Template. Open Source. Infrastruktur. Content-Cockpit. Semantische Suche. Customer Experience. VDZ Tech Summit IT in Medienhäusern VDZ

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Template. Open Source. Infrastruktur. Content-Cockpit. Semantische Suche. Customer Experience. VDZ Tech Summit IT in Medienhäusern VDZ"

Transkript

1 VDZ Tech Summit IT in Medienhäusern 19. November 2013, Köln Technologie Customer Experience IT-Strategie Open Source Semantische Suche Template Infrastruktur Content-Cockpit VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger

2 VDZ TECH Summit Die IDEE hinter dem VDZ Tech Summit Der Medienwandel macht aus Zeitschriftenverlagen Medienhäuser. Sie müssen schneller und multimedialer agieren, um im komplexen Wettbewerb um Aufmerksamkeit und Budgets gegen neue, oft sehr technikorientierte internationale Wettbewerber zu bestehen. Automatisierung und Personalisierung der Kommunikation sowie effizientes Daten- und Zeitmanagement sind die Schlüssel in diesem Wettbewerb; sie geben der Technik und ihren Experten eine ganz neue Bedeutung in Verlagshäusern, deren Wurzel im Produzieren informativer und unterhaltender Inhalte liegt. Wer hier zu langsam agiert, verpasst den Anschluss. Wer jedoch den Wandel aktiv mitgestaltet und dabei schnell agiert, hat beste Chancen. IT-Teams gestalten den Wandel Es sind die IT-Teams, die den Wandel gestalten. Sie müssen die neuen transmedialen Strukturen und Prozesse unterstützen und dabei nicht nur Websites und Apps liefern. Vielmehr gilt es, die gesamte Informationsverarbeitung Redaktions- und Planungssysteme, Kunden- und Adressmanagement, Transaktions- sowie Payment-Lösungen und mehr agil und flexibel auf die Business- Anforderungen zuzuschneiden. CIOs wissen: Beim Digitalisieren der Geschäftsprozesse werden nicht nur neue Techniken auf existierende Prozesse angewendet. Vielmehr ist es die IT, die mehr Effizienz in die Prozesse bringt, diese sogar oft völlig neu gestaltet. Die IT-Verantwortlichen müssen die Kollegen vor allem aus den Redaktionen, aber auch aus Marketing, Produktion, Sales und Verwaltung auf die neuen Arbeitsabläufe einstellen, sie qualifizieren, mitnehmen und überzeugen. Der CIO im Medienhaus ist also auch ein Change-Manager. Denn eine Digitalisierungsstrategie kann nur erfolgreich sein, wenn alle Betroffenen alte Prozesse überwinden und die neuen annehmen. Medienneutrale Produktion für alle Kanäle und der Wandel vom Leser zum aktiven User in Social-Media-Umfeldern sind dabei nur die offensichtlichsten Herausforderungen. Die Zielgruppe des VDZ Tech Summit Der VDZ Tech Summit richtet sich an IT- und Business-Entscheider in Medienhäusern. Dazu gehören CIOs und CTOs, aber auch mit IT befasste Entscheidungsträger aus nicht-technischen Bereichen, etwa Organisation, Sales, Finanzen, Logistik und Human Resources. Zudem wendet sich der VDZ Tech Summit an Personen, die für die Digitalisierung der Publishing- und Vermarktungsprozesse in Medienunternehmen verantwortlich sind und die Entwicklung digitaler sowie crossmedialer Geschäftsmodelle vorantreiben. Der Nutzen für die Teilnehmer IT- und Business-Entscheider aus Medienhäusern lernen wichtige Technologien, Verfahren und Best Practices kennen: Technologie: Informieren Sie sich über innovative Informationstechnik für Medienunternehmen. Best Practice: Lernen Sie erfolgreiche IT-Einsatzbeispiele aus der Praxis kennen, vorgestellt von Entscheidern. Diskurs: Tauschen Sie sich mit Vordenkern und Entscheidern aus Verlags-IT und -Business aus. Effekte und Effizienz: Gewinnen Sie Einblick in die Auswirkungen innovativer IT auf die Geschäftsprozesse von Medienhäusern. Strategie: Setzen Sie sich mit den disruptiven Wirkungen technologischer Innovationen auf Publishing-Geschäftsmodelle auseinander. Workshop SEMANTISCHE SUCHE Am Folgetag des VDZ Tech Summit bieten wir Ihnen die Gelegenheit, sich intensiv mit einem Thema auseinanderzusetzen, das im Zusammenhang mit digitalen Inhalten stetig an Wichtigkeit zunimmt: Semantische Suche. Diese Methode berücksichtigt nicht nur die Suchwörter ( Keywords ) selbst, sondern vor allem auch die inhaltliche Bedeutung der Suchanfragen sowie der gesuchten Texte. So wird es möglich, Zusatzinformationen zu finden, die aus demselben Zusammenhang wie der Suchbegriff stammen, aber über diesen selbst hinausgehen. Medienhäuser, die semantische Suchtechniken anwenden, können so ihren Kunden Inhalte sowohl redaktionelle als auch werbliche mit höherer Qualität, Zielgenauigkeit und Effizienz anbieten. Das Beherrschen der Semantischen Suche wird also zunehmend zu einem Erfolgskriterium im Wettbewerb von Medienunternehmen. Der Workshop führt in die Grundlagen der Semantischen Suche ein und verdeutlicht ihren betriebswirtschaftlichen und prozessualen Nutzen anhand eines Anwendungsbeispiels bei Wolters Kluwer Deutschland. Er umfasst nicht nur die Suchanwendungen selbst, sondern auch dahinterliegende redaktionelle Prozesse sowie die benötigte technische Infrastruktur. Veranstaltungsort Hotel Pullman Cologne Helenenstraße Köln Tel: (+49) 2 21 / Fax: (+49) 2 21 / Telefonische Reservierung: (+49) 2 21 / Sponsoren:

3 Programm 9.45 Uhr Begrüßung / Eröffnung Timo Salzsieder, Vorsitzender der Arbeitsgruppe IT im VDZ Heinrich Seeger (Moderation), Journalist und Medienberater Uhr Erfolgsfaktor Technologie: Warum Medienhäuser in Sachen IT Nachholbedarf haben Malte von Trotha, Chief Financial Officer, Styria Media Group Uhr Die Rolle der IT und IT-Strategie in dezentralen Verlagsorganisationen Christian Gerlich, Chief Technical Officer, Holtzbrinck Digital Uhr Kaffeepause Uhr Session A: Eine Quelle, alle Formate: digitale Produktion mit Templates und Layouts die Praxis beim Spiegel-Verlag Heiner Ulrich, Stellv. IT-Leiter, Spiegel-Verlag Session B: Einsatz von Open Source Software in Medienunternehmen Vorteile, Nachteile Michael Kuhrt, CTO, Biocom Benjamin Minack, Geschäftsführer, Ressourcenmangel Uhr Session A: Mobile Tech-Roadmap und Ihre Umsetzung Timo Salzsieder, CIO Tomorrow Focus Session B: Infrastruktur für Customer Experience und interne Prozesse: Was hat Google den Medienhäusern zu bieten? Petra Sonnenberg, Media Enterprise Industry Leader, Google Wolfgang Heider, CIO, Ligatus Group Uhr Session A: IT-Systeme und -Prozesse zur integrierten Print- und Online-Vermarktung Planung, Technik und Change Management Julian Schwarze, Leiter Anwendungsberatung Media Sales Service, Gruner + Jahr Session B: Semantische Suche Formen, Strategien und Einsatz in Medienunternehmen Prof. Dr. em. Franz Guenthner, ehemaliger Direktor, Centrum für Informations- und Sprachverarbeitung (CIS) an der Ludwig-Maximilians-Universität München Uhr Mittagspause Uhr Session A: Brücke zwischen Inhalt und Technik das Content-Cockpit der NOZ Manuel Wortmann, Jan Uhlenbrok, Basecom / Neue Osnabrücker Zeitung Session B: Informationen am Point of Need wie Fachverlage sich zu Info-Dienstleistern wandeln Dr. Ulrich Hermann, Vorsitzender der Geschäftsführung, Wolters Kluwer Deutschland Uhr Session A: Verzeichnisse günstiger produzieren und mit crossmedialen Upsales Umsatz steigern Winfried Hanuschik, Gründer und Geschäftsführer, Port Media Session B: Gute Leute finden: Herausforderungen beim Recruiting von IT-Fach- und Führungskräften Paul Kötter, Partner, Kienbaum Berlin Uhr Session A: Cloud-Computing und Big Data in Medienunternehmen: Rechtliche Anforderungen an die IT-Sicherheit Jörg HeidricH, Justitiar, Heise Zeitschriften Verlag Session B: Rein oder raus Sollen Medienhäuser ihre Buchhaltung besser auslagern oder weiterhin selbst erledigen? Frank Stefan Jorga, Geschäftsführer, mr. nexnet Uhr Enterprise-Architektur und Innovation Strukturvoraussetzungen zur Komplexitätsbeherrschung Dr. Johannes Helbig, CIO, Deutsche Post Uhr Kaffeepause Uhr Big Data in Verlagen warum sich der Aufwand lohnt Johannes Mettler, Partner, Salesresult Uhr Podiumsdiskussion: Big Data wem gehören die Kundendaten Auf dem Podium: Malte von Trotha, Johannes Mettler, Prof. Dr. Franz Guenthner, Joerg Heidrich Moderation: Heinrich Seeger Uhr Pull statt Push die Transformation eines Verlagshauses zum digitalen, nachfragegetriebenen Medienunternehmen Daniel Keller, CIO, Axel Springer Verlag Uhr Zusammenfassung des Tages Partner:

4 REferenten Christian Dirschl (Workshop) Content Strategy & Architecture, Wolters Kluwer Der studierte Informationswissenschaftler arbeitet, nach seinen Tätigkeiten im Bereich Telefonbuchverlage und IT-Consultant bei ATOSS Software in München, seit 2001 bei Wolters Kluwer Deutschland GmbH. Dort ist er derzeit als Bereichsleiter Content Strategy and Applications tätig. Christian Gerlich CTO, Holtzbrinck Digital Christian Gerlich ist für die strategische und operative Beratung und Weiterentwicklung der Beteiligungsunternehmen im Bereich der IT verantwortlich. Neben dieser Funktion ist er zudem als Senior IT Projektmanager für die Holtzbrinck Publishing Group tätig. Prof. Dr. Franz Guenthner ehem. Direktor des Centrum für Informationsund Sprachverarbeitung (CIS) an der LMU Bis 2012 war Prof. Dr. Franz Guenthner Direktor des Centrums für Informations- und Sprachverarbeitung (CIS) an der LMU München. Sein Hauptinteresse in der Forschung gilt dem Einsatz von linguistischen Ressourcen und Textalgorithmen in der Verbesserung von Suchmaschinen. Winfried Hanuschik Gründer und Geschäftsführer, Port Media Nach seinen Tätigkeiten im IT- und Verlagsbereich machte sich Winfried Hanuschik mit der Werbeagentur Hanuschik & Partner (später Port Media GmbH Verlag und Werbeagentur ) selbstständig. Er ist Gründer der Zeitschrift crescendo und verlegt Special-Interest- und Corporate Publishing- Medien. Wolfgang Heider CIO, Ligatus Group Wolfgang Heider ist Chief Information Officer der Ligatus Group und verantwortet in dieser Position die Entwicklung der proprietären Geschäftssoftware und den Betrieb der Infrastruktur sowie die Bereitstellung von Arbeitsplätzen und internen Services an acht Standorten in Europa. Joerg Heidrich Justitiar, Heise Zeitschriften Verlag Der Rechtswissenschaftler Joerg Heidrich ist seit 2001 als Justiziar und Datenschutzbeauftragter beim Heise Zeitschriften Verlag tätig. Seit 1997 beschäftigt er sich als Autor und Referent mit den Problemen des Internet- und Medienrechts. Johannes Helbig Mitglied des Bereichsvorstands, CIO, Deutsche Post Johannes Helbig ist Mitglied des Bereichsvorstands bei der Deutschen Post und verantwortet dort den Aufbau des Innovationsmanagements. Er ist Gründer und Vorsitzender des Vorstands des SOA Innovation Labs und richtet seit 2005 die SOA Days aus. Johannes Helbig wurde 2006 als European Enterprise CIO of the Year ausgezeichnet. Dr. Ulrich Hermann Vorsitzender der Geschäftsführung von Wolters Kluwer Deutschland Seit 2005 ist Dr. Ulrich Hermann Vorsitzender der Geschäftsführung Wolters Kluwer Deutschland GmbH und dort mit für das Osteuropageschäft verantwortlich. Als Mitglied des Direktoriums des Instituts für Industriekommunikation und Fachmedien (IIF) an der RWTH Aachen widmet er sich dem Bereich Fachmedien auch aus wissenschaftlicher Perspektive. Frank Stefan Jorga Geschäftsführer, mr. nexnet Der Bankkaufmann, Betriebswirt und Rechtsanwalt ist derzeit Geschäftsführer der mr. nexnet GmbH innerhalb der mr. net group GmbH & Co. KG. Seine Expertisen liegen in den Bereichen Abrechnungssysteme, Risk Management bei Antragsprozessen sowie Collection und Paymentsysteme. Daniel Keller CIO, Axel Springer Verlag Daniel Keller ist seit November 2012 CIO des internen IT Dienstleisters der Axel Springer AG. Seine Karriere startete er als General Manager im Engineering bei Microsoft und als Geschäftsführer bei Ciao, einer Vergleichs- und Bewertungs-Community. Ab 2010 war Daniel Keller CTO bei der Berliner Zanox AG, dem führenden Performance Advertising Netzwerk in Deutschland und Europa. Paul Kötter Director und Partner, Kienbaum Management Consultants Paul Kötter arbeitet seit 1999 bei Kienbaum im Bereich HR-Strategie und -Organisation. Seine Schwerpunkte sind die Neuausrichtung und Transformation von HR-Bereichen und die Professionalisierung der Personalarbeit. vdz-akademie.de facebook.com/vdzakademie Hashtag: #vdzts twitter.com/vdz_akademie Hashtag: #vdzts

5 REferenten Michael Kuhrt CTO, Biocom Zusammen mit seinem Partner hat Michael Kuhrt die Biocom AG zum führenden unabhängigen Fachinformationsunternehmen für Life Sciences in Europa ausgebaut. Sein Fokus liegt auf der Planung und dem Einsatz innovativer und effizienter Hard- beziehungsweise Softwarelösungen für online-basierte Kommunikationsprozesse. Johannes Mettler Partner, Salesresult Johannes Mettler ist ein Vertriebs- und CRM- Profi mit deutlichem Karriere-Schwerpunkt in den elektronischen-, Print- und Online-Medien. Seit fast drei Jahren berät Mettler Verlage in den Segmenten Absatzoptimierung von Anzeigen, Paid-Content-Umsetzungen und Big-Data-Projekte. Benjamin Minack Geschäftsführer, Ressourcenmangel Der studierte Rechtswissenschaftler hat 2007, nach Stationen bei der Verlagsgruppe Handelsblatt und dem ZEIT-Verlag, die Ressourcenmangel GmbH mit gegründet. Minack ist zudem Gründer des web-basierten Medienbeobachtungs-Anbieters Ferret-Go GmbH. Timo Salzsieder CIO, Tomorrow Focus Der Informatiker unterstützte seit 2009 als Senior Advisor die Unternehmensberatung Roland Berger zu den Themen E-Commerce und CRM. Seit 2010 ist Timo Salzsieder der CTO der Tomorrow Focus AG und gleichzeitig der Geschäftsführer von Tomorrow Focus Technologies. Julian Schwarze Leiter Anwendungsberatung Media Sales Service, Gruner + Jahr Julian Schwarze arbeitet seit 2008 als Teamleiter der Anwendungsberatung bei G+J Media Sales. In dieser Position verantwortet er Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Qualitätssicherung und Anwenderunterstützung der eingesetzten Systeme zur Media-Vermarktung. Heinrich Seeger (Moderation) Journalist und Medienberater Heinrich Seeger hat 25 Jahre journalistische Erfahrung im Thema Enterprise IT gesammelt, dabei unter anderem das CIO Magazin in Deutschland entwickelt, eingeführt und geleitet. Seit 2003 entwickelt er zudem Konzepte und Programme für Konferenzen und Kongresse. Petra Sonnenberg Media Enterprise Industry Leader EMEA, Google Zwölf Jahre war Petra Sonnenberg in leitenden Positionen im Vertrieb bei verschiedenen IT-Unternehmen tätig. Heute verantwortet sie den Google Vertrieb für die Segmente Retail und Media in Deutschland und ist Media Industry Leader für Europa. Jan Uhlenbrok Teamleiter Qualitätssicherung, Basecom/Neue Osnabrücker Zeitung Jan Uhlenbrok arbeitete bereits während seines Medieninformatik-Studiums für die Basecom. Anschließend war er als Programmierer und Projektmanager dort tätig. Heute ist Uhlenbrok Teamleiter der Qualitätssicherung und des technischen Supports sowie für die technische Konzeption der digitalen Produkte des Medienhauses verantwortlich. Heiner Ulrich Stellv. IT-Leiter, Spiegel-Verlag Heiner Ulrich, Jahrgang 1967, studierte Geschichte und Informatik in Hamburg. Seit 1993 ist er tätig beim SPIEGEL-Verlag in verschiedenen Positionen, heute als stellvertretender IT-Leiter verantwortlich für die redaktionsnahen IT-Projekte der Gruppe. Manuel Wortmann Geschäftsführer, Basecom/Neue Osnabrücker Zeitung Manuel Wortmann ist Geschäftsführer und Mitbegründer der Basecom GmbH & Co. KG. Er verantwortet die technische Realisierung digitaler Projekte des Medienhauses, zum Beispiel den Relaunch von noz.de mit Paid-Content-Strategie oder die News App für Smartphones und Tablets. Malte von Trotha CFO, Styria Media Group Nach seinen Tätigkeiten bei Unilever und in der Hamburger Verlagsgruppe Milchstraße wurde von Trotha als Geschäftsführer zur Deutschen Presse-Agentur (dpa) bestellt, wo er ab 2006 die Position des Vorsitzenden der Geschäftsführung übernahm. Seit 1. Dezember 2011 ist von Trotha Vorstandsmitglied (als CFO) der Styria Media Group AG in Österreich. Ausführliche Lebensläufe aller Referenten:

6 anmeldung VDZ Tech Summit IT in Medienhäusern Köln, 19. November 2013 (Expertenforum) und 20. November 2013 (Workshop) Veranstaltungsort: Hotel Pullman Cologne Helenenstraße Köln Tel: (+49) 2 21 / Ja, ich nehme Teil: VDZ Tech Summit IT in Medienhäusern am 19. November 2013, Uhr Tagungsbeitrag: Für VDZ-Mitglieder: 960,00 Euro (zzgl. MwSt.), andere Teilnehmer: 1.160,00 Euro (zzgl. MwSt.) Sollten Sie mehrere Teilnehmer anmelden, besteht die Möglichkeit eines Preisnachlasses. Bitte kontaktieren Sie hierzu Anett Breitsprecher per unter WORKSHOP SEMANTISCHE SUCHE am 20. November 2013, 9.00 Uhr Uhr Tagungsbeitrag: Für VDZ-Mitglieder: 295,00 Euro (zzgl. MwSt.), andere Teilnehmer: 355,00 Euro (zzgl. MwSt.) Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl. Der Tagungsbeitrag enthält jeweils ein Mittagessen sowie Pausen- und Tagungsgetränke. Teilnehmerabsagen sind bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Bei späterer Absage wird die gesamte Tagungsgebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Es gelten ansonsten die AGBs der VDZ Akademie GmbH, siehe Bitte informieren Sie mich über Ausstellungs-/Sponsoringmöglichkeiten. Bitte senden Sie mir den HTML-Newsletter der VDZ Akademie zu. Bitte senden Sie mir die Publikation VDZ Mediendienstleister 2013 kostenfrei zu. Vorname Name Firma / Verlag Position Straße, Hausnummer PLZ, Ort Telefon / Mobil fax datum / Unterschrift Faxen Sie die Anmeldung an oder melden Sie sich online an (www.vdz-tech-summit.com). Rückfragen unter oder telefonisch unter

2. VDZ Tech Summit IT in Medienhäusern

2. VDZ Tech Summit IT in Medienhäusern 2. VDZ Tech Summit IT in Medienhäusern 20. November 2014, Hamburg Paid-Content IT-Organisation Hackathon Data Driven Business Machine Learning Digital Asset Management 16 Top-Speaker Automatization Content

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

Geplant im Fachbereich Vertrieb

Geplant im Fachbereich Vertrieb Unsere Inhouse Seminare 2016 1 Geplant im Fachbereich Vertrieb Wo geht es lang? Was macht die Konkurrenz? Welche Trends setzen sich durch? Die Formel für Wettbewerbsfähigkeit lautet Orientierung und Wissen.

Mehr

AMC-Partner bei der dmexco

AMC-Partner bei der dmexco -Partner bei der dmexco 16./17. September 2015 Finanzmarkt GmbH Nr. 1 Adobe Adobe ist der weltweit führende Anbieter für Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien. Mit den Werkzeugen

Mehr

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen www.pwc.de/de/events Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Talk am Abend 18. Mai 2011, Mannheim Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Kosteneinsparungen und

Mehr

Die Außenwelt nutzen: Open Innovation in das Ideenmanagement integrieren

Die Außenwelt nutzen: Open Innovation in das Ideenmanagement integrieren Seminar Die Außenwelt nutzen: Open Innovation in das Ideenmanagement integrieren 23. Mai 2013 Darmstadt, Im Innovarium, Das Konzept von Open Innovation Um im heutigen globalen Wettbewerb erfolgreich zu

Mehr

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG Als das einst größte Segelschiff der Welt sank, ging eine ganze Branche baden. Veranstalter In Zusammenarbeit mit Unter der Schirmherrschaft von Mit Unterstützung von Kofinanziert

Mehr

Think Tech. Think IDG. Think Events.

Think Tech. Think IDG. Think Events. Think Tech. Think IDG. Think Events. Mobile Enterprise Day 19. Mai 2015, IDG Conference Center München www.mobile-enterprise-day.de Mobile Enterprise Day // Das Event BESCHREIBUNG Mitarbeiter prägen heute

Mehr

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Nürnberg, April 2014 Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Schnellere AHA-Effekte aus Small Data. Big Data. All Data - Online wie Offline. Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende

Mehr

WETTBEWERBSVORTEIL WEBVIDEO ERFOLGSFAKTOREN FÜR CONTENT UND VERMARKTUNG. STEFAN HUBER CEO & Gründer how2 AG, München

WETTBEWERBSVORTEIL WEBVIDEO ERFOLGSFAKTOREN FÜR CONTENT UND VERMARKTUNG. STEFAN HUBER CEO & Gründer how2 AG, München STEFAN HUBER CEO & Gründer how2 AG, München RALF KLASSEN Gründer One TVMag, Hamburg BERND MEIDEL Leiter Operations Vogel Business Media, Würzburg CHRISTIAN VOLLMERT Gründer & Geschäftsführer luna-park,

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie 360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie Sabine Betzholz-Schlüter, saarland.innovation&standort e. V. 28. Juni 2016 Überblick Dimensionen der Digitalisierung Ausgangslage

Mehr

Wettbewerbsvorteil Webvideo Erfolgsfaktoren für Content und Vermarktung. Bernd Meidel Leiter Operations Vogel Business Media, Würzburg.

Wettbewerbsvorteil Webvideo Erfolgsfaktoren für Content und Vermarktung. Bernd Meidel Leiter Operations Vogel Business Media, Würzburg. Uwe schnepf Geschäftsführer nacamar GmbH Düsseldorf Till uhrig Leiter Videoredaktion G+J Corporate Editors, Hamburg Bernd Meidel Leiter Operations Vogel Business Media, Würzburg stefan huber CEO & Gründer

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Frühstück zum Thema. Basel. Bern. Security und Mobile Device Management E-Mail in Unternehmen. 25. Oktober 2011 08:15-10:15 Uhr Hotel Victoria

Frühstück zum Thema. Basel. Bern. Security und Mobile Device Management E-Mail in Unternehmen. 25. Oktober 2011 08:15-10:15 Uhr Hotel Victoria Frühstück zum Thema Mobile Security und Mobile Device Management Secure E-Mail in Unternehmen Interoperabilität Mobile Security und Secure E-Mail In Zusammenarbeit mit Basel Bern 25. Oktober 2011 08:15-10:15

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

3DSE Management Summit 2012

3DSE Management Summit 2012 3DSE Management Summit 2012 Profitable Innovation Wachstum durch Innovation Datum: Freitag, 22. Juni 2012 Wo: Kaufmanns Casino, Odeonsplatz 6, Eingang Galeriestraße, 80539 München Freitag, 22. Juni 2012

Mehr

Der IT-Unternehmertag

Der IT-Unternehmertag Der IT-Unternehmertag Mehr Produktivität im Software-Entwicklungsprozess Fachveranstaltung für IT-Unternehmer und Entwicklungsleiter am Donnerstag, 17. September 2015, in Agenda 10:00 Uhr Begrüßungskaffee

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

Strategien für das digitale Business. Firmenporträt Referenzen Trends & Themen

Strategien für das digitale Business. Firmenporträt Referenzen Trends & Themen Strategien für das digitale Business Firmenporträt Referenzen Trends & Themen Kurzprofil smart digits GmbH Daten & Fakten Unternehmerisch ausgerichtete Beratungsund Beteiligungsgesellschaft Hintergrund:

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Mit Webinaren Geld verdienen?

Mit Webinaren Geld verdienen? Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-ABENDGESPRÄCH Mit Webinaren Geld verdienen? Online-Seminare als Geschäftsmodell für Verlage Für wen sich Webinare eignen Wie Sie Webinare richtig

Mehr

lounge Persönliche Einladung Vorreiter statt Mitläufer Wie gestalten wir als Unternehmen den digitalen Wandel?

lounge Persönliche Einladung Vorreiter statt Mitläufer Wie gestalten wir als Unternehmen den digitalen Wandel? Persönliche Einladung Vorreiter statt Mitläufer Wie gestalten wir als Unternehmen den digitalen Wandel? 4. März 2016 ab 14:30 Uhr Mercedes-Benz Niederlassung München Arnulfstraße 61 80636 München lounge

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

Strategische Planung in der Krise

Strategische Planung in der Krise PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung in der Krise Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF Freitag, 17. Dezember 2010, Pullach (bei

Mehr

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Das Interesse und die Erwartungen sind hoch. Was bringt uns Cognos 8? Was bedeutet ein Umstieg von Serie 7 nach Cognos8 für Sie? Informieren Sie sich über

Mehr

Unternehmensmodellierung - Die Grundlage für Compliance

Unternehmensmodellierung - Die Grundlage für Compliance Unternehmensmodellierung - Die Grundlage für Compliance Ein informatives Frühstück zu: - Revidierte Artikel des OR im Zusammenhang mit internen Kontrollsystemen (IKS) und Risiko Management - Tool-basiertes

Mehr

Neue Ansätze im Innovationsmanagement

Neue Ansätze im Innovationsmanagement Neue Ansätze im Dienstag, 19. Oktober 2010 Konferenzzentrum München Lazarettstr. 33, München Inhaltliche Leitung: Prof. Dietmar Harhoff, Ph.D. / Vorstand des Instituts für Innovationsforschung, Technologiemanagement

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

GIPS-Tag 10. März 2015 Frankfurt am Main

GIPS-Tag 10. März 2015 Frankfurt am Main GIPS-Tag 10. März 2015 Frankfurt am Main Gastgeber BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.v. Bockenheimer Anlage 15 60322 Frankfurt am Main Die Global Investment Performance Standards GIPS

Mehr

Sprichst du Internet?

Sprichst du Internet? Sprichst du Internet? Dann bist du bei uns genau richtig! Zur Verstärkung unseres 60-köpfigen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin am Standort Osnabrück einen Mitarbeiter als Projektmanager E-Commerce

Mehr

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast Einladung ROI on HR Investieren in die Zukunft Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 14. März 2013, in München Am Dienstag, den 19. März 2013, in Düsseldorf Am Mittwoch, den 20. März 2013,

Mehr

Deutschland / Türkei Ein Zukunftsmarkt der Logistik

Deutschland / Türkei Ein Zukunftsmarkt der Logistik DVZ-Logkon Ausstellerund Sponsorenkonzept D v Z-Logkon Bedeutung der in der Branche Aktualität und hohe Relevanz der Thematik für die Standorte Deutschland und T hoher Stellenwert in der Branche Forum

Mehr

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN IMP DENKKREIS NEUE WACHSTUMSLOGIKEN PERSÖNLICHE EINLADUNG NEUE WACHSTUMSLOGIKEN SHARED VALUE Ein neues Konzept für wertvolles und zukunftsorientiertes Wachstum Führende Managementdenker wie Michael Porter

Mehr

Executive Search oder Interim Management - was ändert sich durch digitale Transformation?

Executive Search oder Interim Management - was ändert sich durch digitale Transformation? Impuls Dr. Michael R. Träm Executive Search oder Interim Management - was ändert sich durch digitale Transformation? Dr. Michael R. Träm Mitglied des Aufsichtsrates HuZ Unternehmensberatung DDIM.kongress

Mehr

Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. Kundenbindung: Transparenz macht erfolgreich. Kunden erfolgreich in den Mittelpunkt stellen

Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. Kundenbindung: Transparenz macht erfolgreich. Kunden erfolgreich in den Mittelpunkt stellen Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-ABENDGESPRÄCH Aktives CRM in der Verlagspraxis Kundenbindung: Transparenz macht erfolgreich Kunden erfolgreich in den Mittelpunkt stellen CRM Vier

Mehr

Kompaktseminar Mobile IT-Infrastrukturen Anforderungen an IT-Sicherheit, Datenschutz und Compliance

Kompaktseminar Mobile IT-Infrastrukturen Anforderungen an IT-Sicherheit, Datenschutz und Compliance Kompaktseminar Mobile IT-Infrastrukturen Anforderungen an IT-Sicherheit, Datenschutz und Compliance Mobile IT-Infrastrukturen in Unternehmen sicher und erfolgreich managen Kurzbeschreibung Mobilität der

Mehr

Sprichst du Internet?

Sprichst du Internet? Sprichst du Internet? Dann bist du bei uns genau richtig! Zur Verstärkung unseres 60-köpfigen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin am Standort Osnabrück einen Mitarbeiter als Leiter Verkauf & Consulting

Mehr

Erfolgreiche Verhandlungsführung für vertriebs- und kundenorientierte Mitarbeiter:

Erfolgreiche Verhandlungsführung für vertriebs- und kundenorientierte Mitarbeiter: Informationen zum Workshop Erfolgreiche Verhandlungsführung für vertriebs- und kundenorientierte Mitarbeiter: Langfristige Kundenbeziehungen auf- und ausbauen Hintergrund Als leitender Mitarbeiter einer

Mehr

DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation)

DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation) DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation) 12. November 2015 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel

Mehr

Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft DIGITALE STRATEGIEN. konkrete Geschäftsmodelle

Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft DIGITALE STRATEGIEN. konkrete Geschäftsmodelle Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft BERECHNUNG DER ERLÖSOBERGRENZE DIGITALE STRATEGIEN STROM 2016 FÜR ENERGIEVERSORGER ENTWICKELN Alles Wissenswerte zur

Mehr

Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing

Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing DIFI - Forum für Innovationsmanagement Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing 24. Juni 2015 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel Das Wissen der Masse nutzen! Vor 20 Jahren waren die F&E-Abteilungen

Mehr

7. Revisorenfrühstück Versicherungen

7. Revisorenfrühstück Versicherungen www.pwc.de/de/events 7. Revisorenfrühstück Versicherungen Business Breakfast 27. November 2013, Köln 28. November 2013, Frankfurt am Main 4. Dezember 2013, Hannover 5. Dezember 2013, Stuttgart 11. Dezember

Mehr

Praxis Workshop für Enterprise Workflow Solutions und Business Apps mit K2, SharePoint und Office 365. Herzlich Willkommen!

Praxis Workshop für Enterprise Workflow Solutions und Business Apps mit K2, SharePoint und Office 365. Herzlich Willkommen! smartpoint: Praxis Workshop für Enterprise Workflow Solutions und Business Apps mit K2, SharePoint und Office 365 Donnerstag, 05.03.2015 - Microsoft Wien Herzlich Willkommen! think big start smart! michael.pachlatko@smartpoint.at

Mehr

Business Process Brunch. BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum. am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr

Business Process Brunch. BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum. am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum Das Event am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr Agenda am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr Agenda 08:30 Uhr 09:15 Uhr 10:00 Uhr 11:00 Uhr

Mehr

Interne Unternehmenskommunikation Rollen, Strukturen, Prozesse, Strategien

Interne Unternehmenskommunikation Rollen, Strukturen, Prozesse, Strategien Ein Seminar von Schick + Partner Interne Unternehmenskommunikation Rollen, Strukturen, Prozesse, Strategien Wer heute in das Aufgabenfeld Interne Unternehmenskommunikation einsteigt, sollte seine Rolle

Mehr

Digitaler Vertrieb in den USA

Digitaler Vertrieb in den USA Digitaler Vertrieb in den USA KEY LEARNINGS UND STRATEGIEN VDZ DISTRIBUTION SUMMIT C h r i s t i n a D o h m a n n, D P V, 0 8. 0 9. 2 0 1 5 Digitaler Vertrieb in den USA heute BETRIEBSSYSTEME Mobile Endgeräte

Mehr

Basispresseinformation zweipunktnull

Basispresseinformation zweipunktnull Basispresseinformation zweipunktnull Innovationen leben gelebte Innovationen. Unternehmen müssen die Technologien und Lösungsansätze ihrer Außenkommunikation zeitgerecht anpassen, damit Kunden und Interessenten

Mehr

BURDA NEWS GROUP. AUGMENTED REALITY mit TV SPIELFILM plus. Januar 2012

BURDA NEWS GROUP. AUGMENTED REALITY mit TV SPIELFILM plus. Januar 2012 BURDA NEWS GROUP AUGMENTED REALITY mit TV SPIELFILM plus Januar 2012 TV SPIELFILM plus AUGMENTED REALITY mit dem FIRST MOVER FIRST MOVER IN DER VERNETZUNG PRINT UND MOBILE (AUGMENTED REALITY) Mehr Aufmerksamkeit

Mehr

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer? eisqforum Dienstleistersteuerung Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?! 21./22. Mai 2014 Königstein/Taunus Medienpartner: Beim eisqforum profitieren Experten von Experten Eine

Mehr

FACHTAGUNG PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS. Mittwoch, 30. Sept. 2015. Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung

FACHTAGUNG PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS. Mittwoch, 30. Sept. 2015. Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS FACHTAGUNG Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung Mittwoch, 30. Sept. 2015 KOMED Zentrum für Veranstaltungen im MediaPark Köln SEHR GEEHRTE DAMEN UND

Mehr

pco IT Service Management Praxisworkshop am 24. Mai 2016

pco IT Service Management Praxisworkshop am 24. Mai 2016 pco IT Service Management Praxisworkshop am 24. Mai 2016 Einleitung IT Service Management (ITSM) bezeichnet die Gesamtheit von Maßnahmen und Methoden, die nötig sind, um die bestmögliche Unterstützung

Mehr

DW42: DWH-Strategie, Design und Technik

DW42: DWH-Strategie, Design und Technik DW42: DWH-Strategie, Design und Technik Ein Seminar der DWH academy Seminar DW42 - DWH-Strategie, Design und Technik In diesem Seminar lernen Sie durch praxiserfahrene Referenten ein Data Warehouse spezifisches

Mehr

Head of Creative Management Lifestyle Brand Weltweit Senior Head of Brand Management Premium Brand Weltweit Designer DOB Lifestyle Brand Weltweit

Head of Creative Management Lifestyle Brand Weltweit Senior Head of Brand Management Premium Brand Weltweit Designer DOB Lifestyle Brand Weltweit Besetzungsbeispiele Unsere Stärke in der Suche nach den richtigen Köpfen zeigt sich in den nachfolgenden Beispielen erfolgreicher Suchen in unterschiedlichen Branchen und Funktionen: Board and Management

Mehr

Train-the-Trainer K-Kapital -Zertifizierung

Train-the-Trainer K-Kapital -Zertifizierung Train-the-Trainer K-Kapital -Zertifizierung zum K-Kapital Berater, Trainer Was ist durch diese Ausbildung anders oder neu als bisher? In immer enger werdenden Märkten, durch steigende Anforderungen an

Mehr

manage connect explore New Media Challenge Wissen kreieren. Wissen vertiefen.

manage connect explore New Media Challenge Wissen kreieren. Wissen vertiefen. make manage New Media Challenge connect explore Die neue Welt der digitalen, vernetzten Medien erfordert von jedem konvergentes Denken und Handeln. Mit unserem Weiterbildungsangebot New Media Challenge

Mehr

Redaktion (Print, Online, TV, Radio)

Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienunternehmen Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Storytelling für den Journalismus Crossmediale Themenentwicklung Crossmediales Storytelling Crossmedia:

Mehr

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. BearingPoint

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. BearingPoint Microsoft Digital Pharma Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma BearingPoint Zusammenfassung des Themas / Lösungsbeschreibung Branchenstrukturierte Strategie-, Prozess- und Transformationslösungen

Mehr

Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg

Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg 1. Kunden finden Kunden verstehen Kunden binden... und

Mehr

Die diskussionsreihe der f.a.z. WOHER KOMMEN DIE INNOVATIONEN? 9. Oktober 2013, München

Die diskussionsreihe der f.a.z. WOHER KOMMEN DIE INNOVATIONEN? 9. Oktober 2013, München perspektiven mittelstand Die diskussionsreihe der f.a.z. #3 WOHER KOMMEN DIE INNOVATIONEN? 9. Oktober 2013, München WIE SICHERT DER MITTELSTAND SEINE WETTBEWERSFÄHIGKEIT? So lautet die Kernfrage der Diskussionsreihe»PERSPEKTIVEN

Mehr

Hannover, 20.03.2015 Halle 5 Stand A36

Hannover, 20.03.2015 Halle 5 Stand A36 Integrierte Unternehmensinformationen als Fundament für die digitale Transformation vor allem eine betriebswirtschaftliche Aufgabe Hannover, 20.03.2015 Halle 5 Stand A36 Business Application Research Center

Mehr

Wie erfolgversprechend ist Ihr ecommerce-geschäftsmodell?

Wie erfolgversprechend ist Ihr ecommerce-geschäftsmodell? Kienbaum Management Consultants Wie erfolgversprechend ist Ihr ecommerce-geschäftsmodell? ecommerce-audit zur Überprüfung bestehender Strategien, Prozesse und Strukturen Practice Group Retail Kienbaum

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

Sprichst du Internet?

Sprichst du Internet? Sprichst du Internet? Dann bist du bei uns genau richtig! Zur Verstärkung unseres 60-köpfigen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin am Standort Osnabrück einen Mitarbeiter als IT-Consultant E-Commerce

Mehr

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014 Sponsoring-Informationen Copyright FVW Mediengruppe November 2014 fvw Online Marketing Day Das Event für erfolgreiches, digitales Marketing Der fvw Online Marketing Day ist die zentrale Veranstaltung für

Mehr

Nachhaltigkeitskonferenz

Nachhaltigkeitskonferenz Zweite Deutsche Nachhaltigkeitskonferenz Logistik Jetzt reden wir mal Klartext: Wo steht die Nachhaltigkeit in der Logistik? 04. Dezember 2013 in Hamburg Ausstellerund Sponsorenkonzept www.dvz.de Kurzcharakteristik

Mehr

Ich freue mich auf Ihr Kommen. Sven Gmelin, AddOn Systemhaus GmbH

Ich freue mich auf Ihr Kommen. Sven Gmelin, AddOn Systemhaus GmbH E x e c u t i v e I n f o r m a t i o n D e s k t o p - V i r t u a l i s i e r u n g a u s s t ra t e g i s c h e r S i c h t : T e c h n o l o g i e A n b i e t e r M ö g l i c h ke i t e n - K o s t

Mehr

Versicherung und Internet 2012

Versicherung und Internet 2012 Versicherung und Internet 2012 Welche Vertriebsstrategien nachhaltig zum Erfolg führen 5. Dezember 2012, Pullman Cologne, Köln www.ftd.de/vi Vertrieb und Internet: Langfristige Kundenbindung oder stetiger

Mehr

DIGITALE TRANSFORMATION

DIGITALE TRANSFORMATION DIGITALE TRANSFORMATION WO STEHEN WIR IM VERTRIEB? VDZ DISTRIBUTION SUMMIT NILS OBERSCHELP, DPV 08. September 2015, Hamburg, Empire Riverside Hotel WAS HAT SICH GETAN? DISTRIBUTION SUMMIT Rückblick auf

Mehr

Programm: 4. Deutscher Mediatag

Programm: 4. Deutscher Mediatag Programm: 4. Deutscher Mediatag Sponsor Youngster Session Co-Sponsor Erfolg Erfolg kommt kommt nicht von nicht allein. von allein. Programm Vormittag Tagesmoderation: Werner Lauff, Berater und Publizist

Mehr

Vertrieb 360 Zertifizierte/r Vertriebsmanager/in

Vertrieb 360 Zertifizierte/r Vertriebsmanager/in Vertrieb 360 Zertifizierte/r Vertriebsmanager/in Warum ein Zertifikat? Die Digitalisierung verändert die Vertriebswelt der Verlage total. Uns geht es darum, die Leistungsträger noch besser zu machen. Hans-Joachim

Mehr

IT-Dienstleistung: Beratung, Projektmanagement, Software Entwicklung, Application und Service Management UNTERNEHMENSPRÄSENTATION IT-P GMBH

IT-Dienstleistung: Beratung, Projektmanagement, Software Entwicklung, Application und Service Management UNTERNEHMENSPRÄSENTATION IT-P GMBH IT-Dienstleistung: Beratung, Projektmanagement, Software Entwicklung, Application und Service Management UNTERNEHMENSPRÄSENTATION IT-P GMBH Wir wollen in die Riege der führenden IT-Dienstleister in Deutschland.

Mehr

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 elearning 2013 IMC AG 2 Die Wachstumstreiber der digitalen Bildung IMC AG 3 Challenges in Corporate Learning IMC

Mehr

EINLADUNG. Office 2020: Dokumentenmanagement in der Zukunft Seminar der Rhenus Office Systems am 15.10.2014 in München

EINLADUNG. Office 2020: Dokumentenmanagement in der Zukunft Seminar der Rhenus Office Systems am 15.10.2014 in München EINLADUNG Office 2020: Dokumentenmanagement in der Zukunft Seminar der Rhenus Office Systems am 15.10.2014 in München Programm - Mittwoch, 15.10.2014 08:45 Uhr Empfang, Begrüßungskaffee 09:00 Uhr Begrüßung

Mehr

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 1 3 0 3 2 0 1 2 IT-FORUM OBERFRANKEN GREEN TECH Oberfranken ist eine leistungsstarke IT-Region. Diese Tatsache ist jedoch sowohl regional als auch überregional

Mehr

Digitale Disruption als Chance Transformation erfolgreich gestalten

Digitale Disruption als Chance Transformation erfolgreich gestalten Digitale Disruption als Chance Transformation erfolgreich gestalten Christoph Baumeister, Management Consultant - Adobe Digital Media Breakfast November 2014 Cassini Zahlen und Fakten.! Seit 2006 ist Cassini

Mehr

web 2.0 Mach mit! Die Zukunft hat begonnen Web 2.0 für Betriebsräte www.igbce-bws.de @ Twitter Facebook Rss-Feed Flickr Xing

web 2.0 Mach mit! Die Zukunft hat begonnen Web 2.0 für Betriebsräte www.igbce-bws.de @ Twitter Facebook Rss-Feed Flickr Xing web 2.0 Mach mit! www.igbce-bws.de @ Twitter Facebook Rss-Feed Flickr Xing Die Zukunft hat begonnen Web 2.0 für Betriebsräte 20. 21. Oktober 2011 Die Zukunft hat begonnen Web 2.0 für Betriebsräte Die ersten

Mehr

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken Intensivseminar Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken 9. Oktober 2014, Berlin Veranstalter: innos Sperlich GmbH Schiffbauerdamm 12 Praxisnahe

Mehr

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Mannheim, 26.08.2015 Digitale Trends, zielgruppengerechte und kundenorientierte

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Begrenzte Teilnehmerzahl! Melden Sie sich jetzt an unter pcdmis-news.de@hexagonmetrology.com PC-DMIS Update Seminar 2010

Mehr

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Wann? Was? Tage? LNW Wo? 25.11.2015 Eröffnungsveranstaltung (ab 10 Uhr) 0,5 Berlin 26.-27.11.15 Neue Managementperspektiven

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

PROGRAMM. zum Forum IT-Sicherheit 10. März 2015 ab 15:00 Uhr 5. OG Konferenzbereich, Kreissparkasse Heilbronn

PROGRAMM. zum Forum IT-Sicherheit 10. März 2015 ab 15:00 Uhr 5. OG Konferenzbereich, Kreissparkasse Heilbronn PROGRAMM zum Forum IT-Sicherheit 10. März 2015 ab 15:00 Uhr 5. OG Konferenzbereich, Kreissparkasse Heilbronn Grußwort Jeder Mensch, jede Forschungseinrichtung und jedes Unternehmen ist darauf angewiesen,

Mehr

powered by Data Driven Marketing in E-Commerce CPX Performance Marketing Gipfel Online Marketing Forum Online B2B Conference Social Media Conference

powered by Data Driven Marketing in E-Commerce CPX Performance Marketing Gipfel Online Marketing Forum Online B2B Conference Social Media Conference powered by Konferenzen 2016 Data Driven Marketing in E-Commerce CPX Performance Marketing Gipfel Online Marketing Forum Online B2B Conference Social Media Conference ecommerce conference Data Driven Marketing

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

Intelligentes Mobile Marketing und Social-Media-Marketing

Intelligentes Mobile Marketing und Social-Media-Marketing 5. d i a l o g m a r k e t i n g k o n g r e s s s t u t t g a r t Intelligentes Mobile Marketing und Social-Media-Marketing Mobile-Commerce, Smartphones, Tablet PCs, Old Media versus New Media, neue Geschäftsmodelle

Mehr

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive LEAD Institut LEAD Institut Wechseln Sie Ihre Perspektive Flügel und Partner Personalberatung bietet im Rahmen des LEAD Institutes - Leipziger Executive Active Development Seminare, Workshops und Coachings

Mehr

Compliance und Vorstandshaftung das Urteil des Landgerichts München I

Compliance und Vorstandshaftung das Urteil des Landgerichts München I www.pwc.de/de/events Compliance und Vorstandshaftung das Urteil des Landgerichts München I Talk & Drinks 6. Oktober 2014, Düsseldorf 13. Oktober 2014, München Compliance und Vorstandshaftung das Urteil

Mehr

Effizienter einkaufen mit e-lösungen

Effizienter einkaufen mit e-lösungen M A N A G E M E N T T A L K Effizienter einkaufen mit e-lösungen Strategischen Freiraum schaffen Datum I Ort 25. JUNI 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten CHRISTIAN BURGENER

Mehr

CONSULTING & INNOVATION DRIVING INNOVATION. F&E-Produktivität steigern. 2. März 2016 Königswinter Bonn. Follow up

CONSULTING & INNOVATION DRIVING INNOVATION. F&E-Produktivität steigern. 2. März 2016 Königswinter Bonn. Follow up CONSULTING & INNOVATION DRIVING INNOVATION F&E-Produktivität steigern 2. März 2016 Königswinter Bonn Follow up 2 DRIVING INNOVATION Das war die Driving Innovation 2014 Das World Café ist ein sehr gutes

Mehr

Lean Leadership - KPI, KATA & Co.

Lean Leadership - KPI, KATA & Co. Praxisseminar Lean Leadership - KPI, KATA & Co. am 12. November 2015 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit von Lean Management mit Praxisvorträgen

Mehr

Hartmut Fiedler, Staatssekretär a.d. Dresden/Leipzig/Chemnitz, Oktober 2015. Digitalisierung und Industrie 4.0

Hartmut Fiedler, Staatssekretär a.d. Dresden/Leipzig/Chemnitz, Oktober 2015. Digitalisierung und Industrie 4.0 Hartmut Fiedler, Staatssekretär a.d. Dresden/Leipzig/Chemnitz, Oktober 2015 Digitalisierung und Industrie 4.0 S T R UKTURIERUNG SENSIBILISIERUNG I MPLEMENTIERUNG Inhalte Strukturierung Was kann mit Digitalisierung

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DIENSTAG, 17. APRIL 2007, 12.00 17.00 UHR IBM FORUM SWITZERLAND, ZÜRICH-ALTSTETTEN PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrter Herr XY Der Business Intelligence

Mehr

Mobile Media. Seminare. Mediadaten. Fachlektorat. Mediendienstleister 2015. Einzelheftverkauf. E-Publishing. IT-Services. Papier.

Mobile Media. Seminare. Mediadaten. Fachlektorat. Mediendienstleister 2015. Einzelheftverkauf. E-Publishing. IT-Services. Papier. Mitgliederservice VDZ-Service vdz verband deutscher zeitschriftenverleger Ein Service des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger e. V. in Kooperation mit Haymarket Media kress Fachlektorat Marktforschung

Mehr

Management School St.Gallen

Management School St.Gallen Executive Program Impuls-Workshop für Zukunftsmacher mit Fokus auf Business Model Generation und Transformationale Führung Management School St.Gallen BETTER BUSINESS Impuls-Workshop Welches innovative

Mehr

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog!

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! aktualisiertes Programm Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! Eine Konferenz von: roman rittweger advisors in healthcare Expertenberatung im Gesundheitswesen

Mehr

Ich freue mich auf Ihr Kommen. Sven Gmelin, AddOn (Schweiz) AG

Ich freue mich auf Ihr Kommen. Sven Gmelin, AddOn (Schweiz) AG E x e c u t i v e I n f o r m a t i o n D e s k t o p - V i r t u a l i s i e r u n g a u s s t ra t e g i s c h e r S i c h t : T e c h n o l o g i e A n b i e t e r M ö g l i c h ke i t e n - K o s t

Mehr