WIR. im frankenwald. 12,7% Ausstellungsware. Inventurverkauf. Komfortmöbel 13,6% VERKAUF ALLES MUSS RAUS! Inventurrabatt. bis zu50% reduziert.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WIR. im frankenwald. 12,7% Ausstellungsware. Inventurverkauf. Komfortmöbel 13,6% VERKAUF ALLES MUSS RAUS! Inventurrabatt. bis zu50% reduziert."

Transkript

1 WIR im frankenwald Interkommunales Amtsblatt der Städte und Gemeinden: Naila, Schwarzenbach a.wald, Bad Steben, Geroldsgrün, Berg, Lichtenberg Nr Februar 2015 Ausgabe Naila Naila Schwarzenbach a.wald Bad Steben Geroldsgrün Berg ANZEIGE VERKAUF Wir machen Platz bei Sie machen Möbel Schnäppchen! Dietz ALLES MUSS RAUS! Inventurverkauf INVENTUR- INVENTUR- Inventurrabatt 12,7% Ausstellungsware RABATT 13,6% reduziert bis zu50% Lichtenberg Titelfoto: Berg zeigt Flagge Vorbereitungen fürs Jubiläumswiesenfest sind gestartet Irland Rund um die Grüne Insel: Dia-Multivisionsschau von Sigrid Wolf-Feix in Bad Steben Komfortmöbel bei Möbel-Dietz Möbel-Dietz QualitätsMöbel aus NorDhalbeN Klöppelschule Nordhalben 09267/341 Montag Freitag Mittwoch und Samstag bis Uhr

2 Dachdeckungen Flachdachabdichtungen Bauspenglerarbeiten Fa Lippertsgrüner Str. 37 Fassadenverkleidungen Solaranlagen Photovoltaik Meisterbetrieb seit Schwarzenbach am Wald Tel Fax Unsere besonderen Wir feiern Leistungen: Ferienfahrschule 15 Jahre Fahrschule füralleklassen Jürgen Vogel Weiterbildungnach 10% Rabatt BKrFQG fürbus/lkw Bei Anmeldung vom Vorbereitung erhalten Sie bei uns Unternehmerprüfung alle Fahrstunden IHK Bus/Lkw/Taxi 10% Rabatt!!! in allen Klassen auf Tel / Tel. 0171/ Achtung! Achtung! AUS DEM INHALT Aus dem Rathaus Kartenverlosung: Nachhilfeunterricht mit Martin Rütter 07 Dia-Mulitivisionsshowüber Irland in Bad Steben 08 NR Bedachungen GmbH & Co. KG Meisterbetrieb im Spenglerhandwerk Meisterbetrieb im Dachdeckerhandwerk Wir sind vom Fach und decken auch Ihr Dach! Prefa Dach/Fassade Schiefer/Ziegel Trapezbleche Dämmungen Photovoltaik Kinderkleiderbasarin Schwarzenbach a.wald 19 Blankenberger Str Issigau Tel.: Fax: Bedachungen.de U U Q M A W E L LT I B E T W Ä U T S S geprüft V ST E E R R B B E T U IE R N D E B Toni Lauerer tritt in der Spielbank Bad Steben auf 21 Teppichböden CV-Beläge Vinylbeläge Laminat Parkett Kork Tapeten Dieter Werner Bodenleger u. Raumausstatter Teichstraße Schwarzenbach a. W. Beratung und Verkauf Verlegung zum Festpreis Ausführung von Tapezierarbeiten Sonnenschutzsysteme Sprühsauger-Vermietung Tel./Fax: 09289/ Mobil 0173/ Riesenauswahl an Vinylbelägen Robust und überall einsetzbar WIR IM FRANKENWALD Interkommunales Amtsblatt der Städte und Gemeinden: Naila, Schwarzenbach a.wald, Bad Steben, Geroldsgrün, Berg, Lichtenberg Ihr Medienberater für Anzeigen- und Prospektwerbung: Agentur Pilz täglich unter Telefon 09282/ Büro zusätzlich jeweils donnerstags von Uhr im Rathaus Naila, Tel /68-25 Landmetzgerei Strobel Ihr Spezialist für Frische u. Qualität EU-Zugelassener Meisterbetrieb Dörnthal 71, Selbitz Tel: 09280/5383 Filiale Issigau Hauptstraße 25, Issigau Tel: 09293/ Filiale Naila Hauptstr. 10, 5119 Naila Tel: 09282/469 Wochen-Angebot Suppenfleisch vom heimischen Jungrind 100 g 0,75 Schweinerollbraten vom Strohschwein 100 g 0,65 Schälrippchen vom Strohschwein frisch o. geräuchert 100 g 0,29 Mettwurst grob 100 g 0,65 Bierschinken 100 g 0,95 Knacker 100 g 0,69 Leberkäse, auch zum Selberbacken 100 g 0,59 Fränkischer Hausmacher Preßsack 100 g 0,63 Schinkensalat 100 g 0,99 Tiroler Bergkäse, 4 M. gereift, 50 F. in Tr. 100 g 1,79 Aus der Fischtheke in Dörnthal und Issigau: Seelachs-Filet 100 g 1,19 Wir vermarkten und verarbeiten nur Fleisch von Schweinen, die artgerecht auf Stroh gehalten werden. Unsere Landwirte diese Woche: Strohschwein: Fraas Harald, Dörnthal; Pöhlmann Gerhard, Förbau; Tröger Jochen, Förmitz; Langheinrich Rudolf, Scharten Rinder: Michel Gerald, Zuckmanter; Sallfrank Gerhard, Neudorf Eventhalle Strobel, : 2. Dörnthaler Faschingshighway mit TuS Lippertsgrün und Latenight Karten im Vorverkauf in unseren Geschäften für 10.-, Kinder bis 14 Jahre 6.- Weitere Infos unter u. Speiseplan vom Montag: Nudelsuppe mit Brötchen 1 Port. 3,00 Kompanieklöße mit gem. Salat 1 Port. 3,80 Dienstag: Spaghetti Bolognese mit gem. Salat 1 Port. 4,20 Zwiebelsteak mit Kartoffelsalat und gem. Salat 1 Port. 4,60 Mittwoch: Schlachtschüssel mit Klöße und Sauerkraut 1 Port. 5,30 Matjesfilet Hausfrauenart mit Dampfkartoffeln 1 Port. 5,20 Donnerstag: Rinderrahmbraten mit Klöße und Rotkraut 1 Port. 5,90 Hackbällchen in Tomaten-Kräutersauce, Reis und gem. Salat 1 Port. 4,60 Freitag Gebratenes Fischfilet an Dillrahmsauce, Kartoffeln und gem. Salat 1 Port. 5,20 Nusspalatschinken mit Vanillesauce 1 Port. 3,20 Alle Speisen auch verpackt in Thermobehälter für den Genuss zu Hause. Bestellung bei Auslieferung bitte bis Uhr am Tag der Lieferung!! Aktueller Speiseplan und Vorschau auch im Internet unter Über eine Vorbestellung würden wir uns sehr freuen. Ihre Metzgerei Strobel Bei Rückfragen: Tel: 09280/5383, 2

3 Berg: Vorbereitungen für die Jubiläumsveranstaltung im Juli sind gestartet Fahnen fürs Wiesenfest Berg -Das Jubiläumswiesenfest am ersten Juliwochenende in der Gemeinde Berg wirft seine Schatten voraus. In der Freien Montessori-Schule sind die zehn Mädchen der Näh-AG unter der Leitung von Petra Goedicke eifrig am Werkeln. Sie nähen Fähnchen in der Größe 30 auf 40 Zentimeter, die später dann noch an Holzstecken befestigt werden. Den Fahnenstoff in den Berger Wappenfarben Rot, Grün und Weiß hat die Schule gekauft, sagt Schulleiter Stephan Ludl, und die Wappen sowie die Fahnenstecken liefert die Gemeinde. Angedacht sind die Fahnen für das Schmücken der Häuser entlangderfestzugstrecke. Indas Projekt ist auch die Übungsfirma unter der Leitung von Malika Winterling eingespannt. Sie gestalten die Flyer, um den Verkauf unserer Fahnen zu bewerben, berichtet der Schulleiter, der gemeinsammitbürgermeisterpeter Rödel den Näherinnen über die Schulter schaut. Das Projekt läuft unter dem Titel Berg zeigt Flagge und die Initiatoren erhoffen sich viele Käufer, besonders die Anwohner entlang der Festzugstrecke. Es werden zwei verschiedene Fahnentypen genäht, welche mit Wappen und welche ohne. Im Dreierpack, eine mit Wappen und zwei ohne Wappen gibt das bestimmt ein ordentliches Bild, mutmaßt Schulleiter Ludl. Der Erlös aus dem Fahnenverkauf ist für die Anschaffung von Spielgeräten auf dem Schulgelände gedacht, informiert der Berger Bürgermeister. Übrigens lautet das Wiesenfestmotto Von damals bis heute, das vor allem im Festumzug umgesetzt werden soll. Drei Tage feiert der Berger Winkel sein Jubiläumswiesenfest vom Samstag, den 4. bis Montag, den 6. Juli. Heuer gibt es auch wieder einen Wiesenfestweckruf am Samstag ab 17 Uhr mit der Hirschberger Schalmaienkapelle, erzählt Bürgermeister Peter Rödel, der dann wie gehabt mit dem Standkonzert am Rathaus endet. Bieranstich und ein musikalischer Abend schließen sich dann im Festzelt an. Übrigens gibt es zum Wiesenfest extra eingebrautes Wiesenfestbier von der Hofer Meinel Bräu. Den Samstag werden nach dem Erfolg vom Vorjahr wieder die Berger Bubn und die Wookyvegas Cover Band bestreiten. Sonntag spielt die Original Töpener Blasmusik auf und zudem stehen Mannschaftswettbewerbe mit Spielen aus früherer Zeit wie Sack hüpfen und Adlerschießen auf dem Programm. Tja, und am Montag spielen die Pfundskerle auf. Aber bis zum Wiesenfest ist ja noch ein Stück hin, die Vorbereitungen laufen und der Wiesenfestausschuss mit Beirat ist tüchtig am Planen und organisieren. Mit eingebunden sind natürlich beide Berger Schulen die Grundschule wie die Freie Montessori Schule. Es gibt auch noch die Idee die Berger Fahne auch in groß zu kreieren, verrät Schulleiter Ludl, aber das ist bisher nur ein vager Plan. Denn erst einmal müssen die Fähnchen für den Verkauf fertiggestellt werden. Einmal in der Woche trifft sich die Näh-AG, um sich kreativ zu betätigen. Angefangen haben die Mädchen mit den Nähen von geraden Nähten und dabei entstanden überwiegend Kissen, erzählt die Leiterin Petra Goedicke. AußerdemNähenandenMaschinen gibt es auch viel Handarbeit, denn nicht alles kann auf den beiden Nähmaschinen erledigt werden. Die Mädchen lernen beim Nähen Geduld zu haben, denn nicht alles klappt gleich professionell und deshalb gehört auch das Auftrennen zum Lernprozess dazu. Schulleiter Stephan Ludl macht darauf aufmerksam, dass Nähen früher eigentlich fast jeder konnte, wie auch das Schmieden. Doch in der heutigen Zeit gehen die schönen alten Handwerksarbeiten verloren, aber wir bieten es an. WIR IM FRANKENWALD Interkommunales Amtsblatt der Städte und Gemeinden: Naila, Schwarzenbach a.wald, Bad Steben, Geroldsgrün, Berg, Lichtenberg In eigener Sache Der Verlag macht darauf aufmerksam, dass die Zustellung des Amtsblatts WIR im Frankenwald nicht gewährleistet werden kann, wenn die Zugänge zu den Briefkästen nicht geräumt sind oder nicht gefahrlos erreicht werden können. Danke für Ihr Verständnis! TONI LAUERER ES FREUT MICH SEHR Samstag, Uhr Einlass: ab Uhr VVK: 15 AK: 17 Nummerierte Sitzplätze EINLASSAB21JAHREN, NUR MIT GÜLTIGEMPERSONALAUSWEIS. 3

4 Notdienste und Gesundheitswesen NotrufPolizei Tel. 110 NotrufFeuerwehr Tel.112 NotfalldienstdesBRK, IntegrierteLeitstelleHof Tel. 112 Abrufderärztlichen Bereitschaftsdienste Tel NotrufAugenärzte Tel. 0700/ DienstbereitschaftsplanderApotheken KurApothekeBadSteben Hubertus Apotheke Schwarzenbacha.Wald Die Dienstbereitschaft beginnt am Freitag um 8.30 Uhr und endet am darauf folgenden Freitagum8.30Uhr ZahnärztlicherBereitschaftsdienst 14./ Dr. BrunsHans-Wilhelm 95030Hof, Jahnstr. 39., 09281/65100 Dr. GollerKarola 95233Helmbrechts, HoferStr /7527, 09256/ 1605u. 0160/ / Dr. HeimkePeter 95030Hof, Jahnstr. 39, 09281/65100 ZAHänselTorsten Regnitzlosau, Hauptstr /94197 (Der zahnärztliche Notfalldienst DienstbereitschafterstrecktsichaufdieZeitvon10bis12Uhr u. 18bis19Uhr. RufbereitschaftrundumdieUhr) Zahnarzt-Notdienst Portal im Internet: TierärztlicherNotdienst 14./15.02.: ZAHänselTorsten Regnitzlosau, Hauptstr /94197 BKKFaber-Castell&Partner EinVertreterderKrankenkasseistjeden zweitenundviertendienstagimmonat von13.30uhrbis15.30uhrfürsieda. NächsteSprechstundeam AlleAngabenohneGewähr! Gute Beratung ist unser Rezept Sportkegelclub (SKC) 1963 Naila Kreismeisterschaften 2015 am in Fölschnitz Damen in Kasendorf Herren in Münchberg Senioren in Neuenmarkt Seniorinnen Vortrag bei der Bürgerinitiative gegen die Monsterstromtrasse Berg -Die Bürgerinitiative gegen die Monsterstromtrasse lädt am 27. Februar um Uhr zu einem Vortrag von Bernd Diers ins Meister Bär Saalehotel ein. Problemstoffannahmestelle geschlossen Hof -Die Problemstoffannahmestelle am Wertstoffhof Hof bleibt am Donnerstag, wegen einer Mitarbeiterschulung ganztägig geschlossen. Die Annahme von Wertstoffen am Wertstoffhof Hof sowie die Abfall Annahme am AbfallServiceZentrum sind hiervon nicht betroffen. Öffnungszeiten des Wertstoffhofs und des AZV am Faschingsdienstag Hof - Der Wertstoffhof Hof, das AbfallServiceZentrum Silberberg und die Verwaltung am Kirchplatz haben von Uhr geöffnet. Fußballhallenturnier der Herrenmannschaften Naila - Das Fußballturnier der Herrenmannschaften finden am Samstag, den ab Uhr in der Frankenhalle Naila statt. Zehn Vereine aus der Region, u.a. FC Döbraberg, ATS Selbitz, SG Lippertsgrün/Marlesreuth, FSV Naila spielen um den Turniersieg. Der Eintritt ist frei! Jahreshauptversammlung der FT Naila Naila -Die Jahreshauptversammlung der FT Naila findet am Sonntag, , um Uhr, im Vereinslokal Turnhalle, Hofer Straßestatt. Die Vorstandschaft bittet um zahlreiches Erscheinen. GüntherFrankenberger,1.Vorsitzender Frauenfrühstück in Selbitz Selbitz -Am Samstag, 28. Februar findet um 9.00 Uhr ein ökumenisches Frauenfrühstück im Evang. Gemeindehaus Selbitz statt. Die Referentin Sabine Hohenberger (aus Schwäbisch Hall) spricht zum Thema: Lebenswerte: Ich hab schon alles, wo kriege ich mehr? Sabine Hohenberger aus Schwäbisch Hall ist in Naila geboren. Sie besuchte die Bibelschule bei den Fackelträgern u. eine Berufsfachschule für Musik. 13 Jahre arbeitete sie als Musiklehrerin für Klavier und Gitarre und auch als Chorleiterin und Organistin. Nach schwerer Krankheit musste sie ihren Beruf aufgeben und bringt nun ihre Gaben und Fähigkeiten ausschließlich für das Reich Gottes ein, zum Beispiel als Referentin für Bibelwochen, Frauenfrühstücke u. Musikerin. Anmeldungen bitte bis spätestens Mittwoch, 25. Februar im Pfarramt Selbitz, Tel /202 Fax 250. Es wirdauch Kinderbetreuungangeboten. 4

5 Inhaber Isabel Press Faber-Castell-Str Geroldsgrün Tel /1486 Große KRAPFEN-AUSWAHL zum Faschings-Endspurt bei uns, z.b. SAHNE-FASCHINGSKRAPFEN Cointreau-Krapfen, Schwarzwälder- Kirsch-Krapfen und viele mehr!!! Wir freuen uns auf Sie: Ihr Backstum-Team Radio TV Sat Elektrogeräte Service Inhaber: Gerhard Hager Marktplatz Naila Tel (Verkauf) Tel (Kundendienst) Frühjahr-/Sommerbasar in Nordhalben Elektrogeräte bekommen Sie an jeder Ecke......Qualität bei uns! Norhalben -Die Mutter-Kind-Gruppe Nordhalben lädt ein zum Frühjahr-/Sommer-Basar am Samstag, , von bis Uhr in der Nordwaldhalle. Einlass für Schwangere ist bereits ab 10 Uhr inkl. einer Begleitperson möglich. Am Freitag, von 09-11Uhr sowie von 14-19Uhr können in Kommission abgegeben werden: Saubere, gut erhaltene und modische Kinderbekleidung bis Größe 176 (keine Schuhe!), Umstandsbekleidung, Kinderwagen, Buggies, Autositze, Kindermöbel, Reise-/ Kinderbetten, Tragetaschen, Spielsachen, (keine Stofftiere & Handpuppen), Kinderfahrzeuge aller Art,Inliner,Bademoden, Schwimmzubehör. Die Annahme der Waren ist auf 50 Teile pro Anbieter begrenzt. Auszahlung und Abholung der nicht verkauften Artikel findet am Basartag, zwischen Uhr statt. Am Veranstaltungstag ist mit Kaffee &selbstgebackenem Kuchen und Wienerla bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Nähere Infos bei Monja Roth (09267/8268) oder bei Sandra Adler (Tel / oder 0175/ ). Vernissage mit Bildern von Hannsjürgen Lommer in Döbra Schwarzenbach a.wald -Am beginnen die Passionsandachten der Evang.-Luth. Kirchengemeinden um den Döbraberg um Uhr mit einer Vernissage in der Bartholomäuskirche in Döbra. Hannsjürgen Lommer präsentiert seinen Bilderzyklus Die sieben Todsünden. Damit wird in das Thema der diesjährigen Passionsandachten der Döbraberggemeinden eingeführt. Herzliche Einladung zu diesem besonderen Ereignis. An diesem Tag finden in den anderen Döbraberggemeinden keine Passionsandachten statt. EnergieberatungimLandratsamt Hof -AmMontag, den 2. März, findet von Uhr Uhr wieder eine kostenlose Energieberatung im Landratsamt Hof statt. An diesem Tag wird sich Herr Krafczyk, Energieberater des Energieberaternetzwerkes Franken, jeweils 45 Minuten Zeit nehmen, um Fragen zu beantworten und Unterstützung für energetische Vorhaben zu gewähren. Wann lohnt sich eine Investition in den Umstieg -zum Beispiel bei Heizungsanlagen-und was muss dabei beachtet werden? Welche Förderung gibt es für Sanierungsmaßnahmen? Was ist ein Energieausweis? Herr Krafczyk wird unabhängig und produktneutral dazu informieren und beraten. Wichtig: Vorherige Anmeldung unter Telefonnummer 09281/ ist unbedingt notwendig! Darüber hinaus kann man sich auch telefonisch mit dem Klimaschutzbeauftragten des Landkreises Hof, Bernd Nelkel, unter der Tel / in Verbindung setzen. Auch er erteilt aktuelle Informationen zu Förderprogrammen und Adressen unabhängiger Energieberater in der Region, die Vor Ort- Beratungen durchführen. Podiumsdiskussion zum Thema Sterbehilfe Naila -der Bezirksverband der Frauenunion Oberfranken veranstaltet am Samstag, um 11 Uhr in der Schule am Martinsberg in Naila eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema Sterbehilfe. Neben der Bayerischen Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, der Bezirksvorsitzenden der Frauenunion Oberfranken und Betreuungsrichterin a.d., Dr. Silke Launert, MdB, werden auch Emmi Zeulner, MdB, Reiner Meier, MdB (beide Berichterstatter und Mitglieder im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages) sowie Dr. Jörg Cuno, Landessprecher der Gesellschaft für Palliativmedizin, Norbert Lummer, Koordinator des Hospizvereins Hof und Pfarrer Dr. Jürgen Henkel, EAK-Bezirksvorsitzender, auf dem Podium Platz nehmen. Der Deutsche Bundestag wird sich in den kommenden Monaten dem Thema Sterbehilfe widmen und entscheiden, ob gesetzliche Neuregelungen zu treffen sind. Kinderfasching beim TuSLippertsgrün Lippertsgrün -AmFaschingsdienstag, findet wieder der traditionelle Kinderfasching in der Tus Halle in Lippertsgrünstatt. FürguteUnterhaltungundmitSpielen für die Kids sowie Verlosungen sorgt wieder das Team der Karnevalsabteilung. Beginnistum14.00Uhr. AuchdasleiblicheWohlkommtnichtzukurz. HerzlichstlädteinderTuS NEUERÖFFNUNG am Samstag, LIEFERUNG ab einem Bestellwert von 15 Euro Wir bieten an: CRÉPES süß oder herzhaft PIZZAS 30 cm und XXL GRIECHISCH/TÜRKISCH: Gyros, Drehspieß, Döner, Dürüm, Bifteki, Lahmacun, Pide-Schiffchen u.v.m. SALATTELLER und SOSSEN Leckere Extras: Clubsandwich, Pommes, Sigara böregi gefüllt u.v.m. 5

6 Dorfwirtshaus Hildner Neuengrün, Tel /8433, Fax 555 Jeden Sonntag reichhaltiger Mittagstisch mit Salatbuffet und Stockfisch Inh.: Familie Kellis Nordstraße 17 Schwarzenbach a.wald Tel.: 09289/ Samstag, Valentinstag ab Uhr GROSSES ABEND-BÜFFET reichhaltige Auswahl an griechischen Spezialitäten ACHTUNG: Faschingsdienstag ab Uhr geöffnet! Das DELPHI-Team freut sich auf Ihren Besuch! Außergewöhnliches Einfamilien-Haus mit Einliegerwohnung von privat zu verkaufen Tel.: 09288/1605 Kaufe Ihren gebrauchten PKW gegen Barzahlung 09282/ Mo. Fr. von 8 18 Uhr Tagder offenen Tür Sa., 14. Februar,10 14 Uhr Nachhilfe-Beratungswoche: , Uhr Lerntipp-BroschüreGRATIS Studienkreis Naila Weststr.2, / Rufen Sie uns an: Mo So7 22 Uhr Hirschberglein 45 Sonntag ab 11:30 Krustenbraten Rinderroulade Wildgulasch Gänsebrust Rumpsteak Putenkeule Ihre Reservierung oder Vorbestellung nehmen wir gerne unter 0177/ entgegen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Hallen-Nachmittags FLOHMARKT Berg OT Schnarchenreuth Samstag, von Uhr Fa. Klaus Gebhardt Tel.: 09293/1500 Entrümpelungen + Haushaltsauflösungen seit 1925 Schreinermeister Ralf Fischer Strom zu teuer? Strom und Gas von seriösen Anbietern, zu Konditionen die Sie im Internet nicht finden. Für Privat und Gewerbe. Sparen Sie mehrere hundert Euro im Jahr! Auch Wärmestromtarife! Energieberatung Frankenwald Tel oder WAS KOCHEN SIE DENN DIESES WOCHENENDE? Rezepte unter Haushaltshilfe für 3 P-Haushalt, in Naila zur Unterstützung von Reinigungsarbeiten, Wäsche und Bügeln, in 1 FH für 2-3 Tage/Woche gesucht. Zeiteinsatz flexibel. Telefon: 0171/ Erfolgreich werben im Wir im Frankenwald Renoviertes Haus in der Dorfmitte von Naila-Lippertsgrün Neu renovierte Wohnung ab sofort zu vermieten. ca. 75 m², große Diele, Küche, Bad, WC, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Kellerraum Telefon: 09282/8164 Naila, Zentrum Helle 3-Zi.-Wohnung 100 m², Wohnküche, 2 SZ, Dusche/ BW, WC, Balkon, Stellplatz, 2012 saniert, nach Absprache frei, KM 430,- Tel. 0176/ Probleme im Rechnen oder Rechtschreiben? TEST & TRAINING ISOLDE STINTZING diplomierte Legasthenieund Dyskalkulie-Trainerin des EÖDL Tel: Gasthof Haas Geroldsgrün Keyßerstr. 1 Tel /215 Partyservice Lottostelle Ferienwohnungen Handy Aufladungen Ab sofort NEU bei uns: das SKY SPORTPAKET tägl. Mittags- u. Abendtisch reichhaltige Speisekarte Dienstag Ruhetag! Traditionelles SCHLACHTFEST am So., , Mo., , mit Straßenverkauf Rosenmontag HAUSFASCHING ab 20 Uhr mit ROCCO jede Maske erhält einen Schnaps! (Unkostenbeitrag Musik) BARBETRIEB Wir freuen uns auf Ihren Besuch Familie Haas & Team Burgsteinstraße Geroldsgrün Reparatur von Nähmaschinen/ Büromaschinen und Computer-Systemen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: Tel / HOME TRENDBERATER Maler-Wich GmbH M a r k u s W i c h Hirschberglein Geroldsgrün Tel.:

7 Kartenverlosung: nachsitzen - das neue Live-Programm von Martin Rütter Der Hundeflüsterer bittetzum Nachhilfeunterricht Hof - Der Dogfather der Hundeerziehung ist wieder da. In seinem neuen Live-Programm nachsitzen öffnet Martin Rütter die Tür zum bellenden Klassenzimmer. Der Mann für alle Felle bittet zum tierisch-menschlichen Nachhilfeunterricht. Denn noch sind viel zu viele Fragen offen: Herr Rütter, kann es sein, dass mein Hund Burn-out hat? Oder einfach nur totale Langeweile? Herr Rütter, leidet mein Hund tatsächlich an ADHS?Oder ist er vielleicht hochbegabt? Herr Rütter, ist mein Hund überhaupt Fleischfresser? Oder längst eingefleischter Vegetarier? Martin Rütter liefert die passenden Antworten. Denn er weiß: Bevor aus hilflosen am Ende hoffnungslose Hundemenschen werden, kann es in seiner neuen Live-Show nur heißen: nachsitzen. Damit wir begreifen, wer bei wem unter dem Pädagogen-Pantoffel steht. Martin Rütter durchschaut die Spielchen der Vierbeiner und erkennt die Schwächen der Zweibeiner. Er widmet sich der alltäglichen Zerreißprobe, wenn Hasso wieder an der Leine zieht und an den Nerven seines Menschen zerrt. Er befasst sich mit Karten zu gewinnen Unter allen Anrufen, die am Samstag, 14. Februar, die Gewinnhotline 0137/ anrufen, werden zwei mal zwei Karten verlost. Einfach den Namen, den Wohnort und eine Telefonnummer auf Band sprechen. Die Gewinner werden benachrichtigt. Info und Vorverkauf Martin Rütter kommt am Montag, 23. Februar, um20uhr in die Freiheitshalle Hof. Karten gibt es noch inallen Geschäftsstellen des Frankenpost Verlags (09281/ ), inden örtlichen ADAC Geschäftsstellen (Hof: Hans-Böckler-Str.), bei CTS Eventim (Tel /570070; 20 ct/anruf a. d. dt. Festnetz, max. 60ct/Anruf a. d. dt. Mobilfunknetz) und allen angeschlossenen VVKStellen,sowie im Internet unter www. konzertbuero-augsburg,de, und dem Phänomen, warum Fiffi immer fetter wird, wobei doch Frauchen angeblich nur auf Biofutter schwört. Martin Rütter begibt sich mit seinem Publikum auf eine einzigartige Exkursion durch die Hundehütten dieser Nation. Tiefenpsychologisch. Schonungslos ehrlich. Gnadenlos witzig. In seinem neuen Live-Programm nachsitzen lädt Martin Rütter zum ganz speziellen Herrchensprechtag. Damit wir endlich kapieren, was in der Beziehung von Mensch und Hund wirklich abgeht. 90 DANKE ich war überwältigt von der Vielzahl an Glückwünschen und Geschenken, die mir anlässlich meines 90. Geburtstages zuteil wurden. Dafür sage ich ein herzliches Dankeschön. Mein besonderer Dank gilt meiner Verwandtschaft, Herrn Bürgermeister und stellvertretenden Landrat Frank Stumpf, den geistlichen Würdenträgern Pfarrer Seliger und Untraut sowie den Abordnungen der Vereine SKC 63, Siedlervereinigung, KAB, VDK und Flotte Kugel. Erwin Frinzel Naila, im Februar

8 Frauengruppe Hutzn Stubn Naila Sterbender Schwan und Lachmuskel- Training Naila -Einmal ganz anders trainierte die Frauengruppe Gymnastik und Hutzn Stubn mit ihrer Leiterin Marianne Kraus. Nicht nur Beweglichkeit und Körpermuskeln während flotter Tänze, auch die Lachmuskeln wurden bei humorvollen Beiträgen beim Faschingsnachmittag im Pfarrsaal der kath. Kirche Naila aufs äußerste strapaziert. So widmete Lore Thieroff einer Geburtstagsdame ein selbstverfasstes heiteres Gedicht. Anni Stumpf berichtete von einer vulgären Geburtstagsfeier, bei der am Ende die erstaunten Gäste ihre Zeche selbst bezahlen mussten.und Ursula Pellmann und ihr Mo alias Marga Bernegg diskutierten humorvoll, was sie zum Fasching denn anziehen sollten. Die Stimmung stieg noch mehr, als die 5 Ballerinen Anni Hampl, Renate Strobel, Gudrun Grießhammer, Maritta Bayer und Liane Übel in Tüllröckchen den Sterbenden Schwan tanzten. Hoch her gings dann auf der Tanzfläche, als Musiker Karl Herrmann Fraas zu Polonaise, Marschwalzer und schwungvollen Tänzen aufspielte, sodass die Gymnastikstunde zeitlich und akustisch humorvoll um einiges überschritten wurde. Im Pfarrsaal der kath. Kirche wurde von den fünf Prima-Ballerinen der Sterbende Schwan aufgeführt Herbert Weber Herzlichen Dank Dia-Multivisionsschau über Irland Bad Steben -Zwei Jahre lang reisten Sigrid Wolf-Feix und ihr Mann Rainer mehrere Wochen durch Irland, um die schönsten Landschaften im richtigen Licht zu fotografieren, was in Irland allerdings ganz schön anstrengend sein kann, denn die berühmten Forty Shades Of Green, die 40 verschiedenen Grüntöne leuchten natürlich besonders schön, wenn es regnet. Irland ist Keltenland. Immer wieder trifft man auf geheimnisvolle steinernen Zeugen aus heidnischer Zeit. Wohin man in Irland auch kommt, man begegnet dem Übernatürlichen: in der Geschichte seiner Bewohner, in ihren Sitten und Gewohnheiten. Es liegt wohl an der Beharrlichkeit der Iren und dem Charakter ihrer Grünen Insel, dass wir Mitteleuropäer die Reise zu ihnen betrachten wie eine Reise zu den mythischen Ursprüngen eines Teils unsererkultur. Wer unbeschwert von irischer sagen wir allen, die sich in Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre große Anteilnahme durch ein tröstendes Wort, Karten, Blumen und Zuwendungen bekundet haben. Unser besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Dr. Graf für seine tröstenden Worte, den Ärzten und Schwestern der Klinik Naila, den Nachbarn und dem Bestattungshaus Hollerbach für die große Unterstützung. Geroldsgrün, im Januar 2015 Lotte Weber im Namen aller Angehörigen Geschichte reist, kann die landschaftliche Vielfalt der grünen Insel genießen. Die Natur ist rau und karg, oder grün, lieblich und verschwenderisch, dazwischen finden sich romantische Zeugen einer langen Geschichte, Dolmen, Ringwälle, Burg- und Klosterruinen. Mit Sigrid Wolf-Feix erlebt der Zuschauer feucht-fröhliche Feste, wie die Puck Fair inkillor- glin, aber auch die Schattenseiten irischer Geschichte bei den Oraniermärschen in Belfast. Von Dublin aus führt diese atemberaubende Bilderreise rund um die Grüne Insel zu den schönsten Stränden, den berühmtesten Klöstern, den wildesten Klippen und schönsten Küstenstraßen. Eine unterhaltsame Begegnung mit Land und Leuten. Infos und Bilder: Karten für diese Show am 19. Februar um19.30 Uhr im Großen Kurhaussaal Bad Steben gibt es 10 Euro (mit Gastkarte 9Euro) in der Tourist-Information Bad Steben (Tel /960-0) sowie an der Abendkasse. 8

9 Mit der Rotkreuz-App gut unterwegs Hof Mal Lebenshilfe in den unterschiedlichsten Lebenslagen und ein Sicherheitspaket aus Standortbestimmung mit Geokoordinaten, Notfallnummern und Kleinem Lebensretter das alles bietet die Rotkreuz-App kostenlos in der neuesten Fassung. Der GPS-Standort hilft bei Bedarf Suchtrupps in Bergen und Wäldern, da die Koordinaten in Länge und Breite durchgegeben werdenkönnen.erkennenvon 16 lebensbedrohlichen Situationen und richtig reagieren, das ist das Thema des Kleinen Lebensretters. Er zeigt auch in Bildern die richtigen Maßnahmen, die ein Überleben sichern. Unter Notrufnummern sind die wichtigsten Kontaktnummern für verschiedene Notfallsituationen aufgelistet. Die Meisten kennen die Rufnummern der Polizei 110 und des Euronotrufs 112, viele weitere Nutrufnummern wie der DRK- Flugdienst kommen hinzu. Die Notrufnummern der Rotkreuz- App umfassen Rettungsdienste, regionale Giftnotrufzentralen, Apothekennotruf, Bereitschaftsärzte, Autopannen-Notrufe, Geldkarten-Notrufe und psychologische Notrufnummern. Die Nutzer der Rotkreuz-App haben so die passende Hilfe für jeden Notfall. Mit der kostenfreien Anwendung kann man Kurstermine in wenigen Schritten anhand der Postleitzahl oder des GPS-Standorts suchen und buchen. Die Trefferliste zeigt alle Kurstermine mit Karte und erleichtert die Kontaktaufnahme per Anruf oder Mail. Auch findet der Nutzer eine Kursbeschreibung und die AngabederKurskosten. Wie bisher gibt Mein DRK vor Ort einen Gesamtüberblick zu allen Dienstleistungen, Einrichtungen und Gemeinschaften des örtlichen Roten Kreuzes. Wer die neue Rotkreuz-App auf sein Smartphone laden will, ruft die Webadresse für Android oder für iphone auf. Noch einfacher gehtesmitdenqr-codes, diesich auf Werbemitteln und Webseiten finden. Karnevalsgemeinschaft Bad Steben: Kinderfasching am Sonntag Bad Steben - Am Faschingssonntag, 15. Februar, findet im Pfarrsaal um 15 Uhr der Kinderfasching für unsere kleinsten Mitbürger statt, der Saal öffnet bereits um 14 Uhr. Eine Reservierung ist in diesem Jahr nicht möglich, ausreichend Plätze sind jedoch vorhanden, es kann also jedes Kind mit Familie einen schönen Nachmittag verbringen. Da sich der Fehlerteufel eingeschlichen hatte, war zuletzt vom zu lesen, der richtige Termin ist der Bei allen Gästen, Akteuren und Helfern bedankt sich die Karnevalsgemeinschaft 1968 Bad Steben mit einem kräftigen Schiff Ahoi! 80 Für die vielen Glückwünsche und Geschenke anlässlich meines 80. Geburtstages sage ich allen Verwandten, Freunden und der Freiwilligen Feuerwehr ein herzliches Dankeschön. Besonders bedanken möchte ich mich beim Landrat Oliver Bär, 1. Bürgermeister Peter Rödel und Pfarrer Gerald Zimmermann. Heinz Fischer Schnarchenreuth, Februar 9

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff)

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) Danke Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) allen, die unsere liebe Verstorbene Maria Musterfrau 1. Januar 0000-31.

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Familienbildungstag. Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert Renz-Polster

Familienbildungstag. Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert Renz-Polster Jugendamt 13. Nürnberger Familienbildungstag Samstag, 14. März 2015, 9.30 bis 14.00 Uhr eckstein, Burgstraße 1-3, Nürnberg Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung 2. Ausgabe Februar 2013 Liebe Leser! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Start in das neue Jahr 2013, für das wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Mehr

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie.

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kinder, recht herzlich möchten wir Sie in unserem Haus begrüßen. Wir sind stets darum bemüht, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Sollten Sie

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Die Feldpostille. Liebe Kameradinnen und Kameraden!

Die Feldpostille. Liebe Kameradinnen und Kameraden! Die Feldpostille Ausgabe1/12 Mitteilungsblatt der Kameradschaft vom Edelweiß Ortsverband Graz www. kameradschaftedelweiss.at e-post: graz@kameradschaftedelweiss.at ZVR-Zahl733312717 Liebe Kameradinnen

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v.

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Karl SCHNITZLER, Vertreter des Präsidenten der Hauptverwaltung in Bayern der Deutschen Bundesbank Liebe Mitglieder und Freunde der Europa-Union, die Europa-Union

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03.

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03. 1. MGC Göttingen 1. Miniatur-Golfsport-Club 1970 Göttingen e. V. Geschäftsstelle: Ingo von dem Knesebeck Gesundbrunnen 20 B 37079 Göttingen Telefon 05 51 / 6 64 78 Internet: www.mgc-goettingen.de e-mail:

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

VEREIN AKTUELL 02-2014 Seite 2

VEREIN AKTUELL 02-2014 Seite 2 VEREIN AKTUELL Offizielles Mitteilungsblatt des Sportverein Bolheim 1900 e.v. Homepage: www.sv-bolheim.de Ausgabe 02-2014 SENIORENNACHMITTAG 2014 (UK) Der diesjährige Seniorennachmittag findet am Dienstag,

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Gemeinde Reichartshausen 74934 Reichartshausen Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Reichartshausen sind sich ihrer Verpflichtung

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel BÜRGERMEISTERAMT HELMSTADT-BARGEN Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Helmstadt-Bargen sind sich ihrer Verpflichtung bewusst,

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern Villa Gückelsberg Dr. Sylva-Michèle Sternkopf Tel.: 03726 792919-0 Fax: 03726 792919-10 E-Mail: contact@sternkopf.biz www.villa-gueckelsberg.de 2013 Liebe Gäste, wir freuen uns, dass Sie Ihre Veranstaltung

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

S VA. Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis. April 2012

S VA. Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis. April 2012 S VA Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis April 2012 v.l.n.r.: Jürgen Rheinsberg, Frank Hesse, Markus Widmayer, Bürgermeister Dr. Götz es fehlen Berry Kopilas, Jeffry van de Vijver, Georg

Mehr

BESCHLUSS-PROTOKOLL. A. Anwesend. I. Ausschussvorsitzender. Dr. Blechschmidt, Frank (FDP) Ausschussmitglieder CDU SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP FWG

BESCHLUSS-PROTOKOLL. A. Anwesend. I. Ausschussvorsitzender. Dr. Blechschmidt, Frank (FDP) Ausschussmitglieder CDU SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP FWG BESCHLUSS-PROTOKOLL über die 3. Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des Hochtaunuskreises als Akteneinsichtsausschuss in der IX. Wahlzeit am Montag, dem 23.12.2010, im Landratsamt Bad Homburg v.d.höhe.

Mehr

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Angebote zum geselligen Treffen 61 Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Mehr

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier.

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. NEWSLETTER 14/15 #9 ZUM INHALT,Mosaik in der Nacht/ Jurassic Trip' - Kartenverlosung für Ballettabend,Drei Tage in der Hölle' - Einladung

Mehr

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Liebe Schießmeister/in Ich möchte euch die Ergebnisse des Pokalschießens, der RWK und der Bez.-Meisterschaft bekannt geben. Beim Pokalschießen am 22.10.2014 wurden Pokalsieger: Schüler aufgelegt: Vereinigte

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion JAP Spezial Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion Kinderspieltage im JAP 08.11, 29.11. u. 13.12., 10 16 Uhr 18. Zirkuswoche zu Ostern, 07. -10.04.2015 6-12

Mehr

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Diavortrag Serengeti darf nicht sterben mit Uwe Wasserthal Sonntag, 11. Februar 2007 14.30 Uhr Pavillon - Haus Waldeck Tanztee Technische Leitung und Moderation: Carsten

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen INTERNATIONALES HOL ZL ARVENTREFFEN Liebe Freunde der Waldhexen und der Siebner Fasnacht

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Retten und gerettet werden

Retten und gerettet werden Retten und gerettet werden Notfallwoche 22.-27.08.2009 Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster ST. BARBARA-KLINIK HAMM-HEESSEN Sehr geehrte Damen und Herren! Sicher haben Sie sich auch schon

Mehr

Krisen- und Notfallplan für

Krisen- und Notfallplan für Krisen- und Notfallplan für.. Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, Hamburg, Mai 2005 der Krisen- und Notfallplan soll eine strukturierte Hilfe für Menschen in seelischen Krisen sein. Er basiert auf

Mehr

Damen 40 / 50 Herren 40 / 50 / 60

Damen 40 / 50 Herren 40 / 50 / 60 reif und möller xcare - CUP 2013 SAARLÄNDISCHER TENNISBUND e.v. reif und möller diagnostic-network ag reif und möller xcare - CUP 2013 Montag, 15. April 2013 bis Sonntag, 28. April 2013 Damen 40 / 50 Herren

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde Zugleich amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Nortorf, des Schulverbandes Nortorf der Gemeinden Bargstedt, Bokel, Borgdorf-Seedorf, Brammer, Dätgen, Eisendorf, Ellerdorf, Emkendorf, Gnutz, Groß Vollstedt,

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Informationen für unsere Kunden Unser Strom Unser Gas Unser Wasser

Informationen für unsere Kunden Unser Strom Unser Gas Unser Wasser Informationen für unsere Kunden Unser Strom Unser Gas Unser Wasser Unsere Stadtwerke Stadtwerke Bad Dürkheim GmbH Salinenstraße 36 67098 Bad Dürkheim www.sw-duerkheim.de KUNDEN-Informations-Zentrum Unser

Mehr

Neues von der Seniorengruppe Strehlen

Neues von der Seniorengruppe Strehlen Newsletter 03/2014 Inhalt Unsere heutigen Themen sind: 1. Aktuelles vom Verein Neues vom Projekt Anlaufstellen für ältere Menschen Neues von der Seniorengruppe Strehlen 2. Weiterbildung Seniorenbegleiter/innen

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch, carina_birchler@hotmail.com - alle Rechte vorbehalten Verwendung, Modifikation und Weitergabe an Dritte nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Autorin Ich-Buch Ein

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus. Gemeinde Fischbach-Göslikon

Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus. Gemeinde Fischbach-Göslikon Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus Gemeinde Fischbach-Göslikon Vorwort Gemeinderat Eine Investition in die Zukunft Das neue Gemeindehaus mit einem vorgelagerten Platz für Veranstaltungen

Mehr

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am:

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am: LIEBE ELTERN Er(Be)ziehung Das Zusammenspiel zwischen den Lebenswelten der Kinder in der Familie / im Umfeld und der Lebenswelt in der Kinderbetreuungseinrichtung ist Voraussetzung für qualitätsvolle Betreuungs-

Mehr

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c In der Pause (September) Wir spielen eigentlich jeden Tag mit unseren Paten. Am aller ersten Tag hatten wir sogar eine extra Pause, damit es nicht zu wild

Mehr

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen Internationaler Museumstag in

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse Mit Motiven für dein Geschichtenheft! 222 Aufsatz Deutsch 3. Klasse Inhaltsverzeichnis Vorwort..................................................................................... 1 Was man alles schreiben

Mehr

Der neue Leiner in der SCS eröffnet

Der neue Leiner in der SCS eröffnet 1-5 Der neue Leiner in der SCS eröffnet Die große Liebe unter diesem Motto eröffnet am Donnerstag, dem 23. April der neue Leiner in der SCS/Nordring und präsentiert den Kunden ein völlig neues Möbelhauskonzept:

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Mittwoch, 27. August Tag der Damen Jede Besucherin wird am Messestand der Bezirksblätter mit einem Gläschen Sekt empfangen.

Mittwoch, 27. August Tag der Damen Jede Besucherin wird am Messestand der Bezirksblätter mit einem Gläschen Sekt empfangen. Mittwoch, 27. August Tag der Damen Jede Besucherin wird am Messestand der Bezirksblätter mit einem Gläschen Sekt empfangen. Trickdog, lernen Sie mit Ihrem Hund kleine Kunststücke, vom RTL Supertalent Lukas

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Heyd r oi nuch äswaa än Trukkättu Foto? Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Alle anderen Talgemeinden besitzen eine Familienchronik. Blatten nicht. Das ändert sich jetzt.

Mehr

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan Jahrgang 2015 Ausgabe - Nr. 30 Ausgabetag 07.08.2015 des Kreises Warendorf der Stadt Ahlen der Gemeinde Everswinkel der Stadt Telgte der Volkshochschule Warendorf

Mehr

Youth Venture-NEWSLETTER Juli 2011

Youth Venture-NEWSLETTER Juli 2011 Youth Venture-NEWSLETTER Juli 2011 Liebe Changemaker, Es gibt in jeglichem Leben harte Schläge, wie es in jeglichem Sommer Gewitter gibt; und je schöner der Sommer ist, um so mächtiger donnern die einzelnen

Mehr

Bürgerberatungsnetzwerk Franken. Energieberater nach Landkreisen geordnet

Bürgerberatungsnetzwerk Franken. Energieberater nach Landkreisen geordnet Bürgerberatungsnetzwerk Franken Energieberater nach Landkreisen geordnet Landkreis Bamberg Landkreis Bayreuth Landkreis Erlangen-Höchstadt Landkreis Forchheim Landkreis Hof Landkreis Kitzingen Landkreis

Mehr

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag 8 2 Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag der Stadt Griesheim für alle Senioren ab 65 Jahren Karten erhältlich beim Sozialamt und im Seniorenbüro der Stadt

Mehr

Ferienfaltblatt 2015

Ferienfaltblatt 2015 Ferienfaltblatt 2015 Schulferien 2015 in NRW Ostern 30.03. 11.04.15 Sommer 29.06. 11.08.15 Herbst 05.10. 17.10.15 Winter 23.12. 06.01.16 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 30.03. 02.04.15 Städt. Jugendtreff

Mehr

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015 ST. HEINRICH und ST. STEPHAN Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015 St. Heinrich, München Gottesdienste und Begegnungen Samstag, 17.01. Hl. Antonius, Mönchsvater St. Heinrich 17.15

Mehr

Welcome Guide. für Ihre Groupon-Kampagne

Welcome Guide. für Ihre Groupon-Kampagne Welcome Guide für Ihre Groupon-Kampagne Für unsere Partner nur das Beste Für unsere Partner nur das Beste Groupon ist stolz darauf, mit einer Vielzahl von qualitativ hochwertigen lokalen und Online-Partnern

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03) vom 31. März 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Aktuelles zur Benutzung > 03. - 06. April 2015 (Ostern): Bibliothek geschlossen

Mehr

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Blaue Seiten Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Das Belvedere Ich war schon in Tunesien. Im Belvedere war ich noch nie., erzählt Gernot. Also fahren wir hin!

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr

Allgemeiner Studierendenausschuss der FH Aachen Stephanstraße 58-62 52064 Aachen. Protokoll der 39. AStA Sitzung. vom 07.05.2013

Allgemeiner Studierendenausschuss der FH Aachen Stephanstraße 58-62 52064 Aachen. Protokoll der 39. AStA Sitzung. vom 07.05.2013 Allgemeiner Studierendenausschuss der FH Aachen Stephanstraße 58-62 52064 Aachen Protokoll der 39. AStA Sitzung vom 07.05.2013 Beginn der Sitzung: 19:10 Uhr Anwesend: David Müller, Maximilian Seibert,

Mehr