Förderprogramm für Immobilien in Gelsenkirchen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Förderprogramm für Immobilien in Gelsenkirchen"

Transkript

1 Förderprogramm für Immobilien in Gelsenkirchen 4. Auflage (Stand Dezember 2010) Stadterneuerung

2 Sehr geehrte Eigentümerinnen, sehr geehrte Eigentümer, uns allen liegt die Entwicklung der Stadt Gelsenkirchen als Wohn-, Einkaufs- und Wirtschaftsstandort am Herzen. Mit Hilfe der hier aufgeführten Förderprogramme können auch Sie einen Beitrag zur Entwicklung unserer Stadt leisten. Sie können z. B. die Qualität Ihres Wohnungsbestandes steigern, Ihre Fassaden neu gestalten oder Hof- und Gartenflächen begrünen. Darüber hinaus können Sie mit Hilfe der Fördermittel zukünftig Energiekosten sparen und aktiv zum Klimaschutz beitragen. Diese Broschüre soll Ihnen einen Überblick über die zur Verfügung stehenden Förderprogramme verschaffen. Zur Beratung und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die jeweils genannten Kontaktadressen am Ende der Broschüre. Ihr Stadtdirektor Michael von der Mühlen 2

3 Zukunft findet Stadt: Stadterneuerung Gelsenkirchen Jede Stadt ist so schön wie die Gebäude, aus denen sie besteht. Von Gebäuden sind wir bei allen möglichen Aktionen des Alltags umgeben, wir wohnen in Gebäuden, kaufen in ihnen ein oder verbringen unsere Freizeit in ihnen kurzum: Wir verbringen einen Großteil unserer Zeit in oder in unmittelbarer Nähe zu den Gebäuden unserer Stadt. Die Modernisierung von Gebäuden und Hofflächen, die augenscheinlich in die Jahre gekommen sind, ist der Stadterneuerung Gelsenkirchen daher neben vielen weiteren Aspekten ein ganz besonderes Anliegen. Umso wichtiger ist es, dass wir in Gelsenkirchen gemeinschaftlich versuchen, den vielschichtigen Bestand behutsam zu sanieren und an heutige Anforderungen des Wohnens und Arbeitens anzupassen. Die in dieser Broschüre zusammengefassten Programme können dieses Anliegen insofern unterstützen, als dass sie Möglichkeiten zur finanziellen Förderung bei der Sanierung von Gebäuden aufzeigen. In den Stadterneuerungsgebieten Gelsenkirchens gibt es außer den Förderungen durch Bund und Land auch Sonderprogramme, von denen die Eigentümerinnen und Eigentümer durch direkte Zuschüsse bei Modernisierungsmaßnahmen ganz besonders profitieren können. Es geht nicht immer alles gleichzeitig und nicht immer perfekt. Stadterneuerung gelingt nur durch gemeinschaftliche Arbeit vieler unterschiedlicher Akteure an vielen Stellen im Stadtgebiet. Es gibt noch vieles zu tun packen wir es an! Stadterneuerung Gelsenkirchen. Damit wir uns gemeinsam zu Hause fühlen. 3

4 Inhaltsverzeichnis 1. Sonderprogramme in Stadterneuerungsgebieten S. 6 9 Haus- und Hofflächenprogramm Gestaltung von Fassaden und Dächern Gestaltung von Hof- und Gartenflächen Modernisierung von Einzelhandels- und Gewerbeimmobilien 2. Förderung von Wohnungsum- und Neubau S Wohnen zur Miete Neuschaffung von Mietwohnungen durch bauliche Maßnahmen im Bestand Neubauförderung für Mietwohnungen Wohneigentum Förderung von selbst genutztem Wohneigentum Denkmalgerechte Erneuerung von selbst genutztem Wohnraum Barrierefreiheit Bauliche Maßnahmen zur Reduzierung von Barrieren Schwerbehindertendarlehen 3. Energieeffizienz S Energieeffizientes Sanieren und Bauen KfW-Programm Energieeffizient Sanieren KfW-Programm Wohnraum Modernisieren KfW-Programm Energieeffizient Bauen KfW-Programm Erneuerbare Energien Bauliche Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz im öffentlich geförderten Wohnungsbestand Effiziente Energieversorgung Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) Marktanreizprogramm zur Nutzung Erneuerbarer Energien im Wärmemarkt Förderprogramme regionaler Energieversorger 4. Spezielle Themen S. 24 Förderung von Wohnraum für Menschen mit Behinderungen (Wohnheimplätze) Modernisierung von Alten- und Pflegeheimen 4

5 Hinweis Grundsätzlich gilt für alle Programme: Die baulichen Maßnahmen dürfen nicht vor Antragstellung begonnen werden! Eine nachträgliche Förderung ist ausgeschlossen. 5

6 1. Sonderprogramme in Stadterneuerungsgebieten 1.1 Haus- und Hofflächenprogramm Gestaltung von Fassaden und Dächern Fassadeninstandsetzung, -anstrich, -reinigung, ggf. Ergänzung historischer Baudetails flächenhafte Reparatur und Erneuerung der Dachdeckung und vorhandener Dachgauben sowie die Ergänzung ursprünglich vorhandener Dachaufbauten Reparatur und Anstrich von Fenstern, Klappläden und Außentüren im Zusammenhang mit einer Fassadeninstandsetzung Begrünung von Fassaden und Dächern Die Förderung wird als direkter Zuschuss gewährt. Der Zuschuss beträgt max. 50 % der förderfähigen Kosten, allerdings höchstens 30 pro qm gestalteter Fassaden- oder Dachfläche. Die Förderung erfolgt nur in festgelegten Stadterneuerungsgebieten, die durch Ratsbeschluss festgelegt sind (Siehe Karte S. 29). Der Zuschuss wird erst nach Vorlage beglichener Rechnungen ausgezahlt. Maßnahmen, bei denen der Zuschuss die Bagatellgrenze von 500 nicht überschreitet, werden nicht gefördert. 6

7 Die Maßnahmen sollen vorrangig an Mehrfamilienhäusern (Gebäude mit mindestens drei Mietwohnungen) durchgeführt werden. Die Erneuerung von Fenstern und Haustüren sowie das Anbringen einer Wärmedämmung werden nicht gefördert, da diese Maßnahmen auf die Miete umgelegt werden können. Alle weiteren Kosten, die im Zuge der Modernisierung entstanden sind, dürfen nicht auf die Mieten umgelegt werden. Nach welchen Richtlinien wird gefördert? Es wird nach den Vergaberichtlinien der Stadt Gelsenkirchen zur finanziellen Förderung der Herrichtung privater Haus- und Hofflächen in Stadterneuerungsgebieten vom gefördert. Gestaltung von Hof- und Gartenflächen vorbereitende Maßnahmen wie Entrümpelung, Abbruch von Mauern und Nebenanlagen Schaffung oder Verbesserung von Zugängen Entsiegelung von Hofflächen Schaffung von Aufenthalts- und Spielflächen Reaktivierung des Bodens zur gärtnerischen Nutzung gärtnerische Anlage und Gestaltung von Gartenflächen (Anpflanzungen, Errichtung von Pflanzgerüsten, Pergolen) Aufwendungen für die Bereitstellung von Gartenland zur Nutzung als Mietergärten Die Förderung wird als direkter Zuschuss gewährt. Der Zuschuss beträgt max. 50 % der förderfähigen Kosten, allerdings höchstens 30 pro qm gestalteter Fläche. Die Förderung erfolgt nur in den festgelegten Erneuerungsgebieten, die durch Ratsbeschluss festgelegt sind (Siehe Karte S. 29). Der Zuschuss wird erst nach Vorlage beglichener Rechnungen ausgezahlt. Maßnahmen, bei denen der Zuschuss die Bagatellgrenze von 500 nicht überschreitet, werden nicht gefördert. 7

8 Die Maßnahmen sollen vorrangig in Gärten von Mehrfamilienhäusern (Gebäude mit mindestens drei Mietwohnungen) durchgeführt werden. Die Kosten dürfen nicht auf die Mieten umgelegt werden. Die Zugänglichkeit und Nutzungsmöglichkeit für die Mieter muss gesichert sein. Nach welchen Richtlinien wird gefördert? Es wird nach den Vergaberichtlinien der Stadt Gelsenkirchen zur finanziellen Förderung der Herrichtung privater Haus- und Hofflächen in Stadterneuerungsgebieten vom gefödert. 1.2 Modernisierung von Einzel handels- und Gewerbe immobilien Herrichtung der Außenfassaden Fassadeninstandsetzung, -anstrich, -reinigung, ggf. Ergänzung historischer Baudetails Reparatur und Anstrich von Fenstern und Außentüren im Zusammenhang mit einer Fassadeninstandsetzung Erneuerung oder Ersatz von Werbeanlagen Beseitigung von vorgehängten Elementen und Fassadenplatten zur Wiederherstellung und Sichtbarmachung historischer Fassaden Modernisierung und Aufwertung von Geschäftsräumen Beseitigung von Auf- und Einbauten sowie Innenwänden 8

9 im Zusammenhang mit Grundrissveränderungen und -anpassungen Modernisierungsarbeiten wie z. B. Erschließung, Beleuchtung, sanitäre Anlagen, Elektroinstallationen Maßnahmen zur Herstellung der Barrierefreiheit Die Förderung wird als direkter Zuschuss gewährt. Der Zuschuss beträgt max. 50 % der förderfähigen Kosten. Die Förderung erfolgt nur im Stadterneuerungsgebiet Gelsenkirchen-City. Der Zuschuss wird erst nach Vorlage beglichener Rechnungen ausgezahlt. Maßnahmen, bei denen der Zuschuss die Bagatellgrenze von 500 nicht überschreitet, werden nicht gefördert. Instandsetzungsarbeiten sowie Investitionen in mobile Anlagen und transportable Einrichtungen und Maßnahmen zur Wärmedämmung sind nicht förderfähig. Nach welchen Richtlinien wird gefördert? Es wird nach den Vergaberichtlinien der Stadt Gelsenkirchen zur finanziellen Förderung der Herrichtung von Einzelhandels- und Gewerbeimmobilien im Stadtumbaugebiet Gelsenkirchen City vom gefördert. 9

10 2. Förderung von Wohnungs umund -neubau 2.1 Wohnen zur Miete Neuschaffung von Mietwohnungen durch bauliche Maßnahmen im Bestand Baumaßnahmen, durch die Mietwohnungen in einem neuen selbstständigen Gebäude, durch Änderungen, Nutzungsänderung und Erweiterung von Gebäuden oder durch Änderung von Mietwohnungen zur Anpassung an geänderte Wohnbedürfnisse neu geschaffen werden. Die Förderung erfolgt durch ein Darlehen. Die Grundpauschale des Baudarlehens der geförderten Mietwohnung pro Quadratmeter förderfähiger Wohnfläche beträgt höchstens 750. Für kleine Wohnungen (bis 62 qm), Aufzüge und städtebaulich bedingte Mehrkosten können Zusatzdarlehen gewährt werden. Die Wohnungen unterliegen der Mietpreis- und Belegungsbindung für den Zeitraum von 15 bzw. 20 Jahren. 10

11 Nach welchen Richtlinien wird gefördert? Es wird nach dem Gesetz zur Förderung und Nutzung von Wohnraum für das Land NRW (WFNG) und dem Wohnraumförderungsprogramm gefördert. Neubauförderung für Mietwohnungen Es wird der barrierefreie Neubau (z. B. bodengleiche Dusche, keine Stufen oder Schwellen) von Miet- und Genossenschaftswohnungen, zur Vermietung bestimmten Eigentumswohnungen und Mieteinfamilienhäusern sowie Gruppenwohnungen für ältere, pflegebedürftige oder behinderte Menschen mit Betreuungsbedarf, die selbstbestimmt zur Miete wohnen gefördert. Die Förderung erfolgt durch ein Darlehen. Die Mietpreis- und Belegungsbindung (Einkommensgrenzen) ist zu beachten. Bestimmte Wohnflächenobergrenzen müssen eingehalten werden. Es können unter bestimmten Voraussetzungen Zusatzdarlehen (Aufzüge, Pflegebäder, Außenanlagen) gewährt werden. Nach welchen Richtlinien wird gefördert? Es wird nach dem Gesetz zur Förderung und Nutzung von Wohnraum für das Land NRW (WFNG) und dem Wohnraumförderungsprogramm gefördert. 11

12 2.2 Wohneigentum Förderung von selbst genutztem Wohneigentum Bau oder Erwerb von Eigenheimen oder Eigentumswohnungen Die Förderung erfolgt durch ein Darlehen in Abhängigkeit von der Kinderzahl der Haushalte, der Lage oder der energetischen Ausstattung der Immobilie. Gefördert werden Haushalte mit mindestens einem Kind und Haushalte, mit mindestens einer oder einem schwerbehinderten Angehörigen, deren anrechenbares Einkommen* die Einkommensgrenze der sozialen Wohnraumförderung nicht übersteigen. Die Höhe der Darlehen ist abhängig von der Höhe des anrechenbaren Haushaltseinkommens und richtet sich nach der Zuordnung in verschiedene Fördermodelle. Die Förderung setzt voraus, dass die Belastung nicht die wirtschaftliche Existenzgrundlage des Haushalts gefährdet. * Anrechenbare Haushaltseinkommen Das anrechenbare Haushaltseinkommen wird für jede haushaltsangehörige Person gesondert ermittelt. Grundsätzlich wird dabei von dem Einkommen ausgegangen, das im Laufe der letzten zwölf Monate vor der Antragstellung erzielt worden ist. Veränderungen des Einkommens, die innerhalb der nächsten zwölf Monate sicher zu erwarten sind, sind mit zu berücksichtigen. Auf dieser Grundlage wird das anrechenbare Haushaltseinkommen zur beantragten Förderung im Einzelfall ermittelt. 12

13 Denkmalgerechte Erneuerung von selbst genutztem Wohnraum bauliche Maßnahmen zur denkmalgerechten Erneuerung von selbst genutztem Wohnraum (Eigenheime oder Eigentumswohnungen), die in historischen Stadt- und Ortskernen oder in denkmalgeschützten Werks- und Genossenschaftssiedlungen liegen Die Förderung erfolgt durch ein Darlehen. Das Wohngebäude muss als Baudenkmal nach dem Denkmalschutzgesetz (DSchG) in der jeweils geltenden Fassung geschützt sein oder in einem Denkmalbereich liegen. Die denkmalrechtliche Erlaubnis der geplanten Maßnahmen muss vorliegen. Eine Umnutzung zu anderen als zu Wohnzwecken ist während der Laufzeit des Darlehens nur mit Zustimmung der Bewilligungsbehörde zulässig. Eine Kombination mit KfW-Krediten ist möglich. 13

14 2.3 Barrierefreiheit Bauliche Maßnahmen zur Reduzierung von Barrieren Einbau einer bodengleichen Dusche Grundrissveränderungen zur Schaffung notwendiger Bewegungsflächen Ausstattungsverbesserungen, wie z. B. unterfahrbarer Waschtisch, erhöhte Toilette, Verlegung von Schaltern, Steckdosen und Haltegriffe Einbau neuer, verbreiteter Türen (Innentüren, Wohnungsabschlusstüren und Balkontüren) Schaffung stufenfrei erreichbarer Abstellflächen Überwindung von Differenzstufen zwischen Eingang und Erdgeschoss durch Rampen, Aufzug, Treppenlift oder Umgestaltung eines Nebeneingangs Nachrüstung mit elektronischen Türöffnern Einbau, Anbau und Modernisierung eines Aufzugs Bau eines neuen Erschließungssystems zur barrierefreien Erreichbarkeit der Wohnungen (z. B. Aufzugsturm, Laubengänge, Erschließungsstege) Herstellung der Barrierefreiheit auf Wegen, Freiflächen und Stellplätzen des Grundstücks bauliche Maßnahmen, die durch den Umbau erforderlich werden, können in die Förderung miteinbezogen werden Die Förderung erfolgt durch ein Darlehen. Darlehensbeträge unter (Bagatellgrenze) werden nicht bewilligt. Es bestehen keine Mietpreis- und Belegungsbindung für Mietwohnungen. Es sind keine Einkommensgrenzen bei Eigentumsmaßnahmen zu beachten. Eine Kombination mit KfW-Krediten ist möglich. 14

15 Mindeststandards, die nach der Durchführung vorhanden sein müssen: Ein Wohn- und Schlafraum, die Küche oder Kochnische sowie ein Bad müssen ohne Stufen, Schwellen oder untere Türanschläge zu erreichen sein Das Bad muss mit Waschtisch, Toilette und bodengleicher Dusche ausgestattet sein Sofern Toilette und Dusche in getrennten Räumen untergebracht sind, müssen beide ohne Stufen, Schwellen oder untere Türanschläge zu erreichen sein Schwerbehindertendarlehen Baumaßnahmen im Zusammenhang mit der Neuschaffung, dem Erwerb oder der Nachrüstung von Eigenheimen oder selbstgenutzten Eigentumswohnungen sowie Baumaßnahmen im Zusammenhang mit der Neuschaffung oder der Nachrüstung von Mietwohnungen, die aufgrund der Behinderungen erforderlich sind. Hierunter fallen z. B. eine Rampe oder Hebeanlage, eine behindertengerechte Küche oder ein behindertengerechtes Bad/WC. Die Förderung erfolgt durch ein Darlehen. Die Förderung erfolgt nur zugunsten schwerbehinderter Menschen. Bei Eigentümern von Mietwohnungen ist eine ausreichende Bonität Voraussetzung für die Förderung. Dem Mieterhaushalt muss mindestens eine Person mit einem Behinderungsgrad von mindestens 50 % angehören. Sowohl Eigentümer von Eigenheimen/selbst genutzten Eigentumswohnungen als auch der Mieterhaushalt müssen bestimmte Einkommensgrenzen einhalten. Eine Kombination mit anderen Fördermodellen ist möglich. 15

16 3. Energieeffizienz 3.1 Energieeffizientes Sanieren und Bauen KfW-Programm Energieeffizient Sanieren Maßnahmen, die zur Erreichung eines KfW-Effizienzhauses* beitragen (z. B. Dämmung oder Heizungserneuerung) Einzelmaßnahmen bzw. freie Kombination von Einzelmaßnahmen (z. B. Dämmung oder Heizungserneuerung) Die Förderung erfolgt durch die Vergabe eines Kredites oder Investitionszuschusses. Je besser die Energieeffizienz des sanierten Gebäudes ist, umso höher ist auch die Förderung. Die jeweils aktuellen Bedingungen werden auf der Homepage der KfW-Bank veröffentlicht oder können telefonisch erfragt werden (www.kfw-foerderbank.de oder KfW-Infocenter 0180/ ). Bei dem zu fördernden Objekt muss es sich um ein Wohngebäude handeln. Für das Gebäude muss vor dem der Bauantrag gestellt oder die Bauanzeige erstattet worden sein. 16

17 Investitionszuschuss für Eigentümer (Privatpersonen) und Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) bei... der Sanierung selbst genutzter oder vermieteter Ein- und Zweifamilienhäuser (maximal zwei Wohneinheiten) bzw. beim Erwerb neu sanierter Ein- und Zweifamilienhäuser und Eigentumswohnungen, der Sanierung von selbst genutzten oder vermieteten Eigentumswohnungen (maximal zwei Wohneinheiten) in Wohnungseigentümergemeinschaften bzw. beim Erwerb sanierter Eigentumswohnungen. Kreditvariante für... Träger von Investitionsmaßnahmen an selbst genutzten und vermieteten Wohngebäuden sowie Ersterwerber von neu sanierten Wohngebäuden, z.b. Privatpersonen, Wohnungsunternehmen und Wohnungsgenossenschaften, Gemeinden, Kreise, Gemeindeverbände sowie sonstige Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts. Die Antragstellung muss vor Vorhabensbeginn bei der gewünschten Hausbank des Eigentümers erfolgen. * KfW-Effizienzhaus Basierend auf der seit dem geltenden Energieeinsparverordnung 2009 (EnEV 2009) fördert die KfW Neubauten und Sanierungen nach fünf unterschiedlichen Energie-Standards der Gebäude: KfW-Effizienzhaus 55 (EnEV2009) KfW-Effizienzhaus 70 (EnEV2009) KfW-Effizienzhaus 85 (EnEV2009) KfW-Effizienzhaus 100 (EnEV2009) KfW-Effizienzhaus 115 (EnEV2009) Zum Beispiel darf das KfW-Effizienzhaus 70 nur 70 % des in der EnEV 2009 festgelegten Jahres-Primärenergiebedarfs benötigen und der vorgeschriebene Transmissionswärmeverlust muss 15 % unter dem Maximalwert EnEV 2009 liegen. Je höher der Energetische Standard desto attraktiver die Förderung. 17

18 Bereits begonnene/abgeschlossene Vorhaben werden nicht gefördert. Es besteht die Möglichkeit einer Sonderförderung für die Inanspruchnahme einer qualifizierten Baubegleitung während der Sanierung bzw. bei Austausch von Nachtstromspeicherheizungen und der Optimierung einer Heizungsanlage. KfW-Programm Wohnraum Modernisieren bauliche Maßnahmen zur Gebrauchswertverbesserung (z. B. Wohnungszuschnitt, Sanitärinstallation, Wasserversorgung) bauliche Maßnahmen zur Verbesserung allgemeiner Wohnverhältnisse (z.b. An- und Ausbau von Balkonen) Instandsetzungsmaßnahmen zur Behebung baulicher Mängel und Verbesserung der Energieeffizienz durch Reparatur und Erneuerung (z. B. Fenster) Erwerb von neu sanierten Wohngebäuden und Eigentumswohnungen bauliche Maßnahmen zum Hochwasserschutz Sanierung der Abwasserkanäle einschließlich Dichtheitsprüfung Erneuerung von Zentralheizungsanlagen oder deren Komponenten einschließlich der unmittelbar dadurch veranlassten Maßnahmen (beim Einbau der Heizung ist stets ein hydraulischer Abgleich* vorzunehmen) Verbesserung der Außenanlagen bei Mehrfamilienhäusern (drei und mehr Wohneinheiten) Die Förderung erfolgt durch die Vergabe eines zinsgünstigen Kredites zur Modernisierung und Instandsetzung von Wohnungen und Wohngebäuden oder für den Kauf eines modernisierten Wohnge- * Hydraulischer Abgleich: Optimierung der Heizungsanlage, so dass jeder Heizkörper vom passenden Heizwasserstrom durchflossen wird. Dadurch werden alle Heizkörper mit der für den jeweiligen Raum notwendigen Wärmemenge versorgt. 18

19 bäudes. Die jeweils aktuellen Bedingungen werden auf der Homepage der KfW-Bank veröffentlicht (www.kfw-foerderbank.de). Anträge können bei Banken und Sparkassen gestellt werden. Zusätzlich wird über das KfW-Programm Wohnraum Modernisieren Altersgerecht Umbauen der Umbau in Richtung einer barrierefreien und altersgerechten Wohnung gefördert. KfW-Programm Energieeffizient Bauen Der Bau oder Kauf eines KfW-Effizienzhauses 70 oder besser eines Passivhauses Umbauten in der Qualität eines KfW-Effizienzhauses 70 oder besser eines Passivhauses Erweiterung einer abgeschlossenen Wohneinheit in der Qualität eines KfW-Effizienzhauses 70 oder besser eines Passivhauses Die aktuellen Bedingungen erfahren Sie auf telefonische Nachfrage bei der KfW (KfW-Infocenter 0180/ ). Der Energiebedarf des geförderten Gebäudes muss deutlich niedriger als der in der Energieeinsparverordnung (EnEV) für dieses Gebäude vorgeschriebene Grenzwert sein (KfW-Effizienzhaus 70, KfW- Effizienzhaus 55/Passivhaus oder KfW-Effizienzhaus 40): Die Antragstellung muss vor Baubeginn bzw. Kauf erfolgen. Je ge- 19

20 ringer der Energieverbrauch des Gebäudes, desto niedriger ist der Zinssatz. KfW-Programm Erneuerbare Energien Programmteil Standard Solaranlagen, Wärmepumpen und kombinierte Anlagen zur Strom- und Wärmeerzeugung (KWK-Anlagen) Programmteil Premium Unterstützung besonders förderwürdiger größerer Anlagen zur Erzeugung von Wärme aus Erneuerbarer Energien Die aktuellen Bedingungen erfahren Sie auf telefonische Nachfrage bei der KfW (KfW-Infocenter 0180/ ). Es sind unterschiedliche Kreditlaufzeiten möglich: 5, 10 oder 20 Jahre (1 3 Jahre tilgungsfrei je nach Laufzeit). Die Förderung ist kombinierbar mit anderen Fördermitteln aus öffentlichen Haushalten. Die Förderung ist jedoch nicht kombinierbar mit Krediten aus anderen KfW- oder ERP-Programmen für dasselbe Vorhaben (Ausnahme: Fündigkeitsrisiko Tiefengeothermie). Bauliche Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz im öffentlich geförderten Wohnungsbestand Bauliche Maßnahmen zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz: Von selbst genutztem Wohnraum, dessen Bau oder Erwerb gefördert worden ist und das Förderdarlehen zum Zeitpunkt der Förderzusage noch mindestens fünf Jahre planmäßig läuft, der vor dem fertig gestellt worden ist. Von Miet- und Genossenschaftswohnungen, 20

21 die zum Zeitpunkt der Förderzusage noch mindestens fünf Jahre öffentlich-rechtlichen Bindungen unterliegen, die vor dem fertig gestellt worden sind, die sich in Wohngebäuden mit nicht mehr als vier Vollgeschossen befinden. Förderfähig sind folgende bauliche Maßnahmen: Wärmedämmung der Außenwände Wärmedämmung der Kellerdecke und der erdberührten Außenflächen beheizter Räume oder der untersten Geschossdecke Wärmedämmung des Daches oder der obersten Geschossdecke Einbau von wärmedämmenden Fenstern, Fenstertüren, Dachflächenfenstern und Außentüren Maßnahmen zur energieeffizienten Verbesserung bzw. zum erstmaligen Einbau von Heizungs- und Warmwasseranlagen, zum Einbau von solarthermischen Anlagen und mechanischen Lüftungsanlagen Instandsetzungsmaßnahmen Nachweise bzw. Energiegutachten Die Förderung erfolgt durch ein Darlehen. Darlehensbeträge unter (Bagatellgrenze) werden nicht bewilligt. Mindestens drei der oben genannten bauteilbezogenen Maßnahmen sind kombiniert durchzuführen. Die Energieeinsparverordnung (EnEV) ist einzuhalten, der Nachweis erfolgt durch vom Land Nordrhein-Westfalen zugelassene Sachverständige. Entsprechen einzelne Bauteile bereits den Anforderungen der Wärmeschutzverordnung 1995 (WSV 1995), können diese als Maßnahmen anerkannt werden, sind aber nicht nachträglich förderfähig. Wird eine Fenstererneuerung ohne eine gleichzeitige Außenwanddämmung durchgeführt, ist eine mechanische Lüftungsanlage einzubauen. Nicht förderfähig sind Nachtstromspeicherheizungen und/oder Warmwasserbereitungslagen durch Stromdurchlauferhitzer. 21

22 Nach welchen Richtlinien wird gefördert? Nach den Richtlinien zur Förderung von investiven Maßnahmen im Bestand in Nordrhein-Westfalen. 3.2 Effiziente Energieversorgung Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) regelt den Vorrang für Strom aus erneuerbaren Energien und sichert diesem eine gesonderte Vergütung zu: Vergütung für Strom aus Fotovoltaikanlagen an oder auf Gebäude Vergütung für selbst genutzten Fotovoltaikstrom Die genauen Bedingungen erfahren Sie im Internet: Die Vergütungsdauer beträgt 20 Jahre (Vergütung mit degressivem Charakter). Die Vergütungen vermindern sich von Jahr zu Jahr. Der Betreiber der Fotovoltaikanlage wird zum Unternehmer. Marktanreizprogramm zur Nutzung Erneuerbarer Energien im Wärmemarkt Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert die Errichtung und Erweiterung auf Bestandsgebäuden von: Solarkollektoren Solarkollektoren zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung, Solarkollektoren zur Kälteerzeugung, Solarkollektoren zur Prozesswärmeerzeugung, innovative Solarkollektoranlagen (Innovationsförderung für große Solarkollektoranlagen auf Mehrfamilien- 22

23 häusern zur Trinkwassererwärmung und/oder Heizungsunterstützung) Biomasseanlagen Pelletkessel, Pelletöfen mit Wassertasche (Speicher), Holzhackschnitzekessel Effiziente Wärmepumpen Die aktuellen Bedingungen erfahren Sie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Die Fördermittel sind begrenzt. Ob Mittel zur Verfügung stehen, erkennt man an der Förderampel im Internet auf der Homepage des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) oder erfährt dies auf telefonische Nachfrage beim BAFA. Förderprogramme regionaler Energieversorger Aktuelle Informationen über lokale Förderprogramme erhalten Sie bei: Der Emscher Lippe Energie GmbH im Internet auf der Homepage oder telefonisch unter 0209/ Der Gelsenwasser AG im Internet auf der Homepage oder telefonisch unter 0800/

24 4. Spezielle Themen 4.1 Förderung von Wohnraum für Menschen mit Behinderungen (Wohnheimplätze) Neuschaffung oder auch Nutzungsänderung, Erweiterung von Wohnheimplätzen (Individualplätze und gruppenbezogene Wohnheimplätze) Neuschaffung von Gemeinschaftsräumen Einbau von Aufzügen Errichtung von behindertengerechten Außenanlagen in Wohnheimen für Menschen mit Behinderung 4.2 Modernisierung von Alten- und Pflegeheimen Das Land gewährt für die bauliche Anpassung und Modernisierung von bestehenden Altenwohn- und Pflegeheimen in Nordrhein-Westfalen, die zum Zeitpunkt der Antragstellung länger als 25 Jahre fertig gestellt sind, zinsgünstige Darlehen. Förderzweck ist die bauliche Anpassung und Modernisierung bestehender Altenwohn- und Pflegeheime, die als vollstationäre Dauerpflegeeinrichtungen genutzt werden, zur Anpassung an die heutigen Wohn- und Nutzungsqualitäten. Es wird die Schaffung von Wohn- und Gemeinschaftsräumen gefördert, die für neue Formen des gemeinschaftlichen Wohnens in vollstationären Dauerpflegeeinrichtungen (Pflegewohnplätze) nach 8 Abs. 1 des Gesetzes zur Umsetzung des Pflegeversicherungsgesetzes (Landespflegegesetz Nordrhein-Westfalen PfG NW, SGV.NRW. 820) bestimmt sind. Tages-, Nacht- und Kurzzeitpflegeplätze werden nicht gefördert. 24

25 25

26 Ansprechpartner nach Themengebieten Sonderprogramme in Stadterneuerungsgebieten Zu den Sonderprogrammen in Stadterneuerungsgebieten beraten Sie die Ansprechpartner aus den jeweiligen Vor-Ort-Büros: Haus- und Hofflächenprogramm Stadtumbaubüro City Sebastian Kröger Bahnhofstraße 26, Gelsenkirchen Tel. 0209/ Fax 0209/ Mail Stadtteilbüro Südost Astrid Laux Bochumer Straße 109, Gelsenkirchen Tel. 0209/ Fax 0209/ Mail Stadtteilbüro Schalke Marco Szymkowiak Luitpoldstraße 50, Gelsenkirchen Tel. 0209/ Fax 0209/ Mail Modernisierung von Einzelhandels- und Gewerbeimmobilien Stadtumbaubüro City Sebastian Kröger Bahnhofstraße 26, Gelsenkirchen Tel. 0209/ Fax 0209/ Mail Förderung von Wohnungsum- und Neubau Zu allen Themen der Förderung von Wohnungsum- oder Neubau beraten Sie: Referat Stadtplanung, Abteilung Wohnungswesen Michael Stock (Nachnamen A C, R Z) Rottmannsiepe 5, Gelsenkirchen Tel. 0209/ Fax 0209/ Mail 26

27 Referat Stadtplanung, Abteilung Wohnungswesen Diana Seltmann (Nachnamen D Q) Rottmannsiepe 5, Gelsenkirchen Tel. 0209/ Fax 0209/ Mail Energieeffizienz Referat Umwelt Armin Hardes (Klimaschutz/Solarbeauftragter) Goldbergstraße 84, Gelsenkirchen Tel. 0209/ Fax 0209/ Mail Referat Umwelt Uwe Behrendt Goldbergstraße 84, Gelsenkirchen Tel. 0209/ Fax 0209/ Mail Weiterführende Informationen zum Thema Energieeffizienz erhalten Sie entweder auf den aufgeführten Internetseiten oder durch telefonische Beratung: Energieeffizientes Sanieren und Bauen Programm Energieeffizient Sanieren KFW Förderbank Internet: Telefonische Auskunft: KfW-Infocenter 0180/ Programm Wohnraum Modernisieren KFW Förderbank Internet: Telefonische Auskunft: KfW-Infocenter 0180/ Programm Energieeffizient Bauen KFW Förderbank Internet: Telefonische Auskunft: KfW-Infocenter 0180/ Programm Erneuerbare Energien KFW Mittelstandsbank Internet: Telefonische Auskunft: KfW-Infocenter 0180/

28 Bauliche Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz im öffentlich geförderten Wohnungsbestand Telefonische Beratung: siehe Förderung von Wohnungsum- und Neubau, Ansprechpartner Diana Seltmann und Michael Stock Effiziente Energieversorgung Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Internet: Marktanreizprogramm zur Nutzung Erneuerbarer Energien im Wärmemarkt Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Internet: Telefonische Auskunft: 06196/ Förderprogramm für Mini-Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Internet: Telefonische Auskunft: 06196/ Förderprogramme regionaler Energieversorger: Emscher Lippe Energie GmbH Internet: Telefonische Auskunft: 0209/ Gelsenwasser AG Internet: Telefonische Auskunft: 0800/

29 Spezielle Themen Zu den Themen Förderung von Wohnraum für Menschen mit Behinderungen (Wohnheimplätze) sowie Modernisierung von Alten- und Pflegeheimen beraten Sie: Referat Stadtplanung, Abteilung Wohnungswesen Michael Stock (Nachnamen A C, R Z) Rottmannsiepe 5, Gelsenkirchen Tel. 0209/ Fax 0209/ Mail Referat Stadtplanung, Abteilung Wohnungswesen Diana Seltmann (Nachnamen D Q) Rottmannsiepe 5, Gelsenkirchen Tel. 0209/ Fax 0209/ Mail Stadterneuerungsgebiete Gelsenkirchen Hassel und Westerholt/Bertlich Zentrum Buer Graf Bismarck Bismarck / Schalke-Nord (ausgelaufen) Schalke Tossehof GE-City Südost 29

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Förderbank ab dem 01.04.2012 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen 2. Altersgerecht Umbauen 3. Effizient

Mehr

Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren?

Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren? WOHNEIGENTUM ENERGIEEFFIZIENT SANIEREN Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren? Die Zukunftsförderer Umweltgerecht sanieren und Energiekosten sparen Machen Sie Ihr Heim fit für die Zukunft

Mehr

Impressum: Stadt Osnabrück Fachbereich Städtebau Fachdienst Zentrale Aufgaben. Stand: September 2009 - 2 -

Impressum: Stadt Osnabrück Fachbereich Städtebau Fachdienst Zentrale Aufgaben. Stand: September 2009 - 2 - Übersicht Wohnbauförderung Impressum: Stadt Osnabrück Stand: September 2009-2 - Inhalt Stadt 01 S Wohnbauförderung Familien 02 S Wohnbauförderung Familien Neubürger Land 03 L Wohnbauförderung Familien

Mehr

Energieeffizient Sanieren. Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung

Energieeffizient Sanieren. Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung Energieeffizient Sanieren Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung Umwelt- und zukunftsgerecht sanieren Machen Sie Ihr Heim fit für die Zukunft

Mehr

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien München, 4.12.2013 Nürnberg, 10.12.2013 Daniela Korte Bank aus Verantwortung Förderprodukte für Wohnimmobilien Förderprogramme sind kombinierbar Neubau Energieeffizient

Mehr

Wohngebäude. Förderung Energetische Sanierung (Wohn- und Nichtwohngebäude)

Wohngebäude. Förderung Energetische Sanierung (Wohn- und Nichtwohngebäude) Wohngebäude Energieeffizient Sanieren Sonderförderung (Zuschuss) sind Eigentümer von selbst genutzten und vermieteten freie Berufe, Organisationen, öffentliche Dienste 1. Zuschuss für Baubegleitung bei

Mehr

Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert.

Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Ran an die Fördermittel! Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Energiespardose Haus am 29. in Kerpen-Horrem Seite 1 Themen Kreissparkasse

Mehr

Agenda. Zielsetzung und Vorteile der Förderung. Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank

Agenda. Zielsetzung und Vorteile der Förderung. Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank Jetzt Energielöcher dichten und doppelt sparen. Aktuelle Förderkreditprogramme und Zuschüsse Agenda Zielsetzung und Vorteile der Förderung Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank F Was kann alles

Mehr

EnEV 2007 EnEV 2009. Gültig ab 01.10.2009. Möglich bis zum 30.12.2009. KfW Haus 130 befristet bis 30.06.10! KfW Haus 100. KfW Haus 115.

EnEV 2007 EnEV 2009. Gültig ab 01.10.2009. Möglich bis zum 30.12.2009. KfW Haus 130 befristet bis 30.06.10! KfW Haus 100. KfW Haus 115. KfW neu ab 01.10.09 < ohne Gewähr > neu bauen kaufen befristet bis zum 30.06.2010 Effizienzhaus KfW 85 (alt 70, 40) unverändert Effizienzhaus KfW 70 (alt 55, 60) ab 2010 neu Effizienzhaus KfW 55 Wohneigentumsprogramm

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Leipziger Altbautagung 10 Leipzig, 06. Mai 2010 Silke Apel Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Energieeffizient Sanieren (Programm-Nr. 151, 152, 430) Energieeffizient Sanieren Baubegleitung ( Programm-Nr. 431) Energieeffizient Sanieren Ergänzungskredit (Programm-Nr.

Mehr

Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung. Kerstin Kullack, 14.03.2009

Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung. Kerstin Kullack, 14.03.2009 Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung Kerstin Kullack, 14.03.2009 Förderprogramme Ministerium für Umwelt Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Mehr

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431)

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431) (151/152/167/430/431) Juni 2013 Bank aus Verantwortung Ihre Vorteile auf einen Blick Kredite und Zuschüsse TOP-Konditionen 100 % Finanzierung Bis zu 30 Jahre Laufzeit 10 Jahre Zinsbindung Tilgungsfreie

Mehr

13.04.2010 Christine Seite 1Hanke

13.04.2010 Christine Seite 1Hanke Bauen, Finanzierungsmöglichkeiten Wohnen, Energie sparen 13.04.2010 Christine Seite 1Hanke 1.Allgemeine Inhaltsverzeichnis 2.Konventionelle 3.KfW-Programme Informationen 4.Sonstige Programme Finanzierungsmöglichkeiten

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und Sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Neuerungen in den KfW-Programmen

Neuerungen in den KfW-Programmen Neuerungen in den KfW-Programmen KfW-Regionalkonferenzen für die Wohnungswirtschaft 2015 Berlin, 18.06.2015 Eckard v. Schwerin Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Neuerungen zum 01.08.2015 und

Mehr

Sie investieren wir finanzieren: KfW!

Sie investieren wir finanzieren: KfW! Sie investieren wir finanzieren: KfW! Denkmalschutz und Erneuerbare Energien Wünsdorf, 3.6.09 Eckard v. Schwerin 1 KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Ä Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn Ä 3.800 Mitarbeiter

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren

Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren Ausgabe März 2011 Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, es hat sich einiges getan in der Wohnbauförderung der KfW: Zum 01. März 2011 sind eine Reihe

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren

Energieeffizient Bauen und Sanieren Energieeffizient Bauen und Sanieren Mannheim, 09.07.2013 MVV Energie AG Walter Schiller Handlungsbevollmächtigter Vertrieb Bank aus Verantwortung Überblick & Antragsweg Förderprogramme Förderprogramme

Mehr

Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung

Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum Zielgruppe: Haushalte mit zwei und mehr Kinder Die derzeitigen Wohnverhältnisse müssen

Mehr

15. Pulheimer Bau- und Wohnträume

15. Pulheimer Bau- und Wohnträume 15. Pulheimer Bau- und Wohnträume Förderprogramme im Bereich Wohnwirtschaft 08. März 2015 Ralf Hülsbusch Öffentliche Fördermittel für den Wohnungsbau» VR-FörderMittel Ralf Hülsbusch Antragswege Darlehen

Mehr

Aktuelle Förderprogramme 2015

Aktuelle Förderprogramme 2015 Aktuelle Förderprogramme 2015 Günther Gamerdinger Vorstandsmitglied der Volksbank Ammerbuch eg Übersicht 1. Bei bestehenden Wohngebäuden Energetische Sanierungsmaßnahmen Einzelmaßnahmen Sanierung zum KfW

Mehr

KfW Förderbedingungen. Energetisch sanieren mit Glas und Fenster. Januar

KfW Förderbedingungen. Energetisch sanieren mit Glas und Fenster. Januar KfW Förderbedingungen Energetisch sanieren mit Glas und Fenster Januar 2012 Marktchancen Marktchancen für die Glas-, Fenster- und Fassadenbranche Die seit dem 1. Oktober 2009 gültige Novelle der Energieeinsparverordnung

Mehr

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues?

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues? was gibt es Neues? KfW-Regionalkonferenzen für die Wohnungswirtschaft 2014 Markus Merzbach Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Neuerungen zum 01.06.2014 2 Energieeffizient Bauen (153) 3 Energieeffizient

Mehr

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Freiburg, 13.04.2013 Eckard von Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und Sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Übersicht: Förderprogramme Sanierung allg.

Übersicht: Förderprogramme Sanierung allg. Übersicht: Förderprogramme Sanierung allg. Stand 07.09.2015 Programm Förderung Antragsstelle Energieeffizient Sanieren (430) Energieeffizient Sanieren (431) Baubegleitung (Programm-Nr.430) Nur für Eigentümer

Mehr

Wie wird gefördert Informationen Kontaktaufnahme. Stadt Cuxhaven Rathausplatz 1 27472 Cuxhaven

Wie wird gefördert Informationen Kontaktaufnahme. Stadt Cuxhaven Rathausplatz 1 27472 Cuxhaven Förderprogramme für die energetische Modernisierung / Sanierung von Wohnungen für die Modernisierung von Wohnungen Kredit und Zuschussvarianten Sonderförderung für Beratung Energetische Modernisierung

Mehr

Energie und Geld sparen

Energie und Geld sparen Energie und Geld sparen Förderprogramme der KfW und L-Bank Workshop Zukunft Energieberatung Aktuelle Förderkreditprogramme und Zuschüsse. Robert Schäfer Abteilungsleiter Immobiliencenter Sparkasse Singen-Radolfzell

Mehr

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Urspringen, 11. April 2013 Monika Scholz KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung:

Mehr

ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN

ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN Informationen zu den KfW-Förderprodukten für private Haus- und Wohnungseigentümer Sehr geehrte Haus- und Wohnungseigentümer, wer sein Haus energetisch

Mehr

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Berlin, 16.04.2013 Veranstaltungsreihe Berliner Bezirke Walter Schiller KFW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern

Mehr

Komfortables Wohnen ohne Barrieren. Förderprogramme für Eigentümer

Komfortables Wohnen ohne Barrieren. Förderprogramme für Eigentümer Komfortables Wohnen ohne Barrieren Förderprogramme für Eigentümer Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Was und wer wird gefördert? 4 Welche Anforderungen müssen nach dem Umbau erreicht werden? 5 Wie hoch sind

Mehr

Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft

Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft Der Energieverbrauch für Raumheizwärme und Warmwasser beträgt fast 40%, der Strombedarf

Mehr

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Januar 2015 Bank aus Verantwortung Anwendungsbereiche Für die energetische Sanierung von selbst genutzten oder vermieteten Wohngebäuden sowie

Mehr

Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten

Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten Einsatz von Erneuerbaren Energien im wohnwirtschaftlichen Bereich Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten Öffentliche Förderprogramme und Produkte der Sparkasse Gießen und Volksbank Mittelhessen eg Wettenberg,

Mehr

Herzlich Willkommen beim 1. Schwarzenbacher Energietag

Herzlich Willkommen beim 1. Schwarzenbacher Energietag KfW-Finanzierungsprogramme für Modernisierungen Herzlich Willkommen beim 1. Schwarzenbacher Energietag Referent: Gerd Bodenschatz Baufinanzierungsspezialist der Kreis- und Stadtsparkasse Hof Thema: TOP

Mehr

Staatliche Förderungen bei Durchführung einzelner energetischer Maßnahmen

Staatliche Förderungen bei Durchführung einzelner energetischer Maßnahmen Staatliche Förderungen bei Durchführung einzelner energetischer Maßnahmen Agenda Allgemeine Einführung Vorstellung der wichtigsten Förderprogramme der KfW KfW-Energieeffizient Sanieren Einzelmaßnahme KfW-Energieeffizient

Mehr

Geförderte Energieberatungen. Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07. Dipl.-Ing. Rainer Schüle. Energieagentur Regio Freiburg GmbH

Geförderte Energieberatungen. Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07. Dipl.-Ing. Rainer Schüle. Energieagentur Regio Freiburg GmbH Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07 Dipl.-Ing. Rainer Schüle Energieagentur Regio Freiburg GmbH Solar Info Center, Freiburg Geförderte Energieberatungen Energieberatungsangebote Energiespar Check

Mehr

Fördermittel. Heft 7. Planen, Bauen, Wohnen Jenaer Energieratgeber. Bundesprogramme Programme des Freistaats Thüringen. Quelle: www.fotolia.

Fördermittel. Heft 7. Planen, Bauen, Wohnen Jenaer Energieratgeber. Bundesprogramme Programme des Freistaats Thüringen. Quelle: www.fotolia. Planen, Bauen, Wohnen Jenaer Energieratgeber Fördermittel Bundesprogramme Programme des Freistaats Thüringen Heft 7 www.meso-nrw.de/foerdermittel3.jpg Quelle: www.fotolia.com Einführung Für Bauvorhaben

Mehr

Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für

Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für Energieeffizient Sanieren Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für - die energetische Sanierung von Wohngebäuden - den Einsatz erneuerbarer Energien Die wichtigsten bundesweit

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Böblingen, 17.9.2009 6. Arbeitskreis Energie Markus Schlömann Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten

Mehr

Energieberatertag 2014 Referent: Markus Allgayer

Energieberatertag 2014 Referent: Markus Allgayer Energieberatertag 2014 Referent: Markus Allgayer SIKB AG als regionale Förderbank im Saarland Die Förderbank im Saarland Gründung: 1951 als Spezialkreditinstitut Aktionäre: 51 % Bundesland Saarland 49

Mehr

Finanzierungshilfen vom Staat

Finanzierungshilfen vom Staat FINANZIERUNGSHILFEN VOM STAAT Finanzierungshilfen vom Staat Wer eine Immobilie kaufen, bauen oder modernisieren möchte, kann bei der Verwirklichung seines Vorhabens vom Staat Fördermittel erhalten. Sie

Mehr

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Düsseldorf, 19. Juni 2009 Halbtagesseminar-Fördermöglichkeiten für Wohngebäude Michael Göttner Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung Ihrer Energiekosten durch zusätzlich verbilligte Finanzleistungen. Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Lindau, 13.

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Freiburg, 6. März 2010 Fachforum der Messe Gebäude, Energie, Technik Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Soziale Wohnraumförderung. Wohnraumförderungsprogramm 2014

Soziale Wohnraumförderung. Wohnraumförderungsprogramm 2014 Soziale Wohnraumförderung Wohnraumförderungsprogramm 2014 Folie 2 Zu den wesentlichen Neuerungen zählen: Die Mehrjährigkeit des Programmes Gewährung von Tilgungsnachlässen Quartiersentwicklung Inklusion

Mehr

Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++

Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++ Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++ Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, seit 01. Juli 2010 gibt es im Förderangebot der KfW für energieeffizientes Bauen

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen Programmnummer 167 (Heizungsanlagen auf Basis erneuerbarer Energien) Förderziel Förderziel Das Förderprogramm dient der Finanzierung von Heizungsanlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien und kann in Ergänzung

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag:

Herzlich willkommen zum Vortrag: Herzlich willkommen zum Vortrag: Förderprogramme clever nutzen Übersicht, Beispiele, Kombinationsmöglichkeiten Dipl.-Ing.(FH) Armin Klein Fördermöglichkeiten bei energetischen Sanierungen - Bundesförderprogramme

Mehr

Geld vom Land, Bund und der EU für die Kommunen

Geld vom Land, Bund und der EU für die Kommunen Geld vom Land, Bund und der EU für die Kommunen Dipl.-Ing. Architekt Ralph Schmidt, Geschäftsführer ARGE SOLAR e.v. Tel. 0681 97 62-472, E-Mail: schmidt@argesolar-saar.de Auf dem Weg zur energieautarken

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen

Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen Frankfurt, 03.11.2015 Manuela Mohr KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen und Sanieren 1 Überblick und Neuerungen

Mehr

Alles zum Thema Sanierung

Alles zum Thema Sanierung Alles zum Thema Sanierung Fördermittel gesetzliche Auflagen Praxistipps vorgetragen von Dipl. Ing. Alexander Kionka Agenda 1. Warum Sanierung? 2. Fördermittel für Altbausanierungen 3. gesetzliche Auflagen

Mehr

Der Weg zu öffentlichen Fördermitteln

Der Weg zu öffentlichen Fördermitteln Energetische Gebäudesanierung Ein Informationsabend des Klimaschutzmanagements der Stadt Mönchengladbach am 22.10.2014, Volkshochschule Mönchengladbach Der Weg zu öffentlichen Fördermitteln Gliederung

Mehr

Energetisch Sanieren und Altersgerecht Umbauen mit der KfW

Energetisch Sanieren und Altersgerecht Umbauen mit der KfW Energetisch Sanieren und Altersgerecht Umbauen mit der KfW Gera, 14.09.2015 Markus Merzbach, Abteilungsdirektor KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Zinsgünstig finanzieren: Die KfW-Förderung für kirchlich-caritative Einrichtungen zielgerichtet nutzen

Zinsgünstig finanzieren: Die KfW-Förderung für kirchlich-caritative Einrichtungen zielgerichtet nutzen Zinsgünstig finanzieren: Die KfW-Förderung für kirchlich-caritative Einrichtungen zielgerichtet nutzen Paderborn, 10. September 2014 Markus Merzbach Abteilungsdirektor Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick

Mehr

KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften

KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften Berlin, 27.4.2015 Eckard v. Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung: 1948

Mehr

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen.

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Wir öffnen Ihnen die Tür. CO 2 -GEBÄUDESANIERUNGS PROGRAMM: KREDIT-VARIANTE. EMISSIONEN RUNTER, WOHNQUALITÄT RAUF. Bei der Sanierung von Wohngebäuden des Altbaubestandes

Mehr

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Calw, 18. Februar 2013 Infotag zu Förderprogrammen von energetischen Sanierungen Inga Schauer KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus

Mehr

KfW-Förderprogramme für die Wohnungswirtschaft

KfW-Förderprogramme für die Wohnungswirtschaft KfW-Förderprogramme für die Wohnungswirtschaft Tabarz, 08.05.2014 Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründungsjahr:

Mehr

Modernisieren/Sanieren

Modernisieren/Sanieren Modernisieren/Sanieren Förderprogramme der KfW und L-Bank Jetzt Energielöcher dichten und doppelt sparen. Aktuelle Förderkreditprogramme und Zuschüsse. Thomas Börsig stv. Direktor Landesbank Baden-Württemberg

Mehr

verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell

verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell Keine halben Sachen... Beratungswoche 24. - 30. Juni 2014 verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell Wo finde ich Fördermöglichkeiten? 1. Förderprogramme der Stadt Freiburg 2. Stadtteilprojekte Freiburg

Mehr

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme -

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme - Energetische Gebäudesanierung - Förderprogramme - Fördermöglichkeiten im Bestand 1. Energieeffizient Sanieren (auch Denkmal) Zinsgünstiger Kredit (KfW 151/152, KfW 167) Investitionszuschuss (KfW 430) 2.

Mehr

Geld sparen beim Bauen und Modernisieren

Geld sparen beim Bauen und Modernisieren Geld sparen beim Bauen und Modernisieren mit KfW-Fördermitteln Modernes Bad Wärme- Dämmung Neue Fenster Solar- Energie Neue Heizung 1 Wenn die Immobilie in die Jahre kommt Dach nach ca. 20-30 Jahren Außenputz

Mehr

Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 13.10.2011 Markus Elspaß 1

Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 13.10.2011 Markus Elspaß 1 Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause 1 Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 2 Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 3 Fördermittelangebot der KfW Basisförderung

Mehr

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Langenselbold, 31. Mai 2012 Markus Merzbach Abteilungsdirektor KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Düsseldorf, 25. Februar 2010 BFW-Landesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen NRW e.v. Dr. Anne Hofmann Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner

Mehr

Die wohnwirtschaftlichen Programme der KfW Förderbank. Stand: Januar 2007

Die wohnwirtschaftlichen Programme der KfW Förderbank. Stand: Januar 2007 Die wohnwirtschaftlichen Programme der KfW Förderbank Stand: Januar 2007 Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Förderbank Zielsetzung:! Wohnungsbestand modernisieren und energetisch sanieren!

Mehr

Energieeffizient Bauen. Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung

Energieeffizient Bauen. Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung Bauen Sie auf die Zukunft Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört

Mehr

ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG

ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG [Dipl.-Ing.] Andreas Walter 49661 Cloppenburg Emsteker Str. 11 Telefon: 04471-947063 www.architekt-walter.de - Mitglied der Architektenkammer Niedersachsen - Zertifizierter

Mehr

Dena-Regionalkonferenz Bundesweite und regionale Förderprogramme für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Dena-Regionalkonferenz Bundesweite und regionale Förderprogramme für energieeffizientes Bauen und Sanieren Dena-Regionalkonferenz Bundesweite und regionale Förderprogramme für energieeffizientes Bauen und Sanieren Mathias Kämmer, 16.09.2010 Agenda Kurzvorstellung der IBB / Geschäftsfeld Immobilien Wohnwirtschaftliche

Mehr

Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW

Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW Energieeffizient Bauen und Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW Kaiserslautern, 5. Juni 2009 EOR-Forum 2009 Auswirkungen der aktuellen Gesetzgebung und Förderprogramme auf die Energienutzung im kommunalen

Mehr

Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung von Wohngebäuden

Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung von Wohngebäuden Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung von Wohngebäuden Horst Nörenberg, Investitionsbank SH Börnsen, 25.02.2013 Wirtschaft Immobilien Kommunen Investitionsbank Schleswig-Holstein Zentrales

Mehr

Mögliche Förderprogramme für den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH

Mögliche Förderprogramme für den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH Stand 05.04.2011 Mögliche Förderprogramme für den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH Förderprogramme der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) Durchführung als Einzelmaßnahme

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen 167 Kredit Förderziel Förderziel Das Förderprogramm dient der Finanzierung von Heizungsanlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien und kann in Ergänzung zu Zuschüssen aus dem Marktanreizprogramm zur "Förderung

Mehr

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung Potsdam, 24. September 2012 Universität Potsdam Stephan Gärtner KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Kaiserslautern, 11.03.2010 Symposium für Warmmietmodelle im Wohnungsbau Robert Nau Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Energieeffizient Sanieren

Energieeffizient Sanieren Energieeffizient Sanieren Fürth, 16. November 2012 Inga Schauer Referentin Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn KfW 5.063 (einschließlich

Mehr

energiezentrum KlimaQuartier aktiv Zur Flügelau Aktuelle Förderprogramme 02.12.2013

energiezentrum KlimaQuartier aktiv Zur Flügelau Aktuelle Förderprogramme 02.12.2013 KlimaQuartier aktiv Zur Flügelau Aktuelle Förderprogramme 02.12.2013 Der Förderdschungel und einige Regeln! insgesamt derzeit 100 Förderprogramme für energetische Sanierung aufgeteilt nach den Zielgruppen:

Mehr

Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude.

Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude. Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude. Verbesserung der Wärmedämmung einzelner Bauteile Programm Energieeffizient

Mehr

Die aktuellen wohnwirtschaftlichen KfW-Programme was gibt es ab dem 01.06.2014 NEUES?

Die aktuellen wohnwirtschaftlichen KfW-Programme was gibt es ab dem 01.06.2014 NEUES? Die aktuellen wohnwirtschaftlichen KfW-Programme was gibt es ab dem 01.06.2014 NEUES? Tabarz, 08.05.2014 Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter Vertrieb Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und

Mehr

Wie werden Sie finanziell unterstützt?

Wie werden Sie finanziell unterstützt? Fördermöglichkeiten: Wie werden Sie finanziell unterstützt? Dipl.-Ing. Harald Schwieder Energieagentur Regio Freiburg 1. Fachinformationsabend Energetische Sanierung kleinerer Wohngebäude 27.11.2013, Vigeliussaal

Mehr

Änderungen in den wohnwirtschaftlichen Förderprogrammen

Änderungen in den wohnwirtschaftlichen Förderprogrammen An alle mit uns in Verbindung stehenden Berater, Kammern, Verbände, Ministerien und andere Organisationen Datum: 13.02.2009 Sehr geehrte Damen und Herren, Informationen und Hinweise erhalten Sie zu folgenden

Mehr

KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren

KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren Der Bund fördert energiesparendes Bauen über die Föderbank des Bundes und der Länder, die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW. Wir fassen für

Mehr

Baden-Württemberg geht voran.

Baden-Württemberg geht voran. Workshop zu integrierter energetischer Erneuerung von Stadtquartieren in Ludwigsburg, 10.04.2014, Rüdiger Ruhnow 1 Baden-Württemberg geht voran. Die L-Bank schafft dafür die passenden Förderangebote. Workshop

Mehr

KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften

KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften Berlin, 27.4.2015 Eckard v. Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung: 1948

Mehr

Förderprogramme von Bund, Land und Kommunen. (Stand: 01/07)

Förderprogramme von Bund, Land und Kommunen. (Stand: 01/07) Förderprogramme von Bund, Land und Kommunen. (Stand: 01/07) 1. CO²-Gebäudesanierungsprogramm (Bundesförderung / kfw) Maßnahmenpakete 0-3 Kreditförderung Sinnvoll bei umfassenden Sanierungen und / oder

Mehr

Sinnvoll investieren optimal finanzieren. Zinsgünstige KfW-Förderkredite für Ihre wohnwirtschaftliche Investition. Löhne, 26.

Sinnvoll investieren optimal finanzieren. Zinsgünstige KfW-Förderkredite für Ihre wohnwirtschaftliche Investition. Löhne, 26. Sinnvoll investieren optimal finanzieren Zinsgünstige KfW-Förderkredite für Ihre wohnwirtschaftliche Investition Löhne, 26. Oktober 2010 WGZ BANK Düsseldorf NL Düsseldorf, Münster, Koblenz Konzernbilanzsumme

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Lübeck 23.2.2010 Fachtagung Altbausanierung Handwerkskammer Lübeck Eckard v. Schwerin Agenda 1. Überblick über die KfW Bankengruppe 2. Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme

Mehr

KfW-Energieeffizient Sanieren

KfW-Energieeffizient Sanieren KfW-Energieeffizient Sanieren Was wird gefördert? Die Sanierung von Wohngebäuden mit dem Ziel der Energieeinsparung / CO2-Minderung. Es werden die KfW- Effizienzhäuser sowie Einzelmaßnahmen unterstützt.

Mehr

Jetzt gibt es eine Geldspritze vom Vater Staat.

Jetzt gibt es eine Geldspritze vom Vater Staat. Jetzt gibt es eine Geldspritze vom Vater Staat. Die Förderprogramme der KfW und BAFA zur Modernisierung von Wohneigentum! Mehr als nur eine Abwrack-Prämie für Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern

Mehr

Die aktuellen Förderangebote für energieeffizientes Bauen/Sanieren und Altersgerecht Umbauen

Die aktuellen Förderangebote für energieeffizientes Bauen/Sanieren und Altersgerecht Umbauen Die aktuellen Förderangebote für energieeffizientes Bauen/Sanieren und Altersgerecht Umbauen Karlstein, 04. September 2013 Silke Apel Walter Schiller Bank aus Verantwortung Die aktuellen Förderangebote

Mehr

Wohnraumförderung des Landes Rheinland-Pfalz

Wohnraumförderung des Landes Rheinland-Pfalz Wohnraumförderung des Landes Rheinland-Pfalz Neustadt, 20.01.2010 www.lth-rlp.de Ihr Referent: Michael Back Landestreuhandbank Rheinland-Pfalz (LTH) www.lth-rlp.de 1 Die LTH Seit 1. Januar 2009 selbstständige

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! 1 Sie beraten wir finanzieren: KfW! PROWINDO Branchenforum Kunststofffenster Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch

Mehr

Aktuelle Förderprogramme der KfW

Aktuelle Förderprogramme der KfW Aktuelle Förderprogramme der KfW Energieeffiziente Wohngebäude Jülich, 26.02.2015 Markus Merzbach Abteilungsdirektor Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung:

Mehr