Informationsveranstaltung zum neuen EU-Bildungsprogramm ERASMUS+ Begrüßung: Frau Ministerin Frauke Heiligenstadt, Niedersächsisches Kultusministerium

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationsveranstaltung zum neuen EU-Bildungsprogramm ERASMUS+ Begrüßung: Frau Ministerin Frauke Heiligenstadt, Niedersächsisches Kultusministerium"

Transkript

1 Informationsveranstaltung zum neuen EU-Bildungsprogramm ERASMUS+ Begrüßung: Frau Ministerin Frauke Heiligenstadt, Niedersächsisches Kultusministerium

2 Erasmus+ Das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport ( ) Gemeinsame Regionalveranstaltung der vier Nationalen Agenturen in Deutschland Hannover,

3 Aktuelle Programme ( ) Das neue integrierte Programm ( ) Lebenslanges Lernern: Grundtvig Erasmus Leonardo Comenius Internat. Hochschulbildung (Erasmus Mundus, Tempus, Alfa, Edulink) JUGEND IN AKTION ERASMUS+: Comenius, Leonardo, Erasmus, Grundtvig, JUGEND IN AKTION, Sport KA 1 Learning Mobility 63 % KA 2 Institutional co-operation 28 % KA 3 Policy support 4,2 % Verbindung der Bereiche mit drei gemeinsamen Schlüsselaktionen n

4 Europäische Kommission Exekutivagentur der Kommission in Brüssel COMENIUS ERASMUS LEONARDO GRUNDTVIG JUGEND IN AKTION PAD DAAD BIBB BIBB JUGEND für Europa Programmnutzer Seite 4

5 Erasmus+: Die Zielsetzungen Das neue EU-Programm soll zur Erreichung von Zielen verschiedener europäischer Bildungsagenden beitragen (z.b. Europa 2020-Strategie, ET 2020, EU- Jugendstrategie). Darüber hinaus gibt es eine Reihe von programmspezifischen Zielen wie: Verbesserung von Schlüsselkompetenzen und Fertigkeiten Stärkung der Qualität in den Bildungsbereichen Förderung der internationalen Dimension

6 Erasmus+: Einige Kennzahlen Die Programmlaufzeit: 2014 bis 2020; das Gesamtbudget: 14,8 Mrd. Euro (plus 40 %); davon 77,5 % für Bildung und Ausbildung sowie 10 % für nicht formales und informelles Lernen Jugendlicher; davon 63 % für Mobilität (KA1); 28 % für Partnerschaften (KA2) und 4,2 % für Politikunterstützung (KA3); teilnahmeberechtigt: 34 Programmländer (28 EU, Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz, Türkei, FYR Mazedonien) sowie in bestimmten Bereichen Partnerländer (Drittländer).

7 Erasmus+: Die drei Schlüsselaktionen KA 1 KA 2 Mobilität von Einzelpersonen (Studierende, Berufsschüler, Auszubildende, junge Menschen in Jugendaustausch und Freiwilligentätigkeit) Mobilität von Personal und von im Jugendbereich Tätigen. Partnerschaften von Organisationen, Einrichtungen und Initiativen zur Zusammenarbeit und Förderung von Innovation und zum Austausch von bewährten Verfahren. KA 3 Maßnahmen zur Unterstützung von Reformagenden und politischen Dialogen, die auf europäischer Ebene angestoßen wurden. Seite 7

8 Erasmus+: Was ist neu in COMENIUS? Lehrerfortbildung: institutioneller Ansatz => Gesamtantrag der Schule statt Einzelanträge von Lehrkräften Schulpartnerschaften und Regio-Partnerschaften: wahlweise 2 oder 3 Jahre wahlweise bilateral oder multilateral Schulpartnerschaften Finanzierung: "Ganz oder gar nicht" (Förderung aller Partner) Größere Partnerschaften verschiedener Akteure mit Schwerpunkt Schulbildung: Zuständigkeit jetzt beim PAD (nicht mehr "zentral") Förderung nach dem Konsortialprinzip (auch Regio) Neu: Einzelmobilität von Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern bis zu 1 Jahr im Rahmen von Partnerschaften Seite 8

9 Erasmus+: Was ist neu in ERASMUS? ERASMUS erhält eine internationale Dimension durch Integration aller internationalen Hochschulprogramme (Tempus, Alfa, Erasmus Mundus etc.); ERASMUS erweitert seine Mobilitätsangebote durch Mehrfachförderung in BA, MA und PhDinnerhalb und außerhalb Europas, Graduiertenmobilität, Lehramtsassistenzen, Kredit-basierte Mastermobilität, Mobilitätskonsortien; ERASMUS unterstützt die Internationalisierungsstrategien der Hochschulen durch Strategische Partnerschaften, Internationale Hochschulpartnerschaften und Wissensallianzen; ERASMUS kommt insgesamt eine stärkere Europa-politische und entwicklungspolitische Bedeutung zu Seite 9

10 Erasmus+: Was ist neu in LEONARDO DA VINCI? Konzentration auf politisch prioritäre Bereiche: Work BasedLearning, Attraktivität, Durchlässigkeit, Mobilität; Wirkung und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt; Mobilität: Wirkung auf institutioneller Ebene wird wichtiger, Akkreditierung von erfahrenen Projektträgern; Mobilität von Bildungspersonal zu Lehr- und Lernzwecken; Strategische Partnerschaften: Entwicklung, Transfer, Umsetzung von Innovationen und bewährten Verfahren; Strategische Partnerschaften: Flexibilität durch Baukastensystem für kleine und große Konsortial-Partnerschaften. Seite 10

11 Erasmus+: Was ist neu in GRUNDTVIG? Konsortialführerschaft in Strategischen Partnerschaften; Entwicklung, Transfer und Umsetzung von Innovationen und bewährten Verfahren; Baukastensystem für große und kleine Partnerschaften; Mobilität ausschließlich von Bildungspersonal zu Lehr- und Lernzwecken; Mobilität in Projektform. Seite 11

12 Erasmus+: Was ist neu in JUGEND IN AKTION? bedeutend mehr Mittel Mehr Verbindung zu Verbindung zur Europäischer Jugendpolitik Stärkung von Europäischer Jugendarbeit und seinen Zielsetzungen neue Aktionsfelder, wie z.b. Strategische Partnerschaften Längerfristige strategische Zusammenarbeit möglich Vereinfachte Förderung und Abrechnung, mehr Pauschalen Weitere Stärkung des Strukturierten Dialogs Zusammenarbeit zwischen Jugendpolitik und anderen Politikfeldern deutlich größerer europäischer Charakter Seite 12

13 Erasmus+: Der Zeitplan Anfang Januar 2014 Erster Programmaufruf für 2014 (ohne internationale Dimension aus EU- Budgetlinie 4); Voraussichtlich 17. März 2014 Erster Termin für die Einreichung von Anträgen in KA1 (Mobilität) bei der zuständigen Nationalen Agentur oder der EACEA (für Joint Master Degrees); Voraussichtlich 30. April 2014 Erster Termin für die Einreichung von Anträgen in KA2 (Partnerschaften) bei der zuständigen Nationalen Agentur des Projektkoordinators; Voraussichtlich im April 2014 Erster Termin zur Einreichung von Anträgen für Knowledge Alliances und Sector Skills Alliances (beide KA2) bei der EACEA; Voraussichtlich 30. April 2014 Erster Termin zur Einreichung von Anträgen für Treffen junger Menschen mit Entscheidungsträgern (KA3, Jugend-Bereich). Seite 13

14 Die Nationalen Agenturen für Erasmus+ in Deutschland stellen sich vor: Gottfried Böttger, Nationale Agentur für EU-Programme im Schulbereich im Pädagogischen Austauschdienst Beate Körner, Nationale Agentur für EU- Hochschulzusammenarbeit im Deutschen Akademischen Austauschdienst Ulrike Schöder, Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung Karin Schulz, JUGEND für Europa Deutsche Agentur JUGEND IN AKTION Seite 14

15 Podiumsdiskussion Eine erste Einschätzung: Wie bewerten Sie das Erasmus+ aus der Perspektive des Bildungssektors? Welche neuen Chancen sehen Sie aus der Perspektive des Bildungssektors? Welche besonderen Möglichkeiten ergeben sich für die übergreifende Zusammenarbeit zwischen den Bildungssektoren?

Erasmus+ das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport (2014 2020)

Erasmus+ das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport (2014 2020) Erasmus+ das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport (2014 2020) Gemeinsame Regionalveranstaltung der vier Nationalen Agenturen in Deutschland Dortmund, 17.10.2013 Erasmus+:

Mehr

Erasmus+ das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport ( )

Erasmus+ das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport ( ) Erasmus+ das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport (2014 2020) Tagung der Leiterinnen und Leiter der Akademischen Auslandsämter und der Auslandsbeauftragten der deutschen

Mehr

Erasmus+ das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport (2014 2020) Antragstellerseminar des DAAD

Erasmus+ das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport (2014 2020) Antragstellerseminar des DAAD Erasmus+ das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport (2014 2020) Antragstellerseminar des DAAD Dr. Siegbert Wuttig, Bonn, 29.01.2014 Erasmus+: Die Programmstruktur Bisherige

Mehr

Erasmus+ das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport ( )

Erasmus+ das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport ( ) Erasmus+ das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport (2014 2020) Stuttgart, 26.11.2013 Dr. Siegbert Wuttig, DAAD Rückblick Erasmus 2011/12: Beteiligung der Bundesländer

Mehr

Die Rolle des DAAD als Nationale Agentur für Erasmus + im Hochschulbereich

Die Rolle des DAAD als Nationale Agentur für Erasmus + im Hochschulbereich Die Rolle des DAAD als Nationale Agentur für Erasmus + im Hochschulbereich Michael Jordan Dr. Dorothea Rüland, DAAD Brüssel, 11. Juli 2014 1 Erasmus+: Die Programmstruktur Leitaktion 1 Erasmus+ Hochschule,

Mehr

Erasmus für alle Kreatives Europa

Erasmus für alle Kreatives Europa Erasmus für alle Kreatives Europa Vorschlag der Kommission zur Einrichtung des EU Programms «Erasmus für alle» AK Jugend Landesvertretung Berlin, 29-11-2011 Mehr als Zahlen Mehr als 120 000 Jugendliche

Mehr

Das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport - Stand der Verhandlungen - Fachforum Europa Bonn, Februar 2013

Das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport - Stand der Verhandlungen - Fachforum Europa Bonn, Februar 2013 Das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport - Stand der Verhandlungen - Fachforum Europa Bonn, Februar 2013 Vorschlag der EU-Kommission (23.11.2011) Stellungnahme des Wirtschaft-

Mehr

Erasmus Dezember 2013, Hannover LEONARDO DA VINCI. Der Aufruf liegt noch nicht vor, sämtliche Angaben sind unter Vorbehalt!

Erasmus Dezember 2013, Hannover LEONARDO DA VINCI. Der Aufruf liegt noch nicht vor, sämtliche Angaben sind unter Vorbehalt! Erasmus+ 2014 2020 LEONARDO DA VINCI 4. Dezember 2013, Hannover Der Aufruf liegt noch nicht vor, sämtliche Angaben sind unter Vorbehalt! Berthold Hübers 1/52 Was erwartet Sie heute? 1. Erasmus+ 2. Politische

Mehr

ERASMUS+ EU-Mobilitätsförderung ab 2014

ERASMUS+ EU-Mobilitätsförderung ab 2014 ERASMUS+ EU-Mobilitätsförderung ab 2014 Ein Überblick Martin Schifferings Nationale Kontaktstelle für EU-Drittlandprogramme in der Hochschulbildung im DAAD ISAP-Fachtagung, Berlin, 24. September 2013 Vergangenheit

Mehr

Die erneuerte europäische Agenda für Erwachsenenbildung Erasmus+ NA beim BIBB

Die erneuerte europäische Agenda für Erwachsenenbildung Erasmus+ NA beim BIBB Die erneuerte europäische Agenda für Erwachsenenbildung Erasmus+ Was erwartet Sie? Herausforderungen für die Erwachsenenbildung in Europa Wie Europa auf diese Herausforderungen reagiert - Übergeordnete

Mehr

Das EU-Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen PLL ( )

Das EU-Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen PLL ( ) HAGEN Das EU-Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen PLL (2007 2013) Europe Direct Informationsbüro Hagen für die Märkische Region, Wissenspark Hagen, Fleyer Straße 196, 58097 Hagen, 02331-8099-99 europa@wfg-hagen.de,

Mehr

Ausblick - Internationale Kapazitätsaufbauprojekte in Erasmus+

Ausblick - Internationale Kapazitätsaufbauprojekte in Erasmus+ Ausblick - Internationale Kapazitätsaufbauprojekte in Erasmus+ Beate Körner, DAAD Marco Brückner, DAAD 10. Juli 2014 Projektmanagementseminar Tempus 1 Erasmus+ Programmstruktur EU-Programme Bildung und

Mehr

Herzlich Willkommen. ERASMUS aktuell und zukünftige Perspektiven der Erasmus+ Mobilität. Referat 602 Erasmus+ Mobilität. Agnes Schulze-von Laszewski

Herzlich Willkommen. ERASMUS aktuell und zukünftige Perspektiven der Erasmus+ Mobilität. Referat 602 Erasmus+ Mobilität. Agnes Schulze-von Laszewski Herzlich Willkommen ERASMUS aktuell und zukünftige Perspektiven der Erasmus+ Mobilität Referat 602 Erasmus+ Mobilität Agnes Schulze-von Laszewski 1 Entwicklung SMS und SMP 35.000 30.000 25.000 20.000 15.000

Mehr

Zur Situation der Erasmus+-Förderprogramme in Deutschland

Zur Situation der Erasmus+-Förderprogramme in Deutschland Zur Situation der Erasmus+-Förderprogramme in Deutschland 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Zur Situation der Erasmus+-Förderprogramme in Deutschland Einschätzungen der zuständigen Nationalen Agenturen

Mehr

Das EU-Programm Lebenslanges Lernen

Das EU-Programm Lebenslanges Lernen Das EU-Programm Lebenslanges Lernen 2007-2013 Das Programm Politischer Hintergrund Aufgabenstellungen Ein größeres Europa eine EU mit neuen Grenzen Ein sich änderndes Europa: Demografische Änderungen Flexibilisierung

Mehr

ERASMUS+ Die neue Programmgeneration der Bildungs- und Kooperationsprogramme. ZSW International Office

ERASMUS+ Die neue Programmgeneration der Bildungs- und Kooperationsprogramme. ZSW International Office ERASMUS+ Die neue Programmgeneration der Bildungs- und Kooperationsprogramme ERASMUS+: Was ist das? - Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union - mehr als vier Millionen Menschen sollen

Mehr

Bereich:Bildung und Jugend

Bereich:Bildung und Jugend Infoblatt EU-Aktionsprogramme Bereich:Bildung und Jugend Lebenslanges Lernen Förderperiode: 2007 2013 Das Programm für lebenslanges Lernen läuft von 2007 bis 2013 und ist mit einem Budget von knapp 7 Milliarden

Mehr

Förderung strategischer Partnerschaften zum Austausch guter Praxis in der Berufsbildung im Rahmen des EU-Programms Erasmus+

Förderung strategischer Partnerschaften zum Austausch guter Praxis in der Berufsbildung im Rahmen des EU-Programms Erasmus+ Erasmus+ Förderung strategischer Partnerschaften zum Austausch guter Praxis in der Berufsbildung im Rahmen des EU-Programms Erasmus+ Dr. Torsten Dunkel Bonn, 29.11.2016 Die Inhalte Rolle der Nationalen

Mehr

Mobil in Europa. Das EU-Programm Lebenslanges Lernen Programm für lebenslanges Lernen Oktober/November 2012

Mobil in Europa. Das EU-Programm Lebenslanges Lernen Programm für lebenslanges Lernen Oktober/November 2012 Mobil in Europa 1 Das EU-Programm Lebenslanges Lernen 2007-2013 www.lebenslanges-lernen.at Programm für lebenslanges Lernen Oktober/November 2012 Aufgabenstellungen Ein größeres Europa eine EU mit neuen

Mehr

EU-Förderinfo zum Programm Erasmus+

EU-Förderinfo zum Programm Erasmus+ EU-Förderinfo zum Programm Erasmus+ 1. Zusammenfassung Erasmus+ ist in der Förderperiode 2014-2020 das EU-Programm für Bildung, Jugend und Sport. Es beinhaltet u.a. die für das DRK relevanten Vorläuferprogramme

Mehr

Fortbildung, Jugend und SPORT

Fortbildung, Jugend und SPORT 1 Erasmus + Das Programm der Europäischen Union für Aus- und Was ist neu? In dem neuen Programm Erasmus+ werden alle derzeitigen EU-Programme für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport, darunter

Mehr

Erasmus+ Das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport (2014 2020)

Erasmus+ Das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport (2014 2020) Erasmus+ Das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport (2014 2020) Antragstellerseminar Leitaktion 2: Kooperations- und Partnerschaftsprojekte Bonn, 29.01.2014 Überblick

Mehr

FB /jugendfuereuropa @jugend_f_europa. Erasmus+ JUGEND IN AKTION

FB /jugendfuereuropa @jugend_f_europa. Erasmus+ JUGEND IN AKTION Erasmus+ JUGEND IN AKTION @jugendfeuropa Informationen zum neuen Programm www.jugend-in-aktion.de Alle Termine Alle Richtlinien Alle Downloads Alle Kontakte Newsletter infomail (auch für das noch laufende

Mehr

ERASMUS Berufliche Bildung Leonardo da Vinci

ERASMUS Berufliche Bildung Leonardo da Vinci ERASMUS+ 2014 2020 Berufliche Bildung Leonardo da Vinci Gemeinsame Regionalveranstaltung der Nationalen Agenturen in Deutschland 15. November 2013, Hannover Dr. Monique Nijsten, Ulrike Schröder Was erwartet

Mehr

Wir bilden Europa. EU-Programm Auslandsaufenthalte und Kooperationsprojekte in Europa Erasmus+ Erwachsenenbildung

Wir bilden Europa. EU-Programm Auslandsaufenthalte und Kooperationsprojekte in Europa Erasmus+ Erwachsenenbildung Wir bilden Europa EU-Programm 2014 2020 Auslandsaufenthalte und Kooperationsprojekte in Europa Erasmus+ Erwachsenenbildung erasmusplus.at bildung.erasmusplus.at Erasmus+ Das Programm der Europäischen Union

Mehr

Informationsveranstaltung des Rektorats 14.10.2014

Informationsveranstaltung des Rektorats 14.10.2014 Informationsveranstaltung des Rektorats 14.10.2014 ERASMUS+ Eine kurze Einführung Johannes Lebfromm Akademisches Auslandsamt ERASMUS+ Programm: politische & soziale Ziele - Beitrag zur Entwickung von sozialem

Mehr

ICI ECP Bildungskooperationen mit Australien, Japan, Neuseeland und Südkorea Vorstellung des aktuellen 5. Aufrufs

ICI ECP Bildungskooperationen mit Australien, Japan, Neuseeland und Südkorea Vorstellung des aktuellen 5. Aufrufs ICI ECP Bildungskooperationen mit Australien, Japan, Neuseeland und Südkorea Vorstellung des aktuellen 5. Aufrufs Marco Brückner Nationale Kontaktstelle für EU-Drittlandprogramme in der Hochschulbildung

Mehr

148. EU-Förderinformation vom Programm Jugend in Aktion Förderung von Innovation und Qualität 2

148. EU-Förderinformation vom Programm Jugend in Aktion Förderung von Innovation und Qualität 2 Amt der Vorarlberger Landesregierung Abteilung für Europaangelegenheiten und Außenbeziehungen Landhaus, 6900 Bregenz Tel 05574/511-20305, Fax 05574/511-920395 E-Mail stefanie.wrann@vorarlberg.at 148. EU-Förderinformation

Mehr

Neues aus dem EU- Förderdschungel

Neues aus dem EU- Förderdschungel Neues aus dem EU- Förderdschungel Netzwerktreffen EU-Fundraising Verband 29. Oktober 2010 EU-Förderprogramme "Brüsseler Töpfe PLL Programm für lebenslanges Lernen EfBB Europa für Bürgerinnen und Bürger

Mehr

Weiterbildung im europäischen Kontext

Weiterbildung im europäischen Kontext Weiterbildung im europäischen Kontext Hans-Josef Vogel Bürgermeister der Stadt Arnsberg 8. Weiterbildungstag Ruhr Arnsberg, 18. Oktober 2007 Inhalt Inhalt A. Europäische Herausforderungen und Lissabon-Strategie

Mehr

Erasmus LEONARDO DA VINCI

Erasmus LEONARDO DA VINCI Erasmus+ 2014 2020 LEONARDO DA VINCI Gemeinsame Regionalveranstaltung der Nationalen Agenturen in Deutschland, Dortmund Isabelle Bonnaire, Berthold Hübers, Nationale Agentur Bildung für Europa beim BIBB

Mehr

Erasmus+ Forum 1: Key Action 1 - Lernmobilität von Einzelpersonen. www.lebenslanges-lernen.at

Erasmus+ Forum 1: Key Action 1 - Lernmobilität von Einzelpersonen. www.lebenslanges-lernen.at Erasmus+ Forum 1: Key Action 1 - Lernmobilität von Einzelpersonen www.lebenslanges-lernen.at Erasmus+ Lernmobilität ERASMUS+ KA1 KA2 KA3 Lernmobilität von Einzelpersonen Strategische Partnerschaften Wissensallianzen

Mehr

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in den EU- Bildungsprogrammen. Dr. Siegbert Wuttig, DAAD Straßburg, 18.

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in den EU- Bildungsprogrammen. Dr. Siegbert Wuttig, DAAD Straßburg, 18. Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in den EU- Bildungsprogrammen Dr. Siegbert Wuttig, DAAD Straßburg, 18. Januar 2012 Mein Arbeitskontext: Der DAAD und die EU Der DAAD hat... 64 Außenstellen

Mehr

Informationsabend am Erasmus Junior

Informationsabend am Erasmus Junior Informationsabend am 24.11.2015 Erasmus Junior 2016-17 Gliederung Erasmus+ Schulprojekt Austausch Stadt & Region (nicht in diesem PDF) 01 seit Januar 2014 EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung,

Mehr

Erasmus+ Erasmus Mundus Joint Master Degrees. deutsche Perspektive. 10.11.2015 Beate Körner EU03. Michael Jordan

Erasmus+ Erasmus Mundus Joint Master Degrees. deutsche Perspektive. 10.11.2015 Beate Körner EU03. Michael Jordan Michael Jordan Erasmus+ Erasmus Mundus Joint Master Degrees deutsche Perspektive 10.11.015 Beate Körner EU03 1 Erasmus+ Programmstruktur Tempus 007-013 014-00 Erasmus Mundus EU-international Erasmus+ EMJMD

Mehr

Erasmus+ JUGEND IN AKTION

Erasmus+ JUGEND IN AKTION Erasmus+ JUGEND IN AKTION 2014 2020 Herausgeber: JUGEND für Europa Nationale Agentur Erasmus + JUGEND IN AKTION Godesberger Allee 142 148 53175 Bonn Verantwortlich: Hans-Georg Wicke Redaktion: Andreas

Mehr

Das EU-Programm Lebenslanges Lernen Alex Angehrn, Dr. phil. et dipl. Ing. Leiter ch Agentur

Das EU-Programm Lebenslanges Lernen Alex Angehrn, Dr. phil. et dipl. Ing. Leiter ch Agentur Das EU-Programm Lebenslanges Lernen Alex Angehrn, Dr. phil. et dipl. Ing. Leiter ch Agentur Agenda Teilnahmeberechtigte Länder LLP Ziele Subprogramm Leonardo da Vinci Strukturierung der Aktivitäten Mechanismen

Mehr

Das EU-Programm für lebenslanges Lernen und die Förderung der Berufsbildung - Ziele, Instrumente und Prioritäten

Das EU-Programm für lebenslanges Lernen und die Förderung der Berufsbildung - Ziele, Instrumente und Prioritäten Das EU-Programm für lebenslanges Lernen und die Förderung der Berufsbildung - Ziele, Instrumente und Prioritäten ZWH Bildungskonferenz 2007 - Berlin, 29.-30. Okt. 07 - Inhalt Programm Lebenslanges Lernen

Mehr

Europäische Fördermittel Antragsmanagement für Projekte der politischen Bildung

Europäische Fördermittel Antragsmanagement für Projekte der politischen Bildung Europäische Fördermittel Antragsmanagement für Projekte der politischen Bildung 5. Fundraising-Tag der politischen Bildung Bonn 10. Juni 2011 Inhalte Struktur der EU-Förderung EU-Fördermittel Institutionelle

Mehr

Workshop V Betriebspraktika im europäischen Ausland. Modelle und Beispiele

Workshop V Betriebspraktika im europäischen Ausland. Modelle und Beispiele Workshop V Betriebspraktika im europäischen Ausland Modelle und Beispiele Leitfragen: Welche Programme für welche Zielgruppen gibt es innerhalb des LLP? Gibt es Modelle / Beispiele guter Praxis außerhalb

Mehr

Fact Sheet 30 Jahre Erasmus

Fact Sheet 30 Jahre Erasmus Fact Sheet 30 Jahre Erasmus Was ist Erasmus? Erasmus ist eine einzigartige europäische Erfolgsgeschichte. Es ist das älteste Bildungsprogramm der Europäischen Union. Erasmus (ursprünglich ein Akronym für:

Mehr

Call Übergangslösung 2015. Technische Informationen und Fragen

Call Übergangslösung 2015. Technische Informationen und Fragen Erasmus-Tag Call Übergangslösung 2015 Technische Informationen und Fragen Catherine Carron und Amanda Crameri Projektkoordinatorinnen Erasmus Inhalt Call Übergangslösung 2015 KA1 Studierendenmobilität

Mehr

Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft Bremen, Detlef von Lührte Tel.: 4826

Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft Bremen, Detlef von Lührte Tel.: 4826 Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft Bremen, 15.05.14 Detlef von Lührte Tel.: 486 V o r l a g e Nr. L 109/18 für die Sitzung der staatlichen Deputation für Bildung am 3. Mai Erasmus+ A. Problem Der

Mehr

Infoforum Soziale Dimension & Inklusion im Programm E+

Infoforum Soziale Dimension & Inklusion im Programm E+ Infoforum Soziale Dimension & Inklusion im Programm E+ Margit Dirnberger, Julia Österbauer-Vabitsch Wien, 11. Mai 2016 www.bildung.erasmusplus.at Ablauf Vorstellungsrunde 2 Einstieg ins Thema - interaktiv

Mehr

ERASMUS+ im Schulbereich (COMENIUS) Stand: Januar 2015

ERASMUS+ im Schulbereich (COMENIUS) Stand: Januar 2015 ERASMUS+ im Schulbereich (COMENIUS) Stand: Januar 2015 Gliederung dieser Präsentation Allgemeines zu dem EU-Programm Erasmus+ Überblick Leitaktion 1 (KA 1) Überblick Leitaktion 2 (KA 2) Allgemeines zur

Mehr

Herbsttagung der KSGR, Bern, 17. November 2010. Aktuelles zu Austausch und Mobilität

Herbsttagung der KSGR, Bern, 17. November 2010. Aktuelles zu Austausch und Mobilität Herbsttagung der KSGR, Bern, 17. November 2010 Titel Aktuelles zu Austausch und Mobilität Neue Dienstleistungen und Programmangebote der ch Stiftung für eidgenössische Zusammenarbeit Silvia Mitteregger

Mehr

EU-Förderung. Ziele der EU-Förderung Was für Zuschussmöglichkeiten gibt es? Erasmus + Bereit für Europa? Internationales Jugendcamp

EU-Förderung. Ziele der EU-Förderung Was für Zuschussmöglichkeiten gibt es? Erasmus + Bereit für Europa? Internationales Jugendcamp EU-Förderung Ziele der EU-Förderung Was für Zuschussmöglichkeiten gibt es? Erasmus + Bereit für Europa? Internationales Jugendcamp Ziele der EU- Förderung Fünf EU- Kernziele 1. Beschäftigung Strategie

Mehr

Joint Master Degrees unter ERASMUS+

Joint Master Degrees unter ERASMUS+ Joint Master Degrees unter ERASMUS+ Herzlich Willkommen! Überblick ERASMUS+ : Allgemeines Ziele, Finanzen, Förderungsbedingungen Informationen zur Antragsstellung Auswahlkriterien Vorbereitungsreisen Informationsquellen

Mehr

Das neue EU-Programm für Bildung, Jugend und Sport. www.erasmusplus.at

Das neue EU-Programm für Bildung, Jugend und Sport. www.erasmusplus.at Das neue EU-Programm für Bildung, Jugend und Sport www.erasmusplus.at Das Programm der Europäischen Union für Bildung, Jugend und Sport Erasmus+ eröffnet für die Jahre 2014 bis 2020 neue Möglichkeiten

Mehr

Man lernt nie aus. EU-Bildungsprogramm lebenslanges-lernen.at

Man lernt nie aus. EU-Bildungsprogramm lebenslanges-lernen.at Man lernt nie aus EU-Bildungsprogramm 2007 2013 lebenslanges-lernen.at Gern beraten wir Sie bei Bewerbung, Durchführung und beim Veröffentlichen der Ergebnisse. Wir bieten folgende Dienste an: > Information

Mehr

EU-Förderstruktur, Programmbeispiele und das neue Beratungsangebot der Caritas

EU-Förderstruktur, Programmbeispiele und das neue Beratungsangebot der Caritas EU-Förderstruktur, Programmbeispiele und das neue Beratungsangebot der Caritas DiAG IDA des DiCV Aachen am 10. März 2011 in Mönchengladbach Referent: Heiko Jungbecker (Caritas NRW) Vorteile durch das neue

Mehr

Erasmus+ Das neue Programm für Bildung, Jugend und Sport 2014 2020. OeAD-GmbH Nationalagentur Lebenslanges Lernen. www.erasmusplus.

Erasmus+ Das neue Programm für Bildung, Jugend und Sport 2014 2020. OeAD-GmbH Nationalagentur Lebenslanges Lernen. www.erasmusplus. Erasmus+ Das neue Programm für Bildung, Jugend und Sport 2014 2020 OeAD-GmbH Nationalagentur Lebenslanges Lernen www.erasmusplus.at Erasmus+ Rückblick auf Lebenslanges Lernen 2 3.625 geförderte Projekte

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/712 16. Wahlperiode 21.04.2006 Bericht der Landesregierung Programme für Bildung und Jugend der Europäischen Union Drucksache 16/492 und 16/526 Federführend

Mehr

4. Fundraising-Tag der politischen Bildung

4. Fundraising-Tag der politischen Bildung 4. Fundraising-Tag der politischen Bildung Strategien zur Finanzierung von Bildungsprojekten Europäische Fördermittel Antragsmanagement für Projekte der politischen Bildung Bonn 11. Juni 2010 Inhalte Struktur

Mehr

Postfach Stuttgart FAX: YYYY

Postfach Stuttgart   FAX: YYYY MINISTERIUM FÜR FINANZEN UND WIRTSCHAFT BADEN-WÜRTTEMBERG Postfach 10 14 53 70013 Stuttgart E-Mail: poststelle@mfw.bwl.de FAX: 0711 123-YYYY Präsidenten des Landtags von Baden-Württemberg Herrn Guido Wolf

Mehr

INFOBOX INDEX. Thema Leben und Arbeiten in der Europäischen Union:

INFOBOX INDEX. Thema Leben und Arbeiten in der Europäischen Union: INFOBOX INDEX Thema Leben und Arbeiten in der Europäischen Union: Europa: Greifen Sie zu! Leben, lernen und arbeiten in anderen EU- Länder Arbeiten in einem anderen Land der Europäischen Union: Dialog

Mehr

Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2014/15

Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2014/15 Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2014/15 Changing lives. Opening minds. jjjjjjjjjjjjjjjjjlllllllll lllljjjj Stand: 01. August 2014 Gliederung: 1. Überblick Gesamtprogramm 2. Allgemeine

Mehr

Neueste jugendpolitische Entwicklungen in EUropa. Fachforum Europa 26./27. Februar 2013 Bonn

Neueste jugendpolitische Entwicklungen in EUropa. Fachforum Europa 26./27. Februar 2013 Bonn Neueste jugendpolitische Entwicklungen in EUropa Fachforum Europa 26./27. Februar 2013 Bonn EU-Jugendbericht in der EU-Jugendstrategie Der EU-Jugendbericht wird am Ende eines jeden Arbeitszyklus erstellt.

Mehr

Fördermittelsalon für Unternehmen

Fördermittelsalon für Unternehmen Fördermittelsalon für Unternehmen Mit dem Schwerpunkt Vereinbarkeit von Familie und Beruf Berlin 24. Februar 2015 Fördermittelsalon für Unternehmen Gliederung Vorstellung emcra Europa aktiv nutzen EU-Fördermittel

Mehr

Erasmus+ JUGEND IN AKTION

Erasmus+ JUGEND IN AKTION Erasmus+ JUGEND IN AKTION 2014 2020 Herausgeber: JUGEND für Europa Nationale Agentur Erasmus + JUGEND IN AKTION Godesberger Allee 142 148 53175 Bonn Vertretungsberechtigt: Hans-Georg Wicke Redaktion: Gefördert

Mehr

bildung.bewegt Inhalt Neuigkeiten zu Erasmus+ 2 5.000 Lehrlinge mit Leonardo da Vinci mobil 3 Comenius-Botschafter Hartmut Riser 3

bildung.bewegt Inhalt Neuigkeiten zu Erasmus+ 2 5.000 Lehrlinge mit Leonardo da Vinci mobil 3 Comenius-Botschafter Hartmut Riser 3 01/2014 bildung.bewegt Newsletter der Nationalagentur Lebenslanges Lernen Inhalt Editorial 2 EU-PROGRAMM ERASMUS+ Neuigkeiten zu Erasmus+ 2 Foto: OeAD-GmbH/APA-Fotoservice/Hinterramskogler BERUFSBILDUNG

Mehr

Das Programm für lebenslanges Lernen in Deutschland. Innovation, Partnerschaft, Zusammenarbeit und Mobilität in Europa

Das Programm für lebenslanges Lernen in Deutschland. Innovation, Partnerschaft, Zusammenarbeit und Mobilität in Europa Das Programm für lebenslanges Lernen in Deutschland Innovation, Partnerschaft, Zusammenarbeit und Mobilität in Europa 1 Impressum Herausgeber Diese Broschüre wurde herausgegeben von den Nationalen Agenturen

Mehr

Erasmus+ Das neue Programm für Bildung, Jugend und Sport 2014-2020. OeAD-GmbH Nationalagentur Lebenslanges Lernen. www.erasmusplus.

Erasmus+ Das neue Programm für Bildung, Jugend und Sport 2014-2020. OeAD-GmbH Nationalagentur Lebenslanges Lernen. www.erasmusplus. Erasmus+ Das neue Programm für Bildung, Jugend und Sport 2014-2020 OeAD-GmbH Nationalagentur Lebenslanges Lernen www.erasmusplus.at Erasmus+ Rückblick auf Lebenslanges Lernen 2 3.625 geförderte Projekte

Mehr

Europa fördert Kultur im Programm Erasmus + Das neue Förderprogramm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union ( )

Europa fördert Kultur im Programm Erasmus + Das neue Förderprogramm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union ( ) Europa fördert Kultur im Programm Erasmus + Das neue Förderprogramm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union (2014 2020) Martina Paier, OeAD-GmbH Nationalagentur Lebenslanges Lernen Barbara

Mehr

der europäischen Länder weiterentwickelt werden. Dazu fördert das Programm:

der europäischen Länder weiterentwickelt werden. Dazu fördert das Programm: Das Programm Die zweite Phase des europäischen Berufsbildungsprogramms LEONARDO DA VINCI wurde am 26. 4.1999 vom Europäischen Rat verabschiedet. Das Programm ist mit einem Budget von 1,15 Mrd. e ausgestattet

Mehr

Länderprofil Deutschland

Länderprofil Deutschland Länderprofil Deutschland Dezember 0 Die OeAD-GmbH ist die österreichische Agentur für internationale Mobilität und Kooperation in Bildung, Wissenschaft und Forschung. Die Bundesrepublik Deutschland im

Mehr

Tagung: Fundraising macht Schule Schule macht Fundraising Juni 2010

Tagung: Fundraising macht Schule Schule macht Fundraising Juni 2010 Tagung: Fundraising macht Schule Schule macht Fundraising 16.-17. Juni 2010 Workshop 5: EU- Fördertöpfe für internationalen Schüleraustausch und Maßnahmen für Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf

Mehr

Innovative Hochschule Eine Förderinitiative von Bund und Ländern

Innovative Hochschule Eine Förderinitiative von Bund und Ländern Innovative Hochschule Eine Förderinitiative von Bund und Ländern BMBF, Referat Neue Instrumente und Programme der Innovationsförderung www.bmbf.de Informationsveranstaltung zur neuen Förderinitiative Innovative

Mehr

AG 6 Partnerschaften und Kooperationsprojekte - Unterstützung strategischer Internationalisierung mit Hilfe der neuen EU-Förderlinien in Erasmus+

AG 6 Partnerschaften und Kooperationsprojekte - Unterstützung strategischer Internationalisierung mit Hilfe der neuen EU-Förderlinien in Erasmus+ AG 6 Partnerschaften und Kooperationsprojekte - Unterstützung strategischer Internationalisierung mit Hilfe der neuen EU-Förderlinien in Erasmus+ Beispiel Hochschule Osnabrück Eckdaten Hochschule Osnabrück

Mehr

Impulstagung zum EU-Programm Erasmus+

Impulstagung zum EU-Programm Erasmus+ Impulstagung zum EU-Programm Erasmus+ Toleranz, Freiheit und bürgerschaftliches Engagement Werte gegen,neue Mauern 19. September 2016 in Berlin Gedenkstätte Berliner Mauer Bernauer Straße 119 13355 Berlin

Mehr

Fact Sheet 30 Jahre Erasmus

Fact Sheet 30 Jahre Erasmus Fact Sheet 30 Jahre Erasmus 1 Inhalt Was ist Erasmus?... 3 30 Jahre Erasmus Grundlegende Statistiken und Wirkung... 3 Europaweit... 3 Deutschland... 3 Beschäftigungsfähigkeit und Kompetenzen junger Menschen:...

Mehr

ERASMUS+ ist mein Plus! www.leonardopraktika.de Elfriede Thron 1

ERASMUS+ ist mein Plus! www.leonardopraktika.de Elfriede Thron 1 ERASMUS+ ist mein Plus! www.leonardopraktika.de Elfriede Thron 1 ERASMUS+ löst das Programm für lebenslanges Lernen, JUGEND IN AKTION sowie die internationalen EU Hochschulprogramme mit Drittländern ab.

Mehr

Comenius. Europa im Klassenzimmer Programm 2007 2013. lebenslanges-lernen.at

Comenius. Europa im Klassenzimmer Programm 2007 2013. lebenslanges-lernen.at Comenius Europa im Klassenzimmer Programm 2007 2013 lebenslanges-lernen.at Comenius im Überblick Comenius fördert Kooperationen, Auslandsaufenthalte und neue Wege der Zusammenarbeit in Europa im Schulbereich

Mehr

Erasmus+ Erasmus Mundus Joint Master Degree.

Erasmus+ Erasmus Mundus Joint Master Degree. Erasmus+ Erasmus Mundus Joint Master Degree www.bildung.erasmusplus.at Ziele 2 Förderung des qualitativen Fortschritts, der Innovation, Exzellenz und Internationalisierung in den Hochschulen Erhöhung der

Mehr

Programme im Überblick

Programme im Überblick Programme im Überblick Der Pädagogische Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz Informationen zu Erasmus+ Schulbildung und etwinning für Schulen und Lehrkräfte Schulbildung Über uns Unser Service

Mehr

ERASMUS+ Allgemeine Programminformationen Für Studierende und Mitarbeiter/Innen der Hochschule Ulm

ERASMUS+ Allgemeine Programminformationen Für Studierende und Mitarbeiter/Innen der Hochschule Ulm ERASMUS+ Allgemeine Programminformationen Für Studierende und Mitarbeiter/Innen der Hochschule Ulm 1. Erasmus+ Programm für alle Mobilitätsmaßnahmen... 3 Programmüberblick:... 3 Veröffentlichung ECHE/EPS...

Mehr

Das EU - Bildungsprogramm Lebenslanges Lernen 2007 2013 LEONARDO DA VINCI - Mobilität

Das EU - Bildungsprogramm Lebenslanges Lernen 2007 2013 LEONARDO DA VINCI - Mobilität Das EU - Bildungsprogramm Lebenslanges Lernen 2007 2013 LEONARDO DA VINCI - Mobilität Fördermöglichkeiten in 2013 Dr. Monique Nijsten, NA Bildung für Europa beim BIBB Fachtagung für das Bildungspersonal

Mehr

Erasmus+ Regionaltagung Würzburg Julius-Maximilians-Universität Würzburg, 20. Mai 2016 Markus Symmank, NA DAAD

Erasmus+ Regionaltagung Würzburg Julius-Maximilians-Universität Würzburg, 20. Mai 2016 Markus Symmank, NA DAAD Michael Jordan Erasmus+ Regionaltagung Würzburg Julius-Maximilians-Universität Würzburg, 20. Mai 2016 Markus Symmank, NA DAAD 1 Aufruf 2016: Änderungen Mobilität mit Programmländern (KA103) Zero-Grant

Mehr

13 gute Gründe für ein eigenständiges Jugendprogramm der EU ab 2014

13 gute Gründe für ein eigenständiges Jugendprogramm der EU ab 2014 13 gute Gründe für ein eigenständiges Jugendprogramm der EU ab 2014 1. JUGEND IN AKTION ist das einzige EU-Programm für ALLE jungen Menschen Viele Möglichkeiten, keine Barrieren: Nur JUGEND IN AKTION bietet

Mehr

Das E-Learning Programm der EU

Das E-Learning Programm der EU Das E-Learning Programm der EU Andreas Hebbelmann Fachhochschule Nordostniedersachsen 7. Mai 2004 Das E-Learning Programm der EU Rahmenvorgaben der EU E-Learning Aspekte in EU-Programmen Das EU-Programm

Mehr

Joint Master Degrees

Joint Master Degrees Erasmus + 2014-2020 Joint Master Degrees Seminar für Antragsteller Bonn, 30. Januar 2014 1 Erasmus+ Programmstruktur 2007-2013 2014-2020 Ein integriertes Programm Erasmus Leonardo Grundtvig 1 Mobilität

Mehr

Bildungspolitik der EU Berufliche Bildung Beschäftigungsfähigkeit Mobilität, Flow3_Madrid

Bildungspolitik der EU Berufliche Bildung Beschäftigungsfähigkeit Mobilität, Flow3_Madrid 1 BESCHÄFTIGUNGSFÄHIGKEIT Unter Beschäftigungsfähigkeit wird die Fähigkeit einer Person verstanden, eine Beschäftigung zu finden und in Beschäftigung zu bleiben. Diese Fähigkeit wird beeinflusst durch

Mehr

bildung für europa Das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport Februar 2014 Nº 20

bildung für europa Das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport Februar 2014 Nº 20 Nº 20 Februar 2014 bildung für europa Journal der Nationalen Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung Das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport Inhalt n 3 Editorial

Mehr

COMENIUS. Pädagogischer Austauschdienst der Kultusministerkonferenz Nationale Agentur für EU-Programme im Schulbereich

COMENIUS. Pädagogischer Austauschdienst der Kultusministerkonferenz Nationale Agentur für EU-Programme im Schulbereich COMENIUS Pädagogischer Austauschdienst der Kultusministerkonferenz Nationale Agentur für EU-Programme im Schulbereich COMENIUS im Überblick (dezentrale Maßnahmen) Schulpartnerschaften Lehrerfortbildung

Mehr

Was ist Erasmus+? 1. Was wird mit dem Programm Erasmus+ unterstützt?

Was ist Erasmus+? 1. Was wird mit dem Programm Erasmus+ unterstützt? Was ist Erasmus+? 1 Erasmus+ ist das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport für den Zeitraum 2014-2020. Es deckt alle Bereiche der Bildung ab und ersetzt mehrere bestehende

Mehr

GRUNDTVIG Sommer-Forum Generationendialog Workshop 7: Europäische Fördermaßnahmen

GRUNDTVIG Sommer-Forum Generationendialog Workshop 7: Europäische Fördermaßnahmen Programm für lebenslanges Lernen 2007 2013 GRUNDTVIG Sommer-Forum Generationendialog Workshop 7: Europäische Fördermaßnahmen GRUNDTVIG Programmstruktur PLL COMENIUS ERASMUS > 13% > 40% LEONARDO DA VINCI

Mehr

Erasmus+ für Unternehmen. Frederic Bayersburg und Angelika Zojer Linz, 29. September 2015

Erasmus+ für Unternehmen. Frederic Bayersburg und Angelika Zojer Linz, 29. September 2015 Erasmus+ für Unternehmen Frederic Bayersburg und Angelika Zojer Linz, 29. September 2015 Erasmus+ Mobilität Ein Gewinn für Ihr Unternehmen Vorteile für Unternehmen Neue Ideen und Perspektiven Zusätzliche

Mehr

Mit ERASMUS ins Ausland Studium und Praktikum in Europa

Mit ERASMUS ins Ausland Studium und Praktikum in Europa Mit ERASMUS ins Ausland Studium und Praktikum in Europa 2 Hintergrund und Wissenswertes Das Hochschulprogramm ERASMUS+, eine der großen Erfolgsgeschichten der Europäischen Union, fördert seit 1987 grenzüberschreitende

Mehr

Auslandsaufenthalte strategisch nutzen

Auslandsaufenthalte strategisch nutzen Die Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB) besteht seit dem Jahr 2000 und arbeitet im Auftrag und mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums

Mehr

Auslandspraktikum Lettland

Auslandspraktikum Lettland Auslandspraktikum Lettland 28.01.-18.03.2012 Inhaltsverzeichnis Lettland Das Land im Überblick Leonardo da Vinci Programm Warum Lettland? Baltisch-Deutsches Hochschulkontor Deutscher Akademischer Austauschdienst

Mehr

Universität für Bodenkultur Wien. Finanzierung von Lehreprojekten

Universität für Bodenkultur Wien. Finanzierung von Lehreprojekten Universität für Bodenkultur Wien Zentrum für Internationale Beziehungen Finanzierung von Lehreprojekten 14.11.2012 1 Fördermöglichkeiten für Curricula-Entwicklungsprojekte Stand: November 2012 Workshop

Mehr

Learning e-mobility Plus

Learning e-mobility Plus Learning e-mobility Plus Gemeinsam Lernen in der Zukunftstechnologie Elektromobilität - Kooperation von Berufsschule, Hochschule & Unternehmen geht neue Wege 01.09.2014-31.08.2016 Neue Technologien, Forschungsergebnisse,

Mehr

impuls QUALITY GUIDELINES Anforderungen an die qualitätsgerechte Gestaltung transnationaler Bildung

impuls QUALITY GUIDELINES Anforderungen an die qualitätsgerechte Gestaltung transnationaler Bildung impuls 36 L E O N A R D O D A V I N C I Projektergebnisse QUALITY GUIDELINES Anforderungen an die qualitätsgerechte Gestaltung transnationaler Bildung M aterialien Tagungen Dokumente Requirements for a

Mehr

Leonardo da Vinci, Mobilität

Leonardo da Vinci, Mobilität Leonardo da Vinci, Mobilität 2007 2013 Europass Rahmenkonzept und das Programm für lebenslanges Lernen IHK Leipzig 19.09.2007 87 Mio. EUR dezentral für Deutschland in 2007 Mind. 13 % Programm für Lebenslanges

Mehr

Erasmus+: JUGEND IN AKTION

Erasmus+: JUGEND IN AKTION Erasmus+: JUGEND IN AKTION Das EU-Förderprogramm für: Mobilität und nonformale Bildungserfahrungen für alle jungen Leute bis 30 Jahre Weiterbildung und Vernetzung für alle im Jugendbereich Tätigen. Programminformationen

Mehr

COMENIUS-Regio: Schulische Zusammenarbeit in Europa auf regionaler Ebene

COMENIUS-Regio: Schulische Zusammenarbeit in Europa auf regionaler Ebene COMENIUS-Regio: Schulische Zusammenarbeit in Europa auf regionaler Ebene Potsdam, 31. August 2011 Sabine Lioy, PAD COMENIUS-Regio: neue Aktion seit 2009 Förderung der Zusammenarbeit im schulischen Bereich

Mehr

Lebenslanges Lernen und Employability

Lebenslanges Lernen und Employability Lebenslanges Lernen und Employability fzs-seminar, Dortmund, April 2008 Sonja Staack, BdWi-Bundesvorstand Gliederung Europäische Bildungspolitik Bildungspolitik der EU Bolognaprozess Lebenslanges Lernen

Mehr

EU-Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen

EU-Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen European Project Center (EPC) EU-Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen Strategie 2020, Prioritäten 2010, Antragstellung und Unterstützung Ines Schmidt 15. Dezember 2009 Übersicht 1 Einleitung LLP 2

Mehr

Leonardo Kontaktstelle Hochschule Wirtschaft Rheinland Pfalz.

Leonardo Kontaktstelle Hochschule Wirtschaft Rheinland Pfalz. stelle www.erasmuspraktika.de stelle EU Programm ERASMUS+ Praktikum Förderung von: Studierenden Graduierten à DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) Zielländer EU - Mitgliedstaaten: EU - Kandidatenländer:

Mehr

COMENIUS Europa im Klassenzimmer

COMENIUS Europa im Klassenzimmer EU-Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen 2007 2013 COMENIUS Europa im Klassenzimmer COMENIUS richtet sich an die Lehr- und Lernbedürfnisse aller Beteiligten in der Vorschul- und Schulbildung bis zum

Mehr