Füreinander da sein. Genossenschaften wie die. Einladung zur Generalversammlung 2/2013. Generalversammlung am

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Füreinander da sein. Genossenschaften wie die. Einladung zur Generalversammlung 2/2013. Generalversammlung am"

Transkript

1 2/2013 Mex VR Sorgenfrei ins Studium +++ Bildungspartnerschaft trägt Früchte +++ Bericht des Vorstands +++ Auch Sicherheit birgt Risiko +++ Pflege-Bahr: Das müssen Sie einfach wissen Mitgliedschaft erlebbar machen: Das ist das Ziel der Volksbank Nordschwarzwald Füreinander da sein Generalversammlung: am Donnerstag, 20. Juni 2013, Beginn Uhr (Einlass Uhr), Markgrafenhalle Altensteig Bustransfer Pfalzgrafenweiler - Altensteig: Abfahrt: Uhr, Volksbank in Pfalzgrafenweiler Rückfahrt: ca Uhr, Markgrafenhalle in Altensteig (Anmeldung telefonisch unter ) Jahresabschluss 2012 Einen Kurzbericht zum Geschäftsjahr 2012 sowie die Förderbilanz finden Sie auf den Seiten 4 und 5 Einladung zur Generalversammlung Krisenfest und regional verbunden: Die Volksbank Nordschwarzwald lädt ihre Mitglieder zur Generalversammlung ein Genossenschaften wie die Volksbank Nordschwarzwald erleben eine Renaissance und dafür gibt es einen Grund: In Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit haben sich Genossenschaftsbanken als krisenfest erwiesen. Mit knapp 8500 Mitgliedern gehört die Volksbank Nordschwarzwald zu den größten Mitgliedervereinigungen der Region. Ein Indiz dafür, dass die Menschen vor Ort eng mit ihrer Bank verbunden sind. Deshalb lädt die Volksbank Nordschwarzwald zur ordentlichen Generalversammlung am 20. Juni 2013 ein. Die Versammlung beginnt um Uhr (Einlass bereits ab Uhr) und findet in der Markgrafenhalle in Altensteig statt. Nach einem gemeinsamen Essen und der Begrüßung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Hans Kern wird Vorstandssprecher Wolfgang Frey Stellung zur aktuellen Situation auf den Finanzmärkten beziehen. Im Anschluss geht er auf die Geschäftsentwicklung 2012 und die Ziele der Volksbank Nordschwarzwald ein. Die Wahl zum Aufsichtsrat führt an die- sem Abend Vorstandsmitglied Christian Radde durch. Beim unterhaltenden Teil geht die Volksbank seit 2012 neue Wege. Im Rahmen der Bildungspartnerschaft bietet sie den Schülern die Plattform, interessante Projekte bei der Generalversammlung zu präsentieren. Daher wird dieses Jahr der Chor der Hohenberg-Werkrealschule unter der Leitung von Thomas May auftreten.

2 Meinung Schuldenkrise belastet Sparer Eine Studie der R+V-Versicherung belegt, dass die Euroschuldenkrise den Bundesbürgern mit Abstand am meisten Sorge bereitet. Fast ¾ der Menschen in unserem Land befürchten, dass sie die Kosten der Krise tragen müssen. Und das nicht ohne Grund. Denn aktuell erhalten die Sparer Zinsen für ihr Erspartes, die unterhalb der Inflationsrate liegen. Diese negativen Realzinsen schmälern den Wert des Ersparten und erschweren die Altersvorsorge. Damit führt die Staatsschuldenkrise zu einer schleichenden Enteignung. Betroffen sind insbesondere diejenigen, die sparen und für ihren Ruhestand selbst vorsorgen. Das Gebot der Stunde lautet also, sich mit Anlagen auseinanderzusetzen, die von der Krise besonders profitieren. Hier sind zum Beispiel Aktien, Immobilien und Rohstoffe zu nennen. Aber auch Investitionen in die energetische Sanierung der eigenen Immobilie gehören dazu. Denn Heizkosten sparen ist eine gute Form der Altersvorsorge. Ihr Wolfgang Frey, Vorstandssprecher Sorgenfrei ins Studium Mit dem Studentenpaket VR-StudiFlex haben wir ein Konzept entwickelt, mit dem Studenten ihre Finanzen im Griff haben Habe ich mich für das richtige Fach entschieden? Wie komme ich ohne finanzielle Sorgen durchs Studium? Wie kann ich mich gegen Risiken absichern? Diese Fragen kennt sicherlich jeder Student. Die Volksbank Nordschwarzwald hat sich daher Gedanken darüber gemacht, wie sich die finanziellen Herausforderungen eines Studiums meistern lassen. Ergebnis ist das Vorteilspaket VR-StudiFlex: Girokonto zum Nulltarif inklusive Online-Banking. Dazu gibt es den optic- Leser oder eine Freischaltung für die unbegrenzte Nutzung von mobiletan. Mitglieder bekommen zusätzlich für monatliche Geldeingänge ab 10 Euro auf dem VR-Giro-Flex bis zu 24 Bonuspunkte im Jahr. Kostenlose MasterCard ClassicCard*. Mitglieder erhalten die MasterCard GoldCard* inklusive attraktiver Zusatzleistungen wie zum Beispiel eine Auslandsreisekrankenversicherung für 45 Tage. 500 Euro Dispokredit zu Sonderkonditionen* Bausparen mit bis zu 300 Euro** Bonus KfW-Studienkredit: Bis zu 650 Euro monatlich Fondssparen mit kostenlosem Depot bei Postbox-Nutzung Günstige Absicherung von Berufsunfähigkeit und Freizeitunfällen Vor allem wenn man noch keinen Plan hat, wie die eigene finanzielle Zukunft aussehen könnte, lohnt sich ein Gespräch mit einem Berater. Denn hier werden persönliche Wünsche berücksichtigt und eine maßgeschneiderte Finanzstrategie entwickelt. Übrigens: Die Beratung der Volks- und Raiffeisenbanken ist besonders für junge Menschen geeignet, das belegt die Auszeichnung Fairste Bank der Zeitschrift Focus Money vom April Ausbildung bei meiner Bank Mit jährlich bis zu fünf neuen Ausbildungsplätzen bietet die Volksbank Nordschwarzwald jungen Menschen eine gute Perspektive für ihre berufliche Zukunft. Dass die Volksund Raiffeisenbanken als Arbeitgeber bei den Schülern ankommen, zeigt eindrucksvoll die repräsentative Umfrage des trendence Instituts Das Schülerbarometer 2012, an der sich rund Schüler beteiligten. Die Volksbank Nordschwarzwald gehört damit zu den Trägern des Qualitätssiegels Top-Arbeitgeber 2012/13. Das Ausbildungsangebot der Bank umfasst: Bankkaufmann/-frau Finanzassistent/-in Informatikkaufmann/-frau Bachelor of Arts (m/w), Studiengang: Banken, Bausparkassen Bachelor of Science (m/w), Studiengang: Wirtschaftsinformatik / E-Business Bewerbungen senden Sie bitte an: oder alternativ per Post an Volksbank Nordschwarzwald eg, Hauptstr. 2, Pfalzgrafenweiler. Yvonne Wahl, Privatkundenbetreuerin, Hauptstelle Altensteig Mit einem Studium sichert man sich optimale Zukunftschancen. Ganz wichtig dabei: der Blick auf die Finanzen Das Angebot ist gültig bis zum 27. Lebensjahr. *Vorbehaltlich Bonitätsprüfung. **Abschluss einmalig nur für unter 25-Jährige, im Tarif Fuchs Junge Leute, bei Bausparsumme ab Euro. Mindestsparzeit 7 Jahre und Zuteilung. Karin Rieger, Privatkundenbetreuerin, Hauptstelle Pfalzgrafenweiler Informationsveranstaltung zu SEPA Ab Februar 2014 werden die bisherigen nationalen Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften abgelöst. Die Volksbank Nordschwarzwald steht ihren Kunden beim Übergang auf das SEPA (Single Euro Payments Area) genannte Zahlverfahren selbstverständlich zur Seite. Thomas Höll, stellvertretender Abteilungsdirektor und SEPA- Experte der DZ Bank AG, wird bei einer Informationsveranstaltung der Bank am 18. Juli 2013 ausführlich zum Thema SEPA informieren und im Anschluss für Fragen zur Verfügung stehen. Die Veranstaltung beginnt um Uhr (Einlass ab Uhr) und findet in der Festhalle in Pfalzgrafenweiler statt. Interessierte Kunden können sich ab sofort auf unserer Internetseite unter /sepa für die Veranstaltung anmelden. Hier finden Sie ebenfalls zusätzliche Informationen und Hilfestellungen zur Umstellung auf SEPA. Dazu gehört auch der SEPA-Navigator, mit dem Sie Ihr Wissen über SEPA prüfen und den noch ausstehenden Anpassungsbedarf ermitteln können. Bildungspartnerschaft trägt Früchte Neben den weiterführenden Schulen in Pfalzgrafenweiler ist unsere Bank zwischenzeitlich Bildungspartner gleich vier weiterer Schulen in Altensteig geworden: der Markgrafen-Förderschule, der Werkrealschule (Hohenbergschule), der Friedrich-Boysen-Realschule und des Christophorus-Gymnasiums. Ziel ist es, die Schulen in ihrer pädagogischen Arbeit durch einen hohen Praxisbezug zu unterstützen, den Schülern in der Berufsorientierungsphase wichtige Hilfestellungen zu bieten und über den richtigen Umgang mit Geld zu informieren. Seit Anfang des Jahres haben bereits zahlreiche Bewerbertrainings und Unterrichtseinheiten zur finanziellen Bildung der Jugendlichen stattgefunden. Christin Heinzelmann beantwortete viele Fragen der Schüler Bei einer Bankbesichtigung der Klasse 5 des Schulzentrums Pfalzgrafenweiler zum Beispiel haben die Schüler gemeinsam mit ihrer Lehrerin Michaela Hörnig-Meinecke hinter die Kulissen der Hauptstelle in Pfalzgrafenweiler geschaut. Die Kundenberaterinnen Ramona Wurster und Christin Heinzelmann erklärten den Kindern die Funktion von Geldautomaten und Kontoauszugsdruckern und erläuterten, wo das Geld herkommt. Der Höhepunkt war für die Schüler natürlich der Blick in den Tresor. 2 Volksbank Nordschwarzwald eg 3

3 Jahresabschlusszahlen 2012 (Kurzfassung) Gewinn- und Verlustrechnung 2012 (Kurzfassung) Unsere Förderbilanz 2012 für unsere Mitglieder und unsere Region Aktivseite Wolfgang Frey Bericht des Vorstands Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Kunden! Gemeinsam mit Ihnen haben wir im vergangenen Jahr auf dem Freudenstädter Marktplatz und auf der Landesgartenschau in Nagold das Internationale Jahr der Genossenschaften gefeiert. Was wir schon immer wussten, ist nun auch bei denen angekommen, die uns immer ein altbackenes Image andichten wollten: Unsere Rechtsform liegt voll im Trend und unser Geschäftsmodell ist seit 150 Jahren erfolgreich. Solides Wirtschaften gepaart mit bodenständigen Prinzipien waren und sind Voraussetzungen für nachhaltigen und langfristigen Erfolg. Hinzu kommen die genossenschaftlichen Werte wie Respekt, Solidarität, Partnerschaftlichkeit und Verantwortung, die wir auch in unserem Unternehmensleitbild niedergeschrieben haben. Im Juni 2013 Ihr Vorstand der Volksbank Nordschwarzwald eg Wolfgang Frey Diese Werte und die Nähe zu unseren Kunden und Mitgliedern verpflichten uns, unser Handeln und unsere Leistungen immer wieder auf den Prüfstand zu stellen. Beispielsweise haben wir unseren VR-MitgliederBonus deutlich verbessert. Für regelmäßige Geldeingänge auf dem Girokonto vergüten wir seit Anfang des Jahres zwei statt nur einen Bonuspunkt. Ebenso sind wir mit VR-StudiFlex, unserem maßgeschneiderten Vorteilspaket für Studenten, erfolgreich an den Start gegangen. Dass auch Sie unsere Nähe und Leistungen zu schätzen wissen, haben Sie durch Ihre Loyalität zu unserer Bank bewiesen. So konnten wir im Mai diesen Jahres wieder gemeinsam mit unseren Jubilaren deren langjährige Mitgliedschaften bei unserer Bank feiern und in 2012 was uns genauso freut 334 Christian Radde Christian Radde Kunden als neue Mitglieder unserer Bank begrüßen. Der Kurzüberblick zur Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung zeigt eindrucksvoll, dass wir das Geschäftsjahr 2012 wieder sehr erfolgreich abschließen konnten. Unsere Verbundenheit zu den Menschen in unserer Region haben wir wiederum durch Spenden und Sachleistungen an Schulen, Kindergärten, Vereine und soziale Einrichtungen mit einem Gesamtbetrag von Euro zum Ausdruck gebracht. Unser besonderer Dank gilt unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie sind es, die diese Nähe zu Ihnen mit Leben füllen und mit ihrem Engagement und ihrer Kompetenz die täglichen Herausforderungen meistern. Bei Ihnen, liebe Mitglieder und Kunden, bedanken wir uns für Ihr Vertrauen und die konstruktive Zusammenarbeit. Barreserve Bankguthaben Forderungen an Kreditinstitute Forderungen an Kunden Wertpapiere Beteiligungen an Geschäftsguthaben Anteile an verbundenen Unternehmen 25 Treuhandvermögen 14 Immaterielle Anlagewerte 22 Sachanlagen Sonstige Vermögensgegenstände Rechnungsabgrenzungsposten 278 Summe der Aktiva Passivseite Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten Verbindlichkeiten gegenüber Kunden Treuhandverbindlichkeiten 14 Sonstige Verbindlichkeiten 456 Rechnungsabgrenzungsposten 377 Rückstellungen Nachrangige Verbindlichkeiten Fonds für allgemeine Bankrisiken Geschäftsguthaben der Mitglieder Rücklagen Bilanzgewinn 455 Summe der Passiva Der vollständige Jahresabschluss trägt den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes e.v., Stuttgart. Er wird nach Feststellung durch die Generalversammlung im Bundesanzeiger veröffentlicht und liegt zur Einsichtnahme der Mitglieder in den Geschäftsräumen der Bank aus Ehrung langjähriger Mitglieder 40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft: Das zeugt von Beständigkeit, Nachhaltigkeit und Engagement für unsere Region. Mit diesen Worten begrüßte Bankvorstand Wolfgang Frey am 8. Mai diesen Jahres die geladenen Jubilare bei der Mitgliederehrung in Seeger s Hotel Traube in Altensteig. Frey erklärte in seiner Ansprache die Ursachen für die aktuell problematische Situation auf dem Finanzmarkt und nahm Stellung zur Politik der Europäischen Zentralbank. Im Anschluss blickte er auf Zinsüberschuss und laufende Erträge Provisionsüberschuss Sonstige betriebliche Erträge 171 Personalaufwand Andere Verwaltungsaufwendungen Abschreibungen und Wertberichtigungen auf immaterielle Anlagewerte und Sachanlagen 284 Sonstige betriebliche Aufwendungen 142 Erträge aus Zuschreibungen zu Forderungen und bestimmten Wertpapieren sowie aus der Auflösung von Rückstellungen im Kreditgeschäft 609 Erträge aus Zuschreibungen zu Beteiligungen, Anteilen an verbundenen Unternehmen und wie Anlagevermögen behandelten Wertpapieren -739 Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit Steuern 972 Einstellungen in Fonds für allgemeine Bankrisiken 2000 Jahresüberschuss 920 Gewinnvortrag aus dem Vorjahr 1 Einstellungen in Ergebnisrücklagen 466 Bilanzgewinn 455 Ereignisse zurück, die sich vor 40, 50 und 60 Jahren auf der Welt ereigneten und damit genau zu der Zeit, als die Jubilare sich für eine Mitgliedschaft bei der Volksbank Nordschwarzwald entschieden hatten. Im Beisein von Vorstandskollege Christian Radde und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Hans Kern wurden Urkunden und Weinpräsente an die Mitglieder überreicht. Mehr als 100 Jubilare wurden an diesem Abend für ihre langjährige Mitgliedschaft und Treue zur Bank geehrt. Anzahl der Mitglieder davon Zugänge in Dividenden und Bonusauschüttungen an unsere Mitglieder Anzahl der durchgeführten Veranstaltungen 17 Anzahl der Teilnehmer 2568 Anzahl der beschäftigten Mitarbeiter 98 davon in Ausbildung 8 Steuerleistung der Mitarbeiter Sozialbeiträge der Mitarbeiter Verfügbare Kaufkraft in der Region durch Gehaltszahlungen an die Mitarbeiter Steuerzahlungen an Bund, Länder und Gemeinden davon Steuern an Kommunen Vergabe von Aufträgen an die Wirtschaft Spenden an Vereine und soziale Einrichtungen, Schulen, Sport- und Kulturförderung Langjährige Mitglieder wurden für 40-, 50- und 60-jährige Treue von den Bankvorständen Wolfgang Frey und Christian Radde im Beisein des Aufsichtsratsvorsitzenden Hans Kern geehrt 4 Volksbank Nordschwarzwald eg 5

4 Kurz notiert Riester-Sparer aufgepasst Rund 15,7 Millionen Deutsche sorgten laut Angaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales bis zum Ende 2012 mit einer Riester-Rente für den Ruhestand vor. Jedoch versäumen es viele, die jährliche Riester-Zulage vom Staat fristgerecht zu beantragen. Deutschlandweit werden damit jedes Jahr mehrere Millionen Euro verschenkt. Steuer sparen beim Handwerker Ausgaben für Handwerker können die Steuerlast mindern. Denn einen Teil der Handwerkerrechnungen können Verbraucher beim Finanzamt geltend machen. Die Voraussetzung: Es liegt eine ordentliche Rechnung vor, die per Überweisung bezahlt wurde. Auch Sicherheit birgt Risiko Die Inflation macht Geldanlegern immer größere Sorgen. Daher ist eine gezielte Strategie wichtig. Wir verraten Ihnen, wo es sich lohnt zu investieren Die jüngste Leitzinssenkung der EZB auf das historische Tief von 0,5 Prozent hat das Problem negativer Realzinsen verdeutlicht. Selbst bei längerfristigen Anlagen wie zum Beispiel der zehnjährigen Bundesanleihe liegen die Erträge in etwa auf Höhe der Inflationsrate mit derzeit 1,2 Prozent. Bei einem angenommenen Anlagezinssatz von 0,5 Prozent beträgt der reale Verlust also 0,7 Prozent. Anders ausgedrückt: Aus einer Geldanlage in Höhe von Euro werden innerhalb von fünf Jahren gemessen an der Kaufkraft 9655 Euro; ein Verlust also von 345 Euro. Dies gilt auch für die Altersvorsorge, denn die Versicherungen haben genauso mit den niedrigen Zinsen zu kämpfen. Die vor Jahren vorhergesagten Leistungen können nicht mehr dargestellt werden. Die Folge: Die Rentenlücke der Deutschen wird immer größer. Daher stellt sich die Frage, wie man in diesem Umfeld sein Geld anlegen beziehungsweise seine Altersvorsorge gestalten soll? Die Profiteure der Zinsentwicklung sind unter anderem Aktien, Immobilien und Rohstoffe. Ein ausgewogenes Portfolio mit diesen Anlageklassen gehört als Beimischung zu den bestehenden Geld- anlagen dazu, um der Geldentwertung entgegenzutreten. Wichtig dabei sind die individuellen Anlageziele, die Risikobereitschaft der Anleger sowie die Streuung der Vermögensanlagen und der richtige Einstiegszeitpunkt. Mit monatlich gleichbleibenden Beträgen lässt sich ein durchschnittlich guter Markus Rauschenberger ist Privatkundenbetreuer in Pfalzgrafenweiler Einstandspreis erzielen. Auch Investitionen in die eigene Immobilie sind eine interessante Strategie. Die Rahmenbedingungen sind derzeit exzellent zum Teil lassen sich sogar negative Zinsen erwirtschaften. Wir empfehlen aber, vorab den Rat Ihres persönlichen Beraters in der Bank einzuholen. Aktuelle Solarvergütung Die Bundesnetzagentur hat die Vergütungssätze für Photovoltaik-Anlagen im Zeitraum vom 1.5. bis bekannt gegeben. Demnach sinkt die Vergütung jeweils zum Monatsersten um 1,8 Prozent. Im Juli werden die neuen Zahlen veröffentlicht. Aufgrund des Kostenrückgangs bei den Modulen rechnet sich die Installation von Photovoltaik-Anlagen aber nach wie vor. Beispiel: Netto-Darlehensbetrag Bausparsumme Darlehenszins (gebundener Sollzinssatz) 1,50 % Effektiver Jahreszins * 1,84 % Abschlussgebühr 400 * Ab Zuteilung beim Bauspardarlehen im Schwäbisch Hall Tarif Fuchs Spezial Energiesparen leicht gemacht! Auch Häuser kommen in die Jahre. Die Folge: Früher oder später ist es Zeit für eine Modernisierung. Energiesparmaßnahmen stehen dabei ganz oben auf der Liste. Denn sie helfen, die Energiekosten zu senken, sorgen für mehr Wohnkomfort und steigern den Wert der Immobilie. Aus einer aktuellen Hauseigentümer-Studie der Bausparkasse Schwäbisch Hall geht hervor, dass das Thema Energiesparen für 94 Prozent hohe oder sehr hohe Relevanz hat. Ein Drittel aller befragten Eigentümer plant in den nächsten fünf Jahren eine energetische Modernisierung. Das Sparpotenzial in Altbauten ist sehr groß. Mit der VR-KlimaOffensive bietet die Volksbank Nordschwarzwald ein Beratungskonzept, welches bereits im Vorfeld einer energetischen Modernisierung wichtige Informationen über die Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit liefert. Anhand der geplanten Modernisierungsmaßnahmen erstellen die Baufinanzierungs- spezialisten der Volksbank Nordschwarzwald ein fundiertes und umfassendes Finanzierungskonzept unter Einbindung von Förderkrediten der KfW, der L-Bank sowie von hauseigenen Finanzierungsvarianten. Aber auch die Finanzierungsmodelle der Bausparkasse Schwäbisch Hall bieten zahlreiche Möglichkeiten, diese Modernisierungsmaßnahmen zinsgünstig zu finanzieren. Zum Beispiel die Sofortfinanzierung Fuchs Energie, die eine garantierte Zinssicherheit zu attraktiven Zinskonditionen bietet. Andreas Schnell, Privatund Firmenkundenberater Hauptstelle Altensteig 6 Volksbank Nordschwarzwald eg 7

5 Volksbank Nordschwarzwald eg Postfach Pfalzgrafenweiler Eine Pflegebedürftigkeit ist eine große Belastung, aber trotzdem kein Grund, schwarz zu sehen. Denn dank staatlicher Förderung wird die private Vorsorge so günstig wie noch nie. Das müssen Sie einfach wissen Der Tarif Pflege-Bahr ist da. Und das bedeutet 60 Euro Zuschuss vom Staat für Ihre private Pflegezusatzversicherung Andreas Kalmbach, Privatkundenbetreuer in Altensteig W er jung ist, denkt kaum darüber nach, dass sein Leben auch anders verlaufen könnte. Zum Beispiel die Frage: Was ist, wenn ich pflegebedürftig werde? Seit Anfang des Jahres werden Zusatzversicherungen im Bereich Pflege mit 60 Euro pro Jahr staatlich gefördert. Das lohnt sich besonders für junge Menschen. Denn wer früh vorsorgt, für den sind die Beiträge günstiger. Die staatliche Förderung fällt dann umso mehr ins Gewicht. Aber auch Pflege-Bahr, die private Pflegezusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung ältere Menschen sind gut beraten, sich über den Tarif Pflege- Bahr zu informieren. Das Verfahren, um die Förderzulage zu bekommen, ist einfach. Das Versicherungsunternehmen beantragt diese bei der Deutschen Rentenversicherung Bund und schreibt sie dem Vertrag gut. Wichtig ist, dass der Vertrag förderfähig ist. Die Berater der Volksbank Nordschwarzwald kennen den Unterschied und sagen Ihnen, wie Sie optimal vom Tarif Pflege-Bahr profitieren. Unsere Rätselgewinner Mit über 230 Einsendungen war die Resonanz auf das Gesundheitsrätsel in der letzten Ausgabe unserer VR Mex sehr groß. Und fast alle Teilnehmer haben das Lösungswort VR-MITGLIEDERBONUS richtig erraten. Der Hauptgewinn ging an Hartmut Klumpp aus Pfalzgrafenweiler. Er konnte sich über einen Wellnessgutschein im Wert von 65 Euro für das Hotel Schwanen in Kälberbronn freuen. Anneliese Koch aus Bösingen erhielt den zweiten Preis einen Einkaufsgutschein der Drogerie Hiller in Altensteig. Jeweils ein Gutschein über 25 Euro für die Apotheke am Markt in Pfalzgrafenweiler ging an Gerhard Kohlau aus Seewald und Siegfried Genkinger aus Waldachtal. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner! Schlanklachen mit Patric Heizmann Essen Sie täglich ein Frühstücks-Ei und sonntags gerne auch mal drei, forderte Patric Heizmann seine rund 300 Zuhörer bei der exklusiven Mitgliederveranstaltung im Altensteiger Bürgersaal auf. Der diplomierte Sportmanager präsentierte mit viel Witz und Charme wissenschaftlich fundierte Fakten zu den Themen Ernährung, Bewegung und Gesundheit. In seiner typischen Bildsprache erklärte er, wie man den eigenen Körper besser versteht. Achten Sie auf viel Eiweiß, reduzieren Sie Nudeln, Kartoffeln und Reis und nehmen Sie stattdessen als Beilage besser einen großen Berg Gemüse mit einer leckeren, fettigen Soße. Selbstverständlich durfte dabei herzhaft gelacht werden. Patric Heizmann räumte auf mit Ernährungsirrtümern Impressum VR-Mex ist eine Mitgliederinformation der Volksbank Nordschwarzwald eg, Rosenstr. 37, Altensteig und Hauptstraße 2, Pfalzgrafenweiler (Hrsg.). Redaktion: Redaktion: Jörg Schmieder, Bereichsleiter Vertrieb und Marketing (V.i.S.d.P.), Herbert Betz, Wolfgang Frey, Christin Heinzelmann, Andreas Kalmbach, Christian Radde, Markus Rauschenberger, Karin Rieger, Andreas Schnell, Svenja Wollschläger. Fotos: Volksbank Nordschwarzwald eg (3), BVR (2), Irene Skoda (5), Union Investment (1), Bausparkasse Schwäbisch Hall (1), SDK (1), Fotoparfümerie Schlumberger (3). Druck: Steeb Druck, Zeiss-Straße 1, Pfalzgrafenweiler. Trotz aller Sorgfalt können wir für die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernehmen. 8 Volksbank Nordschwarzwald eg

Aus dem Vorstand. Sehr geehrte Mitglieder und Kunden,

Aus dem Vorstand. Sehr geehrte Mitglieder und Kunden, Aus dem Vorstand Sehr geehrte Mitglieder und Kunden, gerne informieren wir Sie in diesem Kurzbericht über ein Geschäftsjahr, in dem wir gemeinsam mit Ihnen erfolgreich waren. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen

Mehr

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Jahresbericht Mitreden, mitbestimmen, Mitglied werden! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Inhalt Vorwort des Vorstandes...4 Vorstandsnachfolge...5 Weiterbildung Mitarbeiter...6-7

Mehr

Konzernbilanz zum 31. Dezember 2013

Konzernbilanz zum 31. Dezember 2013 Konzernbilanz zum 31. Dezember 2013 Vor Gewinnverwendung Beträge in TEUR Anhang* 31.12.2013 31.12.2012 AKTIVA Barreserve 1 895.755 380.497 Schuldtitel öffentlicher Stellen 2 48.000 Forderungen an Kreditinstitute

Mehr

Energiegemeinschaft Weissacher Tal eg

Energiegemeinschaft Weissacher Tal eg Energiegemeinschaft Weissacher Tal eg Jahresbericht 2010 Weissach im Tal Cottenweiler 47 kwp Bildungszentrum Weissacher Tal Anbau West Bericht von Vorstand und Aufsichtsrat über den Geschäftsverlauf und

Mehr

VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eg kompetent und kundennah. Geschäftsbericht 2012. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eg kompetent und kundennah. Geschäftsbericht 2012. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Geschäftsbericht 2012 Wolfram Wildner - Isental Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eg kompetent und kundennah Telefon: 08084 88-0 / www.vr-bank-online.de

Mehr

Hartmut Bieg. Bankbilanzierung nach HGB und IFRS. Formblätter der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung nach der RechKredV

Hartmut Bieg. Bankbilanzierung nach HGB und IFRS. Formblätter der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung nach der RechKredV Hartmut Bieg Bankbilanzierung nach HGB und IFRS Formblätter der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung nach der RechKredV Inhaltsübersicht Anmerkungen zu den Formblättern nach der RechKredV...1 1 Formblätter

Mehr

Die Bank im Weschnitztal. Jahresbericht

Die Bank im Weschnitztal. Jahresbericht Die Bank im Weschnitztal Jahresbericht 2010 Sehr geehrte Mitglieder und Kunden, die wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands war im Jahr 2010 von einem kräftigen Konjunkturaufschwung geprägt. Das Bruttoinlandsprodukt

Mehr

Geschäftsbericht 2014. VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eg kompetent und kundennah Telefon: 08084 88-0 / www.vr-bank-online.de

Geschäftsbericht 2014. VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eg kompetent und kundennah Telefon: 08084 88-0 / www.vr-bank-online.de Geschäftsbericht 2014 14 Taufkirchen-Dorfen eg kompetent und kundennah Telefon: 08084 88-0 / www.vr-bank-online.de Report 2014 - Seite 2) menschlich fair zuverlässig vor Ort Bericht des Vorstandes Angesichts

Mehr

!" # $% & % ' ( " ) * +,- * - ) $

! # $% & % ' (  ) * +,- * - ) $ !" #$% &%'( *+,-* - )$ # / 0 #!& &) # 1 &) #2& 3 &) #45 3,#!%##!6'( 3!"# $!"%& '((!"#( &#*+ #,+(-. + #" 7 * '!" ' #/ ( * (" +,-' 0' -' 1 ( (2 3 '. 1 ( 4 / +,5,6& 6&!!",6& 6&( ( 7 +' -& %6& % 1 1 1 7 '

Mehr

Geschäftsbericht. VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eg kompetent und kundennah. Telefon: 08084 88-0 / www.vr-bank-online.de

Geschäftsbericht. VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eg kompetent und kundennah. Telefon: 08084 88-0 / www.vr-bank-online.de Geschäftsbericht 213 Taufkirchen-Dorfen eg kompetent und kundennah Telefon: 884 88- / www.vr-bank-online.de Report 213 - Seite 2) n bodenständig n kompetent n zuverlässig n zeitgemäß Bericht des Vorstandes

Mehr

KURZBERICHT 2013. Erl. o;r":{*, votksbank. Ü berwald-gorxheimertal eg at&n'en -''

KURZBERICHT 2013. Erl. o;r:{*, votksbank. Ü berwald-gorxheimertal eg at&n'en -'' KURZBERICHT 213 Erl I- votksbank o;r":{*, Ü berwald-gorxheimertal eg at&n'en -'' lst regional noch wichtig? Ei nmal kurz nachgedacht... L Hat eine Direktbank jemals in lhrer Nähe einen Arbeits-oder Ausbi

Mehr

GENERALVERSAMMLUNG BÜRGERSOLAR HOCHRHEIN EG 11.04.2014

GENERALVERSAMMLUNG BÜRGERSOLAR HOCHRHEIN EG 11.04.2014 1 GENERALVERSAMMLUNG BÜRGERSOLAR HOCHRHEIN EG 11.04.2014 TAGESORDNUNG (1/2) 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr 2013 Rückblick 2013 Aktueller Stand der Bürgersolar

Mehr

Kreditgeschäft: + 8,6 Millionen Euro. Wirtschaftswachstum in bewegten Zeiten. Unser Team. Bilanzsumme um fast 5 Prozent gewachsen

Kreditgeschäft: + 8,6 Millionen Euro. Wirtschaftswachstum in bewegten Zeiten. Unser Team. Bilanzsumme um fast 5 Prozent gewachsen Wirtschaftswachstum in bewegten Zeiten Wie lässt sich die EU-Schuldenkrise wirksam entspannen? Was bringt der nächste Rettungs - gipfel? Zeigen die milliardenschweren Hilfs - pakete die erhoffte Wirkung?

Mehr

Geschäftsbericht 2014. anders besser attraktiv!

Geschäftsbericht 2014. anders besser attraktiv! Geschäftsbericht 2014 «anders besser attraktiv!» Bericht des Vorstands Liebe Mitglieder, Kunden und Partner Fairness, Transparenz und Ehrlichkeit sind für uns, die VR-Bank Ellwangen, gelebte Werte. Ebenso

Mehr

Der genossenschaftliche Verbund. Einladung zur Generalversammlung 2/2015. Generalversammlung

Der genossenschaftliche Verbund. Einladung zur Generalversammlung 2/2015. Generalversammlung 2/2015 Mex VR Mehr als nur eine Ausbildung +++ Bericht des Vorstandes +++ Jahresabschluss 2014 +++ VR-ProfiBroker: Der neue Online- Broker für Anleger +++ Nepper, Schlepper, Bauernfänger: Hilfreiche Informationen

Mehr

Kurzgeschäftsbericht zum Jahresabschluss 2013. Die moderne Bank mit fränkischen Wurzeln. Gräfenberg - Forchheim - Eschenau - Heroldsberg eg

Kurzgeschäftsbericht zum Jahresabschluss 2013. Die moderne Bank mit fränkischen Wurzeln. Gräfenberg - Forchheim - Eschenau - Heroldsberg eg Kurzgeschäftsbericht zum Jahresabschluss Die moderne Bank mit fränkischen Wurzeln. Gräfenberg - Forchheim - Eschenau - Heroldsberg eg Bilanzsumme: überdurchschnittliches und verantwortungsvolles Wachstum

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Lagebericht der VR Bank München Land eg 1

Lagebericht der VR Bank München Land eg 1 Geschäftsbericht 2011 2 Lagebericht Geschäftsbericht 2011 VR Bank München Land eg Lagebericht Geschäftsbericht 2011 VR Bank München Land eg 3 Lagebericht der VR Bank München Land eg 1 Jahre Vielfalt Zahlen

Mehr

Raiffeisenbank eg, Struvenhütten Stuvenborner Str. 8, 24643 Struvenhütten, Tel. 04194-99 92-0, Fax. 04194-99 92-92

Raiffeisenbank eg, Struvenhütten Stuvenborner Str. 8, 24643 Struvenhütten, Tel. 04194-99 92-0, Fax. 04194-99 92-92 Ordentliche Generalversammlung am 18. August 2014 um 19.00 Uhr im Gasthof Gerth in Struvenhütten Tagesordnung: 1. Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit 2. Bericht des Vorstandes

Mehr

STARK VEREINT ZUKUNFT GESTALTEN. Bericht des Vorstandes

STARK VEREINT ZUKUNFT GESTALTEN. Bericht des Vorstandes GESCHÄFTSBERICHT Bericht des Vorstandes STARK VEREINT ZUKUNFT GESTALTEN Liebe Mitglieder, sehr verehrte Kunden und Geschäftsfreunde, Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung, das sind die

Mehr

Raiffeisenbank eg Todenbüttel Hanerau-Hademarschen

Raiffeisenbank eg Todenbüttel Hanerau-Hademarschen Geschäftsbericht 2013 Raiffeisenbank eg Todenbüttel Hanerau-Hademarschen Organisation Organisation der Raiffeisenbank eg Vorstand Ralph Carstensen Klaus Mehrens Prokuristen Johannes Kiecksee Verbandszugehörigkeit

Mehr

Geschäftsbericht 2014

Geschäftsbericht 2014 Geschäftsbericht 2014 Raiffeisenbank südöstl. Starnberger See eg Vertrauen hat gute Gründe 2 Geschäftsbericht 2014 Raiffeisenbank südöstl. Starnberger See eg Organisation der Raiffeisenbank südöstl. Starnberger

Mehr

sino AG High End Brokerage

sino AG High End Brokerage sino AG High End Brokerage --------------------------------------------------------------- Quartalsbericht für den Zeitraum vom 01. Oktober 2007 bis zum 31. Dezember 2007 Q12007/08 High End Brokerage seit

Mehr

Drei Präsente für Glücksmomente. BauSparen mit Wüstenrot, Santander FondsSparen oder 1 2 3 Girokonto

Drei Präsente für Glücksmomente. BauSparen mit Wüstenrot, Santander FondsSparen oder 1 2 3 Girokonto Drei Präsente für Glücksmomente BauSparen mit Wüstenrot, Santander FondsSparen oder 1 2 3 Girokonto Fröhliche Dreinachten: 3 Produkte 3 Geschenke Wir setzen dem Baum die Krone auf! Sichern Sie sich jetzt

Mehr

Halbjahresbericht. Deutsche Technologie Beteiligungen AG

Halbjahresbericht. Deutsche Technologie Beteiligungen AG Halbjahresbericht 2009 Deutsche Technologie Beteiligungen AG Halbjahresbericht 2009 Deutsche Technologie Beteiligungen AG Stefanusstraße 6a 82166 Gräfelfing bei München Telefon: +49-89-1890848-0 Telefax:

Mehr

CheckPoint Berufseinstieg

CheckPoint Berufseinstieg CheckPoint Berufseinstieg Wir wünschen Ihrer Karriere das Beste. Sparkassen-Finanzgruppe Alles im Blick, alles im Griff Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Job! Das erste richtige Gehalt auf dem Konto

Mehr

www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. hier zu hause. Ihre OLB. Unser Partner für Bausparen:

www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. hier zu hause. Ihre OLB. Unser Partner für Bausparen: www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. 5135.099 5202.110 Unser Partner für Bausparen: hier zu hause. Ihre OLB. Bausparen Mit Wüstenrot hat die OLB den richtigen Partner für Sie. Wer

Mehr

Im Jubiläumsjahr weiter gewachsen Volksbank Kirchheim-Nürtingen eg mit Plus bei Krediten und Einlagen Jubiläumsjahr endete mit großer Spendenaktion

Im Jubiläumsjahr weiter gewachsen Volksbank Kirchheim-Nürtingen eg mit Plus bei Krediten und Einlagen Jubiläumsjahr endete mit großer Spendenaktion Presse-Information Nürtingen, 25. Februar 2014 Im Jubiläumsjahr weiter gewachsen Volksbank Kirchheim-Nürtingen eg mit Plus bei Krediten und Einlagen Jubiläumsjahr endete mit großer Spendenaktion Nürtingen.

Mehr

Unsere Bank. Unsere Region

Unsere Bank. Unsere Region Unsere Bank Unsere Region...wir sind die Bank in der Region, für die Region, für die Menschen, die hier leben. 2013 Geschäftsbericht 2013 Bickensohl Jahresabschluss 2013 (Kurzfassung ohne Anhang) Der vollständige

Mehr

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015 Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015 Agenda 1. Vorbemerkung 2. Studienergebnisse 3. Fazit 1. Vorbemerkung Repräsentative Studie über das Anlageverhalten

Mehr

Machen Sie Ihr Zuhause schöner und energiesparender.

Machen Sie Ihr Zuhause schöner und energiesparender. Machen Sie Ihr Zuhause schöner und energiesparender. Renovieren, Modernisieren, Energie sparen. WÜSTE N ROT UNSER NIEDRIGSTER DARLEHENSZINS A L L E R Z E I T E N Wenn Ihr Eigenheim in die Jahre kommt Sichern

Mehr

my VR-Bank mein Heute für morgen. Meine Bank sind wir. Und ich bin meine Bank.

my VR-Bank mein Heute für morgen. Meine Bank sind wir. Und ich bin meine Bank. my VR-Bank mein Heute für morgen. Meine Bank sind wir. Und ich bin meine Bank. Wirtschaftliche Entwicklung 2014 Die gesamtwirtschaftliche Entwicklung Deutschlands wurde in 2014 erneut durch schwierige

Mehr

Basiswissen. Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken. Inhalt

Basiswissen. Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken. Inhalt _ Basiswissen Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken Seit mehr als 150 Jahren schließen sich Gemeinschaften zu Genossenschaften zusammen. Heute gibt es sie in nahezu allen Bereichen. Lesen Sie mehr

Mehr

Volksbank Mittweida eg. - eine gute Entscheidung

Volksbank Mittweida eg. - eine gute Entscheidung Volksbank Mittweida eg - eine gute Entscheidung Geschäftsbericht 29 2 Die Volksbank Mittweida eg 29 im Überblick Sehr geehrte Mitglieder und Kunden, sehr geehrte Geschäftsfreunde, stolz informieren wir

Mehr

VR-Willkommenspaket. im We. Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Vorteilspaket

VR-Willkommenspaket. im We. Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Vorteilspaket VR-Willkommenspaket le Vortei bis rt im We UR, 0 5 3 E Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Vorteilspaket VR-Privatkonto -online- Service rund um die Uhr Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte ganz einfach

Mehr

Kurzbericht 2010. VR-Bank. Erlangen Höchstadt Herzogenaurach eg

Kurzbericht 2010. VR-Bank. Erlangen Höchstadt Herzogenaurach eg Kurzbericht 2010 VR-Bank Erlangen Höchstadt Herzogenaurach eg 2 3 Zum 3. Mal in Folge VR-Bank die Bank mit den zufriedensten Kunden Platz 1 beim 3. ERLANGER KUNDENSPIEGEL Die VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach

Mehr

S P E C T R A K T U E L L ANLAGEMARKT: ÖSTERREICHER WOLLEN WIEDER MEHR GELD VERDIENEN. FONDS UND AKTIEN IM AUFWÄRTSTREND. 5/00

S P E C T R A K T U E L L ANLAGEMARKT: ÖSTERREICHER WOLLEN WIEDER MEHR GELD VERDIENEN. FONDS UND AKTIEN IM AUFWÄRTSTREND. 5/00 S P E C T R A A ANLAGEMARKT: ÖSTERREICHER WOLLEN WIEDER MEHR GELD VERDIENEN. FONDS UND AKTIEN IM AUFWÄRTSTREND. 5/00 K T U E L L I:\pr-artik\aktuell00\aktuell00_5\Anlagen00 Anlagemarkt: Österreicher wollen

Mehr

Studie zum Anlageverhalten der Deutschen

Studie zum Anlageverhalten der Deutschen Studie zum Anlageverhalten der Deutschen Gothaer Asset Management Köln, 8. März 2012 Agenda 1. Vorbemerkung 2. Studienergebnisse 3. Fazit 1. Vorbemerkung Erste repräsentative Studie nach dem Krisenjahr

Mehr

Bericht zum Geschäftsjahr 2014:

Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Pressegespräch vom 13. März 2015, 14.00 Uhr Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Zusammenfassung: Sparkasse konnte sich als Marktführer behaupten Solide Ertragslage auf Vorjahreshöhe Mitarbeiterbestand aufgebaut

Mehr

Portrait der Volksbank Jever eg

Portrait der Volksbank Jever eg Ausbildung in der Volksbank Jever eg Die erste Adresse Portrait der Volksbank Jever eg Gründung in 1900 rechtliche und wirtschaftliche Selbstständigkeit Regionalprinzip Rechtsform: Genossenschaft (eg)

Mehr

Energiegenossenschaft Hohe Waid eg

Energiegenossenschaft Hohe Waid eg Kurpfalzstr. 54, 69493 Hirschberg-Leutershausen (06201) 258 122 (06201) 870668 info@energiegenossenschaft-hohe-waid.de Weinheim, im April 2014 Sehr geehrte Mitglieder der Energiegenossenschaft Hohe Waid,

Mehr

Bericht für den Zeitraum vom 01. Oktober 2004 bis zum 31. Dezember 2004

Bericht für den Zeitraum vom 01. Oktober 2004 bis zum 31. Dezember 2004 Q1 Bericht für den Zeitraum vom 01. Oktober 2004 bis zum 31. Dezember 2004 Die folgende Übersicht stellt die Entwicklung des Geschäftsvolumens der sino AG anhand verschiedener Kennzahlen dar: Vorwort zum

Mehr

Aufgabe 1 Ermitteln Sie als Mitarbeiter(in) der Kreditbank AG anhand der folgenden Daten aus der Finanzbuchhaltung den Gesamtbetrag der

Aufgabe 1 Ermitteln Sie als Mitarbeiter(in) der Kreditbank AG anhand der folgenden Daten aus der Finanzbuchhaltung den Gesamtbetrag der Gesamt-Übungsaufgaben Aufgabe 1 als Mitarbeiter(in) der Kreditbank AG anhand der folgenden Daten aus der Finanzbuchhaltung den Gesamtbetrag der a) Wertkosten in T b) Betriebserlöse in T Daten der Finanzbuchhaltung

Mehr

DCI Database for Commerce and Industry AG, Starnberg. Emittentenbericht nach HGB zum 30. Juni 2015

DCI Database for Commerce and Industry AG, Starnberg. Emittentenbericht nach HGB zum 30. Juni 2015 DCI Database for Commerce and Industry AG, Starnberg Emittentenbericht nach HGB zum 30. Juni 2015 Seite 1 Inhalt Unternehmensgeschichte und Organisation 2 Geschäftstätigkeit 2 Geschäftsverlauf 3 Bilanz

Mehr

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Presse-Information Korntal-Münchingen, 6. März 2014 Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Stuttgarter

Mehr

J A H R E S A B S C H L U S S

J A H R E S A B S C H L U S S J A H R E S A B S C H L U S S zum 31. Dezember 2014 der PSI Nentec GmbH Berlin Anlage 1 PSI NENTEC GMBH, KARLSRUHE BILANZ ZUM 31. DEZEMBER 2014 A K T I V A ANLAGEVERMÖGEN P A S S I V A 2014 2013 2014 2013

Mehr

Kurzbericht 2013. Volks- und Raiffeisenbank eg Wismar

Kurzbericht 2013. Volks- und Raiffeisenbank eg Wismar Kurzbericht 2013 Volks- und Raiffeisenbank eg Wismar Jahresbilanz zum 31. Dezember 2013 Aktivseite EUR EUR EUR Geschäftsjahr EUR Vorjahr TEUR 1. Barreserve a) Kassenbestand 6.264.631,91 7.046) b) Guthaben

Mehr

Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren.

Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren. Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren. Welche Möglichkeiten bietet Bausparen? Kontakt Übersicht. Staatliche Förderung: Wie nutzen Sie die staatlichen Förderungen Arbeitnehmer-Sparzulage,

Mehr

// Anhang Module & Rechner Übersichten: verfügbare Module & Rechner, Produktspots, Infotouren

// Anhang Module & Rechner Übersichten: verfügbare Module & Rechner, Produktspots, Infotouren // Anhang odule & Rechner Übersichten: verfügbare odule & Rechner, Produktspots, Infotouren, Kapitel 15 Version 5.2 14. April 2015 b // odule & Rechner: Anhang Übersichten ÜBERSICHT: odule und Rechner

Mehr

MeinGiro, da ist mehr für mich drin!

MeinGiro, da ist mehr für mich drin! MeinGiro, da ist mehr für mich drin! Das MeinGiroStart ein Rundumsorglos-Paket für die finanzielle Unabhängigkeit. MeinGiro, da ist mehr für mich drin! Das MeinGiroStart kann alles, was ein Girokonto können

Mehr

Vertreterversammlung der Volksbank eg Sottrum am 30. Mai 2011

Vertreterversammlung der Volksbank eg Sottrum am 30. Mai 2011 Vertreterversammlung der Volksbank eg Sottrum am 30. Mai 2011 Auszüge aus der Rede des Vorstandes zum Tagesordnungspunkt 2 Lagebericht des Vorstandes und Vorlage des Jahresabschlusses 2010 1 Sehr geehrte

Mehr

Christian Gaber. Bankbilanz nach HGB. Praxisorientierte Darstellung der Bilanzierung von Bankgeschäften

Christian Gaber. Bankbilanz nach HGB. Praxisorientierte Darstellung der Bilanzierung von Bankgeschäften Christian Gaber Bankbilanz nach HGB Praxisorientierte Darstellung der Bilanzierung von Bankgeschäften Inhaltsverzeichnis XIX 1.3.11.2.6 Kapitalerhöhung... 464 1.3.11.2.7 Kapitalherabsetzungen... 466 1.3.11.3

Mehr

ZUKUNFT GESTALTEN. ALTERSVORSORGE PLANEN! Setzen Sie auf Vorsorgelösungen, so individuell wie Sie selbst.

ZUKUNFT GESTALTEN. ALTERSVORSORGE PLANEN! Setzen Sie auf Vorsorgelösungen, so individuell wie Sie selbst. 3344 Stand: 01/2015 CB.50.060_10 ZUKUNFT GESTALTEN. ALTERSVORSORGE PLANEN! Setzen Sie auf Vorsorgelösungen, so individuell wie Sie selbst. Weitere Informationen unter: Fon + 49 (0) 911 / 369-20 30 Consorsbank

Mehr

BAUSPAREN BAUFINANZIERUNG. Bauen, modernisieren, kaufen, umschulden. Flexibel Bausparen mit dem neuen Tarif AL-Bau finanz.

BAUSPAREN BAUFINANZIERUNG. Bauen, modernisieren, kaufen, umschulden. Flexibel Bausparen mit dem neuen Tarif AL-Bau finanz. BAUSPAREN BAUFINANZIERUNG Bauen, modernisieren, kaufen, umschulden. Flexibel Bausparen mit dem neuen Tarif AL-Bau finanz. Beim Sparen baue ich auf Erfahrung und Kompetenz. Wer mitten im Leben steht, trägt

Mehr

IHR PLUS AN STABILITÄT

IHR PLUS AN STABILITÄT IHR PLUS AN STABILITÄT Fondsgebundene Rentenversicherung mit Sie möchten Börsenchancen nutzen und Risiken reduzieren Dann wählen Sie jetzt den und profitieren Sie zusätzlich von den Vorteilen einer fondsgebundenen

Mehr

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Anlageumfeld und Konsequenzen für die persönliche Finanzplanung Wien 20. August 2013 Rückfragen an: Christian Kronberger

Mehr

Bericht des Vorstandes

Bericht des Vorstandes Jahresbericht 2014 Bericht des Vorstandes Die Entwicklung der Volksbank Flein-Talheim eg Die Entwicklung unserer Bank wurde im Jahr 2014 durch die allgemeinen wirtschaftlichen Rahmendaten beeinflusst.

Mehr

Ihre Bank stellt sich vor

Ihre Bank stellt sich vor Ihre Bank stellt sich vor UNTERNEHMENSLEITBILD Tradition bewahren Zukunft gestalten 1891 Gründung: Darlehenskassenverein Dettenhausen 1935 1939 Umfirmierung: Spar- und Darlehenskasse Dettenhausen eg 1956

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

FOM-Umfrage für Studierende

FOM-Umfrage für Studierende FOM-Umfrage für Studierende Was tun Sie für Ihre Rente? Job, Karriere und Altersvorsorge FOM Hochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences Prof. Dr. Thomas Heupel KCS KompetenzCentrum

Mehr

Allgemeine Sparkasse OÖ Bank AG Konzern. Halbjahresfinanzbericht per 30. Juni 2012

Allgemeine Sparkasse OÖ Bank AG Konzern. Halbjahresfinanzbericht per 30. Juni 2012 Allgemeine Sparkasse OÖ Bank AG Konzern Halbjahresfinanzbericht per 30. Juni 2012 HALBJAHRESFINANZBERICHT I. Konzernhalbjahreslagebericht Seite 3 II. Verkürzter IFRS Halbjahreskonzernabschluss Seite 4

Mehr

Ihr Vertrauen Unser Versprechen

Ihr Vertrauen Unser Versprechen Ihr Vertrauen Unser Versprechen» Gut, FAIR, MENSCHLICH, NAH bedeutet für uns kein leeres Versprechen, sondern ist gelebter Auftrag. Auf unser Engagement für die Region können Sie sich verlassen. Geschäftsbericht

Mehr

Der körperlich unterlegene. Rumble in the Jungle 1/2015. Ihre Vorteile:

Der körperlich unterlegene. Rumble in the Jungle 1/2015. Ihre Vorteile: 1/2015 Mex VR Unsere Veranstaltungen +++ TeilhaBär für Neumitglieder +++ Bauherren, aufgepasst +++ Unser Immobilienservice +++ Wohin nur mit dem Geld? +++ Chancen-Check 2015 +++ Großes Jubiläum für Christian

Mehr

Halbjahresbericht 2011

Halbjahresbericht 2011 Halbjahresbericht 2011 Finanzkennzahlen des AutoBank-Konzerns Ertragsentwicklung 1-6 2011 1-6 2010 Veränderung in % Betriebserträge 4.780 4.930-3,0 % Betriebsergebnis 598 171 249,0 % Betriebsergebnis-Marge

Mehr

33Gründe, Kunde der Volksbank Stendal eg zu werden

33Gründe, Kunde der Volksbank Stendal eg zu werden 33Gründe, Kunde der Volksbank Stendal eg zu werden 1Wir führen regelmäßig Kundenveranstaltungen für Sie zu den verschiedensten Themen durch. Dadurch sind Sie immer aktuell informiert, erhalten neue Ideen

Mehr

GESCHÄFTSBERICHT 2014

GESCHÄFTSBERICHT 2014 GESCHÄFTSBERICHT 2014 FÖRDERBILANZ 2014 1. Ski-Club Überwald e.v. Angelsportverein Rotauge Unter-Abtsteinach Arbeiterwohlfahrt Wald-Michelbach Boule-Club Tromm Caritas Sozialstation Abtsteinach-Gorxheimertal

Mehr

Was die Österreicher über Aktien, Anleihen & Co. wissen

Was die Österreicher über Aktien, Anleihen & Co. wissen Was die Österreicher über Aktien, Anleihen & Co. wissen Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Peter Bosek, Privat- und Firmenkundenvorstand Erste Bank Thomas Schaufler,

Mehr

Unsere Bank! Volksbank Krefeld eg. Kurzbericht. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Geschäftsjahr 2013. Wir machen den Weg frei.

Unsere Bank! Volksbank Krefeld eg. Kurzbericht. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Geschäftsjahr 2013. Wir machen den Weg frei. Unsere Bank! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Kurzbericht Geschäftsjahr 2013 Wir machen den Weg frei. Volksbank Krefeld eg Sehr geehrte Mitglieder und Kunden, wir investieren in Nähe. Das sieht

Mehr

PSD Bank. Wissen was Sinn macht. Informationen rund um Ihre PSD Bank

PSD Bank. Wissen was Sinn macht. Informationen rund um Ihre PSD Bank PSD Bank Wissen was Sinn macht Informationen rund um Ihre PSD Bank 2 Ihre Direktbank für die Region. Wir über uns Ihren Ursprung hat die PSD Bank 1872 als Selbsthilfeeinrichtung für alle Mitarbeiter der

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

1 Medien-Service der Commerzbank Oktober 2011

1 Medien-Service der Commerzbank Oktober 2011 1 Medien-Service der Commerzbank Oktober 2011 NEWSLETTER Sehr geehrte Damen und Herren, bei sehr vermögenden Menschen in Deutschland besteht laut einer aktuellen Umfrage ein großes Interesse daran, künftig

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt S-Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse festigt führende Marktposition Kiel, 21. März 2014 Führende Marktposition gefestigt Durch ein überdurchschnittliches Wachstum im Kundengeschäft konnte

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Weitere Details erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort im Investment & FinanzCenter.

Weitere Details erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort im Investment & FinanzCenter. Sehr geehrte Damen und Herren, die Deutsche Bank ist mit großer Dynamik in das Jahr 2011 gestartet. Dank Ihrer Unterstützung konnten wir unser Baufinanzierungsgeschäft im ersten Quartal erfreulich ausbauen.

Mehr

S Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling. Ihre Sparkasse in Zahlen Geschäftsjahr 2008. Sehr geehrte Kunden,

S Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling. Ihre Sparkasse in Zahlen Geschäftsjahr 2008. Sehr geehrte Kunden, S Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling Ihre Sparkasse in Zahlen Geschäftsjahr 2008 Sehr geehrte Kunden, ein stürmisches Jahr 2008 liegt hinter uns. Die internationale Bankenwelt wurde von einer Finanzmarktkrise

Mehr

Geschäftsbericht. Erfolgskurs gehalten. Geschäftsguthaben der Mitglieder

Geschäftsbericht. Erfolgskurs gehalten. Geschäftsguthaben der Mitglieder Geschäftsbericht 2014 Erfolgskurs gehalten Sehr geehrte Damen und Herren, Ihre VR Bank Hof eg hat sich im 2014 sowohl im Markt als auch betriebswirtschaftlich zufriedenstellend entwickelt. Ausgelöst durch

Mehr

db Bausparen Tarif C im Überblick

db Bausparen Tarif C im Überblick db Bausparen Tarif C im Überblick Ab sofort 20 Jahre niedrige Zinsen sichern! Vorteile des db Bausparens Mit db Bausparen kann sich Ihr Kunde viele Wünsche erfüllen: Grundstein für das eigene Zuhause durch

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

Geschäftsbericht 2013 Ihre Nummer 1

Geschäftsbericht 2013 Ihre Nummer 1 1 Geschäftsbericht 213 Ihre Nummer 1 Geschäftsbericht 214 2 Geschäftsbericht 214 Der Vorstand der Volksbank Forchheim freut sich über die positive Geschäftsentwicklung 214. Bericht des Vorstands zum Geschäftsjahr

Mehr

Geschäftsbericht 2010

Geschäftsbericht 2010 Geschäftsbericht 2010 Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. www.volksbank-petershagen.de Vorwort des Vorstandes Sehr geehrte Mitglieder, erinnern Sie sich noch an die wirtschaftliche Situation zu Beginn

Mehr

Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven Ausblick

Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven Ausblick Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei Pressemitteilung Vertreterversammlung 2015 Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven

Mehr

Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz.

Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz. Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz. Werthaltig fürs Alter vorsorgen. Vorsorge in Sachwerten. Die expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank

Mehr

CheckPoint Studium. Wir wünschen viel Erfolg von Anfang an. Sparkassen-Finanzgruppe

CheckPoint Studium. Wir wünschen viel Erfolg von Anfang an. Sparkassen-Finanzgruppe CheckPoint Studium Wir wünschen viel Erfolg von Anfang an. Sparkassen-Finanzgruppe Alles im Blick, alles im Griff Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Start ins Studium! Mit dieser Checkliste wollen wir dazu

Mehr

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Pressemitteilung 5/2015 Paderborn /, 30. Januar 2015 erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung 2014 leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden.

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

Ihr finanzstarker Partner

Ihr finanzstarker Partner Die Stuttgarter - Ihr finanzstarker Partner Inhalt Bewertungsreserven Hohe Erträge dank nachhaltiger Finanzstrategie Unsere Finanzkraft ist Ihr Vorteil Gesamtverzinsung der Stuttgarter im Vergleich Das

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

Volkshochschule Frankfurt am Main

Volkshochschule Frankfurt am Main Allgemeines: Aufgaben: Die Volkshochschule Frankfurt am Main ist eine Einrichtung des öffentlichen Bildungswesens. Ihre Tätigkeit ist eine Pflichtaufgabe der kommunalen Daseinsvorsorge. Sie gewährleistet

Mehr

Kurzbericht Geschäftsjahr 2013

Kurzbericht Geschäftsjahr 2013 1 Kurzbericht Geschäftsjahr 2013 2013 2 3 Inhalt Bericht des Vorstandes 3 Jahresbilanz zum 31.12.2013 7 Vorschlag für die Ergebnisverwendung und Mitgliederbewegung 9 Ausgezeichneter TelefonService 10 Offene

Mehr

Jahresabschluss zum 31. Dezember 2011. INFO Gesellschaft für Informationssysteme Holding Aktiengesellschaft Hamburg. vormals IP Partner AG Nürnberg

Jahresabschluss zum 31. Dezember 2011. INFO Gesellschaft für Informationssysteme Holding Aktiengesellschaft Hamburg. vormals IP Partner AG Nürnberg Jahresabschluss zum 31. Dezember 2011 INFO Gesellschaft für Informationssysteme Holding Aktiengesellschaft Hamburg vormals IP Partner AG Nürnberg INFO Gesellschaft für Informationssysteme Holding AG, Hamburg

Mehr

3 Riester-Produkte unter der Lupe

3 Riester-Produkte unter der Lupe 3 Riester-Produkte unter der Lupe 54 Riester-Produkte unter der Lupe Banken, Versicherungen und Fondsgesellschaften sie alle bieten mittlerweile zahlreiche Vorsorgeprodukte an, die die Kriterien für die

Mehr

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser!

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Attraktive Konditionen & faire Beratung: Klassische Baufinanzierung Forwarddarlehen Schnelltilgerdarlehen Modernisierungskredit Platz 1 Die WohlfühlBank! www.sparda-h.de

Mehr

zweier genossenschaftlicher Beratungsgesellschaften 2012 war das»jahr der Genossenschaften«.

zweier genossenschaftlicher Beratungsgesellschaften 2012 war das»jahr der Genossenschaften«. Wir überreichen Ihnen unseren Bericht über das Geschäftsjahr 2012 und lassen hier unsere Kunden zu Wort kommen. Sie schildern ihren Eindruck von unserer Beratung und ihr Erleben unserer Kernwerte»Nähe,

Mehr

SIGNAL IDUNA Global Garant Invest. Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente

SIGNAL IDUNA Global Garant Invest. Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente SIGNAL IDUNA Global Garant Invest Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente Leichter vorsorgen mit SIGGI SIGGI steht für SIGNAL IDUNA Global Garant Invest eine innovative fonds - gebundene Rentenversicherung,

Mehr

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung DANKE für Ihr Vertrauen 2014 Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung Sparkasse Beckum-Wadersloh Persönlich. Kompetent. Nah. Engagiert für unsere Kunden Mit 174 Mitarbeiterinnen

Mehr

Herzlich willkommen zur. Bilanz-Pressekonferenz. der Münchner Bank eg

Herzlich willkommen zur. Bilanz-Pressekonferenz. der Münchner Bank eg Herzlich willkommen zur Bilanz-Pressekonferenz der Münchner Bank eg 21. März 2014 Erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 Mit einem Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit in Höhe von 42,1 Mio. Euro (bereinigt)

Mehr

Erfassung und Kontierung von Geschäftsvorfällen

Erfassung und Kontierung von Geschäftsvorfällen 64 Der Geldstrom können. Dabei werden die wesentlichen Bestandteile des Jahresabschlusses die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung und die Kapitalflussrechnung behandelt. Erfassung und Kontierung von

Mehr

Chancen einer Energiegenossenschaft. Dr. Petra Gruner-Bauer

Chancen einer Energiegenossenschaft. Dr. Petra Gruner-Bauer Chancen einer Energiegenossenschaft Dr. Petra Gruner-Bauer Chancen einer Energiegenossenschaft Motivation Voraussetzungen in der VG Wörrstadt Charakteristika einer Genossenschaft Realisierung Fazit Motivation

Mehr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr Es gibt sicherlich eine Vielzahl von Strategien, sein Vermögen aufzubauen. Im Folgenden wird nur eine dieser Varianten beschrieben. Es kommt selbstverständlich auch immer auf die individuelle Situation

Mehr