PREISE & DIENSTLEISTUNGEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PREISE & DIENSTLEISTUNGEN"

Transkript

1 0 PREISE & DIENSTLEISTUNGEN

2 0 0 INHALTSVERZEICHNIS Crédit Agricole Financements (Suisse) S.A. ERLEICHTERT IHNEN DEN ALLTAG MIT TRANSPARENTEN PREISEN UND KLAREN IN- FORMATIONEN ZU UNSEREN ANGEBOTEN. LERNEN SIE UNSERE MASSGESCHNEIDERTEN BANKDIENSTLEISTUNGEN UND UNSERE WETTBEWERBSFÄHIGEN PREISE KENNEN, DIE IHNEN EINE VERTRAUENSVOLLE UND SICHERE BANKVERBINDUNG ERMÖGLICHEN. IHRE BANK Unser Angebot «Alles in einem»,, 6 Bankverbindung 7 Devisengeschäfte 7 Privatkonto 8 Kreditkonto 8 Sparkonten 9, 0 Sparen alles inklusive 0 Zahlungsverkehr und e-banking Bankkarten und Schecks,, KREDITE Immobilienkredite Baukredite 6 Kredite für Selbständigerwerbende 7 Konsumkredite 8 Vorgehen bei Zahlungsverzug 8 ANLAGEN Festgelder 9 Wertpapiere 0 GLOSSAR Stand per. April 0. Die Aufzählung ist nicht abschliessend. Die Preise können sich ändern.

3 IHRE BANK 0 0 UNSER ANGEBOT «ALLES IN EINEM» CA EssenCiel CA Pack Horizon CA ActivPack Tarife Einzelkonto Solidarkonto Dienstleistungen CHF 8.-/Monat (kostenlos ab Depotwert von CHF ) CHF.-/Monat (kostenlos ab Depotwert von CHF ) Kontoführung CHF-Privatkonto CHF-Sparkonto Wertschriftendepot - Zusätzliches Konto/zusätzliche Konten Kontoüberziehung - CA e-banking: Zugang zu Kontoabfrage und Zahlungsverkehr CA e-banking: Zugang zur Wertschriftenverwaltung CHF 8.-/Monat (kostenlos ab Depotwert von CHF ) CHF.-/Monat (kostenlos ab Depotwert von CHF ) - Überweisungen innerhalb der Schweiz Eine Überweisung per SEPA/Monat Bankkarten Preise für die CHF-Maestro-Karte (optional) Hauptkarte Zusatzkarte Bezüge in CHF an Bancomat von Drittinstituten in der Schweiz 6 Kreditkarte MasterCard Silber 7 Kreditkarte MasterCard Gold 7 bei Solidarkonto Einschliesslich kostenlose Bezüge/Monat Gebührenfrei im. Jahr Halbe Jahresgebühr im. Jahr bei Solidarkonto Einschliesslich kostenlose Bezüge/Monat Gebührenfrei im. Jahr Halbe Jahresgebühr im. Jahr Die Packs CA EssenCiel, CA ActivPack und CA Horizon sind ab einem errechneten Durchschnittssaldo oder einer monatlichen Gutschrift von CHF auf dem (den) Kontokorrent(en) kostenlos. Der Durchschnittssaldo auf den Konten (Kontokorrent(e), Sparkonto/en und Termingeldkonto/en, die auf denselben Kunden lauten, muss bei der Berechnung Ende Monat CHF oder mehr betragen. Die Gebühren für das Pack werden anteilig der Tage, an denen es geführt wurde, auf Basis der monatlichen Gebühr erhoben. Kreditlimite bis CHF Eine kostenlose SEPA-Überweisung pro Monat und Bankverbindung bei Ausführung der Überweisung mittels E-Banking ab dem vom Pack betroffenen Privatkonto. Darüber gelten die Einheitstarife. Der Jahrespreis ist eingeschlossen. Die Kosten für eine Erneuerung bei Ablauf betragen CHF Bei Beträgen, die über die Franchise hinausgehen, gilt die Tarifregelung für Einzelbezüge Bankverbindung. Darüber gelten die Einheitstarife. 7 Angebot gültig für den Fall, dass eine Kreditkarte gemäss den von der Bank festgesetzten Konditionen ausgestellt wird (Informationen bei Ihrer Filiale). Tarife Einzelkonto Solidarkonto Dienstleistungen Kontoführung CHF-Privatkonto CHF-Sparkonto Zusätzliches Konto/zusätzliche Konten CHF 8.-/Monat (kostenlos ab Depotwert von CHF ) CHF.-/Monat (kostenlos ab Depotwert von CHF ) Kontoüberziehung CA e-banking: Zugang zu Kontoabfrage und Zahlungsverkehr Überweisungen innerhalb der Schweiz Bankkarten Preise für die CHF-Maestro-Karte (optional) Hauptkarte Zusatzkarte Bezüge in CHF an Bancomaten von Drittinstituten in der Schweiz. 6 Kreditkarte MasterCard Silber 6 Kreditkarte MasterCard Gold 6 Gebührenfrei bei Solidarkonto Unbegrenzte Zahl von Bezügen Unbegrenzte Zahl von Bezügen Keine Kartengebühr im. Jahr Halbe Kartengebühr im. Jahr Die Kontoführung ist beim CA ActivPack ab einem Durchschnittssaldo oder einer monatlichen Gutschrift von CHF auf dem (den) Kontokorrent(en) kostenlos. Der Durchschnittssaldo auf den Konten (Kontokorrent(e), Sparkonto/en und Termingeldkonto/en, die auf denselben Kunden lauten, muss bei der Berechnung Ende Monat CHF oder mehr betragen. (die Berechnung für die Periode erfolgt am Monatsende). Die Gebühren für das Pack werden anteilig der Tage, an denen es geführt wurde, auf Basis der monatlichen Gebühr erhoben. Kreditlimite bis CHF für das Einzel- und bis CHF für das Kombi-ActivPack. Ab dem vom Pack betroffenen Privatkonto. Der Jahrespreis ist eingeschlossen. Die Kosten für eine Erneuerung bei Ablauf betragen CHF Angebot gültig für den Fall, dass eine Kreditkarte gemäss den von der Bank festgesetzten Konditionen ausgestellt wird (Informationen bei Ihrer Filiale).

4 IHRE BANK 06 CA EUROMobility 07 Tarife BANKVERBINDUNG¹ Einzelkonto CHF.- / Monat CHF 7.- / Monat Solidarkonto CHF 67.- / Monat CHF.0 / Monat Dienstleistungen Kontoführung CHF-Privatkonto und EUR-Privatkonto CHF-Sparkonto und EUR-Sparkonto Zusätzliches Konto/zusätzliche Konten Kontoüberziehung auf einem CHF-Konto CA e-banking: Zugang zu Kontoabfrage und Zahlungsverkehr Überweisungen innerhalb der Schweiz SEPA-Überweisung Bankkarten CHF Preise für die CHF-Maestro-Karte (optional) Hauptkarte Zusatzkarte Bezüge in CHF an Bancomat von Drittinstituten in der Schweiz 6 Kreditkarte MasterCard Silber 7 Kreditkarte MasterCard Gold 7 EUR Preise für die EUR-Maestro-Karte (optional) Hauptkarte Zusatzkarte Bezüge/Einkäufe in EUR in Europa 8 Sonstige Transaktionen pro Monat enthalten bei Solidarkonto kostenlose Bezüge/Monat für ein EUROMobility Einzelkonto 0 kostenlose Bezüge/Monat für ein EUROMoblity Solidarkonto Gebührenfrei im. Jahr Halbe Jahresgebühr im. Jahr bei Solidarkonto Siehe Einheitstarif DEVISENGESCHÄFTE Mit Pack Ohne Pack Kontoführung² CHF.-/Monat Konto ohne Bewegungen während mehr als Monaten CHF 0.-/Jahr CHF 0.-/Jahr Recherchekosten CHF 0.-/Stunde CHF 0.-/Stunde Banklagernde Korrespondenz CHF 0.-/Monat CHF 0.-/Monat Bearbeitungsgebühren im Nachlassfall CHF 0.-/Stunde CHF 0.-/Stunde Beendigung der Bankverbindung CHF 0.- CHF 0.- Kontoauszüge Per e-banking 6 Per Post CHF.-/Monat CHF.-/Monat Bankverbindung: Sämtliche Dienstleistungen der Bank. Für sämtliche Konten innerhalb derselben Bankverbindung. Die Kontoführungsgebühren werden anteilig der Tage, an denen das Konto geführt wurde, auf Basis der monatlichen Gebühr erhoben. Für jedes Eingehen auf Anfrage des Kunden min. CHF 0.- Für eine Eröffnung im Nachlassfall, mindestens CHF Vorbehaltlich eines gültigen e-banking-zugangs. Wechselkurse Notengeschäfte (Filiale und Bancomat CAF) Andere Geschäfte Halbtäglich festgelegter Kurs Halbstündlich festgelegter Kurs + Marge Die Gebühren für das Pack werden anteilig der Tage, an denen es geführt wurde, auf Basis der monatlichen Gebühr erhoben. Den Sondertarif für das Produkt «Pack CA EUROMobility» erhalten Sie, wenn Sie eine Adresse in der Schweiz haben/hatten und bei Crédit Agricole Financements ein Hypothekendarlehen für den Kauf eines Vermögenswerts in Frankreich laufen haben, sofern dieser Kauf nach dem..0 abgewickelt worden ist. Kreditlimite bis CHF bei einem EUROMobility Einzelkonto und bis CHF bei einem EUROMobility Solidarkonto. Ab dem vom Pack betroffenen Privatkonto. Eine kostenlose SEPA-Überweisung pro Monat und Bankverbindung bei Ausführung der Überweisung mittels E-Banking ab dem vom Pack betroffenen Privatkonto. Darüber gelten die Einheitstarife. 6 Bei Beträgen, die über die Franchise hinausgehen, gilt die Tarifregelung für Einzelbezüge. 7 Angebot gültig für den Fall, dass eine Kreditkarte gemäss den von der Bank festgesetzten Konditionen ausgestellt wird (Informationen bei Ihrer Filiale). 8 Definition Europas gemäss den über E-Banking verfügbaren Länderlisten (ohne Schweiz). Informationen zu den Devisenkursen erhalten Sie bei Ihrer Filiale.

5 08 PRIVATKONTO¹ SPARKONTEN 09 Mit Pack Ohne Pack Tarife und Konditionen CA Junior Kontoeröffnung Kontoschliessung Überziehungen Zinsen für genehmigte Überziehungen (Horizon ActivPack und Pack EUROMobility)² 8% p.a - Zinsen für nicht genehmigte Überziehungen²,% p.a,% p.a Bargeldbezüge am Schalter CHF von einem CHF-Konto EUR von einem EUR-Konto CHF, EUR, USD von einem Konto in einer anderen Währung Fremdwährungsbezüge von einem Konto in der selben Währung Bareinzahlungen am Schalter CHF auf ein CHF-Konto Währung CHF oder EUR Kontoführung Kontoeröffnung Kontoschliessung Rückzugslimite Keine Verzinsungslimite CHF EUR Obligatorische Starteinlage 0.- CHF oder EUR Tarife und Konditionen CA Sparkonto Währung Kontoeröffnung Kontoschliessung Rückzugslimite CHF und EUR Kündigung Monate Tarife und Konditionen CA Unlimited Währung CHF oder? CHF /mois EUR 000.-/mois EUR von einem EUR-Konto CHF, EUR, USD auf ein Konto in einer anderen Währung Fremdwährungseinzahlungen auf ein Konto in der selben Währung Kontoeröffnung Rückzugslimite Keine Verzinsungslimite Mio. CHF Obligatorische Starteinlage CHF Kündigung Keine 6 ¹ Erhältlich in CHF, EUR oder USD. Die Bank kann die Zinsen nach eigenem Ermessen ändern. Quartalsweise Abrechnung. Tägliche Limite von CHF 000 oder Gegenwert in EUR, Vorbestellung mindestens 8 Stunden im Voraus bei höheren Beträgen. Tarife und Konditionen Währung Kontoeröffnung Kontoschliessung CA Evolution CHF KREDITKONTO Tarif Kontoführung CHF 0.-/Monat Die Gebühren werden anteilig der Tage, an denen das Konto geführt wurde, auf Basis der monatlichen Gebühr erhoben. Die Gebühren für den Versand des Kontoauszugs sind inbegriffen. Zusätzlicher Zins bei Erreichen 0.% jeder weiteren Stufe 6. Stufe: Ab CHF Stufe: Ab CHF Stufe: Ab CHF Kontosperrung Monate 7 Rückzugslimite CHF /Jahr 8 Kündigung 6 Monate

6 0 SPARKONTEN ZAHLUNGSVERKEHR UND E-BANKING Tarife und Konditionen Währung Kontoeröffnung Kontoschliessung CA myhome CHF Zusätzlicher Zins + 0.% Mindesteinzahlung zu Beginn CHF 00.- Obligatorische Einzahlung auf das Konto Gesperrt Rückzugslimite Kündigung Keine 9 Solange das Konto besteht Erhöhung der Zinsen Verdopplung 0 Tarife Saldierung des Kontos bei einem Teil- oder Totalrückzug Auf alle unsere Sparkonten in CHF kann kostenfrei via ESR, LSV oder Dauerauftrag Geld überwiesen werden. Konto für minderjährige Personen. Bei Volljährigkeit des Kontoinhabers wird das Konto automatisch in ein CA. Keine Kontoführungsgebühren bis zum vollendeten 9. Altersjahr des Kontoinhabers. Die Bank behält sich das Recht vor, einen Nachweis zur Bezugsberechtigung einzufordern. Bei Überschreiten des rückzugsfähigen Betrags ohne Einhaltung der Kündigungsfrist werden pro Quartal automatisch 0,% auf dem Betrag belastet, der die Limite übersteigt. 6 Tägliche Limite von CHF oder Gegenwert in EUR, Vorbestellung mindestens 8 Stunden im Voraus bei höheren Beträgen. 7 Zusätzliche Zinsgutschrift erfolgt nur auf dem Betrag, der die jeweilige Stufe übersteigt. 8 Auf allen Rückzügen während der ersten Monate erfolgt automatisch eine Belastung von 0,%. Ein Rückzug ist nach Ablauf der ersten Monate im Anschluss an die erste Einzahlung möglich. 9 Bei Überschreiten des rückzugsfähigen Betrags ohne Einhaltung der Kündigungsfrist werden pro Halbjahr automatisch 0,% auf dem Betrag belastet, der die Limite übersteigt. 0 Bei einem Rückzug werden automatisch 0,7% belastet (Ausnahmen: eine Hypothek oder ein Termingeldkonto oder aufeinanderfolgende Jahre mit einem Sparkonto bei Crédit Agricole Financements). Informationen zu den Konditionen erhalten Sie bei Ihrer Niederlassung. SPAREN ALLES INKLUSIVE CA Sparpack Einzelkonto und Solidarkonto CHF 0.-/Monat Dienstleistungen Kontoführung Privatkonto CHF CA Sparkonto CHF Zusätzliches EUR-Sparkonto/zusätzliche EUR-Sparkonten CA E-Banking: Zugang zu Kontoabfrage und Zahlungsverkehr e Wahlmöglichkeit Inklusive Inklusive Inklusive Zahlungsaufträge am Schalter Mit Pack Ohne pack In die Schweiz In CHF CHF.- CHF.- In EUR CHF.- CHF.- In USD CHF 0.- CHF 0.- Erfassung eines Dauerauftrages CHF.- CHF.- LSV Ausland In CHF CHF 0.- CHF 0.- In EUR (unter Anwendung der SEPA-Bedingungen) CHF.- CHF.- In EUR (ohne Anwendung der SEPA-Bedingungen) und anderen Fremdwährungen CHF 0.- CHF 0.- Zahlungsaufträge per e-banking Mit Pack Ohne pack In die Schweiz In CHF CHF 0,0.- In EUR CHF,0.- CHF,0.- In USD CHF.- CHF.- Erfassung eines Dauerauftrages Ins Ausland In CHF CHF.- CHF.- In EUR (unter Anwendung der SEPA-Bedingungen) Je nach in Anspruch genommenem Pack zum Teil kostenlos CHF,0.- In EUR (ohne Anwendung der SEPA-Bedingungen) CHF.- CHF.- und anderen Fremdwährungen E-banking Mit Pack Ohne pack Zugang zu Kontoabfrage und Zahlungsverkehr CHF.-/Monat Zugang zu Kontoabfrage, Zahlungsverkehr und Wertpapierverwaltung,6 (Angebot CA Horizon) CHF.-/Monat ¹ Intern gebührenfrei. Bedingungen einer SEPA-Zahlung: Transaktion in EUR /Empfängerbank nimmt am SEPA-System teil / IBAN des Begünstigten / BIC der Bank des Begünstigten / Gebührenteilung. Liste der am SEPA-System teilnehmenden Länder: EU, EWR, CH. Ohne Fremdspesen. Die Gebühren für das e-banking werden anteilig der Tage, an denen es genutzt wurde, auf Basis der monatlichen Gebühr erhoben. Unter Vorbehalt der Eröffnung eines Wertschriftendepots.

7 BANKKARTEN UND SCHECKS CHF-Maestro-Karte Mit Pack Ohne Pack Hauptkarte¹ CHF.0.-/Monat Zusatzkarte¹ CHF.0.-/Monat CHF.0.-/Monat Bestellung eines Zahlungsnachweises CHF 0.- CHF 0.- Kartensperrung CHF 0.- CHF 0.- Ersatz der Karte CHF 0.- CHF 0.- Erneuerung der Karte CHF 0.- CHF 0.- Neuerstellung des PIN-Codes CHF 0.- CHF 0.- CASH-Funktion Entladen Am Bankomat Am Schalter CHF.- CHF.- Zahlungen Zahlungen in CHF (innerhalb der Schweiz) Zahlungen ins Ausland Fremdspesen Fremdspesen Bargeldbezüge Bancomat Crédit Agricole Financements CHF von einem CHF-Konto Fremdwährungsbezüge von einem Konto in einer anderen Währung Fremdwährungsbezüge von einem Konto in derselben Währung Bancomat einer Fremdbank CHF in der Schweiz bis 0 gebührenfreie Bezüge/Monat je nach Pack % des Betrags CHF.-/Bezug EUR in der Schweiz EUR,0/Bezug EUR,0/Bezug EUR-Maestro-Karte Mit Pack Ohne Pack Tarife Hauptkarte¹ Zusatzkarte¹ CHF.0/Monat Bestellung eines Zahlungsnachweises CHF 0.- Kartensperrung CHF 0.- Ersatz der Karte CHF 0.- Neuerstellung des PIN-Codes CHF 0.- Zahlungen Zahlungen in EUR im Euroraum Zahlungen in EUR ausserhalb des Euroraums und der Schweiz Bargeldbezüge Bancomat Crédit Agricole Financements EUR von einem EUR-Konto CHF von einem EUR-Konto Bancomat einer Fremdbank EUR im Euroraum CHF in der Schweiz EUR in der Schweiz Alle sonstigen Währungen ausserhalb des Euroraums und der Schweiz Fremdspesen CHF.-/Bezug EUR.0/Bezug Fremdspesen Nicht zutreffend Nicht zutreffend Nicht zutreffend Im Ausland Fremdspesen Fremdspesen Die Gebühren für die Karte werden anteilig der Tage, an denen die Karte zur Verfügung gestellt wurde, auf Basis der monatlichen Gebühr erhoben. Eine Zusatzkarte ist kostenlos bei Solidarkonto. Darüber hinaus kommt der Tarif für Einzeldienstleistungen zur Anwendung. Die Gebühren für die Karte werden anteilig der Tage, an denen die Karte zur Verfügung gestellt wurde, auf Basis der monatlichen Gebühr erhoben. Beim Solidarkonto ist eine Zusatzkarte kostenlos. Darüber hinaus kommt der Tarif für Einzeldienstleistungen zur Anwendung. Beim ActivPack ist die Zahl der Bezüge unbegrenzt. Bei Eröffnung eines Packs CA EUROMobility. Bei einem Pack EUROMobility Solidarkonto ist eine Zusatzkarte kostenlos.

8 KREDITE BANKKARTEN UND SCHECKS IMMOBILIENKREDITE Kreditkarten Mit Pack Ohne Pack Hauptkarte¹ Bearbeitungsgebühr Schweiz 0,% der Darlehenssumme¹ Silber Gebührenfrei im. Jahr² CHF 00.- Gold Halbe Jahresgebühr im. Jahr² CHF 00.- Zusatzkarte¹ Silber CHF.- CHF.- Gold CHF 0.- CHF 0.- Zahlungen Die Zahlungsabwicklung wird von unserer Partnerin Viseca festgelegt. Sie finden alle Tarifinformationen auf Ihrem Kreditkartenvertrag, auf der Website von Viseca unter oder unter der Telefonnummer + (0) ¹ Jahrespreise. Sämtliche während des Jahres angeforderten Karten werden zeitanteilig prorata temporis ab dem Bestellungsdatum verrechnet. Andernfalls gelten die Tarife ohne CA EssenCiel/CA Horizon. Schecks Mit Pack Ohne Pack Ausstellung von Schecks (CHF, EUR) CHF 0.- CHF 0.- Einreichung von Schecks, Eingang vorbehalten (nur CHF, EUR oder USD) Einreichung von Schecks, Eingang vorbehalten (nur CHF, EUR oder USD) CHF.- CHF.- CHF 7.- CHF 7.- Inkassogebühren Fremdspesen Fremdspesen Zusätzlicher Scheck (ab dem 9. Scheck) CHF.- CHF.- Gebühr bei Einreichung nicht gedeckter Schecks Fremdspesen Fremdspesen Frankreich und Deutschland Schätzungsgebühren². Schätzung Via Wüest & Partner CHF 00.- Regulär (EFH, Eigentumswohnung, Zweitwohnsitz) CHF 00.- Für Objekte mit einem Wert von > CHF Mio 0,0% der Darlehenssumme¹ CHF min. Für Investitionsobjekte < 0 Wohnungen CHF 00.- Für Investitionsobjekte > 0 Wohnungen. Schätzung Vorzeitige Rückzahlung Gesamt- oder Teilrückzahlung bei Ablauf der Zinsbindung³ Gesamt- oder Teilrückzahlung vor Ablauf der Zinsbindung Von CHF bis (je nach Objekt) Ablösung des Kredits durch eine andere Bank CHF 00.- Änderungen Zinssatz³ Vorfälligkeitsentschädigung gemäss Vertrag Einfacher Zusatzvertrag CHF 0.- Komplexer Zusatzvertrag Löschung einer Hypothek CHF 00.- Sonstige Gebühren Pauschale Verwaltungsgebühren CHF 00.- Von CHF 00.- bis CHF '00.- Art des Inkassos liegt im Ermessen der Bank. ¹ Mind. CHF 600.-, höchstens CHF In der Schweiz und in Deutschland. Unter Einhaltung vertraglich vereinbarten Anzeigefrist, ohne sonstige Änderungen des Kredits. Bsp.: der Lebensversicherungspolice. Bsp.: Änderung der Amortisationszahlung, Garantiewechsel, Aufhebung der Haftung.

9 6 7 BAUKREDITE KREDITE FÜR SELBSTÄNDIGERWERBENDE Bearbeitungsgebühr Schweiz Frankreich und Deutschland Schätzungsgebühren². Schätzung Via Wüest & Partner CHF 00.- Regulär (EFH, Eigentumswohnung, Zweitwohnsitz) CHF 00.- Für Objekte mit einem Wert von > CHF Mio 0,% der Darlehenssumme¹ 0,0% der Darlehenssumme¹ CHF min. Für Investitionsobjekte < 0 Wohnungen CHF 00.- Für Investitionsobjekte > 0 Wohnungen. Schätzung Sonstige Gebühren Konsolidierung³ Von CHF bis (je nach Objekt) Bereitstellungskommission (pro Quartal) 0.% Vollständige vorzeitige Rückzahlung auf Initiative des Kreditnehmers 0.7% Pauschale Verwaltungsgebühren CHF 00.- Bearbeitungsgebühr Pro Dossier Schätzungsgebühren². Schätzung Bei einem Kreditbetrag unter CHF CHF 00.- Bei einem Kreditbetrag zwischen CHF und CHF % des Kreditbetrags¹ CHF Bei einem Kreditbetrag über CHF CHF Schätzung Vorzeitige Rückzahlung Gesamt- oder Teilrückzahlung bei Ablauf der Zinsbindung³ Gesamt- oder Teilrückzahlung vor Ablauf der Zinsbindung Ablösung des Kredits durch eine andere Bank CHF 00.- Änderungen Zinssatz Vorfälligkeitsentschädigung gemäss Vertrag Einfacher Zusatzvertrag CHF 0.- Komplexer Zusatzvertrag Von CHF 00.- bis CHF 00.- Löschung einer Hypothek CHF 00.- ¹ Mind. CHF 600.-, höchstens CHF In der Schweiz und in Deutschland. Durch Crédit Agricole Financements. ¹ Mind. CHF 000.-, höchstens CHF In der Schweiz und in Deutschland. Unter Einhaltung vertraglich vereinbarten Anzeigefrist, ohne sonstige Änderungen des Kredits. Bsp.: der Lebensversicherungspolice. Bsp.: Änderung der Amortisationszahlung, Garantiewechsel, Aufhebung der Haftung.

10 ANLAGEN 8 9 KONSUMKREDITE FESTGELDER Bearbeitungsgebühr Pro Dossier CHF 00.- Vorzeitige Rückzahlung Festgelder (bis Monate) Kommission Terminkonti, ( bis 0 Jahre) 0,0% p.a Gesamt- oder Teilrückzahlung Eröffnung Termingeldkonto Führung Termingeldkonto Auflösung Termingeldkonto VORGEHEN BEI ZAHLUNGSVERZUG Auf Rückzahlungsraten am Fälligkeitsdatum ¹ Verfügbar in CHF oder EUR. Rückzahlungsentschädigungen: Die Entschädigung im Falle einer vorzeitigen Rückzahlung beträgt für Anlagen in CHF % und für Anlagen in Euro,%. Es handelt sich dabei um einen Jahressatz, der für die restliche Laufzeit einer Anlage angewendet wird.. Zahlungserinnerung CHF 0.-. Zahlungserinnerung CHF 0.-. Zahlungserinnerung CHF 80.- Mahnung CHF 00.- Verzugszins auf unbezahlte Raten %² p.a. Treuhandanlagen mit fester Laufzeit Auf Rückzahlungsraten und bei fehlender Zahlungsgarantie Kommission 0,0% p.a Zahlungserinnerung CHF 00.- CHF 00.- Verwaltungsgebühr für Treuhandanlagen CHF 0.- ¹ Jederzeit, unter Einhaltung einer einmonatigen Anzeigefrist. Die Bank kann die Zinssätze nach eigenem Ermessen ändern. Verfügbar in CHF, EUR oder USD. Verrechnung bei Fälligkeit des Treuhanddepots.

11 0 WERTPAPIERE Verwaltung GLOSSAR Eröffnung Schliessung CHF 0.- Einlieferung von Titeln Auslieferung von Titeln Courtage Transaktionen in der Schweiz, Frankreich, Deutschland und Italien CHF 0.-/pro Posten,0% (Mindestgebühr von CHF 7.-) Transaktionen in Grossbritannien,70% (Mindestgebühr von CHF.-) Depotgebühr 0,0% (mind. CHF 0.-) Angebot,, 7, 0 Anlage 7 Bancomat,, 6, 7,, Bankverbindung, 6 Bearbeitungsgebühr 6,,,, 6 Bezug.,, 7, 0, CASH Courtage 8 Dauerauftrag 8, 9, 0 Depotgebühr 8 Devisen 6 E-banking,, 6, 7, 0,, 0 Einzahlung 7, 8, 9 Eröffnung 7, 8, 9, 0, 7, 8 Ersatz der Karte Festgeld 7 Gebühr _,, 6, 0,,,,,, 6, 7, 8 Kartensperrung Konsolidierung Konto,, 6, 7, 8, 9, 0,, Kontoauszug 6, 7 Kontoführung,, 6, 7, 9 Kredit 8,, 6, 7, 8 Kreditkarte,, 6, Löschung einer Hypothek, LSV 0, Maestro-Karte,, 6,, Mahnung 6 Marge 6 PIN, Schätzung,, Scheck, Schliessung 7, 8, 9, 8 SEPA,, 6, Termingeldkonto,, 9, 7 Treuhandanlage 7 Überweisung, Überziehung,, 7 Vorzeitige Rückzahlung,,, 6 Wertpapier 0, 8 Zahlung,, 6, 0,,,,, 8 Zinssatz, ¹ Nur per e-banking. Durch Drittinstitute erhobene Gebühren sind enthalten. Quartalsweise Belastung basierend auf dem durchschnittlichen Depotwert per Monatsende.

12 UNSERE FILIALEN Genf Rive Rue du Rhône, Genf T + (0) Genf Cornavin Rue Chantepoulet, 0 Genf T + (0) Genf Plainpalais Boulevard des Philosophes, 0 Genf T + (0) Lausanne Rue du Petit-Chêne 00 Lausanne T + (0) La Chaux-de-Fonds Rue Daniel-Jeanrichard, 7 00 La Chaux-de-Fonds T + (0) 90 9 Neuenburg Rue Saint-Maurice, 000 Neuenburg T + (0) 7 08 Helpline + (0) von Montag bis Freitag von 8.00 bis 7.0 Uhr My Support Credit + (0) von Montag bis Freitag von 9- Uhr und -7 Uhr Internet Kontakt Zur Kontaktaufnahme mit der nächstgelegenen Filiale + (0) Yverdon-les-Bains Rue de la Plaine 00 Yverdon-les-bains T + (0) Fribourg Boulevard de Pérolles, Fribourg T + (0) Basel Aeschengraben, 00 Basel T + (0)

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN 0 PREISE & DIENSTLEISTUNGEN 0 0 INHALTSVERZEICHNIS Crédit Agricole Financements (Suisse) S.A. ERLEICHTERT IHNEN DEN ALLTAG MIT TRANSPARENTEN PREISEN UND KLAREN IN- FORMATIONEN ZU UNSEREN ANGEBOTEN. LERNEN

Mehr

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN PREISE & DIENSTLEISTUNGEN (SUISSE) SA (SUISSE) SA CRÉDIT AGRICOLE FINANCEMENTS (SUISSE) S.A. ERLEICHTERT IHNEN DEN ALLTAG MIT TRANSPARENTEN PREISEN UND KLAREN INFORMATIONEN ZU UNSEREN ANGEBOTEN. LERNEN

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Stand Januar 2015 Konditionen Konditionen Zahlungsverkehr* Zahlungsverkehr Inland CHF easy Zahlungsauftrag CHF.20/Posten Zahlungsauftrag manuell CHF.50/Posten

Mehr

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1.

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1. Gebühren Kontoführung Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto Grundgebühr Buchungen Auszüge Versandspesen Kontosaldierung CHF 5.00 pro Monat CHF 0.40 pro Buchung CHF 1.00

Mehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise Privatkonto Kontoführung CHF Eröffnung Kontoführung pro Monat 3.00 Monats-/Quartalsauszug pro Auszug Tages- oder Wochenauszug pro Auszug 1.00 Jahresabschluss

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Zahlkonten Sparkonten Zahlungen innerhalb der Clientis Bank Toggenburg

Mehr

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti Preise und Gebühren Rund um unsere Konti Heinz Wüthrich Regionenleiter «Die Bernerland Bank ist wie ihre Kunden: zuverlässig, seriös, fair.» Inhaltsverzeichnis 4 Rund um unsere Konti 8 Travel Cash Karte

Mehr

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise Gültig ab 1. April 2015 Dienstleistungspreise Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti CHF CHF Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen bis 3 000.

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Konto zum Zahlen Konto zum Sparen Kontoübertrag gleicher Kunde Zahlungsauftrag

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz Privatkunden Firmenkunden Preise und Gebühren mit Transparenz Konto Kontoart Kontoführung Buchungsspesen Kontoabschluss Privatkonto CHF 3 pro Monat jährlich, Privatkonto25 bankspesenfrei jährlich, Privatkonto60

Mehr

Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015

Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015 Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015 Inhaltsverzeichnis Für flexible Zahlungen 04 Kontokorrent Klientengelderkonto Vereinskonto Liegenschaftskonto Eurokonto Fremdwährungskonto Für tägliche Zahlungen

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE HINWEISE Änderungen von Preisen und Dienstleistungen bleiben jederzeit vorbehalten. Die Gebühren

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Stand 1. Juni 2015 Kontenübersicht Konditionen Zahlungsverkehr Für Zahlungsausgänge ab einem Sparkonto, Sparkonto60, Anlagesparkonto oder einer Mieterkaution

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Gültig ab 1. Januar 2015 Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen

Mehr

Preise für Dienstleistungen

Preise für Dienstleistungen Preise für Dienstleistungen Inhalt Kontokorrent... 2 Privatkonto... 3 Sparen und Anlegen... 4 Weitere Dienstleistungen... 5 Bereich Anlagen... 6 Änderungen des vorliegenden Tarifs seitens der Bank bleiben

Mehr

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 (Änderungen vorbehalten) Dorfstrasse 162 Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 Dorfstrasse 38 Tel. 062 739 38 38 Fax 062 739 38 80 Clearing-Nr. 6588 Postkonto-Nr. 30-38216-4 SWIFT-Code RBABCH22 588 CHE-116.268.922

Mehr

Preise und Gebühren. gültig ab Januar 2015. persönlich. unabhängig. sicher.

Preise und Gebühren. gültig ab Januar 2015. persönlich. unabhängig. sicher. Preise und Gebühren gültig ab Januar 2015 persönlich. unabhängig. sicher. Preise und Gebühren Seite 2 12 Inhaltsverzeichnis Kontoführungsgebühren... 4 Zahlen... 4 Sparen... 5 Zahlungsverkehr... 6 Zahlen...

Mehr

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Konditionen Stand Januar 2015 Inhalt 3 Rund um unsere Konti 4 Zahlungsverkehr 5 Karten 6 Travel Cash Karte Checks Bearbeitungsgebühren im Kreditgeschäft 7

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Private Kunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Private Kunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Private Kunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis KB Plus: das Kontopaket mit dem Plus an Vergünstigungen Seite 4 Konti zum Zahlen Seite 6 Konti zum Sparen Seite

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Firmenkunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis Das Kontopaket mit dem Plus für Firmenkunden Seite 5 Konti zum Zahlen Seite 6 Karten zum Zahlen Seite 8 Zahlungsverkehr

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen Kontoführung Kontokorrent CHF + Fremdwährung Privatkonti Kontoeröffnung Kontoführung CHF 4.00 pro Monat (Auszug) Pauschalgebühren 1 Spar-/Anlagekonti Grundpreis pro Buchung CHF 0.60 pauschal Kontoauszüge

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr in CHF im Inland NetBanking Plus Zahlungsauftrag Dauerauftrag / neuer Auftrag,

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus easy Zahlungsauftrag Bankformular

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE KONDITIONEN 4 Kontoführungsgebühr Zinssätze Porto Fremdspesen KARTEN 5 Maestro-Karte Kreditkarte

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Oktober 2011 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF Inland CHF Ausland Fremdwährung In-/Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy)

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Oktober 2010 Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland (CH, FL) CHF EUR Übrige Währungen NetBanking CHF 5. easy Zahlungsauftrag

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand November 2014 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF CHF/Fremdwäh- Inland rungen Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy).20/es Zahlungsauftrag

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Stand Juli 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 01.07.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist

Mehr

ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar Privatpersonen, einfache Gesellschaften und Institutionen ohne Erwerbscharakter

ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar Privatpersonen, einfache Gesellschaften und Institutionen ohne Erwerbscharakter ZAHLEN PRIVATKONTO JUGENDKONTO Verzinsungslimite CHF 500 000. (darüber auf Anfrage) Rückzüge ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar CHF 50 000. (darüber auf Anfrage) ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar

Mehr

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie.

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. > Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. Dienstleistungen und Preise > Ihre Konditionen für Konten und Karten Ihre Bank. Seit 1812. www.sparkasse.ch Zahlen Privatkunden Privatkonto,

Mehr

SLR Preise+Dienstleistungen. SLR meine Bank

SLR Preise+Dienstleistungen. SLR meine Bank SLR Preise+Dienstleistungen SLR meine Bank Kontosortiment Kontoeröffnung, -führung und -saldierung Konto korrente Junioren- Vereins konti konti Sparkonti Kontoeröffnung Postenauszug per Post 0.30 jährlich

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Kontoführung Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend

Mehr

KREDITKARTEN WKB KREDITKARTEN WKB PREPAID FREMDWÄHRUNGSKARTEN WKB BUSINESS CARD EXKLUSIVKARTE

KREDITKARTEN WKB KREDITKARTEN WKB PREPAID FREMDWÄHRUNGSKARTEN WKB BUSINESS CARD EXKLUSIVKARTE Spesentarif KONTEN Kontokorrent 1 CHF 0.40 pro Buchung Einlage /Rückzug am Schalter Versandkosten Gemäss Posttarif Privatkonto / Geschäftskonto / Cash Management / Seniorenkonto / Jugendkonto / WKB-Start-Konto

Mehr

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 23.11.2011 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherung

Mehr

PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR

PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR Gültig ab 1. Juli 2015 BASISPALETTE FÜR PRIVATPERSONEN Basis-Set Für Privatpersonen ab 25 Jahren, welche von unseren Basisdienstleistungen profitieren möchten.

Mehr

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen ZKB youngworld Preisübersicht und Konditionen Inhalt ZKB youngworld 4 ZKB young, das Paket für Jugendliche zwischen 14 und 22 Jahren 5 ZKB student, das Paket für Studierende zwischen 18 und 28 Jahren 6

Mehr

Preisliste. Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt.

Preisliste. Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt. Preisliste Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt. Wertschriftenverwaltung Depotpreis Der Depotpreis wird jährlich

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Version N 24 Stand Januar 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 11.01.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK

Mehr

Geschäftskunden Kontoübersicht

Geschäftskunden Kontoübersicht Geschäftskunden Kontoübersicht Unsere Konten und Karten für Geschäftskunden im Überblick ZAHLEN Eignung Geschäftskonto (Kontokorrent) Das Basiskonto für geschäftliche Zwecke Eurokonto Das Geschäftskonto

Mehr

Zahlungsverkehr und Kontenführung. Unsere besten Konditionen für Sie

Zahlungsverkehr und Kontenführung. Unsere besten Konditionen für Sie ₈₉ Zahlungsverkehr und Kontenführung Unsere besten Konditionen für Sie 01 Der passende Auftrag für Sie Ob Zahlungen in Schweizer Franken oder Fremd währungen wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Überweisungsmöglichkeiten.

Mehr

Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr

Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr Gültig ab 1. Mai 2015 Konti Kontoführung für Jugendkonto, Konto 25, Ausbildungskonto Kontoführung für alle Sparkonti, Hypozinskonto, Vereinskonto Kontoführung

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Zahlungsverkehr Kontoführung Kontokorrent in CHF Kontokorrent in Fremdwährungen

Mehr

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2015. Änderungen vorbehalten

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2015. Änderungen vorbehalten Preisübersicht Gültig ab 1. Januar 01 INHALT Änderungen vorbehalten Es gelten die aktuellen vertraglichen Grundlagen für die Geschäftsbeziehungen mit der Berner Kantonalbank AG. Berner Kantonalbank AG

Mehr

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 INHALTSVERZEICHNIS

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 INHALTSVERZEICHNIS P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 Version 73 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK AG ist Mitglied der

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014 Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1

Mehr

Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen

Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen Für Ihr Bedürfnis das passende Angebot unsere Konten und Karten für Privatkunden im Überblick. ZAHLEN Privatkonto Privatkonto mit E-Set Eignung Verrechnungssteuer

Mehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr gültig ab 1. Juli 2002 Karten, Verschiedenes Alle Preisangaben sind in CHF (Schweizer Franken) Dienstleistungen im Zahlungsverkehr unterliegen nicht der

Mehr

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 INHALTSVERZEICHNIS

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 INHALTSVERZEICHNIS P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 Version 74 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK AG ist Mitglied der

Mehr

Spesen und Gebühren WWW.VOLKSBANK.LI

Spesen und Gebühren WWW.VOLKSBANK.LI Spesen und Gebühren Konten, Karten und Zahlungsverkehr I. Konten Produkt monatlich Gehalte-/Kreditverrechnungskonto Schliessung einmalig Kontoführung 15.00 5.00 Firmen-/Private Banking-/ Fremdwährungskonten

Mehr

Gebührenübersicht. Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr. Ein Unternehmen der LLB-Gruppe

Gebührenübersicht. Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr. Ein Unternehmen der LLB-Gruppe Gebührenübersicht Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr Ein Unternehmen der LLB-Gruppe 01 KontoBox MeinZins / KMU-Box Sparen vom Eigenheim und Vorsorge 03 Mit der KontoBox MeinZins

Mehr

Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer

Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer Banking leicht gemacht Damit Sie sich voll und ganz auf Ihre Kernaufgaben als Unternehmer konzentrieren können. In unserem Banking-Paket Business Easy

Mehr

Unser Kontosortiment. ab 01. Juni 2014. persönlich. unabhängig. sicher.

Unser Kontosortiment. ab 01. Juni 2014. persönlich. unabhängig. sicher. Unser Kontosortiment ab 01. Juni 2014 persönlich. unabhängig. sicher. EKA Privatkonten Eignung Verfügbarkeit Für den geschäftlichen Zahlungsverkehr Für den privaten Zahlungsverkehr Kontoart Kontokorrent

Mehr

Konten für Privatkunden im Überblick. Wir begleiten Sie bei Ihren täglichen Bankgeschäften. www.zugerkb.ch

Konten für Privatkunden im Überblick. Wir begleiten Sie bei Ihren täglichen Bankgeschäften. www.zugerkb.ch Konten für Privatkunden im Überblick Wir begleiten Sie bei Ihren täglichen n. www.zugerkb.ch Privatkonten Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend plus Privatkonto Mister Money Eignung natürliche

Mehr

PREISE UND KONDITIONEN

PREISE UND KONDITIONEN PREISE UND KONDITIONEN GÜltig ab 01.01.2012 Mit dieser Publikation informieren wir Sie über unsere wichtigsten Preise und Konditionen im Jahr 2012. Die Bank wird im Verlaufe von 2012 schliessen. In diesem

Mehr

Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt.

Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. 2. oldal Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. gültig ab 1. April 2013 1. Kontoführung 3 2. Bargeldein- und auszahlungen

Mehr

Kontoangebot und Gebühren

Kontoangebot und Gebühren Gültig ab 1. Januar 2015 Unsere Region. Unsere Bank. Unsere Region. Unsere Bank. Kontoangebot Privatkunden Zahlen 4 Kontoangebot Privatkunden Sparen und Vorsorge 6 Kontoangebot Geschäftskunden 8 Gebühren

Mehr

Preise und Dienstleistungen Konten und Zahlen. Ausgabe Juli 2015

Preise und Dienstleistungen Konten und Zahlen. Ausgabe Juli 2015 Preise und Dienstleistungen Konten und Zahlen Ausgabe Juli 2015 600_1200_d.indd 1 22.06.15 11:13 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Baloise Zahlen: Servicepakete 4 Baloise Zahlen: Servicepaket Jugend

Mehr

Kredit- Karten im vergleich

Kredit- Karten im vergleich Kreditkarten im vergleich Leistungen und Gebühren im Überblick RBA-MasterCard Silber/ Visa Classic RBA-World MasterCard Gold/ Visa Gold Preise, Gebühren Jahresgebühr 0 Hauptkarte 0 Hauptkarte CHF 25 Zusatzkarte

Mehr

Wertschriften - Gebühren Courtage - Sätze

Wertschriften - Gebühren Courtage - Sätze Courtage - Sätze Aktien Schweiz gültig ab: 01.01.2015 bis CHF 25'000.00 1.10 bis CHF 50'000.00 1.05 bis CHF 100'000.00 0.90 bis CHF 150'000.00 0.75 bis CHF 200'000.00 0.65 bis CHF 250'000.00 0.50 bis CHF

Mehr

Gültig ab 1. Juli 2015. Konditionen im Anlagegeschäft

Gültig ab 1. Juli 2015. Konditionen im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Juli 2015 Konditionen im Anlagegeschäft Courtage und Gebühren Courtage Inland Für alle in der Schweiz gehandelten Aktien, Obligationen, Notes und Schuldscheine, Anrechte sowie übrige Beteiligungspapiere

Mehr

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung)

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Kontoführung EUR 18,34 18,68 p.qu. Inkludierte Leistungen Oberbank Bankomatkarte Klassik (Maestro) Kartengebühr EUR 0,00 Für Ihre

Mehr

Preise für Dienstleistungen. Gültig ab 1. Juli 2015

Preise für Dienstleistungen. Gültig ab 1. Juli 2015 Preise für Dienstleistungen Gültig ab 1. Juli 2015 Attraktive Konditionen gehören von jeher zu den Stärken der Migros Bank. Wir setzen uns aktiv dafür ein, dass Sie von vorteilhaften Zinsen und transparenten

Mehr

migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen

migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen Die Migros war schon immer einen Schritt voraus, auch als Arbeitgeberin. Sie als Mitarbeitende geniessen dadurch Vorteile in jedem Bereich, und ganz besonders

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010 Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1 Trésorerie (+352) 42 46 26

Mehr

«Bonus-Paket Lostorf»

«Bonus-Paket Lostorf» «Bonus-Paket Lostorf» 1% Wartenfels- Sparkonto Wartenfels-Sparkonto Hypothek MasterCard Silber Maestro-Karte Börsenhandel Pensionsplanung Kugelschreiber 1% Vorzugszins 3 Monate gratis wohnen 1 Jahresgebühr

Mehr

Kundgebung der Konditionen und Informationen

Kundgebung der Konditionen und Informationen 1. Beilage der Geschäftsordnung für Zahlungsverkehr und Bankomatkarten Kundgebung der Konditionen und Informationen B) Konditionen für Privatpersonen bzgl. nach den 01.01.2013 eröffneten Konten Informationen

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3-4 II. Zahlungsverkehr 5 III. Electronic Banking Software 5 IV. Internet Banking Companyworld Payment 5 V. Kasse 5 VI. Kreditgeschäft

Mehr

Konten & Gebühren. einfach persönlich

Konten & Gebühren. einfach persönlich Konten & Gebühren einfach persönlich 3 Inhaltsverzeichnis Unsere breite Kontopalette bietet Ihnen in jedem Lebensabschnitt die ideale Lösung. In Form von Privatund Sparkonten sowie zahlreichen anderen

Mehr

Privatkunden. Kontosortiment nach Wunsch

Privatkunden. Kontosortiment nach Wunsch Privatkunden Kontosortiment nach Wunsch Zahlen Privatkonto von 26 bis 59 hren Privatkonto25 bis 25 hre Privatkonto60 ab 60 hren bis CHF 50 000 pro Monat, 3 Monate spesenpflichtig 3 Monate bis CHF 50 000

Mehr

Preisübersicht und Konditionen für Privatkunden. Ab 1. Juli 2015

Preisübersicht und Konditionen für Privatkunden. Ab 1. Juli 2015 Preisübersicht und Konditionen für Privatkunden Ab 1. Juli 2015 Währung CHF CHF Eignung Das Basiskonto für Ihre persönlichen Bankgeschäfte. Das Konto ist in den Paketen ZKB start und ZKB inklusiv erhältlich

Mehr

Konten und Karten Konditionenübersicht

Konten und Karten Konditionenübersicht Konten und Karten Konditionenübersicht Stand 1.8.2015 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Paketangebote: Bonviva 4 Paketangebote: Viva 5 Privatkontosortiment 6 Sparkontosortiment 6 Zahlungsverkehr

Mehr

Cosy MasterCard Conforama Einfach und übersichtlich

Cosy MasterCard Conforama Einfach und übersichtlich Kreditkarten Cosy MasterCard Conforama Einfach und übersichtlich Ihre Monatsrechnung der Cosy MasterCard Conforama. Cosy MasterCard Conforama Alles, was Sie schon immer über Ihre MasterCard Rechnung wissen

Mehr

Cembra MasterCard Einfach und übersichtlich

Cembra MasterCard Einfach und übersichtlich Kreditkarten Cembra MasterCard Einfach und übersichtlich Ihre Monatsrechnung der Cembra MasterCard. Cembra MasterCard Gold und Premium Alles, was Sie schon immer über Ihre MasterCard Rechnung wissen wollten.

Mehr

Bankingpakete VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015

Bankingpakete VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015 Bankingpakete VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015 Die Bankingpakete der VP Bank Ihr Vermögen hat nur das Beste verdient: einen Bankpartner, der professionellen Service und erst klassige Lösungen bietet

Mehr

Das Privatkonto, das Sparkonto, die Kreditkarte, die Maestro-Karte und das E-Banking an einem Ort.

Das Privatkonto, das Sparkonto, die Kreditkarte, die Maestro-Karte und das E-Banking an einem Ort. Das Privatkonto, das Sparkonto, die Kreditkarte, die Maestro-Karte und das E-Banking an einem Ort. Unsere neuen Privatkundenpakete. Die neuen Privatkundenpakete auf einen Blick Privatkundenpaket E-Light

Mehr

Sicher, diskret und bequem bezahlen

Sicher, diskret und bequem bezahlen MasterCard / Visa Gold International in Euro oder US-Dollar Sicher, diskret und bequem bezahlen card services Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Ein ganzes Paket von Vorteilen Kein Währungsrisiko

Mehr

Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert?

Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert? Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert? Auf der exklusiven Kiwanis MasterCard Gold! Diese goldene MasterCard ist mit dem Kiwanis-Signet gleich doppelt Gold wert: (Chip ist erst ab 2. Halbjahr

Mehr

GESCHÄFSTTARIF NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN

GESCHÄFSTTARIF NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN GESCHÄFSTTARIF NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN DEUTSCH GÜLTIG SEIT 01.09.2014 www.centixcapital.cc Inhalt KONTEN - EUR USD CHF GPB... 3 KONTO IN ANDEREN WÄHRUNGEN - AUD CAD CNY HKD HRK DKK JPY NOK

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG. Tarife für unsere Finanzdienstleistungen Gültig ab 01.01.2015

VERMÖGENSVERWALTUNG. Tarife für unsere Finanzdienstleistungen Gültig ab 01.01.2015 VERMÖGENSVERWALTUNG Tarife für unsere Finanzdienstleistungen Gültig ab 01.01.2015 INHALTSVERZEICHNIS SEITE Wertschriftenkauf / -verkauf 3 Wertschriftenkauf / -verkauf über e-banking 4 Futures und Eurex

Mehr

Dienstleistungen und Kontosortiment

Dienstleistungen und Kontosortiment Vermögensberatung DIENSTLEISTUNGEN UND KONTOSORTIMENT 1 Dienstleistungen und Kontosortiment Zinssätze/Konditionen: 1. Februar 2015 2 DIENSTLEISTUNGEN UND KONTOSORTIMENT Sämtliche aufgeführten Zinssätze

Mehr

1.1.1..1. Anina Curau. Burgstrasse 7 8570 Weinfelden. Niederlassung Weinfelden

1.1.1..1. Anina Curau. Burgstrasse 7 8570 Weinfelden. Niederlassung Weinfelden 1.1.1..1 Burgstrasse 7 8570 Weinfelden Niederlassung Weinfelden Inhaltsverzeichnis 1. Flussdiagramm der einzelnen Teilschritte... 3 2. Berichte... 5 2.1 Einführung in die Prozesseinheit...5 2.2 Erklärung

Mehr

TCS MasterCard Einfach und übersichtlich

TCS MasterCard Einfach und übersichtlich Kreditkarten TCS MasterCard Einfach und übersichtlich Ihre Monatsrechnung der TCS MasterCard Vorderseite Cards Services / CS Postfach Tel. 044 439 40 38 www.cembra.ch P.P. CH - 8048 Zürich Herr Mustergasse

Mehr

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Oktober 2014 Depotgebühren 1 Grundgebühr 2 Depotwert in CHF oder Gegenwert in Fremdwährung Minimum pro Position/Valor ln 5

Mehr

Die wichtigsten Bankgebühren zum 1. Juli 2015

Die wichtigsten Bankgebühren zum 1. Juli 2015 Die wichtigsten Bankgebühren zum 1. Juli 2015 GIROKONTEN Girokonten Kontoabrechnungsgebühren: EUR 2,50 / Quartal Versandkosten: monatlicher oder vierzehntägiger Kontoauszug wöchentlicher Kontoauszug Postgebühr

Mehr

Kontoführung, Zahlungsverkehr, Schalter- und Bargeschäfte, Hypotheken, Kredite. AKB Firmenkunden. Preise und Konditionen.

Kontoführung, Zahlungsverkehr, Schalter- und Bargeschäfte, Hypotheken, Kredite. AKB Firmenkunden. Preise und Konditionen. Kontoführung, Zahlungsverkehr, Schalter- und Bargeschäfte, Hypotheken, Kredite AKB Firmenkunden. Preise und Konditionen. Stand 1. April 2014 Änderungen sind jederzeit möglich. Inhaltsverzeichnis Kontoeröffnung,

Mehr

Gebührentarif Die Bank mit Transparenz. Gültig ab 1. Juli 2015 (Änderungen und Irrtum bleiben jederzeit vorbehalten)

Gebührentarif Die Bank mit Transparenz. Gültig ab 1. Juli 2015 (Änderungen und Irrtum bleiben jederzeit vorbehalten) Gebührentarif Die Bank mit Transparenz Gültig ab 1. Juli 2015 (Änderungen und Irrtum bleiben jederzeit vorbehalten) 1 Kontoführung Kontokorrent 1 0.30 pro Buchung Kontoführung Standardauszug pro Auszug

Mehr

AUSHANG FÜR PREISE UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKONTEN

AUSHANG FÜR PREISE UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKONTEN GEHALTS- / PENSIONSKONTEN (Kontoabschluss erfolgt vierteljährlich im nachhinein) PREIS IN EUR Relax-Konto Kontoführungsentgelt pro Quartal (Buchung am Quartalsende, entspricht 7,99 pro Monat) 23,97 D inkludiert

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3 II. Zahlungsverkehr 5 III. Swift-Produkte 5 IV. Cash Pooling 5 V. Electronic Banking MultiCash 6 Vi. Internet Banking Global Payments

Mehr

Service-Guide. Stand: 01/2013.! Unser Service

Service-Guide. Stand: 01/2013.! Unser Service Service-Guide Stand: 01/2013! Unser Service 1 Inhalt Unsere Konten Konto Plus 4 Konto Plus: alle Vorteile auf einen Blick 5 Konto Freedom 6 Konto Freedom: alle Vorteile auf einen Blick 7 Wählen Sie den

Mehr

Service-Guide. Unser Service für Sie auf einen Blick.

Service-Guide. Unser Service für Sie auf einen Blick. Service-Guide Unser Service für Sie auf einen Blick. Inhalt Unser Konto Girokonto Mein Konto 4 Girokonto Mein Konto : alle Vorteile auf einen Blick 5 Geldautomat und giro-/maestro-/kreditkarten giro-/maestro-karte

Mehr

Bedingungen für Zahlungen ins Ausland und aus dem Ausland ilkår for udenlandske betalinger

Bedingungen für Zahlungen ins Ausland und aus dem Ausland ilkår for udenlandske betalinger Bedingungen für Zahlungen ins Ausland und aus dem Ausland ilkår for udenlandske betalinger Möchten Sie eine Zahlung ins Ausland vornehmen? Oder werden Sie eine Zahlung aus dem Ausland empfangen? Hier können

Mehr

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht Einzelpreistarif Classic und Premium Aktien und ähnliche Papiere (inkl. strukturierte Produkte und an der Börse gehandelte Fonds) Gehandelt in der Kurswert pro Transaktion Courtage Courtage in CHF marginal

Mehr

Cumulus-MasterCard Einfach und übersichtlich

Cumulus-MasterCard Einfach und übersichtlich Kreditkarten Cumulus-MasterCard Einfach und übersichtlich Ihre Monatsrechnung der Cumulus-MasterCard Cumulus-MasterCard Alles, was Sie schon immer über Ihre MasterCard Rechnung wissen wollten. Vorderseite

Mehr

Preise für Dienstleistungen. Wertschriftengeschäft. Konditionen. Anlegen. Stand Januar 2015

Preise für Dienstleistungen. Wertschriftengeschäft. Konditionen. Anlegen. Stand Januar 2015 Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft Stand Januar 2015 Konditionen Anlegen Konditionen im Anlagegeschäft Preis für Wertschriftentransaktionen (Courtage) Börsen- und Steuerabgaben werden

Mehr

Kreditkarten-Vergleich von Kassensturz in Zusammenarbeit mit comparis.ch Vergleich der Gesamtkosten

Kreditkarten-Vergleich von Kassensturz in Zusammenarbeit mit comparis.ch Vergleich der Gesamtkosten n-vergleich von Kassensturz in Zusammenarbeit mit comparis.ch Vergleich der Gesamtkosten Berücksichtigt sind sämtliche Kosten wie Jahresgebühren (Konditionen, die ab dem 2. Jahr gelten), Bearbeitungsgebühren,

Mehr

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Stand 1. Januar 2015 Konditionen Konditionen Preise für diverse Dienstleistungen im Wertschriften- und Anlagegeschäft Coupons-/Titel-Inkasso in Schweizer

Mehr

Kapitel B. Giroverkehr. 1. Privatgiro. 1.1. Zinsen. 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite

Kapitel B. Giroverkehr. 1. Privatgiro. 1.1. Zinsen. 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite 1. Privatgiro 1.1. Zinsen 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite Sollzinssatz für sonstige Kontoüberziehungen 1 9,95 % 9,95 % Für Inanspruchnahmen

Mehr

Unser Angebot. Eine Übersicht für Privatpersonen

Unser Angebot. Eine Übersicht für Privatpersonen Unser Angebot Eine Übersicht für Privatpersonen An Ihre Bedürfnisse angepasst. Einfache Lösungen, attraktive Konditionen und kompetente Beratung: Das erhalten Sie bei der Migros Bank. Die etwas andere

Mehr