am Sonntag KULTUR Die HamS verlost Karten für ein Konzert mit Justus Frantz in Hoya. SEITE 6 Später K.o. für Werder gegen Ingolstadt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "am Sonntag KULTUR Die HamS verlost Karten für ein Konzert mit Justus Frantz in Hoya. SEITE 6 Später K.o. für Werder gegen Ingolstadt"

Transkript

1 Heizung Sanitär Elektro Solar Die Harke am Sonntag Der neue Touran. Einfach Van-tastisch. Jetzt Probe fahren. Südring Nienburg Tel. ( ) SONNTAG, 20. SEPTEMBER 2015 NR. 38 DIE SONNTAGSZEITUNG IM LANDKREIS NIENBURG 32. JAHRGANG SPORT KULTUR LOKALES Lottozahlen Ziehung: Sonnabend, aus 49: Superzahl: 33 3 Spiel 77: Super 6: Alle Angaben ohne Gewähr! HEUTE Demonstrationsaufruf gegen TTIP und CETA Nienburg. Die Nienburger Kreisgruppen und -verbände Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Naturschutzbund Deutschland (NABU), Naturfreunde, Attac, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) rufen zur Teilnahme an der Demo in Berlin am Samstag, 10. Oktober, auf. Seite 2 TKWNienburg war wieder auf Tour Nienburg/Edinburgh. Auch wenn sich das berüchtigte Seeungeheuer Nessie auch dieses Mal nicht blicken ließ, kehrte die knapp zwei Dutzend Köpfe zählende Reisegruppe des TKW Nienburg voller neuer Eindrücke von einer Studienfahrt aus den Weiten des wildromantischen schottischen Hochlandes zurück. Seite 4 Wieder in Frieden leben können Rohrsen. Heemsens Samtgemeindebürgermeister Fietze Koop begrüßte am vergangenen Freitag die sechs Syrier, die seit Juni in Rohrsen leben. Sie sind froh, wieder in Frieden leben zu können, sind aber auch in großer Sorge um ihre Angehörigen. Seite 5 Prof. Dr.Tim Meyer im lockeren Talk im ASS-Giebelsaal SEITE 13 Titelverteidiger Bayern München hat seine Startserieinder auf fünf Siege ausgebautundzumindest für eine Nacht dietabellenführung übernommen.der deutsche RekordmeisterfügteAufsteiger Darmstadt 98 beim 3:0(1:0)-AuswärtserfolgamSamstag die erste Später K.o. für Werder gegen Ingolstadt Niederlageder Saison zu. Borussia Mönchengladbachverlor beim 0:1(0:0) beim 1. FC Köln auch seinefünfteliga-partieund bleibtletzter. DerVfL Wolfsburg verbessertesichdurchdas 2:0 (0:0)gegen Hertha BSC vorerst auf Rang drei.neuling FC Die HamS verlost Karten für ein Konzert mit Justus Frantz in Hoya. SEITE 6 Ingolstadt feiertebei Werder Bremen den dritten1:0 (0:0)-Auswärtssiegnacheinander.Dabei musstensichdie Bremer Fans eine Halbzeit langgedulden ehe TrainerViktorSkripnik (Foto) Zugang und Werder-Legende ClaudioPizarro einwechselte. Aber gegenden zähen Aufsteiger reichteauch diepizarro-euphorie nicht. Nach einemdummen Foul vonassanilukimya nutzte Moritz Hartmann den fälligenelfmeterin der Nachspielzeit DerHamburger SV undeintracht Frankfurt trennten sichtorlos. Heute noch zwei Märkte und Verkaufsoffener in Hoya. SEITE 9 Die fünfte Jahreszeit beginnt Altstadtfest startet am Donnerstag Nienburg. Am kommenden Donnerstag beginnt sie wieder in Nienburg, die fünfte Jahreszeit. Am 24. September um 19 Uhr fällt der Startschuss für das 45. Nienburger Altstadtfest mit dem traditionellen Bierfassanstich durch Bürgermeister Henning Onkes, gemeinsam mit Harke-Verleger Christian Rumpeltin und Georgios Pechlevanoudis, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Nienburg Service. Dass diese viertägige Sause der besonderen Art von den Organisatoren seit einigen Jahren auch Altstadtfestival bezeichnet wird, hat einen guten Grund: die gesamten Stadt mutiert zu einem riesigen Musikzirkus. Die Kaufmannschaft freut sich natürlich auch auf viele Besucherinnen und Besucher zum verkaufsoffenen Sonntag, der als krönender Abschluss dieses Wochenendes traditionell zahlreiche Gäste in die Weserstadt lockt. Seite 3 Prävention gegen Drogen Nienburg. Kann Drogenprävention für Jugendliche durch Erwachsene überhaupt umfassend und vor allem motivierend durchgeführt werden? Diese anspruchsvolle pädagogische Aufgabe wurde jetzt am Marion- Dönhoff-Gymnasium für den 8. Jahrgang umgesetzt. Motivation durch Abwechslung und in Form eines Stationslaufes mit externen authentischen Fachleuten und hoher Schüleraktivierung ist das Grundkonzept, das sich Juliane Sander als verantwortliche Lehrkraft für die Durchführung des Projektes überlegt hat. Seite 4 Lagerwagenunverschämt günstig nur solange Vorrat reicht! 6x 13 xcitigo z.b: 44 kw, 2Türen, Klimaanlage, Radio/CD, ESP, ASR, ABS, Servolenkung,6xAirbagu.v.m. 5x -19% 8xRoomster Listenneupreis: ,- beiuns ab8.890,- z.b: 51 kw, 4Türen, Metallic, Klimaanlage, ZV, el. FH, Radio/CD/MP3, 6xAirbag,ESP,ASR,ABS u.v.m. -22% Listenneupreis: ,- beiuns ab11.790,- DerneueŠKODA SuperbCombi Offizielle Premiere am x ab25.590,- 12 xyeti z.b: 77 kw,4türen, Schaltgetr., el.fh, ZV m. FB,Klima, Sitzhz.vorn,Einparkhilfe,Radio/CD, MFDu.v.m. -24% Listenneupreis: ,- beiuns ab16.450,- 15 xfabia z.b: 44 kw,4türen,klima,radio/mp3,esp,asr,abs, el.fh, höh.sitze,6xairbag, ZV mitfbu.v.m. 11 xfabia Combi Listenneupreis: ,- beiuns ab10.990,- z.b: 55 kw, 5Türen, höh. Sitze, Klima, Radio/MP3, ESP, ASR, ABS, 6xAirbag, el.fh, ZV mitfbu.v.m. Listenneupreis: ,- beiuns ab12.990,- Verbrauchswerte in l/100km: innerorts 5,6-8,2;ausserorts 3,9-5,4;kombiniert 4,5-6,2;CO 2 Emissionen: g/km;effizienzklasseb,c, D, E ŠKODA Vertragshändler in KürzeVWService u. VW Nutzfahrzeuge Service Autohaus SchulzeSchaumburgGmbH 31655Stadthagen, VornhägerStr.65 Tel / x 6x -22% -16% ŠKODA Vertragshändler Autohaus SchulzeGmbH Nienburg,Verdener Landstr. 185 Tel.:05021 / x 14 xrapidspaceback z.b: 63 kw, 5Türen, el. FH, Klimaanlage, ZV mit FB, Radio/CD/MP3, ESP, höhenverst. Sitze u.v.m. -24% Listenneupreis: ,- beiuns ab12.590,- BesuchenSie unsiminternet ŠkodaServicepartner VW Serviceu.VWNutzfahrzeuge Service Autohaus SchulzeGmbH 31515Wunstorf,HagenburgerStr.50 Tel.:05031 / Ab* 0,9% Finanzierung effektiver Jahreszins! *Ein Angebot derskoda Bank,Zweigniederlassung der VolkswagenBank GmbH

2 2 Die Harke, Nienburger Zeitung Lokales Sonntag, 20. September 2015 Nr. 38 IN KÜRZE Marmeladen, Chutneys und Säfte Nienburg. Marmeladen, Gelees, Chutneys, Säfte und mehr gibt es am heutigen Sonntag, 20. September, von 15 bis 18 Uhr im Naturnahen Schau- und Lehrgarten des BUND an der Ziegelkampstraße in Nienburg. Einige Sorten können probiert werden, die Rezepte dazu gibt es auch dazu, schreiben die Organisatoren. Kompetente Matratzen und Betten JENS SIEKMEIER & ANDREAS KOSAK Malerarbeiten Reparaturverglasung Wärmedämmung Trockenbau Gewerbering Marklohe Tel. ( ) Fax Fachberatung Fred Masemann Stolzenau -AmMarkt 14 Telefon: 05761/580 Husum-Bolsehle Angebot vom Nackenbraten 1kg 3,49 Dicke Rippe 1kg 2,99 Fleischkäse grob +fein 100 g 0,79 Pfälzer Leberwurst 100 g 0,79 Heringssalat 100 g 0,99 Dienstag, ab Uhr bitte vorbestellen: Haxe, knusprig gebraten Stück 3,45 Mittwoch, TOP-PREIS: Schlesische Bockwurst 10 Stück 6,00 Donnerstag ab Uhr: Rinderbraten Rotkohl, Kartoffeln, Soße, Portion 6,00 Gefahr für sämtliche Lebensbereiche Nienburg. Stopp TTIP und CETA! - unter diesem Motto rufen Nienburger Kreisgruppen und -verbände zur Teilnahme an einer Großdemonstration in Berlin auf. In der Ankündigung schreiben die Organisatoren: TTIP, CETA und TiSA - was ist das? TTIP: Hinter diesen vier Buchstaben verbirgt sich das Transatlantic Trade and Investment Partnership ein Handels- und Investitionsabkommen, das die Europäische Union (EU) und die USA seit 2013 verhandeln. CETA steht für Comprehensive Economic and Trade Agreement und ist das geplante Handels- und Investitionsabkommen zwischen der EU und Kanada. Seit 2014 ist der Vertragstext fertig, das Abkommen ist jedoch noch nicht ratifiziert. CETA gilt als Blaupause für TTIP. TiSA bedeutet Trade in Service Agreement (Abkommen zum Handel mit Dienstleistungen). Der Vertrag soll den Handel von Dienstleistungen regeln und wird seit Anfang 2013 zwischen der EU, USA und weiteren Wirtschaftsnationen wie zum Beispiel Kanada, Japan und Australien verhandelt. Alle drei Abkommen werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelt. Ziel der Abkommen ist es, angebliche Hindernisse für den Handel mit Waren und Dienstleistungen sowie Investitionen zu beseitigen, schreiben die Organisatoren der Berlin- Demonstrationsfahrt. Die Nienburger Kreisgruppen und -verbände Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Naturschutzbund Deutschland (NABU), Naturfreunde, Attac, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) rufen zur Teilnahme an der Demo in Berlin am Samstag, 10. Oktober, auf. Die Vertreter und Vertreterinnen dieser Verbände sind sich einig, dass diese Handelsabkommen eine Gefahr für den Umwelt- und Verbraucherschutz, die Demokratie, Arbeits- und Sozialstandards sowie für die kommunale Daseinsvorsorge darstellen würden. Die Abkommen verschafften Konzernen noch mehr Macht - sie sollen umfassende Rechte und Einflussmöglichkeiten auf politische Entscheidungen erhalten, heißt es in der Pres- Breites Bündnis demonstriert gegen TTIP und CETA in Berlin Rufen gemeinsam zur Teilnahme an der Demo gegen TTIP und CETA in Berlin auf (von links): Wolfgang Kopf, Ralf Selter (beide attac), Ulrike Kassube (Bündnis 90/Die Grünen), Johanne Sailer (BUND), Michael Schmidt (Naturfreunde), Viktoria Kretschmer (DIE LINKE), Jens Rösler (NABU) und Rudi Nolte (DGB). privat semitteilung. Dagegen würde der Handlungsspielraum von Regierungen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene beschnitten. Demokratische Prozesse drohten ausgehöhlt zu werden. Auch sei zu befürchten, dass Gesetze zum Schutz von Mensch und Umwelt als Handelshemmnis abgestempelt und ausgebremst werden. Weiter heißt es: TTIP und CETA sollen den transatlantischen Handel vereinfachen, indem unterschiedliche Standards in der EU und der USA beziehungsweise Kanada harmonisiert werden. Die Gefahr dabei sei, dass sensible Standards im Umwelt-, Gesundheits- und Verbraucherschutz dadurch herabgesetzt und ausgehöhlt würden: Da die Zölle zwischen der EU, Kanada und der USA bereits sehr niedrig seien, liege der Fokus von TTIP und CETA darauf, Handelshemmnisse abzubauen. Dies soll erreicht werden, indem unterschiedliche Standards entweder angeglichen oder gegenseitig anerkannt würden. EU- Standards müssen respektiert und nicht nach unten auf den kleinsten gemeinsamen Nenner reduziert werden. Auf demokratische Weise vereinbarte Schutzmaßnahmen dürfen nicht unterminiert werden, fordert Michael Schmidt von den Naturfreunden. Anders als von der EU-Kommission behauptet, geht es dabei nicht nur um harmlose technische Standards wie etwa Autoblinker. An die Öffentlichkeit geratene Dokumente belegen, dass unter anderem Standards in den Bereichen Chemikalien, Gentechnik, Landwirtschaft und Lebensmittelsicherheit sowie Energie und Klimaschutz zur Debatte stehen, meint Jens Rösler vom NABU, und sieht gravierende Folgen: Denn die Regulierungsansätze der EU und der USA bzw. Kanada würden sich in vielen Bereichen fundamental unterscheiden. Entsprechend unterschiedlich seien Vorschriften im Umwelt- und Verbraucherschutz oder dem Arbeitsrecht. Wenn derart verschiedene Standards gegenseitig anerkannt werden, wird sich im freien Wettbewerb der jeweils kostengünstigere und für alle schädlichste Standard durchsetzen, auf beiden Seiten des Atlantiks, ist sich auch Werner Behrens vom DGB sicher. TTIP und CETA würden ein Investor-Staat-Klagerecht (Investor-State Dispute Settlement - ISDS) vorsehen. Diesen Aspekt erläutert Wolfgang Kopf (Attac): Damit wird ausländischen Konzernen ermöglicht, nationales Recht zu umgehen und einen Staat vor privaten Schiedsstellen zu verklagen, wenn sie ihre Profite durch neue Gesetze geschmälert sehen. So verklage der Atomkraftwerksbetreiber Vattenfall derzeit Deutschland auf über drei Milliarden Euro, weil der Bundestag den Ausstieg aus der Atomenergie beschlossen habe. Viktoria Kretschmer, Die Linke, warnt: ISDS-Fälle belasten die öffentlichen Haushalte mit hohen Summen. Bereits die Androhung einer Klage führt dazu, dass neue Gesetze zu, Beispiel zum Umweltund Gesundheitsschutz, gar nicht erst erlassen werden. Damit neue Gesetze gar nicht erst zu einem angeblichen Handelshemmnis würden, schlägt die Europäische Kommission für TTIP vor, dass der Handelspartner schon frühzeitig in den Gesetzgebungsprozess einbezogen werden müsse. Hier sieht ebenfalls Ulrike Kassube, B 90/Die Grünen, demokratische Rechte schwinden: Es kann doch nicht sein, dass Gesetze zukünftig erst mit dem Handelspartner sowie privaten Unternehmen auf Handelsverträglichkeit abgestimmt werden, bevor sie ein Parlament überhaupt zu Gesicht bekommt. Alle Bestimmungen zum so genannten ISDS müssen dauerhaft aus den Verhandlungen herausgenommen werden. Alle privaten wie öffentlichen Dienstleistungen sollen mit TTIP, TiSA und CETA automatisch liberalisiert werden, wenn sie nicht explizit in einer Liste als Ausnahme genannt würden. Dies berge die Gefahr, dass nicht alle öffentlich erbrachten Dienste als Ausnahmeregel eindeutig definiert und damit liberalisiert werden müssten. Zudem könnten Dienste, die einmal privatisiert wurden, nicht wieder re-kommunalisiert werden. Wenn also zum Beispiel in einer Kommune die Wasserversorgung privat bereitgestellt wird und die Kommune aufgrund von schlechten Erfahrungen die Versorgung wieder selbst in die Hand nehmen möchte, so sei dies mit TTIP, TiSA und CETA nicht mehr möglich. Ich hoffe, dass sich alle der drohenden Gefahr für sämtliche Lebensbereiche bewusst sind, sollten diese Handels- und Investitionsabkommen wie geplant in geheimen Sitzungen zum Abschluss geführt werden, gibt Johanne Sailer, BUND, zu bedenken. Deswegen sei es so wichtig, an der Demo teilzunehmen, denn TTIP, TiSA und CETA müsse gestoppt werden. INFO: Die Abfahrt am Samstag, 10. Oktober ist um 7 Uhr mit dem Bus vom Bahnhofsvorplatz, Rückkehr ab Berlin um 17. Uhr. Erwachsene zahlen zehn Euro, die bis 30. September auf dem Konto des BUND, Kreisgruppe Nienburg, unter Angabe aller Namen und dem Verwendungszweck Demo überwiesen sein müssen. Die IBAN lautet: DE Jugendliche, Studierende frei, Anmeldung per mail an bis 30. September.Sobald dieser Bus voll belegt ist, gibt es die Möglichkeit, mit dem DGB-Bus um 6 Uhr ab Nienburg zu fahren. Anmeldung wie oben.d IN KÜRZE Angehörige in der Natur bestatten Nienburg. Am kommenden Donnerstag,24. September, um 19 Uhr referiert Anke Sohns an der Volkshochschule Nienburg über die Möglichkeit der Bestattung Angehöriger in ausgewiesenen Ruheforsten. Der Vortrag ist kostenlos, um eine vorherige Anmeldung wird jedoch gebeten. Infos unter www. vhs-nienburg.de oder unter ( ) Einfache und schnelle Gerichte zubereiten Nienburg. Die AOK startet in Nienburg am 24. September das Angebot Lecker, locker, Feierabend. In diesem Kurs erfahren die Teilnehmer an zwei Abenden, wie es ihnen gelingt, einfach und schnell ein leckeres und gesundes Essen zuzubereiten. Das Seminar findet am 24. September und am 1. Oktober, jeweils von 18 bis 21 Uhr,statt. Veranstaltungsort ist das AOK-Servicezentrum in der Großen Drakenburger Straße 5 in Nienburg. Anmeldung werden unter der kostenfreien Telefonnummer (0 800) mit der Angebots-Nr entgegengenommen. Erster Verstärkerbus ab sofort im Einsatz Nienburg. Da in den Ortsteilen Holtorf und Erichshagen-Wölpe zur ersten Schulstunde sehr viele Fahrgäste diestadtbusse nutzen möchten, wird ein Verstärkerbus auf den Linien 1 / 3 eingesetzt. Dieser Stadtbus fährt um 6.53 Uhr ab Haltestelle Bahnhof stadtauswärts den Linienweg der Stadtbus-Linie 1 über die Verdener Landstraße und Wölper Straße anschließend weiter als Linie 3 über Erichshagen-Wölpe zum City Treff. Der Verstärkerbus fährt fünf Minuten vor der regulären Stadtbus-Linie 3. Verlässlich sorgt der Verstärkerbus an allen Schultagen dafür, dass neben allen anderen Fahrgästen auch die Schülerinnen und Schüler verlässlich und pünktlich zur Schule gelangen. Für Rückfragen steht die Stadtbusgesellschaft unter dertelefon ( ) zur Verfügung. Brücken werden saniert Nienburg Ihr Experte für Goldankauf in Nienburg undumgebung Kunde beim Altgold-Verkauf. Nicht schön aber wertvoll! Schnell, diskret & unkompliziert! Vor nicht ganz fünf Jahren betrug der Preis für eine Unze Gold ganze 700 US-Dollar.Einige Jahrespäter hat sich der Goldpreis fast verdoppelt. Nicht zuletzt die ereignisreichen letzten Jahre haben zu diesem rasanten Anstieg der Kurse geführt und den Goldpreis auf derzeit über Euro das Kilo steigen lassen. Folglich entschließen sich immerm mehr Menschen dazu, in ihren Schmuckschatullen zu kramen, wo nicht selten wahre Schätze entdeckt werden, die sie bei Der GOLDMANN sofort und schnell in Geld umwandeln können. Ein Vorsortieren der Ringe, Golduhren oder Zahnkronen (auch mit Zahnresten) ist bei Der GOLDMANN nicht nötig. Sabine T. beispielsweise entdeckte beim Aufräumen in der Wohnung Goldketten, die sie von ihrer Oma geerbt hatte. Weil sie damals für mich zu altmodisch wirkten, habe ich sie schnell vergessen, erzählt sie. Mit dem Geld werde ich mir eine Freude machen und der Rest wird für den Sommerurlaub zurückgelegt. Wert des Goldschatzes: rund 645 Euro. Viele fassen leider erst nach langem Hin und Her den Entschluss, uns zu besuchen, sind dann aber umso zufriedener, sagt Matthias Seven. Markenuhren werden auch angenommen. Sofort Bargeld selbstverständlich! Lange Straße 70 (gegenüber Netto) Nienburg Tel. ( ) von 10 17Uhr geöffnet Verkehrsbehinderungen möglich Nienburg. Die Vorplanungen für umfangreiche Brückensanierungen im Jahr 2015 sind abgeschlossen, der Verwaltungsausschuss der Stadt hat die entsprechenden Aufträge in Höhe von rund Euro vergeben, somit steht nunmehr einer Umsetzung der Maßnahmen nichts mehr im Wege. Leider kommt es durch diese erforderlichen Bauarbeiten auch zu unvermeidbaren Nutzungseinschränkungen und Verkehrsbehinderungen, darauf weist der zuständige Mitarbeiter Michael Pohl hin. Diese wurden im Vorfeld jedoch planerisch auf ein Minimum reduziert, sodass die Belastungen für die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer im Rahmen bleiben werden. Bei folgenden Brücken wird es voraussichtlich zu Vollsperrungen kommen: Radwegbrücke Meerbach Altenheim/Neumarkt vom 21. September bis 4. Oktober, Brücken über die Bahnlinie Bremen-Hannover, wie Brücke Schillerstraße vom 21. bis 27. September sowie Brücke Auf dem Bauernlande vom 28. September bis 4. Oktober. Bei der Brücke Ziegelkampstraße/Meerbach ist vorgesehen, die Sanierung unter jeweils halbseitiger Sperrung mit Ampelanlage vom 28. September bis 4. Oktober durchzuführen. Weiter werden noch Sanierungen an den Brücken Meerbach in Höhe Buermende, Bärenfallgraben in Höhe Havelstraße sowie Bärenfallgraben in Höhe Kattriede durchgeführt. Bei letztgenannten Brücken werden die Sanierungsarbeiten bei laufendem Verkehr ausgeführt. Zeitweise kann es jedoch zu Fahrbahneinengungen kommen.

3 Sonntag, 20. September 2015 Nr. 38 Lokales Die Harke, Nienburger Zeitung 3 GUTEN TAG VON MICHAEL DUENSING Am Donnerstag geht es wieder los - das Altstadtfest.Ja, ich freue mich drauf, denn als gebürtiger Nienburger ist es ja fast schon eine Pflicht, dieses Kultfest zu besuchen. Bereits als Knirps war ich auf dem Flohmarkt unterwegs, aber natürlich auch heute noch. Vor einigen Jahren habe ich zwei sehr gut erhaltene Ausgaben unserer Heimatzeitung Die Harke aus den Jahren 1950 und 1951 gefunden und für einen recht moderaten Preis erworben. Es ist schon spannend, wenn am 30.August 1950 im Lokalteil berichtet wird: Oberzeile: Wieder Krach in Nienburgs Stadtparlament - Hauptzeile: Bürgerliche Parteien zogen aus -Text: Entgegen der gestern von uns unter der Briefmarke ausgesprochenen Erwartung einer sachlichen Zusammenarbeit der verschiedenen Fraktionen unseres Stadtparlaments erlebte Nienburg gestern Abend auf der öffentlichen Ratssitzung eine Sensation. Die Arbeitsgemeinschaft der DP, FDP und CDU verließ bereits bei Punkt 3 der Tagesordnung den Sitzungssaal. Hintergrund: unterschiedliche Auffassungen bezüglich einer Mandatsberechtigung eines Ratsherren. Doch das Altstadtfest ist auch ein Fest deswiedersehens. Viele ehemalige Nienburgerinnen und Nienburger, die nach Schule,Ausbildung oder Studium weggezogen und dort sesshaft geworden sind, kommen spätestens zum Altstadtfest zurück in die Weserstadt. Das Schöne ist, dass die Vielfalt der Musikgenres so vielfältig ist. Gerne erinnere ich mich an alte Zeiten (als die Haare noch länger waren), und ich mit unterschiedlichen Bands als Sänger und Schlagzeuger zur musikalischen Vielfalt auf der Bühne der Rockinitiative Nienburg beitragen durfte. Somit bin ich dem Altstadtfest in besonderer Weise verbunden - und meinwunschwäre es, irgendwann noch einmal auf einer Altstadtfest-Bühne zu musizieren - ich arbeite dran. Doch die Tage der kurzen Nächte werden auch immer weniger - damals,zu Jugendzeiten, mussten drei, vier Stunden Schlaf ausreichen, denn die besten Flohmarkt- Schnäppchen werden erfahrungsgemäß in den frühen Samstagmorgenstunden geschlagen - damals vornehmlich Kleidungsstücke der besonderen Art, um mit einem gebührenden Outfit zur Vielfalt dieser Riesensause beizutragen. Apropos Flohmarkt: Das ist auch noch ein weiteres Ziel meinerseits: Einmal auf dem Flohmarkt verkaufen - ich arbeite dran. Das Team der Harke am Sonntag wünscht allen Gästen dieses besonderen musikalischen, kulturellen und frohsinnlichen Jahreshöhepunktes ein tolles Altstadtfest Die Kultband Torfrock spielt am Altstadtfest-Donnerstag. Die fünfte Jahreszeit 45. Nienburger Altstadtfest beginnt am kommenden Donnerstag VON MICHAEL DUENSING Spargelkönigin beim 64. Blütenfest in Wiesmoor Die Nienburger Spargelkönigin (Sechste von links) Ilona Schulze folgte in Begleitung von Fritz Bormann sowie Marianne und Herbert Schriever der Einladung der Blütenkönigin 2014 Patrica Schoone zum kürzlich stattgefundenen 64. Wiesmoorer Blütenfest. Der Nienburg. Am kommenden Donnerstag beginnt sie wieder in Nienburg, die fünfte Jahreszeit. Am 24. September um 19 Uhr fällt der Startschuss für das 45. Nienburger Altstadtfest mit dem traditionellen Bierfassanstich durch Bürgermeister Henning Onkes, gemeinsam mit Harke-Verleger Christian Rumpeltin und Georgios Pechlevanoudis, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Nienburg Service. Dass diese viertägige Sause der besonderen Art von den Organisatoren seit einigen Jahren auch als Altstadtfestival bezeichnet wird, hat einen guten Grund: die gesamten Stadt mutiert zu einem riesigen Musikzirkus mit Top-Acts und lokalen Größen. Höhepunkte sind in diesem Jahr sicherlich die Bands Torfrock am Eröffnungsdonnerstag und die Spider Murphy Gang oder Kürsche meets Members of Fury in the Slaughterhouse am Altstadtfest-Samstag. Natürlich findet für die Fans von härten Gitarren-Riffs und Alternativ-Sounds wieder das beliebte Burnout -Festival am Weserwall in Höhe der Fußgängerbrücke statt. Wie immer wird für alle Konzerte kein spezieller Eintritt genommen. Die Organisatoren müssen natürlich das kostenpflichtige Musikprogramm bezahlen - und da kommt der Becherpfandchip ins Spiel. An den Chipausgabestellen gibt es Becherpfand für einen Preis in Höhe von sechs Euro. Mit diesem Chip ist ein Getränk, und somit auch der Nienburg-Becher, der in jedem Jahr ein anderes Layout hat, erhältlich. Wenn der Becher leer ist, wird dieser entweder gegen einen vollen Becher oder einen Chip getauscht. Beim Abgeben des Chips (oder des Bechers) bekommt der Gast einen Euro Pfand zurück, so dass von den anfangs investierten sechs Euro fünf in die Finanzierung der Sicherheit, Sauberkeit, Infrastruktur und natürlich des Die Spider Murphy Gang ist der Hauptact am Sonnabend. Höhepunkt fand am Sonntag auf der Freilichtbühne statt. Nachdem sich sechs Bewerberinnen vorgestellt hatten, wählten die Zuschauer als neue Blütenkönigin Viola II, mit bürgerlichem Namen Carmen Schön. Sie wird für ein Jahr von den Prinzessinnen Sahra Jens Sauerbrey Musikprogramms mit insgesamt fast 60 Bands fließen. Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren erhalten eine Becher kostenlos, sie müssen nur das Pfand entrichten. Zudem ist Glas auf dem Veranstaltungsgelände aufgrund des Sicherheitskonzeptes auch nicht erlaubt. So gibt es auch weniger Müll, und Kinder, die morgens ihre Decke für den Flohmarkt aufschlagen, laufen weniger Gefahr, sich an einer Glasscherbe zu verletzen, unterstreicht Jens Bokeloh, der gemeinsam mit Georgios Pechlevanoudis dieses Mega- Event organisiert. Die Kaufmannschaft freut sich natürlich auch auf viele Besucherinnen und Besucher zum verkaufsoffenen Sonntag, der als krönender Abschluss dieses Wochenendes traditionell zahlreiche Gäste in die Weserstadt lockt. Daskomplette Programmund viele weitere Infos sind unter erhältlich. Markus Becker singt am Freitag. Schoon und Jessica Amelsberg begleitet. Im Anschluss folgte ein großer Blumenkorso mit Millionen Blüten durch den Ort, an dem sieben Gastköniginnen teilnahmen. Während des Umzuges fanden die Autogrammkarten der Majestäten reißenden Absatz. UNSERE TAGES- FAHRTEN Herbst 2015 AKTUELLE BUSREISEN...aktuell und informativ! Fischer Weltalmanach Das Nachschlagewerk zum Zeitgeschehen LANGE STRASSE 69 NIENBURG/WESER TELEFON ( ) 4070 und Naturerlebnis Vals-Mühlbach Boppard Genuss am Vater Rhein Rostock die Stadt am Meer mit musikalischem Gala-Abend Saisonabschlussfahrt unserefahrtins Blaue! Prag im Advent Adventszauber Leipzig Guinness World Records BrandenburgBundesgartenschau inkl. Eintritt, Führung und Kaffeetrinken Lamy accent BrunchfahrtNord-Ostseekanal SchifffahrtMSAdler mit Frühstücksbrunch, kurzer Aufenthalt in Rendsburg mit versch. auswechselbaren Griffstücken. Füllhalter, Kugelschreiber, Tintenroller, Druckbleistift NEU!!! Bremerhaven mit Seefischkochstudio inkl. Kochshow& kalt-warmes Fischbuffet, Zeit zur freien Verfügung (z.b. für Klima-, Auswandererhaus) Silvester in Kehlheim, Silvesterfeier mit Gala- Buffet, Live-Musik mit Tanz und Mitternachtsimbiss Silvester in der Oberlausitz, Silvesterfeier mit Gala-Buffet, Musik & Tanz und Mitternachtssnack Prosit Neujahr Wismar, Silvesterparty inkl. Buffet, Musik & Tanz, Mitternachtspfannkuchen DAMEN- GLEITSICHTBRILLE C198,- Alles komplett in Ihrer Sehstärke: Fassung + Kunststoffgläser Super-Entspiegelung + Hartschicht Gleitsichtglas aus Kunststoff, Qualität Made in Germany, mit Super-Entspiegelung und Hartschicht, angefertigt in Ihrer Sehstärke, für klare Sicht in allen Entfernungen. SEHEN &HÖREN. AUGENOPTIKER- UND HÖRGERÄTEAKUSTIKER-MEISTER WILHELMSTRASSE NIENBURG / ,00 79,00 51, ab Jetzt telefonisch buchen der kostenlos Rei ek tal g anfordern! Telefon: Ausführliche Fahrtbeschreibung undweitere reizvollereisensowietagesausflüge findensie auch iminternetunter Einfachmal reinschauen.

4 4 Die Harke, Nienburger Zeitung Lokales Sonntag, 20. September 2015 Nr. 38 Die Gefahren der Sucht Drogenpräventionstage am Marion-Dönhoff-Gymnasium Nienburg. Kann Drogenprävention für Jugendliche durch Erwachsene überhaupt umfassend und vor allem motivierend durchgeführt werden? Diese anspruchsvolle pädagogische Aufgabe wurde jetzt am Marion- Dönhoff-Gymnasium für den 8. Jahrgang umgesetzt. Motivation durch Abwechslung und in Form eines Stationslaufes mit externen authentischen Fachleuten und hoher Schüleraktivierung ist das Grundkonzept, das sich Juliane Sander als verantwortliche Lehrkraft für die Durchführung des Projektes überlegt hat. So beteiligten sich dann auch hochkarätige Fachleute an der zweitägigen Veranstaltung, um die gesteckten Ziele zu erreichen. Die beiden Grimme -Preisträger und YouTube -Blogger $ick, ein ehemaliger Heroinabhängiger, und Redakteur Paul Lücke von zqnce (englisch ausgesprochen sequence ) fesselten nach ihrem Einführungsvideo aus der YouTube -Serie Shore, Stein, Papier den gesamten Jahrgang mit $icks Drogenkarriere, dem anschließenden Entzug und dem Versuch, nach dieser schwierigen und komplizierten Zeit wieder in das normale Leben zurückzufinden. Nach dieser Einführung, die sogar das Interesse des Lokalfernsehens gefunden hat, ging es klassenweise in den Stationslauf durch die verschiedenen Themen. Adolf Deterding, Beauftragter für Jugendsachen von der Polizeiinspektion Nienburg, diskutierte mit den Schülern die Frage, ob Drogenkonsum straffrei sein sollte. Simone Sommerfeld, diplomierte Sozialpädagogin vom Landkreis Nienburg Haschisch als vermeintlich harmlose Droge frei verkaufen, oder nicht? Diese Frage erörterte Adolph Deterding von der Polizeiinspektion Nienburg. (Fachdienst Jugendarbeit und Sport), führte die Schülerinnen und Schüler durch das Themenfeld Wirkungsweise und Gefahren des Drogenkonsums im Jugendbereich. Die fachlich von der Polizeiinspektion Nienburg ausgebildeten Medienscouts des MDG, Nico Heinemann und Mark-Dominik Wille, zeigten den Schülern die Möglichkeiten, aber auch das Suchtpotentialder modernen Medien auf, insbesondere dann, wenn aus täglicher Gewohnheit eine zwanghafte Nutzung derselben wird. Die Klassenleitungen und Biologiefachlehrerinnen reflektierten mit ihren Klassen die Gefahr, durch das Probieren von Drogen in eine Suchtspirale zu geraten, und wie diesem durch Bewusstwerden der eigenen Stärken und Lernen Nein zu sagen vorgebeugt werden kann. Eine abschließende Evaluation hat Fachleute, Lehrkräfte und Schule bestätigt, den Schülerinnen und Schülern viele wertvolle Hinweise und insbesondere Sensibilität und Achtsamkeit bezüglich des Themas zu vermitteln. Für die Schule ergibt sich die Schlussfolgerung, dass das Projekt sehr gut geeignet ist, in das Beratungs- und Präventionskonzept der Schule aufgenommen zu werden. Der Projektunterricht unterstützt die in den Fächern Biologie und Religion geforderte Präventionsarbeit in besonderem Maße. Die Unterrichtssequenz wird in ähnlicher Art und Weise im nächsten Schuljahr in der 8. Jahrgangsstufe wiederholt. Die Grimme-Preisträger 2015 und YouTube-Blogger $ick (hinten links) und Paul Lück fesseln die Achtklässler des MDG mit einem authentischen Bericht über $icks Drogenkarriere, die er schon als Schüler begonnen hat. Nico Heinemann und Mark-DominikWille von Medienscouts-Team des MDG klärten über die Gefahren und das Suchtpotential von Computerspielen und Smartphones auf. privat (3) VON GERO SOMMERFELD Auf den Spuren der Highlander TKW Nienburg war wieder auftour: Schluchten, Schlösser und viel uriges Schottland erkundet Wie eine raue Krone sitzt Edinburgh-Castle auf dem höchsten Vulkanfelsen der schottischen Metropole. Unter den vielen Besuchern war auch die TKW-Reisegruppe aus Nienburg. privat Nienburg/Edinburgh. Auch wenn sich das berüchtigte Seeungeheuer Nessie auch dieses Mal nicht blicken ließ, kehrte die knapp zwei Dutzend Köpfe zählende Reisegruppe des TKW Nienburg voller neuer Eindrücke von einer Studienfahrt aus den Weiten des wildromantischen schottischen Hochlandes zurück. Dabei wurde die große Geschichte in vielen kleinen Geschichten erlebbar. Nach Touren unter anderem in die USA, nach China, Indien, Kuba, Brasilien, Mexiko und zahlreiche europäische Länder hatte sich die Abteilung Fernreisen des TKW dieses Mal Großbritannien mit den spektakulären Landschaften der schottischen Highlands ausgesucht. Reiseleiterin Heide Wassmann: Im kommenden Jahr soll die Insel Zypern besucht werden. Der Beginn der Reise stand nicht nur im Zeichen der mächtigen Burg in der schottischen Metropole Edinburgh, sondern auch unter einem guten Stern: für die ansonsten regenreiche Gegend ungewöhnlich, schien nämlich während der gesamten Tour die Sonne. Edinburgh, gern auch das Athen des Nordens genannt, prägt bis in den letzten Gassenwinkel hinein Geschichte und Tradition der Stadt. Ähnlich wie Rom wurde die Stadt auf und um sieben Hügel errichtet. Die Nienburger genossen die Metropole mit ihren grandiosen, weiten Aussichten. Gemeinsam mit dem örtlichen Reiseleiter Klaus Jeska machte sich die Gruppe auf einen langen Fußweg zunächst auf das hoch über der Stadt gelegene 1000 Jahre alte mächtige Edinburgh-Castle. Wie eine raue Krone sitzt die Burg auf dem höchsten Punkt des steilen Vulkanfelsens, auf dessen abfallendem Grat sich die Bebauung der alten Stadt türmt. Leider mussten die Nienburger auf den traditionellen täglichen Kanonenschuss um 13 Uhr verzichten: es war Sonntag. Und da wird nicht geschossen. Anschließend ging s auf die Royal Mile. Sie erstreckt sich über einen guten Kilometer vom Edinburgh-Castle bis zum schicken Renaissance-Schloss Holyrood Palace. Vor dem Palast, es ist der offizielle Sitz der Queen in der schottischen Hauptstadt, hatte sich gerade eine Parade ebenso blitzeblanker wie edler, teurer Oldtimer aufgereiht. Kultur und Whisky mit diesen beiden Begriffen wird die Stadt am Firth of Forth verbunden. Man kann einen dritten Begriff hinzufügen: den Dudelsack. An vielen Ecken steht ein Herr in schottischer Nationaltracht mit Kilt über den Lenden, das Instrument fest unter den linken Amt geklemmt und entlockt ihm den charakteristisch traurig-nervigen Klang. Einst wurde der Dudelsack sozusagen als Waffe zum Einschüchtern von Feinden verwendet. Das erscheint durchaus nachvollziehbar, meinte auch Mitreisender Walter Thormann. Danach reiste die Gruppe von den Lowlands in die Highlands. Mit einem Blick auf die weltberühmte rote freitragende Forth- Railway-Bridge lernten die Nienburger in St. Andrews bei herrlichem Sonnenschein nicht nur die dortige Universität, sondern vor allem die Überreste der größten Kathedrale Schottlands mit ihren teils sehr gut erhaltenen Mauern sowie den ältesten Golfplatz der Welt mit dem dazugehörigen Golf-Museum kennen. Größere Städte suchte man bei der Weiterfahrt vergebens. Dafür erzählten Schlachtfelder und zahlreiche Burgen in dieser Region von den blutigen Schlachten der Schotten. In Fort George, das der englische König George II. gegen die rebellischen schottischen Highlanders errichten ließ, und in dem noch heute ein Highlander-Bataillon stationiert ist, sowie in der Kathedrale von Elgin erhielten die Nienburger auf dem Malt- Whisky-Heritage-Trail in einer der dort reihenweise ansässigen Destillen einen Einblick in die Herstellung des schottischen Lebenswassers. Natürlich wärmten sie ihr Herz auch an einem kräftigen Schluck des edlen Wässerchens. Von Inverness, vorbei an Loch Ness, der Heimat des unsichtbaren Monsters Nessie, der dortigen einst heiß umkämpften Burg Urquhart Castle ging es über das idyllische Loch Katrine und Stirling Castle weiter durch den wildromantischen Lomond-Nationalpark. Dort reiht sich ein geheimnisvoller See an den anderen. Über Staustufen sind sie miteinander verbunden. Den Abschluss der Reise bildete ein Besuch in Glasgow. Die Nienburger konnten sich während des fast zweitägigen Besuchs von dem erstaunlichen Wandel des einst schwarzen Industriemolochs zu einer lebhaften, sympathischen Stadt überzeugen, die viele Jahre im Schatten der großen Schwester Edinburgh stand. Im Zuge einer umfangreichen Stadtsanierung ist die neue Schöne, wie sie auch genannt wird, mittlerweile zu einem wichtigen Touristen-Anziehungspunkt auch wegen der wiederentdeckten Jugendstil- Architektur geworden.

5 Sonntag, 20. September 2015 Nr. 38 Lokales Die Harke, Nienburger Zeitung 5 Aktuell leben 678 Flüchtlinge im gesamten Kreis Landkreis. Aktuell leben im Landkreis Nienburg insgesamt 678 Flüchtlinge. Diese Zahl hat Landkreis-Pressesprecher Torsten Rötschke für die Harke am Sonntag zusammengestellt. Noch nicht enthalten sind die Flüchtlinge, die an diesem Wochenende in der Langendammer Kaserne erwartet werden. Deren Zahl variiert zwischen 20 und 100. Die bisher im Kreis lebenden Flüchtlinge verteilen sich wie folgt auf die insgesamt zehn Kommunen: Nienburg 210 Uchte 107 Hoya 78 Mittelweser 62 Rehburg 60 Heemsen 41 Liebenau 39 Marklohe 32 Steimbke 31 Steyerberg 18 Kämpfen und sterben oder fliehen Heemsens Samtgemeindebürgermeister hieß jetzt die sechs Syrer willkommen, die seit Juni in Rohrsen leben www. HamS-Online.de Zusätzlicher Wohnraum in Heemsen gesucht Heemsen. Heemsens Samtgemeindebürgermeister Fietze Koop ruft die Immobilienbesitzer in den Gemeinden Drakenburg, Haßbergen, Heemsen und Rohrsen herzlich dazu auf, auch weiterhin Wohnraum für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen. Bisher habe man zwar noch keine Probleme, da aber auch in der Samtgemeinde Heemsen weitere Männer, Frauen und Kinder aus Krisengebieten erwartet würden, werde möglicherweise bereits in Kürze weiterer Wohnraum benötigt. Wir sind froh, dass es uns bisher gelungen ist, die Menschen, die bei uns Schutz suchen, dezentral unterbringen zu können und hoffen, dass das auch sobleiben kann, sokoop. Ansprechpartnerin im Rathaus ist Constanze Homann, zu erreichen unter Telefon / oder per unter eha IN KÜRZE Sechs gut erhaltene Fahrräder willkommen Rohrsen. Für die sechs Syrer, die zurzeit in Rohrsen leben, werden dringend gut erhaltene, verkehrstüchtige Fahrräder gesucht.wer den jungen Männern helfen kann, wird gebeten, sich kurz unter mit dem Sportverein in Verbindung zu setzen. eha Froh,in Frieden lebenzu können,aber auch in großer Sorge um ihre Familien: Heemsens SamtgemeindebürgermeisterFietze Koop (Drittervon rechts) begrüßte amvergangenen Freitag die sechs Syrier, dieseitjuniin Rohrsenleben. Ebenfalls aufdem Foto Karim IrakivomJugendmigrationsdienstdesCJD (Drittervonlinks) und ConstanzeHomann, bei derverwaltung für die Flüchtlinge zuständig. Hagebölling VON EDDA HAGEBÖLLING Rohrsen. Sie sind froh, wieder in Frieden leben zu können, sind aber auch in großer Sorge um ihre Angehörigen. Und haben Angst vor Repressalien. Darum möchten die sechs jungen Syrer, die seit Juni in Rohrsen leben, gegenüber der Zeitung auch nicht so viel erzählen über die Odyssee, die hinter ihnen liegt. Und über die Gründe, die dazu geführt haben, dass sich die Männer zwischen 20 und 35 Jahren im April auf den Weg nach Deutschland gemacht haben. Zu Fuß, mit dem Schiff und per Zug. Männer in diesem Alter stehen in Syrien vor der Wahl kämpfen und sterben oder fliehen, berichtet Karim Iraki vom Jugendmigrationsdienst des Landkreis. Welche Zuwendungen bekommen Flüchtlinge wirklich? Die Pressestelle des Landkreises hat für die HamS dazu folgende Informationen zusammengestellt: CJD Nienburg. Der Langendammer mit palästinensischen Wurzeln fungierte als Dolmetscher, als sich die HamS am vergangenen Freitag in aller Frühe zusammen mit Heemsens Samtgemeindebürgermeister Fietze Koop in Rohrsen traf. Die HamS, um einmal zu hören, wie es den jungen Männern so geht in ihrer Unterkunft am Rande Rohrsens, der Bürgermeister, um die Flüchtlinge erst einmal kennenzulernen. Und um sie ausdrücklich willkommen zu heißen. Etwa eineinhalb Studen später war Koop mit den Bürgermeistern Timke (Drakenburg), Schmädeke (Haßbergen), Koch (Heemsen) und Bormann (Rohrsen) sowie den Pastoren Hallwaß (Heemsen-Drakenburg) und Jarecki (Haßbergen- Eystrup) verabredet. Zum einen, um von dem Treffen in Rohrsen zu berichten, aber auch, um gemeinsam zu überlegen, wer sich um die Flüchtlinge kümmert, die bereits in der Samtgemeinde Heemsen leben. Und auch um die, die noch kommen werden. Für den 12. Oktober ist in Heemsens Mensa eine öffentliche Informationsveranstaltung geplant. Ebenfalls bei dem Treffen dabei war Monika Hahn. Die Nienburgerin hatte einen der jungen Syrer bei der Tafel in Nienburg kennengelernt. Seither kümmert sie sich nach Kräften um sie. Die jungen Männer sind immer noch sehr erschöpft von der Flucht. Und in Rohrsen sehr isoliert. Niemand spricht mit ihnen, platzte es aus ihr heraus. Dabei sind sie so nett und so liebenswürdig. Sie tun keinem was, sohahn weiter. Anfang der Woche waren die sechs Asylbewerber zur Anhörung in Oldenburg. Punkt 9 Uhr mussten sie da sein. Nur eine Minute zu spät und der Termin wäre hinfällig gewesen, hatte man sie beim Landkreis vorgewarnt. Folglich haben sie sich um 5.54 Uhr von Nienburg aus mit dem Zug auf den Weg gemacht. Zum Bahnhof nach Nienburg durften sie mit dem Taxi fahren. Und in Oldenburg durften sie sich auch noch einmal ein Taxi nehmen. Das Geld konnten sie anschließend vom Landkreis zurück bekommen. Karim Iraki rechnet damit, dass ihre Anerkennung als Asylant jetzt nur noch eine Frage der Zeit ist. Arbeiten dürften sie heute Zwischen 217 und 359 Euro im Monat Welche Zuwendungen bekommen die Flüchtlinge wirklich? Die HamS hat beim Landkreis nachgefragt Asylsuchende haben Anspruch auf Regelleistungen zwischen 217 und 359 Euro pro Monat. Der Gesetzgeber hat hierzu sechs unterschiedliche Regelbedarfsstufen definiert, die nach Lebensalter, Familienstand, haushaltsspezifischen und rechtlichen Besonderheiten voneinander abgegrenzt sind. Zu den Regelleistungen kommen wie bei allen vergleichbaren Sozialleistungen auch die Kosten der Unterkunft und Heizung, die der Landkreis in tatsächlicher Höhe trägt. Nur wenige Flüchtlinge sind aufgrund Erwerbstätigkeit oder schon. Und das würden sie auch so gerne. Sie waren in ihrer Heimat als Ingenieur, in der Kommunikationsbranche, als MTA, als Dekorateur, als Installateur oder als Fotograf tätig. Und sie hätten gerne mehr Kontakt zu den Einheimischen. Mit Schulenglisch und mit Händen und Füßen müsste das klappen, so Monika Hahn. Die gebürtige Österreicherin hatte abschließend noch ein Anliegen: Es gibt überhaupt keinen Grund, auf Asylbewerber neidisch zu sein. Das Smartphone haben sie in ihrer Heimat gekauft. Von ihrem eigenen Geld. Um den Weg nach Deutschland zu finden. Und um den Kontakt zu ihren Familien nicht zu verlieren. Und auch die finanziellen Zuwendungen sind überhaupt nicht üppig bemessen. als Familienangehörige krankenversichert. Der Landkreis gewährt bei den allermeisten Flüchtlingen daher Krankenhilfe, indem er die tatsächlichen Kosten übernimmt. Unser Party-Service für je 10 Personen Süchtings Hochzeitssuppe Schweinefiletspieße m. Eierstich, Mettklößchen, Nudeln, in Paprikasauce, Djuvecreis, Geflügelfleisch, Blumenkohl 39, Krautsalat 79, Süchtings Saunasuppe»Kalt-warmes Büfett«mit Tomaten, Mett, Paprika, warmer Kasseler Braten, Schnitzel, Zwiebeln, Sahne, Käse, Kaviarbrot 39, Mettbällchen, Mettwurst-Schinkenplatte, Kartoffel-, Nudel-, Karotten- Gem. Häppchenplatte auf Brot mit Käse, Kasseler,Schinken, Mettwurst, salat, Brot, Butter 79, Thüringer Mett, Hackbällchen, kleine Schnitzel, Jagdwurst 49, Schweinefilet-Medaillons in Rahmsauce, Kartoffelgratin, Currywursttopf Erbsen und Möhren 79, in Tomatencurrysauce, Ofenkartoffeln, Krautsalat 65, Hähnchenbrust natur,inzwiebel-sahnesauce, Knusprige Schweinshaxe Kartoffeltaschen, Karottensalat 79, Sauerkraut oder Krautsalat, Kartoffelbrei oder Kaviarbrot 75, Party-Knüller 10 kl. Schnitzel, 10 Schaschlik in Currysauce, 10 Frikadellen, Pellkartoffelsalat mit Ei, Bohnensalat f. 10 Pers. 69,- Sahnegeschnetzeltes Reis oder Kartoffeln oder Spätzle, Bohnen- und Krautsalat 75, Krustenbraten oder Spanferkel Bratenstücke im Ganzen, Krautsalat oder Sauerkraut, Kartoffelbrei oder Brot 75, 20 kleine Schnitzel mit Pilzen, Zwiebeln und Käse überbacken, Kartoffelgratin, Bohnensalat 79, Gyrosteller Pfannengyros, Cevapcici, Roter Reis, Zaziki, Krautsalat, Peperoni, Zwiebelringe 85, Sommerbüfett, Hähnchenkeule, Hähnchenschnitzel, Lummerbraten, Kartoffelgratin, Kartoffelsalat, Florida-Krautsalat, Bohnensalat, gemischte Häppchen auf Brot 89, 70er-Jahre-Büfett Currywurst, Schaschlik, Mini-Frikadellen, kleine Wiener, Nudel- und Kartoffelsalat, Mettigel, Käsespieße, gefüllte Eier, Partybrötchen, Butter, Wir bitten um 2 bis3 Tage Vorbestellung. Außerhalb Liebenau + Liebenauer Heide Service-Bring-Dienst 7,50 Fleischerei Süchting Liebenau Z ( ) Unsere Wochenangebote vom bis : Wochenknüller Schokopudding und Sauce 119, Götterspeise m. Th. Mett Süchtings Grillplatte Nackensteak, Kotelettsteak, Bratwurst, Krakauer, Kartoffel- u. Nudelsalat, Krautsalat (zum Selbergrillen) 69, Süchtings Schlemmerplatte Putensteak, Filetspieß, Bratwurst, Schinkenwurst, Kartoffelsalat, bayr. Kartoffelsalat, Rohkost/Dressing (zum Selbergrillen) 79, Gyros überbacken in Rotweinsauce, Butterreis, Krautsalat 79, 20 Schaschlik in Paprikasauce, Ofenkartoffeln, o. Kartoffelsalat, Krautsalat 79, 20 Hähnchenschnitzel Cocktailsauce, Reisgemüsepfanne 79, Sommermenü 1 Hochzeitssuppe, Schweinefilet, Hähnchenbrust, Kartoffeln, Sauce, Kaisergemüse, Hollandaise, Karottensalat, Himbeer- Di.: weißer Mousse 129, Sommermenü 2 Rindfleischsuppe, Schweineu. Rinderrouladen, Rotkohl, Kartoffeln, Krautsalat, Rote Grütze m. Vanillesauce 129, Hubertusbraten 89, Prinzenbraten 89, 20 kl. S.-Rouladen 79, 20 kl. R.-Rouladen 89, Jeweils mit Beilagen nach Wahl: Kartoffeln oder Spätzle, Rotkohl, Rosenkohl, Butterbohnen, Bohnensalat, Krautsalat oder Apfelrotkohlsalat. Warmes Mittagessen: Mo.: Currywurst Sauce, Ofenkartoffeln 4,50 Sahnegeschnetzeltes Butterreis, Salat 5,00 Mi.: Holländischer Eintopf 2 kl. Wiener Würstchen 3,80 Do.: Jägerschnitzel Fr.: Kroketten, Salat 5,00 Krustenbraten Kartoffeln, Sauce, Apfelrotkohl 5,00 Sa.: Hähnchenschnitzel Reisgemüsepfanne Portion 5,00 Party-Service bis Uhr bis Uhr bis Uhr frisch g,59 Kasseler Rollbraten g,69 Schweinefilet frisch g,99 Schinkenzwiebelgulasch g,49 Frische Stielkotelett 1kg4,99 10 Bratwürste...Paket 6,99 Streichwurst grob o. fein g,89 Leberwurst im Glas...Stück 1,99 Rauchenden g,89 Täglich von 11 13Uhr und 17 18Uhr Bitte 30 Min. vorbestellen! Currywurst, Pommes o. Kartoffelsalat Port. 3,80 Hähnchenschnitzel, Sauce, Pommes o. Kartoffelsalat Port. 4,80 Paprikaschnitzel, Paprikasauce, Pommes o. Kartoffelsalat Port. 4,80

6 6 Die Harke, Nienburger Zeitung Kultur Sonntag, 20. September 2015 Nr. 38 Große Momente der Klaviermusik 3 x 2 Karten für den Klavierabend mit Justus Frantz in Hoyas Martinskirche zu gewinnen Leona Stockholm: Ein siebenjähriges Mädchen betritt blutüberströmt eine Bank und schaltet einen Kassettenrekorder ein. Eine Stimme fordert Geld im Austausch für das Leben des Kindes. Die Angestellten sind entsetzt. Kurz darauf verlässt das Mädchen die Bank mit sieben Millionen Kronen und verschwindet. Der Fall macht Schlagzeilen. Bei der Polizei wird Leona Lindberg mit den Ermittlungen beauftragt. Leona ist 34,verheiratet und selbst Mutter von zwei Kindern. Sie gilt als Außenseiterin, doch ihr Ruf ist tadellos. Aber diesmal führen ihre Ermittlungen in eine Sackgasse, denn von dem Mädchen fehlt jede Spur. Und jeder scheint etwas zu verbergen. Allen voran Leona selbst. Gelesen von Martina Lotz Bücher Leseberg Jenny Rogneby: Leona 448 Seiten Verlag Atrium 16,99 Euro Humorvolles Zirkustheater Nienburg. Am Freitag, 9. Oktober, um 20 Uhr gastiert Doble Mandoble mit dem Bühnenprogramm Mi Otro Yo (mein anderes ich) im Nienburger Theater. In dieser humorvollen, absurden und burlesken Zirkustheaterproduktion begegnen sich Zaubertricks, Akrobatik, Bewegungs-, Mimen- und Objekttheater. Die Zuschauer sind eingeladen, die Artisten in dieser schier unglaublichen Performance mit Illusionen und Metamorphosen zu begleiten. Karten sind noch erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4, Nienburg/Weser, Telefon ( ) und , per E- Mail unter sowie im Internet unter Die Theaterkasse hat montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr, freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Basta tritt nun im Januar auf Nienburg. Die A-cappella-Band Basta sollte am 27. August im Rahmen des SommerPlus - Festivals des Nienburger Kulturwerks in den Wallanlagen spielen. Das Konzert musste aufgrund des Wetters ausfallen. Das Nienburger Kulturwerk kündigt nun an, dass das Konzert am Donnerstag, 14. Januar 2016, im Theater auf dem Hornwerk nachgeholt wird. Die Karten des ausgefallenen Basta - Konzerts behalten ihre Gültigkeit. Wer Karten für den 27. August 2015 hatte, kann diese vom 28. September bis 30. Oktober im Kulturwerk gegen Theaterkarten eintauschen ohne Aufpreis. Wer den Konzerttermin im Januar nicht wahrnehmen kann, kann seine Karten ebenfalls bis zum 30. Oktober im Kulturwerk zurückgeben und bekommt den Eintrittspreis erstattet. Weitere Informationen im Nienburger Kulturwerk unter Telefon ( ) oder per unter sowie auf der Internetseite Hoya. Ein Klavierabend mit Justus Frantz findet am Sonnabend, 3. Oktober, um 20 Uhr im Kulturzentrum Martinskirche unter dem Titel Große Momente der Klaviermusik statt. Erneut ist es dem Kulturkreis Grafschaft Hoya gelungen, den musikalischen Weltbürger Justus Frantz als Pianisten für einen Klavierabend in das Kulturzentrum Hoya zu verpflichten. In seinem musikalischen Wohnzimmer, der Martinskirche in Hoya so der Künstler werden weltbekannte Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart, Frédéric Chopin, Ludwig van Beethoven und Johannes Brahms erklingen. Aber es gibt auch noch Überraschungen, die der Künstler erst während des Programmes verrät. Mozarts A- Dur-Sonate KV 331 gehört zu seinen bekanntesten Werken. Unvergleichliche Popularität verdankt die Sonate insbesondere ihrem Schlusssatz, dem Türkischen Marsch. Frédéric Chopin hatte in seinen jungen Jahren als Klaviervirtuose seinen Etüdenzyklen Op. 10 und 25 seinen ersten Ruhm als Komponist zu verdanken. Justus Frantz wird es sich aber nicht nehmen lassen, das Publikum mit weiteren Stücken Nienburg. Am Donnerstag, 8. Oktober, um 20 Uhr präsentieren Alix Dudel und Sebastian Albert im Nienburger Kulturwerk Die neuen Zeitalter. Der Untertitel ihres Programms lautet Ein Berthold-Brecht-Abend mit Gitarre. Wer Alix Dudel schon einmal erlebt hat, der weiß, was ihn erwartet: eine große Frau, deren Präsenz und Ausstrahlung vom ersten Moment an fasziniert, ein samtweiches tiefes Timbre in der Stimme und eine gute Portion Humor, den ihr der Dichter Friedhelm Kändler immer wieder auf den Leib und zwischen die Texte schrieb. Seit vielen Jahren ist sie für Kenner die Grande Dame des Deutschen Chansons, die stil- Liebenau. Vom 26. September bis 2. Oktober empfängt die Dokumentationsstelle Pulverfabrik Liebenau die fünfzehnköpfige Gästegruppe TeatralnY Kvadrat aus dem weißrussischen Minsk. Gemeinsam wollen die Teilnehmenden Spuren der hiesigen NS-Vergangenheit und die baulichen Relikte der Pulverfabrik Liebenau erkunden, um dann erste Ideen für ein Theaterstück zur Geschichte der NS- Zwangsarbeit in der hiesigen Pulverfabrik zu entwickeln. Zugleich hat die Laiengruppe um Regisseurin und Autorin Hanna Sulima die eigene Produktion No title mitgebracht, die sie am Sonntag, 27. September, in Minden und am Mittwoch, 30.September, um Uhr in der Aula der Hauptschule Liebenau für die Öffentlichkeit aufführen wird. Mit den Mitteln des Dokumentartheaters thematisiert das weißrussische Ensemble seit dem Jahr 2011 den nationalsozialistischen Massenmord gegenüber der jüdischen Bevölkerung Europas. Mit dem Stück No title trat es bereits Justus Frantz gastiert am 3. Oktober in der Hoyaer Martinskirche. Die HamS verlost Tickets. von Frédéric Chopin zu begeistern. Es können während des Konzertes vom Publikum auch Wünsche geäußert werden, viele Musikinteressierte haben ja gerade bei Chopin Lieblingswerke, die sie gerne hören möchten, wie zum Beispiel die Regentropfen-Prelude, entstanden während des legendären Aufenthalts des Komponisten im Winter 1838/39 auf Mallorca. Eines der Höhepunkte des Konzertes wird sicherlich auch die f-moll Sonate Op. 57 Appassionata sein. Diesen Namen erhielt die Sonate wohl erst nachträglich, offenbar weil der Brecht-Abend mit Gitarre Alix Dudel und Sebastian Albert am 8. Oktober im Nienburger Kulturwerk Erinnerung an Holocaust-Opfer wachhalten Theaterworkshop mit TeatralnY Kvadrat aus Belarus in Liebenau international auf. Nach Verpflichtungen in Italien und Polen führt die Reise nunmehr zum Theaterfestival nach Frankfurt /Main und zu den Kooperationspartnern nach Liebenau, Stolzenau und Petershagen. Die einzige Aufführung im Landkreis Nienburg findet am Mittwoch, 30. September, um Uhr in der Aula der Hauptschule Liebenau statt. Das von Theaterregisseurin und -pädagogin Anna Sulima entwickelte Theaterstück entstand in der Absicht, die Erinnerung an Millionen von Holocaust-Opfern, auch aus dem eigenen Lande, mit künstlerischen Mitteln zu aktivieren beziehungsweise wachzuhalten. Deren Geschichte, ihre untergegangene Kultur, ihre Verfolgung und Ermordung - zum Beispiel im Lager Maly Trostenez, sind ein weitgehend unbekannt gebliebenes Kapitel in der belarussischen Geschichte. Gemeinsam mit einer Gruppe von Laiendarstellern - die im Berufsleben ganz unterschiedlichem Broterwerb nachgehen - schuf Sulima ein beeindruckendes Requiem: Eine junge Frau aus unserer Zeit beginnt die Vorstellung und zieht das Publikum in die Erinnerungsfragmente eines anderen: Sie betritt die Geschichten und Träume einer anderen Person. Auf der Bühne entstehen Metaphern und Bilder - bei einer bewusst karg gehaltenen Nutzung von voll das Gestern der 1920er Jahre mit der Kuriosität der Worte von Friedhelm Kändler verbindet. Unterstützt von Piano oder Orchester singt, spielt und spricht sie von Leben, Liebe und Lastern. Vor drei Jahren überraschte sie ihr Publikum mit neuen Tönen: der Auftrag, ein Mascha-Kaléko-Programm zu erarbeiten, das Vertonungen für klassische Gitarre beinhaltete, ließ sie auf Sebastian Albert treffen einen begnadeten Saitenkünstler aus Hamburg. Alix Dudel und Sebastian Albert empfanden dieses Programm als Auftakt und begaben sich auf die Suche nach einem anderen Thema. Warum nun Bertolt Brecht? Bertolt Brecht war ein Genie, seine Gnadenlosigkeit, seine Klarheit, seine Unverfrorenheit, sein Anspruch, seine Wortwahl, seine Treffsicherheit. Legendär seine Dreigroschenoper, die Lehrstücke, sein episches Theater, seine Musik. Und abseits der so oft und immer wieder auf das herrlichste oder entsetzlichste dargebotenen Lieder und Couplets gibt es unendlich viel zu entdecken im Repertoire dieses unermüdlichen Beobachters. Das, was Alix Dudel und Sebastian Albert ausgewählt haben und präsentieren, ist eine Hommage an und eine eigenwillige Collage aus Worten und Liedern des Meisters. Man darf sich freuen auf geniale Vertonungen von Hanns Eisler, Paul Dessau oder Kurt Weill, die Sebastian Albert für die Gitarre eingerichtet hat, auf Worte, die den großen Denker Bertolt Brecht sichtbar werden lassen und auf zwei Künstler, die mit diesem Programm eine eigene Geschichte erzählen. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Kooperationsprojekts des Nienburger Kulturwerks und der GalerieN: ZEIT - vom Augenblick und der Unendlichkeit. Der Eintritt beträgt 15 Euro, ermäßigt 11 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung im Nienburger Kulturwerk, Mindener Landstr. 20, unter Telefon ( ) , nienburger-kulturwerk.de oder im Internet unter Requisiten und Objekten. Gesten, Körpersprache und Musik sollen die Zuschauenden zum Nachdenken über die vorgeschlagene Thematik anregen. Die Kooperationspartner und Organisatoren von der Dokumentationsstelle Pulverfabrik Liebenau, der AG Alte Synagoge Petershagen und dem Haus der Generationen Stolzenau laden sehr herzlich zum Besuch dieser Komponist zur Zeit ihres Entstehens ein leidenschaftliches Liebesverhältnis mit der Schwester Josefine des Grafen Ernst von Brunswick hatte. Justus Frantz gehört zu den bekanntesten Musikern des klassischen Genres unserer Zeit. Bereits 1967 mit 23 Jahren gewann er den renommierten internationalen Musikwettbewerb der ARD. Der Schritt in die internationale Spitzenklasse gelang ihm 1970 bei Konzerten mit den Berliner Philharmonikern unter Leitung von Herbert von Karajan, einer seiner hochkarätigen Mentoren. Später konzertierte er auch mit den New Yorker Philharmonikern unter Leonard Bernstein. Eintrittskarten für dieses besondere Konzertevent sind bereits bei der Sparkasse Hoya, Knesestraße, erhältlich, ebenso bei der Rechtsanwalts- und Notariatskanzlei Georg Sättler, Lange Straße 4, wo sie auch unter der Telefonnummer , per Fax unter und per unter reserviert und an der Abendkasse abgeholt werden können. Die Harke am Sonntag verlost 3 x 2 Karten für dieses besondere Konzert. Sie müssen nur folgende Frage richtig beantworten: Wie alt war Justus Frantz, als er den renommierten internationalen Musikwettbewerb der ARD gewann? Senden Sie Ihre Antwort unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Anschrift einfach an Alix Dudel und SebastianAlbert: am 8. Oktober im Kulturwerk. Ricardo Cortez Impression aus dem Stück No title der weißrussischen Theatergruppe TeatralnY Kvadrat (Minsk). privat ungewöhnlichen und beeindruckenden Inszenierung ein: Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende gebeten. Kontakt und Voranmeldung: Martin Guse, Dokumentationsstelle Pulverfabrik Liebenau e.v., Telefon ( ) 15 75, martinguse.de sowie Ute Müller, Haus der Generationen Stolzenau e.v., Telefon ( )

7 Sonntag, 20. September 2015 Nr. 38 Lokales Die Harke, Nienburger Zeitung 7 Mit Joachim Gauck Platt geschnackt Post vom Bundespräsidialamt: Renate Dopieralski aus Rohrsen mit Begleitung beim Bürgerfest in Berlin Renate Dopieralski inmitten der Ehrenamtlichen, die von Bundespräsident Joachim Gauck am vergangenen Wochenendezum Bürgerfest in den Gartenvon Schloss Bellevue eingeladenwordenwaren. privat Rohrsen. Vermutlich nie wieder vergessen wird Renate Dopieralski den 11. September An diesem Freitag war die Rohrsenerin von niemand Geringerem als von Bundespräsident Joachim Gauck mit Begleitung zum Bürgerfest im Garten von Schloss Bellevue eingeladen worden. Für ihre Verdienste um den Erhalt der plattdeutschen Sprache, wie Rohrsens Bürgermeister Fritz Bormann und Heemsens Samtgemeindebürgermeister Fietze Koop im Winter in ihrem Antrag formuliert hatten. Als ich die Post vom Bundespräsidialamt um den 18., 19. Juli in den Händen hielt, dachte ich zunächst an einen Scherz, so die 63-Jährige. Doch mit jedem Tag, den der 11. September näherrückte, stieg die Vorfreude. Längst hatte Nichte Conny sie lebt seit einigen Jahren in Berlin ein schickes Hotel an der Spree und die Plätze im Intercity gebucht. Und schließlich war auch das neue Outfit für sie und ihren Mann Manfred gekauft. Vor dem Schloss Bellevue selbst finden sie sich zunächst in einer hunderte Meter langen Schlange wieder, weil alle 5000 Gäste, wie im Flughafen, die Sicherheitsschleusen passieren mussten. Und auch die Schlangenvor den Getränke- und Imbissständen waren anfangs ziemlich lang. Doch dann wurde alles gut. Besonders beeindruckend war, dass jeder auf jeden Rücksicht genommen hat, so Renate und Manfred Dopieralski. Und auch das Feuerwerk gegen Mitternacht war das Schönste, was die Rohrsener je gesehen hatten. Der Himmel war voller Sterne, schwärmte die Plattdeutsch-Autorin beim Treffen mit der HamS. Getoppt wurden all die eindrucksvollen Programmpunkte allerdings dann doch noch von einem besonderen Highlight. Eigentlich hatte ich nach Gaucks Lebensgefährtin Ausschau gehalten, weil ich ihr das Büchlein mit der plattdeutschen Geschichte überreichen wollte, für die der NDR mich im vergangenen Jahr zur Preisübergabeins Ohnsorg-Theater eingeladen hatte. Doch dann stand plötzlich der Bundespräsident neben mir. Ich hab ihn einfach gefragt, ob er auch Platt versteht und mich dann bestimmt eine Minute lang mit ihm up Platt unterhalten, so Renate Dopieralski. Bis auch andere Ehrenamtliche ihren prominenten Gastgeber entdeckt hatten und seine Bodyguards die Rohrsenerin und mit ihr eine weitere ältere Dame sicherheitshalber aus der Menschenmasse geleiteten. eha IN KÜRZE Neuer Yoga-Kurs beim SV Heemsen Heemsen. Beim SV Heemsen beginnt am Donnerstag, dem 1. Oktober, ein neuer zehnwöchiger Yoga-Kurs mit Marion Flade. Trainiert wird jeweils von 20 bis etwa Uhr in der Gymnastikhalle. In der Ankündigung heißt es: Jeder kann Yoga üben, es sind keine körperlichen Voraussetzungen notwendig. Die Übungsschritte werden so angepasst, dass sie für den Übenden Sinn machen und aufeinander aufbauen. Jeder findet seinen ganz eigenen persönlichen Übungsweg, jeder entscheidet selbst über die Intensität und die Geschwindigkeit beim Lernen der Haltungen und Bewegungsabfolgen. Es wird darum gebeten, eine Decke sowie ein Kissen oder einen Yogablock mitzubringen. Vereinsmitglieder zahlen für den Kurs zehn Euro,Nichtmitglieder wie immer 40 Euro. Eine verbindliche Anmeldung wird erbeten unter oderdirekt amersten Übungsabend in der Halle. www. HamS-Online.de Renate Dopieralski im Gespräch mit einem Hofmarschall, nach erfolgreichem Schlangestehen am Bratwurststand und mitihremmann ManfredvorSchloss Bellevue. Heute plattdeutscher Gottesdienst Landesbergen. Am heutigen Sonntag findet in der Reihe der monatlichen Abendgottesdienste um 17 Uhr in der Landesberger Kirche wieder ein plattdeutscher Gottesdienst mit Christa Knipping statt. Auch die Lieder werden up Platt gesungen. Im März zum Walken nach Andalusien Nienburg. Die Nordic Walking-Schule Nienburg unter Leitung von Hans-Joachim Illguth bietet vom 10. bis 17. März zum mittlerweile zehnten Mal eine Nordic-Walking-Reise an die Costa de la Luz, Spaniens Atlantikküste, an. An der 7,5 Kilometer langen Playa la Barrosa, im letzten Jahr zu Spaniens schönstem Strand gewählt, soll wieder eine Woche lang gewalkt und relaxed werden. Ein Vier-Sterne-Hotel direkt am Strand, frühlingshafte Temperaturen sowie eine tolle Umgebung haben bei den bisherigen Reisen die Teilnehmer zu wahren Schwärmereien veranlasst. Die sportlichen Aktivitäten bestehen aus sechs Nordic Walking-Einheiten am festen Sandstrand mit Technikkorrektur. Für die geplanten Nordic Walking-Touren gibt es keinen Leistungsdruck, sondern sportliche Aktivität in einem verträglichen Rahmen ist das Ziel. Fast immer wird vormittags gewalkt, und der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Umfangreiche Ausflugsangebote werden angeboten, z.b. nach Gibraltar, Sevilla oder Cadiz. Wer Interesse an dieser Reise hat, sollte sich schnell entscheiden, denn es stehen nur noch wenige freie Plätze zur Verfügung. Für weitere Informationen stehen Hans-Joachim Illguth unter Telefon ( ) oder das Nienburger Reisebüro unter Telefon ( ) zur Verfügung. Mit dem Fahrrad zum Knippessen WeitereADFC-Angebote abmitte September Landkreis. Der ADFC bietet auch im September und Oktober öffentliche Radtouren an. Rund um die Rehburger Berge fährt Margret Dankenbring am heutigen Sonntag, 20. September, um Uhr ab Romantik Bad Rehburg. Gefahren werden ca. 30 Kilometer. Weiter hat der Verband am 29. September eine Herrentour ab 100 Kilometer im Programm. Anmeldung unter Telefon / bei Hans Guillaume zur Absprache von Startzeit und Ort. Am 1. Oktober geht es weiter mit einer Abendtour in Eystrup am Gasthaus Zur Linde um 18 Uhr. Günther Struß fährt ca. 25 Kilometer rund um Eystrup. Eine Sternfahrt zum Knippessen (ca. 50 Kilometer) steht für Sonnabend, 3. Oktober, auf dem Plan. Gestartet wird in Eystrup am Bahnhof um 9.30 Uhr und in Nienburg am Spargelbrunnen um 11 Uhr (ca. 30 Kilometer). Anmeldungen nimmt Günther Struß bis zum 30. September unter der Telefonnummer / Die Teilnahme an allen Fahrradtouren des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) ist kostenfrei. Informationen zu allen Veranstaltungen erhalten gibt es auch unter www. adfc-nienburg.de. Für gemeinnützige Vereine Bollmanns-Stiftung entscheidet über Zuschüsse Landkreis. Die Bollmanns-Stiftung unterstützt gemeinnützige Organisationen und Vereine, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, kranken und hilfsbedürftigen Menschen zu helfen. Interessierte aus dem Landkreis Nienburg können noch bis zum 2. Oktober Anträge auf einen Zuschuss stellen. Die Unterlagen sind an die Bollmanns-Stiftung c/o Landkreis Nienburg/ Weser zu senden und müssen eine Projektbeschreibung inklusive Finanzierungsplan beinhalten. Wichtigste Aufgabe der Bollmanns-Stiftung ist die Unterstützung von regionalen Projekten zur Alten- und Gesundheitshilfe. Sie sieht ihren Zweck dabei insbesondere in der Förderung von ehrenamtlichen Kräften und Einrichtungen in diesem Bereich. Am 14. Oktober 2015 tagt die Stiftung zum zweiten Mal in diesem Jahr, um über die vorliegenden Anträge zu entscheiden. Informationen zur Förderung durch die Stiftung sind unter oder bei der Geschäftsführerin, Gun Dachs, unter / erhältlich.

8 HeuteBrunchimFestzelt 436. Rodewalder Jahrmarkt/ Alpencaballeros treten auf / Höhenfeuerwerk Rodewald. Auch heute noch findet der 436. Rodewalder Jahrmarkt auf dem Festplatz an der St.-Aegidien-Kirche statt. Erstmals gibt es in diesem Jahr einen Brunch am heutigen Sonntag, 20. September, um 12 Uhr imfestzelt. Dieser wird von den Alpencaballeros musikalisch begleitet. Karten sind noch an der Tageskasse für 13 Euro (mit Gutschein elfeuro) erhältlich. Los geht esheute um 11 Uhr mit einem ein Gottesdienst im Festzelt, gefolgt von dem Brunch. Die Alpencaballeros spielen im Festzelt bis 18 Uhr Unterhaltungsmusik. Mit einem Höhenfeuerwerk um 21 Uhr endet der Jahrmarkt. AlsFahrgeschäfte haben sich Polyp, Rockexpress undein Autoscooterangemeldet. Neu ist ein Spaßmobil, eine Art Spiegelkabinett, so OrganisatorinCharlene Lammers. Freimarkt, Viehmarkt, Heiratsmarkt, Jahrmarkt so facettenreich liest sich die Geschichte des Rodewalder Jahrmarktes, schreiben Bürgermeisterin Katharina Fick, Gemeindedirektor Knut Hallmann und Marktbürgermeister Hermann Bartels in ihremgrußwort. Als Freimarkt über Jahrhunderte bekannt, konnte jeder, der eine Standgebühr bezahlte, frei mit seinen Warenhandeln.Auch der Viehhandel warbis zur Novellierungdes Tierseuchengesetzes imjahr1959 auf dem Markt vertreten. Heute noch wird der Jahrmarktals Heiratsmarkt bezeichnet,dasichschon viele Paare hier gefunden haben sollen. Geblieben ist allemal eine herrliche Vergnügungsveranstaltung mitfahrgeschäften, Zuckerwatte undvielem mehr. Die Gemeinde Rodewald freut sich auf das größte ihrer Feste und verspricht, eine gute Gastgeberin zu sein. Zahlreiche Marktbeschicker garantieren ein abwechslungsreiches Angebotund für Stimmung auf dem Festzelt ist durch vielfältige Live-Musik gesorgt. UndauchindiesemJahrwerden wieder alle Altersgruppen beim Bummeln über den Festplatz, beiden Fahrgeschäften, im Festzelt oder dem imposanten Abschlussfeuerwerk am Sonntagabendihren Spaß haben. Wir, die Verantwortlichenfür denrode- walder Jahrmarkt, wünschen vergnügte und unbeschwerte Stunden auf dem Markt. ah/due Heizöle und Brennstoffe Elektrogeräte Hausrat Kaminöfen Kachelöfen Service Gar engeräte Rasenmäher Werkz euge Maschinen Eisenwaren geründet 1868 DIERKING Hauptstraße Rodewald Telefon ( ) Fax In Würde dasalter leben Wir bieten an für Sie: Haarverlängerung/ -verdichtung aktuelle Strähnentechniken Braut- und Abendfrisuren Modische Herrenhaarschnitte typgerechtes Styling und vieles mehr wir freuen uns auf Ihren Besuch!!! Neustadt-Hagen Pflasterweg 8 Tel. (05034) 724 Rodewald Hauptstraße 2 Tel. (0 5074) 1200 Seniorenzentrum Heilige Familie in Rodewald Pflegedienst Rodewald Hildegard von Bingen in Steimbke UnsereAngebote Tagespflege Kurzzeitpflege Pflegeund Wohnenin allen Pflegestufen individuelle Betreuung demenzkranker Bewohner Hausgemeinschaften Essenauf Rädern WeitereAngebote Häusliche Krankenpflege Alten- und Familienpflege Pflegeund Betreuung vondemenzkranken Beratung in allen Pflegefragen In Zusammenarbeit mitdem Caritasverband Hannover e.v. Das Seniorenzentrum Heilige Familie in Rodewald und Hildegardvon Bingen in Steimbkesind Einrichtungender Altenhilfedes EvangelischenJohannesstifts. Die Altenhilfedes EvangelischenJohannesstifts betreut im Raum Hannover und Kreis Nienburg900 Menschen mit Pflegeund Begleitung. Hildegardvon Bingen Tel Hauptstraße Steimbke Heilige Familie Pflegedienst Rodewald Tel Pfarrer-Wengler-Weg 31637Rodewald Heiner Deike Gärtnermeister Garten- und Landschaftsbau V Planung und Anlage von Hausgärten V Umgestaltung vorhandener Gärten V Anlage und Pflege von Grünanlagen V Gestaltung und Ausführung von Anpflanzungen V Baum- und Gehölzschnitt V Biotop- und Teichbau V Platz-, Wege- und Parkplatzbau V Pflasterarbeiten in Klinker, V Beton und Naturstein Friedhofsweg 2, OT Sonnenborstel, Steimbke Telefon ( ) 12 92, Fax Schlosserei Löhr GmbH &Co. KG Stahlbau Treppen Geländer Meisterbetrieb seit 1946 Ausbildungsbetrieb seit 1951 Schweißfachbetrieb Schlosserei Löhr Schmiedeweg Stöckse/OTWenden Telefon (05026) Fax Mail: Stahlbau Treppen Geländer Kunstschmiedearbeiten Edelstahlverarbeitung Zäune Toranlagen Reparaturen Dienstleistungen BAYWA AGRARHANDEL GMBH Getreide Futtermittel Dünger Saatgut Pflanzenschutz Steimbke Hohe Straße 8 Tel / Fax 05026/ DiePelletheizung: Grün.Cool. Schön warm. Setzen Sieauf diespezialisten derpelletheiztechnik! vollautomatisch &hocheffizient moderne Heizungsregelung mit Touchscreen attraktivste Förderung IhrÖkoFEN-Fachbetrieb: Das Team für Tiermedizin Pferdepraxis Zahnheilkunde beim Pferd (incl. minimalinvasiver Chirurgie) Innovationsförderungbis zu für denkessel- tausch Kleintierpraxis Sprechstunde Mo. Fr.16:00 18:00 Uhr und Wunschtermine Landwirtschaftliche Nutztiere Bestandsbetreuung u. Einzeltierbehandlung Tierärztliche Praxis Dr.W.Edriss Dorfstr Rodewald 05074/924147

9 Sonntag, 20. September 2015 Nr. 38 Lokales Die Harke, Nienburger Zeitung 9 IN KÜRZE Fahrradrallye mit Kirchenquiz Wechold. Die Kirchenvorstände Eitzendorf, Magelsen und Wechold veranstalten am Sonntag, 27. September,eine Fahrradrallye mit dem Kirchenquiz Kirche unterwegs. Start ist um 10 Uhr mit Reisesegen an der Kirche Wechold. Nach 14 Kilometer wird in Dahlhausen der Abschluss bei Rudi Boß mit Würstchenbude und Auflösung des Kirchenquiz stattfinden. Nähere Infos sind unter Telefon ( ) 2 34 oder 4 73 erhältlich. an Sitzung des Flecken Bücken fällt aus Bücken. Die für den 22. September geplante Sitzung des Rates des Fleckens Bücken ist erneut abgesagt. Sie findet nicht statt, teilt Britta Grohs von der Verwaltung mit. an Börse für Kindersachen in Hoya Hoya. Am Sonnabend,26. September, von 10 bis 12 Uhr findet eine Kinderkleiderbörse für Herbst- sowie Winterbekleidung und mehr in der ev.-luth. Kirchengemeinde Hoya, Von-Staffhorst-Straße 7, statt. Zehn Prozent des Verkaufserlöses kommt einem guten Zweck zugute. Mängel und Missstände aufzeigen Infoveranstaltung zur Städtebauförderung Hoya. Um Lösungen zu entw ickeln und mit Unterstützung des Landes umzusetzen, strebt die Stadt Hoya/Weser für den Stadtkern eine Aufnahme in das Städtebauförderungsprogramm Aktive Stadt und Ortsteilzentren an. Im Rahmen des Aufnahmeverfahrens in dieses Programm ist zunächst eine sogenannte Vorbereitende Untersuchung als Voraussetzung für die Aufnahme zu erarbeiten. In dieser Vorbereitenden Untersuchung werden bestehende städtebauliche Mängel und Missstände aufgezeigt und Lösungsmöglichkeiten entwickelt, wie diese beseitigt werden können. Das Land unterstützt die in das Programm aufgenommenen Gemeinden bei der Stärkung von zentralen Versorgungsbereichen, die durch Funktionsverluste, wie beispielsweise Leerstände, bedroht oder bereits betroffen sind. Mit der Erarbeitung der Vorbereitenden Untersuchung hat die Stadt Hoya/Weser die Bau- BeCon Sanierungsträger Hoya. Auch heute Mittag wieder, wie in all den Jahren zuvor, künden Fanfarensignale den Beginn des in diesem Jahr 23. Katharinenmarktes zu Hoya an. Zurück ins Mittelalter, der Verein Katharienenmarkt e.v. hat seine Zelte und Buden im zweiten Jahr im historischen Quartier zu Hoya an der Martinskirche, am 194 Tiere aus 26 Rassen Heute noch Kaninchenschau in Bücken Bücken. Der Kaninchenzuchtverein F 131 Hoya und Umgebung richtet zusammen mit Züchtern der Vereine F1 Achim und HB6 Bremen-Arsten seine Vereinsschau auch noch heutigen am Sonntag, 20. September, von 9 bis 17 Uhr in der Mittelweserhalle bei Thöle in Bücken aus. Es sind 194 Tiere aus 26 Rassen und Farbenschlägen von sieben Jugendlichen und 19 Züchterinnen und Züchter gemeldet. Gerade im Buch von Museumsleiterin Elfriede Hornecker vorgestellt: Burgmann Dietrich von Staffhorst und seinetante Gese von Staffhorst. Zwei Märkte und verkaufsoffener Sonntag Heuteistviel losin Hoya an beiden Seiten derweser Tiere vom Deutschen Riesen bis zum Farbenzwerg werden sausgestellt. Es werden die Meister bei der Jugend und den Züchtern in den jeweiligen Klassen und auch bei den männlichen und weiblichen Tieren ermittelt. Fürs leibliche Wohl ist gesorgt mit Kaffee, Kuchen, Frikadellen, Kartoffelsalat, belegten Brötchen und auch Kaltgetränken. Der Eintritt ist frei. an GmbH (Bremen) beauftragt. Die Vorbereitende Untersuchung stellt letztlich eine Beurteilungsgrundlage für die Notwendigkeit der Durchführung einer städtebaulichen Sanierungsmaßnahme dar. Sie soll Aussagen zur sozialen, strukturelen und städtebaulichen Situation geben und Zusammenhänge erläutern und Aussagen zu den anzustrebenden allgemeinen Zielen der Sanierung beinhalten. Sie sollferner einen Vorschlag für die Abgrenzung des künftigen Sanierungsgebietes enthalten. Im Rahmen einer am morgigen Montag, 21. September, um 19 Uhr stattfindenden Informationsveranstaltung im Lindenhof in Hoya, Deichstraße 27, soll über Einzelheiten der Sanierung informiert werden. Zu dieser Informationsveranstaltung werden alle Einwohnerinnen und Einwohner eingeladen. Während dieser Informationsveranstaltung besteht auch die Möglichkeit, Anregungen vorzutragen. Graf Otto III. eröffnet den 23. Katharinenmarkt, der auch heute noch neben dem Kunst- und Bauernmarktvon 11 bis 19 Uhr geöffnet ist. Achtermann (2) Heimatmuseum Hoya und im Bürgerpark aufgeschlagen. Händler und Handwerker lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen. Sie bieten an etwa drei Dutzend Ständen ihr Waren feil. Schmiede, Schumacher, Wunderkrämer und Quacksalber geben Einblick in das mittelalterliche Wirtschaftsleben. Auch für die Kindlein wird mannigfaltig Kurzweyl mit Ponyreiten, Bogenschießen und Spielestationen geboten. Geöffnet ist der Katharinenmarkt auch heute von 11 bis 19 Uhr. Nicht versäumen sollte man den mittelalterlichen Gottesdienst heute Morgen um 10 Uhr in OKTOBER FEST IN POSTHAUSEN VOM VERKAUFSOFFENER SONNTAGAM VOXXCLUB LIVE AM dodenhof Posthausen KG Posthausen Mo. Sa Uhr IM GROSSEN FESTZELTMIT LIVE-MUSIK,LECKEREN SCHMANKERLN UNDDEM GUTEN PAULANER! der ehemaligen Grafenkirche, heute das Kulturzentrum Martinskirche. Die Weserbrücke ist Bindeglied zwischen Katharinenmarkt und dem heute stattfindenden Kunst- und Bauernmarkt mit dem verkaufsoffenen Sonntag der Fördergemeinschaft. In der Innenstadt Jetzt Gruppen anmelden! oder unter beginnt der Herbstmarkt mit einem Frühschoppen ab 11 Uhr am Centralplatz. Um 13 Uhr öffnen die Geschäfte ihr Türen. Friseure veranstalten auf der Bühne am Centralplatz um 14 Uhr ein Benefizhaareschneiden zugunsten der Hafensänger und Puffmusiker. an P Center 5

10 10 Die Harke, Nienburger Zeitung Leserservice Sonntag, 20. September 2015 Nr. 38 HEUTE IM KINO NOTDIENSTE IN STADT UND KREIS Filmpalast Nienburg Telefon ( ) Fack ju Göhte 2: 11, 14.30, 16.30, 17.15, 20 Uhr Love & Mercy: 11 Uhr Minions: 14 Uhr Mission: Impossible - Rogue Nation: 20 Uhr Ooops! Die Arche ist weg...: 15 Uhr Ricki - Wie Familie so ist: 17, Uhr Señor Kaplan: 11 Uhr Filmhof Hoya Telefon ( ) Das ganze Stadion: 15.30, Uhr Der kleine Rabe Socke 2 - Das große Rennen: 16 Uhr Fack ju Göhte 2: 15, 17.30, 20 Uhr Minions: Uhr Ooops! Die Arche ist weg...: 14 Uhr IN KÜRZE! Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern, Rühmkorffstraße 12, Nienburg, ( ) ! Kontakt- und Informationsstelle gegen sexuelle Gewalt an Mädchen und Jungen, Nienburg, ( ) ! Sozialpsychiatrischer Dienst, Triemerstraße 17, Nienburg, ( ) ! Mobile Dienste im Kirchenkreis, Wilhelmstraße 14, Nienburg, ( ) ! Nienburger Frauenhaus, ( ) 24 24! Diakonisches Werk, Wilhelmstraße 14, Nienburg, ( ) ! Ambulante Hilfe für alleinstehende Wohnungslose, Jahnstraße 29, Nienburg, ( ) ! Paritätisches Sozial- und Beratungszentrum, Wilhelmstraße 15, Nienburg ( ) ! AWO, Von-Philipsborn-Str. 2A, Nienburg, ( ) ! DRK-Kreisverband, Moltkestraße 30, Nienburg ( ) 90 60! Lebenshilfe-Pflegedienste, Marktplatz 3, Nienburg, ( ) oder (0152) ! Weißer Ring - Opferschutzorganisation ( ) , Internet: BEILAGEN Unserer heutigen Ausgabe - oder Teilen davon - liegen Prospekte folgender Firmen bei: Unserer heutigen Ausgabe - oder Teilen davon - liegen Prospekte folgender Firmen bei:! Aldi! Altstadtfest-Flyer! Dänisches Bettenlager! DRK Nienburg! Dodenhof! Drogerie Müller! Edeka! Famila! Heineking! Landerleben! Lidl! Magro! M-Line! Netto! NP! Pizzeria Amo! Rabatt`z! Rewe! Repo! Vögele! Tejo! Weser Glasreinigung! Wez DRK Langendamm verabschiedete den Sommer Das DRK Langendamm verabschiedete sich mit einem kleinen Fest vom Sommer,vor Ort auf dem Hof Schlemermeyer. Fröhlich saß man am Nachmittag bei - VEREINE INFORMIEREN - VEREINE INFORMIEREN - Beim TTC Haßbergen gibt es ein neues Angebot: Einen Tischtennis-Kurs für Wiedereinsteiger, die keine Lust auf Wettkampfstress haben. In Zusammenarbeit mit dem Kreisfachverband findet einmalim Monat ein Übungsabend statt, der auch Nichtmitgliedern offen steht. Gruppenleiter Felix Stölting bietet bis Jahresende an zunächst vier Donnerstagen zwischen 19 und 21 Uhr eine Auswahl an Spielen rund um den Tischtennis-Sport an, die Spaß und Spannung garantieren. Tische, Schläger und Bälle stehen und liegen in der Mehrzweckhalle bereit. Termine sind der 24. September, 22. Oktober, 26. November und 17. Dezember. Interessierte können unverbindlich an allen vier oder einzelnen Abenden vorbeischauen, eine vorherige Anmeldung zur besseren Planung wäre nett. Felix Stölting ist selbst Aktiver des VfB Stolzenau. Derzeit absolviert der 18-Jährige ein Kaffee, Kuchen und flotter Musik beisammen.am Abend ging man gestärkt von Bratwurst, Pommes und Salaten auseinander und freute sich schon auf die Freiwilliges Soziales Jahr im Sport beim Tischtennis-Kreisfachverband Nienburg. Der TTC Haßbergen ist wiederum der Verein der Region, der die meisten Mannschaften stellt, und der bereits als Erster sein Angebot um den Gesundheitssport erweiterte. Fragen beantwortet Gruppenleiter Felix Stölting telefonisch unter / Mehr Informationen ebenfalls im Internet unter ttc-hassbergen.de. Das DRK Wietzen-Holte fährt am 22. September 2015 ins Uchter Moor. Nach einer Rundfahrt durch das Moor, gibt es Kaffee und Kuchen. Abfahrt ist um Uhr beim Gasthof Kunst. Anmeldungen bei Margret Bergmann unter 05022/8312 oder Rosemarie Mersmann 05022/8392. Beim SV Heemsen beginnt am Donnerstag, dem 1. Oktober, Aktivitäten in Herbst und Winter. Bedanken möchten wir uns bei allen Helfern, die das Fest möglich machten, schreibt das DRK Langendamm. ein neuer zehnwöchiger Yoga- Kurs mit Marion Flade. Trainiert wird jeweils von 20 bis etwa Uhr in der Gymnastikhalle. In der Ankündigung heißt es: Jeder kann Yoga üben, es sind keine körperlichen Voraussetzungen notwendig. Die Übungsschritte werden so angepasst, dass sie für den Übenden Sinn machen und aufeinander aufbauen. Jeder findet seinen ganz eigenen persönlichen Übungsweg, jeder entscheidet selbst über die Intensität und die Geschwindigkeit beim Lernen der Haltungen und Bewegungsabfolgen. Es wird darum gebeten, eine Decke sowie ein Kissen oder einen Yogablock mitzubringen. Vereinsmitglieder zahlen für den Kurs zehn Euro, Nichtmitglieder wie immer 40 Euro. Eine verbindliche Anmeldung wird erbeten unter de oder direkt am ersten Übungsabend in der Halle. RÄTSELN MIT DER HARKE AM SONNTAG! Feuerwehr und Rettungsdienst Telefon 1 12! Rettungsleitstelle/Krankentransport: Telefon (Vorwahl mit Mobiltelefon)! Bereitschaftsdienst der niedergelassenen Ärzte: Telefon ! Krankenhaus Nienburg: Montag, Dienstag, Donnerstag 19 bis 21 Uhr, Mittwoch, Freitag 18 bis 21 Uhr, Sonnabend, Sonntag 9 bis 12 und 18 bis 21 Uhr! Krankenhaus Stolzenau: Montag, Dienstag, Donnerstag 19 bis 20 Uhr, Mittwoch, Freitag 18 bis 20 Uhr, Sonnabend, Sonntag 9 bis 11 und 18 bis 20 Uhr! Krankenhaus Sulingen: Montag, Dienstag, Donnerstag 19 bis 21 Uhr, Mittwoch, Freitag 18 bis 20 Uhr, Sonnabend,Sonntag 10 bis 12 und 17 bis 19 Uhr! Krankenhaus Verden: Montag, Dienstag, Donnerstag 18 bis 22 Uhr, Mittwoch, Freitag 15 bis 22 Uhr, Sonntag 10 bis 13 Uhr und 17 bis 20 Uhr Augenarzt zu erreichen unter ( ) ; Sprechstunden 10 bis 16 Uhr Zahnärzte Sprechstunde von 11 bis 12 Uhr Nienburg: Gemeinschaftspraxis Dr. Harald Schneider, Dr. Bianca Vogt, Dr. Stephan Vogt, Nienburg, Hannoversche Straße 22, ( ) Südkreis: Dr. Oliver Granger, Diepenau, Bahnhofstraße 11, ( ) 5 17 Apotheken Nienburg: Leintor-Apotheke, Hannoversche Straße 12, ( ) Liebenau, Uchte, Steyerberg, Stolzenau: Rats-Apotheke, Uchte, Mühlenstraße 19, ( ) Hoya,Asendorf, Martfeld, Bruchhausen-Vilsen: Lindenberg-Apotheke, Bruchhausen-Vilsen, Bahnhofstraße 57, ( ) Rehburg-Loccum:Wilhelm-Busch- Apotheke,Wiedensahl, Hauptstr. 84, ( ) 4 32 DIE BÄDER IN DER REGION HALLENBÄDER Nienburg Wesavi Montag, Mittwoch bis Freitag 6.30 bis 21 Uhr, Dienstag, 6.30 bis 20 Uhr, Sonnabend, Sonntag 8 bis 21 Uhr; Außenbecken, 10 bis 18 Uhr; Sauna: Sonntag, Montag (Frauensauna), Dienstag bis Donnerstag 10 bis 22 Uhr; Freitag, Samstag 10 bis 23 Uhr Steimbke Montag geschlossen, Dienstag bis Mittwoch bis 20 Uhr, Donnerstag bis Uhr, Freitag 14,30 bis 20 Uhr, Sonnabend 14 bis 20 Uhr, Sonntag 8 bis 14 Uhr Sauna: Dienstag (Damen) 15 bis 21 Uhr, Mittwoch (Herren) 15 bis 21 Uhr, Donnerstag (Damen) 15 bis 21 Uhr, Freitag (gemischt) 15 bis 21 Uhr Warmsen Montag 15 bis 20 Uhr, Dienstag 15 bis 19 Uhr, Mittwoch, Warmbadetag 15 bis 19 Uhr, Donnerstag 15 bis 20 Uhr, Freitag 15 bis 20 Uhr;Sauna: Montag Herren 15 bis 20 Uhr, Dienstag Damen 15 bis 20 Uhr, Mittwoch gemischt 15 bis 20 Uhr, Donnerstag Damen 15 bis 20 Uhr, Freitag Herren 15 bis 20 Uhr. FREIBÄDER Stolzenau Montag bis Freitag 6.30 bis 20 Uhr, Sonnabend, Sonntag 10 bis 19 Uhr Uchte Montag bis Freitag 6 bis 20 Uhr, Sonnabend, Sonntag 9 bis 20 Uhwitterrungsbedingt) IMPRESSUM Die Harke am Sonntag Kostenlos verteilte Sonntagszeitung für alle erreichbaren Haushalte in der Stadt Nienburg, der Stadt Rehburg-Loccum, dem Flecken Steyerberg sowie den Samtgemeinden Heemsen, Hoya, Liebenau, Marklohe, Mittelweser, Steimbke, Uchte und Siedenburg Auflage: über verteilte Exemplare HERAUSGEBER UND VERLEGER: Christian Rumpeltin REDAKTION: Edda Hagebölling Martina Thielking-Rumpeltin (verantw.) VERTRIEB: Eigenvertrieb SATZ: Mittelweser Medien GmbH, Nienburg DRUCK: J.C.C. Bruns Druckwelt Minden Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Anzeigenpreisliste Nr. 55 vom 1. Oktober 2014 ANSCHRIFT FÜR REDAKTION, ANZEIGEN UND VERTRIEB: Die Harke am Sonntag An der Stadtgrenze Nienburg Tel. ( ) (Redaktion) Tel. ( ) (Anzeigen/Vertrieb) Fax ( ) (Anzeigenabteilung)

11 Nr. 38 Lokales Die Harke 11 Spannende Exkursion NABU-Schutzgebietsbetreuer auf Entdeckungstour Liebenau. Kürzlich trafen sich 35 NABU-Schutzgebietsbetreuer aus ganz Deutschland zum Tag des Schutzgebietsbetreuers in Nienburg. Auf Einladung der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe erkundeten sie das Naturschutzgebiet Liebenauer Kiesgruben bei Nienburg. Es ist schön, sich mit Gleichgesinnten austauschen zu können und Neues über andere Gebiete zu erfahren, begründete Gerald Schulz seine Teilnahme am Tag des Schutzgebietsbetreuers. Jedes Jahr organisiert die NABU-Stiftung das Vernetzungstreffen in einem ihrer Stiftungsgebiete, um sich für den Einsatz ihrer Ehrenamtlichen zu bedanken. Dieses Jahr erkundeten 35 Schutzgebietsbetreuer das Naturschutzgebiet Liebenauer Kiesgruben an der Weser, für das sich seit 2008 die NABUStiftung gemeinsam mit dem NABU Nienburg engagiert. Schutzgebietsbetreuer am Beobachtungsturm im Naturschutzgebiet Liebenauer Gruben. NABU Bei schönstem Sommerwetter konnten sich die Teilnehmer von den positiven Entwicklungen in den ehemaligen Kiesgruben überzeugen. So sahen sie auf den neu aufgeschütteten Kiesinseln in den Gewässern unzählige Grau- und Silberreiher sowie Graugänse und entdeckten Blauflügelige Sandschrecken auf den Trockenrasenflächen. Vom Aussichtsturm beobachteten sie auch das Fischadlerpaar auf der vom NABU Nienburg aufgestellten Nisthilfe. Darüber hinaus besichtigten die Ehrenamtlichen eine mit Hartholz aufgeforstete Ackerfläche direkt an der Weser, aus der ein Auwald entstehen wird. Außer der spannenden Exkursion gab es Vorträge mit Hintergrundinformationen für die praktische Naturschutzarbeit der Schutzgebietsbetreuer. So schilderte René Harsch detailreich und anschaulich seine ehrenamtliche Arbeit in der brandenburgischen Dosseniederung. Dominic Cimiotti vom Michael-Otto-Institut im NABU berichtete aus Forschungsprojekten zu Schutzmaßnahmen für Feldlerche, Kiebitz & Co., die angeregt von den Teilnehmern diskutiert wurden. Anschließend gab es genügend Zeit für weitere Gespräche in gemütlicher Runde. In entsprechend guter Stimmung endete das diesjährige Treffen nach zwei Tagen, auch dank der großartigen Unterstützung des NABU Nienburg vor Ort. Nächstes Jahr findet der Tag des Schutzgebietsbetreuers in Hamburg statt. Kostenlose Beratungen zu Energiesparthemen Stolzenau. Wer sein Gebäude energieeffizient sanieren möchte, der profitiert derzeit von sehr niedrigen Zinsen und attraktiver staatlichen Förderungen. Von der Energieberatung über den Einsatz erneuerbarer Energien zur Strom- und Wärmeerzeugung bis hin zur Komplettsanierung die Fördermöglichkeiten für energetische Modernisierungen sind zahlreich. Grundsätzlich gilt, je umfangreicher die Maßnahme und je besser der zu erreichende Standard, desto mehr Geld gibt es vom Staat dazu. Die meisten Anträge sind jedoch vor Beginn der Maßnahme zu stellen. Professionelle Beratung ist in jedem Fall empfeh- lenswert, damit individuell informiert werden kann, welche Möglichkeiten und Förderungen es gibt und was bei der Beantragung zu beachten ist. Das Klimaschutzmanagement des Landkreises Nienburg bietet regelmäßig an wechselnden Standorten im Landkreis Nienburg kostenlose Erstberatungen zu allen Fragestellungen rund um Energetische Sanierung, Heizungsmodernisierung, Wärmedämmung, Energieeinsparung und Erzeugung von Strom und Wärme (z. B. durch regenerative Energien) an und gibt Erläuterungen zu den entsprechenden Förderprogrammen. Hauke Herdejürgen, geprüfter Gebäude- energieberater, steht am Donnerstag, dem 24. September 2015 von 16 bis 18 Uhr im Rathaus Stolzenau nach Voranmeldung für Beratungsgespräche zur Verfügung. Auch Anmeldungen für die aktuelle Kampagne BeratenPlanen-Sparen der Klimaschutzagentur Mittelweser e.v. können hier abgegeben werden. Und sollte Ihnen dieser Termin nicht passen, dann besteht die Möglichkeit zu einem Beratungsgespräch im Büro des Klimaschutzmanagements im historischen Rathaus in Nienburg. Terminvereinbarungen sind unter der Telefonnummer 05021/ oder -295 oder per an kreis-ni.de möglich. 5 Jahre Ihr Traumpartner in Nienburg! RIESIG SPAREN FRÜHLINGSERWACHEN! UND GUT SCHLAFEN BETTEN + MATRATZEN + SCHLAFSYSTEME! T I E H U E N E MESS 7-ZONEN-MATRATZE SKY-therm DRUCKENTLASTEND! DAZU: GRATISNKISSEN E K C A N S DREAM x 40 cm ca. 80 von 29,95 t im Wer 399, ca. 80/90/100 x 190/200 cm GESÜNDER SCHLAFEN BESSER LEBEN EINFÜHRUNGSAKTION JETZT NEU: TEMPUR Breeze. Die frische neue Art des Schlafens. Beim Kauf einer TEMPUR Breeze Matratze und NEU TEMPUR Breeze optimiert das Mikroklima und hilft Ihnen dabei, sich während des Schlafes frischer zu fühlen. eines TEMPUR Systemrahmens bis zu * sparen Einführungsaktion»Breeze«Beim Kauf einer TEMPUR Breeze 22 Matratze nach Wahl sowie eines manuell verstellbaren TEMPUR Systemrahmens sparen Sie 300. Beim Kauf einer TEMPUR Breeze 22 Matratze nach Wahl sowie eines 2-motorigen TEMPUR Systemrahmens sparen Sie 500. Beim Kauf einer TEMPUR Breeze 22 Matratze nach Wahl sowie eines 4-motorigen TEMPUR Systemrahmens sparen Sie Beispiel (80 / 90 / 100 x 200 mm) 1.598, Beim Kauf einer TEMPUR + 648, Beispiel (80 / 90 / 100 x 200 mm) 1.598, Kauf einer TEMPUR +Beim 1.298, Beispiel (80 / 90 / 100 x 200 mm) 1.598, Beim Kauf , einer TEMPUR Einführungsaktion»Breeze«Breeze 22 Matratze =2.246, nach Wahl sowie eines Jetzt * manuell verstellbaren TEMPUR 300 sparen 1.946, Systemrahmens sparen Sie 300. Breeze 22 Matratze =2.896, nach Wahl sowie eines Jetzt 2-motorigen TEMPUR Systemrahmens 500 * sparen 2.396, sparen Sie 500. *Beispiel Weitere Details teilnehmenden Aktionen (80 / 90im/ 100 x 200 mm)fachhandel. Nicht mit anderen Beispiel (80 / 90kombinierbar. / 100 x 200 mm) 1.598, + 648, Breeze 22 nach Wahl sowie eines Jetzt 4-motorigen TEMPUR Systemrahmens * sparen 3.096, sparen Sie Matratze = 4.096, Beispiel (80 / 90 / 100 x 200 mm) 1.598, , 1.598, , =2.246, 1.946, Jetzt =2.896, sparen 2.396, 300 * Jetzt = 4.096, sparen 3.096, 500 * Eltern und Kinder bereiteten Außengelände vor und Großeltern halfen engagiert und tatkräftig mit. Durch den Bau der Krippe und die Sanierung des Kindergartens verkleinerte sich die Außenspielfläche. Der Bereich wurde für die Kindergarten- und Familiengruppenhauskinder sehr beengt. Im letzten Kindergartenjahr übernahmen die Vorschulkinder die Planung für die Gestaltung des neuen Geländes. Spielplätze wurden erkundet, Kataloge gelesen, Ideen gesammelt und ausgewertet. Zwei Modelle wurden von den Kindern und Erzieherinnen erstellt, die die Grundlage für die Gestaltung bildeten. Alle freuen sich darüber, dass die Erweiterung des Außengeländes jetzt bespielt werden kann und bald neue Spiel geräte kommen werden. Südring Nienburg Telefon / Telefax / Öffnungszeiten: Am Freitagnachmittag und Samstagvormittag vergangener Woche bereiteten Eltern und Kinder der ev.-luth. Kita und Familienzentrum St. Michael die Erweiterung des Außengeländes vor. Engagierte Eltern organisierten die Umsetzung der Aktion. Gemeinsam wurden Maschendrahtzaun und Zaunpfähle entfernt. Kinder, Eltern, Onkel Montag Freitag Uhr Uhr Samstag Uhr Uhr Sitz der Gesellschaft: Meyer & Zander GmbH, Küchenfachmarkt Am Südring Nienburg Jetzt * sparen

12 12 Die Harke, Nienburger Zeitung Lokales Sonntag, 20. September 2015 Nr. 38 IN KÜRZE Disko-Fox und Zumba in Wölpinghausen Wölpinghausen. Der Sportverein Wölpinghausen bietet folgende Kurse an: Ab 7. Oktober startet der Tanzkurs Disco- Fox für Anfänger und Fortgeschrittene, immer mittwochs ab Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Wölpinghausen. Ab 10. Oktober beginnt Zumba immer samstags von 14 Uhr bis 15 Uhr in der Sporthallle in Wölpinghausen. Verbindliche Anmeldungen für beide Kurse nimmt Bernd Düllmann unter Telefon ( ) entgegen. Buntes Herbstprogramm Uchte. Gitarre für Fortgeschrittene der VHS Uchte startet am Montag, 21. September, um 19 Uhr, Anmeldungen nimmt Kursleiter Jürgen Tubbesing unter ( ) an. Ein Latin-Dance-Fitnesskurs unter der Leitung von Birgit Meier beginnt am Donnerstag, 24. September,von 19 bis 20Uhr. Englisch Refresher XI mit Petra Rodenberg startet am Mittwoch, 30. September, um Uhr.Alle Kurse finden in der Oberschule Uchte, Hannoversche Straße 19, statt. Anmeldung unter (05763) , Auf der Suche nach neuen Majestäten Narrenstart des SKV am 14. November im Hotel zur Post Stolzenau. Die Session 2014 / 2015 neigt sich dem Ende und für den Stolzenauer Karnevalsverein SKV Rot-Gold e.v. bedeutet das, die Suche nach neuen Majestäten zu starten. Die fünfte Jahreszeit zu feiern ist in Stolzenau schon seit vielen Jahren ein besonderes Ereignis. Auch Prinz Jörg I. und seine Prinzessin Sylvia I. waren total begeistert. Karneval mal aus der Perpektive eines Prinzenpaares zu erleben, ist ein echtes Highlight. Wir hatten so viel Spaß während der närrischen Zeit und möchten uns nochmal auf diesem Wege bei allen feierlustigen Karnevalisten bedanken, die uns so humorvoll begleitet haben." Doch nun heißt es Abschied nehmen von dem majestätischen Ehrenamt. Natürlich Steyerberg. Der Flecken Steyerberg bietet in Kooperation mit dem Landkreis Nienburg mit Unterstützung durch Anke Egblomassé vom Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen einen Infoabend zum Thema Unterstützung für Ehrenamtliche in der Arbeit mit Flüchtlingen. Beantwortet werden sollen nicht ohne eine gebührende Abschiedszeremonie, dafür werden die Damen des SKV Rot-Gold e. V. schon sorgen. Der Narrenstart wird am 14. November ab 20 Uhr im Stolzenau Hotel zur Post gefeiert. Der SKV Rot-Gold e.v. lädt alle närrischen Bürger und Bürgerinnen ein, an diesem Fest teilzunehmen. Doch um einen Narrenstart zu feiern brauchen wir neue Majestäten", so Werner Kosjak, 1. Vorsitzender des Karnevalvereins. Ab sofort werden schriftliche Bewerbung unter folgender Adresse entgegen genommen: Werner Kosjak, Dorfstr. 7, Stolzenau. Als Anreiz stellt der Verein natürlich wieder eine kleine "Finanzspritze" zur Verfügung. Der Vorstand des SKV Rot- Thema Flüchtlingsarbeit Infoabend Unterstützung für Ehrenamtliche PrinzJörg I. und Prinzessin Sylvia I: Wir hatten so viel Spaß während der närrischenzeit und möchten uns nochmal auf diesemwege bei allen feierlustigen Karnevalisten bedanken. Gold e. V. hofft auf viele Bewerbungen für diese närrische Ehrenamt. Prinz, Prinzessin oder Prinzenpaar, jeder sei herzlich willkommen, damit die Session 2015 / 2016 beginnen kann. Fragen, die sich ehrenamtliche Helfer in der Flüchtlingsarbeit stellen, wie beispielsweise: Wie sieht der Versicherungsschutz im Ehrenamt aus? Gibt es rechtliche Grundlagen und wenn ja,welche? Was bringe ich selber in die Arbeit mit Flüchtlingen ein, wo sind aber auch meine Grenzen? Wie sind die Stationen der Flüchtlinge, was haben sie erlebt? Worauf muss ich vielleicht auch besonders achten im Umgang mit Flüchtlingen. Und zum Schluss: Welche Strukturen und Angebote gibt es im Landkreis Nienburg/Weser, worauf kann ich zurückgreifen? Der kostenlose Infoabend findet statt am Mittwoch, 23. September, 18 bis etwa 21 Uhr, in der Mensa der Waldschule Steyerberg, Sportallee 1. Die Veranstaltung ist öffentlich. Alle interessierten Personen, die sich aktiv bei der Flüchtlingshilfe im Flecken Steyerberg engagieren möchten, sind herzlich eingeladen. IN KÜRZE Kreisfrauenfrühstück in Leese Leese. Die Kreisarbeitsgemeinschaft der Frauen im Kirchenkreis Stolzenau-Loccum lädt nach Leese zu einem Frauenfrühstück am Samstag, den 26. September inklusive Vortrag unter dem Titel Nein sagen?! Selbstwertgefühl steigern von Pastorin Silke Appelkamp-Kragt mit anschließender Diskussion ein. Die Referentin, Pastorin Silke Appelkamp-Kragt (54), ist Supervisorin im Sprengel Hildesheim-Göttingen und Krankenhausseelsorgerin in Laatzen. Sie begleitet Menschen in Kriesensituationen und wird die interessierten Zuhörerinnen mit ihren Erfahrungen, Fragen und Gedanken zum Nachdenken und Gespräch anregen. Der Arbeitskreis Frauen im Kirchenkreis Stolzenau-Loccum lädt herzlich ein zu diesem Treffen. Der Morgen beginnt um 9 Uhr mit einer Andacht in der Kirche in Leese, um einen Kostenbeitrag von zehn Euro wird gebeten. Anmeldungen nehmen die Superintendentur des Kirchenkreises Stolzenau- Loccum unter der Telefonnummer ( ) sowie Gertrud Märtens unter Telefon ( ) entgegen. ANZEIGENSPEZIAL am SONNTAG Ein Herz für Tiere Igeln durch den Winter helfen Igel sind Winterschläfer von November bis März, mitunter sogar bis April oder Mai, schlummern sie sich durch die kalte Jahreszeit hindurch. Wer einen Garten sein Eigen nennt, kann den stacheligen Tierchen helfen, gut durch den Winter zu kommen. Im Oktober beginnen die ausgewachsenen Igel langsam aber sicher, ein Winternest anzulegen. Jungtiere hingegen sind noch eifrig damit beschäftigt, sich den nötigen Winterspeck anzufressen. Unterstützen kann man die Igel, indem man beispielsweise Möglichkeiten zum Unterschlupfen bietet, etwa durch das Anhäufen von Reisig und totem Holz. Idealerweise platziert man diesen natürlichen Unterschlupf an einer abgelegenen Stelle im Garten. Um das Ganze stabiler zu gestalten, kann man unter die Ansammlung aus Reisig und Co. zunächst eine Art Schutzraum aus Ziegelsteinen bauen, in den sich die Igel zurückziehen können. Alternativ empfiehlt sich der Einsatz eines speziellen Igelhäuschens, das man im Fachhandel günstig erwerben kann. Übrigens: Jungtiere, die erst sehr spät in der Saison geboren wurden, sind mitunter auch im Herbst noch vergleichsweise lang im Garten unterwegs auf der Suche nach Futter. Experten raten dringend davon ab, diese Jungtiere in Pflege zu nehmen, solange sie gesund und wohlgenährt aussehen, auch wenn man es nur gut meint. Nur wenn ein Tier offensichtlich unterernährt ist oder krank wirkt, sollte man es aufnehmen und ihm die entsprechende Pflege zukommen lassen. Hierzu lässt man sich am besten von einem Tierarzt beraten, der das Stacheltier untersuchen und wertvolle Tipps zur Ernährung geben kann. lps/jk Kleintierpraxis liebenau Dr. med. vet. M.-S. Pawils ab neue Adresse Breslauer Str Liebenau SPENCER S Hundesalon Wir schneiden einfach besser ab! &Katzensalon Für Samtpfoten und Tigerkrallen Termine nach Vereinbarung! Dorfstraße Stöckse/OT Wenden (0 5026) Kleintierpraxis Dr. Andrea Brass Dr. Sonja Bartkowski Celler Straße Nienburg Sprechzeiten nach Vereinbarung sowie Montag Freitag Uhr Montag, Dienstag, Donnerstag Uhr Damen +Herren Mardorfer Straße Rehburg Telefon ( ) Termine nach telefonischer Vereinbarung. Dr. med. vet. Regina Geiger Rossittener Weg Nienburg Telefon ( ) Mobil Mit einem Igelhäuschen kann man den kleinen Stacheltieren beim Überwintern helfen. Foto: Dehner Garten Center Sprechzeiten: täglich vormittags nach Terminvereinbarung sowie Mo., Di., Do., Fr. zwischen und Uhr offene Sprechstunde

13 Sonntag, 20. September 2015 Nr. 38 Lokalsport Die Harke, Nienburger Zeitung 13 Das Gespräch, das ich mit Tim Meyer am Freitag im Giebelsaal der ASS führen durfte, war ein besonderes Ereignis in vielerlei Hinsicht. Einen fast dreistündigen Abend vor vielen erwartungsfrohen Zuschauern zu gestalten, das war mit Aufwand und Aufregung gleichermaßen verbunden und unerwartet lehrreich. Über reichlich Internetrecherche und ein ebenso informatives wie angenehmes Telefonat mit Tim Meyers Mutter Elke plus reichlich Informationen von seinem langjährigen Freund und Tischtennis-Spezi Frank Nauenburg kam letztlich ein Katalog von über 100 Fragen zustande, der im Gespräch noch erweitert wurde durch das eine oder andere Nachhaken. Die Recherche führte unter anderem auf die Nienburg- Seite von Wikipedia,dort entstand eine Frage für das Spiel Blamieren oder Kassieren, dem sich Meyer und sein Herausforderer Uli Weber, ehemaliger stellvertretender ASS-Direktor, stellen mussten. Auf Wikipedia wird ein Herr namens Carsten Sieling als prominenter Sohn der Stadt geführt. Hätten Sie die Frage beantworten können, wer Sieling ist? Falls nicht kleiner Trost: Meyer und Weber kannten den neuen Bremer Bürgermeister mit Nienburger Wurzeln auch nicht. Es tauchen in der Enzyklopädie weitere Namen auf, die der breiten Öffentlichkeit vielleicht nicht ad hoc bekannt sind, hinter denen sich aber mitunter spannende Geschichten verbergen. Wie zum Beispiel der 2011 gestorbene Nuklearmediziner Jörg Mahlstedt. Oder Lutz Meyer-Goßner,von 1983 bis 2001 Richter am Bundesgerichtshof. Ebenfalls spannend: die Geschichte von Hilmar von Münchhausen, einem deutschen Söldnerführer und königlich-spanischem Obristen, gestorben1573 in Steyerberg. Quicklebendig ist indes ein anderer Hilmar: Hilmar Kopper, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank, ist nach Tim Meyer der nächste Gast des Lions Clubs in Nienburg am 20. Mai Mit sportlichen Grüßen STEFAN SCHWIERSCH Doktor und Zocker ohne Allüren Prof. Dr.Tim Meyer berichtete im Giebelsaal der Albert-Schweitzer-Schule über seinen Werdegang Nienburg. Googelt man den Namen Tim Meyer, bekommt man über 46,7 Millionen Ergebnisse. Gut, das dürfte der Tatsache geschuldet sein, dass weder Tim noch Meyer als exotische Namen einzustufen sind. Fügt man hinter Tim Meyer noch das Wort Professor, sind es nur noch knapp fünf Millionen und spätestens hier stößt man sofort auf den Mann, der von Nienburg aus eine große Karriere als Mediziner startete und nun am Wochenende seiner Heimat einen Kurzbesuch abstattet. Aus Nienburg in die weite Welt : Unter diesem Motto empfing der Lions Club Prof. Dr. Tim Meyer im Giebelsaal der Albert-Schweitzer-Schule Nienburg zum ausführlichen Gespräch, geleitet von Harke- Sportchef Stefan Schwiersch. Meyer, der Teamarzt der Fußball-Nationalmannschaft, gab private Einblicke, zeichnete seinen Werdegang nach, spielte zur aktiven Erholung in den Gesprächspausen gegen alte Weggfährten und öffnete ein klein wenig die Tür zu Jogis Jungs und dem WM-Titel 2014 in Brasilien. Locker kam er daher, der Herr Meyer, gänzlich ohne Allüren und freute sich, die Atmosphäre seiner ehemaligen Bildungsstätte wieder zu schnuppern, in der er 1986 sein Abiturzeugnis mit einem Notenschnitt von 1,6 entgegennahm. Meyer: Ich wollte wie früher den Haupteingang der ASS nehmen, habe aber ziemlich schnell gemerkt, dass ich von dort nicht in den Giebelsaal komme. Ansonsten hat sich hier gar nicht soviel verändert. Fast 30 Jahre nach seinem Abi fand er erstmals wieder den Weg in die Schule und gab auf Wunsch von Moderator Schwiersch und im Beisein seiner Eltern Elke und Dieter frühe Kindheitserinnerungen vor rund 150 interessierten Zuhörern preis. Die beiden plauderten über Sprintübungen auf dem Flur des elterlichen Hauses in Husum, über Kartenspielrunden im Zockraum der ASS, bei denen es laut Meyer nicht immer nur um die Ehre ging und über seine fußballerische Laufbahn, die in Husum begann, zum Profitum führen sollte, beim ASC Nienburg aber abrupt stagnierte und in Marklohe sanft endete. Ich probierte es ein Jahr bei der Erstvertretung des ASC, stand, glaube ich, dreimal im Kader und habeeinmal gespielt. Im Folgejahr ging es dann in die Zweitvertretung für mich. Kurz darauf schloss er sich dem SC Marklohe an, bei dem sich die Gewichtung vom Fußballzum Tischtennis vollzog. Ohnehin stand für den jungen Mann aus Husum damals das Studium im Vordergrund. Ein Semester Politikwissenschaften in Hamburg war zwar keine verschenkte Zeit, aber auch nicht der Treffer. Ich hatte nach der Schule im Kopf, Journalist zu werden und dafür braucht man ja einfach nur irgendein Studium, erzählte Meyer. Ein eher kurzer Impuls lenkte die Aufmerksamkeit dann auf den menschlichen Körper und seine Funktionen. Nach dem Medizin- und Sportstudium in Hannover und Göttingen promovierte er 1997 an der Universität Göttingen. Seine Habilitation erfolgte 2006 an der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes unter Prof. Dr. Wilfried Kindermann. Seit 2008 ist er dort ärztlicher Direktor des Instituts für Sport- und Präventivmedizin. Seit 2001 gehört er neben Hans- Wilhelm Müller-Wohlfahrt, Josef Schmitt und Jochen Hahne zum Ärzteteam der deutschen Nationalmannschaft. Zur Auflockerung der Talkrunde trat Meyer im Stile von Schlag den Raab in verschiedenen Spielen gegen ehemalige Weggefährten an. Er spielte Dart gegen seinen Husumer Jugendkumpel Jan Hoffmann (gewonnen), Basketball gegen Freund und Tischtennis-Spezi Frank Nauenburg (verloren), Tischtennis gegen Carsten Kühlcke, einen weiteren Tischtennis-Weggefährten (verloren), und schließlich Blamieren oder Kassieren gegen seinen ehemaligen Lehrer Ulrich Prof. Dr.Tim Meyer ging im ASS-Giebelsaal keiner Frage aus dem Wege. Kleines Bild: Messen musste sich der gebürtige Husumer in verschiedenen Spielen unter anderem Tischtennis mit Jan Hoffmann, Ulrich Weber,Carsten Kühlcke und Frank Nauenburg, Spielleiter und Moderator war Stefan Schwiersch (Dritter von links). Nußbaum (3) Uli Weber (gewonnen). Weber überraschte Meyer mit dem damaligen Bericht aus der Abizeitung, der verriet, dass der spätere Arzt in jungen Jahren durchaus in der Lage war, ein Wässerchen zu trüben. Zu guter Letzt öffnete Meyer für die Zuhörer ein wenig die Tür zur Nationalmannschaft, für die er demnächst zum 200. Mal im Einsatz ist. Neben einigen Viele prägende Erlebnisse waren dabei: WM-Vize in Japan/Südkorea 2002, die WM im eigenen Lande, der Titel 2014 in Brasilien. Meyer: Die Spieler sind alle ganz normale Jungs. Man kann sich in über 100 Interviews nicht verstellen. Ein Phillip Lahm ist halt er der ruhige Vertreter so kommt er ja auch rüber. Und Thomas Müller ist der Spaßvogel und immer gut gelaunt. Freundschaften zu den Spielern vermeidet Meyer jedoch. Man muss da schon eine gewisse Distanz wahren. Es hängt ja auch manchmal von mir als Leistungsdiagnostiker ab, ob jemand spielt oder eben nicht. Nach dem Gewinn des WM- Pokals sei der Jubel groß gewesen. Natürlich habe er im Rausch der Gefühle etwas getrunken, aber in Maßen, weil ja bekanntlich auch ausschweifende Partys bisweilen ärztlich betreut werden müssen; nicht aber in diesem Fall. Die Nähe zu Bundeskanzlerin Angela Merkel oder Popstar Rihanna während der Feierlichkeiten zog Meyer jedenfalls kaum die Schuhe aus, solchen Personenkult gewöhnt man sich ab. Personenkult ließ Meyer auch im Nienburger Giebelsaal nicht aufkommen. Nahbar berichtete er über die vielen Facetten des DFB-Arztes, des Uni-Professors, des Forschers und Wissenschaftlers und des Privatmanns. Seitdem wissen alle Zuhörer unter anderem, dass Meyer Caipirinha mag, gern nach Australien reist, dass ihn Lügner böse machen, ihm eine schöne Uhr als Statussymbol reicht und er natürlich den Müll rausbringt. hn TISCHTENNIS TTC Haßbergen wirbt um Wiedereinsteiger Haßbergen.Beim TTC Haßbergen gibt es einen Tischtennis-Kurs für Wiedereinsteiger. Es findet einmal im Monat ein Übungsabend statt, der auch Nichtmitgliedern offensteht. Gruppenleiter Felix Stölting bietet zunächst an vier Donnerstagen zwischen 19 und 21 Uhr eine Auswahl an Spielen rund um den Tischtennis-Sport an, Schläger und Bälle liegen in der Mehrzweckhalle bereit.termine sind der 24. September, 22. Oktober, 26. November und 17. Dezember. Interessierte können unverbindlich an allen vier oder einzelnen Abenden vorbeischauen, eine vorherige Anmeldung zur besseren Planung wäre nett. Infos unter (01 57) Mehr im Internet unter BEZIRKSLIGA TV Neuenkirchen TV Stuhr 0:0 SC Twistringen TSVBassum SV Heiligenfelde SV BE Steimbke SG Hoya SG Diepholz BSV Rehden U23 SC Uchte Landesberger SV SV Mörsen SC Marklohe FC Sulingen TuS Sudweyhe TuS Drakenburg 1. (1.) SV BE Steimbke 6 22: (2.) SC Uchte 6 14: (3.) SV Heiligenfelde 6 16: (4.) TSV Bassum 6 14: (5.) BSV Rehden U : (6.) SC Twistringen 6 9: (9.) TV Stuhr 7 9: (7.) SG Hoya 6 13: (8.) TuS Sudweyhe 6 10: (10.) Landesberger SV 6 10: (11.) SG Diepholz 6 9: (13.) TV Neuenkirchen 7 7: (12.) FC Sulingen 6 7: (14.) SC Marklohe 6 6: (15.) TuS Drakenburg 6 8: (16.) SV Mörsen 6 3:17 0 FRAUEN-OBERLIGA FFC Renshausen PSV GW Hildesheim BSC Acosta ESV Göttingen MTVBarum SG Schamerloh HSC Hannover VfL Jesteburg TSGAhlten FC PfeilBroistedt 1. (1.) PSV GW Hildesheim 4 9: (2.) TSG Ahlten 4 8: (3.) FFC Renshausen 4 7: (4.) HSC Hannover 3 11: (5.) VfL Jesteburg 3 8: (6.) FC Pfeil Broistedt 3 7: (7.) SG Schamerloh 4 9: (8.) ESV Göttingen 4 7: (9.) BSC Acosta 4 6: (10.) MTV Barum 3 5: (11.) VfL Bienrode 2 2: (12.) Sparta Göttingen 4 3:8 0 FUSSBALL KREISLIGA SSV Rodewald SV Aue Liebenau 1:3 RSV Rehburg TuS Leese 1:3 TuS Steyerberg TSV Eystrup 3:1 VfL Münchehagen ASC Nienburg SC Haßbergen TSV Loccum SV Aue Liebenau SSV Rodewald SV Inter Komata SV Nendorf SV Sebbenhausen SV GW Stöckse 1. (1.) VfL Münchehagen 6 22: (2.) SC Haßbergen 6 22: (3.) TSV Eystrup 7 24: (4.) TSV Loccum 6 14: (5.) SV Husum 6 19: (6.) RSV Rehburg 7 18: (11.) TuS Leese 7 14: (7.) SV GW Stöckse 6 16: (8.) ASC Nienburg 6 10: (13.) TuS Steyerberg 7 15: (9.) SV Inter Komata Nien. 6 10: (15.) SV Aue Liebenau 7 12: (10.) SV Nendorf 6 8: (12.) SV Kreuzkrug 6 9: (14.) SV Sebbenhausen 6 10: (16.) SSV Rodewald 7 6: KREISKLASSE NORD SC Haßbergen II SBV Erichshagen SG Hoya II TSV Hassel SV Hoyerhagen SV BE Steimbke II SV Duddenhausen ASC Nienburg II FC Nienburg TSVWechold SV Linsburg SCB Langendamm JG Oyle Sila Spor Nienburg 1. (1.) SV Duddenhausen 4 22: (2.) SV BE Steimbke II 4 14: (3.) TSV Hassel 4 19: (4.) SCB Langendamm 4 13: (5.) JG Oyle 3 19: (6.) FC Nienburg 4 7: (7.) SV Hoyerhagen 4 12: (8.) SBV Erichshagen 3 8: (9.) SC Haßbergen II 4 12: (10.) ASC Nienburg II 4 11: (11.) SV Sila Spor Nienburg 3 9: (12.) TSV Wechold 4 9: (13.) SV Linsburg 3 4: (14.) SG Hoya II 4 7: KREISKLASSE SÜD TuS Steyerberg II SC Uchte II 0:7 FC Düdinghausen SV Warmsen RW Estorf SC Lavelsloh TV Eiche Winzlar TSV Loccum II RSV Rehburg II VfB Stolzenau SSV Pennigsehl SG Schamerloh SSV Steinbrink TVWellie 1. (1.) SC Lavelsloh 4 19: (4.) SC Uchte II 5 19: (2.) RW Estorf 4 11: (3.) SG Schamerloh 4 15: (5.) TV Eiche Winzlar 4 10: (6.) TV Wellie 4 9: (7.) TSV Loccum II 4 7: (8.) VfB Stolzenau 4 12: (9.) SSV Steinbrink 4 7: (10.) SV Warmsen 4 8: (11.) SSV Pennigsehl 4 8: (12.) FC Düdinghausen 4 7: (14.) RSV Rehburg II 4 4: (13.) TuS Steyerberg II 5 1:15 0

14 14 Die Harke, Nienburger Zeitung Sport Sonntag, 20. September 2015 Nr. 38 STENOGRAMM 1. BUNDESLIGA Wolfsburg-Hertha BSC 2:0 VfL Wolfsburg: Benaglio - Träsch, Naldo,Dante,Schäfer,Guilavogui, Caligiuri, Draxler,Kruse(83.Jung), Schürrle (61. Arnold),Bendtner (71. Dost). Hertha BSC: Kraft (46. Jarstein) - Weiser,Langkamp (44. Stark),Lustenberger, Plattenhardt, Skjelbred, Darida, Haraguchi, Cigerci (77. van den Bergh), Stocker,Ibisevic. Schiedsrichter: Perl (Pullach). Zuschauer: (ausverkauft). Tore: 1:0Dost (76.), 2:0 Dost(88./ Foulelfmeter). Hamburg-Frankfurt0:0 HamburgerSV: Drobny-Diekmeier,Djourou, Spahic,Ostrzolek, Holtby, Kacar, Nicolai Müller (68. Gregoritsch), Hunt,Ilicevic (76.Olic), Lasogga(87.Schipplock). Eintracht Frankfurt: Hradecky-Ignjovski, Russ,Abraham, Oczipka, Hasebe (90.+1Medojevic), Reinartz, Stendera(89.Flum), Meier,Seferovic,Castaignos(83.Aigner). Schiedsrichter: Stark (Ergolding). Zuschauer: Werder BremensAngreifer AnthonyUjah(links) und IngolstadtsAlfredo Moraleskämpfenumden Ball. dpa Bremen -Ingolstadt 0:1 Werder Bremen: Wiedwald -Gebre Selassie,Lukimya,Vestergaard, SantiagoGarcia, Fritz (73. Kroos), Bargfrede,Bartels,Ulisses Garcia (46. Pizarro), Ujah, Jóhannsson(80. Öztunali). FC Ingolstadt04: Özcan-Levels, Matip,Hübner,Suttner,Groß, Roger, Morales, Lex(90.+4 Brégerie), Hinterseer (67. Hartmann), Leckie (88. Kachunga). Schiedsrichter: Dankert (Rostock). Zuschauer: Tor: 0:1 Hartmann (90.+3/Foulelfmeter) Rote Karte: Bargfrede (90.+4/grobesFoulspiel). / Köln -Mönchengladbach 1:0 1. FC Köln: Horn -Olkowski, Sørensen, Heintz, Hector,Risse,Lehmann,Vogt (46. Jojic), Bittencourt (77. Gerhardt), Osako(88.Zoller), Modeste. Bor. Mönchengladbach: Sommer -Jantschke, Brouwers, Christensen, Wendt,Traoré(70.Marvin Schulz), Dahoud (76. Hrgota),Xhaka, Hazard (70. Hahn),Raffael,Drmic. Schiedsrichter: Brych (München). Zuschauer: Tor: 1:0 Modeste (64.). Darmstadt -München 0:3 Darmstadt 98: Mathenia -Garics, Sulu, Caldirola, Holland, Heller,Niemeyer(69.Rosenthal), Gondorf, Rausch (77. Vrancic), Kempe, Stroh- Engel(59.Wagner). Bayern München: Neuer -Rafinha, Boateng (72. Xabi Alonso),Alaba,Bernat,Kimmich, Coman, Rode, Vidal (66.JaviMartínez),Douglas Costa (69. Müller), Götze. Schiedsrichter: Zwayer (Berlin). Zuschauer: (ausverkauft). Tore: 0:1 Vidal (20.), 0:2 Coman (62.), 0:3 Rode (63.). 1. BUNDESLIGA VfLWolfsburg-HerthaBSC 2:0 HamburgerSV-Eintracht Frankfurt 0:0 Werder Bremen -FCIngolstadt 04 0:1 1. FC Köln -Bor.Mönchengladbach 1:0 Darmstadt 98 -Bayern München 0:3 1. Bayern München 5 15: Bor. Dortmund 4 15: VfLWolfsburg 5 8: FC Köln 5 9: FC Ingolstadt : FSVMainz : Eintr.Frankfurt 5 12: FC Schalke04 4 6: Werder Bremen 5 6: HamburgerSV 5 7: Hertha BSC 5 5: Darmstadt : Bayer Leverkusen 4 3: FCAugsburg 4 2: Hoffenheim 5 4: Hannover96 4 4: VfB Stuttgart 4 5: Bor.M gladbach 5 2:12 0 Heutespielen: VfBStuttgart -FCSchalke Bor. Dortmund -Bayer Leverkusen FC Augsburg-Hannover Ingolstadt versautpizzaro-rückkehr Aufsteiger gewinnt durchspätenfoulelfmeterinder Nachspielzeit1:0 bei Werder Bremen Bremen. Ralph Hasenhüttl grinste vergnügt und schwärmte: Das ist sensationell. Der von ihm trainierte FC Ingolstadt hatdankeines Last-Minute-Sieges einen Rekord aufgestellt. Mit dem 1:0 durch den späten Elfmeter-Treffer von Moritz Hartmann in der zweitenminute der Nachspielzeit gewannen die Bayern als erster Aufsteiger der Fußball-Bundesliga ihre ersten drei Auswärtsspiele. Das ist ganz bitter, wenn du in der Nachspielzeit verlierst, kommentierte Viktor Skripnik, dessenteam beim Heim-Comeback von Claudio Pizarro das Spiel und zudem Philipp Bargfrede mit Rot (90.+3) verlor. Dass der Strafstoß nach einer Attackevon Assani Lukimyagegen Stefan Lex berechtigt war, wurde nicht bezweifelt. Auch der Bremer Coach bestätigte: Der Elfmeter war klar. Die Bremer konnten sich gegen die früh störenden Ingolstädter zu selten durchsetzen. Sie hatten durch das Fehlen des kranken Zlatko Junuzovic im Spielaufbau Probleme. Fin Bartels als Zehner in der auf Mittelfeld-Raute umgestellten Taktik setztekaumakzente. Daswurde erst besser, als Claudio Pizarro in der zweitenhalbzeitins Spiel kam und die Position übernahm. Ausfallvon Junuzovic nicht zu kompensieren Ingolstadt machte sich das Leben in der Anfangsphase nur selbst schwer.die meiste Gefahr entstand bei einigen riskanten Rückpässen, bei denen die Gäste Glück hatten, dass die Bremer etwas zuspät reagierten. RamazanÖzcan hatte dadurch im Tor der Ingolstädter mehr zu tun als nötig. Auch bei der besten Bremer Chance der ersten Halbzeit halfen die Ingolstädter. Der brasilianische Mittelfeldspieler Roger (27.) lenkte den von Werder- Stürmer Aron Johannsson getretenen Freistoß an die Latte. Nach Balleroberung schalteten die Ingolstädter schnell um. Zu Torchancen kam der Aufsteiger indes kaum. Bei der hochkarätigsten Möglichkeit scheiterte Stefan Lex, der erstmals in der 1. Dost rettetwolfsburger Heimsieg Eingewechselter Stürmer steuertbeidetorezum2:0-erfolggegenhertha BSC Berlinbei Wolfsburg. Bas Dost hat Vizemeister VfL Wolfsburg beim 2:0 (0:0) gegen Hertha BSC mit einem Doppelpack einen glücklichen Sieg gerettet. Durch die späten Treffer des eingewechselten Torjägers (76./88., Foulelfmeter) blieb der Titel-Mitfavorit drei Tage vor dem Bundesliga- Topspiel in München in Reichweitedes Rekordmeisters. Die Berliner belohnten sich für eine couragierte Leistung nicht und verloren zudem Stammkeeper Thomas Kraft und Innenverteidiger Sebastian Langkamp aufgrund vonverletzungen. Lichtblick aus Gästesicht war das Comeback des früheren Wolfsburgers Tolga Cigercinachsechs Monaten verletzungsbedingter Pause. Gegen die kompakt stehenden Gäste blieb Hecking bei dem gegen Moskau erstmals praktizierten System, rotierte aber dreimal: Marcel Schäfer, Josuha Guilavogui an seinem 25. Geburtstag und NicklasBendtnerersetzten Ricardo Rodriguez, Luiz Gustavo und Dost. In der offensiveren Ausrichtung war Wolfsburg zwar erwartet dominant, kam Ein unfassbarer Negativlauf Doppelpack nach Einwechslung: BasDost dpa Borussia Mönchengladbach verliert auch RheinderbyinKöln 0:1 Köln.Max Eberl konnte es kaum glauben. Das ist ein unfassbarernegativlauf, dabeihattenwir ordentliche Ansätze, befand der Sportdirektor von Borussia Mönchengladbachnachder unnötigen 0:1-Niederlage beim 1. FC Köln im 100. rheinischen Derby, dass vor nur Zuschauern durch einen Kopfballtreffer von Anthony Modeste entschieden wurde. Trotz der dramatischen Talfahrt wollte von Abstiegskampf am Niederrhein noch niemand etwas wissen. Nach fünf Spieltagen von Abstieg zu sprechen wäre falsch. Ich bin überzeugt, dass wir mit der Mannschaft da rauskommen. Wir haben genügend Qualität, sagte Borussias Mittelfeldspieler Granit Xhaka. Fürdie Gastgeber, diein2015 im heimischen Stadion weiter unbesiegt sind, war esbereits der dritte Saisonsieg. Wir sind sehr zufrieden, dass wirnoch gewonnen haben. Das tut uns gut, meinte Trainer Peter Stöger. Gladbachs Trainer Lucien Favre reagierte auf die 0:3-Pleite im Champions-League-Spiel beim FC Sevilla mit einer stark veränderten Startformation. Wie erwartet kehrte der zuletzt gesperrtexhaka insteamzu- rück. Ebensostanden Andreas Christensen und Josip Drmic in der Anfangself. Die Gladbacher übernahmen mit vielballbesitz zunächstdie Kontrolleüberdie Partie. Die Gastgeber, bei denen Leonardo Bittencourt für Simon Zoller auflief, zeigten sich nach der 2:6-Niederlage bei Eintracht Frankfurt recht zögerlich und zurückhaltend. Die ersten Torchancen erspielten sich allerdings die Kölner, als der freigespielte Bittencourt plötzlich vor Yann Sommer auftauchte und am Gladbacher Torhüter scheiterte(18.). Sommer war auch auf dem Posten als Yuya Osako in der 34. Minute aus spitzem Winkel auf das Gladbacher Tor schoss. Trotz eines verbesserten Auftritts im Vergleich zu den letzten Spielen fehlte es den Gästen jedoch an gefährlichen Offensivaktionen. Drmic kam kaum ins Spiel, auch Raffael setzte wenig Akzente. Lediglich der quirlige Ibrahima Traore sorgte auf den Flügeln für etwas Belebung im Gladbacher Angriffsspiel. Besser machten es die Kölner nach einer Stunde: Auf Flanke von Bittencourt gelang Modeste per Kopf das1:0 fürden FC. aber erstmal nicht zu großen Chancen. Erst eine Leichtsinnsaktion vonhertha-keeperkraft führte zur ersten Möglichkeit: Bendtner luchste Kraft den Ball ab, traf danach aber das Tor nicht (8.). Erst danach wurden die Gäste mutiger. Bei einem strammen Weitschuss von Genki Haraguchi (17.) und einem artistischen Fallrückzieher von Vedad Ibisevic (18.) musste sich Wolfsburgs Torhüter Diego Benaglio binnen einer Minute zweimal strecken. Berlin agierte ansonsten meist betont defensiv und machten Liga in der Startformation stand, am starken Werder-Keeper Felix Wiedwald (17.). Die Bremer Zuschauer wartetenangesichts der Offensivprobleme auf Claudio Pizarro. Der 36-Jährige kam nach der Pause, ging allerdings nicht in die Spitze,sondernübernahmzunächst die Position hinter den beiden Angreifern. Dortriss der Peruaner das Spiel an sich und setzte miteinigen schönenpässen Akzente. Werder spielte nun wesentlich druckvoller. Später wechselte Pizarro dann inden Angriff, bliebaberohneerfolg. dies mit Cigerci in der Startelf gut. Auch nach der Pause tat sich Wolfsburg schwer. Die beste MöglichkeitvergabJulianDraxler per Kopf (65.). Danach wechselte Hecking den Sieg ein: Maximilian Arnold flankte gefühlvoll in den Strafraum, die Berliner spekulierten vergebens auf Abseitsund DanielCaligiuribediente den frei stehenden Dost, der ohne Mühe einschob. Zwei Minuten vor dem Ende erhöhte der Niederländer per verwandeltem Foulelfmeter und zum Endstand. DerKölner Leonardo Bittencourt(links) und der Mönchengladbacher Kapitän Tony Jantschke im Zweikampf. dpa

15 Sonntag, 20. September 2015 Nr. 38 Sport Die Harke, Nienburger Zeitung 15 HSV hadert mit Remis gegensge 0:0-Unentschieden der besseren Sorte Hamburg. Mittelfeldspieler Ivo Ilicevic vom Hamburger SV war unzufrieden mit dem 0:0 gegen Eintracht Frankfurt. Ich bin schon enttäuscht, meinte der Kroate. Wir hatten mehr erwartet. Wir wollten gewinnen. Gelegenheiten dazu hatten die Hamburgereinige. HSV-Trainer Bruno Labbadia kann sich über eine Konstanz vor allem in Heimspielen freuen: Seit er den HSV im April in höchster Abstiegsgefahr übernommen hat, ist das Team vor heimischer Kulisse in sechs Pflichtspielen unbesiegt. Man ist zwiespältig mit dem Punkt, meinte der 49 Jahre alte Coach und ergänzte: Es war ein sehr intensives Spiel. Labbadias Mannschaft eröffnete die Partie mit viel Druck und hatte bei einem Lattentreffer durch Johan Djourou (10.) die beste Torgelegenheit.Auffälligste Figur war Aaron Hunt. Der vom VfLWolfsburg geholte Mittelfeldspieler knüpftedie Fäden und leitete torgefährliche Aktionen ein. Die Frankfurter kamen nicht wie zuletzt bei ihren Kantersiegen gegen Stuttgart (4:1) und Köln (6:2) mit dem Gegner zurecht.auch Trainer Armin Veh setzte wie sein HSV-Kollege auf Konstanz und brachte das Team, das in der Vorwoche Köln aus dem Stadion gefegt hatte. Das als Traumsturm gefeierte Trio Alex Meier,Luc Castaignos und Haris Seferovic konnte sich diesmalaber nichtwieerhofft in Szene setzen. Es gibt so Tage, wo der Ball nicht reingeht, entschuldigte sich Meier,der in der 62. Minute nur knapp an Drobny gescheitert war. Der frühere Hamburger Profi leidet offensichtlichuntereinem Hamburg- Komplex. Der beste Torjägerder vergangenen Saison, der bereits sieben Tore gegen seinen Ex- Verein erzielt hat und bei seinem Comeback gleich dreimal zugeschlagenhatte, trifft nurdaheim in Frankfurt. Bayern beenden Darmstadts Startserie Darmstadt. Der FC Bayern Münchenhat im Spiel des Jahres des SV Darmstadt 98die Spaßbremse getreten und dem tapferen Aufsteiger die erste Saisonniederlage beigebracht. Mit einem 3:0 (1:0)-Sieg setzte sichder deutsche Meisterzu- mindest bis zum Sonntag an die Tabellenspitze der Fußball- Bundesliga. Vor Zuschauern am ausverkauften Böllenfalltor schonten die Münchner ihren Akkord-Torschützen Thomas Müller 67 Minuten lang. Arturo Vidal (20.) und Kingsley Coman (62.) mitihren Premierentoren sowiesebastian Rode (63.) trafen für das Starensemble. Wir Trainer sind heute sehr, sehr zufrieden, meinte Bayern-Coach Pep Guardiola. Hier habeninden letzten beiden Jahren nur sehr, sehr wenige gewonnen. Vier Tage nach dem 3:0 bei Olympiakos Piräus in der Champions League und drei Tage vor dem Spitzenspiel gegen den VfLWolfsburg setzte der Spanier die Weltmeister Müller und Philipp Lahm sowie Xabi Alonso und Thiago auf die Bank. Die Neuzugänge Coman und Joshua Kimmich bestritten ihre erste Partie von Anfang an. Auch Rode, der in der Jugend einst für die Lilien kickte, spielte vom Anpfiff an. Sehr glücklich war Guardiola, der die jüngste Startformation seiner Amtszeit auf den Rasen schickte, über den Auftritt des engagierten Rode -und auch über das Comeback des später eingewechselten und lange verletzten Javi Martínez. Die Münchner ließen es gemächlich angehen gegen den Außenseiter, bei dem die Fans jede gelungene Abwehraktion wie wild beklatschten. Vidals Schlenzer knapp amtor vorbei nach zehn Minuten war ein erster Warnschuss. Dann zog der Chilene aus 25 Metern ab, und vom Innenpfosten prallte der Ball zur Führung ins Netz. Darmstadt verteidigte jedoch nicht nur auf gewohnt bissige PepGuardiola wechselt gleichmehrfachdurch, doch seine Elfsiegt 3:0 beim Aufsteiger Mario Götze,KingsleyComan, ArturoVidal, Douglas Costaund Sebastian Rode bejubeln hier dentreffervon Rode zum 3:0,welcher zeitgleich den Endstand beim ungefährdeten Erfolg in Darmstadt darstellte. dpa Weise, sondern setzte auch gefährliche Konter: Stroh-Engel scheiterte an Nationalkeeper Manuel Neuer (23.), Flügelflitzer Marcel Heller schoss ans Außennetz (32.). Zuletzt waren beide Teams vor über 33 Jahren in der Bundesliga aufeinandergetroffen -und die Euphorie in Darmstadt nach vier Spielen ohne Niederlage strömte aus allen Ecken der Arena. Gegen den vielleicht besten Verein der Welt (Trainer Dirk Schuster) schlugen sichdie 98er mehrals tapfer.allerdings zeigten die Münchner, die mit Trauerflor für ihren verstorbenen früherenmeistertrainer Dettmar Cramer aufliefen, ein Geduldsspiel -ohne sich zu verausgaben. Nach der Pause schickte Guardiola unter anderem Müller zum Warmlaufen. Der Nationalstürmer quittierte die Gesänge der Darmstädter Fans ( Ihr seid nur Auswechselspieler ) mit einem Lächeln und freundlichen Gruß, ein Torgelang ihm diesmal nicht. Mit einem Kopfball von Sandro Wagner übers Tor rüttelten die Lilien den FC Bayern noch einmal wach. Coman und Rode gaben plötzlich Gas und erhöhten mit ihren Treffern auf 2:0 und 3:0 -die Entscheidung. Da haben wir etwas optimistisch und naiv verteidigt. Dann hat eszweimal gescheppert - und das Spiel war erledigt, meinte Darmstadts Chefcoach Schuster. Singapur. Sebastian Vettel hat mit seiner ersten Ferrari-Pole eine 1155 Tagen dauerndedurststrecke der Scuderia eindrucksvoll beendet und einen Rekord der überraschend schwächelnden Silberpfeile mit Lewis Hamilton undnico Rosberg verhindert. Vettel degradierte am SamstagzweiStunden vormit- ternacht vor der eindrucksvollen Kulisse auf dem Marina Bay Street Circuit vor allem Weltmeisterund WM-Spitzenreiter Hamilton unddessendeutschen Formel-1-Teamkollegen mit rund anderthalbsekunden Vorsprung zu ratlosen Statisten. Fantastico, fantastico, schrie Vettel jubelnd seinem klatschenden Team in der Box über Funk zu. Den Moment musste ich genießen, als esfeststand. Die letztepole hatte Ferrari am 21. Juli 2012 feiern dürfen, damals durch Vettel-Vorgänger Fernando Alonso beim Großen Preis von Deutschland. Ich kann mich nicht erinnern,wann ich das letztemal soviel Adrenalin an einem Samstag hatte, meinte Vettel. Hamilton wurde nach bereits elf Poles in diesem Jahr nur Fünfter. Es ist ein Fragezeichen in unserenköpfen, warumdie Vettel-Coup in Singapur HeppenheimerdegradiertMercedes-Konkurrenzundholterste Ferrari-Polenach1155Tagen Große Erleichterung nach der Durststrecke: 1155Tage nach der letzten Pole-Position für Ferrari feiert Sebastian Vettel (links) seinen Quali-Erfolg in Singapur. Reifen keinen Grip aufgebaut haben. Wir haben überhaupt keine Ahnung, was dahinter steckt, meinte der Brite. Rosberg kam nicht über Platz sechs hinaus. Unglaublich, wie sich das verändern kann,meinte er, wir müssen die Enttäuschung jetzt verdauen, das ist schonheftig. DerSchockist groß. Zusammen hatten die beiden in den vorangegangenen 23 K.o.-Ausscheidungen die Pole Position unter sich ausgemacht. Noch eine mehr in Singapur und Mercedes hätte auch die Bestmarke von Williams aus den Jahren 1992/1993 eingeholt. dpa Neben Vettel, der zuletzt am 23. November 2013 inbrasilien auf Pole gerast war, verhinderten das aber noch Daniel Ricciardo aufrangzweiimred Bull, Kimi Räikkönen im zweiten Ferrari und Daniil Kwjat im zweiten Red Bull. Kein Mercedes hier ist für alle eine Überraschung, meinte Ricciardo bei der Pressekonferenz der drei bestenfahrer. Allerdings hatte sich ein kleiner Einbruch bei den Silberpfeilen schon angedeutet. Beim Training am Freitag fuhr Kwjat die Tagesbestzeit, am Samstag vor den K.o.-Runden war Vettel auch schon der Schnellste gewesen. Während Hamilton und Rosberg wie die anderen Piloten bei brutalen Bedingungen von knapp 30Grad und nahezu 80 Prozent Luftfeuchtigkeit in ihrenheißen Cockpitsschwitzten, bekamen sie ihre Reifen auf dem 5,065 Kilometer langen Kurs einfach nicht auf die ideale Renntemperatur. Aus dem kleinen Einbruch wurde eine handfeste Überraschung. Aus dem vermeintlichen Zweikampf des WM-Spitzenreiters und Titelverteidigers Hamilton, der mit seinem 41. Grand-Prix-Erfolg eine weitere Marke von Senna einstellen könnte, und WM-Verfolger und Vizechampion Rosberg um den Sieg beim 13. Saisonlauf wird nunabererstmal nichts. An vier Autos, die sich in praktisch allen Einheiten alsschneller erwiesen müssen sie erstmal vorbeikommen auf dem engen Kurs. IN KÜRZE TURNEN Hambüchen holt 36. Titel bei den DM Gießen.Rekord-Champion Fabian Hambüchen hat am Samstagtrotz eines AbsturzesamReckseinen insgesamt neuntendeutschen Mehrkampftitel im Turnen gewonnen.der 27-jährige Hessekam bei seinem Heimspiel in Gießen vor fast 2500Zuschauernauf 88,10Punkte und verbuchte damit seinen vierten Allround-Erfolg in Serie und seinen insgesamt 36. Meistertitel beinationalen Championats. WASSERSPORT Zwei weiteremedaillen für Kanuten bei WM Waltham Cross.Nach WM-Golddurch das Canadier- Zweier-Duo Franz Anton/Jan Benzien haben Ricarda Funk und MelaniePfeifer den deutschen Slalom-Kanuten zwei weiteremedaillen innerhalb der olympischen Disziplinen beschert.funk gewann gestern im Kajak-Einer die Silberplakette. Ihre Teamkollegin Melanie Pfeifer holte WM-Bronze.

16 ANZEIGENSPEZIAL Der Garten im Herbst Heckenschnitt im Herbst Vorausschauend gärtnern Wann man noch einmal zur Heckenschere greifen darf Zwiebel- und Knollenpflanzen können schon im Herbst gesetzt werden Klar, dass man sich zu Beginn des nächsten Frühjahres an hübschen und farbenfrohen Pflanzen im eigenen Garten und Vorgarten erfreuen möchte. Damit das aber auch wirklich eintritt, muss man vorausschauend gärtnern. Das heißt, dass man viele der typischen Frühlingspflanzen jetzt schon ausbringen sollte, damit sie über den Winter im wahrsten Sinne des Wortes Wurzeln schlagen können. Es gilt also nicht nur, den Garten auf den Winter vor- zubereiten, sondern bereits die nächste Saison im Blick zu haben und vorzubereiten. Zu den Frühlingsblühern, die man jetzt schon setzen darf, gehören unter anderem Tulpen, Narzissen, Krokusse und Hyazinthen, aber auch Primeln und Veilchen dürfen jetzt bereits gepflanzt werden. Diese Pflanzen stören sich nicht an den winterlichen Temperaturen. Beim Kauf der Zwiebeln sollten Hobbygärtner unbedingt darauf achten, dass diese frei von Schimmel und Fäule sind. Zudem darf die Zwiebel, wenn man sie kauft, noch keinerlei Austrieb aufweisen. Wenn man die Zwiebel einsetzt, sollte man darauf achten, dass sie in ausreichender Tiefe ruht : Das bedeutet, dass man sie etwa doppelt bis dreimal so tief eingräbt, wie die Zwiebel hoch ist: Ist eine Zwiebel rund 5 Zentimeter hoch, sollte das Pflanzloch, in welches man die Zwiebel mit der Spitze nach oben setzt, folglich mindestens 10 Zentilps/Jk meter tief sein. Im Herbst dürfen Hecken noch einmal geschnitten werden. Foto: Husqvarna Grundsätzlich sollte man natürlich mit einer gewissen Sorgfalt zu Werke gehen und beispielsweise mithilfe einer Schnur markieren, wo wie viel geschnitten werden darf so kann man vermeiden, dass die Hecke am Ende allzu wild und unregelmäßig aussieht. Ob man lieber zu einer elektrischen Heckenschere oder einer mit Benzinmotor greift, bleibt den eigenen Vorlieben überlassen, wobei jedoch zu bedenken ist, dass ein elektrisches Modell sehr viel leichter und leiser lps/jk daherkommt. Wer sich im Frühjahr an einem bunten Vorgarten erfreuen will, muss jetzt bereits aktiv werden. Foto: Dehner Garten Center Komposthaufen im Herbst anlegen Unterschiedliche Varianten möglich Ein Komposthaufen im eigenen Garten kommt mit vielen Vorteilen daher: So finden Vögel dort Nahrung, organischer Müll aus dem Haushalt kann schnell und unkompliziert entsorgt werden und zugleich dient der Kompost als Dünger. Wer bisher keinen Komposthaufen hat und das ändern will, der sollte jetzt aktiv werden, denn der Herbst ist der ideale Zeitpunkt, um einen solchen anzulegen, allerdings muss man zu Werke schreiten, bevor der erste Frost eintritt. Was gilt es dabei zu beachten? Grundsätzlich gilt, dass der Komposthaufen sowohl vor Wind als auch vor der prallen Sonne geschützt sein sollte. Ein halbschattiges Plätzchen ist ideal. Darüber hinaus ist zu entscheiden, ob man einen offenen oder einen geschlossenen Kompost wünscht. Nutzt man einen geschlossenen Behälter, hat dies den Vorteil, dass man nicht von Gerüchen belästigt wird. Diese Variante ist daher vor allem dann geeignet, wenn nur ein kleiner Garten vorhanden ist und der Kompost daher nicht sehr weit von der Terrasse entfernt angelegt werden kann. Wer einen größeren Außenbereich sein Eigen nennt, kann aber auch ohne Probleme einen offenen Kompost anlegen. Hierfür kann man entweder eine fertige Box kaufen oder selbst eine entsprechende Konstruktion zimmern. Weitere Tipps sowie Hinweise zur Befüllung des Komposts bekommt man von Gartenfach- Garten- und Landschaftsbau noch einmal aktiv werden. Doch worauf muss man achten? Idealerweise schneidet man zwischen Mitte Oktober und Anfang November, denn dann ist der Boden noch nicht gefroren und die Temperaturen sind in der Regel noch nicht allzu weit gesunken. Am besten schreitet man übrigens an Tagen mit bedecktem Himmel zur Nachmittagszeit zur Tat, da sich der Pflanzensaft dann von den Ästen in den Stamm zurückgezogen hat ein übermäßiges Austrocknen kann auf diese Weise verhindert werden. Heiner Deike Gärtnermeister Wie so vieles ist auch der Zeitpunkt des Heckenschnitts in Deutschland gesetzlich geregelt. So darf man hierzulande in der Zeit zwischen 1. März und 30. September Hecken und Büsche nicht zurückschneiden, und zwar aus gutem Grund, dienen diese doch als Nist- und Brutplatz für zahlreiche Vogelarten. Hält man sich nicht an diese Regeln, drohen mitunter hohe Bußgelder. Ab Oktober darf man dann aber wieder zur Heckenschere greifen, und daher sollten Gartenfreunde nun leuten. Zudem findet sich im Buchhandel eine breite Auswahl an entsprechender Literatur. lps/jk V Planung und Anlage von Hausgärten V Umgestaltung vorhandener Gärten V Anlage und Pflege von Grünanlagen V Gestaltung und Ausführung von Anpflanzungen V Baum- und Gehölzschnitt V Biotop- und Teichbau V Platz-, Wege- und Parkplatzbau V Pflasterarbeiten in Klinker, V Beton und Naturstein Friedhofsweg 2, OT Sonnenborstel, Steimbke Telefon ( ) 12 92, Fax 88 87

17 ANZEIGENSPEZIAL Der Garten im Herbst Gefiederte Gäste Rasenpflege im Herbbst Wird Futter in einem offenen Silo angeboten, muss man regelmäßig die Qualität überprüfen. Foto: Dehner Garten-Center Der Garten wird nicht nur von den Bewohnern des Hauses genutzt, sondern auch von zahlreichen Tieren: So lassen sich hier Insekten beobachten, Vögel sitzen in Bäumen und Sträuchern und Schmetterlinge flattern durch die Luft. Kein Wunder, dass mancher den tierischen Zeitgenossen rund ums Jahr etwas Gutes tun will und beispielsweise ein Vogelbad aufstellt. Gerade im Herbst und Winter macht eine Fütterung der Tiere besonders Sinn, denn dann wird deren natürliches Futterangebot durch Frost und Schnee eingeschränkt. Doch worauf sollte man dabei achten? In Sachen Vogelfütterung raten Experten, dass man einen Futterspender auswählt, bei dem die Vögel nicht durch das Futter laufen müssen oder sich darin niederlassen können. Auf diese Weise lässt sich nämlich die Verunreinigung des Futters, etwa durch Kot, vermeiden. Geeignet sind daher spezielle Futtersilos, die an einem Dachbal- ken aufgehängt werden können und den Vögeln durch Ringe aus stabilem Material die Möglichkeit geben, sich kurzfristig niederzulassen. Wichtig ist auch, dass die Behälter wasserdicht sind, sodass das Futter von Regen nicht durchnässt werden kann dann würde es nämlich schnell faulen. Ist das Silo nicht wasserdicht, muss man hingegen täglich prüfen, wie es um das Futter bestellt ist. Verwendet man ein herkömmliches Vogelhäuschen, muss man dieses regelmäßig reinigen, wobei man aus hygienischen Gründen Einweghandschuhe tragen sollte. Zudem sollte man darauf achten, dass die Futterstelle so angebracht ist, dass die gefiederten Gäste nicht zur leichten Beute von Katzen werden. Übrigens ist eine Vogelfutterstelle auch aus umweltpädagogischer Sicht sinnvoll, kann man hier doch mit Kindern Rotkehlchen und Zaunkönig aus nächster Nähe beobachten. So kommt der Rasen gut durch Herbst un nd Winter Dass man sich im Frühjahr und Sommer um den Rasen kümmert, ist klar doch auch im Herbst muss man noch einmal ein bisschen Zeit in die Pflege des heimischen Grüns investieren, denn nur dann kann man sich in der nächsten Saison ebenfalls wieder daran erfreuen. Zunächst einmal ist es daher wichtig, dass man den Rasen regelmäßig von herabfallendem Laub befreit. Tut man dies nicht, trägt das Laub nämlich zum Wachstum von Moos bei und verhindert die Lichtaufnahme. Daher gilt es, regelmäßig mit dem Rechen aktiv zu werden und die bunten Blätter einzusammeln. Was das Rasenmähen angeht, raten Experten, dass man so lange wie möglich den regelmäßigen Schnittzyklus einhält, was mitunter allerdings schwierig werden kann, denn ein allzu nasser Rasen sollte nicht gemäht werden. Hier sollten Gartenfreunde also genau abwägen, wann sie mit der Mähgerätschaft tätig werden. Etwa im Oktober ist dann der letzte Mähdurchgang angesagt, wobei man die Gräser ruhig etwa einen halben Zentimeter kürzer stutzen darf als sonst Experten zufolge sind 4 Zentimeter eine gute Höhe. Wichtig ist, dass man Schnittreste nach diesem Mähgang Nicht nur der Pool, sondern auch der Gartenteich braucht im Herbst noch mal eine Extraportion Pflege und daher sollten sich Gartenfreunde hierfür ausreichend Zeit nehmen. Wie beim Schwimmbecken ist es auch hier nötig, Laub und Blüten regelmäßig zu entfernen, beispielsweise mit einem Kescher, da es sonst zu übermäßiger Algenbildung kommen kann. Mitunter kann man sich diese Arbeit durch das Anbringen eines engmaschigen Netzes erleichtern. Wasserpflanzen wollen nun ebenfalls genau in Augenschein genommen werden: Vergilbte Blätter von Seerosen und Co. sollte man zurückschneiden, da diese sonst gleichermaßen auf den Grund des Bodens sinken und zur Bildung von Faulschlamm beitragen können. Unterwasserpflanzen müssen ebenfalls unter unbedingt entfernt, da sich darunter ansonsten ein feuchtes Klima entwickeln kann, das einen idealen Nährboden für Pilze bietet. Auch Fallobst muss aus diesem Grund übrigens regelmäßig eingesammelt werden. Des Weiteren raten die Profis, dass man das Gras mit einem speziellen Herbstdünger auf die kalte Jahreszeit vorbereitet. Dieser Herbstdünger enthält beispielsweise weniger Stickstoff, sodass das Wachstum nicht angeregt wird. Dafür ist er reich an Kalium, was zur Stärkung der Abwehrkräfte des Rasens beiträgt. Weitere Tipps bekommt man von den Experten im Fachhandel. Umständen mit einem Rechen vorsichtig ausgedünnt werden. Hat sich bereits Faulschlamm gebildet, muss man diesen unbedingt entfernen, bevor der Teich zufriert. Dafür kann man entweder zu einem Schöpfeimer, der an einem Stiel angebracht ist, greifen, oder einen Faulschlammsauger aus dem Baumarkt ausleihen der Schlamm eignet sich übrigens prima als Dünger, kann an- Gartengestaltung speziell Hausgärten lps/jk geenn rer Musteranla nsere u g n u g ti h ch c si e B che. nach Rück spra Im Oktober sollte der Rasen ein letztes Mal gemäht werden. Foto: Husqvarna lps/jk Gartenteich auf den Herbst vorbereiten WOLF THIMON TREU Dorfstraße 35 I Rohrsen Dorfstraße Rohrsen Tel.: I Tel.: gartentreume.de Worauf man bei der Fütterung von Vögeln achten sollte GARTENGESTALTUNG PFLASTERUNGEN TERRASSEN WEGE TREPPEN ZÄUNE WASSER GARTENLICHT GARTENPFLEGE-SERVICE BAUM- UND STRÄUCHERSCHNITT ANDREAS EICK Kirchweg 13 Haßbergen Telefon ( ) / Uhr Uhr sonsten aber auch einfach über den Kompost entsorgt werden. Die Teichpumpe kann bei Frost Schäden nehmen, da das gefrorene Wasser im Inneren sich ausdehnt und es so zu Verformungen kommen kann, die das Gerät letzten Endes unbrauchbar machen. Daher sollte man die Pumpe rechtzeitig abschalten und leerlaufen lassen. Weitere Hinweise erhält man von Gartenbauexperten. lps/jk LASSEN SIE SICH EIN UNVERBINDLICHES ANGEBOT MACHEN IN SACHEN: H Garten, Neu- und Umgestaltungen H Teich, Pergolen und Zaunbau H Bäume roden und fällen H Neuanpflanzungen H Rasenneuanlagen H Reinigung von Natursteinen, Waschbeton und allem anderen Pflaster (auch Klinker) H Pflasterarbeiten Reichhaltige Auswahl an Stiefmütterchen, Silbereichen, Eriken u.v.m. aus eigenem Anbau. Individuelle Floristik Laenrldeben Laenrldebe n Landerleben Ausgabe 4 September/Oktober 2015 Ausgabe Juni/Juli/August 3,20 Ausgabe 4 September/Okto ber ,20 aus Stof fresten Flotte Lätzchen Sommer schmeckt nach Die Giotto-Torte Asendorf Waldkunst aus Frieden hinter Klostermau ern 04 Erntefrische Landerleben Ausgabe 3 Juni/Juli/August 2015 Gartengestaltung Steinarbeiten Schwimmteichbau Teichbau Küche Üppige Blüten pracht: mit dem Exp erten durchs Rosenjahr Jetzt im ndel Zeitschriftenha und in allen ten Raif feisen-märk urg! ienb im Landkreis N Erdarbeiten Terrassen-/Wegebau Baumfällungen Gartenpflege / Pflanzen aus eigener Produktion Überwinterungen Grabpflege Zu den Köhlerbergen 3 Nienburg Telefon Grabneuanlagen Gartenpflege Lieferservice Abonnieren Sie Heimat! 16 Das Jahresabonnement für nur Abonnieren Sie die schönsten Seiten aus der Mitte Niedersachsens Hiermit bestelle ich ab Ausgabe... ein Abonnement des Magazins Land erleben für die Dauer von mindestens 12 Monaten und laufend weiter bis auf Widerruf zum jeweils gültigen Bezugspreis. Vorname Name PLZ Wohnort Straße, Hausnummer Telefon Ich stimme zu, dass das Zeitschriften-Bezugsgeld von meinem Konto per Bankeinzug abgebucht wird: IBAN BIC Ich bin berechtigt, die Bestellung des Abonnements ohne Angabe von Gründen innerhalb zwei Wochen gegenüber dem Verlag J. Hoffmann GmbH & Co. KG, An der Stadtgrenze 2, Nienburg, zu widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs! Datum Unterschrift Land erleben Vertrieb An der Stadtgrenze Nienburg Telefon ( )

18 Exklusivmodelle zum Entspannen SAMOS Variabel und modern praktische Funktionen mit viel Raffinesse in einer trendigen Optik so bleiben keine Wünsche offen. EinrichtungsWelten Wir freuen uns auf Sie! Große Wohnlandsc chaft ftt Praktische Zusatzausstattung Das Vorziehsofa bietet Ihren Gästen eine große Schlafmöglichkeit. Gegen Mehrpreis. Der Bettkasten läßt alle Utensilien verschwinden. Gegen Mehrpreis. Eine praktische Zusatfunktion für noch mehr Liegekomfort gegen Mehrpreis Mit einem stufenlos verstellbaren Quetschbeschlag können Sie Ihre Ruheposition individuell festlegen, die kleine niedrige Optik wird somit zum super bequemen Hochlehner. Gegen Mehrpreis. Große Wohnlandschaft inkl. allen Sitztiefenverstellunge en und Nierenkissen in Stoff 2-farbig ohne weitere Funktionen und Zubehörr!!! ZUSATZAUSSTATTUNG Inkl. Nierenkissen UNSER EXTRA FÜR SIE Inkl. Schieberücken Sitzhöhe 44 cm UNSER EXTRA FÜR SIE Schieberücken serienmäßig Mit dem leicht zu bedienenden Schwenkrücken können Sie die Sitztiefe um ca. 25 cm verändern, bequem sitzen oder entspannt relaxen. Das Nierenkissen gibt es mit dazu kostenlos. Optional mit praktischem Stauraum im Abschlußhocker. Gegen Mehrpreis Sessel 360 Grad kein Problem m. Die intergierte Fußstütze lässt sich separat vom Rücken verstellen, ma anuell oder gegen Mehrpreis auch elektrissch mit zwei Motoren. Die Kopfstütze kan nn zusätzlich noch im Neigungswinkel angepasst werden. Verschiedene Fußvarianten lassen der Gestaltung g freien Raum. 3 verschiedene Größen sorg gen für körpergerechtes sitzen. Exklusivmodell MADRID Das individuelle und durchdachte Relax-System zum kleinen Preis. Einzelne Elemente ermöglichen Wellness an Ihrem Wunschplatz. 4 Sitzbreiten lassen fast jede Größe zu. Wohnlandschaft n Stoff mit Abschlußhocker ca. 246 x 269 cm 998,- Passender Relax-Sessel mit getrennter Verstellun ng 475,- Fußteil mit Körperdruck, Rücken mit Gasdruckfeder, inkl. Kopfteilverstellung, hochwertiger Chromfuß Ohne Relax- und Kopfteilverstellung Klappe zu nicht sichtbar aber mit einem großen Nutzen der integrierte Bettkasten. Gegen geringen Mehrpreis. Sofa 2,5-Sitzer ca. 174 cm breit, Bezug echt Leder Exklusivmodell 998,- ohne Funktionen MENDOZA ECHT LEDER Relaxen mit dem besonderen Etwas! Die elektrische Verstellung mit Joystick und eine Sitzheizung von Kopf bis Fuß ist das Besondere bei Modell Mendoza. Passende Sessel mit allen Möglichkeiten lassen keine Wünsche offen. Relaxsess Relaxsessel sel mit manueller manuelller Verstellung, Verstelllung, Bezug echtt Lederr 1.098,- 3-Sitzer Sofa Jeder Sitz optional mitt Thermolux-Heizmatte möglich! Wärme von Kopf bis Fuß ,(2-er Teilung) ca. 210 cm breit, Bezug echt Leder. Ohne Funktion. Alle Preise sind Abholpreise, in Euro, ohne Deko. Liefermöglichkeiten, Irrtümer und Farbabweichungen möglich. Für Druckfehler keine Haftung.

19 Sitzgenuss der Extraklasse Hochlehnsessel Hochlehn nsessel mit Holzschale in Eiche geölt, Holzteller, in Stoff, in Größe M. inkl. 2 Motoren, in Bezug echt Leder, Schale nußbaumfa arbig, Holzteller, in Größe M. 498,- ECHT LEDER Exklusivmodell KIM 975,- Die neue Generation der Schalensessel Optisch ein Highlight aber dennoch mit allen Möglichkeiten der bekannten Fernsehsesseln. Hier stehen Ihnen alle Formen der Gestaltung offen. Mit oder ohne Hocker, verschiedene Fußgestelle, 3 Größen, mit oder ohne Holz, Stoff oder Leder, Verstellung manuell oder mit Motor, bis hin zur Aufstehhilfe. Einze elsessel mit manueller Relax-verstellung in Bezzug echt Leder, Schale nußbaumfarbig, Sternfuß, Größe S! 3 Ergonomiegrößen passender Hocker 248,- 598,-! Ob mit separatem oder integriertem Hocker. Sie werden in jedem Fall entspannen!! FÜR SIE ZUR AUSWAHL FÜR SIE ZUR AUSWAHL Funktionsvarianten Wahlweise mit Aufstehhilfe FÜR SIE ZUR AUSWAHL Recliner oder mit Hocker! Manuell, elektrisch oder mit Akku, Sie haben die Auswahl! Small Ausgezeichn net mit herv rvorragenden v Sitzeigens schaft ften t für ein gehobenes Qualitätsbew wusstsein. Gegen Mehrpreis. NEU! Boxspring Sitzkomfort der Extraklasse Medium Large Exklusivmodell LANDSHUT Den Sitzkomfort noch weiter zu verbessern und rückengerecht zu machen war unser Ziel. Die IGR* bestätigt uns dieses Ergebnis mit einer Auszeichnung des Produzenten. Wohnlandschaft Sessel ca. 87 cm breit 498,- ohne Kopfstütze Die Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/innen e.v. hat unserem Lieferanten das Gütesiegel verliehen und bestätigt hiermit die Anpassungsfähigkeit an die körperlichen Eigenschaften. Sitzhöhen Sockelausführungen Sitzoptiken Polsterungen Rückensteppungen Das sticht ins Auge bei den passenden Stoffen brin ngt die Kontrastnaht noch mehr Ausstrahlung und Wert rtigkeit. t Der Kontrast hell/dunkel oder dunkel/hell und die Doppelnaht spiegelt die Handwerklichkeit wieder ,in Pflegestoff LAVADO ohne Funktionen Exklusivmodell BURMA Landhaus neu definiert die Kombination von Holz und warmen Farben wird hier vereint mit Funktionalität und einer odernen Mattenoptik. Der eingezogene Sitz passt perfekt ins Bild. Durchdacht bis ins letzte Detail. Winkelkombination zweiteilig mit offenem Auslauf und einer Armlehne. Hochwertiger Stoffbezug und abgestimmte Kontrastnaht. Ca. 265 x 217 cm Passender Jumbohocker ca. 115 x 60 cm e 398,- EinrichtungsWelten Einrichtungshaus Heka GmbH & Co.KG Celler Straße 112 (B214) Nienburg/Erichshagen Tel.: 05021/ Öffnungszeiten: Mo - Fr Uhr Sa 9-18 Uhr 1.898,- Ohne Kopfstütze, Wurfkissen und Sitztiefenverstellung

20 20 Die Harke, Nienburger Zeitung Anzeigen Sonntag, 20. September 2015 Nr. 38 A ktuelles aus dem Geschäftsleben 24-Stunden-Pflege für daheim Qualifiziert, liebevoll, preiswert Wir vermitteln Ihnen auf privater Basis polnische Pflegekräfte für Sie selbst oder Ihre Angehörigen. Führerschein möglich, Deutschkenntnisse vorhanden. Kontakt unter: / Verschiedenes Gesundheitsdienst Ladys, lasst uns über Sex reden! PEPPER Alexandra Nagel Beraterin Was stellen Sie sich unter einer PepperParty vor? Fangen wir mal mit dem Wortteil an, den wir alle kennen: Party. Das bedeutet ausgelassene Gäste und gute Stimmung. Das Pfeffrige an dieser PepperPartie ist allerdings das, was dort verkauft wird, nämlich jede Menge Sexspielzeug. Ein Abend, der sehr lustig, aber gleichzeitig auch sehr lustvoll ist. WasPepperParty-Beraterin Alexandra Nagel (45) aus Dierstorf/Raddestorf an heißer Ware aus ihrem pinken Koffer zaubert, lässt immer mehr niedersächsische Frauenherzen höher schlagen, so die Sex-Expertin. Dildos und Vibratoren in allen Formen und Farben, Liebeskugeln, betörende Öle, die gerochen, eingerieben und geschmeckt werden dürfen. Die essbaren Massageöle, die man sich auf dem Handrücken zum Testen aufträgt, wärmen sich auf der Haut auf und versprühen ihren Duft im ganzen Raum. Motto und Anlass für eine solch frivole Party sind vielfältig. Die Beraterin: Ich war schon auf Junggesellinen-Abschieden, Geburtstagsfeiern, Mädelsabenden, Wohnungseinweihungen usw. Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Das Klientel ist bunt gemischt, die Lust, das eigene Sexleben aufzupeppen, generationsübergreifend. Von der Studentin über die Bäckereiverkäuferin bis zur Geschäftsfrau sind alle Berufs- und Altersgruppen vertreten. Die meisten Produkte kennen die Frauen vom Sehen, jetzt dürfen sie sie auch anfassen und ausprobieren. Aber bitte nur an der Nase vibrieren lassen, betont Beraterin Alexandra. Mehr ist nicht erlaubt auf den Events aus nachvollziehbaren Gründen AmEnde der Verkaufsveranstaltung ist Diskretion gefragt. Zum Bestellen geht es in einen separaten Raum, sagt Alexandra Nagel. Ausgefallene Wünsche werden meist ausgesprochen, wenn sich die Kundin mit mir in einem separaten Raum unterhält. Oft kommen wirklich sehr persönliche Gespräche mit intimen Wünschen zustande. Möchten Sie Gastgeberin werden, rufen Sie mich an! PARTIES MACHTFRAUENGLÜCKLICH Dierstorf Raddestorf Mobil Das neunköpfige Betreuerteam der Jugendfeuerwehr Haßbergen wurde vor kurzem mit einem Satz Softshell-Jacken ausgestattet. Die von der Haßberger Firma Sievers Fenster &Türen gesponserten Jacken wurden Ende Juli fertiggestellt. Sie mussten ihre erste Bewährungsprobe LOGOÜBERSICHT PEPPERPARTIES AUCH ALS NEBEN- JOB FÜR SIE Betreuerteam mit Softshell-Jacken ausgestattet direkt im diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Uchte absolvieren, was sie mit Bravour taten. Bestellt und bedruckt wurden die Jacken vom Beschriftungs-Service Nendorf. Das Betreuerteam bedankt sich auf diesem Weg nochmals bei Firma Sievers Fenster &Türen für das Sponsoring und bei BSN MrBou Stolzenau Neueröffnung Seit Anfang August hat das MrBou in Stolzenau wieder geöffnet. Mit neuem Konzept und einer großen Eröffnungsfeier. Das MrBou hat sich nach einer längeren Umbauphase neu aufgestellt und ist mit einem neuen, interessanten Konzept am Start: Eat-Drink- Cocktails-Music ist das Thema. Freitags und samstags wird für Junge und Junggebliebene ab Uhr geöffnet. Musik ist ein Schwerpunkt, sodass immer aktuelle Charts gespielt werden Alle Stilrichtungen werden bedient, für jeden ist etwas dabei. Zu speziellen Anlässen ist ein DJ oder ein Live-Act vor Ort. Die Getränkekarte bietet eine vielfältige Auswahl an Cocktails, Longdrinks, Mixies auch als Karaffen, Biere und Weine. Alkoholfreie Getränke wie Säfte, Softdrinks, alkoholfreie Schinnaer Landstraße Stolzenau Tel. (057 61) oder (0172) Öffnungszeiten: Fr.und Sa.ab19.00 Uhr HappyHour:19 21 Uhr Übergabe der Preise vom WIM-Gewinnspiel Die Fa. Malerbetrieb Siko GmbH hatte zur Gewerbeschau WIM in Marklohe eine tolle Idee: Es gab ein Gewinnspiel, bei dem Gutscheine für Tapeten und/oder Farbe gewonnen werden konnten. Die entscheidende Gewinnfrage lautete: Welches Jubiläum hat der Malerbetrieb SIKO am gefeiert? Alle drei Gewinner konnten diese Frage richtig beantworten. Hier auf dem Foto werden die Gewinngutscheine von den Cocktails und verschiedene Kaffeespezialitäten sind ebenfalls in großer Auswahl vorhanden. Für den kleinen Hunger bietet das MrBou beispielsweise mit Käse überbackene Nachos oder Salate. Der größere Hunger kann mit Schnitzel, XL- Hamburger oder einer Riesen- Currywurst mit Pommes Frites oder Westernkartoffeln gestillt werden. Das Mr.Bou Stolzenau bietet in der Region Mittelweser einen neuen, interessanten Treffpunkt, um am Wochenende in das Nachtleben zu starten. Das junge Team um Ferhat Boz hat sich zur Aufgabe gemacht immer die aktuellsten Trends im MrBou zu bieten. Es bietet sich auch die Möglichkeit, in geschlossener Gesellschaft zu feiern hierfür sprechen Sie bitte das Team vom MrBouan. BUCHEN SIE UNS! Wir richten IhreFeier aus (Hochzeit, Geburtstagoder Firmenfeier) Geschäftsführern Jens Siekmeier und Andreas Kosak persönlich an die Gewinner übergeben. Den 1. Platz belegte Frau Karla Andermann aus Oyle, sie gewann einen Gutschein in Höhe von 300 Euro für Tapeten und/oder Farben. Den Platz belegten: Herr Heinrich Lühring aus Marklohe und Frau Waltraud Sextro aus Binnen, sie gewannen jeweils einen Gutschein in Höhe von 100 Euro für Tapeten und/oder Farben. JENSSIEKMEIER & ANDREAS KOSAK Malerarbeiten Reparaturverglasung Wärmedämmung Trockenbau Gewerbering Marklohe/Oyle Tel. ( ) Fax Nienburg 2919 TERRASSEN +WEGEBAU Arbeitsbühnen- und Baumaschinen-Verleih Firma IVL Warmsen Telefon (0 5767) Mobil (01 51) ZAUNBAU Nienburg 2919 Frdl. BetreuerIn/GesellschafterIn für geist. Behindern (m., 70, recht fit ) Fr hregelm. o. Vertrg. in Langendamm, Basis, gesucht % (05 11) Fugbetrieb führt Fugarbeiten und Fugensanierungen aus. % ( ) HHS GARTENBAU Christian Kretschmann Terrassen-/Wegebau ( ) Badezimmer Nienburger Bruchweg 5 Telefon (05021) Fax Weser-Glasreinigung Ihr Spezialist für Wintergärten/Fensterreinigung inkl. Rahmen Tel. (050 21) u Bekanntschaften Gutscheine erhältlich! HHS GARTENBAU Christian Kretschmann Gartenpflege ( ) Suche Betreiber für Wochenmarktstand in Hannover (Gemüse) mit FS 3. % (01 71) HHS GARTENBAU Christian Kretschmann Erdarbeiten ( ) Tagesseminar "Alles was mir lieb ist" - peut.de Nienburg 2919 GARTENGESTALTUNG Liebevolle Bettina, 56 J. Witwe, e. gutauss. aufrichtige Frau mit schöner Figur, sehr einsam, häuslich, treu u. zärtlich, sucht liebev. Mann zum Aufbau e. glückl. Zukunft. Bei Sympathie würde ich auch umziehen. Herzblatt Peter, 73 J., fragt Warum sitzen wir allein Zuhause, statt unser Leben gemeinsam zu verbringen? Zu zweit könnten wir reisen o. ich führe Sie zum Tanzen aus. Bin ein symp. Witwer mit Humor ohne finanz. Sorgen u. freue mich auf ein Treffen, zusammen ziehen muss nicht sein. Seniorenherz Welcher ältere Herr sucht e. liebevolle Frau? Anni, 68 J., gut aussehend mit schöner Figur. Ich bin sehr warmherzig, hilfsbereit, liebe Haus- u. Gartenarbeit u. möchte Liebe u. Zuneigung schenken. Würde Sie gern besuchen. Sie erreichen mich ü. Seniorenherzblatt Ö åëíáöuåç äéö~ä> qéäkmrmpqjvmmvvsn ïïïkåuêáí~oqkçélåéääéjüéáçéâêéáë was hier fehlt, ist ihre spende. Damit ärzte ohne grenzen in Krisengebieten und bei Katastrophen Leben retten kann spendensie mit dem Verwendungszweck Ohne Grenzen. Spendenkonto Bank für Sozialwirtschaft blz Bürokauffrau gesucht Handwerksbetrieb im Bereich Mittelweser sucht zur Verstärkung des Teams eine Bürokauffrau. Voraussetzung: gute EDV- Kenntnisse u. Erfahrung in Handwerkerprogrammen. Zuschr. anunter D Suchen Hilfskräfte für den hauswirtschaftlichen Bereich in Voll- oder Teilzeit APB Ambulanter Pflegedienst Telefon (0 5021) Ziegelkampstr. 20 Nienburg Qualifizierte Mitarbeiter gesucht! Deutschkenntnisse notwendig Führerschein erforderlich HHS Gartenbau 01 72/ Reinigungskraft für Praxisräume in Loccum gesucht. Dr. Hoppe &Partner % ( ) 301 Villa Kunterbunt, Hannoversche Str. 100, Nbg., sucht Erzieher/in als Vertretungskraft für 10 St. wöchentlich, flexibel zw Uhr. % ( ) Suche Jahrespraktikant (FOT11). Mobil (01 74) GIBT LANGEWEILE EINEN KORB Streetball: Traumvorlage für sinnvolle Freizeit MY WAY FAIR PLAY Fragen? Infos gibt s bei Ihrer nächsten Polizeidienststelle und im Internet Stephan Große Rüschkamp

Restaurant CASINO LUCHERBERG. Partyservice. Ob Zuhause, in Bürgerhäusern, auf Vereins- und Firmenfesten oder bei der Party im eigenen Garten

Restaurant CASINO LUCHERBERG. Partyservice. Ob Zuhause, in Bürgerhäusern, auf Vereins- und Firmenfesten oder bei der Party im eigenen Garten Restaurant CASINO LUCHERBERG Partyservice Ob Zuhause, in Bürgerhäusern, auf Vereins- und Firmenfesten oder bei der Party im eigenen Garten Wir liefern sowohl kalte als auch warme Buffets außer Haus, sowie

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Am 22.04.2014 fuhren die Klassen 7a, 7b und 7c zur Klassenfahrt nach Arendsee. Um 8.00 Uhr wurden wir von zwei modernen Reisebussen abgeholt. Arendsee liegt in der

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Wir planen - Sie genießen!

Wir planen - Sie genießen! Wir planen - Sie genießen! Individuelle Arrangements für Gruppen ab 20 Personen Ambiencehotel Zur Wolfsschlucht - das wolfshotel Inh. Marko Wolf Klädener Dorfstraße 10 39619 Arendsee OT Kläden Tel. 03

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

Transition to vocational education after school - restaurant professions and food processing

Transition to vocational education after school - restaurant professions and food processing Comenius Transition to vocational education after school - restaurant professions and food processing Beteiligte Schulen: Albrecht-Dürer-Mittelschule Haßfurt in Kooperation mit der Heinrich-Thein-Schule

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15 Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Ziele: Hamburg 18.10.-19.10.2014 Potsdam 06.12.2014 Leipzig 24.-25.01.2015

Mehr

3,90 /Person. 3,50 /Person. 3,90 /Person. 2,10 /Portion

3,90 /Person. 3,50 /Person. 3,90 /Person. 2,10 /Portion Heiße Suppen: (ab 15 Port.) ca. ¾ ltr. Pro Person Gulaschsuppe Chili-Con-Carne Erbsensuppe (mit reichlich Fleischeinlage) Gyrossuppe Lauch-Käsesuppe mit gebratenem Hackfleisch Hochzeitssuppe mit reichlicher

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Kunst-Dünger: Circo Pitanga JULI Hammer Summer 13 Top Act Juli Freitag, 3. Juli Ab 16:30 Uhr Kunst-Dünger Jeden Mittwoch ab 8. Juli 12. August und Kurhausgarten

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Eröffnungsrede Rupert Reisinger Sprecher Demokratie erhalten Stopp TTIP Memmingen / Unterallgäu

Eröffnungsrede Rupert Reisinger Sprecher Demokratie erhalten Stopp TTIP Memmingen / Unterallgäu Eröffnungsrede Rupert Reisinger Sprecher Demokratie erhalten Stopp TTIP Memmingen / Unterallgäu Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter, liebe Freunde Wie die meisten sicher schon wissen, wurde die Europäische

Mehr

Seerose Vegetarisches Büfett & Partyservice

Seerose Vegetarisches Büfett & Partyservice Seerose Vegetarisches Büfett & Partyservice Mehringdamm 47 10961 Berlin Telefon: 030-69 81 59 27 Fax: 030-74 07 30 63 E-Mail: seeroseberlin@web.de Öffnungszeiten: mo bis sa 9 24; sonntags 12 23 Uhr Inhalt

Mehr

Spring@WilmerHale Erfahrungsbericht Berlin

Spring@WilmerHale Erfahrungsbericht Berlin Spring@WilmerHale Erfahrungsbericht Berlin Eine ausgesprochen tolle Zeit von Viktoria Salehi Durch Zufall ist mir in der Humboldt-Universität zu Berlin ein Flyer in die Hände gefallen mit Werbung für ein

Mehr

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt ArbeitsKreis Asyl der Pfarreien St. Georg und Liebfrauen in Kooperation mit Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt Info-Mappe Kontaktdaten: Elisabeth Löckener, Viktoriastraße 4 A, 46397

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

Freitag, 20. Februar 2015, 18.00 Uhr in Celle. Landesbüro Niedersachsen

Freitag, 20. Februar 2015, 18.00 Uhr in Celle. Landesbüro Niedersachsen Freier Handel ohne Grenzen!? Das transatlantische Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA Programm für mehr Wohlstand oder Gefahr für die Demokratie? Freitag, 20. Februar 2015, 18.00 Uhr in Celle

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum Sportzentrum am Hubland, 97082 Würzburg Tel: 0931-31 86 540 Karlheinz Langolf langolf@uni-wuerzburg.de 24. Mai 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Klassenfahrt der 5d oder

Klassenfahrt der 5d oder Klassenfahrt der 5d oder Wie viele öffentliche Verkehrsmittel kann man in drei Tagen benutzen? Tag 1 Bericht aus Lehrersicht Am 11.05.2015 war es soweit. Unsere Reise nach Bielefeld (gibt es das überhaupt?)

Mehr

Liebe Gäste, In unserem gemütlich eingerichteten Gastraum haben wir die Möglichkeit, Gesellschaften mit bis zu 100 Personen zu bewirten.

Liebe Gäste, In unserem gemütlich eingerichteten Gastraum haben wir die Möglichkeit, Gesellschaften mit bis zu 100 Personen zu bewirten. Liebe Gäste, auf den folgenden Seiten präsentieren wir Ihnen unsere Vorschläge für Ihre Familien- oder Betriebsfeier, Hochzeitsfeier, Konfirmation, Kommunion, Taufe, Geburtstags- oder sonstige Feier. In

Mehr

Sehr geehrter Herr Zoller

Sehr geehrter Herr Zoller Sehr geehrter Herr Zoller Da Sie, wie Sie schreiben, der "Transparenz" verpflichtet sind, und diese eine "unabdingbare Voraussetzung ist für eine glaubwürdige, vertrauensvolle Politik ist", habe ich zu

Mehr

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Update September 2013 Ein wichtiger Teil meines Aufgabenbereiches bei der Firma Norbert Schaub GmbH in Neuenburg ist die

Mehr

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art.

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. Das weltweit erste Jetzt kostenlose Tickets sichern: 00800 8001 8001 oder neuroth.ch/konzert Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. 2. November 2014 Kultur Casino Bern In Kooperation mit dem Schweizer

Mehr

MENU/BUFFET. Lust auf gut.

MENU/BUFFET. Lust auf gut. MENU/BUFFET Lust auf gut. Herzlich Willkommen. Feiern auf einem Gutshof, eine freie Trauung inmitten unberührter Natur und historischem Ambiente, ein festliches Menü, eine Grillparty mit Tanz oder eine

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012

Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012 Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012 Ich verbrachte das Sommersemester 2012 als Austauschstudentin an der Universität Kopenhagen, bevor ich genauer auf bestimmte Aspekte eingehe, möchte ich festhalten,

Mehr

Neues von der Seniorengruppe Strehlen

Neues von der Seniorengruppe Strehlen Newsletter 03/2014 Inhalt Unsere heutigen Themen sind: 1. Aktuelles vom Verein Neues vom Projekt Anlaufstellen für ältere Menschen Neues von der Seniorengruppe Strehlen 2. Weiterbildung Seniorenbegleiter/innen

Mehr

Tapas. kalt Sardellen in Öl 3,00 Schafskäsecreme 3,00 Hühnchensalat 3,00 Gefüllte Pasteten 3,00 Thunfisch in Öl 3,00 verschiedene Oliven 3,00

Tapas. kalt Sardellen in Öl 3,00 Schafskäsecreme 3,00 Hühnchensalat 3,00 Gefüllte Pasteten 3,00 Thunfisch in Öl 3,00 verschiedene Oliven 3,00 Tapas warm Hähnchenbrust mit Chorizo 3,50 Spargel in Serranoschinken 3,50 Garnelen und Tintenfisch- Spieß 3,50 Chorizo mit Käse überbacken 3,50 Kaviar mit Wachtelspiegelei 3,50 Wachtelspiegelei auf Räucherlachs

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Dieses Jahr war die Austauschschule jedoch nicht mehr das Lycée FranVois Villon in Beaugency, sondern das Lycée Charles Péguy in Orléans.

Dieses Jahr war die Austauschschule jedoch nicht mehr das Lycée FranVois Villon in Beaugency, sondern das Lycée Charles Péguy in Orléans. Austausch Orléans (F) - Begegnung 2007 in Orléans Vive l'échange! Auch dieses Schuljahr fand der bereits seit nun fünf Jahren eingerichtete Austausch der FranzösischschülerInnen der Oberstufe mit DeutschschülerInnen

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin An alle Mitgliedsverbände im BVS RA Wolfgang Jacobs Geschäftsführer Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin T + 49 (0) 30 255 938 0 F + 49 (0) 30 255 938 14 E info@bvs-ev.de

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Für Rückfragen oder Wünsche können Sie uns jederzeit per E-Mail, telefonisch oder persönlich ansprechen.

Für Rückfragen oder Wünsche können Sie uns jederzeit per E-Mail, telefonisch oder persönlich ansprechen. UG 95444 Bayreuth Sehr geehrte Eltern, Seit Juni 2014 betreibt die Firma die Schulmensa des GMG Bayreuth. Wir kochen täglich frisch vor Ort und haben für alle Schüler und das Kollegium von Montag bis Freitag,

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt

8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt 8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt Ein Bericht von Sandra Bula, Schülermutter und Redakteurin des Wochenblatts Beginnen möchte ich einmal mit dem Ende, denn die Eltern der 8. Klasse ließen es sich nicht

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Themenservice Märchen-App fürs Sprachenlernen Ein Gespräch mit dem Deutschlandstipendiaten Jerome Goerke Jerome Goerke ist aufgeregt. Seit ein paar Wochen wirbt er per Crowdfunding-Plattform für eine ungewöhnliche

Mehr

BV Nowak Eine kleine Rezension

BV Nowak Eine kleine Rezension BV Nowak Eine kleine Rezension 15.02.2014 Fast 2 Monate wohnen wir jetzt schon in unserem Eigenheim. Unser Traum vom Haus begann schon früh. Jetzt haben wir es tatsächlich gewagt und es keine Minute bereut.

Mehr

Wettbewerbsregeln für das Internationale Chorfestival 2016

Wettbewerbsregeln für das Internationale Chorfestival 2016 Wettbewerbsregeln für das Internationale Chorfestival 2016 Art. 1 - VORLAGE Das Montreux Choral Festival (nachfolgend MCF) versammelt Chöre Gesamtheiten für einen Wettbewerb von hohen Niveaus in der Schweizer

Mehr

Heilsarmee Brocki, Zürich

Heilsarmee Brocki, Zürich Heilsarmee Brocki, Zürich Karin Wüthrich, Sozialpädagogin, Heilsarmee Als Herr K. im Herbst 2008 krankgeschrieben wurde, habe ich vom Brockileiter Schweiz den Auftrag bekommen, die Wiedereingliederung

Mehr

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier.

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. NEWSLETTER 14/15 #9 ZUM INHALT,Mosaik in der Nacht/ Jurassic Trip' - Kartenverlosung für Ballettabend,Drei Tage in der Hölle' - Einladung

Mehr

Antworten auf die häufigsten Fragen!

Antworten auf die häufigsten Fragen! Antworten auf die häufigsten Fragen! Wie kommen wir zu den Störtebeker Festspielen? o mit dem PKW aus Richtung Lübeck: A20 bis Stralsund über die Rügenbrücke, danach B 96 in Richtung Bergen / Sassnitz

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Heimathochschule: Fachhochschule Dortmund Gasthochschule: Sup de Co La Rochelle (ESC), Frankreich Zeitraum: 01.Sept.2011-22.Dez.2011 Studienfach: International

Mehr

LECRIO Ihre eigene Ledercreation

LECRIO Ihre eigene Ledercreation P R E S S E I N F O R M A T I O N P R E S S R E L E A S E Roßtal, 21.06.2013 LECRIO Ihre eigene Ledercreation Kick- off- Event zur Markeneinführung des Online- Shops LECRIO Lederaccessoires lecrio. ROSSTAL.

Mehr

Hinweise. Stadtwerke Neumünster. S = fährt nur an Schultagen in Schleswig-Holstein

Hinweise. Stadtwerke Neumünster. S = fährt nur an Schultagen in Schleswig-Holstein 5 Hinweise Hans-Böckler-Allee Einfeld montags freitags 5:40 5:41 5:42 5:42 5:43 5:44 5:45 5:46 5:47 5:48 5:49 5:50 5:50 5:51 5:52 5:52 5:53 5:54 5:55 5:56 6:20 6:21 6:22 6:22 6:23 6:24 6:25 6:26 6:27 6:28

Mehr

Gemeinsames Positionspapier zu internationalen Handelsabkommen und kommunalen Dienstleistungen

Gemeinsames Positionspapier zu internationalen Handelsabkommen und kommunalen Dienstleistungen Oktober 2014 Gemeinsames Positionspapier zu internationalen Handelsabkommen und kommunalen Dienstleistungen Die kommunalen Spitzenverbände und der Verband kommunaler Unternehmen begleiten konstruktiv die

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten des Landes Niedersachsen und seiner Partner gelesen haben, wissen Sie wie Wählen funktioniert.

Mehr

Sollte Ihr Kind ausnahmsweise verhindert oder krank sein, teilen Sie dies bitte schriftlich oder telefonisch mit, notfalls auch nachträglich.

Sollte Ihr Kind ausnahmsweise verhindert oder krank sein, teilen Sie dies bitte schriftlich oder telefonisch mit, notfalls auch nachträglich. Information Die Hausaufgabenbetreuung findet Montag bis Freitag von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Sie können einzelne Wochentage auswählen und auch vorab bestimmen, ob Ihr Kind bis 15.00 Uhr oder bis

Mehr

SALOTTO TRENTINO-FREIZEIT

SALOTTO TRENTINO-FREIZEIT SALOTTO TRENTINO-FREIZEIT Am 27. Februar fand im Messezentrum Nürnberg der SALOTTO TRENTINO-FREIZEIT statt. Hermann Könicke, Geschäftsführer der AFAG Messen und Ausstellungen GmbH und Ehrenmitglied von

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

E i n l a d u n g Jahrestagung Förderkreis Speierling

E i n l a d u n g Jahrestagung Förderkreis Speierling Förderkreis Speierling Frankfurt am Main 1994 Förderkreis Speierling c/o DBU Naturerbe GmbH - Projekt Wald in Not Godesberger Allee 142-148 53175 Bonn Telefon: (02 28) 8 10 02-13 Telefax: (02 28) 8 10

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c In der Pause (September) Wir spielen eigentlich jeden Tag mit unseren Paten. Am aller ersten Tag hatten wir sogar eine extra Pause, damit es nicht zu wild

Mehr

WIR GEHÖREN ALLE DAZU

WIR GEHÖREN ALLE DAZU Nr. 465 Mittwoch, 1. Dezember 2010 WIR GEHÖREN ALLE DAZU Alle 27 EU-Länder auf einen Blick, gestaltet von der gesamten Klasse. Die 4E aus dem BG Astgasse hat sich mit dem Thema EU befasst. In vier Gruppen

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Tagesseminar. Vom Kunden zum Fan. Mehr Umsatz und Ertrag durch Kundenbindung Paul Johannes Baumgartner MENSCHEN NACHHALTIG BEGEISTERN

Tagesseminar. Vom Kunden zum Fan. Mehr Umsatz und Ertrag durch Kundenbindung Paul Johannes Baumgartner MENSCHEN NACHHALTIG BEGEISTERN Tagesseminar Vom Kunden zum Fan Mehr Umsatz und Ertrag durch Kundenbindung Paul Johannes Baumgartner MENSCHEN NACHHALTIG BEGEISTERN Willkommen Begeistern Sie Menschen nachhaltig für Ihr Unternehmen! Begeistern

Mehr

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen Lernaufgabe: Verständnisfragen zum Anfang des Buches Eine Woche voller Samstage beantworten Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung

Mehr

JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum

JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum Der landesweite Wettbewerb JES! Jugend.Energie.Spaß. - In Zukunft nur mit uns präsentiert sich auch 2015 während der Messe new energy husum

Mehr

Ich wünsche allen eine gute Anreise und bei der Meisterschaft die Erfolge, die Ihr euch wünscht.

Ich wünsche allen eine gute Anreise und bei der Meisterschaft die Erfolge, die Ihr euch wünscht. Kanu-Regattaverein-München e. V. Vorstand Logistik und Verwaltung Co. Karl Kaiser Tel: 089/32928971 Einsteinstr. 28 FAX: 089/32928972 E-Mail: karl-garching@t-online.de Internet: www.kanuregatta-muenchen.de

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014)

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) von Christina Schneider Master of Education Johannes Gutenberg-Universität Mainz VORBEREITUNG

Mehr

Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien

Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien Nach 4 Monaten Freiwilligendienst in Indien, trafen sich zum Jahreswechsel vom 28.12.2010 bis zum 08.01. 2011 die deutschen Auslandsfreiwilligen zum

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

SPEISEKARTE 2015 WIESN HITS (MO - FR, 10:30-14:30 UHR) 1. WIESN WOCHE (MO - FR, 10:30-14:30 UHR) 2. WIESN WOCHE (MO - FR, 10:30-14:30 UHR)

SPEISEKARTE 2015 WIESN HITS (MO - FR, 10:30-14:30 UHR) 1. WIESN WOCHE (MO - FR, 10:30-14:30 UHR) 2. WIESN WOCHE (MO - FR, 10:30-14:30 UHR) HOFBRÄU-FESTZELT SPEISEKARTE 2015 WIESN HITS (MO - FR, 10:30-14:30 UHR) Knusp. Jungschweineschulter 9,50 Hendl- und Enten-Gröstl 9,50 mit Blaukraut und Kartoffelknödel aus ausgelöstem Hendl- und Entenfleisch

Mehr

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Pressetext Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Mozarts Klaviermusik ist unsterblich, sie zu spielen ist eine Herzensangelegenheit der Pianistin Konstanze John. Seit ihrer frühen Kindheit

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

Das Restaurant Mykonos ist ein reiner Familienbetrieb unserer Familie Pappas.

Das Restaurant Mykonos ist ein reiner Familienbetrieb unserer Familie Pappas. ÜBER MYKONOS Mykonos ist eine Insel der Kykladen im Ägäischen Meer. Zusammen mit der fast unbewohnten Insel Delos bildet sie zugleich eine Gemeinde in der Präfektur Kykladen. Sie hat eine Fläche von 86

Mehr

Pressemitteilung Essen Andersrum e.v. RUHR CSD ESSEN Samstag 6. August 2011 Kennedyplatz Essen Es wird bunt auf dem Essener Kennedyplatz. Am Samstag, den 6. August startet um 12 Uhr der RUHR CSD ESSEN.

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

N I E D E R S C H R I F T

N I E D E R S C H R I F T N I E D E R S C H R I F T über die öffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses am Dienstag, den 3. Februar 2015 um 19:00 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Grünwald ANWESEND: 1. Bürgermeister

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU 36. Neuwagenmarkt lockt mit neuesten Modellen und attraktivem Begleitprogramm in die Künzelsauer Innenstadt Autoschau auf dem Künzelsauer Neuwagenmarkt Am 10. und 11. Oktober 2015 wird die Kreisstadt Künzelsau

Mehr

Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres

Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres Juni 2012 Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres berührt zu sein? Dieses Gefühl hatte ich, als ich im Februar 2012 Madeira besuchte. Ich hatte schon

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Ferienzeit: Ab in den Süden!

Ferienzeit: Ab in den Süden! Italien Das beliebteste Urlaubsland ist Italien. Die Form dieses Mittelmeerstaates erinnert an einen Stiefel. Entlang der Mittelmeerküste gibt es viele Urlaubsorte mit langen Stränden. Griechenland Zu

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

Über die Leistungen und die Bedeutung von Bibliotheken brauche ich in dieser Runde keine Worte zu verlieren - das hieße, Eulen nach Athen zu tragen.

Über die Leistungen und die Bedeutung von Bibliotheken brauche ich in dieser Runde keine Worte zu verlieren - das hieße, Eulen nach Athen zu tragen. IFLA-Konferenz Free Access and Digital Divide Herausforderungen für Wissenschaft und Gesellschaft im digitalen Zeitalter Sehr geehrter Herr Staatsminister, verehrte Frau Präsidentin, meine sehr geehrten

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Vorspeisen: Suppen: Irischer Räucherlachs mit hausgemachtem. Tagliatelli mit Pilzen in feiner. Kleiner Vorspeisenteller. Hochzeitssuppe.

Vorspeisen: Suppen: Irischer Räucherlachs mit hausgemachtem. Tagliatelli mit Pilzen in feiner. Kleiner Vorspeisenteller. Hochzeitssuppe. Menüvorschläge Festhalle Hohenaschau Vorspeisen: Irischer Räucherlachs mit hausgemachtem Kartoffelpuffer, Meerrettichcreme und Salatgarnitur. Tagliatelli mit Pilzen in feiner Weißweincreme und frischen

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr