Großes Benefizkonzert im Wasserburger Rathaussaal

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Großes Benefizkonzert im Wasserburger Rathaussaal"

Transkript

1 20/2014 seite 1 20 / 2014 mit amtsblatt der stadt wasserburg a. inn 7. November 2014 Großes Benefizkonzert im Wasserburger Rathaussaal Johanna Bufler und das Orchester Die Arche spielen Werke von Tschaikowski und Grieg Samstag, 8. November, 20 Uhr Historischer Rathaussaal Am 8. November gastiert die Pianistin mit dem Orchester Die Arche noch einmal in ihrer Heimatstadt zugunsten der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge im Clearinghaus der Stiftung Attl. Karten sind zum Preis von 19 Euro (ermäßigt 14 Euro) beim Ticket-Service der Sparkasse Wasserburg erhältlich. Johanna Bufler ist Stipendiatin der deutschen Stiftung Musikleben. abfallwirtschaft 2016 kommt die städtische Papiertonne, Seite 2 schwitzen mit wallenstein Lange Saunanacht am 21. November, Seite 6 wasserburger rathauskonzerte 90. Geburtstag mit dem Tschechischen Nonett, Seite 9 rural art abcdef, Sdkaröe und Real Twenty beim AK68, Seite 10 im schatten der gans Gerhard Polt im Rathaussaal, Seite 10 Foto: Tobias Gloger

2 seite 2 20/2014 abfallwirtschaft Altpapiersammlung am 29. November Bitte stellen Sie ihre Druckerzeugnisse (Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte, Broschüren, Kataloge) gebündelt bereit. Die Sammlung findet am Samstag, 29. November, im Auftrag der Stadt Wasserburg a. Inn durch die Feuerwehr-Oldtimer-Freunde statt. Für die Abholung ist zu beachten, dass die fest verschnürten und nicht in Plastiktüten verpackten Papierbündel vor 8 Uhr deutlich sichtbar am Straßenrand bereitgestellt werden. Machen Sie die einzelnen Bündel bitte nicht schwerer als 5 Kilo. Sollten die Bündel am Sammeltag nicht bis 13 Uhr abgeholt worden sein, benachrichtigen Sie bitte den einsammelnden Verein unter Bürgersprechstunden des Ersten Bürgermeisters Der Erste Bürgermeister Michael Kölbl bietet in der Regel an zwei Tagen eines Monats Sprechstunden für Bürger im Rathaus an. Die nächste Bürgersprechstunde: > Dienstag, 2. Dezember, von 14 bis 17 Uhr > Montag, 15. Dezember, von 14 bis 17 Uhr Eine telefonische Voranmeldung mit Angabe des Besprechungsthemas ist erforderlich. Anmeldung bitte bis spätestens 12 Uhr des vorhergehenden Freitags unter Im November finden wegen der vier Bürgerversammlungen (siehe Einladung) keine Bürgersprechstunden statt. Impressum Die Wasserburger Heimatnachrichten sind das Amtsblatt der Stadt Wasserburg a. Inn. Herausgeber, Anzeigen, Druck und Verlag: Druckerei Weigand, Wambach und Peiker GmbH Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Stadt Wasserburg a. Inn, Redaktion: Andreas Hiebl Anschrift der Redaktion: Wasserburger Heimatnachrichten Marienplatz 2, Wasserburg a. Inn Tel.: ( ) , Fax: ( ) Internet: Verantwortlich für den Anzeigenteil: Druckerei Weigand, Wambach und Peiker GmbH Leitung: Herbert Wambach und Franz Peiker Anschrift des Verlages: Druckerei Weigand, Wambach und Peiker GmbH Dr.-Fritz-Huber-Str. 12, Wasserburg a. Inn Tel.: ( ) 39 04, Fax: ( ) Internet: Auflage: Stück Verteilung an alle Haushalte der Stadt Wasserburg a. Inn Erscheinung: Freitags, 14tägig Gestaltung und Konzept: ATNIC GmbH - Agentur für vernetzte Kommunikation, Druck: Offsetdruck auf umweltfreundlichem Papier Die Wasserburger Heimatnachrichten werden in Ausschnitten unter auch im Internet veröffentlicht. Erscheinungstermine: Die nächsten Ausgaben der Wasserburger Heimatnachrichten erscheinen am: > Freitag, , Redaktionsschluss > Freitag, , Redaktionsschluss (Änderungen vorbehalten) Neue Bürgerfragestunde im Stadtrat Erstmals am 27. November um Uhr Ab 27. November gibt es neu als zusätzliche und direkte Kommunikationsmöglichkeit mit dem Rathaus eine Bürgerfragestunde im Stadtrat. Sie sind Bürger Wasserburgs und haben eine Frage an den Bürgermeister, den Stadtrat oder die Stadtverwaltung? Dann können Sie dies im Vorfeld einer Stadtratssitzung tun. Ihre Anfrage wird dann sofort behandelt und Sie erhalten nach Möglichkeit auch gleich eine Antwort. Sollte eine Klärung nicht sofort möglich sein, so wird Ihnen der Bürgermeister eine schriftliche Auskunft geben. Wenn Sie Ihre Anfrage per Brief (Stadt Wasserburg a. Inn, Marienplatz 2, Wasserburg a. Inn) oder als wasserburg.de) schon drei Arbeitstage vor einer Stadtratssitzung vorlegen, können Bürgermeister und Stadtverwaltung die Antwort bereits vorbereiten und besser antworten. Vergessen Sie dabei bitte nicht, Ihre Kontaktdaten für eventuelle Rückfragen zu vermerken. energiedialog wasserburg 2050 Kostenlose Bürgersprechstunde der Wasserburger Energieberater Im Rahmen des Energiedialogs Wasserburg 2050, einer Initiative, die das Erreichen der Klimaschutzziele in Wasserburg verfolgt, wird jeden letzten Freitag im Monat eine kostenlose Kurzberatung zum Thema Energiesparen angeboten. Der nächste Termin: > 28. November Die Beratungen werden in der Ratsstube im 1. Obergeschoss des Rathauses in der Zeit von 16 bis 18 Uhr angeboten. Die Kurzberatung dauert 30 Minuten, richtet sich an Eigentümer und Nutzer von Immobilien im Stadtgebiet und wird abwechselnd von den Energieberatern Kai Mandel, Heinz Matzke, Jörg Plottke, Tobias Rieder und Horst Weinmann durchgeführt. Anmeldung hierzu ist erforderlich und wird von der Verbrauchsabrechnung der Stadtwerke Wasserburg a. Inn, Sabine Jung, unter oder per an entgegengenommen. informationen aus dem rathaus abfallwirtschaft 2016 kommt die städtische Papiertonne Der Stadtrat hat in der Sitzung vom 23. Oktober die Umstellung des Erfassungssystems für Papier auf eine haushaltsnahe Sammlung im Holsystem mit einer Papiertonne beschlossen. Vorangegangen sind zwei Beratungen im Umweltausschuss. Grundlage der Entscheidung war die im Jahr 2013 durchgeführte Bürgerbefragung und das ebenfalls im Jahr 2013 erstellte Gutachten zur Überprüfung der Leistungsfähigkeit der Sammelsysteme und Entwicklung einer Wertstoffstrategie, in dem die Umstellung auf ein Holsystem empfohlen wird. Seit 1993 erfasst die Stadt Wasserburg a. Inn gemischtes Papier im Bringsystem an Wertstoffinseln und am Wertstoffhof. Drucker- (Fortsetzung auf Seite 4)

3 20/2014 seite 3

4 seite 4 20/2014 (Fortsetzung von Seite 2) zeugnisse werden darüber hinaus im Holsystem durch die Vereine gesammelt (Bündelsammlung). Dieses System hat sich grundsätzlich gut bewährt. In den letzen Jahren haben sich jedoch die gesetzlichen und finanziellen Rahmenbedingungen verändert. In technischer Sicht haben sich neue Entwicklungen ergeben und ein gesellschaftlicher Wandel führt zu rückläufigen Sammelmengen bei Bringsystemen. Seit Inkrafttreten des neuen Kreislaufwirtschaftsgesetzes zum sind gewerbliche Wertstoffsammlungen auch bei privaten Haushalten grundsätzlich zulässig. Eine Überlassungspflicht an den öffentlich-rechtlichen Entsorger besteht somit nur noch, solange Abfälle nicht im Rahmen von (zulässigen) gewerblichen Sammlungen einer ordnungsgemäßen und schadlosen Verwertung zugeführt werden. Steigende Verwertungserlöse für Papier führten auch im Stadtgebiet zur Aufstellung von blauen Papiertonnen durch private Entsorgungsunternehmen. Seit 2007 ist die Menge des von der Stadt gesammelten Papiers um fast 25 % zurückgegangen, bei der von den Vereinen organisierten Bündelsammlung sogar um 50 %. Nur durch Umstellung des Sammelsystems auf eine haushaltsnahe Sammlung im Holsystem mit einer Papiertonne mit Anschlussund Benutzungszwang kann der Wertstoffentzug durch gewerbliche Sammlungen verhindert werden. Andernfalls ist zu erwarten, dass über gewerbliche Sammlungen die private Papiertonne in Wasserburg a. Inn flächendeckend angeboten wird. Die Stadt müsste dennoch ihr Sammelsystem aufrecht erhalten; bei gleichbleibenden Kosten und Rückgang der Erlöse hätte dies mittelfristig Auswirkungen auf die Gebührenstabilität. Die Abfallwirtschaft der Stadt Wasserburg a. Inn ist eine kostenrechnende Einrichtung und wird vollständig über Gebühren finanziert. Die Erlöse für Wertstoffe kommen somit ausschließlich dem Gebührenzahler zugute. Die Gebühren werden für festgelegte Zeiträume kalkuliert. Etwaige Überschüsse müssen im folgenden Kalkulationszeitraum über eine verminderte Gebühr wieder erstattet werden und dürfen nicht, wie an anderer Stelle vermutet, zum Stopfen von Haushaltslöchern verwendet werden. Papiersammlungen im Holsystem sind zudem in der Regel kostengünstiger zu organisieren, als das relativ aufwändige Bringsystem. Beim Bringsystem entstehen nicht nur Kosten für die Containermiete an den Wertstoffinseln sondern vor allem auch für die Sammlung mit einem Spezialfahrzeug sowie für den Unterhalt, die Reinigung und den Winterdienst an den Containerstandplätzen und nicht zuletzt auch für die Überwachung der Wertstoffinseln. Durch die mittlerweile ausgereifte Sortiertechnik ist es heutzutage nicht mehr notwendig, das Papier getrennt nach Druckerzeugnissen und sonstigem Papier einzusammeln. Der Erlös für Mischpapier ist momentan höher als der Preis den die Stadt zurzeit für die hochwertigeren Druckerzeugnisse erhält. Bei etwa 85 % der bayerischen entsorgungspflichtigen Körperschaften erfolgt die Sammlung von Papier bereits im Holsystem über eine Papiertonne. Die Papiertonne stellt dabei eine erhebliche Serviceverbesserung dar, da das anfallende Papier nicht mehr gesammelt und weggebracht oder gebündelt werden muss. Ab 1. Januar 2016 ergeben sich folgende Änderungen: > In der Abfallwirtschaftssatzung wird ein Anschluss- und Benutzungszwang für die Papiertonne festgeschrieben. Nur im Ensemblebereich der Altstadt wird auf Antrag eine Befreiung möglich sein, wenn nachgewiesen werden kann, dass für die Aufstellung einer Papiertonne kein Platz vorhanden ist. > Die Papiertonne ist gebührenfrei und wird im vierwöchentlichen Turnus geleert. > Ab 1. Januar 2016 werden alle Sammelbehälter für Papier an den Wertstoffinseln abgezogen. Am Wertstoffhof wird weiterhin die Entsorgung von Papier während der Öffnungszeiten möglich sein. > Ob die Sammlung von Druckerzeugnissen ab 2016 von den Vereinen in Eigenregie fortgeführt wird, steht noch nicht fest. Im nächsten Jahr findet die monatliche Bündelsammlung auf jeden Fall noch statt. Bitte unterstützen Sie die Vereine und nutzen Sie die Möglichkeit, Druckerzeugnisse kostenlos und bequem zu entsorgen. In den kommenden Bürgerversammlungen wird Erster Bürgermeister Michael Kölbl über die Einführung der Papiertonne informieren und gerne auf Fragen eingehen. In den nächsten Ausgaben der Wasserburger Heimatnachrichten werden wir Sie weiter aktuell über die Umstellung informieren. abfallwirtschaft Rücknahme und Recycling von gebrauchten PUR-Schaumdosen In Deutschland werden pro Jahr ca. 25 Millionen PUR- Schaumdosen in den unterschiedlichsten Bereichen des Bauhandwerks verbraucht. Die vielseitigen Montageschäume sind bei Handwerkern ebenso beliebt wie bei Heimwerkern. Grund sind die herausragenden D ä m m e i g e n - schaften der Polyurethanschäume sowie ihre kosten- und zeitsparenden Verarbeitungsmöglichkeiten. Doch wohin mit den PUR-Schaumdosen nach ihrem Gebrauch? Als gefährlicher Abfall gehören sie weder in die Mülltonne oder den Baumischcontainer, noch dürfen sie über die Container an den Wertstoffinseln entsorgt werden. Einzelne Dosen können Sie deshalb kostenfrei am Wertstoffhof abgeben. Von dort werden sie zum Recycling zur PDR Recycling GmbH + Co KG im nordbayerischen Thurnau geschickt. Größere Mengen (ab 12 Dosen) können Profianwender und Privatkunden auch im Original-Verkaufskarton sammeln und dann direkt bei der PDR die kostenfreie Abholung anfordern. Sie erhalten dann einen Entsorgungsnachweis mit Verwertungsgarantie. Telefon (freecall) , Telefax Weitere Infos auf der Internetseite Die PDR bietet in Deutschland eine gesetzeskonforme Verwertung der gebrauchten PUR-Schaumdosen. Als erste Recyclinganlage der Welt für PUR-Schaumdosen nahm die PDR im Juni 1994 ihren Betrieb auf. Sie kann eine PUR-Schaumdose zu über 95 Prozent in Rohstoffe und Produkte (Kunststoffgranulat, verflüssigtes Treibmittel, PUR-Prepolymer, Weißblech und Aluminium) verarbeiten. Diese Wertstoffe werden in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt. So werden Abfälle vermieden sowie wertvolle Deponiekapazitäten und die beschränkten Rohstoffvorkommen auf lange Sicht geschont. Das System finanziert sich durch Wertmarken, welche die Hersteller bei der PDR erwerben und auf jeder in Deutschland verkauften PUR-Schaumdose anbringen, und aus Verkaufserlösen der Rohstoffe und Produkte. Mit Hilfe von regionalen Speditionen (Logistikpartner) garantiert die PDR eine flächendeckende komfortable Rückführung der autorisierten PUR-Schaumdosen im Bundesgebiet. Der Rücknahmeservice ist im Verkaufspreis der Dosen enthalten.

5 20/2014 abfallwirtschaft Entsorgung von Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren Seit Inkrafttreten des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG) im Jahr 2005 dürfen unter anderem auch Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren nicht mehr über die Restabfalltonne entsorgt werden, sondern müssen auf Grund der gesundheitsschädlichen schadstoffhaltigen Bestandteile (Gas, Quecksilber usw.) einer getrennten Erfassung zugeführt werden. Dazu wurde auch die Kennzeichnung der durchgestrichenen Abfalltonne eingeführt, die auf jeder Produktverpackung zu finden ist. Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren können Sie kostenlos am Wertstoffhof abgeben. Von dort gelangen sie an zertifizierte Recyclingbetriebe. Von diesen wird dann das in den Lampen enthaltene Leuchtmittel (Gas) ohne in die Atmosphäre zu gelangen abgesaugt und eventuell enthaltene Schwermetalle (Quecksilber usw.) als Sonderabfall entsorgt. Glas-, Metall- und Kunststoffbestandteile werden der Wiederverwertung zugeführt. Achten Sie bitte beim Transport der Lampen zum Wertstoffhof darauf, dass diese nicht zu Bruch gehen. Werfen Sie Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren auf keinen Fall in die Glascontainer! Herkömmliche Glühlampen können Sie über die Restabfalltonne entsorgen. Informationen gibt es auch unter Erster Gesundheitstag für die städtischen Beschäftigten stand unter dem Motto: Gesund und Fit im Alltag Rund 200 Mitarbeiter sind bei den zahlreichen Einrichtungen der Stadt Wasserburg a. Inn beschäftigt bei der Stadtverwaltung, den Stadtwerken, im Badria, dem Stadtarchiv, den Museen, der Bibliothek, dem Bauhof, der Kläranlage und drei Kindergärten. Am 22. Oktober hat das Organisationsteam für Betriebliche Gesundheitsförderung die gesamte Belegschaft erstmals zu einem Gesundheitstag ins Rathaus eingeladen. Ziel dieser Veranstaltung war es, den Beschäftigten Tipps rund um Ernährung, Sport und Gesundheit zu geben. Zu diesem Zweck wurden unter anderem gesunde Häppchen, ein Lungenvolumentest, ein Sehtest, eine allgemeine Vorsorgeuntersuchung, Pilates-, Yoga- und Rückengymnastikkurse sowie eine Stressberatung angeboten. Im Rathaussaal fanden Pilateskurse und Personal Trainings statt und im Sitzungssaal wurden Smoothies bereit gestellt und Sehtests durchgeführt. weitere mitteilungen badria Aktuelles von der Badria-Baustelle seite 5 Ab sofort werden die Badria-Gäste an der neuen Kassentheke, die in den Shop integriert wurde, empfangen. Die alte Kassentheke wurde demontiert, um für die Drehkreuze der neuen Kassenanlage Platz zu machen. Mit einem riesigen Autokran wurde das Dach der Schwimmhalle entfernt. Rund die Hälfte der Mitarbeiter hat den Gesundheitstag besucht. Vertreten waren auch die Gesundheitskasse AOK und die Barmer GEK. Im Bereich des neuen Gaudibrunnens werden derzeit Leitungen für die Fußbodenheizung verlegt. Auch die sonstigen Umbauarbeiten für die Neugestaltung des Gaudibrunnens schreiten voran.

6 seite 6 20/2014 Schwitzen mit Wallenstein Lange Saunanacht am 21. November Am Freitag, 21. November, veranstaltet das Badria von 19 bis Uhr eine ganz besondere, einzigarte, lange Saunanacht. Wie das Motto Schwitzen mit Wallenstein schon sagt, begibt sich Herr Wallenstein höchstpersönlich in die Badria-Sauna. Eine schwedische und bayerische Abordnung der Original Wallenstein Darsteller des im letzten Jahr stattgefundenen Bürgerspiels wird die Saunagäste mit ihren Einlagen und passenden Aufgüssen in längst vergangene Zeiten zurückversetzen. Als weiteres Highlight sorgt die unter Folk-Fans bekannte Gruppe aus Kraiburg ELEYA FOLK mit Live-Musik für eine stimmungsvolle Saunanacht. Den Saunagarten schmückt für diese Nacht das Original Wallenstein-Zelt, umgeben von Feuerschalen und weiteren Wallenstein- Accessoires. Badria-Wirt Enzo de Tursi wird die Gäste dort mit einem schmackhaften Mahl verwöhnen. Spanferkel mit Brot und Salaten, dazu gibt s Bier vom Fass und Met und natürlich auch alkoholfreie Getränke. Wer nach dem Saunagang und einer ordentlicher Stärkung noch die absolute Entspannung sucht, ist bei Christine Hecht und ihrem Team bei einer Wohlfühlmassage bestens aufgehoben. Die seit September reduzierten Saunaeintrittspreise werden auch bei der Saunanacht berücksichtigt. Für nur 24 Euro können die Gäste ab 19 Uhr saunieren und speisen (jeweils eine Portion Spanferkel und ein Getränk). Ohne Abendessen beträgt der Eintritt 11 Euro pro Person. Einweihung der neuen Innbrücke 1929 Zurzeit werden die Sammlungsmappen des Bildarchivs, die neben den hauptsächlichen Fotobeständen unseres Bildarchivs auch die Zeitungsausschnittssammlung beinhalten, in einer Restaurierungswerkstatt konservatorisch behandelt und alterungsbeständig umgebettet. Diese Maßnahme ist für den dauerhaften Erhalt der Sammlung unerlässlich. Auch wenn dadurch für einige Wochen auf die wichtigen und häufig benutzten Bildquellen verzichtet werden muss, so gehen die Arbeiten der Erschließung und Pflege des Bildarchivs doch beständig weiter. Beinahe täglich kommen Neuzugänge - heute hauptsächlich in digitaler Form - in das Stadtarchiv und erweitern den Bestand. Ganz besonders freut sich das Stadtarchiv natürlich, wenn historische Originale abgegeben werden, so vor einigen Tagen geschehen, als Anneliese und Rudolf Göpfert ein Bild einer Veranstaltung auf der Innbrücke übereigneten. Stadtarchiv Wasserburg a. Inn, Bildarchiv Ia4c-4384, Foto: Wenning. Die Mitarbeiter des Archivs begutachteten nun gemeinsam das Foto und können es in das Jahr 1929 datieren und zuordnen: Das Foto zeigt die feierliche Einweihung der nach Eisstoß zerstörten und daraufhin erneuerten Innbrücke am 4. August In der Nacht vom 27. auf den 28. März 1929 stürzte das Doppeljoch, welches seiner Stütze durch den Eisstoß beraubt war, endgültig ein. Daraufhin wurde Ende April beschlossen, eine neue Wasserburger Brücke in einem Zug erbauen zu lassen. Drei Monate später beendete die Würzburger Firma Noell die Arbeiten an der Brücke, die im Gegensatz zur früheren als Eisenkonstruktion errichtet wurde und statt fünf jetzt sieben Joche mit Eisbrechern erhalten hatte. Um das bekannte Bild der Roten Brücke zu bewahren, wurde eine Holzverschalung angebracht. Am 4. August 1929 konnten die Wasserburger die festliche Einweihung der neuen Brücke begehen, die man auf dem Postkartenfoto sieht. Viel früher als geplant, denn erwartet hatte man eine Fertigstellung bis Kirchweih im Oktober. Doch die Bildquelle verdeutlicht dem aufmerksamen Betrachter auch, dass die Arbeiten zum Zeitpunkt der Einweihung noch nicht vollends abgeschlossen waren kindertagesstätte burgau Neuer Krippenwagen dank Apfelfest in Reisach stadtarchiv wasserburg Ein herzliches Dankeschön gilt allen Spendern, Helfern, allen Kuchenbäckern und natürlich Andrea und Ludwig Ried, die diese Aktion auch in diesem Jahr ermöglichten.

7 20/2014 Wie schon im letzten Jahr durfte auch heuer wieder der Elternbeirat der Kindertagesstätte Burgau beim Apfelfest im Zaubergarten Kaffee und Kuchen verkaufen, den viele Eltern der Kindertagesstätte gebacken hatten. Durch die Einnahmen werden größere Anschaffungen für die Einrichtung möglich gemacht. So konnte sich die Kinderkrippe der Tagesstätte durch den Kuchenverkauf im letzten Jahr und auch durch einige Spenden einen neuen Krippenwagen leisten, mit dem die Kleinsten nun ihre Runden drehen. kindertagesstätte reitmehring Zeitungsartikel Kirtahutschn bei Familie Baumann Schaukeln bis zum Himmel hoch seite 7 Am 21. Oktober fuhren wir, die Vorschulkinder des Montessori- Kindergartens Wasserburg, mit unseren Erzieherinnen zum Junior Klassik Konzert ins Krippnerhaus nach Edling. Wir durften das Märchen Der Nussknacker von Peter Tschaikowsky hören. Sehr schöne Bilder und die lebhafte Stimme des Erzählers ließen das Märchen für uns lebendig werden. Durch die melodienreiche Musik konnten wir die Familie Stahlbaum mit ihren Kindern Marie und Fritz kennenlernen und ihren etwas eigenartigen Patenonkel, Herrn Drosselmeier, mit dem Geschenk des Nussknackers wieder erkennen. Auch der Kampf zwischen dem Nussknacker und dem Mäusekönig war so lebendig gestaltet, dass wir froh waren, als der Mäusekönig endlich besiegt war. Sehr harmonisch und zugleich verführerisch konnten wir die Reise ins Reich der Süßigkeiten erleben, in der die Zuckerfee ein Fest für Marie und den Nussknacker veranstaltete, der sich wie in einem echten Märchen, in einen Prinz verwandelt hat. Am Ende der wunderschönen kurzweiligen Konzert-Stunde fragte sich nicht nur Marie: Habe ich das alles nur geträumt? Den Vormittag erlebten wir wie einen schönen Traum, an den wir uns noch lange erinnern. bundesagentur für arbeit Am Kirchweihmontag lud die Familie Baumann die Reitmehringer Kindergartenkinder zum Kirtahutschn zu sich auf den Bauernhof ein. Nach dem Genuss von selbstgemachten Krapfen ging es in die Tenne, wo die lange Hutsche auf die Kinder wartete. Die anfängliche Vorsicht und Zurückhaltung der Kinder legte sich schnell und sie fanden bald sichtlich Gefallen an dieser alten Tradition. Der Vormittag verging viel zu schnell und die Kinder konnten sich nur schwer vom Kirtahutschn trennen. Deshalb beschlossen wir einstimmig, es nächstes Jahr zu wiederholen. An dieser Stelle möchten wir uns noch ganz herzlich bei Familie Baumann bedanken, die uns den schönen und erlebnisreichen Vormittag ermöglicht hat. montessori kindergarten Große Musik für kleine Ohren Montessori-Kindergarten im klassischen Konzert Beruflicher Wiedereinstieg nach der Familienzeit: Gute Chancen in sozial- und pflegerischen Berufen Infoveranstaltung in der Agentur für Arbeit Viele junge Menschen beginnen jährlich eine Ausbildung an einer Berufsfachschule. Die Palette der Berufe, die hier erlernt werden können, ist ausgesprochen vielfältig und die Beschäftigungsaussichten sind hervorragend. Unter diese schulischen Ausbildungen fallen Berufe wie Altenpfleger/in, Erzieher/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Heilerziehungspfleger/in, Physiotherapeut/in und viele mehr. Daneben gibt es als duale Ausbildungen die Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte, die ebenfalls hoch im Kurs bei der Ausbildung stehen. Leider lassen sich die Gesundheits- und Sozialberufe schon alleine auf Grund der Arbeitszeiten nur schwer mit der eigenen Familie und Kinderbetreuung vereinbaren, so dass viele Gelernte für eine bestimmte Zeit aus der eigenen Berufstätigkeit aussteigen. Wir können nicht länger auf diese gut ausgebildeten Fachkräfte verzichten, erklärt Dr. Nicole Cujai, Leiterin der Rosenheimer Arbeitsagentur. Wir brauchen sie auf dem Arbeitsmarkt, denn alle Bereiche des Sozial- und Gesundheitswesens haben großen Arbeitskräftebedarf, den wir aus dem Pool der Arbeitslosen nicht mehr decken können. Wir führen deshalb am Donnerstag, 13. November, in der Agentur für Arbeit Rosenheim, Wittelsbacherstr. 57, eine Informationsveranstaltung speziell für Frauen und natürlich auch Männer durch, die schon längere Zeit in der Familienphase sind und überlegen, ob beziehungsweise wie sie wieder beruflich einsteigen könnten. Von 9 Uhr bis 12 Uhr geben unsere Fachkräfte Auskunft darüber, wie der Arbeitsmarkt derzeitig aussieht, wie gut die Vermittlungschancen sind und welche Weiterbildungsangebote es gibt. Außerdem können die mitgebrachten Bewerbungsunterlagen gecheckt werden, ob sie den jetzigen Erfordernissen entsprechen. Ich kann Sie nur ermuntern: Nutzen Sie diese unbürokratische Möglichkeit der Information! Wir freuen uns auf Sie. 3. MEGGLE-Gründerpreis vergeben! Erfolgreiche Jungunternehmer aus dem Mittelstand erhalten Ehrung durch Toni Meggle. Zahlreiche, teilweise weit angereiste Gäste aus Wirtschaft, Politik und Presse konnten am 24. Oktober die glanzvolle Verleihung des 3. MEGGLE-Gründerpreises miterleben. Das historische Rathaus in Wasserburg bildete dabei einen würdigen Rahmen für die

8 seite 8 20/2014 Übergabe der Preise an die drei Gewinner und ein hochkarätig besetztes Rahmenprogramm. Eingestimmt durch das Belmonte Quartett Salzburg sprach Toni Meggle in seiner Begrüßung zu Beginn über seine persönliche Motivation, den MEGGLE-Gründerpreis zu schaffen: Die Basis für die insgesamt hohe Lebensqualität und den Wohlstand, den wir in unserem Land genießen dürfen, ist ganz ohne Frage der Mittelstand. Dieses Rückgrat einer starken und vor allem stabilen Wirtschaft ist unverzichtbar und von größter Bedeutung so der Aufsichtsratsvorsitzende von MEGGLE, der nachfolgend zum MEGGLE-Gründerpreis weiterführte: Mittelstand lebt von unternehmerischem Tatendrang gepaart mit innovativen, wegweisenden Ideen. Diese Kombination aus Neugier, Dynamik und qualitativ hochstehender Umsetzung sind wahres Unternehmertum. Und dieses Unternehmertum wollen wir tatkräftig unterstützen, in dem wir Gründer und ihre erfolgreichen Geschäftsmodelle mit dem MEGGLE-Gründerpreis auszeichnen! Im Anschluss an die Begrüßungsansprache referierte Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Weidenfeld zum Thema Politik und Gesellschaft Führung ohne Kompass?. Der Direktor des Centrums für angewandte Politikforschung in München führte eindrucksvoll aus, wie elementar die Abgleichung politischen und gesellschaftlichen Handelns mit stabilen Grundwerten im Umfeld globalisierter Märkte und zahlreichen internationaler Krisenregionen ist. Im Vorfeld der mit Spannung erwarteten Preisverleihung konnten die geladenen Gäste und Medienschaffenden dann eine spannende und hochinteressante Podiumsdiskussion verfolgen, in der Gabriele Bauer, die Oberbürgermeisterin der Stadt Rosenheim, der Aufsichtsratsvorsitzende der Marc O Polo AG, Werner Böck, Dr. Thomas Gambke MdB, Bündnis 90/ Die Grünen, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Rosenheim Alfons Maierthaler und Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Weidenfeld das Vortragsthema lebhaft und kontrovers vertieften. Moderiert wurde die Podiumsdiskussion von der Münchener Kunsthistorikerin Dr. Sonja Lechner. Nach der Podiumsdiskussion übernahm Gerd Maas als Vertreter der Gründerpreis-Jury das Wort, und begann seine Laudatio auf die diesjährigen Gewinner. Hierbei hob Gerd Maas noch einmal die wichtigen sozialen Rahmenbedingungen für den erfolgreichen Schritt in die Selbständigkeit hervor: die Einbettung des Gründers, seines Muts, seiner Kraft und seiner Vision in ein möglichst intaktes Umfeld, in dem Familie oder Freunde das selbständige Unternehmertum ebenso kritisch betrachteten wie konstruktiv unterstützten. Damit leitete er zum Höhepunkt der Veranstaltung über, der feierlichen Preisverleihung, und lüftete das Geheimnis, welche 3 Gründer sich aus den zahlreichen Bewerbungen um den 3. MEGGLE- Gründerpreis durchsetzen konnten: 1. Preis (Prämie Euro) Grimmeisen Licht GmbH, Wasserburg Gründer: Gerhard Grimmeisen (Geschäftsführer) Gründeridee: Innovative Lichtlösungen 2. Preis (Prämie Euro) Moarhof Betreiber GmbH, Samerberg Gründer: Simone und Wolfgang Kuffner (Geschäftsführerin, Gesellschafter) Gründeridee: Renovierung und Ausbau eines traditionellen Bauernhofs zur Event-Location 3. Preis (Prämie Euro) O. E. L. Goldmühle, Garting Gründer: Irmi und Anton Lamprecht (Inhaber) Gründeridee: Regional produzierte Premium-Lebensmittel, insbesondere Öle Johanniter- und Feuerwehr-Nachwuchs trainiert gemeinsam 24-Stunden-Übung der Feuerwehr Wang und der Johanniter-Jugend Volle 24 Stunden übten die Jugendlichen der Feuerwehr Wang und der Johanniter-Jugend aus Wasserburg am 18. und 19. Oktober gemeinsam. Dabei schlüpften sie in die Rollen der erwachsenen Kollegen und trainierten zusammen anspruchsvolle Feuerwehr- und Rettungsdiensteinsätze wie einen schweren Verkehrsunfall, den Brand eines Bauernhofs mit vielen Verletzten oder eine nächtliche Vermisstensuche. Durch die 24-Stunden-Übung können wir schon in unseren Jugendorganisationen das Miteinander fördern und die Jugendlichen auf die kameradschaftliche Zusammenarbeit in Einsätzen vorbereiten, erklärt Christian Reiter, aktives Mitglied in beiden Organisationen. Vor allem das Wissen und das umsichtige Handeln der jungen Helfer hat mich begeistert. Die 24-Stunden-Übung der Johanniter-Jugend und der Feuerwehr Wang fand nach der Premiere im Sommer 2013 nun zum zweiten Mal statt. Zwischen den Übungseinsätzen war auch diesmal genug Zeit für Gemeinschaftsspiele zur Unterstützung der Teambildung. Von der Feuerwehr Wang nahmen 14 aktive Jugendliche sowie drei Erwachsene an der 24-Stunden-Übung teil, von den Johannitern aus Wasserburg 11 Jugendliche und sieben Erwachsene. Die Johanniter-Jugend im Ortsverband Wasserburg zählt insgesamt 110 Mitglieder und steht Kindern und Jugendlichen ab sechs Jahren offen. Gruppenbild mit den Preisträgern des 3. MEGGLE-Gründerpreises 24 Stunden lang trainierte der Nachwuchs der Feuerwehr Wang und der Johanniter gemeinsam - unter anderem die Personenrettung bei einem schweren Verkehrsunfall. (Foto: Johanniter/Gerhard Bieber)

9 20/2014 Open Space im kbo-inn-salzach-klinikum Anfang Oktober luden zwei Kurse der Berufsfachschule für Krankenpflege und Krankenpflegehilfe des kbo-inn-salzach-klinikums interessierte Schülerinnen und Schüler aus der Region ein. In Vorträgen, Workshops und durch Diskussionen erfuhren die Besucher mehr über die Gesundheits- und Krankenpflege und die Krankenpflegehilfe. Die beiden Kurse im dritten Ausbildungsjahr organisierten die zwei Tage der Open Space-Veranstaltung im Rahmen eines Schulprojektes. Die Klassenleitungen, Barbara Ernstorfer, Gerti Huber, Christine Reile und Therese Steinbeiß, standen dabei mit Rat und Tat zur Seite. Ziel der Veranstaltung war es, Schülerinnen und Schüler aus der Umgebung über die Ausbildungsrichtungen der Berufsfachschule für Krankenpflege und Krankenpflegehilfe zu informieren und Zukunftsperspektiven der Pflegeberufe aufzuzeigen. Die Auszubildenden der organisierenden Kurse konnten ihre eigenen Handlungskompetenzen erweitern. Sie erprobten und bewiesen sich in der Planung, Durchführung und Evaluation eines großen Projektes. Insgesamt nahmen über 150 Besucher aus unterschiedlichen Schulen teil. Vertreten waren Gäste von der Mittelschule bis hin zum Gymnasium. Die Beteiligung an den Workshops war rege. Die Schülerinnen und Schüler versuchten sich in der hygienischen Händedesinfektion, der Blutdruck- und Pulsmessung und versetzten sich mit der Alkoholbrille in den Zustand eines Alkoholisierten. Weiter hörten sie Vorträge von Stationsleitungen und Praxisanleitern zum Stationsalltag und von Auszubildenden zu ausgewählten Krankheitsbildern. Ein Highlight war der Informationsstand zum Auslandspraktikum Erasmus plus, das von der Berufsfachschule angeboten wird. seite 9 Im Rahmen der Klimaschutzinitiative fördert das Bundesumweltministerium (BMU) in den Jahren 2009 bis 2013 bundesweit 30 Pilot-Netzwerke für Klimaschutz und Energieeffizienz darunter auch das Energieeffizienz-Netzwerk Südbayern, das im März 2011 startete. Das Energieeffizienz-Netzwerk Südbayern wurde, wie auch die weiteren Netzwerke, auf Bundesebene vom Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung wissenschaftlich begleitet. Vor Ort erfolgte die wissenschaftliche Unterstützung durch die Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft (FfE GmbH). Zudem unterstützte die IHK München und Oberbayern das Netzwerk Südbayern als ideeller Partner, da es Unternehmen hilft, von sich aus energetische Schwachstellen aufzudecken und Kosteneinsparungspotenziale zu nutzen. Teilnehmende Unternehmen des LEEN Südbayern: > ALPENHAIN Käsespezialitäten-Werk GmbH & Co. KG > Privatmolkerei Bauer > Clariant AG > HAWE Hydraulik SE > Hörmann Automotive > Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG > Océ Printing Systems GmbH Co. KG > Roche Diagnostics GmbH > Stadtwerke München GmbH > UPM GmbH In Abhängigkeit der ermittelten Einsparpotenziale aller teilnehmenden Betriebe wurde für das gesamte Netzwerk ein Ziel zur Effizienzsteigerung von 8 Prozent und zur Reduktion der CO2- Emissionen von 11 Prozent vereinbart, welches nach der dreijährigen Netzwerklaufzeit erreicht werden sollte. Im Ergebnis wurden 8,8 Prozent Effizienzsteigerung erreicht und damit das Ziel um 0,8 Prozent übertroffen. Die Reduktion der CO2-Emissionen lag Ende 2013 erst bei 9,8 Prozent, das Ziel von 11 Prozent konnte also noch nicht ganz erreicht werden. Wichtige Maßnahmen, wie z. B. die Inbetriebnahme eines Blockheizkraftwerkes, wurden jedoch erst in 2013 umgesetzt und daher bisher nur anteilig berechnet. Werden diese Maßnahmen in vollem Umfang einbezogen, wird auch diese Zielmarke überschritten. veranstaltungen wasserburger rathauskonzerte Geburtstag Tschechisches Nonett mit Werken von Lutoslawski, Martinu, Prokofjew und Spohr Schülerinnen von links nach rechts: Christina Brunner, Pauline Kimani, Eva Wishuber, Hofstetter Andrea Lernendes Energieeffizienz-Netzwerk (LEEN) Südbayern erreicht unter Beteiligung der Privatmolkerei Bauer Energieeinsparziel von 8 Prozent Am 26. September fand die Abschlussveranstaltung des Lernenden Energieeffizienz-Netzwerks (LEEN) Südbayern statt. Das gemeinsam von den Betrieben des Energieeffizienz-Netzwerks vereinbarte Energieeinsparziel lag bei 8 Prozent und konnte mit 8,8 Prozent sogar übertroffen werden. Zum Netzwerk der LEEN zählt auch die Privatmolkerei Bauer. Ein Schlüssel für eine neue Energie- und Klimapolitik liegt in der konsequenten Steigerung der Energieeffizienz und der deutlichen Senkung des Energieverbrauchs. Damit lässt sich nicht nur der Treibhausgas-Ausstoß reduzieren, sondern auch die Abhängigkeit von Energieimporten verringern. > Samstag, 22. November, 20 Uhr Das Tschechische Nonett ist eines der ältesten Kammerensembles weltweit. Gegründet wurde es im Jahre 1924 von Schülern des

10 seite 10 20/2014 DIE ABWRACKPRÄMIE IST ZURÜCK HAFTPFLICHT- UND VOLLKASKO- VERSICHERUNG für mtl. 19,90 ** VERLÄNGERT BIS ZUM ! 4.000,- * Abwrackprämie über DAT/Schwacke Barauszahlung möglich! Sonderfinanzierung mit 1,99% effektiven Jahreszins DAS SAGEN UNSERE KUNDEN: Wir sind bereits in Bierwang BMW Kunden gewesen und sind seit damals Autohaus Huber Stammkunden das sagt doch alles. Edelgard und Josef Schratzenstaller aus Wasserburg 5-Türer Navi Tempomat Radio/CD Klimaautomatik Panorama-Glasdach Einparkhilfe Sitzheizung Gesamtverbrauch l/100 km: innerorts 6,1-5,3; außerorts 4,3-3,7; kombiniert 5,0-4,3; CO2-Emissionen: kombiniert 115,0 bis 99,0 g/km (Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklassen C-B. Abb. zeigt Sonderausstattungen. Änderungen und Irrtum vorbehalten. Finanzierung über NISSAN Bank: *Wir überzahlen Ihren Gebrauchtwagen mit 4.000,- über den rechnerisch von uns ermittelten Händlereinkaufswert laut DAT/Schwacke. Nicht für NISSAN Micra Visia First. ** über GARANTA Versicherungs AG, gültig für Fahrer ab 23 Jahre, Laufzeit der Versicherung: 1 Jahr ab Zulassung, Nur für NISSAN Micra, Nur gültig in Kombination mit einem Darlehens- oder Leasingvertrag über die NISSAN Bank. Das ist mein... Autohaus Autohaus MKM Huber GmbH Eiselfinger Straße Wasserburg Tel.: 08071/ Zu Hause bestens versorgt......denn der Menü-Service des Roten Kreuzes bringt Ihnen genau das,was Ihnen schmeckt. Wählen Sie aus über 200 leckeren Gerichten. Wir bringen Ihnen Ihre Wunschmenüs wahlweise heiß* oder tiefkühlfrisch ins Haus. Ab sofort neue Menüs im Angebot! Neukunden aus Raum Wasserburg erhalten bei Wochenbestellung 1 Menü gratis!** *Heißlieferung nur in Rosenheim, Stephanskirchen, Großkarolinenfeld, Bad Aibling, Kolbermoor, Prien, Bernau und Raum Wasserburg möglich. **Aktion läuft bis Ende 2014 Und auch da helfen wir: Ambulante Pflege, Hausnotruf, Seniorenerholung, Fahrdienste, Besuchsdienst: Rufen Sie uns an, wir kümmern uns! Neu in Wasserburg: Unser Servicezentrum, Im Hag 13. Kreisverband Rosenheim Telefon: / Immer mobil! Der Johanniter Fahrdienst. Bestellung unter: /

11 20/2014 Prager Konservatoriums und feiert folglich in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag. Neben der Pflege des klassischen Repertoires hat das Tschechische Nonett durch seine Interpretationskunst und die originelle Instrumentalbesetzung mit Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass sowie einem Bläserquintett viele bekannte zeitgenössische Komponisten zu neuen Kompositionen inspiriert, so Sergej Prokofjew, Witold Lutos?awski oder Bohuslav Martin?. Werke dieser Komponisten, allesamt dem Nonett gewidmet, erklingen denn auch beim 5. Abonnementkonzert der Saison Dazu kommt mit Louis Spohrs Grand Nonetto ein Werk der Spätklassik, das auch 1924 beim ersten Konzert des Nonetts gespielt wurde. Die spezifische Instrumentalbesetzung des Nonetts bietet eine fast unerschöpfliche Skala an Farbkombinationen mit dem vollen Klang eines Kammerorchesters. Dadurch ist es möglich, Kompositionen vom Barock bis zur Gegenwart ins Repertoire zu nehmen. Das Tschechische Nonett war in seiner langen Geschichte bei zahlreichen renommierten internationalen Musikfestivals vertreten, so bei den Salzburger Festspielen, in Edinburgh Montreux, beim Schleswig-Holstein Musik Festival oder den Festivals La Folle journée de Nantes, Festival de Música de Canarias, Prager Frühling und anderen. Viele Konzerttourneen führten das Tschechische Nonett durch europäische Länder, nach Nord- und Südamerikas, Japan und Afrika. Gastspiele gab es auf bedeutenden internationalen Konzertbühnen, beim Wiener Musikverein, dem Montreaux Auditorium Strawinski, im Münchner Herkulessaal, in Zaragoza, Lyon oder in Washington. Dazu kommen zahlreiche Schallplatten- und CD- Einspielungen. Die Aufnahme des Nonetts mit Werken von Bohuslav Martin? erhielt 1996 von der Rezensionszeitschrift Répértoire den Preis 10 du Répértoire, und im Jahre 2003 gewannen die Aufnahmen Beethovenscher Kompositionen den Preis Choc du Monde de la Musique. Für Praga Digital s hat das Tschechische Nonett auch Kompositionen von Brahms, Mozart, Roussel, Prokofjew, Spohr, Dvorak u. a. eingespielt. Besetzung Petra Brabcová, Violine Vladimír Kroupa - Bratsche Simona Hecova ˇ - Violoncello David Pavelka - Kontrabass Jiri Skuhra - Flöte Vladislav Borovka Oboe Ales Hustoles - Klarinette Pavel Langpaul - Fagott Jiri Spacek - Horn Werke Witold Lutoslawski, Tanzpräludien Bohuslav Martinu, Nonett H 374 Sergei Prokofjew, Quintett g-moll op. 39 Louis Spohr, Grand Nonetto op. 31 Karten gibt es über den Ticketservice der Sparkasse Wasserburg (www.sparkasse-wasserburg.de) oder unter Telefon bzw. bei allen Geschäftsstellen der Sparkasse Wasserburg. Auskünfte sowie der ausführliche Konzertflyer sind bei der Stadt Wasserburg a. Inn, Telefon , erhältlich. seite 11 abcdef ist der Zeichner unter den drei Akteuren. Er zeichnet intuitiv und verzichtet im Gegensatz zur üblichen Streetart auf große Farbigkeit und figürliche Darstellungen. Stattdessen reduziert abcdef seine großformatigen Arbeiten auf schwarzweiße oder rote Zeichen, kombinierte Signets, Logos, fragmentierte Schriften und auf eine am Ende abstrakte Struktur. abcdef lebt und arbeitet Stuttgarter Raum. Sebastian Sdkaröe Daschners Bilder entwickeln sich aus skizzenhaften Wandzeichnungen in einer intuitiven, auf wenige Grundprinzipien reduzierten Arbeitsweise. Darin verschmelzen Rhythmus, Balance, Bewegung und Harmonie. Großes Augenmerk legt Sdkaröe auf seine Ausgangsmaterialien. Er kollagiert gefundene Hölzer und alte Pappe und verwendet diese als Maluntergrund. Er arbeitet mit Pinsel, Sprühdosen und Schablonen oder Farbroller und verwendet Acryl-, Lack-, oder Fassadenfarben. Sebastian Sdkaröe Daschner lebt und arbeitet in Pfaffenhofen. Real Twenty / Sebastian Wolf arbeitet mit einem Icon, das er immer wieder vervielfältigt. Dabei bleibt die Grundform seines Logos stets erkennbar. Seine Arbeiten zeichnen sich durch die intensive Auseinandersetzung mit dem Material und den Umweltbedingungen von Urbanität aus. Real Twenty beweist bei der Platzierung seiner großformatigen Wandbilder ein genaues Auge für die Schönheit von Verfall und dem Vergehen von Geschaffenem. Real Twenty lebt und arbeitet in Marktoffingen im Landreis Donau/Ries. Die Ausstellung dauert noch bis zum bis 23. November und ist geöffnet Donnerstag bis Sonntag von 14 bis 19 Uhr. Der Luitpoldiana Förderverein Luitpold-Gymnasium Wasserburg präsentiert: Gerhard Polt Im Schatten der Gans > Sonntag, 7. Dezember, um 19 Uhr - Historischer Rathaussaal Der Arbeitskreis 68 präsentiert: rural Art abcdef, Sdkaröe und Real Twenty in der Galerie im Ganserhaus Am 25. Oktober eröffnete die Ausstellung rural Art in der Galerie im Ganserhaus. Die Streetart-Künstler abcdef, Sebastian Sdkaröe Daschner und Real Twenty / Sebastian Wolf präsentieren Studioarbeiten, Installationen, Skizzenbücher und Wandzeichnungen. Gerhard Polt zu beschreiben erübrigt sich! In seinem verbalen Weihnachtsmenü Im Schatten der Gans hält er wie immer nicht hinter dem Berg mit dem, was er bei uns so beobachtet

12 seite 12 20/2014 Musikalisch umrahmt und ergänzt wird er an diesem Abend von den NouWell Cousines. Ein Crossover von Volksmusik, frechen Liedern und klassischen Stücken mit Geige, Cello, Bratsche, Akkordon... Was Matthias Well, die beiden Well-Cousinen Maria und Maresa und ihr Kompagnon Alexander Maschke fabrizieren ist nicht die haute cuisine des Gaumens, sondern der Musik. In einem spritzigen Crossover von Volksmusik, über freche Lieder, bis hin zu klassischen Stücken bieten diese jungen Künstler zu drei Vierteln dem Suppentopf der Familie Well entsprungen dem Zuhörer alles, was er sich von einem musikalisch hochwertigen Menue erhoffen kann. Die nächste Generation der Familie Well steht auf der Bühne. Maria und Matthias, die Kinder von Michael, Musikstudenten, stehen inzwischen genauso professionell wie die Eltern auf der Bühne. Gemeinsam mit der Marea und Alexander Maschke sind sie ein stimmungsvolles Quartet. Kartenvorverkauf bei der Sparkasse Wasserburg, Telefon oder online unter (Ticketservice). theaterbüro herwegh Bahnhofsplatz 10 Bairische Komödie Wasserburg Die bayerische Weihnachtskomödie Christkindl-Pressack von Jörg Herwegh mit Helge Leuchs, Magdalena Brandl, Brigitte Schwab, Andreas Faltermeier, Paula Schungel und Jörg Herwegh > Sonntag, 7. Dezember, 19 Uhr > Samstag, 13. Dezember, 20 Uhr > Samstag, 20. Dezember, 20 Uhr im Theatersaal der Land- Wirtschaft Staudham Der Saal ist bestuhlt. Es wird empfohlen, im Gastro-Bereich im Erdgeschoss zu reservieren. Das Theaterstück hat drei Akte und zwei Pausen und dauert ohne Pause 1 Stunde und 40 Minuten. SCHULD UND SCHEIN. UND KAFKA. Mit einem Geldstück von Ulf Schmidt gastiert das Metropoltheater München am Freitag, 7., und Samstag, 8. November, im.theater wasserburg. Der Überschrift nach Schuld und Schein fragt sich der Autor: Ist das Finanzsystem tatsächlich gänzlich undurchschaubar geworden? Ihm zufolge versichern sich Fachleute, Politiker und Banker in immer wieder neuen unverständlichen Worten, dass man sich gar nicht erst den Mühen des Verstehens zu unterziehen braucht. Die Verständnisfähigkeit Normalsterblicher stoße viel zu schnell an ihre unverrückbaren Grenzen. Sie sollten sich also ganz in die Hände der Fachleute begeben und sich in Vertrauen und Demut üben. Genau durch diese Rechnung macht der Dramatiker einen gewaltigen Strich Regie: Jochen Schölch. Es spielen: Butz Buse, Paul Kaiser, Marc-Philipp Kochendörfer, Philipp Moschitz und Hubert Schedlbauer. In diesem Frühjahr ist Schuld und Schein zur besten Inszenierung der 10. Wasserburger Theatertage gewählt worden. Regisseur Jochen Schölch erhält im Rahmen der Vorstellung am 8. November das Preisgeld durch Wolfgang Hauck, den Vorsitzenden des Verbandes Freie Darstellende Künste e.v. Ebenfalls ausgezeichnet wird an diesem Abend Sebastian Gerasch. Er wurde als bester Schauspieler gekürt und erhält den entsprechenden Preis des Landkreises Rosenheim, vertreten durch Christoph Maier- Gehring. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Am Wochenende danach ist wieder eine Eigenproduktion des theaters wasserburg auf dem Spielplan: die Musiktheaterproduktion KAFKA als ein Schauplatz menschlicher Mechaniken im Umgang mit dem Rätsel Welt: Wie lebt es sich denn so als vorgeführter Affe? Oder als unverstandener Hungerkünstler? Als beobachteter Verurteilter unter der Foltermaschine liegend? Als vorsingende Fiepmaus inmitten eines fragwürdigen Volkes? Als strahlende Kunstreiterin im ewigen Kreisgalopp? Die Frage ist: Wen interessiert das? Franz Kafka, der diese und noch einige weitere sinnbildliche Manegen öffentlicher Betrachtung geschaffen hat, kam zu dem Schluss, die Kunst sei ein eigentümlicher Apparat... Hungern für die Kunst, Leben für die Kunst, Kunst für die Kunst. Und nahm sie sich immer wieder als Bild. Für uns. Den Menschen. In der Welt. Mit seinen Ängsten, Bezuglosigkeiten, Recht- oder Unrechtmäßigkeiten, im Vorgeführt-, Erhöht- oder Missverstandenwerden. Und weil sein Schriftstellerkollege und Freund Max Brod entgegen seinem Wunsch die vielen Manuskripte nicht vernichtete, können wir teilhaben an all den Fragen zum Leben, die Kafka umtrieben, und mit ihm die Figuren beobachten, die versuchen mit dem Leben und seinen Anforderungen ans Tun und Lassen, ans Zeigen und Wirken klar zu kommen. Mit diesem Hineingeworfen- und Angebundensein ohne zu wissen, wie die Gesamtkonstruktion eigentlich funktioniert und welchen Anteil man inmitten der anderen selbst daran hat. Regie: Uwe Bertram. Musikalische Leitung: Leonhard Schilde. Texte: Franz Kafka. Text-Montage: Eva-Maria Schwarzfischer. Dramaturgie: Constanze Dürmeier. Kostüme: Gewandhaus Gruber/Annett Segerer. Bühne: Uwe Bertram/Nik Mayr/Bernd Berleb.

13 seite 13 20/2014 Erleben Sie den neuen VW Passat bei uns ab Freitag, 21. November Der neue VW Passat überzeugt mit großzügiger Ausstattung und vielen innovativen technischen Highlights. Ob Limousine oder Variant - eine Vielzahl intelligenter Assistenzsysteme lässt Sie noch entspannter ankommen. Lassen Sie sich über alle Highlights von uns informieren. Unser Gewerbeangebot für den VW Passat: Passat Variant 2,0 l TDI Trendline Blue Motion Techn. 110 kw (150 PS) 6-Gang monatliche Leasingrate: 299,- Ohne Anzahlung Kraftstoffverbrauch l/100 km, innerorts 4,8; außerorts 3,7; kombiniert 4,1; CO2-Emission g/km, kombiniert 107; Effizienzklasse A+. 1) Laufzeit 36 Monate, km p.a. Leasingangebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, Braunschweig, für die wir als ungebundener Vertreter tätig sind. Alle Preise netto zzgl. MwSt. und Fracht. Abbildungen können Sonderausstattung zeigen. Irrtümer vorbehalten. Heute schon an morgen denken. rtner! a G i e b t ä it e-mobil sauber. d n u m a s r a Sp Wir als Exklusiv-Händler der Marke Volkswagen für Wasserburg und die Region bieten Ihnen ab sofort Elektrofahrzeuge, wie z.b. den e-up!, den e-golf oder als Plug-in-Hybrid den Golf GTE an. Erleben Sie das neue Fahrgefühl und verzichten Sie auf nichts, außer auf Emissionen. Wir laden Sie gerne vom 18. bis 21. November zu einer Probefahrt ein. Reservieren Sie schon jetzt ein Fahrzeug. autohaus Autohaus Gartner GmbH & Co. KG Eiselfing bei Wasserburg/Inn Telefon: 08071/

14 seite 14 20/2014 WASSER Residenzen BURGER Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. 27 exklusive 1- bis 4-Zimmer Wohnungen von 44 m² bis 123 m². Durchdachte, helle Grundrisse (teilweise noch selbst gestaltbar). Alle Wohnungen mit Balkonen oder Terrassen. Loft-Raumhöhen bis zu 3,2 m. Attraktive und hochwertige Ausstattung. Fußbodenheizung, wahlweise Kaminanschluss. Geothermische Heizung Fertigstellung Sommer Energiebedarfsausweis 29,1kWh/(m²a), Bj. 2011, Strom-Mix, Erdgas. Keine Käuferprovision! Wohnungsbeispiele: WE 2.4: 4-Zi., 112 m² Wfl., 22 m² Terrasse, KP: EUR WE 3.4: 2-Zi., 99 m² Wfl., 24 m² Terrasse, KP: EUR WE 6.1: 2-Zi., 56 m² Wfl., 10 m² Balkon, KP: EUR TG-Stellplatz: EUR ; Stellpl. im Freien: EUR Immoblilienservice Wasserburg: 08071/ e Es ist sc hwer für ein ßer Fa m il ie, wen n ih r G ro das Haus verlässt. W ir e rle be n da s je de n Ta g. Bei uns stimmen Preis und Service, günstige Finanzierungs(ab 1,49% eff. Jahreszins) und Leasingangebote, Großauswahl an Neu- und Gebrauchtwagen, Vorführwagen und Tageszulassungen. Motiv: AZ Erdbeere, Einzelmotiv bauim3025_az_einzel_erdbeere_100x138_tz_3jf.indd :30

15 20/2014 Es spielen: Susan Hecker, Hilmar Henjes, Nik Mayr, Frank Piotraschke, Regina Alma Semmler, Judith Toth. Musiker: Alex Haas, Pit Holzapfel, Anno Kesting, Wolfgang Roth, Leonhard Schilde. Spieltermine: 14., 15. und 16. November. Am Freitag und Samstag ist Vorstellungsbeginn um 20 Uhr, am Sonntag um 19 Uhr. Kontakt, weitere Informationen und Karten über de. Büro: Telefon Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Kartenvorverkauf in Wasserburg über Buchhandlung Fabula Fotos: Christian Flamm Berliner Compagnie: Die Weißen kommen Ein Theaterstück über Afrika. Über uns. > Donnerstag, 20. November, 20 Uhr Theater Belacqua Anlässlich seines 25-jährigen Bestehens hat der Wasserburger Weltladen das renommierte politische Tourneetheater Berliner Compagnie eingeladen. Das Stück, in dem es um die Jahrhunderte alte Ausbeutung des afrikanischen Kontinents geht, hat im Jahr 2014 eine größere Aktualität als im Jahr seiner Erstaufführung Das Stück beginnt als Computerspiel, mit weißen Tradern, Bankern, Kolonisatoren, Sklavenhändlern. Zug um Zug unterwerfen sie den schwarzen Kontinent, Auf ihrer Jagd nach immer größerem Gewinn kennen sie kein Gesetz. Diebstahl, Raub und Völkermord fast alles ist erlaubt. Wer jedoch eine zentrale Spielregel verletzt, wird vom scheinbar allmächtigen Gamemaster aus dem bisherigen Spiel hinausgeworfen. Von einem Augenblick zu anderen ist er nicht mehr Weißer, sondern Schwarzer; kein Herr mehr, sondern Sklave. Aber damit wird er auch zum Rebell und Freiheitskämpfer. Jetzt würden sie gerne mit dem Spiel aufhören. Aber sie können offenbar die virtuelle Welt nicht mehr verlassen. Als Gäste in der schwarzen Haut kämpfen sie sich durch die Jahre und Epochen zurück in die Gegenwart Edwin Kimmler mit brandneuem Konzert-Programm auf Tournee > Freitag, 7. November, 20 Uhr - Festsaal des kbo-inn-salzach-klinikums Nach dem Riesen-Erfolg seiner jüngsten Scheibe OUTLAW ist Edwin Kimmler erneut auf Tournee und präsentiert seite 15 sein brandneues Konzert-Programm! Wie immer überrascht der Künstler durch einen einzigartigen Stil- und Instrumenten-Mix in gewohnter Solo-Besetzung! Dabei kommen vier sehr ungewöhnliche Gitarren (6- und 12-Saiter, Resonator-Gitarren), ein Piano, diverse Mundharmonikas und Edwins markante und variantenreiche Stimme zum Einsatz! Das Publikum darf sich über ungewöhnliche Versionen bekannter und weniger bekannter Titel sowie über eine Auswahl aus Edwins Eigenkompositionen freuen! Stilistisch geht es auf die große Reise von Blues über Boogie, Soul und Swing bis zu karibischen Klängen! Der publikumsnahe Künstler legt großen Wert auf viel Abwechslung und hat zudem immer einige witzige Anekdoten im Gepäck! Virtuos und voller Spielfreude möchte er seinen Gästen mit totaler Hingabe einen unvergesslichen Abend bereiten! Einlass ist bereits ab 19 Uhr. Kartenvorverkauf unter oder bei Unifoto Wasserburg. Eintritt 13 Euro im Vorverkauf oder 15 Euro an Abendkasse. Mit Zuversicht: Ab hier kann ich allein Was er mit 14 als akustisches Soloprojekt begonnen hat, bringt Frontmann Ralf Mu?ller aus Bad Aibling seit nun drei Jahren schon gemeinsam mit Beni Dorn, Paul Schmitz und Stefan Strattner vorwärts. Als Band VAIT. Und zwar so richtig. Halt machen geht fu?r VAIT nicht. Der Antrieb kommt von innen. Über 200 Konzerte in zwei Jahren und viele begeisterte Unterstützer aus der heimischen Musikerszene haben seit letztem Jahr den Weg auf die großen Bühnen geebnet. Als Opening Act des Chiemsee Rocks Festivals und als Support von Foreigner, LaBrassBanda oder Django Am Donnerstag, 13. November, sind sie in der Aula des Wasserburger Gymnasiums. Im Rahmen der Reihe Kultur am LGW lädt der Elternbeirat ein. Das Konzert beginnt um Uhr Einlass Uhr (fürs leibliche Wohl ist gesorgt). Karten gibt s für zehn Euro (ermäßigt fünf Euro) ab sofort bei der Wasserburger Buchhandlung Herzog. Ab hier kann ich allein so heißt das zweite Studioalbum. Zwischen kleinen Wohnzimmern und großen Bühnen. Schon der markante Titel beschäftigt sich mit der Volkskrankheit Einsamkeit. Wie passend, dass VAIT den Gegenentwurf initiiert. Die Synergie von energetischem Sound und gekonnter Lyrik steht für den positiven Anspruch der Band, die Einsamkeit und das Alleinsein der heutigen Zeit zu überwinden. Auch die Produktion des Albums zeigt, wie viel möglich ist, wenn man eben nicht allein ist. In Eigenregie von Gitarrist Benedikt Dorn produziert, konnten die vier VAIT-Burschen mit Hilfe befreundeter Gastmusiker (u.a. Mitglieder von LaBrassBanda und der Stefan Dettl Band sowie Multi-Instrumentalist Martin Kälberer) eine wertige Soundgrundlage für Ralf Müllers Texte zwischen Punk- und Denkertum schaffen. Der Frontmann und Sänger der Band hat hier sein feines Händchen für große Zeilen unter Beweis gestellt. Herausgekommen sind 14 gewaltige Songs. Der Elternbeirat des Wasserburger Gymnasiums freut sich auf viele Konzert-Besucher.

16 2/2014 seite 16 20/2014 seite 5 Bestattungstradition seit über 165 Jahren WIR HELFEN WEITER Bestattungsvorsorge zur Regelung Ihrer eigenen Wünsche finanzielle Absicherung zur Entlastung der Hinterbliebenen Gestaltung von persönlichen Trauerdrucksachen und -anzeigen Erledigung aller Behördengänge und Besorgungen Organisation würdevoller und individueller Trauerfeiern Überführungen im In- und Ausland auf Wunsch Hausbesuche Wasserburg Ledererzeile 43 GOLDANKAUF in Wasserburg Firma Hinterberger Inh. Claudia Mairhofer Salzsenderzeile 7 Sofort Bargeld für Zahngold, Schmuck, Ringe, Münzen. in Zusammenarbeit mit NEW ICE Deutschland GmbH 30 JAHRE GOLDANKAUF Bitte Ausweis mitbringen! Tag & Nacht für Sie erreichbar / BESTATTUNGEN & ÜBERFÜHRUNGEN &VORSORGE Für ihren Neubau oder Renovierung Ihres Günstig werben in den Hauses bieten wir Wasserburger Heimatnachrichten! Ihnen an: Isoliermaterialien Preisliste anfordern Tel. aus: Steinwolle Mineralwolle Holzfaser Für ihren Neubau oder Renovierung Ihres Hauses bieten wir Ihnen an: Isoliermaterialien aus: Steinwolle Mineralwolle Holzfaser Lorenz Freiberger Baustoffe GmbH Am Sonnenpoint Edling Tel / Fax Qualifizierte und erfahrene Fachkräfte für alle Fächer, Klassen, Schulen Prüfungsvorbereitung, Oster- und Pfingstferienkurse Spanisch, Mathe, Physik, Englisch, Französisch, Deutsch, BWR Wir erzielen meist Spitzenpreise! Beratung vor Ort: Montag - Freitag Uhr Dringend gesucht sind Wald-, Wiesen und besonders Ackergrundstücke im Umkreis von Wasserburg. Tränkgasse Wasserburg Wir suchen für Landwirte, Kommunen und Privatpersonen! Jede Größe, jede Lage, bitte Alles anbieten! Wir besichtigen gerne mit Ihnen Ihre Flächen und machen ein Angebot zum Verkauf wurden durch uns mehr als 30 Hektar vermittelt! Lorenz Freiberger Baustoffe GmbH Am Sonnenpoint Edling Tel / Fax Berücksichtigen Sie bitte bei Ihren Einkäufen unsere Inserenten! Buchhandlung Ledererzeile Wasserburg / Fax / Im Auftrag der Raiffeisenbank Griesstätt-Halfing eg Anruf genügt: 0152 / Karl Bayerl

17 20/2014 Bunte Herbsttöne - Volksmusik und mehr Mit der Wasserburger Hackbrett- und Geigenmusik und dem Quintett kreiz & quer > Freitag, 21. November, 20 Uhr Krippnerhaus in Edling Die Wasserburger-Hackbrett- und Geigenmusik lädt zu einem musikalischen Abend mit dem Motto Bunte Herbsttöne ein. Es erwartet Sie eine herbstliche Mischung aus traditioneller Volksmusik und auch darüber hinausgehende Kompositionen und Arrangements der Wasserburger Hackbrett- und Geigenmusik und des Wasserburger Quintetts kreiz & quer, das auch dieses Jahr zu Gast ist. Durch den Abend führt in unterhaltsamer Weise Volker Schlichting. Dieses Jahr kommt der Erlös der Veranstaltung - der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen - dem Verein Hand in Hand für Kenia e.v. zugute. Wasserburger Kunsthandwerkerund Hobby-Künstler-Markt Geschenke zur rechten Zeit Am Sonntag, 16. November, ist es wieder soweit. In der Zeit von 10 bis 17 Uhr erwarten Sie in der Wasserburger Badria-Halle über 80 Stände zum großen Herbstund Vorweihnachtsmarkt der Hobbykünstler und Kunsthandwerker. Die Aussteller präsentieren und verkaufen ihre ausschließlich handgefertigten Werke. Jedes Stück ist durch die individuelle Gestaltung in seiner Art einmalig. Die Angebotspalette umfasst insbesondere Keramik und Ton, Malerei von Aquarell bis Öl und von Seide bis Hinterglas, Natur- und Kunstgestecke, Arbeiten aus Holz, Zinn, Wachs und Wolle, sowie Puppen und Puppenkleidung der verschiedensten Stilrichtungen. Natürlich gibt es auch Stände mit außergewöhnlichem Schmuck, Tiffany, Salzteig, Serviettentechnik, Patchwork und Stick- und Strickwaren, sowie vieles mehr. Diese Einmaligkeiten können Sie zu vergleichsweise günstigen Preisen erwerben. Auch für eigene Basteleiein kann man sich so manch gute Anregung holen. Einigen Kunsthandwerkern können Sie bei der Herstellung ihrer Werke zusehen bzw. mitwirken. Wer also frühzeitig individuelle (Weihnachts-)Geschenke sucht, sein Heim und Haus stilvoll schmücken möchte oder nur in angenehmer Atmosphäre bummeln will, sollte den Kunsthandwerkerund Hobbykünstler-Markt nicht versäumen. Weitere Informationen erhalten sie auf der Homepage des Veranstalters: museum wasserburg seite Jahre Kunst für Kinder Offenen Führung durch die Ausstellung > Sonntag, 16. November, Uhr Im Rahmen der Sonderausstellung 100 Jahre Kunst für Kinder. Bilderbücher aus der Sammlung Oberdieck finden im Museum Wasserburg offene Führungen für Erwachsene statt. Davon, dass Bilderbücher nicht nur etwas für Kinder sind, kann man sich in dieser Führung durch die Sonderausstellung überzeugen. Beginnend mit den während der Aufklärung populären Lehrund Sachbüchern, führt der Rundgang durch die Geschichte der Bilderbücher bis in ihre Gegenwart. Dabei wird der Einfluss von Kunstrichtungen wie dem Jugendstil und dem Expressionismus thematisiert. Darüber hinaus können die Besucher etwas über wichtige Illustratoren-Persönlichkeiten oder den renommierten Bilderbuch-Verlag Scholz Mainz erfahren. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. heimatverein wasserburg Vortrag von Peter Adler: Zur Musik des Wasserburger Barockkomponisten Abraham Megerle > Montag, 17. November, Uhr - Sparkassensaal Rosenheimer Straße 2 Umfangreiche Notenabschriften aus Handschriften und Konzertaufführungen mit dem Chor Concenti musicali führten seit 2007 zur Erschließung und praktischen Aufführung einer unbekannten, aber doch vertrauten Musik, wie auch zur Neuzuschreibung einer Reihe großer berühmter Barockwerke des 17. Jahrhunderts an den Wasserburger Komponisten Abraham Megerle (* 9. Februar 1607 in Wasserburg am Inn, 29. Mai 1680 in Altötting). Peter Adler berichtet nach einer Einführung in das Leben und Wirken Megerles über seine Spurensuche, das Auffinden wertvoller Notenhandschriften und deren Zuschreibungen und kann mit neuen Details zur Biografie des Komponisten und der Vorstellung seiner Abraham Megerle-Edition das bisherige Wissen über Megerle maßgeblich ergänzen. Ausstellung In der Romed Klinik Wasserburg Die gynäkologisch/geburtshilfliche Station 5 im zweiten Stock der RoMed Klinik Wasserburg lädt vom Montag, 13. Oktober, bis Ende Januar 2015 zu einer Bilderausstellung ein. Es wird bunt Im Krankenhaus, denn die aus Russland stammende Hobbykünstlerin Senta Eigner, wohnhaft in Rosenhelm, bringt farbenfrohe Bilder in unser Haus. So werden Blumen, Landschafts- und Vogelmotive in verschiedenen Bildgrößen zu sehen sein, gemalt in Acryl auf Leinwand. Frau Eigner hat vor einigen Jahren in einer schweren Lebenssituation die Liebe zur Acrylmalerei entdeckt. Es ist für die Malerin eine große Freude, ihre Bilder in der RoMed Klinik ausstellen zu dürfen und somit einen Beitrag zur Genesung der Patienten zu leisten. Die Ausstellung ist täglich zwischen 9 und 20 Uhr zu besichtigen. Das Team der RoMed Klinik freut sich auf Ihr Kommen. Kinder in Bewegung...oder wie Kinder durch Bewegung lernen Findet Lernen schon im Säuglingsalter statt? Wie Eltern, Erzieher/innen und alle, die mit dem Baby dessen Alltag und Entwicklung erfahren und erleben, ihre Sprösslinge in der sensomotorischen Entwicklung begleiten und unterstützen können, erfahren Sie in einem dreistündigen Kurzseminar am Samstag, 15. November, von 10 bis 13 Uhr in der Praxis Mayerhofer, Willi-Ernst-Ring 19, in der Burgau. Das KiB-Team (kurz für: Kinder in Bewegung), das sind: Dr. Christine Mayerhofer (Ärztin), Iris Baier (Physiotherapeutin für Kinder) und Michaela Edtbauer (Ergotherapeutin) führt Sie durch diesen Vormittag.

18 seite 18 20/2014 Wie entwickelt sich das Gehirn und wie kommt die Welt in den Kopf? Wie entdeckt der Säugling die Welt? Was hat das Drehen mit räumlichem Lernen zu tun? Wann greift das Kind und wie begreift es die Umwelt? Was kommt alles vor dem Gehen lernen und warum ist das Krabbeln so wichtig? Für diese Fragen und mit vielen Tipps für Spielmaterial stehen Ihnen die drei Fachfrauen, die eine langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern haben, gerne zur Verfügung. Kosten: 20 Euro/ 25 Euro für Paare. Information und Anmeldung bei Frau Mayerhofer unter Wir laden zum Weihnachtsbasar in die Reitmehringer Unterkirche ein > Samstag, 22. November, von 13 bis ca. 16 Uhr Wir verkaufen im Jugendraum: Adventskränze, Türkränze, Weihnachtsdekorationen und stilvolle Handarbeiten. In der Küche verwöhnen wir Sie gerne mit Kaffee und Kuchen (Kuchen auch zum Mitnehmen). Und wenn es das Wetter erlaubt: Bieten Ihnen die Ministranten aus Reitmehring draußen an einer Feuerschale selbstgemachte Gemüsesuppe an. Auf zahlreichen Besuch freuen sich der Frauenkreis, die Ministranten und der Kinder- und Jugendförderverein aus Reitmehring. Buntes Frauenleben im Bunten Laden Am Freitag, 14. November, gibt es im Bunten Laden von Andrea Ernst in der Färbergasse 6 eine Lesung der besonderen Art. In gemütlicher Atmosphäre stellt sie u.a. Texte und IIllustrationen aus ihren Büchern Von Steinreichen und Pechvögeln und Sieben Mäuse auf wilder Fahrt vor. Die StadtentdeckerInn Irene Kristen-Deliano führt die Zuhörer in die düster-schaurige Vergangenheit der Vergessenen Zeil sowie ins historische Amerang, in dem ihr Kriminalroman Margreth angesiedelt ist. Und die freie Erzählerin Ilona Picha-Höberth liest und erzählt aus ihren fantastischen Büchern Märchen von der Unmöglichkeit der Liebe und Märchen vom Grünen Fluss und lädt damit ein auf eine abenteuerliche Reise von den Ufern des Inns bis in die Pagodenpaläste des fernen Chinas und wieder zurück. Die Künstlerinnen freuen sich, die Zuhörer bei einem kostenlosen Glas Hollersekt begrüßen zu dürfen. Beginn ist Uhr, Unkostenbeitrag: 8 Euro. Anmeldung unter Zusatzführung durch die Wasserburger Bierkatakomben Für Samstag, 15 November, wurde für 10 Uhr eine zusätzliche Führung durch die Wasserburger Bierkatakomben angesetzt. Restkarten sind im Vorverkauf noch in der Gästeinformation (Telefon ) erhältlich. Die Stadtführung zu St. Martin: Martinsgans und Lichterglanz Noch Plätze frei! > Samstag, 8. November, 14 Uhr > Samstag, 15. November, 14 Uhr Früher waren die Menschen vom Wetter noch viel abhängiger als heute. Wetterprognosen waren deshalb sehr wichtig. So entwickelten sich feststehende Lostage im Kalender, die nach altem Volksglauben Vorhersagen über das Wetter der folgenden Wochen liefern sollten. Um das Wetter zu beeinflussen, entwickelten sich Bräuche und Traditionen, die häufig mit Wachs zu tun haben. Anmeldung (auch telefonisch) in der Gästeinformation oder unter Preis 5 Euro pro Person. Führung von Ingrid Unger und Traudl Port-Inninger. Der November lässt gruseln! In den nächsten Wochen stehen drei außergewöhnliche Stadtführungen mit Gänsehautgarantie mit den Autorinnen lona Picha- Höberth und Irene Kristen-Deliano auf dem Plan: Die Gruselführung II - jenseitig - makaber - mit schrägen Geschichten aus der Altstadt findet am 8. und am 22. November jeweils um Uhr statt. Treffpunkt ist das Friedhofstor am Altstadtfriedhof. Düster und schaurig wird es am 15. November bei der Gruselführung I, wenn Unheimliches und Wundersames aus Kloster, Kirche und Burg erzählt wird. Beginn ist ebenfalls Uhr. Treffpunkt: Auf der Burg. Bei Buchung beider Führungen gibt es einen Preisnachlass. Anmeldungen zu den Führungen unter , 93157, per an oder in der Gästeinformation Wasserburg. Weitere Informationen und Termine unter www. Picha-Hoeberth.com. naturfreunde ortsgruppe wasserburg Ski-Basar Abgabe der Artikel: Samstag, 22. November 2014 von 9.00 bis Uhr im Gasthof Höhensteiger in Eiselfing. Verkauf: Samstag, 22. November 2014, ab Uhr, im Gasthof Höhensteiger in Eiselfing. Wir verkaufen Ski, Snowboard und Zubehör, Schlittschuhe, Schlitten und andere Wintersportartikel. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ansprechpartner: Ernst Eberharter, Heilingbrunnerstr. 4, Wasserburg a. Inn, Telefon 08071/4815 Der neue Wasserburger Kunstverein stellt sich vor > Samstag, 8. November, 11 bis ca. 14 Uhr Das Wasserburger Kunstund KulturForum, kürzlich gegründet, wird insbesondere Nachwuchstalente aus weniger gut gestellten Familien oder aus Migrantenfamilien, auch Kinder/Erwachsene mit Behinderung künstlerisch und kulturell fördern. Hierzu gibt es eine weitere Veranstaltung, auf der der Verein vorgestellt und aktive Unterstützer/ innen gefunden werden sollen. Erster Akt des Vereins ist die Gründung einer Theatergruppe für Kinder ab 7 Jahren (schul- und gemeindeübergreifend), geleitet von professionellen Schauspielern. Weitere Informationen sind bald auf einer eigenen Homepage des Vereins zu finden (für Erstinformationen oder Interesse an der Theatergruppe: Isabel Kretschmer, Telefon oder Angela Beckmann, Telefon

19 20/2014 Fest- und Ehrenabend des Wasserburger Sports 2014 Der traditionelle Fest- und Ehrenabend des Wasserburger Sports findet am Freitag, den um 19:30 Uhr im großen Saal des Wasserburger Rathauses statt. An diesem Abend werden langjährige Vereinsmitglieder und Mitarbeiter des TSV Wasserburg geehrt. Bürgermeister Kölbl wird Sportler für herausragende Erfolge ehren und den Sportehrenpreis der Stadt Wasserburg verleihen. Freuen Sie sich auf einen schönen Abend, eine verwegene Revolution und tolle Sportler, alles musikalisch untermalt von Trio Mio. Die Vorstandschaft des TSV freut sich über den Besuch vieler Vereinsmitglieder und Bürger der Stadt Wasserburg, damit dem Ehrenamt und dem Spitzensport die Ihm gebührende Ehre entgegengebracht wird! kirchen 50 Jahre Stadtpfarrkirche St. Bruder Konrad Die Pfarrei St. Konrad feiert mit einem Festgottesdienst am Sonntag, 23. November, um 10 Uhr den 50. Geburtstag. Den Pontifikalgottesdienst zelebriert Weihbischof em. Dr. Franz Dietl, Männerchor und Orchester bringen die Messe in A v. J. G. Rheinberger zur Aufführung. Dazu sind alle Mitchristen aus St. Jakob und St. Konrad herzlich eingeladen. Beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen können aus organisatorischen Gründen nur jene teilnehmen, die eine Einladungskarte erhalten haben. Wir bitten um Verständnis! 50 Jahre St. Konrad ein Blick zurück Am wurde die neu gebaute Kirche St. Konrad eingeweiht. 50 Jahre ist das nun her. Für den allgemeinen Zeithorizont der Katholischen Kirche ein unbedeutender Abschnitt. Für uns Menschen ein das Leben prägender, eine Generation überschreitender Zeitraum. Es sind nicht mehr viele, die noch aus eigener Erfahrung über die Gründung der Gemeinde und den Bau der Kirche berichten können. Ab 1955 erweiterte sich das Stadtgebiet von Wasserburg allmählich ins Burgerfeld. Mit Hilfe des Kath. Siedlungswerkes und der Wohnungsbaugenossenschaft wurden Wohnblöcke und Eigenheime geschaffen. Die Anzahl der Bürger stieg von Jahr zu Jahr. Viele Flüchtlinge und Vertriebene fanden dort eine neue Heimat. Was jedoch fehlte war ein Mittelpunkt und eine Kirche. Im 1. Stock des Kindergartens an der Ponschabaustrasse wurde als Provisorium eine Kapelle eingerichtet und ab 1956 fanden dort wöchentlich offener seniorentreff der Pfarrgemeinden St. Jakob und St. Konrad Dienstag, 18. November 2014, Uhr 50 Jahre Kirche St. Konrad mit Herrn Uwe Schröder Ort: Pfarrsaal St. Konrad Auf Ihr Kommen freut sich das Team vom Seniorentreff gottesdienstordnung seite 19 zwei Gottesdienste statt. Am wurde der - mittlerweile verstorbene - Pfarrer Ludwig Bauer beauftragt, die Seelsorgegemeinde St. Konrad zu gründen und eine Kirche zu bauen. Am fand der 1. Spatenstich für den Neubau statt. Bereits ein Jahr später war der Rohbau fertig gestellt und es konnte am das Richtfest gefeiert werden. Am fand die Einweihung der Kirche statt. Zwei Jahre später war die Orgel fertig gestellt und der Kreuzweg konnte am der Öffentlichkeit präsentiert werden. Zusammen mit der Kirche waren auch Räumlichkeiten für Veranstaltungen und eine Bibliothek geschaffen worden. In den Folgejahren kehrte normales Gemeindeleben ein. Firmungen und Erstkommunionen wurden dort gefeiert; selbst Fronleichnamsprozessionen nahmen in den Anfangsjahren dort ihren Ausgangspunkt. Leicht war es nicht neben der traditionsreichen Stadtpfarrei St. Jakob eine neue Gemeinde zu gründen noch dazu mit diesem modernen Kirchenbau. Der Baustil war Anlass für viel Kritik. Um diesen Stil zu verstehen muss man sich auf den Patron der Kirche zurückbesinnen. Das ist der Hl. Bruder Konrad von Parzham. Am als Sohn eines Bauern im Rottal geboren trat er 1849 als Laienbruder in das Kapuzinerkloster St. Anna in Altötting ein. Dort versah er 41 Jahre lang den Dienst des Pförtners. Er betreute die Wallfahrer und Hilfesuchenden. Ihnen hat er ohne große Worte seine Güte und Menschlichkeit geschenkt. Seine Verwirklichung sah er darin, anderen zu dienen. Er war ein schlichter, einfacher und gerader Mensch, der nach außen nichts Auffälliges an sich hatte. Und genau so sollte auch der Stil und die Wirkung der ihm geweihten Kirche sein. Die Ausstattung ist bescheiden und zurückhaltend und auf das Wesentliche ausgerichtet den Altar als Mittelpunkt. Weder in der Bauform noch in der Ausstattung irgendein Anklang an barocke Üppigkeit und Lebensweise. Gerade Linien und klare Wandflächen prägen das Bild des Kirchenbaus. Einfach und zurückhaltend auch die verwendeten Materialien, wie hauptsächlich Beton, Stein und Glas. Nichts soll vom Wesentlichen ablenken. Mittlerweile ist die Kirche St. Konrad zum selbstverständlichen, das Ortsbild und Leben des Burgerfelds mit prägenden Bauwerk geworden. Seit der Einweihung ist jedoch viel passiert. Die Aufgaben der Kirchengemeinde haben sich gewandelt und andere Problemfelder haben sich aufgetan. So wird es z.b. gerade für die Gemeinde St. Konrad aufgrund ihrer Entstehungsgeschichte und ihres Patrons ein Thema und eine wichtige Aufgabe werden, wie den neuen Flüchtlingen und Hilfesuchenden geholfen werden kann. Am rufen wir im Rahmen eines Festgottesdienstes und einer anschließenden Veranstaltung die Gründung der Pfarrgemeinde, den Bau der Kirche und insbesondere auch das Lebenswerk des Hl. Bruder Konrads in die Erinnerung zurück. Dr. Markus Brezina Stadtpfarrei St. Jakob > Sonntag, , Weihe der Lateranbasilika - Zählung der Gottesdienstbesucher - Kollekte für den St.Korbiniansverein, 9.00 Burgkirche: Hl. Messe, Pfarrkirche: Hl. Amt f. + Gatten Konrad Bauer, Hl. Amt f.+ Therese Sacher v. Resi Schuler, Hl. Amt f.

20 Institut INFRATEST bundesweite Elternbefragung Oktober 2012 seite 20 20/2014 Öffnungszeiten: Di. - Fr Uhr und Uhr Sa Uhr Mo. geschlossen Winterware reichlich eingetroffen! Große Auswahl - kleine Preise Secondhand - na und? Lissy s Secondhand-Shop Hofstatt 9 Wasserburg Tel / Einzelnachhilfe zu Hause Alle Klassen und Schultypen Alle Fächer z.b. Mathe, Deutsch, Englisch, Rechnungswesen, Latein, Franz., Chemie, Physik, etc. Institutsleiter A. Mol Infos für Eltern und Schüler: Tel / / Kachelöfen Kachelkamine Kachelherde Verputzte Öfen Offene Kamine Öfen Herde Kaminöfen Verlegen von Wand- u. Boden-Keramik Salzsenderzeile Wasserburg Telefon / Fax Gerhart-Hauptmann-Straße Bad Aibling Telefon / Neue Öffnungszeiten: Do Uhr Uhr Fr Uhr Uhr und nach tel. Vereinbarung

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten

Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten KORN weist den Weg in eine bessere Zukunft. Wie wir mit unserem Abfall umgehen, ist eines der dringlichsten Probleme

Mehr

GROSSES ABENTEUER. FAIRER PREIS.

GROSSES ABENTEUER. FAIRER PREIS. SIMPLY CLEVER SIMPLY CLEVER ŠKODA Clever Versicherung* nur 24,90! ODER Abbildung zeigt Sonderausstattung ŠkodaFabia Scout Beispielfinanzierung**: ŠKODA Fabia Cool Edition 1,4 l, 63 kw (86 PS) GROSSES ABENTEUER.

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Vor 90 Jahren Hyperinflation in Wasserburg

Vor 90 Jahren Hyperinflation in Wasserburg Archivalie des Monats Ausgabe 01/2013 Redaktion: Matthias Haupt Alle Rechte beim Stadtarchiv Wasserburg a. Inn Hausanschrift: Kellerstraße 10, 83512 Wasserburg a. Inn E-mail: matthias.haupt@stadt.wasserburg.de

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Katja Ahlers und Matthias Damberg

Katja Ahlers und Matthias Damberg Katja Ahlers und Matthias Damberg Einlass- und Sich-einlassen Als wir im Rahmen unseres internationalen Theaterfestivals hellwach in den Jahren 2002 und 2004 erste Produktionen für die Allerkleinsten zeigten,

Mehr

Bewerbungsbogen Grüne Pyramide Umwelt & Faire Welt

Bewerbungsbogen Grüne Pyramide Umwelt & Faire Welt Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, wir haben uns bemüht, den Bewerbungsbogen so knapp wie möglich zu gestalten. Um die unterschiedlichen Voraussetzungen an Karlsruher Schulen

Mehr

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art.

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. Das weltweit erste Jetzt kostenlose Tickets sichern: 00800 8001 8001 oder neuroth.ch/konzert Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. 2. November 2014 Kultur Casino Bern In Kooperation mit dem Schweizer

Mehr

Elektromobilität erfahren. Das Elektromobilitätsprogramm von enviam für Kommunen und Partner

Elektromobilität erfahren. Das Elektromobilitätsprogramm von enviam für Kommunen und Partner Elektromobilität erfahren Das Elektromobilitätsprogramm von enviam für Kommunen und Partner 2 3 Inhalt Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, Vorwort 3 E-Mobility-Testwochen 5 Elektroautos und -fahrräder

Mehr

Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer.

Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer. Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer. 34,99 Euro monatlich für Kfz-Versicherung¹ Kraftstoffverbrauch des Audi A1 kombiniert zwischen 5,9 und 3,8 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert zwischen 139

Mehr

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b Business as usual. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b 1 DAB bank Der Investmentkongress 2015. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. Eine neue Dimension in Raum

Mehr

Münchens schönstes Klassik Open Air.

Münchens schönstes Klassik Open Air. Münchens schönstes Klassik Open Air. Klassik am Odeonsplatz Münchens größtes Klassik-Open-Air (16.000 Besucher pro Jahr). Auf dem schönsten Platz im Stadt-Zentrum. Das herausragende Open-Air-Ereignis Münchens.

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU 36. Neuwagenmarkt lockt mit neuesten Modellen und attraktivem Begleitprogramm in die Künzelsauer Innenstadt Autoschau auf dem Künzelsauer Neuwagenmarkt Am 10. und 11. Oktober 2015 wird die Kreisstadt Künzelsau

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik Viel Spaß mit Effizienz. Fortschrittliche Mobilität, sportliches Fahren und Effizienz. Genießen Sie alle Annehmlichkeiten, die Sie von Audi kennen

Mehr

www.pass-consulting.com

www.pass-consulting.com www.pass-consulting.com Das war das PASS Late Year Benefiz 2014 Am 29. November 2014 las der als Stromberg zu nationaler Bekanntheit gelangte Comedian und Schauspieler Christoph Maria Herbst in der Alten

Mehr

www.azv-hof.de Abfallzweckverband . 95028 Hof. Tel. 09281/7259-15 www.azv-hof.de Abfallberatung. Hof

www.azv-hof.de Abfallzweckverband . 95028 Hof. Tel. 09281/7259-15 www.azv-hof.de Abfallberatung. Hof Schraubertonne www.azv-hof.de Abfallzweckverband Abfallberatung. Hof Tel. 09281/7259-15. Kirchplatz. 10 www.azv-hof.de. 95028 Hof. Tel. 09281/7259-15 Sehr geehrte Damen und Herren, Elektrogeräte bestimmen

Mehr

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 4.581

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 4.581 PRESSEMITTEILUNG _ Gebäude.Energie.Technik 2012 2. bis 4. März 2012, Messe Freiburg Modernisieren, wohlfühlen und sparen: Energieeffizient Bauen und Sanieren auf der GETEC Freiburg 8. Dezember 2011 Wie

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

Wohnkonzepte der Johanniter-Unfall-Hilfe e.v.

Wohnkonzepte der Johanniter-Unfall-Hilfe e.v. Wohnkonzepte der Johanniter-Unfall-Hilfe e.v. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Leistungen Verband Willkommen bei der Johanniter-Unfall-Hilfe Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.v., eine der größten Hilfsorganisationen

Mehr

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger.

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Wo steht der Verein Bubenreutheum im Moment? Wir haben in den letzten vier Jahren einen

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Laing Morgens immer müde

Laing Morgens immer müde Laing Morgens immer müde Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman http://www.universal-music.de/laing/home

Mehr

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen:

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Große Geschenke für einen bedeutenden Anlass Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen hieß ihre Gäste in der Gartenhalle herzlich willkommen.

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

IHK-Jubiläumsartikel

IHK-Jubiläumsartikel IHK-Jubiläumsartikel Regionale Partnerschaft im Mittelstand WEP Treuhand GmbH und TX Logistik AG Zwei Mittelständler vom Rhein Spende an die Bürgerstiftung Bad Honnef anlässlich des 30. Kanzleijubiläums

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen Das größte Event für von Sinnen war bis jetzt der Trauerzug, die aufwendigsten Szenen die wir gestalten konnten. Unter der Leitung des Organisationteams, angeführt von Claudia Schneider, und Doris Deutsch

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Dr. h.c. Charlotte Knobloch Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland anlässlich der Pressekonferenz "Wir Helfen München",

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen.

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. TAGESORDNUNG ÖFFENTLICHER TEIL: 1. Bauanträge 2. Baumaßnahmen in der Grundschule

Mehr

Vergleichen Sie das Wohnzimmer auf dem Foto mit Ihrem eigenen Wohnzimmer. Benutzen Sie die Adjektive im Komparativ.

Vergleichen Sie das Wohnzimmer auf dem Foto mit Ihrem eigenen Wohnzimmer. Benutzen Sie die Adjektive im Komparativ. 8Lektion Renovieren A Die eigene Wohnung Vergleichen Sie das Wohnzimmer auf dem Foto mit Ihrem eigenen Wohnzimmer. Benutzen Sie die Adjektive im Komparativ. freundlich gemütlich hell klein modern ordentlich

Mehr

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern Villa Gückelsberg Dr. Sylva-Michèle Sternkopf Tel.: 03726 792919-0 Fax: 03726 792919-10 E-Mail: contact@sternkopf.biz www.villa-gueckelsberg.de 2013 Liebe Gäste, wir freuen uns, dass Sie Ihre Veranstaltung

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Einfach premium: Die Versicherung zum Festpreis.

Einfach premium: Die Versicherung zum Festpreis. Finanzieren. Leasen. Versichern. Direct Banking. Einfach premium: Die Versicherung zum Festpreis. Ein Audi, ein Preis auch im Schadenfall. Audi Bank Was auch passiert die Ver sicherungsprämie bleibt stabil.

Mehr

1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen!

1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen! Newsletter, August 2010 1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen! Sie haben geklaut, geprügelt, Drogen genommen. Bis Schwester Margareta sie von der Straße holte. Schulabschluss mit

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

PRAKTIKUMSBERICHT. Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH. Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal

PRAKTIKUMSBERICHT. Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH. Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal PRAKTIKUMSBERICHT Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH KölnMusik GmbH Bischofgartenstrasse 1 50667 Köln, Deutschland Praktikantin: Sarah Amsler Praktikumsverantwortliche:

Mehr

Donnerstag, 4. Juni 2015

Donnerstag, 4. Juni 2015 - Anschrift: Schleusinger Straße 35, 98660 Kloster Veßra Öffnungszeiten: Donnerstag, Samstag, Sonntag: 10.00 bis 18.00 Uhr Freitag: 10.00 bis 19.00 Uhr Freitag: 19.30 Uhr Irish-Folk-Live-Konzert mit Seldom

Mehr

LECRIO Ihre eigene Ledercreation

LECRIO Ihre eigene Ledercreation P R E S S E I N F O R M A T I O N P R E S S R E L E A S E Roßtal, 21.06.2013 LECRIO Ihre eigene Ledercreation Kick- off- Event zur Markeneinführung des Online- Shops LECRIO Lederaccessoires lecrio. ROSSTAL.

Mehr

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen Blumengärten Hirschstetten Veranstaltungen 2015 Natur genießen! Die Blumengärten Hirschstetten entführen alle ihre Besucherinnen und Besucher zu einem in Wien einzigartigen Freizeiterlebnis: Entdecken

Mehr

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Pressemitteilung Essen Andersrum e.v. RUHR CSD ESSEN Samstag 6. August 2011 Kennedyplatz Essen Es wird bunt auf dem Essener Kennedyplatz. Am Samstag, den 6. August startet um 12 Uhr der RUHR CSD ESSEN.

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt

8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt 8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt Ein Bericht von Sandra Bula, Schülermutter und Redakteurin des Wochenblatts Beginnen möchte ich einmal mit dem Ende, denn die Eltern der 8. Klasse ließen es sich nicht

Mehr

Übersicht. Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union

Übersicht. Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union SAAR-RUNDSPRUCH Nr. 43 vom 26. Oktober 2008 Guten Morgen liebe

Mehr

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung DANKE für Ihr Vertrauen 2014 Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung Sparkasse Beckum-Wadersloh Persönlich. Kompetent. Nah. Engagiert für unsere Kunden Mit 174 Mitarbeiterinnen

Mehr

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Update September 2013 Ein wichtiger Teil meines Aufgabenbereiches bei der Firma Norbert Schaub GmbH in Neuenburg ist die

Mehr

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Pressemitteilung Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Seite 1 von 5 Spatenstich mit Ministerin Dr. Monika Stolz für die Kita Schloss-Geister

Mehr

GANZ DER NEUE. >>Leasing und Finanzierung für den smart fortwo. smart eine Marke der Daimler AG

GANZ DER NEUE. >>Leasing und Finanzierung für den smart fortwo. smart eine Marke der Daimler AG GANZ DER NEUE. >>Leasing und Finanzierung für den smart fortwo. smart eine Marke der Daimler AG >> Attraktiver Typ. Auch finanziell. > Ihre Entscheidung: Plus3-Finanzierung oder All-in Leasing? Der smart

Mehr

Endlich wieder buchbar: Das All-Inclusive-Paket von Volkswagen.

Endlich wieder buchbar: Das All-Inclusive-Paket von Volkswagen. Volkswagen Bank Das All-Inclusive-Paket : Ausstattungspaket Comfort Plus mit Preisvorteil von bis zu 1.330 * ab 1,9 % ** Finanzierung Kreditabsicherung auch Wartung und Inspektion Garantieverlängerung

Mehr

Dokumentationsleitfaden für die Projektbeschreibung zur Auszeichnung Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule 2012/2013

Dokumentationsleitfaden für die Projektbeschreibung zur Auszeichnung Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule 2012/2013 Dokumentationsleitfaden für die Projektbeschreibung zur Auszeichnung Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule 2012/2013 Bitte füllen Sie diesen Dokumentationsleitfaden am Computer aus.

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Jahresbericht 2014 der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Unsere Geschichte Am 03. November 2010 wurde durch einen gemeinsamen Beschluss der Gemeindevertretung

Mehr

WARUM DEN NEUEN PASSAT NUR ANSCHAUEN, WENN SIE IHN WIRKLICH ERLEBEN KÖNNEN?

WARUM DEN NEUEN PASSAT NUR ANSCHAUEN, WENN SIE IHN WIRKLICH ERLEBEN KÖNNEN? WARUM DEN NEUEN PASSAT NUR ANSCHAUEN, WENN SIE IHN WIRKLICH ERLEBEN KÖNNEN? 1. LAYAR APP KOSTENLOS DOWNLOADEN 2. BILDER MIT LAYAR EINSCANNEN 3. DEN NEUEN PASSAT INTERAKTIV ERLEBEN Ein innovatives Auto

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07) vom 31. Juli 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Aktuelles aus der Benutzung > 11. August 2015: Temporäre Nichterreichbarkeit

Mehr

Münchens schönstes Klassik-Open-Air

Münchens schönstes Klassik-Open-Air Münchens schönstes Klassik Open Air Klassik am Odeonsplatz Münchens schönstes Klassik-Open-Air Klassik Am Odeonsplatz Mit 16.000 Besuchern jährlich Münchens größtes Klassik-Open-Air auf dem schönsten Platz

Mehr

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 JAHRESABSCHLUSSAUSSTELLUNG DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 Die Werkbund Werkstatt Nürnberg zeigt die Arbeitsergebnisse ihrer Teilnehmer

Mehr

Energiesparlampen Auswahl, Umgang und Entsorgung

Energiesparlampen Auswahl, Umgang und Entsorgung Energiesparlampen Auswahl, Umgang und Entsorgung September 2009 Kontakt: Verbraucherzentrale Sachsen Brühl 34-38 04109 Leipzig Tel.: 0341-69629-53 Email: klima@vzs.de Das Aus der Glühbirne Spätestens ab

Mehr

Empfang 25 Jahre Beratungsstelle für ältere Menschen. und ihre Angehörigen

Empfang 25 Jahre Beratungsstelle für ältere Menschen. und ihre Angehörigen 1 Empfang 25 Jahre Beratungsstelle für ältere Menschen und ihre Angehörigen Meine sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich sehr, Sie hier heute so zahlreich im Namen des Vorstandes der Hamburgischen

Mehr

Volkswagen Bank. Kollektion mit finanzieller Bewegungsfreiheit: Die STYLE Sondermodelle im All-Inclusive-Paket. Das All-Inclusive-Paket für

Volkswagen Bank. Kollektion mit finanzieller Bewegungsfreiheit: Die STYLE Sondermodelle im All-Inclusive-Paket. Das All-Inclusive-Paket für Volkswagen Bank Kollektion mit finanzieller Bewegungsfreiheit: Die STYLE Sondermodelle im All-Inclusive-Paket. Das All-Inclusive-Paket für fast alle neuen Volkswagen Pkw: attraktive Finanzierung Kreditabsicherung

Mehr

Die beliebtesten neuen Gastro-Konzepte ausgezeichnet

Die beliebtesten neuen Gastro-Konzepte ausgezeichnet auszeichnung 18.11.2014 Die beliebtesten neuen Gastro-Konzepte ausgezeichnet Winner Trend & Master 2015: Loft Five, Zürich (v.li.): Christoph Schweizer, Sabine Sailer, Daniel Kern, Andreas Navato, Markus

Mehr

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014:

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: WISHCRAFT-BASISSEMINAR in Osnabrück: das letzte in diesem Jahr, zwei Tage Intensivseminar: Herausfinden, was ich wirklich will! Am Freitag/Samstag: 5./6.12.2014; zum

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Erleben Sie exklusives Wohnen! Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn. Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4. Verkauf durch:

Erleben Sie exklusives Wohnen! Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn. Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4. Verkauf durch: partner Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4 Barrierefrei und zentral wohnen in Dornbirn Verkauf durch: Andreas Hofer Andreas Hofer Immobilien T +43 (0)676 / 968 3 911

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 5. bis 8. März 2015 Herzlich willkommen zur WOHGA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die WOHGA Zug ist eine inspirierende Plattform, die

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Planung mit Weitblick. Business mit Meerblick. Ihr Partner für Meetings, Incentives und mehr

Planung mit Weitblick. Business mit Meerblick. Ihr Partner für Meetings, Incentives und mehr Planung mit Weitblick. Business mit Meerblick. Ihr Partner für Meetings, Incentives und mehr 2 BEGRÜSSUNG Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, Björn Schümann Leiter Charter & Incentives

Mehr

Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel.

Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel. Medizinische REHABILITATION Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel. Wir sind ganz nah bei Ihnen, denn zur Rehabilitation gehören sehr private Momente

Mehr

Programm für 2015 Januar

Programm für 2015 Januar Programm für 2015 Januar Wendenschloßstraße 103 105, 12557 Berlin Telefon: 030 65 07 54 83, e - Mail: veranstaltung@klub103-5.de Homepage: http://www.hauptmannsklub.de Ein frohes und gesundes neues Jahr

Mehr

EUR 120, Die Energie für hier! Vorteilsbonus. bis zu. Wechseln lohnt sich. Für Sie. Und für die Region.

EUR 120, Die Energie für hier! Vorteilsbonus. bis zu. Wechseln lohnt sich. Für Sie. Und für die Region. Wechseln lohnt sich. Für Sie. Und für die Region. Vorteilsbonus bis zu EUR 120, Gültig für alle Kunden, die bisher keinen Strom von den Stadtwerken bezogen haben. Die Energie für hier! stromwechsel.stadtwerke-schorndorf.de

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

e c o team Beratungsverbund für kostenbewusstes Nutzerverhalten

e c o team Beratungsverbund für kostenbewusstes Nutzerverhalten e c o team Beratungsverbund für kostenbewusstes Nutzerverhalten M. Halbrügge (Ing.) H. Rubarth (Umweltb.) Kl. Pelzer (Päd.) ecoteam Höveler Weg 21 58553 Halver Umweltkommunikation Herr Dr. Yousef Ansprechpartner

Mehr

Die Geschäfte des Michael S. Der vermeintliche Investor

Die Geschäfte des Michael S. Der vermeintliche Investor 1 Goran Cubric Philip Weihs Die Geschäfte des Michael S. Der vermeintliche Investor Kriminalroman nach einer wahren Begebenheit Ebozon Verlag * Alle Namen geändert 2 2. Auflage Juni 2014 Veröffentlicht

Mehr

HYDMedia Kundenworkshop 27.-28. September 2012, Rottenburg. HYDMedia Kundenworkshop Partnerschaft, die bewegt.

HYDMedia Kundenworkshop 27.-28. September 2012, Rottenburg. HYDMedia Kundenworkshop Partnerschaft, die bewegt. HYDMedia Kundenworkshop 27.-28. September 2012, Rottenburg HYDMedia Kundenworkshop Partnerschaft, die bewegt. HYDMedia Kundenworkshop Rottenburg Agenda Donnerstag, 27.09.2012 10:00 11:00 Uhr Come together

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Begrüßung Heilbronn 24. September 2009

Begrüßung Heilbronn 24. September 2009 Grußwort Hauptgeschäftsführer Heinrich Metzger Es gilt das gesprochene Wort. Begrüßung Heilbronn 24. September 2009 Meine sehr geehrten Damen und Herren, herzlich willkommen zu unserer IHK-Bestenehrung.

Mehr

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015 Leistungsüberblick 01/2015 Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ob ihr diesen Tag jemals vergessen werdet? Ich kann es mir nicht vorstellen. Wenn es allerdings einen Tag in eurem Leben

Mehr

Spiele in den Sammlungskatalog der Deutschen Nationalbibliothek!

Spiele in den Sammlungskatalog der Deutschen Nationalbibliothek! Spiele in den Sammlungskatalog der Deutschen Nationalbibliothek! Spieleautoren und Spieleverlage treten gemeinsam dafür ein, dass analoge Spiele in den Sammlungskatalog der Deutschen Nationalbibliothek

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

DAS SEAT4ALL-PAKET DIE ATTRAKTIVE VERSICHERUNGSPAUSCHALE BEI FINANZIERUNG ODER LEASING FÜR ALLE SEAT NEUWAGEN**.

DAS SEAT4ALL-PAKET DIE ATTRAKTIVE VERSICHERUNGSPAUSCHALE BEI FINANZIERUNG ODER LEASING FÜR ALLE SEAT NEUWAGEN**. DAS SEAT4ALL-PAKET DIE ATTRAKTIVE VERSICHERUNGSPAUSCHALE BEI FINANZIERUNG ODER LEASING FÜR ALLE SEAT NEUWAGEN**. FINANZIEREN. LEASEN. VERSICHERN. DIRECT BANKING. www.seatbank.de DAS SEAT4ALL-PAKET: GEPACKT

Mehr