Kommunikation geklärt!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kommunikation geklärt!"

Transkript

1 4 10 Das Kundenmagazin von Phoenix Contact November Fernwirklösungen für Wasser Kommunikation geklärt! 07 Übertragung per Trusted Wireless Pegelstand per Funk 09 1:1-Network Address Translation Der Übersetzer im Netz 11 Robuste und sichere Übertragung Bühne frei für Bluetooth

2 02 Editorial UPDATE 4/10 Christoph Leifer, Leiter Business Unit Interface Marktvorsprung durch Kommunikation Liebe Leserinnen, liebe Leser, als ich neulich abends zu meinem Sohn ins Zimmer kam, war ich erstaunt: Er saß mit Headset vor seinem Computer und spielte im Internet in einem internationalen Team. Seine Gruppe baute gerade in einem Online-Strategiespiel virtuell Bauernhöfe und ganze Dörfer auf voll vernetzt per Internet- Telefonie. Beeindruckt hat mich der ungezwungene und professionelle Umgang in der Gruppe. Gewünscht hätte ich mir als Vater noch eine Kommunikation in Latein oder Englisch, dann wäre es eine sinnvolle Ergänzung zum Schulunterricht. Für diese Generation Internet ist es absolut selbstverständlich, über große Entfernung Informationen zu sammeln, zu verdichten und sich mit gemeinsamen Strategien den entscheidenden Marktvorsprung zu verschaffen. Mit unseren Kommunikationslösungen unterstützen auch wir Sie, liebe Kunden und Anwender, dabei, den Überblick über Ihre verteilten Ressourcen zu bekommen. Sie können damit online auf Veränderungen reagieren und haben die volle Transparenz in Ihren Prozessen. Besonders als Produktionsverantwortlicher möchte man jederzeit quasi online wissen, wo in den internationalen Fabriken welche Produkte in welchen Mengen zu welcher Qualität gefertigt werden. Genauso wichtig ist es, nach dem nächsten Wartungsintervall zu schauen oder Programme und Updates auf die Maschine zu laden. Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit dieser neuen UPDATE und freue mich, wenn auch Sie hier Anregungen finden, um in Ihren Applikationen den entscheidenden Marktvorsprung zu erlangen. Editorial 02 Christoph Leifer Im Gespräch 03 Dr. Siegfried Behrendt, IZT, Berlin Titelthema Kommunikation geklärt! 04 Fernwirklösungen mit Phoenix Contact für Wasser/Abwasser Technologie Erhöhung der Verfügbarkeit 08 Unterbrechungsfreie Stromversorgungen für AC- und DC-Anwendungen Automatisierungstechnik 09 1:1-Network Address Translation für Maschinennetzwerke Vor Ort Verbindungstechnik 06 Push-in-Anschlusstechnik im Einsatz: Maschinenbau bei Phoenix Contact Interface-Technik 07 Trusted Wireless überträgt Pegelstände Sicherheitstechnik 10 SafetyBridge Technology überzeugt in Logistiksystemen Automatisierungstechnik 11 Bluetooth-Verbindung erlaubt robuste Theatertechnik Neue Produkte 12 Sicherheitsrelais PSR-ESAM4 12 Profiwerkzeug Mikrofox 12 IP68-Wanddurchführungen 13 Valueline Industrie-PC 13 Blitzstromableiter für LTE- und WiMax-Antennen Aktuell 14 Centrum Industrial IT (CIIT) in Lemgo eröffnet 14 Phoenix Contact und Gossen Metrawatt arbeiten zusammen 14 Phoenix Contact ist Preferred Supplier für Bosch 15 Neue Fertigungshalle in Polen eingeweiht Leserservice 15 Bestellen Sie weitere Informationen Titelbild: Fernwirksysteme binden auch kleine entfernte Gewerke kostengünstig an

3 UPDATE 4/10 Im Gespräch 03 Energie im Abwasser Innovative Konzepte für die Wasserwirtschaft durch Automatisierungstechnik Betriebe zur Wasserver- und Entsorgung stehen vor immer komplexeren Anforderungen. Welchen Beitrag kann Automatisierungstechnik zukünftig leisten, um etwa dem steigenden Kostendruck und wachsenden Umweltauflagen gerecht zu werden? Antworten darauf gab Dr. Siegfried Behrendt vom Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT) in einem Gespräch mit der UPDATE. erfolgt heute noch turnusmäßig, unabhängig vom Bedarf. Dadurch wird viel Wasser verbraucht, um die Kanalisation von Schmutzfrachten zu befreien. Hier kann Automatisierungstechnik, kombiniert mit Sensorik, GPS-Ortung und an Kanalisationsdeckeln angebrachten RFID-Transpondern zu effizienterem Reinigungsmanagement beitragen. UPDATE: Welche Rolle spielt das Thema Energie bei den Ver- und Entsorgern? Dr. Behrendt: Energie ist das zentrale Innovationsthema. Zum einen zielen die Anstrengungen darauf ab, elektrische Energie zu sparen, etwa durch effizientere Belebtschlammprozesse, die intensiv beobachtet und geregelt werden. Auch auf die Effizienz energieintensiver Anlagenteile, wie Pumpen, wird zunehmend geachtet. Energie ist auch die Basis für neue Geschäftsmodelle der Anlagenbetreiber. Kläranlagen integrieren zukünftig Prozesse für die Entsorgung, die Energieerzeugung und den Gewässerschutz. So birgt beispielsweise die Nutzung der Abwärme aus den Abwässern hochinteressantes Potential. Dr. Siegfried Behrendt ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, Berlin UPDATE: Dr. Behrendt, was sind für Sie derzeit die wichtigsten Herausforderungen in der Wasserwirtschaft? Dr. Behrendt: Die wohl größte Herausforderung für die Betreiber ist der zunehmende Kostendruck. Hohe Fixkosten im Betrieb, stetig wachsende Energiekosten und hohe Aufwände für Modernisierung und Instandhaltung der großen Versorgungsnetze sind beispielhaft zu nennen. UPDATE: Welche Maßnahmen können Anlagenbetreiber jetzt ergreifen, um beispielsweise Kanalnetze mit möglichst wenig Aufwand zu überwachen und zu sanieren? Dr. Behrendt: Leckageerkennung bei der Instandhaltung ist hier ein wichtiges Thema. Aggressive Faulgase und Rost greifen die Kanalisation an und verursachen Haarrisse an den Rohren. Automatisierungstechnik kann einen Beitrag leisten, um Lecke schneller zu lokalisieren. Ein weiteres Beispiel ist die Reinigung der Kanalisation. Diese UPDATE: Wie sollte Automatisierungstechnologie in solchen anspruchsvollen Wasserwirtschaftssys temen beschaffen sein? Behrendt: Für die Steuerung und Überwachung der komplexen Prozesse brauchen wir geeignete Werkzeuge. Dazu gehören verteilte offene Steuerungssysteme mit drahtloser Anbindung an die Leitwarte. Die autonome Vorver arbeitung in entfernten Sub-Systemen wird unverzicht barer Bestandteil der Steuerungskonzepte. UPDATE: Dr. Behrendt, vielen Dank für das Gespräch! Energie ist das zentrale Innovationsthema.

4 04 Titelthema UPDATE 4/10 Kommunikation geklärt! Fernwirklösungen mit Phoenix Contact für Wasser/Abwasser Lange Zeit bedeutete Fernwirken für Betreiber von Kläranlagen und Wasserwerken den Einsatz von teuren und in sich abgeschlossenen Systemen. Vor allem kleine Außenstationen wurden daher oft nicht überwacht. Mit dem fexiblen Fernwirksystem von Phoenix Contact lassen sich Lösungen jetzt auch für kleine Stationen individuell und kostengünstig zusammenstellen. Eine besondere Herausforderung für die Betreiber von Kläranlagen oder Wasserwerken stellt die Einbindung der zahlreichen von der Zentrale entfernten Gewerke dar, wie beispielsweise Pumpstationen, Regenüberlaufbecken, Brunnen oder Hochbehälter. Die Statusinformationen und Sollwerte, wie Füllstände von Wasserbehältern, Ventilstellungen und vieles andere, müssen daher über Entfernungen im Kilometerbereich übertragen werden. Die dafür bisher genutzten Übertragungs wege, wie analoge Telefonleitungen oder eigens für den Zweck verlegte Steuerkabel können häufig aus Kostengründen nicht erneuert werden. Vor allem Nutzer von Standleitungen der Telekom suchen nach deren Abkündigung im Jahr 2009 geeignete Alternativen. Stand der Technik waren in der Fernwirktechnik bis vor einiger Zeit serielle Verbindungen über Modem, doch zunehmend kommt bei den Anwendern der Wunsch nach einer kompletten vertikalen Integration der Anlage inklusive aller Außenstellen auf. Für eine nahtlose Kommunikation von der Feldebene bis in die Leitzentrale wird daher zunehmend IP-basierte Kommunikation auch zu den Außenstationen verwendet. Somit können moderne Kommunikationsprotokolle wie der Standard für Fernwirktechnik IEC genutzt werden. Darüber hinaus wird der Aufbau von Konzepten mit verteilter Bedienung wesentlich einfacher und die durch den IP- Standard möglichen Webtechnologien erleichtern die Parametrierung und Diagnose auch von einer zentralen Stelle. Steuern und Fernwirken mit Resy+ Das Fernwirksystem Automationworx for Remote Systems (Resy+) ermöglicht den Aufbau durchgängiger und individueller Lösungen. Basis von Resy+ sind hochmodulare Steuerungen aus dem Inline-Programm in verschiedenen Leistungsklassen, die sich einfach um die benötigten Funktionsklemmen erweitern lassen. Die jeweilige Funktionsbaustein-Bibliothek übernimmt die Konfiguration der Fernwirkverbindung. Resy+ verwendet dazu standardisierte Fernwirkprotokolle, wie zum Beispiel IEC und 104, und lässt sich an alle modernen Leitsysteme TCP/IP bis in die Fernwirkstation ankoppeln. Zukünftige Erweiterungen sind damit problemlos möglich. Mit Resy+ können via Standleitung, Wählleitung oder auch per SMS selbst kleine dezentrale Stationen kostengünstig an ein zentrales Leitsystem angebunden werden. Breitbandübertragung auch mit Kupferkabel Steht für die Übertragung aus Kostengründen eine Lichtwellenleiterverbindung nicht zur Ver-

5 Titelthema UPDATE 4/10 ProfinetSteuerung Standleitungsmodem RS 232 LWL Tiefen brunnen Standleitung TP GSMModem Switch SPS/RTU Standleitungs modem RS 232 GSM Telefonnetz SPS/RTU GSMModem Pump station Mobilfunk Firewall/ Router Servicetechniker ReSy-SMS DSL-Modem Internet GPRS fügung, kann das PSI-Modem-SHDSL/ETH eine vorhandene Standard-Kupferfernmeldeleitung für eine breitbandige Anbindung nutzen. Möglich wird dies durch die SHDSL-Technologie, die Datenraten bis zu 30 MBit/s erlaubt. Bei verringerten Datenraten sind dabei Übertragungsstrecken von bis zu 10 km möglich. Zusätzliche Repeater-Stationen erweitern das System nahezu unbegrenzt. Flexibel und kostengünstig: Funkverbindungen Ist eine leitungsgebundene Verbindung unmöglich, gibt es zahlreiche funkbasierte Optionen, um Messdaten und Systeminformationen aus abgelegenen oder schwer erschließ baren Bereichen einfach aufzunehmen und an zentrale Punkte zu übertragen. Vor allem bei der Errichtung neuer Anlagenteile oder beim Ersatz defekter Kommunikationsleitungen bedeutet dies eine zuverlässige und kostengünstige Alternative zum Legen neuer Kabel. Je nach den örtlichen Umgebungsbedingungen und Anforderungen sind hier Systeme mit Trusted Wireless, Bluetooth oder WLAN möglich, die in lizenzfreien Frequenzbändern betrieben werden. Auch die Mobilfunkbetreiber bieten auf Basis des GPRS-Dienstes mittlerweile die Möglichkeit, eine dauerhafte Online-Verbindung zu überschaubaren Kosten zu den Außenstationen herzustellen. Betreibt der Anwender sein Leitsystem mit einer OPC-Schnittstelle (OLE for Process Control), so ermöglicht das ODP-Protokoll (Open Data Port) auf Basis von GPRS eine o ffene GPRSModem SPS/RTU Hoch behälter Zur Anbindung entfernter Gewerke können die Daten per Standleitung, Funkverbindung oder Mobilfunk an die Leitzentrale übertragen werden Kommunikation zu unterschiedlichen SPSen, Automatisierungs- oder Messgeräten. Neben den Funktechniken selbst ist für eine zuverlässige Kommunikation das gewählte Protokoll von entscheidender Bedeutung. Busprotokolle wie Modbus oder Profibus sind im GPRS-Bereich wenig geeignet, um Fernwirkdaten über das GPRS-Netz zu versenden. Als bessere Lösung ist das von der IEC für Netzwerkverbindungen vorgesehene Protokoll IEC , das die notwendigen internen Sicherheitsmechanismen liefert. Damit wird ein Datenverlust im Netzwerk verhindert. Joachim Pucker Bei Interesse bitte Nr. 1 ankreuzen oder Offen für GPRS-Verbindungen: ODP Die Plattform ODP (Open Data Port) bietet eine GPRS-basierte offene Kommunikation zu unterschiedlichen SPSen, Automatisierungs- oder Messgeräten. Die Kommunikationsschnittstellen zur Leitebene sind mit dem gebräuchlichen Industriestandard OPC (OLE for Process C ontrol) ausgerüstet. Der Anwender hat bei der Übertragung der Daten die Wahl zwischen online oder mit Zeitstempel gepuffert. Die Daten werden sicher und transparent in einem offenen System verarbeitet, so dass eine komplette Kosten- und Verbindungskontrolle gegeben ist. Die Plattform basiert auf einer Top-Down-Konzeption, das heißt, alle zentralen und wichtigen Funktionen werden von der Leitzentrale gesteuert. Als Besonderheit können auch Systeme unterschiedlicher Hersteller in gemischten Strukturen betrieben werden. Die Projektierung ist durch die intuitive Benutzerführung einfach und komfortabel. 05

6 06 Vor Ort Steckbar produktiv Flexible Anschlusstechnik für Montagemaschinen Die hauseigene Montagemaschine zur Reihenklemmenproduktion lässt sich durch Push-In-Anschlusstechnik schnell umrüsten sowie auf- und abbauen Bei der Steuerung der Maschine kommt das schnelle I/O-System Axioline zum Einsatz. Es arbeitet in Echtzeit und nutzt ebenfalls Push-In- Technik Der hauseigene Maschinenbau von Phoenix Contact nutzt zahlreiche Produkte aus dem eigenen Unternehmen. Bei einer Montagemaschine für Reihenklemmen kommen Komponenten mit Push-In-Technik zum Einsatz. Die werkzeuglose Leiteranschlusstechnik ermöglicht hohe Flexibilität und verkürzte Inbetriebnahmezeiten. Eine der Säulen der weltweiten Produktion von Phoenix Contact ist die hohe Fertigungstiefe: Nicht nur Schrauben, Kunststoff- und Metallteile, sondern auch Werkzeuge und Produktionsmaschinen stellt das Unternehmen selbst her. So entwickelt und produziert der werksinterne Maschinenbau für die Montagebereiche der Phoenix Contact-Gruppe komplexe mechatronische Fertigungssysteme. Eine Montagemaschine, die selbst Push-In-Reihenklemmen produziert, ist mit der werkzeuglosen Pushin- Technologie ausgerüstet. Flexibilität im Fokus Die Produktionsmaschinen werden gemäß den Anforderungen des firmeninternen Kunden entwickelt und zunächst in der Fertigungshalle des Phoenix Contact-Maschinenbaus errichtet. Nach Kundenabnahme und Freigabe werden sie abgebaut und in den jeweiligen Montageabteilungen wieder aufgebaut. Alle Verbindungen vom und zum Hauptschaltschrank der Maschine sind dabei steckbar ausgeführt. Die Spannungsversorgung mit 24 V und 400 V, die Sensoren und Aktoren der sicherheitsrelevanten Stromkreise, die Bedien- und Anzeigeelemente sowie die Leistungsantriebe werden mit Hilfe steckbarer Push-In-Reihenklemmen verdrahtet. Hierbei zeigen die steckbaren Reihenklemmen deutlich ihre Vorteile. Der Steckkontakt eignet sich mit 24 A und 500 V sowohl für die Signal- als auch für die Leistungsverdrahtung. Stecker und Klemmen sind fingerberühr sicher ausgeführt. Die integrierte Kodiermöglichkeit für den Verpolschutz macht die Inbetriebnahme noch sicherer. Individuell konfektionieren 30 Prozent gespart Klemme und Stecker sind individuell konfektionierbar, so dass sie sich auf die benötigten Polzahlen exakt vorkonfektionieren lassen. Hier liegt auch ein Vorteil gegenüber konventionellen schweren Steckverbindern mit festen Polzahlen. Außerdem werden so bis zu 30 Prozent der Kosten eingespart. Der durchgängige doppelte Steckbrückenschacht bietet mit dem standardisierten Zubehör aus dem Reihenklemmen- Programm Clipline complete viele Möglichkeiten der Potentialverteilung. Bei der Leiterbeschriftung kommen direkt beschreibbare Aderendhülsen zum Einsatz, so dass in einem Arbeitsgang gecrimpt und beschriftet werden kann. Beschriftet werden die Aderendhülsen mit dem UV-High-Speed-Drucker Bluemark. Stefan Schröder Bei Interesse bitte Nr. 2 ankreuzen oder

7 Quelle: bremenports UPDATE 4/10 Vor Ort 07 ➋ ➊ Die analogen Pegelwerte werden per Funk vom alten Sielgebäude (1) zur etwa 1400 Meter entfernten Steuerzentrale im neuen Sielgebäude (2) übertragen Pegelstand per Funk Trusted Wireless als überzeugende Alternative zum Kabel Um die behördlichen Aufagen zur Dokumentation einer Kanalumlegung zu erfüllen, müssen am Containerterminal in Bremerhaven regelmäßig Pegelstände dokumentiert werden. Zur drahtlosen Übertragung der Messdaten erweist sich eine Lösung mit Trusted Wireless von Phoenix Contact als robuste und erheblich preisgünstigere Alternative zur Verkabelung. Im Zuge der Erweiterung des Bremerhavener Containerhafens, Containerterminal 4, musste der Betreiber bremenports GmbH & Co. KG eine Reihe anspruchsvoller Kompensationsmaßnahmen für den Umweltschutz ergreifen. Dazu gehörte die Umlegung eines Kanals, dem Grauwallkanal, der Regenwasser aus der Stadt Bremerhaven in die Weser ableitet. Im Zuge dessen musste an der Kanalmündung in die Weser auch ein neues Siel gebaut werden. Auflage der Aufsichtsbehörden war, die Entwässerungsleistung des alten Siels fortzuführen sowie die Wasserstände im Grauwallkanal durch die Baumaßnahmen nicht zu beeinflussen. Zur Dokumentation für die Aufsichtsbehörde muss hierzu fünf Jahre lang die Verlaufskurve des Kanalpegels überwacht und aufgezeichnet werden. Zu diesem Zweck wurde ein Radarsensor zur kontinuierlichen Messung des Binnenpegels angebracht, dessen 4 20-mA-Analogsignal zur 1400 Meter weiter nördlich gelegenen Steuerzentrale am neuen Siel übertragen werden muss. Kostengünstiger und fexibler als Kabel Die mit der Planung und Durchführung des Steuerungskonzepts beauftragte MWB Elektrotechnik Service GmbH installierte zu diesem Zweck eine RAD-Line IO-Funklösung von Phoenix Contact. Ein 1400 Meter langes Kabel zu verlegen, war für uns keine echte Alternative. Im Vergleich mit dem RAD-Line-Funksystem wären um etwa 60 Prozent höhere Kosten angefallen, zeigt sich Mathias Jungclaus, im Bereich Projektierung/Konstruktion bei MWB tätig, mit der Wirtschaftlichkeit der Installation zufrieden. Die gewonnenen Werte müssen über einen festgelegten Zeitraum digital gespeichert und den für die Unterhaltung des Siels Verantwortlichen, dem betroffenen Deichverband sowie der obersten Naturschutzbehörde Bremens auf Anforderung zugänglich gemacht werden. Mit einem Kabel hätte die Freie Hansestadt Bremen Geld in der Erde vergraben. Jetzt kann bremenports die Geräte nach Ablauf der fünfjährigen Beweisfrist an anderer Stelle wieder verwenden, erklärt Jungclaus. Umgesetzt wurde die Funkstrecke mit den unidirektionalen Outdoor-Funkmodulen der RAD-Line IO-Linie in Schutzart IP65. Die Module lassen sich einfach und schnell direkt im Freien an die Sielbauwerke montieren, sodass nicht nur der Schaltschrank eingespart wird, sondern auch zusätzliche Gewinnantennen und Antennenverlängerungskabel entfallen. Seit über einem Jahr arbeitet die Funkverbindung einwandfrei. Stephanie Chaintoutis Bei Interesse bitte Nr. 3 ankreuzen oder Die IP65-geschützten Module können ohne Programmierung und Parametrierung direkt im Freien installiert werden (hier am neuen Sielgebäude)

8 08 Technologie UPDATE 4/10 Nonstop Power Unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV) für AC- und DC-Anwendungen Für Verbraucher mit einer Versorgungsspannung von 230 V AC bietet Phoenix Contact autarke USV-Geräte mit einer Leistung von bis zu 6 kva Selbst kurzzeitige Einbrüche der Versorgungsspannung bewirken bei Maschinen und Anlagen oft Datenverlust, Steuerungsausfall und Fehlfunktionen mit hohen Folgekosten. Für hohe Verfügbarkeit und damit Produktivität bietet Phoenix Contact für AC- und DC-Applikationen geeignete Geräte zur unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV). In der Steuerungstechnik kommen meistens DC-basierte Geräte mit 12 V DC oder 24 V DC Versorgungsspannung zum Einsatz, die für die Montage auf Tragschienen ausgelegt sind. Diese Geräte arbeiten im Leistungsbereich bis 1000 Watt und stehen als modulare Lösung mit Ausgangsströmen bis 40 A zur Verfügung. Besonders platzsparend sind die USV-Geräte mit einem Ausgangsstrom bis 5 A. Diese sind mit integriertem Netzteil ausgerüstet und können direkt an das versorgende AC-Netz angeschlossen werden. Sichere Versorgung für Industrie-PCs Die USV Trio wurde speziell für Industrie-PCs mit einer Versorgungsspannung von 24 V DC entwickelt Speziell für die Versorgung von Industrie-PCs (IPCs) wurde die USV Trio entwickelt. Bei Netzausfällen arbeitet der IPC ohne Unterbrechung weiter. Vor Ablauf der Pufferzeit werden relevante Prozesse sicher beendet. Als Novum in dieser Geräte klasse führt die USV Trio automatisch einen Reset durch, sobald die AC-Versorgung wieder zur Verfügung steht. Gerade bei großen Anlagen mit mehreren IPCs sorgt diese Funktion für eine schnelle Systemverfügbarkeit. Anwender, denen die Plug & Play -Lösung der USV Trio zu wenig Flexibilität bietet, können diese parametrieren. Via Software ist beispielsweise die Ladeschlussspannung des Akkumoduls individuell konfigurierbar. USV für 19 Zoll und Stand-alone-Geräte Für Verbraucher mit einer Versorgungsspannung von 230 V AC bietet Phoenix Contact autarke USV-Geräte mit einer Leistung von 1 bis 6 kva an. Sie leisten einen hohen Beitrag zur Verbesserung der Netzqualität und somit zur Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit elek trischer Anlagen. Neben der Überbrückung von Spannungsausfallzeiten übernehmen sie auch Filterfunktionen gegenüber anderen Störungen aus dem Netz wie Spannungs- und Frequenzschwankungen. Zudem wirken sie gegen Ver zerrungen und Oberschwingungen. Nach der Produktnorm IEC Teil 3 entsprechen die Geräte der Klassifikation VFI-SS 111 und damit den höchsten Anforderungen. Außerdem zeichnen sich diese Geräte durch eine flexible Nutzung sowohl im 19-Zoll-Rack als auch als Stand-alone-Gerät aus. Ein um 90 drehbares Bedienelement sorgt für gute Bedien- und Lesbarkeit in jeder Einbaulage. Anja Moldehn und Rolf-Dieter Wagner Bei Interesse bitte Nr. 4 ankreuzen oder

9 UPDATE 4/10 Technologie 09 Werden viele Maschinen in einem Netz betrieben, kann 1:1-NAT die Konfiguration vereinfachen Der Übersetzer im Netz Einfache Konfiguration mit 1:1-Network Address Translation 1:1-Network Address Translation (1:1 NAT) ermöglicht eine komfortable und einfache Einrichtung von Maschinen und Anlagen in das jeweilige IT-Netz des Anwenders. Die individuelle Konfiguration der Endgeräte entfällt, was besonders im Serienmaschinenbau die Wirtschaftlichkeit erhöht. Als interessante Lösung erweist sich der FL NAT Switch von Phoenix Contact, der die 1:1-NAT-Funktion für den Uplink-Port mit der Switching-Funktionalität kombiniert. Sollen Ethernet-Komponenten von Produktionsmaschinen in das Firmennetz eingebunden werden, so bedeutete das bisher individuellen Konfigurationsaufwand, da jedes Gerät im Netz über eine eigene IP-Adresse erreichbar sein muss. Mitunter sind sogar Anpassungen im Steuerungsprogramm erforderlich. Maschinen- Kunden-Netzwerk ( / ) hersteller wünschen sich aber wirtschaftliche Serienproduktion, die den Einsatz bewährter vorgefertigter Module unterstützt. Individuelle Netzwerkkonfiguration entfällt Eine Lösung hierfür ist die 1:1-Network Address Translation kurz 1:1-NAT. Infrastrukturkomponenten, die diese Funktion unterstützen, rangieren Systeme mit identischem IP-Adressraum auf eindeutige Adressbereiche in einem übergeordneten Netzwerk (siehe Grafik). Damit entfällt für den Maschinenhersteller die aufwändige individuelle Konfiguration von Serienmaschinen. Lediglich für die Layer-3-Infrastrukturkomponente sind noch Konfigurationseinstellungen notwendig. Uwe Nolte Bei Interesse bitte Nr. 5 ankreuzen oder Der FL NAT Switch 8TX kombiniert Routing und Switching X NAT/1:1 NAT Integration gleicher Subsysteme in ein Betreiber-Netzwerk Factory Line NAT-Switches Besonders wirtschaftlich lässt sich 1:1-NAT mit dem FL NAT Switch von Phoenix Contact lösen. Das Gerät bietet Routing und 1:1-NAT für den WAN-Port (Uplink). Als Standard- Switch-Ports für das unterlagerte Netzwerk dienen die weiteren Ports dem schnellen Datenaustausch innerhalb der Maschine. Hierfür stehen wichtige Datenmanagement-Funktionen wie Priorisierung (Quality of Service), Redundanz und Port-Spiegelung zur Verfügung. Der FL NAT SMN 8TX kann über einen Webserver sowie über SNMP (Simple Network Management Protocol) konfiguriert werden. Mit dem wechselbaren Konfigurationsstecker FL Mem Plug werden eine einfache Inbetriebnahme und der Austausch im Fehlerfall sichergestellt.

10 10 Vor Ort UPDATE 4/10 Sicherheit in allen Gassen SafetyBridge Technology überzeugt in Logistiksystemen Die Regalbediengeräte fahren mit bis zu 6 m/s durch die Gassen. Die Daten werden per Infrarotstrahl über Interbus übertragen Die Witron Logistik + Informatik GmbH suchte nach einer Lösung zur Umsetzung räumlich verteilter Sicherheitsfunktionen mit optimalem Preis-/Leistungs-Verhältnis. Die Antwort war die steuerungs- und netzwerkunabhängige SafetyBridge Technology von Phoenix Contact. Sie erfüllt die höchsten Sicherheitsanforderungen gemäß IEC 61508, IEC und EN und ermöglicht sichere modulare Maschinen. Die Witron Logistik + Informatik GmbH, Parkstein, plant und realisiert seit etwa 40 Jahren weltweit automatisierte Behälter- und Palettenkommissioniersysteme für Handel und Industrie. In den aktuellen Logistiksystemen von Witron steuert eine SPS bis zu 14 und mehr Regalgassen. Dabei setzt der Logistikspezialist das Feldbussystem Interbus ein, so dass sich die Regalbedienfahrzeuge mit bis zu 6 m/s zuverlässig auf einem Infrarot-Lichtstrahl durch die Gassen bewegen. Die Sicherheitssignale wie Not-Halt und Türschalter wurden bisher konventionell erfasst und über Schleifringe auf das Regalbediengerät übertragen, um die Antriebe über Sicherheitsrelais sicher abzuschalten. Insgesamt fallen pro Regalgasse rund 20 sicherheitsrelevante Eingangssignale an, die sich auf maximal 200 m verteilen. Netzwerkunabhängig sicher Witron entschied sich Ende 2008 als Pilotanwender für das sichere dezentrale I/O-System SafetyBridge Technology von Phoenix Contact. Hinsichtlich der Konfiguration der Sicherheitslogik, der Parametrierung und der Handhabung erinnert SafetyBridge an intelligente Sicherheitsschaltgeräte. Dies resultiert unter anderem aus der Anforderung von Witron, auf ein zusätzliches Tool zur Konfiguration des Netzwerks zu verzichten. Im kostenfrei erhältlichen Konfigurationswerkzeug Safeconf ist ausschließlich die Gerätesicht erkennbar. Bei der Konfiguration der Sicherheitsfunktionen spielt es keine Rolle, wo die einzelnen Module innerhalb des Netzwerks platziert werden oder welche Standardsteuerung und welches Bus system genutzt wird. Zertifizierte Sicherheitsfunktionen Das SafetyBridge-System ist seit November 2009 zertifiziert. Die Hardware entspricht den sicheren Inline-I/O-Modulen, die sich seit Anfang 2007 in vielen Interbus-Safety- und Profisafe- Anlagen bewährt haben. Dazu wurden die sicheren Inline-I/O-Module um den SafetyBridge- Modus für die sichere Querkommunikation ergänzt. Darüber hinaus können die mittels Safeconf konfigurierten Sicherheitsfunktionen im sicheren Ausgangsmodul überwacht werden. Mit dem SafetyBridge-System lassen sich in Maschinen und Anlagen Sicherheitsfunktionen bis SIL 3 (IEC 61508), SIL CL3 (IEC 62061) und PL e (EN ) umsetzen. Steffen Horn Bei Interesse bitte Nr. 6 ankreuzen oder Das auf dem Regal bediengerät installierte SafetyBridge-Logikmodul sorgt für die sichere dezentrale Abschaltung der Antriebe

11 UPDATE 4/10 Technologie 11 Das fahrerlose Transportsystem wird via Laser positioniert und über Bluetooth fern gesteuert Bühne frei für Bluetooth! Robuste und fexible Theatertechnik Im Het Muziektheater Amsterdam wird das Bühnenbild mehrmals pro Tag für die verschiedenen Vorstellungen und Proben komplett gewechselt. Die hohen Anforderungen vor und hinter den Kulissen lassen sich nur durch ein eingespieltes Team und moderne Automatisierungstechnik umsetzen. Bluetoothbasierte Datenübertragung mit Technologie von Phoenix Contact trägt zu hoher Flexibilität und Zuverlässigkeit bei. Die einzelnen Flurstücke, aus denen sich die Kulisse zusammensetzt, wiegen bis zu sechs Tonnen. Sie werden auf Luftkissen transportiert und per Hand gesteuert. Zu diesem Zweck ist das mobile Terminal des Bedieners per Funk mit der auf dem Flurstück montierten Steuerung verbunden. Systemintegrator Rick van den Pol erklärt: Der Gesamtaufbau von 60 Tonnen Gewicht kann heute nur mit Hilfe modernster Technik mehrmals pro Tag flexibel bewegt werden. Auf diese Weise ist ein kompletter Bühnenwechsel in drei Stunden möglich. Zuverlässiges Kulissenschieben mit Bluetooth-Netzwerk Auf einer Messe stieß van den Pol auf das Bluetooth-System von Phoenix Contact. Der drahtlose Datenaustausch funktionierte so gut, dass der gesamte Bereich der verschiedenen Bühnen mit einem Bluetooth-Netzwerk abgedeckt werden kann. Dazu sind Bluetooth Access Points von Phoenix Contact mit einer speziellen Sektorantenne montiert worden. Sie leuchten jeweils bestimmte Bühnenbereiche aus, sodass der Bediener am Steuerpult stets Kontakt zum jeweiligen Flurstück hat. Falls notwendig, führt die mobile Einheit automatisch ein Roaming durch, also den Wechsel der Funkverbindung von einem Access Point auf den nächsten. Robuste und sichere Übertragung Das Verfahren Frequency Spread Spectrum, auf dem Bluetooth basiert, leistet einen wichtigen Beitrag zur Funkausbreitung im hochreflektiven Umfeld des Theaters. Im Vergleich zu Systemen, die auf einer festen Frequenz funken, ist Bluetooth unempfindlicher gegen Mehrwege- Ausbreitungen. Außerdem reagiert der Standard durch den kontinuierlichen Frequenzwechsel flexibler auf Störer. Sollte ein Funkkanal belegt sein, wird das Datenpaket automatisch auf einem anderen Kanal erneut gesendet. Neben der sicheren Verschlüsselung war die Möglichkeit, die Bluetooth-Geräte unsichtbar zu machen, ein wichtiger Entscheidungsgrund für Rick van den Pol. Das Theater ist ein öffentlicher Raum, in dem die Funkkomponenten nicht aufgespürt werden sollen. Die Bluetooth-Lösung von Phoenix Contact hat unsere hohen Ansprüche an ihre Flexibilität und Reserven umfassend erfüllt, erklärt der Systemintegrator. Sebastian Hube Bei Interesse bitte Nr. 7 ankreuzen oder Vom Steuerstand aus werden die bis zu sechs Tonnen schweren Kulissenteile zentimetergenau bewegt. Für die präzise Datenübermittlung sorgt die Bluetooth- Funkstrecke

12 12 Neue Produkte UPDATE 4/10 Schmal und sicher Not-Halt- und Schutztürüberwachung in 22,5-mm-Gehäuse Das neue Sicherheitsrelais PSR-ESAM4 vereint mehrere Funktionen in einem schmalen Gehäuse von 22,5 mm Breite. Das Schaltgerät wird zur zweikanaligen Überwachung von Not-Halt- Tastern oder Schutztürschaltern in Maschinen und Anlagen konfiguriert. Somit werden die höchsten Sicherheitsanforderungen nach den harmonisierten Normen EN 954-1, EN ISO und EN erfüllt. Um das Schaltgerät zu aktivieren, kann der Anwender zwischen einem automatischen und einem manuell überwachten Start wählen. Zudem gibt es Varianten mit zwei oder drei Freigabestrompfaden und mit Schraub- sowie Zugfederkraftanschluss. Bei Interesse bitte Nr. 8 ankreuzen oder Für Feines Profi-Mikrowerkzeug mit ESD-Schutz Die neuen Werkzeuge Microfox eignen sich besonders für feine Arbeit in Elektronik und Elektromechanik. Sie sind aus gehärtetem Werkzeugstahl gefertigt und besitzen abrutschsichere Zweikomponentengriffe, was eine einfache Handhabung und ermüdungsfreies Arbeiten ermöglicht. Die Zangen leiten elektrostatische Ladungen kontrolliert ab und sind durch ihre besondere grau-blaue Farbkombination in Verbindung mit einer ESD-Kennzeichnung gut erkennbar. Bei Interesse bitte Nr. 9 ankreuzen oder Durch die Wand Reduzierte Anschlusszeit bei Wanddurchführungen Die IP68-Wanddurchführungen aus der Produktfamilie QPD von Phoenix Contact gibt es jetzt auf der Geräteinnenseite mit Push-In-Federanschluss. So werden starre oder flexible Leiter bis 2,5 mm 2 für 630 V/20 A im Gerät schnell und einfach durch einfaches Einstecken installiert. Die Verbindung wird von außen mittels IDC-Schnellanschluss Quickon bei erschwerten Bedingungen beispielsweise bei Montage über Kopf oder in Bodennähe hergestellt. Das Programm besteht aus weiteren Wanddurchführungen mit angeschweißten Adern oder Flachsteckkontakten, Leitungsverbindern, H-Verteiler und Steckverbinder. Es bietet vielfältige Möglichkeiten für eine flexible und schnelle Installation in rauen Umgebungsbedingungen. Bei Interesse bitte Nr. 10 ankreuzen oder

13 UPDATE 4/10 Neue Produkte 13 Modular und lüfterlos Valueline Industrie-PCs Für die Prozessvisualisierung, Robotik und Industrieautomation bietet Phoenix Contact mit der Produktlinie Valueline ein modulares Konzept mit leistungsstarken, wartungsfreundlichen und kostengünstigen Industrie-PCs an. Die Basiseinheit des Industrie-PCs lässt sich mit verschiedenen Montageoptionen auch als klassischer Panel-PC mit einem Display konfigurieren und bei Umgebungstemperaturen von bis zu 55 C einsetzen. Für eine Funktionserweiterung, wie die Integration einer Security-Funktionalität über den Router FL Mguard PCI, können sowohl die Basiseinheit als auch der Panel-PC mit zwei PCI-Steckplätzen erweitert werden. Über die TFT-Displays mit Touchscreen in unterschiedlichen Displaydiagonalen werden komplexe Prozessabläufe visualisiert. Die IPCs basieren auf einem lüfterlosen Kühlkonzept. Kombiniert mit verschiede- nen Prozessoren von Intel Atom 1,6 GHz über Celeron 1,01 GHz bis hin zur Core2Duo 1,5 GHz CPU können sie bei anspruchsvollen Anwendungen und hohen Anforderungen an Energieeffizienz eingesetzt werden. Bei Interesse bitte Nr. 11 ankreuzen oder Highspeed-Surfen blitzgeschützt Blitzstromableiter für LTE- und WiMax-Antennen Die Anforderungen an ein schnelles, mobiles Internet steigen stetig. In Gebäuden und Ballungsgebieten ist das Surfen im weltweiten Netz dank WLAN auch schon nahezu flächendeckend möglich. Doch im Freien, auf öffentlichen Plätzen und insbesondere in ländlichen Regionen ist die Netzabdeckung mit schnellen Internetzugängen noch lückenhaft. Speziell für solche Anwendungen gibt es jetzt mit WiMAX (Worldwide Interoperability for Microwave Access) und LTE (Long Term Evolution) Technologien zur Funkübertragung für den Frequenzbereich von 2,4 bis 5,9 GHz. Um die Übertragung der Daten auch bei Gewitter zu gewährleisten, bieten die Ableiter Coaxtrab CN-Lambda/ mit einem Ableitvermögen von 50 ka (8/20 µs) den nötigen Schutz. Der Schutzpegel ist dank der λ/4- Technologie sehr gut. Durch ein Stehwellenverhältnis von 1,1 wird das Nutzsignal nicht beeinträchtigt und sorgt für einen reibungslosen Betrieb der Sende- und Empfanganlagen. Die Signalleitung wird über N-Connectoren auf Seiten des Steckers und der Buchse angeschlossen. Zum Potentialausgleich dient eine M3-Schraube am Gehäuse. Für den Einbau im Schaltschrank sind spezielle Montageplatten erhältlich. Bei Interesse bitte Nr. 12 ankreuzen oder

14 14 Aktuell UPDATE 4/10 Netzwerk für die Praxis Centrum Industrial IT (CIIT) in Lemgo eröffnet Ort der Begegnung zwischen Wissenschaft und Industrieunternehmen: das Centrum Industrial IT (CIIT) in Lemgo Nach nur zehnmonatiger Bauzeit wurde am 15. September 2010 das Forschungs- und Entwicklungszentrum Centrum Industrial IT kurz CIIT offiziell eröffnet. In dem Technologiezentrum arbeiten Wissenschaft und Industrieunternehmen gemeinsam an neuen Konzepten für die industrielle Automatisierungstechnik im Maschinen- und An lagenbau. Zu den Partnern gehören neben dem Fraunhofer IOSB-INA (Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung), dem Institut Industrial IT (init) sowie der Hochschule OWL eine Anzahl Unternehmen der Privatwirtschaft, darunter Phoenix Contact und KW-Software. Prof. Dr. Jürgen Jasperneite, Leiter des Hochschulinstituts init sowie des Fraunhofer IOSB-INA, und Volker Bibelhausen, Leiter des Geschäftsbereichs Automation von Phoenix Contact Electronics und Geschäftsführer von KW-Software, sind die beiden Wegbereiter des CIIT. Für beide ist es vor allem ein Ort, an dem kreative Ideen rund um die IT-basierte Industrieautomation entstehen und Visionen in praxisgerechte Lösungen münden. In der im CIIT integrierten Modellfabrik, einer flexiblen und modularen Produktionsanlage, kann im Live-Betrieb die entwickelte Hard- und Software vor Ort getestet werden. Ein erklärtes Ziel der Forschung und Entwicklung im CIIT ist die Optimierung der Diagnose komplexer Automatisierungsprozesse, bevor es zu einem Anlagenstillstand kommt, erklärt hierzu Dr. Jasperneite. Messbarer Erfolg Phoenix Contact und Gossen Metrawatt arbeiten zusammen Besiegelten auf dem diesjährigen ICC ihre Kooperation: Marcel Hutka, Geschäftsführer Gossen Metrawatt (links) und Volker Bibelhausen, Geschäftsbereichsleiter Automation Gossen Metrawatt und Phoenix Contact arbeiten zukünftig im Bereich der Automatisierung eng zusammen. Offiziell wurde die Zusammenarbeit zwischen dem renommierten Messgerätehersteller aus Nürnberg und dem Blomberger Unternehmen mit einer Vertragsunterzeichnung während des diesjährigen ICC am 21. September besiegelt. Marcel Hutka, Geschäftsführer von Gossen Metrawatt, und Volker Bibelhausen, Leiter des Geschäftsbereichs Automation von Phoenix Contact Electronics, unterzeichneten den Entwicklungsvertrag. Ziel der Kooperation ist die Entwicklung von Energie- und Temperaturerfassungsmodulen für das modulare Automatisierungssystem Inline von Phoenix Contact. Höchste Qualität und Liefertreue Phoenix Contact ist Preferred Supplier bei Bosch Phoenix Contact ist jetzt bei Bosch als bevorzugter Lieferant Preferred Supplier gelistet. Dazu hat Phoenix Contact nicht nur durch pünktliche Lieferung hochqualitativer Produkte gepunktet. Zusätzlich wurden die Prozesse Anfang des Jahres bei einem mehrtägigen Audit durch Bosch überprüft. Dabei konnten sich die Experten selbst ein Bild vom hohen Niveau der in Blomberg geleisteten Arbeit machen.

15 UPDATE 4/10 Aktuell 15 Hochmoderne Produktion Neue Fertigungshalle in Polen eingeweiht Die größte Produktionshalle der Phoenix Contact-Gruppe wurde am 10. September in Nowy Tomysl (Polen) ihrer Bestimmung übergeben. Das neue 8000 Quadratmeter große Gebäude beherbergt eine hochmoderne Kunststoff- Fertigung für die elektrische Verbindungstechnik. Mit der neuen Halle besitzt der Standort nach Blomberg nun die größte Fertigungskapazität der ganzen Gruppe. Insgesamt arbeiten in Nowy Tomysl rund 1400 Beschäftigte. Der eigene Werkzeugbau für die Spritzgießmaschinen sowie der Maschinenbau für die automatischen Montagelinien stellen eine gleichbleibend hohe Produktqualität sicher. Die UPDATE 1/11 erscheint im Februar Redaktion Phoenix Contact GmbH & Co. KG Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Christoph Manegold (V.i.S.d.P.) Telefon: , Fax Copyright 2010 by Phoenix Contact Alle Rechte vorbehalten. Leserservice UPDATE 4/10 Phoenix Contact GmbH & Co. KG Leserservice Blomberg Fax-Hotline ( ) Besuchen Sie UPDATE im Internet unter www. Bitte schicken Sie mir Informationen zu: Bitte schicken Sie mir die UPDATE in Zukunft nicht mehr per Post zu. Ich gehe online. Bitte schicken Sie die gewünschten Unterlagen an: Herrn/Frau Hier können Sie das Magazin online durch blättern und weiterführende Informationen erhalten. Firma/Abteilung Straße Ort Telefon/Fax

16 Qualität die man greifen kann neu Crimpen mit 25% weniger Kraftaufwand Für alle Fälle das richtige Werkzeug Bei Phoenix Contact erhalten Sie das komplette Programm professioneller Bearbeitungs- und Messwerkzeuge. Das Werkzeug zum Schneiden, Abisolieren, Verpressen, Schrauben und Prüfen überzeugt durch gute Handlichkeit und höchste Qualität. Mehr Informationen unter Telefon ( ) oder Phoenix Contact 2010

Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0

Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0 Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0 Frank Knafla PHOENIX CONTACT Electronics GmbH & Co.KG PHOENIX CONTACT Überblick Phoenix Contact Gruppe 2012 mehr als 13.000 Mitarbeiter

Mehr

bintec elmeg Filialisten Lösungen mit WLAN Controllern IP Access WLAN ITK VoIP / VoVPN IT Security UC Unified Teldat Group Company

bintec elmeg Filialisten Lösungen mit WLAN Controllern IP Access WLAN ITK VoIP / VoVPN IT Security UC Unified Teldat Group Company Filialisten Lösungen mit WLAN Controllern Autor: Hans-Dieter Wahl, Produktmanager bei Teldat GmbH IP Access WLAN ITK VoIP / Vo IT Security UC Unified Communications WLAN Netzwerke findet man inzwischen

Mehr

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH PHOENIX CONTACT Stammsitz Blomberg Bad Pyrmont 2 / Jörg Nolte

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT

Welcome to PHOENIX CONTACT Welcome to PHOENIX CONTACT Zukunftsforum Automation&Robotik Inspiring Innovations- Trends und Entwicklungen aktiv mitgestalten Roland Bent Geschäftsführer Phoenix Contact GmbH & Co. KG PHOENIX CONTACT

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT Detaillierte Energiedatenerfassung im Maschinen- und Anlagenbau

Welcome to PHOENIX CONTACT Detaillierte Energiedatenerfassung im Maschinen- und Anlagenbau Welcome to PHOENIX CONTACT Detaillierte Energiedatenerfassung im Maschinen- und Anlagenbau Dipl.-Ing. Frank Knafla Phoenix Contact GmbH Nachhaltigkeit Energieeffizienz Entwicklungen zukunftsfähig zu machen,

Mehr

Automatisierung. Zuverlässige Qualität für optimale Prozessabläufe

Automatisierung. Zuverlässige Qualität für optimale Prozessabläufe Automatisierung Zuverlässige Qualität für optimale Prozessabläufe Starker Partner für erfolgreiche Zusammenarbeit Als ISO-9001 zertifizierte und führende Vertriebsgesellschaft bieten wir unseren Kunden

Mehr

Software zur Anbindung Ihrer Maschinen über Wireless- (GPRS/EDGE) und Breitbandanbindungen (DSL, LAN)

Software zur Anbindung Ihrer Maschinen über Wireless- (GPRS/EDGE) und Breitbandanbindungen (DSL, LAN) Software zur Anbindung Ihrer Maschinen über Wireless- (GPRS/EDGE) und Breitbandanbindungen (DSL, LAN) Definition Was ist Talk2M? Talk2M ist eine kostenlose Software welche eine Verbindung zu Ihren Anlagen

Mehr

Be Certain with Belden

Be Certain with Belden Be Certain with Belden Lösungen für Smart Grids A B C OpenRail-Familie Kompakte IN Rail Switches Hohe Portvielfalt Verfügbar mit Conformal Coating Erhältlich in kundenspezifischen Versionen IBN-Kabel Breites

Mehr

Die intelligente Produktion von morgen Mit IT-powered Automation zu Industrie 4.0

Die intelligente Produktion von morgen Mit IT-powered Automation zu Industrie 4.0 Die intelligente Produktion von morgen Mit IT-powered Automation zu Industrie 4.0 Mit IT-powered Automation zu Industrie 4.0 Die intelligente Produktion von morgen soll vom Engineering bis zum Betrieb

Mehr

Presse-Information Seite: 1 / 5

Presse-Information Seite: 1 / 5 Seite: 1 / 5 Weidmüller gibt Antworten zu Industrie 4.0 während der Hannover Messe auf seinem Messestand in Halle 11, Stand B 60 vom 08.04.2013 bis 12.04.2013. Weidmüller Industrie 4.0 Weiterdenken für

Mehr

B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE

B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE B B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE B Die erste Produktgruppe von B-control widmet sich der Raumautomation. Eine intelligente Raumautomation, die eine Energieeffizienzklasse A nach EN15232 ermöglicht,

Mehr

ROFINET PDer Industrial Ethernet Standard für die Automatisierung. Automation and Drives

ROFINET PDer Industrial Ethernet Standard für die Automatisierung. Automation and Drives ROFINET PDer Industrial Ethernet Standard für die Automatisierung Aktuelle technologische in der Automatisierungstechnik Thema in Kurzform 1 2 PROFIBUS / 3 4 5 Trend von zentralen Steuerungsstrukturen

Mehr

Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten

Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten Wireless LAN-Portfolio Portfolio von Motorola von Motorola Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten Erweitern Sie Sie Ihr Ihr Geschäftsmodell mit WLAN mit WLAN Werden Sie Teil

Mehr

ComBricks Monitoring, Networking and Control

ComBricks Monitoring, Networking and Control PROCENTEC ComBricks Monitoring, Networking and Control ComBricks ComBricks ist das erste PROFIBUS basierte Automatisierungssystem, das Netzwerkkomponenten und per ma nente Überwachung mit ProfiTrace vereint.

Mehr

Bachmann Safety Control. Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine

Bachmann Safety Control. Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine Bachmann Safety Control Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine ISO 13849 IEC 62061 EN 61511 IEC 61508 Die Sicherheit von Maschinen wird neu definiert Ob einfacher Not-Halt am Maschinenpult oder

Mehr

Was Sie erwartet. Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze. Netzmanagement. Ein Blick in unser Portfolio. Konfigurationsmöglichkeiten

Was Sie erwartet. Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze. Netzmanagement. Ein Blick in unser Portfolio. Konfigurationsmöglichkeiten Was Sie erwartet Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze Netzmanagement Ein Blick in unser Portfolio Konfigurationsmöglichkeiten 2 Aufgabe: Wir bauen ein neues Netzwerk! Was sind die oft gehörten Anforderungen

Mehr

ISIO 200. Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface

ISIO 200. Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface ISIO 200 Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface Kompakt und einfach ISIO 200 Binäre Ein-/Ausgänge überall, wo sie benötigt werden ISIO 200 ist eine einfache und vielseitige binäre

Mehr

Schildknecht Industrieelektronik www.schildknecht.info.de

Schildknecht Industrieelektronik www.schildknecht.info.de Profibus/Profisafe über WLAN Bluetooth &DECT Schildknecht Industrieelektronik www.schildknecht.info.de (Dipl.Ing. Thomas Schildknecht) Vorstellung Firma Schildknecht Gründung 1981 Seit 1993 DATAEAGLE Funksysteme

Mehr

EtherCAT für die Fabrikvernetzung. EtherCAT Automation Protocol (EAP)

EtherCAT für die Fabrikvernetzung. EtherCAT Automation Protocol (EAP) EtherCAT für die Fabrikvernetzung EtherCAT Automation Protocol (EAP) Inhalt sebenen Struktur Daten-Struktur 1. sebenen Feldebene (EtherCAT Device Protocol) Leitebene (EtherCAT Automation Protocol) 2. EAP

Mehr

DFI302. Modbus DI DO Impulse 4-20 ma HART. Das Angebot von Smar für ein SYSTEM302 setzt sich demnach aus den folgenden Komponenten zusammen:

DFI302. Modbus DI DO Impulse 4-20 ma HART. Das Angebot von Smar für ein SYSTEM302 setzt sich demnach aus den folgenden Komponenten zusammen: Systemaufbau smar Die Architektur des SYSTEM302 besteht aus Bedienstationen, Prozessanbindungseinheiten und Feldgeräten. Der grundsätzliche Aufbau kann der nachfolgenden Zeichnung entnommen werden: DFI302

Mehr

WAGO-Funkempfänger basierend auf EnOcean-Technologie

WAGO-Funkempfänger basierend auf EnOcean-Technologie WAGO-Funkempfänger basierend auf EnOcean-Technologie Gebäudeautomation Perfekt gesteckt, drahtlos geschaltet WAGO-Produkte, von der Dosenklemme bis zum Feldbusknoten, sind in der Gebäudetechnik fest etabliert.

Mehr

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation and Drives Neu bei TIA: Component based and Drives A&D AS SM 5, 07/2002 2 Der Wandel in der stechnologie Steuerungs-Plattformen PLC PC PLC Intelligent Field Devices PC PLC 1990 2000 2010 and Drives Kommunikation

Mehr

onlinecomponents.com

onlinecomponents.com PSR-SCP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 PSR-SPP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 Sicherheits-Relais für NOT-HALT- und Schutztür-Schaltungen INTERFACE Datenblatt Beschreibung Das Sicherheits-Relais PSR-...- 24DC/ESP4/2X1/1X2 kann

Mehr

Übertragungsrate. Signal-Eingänge/Ausgänge Anzahl der elektrischen Anschlüsse für digitale Eingangssignale 1

Übertragungsrate. Signal-Eingänge/Ausgänge Anzahl der elektrischen Anschlüsse für digitale Eingangssignale 1 Datenblatt Produkttyp-Bezeichnung SCALANCE M816-1 ADLSL2+ (Annex B) SCALANCE M816-1 ADSL-ROUTER; FUER DIE DRAHTGEBUNDENE IP-KOMMUNIKATION VON ETHERNET- BASIERTEN AUTOMATISIERUNGS GERAETEN UEBER INTERNET

Mehr

Überwachen von Monitoring-Stationen mit R&S ARGUS SIS

Überwachen von Monitoring-Stationen mit R&S ARGUS SIS Überwachen von Monitoring-en mit R&S ARGUS SIS Ist bei den unbemannten Monitoring-en alles in Ordnung? Diese Frage, die sich den Verantwortlichen für Monitoring-Netze immer wieder stellt, beantwortet das

Mehr

Stromauge / EnergyCam. Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten

Stromauge / EnergyCam. Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten Stromauge / EnergyCam Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten FAST EnergyCam Clip-On Meter Reader zum smarten Fernauslesen mechanischer Zähler FAST EnergyCam nicht größer als eine Streichholzschachtel

Mehr

TO-PASS TM. skalierbare Fernwirklösungen. vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS

TO-PASS TM. skalierbare Fernwirklösungen. vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS TO-PASS TM skalierbare Fernwirklösungen vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS TO-PASS TM skalierbare Fernwirklösungen vom Störm Mobile, schnelle Messwerterfassung aus dem Internet Störungsmeldung

Mehr

SOLUCON GATEWAY WLAN. Artikel-Nr.: 01105505 PRODUKTEIGENSCHAFTEN TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN LOGISTISCHE EIGENSCHAFTEN

SOLUCON GATEWAY WLAN. Artikel-Nr.: 01105505 PRODUKTEIGENSCHAFTEN TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN LOGISTISCHE EIGENSCHAFTEN SOLUCON GATEWAY WLAN Artikel-Nr.: 01105505 Gateway zur verschlüsselten Kommunikation der per Funk verbundenen -Hardware mit der SOLUCON Plattform über eine kabellose Internetverbindung. Stellt die sichere

Mehr

bintec Workshop Konfiguration von Wireless LAN mit WDS Link Copyright 8. November 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.

bintec Workshop Konfiguration von Wireless LAN mit WDS Link Copyright 8. November 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0. bintec Workshop Konfiguration von Wireless LAN mit WDS Link Copyright 8. November 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.9 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright Richtlinien und Normen

Mehr

Industrie 4.0 richtig vernetzt

Industrie 4.0 richtig vernetzt Titelstory Industrie 4.0 richtig vernetzt Die Datenmengen, die auf Maschinen-, Anlagen- und Fabriksebene übertragen und verarbeitet werden nehmen im Zuge der 4. industriellen Revolution massiv zu. Herkömmliche

Mehr

FDT Stand. FDT Standard FDT/DTM. Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard

FDT Stand. FDT Standard FDT/DTM. Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard FDT Standard FDT/DTM FDT Stand NEU: Intelligentes und effizientes Gerätemanagement nach FDT/DTM für Hirschmann Geräte wie Switches, Router, Firewalls

Mehr

Firmware 2.0.x, April 2015

Firmware 2.0.x, April 2015 Firmware 2.0.x, April 2015 1 von 11 Inhaltsverzeichnis Firmware 2.0.x, April 2015... 1 1 Funktionsbeschreibung... 3 1.1 Webinterface... 3 1.2 Einsatz als Modbus - Gateway inkl. TCP --> RTU Umsetzer...

Mehr

Fernwirklösungen für die Wasser-/ Abwasser-, Energie- und Abfallwirtschaft. Beliebig erweiterbare Systeme bei klar kalkulierbaren Kosten

Fernwirklösungen für die Wasser-/ Abwasser-, Energie- und Abfallwirtschaft. Beliebig erweiterbare Systeme bei klar kalkulierbaren Kosten Fernwirklösungen für die Wasser-/ Abwasser-, Energie- und Abfallwirtschaft Beliebig erweiterbare Systeme bei klar kalkulierbaren Kosten Übersicht Speicherprogrammierbare Steuerungen und Fernwirksysteme

Mehr

Umfangreiche Sicherheitsfeatures Höchstmaß an Flexibilität Maximaler Investitionsschutz Lüfterloser Betrieb Größte Zukunftssicherheit Maximale

Umfangreiche Sicherheitsfeatures Höchstmaß an Flexibilität Maximaler Investitionsschutz Lüfterloser Betrieb Größte Zukunftssicherheit Maximale Umfangreiche Sicherheitsfeatures Höchstmaß an Flexibilität Maximaler Investitionsschutz Lüfterloser Betrieb Größte Zukunftssicherheit Maximale Performance Kompaktes Design TOP FEATURES Gigabit Performance

Mehr

Automation meets IT. SCALANCE X-500 zentrale Schnittstelle zwischen Industrial Ethernet- und IT-Netzen SIMATIC NET. siemens.

Automation meets IT. SCALANCE X-500 zentrale Schnittstelle zwischen Industrial Ethernet- und IT-Netzen SIMATIC NET. siemens. Automation meets IT X-500 zentrale Schnittstelle zwischen Industrial Ethernet- und IT-Netzen SIMATIC NET siemens.de/switches X-500 höchste Effizienz und Flexibilität Automation meets IT Die Verfügbarkeit

Mehr

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau DER CONTROLLER KNX IP Bewährte Technik auf neuem Niveau DAS WAGO-KNX-PORTFOLIO KNX Controller KNX IP starke Performance Der frei programmierbare Controller KNX IP ist das Multitalent für die flexible Gebäudetechnik.

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

Fernwartung über das Internet. Sicherer und komfortabler Zugriff auf Ihre Anlagen

Fernwartung über das Internet. Sicherer und komfortabler Zugriff auf Ihre Anlagen Fernwartung über das Internet Sicherer und komfortabler Zugriff auf Ihre Anlagen Greifen Sie mit den VPN-Routern, dem VPN-Portal Deltalogic24 und der Software ACCON-TeleService IE einfach, sicher und schnell

Mehr

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING Leistungsstarke Software zur Auswertung, Messdatenerfassung, Datenanalyse, Energiemonitoring und

Mehr

Statt einer extra Satellitenschüssel an allen Häusern und Wohnungen wird nur eine zentrale Empfangsantenne in der Gemeinde benötigt.

Statt einer extra Satellitenschüssel an allen Häusern und Wohnungen wird nur eine zentrale Empfangsantenne in der Gemeinde benötigt. Schnelles Internet für alle Gemeinden Deyelsdorf macht vor, wie es geht Das Ziel ist klar, die Lösung einfach. Um Neues zu schaffen, muss man nicht gleich nach den Sternen greifen. Durch die Kombination

Mehr

Presse-Information Seite: 1 / 5

Presse-Information Seite: 1 / 5 Seite: 1 / 5 Weidmüller Industrie 4.0 Vorausdenken für eine neue Generation smarter Fabriken. Smart Factory : Geräte kommunizieren und handeln autonom in intelligenten und vernetzten Fertigungsprozessen.

Mehr

Automatisieren mit Varius

Automatisieren mit Varius Automatisieren mit Innovativ und individuell PROCON ist Ihr Spezialist für die Überwachung, Steuerung und Automatisierung von Produktionsanlagen im Bereich des Widerstandsschweißens und elektrischen Wärmens.

Mehr

Day of Automation. Technologie für Ihre Automatisierung IEC 61131 - SAFETY - PROFINET. Lemgo, 27. September 2011

Day of Automation. Technologie für Ihre Automatisierung IEC 61131 - SAFETY - PROFINET. Lemgo, 27. September 2011 Day of Automation Lemgo, 27. September 2011 Technologie für Ihre Automatisierung IEC 61131 - SAFETY - PROFINET Sehr geehrter Geschäftspartner, wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Day of Automation ein.

Mehr

Easy-Monitoring Universelle Sensor Kommunikations und Monitoring Plattform

Easy-Monitoring Universelle Sensor Kommunikations und Monitoring Plattform Easy-Monitoring Universelle Sensor Kommunikations und Monitoring Plattform Eberhard Baur Informatik Schützenstraße 24 78315 Radolfzell Germany Tel. +49 (0)7732 9459330 Fax. +49 (0)7732 9459332 Email: mail@eb-i.de

Mehr

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ethernet Switch 10-Port Ethernet Switch mit Fast Track Technologie managed Allgemeine Beschreibung Merkmale Die Ethernet Switches der Produktfamilie Ha-VIS können Automatisierungsprofile

Mehr

Intelligente Haustechnik per Knopfdruck. Clevere Automation für Ihr zu Hause.

Intelligente Haustechnik per Knopfdruck. Clevere Automation für Ihr zu Hause. Intelligente Haustechnik per Knopfdruck. Clevere Automation für Ihr zu Hause. Inhaltsangabe 2 Was ist? 4 im Einsatz! 6 Kinderleichte Installation! 7 Newsletter abonnieren und... 8 Die intelligente Steckdosenleiste

Mehr

FL MGUARD RS VPN ANALOG

FL MGUARD RS VPN ANALOG Auszug aus dem Online- Katalog FL MGUARD RS VPN ANALOG Artikelnummer: 2989718 Router mit intelligenter Firewall, bis zu 99 MBit/s Datendurchsatz (Wire Speed), Stateful Inspection Firewall für maximale

Mehr

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl M2M Industrie Router mit freier Modemwahl Firewall VPN Alarm SMS / E-Mail Linux Webserver Weltweiter Zugriff auf Maschinen und Anlagen Mit dem M2M Industrie Router ist eine einfache, sichere und globale

Mehr

IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN

IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate WLAN nach IEEE 802.11b/g/n -20 C bis +70 C IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN Die Geräte der IR6X5 Serie von InHand Networks sind nicht

Mehr

Wachstum ist das Kennzeichen unseres Familienunternehmens. für diesen Erfolg ist vor allem die intensive Auseinandersetzung mit der

Wachstum ist das Kennzeichen unseres Familienunternehmens. für diesen Erfolg ist vor allem die intensive Auseinandersetzung mit der Wachstum ist das Kennzeichen unseres Familienunternehmens. für diesen Erfolg ist vor allem die intensive Auseinandersetzung mit der -., Jahrelange Erfahrung, innovatives Denken und problemorientiertes

Mehr

Smart Engineering. Perfection in Automation www.br-automation.com

Smart Engineering. Perfection in Automation www.br-automation.com Smart Engineering Perfection in Automation www.br-automation.com Smart Engineering Smart Engineering mit Automation Studio Mit der Einführung von Automation Studio im Jahr 1997 hat B&R einen weltweit beachteten

Mehr

Normenkonforme Verbindungstechnik und Verkabelung in der Robotik. Ein- und Ausblicke in die Robotik 2011 HMS-Mechatronik GmbH.

Normenkonforme Verbindungstechnik und Verkabelung in der Robotik. Ein- und Ausblicke in die Robotik 2011 HMS-Mechatronik GmbH. Normenkonforme Verbindungstechnik und Verkabelung in der Robotik Ein- und Ausblicke in die Robotik 2011 HMS-Mechatronik GmbH Christoph Metzner Agenda Standardisierung Kupferverkabelung Roboterverkabelung

Mehr

Technisches Handbuch MDT IP Interface SCN

Technisches Handbuch MDT IP Interface SCN Technisches Handbuch MDT IP Interface SCN Adresse MDT technologies GmbH Geschäftsbereich Gebäudeautomation Papiermühle 1 51766 Engelskirchen Internet: www.mdtautomation.de E-mail: automation@mdt.de Tel.:

Mehr

Technischer Folder Bankomat-Kassen Einbaumodul

Technischer Folder Bankomat-Kassen Einbaumodul Technische Informationen und Montageanleitung zum PayLife Bankomat-Kassen Einbaumodul. HYPERCOM ARTEMA MODULAR PayLife. Bringt Leben in Ihre Kasse. Voraussetzungen für die Montage Ihres PayLife Bankomat-Kassen

Mehr

Das Netzwerk einrichten

Das Netzwerk einrichten Das Netzwerk einrichten Für viele Dienste auf dem ipad wird eine Internet-Verbindung benötigt. Um diese nutzen zu können, müssen Sie je nach Modell des ipads die Verbindung über ein lokales Wi-Fi-Netzwerk

Mehr

Der offene Industrial Ethernet Standard. für die Automation. Antriebstechnik mit PROFINET. Dipl. Ing. Manfred Gaul

Der offene Industrial Ethernet Standard. für die Automation. Antriebstechnik mit PROFINET. Dipl. Ing. Manfred Gaul Antriebstechnik mit Der offene Industrial Ethernet Standard Dipl. Ing. Manfred Gaul Marketing and Engineering Manager Software Tools and Industrial Communication SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG für die Automation

Mehr

Die ES4-Familie. Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung. Industrial Technologies

Die ES4-Familie. Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung. Industrial Technologies Die ES4-Familie Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung Industrial Technologies ES4: Die nächste Generation unserer Systemfamilie Die perfekte Ergänzung für Ihr

Mehr

Alternative Lösungen durch Funkanbieter durch innovative Lösungen Versorgungslücken schließen. Robert Schönau Ilm Provider Version 1.

Alternative Lösungen durch Funkanbieter durch innovative Lösungen Versorgungslücken schließen. Robert Schönau Ilm Provider Version 1. Alternative Lösungen durch Funkanbieter durch innovative Lösungen Versorgungslücken schließen Themenübersicht Richtfunk Was ist Richtfunk? Wie wird es realisiert? Kosten Vorteile WMAN Was ist WMAN? Wie

Mehr

HomeMatic IP: Heizungssteuerung via App

HomeMatic IP: Heizungssteuerung via App 52399 Merzenich Telefon 02275 / 9196-44 Telefax 02275 / 9196-46 Internet : www.contronics.de e-mail : mail@contronics.de HomeMatic IP: Heizungssteuerung via App Kostenlose App für komfortable Steuerung

Mehr

Getriebemotoren \ Industriegetriebe \ Antriebselektronik \ Antriebsautomatisierung \ Services. Ein Kabel viele Möglichkeiten. Industrial ETHERNET

Getriebemotoren \ Industriegetriebe \ Antriebselektronik \ Antriebsautomatisierung \ Services. Ein Kabel viele Möglichkeiten. Industrial ETHERNET Getriebemotoren \ Industriegetriebe \ Antriebselektronik \ Antriebsautomatisierung \ Services Ein Kabel viele Möglichkeiten Industrial ETHERNET 2 Industrial ETHERNET Vertikale und horizontale Integration

Mehr

S a t S e r v i c e Gesellschaft für Kommunikationssysteme mbh

S a t S e r v i c e Gesellschaft für Kommunikationssysteme mbh sat-nms Universal Network Management and Monitoring & Control System for Multimedia Ground Terminals Enhancement and Hardware Extension SatService GmbH Hardstraße 9 D- 78256 Steißlingen Tel 07738-97003

Mehr

Unterbrechungsfreie DC-Stromversorgung in Bestform

Unterbrechungsfreie DC-Stromversorgung in Bestform Gleichstromleistung für Business-Critical Continuity TM Lösungen 801 Unterbrechungsfreie DC-Stromversorgung in Bestform -48 VDC, bis zu 116 kw/schaltschrank NetSure 801 Unterbrechungsfreie DC Stromversorgung

Mehr

IR6x1 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN

IR6x1 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate WLAN nach IEEE 802.11b/g/n -20 C bis +70 C IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN IR6x1 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN Die IR6x1 Serie von InHand Networks umfasst besonders

Mehr

SIMATIC S7-modular Embedded Controller

SIMATIC S7-modular Embedded Controller SIMATIC S7-modular Embedded Controller Leistungsfähiger Controller für Embedded Automation Jan Latzko Siemens AG Sector Industry IA AS FA PS4 Produktmanager SIMATIC S7-modular Embedded Controller Summar

Mehr

PHOENIX CONTACT - 09/2006

PHOENIX CONTACT - 09/2006 IBIL24PWRIN/R(-PAC) Inline-Einspeiseklemme zum Einspeisen der Logikspannung PWR IN/R UL US UM 4 x AUTOMATIONWORX Datenblatt 6483_de_02 PHOENIX CONTACT - 09/2006 Beschreibung Die Klemme ist zum Einsatz

Mehr

Sicherheit flexibel und ökonomisch Das mechatronische Schließsystem SE

Sicherheit flexibel und ökonomisch Das mechatronische Schließsystem SE TÜRTECHNIK Die flexible Schließanlage für alle Fälle Sicherheit flexibel und ökonomisch Das mechatronische Schließsystem SE Die flexible Schließanlage für alle Fälle Wünschen Sie weitere Informationen?

Mehr

CombiSeries TM. Temperatur- und Druckmessungen sicher und bequem

CombiSeries TM. Temperatur- und Druckmessungen sicher und bequem CombiSeries TM Temperatur- und Druckmessungen sicher und bequem Baumer präsentiert die nächste Innovation: Die neue CombiSeries TM Produktreihe Messinstrumente für die sichere und bequeme Überwachung von

Mehr

Ubiquitous Computing in Automatisierung und Industrial IT

Ubiquitous Computing in Automatisierung und Industrial IT 24.2.2015 CMG AE - WIEN Ubiquitous Computing in Automatisierung und Industrial IT Ing. DI(FH) Herbert Dirnberger, MA herbert.dirnberger@cybersecurityaustria.at Herbert Dirnberger Automatisierung/Mechatronik

Mehr

Die innovative Lösung zur Datenerfassung in der Industrie. www.linemetrics.com

Die innovative Lösung zur Datenerfassung in der Industrie. www.linemetrics.com Die innovative Lösung zur Datenerfassung in der Industrie. www.linemetrics.com LineMetrics ist eine Cloud-Plattform mit M2M* Hardware *Machine-to-Machine-Kommunikation zum Erfassen und Analysieren von

Mehr

Schrank- und Raumüberwachungssysteme

Schrank- und Raumüberwachungssysteme Schrank- und Raumüberwachungssysteme von Matthias Ribbe White Paper 05 Copyright 2006 All rights reserved. Rittal GmbH & Co. KG Auf dem Stützelberg D-35745 Herborn Phone +49(0)2772 / 505-0 Fax +49(0)2772/505-2319

Mehr

epowerswitch 1G Produktdatenblatt

epowerswitch 1G Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist die kleinste eigenständige Power Distribution Unit von Neol. 1 Stromeingang mit 10A und 1 Netzschalter bieten zusammen mit den umfangreichen Konfigurations- und Kontrolloptionen

Mehr

Die Verbindung für Ihre Produkte zum Internet mit dem LAING CLOUD INTERFACE. Bedienen Überwachen Konfigurieren über das Internet

Die Verbindung für Ihre Produkte zum Internet mit dem LAING CLOUD INTERFACE. Bedienen Überwachen Konfigurieren über das Internet Die Verbindung für Ihre Produkte zum Internet mit dem LAING CLOUD INTERFACE. Bedienen Überwachen Konfigurieren über das Internet Laing Cloud Interface Verbindungen zum Internet gibt es viele, aber vermutlich

Mehr

Firmware 3.6.X, Juni 2014

Firmware 3.6.X, Juni 2014 Firmware 3.6.X, Juni 2014 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Firmware 3.6.X, Juni 2014... 1 1 Funktionsbeschreibung... 3 1.1 Webinterface... 3 1.2 Anbindung an Energie Management Portale (ISO 50001)... 4 1.3

Mehr

3. 15. Rack-Monitoring

3. 15. Rack-Monitoring 19" 1HE Rack-Monitoring und Schließsystem zentrale Steuereinheit, SNMP-fähig Das 19" Rack-Monitoring-System erfüllt alle Anforderungen, die an ein integriertes Schrank-ü berwachungssystem gestellt werden.

Mehr

Multifunktionale Industrie-PCs

Multifunktionale Industrie-PCs Multifunktionale Industrie-PCs INTUS 6000 + Industrie-PCs für rauen Einsatz bis IP65 + Skalierbare Leistung von Intel Quad Core Atom bis Intel Core i3 Prozessoren + Robuster Touchscreen mit hoher Auflösung

Mehr

Display. DSMcomputer Zuhören Beraten Lösen

Display. DSMcomputer Zuhören Beraten Lösen Display systeme DSMcomputer Zuhören Beraten Lösen High lights Das hochwertige Industriegehäuse ist in drei Basisvarianten verfügbar. Durch unser spezielles Design ist das ABLE Public Display optisch immer

Mehr

VPNSicher. Flexibel Kostengünstig. Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn

VPNSicher. Flexibel Kostengünstig. Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn VPNSicher Flexibel Kostengünstig Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn Die DATENAutobahn Was ist VPN? Getrennter Transport von privaten und öffentlichen Daten über das gleiche Netzwerk. Virtuell: Viele Wege

Mehr

Wir machen Flüssigkeiten transparent. Systemelektronik GmbH Faluner Weg 1 D-24109 Kiel Tel: + 49-(0)431 /5 80 80-0 www.go-sys.de bluebox@go-sys.

Wir machen Flüssigkeiten transparent. Systemelektronik GmbH Faluner Weg 1 D-24109 Kiel Tel: + 49-(0)431 /5 80 80-0 www.go-sys.de bluebox@go-sys. Wir machen Flüssigkeiten transparent Systemelektronik GmbH Faluner Weg 1 D-24109 Kiel Tel: + 49-(0)431 /5 80 80-0 www.go-sys.de bluebox@go-sys.de BlueBox BlueBox ist ein ideales Mess- und Steuerungssystem.

Mehr

Industrie 4.0 durchgängig vom Sensor bis zum ERP-System, ein neuer Ansatz

Industrie 4.0 durchgängig vom Sensor bis zum ERP-System, ein neuer Ansatz Industrie 4.0 durchgängig vom Sensor bis zum ERP-System, ein neuer Ansatz Ausgangslage: Der klassische Ansatz der Automatisierung-Pyramide hat bisher nicht zu einer standardisierten und durchgängigen Vernetzung

Mehr

Test einer Bluetooth-Funkstrecke für die Prozessautomatisierung

Test einer Bluetooth-Funkstrecke für die Prozessautomatisierung Test einer Bluetooth-Funkstrecke für die Prozessautomatisierung Jana Krimmling, Matthias Mahlig, Steffen Peter IHP Im Technologiepark 25 15236 Frankfurt (Oder) Germany Gliederung Motivation Eingesetzte

Mehr

GEBÄUDEAUTOMATION- BUILDING AUTOMATION via Ethernet

GEBÄUDEAUTOMATION- BUILDING AUTOMATION via Ethernet GEBÄUDEAUTOMATION- BUILDING AUTOMATION via Ethernet Management, Elektro- sowie Mess-, Steuer- und Regeltechnik mit modernster Technologie Measurement, control and regulation engineering with the latest

Mehr

Bustius quidit alisto volupid min naturi. MY-m2m Portal Preventive maintenance

Bustius quidit alisto volupid min naturi. MY-m2m Portal Preventive maintenance MY-m2m Portal Preventive maintenance IHRE VORTEILE Software as a Service Geringe Investitionskosten Sichere Datenübertragung Siemens S7-300/400 Siemens S7-1200 Siemens S7-1500 WAGO IO-System 750 Phoenix

Mehr

1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK

1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK 1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK Copyright 26. August 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH bintec Workshop Version 0.9 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright Richtlinien und Normen

Mehr

DC-1394 PCIe. IEEE 1394 FireWire TM PCIe Card. Windows 2000 / 2003 / 2008 Windows XP / Vista / 7

DC-1394 PCIe. IEEE 1394 FireWire TM PCIe Card. Windows 2000 / 2003 / 2008 Windows XP / Vista / 7 DC-1394 PCIe IEEE 1394 FireWire TM PCIe Card Wichtige Information zur Datensicherheit Vor der Installation und bei Änderungen der Konfiguration des DC-1394 PCIe sollte unbedingt eine Datensicherung durchgeführt

Mehr

FRITZ!Box Fon ata. mit e-fon Internettelefonie

FRITZ!Box Fon ata. mit e-fon Internettelefonie FRITZ!Box Fon ata mit e-fon Internettelefonie Stand 3.12.2010 Albulastrasse 57, 8048 Zürich www.e-fon.ch support@e-fon.ch Stand 22.10.2010 Albulastrasse 57, 8048 Zürich 2 Einführung Die FRITZ!Box Fon ata

Mehr

300 MBIT WIRELESS ACCESS POINT ROUTER

300 MBIT WIRELESS ACCESS POINT ROUTER 300 MBIT WIRELESS ACCESS POINT ROUTER Kurzanleitung zur Installation DN-7059-2 Inhalt Packungsinhalt... Seite 1 Netzwerkverbindungen aufbauen... Seite 2 Netzwerk einrichten... Seite 3 Packungsinhalt Bevor

Mehr

Fitmachertage bei Siemens PROFINET. Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET. Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry Sector.

Fitmachertage bei Siemens PROFINET. Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET. Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry Sector. Fitmachertage bei Siemens PROFINET Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET Seite 1 / 24 13:15 14:45 Uhr PROFINET PROFINET-Fernwartung & Security Reiner Windholz Inhalt Fernwartung über Telefon Fernwartung

Mehr

Daten und Energie (max. 8A) werden über eine verpolsichere ungeschirmte Zweidrahtleitung (2x1.5mm 2 ) übertragen.

Daten und Energie (max. 8A) werden über eine verpolsichere ungeschirmte Zweidrahtleitung (2x1.5mm 2 ) übertragen. Inbetriebnahme des AS-i Steuerkopfes Ki Top Allgemeines zum Aufbau des Buses Wie der Name (Aktuator-Sensor-Interface) schon sagt, ist der Bus für die Installationsebene konzipiert. An das AS-Interface

Mehr

NLC-050-024D-06I-04QTP-00A

NLC-050-024D-06I-04QTP-00A Auszug aus dem Online- Katalog NLC-050-024D-06I-04QTP-00A Artikelnummer: 2701027 http://eshop.phoenixcontact.de/phoenix/treeviewclick.do?uid=2701027 24 V DC nanoline-basiseinheit. Ausgestattet mit 6 digitalen

Mehr

smartrtu ME 4012 PA-N Bilfinger Mauell GmbH

smartrtu ME 4012 PA-N Bilfinger Mauell GmbH smartrtu ME 4012 PA-N Neben vielen universellen Anwendungen liegt der Fokus des Einsatzes dieser Gerätefamilie in AufgabensteIlungen, wie z.b. der Windparkregelungen und Überwachung und Steuerung von Ortsnetzstationen

Mehr

Übersicht geschlossene Bauform im Alugehäuse, Schutzart IP65, integrierte seitliche Griffleisten

Übersicht geschlossene Bauform im Alugehäuse, Schutzart IP65, integrierte seitliche Griffleisten IDS819-SL4000 Industrie PC / Display Übersicht geschlossene Bauform im Alugehäuse, Schutzart IP65, integrierte seitliche Griffleisten verschiedene PC Leistungsklassen Dual Core Atom / Core i5 lüfterloses

Mehr

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Business MPLS VPN Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Verbinden Sie Ihre Standorte zu einem hochperformanten und gesicherten Netz. So profitieren Sie von der Beschleunigung Ihrer Kommunikationswege

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

cosys9 die modularen Alleskönner zum Messen, Steuern und Regeln auch im Web.

cosys9 die modularen Alleskönner zum Messen, Steuern und Regeln auch im Web. cosys9 die modularen Alleskönner zum Messen, Steuern und Regeln auch im Web. Klein und vielseitig cosys9, die embedded PC Familie für Steuerungsaufgaben. Die cosys9 Gerätefamilie eignet sich überall dort,

Mehr

Automatische Netzumschaltung von Eaton. Netzumschalt-Steuergerät ATS-C 96 und C 144

Automatische Netzumschaltung von Eaton. Netzumschalt-Steuergerät ATS-C 96 und C 144 Automatische Netzumschaltung von Eaton. Netzumschalt-Steuergerät ATS-C 96 und C 144 Unterbrechungssicher im Niederspannungsbereich. Automatic Transfer Switch Controller ATS-C von Eaton Netzausfälle können

Mehr

EDL-Portal. Energiedienstleistung

EDL-Portal. Energiedienstleistung Energiedienstleistung EDL-Portal EDL-Portal 2.0 Energiedienstleistung EDL steht für EnergieDienstLeistung. Das EDL-Internetportal unter www.edl.ch bietet eine benutzerfreundliche Plattform zum Überwachen,

Mehr

FRITZ!Powerline. 500E Set. Anschließen und Bedienen. Eigenschaften. Lieferumfang. Kundenservice. Entsorgung

FRITZ!Powerline. 500E Set. Anschließen und Bedienen. Eigenschaften. Lieferumfang. Kundenservice. Entsorgung Eigenschaften erweitert die Heimvernetzung über die Stromleitung - sofort einsatzbereit Internetanbindung aus einer Hand : FRITZ!Box funktioniert optimal mit FRITZ!Powerline robuste Datenübertragung durch

Mehr

Installationshilfe für Powerline-Produkte. Jörg Wagenlehner

Installationshilfe für Powerline-Produkte. Jörg Wagenlehner Installationshilfe für Powerline-Produkte Jörg Wagenlehner Grundregeln für Powerline Grundregeln für die Installation von Powerline Netzwerken Die Geräte müssen auf der gleichen Stromphase installiert

Mehr