Microsoft Office 365/SharePoint für Anwender - Einsteigerworkshop Premiumseminar Microsoft Office 365/SharePoint für Anwender - Einsteigerworkshop Entdecken Sie innovative Methoden der Zusammenarbeit, Organisation von Projekten und Teams sowie der Verwaltung von Informationen.

Mehr

Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in bzb

Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in bzb Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in bzb MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Absolventen / Absolventinnen einer Bürolehre, einer einjährigen Handelsschule oder KV- Wiedereinsteiger /-innen

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Ziel Systematische Aufarbeitung bzw. Auffrischung der Grundkenntnisse im Fach Rechnungswesen

Mehr