24. juni 2010 DER RICHTIGE KICK FÜR IHR CRM. Hallenstadion Zürich. 10 Jahre SWISS CRM FORUM:»Ein Blick zurück in die Zukunft«

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "24. juni 2010 DER RICHTIGE KICK FÜR IHR CRM. Hallenstadion Zürich. 10 Jahre SWISS CRM FORUM:»Ein Blick zurück in die Zukunft«"

Transkript

1 24. juni 2010 Hallenstadion Zürich DER RICHTIGE KICK FÜR IHR CRM. 10 Jahre SWISS CRM FORUM:»Ein Blick zurück in die Zukunft«Jetzt anmelden: Presenting Partner Partner Patronatspartner Akademischer Partner Location Partner

2 willkommen 03 Der richtige Kick für Ihr CRM. Sehr geehrte Damen und Herren, das Schweizer Spitzentreffen für Unternehmens-, Marketing- und Verkaufsleiter, begeht in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum: Unter dem Motto «Ein Blick zurück in die Zukunft» lade ich Sie herzlich ein zum 10. SWISS CRM FORUM! Neu und innovativ, spannend und wegweisend das war, ist und bleibt unser Anspruch für die Schweizer CRM-Community. Top Executives, CRM-Experten und internationale Keynote-Speaker präsentieren, wie CRM den Unternehmenserfolg nachhaltig beeinflusst. Die herausragende Bedeutung des Customer Service für den Unternehmenserfolg, profitable Kundenkontaktcenter, Software as a Service -Lösungen für mittlere und kleinere Unternehmen sowie die Herausforderungen der Digital Channel Transformation sind die vier grossen Themenblöcke, die wir Ihnen in diesem Jahr anbieten. Ein besonderes Highlight ist unsere Jubiläumszeitreise: Was war vor 10 Jahren? Was wird in 10 Jahren sein? Blicken Sie mit uns zum Abschluss der Veranstaltung mit Top-Keynote-Speakern in die Zukunft des CRM. «Die CRM-Lösungen von BSI haben dieselben Stärken wie ein gutes Plakat. Sie sind unkompliziert, perfekt auf die Kunden zugeschnitten und nachhaltig wirkungsvoll.» Ivan Schultheiss, APG Doch nicht nur die Konferenz ist ein absolutes Highlight, sondern auch die Ausstellung mit über 60 Anbietern, gegliedert in vier Themen- und Networking-Welten. Vertiefen Sie hier mit den Experten aus der Branche Ihre Eindrücke. Erleben Sie die neuesten CRM-Lösungen live und erweitern Sie Ihr persönliches Netzwerk um wertvolle Kontakte! Das SWISS CRM FORUM am 24. Juni 2010 verspricht ein Volltreffer zu werden. Holen auch Sie sich im Hallenstadion Zürich den richtigen Kick für Ihr CRM! Ich freue mich darauf, Sie zu begrüssen und mit Ihnen bei unserem traditionellen Apéro auf die nächsten zehn Jahre SWISS CRM FORUM anzustossen. René Meier, Managing Partner BSI Business Systems Integration AG PS: Der Besuch der informativen 40 Referate in den Speakers Corners ist im Eintrittspreis für die Ausstellung bereits enthalten!

3 04 05 vormittags-programm Registration und Begrüssungskaffee Eröffnung des SWISS CRM FORUM Susanne Wille, Moderatorin 10 vor 10, SF René Meier, Managing Partner, SWISS CRM INSTITUTE AG KEYNOTE Coolhunting und Coolfarming durch Schwarmkreativität Dr. Peter A. Gloor, Research Scientist, MIT Center for Collective Intelligence, Chief Creative Officer, galaxyadvisors AG Kennen Sie Reto Schmid oder gibt es den persönlichen Kontakt überhaupt noch? Dr. Frank Maier, Managing Director, Head of Marketing, Swiss International Air Lines Kurzes Update bezüglich CRM-Trends 2010 (Experten-Interview mit Susanne Wille) Brian Rüeger, Leiter Zentrum für Marketing Management, ZHAW School of Management and Law Das Internet gestattet das frühzeitige Erkennen von Trends durch die Analyse der collective Mind auf Web, Blogs, online-foren, FaceBook, Xing und Twitter. In diesem Vortrag geht es um Coolhunting, das Aufspüren neuester Trends durch das Erkennen von Trendsettern, und Coolfarming, die Unterstützung der Trendsetter bei der Ausbreitung der Trends durch virales Marketing. In Zeiten zunehmenden Wettbewerbs, abnehmender Markentreue, wachsenden Produktwissens der Kunden und der Heterogenität des Kundenverhaltens haben analytische Marketingansätze Konjunktur. Theoretisch wissen wir alles über unseren Kunden. Und praktisch? Ein Plädoyer für den persönlichen Kontakt: Zuhören und miteinander reden lohnen sich! Wo steht das CRM bei Schweizer Unternehmen 2010? Was hat sich zum Vorjahr verändert? Welche Trends zeichnen sich ab? Wie werden soziale Netzwerke heute im CRM eingesetzt? Welche Bedürfnisse bestehen bei CRM-Verantwortlichen bezüglich automatisiertem Webmonitoring? Networking und Besuch der Ausstellung SESSION A SESSION B SESSION C SESSION D Customer Service Warum Service Excellence auch gute PR braucht In Kooperation mit CallNet.ch Fokus Session: CRM und Software as a Service Gründe für diese Erfolgsgeschichte In Kooperation mit Oracle Best Practice Session: Erfolgreiche Einführung von CRM in Unternehmen Digital Channel Transformation Neue Wege zum Kunden sind gefragt! In Kooperation mit SDV Moderation: Dr. Nils Hafner Moderation: Beat Brunschwiler Moderation: Brian Rüeger Moderation: Dr. Christian Huldi, CEO, AZ Direct AG Image-Gau leicht gemacht Warum Service und PR zusammenwachsen werden Dr. Nils Hafner, Studiengangsleiter CAS Customer Focus, Hochschule Luzern Wirtschaft Strategien für neue Zeiten: Gründe und Vorteile eines SaaS-Models Beat Brunschwiler, Senior Alliance Manager Applications, Oracle Emotionalisierung von Unternehmen lernen von Porsche und Greenpeace Brian Rüeger, Leiter Zentrum für Marketing Management, ZHAW School of Management and Law Experteninterview zum Thema Digital Channel Transformation (DCT) Matthias Frey, DCT Leader Alps, Managing Consultant CRM, IBM Global Business Services Retention Management bei der Basler Was wollen wechselbereite Kunden? Cordula-Ines Schweizer, Leiterin Retention und Beschwerde Management, Basler Versicherungen Mittagessen mit Stehlunch Der Veranstalter behält sich das Recht auf Programmänderungen vor. Vorteile und Nutzen von CRM als Software as a Service für Unternehmen in der Schweiz Prof. Dr. Walter Brenner, Universität St. Gallen, Institut für Wirtschaftsinformatik Gezielte Kundenansprache statt Duscheffekt: Systematisches Leadmanagement erhöht Vertriebschancen im Maschinen- und Anlagenbau Martin Ziehbrunner, CEO & Unternehmer des Jahres 2009, Essemtec AG DCT Praxisbeispiel: HP s Next Generation Sales Approach Matthias Köhler, Verkaufsleiter, Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Das aktuelle Programm und Zusatzinformationen zu den Referenten finden Sie unter

4 06 07 nachmittags-programm SESSION A SESSION B SESSION C SESSION D Customer Service warum Service Excellence auch gute PR braucht In Kooperation mit CallNet.ch Fokus Session: CRM und Software as a Service Gründe für diese Erfolgsgeschichte In Kooperation mit Oracle Best Practice Session: Erfolgreiche Einführung von CRM in Unternehmen Digital Channel Transformation - Neue Wege zum Kunden sind gefragt! In Kooperation mit SDV Moderation: Dr. Nils Hafner Moderation: Beat Brunschwiler Moderation: Brian Rüeger Moderation: Dr. Christian Huldi, CEO, AZ Direct AG Be brilliant in the basics Operationelle Exzellenz im Kundenservice bei Helsana Michael Meier, Leiter Kundendienste Schweiz, Mitglied der erweiterten Konzernleitung, Helsana Praxiserfahrungsbericht: Die richtige Entscheidung zur richtigen Zeit Einführung eines SaaS-Produktes im internationalen Umfeld Kundenreferat Vom CRM-Gedanken zur Unternehmenskultur Bruno Senn, Geschäftsführer, CARL GEISSER AG DCT in Mobile Marketing Mike A. Weber, Head of Mobile Business, AdLINK Internet Media AG Das König-Kunde-Prinzip bei der Hermes Logistik Gruppe Michael Barbarino, Bereichsleiter Kundenservice, Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH Visionen und Entwicklungen im CRM-Umfeld ein Blick in die Zukunft Anthony Lye, Senior Vice President CRM, Oracle Corporation Gezielte Ertragsoptimierung auf Basis aktueller Marktinformation CRM modern und über alle Kanäle Mario Reinschmidt, Leiter Unternehmensentwicklung, Wasserwerke Zug AG (WWZ Energie AG) DCT in Social Media Peter Hogenkamp, Founder & CEO, Blogwerk AG Networking und Besuch der Ausstellung KEYNOTE The Third Generation of CRM Ed Thompson, Vice President and Distinguished Analyst, Gartner CRM Wo führt uns der lange Weg zum Kunden hin? Dr. Wolfgang Martin, Analyst und Mitglied im CRM-Expertenrat, Wolfgang Martin Team EXPERTENRUNDE Reality Check CRM kritisch hinterfragt Moderation: Phil Winters, Partner, Peppers & Rogers Group Teilnehmer: Ed Thompson, Dr. Wolfgang Martin und weitere Referenten des 10. SWISS CRM FORUM CRM hat viele Facetten: Vom wissenschaftlichen Ansatz der achtziger Jahre über die Etablierung als strategisch relevantes Business-Thema bis hin zum technologie-gesteuerten Vertrieb in den Neunzigern. Nun folgt die nächste Dimension. Durch Web 2.0 und Online-Communities steht die Zukunft der Kundenbeziehungen vor einem unumkehrbaren Wandel. Kunden haben nicht nur grenzenlosen Zugang zu Informationen. Ihre Macht wächst. Wie können sich Unternehmen an diese neuen Rahmenbedingungen anpassen und Wettbewerbsvorteile generieren? CRM war gestern CMR (customer managed relations) ist morgen. Das Web 2.0 macht es möglich: Die Kundenkommunikation vor dem Web war Outbound, mit dem Aufkommen des Webs wurde sie zunehmend Inbound, aber jetzt ist sie Unbound. Soziale Medien und das daraus resultierende neue Wissen über den Kunden sowie neue Dienste wie Ortungsdienste kehren die Kundenbeziehung um. Wer den Kundenwert steigern und ausschöpfen will, muss seine Käufer und dessen sozialen Netze in allen Kanälen kontinuierlich verfolgen und verstehen lernen. In der abschliessenden Paneldiskussion fühlt Phil Winters seinen Gästen auf den Zahn. Hier werden die wichtigsten Aussagen des Tages nochmals kritisch analysiert und kommentiert. Erfahren Sie in dieser hochkarätigen Diskussion unter Experten und führenden Marketeers, was funktioniert und was nicht. Zudem erhalten Sie wertvolle Hinweise auf Marketing- und CRM-Themen, die uns in den nächsten Monaten aktiv beschäftigen werden. Sichern Sie sich hier den Informationsvorsprung! Veranstaltungsende, Apéro, Networking Der Veranstalter behält sich das Recht auf Programmänderungen vor. Das aktuelle Programm und Zusatzinformationen zu den Referenten finden Sie unter

5 Ihr Kunde im Fokus Umsatz steigern, Kosten senken Zertifizieren Sie Ihren Kundenservice mit SQS Best Practice in Customer Service Stand Nr. 56 Operationelle Exzellenz im Kundenservice erzielen Konstant und nachhaltig Kundenerwartungen erfüllen Das Unternehmen vom Mitbewerb differenzieren Die Kundenservice Abteilung intern besser positionieren Beachten Sie die Referate zu den YukonDaylight Success Stories: Profitable Kundenbeziehungen sind Erfolgsfaktor Nr. 1: Kundenbeziehungsmanagement (CRM) optimiert Abläufe, spart wertvolle Zeit und hilft, den Umsatz zu steigern. Professionell umgesetzt wird CRM mit CAS genesisworld, der mehrfach ausgezeichneten CRM-Lösung für den Mittelstand. Stand 14 und 15 Be brillant in the basics operationelle Exzellenz im Kundenservice bei Helsana HP s next Generation Sales Approach Bereits über Unternehmen aus allen Branchen vertrauen auf uns, dem deutschen Marktführer für CRM im Mittelstand. Sichern Sie sich jetzt Wettbewerbsvorteile: mit professionellem Kundenbeziehungsmanagement! SQS Best Practice in Customer Service ist ein Kombizertifikat basierend auf EN15838 und ISO9001

6 10 11 ausstelllung A B C D E G Umfassender Marktüberblick Über 60 Anbieter von CRM-Lösungen und Marketing-Dienstleistungen präsentieren dem interessierten Publikum einen umfassenden Überblick, gegliedert in vier Themenwelten: Welt 1 CRM Solutions World EG Welt 2 Contact Center World OG Welt 3 Consultants World OG Welt 4 Dialog Marketing World OG Aussteller ACAG, Effretikon Stand Nr. Welt 19 Accarda AG, Brüttisellen 35 ACCENTIS GmbH, Pfäffikon SZ 16 Actricity AG, Rotkreuz 42 ADIM Agentur für Direkt-Marketing AG, Hünenberg 57 AG Hallenstadion, Zürich 47 alabus AG, Zug 53 ALTRAN AG, Zürich 28 Ambit AG, Winterthur 02 Artwin AG, Niederlenz 14 ASC telecom AG, Cham 46 AZ Direct AG, Rotkreuz 37 B&R DV-Informationssysteme GmbH, Frauenfeld 22 BSI Business Systems Integration AG, Baden 43 Business & Decision Bern/Genève/Zürich 41 BSgroup Core Solutions AG, Zürich 51 Canon (Schweiz) AG, Dietlikon 66 CallNet.ch swiss contact center association, Adligenswil 45 CAS Software AG, Karlsruhe 14/15 cobra computer s brainware AG, Tägerwilen 33 CRM Competence Center, Zürich 48 CubeServ AG, Jona 04 DATA MIGRATION AG, Kreuzlingen 05 ec4u expert consulting (schweiz) ag, Glattbrugg/Zürich 18 EFP Consulting AG, Ostermundigen 06 ELCA Informatik AG, Zürich 26 ESPRiT Unternehmensberatung AG, Bern 07 Gartner Switzerland GmbH, Dietikon 55 I K M O P R S T U V Y Z Aussteller Stand Nr. Welt Glaux Soft AG evidence, Bern 25 IBM Schweiz AG, Zürich 36 Infoman Schweiz AG, Root Längenbold 32 Infor Global Solutions (Ekrath) GmbH, Friedrichsthal 29 Inspirion AG, Gümlingen BE, Reinach BL, Schlieren ZH 15 itelligence AG, Regensdorf 03 ISEC7 GmbH, Hamburg 31 ITML AG, Biel 27 KM-U AG, Rotkreuz 13 Microsoft Schweiz GmbH, Wallisellen 23 Mieschke Hofmann und Partner (Schweiz) AG, Regensdorf 09 movento Schweiz AG, St. Gallen 10 Omikron Data Quality GmbH, Pforzheim 61 Oracle Software (Schweiz) GmbH, Baden-Dättwil 40 ORBIS AG, Saarbrücken 54 Peppers & Rogers Group, Heidelberg 52 PIDAS Aktiengesellschaft, Zürich 39 Publicis Dialog, Zürich P redit AG, Zug 30 Resource AG, Glattzentrum 01 SAP (Schweiz) AG, Biel/Regensdorf/Lausanne 08 SAS Institute AG, Brüttisellen 38 Schweizer Direktmarketing Verband, Frauenfeld 65 SPSS (Schweiz) AG, Zürich 59 SugarCRM weburi.com GmbH, Zürich 34 Swisscom, Zürich 01 Swisscom Directories AG, Bern 58 Swisscom IT Services, Zürich 01 Swiss Post Solutions AG, Bern 60 Sybit GmbH, Radolfzell 12 SystAG Project GmbH, Metzingen 11 Teradata (Schweiz) GmbH, Wallisellen 17 touchpoints GmbH, Winkel 62 Uniserv GmbH, Pforzheim 20 update software Switzerland GmbH, Zürich 24 Vertec AG, Zürich 21 YukonDaylight AG Business Architects, Reinach 56 ZHAW School of Management and Law, Winterthur 44 P = Partner

7 SPEAKERS CORNER speakers corner 40 Referate in 3 Speakers Corners Schöpfen Sie die ganze Informations- und Networking-Vielfalt aus, die Ihnen das SWISS CRM FORUM bietet. Auch in diesem Jahr haben Sie die Mög lichkeit, in den drei Speakers Corners innerhalb der Ausstellung je nach Interesse Referate Ihrer Wahl zu besuchen. Als Ausstellungsbesucher und natürlich auch als Konferenzbesucher können Sie aus 40 verschiedenen Referaten in drei Speakers Corners auswählen. Eine Anmeldung zu den einzelnen Referaten ist nicht notwendig. In diesen Kurzreferaten erfahren Sie von unseren Ausstellern alles über die neuesten Trends sowie über erfolgreiche Projekte Erhebliche Wertschöpfungspotentiale dank DQM (Datenqualitätsmanagement) Andreas Schmidt, Assistent der Geschäftsleitung, ACAG Vertriebserfolg steigern mit integrierter CRM- und Kommunikations-Technologie Daniel Haas, Managing Director, ACCENTIS GmbH Dienstleistungsspezifisches CRM: Nahtlos vom Lead zu den Folgeprojekten Urs Berli, Verkaufsleiter, Vertec AG CRM aktuell: Kunden binden, Vertrieb stärken, Kosten senken Marcus Bär, Leiter Sales Support, CAS Software AG Schlechte Datenqualität kostet. Gute Datenqualität auch. Gibt es einen pragmatischen Weg? Urs Frick, Standortleiter Zürich, BSI Business Systems Integration AG Integration von Microsoft Dynamics CRM mit SAP ERP Markus Backes, Strategie & Business Development CRM, ORBIS AG Lust oder Leid Innovationsmanagement im Mittelstand Andreas Zipser, Mitglied der Geschäftsführung, CAS Software AG cobra Produkt-Innovation Erfolg durch Effizienz Rolf Limacher, Geschäftsführer, cobra computer s brainware AG Einfacher Kommunizieren jederzeit und überall dank Unified Communications Othmar Frey, CEO, webcall Eine Tochtergesellschaft der Swisscom Nearshoring in CEE Chancen und Risiken Klaus Amlacher, Geschäftsführer, Amergy IT Service und Vertriebs GmbH Durchgängige Prozesse in Vertrieb und Marketing bei connectis AG Alexandre Cudré-Mauroux, Executive Sales Director, Connectis AG Balance zwischen der Nutzenerwartung des Management und dem operativen Nutzen einer CRM-Lösung Ivan Vulicevic, CRM Prinzipal, EFP Consulting AG CRM Trend Open Source Michael Wagner, Berater für CRM & Software-Entwicklung, weburi.com GmbH SPEAKERS CORNER Boosting Sales Efficiency with Web 2.0 Florian Huber, Senior Manager Business Development, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Prospektives Design von CRM Aktivitäten David Wyder, Head of Datamining, Die Schweizerische Post, PostFinance Den Vertriebserfolg im Multichannel-Vertrieb gezielt steigern ein integriertes Cockpit als zentraler Stellhebel Manuel Thomet, Head Channel & Sales Performance Management, Swisscom IT Services AG Transparent und effizient mit CRM Jean-Jacques Pittet, Business Consultant, ELCA Informatik AG CRM im rauen Alltag: vom hellen Strohfeuer zum robusten Dauerbrenner Dieter Hubmann, Verkaufsleiter, Fresenius Kabi (Schweiz) AG Operational Excellence und kunden-fokussierter Service im Fahrzeug Daniel Keiser, Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung, Leiter Fahrzeug Assistance, Touring Club Schweiz Sicher ans Ziel Ihre persönliche CRM-Landkarte in 15 Minuten Christian Heim, Geschäftsführer, movento Schweiz AG Fallbeispiele, Best Practices und Nutzen von SAP CRM Robert Marek, Mitglied der Geschäftsleitung, Mieschke Hofmann und Partner Erfahrungsbericht CRM bei Schöck Erschliessen neuer Potenziale durch Releasewechsel auf SAP CRM 7.0 Hansjörg Beck, Leiter Vertriebssupport/Leiter CRM, Schöck Bauteile GmbH CRM für alle Software as a Service Martin Oesterer, Leiter CRM Products Business Development, CAS Software AG SAP CRM unterwegs leicht gemacht: Duet, Blackberrys, iphones und Co. Jörg Knaus, Chief Solution Architect, Resource AG Datenqualität der entscheidende Erfolgsfaktor zum CRM-Erfolg Stefan Hegglin, Head Customer Datamanagement, Swisscom IT Services AG SPEAKERS CORNER Kundenverlustmanagement mit SAP CRM Schützen Sie Ihre wertvollsten Assets! Bernhard Braunmüller, Partner, ESPRiT Unternehmensberatung AG CRM Complaint Management mit SAP CRM Reporting und Analyse mit SAP BusinessObjects Alain Metzener, SAP Competence Center Leiter, Ypsomed AG Neuromarketing trifft Dialogmarketing: Nutzen Sie implizite Persönlichkeitssysteme steigern Sie Ihren Marketingimpact! Roger Dobler, Head of Consumer Data & Analytics, AZ Direct AG Das Operating Model bei der Kundendatenpflege Basis für das erfolgreiche Management von Kundenbeziehungen mit SAP CRM Oliver Bitterwolf, Associate Partner, ESPRiT Unternehmensberatung AG Going Digital: Wie Unternehmen die neue digitale Realität erfolgreich nutzen, um Kunden zu begeistern Marcel Kuster, Senior Managing Consultant, Leiter CRM Strategie, IBM Schweiz AG CRM-Knigge Regeln für eine erfolgreiche Einführung Wolfgang Schwetz, Inhaber, schwetz consulting customer relationship management Next Best Offer -Konzept: Optimieren Sie jeden Kundenkontakt! Robert Schumacher, Customer Intelligence Solutions Manager, SAS Institute AG Der Kundendienst macht den Unterschied das integrierte Contact Center als Kontaktvermittlungsmaschine Peter Schlosser, Head Contact Management, Swisscom IT Services AG Qualitäts- und Effizienzsteigerung im Kundenservice mit Response Management Bernhard Vetter, Key Account Manager, PIDAS AG Mehrwert durch 360 -CRM-Lösungen Christian Hunziker, Direktor Marketing und Verkauf und Mitglied der Geschäftsleitung, ELCA Informatik AG Effektive Opportunityanalyse mit SAP CRM Karl-Heinz Preut, Projektleiter CRM Projekt, Trivadis AG Erste Grundbildung für die Contact Center Branche: Fachfrau/Fachmann Kundendialog Angelika Mittermüller, CallNet.ch Ressort Aus-& Weiterbildung/get services GmbH

8 golf trophy Der Networking-Event für Golfbegeisterte Auftakt zum 10. SWISS CRM FORUM Die Partner und Aussteller des SWISS CRM FORUM freuen sich sehr, Sie zur 4. New Marketing Golf Trophy einzuladen. Egal, ob Sie absoluter Golfanfänger oder schon fast ein Golf-Pro sind: Diesen prickelnden Anlass im wunderschönen Golf Club Rheinblick dürfen Sie nicht verpassen! Das gebotene Programm wird jedem Spielniveau gerecht. Den Abschluss bildet unser Get-Together am Abend: Geniessen Sie musikalische und lukullische Leckerbissen, knüpfen Sie neue Kontakte zu Unternehmern und Marketeers und treffen Sie Ihre Kontakte aus der Community. Genau der richtige Ort, um neben Golf auch über das «Neue Marketing» zu philosophieren. Datum Mittwoch, 16. Juni 2010 Programm Ab Beginn 4. New Marketing Golf Trophy* Beginn Schnupperkurs für Golfinteressierte Apéro und Preisverleihung Networking-Dinner and Music Ort Golf Club Rheinblick Lotstetten (www.golfclubrheinblick.de) Kosten CHF 325., inkl. Green- und Matchfee, Apéro und Dinner Turnier Es handelt sich um ein HC-wirksames Turnier (Stableford, Einzeln). Zur Turnierteilnahme ist mindestens Platzreife erforderlich. Details Ein Flyer mit Detailinformationen ist auf unter «Golf Trophy» downloadbar. Anmeldung Bis Montag, 31. Mai, über Laden Sie das Anmeldeformular unter «Golf Trophy» herunter und faxen Sie es an die dort aufgeführte Nummer. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt! Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit sämtlichen Detailangaben. Kontakt Wenden Sie sich bei Fragen an René Meier, Managing Partner, Mobile , Supported by * Turnierteilnehmer erfahren ihre Abschlagzeit 24 Stunden vor Turnierbeginn unter (Golf Club Rheinblick/Turniere) oder telefonisch beim Golf Club Rheinblick unter Ihr neues Werkzeug für erfolgreiches Kundenmanagement Zürich - St. Gallen - Köln - Bangalore Bei Microsoft Dynamics CRM 4.0 handelt sich um ein vollständig integriertes Kundenmanagementsystem. Microsoft Dynamics CRM bietet Ihnen die Möglichkeit, vom ersten Kontakt bis zur Betreuung nach dem Kauf klare Profile der Kundendaten zu erstellen und zu pflegen. Durch Tools zum Optimieren der Umsatz-, Marketing- und Kundendienstprozesse Ihres Unternehmens in Verbindung mit der Integration von Microsoft Office Outlook ist Microsoft Dynamics CRM eine schnelle, flexible und kostengünstige Lösung. Microsoft Dynamics CRM unterstützt Sie dabei, die alltäglichen Geschäftsprozesse konsistent und messbar zu verbessern. Kunden begeistern Mehr Infos Telefon

9 16 17 swiss crm business club CRM Think-Tank und Networking-Plattform ORBIS AG Der SWISS CRM BUSINESS CLUB ist eine spannende und inspirierende Networking- und Know-how-Plattform für Geschäfts-, Marketing-, Verkaufsund Customer-Care-Leiter sowie für die Keyplayer der Schweizer CRM-Szene. Der SWISS CRM BUSINESS CLUB wurde vor zwei Jahren lanciert und zählt heute bereits über 150 Mitglieder, die sich regelmässig im Sonnenberg Convention Center in Zürich treffen. Profitieren auch Sie von einer Mitgliedschaft im SWISS CRM BUSINESS CLUB. Mit Ihrem Jahresbeitrag sichern Sie sich die kostenlose Teilnahme am SWISS CRM FORUM, 4 bis 6 CRM Executive-Briefings zu aktuellen Themen mit anschliessendem Apéro, 2 bis 4 Best-Practice-Sessions bei innovativen CRM-Anwendern sowie vergünstigte Teilnahmemöglichkeiten bei ausgewählten Events. Eines der Highlights 2010 im Swiss Business Club: Das 10. CRM-Executive-Briefing mit einem Referat von Folker Wrage, Geschäftsleitung Kreation, Publicis Dialog, zum Thema»Schöne neue Dialog-Welt warum heute alles besser ist«(v. l. n. r. Referent Folker Wrage; Erik Neumann, CEO, Publicis Dialog; René Meier, Managing Partner, SWISS CRM FORUM, im Februar in Zürich).»Der Swiss CRM Business Club bietet aktuelle Themen und Diskussionen rund um CRM und Kundenbeziehungsmanagement in einem intimen Rahmen, dazu echte Mehrwerte, da man im Networking-Teil viele Experten und Insider der Szene treffen kann. Besonders wertvoll sind hier die neuen Studien und Beiträge von der Forschungsfront nicht zuletzt von den Universitäten und Fachhochschulen: Man ist am Puls der neuen Entwicklungen.«Dr. Jaromir Otto Löffler Chefredakteur Marketing & Kommunikation Anmeldung Melden Sie sich noch heute an. Das Anmeldeformular steht unter zum Download bereit. Kosten Die jährliche Mitgliedergebühr beträgt CHF 650. für Einzelpersonen oder CHF für eine Firmenmitgliedschaft mit zwei übertragbaren Member-Cards. Die ORBIS AG ist ein international tätiges Business Consulting-Unternehmen und berät und unterstützt internationale Konzerne und mittelständische Unternehmen. Dabei setzt ORBIS auf die Lösungen der Marktführer SAP und Microsoft. Neben der Optimierung von klassischen ERP-Prozessen unterstützen wir Sie in zukunftsweisenden Prozessen wie CRM, SCM, Logistik (LES/SCE), BI oder PLM, wie auch bei der Durchführung weltweiter Rollouts. ORBIS hat seinen Hauptsitz in Saarbrücken (Deutschland), mehrere deutsche Niederlassungen und internationale Standorte in der Schweiz (Cham), in Paris, Straßburg, Washington D.C. und Shanghai. CRM-Kompetenz ORBIS führt seit über 20 Jahren CRM-Beratung und -Entwicklung durch bereits über 300 realisierte CRM-Projekte belegen die Kompetenz und langjährige Erfahrung in der Optimierung kundenorientierter Prozesse. ORBIS ist SAP Special Expertise Partner und Microsoft Gold Certified Partner. Für beide CRM-Lösungen bietet ORBIS umfassende Beratung und zertifizierte Best Practice-Lösungen für die Fertigungs-, Bauzuliefer- und Konsumgüterindustrie sowie Handel an. CRM-Beratung Strategie- & Prozessberatung Einführung von CRM-Standardlösungen Individuelle CRM-Lösungen System- & Prozessintegration Laufende Projektbetreuung & Optimierung CRM-Prozess-Outsourcing CRM-Health Check und Akzeptanzanalysen CRM-Branchenkompetenz Bauzulieferindustrie Objektverwaltung, mehrstufige Verkaufskanäle, ibau-integration, Gebietsmanagement, Besuchsplanung, Kundenwertanalyse & Segmentierung, Portfolio-Management Fertigungsindustrie Produkt- und Angebotskonfiguration, Angebotsschreibung, Opportunity-/Projektmanagement, Vertriebssteuerung, Kundenwertanalyse & Segmentierung, Service Konsumgüterindustrie Key Account Management, Distributionserhebung/POS, Listungsmanagement, Konditionsplanung, Category Management, Trade Promotion Management CRM-Lösungen ORBIS Rapid CRM für SAP ORBIS Rapid CRM ist eine Festpreislösung zur schnellen und einfachen Implementierung von SAP CRM. Mit vorkonfigurierten Prozessen für Marketing, Vertrieb und Service auf Basis von SAP Best Practices ermöglichen wir in kürzester Zeit die Nutzung der neuen SAP CRM-Lösung. Unsere Kunden erhalten eine einsatzfertige CRM-Lösung mit schnellem ROI und langfristiger Investitionssicherheit. ORBIS SAP Integration Suite für Microsoft CRM Die ORBIS SAP Integration Suite ist eine von Microsoft zertifizierte CRM-Lösung, die speziell für SAP-Anwender entwickelt wurde. ORBIS bietet mit dieser Suite eine enge Integration zwischen SAP ERP und Microsoft Dynamics CRM an und verbindet beide Welten in einer Lösung. Branchentypische Best Practice-Prozesse runden die Lösung ab. Das Ergebnis sind geschlossene Kundenprozesse und eine 360-Grad-Kundensicht. Analytisches CRM Mit der BI-Suite ORBIS icontrol und ORBIS iplanning bieten wir Ihnen flexible Lösungen an zur exakten Planung, Analyse und Steuerung Ihrer Geschäftsprozesse voll integriert in Microsoft Dynamics CRM und SAP CRM. Auszug CRM-Referenzen: B. Braun, Brita, Bosch Thermotechnik, CFP Brands, Hager, Hüppe, HUBTEX Maschinenbau, Jungheinrich, KraussMaffei, KSB, R. STAHL, Rathscheck, RHEIN- ZINK, Rittal, SCHÜCO, Wagner Tiefkühlprodukte, ZF, u.a. Kontakt ORBIS AG Zweigniederlassung Cham Gewerbestrasse 5 CH-6330 Cham Phone: +41 (0) 41 / Fax: +41 (0) 41 / Internet: Foto: Yuri Arcurs - fotolia.com

10 18 19 partner sponsoren, medien- und kooperationspartner Unsere Partnerfirmen, die das SWISS CRM FORUM finanziell und durch Mitarbeit im Beirat aktiv unterstützen Presenting Partner Swisscom Swisscom gehört zu den führenden Schweizer Anbietern für die Planung, Realisierung und den Betrieb komplexer Informations- und Kommunikations-Infrastrukturen (ICT). Das Unternehmen besitzt insbesondere im Thema Kundenbeziehungs-Management langjährige CRM-Beratungs- und Projekterfahrung. Darüber hinaus plant, entwickelt, implementiert und betreibt die SAP-CRM-Expertin Resource, eine Swisscom-Tochtergesellschaft, SAP-basierte Lösungen für mittlere und grosse Unternehmen. Partner Actricity AG Das webbasierte Business-Portal Actricity hilft Unternehmen aus Industrie und Dienstleistung beim effizienten Ausbau kundenzentrierter Prozesse. Die rollenbasierte und workflowgesteuerte Portallösung verbindet sämtliche Geschäftspartner über sämtliche Kommunikationskanäle vollumfänglich mit leistungsstarken Prozessen. AZ Direct AG AZ Direct ist die erste Ansprechpartnerin für anspruchsvolle Kunden, die mit messbaren Erfolgen ihre Verkaufs- und Marketingleistungen optimieren. Wir realisieren nachhaltige Lösungen für transparente und profitsteigernde Kundenbeziehungen. Mit effizienten Methoden und dem umfassendsten, relevanten Wissen über Märkte, Unternehmen und Konsumenten erzielt AZ Direct entscheidenden Mehrwert. BSI Business Systems Integration AG Wir entwickeln Software an der Nahtstelle zum Kunden. BSI CRM ist die führende Schweizer Lösung für jede Beziehung und jede Aufgabe Verkauf, Marketing, Service, Multichannel Contact Center. IBM Global Business Services IBM Global Business Services ist eine der grössten Unternehmensberatungen weltweit und einer der führenden Anbieter im Bereich CRM Strategie und Implementierung. Oracle Software (Schweiz) GmbH Oracle bietet CRM Services aus einer Hand von der CRM Applikation über die Infrastruktur bestehend aus Oracle Datenbank, Fusion Middleware bis zur gesamten Hosting-Plattform und Hosting-Betrieb. PIDAS AG Glücklich sind Kunden, wenn die Serviceorganisation einer Unternehmung gut erreichbar und kompetent ist. Die PIDAS Multichannel Response Management Lösung hilft, die Kosten tief und die Zuverlässigkeit hochzuhalten. Publicis Dialog Publicis Dialog erarbeitet mit ihren Kunden partnerschaftlich Lösungen, die langfristige, merkfähige und deshalb auch ökonomische Markenauftritte liefern und nachhaltig erfolgreich sind. SAP (Schweiz) AG SAP ist einer der führenden CRM Lösungsanbieter. SAP CRM unterstützt Ihre Kundenkontakte in Marketing, Vertrieb und Service mit integrierten branchenspezifischen Prozessen, rollenspezifischen Funktionen und durchdachter Vorgangsunterstützung in allen Kanälen. Der Einsatz der IP-basierenden Kommunikationslösung SAP Business Communications Management ermöglicht wirksame Geschäftskommunikation zwischen Kunden, Partnern und Mitarbeitern. SAS Institute AG SAS ist mit 2,31 Milliarden US-Dollar weltweit grösster Anbieter strategisch-analytischer Lösungen für die integrierte Marketingsteuerung. Das Anwendungsspektrum der SAS Customer Intelligence Lösung reicht von der professionellen Datenanalyse und Informationsgewinnung bis zur automatisierten Umsetzung der Dialogplanung mittels effektiver Kampagnensteuerung, Marketingoptimierung und Ergebniskontrolle. ZHAW School of Management and Law (akademischer Partner) Das Zentrum für Marketing Management der ZHAW hat einen Schwerpunkt in CRM-Forschung und Beratung. Der MAS CRM ist einzigartig in der Schweiz wurde zusätzlich ein konsekutiver Master in Marketing gestartet. Patronatspartner CallNet.ch swiss contact center association Schweizerische Gesellschaft für Marketing GfM Schweizer Direktmarketing Verband Swiss Marketing (SMC) Offizielle Sponsoren und Kooperationspartner ADIM Agentur für Direktmarketing AG Mailingproduktion, Welcomedesk Software b expo Dreidimensionale Kommunikation Bexpo AG Obere Schilling 4 CH-8460 Marthalen Fax +41 (0) AG Hallenstadion Location Bexpo AG Standbau CRM Alumni Schweiz Canon (Schweiz) AG Ihr Partner für crossmediale Lösungen Dr.W.A.Günther Media Rent AG Innovative Veranstaltungstechnik InnoTix AG Online Conference Management System xtendx AG Media Streaming & Web casting Schober Information Group (Schweiz) AG Online meets Offline: der neue Mehrwert von Schober. Internet: Web-Shop: SPSS (Schweiz) AG Online-Besucherumfrage Medienpartner Handelszeitung acquisa acquisa-crm-expo Business Intelligence Magazine Computerworld Contact Management Magazine CRM Competence Center ICT in Finance Magazine ICT kommunikation inside-it.ch io new management IT business Handelszeitung Marketing & Kommunikation Moneycab Netzwoche persönlich Schweizer Bank

11 Stärken Sie Ihre Kundenbindung Canon ist Ihr Partner bei der Umsetzung crossmedialer Lösungen you can Überzeugen Sie sich von unseren Crossmedia-Lösungen und besuchen Sie uns an unserem Stand am Swiss CRM Forum! Canon (Schweiz) AG

12 22 23 forum-infos anmeldung web tv Datum Donnerstag, 24. Juni 2010 Zeit Ort Ausstellung (Anmeldung erforderlich!) Kosten (exkl. Mwst.) Hallenstadion, Wallisellenstrasse 45, 8050 Zürich CHF 75. Konferenz (Anmeldung erforderlich!) Kosten (exkl. Mwst.) In der Teilnahme - gebühr enthalten Abmeldung Anmeldeschluss 18. Juni 2010 pro Teilnehmer für Ausstellungsbesuch und Teilnahme an den Speakers Corner-Referaten, inkl. Stehlunch und Pausenerfrischungen CHF 550. pro Teilnehmer CHF 450. pro Teilnehmer für Mitglieder unserer Patronatspartner CallNet.ch, GfM, SDV, SMC Stehlunch, Pausenerfrischungen Die Folien der Referate und Webcasts stehen den Konferenzteilnehmern nach der Veranstaltung auf dem Web zur Verfügung (powered by ). Schriftliche Abmeldungen sind, unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 20 %, bis am 29. Mai 2010 möglich. Bei späteren Abmeldungen erfolgt keine Rückerstattung mehr. Es ist jedoch möglich, einen Ersatzteilnehmer zu bestimmen. Das SWISS CRM FORUM setzt auf Web TV Das Swiss CRM Forum setzt in diesem Jahr erstmals auf das neue Medium Web TV und geht dafür eine Kooperation mit der Canon (Schweiz) AG sowie der Fachpublikation Marketing & Kommunikation ein. Das Web TV, das während dieses Spitzentreffens für Unternehmens-, Marketing- und Verkaufsleiter vor Ort produziert wird, präsentiert interessante Interviews mit bekannten Meinungsführern sowie Top-Managern aus der Schweizer CRM- Community. Zu sehen unter: crm web tv Veranstalter SWISS CRM INSTITUTE AG Seedammstrasse Pfäffikon SZ Tel. +41 (0) Fax +41 (0) Online-Registration Powered & presented by

13 The Art of Customer Relationship With the Power of E-Business Innovative Prozess- und Outsourcing- Lösungen zur Gestaltung erfolgreicher Kundenbeziehungen.

WACHSTUMSSCHUB DURCH CRM

WACHSTUMSSCHUB DURCH CRM donnerstag, 23. juni 2011 Hallenstadion Zürich WACHSTUMSSCHUB DURCH CRM Social Media zwischen Anspruch und Wirklichkeit Jetzt anmelden: www.swisscrmforum.com/anmeldung Presenting Partner Partner Patronatspartner

Mehr

vorsprung durch mensch Wir machen Technologien

vorsprung durch mensch Wir machen Technologien donnerstag, 28. juni 2012 Hallenstadion Zürich Neu mit... «CRM im Sales» Powered by vorsprung durch mensch Wir machen Technologien Jetzt anmelden: www.swisscrmforum.com/anmeldung Partner Knowledge Partner

Mehr

Daten- und Warenfluss effizient gestalten

Daten- und Warenfluss effizient gestalten 1. GS1 Systemtagung Daten- und Warenfluss effizient gestalten Mittwoch, 19. September 2012 Hotel Arte, Olten www.gs1.ch Daten- und Warenfluss effizient gestalten Liebe Mitglieder An der 1. GS1 Systemtagung

Mehr

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DIENSTAG, 17. APRIL 2007, 12.00 17.00 UHR IBM FORUM SWITZERLAND, ZÜRICH-ALTSTETTEN PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrter Herr XY Der Business Intelligence

Mehr

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen BPM Forum 2011 Daniel Liebhart, Dozent für Informatik an der Hochschule für Technik Zürich, Solution Manager, Trivadis AG Agenda Einleitung:

Mehr

AMC-Partner bei der dmexco

AMC-Partner bei der dmexco -Partner bei der dmexco 16./17. September 2015 Finanzmarkt GmbH Nr. 1 Adobe Adobe ist der weltweit führende Anbieter für Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien. Mit den Werkzeugen

Mehr

ISO 20022 der neue und harmonisierte Zahlungsverkehr

ISO 20022 der neue und harmonisierte Zahlungsverkehr Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP ISO 20022 der neue und harmonisierte Zahlungsverkehr SNV-INFORMATION Die Vorteile der Neuerungen und deren Auswirkungen DATUM Dienstag, 16. Juni 2015

Mehr

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER 20. NOVEMBER 2014 PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 15:00 BIS 18:00 UHR HOTEL COURTYARD MARRIOTT TRABRENNSTRASSE 4. 1020 WIEN Infos / Anmeldung www.callcentercircle.at é KEY NOTE Beziehungen ohne Medienbrüche:

Mehr

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Omikron Kundentag 2011 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Neue Wege. Neue Ziele. In einer schnellen und schnell-lebigen Zeit wie der unseren ist es besser, selbst Trends

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

Swiss CRM 2010. Einsatz und Trends in Schweizer Unternehmen

Swiss CRM 2010. Einsatz und Trends in Schweizer Unternehmen Swiss CRM 2010 Einsatz und Trends in Schweizer Unternehmen Zum vierten Mal befragte die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) mit freundlicher Unterstützung der Schweizerischen Post Schweizer

Mehr

Effizienter einkaufen mit e-lösungen

Effizienter einkaufen mit e-lösungen M A N A G E M E N T T A L K Effizienter einkaufen mit e-lösungen Strategischen Freiraum schaffen Datum I Ort 25. JUNI 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten CHRISTIAN BURGENER

Mehr

CeBIT 2016. NEU: Marketing & Sales Solutions. 2016, 14 18 March cebit.com. Global Event for Digital Business

CeBIT 2016. NEU: Marketing & Sales Solutions. 2016, 14 18 March cebit.com. Global Event for Digital Business CeBIT 2016 NEU: Marketing & Sales Solutions 2016, 14 18 March cebit.com Global Event for Digital Business 2 Informationen zum neuen Ausstellungsbereich Präsentieren Sie Ihre Lösungen für die Zielgruppe

Mehr

CRM Status Quo und Trends Schweiz

CRM Status Quo und Trends Schweiz CRM Status Quo und Trends Schweiz Brian Rüeger Leiter Zentrum für Marketing Management Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften rubn@zhaw.ch 076 497 29 29 Building Competence. Crossing Borders.

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr

After Sales mit Rundumsicht

After Sales mit Rundumsicht After Sales mit Rundumsicht Balz Zürrer, Yolanda Danioth 26. November 2013 Online Group Wil PL-Wroclaw info@online.ch, www.online.ch After Sales mit Rundumsicht GESCHÄFTS- PROZESS WACHSAMKEIT LEADERSHIP

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

14. PROGRAMM MAI 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN

14. PROGRAMM MAI 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN MAI 2014 14. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 14. MAI 2014, 17:00 BIS 20:30 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN é KEY NOTE WATCHADO Jeder Mensch hat eine Story. Ein Start-Up aus

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

Erfolgspotenziale von. Nachhaltigkeit in der Assekuranz. In Kooperation mit

Erfolgspotenziale von. Nachhaltigkeit in der Assekuranz. In Kooperation mit Einladung zum Future.Talk 3 / 2011 Sustainability and Insurance Erfolgspotenziale von Nachhaltigkeit in der Assekuranz In Kooperation mit Generali Deutschland Holding AG Donnerstag, 31. März 2011, Köln

Mehr

Einladung. zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus

Einladung. zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus Einladung zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus CRM & xrm Kompetenztag am 20. Juni 2013 in Karlsruhe Emotional begeisterte Kunden sind die besten Botschafter Ihres Unternehmens mit hoher Überzeugungskraft

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck. URS SIEGENTHALER Head of Life Cycle Service Kardex Remstar Division, KRM Service AG, Zürich

Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck. URS SIEGENTHALER Head of Life Cycle Service Kardex Remstar Division, KRM Service AG, Zürich M A N A G E M E N T T A L K Excellence im After Sales Service (ASS) Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck n Datum I Ort 8. JANUAR 2015 Swissôtel Zürich, Zürich-Oerlikon n Referenten GÜNTHER ELLER

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

Agile Supply Chains mit integrierten ERP-Systemen

Agile Supply Chains mit integrierten ERP-Systemen m a n a g e m e n t t a l k Agile Supply Chains mit integrierten ERP-Systemen Traum, Widerspruch oder Realität? n Datum I Ort 25. NOVEMBER 2014 Swissôtel Zürich, Zürich-Oerlikon n Referenten DIEGO IMBRIACO

Mehr

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer PAC Multi-Client-Studien Konzept In Multi-Client-Studien analysieren wir im Auftrag mehrerer Marktakteure Status quo und Potenzial aktueller Technologie- und

Mehr

Loyalty Management in SAP

Loyalty Management in SAP Loyalty Management in SAP CRM 7.0 Ihr Weg zu langfristigen und profitablen Kundenbeziehungen André Wolzenburg, Product Manager SAP CRM Agenda 1. Vorstellung Data Migration Consulting AG 2. SAP CRM 7.0

Mehr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr Das Swiss IT Sourcing Forum ist die unabhängige Management- und Anwenderplattform für alle Entscheidungsträger im Bereich Cloud und IT Sourcing-Dienstleistungen. Business Values dank Sourcing und Cloud

Mehr

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Swiss CRM Forum, 11. Juni 2014 Kirsten Trocka Senior Solution Advisor, SAP Cloud SAP (Suisse) AG Die Customer Cloud von SAP Das CRM in

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

IT mit klarer Linie. C R M - M i g r a t i o n. informatik ag. www.ilume.de. ilum:e informatik ag. Customer Relationship Management Migration

IT mit klarer Linie. C R M - M i g r a t i o n. informatik ag. www.ilume.de. ilum:e informatik ag. Customer Relationship Management Migration informatik ag IT mit klarer Linie C R M - M i g r a t i o n www.ilume.de ilum:e informatik ag Customer Relationship Management Migration Vertrieb & Vertriebssteuerung Business Intelligence Siebel Beratung

Mehr

Willkommen zum Netzwerktag. Schön, dass Sie da sind.

Willkommen zum Netzwerktag. Schön, dass Sie da sind. Willkommen zum Netzwerktag. Schön, dass Sie da sind. Dirk Schlenzig, SITEFORUM, CEO Karsten Schmidt, SITEFORUM, Key Account Manager 17. September 2009 Warum dieser Event? Thought Leadership = Wir wollen

Mehr

Erfolgsdruck und strategischer Verantwortung von Prof. Dr. Peter Winkelmann } 9

Erfolgsdruck und strategischer Verantwortung von Prof. Dr. Peter Winkelmann } 9 Vorwort von Kurt Sibold 1 Was ist CRM? Universität«- ^ bibliothek Mannheim 100 8 1.1 Was ist CRM? Ist CRM ein neues Wundermittel? von Martin Hubschneider 1 2 1.2 Der Nutzen von CRM: CRM macht den Mittelstand

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

CRM 2.0-Barometer: Kundenmanagement- Lösungen sollen optimale Vernetzung bieten

CRM 2.0-Barometer: Kundenmanagement- Lösungen sollen optimale Vernetzung bieten CRM 2.0-Barometer: Kundenmanagement- Lösungen sollen optimale Vernetzung bieten Sabine Kirchem ec4u expert consulting ag CRM 2.0-Barometer Immer mehr Unternehmen erwarten stärkere Integration in alle digitalen

Mehr

connect and get connected Wachstum durch CRM dank neuen Kunden

connect and get connected Wachstum durch CRM dank neuen Kunden connect and get connected Wachstum durch CRM dank neuen Kunden Swiss CRM Forum 2011 rbc Solutions AG, General Wille-Strasse 144, CH-8706 Meilen welcome@rbc.ch, www.rbc.ch, +41 44 925 36 36 Agenda Einleitung

Mehr

SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden

SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden Einladung SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden HYDRO Systems KG AP Von als ProAlpha strategische zu SAP Unternehmenslösung eine strategische Entscheidung der HYDRO Systems KG SAP-live:

Mehr

Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains

Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains m a n a g e m e n t t a l k Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains Planning, Agility, Excellence n Datum I Ort 11. MÄRZ 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon n Referenten

Mehr

Vom Cost zum Profit Center Wertschöpfung im Kundenservice steigern mit der ORBIS Service Suite für Microsoft Dynamics CRM

Vom Cost zum Profit Center Wertschöpfung im Kundenservice steigern mit der ORBIS Service Suite für Microsoft Dynamics CRM Ein Unternehmen der ORBIS-Gruppe Saarbrücken Mannheim Hamburg München Markdorf Bielefeld Essen USA: Washington D.C Schweiz: Zürich, Cham China: Peking, Shanghai Frankreich: Strasbourg, Paris Microsoft

Mehr

Best Practice in Marketing

Best Practice in Marketing Forschungsprogramm an der Universität St. Gallen (HSG) Stand: März 2007 Institut für Marketing und Handel an der HSG eigenständiges Institut, aber Teil der Universität St. Gallen zirka 45 Mitarbeiterinnen

Mehr

Kostenreduzierung Analysis

Kostenreduzierung Analysis Combined Thinking for Success. Information anywhere, anytime, any device & Business Process Excellence Kostenreduzierung Analysis Predictive Analytics Performance Management Flexible Planung Big Data Combined

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer SAP Forum Baden, 11. Juni 2013 Kirsten Trocka Senior Industry Advisor, SAP Cloud Solutions SAP (Schweiz) AG Agenda Die Customer Cloud

Mehr

Leipzig, 5./6. Dezember 2013

Leipzig, 5./6. Dezember 2013 WORKSHOP»NoSQL, NewSQL, In-Memory - Datenbanktrends und ihre Auswirkungen im Überblick«Leipzig, 5./6. Dezember 2013 Mit Beiträgen von Organisatorisches TERMIN BEGINN ENDE ANSPRECHPARTNER 5./6. Dezember

Mehr

Die ERP-Software Microsoft Dynamics NAV 2013. Heute richtig entscheiden. Für den Erfolg von Morgen. Donnerstag, 15. Mai 2014 in Winterthur

Die ERP-Software Microsoft Dynamics NAV 2013. Heute richtig entscheiden. Für den Erfolg von Morgen. Donnerstag, 15. Mai 2014 in Winterthur Alpha Events: Erfahren, was zählt. Persönliche Einladung Die ERP-Software Microsoft Dynamics NAV 2013 Heute richtig entscheiden. Für den Erfolg von Morgen. Donnerstag, 15. Mai 2014 in Winterthur Veranstaltungsort

Mehr

IT-Services. Business und IT. Ein Team. Aus Sicht eines Retailers.

IT-Services. Business und IT. Ein Team. Aus Sicht eines Retailers. Business und IT. Ein Team. Aus Sicht eines Retailers. Hier steht ein Bild randabfallend. Wenn kein Bild vorhanden ist, bitte Folie 2 benutzen. IT-Services Club of Excellence. Das CIO Forum der IBM vom

Mehr

SAP für den Stahlhandel

SAP für den Stahlhandel Persönliche Einladung Partner 29. April 2009 SAP Niederlassung, Ratingen Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, der Stahlhandel ist in einer Phase des Wandels. Die anhaltende Konsolidierung in der Branche

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! BTC NetWork Casts und BTC NetWork Shops MAI AUGUST 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung. Consulting

Mehr

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders?

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders? Ist Mittelstand anders? CRM im Mittelstand ist im Trend und fast alle CRM-Unternehmen positionieren ihre Lösungen entsprechend. Aber sind Lösungen für den Mittelstand tatsächlich anders? Oder nur eine

Mehr

Das Unternehmen. September 2014

Das Unternehmen. September 2014 Das Unternehmen September 2014 Warum maihiro So verschieden unsere Kunden, ihre Ziele und Branchen auch immer sind: Nachhaltige Erfolge im Markt erfordern einen starken Vertrieb und eine kundenorientierte

Mehr

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch mobile: +41 (0)79 272 75 92 email: mik@arlati.ch web: www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium,

Mehr

> EINFACH MEHR SCHWUNG

> EINFACH MEHR SCHWUNG > EINFACH MEHR SCHWUNG Mit unserer Begeisterung für führende Technologien vernetzen wir Systeme, Prozesse und Menschen. UNTERNEHMENSPROFIL VORSTAND & PARTNER CEO CFO COO CTO PARTNER ROBERT SZILINSKI MARCUS

Mehr

15. EINLADUNG MAI 2013 AUSTRIA TREND HOTEL SAVOYEN VIENNA RENNWEG 16, 1030 WIEN. KEY NOTE: Das Manuel Horeth Prinzip Meine Mentale Macht

15. EINLADUNG MAI 2013 AUSTRIA TREND HOTEL SAVOYEN VIENNA RENNWEG 16, 1030 WIEN. KEY NOTE: Das Manuel Horeth Prinzip Meine Mentale Macht MAI 2013 15. EINLADUNG CALLCENTERCIRCLE 15. MAI 2013, 17:00 BIS 20:00 AUSTRIA TREND HOTEL SAVOYEN VIENNA RENNWEG 16, 1030 WIEN é KEY NOTE: Das Manuel Horeth Prinzip Meine Mentale Macht Eine Veranstaltung

Mehr

Erbringt Ihre ERP-Landschaft den erwarteten Nutzen?

Erbringt Ihre ERP-Landschaft den erwarteten Nutzen? M A N A G E M E N T T A L K Erbringt Ihre ERP-Landschaft den erwarteten Nutzen? Wie hoch ist Ihr RoERP? O Datum I Ort 20. OKTOBER 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon O Referenten FRANZ

Mehr

The Intelligent Choice Fast, competent & secure

The Intelligent Choice Fast, competent & secure The Intelligent Choice Fast, competent & secure May 8, 2013 1 Referenz Beispiele I May 8, 2013 2 Referenz Beispiele II May 8, 2013 3 CRUCELL, Balance Scorecard Operational Reporting... Herr Andrew Ferguson,

Mehr

School of Management and Law

School of Management and Law School of Management and Law Investor Fachtagung Funds of Hedge Funds Neue Lösungen nach der Finanzkrise Donnerstag, 2. September 2010 Building Competence. Crossing Borders. in Kooperation mit Konzept

Mehr

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 20. August 2013 Gegründet in 1995 im Besitz von 26 Partnern 51 Mio. CHF Umsatz in 2012 400 Mitarbeiter in CH

Mehr

.PIDAS BENCHMARK der Customer Service Report..CONECT Frühjahrssymposium..Wien, 27. Februar 2008.Marcus Duschek, Certified ITIL Service Manager

.PIDAS BENCHMARK der Customer Service Report..CONECT Frühjahrssymposium..Wien, 27. Februar 2008.Marcus Duschek, Certified ITIL Service Manager .PIDAS BENCHMARK der Customer Service Report.CONECT Frühjahrssymposium.Wien, 27. Februar 2008.Marcus Duschek, Certified ITIL Service Manager .Warum Customer Service bei IT Symposion? .Der Ansatz Das Customer

Mehr

Vertriebsunterstützung durch CRM Einfach und mobil

Vertriebsunterstützung durch CRM Einfach und mobil Vertriebsunterstützung durch CRM Einfach und mobil Marcus Bär Mitglied der Geschäftsführung CAS Mittelstand Agenda CAS Software AG Vertriebsunterstützung durch CRM Einfach und mobil Fazit CAS Software

Mehr

CRM Customer Relationship Management. Dipl.-Psych. Anja Krol

CRM Customer Relationship Management. Dipl.-Psych. Anja Krol CRM Customer Relationship Management Gliederung Entwicklung und Einführung von Bezugspunkte und CRM - Systeme Veränderte Rahmenbedingungen Entwicklung CRM - Systeme» Deregulierung verstärkt internationalen

Mehr

Live-Support für die digitale Kundenbeziehung - assistierter Echtzeit-Support für den digitalen Kundenkontakt im Internet

Live-Support für die digitale Kundenbeziehung - assistierter Echtzeit-Support für den digitalen Kundenkontakt im Internet Advancing your ICT Live-Support für die digitale Kundenbeziehung - assistierter Echtzeit-Support für den digitalen Kundenkontakt im Internet assistierter Echtzeit-Support Live-Chat, Co-Browse, Video-Chat

Mehr

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Mit Microsoft Dynamics CRM zum perfekten Kundenservice CRM Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM DYNAMICS ENGAGE KUNDENSERVICE

Mehr

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Presseinformation Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Experten und Meinungsbildner der Finanzdienstleistungsbranche diskutieren am 6.11.2014 Gegenwart

Mehr

Der Digital Business Index (DBI)

Der Digital Business Index (DBI) Der Digital Business Index (DBI) Modell zur Erfassung der digitalen Reife und strategischer Kompass zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit ihres Unternehmens ideers Consulting GmbH Warum bedarf es eines

Mehr

Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich

Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich 2014 Cloud-Ecosystem Begrüßung Heiko Böhm, Microsoft Deutschland GmbH Frank Türling, Cloud

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT 25.02.2014 GrenzenLoSE POTENTIALE für kmu? CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT Grenzenlose Potentiale für KMU? Chancen und Risiken im Export Die Schweiz ist ein Exportland, die Internationalisierung der Schweizer

Mehr

SAP Customer Engagement Intelligence - Kundenanalysen der nächsten Generation

SAP Customer Engagement Intelligence - Kundenanalysen der nächsten Generation SAP Customer Engagement Intelligence - Kundenanalysen der nächsten Generation Alexander Schroeter, Head of Outbound PM MEE, CRM & Commerce, SAP AG Regensdorf, November 19, 2013 SAP Customer Engagement

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29.

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29. I N V I TAT I O N Executive Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg 29. Januar 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen s Executive veranstaltet die Executive--Reihe

Mehr

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Nürnberg, April 2014 Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Schnellere AHA-Effekte aus Small Data. Big Data. All Data - Online wie Offline. Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende

Mehr

Future.Talk 5 / 2014. Altersvorsorge im internationalen Vergleich: Wo steht die Schweiz? Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern

Future.Talk 5 / 2014. Altersvorsorge im internationalen Vergleich: Wo steht die Schweiz? Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern Future.Talk 5 / 2014 Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern I.VW-HSG in Kooperation mit dem World Demographic & Aging Forum Future.Talk 5 / 2014: Hintergrund und Ziel Praktisch alle Industrienationen

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Einladung Towers Watson Business Breakfast Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Am Dienstag, den 6. März 2012, in Köln Am Mittwoch, den 7. März 2012, in Frankfurt Am Donnerstag, den 8.

Mehr

Herzlich willkommen zum Webinar. Kundendatenpflege leicht gemacht

Herzlich willkommen zum Webinar. Kundendatenpflege leicht gemacht Herzlich willkommen zum Webinar Kundendatenpflege leicht gemacht 1 Eric Beuchel Fa. Eric Beuchel e.k. Sitz Mötzingen / Nagold Gründung 1994 www.beuchel-online.de 2 Über mich 3 Das Unternehmen 4 Was ist

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

MIT KUNDEN MEHRWERTE KREIEREN DONNERSTAG, 13. JUNI 2013. Customer Experience Management Vom Kunden zum Fan. Hallenstadion Zürich

MIT KUNDEN MEHRWERTE KREIEREN DONNERSTAG, 13. JUNI 2013. Customer Experience Management Vom Kunden zum Fan. Hallenstadion Zürich 00 00 DONNERSTAG, 13. JUNI 2013 Hallenstadion Zürich MIT KUNDEN MEHRWERTE KREIEREN Customer Experience Management Vom Kunden zum Fan JETZT ANMELDEN: www.swisscrmforum.com/anmeldung Presented by Partner

Mehr

Customer Golden Record

Customer Golden Record Customer Golden Record Otto Neuer, Senior VP Global Sales Seite Agenda 1 Zurück zum Tante Emma Prinzip? 2 Bad 10 Top 10 Probleme mit Kundendaten 3 Customer Golden Record 4 360 Kundensicht die Benefits

Mehr

SOCIAL. LOCAL. MOBILE.

SOCIAL. LOCAL. MOBILE. SOCIAL. LOCAL. MOBILE. SWISS CRM FORUM 2014 Copyr i g ht 2012, SAS Ins titut e Inc. All rights res er ve d. ROBERT SCHUMACHER SAS INSTITUTE AG CUSTOMER INTELLIGENCE SOLUTIONS MANAGER JUNI 2014 INHALT SOCIAL.

Mehr

Innovatives Multi Channel Management 2.0 für Effizienzsteigerung und Kundenbindung

Innovatives Multi Channel Management 2.0 für Effizienzsteigerung und Kundenbindung MSU Consulting GmbH Management-Beratung für Strategie und Umsetzung Innovatives Multi Channel Management 2.0 für Effizienzsteigerung und Kundenbindung Tannenwaldallee 6 61348 Bad Homburg v.d.h. Tel.: +49

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen I N V I TAT I O N Executive Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen 27. August 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen Marketing

Mehr

Global Supply Chain Management

Global Supply Chain Management SCM Academy Global Supply Chain Management Aufbau von World-Class Supply Chains 9./10. September 2008 Al Porto, Lachen SZ Referenten Patrick Denzler, Senior Consultant, Zellweger Management Consulting

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

CRM im Online-Bereich für die Druck- und Medienindustrie

CRM im Online-Bereich für die Druck- und Medienindustrie CRM im Online-Bereich für die Druck- und Medienindustrie Vorlesung an der Berufsakademie Mannheim Dr. Gerald Lembke www. 30.03.2007 Was ist noch mal Customer-Relationship-Management? CRM ist eine kundenorientierte

Mehr

E-COMMERCE CONSULTING TECHNOLOGY MARKETING

E-COMMERCE CONSULTING TECHNOLOGY MARKETING E-COMMERCE CONSULTING TECHNOLOGY MARKETING E-COMMERCE IM FULL SERVICE E-Commerce Beratung: von der Idee bis zum Betrieb ein Partner! Lynx E-Commerce ist ein Geschäftsfeld der Lynx Consulting Group, welche

Mehr

Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon?

Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon? Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon? NIK Veranstaltung in Nürnberg / 07. Mai 2014 Referent Matthias Bär sales do Gründer / Strategieberater und Umsetzungsbegleiter Was erwartet uns

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

CALLCENTERCIRCLE MAI 2011. 4. MAI 2011, 17:00 bis 20:00 Hotel Lindner, Rennweg 12, 1030 Wien

CALLCENTERCIRCLE MAI 2011. 4. MAI 2011, 17:00 bis 20:00 Hotel Lindner, Rennweg 12, 1030 Wien Einladung CALLCENTERCIRCLE MAI 2011 4. 4. MAI 2011, 17:00 bis 20:00 Hotel Lindner, Rennweg 12, 1030 Wien CIRCLE THEMA: Listen to your customers and learn. Die Welt verändert sich: Durch die stärker werdende

Mehr

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung DATALOG Software AG Innovation ERfahrung Kompetenz Moderne Technologien eröffnen Erstaunliche Möglichkeiten. Sie richtig EInzusetzen, ist die Kunst. Ob Mittelstand oder Großkonzern IT-Lösungen sind der

Mehr

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer? eisqforum Dienstleistersteuerung Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?! 21./22. Mai 2014 Königstein/Taunus Medienpartner: Beim eisqforum profitieren Experten von Experten Eine

Mehr

12. EINLADUNG MÄRZ 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN

12. EINLADUNG MÄRZ 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN MÄRZ 2014 12. EINLADUNG CALLCENTERCIRCLE 12. MÄRZ 2014, 17:00 BIS 20:00 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN é KEY NOTE Sind Kunden bereit für Service zu bezahlen? Die Service

Mehr

next corporate communication 14

next corporate communication 14 next corporate communication 14 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 27. & 28. März 2014 SI Centrum Stuttgart nextcc14 Konferenz Das Research Center for Digital Business

Mehr

Business Intelligence Governance

Business Intelligence Governance Business Intelligence Governance von der Vision zur Realität im Unternehmensalltag Webinar September 2011 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor Das intelligente Unternehmen

Mehr

«Liebe LeserInnen». Unser Ziel >> Ihr wirtschaftlicher Erfolg heute und morgen.

«Liebe LeserInnen». Unser Ziel >> Ihr wirtschaftlicher Erfolg heute und morgen. daneco «Liebe LeserInnen». Ihre Anforderungen >> Sie suchen einen Berater, der Ihr Geschäft versteht. Einen Partner, der Ihre Lösung aus einer Hand liefert. Eine Lösung mit dem grössten Nutzen, dem kleinsten

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

«Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels

«Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels M A N A G E M E N T T A L K «Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels Datum I Ort 21. MAI 2015 Hotel Bocken, Bockenweg 4, 8810 Horgen Referenten ANDREAS BERTAGGIA Vice-President Worldwide Purchasing

Mehr

Basispresseinformation zweipunktnull

Basispresseinformation zweipunktnull Basispresseinformation zweipunktnull Innovationen leben gelebte Innovationen. Unternehmen müssen die Technologien und Lösungsansätze ihrer Außenkommunikation zeitgerecht anpassen, damit Kunden und Interessenten

Mehr

Wie Sie online erfolgreicher werden

Wie Sie online erfolgreicher werden Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie Sie online erfolgreicher werden dmc macht besseres E-Commerce // dmc digital media center GmbH 2014 // 13.08.2014 // 1 dmc auf einen Blick Nr. 2 im E-Commerce-

Mehr

Partner Cloud Strategie Tag

Partner Cloud Strategie Tag Partner Cloud Strategie Tag Allgemeine Informationen Mobiltelefone bitte auf Stumm schalten Kaffeepausen finden im Foyer vor den Räumen statt Mittagessen in der Hotelhalle Nach dem Mittagessen 3 parallel

Mehr

Digitalisierung bei Banken Wo stehen Sie bezüglich der neuen Normalität? Der "Digital Readiness Check" - DRC

Digitalisierung bei Banken Wo stehen Sie bezüglich der neuen Normalität? Der Digital Readiness Check - DRC Digitalisierung bei Banken Wo stehen Sie bezüglich der neuen Normalität? Der "Digital Readiness Check" - DRC Definition Digitalisierung im Banking: Um was geht es eigentlich konkret? Digitalisierung im

Mehr