[19] Deutscher Sparkassen- und Giroverband (2007): Diagnose Mittelstand, Berlin, www. dsgv.de/download/files/diagnose_mittelstand_2007.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "[19] Deutscher Sparkassen- und Giroverband (2007): Diagnose Mittelstand, Berlin, www. dsgv.de/download/files/diagnose_mittelstand_2007."

Transkript

1 238 Literaturhinweise [1] Ahrendt, Bernd und Ahrendt, Rolf (2005): Bankgespräche richtig führen. Haufe, München [2] Allianz Dresdner Economic Research (2007): Der Wandel im deutschen Finanzsystem Chance für die Mittelstandsfinanzierung; Working Paper Nr. 82, Autor Rolf Sandvoß, mittelstand_april07.pdf [3] ASU-Unternehmerumfrage (2006): Mittelstandsfinanzierung durch Banken, Dezember 2006, 2736cd128e1d.pdf [4] Bastian, Nicole und Köhler, Peter (2007): Insolvenzen verunsichern Geldgeber und: Fünf Fragen an: Michael Auracher, Handelsblatt [5] Berens, Prof. Dr. Wolfgang (2006): Aktuelle Probleme des Mittelstandes. Ergebnisse einer Befragung in Zusammenarbeit mit der WGZ-Bank,www.wiwi.uni-muenster. de/ctrl/md/content/aktuelles/untersuchung.pdf [6] BMWi (2007): Der Mittelstand in der Bundesrepublik Deutschland: Eine volkswirtschaftliche Bestandsaufnahme, Dokumentation Nr. 561, Berlin [7] BMWi (2006): E-Training für Existenzgründer: Vorbereitung auf das Bankengespräch, [8] Brzeski, Eberhard u.a. (2006): Mezzanine-Kapital für den Mittelstand. Schäffer- Poeschel, Stuttgart [9] Bundesverband Deutscher Banken (2005): Bankinternes Rating mittelständischer Kreditnehmer im Zuge von Basel II, Berlin, [10] Bundesverband Deutscher Banken (2005): Mittelstandsfinanzierung Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Unternehmen und Banken, Berlin, de [11] Buschardt, Tom (2006): Der Journalist das unbekannte Wesen? Vortrag am auf dem 5. Mittelstandstag Hessen-Thüringen in Frankfurt a.m., www. die-journalisten.de [12] cometis AG (2004): Kennzahlen für Investor Relations, cometis, Wiesbaden [13] ConVent GmbH, FINANCE u.a., Hrsg. (2005, 2006): Unternehmensfinanzierung, Jahrbuch 2006 und 2007, Financial Gates, Frankfurt a.m., de [14] Creditreform (2007):Insolvenzen in Europa 2006/07, [15] Deloitte & Touche (2006): Förderperspektiven für Start-up-Unternehmen, Vortrag Kerstin Dreizner am in Frankfurt, [16] Deter, Henryk und Diegelmann, Michael, Hrsg. (2003): Creditor Relations. Beziehungsmanagement mit Fremdkapitalgebern, Bankakademie-Verlag, Frankfurt, hierin insbesondere der Beitrag von Tallner, Günter: Risikoadjustierte Preise als Basis eines zukunftsfähigen Firmenkundengeschäfts Erklärungen und Handlungsempfehlungen für Unternehmer aus Sicht einer Großbank [17] Deutsche Bundesbank (2007): April-Umfrage des Bank Lending Survey für Deutschland, Frankfurt am Main , veroeffentlichungen.php [18] Deutsche Bundesbank (2006): Zur wirtschaftlichen Situation kleiner und mittlerer Unternehmen in Deutschland seit 1997, Monatsbericht Dezember 2006, [19] Deutscher Sparkassen- und Giroverband (2007): Diagnose Mittelstand, Berlin, www. dsgv.de/download/files/diagnose_mittelstand_2007.pdf R. Langen, Die Sprache der Banken, Edition Rosenberger, DOI / , Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

2 239 [20] DIHK (2007): Auswirkungen von Basel II auf die Finanzierung von Unternehmen, Ergebnisse einer Online-Befragung, Berlin, [21] DIHK (2003): Rating für den Mittelstand, Berlin [22] DIW Berlin (2007): Rating beeinflusst die Laufzeit von Unternehmenskrediten. Wochenbericht Nr. 13/2007, S , [23] Dresdner Bank (2005): Dresdner Bank Rating: Vorteile und Chancen. Die Praxis der Bonitätsbeurteilung für mittlere und große Unternehmen, Frankfurt [24] Droste, Heinz W.(2005): Praktiker-Handbuch Investor Relations, Books on Demand, Norderstedt [25] Duve, Christian u. a. (2003): Mediation in der Wirtschaft, Dr. Otto Schmidt, Frankfurt [26] DZ Bank (2007): Mittelstand im Mittelpunkt. Finanzierungsinstrumente und Risikomanagement. Ausgabe Frühjahr/Sommer 2007, [27] Eder, Dr. Ulrich (2004): Financial Covenants aus Kreditnehmersicht, [28] Ernst & Young (2007): Mittelstandsbarometer 2007: Der deutsche Mittelstand Stimmungen, Themen, Perspektiven, Studie 2007, Stuttgart [29] Ernst & Young, F.A.Z.-Institut (2007): Märkte im Focus, Siegerstrategien im deutschen Mittelstand, Studie 2007, Stuttgart/Frankfurt [30] Ernst & Young, Luther Menold (2005): Finanzierungsstrukturen im deutschen Mittelstand. Wege zum Wachstum, Studie 2005, Berlin/Essen, [31] Euler Hermes, ZIS Mannheim (2006): Warum Unternehmen insolvent werden. Die wichtigsten Insolvenzgründe. Repräsentative Befragung von Insolvenzverwaltern, [32] Euler Hermes, Impulse und BDI (2005): Finanzkommunikation im Mittelstand, Studie 2005, Hamburg, [33] Europäische Kommission (2006): Die neue KMU-Definition. Benutzerhandbuch und Mustererklärung, Brüssel, ec.europa.eu/enterprise/enterprise_policy/sme_definition/ index_de.htm [34] FINANCE und HypoVereinsbank (2006): Mezzanine Vom Krisen- zum Wachstumsinstrument. Erfahrungswerte deutscher Mittelständler beim Einsatz von Programm- und Individual-Mezzanine, Studie 2006, Frankfurt /München, www. finance-magazin.de/research/studien/mezzanine2006.html [35] FINANCE und The Royal Bank of Scotland (2006): Factoring Image im Wandel. Befragung von Finanzentscheidern und Praxisberichte, Studie 2006, Frankfurt, [36] Goebel, Lutz, Hrsg. (2006): Mittelstandsfinanzierung, Vogel Industrie Medien, Würzburg [37] Guhl, Markus (2006): Der Mittelstand unter Basel II, in: Hermann, Jürgen (Hrsg.): Handbuch Factoring, VisAvis, Bonn [38] Grunow, Hans-Werner und Figgener, Stefanus (2006):Handbuch Moderne Unternehmensfinanzierung. Strategien zur Kapitalbeschaffung und Bilanzoptimierung, Springer, Berlin [39] Hackethal, Prof. Dr. Andreas und Gleisner, Fabian (2006): Kreditprozesse aus der Sicht des Mittelstandes, Studie E-Finance Lab 2006, Frankfurt, [40] Handelsblatt (2007/2006): Unicredit schlägt erneut zu, Ausgabe vom und: Die größten europäischen Banken 2006, Ausgabe vom sowie: Anschluss verpasst, Ausgabe vom [41] Harbou, Joachim v. (2001): Financial Engineering für europäische Firmenkunden in Hummel, Detlev und Breuer, Rolf-E. (Hrsg.): Handbuch Europäischer Kapitalmarkt, Gabler, Wiesbaden

3 240 Literaturhinweise [42] Hartmann, Wolfgang (2004): Die Hausbank der Zukunft Angstgegner oder zuverlässiger Partner des Mittelstandes in der Krise?, Vortrag bei der Tagung Deutsches Forum Insolvenzrecht und Sanierungsmanagement e.v. am in Frankfurt [43] Haunschild, Ljuba, Dr. (2007): Private Equity- und Mezzanine-Finanzierung im Mittelstand, in Unternehmer Edition Know-how für den Mittelstand, April 2007, S [44] Hauser, Dr. Christian (2007): KMU-Finanzierung in der Bundesrepublik Deutschland, Vortrag vom , veröffentlicht vom Institut für Mittelstandsforschung (IfM), Bonn [45] Heiden, Sigrun an der (2007): Verwalter statt Gestalter, in ProFirma, Ausgabe 05/2007, [46] Hermann, Jürgen, Hrsg. (2006): Handbuch Factoring, VisAvis, Bonn [47] Hierold, Emil (2002): Sicher Präsentieren - Wirksamer Vortragen, Redline, Frankfurt [48] Hypovereinsbank (2006): Mittelstandsfinanzierung. Themenreport Märkte & Chancen 2006, München [49] Hypovereinsbank (2005): Bonität ist planbar. Wie Mittelständler in der Kreditverhandlung überzeugen. Themenreport Märkte & Chancen 2005/2006, München [50] IfM Institut für Mittelstandsforschung Bonn (2006): Unternehmensgrößen in Deutschland. Auswertungsstichtag , Bonn, unternehmensregister pdf [51] IKB Deutsche Industriebank (2006): Rating & Transparenz, Vortrag Dr. Marcus Richter am auf dem 5. Mittelstandstag Hessen-Thüringen in Frankfurt [52] IKB Deutsche Industriebank (2005): Vor neuen Herausforderungen. Rating für den Mittelstand, Düsseldorf [53] impulse (2007): Fördermittel. Stärken Sie Ihre Finanzkraft, Ausgabe Mai 2007, S [54] impulse, Deutscher Sparkassen-und Giroverband, IfM (2007/2006): Studie Mind 2007, impulse 08/2007 ( Ratings in Zeitlupe ) und Studie Mind 2006 Aufschwung aus eigener Kraft, [55] Initiative Finanzstandort Deutschland IFD (2007): Private Equity Broschüre 2007, [56] Initiative Finanzstandort Deutschland IFD (2006): Rating Broschüre 2006, www. finanzstandortdeutschland.de/basecmp/documents/5000/final_ratingbroschuerefr_homepage.pdf [57] INTES Akademie für Familienunternehmen (2006): Finanzierung von Familienunternehmen, Studie, Bonn, [58] Investitions- und Förderbank Niedersachsen (2007): Die Ratingampel, Hannover, [59] Investkredit Bank AG (2006): InvestGlossar Begriffe aus der Finanzwelt, Manz, Wien [60] KfW Bankengruppe (2007): Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? WirtschaftsObserver online, Nr.23, Mai 2007, Frankfurt, Service/Online_Bibliothek/Research/PDF-Dokumente_WirtschaftsObserver_online/2007/WOb_online_ pdf [61] KfW Bankengruppe (2006): Unternehmensbefragung zu Bankenverhalten und Finanzierung in Zusammenarbeit mit Verbänden der Wirtschaft, Studie 2006: Banken entdecken den Mittelstand neu. Kreditzugang für kleine Unternehmen bleibt schwierig, Frankfurt, Ubef_2006_Langfassung.pdf

4 241 [62] KfW Bankengruppe (2006): Berater erfüllen zunehmend Vermittlerrolle zwischen Bank und Mittelständler KfW-Forum Strukturwandel im Bankensektor am in Berlin, [63] KfW Bankengruppe (2006): Wachstum. Die 10 goldenen Regeln für eine gesunde Unternehmensentwicklung, F.A.Z.-Institut, Frankfurt [64] KfW Bankengruppe (2006): Controlling. So behalten Gründer und junge Unternehmer ihre Finanzen im Griff, F.A.Z.-Institut, Frankfurt [65] KfW Bankengruppe (2005): Unternehmensbefragung zu Bankenverhalten und Finanzierung in Zusammenarbeit mit Verbänden der Wirtschaft, Studie 2005: Unternehmensfinanzierung. Immer noch schwierig, aber erste Anzeichen einer Besserung, Frankfurt, Dokumente_Unternehmensbefragung/Unternehmensbefragung_2005_lang.pdf [66] KfW Bankengruppe (2005): Krisenmanagement. Strategien gegen die Insolvenzgefahr in kleinen und mittleren Unternehmen, F.A.Z.-Institut, Frankfurt [67] KfW Bankengruppe (2004): Existenzgründung. Zwölf Meilensteine auf dem Weg zum erfolgreichen Unternehmensstart, F.A.Z.-Institut, Frankfurt [68] KPMG (2005): Finanzierung mittelständischer Unternehmen aus Sicht der Kreditnehmer und Kreditgeber, Doppelstudie 2005, Berlin, [69] KPMG (2004): Finanzierung in mittelständischen Unternehmen, Ergebnisse einer empirischen Studie, Berlin, [70] Langen, Rainer (2005): Professionell verhandeln. Die Kommunikation mit Kapitalgebern lässt sich lernen, Handelsblatt Journal Mittelstand, [71] Lebert, Rolf (2006): Banken tüfteln an Ratings für Basel II. Geldinstitute bieten Firmenkunden Datenanalysen an, Financial Times Deutschland [72] Leidig, Dr. Udo und Smets, Ulrich, KfW Bankengruppe (2006): Banken und Mittelstandsfinanzierung 2006, Ergebnisse einer empirischen Erhebung, Studie 2006, Frankfurt a.m., [73] LfA Förderbank Bayern (2006):Ihr Leitfaden für den Bankbesuch, München, www. lfa.de [74] Lutz, Andreas (2005): Praxisbuch Networking. Einfach gute Beziehungen aufbauen, Linde, Wien [75] Mayer-Kuckuk, Finn (2006): Wie sieht mich die Bank, Handelsblatt [76] Meyer, Jörn-Axel und Schleus, Rene (2006): Der Druck wächst. Trends in der Beratung von kleinen und mittleren Unternehmen. Frankfurter Allgemeine Zeitung , Verlagsbeilage Consulting [77] Meyer, Prof. Jörn-Axel (2007): Eigentlich gibt es keinen Mittelstand in: Fünf Fragen an, Handelsblatt [78] Müller, Anja (2007): Netzwerke sind mehr wert als Geld, Handelsblatt [79] netzwerk nordbayern (2006): Handbuch zur Businessplan-Erstellung. Der Weg zum erfolgreichen Unternehmen, Nürnberg, [80] Pelz, Dr. Bernd F. und Mahlmann, Regina (2007): Manager im Würgegriff. Eine Aufforderung zum Nachdenken in turbulenten Zeiten. Rosenberger Fachverlag, Leonberg [81] Pelz, Dr. Bernd F. und Mahlmann, Regina (2006): Erfolgsplanung KMU. Souveräne Unternehmensführung durch systemische Erneuerung. Ein Instrument für die Praxis, Rosenberger Fachverlag, Leonberg [82] Piwinger, Manfred und Prött, Monika, Hrsg. (2002): Ausgezeichnete PR. Von Profis lernen. Fallbeispiele exzellenter Kommunikation, F.A.Z.-Institut, Frankfurt [83] Potthoff, C. (2006): Konsortialkredite boomen, Handelsblatt

5 242 Literaturhinweise [84] PricewaterhouseCoopers (2006): Familienunternehmen - Deutschland 2006, Studie, [85] Reppesgaard, Lars (2007): Die Bank ist nicht die einzige Adresse, Handelsblatt Karriere und Management, [86] Sander, Carl-Dietrich (2007): Sicherer Kredit. Gute Konditionen. Erfolgreich mit der Bank verhandeln, BBE-Verlag, Köln [87] Schranner, Matthias (2003): Der Verhandlungsführer, ecowin, München [88] Schranner, Matthias (2001):Verhandeln im Grenzbereich Strategien und Taktiken für schwierige Fälle, Econ, München [89] Schröder, Ulrich (2007): Innovationsfinanzierung im Mittelstand, Frankfurter Allgemeine Zeitung, [90] Steinmetz, Otto (2003): Gretchenfrage Sanierungskredit, Deutsches Forum Insolvenzrecht und Sanierungsmanagement (Hrsg.): Krisen vermeiden, Krisen bewältigen. Unternehmenssanierung in der Praxis, Tagungsband vom , Stuttgart [91] TAC Turn Around Consulting (2002): Psychologie des Krisenmanagement. Kritische Momente der Unternehmensführung erfolgreich bewältigen, München, [92] Thiele, Albert (2000): Innovativ Präsentieren. F.A.Z.-Institut, Frankfurt [93] Werner, Dr. Horst S. (2007): Mezzanine-Kapital. Mit Mezzanine-Finanzierung die Eigenkapitalquote erhöhen, bank-verlag, Köln [94] Werner, Dr. Horst S. und Kobabe, Rolf (2005): Unternehmensfinanzierung, Schäffer- Poeschel, Stuttgart [95] Wieselhuber, Dr. & Partner (2006): Unternehmenskrisen in Familienunternehmen, Studie 2006, [96] Wikipedia (2007): Kommunikation, de.wikipedia.org/wiki/kommunikation [97] Wildemann, Horst (2006): Risikomanagement und Rating. TCW, München [98] Winkeljohann, Prof. Dr. Norbert (2006): Eigenkapital mit Pfiff, in Markt und Mittelstand, Mai 2006, S. 96f [99] Winkeljohann, Prof. Dr. Norbert (2006): Mischformen ergänzen klassische Finanzierung, Handelsblatt [100] zeb/rolfes.schierenbeck.asssociates und IHK Nord Westfalen (2007): Das mittelständische Firmenkundengeschäft in Deutschland Zufriedenheit, Erwartungen und Anregungen des deutschen Mittelstands, Studie, sowie

6 243 Zum Autor Rainer Langen, Jg. 1957, war bis 2002 Leiter Spezialkreditmanagement der Dresdner Bank AG Region Rhein-Main. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre begann sein beruflicher Werdegang 1982 im Kreditgeschäft der Dresdner Bank AG in Essen. Es folgten an verschiedenen Orten mehrere erfolgreiche Tätigkeiten in leitender Funktion im Firmenkundenkreditgeschäft. Fachliche Schwerpunkte lagen dabei unter anderem in der Entwicklung von Konzepten zur Risikosteuerung sowie der Führung von erfolgsorientierten Kompetenzteams im Risikound Sanierungsmanagement der Bank. Es folgte von 2003 bis 2006 eine Tätigkeit als Senior Manager in der Restrukturierungsberatung von KPMG Advisory in Frankfurt am Main. Besonders durch seine persönlichen Netzwerkbeziehungen im Finanzmarkt sowie seine Moderation in Konfliktsituationen konnten zahlreiche Mandanten in der Umsetzung ihrer unternehmerischen Konzepte und der hierfür erforderlichen Kommunikation mit Kapitalgebern erfolgreich unterstützt werden. Seit 2006 ist Rainer Langen Inhaber der bundesweit tätigen Beratungsgesellschaft Rainer Langen & Partner Mittelstandsfinanzierung, Kronberg. Kernkompetenz ist die Entwicklung und praktische Umsetzung individueller Finanzierungskonzepte für alle Phasen einer Unternehmensentwicklung. Dabei helfen ihm mehr als 20 Jahre Erfahrung im operativen Finanzierungsgeschäft, beste Kontakte in die internationale Finanzwelt sowie die Fähigkeit, Herausforderungen mit Leidenschaft anzunehmen und erfolgreich zu gestalten. Kontakt: R. Langen, Die Sprache der Banken, Edition Rosenberger, DOI / , Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Das Firmenkundengeschäft der Banken im Wandel Chancen für den Mittelstand

Das Firmenkundengeschäft der Banken im Wandel Chancen für den Mittelstand Das Firmenkundengeschäft der Banken im Wandel Chancen für den Mittelstand Henryk Deter, cometis AG Bad Homburg, 25. April 2003 1 1. Status Quo Unternehmen in Deutschland EK-Quote: 17% Kredit wichtigstes

Mehr

Berlin Düsseldorf Frankfurt Hamburg Karlsruhe München

Berlin Düsseldorf Frankfurt Hamburg Karlsruhe München Berlin Düsseldorf Frankfurt Hamburg Karlsruhe München Forschung Weiterbildung Beratung Rainer Langen Vordenker und Vorbild Gründer und Leiter des Deutschen Instituts für Kreditmediation (IKME) ist Diplom-Volkswirt

Mehr

Rating - Einfach und schnell verbessern (oder: Kreditverhandlungen sind nicht erst seit der Finanzkrise ein heikles Thema)

Rating - Einfach und schnell verbessern (oder: Kreditverhandlungen sind nicht erst seit der Finanzkrise ein heikles Thema) Rainer Langen Rating - Einfach und schnell verbessern (oder: Kreditverhandlungen sind nicht erst seit der Finanzkrise ein heikles Thema) Veranstaltung der Wirtschaftsjunioren Bad Kreuznach, 21. September

Mehr

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken 1 Öffentliche Förderung Zusammenfassung Berlin, März 2011 fokus:unternehmen Eine Information der privaten Banken Öffentliche Förderung Inhalt I. Was sind öffentliche Fördermittel? Unternehmen stehen immer

Mehr

Transparenz!? Moderne Beziehungen zwischen Unternehmen und Kapitalgebern

Transparenz!? Moderne Beziehungen zwischen Unternehmen und Kapitalgebern Transparenz!? Moderne Beziehungen zwischen Unternehmen und Kapitalgebern Michael Diegelmann, cometis AG Frankfurt am Main, 25. Februar 2003 Agenda 1. Einleitung 2. Situationsanalyse deutscher Mittelstand

Mehr

Veranstaltung: Gründungsmanagement

Veranstaltung: Gründungsmanagement Folie Nr. 1. Was leistet die Veranstaltung..... 2 2. Themenbereiche....3 3. Veranstaltungsunterlagen, Literaturhinweise, Links..4-5 4. Kontaktdaten.. 6 5. Ablauf- und Terminplan Gruppe A.7 6. Ablauf- und

Mehr

Wettbewerb um Kredite verschärft sich in 2010

Wettbewerb um Kredite verschärft sich in 2010 Wettbewerb um Kredite verschärft sich in 2010 Unternehmen brauchen ein überzeugendes, integriertes Finanzierungs- und Geschäftskonzept um sich im Kampf um frisches Geld durchzusetzen München, Januar 2010

Mehr

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. MittelstandsFinanzierung

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. MittelstandsFinanzierung Schlecht und Partner Schlecht und Collegen MittelstandsFinanzierung Wir über uns Schlecht und Partner sind erfahrene Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Unsere Partnerschaft stützt sich auf eine langjährige

Mehr

Die KfW-Mittelstandsförderung. Kerstin Kiehl Abteilungsdirektorin der KfW Bankengruppe Berlin, 24. September 2008

Die KfW-Mittelstandsförderung. Kerstin Kiehl Abteilungsdirektorin der KfW Bankengruppe Berlin, 24. September 2008 Die KfW-Mittelstandsförderung Kerstin Kiehl Abteilungsdirektorin der KfW Bankengruppe Berlin, 24. September 2008 Markenstruktur Förderung Mittelstand, Existenzgründer, Start-ups Förderung Wohnungswirtschaft,

Mehr

KfW-Research. WirtschaftsObserver online. Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? Nr. 23, Mai 2007.

KfW-Research. WirtschaftsObserver online. Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? Nr. 23, Mai 2007. KfW-Research. WirtschaftsObserver online. Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? Nr. 23, Mai 2007. Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? Der Markt für Mezzanine-Kapital hat sich in den letzten

Mehr

Finanzierung im Wandel

Finanzierung im Wandel Sonja Kolb Finanzierung im Wandel Anforderungen und Alternativen für den Mittelstand VDM Verlag Dr. Müller Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 1.1 Problemstellung und Zielsetzung des Buchs 1 1.2 Aufbau des

Mehr

Passgenau finanzieren Intelligente Finanzierungsstrategien für jede Unternehmenssituation

Passgenau finanzieren Intelligente Finanzierungsstrategien für jede Unternehmenssituation Passgenau finanzieren Intelligente Finanzierungsstrategien für jede Unternehmenssituation Agenda 1. 2. 3. 4. 5. Die Commerzbank Partner des Mittelstands Überblick: Deutsche Wirtschaft und Finanzmärkte

Mehr

Herausforderungen und Innovationen in der Mittelstandsfinanzierung. Joachim Heidebrecht (KfW) Stuttgarter Unternehmergespräch am 30.

Herausforderungen und Innovationen in der Mittelstandsfinanzierung. Joachim Heidebrecht (KfW) Stuttgarter Unternehmergespräch am 30. Herausforderungen und Innovationen in der Mittelstandsfinanzierung Joachim Heidebrecht (KfW) Stuttgarter Unternehmergespräch am 30. Oktober 2003 2 Mittelstandsfinanzierung in Not? Eigenkapitallücke: Deutsche

Mehr

Basel II: Was geht uns das an?

Basel II: Was geht uns das an? Basel II: Was geht uns das an? Antworten eines Rating Advisors zu Risiko- und Bonitätsmanagement von Jens Bergner, Zertifizierter Rating Advisor (Rating Cert, IHK) j bergner consulting, Radebeul unternehmensberatung

Mehr

Hier im Einzelnen einige Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung:

Hier im Einzelnen einige Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung: Aktuelle Information für den Monat Juni 2012 Basel III und die Auswirkungen auf den Mittelstand - kurze Übersicht und Handlungsempfehlungen - Kaum sind die Änderungen aus Basel II nach langer Diskussion

Mehr

Prof. Dr. M. Thiermeier

Prof. Dr. M. Thiermeier Veranstaltung: WS 2009/2010 Inhaltsübersicht.. Seite 1-2 Literatur und Materialien.. Seite 3-4 Terminübersicht. Seite 5 Kontakte und Informationen.. Seite 5 Inhaltsübersicht A) Rechnungswesen und Controlling

Mehr

Forum 7. 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart

Forum 7. 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart Forum 7 1 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart Wachstum braucht Platz wie L-Bank, Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg eine Sprunginvestition unterstützen

Mehr

Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen

Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen Symposium der FH Gelsenkirchen 14.03.2007 Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen Dr. Holger Frommann Geschäftsführer Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften e.v.

Mehr

KFW-RESEARCH. Akzente. KfW-BlitzBEFRAgung: Entspannung in der

KFW-RESEARCH. Akzente. KfW-BlitzBEFRAgung: Entspannung in der KFW-RESEARCH Akzente KfW-BlitzBEFRAgung: Entspannung in der UnternehmenSFINANZIERUNG Nr. 31, Oktober 2010 Herausgeber KfW Bankengruppe Palmengartenstraße 5-9 60325 Frankfurt am Main Telefon 069 7431-0

Mehr

Unternehmer- Dialog Nürnberg

Unternehmer- Dialog Nürnberg Unternehmer- Dialog Nürnberg 25. September 2008 Arvena Park Hotel Görlitzer Straße 51 90473 Nürnberg Veranstalter Unternehmer-Dialog Nürnberg 25. September 2008 Die Veranstaltung auf einen Blick 14:30

Mehr

Masterarbeit. Bankenaufsichtsreform Basel 3

Masterarbeit. Bankenaufsichtsreform Basel 3 Universität Passau Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Management Prof. Dr. Carola Jungwirth Masterarbeit Aktuelle Aspekte der KMU Finanzierung unter Berücksichtigung regionaler Disparitäten

Mehr

Zencap der Online-Marktplatz für innovative Mittelstandsfinanzierung

Zencap der Online-Marktplatz für innovative Mittelstandsfinanzierung Pressekit 2015 Zencap der Online-Marktplatz für innovative Mittelstandsfinanzierung Unsere Mission Wer erfolgreich Unternehmen führen will, braucht jemand, der an ihn glaubt und ihm die nötigen Mittel

Mehr

Die internationale Finanz- und Konjunkturkrise und ihre Auswirkungen auf den deutschen Mittelstand

Die internationale Finanz- und Konjunkturkrise und ihre Auswirkungen auf den deutschen Mittelstand Die internationale Finanz- und Konjunkturkrise und ihre Auswirkungen auf den deutschen Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Politikwissenschaft und Globalisierung in Deutschland Prof.

Mehr

13. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management GmbH in Frankfurt am Main

13. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management GmbH in Frankfurt am Main Presseinformation 13. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management GmbH in Frankfurt am Main Knapp 90 Teilnehmer gestalteten am 06.11.2014 erneut einen Tag des intensiven Austausches rund

Mehr

Rating Mittelstand. Schwächen erkennen Chancen nutzen! Rating Fördermittel Kreditprüfung Risikomanagement

Rating Mittelstand. Schwächen erkennen Chancen nutzen! Rating Fördermittel Kreditprüfung Risikomanagement Rating Mittelstand Schwächen erkennen Chancen nutzen! Rating Fördermittel Kreditprüfung Risikomanagement Besseres Rating günstigerer Kredit 3 Basel III- Unterlagen Rating Spezialist 2 Pre-Rating auf Basis

Mehr

R A T I N G ERFOLGSLEITFADEN Unternehmensstrategie & -Konzepte

R A T I N G ERFOLGSLEITFADEN Unternehmensstrategie & -Konzepte R A T I N G ERFOLGSLEITFADEN Unternehmensstrategie & -Konzepte RATING als Erfolgsfaktor & Unternehmerische Herausforderung für den Mittelstand Machen Sie aus der Not eine Tugend! R A T E N S I E! Es NUTZT

Mehr

Mezzanine Finanzierung mittelständischer Unternehmen

Mezzanine Finanzierung mittelständischer Unternehmen Mezzanine Finanzierung mittelständischer Unternehmen Michael Helm Wirtschaftsprüfer Steuerberater 8. und 9. Mai 2008 www.salans.de Übersicht 1. Unternehmensfinanzierung aber wie? 2. Vor- und Nachteile

Mehr

Operative Risiken eines Unternehmens unter. dem Aspekt der Umsetzung von Basel II

Operative Risiken eines Unternehmens unter. dem Aspekt der Umsetzung von Basel II Operative Risiken eines Unternehmens unter dem Aspekt der Umsetzung von Basel II Ziele von Basel II Die Ziele von Basel II sind: Förderung von Solidität und Stabilität des Finanzsystems Förderung gleicher

Mehr

Sprechen Sie mit Ihrer Bank auf Augenhöhe! Begriffe und Tipps für das Bankgespräch

Sprechen Sie mit Ihrer Bank auf Augenhöhe! Begriffe und Tipps für das Bankgespräch Sprechen Sie mit Ihrer Bank auf Augenhöhe! Begriffe und Tipps für das Bankgespräch IHRE REFERENTIN: Gabriele Taphorn Bankkauffrau, Dipl. Betriebswirtin 14 Jahre Firmenkundenberaterin im Bereich öffentliche

Mehr

Tischvorlage. zum. Mittelstandsforum Steuern, Recht & Bewertung. Neue Finanzierungswege für kleine und mittlere Unternehmen

Tischvorlage. zum. Mittelstandsforum Steuern, Recht & Bewertung. Neue Finanzierungswege für kleine und mittlere Unternehmen Tischvorlage zum Mittelstandsforum Steuern, Recht & Bewertung Neue Finanzierungswege für kleine und mittlere Unternehmen Dienstag, 8. Juni 2010 in Essen Programm 09:15 Uhr Empfang 09:30 Uhr Begrüßung und

Mehr

Das deutsche Banken-und

Das deutsche Banken-und Das deutsche Banken-und Finanzsystem Im Spannungsfeld von internationalen Finanzmärkten und regionaler Orientierung Proseminar Wirtschaftsgeographie SS 2011 von Andreas Trapp 1 Stern View (2011) Proseminar

Mehr

Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen

Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen Matthias Fischer (Hrsg.) Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen GABIER I Inhaltsverzeichnis Horst Köhler Geleitwort V Matthias Fischer Vorwort Der Herausgeber Die Autoren VII XI XIII Einleitung

Mehr

Mittelstand in der Kreditklemme? Alternativen zur Bankfinanzierung

Mittelstand in der Kreditklemme? Alternativen zur Bankfinanzierung MACO-Tagung Tettnang Mittelstand in der Kreditklemme? Alternativen zur Bankfinanzierung Dr. Marcus Ruf Tettnang 21. Februar 2013 Globaldaten widersprechen einer Kreditklemme Einzelne Indikatoren belegen

Mehr

Die Bedeutung der Unternehmensfinanzierung

Die Bedeutung der Unternehmensfinanzierung Die Bedeutung der Unternehmensfinanzierung und die aktuelle Kreditmarktsituation Univ.- Institut für Genossenschaftswesen Universität Münster 1/40 1/16 Agenda 1 2 3 4 5 6 Unternehmensfinanzierung Kreditmarkt:

Mehr

Vergleich der Finanzsysteme. Unternehmensfinanzierung im Wandel

Vergleich der Finanzsysteme. Unternehmensfinanzierung im Wandel Vergleich der Finanzsysteme Unternehmensfinanzierung im Wandel Lernziel Die Gesamtwirtschaftlichen Finanzierungssysteme unterscheiden können. Verstehen, dass die Außenfinanzierung der Unternehmung entweder

Mehr

Unternehmensfinanzierung: Noch kein Grund zur Entwarnung. aber Fortschritte bei der Anpassung an neue Spielregeln des Finanzmarkts

Unternehmensfinanzierung: Noch kein Grund zur Entwarnung. aber Fortschritte bei der Anpassung an neue Spielregeln des Finanzmarkts Unternehmensfinanzierung: Noch kein Grund zur Entwarnung aber Fortschritte bei der Anpassung an neue Spielregeln des Finanzmarkts Auswertung der Unternehmensbefragung 2003/2004 (Kurzfassung) GESAMTVERBAND

Mehr

Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning

Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning Finanzierung der Unternehmensnachfolge Industrie- und Handelskammer Siegen 23. Oktober 2015 Manfred Thivessen Bürgschaftsbank NRW KBG NRW

Mehr

Univ.-Prof. Dr. Gerd Waschbusch. Kapitalakquisition unter der Ägide von Basel II Anforderungen an mittelständische Unternehmen

Univ.-Prof. Dr. Gerd Waschbusch. Kapitalakquisition unter der Ägide von Basel II Anforderungen an mittelständische Unternehmen Univ.-Prof. Dr. Gerd Waschbusch Kapitalakquisition unter der Ägide von Basel II Anforderungen an mittelständische Unternehmen Vortrag im Rahmen des 2. Unternehmertages der Universität des Saarlandes am

Mehr

RKW Finanzierungs-Lotse

RKW Finanzierungs-Lotse RKW Finanzierungs-Lotse Ihr Kompass zum Finanzierungs-Erfolg Neue Herausforderungen in der Unternehmens-Finanzierung Ursachen Allgemeine wirtschaftliche Lage und gesetzliche Rahmenbedingungen z. B. Basel

Mehr

SCHRIFTENREIHE DES IFD

SCHRIFTENREIHE DES IFD Lü SCHRIFTENREIHE DES IFD Herausgegeben vom IFD Institut für Finanzund Dienstleistungsmanagement Prof. Dr. Joachim Prätsch Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Prof. Dieter Leuthold Stellvertr. geschäftsführendes

Mehr

Prof. Dr. Claudia Ossola-Haring Bisherige Veröffentlichungen Loseblattwerke Die GmbH Redmark, Planegg bei München, seit 2008 Die Neue Personal-Praxis

Prof. Dr. Claudia Ossola-Haring Bisherige Veröffentlichungen Loseblattwerke Die GmbH Redmark, Planegg bei München, seit 2008 Die Neue Personal-Praxis Prof. Dr. Claudia Ossola-Haring Bisherige Veröffentlichungen Loseblattwerke Die GmbH Redmark, Planegg bei München, seit 2008 Die Neue Personal-Praxis von A Z, Redmark, Planegg bei München, 2008 2009 Der

Mehr

Gründungsforum Region Göttingen

Gründungsforum Region Göttingen Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) GmbH Gründungsforum Region Göttingen - Woher nehmen, wenn nicht..? 18. November 2013 Lars Luther Niedersächsische

Mehr

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME),

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten in der Krise Unternehmensfinanzierung und Finanzmanagement. Torsten Arnsfeld. Prof. Dr. Torsten Arnsfeld 1

Finanzierungsmöglichkeiten in der Krise Unternehmensfinanzierung und Finanzmanagement. Torsten Arnsfeld. Prof. Dr. Torsten Arnsfeld 1 Finanzierungsmöglichkeiten in der Krise Unternehmensfinanzierung und Finanzmanagement Torsten Arnsfeld Prof. Dr. Torsten Arnsfeld 1 Agenda 1. Situationsanalyse a) Marktumfeld b) Grundpfeiler des Finanzmanagements

Mehr

Alfred Gerardi Gedächtnispreis

Alfred Gerardi Gedächtnispreis Alfred Gerardi Gedächtnispreis 275 Alfred Gerardi Gedächtnispreis Der Alfred Gerardi Gedächtnispreis wird seit 1986 vom Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV) für herausragende Abschlussarbeiten an Hochschulen

Mehr

Internetauftritt: www.jodecon.de.

Internetauftritt: www.jodecon.de. Lebenslauf Name: Jörn Densing Adresse: Auf dem Köllenhof 81, Geburtstag und Geburtsort: 12. Oktober 1962, Stuttgart Nationalität: Deutsch Familienstand: verheiratet, keine Kinder Berufserfahrung: Ab 04/2013

Mehr

Finanzierungskonditionen der Unternehmen IHK-Expertenbefragung zur Unternehmensfinanzierung 1. Halbjahr 2010

Finanzierungskonditionen der Unternehmen IHK-Expertenbefragung zur Unternehmensfinanzierung 1. Halbjahr 2010 Finanzierungskonditionen der Unternehmen IHK-Expertenbefragung zur Unternehmensfinanzierung 1. Halbjahr 2010 Ergebnisse einer DIHK-Umfrage bei den Industrie- und Handelskammern Deutscher Industrie- und

Mehr

Mezzanine Kapital. eine Alternative für Unternehmer und Investoren. Prof. Dr. Josef K. Fischer. Hürth, 14. Juli 2006

Mezzanine Kapital. eine Alternative für Unternehmer und Investoren. Prof. Dr. Josef K. Fischer. Hürth, 14. Juli 2006 Mezzanine Kapital eine Alternative für Unternehmer und Investoren Prof. Dr. Josef K. Fischer Hürth, 14. Juli 2006 Gliederung Ausgangslage Was ist Mezzanine Kapital? Begriff und Erscheinungsformen Rendite-

Mehr

PRESSEKONFERENZ RISIKOGERECHTE ZINSEN BEI GEWERBLICHEN FÖRDERPROGRAMMEN. Hans W. Reich

PRESSEKONFERENZ RISIKOGERECHTE ZINSEN BEI GEWERBLICHEN FÖRDERPROGRAMMEN. Hans W. Reich PRESSEKONFERENZ RISIKOGERECHTE ZINSEN BEI GEWERBLICHEN FÖRDERPROGRAMMEN Ausführungen von Hans W. Reich Sprecher des Vorstands (Es gilt das gesprochene Wort.) sehr geehrter Herr Bundesminister Clement,

Mehr

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre Finance Investment Management Unternehmensbroschüre Unternehmen Über uns Unser Fokus Genesis Consulting ist eine eine auf Immobilien-, Finanz- und Mittelstandsunternehmen spezialisierte Beratungs- und

Mehr

Fintura. Vergleichsportal für Investitionskredite. für den Mittelstand

Fintura. Vergleichsportal für Investitionskredite. für den Mittelstand Fintura Vergleichsportal für Investitionskredite für den Mittelstand 1 Wann ist ein Unternehmen ein mittelständisches Unternehmen, ein KMU bzw. ein kleines oder mittleres Unternehmen? 2 Zahl Beschäftigte

Mehr

franffurterjwgcmrine

franffurterjwgcmrine 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Bertram Theilacker (Hrsg.) Banken und Politik Innovative Allianz

Mehr

Oliver Everling und Rainer Langen (Hg.) Bank-Verlag Medien 2013 199 Seiten [@] Take-aways

Oliver Everling und Rainer Langen (Hg.) Bank-Verlag Medien 2013 199 Seiten [@] Take-aways Basel III Auswirkungen des neuen Bankenaufsichtsrechts auf den Mittelstand Oliver Everling und Rainer Langen (Hg.) Bank-Verlag Medien 2013 199 Seiten [@] Bewertung 76 Stil Fokus 7 Umsetzbarkeit 7 Innovationsgrad

Mehr

Positionspapier. des Bankenverbandes zum Marktsegment Mittelstandsanleihe. Juni 2012

Positionspapier. des Bankenverbandes zum Marktsegment Mittelstandsanleihe. Juni 2012 Positionspapier des Bankenverbandes zum Marktsegment Mittelstandsanleihe Juni 2012 Bundesverband deutscher Banken e. V. Burgstraße 28 10178 Berlin Telefon: +49 30 1663-0 Telefax: +49 30 1663-1399 www.bankenverband.de

Mehr

Fit für die Gründung. Wege der Finanzierung. Für-Gründer.de

Fit für die Gründung. Wege der Finanzierung. Für-Gründer.de Fit für die Gründung Für-Gründer.de Leitfaden Kapitalbedarf und Finanzierungsmix Eigenkapital Zuschüsse Business Angel Venture Capital Fremdkapital Mikrofinanzierung Hausbank und Förderdarlehen Bürgschaften

Mehr

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Bürgschaften für Unternehmen, Freie Berufe und Existenzgründungen Die Schleswig-Holstein engagiert sich seit ihrer Gründung

Mehr

Von Generation zu Generation - Wie regele ich meine Nachfolge? Finanzierung und Fördermittel für Ihre Nachfolge

Von Generation zu Generation - Wie regele ich meine Nachfolge? Finanzierung und Fördermittel für Ihre Nachfolge Finanzierung und Fördermittel für Ihre Nachfolge Dr. Thomas Drews Olaf Schlenzig Geschäftsführer Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH und Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern

Mehr

Neuere Finanzierungsformen als Alternative zum Bankkredit

Neuere Finanzierungsformen als Alternative zum Bankkredit Neuere Finanzierungsformen als Alternative zum Bankkredit Präsentation im Rahmen der Vorlesung Praxis der Unternehmensfinanzierung bei Prof. Dr. Sartor Neuere Finanzierungsformen als Alternative zum Bankkredit

Mehr

www.frankfurt-main.ihk.de

www.frankfurt-main.ihk.de Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4 60313 Frankfurt am Main www.frankfurt-main.ihk.de Frankfurt am Main Ansprechpartner / Informationen unter: Thomas Stetz stv. Geschäftsführer

Mehr

InfraEnergy Advisors GmbH

InfraEnergy Advisors GmbH InfraEnergy Advisors GmbH Energiewende und Lösungsvorschläge Dezember 2014 1 Aktuelle Herausforderungen für Energieunternehmen Die Energiewende hat durch ihren Paradigmenwechsel zu signifi- Kanten Auswirkungen

Mehr

Liquidität Der Check Guter Mittelstand, ein Qualitätsstandard u. a. für die Liquiditätsplanung 6. MUT, Leipzig

Liquidität Der Check Guter Mittelstand, ein Qualitätsstandard u. a. für die Liquiditätsplanung 6. MUT, Leipzig Engpassfaktor Liquidität Wege zu zusätzlicher Liquidität Der Check Guter Mittelstand, ein Qualitätsstandard u. a. für die Liquiditätsplanung 6. MUT, Leipzig Prof. Dr. Oliver Kruse Offensive Mittelstand

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern

Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern Beratungstag Tourismus Referent: Bernhard Reif 06.07.2015 LfA Förderbank Bayern im Überblick Gegründet 1951, staatliche Spezialbank für eine umfassende

Mehr

Kredit-Rating. Interne Ratingverfahren der Banken und Sparkassen als Basis bonitätsabhängiger Bepreisung von Krediten

Kredit-Rating. Interne Ratingverfahren der Banken und Sparkassen als Basis bonitätsabhängiger Bepreisung von Krediten Kredit-Rating Interne Ratingverfahren der Banken und Sparkassen als Basis bonitätsabhängiger Bepreisung von Krediten Von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig genehmigte DISSERTATION

Mehr

Veröffentlichungen. - Neue MaRisk stärken Compliance und Risikomanagement, Gastkommentar in RisikoManager 02/2013, S. 2.

Veröffentlichungen. - Neue MaRisk stärken Compliance und Risikomanagement, Gastkommentar in RisikoManager 02/2013, S. 2. Prof. Dr. Niels Olaf Angermüller Veröffentlichungen - Länderrisiken unter Basel III Finanzkrise ohne Konsequenzen?, erscheint demnächst in Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (zusammen mit Thomas Ramke).

Mehr

Auswirkungen von Basel II auf die Finanzierung von Unternehmen

Auswirkungen von Basel II auf die Finanzierung von Unternehmen Auswirkungen von Basel II auf die Finanzierung von Unternehmen Starthilfe und Unternehmensförderung Unternehmens barometer Mit der Auswertung AUSWIRKUNGEN VON BASEL II AUF DIE FINANZIERUNG VON UNTERNEHMEN

Mehr

Hauptergebnisse der Unternehmensbefragung 2006 der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Hauptergebnisse der Unternehmensbefragung 2006 der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Hauptergebnisse der Unternehmensbefragung 2006 der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Ergebnisse für Berlin-Brandenburg im Spiegel der Gesamtauswertung Stand: Januar 2007 1 Datenbasis Gemeinsam mit 28

Mehr

Eigenkapitallücke im deutschen Mittelstand

Eigenkapitallücke im deutschen Mittelstand Konstanzer Universitätsreden 226 Eigenkapitallücke im deutschen Mittelstand Schuld oder Verdienst der Banken? Diagnose und aktuelle Lösungsansätze Bearbeitet von Stefan Ortseifen, Heinz Hilgert 1. Auflage

Mehr

Trends und Entwicklungen im Bereich Nachfolge

Trends und Entwicklungen im Bereich Nachfolge Trends und Entwicklungen im Bereich Nachfolge, LL.M. Eur. Bereichsleiter IHK Würzburg-Schweinfurt Existenzgründung und Unternehmensförderung, Standortpolitik Mittwoch, 16. Juli 2014, 18:30 Uhr 1 Übergabe

Mehr

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg Langfristige Investitionen, günstig finanzieren Kleine und mittelständische Unternehmen sowie größere Mittelständler stehen immer wieder vor neuen Herausforderungen,

Mehr

Seminar-Termine 2015. Strategie & Management

Seminar-Termine 2015. Strategie & Management Strategie & Management Geschäftsführung kompakt Leipzig 24.02.-26.02.2015 Stuttgart 14.04.-16.04.2015 Berlin 02.06.-04.06.2015 Hamburg 04.08.-06.08.2015 Frankfurt am Main 29.09.-01.10.2015 Führen mit System

Mehr

TSI Konferenz. TSI Konferenz Bestandsaufnahme Banken, Kreditmärkte und Unternehmensfinanzierung in Deutschland. www.true-sale-international.

TSI Konferenz. TSI Konferenz Bestandsaufnahme Banken, Kreditmärkte und Unternehmensfinanzierung in Deutschland. www.true-sale-international. TSI Konferenz Bestandsaufnahme Banken, Kreditmärkte und Unternehmensfinanzierung in Deutschland Bestandsaufnahme Banken, Kredit märkte und Unternehmens finanzierung in Deutschland Mittwoch, 23. Juni 2010

Mehr

Zeitgemäße Unternehmensfinanzierung Warum gehört Factoring dazu?

Zeitgemäße Unternehmensfinanzierung Warum gehört Factoring dazu? Zeitgemäße Unternehmensfinanzierung Warum gehört Factoring dazu? Für: IHK Magdeburg Jens-Christian Eberhardt Magdeburg, 23. Oktober 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Kurzvorstellung Referent und Dresdner Factoring

Mehr

FACHBERATER 2014. WIR BRINGEN SIE AUF DEN richtigen KUrS! fachberater DStV e.v. EINLADUNG ZUM FACHBERATERLEHRGANG

FACHBERATER 2014. WIR BRINGEN SIE AUF DEN richtigen KUrS! fachberater DStV e.v. EINLADUNG ZUM FACHBERATERLEHRGANG Fachinstitut des Deutschen Steuerberaterverbandes e.v. FACHBERATER 2014 EINLADUNG ZUM FACHBERATERLEHRGANG für Controlling und Finanzwirtschaft (DStV e.v.) in Hannover vom 18.9. bis 20.12.2014 fachberater

Mehr

Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld

Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld Peter Heckl Leiter Unternehmenskunden Regionalbereich Filder Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Zweitgrößte Sparkasse in Baden-Württemberg

Mehr

Leiter Firmenkundenbetreuung. Rathaus-Brunnen. Gaukler-Brunnen. Bormann-Brunnen. Wasser-Stau. Schwerte. Dortmund. Unna.

Leiter Firmenkundenbetreuung. Rathaus-Brunnen. Gaukler-Brunnen. Bormann-Brunnen. Wasser-Stau. Schwerte. Dortmund. Unna. Bankgespräche Herzlich gut vorbereiten Willkommen und erfolgreich führen Dozent: Thomas Strege Leiter Firmenkundenbetreuung Gaukler-Brunnen Wasser-Stau Rathaus-Brunnen Bormann-Brunnen Dortmund Unna Schwerte

Mehr

Finanzierungspartnerschaften als Modell. Herausforderungen und Strategie für erfolgreiche Finanzierungsgespräche

Finanzierungspartnerschaften als Modell. Herausforderungen und Strategie für erfolgreiche Finanzierungsgespräche Finanzierungspartnerschaften als Modell. Herausforderungen und Strategie für erfolgreiche Finanzierungsgespräche Herr Prof. Dr. Harald Schmitz Generalbevollmächtigter Bank für Sozialwirtschaft AG Verein

Mehr

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Presseinformation Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Experten und Meinungsbildner der Finanzdienstleistungsbranche diskutieren am 6.11.2014 Gegenwart

Mehr

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen.

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Eine qualitative Bewertung erfolgt durch die Auswahl nicht. Stand: 10.02.2012

Mehr

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr.

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Publikationen Dr. Rüdiger Theiselmann, LL.M.oec. I. Kommentare Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Ronald Moeder)

Mehr

VSL NRW Speditionskreis 26.01.2011

VSL NRW Speditionskreis 26.01.2011 VSL NRW Speditionskreis 26.01.2011 Liquidität garantiert: Factoring und Exportfactoring als flexible Finanzierungslösungen für den Mittelstand Jörg Freialdenhoven Agenda Kurzvorstellung Bibby Financial

Mehr

Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert

Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert Angebote der Bürgschaftsbank NRW / KBG NRW Öffentliche Förderinstrumente für den Mittelstand IHK Arnsberg-Hellweg-Sauerland NRW.BANK Arnsberg, 21. Januar 2015

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Finanzforum 31.03.2010, Mathias Wendt 1 Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in Hand. > Die BBB ist seit über

Mehr

Publikationen von Prof. Dr. Christian Möbius Stand vom 11.03.2015

Publikationen von Prof. Dr. Christian Möbius Stand vom 11.03.2015 Publikationen von Stand vom 11.03.2015 I. Aufsätze in Fachzeitschriften (2015) Value Investing. Eine praktische Anwendung am Beispiel der IT- Branche aus Sicht einer Privatinvestorin, Fallstudie Teil 2:

Mehr

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen?

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? GEWERBLICHER UMWELTSCHUTZ Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? Die Zukunftsförderer Unternehmen Umweltschutz Der nachhaltige Schutz der Umwelt sowie der effiziente Umgang mit Strom und

Mehr

Mittelstands-Finanzierung zwischen Innovation, Basel II/III und Finanzkrise!

Mittelstands-Finanzierung zwischen Innovation, Basel II/III und Finanzkrise! Mittelstands-Finanzierung zwischen Innovation, Basel II/III und Finanzkrise! Welche Optionen sehen Mittelstand, Banken und Private-Equity zur Unternehmensfinanzierung Obwohl die Real- wie auch die Finanzwirtschaft

Mehr

Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs aber Unternehmen halten sich bei Kreditnachfrage zurück

Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs aber Unternehmen halten sich bei Kreditnachfrage zurück Zur Lage der Unternehmensfinanzierung 29. August 2013 Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs aber Unternehmen halten sich bei Kreditnachfrage zurück Im 2. Quartal 2013 wuchs die deutsche Wirtschaft deutlich

Mehr

Forum Unternehmensfinanzierung. Aktuelle Finanzierungsinstrumente für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg

Forum Unternehmensfinanzierung. Aktuelle Finanzierungsinstrumente für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg Forum Unternehmensfinanzierung Aktuelle Finanzierungsinstrumente für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg 2011 Agenda Wer sind wir? Finanzierungsinstrumente Beispiele Bürgschaftsbanken KFW Sale-and-lease-back

Mehr

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit? Mit dem ERP-Gründerkredit,

Mehr

Finanzieren ohne Bank

Finanzieren ohne Bank Finanzieren ohne Bank Vortrag für UPL Lichtenberg 25.03.2010 Agenda: Über uns Ausgangssituation der Mode Lichtenberg GmbH Mezzanine-Kapital für KMU Leasing Bilanz der Mode Lichtenberg GmbH nach Mezzanine

Mehr

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2009 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr

Tag des Mittelstandes 2009 Herausforderungen meistern

Tag des Mittelstandes 2009 Herausforderungen meistern Tag des Mittelstandes 2009 Herausforderungen meistern Gemeinsam durch die Krise Diplomkaufmann Carl-Dietrich Sander UnternehmerBerater Management und Strategie für Handwerk und Mittelstand Erftstr. 78-41460

Mehr

Professionelles Projektmanagement in der Praxis

Professionelles Projektmanagement in der Praxis Institute of Computer Science Chair of Communication Networks Prof. Dr.-Ing. P. Tran-Gia Vorlesung Professionelles Projektmanagement in der Praxis Prof. Dr. Harald Wehnes Veranstaltung 2 Teil 3 (20.04.2015):

Mehr

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Donnerstag, 29. Oktober 2015, ab 10:30 Uhr The Charles Hotel, Sophienstraße 28, 80333 München www.restrukturierungskonferenz.de Rechtsberatung. Steuerberatung.

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium 1 Jahre Personalökonomisches Kolloquium Prof. Dr. Mathias Kräkel, Prof. Dr. Oliver Fabel, Prof. Dr. Kerstin Pull 1 Veranstaltungsorte 1998 Bonn 1999 Köln 2 Freiburg 21 Trier 22 Bonn 23 Zürich 24 Bonn 2

Mehr

Rede von Hans W. Reich. Die Mittelstandsfinanzierung und -förderung im Wandel

Rede von Hans W. Reich. Die Mittelstandsfinanzierung und -förderung im Wandel Rede von Hans W. Reich Sprecher des Vorstandes der KfW-Bankengruppe Die Mittelstandsfinanzierung und -förderung im Wandel am 21. Oktober 2003 zum Tag des industriellen Mittelstandes in Berlin die Finanzierungskultur

Mehr

Fikomm Award 2008. Gewinner in der Kategorie Großer Mittelstand. Vaillant Group

Fikomm Award 2008. Gewinner in der Kategorie Großer Mittelstand. Vaillant Group Gewinner in der Kategorie Großer Mittelstand Vaillant Group Vaillant Group Berghauser Str. 40 42859 Remscheid Geschäftsführung: Klaus Jesse, Dieter Müller Leiter Unternehmenskommunikation: Dr. Jens Wichtermann

Mehr

Ganzheitliches Corporate Finance Management

Ganzheitliches Corporate Finance Management Klaus-Peter Wiedmann / Carsten Heckemüller (Hrsg.) 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Ganzheitliches

Mehr

Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft

Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Bundesverband deutscher Banken e. V. Berlin, Oktober 2014 Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Berlin, Oktober 2014 2 bankenverband Wie viele Kreditinstitute

Mehr