a ccess Wegweiser Beratungsstellen für Flüchtlinge und MigrantInnen in Schleswig-Holstein

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "a ccess www.access-frsh.de Wegweiser Beratungsstellen für Flüchtlinge und MigrantInnen in Schleswig-Holstein www.access-frsh.de"

Transkript

1 a ccess a ccess Wegweiser Beratungsstellen für Flüchtlinge und MigrantInnen in Schleswig-Holstein Netzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ) 6. überarbeitete Auflage, Oktober 2013

2 Impressum Herausgeber und Redaktion: access Koordinierungsstelle des Netzwerkes IQ Schleswig-Holstein beim Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V. Oldenburger Str Kiel Gebr. Peters Druckerei GmbH Stand: Oktober 2013 a ccess Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.v. Das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Daran arbeiten bundesweit regionale Netzwerke, die von Fachstellen zu migrationsspezifischen Schwerpunktthemen unterstützt werden. Das Programm wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Bundesagentur für Arbeit. Das Netzwerk IQ Schleswig-Holstein wird koordiniert durch den Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V. 2

3 Inhaltsverzeichnis Vorwort Migrationsberatung in Schleswig-Holstein Struktur und Zuständigkeit Migrationsberatungsstellen Übersichtskarte der Kreise Adressen und AnsprechpartnerInnen Kreis Dithmarschen Kreis Herzogtum Lauenburg Stadt Kiel Stadt Lübeck Stadt Neumünster Kreis Nordfriesland Kreis Ostholstein Kreis Pinneberg Kreis Plön Kreis Rendsburg-Eckernförde Stadt Flensburg Kreis Schleswig-Flensburg Kreis Segeberg Kreis Steinburg Kreis Stormarn Landesweite Informations- und Beratungsangebote.. 72 Beratungsstellen Frau & Beruf in Schleswig-Holstein. 77 Weiterbildungsverbünde in Schleswig-Holstein Anerkennung ausländischer Schul- und Berufsabschlüsse 85 Informationen von Behörden Nützliche Internetseiten

4 Vorwort zur 6. Auflage Seit 2005 engagiert sich das Projekt access in norddeutschen Integrationsnetzwerken für die berufliche Integration von Migrantinnen und Migranten. Projektträger ist der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.v. (www.frsh.de). access ist Mitglied des bundesweiten Netzwerkes Integration durch Qualifizierung (IQ) und setzt sich insbesondere für den Abbau von Diskriminierungen beim Zugang zu Bildung und Beruf in Schleswig-Holstein ein erfolgte über das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) der stufenweise Aufbau des schleswig-holsteinischen Netzwerkes IQ als eines von bundesweit 16 regionalen Netzwerken. access arbeitete bis Ende 2012 im regionalen Netzwerk Schleswig- Holstein/Hamburg NOBI mit und hat 2013 das regionale Netzwerk Schleswig-Holstein aufgebaut. Weitere Informationen zur Struktur in Schleswig-Holstein gibt es auf Weitere Informationen zum IQ-Förderprogramm finden Sie unter Dieser Wegweiser enthält über die öffentlich geförderten Migrationsfachdienste hinaus auch Adressen von ehrenamtlich arbeitenden Initiativen, die Unterstützung und Begleitung, aber ggf. auch Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements anbieten. Die Auflistung der Migrationsfachdienste wird ergänzt durch Adressen der in den Kreisen aktiven Beratungsstellen von Frau & Beruf und der Weiterbildungsverbünde. Sie sind Netzwerke bzw. fungieren als Informations- und Anlaufstellen, so dass 4

5 Ratsuchende ggf. an entsprechende Bildungsträger oder örtliche Beratungsstellen zum Thema Bildung und Beruf weitergeleitet werden können. Zu den Weiterbildungsverbünden ist hier anzumerken, dass deren Finanzierung über das Jahr 2013 hinaus zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Neuauflage des Wegweisers noch unklar ist: Während einige Verbünde wohl noch bis Mitte 2014 existieren, gilt dies für andere nicht, wie eine Abfrage bei den zuständigen Stellen und auch bei den Verbünden selbst ergeben hat. Deshalb sind in dieser Neuauflage lediglich diejenigen Weiterbildungsverbünde weiter aufgeführt, von denen wir davon ausgehen, dass sie bis Mitte 2014 bestehen werden. Bei der nächsten Aktualisierung dieses Wegweisers werden wir dann ggf. weitere Ergänzungen vornehmen. Auch die Adressen der zuständigen Stellen für die Prüfung der Gleichwertigkeit oder Anerkennung ausländischer Schul- und Berufsabschlüsse in Schleswig-Holstein wurden aufgenommen. Wir hoffen dadurch die Betroffenen, Beraterinnen und Berater sowie die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren bei der Suche von zuständigen Stellen unterstützen zu können. Die Adressen der Jobcenter und Agenturen für Arbeit werden hier nicht aufgeführt. Sie sind über die Webseiten der Bundesagentur für Arbeit sowie auf der Webseite abrufbar, entsprechende Links finden Sie im Anhang. 5

6 Der Wegweiser wurde nun aufgrund der großen Nachfrage zum sechsten Mal aktualisiert. Wir sind um Aktualität und Vollständigkeit unserer Angaben bemüht. Dennoch gibt es immer wieder Veränderungen wie z.b. Öffnungszeiten oder Verantwortlichkeiten, die uns nicht so schnell erreichen, deshalb bitten wir bei Auffälligkeiten um Mitteilung. Die Daten auf unserer Homepage können wir im Gegensatz zu diesem Wegweiser laufend aktualisieren. Migrationsberatung in Schleswig-Holstein - Struktur und Zuständigkeiten In Schleswig-Holstein sind im Rahmen der öffentlich geförderten Beratungsangebote für Migrantinnen und Migranten die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer" (MBE), von den Jugendmigrationsdiensten" (JMD) und der Migrationssozialberatung" (MSB) zu unterscheiden. Die mit dem Zuwanderungsgesetz eingeführte Migrationserstberatung wurde durch die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer abgelöst und aus Bundesmitteln gefördert. Die Koordination liegt beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) 1. Diese Beratungsdienste richten sich in erster Linie an Neuzuwanderer ab 27 Jahren zeitnah nach ihrer Einreise. Zu den Aufgaben der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer gehört es, den Integrationsprozess zu initiieren, zu steuern und zu begleiten. Dieses zeitlich befristete Angebot (maximal 3 Jahre) ist eine individuelle migrations- 1 6

7 spezifische Erstberatung, um Neuzuwanderer zu selbstständigem Handeln in allen Angelegenheiten des täglichen Leben zu befähigen. Darüber hinaus ist die Zielsetzung, dass die Adressatinnen und Adressaten baldmöglichst unabhängig von öffentlichen Leistungen werden. Die Jugendmigrationsdienste bieten ebenfalls aus Bundesmitteln finanzierte Beratungen und Förderprogramme für junge Migrantinnen und Migranten bis 27 Jahren an. Zu ihren Aufgaben gehören neben der sozialen Beratung insbesondere die Unterstützung bei der beruflichen Orientierung und Ausbildung. Daher beschränken sie sich nicht nur auf Einzelangebote wie z. B. Beratung zur Integra-tion in die Gesellschaft und Hilfe bei der Anerkennung von Zeugnissen und Schulabschlüssen, sondern initiieren auch Qualifizierungsmaßnahmen wie Bewerbungstraining, Computerkurse oder andere Gruppenangebote. In Schleswig-Holstein werden ergänzend dazu Migrationssozialberatungsstellen durch das Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein gefördert. Die Migrationssozialberatung" hat die gleiche Zielsetzung wie die MBE, richtet sich aber auch an Migrantinnen und Migranten, die schon länger in Deutschland leben und dennoch einen besonderen Förderbedarf ( Arbeitslosigkeit, schlechte Sprachkenntnisse, keinen Schulabschluss usw.) haben, sowie an Migrantinnen und Migranten mit ungesichertem Aufenthalt. Unter diesem Vorbehalt können auch Flüchtlinge im Asylverfahren oder mit einer Duldung die landesgeförderte Beratung in Anspruch nehmen. Über diese bundes- bzw. landesgeförderten Beratungsangebote hinaus gibt es auch einige wenige ausschließlich aus 7

8 kommunalen oder kirchlichen Mitteln geförderte Stellen, die nicht an die Landes- oder Bundeskonzepte gebunden sind sowie befristete Projekte, die sich besonderen Themenschwerpunkten und Problemlagen widmen. Eine wichtige Funktion in der Landschaft der Unterstützungsangebote für Migrantinnen und Migranten haben ehrenamtlich arbeitende Gruppen, die zum einen Unterstützung und Begleitung z.b. zu Schulen, Behörden, Beratungsstellen und Rechtsanwälten bzw. Rechtsanwältinnen leisten, sich zum anderen aber auch in Form von kulturellen oder politischen Veranstaltungen für die Belange von Menschen mit Migrationshintergrund einsetzen. Damit bieten sie Möglichkeiten für Begegnung und auch für eigenes Engagement. Dies gilt insbesondere für Migranten- und Migrantinnenorganisationen (MO). In Schleswig-Holstein gibt es in den Landkreisen aufgrund der schwierigen Organisationsbedingungen in einem Flächenland nur wenige MO mit einer festen öffentlichen Adresse. Auskünfte über Kontaktmöglichkeiten erhalten Sie bei den Beratungsstellen vor Ort. Für die Landeshauptstadt Kiel liegt inzwischen ein Adressbuch Kiel global Gruppen und Vereine der Entwicklungszusammenarbeit vor, in dem viele MO kurz vorgestellt werden. Weitere Informationen dazu gibt es beim: BEI Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.v. Tel / ) oder beim Referat für Migration der Landeshauptstadt Kiel Tel / ). 8

9 Landkreise und kreisfreie Städte Kreis Nordfriesland Flensburg Kreis Schleswig-Flensburg Kreis Dithmarschen Kiel Kreis Rendsburg-Eckernförde Kreis Plön Kreis Ostholstein Neumünster Kreis Steinburg Kreis Segeberg Lübeck Kreis Pinneberg Kreis Storman Kreis Herzogtum Lauenburg 9

10 Diakonisches Werk Dithmarschen Migrationssozialberatung, Jugendmigrationsdienst Johann Hinrich Wichernhaus Nordermarkt Meldorf Tel.: Fax: Mi. 8-12:30 u. 13:30-16 Uhr und nach Vereinbarung Beratung für Erwachsene Anja Döhren (engl.) Tel.: Jugendmigrationsdienst Viktor Schmidt (russ.) Tel.: Kreis Dithmarschen Erstberatung zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse im Netzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ) - Schleswig-Holstein Einzelfallbezogene Beratung zur Rechtslage bei der Anerkennung ausländischer Abschlüsse Natalia Jutschkow (russ.) 10

11 Viktor Schmidt (russ.) Tel.: Beratung in Brunsbüttel: Volkshochschule, Zi. 11 Max-Planck-Str Brunsbüttel Mo Uhr und nach Vereinbarung Viktor Schmidt Beratung in Heide: Markt 26 A Heide Tel.: Fax: Anja Döhren Di Uhr und nach Vereinbarung Kreisverwaltung Dithmarschen Beratung für MigrantInnen in Heide: Sozialamt, Fachdienst soziale Hilfen Stettiner Str Heide Matthias Ahlheim (2. Stock) Tel.: Fax: Mobil: (8 bis 14 Uhr) Mo.-Fr Uhr 11

12 Kreis Herzogtum-Lauenburg Diakonisches Werk des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg Migrationssozialberatung in Ratzeburg: Petri Forum Am Markt Ratzeburg Diana Bauder (russ.) Tel.: Mobil: Fax: Di Uhr, Do Uhr und nach Vereinbarung Migrationssozialberatung in Mölln Adolph-Hoeltich-Stift Wasserkrüger Weg Mölln Inga Steinfatt, Ulrike Pein (engl.) Tel.: Mobil: Fax: Di Uhr, Do Uhr Jugendmigrationsdienst des Kreises Herzogtum Lauenburg Saarlandstraße Ratzeburg 12

13 Inga Steinfatt (engl.) Tel.: Fax: Di Uhr, Saarlandstraße 2 in Ratzeburg Außensprechstunde: Do Uhr, Wasserkrüger Weg 7 in Mölln sowie Termine nach Vereinbarung AWO Landesverband Schleswig-Holstein e.v. AWO-IntegrationsCenter Geesthacht Migrationssozialberatung in Geesthacht: Markt Geesthacht Ludmila Sitnikowa Céline Rabe Tel.: Fax: Offene Sprechstunde: Mo Uhr Migrationssozialberatung in Lauenburg Im AWO Familienzentrum Graf-Bernhard-Ring Lauenburg Céline Rabe Tel.: Fax: Offene Sprechstunde: Fr Uhr 13

14 in Schwarzenbek und Büchen: nach Terminvereinbarung Kreisverwaltung Herzogtum-Lauenburg Migrationssozialberatung Fachdienst Soziale Leistungen Barlachstr Ratzeburg Hilde Klaus Tel.: Fax: Di., Do. u. Fr Uhr und Do Uhr AsylbewerberInnenbetreuung: Herr Bode Tel Fax: Mo.-Fr Uhr Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.v. Erstberatung zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse im Netzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ) - Schleswig-Holstein Einzelfallbezogene Beratung zur Rechtslage bei der Anerkennung ausländischer Abschlüsse Mobile Beratung in den Räumen der Stadtverwaltung Markt 15, Geesthacht sowie in Mölln und Ratzeburg 14

15 Ulrike Schilling Tel.: Sprechzeiten: Donnerstag nach Absprache Weitere Beratungsangebote und Initiativen zur Unterstützung von MigrantInnen Verein Miteinander Leben e.v. Internationale Begegnungsstätte Lohgerberei Lohgerbergang Mölln Tel.: Fax: Stadt Kiel Amt für Familie und Soziales - Referat für Migration Stefan-Heinzel-Str Kiel Tel.: Fax: Soziale Beratung (türk., poln.) Gesundheitsberatung in Türkisch Mo., Di., Do., Fr Uhr, Do Uhr Terminvereinbarung unter

16 AWO-Landesverband Schleswig-Holstein e.v. Migrationssozialberatung im Mehrgenerationenhaus Vinetazentrum Elisabethstr Kiel Günay Turan (türk., aserb.) Tel.: offene Sprechstunde: Mo., Di Uhr GSM Training & Integration GmbH AWO IntegrationsCenter West Dahlmannstr Kiel Clearingstelle Beruf & Arbeit (Aufgabenschwerpunkt: Identifizierung und Erhebung von vorhandenen Qualifikationen/berufsrelevanter Aspekte) Claudia Lux Tel.: Mobil: Fax: Zuweisung erfolgt über das Jobcenter Projekt COMMA plus (Vorbereitung/Integration von ALG II-EmpfängerInnen mit Migrationshintergrund in den ersten Arbeitsmarkt) Claudia Lux Tel.:

17 Mobil: Fax: Teilnahme über Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) AWO-IntegrationsCenter Kiel-Mettenhof Sibeliusweg Kiel Tel.: Fax: Sprechzeiten: Mo., Di., Do., Fr Uhr Do Uhr und nach Vereinbarung (russ., arabisch.) MiMi (Mit Migranten für Migranten) Interkulturelle Gesundheitslotsen in S-H Lidia Pfeifer Tel.: Di , Fr Uhr und nach Vereinbarung Deutschkurse Anke Rusitska Tel.: Migrationssozialberatung Claudia Engelhardt Tel.:

18 Migrationsberatung für erwachsene ZuwandererInnen Olga Schößler-Müller Tel.: Information und Beratung: Mo., Di., Do., Fr. 9-12, Do Uhr Erstberatung zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse im Netzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ) - Schleswig-Holstein Einzelfallbezogene Beratung zur Rechtslage bei der Anerkennung ausländischer Abschlüsse Juliane Kellner Sprechzeiten: Mo.-Fr Uhr AWO Kreisverband Kiel e.v. IntegrationsCenter Ost Bürgerzentrum Räucherei Preetzer Str Kiel Tel.: Fax:

19 Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer Aselettin Soylu Tel.: offene Sprechstunde: Di Uhr und Do Uhr und nach Vereinbarung Jugendmigrationsdienst (12-27 Jahre) Savas Sari (türk., nach Absprache auch Sprachmittler) Tel offene Sprechstunde: Di Uhr und nach Vereinbarung JMD-Projekt: Berufs- und Beschäftigungsmotivierung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund (BBMJM) John Amankwah (engl., franz., akan., und hausa.) Tel.: offene Sprechstunde: Di Uhr und nach Vereinbarung Stadtteilzentrum Altes Volksbad Turnstr Kiel Tel.: Fax: Günay Turan (türk., aserb.) offene Sprechstunde: Do Uhr 19

20 Caritasverband für Schleswig-Holstein e.v. Migrationsdienst Kiel Muhliusstr Kiel Tel.: Fax: Bettina Schwarz (engl., span.) Di., Mi., Do Uhr Beratung in russischer und arabischer Sprache mit DolmetscherInnen möglich Außensprechstunden Ausländerbehörde Fabrikstr. 8: 2. u. 4. Do. im Monat, Uhr ISFA, Holstenstr , 3. Etage: 1. u. 3. Di. im Monat, Uhr Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer Kadie Rogers (engl., afrikanische Sprachen) Tel.: Sprechzeiten: Mo :30 Uhr, Mi Uhr, Do. 9-11:30 Uhr Außenstelle Mettenhof Janusz-Koczak-Haus Skandinviendamm 352, Kiel Sprechzeiten: Mo Uhr, Do. 14:30-16:30 Uhr Beratung in russischer und arabischer Sprache mit DolmetscherInnen möglich 20

21 Café International Treffpunkt für Frauen aller Nationalitäten Interkulturelle Frauengruppe mit Kinderbetreuung Gemeinde zum St. Nikolaus, Rathausstr. 5, Kiel donnerstags Uhr Türkische Gemeinde in SH. e.v. Erstberatung zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse im Netzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ) - Schleswig-Holstein Einzelfallbezogene Beratung zur Rechtslage bei der Anerkennung ausländischer Abschlüsse Diedrichstr. 2, Kiel Herr Mahmut Sen Tel.: Montagvormittag und Dienstagnachmittag Christlicher Verein zur Förderung sozialer Initiativen in Kiel Sandkuhle Kiel 21

22 Betreuung v. AsylbewerberInnen in Gemeinschaftsunterkünften Anne Jost Tel.: , Fax: Betreuung v. dezentral untergebrachten AsylbewerberInnen und Menschen mit Duldung Horst Glies Tel.: Der Paritätische Schleswig-Holstein e.v. Psychotherapeutische und psychiatrische Versorgung von traumatisierten Flüchtlingen in Schleswig-Holstein Zum Brook Kiel Violeta Koch Tel.: Mobil: Fax: Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Kiel e.v. Beratung für erwachsene Zuwanderer Anna Diekmann und Janina Rubach (engl., poln., russ.) 22

23 in Kiel-Mitte: Klaus-Groth-Platz Kiel Tel.: Fax: Mo Uhr, Mi., Do Uhr in Mettenhof Kurt-Schumacher-Platz Kiel-Mettenhof Tel.: Mo., Di., Mi., Do Uhr, Di Uhr Weitere Angebote in Kiel Mitte: Klaus-Groth-Platz Kiel Psychosoziale Beratung von Russisch sprechenden MigrantInnen Dr. Irina Zeeb Tel.: Do Uhr Kleine Füße große Schritte. Bildungspaten für Grundschulkinder mit Migrationshintergrund Janina Rubach Tel.:

24 Beratung und Begleitung von Familien mit Migrationshintergrund an Bildungsübergängen Janina Rubach Tel.: Schulaufgabenhilfe für Kinder mit Migrationshintergrund Anna Diekmann Tel.: KIELER FENSTER Chance Elisee Beratung und Begleitung für MigrantInnen mit psychischen Problemen und ihre Angehörigen Elisabethstr Kiel Tel.: Fax: Belgin Bektas (türk.) und Olga Fader (russ.) Offene Sprechzeit: Di Uhr in der Elisabethstr. 55 und Termine nach Vereinbarung Tel.: / -15/ -10 Migration e.v. Verein zur Förderung des interkulturellen Lebens in Kiel Jugendmigrationsdienst Xenia Zentner (rus.) Dani Pendorf (engl.) 24

25 Beratung für Jugendliche & für Lehrkräfte und Multiplikatoren bitte vereinbaren Sie einen Termin: Schulstr Kiel Tel.: Fax Vaasastr. 43 a Kiel Tel.: Do Uhr Pro Regio GmbH Service Büro Gaarden Johannesstr Kiel Tel: Fax: Elske Alpers Mo., Di., Mi., Do Uhr, Fr. nach Vereinbarung Shefa e.v. Centrum für Interkulturelle Gesundheitsförderung Jägerstr Kiel Tel./Fax:

26 TIO Treff- und Informationsort für Migrantinnen (Frauen und Mädchen) Andreas-Gayk-Str Kiel Tel./Fax: Nurcan Kurun (türk., kurd., aserbaidsch.) Mo.-Fr Uhr ZBBS e.v. Zentrale Beratungs- und Bildungsstelle für MigrantInnen in Schleswig-Holstein Sophienblatt. 64 a Kiel Tel.: Fax: Migrationsberatung: Ute Afane (engl., franz.) Allgemeine Beratung, Sozialberatung, Asylverfahrensberatung Mo Uhr und nach Vereinbarung

27 Projekt Be In im Netzwerk Land in Sicht! Mona Golla, Katrin Eichhorn Tel.: / -2 Projekt SprungChance Für Flüchtlinge von 16 bis 27 Jahren Beratung: Mona Golla, Enno Schöning Teilprojekt Coaching und Casemanagement im Anerkennungsverfahren im Netzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ) - Schleswig-Holstein Beratung und Begleitung im Prozess der beruflichen Anerkennung Projektkoordination Ute Afane Beratung: Naurus Amin, Markus Saxinger, Katrin Eichhorn Tel.: / -2 Integrations- / Sprachkurse Albina Cemanovic, Anne Walter-Rothe Tel.:

28 Weitere Beratungsangebote und Initiativen zur Unterstützung von MigrantInnen Amnesty International e.v. Bezirk Kiel-Flensburg Bremerstr Kiel Tel.: Fax: Jüdische Gemeinde Kiel und Region Postanschrift: Postfach Kiel Besuchsadresse: Wikingerstr Kiel Tel.: Fax: Soziale Beratung, Beratung für jüdische MigrantInnen Victoria Ladyshenski, Larissa Schilmann Mo Uhr, Di Uhr, Do und Uhr 28

29 Jüdische Gemeinde Kiel e.v. Synagoge am Schrevenpark Jahnstraße Kiel Tel.: Migrationssozialberatung, Beratung bei allen sozialen Fragen und sonstigen Lebensbereichen - praktische Hilfe und Begleitung bei der Integration - Begleitung bei Arzt- und Behördengängen - Hilfe bei Behördenkontakten (telefonisch, schriftlich, persönlich) Inna Shames (de, russ.) Tel.: CJD Hamburg-Eutin Mobile Bildungsberatung für AkademikerInnen mit ausländischen Bildungsabschlüssen der Garantiefonds- Hochschule des CJD Hamburg-Eutin beim Jugendmigrationsdienst, Schulstraße 30, Kiel Frau Anna Wiehe Tel.: , Fax: nur nach Terminvereinbarung 29

30 AWO-Landesverband Schleswig-Holstein e.v. IntegrationsCenter Lübeck Große Burgstr Lübeck Tel.: Fax: Offene Sprechzeit Di Uhr Termine nach Vereinbarung Migrationssozialberatung und Organisation von Frauenkursen Hande Yildiz (türk., engl.) Tel.: Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer Jahan Mortezai (pers.) Tel.: Sprachkurskoordination Bastian Jäpel Tel.: Stadt Lübeck 30

31 Caritasverband Lübeck e.v. Migrationsberatung Astrid Eissing Fegefeuer Lübeck Tel.: Fax: Offene Sprechstunde: Mo Uhr, Do Uhr und Termine nach Vereinbarung Gemeindediakonie Lübeck ggmbh Migrationsfachdienst Fax: Migrationsberatung für erwachsende Zuwanderer Cahide Mardfeldt (türk.) Telefon: Mi Uhr in der Gemeindediakonie Lübeck ggmbh Haus der Diakonie, Mühlentorplatz 1, Zimmer 009 Do Uhr und nach Vereinbarung 31

32 Karyna Rogachevska (russ., ukr.) Telefon: in der Gemeindediakonie Lübeck ggmbh Haus der Diakonie, Mühlentorplatz 1 Zimmer 003, Mo. 9:30-12:30 Uhr in der Familien-Kiste Moislinger Mühlenweg 60 Tel.: Di. 13:30-16:30 Uhr im Nachbarschaftsbüro Hudekamp 25 a Tel.: Do Uhr Abdullah Mehmud (arab., kurd.) Tel.: im Nachbarschaftsbüro Hudekamp 25 a Tel.: Mo Uhr in der Gemeindediakonie Lübeck ggmbh Haus der Diakonie, Mühlentorplatz 1 Zimmer 004, Do. 8:30-10:30 Uhr Jugendmigrationsdienst Cornelia Bauke Tel.: Fax

33 Di Uhr in der Gemeindediakonie Lübeck ggmbh Haus der Diakonie, Mühlentorplatz 1 Zimmer 1.04 Wolfgang Cramer (engl.) Tel.: , Fax Di Uhr und Do Uhr in der Gemeindediakonie Lübeck ggmbh Haus der Diakonie Mühlentorplatz 1, Zimmer 1.03 Do Uhr Türkische Gemeinde in SH. e.v. Erstberatung zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse im Netzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ) - Schleswig-Holstein Einzelfallbezogene Beratung zur Rechtslage bei der Anerkennung ausländischer Abschlüsse Holstenstr , Lübeck Herr Mahmut Sen Tel.: Donnerstag 10 bis 17 Uhr 33

34 Interkulturelle Begegnungsstätte e.v. Haus der Kulturen Parade Lübeck Tel.: , Fax: Mo.-Fr Uhr Rechtsberatung zum AGG Antidiskriminierungsnetzwerk Lübeck Beratung in Rechts- und Sozialrechtsfragen Frau Michelle Akyurt (Dipl.-Kauffrau und Rechtsanwältin) Herr Eugen von Wietersheim (Richter a. D.) Herr Ilhan Isözen (Dipl. Sozialwirt) Mi Uhr Wir führen Beratungen bei Bedarf mehrsprachig auch in Stadtteilen. Migrationssozialberatung und Beratung zu gesundheitlichen Fragen Frau G. B. Wellmann (Apothekerin, Ernährungsberaterin) Herr Dr. med. J. Hoffmann (Innere Medizin, Sozialmedizin) Herr Ilhan Isözen (Dipl. Sozialwirt) Frau Victoria Koke Herr Gencel Bagcı ˇ Do Uhr 34

35 Wir führen Beratungen bei Bedarf mehrsprachig auch in Stadtteilen. Bildungs- und Weiterbildungsberatung für MigrantInnen Interkulturelle Stadtteilberatung Frau Victoria Koke Herr Ilhan Isözen (Dipl. Sozialwirt) Herr Gencel Bagcı ˇ Herr Heinz-Jürgen Riekhof Herr Rafael Jancen Mi. u. Do Uhr Wir führen Beratungen bei Bedarf mehrsprachig auch in Stadtteilen. Beratung für Migrantenorganisationen für Selbsthilfe und Gleichberechtigte Teilhabe Herr Ilhan Isözen (Dipl. Sozialwirt) Mi Uhr, Do Uhr Migrationssozialberatung nach Vereinbarung Wir führen Beratungen bei Bedarf mehrsprachig auch in Stadtteilen. 35

36 Interkulturelle Frauenarbeit Evangelisches Frauenwerk Lübeck-Lauenburg Steinrader Weg Lübeck Yasemin Düzen (türk.) Mo. und Do ; Do. Und Fr Uhr Tel.: Fax: Weitere Beratungsangebote und Initiativen zur Unterstützung von MigrantInnen Handwerkskammer Lübeck Projekt Handwerk ist interkulturell im Netzwerk Land in Sicht! Breite Straße 10/12, Lübeck Tel.: Fax: Heidi Näpflein 36

37 Lübecker Flüchtlingsforum e.v. Hüxstr Lübeck Tel.: Fax: Tara internationales Mädchen- und Frauenprojekt e.v. Information, Beratung und Begleitung Hüxstr Lübeck Jale Isözen Tel./Fax: Mo., Di., Mi., Uhr, Do Uhr sowie Termine nach Vereinbarung Hansestadt Lübeck Fachbereich Wirtschaft und Soziales Stabsstelle Integration Kronsforder Allee Lübeck Anke Seeberger Tel./ Fax: /

38 für das Forum für MigrantInnen in der Hansestadt Lübeck Christiane Nimz Tel./ Fax: / -1219/ AWO-Landesverband Schleswig-Holstein e.v. IntegrationsCenter Neumünster Goebenplatz Neumünster Migrationssozialberatung und Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer Hasan Celep (türk.) Tel: Fax: Integrationsmanagement, Sprachkurse, Frauenkurse Di u Uhr, Do Uhr und nach Vereinbarung Erstberatung zur Anerkennung ausländicher Abschlüsse im Netzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ) - Schleswig-Holstein Einzelfallbezogene Beratung zur Rechtslage bei der Anerkennung ausländischer Abschlüsse Beraterin: Erika Hudecova Tel.: Stadt Neumünster

a ccess www.access-frsh.de Wegweiser Beratungsstellen für Flüchtlinge und MigrantInnen in Schleswig-Holstein

a ccess www.access-frsh.de Wegweiser Beratungsstellen für Flüchtlinge und MigrantInnen in Schleswig-Holstein a ccess www.access-frsh.de Wegweiser Beratungsstellen für Flüchtlinge und MigrantInnen in Schleswig-Holstein Netzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ) 5. überarbeitete Auflage, April 2012 Impressum

Mehr

in Kiel Migrations - beratung Assistance administrative et sociale des migrantes Asistencia social para migrantes

in Kiel Migrations - beratung Assistance administrative et sociale des migrantes Asistencia social para migrantes Migrations - beratung in Kiel Assistance administrative et sociale des migrantes Asistencia social para migrantes Porady socjalne dla migrantek i migranów Consulta para migrantes Consulta para os migrantes

Mehr

Sozialministerium: Leitprojekt des Kinder- und Jugendaktionsplans Schleswig- Holstein durch Vereinte Nationen ausgezeichnet

Sozialministerium: Leitprojekt des Kinder- und Jugendaktionsplans Schleswig- Holstein durch Vereinte Nationen ausgezeichnet Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie, Jugend und Senioren des Landes Schleswig-Holstein Medien-Information 26. November 2008 Sozialministerium: Leitprojekt des Kinder- und Jugendaktionsplans Schleswig-

Mehr

Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten Fachtag des Landesjugendringes SH

Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten Fachtag des Landesjugendringes SH Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten Fachtag des Landesjugendringes SH in 23795 Mözen bei Bad Segeberg 19.09.2015 Krystyna Michalski Paritätischer Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein Dieses Projekt wird

Mehr

Arbeitskreise und Ansprechpartnerinnen. zur Mädchenarbeit in Schleswig-Holstein. Landesebene

Arbeitskreise und Ansprechpartnerinnen. zur Mädchenarbeit in Schleswig-Holstein. Landesebene Arbeitskreise und Ansprechpartnerinnen zur Mädchenarbeit in Schleswig-Holstein Landesebene Kreisebene Dithmarschen Herzogtum Lauenburg Nordfriesland Pinneberg Plön Rendsburg-Eckernförde Schleswig-Flensburg

Mehr

Liste aller Verwaltungen in den Gemeinden und Ämtern in Schleswig-Holstein

Liste aller Verwaltungen in den Gemeinden und Ämtern in Schleswig-Holstein Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein Liste aller Verwaltungen in den Gemeinden und Ämtern in Schleswig-Holstein Stand: 1. Januar 2012 Kreisfreie Städte 1. Stadt Flensburg Durchführung der Verwaltungsgeschäfte

Mehr

a ccess Das IQ Netzwerk Schleswig-Holstein Das Netzwerk zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund stellt sich vor

a ccess Das IQ Netzwerk Schleswig-Holstein Das Netzwerk zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund stellt sich vor a ccess www.access-frsh.de Das IQ Netzwerk Schleswig-Holstein Das Netzwerk zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund stellt sich vor Netzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ)

Mehr

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 2. Quartal 2014 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 2. Quartal 2014 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 1 - vj 2/14 SH Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 2. Quartal 2014 Fortschreibung auf Basis des

Mehr

a ccess www.netzwerk-iq.de www.iq-netzwerk-sh.de Das IQ Netzwerk Schleswig-Holstein

a ccess www.netzwerk-iq.de www.iq-netzwerk-sh.de Das IQ Netzwerk Schleswig-Holstein a ccess www.access-frsh.de Das IQ Netzwerk Schleswig-Holstein Das Netzwerk zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund stellt sich vor Netzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ)

Mehr

a ccess Das IQ Netzwerk Schleswig-Holstein Das Netzwerk zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund stellt sich vor

a ccess Das IQ Netzwerk Schleswig-Holstein Das Netzwerk zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund stellt sich vor a ccess www.access-frsh.de Das IQ Netzwerk Schleswig-Holstein Das Netzwerk zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund stellt sich vor Netzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ)

Mehr

tzahl JMD Schloßstraße Flensburg

tzahl JMD Schloßstraße Flensburg Landesverband Schleswig- LV Schleswig- LV Schleswig- Diakonisches Werk Schleswig- Diakonisches Werk Schleswig- Diakonisches Werk Schleswig- LV Schleswig- LV Schleswig- LV Schleswig- Kreisverband e.v. MBE

Mehr

Erziehungsberatungsstellen in Schleswig-Holstein

Erziehungsberatungsstellen in Schleswig-Holstein Erziehungsberatungsstellen in Schleswig-Holstein Ahrensburg Evangelische Beratungsstelle Stormarn Große Str. 16 22926 Ahrensburg Tel.: 04102 / 537 66 Fax: 04102 / 50 000 info@beratungsstelle-stormarn.de

Mehr

Orte und Öffnungszeiten der allgemeinen Anlaufpraxen im Ärztlichen Bereitschaftsdienst der KVSH

Orte und Öffnungszeiten der allgemeinen Anlaufpraxen im Ärztlichen Bereitschaftsdienst der KVSH Orte und der allgemeinen Anlaufpraxen im Ärztlichen Bereitschaftsdienst der KVSH Stand 02.12.2015, N. Liebau Notdienst Bad Oldesloe Asklepios Klinik Schützenstr. 55 23843 Bad Oldesloe Mo. Di. Do 20:00!

Mehr

Migrationsarbeit der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Schleswig-Holstein e.v. im Kreis Herzogtum Lauenburg. Standortbericht 01.01.-31.12.

Migrationsarbeit der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Schleswig-Holstein e.v. im Kreis Herzogtum Lauenburg. Standortbericht 01.01.-31.12. Migrationsarbeit der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Schleswig-Holstein e.v. im Kreis Herzogtum Lauenburg Standortbericht 01.01.-31.12.2009 1. Träger, Name und Anschrift der Beratungsstelle/n mit offenen

Mehr

Arbeitsloseninitiativen in Schleswig Holstein

Arbeitsloseninitiativen in Schleswig Holstein Arbeitsloseninitiativen in Schleswig Holstein Arbeitsloseninitiative Kiel e.v. Kiel Iltisstraße 34 Telefon 0431-73 26 35 http://www.aloinikiel.de/ info@aloinikiel.de Fax 0431-73 99 890 Sozial-I.G.E.L.

Mehr

Land Schleswig Holstein Landkreis Ditmarschen

Land Schleswig Holstein Landkreis Ditmarschen Landkreis Ditmarschen 25337 Elmshorn Agnes-Karll-Allee Tel : 04121 64900 04121 Leitstelle@IRLS-Elmshorn.de Funkkanal : 469 Funkrufname Leitstelle West Status 5, Tonruf 1 1. DLRG - Rendsburg Tauchtelefon,

Mehr

Zentrum für interkulturelle Konzepte, Projektentwicklung und Beratung Beratungs-und Bildungsangebote für Migrantinnen und Migranten in

Zentrum für interkulturelle Konzepte, Projektentwicklung und Beratung Beratungs-und Bildungsangebote für Migrantinnen und Migranten in Zentrum für interkulturelle Konzepte, Projektentwicklung und Beratung Beratungs-und Bildungsangebote für Migrantinnen und Migranten in Schleswig-Holstein und Hamburg Leitbild Integration in unsere Gesellschaft

Mehr

WEITERE BERATUNGSANGEBOTE UND

WEITERE BERATUNGSANGEBOTE UND Flüchtlingsleben in Adressen Diese Adressliste ist die gekürzte Version des Wegweisers Beratungsstellen für Flüchtlinge und MigrantInnen in, Herausgegeben vom Projekt access Agentur für Bildungs- und Berufszugänge

Mehr

Bundesprogramm Schwerpunkt-Kitas Sprache und Integration Übersicht: Geförderte Kitas in Schleswig-Holstein (86) Stand

Bundesprogramm Schwerpunkt-Kitas Sprache und Integration Übersicht: Geförderte Kitas in Schleswig-Holstein (86) Stand Bundesprogramm Schwerpunkt-Kitas Sprache und Integration Übersicht: Geförderte Kitas in Schleswig-Holstein (86) Stand 30.04.2011 Servicenummer 5685 4803 4347 1984 2384 3973 126 Katholische Kirchengemeinde

Mehr

Kooperationsvereinbarung. zwischen. der Agentur für Arbeit Ludwigshafen und Jobcenter Vorderpfalz Ludwigshafen. und

Kooperationsvereinbarung. zwischen. der Agentur für Arbeit Ludwigshafen und Jobcenter Vorderpfalz Ludwigshafen. und Kooperationsvereinbarung zwischen der Agentur für Arbeit Ludwigshafen und Jobcenter Vorderpfalz Ludwigshafen und den Trägern der Migrationsfachdienste der Freien Wohlfahrtspflege Arbeiterwohlfahrt Stadtkreisverband

Mehr

Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch

Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch 1 Sehr geehrte Damen und Herren, dieser Wegweiser bietet Ihnen Informationen für Ihren Start in Waldkirch. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie

Mehr

Statistik-Profile für Kreise und Städte Schleswig-Holstein 2011

Statistik-Profile für Kreise und Städte Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik-Profile für e und Städte Schleswig-Holstein 2011 NORD.regional Band 12 STATISTIKAMT NORD Statistik-Profile für e und Städte Schleswig-Holstein

Mehr

Lernen fördern. Leistung fordern. Erreichbarkeit der Jugendämter. und telefonische. Beratungsangebote

Lernen fördern. Leistung fordern. Erreichbarkeit der Jugendämter. und telefonische. Beratungsangebote Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Landes Schleswig-Holstein Schutz von Kindern und Jugendlichen in Schleswig-Holstein Erreichbarkeit der Jugendämter Fortbildungsoffensive und telefonische

Mehr

Migrationsarbeit der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Schleswig-Holstein e.v. IntegrationsCenter Lübeck. Sachbericht

Migrationsarbeit der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Schleswig-Holstein e.v. IntegrationsCenter Lübeck. Sachbericht Migrationsarbeit der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Schleswig-Holstein e.v. IntegrationsCenter Lübeck Sachbericht 01.01. 31.12.2009 1. Träger, Name und Anschrift der Beratungsstelle/n mit offenen Sprechstunden

Mehr

Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung und den Neubau von energieeffizienten Wohngebäuden

Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung und den Neubau von energieeffizienten Wohngebäuden Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung und den Neubau von energieeffizienten Wohngebäuden Energiemesse Schrevenborn 09.03.2013, Ratssaal Rathaus Heikendorf Christian Heider, Investitionsbank

Mehr

Beratungsangebote. Familienbüro Bad Bramstedt Koordination: therapiehilfe e.v.

Beratungsangebote. Familienbüro Bad Bramstedt Koordination: therapiehilfe e.v. Institution Ambulante Betreuung im eigenen Wohnraum ATP Ambulante und teilstationäre psychiatrische Versorgung im Kreis Segeberg ATS Ambulante und teilstationäre Suchthilfe Träger: Landesverein für Innere

Mehr

Berufliche Rehabilitation und Integration. Brücke SH

Berufliche Rehabilitation und Integration. Brücke SH Berufliche Rehabilitation und Integration Brücke SH www.bruecke-sh.de Vorbemerkung Sie sehen Handlungsbedarf und wollen Ausbildung und Beschäftigung der Frauen und Männer fördern, die behindert oder von

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode der Abgeordneten Anita Klahn (FDP) und Oliver Kumbartzky (FDP)

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode der Abgeordneten Anita Klahn (FDP) und Oliver Kumbartzky (FDP) SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3437 18. Wahlperiode 2015-10-19 Kleine Anfrage der Abgeordneten Anita Klahn (FDP) und Oliver Kumbartzky (FDP) und Antwort der Landesregierung Minister für

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 15/ Wahlperiode

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 15/ Wahlperiode SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 15/1338 15. Wahlperiode 01-11-01 Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Johann Wadephul (CDU) und Antwort der Landesregierung - Innenminister Integrationsmaßnahmen

Mehr

www.netzwerk-iq.de www.iq-netzwerk-sh.de Das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) Landesnetzwerk Schleswig-Holstein

www.netzwerk-iq.de www.iq-netzwerk-sh.de Das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) Landesnetzwerk Schleswig-Holstein Das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) Landesnetzwerk Schleswig-Holstein Das Landesnetzwerk zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund stellt sich vor Förderprogramm

Mehr

GEMEINDEDIAKONIE LÜBECK ggmbh

GEMEINDEDIAKONIE LÜBECK ggmbh GEMEINDEDIAKONIE LÜBECK ggmbh Gefördert durch das GEMEINDEDIAKONIE LÜBECK ggmbh Seit über 30 Jahren ist die Gemeindediakonie Lübeck in der Beratung und Begleitung von Migrant/-innen aus aller Welt tätig.

Mehr

Große Str Ahrensburg Tel.: / Fax: /

Große Str Ahrensburg Tel.: / Fax: / Erziehungsberatungsstellen in Schleswig-Holstein Ahrensburg Evangelische Beratungsstelle Stormarn Große Str. 16 22926 Ahrensburg Tel.: 04102 / 537 66 Fax: 04102 / 50 000 info@beratungsstelle-stormarn.de

Mehr

Adressen auf einen Blick. Flüchtlinge im Landkreis Wesermarsch

Adressen auf einen Blick. Flüchtlinge im Landkreis Wesermarsch Adressen auf einen Blick Flüchtlinge im Landkreis Wesermarsch Sammlung hilfreicher Adressen auf Grundlage von Recherche und Abfragen durch die Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe des Landkreises

Mehr

IQ Kongress 2014 Workshop. Konkrete Ansätze zur Gestaltung einer Willkommens- und Anerkennungskultur in Stuttgart

IQ Kongress 2014 Workshop. Konkrete Ansätze zur Gestaltung einer Willkommens- und Anerkennungskultur in Stuttgart IQ Kongress 2014 Workshop Konkrete Ansätze zur Gestaltung einer Willkommens- und Anerkennungskultur in Stuttgart Organisatorin: Dr. Verena Andrei, Jobcenter Stuttgart Das Netzwerk IQ wird gefördert durch

Mehr

Engagiert. Integration im Kreis Höxter. Impressum. Bürgerschaftliches Engagement und Interkommunale Zusammenarbeit

Engagiert. Integration im Kreis Höxter. Impressum. Bürgerschaftliches Engagement und Interkommunale Zusammenarbeit Engagiert Integration im Kreis Impressum Integrationsbüro des Kreises Moltkestraße 12 37671 erstellt in Zusammenarbeit mit: VHS-Zweckverband Diemel-Egge-Weser Weserstraße 10 37688 Beverungen Ein Projekt

Mehr

ANGEBOTSLISTE der Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer (MBE) in Hamburg (Stand: November 2015)

ANGEBOTSLISTE der Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer (MBE) in Hamburg (Stand: November 2015) ANGEBOTSLISTE der Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer (MBE) in Hamburg (Stand: November 2015) Bezirk: Hamburg-Bergedorf Der Begleiter e. V. (DPWV) Herzog-Carl-Friedrich-Platz 1 21031 Hamburg Elena

Mehr

Gewerbesteuerhebesätze in der Metropolregion Hamburg

Gewerbesteuerhebesätze in der Metropolregion Hamburg STEUERN Gewerbesteuerhebesätze in der Metropolregion Hamburg Nach 1 Gewerbesteuergesetz (GewStG) erheben die Gemeinden eine Gewerbesteuer als Gemeindesteuer. Sie legen dafür einen Gewerbesteuerhebesatz

Mehr

Soziale Wohnraumförderung 01.01.2015 bis 31.12.2018

Soziale Wohnraumförderung 01.01.2015 bis 31.12.2018 Soziale Wohnraumförderung 01.01.2015 bis 31.12.2018 Information für Förderdarlehen des Landes Schleswig-Holstein für selbst genutzte Eigentumsmaßnahmen Stand Januar 2015 In Investitionsbank Schleswig-Holstein

Mehr

Integration. Migrationsberatung Integrationskurse. im Landkreis Roth

Integration. Migrationsberatung Integrationskurse. im Landkreis Roth Migrationsberatung Integrationskurse Integration im Landkreis Roth Eine Information für ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger über Beratungsstellen und Kursträger Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode 18. Mai 2015

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode 18. Mai 2015 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/2958 18. Wahlperiode 18. Mai 2015 Kleine Anfrage der Abgeordneten Katja Rathje-Hoffmann (CDU) und Antwort der Landesregierung - Ministerium für Soziales,

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/486 16. Wahlperiode 11.01.2006. 1. Wie viele Schuldnerberatungsstellen gibt es in Schleswig-Holstein?

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/486 16. Wahlperiode 11.01.2006. 1. Wie viele Schuldnerberatungsstellen gibt es in Schleswig-Holstein? SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/486 16. Wahlperiode 11.01.2006 Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Heiner Garg (FDP) und Antwort der Landesregierung - Ministerin für Soziales, Gesundheit,

Mehr

Angebote für Geflüchtete in Berlin: Deutschkurse, Berufsorientierung, Ausbildung und Arbeit

Angebote für Geflüchtete in Berlin: Deutschkurse, Berufsorientierung, Ausbildung und Arbeit Angebote für Geflüchtete in Berlin: Deutschkurse, Berufsorientierung, Ausbildung und Arbeit BERATUNG UND BEGLEITUNG ANERKENNUNG VON BERUFSABSCHLÜSSEN DEUTSCHKURSE BERUFSORIENTIERUNG ÜBERGANG IN AUSBILDUNG

Mehr

Integrationsbeauftragte. Alexandra v. Bose

Integrationsbeauftragte. Alexandra v. Bose sbeauftragte Alexandra v. Bose Asylanträge in RLP Zahlen und Fakten Quelle: http://mifkjf.rlp.de/fileadmin/mifkjf/aktuelles/landeskonferenz.pdf Trauma, Flucht, Migration Schätzungen zufolge leiden ca.

Mehr

AWO Migrationsberatung für Erwachsene

AWO Migrationsberatung für Erwachsene AWO Migrationsberatung für Erwachsene Kontakt: Yasemin Akkoc, Hikmet Kubac Telefon: 0209 60483-14, 0209 60483-11 Adresse: Mail: Web: Paulstraße 4, 45889 Gelsenkirchen yasemin.akkoc@awo-gelsenkirchen.de

Mehr

ANGEBOTSLISTE der Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer (MBE) in Hamburg (Stand: Mai 2015)

ANGEBOTSLISTE der Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer (MBE) in Hamburg (Stand: Mai 2015) ANGEBOTSLISTE der Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer () in Hamburg (Stand: Mai 2015) Bezirk: Hamburg-Bergedorf Der Begleiter e. V. (DPWV) Herzog-Carl-Friedrich-Platz 1 21031 Hamburg Elena Böhm

Mehr

Gruppenverzeichnis 2016

Gruppenverzeichnis 2016 Gruppenverzeichnis 2016 BKE Blaues Kreuz in der Evangelischen Kirche Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe Deutscher Guttempler Orden Blaues Kreuz in Deutschland BKE Blaues Kreuz in der Evangelischen Kirche

Mehr

Ruhr/init e.v. Ausbilden, Weiterbilden, Umschulen. Kontakt: Silke Leifhold. Telefon: 0209 155210-0 Adresse: Feldhofstraße 1, 45879 Gelsenkirchen Mail:

Ruhr/init e.v. Ausbilden, Weiterbilden, Umschulen. Kontakt: Silke Leifhold. Telefon: 0209 155210-0 Adresse: Feldhofstraße 1, 45879 Gelsenkirchen Mail: Ruhr/init e.v. Kontakt: Silke Leifhold Telefon: 0209 155210-0 Adresse: Feldhofstraße 1, 45879 Gelsenkirchen Mail: info@reinit.de Web: www.reinit.de Ausbilden, Weiterbilden, Umschulen Stand: März 2015 Ruhr/init

Mehr

Drogenberatungsstellen in Schleswig-Holstein

Drogenberatungsstellen in Schleswig-Holstein Ahrensburg Beratungsstelle Ahrensburg SuchtberatungsstelleAhrensburg@gmx.de Ahrensburg Do It! Stationäre Suchttherapie doit@therapiehilfe.de Ahrensburg Suchtberatungsstelle Bad Oldesloe Suchtberatungsstelle

Mehr

Vom Kirchenasyl zum Internationalen Beratungs- und Begegnungszentrum

Vom Kirchenasyl zum Internationalen Beratungs- und Begegnungszentrum Tür an Tür Augsburg Vom Kirchenasyl zum Internationalen Beratungs- und Begegnungszentrum Nürnberg, 26.01.2013 Stephan Schiele Tür an Tür Integrationsprojekte ggmbh Geschichte 2005 1997 1999 Europadorf

Mehr

1. Vorwort 2. 2. Zielgruppe 3. a. Gab es im Vergleich zum Vorjahr Veränderungen hinsichtlich der Klientelstruktur?

1. Vorwort 2. 2. Zielgruppe 3. a. Gab es im Vergleich zum Vorjahr Veränderungen hinsichtlich der Klientelstruktur? Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort 2 2. Zielgruppe 3 a. Gab es im Vergleich zum Vorjahr Veränderungen hinsichtlich der Klientelstruktur? b. Welche Maßnahmen wurden ergriffen, um den Zugang schwer erreichbarer

Mehr

G E S A M T V E R Z E I C H N I S DES LANDES SCHLESWIG - HOLSTEIN

G E S A M T V E R Z E I C H N I S DES LANDES SCHLESWIG - HOLSTEIN G E S A M T V E R Z E I C H N I S DER BEWÄHRUNGSHELFERINNEN UND BEWÄHRUNGSHELFER, DER GERICHTSHELFERINNEN UND GERICHTSHELFER, DER FÜHRUNGSAUFSICHTSSTELLEN DES LANDES SCHLESWIG - HOLSTEIN Stand: 22.01.2016

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD A II 2 - j/09 7. Oktober 2010 Gerichtliche Ehelösungen in Hamburg und Schleswig-Holstein 2009 1. Ehescheidungen

Mehr

Fragenkatalog Bildung. für. Migrantenorganisationen

Fragenkatalog Bildung. für. Migrantenorganisationen Fragenkatalog Bildung für Migrantenorganisationen Äthiopische Orthodoxe Kirchengemeinde Eritreischer Kulturverein e.v. Pohana e.v. Somalische Kultur und Integration e.v. Dieses Dokument wurde im Rahmen

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Tourismus Schleswig-Holstein Bildnachweis: Ostsee-Holstein-Tourismus e.v.

Aktuelle Entwicklungen im Tourismus Schleswig-Holstein Bildnachweis: Ostsee-Holstein-Tourismus e.v. Aktuelle Entwicklungen im Tourismus Schleswig-Holstein 2016 Bildnachweis: Ostsee-Holstein-Tourismus e.v. Hamburg, 13.05.2016 Achim Georg, Marco Gaffrey Agenda 1 2 3 4 Tourismus in Schleswig-Holstein Beschäftigungsfaktor

Mehr

Thema kompakt Anerkennungsgesetz

Thema kompakt Anerkennungsgesetz Thema kompakt Anerkennungsgesetz Zentrum Kommunikation Pressestelle Caroline-Michaelis-Straße 1 10115 Berlin Telefon: +49 30 65211-1780 Telefax: +49 30 65211-3780 pressestelle@diakonie.de --------- Berlin,

Mehr

Das Breitband-Kompetenzzentrum Schleswig-Holstein stellt sich vor

Das Breitband-Kompetenzzentrum Schleswig-Holstein stellt sich vor 24.05.2011 N o 1 Das stellt sich vor Dr. Derek Meier Nielsens Gesetz 24.05.2011 N o 2 24.05.2011 N o 2 interaktiv Übertragungsraten Instant-Messaging Chat Behörde Online Online-Banking Buchung Elektronische

Mehr

Einwohnerentwicklung in den Kreisen und kreisfreien Städten in Schleswig-Holstein bis 2020

Einwohnerentwicklung in den Kreisen und kreisfreien Städten in Schleswig-Holstein bis 2020 Einwohnerentwicklung in den Kreisen und kreisfreien Städten in bis 2020 - Die wichtigsten Ergebnisse der neuen Bevölkerungsvorausberechnung im Überblick - Innenministerium, Abteilung Landesplanung 1 Einwohnerentwicklung

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

Übersicht der Kreisbeauftragten in Schleswig-Holstein

Übersicht der Kreisbeauftragten in Schleswig-Holstein Übersicht der Kreisbeauftragten in Schleswig-Holstein Kreis Kreisbeauftragte/r Kreis Kreisbeauftragte/r Nordfriesland Herr Uwe Pettke (FPS Niebüll) Stormarn Herr Hartmut Jokisch (Gymnasium Trittau) Dithmarschen

Mehr

Berufliche Orientierung-Beratung-Wiedereinstieg Expertinnen im Kreis Lippe

Berufliche Orientierung-Beratung-Wiedereinstieg Expertinnen im Kreis Lippe Berufliche Orientierung-Beratung-Wiedereinstieg Expertinnen im Kreis Lippe Sie wollen nach der Familienphase/Elternzeit in den Beruf zurückkehren? Sie möchten sich weiterbilden? Sie brauchen nach einer

Mehr

Ergebnisse der Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013

Ergebnisse der Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 Ergebnisse der Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 Inhaltsverzeichnis: I. Feststellungen II. III. IV. Gesamtergebnis der Gemeindewahlen in kreisfreien Städten und der Kreiswahlen im Vergleich

Mehr

Ansprechpartner. 1 Bürgerbusvereine

Ansprechpartner. 1 Bürgerbusvereine Ansprechpartner 1. Bürgerbusvereine 2. Kreise, kreisfreie Städte und Land 3. Verkehrsverbünde und Abrechnungsgesellschaften 4. Verkehrsverbände 1 Bürgerbusvereine betreiben ehrenamtlich gefahrene Linienverkehre

Mehr

Wirtschaftszahlen für Schleswig-Holstein

Wirtschaftszahlen für Schleswig-Holstein Wirtschaftszahlen für Schleswig-Holstein Analyse Statistik Trend Kartengrundlage: GfK GeoMarketing GmbH Stand: Dezember 2015 1 Herausgeber: IHK Schleswig-Holstein Arbeitsgemeinschaft der Industrie- und

Mehr

Bilanz des ESF-Projektes Zentrale Anlaufstelle Anerkennung

Bilanz des ESF-Projektes Zentrale Anlaufstelle Anerkennung Bilanz des ESF-Projektes Zentrale Anlaufstelle Anerkennung Michael Gwosdz Fachbereich Migration und Existenzsicherung Zentrale Anlaufstelle Anerkennung 28. Oktober 2013 Projekt Zentrale Anlaufstelle Anerkennung

Mehr

Übersicht Beratungsstellen

Übersicht Beratungsstellen Erziehungs- und Familienberatung Erziehungs- und Jugendberatungsstelle Angebote können in Öhringen und in Künzelsau in Anspruch genommen werden Übersicht Beratungsstellen Pädagogische/psychologische erziehungsberatunghohenlohe@

Mehr

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse: Ein Weg zum passenden Job

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse: Ein Weg zum passenden Job Das IQ-Netzwerk Baden-Württemberg, Region Freiburg wird koordiniert durch: Herausgabe IQ Netzwerk Baden-Württemberg, Region Freiburg Büro für Migration und Integration, Stadt Freiburg Redaktion Arbeitskreis

Mehr

Statistik-Profile für kreisfreie Städte und Kreise Schleswig-Holstein 2007

Statistik-Profile für kreisfreie Städte und Kreise Schleswig-Holstein 2007 Statistisches Amt für Hamburg und Statistik-Profile für kreisfreie Städte und e 2007 NORD.regional Band 4 STATISTIKAMT NORD Statistik-Profile für kreisfreie Städte und e 2007 Band 4 der Reihe NORD.regional

Mehr

Anerkennung im Ausland erworbener Abschlüsse: Erste Erfahrungen aus der Umsetzung des Anerkennungsgesetzes

Anerkennung im Ausland erworbener Abschlüsse: Erste Erfahrungen aus der Umsetzung des Anerkennungsgesetzes Anerkennung im Ausland erworbener Abschlüsse: Erste Erfahrungen aus der Umsetzung des Anerkennungsgesetzes Ariane Baderschneider Fachtagung: Willkommens- und Anerkennungskultur Die Rolle der Migrantenorganisationen

Mehr

Opferhilfeeinrichtungen in Schleswig-Holstein

Opferhilfeeinrichtungen in Schleswig-Holstein zahl; 1. en für den Schutz von Kindern und Jugendlichen Wendepunkt e.v. Holstenstr. 21 25335 Elmshorn Anlauf- u. Beratungsstelle gegen sexuellen Kindesmissbrauch; Modellvorhaben für kindl. u. jugendl.

Mehr

Staffeleinteilung - SOMMER 2015 Landesligen und Verbandsligen

Staffeleinteilung - SOMMER 2015 Landesligen und Verbandsligen Landesliga Damen 6er St. 1 1001 TC Mürwik 2000 TG Düsternbrook 2003 1. Kieler HTC 3082 TSV Glinde 2 Seite 1 Verbandsliga Damen 4er St. 401 Verbandsliga Damen 4er St. 402 4023 TV Uetersen 4070 TSC Glashütte

Mehr

Caritas-Struktur auf überregionaler und regionaler Ebene

Caritas-Struktur auf überregionaler und regionaler Ebene Caritas-Struktur auf überregionaler und regionaler Ebene Bundesebene: Deutscher Caritasverband e.v. (Freiburg) (verhandelt auf Bundesebene, wirbt Bundesmittel ein) Diözesanebene: Caritasverband für das

Mehr

Interkulturelle Gesundheitslotsen in Schleswig-Holstein. Fachtagung Demenz und Migration am 23. November 2011 in Kiel

Interkulturelle Gesundheitslotsen in Schleswig-Holstein. Fachtagung Demenz und Migration am 23. November 2011 in Kiel Mit Migranten für Migranten Interkulturelle Gesundheitslotsen in Schleswig-Holstein Fachtagung Demenz und Migration am 23. November 2011 in Kiel Migration und Gesundheit Erschwerter Zugang der Migranten

Mehr

Adressen auf einen Blick. Flüchtlinge im Landkreis Wesermarsch

Adressen auf einen Blick. Flüchtlinge im Landkreis Wesermarsch Adressen auf einen Blick Flüchtlinge im Landkreis Wesermarsch Sammlung hilfreicher Adressen auf Grundlage von Recherche und Abfragen durch die Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe des Landkreises

Mehr

Diakonische Angebote. Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1. Kirchengemeinde:

Diakonische Angebote. Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1. Kirchengemeinde: Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1 Evangelische Johannes-Kirchengemeinde (Bergerkirche, Neanderkirche) Bolkerstraße 36, 40213 Düsseldorf, Telefon Gemeindebüro: 566 29 60 Email: johannes-kgm.duesseldorf@ekir.de

Mehr

Kinderarmut. Factsheet. Schleswig-Holstein. Kinder im SGB-II-Bezug

Kinderarmut. Factsheet. Schleswig-Holstein. Kinder im SGB-II-Bezug 40 Factsheet Schleswig-Holstein Kinderarmut Kinder im SGB-II-Bezug ABBILDUNG 1 Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien im SGB-II-Bezug in den Jahren 2011 und 2015 im Vergleich 2011 2015 Saarland

Mehr

Flüchtlinge. Einrichtungen und Initiativen

Flüchtlinge. Einrichtungen und Initiativen Einrichtungen und Initiativen Freiburger Freiwilligen Agentur Stadtweite Übersicht über Engagementmöglichkeiten im Flüchtlingsbereich. Information, Beratung, Vermittlung und Fortbildungsangebote für Interessierte

Mehr

Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt

Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt Familie, Jugend und Soziales Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt Vorwort und Ihre Ansprechpartner im Überblick Stephan Kuns Maria Joecks Andrea Kohlmeyer Carsten Wirth Sehr geehrte

Mehr

Berufliche Bildung für Migrantinnen und Migranten

Berufliche Bildung für Migrantinnen und Migranten Eine Veranstaltung von: Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.v. neues Logo Access:Layout 1 25.06.2008 8:18 Uhr Seite 1 a ccess Agentur zur Förderung der Bildungs- und Berufszugänge für Flüchtlinge und MigrantInnen

Mehr

Die Soziale Wohnraumförderung vom bis zum

Die Soziale Wohnraumförderung vom bis zum Die Soziale Wohnraumförderung vom 1.1.2007 bis zum 31.12.2008 nformationen über die Förderdarlehen des Landes Schleswig-Holstein für selbstgenutzten Wohnraum . Wer kann einen Antrag stellen Haushalte,

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3805 18. Wahlperiode 2016-02-15 Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Patrick Breyer (PIRATEN) und Antwort der Landesregierung Minister für Inneres und Bundesangelegenheiten

Mehr

mit uns können Sie reden

mit uns können Sie reden mit uns können Sie reden pro familia: Mit uns können Sie reden pro familia ist bekannt. Doch viele Menschen kennen uns nicht genau. Viele verbinden uns nur mit dem Thema Schwangerschaftsabbruch und Schwangerschaftskonfliktberatung.

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ 4159 18. Wahlperiode 13.05.2016 Kleine Anfrage der Abgeordneten Katja Rathje-Hoffmann (CDU) und Antwort der Landesregierung Ministerium für Soziales, Gesundheit,

Mehr

Orts- und Kreisvereinigungen der Lebenshilfe in Schleswig-Holstein:

Orts- und Kreisvereinigungen der Lebenshilfe in Schleswig-Holstein: Stand: März 2013 Orts- und Kreisvereinigungen der Lebenshilfe in Schleswig-Holstein: OV Altenholz und Umgebung e. V. Frau Doris Bommes Posener Straße 15 24161 Altenholz Tel.: 0431-321170 - Fax.: 0431-676836

Mehr

Alphabetisierung deutschsprachiger Erwachsener

Alphabetisierung deutschsprachiger Erwachsener Alphabetisierung deutschsprachiger Erwachsener Petra Mundt, Referentin Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.v. mt@vhs-sh.de Vortrag Europäische Akademie Otzenhausen 14.03.2014 Schleswig-Holstein

Mehr

Beratungsstellen der Berliner Wohlfahrtsverbände Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

Beratungsstellen der Berliner Wohlfahrtsverbände Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) Beratungsstellen der Berliner Wohlfahrtsverbände Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) Charlottenburg-Wilmersdorf Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e.v. Fachstelle für Integration & Migration

Mehr

Foto: MILAN-Bild, Seehausen. Nord-Süd-Ausdehnung: Ost-West-Ausdehnung:

Foto: MILAN-Bild, Seehausen. Nord-Süd-Ausdehnung: Ost-West-Ausdehnung: 2 Foto: MILAN-Bild, Seehausen Größe: Nord-Süd-Ausdehnung: Ost-West-Ausdehnung: Höchster Punkt: 2.423 km² 79 km 56 km Landsberg; 132,8 m 3 Foto: MILAN-Bild, Seehausen Einwohner gesamt: 123.674 Davon männlich:

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistischer Bericht K I 1 - j/05 Teil 1 _. Dezember 2006 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz Hamburg Standorte: Hamburg und Kiel Internet: www.statistik-nord.de

Mehr

Flüchtlinge und Asylsuchende

Flüchtlinge und Asylsuchende Flüchtlinge und Asylsuchende Integration in Ausbildung und Arbeit 17.06.2015, Flüchtlingshilfe Harvestehude Flüchtlinge ein Begriff, viele Unterschiede Flüchtlinge im weiteren Sinne sind Personen mit ungesichertem

Mehr

Diakonisches Werk Mannheim

Diakonisches Werk Mannheim Diakonisches Werk Mannheim Mannheimer Arbeitslosenzentrum (MAZ) Abteilung III Gute und sichere Arbeit Modellhafte Unterstützung von Arbeitslosen(beratungs)zentren des Landes Baden-Württemberg Mannheimer

Mehr

Wer? Wie? Was? Fragen und Antworten zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse

Wer? Wie? Was? Fragen und Antworten zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse An wen kann ich mich wenden? Was ist mit meiner Berufserfahrung? Kann ich die Zeugnisse aus meiner Heimat hier anerkennen lassen? Besuchen Sie uns auf www.iq-netzwerk-sh.de Wer? Wie? Was? Fragen und Antworten

Mehr

Verzeichnis der zur Vornahme von Seediensttauglichkeitsuntersuchungen nach 81 des Seemannsgesetzes ermächtigten Ärzte

Verzeichnis der zur Vornahme von Seediensttauglichkeitsuntersuchungen nach 81 des Seemannsgesetzes ermächtigten Ärzte Anlage 3 Verzeichnis der zur Vornahme von Seediensttauglichkeitsuntersuchungen nach 81 des Seemannsgesetzes ermächtigten Ärzte Inland Aurich Herr Dr. E. Heeren Extumer Weg 29 26603 Aurich Tel. 04941 /

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD Impressum Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 ISSN 2196-811X Herausgeber:

Mehr

Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2014

Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: A II 2 - j 14 SH Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2014 Herausgegeben am: 22. Juli 2015 Impressum Statistische

Mehr

Zusammen für ein gutes Miteinander. von Flüchtlingen und Menschen mit Behinderungen

Zusammen für ein gutes Miteinander. von Flüchtlingen und Menschen mit Behinderungen Zusammen für ein gutes Miteinander von Flüchtlingen und Menschen mit Behinderungen Zusammen für ein gutes Miteinander von Flüchtlingen und Menschen mit Behinderungen Menschen mit Behinderungen haben oft

Mehr

Zusammen für ein gutes Miteinander. von Flüchtlingen und Menschen mit Behinderungen

Zusammen für ein gutes Miteinander. von Flüchtlingen und Menschen mit Behinderungen Zusammen für ein gutes Miteinander von Flüchtlingen und Menschen mit Behinderungen Zusammen für ein gutes Miteinander von Flüchtlingen und Menschen mit Behinderungen Menschen mit Behinderungen haben oft

Mehr

KP IQ, ZWH. NOBI Hamburg. KUMULUS-PLUS Berlin. MigraNet Augsburg. ProQualifizierung Düsseldorf. Integra.net Frankfurt. InBeZ Rhein-Saar-Elbe

KP IQ, ZWH. NOBI Hamburg. KUMULUS-PLUS Berlin. MigraNet Augsburg. ProQualifizierung Düsseldorf. Integra.net Frankfurt. InBeZ Rhein-Saar-Elbe im Rahmen von EQUAL II Zusammenarbeit im Netzwerk IQ OP OP SP KUMULUS-PLUS NOBI Hamburg SP OP SP MigraNet BA BMWA ProQualifizierung OP SP KP IQ, ZWH OP SP Integra.net InBeZ SP OP OP = Operative Partner

Mehr

Interkulturelle Wochen - eine Postkartenaktion

Interkulturelle Wochen - eine Postkartenaktion Interkulturelle Wochen - eine Postkartenaktion Präsentation am 07. August 2012 Forum für Migrantinnen und Migranten Inhaltsverzeichnis Netzwerk Heimat und Flucht eine Postkartenaktion 1. Projektideen 2.

Mehr

A k t i v i t ä t e n von und für Unternehmerinnen und Existenzgründerinnen

A k t i v i t ä t e n von und für Unternehmerinnen und Existenzgründerinnen A k t i v i t ä t e n von und für Unternehmerinnen und Existenzgründerinnen im Bereich der Klein- und Mittelbetriebe (KMU) Bundesweiter Überblick Schleswig-Holstein Erstellt von: RevierA GmbH, Franz-Arens-Straße

Mehr

07.08.2011 PiA_Vergütungsliste Praktische Tätigkeit in Hamburg und Umgebung

07.08.2011 PiA_Vergütungsliste Praktische Tätigkeit in Hamburg und Umgebung Albertinenkrankenhaus Süntelstraße 11, 22457 Hamburg, AMEOS Klinikum Lübeck- Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Ameos Klinikum Neustadt - Klinikum für Psychiatrie und Psychotherapie Kahlhorststraße

Mehr