Ausgewählte Studien zur Flüchtlingsmigration und deren Auswirkungen für den deutschen Arbeitsmarkt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausgewählte Studien zur Flüchtlingsmigration und deren Auswirkungen für den deutschen Arbeitsmarkt"

Transkript

1 Ausgewählte Studien zur Flüchtlingsmigration und deren Auswirkungen für den deutschen Arbeitsmarkt 2016 Deutscher Bundestag

2 Seite 2 Ausgewählte Studien zur Flüchtlingsmigration und deren Auswirkungen für den deutschen Arbeitsmarkt Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 30. März 2016 Fachbereich: WD 6: Arbeit und Soziales Die Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages unterstützen die Mitglieder des Deutschen Bundestages bei ihrer mandatsbezogenen Tätigkeit. Ihre Arbeiten geben nicht die Auffassung des Deutschen Bundestages, eines seiner Organe oder der Bundestagsverwaltung wieder. Vielmehr liegen sie in der fachlichen Verantwortung der Verfasserinnen und Verfasser sowie der Fachbereichsleitung. Arbeiten der Wissenschaftlichen Dienste geben nur den zum Zeitpunkt der Erstellung des Textes aktuellen Stand wieder und stellen eine individuelle Auftragsarbeit für einen Abgeordneten des Bundestages dar. Die Arbeiten können der Geheimschutzordnung des Bundestages unterliegende, geschützte oder andere nicht zur Veröffentlichung geeignete Informationen enthalten. Eine beabsichtigte Weitergabe oder Veröffentlichung ist vorab dem jeweiligen Fachbereich anzuzeigen und nur mit Angabe der Quelle zulässig. Der Fachbereich berät über die dabei zu berücksichtigenden Fragen.

3 Seite 3 Inhaltsverzeichnis 1. Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) 4 2. Bundesagentur für Arbeit (BA) 4 3. Robert Bosch Stiftung 5 4. Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung 5 5. Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) 5 6. Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) 5 7. Gesetzliche Rentenversicherung 6

4 Seite 4 1. Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) Das IAB hat sich in einigen seiner aktuellen Veröffentlichungen mit den möglichen Auswirkungen der Flüchtlingsmigration auf den deutschen Arbeitsmarkt befasst: BRÜCKER, Herbert; HAUPTMANN, Andreas; VALLIZADEH, Ehsan; WAPLER, Rüdiger (2016): Zuwanderungsmonitor. Veröffentlicht im Internetauftritt des IAB: Anlage 1 BRÜCKER, Herbert; HAUPTMANN, Andreas; VALLIZADEH, Ehsan ( 2015): Flüchtlinge und andere Migranten am deutschen Arbeitsmarkt: Der Stand im September Veröffentlicht im Internetauftritt des IAB: [Abruf: ]. Anlage 2 BRÜCKER, Herbert; HAUPTMANN, Andreas; TRÜBSWETTER, Parvati (2015): Asyl- und Flüchtlingsmigration in die EU und nach Deutschland. Veröffentlicht im Internetauftritt des IAB: 2. Bundesagentur für Arbeit (BA) Die BA veröffentlicht in ihrem Statistikportal Informationen zur Flüchtlingsmigration: Anlage 3 Auswirkungen der Migration auf den deutschen Arbeitsmarkt (Stand: Februar 2016): Veröffentlicht im Internetauftritt der BA: tistische-analysen/statistische-sonderberichte/generische-publikationen/auswirkungen-der- Migration-auf-den-Arbeitsmarkt.pdf Anlage 4 Arbeitsmarkt in Kürze: Fluchtmigration (Stand: Februar 2016): Veröffentlicht im Internetauftritt der BA: Publikationen/Fluchtmigration.pdf Anlage 5

5 Seite 5 3. Robert Bosch Stiftung Die Robert Bosch Stiftung hat eine ausführliche Expertise zur Lebenssituation von Flüchtlingen in Deutschland veröffentlicht: Was wir über Flüchtlinge (nicht) wissen. Der wissenschaftliche Erkenntnisstand zur Lebenssituation von Flüchtlingen (2016): Veröffentlicht im Internetauftritt der Robert Bosch Stiftung: 4. Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Anlage 6 In seinem Jahresgutachten hat sich der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung auch zur Integration von Flüchtlingen geäußert: Jahresgutachten 15/16 Zukunftsfähigkeit in den Mittelpunkt (2015), Auszug, S. 241 bis 249. Veröffentlicht im Internetauftritt des Sachverständigenrats: 5. Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) Das DIW hat in seinen Wochenberichten Artikel zur Thematik veröffentlicht. Anlage 7 FRATZSCHER, Marcel; JUNKER, Simon (2015): Integration von Flüchtlingen eine langfristig lohnende Investition, in: DIW Wochenbericht 45/2015. Veröffentlicht im Internetauftritt des DIW: https://www.diw.de/documents/publikationen/73/diw_01.c de/ pdf Anlage 8 BRENKE, Karl (2015): Flüchtlinge sind sehr ungleich auf die EU-Länder verteilt auch bezogen auf die Wirtschaftskraft und Einwohnerzahl, in: DIW Wochenbericht 39/2015. Veröffentlicht im Internetauftritt des DIW: https://www.diw.de/documents/publikationen/73/diw_01.c de/ pdf 6. Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) Anlage 9 Nachfolgend aufgeführte Publikationen des IW Köln befassen sich mit der Flüchtlingsmigration. Zu den gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen der aktuellen Flüchtlingsmigration Stellungnahme zur Anhörung des Bundestagsausschusses für Wirtschaft und Energie am

6 Seite März 2016 in Berlin. Veröffentlicht im Internetauftritt des IW Köln: https://www.iwkoeln.de/presse/pressemitteilungen/beitrag/arbeitsplaetze-fuer-fluechtlingeunternehmen-stellen-ein Anlage 10 GEIS, Wido; NINTCHEU, JEANNETTE Michaelle (2016). Gesteuerte Zuwanderung in der Flüchtlingskrise Warum Deutschland trotz starken Zuzugs Fachkräfte aus Drittstaaten gewinnen sollte, IW policy paper 5/2016. Veröffentlicht im Internetauftritt des IW Köln: https://www.iwkoeln.de/studien/iw-policy-papers/beitrag/wido-geis-jeannette-michaelle-nintcheu-gesteuerte-zuwanderung-in-der-fluechtlingskrise Anlage 11 KOPPEL, Oliver (2016). Beschäftigungsspuren der Flüchtlings- und Erwerbsmigration am deutschen Arbeitsmarkt Der Beitrag verschiedener Herkunftsländer zur Fachkräftesicherung in Deutschland, IW-Report 5/2016. Veröffentlicht im Internetauftritt des IW Köln: 7. Gesetzliche Rentenversicherung Zur gesetzlichen Rentenversicherung wird auf nachfolgende Beiträge verwiesen: Anlage 12 Deutscher Bundestag 18. Wahlperiode, Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Markus Kurth, Luise Amtsberg, Volker Beck (Köln), weiterer Abgeordneter und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN - Drucksache 18/7401 Geflüchtete in der Deutschen Rentenversicherung. Veröffentlicht im Internetauftritt des Deutschen Bundestags: Anlage 13 HAUSCHILD, Matthias; HIMMELREICHER, Ralf K.; KECK, Wolfgang (2013). Die wachsende Bedeutung transnationaler Erwerbsbiografien und deren Auswirkungen auf die deutsche Rentenversicherung, in: Deutsche Rentenversicherung 3/2013. Veröffentlicht im Forschungsdatenzentrum der Deutschen Rentenversicherung: Ende der Bearbeitung Anlage 14

Soziale Ungleichheit und Segregation in deutschen Städten Aktuelle Studien und Erhebungen

Soziale Ungleichheit und Segregation in deutschen Städten Aktuelle Studien und Erhebungen Soziale Ungleichheit und Segregation in deutschen Städten Aktuelle Studien und Erhebungen 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Soziale Ungleichheit und Segregation in deutschen Städten Aktuelle Studien und

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand Statistiken zur KMU-Förderung durch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) sowie das Programm Existenzgründungen aus der Wissenschaft (EXIST) 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Statistiken zur

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Dokumentation. Flexible Arbeitszeiten in Europa Ausgewählte Informationen Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Dokumentation. Flexible Arbeitszeiten in Europa Ausgewählte Informationen Deutscher Bundestag WD /16 Flexible Arbeitszeiten in Europa Ausgewählte Informationen 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Flexible Arbeitszeiten in Europa Ausgewählte Informationen Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 5. September 2016

Mehr

Umsatzsteuerliche Regelung juristischer Personen des öffentlichen Rechts bei unternehmerischer Tätigkeit

Umsatzsteuerliche Regelung juristischer Personen des öffentlichen Rechts bei unternehmerischer Tätigkeit Umsatzsteuerliche Regelung juristischer Personen des öffentlichen Rechts bei unternehmerischer Tätigkeit 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Umsatzsteuerliche Regelung juristischer Personen des öffentlichen

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Nachbarrecht Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Nachbarrecht Deutscher Bundestag WD /16 Nachbarrecht 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Nachbarrecht Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 20.06.2016 Fachbereich: WD 7: Zivil-, Straf- und Verfahrensrecht, Umweltschutzrecht, Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Mehr

Fragen zur geplanten Reform der Bundesauftragsverwaltung im Bereich der Bundesfernstraßen

Fragen zur geplanten Reform der Bundesauftragsverwaltung im Bereich der Bundesfernstraßen Fragen zur geplanten Reform der Bundesauftragsverwaltung im Bereich der Bundesfernstraßen 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Fragen zur geplanten Reform der Bundesauftragsverwaltung im Bereich der Bundesfernstraßen

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Kaufkraftvergleiche historischer Geldbeträge Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Kaufkraftvergleiche historischer Geldbeträge Deutscher Bundestag WD /16 Kaufkraftvergleiche historischer Geldbeträge 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Kaufkraftvergleiche historischer Geldbeträge Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 05. August 2016 Fachbereich: WD 4: Haushalt

Mehr

Nutzung der Business Class bei Auslandsdienstreisen Vergleich der Regelungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Obersten Bundesbehörden

Nutzung der Business Class bei Auslandsdienstreisen Vergleich der Regelungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Obersten Bundesbehörden Nutzung der Business Class bei Auslandsdienstreisen Vergleich der Regelungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Obersten Bundesbehörden 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Nutzung der Business Class

Mehr

Überblick zu Entwicklung und aktuellem Stand des Rechts der erneuerbaren Energien

Überblick zu Entwicklung und aktuellem Stand des Rechts der erneuerbaren Energien Überblick zu Entwicklung und aktuellem Stand des Rechts der erneuerbaren Energien 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Überblick zu Entwicklung und aktuellem Stand des Rechts der erneuerbaren Energien Aktenzeichen:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Versicherungsmaklern

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Versicherungsmaklern Allgemeine Geschäftsbedingungen von Versicherungsmaklern 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Allgemeine Geschäftsbedingungen von Versicherungsmaklern Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 14. September 2016

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Einzelfragen zur Impfung gegen Hepatitis B Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Einzelfragen zur Impfung gegen Hepatitis B Deutscher Bundestag WD /16 Einzelfragen zur Impfung gegen Hepatitis B 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Einzelfragen zur Impfung gegen Hepatitis B Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 18.5.2016 Fachbereich: WD 9: Gesundheit, Familie,

Mehr

Ausgewählte Informationen zum Kinder- und Jugendarbeitsschutz in Deutschland

Ausgewählte Informationen zum Kinder- und Jugendarbeitsschutz in Deutschland Ausgewählte Informationen zum Kinder- und Jugendarbeitsschutz in Deutschland 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Ausgewählte Informationen zum Kinder- und Jugendarbeitsschutz in Deutschland Aktenzeichen:

Mehr

Prozentuale Entwicklung der Regelbedarfe nach dem SGB II im Vergleich zur gesetzlichen Rente

Prozentuale Entwicklung der Regelbedarfe nach dem SGB II im Vergleich zur gesetzlichen Rente Prozentuale Entwicklung der Regelbedarfe nach dem SGB II im Vergleich zur gesetzlichen Rente 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Prozentuale Entwicklung der Regelbedarfe nach dem SGB II im Vergleich zur gesetzlichen

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Dokumentation. Psychologische Gründe für die NPD-Mitgliedschaft Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Dokumentation. Psychologische Gründe für die NPD-Mitgliedschaft Deutscher Bundestag WD /16 Psychologische Gründe für die NPD-Mitgliedschaft 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Psychologische Gründe für die NPD-Mitgliedschaft Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 8. Juni 2016 Fachbereich: WD 1: Geschichte,

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Einzelfrage zur Grundsteuer Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Einzelfrage zur Grundsteuer Deutscher Bundestag WD /16 Einzelfrage zur Grundsteuer 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Einzelfrage zur Grundsteuer Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 22. April 2016 Fachbereich: WD 4: Haushalt und Finanzen Die Wissenschaftlichen

Mehr

Überblick zur Förderung des Inlandstourismus in Deutschland

Überblick zur Förderung des Inlandstourismus in Deutschland Überblick zur Förderung des Inlandstourismus in Deutschland 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Überblick zur Förderung des Inlandstourismus in Deutschland Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 21.07.2016 Fachbereich:

Mehr

Verbandsklage im Tierschutzrecht Landesrechtliche Regelungen und aktuelle Verfahren

Verbandsklage im Tierschutzrecht Landesrechtliche Regelungen und aktuelle Verfahren Verbandsklage im Tierschutzrecht Landesrechtliche Regelungen und aktuelle Verfahren 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Verbandsklage im Tierschutzrecht Landesrechtliche Regelungen und aktuelle Verfahren

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand Fragen zum maßgeblichen Zeitpunkt für die Beurteilung der Rechtslage im Verwaltungsverfahren im Zusammenhang mit der Neuregelung des 26 Beschäftigungsverordnung 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Fragen

Mehr

Angabe der sog. Nationalität in Ausweispapieren in der Sowjetunion

Angabe der sog. Nationalität in Ausweispapieren in der Sowjetunion Angabe der sog. Nationalität in Ausweispapieren in der Sowjetunion 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Angabe der sog. Nationalität in Ausweispapieren in der Sowjetunion Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit:

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Einzelfragen zur Grundsteuer Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Einzelfragen zur Grundsteuer Deutscher Bundestag WD /16 Einzelfragen zur Grundsteuer 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Einzelfragen zur Grundsteuer Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 15. März 2016 Fachbereich: WD 4: Haushalt und Finanzen Die Wissenschaftlichen

Mehr

Einbürgerungsvoraussetzungen für Ausländer ohne qualifizierte Aufenthaltserlaubnis

Einbürgerungsvoraussetzungen für Ausländer ohne qualifizierte Aufenthaltserlaubnis Einbürgerungsvoraussetzungen für Ausländer ohne qualifizierte Aufenthaltserlaubnis 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Einbürgerungsvoraussetzungen für Ausländer ohne qualifizierte Aufenthaltserlaubnis Aktenzeichen:

Mehr

Diskussionsstand zur Neuordnung der Bund-Länder- Finanzbeziehungen

Diskussionsstand zur Neuordnung der Bund-Länder- Finanzbeziehungen Diskussionsstand zur Neuordnung der Bund-Länder- Finanzbeziehungen 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Diskussionsstand zur Neuordnung der Bund-Länder- Finanzbeziehungen Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit:

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Videoüberwachung im öffentlichen Raum Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Videoüberwachung im öffentlichen Raum Deutscher Bundestag WD /16 Videoüberwachung im öffentlichen Raum 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Videoüberwachung im öffentlichen Raum Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 22.04.2016 Fachbereich: WD 3: Verfassung und Verwaltung

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Altersvorsorgevollmacht und Betreuungsrecht Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Altersvorsorgevollmacht und Betreuungsrecht Deutscher Bundestag WD /16 Altersvorsorgevollmacht und Betreuungsrecht 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Altersvorsorgevollmacht und Betreuungsrecht Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 06. September 2016 Fachbereich: WD 7: Zivil-,

Mehr

Arbeitnehmerüberlassungsbetriebe in Deutschland

Arbeitnehmerüberlassungsbetriebe in Deutschland Arbeitnehmerüberlassungsbetriebe in Deutschland 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Arbeitnehmerüberlassungsbetriebe in Deutschland Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 6. April 2016 Fachbereich: WD 5: Wirtschaft

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Car-to-infrastructure Kommunikation Testfeld Autobahn A Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Car-to-infrastructure Kommunikation Testfeld Autobahn A Deutscher Bundestag WD /16 Car-to-infrastructure Kommunikation Testfeld Autobahn A9 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Car-to-infrastructure Kommunikation Testfeld Autobahn A9 Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 23.09.2016 Fachbereich:

Mehr

Wirkungen einer gemeinsamen EU-Liste für sichere Herkunftsstaaten

Wirkungen einer gemeinsamen EU-Liste für sichere Herkunftsstaaten Wirkungen einer gemeinsamen EU-Liste für sichere Herkunftsstaaten 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Wirkungen einer gemeinsamen EU-Liste für sichere Herkunftsstaaten Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit:

Mehr

Geltende Umstellungsvorschriften für elektronische Registrierkassen ab 2017

Geltende Umstellungsvorschriften für elektronische Registrierkassen ab 2017 Geltende Umstellungsvorschriften für elektronische Registrierkassen ab 2017 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Geltende Umstellungsvorschriften für elektronische Registrierkassen ab 2017 Aktenzeichen: Abschluss

Mehr

Rechtsgrundlage für den Einsatz sog. intelligenter Videoüberwachung durch die Bundespolizei

Rechtsgrundlage für den Einsatz sog. intelligenter Videoüberwachung durch die Bundespolizei Rechtsgrundlage für den Einsatz sog. intelligenter Videoüberwachung durch die Bundespolizei 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Rechtsgrundlage für den Einsatz sog. intelligenter Videoüberwachung durch die

Mehr

Zur Gleichstellung von Männern und Frauen in den Ressortforschungseinrichtungen

Zur Gleichstellung von Männern und Frauen in den Ressortforschungseinrichtungen Zur Gleichstellung von Männern und Frauen in den Ressortforschungseinrichtungen des Bundes 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Zur Gleichstellung von Männern und Frauen in den Ressortforschungseinrichtungen

Mehr

Begründung für die Einkommensunabhängigkeit des Kindergeldes nach Einkommensteuergesetz

Begründung für die Einkommensunabhängigkeit des Kindergeldes nach Einkommensteuergesetz Begründung für die Einkommensunabhängigkeit des Kindergeldes nach Einkommensteuergesetz 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Begründung für die Einkommensunabhängigkeit des Kindergeldes nach Einkommensteuergesetz

Mehr

Anerkennung und Vollstreckung von Titeln innerhalb der EU

Anerkennung und Vollstreckung von Titeln innerhalb der EU Anerkennung und Vollstreckung von Titeln innerhalb der EU 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Anerkennung und Vollstreckung von Titeln innerhalb der EU Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: Datum 17.10. 2016

Mehr

Stand der Umsetzung des Fahrplans für eine Aufhebung der Visumpflicht für Reisen türkischer Staatsangehöriger in den Schengen- Raum

Stand der Umsetzung des Fahrplans für eine Aufhebung der Visumpflicht für Reisen türkischer Staatsangehöriger in den Schengen- Raum Stand der Umsetzung des Fahrplans für eine Aufhebung der Visumpflicht für Reisen türkischer Staatsangehöriger in den Schengen- Raum 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Stand der Umsetzung des Fahrplans für

Mehr

Betreutes Wohnen für behinderte und pflegebedürftige Menschen

Betreutes Wohnen für behinderte und pflegebedürftige Menschen Betreutes Wohnen für behinderte und pflegebedürftige Menschen 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Betreutes Wohnen für behinderte und pflegebedürftige Menschen Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 24. November

Mehr

Über die Rentenberechnung hinausgehende abweichende Rechengrößen in Ostdeutschland

Über die Rentenberechnung hinausgehende abweichende Rechengrößen in Ostdeutschland Über die Rentenberechnung hinausgehende abweichende Rechengrößen in Ostdeutschland 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Über die Rentenberechnung hinausgehende abweichende Rechengrößen in Ostdeutschland Aktenzeichen:

Mehr

Kurzinformation Anteil des Finanzsektors am Bruttoinlandsprodukt in Großbritannien, den USA und Deutschland

Kurzinformation Anteil des Finanzsektors am Bruttoinlandsprodukt in Großbritannien, den USA und Deutschland Wissenschaftliche Dienste Kurzinformation in Großbritannien, den USA und Deutschland Der (BIP) von Großbritannien, den USA und Deutschland hat sich wie aus der Grafik 1 ersichtlich sehr unterschiedlich

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Credit Reference Registers ECPRD-Request Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Credit Reference Registers ECPRD-Request Deutscher Bundestag WD /16 Credit Reference Registers ECPRD-Request 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Credit Reference Registers ECPRD-Request Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 1. April 2016 Fachbereich: WD 4: Haushalt und Finanzen

Mehr

Auswirkungen der Datenschutz-Grundverordnung auf private Ahnenforscher

Auswirkungen der Datenschutz-Grundverordnung auf private Ahnenforscher Auswirkungen der Datenschutz-Grundverordnung auf private Ahnenforscher 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Auswirkungen der Datenschutz-Grundverordnung auf private Ahnenforscher Aktenzeichen: Abschluss der

Mehr

Sozialleistungen für Nicht-EU-Ausländer im Rentenalter

Sozialleistungen für Nicht-EU-Ausländer im Rentenalter Sozialleistungen für Nicht-EU-Ausländer im Rentenalter 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Sozialleistungen für Nicht-EU-Ausländer im Rentenalter Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 11. Mai 2016 Fachbereich:

Mehr

Fragen zu Regelungen zum Kinder- und Elterngeld in Deutschland

Fragen zu Regelungen zum Kinder- und Elterngeld in Deutschland Fragen zu Regelungen zum Kinder- und Elterngeld in Deutschland 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Fragen zu Regelungen zum Kinder- und Elterngeld in Deutschland Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 8. März

Mehr

Ausgewählte Zahlen zur Official Development Assistance (ODA) der Bundesrepublik Deutschland

Ausgewählte Zahlen zur Official Development Assistance (ODA) der Bundesrepublik Deutschland Ausgewählte Zahlen zur Official Development Assistance (ODA) der Bundesrepublik Deutschland 2016 Deutscher Bundestag WD 2-3000 - 047/16 Seite 2 Ausgewählte Zahlen zur Official Development Assistance (ODA)

Mehr

Schulischer Politikunterricht in den Bundesländern

Schulischer Politikunterricht in den Bundesländern Schulischer Politikunterricht in den Bundesländern 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Schulischer Politikunterricht in den Bundesländern Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 01.12.2016 Fachbereich: WD 8:

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Rekommunalisierung und Enteignung Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Rekommunalisierung und Enteignung Deutscher Bundestag WD /16 Rekommunalisierung und Enteignung 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Rekommunalisierung und Enteignung Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 25.04.2016 Fachbereich: WD 3: Verfassung und Verwaltung Die Wissenschaftlichen

Mehr

Ursache der AGENDA 2010 für den wirtschaftlichen Aufschwung

Ursache der AGENDA 2010 für den wirtschaftlichen Aufschwung Ursache der AGENDA 2010 für den wirtschaftlichen Aufschwung - Dokumentation - 2007 Deutscher Bundestag WD 5-158/07 Wissenschaftliche Dienste des Deutschen Bundestages Verfasser/in: Ursache der AGENDA 2010

Mehr

Steuerliche Behandlung der privaten Altersvorsorge

Steuerliche Behandlung der privaten Altersvorsorge Steuerliche Behandlung der privaten Altersvorsorge 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Steuerliche Behandlung der privaten Altersvorsorge Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 15. April 2016 Fachbereich: WD

Mehr

Novellierung der Emissionshandelsrichtlinie für die vierte Handelsperiode ( ) Überblick zum Kommissionsvorschlag und Auswirkungen auf deutsche

Novellierung der Emissionshandelsrichtlinie für die vierte Handelsperiode ( ) Überblick zum Kommissionsvorschlag und Auswirkungen auf deutsche Novellierung der Emissionshandelsrichtlinie für die vierte Handelsperiode (2021-2030) Überblick zum Kommissionsvorschlag und Auswirkungen auf deutsche Unternehmen 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Handelsperiode

Mehr

Vollständige und teilweise Geschäftsaufgabe im Zusammenhang mit der Altersrente für besonders langjährig Versicherte

Vollständige und teilweise Geschäftsaufgabe im Zusammenhang mit der Altersrente für besonders langjährig Versicherte Vollständige und teilweise Geschäftsaufgabe im Zusammenhang mit der Altersrente für besonders langjährig Versicherte 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Vollständige und teilweise Geschäftsaufgabe im Zusammenhang

Mehr

Deutscher Bundestag. Sachstand

Deutscher Bundestag. Sachstand Deutscher Bundestag Bruttoinlandsprodukt der Republik Zypern sowie weiterer Mitgliedstaaten der Eurogruppe im Vergleich zum Bruttoinlandsprodukt des gesamten Euroraums Seite 2 Bruttoinlandsprodukt der

Mehr

Rechtslage zur Vaterschaftsanerkennung nach dem Eintritt des Todesfalls der Mutter

Rechtslage zur Vaterschaftsanerkennung nach dem Eintritt des Todesfalls der Mutter Rechtslage zur Vaterschaftsanerkennung nach dem Eintritt des Todesfalls der Mutter 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Rechtslage zur Vaterschaftsanerkennung nach dem Eintritt des Todesfalls der Mutter Aktenzeichen:

Mehr

Vereinbarkeit einer Indexierung von Kindergeldzahlung an EU-Ausländer mit dem Familienleistungsausgleich nach Einkommensteuergesetz

Vereinbarkeit einer Indexierung von Kindergeldzahlung an EU-Ausländer mit dem Familienleistungsausgleich nach Einkommensteuergesetz Vereinbarkeit einer Indexierung von Kindergeldzahlung an EU-Ausländer mit dem Familienleistungsausgleich nach Einkommensteuergesetz 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Vereinbarkeit einer Indexierung von

Mehr

SAR-Werte mobiler Endgeräte. - Dokumentation -

SAR-Werte mobiler Endgeräte. - Dokumentation - SAR-Werte mobiler Endgeräte - Dokumentation - 2006 Deutscher Bundestag WD 8-155/2006 Wissenschaftliche Dienste des Deutschen Bundestages SAR-Werte mobiler Endgeräte Dokumentation WD 8-155/2006 Abschluss

Mehr

Studiengebühren in Europa und anderen Industriestaaten

Studiengebühren in Europa und anderen Industriestaaten Studiengebühren in Europa und anderen Industriestaaten 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Studiengebühren in Europa und anderen Industriestaaten Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 21.01.2016 Fachbereich:

Mehr

Zur Abgrenzung zwischen Arzneimittelversandhandel und Botendienst durch Apotheken

Zur Abgrenzung zwischen Arzneimittelversandhandel und Botendienst durch Apotheken Zur Abgrenzung zwischen Arzneimittelversandhandel und Botendienst durch Apotheken 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Zur Abgrenzung zwischen Arzneimittelversandhandel und Botendienst durch Apotheken Aktenzeichen:

Mehr

Bilanzrechtliche Erleichterungen für kleine und mittlere Unternehmen

Bilanzrechtliche Erleichterungen für kleine und mittlere Unternehmen Bilanzrechtliche Erleichterungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Bilanzrechtliche Erleichterungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Aktenzeichen: Abschluss

Mehr

1.TeiltdieBundesregierungdieAnsicht,dassdieStreichungderRentenbeiträgezueinerErhöhungderAnzahlderEmpfängerinnenundEmpfänger

1.TeiltdieBundesregierungdieAnsicht,dassdieStreichungderRentenbeiträgezueinerErhöhungderAnzahlderEmpfängerinnenundEmpfänger Deutscher Bundestag Drucksache 17/2597 17. Wahlperiode 16 07. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, Katrin Göring-Eckardt, Kerstin Andreae,

Mehr

Einzelfragen zur Veränderung des Kindergeldes für unter 6-jährige Kinder

Einzelfragen zur Veränderung des Kindergeldes für unter 6-jährige Kinder Einzelfragen zur Veränderung des Kindergeldes für unter 6-jährige Kinder 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Einzelfragen zur Veränderung des Kindergeldes für unter 6-jährige Kinder Aktenzeichen: Abschluss

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Einzelfragen zur Impfpflicht Deutscher Bundestag WD /14

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Einzelfragen zur Impfpflicht Deutscher Bundestag WD /14 Einzelfragen zur Impfpflicht 2014 Deutscher Bundestag Seite 2 Einzelfragen zur Impfpflicht Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 11.11.2014 Fachbereich: WD 9: Gesundheit, Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Mehr

Neuregelungen des sog. Asylpakets II zum Familiennachzug

Neuregelungen des sog. Asylpakets II zum Familiennachzug Neuregelungen des sog. Asylpakets II zum Familiennachzug 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Neuregelungen des sog. Asylpakets II zum Familiennachzug Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 01.03.2016 Fachbereich:

Mehr

Familienleistungsausgleich für in Drittstaaten lebende Kinder

Familienleistungsausgleich für in Drittstaaten lebende Kinder Familienleistungsausgleich für in Drittstaaten lebende Kinder 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Familienleistungsausgleich für in Drittstaaten lebende Kinder Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 04. Mai

Mehr

Muslime und radikal-islamische Bewegungen in Deutschland

Muslime und radikal-islamische Bewegungen in Deutschland Muslime und radikal-islamische Bewegungen in Deutschland 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Muslime und radikal-islamische Bewegungen in Deutschland Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 25.08.2016 Fachbereich:

Mehr

Zum Abschluss von Freihandelsabkommen mit Drittstaaten durch die Mitgliedstaaten einer Zollunion

Zum Abschluss von Freihandelsabkommen mit Drittstaaten durch die Mitgliedstaaten einer Zollunion Zum Abschluss von Freihandelsabkommen mit Drittstaaten durch die Mitgliedstaaten einer Zollunion 2015 Deutscher Bundestag Seite 2 Zum Abschluss von Freihandelsabkommen mit Drittstaaten durch die Mitgliedstaaten

Mehr

Ausgewählte Informationen zur privaten Altersvorsorge

Ausgewählte Informationen zur privaten Altersvorsorge Ausgewählte Informationen zur privaten Altersvorsorge 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Ausgewählte Informationen zur privaten Altersvorsorge Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 18. April 2016 Fachbereich:

Mehr

Deutscher Bundestag. Sachstand. Regelungen im Mutterschutzgesetz (MuSchG) im Falle tot- und fehlgeborener. Wissenschaftliche Dienste

Deutscher Bundestag. Sachstand. Regelungen im Mutterschutzgesetz (MuSchG) im Falle tot- und fehlgeborener. Wissenschaftliche Dienste Deutscher Bundestag Regelungen im Mutterschutzgesetz (MuSchG) im Falle tot- und fehlgeborener Kinder 2012 Deutscher Bundestag Seite 2 Regelungen im Mutterschutzgesetz (MuSchG) im Falle tot- und fehlgeborener

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Rechtliche Stellung minderjähriger Ehegatten Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Rechtliche Stellung minderjähriger Ehegatten Deutscher Bundestag WD /16 Rechtliche Stellung minderjähriger Ehegatten 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Rechtliche Stellung minderjähriger Ehegatten Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 25. Februar 2016 Fachbereich: WD 7: Zivil-,

Mehr

Rechtliche Vorgaben für das geplante Erdgaspipelineprojekt Nord Stream 2

Rechtliche Vorgaben für das geplante Erdgaspipelineprojekt Nord Stream 2 Rechtliche Vorgaben für das geplante Erdgaspipelineprojekt Nord Stream 2 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Rechtliche Vorgaben für das geplante Erdgaspipelineprojekt Nord Stream 2 Aktenzeichen: Abschluss

Mehr

Studienquoten zwischen 1975 und 2000 in Deutschland

Studienquoten zwischen 1975 und 2000 in Deutschland Wissenschaftliche Dienste Dokumentation Studienquoten zwischen 1975 und 2000 in Deutschland 2016 Deutscher Bundestag Wissenschaftliche Dienste Dokumentation Seite 2 Studienquoten zwischen 1975 und 2000

Mehr

1.WelcheaktuellenKenntnisseundZahlenhatdieBundesregierungzuder Gewalt gegen Christen im indischen Bundesstaat Orissa?

1.WelcheaktuellenKenntnisseundZahlenhatdieBundesregierungzuder Gewalt gegen Christen im indischen Bundesstaat Orissa? Deutscher Bundestag Drucksache 16/11308 16. Wahlperiode 04. 12. 2008 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Volker Beck (Köln), Josef Philip Winkler, Marieluise Beck (Bremen),

Mehr

Befugnisse des Untersuchungsausschusses zur Beweiserhebung

Befugnisse des Untersuchungsausschusses zur Beweiserhebung Befugnisse des Untersuchungsausschusses zur Beweiserhebung 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Befugnisse des Untersuchungsausschusses zur Beweiserhebung Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 21.12.2016 Fachbereich:

Mehr

In aller Kürze. Aktuelle Berichte Zuzüge nach Deutschland 1/2017. Von Herbert Brücker, Andreas Hauptmann und Steffen Sirries

In aller Kürze. Aktuelle Berichte Zuzüge nach Deutschland 1/2017. Von Herbert Brücker, Andreas Hauptmann und Steffen Sirries Aktuelle Berichte Zuzüge nach Deutschland Von Herbert Brücker, Andreas Hauptmann und Steffen Sirries 1/217 In aller Kürze Deutschland ist in den vergangenen Jahren im internationalen Vergleich zu einem

Mehr

Vereinbarungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechischen Republik hinsichtlich der Schiffbarkeit der Elbe

Vereinbarungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechischen Republik hinsichtlich der Schiffbarkeit der Elbe Vereinbarungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechischen Republik hinsichtlich der Schiffbarkeit der Elbe 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Vereinbarungen zwischen der Bundesrepublik

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Dokumentation. Zur Anerkennung Chinas als Marktwirtschaft Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Dokumentation. Zur Anerkennung Chinas als Marktwirtschaft Deutscher Bundestag WD /16 Zur Anerkennung Chinas als Marktwirtschaft 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Zur Anerkennung Chinas als Marktwirtschaft Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 27. Januar 2016 Fachbereich: WD 5: Wirtschaft

Mehr

Betriebliche Altersversorgung: Haftung des Arbeitgebers und Besteuerung der Leistungen

Betriebliche Altersversorgung: Haftung des Arbeitgebers und Besteuerung der Leistungen Betriebliche Altersversorgung: Haftung des Arbeitgebers und Besteuerung der Leistungen 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Betriebliche Altersversorgung: Haftung des Arbeitgebers und Besteuerung der Leistungen

Mehr

Ausländische Finanzierung von Religionsgemeinschaften in Deutschland

Ausländische Finanzierung von Religionsgemeinschaften in Deutschland Ausländische Finanzierung von Religionsgemeinschaften in Deutschland 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Ausländische Finanzierung von Religionsgemeinschaften in Deutschland Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit:

Mehr

Zuwanderungsbedingte Ausgaben bei Bund, Ländern und Gemeinden

Zuwanderungsbedingte Ausgaben bei Bund, Ländern und Gemeinden Zuwanderungsbedingte Ausgaben bei Bund, Ländern und Gemeinden 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Zuwanderungsbedingte Ausgaben bei Bund, Ländern und Gemeinden Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 01. August

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. SETA-Studie über Islamophobie in Europa Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. SETA-Studie über Islamophobie in Europa Deutscher Bundestag WD /16 SETA-Studie über Islamophobie in Europa 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 SETA-Studie über Islamophobie in Europa Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 8. Juli 2016 Fachbereich: WD 1: Geschichte, Zeitgeschichte

Mehr

Daten zum Finanzsektor und zur Verschuldung der Eurostaaten

Daten zum Finanzsektor und zur Verschuldung der Eurostaaten Daten zum Finanzsektor und zur Verschuldung der Eurostaaten 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Daten zum Finanzsektor und zur Verschuldung der Eurostaaten Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 05. Februar

Mehr

Zuwanderungsmonitor August 2016

Zuwanderungsmonitor August 2016 Aktuelle Berichte Zuwanderungsmonitor August 2016 In aller Kürze Die Zahl der neu ankommenden Flüchtlinge bleibt auf dem Niveau der Vormonate und ist somit deutlich geringer als noch am Anfang des Jahres.

Mehr

Zum eigenständigen Aufenthaltsrecht eines Ehegatten nach dem Aufenthaltsgesetz

Zum eigenständigen Aufenthaltsrecht eines Ehegatten nach dem Aufenthaltsgesetz Zum eigenständigen Aufenthaltsrecht eines Ehegatten nach dem Aufenthaltsgesetz 2015 Deutscher Bundestag Seite 2 Zum eigenständigen Aufenthaltsrecht eines Ehegatten nach dem Aufenthaltsgesetz Verfasser/in:

Mehr

Aktuelle Maßnahmen zur Integration in den Arbeitsmarkt für Asylbewerber und Flüchtlinge

Aktuelle Maßnahmen zur Integration in den Arbeitsmarkt für Asylbewerber und Flüchtlinge Aktuelle Maßnahmen zur Integration in den Arbeitsmarkt für Asylbewerber und Flüchtlinge 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Aktuelle Maßnahmen zur Integration in den Arbeitsmarkt für Asylbewerber und Flüchtlinge

Mehr

Mitteilung Berlin, den 30. Juni Tagesordnung. Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe

Mitteilung Berlin, den 30. Juni Tagesordnung. Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe 18. Wahlperiode Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe Mitteilung Berlin, den 30. Juni 2016 Die des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe findet statt am Mittwoch, dem 6. Juli

Mehr

Vorbemerkung der Fragesteller ImRahmenderBeratungenüberdasUmweltgesetzbuchhatdasBundesministeriumfürUmwelt,NaturschutzundReaktorsicherheit

Vorbemerkung der Fragesteller ImRahmenderBeratungenüberdasUmweltgesetzbuchhatdasBundesministeriumfürUmwelt,NaturschutzundReaktorsicherheit Deutscher Bundestag Drucksache 17/1864 17. Wahlperiode 25. 05. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Undine Kurth (Quedlinburg), Cornelia Behm, Ulrike Höfken, weiterer

Mehr

Deutscher Bundestag. Sachstand. Fragen zum System der Europäischen Zentralbanken. Wissenschaftliche Dienste WD /12

Deutscher Bundestag. Sachstand. Fragen zum System der Europäischen Zentralbanken. Wissenschaftliche Dienste WD /12 Deutscher Bundestag Fragen zum System der Europäischen Zentralbanken Seite 2 Verfasser: Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 30. August 2012 Fachbereich: WD 4: Haushalt und Finanzen Telefon: Ausarbeitungen

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Familienbezogene Maßnahmen in Deutschland Ausgewählte Beispiele Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Familienbezogene Maßnahmen in Deutschland Ausgewählte Beispiele Deutscher Bundestag WD /16 Familienbezogene Maßnahmen in Deutschland Ausgewählte Beispiele 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Familienbezogene Maßnahmen in Deutschland Ausgewählte Beispiele Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 31.10.2016

Mehr

Übernahme von Zusatzbeiträgen in der gesetzlichen Krankenversicherung für. BezieherinnenundBeziehervonGrundsicherungnachdemZweitenBuch

Übernahme von Zusatzbeiträgen in der gesetzlichen Krankenversicherung für. BezieherinnenundBeziehervonGrundsicherungnachdemZweitenBuch Deutscher Bundestag Drucksache 17/1310 17. Wahlperiode 06. 04. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Birgitt Bender, Markus Kurth, Fritz Kuhn, weiterer Abgeordneter und

Mehr

[~illlage J. Deutscher Bundestag. Leitfaden für die Unterabteilung Wissenschaftliche Dienste (WD) Wissenschaftliche Dienste

[~illlage J. Deutscher Bundestag. Leitfaden für die Unterabteilung Wissenschaftliche Dienste (WD) Wissenschaftliche Dienste [~illlage J Deutscher Bundestag Leitfaden für die Unterabteilung 2016 Deutscher Bundestag 18. Februar 2016 Seite 2 Inhaltsübersicht 1. 1.1. 1.2. 1.3. 1.4. 1.5. 1.6. 1.7. 1.8. 2. 2.1. 2.2. 2.3. 2.4. 3.

Mehr

KartellamthatdieBeschwerdealsunbegründetzurückgewiesen.DieBeschwerdeführersehenhiereineBefangenheitdesKartellamtes,dadasLandselber

KartellamthatdieBeschwerdealsunbegründetzurückgewiesen.DieBeschwerdeführersehenhiereineBefangenheitdesKartellamtes,dadasLandselber Deutscher Bundestag Drucksache 17/1174 17. Wahlperiode 24. 03. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Markus Tressel, Undine Kurth (Quedlinburg), Dr. Gerhard Schick, weiterer

Mehr

Zuwanderungsmonitor Bulgarien und Rumänien

Zuwanderungsmonitor Bulgarien und Rumänien Aktuelle Berichte Zuwanderungsmonitor Bulgarien und Rumänien September 2015 In aller Kürze Im August 2015 ist die in Deutschland lebende Bevölkerung aus Bulgarien und Rumänien um 12.000 Personen auf insgesamt

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Besteuerung von Pensionen und Renten. 2016 Deutscher Bundestag WD 4-3000 - 035/16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Besteuerung von Pensionen und Renten. 2016 Deutscher Bundestag WD 4-3000 - 035/16 Besteuerung von Pensionen und Renten 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Besteuerung von Pensionen und Renten Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 21. März 2016 Fachbereich: WD 4: Haushalt und Finanzen Die

Mehr

Einschränkungen der Menschenrechte von Homosexuellen in Russland

Einschränkungen der Menschenrechte von Homosexuellen in Russland Deutscher Bundestag Drucksache 17/10034 17. Wahlperiode 14. 06. 2012 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Volker Beck (Köln), Marieluise Beck (Bremen), Agnes Brugger, weiterer

Mehr

Mindestlohnprivilegierung studienbegleitender Praktika im Masterstudium

Mindestlohnprivilegierung studienbegleitender Praktika im Masterstudium Mindestlohnprivilegierung studienbegleitender Praktika im Masterstudium 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Mindestlohnprivilegierung studienbegleitender Praktika im Masterstudium Aktenzeichen: Abschluss

Mehr

Familiennachzug zu subsidiär Schutzberechtigten in ausgewählten EU-Staaten

Familiennachzug zu subsidiär Schutzberechtigten in ausgewählten EU-Staaten Familiennachzug zu subsidiär Schutzberechtigten in ausgewählten EU-Staaten 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Familiennachzug zu subsidiär Schutzberechtigten in ausgewählten EU-Staaten Aktenzeichen: Abschluss

Mehr

Zum Recht des Vormieters gegen den Vermieter auf Herausgabe der Kontaktdaten des Nachmieters

Zum Recht des Vormieters gegen den Vermieter auf Herausgabe der Kontaktdaten des Nachmieters Zum Recht des Vormieters gegen den Vermieter auf Herausgabe der Kontaktdaten des Nachmieters 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Zum Recht des Vormieters gegen den Vermieter auf Herausgabe der Kontaktdaten

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Ausarbeitung

Wissenschaftliche Dienste. Ausarbeitung Bedeutung der Europäischen Konvention für Menschenrechte und der Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte für die deutsche Gesetzgebung 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Bedeutung

Mehr

Aufstiege in der Arbeitswelt Bilanz, Potenziale und Chancen

Aufstiege in der Arbeitswelt Bilanz, Potenziale und Chancen Aufstiege in der Arbeitswelt Bilanz, Potenziale und Chancen Aufstiege ermöglichen Wie muss eine chancengerechte Integrationspolitik aussehen? Friedrich-Ebert-Stiftung, Forum Berlin 25. Mai 2011 Anette

Mehr

Kooperation deutscher Forschungsinstitute mit der Universität Alberta zum klimaschädlichen Abbau fossiler Rohstoffe

Kooperation deutscher Forschungsinstitute mit der Universität Alberta zum klimaschädlichen Abbau fossiler Rohstoffe Deutscher Bundestag Drucksache 17/8621 17. Wahlperiode 08. 02. 2012 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Oliver Krischer, Sylvia Kotting-Uhl, Hans-Josef Fell, weiterer Abgeordneter

Mehr

Die Privatisierung der Gesetzgebung durch die Erstellung von Gesetzentwürfen durch Rechtsanwaltskanzleien

Die Privatisierung der Gesetzgebung durch die Erstellung von Gesetzentwürfen durch Rechtsanwaltskanzleien Deutscher Bundestag Drucksache 17/9026 17. Wahlperiode 19. 03. 2012 Kleine Anfrage der Abgeordneten Wolfgang Wieland, Volker Beck (Köln), Jerzy Montag, Ingrid Hönlinger, Memet Kilic, Dr. Konstantin von

Mehr

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Deutscher Bundestag Drucksache 17/9709 17. Wahlperiode 21. 05. 2012 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Uwe Kekeritz, Markus Kurth, Viola von Cramon-Taubadel, weiterer Abgeordneter

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Dokumentation

Wissenschaftliche Dienste. Dokumentation Folgen des Brexit: Vermutliche Auswirkungen auf den Euro-Handel für die europäischen Finanzplätze Änderungen bei den Genehmigungen von Finanzprodukten (EU-Pass) 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Folgen

Mehr

nochdanngewährtwerden,wenndieerzeugtewärmenachweislichdurchein

nochdanngewährtwerden,wenndieerzeugtewärmenachweislichdurchein Deutscher Bundestag Drucksache 17/4795 17. Wahlperiode 15. 02. 2011 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Lisa Paus, Oliver Krischer, Bärbel Höhn, weiterer Abgeordneter und

Mehr

Deutscher Bundestag. Sachstand. Die Militärausgaben ausgesuchter Staaten von 1990 bis Wissenschaftliche Dienste WD /12

Deutscher Bundestag. Sachstand. Die Militärausgaben ausgesuchter Staaten von 1990 bis Wissenschaftliche Dienste WD /12 Deutscher Bundestag Die Militärausgaben ausgesuchter Staaten von 1990 bis 2012 Seite 2 Die Militärausgaben ausgesuchter Staaten von 1990 bis 2012 Verfasser/in: Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 8. November

Mehr