WINDEN IM ELZTAL. Mitteilungsblatt der Gemeinde. Redaktions und Anzeigenschluss. Montag, 23. Jan. um Uhr

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WINDEN IM ELZTAL. Mitteilungsblatt der Gemeinde. Redaktions und Anzeigenschluss. Montag, 23. Jan. um 10.00 Uhr"

Transkript

1 Mitteilungsblatt der Gemeinde WINDEN IM ELZTAL Verantwortlich Anzeigen für den und redaktionellen Herstellung:Verlag Teil: Gemeindeverwaltung Idee & Praxis Paul Winden Seegerim Elztal Anzeigen und Gutach-Bleibach Herstellung: Verlag Dorfstraße Idee & Praxis 43 Tel. Paul Seeger / Fax Gutach-Bleibach / Dorfstr Tel / Fax Mittwoch, 18. Januar 2006 Nr. 02 / Woche 03 Öffentliche Gemeinderatssitzung Am Mittwoch, 25. Januar 2006 um 19:00 Uhr findet im Bürgersaal des Rathauses Oberwinden eine öffentliche Gemeinderatssitzung statt. Tagesordnung: Öffentliche Sitzung 1. Beratung von eingegangenen Anregungen und Bedenken zum Haushaltsplan Schlussberatung und Verabschiedung der Haushaltssatzung 2006 mit Haushaltsplan, Stellenplan und Finanzplanung Beschlussfassung über den Wirtschaftsplan 2006 des Eigenbetriebs Wasserversorgung Winden im Elztal 4. Bürgerfragestunde 5. Stellungnahme zu Baugesuchen a.) Erweiterung der bestehenden Dachgeschosswohnung auf bestehender Garagenebene und Neubau einer darüber liegenden Wohnung, Obere Rainstraße 10 b.) Abbruch der bestehenden offenen Garage und Neubau eines Einfamilienwohnhauses, Hauptstraße 62 c.) Neubau eines Zweifamilienwohnhauses mit Doppelgarage, Reschenberg 1 d.) Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Carport, Kirchberg 20 e.) Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage f.) (im Kenntnisgabeverfahren), Dekan-Seiler-Straße 3 Abbruch des bestehenden Wohnhauses und Schuppens (im Kenntnisgabeverfahren), Kirchberg Verschiedenes/ Bekanntgaben Zu dieser öffentlichen Gemeinderatssitzung sind die Einwohnerinnen und Einwohner unserer Gemeinde recht herzlich eingeladen. Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung statt. gez. Bieniger, Bürgermeister Redaktions und Anzeigenschluss für das Mitteilungsblatt der Kalenderwoche 04 (Erscheinungstermin ist der ) ist am Montag, 23. Jan. um Uhr Verspätet eingehende Beiträge können nicht mehr berücksichtigt werden. Das Bürgermeisteramt Erdaushubdeponie Kellerhof Die Erdaushubdeponie beim Kellerhof im Ortsteil Oberwinden ist verfüllt. Sie wird im ersten Halbjahr 2006 wieder rekultiviert werden. Bürger die Bauschutt anliefern wollen, können sich mit Herrn Fehrenbach Tel / in Verbindung setzen. Die nächste Möglichkeit Erdaushub und Bauschutt zu entsorgen ist in Emmendingen bei der Firma BAREG Tel / Die Firma Gebr. Pontiggia GmbH & Co. KG nimmt vorübergehend auch Erdaushub und Bauschutt entgegen. Ansprechpartner dafür ist ebenfalls Herr Fehrenbach. Das Bürgermeisteramt Achtung! Personalausweise und Reisepässe rechtzeitig beantragen Aus gegebenem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass abgelaufene Personalausweise und Reisepässe nicht mehr verlängert werden können. Bitte prüfen Sie Ihre Personalausweise und Reisepässe auf ihre Gültigkeit. Eine rechtzeitige Neubeantragung der Papiere ist notwendig, da die Bearbeitungszeit der Bundesdruckerei für o. g. Papiere zur Zeit zirka 4 Wochen beträgt. Bei der Neubeantragung ist ihr persönliches Erscheinen erforderlich.!ein Passbild aus neuester Zeit ist bei der Antragstellung mitzubringen! Für Reisepassanträge ist ein biometrietaugliches Lichtbild vorzulegen. Gebühren: Personalausweis 8,00 EUR, Reisepass 59,00 EUR, Reisepass unter 26 Jahren 37,50 EUR, Kinderreisepass 13,00 EUR, Verlängerung Kinderreisepass 6,00 EUR. Für Kinder gilt: Seit neue Bestimmungen für Kinderreisepässe Der Kinderreisepass wurde zum 1. Januar 2005 eingeführt und ersetzt den Kinderausweis. Der Vorteil des Kinderreisepasses liegt darin, dass er fälschungssicherer ist, was eine höhere Akzeptanz in anderen Ländern erwarten lässt. Es ist ein Antrag zu stellen. Dazu ist grundsätzlich die Vorsprache der Sorgeberechtigten (beide Elternteile) erforderlich. Im Ausnahmefall kann ein Elternteil mit Vollmacht des anderen den Antrag stellen. Sie benötigen: - Geburtsurkunde des Kindes - Ein biometrietaugliches Lichtbild - In Zweifelsfällen ein Nachweis über die deutsche Staatsangehörigkeit des Kindes - Gegebenenfalls Nachweis über das alleinige Sorgerecht eines Elternteils: schriftliche Erklärung des Sorgeberechtigten gegenüber der Passbehörde (in Zweifelsfällen verlangt die Behörde die Vorlage einer Sorgerechtsbescheinigung nach 1626 a Bürgerliches Gesetzbuch). Dies gilt nicht, wenn das Sorgerecht durch eine richterliche Entscheidung bestimmt wurde oder ein Elternteil des Kindes gestorben ist. - Kinder ab 10 Jahren müssen den Antrag selbst unterschreiben. Die Bearbeitungszeit für einen Kinderreisepass beträgt 1 Woche.

2 Seite 2 WINDEN IM ELZTAL Woche 03

3 Woche 03 WINDEN IM ELZTAL Seite 3

4 Seite 4 WINDEN IM ELZTAL Woche 03

5 Woche 03 WINDEN IM ELZTAL Seite 5 Nachwuchskräfte für den gehobenen Dienst in der Steuerverwaltung Die Oberfinanzdirektion Karlsruhe stellt bei den Finanzämtern zum 1. Oktober 2006 wieder Nachwuchskräfte für die Laufbahn des gehobenen Dienstes ein. Zum Eintritt in den dreijährigen Vorbereitungsdienst als Finanzanwärterin/Finanzanwärter können Bewerberinnen / Bewerber zugelassen werden, die die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand besitzen (Leistungen in den Kernkompetenzfächern Deutsch und Mathematik jeweils gut oder einmal befr., Durchschnitt aller Leistungen mindestens 2,50) und am Einstellungstag das 32. Lebensjahr (Schwerbehinderte das 40. Lebensjahr) noch nicht vollendet haben. Den Bewerbungen sollte ein tabellarischer Lebenslauf, die aktuellsten beiden Zeugnisse oder das Abschlusszeugnis bzw. das Reifezeugnis und ein Lichtbild beigefügt sein. Die Bewerbungsunterlagen werden an das dem Wohnort des Bewerbers nächstgelegene Finanzamt gerichtet. Eine zweite oder weitere Bewerbungen bei anderen Finanzämtern sind nicht erforderlich. Idealerweise sollten den Finanzämtern Bewerbungen für die Einstellungszeitpunkt 2006 bis spätestens 31. März 2006 vorliegen. Einstellungszusagen können im Einzelfall ab sofort erteilt werden. Ausführliche Informationen bietet das Internet unter Für telefonische Auskünfte steht Frau Krug (0761) jederzeit gerne zur Verfügung. Nachwuchskräfte für den mittleren Dienst in der Steuerverwaltung Die Oberfinanzdirektion Karlsruhe stellt bei den Finanzämtern zum 15. September 2006 wieder Nachwuchskräfte für die Laufbahn des mittleren Dienstes ein. Für den zweijährigen Vorbereitungsdienst als Steueranwärterin / Steueranwärter können Bewerberinnen / Bewerber zugelassen werden, die eine Realschule mit gutem Erfolg (Leistungen in den Kernkompetenzfächern Deutsch und Mathematik jeweils gut oder einmal befr., Durchschnitt aller Leistungen mindestens 2,50) besucht haben oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand besitzen und am Einstellungstag das 32. Lebensjahr (Schwerbehinderte das 40. Lebensjahr) noch nicht vollendet haben. In ein einjähriges öffentlich-rechtliches Ausbildungsverhältnis können zwecks anschließender Übernahme in den oben genannten zweijährigen Vorbereitungsdienst- Bewerber als Dienstanfängerin /Dienstanfänger eingestellt werden, die eine Hauptschule mit sehr gutem Erfolg besucht (Deutsch und Mathematik mindestens gut, Durchschnitt aller Leistungen mindestens 2,40) und am Einstellungstag das 31. Lebensjahr (Schwerbehinderte das 39. Lebensjahr) noch nicht vollendet haben. Den Bewerbungen sollte ein tabellarischer Lebenslauf, die aktuellsten beiden Zeugnisse oder das Abschlusszeugnis bzw. das Reifezeugnis und ein Lichtbild beigefügt sein. Die Bewerbungsunterlagen werden an das dem Wohnort des Bewerbers nächstgelegenen Finanzamt gerichtet. Eine zweite oder weitere Bewerbungen bei andren Finanzämtern sind nicht erforderlich.idealerweise sollten den Finanzämtern Bewerbungen für den Einstellungszeitpunkt 2006 bis spätestens 31. März 2006 vorliegen. Einstellungszusagen können im Einzelfall ab sofort erteilt werden. Ausführliche Informationen bietet das Internet unter Für telefonische Auskünfte steht Frau Krug (0761) jederzeit gerne zur Verfügung. Oberwindener Grünlandnachmittag Der traditionelle Grünlandnachmittag in Oberwinden am Donnerstag, 26. Januar 2006 in der Gemeindehalle in Oberwinden befasst sich in diesem Jahr mit dem Thema Existenzsicherung in der Milchviehhaltung. Dr. Ralf Over, Experte für Ökonomie der Tierhaltung an der Landesanstalt in Schwäbisch Gmünd, wird die aktuelle Situation praxisgerecht darstellen und analysieren. Es werden Chancen, aber auch Grenzen der Entwicklung der Milchviehbetriebe in unserer Region aufgezeigt und diskutiert werden. Katrin Fackler, Beraterin am Landratsamt Emmendingen, wird die Strategie der Einkommenskombinationen an Hand von Beispielen beleuchten. Als Praxisbeispiel für die Entwicklung eines kleinen Milchviehbetriebs stellt ein Landwirt aus Hinterzarten sein Betriebskonzept vorstellen. Die Veranstaltung beginnt um Uhr und dauert bis gegen Uhr. Die Bewirtung übernehmen durch die Landfrauen. Wehrdienstberatung (Ausbildung / Studium) Donnerstag, , Uhr und nach telefonischer Vereinbarung im Rathaus Emmendingen, Landvogtei 10. Tel oder Tel. Freiburg (0761) oder Arbeitslosenversicherung jetzt auch für Selbständige, Pflegepersonen und Auslandsbeschäftigte Erstmals können sich auch Selbständige und Personen, die einen Angehörigen pflegen oder die außerhalb der Europäischen Union einer Auslandsbeschäftigung nachgehen, frewillig in der gesetzlichen Sozialversicherung gegen Arbeitslosigkeit absichern. Das sieht eine Regelung vor, die ab ersten Februar in Kraft tritt. Die Aufnahme in die Versicherung setzt voraus, dass in den zwei Jahren vor Beginn einer entsprechenden Tätigkeit mindestens zwölf Monate so-zialversicherungspflichtig gearbeitet oder Arbeitslosengeld bezogen wurde. Die monatliche Risikoprämie beträgt für Selbständige und Auslandsbeschäftigte 39,81 Euro, für Pflegepersonen 15,93 Euro. Der Abschluss einer entsprechenden Versicherung erfolgt freiwillig und auf Antrag, der innerhalb eines Monats nach Tätigkeitsbeginn gestellt sein muss. Mehr Information gibt es in der Agentur für Arbeit Freiburg, unter Telefon sowie im Internet unter Aktive Wirtschaftsförderung: Im Förderprojekt Lernende Region Rund 40 kleine und mittelgroße Betriebe des Landkreises nahmen bislang am durch die EU und den BUND geförderten Personalentwikklungs-Kolleg (PE Kolleg) der Lernenden Region unter der Verantwortung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) teil, und in diesem Jahr werden noch weitere Kollegs für die Betriebe der Gemeinden des Landkreises angeboten. Durch die Förderung und das innovative Konzept dient das PE Kolleg als Qualifizierungsprojekt den Betrieben dazu, mit geringem finanziellen Aufwand, zeitlicher Flexibilität und individueller Schwerpunktsetzung ihre Geschäftsprozesse zu optimieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Sowohl die Inhalte des Kollegs als auch die Zeiten zur Durchführung werden mit den

6 Seite 6 WINDEN IM ELZTAL Woche 03 Betrieben gemeinsam erarbeitet und festgelegt, wobei alle Workshops und Seminare innerhalb des Landkreises durchgeführt werden. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Interessierte Betriebe aller Branchen mit mehr als zwei Mitarbeiter können sich bei Dr.Andreas Feller von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Emmendingen unter 07641/ oder unter melden. Indoor-Flohmarkt im Kurhaus Freiamt Am Samstag, 04. Februar 2006, in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr findet im Festsaal im Kurhaus Freiamt ein Indoor-Flohmarkt statt. Bei diesem Trödelmarkt werden Kauf- und Tauschinteressenten sich treffen und Zeit für ein gutes Schwätzchen wird auch sein. Die Gäste werden hierbei von der Gaststätte im Kurhaus Freiamt bewirtet. Ab sofort können Teilnehmer ihren Tisch oder Platz bestellen. Informationen und Anmeldung beim Kurhaus Freiamt, Telefon 07645/ , Telefax 07645/ , Internet Geburt: Am wurde Alica Natalie Allgeier geboren. Eltern: Sandra Trenkle und Bernd Allgeier, Bleilestr. 12. Wir gratulieren: Am 23. Januar 2006 Herrn Josef Bischoff, Reschenberg 1 zum 71. Geburtstag Veranstaltungskalender Donnerstag, 19. Januar :00 Uhr Informationsveranstaltung über die Wasserversorgung der Gemeinde Winden im Elztal, Veranstalter: CDU Gemeinderatsfraktion, Gasthaus Rebstock in Oberwinden Freitag, 20. Januar :30 Uhr, Jahreshauptversammlung der Bläserjugend Musikverein Niederwinden, Café Elzblick 20:00 Uhr, Jahreshauptversammlung des Fördervereins Musikverein Niederwinden, Café Elzblick 20:30 Uhr, Jahreshauptversammlung des Musikvereins Niederwinden, Café Elzblick Samstag, 21. Januar :30 Uhr, Jahreshauptversammlung der Bläserjugend Oberwinden, Gasthaus Waldhorn 20:00 Uhr, Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Oberwinden, Gasthaus Waldhorn Sonntag, 22. Januar :00 Uhr, Langlauf-Ski-Wanderung des Schwarzwaldvereins Ortsgruppe Winden, Treffpunkt: beim Schleckermarkt in Oberwinden Mittwoch, 25. Januar :30 Uhr Halbtageswanderung des Schwarzwaldvereins Ortsgruppe Winden, Treffpunkt: Rathaus Oberwinden Weitere Veranstaltungstermine im ZweiTälerLand finden Sie in den jeweiligen I-Punkten, im Internet unter und im Elztäler Wochenbericht VERWALTUNG der Gemeinde Rathaus Oberwinden Bahnhofstraße 1 Zentrale / Fax / Internet: Bürgermeister Bieniger Sekretariat Frau Ruf Standesamt Frau Fehrenbach Bürgerbüro Frau Dufner Frau Florin Frau Banic Rechnungsamt/ Bauverwaltung Herr Hämmerle Gebühren/Steuern Frau Fehrenbach Gemeindekasse Frau Schätzle Wassermeister Herr Burger Sprechstunden: Mo. - Fr. 08:30-12:00 Uhr Do. 16:00-18:00 Uhr Grundbuchamt Waldkirch zuständig für Winden im Elztal Marktplatz Waldkirch Tel / Fax 07681/ Elternversammlung für Eltern von Kleinkindern bis einschließlich Grundschulalter Am Donnerstag, den 26. Januar sind alle Eltern, die ein Kind in einem der katholischen Kindergärten in Niederwinden bzw. Oberwinden haben oder deren Kind bald einen der Kindergärten besuchen wird und Eltern von Grundschulkindern zu einer Informationsveranstaltung über die Ergebnisse der Elternumfrage der politischen Gemeinde und die zukünftig geplanten Öffnungszeiten der Kindergärten um Uhr in den Pfarrsaal Niederwinden eingeladen. Evangelisches Pfarramt Elzach Donnerstag, Uhr Bibelstunde in Oberprechtal Sonntag, Uhr Gottesdienst in Elzach Uhr Gottesdienst in Oberprechtal Donnerstag, Uhr Treffpunkt Bibel in Elzach Für Mitfahrgelegenheiten zu den Gottesdiensten und Veranstaltungen melden Sie sich bitte im Pfarrbüro Tel /8281.

7 Woche 03 WINDEN IM ELZTAL Seite 7 Ärztlicher Notfalldienst An Werktagen nach 18 Uhr ist der diensthabende Arzt durch Anruf beim Hausarzt zu erfahren. An Wochenenden und Feiertagen ist der ärztliche, kinderärztliche, gynäkologische und augenärztliche Bereitschaftsdienst unter Tel.: (ohne Vorwahl) zu erreichen. Der zahnärztliche Bereitschaftsdienst ist unter Tel.: 07641/ erreichbar. In lebensbedrohenden Fällen: Notarzt Tel.: Notruf-Fax an die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle: 07641/ (nur für schwerhörige, ertaubte, gehörlose und sprachgeschädigte Personen.) Apotheken-Notdienst Dienstbereitschaft von 8.30 Uhr Uhr des folgenden Tages Mi Schwarzwald-Apotheke, Elzach, Nikolausplatz 2, Tel / 392 Do Severin-Apotheke, Denzlingen, Alemannenstr. 17, Tel / 5844 Fr Waldhorn-Apotheke, Sexau, Emmendinger Str. 6, Tel / Apotheke am Heidacker, Freiamt, Haupstr. 57, Tel / Sa Spitzweg-Apotheke, EM, Fritz-Boehle-Str. 38, Tel / So Stadtapotheke am Marktplatz, EM, Marktplatz 9, Tel / 8763 Kastelburg-Apotheke, Waldkirch, Freie Str. 2, Tel / 1379 Mo Stadt-Apotheke, Waldkirch, Lange Str. 37, Tel / Tannen-Apotheke, Freiamt, Am Bus 9, Tel / 527 Di Aesculap-Apotheke, Teningen-Köndringen, Bahnhofstr. 3, Tel / Pflegedienste: Kirchliche Sozialstation Oberes Elztal e.v., Brandstraße 10, Elzach, Tel /909040, Fax: 07682/ Zuhause - Pflegen - Helfen - Beraten - Essen auf Rädern. Ambulanter Pflegedienst Heike Schmook, Spitzenbacher Str. 16, Winden im Elztal, Tel /921537, Fax: 07682/ Sprechstunde des Caritas-Sozialdienstes: Jeden Donnerstag von Uhr im Haus des Gastes in Elzach, Tel /7990 oder 07641/ beim Caritasverband für den Landkreis Emmendingen e.v Tierärztlicher Notdienst Sonntag, Dr. Brigitte Becker, Rosenweg 28, Emmendingen, Tel /48989 Dr. E.J. Richter, Offenburger Str. 23, Kenzingen, Tel /559 Anmeldungen zum Schuljahr 2006/07 beim Berufsschulzentrum Waldkirch In der Zeit vom 1. Februar bis 1. März 2006 (Mo.-Fr Uhr, Mo. - Do Uhr) nimmt das Berufsschulzentrum Waldkirch Anmeldungen zum nächsten Schuljahr (Beginn: Sept. 2006) für folgende Schularten entgegen: 1. Wirtschaftsschule (=Mittlere Reife) 2. Berufsfachschule Metalltechnik 3. Berufsvorbereitungsjahr 4. Kaufmännisches Berufskolleg I 5. Kaufmännisches Berufskolleg II (= Fachhochschulreife) 6. Berufskolleg Technik & Medien 7. Berufskolleg Technische Kommunikation (= Fachhochschulreife) 8. Kfm. Berufskolleg Wirtschaftsinformatik (= Fachhochschulreife) Anmeldeunterlagen: letztes Schulzeugnis + Lebenslauf + Lichtbild. weitere Auskünfte: Tel / oder www. bsz-waldkirch.de Info-Abend für Eltern und Schüler: Di., , h, Berufschulzentrum Die Schulleitung Infoabend: Berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur Sozialfachwirt/in (IKS) Zulassungsvoraussetzung ist - eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem pädagogischen, pflegerischen oder medizinischen Beruf - eine zweijährige Berufstätigkeit im erlernten Beruf im Sozial- oder Gesundheitswesen. Zu dieser Weiterbildung findet eine Informationsveranstaltung statt am Donnerstag, um Uhr am Schulzentrum Zell i. W., Scheffelstr. 2 (Eingang Gartenstraße). Ferner bietet das Institut spezielle Weiterbildungsseminare im Gesundheits- und Sozialbereich, sowie Einzel- und Teamberatung an. Informationen können Sie direkt anfordern bei: Tel / Fax: Katholische Berufsfachschule für Haus- und Familienpflege Kartäuserstr. 43, Freiburg, Telefon: 0761/ Info-Tag am Samstag, 4. Februar 2006 von Uhr. Wir informieren Sie über die Ausbildung zur Haus- und FamilienpflegerIn. Lehrerinnen und Schülerinnen stehen für Ihre Fragen zur Verfügung. Sie können die Schul- und Wohnräume besichtigen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und das Gespräch mit Ihnen. Hydraulik-Know-how im IHK Bildungszentrum Im Hydraulik-Grundlehrgang (17. und 18. Februar 2006) erlernen die Teilnehmer, wie hydraulische Bauelemente in der Praxis sinnvoll eingesetzt werden. Vom 10. bis 11. März 2006 findet der Hydraulik-Aufbaulehrgang statt.die praxisnahe Wartung und Instandhaltung hydraulischer Anlagen steht im Mittelpunkt eines Lehrganges am 22.und 23.Juni Die Lehrgänge finden bei unserem Kooperationspartner Firma Franz Wild Öltechnik in Rheinhausen statt. Info Tel. 0781/

8 Seite 8 WINDEN IM ELZTAL Woche 03 Ihre CDU Gemeinderatsfraktion informiert... Über unsere Wasserversorgung Am Donnerstag, den um Uhr im Gasthaus Rebstock in Oberwinden Wir zeigen Ihnen anhand von Plänen und Bildern den bisherigen Baufortschritt unserer Wasserversorgung. Vorstellung unserer Quellen alt/neu Planungsstand des neuen Hochbehälters mit Aufbereitung. Hierzu laden wir alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich ein. Schwarzwaldverein Winden im Elztal e. V. Langlauf-Ski-Wanderung Für kommenden Sonntag, laden wir alle Langlauf-Skiwanderer zu einer Skitour herzlich ein. Die Rundloipe wird je nach Wetter- und Schneelage ausgesucht und ca km lang sein. Auskunft erteilt Herbert Beck, Tel.07682/8117.Treffpunkt:10 Uhr beim Schlecker-Markt. Förderverein Musikverein Niederwinden e. V. Einladung zur Jahreshauptversammlung Am Freitag, den 20.1., Uhr findet im Cafe Elzblick die Jahreshauptversammlung des Fördervereins statt. Zu dieser Jahreshauptversammlung sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen. Es wurde folgende Tagesordnung festgelegt: 1. Begrüßung durch den I. Vorstand 2. Bericht des I. Vorstandes 3. Kassenbericht 4. Bericht der Kassenprüfer 5. Entlastung des Kassierers 6. Entlastung der Vorstandschaft 7. Verschiedenes, Wünsche und Anträge Um pünktliches und vollständiges Erscheinen wird gebeten. Die Vorstandschaft Bläserjugend Musikverein Niederwinden e. V. Am Freitag, den 20.1., Uhr findet im Cafè Elzblick, Niederwinden, die Jahreshauptversammlung statt.für die Jahreshauptversammlung wurde folgende Tagesordnung festgelegt: Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht der Vorstandschaft über das Geschäftsjahr 3. Kassenbericht 4. Bericht der Kassenprüfung 5. Entlastung der Kassiererin 6. Entlastung der Vorstandschaft 7. Bildung eines Wahlausschusses 8. Neuwahlen 9. Verschiedenes, Wünsche und Anträge Anträge zur Tagesordnung sind bis zum Beginn der Sitzung dem Vorstand schriftlich vorzulegen. Zur Jahreshauptversammlung sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen. Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen wird gebeten. Eingeladen zu dieser Jahreshauptversammlung sind auch die Eltern der Musikalischen Früherziehung und die Mitglieder des Musikvereins Niederwinden, des Fördervereins Musikverein Niederwinden, sowie die Damen und Herren des Gemeinderates. Bläserjugend Musikverein Niederwinden e.v. Der Vorstand Musikverein Niederwinden e.v. Einladung zur Jahreshauptversammlung Am Freitag, den 20.1., Uhr findet im Cafe Elzblick die Jahreshauptversammlung des Musikvereins statt. Zu dieser Jahreshauptversammlung sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen. Es wurde folgende Tagesordnung festgelegt: 1. Begrüßung durch den Sprecher der Vorstände 2. Bericht des Vorstandes der Geschäftsführung 3. Kassenbericht 4. Bericht der Kassenprüfer 5. Entlastung des Kassierers 6. Bericht des Sprechers der Vorstände 7. Probenbericht mit Ehrungen 8. Entlastung der Vorstandschaft 9. Verschiedenes, Wünsche und Anträge Um pünktliches und vollständiges Erscheinen wird gebeten. Die Vorstandschaft Bläserjugend Oberwinden e.v. Jahreshauptversammlung 2006 Auch die Musikjugend in Oberwinden kann auf ein erfolgreiches und schönes Jahr zurückblicken. Daher findet am Samstag, den 21. Januar um Uhr im Gasthaus Waldhorn die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein. Tagesordnung: 1. Begrüßung und Jahresbericht des 1. Vorsitzenden 2. Jahresprotokoll der Schriftführerin 3. Kassenbericht des Kassenwartes 4. Revisionsbericht der Kassenprüfer 5. Entlastung der Vorstandschaft 6. Neuwahl der Vorstandschaft 7. Wahl des Kassenprüfers 8. Wünsche und Anträge Wünsche und Anträge aus der Gemeinde bitten wir, bis spätestens 18. Januar schriftlich an unsere 1. Vorsitzende Carolin Fischer oder ein anderes Mitglied der Vorstandschaft zu richten. Für möglichst vollzähliges und pünktliches Erscheinen bitten wir im voraus. Ihre Bläserjugend Oberwinden e. V. Musikkapelle Oberwinden e. V. Jahreshauptversammlung 2006 Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Oberwinden e. V. findet am Samstag, 21. Januar um Uhr im Gasthaus Waldhorn statt. Hierzu laden wir alle aktiven Musiker sowie alle Ehrenmitglieder recht herzlich ein. Tagesordnungspunkte: 1. Begrüßung und Jahresbericht des 1. Vorsitzenden 2. Jahresbericht des Dirigenten 3. Jahresprotokoll der Schriftführerin 4. Kassenbericht des Kassenwartes 5. Revisionsbericht der Kassenprüfer 6. Bericht des Instrumentenwartes 7. Bericht des 1. Vorsitzenden der Bläserjugend Oberwinden e. V. 8. Entlastung der Vorstandschaft 9. Neuwahl der Vorstandschaft 10. Wahl eines Kassenprüfers 11. Wünsche und Anträge Wünsche und Anträge aus der Gemeinde bitten wir, bis spätestens 18. Januar schriftlich an unseren 1. Vorsitzenden Willi Fischer oder ein anderes Mitglied der Vorstandschaft zu richten. Für möglichst vollzähliges und pünktliches Erscheinen bitten wir im voraus. Ihre Musikkapelle Oberwinden e. V.

9 Woche 03 WINDEN IM ELZTAL Seite 9 Narrenzunft Niederwindemer Schindlejokel e. V Narrentreffen in Dunningen Wie bereits angekündigt, nehmen wir am kommenden Sonntag am Narrentreffen der Holzäpfel aus Dunningen teil anläßlich deren 100-jährigen Bestehen. Abfahrt von zwei Bussen beim Gasthaus Bären um Uhr. Aufstellung: Uhr. Umzugsnummer: 16. Auflösung beim Festzelt. Achtung Busse parken außerhalb, lassen uns aber in Dorfmitte ein- und aussteigen! Wir hoffen auf schönes Narrenwetter und sind sicher, dass wir ein zünftiges Narrentreffen mit viel Spaß und Stimmung haben werden Narrentreffen in Simonswald Am Samstag, und Sonntag, werden wir die Hohwaldgeischter in Simonswald besuchen. Sie feiern ihren 11. Geburtstag. Samstag, Fackelumzug um Uhr. Sonntag, Jubiläumsumzug um Uhr. Weitere Infos folgen. Narrenblättle Wer weiß was? Wem ist welches Mißgeschick passiert? Bitte helft mit auch in diesem Jahr eine abwechslungsreiche Narrenzeitung herauszubringen. Beiträge bitte an jeden Narrenrat oder Beate Reich, Hauptstr. 73 a, NW. Vorankündigung Am Samstag, findet wieder unser Bunter Narrenabend in der Jokelhalle statt. Termin freihalten! Schindlejokelhäs Zubehör für unser Häs gibt es bei Bäckerei Eble, Hauptstr., NW zu kaufen. Stoff und Näharbeiten erledigen Emma Eschle und Rosmarie Ringwald, Hauptstr., NW. Jokelschuhe gibt es bei Wolfgang Schonhard, Obere Rainstr. 7, NW. (Bitte bei Bedarf an Schuhen kurzfristig melden). Anmeldung von Häs für Personen ab 16 Jahre bei Beate Reich, Hauptstr. 73 a, NW. Narri-Narro Der Narrenrat Narrenzunft d`oberwindemer Spitzbue Narrentreffen Simonswald Liebe Spitzbuebe, wie Euch ja sicherlich allen bekannt ist, feiern die Simiswälder Hohwaldgeischter in diesem Jahr ihren 11. Geburtstag. Zu dieser Feier sind wir eingeladen und wir wollen natürlich mit vielen Spitzbuebe und in Begleitung unserer Musikkapelle gratulieren. Der Umzug beginnt am um Uhr. Die Aufstellung ist ab Uhr im Staubfreien Weg gegenüber dem Unteren Felsen. Die Anfahrt ist mit Bahn oder Bus zwar möglich, allerdings etwas umständlich. Abfahrt S-Bahn in Oberwinden: Uhr /12.14 Uhr, Weiterfahrt mit Linienbus ab Bleibach um Uhr/12.46 Uhr. Auch bei der Rückfahrt, Simonswald ab 16.57/18.57 Uhr, Weiterfahrt in Bleibach 17.37/19.37 Uhr hat man ca. 30 Min. Aufenthalt in Bleibach. Spitzbuebe-Tanz: Die erste Probe für den Spitzbuebe-Tanz findet am kommenden Samstag, um Uhr in der Halle statt. Alle Kinder, die mittanzen wollen, sind herzlich dazu eingeladen. Also, liebe Spitzbuebe, nuf uf de Spicher oder nab in Keller un de Spitzbue gholt. Isch au noch alles dro, passe d`strohschuo noch, fehle keine Glöckle un pfift d`pfiffe noch? Wenn ebbis fehlt in de Weinhandlung Pauk nebem Adler kann mer alles nachkaufe. Euer Narrenrat Elzacher Schwimmbad IG-BAD Nachdem wir von mehreren Personen angesprochen worden sind was nun aus dem Elzacher Bad genau wird, möchten wir den aktuellen Sachstand doch noch einmal darstellen. In der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am wurde folgender Beschluss bekannt gegeben: Der Stadtrat hält an seinem Ziel des Abbaus des Defizits der städtischen Freibäder fest. Er begrüßt die erfolgreichen Bemühungen des Fördervereins Schwimmbad Oberprechtal, welche schon im Jahr 2006 in eine Betriebsträgerschaft durch den Förderverein einmünden werden. Er erkennt das hohe Engagement der Mitglieder der IG Bad für den Erhalt des Elzacher Schwimmbades an und unterstützt diese durch die Zusage weiterer kommunaler Trägerschaft. Diese Zusage steht unter dem Vorbehalt mindestens mittelfristiger Geltung einerseits und verlässlicher und andauernder Unterstützung durch die IG Bad andererseits. In vertrauensvoller Zusammenarbeit wollen der Stadtrat und die IG Bad gemeinsam Lösungen finden. Mit diesem Beschluss sind die Weichen für die positive Zukunft unseres Bades eindeutig gestellt. Wir müssen nun durch konkrete Maßnahmen diesen Beschluss in die Tat umsetzen. Als erste Maßnahme wird zur kommenden Badesaison das Dach des Schwimmbadgebäudes vergrößert und eine Absorberanlage mit Absorberfläche installiert. Diese Maßnahme reduziert den Energiebedarf zur Erwärmung des Beckenwassers erheblich bzw. macht Energieaufwendungen in diesem Bereich sogar vollständig überflüssig. Damit wird das Defizit deutlich und nachhaltig für die kommenden Jahre gesenkt. Durch den zusätzlich überdachten Bereich und die Nutzung regenerativer Energien wird außerdem die Attraktivität des Elzacher Schwimmbades gesteigert. Der Dachanbau und die Absorberanlage wird komplett von der IG-Bad finanziert. Wir möchten uns bei allen Mitgliedern der IG Bad sowie allen Bürgern des oberen Elztales für ihr vielfältiges Engagement bedanken. Ihr Einsatz hat den Weg für die Zukunft des Elzacher Bades geebnet. Jetzt heißt es diesen Weg weiter zu gehen. Mit Ihrer weiteren Unterstützung können wir der Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat und der Verwaltung der Stadt Elzach vertrauensvoll entgegen sehen. Ihre IG BAD Beckenbodengymnastik in Elzach für jede Frau Durch Stärkung und Training des Beckenbodens lernen im Alltag automatisch das Richtige zu tun und die Beckenbodenmuskulatur, sowie die Körperwahrnehmung verbessern!! Kursbeginn: Anfang März Gebühren: werden i.d.r. von der Krankenkasse übernommen Anmeldung und Info: U. Fischer, Hebamme 07682/ Zur Vollendung meines 75. Lebensjahres durfte ich herzliche Glück- und Segenswünsche und Geschenke entgegen nehmen. Auch am Telefon wurden mir liebe Grüße übermittelt. Viele Menschen haben mich mit ihrem Besuch erfreut und beehrt. Allen - besonders auch denen, die mich in ihr Gebet eingeschlossen haben - möchte ich ein herzliches Vergelt s Gott sagen. Besonderen Dank gilt Herrn Pfarrer Lukas Wehrle, Frau Barbara Löffelbein, Herrn Bürgermeister Clemens Bieniger, Herrn Dr. Fleischer mit Familie und Praxisteam, meinen Familien, Verwandten und Freunden, sowie allen Vertretern der verschiedenen Vereinen und Vereinigungen. Ihre Ida Schuldis Bahnhofstr. 10

10 Seite 10 WINDEN IM ELZTAL Woche 03 Medizinische Fußpflege Behandlung problematischer Füße und Nägel Diabetikerbehandlung Gerlinde Moormann Heilpraktikerin und Fußpflegerin Friedrichstr Kollnau Tel / und 0172/ >> NOTVERKAUF << Aus geplatzten Aufträgen 17 NAGELNEUE FERTIGGARAGEN zu absoluten Schleuderpreisen (Einzel- oder Doppelbox). Wer will eine oder mehrere? Info: Exklusiv-Garagen Tel gebührenfrei (24 h) Spitzbue gesucht Größe 140 oder größer Tel /6599 Winterzeit - Inspektionszeit...für einen problemlosen Start im Frühjahr Motorsägen 20, e * Freischneider 20, e * Rasenmäher 40, e * Ketten schärfen 5, e * hierfür benötigte Ersatzteile werden extra berechnet Kaufen Sie jetzt bei uns Ihre Gartengeräte mit Winterrabatt. Aktion: Forstkleidung + Helme. Industriestr Gundelfingen Tel. 0761/ Fax Seit über 30 Jahren Ihr leistungsstarker Partner in Forst und Garten Fahrschule Yellow GmbH Emmendingen Gutach Freiamt Jetzt auch in Gutach Unterricht: Mo+Mi h Bürozeit ab 18.30h Uferstraße 2 Wir bilden außerdem noch aus: LKW, TRAKTOR und BUS Info-Tel: 07641/ Taschentücher gibt s im Supermarkt. Blut nicht. Die ersten 3 Monate gehen aufs Haus. * Der neue Ford Fiesta Inklusive drei Monate kostenfreie Ford Auto-Versicherung* und ÐIPS Intelligent Protection System Ðu.a. mit Front- und Seitenairbags ÐRücksitzlehne umklappbar, Ð40 : 60 geteilt ÐServolenkung schon für 8.775, zzgl. Überführungskosten Besser ankommen Autohaus Schmid GmbH Stahlhofstr Waldkirch Tel / Termine und Infos oder * Versicherer: GARANTA Versicherungs-AG. Ein Privatkunden-Angebot. Für Kaufverträge vom mit Zulassung bis zum Drei Monate kostenfreie Ford Auto-Versicherung.

11 Woche 03 WINDEN IM ELZTAL Seite 11 Grundschüler entdecken die Freude am Schreiben, Lesen, Rechnen Unser maßgeschneiderter Unterricht ist die erfolgreiche Hilfe. Lernen in verständnisvoller Atmosphäre mit einfühlsamen Lehrkräften. Damit Ihr Kind, von guten Ergebnissen motiviert, gerne zur Schule geht. Vertrauen Sie unserer langjährigen Erfahrung. Sprechen Sie mit uns: Mo.-Fr., Uhr. Waldkirch, Lange Straße 57, Tel / , Kirchliche Sozialstation Oberes Elztal e.v Elzach Brandstraße 10 Tel / Fax Zuhause Pflegen Helfen Beraten Essen auf Rädern Betreuungsgruppe Dorfhelferinnen Fr. Hartmann Tel /1596 Ambulante Hospizgruppe Fr. Heide Störr-Ruh Tel / Geburtsvorbereitungskurs und Rückbildung neue Termine Info und Anmeldung bei Ursula Fischer, Alte-Yacher-Str. 28, Elzach Hebamme 07682/ Inspektion und Reparatur von PKW und Transportern aller Fabrikate Amtliche Abgasuntersuchung an Benzin- und Dieselfahrzeugen ARTDECO TÜV-Abnahme im Haus Unfallreparaturen Klimaanlagenservice Abschleppdienst Frisch und schön in den Frühling Wie gut Make-up zur Mode passen kann, zeigen uns die neuen Farbtöne von ARTDECO. Workshop am 02. Februar 2006: - strahlendes Aussehen mit einem 10-Minuten Make-up - Dezentes Tages Make-up - Individuelle Schminktipps Beginn: Uhr Kursgebühr: 6, Euro Anmeldung erbeten Annemarie Börlind NATURKOSMETIK Wellness für das Gesicht Pflegeabend am 09. Februar 2006: - Reinigen - Entspannen - Beleben - Schützen Wir machen Ihre Haut frühlingsfit. Verwöhnen Sie sich und gönnen sich eine Auszeit. Beginn: Uhr Kursgebühr: 6, Euro Anmeldung erbeten Foto Atelier Einrahmungen Parfümerie Drogerie Reformhaus Kindermoden Elzach, Hauptstraße 32, Tel , Fax

12 Seite 12 WINDEN IM ELZTAL Woche 03 Metzgerei Walter Fakler Hauptstraße Winden Telefon Telefax Partyservice Angebot vom Mi bis einschl. Sa Schweine-Schnitzel paniert kg 6,90 Cordon-bleu vom Schwein kg 6,90 küchenfertig zubereitet Wildschweinwurst imitiert 100 g,69 Schinkenwurst grob + fein 100 g,69 Lyoner 100 g,59 Aufschnitt 100 g,96 Fleischsalat 125 g Becher,60 Fleischsalat 250 g Becher 1,10 Aus unserer Käsetheke Dt. Edamer 40% Fett i. Tr. 100 g,49 Dt. Edamer 30% Fett i. Tr. 100 g,49 Käse-Aufschnitt 250 g Pack 2,60 Ab Donnerstag Nachmittag frische Fische Seelachs-Filet grätenfrei kg 8,80 Victoriabarsch grätenfrei kg 11,80 Gasthaus + Metzgerei Sonne Ihr Fleischerfachgeschäft in Winden Telefon: / 2 92, Fax / Unsere Angebote vom Do Sa : Rinderbraten mager, zarte Stücke kg 7,50 Fleischwurst im Ring kg 6,50 Feine Mettwurst 100 g -,75 Fleischsalat 100 g -,70 selbstgemachte Wurst und Räucherwaren Tiere aus der Region Gasthaus Krone Elzach, Hauptstraße 30 Im Januar Happy Hour Special Jacky, Bacardi, Wodka, Asbach jeder Drink 1,- Euro jeweils Fr + Sa bis 1.00 Uhr Eigene Schlachtung - Eigene Herstellung ISDN Telefonanlagen ab 25 M* Servicecenter für D1 D2 e-plus BERATUNG VERKAUF SERVICE *PREIS GILT IN VERBINDUNG MIT ISDN-ANSCHLUSS - PC & Netzwerk - TK-Anlagen - Faxgeräte - ISDN in Waldkirch - Handy s - Zubehör - Telefone - DSL KOSTENLOSE DSL & ISDN BERATUNG Lange Straße Waldkirch Telefon (07681) Telefax (07681)

GUTACH. Gemeinde. Redaktions und Anzeigenschluss. im Breisgau MITTEILUNGEN DES LANDRATSAMTES

GUTACH. Gemeinde. Redaktions und Anzeigenschluss. im Breisgau MITTEILUNGEN DES LANDRATSAMTES Gemeinde GUTACH im Breisgau Gutach Bleibach Siegelau MITTEILUNGSBLATT Amtsblatt der Gemeinde Gutach Herausgeber: Gemeindeverwaltung Gutach im Breisgau Dorfstraße 33 79261 Gutach Tel. 0 76 85 / 9 10 10

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Montag, 12.2.07, 10.00 Uhr. Donnerstag, 15.2.07, 10.00 Uhr Verspätet eingehende Beiträge können nicht mehr berücksichtigt werden.

Montag, 12.2.07, 10.00 Uhr. Donnerstag, 15.2.07, 10.00 Uhr Verspätet eingehende Beiträge können nicht mehr berücksichtigt werden. Herausgeber: Gemeinde Winden im Elztal, Bürgermeisteramt, Bahnhofstr. 1, 79297 Winden im Elztal, Tel. 07682/9236-0, Fax 9236-79 Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Clemens Bieniger Anzeigen

Mehr

Die Gemeinde Winden im Elztal gratuliert

Die Gemeinde Winden im Elztal gratuliert Herausgeber: Gemeinde Winden im Elztal, Bürgermeisteramt, Bahnhofstr. 1, 79297 Winden im Elztal, Tel. 07682/9236-0, Fax 9236-79 Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Clemens Bieniger Anzeigen

Mehr

WINDEN IM ELZTAL. Mitteilungsblatt der Gemeinde

WINDEN IM ELZTAL. Mitteilungsblatt der Gemeinde Mitteilungsblatt der Gemeinde WINDEN IM ELZTAL Verantwortlich Anzeigen für und den redaktionellen Herstellung:Verlag Teil: Gemeindeverwaltung Idee & Praxis Paul Winden Seegerim Elztal Anzeigen 79261 und

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

WINDEN IM ELZTAL. Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Gemeindeverwaltung Winden im Elztal

WINDEN IM ELZTAL. Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Gemeindeverwaltung Winden im Elztal Mitteilungsblatt der Gemeinde WINDEN IM ELZTAL Herausgeber: Gemeinde Winden im Elztal, Bürgermeisteramt, Bahnhofstr. 1, 79297 Winden im Elztal, Tel. 07682/9236-0, Fax 9236-79 Verantwortlich für den redaktionellen

Mehr

Weiterführende Schulen und Berufskollegs

Weiterführende Schulen und Berufskollegs Weiterführende Schulen und Berufskollegs informieren Letzte Aktualisierung: 9. Januar 2004, 19:45 Uhr AACHEN. Die weiterführenden Schulen laden in den kommenden Wochen zu Informationsveranstaltungen für

Mehr

Merkblatt: Regelapprobation

Merkblatt: Regelapprobation Merkblatt: Regelapprobation (Approbation als Zahnärztin oder Zahnarzt mit Abschluss im Regierungsbezirk Düsseldorf) Sprechzeiten (telefonisch): Montag und Freitag von 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr Mittwoch von

Mehr

Allgemeine Informationen Seite 3. Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse... Seite 4. Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5

Allgemeine Informationen Seite 3. Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse... Seite 4. Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5 Inhalt Allgemeine Informationen Seite 3 Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse.... Seite 4 Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5 Die Vorbereitung auf den Messebesuch. Seite 6 / 7 Tipps für den Messebesuch

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

Merkblatt: (Abschluss der zahnärztlichen Ausbildung innerhalb der Europäischen Union)

Merkblatt: (Abschluss der zahnärztlichen Ausbildung innerhalb der Europäischen Union) Merkblatt: (Abschluss der zahnärztlichen Ausbildung innerhalb der Europäischen Union) Sprechzeiten (telefonisch): Montag und Freitag von 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr Mittwoch von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr Sprechtage

Mehr

Grundschule Am Lemmchen Mainz-Mombach-West Ganztagsschule in Angebotsform & Modellschule für Demokratie

Grundschule Am Lemmchen Mainz-Mombach-West Ganztagsschule in Angebotsform & Modellschule für Demokratie Grundschule Am Lemmchen Mainz-Mombach-West Ganztagsschule in Angebotsform & Modellschule für Demokratie Die Schule geht bald los! Schulmaterialien Unterlagen für die Schulbuchausleihe haben Sie bekommen

Mehr

Regionales Berufsbildungszentrum des Kreises Steinburg AöR. Berufsfachschule. Technische Assistentin / Technischer Assistent für Energietechnik

Regionales Berufsbildungszentrum des Kreises Steinburg AöR. Berufsfachschule. Technische Assistentin / Technischer Assistent für Energietechnik Regionales Berufsbildungszentrum Berufsfachschule Technische Assistentin / Technischer Assistent für Energietechnik Profil: Regenerative Energie Energiemanagement Einstiegsqualifikation: Realschulabschluss

Mehr

Bürgermeisteramt Buchenbach

Bürgermeisteramt Buchenbach Bürgermeisteramt Buchenbach LANDKREIS BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD Bürgermeisteramt Hauptstraße 20 79256 Buchenbach Bearbeiter Herr Heinrich Telefondurchwahl (0 76 61) 39 65-25 Telefax (0 76 61) 39 65-925

Mehr

Informationsabend Dreijähriges Wirtschaftsgymnasium

Informationsabend Dreijähriges Wirtschaftsgymnasium Informationsabend Dreijähriges Carl-Theodor-Schule Schwetzingen Schulleiterin: Stellvertretender Schulleiter: OStD in Mayer StD Hartmann Abteilungsleiter: StD Weber l Dreijähr. l Sechsjähr. Abteilungsleiter:

Mehr

Bewerbungsunterlagen im Überblick

Bewerbungsunterlagen im Überblick Bewerbungsunterlagen im Überblick Wenn Sie sich bei uns bewerben wollen, so reichen Sie bitte folgende Unterlagen vollständig ein: o Anmeldebogen mit Angaben zur bisherigen Ausbildung und Berufstätigkeit

Mehr

GUTACH. Gemeinde. im Breisgau

GUTACH. Gemeinde. im Breisgau Gemeinde GUTACH im Breisgau Gutach Bleibach Siegelau MITTEILUNGSBLATT Amtsblatt der Gemeinde Gutach Herausgeber: Gemeindeverwaltung Gutach im Breisgau Dorfstraße 33 79261 Gutach Tel. 0 76 85 / 9 10 10

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde Zugleich amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Nortorf, des Schulverbandes Nortorf der Gemeinden Bargstedt, Bokel, Borgdorf-Seedorf, Brammer, Dätgen, Eisendorf, Ellerdorf, Emkendorf, Gnutz, Groß Vollstedt,

Mehr

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo?

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo? Liebe Studierende, Willkommen an der Hochschule Esslingen! Wir freuen uns, euch in Esslingen und Göppingen begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen interessanten Aufenthalt in Deutschland. Die Mitarbeiter

Mehr

AUSWEGE bei SCHULABBRUCH

AUSWEGE bei SCHULABBRUCH AUSWEGE bei SCHULABBRUCH an Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien, wenn die besuchte Schule verlassen werden muss. Auf die jeweils anzuwendenden Verordnungen verweisen die Kennziffern des Amtsblattes

Mehr

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen 1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen Sobald Sie eine Wohnungsanschrift in Freiberg haben, müssen Sie sich innerhalb einer Woche auf dem Bürgeramt anmelden: Bürgeramt Freiberg: Rathaus,

Mehr

Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines Freiwilligendienstes

Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines Freiwilligendienstes Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines s 1 Willkommen in Deutschland: Erste Schritte zum Start in deinen Freiwilligendienst Liebe Freiwillige, lieber Freiwilliger, wir freuen uns,

Mehr

Retten und gerettet werden

Retten und gerettet werden Retten und gerettet werden Notfallwoche 22.-27.08.2009 Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster ST. BARBARA-KLINIK HAMM-HEESSEN Sehr geehrte Damen und Herren! Sicher haben Sie sich auch schon

Mehr

Kaufmännische Schulen Hausach

Kaufmännische Schulen Hausach Kaufmännische Schulen Hausach Gustav-Rivinus-Platz 1 77756 Hausach Telefon 07831 96920-0 Telefax 07831 96920-20 e-mail ks.hausach@ortenaukreis.de home-page www.ks-hausach.de Vollzeitschule Dreijähriges

Mehr

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung Verlässliche Grundschule mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung Neue Angebote der verlässlichen Grundschule ab September 2014 Die Gemeinde Klettgau erweitert das Betreuungsangebot der verlässlichen

Mehr

UMZUG. leicht gemacht. Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel

UMZUG. leicht gemacht. Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel UMZUG leicht gemacht Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel Herzlich willkommen in Gera! Die Stadtverwaltung freut sich, Sie als neuen Bürger in Gera begrüßen zu können. Sicher können Sie bestätigen,

Mehr

Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf

Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf Die Bezirksregierung Düsseldorf ist zuständig, wenn Sie die Abschlussprüfung Ihrer Berufsausbildung im Regierungsbezirk Düsseldorf, z. B. in Düsseldorf oder Essen,

Mehr

Bewerbungsbogen für Tagespflegepersonen

Bewerbungsbogen für Tagespflegepersonen Stadt Soest Der Bürgermeister - Abteilung Jugend und Soziales- Vreithof 8, (Rathaus I) 59494 Soest Frau Kristen erreichbar: Di/Mi/Fr von 08.30-12.30 Uhr u. Di/Mi von 14.00-16.00 Uhr 02921/103-2322 Fax

Mehr

Anmeldung für das Schuljahr 2015/2016

Anmeldung für das Schuljahr 2015/2016 Schulstraße 55, 26506 Norden Telefon: 04931 93370, Fax: 04931 933750 Email: post@bbsnorden.de www.bbsnorden.de Anmeldung für das Schuljahr 2015/2016 Fu r folgende Schulformen melden Sie sich bitte in der

Mehr

Duale Berufsausbildung oder schulische Berufsausbildung

Duale Berufsausbildung oder schulische Berufsausbildung mit ohne 10. Klasse Werkrealschule 1-jährige Berufsfachschule (meist erstes Ausbildungsjahr bei Ausbildungsberufen des Handwerks) Berufseinstiegsjahr Freiwilligendienste: FSJ, FÖJ, BFD FWD* 2-jährige Berufsfachschule

Mehr

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. Glinkastraße 40 10117 Berlin Infoline: 0800 6050404 E-Mail: info@dguv.de Internet: www.dguv.de Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Informationen in Leichter

Mehr

INFORMATION über den Unterricht am Abendgymnasium Saarbrücken

INFORMATION über den Unterricht am Abendgymnasium Saarbrücken -1- Abendgymnasium Saarbrücken Landwehrplatz 3 66111 Saarbrücken Tel.: 0681/3798118 E-Mail: info@abendgymnasium-saarbruecken.de Internet: www.abendgymnasium-saarbruecken.de 1. Zielsetzung und Aufbau INFRMATIN

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

Nachfolgend werden die verschiedenen Hochschulzugangswege des beruflichen Bildungssystems in Rheinland-Pfalz dargestellt.

Nachfolgend werden die verschiedenen Hochschulzugangswege des beruflichen Bildungssystems in Rheinland-Pfalz dargestellt. Testseite Bund und Länder haben sich am 22.10.2008 im Rahmen der Qualifizierungsinitiative für Deutschland auf ein umfassendes Programm zur Stärkung von Bildung und Ausbildung verständigt. Im Focus stand

Mehr

Eptinger September 2003

Eptinger September 2003 Eptinger September 2003 Mitteilungs blatt Publikation der Gemeindebehörde und Gemeindeverwaltung Eptingen Redaktion: Telefon: Telefax: Infos über Eptingen im Internet: Gemeindeverwaltung 062 299 12 62

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Vorbereitungskurs auf ein ingenieurwissenschaftliches Studium. unterstützt von:

Vorbereitungskurs auf ein ingenieurwissenschaftliches Studium. unterstützt von: Vorbereitungskurs auf ein ingenieurwissenschaftliches Studium unterstützt von: Ansprechpartnerin für den Vorbereitungskurs an der Hochschule Anhalt Petra Kircheis Tel.: + 049 (0) 3496-67-2349 E- Mail:

Mehr

Informationsblatt über die Abiturprüfung für Schulfremde an den allgemein bildenden Gymnasien des Landes Baden-Württemberg

Informationsblatt über die Abiturprüfung für Schulfremde an den allgemein bildenden Gymnasien des Landes Baden-Württemberg Informationsblatt über die an den allgemein bildenden Gymnasien des Landes Baden-Württemberg Die folgenden Bestimmungen sind in der Abiturverordnung Gymnasien der Normalform (NGVO) des Kultusministeriums

Mehr

Achten Sie bitte auch darauf, dass Ihr behandelnder Arzt bzw. Ihre behandelnde Ärztin die notwendigen Angaben auf dem Antrag vollständig vornimmt.

Achten Sie bitte auch darauf, dass Ihr behandelnder Arzt bzw. Ihre behandelnde Ärztin die notwendigen Angaben auf dem Antrag vollständig vornimmt. Antrag auf Haushaltshilfe Sie möchten die Übernahme der Kosten für eine Haushaltshilfe beantragen, weil Ihnen während einer Schwangerschaft oder nach einer Entbindung vorübergehend die Weiterführung des

Mehr

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen.

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. TAGESORDNUNG ÖFFENTLICHER TEIL: 1. Bauanträge 2. Baumaßnahmen in der Grundschule

Mehr

Familieninitiative Kunterbunt e.v.

Familieninitiative Kunterbunt e.v. B e t r e u u n g s v e r t r a g Zwischen dem Verein Schulkinderbetreuung gem. 45 KJHG für die Sondereinrichtung außerunterrichtliche und den Erziehungsberechtigten Frau (Name, Vorname der Mutter ggf.

Mehr

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung 2. Ausgabe Februar 2013 Liebe Leser! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Start in das neue Jahr 2013, für das wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Mehr

HAUPT- / WERKREALSCHULE KLASSE 9

HAUPT- / WERKREALSCHULE KLASSE 9 HAUPT- / WERKREALSCHULE KLASSE 9 mit Prüfung in Klasse 9 ( Versetzungszeugnis in Klasse 10 der Werkrealschule) ohne 10. Klasse Werkrealschule 1-jährige Berufsfachschule (meist erstes Ausbildungsjahr bei

Mehr

Integratives Fernstudium am FHM-Studienzentrum Ihrer Bildungseinrichtung

Integratives Fernstudium am FHM-Studienzentrum Ihrer Bildungseinrichtung Integratives Fernstudium am FHM-Studienzentrum Ihrer Bildungseinrichtung Schritt für Schritt von der Bewerbung zum Studienstart Immatrikulkation / Studienstart Studienplatzzusage Bearbeitung der Immatrikulationsunterlagen

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

Termine für die schriftlichen Abschlussprüfungen und für die zentralen Klassenarbeiten im Schuljahr 2013/2014 an beruflichen Schulen

Termine für die schriftlichen Abschlussprüfungen und für die zentralen Klassenarbeiten im Schuljahr 2013/2014 an beruflichen Schulen Termine für die schriftlichen Abschlussprüfungen und für die zentralen Klassenarbeiten im Schuljahr 2013/2014 an beruflichen Schulen Bekanntmachung vom 7. August 2012 Az.: 41-6620.3/84 Das Kultusministerium

Mehr

Berufsintegrierte Ausbildung Staatlich geprüfte Erzieherin Staatlich geprüfter Erzieher. Information zum dreijährigen Ausbildungsgang

Berufsintegrierte Ausbildung Staatlich geprüfte Erzieherin Staatlich geprüfter Erzieher. Information zum dreijährigen Ausbildungsgang BeTa-Artworks - fotolia.com Berufsintegrierte Ausbildung Staatlich geprüfte Erzieherin Staatlich geprüfter Erzieher Information zum dreijährigen Ausbildungsgang Gehen Sie neue Schritte mit uns. An unserem

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Informationsbroschüre zur Weiterbildung Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

Mehr

Mensch. Gesundheit. Medizin.

Mensch. Gesundheit. Medizin. Elternschule Vorwort Liebe Eltern, die Schwangerschaft, die Geburt und die erste Zeit mit dem Neugeborenen sind tief berührende Ereignisse. Sie sind für Mutter, Vater und Kind eine starke körperliche und

Mehr

Notfalldienstordnung der Medizinischen Gesellschaft MedGes Basel

Notfalldienstordnung der Medizinischen Gesellschaft MedGes Basel Notfalldienstordnung der Medizinischen Gesellschaft MedGes Basel Gemäss der Verordnung betreffend das Verfahren bei Erteilung von Bewilligungen zur selbständigen Tätigkeit als Ärztin oder Arzt (Ärztliche

Mehr

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts Handwerkskammer des Saarlandes Postfach 10 13 31 66013 Saarbrücken Hohenzollernstraße 47-49 66117 Saarbrücken Telefon (06 81) 58 09-0 Ansprechpartner: Roland Plinius Durchwahl: 58 09-136 Fax: (06 81) 58

Mehr

ORTSVERBAND FRIEDRICHSDORF E.V.

ORTSVERBAND FRIEDRICHSDORF E.V. Friedrichsdorf, im Januar 2015 ORTSVERBAND FRIEDRICHSDORF E.V. Liebe Mitglieder, zum Start in das Jahr 2015 senden wir euch die aktuelle OV-Info mit den wichtigsten Terminen und Informationen für dieses

Mehr

Amt für Bildung und Soziales 100. Caritasverein St. Vinzenz e.v. Hoffnung für Kinder im Elztal e.v. DRK Ortsverein Kollnau e.v.

Amt für Bildung und Soziales 100. Caritasverein St. Vinzenz e.v. Hoffnung für Kinder im Elztal e.v. DRK Ortsverein Kollnau e.v. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Amt für Bildung und Soziales 100 Caritasverein St. Vinzenz e.v. Hoffnung für Kinder im Elztal e.v. DRK Ortsverein Kollnau e.v. 101a

Mehr

Sportverein Hilzingen 1907 e.v. Herzlich Willkommen! Jahreshauptversammlung 26.03.2015

Sportverein Hilzingen 1907 e.v. Herzlich Willkommen! Jahreshauptversammlung 26.03.2015 Jahreshauptversammlung 26.03.2015 Herzlich Willkommen! Tagesordnung 1. Begrüßung 2. Totenehrung 3. Bericht des Protollführers 4. Bericht des Pressewartes 5. Bericht des Kassierers 6. Bericht der Kassenprüfer

Mehr

EVANGELISCHE. St. Georgen ggmbh. Weil ich es kann. Soziale Berufe kann nicht jeder.

EVANGELISCHE. St. Georgen ggmbh. Weil ich es kann. Soziale Berufe kann nicht jeder. EVANGELISCHE altenhilfe St. Georgen ggmbh Weil ich es kann Soziale Berufe kann nicht jeder. Sehr gut ausgestattete Arbeitsplätze Umfassendes, betriebliches Gesundheitsmanagement Raum für Ideen und Eigeninitiative

Mehr

Eignungsfeststellungsordnung für den Masterstudiengang Public Service Management an der Universität Leipzig

Eignungsfeststellungsordnung für den Masterstudiengang Public Service Management an der Universität Leipzig UNIVERSITÄT LEIPZIG Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Eignungsfeststellungsordnung für den Masterstudiengang Public Service Management an der Universität Leipzig Vom xx.xx. 2013 Aufgrund des Gesetzes

Mehr

Ziele des Gründungszuschusses

Ziele des Gründungszuschusses Informationsveranstaltung für Existenzgründer Oberbergischer Kreis Wirtschaftsförderung 09.12.2010 Herr Stangier, Arbeitsvermittlung der Agentur für Arbeit Waldbröl Gründungszuschuss 57 Sozialgesetzbuch

Mehr

Kaufmännisches Berufskolleg

Kaufmännisches Berufskolleg Kaufmännisches Berufskolleg Ablauf der Veranstaltung Bildungswege im beruflichen Schulwesen in Baden-Württemberg Eingangsvoraussetzung, Profil und Ziele des Berufskollegs I Stundentafel des Berufskollegs

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan Jahrgang 2015 Ausgabe - Nr. 30 Ausgabetag 07.08.2015 des Kreises Warendorf der Stadt Ahlen der Gemeinde Everswinkel der Stadt Telgte der Volkshochschule Warendorf

Mehr

Paten für f r Ausbildung

Paten für f r Ausbildung Paten für f r Ausbildung Ein Kooperationsprojekt der Dekanate Karden-Martental und Cochem-Zell, der evangelischen Kirchen Cochem und Zell, der Aktion Arbeit des Bistums Trier, des Caritasverbandes Mosel-Eifel-Hunsrück

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34 c Gewerbeordnung (-Makler-, Bauträger- und Baubetreuererlaubnis-)

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34 c Gewerbeordnung (-Makler-, Bauträger- und Baubetreuererlaubnis-) Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34 c Gewerbeordnung (-Makler-, Bauträger- und Baubetreuererlaubnis-) An das Landratsamt Roth -Gewerberecht- 91152 Roth 1. Personalien des Antragstellers bzw. des

Mehr

Buchhalter/in. Buchhalter = Der Spezialist für Soll und Haben. fit durch Fortbildung. Vorbereitungslehrgang zur Prüfung als geprüfte/r

Buchhalter/in. Buchhalter = Der Spezialist für Soll und Haben. fit durch Fortbildung. Vorbereitungslehrgang zur Prüfung als geprüfte/r fit durch Fortbildung Vorbereitungslehrgang zur Prüfung als geprüfte/r Buchhalter = Buchhalter/in Der Spezialist für Soll und Haben Sep. 2015 bis April 2017 in Lörrach, Singen und Waldshut/Bad Säckingen

Mehr

Mittwoch, dem 29. April 2015. In der 12. Sitzung des Stadtrates am 25.03.2015 wurden folgende Beschlüsse nichtöffentlich gefasst:

Mittwoch, dem 29. April 2015. In der 12. Sitzung des Stadtrates am 25.03.2015 wurden folgende Beschlüsse nichtöffentlich gefasst: Stadt Bad Elster 30.04.2015 Bürgermeister Bekanntmachung der Beschlüsse des Stadtrates Bad Elster Der Stadtrat der Stadt Bad Elster fasste in seiner Sitzung am folgende Beschlüsse: Mittwoch, dem 29. April

Mehr

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen.

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. Satzung des freundeskreis - e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. 2 Zweck des Vereins

Mehr

Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15

Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15 Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15 Karfreitstraße 6 9020 Klagenfurt Liebe Weiterbildungsinteressierte! Liebe Studierende! Das Bildungsforum bietet Ihnen Seminare und Lehrgänge an, die berufsbegleitend geplant

Mehr

Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011

Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011 Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011 Die Versammlung fand am Dienstag, den 24.04.2012 um 19:00 Uhr im Hotel Miratel in Mitterteich mit folgenden Tagesordnungspunkten statt.

Mehr

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto?

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Sparte Ski TSV Otterfing -Sparte Ski Programmfür die Wintersaison 2014/2015 2013/2014 Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Dann wird es Zeit für einen Wechsel! Kommen Sie zu uns, wir bieten Ihnen

Mehr

Der mittlere Dienst. Ausbildung zum/zur Finanzwirt/in in der Steuerverwaltung

Der mittlere Dienst. Ausbildung zum/zur Finanzwirt/in in der Steuerverwaltung Der mittlere Dienst Ausbildung zum/zur Finanzwirt/in in der Steuerverwaltung Doppelpack Zukunft: Ausbildung mit Theorie und Praxis 2-jährige Ausbildung unterteilt in Fachtheorie und Praxis 8 Monate Fachtheorie

Mehr

mittlerer Schulabschluss Fachhochschulreife (Fachabitur) Hochschulreife (Abitur)

mittlerer Schulabschluss Fachhochschulreife (Fachabitur) Hochschulreife (Abitur) Bildung und Sport Information der Bildungsberatung Zweiter Bildungsweg Stand: Oktober 2013 Personen mit erfüllter Vollzeitschulpflicht und abgeschlossener Berufsausbildung oder mindestens zwei Jahren Berufstätigkeit

Mehr

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN Teilrevision der Kirchenordnung November 1996 TAUFE KIRCHLICHER RELIGIONSUNTERRICHT KONFIRMATION TAUFE, KIRCHLICHER RELIGIONSUNTERRICHT UND KONFIRMATION

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t Gemeinde Heilshoop Nr. 3/ 2013-2018 N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Heilshoop am 05. Dezember 2013 in Heilshoop, Hauptstraße 3, Landhaus Heilshoop Anwesend:

Mehr

KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL. individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER

KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL. individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER Der Mensch im Mittelpunkt Die Trauerhilfe Stier als traditionelles Bestattungsunternehmen

Mehr

MONTESSORI DIPLOMKURS

MONTESSORI DIPLOMKURS P Ä D A G O G I S C H E A K A D E M I E I N G O L S T A D T MONTESSORI DIPLOMKURS Kursleitung : Prof. Dr. Dr. Herbert Tschamler Kursorganisation : OStD a.d. Reinhold Till Pädagogisches Zentrum Ingolstadt

Mehr

Personal. Ausbildung Kauffrau/Kaufmann für Versicherungen und Finanzen

Personal. Ausbildung Kauffrau/Kaufmann für Versicherungen und Finanzen Personal Ausbildung Kauffrau/Kaufmann für Versicherungen und Finanzen Bei uns sind Sie in guten Händen Das ist beim LVM nicht nur eine Redewendung, sondern unsere Philosophie. Bei uns sind unsere Kunden,

Mehr

vom 3. Mai 1991 (NBl. MBWJK Schl.-H. S. 315) zuletzt geändert am 05.April.1995 (NBl. MWFK/MFBWS Schl.-H. S. 147) 1 Allgemeine Hochschulreife

vom 3. Mai 1991 (NBl. MBWJK Schl.-H. S. 315) zuletzt geändert am 05.April.1995 (NBl. MWFK/MFBWS Schl.-H. S. 147) 1 Allgemeine Hochschulreife Landesverordnung über die Qualifikation für ein Studium an einer Hochschule des Landes Schleswig-Holstein (Studienqualifikationsverordnung- StuQuaVo -) vom 3. Mai 1991 (NBl. MBWJK Schl.-H. S. 315) zuletzt

Mehr

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt ArbeitsKreis Asyl der Pfarreien St. Georg und Liebfrauen in Kooperation mit Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt Info-Mappe Kontaktdaten: Elisabeth Löckener, Viktoriastraße 4 A, 46397

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Arbeit / Beruf. Je nachdem, aus welchem Land Sie eingereist sind, gelten unterschiedliche Voraussetzungen, damit Sie hier arbeiten

Arbeit / Beruf. Je nachdem, aus welchem Land Sie eingereist sind, gelten unterschiedliche Voraussetzungen, damit Sie hier arbeiten Arbeit / Beruf Je nachdem, aus welchem Land Sie eingereist sind, gelten unterschiedliche Voraussetzungen, damit Sie hier arbeiten können. Bürgerinnen und Bürger aus der EU, Lichtenstein, Island, Norwegen

Mehr

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen DEUTSCHKURSE Programm 2015 Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen Deutsch Kompakt Plus 20 UE à 45 Minuten/Woche Diese Kurse sind Aufbaukurse, die Sie fortlaufend vom

Mehr

1. Schritt: STUDIERENDENWERK

1. Schritt: STUDIERENDENWERK Wegweiser durch die Behörden für internationale Studierende Willkommen in Freiburg! Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt. Um Ihnen die ersten Wochen im Wintersemester 2014 in

Mehr

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt "Hochaltrigkeit":

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt Hochaltrigkeit: Peter Nünlist Von: pnuenlist@sunrise.ch Gesendet: Donnerstag, 19. März 2015 10:15 An: pnuenlist@sunrise.ch Betreff: Altersforum Bassersdorf: Rundbrief 2015.2 Rundbrief 2015.2 Hallo Peter Nünlist Wie die

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Testsieger DKV Pflegeversicherung Tarif PET

Testsieger DKV Pflegeversicherung Tarif PET Experte24, Elsenheimer Str. 41, 80687 München Experte24 Inh. Oliver Schmitt-Haverkamp Elsenheimer Str. 41 80687 München Tel.: 089 / 30 90 99 70 Fax: 089 / 30 90 99 77 info@pflegeversicherung.com www.pflegeversicherung.com

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser Evangelische Kirchengemeinde Merzig Taufen in unserer Gemeinde ein Wegweiser Geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012. Organisation Eltern- Engagement. Liebe Schulgemeinschaft,

An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012. Organisation Eltern- Engagement. Liebe Schulgemeinschaft, An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012 Organisation Eltern- Engagement Liebe Schulgemeinschaft, am 12. Mai 2012 fand unser mit großer Spannung erwarteter 1. Gesamt-Eltern-Work-Shop

Mehr

Mittlerer Schulabschluss an beruflichen Schulen

Mittlerer Schulabschluss an beruflichen Schulen Bildung und Sport Information der Bildungsberatung Mittlerer Schulabschluss an beruflichen Schulen (Stand: November 2013) Inhalt: 1. An welchen beruflichen Schulen in Bayern kann man den mittleren Schulabschluss

Mehr

Stefan Schrank. Fragen Sie Ihre Patienten bevor es der MDK tut

Stefan Schrank. Fragen Sie Ihre Patienten bevor es der MDK tut Stefan Schrank Fragen Sie Ihre Patienten bevor es der MDK tut Stefan Schrank Fragen Sie Ihre Patienten bevor es der MDK tut Kundenbefragung als Element der Qualitätssicherung in der ambulanten Pflege Bibliografische

Mehr

Fischereiverein Pfaffenhofen SATZUNG

Fischereiverein Pfaffenhofen SATZUNG Fischereiverein Pfaffenhofen SATZUNG 1 Name und Sitz Der am 6.4.1977 gegründete Verein führt den Namen " Fischereiverein Pfaffenhofen e. V. " Der Verein hat seinen Sitz in 86647 Buttenwiesen - OT Pfaffenhofen.

Mehr

Weiterbildung zur Sozialmanagerin Weiterbildung zum Sozialmanager

Weiterbildung zur Sozialmanagerin Weiterbildung zum Sozialmanager BeTa-Artworks - fotolia.com Weiterbildung zur Sozialmanagerin Weiterbildung zum Sozialmanager Sozialmit Option eines europaweit anerkannten Masterabschlusses Master of Business Administration MBA Der Weg

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr