Strategische Anlageklasse erster Wahl?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Strategische Anlageklasse erster Wahl?"

Transkript

1 EUROPÄISCHE HOCHZINSANLEIHEN FEBRUAR 21 Strategische Anlageklasse erster Wahl? AUF EINEN BLICK Seit Jahresbeginn stößt der Hochzinssektor bei Anlegern auf großes Interesse. Der strukturell geschrumpfte Bankensektor treibt die Unternehmen an die Anleihemärkte, was im Jahr 21 zu umfangreichen Emissionen im europäischen High Yield-Sektor führen dürfte. Die zentrale Frage dabei ist: Können die Emissionen vollständig am Markt platziert werden? Europäische Hochzinspapiere, die von Nischenanlegern traditionell als taktische Anlageklasse genutzt werden, könnten sich zu einer strategischen Vermögensklasse erster Wahl entwickeln. Ausschlaggebend hierfür sind die damit verbundenen Diversifizierungsvorteile, die potenziell attraktiven Erträge sowie die neuen, mit ihnen verbundenen Anlagechancen. Über eine sorgfältige Titelauswahl lassen sich nach wie vor attraktive Renditen erzielen, und die Renditeabstände entschädigen mehr als genug für die vorhandenen Ausfallrisiken im Zyklus. Der Appetit der Anleger auf Hochzinsanleihen scheint seit Anfang des Jahres nahezu unersättlich und lässt vermuten, dass am europäischen Markt strukturelle Veränderungen im Gange sind. Das Bankensystem steckt mitten in einem Schrumpfungsprozess. Hintergründe sind die strengeren Regulierungsvorschriften sowie der verschärfte Eigenkapitalbedarf der Banken. Daraus folgt, dass die Anleihemärkte eine immer wichtigere Rolle als Vermittler zwischen Sparern einerseits und Kreditnehmern andererseits übernehmen eine Schlussfolgerung, die vor allem auf Europa zutrifft. Denn hier finanzieren sich die Unternehmen im Allgemeinen stärker über den Bankensektor. Vor dem Hintergrund einer strukturell bedingten höheren Emissionstätigkeit und eines breiteren Chancenspektrums erwarten wir, dass der europäische Hochzinsmarkt zur Reife gelangt und sich zu einer strategischen Vermögensklasse erster Wahl entwickelt. Hierfür sprechen das Ertrags- und Diversifizierungspotenzial sowie die attraktiven neuen Anlagechancen am Markt. ENDLICH... EINE STRATEGISCHE ANLAGEKLASSE Europäische Hochzinspapiere galten bislang als typische Anlageklasse für Nischenanleger. Hedgefonds, raffiniert konstruierte Dachfonds und nur die größten Pensionsfonds haben bislang im europäischen Hochzinsbereich und bevorzugt in regionale High Yield-Titel investiert. Neben einem sich weiter entwickelnden und an Chancen zunehmenden Segment sprachen auch erhebliche zeitliche Vorteile für diese Anlageklasse. Denn Hochzinspapiere tendieren in der frühen Phase der Konjunkturerholung zu einer Outperformance gegenüber Aktien. Zugleich sind sie im Fall eines erneuten Abschwungs mit vergleichsweise weniger Abwärtsrisiken behaftet. Dies belegt die Entwicklung im letzten Jahr: Ausgehend vom März-Tief 29 schnitten europäische Hochzinsanleihen gegenüber Aktien um 14% besser ab. 1 Doch nun, da die taktischen Argumente für eine Anlage in High Yields wieder etwas in den Hintergrund getreten sind, stellt sich die Frage, ob es auch künftig eine Nachfrage für diese Titel geben wird. Wir meinen ja, denn aus unserer Sicht dürfte sich die Anlegerbasis für europäische Hochzinsprodukte verbreitern, während immer mehr auch aus strategischer Sicht für eine Allokation in europäische Hochzinsanleihen spricht. Drei Vorteile untermauern diese Einschätzung: attraktive Erträge, Diversifizierung und das Potenzial für neue Anlagechancen. 1 Quelle: Datastream BofA ML European High Yield Constrained Index und MSCI EMU Index. Gesamtrendite vom 31. März bis 31. Dezember Quelle: Bloomberg Wochenrenditen über drei Jahre. FF European High Yield Fund und ishares DJ EuroStoxx Select Dividend: Annualisierte Volatilität und annualisierte Gesamtrendite vom 9. Februar 27 bis 5. Februar 21. Der wohl wichtigste und auf der Hand liegende Vorteil sind die aus High Yields erwirtschafteten Erträge. Für Anleger, die kurz vor der Verrentung stehen oder bereits in Rente sind, bietet diese Anlageklasse eine attraktive Möglichkeit zur Einkommensverbesserung. Zwar werden Hochzinspapiere häufig als riskant deklariert, doch im Vergleich zu reinen Aktienanlagen sind sie in der Tat mit weniger Risiken behaftet und weniger schwankungsanfällig. So zeigt der Vergleich des Fidelity European High Yield Fund mit dem ishares DJ Euro Stoxx Select Dividend Fund, der hier stellvertretend für europäische Aktienanlagen steht, dass unser Fonds in den letzten drei Jahren eine überdurchschnittliche Wertentwicklung von annualisiert 16% erreichte und das bei einer um fast zwei Drittel geringeren Volatilität. 2

2 Risiko-/ Ertragsprofil über einen Dreijahreszeitraum 3y Annualised Return (%) 6.% 4.% 2.%.% -2.% -4.% -6.% -8.% -1.% +15.7% Fidelity Funds - European High Yield -19.4% MSCI Europe ishares DJ Euro Stoxx Select Dividend -12.% -14.%.% 5.% 1.% 15.% 2.% 25.% 3.% 35.% 3y Annualised Volatility (%) Quelle: Bloomberg vom 9. Februar 27 bis 5. Februar 21. ishares stehen stellvertretend für Anlagen in europäische Aktien. Dies verdeutlicht auch, welche dramatischen Folgen die Finanzkrise für die Risikobudgetierung im Rahmen der Asset-Allokation hat. Das gilt insbesondere für institutionelle Anleger auf der Suche nach angemessenen Risiko-Ertragsprofilen, die zu ihren langfristigen Verbindlichkeiten passen müssen und mit denen sie ihre Pensionsdefizite reduzieren wollen. Pensionsfonds haben Hochzinsprodukte bislang ignoriert. Doch nun könnten sie zu einem wichtigen Instrument werden, um vorhandene Finanzierungslücken zu schließen. Zudem spricht für sie ihre vergleichsweise niedrige Volatilität. Ein weiteres wesentliches Kriterium ist die Diversifizierung: High Yield-Papiere eignen sich zur Risikostreuung sowohl für Aktien- als auch für Rentenportfolios. In Kombination mit Aktien kann diese Asset-Klasse die Gesamtvolatilität im Portfolio nachhaltig reduzieren. Gegenüber anderen Festzinspapieren korrelieren High Yields negativ mit Staatsanleihen und weisen eine nur geringe Korrelation zu Anleihen höchster Bonität auf. Daraus folgen bei Kombination der beiden Anlageklassen eine potenziell niedrigere Volatilität und höhere Erträge im Portfolio. Darüber hinaus kann sich der Hochzinssektor bei hohen Teuerungsraten als widerstandsfähiger erweisen, da hoch verschuldete Unternehmen ihre Festzinsanleihen durch den Preisanstieg deutlich schneller zurückzahlen können. Augrund ihres niedrigeren Durationsprofils reagiert diese Anlageklasse außerdem kaum auf Zinsänderungen und bietet deshalb eine gute Absicherung gegen steigende Kreditkosten. NEUEMISSIONEN BIETEN NEUE ANLAGECHANCEN Schließlich wären da noch die neuen Anlagechancen, die sich Investoren bei europäischen Hochzinsanleihen derzeit bieten. Bereits seit Jahresbeginn ist in diesem Bereich eine außergewöhnliche Emissionstätigkeit zu beobachten. Konkret wurde seit Anfang Januar 21 ein Volumen von 8,5 Mrd. USD neu platziert (das entspricht 2% der Gesamtemissionen im Jahr 29). Wir erwarten für dieses Jahr weitere Emissionen im Volumen von rund 5 Mrd. USD im Vergleich zu einer Marktgröße von 2 Mrd. USD. 3 3 Quelle: BofA ML Emissionsdaten. Marktgröße von BofA ML Global HY European Issuers Constrained Index zum 2. Januar 21. Aber woher dürften die erwarteten Neuemissionen kommen und warum sind sie attraktiv? Die Finanzkrise hat die Möglichkeiten der Banken zur Kreditvergabe eingeschränkt. Verschärfte Regulierungsvorschriften und strengere Anforderungen an das Eigenkapital dürften diesen Trend weiter verstärken. Dies zwingt Unternehmen, allen voran solche mit hohem Fremdkapitalanteil, sich andere Finanzierungsquellen zu erschließen, wie z.b. die Anleihemärkte. Auf Europa trifft das besonders zu, weil sich hier die Unternehmen traditionell bevorzugt über den Bankensektor finanzieren.

3 Verstärkt wird diese Entwicklung durch das Fälligkeitsprofil der Hochzinsanleihen und die aktuell ausstehenden Hochzinskredite an bonitätsschwache Unternehmen, so genannte Leveraged Loans. Da bei zahlreichen Anleihen und Krediten der Fälligkeitstermin näher rückt, versuchen die Unternehmen ihre bestehenden Kreditlinien zu refinanzieren solange die Marktbedingungen günstig sind. Dies gilt insbesondere für Leveraged Loans, die in der Regel kürzere Laufzeiten aufweisen. High Yield-Marktvolumen im Vergleich zu EZB-Krediten für Unternehmen 6, 5, 4, 3, 2, 1, EUR, Bln Euro Area Loans to Non-Financial Corp Outstanding Euro HY ex Financials (rhs) Face Value, EUR Bln Quelle: Bloomberg BofA ML Euro HY Non Financial Index (bis 31. Dezember 29) sowie EZB-Kredite (ECB Euro Area Monetary Financial Institutions Loans) an Nicht-Finanzunternehmen (Non-Financial Corporates) (bis 3. November 29). Parallel zum prognostizierten Wachstum am europäischen High Yield-Markt gehen die ausstehenden Unternehmenskredite zurück (vgl. Grafik oben). Darin spiegelt sich auch die steigende Zahl an etablierten und fundamental stabilen Unternehmen wider, die in den Hochzinssektor eintreten. Aus Anlegersicht ist dies eine gute Nachricht, denn es bedeutet ein breiteres Chancenspektrum und viele neue Transaktionen, die mit einem Abschlag gegenüber dem Sekundärmarkt begeben werden. Insbesondere auf den Erstemittenten wird der Druck lasten, einen höheren Renditeaufschlag gegenüber etablierten Unternehmen zu akzeptieren. Daraus resultierten in den letzten Monaten bereits viele attraktive Deals. Infinis etwa, Großbritanniens zweitgrößter Stromerzeuger aus erneuerbaren Energien, der mit einer Anleihe verzinst mit über 9% debütierte. Diese Anleihe war aus unserer Sicht besonders attraktiv. Schließlich handelt es sich bei Infinis um ein fundamental solides Unternehmen, das den Schuldenabbau im laufenden Jahr massiv vorantreiben sollte. Ein weiteres Beispiel ist William Hill, der führende Wettanbieter Großbritanniens. William Hill generiert einen soliden Cashflow, und das erwartete Wachstum im Online-Geschäft dürfte auch in Zukunft eine profitable Ertragsquelle sein. Im Januar bot eine von S&P mit B- eingestufte Anleihe (mit Fälligkeit 217) des norwegischen Unternehmens Kerling am Emissionstag eine attraktive Rendite von über 1%. Angesichts der günstigen Positionierung Kerlings am Markt der europäischen PVC-Hersteller bietet die Anleihe unseres Erachtens gute Chancen auf einen Kapitalgewinn. Zudem dürften die Ausfallrisiken bei vielen neu emittierten Anleihen geringer sein als bei Hochzinsanleihen sonst üblich. Ein gutes Beispiel für einen stabilen Emittenten ist die britische Mediengruppe Virgin Media, die erst kürzlich ihre Bankverbindlichkeiten über eine Anleiheemission refinanziert hat. Aufgrund des robusten und konstanten freien Cashflows könnte sich daraus in den nächsten Jahren ein Investment Grade- Papier entwickeln.

4 Die zentrale Frage für 21 ist, ob sich das rekordverdächtige Angebot an Neuemissionen vollständig am Markt platzieren lässt oder aber Störungen verursacht, die sich in größeren Renditeabständen und einer mageren Wertentwicklung niederschlagen? Neuemissionsvolumen im Hochzinssektor / Fälligkeitsprofile von Krediten und Hochzinsanleihen Annual European HY Bond New Issue Volumes, Face Values (US$mn equivalents) 45, BB B CCC NR 4, 35, 3, 25, 2, 15, 1, 5, Quelle: Bloomberg, BofA Merrill Lynch (bis 27. Januar 21) US High Yield and US Loans, Face Values 45, US$mn High Yield Loans 4, 35, 3, 25, 2, 15, 1, 5, AUSBLICK BLEIBT ATTRAKTIV, ABER TITELAUSWAHL IST ENTSCHEIDEND Auch wenn kurze Störungen von Woche zu Woche unvermeidbar scheinen, erwarten wir, dass der Markt die Neuemissionen bis zum Jahresende 21 vollständig aufnehmen wird. Diese Einschätzung beruht nicht nur auf dem wachsenden strukturellen Interesse an Hochzinsprodukten, sondern auch auf der Erwartung, dass die Anleger das nach wie vor vorhandene Wertpotenzial im Markt erkennen werden. Dass die seit dem März-Tief 29 erzielten Renditen in diesem Ausmaß nicht mehr länger realistisch sein dürften, liegt auf der Hand, da sich die Renditeabstände (Spreads) im Vergleich zu ihren Höchstständen deutlich verengt haben. In der Tat hat sich der Hochzinssektor mittlerweile seinem fairen Wert angenähert. Doch mit Renditen von weiterhin 9,7% bleibt diese Asset-Klasse im Verhältnis zu Barmitteln (Cash) und aus Ertragssicht besonders attraktiv. 4 Darüber hinaus entschädigen die weiterhin erhöhten Spreads mehr als ausreichend für die Ausfallrisiken im Zyklus, die tatsächlich inzwischen wieder abnehmen. Unternehmen, die rasch drastische Kostenkürzungen mit Blick auf den freien Cashflow umgesetzt haben und ihre Verbindlichkeiten konsequent refinanzieren bzw. neu verhandeln, profitieren von nachhaltig verbesserten Fundamentaldaten. 4 Quelle: BofA Merrill Lynch Global High Yield European Issuers Constrained Index Rückzahlungsrendite zum 8. Januar Quelle: Moody s. 31. Dezember 29 Dies mögen gute Nachrichten in Sachen Ausfallrisiken sein. Doch letztlich bestimmt die Marktrichtung, welches Ausmaß die Ausfälle annehmen, da diese in der Regel mit zeitlicher Verzögerung auf die Marktbewegungen reagieren. Moody s globale Ausfallquote für Spekulationspapiere kletterte im November in der Spitze auf 12,9% und ging im Dezember auf 12,5% zurück. Zudem prognostiziert die Ratingagentur bis zum Jahresende 21 einen drastischen Rückgang der Ausfallquote auf 3,3%. 5 Auch unser Team aus quantitativen Research-Analysten sagt Ausfallquoten voraus und stützt sich dabei auf Daten wie Kreditvergabestandards, Renditen zehnjähriger Staatsanleihen, BIP-Wachstum und Steilheit der Renditestrukturkurven von Staatsanleihen. Ausgehend von diesen Daten rechnen wir bis zum Jahresende mit einem deutlichen Rückgang der US-Ausfallquote auf 6%.

5 Wie stellen sich nun die Risiken im High Yield-Bereich dar? Das Hauptrisiko sehen wir in einem möglichen Rückfall in die Rezession. Der Fremdkapitalüberhang, Länderrisiken und ein nachlassender Risikoappetit könnten das Wirtschaftswachstum mittelfristig destabilisieren. Dadurch würde sich der Ausfallzyklus verlängern, und Unternehmen mit hohem Fremdkapitalanteil könnten erneut in Liquiditätssorgen geraten. In diesem Umfeld ist eine sorgfältige Titelauswahl, gestützt auf eine fundamentale Bonitätsanalyse, der Schlüssel, um sich attraktive Renditen zu sichern. European High Yield Spreads und Renditen 25 2 Basis point spread European High Yield 3 25 % European High Yield European Corporates 5 Year German Bund Yield % Yield Quelle: Bloomberg, Merrill Lynch Global High Yield European Issuers Constrained Index, Merrill Lynch EMU Corporate & Large Cap, optionsbereinigter Spread und Rückzahlungsrendite (bis 5. Februar 21). RISIKOHINWEIS Der Fidelity European High Yield Fund investiert in sog. Hochzinsanleihen bzw. in Anleihen mit schwächerer Bonität. Diese unterliegen einem stärkeren Kursschwankungsrisiko als Anleihen mit hoher Bonität. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Indikatoren für zukünftige Erträge. Quelle, sofern nicht anders angegeben, ist Fidelity. Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Marketingunterlage. Weitere Details zu den mit einer Fondsanlage verbundenen Chancen und Risiken finden Sie in unserer Broschüre Basisinformationen über die Vermögensanlage in Investmentfonds (nur für Deutschland), die Sie gesondert bei Fidelity anfordern können. Detaillierte Informationen zu Fonds entnehmen Sie bitte dem jeweiligen vereinfachten Verkaufsprospekt. Eine Anlageentscheidung sollte in jedem Fall auf Grundlage der Prospekte, des letzten Geschäftsberichtes und - sofern nachfolgend veröffentlicht - des jüngsten Halbjahresberichtes getroffen werden. Diese Unterlagen sind die allein verbindliche Grundlage des Kaufes. Alle genannten Meinungen sind, sofern nicht anders angegeben, die von Fidelity. Fidelity veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen und erteilt keine Anlageempfehlung. Bitte beachten Sie, dass diese Ansichten nicht länger aktuell sein können und Fidelity daraufhin bereits reagiert haben kann. Wie bei allen Aktieninvestments kann der Wert der Anteile schwanken und wird nicht garantiert. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Indikatoren für zukünftige Erträge. Für Deutschland: Die Prospekte, den Geschäftsbericht und den Halbjahresbericht erhalten Sie kostenlos bei Ihrem Anlageberater oder FIL Investment Services GmbH, Postfach 2237, 666 Frankfurt/Main oder über Für Österreich: Die Prospekte, den Geschäftsbericht und den Halbjahresbericht erhalten Sie kostenlos bei Ihrem Anlageberater oder bei FIL Investments International Zweigniederlassung Wien, Schottenring 16, A-11 Wien oder bei der österreichischen Zahlstelle UniCredit Bank Austria AG, Vordere Zollamtsstraße 13, A-13 Wien. Für die Schweiz: Fidelity Funds ist eine offene Investmentgesellschaft luxemburgischen Rechts. Gemäss des Erlasses der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA vom 11. Februar 21 darf Fidelity Funds 95 seiner Teilfonds in der Schweiz vertreiben. Wir empfehlen Ihnen, Anlageentscheidungen nur auf Grund detaillierter Informationen zu fällen. Investitionen sollten auf Basis des aktuellen Verkaufsprospektes getätigt werden. Der Prospekt sowie der aktuelle Jahres-/Halbjahresbericht sind kostenlos bei den berechtigten Vertriebsstellen, beim europäischen Service-Center in Luxemburg oder beim Vertreter in der Schweiz (Fortis Foreign Fund Services AG, Rennweg 57, Postfach, CH-821 Zürich) erhältlich. Zahlstelle für die Schweiz ist die Fortis Banque (Suisse) S.A., Niederlassung Zürich, Rennweg 57, Postfach, CH-821 Zürich. Fidelity, Fidelity International und das Pyramiden-Logo sind eingetragene Warenzeichen von FIL Limited. Alle Angaben ohne Gewähr. Sollten Sie in Zukunft keine weiteren Marketingunterlagen von uns erhalten wollen, bitten wir Sie um Ihre schriftliche Mitteilung an den Herausgeber dieser Unterlage. Herausgeber für Deutschland: FIL Investment Services GmbH, Postfach 2237, 666 Frankfurt/Main. Herausgeber für Österreich: FIL Investments International Zweigniederlassung Wien, Schottenring 16, A-11 Wien. Stand: Februar 21. MK5387

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Anlageumfeld und Konsequenzen für die persönliche Finanzplanung Wien 20. August 2013 Rückfragen an: Christian Kronberger

Mehr

Europa im Blick, Rendite im Fokus

Europa im Blick, Rendite im Fokus Europa im Blick, Rendite im Fokus Fidelity European Growth Fund Stark überdurchschnittlich Fidelity Funds - European Growth Fund Rubrik: Geldanlage + Altersvorsorge 1/2007 Wachsen Sie mit Europa 2007 soll

Mehr

Emerging Markets Unternehmensanleihen

Emerging Markets Unternehmensanleihen Emerging Markets Unternehmensanleihen Vom Nischenprodukt zum Mainstream September 2013 Client logo positioning Aktuelle Überlegungen EM-Unternehmensanleihen - von lokaler zu globaler Finanzierung Fakt:

Mehr

renditechancen einer region im aufbruch Der Fidelity EMEA Fund DER GLOBALE INVESTMENT SPEZIALIST

renditechancen einer region im aufbruch Der Fidelity EMEA Fund DER GLOBALE INVESTMENT SPEZIALIST FIDELITY FUNDS - EMERGING EUROPE, MIDDLE EAST AND AFRICA FUND renditechancen einer region im aufbruch Der Fidelity EMEA Fund DER GLOBALE INVESTMENT SPEZIALIST Profitieren Sie vom Potenzial einer aufstrebenden

Mehr

Profitieren Sie, wenn Konjunktur global gefördert wird

Profitieren Sie, wenn Konjunktur global gefördert wird Fidelity Funds - Global Real Asset Securities Fund Profitieren Sie, wenn Konjunktur global gefördert wird Der neue Fidelity Global Real Asset Securities Fund DER GLOBALE INVESTMENT SPEZIALIST Weltweite

Mehr

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International TEIL 1 Warum Allradantrieb für s Depot? Die vier Phasen des globalen Wirtschaftszyklus Inflation

Mehr

Alexander Froschauer, Head Fixed Income Germany. AXA Investment Managers

Alexander Froschauer, Head Fixed Income Germany. AXA Investment Managers Alexander Froschauer, Head Fixed Income Germany. AXA Investment Managers EM-Anleihen mit Short Duration Timing Probleme vermeiden EM die Story im Schnelldurchlauf Effizienz deshalb sind Short Duration

Mehr

Das gute Gefühl, auf Substanz zu bauen. Fidelity Global Dividend Fund

Das gute Gefühl, auf Substanz zu bauen. Fidelity Global Dividend Fund Das gute Gefühl, auf Substanz zu bauen. Fidelity Global Dividend Fund Nur für professionelle Anleger und nicht für Privatkunden bestimmt. Anlegen in solide Aktien mit regelmäßigen Dividenden Regelmäßige

Mehr

Investment Grade Credit: Anlagechancen im aktuellen Marktumfeld

Investment Grade Credit: Anlagechancen im aktuellen Marktumfeld Renten Investment Grade Credit: Anlagechancen im aktuellen Marktumfeld AUTORIN: LAETITIA TALAVERA-DAUSSE Im laufenden Jahr haben mehrere Ereignisse die Anleger in Europa in Atem gehalten meist kam es dabei

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Johannes Müller Frankfurt, 21. Juli Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Johannes Müller Frankfurt, 21. Juli Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Johannes Müller Frankfurt, 21. Juli 214 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Investment Grade Unternehmensanleihen Renditeaufschlag (Spread)* in Basispunkten (bp) Steilheit

Mehr

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Erwarteter Ertrag Convertible Bonds Corporate Bonds (IG) High Yield Bonds Emerging Market Bonds Internationale Staatsanleihen EUR-Government-Bonds

Mehr

Fidelity Oktober 2015

Fidelity Oktober 2015 Oktober 2015 Martin Stenger Head of Sales IFA/ Insurance Nur für professionelle Investoren keine Weitergabe an Privatanleger Worldwide Investment Für wen und mit wem wir arbeiten Wir leben nicht von erfolgreichen

Mehr

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen.

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. Die Investmentspezialisten der LBBW Der LBBW RentaMax ist ein aktiv gemanagter Unternehmensanleihen-Fonds. Ziel des Fondsmanagements ist es,

Mehr

Enteignung in Österreich Sparer in der Sicherheitsfalle

Enteignung in Österreich Sparer in der Sicherheitsfalle Enteignung in Österreich Sparer in der Sicherheitsfalle Fidelity Global Strategic Bond Fund Der erste Schritt vom Sparer zum Anleger April 2013 Die Österreicher sind vermögender als je zuvor, aber sie

Mehr

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren Dr. Johannes Rogy Nur für professionelle Investoren Nordea 1 Stable Return Fund Nur für professionelle Investoren* storen, die gemäß MiFID-Definition im eigenen Namen anlegen. Nur für professionelle Investoren

Mehr

DIE ANALYSE VON BEWERTUNGEN

DIE ANALYSE VON BEWERTUNGEN 1. TEIL DIE ANALYSE VON BEWERTUNGEN Mein Investmentansatz besteht darin Aktien zu kaufen, die meiner Meinung nach eine Bewertungsanomalie aufweisen und dann zu warten, bis diese Anomalie korrigiert wird.

Mehr

Für ein gutes Gefühl bei der Geldanlage. Regelmäßige Erträge

Für ein gutes Gefühl bei der Geldanlage. Regelmäßige Erträge Für ein gutes Gefühl bei der Geldanlage Regelmäßige Erträge Solide regelmäßige Erträge auch in Zeiten niedriger Zinsen Für Anleger war es noch nie so schwer wie heute, ihre finanziellen Ziele zu erreichen.

Mehr

Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value. Jesper Schmidt & Mikkel Strørup

Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value. Jesper Schmidt & Mikkel Strørup Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value Jesper Schmidt & Mikkel Strørup Was wollen wir eigentlich sagen? 4 Informationen, die Sie heute mitnehmen sollten, wenn Sie sich Schwellenländer anschauen.

Mehr

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es?

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Zukunftsforum Finanzen Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Vortrag von Gottfried Heller am 01.07.2015, Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck 1 1 10-jährige Zinsen Deutschland

Mehr

MIT EUROPAFONDS VON DER ERHOLUNG IN DEUTSCHLAND PROFITIEREN

MIT EUROPAFONDS VON DER ERHOLUNG IN DEUTSCHLAND PROFITIEREN JANUAR 21 MIT EUROPAFONDS VON DER ERHOLUNG IN DEUTSCHLAND PROFITIEREN AUF EINEN BLICK In der deutschen Industrie steigen die Aufträge wieder. So markierte der September 29 den siebten Monat in Folge mit

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MAI 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Zuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt betrugen im April 214 6,4 Milliarden Euro und erreichten damit einen neuen 12-Monats-Rekord. Damit waren sie fast

Mehr

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem WAS SIE ÜBER DEN FRANKLIN TEMPLETON GLOBAL

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

Mai 2010. StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen. www.starcapital.de 1

Mai 2010. StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen. www.starcapital.de 1 StarCapital StarPlus Allocator Globale Trends aufspüren und nutzen www.starcapital.de 1 Profiteure selbst in tiefen Rezessionen Performance unterschiedlicher Asset-Klassen Mai 2010 Alle Angaben in EUR

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Weltweit in attraktive Anlageklassen investieren Risikominimierung durch globale

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MÄRZ 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Nettomittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt waren im Februar 215 änhlich hoch, wie der 3-Jahres-Rekord vom Januar 215; sie betrugen insgesamt 1,4 Milliarden

Mehr

Generali Premium Edition 200

Generali Premium Edition 200 Generali Premium Edition 200 Kundeninformation 2008 Ob.Insp. Günter KLEISCH 06991 797 38 31 versicherung@kleisch.at Das Produktkonzept Generali Premium Edition 200 ist eine indexgebundene Lebensversicherung

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.at Aktuelle Marktfaktoren Seite 2 Investmentprozess: Dynamische

Mehr

MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E

MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E überlegen sie gerade ihren nächsten investmentschritt? Attraktive Aktien. Das fundamentale

Mehr

Private Banking Kongress Hamburg. Alleskönner Multi-Asset

Private Banking Kongress Hamburg. Alleskönner Multi-Asset Private Banking Kongress Hamburg Alleskönner Multi-Asset 4th. September 2015 Alleskönner Multi-Asset Quadratur des Kreises? Source: www.illusionen.biz 2 Unsere Themen Multi-Strategy der Alleskönner? Teil

Mehr

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Nur für professionelle Investoren Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Multi-Asset mit Schroders Vier Kernpunkte Investieren Sie unabhängig von einer Benchmark Wählen Sie das Ergebnis, dass Sie erzielen

Mehr

JPMorgan Investment Funds Global Income Fund

JPMorgan Investment Funds Global Income Fund WERBUNG: Bitte beachten Sie die Hinweise zum Produkt des Monats auf der letzten Seite! Produkt des Monats Dezember 2015 und Januar 2016 50 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag Göppingen, im Dezember 2015

Mehr

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios Dezember 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA APRIL 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Zuflüsse auf den europäischen ETF-Markt hielten auch im März 215 an. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 8,1 Milliarden Euro und lagen damit fast 48%

Mehr

StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen

StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen StarCapital StarPlus Allocator Globale Trends aufspüren und nutzen StarCapital AG Kronberger Str. 45 D-61440 Oberursel Tel. +49 (0)6171-6 94 19-0 Fax -49 www.starcapital.de 1 StarCapital AG Kronberger

Mehr

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen PRIMA - Jumbo Anforderungen an eine gute Geldanlage Sicherheit Gute Rendite Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen Steuerliche Vorteile Eine prima Mischung für Sie Über den Erfolg Ihrer Geldanlage

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MAI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Nach einem sehr starken ersten Quartal 215 waren die Zuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt im April 215 moderat. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 4,5 Milliarden

Mehr

AC Risk Parity Bond Fund*

AC Risk Parity Bond Fund* AC Risk Parity Bond Fund* APRIL 2014 Pascale-Céline Cadix, Director Sales * Vollständiger Name: ACQ - Risk Parity Bond Fund Risk Parity funktioniert auch im Anleihenbereich RISK PARITY IM ANLEIHENBEREICH

Mehr

High-Yield-Bonds: Hoher Ertrag bei überschaubarem Risiko

High-Yield-Bonds: Hoher Ertrag bei überschaubarem Risiko Vontobel Asset Management High-Yield-Bonds: Hoher Ertrag bei überschaubarem Risiko Stefan Chappot Leistung schafft Vertrauen Agenda Hohe Kuponzahlungen sind die wichtigste Ertragsquelle Sorgfältige Kreditanalyse

Mehr

US-Dollar-Markt. Wachstums bei den Unternehmensgewinnen, um 1000. die allgemeinen Erwartungen zu erfüllen. Dies 30. Sep 02

US-Dollar-Markt. Wachstums bei den Unternehmensgewinnen, um 1000. die allgemeinen Erwartungen zu erfüllen. Dies 30. Sep 02 Entwicklung der Rentenmärkte im September 22 Sterling-Markt Britische Staatsanleihen (Gilts) rentierten mit 1,8% im September, während der Markt für Quasi- und ausländische Staatsanleihen, zu denen überstaatliche

Mehr

Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland. Update per Ende Juni 2014

Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland. Update per Ende Juni 2014 Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland Update per Ende Juni 2014 Neuerungen im Untersuchungsdesign Seit Ende 2012 2 Anpassungen des Untersuchungsdesigns im Vergleich zu den Vorjahren Anpassung

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

Pictet-EUR Short Term High Yield

Pictet-EUR Short Term High Yield EUR SHORT TERM HIGH YIELD NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER NICHT ZUR WEITERGABE AN ENDKUNDEN! Pictet-EUR Short Term High Yield 3 Jahre mit ansprechender Wertentwicklung Stéphane Rüegg und Karan Khangura

Mehr

Cash und was dann!? Null Zinsen, aber trotzdem Rendite?

Cash und was dann!? Null Zinsen, aber trotzdem Rendite? Cash und was dann!? Null Zinsen, aber trotzdem Rendite? Unternehmensnachfolge Traunstein, den 18. März 2015 Aktuell» Der positive Performancebeitrag der Rentenmärkte hat sich im neuen Jahr nicht fortgesetzt.

Mehr

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann.

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. LuxTopic - Cosmopolitan Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. Der Fondsmanager DJE Kapital AG Dr. Jens Ehrhardt Gründung 1974 Erster Vermögensverwalterfonds

Mehr

Aktien short kann man damit wirklich Geld verdienen? Eine weitere Handlungsoption im Niedrigzinsumfeld

Aktien short kann man damit wirklich Geld verdienen? Eine weitere Handlungsoption im Niedrigzinsumfeld Aktien short kann man damit wirklich Geld verdienen? Eine weitere Handlungsoption im Niedrigzinsumfeld Hamburg, April 2015 Ich frage doch bloß: Wenn unser Einkommen fest verzinst wird, warum haben wir

Mehr

Schroder International Selection Fund*

Schroder International Selection Fund* Schroder International Selection Fund* Swiss Equity Slides zum Video Stefan Frischknecht, CFA Head of Investments *Schroder International Selection Fund will be referred to as Schroder ISF throughout this

Mehr

10 Jahre erfolgreiche Auslese

10 Jahre erfolgreiche Auslese Werbemitteilung 10 Jahre erfolgreiche Auslese Die vier einzigartigen Dachfonds Bestätigte Qualität 2004 2013 Balance Wachstum Dynamik Europa Dynamik Global 2009 2007 2006 2005 2004 Seit über 10 Jahren

Mehr

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld NEWSLETTER // ANLAGEMÖGLICHKEITEN // MÄRZ 2016 Ausgabe für Personen mit Wohnsitz in Deutschland ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld Geldmarktzinsen, die unterhalb der Inflationsrate liegen,

Mehr

Citywire Frankfurt. Alleskönner Multi-Asset

Citywire Frankfurt. Alleskönner Multi-Asset Citywire Frankfurt Alleskönner Multi-Asset 10th. September 2015 Alleskönner Multi-Asset Quadratur des Kreises? Source: www.illusionen.biz 2 Teil I Wo stehen wir? 3 Wo stehen wir? Entwicklung der Bundesanleiherenditen

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt verzeichnete im September 215 vergleichsweise geringe Zuflüsse. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 1,9

Mehr

Kathrein Euro Bond. Wien, Juni 2008 ( A ) Feri Fund Awards 2008. Lipper Fund Awards Austria 2007. (Kategorie: Renten Euro)

Kathrein Euro Bond. Wien, Juni 2008 ( A ) Feri Fund Awards 2008. Lipper Fund Awards Austria 2007. (Kategorie: Renten Euro) KathreinEuroBond&KathreinCorporateBond_16062008_Fondsprofessionell.ppt Kathrein Euro Bond Wien, Juni 2008 Lipper Fund Awards Austria 2007 Best fund over past 3 & 5 years (Sektor: Bond Eurozone) Lipper

Mehr

Franklin Templeton - Das Unternehmen. For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public

Franklin Templeton - Das Unternehmen. For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public Franklin Templeton - Das Unternehmen For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public Von volatilen Märkten profitieren! Sind die Sorgen der Anleger berechtigt? Erneuter Aktiencrash? Staatsbankrott

Mehr

3. Frauenstudie der DAB bank: Frauen schlagen Männer bei der Geldanlage

3. Frauenstudie der DAB bank: Frauen schlagen Männer bei der Geldanlage DAB bank AG Corporate Communications Dr. Jürgen Eikenbusch E-Mail: communications@dab.com www.dab-bank.de 3. Frauenstudie der DAB bank: Frauen schlagen Männer bei der Geldanlage Zum dritten Mal hat die

Mehr

Dividenden. Investieren in einer Welt des Wandels

Dividenden. Investieren in einer Welt des Wandels Dividenden Investieren in einer Welt des Wandels Den Mehrwert erkennen Denken Anleger an Aktien, schauen sie meist auf die Kursentwicklung. Sie haben allein das Wachstum im Blick, nach dem Motto: Wenn

Mehr

Fondsüberblick 18. Juli 2012

Fondsüberblick 18. Juli 2012 Fondsüberblick 18. Juli 2012 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Aktien; 68,91% Global Chance Aktien abgesichert; 8,86% Renten; 8,94% Liquidität; 4,23% Gold; 3,64%

Mehr

Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland. Update per Ende Dezember 2012

Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland. Update per Ende Dezember 2012 Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland Update per Ende Dezember 2012 Neuerungen im Untersuchungsdesign 2 Anpassungen des Untersuchungsdesigns im Vergleich zu den Vorjahren Anpassung des untersuchten

Mehr

Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld

Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld Tungsten Investment Funds Asset Management Boutique Fokus auf Multi Asset- und Absolute Return Strategien Spezialisiert auf den intelligenten Einsatz von

Mehr

Multi-Asset mit Schroders

Multi-Asset mit Schroders Multi-Asset mit Schroders Echte Vermögensverwaltung aus Überzeugung! Caterina Zimmermann I Vertriebsleiterin Januar 2013 Die Märkte und Korrelationen haben sich verändert Warum vermögensverwaltende Fonds?

Mehr

Fondsüberblick 19. Dezember 2012

Fondsüberblick 19. Dezember 2012 Fondsüberblick 19. Dezember 2012 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Global Chance Global Balanced Aktien; 98,35% Sonstiges; 11,79% Renten; 11,67% Liquidität; 6,21%

Mehr

Hat die Diversifizierung in der Krise versagt?

Hat die Diversifizierung in der Krise versagt? Hat die Diversifizierung in der Krise versagt? Verband unabhängiger Vermögensverwalter Offenbach, 16. Juni 2009 Jürgen Raeke, Geschäftsführer Berenberg Private Capital GmbH Darum geht es Prognosen, Truthähne

Mehr

% % % Zinsen. Rentenmarkt. 6.2 Rentenfonds. Anleihekurse. Staatsanleihen Unternehmens- Anleihen Pfandbriefe. Zeit

% % % Zinsen. Rentenmarkt. 6.2 Rentenfonds. Anleihekurse. Staatsanleihen Unternehmens- Anleihen Pfandbriefe. Zeit Fondsarten 6.2 Rentenfonds Rentenfonds investieren in verzinsliche Wertpapiere (weitere Bezeichnungen sind Renten, Anleihen, Obligationen, Bonds u. a.). Sie erzielen vor allem Erträge aus den Zinszahlungen.

Mehr

Für jeden das richtige Depot

Für jeden das richtige Depot portfolios Fonds-Research Für jeden das richtige Depot Für den Finanzberater ist die richtige Asset Allocation und Fondsauswahl enorm wichtig. Eine gute Wertentwicklung des angelegten Kapitals spricht

Mehr

Hinweise für den Referenten:

Hinweise für den Referenten: 1 Namensgebend für die Absolute-Return-Fonds ist der absolute Wertzuwachs, den diese Fonds möglichst unabhängig von den allgemeinen Marktrahmenbedingungen anstreben. Damit grenzen sich Absolute-Return-Fonds

Mehr

Ihr Geld in erfahrenen Händen

Ihr Geld in erfahrenen Händen Typisch FFB Ihr Geld in erfahrenen Händen Service nach Maß für Ihre Fondsanlagen Als eine der führenden unabhängigen Fondsbanken in Deutschland ist die FFB seit über zehn Jahren ein starker Partner für

Mehr

Ein kurzer Blick auf den DAX

Ein kurzer Blick auf den DAX Ein kurzer Blick auf den DAX Hans-Jörg Naumer Global Head of Capital Markets & Thematic Research Februar 2015 Nur für Vertriebspartner und professionelle Investoren Understand. Act. Gute Zeiten, schlechte

Mehr

NOVEMBER 2014. FIDELITY FUNDS - GLOBAL DIVIDEND FUND Die Dividenden-Aristokraten von morgen im Visier

NOVEMBER 2014. FIDELITY FUNDS - GLOBAL DIVIDEND FUND Die Dividenden-Aristokraten von morgen im Visier NOVEMBER 2014 FIDELITY FUNDS - GLOBAL DIVIDEND FUND Die Dividenden-Aristokraten von morgen im Visier Der Fidelity Global Dividend Fund rangiert weiterhin unter den besten 25% seiner Vergleichsgruppe und

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: ACMBernstein SICAV - Asian Technology Portfolio ACMBernstein SICAV - International Health Care Portfolio ACMBernstein

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt erreichten im Juli 214 mit insgesamt 7,3 Milliarden Euro einen neuen 1-Jahres-Rekord, seit Jahresbeginn

Mehr

Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen

Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen Die Partner und ihre Funktionen 1 WARBURG INVEST Vermögensvewalter Portfoliomanagement FIL - Fondsbank Depotbank Vertrieb

Mehr

Vom Megatrend zum Themeninvestment

Vom Megatrend zum Themeninvestment Vom Megatrend zum Themeninvestment Intelligent in globale Megatrends investieren München, 20. Februar 2014 Walter Liebe, Pictet Asset Management Wann kann man aus einem Megatrend einen Themenfonds machen?

Mehr

Kathrein Euro Bond. Wien, 30.4.2007 ( A ) Feri Rating Deutschland & Österreich (Kategorie: Renten Euro) Lipper Fund Awards Austria 2007

Kathrein Euro Bond. Wien, 30.4.2007 ( A ) Feri Rating Deutschland & Österreich (Kategorie: Renten Euro) Lipper Fund Awards Austria 2007 Kathrein_Euro Bond_& Kathrein Corporate Bond_30042007.ppt Kathrein Euro Bond Wien, 30.4.2007 Lipper Fund Awards Austria 2007 Best of fund over past 3 & 5 years (Sektor: Bond Eurozone) Lipper Fund Awards

Mehr

Allianz Investmentbank AG

Allianz Investmentbank AG Allianz Investmentbank AG infourmativ Roadshow April 2013 1 Portfolio Health Check Der Gesundheitscheck für Ihr Portfolio! / Seite 2 Finanzielle Repression Historisch niedrige Zinsen Anstieg der Volatilitäten

Mehr

Portfolio Manager Interview

Portfolio Manager Interview Portfolio Manager Interview 5 Jahres Jubiläum Swisscanto (LU) Bond Invest Gobal Corporate Fund Hat ein Fonds die 5 Jahres Marke erreicht, gilt er in der Finanzwelt als etabliert und rückt damit verstärkt

Mehr

Ratings, Style Box & Co. Alexander Ehmann, Fund Analyst Morningstar Deutschland GmbH Wien, 04. März 2007

Ratings, Style Box & Co. Alexander Ehmann, Fund Analyst Morningstar Deutschland GmbH Wien, 04. März 2007 Ratings, Style Box & Co. Alexander Ehmann, Fund Analyst Morningstar Deutschland GmbH Wien, 04. März 2007 Übersicht Das Morningstar Rating Morningstar Kategorien Kosten Risikobereinigte Rendite Berechnungszeitraum

Mehr

Lipper Fund Awards 2014 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 & 10 Jahre, Kat. Bond Euro

Lipper Fund Awards 2014 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 & 10 Jahre, Kat. Bond Euro Info 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Awards 2004 _ 2015 www.allianzinvest.at 2015 Lipper Fund Awards 2015 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 &

Mehr

Assetklassen im YPOS-Inflationscheck. Nr. 07-2013

Assetklassen im YPOS-Inflationscheck. Nr. 07-2013 Assetklassen im YPOS-Inflationscheck Nr. 07-2013 Der YPOS-Inflationscheck - Grundlagen und Hintergrund - Der Gläubiger kann nur die Rendite erwarten, die sich der Schuldner leisten kann und will. Dementsprechend

Mehr

FIDELITY EUROPEAN GROWTH FUND. Der Klassiker unter den europäischen Aktienfonds. Fidelity European Growth Fund DER GLOBALE INVESTMENT SPEZIALIST

FIDELITY EUROPEAN GROWTH FUND. Der Klassiker unter den europäischen Aktienfonds. Fidelity European Growth Fund DER GLOBALE INVESTMENT SPEZIALIST FIDELITY EUROPEAN GROWTH FUND Der Klassiker unter den europäischen Aktienfonds Fidelity European Growth Fund DER GLOBALE INVESTMENT SPEZIALIST Langfristig orientieren: DER Fidelity European Growth Fund

Mehr

Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015

Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015 Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015 Neue defensive Managementstrategie für Aktienfonds: Der Minimum-Varianz-Ansatz im Überblick Historische Performance-Ergebnisse und wissenschaftliche

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA NOVEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Oktober 214 nach der kurzzeitigen Schwäche im Vormonat wieder zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 6,1 Milliarden

Mehr

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt?

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt? Wenn Sie als Kunde nicht gleich alles auf eine Karte setzen möchten, ist ein Investment in die Dachfondsfamilie der ALPHA TOP SELECT Dachfonds die richtige Entscheidung. Wie haben sich die Dachfonds im

Mehr

WESENTLICHE ANLEGERINFORMATIONEN - KLASSE I 1 EURO

WESENTLICHE ANLEGERINFORMATIONEN - KLASSE I 1 EURO WESENTLICHE ANLEGERINFORMATIONEN - KLASSE I 1 EURO Dieses Dokument enthält wichtige Informationen für die Anleger dieses OGAW. Es ist kein Marketing-Dokument. Die entsprechend einer rechtlichen Vorschrift

Mehr

Fachinformation keine Weitergabe an Privatkunden. Ausweg aus der Niedrigzinsphase: Metzler Fonds-Vermögensverwaltung

Fachinformation keine Weitergabe an Privatkunden. Ausweg aus der Niedrigzinsphase: Metzler Fonds-Vermögensverwaltung Fachinformation keine Weitergabe an Privatkunden Ausweg aus der Niedrigzinsphase: Metzler Fonds-Vermögensverwaltung Fachinformation keine Weitergabe an Privatkunden Ausweg aus der Niedrigzinsphase: Metzler

Mehr

Megatrends in Corporate Credit

Megatrends in Corporate Credit Megatrends in Corporate Credit Bastian Gries, CFA Leiter Corporate Credit Investment Grade Meriten Investment Management GmbH Produktinformation für professionelle Anleger BNY Mellon Investment Management

Mehr

Fondsüberblick 11. Dezember 2013

Fondsüberblick 11. Dezember 2013 Fondsüberblick 11. Dezember 2013 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung GECAM Adviser Funds Assetquoten GECAM Adviser Fund Global Chance Global Balanced Aktien; 100,05% Aktien; 89,22% Renten; 12,28%

Mehr

YOU INVEST Webinar Die Anlageklasse Anleihen. 9. April 2014

YOU INVEST Webinar Die Anlageklasse Anleihen. 9. April 2014 Webinar Die Anlageklasse Anleihen 9. April 2014 Referenten Gerhard Beulig Head of Private Client Asset Management ERSTE-SPARINVEST Mag. Dr. Alexander Fleischer Head of Fixed Income Markets ERSTE-SPARINVEST

Mehr

Marktbericht. Johannes Müller 19. September Bei dieser Information handelt es sich um Werbung

Marktbericht. Johannes Müller 19. September Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Marktbericht Johannes Müller 19. September 2016 Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Staatsanleiherenditen Langfristige Perspektive Eurozone 1 6% 5% 4% 3% 2% 1% -1% 1998 2000 2002 2004 2006

Mehr

Risikomanagement mit ETFs

Risikomanagement mit ETFs Risikomanagement mit ETFs Agenda I. Markttrend Risikofokus II. Risikosteuerung durch Diversifikation III. Trennung von Alpha und Beta für das Management von Tracking Error und Kosten IV. Praxisbeispiel:

Mehr

Vontobel Asset Management

Vontobel Asset Management Globale High-Yield-Anleihen Fruchtbarer Boden in einem renditearmen Umfeld Nur für institutionelle Anleger Investors Insight Vontobel Asset Management Überarbeitete Ausgabe Januar 2016 Globale High-Yield-Anleihen:

Mehr

Swisscanto (LU) Bond Invest Global High Yield

Swisscanto (LU) Bond Invest Global High Yield S Swisscanto (LU) Bond Invest Global High Yield High-Yield-Obligationen in Kürze Begriff Die Fähigkeit eines Unternehmens seine Kredite zurückzuzahlen wird von Ratingagenturen wie zum Beispiel S&P bewertet.

Mehr

Franklin Templeton Multi-Asset Strategies

Franklin Templeton Multi-Asset Strategies Franklin Templeton Multi-Asset Strategies Oktober 2013 Matthias Hoppe Vice President, Portfolio Manager Globales Wachstum Konsensus revidiert Schätzungen für das BIP nach unten 3.2% 3.0% 2.8% 2.6% 2.4%

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt zeigten auch im August 214 einen positiven Trend; sie beliefen sich auf insgesamt sechs Milliarden Euro

Mehr

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung Templeton Growth Fund Wertentwicklung und Aufstellung Manche meinen mit den besten Aktien solche mit gutem kurzfristigem Ausblick. Wenn wir beste Aktien sagen, meinen wir damit einfach die besten Werte.

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr