Hans jaklte Jahn Regensburg zu Berühmtheit Als WM-Dritter 1934 ist Torwart Jakob der bekannteste Jahn-Akteur

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hans jaklte Jahn Regensburg zu Berühmtheit Als WM-Dritter 1934 ist Torwart Jakob der bekannteste Jahn-Akteur"

Transkript

1 Hans jaklte Jahn Regensburg zu Berühmtheit Als WM-Dritter 1934 ist Torwart Jakob der bekannteste Jahn-Akteur Wolfgang Otto Nicht nur wegen des reichen Vereinslebens, der Ansiedlung an der Prüfeningerstraße und dem Erfolgsprojekt Jahn-Tribüne war die Sportbund Jahn-Zeit eine prägende Ära des Jahn-Fußballs auch sportlich hatten die Jahre 1924 bis 1934 einiges zu bieten. Und dies im Allgemeinen, wie der schrittweise Aufstieg Jahns zur bayerischen Spitzenmannschaft beweist, aber auch im Besonderen. Erfolge, die nicht nur, aber ganz besonders durch einen Ausnahme-Fußballer begründet wurden, der 16 Jahre lang das Maß aller Dinge im Jahn-Tor war: Hans Jakob, eine Spielerpersönlichkeit, wie sie der Regensburger Fußball in hundert Jahren nur ein Mal hervorgebracht hat. Zwar hatten die Rot-Weißen zu allen Zeiten gute, teilweise hervorragende Kicker in ihren Reihen, aber nur der Name Hans Jakob ist Fußball-Freunden noch heute weit über Regensburg hinaus ein Begriff 38 Länderspiele im Tor der deutschen Nationalmannschaft zwischen 1930 und 1939 machten ihn zu dieser Ausnahmeerscheinung. Am 16. Juni 1908, wenige Monate nach der Aufnahme des Turnerbundes in den Süddeutschen Fußballverband, in München geboren, kam Hans Jakob als Kind in die Heimatstadt seiner Eltern. Die waren um das Jahr 1920, als der Fußballsport in Regensburg ja durch Turnverein und Turnerbund Jahn gerade erst etabliert wurde, wenig begeistert, als sie vom größten Wunsch ihres Sprösslings erfuhren: Schleich. Als der kleine Hans merkte, dass ihm sicher keine Fußballstiefel auf den Gabentisch gelegt würden, wurde der Junge aktiv und kaufte sich vom ersparten Taschengeld die Schuhe selbst. Die wurden jedoch, wie Kurt Schauppmeier in seiner Jahn-Chronik aus den Siebziger Jahren berichtet, von den Eltern versteckt und später sogar verbrannt. Doch der Drang zum runden Leder war stärker als alle Verbote, und so begann der 12jährige Hans Jakob 1920 mit Vereinsfußball zunächst beim Lokalrivalen TV folgte dann der Eintritt in den neu formierten Sportbund Jahn. Bei den Rot-Blauen hatte Jakob zunächst auf allen Positionen gespielt nur nicht im Tor. Ein Zufall, das Fehlen des TV-Jugendkeepers, ließ den langen Schlacks ins Tor rücken und bleiben. 27

2 Kaum war Hans Jakob 18 Jahre alt, da berief man ihn gerade hatte der Sportbund den Platz an der Prüfeningerstraße in Betrieb genommen im Kreisliga-Spiel gegen die SpVgg Landshut in die Erste. Am Ende feierte Jakobs Elf einen 3:2-Sieg, der erste von vielen Erfolgen im Trikot der rot- die erstklassige weißen Vorzeigeelf. Im Folgejahr glückte der Aufstieg in Bezirksliga, wo 1929/30 Platz zwei hinter Bayern München zur Endrunden- Teilnahme an der Süddeutschen Meisterschaft berechtigte. Das 3:0 über den 1.FC Nürnberg mit seinem Jugend-Idol und Nationaltorhüter Heiner Stuhlfauth wurde zum ersten großen Erfolgserlebnis für das Torwarttalent. Kaum ein Jahr später, am 2. November 1930, stand der Regensburger Keeper erstmals selbst im Tor der deutschen Elf das 1:1 gegen Norwegen in Breslau war der gelungene Auftakt einer Nationalmannschaftskarriere, die schon bald durch schicksalhafte Ereignisse beeinflusst wurde. Erst warfen den Jahn-Torhüter zwei schwere Gehirnerschütterungen zurück, dann war der Schlussmann längere Zeit nur zweite Wahl hinter dem Dresdner Willibald Kreß, gegen dessen einmalige Spielweise ich keine Chance hatte, wie sich Regensburgs Vorzeigesportler viele Jahre später anlässlich eines Beitrags zu seinem 60. Geburtstag im Tages-Anzeiger erinnerte. Doch im Halbfinale der WM 1934, erstmals hatte sich Deutschland an der Weltmeisterschaft beteiligt, leistete sich Kreß gegen die Tschechoslowakei folgenschwere Fehler, so dass Nationaltrainer Dr. Otto Nerz für das kleine Finale wieder auf Hans Jakob setzte. Der enttäuschte ihn beim 3:2-Erfolg über die favorisierten Österreicher nicht und war von da an bis zur WM 1938 die unumstrittene Nummer eins. Es war die Zeit, in der eine Mannschaft heranwuchs, die nach dem Ort ihres größten Triumphes, dem 8:0-Sieg 1937 gegen Dänemark, als Breslau-Elf in die Fußball-Geschichte einging. Ein Team, dem bei den Weltmeisterschaften in Frankreich gute Chancen auf den Titelgewinn eingeräumt wurden. Du rch den Anschluss Österreichs an Hitler- Deutschland im Frühjahr 1938 wurde die erfolgreiche Mannschaft jedoch aus rein politischen Erwägungen auseinander gerissen, da aus propagandistischen Gründen nun die besten österreichischen Akteure integriert werden sollten. Wieder einmal bewies sich, dass aus den elf vermeintlich besten Spielern nicht unbedingt die beste Elf entstehen muss die WM 1938 wurde für die großdeutsche Mannschaft ein großer Reinfall. Hans Jakob, der am 20. Juni 1937 auf dem Höhepunkt seiner 28

3 Karriere in Amsterdam eine westeuropäische Fußball-Auswahl als Kapitän ins Spiel gegen Zentraleuropa geführt hatte, war bei der WM`38 in Frankreich leider nicht dabei. Zwar wäre der Jahn-Torwart für die Weltmeisterschaften nominiert gewesen, ein tragischer Schicksalsschlag der plötzliche Tod der viereinhalbjährigen Tochter ließ eine Teilnahme aber nicht zu: In meiner damaligen Verfassung und der Trauer um unser Kind hätte ich niemals spielen können. Kaum hatte Hans Jakob wieder die mentale Kraft für ein Länderspiel gefunden, da folgte der nächste Rückschlag, eine schwere Lungen- und Rippenfellentzündung. Nach neun Jahren im Tor der Nationalmannschaft beendete Jakob am 24. September 1939, wenige Wochen nach Kriegsausbruch, beim 1:5 in Ungarn seine Länderspielkarriere. Grundlage seiner Etablierung als Nationaltorhüter waren natürlich die Leistungen Jakobs für Jahn Regensburg gewesen. Hier stand er nach dem Abstieg in die Zweitklassigkeit zusammen mit seinem alten Mannschaftskameraden Karl Eckl die beiden hatten zusammen mit ihrem Mitspieler Josef Eichhammer 1932 als Regensburger Trio die komplette Defensive im siegreichen Länderpokalspiel Süd- gegen Mitteldeutschland gestellt in großer Verantwortung und fungierte als eine Art Spielertrainer. Während Jakob 1936 also für den SSV Jahn, der 1934 aus einer von den politischen Verhältnissen erzwungenen Fusion des SB Jahn und zweier weiterer Regensburger Sportvereine hervorgegangen war, in der zweiten Spielklasse über die ostbayerischen Kleinstädte tingelte, stand er noch im selben Jahr in der Olympiaauswahl. Die verabschiedete sich am 7. August im Berliner Poststadion mit einem 0:2 gegen Norwegen vorzeitig aus dem Turnier und sorgte damit beim Naziregime für großen Unmut Niederlagen waren in der ganz auf Propaganda ausgerichteten Veranstaltung nicht vorgesehen, Reichstrainer Dr. Nerz musste seinen Platz für Sepp Herberger räumen. Mehr Ruhe und Freude hatte Jakob bei seinen Jahn-Fußballern, die der Internationale 1937 nicht nur zum Wiederaufstieg in die Gauliga führte, sondern in den darauf folgenden Jahren auch zurück in die Spitzengruppe der höchsten Spielklasse mit dem Höhepunkt am 5. Februar 1939, als der amtierende Bayerische Meister 1.FC Nürnberg in einem Punktspiel mit 7:0 aus dem Jahnstadion gefegt wurde. Jakob und seine Vorderleute wurden spätestens zu diesem Zeitpunkt zu Sportidolen der Stadt: Alfred Hien, Josef Eisenschenk Ignaz Bäuml, Hans Braun, Heinrich Niederwald 29

4 Franz Altmann, Franz Pesahl, Josef Färber, Theodor Hackl, Ludwig Leikam. Der Kriegsausbruch 1939 brachte den Jahn-Fußball zunächst nicht zum Erliegen, trotz vieler Einberufungen von wichtigen Spielern gelang es bis zur allgemeinen Aufgabe des Spielbetriebs im Sommer 1944 den Klassenerhalt in der Gauliga zu erreichen, bis 1942 meist auch mit Hans Jakob im Tor. Dieser war bald nach Kriegsbeginn wegen der Nachwirkungen seiner schweren Schädelverletzungen in den Dreißiger Jahren vom Frontdienst befreit worden. Die Folge war, dass der Fußball- Star und Elektromeister ab 1943 den im Kriegsdienst befindlichen technischen Revisor der Münchener Amperwerke zu vertreten hatte. Damit stand der Torwart zwar dem SSV Jahn nicht mehr zur Verfügung, konnte sich aber einen lange gehegten Wunsch erfüllen, indem er sich dem FC Bayern München anschloss. Mit dem Deutschen Titelträger von 1932 gelang in der letzten Saison vor Kriegsende die Meisterschaft der südbayerischen Gauliga. Während der SSV, der 1943/44 Rang fünf belegt hatte, bei der Neustrukturierung zunächst in die zweite Spielklasse eingruppiert wurde, begannen die Bayern im November 1945 in der neu geschaffenen Süddeutschen Oberliga. Dort half der 37jährige Jakob im März 1946 in der Partie gegen die Stuttgarter Kickers noch einmal aus. Es war aber noch lange nicht das letzte Punktspiel für den einstigen Nationaltorhüter. Zunächst folgte Jakob der dringenden Bitte des FC Lichtenfels, nur in der Landesliga-Aufstiegsrunde auszuhelfen, dann blieb der Torwart dem Verein jedoch während der ganzen Saison 1946/47 erhalten und erreichte mit den Oberfranken Rang zwei. Anschließend kehrte Jakob wieder in seine Heimatstadt zurück, um auszuhelfen, wenn Not am Mann war. Doch die Hilfsbereitschaft hatte schwerwiegende Folgen: in einem Reserve-Vorspiel der Ob erliga-saison 1949/50, als sich der mittlerweile 41Jährige als Feldspieler für die Jahn-Reserve auf den Rasen begeben hatte, traf ihn erneut der Ball unglücklich am Kopf ein monatelanger Krankenhausaufenthalt, de r letztlich in der Berufsunfähigkeit mündete, war die Folge. Nachdem Hans Jakob zusammen mit seiner Gattin bereits 1948 in der Maximilianstrasse eine Lotto Toto-Annahmestelle eröffnet hatte, war man zumindest materiell abgesichert. Aber auch nachdem es endgültig nicht mehr möglich war, selbst Leistungssport zu betreiben in Prominententeams war Hans Jakob dagegen auch später immer wieder aktiv blieb der Alt-Internationale 30

5 seinem Sport treu. Etwa als erfolgreicher Trainer des 1.FC Passau oder später in der Funktion des Spielaussch ussvorsitzenden, einer Art Fußball- Abteilungsleiter, unter dem 1960 Jahns letzter Erstliga-Aufstieg glückte. In späteren Jahren zog sich d as Regensburger Fußball-Idol aus dem aktiven Geschehen zurück, blieb der Jahn-Tribüne als treuer Stammgast aber bei Heimspielen durch alle Zeiten hindurch erhalten. Am 24. März 1994 starb der bekannteste aller Jahn-Fußballer im Alter von 85 Jahren in einem Regensburger Krankenhaus. Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung wurde das Regensburger Sportidol am Oberen Katholischen Friedhof beigesetzt. Hans Jakob gilt als größte Spielerpe rsönlichkeit in 100 Jahren Jahn-Fußball. Ab 1926 stand Jakob im rot-weißen Tor, schon in der ersten Saison gelang der Bezirksliga-Aufstieg. In dieser Szene musste der Torhüter am 4. September 1927 bei Schwaben Augsburg (1:2) jedoch einmal hinter sich greifen. 31

6 Kein Durchkommen gab es am 23. Februar 1936 für Spaniens Angreifer bei Deutschlands 2:1-Erfolg in Barcelona. Spätestens bei Nationaltorhüter Hans Jakob war Endstation. Nach dem Wiederaufstieg in die Gauliga 1937 Hans Jakob hatte zusammen mit seinem ehemaligen Mitspieler Karl Eckl zuvor die Betreuung der Jahn-Elf übernommen sorgten die Regensburger auch dort für Furore. Hier eine rasante Spielszene von einem Auswärtsspiel bei 1860 München. 32

7 Einer der größten Tage in der Karriere des Hans Jakob! Am 20. Juni 1937 trat der Jahnund Nationaltorhüter für die Auswahl Westeuropas gegen eine zentraleuropäische Mannschaft an (1:3). Die berühmte Breslau-Elf gilt als eine der besten deutschen Fußball-Auswahlen aller Zeiten. Neben Hans Jakob standen die Abwehrspieler Paul Janes und Reinhold Münzenberg, die Mittelfeldakteure Ludwig Goldbrunner, Albin Kitzinger, Andreas Kupfer sowie die Stürmer Rudolf Gellesch, Ernst Lehner, Otto Siffling, Fritz Szepan und Adolf Urban in dem Team, das am 16. Mai 1937 in Breslau Dänemark mit 8:0 besiegte. Hans Jakob 1949 in seiner Lotto-Annahmestelle mit der gerade erschienenen Biographie. Illustrer Gratulant: anlässlich des 60. Geburtstags von Hans Jakob schaute auch dessen ehemaliger Nationaltrainer Sepp Herberger vorbei. 33

8 34

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Das 4 4 2 Spielsystem

Das 4 4 2 Spielsystem Das 4 4 2 Spielsystem Das 4 4 2 Spielsystem ist eine Variante einer Aufstellungsmöglichkeit für eine Fußballmannschaft. Die Begriffsdefinition 4 4 2 erklärt sich dabei an der Anzahl der Spieler, die im

Mehr

Die Fußball-Kartei. Fördermöglichkeit & Zielgruppe. Anleitung

Die Fußball-Kartei. Fördermöglichkeit & Zielgruppe. Anleitung Die Fußball-Kartei Fördermöglichkeit & Zielgruppe Die Mompitze sind schon ganz aufgeregt, denn bald beginnt die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien! Die Kartei wurde für den Deutschunterricht einer 4.

Mehr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr 19 neunzehn Saison 2015/16 aktuell www.fcbadduerrheim.de Ausgabe 09-2015/16 Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr SportVision-Uhlsport-Cup So. 10.01.2016 ab 10:30 Uhr Liebe

Mehr

Ligaordnung 2014/2015

Ligaordnung 2014/2015 Präambel Das geschriebene Wort kann keinesfalls die sportliche Moral und Verantwortung des Einzelnen ersetzen. Verein und Spieler müssen Ihr Tun und Handeln im Sinne der sportlichen Fairness verantworten,

Mehr

Fußball-EM. in Österreich und in der Schweiz

Fußball-EM. in Österreich und in der Schweiz Fußball-EM in Österreich und in der Schweiz Mit der Aktion Kraft gegen Gewalt gegen Jugendkriminalität und für mehr Opferschutz Die bundesweite Aktion der Opferschutz-Organisation WEISSER RING bietet engagierten

Mehr

Glücklicherweise haben wir heute noch ein Gründungsmitglied unter uns, nämlich unser Ehrenmitglied Ernst Holzer.

Glücklicherweise haben wir heute noch ein Gründungsmitglied unter uns, nämlich unser Ehrenmitglied Ernst Holzer. Am 1.Feber 1961 wurde unter RUDOLF WIESER die Sektion Eisschießen gegründet und ein halbes Jahr später erfolgte der Beitritt zum Tiroler Landesverband. Glücklicherweise haben wir heute noch ein Gründungsmitglied

Mehr

Vom Amateurfußball bis zur Weltmeisterschaft - Eine tiefgreifende Partnerschaft

Vom Amateurfußball bis zur Weltmeisterschaft - Eine tiefgreifende Partnerschaft Vom Amateurfußball bis zur Weltmeisterschaft - Eine tiefgreifende Partnerschaft München, 15. März 2005 Staatliche Lotterieverwaltung Bayern Gliederung 1. Zielsetzung des ODDSET-Marketings in Bayern 2.

Mehr

Sponsoring Futsal Olympique Basel

Sponsoring Futsal Olympique Basel Sponsoring Futsal Olympique Basel Mit einem Sponsoring bei uns, unterstützen Sie ein junges und vielversprechendes Team und helfen gleichzeitig dabei diesen, in der Schweiz, noch recht unbekannten Sport

Mehr

age 4sellers hallent hallent 4sellers age sonntag, 28.12.2014: a-junioren u19 highlight-hallencup Freitag, 02.01.2015: 4sellers herren-hallencup

age 4sellers hallent hallent 4sellers age sonntag, 28.12.2014: a-junioren u19 highlight-hallencup Freitag, 02.01.2015: 4sellers herren-hallencup titel GRUSSWORTE Liebe Gäste und Fußballfreunde! Ich darf Sie zu den 4SELLERS Hallentagen 2014/2015 herzlich willkommen heißen. Mit großer Freude darf ich feststellen, dass ein hochkarätiges Teilnehmerfeld

Mehr

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel SSV Newsletter Nr. 1/2014 Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel Hallen Masters 2014 - Aus in der Vorrunde Hagen. Wir waren dabei. Das olympische Motto war dann auch

Mehr

65 Jahre Mainfranken-Messe: Zwischen Tradition und Moderne

65 Jahre Mainfranken-Messe: Zwischen Tradition und Moderne 21. September 2015 Presse-Information 65 Jahre Mainfranken-Messe: Zwischen Tradition und Moderne Am 7. Juli 1950 öffnete die erste Mainfranken-Messe ihre Tore. Seither entwickelte sie sich zur größten

Mehr

Österreichs Sissi, Frankreichs Femme Fatale

Österreichs Sissi, Frankreichs Femme Fatale Österreichs Sissi, Frankreichs Femme Fatale Am 23. September 1938 wurde Rosemarie Magdalena Albach, die Tochter des österreichisch-deutschen Schauspielerehepaars Wolf Albach-Retty und Magda Schneider,

Mehr

I I I I I I I I I I I I I I I I. Inhaltsverzeichnis. Vom Bodybuilder zum Familienvater. Biografie von Daniel Maurer Oktober-Dezember 2010 Jana Gafner

I I I I I I I I I I I I I I I I. Inhaltsverzeichnis. Vom Bodybuilder zum Familienvater. Biografie von Daniel Maurer Oktober-Dezember 2010 Jana Gafner ., Biografie von Daniel Maurer Oktober-Dezember 2010 Jana Gafner nhaltsverzeichnis Vom Bodybuilder zum Familienvater Kindheit und Ausbildungen 3 Beziehung und Familie 3 Reisen 3 Karriere als Athlet, Trainer

Mehr

ein Wunder bekommen hat. Der Grund: sein Vater.

ein Wunder bekommen hat. Der Grund: sein Vater. Vor dem Sehen (1) ein Wunder 1. Welche Wunder kennt ihr? 2. Der Film heißt Das Wunder von Bern. Was glaubt ihr: um welche Art von Wunder geht es in diesem Film? Beim Sehen (1) Video ohne Ton spielen Was

Mehr

Sponsoringbroschüre 2012

Sponsoringbroschüre 2012 SPONSOREN MAPPE Sponsoringbroschüre 2012 Jennifer Braun & Willow (Pferd) Verena Rosenkranz (Trainerin) vom Reitsportverein Regensburg RSV Regensburg Geberichstr. 50 93080 Niedergebraching www.rsv-regensburg.de

Mehr

Schulung Mai. Thema: Regelfragen

Schulung Mai. Thema: Regelfragen Schulung Mai Thema: Ein Abwehrspieler führt einen Indirekten Freistoß aus, hat dabei aber noch eine Wasserflasche in der Hand. Wiederholung, keine Verwarnung, aber Hinweis an Spieler 1 Ein Abwehrspieler

Mehr

1976 in Lohhof/München

1976 in Lohhof/München Ausscheidungsspiel für Bukarest/ROM 1977 1976 in Lohhof/München -Seite 1 von 5 Seiten- Qualifikationsspiel im Herren-Fußball am 15.05.1976 in Lohhof für Gehörlosen-Weltspiele 1977 in Bukarest/ROM Deutschland

Mehr

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Vorwort Gegründet als Fußballklub, versteht sich der DJK-SV Edling heute als sportliche Gemeinschaft, welche im gesamten Gemeindeleben

Mehr

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika 1. Lesen Sie den Text und beantworten Sie die Fragen Für Kaiser Franz ist der 11. Juni 2010 ein wichtiger Tag. Um 16 Uhr wird er an diesem Tag in Südafrika

Mehr

Kirchheimer SC. Cordial Cup

Kirchheimer SC. Cordial Cup Kirchheimer SC Cordial Cup U11 Qualifikationsturnier 2016 am Samstag, den 210.2015 Florianstr. 26, 85551 Kirchheim b. München 09:30 12:00 03:00 Beginn: Uhr Spielzeit: min Pause: min I. Teilnehmende Mannschaften

Mehr

CURRICULUM VITAE FUNKTIONÄRE FC WALLISELLEN

CURRICULUM VITAE FUNKTIONÄRE FC WALLISELLEN CURRICULUM VITAE FUNKTIONÄRE FC WALLISELLEN Personalien Pascal Oliver Hauser, geb. 19. August 1969, Schweizer Wiesgasse 2, CH-8304 Wallisellen pascal.o.hauser @fcwallisellen.ch Telefon +41 1 831 12 51

Mehr

TSV Neuötting SV Erlbach 2

TSV Neuötting SV Erlbach 2 www.werbeagentur-pur.de Sa., 11.04.15, 17:00 Uhr TSV Neuötting SV Erlbach 2 Sa., 11.04.15, 15:00 Uhr TSV Neuötting 2 - Gencl. Garching Infos über den Spielbetrieb, AH, Förderverein, Chronik und Berichte

Mehr

Fußball-WM 2010 Public Viewing in Franken

Fußball-WM 2010 Public Viewing in Franken Internet, 11.06.2010 Fußball-WM 2010 Public Viewing in Franken Zusammen mit anderen Fußballfans bei den Spielen der deutschen Nationalmannschaft mitfiebern - auch bei der WM 2010 gibt es in Franken wieder

Mehr

Bayer-Keeper Yelldell: Wenn ich gebraucht werde, bin ich bereit

Bayer-Keeper Yelldell: Wenn ich gebraucht werde, bin ich bereit Bayer-Keeper Yelldell: Wenn ich gebraucht werde, bin ich bereit Mit herausragenden Leistungen beim Zweitligisten MSV Duisburg machte Torwart David Yelldell (Foto) auf sich aufmerksam und wechselte in der

Mehr

Der Verein TSG 08 Roth

Der Verein TSG 08 Roth TSG O8 Roth Fußball TSG 08 Roth Ein Verein stellt sich vor Einerseits sind wir ein ganz junger Verein, andererseits auch ein ganz alter: Im Mai 2008 stimmten die Mitgliederversammlungen des SC Roth von

Mehr

Presseinformation Seite 1 von 5

Presseinformation Seite 1 von 5 Seite 1 von 5 20. Januar 2014 LEW-Wettbewerb Leistung lohnt 2013 : Zehn Jugendsportmannschaften aus der Region erhalten neue Wettkampfkleidung Lechwerke belohnen sportliche Erfolge und kreative Bewerbungen

Mehr

Gerhard Stalling AG Abteilung Sportverlag Blatt 1

Gerhard Stalling AG Abteilung Sportverlag Blatt 1 Gerhard Stalling AG Abteilung Sportverlag Blatt 1 Stalling-Sportbildhefte Saison 1949/50 und Saison 1950/51 Verlag: Gerhard Stalling AG Herausgeber: Abteilung Sportverlag Ausgabeort: Oldenburg Ausgabejahre:

Mehr

Analyse des europäischen Spitzenfußballs

Analyse des europäischen Spitzenfußballs Trainerfortbildung des KFV Analyse des europäischen Spitzenfußballs Willi Ruttensteiner, MBA Sportdirektor ÖFB Klagenfurt, 02. Februar 2013 Für uns alle, die wir im Trainerberuf tätig sind, ist die Fähigkeit,

Mehr

// HAMBURGER RUGBY-CLUB

// HAMBURGER RUGBY-CLUB // HAMBURGER RUGBY-CLUB // INHALT Vorwort des Präsidenten Rugby und seine Entwicklung Hamburger Rugby-Club: Von der Gründung bis zur Bundesliga Hamburger Rugby-Club: Ziele und Herausforderungen Hamburger

Mehr

Wer sind wir? Wir sind hervorgegangen aus den Vereinen TBV Mengede 08 und DJK Spvg. Mengede 20.

Wer sind wir? Wir sind hervorgegangen aus den Vereinen TBV Mengede 08 und DJK Spvg. Mengede 20. Wer sind wir? Wir sind einer der größten Sportvereine im Dortmunder Nordwesten. Wir sind hervorgegangen aus den Vereinen TBV Mengede 08 und DJK Spvg. Mengede 20. Wir bieten unseren Mitgliedern Fußball,

Mehr

Trainer beim FCN. Hans Hehl ist, zusammen mit seinem Vater Hans sen., am 01.04.53 aus dem Verein ausgetreten.

Trainer beim FCN. Hans Hehl ist, zusammen mit seinem Vater Hans sen., am 01.04.53 aus dem Verein ausgetreten. Trainer beim FCN Das Amt des Trainers beim 1.FC Niedernhausen-Lichtenberg war nie ein Schleudersitz gewesen. Dies allein spricht schon aus der Zahl 18, der bis heute bei uns tätiggewesenen Übungsleiter.

Mehr

Sport für die ganze Familie

Sport für die ganze Familie C h r o n i k SSV Werne 16/25 e. V. Sport für die ganze Familie 1 9 1 1 06.Juni Gründung des Ballspielvereins Teutonia in der Gaststätte Angelkort Spielbetrieb im Hagen Gründungsmitglieder waren u. a.:

Mehr

Frau Pollak ist an Parkinson erkrankt und konnte deshalb unserer Einladung zur heutigen Stolpersteinverlegung nicht folgen.

Frau Pollak ist an Parkinson erkrankt und konnte deshalb unserer Einladung zur heutigen Stolpersteinverlegung nicht folgen. Biographie Johanna Reiss, geb. Pollak wurde am 13. Oktober 1932 in Singen geboren. Hier in der Ekkehardstr. 89 bewohnte Sie mit Ihrer Familie die Wohnung im 2. Stock auf der linken Seite. An Singen selbst

Mehr

Schalke im Nationalsozialismus

Schalke im Nationalsozialismus Schalke im Nationalsozialismus Mit Fug und Recht kann man behaupten, dass der FC Gelsenkirchen Schalke 04 im Zeitraum von1933 bis 1945 mit dem heutigen Vorzeigeverein aus München auf einer Ebene vergleichbar

Mehr

SV Lipsia 93 e.v. Ältester Fußballverein Sachsens

SV Lipsia 93 e.v. Ältester Fußballverein Sachsens SV Lipsia 93 e.v. Ältester Fußballverein Sachsens Die Vorstellung Über uns SV Lipsia 93 ist der älteste sächsische Fußballverein, welcher am 1.Februar 1893 gegründet wurde. Am 1. Februar 1993 wurde anlässlich

Mehr

deinfussballclub.de deinfussballclub.de - von und mit Sönke Wortmann - Näher dran bist du nur auf der Trainerbank!

deinfussballclub.de deinfussballclub.de - von und mit Sönke Wortmann - Näher dran bist du nur auf der Trainerbank! deinfussballclub.de deinfussballclub.de - von und mit Sönke Wortmann - Näher dran bist du nur auf der Trainerbank! deinfussballclub.de von und mit Sönke Wortmann Die Idee Der Verein Der aktuelle Stand

Mehr

"Vom Eise befreit sind Strom und Bäche..." So auch das Tal der Roten Weißeritz.

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche... So auch das Tal der Roten Weißeritz. "Vom Eise befreit sind Strom und Bäche..." So auch das Tal der Roten Weißeritz. Warum Goethe in einem Spielbericht? Vor 180 Jahren, am 22. März, starb der große Dichterfürst. Und da man in Schmiedeberg

Mehr

Laternenumzüge. Martinigänse

Laternenumzüge. Martinigänse Laternenumzüge Am Martinstag feiert man den Abschluss des Erntejahres. Für die Armen war das eine Chance, einige Krümel vom reichgedeckten Tisch zu erbetteln. Aus diesem Umstand entwickelten sich vermutlich

Mehr

DIE REZEPTION DES WUNDERS VON BERN DURCH PRINTMEDIEN

DIE REZEPTION DES WUNDERS VON BERN DURCH PRINTMEDIEN DIE REZEPTION DES WUNDERS VON BERN DURCH PRINTMEDIEN IN ENGLAND, FRANKREICH, ÖSTERREICH UND DER SCHWEIZ EIN BEITRAG ZU EINEM DER GRÜNDUNGSMYTHEN DER BUNDESREPUBLIK AUF QUELLENBASIS AUSGEWÄHLTER TAGES-

Mehr

JSG Dörverden - D2-Junioren (U12) - Saison 2011/2012

JSG Dörverden - D2-Junioren (U12) - Saison 2011/2012 JSG Dörverden - D2-Junioren - Saison 2011/2012 Kaderstatistik Name Vorname Mannschaft Position Einsätze Tore Gottschalk Tim D2-Junioren Tor 8 0 Thöhlke Mattes D2-Junioren Abwehr 8 1 Stottko Dominic D2-Junioren

Mehr

Die U9 des FSV Waiblingen erkämpft sich ein 0:0 gegen Juventus Turin

Die U9 des FSV Waiblingen erkämpft sich ein 0:0 gegen Juventus Turin Die U9 des FSV Waiblingen erkämpft sich ein 0:0 gegen Juventus Turin Foto mit Erinnerungswert: Nach einem heiß umkämpften Match zusammen mit den Jungs von Juve Einen respektablen 18. Rang belegten die

Mehr

SG TSV/DJK HERRIEDEN. U10 Nachwuchsturnier Chronik 2003 bis 2015. Das TOP-EVENT in Mittelfranken

SG TSV/DJK HERRIEDEN. U10 Nachwuchsturnier Chronik 2003 bis 2015. Das TOP-EVENT in Mittelfranken Chronik 2003 bis 2015 Die SG TSV/DJK Herrieden veranstaltet seit nunmehr 13 Jahren jedes Jahr im September ein U10-Juniorenturnier, bei dem neben den beiden Herrieder Mannschaften die Nachwuchselite vieler

Mehr

Mitteilungsblatt Nr. 2 64. Jahrgang, Wien, März 2014

Mitteilungsblatt Nr. 2 64. Jahrgang, Wien, März 2014 Mitteilungsblatt Nr. 2 64. Jahrgang, Wien, März 2014 Inhalt I. Entscheidende Momente Seite 2 II. Spielerregistrierung Seite 3 III. Olympic Jersey Seite 6 IV. Internationale Termine Seite 7 I. DIE ENTSCHEIDENDEN

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach Oktober 20 FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 0 UND BORUSSIA DORTMUND Deutliche Unterschiede im Interesse an den 1 Bundesliga-Vereinen Besonders großer

Mehr

VfL Sürth 1925 e.v. Nr. 26 22. Juni 2008

VfL Sürth 1925 e.v. Nr. 26 22. Juni 2008 VfL Sürth 1925 e.v. Nr. 26 22. Juni 2008 E2-Junioren 2008 1 E2-Junioren 2008 Der E2 des VfL Sürth (U11/Staffel 29) ganz herzlichen Glückwunsch zum gewonnenen Staffelsieg. Die E2 (97er Jahrgang) des VfL

Mehr

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs.

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. August Macke 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. Vincent van Gogh (1853 1890) Wassily Kandinsky (1866 1944) Spanien Gustav Klimt (1862 1918) August Macke (1887

Mehr

Concession eines evangelischen Bethauses, Predigers und Schulmeisters

Concession eines evangelischen Bethauses, Predigers und Schulmeisters Die evangelische Schule in Faulbrück Die nachfolgenden Aufzeichnungen sind einer Denkschrift entnommen, die anlässlich des hundertjährigen Bestehens der ev. Kirche in Gräditz (Kreis Schweidnitz) am 31.

Mehr

Die Historie des FC Amberg 2003 bis 2014

Die Historie des FC Amberg 2003 bis 2014 Abstieg aus der Landesliga Ende der Saison 2003/2004 Nur ein Jahr währte das Glück des FC Amberg in der Landesliga - am 20. Mai 2004 ging es wieder zurück in die Oberliga. Eine 1:2 Schlappe daheim gegen

Mehr

Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb:

Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb: Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb: Aufstieg in die ABL und Dornbirn als Basketballzentrum

Mehr

Jahresabschluss der Roten Bullen mit Herbstmeisterehrung und Verabschiedung von Fränky Schiemer

Jahresabschluss der Roten Bullen mit Herbstmeisterehrung und Verabschiedung von Fränky Schiemer Medienin edieninfo Salzburg, 2014-12 12-12 Jahresabschluss der Roten Bullen mit Herbstmeisterehrung und Verabschiedung von Fränky Schiemer Herbstmeisterpokal durch Bundesliga Schiemer beendet Laufbahn

Mehr

mehr als 30.000 bayerischen Soldaten zurück.

mehr als 30.000 bayerischen Soldaten zurück. Sperrfrist: 29. April 2015, 10.30 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Eröffnung der Landesausstellung

Mehr

Themen. Zusammenarbeit Vorbereitung Strafbestimmungen Schüsse von der Strafstossmarke

Themen. Zusammenarbeit Vorbereitung Strafbestimmungen Schüsse von der Strafstossmarke Regel 14 Strafstoss Themen Zusammenarbeit Vorbereitung Strafbestimmungen Schüsse von der Strafstossmarke Zusammenarbeit Der Schiedsrichter organisiert die Voraussetzungen für die Wiederaufnahme des Spiels

Mehr

DJK Amisia Rheine 1926 e. V. (mit) über 80 Jahre(n) fidel

DJK Amisia Rheine 1926 e. V. (mit) über 80 Jahre(n) fidel DJK Amisia Rheine 1926 e. V. (mit) über 80 Jahre(n) fidel "Der DJK-Sportverband will sachgerechten Sport ermöglichen und die Gemeinschaft pflegen und der gesamtmenschlichen Entfaltung nach der Botschaft

Mehr

BUNDESLIGA. exklusiv streng limitiert handsigniert wertsteigernd

BUNDESLIGA. exklusiv streng limitiert handsigniert wertsteigernd BUNDESLIGA TRAUMELF Die größten Stars der Liga auf einem Bild, als hätten sie so zusammen gespielt! exklusiv streng limitiert handsigniert wertsteigernd Ein Fußball-Kunstwerk! Angebot zum Vorkaufsrecht

Mehr

Fußball. Die wichtigsten Regeln in Leichter Sprache

Fußball. Die wichtigsten Regeln in Leichter Sprache Fußball Die wichtigsten Regeln in Leichter Sprache In diesem Heft stehen die wichtigsten Fußball-Regeln. Das Büro für Leichte Sprache ist von der Lebenshilfe Bremen. Wir haben die Regeln in Leichte Sprache

Mehr

Spieler: Patrick Kleinlehner Bisherige Vereine: SV Gaflenz. Spieler: Georg Ganser Bisherige Vereine: FC Waidhofen/Ybbs SV Viehdorf

Spieler: Patrick Kleinlehner Bisherige Vereine: SV Gaflenz. Spieler: Georg Ganser Bisherige Vereine: FC Waidhofen/Ybbs SV Viehdorf Bericht Kampfmannschaft: Nach einer durchwachsenen Herbstsaison, hat die Sektion Fußball Änderungen im sportlichen Bereich veranlasst, wobei wir einige neue Gesichter vorstellen möchten. Trainer: Wolfgang

Mehr

Die Kosten für diese Werbemaßnahmen betragen im Paket ( mindestens 15 Heimspiele mit je 2 Durchsagen 180,-- oder für ein einzelnes Spiel 15,-- )

Die Kosten für diese Werbemaßnahmen betragen im Paket ( mindestens 15 Heimspiele mit je 2 Durchsagen 180,-- oder für ein einzelnes Spiel 15,-- ) Fußball wird in unseren Dörfern seit je her gespielt. Trotz vielfältiger anderer Freizeitangebote ist der Fußball nach wie vor die Nr. 1 in unserer Region. Zu unserer SG gehören die Orte Manderscheid,

Mehr

Mangfall - Cup 2014. Gruppen. 1860 Rosenheim TuS Bad Aibling

Mangfall - Cup 2014. Gruppen. 1860 Rosenheim TuS Bad Aibling Vorrunde Gruppen A SpVgg Unterhaching FC Moosburg SV Planegg-Krailling TSV Hohenthann-Beyh. B Red Bull Salzburg SV Wacker Burghausen TSV 1865 Dachau SV DJK Heufeld C D FC Bayern München Jahn Regensburg

Mehr

Lesen Sie in dieser Ausgabe: De vier Griabigen. Bayern is a Weltmacht. Es lebe der Sport! Genuss mit Pflaumenmus:

Lesen Sie in dieser Ausgabe: De vier Griabigen. Bayern is a Weltmacht. Es lebe der Sport! Genuss mit Pflaumenmus: Lesen Sie in dieser Ausgabe: De vier Griabigen Bayern is a Weltmacht Es lebe der Sport! Genuss mit Pflaumenmus: Durchs Weissbierglas g schaut Gespräche an Wirtshaustischen unterliegen unbestreitbar ganz

Mehr

Stern des Südens Welche Münchner Fussballmannschaft kennt man auf der ganzen Welt? Wie heißt dieser Club, der hierzulande die Rekorde hält?

Stern des Südens Welche Münchner Fussballmannschaft kennt man auf der ganzen Welt? Wie heißt dieser Club, der hierzulande die Rekorde hält? Stern des Südens Welche Münchner Fussballmannschaft kennt man auf der ganzen Welt? Wie heißt dieser Club, der hierzulande die Rekorde hält? Wer hat schon gewonnen was es jemals zu gewinnen gab? Wer bringt

Mehr

Der 2.Internationale Junior-Super-Cup

Der 2.Internationale Junior-Super-Cup an der Sportanlage am kleinen Meer 32 in Delmenhorst Beginn 945 Uhr Spielzeit 1 x 1500 min Pause 0200 min I.Gruppeneinteilung Vorrunde Samstag 28.06.2014 II.Spielplan Vorrunde Samstag 13.06.2015 Der 2.Internationale

Mehr

Seite 4 Seite 5 Seite 8

Seite 4 Seite 5 Seite 8 Wir sind wieder da! Club 100 Gegner Lage der Liga Seite 4 Seite 5 Seite 8 Liebe Zuschauer, liebe Fans von BW96, liebe Gäste, wir sind zurück von unseren beiden Ausflügen nach Norderstedt und Stellingen.

Mehr

BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN

BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN 28./29.07.2015 UCL Q3 H 30. Jul 2015 - Do UEL Q3 H 01. Aug 2015 - Sa 20.30 DFL SCUP VfL Wolfsburg FC Bayern München 04./05.08.2015 UCL Q3 R 06. Aug 2015 - Do UEL Q3 R 07.-10.08.2015 DFB R1 11. Aug 2015

Mehr

Unterrichtsmaterialien zum Buch. Das Wunder von Bern

Unterrichtsmaterialien zum Buch. Das Wunder von Bern Unterrichtsmaterialien zum Buch Das Wunder von Bern Nach dem Film von Sönke Wortmann Das Wunder von Bern 118 Seiten ISBN: 978-3-944668-08-6 Erarbeitet von Theo Kaufmann Spaß am Lesen Verlag Steckbrief

Mehr

SPVGG HÖHENKIRCHEN Abteilung Fußball

SPVGG HÖHENKIRCHEN Abteilung Fußball Jugendkonzept Spaß am Fußball und Persönlichkeitsentwicklung stehen im Vordergrund der Arbeit unserer fast ausschließlich ehrenamtlich tätigen Trainer und Betreuer mit den Spielerinnen und Spielern der

Mehr

2. BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN

2. BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN 24.07.2015 20.30 1 9 MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern 25.07.2015 13.00 1 5 SpVgg Greuther Fürth Karlsruher SC 25.07.2015 15.30 1 6 FC St. Pauli DSC Arminia Bielefeld 25.07.2015 15.30 1 8 FSV Frankfurt

Mehr

PUNKTEBERECHNUNG FIFA/COCA-COLA-WELTRANGLISTE IP-590_10D_WRpointcalculation.doc_07/05 1/5

PUNKTEBERECHNUNG FIFA/COCA-COLA-WELTRANGLISTE IP-590_10D_WRpointcalculation.doc_07/05 1/5 Was gibt wie viele Punkte in der FIFA-Weltrangliste? 1. Die Berechnung der Punkte in der FIFA-Weltrangliste Die Grundlogik der Berechnung ist einfach: Wer sich im Weltfussball erfolgreich in Szene setzt,

Mehr

Mädchen u. Frauen Fußballtag an der WWU. Pressekonferenz

Mädchen u. Frauen Fußballtag an der WWU. Pressekonferenz Mädchen u. Frauen Fußballtag an der WWU Pressekonferenz Frau Prof. Dr. Ursula Nelles? Rektorin der Westfälischen Wilhelms Universität Direktorin des Instituts für Kriminalwissenschaften Stellvertretende

Mehr

2. BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN

2. BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN 24. Jul 2015 - Fr 20.30 1 9 MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern 25.-27.07.2015 1 1 Sport-Club Freiburg 1. FC Nürnberg 25.-27.07.2015 1 2 SC Paderborn 07 VfL Bochum 1848 25.-27.07.2015 1 3 Eintracht Braunschweig

Mehr

Jahresbericht 2. Mannschaft

Jahresbericht 2. Mannschaft 13 Jahresbericht 2. Mannschaft You`ll never walk alone! Die zweite Mannschaft des FCTäuffelen setzte sich vor Saisonbeginn verschiedene Ziele. Die hiessen: Freude am Fussball und am Vereinsleben, gute

Mehr

Vorläufiger Spielplan Regionalliga Bayern Saison 2015/2016

Vorläufiger Spielplan Regionalliga Bayern Saison 2015/2016 Vorläufiger Spielplan Regionalliga Bayern Saison 2015/2016 Spieldatum Uhrzeit Wochentag Spieltag Heimmannschaft Gastmannschaft 16.07.2015 19:00 Do 1 SSV Jahn Regensburg SV Viktoria Aschaffenburg 17.07.2015

Mehr

Sponsoring bei der HSG Schwab/kirchen Handballspielgemeinschaft der Vereine TSV Bergkirchen und TSV Schwabhausen

Sponsoring bei der HSG Schwab/kirchen Handballspielgemeinschaft der Vereine TSV Bergkirchen und TSV Schwabhausen Sponsoring bei der HSG Schwab/kirchen Handballspielgemeinschaft der Vereine TSV Bergkirchen und TSV Schwabhausen Inhaltsverzeichnis - Unsere Spielgemeinschaft - Aufgaben und Ziele des Förderverein - Sponsoring-Pakete

Mehr

Pressemitteilung. Bundesliga für Computerspieler in Hannover

Pressemitteilung. Bundesliga für Computerspieler in Hannover Pressemitteilung Bundesliga für Computerspieler in Hannover Intel Friday Night Game im Star Event Center in Hannover - 125.000 Euro Preisgeld Lokalmatador Andre "nooky" Utesch vom Team mtw mit dabei Köln,

Mehr

Sächsische Einzel- und Doppelmeisterschaft im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig 06 e. V.

Sächsische Einzel- und Doppelmeisterschaft im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig 06 e. V. Sächsische Einzel- und Doppelmeisterschaft im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig 06 e. V. Zum Saisonabschluss trafen sich die mitteldeutschen Darter im Vereinsheim des DSC Leipzig, um ihre Meister zu küren.

Mehr

Erik Eggers (Hrsg.) Handball. Eine deutsche Domäne. Mit Beiträgen von. Christoph Bertling, Jens Bierschwale, Frank Ketterer, Jürgen Roos u.a.

Erik Eggers (Hrsg.) Handball. Eine deutsche Domäne. Mit Beiträgen von. Christoph Bertling, Jens Bierschwale, Frank Ketterer, Jürgen Roos u.a. Erik Eggers (Hrsg.) Handball Eine deutsche Domäne Mit Beiträgen von Christoph Bertling, Jens Bierschwale, Frank Ketterer, Jürgen Roos u.a. VERLAG DIE WERKSTATT Inhalt Geleitwort von Heiner Brand 9 Vorwort

Mehr

MINISTER FÜR WIRTSCHAFT, FAMILIE UND JUGEND ZU GAST

MINISTER FÜR WIRTSCHAFT, FAMILIE UND JUGEND ZU GAST Sonderausgabe Donnerstag, 3. März 2011 MINISTER FÜR WIRTSCHAFT, FAMILIE UND JUGEND ZU GAST Marian (9), Niki (10), Karoline (10) Wir sind die 4A der VS St. Franziskus. Wir waren heute in der Demokratiewerkstatt.

Mehr

Fördern Sie Sport vor Ort

Fördern Sie Sport vor Ort Fördern Sie Sport vor Ort S portlich ompetent E rfolgreich Der Verein Im Fußball die Nummer 1 in Erlangen. 1. Vorsitzender: Andreas Berlet Im Überblick 1.500 Mitgliedern 11 Abteilungen mit 22 Sportarten

Mehr

RUGBY CLUB DONAU WIEN

RUGBY CLUB DONAU WIEN RUGBY CLUB DONAU WIEN Der erfolgreichste Rugby Club Österreichs. www.rugbydonau.at Der Verein Der Rugby Club Donau Wien wurde 1999 von Enthusiasten des Sports aus drei verschiedenen Wiener Vereinen gegründet,

Mehr

ERDINGER Meister-Cup 2014 Landesfinale Samstag, den 05.07.2014

ERDINGER Meister-Cup 2014 Landesfinale Samstag, den 05.07.2014 Am ERDINGER Meister-Cup 2014 Landesfinale Samstag, den 05.07.2014 Spielort TSV Allershausen, Beginn 1100 Uhr Spielzeit 1 x 1400 min Pause 0300 min I. Teilnehmende Mannschaften Gruppe A 1. SpVgg Oberfranken

Mehr

Das sollten Einsteiger über Inline-Skaterhockey wissen!

Das sollten Einsteiger über Inline-Skaterhockey wissen! Das sollten Einsteiger über Inline-Skaterhockey wissen Für alle Inline-Skaterhockey - Neulinge haben wir hier einige Informationen über unseren schnellen Mannschaftssport zusammengestellt. Kontakt Bei

Mehr

Büro für absurde Statistik (BaSta)

Büro für absurde Statistik (BaSta) BaSta - Postfach 10 67 46-28067 Bremen An (Fußball-)Interessierte und Freundinnen und Freunde der absurden Statistik Büro für absurde Statistik (BaSta) c/o Bremer Institut für Arbeitsmarktforschung und

Mehr

Das ultimative Fußballquiz

Das ultimative Fußballquiz Das ultimative Fußballquiz Das ultimative Fußballquiz OMNIBUS ist der Taschenbuchverlag für Kinder in der Verlagsgruppe Random House Verlagsgruppe Random House FSC-DEU-0100 Das für dieses Buch verwendete

Mehr

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016 Einen besonderen Dank für die Unterstützung bei: Möbel Weidinger Schuh & Sport Kasparak Bauer Alois Farben Schober nah und gut Rodler Kannamüller Alois Höpfl Max Krinninger Peter Sitter Markus ETH Eggersdorfer

Mehr

SPONSORENMAPPE BEACHKICK BERLIN. BeacH Soccer at its best!

SPONSORENMAPPE BEACHKICK BERLIN. BeacH Soccer at its best! SPONSORENMAPPE BEACHKICK BERLIN BeacH Soccer at its best! Beachkick Berlin Clubportrait Gründungsjahr: Teammanager: Turnierteilnahmen: Spiele Turniererfolge: German Masters: 1998 Martin Krause 101 ca.

Mehr

GEMEINSAM GEWINNEN. ERFOLGE SICHERN UND MÖGLICHKEITEN NUTZEN MIT DEM EC PEITING

GEMEINSAM GEWINNEN. ERFOLGE SICHERN UND MÖGLICHKEITEN NUTZEN MIT DEM EC PEITING GEMEINSAM GEWINNEN. ERFOLGE SICHERN UND MÖGLICHKEITEN NUTZEN MIT DEM EC PEITING Fotos: Sebastian Jahn www.bse-pictures.de hautnah dabei power on ice Lassen Sie sich begeistern und in den Bann ziehen. Der

Mehr

Österreichischer Fußball-Bund Direktion Sport

Österreichischer Fußball-Bund Direktion Sport Österreichischer Fußball-Bund Direktion Sport Oberster Grundsatz im Kinderfußball Spiel, Spaß und Technik hat im Kinderfußball absolute Priorität! Didi Constantini, ÖFB-Teamchef Leitsätze für den Kinderfußball

Mehr

- Archiv - Findmittel online

- Archiv - Findmittel online - Archiv - Findmittel online Bestand: ED 625 Braun, Richard Bestand Braun, Richard Signatur ED 625 Mappe 1 Sammlung zu Pfarrer Jakob Braun Enthält: [Richard Braun]: Die Auseinandersetzung des Pfarrers

Mehr

Tipp - Spiel. SV Grasheim 1948 e.v. Saison 2015/2016

Tipp - Spiel. SV Grasheim 1948 e.v. Saison 2015/2016 Tipp - Spiel SV Grasheim 1948 e.v. Saison 2015/2016 Name: Adresse: Spielregeln: Wetteinsatz: 10 Wetten: Auswertung: Herren 1. Mannschaft (Kreislasse Neuburg: 14 Mannschaften) - alle Punktspiele der 1.

Mehr

Geschichte, Tradition, Gegenwart & Zukunft

Geschichte, Tradition, Gegenwart & Zukunft Geschichte, Tradition, Gegenwart & Zukunft VORWORT Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Leser, liebe Interessenten, LiebePartnerundFreundedesESC Preußen02e.V., unser Verein hat in den letzten drei Jahren

Mehr

Leben früh seine Prägung. Als Gerhard Fritz Kurt Schröder am 7. April 1944, einem Karfreitag, im Lippeschen geboren wird, steht das Deutsche Reich

Leben früh seine Prägung. Als Gerhard Fritz Kurt Schröder am 7. April 1944, einem Karfreitag, im Lippeschen geboren wird, steht das Deutsche Reich Der Aussteiger 1944 1966»Ich wollte raus da.«als er das im Rückblick auf seine jungen Jahre sagt, geht Gerhard Schröder auf die fünfzig zu. 1 Inzwischen hat er mehr erreicht, als man zu träumen wagt, wenn

Mehr

Wie alles begann? Vergangene Saison. Zukunftsperspektiven

Wie alles begann? Vergangene Saison. Zukunftsperspektiven Sponsoringkonzept Herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, unseren Verein näher kennen zu lernen. Sie erhalten auf den folgenden Seiten einen Überblick über unsere Aktivitäten, wer wir sind und

Mehr

Sportgemeinschaft Argental e.v.

Sportgemeinschaft Argental e.v. Sportgemeinschaft Argental e.v. Wir stellen vor: Der Vorstand des Gesamtvereins SG Argental e.v.: Wolfgang Klemm (1. Vorsitzender), Annette Bentele (Geschäftsstelle), Maria Weber (2. Vorsitzende/ Kassier)

Mehr

Spielerportraits 1. socialpioneercup - Behindertensportler 23. und 24. September 2011 in Düsseldorf

Spielerportraits 1. socialpioneercup - Behindertensportler 23. und 24. September 2011 in Düsseldorf Spielerportraits 1. socialpioneercup - Behindertensportler Thomas Schmidberger Geburtsdatum: 23.10.1991 Behinderung: Verein (Behindertensport): Viechtach (Bayern) Abiturient Querschnittslähmung nach Autounfall

Mehr

Die deutsche Delegation. Delegationsleiter Fred Altmann München

Die deutsche Delegation. Delegationsleiter Fred Altmann München Delegationsleiter Fred Altmann München Cheftrainer Wolfgang Lutz Ellwangen Nationaltrainer Damen Karl-Heinz Schmidt Schleusingen Nationaltrainer Herren Timo Hoffmann Neudrossenfeld Physiotherapeut Silvio

Mehr

What is Jugger? KurzINFO zum sport mit Pompfen und Jugg. Jugger e.v.

What is Jugger? KurzINFO zum sport mit Pompfen und Jugg. Jugger e.v. Jugger ist eine Mischung aus American-Football und Gladiatorenkämpfen: Zwei Mannschaften à fünf Feldspieler versuchen den Jugg, den Spielball, in der Mitte des Spielfeldes zu erobern und ins Platzierfeld

Mehr

Emissionsprospekt vom 22.5.2012 zur Kapitalerhöhung 2012 der FC Aarau AG, Aarau

Emissionsprospekt vom 22.5.2012 zur Kapitalerhöhung 2012 der FC Aarau AG, Aarau Emissionsprospekt vom 22.5.2012 zur Kapitalerhöhung 2012 der FC Aarau AG, Aarau Kapitalerhöhung in Kürze Die FC Aarau AG bietet im Rahmen einer ordentlichen Kapitalerhöhung von 1 368'000 CHF auf 1 710

Mehr

A U S S C H R E I B U N G DEUTSCHE SCHÜLER- MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFTEN

A U S S C H R E I B U N G DEUTSCHE SCHÜLER- MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFTEN A U S S C H R E I B U N G DEUTSCHE SCHÜLER- MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFTEN 25. / 26. Juni 2005, Kreuzau VERANSTALTER: SCHIRMHERR: AUSRICHTER: DURCHFÜHRER: AUSTRAGUNGSORT: GESAMTLEITUNG: ORGANISATION: TURNIERLEITUNG:

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Schmitt, Kurt Paul Versicherungsunternehmer, Reichswirtschaftsminister, * 7.10.1886 Heidelberg, 22.11.1950 Heidelberg. (evangelisch) Genealogie V Johann Georg

Mehr