Mexiko: Automobil & Luftfahrt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mexiko: Automobil & Luftfahrt"

Transkript

1 Mexiko: Automobil & Luftfahrt November 2014 Bemerkung: Alle im Branchenbericht verwendeten sektorspezifischen Abkürzungen und Bezeichnungen, die mit einem gekennzeichnet sind, werden im Glossar am Ende des Dokuments näher erklärt Mexiko ist neuer Produktionsstandort für deutsche Luxusautos (México, pivote de manufactura en competencia alemana de autos de lujo: expertos) Deutsche Unternehmen wie BMW, Audi und DaimlerNissan haben insgesamt 4 Milliarden US'Dollar (ca. 3,2 Mrd. EUR) in ihre Niederlassungen in Mexiko investiert, um ihre Wettberwerbsfähigkeit innerhalb des Luxusautosegmentes zu steigern; Mexiko ist damit eine neue Drehscheibe der deutschen Luxusautoproduktion geworden; die USA sind der größte Markt für Luxusautos Modernes Luftfahrtlabor in Querétaro eröffnet (Laboratorio aeronáutico agregará competitividad a clúster queretano) Luftfahrttest' und 'technologielabor des Luftfahrtclusters Querétaro in den Installationen der Ciateq (Centro de Tecnología Avanzada) eröffnet, welches Dienstleistungen an die nationale Luftfahrtindustrie erbringen wird; die Investition wird gemeinsam durch den Bund, in Höhe von 20 Millionen Pesos (ca. 1,15 Mio. EUR) und das europäischen'mexikanischen Programmes Competitiveness and Innovation in Höhe von 19.8 Millionen Pesos (ca. 1,14 Mio. EUR) gestellt; das Labor soll die Konsolidierung der Luftfahrtbranche vorrantreiben und Wettbewerbsfähigkeit erhöhen, da es Dienstleistungen anbietet, die vorher nur im Ausland zu realisieren waren Werkserweiterung von Rassini in Puebla (Invierte Rassini en expansión de su planta en Puebla y renueva imagen corporativa) Automotores 2 Seit Ende 2013 erweitert Rassini den Bereich der Schmelzprozesse in seinem Werk in San Martin Texmelucan (Bundesstaat Puebla), der Anfang 2015 seinen Betrieb aufnehmen soll; es stellt eine Investition von 24 Millionen US'Dollar (ca. 19,3 Mio. EUR) dar; zudem wird für die Audi'Zulieferung die Bremsscheibensparte erweitert; weitere Kunden sind Ford, General Motors, Daimler, Volkswagen, FiatChrysler, Toyota und Nissan Produktionsbeginn bei NissanDaimler El Economista eleconomista.com.mx

2 (Nissan ensamblará vehículos Mercedes Benz en México) Innerhalb des NissanDaimler'Kooperation beginnt Ende März/ Anfang April 2015 die Konstruktion des neuen Werkes mit den zwei Produktionslinien Infiniti und Mercedes und einem erwarteteten Volumen von Fahrzeugen pro Jahr; 2016 ist Produktionsbeginn für die Fahrzeuge MercedesBenz Ronal investiert in San Luis Potosí (Grupo suizo Ronal apunta a la industria automotriz en San Luis Potosí) Rotativo 4 Schweizer Aluminiumfelgenhersteller Ronal investiert 90 Millionen US'Dollar (ca. 72,2 Mio. EUR) im Industriepark Logistiks fase II im Bundesstaat San Luis Potosí; die jährliche Produktion soll 2,4 Millionen Aluminiumfelgen betragen; Ronal schafft damit 600 direkte Arbeitsplätze Rekordwerte der mexikanischen Automobilindustrie (Industria automotriz sigue en modo turbo) El Economista 3 Laut AMIA wurden im Oktober Fahrzeuge produziert, 15,8 Prozent mehr als im Vorjahresmonat; die akkumulierte Summe beläuft sich auf Millionen Einheiten, was 8,5 Prozent mehr sind als im Vorjahr; daher wird geschätzt, dass Mexiko dieses Jahr die drei Millionen Grenze überschreiten wird; die Exporte von Januar bis Oktober 2014 sind um 8,5 Prozent auf Millionen US'Dollar (ca.43,7 Mio. EUR) gestiegen, 1,8 Prozent höher als der Wert der Erdölexporte; konstantes Wachstum der Exporte; der Handelsbilanzüberschuss der Automobilbranche Januar bis August beläuft sich auf Millionen US'Dollar (ca. 29,8 Mio. EUR), während die Gesamthandelsbilanz mit '2 352 Millionen US'Dollar (ca. 1,9 Mio. EUR) negativ ausfiel; Binnenmarktverkäufe steigen, bleiben jedoch weit unter ihrem Potential und sind aktuell auf dem Niveau von vor neun Jahren; die aktuelle Daten bestätigen Mexiko als größten Automobilproduzenten Lateinamerikas; die Automobilproduktion Brasiliens von Januar bis September diesen Jahres ist um 16 Prozent gefallen Coahuila wirbt für Luftfahrtinvestitionen (Coahuila busca empresas del ramo aeroespacial) Der Governeur des Bundesstaates Coahuila reiste nach Asien, um dort für Investitionen in den mexikanischen Luftfahrtsektor zu werben; Coahuila beheimatet aktuell zehn Prozent der nationalen Produktion von Komponenten; im vergangenen Februar unterschrieben die Bundesstaatregierung und die mexikanische Luftfahrtsbehörde ( Agencia Espacial Mexicana) ein Abkommen zur Förderung der Luftfahrtindustrie in der Region Brasilien will ACE 55 neu verhandeln (Brasil cierra la puerta a libre comercio automotriz) El Economista 3 Trotz der Selbstverpflichtung zum Freihandel von Autos mit Mexiko versucht Brasilien das Abkommen ACE 55 zu erneuern; die totale Öffnung wurde 2012 auf Petition der brasilianischen Regierung mit der Neu' Verhandlung des Abkommens auf März 2015 verschoben worden; die Industrie beider Staaten hatte sich für die erneute Liberalisierung des Sektors ausgesprochen; dies lehnt die brasiliansiche Regierung, aufgrund der fehlenden Wettbewerbsfähigkeit der brasilianischen Industrie, wegen hoher Produktionskosten und Inflation, ab; die brasilianische Regierung möchte erneut Quoten aufstellen, falls Mexiko nicht akzeptiert, droht sie das 4 rotativo.com.mx

3 ACE 55 zu annullieren; laut des brasilianischen Botschafters ist es möglich, dass der Sektor auch langfristig nicht liberalisiert wird Ingenieure der Luftfahrtindustrie (Sector aeroespacial se consolida en México) Mexican Business Web 5 Laut einer Studie der mexikanischen Luftfahrtbehörde und Weiteren Institutionen ( Agencia Espacial Mexicana) bilden zwölf Bundesstaaten Fachkräfte für die nationale Luftfahrtindustrie aus, Nuevo León, Sonora, Querétaro, Jalisco, Puebla, Chihuahua, Coahuila, Baja California, Estado de México, Veracruz und der Hauptstadtdistrikt; die Liste der meisten Abgänger wird angeführt vom Hauptstadtdistrikt sowie den Bundesstaaten Veracruz und Mexiko; die Schlusslichter bilden innerhalb der Rangliste die Bundesstaaten Nuevo León, Sonora und Querétaro; laut Femia haben sich im mexikanischen Luftfahrtsektor 270 Unternehmen in 18 Bundesstaaten etabliert CFE: Föderung von Elektroautos (Uso de autos eléctricos será masivo en tres años: Cisco) Vanguardia 6 Laut Cisco steigt in den nächsten drei Jahren die Nutzung von Elektroautos massiv an, vor allem in Großstädten; Comsión Federal de Electricidad (CFE) baut ihr Stromnetz nach ihrem intelligenten Netzplan (2012'2026) aus, welcher auch Ladestationen für Elektroautos ermöglichen soll; CFE verhandelt mit Automobilherstellern, um die Einführung von Elektroautos, diesen Baustein in den öffentlichen Nahverkehr zu inkludieren Jalisco wirbt für Automobilinvestitionen (Jalisco entra a la pelea por inversión automotriz) Union Jalisco 7 Die japanischen und taiwanischen Unternehmen Lite On, Nissin Kakou, Matsuo Industries, Miryazaki Seiko, Sanwa Screen, Advics und Kuzeh investieren insgesamt 78,5 Millionen Pesos (ca. 4,5 Mio. EUR) im Bundesstaat Jalisco; Schaffung von insgesamt 245 direkten Arbeitsplätzen; zudem investiert japanischer Kunststoffspritzgusshersteller für die Automobilindustrie Nissin Kakou im Bundesstaat Jalisco in ein neues Werk; Baubeginn ist Anfang Forschner investiert in Querétaro (Forschner llega a Querétaro con 5 mdd) El Economista 3 Deutscher Kabelhersteller Forschner investiert 5 Millionen US'Dollar (ca. 4 Mio. EUR) im Technologie' und Innovationspark Querétaro (Bundesstaat Querétaro), um den nationalen und nordamerikanischen Automobilmarkt zu bedienen und Zulieferer von OEMs wie Audi und MercedesBenz zu werden; es ist das erste Werk des Unternehmens auf dem amerikanischen Kontinent; Schaffung von 500 direkten Arbeitsplätzen; Werke in Deutschland, Tschechische Republik, Slowakei, Ukraine, Türkei und China; laut des Wirtschaftssekretariats des Bundesstaates Querétaro beträgt der Anteil des Automobilsektors an der gesamten industriellen Produktion des Bundesstaates 38,4 Prozent und trägt 13 Prozent zum Bundesstaat'BIP bei

4 Werkseröffnung von Autoteilehersteller in Guanajuato (Inauguran dos empresas proveedoras de autopartes en Irapuato) Automotores 2 Federungshersteller NHK Spring México und Topura Fastener de México investieren 50 Millionen US'Dollar (ca. 40,2 Mio. EUR) in Irapuato (Bundesstaat Guanajuato); NHK Spring México hat Abkommen mit Bildungseinrichtungen, unter anderem Conalep, Castro del Río und der Universität León Luftfahrtuniversität kooperiert mit Automobilsektor (Unaq replicará modelo para sector automotriz) El Economista 3 Die Luftfahrtuniversität Querétaro UNAQ verwendet ihr aktuelles Modell aus dem Luftfahrtsektor nun auch für den Automobilsektor, insbesondere für vergleichbare Anwendungen und Prozesse der beiden Industrien; die UNAQ hat seit Kurzem eine Kooperationsvereinbarung mit dem deutschen Unternehmen Forschner im Ausbildungsbereich, hinsichtlich elektrischer Baugruppen; es ist das erste Automobilunternehmen, das seine Dienstleistungen von einer Luftfahrtinstitution bezieht; die UNAQ kooperiert mit weiteren Unternehmen des Automobilsektors, wobei sich die bisherige Beziehgung auf Beratung limitiert hatte; die UNAQ möchte bis zum Jahr 2020, dass seine eigenen Einkünfte 20 bis 25 Prozent seiner aktuellen Subventionen repräsentieren; diese Mittel sollen in die Infrastruktur, Weiterbildung des Lehrpersonals und seine Infrastruktur fließen Deutsche Investitionen in Querétaro (Inversión alemana en Querétaro crece 44.8% en cinco años) Laut des Ministers für nachhaltige Entwicklung des Bundesstaates Querétaro, gibt es ausländische Unternehmen in Querétaro: USA mit 503 Unternehmen und einem Anteil von 38,1 Prozent, gefolgt von Spanien mit 157 Unternehmen und einem Anteil von 11,9 Prozent und Deutschland mit 139 Unternehmen, wovon 130 Unternehmen zum Automobilsektor gehören, und einem Anteil von 10,5 Prozent; Deutschland ist für Querétaro der zweitwichtigste Investor im Automobilsektor; Querétaro ist auf Platz sechs der Bundesstaaten, die die meisten deutschen Investitionen hinsichtlich der Automobilindustrie bekommen; in den letzten fünf Jahren haben deutsche Unternhemen circa 250 Millionen US'Dollar (ca. 201 Mio. EUR) in Querétaro investiert, was ein Wachstum von 44,8 Prozent darstellt Erwarteter Boom der mexikanischen Automobilindustrie (En automotriz, lo mejor está por venir) Vanguardia Industrial 8 Die mexikanische Automobilindustrie hat einen Anteil von 19 Prozent im nordamerikanischen Markt; auf Basis einer Analyse zukünftiger Investitionen von AMIA wird die Automobilproduktion 2020 rund 5 Millionen Einheiten erreichen und circa vier Millionen Fahrzeuge exportieren; daher schätzt man, dass der Anteil im nordamerikanischen Markt in den nächsten sechs Jahren um acht Prozent auf 27 Prozent steigen wird; in den letzten 20 Jahren ist der Anteil der mexikanischen Automobilindustrie von sieben auf 19 Prozent gestiegen, was ein Boom der nationalen Industrie verursacht hat, demzufolge sind weitere Boomjahre der Branche zu erwarten; dieses ernome Wachstum stellt die Regierung, Industrie und Bildungseinrichtungen vor große Herausforderungen hinsichtlich Fachkräfte, Wertschöpfungskette und Binnenmarkt 8

5 Industrie für schwere Nutzfahrzeuge (Creció 27.13% exportación de camiones de enero a septiembre: ANPACT) Automotores 2 Die Produktion von schweren Nutzfahrzeugen stieg von Januar bis September 2014 um 22,24 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; Mexiko liegt bei der Produktion von schweren Nutzfahrzeugen auf dem siebten Platz und beim Export auf dem viertem Platz VW auditiert Zulieferer (VW audita proveedores antes de su nominación) Vanguardia Industrial 8 Volkswagen will 2018 der beste Automobilhersteller der Welt sein; dies soll unter anderem durch die Entwicklung seiner Zulieferer geschehen; daher auditiert VW seine Zulieferer vor ihrer Ernennnung; es ist eine zwei einhalb Tage lange Prüfung in sechs Modulen, um Schwächen/Effizienz und die Kontrolle der Kapazitäten der TIER 2'Zulieferer zu identifizieren; die sechs Module sind: logistische Planung (19 %), Prozesse und Verwaltung der Komponenten (15 %), Einkauf und Verfügbarkeit von Rohmaterialien (18 %), Planung und Produktion (20 %), Lagerung und Materialtransport (14 %), Verpackung und Transport (14 %); hierdurch wird versucht die Effizienz innerhalb der Zuliefererkette zu steigern, die Wertschöpfung zu optimieren und die Qualität zu erhöhen; von den bestehenden 287 Zulieferer sind 13 bis 15 Prozent in der kritischen Kategorie, da diese die VW'Standards: Preis, Qualität, Technologie und spezielle VW'Auflagen noch nicht erfüllen Neue Norm zu Maximalgewicht (SCT emite Norma Oficial sobre pesos y dimensiones del autotransporte) Mexican Business Web 5 Das mexikanische Post' und Verkehrsministerium (Secretaría de Comunicaciones y Transportes (SCT)) veröffentlicht die offizielle mexikanische Norm NOM'012'SCT'2'2014 ; die Norm regelt das Maximalgewicht, Dimensionen und Ladekapazität von Transportfahrzeugen, sowie die Konfigurationen und Fahrzeugkombinationen dieser Fahrzeuge, die in Mexiko auf den öffentlichen Strassen fahren dürfen; die Norm soll die Verkehrsicherheit erhöhen, sowie Schäden an der Infrastruktur von Straßen verhindern; die Norm tritt Anfang 2015 in Kraft Japanisches Unternehmen investiert in Guanajuato (Asmo invierte 60 mdd en Guanajuato) Das japanische Unternehmen Asmo investiert 60 Millionen US'Dollar (ca. 48,2 Mio. EUR) in ein neues Werk im Industriepark Castro del Río in Irapuato (Bundesstaat Guanajuato); es wird dort Elektromotoren und Autositze produzieren; Schaffung von 500 direkten Arbeitsplätzen; Produktionsbeginn ist im April 2016; es ist das 51. japanische Unternehmen, dass sich seit September 2012 in Guanajuato niederlässt Koreanisches Unternehmen investiert in Coahuila (Llega a Coahuila otra empresa automotriz) Reforma 9 Koreanisches Unternehmen Yura investiert 53 Millionen US'Dollar (ca. 42,6 Mio. EUR) im Industriepark PyMES in Torreón (Bundesstaat Coahuila); Schaffung von direkten Arbeitsplätzen; Werkskonstruktion beginnt Anfang 2015; Produktionsbeginn Anfang

6 Mexiko als wichtiges Strategieelement Delphis (Es básico México en la estrategia de negocios de Delphi) Automotores 2 Die zweite Generation des Techtruck von Delphi Automotive PLC enthält die neusten Technologien für den Transport, insbesondere hinsichtlich der Umweltfreundlichkeit; die Werke des Unternehmens in Mexiko bilden die Basis hinsichtlich der Produktion für die Aktivitäten in Nordamerika und weltweit; die Qualität der Produkte die in Mexiko entwickelt und produziert werde ist sehr hoch; somit ist Mexiko ein Basiselement innerhalb der Unternehmensstrategie Preh baut Fertigungskapazitäten in Monterrey massiv aus (Inauguran planta de autopartes en Guadalupe) Milenio 10 Deutscher Autoteilehersteller Preh baut seine Fertigungskapazitäten in Guadalupe (Bundesstaat Nuevo León) deutlich aus; das Investitionsvolumen beläuft sich auf 25,6 Millionen Pesos (ca 1,4 Mio. EUR); Produktionsstandort wächst von 8 300m 2 auf m 2 ; Preh kam 2005 mit einer Fertigung von HMI'Systemen für den nordamerikanischen Markt mit Kunden wie Ford, GM, BMW und VW nach Mexiko; Nuevo León ist der Bundesstaat Mexikos, der die meisten ausländischen Direktinvestitionen im Automobilsektor erhält (60 % von den ausländischen Gesamtinvestitionen des Bundesstaates) Erweiterung der Luftfahrtuniversität UNAQ (UNAQ busca alza presupuestal de 20%) El Economista 3 UNAQ Luftfahrtuniversität in Querétaro will ihren Haushalt 2015 um 20 Prozent auf 167 Millionen Pesos (ca. 9,58 Mio. EUR) erhöhen; zusätzlich verwaltet die UNAQ 90 Millionen Pesos (ca. 5,1 Mio. EUR) für seine Infrastruktur, insbesondere bedingt durch der Erweiterung um 600 neue Studienplätze; in sieben Jahren soll die UNAQ bis zu Studenten beherbergen; aktuell hat die UNAQ eine Kapazität von Studenten und 70 Dozenten Universität von General Motors in Mexiko konsolidiert (Universidad Corporativa General Motors) Mit Investitionen von mehr als 10 Millionen Pesos (ca EUR) jährlich hat sich die korporative Universität von General Motors (Universidad Corporativa General Motors) als eine der Hauptbildungseinrichtungen für Spezialisten der Automobilindustrie in Mexiko konsolidiert; das Bildungszentrum ist für die operativen Standards und die Entwicklung des gesamten Vertriebspersonal von General Motors in Mexiko, Zentralamerika und der Karibik verantwortlich Mexiko ist siebtgrößter Automobilproduzent weltweit (México es el séptimo productor de autos en el mundo) Univision 11 Mexiko belegt im weltweiten Produktionsvergleich den siebtem Platz; dank der Investitionen der OEMs in neue Werke und Werkserweiterungen steigt die Automobilproduktion im Land; allein in den letzten vier Jahre beliefen sich die Investitionen der OEMs insgesamt auf 15 Milliarden US'Dollar (ca. 12 Mrd. EUR); daher wird geschätzt, dass sich die Automobilproduktion auf 5 Millionen Einheiten im Jahr 2020 steigen wird; Nissan dominiert weiterhin die Produktion mit aktuell Autos, 2019 in Höhe von Fahrzeugen; General autos.univision.com

7 Motors wird 2019 bis zu Fahrzeuge produzieren, Volkswagen , Audi , BMW , Mercedes Benz und Kia Fahrzeuge Niedrige Löhne in der Automobilbranche (Salarios bajos en sector automotriz condenan a México a bajo crecimiento) Trotz Aufschwung der mexikanischen Automobilindustrie sind die Löhne der Arbeiter des Sektors seit 2003 um 0,3 Prozent real jährlich gestiegen, was das wirtschaftliche Wachstum in den letzten 10 Jahren gebremst hat; seit 2005 ist die Produktivität zweimal so viel gestiegen, wie die Löhne, laut der Bank of America, was viele Investitionen angezogen hat; laut IHS Automotive kann sich dies mit den weiteren zukünftigen Investitionen und der Verschärfung des Fachkräftemangels ändern Investitionen in Guanajuato (Oportunidades de negocio en el sector automotriz) El Universal Error! Marcador no definido. Der Bundesstaat Guanajuato belegt den dritten Platz in Bezug auf Anziehung ausländischer Direktinvestitionen; in den letzten sieben Jahren haben sich mehr als 240 Unternehmen in Guanajuato niedergelassen, von denen 120 zur Automobilindustrie gehören und hauptsächlich japanischer Herkunft sind Finanzierungsgesellschaften stimulieren Autokauf (Armadoras acelerarán el crédito automotriz en 2015) Finanzierungsgesellschaften der Automobilhersteller tragen dazu bei, dass die Finanzierung von Fahrzeugen in 2015 um zwölf Prozent steigen soll; laut AMDA sind 64,9 Prozent der Finanzierungsverträge der OEMs, 28,3 Prozent der Banken und 6,8 Prozent weiterer Automobilfinanzierungsgesellschaften; von Januar bis September 2014 wurden Autos kommerzialisiert, was ein Wachstum von 11,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bedeutet; in diesem Zeitraum haben die Finanzierungsgesellschaften der Automobilhersteller die Anzahl der Kredite um 26,7 Prozent gesteigert, während der Anteil der Banken um 11 Prozent gesunken ist; Marktführer ist NR Finance (von Nissan) mit 22,3 Prozent, gefolgt von GM Financial (12,5 Prozent), BBVA mit 11,7 und Volkswagen Financial mit 11,5 Prozent Japanisches Unternehmen investiert im Süden Sonoras (Empresa automotriz japonesa inicia operaciones en el sur de Sonora) Mexican Business Web 5 Japanischer Autoteilehersteller Yazaki eröffnet drittes Werk in Etchojoa (Bundesstaat Sonora), um Ford, Chrysler und Jeep zuzuliefern; die Investition beläuft sich auf zehn Millionen US'Dollar (ca. 8 Mio. EUR); Schaffung von direkten Arbeitsplätzen; Effizientestes Werk von Hella (Hella eleva su eficiencia en Irapuato) Manufactura 12 Deutscher Beleuchtungshersteller Hella hat seine Produktionseffizienz in seinem Werk in Irapuato (Bundesstaat Guanajuato) von 70 auf 95 Prozent gesteigert; es wird mit weniger Personal als in vergleichbaren Werken gearbeitet; zudem reicht der Lagerbestand ein einhalb Tage (statt 1'3 Wochen), wodurch Einsparungen von fast zwei Millionen US'Dollar (ca. 1,6 Mio. EUR) erreicht wurden; der Prozess der 12

8 Effizienssteigerung hat drei Jahre gedauert; das aktuelle Produktionsvolumen beträgt 2,5 Millionen Rückleuchten und zwei Millionen Scheinwerfer; auch wenn das Werk noch expandiert, hat es schon Rentabilitätswerte erreicht, die mit anderen Ländern vergleichbar sind und ist somit Vorbild für weitere Werke des Unternehmens in Mexiko, Brasilien und USA; es das größte Werk in der Region und soll mit einer Investition von 13 Millionen US'Dollar (ca. 10,4 Mio. EUR) erweitert werden Passagierluftverkehr wächst (Tráfico aéreo crece 7% en octubre) Mexican Business Web 5 Laut mexikanischen Luftfahrtgesellschaften ist der Passagiertransport im Oktober 2014 um sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen; Aeroméxico ist Marktführer mit einem Anteil von 37,7 Prozent, gefolgt von Interjet mit 25 Prozent und Volaris mit 22 Prozent; im internationalem Umfeld ist Aeroméxico, die Luftfahrtgesellschaft mit dem größten Wachstum von 19,4 Prozent vor ihren Wettbewerbern US Airways und Continental United; 2013 wurden 60 Millionen Passagiere transportiert, 2014 werden es, bei gleichbleibenden Tendenzen, über 65 Millionen Passagiere sein

9 Verfasserin des Branchenberichts: Ansprechpartner Automobil & Luftfahrt: Inken Siems Projektassistentin, Trade & Investment DEinternational de México, S.A. de C.V. E'Mail: Jan Fleischer Projektreferent, Trade & Investment DEinternational de México, S.A. de C.V. E'Mail: Glossar Acuerdo de Complementación Económica No 55 ACE 55 AMDA AMIA ANPACT Canaero CFE CIATEQ CONALEP FEMIA (Abkommen zur Liberalisierung des Automobilsektors zwischen Mexiko und den Mercorsur'Staaten) Web: Asociación Mexicana de Distribuidores de Automotores (Mexikanischer Automobilhändlerverband) Web: Asociación Mexicana de la Industria Automotriz (Mexikanischer Automobilindustrieverband) Web: Asociación Nacional de Productores de Autobuses, Camiones y Tractocamiones (Verband der Hersteller von Bussen, Lkw und Zugmaschinen) Web: Cámara Nacional de Aerotransportes (Nationale Kammer für Flugverkehr) Web: Comisión Federal de Electricidad (staatliches mexikanisches Unternehmen zur Erzeugung und Versorgung mit Elektrizität) Web: Centro de Tecnología Avanzada (Technologische Entwicklungszentrum) Web: Colegio Nacional de Educación Profesional Técnica (Dezentralisierte öffentliche Einrichtung zur Ausbildung von Techniker, zur technische Beratung, und zur Facharbeiterfortbildung) Web: Federación Mexicana de la Industria Aeroespacial (Mexikanischer Verband der Luft' und Raumfahrtindustrie) Web: IATA INA International Air Transport Association (Internationale Luftverkehrs'Vereinigung) Web: hwww.iata.org Industria Nacional de Autopartes (Verband der mexikanischen Autoteilehersteller) Web:

10 ITESM JICA NAFTA NOM OECD OEM OICA ProMéxico SE TLCAN UNAQ Instituto Tecnológico y de Estudios Superiores de Monterrey (Instituts für Technologische und Höhere Studien Monterrey) Web: Japan International Cooperation Agency (Japanische Agentur für internationale Zusammenarbeit) Web: North American Free Trade Agreement (Nordamerikanisches Freihandelsabkommen; Tratado de Libre Comercio de América del Norte, TLCAN) Normas Oficiales Mexicanas (offizielle mexikanische Normen) Organisation for Economic and Development (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) Original Equipment Manufacturer (Erstausrüster) Organización Internacional de Constructores de Automóviles (Internationale Automobilherstellervereinigung) Web: ProMéxico (Regierungsorganisation, die die Partizipation Mexikos in die internationale Wirtschaft fördert) Web: Secretaría de Economía (Wirtschaftsministerium) Web: Tratado de Libre Comercio de América del Norte (Nordamerikanisches Freihandelsabkommen; North American Free Trade Agreement, NAFTA) Universidad Aeronáutica en Querétaro (Universität für Luftfahrt Querértaro) Web:

Inker investiert zehn Millionen US-Dollar in Werk in Mexiko (Invertirá española Iniker 10 mdd en México)

Inker investiert zehn Millionen US-Dollar in Werk in Mexiko (Invertirá española Iniker 10 mdd en México) Mexiko: Automobil Dezember 2013 Bemerkung: Alle im Branchenbericht verwendeten sektorspezifischen Abkürzungen und Bezeichnungen, die mit einem gekennzeichnet sind, werden im Glossar am Ende des Dokuments

Mehr

Chrysler: Hohe Verkaufszahlen im Januar (Chrysler México reporta ventas de 7 mil 355 unidades durante enero 2014)

Chrysler: Hohe Verkaufszahlen im Januar (Chrysler México reporta ventas de 7 mil 355 unidades durante enero 2014) Mexiko: Automobil Februar 2014 Bemerkung: Alle im Branchenbericht verwendeten sektorspezifischen Abkürzungen und Bezeichnungen, die mit einem gekennzeichnet sind, werden im Glossar am Ende des Dokuments

Mehr

Bemerkung: Alle im Branchenbericht verwendeten sektorspezifischen Abkürzungen und Bezeichnungen, die

Bemerkung: Alle im Branchenbericht verwendeten sektorspezifischen Abkürzungen und Bezeichnungen, die Mexiko: Automobil August 2013 Bemerkung: Alle im Branchenbericht verwendeten sektorspezifischen Abkürzungen und Bezeichnungen, die 02.08.2013 mit einem gekennzeichnet sind, werden im Glossar am Ende des

Mehr

BMW eröffnet Vertrieb von MINI und BMW Motorrad in Sinaloa Portal 01.06.2013 (Llegan MINI y BMW Motorrad a Sinaloa)

BMW eröffnet Vertrieb von MINI und BMW Motorrad in Sinaloa Portal 01.06.2013 (Llegan MINI y BMW Motorrad a Sinaloa) Mexiko: Automobil Juni 2013 Bemerkung: Alle im Branchenbericht verwendeten sektorspezifischen Abkürzungen und Bezeichnungen, die mit einem gekennzeichnet sind, werden im Glossar am Ende des Dokuments näher

Mehr

Zielmarktanalyse. Die mexikanische Automobil- und Automobilzulieferindustrie und Potenziale für deutsche Unternehmen

Zielmarktanalyse. Die mexikanische Automobil- und Automobilzulieferindustrie und Potenziale für deutsche Unternehmen im Rahmen der Geschäftsanbahnung Die mexikanische Automobil- und Automobilzulieferindustrie und Potenziale für deutsche Unternehmen April 2012 1 Herausgeber: Deutsch-Mexikanische Industrie- und Handelskammer

Mehr

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE MEXIKO

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE MEXIKO KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE MEXIKO Mexiko - Kfz-Industrie und Kfz-Teile Branche kompakt: Mexiko - Kfz-Industrie und Kfz-Teile (Mai 2015) México D.F. (gtai) - Der mexikanische Kfz-Markt hat in den ersten

Mehr

PSA Peugeot Citroën. Finanzergebnisse des Konzerns 2004: Ziele erreicht Operative Marge IFRS: 4,5 % vom Umsatz

PSA Peugeot Citroën. Finanzergebnisse des Konzerns 2004: Ziele erreicht Operative Marge IFRS: 4,5 % vom Umsatz PSA Peugeot Citroën Finanzergebnisse des Konzerns : Ziele erreicht Operative Marge : 4,5 % vom Umsatz : WICHTIGE DATEN konnten die Absatzzahlen des Konzerns erneut gesteigert und die Markteinführungen

Mehr

Vorlesung Automotive Software-Engineering

Vorlesung Automotive Software-Engineering INFORMATIK CONSULTING SYSTEMS AG Vorlesung Automotive Software-Engineering Technische Universität Dresden Fakultät Informatik Professur Softwaretechnologie Sommersemester 2011 Dr. rer. nat. Bernhard Hohlfeld

Mehr

Faurecia steigert konsolidierte Umsätze im ersten Quartal 2014 um 7 Prozent auf Vergleichsbasis

Faurecia steigert konsolidierte Umsätze im ersten Quartal 2014 um 7 Prozent auf Vergleichsbasis Nanterre (Frankreich), 17. April 2014 Faurecia steigert konsolidierte Umsätze im ersten Quartal 2014 um 7 Prozent auf Vergleichsbasis Faurecia erwirtschaftete mit 4.518,2 Millionen Euro konsolidierten

Mehr

Leichtbau. Henkel AG & Co. KGaA Seite 1

Leichtbau. Henkel AG & Co. KGaA Seite 1 Leichtbau Produktion von Hochleistungskomponenten mit nachhaltigen Klebstofflösungen Ressourceneffizienz und die Verringerung von CO2-Emissionen sind globale Megatrends und eine der Hauptaufgaben unserer

Mehr

Zivile Sicherheitstechnik und Sicherheitsdienstleistungen in Mexiko ein Markt im Aufschwung.

Zivile Sicherheitstechnik und Sicherheitsdienstleistungen in Mexiko ein Markt im Aufschwung. Zivile Sicherheitstechnik und Sicherheitsdienstleistungen in Mexiko ein Markt im Aufschwung. Inhalt 1. Einführung... 1 2. Weltweites Marktvolumen im privaten Sicherheitsmarkt... 2 3. Segmentierung des

Mehr

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Herausforderung in der Automobilindustrie Rahmenbedingungen Produkt Klimaschutz Normen/ Vorschriften Wettbewerb regionsspezifische

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr 4. November 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 4. November 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Auf fünf Punkte gehe

Mehr

Hauptversammlung 2014 in Augsburg

Hauptversammlung 2014 in Augsburg Hauptversammlung 2014 in Augsburg 28. Mai 2014 Hauptversammlung 2014 in Augsburg Rede des Vorstandsvorsitzenden 28. Mai 2014 KUKA Konzern Creating new Dimensions KUKA Aktiengesellschaft Seite 3 I 28. Mai

Mehr

Von der Globalisierung profitieren das Geschäftsmodell der HSH Nordbank. Hans Berger Business Lunch, HWWI 27. Februar 2008

Von der Globalisierung profitieren das Geschäftsmodell der HSH Nordbank. Hans Berger Business Lunch, HWWI 27. Februar 2008 Von der Globalisierung profitieren das Geschäftsmodell der HSH Nordbank Hans Berger Business Lunch, HWWI 27. Februar 2008 Geschäftsmodell fokussieren Wachstumschancen strategisch nutzen Banken in der Kritik

Mehr

T-Systems. IT-Strategien für die Automobilindustrie. Joachim A. Langmack, Chief Sales Officer T-Systems International GmbH, CeBIT automotiveday 2010.

T-Systems. IT-Strategien für die Automobilindustrie. Joachim A. Langmack, Chief Sales Officer T-Systems International GmbH, CeBIT automotiveday 2010. T-Systems. IT-Strategien für die Automobilindustrie. Joachim A. Langmack, Chief Sales Officer T-Systems International GmbH, CeBIT automotiveday 2010. T-Systems die Großkundensparte der Deutschen Telekom.

Mehr

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG MEXIKO

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG MEXIKO NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG MEXIKO Mexiko (März 2013) Zahlreiche Förderprogramme / Lokale Anreize je nach Umfang der Investition / Von Peter Buerstedde Mexiko-Stadt (gtai) - Mexiko bietet eine Reihe

Mehr

Automobilindustrie. Bayerns umsatzstärkste Industriebranche. Ort, Datum, ggf. Referent

Automobilindustrie. Bayerns umsatzstärkste Industriebranche. Ort, Datum, ggf. Referent Bayerns umsatzstärkste Industriebranche. Ort, Datum, ggf. Referent Motor der globalen Wirtschaft. Die weltweite Automobilproduktion fährt im stabilen Aufwärtstrend. Bayern partizipiert daran überdurchschnittlich

Mehr

Texas und Mexiko intensivieren Enregiezusammenarbeit (Texas Secretary of State looking to create binational energy task force)

Texas und Mexiko intensivieren Enregiezusammenarbeit (Texas Secretary of State looking to create binational energy task force) Mexiko: Rohstoffe Mai 2015 Bemerkung: Alle im Branchenbericht verwendeten sektorspezifischen Abkürzungen und Bezeichnungen, die mit einem gekennzeichnet sind, werden im Glossar am Ende des Dokuments näher

Mehr

Opel Wie weit sollte der Staat eingreifen?

Opel Wie weit sollte der Staat eingreifen? Opel Wie weit sollte der Staat eingreifen? Missmanagement mit Folgen Aktuelle Situation Mögliche Rettungsmaßnahmen Staatsbeteiligung: Pro und Kontra Resumée Missmanagement mit Folgen 1999 Verfehlte Modellpolitik

Mehr

AutomotiveSUSTAINABILITY 2013 Umwelttrends der globalen Automobilhersteller in der Produktion

AutomotiveSUSTAINABILITY 2013 Umwelttrends der globalen Automobilhersteller in der Produktion +++ NEWSLETTER des Center of Automotive Management (CAM) +++ NEWSLETTER des Center of Automotive Man +++ CAM-NEWSLETTER Februar 2014 AutomotiveSUSTAINABILITY 2013 Umwelttrends der globalen Automobilhersteller

Mehr

Top-Zielländer für M&A-Investitionen

Top-Zielländer für M&A-Investitionen Wachstum weltweit: Top-Zielländer für M&A-Investitionen von DAX- und MDAX-Unternehmen Fusionen und Übernahmen von DAX- und MDAX-Unternehmen 2004 13: Top-Zielländer nach Anzahl der Transaktionen 493 Mrd.

Mehr

Daten zu ausgewählten Versicherungsmärkten

Daten zu ausgewählten Versicherungsmärkten Daten zu ausgewählten Versicherungsmärkten Economic Research München, März 205 Deutschland CAGR* 2004 204: 2,6% CAGR* 2004 204:,% Makroökonomie& Geldvermögen, 204 Vermögensstrukturder privaten Haushalte,

Mehr

Investitionen weltweit finanzieren. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns.

Investitionen weltweit finanzieren. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns. Investitionen weltweit finanzieren Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns. Agenda 1. Die Deutsche Leasing AG 2. Globalisierung 2.0 3. Sparkassen-Leasing International 4. Best Practice 5. Fragen & Antworten

Mehr

Kapitel 7. Internationales Risikomanagement

Kapitel 7. Internationales Risikomanagement Lehrstuhl ür Allgemeine Betriebswirtschatslehre insb. Kapitalmärkte und Unternehmensührung Kapitel 7 Internationales Risikomanagement Agenda Devisenmärkte Wechselkurse (I) Internationale Paritätsbeziehungen

Mehr

Was ist das "Centro de Análisis Económico"?

Was ist das Centro de Análisis Económico? Was ist das "Centro de Análisis Económico"? Das "Centro de Análisis Económico" ist eine seit vielen Jahren etablierte Einrichtung an der renommierten Privat-Universität "Tecnológico de Monterrey" in Mexiko-Stadt.

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2014 6. Mai 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2014 6. Mai 2014, 10:00 Uhr 6. Mai 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 6. Mai 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Im Jahr 2014 stellen wir zwei

Mehr

GERMAN version below

GERMAN version below GERMAN version below Erasmus Mundus : Erasmus Mundus es el programa comunitario de cooperación y movilidad en la enseñanza superior ; pretende/su objetivo es promover/promocionar la Unión Europea en el

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. FDI Reporting 2014. Stand: 27.04.2015

Chris Schmidt - istockphoto. FDI Reporting 2014. Stand: 27.04.2015 Chris Schmidt - istockphoto FDI Reporting 2014 Stand: 27.04.2015 Deutschland verzeichnete im Jahr 2014 insgesamt fast 1.700 ausländische Investitionen. Ergebnisse des Reportings 2014 Insgesamt meldeten

Mehr

QUÉBEC: IHR NÄCHSTER GESCHÄFTSSTANDORT

QUÉBEC: IHR NÄCHSTER GESCHÄFTSSTANDORT QUÉBEC: IHR NÄCHSTER GESCHÄFTSSTANDORT QUÉBEC QUÉBEC: IHR NÄCHSTER GESCHÄFTSSTANDORT ENTSCHEIDEN SIE SICH FÜR QUÉBEC UND ENTDECKEN SIE INNOVATION UND KREATIVITÄT Stockholm TALENTIERTE ARBEITSKRÄFTE London

Mehr

Eine Analyse des Markt-, Innovations- und Finanzerfolgs der 16 globalen Automobilhersteller

Eine Analyse des Markt-, Innovations- und Finanzerfolgs der 16 globalen Automobilhersteller Version 1.00 CAM Newsletter August 2014 AutomotivePERFORMANCE 2014 Eine Analyse des Markt-, Innovations- und Finanzerfolgs der 16 globalen Automobilhersteller Center of Automotive Management (CAM) Prof.

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Bohdan Wojnar. Vorstandsmitglied ŠKODA AUTO Vorstandsmitglied SP ČR Vizepräsident AutoSAP ČR. Industrie 4.0 23. Juni 2015, Prag

Bohdan Wojnar. Vorstandsmitglied ŠKODA AUTO Vorstandsmitglied SP ČR Vizepräsident AutoSAP ČR. Industrie 4.0 23. Juni 2015, Prag Bohdan Wojnar Vorstandsmitglied ŠKODA AUTO Vorstandsmitglied SP ČR Vizepräsident AutoSAP ČR Industrie 4.0 23. Juni 2015, Prag Geheimhaltung Diese Präsentation enthält vertrauliche Informationen. Jeglicher

Mehr

FUTURE AUTOMOTIVE INDUSTRY STRUCTURE 2025 ZUKÜNFTIGE ZUSAMMENARBEIT IN DER AUTOMOBILINDUSTRIE

FUTURE AUTOMOTIVE INDUSTRY STRUCTURE 2025 ZUKÜNFTIGE ZUSAMMENARBEIT IN DER AUTOMOBILINDUSTRIE FUTURE AUTOMOTIVE INDUSTRY STRUCTURE 2025 ZUKÜNFTIGE ZUSAMMENARBEIT IN DER AUTOMOBILINDUSTRIE 29. Januar 2012 17. Zuliefererforum der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie Stahl-Zentrum Düsseldorf Auszug

Mehr

WIR BRINGEN SIE NACH NORDAMERIKA UND IN DIE WELT. LOKAL PRÜFEN GLOBAL ZERTIFIZIEREN. GLOBALER MARKTZUGANG

WIR BRINGEN SIE NACH NORDAMERIKA UND IN DIE WELT. LOKAL PRÜFEN GLOBAL ZERTIFIZIEREN. GLOBALER MARKTZUGANG WIR BRINGEN SIE NACH NORDAMERIKA UND IN DIE WELT. LOKAL PRÜFEN GLOBAL ZERTIFIZIEREN. GLOBALER MARKTZUGANG EIN PARTNER FÜR SCHNELLE, EFFIZIENTE ZERTIFIZIERUNG: DIE CSA GROUP BRINGT SIE NACH NORDAMERIKA

Mehr

1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011. 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011

1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011. 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011 1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011 Karl Fesenmeyer, Vorstand IMAP Internationale Unternehmensberatung für Mergers & Acquisitions Spezialisiert auf mittelgroße

Mehr

WAS BESTIMMT DIE ERTRÄGE DER EMERGING MARKETS?

WAS BESTIMMT DIE ERTRÄGE DER EMERGING MARKETS? Thomas Krämer Investment Product Specialist MFS Investment Management WAS BESTIMMT DIE ERTRÄGE DER EMERGING MARKETS? September 2013 MFS Institutional Advisors, Inc. Die hier dargestellten Meinungen sind

Mehr

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE JAPAN

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE JAPAN KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE JAPAN Japan - Kfz-Industrie und Kfz-Teile Branche kompakt: Japan - Kfz-Industrie und Kfz-Teile (April 2015) Tokio (gtai) - Japans Kfz-Hersteller bleiben im Auslandsgeschäft

Mehr

Autoindustrie verliert Dominanz in der E-Auto-Forschung

Autoindustrie verliert Dominanz in der E-Auto-Forschung Grünecker E-Auto-Patentindex 2013 Seite 1 von 8 Autoindustrie verliert Dominanz in der E-Auto-Forschung Neuer Höchststand bei Patentanmeldungen für Elektro-Autos Kerntechnologien des E-Autos kommen immer

Mehr

Werkzeugbau Projektmanagement Prototypenfertigung

Werkzeugbau Projektmanagement Prototypenfertigung Werkzeugbau Projektmanagement Prototypenfertigung Deutsche Qualität - Made in China Das PSN-Netzwerk Zentrale bei Frankfurt Abwicklung & Logistik Zentrale Ningbo Projektleitung Coburg Technische Leitung

Mehr

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche PAC DOSSIER Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg. (Henry Ford) Aufgrund der zunehmenden Dezentralisierung

Mehr

Instandhaltungs- und Asset Management

Instandhaltungs- und Asset Management Vorfahrt durch nachhaltiges Instandhaltungs- und Asset Management Neue Denkmuster in der Automobilbranche Milliardenfaktor Instandhaltung in der Automobilbranche 292 Milliarden Euro ist der Wiederbeschaffungswert

Mehr

ANHANG 1. Internationale Standort-Rankings. Veränderung. Rang (von) Ranking Institution Jahr 26 (61) -4 (IMD)

ANHANG 1. Internationale Standort-Rankings. Veränderung. Rang (von) Ranking Institution Jahr 26 (61) -4 (IMD) ANHANG 1 Internationale Standort-Rankings Ranking Institution Jahr World Competitiveness Scoreboard Global Competitiveness Index Ease of Doing Business Summary Innovation Index Innovationsindikator Global

Mehr

Statement ZVEI-Präsident Friedhelm Loh. PK 5. Juni 2013, 9.00 Uhr, Berlin. Sehr geehrte Damen und Herren,

Statement ZVEI-Präsident Friedhelm Loh. PK 5. Juni 2013, 9.00 Uhr, Berlin. Sehr geehrte Damen und Herren, Statement ZVEI-Präsident Friedhelm Loh PK 5. Juni 2013, 9.00 Uhr, Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, in drei Monaten wird der neue Bundestag gewählt. Wir entscheiden über die Politik, die Deutschland

Mehr

Entwicklung der italienischen Fliesenindustrie

Entwicklung der italienischen Fliesenindustrie Entwicklung der italienischen Fliesenindustrie ANALYSE der HANSA Unternehmensberatung Autor: Carlo A. Cit ITALIEN Hat die italienische Fliesenindustrie bis 2008 jährlich über 600 Millionen Quadratmeter

Mehr

Kapitel 1: Der Welthandel im Überblick 1-1

Kapitel 1: Der Welthandel im Überblick 1-1 Kapitel 1: Der Welthandel im Überblick 1-1 Übersicht Wer handelt mit wem? Das Gravitationsmodell Einfluss der Größe einer Volkswirtschaft auf den Handel Weitere Faktoren, die den Handel beeinflussen Entferungen

Mehr

Jahrespressekonferenz der AUDI AG

Jahrespressekonferenz der AUDI AG Jahrespressekonferenz der AUDI AG Jahrespressekonferenz der AUDI AG Rupert Stadler Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG Auslieferungen an Kunden, Marke Audi 2009 2010 Veränderung Januar 56.138 77.821

Mehr

Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung

Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung Die Firmengeschichte 2001 2002 Gründung als ASS Automotive Solar Systems GmbH in München Produktionsstart

Mehr

Biomasse / Ukraine Absicherungsmöglichkeiten des Bundes + Finanzierungsmöglichkeiten der OeKB

Biomasse / Ukraine Absicherungsmöglichkeiten des Bundes + Finanzierungsmöglichkeiten der OeKB Biomasse / Ukraine Absicherungsmöglichkeiten des Bundes + Finanzierungsmöglichkeiten der OeKB Mag. Johann Kinast Bundesministerium für Finanzen Abteilung III/8: Ausfuhrförderung, Ausfuhrgarantien, Umschuldungen

Mehr

Investitions-Outsourcing in der Automobilindustrie

Investitions-Outsourcing in der Automobilindustrie Investitions-Outsourcing in der Automobilindustrie Lösungsansätze für Entwicklungsprojekte von Automobilzulieferern Automotive Rheinland: Workshop Finanzierungen Dienstag, 13. November 2007, 16.30 Uhr,

Mehr

Dunkle Wolken über Detroit Die Krise in der amerikanischen Automobilindustrie Marco Hauptmeier 1

Dunkle Wolken über Detroit Die Krise in der amerikanischen Automobilindustrie Marco Hauptmeier 1 FOKUS AMERIKA B ü r o W a s h i n g t o n Dr. Almut Wieland-Karimi 1023 15 th Street NW, # 801 Washington, DC 20005 USA Tel.: +1 202 408 5444 Fax: +1 202 408 5537 fesdc@fesdc.org www.fesdc.org Dunkle Wolken

Mehr

Mexiko macht mobil. Ausgabe 1 / Oktober 2013 DEG für deutsche Unternehmen

Mexiko macht mobil. Ausgabe 1 / Oktober 2013 DEG für deutsche Unternehmen Mexiko macht mobil Zukunftsmarkt Mexiko / Ausbau der Windkraft SoWiTec / Gastbeitrag von Arndt G. Kirchhoff, KIRCHHOFF Automotive / Mexiko in Zahlen und Fakten / DEG News Ausgabe 1 / Oktober 2013 DEG für

Mehr

Die globale Finanzkrise und ihre Auswirkungen für die deutsche Wirtschaft. Peter Bofinger Universität Würzburg Sachverständigenrat

Die globale Finanzkrise und ihre Auswirkungen für die deutsche Wirtschaft. Peter Bofinger Universität Würzburg Sachverständigenrat Die globale Finanzkrise und ihre Auswirkungen für die deutsche Wirtschaft Peter Bofinger Universität Würzburg Sachverständigenrat Übersicht Ursachen der Krise Auswirkungen Handlungsspielräume der Politik

Mehr

BAYERISCHE ENERGIESZENARIEN 2050

BAYERISCHE ENERGIESZENARIEN 2050 BAYERISCHE ENERGIESZENARIEN 2050 Energieeinsparung und Energieeffizienz München 22.11.2014 Energiedialog Bayern AG 1 Werner Bohnenschäfer BAYERISCHE ENERGIESZENARIEN 2050 1 Basis der Ergebnisse 2 Entwicklung

Mehr

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche PRESSEMITTEILUNG Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche München, 22. April 2008 Aufgrund der zunehmenden Dezentralisierung von Produktionsstandorten und der Tendenz vertikale Wertschöpfungsketten

Mehr

IHS Neujahrsprognose: 2011 der Welthandel im Jahr des Hasen

IHS Neujahrsprognose: 2011 der Welthandel im Jahr des Hasen IHS Neujahrsprognose: 2011 der Welthandel im Jahr des Hasen 2. Februar 2011 Dr. Jürgen Sorgenfrei Director, Consulting Services, Maritime & Hinterland Transportation 2011 Das Jahr des Hasen Menschen, die

Mehr

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte Communication World 2008 Marc Sauter, GmbH 2008, All rights reserved Inhalt Was ist M2M? Markttrends und -treiber Intelligent M2M Communication Eine M2M Erfolgsgeschichte

Mehr

MAYR-MELNHOF GRUPPE. Konzernergebnis 2014. 24. März 2015

MAYR-MELNHOF GRUPPE. Konzernergebnis 2014. 24. März 2015 MAYR-MELNHOF GRUPPE Konzernergebnis 2014 24. März 2015 Marktposition MM KARTON Weltweit größter Produzent von gestrichenem Recyclingkarton mit bedeutender Position in Frischfaserkarton MM PACKAGING Europas

Mehr

JinkoSolar Holding Co., Ltd.

JinkoSolar Holding Co., Ltd. JinkoSolar Holding Co., Ltd. Hauptsitz Global Sales & Marketing Center in Shanghai Tel: +86 21 6061 1799 Fax: +86 21 6876 1115 sales@jinkosolar.com Produktionsstätte in Jiangxi Tel: +86 793 858 8188 Fax:

Mehr

Hauptversammlung der Infineon Technologies AG

Hauptversammlung der Infineon Technologies AG Hauptversammlung der Infineon Technologies AG Peter Bauer, CEO Infineon Technologies AG München, 11. Februar 2010 Inhalt Geschäftsjahr 2009 entschlossen auf Krise reagiert Refinanzierung gelöst Optimistischer

Mehr

Studie Spritzgießformenbau am Standort China 2014/2015

Studie Spritzgießformenbau am Standort China 2014/2015 Studie Spritzgießformenbau am Standort China 2014/2015 Vorstellung Aachen, 2014 Standort China: Nachhaltiges Wachstum und enormes Potenzial als Produktions- und Absatzmarkt für die Werkzeugbaubranche Produktionsstandort

Mehr

Industrie 4.0 braucht den Mittelstand Synergieworkshop Industrie 4.0 im Mittelstand

Industrie 4.0 braucht den Mittelstand Synergieworkshop Industrie 4.0 im Mittelstand Industrie 4.0 braucht den Mittelstand Synergieworkshop Industrie 4.0 im Mittelstand Konferenzzentrum des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) Berlin 30. Juni 2015 Prof. Dr. Christoph Igel

Mehr

Banken der Automobilhersteller: Mehr Kunden denn je setzen auf Autofinanzierung

Banken der Automobilhersteller: Mehr Kunden denn je setzen auf Autofinanzierung Pressemitteilung Banken der Automobilhersteller: Mehr Kunden denn je setzen auf Autofinanzierung! Vertragsvolumen 2013 auf über 90 Milliarden Euro ausgebaut! Neugeschäft bleibt trotz angespannten Marktumfelds

Mehr

Als Thüringer Mittelständler in China. we workautomobil

Als Thüringer Mittelständler in China. we workautomobil Als Thüringer Mittelständler in China we workautomobil MITEC AG Auslandsaktivitäten China & USA GCG Global Consulting Group AG,Schweiz Aufsichtsratssitzung 02/2012 Erstellt: GCG GlobalConsulting Group

Mehr

Leadmanagement in der Automobilindustrie

Leadmanagement in der Automobilindustrie Studie 0 Leadmanagement in der Automobilindustrie am Beispiel von Probefahrtanfragen Wie konsequent und professionell werden vorhandene Interessenpotenziale bearbeitet und ausgeschöpft? Inhaltsverzeichnis

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Januar 2015 Steinbeis

Mehr

Investitionsmöglichkeiten von KMUs in der RAK Free Trade Zone. Nadia Rinawi Regional Manager

Investitionsmöglichkeiten von KMUs in der RAK Free Trade Zone. Nadia Rinawi Regional Manager Investitionsmöglichkeiten von KMUs in der RAK Free Trade Zone Nadia Rinawi Regional Manager 30. Oktober 2008 Was wissen Sie bereits über die VAE? Wirtschaftswachstum Anteil Non-Oil -Sektor Anteil Re-Exporte

Mehr

Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos

Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos Der Klimawandel rückt immer mehr in den Mittelpunkt der medialen Berichterstattung und ist ein zentrales Thema unserer Zeit. Österreich hat sich in Kyoto

Mehr

WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010

WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 Jacques Esculier Chairman und Chief Executive Officer Herr Esculier leitet WABCO seit 2004, als er zum Vice President bei American Standard ernannt wurde und

Mehr

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/1864. Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/1864. Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/1864 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort Anfrage des Abgeordneten Dr. Stephan Siemer (CDU), eingegangen am 22.07.2014 Wie haben

Mehr

RFID in der Fertigungssteuerung

RFID in der Fertigungssteuerung RFID in der Fertigungssteuerung Peter Kohnen Siemens AG Automatisierung in der Fertigung: Zwischen Massenproduktion und Variantenreichtum 1913 2010 You can paint it any color, so long as it s black Henry

Mehr

EuroPosgrados Mexiko Roadshow 2015 Xalapa, Querétaro, Guadalajara

EuroPosgrados Mexiko Roadshow 2015 Xalapa, Querétaro, Guadalajara EuroPosgrados Mexiko Roadshow 2015 Xalapa, Querétaro, Guadalajara 23. bis 29. September (inkl. Rahmenprogramm) Anmeldeschluss: 15. Juni 2015 Messeinformation Zielgruppe Aussteller Rahmenprogramm Nachgefragte

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2012 3. Mai 2012, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2012 3. Mai 2012, 10:00 Uhr 03. Mai 2012 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 3. Mai 2012, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! 2016 wird BMW 100 Jahre alt.

Mehr

Telefónica Germany im 2. Quartal: Starke Umsatzentwicklung dank Postpaid- und Datenwachstum

Telefónica Germany im 2. Quartal: Starke Umsatzentwicklung dank Postpaid- und Datenwachstum Sperrfrist 28. Juli 2011, 11.00 Uhr 28. Juli 2011 Telefónica Germany im 2. Quartal: Starke Umsatzentwicklung dank Postpaid- und Datenwachstum Neukundenwachstum bei Postpaid mehr als verdreifacht Datenumsatz

Mehr

D IE B ESTEN S TRATEGEN

D IE B ESTEN S TRATEGEN D IE B ESTEN S TRATEGEN COLOGNE STRATEGY GROUP QUARTERLY I/2001 DIE WACHSTUMSSTRATEGIEN DER BESTEN STRATEGEN Ergebnisse einer Untersuchung der Cologne Strategy Group DIE BESTEN STRATEGEN TREIBEN DEN WERT

Mehr

OPERATIONS MANAGEMENT

OPERATIONS MANAGEMENT Kurzübersicht der Vertiefung für Studenten der BWL Was macht einen Rechner aus? Einfache Produkte = einfaches Management Interessante Produkte sind heutzutage ein Verbund aus komplexen Systemen und Dienstleistungen,

Mehr

Communiqué de presse Pressemitteilung Comunicato Stampa

Communiqué de presse Pressemitteilung Comunicato Stampa Office fédéral de la statistique Bundesamt für Statistik Ufficio federale di statistica Uffizi federal da statistica Service d information Informationsdienst Servizio informazioni Servetsch d infurmaziun

Mehr

Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld

Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld Peter Heckl Leiter Unternehmenskunden Regionalbereich Filder Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Zweitgrößte Sparkasse in Baden-Württemberg

Mehr

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Der Solvay Industriepark Zurzach ist ein attraktiver und innovativer Standort für Chemie-, Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen.

Mehr

SOZIALWIRTSCHAFTLICHE LAGE VON ST. PETERSBURG (JAHRESERGEBNIS 2011)

SOZIALWIRTSCHAFTLICHE LAGE VON ST. PETERSBURG (JAHRESERGEBNIS 2011) SOZIALWIRTSCHAFTLICHE LAGE VON ST. PETERSBURG (JAHRESERGEBNIS 2011) Sankt Petersburg gehört der Gruppe der Regionen Russlands mit dem überdurchschnittlichen Stand der Wirtschaftsentwicklung an. Das Bruttoregionalprodukt

Mehr

Wintertourismus ist Investitionstreiber

Wintertourismus ist Investitionstreiber Wintertourismus ist Investitionstreiber Wien, 31. JULI 2012 - Dank weitgehend zufriedenstellender Nachfrage und niedriger Zinsen hat die Tourismusbranche eine rege Investitionstätigkeit entfaltet, um auf

Mehr

Stefan Wirth. Internationales Interim Management und Projektbetreuung. 07.2015 Präsentation Stefan Wirth Seite 1

Stefan Wirth. Internationales Interim Management und Projektbetreuung. 07.2015 Präsentation Stefan Wirth Seite 1 Stefan Wirth Internationales Interim Management und Projektbetreuung 07.2015 Präsentation Stefan Wirth Seite 1 Inhalt: 1. Kurzüberblick.. 3 2. Zur Person.. 4 3. Bisherige Einsatzgebiete.. 5 4. Leistungsumfang

Mehr

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014 Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 204 Design der Studie Ihr Ansprechpartner Untersucht werden die Unternehmen im DAX (eingetragene Marke der Deutsche Börse AG). Dr. Martin Steinbach Ernst

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

Continental hebt Jahresprognose auf über 25 Milliarden Euro Umsatz und 9 Prozent bereinigte EBIT-Marge an

Continental hebt Jahresprognose auf über 25 Milliarden Euro Umsatz und 9 Prozent bereinigte EBIT-Marge an Pressemitteilung - 1 - Continental hebt Jahresprognose auf über 25 Milliarden Euro Umsatz und 9 Prozent bereinigte EBIT-Marge an Operatives Ergebnis (EBIT) steigt nach neun Monaten auf 1,38 Mrd Umsatz

Mehr

Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen

Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen Eric Romba Hauptgeschäftsführer VGF Verband Geschlossene Fonds e.v. Symposium Herausforderungen und Innovationen bei Investments in unternehmerische Beteiligungen

Mehr

STEIGEN SIE MIT UNS AUF...

STEIGEN SIE MIT UNS AUF... STEIGEN SIE MIT UNS AUF... ... UND WERDEN SIE MIT UNS GIPFELSTÜRMER ACONEXT der Name für höchste Ansprüche Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten an den technischen Innovationen von morgen. Mit

Mehr

Vom Exportweltmeister zur Stärkung der Binnenwirtschaft Wo können neue Arbeitsplätze entstehen? Berlin, 29. April 2010 Dr. Michael Dauderstädt

Vom Exportweltmeister zur Stärkung der Binnenwirtschaft Wo können neue Arbeitsplätze entstehen? Berlin, 29. April 2010 Dr. Michael Dauderstädt Vom Exportweltmeister zur Stärkung der Binnenwirtschaft Wo können neue Arbeitsplätze entstehen? Berlin, 29. April 2010 Dr. Michael Dauderstädt Struktur meiner Präsentation Wachstumsmodell gesucht Exportorientierung:

Mehr

Die Herausforderung: Globalisierung Wirtschaftskrise - sozialer Wandel

Die Herausforderung: Globalisierung Wirtschaftskrise - sozialer Wandel Die Herausforderung: Globalisierung Wirtschaftskrise - sozialer Wandel Rainer Münz Erste Group, Leiter Forschung & Entwicklung Wien, 28. Jänner 2009 OE 0196 0337 Seite 1 28.1.2009 Übersicht - Globalisierung

Mehr

Arbeitsgruppe 1: Monitoring-Report Digitale Wirtschaft 2014

Arbeitsgruppe 1: Monitoring-Report Digitale Wirtschaft 2014 Arbeitsgruppe 1: Monitoring-Report Digitale Wirtschaft 2014 Innovationstreiber IKT Zentrale Ergebnisse Veröffentlichung Anfang Dezember 2014 Die Digitale Wirtschaft ist von entscheidender Bedeutung für

Mehr

INDUSTRIAL DATA SPACE

INDUSTRIAL DATA SPACE E C K P U N K T E A U F D E M W E G Z U M I N D U S T R I A L D ATA S PA C E INDUSTRIAL DATA SPACE D I G I TA L E S O U V E R Ä N I TÄT Ü B E R D AT E N U N D D I E N S T E ECKPUNKTE AUF DEM WEG ZUM»INDUSTRIAL

Mehr

Bilanzpressekonferenz der ALBA SE 15. April 2015 Herzlich willkommen!

Bilanzpressekonferenz der ALBA SE 15. April 2015 Herzlich willkommen! Bilanzpressekonferenz der ALBA SE 15. April 215 Herzlich willkommen! Struktur der ALBA Group Stahl- und Metallrecycling Waste and Metalls Waste and Trading Dienstleistung Services Sorting und Facility

Mehr

PRESSEUNTERLAGEN. DS AUTOMOTION: Lösungsführer für fahrerlose Transportsysteme. Die Themen: Vom Krankenhaus zum Messe-Star. Fahrerlos ans Ziel

PRESSEUNTERLAGEN. DS AUTOMOTION: Lösungsführer für fahrerlose Transportsysteme. Die Themen: Vom Krankenhaus zum Messe-Star. Fahrerlos ans Ziel PRESSEUNTERLAGEN AUTOMOTION: Lösungsführer für fahrerlose Transportsysteme Die Themen: Vom Krankenhaus zum Messe-Star Fahrerlos ans Ziel Kernbereiche: Automotive, Print & Paper, Hospital & Healthcare sowie

Mehr

25 Jahre. People Power Partnership. HARTING KGaA. Dietmar Harting. 25 Jahre. HARTING in der Schweiz 2008-06-13 S. 1/ Pushing Performance

25 Jahre. People Power Partnership. HARTING KGaA. Dietmar Harting. 25 Jahre. HARTING in der Schweiz 2008-06-13 S. 1/ Pushing Performance S. 1/ People: Gesellschafterstruktur HARTING Gesellschafterstruktur HARTING S. 2/ Persönlich haftender Gesellschafter Gründung 1945 Margrit Harting Generalbevollmächtigte Gesellschafterin Philip F. W.

Mehr

Produkt. EV Batterie - Batterien für E-Fahrzeuge. -EV Akku-Zelle. E-bike Batterie -E-bike Batterie

Produkt. EV Batterie - Batterien für E-Fahrzeuge. -EV Akku-Zelle. E-bike Batterie -E-bike Batterie WINA Firmenprofil Weifang Wina Green Power Co., Ltd liegt in Shouguang, Provinz Shandong und ist Tochterfirma der Taifeng Automotive Chassis, welche auf die Produktion von Lithium-Ionen-Akkus spezialisiert

Mehr

Globale Finanz- und und Wirtschaftskrise

Globale Finanz- und und Wirtschaftskrise Globale Finanz- und und Wirtschaftskrise Prozentuale Veränderung des des BIP* BIP* im Jahr im Jahr 2009 2009 im Vergleich im Vergleich zum Vorjahr, zum Vorjahr, Stand: Stand: April 2010 April 2010 * Bruttoinlandsprodukt,

Mehr

Seminar Internationaler Vergleich von B2B E-Commerce in ausgewählten Branchen. Die Textilindustrie in Spanien. Sebastian Brandt Juli 2004

Seminar Internationaler Vergleich von B2B E-Commerce in ausgewählten Branchen. Die Textilindustrie in Spanien. Sebastian Brandt Juli 2004 Seminar Internationaler Vergleich von B2B E-Commerce in ausgewählten Branchen Sebastian Brandt Juli 2004 Branchenstruktur Spaniens Textilindustrie - ein inhaltlicher Überblick Zukünftige Herausforderungen

Mehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Herzlichen Dank! Ich freue mich außerordentlich, hier zu sein. Ich weiß, dass unsere Freunde von Volkswagen Präsident Obama

Mehr

Andrea Niňo (Sprachgruppenleiterin Romanische Sprachen) in jedem Semester

Andrea Niňo (Sprachgruppenleiterin Romanische Sprachen) in jedem Semester in zugeordnete s Name der Inhalt der Literatur El español de los negocios - introducción M1Ws Andrea Niňo (Sprachgruppenleiterin Romanische n) in jedem Semester Mittelstufe 1/Wirtschaft (GER B1.2) Dieses

Mehr

Vlad+ ist zertifiziert nach ISO 9001 und bereitet eine Zertifizierung nach ISO TS 16949 vor, die in 2014 erfolgt.

Vlad+ ist zertifiziert nach ISO 9001 und bereitet eine Zertifizierung nach ISO TS 16949 vor, die in 2014 erfolgt. Unternehmen Die VLAD+ TOV wurde im Jahr 1998 in Kiew von Fachleuten auf dem Gebiet der Rüstungselektronik gegründet. Der ursprüngliche Unternehmenszweck waren die Herstellung, Montage und Vertrieb von

Mehr