FREIWILLIGE FEUERWEHR ST. JOHANN AM WALDE. Kilian Stempfer erhält als Erster des Bezirkes Braunau das Jugendleistungsabzeichen JAHRESBERICHT

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FREIWILLIGE FEUERWEHR ST. JOHANN AM WALDE. Kilian Stempfer erhält als Erster des Bezirkes Braunau das Jugendleistungsabzeichen JAHRESBERICHT"

Transkript

1 FREIWILLIGE FEUERWEHR ST. JOHANN AM WALDE Kilian Stempfer erhält als Erster des Bezirkes Braunau das Jugendleistungsabzeichen in Gold JAHRESBERICHT 2008

2 FREIWILLIGE FEUERWEHR ST. JOHANN AM WALDE St. Johann, am E i n l a d u n g Am Samstag, den 21. März 2009 findet um Uhr im Gasthaus Kastinger (Klesterwirt) die diesjährige Vollversammlung statt. Alle Feuerwehrmitglieder werden ersucht, pünktlich in Uniform zu erscheinen. Tagesordnung: 1. Begrüßung durch den Feuerwehrkommandanten 2. Feststellung der Beschlußfähigkeit 3. Totengedenken 4. Verlesung der Niederschrift Vollversammlung Bericht des Schriftführers 6. Bericht des Kassenführers 7. Prüfbericht der Kassenprüfer 8. Wahl der Kassenprüfer 9. Bericht des Gerätewartes 10.Bericht des Jugendbetreuers 11.Bericht des Ausbildungsleiters 12.Bericht des Kommandanten 13.Angelobungen und Beförderungen 14.Ehrungen und Referate 15.Allfälliges Bitte unbedingt den Feuerwehrpaß mitnehmen, damit sämtliche Beförderungen und Ehrungen eingetragen bzw. von den letzten Jahren nachgetragen werden können. Der Feuerwehrkommandant HBI Eduard Forstenpointner e.h.

3 IN TREUEM GEDENKEN WIR GEDENKEN IN TIEFER EHRFURCHT UNSEREN TOTEN FEUERWEHRKAMERADEN UND UNTERSTÜTZENDEN MITGLIEDERN GEORG LINDLBAUER HEDWIG HARGASSNER 02. April April 2008 FERDINAND LOSGOTT RUDOLF HUBER 19. Juni Juli 2008

4 MARIA SCHRATTENECKER KURT LEITNER 25. Juli Oktober 2008 ELISABETH FEICHTENSCHLAGER FRANZ GUGGENBERGER 11. November Dezember 2008

5 Brandeinsätze: 25. Februar 2008 Brandobjekt: Ursache der Ausrückung: Mannschaftsstärke: Gasthaus Kastinger Klesterwirt Waldbrand durch heiße Asche 1,0 Stunden (FF St. Johann) 18 Mann (FF St. Johann) 1 TLF-A KLF 05. August 2008 Brandobjekt: Strasser Markus, St. Johann 52 Ursache der Ausrückung: Holzlager neben Backofen 1,0 Stunde (FF St. Johann) Mannschaftsstärke: 20 Mann (FF St. Johann) 1 TLF-A KLF Technische Einsätze: 17. Jänner 2008 Einsatzort: Frauscherecker Landesstraße Ursache der Ausrückung: Verkehrsunfall 1 Stunde Mannschaftsstärke: 2 Mann Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Johann (1KLF) 21. Jänner 2008 Einsatzort: Kindstaler Landesstraße Ursache der Ausrückung: Auslaufen von Mineralöl 1,5 Stunden Mannschaftsstärke: 1 Mann Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Johann (1KLF) 22. Jänner 2008 Einsatzort: Oberinnviertler Landesstraße Ursache der Ausrückung: Auslaufen von Mineralöl 1,5 Stunden Mannschaftsstärke: 5 Mann Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Johann (1KLF)

6 25. April 2008 Einsatzort: Frauscherecker Landesstraße Ursache der Ausrückung: Bergung von Kraftfahrzeugen 1 Stunde Mannschaftsstärke: 12 Mann Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Johann (1KLF, 1TLF-A 2000) FF Frauschereck 6 Mann 30. Juni 2008 Einsatzort: Augustin Ferdinand, Schlagereck 22 Ursache der Ausrückung: Blinder Alarm 5 Minuten Mannschaftsstärke: 9 Mann Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Johann (1KLF) 03. Juli 2008 Einsatzort: Sperl Franz, Schauberg 10 Ursache der Ausrückung: Pumparbeit wegen Hochwasser 15 Minuten Mannschaftsstärke: 8 Mann Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Johann (1KLF, 1TLF-A 2000) 03. Juli 2008 Einsatzort: Wieland Heinrich, Klafterreith 19 Ursache der Ausrückung: Sturmschaden 1 Stunde Mannschaftsstärke: 7 Mann Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Johann (1TLF-A 2000) 03. Juli 2008 Einsatzort: Eckl August, Obereck 34 Ursache der Ausrückung: Pumparbeit wegen Hochwasser 1 Stunde Mannschaftsstärke: 10 Mann Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Johann (1KLF) FF Frauschereck 16. Juli 2008 Einsatzort: Berer Ferdinand, Schlagereck 38 Ursache der Ausrückung: Reinigungsarbeiten Wasserbasin 2 Stunden Mannschaftsstärke: 3 Mann Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Johann (1TLF-A 2000)

7 20 August 2008 Einsatzort: Knauseder Anton, Dobl 13 Ursache der Ausrückung: Notstromversorgung 1 Stunde Mannschaftsstärke: 1 Mann Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Johann (1TLF-A 2000) 20. August 2008 Einsatzort: Wald Frauscher Gerhard Ursache der Ausrückung: Sturmschaden, Baum auf Hochspannungsleitung 45 Minuten Mannschaftsstärke: 2 Mann Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Johann (1KLF) 03 November 2008 Einsatzort: Bachleitner Josef, Schlagereck 30 Ursache der Ausrückung: Wespennest entfernt 2,5 Stunden Mannschaftsstärke: 1 Mann Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Johann (1KLF) 05 November 2008 Einsatzort: Frauscher Johann Ursache der Ausrückung: Wespennest entfernt 1,5 Stunden Mannschaftsstärke: 1 Mann Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Johann (1KLF) Technische Einsätze Brandeinsätze

8 Stundenaufwand Std Jahr Technische Einsätze Brandeinsätze Insgesamt waren wir mit 93 Einsatzstunden bei 2 Brandeinsätzen und 13 technischen Einsätzen tätig. Stundenaufwand Jugend 2008: < Bewerbsvorbereitung ca. 760 Std. < Feuerwehrfachl. Ausbildung ca. 590 Std. <Allg. Jugendarbeit ca. 700 Std. Stundenaufwand 2008: < Grundausbildung ca. 100 Std. < Übungen ca. 310 Std. < Bewerbsübungen ca Std. < Verwaltungsarbeiten ca Std. < Fest und Faschingsumzug ca Std.

9 Aktive Mitglieder: Jugend 11 Aktive 103 Reserve 19 Gesamt 133 (Stand ) Neuzugang 2008: Bogner Anja, Schlagereck 49 Frauscher Helmut, Obereck 6 Huber Patrick, Schlagereck 47 Knauseder Rene, Schneibenschlag 11 Salhofer Mirjam, Obereck 25 Strasser Florian, Obereck 57 Strasser Michael, Schnaidt 35 Austritte 2008: Grubmüller Alois (Übertritt FF Aspach) Unterstützende Mitglieder: 302

10 Abschnittsbewerb in Ranshofen am 31. Mai 2008 Wertung Bronze Aktivgr. I 3 Rang Aktivgr. II 16 Rang Aktivgr. III 41 Rang Wertung Silber Aktivgr. I 2 Rang Aktivgr. II 7 Rang Jugend Bronze 35 Rang Silber 16 Rang Abschnittsbewerb in Burgkirchen am 07. Juni 2008 Wertung Bronze Aktivgr. I 2 Rang Aktivgr. II 18 Rang Wertung Silber Aktivgr. I 7 Rang Aktivgr. II 24 Rang Jugend Bronze 33 Rang Silber 28 Rang Abschnittsbewerb in Pöndorf Bezirk Vöcklabruck am 14. Juni 2008 Wertung Bronze Aktivgr. I 4 Rang Wertung Silber Aktivgr. I 4 Rang

11 Bezirksbewerb in Geretsberg am 21. Juni 2008 Wertung Bronze Aktivgr. I 3 Rang Aktivgr. II 9 Rang Aktivgr. III 54 Rang Wertung Silber Aktivgr. I 3 Rang Aktivgr. II 18 Rang Jugend Bronze 14 Rang Silber 16 Rang Landesleistungsbewerb in Freistadt am 04. und 05. Juli 2008 Wertung Bronze Aktivgr. I 59 Rang von 386 Gruppen Aktivgr. II 105 Rang von 386 Gruppen Aktivgr. III 371 Rang von 386 Gruppen Wertung Silber Aktivgr. I 51 Rang von 321 Gruppen Aktivgr.II 164 Rang von 321 Gruppen Aktivgr.III 289 Rang von 321 Gruppen Jugend Bronze Jugend Silber 285 Rang von 635 Gruppen 314 Rang von 541 Gruppen

12 In unserer Feuerwehr wurden von unseren Mitgliedern folgende Lehrgänge absolviert. Grundlehrgang 78 Gruppenkommandanten-Lg 33 Kommandanten-Lg 8 Atemschutz-Lg 22 Funklehrgang 26 TLF-Besatzungen 10 KDT-Weiterbildungs-Lg 2 Maschinisten-Lg 18 Lotsenlehrgang 5 Strahlenmeß-Lg I 2 Jugendbetreuer-Lg 3 Gerätewarte-Lg 2 Schrift/Kassenführer-Lg 2 Technischer Lg I 11 BS-Beauftragten Grundk. 2 Einsatzleiter-Lg 1 Ausbilderschulung 1 Technischer Lg II 1 Atemschutzwarte-Lg 1 Zugskommandantenlehrgang 6 Davon absolvierte Lehrgänge 2008 Grundlehrgang: 4 Teilnehmer Forstenpointner Stephan, Obereck 51 Sperl Christoph, Schauberg 10 Strasser Christoph, Schnaidt 35 Strasser Michael Schnaidt 35 Gruppenkommandantenlehrgang: 1 Teilnehmer Reichinger Franz jun. Scherfeck 15 Funklehrgang: 3 Teilnehmer Murauer Georg, St. Johann 40 Sperl Christoph, Schauberg 10 Strasser Christoph, Schnaidt 35 Zugskommandantenlehrgang: 1 Teilnehmer Bogner Johann, Schlagereck 49 Atemschutzlehrgang 1 Teilnehmer Murauer Georg, St. Johann 40 Schriftführerlehrgang 1 Teilnehmer Strasser Alois, Schnaidt 35

13 Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber Jugend-Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze Jugend-Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber Jugend-Wissenstestabzeichen in Bronze Jugend-Wissenstestabzeichen in Silber Jugend-Wissenstestabzeichen in Gold Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze 8 Mann Feichtenschlager Josef Forstenpointner Eduard jun. Forstenpointner Stefan Hauthaler Andreas Murauer Elisabeth Murauer Evelin. Strasser Christoph Strasser Michael 7 Mann Forstenpointner Eduard jun. Forstenpointner Stefan Hauthaler Andreas Murauer Elisabeth Murauer Evelin. Strasser Christoph Strasser Michael 4 Mann Fürk Magdalena Knauseder Rene Salhofer Mirjam Strasser Florian 1 Mann Forstenpointner Andreas 3 Mann Feichtenschlager Marco Forstenpointner Andreas Wunsch Andreas 4 Mann Feichtenschlager Andreas Fürk Matthias Wenger Eva Wenger Lisa 1 Mann Stempfer Kilian 3 Mann Kraus Georg jun. Murauer Georg jun. Sperl Thomas

14 Technische Hilfeleistung in Bronze Technische Hilfeleistung in Silber Technische Hilfeleistung in Gold 4 Mann Forstenpointner Stephan Gerner Stefan Sperl Christoph Strasser Christoph 3 Mann Murauer Elisabeth Murauer Evelin Murauer Georg jun. 1 Mann Forstenpointner Eduard

15 BEI ALLEN FEUERWEHRKAMERADEN FÜR DIE GEZEIGTE EINSATZBEREITSCHAFT UND DIE GUTE KAMERADSCHAFT. BEI ALLEN AUSBILDERN DER FEUERWEHR, DER BEWERBSGRUPPEN SOWIE BEI DEN BETREUERN UNSERER FEUERWEHRJUGEND. BEI DER GEMEINDE ST. JOHANN, DEM BÜRGERMEISTER UND DEN GEMEINDERÄTEN FÜR DIE BEREITSTELLUNG DER GELDMITTEL FÜR EINE ZEITGEMÄSSE AUSRÜSTUNG. BEI DER BEVÖLKERUNG VON SAIGA HANS UND UMGEBUNG FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG UNSERER FEUERWEHR UND DAS KOMMEN ZU UNSEREM DUNGA -FEST BZW. FEUERWEHRWANDERTAG ALLEN HELFERINNEN UND HELFERN BEI UNSERER WANDERTAGSVERANSTALTUNG BEI ALLEN SPENDERN FÜR DIE FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG BEIM BEZIRKS- UND ABSCHNITTSKOMMANDO FÜR DIE GUTE ZUSAMMENARBEIT. DAS FEUERWEHRKOMMANDO

16 28. März 2009 Wissenstest der Feuerwehrjugend in St. Johann 03. April 2009 Palmbaumbinden, Beginn Uhr Feuerwehrhaus 05. April 2009 Palmprozession, Uhr Metzgerwirt 18. April 2009 Frühjahrsübung, Beginn13:30 Uhr Feuerwehrhaus 22. April 2009 Bezirkstagung in Braunau 02. Mai 2009 Feuerwehrfest in Munderfing mit Musik 03. Mai 2009 Vereinsmesse, Uhr Metzgerwirt 04. Mai 2009 Bezirksflorianifeier in St. Florian, Uttendorf 08. Mai 2009 Fahrzeugsegnung in Mauerkirchen 22. Mai 2009 Feuerwehrfest in Pfaffstätt 05./07. Juni 2009 Abschnittsleistungsbewerb in St. Johann mit Wandertag 13. Juni 2009 Feuerwehrfest in Ampfenham mit Musik 14. Juni 2009 Feuerwehrfest in Thannstraß 20. Juni 2009 Feuerwehrfest in Utzweih-Iglsberg 27. Juni 2009 Abschnittsbewerb in St. Radegund 04. Juli 2009 Bezirksbewerb in Neukirchen 10./11. Juli 2009 Landesbewerb in Ried im Innkreis 26. Juli 2009 Feuerwehrfest in Maria Schmolln 15. August 2009 Feuerwehrfest in Wildenau 04. September 2009 Einstiegstest für den Grundlehrgang 25./26. Sept Grundlehrgang in Riedersbach 04. Oktober 2009 Erntedankfest, Uhr Metzgerwirt 26. Oktober 2009 Herbstübung, Beginn Uhr Feuerwehrhaus 12. Dezember 2009 Weihnachtsfeier, Beginn Uhr beim Metzgerwirt

17

18

19

STEINING 85. JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

STEINING 85. JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 85. JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2009 Tätigkeitsbericht 2008 Tagesordnung: Freiwillige Feuerwehr 85. JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG Freitag, den 27. März 2009 1. Begrüßungsworte des Feuerwehrkommandanten 2. Gedenken

Mehr

Herzlich Willkommen bei der Vollversammlung 2016

Herzlich Willkommen bei der Vollversammlung 2016 Herzlich Willkommen bei der Vollversammlung 2016 Vollversammlung 2016 Tagesordnung: 1. Begrüßung durch den Kommandanten - Essen 2. Totengedenken 3. Feststellung der Anwesenheit 4. Berichte: a) Schriftführer

Mehr

TAGESORDNUNG IN TREUEM GEDENKEN. zur Vollversammlung am 28. Februar 2014 WIR GEDENKEN IN TIEFER EHRFURCHT UNSERER VERSTORBENEN FEUERWEHRKAMERADEN

TAGESORDNUNG IN TREUEM GEDENKEN. zur Vollversammlung am 28. Februar 2014 WIR GEDENKEN IN TIEFER EHRFURCHT UNSERER VERSTORBENEN FEUERWEHRKAMERADEN Jahresbericht 2013 TAGESORDNUNG zur Vollversammlung am 28. Februar 2014 1) Begrüßung 2) Feststellung der Beschlussfähigkeit 3) Totengedenken 4) Verlesung der Niederschrift Vollversammlung 2013 5) Bericht

Mehr

TAGESORDNUNG. zur Vollversammlung am 23. Februar FF Frauschereck. 1) Begrüßung. 2) Feststellung der Beschlussfähigkeit.

TAGESORDNUNG. zur Vollversammlung am 23. Februar FF Frauschereck. 1) Begrüßung. 2) Feststellung der Beschlussfähigkeit. Jahresbericht 2006 TAGESORDNUNG zur Vollversammlung am 23. Februar 2007 1) Begrüßung 2) Feststellung der Beschlussfähigkeit 3) Totengedenken 4) Verlesung der Niederschrift der Vollversammlung 2006 5) Bericht

Mehr

FF Winkl JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG Jahreshauptversammlung 2010 FF WINKL. Herzlich Willkommen! AW Schneiderbauer Stefan

FF Winkl JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG Jahreshauptversammlung 2010 FF WINKL. Herzlich Willkommen! AW Schneiderbauer Stefan Jahreshauptversammlung 2010 FF WINKL Herzlich Willkommen! Begrüß üßung durch den KOMMANDANTEN HBI Kager Josef TOTENGEDENKEN Bericht des Schriftführers hrers Rückblick 107. Jahreshauptversammlung TECHNISCHE

Mehr

Impressum & Herausgeber Freiw. Feuerwehr Rain Layout & Inhalt: OAW Fesel Martin

Impressum & Herausgeber Freiw. Feuerwehr Rain Layout & Inhalt: OAW Fesel Martin Impressum & Herausgeber Freiw. Feuerwehr Rain Layout & Inhalt: www.ff-rain.at www.facebook.com/feuerwehrrain Bericht des Kommandanten Werte Feuerwehrkameraden, geschätzte Feuerwehrmitglieder! Mit dem vorliegenden

Mehr

Feuerwehr Gattersdorf

Feuerwehr Gattersdorf Feuerwehr Gattersdorf Jahresbericht 2015 1 Inhalt 1 Inhalt... 1 2 Tagesordnung... 2 3 Gliederung der FF Gattersdorf... 3 3.1 Kommandantschaft... 3 3.2 Chargen... 3 3.3 Beauftragte... 3 3.4 Sonderbeauftragte...

Mehr

Altheim (inkl. Polling) Aspach (inkl. St. Veit, Wildenau, Roßbach) Auerbach nach Kirchberg

Altheim (inkl. Polling) Aspach (inkl. St. Veit, Wildenau, Roßbach) Auerbach nach Kirchberg Altheim (inkl. Polling) Datum: Dienstag, 17.Jänner 2017 14.Februar 2017 14.März 2017 Zeit: 13:00 16:00 Uhr Räumlichkeiten: Gemeindeamt, Untergeschoß Braunauerstraße 7 4950 Altheim Arzt: Dr. Krösslhuber

Mehr

Jahres- Rückblick.

Jahres- Rückblick. Jahres- Rückblick 2015 www.ff-marreith.at Vorwort Werte Bevölkerung vom Löschbereich Marreith! Das Jahr 2015 ist schon fast wieder Geschichte und hier möchte ich euch einige Gedanken zu diesem Jahr aus

Mehr

FREIWILLIGE FEUERWEHR STEINFURT JAHRESBERICHT 2008

FREIWILLIGE FEUERWEHR STEINFURT JAHRESBERICHT 2008 FREIWILLIGE FEUERWEHR STEINFURT JAHRESBERICHT 2008 Herausgeber: Freiwillige Feuerwehr Steinfurt Layout: Bernd Gratzl GRATZL IT Online Marketing Fotos: Freiwillige Feuerwehr Steinfurt Alle Bilder sind urheberrechtlich

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Waizenkirchen

Freiwillige Feuerwehr Waizenkirchen Freiwillige Feuerwehr Waizenkirchen Jahresbericht 2008 Impressum: 16. Auflage, Offizieller Jahresbericht 2008 der Freiwilligen Feuerwehr Waizenkirchen Redaktionsleitung: Bernhard Gföllner Design und Grafik:

Mehr

VOLLVERSAMMLUNG 2016

VOLLVERSAMMLUNG 2016 VOLLVERSAMMLUNG 2016 Seite 2 von 20 Freiwillige FEUERWEHR T A G E S O R D N U N G zur 116. VOLLVERSAMMLUNG IM SVZ Lindach (1) Begrüßung durch den Kommandanten (2) Totengedenken (3) Bericht des Kassiers

Mehr

Liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, geschätzte Neustifterinnen und Neustifter!

Liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, geschätzte Neustifterinnen und Neustifter! Vorwort Liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, geschätzte Neustifterinnen und Neustifter! Rückblickend erscheint vieles schnell, einfach und manchmal auch von sich selbst passiert zu sein.

Mehr

IMPRESSUM. Inhaltsverzeichnis

IMPRESSUM. Inhaltsverzeichnis Jahresbericht 2013 Inhaltsverzeichnis Verstorbene Kameraden Einsatzrückblick 2013 Übungsrückblick 2013 Jugend Atemschutz Öffentlichkeitsarbeit Leistungsabzeichen / Fortbildung TRT-Team Mitglieder und Kameradschaft

Mehr

Einsatzstatistik 01.12.2013-30.11.2014

Einsatzstatistik 01.12.2013-30.11.2014 Einsatzstatistik 01.12.2013-30.11.2014 Die Freiwillige Feuerwehr Mühlen hatte im Berichtsjahr 2013/2014 insgesamt 46 Einsätze 5 Brandeinsätze/Brandsicherheitswachen 41 Technische Einsätze Würde man alle

Mehr

Tätigkeitsberichte. Hochwassereinsatz. PKW-Bergung Bahnbegleitstrasse

Tätigkeitsberichte. Hochwassereinsatz. PKW-Bergung Bahnbegleitstrasse Tätigkeitsberichte Hochwassereinsatz 2009 PKW-Bergung Bahnbegleitstrasse Bericht des Kommandanten 512 Einsätze, Tätigkeiten, Übungen mit 11.278 Stunden im Jahr 2009 Diese Tätigkeiten wurden freiwillig

Mehr

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Martinsberg

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Martinsberg Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Martinsberg Am 06. Jänner 2011 um 9.00 Uhr veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Martinsberg ihre Jahreshauptversammlung und zugleich die Neuwahl des

Mehr

JAHRESRÜCKBLICK 2011

JAHRESRÜCKBLICK 2011 JAHRESRÜCKBLICK 2011 Vorwort Liebe Prambachkirchnerinnen und Prambachkirchner, geschätzte Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden! Wie bereits in den letzten Jahren möchten wir Sie auch heuer wieder

Mehr

STATION 1. Allgemeinwissen - Feuerwehrwissen. Bronze / Silber / Gold

STATION 1. Allgemeinwissen - Feuerwehrwissen. Bronze / Silber / Gold STATION 1 Allgemeinwissen - Feuerwehrwissen Bronze / Silber / Gold Station 1: Allgemeinwissen und Feuerwehrwissen ( Auswertung ) Bronze Von folgenden 16 Fragen sind 8 zu beantworten. je richtige Antwort

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Niederneuching

Freiwillige Feuerwehr Niederneuching Freiwillige Feuerwehr Niederneuching Inhalt 1. Führung, Vorstandschaft, weitere Ämter Seite 2 2. Mitglieder Seite 3 3. Übungen, Aus- und Fortbildung Seite 4 4. Einsätze Seite 6 5. Jugendfeuerwehr Seite

Mehr

Jahresrückblick FF Gerolding

Jahresrückblick FF Gerolding Jahresrückblick 2015 FF Gerolding Sehr geehrte Bevölkerung unseres Einsatzgebietes Einsatzmässig verlief das Jahr 2015 eher ruhig. Wir wurden zu einem Brandeinsätzen gerufen. Bei einigen technischen Einsätzen

Mehr

Feuerwehr Sipbachzell. Jahresbericht

Feuerwehr Sipbachzell. Jahresbericht Feuerwehr Sipbachzell Jahresbericht 2016 Zum Jahresbericht! Liebe Freunde und Gönner der Feuerwehr Sipbachzell! Der vorliegende Bericht soll über die umfangreichen Leistungen und Tätigkeiten unserer Feuerwehr

Mehr

Freiwillige Feuerwehr. Rohr im Kremstal. Jahresbericht

Freiwillige Feuerwehr. Rohr im Kremstal. Jahresbericht Freiwillige Feuerwehr Rohr im Kremstal Jahresbericht 2016 www.ffrohr.at orwort Als sehr intensiv erwies sich die gemeinsame Arbeit mit dem Roten Kreuz und der Polizei. An dieser Stelle sei für die freundliche

Mehr

J A H R E S B E R I C H T

J A H R E S B E R I C H T F R E I W I L L I G E F E U E R W E H R S I E G E R T S H A F T K I R C H B E R G J A H R E S B E R I C H T 2 0 1 5.. wir gehen für Sie durchs Feuer Inhaltsverzeichnis... Inhaltsverzeichnis Totengedenken

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Thyrnau e.v.

Freiwillige Feuerwehr Thyrnau e.v. Ausgabe 04/12 - Nr. 67 Mehr Informationen und Fotos auch im Internet: www.ff-thyrnau.de Aktuelles: Nochmalige Besichtigung von Feuerwehrfahrzeugen!!! Am Donnerstag, 26.04., um 18.00 Uhr in Obernzell: Firma

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einsätze, Übungen. Gesamtstatistik. Fahrzeuge. Mitglieder/Kameradschaft

Inhaltsverzeichnis. Einsätze, Übungen. Gesamtstatistik. Fahrzeuge. Mitglieder/Kameradschaft Jahresbericht 2010 Inhaltsverzeichnis Einsätze, Übungen Gesamtstatistik Fahrzeuge Mitglieder/Kameradschaft Verkehrsunfall bei Schneetreiben auf der A1- Westautobahn mit eingeklemmter Person 01.02.2010

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Aigen im Mühlkreis

Freiwillige Feuerwehr Aigen im Mühlkreis Freiwillige Feuerwehr Aigen im Mühlkreis Jahresbericht Vereinsjahr 2015/2016 1 Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr Liebe Gemeindebevölkerung, geschätzte unterstützende und aktive Mitglieder, Bei der Erstellung

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Moosbach

Freiwillige Feuerwehr Moosbach 2013 Freiwillige Feuerwehr Moosbach Erstellt von AW Florian-Alexander Fürtbauer INHALT Vorwort des Kommandanten... 4 Tagesordnung der Jahreshauptversammlung... 6 das Neugewählte kommando auf einem Blick...

Mehr

Jahresbericht 2014 Seite 2

Jahresbericht 2014 Seite 2 Jahresbericht 2014 Seite 2 VORWORT von Kdt. Jürgen Urlhart Geschätzte Bevölkerung der Gemeinde Aurolzmünster, liebe Leser und Leserinnen! Das Jahr 2014 - unser Jubiläumsjahr mit dem 110 jährigen Bestehen

Mehr

Personelle Chronik der FF-Kirchbach

Personelle Chronik der FF-Kirchbach Personelle Chronik der FF-Kirchbach 1937 12. Friedrich Schuster, Johann Stockinger sen., Franz Sigl sen., Franz Hainberger, Josef Hainberger, Josef Paster, Franz Löffler, Alois Öller, Ignaz Plöderl, Johann

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Anif

Freiwillige Feuerwehr Anif Freiwillige Feuerwehr Anif Jahresbericht 2005 125. Mitgliederversammlung am 10. März 2006 Freiwillige Feuerwehr Anif Mitglieder/Verwaltung Mannschaftsstand per 31.12.2005 Aktive Mitglieder Nichtaktive

Mehr

N G S W E S E N Ü B U N G S W E S E N

N G S W E S E N Ü B U N G S W E S E N Ü B U N G S W E S E N BC 23 D E BC D D D 3F D F D Ü B U N G S W E S E N Übungsobjekt Schmeisser in Unterholzing Aufbau der Relaisleitung aus Richtung Fornach kommend 4!! MÄNNER DIE DURCHS FEUER GEHEN!!

Mehr

Allgemeiner Ausbildungsplan. Datum Ort/Objekt Ausbildungsthma KFZ/Geräte Teilnehmer Leiter Durchführender

Allgemeiner Ausbildungsplan. Datum Ort/Objekt Ausbildungsthma KFZ/Geräte Teilnehmer Leiter Durchführender Allgemeiner Ausbildungsplan Datum Ort/Objekt Ausbildungsthma KFZ/Geräte Teilnehmer Leiter Durchführender 12.Jän FWH Esternberg sybos für Schriftführer PC Schriftführer HUBER F., OAW HUBER F., OAW 16.Feb

Mehr

JAHRES BERICHT Jahre Feuerwehrfreundschaft. Freundschaft. Sapeurs Pompiers Mertzig und FF. Mösendorf Übertritte in Aktivstand

JAHRES BERICHT Jahre Feuerwehrfreundschaft. Freundschaft. Sapeurs Pompiers Mertzig und FF. Mösendorf Übertritte in Aktivstand JAHRES BERICHT 2015 1985 2015 30 Jahre Feuerwehrfreundschaft Freundschaft Jugend- / Bewerbsgruppe Einsätze. Sapeurs Pompiers Mertzig und FF. Mösendorf Übertritte in Aktivstand Berichte und Fotos Freiwillige

Mehr

Jahresbericht Mit großem Bedauern mussten wir von zwei Feuerwehrkameraden Abschied nehmen:

Jahresbericht Mit großem Bedauern mussten wir von zwei Feuerwehrkameraden Abschied nehmen: Jahresbericht 2012 Dezember 2012 Liebe Probstdorferinnen und Probstdorfer! Die FF Probstdorf informiert Sie mit diesem Jahresbericht über die Mannschaft, geleistete Einsätze und absolvierte Übungen sowie

Mehr

Liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, geschätzte Neustifterinnen und Neustifter!

Liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, geschätzte Neustifterinnen und Neustifter! Vorwort Liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, geschätzte Neustifterinnen und Neustifter! Brandschutz, technische Hilfsdienste und Katastrophenschutz sind die drei wesentlichen Aufgabenbereiche

Mehr

Liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, geschätzte Neustifter- innen und Neustifter!

Liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, geschätzte Neustifter- innen und Neustifter! Vorwort Liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, geschätzte Neustifter- innen und Neustifter! Ein Feuerwehrjahr ist immer geprägt von Einsätzen, der dafür notwendigenn Aus- und Weiterbildung,

Mehr

18. Mitgliederversammlung Notfallseelsorge Limburg-Weilburg e.v. Herzlich Willkommen!

18. Mitgliederversammlung Notfallseelsorge Limburg-Weilburg e.v. Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! 1. Begrüßung 1 2. Gedenken aller durch Unglück und Tod Betroffenen Mitglied Sofie Devers + 2 3. Feststellung der Beschlussfähigkeit 4. Verlesen des Protokolls der Mitgliederversammlung

Mehr

Eigentum der Feuerwehr Bernhardschlag. Wissenstest in Bronze

Eigentum der Feuerwehr Bernhardschlag. Wissenstest in Bronze Eigentum der Feuerwehr Bernhardschlag Wissenstest in Station 1: Allgemeinwissen und Feuerwehrwissen 1) Nenne die Funktionen der Kommandomitglieder: Feuerwehrkommandant, Stellvertreter des Feuerwehrkommandanten,

Mehr

Freiwillige Feuerwehr. Rohr im Kremstal. Jahresbericht

Freiwillige Feuerwehr. Rohr im Kremstal. Jahresbericht Freiwillige Feuerwehr Rohr im Kremstal Jahresbericht 2015 www.ffrohr.at Vorwort Einen weiteren Aufgabenbereich für unsere Feuerwehr stellt die Brandmeldeanlage der Fa. Mediscan dar. Diese wurde an das

Mehr

JAHRESBERICHT Jungfeuerwehrmänner 1 Frau Aktivstand 52 Mann Aktivstand 9 Mann Reserve

JAHRESBERICHT Jungfeuerwehrmänner 1 Frau Aktivstand 52 Mann Aktivstand 9 Mann Reserve JAHRESBERICHT 2008 Retten, Bergen, Schützen, Löschen das Ganze noch Schnell und unbürokratisch, darin bestehen die Aufgaben der Feuerwehren. Doch um diese Aufgaben gewissenhaft zu bewältigen bedarf es

Mehr

J A H R E S B E R I C H T Freiwillige Feuerwehr E B E N S E E

J A H R E S B E R I C H T Freiwillige Feuerwehr E B E N S E E Hochwasser Juni 2013 Foto: FF-Ebensee J A H R E S B E R I C H T 2 0 1 3 Freiwillige Feuerwehr E B E N S E E Freiwillige Feuerwehr Ebensee Salinenplatz 5 4802 Ebensee Tel.: 06133/5222 Zeughaus Tel.: 0676/83940731

Mehr

VOLKSFESTSCHEIBE. SIEGERLISTE 1. VOLKSFESTSCHIEßEN SCHÜTZENGAU WASSERBURG-HAAG 2016 Seite 1 von 6

VOLKSFESTSCHEIBE. SIEGERLISTE 1. VOLKSFESTSCHIEßEN SCHÜTZENGAU WASSERBURG-HAAG 2016 Seite 1 von 6 VOLKSFESTSCHEIBE Platz Name Nr. Teiler Deckteiler 1 Rieder, Andreas 87 13,6 2 Kastl, Tobias 59 37,0 3 Dutz, Franz 48 37,2 4 Kainz, Alois 97 44,5 5 Schneider, Anton 93 66,6 6 Kastl, Gertrud 33 73,0 7 Plattner,

Mehr

Mannschaftsstand und Tätigkeitsbericht (Stand )

Mannschaftsstand und Tätigkeitsbericht (Stand ) Mannschaftsstand und Tätigkeitsbericht 20 15 (Stand 31.12.2015) Mannschaftsstand : 74 Aktive 11 Reserve 14 FJ ------------------- 99 Kameraden/Innen FLA besitzen : FLA Gold 22 Kameraden FLA Silber 55 KameradInnen

Mehr

Brief des Kommandanten (Seite 2) Daten & Fakten (Seite 3) Übungen & Bewerbe (Seite 4)

Brief des Kommandanten (Seite 2) Daten & Fakten (Seite 3) Übungen & Bewerbe (Seite 4) Brief des Kommandanten (Seite 2) Daten & Fakten (Seite 3) Übungen & Bewerbe (Seite 4) Einsätze 2015 (Seiten 6 8) Das Jahr 2015 im Rückblick (Seiten 9 11) Terminvorschau 2016 (Seite 12) Geschätzte Utzenlaaer,

Mehr

Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde MICHELHAUSEN. Tätigkeits- bericht

Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde MICHELHAUSEN. Tätigkeits- bericht Tätigkeits- bericht 2013 TätigkeitsberichtJ. 60 Einsätze, 96 Übungen und Schulungen, sowie 226 sonstige Tätigkeiten mit 11.877 Stunden im Jahr 2013 Diese Tätigkeiten wurden freiwillig durchgeführt. Mannschaftsstand

Mehr

Freiwillige Feuerwehr LANDSHAAG

Freiwillige Feuerwehr LANDSHAAG Übersicht 2014 ÜBUNGEN TECHNISCHE EINSÄTZE BRÄNDE TÄTIGKEITSBERICHT 2014 Freiwillige Feuerwehr LANDSHAAG FF LANDSHAAG Phillip Prokesch Seite 1! /! 23 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Ak3v...

Mehr

Ernennungs- und Beförderungsrichtlinien

Ernennungs- und Beförderungsrichtlinien 01/2003 LANDESFEUERWEHRKOMMANDO BURGENLAND 1.4.2. Dienstanweisung vom 1. Jänner 2003 Ernennungs- und Beförderungsrichtlinien Aufgrund der 17 und 30 des Bgld. Feuerwehrgesetzes 1994 wird festgelegt: 1.

Mehr

Bi10-1-Ba Braunau am Inn, Verordnung v

Bi10-1-Ba Braunau am Inn, Verordnung v Bezirkshauptmannschaft Braunau am Inn Bi10-1-Ba Braunau am Inn, 21.02.2002 Verordnung v. 01071997 betreffend die Festsetzung der Schulsprengel für die öffentlichen Hauptschulen im Politischen Bezirk Braunau

Mehr

Ausbildung. 1. Voraussetzungen für die Anmeldung und den Besuch eines Lehrganges an der FWZS

Ausbildung. 1. Voraussetzungen für die Anmeldung und den Besuch eines Lehrganges an der FWZS Ausbildung Permanenzdienst: +43 (3152) 2551-22 Telefon: +43 (3152) 2551-20 oder 29 Fax: +43 (3152) 2551-17 Instanznummer: 45022 DVR: 0027090 Adresse: Gniebing 263, 8330 Feldbach, Austria E-Mail: kdo.022@bfvfb.steiermark.at

Mehr

P R O T O K O L L. über die am 16. Februar 2014 abgehaltene Generalversammlung. Tagesordnung:

P R O T O K O L L. über die am 16. Februar 2014 abgehaltene Generalversammlung. Tagesordnung: Österreichischer Kameradschaftsbund Großstübing, 16.2.2014 Orstverband Großstübing 8114 Großstübing P R O T O K O L L über die am 16. Februar 2014 abgehaltene Generalversammlung. Beginn: 10 Uhr 00 Ende:

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Rußbach St.Wolfgang - Bezirk Gmunden - Oberösterreich

Freiwillige Feuerwehr Rußbach St.Wolfgang - Bezirk Gmunden - Oberösterreich Freiwillige Feuerwehr Rußbach 5351 St.Wolfgang - Bezirk Gmunden - Oberösterreich JAHRESBERICHT 2009 INHALT Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite

Mehr

FF Reichersberg, FF Kirchdorf, FF St-Georgen, FF Münsteuer

FF Reichersberg, FF Kirchdorf, FF St-Georgen, FF Münsteuer Bericht - Wasserwehr 2015 Im Jahr 2015 standen bei der Wasserwehr Kirchdorf am Inn folgende Veranstaltungen auf dem Programm: 17.04.2015-25.04.2015 Grundausbildung FF Reichersberg, FF Kirchdorf, FF St-Georgen,

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Weng im Innkreis

Freiwillige Feuerwehr Weng im Innkreis Freiwillige Feuerwehr Brandeinsatz in der Gemeinde Moosbach Jahresbericht 2015 Jahresbericht 2015 Seite 1 1. Vorwort Liebe Wengerinnen und Wenger, Geschätzte Leser, Mit dem vorliegenden Jahresbericht 2015

Mehr

Tätigkeitsbericht der Freiwilligen Feuerwehr Landshaag 2012

Tätigkeitsbericht der Freiwilligen Feuerwehr Landshaag 2012 Tätigkeitsbericht der Freiwilligen Feuerwehr Landshaag 2012 Tätigkeitsbericht 2011 2012 Seite 1 von 24 INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS... 2! Arbeitsstundenauflistung... 3! Einsätze... 4! Fortsetzung

Mehr

JAHRESBERICHT FEUERWEHR NEUSTIFT - INNERMANZING

JAHRESBERICHT FEUERWEHR NEUSTIFT - INNERMANZING JAHRESBERICHT FEUERWEHR NEUSTIFT - INNERMANZING 2015 Jahresbericht Feuerwehr Neustift-Innermanzing Kommandant: Martin Kugelberger 0676/ 4142888 Kommandant Stv.: Anton Schilling jun. 0676/ 7450108 Verwalter:

Mehr

Informationen der Feuerwehr Adlwang 2014

Informationen der Feuerwehr Adlwang 2014 Informationen der Feuerwehr Adlwang 2014 Die Feuerwehren beraten retten helfen bergen schützen löschen NOTRUF 122 *** FF Adlwang 2014 *** Sehr geschätzte Adlwangerinnen und Adlwanger! Mit den besten Wünschen

Mehr

JAHRESRÜCKBLICK 2014 FREIWILLIGE FEUERWEHR PUPPING

JAHRESRÜCKBLICK 2014 FREIWILLIGE FEUERWEHR PUPPING JAHRESRÜCKBLICK 2014 FREIWILLIGE FEUERWEHR PUPPING V O R W O R T Sehr geschätzte Gemeindebevölkerung! Sehr geschätzte Kameraden! Das abgelaufene Jahr war grundsätzlich ein, unter Anführungszeichen normales

Mehr

1. BEGRÜSSUNG DURCH DEN OFK

1. BEGRÜSSUNG DURCH DEN OFK 126. Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Anif 09. März 2007 126. Mitgliederversammlung der FREIWILLIGEN FEUERWEHR Tagesordnungspunkt 1. BEGRÜSSUNG DURCH DEN OFK 1 Begrüßung OFK HBI Gerhard

Mehr

Jahresbericht 2004 Seite 1

Jahresbericht 2004 Seite 1 Jahresbericht 2004 Seite 1 Vorwort des Kommandanten Auch das vergangene Jahr bescherte der Freiwilligen Feuerwehr Schleißheim wieder eine Reihe von verschiedenen Aufgaben, die durch den Idealismus und

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Nirnharting e. V.

Freiwillige Feuerwehr Nirnharting e. V. Freiwillige Feuerwehr Nirnharting e. V. Jahresbericht 2011 Aktiver Mitgliederstand zum 31. Dezember 2011 67 Feuerwehrdienstleistende davon 16 Feuerwehranwärter Seite 2 Einsätze 2011 29.05.2011 THL Verkehrsregelung

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Pisching

Freiwillige Feuerwehr Pisching Freiwillige Feuerwehr Pisching Technische Einsätze 08.02.2014 Verkehrsunfall in Pisching (Friedhof) 22.02.2014 Verkehrsregelung beim Faschingsumzug des SV-Yspertal 27.04.2014 Unwettereinsatz im Yspertal

Mehr

Feuerwehr- FF Dingdorf. mit Rückblick auf Liebe Gemeindebürgerinnen, liebe Gemeindebürger!

Feuerwehr- FF Dingdorf. mit Rückblick auf Liebe Gemeindebürgerinnen, liebe Gemeindebürger! Feuerwehr- SONDERinfo mit Rückblick auf 2008 Liebe Gemeindebürgerinnen, liebe Gemeindebürger! Hunderte Feuerwehrkameraden und zunehmend auch Feuerwehrkameradinnen stehen in Neumarkt tagtäglich für die

Mehr

Gemeinde Hart im Zillertal Kirchplatz 1, 6265 Hart im Zillertal Tel /62331 Fax

Gemeinde Hart im Zillertal Kirchplatz 1, 6265 Hart im Zillertal Tel /62331 Fax Gemeinde Hart im Zillertal Kirchplatz 1, 6265 Hart im Zillertal Tel. 05288/62331 Fax 62331-9 Zahl: 004-01-03/2016 Protokoll über die Konstituierende Sitzung des Gemeinderates am: Donnerstag, 17.03.2016

Mehr

FEUERWEHR AKTIV 2 0 1 3

FEUERWEHR AKTIV 2 0 1 3 FEUERWEHR AKTIV 2 0 1 3 A U S G A B E 1 2 0 1 3 I N D I E S E R A U S G A B E : 2 Spatenstich 3 Vorwort 3 4 4 Fotomontage des neuen Feuerwehrhauses Leistungsbewerbe Einsatzstatistik 2012 Feuerlöscherüberprüfung

Mehr

50 Jahre. Ortsverband St. Englmar

50 Jahre. Ortsverband St. Englmar 50 Jahre Ortsverband St. Englmar Anfänge 8. Dez. 1945 - Gründung des CSU-Kreisverbandes Bogen. Karl Spindler aus St. Englmar war dabei. 27. Jan. 1946-1. Gemeindewahl unter Besatzungsmacht. Karl Spindler

Mehr

Rodelrennen der Freiw. Feuerwehr Buch Rodeln OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE

Rodelrennen der Freiw. Feuerwehr Buch Rodeln OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE SCHÜLER / weiblich 48... UNTERLADSTÄTTER Selina 04... 2:33,89 63... FURTNER Lilli 02... 3:18,87 44,98 SCHÜLER / männlich 101... PFLUGER Simon 02... 2:19,70 JUGEND I / weiblich

Mehr

Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick 2016 Besichtigung der Firma Rosenbauer Feuerwehr Oberstrahlbach Jahresrückblick 2016 www.ff.oberstrahlbach.at Vorwort des Kommandanten: Nach nunmehr vierjährigen Planungs- und Sondierungsarbeiten ist es vollbracht,

Mehr

JAHRESBERICHT Freiwillige Feuerwehr. Wildenau

JAHRESBERICHT Freiwillige Feuerwehr. Wildenau JAHRESBERICHT 2015 Freiwillige Feuerwehr Wildenau INHALTSÜBERSICHT Worte des Kommandanten Einsätze Übungen und Schulungen Leistungsabzeichen Absolvierte Lehrgänge Leistungsbewerbe u. Leistungsabzeichen

Mehr

FEUERWEHR JABING Aktuell

FEUERWEHR JABING Aktuell FEUERWEHR JABING Aktuell Dezember 2013 / 17. Ausgabe VORSCHAU 27. Dezember 2013: Info-Nachmittag für Jugendliche ab 14:00 Uhr Karbatschflechten ab 16:00 Uhr im Feuerwehrhaus 4. Jänner 2014: Feuerwehrball

Mehr

STATION 1. Allgemeinwissen - Feuerwehrwissen. Bronze / Silber / Gold

STATION 1. Allgemeinwissen - Feuerwehrwissen. Bronze / Silber / Gold STATION 1 Allgemeinwissen - Feuerwehrwissen Bronze / Silber / Gold Station 1: Allgemeinwissen und Feuerwehrwissen ( Auswertung ) Bronze Von folgenden 16 Fragen sind 8 zu beantworten. je richtige Antwort

Mehr

Freiwillige Feuerwehr St. Leonhard b. Fr.

Freiwillige Feuerwehr St. Leonhard b. Fr. Freiwillige Feuerwehr St. Leonhard b. Fr. Pokal in Silberberg 2008 Landesbewerb in Freistadt Retten Löschen Bergen - Schützen Geschätzte Feuerwehrkameraden, werte Leser! Der vorliegende Bericht bietet

Mehr

Bronze. Bronze Allgemeine Klasse B. Bronze Meisterklasse B. Bronze Allgemeine Klasse A Gäste

Bronze. Bronze Allgemeine Klasse B. Bronze Meisterklasse B. Bronze Allgemeine Klasse A Gäste Bronze Bronze Allgemeine Klasse A 1 74 HBM Gerald Allerstorfer, I FF Hochburg 1 1080 05:24.03 755.97 J HBM Lorenz Steiner 2 80 LM Martin Allerstorfer FF Landshaag 2 1080 05:29.46 750.54 J LM Josef Pichler

Mehr

Freiwillige Feuerwehr E B E N S E E

Freiwillige Feuerwehr E B E N S E E RLF-A 2000 Tunnel (neu) bei Kfz-Bergungen am 13.12. J A H R E S B E R I C H T 2 0 1 0 Freiwillige Feuerwehr E B E N S E E Salinenplatz 5 4802 Ebensee Tel 06133/5222 Zeughaus Fax 06133/5222-4 Tel 0676/6800305

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Aigen im Mühlkreis

Freiwillige Feuerwehr Aigen im Mühlkreis Freiwillige Feuerwehr Aigen im Mühlkreis Jahresbericht Vereinsjahr 2014 / 2015 1 Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr Liebe Gemeindebevölkerung, geschätzte unterstützende und aktive Mitglieder 63 Einsätze,

Mehr

Tätigkeitsbericht der Freiwilligen Feuerwehr Ebelsberg 2013

Tätigkeitsbericht der Freiwilligen Feuerwehr Ebelsberg 2013 Tätigkeitsbericht der Freiwilligen Feuerwehr Ebelsberg 2013 Bearbeitet von AW Ing. Stefan Kager Organisation und Personal Personalstand mit 01. Jänner 2013: Aktive 35 Reserve Gesamt: 45 Mann 10 Einsatzberechtigt

Mehr

Jahresbericht Jahresbericht der FF Pramerdorf Seite 1

Jahresbericht Jahresbericht der FF Pramerdorf Seite 1 Jahresbericht 7.3.2003 21.3.2004 Jahresbericht der FF Pramerdorf Seite 1 Tätigkeitsbericht 1 Jahreshauptversammlung, 7.3.2003 1.1 Begrüßung Kommandant Hellwagner begrüßt alle anwesende Mitglieder und die

Mehr

FLA Gold Vorbereitungslehrgang

FLA Gold Vorbereitungslehrgang FLA Gold 2011 Vorbereitungslehrgang erstellt von: HBI Markus Schuster, 14.02.2011 Bewerb: 13. bzw. 14. Mai 2011 in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln Termine Vorbereitung: Beginn 14. Februar 2011 jede

Mehr

LAUFZETTEL. für die Truppmannausbildung - Teil 1 (TRMA1) Name. Orts-, Stadt,- Betriebsfeuerwehr. für. Unterschrift des Kommandanten

LAUFZETTEL. für die Truppmannausbildung - Teil 1 (TRMA1) Name. Orts-, Stadt,- Betriebsfeuerwehr. für. Unterschrift des Kommandanten LAUFZETTEL für die Truppmannausbildung - Teil 1 (TRMA1) für Name Orts-, Stadt,- Betriebsfeuerwehr Unterschrift des Kommandanten Erläuterungen (Auszug aus Dienstanweisung 4.3.) : Dieser Laufzettel ist zu

Mehr

ZUR 113. JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG DER FREIWILLIGEN FEUERWEHR KLEINZELL

ZUR 113. JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG DER FREIWILLIGEN FEUERWEHR KLEINZELL HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 113. JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG DER FREIWILLIGEN FEUERWEHR KLEINZELL Tagesordnung 1) Begrüßung 2) Totengedenken 3) Bericht des Schriftführers 4) Bericht des Kassiers 5) Bericht des

Mehr

Jahresbericht 2010 FF GSCHAIDT. Notrufe Euronotruf 112 Feuerwehr 122 Polizei 133 Rettung 144

Jahresbericht 2010 FF GSCHAIDT. Notrufe Euronotruf 112 Feuerwehr 122 Polizei 133 Rettung 144 P.b.b. / An einen Haushalt F R E I W I L L I G E F E U E R W E H R G S C H A I D T Jahresbericht 2010 FF GSCHAIDT A U S G A B E 5 D E Z E M B E R 2 0 1 0 Praxisnahe Einsatzvorführung am 26. Oktober www.ff-gschaidt.at

Mehr

Jahresbericht 2011 der Feuerwehrjugend Schwechat Rannersdorf

Jahresbericht 2011 der Feuerwehrjugend Schwechat Rannersdorf Jahresbericht 2011 der Feuerwehrjugend Schwechat Rannersdorf Jänner Dieses Mal ging der Skiausflug mit unseren Jugendfeuerwehrmänner nach Mönichkirchen in die Bucklige Welt. Begleitet wurden die Burschen

Mehr

JAHRESBERICHT 09/10 FF GURGL

JAHRESBERICHT 09/10 FF GURGL JAHRESBERICHT 09/10 FF GURGL 365 Tage, 24 Stunden freiwillig, unentgeltlich im Einsatz. Für den Inhalt verantwortlich: das Kommando. Zusammengestellt von: BI Neurauter Roman Zu Beginn möchte ich alle recht

Mehr

Sektion Riedenburg RWK Luftgewehr 2010/11. Liga: Oberliga

Sektion Riedenburg RWK Luftgewehr 2010/11. Liga: Oberliga Sektion Riedenburg RWK Luftgewehr 2010/11 Liga: Oberliga 1. SG Riedenburg e.v. 1 10 18:2 1475,80 2. SV Edelweiß Mendorf e.v. 2 10 14:6 1459,50 3. SV St.Hubertus Thannhausen 1 10 14:6 1456,20 4. SV Hadrian

Mehr

FF HETZENDORF Kursliste Mannschaft

FF HETZENDORF Kursliste Mannschaft OBR Ing. BLATNIK Alfred ABI HBI OBI Sonderlehrgang f.feuerwehrkommandanten 1990 Kommandantenprüfung 1987 Kommandanten Lehrgang 1987 Einsatzleiter Lehrgang 1986 Funk Lehrgang 1985 Gruppenkommandanten Lehrgang

Mehr

Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband. Freiwillige Feuerwehr Rabensburg. Jahresbericht. der. Freiwilligen Feuerwehr RABENSBURG 2015

Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband. Freiwillige Feuerwehr Rabensburg. Jahresbericht. der. Freiwilligen Feuerwehr RABENSBURG 2015 Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr RABENSBURG 2015 1.) Bericht des Kommandanten 1.1.) Mannschaftsstand Ende 2015 AKTIV JUGEND RESERVE GESAMT Männl. 43 5 10 58 Weibl. 9 5 0 14 Gesamt 52 10 10 72 1.2.)

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Weng im Innkreis

Freiwillige Feuerwehr Weng im Innkreis Freiwillige Feuerwehr Erweitertes Kommando FF Weng i.i. Jahresbericht 2009 Seite 1 von 40 1. Vorwort Mit dem vorliegenden möchten wir eine Übersicht über die Tätigkeiten im vergangen Jahr geben. Das Jahr

Mehr

WISSENSTEST FÜR DIE FEUERWEHRJUGEND OBERÖSTERREICH. STATION: Allgemeinwissen und Feuerwehrwissen BRONZE

WISSENSTEST FÜR DIE FEUERWEHRJUGEND OBERÖSTERREICH. STATION: Allgemeinwissen und Feuerwehrwissen BRONZE WISSENSTEST FÜR DIE FEUERWEHRJUGEND OBERÖSTERREICH STATION: Allgemeinwissen und Feuerwehrwissen Allgemeinwissen und Feuerwehrwissen 1) Nenne die Funktionen der Kommandomitglieder Feuerwehrkommandant, Stellvertreter

Mehr

Freiwillige Feuerwehr. Uttendorf. Jahresbericht

Freiwillige Feuerwehr. Uttendorf. Jahresbericht Freiwillige Feuerwehr Uttendorf Jahresbericht........ 2005 Inhalt Seite Totengedenken 3 Tätigkeitsbericht 2005 4-19 Mitgliederstand 4 Kommandositzungen 4 Einsätze 4-5 Ausrückungen, Tagungen 5 Ausbildung

Mehr

Jahresrückblick 2008

Jahresrückblick 2008 Freiwillige Feuerwehr FREINBERG Jahresrückblick 2008 Besuch der Volksschul-Kinder bei der Feuerwehr Brand bei Daller, Anzberg Nach der Feuerwehrwahl 2008 2008: 8 Brandeinsätze, 33 technische Einsätze,

Mehr

Tätigkeitsbericht

Tätigkeitsbericht 2012 Tätigkeitsbericht 1. Organisation und Personal: 1.1 Personal: Personalstand mit Stichtag 01. Jänner 2012 Aktive 32 Reserve 10 Jugendgruppe 1 Gesamt: 43 Mann Personalstand mit Stichtag 31. Dezember

Mehr

Jahresrückblick 2015

Jahresrückblick 2015 Freiwillige Feuerwehr Stetteldorf am Wagram Jahresrückblick 2015 Niederrussbacher Straße 3463 Stetteldorf am Wagram E-Mail: feuerwehr.stetteldorf@gmail.com Internet: www.feuerwehr-stetteldorf.at Liebe

Mehr

Richtlinie. Grundausbildung

Richtlinie. Grundausbildung Nr.: RL 5.1 / 84-2007 vom: 01.01.2008 Richtlinie Richtlinie Grundausbildung Verteiler: LFK BFK Alle Florianstationen Alle Feuerwehren Landesjugendbeauftragter Alle Grundausbildungsbeauftragte Bedienstete

Mehr

Notruf 122. Eine Information der Freiwilligen Feuerwehr Sulz im Wienerwald Tel: /85 55, Fax: /

Notruf 122. Eine Information der Freiwilligen Feuerwehr Sulz im Wienerwald Tel: /85 55, Fax: / Notruf 122 Eine Information der Freiwilligen Feuerwehr Sulz im Wienerwald Tel: 0 22 38/85 55, Fax: 0 22 38/85 55-4 E-Mail: office@ff-sulz.at Web: http://www.ff-sulz.at DEZEMBER 2015 WERDE TEIL EINER 130

Mehr

der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Ochsenburg, am Freitag, 10. April 2015 um Uhr im Altmannsdorferhof in Altmannsdorf

der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Ochsenburg, am Freitag, 10. April 2015 um Uhr im Altmannsdorferhof in Altmannsdorf S e i t e 2 Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Ochsenburg, am Freitag, 10. April 2015 um 19.30 Uhr im Altmannsdorferhof in Altmannsdorf Tagesordnung: - Eröffnung und Begrüßung

Mehr

STATION 1. Allgemeinwissen - Feuerwehrwissen. Bronze / Silber / Gold. PDF created with pdffactory trial version

STATION 1. Allgemeinwissen - Feuerwehrwissen. Bronze / Silber / Gold. PDF created with pdffactory trial version STATION 1 Allgemeinwissen - Feuerwehrwissen Bronze / Silber / Gold Station 1: Allgemeinwissen und Feuerwehrwissen ( Auswertung ) Bronze Von folgenden 16 Fragen sind 8 zu beantworten. je richtige Antwort

Mehr

Inhalt: Das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Pierbach. Für den Inhalt und die Fotos verantwortlich:

Inhalt: Das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Pierbach. Für den Inhalt und die Fotos verantwortlich: Inhalt: Verzeichnis Seite 1 Einsatzstatistik Seite 2 Einsätze 2011 Seite 3 Übungen Seite 8 Veranstaltungen und Ausrückungen Seite 9 Jugendgruppe Seite 10 Nachruf Seite 11 Tagungen Seite 11 Lehrgänge Seite

Mehr

ÖSTERREICHISCHER BUNDES FEUERWEHR VERBAND STATISTIK der österreichischen Feuerwehren. ÖBFV Referat 1, SG 1.1 OBR Mag. Markus EBNER Seite 1

ÖSTERREICHISCHER BUNDES FEUERWEHR VERBAND STATISTIK der österreichischen Feuerwehren. ÖBFV Referat 1, SG 1.1 OBR Mag. Markus EBNER Seite 1 BUDES FEUERWEHR VERBAD STATISTIK 8 der österreichischen Feuerwehren ÖBFV Referat, SG. OBR Mag. Markus EBER Seite FEUERWEHR ALLGEMEI FF BtF BF Feuerwehren gesamt B 3 7 3 K 4 4 Ö 4 73 OÖ 887 37 5 S 4 4 ST

Mehr

Florian Zwettl Nr /1997

Florian Zwettl Nr /1997 Seite 1 von 5 Florian Zwettl Nr. 18-12/1997 Das Bezirksfeuerwehrkommando informiert: KOMMANDANTENSCHULUNG 1998 muß wieder eine Schulung für alle FF-Kommandanten und Stellvertreter durchgeführt werden.

Mehr

WISSENSTEST DER FEUERWEHRJUGEND

WISSENSTEST DER FEUERWEHRJUGEND WISSENSTEST DER FEUERWEHRJUGEND Der Landesfeuerwehrrat hat am 15. Dezember 2006 die vorliegenden für den Wissenstest der Feuerwehrjugend genehmigt. Allgemeine Der Wissenstest der Feuerwehrjugend dient

Mehr