Social Media Monitoring am Beispiel Implantate und Mundspüllösungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Social Media Monitoring am Beispiel Implantate und Mundspüllösungen"

Transkript

1 Treffen der MarketingStrategen Social Media für die Dentalbranche Referent: Oliver Tabino linkfluence & Q Agentur für Forschung Social Media Monitoring am Beispiel Implantate und Mundspüllösungen MÜNCHENMÄRZ 2014

2 4 Punkte zu mir und warum ich hier bin. Materialien: Social Media Forscher & Berater Perfektes Ergebnis: Social Media & Klassische Marktforschung & Beratungskompetenz CEO linkfluence & Q Agentur Solides Fundament: Tools & Brains Behandlungsplan: Themenkompetenz Teamwork 2

3 AGENDA 1 Hintergrund & Zielsetzung 2 Methode & Vorgehensweise 3 Übersicht 4 Abformmaterial 5 Mundspülung 6 Implantate (generisch) 7 Implantate (speziell) 8 Fazit: Social Media Monitoring in der Dentalmedizin 3

4 Hintergrund & Zielsetzung: Für unser Treffen Social Media für die Dentalbranche haben wir ein kleines Experiment durchgeführt. Ziel: Machbarkeitsanalyse mit ersten, kurzen Insights für ein Social Media Monitoring aus dem Bereich der Dentalmedizin. Wir haben hierzu 3 Themen im Web untersucht: Abformmaterialien Implantate Mundspülungen 4

5 METHODE & VORGEHENSWEISE Social Media für die Dentalbranche

6 Social Media Monitoring Methode & Vorgehen Zur Datenerhebung haben wir unser Social Media Monitoring Tool Radarly eingesetzt. Social Media Monitoring Tools durchsuchen das Web anhand von Suchstrings. Die erhaltenen Daten wurden im Anschluss zunächst auf ihre Relevanz überprüft und bereinigt, und dann mithilfe quantitativer und qualitativer Marktforschungsmethoden ausgewertet. 6

7 Untersuchungsgegenstände und Rahmenbedingungen Ort: Deutschsprachiges, offenes Web Untersuchungszeitraum: bis (Treffer müssen in diesem Zeitraum online veröffentlicht worden sein.) Themenbereiche: Abformmaterialien Implantate Mundspülung/Zahnfleischhygiene Da es sich bei unserer Studie um eine Machbarkeitsanalyse handelt haben wir in den unterschiedlichen Themenbereichen unterschiedliche Ansätze verwendet: Suche nach Marken Suche nach Personen (Key Opinion Leaders KOL) Generische Suche nach ganzen Themenbereichen 7

8 ÜBERSICHT Social Media für die Dentalbranche

9 Die generische Suche erzeugt das größte Volumen PROJEKTVOLUMINA Abformmaterial (n= 6) 0% Implantate (spez.) (n= 119) 9% 75% Implantate (generisch) (n= 965) Mundspülung (n= 201) 16% Mit 72 % hat der Bereich Implantate (generisch) das größte Volumen. Generisch heißt in diesem Fall: Wir haben nach dem Begriffsumfeld Zahnimplantate gesucht. Mit anderen Worten: der größte Buzz wird durch die Kategorie Implantat erzeugt. Bereits hier lässt sich erkennen, dass das Thema Abformmaterial im social Web keine Rolle spielt. Das ist durchaus nachvollziehbar, weil es ein sehr spezielles und fachspezifisches Thema ist. 9

10 Hoher Twitter- & Webseiten-Anteil = hoher Anteil von fachspezifischem Buzz = wenig User Generated Content QUELLENVOLUMINA 619 ERWÄHNUNGEN Webseite Twitter Facebook Foren Medien Google+ YouTube Blogs Implantate (generisch) Implantate (spezial) Abformmaterial Mundspülung Twitter ist in Deutschland ein Medium, das häufig von Experten oder im beruflichen Umfeld genutzt wird. Ein hoher Twitter-Anteil, wie auch ein hoher Webseiten Anteil spricht dafür, dass es sich bei dem Themenbereich eher um ein Fachthema handelt. 10

11 ABFORMMATERIAL Social Media für die Dentalbranche 11

12 Abformmaterial-Marken erzeugen nur marginal einen Web- Buzz 3 Twitter 2 1 Websites YouTube ERWÄHNUNGEN Der Web-Buzz zum Thema Abformmaterialien wurde über eine Auswahl an Markennamen erhoben. Das Volumen ist sehr gering. Daher lassen sich keine weiteren Analysen durchführen. 4 der 6 Erwähnungen entstanden durch das Veröffentlichen und Weiterverbreiten von Werbevideos für die Marke Impregum. Das Thema Abformmaterial findet im Social Web so gut wie nicht statt. 12

13 MUNDSPÜLUNG Social Media für die Dentalbranche

14 Mundspülung eher ein Consumer-Thema Twitter Facebook Media Websites Blogs Forums Google+ YouTube ERWÄHNUNGEN Es gibt deutlich mehr Buzz als bei Abformmaterialien. Dennoch, ist Luft nach oben. Einen echten Social Media Player im Bereich Mundspülungen konnten wir nicht ausfindig machen. Wir konnten im Untersuchungszeitraum keine herausragenden Peaks identifizieren, d.h. weder eine virale Kampagne, noch ein Shitstorm ist aufgetreten. 14

15 Twitter dominiert, verhältnismäßig hoher Anteil an Forenbeiträgen QUELLENVOLUMINA 121 ERWÄHNUNGEN Twitter Foren Webseite Facebook Blogs YouTube Medien Google+ Mundspülung Auf Twitter fand mit Abstand der höchste Anteil des Buzz statt. In diesem speziellen Fall handelt es sich zum großen Teil, um normale Verbraucher wie auch um Produktangebote und Gewinnspiele. Der Anteil an Forenbeiträgen ist verhältnismäßig hoch. Foren sind meist ein wichtiger Informations- und Austauschkanal. 15

16 Listerine ist näher am Endverbraucher und dominiert den Marken-Buzz. MARKEN Dynexan Proactiv (n= 18) Chlorhexamed (n= 8) Paroex (n= 1) 9% 4% 0% 87% Listerine (n= 174) Kein Treffer: Meridol Med CHX Listerine hat mit Abstand das höchste Volumen im Untersuchungszeitraum. Allerdings gilt hier zu bedenken, dass Listerine eine in Super- und Drogeriemärkten frei verkäufliche Mundspülung ist, und somit direkter am Leben der Endkonsumenten dran ist. Von den untersuchten OTC und/oder verschreibungspflichtigen Mundspülungen hat Dynexan Proactiv den größten Social Media Buzz, gefolgt von Chlorhexamed und Paroex. Das Volumen ist aber gering. 16

17 medizin/435336/#p Fokus: Listerine Nah am Endverbraucher https://twitter.com/sweet_cherry90/status/ https://twitter.com/sandraswelt/status/ https://twitter.com/fuck YeahIrony/status/ https://twitter.com/frau_eff/status/ Der Listerine-Buzz lässt sich in 3 Bereiche Kategorisieren: Nutzer, verwenden den intensiven Geschmack von Listerine, um ironische und lustige Tweets zu generieren. In medizinischen Frage&Antwort -Foren wird Listerine im Rahmen von Fragen und Empfehlungen genannt. Hier wird Listerine häufig empfohlen und positiv besprochen. Im Untersuchungszeitraum wurden von Bloggern, vornehmlich von Beauty-Blogs, Listerine Test-Pakete verlost. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das Listerine-Marketing sogenannte Blogger-Relations betreibt. Der Listerine-Buzz wird hauptsächlich von Endverbrauchern getrieben. Dies liegt daran, dass Listerine in Superund Drogeriemärkten frei verkäuflich ist und von vielen Endverbrauchern als Produkt des täglichen Bedarfs betrachtet wird. Im Gegensatz dazu sind die Apotheken-Marken weiter weg von der Lebenswelt normaler Verbraucher.

18 Fokus: Mundspülungen in Foren /Starker-Zahnfleischrueckgang-nach-2- Schwangerschaft-bzw-Geburt-wer-noch.html weisheitszaehne-sind-draussen-wann-gehen-dienervigen-schweelungenweg.html#postcount Mundspülungen werden in 3 verschiedenen Forentypen besprochen: Medizinische Frage&Antwort -Foren. Mundspülungen werden hier vornehmlich im Zusammenhang mit Schwellungen und Infektionen besprochen. In Frage&Antwort -Foren für Eltern, hier vor allem im Zusammenhang mit zahnenden Babys. Foren in denen Sonderangebote und Gewinnspiele geteilt und verbreitet werden. Foren eigenen sich hervorragend, um mehr über die Bedürfnisse der Verbraucher und deren Erlebnisse mit einem Produkt zu erfahren.

19 IMPLANTATE (GEN.) Social Media für die Dentalbranche 19

20 Die generische Suche nach einem Themenbereich erzeugt viele Treffer. 145 Twitter 142 Facebook 1 61 Media Websites Blogs 2 Forums Google+ 5 YouTube 3 ERWÄHNUNGEN 1 BEGO Implants stellt eine neue Produktlinie vor. Außerdem: Häufig geteilter Artikel von Doktor Graf, über den Sinn und die Gefahren von Implantaten. mplantate_-_die_ideale_losung_files/natarzt2912zahnimplantate.pdf 2 Sehr häufig, durch Nachrichten-vervielfältigende News-Portale, Werbung im Gewand eines Artikels: Trossingen, Best-Price-Dent: Preiswerter Zahnersatz aus deutschem Dentallabor 3 Die Bildzeitung veröffentlicht in der Rubrik Bild Ratgeber : Zahn-Implantologe klärt auf: 7 Fehler, die ihre Zähne kosten könnten. Die generische Suche nach dem ganzen Themenbereich Dental-Implantologie erzeugte viele Erwähnungen. Verhältnismäßig viele Erwähnungen entfallen auf Fach- und Frage&Antwort-Foren. Dabei handelt es sich in der Regel um sehr reichhaltige Quellen zur Insight-Generierung. Da wir hier die Markenebene verlassen haben, finden sich viele Beiträge zu Zahnimplantaten im Allgemeinen. Es findet sich viel Info-Müll : automatisiert vervielfältigte Pressemitteilungen, Spam-Bots und Affiliate Marketing Content. 20

21 IMPLANTATE (SPEZIELL) Social Media für die Dentalbranche

22 Der Marken-Buzz ist weit größer als der KOL-Buzz. MARKEN-BUZZ 18 Twitter 2 Media 35 Facebook 1 13 Media 128 Websites 1 Blogs Forums AKTUALISIEREN! RADARLY GEHT NICHT 2 3 KEY-OPINION-LEADERS-BUZZ 11 Websites 1 Google+ 1 YouTube ERWÄHNUNGEN ERWÄHNUNGEN Der Buzz des Themas Implantat-Marken ist für ein solch spezifisches Thema verhältnismäßig hoch. Außerdem ist er stark durch Webseiten und Medien geprägt. Dies deutet an, dass das Thema in Fachkreisen eine hohe Awareness hat. BEGO Implant stellt eine neue Produktlinie vor. Es handelt sich, um einen reinen Nachrichten-Content. Wir konnten noch keine Kommentare zur neuen Linie identifizieren. 1 Der Buzz der untersuchten Key-Opinion- Leaders ist niedrig. Die Peaks entstanden ausnahmslos durch Presseveröffentlichungen EFP-Workshop zur plastischen Parodontalchirurgie und Weichgewebsregeneration. 22

23 Über 60 % der Erwähnungen entfallen auf die Marke Nobel Active. MARKEN BEGO Implant (n= 42) 20% Xive (n= 22) 11% 59% Nobel Active (n= 124) Straumann (n= 14) Nobel Replace (n= 4) isy (n= 3) 7% 2% 1% Keine Treffer: Thommen Medical, ICX Implant, Champion Implant, Legacy Die Marke Nobel Active des Unternehmens Nobel Biocare erreicht weit über 50 % des Volumens der untersuchten Marken und Unternehmen. Durch die Veröffentlichung der neuen Produktlinie erreicht BEGO Implant das 2. höchste Buzzvolumen 23

24 Fokus auf: Über 60 % der Erwähnungen entfallen auf die Marke Nobel Active. Anderes (n= 84) 44% Fachquellen Dental 18% (n= 35) Ganze 37 % der erhalten Beiträge im Bereich Implantats-Marken stammen von Finanznachrichten. Von diesen 37 % entfallen wiederum 85 % auf Nobel Biocare. 18 % der Beiträge stammen aus Fachquellen zur Dentalmedizin. (Branchennachrichten, Diskussionsforen etc.) Finanznachrichten (n= 71) 37% 24

25 KOL: Dr. Otto Zuhr wurde am häufigsten im Web erwähnt VOLUMINA KEY-OPINION LEADERS 10 ERWÄHNUNGEN Dr. Otto Zuhr Frank Schwarz Prof. Markus Hürzeler Hendrik Terhyden Die meisten Erwähnungen im Untersuchungszeitraum entfallen auf den Key-Opinion Leader Dr. Otto Zuhr. 25

26 FAZIT: SOCIAL MEDIA MONITORING IN DER DENTALMEDIZIN Social Media für die Dentalbranche

27 Fazit: Glas halb voll oder halb leer? Ziele und Erwartungen definieren: Erfolg hängt immer mit den eigenen Erwartungen und Zielen zusammen. Deswegen: Was will man erreichen? Und, welche Mittel stehen einem zur Verfügung? Zielgruppen: Wen will ich erreichen? Und danach stellt sich die Frage: Welche Kanäle sind geeignet, um die Zielgruppe zu erreichen? First Mover: Social Media im Dentalbereich ist (noch) in der Startphase. Unternehmen und Organisationen können das Feld besetzen, aber es ist definitiv noch Aufbauarbeit zu leisten. Geduld und langer Atem: Die Ziele müssen mit Stringenz und Geduld verfolgt werden. Dazu braucht man Commitment und Budget. Social Media Marketing ist kein Selbstläufer. 27

28 Fazit: Grundlagenstudie Wie und wo informieren sich Menschen? Ratgeberforen und Blogs 28 Beispiel Diabetes: Welche Webseiten, Foren und Portale spielen eine Rolle bei der Diabetes-Diskussion im Web? Wir können ein Diabetes-Business-Environment im Web darstellen, um die Akteure und die wichtigsten Themen abzubilden und zu analysieren. Die Frage: Ist das im Dentalbereich auch möglich?

29 Zu erwartendes Trefferaufkommen Fazit: Machbarkeit Monitoring. Abformmaterial Mundspülung Marken Implantate (spez.) KOL + Marken 29 Für Fachkräfte Für Endverbraucher Grundsätzlich gilt: Je fachspezifischer ein Thema, um so geringer ist das zu erwartende Trefferaufkommen. Die Themen sind alle fachspezifisch. Verbraucher tauchen in der Regel nur in Ratgeber Foren und Blogs auf. Weitere verwertbare Quellen sind Fachforen und -medien für Dentalmedizin. Dabei gilt zu beachten, dass diese nur Treffer in geringem Umfang, dafür aber mit hoher Relevanz liefern. Manche Themen erzeugen überproportional viel Datenmüll. Beiträge von Spam-Bots, Newsaggregatoren und Affiliate-Marketing Angebote stellen erhöhte Anforderungen an die Datenpflege. Generische Suchen nach ganzen Themenbereichen erachten wir als sinnvoll. Gerade Endverbraucher kennen häufig die Markennamen nicht und verwenden diese dann nicht in ihren Beiträgen. Menschen sind an einem Thema interessiert oder wollen ein Problem lösen und Marken sind dann im Hintergrund.

30 Fazit: Monitoring der einzelnen Themenbereiche. Abformmaterial: Das Thema ist nur für Fachkräfte von Interesse. In unserer Machbarkeitsanalyse konnten wir diesen Bereich im Web kaum ausmachen. Ein etwas höheres Informationsaufkommen wäre zu erwarten, würde man den ganzen Themenbereich monitoren und sich nicht nur auf Marken beschränken. Implantate: Der Marken-Buzz erzeugte recht viel Volumen. Allerdings entfallen auch viele Treffer auf Pressemitteilungen und Finanznachrichte. Für präzisere Ergebnisse empfiehlt es sich, diese Quellen über den Suchstring oder über Black-Lists auszuschließen. Einige Meinungen von Verbrauchern und Ärzten finden sich in Spezialforen und medien. Mundspülung: Das Thema Mundspülungen ist im Vergleich am nächsten am Endverbraucher. Mundspülungen werde in der Regel bewusst angewendet und damit die Marken- und Produktnamen verinnerlicht. Diese werden daher häufiger in Beiträgen verwendet und eignen sich daher als Suchwort. Daher weißt das Thema auch das höchste Volumen in unserer Machbarkeitsprüfung auf. 30

31 KONTAKT: Oliver Tabino Managing Director https://twitter.com/olitab ADRESSE: Linkfluence Deutschland GmbH Julius-Hatry Straße Mannheim Deutschland #linkfluencede facebook.com/linkfluencede 31

32 ANHANG ÜBER UNS 32

33 Linkfluence ist ein Spezialist im Bereich der Social Media Intelligence und wurde im Jahr 2006 gegründet. Tour Pleyel, Paris-St.Denis, sitz von Linkfluence Frankreich Mafinex Technologiezentrum, Mannheim, sitz von Linkfluence Deutschland Wir sind weltweit tätig und haben Büros in Frankreich und Deutschland. Unser Team besteht aus rund 45 erfahrenen Social Media Experten, Web- Analysten, Marktforschern und IT- Spezialisten

34 EINIGE UNSERER KUNDEN 34 34

35 VOM TOOL BIS ZU FORSCHUNG UND BERATUNG: VIELFÄLTIGE LÖSUNGEN FÜR SOCIAL MEDIA INTELLIGENCE RADARLY: SOCIAL MEDIA MONITORING + ENGAGE: SEGMENTIERUNG VISUALISIERUNG IMPACT: KAMPAGNEN TRACKING FORSCHUNG & BERATUNG 35 35

36 IN DEN SOZIALEN MEDIEN FINDEN PERMANENT MILLIARDEN VON GESPRÄCHEN STATT: NUTZEN SIE DIESE WERTVOLLE INFORMATIONSQUELLE FÜR BESSERE UND INTELLIGENTERE ENTSCHEIDUNGEN FÜR IHR UNTERNEHMEN RADARLY: SOCIAL MEDIA MONITORING PREISGEKRÖNTE MONITORING SOFTWARE (SAAS) MONITORING UND ENGAGEMENTFUNKTIONEN KLARE UND INTUITIVE BEDIENUNG AUSSAGEKRÄFTIGE KENNZAHLEN & INSIGHTS VERSTÄNDLICHE VISUALISIERUNG 36 36

37 99,6 % RAUSCHEN, 0,4 % SIGNAL: MIT UNSERER LINKFLUENCE-METHODE IDENTIFIZIEREN SIE WIRKLICH RELEVANTE QUELLEN UND AKTEURE ENGAGE: SEGMENTIERUNG VISUALISIERUNG Durch Messung der Verlinkungsstrukturen mithilfe unserer Linkfluence-Methode erhalten wir: GEZIELTES MONITORING IN STRATEGISCH RELEVANTEN GESPRÄCHSTERRITORIEN Segmentierung und Visualisierung von Webcommunities INFLUENCER MARKETING UND ONLINE-WERBEPLATZIERUNG OHNE STREUVERLUSTE Identifikation der relevantesten Influencer, Webauftritte und Werbeplattformen 37 37

38 SOCIAL MEDIA KAMPAGNEN EVALUIEREN WIR ZEIGEN IHNEN BEI WEM IHRE KAMPAGNE WIRKLICH ANKAM IMPACT: KAMPAGNEN TRACKING ENGAGEMENT, VIEWS, TAUSENDER-KONTAKTPREIS Wir messen den Erfolg ihrer Onlinekampagne WIR ZEIGEN IHNEN BEI WEM IHRE SOCIAL MEDIA KAMPAGNE WIRKLICH ANKAM Messung des Kampagnenerfolges nach thematischen Zielgruppen

39 UNSERE VISION: SYNERGIEN DURCH KOMBINATION OFFLINE-EXPERTISE MIT SOCIAL MEDIA-KOMPETENZ OFFLINE- UND ONLINE-METHODENKOMPETENZ Linkfluence Deutschland ist der Marktforschungsagentur Q Agentur für Forschung angeschlossen. Wir verfügen daher sowohl über umfassende Expertise im Bereich Social Media, als auch in quantitativen und qualitativen Marktforschungsmethoden. FORSCHUNG & BERATUNG DESIGN THINKING FOCUS GROUPS & INTERVIEWS CO-CREATION CONCEPT DEVELOPMENT & TESTING QUANTITATIVE FORSCHUNG ETHNOGRAPHY WORKSHOPS STUDIENDESIGN NACH MAß Wir schneidern ihnen für ihre Forschungsfragen ein Studiendesign nach Maß. Für jede Fragestellung die passende Forschungs-Methode REPORTINGS Social Media Markeninsight-, Community-, und Krisenreportings zu ihrer Marke oder zu ihrer Branche

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13. Kapitel 1 Einführung... 15 1.1 Für wen ist dieses Buch?... 15 1.2 Aufbau dieses Buchs... 15 1.3 Danksagungen...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13. Kapitel 1 Einführung... 15 1.1 Für wen ist dieses Buch?... 15 1.2 Aufbau dieses Buchs... 15 1.3 Danksagungen... Vorwort..................................................... 13 Kapitel 1 Einführung........................................ 15 1.1 Für wen ist dieses Buch?........................ 15 1.2 Aufbau dieses

Mehr

5. Mai 2014 Markus Hövener, Bloofusion CONTENT MARKETING UND SEO

5. Mai 2014 Markus Hövener, Bloofusion CONTENT MARKETING UND SEO 5. Mai 2014 Markus Hövener, Bloofusion CONTENT MARKETING UND SEO Über mich > Markus Hövener > Geschäftsführender Gesellschafter, Head of SEO Bloofusion Germany (www.bloofusion.de) > Chefredakteur suchradar

Mehr

Empfehlungsmarketing nutzen Sinnvoller Einsatz von Kundenbewertungen!

Empfehlungsmarketing nutzen Sinnvoller Einsatz von Kundenbewertungen! Empfehlungsmarketing nutzen Sinnvoller Einsatz von Kundenbewertungen! Hendrik Unger 1 Empfehlungsmarketing nutzen Agenda - Das erwartet Sie! 1. Zentrale und dezentrale Bewertungssysteme 2. Bedeutung von

Mehr

IAB Brand Buzz by BuzzValue Branche: Video-on-Demand

IAB Brand Buzz by BuzzValue Branche: Video-on-Demand IAB Brand Buzz by BuzzValue Branche: Video-on-Demand Wien, November 2015 Markus Zimmer, Mag.(FH) 2015 BuzzValue Der IAB Brand Buzz Der IAB Brand Buzz ist eine Initiative von IAB Austria in Kooperation

Mehr

Das Internet weiss alles Die Anti-Minarett-Initiative im Spiegel der Internet-Foren Diskussion. Dezember 2009

Das Internet weiss alles Die Anti-Minarett-Initiative im Spiegel der Internet-Foren Diskussion. Dezember 2009 Das Internet weiss alles Die Anti-Minarett-Initiative im Spiegel der Internet-Foren Diskussion Dezember 2009 Diese Studie ist das Gemeinschaftswerk von 2 Semantic Web Unternehmen Blue Ocean SWS GmbH Zürich-Rorbas

Mehr

IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Online- & Direktbanken

IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Online- & Direktbanken IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Online- & Direktbanken Wien, 15. September 2014 Markus Zimmer, Mag.(FH) 2014 BuzzValue Der IAB Brand Buzz Der IAB Brand Buzz ist eine Initiative von IAB Austria in

Mehr

Social Media Monitoring Den Kunden zuhören. Teil II. Gründe für die Analyse der Social-Media-Kommunikation

Social Media Monitoring Den Kunden zuhören. Teil II. Gründe für die Analyse der Social-Media-Kommunikation Social Media Monitoring Den Kunden zuhören Teil II Gründe für die Analyse der Social-Media-Kommunikation 4. Social Media Kommunikation als Marktforschungstool DVR: 0438804 August 2015 Zu keinem Zeitpunkt

Mehr

Lassen Sie sich entdecken!

Lassen Sie sich entdecken! Digital Marketing Agentur für B2B Unternehmen EXPERTISE ONLINE MARKETING IM B2B Lassen Sie sich entdecken! EINE GANZHEITLICHE ONLINE MARKETING STRATEGIE BRINGT SIE NACHHALTIG IN DEN FOKUS IHRER ZIELKUNDEN.

Mehr

Online Marketing Insights 2016: Reiseveranstalter 1

Online Marketing Insights 2016: Reiseveranstalter 1 Online Marketing Insights 2016: Reiseveranstalter 1 Inhaltsverzeichnis 1. Vorstellung 2. Online Marketing Ranking 3. SEO Ranking 4. SEA Ranking 5. Social Media Ranking 6. Fragen & Feedback Online Marketing

Mehr

IAB Brand Buzz powered by BuzzValue Branche: Möbelhandel

IAB Brand Buzz powered by BuzzValue Branche: Möbelhandel IAB Brand Buzz powered by BuzzValue Branche: Möbelhandel Wien, 06.August 2012 Markus Zimmer, Mag.(FH) 2012 BuzzValue Der IAB Brand Buzz Der IAB Brand Buzz ist eine Initiative von IAB Austria in Kooperation

Mehr

Social Media im B2B. SuisseEMEX 2012 Online - Forum. 22.8.2012 Daniel Ebneter

Social Media im B2B. SuisseEMEX 2012 Online - Forum. 22.8.2012 Daniel Ebneter Social Media im B2B SuisseEMEX 2012 Online - Forum 22.8.2012 Daniel Ebneter carpathia: e-business.competence www.carpathia.ch Daniel Ebneter Berater für E-Business und E-Commerce Ausbildung Lic.phil. nat.

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Social Media Marketing

Social Media Marketing Social Media Marketing Relevanz für die Analysen-, Bio- und Labortechnik? Vortrag im Rahmen des Laborforums, 12.05.2011 Felix Beilharz, Deutsches Institut für Marketing Großartige Unternehmen konkurrieren

Mehr

ricardo.ch auto.ricardo.ch shops.ch Social Media und Social Commerce bei ricardo.ch Lukas Thoma Head of Marketing & Communication André Kunz Head of IT Operation 21.03.2012 Über uns ricardo.ch 21.03.2012

Mehr

Eloqua Social Suite Wie Sie mit nur wenigen Klicks Social Media in Ihre Marketing- Kampagnen integrieren.

Eloqua Social Suite Wie Sie mit nur wenigen Klicks Social Media in Ihre Marketing- Kampagnen integrieren. Datenblatt: Eloqua Social Suite 1 Eloqua Social Suite Wie Sie mit nur wenigen Klicks Social Media in Ihre Marketing- Kampagnen integrieren. Produktbeschreibung Unternehmen mit B2B-Fokus sehen die wachsende

Mehr

Social Media. Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam!

Social Media. Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam! Social Media Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam! MANDARIN MEDIEN Business Websites E-Commerce Performance Marketing Video & Animation Mobile Application Fakten: 500+ Projekte 20

Mehr

Content-Marketing is King Seeding is Queen

Content-Marketing is King Seeding is Queen Content-Marketing is King Seeding is Queen Die neuen Möglichkeiten mit Blog- und Content-Marketing im SEO 1./2.3.2016 Internet World München Andreas Armbruster seonative GmbH Daimlerstraße 73 70372 Stuttgart

Mehr

WE HELP BRANDS MAKE NEW FRIENDS

WE HELP BRANDS MAKE NEW FRIENDS portfolio 2013 247GRAD ist eine unabhängige Agentur für digitale Kommunikation. Durch einen interdisziplinären Ansatz aus Design, Technologie und strategischem Marketing schaffen wir ganzheitliche Kommunikationslösungen,

Mehr

Social Media Monitoring

Social Media Monitoring Social Media Monitoring Analyse und Optimierung Ihres Social Media Marketings auf Facebook, Twitter, YouTube und Co. von Jim Sterne 1. Auflage Social Media Monitoring Sterne schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA

Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA MEDIENBEOBACHTUNG MEDIENANALYSE PRESSESPIEGELLÖSUNGEN Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA Risiken kennen, Chancen nutzen. So profitiert Ihr Unternehmen von

Mehr

IAB Brand Buzz by BuzzValue Branche: Energieversorger

IAB Brand Buzz by BuzzValue Branche: Energieversorger IAB Brand Buzz by BuzzValue Branche: Energieversorger Wien, 14. September 2015 Markus Zimmer, Mag.(FH) 2015 BuzzValue Der IAB Brand Buzz Der IAB Brand Buzz ist eine Initiative von IAB Austria in Kooperation

Mehr

Erfolgreiches Web 2.0 Marketing

Erfolgreiches Web 2.0 Marketing Erfolgreiches Web 2.0 Marketing Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Mit Web 2.0 Marketing erfolgreich im interaktiven Netz Duisburg den, 15. September 2009 Die metapeople Gruppe ist Partner von: Ihr Speaker

Mehr

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH...

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... 1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... Die Gutscheine.de HSS GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland und betreibt unter Gutscheine.de und Gutschein.de die größten deutschen Gutscheinportale

Mehr

ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant.

ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant. ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant. 09. Mai 2012 In den nächsten 30 Minuten. Content Marketing Wieso

Mehr

Social Media Basics wer, was, wofür, wie viele?

Social Media Basics wer, was, wofür, wie viele? Social Media Basics wer, was, wofür, wie viele? Prof. Dr. Michael Bernecker The ROI of Social Media is: your business still exists in 5 years. Socialnomics DIM Deutsches Institut für Marketing Prof. Dr.

Mehr

Social Media Marketing

Social Media Marketing Dorothea Heymann-Reder Social Media Marketing Erfolgreiche Strategien für Sie und Ihr Unternehmen TT ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills,

Mehr

Virables a hubert burda media company. Viral Video Distribution

Virables a hubert burda media company. Viral Video Distribution Virables a hubert burda media company Viral Video Distribution 1 Was ist virale Video Distribution? Wir geben Ihrem Video den nötigen Schub Bei der viralen Video Distribution (manchmal auch Viral Seeding

Mehr

Analyse des Kundenverhaltens im WWW

Analyse des Kundenverhaltens im WWW Der Weg zum erfolgreichen Online-Marketing Analyse des Kundenverhaltens im WWW Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.06.2013 Agenda Uhrzeit Programmpunkt 17:00 Begrüßung

Mehr

Marketingkommunikation B2B im Mittelstand. Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT

Marketingkommunikation B2B im Mittelstand. Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT Marketingkommunikation B2B im Mittelstand Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT Zielsetzung des Workshops Marketing - Marketingkommunikation Welche Marketinginstrumente gibt es / welche

Mehr

Wettbewerbsbeobachtung mit Social Media Monitoring

Wettbewerbsbeobachtung mit Social Media Monitoring Wettbewerbsbeobachtung mit Social Media Monitoring Webinar April 2013 Volker Davids: @vhdav, kontakt@kauleo.de Susanne Ullrich: @BrandwatchDE, susanne@brandwatch.com Einleitung/ Über www.kauleo.de Einleitung/

Mehr

IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Online-Wetten & -Glücksspiel

IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Online-Wetten & -Glücksspiel IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Online-Wetten & -Glücksspiel Wien, September 2013 Markus Zimmer, Mag.(FH) 2013 BuzzValue Der IAB Brand Buzz Der IAB Brand Buzz ist eine Initiative von IAB Austria in

Mehr

Eine harte Nuss! Wie knackt man Zielgruppen im Musikbusiness?

Eine harte Nuss! Wie knackt man Zielgruppen im Musikbusiness? Eine harte Nuss! Wie knackt man Zielgruppen im Musikbusiness? Jana Buchmann - I speak content! Meine 3 LeidenschaCen: MUSIK! KreaHvität Zahlen! Perfekter Job: ContentmarkeHng!! ContentmarkeHng im Musikbusiness

Mehr

Social Media Marketing

Social Media Marketing Social Media Marketing Der organisierte Einstieg IHK Köln, 29.11.2012 Ihr Referent: Felix Beilharz Felix Beilharz xing.to/beilharz fb@felixbeilharz.de Selbständiger Trainer, Berater und Referent Schwerpunkte:

Mehr

become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de

become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de Agentur für digitales Marketing und Vertrieb explido ist eine Agentur für digitales Marketing und Vertrieb. Die Experten für Performance

Mehr

Kommunikation 2.0. Studie zur Social Media Nutzung. Wien, Juni 2009. ambuzzador marketing gmbh

Kommunikation 2.0. Studie zur Social Media Nutzung. Wien, Juni 2009. ambuzzador marketing gmbh Kommunikation 2.0 Studie zur Social Media Nutzung Wien, Juni 2009 ambuzzador marketing gmbh Ausgangssituation Social Media Marketing ist in aller Marketing Manager Munde. Facebook, Twitter & Co werden

Mehr

Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing

Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0 www.kundengewinnung-im-internet.com WiPeC-Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social

Mehr

INTELLIGENTE WEB 2.0 TOOLS ZUR LEADGENERIERUNG

INTELLIGENTE WEB 2.0 TOOLS ZUR LEADGENERIERUNG INTELLIGENTE WEB 2.0 TOOLS ZUR LEADGENERIERUNG Wie kann Ihr PR, Marketing und Vertrieb effizient und effektiv von Web 2.0 profieren? WAS BIETET GÖLZ & SCHWARZ? INTELLIGENTE WEB 2.0 TOOLS ZUR LEADGENERIERUNG

Mehr

Wie wichtig ist Social Media Marketing für mein Google Ranking?

Wie wichtig ist Social Media Marketing für mein Google Ranking? Wie wichtig ist Social Media Marketing für mein Google Ranking? 1 Kurzvorstellung adisfaction Fullservice-Digital-Agentur Büros in Meerbusch und Zürich Gegründet 2002, 20 Mitarbeiter Searchmetrics Pionier

Mehr

emarketing im Focus: Search Engine Optimization SEO für Google & Co. 03.02.2011 Version 1.0 1

emarketing im Focus: Search Engine Optimization SEO für Google & Co. 03.02.2011 Version 1.0 1 emarketing im Focus: Search Engine Optimization SEO für Google & Co. 03.02.2011 Version 1.0 1 Inhaltsverzeichnis emarketing im Überblick Methoden Vorteile Nutzen Fakten & Marktanteile Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 20. August 2013 Gegründet in 1995 im Besitz von 26 Partnern 51 Mio. CHF Umsatz in 2012 400 Mitarbeiter in CH

Mehr

Forum Management. Referent: Gregor Preuschoff -1-

Forum Management. Referent: Gregor Preuschoff -1- Forum Management Social Media als Kundenbindung eine verpasste Chance? Referent: Gregor Preuschoff -1- Dieses #Neuland hat in den vergangenen 10 Jahren auch in Deutschland eine rasante Entwicklung hingelegt

Mehr

Marketing auf Facebook Social Media Marketing

Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook ist nur eine Möglichkeit des Social Media Marketing (SMM). Facebook-Seiten ( Pages ) sind dabei das Standardinstrument, um auf Facebook

Mehr

Marketing mit Facebook & Co.

Marketing mit Facebook & Co. Internetmarketing für Unternehmer Marketing mit Facebook & Co. Internetmarketing für Unternehmen eine Überlebensfrage! www.hogeluecht-werbeberatung.de 1 Ein paar Worte zu mir: Meine Name ist Holger Hogelücht.

Mehr

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Social SEO Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Fakten 22,6% der Internetnutzer verbringen die meiste Zeit ihrer Online-Aktivitäten in sozialen Netzwerken. (Quelle: BITKOM, Februar

Mehr

2. FOM Kongress der Medienwirtschaft 15.2.2013 in Köln Social Media Monitoring talkwalker schnell, einfach und endlich in Deutsch

2. FOM Kongress der Medienwirtschaft 15.2.2013 in Köln Social Media Monitoring talkwalker schnell, einfach und endlich in Deutsch 2. FOM Kongress der Medienwirtschaft 15.2.2013 in Köln Social Media Monitoring talkwalker schnell, einfach und endlich in Deutsch 15.02.13 1 Wer spricht zu Ihnen? Heinz D. Schultz Studium VWA und Uni Stuttgart

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

Content Marketing. Teil 3

Content Marketing. Teil 3 Content Marketing Teil 3 DVR: 0438804 Mai 2013 Business-to-Business-Content Marketing Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, welche Rolle Content Marketing innerhalb des B-to-B-Marketings spielen kann.

Mehr

IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Banken

IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Banken IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Banken Wien, 18.Oktober 2013 Markus Zimmer, Mag.(FH) 2013 BuzzValue Der IAB Brand Buzz Der IAB Brand Buzz ist eine Initiative von IAB Austria in Kooperation mit BuzzValue

Mehr

Google findet Teilen gut? Eine empirische Studie zum Einfluss von Facebook- Shares und Co. auf das organische Ranking von Suchmaschinen

Google findet Teilen gut? Eine empirische Studie zum Einfluss von Facebook- Shares und Co. auf das organische Ranking von Suchmaschinen Google findet Teilen gut? Eine empirische Studie zum Einfluss von Facebook- Shares und Co. auf das organische Ranking von Suchmaschinen Christin Hildebrandt / Christina Schumann / Jens Wolling Agenda Einführung

Mehr

Agenda. 1. KUKA Robotics 2. Interne Einführung/Strategie/Maßnahmen. 3. Umsetzung Maßnahmen extern. 4. Erfolgsmessung. 5. Ausblick 6.

Agenda. 1. KUKA Robotics 2. Interne Einführung/Strategie/Maßnahmen. 3. Umsetzung Maßnahmen extern. 4. Erfolgsmessung. 5. Ausblick 6. Social Media Praxisbeispiel KUKA Robotics Agenda 1. KUKA Robotics 2. Interne Einführung/Strategie/Maßnahmen a. Zielsetzung b. Wie sind wir ran gegangen? c. Social Media Guide 3. Umsetzung Maßnahmen extern

Mehr

Web Analyse und Kampagnencontrolling ROI-basiertes Online-Marketing

Web Analyse und Kampagnencontrolling ROI-basiertes Online-Marketing Web Analyse und Kampagnencontrolling ROI-basiertes Online-Marketing zur Person e-business Absolvent 2006 2 Jahre BDF-net Agentur für neue Medien Seit 2008 bei Krone Multimedia Assistent der Geschäftsführung

Mehr

Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing

Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing #OMKBern @olivertamas Donnerstag, 20. August 2015 Ziele. Ú Die Teilnehmer kennen die SBB und deren digitales Business. Ú Die Teilnehmer erfahren

Mehr

Digital Marketing Mix. Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web

Digital Marketing Mix. Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web Digital Marketing Mix Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web GANZ ALLEINE AUF DER GROßEN WEITEN WELT MIT EINEM KOFFER VOLLER IDEEN: Stellen wir uns vor, du hast ein super Produkt entwickelt

Mehr

Social Media Marketing. Konferenz. Zürich. Governance. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 24. März 2011

Social Media Marketing. Konferenz. Zürich. Governance. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 24. März 2011 Social Media Marketing. Konferenz. Zürich. Governance. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 24. März 2011 Social Media Marketing. Konferenz. Zürich. Governance. Wir sind nun auch auf Facebook.

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

Social Media Strategien für Druck- und Mediendienstleister

Social Media Strategien für Druck- und Mediendienstleister Social Media Strategien für Druck- und Mediendienstleister Dipl. jur. oec. Felix Beilharz Content is king. Online Marketing Weisheit DIM Deutsches Institut für Marketing Ihr Referent Projektleiter Online-Marketing

Mehr

Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert. Dunja Riehemann 12.11.2010

Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert. Dunja Riehemann 12.11.2010 Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert Dunja Riehemann 12.11.2010 Agenda Das Unternehmen Netviewer Gesamtmarketingstrategie Kommunikationsziele Kampagnenansatz und-maßnahmen Marketinginstrumente

Mehr

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA FORUM HOTEL 2014 REFERENT: STEFAN PLASCHKE MARKETING IM WANDEL! Das Marketing befindet sich in einer Lern- und Umbruchphase. Werbung

Mehr

FACEBOOK & CO EINSATZ FÜR UNTERNEHMEN SINNVOLL?

FACEBOOK & CO EINSATZ FÜR UNTERNEHMEN SINNVOLL? FACEBOOK & CO EINSATZ FÜR UNTERNEHMEN SINNVOLL? Martin Sternsberger metaconsulting KONTAKT Martin Sternsberger metaconsulting gmbh Anton-Hall-Straße 3 A-5020 Salzburg +43-699-13 00 94 20 office@metaconsulting.net

Mehr

Effizienzmessungen im Social Media Marke5ng

Effizienzmessungen im Social Media Marke5ng Effizienzmessungen im Social Media Marke5ng 6. wissenscha:licher interdisziplinärer Kongress für Dialogmarke5ng Frankfurt, den 28. September 2011 Prof. Dr. Heike - Simmet Gliederung 1) Ausgangssitua2on

Mehr

Social Media Analytics. Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken.

Social Media Analytics. Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken. Social Media Analytics Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken. Quick Facts socialbench. Analyse, Auswertung und Management von Social Media-Profilen seit 2011. Das Unternehmen 400+ Kunden. 30

Mehr

Qualitativ, Individuell und Strategisch - #LikeChessPlay. Ihr Ansprechpartner für die internationale Social Media Kommunikation.

Qualitativ, Individuell und Strategisch - #LikeChessPlay. Ihr Ansprechpartner für die internationale Social Media Kommunikation. Qualitativ, Individuell und Strategisch - #LikeChessPlay Ihr Ansprechpartner für die internationale Social Media Kommunikation. Unsere spezielle Spieltricks 1. Unsere Kundschaft profitiert von dem ideenreichen

Mehr

Besuchen Sie jetzt meinen Blog auf. www.farbentour.de. Dort gibt es regelmäßig neue Tipps zu Traffic-Optimierung, Online-Marketing und vieles mehr.

Besuchen Sie jetzt meinen Blog auf. www.farbentour.de. Dort gibt es regelmäßig neue Tipps zu Traffic-Optimierung, Online-Marketing und vieles mehr. Besuchen Sie jetzt meinen Blog auf www.farbentour.de Dort gibt es regelmäßig neue Tipps zu Traffic-Optimierung, Online-Marketing und vieles mehr. Gerne optimiere ich Ihre Webseite. Mit Zufriedenheitsgarantie!

Mehr

Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb

Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb www.tourismuszukunft.de DRV Jahrestagung 2012 Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb Michael Faber Ihr Ansprechpartner Michael Faber Tel.: +49 6762 40890-40 Fax: +49 8421 70743-25 m.faber@tourismuszukunft.de

Mehr

WIR SIND DEUTSCHLANDS SUPER ONLINE HOTEL!

WIR SIND DEUTSCHLANDS SUPER ONLINE HOTEL! WIR SIND DEUTSCHLANDS SUPER ONLINE HOTEL! WARUM? WEIL WIR WISSEN WIE S GEHT! UNSERE ONLINE MARKETING ZIELE 2014. Leads bzw. Buchungen generieren Branding-Effekte nutzen Servicewege verkürzen und Customer

Mehr

Online-Marketing & -Verkauf. Best-Practice für KMUs eine Entscheidungshilfe

Online-Marketing & -Verkauf. Best-Practice für KMUs eine Entscheidungshilfe Workshop WAS ERWARTET SIE? Gerhard Trittenwein, Seite 2 Inhalte Aktuelle Zahlen und Trends Eine Übersicht über die wichtigsten Online-Marketing Methoden und gängigsten Content Management Systeme als Entscheidungshilfe

Mehr

Kundenansprache über Social Media. Heidi Pastor www.ecc-handel.de

Kundenansprache über Social Media. Heidi Pastor www.ecc-handel.de Kundenansprache über Social Media Heidi Pastor www.ecc-handel.de 1 Kurzprofil: E-Commerce-Center Handel Langzeitprojekt für das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Teil der Kompetenzzentren

Mehr

Listen = Links Wie Sie mit Listen Ihr Ranking verbessern können

Listen = Links Wie Sie mit Listen Ihr Ranking verbessern können Jeder erfahrene Zeitschriften-, Zeitungs- oder auch Online-Redakteur wird es bestätigen können: Beiträge in Form von Listen sind eine beim Leser äußerst beliebte Form der Inhalteaufbereitung. Egal, ob

Mehr

Einführung... 12. 1. Aufbau eines Blogs... 15

Einführung... 12. 1. Aufbau eines Blogs... 15 Inhaltsverzeichnis Einführung... 12 1. Aufbau eines Blogs... 15 1.1. Ein Corporate Blog für etablierte Unternehmen... 15 1.1.1. Lohnt sich ein Corporate Blog für etablierte Unternehmen?... 15 1.1.2. Vorhandene

Mehr

ONLINE MARKETING TRICKS 2015

ONLINE MARKETING TRICKS 2015 Die besten ONLINE MARKETING TRICKS 2015 für Profis TIPP 1 Das richtige Content Marketing Backlinks kaufen, eine Website in hunderte Kataloge eintragen oder Links tauschen ist teuer, mühselig, bringt Ihren

Mehr

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 5. Dezember 2013 Agenda. à Ausgangslage à 360 Performance Dashboard à Projektvorgehen à Key Take Aways

Mehr

#selfie SOCIAL NETWORKS MILLIONEN BEITRÄGE WIE BEZIEHUNGEN AUFGEBAUT UND INFORMATIONEN AUSGEWERTET WERDEN.

#selfie SOCIAL NETWORKS MILLIONEN BEITRÄGE WIE BEZIEHUNGEN AUFGEBAUT UND INFORMATIONEN AUSGEWERTET WERDEN. SOCIAL NETWORKS WIE BEZIEHUNGEN AUFGEBAUT UND INFORMATIONEN AUSGEWERTET WERDEN. LORENZ BERINGER GESCHÄFTSFÜHRER LOBECO GMBH #selfie MILLIONEN BEITRÄGE KEVIN SYSTROM CEO Instagram Plattform in 4 Wochen

Mehr

Social Media im Reisebüro Eine do-it-yourself Anleitung. 2012 Amadeus IT Group SA

Social Media im Reisebüro Eine do-it-yourself Anleitung. 2012 Amadeus IT Group SA Social Media im Reisebüro Eine do-it-yourself Anleitung 2012 Amadeus IT Group SA Agenda Warum sollte ich mich im Bereich Social Media engagieren? Für wen soll ich mich in Social Media engagieren? Was kann

Mehr

Social Media Monitoring Den Kunden zuhören. Teil I

Social Media Monitoring Den Kunden zuhören. Teil I Social Media Monitoring Den Kunden zuhören Teil I DVR: 0438804 Juli 2015 Social Media Monitoring bezeichnet die systematische, kontinuierliche und themenspezifische Suche, Erhebung, Aufbereitung, Analyse,

Mehr

LUXUSSHOPS.COM. Webseitenbereiche und Präsentationsmöglichkeiten. Luxus und Lifestyle. Mediadaten. www.luxusshops.com

LUXUSSHOPS.COM. Webseitenbereiche und Präsentationsmöglichkeiten. Luxus und Lifestyle. Mediadaten. www.luxusshops.com LUXUSSHOPS.COM Luxus und Lifestyle Mediadaten www.luxusshops.com Webseitenbereiche und Präsentationsmöglichkeiten 2013/2014 Herzlich willkommen bei Luxusshops.com Jährlich suchen eine Vielzahl an Internetsurfer

Mehr

Die Unternehmenswebseite

Die Unternehmenswebseite Die Unternehmenswebseite Sie im Netz Suchmaschinenoptimierung Online Marketing Online Pressearbeit Meta-Tags Analyse Software Die Umsetzung der Webseite NetzMagister Sie im Netz! 1 Sie im Netz - Anforderungen

Mehr

Telekom hilft Vom Social Support zur Feedback-Community.

Telekom hilft Vom Social Support zur Feedback-Community. Telekom hilft Vom Social Support zur Feedback-Community. Andreas Bock und Oliver Nissen, Deutsche Telekom Berlin, 23. Mai 2012 23. Mai 2012 iico.de 23.05.2012 1 Telekom-hilft Feedback-Community. Agenda.

Mehr

SOCIAL MEDIA ALS AKQUISETOOL. Frankfurt, 08.01.2014

SOCIAL MEDIA ALS AKQUISETOOL. Frankfurt, 08.01.2014 SOCIAL MEDIA ALS AKQUISETOOL Frankfurt, 08.01.2014 WAS IST SOCIAL MEDIA? UND SOLLTE ICH MICH DAFÜR INTERESSIEREN? Seite 2 Was ist Social Media? Als Social Media werden alle Medien verstanden, die die Nutzer

Mehr

Anforderungen, Erfahrungen und Rolle der Marktforschung im Social Media Monitoring bei der TARGOBANK

Anforderungen, Erfahrungen und Rolle der Marktforschung im Social Media Monitoring bei der TARGOBANK Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.v. Anforderungen, Erfahrungen und Rolle der Marktforschung im Social Media Monitoring bei der TARGOBANK Frankfurt, 14. November 2011 Agenda 1 Wer sind

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Community Marketing 3 3 VON. von der Zielgruppe zur starken Community. White Paper

Community Marketing 3 3 VON. von der Zielgruppe zur starken Community. White Paper Community Marketing 3 3 VON White Paper Community Marketing von der Zielgruppe zur starken Community 1 Von der Zielgruppe zur starken Community Um sich stets den aktuellen Bedürfnissen der Mitglieder anzupassen,

Mehr

Web-Marketing und Social Media

Web-Marketing und Social Media Web-Marketing und Social Media Trends & Hypes Stephan Römer 42DIGITAL GmbH Web-Marketing und Social - stephan.roemer@42digital.de - Berlin, 05/2013 - Seite 1 K u r z v i t a Studierter Medieninformatiker

Mehr

Die Praxiswebseite. PRAXILUX Institut für Patientenzufriedenheit und Qualitätsmanagement. Juli 2013

Die Praxiswebseite. PRAXILUX Institut für Patientenzufriedenheit und Qualitätsmanagement. Juli 2013 Die Praxiswebseite Aufgaben der Webseite Die Praxis im Netz Suchmaschinenoptimierung Analyse Software Gesundheitsportale Online Marketing Online Pressearbeit Erstellung der Webseite 1 Aufgaben der Webseite

Mehr

Monitoring Pflicht oder Kür?

Monitoring Pflicht oder Kür? Monitoring Pflicht oder Kür? Michael Schreiber Manager Online Communication, Festool GmbH Seite 1 Michael Schreiber, Festool GmbH Internet World 27.03.2012 Michael Schreiber Manager Online Communication

Mehr

Digitale Kundenkommunikation in sozialen Netzwerken Social Media bei R+V

Digitale Kundenkommunikation in sozialen Netzwerken Social Media bei R+V Digitale Kundenkommunikation in sozialen Netzwerken Social Media bei R+V BUSINESS-LUNCH 3 IN 2 München, 27. November 2013 AGENDA Aufbau von Social Media bei R+V 2 AUFBAU VON SOCIAL MEDIA BEI R+V Vom Pilotfeld

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

Suchmaschinenoptimierung und Online Marketing. Referent: Dennis Sohm, weit gestreut

Suchmaschinenoptimierung und Online Marketing. Referent: Dennis Sohm, weit gestreut Suchmaschinenoptimierung und Online Marketing Referent: Dennis Sohm, weit gestreut Vortrag von bwcon südwest in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Region Freiburg und der Wirtschaftsförderung Breisach

Mehr

Online Marketing Guide. 2015 rankingcheck GmbH Hohenstaufenring 29-37 50674 Köln Tel: 0221 29 20 45 16 65 Fax: 0221-584787-99

Online Marketing Guide. 2015 rankingcheck GmbH Hohenstaufenring 29-37 50674 Köln Tel: 0221 29 20 45 16 65 Fax: 0221-584787-99 Online Marketing Guide 2015 rankingcheck GmbH Hohenstaufenring 29-37 50674 Köln Tel: 0221 29 20 45 16 65 Fax: 0221-584787-99 1 Webanalyse Webanalyse ist der Grundstein für ein erfolgreiches Online Marketing.

Mehr

Die Berliner Digitalwirtschaft im Metablog

Die Berliner Digitalwirtschaft im Metablog Die Berliner Digitalwirtschaft im Metablog Wie IT-Unternehmen ihren Standort und ihre Leistungen bewerben Franziska Berge, index Agentur index wir sorgen dafür, dass man von Ihnen spricht. Oder: Die 6

Mehr

FACEBOOK UND XING ERFOLGREICH EINSETZEN

FACEBOOK UND XING ERFOLGREICH EINSETZEN 1 MESSBAR MEHR ERFOLG FACEBOOK UND XING ERFOLGREICH EINSETZEN DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH! 21.05.2012 GESTATTEN: MANDARIN MEDIEN 2 DAS SIND WIR Webprojekte erfolgreich umsetzen, ist eine Disziplin mit

Mehr

An wen sich dieses Buch richtet

An wen sich dieses Buch richtet Als Apple 2007 das erste iphone veröffentliche, wurde innerhalb weniger Wochen klar, dass sich die Nutzung von Mobiltelefonen grundlegend ändern würde. Das Smartphone war geboren und ist seitdem ständiger

Mehr

DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH

DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH FOLIE 1 MESSBAR MEHR ERFOLG DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH Performance Marketing 27. August 2012 FOLIE 2 WEIL ES MEHR ALS EIN BACKLINK IST! FOLIE 3 PERFORMANCE-MARKETING (ENGL.: PERFORMANCE: LEISTUNG) IST

Mehr

Social Media-Trendmonitor

Social Media-Trendmonitor Social Media-Trendmonitor Wohin steuern Unternehmen und Redaktionen im Social Web? Mai 2014 Social Media-Trendmonitor Inhalt Untersuchungsansatz Themenschwerpunkte Ergebnisse Seite 2 Untersuchungsansatz

Mehr

Farbsalat - Mediakit FARBSALAT MEDIAKIT. - Besser fotografieren mit kleinem Budget -

Farbsalat - Mediakit FARBSALAT MEDIAKIT. - Besser fotografieren mit kleinem Budget - FARBSALAT MEDIAKIT - Besser fotografieren mit kleinem Budget - Farbsalat... bietet jede Menge Tipps, Tricks und Lernmaterialen wie Onlinekurse rund um das Thema Fotografieren für Blogger.. Aktuell hat

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Vom Pressesprecher zum Kommunikationsmanager 1. 2 Von Risiken und Nebenwirkungen 15

Inhaltsverzeichnis. 1 Vom Pressesprecher zum Kommunikationsmanager 1. 2 Von Risiken und Nebenwirkungen 15 xv 1 Vom Pressesprecher zum Kommunikationsmanager 1 Eingefahrene Strukturen das Gift für kreativen Journalismus..... 2 Eine neue Zeit hat begonnen............................... 3 Hierarchische Kommunikationsphilosophien

Mehr

Werkzeugkasten - Conversion

Werkzeugkasten - Conversion jeremias münch - Fotolia.com Werkzeugkasten - Conversion Inhalt Werkzeugkasten Conversion 1. Wo beginnt die Schwachstellen-Analyse? 2. Überblick Conversion Werkzeuge 3. Praxisbeispiel 2 fotoflash - Fotolia.com

Mehr

ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE

ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE Portfolio - Impulsvorträge Mittwoch, 9. bis Donnerstag, 10. April 2014 (Vormittags- und Nachmittags-Vorträge zu den verschiedenen Themenbereichen) ncm Net Communication Management

Mehr

Goldbach Award 2011 Social Media Kategorie Branding Case 150years of Mammut. the biggest peak project in history

Goldbach Award 2011 Social Media Kategorie Branding Case 150years of Mammut. the biggest peak project in history Goldbach Award 2011 Social Media Kategorie Branding Case 150years of Mammut the biggest peak project in history Zielgruppen und Zielsetzungen / Qualitative Ziele 1. weltweit PR-Maschinerie in Gang setzen

Mehr