Wissen gibt Sicherheit

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wissen gibt Sicherheit"

Transkript

1 Mobbing was tun? SBK Sektion Bern Vortrag vom 13. November 2014 Patrick Villoz, lic.iur. Mediator Wissen gibt Sicherheit

2 Inhaltsübersicht Grundstruktur von Mobbing Ursachen / Folgen Rechtsgrundlagen Handlungsmöglichkeiten

3 Begriff Mobbing Definition des Bundesgerichtes Mobbing ist ein o o o o systematisches feindliches über einen längeren Zeitraum anhaltendes Verhalten mit dem eine Person an ihrem Arbeitsplatz isoliert, ausgegrenzt oder gar von ihrem Arbeitsplatz entfernt werden soll Mobbing # Schikanen # wechselseitiger Eskalationsprozess, der keine klare Täter-Opfer Beziehung zulässt

4 verschiedene Beteiligte gemobbte Person (en) / Opfer aktiv mobbende Person(en) / Täter (passive) Drittpersonen

5 1. Phase: die täglichen Konflikte einzelne Meinungsverschiedenheiten, Streitigkeiten und empfundene Ungerechtigkeiten treten auf Konflikt wird ausgewichen o. bekämpft statt angepackt und gelöst Konflikt verlagert sich auf persönliche Ebene Konflikt erhält durch Dritte keine oder kaum Beachtung

6 2. Phase: Mobbing etabliert sich zunehmende Polarisierung in Angreifende und Opfer betriebliches Umfeld verhält sich passiv schwächere Partei wird systematisch angegriffen / allmählich gebrandmarkt Opfer wird als störend und unmöglich eingestuft

7 3. Phase: passive Führungsebene bewusste o. unbewusste Rechtsbrüche der Führungsverantwortlichen (um die vermeintlichen Interessen des Unternehmens zu wahren) Täterschaft bestimmt Spielregeln ev. Herabsetzung von Position und Rang des Opfers Opfer zeigt auffälliges Verteidigungsverhalten / gesundheitlich angeschlagen

8 4. Phase: Der Ausschluss o aus der Abteilung, aus dem Betrieb, aus dem Berufsleben, aus der Gesellschaft bis hin zum Selbstmord o in der Form von Kündigung, Abfindung, vorzeitiger Pensionierung o erschwerte Stellensuche o arbeitsplatzbezogenes Problem wird zum existenziellen Problem o eigentlicher Konflikt bleibt ungelöst und wird weitergetragen

9 Mobbinghandlungen o Abblocken von Kontaktversuchen o Vorenthalten von Informationen o abwertende Blicke und Gesten o interessante Aufgaben werden vorenthalten o es werden Fehler unterstellt, die Arbeit wird erschwert o wiederholte ungerechtfertige Kritik o hinter dem Rücken schlecht reden o Beschimpfungen, Drohungen o Kritik an der Arbeitsleistung o man wird wie Luft behandelt o...

10 eine betroffene Person: Ich war völlig erschöpft, konnte mich nicht mehr entspannen, fast gar nicht mehr konzentrieren. Ich litt unter Schlafstörungen, Kopf- und Magenschmerzen. Ich brauchte manchmal übermenschliche Kraft, um meine Arbeit zu erledigen, um mich überhaupt morgens zu überwinden aufzustehen, um zur Arbeit zu gehen. Am Eingang zum Betrieb überkamen mich Übelkeit und Kopfschmerzen, ich zitterte am ganzen Körper. Ich ass nicht mehr und schlief nicht mehr, hatte Alpträume und war nur noch verzweifelt. Mein einziger Gedanke war: wann ist endlich Schluss?

11 was tun?

12 Fürsorgepflicht des Arbeitgebers Art. 328 OR Unterlassungspflicht: AG muss Eingriffe in Persönlichkeit des AN unterlassen Handlungspflicht: AG muss AN vor Angriffen schützen, Konflikte entschärfen und Massnahmen ergreifen Treuepflicht des Arbeitnehmers Art. 321a OR Konflikte am Arbeitplatz zu vermeiden bzw. zur Konfliktlösung beizutragen arbeitsvertragliche Grundlagen Personalreglement, GAV Rechtsgrundlagen

13 Handlungsmöglichkeiten der Betroffenen möglichst frühzeitig handeln! Beweise sammeln (Mobbingtagebuch führen) Gespräch suchen / in den Dialog treten Vorgesetzte einschalten (Fürsorgepflicht) interne Anlaufstelle beiziehen Rechtsberatung einholen Mobbing Beratungsstelle aufsuchen Psychologische Beratung in Anspruch nehmen

14 rechtliche SchriOe des Betroffenen gegenüber Arbeitgeberin Falls Fürsorgepflichtverletzungen vorliegen: Arbeitsverweigerung mit Lohnzahlungspflicht des AG (Art. 324 und Art. 82 OR) Klage auf Entschädigung wegen missbräuchlicher Kündigung (Art. 336 OR) gegenüber Mobber Anzeige wegen übler Nachrede (Art. 173 StGB) oder Verleumdung (Art. 174 StGB) gegenüber beiden Klage auf Schadenersatz (97 OR) bzw. Genugtuung bei schwerer Persönlichkeitsverletzung (Art. 49 OR)

15 hohes Vorkommen kaum Urteile Gründe: Prozessrisiko bei Mobbing o nur ein wechselseitiger Eskalationsprozess? o schleichende Entwicklung: schwer erfassbar Beweisproblematik ungewisser Prozessausgang o beschwerlicher Rechtsweg: finanziell, psychisch, langwierig, eventuell retraumatisierend o Genugtuungssummen sind sehr tief hohe Anforderungen für Durchsetzung

16 Filmsequenz aus einem Portrait über Viktor Frankl. Darin schildert er den Kerngedanken seine Buches...trotzdem ja zum Leben sagen : Es gibt eigentlich keine einzige Lebenssituation oder Leidenssituation, die nicht irgendeine Möglichkeit böte sie in eine sinnvolle Leistung umzuwandeln Das Portrait findet sich im Internet unter: https://www.youtube.com/watch?v=twcra_bwy9w

17 Was kann die Arbeitgeberin tun? Sensibilisierung durch Aufklärung und Schulung Schaffung einer gesunden Konfliktkultur verbesserte Kommunikation in den Betrieben Errichtung klarer Strukturen und Zuständigkeiten betriebsinterne Regelungen (taugliches Konfliktmanagement) interne und / oder externe Anlaufstelle (Beratung & Unterstützung) dies setzt voraus, dass der Mensch an erster Stelle steht dass die Arbeitgeberin Werte für ein förderliches Miteinander vorlebt

18 Was können Mitarbeitende tun? gute Wahrnehmungsfähigkeit für die zwischenmenschlichen Beziehungsverhältnisse Bewusstsein für eigenes Konfliktverhalten Ideal eines förderlichen Miteinanders direkte Kommunikation, Sache beim Namen nennen aktives Eintreten gegen Missstände und für ehrliche und aufbauende Beziehungsformen

19 Was können Betroffene tun? Die mobbende Person baut sich in ihrem äusseren Selbstbewusstsein auf Kosten des Gemobbten auf Die gemobbte Person trägt Schuldgefühle, fühlt sich minderwertig bis hin zum Selbstmord

20 Was können Betroffene tun? gemobbte Person steigt im Seelischen auf im Verborgenen gedeihen neue Möglichkeiten und Qualitäten mobbende Person (passive Dri9e) steigen ab Aushöhlung der Selbst- achtung, denn unser Selbst- wertgefühl hängt von unserer moralischen Integrität ab.

21 Die Gemeinschaft ist für mich ein Teil meiner Seele, und deshalb will ich alles tun, um die Prinzipien zu fördern, die förderungsbedürftig sind. Heinz Grill

22 Literatur Heinz Leymann: Mobbing-Psychoterror am Arbeitsplatz und wie man sich dagegen wehren kann; ISBN Irmtraud Bräunlich Keller: Mobbing so nicht! Wie Sie sich gegen Schikanen am Arbeitsplatz wehren (Beobachter); ISBN Secco-Studie 2002: Mobbing und andere psychosoziale Spannungen am Arbeitsplatz in der Schweiz (im Internet abrufbar) Viktor Frankl:... trotzdem ja zum Leben sagen - Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager; ISBN Heinz Grill: Gemeinschaftsbildung und Kosmos; ISBN

23 allgemein: Mobbing Beratungsstelle Bern Beratungsstellen Bonstettenstrasse 15, 3012 Bern, Tel.: Stiftung Bernische Ombudsstelle für Alters-, Betreuungs- und Heimfragen Zinggstrasse 16, 3007 Bern, Tel für Mitglieder: Rechtsberatung des SBK Sektion Bern Monbijoustrasse 30, 3011 Bern, Tel

Wissen gibt Sicherheit

Wissen gibt Sicherheit Mobbing was tun? SBK Sektion Basel Vortrag vom 27. Oktober 2014 Patrick Villoz, lic.iur. Mediator Wissen gibt Sicherheit was tun? Inhaltsübersicht Grundstruktur von Mobbing Ursachen / Folgen Rechtsgrundlagen

Mehr

Schikanen am Arbeitsplatz: Arbeitsrechtliche Möglichkeiten

Schikanen am Arbeitsplatz: Arbeitsrechtliche Möglichkeiten Schikanen am Arbeitsplatz: Arbeitsrechtliche Möglichkeiten Rechtsanwalt Kanzlei: Implerstr. 2 81371 München Tel 089 39295610 info@rechtsanwalt-ursel.de www.rechtsanwalt-ursel.de Inhalte I. Definition II.

Mehr

Institut für kritische Sozialforschung und Bildungsarbeit e.v. Mobbing. Betriebsklima, fairer Umgang im Betrieb

Institut für kritische Sozialforschung und Bildungsarbeit e.v. Mobbing. Betriebsklima, fairer Umgang im Betrieb Mobbing Betriebsklima, fairer Umgang im Betrieb 1 Worum geht es eigentlich? Definition Mobbinghandlungen Verlauf von Mobbing Auswirkungen auf die Mobbingbetroffenen Wer mobbt eigentlich? Was sind Ursachen?

Mehr

Mobbing im Öffentlichen Dienst & in Unternehmen

Mobbing im Öffentlichen Dienst & in Unternehmen Verlag Dashöfer GmbH Magdalenenstraße 2 20148 Hamburg www.dashoefer.de VERLAG DASHÖFER Mobbing im Öffentlichen Dienst & in Unternehmen Erläuterungen, Praxisbeispiele und Checklisten Autorin: Petra Halfmann

Mehr

Mobbing: Tragfähiger Rechtsbegriff oder Fata Morgana? 24. Juni 2013 - JuristInnen-Treff Kanton und Stadt Zürich

Mobbing: Tragfähiger Rechtsbegriff oder Fata Morgana? 24. Juni 2013 - JuristInnen-Treff Kanton und Stadt Zürich Mobbing: Tragfähiger Rechtsbegriff oder Fata Morgana? 24. Juni 2013 - JuristInnen-Treff Kanton und Stadt Zürich Prof. Dr. iur. Rechtsanwalt Tomas Poledna poledna@pbklaw.ch Poledna Boss Kurer AG Zürich/Lugano

Mehr

Zürcherischer Juristenverein Vortrag vom 9. Februar 2012

Zürcherischer Juristenverein Vortrag vom 9. Februar 2012 Zürcherischer Juristenverein Vortrag vom 9. Februar 2012 Mobbing im Arbeitsrecht: Neuere Entwicklungen und praktische Fragen der Rechtsdurchsetzung Dr. Roger Rudolph, Rechtsanwalt, Streiff Pellegrini &

Mehr

Dem Phänomen Mobbing auf der Spur

Dem Phänomen Mobbing auf der Spur Dem Phänomen Mobbing auf der Spur Jemand wird ausgegrenzt, gedemütigt, drangsaliert Wenn ethisches Fundament fehlt keine Grenzen! Mobbing to mob = anpöbeln, schikanieren Person oder Gruppe wird ausgegrenzt

Mehr

Mobbing am Arbeitsplatz

Mobbing am Arbeitsplatz Mobbing am Arbeitsplatz SBK Bern / Mobbing-Zentrale Schweiz Vortrag vom 5. November 2012 Dr. Denis G. Humbert, Rechtsanwalt (Fachanwalt SAV Arbeitsrecht) Schmid Heinzen Humbert Rechtsanwälte, www.shh.ch

Mehr

St.Galler Tagung zum Arbeitsrecht. Grand Casino Luzern (1116.) 29. November 2013

St.Galler Tagung zum Arbeitsrecht. Grand Casino Luzern (1116.) 29. November 2013 St.Galler Tagung zum Arbeitsrecht Grand Casino Luzern (1116.) 29. November 2013 Cybermobbing am Arbeitsplatz Dr. Roger Rudolph, Rechtsanwalt, Fachanwalt SAV Arbeitsrecht, Streiff Pellegrini & von Kaenel,

Mehr

Innovative Prävention und Bewältigung von Mobbing

Innovative Prävention und Bewältigung von Mobbing Innovative Prävention und Bewältigung von Mobbing Mobbing? Aber doch nicht bei uns!! Sind Sie sich da so sicher? Inhalt Was ist eigentlich Mobbing Ablauf und Erscheinungsformen Ursachen Voraussetzungen

Mehr

I. Konflikte am Arbeitsplatz was tun?

I. Konflikte am Arbeitsplatz was tun? Psychosozialer Beratungsdienst der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Oberau 23 79102 Freiburg Tel. 203-4467 Leiterin: Heike Tisch I. Konflikte am Arbeitsplatz was tun? In Problemfällen können Sie sich

Mehr

Mobbingphasen. 1. Phase: ungelöste Konflikte Schuldzuweisungen persönliche Angriffe. 2. Phase:

Mobbingphasen. 1. Phase: ungelöste Konflikte Schuldzuweisungen persönliche Angriffe. 2. Phase: Mobbingphasen 1. Phase: ungelöste Konflikte Schuldzuweisungen persönliche Angriffe 2. Phase: systematische Schikane Verweigerung einer Klärung zunehmende Isolation Mobbingphasen 3. Phase: betriebliche

Mehr

Konflikte bearbeiten, Mobbing vermeiden - auf dem Weg zur betrieblichen Konfliktkultur -

Konflikte bearbeiten, Mobbing vermeiden - auf dem Weg zur betrieblichen Konfliktkultur - Konflikte bearbeiten, Mobbing vermeiden - auf dem Weg zur betrieblichen Konfliktkultur - Dr. Vera Stich-Kreitner Ärztin für Arbeitsmedizin und Allgemeinmedizin Mediatorin Prävention im Wandel der Arbeitswelt

Mehr

Ausgrenzung und Mobbing bei Kindern und Jugendlichen

Ausgrenzung und Mobbing bei Kindern und Jugendlichen Ausgrenzung und Mobbing bei Kindern und Jugendlichen Schulhaus Wartegg, Luzern 25. Nov. 2014 Walter Minder, lic. phil. Fachpsychologe für Psychotherapie FSP Systemberatung Krisenintervention Weiterbildung

Mehr

Mobbing: Viele Fragen, viele Antworten

Mobbing: Viele Fragen, viele Antworten Mobbing: Viele Fragen, viele Antworten Mobbing ist in vielen Medien und Lebensbereichen ein weit verbreitetes Thema. Beim Mobbing in der Schule stellen sich für Schüler, Eltern und Lehrer viele unterschiedliche

Mehr

Ingo Hertzstell + Agnes Böhme-Höring. Mobbing im Kollegium. Bundeskongress für Schulpsychologie Stuttgart 2008

Ingo Hertzstell + Agnes Böhme-Höring. Mobbing im Kollegium. Bundeskongress für Schulpsychologie Stuttgart 2008 Ingo Hertzstell + Agnes Böhme-Höring Mobbing im Kollegium Bundeskongress für Schulpsychologie Stuttgart 2008 Einführung Definition Unter Mobbing ist zu verstehen, dass jemand am Arbeitsplatz häufig über

Mehr

Dienstvereinbarung. Partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz

Dienstvereinbarung. Partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz Dienstvereinbarung Partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz 2 Präambel Zwischen dem Magistrat der Stadt Bremerhaven und dem Gesamtpersonalrat beim Magistrat der Stadt Bremerhaven wird nach 62 des

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Definition und Ursachen von Mobbing, Interventionsmöglichkeiten... 15. Seiten. Vorwort... 5

Inhaltsverzeichnis. Definition und Ursachen von Mobbing, Interventionsmöglichkeiten... 15. Seiten. Vorwort... 5 Inhaltsverzeichnis 7 Inhaltsverzeichnis Seiten Vorwort... 5 Definition und Ursachen von Mobbing, Interventionsmöglichkeiten... 15 1 Konflikt oder Mobbing?... 15 1.1 Definition des Begriffs Mobbing Abgrenzung

Mehr

M O B B I N G. Vortrag von Anke Bernhard

M O B B I N G. Vortrag von Anke Bernhard M O B B I N G Vortrag von Anke Bernhard Januar 2003 I. Definition von Mobbing Der Begriff Mobbing wird aus dem englischen Wort Mob abgeleitet. Mob bedeutet soviel wie zusammengerotteter Pöbel oder Haufen

Mehr

Claude Grosjean, lic. iur., Fürsprecher. Claude Grosjean, lic. iur., Fürsprecher. GESUNDHEITSFÖRDERUNG Mobbing und Arbeitsplatzkonflikte

Claude Grosjean, lic. iur., Fürsprecher. Claude Grosjean, lic. iur., Fürsprecher. GESUNDHEITSFÖRDERUNG Mobbing und Arbeitsplatzkonflikte GESUNDHEITSFÖRDERUNG Mobbing und Arbeitsplatzkonflikte LOPS 7. Symposium für OP-Personal Personal 07.10.2006, Paraplegikerzenturm Nottwil Themenübersicht Fallbeispiel Rechte und Rechtsschutz des Opfers

Mehr

Mobbing. Eine Form der Kommunikationsstörung

Mobbing. Eine Form der Kommunikationsstörung Mobbing Eine Form der Kommunikationsstörung 2 Mobbing- Bilder sagen mehr als Worte Das grundsätzliche Problem: Wer möchte schon in der Rolle des Außenseiters sein? Deswegen erfordert es Zivilcourage, einem

Mehr

Richtlinien betreffend Massnahmen gegen sexuelle Belästigung vom 12. November 1997 (in Kraft ab 1. Juli 1997) W

Richtlinien betreffend Massnahmen gegen sexuelle Belästigung vom 12. November 1997 (in Kraft ab 1. Juli 1997) W Richtlinien betreffend Massnahmen gegen sexuelle Belästigung vom 12. November 1997 (in Kraft ab 1. Juli 1997) G:\Verordnungen-Reglemente\Richtlinien\3_1_4_ W_Richtlinien_Massnahmen_sexuelle_Belaestigung.doc

Mehr

Mobbing unter Kollegen. - Was kann ich dagegen tun? -

Mobbing unter Kollegen. - Was kann ich dagegen tun? - Mobbing unter Kollegen - Was kann ich dagegen tun? - Definition: Beim Mobbing handelt es sich um fortbestehendes und systematisches Diskriminieren von Kollegen, Vorgesetzten oder anderen Mitarbeitern.

Mehr

MOBBING ALS ALLTÄGLICHES PHÄNOMEN. Annett Bauer:

MOBBING ALS ALLTÄGLICHES PHÄNOMEN. Annett Bauer: MOBBING ALS ALLTÄGLICHES PHÄNOMEN Annett Bauer: streetwork-brandenburg@web.de http://www.streetwork-brandenburg.de MOBBING IHR / EUER VERSUCH EINER BEGRIFFSANNÄHERUNG BRAINSTORMING MOBBING? to mob (englisch):

Mehr

Inhalt Woran erkennen Sie Mobbinghandlungen? Wie entsteht Mobbing und wozu führt es?

Inhalt Woran erkennen Sie Mobbinghandlungen? Wie entsteht Mobbing und wozu führt es? 2 Inhalt Woran erkennen Sie Mobbinghandlungen? 5 Mobbing mehr als Konflikte und schlechtes Betriebsklima 6 Zur Häufigkeit von Mobbing 10 Angriffe im kommunikativen Bereich 12 Angriffe auf die zwischenmenschlichen

Mehr

Was ist Cybermobbing?

Was ist Cybermobbing? Cybermobbing Was ist Cybermobbing? Cybermobbing ist fortgesetzte Verleum- dung,, Bedrohung oder Belästigung durch Veröffentlichung von Bildern, Filmen, Texten.im Internet und mit dem Handy (Handygewalt).

Mehr

Mobbing im Unternehmen über die Dynamik eines gefährlichen Prozesses. Rainer Schmid, Personal- und Unternehmensentwicklung, CH-9243 Jonschwil SG

Mobbing im Unternehmen über die Dynamik eines gefährlichen Prozesses. Rainer Schmid, Personal- und Unternehmensentwicklung, CH-9243 Jonschwil SG Mobbing im Unternehmen über die Dynamik eines gefährlichen Prozesses IHKforen Donnerstag, 4. September 2003, 17.00 Uhr Salzmann Medico St. Gallen - sowie Mittwoch, 21. Januar 2004, 17.00 Uhr Huber + Suhner

Mehr

Der macht mich alle. Der macht mich alle [Übersicht] Der macht mich alle [Begriff] Definition:

Der macht mich alle. Der macht mich alle [Übersicht] Der macht mich alle [Begriff] Definition: Der macht mich alle [Übersicht] Der macht mich alle Mobbing: Definitionen Mobbing: Fakten Mobbing: Folgen Mobbing: Phasen Mobbing: Bedingungen Mobbing lässt sich nicht verhindern. Aber es lässt sich bekämpfen!

Mehr

Team Gewaltprävention Mobbing in der Schule

Team Gewaltprävention Mobbing in der Schule Was ist Mobbing? Das Seco definiert Mobbing folgendermassen: "Mobbing (aus dem Englischen to mob = anpöbeln, schikanieren) bedeutet, dass eine Person o- der eine Gruppe am Arbeitsplatz von gleichgestellten,

Mehr

Muster-Betriebsvereinbarung zwischen Geschäftsleitung und Betriebsrat

Muster-Betriebsvereinbarung zwischen Geschäftsleitung und Betriebsrat Muster-Betriebsvereinbarung zwischen Geschäftsleitung und Betriebsrat zum Schutz vor Diskriminierung, Gewalt und sexueller Belästigung am Arbeitsplatz INHALTSVERZEICHNIS Präambel... 3 1 Geltungsbereich...

Mehr

Cybermobbing. @fairer Umgang im Netz. Sebastian Geeraedts & Arne Geraedts. Schulprojekte Münster. Übersicht

Cybermobbing. @fairer Umgang im Netz. Sebastian Geeraedts & Arne Geraedts. Schulprojekte Münster. Übersicht Cybermobbing @fairer Umgang im Netz Sebastian Geeraedts & Arne Geraedts Schulprojekte Münster Übersicht Einstieg Was machen ihre Kinder im Netz Zahlen Daten Fakten Thema Cybermobbing Rechtliche Aspekte

Mehr

Schutz vor Mobbing und sexueller Belästigung am Arbeitsplatz

Schutz vor Mobbing und sexueller Belästigung am Arbeitsplatz Schutz vor Mobbing und sexueller Belästigung am Arbeitsplatz Was ist Mobbing? Von Mobbing wird gesprochen, wenn eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter ständig und über einen längeren Zeitraum hinweg schikaniert

Mehr

Entstehung und Auswirkung von Mobbing und Interaktion

Entstehung und Auswirkung von Mobbing und Interaktion Entstehung und Auswirkung von Mobbing und Interaktion Übersicht - Definition / Was ist Mobbing? - Mobbing-Formen - Entstehungsursachen / Gründe - Mobbingverlauf / Mobbingsystem - Anzeichen / Mobbing erkennen

Mehr

Mobbing am Arbeitsplatz

Mobbing am Arbeitsplatz Jura Cornelia Verdianz Mobbing am Arbeitsplatz Studienarbeit Mobbing am Arbeitsplatz Was wird unter Mobbing am Arbeitsplatz verstanden? Heinz Leymann definiert Mobbing als eine konfliktbelastete Kommunikation

Mehr

Psyc Ps h yc ote o r te r r o r r o? r Mobbing!

Psyc Ps h yc ote o r te r r o r r o? r Mobbing! Psychoterror?! i 17. Januar 2013 A. Nikolaides BEGRIFFSKLÄRUNG UND DEFINITION heute : Gesamtheit systematischer Feindseligkeiten am Arbeitsplatz seit Anfang der 90er Jahre in Deutschland in der Diskussion

Mehr

Dienstvereinbarung zum fairen Umgang am Arbeitsplatz Mobbing vermeiden!

Dienstvereinbarung zum fairen Umgang am Arbeitsplatz Mobbing vermeiden! Dienstvereinbarung zum fairen Umgang am Arbeitsplatz Mobbing vermeiden! Zwischen dem Bürgermeister der Stadt Rheine und dem Personalrat der Stadtverwaltung Rheine wird folgende Dienstvereinbarung geschlossen:

Mehr

1. Was ist Mobbing - Bossing? 2. Arten des Angriffs - Wie wird gemobbt? 3. Bewältigungsfaktoren und Handlungsmöglichkeiten

1. Was ist Mobbing - Bossing? 2. Arten des Angriffs - Wie wird gemobbt? 3. Bewältigungsfaktoren und Handlungsmöglichkeiten 1. Was ist Mobbing - Bossing? 2. Arten des Angriffs - Wie wird gemobbt? 3. Bewältigungsfaktoren und Handlungsmöglichkeiten 1. Was ist Mobbing - Bossing? Von Mobbing wird nicht grundsätzlich bei allen Gemeinheiten,

Mehr

Heike E. M. Jänicke Gesundheits- und Sozialökonomin Kommunikationstrainerin

Heike E. M. Jänicke Gesundheits- und Sozialökonomin Kommunikationstrainerin Heike E. M. Jänicke Gesundheits- und Sozialökonomin Kommunikationstrainerin * Seit 2003 nebenberuflich Trainerin aus Überzeugung 2003/04 Trainerin (IHK) 2007/08 Qualitätsmanagerin (DGQ) 2010/12 Gesundheits-

Mehr

Burnout-Prävention - ein Element des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Burnout-Prävention - ein Element des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Burnout-Prävention - ein Element des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Vortrag zum 22. UPL-Treffen am 26.06.2012 Wartenberger Hof, Berlin Gliederung 1. BGM Was ist Betriebliches Gesundheitsmanagement?

Mehr

Innerbetriebliche Konfliktlösung

Innerbetriebliche Konfliktlösung Innerbetriebliche Konfliktlösung Bei uns sind Sie in besten Händen Wir haben einen Konflikt - Was nun? Konflikte sind grundsätzlich ein normaler Bestandteil menschlichen Zusammenlebens. Sie können aufzeigen,

Mehr

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Ursachen - Auswirkungen - Handlungsmöglichkeiten Von Dipl.-Psychologe Dr. Stefan Poppelreuter und Dipl.-Psychologin Dr. Katja Mierke 2., vollständig neu bearbeitete

Mehr

Cybermobbing unter Jugendlichen

Cybermobbing unter Jugendlichen Digitale Gewalt: Neue Medien neue Risiken? Cybermobbing unter Jugendlichen Andrea Buskotte Landesstelle Fachdiskussion und Forschungsergebnisse zu Definitionen / Begriffen Kontexten / Folgen Gegenstrategien

Mehr

Vortrag zum Thema: Mobbing

Vortrag zum Thema: Mobbing Rehazentrum Bad Dürrheim Klinik Hüttenbühl der Deutschen Rentenversicherung Bund Vortrag zum Thema: Mobbing Definition von Mobbing Was heißt Mobbing? Mobbing (vom Englischen mob: Meute, Gesindel, Pöbel,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Mobbing in der Schule und im Betrieb. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Mobbing in der Schule und im Betrieb. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de I Ausbildung und Beruf Beitrag 5 Mobbing 1 von 30 Zeichnung: Gerhard Mester

Mehr

Richtlinie. zur Konfliktbewältigung am Arbeitsplatz. Präambel:

Richtlinie. zur Konfliktbewältigung am Arbeitsplatz. Präambel: UNIVERSITÄT BAYREUTH,,.. Zerlifibl ~i1. 2006 aud'tf

Mehr

Mobbing am Arbeitsplatz

Mobbing am Arbeitsplatz Mobbing am Arbeitsplatz Verspotten, bloßstellen, ausgrenzen oder gar sexuell belästigen - Mobbing hat viele Gesichter. Das Wort leitet sich aus dem englischen "to mob" für "anpöbeln" ab. Gemeint ist das

Mehr

Stefanie Kubosch Julia Kleine Annette Eicker. Gekündigt was tun? Von Abfindung bis Zeugnis: Ihre Rechte Ihre

Stefanie Kubosch Julia Kleine Annette Eicker. Gekündigt was tun? Von Abfindung bis Zeugnis: Ihre Rechte Ihre Stefanie Kubosch Julia Kleine Annette Eicker Gekündigt was tun? Von Abfindung bis Zeugnis: Ihre Rechte Ihre vorherige Station und so weiter. Beschreiben Sie Ihre Tätigkeiten mit ein paar aussagekräftigen

Mehr

Arbeit, Krankheit, Invalidität: Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Fragen

Arbeit, Krankheit, Invalidität: Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Fragen Arbeit, Krankheit, Invalidität: Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Fragen Tagung "Krebsbetroffene am Arbeitsplatz" der Swiss Cancer Foundation, dem Schweizerischen Arbeitgeberverband und der Krebsliga

Mehr

Betriebliche Sozial- und Konfliktberatung am UKW. Beratungsstelle für Mitarbeiter und Führungskräfte

Betriebliche Sozial- und Konfliktberatung am UKW. Beratungsstelle für Mitarbeiter und Führungskräfte Betriebliche Sozial- und Konfliktberatung am UKW Beratungsstelle für Mitarbeiter und Führungskräfte Mitarbeiterinnen Dipl.-Psych. Dr. Susanne Buld Telefon 0931 201-54441 buld_s@ukw.de Dipl.-Soz.päd. Simone

Mehr

Informationen der Sozialpartner der Bankbranche

Informationen der Sozialpartner der Bankbranche Psychosoziale Risiken am Arbeitsplatz: Informationen der Sozialpartner der Bankbranche Was sind psychosoziale Risiken am Arbeitsplatz? Psychosoziale Risiken sind Merkmale der Arbeitssituation, die bei

Mehr

Weisung zum Schutz vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz im Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten

Weisung zum Schutz vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz im Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA 00-6-0 Weisung zum Schutz vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz im Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten vom. September 0 gestützt auf das Bundespersonalgesetz (BPG) vom. März 000 die

Mehr

Dienstvereinbarung zur Konfliktbereinigung und zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Mobbing am Arbeitsplatz bei der Stadt Northeim

Dienstvereinbarung zur Konfliktbereinigung und zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Mobbing am Arbeitsplatz bei der Stadt Northeim Dienstvereinbarung zur Konfliktbereinigung und zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Mobbing am Arbeitsplatz bei der Stadt Northeim Die Stadt Northeim -vertreten durch den Bürgermeister-

Mehr

Hamacher Coaching. Hamacher Coaching Interventionen und Präventionen am Arbeitsplatz. Definition von Mobbing am Arbeitsplatz

Hamacher Coaching. Hamacher Coaching Interventionen und Präventionen am Arbeitsplatz. Definition von Mobbing am Arbeitsplatz Interventionen und Präventionen am Arbeitsplatz Definition von Mobbing am Arbeitsplatz Das Wort Mobbing kommt aus dem Englischen und heißt: anpöbeln, die Massen/Meute/Bande/Pöbel - stürzen sich auf jemanden

Mehr

Gesundheitsförderung: Burnout Wie schütze ich mich vor dem Ausbrennen?

Gesundheitsförderung: Burnout Wie schütze ich mich vor dem Ausbrennen? Gesundheitsförderung: Burnout Wie schütze ich mich vor dem Ausbrennen? Der Arbeitsalltag fordert viel Engagement und Energie. Was passiert, wenn sich kein Ende mehr findet? Was, wenn die Arbeit zum einzigen

Mehr

Mobbing und Gewalt an Schulen. Schüler-Mobbing

Mobbing und Gewalt an Schulen. Schüler-Mobbing Mobbing und Gewalt an Schulen Schüler-Mobbing Was ist Mobbing? Was ist Gewalt? Mobbing/ Bullying bedeutet: anpöbeln, fertig machen Mob = Pöbel, randalierender Haufen Mobbing sind negative Handlungen, gegenüber

Mehr

Mobbing geht uns alle an. Mobbing ist in aller Munde, mal scherzhaft, mal ernsthaft - aber was ist Mobbing eigentlich?

Mobbing geht uns alle an. Mobbing ist in aller Munde, mal scherzhaft, mal ernsthaft - aber was ist Mobbing eigentlich? Mobbing geht uns alle an Mobbing ist in aller Munde, mal scherzhaft, mal ernsthaft - aber was ist Mobbing eigentlich? Zahlen, Fakten, sowie Erfahrungen aus über 10 Jahren Beratungstätigkeit als Betriebsrat,

Mehr

A) Mobbing/Mobbingprävention

A) Mobbing/Mobbingprävention Inhalt: A) Mobbing/Mobbingprävention B) Mobbingprävention AnsprechpartnerInnen im NÖ Landesdienst C) Vorgehen bei Verdacht auf Mobbing 1. Erstkontakt 2. Mobbing-Interventionsgruppe D) Information Sensibilisierung

Mehr

Prävention. Mobbing und sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Prävention. Mobbing und sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz Prävention Mobbing und sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz Liebe Mitarbeiterinnen, liebe Mitarbeiter Mobbing und sexuelle Belästigung verletzen die Würde von Frau und Mann und können schwerwiegende Folgen

Mehr

Gliederung. Was ist Mobbing? Die 4 Phasen Ursachen Persönlichkeit des Mobbers Strukturen des Mobbings Folgen von Mobbing Prävention und Interaktion

Gliederung. Was ist Mobbing? Die 4 Phasen Ursachen Persönlichkeit des Mobbers Strukturen des Mobbings Folgen von Mobbing Prävention und Interaktion Mobbing Gliederung Was ist Mobbing? Die 4 Phasen Ursachen Persönlichkeit des Mobbers Strukturen des Mobbings Folgen von Mobbing Prävention und Interaktion Gliederung Mobbing am Arbeitsplatz Mobbing in

Mehr

Vertrauensstelle für das Bundespersonal. Lassen Sie den Blitz nicht einschlagen.

Vertrauensstelle für das Bundespersonal. Lassen Sie den Blitz nicht einschlagen. Vertrauensstelle für das Bundespersonal Lassen Sie den Blitz nicht einschlagen. Handeln Sie, bevor Unwetter Schaden anrichten. Die Vertrauensstelle für das Bundespersonal hilft Ihnen in Konfliktsituationen,

Mehr

Psychosoziale Konflikte im Betrieb Wege zur Lösung. Ein interdisziplinäres Beratungsmodell

Psychosoziale Konflikte im Betrieb Wege zur Lösung. Ein interdisziplinäres Beratungsmodell Psychosoziale Konflikte im Betrieb Wege zur Lösung Ein interdisziplinäres Beratungsmodell Der Verein für Arbeitsschutz und Gesundheit durch systemische Mobbingberatung und Mediation hat sich vor 7 Jahren

Mehr

Nicht wegschauen bei Mobbing! Für eine Schulkultur der Achtsamkeit

Nicht wegschauen bei Mobbing! Für eine Schulkultur der Achtsamkeit Nicht wegschauen bei Mobbing! Für eine Schulkultur der Achtsamkeit Mobbing Was ist gemeint? Nicht jeder Streit oder Konflikt ist Mobbing! Kennzeichen von Mobbing 1. Ein Konflikt hat sich verfestigt 2.

Mehr

Muster-Betriebsvereinbarung

Muster-Betriebsvereinbarung Muster-Betriebsvereinbarung zwischen Geschäftsleitung und Gesamtbetriebsrat zum Schutz vor Diskriminierung, Mobbing und sexueller Belästigung und zur Förderung der Vielfalt am Arbeitsplatz (Entwurf orientiert

Mehr

Mobbing und dessen Bedeutung für die Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Mobbing und dessen Bedeutung für die Arbeitnehmer und Arbeitgeber Mobbing und dessen Bedeutung für die Arbeitnehmer und Arbeitgeber Rechtliche Aspekte des Mobbings Denis G. Humbert, RA Dr. iur., Zürich* 80 1. Begriff, Ursachen und Auswirkungen 1.1. Begriff des Mobbings

Mehr

Mobbing. Vortrag bei Autismus Wetterau Andrea Grode M.A. of Arts in Inclusive Education

Mobbing. Vortrag bei Autismus Wetterau Andrea Grode M.A. of Arts in Inclusive Education Mobbing Vortrag bei Autismus Wetterau 04.02.14 Andrea Grode M.A. of Arts in Inclusive Education Gliederung O 1. Definition Mobbing O 2. Unterscheidung: Mobbing/Bullying O 3. Formen von Mobbing O 4. Struktur

Mehr

Unheilbar krank und jetzt?

Unheilbar krank und jetzt? Unheilbar krank und jetzt? Wenn eine schwere Krankheit fortschreitet und keine Hoffnung auf Heilung besteht, treten schwierige Fragen in den Vordergrund: Wie viel Zeit bleibt mir noch? Wie verbringe ich

Mehr

Konflikte als Chance erkennen

Konflikte als Chance erkennen www.bcmt.at Ein zwischenmenschlicher (sozialer) Konflikt ist eine Interaktion d.h., die Beteiligten haben miteinander zu tun und sind in der Regel voneinander in irgendeiner Weise abhängig bei der es Unvereinbarkeiten

Mehr

Betriebliche Sozialdienste als Kooperationspartner in Beratung und Prävention. III. Fachkongress Der Schikane keine Chance März 2010 Bad Boll

Betriebliche Sozialdienste als Kooperationspartner in Beratung und Prävention. III. Fachkongress Der Schikane keine Chance März 2010 Bad Boll Betriebliche Sozialdienste als Kooperationspartner in Beratung und Prävention III. Fachkongress Der Schikane keine Chance 19.-21. März 2010 Bad Boll Gliederung Information zum Audi Werk in Ingolstadt Soziale

Mehr

unter/gegen LEHRPERSONEN

unter/gegen LEHRPERSONEN MOBBING unter/gegen LEHRPERSONEN MERKBLATT MOBBING ERKENNEN BEHANDELN VORBEUGEN COACHING, BERATUNG, ADRESSEN LITERATUR ALS LEHRPERSON IM TEAM ALS SCHULLEITUNG WICHTIGE HINWEISE FÜR LEHRPERSONEN UND SCHULLEITUNGEN:

Mehr

Wie du dem Mobbing ein Ende machst

Wie du dem Mobbing ein Ende machst Wie du dem Mobbing ein Ende machst Wie du dem Mobbing ein Ende machst Hast du auch Arbeitskollegen, mit denen du dich nicht so wirklich verstehst? Aber trotzdem musst du jeden Tag mit ihnen zusammenarbeiten

Mehr

INTERVENTION AUSBRUCH AUS DEM TEUFELSKREIS DES MOBBING

INTERVENTION AUSBRUCH AUS DEM TEUFELSKREIS DES MOBBING INTERVENTION AUSBRUCH AUS DEM TEUFELSKREIS DES MOBBING Win- -win-e Ebene e Konflikteskalationsmodell nach Friedrich Glasl 1. Verhärtung - Unterschiedliche Meinungen und Standpunkte verhärten sich - Kooperation

Mehr

Entlastung von Schuld- und Minderwertigkeitsgefühlen

Entlastung von Schuld- und Minderwertigkeitsgefühlen Wie können Eltern helfen? Innerhalb der Familie 1. Stützen und stärken Hinweise wahrnehmen Ins Gespräch kommen und im Kontakt bleiben Einfühlen und Mittragen Geduld Familiären Rückhalt bieten Außerschulische

Mehr

Respekt im Netz gegen Cybermobbing

Respekt im Netz gegen Cybermobbing Respekt im Netz gegen Cybermobbing -Möglichkeiten der Prävention in Sozialen Netzwerken- Sascha Neurohr Online Streetwork VZ-Netzwerke Die VZ-Netzwerke und schülervz VZnet Netzwerke Ltd. Firmensitz Berlin

Mehr

Keine Macht dem Mobbing

Keine Macht dem Mobbing Keine Macht dem Mobbing 1. Was ist Mobbing? 2. Zahlen, Daten, Fakten 3. Guter Nährböden für Mobbing 4. Charaktere, die zum Mobbing einladen 5. Lösungsansätze 1. Was ist Mobbing? Die Dummheit des Menschen

Mehr

Mobbing Frühintervention lohnt sich

Mobbing Frühintervention lohnt sich Mobbing Frühintervention lohnt sich Françoise D. Alsaker Universität Bern 31. Okt 2008 1 Typisch bei Mobbing > Direkte > Indirekte Keine Konfrontation Täterschaft unklar Umdeutungen möglich Unterschwellige

Mehr

P o l i z e i Hamburg, den 25. September 2009 Der Polizeipräsident Az.: Dienstvereinbarung

P o l i z e i Hamburg, den 25. September 2009 Der Polizeipräsident Az.: Dienstvereinbarung P o l i z e i Hamburg, den 25. September 2009 Der Polizeipräsident Az.: 11.30-2 Dienstvereinbarung Konstruktiver Umgang mit Konflikten am Arbeitsplatz für alle Beschäftigten der Polizei Hamburg 1. Präambel

Mehr

Fairness und Offenheit am Arbeitsplatz

Fairness und Offenheit am Arbeitsplatz Dienstvereinbarung Fairness und Offenheit am Arbeitsplatz für einen respektvollen, partnerschaftlichen Umgang, gegen Diskriminierung, Mobbing und sexuelle Belästigung zwischen der Deutschen Hochschule

Mehr

PRK Fall Nr. 37: Kündigung wegen Krankheit nach Ablauf der Sperrfrist / Mobbing

PRK Fall Nr. 37: Kündigung wegen Krankheit nach Ablauf der Sperrfrist / Mobbing PRK Fall Nr. 37: Kündigung wegen Krankheit nach Ablauf der Sperrfrist / Mobbing Auszug aus dem Entscheid der Personalrekurskommission (PRK) vom 15. März 2004 i.s. A. gegen die von der Anstellungsbehörde

Mehr

MOBBINGSCHUTZ UND MOBBINGHILFE

MOBBINGSCHUTZ UND MOBBINGHILFE MOBBINGSCHUTZ UND MOBBINGHILFE Bundesministerium f³r Landesverteidigung und Sport www.bmlvs.gv.at 1 Impressum: Bundesminister f³r Landesverteidigung und Sport Medieninhaber, Herausgeber und Hersteller:

Mehr

Mobbing-Tagebuch. Personalrat, Telefon 3450

Mobbing-Tagebuch. Personalrat, Telefon 3450 Personalrat, Telefon 3450 Uniklinikum Essen, Personalrat im August 2005 Liebe Kollegin, lieber Kollege, Mobbing gehört genauso wie Stress zu den Belastungen, denen Beschäftigte in den letzten Jahren zunehmend

Mehr

Mobbing bei Kindern Von Lucia Horvath und Reta Müller

Mobbing bei Kindern Von Lucia Horvath und Reta Müller Vortrag am 26.03.2013 Mobbing bei Kindern Von Lucia Horvath und Reta Müller Inhalt Einführung ins Thema Was ist Mobbing Wer ist daran beteiligt Wie kann gegen Mobbing vorgegangen werden Die Rolle der

Mehr

Wer genau hinschaut, erkennt die Anzeichen. Psychische Probleme am Arbeitsplatz ein Leitfaden für Vorgesetzte

Wer genau hinschaut, erkennt die Anzeichen. Psychische Probleme am Arbeitsplatz ein Leitfaden für Vorgesetzte Wer genau hinschaut, erkennt die Anzeichen. Psychische Probleme am Arbeitsplatz ein Leitfaden für Vorgesetzte Früherkennung Handeln Sie, bevor Ihnen der Kragen platzt Wer krank ist, informiert seinen Chef.

Mehr

Dienstvereinbarung. für ein. partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz bei der AOK Die Gesundheitskasse in Thüringen

Dienstvereinbarung. für ein. partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz bei der AOK Die Gesundheitskasse in Thüringen Dienstvereinbarung für ein partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz bei der AOK Die Gesundheitskasse in Thüringen Zwischen der AOK Die Gesundheitskasse in Thüringen, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden,

Mehr

Personalamt. Konflikte am Arbeitsplatz Merkblatt für das Personal der kantonalen Verwaltung

Personalamt. Konflikte am Arbeitsplatz Merkblatt für das Personal der kantonalen Verwaltung Personalamt Konflikte am Arbeitsplatz Merkblatt für das Personal der kantonalen Verwaltung 6. Juli 2010 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlage 2 2. Grundsatz 2 3. Definitionen 3 4. Was können Sie bei einem Konflikt

Mehr

VORLESUNG 14. JANUAR 2003 THEMA : MOBBING

VORLESUNG 14. JANUAR 2003 THEMA : MOBBING VORLESUNG 14. JANUAR 2003 THEMA : MOBBING WAS IST MOBBING? Der Begriff Mobbing beschreibt negative kommunikative Handlungen, die gegen eine Person gerichtet sind (von einer oder mehreren anderen) und die

Mehr

Nur ein bisschen irr(e) oder wirklich schon krank?

Nur ein bisschen irr(e) oder wirklich schon krank? Nur ein bisschen irr(e) oder wirklich schon krank? Elke Stein Bereichsleitung Berufliche Integration Rehabilitationszentrum Rudolf-Sophien-Stift, Stuttgart 1 Inhaltsübersicht 1. Kurzvorstellung Rudolf-Sophien-Stift

Mehr

Das Mobbingtelefon der AOK Rheinland/Hamburg

Das Mobbingtelefon der AOK Rheinland/Hamburg Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF GmbH 1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung: Mobbing am Arbeitsplatz...3 2. Das Mobbingtelefon der AOK Rheinland/Hamburg...6 3. Ergebnisse aus dem Jahr 2011...7

Mehr

Inhalt. Vorwort. Abbildungen

Inhalt. Vorwort. Abbildungen V Vorwort Abbildungen I V X 1 Mobbing 1 1.1 Begriffsbestimmung 1 1.1.1 Begriffliche Zusammenhänge 1 1.1.2 Bestimmungsgrößen des Mobbings 1 1.2 Mögliche Mobbinghandlungen 3 1.3 Abgrenzung zu anderen Phänomenen

Mehr

Cyber-Mobbing Was ist das?

Cyber-Mobbing Was ist das? CYBER-MOBBING Cyber-Mobbing Was ist das? Cyber-Mobbing (oder auch Cyber-Stalking oder Cyber- Bullying ) meint das absichtliche Beleidigen, Bloßstellen, Bedrohen oder Belästigen im Internet oder über das

Mehr

Mobbingfreie Schule Gemeinsam Klasse sein! Viktoria Darkashly

Mobbingfreie Schule Gemeinsam Klasse sein! Viktoria Darkashly Mobbingfreie Schule Gemeinsam Klasse sein! von Viktoria Darkashly Dokument aus der Internetdokumentation des Deutschen Präventionstages www.praeventionstag.de Herausgegeben von Hans-Jürgen Kerner und Erich

Mehr

Mobbing. Axel Esser / Martin Wolmerath. Der Ratgeber für Betroffene und ihre Interessenvertretung. Bund-Verlag

Mobbing. Axel Esser / Martin Wolmerath. Der Ratgeber für Betroffene und ihre Interessenvertretung. Bund-Verlag Axel Esser / Martin Wolmerath Mobbing Der Ratgeber für Betroffene und ihre Interessenvertretung Fünfte, vollständig überarbeitete Auflage Bund-Verlag Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 13 Literaturverzeichnis

Mehr

4 Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

4 Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz 4 Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz Monika Holzbecher Anne Braszeit Ursula Müller Sibylle Plogstedt Band 141 Schriftenreihe des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Verlag W.

Mehr

WER GENAU HINSCHAUT, ERKENNT DIE ANZEICHEN.

WER GENAU HINSCHAUT, ERKENNT DIE ANZEICHEN. WER GENAU HINSCHAUT, ERKENNT DIE ANZEICHEN. Psychische Probleme am Arbeitsplatz ein Leitfaden für Vorgesetzte Kompetenzzentrum für Sozialversicherungen 123 FRÜHERKENNUNG HANDELN SIE, BEVOR IHNEN DER KRAGEN

Mehr

Berlin Brandenburge BERLIN-BRANDENBURGER ANTI-MOBBING-FIBEL Seite 3 Inhaltsverzeichnis BERLIN-BRANDENBURGER ANTI-MOBBING-FIBEL Seite 5 Vorwort Rund 13 000 Schülerinnen und Schüler werden jährlich im

Mehr

ETI-KJ. Essener Trauma Inventar für Kinder und Jugendliche. Chiffre/Name: Alter: Untersuchungsdatum:

ETI-KJ. Essener Trauma Inventar für Kinder und Jugendliche. Chiffre/Name: Alter: Untersuchungsdatum: Essener Trauma Inventar für Kinder und Jugendliche (ETI-KJ) Tagay S., Hermans BE., Düllmann S., Senf W. LVR-Klinikum Essen, Universität Duisburg Essen 2007 ETI-KJ Essener Trauma Inventar für Kinder und

Mehr

Ines Tietz (Mobbingbeauftragte der Universität Regensburg ) Wie kann ich feststellen ob ich wirklich gemobbt werde? Was kann ich dagegen tun?

Ines Tietz (Mobbingbeauftragte der Universität Regensburg ) Wie kann ich feststellen ob ich wirklich gemobbt werde? Was kann ich dagegen tun? Ines Tietz (Mobbingbeauftragte der Universität Regensburg ) Wie kann ich feststellen ob ich wirklich gemobbt werde? Was kann ich dagegen tun? Mobbing Definition Mobbing (nach Leymann 1990) Mobbing ist

Mehr

Kanton Bern. Personalamt des Kantons Bern

Kanton Bern. Personalamt des Kantons Bern Präventionskampagne gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz HR-Fachforum vom 28.06.2011 Karin Detmer Beyeler Leiterin Abteilung Personalentwicklung, Gesundheit und Soziales Karin Detmer Beyeler - Leiterin

Mehr

Burnout Prophylaxe: Wie entgehe ich der Burnout-Falle?

Burnout Prophylaxe: Wie entgehe ich der Burnout-Falle? Burnout Prophylaxe: Wie entgehe ich der Burnout-Falle? Workshop am 26. September 2013 Dr. Mada Mevissen Sozial- und Konfliktberatung an der TU Darmstadt 26. September 2013 Dr. Mada Mevissen Sozial- und

Mehr

Konzept zum polizeilichen Umgang mit psychisch auffälligen Jugendlichen

Konzept zum polizeilichen Umgang mit psychisch auffälligen Jugendlichen Konzept zum polizeilichen Umgang mit psychisch auffälligen Jugendlichen Zur Person Karl-Heinz Nebert Polizeihauptkommissar 55 Jahre PE Beauftragter des Polizeipräsidium Mittelfranken/Nürnberg PE: polizeiliches

Mehr

Mobbing Bullying Cyber-Bullying. Markus Braun

Mobbing Bullying Cyber-Bullying. Markus Braun Mobbing Bullying Cyber-Bullying Heute: Was ist Mobbing? Cyber-Mobbing Wie sich Mobbing etabliert Was ist schuld an Mobbing? Das Mobbingopfer Was können wir tun? Was ist Mobbing? Mobbing ist asymmetrisch

Mehr