Transkriptionen. Lektion 1 Übung 23 Welche Zahl hören Sie? Kreuzen Sie an. a b c

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Transkriptionen. Lektion 1 Übung 23 Welche Zahl hören Sie? Kreuzen Sie an. a b c"

Transkript

1 Trnskriptionen Lektion 1 Üung 4 Hören Sie ie Diloge un ornen Sie zu. Guten Tg, Herr Gomez. Guten Tg, Herr Meinhrt. Wie geht es Ihnen? Guten Morgen! Guten Morgen, s ist er ein shöner Tg heute! Hllo, lles klr ei ir? Hllo, j, lles in Ornung. Hier ist Ihr Termin. Bis nähste Wohe. Dnke! Auf Wieersehen! e Tshüs, is l Ev! Tshüs, Clui Lektion 1 Üung 7 Hören Sie en Dilog un lesen Sie mit. Guten Morgen. Guten Morgen. Ih möhte mih nmelen. J, gerne, wie heißen Sie? Ih heiße Avn Atefi. Wie itte? Können Sie s itte uhstieren? Der Vornme ist Avn: A-V-A-N, er Nhnme ist Atefi: A-T-E-F-I. Dnke, wo wohnen Sie? Ih wohne in er Mrktstrße 4, in Stuttgrt. Wie ist Ihre Telefonnummer? Meine Telefonnummer ist Vielen Dnk. Woher kommen Sie? Ih komme us Irn. Wie lt sin Sie, Fru Atefi? Ih in 26 Jhre lt. Un sin Sie verheirtet? J, ih in verheirtet. Vielen Dnk. Untershreien Sie itte hier. Lektion 1 Üung 14 Hören Sie un sprehen Sie en Dilog mit Ihrem Nmen. Guten Tg! Mein Nme ist Kousy. Ih möhte mih nmelen. Guten Tg! Wie itte? Wie ist Ihr Nme? Ernst Klett Sprhen GmH, Stuttgrt Alle Rehte vorehlten Von ieser Drukvorlge ist ie Vervielfältigung für en eigenen Unterrihtsgeruh gestttet. Die Kopiergeühren sin gegolten. Kousy Können Sie Ihren Nmen itte uhstieren? K-O-U-S-A-Y. Vielen Dnk, Fru Kousy. Lektion 1 Üung 23 Welhe Zhl hören Sie? Kreuzen Sie n Lektion 1 Üung 28 Woher kommst u? Ih komme us Frnkreih. Wie lnge leen Sie in Deutshln? Ih lee seit 3 Jhren in Deutshln. Wo wohnst u? Ih wohne in Leipzig. Lektion 1 Üung 33 Wo wohnt ihr? Wir wohnen in Münhen. Woher kommt ihr? Wir kommen us er Türkei. Wie lnge leen Ihre Kiner in Deutshln? Sie leen seit 2 Jhren in Deutshln. Lektion 1 Üung 36 Hören Sie un etrhten Sie s Bil. Ds in ih mit meiner Fmilie. Ih heiße Mri un ih in Spnierin. Ih in 32 Jhre lt. Ih in verheirtet. Ih in seit 6 Monten in Deutshln. Ds ist mein Mnn. Er ist 35 Jhre lt. Er ist uh Spnier. Ds ist mein Kin. Es ist 8 Jhre lt. Es ist in er zweiten Klsse. Seite us: Mm lernt Deutsh 1

2 Trnskriptionen Lektion 2 Üung 5 Ds ist ie Grunshule. Ds ist s Klssenzimmer. Ds ist er Husmeister. Ds ist er Tish. e Ds ist ie Tfel. f Ds ist s Heft. Lektion 2 Üung 13 In er Klsse 1 sin 12 Shülerinnen un 10 Shüler. Die Kiner hen Hefte un Büher. Sie lernen Buhsten un shreien viele Wörter. Sie lesen uh shon kurze Sätze. Sie singen Lieer un mlen shöne Biler. Ev un Antonio mhen gerne Husufgen. Lektion 2 Üung 15 Hören Sie un kreuzen Sie n: Wo hören Sie en Plurl? eins - ie Fruen zwei - ie Shere rei - s Auto vier - ie Tshe fünf - ie Lmpen sehs - ie Tishe sieen - er Mnn ht - ie Fotos neun - ie Fenster zehn - ie Hefte elf - ie Tfel zwölf - ie Mütter Lektion 2 Üung 21 Hören Sie ie Interviews un ergänzen Sie. Hen Sie eine Wohnung oer ein Hus? Wir hen eine Wohnung. Wie groß ist Ihre Wohnung? Die Wohnung ht 4 Zimmer. Hen Sie einen Blkon? J, wir hen einen großen Blkon. Hen Sie einen Grten? Nein, wir hen leier keinen Grten. Ernst Klett Sprhen GmH, Stuttgrt Alle Rehte vorehlten Von ieser Drukvorlge ist ie Vervielfältigung für en eigenen Unterrihtsgeruh gestttet. Die Kopiergeühren sin gegolten. Lektion 3 Üung 8 Wer ist s Ds ist mein Mnn. Er heißt Ali. Un wer ist s? Ds ist mein Bruer Emre. Ist s eine Tohter? J rihtig. Sie heißt Sem. Un s ist mein Sohn Ufuk. Deine Kiner sin wirklih sehr süß. Un s? Ist s eine Shwägerin? Nein, s ist meine Shwester. Lektion 3 Üung 18 Hören Sie en Dilog. Ws ist rihtig? Kreuzen Sie n. Fru Lnger, ist s Ihre Fmilie? J, s ist ein Fmilienfoto. Wir feiern Muttertg. Erzählen Sie, wer ist s uf em Bil? In er Mitte sin meine Eltern. Wie lt sin Ihre Eltern un wo leen sie? Mein Vter ist 65 Jhre lt un meine Mutter ist 62 Jhre lt. Sie leen in Hmurg. Un wer ist er Mnn gnz links? Ds ist mein Mnn. Un vorne im Bil sin unsere Kiner: mein Sohn Stefn un meine Tohter Brr. Ihre Kiner sin er süß. Wer ist s Ehepr rehts? Ds ist meine Shwester un ihr Mnn, mein Shwger. Die eien hen einen Sohn. Un wer ist er Mnn mit em Kin? Ds ist mein Bruer. Er ist llein erziehen. Fru Lnger, Sie hen er eine kleine Fmilie. Sehen Sie, s ist mein Fmilienfoto: Mein Mnn, meine rei Kiner, meine Eltern, meine Shwiegermutter, meine Großeltern, meine 6 Geshwister, meine Tnten un Onkel, meine Neffen un Nihten, meine Cousinen un Cousins. Lektion 4 Üung 14 Guten Tg! Guten Tg! Sie wünshen? Hen Sie einen Zeihenlok? J. Möhten Sie sonst noh etws? J, ih möhte uh noh vier Shnellhefter, ein Husufgenheft un eine Bstelshere. Seite us: Mm lernt Deutsh 2

3 Trnskriptionen Ist s lles? Nein, ih ruhe uh noh ein Mäpphen, einen Spitzer un einen Riergummi. Ds mht zusmmen 25,67 Euro. Vielen Dnk. Auf Wieersehen! Dnke shön un uf Wieersehen. Lektion 5 Üung 8 Üer welhes Shulfh sprehen ie Kiner? Hören Sie un notieren Sie. In iesem Shulfh lernen wir lesen un shreien. Unsere Lehrerin liest uns oft Geshihten vor. Ds fine ih rihtig toll. In er ritten Klsse shreien wir uh shon Aufsätze. In iesem Shulfh geht es um Menshen, unsere Heimt, um Pflnzen un Tiere, um Tehnik un Verkehr. Ih fine ie Projekte immer gnz toll. D reiten wir in kleinen Gruppen n einem Them un stellen nn unsere Ergenisse vor. In iesem Shulfh lernen wir gnz viel üer Gott un Jesus. Zum Beispiel liest unser Lehrer mnhml Geshihten us er Biel vor un nh sprehen wir rüer. Ds ist mein Lielingsfh. D lernen wir Rehnen. Ih fine s Einmleins üerhupt niht shwer. Aer meine Freunin Mihel versteht nie etws. Der mg lieer Deutsh. e Ds ist ein tolles Shulfh. Wir ürfen rennen, springen, Bll spielen un klettern. Einml in er Wohe hen wir uh Shwimmen. Ds ist rihtig super! Lektion 5 Üung 14 Es ist 8.00 Uhr. Es ist Viertel nh ht. Es ist 8.30 Uhr. Es ist Viertel vor neun. Es ist zehn vor neun. Ernst Klett Sprhen GmH, Stuttgrt Alle Rehte vorehlten Von ieser Drukvorlge ist ie Vervielfältigung für en eigenen Unterrihtsgeruh gestttet. Die Kopiergeühren sin gegolten. Lektion 5 Üung 22 Sprehen Sie ie Wörter lut. ufshreien ussprehen geen wrten ufkleen zuhören ufessen usshneien einkufen zumhen ufmhen vorereiten mitfhren nhlten ussteigen Lektion 6 Üung 4 Bhshule, mein Nme ist Ellinger, Guten Morgen! Guten Morgen, hier spriht Fru Benhllm. Mein Sohn Mustf ist in er Klsse 1. Er ist krnk. Er ht Fieer. Er kommt heute niht in ie Shule. Ist in Ornung, ih informiere ie Klssenlehrerin. Fru Benhllm shreien Sie itte eine Entshuligung oer ringen Sie uns ein Attest vom Arzt. Vielen Dnk. Auf Wieerhören. Auf Wieerhören. Lektion 6 Üung 11 Der Freun ruht ein Rezept. Ih ringe es em Freun mit. Mein By ht hohes Fieer. Sie geen em By m esten Zäpfhen. Die Shule ruht ein Attest. Wir shiken er Shule s Attest. Die Kiner ruhen Tee. Er ringt en Kinern Tee. Lektion 6 Üung 30 Hören Sie s Gespräh un vergleihen Sie. Guten Morgen. Hier ist Prxis Dr. Ernst, mein Nme ist Sommer. Guten Morgen, mein Nme ist Benhllm. Mein Sohn Mustf ist krnk. Er ht hohes Fieer. Ih möhte heute noh einen Termin, itte. Wren Sie shon einml ei uns? J, ntürlih. Können Sie heute um Uhr in ie Prxis kommen? J, s geht. Seite us: Mm lernt Deutsh 3

4 Trnskriptionen Bringen Sie itte ie Versihertenkrte mit. Vielen Dnk. Auf Wieerhören. Auf Wieerhören. Lektion 6 Üung 32 Hören Sie s Gespräh eim Kinerrzt. Kreuzen Sie n. Ws ist rihtig? Guten Morgen, Fru Benhllm. Wie geht es Mustf? Guten Morgen, Dr. Ernst. Es geht ihm niht gut. Er ht Fieer. Wie hoh ist s Fieer un wie lnge ht er es shon? Er ht seit gestern Fieer, 39 Gr. Er ht uh Hlsshmerzen. Mustf, ih untersuhe ih jetzt. Zeig mir itte eine Zunge. Hmmmm. Hst u uh Husten? J, ein isshen. Ok, u hst eine Angin. Eine Angin? Ws ist s? Ds ist eine Mnelentzünung. Ist s nsteken? J, Angin ist nsteken. Mustf muss im Bett leien un viel Tee trinken. Ih vershreie ihm ein Antiiotikum. Wie lnge muss er ie Tletten nehmen? 4 Tge lng, immer morgens un ens eine Tlette. Un er soll in einer Wohe zur Kontrolle kommen. Vielen Dnk, Dr. Ernst. Auf Wieersehen. Gute Besserung! Lektion 6 Üung 37 Hören Sie un vergleihen Sie. Gestern wr ih eim Arzt. Ih htte Fieer. Ah, eswegen wren Sie niht reiten! Ih htte uh noh Husten un Shnupfen. Meine Fru wr gestern uh eim Arzt. D geht wohl gere ein Virus um. Ist Ihre Tohter enn gesun? Meine Tohter htte letzte Wohe einen Infekt. Aer jetzt geht es ihr wieer gut. Lektion 7 Üung 6. Hören Sie ie Wegeshreiung. Zeihnen Sie en Weg in en Sttpln. Ih muss heute Nhmittg zum Bhnhof. Können Sie Ernst Klett Sprhen GmH, Stuttgrt Alle Rehte vorehlten Von ieser Drukvorlge ist ie Vervielfältigung für en eigenen Unterrihtsgeruh gestttet. Die Kopiergeühren sin gegolten. mir sgen, wie ih hinkomme? Ih gehe hier vor er Shule los. Ntürlih! Zuerst Gehen Sie gereus, ie Stuttgrter Strße entlng. Gut, ie kenne ih. Un nn? Dnn gehen Sie ie zweite Strße nh rehts. Ds ist ie Shillerstrße. Sie müssen nun m Shillerpltz voreigehen. D ist oh uh ie Post, oer? J, rihtig. An er Post iegen Sie rehts. Dnn sin Sie in er Bhnhofstrße. Gehen Sie ie ritte Strße nh links un nn sehen Sie shon en Bhnhof. Vielen Dnk. Ih enke, ih fine en Bhnhof. Lektion 7 Üung 9 Wo knn ih Brot un Milh kufen? Am esten kufst u s im Supermrkt. Wie komme ih enn zum Supermrkt? Gnz einfh. Gehen Sie immer gereus. Wo ist enn eine Mutter? Sie ist eim Lehrer. Heute ist Elternsprehtg. Wo wrt ihr m Wohenene? Wir wren ei en Eltern. e Ih muss mih eeilen. Wrum? Wo musst u enn hin? Ih muss zur Bäkerei. Die mht gleih zu. f Peter ist krnk. Er ht Fieer. Soll ih euh zum Arzt fhren? Lektion 7 Üung 12 Hören un lesen Sie en Dilog. Entshuligung, kennen Sie sih hier us? J, wohin möhten Sie enn? Ih möhte zur Bhshule. Wie komme ih orthin? Zur Bhshule? D gehen Sie n er nähsten Ampel rehts un nn kurz gereus. Gehen Sie nn weiter is zum Kiosk. Seite us: Mm lernt Deutsh 4

5 Trnskriptionen Un ort ist nn ie Bhshule? J, genu gegenüer. Vielen Dnk für ie Auskunft. Gerne. Auf Wieersehen. Lektion 8 Üung 4 Am Smstg ist s Shulfest. Möhten Sie uh mithelfen? J, wir können Spezilitäten us unseren Länern verkufen. Fru Atefi, wollen Sie wieer s lekere Bklv mhen? Ds mhe ih gern. Ih möhte gerne Börek mitringen. Prim, Fru Kr. Ih will Tirmisu mhen. Ds ist eine gute Iee, Fru Lirt. Lektion 8 Üung 11 Hören Sie un vergleihen Sie. Ws möhten Sie? Ih möhte gerne 1 Kilo Bnnen, 4 Äpfel un 3 Kiwi. Sonst noh ws? Ws kosten ie Truen? Ds Kilo kostet 3,50. Ih ruhe nur ein Pfun Truen. Ist s lles? J, s ist lles. Ds mht zusmmen 9,70. Dnke un uf Wieersehen. Lektion 9 Üung 6 Ih he sehs Jhre ie Grunshule in Krku esuht un nn noh je rei Jhre lng s Gymnsium un s Lyzeum. In er Shule ht mir er Musikunterriht esoners Spß gemht. Ih he viele Freune un nette Lehrer geht. Nh er Shule Ernst Klett Sprhen GmH, Stuttgrt Alle Rehte vorehlten Von ieser Drukvorlge ist ie Vervielfältigung für en eigenen Unterrihtsgeruh gestttet. Die Kopiergeühren sin gegolten. he ih einen Beruf ls Tehniker gelernt un he viele Jhre in einer Bufirm gereitet. Ih in mit sehs Jhren in ie Shule gekommen. Wir sin jeen Tg mit em Shulus gefhren. Ih in niht gerne früh ufgestnen. Die Lehrer in er Türkei sin sehr streng gewesen. Nh fünf Jhren in er Grunshule, in ih rei Jhre in ie Mittelshule gegngen. Jetzt lee ih in Deutshln un möhte gerne einen Beruf lernen. Lektion 9 Üung 13 Hören Sie un ergänzen Sie mit einer Form us Üung 12 In welhe Klsse geht eine Tohter? Im Herst kommt Sie in ie fünfte Klsse. Dnn geht sie uf ie Relshule. Ah. D freut ihr euh estimmt, ss es geklppt ht, oer? J, sehr. Lurs Klssenlehrerin ht sie immer sehr geförert. Wir hen viel Glük mit ihr geht. Un hst u uh immer mit Lur Husufgen gemht? Genu. So hen wir es geshfft. Lektion 9 Üung 17 Hören Sie un ergänzen Sie mit einer Form us Üung 16 Hst u einen Aufstz shon geshrieen? Ih shreie en Aufstz oh gere. Un ws ist mit em Text? Den he ih shon gelesen. Wo ist enn ein Husufgenheft? Sieh oh ml in er Shultshe nh, Mm! Ah, ist es j. Ih he es gefunen. Dnn müssen wir nur noh Singen üen. Ah nein, s Lie hen wir oh shon so oft gesungen. Lektion 10 Üung 4 Hören un lesen Sie en Dilog. Guten Tg, Fru Sntos. Guten Tg. Unser letztes Gespräh üer Dvi wr j letztes Jhr. Wie ist es Ihnen ergngen? Wir sin sehr zufrieen mit Dvi. Er lernt jetzt viel Seite us: Mm lernt Deutsh 5

6 Trnskriptionen fleißiger. Ws enken Sie? Stimmt. Ih in uh zufrieen mit ihm. In Mthe ist Dvi jetzt uf jeen Fll esser. Nur in Deutsh ht er mnhml noh Proleme. Ds finen wir uh. Wie können wir ihm helfen? Dvi muss mehr mitreiten un seine Husufgen sorgfältiger mhen. Gut, ruf weren wir hten. Wie ht sih Dvi in er Klsse eingelet? Er ist von llen Kinern m stillsten un vergleihsweise shühtern. Es fällt ihm shwer, Freune zu finen. Hen Sie noh einen Tipp für uns? Welhe Hoys ht Dvi enn? Durh gemeinsme Hoys weren Kiner shnell zu Freunen. Dvi shwimmt m liesten. In Russln htte er shon länger Shwimmunterriht. Dnn melen Sie ihn oh im Shwimmverein n. Dort finet er estimmt shneller Freune ls Sie enken. Vielen Dnk, Fru Sntos. Auf Wieersehen. Rufen Sie mih n, wenn Sie noh Frgen hen! Auf Wieersehen. Ernst Klett Sprhen GmH, Stuttgrt Alle Rehte vorehlten Von ieser Drukvorlge ist ie Vervielfältigung für en eigenen Unterrihtsgeruh gestttet. Die Kopiergeühren sin gegolten. Seite us: Mm lernt Deutsh 6

Aussichten A1. Einstufungstest. Autorin: Sanja Mazuranic Redaktion: Renate Weber Layout: Claudia Stumpfe Satz: Regina Krawatzki, Stuttgart

Aussichten A1. Einstufungstest. Autorin: Sanja Mazuranic Redaktion: Renate Weber Layout: Claudia Stumpfe Satz: Regina Krawatzki, Stuttgart Aussihten A1 Autorin: Snj Mzurni Rektion: Rente Weer Lyout: Clui Stumpfe Stz: Regin Krwtzki, Stuttgrt Ernst Klett Sprhen GmH, Stuttgrt 2010 www.klett.e Alle Rehte vorehlten. Aussihten A1 Aussihten A1 Aufgenltt

Mehr

Lektion 1...4 Lektion 2...9 Lektion 3...14 Lektion 4...19 Lektion 5...24 Lektion 6...29 Lektion 7...34

Lektion 1...4 Lektion 2...9 Lektion 3...14 Lektion 4...19 Lektion 5...24 Lektion 6...29 Lektion 7...34 Inhlt Shritte plus 5 Lektion 1...4 Lektion 2...9 Lektion 3...14 Lektion 4...19 Lektion 5...24 Lektion 6...29 Lektion 7...34 Shritte plus 6 Lektion 8...39 Lektion 9...44 Lektion 10...49 Lektion 11...54

Mehr

Lesen. Fit in Deutsch.2. circa 30 Minuten. Dieser Test hat drei Teile. In diesem Prüfungsteil findest du Anzeigen, Briefe und Artikel aus der Zeitung.

Lesen. Fit in Deutsch.2. circa 30 Minuten. Dieser Test hat drei Teile. In diesem Prüfungsteil findest du Anzeigen, Briefe und Artikel aus der Zeitung. Fit in Deutsh.2 Üungsstz 01 Kndidtenlätter ir 30 Minuten Dieser Test ht drei Teile. In diesem Prüfungsteil findest du Anzeigen, Briefe und Artikel us der Zeitung. Zu jedem Text git es Aufgen. Shreie m

Mehr

Tagesablauf Arbeit Freizeit

Tagesablauf Arbeit Freizeit Tgesluf Areit Freizeit Am Morgen Ü 1 Lesen Sie A 1. Ordnen Sie Frgen und Antworten zu. 1. Steht Sr B. gern uf? A 5 oder 6 Minuten. 2. Wnn fährt die U-Bhn? B Nein, sie leit gerne noh einen Moment liegen.

Mehr

1 Aktivität 1 Sehen ohne Ton (Track 1 bis Und eine Schokolade. )

1 Aktivität 1 Sehen ohne Ton (Track 1 bis Und eine Schokolade. ) Shritte 1/2 interntionl Hinweise für die Kursleiter Film 3:»Die Josuhe«Mteril zu Film 3 Die Josuhe : Film 3,. 05:00 Min. Zustzmteril: Mein Beruf,. 01:30 Min., 5 kurze Sttements zum Them 5 Areitslätter

Mehr

Fragebogen 1 zur Arbeitsmappe Durch Zusatzempfehlung zu mehr Kundenzufriedenheit

Fragebogen 1 zur Arbeitsmappe Durch Zusatzempfehlung zu mehr Kundenzufriedenheit Teilnehmer/Apotheke/Ort (Zus/1) Frgeogen 1 zur Areitsmppe Durh Zustzempfehlung zu mehr Kunenzufrieenheit Bitte kreuzen Sie jeweils ie rihtige(n) Antwort(en) in en Felern is n! 1. Worin esteht ie Beeutung

Mehr

dann bin ich tagsüber eben müde.

dann bin ich tagsüber eben müde. Lektion 4: Areitswelt 4 A Wenn ih nhts Txi fhren muss, nn in ih tgsüer een müe. A1 1 Wer sgt ws? Ornen Sie zu. Ihr Auto ist kputt. Wie fhren Sie zur Areit? 1 2 3 Wenn es shneit, nn nehme ih ie S-Bhn. Wenn

Mehr

Prüfungsteil Schriftliche Kommunikation (SK)

Prüfungsteil Schriftliche Kommunikation (SK) SK Üerlik und Anforderungen Üerlik und Anforderungen Prüfungsteil Shriftlihe Kommuniktion (SK) Üerlik und Anforderungen Worum geht es? In diesem Prüfungsteil sollst du einen Beitrg zu einem estimmten Them

Mehr

Kleines Deutschlandquiz

Kleines Deutschlandquiz Kleines Deutshlndquiz 0 Stimmen diese Aussgen üer Deutshlnd? Kreuzen Sie n. d e f g h i j k l Die Bundesrepulik Deutshlnd esteht us 6 Bundesländern. Jedes Bundeslnd ht einen eigenen Bundesknzler / eine

Mehr

Rock? Passt der. Personen beschreiben

Rock? Passt der. Personen beschreiben 10 Psst der Rok? Personen eshreien Denken Sie n drei Personen. Ws ist für die Personen typish? Mhen Sie Notizen. Ws gefällt Ihnen ( )? Ws finden Sie niht so gut ( )? Wie sieht die Person us? jung / lt

Mehr

Jugendliche in Deutschland

Jugendliche in Deutschland Jugenlihe in Deutshln Shut euh s Bil n. Wie verringen ie Jugenlihen ihre Freizeit? Wie ist s ei euh? Womit eshäftigen sih ie Jugenlihen in eurem Ln in ihrer Freizeit huptsählih? Mht eine Umfrge in er Klsse

Mehr

Falls es regnet, nehme ich den Schirm mit. b gewinnen (du) zum Essen einladen (ich):

Falls es regnet, nehme ich den Schirm mit. b gewinnen (du) zum Essen einladen (ich): Lektion 8: Unter Freunen 8 A Du sollst jetzt Shh spielen! A2 Wieerholung 1 Sätze, Sätze, Neensätze Nh welhen Konjunktionen steht s Ver m Ene es Stzes? Unterstreihen Sie. trotzem wenn eshl weil ss er ls

Mehr

2 Kinobesuch GRAMMATIK. perfekt. Im September LEICHT. wann die Vorstellung beginnt. Schreiben Sie Sätze! Beginnen Sie mit den grün markierten Wörtern!

2 Kinobesuch GRAMMATIK. perfekt. Im September LEICHT. wann die Vorstellung beginnt. Schreiben Sie Sätze! Beginnen Sie mit den grün markierten Wörtern! DEUTSCH GRAMMATIK VERBPOSITION S. 0 Im Septemer LEICHT Shreien Sie Sätze! Beginnen Sie mit den grün mrkierten Wörtern! der Herst / m. Septemer / eginnt ds Oktoerfest / in Münhen / findet sttt die Österreiher

Mehr

Übungssatz 01 FIT IN DEUTSCH 1. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-76-6. FIT1_ÜS01_Kandidaten-/Prueferblaetter_Oktober_2005

Übungssatz 01 FIT IN DEUTSCH 1. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-76-6. FIT1_ÜS01_Kandidaten-/Prueferblaetter_Oktober_2005 KASTNER AG ds medienhus FIT_ÜS_Kndidten-/Prueferletter_Oktoer_5 FIT IN DEUTSCH Üungsstz Kndidtenlätter/Prüferlätter ISBN: 3-938744-76-6 Fit in Deutsh. Üungsstz Inhlt Vorwort 3 Kndidtenlätter Hören 5 Lesen

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2008

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2008 SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2008 (Mittelstufe) CODENUMMER: I. Lesen Sie den Text. Entsheiden Sie, welhe der Antworten ( ) psst. Es git jeweils nur eine rihtige Lösung. GEMEINSAM FÚR SPRACHE UND KULTUR Ashenputtel,

Mehr

ÜBUNGSSATZ 01 ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF. Kandidatenblätter STRUKTUREN UND WORTSCHATZ ZEIT: 30 MINUTEN. ZDfB_Ü01_SW_06 120206

ÜBUNGSSATZ 01 ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF. Kandidatenblätter STRUKTUREN UND WORTSCHATZ ZEIT: 30 MINUTEN. ZDfB_Ü01_SW_06 120206 Felix Brndl Münhen ZDfB_Ü01_SW_06 120206 ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01 Kndidtenlätter ZEIT: 30 MINUTEN Zertifikt Deutsh für den Beruf Üungsstz 01 Aufge 1 Lesen Sie den folgenden Text zuerst

Mehr

international 2 Lesen Sie die Geschichte von Spiele Leben im Kursbuch. Ordnen Sie dann die Sätze.

international 2 Lesen Sie die Geschichte von Spiele Leben im Kursbuch. Ordnen Sie dann die Sätze. 1 Zwishenspiel: Spiele leen 1 Ws eeuten ie Wörter? Ornen Sie zu. Im Glüksspiel sin Gel: Mn muss es n eine Bnk oer eine Person zurükzhlen. Shulen knn mn s eigene Tun kontrollieren un Ziele erreihen. Wer

Mehr

Gehen Sie geradeaus und die zweite Straße links. Gehen Sie geradeaus und zwei Straßen links. b Wo ist hier ein Fahrkartenautomat?

Gehen Sie geradeaus und die zweite Straße links. Gehen Sie geradeaus und zwei Straßen links. b Wo ist hier ein Fahrkartenautomat? Lektion 11: In er Stt unterwegs 11 A Wo ist ie Gustv-Heinemnn-Strße? A3 A3 CD313 1 Welhe Antwort ist rihtig? Kreuzen Sie n. Wo git es hier eine Bäkerei? Gehen Sie gereus un ie zweite Strße links. Gehen

Mehr

A KÄSE DEFISCHNBROTUNBUTTERMIBIERFIFLEISCHOMEHLERTEEN. d Berttu. Ja, natürlich.

A KÄSE DEFISCHNBROTUNBUTTERMIBIERFIFLEISCHOMEHLERTEEN. d Berttu. Ja, natürlich. A Hen wir Zuker? Einkufen A1 1 Mrkieren Sie die Wörter und ordnen Sie zu. A KÄSE DEFISCHNBROTUNBUTTERMIBIERFIFLEISCHOMEHLERTEEN e f g Käse d h A1 2 Wie heißen die Wörter? Ergänzen Sie. Reis d e f A1 A3

Mehr

Übungssatz 01 FIT IN DEUTSCH 2. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-79-0. FIT2_ÜS01_Kandidaten-/Prueferblaetter_Juli_2005

Übungssatz 01 FIT IN DEUTSCH 2. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-79-0. FIT2_ÜS01_Kandidaten-/Prueferblaetter_Juli_2005 KASTNER AG ds medienhus FIT2_ÜS01_Kndidten-/Prueferletter_Juli_2005 FIT IN DEUTSCH 2 Kndidtenlätter/Prüferlätter ISBN: 3-938744-79-0 Inhlt Vorwort 3 Kndidtenlätter Hören 5 Lesen 13 Shreien 21 Sprehen 25

Mehr

Übungssatz 02 FIT IN DEUTSCH 2. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-85-5. FIT2_ÜS02_Kandidaten-/Prueferblaetter_April_2006

Übungssatz 02 FIT IN DEUTSCH 2. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-85-5. FIT2_ÜS02_Kandidaten-/Prueferblaetter_April_2006 KASTNER AG ds medienhus FIT2_ÜS02_Kndidten-/Prueferletter_April_2006 FIT IN DEUTSCH 2 Üungsstz 02 Kndidtenlätter/Prüferlätter ISBN: 3-938744-85-5 Üungsstz 02 Inhlt Vorwort 3 Kndidtenlätter Hören 5 Lesen

Mehr

Unterwegs. 1 Ordnen Sie zu. 2 Sehen Sie die Fotos an. Was meinen Sie? Sprechen Sie. 3 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie. vierzig 40 LEKTION 11

Unterwegs. 1 Ordnen Sie zu. 2 Sehen Sie die Fotos an. Was meinen Sie? Sprechen Sie. 3 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie. vierzig 40 LEKTION 11 11 Unterwegs 1 2 5 6 FOLGE 11: MÄNNER! 1 Ordnen Sie zu. ds Auto die Tnkstelle die Grge der Führerusweis A B C D... ds Auto......... 2 Sehen Sie die Fotos n. Ws meinen Sie? Sprehen Sie. d Foto 1: Ws will

Mehr

Rechnungen mit der Hand schreiben, als ob wir im Mittelalter wären!

Rechnungen mit der Hand schreiben, als ob wir im Mittelalter wären! Lektion 9: Tehnik un Alltg 9 A Rehnungen mit er Hn shreien, ls o wir im Mittellter wären! Wieerholung 1 Ein moernes Büro. Ws ist ws? Ornen Sie zu. 13 er Bilshirm ie CD er Computer s CD-ROM-Lufwerk s Fx

Mehr

2 Hören Sie. Tragen Sie den Weg ein. Wo sind die Post und die Tramhaltestelle? Kreuzen Sie an.

2 Hören Sie. Tragen Sie den Weg ein. Wo sind die Post und die Tramhaltestelle? Kreuzen Sie an. Lektion 11: In er Stt unterwegs 11 A Wo ist ie Tolerstrsse? A3 A3 CD312 1 Welhe Antwort ist rihtig? Kreuzen Sie n. Wo git es hier eine Bäkerei? Wo ist hier ein Billettutomt? Wo ist itte er Bhnhofpltz?

Mehr

CREATE YOUR OWN PERFUME BUSINESS CONCEPT. Der Duft für Ihr erfolgreiches Business

CREATE YOUR OWN PERFUME BUSINESS CONCEPT. Der Duft für Ihr erfolgreiches Business CREATE YOUR OWN PERFUME BUSINESS CONCEPT Der Duft für Ihr erfolgreihes Business DAS BUSINESS CONCEPT Fszinieren einfh. In wenigen Shritten zum iniviuellsten Weregeshenk er Welt. Wollen Sie sih von Ihren

Mehr

Inhalt gedruckt auf Recyclingpapier, hergestellt aus 100 % Altpapier.

Inhalt gedruckt auf Recyclingpapier, hergestellt aus 100 % Altpapier. Pluspunkt Deutsh Einstufungstest von Dr. Johim Shote Lyout un tehnishe Umsetzung: Stzinform, Berlin Umshlggestltung: Ktrin Nehm www.ornelsen.e 1. Auflge, 1. Druk 2005 2005 Cornelsen Verlg, Berlin Ds Werk

Mehr

Schritte 1. international. Zwischenspiel: Grüezi! Guten Tag! Grüß Gott! 1 Hören Sie das Lied und ergänzen Sie. 1 Wer das? Wer ist das? Das Herr Meier.

Schritte 1. international. Zwischenspiel: Grüezi! Guten Tag! Grüß Gott! 1 Hören Sie das Lied und ergänzen Sie. 1 Wer das? Wer ist das? Das Herr Meier. 1 Zwishenspiel: Grüezi! Guten Tg! Grüß Gott! 1 Hören Sie ds Lied und ergänzen Sie. 1 Wer ds? Wer ist ds? Ds Herr Meier. Ah? Wie Sie? heißen Sie? Ih Meier. J! Wer Sie? Wer sind Sie? Ih Herr Meier. Ih Hns-Johim

Mehr

Lineare Gleichungssysteme mit 3 und mehr Variablen

Lineare Gleichungssysteme mit 3 und mehr Variablen Linere Gleihungssysteme mit un mehr rilen Beispiel 1 mit rilen: 11 Zunähst estimmt mn ie rile, ie mn ls Erste eliminieren will. In iesem Fll soll von hinten nh vorn vorgegngen weren,.h. zuerst soll rile

Mehr

DOWNLOAD. Grundrechenarten 5./6. Klasse: Multiplikation. Mathetraining in 3 Kompetenzstufen

DOWNLOAD. Grundrechenarten 5./6. Klasse: Multiplikation. Mathetraining in 3 Kompetenzstufen DOWNLOD rigitte Penzenstler 5./6. Klsse: Multipliktion Mthetrining in 3 Kompetenzstufen rigitte Penzenstler ergeorfer Unterrihtsieen Downlouszug us em Originltitel: Mthetrining in 3 Kompetenzstufen n 1:

Mehr

GOETHE-ZERTIFIKAT A2 MODELLSATZ ERWACHSENE B1 B2 C1 C2. Zertifiziert durch

GOETHE-ZERTIFIKAT A2 MODELLSATZ ERWACHSENE B1 B2 C1 C2. Zertifiziert durch ERWACHSENE A1 A2 B1 B2 C1 C2 Zertifiziert durh leere Seite Modellstz Inhlt Vorwort 2 Prüfungsteile im Üerlik 3 Kndidtenlätter Lesen 5 Hören 15 Shreien 21 Sprehen 23 Prüferlätter Antwortogen 30 Lösungen

Mehr

Lektion 14 Test Lösungen

Lektion 14 Test Lösungen Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Lösungn X Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j X js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn jr j js X jn jm Mont pünktlih unsr

Mehr

Durch die Umformung ergibt sich eine Schaltfunktion mit einer minimalen Anzahl von Verknüpfungsoperationen, nämlich 2.

Durch die Umformung ergibt sich eine Schaltfunktion mit einer minimalen Anzahl von Verknüpfungsoperationen, nämlich 2. 2 Die shltlgerishe Umformung von Shltfunktionen in Normlform soll m Beispiel er Umformung einer Mxterm-Normlform in eine Minterm-Normlform gezeigt weren. Beispiel: y = ) ( ) ( ) ( Es ietet sih ie Anwenung

Mehr

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Bispil: Niht X jr j js jn jm Arzt möht Notrzt sin. Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn

Mehr

5 Kontakte. A VIP-Quiz! y Fotos y Zahlen y andere Sprachen y meine Sprache y. y weiblich y männlich Berufe Schauspielerin

5 Kontakte. A VIP-Quiz! y Fotos y Zahlen y andere Sprachen y meine Sprache y. y weiblich y männlich Berufe Schauspielerin 5 Kontkte A VIP-Quiz! B A C A1 BESPRECHEN ) Lest und smmelt 3 Informtionen zu jeder Person. A B C Nme: Bill Nme: Nme: 1 01. 09. 89 1 1 2 2 2 3 3 3 ) Vergleicht die Informtionen us A1. c) Wrum versteht

Mehr

Es schneit sehr stark. Deshalb haben alle Züge Verspätung.

Es schneit sehr stark. Deshalb haben alle Züge Verspätung. Grmmtik 1 Sehen Sie ds Bild n und ergänzen Sie. Der Briefträger geht... den Gehweg... entlng. Wolfi fährt mit seinem Fhrrd Briefträger. Die Ktze läuft Strße. d Fru Löl geht E Reinigung. e Fru Müller shut

Mehr

in kontakt Steve Geschwister 1 Drei mal drei! AB 7 / Ü3

in kontakt Steve Geschwister 1 Drei mal drei! AB 7 / Ü3 in kontkt Drei ml drei! AB 7 / Ü3 Shreien Sie uf ein Bltt zu jedem der drei Themen (siehe Foto) eine Zhl (z. B. Geurtsjhr, Alter), einen Nmen von einer Person oder einem Ort (z. B. Sohn, Geurtsort, Nme

Mehr

Das kleine 9er-Einmaleins mit den 10 Fingern lernen.

Das kleine 9er-Einmaleins mit den 10 Fingern lernen. Ws? Multiplizieren 9er-Finger-Einmleins Wozu? Ds kleine 9er-Einmleins mit den 10 Fingern lernen. 1. Beide Hände mit usgestrekten Fingern zeigen nh oen. 2. Die Dumen zeigen nh ußen (Hndflähen zum Gesiht).

Mehr

Mäxchen ein Würfelspiel

Mäxchen ein Würfelspiel Mäxhen ein Würfelspiel A A1 Betrhten Sie ds Foto. Ws mhen die Personen? 2 + 5 Fünfundzwnzig..., hlt, nein: zweiundfünfzig. 3 + 2 Dreier Psh Ds glue ih niht. Ds will ih sehen. Ertppt! Du hst j nur eine

Mehr

Ja, klar! Das weiß ich.

Ja, klar! Das weiß ich. J, klr! Ds weiß ih. Einstieg ins Modul 1: Wir und die nderen Areit mit den Aildungen S. XXX Lösung: 1G; 2K; 3C; 4E; 5F; 6H; 7B; 8D; 9I; 10J; 11L; 12A Einführung der Begriffe Sprehen, Shreien, Lesen und

Mehr

1 Neu hier? 1 Neu hier? a Ergänze den Dialog. 2 Hören üben Was hörst du: a oder b? Kreuze an. 1. Ich? Hallo. Wie heißt du? Ja, du!

1 Neu hier? 1 Neu hier? a Ergänze den Dialog. 2 Hören üben Was hörst du: a oder b? Kreuze an. 1. Ich? Hallo. Wie heißt du? Ja, du! 1 Neu hier? 2 1 Neu hier? Ergänze den Dilog. Hllo. Wie heißt du? Ich? J, du! Ich in Ivo. Aus Serien. Und du? D vorne. Und du? Und woher kommst du? Tschüs! Ich? Aus Afghnistn. Und wo wohnst du? Hier. Ich

Mehr

Das Wetter ist nicht besonders schön. Trotzdem wollen wir mal für zwei Tage raus hier.

Das Wetter ist nicht besonders schön. Trotzdem wollen wir mal für zwei Tage raus hier. Lektion 8: Am Wohenene 8 A Ds Wetter ist niht esoners shön. Trotzem wollen wir ml für zwei Tge rus hier. A Ws mhen ie Leute m Wohenene? Lesen Sie ie Texte un ornen Sie zu. A B C D Unsere Leserumfrge: Wohenen

Mehr

Der Tigerschwanz kann als Stimmungsbarometer gesehen werden. a) Richtig b) Falsch. Tiger sind wasserscheu. a) Richtig b) Falsch

Der Tigerschwanz kann als Stimmungsbarometer gesehen werden. a) Richtig b) Falsch. Tiger sind wasserscheu. a) Richtig b) Falsch ?37??38? Der Tigershwnz knn ls Stimmungsrometer gesehen werden. Tiger sind wssersheu.?39??40? Ds Gerüll der Tigermännhen soll die Weihen nloken. Die Anzhl der Südhinesishen Tiger eträgt nur mehr ) 2 )

Mehr

Erkundungen. Terme vergleichen. Rechteck Fläche als Produkt der Seitenlängen Fläche als Summe der Teilflächen A B

Erkundungen. Terme vergleichen. Rechteck Fläche als Produkt der Seitenlängen Fläche als Summe der Teilflächen A B Erkundungen Terme vergleihen Forshungsuftrg : Fläheninhlte von Rehteken uf vershiedene Arten erehnen Die Terme () is (6) eshreien jeweils den Fläheninhlt von einem der drei Rehteke. Ordnet die Terme den

Mehr

TRANSKRIPTIONEN. Lektion 1: Hallo! Ich bin Nicole... Lektion 2: Ich bin Journalistin.

TRANSKRIPTIONEN. Lektion 1: Hallo! Ich bin Nicole... Lektion 2: Ich bin Journalistin. Lektion 1: Hllo! Ih in Niole... 4 Mein Nme ist Lothr Müller. Wie itte? Ih uhstiere: L O T H A R M Ü L L E R Mein Nme ist Len Egger Wie itte? Wrten Sie, ih uhstiere: L E N A E G G E R Mein Nme ist Yvonne

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Über Gepflogenheiten (Versammlungen, Feste und Geschenke) am Arbeitsplatz sprechen pressmaster/fotolia.

im Beruf Gespräche führen: Über Gepflogenheiten (Versammlungen, Feste und Geschenke) am Arbeitsplatz sprechen pressmaster/fotolia. 1 Sehen Sie die Fotos n und ergänzen Sie: Welches Wort psst? c pressmster/fotoli.com dp/c Jochen Lüke d e der Betriesusflug die Besprechung die Betriesversmmlung die Aschiedsfeier (von den Auszuildenden)

Mehr

In der Stadt unterwegs

In der Stadt unterwegs 11 In der Stdt unterwegs 1 2 6 7 8 FOLGE 11: GUSTAV HEINEMANN CD 2 01 1 Sehen Sie die Fotos n. Ws meinen Sie? b Wen sucht Niko? Wrum ht Niko Blumen dbei? 2 Ws ist richtig? Niko nimmt... Ich glube, Niko

Mehr

eins 09 Mach den Check! Mitläufer?

eins 09 Mach den Check! Mitläufer? eins 09 Mh den Chek! Mher oder Mitläufer? Welher Typ ist Du? Mher oder Mitläufer? Mh den Psyhotest! Hier geht s los... 1. Ein guter Freund von Dir und seine Fmilie sollen geshoen werden. Ws mhst Du? Ih

Mehr

Top-Aevo Prüfungsbuch

Top-Aevo Prüfungsbuch Top-Aevo Prüfungsbuh Testufgben zur Ausbildereignungsprüfung (AEVO) 250 progrmmierte Testufgben (Multiple Choie) 1 Unterweisungsentwurf / 1 Präsenttion 40 möglihe Frgen nh einer Unterweisung Top-Aevo.de

Mehr

Transcripts - Classwork A2

Transcripts - Classwork A2 Trnsripts - Clsswork A2 1 Portfolio Deutsh - Deutsh für Jugendlihe - Bnd 2 opyright Lngensheidt Verlg - Münhen Kpitel 1 Nh den Ferien 2 Aufge 1 Grillt ihr mir uh eine Wurst? Ih in shon so hungrig! Cmpen

Mehr

schöne Wohnung Lesen Sie. Was macht Erika gern? Was findet sie wichtig / nicht wichtig?

schöne Wohnung Lesen Sie. Was macht Erika gern? Was findet sie wichtig / nicht wichtig? 3 Ws ist für Sie wihtig? Kommuniktion shöne Wohnung Essen, Leensmittel Urlu Konsum Auto Ws finen Sie wihtig? Ws finen Sie niht wihtig? Ornen Sie zu. Fußll Musik Büher eine shöne Wohnung Sport mein Auto

Mehr

Übungssatz 2 für Integrationskurse

Übungssatz 2 für Integrationskurse Üungsstz 2 für Integrtionskurse ZERTIFIKAT DEUTSCH B1 Inhlt Hinweis für Kursteilnehmende 03 Die Prüfung zum Zertifikt Deutsh (Üersiht) 4 Shriftlihe Prüfung Leseverstehen 6 Sprhusteine 12 Hörverstehen 15

Mehr

Übungen zur Vorlesung Modellierung WS 2003/2004 Blatt 11 Musterlösungen

Übungen zur Vorlesung Modellierung WS 2003/2004 Blatt 11 Musterlösungen Dr. Theo Lettmnn Pderorn, den 9. Jnur 24 Age 9. Jnur 24 A x, A 2 x, Üungen zur Vorlesung Modellierung WS 23/24 Bltt Musterlösungen AUFGABE 7 : Es sei der folgende prtielle deterministishe endlihe Automt

Mehr

Stabile Hochzeiten wie und warum?

Stabile Hochzeiten wie und warum? Stile Hohzeiten wie un wrum? Tg er Mthemtik HU erlin 25. pril 2009 Stefn elsner TU erlin, Mthemtik felsner@mth.tu-erlin.e Ws sin stile Hohzeiten? Gegeen: Menge von ruen, M Menge von Männern, = M. Jee Person

Mehr

1 Ergänzen Sie. der Zug das Taxi der Bus die U-Bahn das Flugzeug die Straßenbahn das Auto das Fahrrad ... ... das Taxi das Fahrrad das Auto

1 Ergänzen Sie. der Zug das Taxi der Bus die U-Bahn das Flugzeug die Straßenbahn das Auto das Fahrrad ... ... das Taxi das Fahrrad das Auto Lktion 11: In r Stt untrwgs 11 A Si müssn mit r U-Bhn hrn. A2 1 Ergänzn Si. r Zug s Txi r Bus i U-Bhn s Flugzug i Strßnhn s Auto s Fhrr r Bus........................ A2 2 Ergänzn Si. r Zug mit m Zug r

Mehr

G4_S01 Seite 2. Licht und Farbe (Fortsetzung) Untersuchung des neuen T-Shirts

G4_S01 Seite 2. Licht und Farbe (Fortsetzung) Untersuchung des neuen T-Shirts Emil un Anres gehen in ein Kleiungsgeshäft, um ein ornges T-Shirt zu kufen. Auf em Nhhuseweg öffnen sie ihre Einkufstshe, um einem Freun s neue ornge T-Shirt zu zeigen. Sie sin üerrsht, ss s T-Shirt rot

Mehr

Mathematik 17 Bruchrechnen 00 Name: Vorname: Datum: Lernziele:

Mathematik 17 Bruchrechnen 00 Name: Vorname: Datum: Lernziele: Mthemtik 7 Bruhrehnen 00 Nme: Vornme: Dtum: Lernziele: Nr. Lernziel A Ih knn ie vier Grunopertionen (Aition, Subtrktion, Multipliktion un Division) uf Aufgben mit Brühen nwenen. B Ih knn ie vier Grunopertionen

Mehr

Geometrie. Inhaltsverzeichnis. 8.1 Der Satz von Ptolemäus und sein klassischer Beweis. Der Satz von Ptolemäus. 8 Der Satz von Ptolemäus

Geometrie. Inhaltsverzeichnis. 8.1 Der Satz von Ptolemäus und sein klassischer Beweis. Der Satz von Ptolemäus. 8 Der Satz von Ptolemäus Der Stz von Ptolemäus 1 Geometrie Der Stz von Ptolemäus Autor: Peter Anree Inhltsverzeihnis 8 Der Stz von Ptolemäus 1 8.1 Der Stz von Ptolemäus un sein lssisher Beweis........... 1 8.2 Verhältnis er Digonlen

Mehr

1 Sehen Sie Foto 1 an. Wer sagt was? Was meinen Sie? Kreuzen Sie an. Kurt Simon Larissa a b c

1 Sehen Sie Foto 1 an. Wer sagt was? Was meinen Sie? Kreuzen Sie an. Kurt Simon Larissa a b c 12 Reisen 1 2 5 6 FOLGE 12: REISEPLÄNE 1 Sehen Sie Foto 1 n. Wer sgt ws? Ws meinen Sie? Kreuzen Sie n. Kurt Simon Lriss Wir fhren n den Atlntik. D git es tolle Wellen. D knn mn surfen. Nein. Wir fhren

Mehr

1 Sehen Sie die Fotos an und zeigen Sie. Müll aus Plastik Müll aus Papier Müll aus Glas den Hausmeister die Container

1 Sehen Sie die Fotos an und zeigen Sie. Müll aus Plastik Müll aus Papier Müll aus Glas den Hausmeister die Container 2 Zu Huse 1 2 5 6 FOLGE 2: WIEDER WS GELERNT! 1 Sehen Sie die Fotos n und zeigen Sie. Müll us Plstik Müll us Ppier Müll us Gls den Husmeister die ontiner 2 Ws meinen Sie? Kreuzen Sie n: rihtig oder flsh?

Mehr

Hilfsrelais HR 116. Bilfinger Mauell GmbH

Hilfsrelais HR 116. Bilfinger Mauell GmbH Bilfinger Muell GmH Hilfsrelis HR 11 Die Hilfsrelis ienen zur glvnishen Trennung, Kontktvervielfhung un Trennung zwishen Hilfs- un Steuerstromkreisen. Bilfinger Muell GmH Inhltsverzeihnis Inhlt Seite Anwenung

Mehr

Aufgabe: Hucke-Pack-Race. Aufgabe: Tanzstunde. Aufgabe: Nackenmassage

Aufgabe: Hucke-Pack-Race. Aufgabe: Tanzstunde. Aufgabe: Nackenmassage Aufge: SMS Botshft Aufge: Huke-Pk-Re Aufge: Shuhe putzen Finde einen Mnn, der dir per SMS Dnke für die letzte Nht shreit. Finde drei Männer, die mit euh ein Huke-PkWettrennen mhen. Putze drei Pssnten für

Mehr

ZDfB_Ü01_LV_06 120206. Felix Brandl München ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01. Kandidatenblätter LESEVERSTEHEN ZEIT: 40 MINUTEN

ZDfB_Ü01_LV_06 120206. Felix Brandl München ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01. Kandidatenblätter LESEVERSTEHEN ZEIT: 40 MINUTEN Felix Brndl Münhen ZDfB_Ü01_LV_06 120206 ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01 Kndidtenlätter ZEIT: 40 MINUTEN Zertifikt Deutsh für den Beruf Üungsstz 01 Aufge 1 Bitte lesen Sie den folgenden

Mehr

KAPITEL 1 EINFÜHRUNG: STABILE MATCHINGS

KAPITEL 1 EINFÜHRUNG: STABILE MATCHINGS KPITEL 1 EINFÜHRUNG: STILE MTHINGS F. VLLENTIN,. GUNERT In iesem Kpitel weren wir ein erstes konkretes Prolem es Opertions Reserh kennenlernen. Es hnelt sih um s Prolem es stilen Mthings, ein wihtiges

Mehr

Download. Hausaufgaben: Trigonometrie. Üben in drei Differenzierungsstufen. Otto Mayr. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Hausaufgaben: Trigonometrie. Üben in drei Differenzierungsstufen. Otto Mayr. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Downlod Otto Myr Husufgen: Üen in drei Differenzierungsstufen Downloduszug us dem Originltitel: Husufgen: Üen in drei Differenzierungsstufen Dieser Downlod ist ein uszug us dem Originltitel Husufgen Mthemtik

Mehr

Prüfungsvorbereitung Maler/-in und Lackierer/-in

Prüfungsvorbereitung Maler/-in und Lackierer/-in #04900_003_00-AH 18.05.2010 17:32 Uhr Seite 1 Friehelm Dukt, Konr Rihter, Günter Westhoff Prüfungsvorereitung Mler/-in un Lkierer/-in Gesellenprüfung Fhrihtung Gestltung un Instnhltung 3. Auflge Bestellnummer

Mehr

6 Tiefensuche in ungerichteten Graphen: Zweifache Zusammenhangskomponenten

6 Tiefensuche in ungerichteten Graphen: Zweifache Zusammenhangskomponenten 66 6 ZWEIFACHE ZUSAMMENHANGSKOMPONENEN 6 iefenshe in ngerihteten Grphen: Zeifhe Zsmmenhngskomponenten Der Algorithms ist gnz gen ersele ie im gerihteten Fll! Ailng 1 zeigt noh einml en gerihtete Fll n

Mehr

R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 17.11.2010

R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 17.11.2010 R. rinkmnn http://rinkmnn-du.de Seite 7..2 Grundegriffe der Vektorrehnung Vektor und Sklr Ein Teil der in Nturwissenshft und Tehnik uftretenden Größen ist ei festgelegter Mßeinheit durh die nge einer Mßzhl

Mehr

Schritte 6. international. Zwischenspiel: Gibt's da was zu lachen? 1 Was machen diese Künstler? Ordnen Sie zu.

Schritte 6. international. Zwischenspiel: Gibt's da was zu lachen? 1 Was machen diese Künstler? Ordnen Sie zu. 8 Zwishenspiel: Git's d ws zu lhen? 1 Ws mhen diese Künstler? Ordnen Sie zu. Akroten sind lustig geshminkt und treten oft im Zirkus uf. Krettisten erzählen nur mit ihrer Körpersprhe eine Geshihte. Komiker

Mehr

Vergleichsarbeiten 2010 3. Jahrgangsstufe (VERA-3) Deutsch TESTHEFT I Lesen

Vergleichsarbeiten 2010 3. Jahrgangsstufe (VERA-3) Deutsch TESTHEFT I Lesen Vergleichsrbeiten. Jhrgngsstufe (VERA-) eutsch TESTHEFT I Lesen ANLEITUNG In diesem Test wirst du einige Leseufgben berbeiten. Es gibt verschiedene Arten von Aufgben. Für einige Frgen werden dir mehrere

Mehr

Thema 10: Die Ratte. Hör mal! 1 Hast du ein Haustier? 2 Was für Haustiere magst du, Max? 3 Und was für Haustiere findest du gut, Nick?

Thema 10: Die Ratte. Hör mal! 1 Hast du ein Haustier? 2 Was für Haustiere magst du, Max? 3 Und was für Haustiere findest du gut, Nick? Thm 10: Di Rtt Hör ml! 1 Hst u in Hustir? Ann: Crlo: Mik: Thoms: Hrr Lnz: Fru Brthol: Sr: Wllnsittih Ktz Kninhn Shlng kin Hustir Hun zwi Mäus, ri Fish, inn Hmstr 2 Ws für Hustir mgst u, Mx? rihtig flsh

Mehr

Laura klettert gern. Schülerzeitung Der Spickzettel LAU RA IST DI E NUMM ER 1

Laura klettert gern. Schülerzeitung Der Spickzettel LAU RA IST DI E NUMM ER 1 klettert gern. L 2 E K T I O N LAU RA IST DI E NUMM ER 1 Shülerzeitung Der Spikzettel Koell, Platz 1 (Mädhen) Max Berger, Platz 3 (Jungen) Hipp hipp hurra! Das Max-Plank-Gymnasium gewinnt ei»münhen klettert«:

Mehr

Politik und Demokratie in Deutschland

Politik und Demokratie in Deutschland Politik und Demokrtie in Deutshlnd Quiz: Stimmen diese Aussgen üer Deutshlnd? Kreuzen Sie n. d e f g h i j k l m n Der Regierungshef / Die Regierungshefin wird Premierminister/in gennnt. Deutshlnd ist

Mehr

Lektion 11 Test. 2 Modalverben: Präsens oder Präteritum? Was ist richtig? Kreuzen Sie an.

Lektion 11 Test. 2 Modalverben: Präsens oder Präteritum? Was ist richtig? Kreuzen Sie an. Lktion 11 Tst Lktion 11 Grmmtik 1 Prätritum r Molvrn: Eränzn Si. Bispil: Ih immr Stätrisn (mhn wolln). Ih _wollt immr Stätrisn _mhn_. Als Kin ih Tirplr (wrn wolln). u im Zoo i Bärn (üttrn ürn)? Von 2009

Mehr

f LK Lehrgang zur Formulierung von Lernzielen im Unterricht (phil. I)

f LK Lehrgang zur Formulierung von Lernzielen im Unterricht (phil. I) f LK Lehrgng zur Formulierung von Lernzielen im Unterriht (phil. I) Nr. Aufge e ne 1 Notieren Sie ie vier Eenen, uf enen Ziele untershieen weren! (Zielhierrhie) 2 Entsheien Sie, für welhe Ziele ie folgenen

Mehr

Therapiebegleiter Kopfschmerztagebuch

Therapiebegleiter Kopfschmerztagebuch Vornme & Nchnme Therpieegleiter Kopfschmerztgeuch Liee Ptientin, lieer Ptient, Wie Können sie helfen? Bitte führen Sie regelmäßig euch m esten täglich. Trgen Sie in die Splten die jeweiligen Informtionen

Mehr

Zunächst ein paar Fragen zu Ihrer Person:

Zunächst ein paar Fragen zu Ihrer Person: Zunähst ein paar Fragen zu Ihrer Person: Sehr geehrte Damen un Herren! Wir laen Sie herzlih zu ieser Gesunheitsefragung ein, a uns Ihre Gesunheit wihtig ist. Darum führen wir ei itworks as Projekt (f)itworks

Mehr

Lektion 5 Test. Lektion 5. Grammatik

Lektion 5 Test. Lektion 5. Grammatik Lktion 5 Tst Lktion 5 Grmmtik 1 Ergänzn Si i Formn von wissn. Bispil: Ih wiß niht. Ds Nvigtionsgrät, wo s Auto ist. Wrum wolln Eltrn immr lls? Du, ih mg kin Kontroll. Ih niht, wo i Apothk ist. ihr, wo

Mehr

750 + 142,50 = 892,50 Nettopreis Umsatzsteuer Bruttopreis

750 + 142,50 = 892,50 Nettopreis Umsatzsteuer Bruttopreis 2.7 Verminderter und vermehrter Grundwert 41 Beispiel: Bruttobetrg, Nettobetrg, Umstzsteuer Profirdfhrer Klus kuft sih ein Mountinbike. Ds Fhrrd kostet einshließlih 19 % Umstzsteuer 892,50. Ds Finnzmt

Mehr

UNTERRICHTSPLAN LEKTION 18

UNTERRICHTSPLAN LEKTION 18 Lektion 18 Geen Sie ihm doch diesen Tee! UNTERRICHTSPLAN LEKTION 18 1 Hllo, Schwester Angelik! Prtnerreit, Die TN sehen sich zu zweit ds Foto n und eschreien, ws sie sehen. Uneknnte Wörter schlgen sie

Mehr

Modellsatz. Inhalt. Prüfungsteile im Überblick 3

Modellsatz. Inhalt. Prüfungsteile im Überblick 3 Modellstz Inhlt Vorwort 2 Prüfungsteile im Üerlik 3 Kndidtenlätter Lesen 5 Hören 15 Shreien 21 Sprehen 23 Prüferlätter Antwortogen 30 Lösungen zu Lesen und Hören 32 Trnskripte zum Hören 33 Bewertungskriterien

Mehr

Was machen Sie, wenn Sie am nächsten Tag einen wichtigen Termin haben? Bilden Sie Sätze mit um zu. geht geht weg kommt zurück kommt

Was machen Sie, wenn Sie am nächsten Tag einen wichtigen Termin haben? Bilden Sie Sätze mit um zu. geht geht weg kommt zurück kommt B Der shöne Shein WIEDERHOLUNG 1 WIEDERHOLUNG 2 GRAMMATIK: finle Angen: Ziele / Asihten formulieren Wrum geht Veronik regelmäßig ins Fitnessstudio? Welhes Ziel / Welhe Asiht ht sie? Wählen Sie fünf Ziele

Mehr

Anstöße Politik zum Denken und Handeln. Wie fit bist Du in Sachen Europa? Zeig Dein Wissen und beantworte alle Fragen aus den fünf Bereichen richtig!

Anstöße Politik zum Denken und Handeln. Wie fit bist Du in Sachen Europa? Zeig Dein Wissen und beantworte alle Fragen aus den fünf Bereichen richtig! nstöße Politik zum enken un Hneln Europ-Quiz Wie fit ist u in Shen Europ? Zeig ein Wissen un entworte lle Frgen us en fünf ereihen rihtig! I. ie Geshihte er Europäishen Union 1. Wie viele Grünungsmitglieer

Mehr

Modelltest 1. www.telc.net

Modelltest 1. www.telc.net Modelltest 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH B1 www.tel.net Inhlt Hinweis für Kursteilnehmende 03 Die Prüfung zum Zertifikt Deutsh (Üersiht) 4 Shriftlihe Prüfung Leseverstehen 6 Sprhusteine 12 Hörverstehen 16 Shriftliher

Mehr

Schwarzfahren ist unfair

Schwarzfahren ist unfair B Shwrzfhren ist unfir WIEDERHOLUNG 1 WORTSCHATZ: öffentliher Verkehr/ Verkehrsmittel zu Kursuh Seite 11 Verkehrsmittel Wie heißen die Verkehrsmittel? Ordnen Sie zu. 1 U-Bhn 2 Bus/Omnius 3 Flugzeug 4 Fähre

Mehr

1 GeschäftsdiaGramme. Abbildung 1.1: Übersicht zu unterschiedlichen Grafi ktypen. 2.1.4 Unify objects: graphs e.g. org graphs, networks, and maps

1 GeschäftsdiaGramme. Abbildung 1.1: Übersicht zu unterschiedlichen Grafi ktypen. 2.1.4 Unify objects: graphs e.g. org graphs, networks, and maps 1 GeshäftsdiGrmme Wenn mn eine deutshe Üersetzung des Begriffes usiness hrts suht, so ist mn mit dem Wort Geshäftsdigrmme gnz gut edient. Wir verstehen unter einem Geshäftsdigrmm die Visulisierung von

Mehr

Hans-Günter Heumann PIANO KIDS. Die Klavierschule für Kinder. Band 1 ED 8301

Hans-Günter Heumann PIANO KIDS. Die Klavierschule für Kinder. Band 1 ED 8301 Hns-Günter Heumnn PIANO KIDS Die Klviershule für Kinder mit SPASS UND AKTION Bnd ED 80 GROSSE KLAVIERSPIELER hen uh klein ngefngen Seite 5 Ih he mein erstes Klvier stük, ein Menuett, mit fünf Jhren kompo

Mehr

Kleiner Führer durch die alte Hauptstadt des römischen Helvetiens

Kleiner Führer durch die alte Hauptstadt des römischen Helvetiens Ein Tg in Kleiner Führer durh die lte Huptstdt des römishen Helvetiens 3. 4. Shuljhr (Shüler/innen. 8 Jhren) Ih in Cmillus, und wer ist Du? 2011 1 Ein Tg in Geruhsnweisung Ih in ein Römer us Aventium.

Mehr

GESTRA SPECTORcom-Gateway. Kessel- und Brennersteuerung Durch das Intranet, Internet oder GSM-Netz ins Kesselhaus

GESTRA SPECTORcom-Gateway. Kessel- und Brennersteuerung Durch das Intranet, Internet oder GSM-Netz ins Kesselhaus GESTRA -Gtewy - un steuerung Durh s Intrnet, oer GSM-Netz ins hus Die Systemvorteile im einzelnen Mit em -Gtewy ist es GESTRA gelungen, ie Welt er steuerung mit er er Wsserseite zu verinen. Ein kleines,

Mehr

Mathematik Regelheft Klasse 6

Mathematik Regelheft Klasse 6 Mthemtik Regelheft Klsse 6 Inhltsverzeihnis I Them: Teilrkeit 6.) Teiler un Vielfhe 6.) Teilrkeitsregeln 6.) Primzhlen un Primfktorzerlegung 6.) ggt 6.) kgv II Them: Winkel 6.6) Kreissklen un ihre Einteilung

Mehr

Mit Würfeln Quader bauen 14

Mit Würfeln Quader bauen 14 3 1 Quder uen Ein Spiel zu zweit Würfelt wehslungsweise mit einem Spielwürfel und fügt die gewürfelte Anzhl Holzwürfel den vorhndenen Würfeln hinzu. In jeder Spielrunde versuht ihr, us llen vorhndenen

Mehr

Denn im Unterschied zu "müssen" und "dürfen erfordert "brauchen" nach wie vor den Infinitiv mit "zu".

Denn im Unterschied zu müssen und dürfen erfordert brauchen nach wie vor den Infinitiv mit zu. Deutsh-Quiz 01 Wenn etws ds Gleihe ist, ist es noh lnge niht dssele. Welher der folgenden Sätze ist niht korrekt? ) Mrth ht keinen eigenen Lippenstift. Sie enutzt denselen wie ihre Mutter ) Florin und

Mehr

Es schneit sehr stark. Deshalb haben alle Züge Verspätung.

Es schneit sehr stark. Deshalb haben alle Züge Verspätung. 11 Grmmtik 1 Sehen Sie ds Bild n und ergänzen Sie. Der Briefträger geht... den Gehweg... entlng. Wolfi fährt mit seinem Fhrrd... Briefträger... c Die Ktze läuft...... Strße. d Fru Löl geht...... E Reinigung.

Mehr

MITTLERER SCHULABSCHLUSS AN DER MITTELSCHULE 2015 MATHEMATIK. 24. Juni :30 Uhr 11:00 Uhr. Platzziffer (ggf. Name/Klasse):

MITTLERER SCHULABSCHLUSS AN DER MITTELSCHULE 2015 MATHEMATIK. 24. Juni :30 Uhr 11:00 Uhr. Platzziffer (ggf. Name/Klasse): MITTLERER SCHULABSCHLUSS AN DER MITTELSCHULE 2015 MATHEMATIK 24. Juni 2015 8:30 Uhr 11:00 Uhr Pltzziffer (ggf. Nme/Klsse): Die Benutzung von für den Gebruh n der Mittelshule zugelssenen Formelsmmlungen

Mehr

Zert. Übungssatz 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH. Übungssatz 1

Zert. Übungssatz 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH. Übungssatz 1 ZD Zert Z E R T I F I K AT D E U T S C H Stndrdisiert, ojektiv in der Bewertung, trnsprent in den Anforderungen ds sind die unverwehselren Qulitätsmerkmle der Prüfungen zu den Europäishen Sprhenzertifikten.

Mehr

Vorlesung Diskrete Strukturen Transportnetze

Vorlesung Diskrete Strukturen Transportnetze Vorlesung Diskrete Strukturen Trnsportnetze Bernhr Gnter WS 2009/10 Gerihtete Grphen Ein shlingenloser gerihteter Grph ist ein Pr (V, A), woei V eine elieige Menge ist, eren Elemente wir Eken nennen un

Mehr

Volumen und Oberfläche von Prismen und Zylindern: Das Volumen und die Oberfläche sind für alle geraden Prismen und Zylinder wie folgt zu berechnen:

Volumen und Oberfläche von Prismen und Zylindern: Das Volumen und die Oberfläche sind für alle geraden Prismen und Zylinder wie folgt zu berechnen: Körpererehnungen Grunwissen Grunwissen Viele mthemtishe Körper lssen sih us en eknnten geometrishen Grunkörpern zusmmensetzen: us geren Prismen, Zylinern, Kegeln, Pyrmien un Kugeln. Hinsihtlih er Oerflähen-

Mehr

Lektion 10 Test. Könntet / Würdet ihr mir helfen?

Lektion 10 Test. Könntet / Würdet ihr mir helfen? Lktion 10 Tst Lktion 10 Grmmtik 1 Stigrung Komprtiv un Suprltiv: Shrin Si. Bispil: groß -> größr -> m größtn gut -> -> unkl -> -> li -> -> tur -> -> vil -> -> grn -> -> /6 Punkt 2 Vrglih mit... ls or so

Mehr

Konstruktion des regulären Fünfecks mit dem rostigen Zirkel (rusty compass)

Konstruktion des regulären Fünfecks mit dem rostigen Zirkel (rusty compass) onstruktion des regulären Fünfeks mit dem rostigen Zirkel (rusty ompss) Vrinte 1 Oliver ieri ie hier vorliegende Methode zur onstruktion eines regulären Fünfeks unter Zuhilfenhme eines rostigen Zirkels

Mehr

Dichtpflanzung von Hokkaido bringt mehr Ertrag und gleiche Lagereignung

Dichtpflanzung von Hokkaido bringt mehr Ertrag und gleiche Lagereignung Mrtin Herener; Lnwirtshftskmmer NRW; Grtenstr. 11; 50765 Köln; 0221 5340-240, mrtin.herener@lwk.nrw.e Dihtpflnzung von Hokkio ringt mehr Ertrg un gleihe Lgereignung Zusmmenfssung - Empfehlungen In einem

Mehr

OLYMPIQUIZZ 2008 ALLEMAND NIVEAU :_ELEMENTAIRE. Hallo, ich Maria. bin trinke habe. 5 Er mein Freund. heißt hat ist

OLYMPIQUIZZ 2008 ALLEMAND NIVEAU :_ELEMENTAIRE. Hallo, ich Maria. bin trinke habe. 5 Er mein Freund. heißt hat ist N OLYMPIQUIZZ ALLEMAND NIVEAU :_ELEMENTAIRE COMPLETEZ LA PHRASE OU REPONDEZ A LA QUESTION REPONSE A) REPONSE B) REPONSE C) Hllo, ih Mri. in trinke he S o l u ti o n A- Wie du? B- Krl! Ih in Berlin. A-

Mehr