SCHULSTANDORTE PFLEGEN

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SCHULSTANDORTE PFLEGEN"

Transkript

1 Schulstandorte pflegen Basisdaten Schulen Hier sind Angaben Ihrer Schule wie Adresse, Schulmerkmale usw. eingetragen, welche Sie ergänzen oder korrigieren können. Beachten Sie, dass es sich bei jenen Feldern, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, um Pflichtfelder handelt, die ausgefüllt werden müssen. Beachten Sie, dass es sich bei jenen Feldern, die mit einem (+) gekennzeichnet sind, um BilDok-relevante Angaben handelt, die ausgefüllt werden sollen. Schulstandorte pflegen Bei SCHULSTANDORTE PFLEGEN finden Sie die Möglichkeit, Daten wie Adresse, Bankverbindung etc. einzutragen. Die Adressdaten werden unter anderem im Briefkopf von Dokumenten und auf Zeugnissen verwendet. Wählen Sie zunächst im Aktionsbaum SCHULSTANDORTE PFLEGEN. Klicken Sie auf NEU, um einen neuen Schulstandort anzulegen. Wenn Sie einen bereits angelegten Schulstandort editieren möchten, klicken Sie auf diesen bei LISTE DER SCHULSTANDORTE. Abbildung 1: Basisdaten > Schulen > Schulen pflegen > Editieren Bei BEZEICHNUNG(*) legen Sie eine eindeutige Bezeichnung des Schulstandortes fest. Diese wird nur in SOKRATES verwendet und bei SCHULE PFLEGEN ausgewählt. Die postalisch richtige Adresse ist unter anderem notwendig für den Briefkopf von Dokumenten und für Zeugnisse. Die Bankverbindung kann freibleiben, ist aber gegebenenfalls für Abrechnungsschnittstellen sinnvoll. Klicken Sie auf SPEICHERN, um Änderungen am Schulstandort zu speichern. bit media Stand: Seite 1 von 6

2 Schulen pflegen Schulen pflegen Bei SCHULEN PFLEGEN können Sie weitere Daten Ihrer Schule editieren wie DirektorIn, Schulbriefkopf, Kontaktdaten. Der Schulbriefkopf kann bei Dokumenten wie Bestätigungen und Mitteilungen ersetzt werden durch eine Grafik (SCHULKOPFLOGO). Wählen Sie zunächst im Aktionsbaum die Aktion SCHULEN PFLEGEN und markieren Sie eine Schule. Abbildung 2: Basisdaten > Schulen > Schulen pflegen > Editieren Mit BEARBEITEN können Sie Angaben editieren außer der bereits gespeicherten SCHULKENNZAHL(*+). Abbildung 3: Basisdaten > Schulen > Schulen pflegen > Typenauswahl Bei TYP treffen Sie die entsprechende Auswahl Ihrer Schule. bit media Stand: Seite 2 von 6

3 Schulen pflegen Bei DIREKTORIN(+) wählen Sie die richtige Person aus der Liste, nachdem Sie die Lehrerinnen und Lehrer importiert/angelegt haben. Vorher meldet SOKRATES "Direktor N., N. ist laut Lehrereinsatz nicht mehr gültig!" und lässt bei Ausdrucken den Platz für die Direktorin bzw. den Direktor frei. Abbildung 4: Basisdaten > Schulen > Schulen pflegen > Bezeichnungen Direktion Bei BEZEICHNUNG AM ZEUGNIS wählen Sie die gewünschte Angabe aus der Liste. Bei SCHULSTANDORT(*) und GEMEINDE wählen Sie aus der Liste das Entsprechende. Wird bei Ihrer Schule eine Sprengelverwaltung verwendet, wird GEMEINDE zu einem Pflichtfeld. Die KURZBEZEICHNUNG(*) bezieht sich auf die Bezeichnung der Schule im Titelbereich von SOKRATES. Achten Sie hier auf eine aussagekräftige Bezeichnung, da der Support nur über diese Bezeichnung die Schule findet. Bei SCHULKOPF tragen Sie die Langbezeichnung der Schule ein. Unter SCHULSPEZIFI- SCHE EINSTELLUNGEN/PARAMETER PFLEGEN können Sie Schriftart und Schriftgröße ändern (siehe Handbuch Schulspezifische Einstellungen). Verwenden Sie nur die erste oder die beiden ersten Zeilen, so werden auch nur diese ausgedruckt. Bei TELEFONNR wird eine Eingabe verlangt, bei TELEFONNR 2, FAXNR, MAILADRESSE und HOMEPAGE sind die Eingaben freiwillig. Die DVR(*+) ist eine Pflichtangabe. Bei allen Ausdrucken wird die DVR-Nummer angegeben. Das SCHULKOPFLOGO ersetzt die Angaben wie Langbezeichnung der Schule, Adresse und Kontaktangaben. Es muss eine Größe von 500 x 90 px und das Dateiformat *.jpg oder *.png haben. Die Maximalgröße ist nicht festgelegt, aber es wird empfohlen, nicht mehr als 2 MB zu verwenden. Klicken Sie auf SPEICHERN, um Änderungen zu speichern. bit media Stand: Seite 3 von 6

4 Schulmerkmale zuordnen Schulmerkmale zuordnen Bei SCHULMERKMALE ZUORDNEN besteht die Möglichkeit, beliebige Merkmale anzulegen und der Schule zuzuordnen. Insbesondere sind dies die Layout-Merkmale für das Bewerbermodul, Merkmale für die Abwicklung des Stellenplans, bei Privatschulen die Angabe des (schulformspezifischen) Öffentlichkeitsrechtes und die schulformspezifische Angabe der Pflichtpraktikumstage. Wechseln Sie bei SCHULMERKMALE ZUORDNEN zum Suchbereich. Abbildung 5: Basisdaten > Schulen > Schulmerkmale zuordnen > Suchen Prüfen und korrigieren Sie gegebenenfalls den eingetragenen STICHTAG. Klicken Sie auf SCHULSTANDORT und auf KATEGORIE. Ist Ihre neu erstellte Kategorie nicht in der Auswahl, wählen Sie INITIALISIEREN und erneut die Kategorie. Gegebenenfalls wählen Sie noch ein Merkmal aus und klicken danach auf SUCHEN. SOKRATES zeigt Ihnen anschließend die Merkmale pro Schule. Abbildung 6: Basisdaten > Schulen > Schulmerkmale zuordnen > Auswahl Wählen Sie bei MERKMALSKATEGORIE die von Ihnen gewünschte Kategorie aus. Wählen Sie bei MERKMALSTEXT eine der von Ihnen gewünschten Bezeichnungen aus bzw. geben Sie den gewünschten Text ein. Ergänzen Sie Angaben wie WERT, Datumsangaben, ANMERKUNG. Markieren Sie die Schule und klicken Sie auf ZUORDNEN. bit media Stand: Seite 4 von 6

5 Schulmerkmale zuordnen Es stehen folgende Merkmale zur Verfügung: Auswahl Bewerbermodul Layout Musterstundentafel Beschreibung Mit dieser Kategorie gestalten Sie das Layout des Bewerbermoduls (siehe Anleitung Bewerbermodul anlegen und konfigurieren). Mit dieser Kategorie können Sie sogenannte Musterstundentafeln (= von der Schulbehörde verordnete Stundentafeln) im jpg-format hochladen. Der Dateiname muss dabei jene Schulformkennzahl sein, für welche die hochgeladene Musterstundentafel gilt (z. B jpg). Weiters tragen Sie bei Merkmalstext die Schulformkennzahl ein. Zeugnisarchiv Eigene Mit Speichern dieser Eingabe wird nun bei jenen Schülerinnen und Schülern, welchen die SFKZ 1666 zugewiesen wurde, diese Musterstundentafel anstatt der Stundentafel auf den entsprechenden Zeugnissen gedruckt. Mit diesem Merkmal deponieren Sie Ihre PDF-Zeugnisarchive (zum Beispiel Zeugnisse aus einem Vorsystem) in SOKRATES. Damit sind auch die früheren Zeugnisse sicher deponiert und jederzeit verfügbar. Sie können auch schulspezifische Schulmerkmale anlegen (siehe Handbuch Schulspezifische Einstellungen). bit media Stand: Seite 5 von 6

6 Räume pflegen Räume pflegen Bei RÄUME PFLEGEN können die Räume der Schule angelegt bzw. editiert werden. Diese Räume können später unter anderem Klassen, Gruppen und Prüfungen zugeordnet und in der Lehrfächerverteilung ausgewählt werden. Räume können Sie aus UNTIS importieren (siehe Handbuch Untis), damit Sie diese nicht manuell anlegen müssen. Für die Neuanlage eines Raumes wählen Sie RÄUME PFLEGEN. Tragen Sie bei KURZBEZEICHNUNG(*) eine aussagekräftige Bezeichnung ein. Tragen Sie bei LANGBEZEICHNUNG(*) den gewünschten Namen ein. Aktivieren Sie ANZEIGE IM DIALOG RÄUME ZUWEISEN, steht der Raum in Auswahlleisten zur Auswahl. Aktivieren Sie RAUMGRUPPE, legt SOKRATES eine Raumgruppe an, welche wiederum mit Räumen ergänzt werden kann, zum Beispiel eine Turnhalle mit Sälen. Übernehmen Sie den neuen Raum mit SPEICHERN. Raumnutzung zuordnen Mittels Raumnutzung können die importierten oder angelegten Räume unterschiedlichster Schulstandorte mit den jeweiligen Nutzungen an der Schule eingetragen werden. Die Räume können so auch schulübergreifend verwaltet werden. Wählen Sie RAUMNUTZUNG ZUORDNEN und reduzieren Sie gegebenenfalls die angezeigten Räume mit der Auswahl bei NUTZUNG(*). Markieren Sie einen Raum, und bei SCHULSTANDORT, RAUM(*) und LANGBEZEICHNUNG blendet SOKRATES die Werte des Raumes ein. Mit der Schaltfläche NEU legen Sie eine neue oder eine weitere Nutzung des markierten Raums fest. Mit weiteren Nutzungen erscheint der Raum in der LISTE DER RÄUME entsprechend häufig. Mit SPEICHERN übernehmen Sie die Auswahl bei NUTZUNG(*). Mit LÖSCHEN entfernen Sie den Raum aus der LISTE DER RÄUME. Bei NUTZUNG(*) wählen Sie aus der Liste der Einträge aus: -KEINE AUSWAHL- ist der Standardwert bei nicht zugeordneten Räumen. FREIZEIT verwenden Sie bei Räumen, welche nicht vordringlich für Bildung oder Verwaltung verwendet werden. ÜBUNGSRAUM empfiehlt sich bei Räumen für musikalische, technische oder sportliche Übungen. WERKSTÄTTE verwenden Sie für Räume mit entsprechender Ausstattung. ZIMMER empfiehlt sich für Räume für Verwaltung, Erste Hilfe oder Kommunikation. bit media Stand: Seite 6 von 6

SCHULSPEZIFISCHEN ROLLENRECHTE

SCHULSPEZIFISCHEN ROLLENRECHTE Bei BASISDATEN > ADMINISTRATION organisieren Sie, wer SOKRATES an Ihrer Schule mit welchen Rechten nutzen kann. Außerdem können unter ADMINISTRATION mit SOKRATES intern Texte an andere Schulen geschickt

Mehr

Neueinstieg SOKRATES Web

Neueinstieg SOKRATES Web Personen, welche SOKRATES zum ersten Mal benutzen, erhalten in dieser Checkliste einen grundlegenden Überblick zu den ersten Schritten. Inhaltsverzeichnis Grundlagen... 1 Weitere Symbole & Icons:... 2

Mehr

Anleitung gpuntis Import

Anleitung gpuntis Import Anleitung gpuntis Import Wir erklären Ihnen hier Schritt-für-Schritt, wie Sie Ihre Daten aus gpuntis in den Sokrates importieren können. Teil I Parameter pflegen Zuerst müssen Sie die Parameter pflegen.

Mehr

Zeugnisse erstellen mit SOKRATES Web

Zeugnisse erstellen mit SOKRATES Web Checkliste Zeugnisse Zeugnisse erstellen mit SOKRATES Web Personen, welche zum ersten Mal Schulnachrichten oder Zeugnisse erstellen, erhalten mit dieser Checkliste einen grundlegenden Überblick zu den

Mehr

Roadmap für den Start

Roadmap für den Start Roadmap für den Start Bernhard BÖHM Günter NIEDERBICHLER, Reinhard BÖHM, Erwin POLLMANN Nach dem Import aus den meisten Vorsystem sind folgende Inhalte eingespielt: - Gegenstände - Stundentafeln - Alle

Mehr

SOKRATES Web Handbuch Schuljahresbeginn bit Schulungscenter

SOKRATES Web Handbuch Schuljahresbeginn bit Schulungscenter Handbuch Schuljahresbeginn bit Schulungscenter Version 5.1 März 2013 bit Schulungscenter Jakob-Haringer-Straße 1 5020 Salzburg, Austria http://www.bitonline.cc Autor: Mag. Martin Leitner Dieses Werk ist

Mehr

Handbuch. Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung?

Handbuch. Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung? Handbuch Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung? Schauen Sie in unserem Handbuch nach oder kontaktieren Sie unser Support

Mehr

Wichtige Registerkarten-Funktionen: EXTRA: Kontakte (Mitarbeiter, Mieter, Eigentümer, etc) anlegen, verknüpfen und auswerten

Wichtige Registerkarten-Funktionen: EXTRA: Kontakte (Mitarbeiter, Mieter, Eigentümer, etc) anlegen, verknüpfen und auswerten Wichtige Registerkarten-Funktionen: EXTRA: Kontakte (Mitarbeiter, Mieter, Eigentümer, etc) anlegen, verknüpfen und auswerten Wie und wo können Kontakte angelegt, verknüpft und ausgewertet werden? Sie haben

Mehr

Benutzer/innen- Verwaltung

Benutzer/innen- Verwaltung Handbuch für Lehrer/innen schule.tugraz.at Benutzer/innen- Verwaltung 22.04.2016 v1.0.1 Inhaltsverzeichnis Voraussetzungen 1 Übersicht 1 Schulklassen verwalten 3 Schulklasse anlegen / Schulklasse editieren................

Mehr

1 Übersicht der Lohnarten Neue Lohnarten anlegen Art der Neuanlage: Manuell Art der Neuanlage: Kopie von Firma...

1 Übersicht der Lohnarten Neue Lohnarten anlegen Art der Neuanlage: Manuell Art der Neuanlage: Kopie von Firma... Lohnartenverwaltung In Lexware lohn+gehalt sind die gängigsten Lohnarten, die Sie für Ihre Lohnabrechnung benötigen, bereits enthalten. Sie können diese Auswahl durch selbst angelegte Lohnarten ergänzen.

Mehr

SOKRATES WEB. Anleitung. Kurzanleitung Sokrates WEB für LehrerInnen. 17. März 2013. Anmelden. Listen ausdrucken. Noten eintragen.

SOKRATES WEB. Anleitung. Kurzanleitung Sokrates WEB für LehrerInnen. 17. März 2013. Anmelden. Listen ausdrucken. Noten eintragen. Anleitung 17. März 2013 SOKRATES WEB Kurzanleitung Sokrates WEB für LehrerInnen Anmelden Listen ausdrucken zusammengestellt von: Martin Zorec Noten eintragen Abmelden Sokratesbetreuer Landwirtschaftliche

Mehr

Rahmendienste und Dienstfolgen

Rahmendienste und Dienstfolgen Rahmendienste und Dienstfolgen 1. Was sind Dienstfolgen, was sind Rahmendienste? Eine Dienstfolge bezeichnet eine Folge von Diensten oder einen wiederkehrenden Zyklus, in dem der Mitarbeiter arbeitet.

Mehr

Die Onlinebewerbung beim Goethe-Institut Schritt für Schritt erklärt

Die Onlinebewerbung beim Goethe-Institut Schritt für Schritt erklärt Die Onlinebewerbung beim Goethe-Institut Schritt für Schritt erklärt Liebe Bewerberinnen und Bewerber, mit dieser Anleitung wollen wir Ihnen die Bewerbung für eine Stelle im Goethe-Institut erleichtern.

Mehr

Empfänger. Alle Empfänger, die sich für Ihre(n) Newsletter angemeldet haben, werden in der Empfängerverwaltung erfasst.

Empfänger. Alle Empfänger, die sich für Ihre(n) Newsletter angemeldet haben, werden in der Empfängerverwaltung erfasst. Empfänger Alle Empfänger, die sich für Ihre(n) Newsletter angemeldet haben, werden in der Empfängerverwaltung erfasst. Für eine größere Flexibilität in der Handhabung der Empfänger erfolgt der Versand

Mehr

Mit dieser Schnittstelle können Sie Ihre Studierenden in das Studentenmodul übernehmen.

Mit dieser Schnittstelle können Sie Ihre Studierenden in das Studentenmodul übernehmen. Für den Austausch von SOKRATES mit anderen Programmen nutzen Sie die Optionen bei BASISDATEN > SCHNITTSTELLEN. Dieses Handbuch beschreibt alle möglichen Aktionen bei SOKRATES. Sollten Sie die beschriebenen

Mehr

Sie können das Datum im Feld < Option > abändern. Klicken Sie dazu einfach in das Feld, Sie können dann ein Datum eingeben.

Sie können das Datum im Feld < Option > abändern. Klicken Sie dazu einfach in das Feld, Sie können dann ein Datum eingeben. Inbox Inhalt Inbox Vorgänge Übernahme in neuen Vorgang Übernahme in bestehenden Vorgang AER Belegübernahme Dokumentendruck Löschen eines Inbox Vorgang Inbox Dokumente Zuordnung von Dokumenten Inbox Vorgänge

Mehr

vergabeplattform.berlin.de

vergabeplattform.berlin.de Vergabeplattform vergabeplattform.berlin.de Ausgabe / Stand Mai 2010 2 Vergabeplattform vergabeplattform.berlin.de Inhaltsverzeichnis Bekanntmachungsassistent 4 1 Assistent starten... 5 2 Schritt 1 3 Schritt

Mehr

Handbuch für die Termindatenbank

Handbuch für die Termindatenbank Handbuch für die Termindatenbank der NetzWerkstatt Kostenlos Termine im Internet veröffentlichen wie wird s gemacht? Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Veranstalter Inhalt Usergruppen 3 Veranstalter

Mehr

Erstellen und Verwalten von Karteikarten für imcards am iphone / ipod touch

Erstellen und Verwalten von Karteikarten für imcards am iphone / ipod touch IMCARDSPC Erstellen und Verwalten von Karteikarten für imcards am iphone / ipod touch You 2 Software E-Mail: info@you2.de Homepage: http://www.you2.de You 2 Software 2010 imcardspc Handbuch 1-9 Haupt-Fenster

Mehr

Hierfür sind mit dem Content Management System (CMS) Joomla in Verbindung mit SIGE Pro Inhalte angelegt worden, die genau diesen Zweck erfüllen.

Hierfür sind mit dem Content Management System (CMS) Joomla in Verbindung mit SIGE Pro Inhalte angelegt worden, die genau diesen Zweck erfüllen. Tutorial / Anleitung Fotogalerie SIGE Pro v3.1.0 mit Joomla CMS 3.5.1 Klaus Große-Erwig Stand: 05/2016 Mit der Fotogalerie SIGE Pro ist ein wahlfreier Zugriff auf große Bestände an Bildmaterial möglich,

Mehr

I S M 3 G. Anmeldung an der Stellvertretungsbörse: Anleitung zuhanden der Stellvertreterinnen und Stellvertreter.

I S M 3 G. Anmeldung an der Stellvertretungsbörse: Anleitung zuhanden der Stellvertreterinnen und Stellvertreter. I S M 3 G Anmeldung an der Stellvertretungsbörse: Anleitung zuhanden der Stellvertreterinnen und Stellvertreter Staat Wallis, DBS Dienststelle für Unterrichtswesen Planta 1 1951 Sitten Version: 1 Erstellt

Mehr

Wichtige Registerkarten-Funktionen: EXTRA: Kontakte (Mitarbeiter, Mieter, Eigentümer, etc) anlegen, verknüpfen und auswerten

Wichtige Registerkarten-Funktionen: EXTRA: Kontakte (Mitarbeiter, Mieter, Eigentümer, etc) anlegen, verknüpfen und auswerten Wichtige Registerkarten-Funktionen: EXTRA: Kontakte (Mitarbeiter, Mieter, Eigentümer, etc) anlegen, verknüpfen und auswerten Wie und wo können Kontakte angelegt, verknüpft und ausgewertet werden? Sie haben

Mehr

Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu

Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu Version 1.0 vom 01.09.2013 Beschreibung des Anmeldevorgangs und Erklärung der einzelnen Menüpunkte. Anmeldevorgang: 1. Gehen Sie auf die Seite http://www.lpi-training.eu/.

Mehr

Handbuch für die Termindatenbank

Handbuch für die Termindatenbank Handbuch für die Termindatenbank der NetzWerkstatt Kostenlos Termine im Internet veröffentlichen wie wird s gemacht? Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Angepasster Veranstalter Inhalt Usergruppen

Mehr

Gefahrstoffmanagement. Bedienungsanleitung

Gefahrstoffmanagement. Bedienungsanleitung Gefahrstoffmanagement Bedienungsanleitung Anmeldung im online - shop Besitzen Sie bereits einen Zugang zum Würth Online Shop, dann wählen Sie sich ganz normal ein, indem Sie Ihre Kundennummer, Partnernummer

Mehr

Ihre Online-Bewerbung bei der Stadt Wunstorf

Ihre Online-Bewerbung bei der Stadt Wunstorf Ihre Online-Bewerbung bei der Stadt Wunstorf Anleitung für Ihre Online-Bewerbung 1/ 7 Kurzanleitung Bevor es losgeht Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten sich bei uns bewerben? Dann können Sie

Mehr

Besteller zuweisen. Wählen Sie nun den Knoten "Kontaktpersonen" aus, und klicken Sie auf das Symbol "Erfassen".

Besteller zuweisen. Wählen Sie nun den Knoten Kontaktpersonen aus, und klicken Sie auf das Symbol Erfassen. Besteller zuweisen Wollen Sie einem Beleg einen Besteller zuweisen, so ist zu unterscheiden, ob es sich um den Kunden als Besteller oder um den Mitarbeiter als Besteller bei der Industrie handelt. 1. Handelt

Mehr

Projekte verwalten Projekte bieten in Synago eine Möglichkeit, Freizeiten Einladungsaktionen oder Rundbriefe zu organisieren. So funktioniert es

Projekte verwalten Projekte bieten in Synago eine Möglichkeit, Freizeiten Einladungsaktionen oder Rundbriefe zu organisieren. So funktioniert es Projekte verwalten Projekte bieten in Synago eine Möglichkeit, Freizeiten Einladungsaktionen oder Rundbriefe zu organisieren. Die Projektverwaltung besteht aus 4 Bausteinen: 1) Projekte Hier legen Sie

Mehr

Anleitung zur Pflege des Firmenkontos auf der PLG Homepage. Wie Sie Ihre Daten ganz einfach selber bearbeiten können!

Anleitung zur Pflege des Firmenkontos auf der PLG Homepage. Wie Sie Ihre Daten ganz einfach selber bearbeiten können! Anleitung zur Pflege des Firmenkontos auf der PLG Homepage Wie Sie Ihre Daten ganz einfach selber bearbeiten können! Inhaltsverzeichnis Wie komme ich zu meinen Zugangsdaten? 3 Login 3 Statistik und Passwort

Mehr

Kontakte. Allgemein. Neuen Kontakt anlegen

Kontakte. Allgemein. Neuen Kontakt anlegen Kontakte Allgemein In der Kontakte-Übersicht können Sie Ihre Kontakte verwalten. Neben der Erstellung neuer Kontakte können Sie hier Ihre Kontaktliste einsehen, editieren und einzelne oder mehrere Kontakte

Mehr

Anleitung Team-Space. by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V

Anleitung Team-Space. by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V Anleitung Team-Space by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V.. - 05-04- INHALT 3 TEAM-SPACE SETUP. EINLEITUNG. TEAM-SPACE OHNE BESTEHENDES KONTO ERSTELLEN.3 TEAM-SPACE MIT BESTEHENDEM KONTO ERSTELLEN TEAM-SPACE

Mehr

Hinweise zur Benutzung des CRM-Systems FIGO für PharmaK. Link zum System: https://ssl-account.com/base.mubsolutions.com/index.php

Hinweise zur Benutzung des CRM-Systems FIGO für PharmaK. Link zum System: https://ssl-account.com/base.mubsolutions.com/index.php Hinweise zur Benutzung des CRM-Systems FIGO für PharmaK Link zum System: https://ssl-account.com/base.mubsolutions.com/index.php 1) Login 2) Übersicht 3) Ärzte 4) Aktivitäten 5) Besuchsfrequenz 6) Praxisbeispiel

Mehr

Erstellen und Senden einer Nachricht

Erstellen und Senden einer Nachricht Erstellen und Senden einer Nachricht 1. Nach erfolgreicher Anmeldung am bea-system wird Ihnen die Nachrichtenübersicht Ihres Postfachs angezeigt. Um den Dialog Nachrichtenentwurf erstellen aufzurufen,

Mehr

Netxp GmbH Mühlstrasse 4 D Hebertsfelden Telefon Telefax Url:

Netxp GmbH Mühlstrasse 4 D Hebertsfelden Telefon Telefax Url: Stand 22.03.2010 Änderungen und Irrtümer vorbehalten Netxp GmbH Mühlstrasse 4 D-84332 Hebertsfelden Telefon +49 8721 50648-0 Telefax +49 8721 50648-50 email: info@smscreator.de Url: www.smscreator.de SMSCreator:Mini

Mehr

Ihre Online-Bewerbung bei der Gemeinde Weyhe

Ihre Online-Bewerbung bei der Gemeinde Weyhe Ihre Online-Bewerbung bei der Gemeinde Weyhe Anleitung für Ihre Online-Bewerbung 1 / 7 Kurzanleitung Bevor es losgeht Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten sich bei uns bewerben? Dann können

Mehr

In der Offenen Vorgänge Liste wird angezeigt, welche Vorgänge noch nicht vollständig ausgeglichen wurden.

In der Offenen Vorgänge Liste wird angezeigt, welche Vorgänge noch nicht vollständig ausgeglichen wurden. Verwaltung - Listen Inhalt Offene Vorgänge Terminliste Rechnungsliste Transferliste Inboxleistungen Rechnungsabweichung Rückvergütungen Leistungsliste Dokumentenliste Offene Vorgänge In der Offenen Vorgänge

Mehr

Markus Mandalka Einführung in die Fotoverwaltung mit JPhotoTagger. Version vom 6. September Inhaltsverzeichnis

Markus Mandalka Einführung in die Fotoverwaltung mit JPhotoTagger. Version vom 6. September Inhaltsverzeichnis Markus Mandalka Einführung in die Fotoverwaltung mit JPhotoTagger Version 10.07.06 vom 6. September 2010 Inhaltsverzeichnis Grundaufbau der Programmoberfläche...2 Bilder suchen und sichten...2 Schnellsuche...2

Mehr

Onlinehilfe für das Einspeiser Portal

Onlinehilfe für das Einspeiser Portal Onlinehilfe für das Einspeiser Portal Das Online Einspeiserportal wird von der Steweag-Steg GmbH zur einfachen Abwicklung von Anfragen bzgl. Netzparallelen Erzeugungsanlagen bereitgestellt. Der Kunde bzw.

Mehr

OP 2005: Änderungen Mailimport

OP 2005: Änderungen Mailimport OP 2005: Änderungen Mailimport 02.01.2008 Dokumentation Original auf SharePoint Doku zu OP 2005 JT-Benutzerkonfiguration - EMail In dieser Registerkarte können Sie die E-Mail-Konfiguration, des Benutzers

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

Allyouneed.com. Powered by. Bedienungsanleitung. Allyouneed Client Juli 2015 v portal.allyouneed.com Seite 1 portal.allyouneed.

Allyouneed.com. Powered by. Bedienungsanleitung. Allyouneed Client Juli 2015 v portal.allyouneed.com Seite 1 portal.allyouneed. Bedienungsanleitung Allyouneed Client 1.3 06. Juli 2015 v. 1.3 portal.allyouneed.com Seite 1 portal.allyouneed.com 1 EINLEITUNG 3 2 PRODUKTE ANLEGEN UND ÄNDERN 3 2.1 ALLYOUNEED CLIENT STARTEN 3 2.2 KONFIGURATION

Mehr

Handbuch oasebw Seite 1 von 11

Handbuch oasebw Seite 1 von 11 Seite 1 von 11 Seite 2 von 11 Inhaltsverzeichnis BESCHREIBUNG 4 STARTSEITE 5 ANTRAG ZUR JUGENDERHOLUNG FÜR FINANZIELL SCHWÄCHER GESTELLTE (A1) 5 REGISTRIEREN 5 ANMELDEN 5 PASSWORT VERGESSEN 5 VORLAGEN

Mehr

Inhalte strukturieren

Inhalte strukturieren Inhalte strukturieren 1 Strukturierungshilfen Um in CommSy-Räumen Einträge leichter wiederzufinden, lohnt es sich die Einträge zu strukturieren. CommSy verfügt über folgende Strukturierungshilfen: Schlagwörter,

Mehr

Jeder Import ist auf eine Datenquelle beschränkt. Markieren Sie die gewünschten Daten in diesem Fall: Artikel.

Jeder Import ist auf eine Datenquelle beschränkt. Markieren Sie die gewünschten Daten in diesem Fall: Artikel. Artikel importieren Über die Funktion Datei Import übernehmen Sie Daten aus anderen Systemen oder Programminstallationen. Voraussetzung: Die Daten müssen in einer TXT- oder CSV-Datei im Format ASCII bzw.

Mehr

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014)

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014) Handbuch NAFI Online-Spezial Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern 1. Auflage (Stand: 24.09.2014) Copyright 2015 by NAFI GmbH Unerlaubte Vervielfältigungen sind untersagt! Inhaltsangabe Einleitung...

Mehr

Angaben zu einem Kontakt...1 So können Sie einen Kontakt erfassen...4 Was Sie mit einem Kontakt tun können...7

Angaben zu einem Kontakt...1 So können Sie einen Kontakt erfassen...4 Was Sie mit einem Kontakt tun können...7 Tutorial: Wie kann ich Kontakte erfassen In myfactory können Sie Kontakte erfassen. Unter einem Kontakt versteht man einen Datensatz, der sich auf eine Tätigkeit im Zusammenhang mit einer Adresse bezieht.

Mehr

my.ohm Content Services Grundlagen

my.ohm Content Services Grundlagen my.ohm Content Services Grundlagen Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg DokID: RZ_0302_HR_MyOhm-CS-Grundlagen_public, Vers. 2, 25.02.2016, RZ/THN

Mehr

Notizen verwenden. Notizen erstellen und bearbeiten Notizen anzeigen und sortieren Notizen filtern Notizen drucken. Notizen erstellen und bearbeiten

Notizen verwenden. Notizen erstellen und bearbeiten Notizen anzeigen und sortieren Notizen filtern Notizen drucken. Notizen erstellen und bearbeiten 9 Notizen verwenden Lernziele Notizen erstellen und bearbeiten Notizen anzeigen und sortieren Notizen filtern Notizen drucken Notizen erstellen und bearbeiten OL03S-3-3 Im Notiz-Modul von Outlook können

Mehr

1 Was ist ein Portfolio? Ein Portfolio anlegen... 4

1 Was ist ein Portfolio? Ein Portfolio anlegen... 4 Portfolio erstellen Inhalt 1 Was ist ein Portfolio?... 3 2 Ein Portfolio anlegen... 4 2.1 Zeilen- und Spaltenzuordnung anlegen... 6 2.2 Zeilen- und Spaltenzuordnung bearbeiten... 7 2.3 Portfolio mit Einträgen

Mehr

Anleitung Anzeige online stellen

Anleitung Anzeige online stellen Vielen Dank für Ihr Interesse. Das Einstellen von Anzeigen ist kostenlos. Es fallen auch keine versteckten Kosten für Sie an, denn die Kosten übernimmt Ihre Gemeinde für Sie! Warum registrieren? Wir wollen

Mehr

Handbuch für die Termindatenbank

Handbuch für die Termindatenbank Handbuch für die Termindatenbank der NetzWerkstatt Kostenlos Termine im Internet veröffentlichen wie wird s gemacht? Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Presse Inhalt Usergruppen 3 Veranstalter

Mehr

1.1 Artikel-Suchbaum erstellen

1.1 Artikel-Suchbaum erstellen 1.1 Artikel-Suchbaum erstellen Klicken Sie im PN-Startfenster auf die Schaltfläche, oder in der Menüleiste auf , um das Artikel-Formular zu öffnen. Beim Öffnen des Artikel-Formulars

Mehr

sodab V2.50 Vom Klientendatenblatt bis zum Beratungsbogen

sodab V2.50 Vom Klientendatenblatt bis zum Beratungsbogen sodab V2.50 Vom Klientendatenblatt bis zum Beratungsbogen Schritt für Schritt - Anleitung Inhalt Schritt 1: Klienten suchen und bei Bedarf anlegen... 2 Schritt 2: Neuen Klienten anlegen... Schritt : Stammbogen

Mehr

Recruiting Management System Quick Guide für Bewerber

Recruiting Management System Quick Guide für Bewerber Recruiting Management System Quick Guide für Bewerber Inhalt: Erste Schritte im Bewerberportal Anlegen eines Kandidatenprofils Erstellen einer Bewerbung Versenden und Verwaltung einer Bewerbung Erste Schritte

Mehr

Anleitung el online Fellbach, den Emil Löffelhardt GmbH & Co. KG Höhenstraße Fellbach Tel

Anleitung el online Fellbach, den Emil Löffelhardt GmbH & Co. KG Höhenstraße Fellbach Tel Anleitung el online Fellbach, den.07. Emil Löffelhardt GmbH & Co. KG Höhenstraße 7076 Fellbach Tel. 07-07-0 el online - Anmeldung 6 6 Eingabe Kundenummer (6-stellig) Eingabe Benutzerkürzel (siehe E- Mail

Mehr

Schlagwortsuche. für FixFoto

Schlagwortsuche. für FixFoto Schlagwortsuche 1q für FixFoto Das Zusatz-Programm Schlagwortsuche dient dazu, Ihre Bilder mit Stichwörtern Zu belegen, damit Sie diese im Bedarfsfall einfach finden und selektieren können. Der entscheidende

Mehr

Bildungsveranstaltungen anlegen

Bildungsveranstaltungen anlegen Bildungsveranstaltungen anlegen Für das Anlegen und Verwalten von Veranstaltungen für Ihren Baukasten und für www.bildungsportal-kirche.de steht Ihnen jetzt der Onlineplaner zur Verfügung (login.online-geplant.de).

Mehr

Bedienungsanleitung für Lieferanten und Hersteller

Bedienungsanleitung für Lieferanten und Hersteller www.produktdatenbank-get.at Bedienungsanleitung für Lieferanten und Hersteller Inhalt 1. Einleitung... 3 2. Registrierung... 4 3. Benutzerkonto verwalten... 4 3.1. Funktionen der Benutzerverwaltung...

Mehr

Produktschulung WinArchiv

Produktschulung WinArchiv Produktschulung WinArchiv Codex GmbH Stand 2012 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Starten des Programms... 4 Suchen von Kunden... 7 Funktionen in der Hauptmaske... 10 Erfassen von Besuchsnotizen in WinArchiv...

Mehr

Handy-Synchronisation Inhalt

Handy-Synchronisation Inhalt Handy-Synchronisation Inhalt 1. allgemeine Einstellungen... 2 1.1. Anlegen eines SyncAccounts... 2 1.1.1. Synchronisation über eigenen Exchange-Server... 3 1.1.2. gehostete Synchronisation... 5 1.2. Synchronisations-Einstellungen...

Mehr

-Funktion. 1-wtp.info. Ihr regionaler Support: Dokumentation der -Funktionalität mit Version Inhalt

-Funktion. 1-wtp.info. Ihr regionaler Support: Dokumentation der  -Funktionalität mit Version Inhalt Inhalt 1. Anlage von Vorlagen 2. Definition der Standardvorlage 3. Versand von E-Mails aus Werkstatt-Terminen Systemanforderungen 1-wtp ab Version 16.0408.2 Bildschirmauflösung von mind. 1280 X 720 Mozilla

Mehr

Auf der folgenden Seite können Sie zuerst den Titel der Veranstaltung eingeben.

Auf der folgenden Seite können Sie zuerst den Titel der Veranstaltung eingeben. Terminverwaltung 1. Anlegen, Bearbeiten und Löschen von Terminen über das Frontend (nur falls Sie auf Ihrer Seite eine entsprechende Administrationsoberfläche im Frontend haben, ansonsten lesen Sie bitte

Mehr

RefWorks. Ihr persönliches Literaturverwaltungsprogramm

RefWorks. Ihr persönliches Literaturverwaltungsprogramm RefWorks Ihr persönliches Literaturverwaltungsprogramm vorgestellt beim DoktorandInnen-Tag der Bildungs-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften am 6.6.2008 von Katharina von der Laden-Roosen, Universitätsbibliothek

Mehr

Bitte beachten Sie, dass Sie in Abhängigkeit der Eingabe des Suchbegriffs, z.b. Bienen, Biene, als Ergebnis unterschiedliche Trefferlisten erhalten.

Bitte beachten Sie, dass Sie in Abhängigkeit der Eingabe des Suchbegriffs, z.b. Bienen, Biene, als Ergebnis unterschiedliche Trefferlisten erhalten. Medienlisten Recherchieren und Filtern Wenn Sie Medienlisten zu einem bestimmten Thema - z.b. Bienen - zusammenstellen möchten, geben Sie den Suchbegriff in den Suchschlitz ein und Sie erhalten eine Trefferliste,

Mehr

Mandatierte Eigenschaften mit Angaben in Freien Belegfeldern vergleichen.

Mandatierte Eigenschaften mit Angaben in Freien Belegfeldern vergleichen. Mandatierte Eigenschaften mit Angaben in Freien Belegfeldern vergleichen. Vorgabe: In den Freien Belegpositionsfeldern wird für einen Beleg bzw. seine Positionen eine allgemeine Vorgabe für eine mandatierte

Mehr

Wie registriere ich Drivve Image manuell auf einem OKI-Gerät? (OKI-Edition)

Wie registriere ich Drivve Image manuell auf einem OKI-Gerät? (OKI-Edition) Wie registriere ich Drivve Image manuell auf einem OKI-Gerät? (OKI-Edition) Knowledge base article #6531 Voraussetzungen Um Drivve Image manuell auf einem OKI-Gerät zu registrieren, müssen folgende Bedingungen

Mehr

Schnellbausteine. Word Aufbau ZID/Dagmar Serb V.01/Jun2011

Schnellbausteine. Word Aufbau ZID/Dagmar Serb V.01/Jun2011 Schnellbausteine Word 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.01/Jun2011 SCHNELLBAUSTEINE... 1 ORGANIZER FÜR SCHNELLBAUSTEINE... 1 SCHNELLBAUSTEINE ERSTELLEN... 2 Übung: Schnellbaustein erstellen... 2 SCHNELLBAUSTEINE

Mehr

Vereine neu anlegen oder bearbeiten

Vereine neu anlegen oder bearbeiten Vereine neu anlegen oder bearbeiten Um einen neuen Verein zu erfassen oder einen bestehenden Verein zu bearbeiten, gehen Sie in der Navigationsleiste zum Bereich Kultur und Freizeit Vereine und klicken

Mehr

HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG

HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG it4sport GmbH HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG Stand 10.07.2014 Version 2.0 1. INHALTSVERZEICHNIS 2. Abbildungsverzeichnis... 3 3. Dokumentenumfang... 4 4. Dokumente anzeigen... 5 4.1 Dokumente

Mehr

Scoutsystems Software Sammler-Scout Kurzanleitung

Scoutsystems Software Sammler-Scout Kurzanleitung Scoutsystems Software Sammler-Scout Kurzanleitung 1 Neue Sammlung anlegen Sammler-Scout Kurzanleitung Dann erscheint dies: Dort wird in die Eingabe-Zeile der Name der neuen Sammlung eingetragen und auf

Mehr

Endkunden Dokumentation

Endkunden Dokumentation Endkunden Dokumentation X-Unitconf Windows Version - Version 1.1 - Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung an X-Unitconf... 3 2. Menü Allgemein... 4 2.1. Übersicht... 4 2.2. Passwort ändern... 5

Mehr

Beschreibung: Erforderliches Programm: Excel (97)2000 bis 2007

Beschreibung: Erforderliches Programm: Excel (97)2000 bis 2007 Beschreibung: Erforderliches Programm: Excel (97)2000 bis 2007 Diese Anleitung bezieht sich auf Microsoft Excel Versionen von (97)2000 bis 2003 und mit Spezialverweisen auch auf die Version 2007. Durch

Mehr

Conclude serving smart solutions. PKM Kurzanleitung. Telefon: Seite 1

Conclude serving smart solutions. PKM Kurzanleitung.   Telefon: Seite 1 Conclude serving smart solutions. PKM Kurzanleitung ServicePoint E-Mail: servicepoint@conclude.com Telefon: +49 202 963 50 30 Seite 1 Das PKM aufrufen und einloggen Das PKM erreichen Sie über die Internetadresse

Mehr

> Berechtigungen. BEREICH

> Berechtigungen. BEREICH BEREIH Berechtigungen In diesem Bereich der Dokumentation werden die Programme beschrieben, über die Sie die Zugriffsberechtigungen der Mitarbeiter steuern. Die hier beschriebenen Programme finden Sie

Mehr

Medienlisten. Recherchieren und Filtern

Medienlisten. Recherchieren und Filtern Medienlisten Recherchieren und Filtern Wer Medien zu einem bestimmten Thema - bspw. Insekten - zusammenstellen möchte, gibt den Suchbegriff in den Suchschlitz ein und erhält - je nach Medienangebot - etwa

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2 Abteilungsspezifische Banner 16 2.1 Austausch der Banner... 16 2.2 Hinweis für Entwickler... 17

Inhaltsverzeichnis. 2 Abteilungsspezifische Banner 16 2.1 Austausch der Banner... 16 2.2 Hinweis für Entwickler... 17 Inhaltsverzeichnis 1 Beiträge verwalten 2 1.1 Kategorie erstellen.............................. 2 1.2 Beitrag erstellen................................ 3 1.3 Beitragsberechtigungen verwalten......................

Mehr

Jeder Import ist auf eine Datenquelle beschränkt. Markieren Sie die gewünschten Daten in diesem Fall: Artikel.

Jeder Import ist auf eine Datenquelle beschränkt. Markieren Sie die gewünschten Daten in diesem Fall: Artikel. Artikel importieren Über die Funktion Datei Import übernehmen Sie Daten aus anderen Systemen oder Programminstallationen. Voraussetzung: Die Daten müssen in einer TXT- oder CSV-Datei im Format ASCII bzw.

Mehr

Serienbrief erstellen

Serienbrief erstellen Um in Word 2010 einen Serienbrief zu erstellen, muss man den Seriendruck-Assistenten aufrufen. Der Seriendruck-Assistent führt dich in sechs Schritten durch diese Thematik. Dabei enthält jeder Schritt

Mehr

Sie möchten einen neuen Termin im Kalender anlegen:

Sie möchten einen neuen Termin im Kalender anlegen: Termin anlegen Sie möchten einen neuen Termin im Kalender anlegen: Wählen Sie Tag und Uhrzeit durch entsprechendes setzten der Markierung im Kalender Taste Enter drücken, um neuen Termin anzulegen Termindaten

Mehr

Anleitung. Serienbrief - Outlook 2010 (Stand: Mai 2014)

Anleitung. Serienbrief - Outlook 2010 (Stand: Mai 2014) Anleitung Serienbrief - Outlook 2010 (Stand: Mai 2014) Lisa Spielberger - Jakobsplatz 6-96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02 15 36, Fax (09 51) 5 02 15 39, Mobil (01 79) 3 22 09 33, E-Mail: eckert@erzbistum-bamberg.de

Mehr

OutlookExAttachments AddIn

OutlookExAttachments AddIn OutlookExAttachments AddIn K e i n m ü h s e l i g e s S p e i c h e r n u n t e r f ü r j e d e n A n h a n g! K e i n e a u f g e b l ä h t e O u t l o o k - D a t e n d a t e i m e h r! E f f e k t

Mehr

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird.

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird. Der Admin-Bereich im Backend Achtung: Diese Anleitung gibt nur einen groben Überblick über die häufigsten Aufgaben im Backend-Bereich. Sollten Sie sich nicht sicher sein, was genau Sie gerade tun, dann

Mehr

Persönliche Daten bearbeiten

Persönliche Daten bearbeiten ZENTRALER WEBMASTER Universitäts-Homepage Persönliche Daten bearbeiten Durchblick im Website-Dschungel 1 Login Öffnen Sie den Browser (Internet Explorer oder Firefox) und rufen Sie die Homepage der Universität

Mehr

Informations - Vertriebsnetz für Mecklenburg-Vorpommern Urlaub

Informations - Vertriebsnetz für Mecklenburg-Vorpommern Urlaub 1 Einführung Dachzeile Veranstaltungskalender - Neu 25. 25. September 2013 2013 Ihre Veranstaltungen im gemeinsamen Informations - Vertriebsnetz für Mecklenburg-Vorpommern Urlaub Der neue Veranstaltungskalender

Mehr

Kurzanleitung zum ITS Image Transfer System

Kurzanleitung zum ITS Image Transfer System zum ITS Image Transfer System Stand: 25 Juli 2011 Version: 3 Das Image Transfer System ITS bietet eine selbsterklärende Oberfläche, welche Ihnen die Orientierung und die Bedienung auch ohne ausführliche

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhalt: Ein Projekt erstellen Ein Projekt verwalten und bearbeiten Projekt/Assessment-Ergebnisse anzeigen Dieses Dokument soll Ihnen dabei helfen, Assessments auf der Plattform CEB

Mehr

Doro Experience. Manager. für Android. Tablets. Deutsch

Doro Experience. Manager. für Android. Tablets. Deutsch Doro für Android Tablets Manager Deutsch Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer

Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit Internet Explorer Seite 1 / 14 Starten Sie den Internet Explorer 1 Zertifikat

Mehr

Handout CMS Pimcore. Bedienung der Webseite für Sektionen

Handout CMS Pimcore. Bedienung der Webseite  für Sektionen Handout CMS Pimcore Bedienung der Webseite www.vitaswiss.ch für Sektionen Deutschland - 19. September 2016 Schulungsunterlagen für die Bedienung der neuen Internetseite von vitaswiss Bitte halten Sie Ihre

Mehr

OPAS Online und OPAS Calendar App: Nutzer- und Nutzerrechteverwaltung

OPAS Online und OPAS Calendar App: Nutzer- und Nutzerrechteverwaltung OPAS Online und OPAS Calendar App: Nutzer- und Nutzerrechteverwaltung Bevor OPAS Online zum Einsatz kommt, muss festgelegt werden, wer Zugang zu OPAS Online haben soll. Die Rechte in OPAS Online werden

Mehr

Bewohnerinnenstatistik ONLINE - Kurzanleitung

Bewohnerinnenstatistik ONLINE - Kurzanleitung Bewohnerinnenstatistik ONLINE - Kurzanleitung Dies ist eine Kurzinformation zum schnellen Einstieg in die Bewohnerinnenstatistik. Ausführliche Hinweise finden Sie im Handbuch, das Sie nach dem Anmelden

Mehr

P&P Software - Adressexport an Outlook 05/29/16 14:44:26

P&P Software - Adressexport an Outlook 05/29/16 14:44:26 Adressexport an Outlook Wozu? Aus EASY können viele Daten im Excelformat ausgegeben werden. Diese Funktion kann zum Beispiel zum Export von Lieferantenadressen an Outlook genutzt werden. Hinweis Wir können

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift Beiträge werden üblicherweise regelmäßig wiederkehrend eingezogen. Daher ist es sinnvoll, die Lastschriften mit den Bankdaten der Mitglieder als sogenannte

Mehr

Persönliche Daten bearbeiten

Persönliche Daten bearbeiten HOCHSCHULKOMMUNIKATION Persönliche Daten bearbeiten 1. Login Öffnen Sie den Browser (Internet Explorer oder Firefox) und rufen Sie die Homepage der Universität Hohenheim auf. Klicken Sie dort auf das Schloss-Symbol

Mehr

Blogs In Mahara. Blogs In Mahara. Einen Blog erstellen

Blogs In Mahara. Blogs In Mahara. Einen Blog erstellen Einen Blog erstellen Ein Blog ist ein Web-Tagebuch. Ihre regelmässigen Einträge (Blog-Postings) können Sie mit Bildern oder Dateien anreichern und im Editor mit verschiedenen Formatierungen gestalten.

Mehr

Sokrates WAS: Export - Import

Sokrates WAS: Export - Import Sokrates WAS: Export - Import Export der Daten aus Sokrates nach WAS 1. Korrekte Behördenbezeichnungen In Sokrates sind bei den Pflichtgegenständen folgende Behördenbezeichnungen einzutragen: Basisdaten

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

Schüleranmeldung-Online mit Hera-Schuldaten

Schüleranmeldung-Online mit Hera-Schuldaten Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Lizenz...1 3. Funktionsweise...1 4. Funktionen im Einzelnen...2 4.1. Export aus Hera-Schuldaten...2 a) Datenexport...2 b) Hochladen des Datenpakets...3 4.2. Dateneingabe

Mehr

So funktioniert der neue Lieferscheingenerator in PRIMAS online

So funktioniert der neue Lieferscheingenerator in PRIMAS online Lieferschein erstellen.) Unter Vorgänge > Lieferscheine können Sie alle bisher erstellten Lieferscheine einsehen und neue Lieferscheine erstellen..) Legen Sie einen Lieferschein über den entsprechenden

Mehr