Vorstellung der Finadvice

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorstellung der Finadvice"

Transkript

1 Vorstellung der Finadvice

2 Finadvice ist spezialisiert auf M&A-Beratung in der Versorgungswirtschaft Kernkompetenz: Businesspläne und Unternehmensbewertungen Fokus auf M&A-Beratung Finadvice kann auf über 15 Jahre Erfahrung im M&A-Geschäft zurückblicken Verständnis der technischen, rechtlichen, wirtschaftlichen, strategischen und politischen Einflussfaktoren und Werttreiber Businesspläne, Unternehmenssteuerung, Bewertungen, Wirtschaftlichkeitsrechnungen Kontakte und Geschäftsbeziehungen zu einer Vielzahl von strategischen und finanziellen Investoren Projektmanagement von M&A-Prozessen Due-Diligence für Käufer und Verkäufer Vertragsverhandlungen Fokus auf die Versorgungswirtschaft Überwiegende Mehrzahl unserer Projekte betrifft Unternehmen der Versorgungswirtschaft Verständnis der technischen, ökonomischen und politischen Zusammenhänge Expertise für regulierte und freie Märkte Kenntnisse der Marktteilnehmer,ihrer Bedürfnisse Spezialkenntnisse wie Kraftwerkseinsatzoptimierung Branchentypische Vertragsstrukturen Preisgleitklauseln und -prognosen Energiewirtschaftliches Risikomanagement Akzeptanzmanagement M&A-Beratung M&A-Beratung Finadvice Finadvice Versorgungswirtschaft Versorgungswirtschaft 2

3 Finadvice ist an 9 Standorten in Europa und Indien vertreten Indien Zürich Linz/Wien Madurai Praha Warszawa Bucuresti München Leipzig 3 Partnerbüro Finadvice wurde 1998 als unabhängiges Beratungsunternehmen mit Schwerpunkt M&A im Infrastrukturbereich von ehemaligen Mitarbeitern einer Schweizer Investmentbank gegründet Seit der Gründung hat Finadvice über 250 Projekte mit einem Transaktionsvolumen von über 45 Mrd. Euro bearbeitet, davon circa 80 Projekte mit einem Volumen von insgesamt mehr als 7 Mrd. Euro erfolgreich abgeschlossen Circa 40 Mitarbeiter aus 11 Nationen und 9 Muttersprachen Hitschfeld

4 Transaktionsvolumen in Mrd. Anzahl Transaktionen Finadvice hat in den letzten 15 Jahren über 250 Projekte mit einem Volumen von über 45 Mrd. Euro bearbeitet Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Bandbreite von 50 bis 500 Mio. Euro Größere Transaktionen sind vergleichsweise selten, kleinere fallen dagegen wertmäßig weniger ins Gewicht Transaktionsvol. >500 Mio. Transaktionsvol. > Mio. Transaktionsvol. <50 Mio. Unveröffentl. Transaktionsvol. 0 Transaktionsvolumen (Mrd. ) Anzahl abgeschlossene Projekte 4

5 Beispielhafte Kunden aus der Versorgungswirtschaft Kunden (Auswahl) Schweiz & Liechtenstein Deutschland Österreich Frankreich & Belgien CEE 5

6 Die Geschäftsführer der Finadvice Zürich haben langjährige M&A-, Beratungs- und Versorgererfahrung Manfred Lerley Hans Poser Jan Strobel Felix ab Egg Aktionär/Geschäftsführer (M&A, Versorger, Projektentw.) Büro Zürich und Prag Aktionär/Geschäftsführer (M&A, Versorger) Büro Zürich Aktionär/Geschäftsführer (M&A, Versorger) Büro Zürich Aktionär/Geschäftsführer (M&A, Versorger) Büro Zürich UBS Prokurist (M&A für Versorger) UBS Chefprokurist (M&A für Versorger) Berliner Wasserbetriebe Finanzabteilung Finadvice Praktikant BCG Projektleiter (Deutsche Versorger) BCG Projektleiter (Europäische Versorger) Finadvice Praktikant Zanotelli Projektmanager 6

7 Die Geschäftsführer in Österreich und Deutschland haben langjährige Versorger-, M&A-, Finanzierungs- und Beratungserfahrung Fritz Lehner Ralf Hülsmann Uwe Hitschfeld Gesellschafter/Geschäftsführer (M&A, Versorger) Büro Linz FCI Fischer Consultants International Assistant Manager Corporate Finance (KMU) Gesellschafter/Geschäftsführer (M&A, Versorger) Büro München EnBW M&A / Strategie Andersen Consulting Berater Gesellschafter/Geschäftsführer (Strategie, Kommunikation, Akzeptanzmanagement) Stadt Leipzig Chef des Stabes des OBM 7

8 Die Geschäftsführer der Finadvice haben langjährige M&A-, Finanzierungsund Beratungserfahrung A. Murali Babu Jaroslaw Korytowski Pier Paolo Raimondi Jeffrey Altman Partner Leiter Büro Indien Geschäftsführer (M&A, Versorger, Projektentw.) Büro Warschau Aktionär/Geschäftsführer (M&A, Versorger) Büro Zürich Senior Advisor (M&A, Versorger, Strategieplanung) Citibank Associate BPL Mobile Associate Adelsfamilie von Mora Berater und Unternehmer Bau- und Holzindustrie Polen / Ukraine Banca IMI Geschäftsführer (Energie & Versorger) Dresdner Kleinwort Vizepräsident (Europäische Versorger) First State Investments Direktor (Investment Management) Mirant Corporation Abteilungsleiter (Unternehmensentwicklung) auch bei Bewag, Gasag 8

9 Referenzen 9

10 Erfolgreiche Transaktionsabschlüsse Austria 1999 Acquisition of a stake in Stadtwerke Salzburg and merger with SAFE to form Salzburg AG Switzerland 1999 Enron Set up of an electricity trading cooperation with Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (ewz) Switzerland 1999 Enron Set up of an electricity trading cooperation with Industrielle Werke Basel (iwb) Germany 1999 Not disclosed Acquisition of a gas distributor in Germany (Valuation only) Austria 1999 Kelag Acquisition of 100% of the Shell subsidiary Wärmebetriebe France 1999 EDF Analysis and modelling of European electricity wholesale market Austria 2000 State of Upper Austria Partial privatisation of 25.1% of Germany 2000 Not disclosed Financing of a German start-up internet shop Advisory Financing Slovakia 2001 Austria 2001 Switzerland 2002 Germany 2002 Austria 2002 Switzerland 2002 Czech Republic 2003 Czech Republic 2003 Électricité de France Valuation of a Slovakian gas company Not disclosed Valuation of an Austrian water utility company Elektra Birsek Münchenstein Setup of a trading joint venture Acquisition of 25.1% in Heilbronner Versorgungs Acquisition of 49.9% in Stadtwerke Wels Elektrizitätswerk der Stadt Zürich Selection of Statkraft as strategic trading partner Acquisition of 95.2% in the Czech water company VaK JC Acquisition of 58.3% in the Czech water company VaK Beroun Czech Republic 2004 Germany 2004 Germany 2004 Hungary 2004 Czech Republic 2004 Switzerland 2004 Germany 2004 Germany 2004 E.ON Acquisition of REC assets from Energie AG in the Czech Republic Increase in stake from 24.9% to 40% in Stadtwerke Weinheim Acquisition of 15.05% in MVV Acquisition of waste management activities of RWE Umwelt AG in Hungary Acquisition of waste management activities of RWE Umwelt AG in the Czech Republic Elektrizitätswerk der Stadt Zürich Valuation and renegotiation of electricity contracts and power plant participations Veolia Water Deutschland Acquisition of 74.9% in Braunschweiger Versorgungs-AG Veolia Water Systems Acquisition of the domestic business of WABAG Germany from VA Tech Buy & Valuation France 2004 Austria 2005 Germany 2005 Germany 2005 Czech Republic 2005 Hungary 2005 Switzerland 2005 Austria 2005 Veolia Water Systems Acquisition of the domestic business of WABAG France from VA Tech SMB Wageneder Sale of all shares in the company to financial investors Dalkia Sale of parts of the German facility management business to Gegenbauer Dalkia Acquisition of 10 biogas projects Acquisition of 3 water assets in the Czech Republic Acquisition of 44.8% in the Hungarian waste company Zöldfok Rt. Taurino Traktion Set-up and financing of start-up company for rail cargo transports J.C. Neckermann & Co. KG Financing of a biodiesel plant with a capacity of 100,000 tons p.a. Financing 10 Nur erfolgreich abgeschlossene Transaktionen. In einer Anzahl weiterer Transaktionen wurde unsere Rolle nicht öffentlich gemacht.

11 Erfolgreiche Transaktionsabschlüsse Austria 2005 Germany 2005 Czech Republic 2005 Germany 2006 Austria 2006 Germany 2006 Macedonia 2006 Austria 2006 AVE Acquisition of animal incineration plant TKV Regau BVT Advice to the private investors bvt and VASA in the restructuring process of Stadtwerke Cottbus E.ON Czech Holding Raiffeisen Impuls Leasing bought 100% in EFIS a.s. Acquisition of 10% in Stadtwerke Schwetzingen AVE Acquisition of 100% in Austrian waste company Eigl Acquisition of 50% in Gasversorgung Sachsenheim Republic of Macedonia Sale of 90% in ESM AD Elektrostopanstvo na Makedonija to EVN AG AVE Acquisition of 100% in the Austrian waste companies Bachleitner and Faltinger Restructuring Sell side in consortium Czech Republic 2006 Germany 2006 Germany 2006 Germany 2006 Germany 2006 Switzerland 2006 Germany 2006 Czech Republic 2006 E.ON Czech Holding Acquisition of shares in the Czech gas company JCP Audit of a management data base Stadtwerke Düsseldorf Acquisition of Remondis Bergische Region through its participation ATG & Rosendahl Stadtwerke Düsseldorf Acquisition of Remondis branch in Langenfeld through its participation AWISTA Acquisition of 30% in Stadtwerke Bad Herrenalb Regio Energie Solothurn Acquisition of a stake in Trianel European Energy Trading Merger of assets with Energieversorgung Rottenburg Acquisition of communal waste company TSM Ústí nad Labem Buy& Advisory Merger advisory Czech Republic 2006 Germany 2006 Czech Republic 2006 Czech Republic 2006 Czech Republic 2006 Czech Republic 2006 Czech Republic 2007 Czech Republic 2007 Arriva Acquisition of 100% in bus company Transcentrum bus, spol. s.r.o. Acquisition of 50% of Energieversorgung Gaildorf from Thüga Acquisition of waste company Kattenbeck s.r.o. Acquisition of waste company REKKA s.r.o. Acquisition of waste company TESCO Jindřichůc Hradec Acquisition of waste company Frymes Technické služby s.r.o. Acquisition of a a waste company TSM Kolín Acquisition of a a waste company ZSS a.s. Czech Republic 2007 Slovakia 2007 Czech Republic 2007 Czech Republic 2007 Germany 2007 Austria 2007 Austria 2007 France 2007 Acquisition of a waste company Fortygo s.r.o. Acquisition of a heat company Kremnické tepelné hospodárstvo Arriva Acquisition of 100% in bus company Bosak Bus, spol. s.r.o. Arriva Acquisition of 100% in bus company Osnado, spol. s.r.o. Dalkia Acquisition of 100% in Biomassekraftwerk Delitzsch GuD Timelkam Sale of 30% generation capacity of the 400 MW gas and steam plant Timelkam Power Tower Leasing Arrangement of Financing of the new headquarter ( Power Tower Leasing ) Croma Pharma Acquisition of 100% in the optical business of the French company Cornéal Financing 11 Nur erfolgreich abgeschlossene Transaktionen. In einer Anzahl weiterer Transaktionen wurde unsere Rolle nicht öffentlich gemacht.

12 Erfolgreiche Transaktionsabschlüsse Slovakia 2007 Hungary 2007 Germany 2007 Slovakia/ Hungary 2008 Germany 2008 Germany 2008 Germany 2008 Czech Republic 2008 AVE Slovakia Acquisition of a majority in a waste company VODS Meinl Internat. Power 24% participation in Vasarosnameny CCGT power plant project (subcontractor) Merger of distribution assets in Calw into Energie Calw Arriva Acquisition of 100% in bus company Eurobus Invest Holding Dalkia Acquisition of ABB division Distributed Energy ewz Acquisition of three wind turbines in Crussow from financial investor Sustec Industries Sale of the CCGT CHP plant in Schwarze Pumpe to Atel Acquisition of a waste company from Remondis CZ Czech Republic 2008 Czech Republic 2008 Czech Republic 2008 Czech Republic 2008 Czech Republic 2008 Czech Republic 2008 Germany 2008 Czech Republic 2008 Acquisition of the waste company Odpady 98 s.r.o. Acquisition of the heat company Tepelné zásobování Rakovník s.r.o. Acquisition of the waste company Plast Servis Acquisition of a heat company in Vimperk Acquisition of the heat company Sateza Acquisition of the water company 1.JVS BS Energy Investment decision regarding the construction of a CCGT plant Acquisition of the waste company Komunální služby Hořovice s.r.o. Business plan Austria 2008 Austria 2008 Austria 2008 Austria 2008 Switzerland 2009 Switzerland 2009 Germany 2009 Austria 2009 Eduard Kettner Sale of 82,7% of Eduard Kettner to Schmid Industrieholding SBM Mineral Processing Sale of 60% of SBM Mineral Processing to the Management Fair Energy Acquisition of 40% in IFEA Institut für Energieausweise Oberösterr. OÖ Asset Ferngas swap AG in OÖ Ferngas AG with OMV AG Swisspower Renewable energy opportunities review Energie Thun AG Electricity procurement strategy and contract valuation BS Energy Valuation of electricity procurement contract FACC AG Sale of 91 % of FACC AG to the Chinese investors XAC and ATL Asset swap advisory Advisory Advisory and valuation Valuation Austria 2009 Austria 2009 Austria 2009 Austria 2009 Czech Republic 2009 Czech Republic 2009 Czech Republic 2009 Czech Republic 2009 Karriere.at Informationsdienstleistung Sale of 49 % of karriere.at to jobs.ch AG Nutzfahrzeuge Rohr Sale of 100% of shares to VMS and Oberbank Opportunity Fonds Soravia Group Acquisition of 100 % of VVT Vermögensverwaltung Saatbau Linz OÖ Landes Saatbaugenossenschaft Acquisition of 80 % of the Polish Centrala Nasienna Sp. z o.o. Teplo Acquisition of the heat company Tehor s.r.o. Water Acquisition of the water company VHOS a.s. Acquisition of the incinerator company Synthos Kralupy Acquisition of the waste company Ropo s.r.o. 12 Nur erfolgreich abgeschlossene Transaktionen. In einer Anzahl weiterer Transaktionen wurde unsere Rolle nicht öffentlich gemacht.

13 Erfolgreiche Transaktionsabschlüsse Germany 2010 Switzerland 2010 Germany 2010 Austria 2010 Austria 2010 Austria 2010 Germany 2011 Switzerland 2011 Wasserwerke Zug AG & Energie Thun AG Acquisition of a stake in BVT Windpark Sustrum /Renkenberge & Co. KG with 48 MW Erdgas Zürich AG Acquisition of a majority stake in geothermal company Thermatech AG Q-Cells Clean Sourcing Sale of Q-Cells Clean Sourcing to Terajoule Energy Ebner Industrieofenbau Acquisition of 100% of the company Gautschi Engineering Augustin Network Acquisition of the Logwin Road&Rail business OÖ Biodiesel Sale of 95% of OÖ Biodiesel to Bulmarket DM Ltd. SolarFuel First external capital increase with strategic and private investors Swisspower Set-up of holding company Swisspower Renewables Switzerland 2011 Switzerland 2011 Austria 2011 Austria 2011 Austria 2011 Austria 2011 Austria 2011 Germany 2011 IBA, WWZ, LKW Acquisition of 24% in Repartner AG LKW Liechtensteinische Kraftwerke Closing of long-term power contract SWH Strom und Biomasse aus Holz Sale of Alternative Energie Salzburg to Kelag Wärme SWH Strom und Biomasse aus Holz Sale of Biowärme Friesach to Kelag Wärme SWH Strom und Biomasse aus Holz Sale of 3 MW biomass heating plant Mondsee to Kelag Wärme SWH Strom und Biomasse aus Holz Sale of 2 MW biomass heating plant Aflenz to Leopold MS.Transporte SWH Strom und Biomasse aus Holz Sale of 1 MW biomass heating plant Pfunds to GEM mbh Navex Creation and financing of online power broker Start-up and financing Czech Republic 2011 Czech Republic 2011 Czech Republic 2011 Slovakia 2012 Germany 2012 Switzerland 2012 Switzerland 2012 Germany 2012 Acquisition of the landfill company Zitas s.r.o. Acquisition of the waste company EKO BIO s.r.o. Acquisition of the waste company ADOS a.s. NOVOFRUCT SK, s.r.o. Sale of 70% of a leading process food producer Novofrucht s.r.o. pepcom Acquisition of 100% of HLkomm from Stadtwerke Leipzig SW Schaffhausen und Neuhausen a. Rhf. Preparation of public referendum on renewable investments Erdgas Zürich AG Acquisition of majority of etwag Veolia Wasser Defence of BWB against Federal Cartel Office Advisory Advisory and valuation Austria 2012 Austria 2012 Switzerland 2012 Switzerland 2012 Germany 2013 Switzerland 2013 Germany 2013 Germany 2013 OÖ.Gas-Wärme Acquisition of 100% of shares of Biowärme B3 SWH Strom und Biomasse aus Holz Sale of Biomasseheizkraftwerk SBH-Ennsdorf Swisspower Renewables Asset Management and project financing of wind farm Hof Erdgas Zürich AG Acquisition of the gas utility GASWERK HERISAU AG Dalkia Sale of German CHP portfolio to Enercity Contracting Kleinkraftwerk Birseck AG Acquisition of a PV- Project with 2 MWp on a building of Feldschlösschen Veolia Wasser Sale of 50% RVB (24.95% in Berliner Wasserbetriebe) stake to Land Berlin ETOGAS delivers the first and the world s largest Powerto-Gas-plant with 6 MW to Audi AG Asset Management Business Plan 13 Nur erfolgreich abgeschlossene Transaktionen. In einer Anzahl weiterer Transaktionen wurde unsere Rolle nicht öffentlich gemacht.

14 Erfolgreiche Transaktionsabschlüsse Switzerland 2013 Germany 2013 Switzerland 2014 Switzerland 2014 Germany 2014 USA 2014 Switzerland 2014 Netherlands 2014 ewz Restructuring of power trading and sales division Hamburger Wasserwerke Renewable investment options Swisspower Renewables AG Fundraising for a wind farm portfolio with a total installed capacity of MW in Germany Swisspower Renewables AG Acquisition of a wind farm portfolio with a total installed capacity of MW in Germany Clens Simulation of power storage options Edison Electric Institute Study on German energy transition ewz Risk management of power trading and sales River Basin Energy Inc. Cooperation with BSIEnergy for testing the co-firing of bio coal in conventional power plants Advisory Valuation Financing Valuation Advisory Advisory Advisory Austria 2014 Switzerland 2014 Superlas International Sale of international hose sales company to Trelleborg AB Migros- Pensionskasse Second Opinion on Evaluation of an Infrastructure Fund 14 Nur erfolgreich abgeschlossene Transaktionen. In einer Anzahl weiterer Transaktionen wurde unsere Rolle nicht öffentlich gemacht.

15 Kontaktinformationen Finadvice Soodstrasse 55 CH-8134 Adliswil Zürich Finadvice AG T F Linz Financial Advisory Am Winterhafen 11/4 A-4020 Linz T F Praha Financial Advisory s.r.o. Hradcanska Office Center Milady Horakove 116/109 CZ Praha 6 T F

16 Kontaktinformationen Finadvice Warszawa Finadvice Polska Sp. z o.o ul. Śniadeckich 17 PL Warszawa T F Bucuresti Finadvice Consulting SRL Dr. Maximilian Popper 33 RO-Sector 3 Bucuresti T F Madurai Finadvice India 23, Vengalakadai Street Madurai, India T F Wien Financial Advisory Mahlerstrasse 3 A-1010 Wien T München Finadvice Adams-Lehmann-Str. 44 D München T Hitschfeld Büro für strategische Beratung Kickerlingsberg 15 D Leipzig T F

Finadvice Gruppe Unternehmenspräsentation

Finadvice Gruppe Unternehmenspräsentation Finadvice Gruppe Unternehmenspräsentation Financial Advisory Gruppe (I/III) Finadvice wurde 1998 als Spin-Off der gegründet Ihre Gründer und Partner, zuvor verantwortlich im M&A Bereich, sind Mehrheitseigentümer

Mehr

Bürgerbeteiligung: Finanzierungs- und Beteiligungsmöglichkeit, von der alle profitieren

Bürgerbeteiligung: Finanzierungs- und Beteiligungsmöglichkeit, von der alle profitieren Bürgerbeteiligung: Finanzierungs- und Beteiligungsmöglichkeit, von der alle profitieren Solothurn, 14. November 2013 Hans Poser, Finadvice Agenda 1 Einführung 2 Instrumente 3 Herausforderungen 4 Anwendungsbeispiele

Mehr

Wärme und Strom aus Wald und Feld europäische Erfahrungen und globale Perspektiven. Dr. Heinz Kopetz. Nasice 5. September 2014

Wärme und Strom aus Wald und Feld europäische Erfahrungen und globale Perspektiven. Dr. Heinz Kopetz. Nasice 5. September 2014 World Bioenergy Association (WBA) Wärme und Strom aus Wald und Feld europäische Erfahrungen und globale Perspektiven Dr. Heinz Kopetz World Bioenergy Association Nasice 5. September 2014 Official Sponsors:

Mehr

E-world energy & water Turkey Branchentreffpunkt der Energiewirtschaft

E-world energy & water Turkey Branchentreffpunkt der Energiewirtschaft E-world energy & water Turkey Branchentreffpunkt der Energiewirtschaft Stand: 17.06.2008 Stand: Februar 2013 Idee Ausstellung /Messe Kongress VIP Event Etablierung einer jährlichen Energiefachmesse in

Mehr

Verstärkung unseres Teams Member Readiness

Verstärkung unseres Teams Member Readiness Verstärkung unseres Teams Member Readiness Agenda 2 EEX at a glance The European Energy Exchange (EEX) develops, operates and connects secure, liquid and transparent markets for energy and related products.

Mehr

Close Brothers Chemical Group Das Chemical Team für mittelgroße Transaktionen in Europa

Close Brothers Chemical Group Das Chemical Team für mittelgroße Transaktionen in Europa Close Brothers Chemical Group Das Chemical Team für mittelgroße Transaktionen in Europa CLOSE BROTHERS Die Close Brothers Chemical Group ist ein internationales Team mit mehr als 50 Professionals in 17

Mehr

Energieeffizienz im internationalen Vergleich

Energieeffizienz im internationalen Vergleich Energieeffizienz im internationalen Vergleich Miranda A. Schreurs Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin Carbon Dioxide Emissions

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. FDI Reporting 2014. Stand: 27.04.2015

Chris Schmidt - istockphoto. FDI Reporting 2014. Stand: 27.04.2015 Chris Schmidt - istockphoto FDI Reporting 2014 Stand: 27.04.2015 Deutschland verzeichnete im Jahr 2014 insgesamt fast 1.700 ausländische Investitionen. Ergebnisse des Reportings 2014 Insgesamt meldeten

Mehr

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Junker Filter GmbH. Jürgen Junker and Hubertus Schütt

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Junker Filter GmbH. Jürgen Junker and Hubertus Schütt Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below Company name Junker Filter GmbH Contact person / position Jürgen Junker and Hubertus Schütt Address - street

Mehr

Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA

Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA Zusammenfassung der Erfahrungen und Tätigkeiten Vorsitzender / Mitglied von Geschäftsführungen verschiedener Unternehmen der Dienstleistungs- und Automobilindustrie in Europa,

Mehr

Firmendarstellung. September 2015. Neas Energy A/S Skelagervej 1 9000 Aalborg CVR/VAT.: 20293195

Firmendarstellung. September 2015. Neas Energy A/S Skelagervej 1 9000 Aalborg CVR/VAT.: 20293195 Firmendarstellung September 2015 Neas Energy A/S Skelagervej 1 9000 Aalborg CVR/VAT.: 20293195 Inhalt Kurzdarstellung 3 Portfolio 3 Energiekonzern 4 Eigentumsanteile 5 Aufsichtsrat 5 Geschäftsleitung 5

Mehr

Energy Talks Ossiach 2009. Gibt es einen europäischen Energiemarkt? Oder wohin haben sich die ehemals monopolistischen Energieversorger entwickelt?

Energy Talks Ossiach 2009. Gibt es einen europäischen Energiemarkt? Oder wohin haben sich die ehemals monopolistischen Energieversorger entwickelt? Energy Talks Ossiach 2009 Gibt es einen europäischen Energiemarkt? Oder wohin haben sich die ehemals monopolistischen Energieversorger entwickelt? Energy Talks Ossiach Die Rolle der Energiebörsen als Liberalisierungsmotor

Mehr

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Chris Schmidt - istockphoto Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Lecongrès, 24. Oktober 2014 Dr. Benno Bunse Geschäftsführer Germany Trade and Invest Agenda

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie.

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Shanghai, Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Internationality At home around the world o o o o Close to customers through more than 2,200 production sites, offices and service locations all over the world

Mehr

Asien-Pazifik-Forum Bayern

Asien-Pazifik-Forum Bayern Asien-Pazifik-Forum Bayern Berichte aus der Praxis Dr. Norbert Hiller, INTECHNICA 22. Juli 2010 Our Company Unsere Kompetenzen Consulting Management Beratung Management Systeme zu Umweltschutz, und Arbeitssicherheit

Mehr

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Mirko Krueck, Managing Director. Schoenfeldstrasse 8

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Mirko Krueck, Managing Director. Schoenfeldstrasse 8 Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below Company name LEEN GmbH Contact person / position Mirko Krueck, Managing Director Address - street Schoenfeldstrasse

Mehr

Vattenfall Europe Power Management. June 2015

Vattenfall Europe Power Management. June 2015 Vattenfall Europe Power Management June 2015 1 Vattenfall Europe Power Management June 2015 Vattenfall Europe Power Management GmbH Facts & Figures Traded volumes: ~ 370 TWh Strom ~ 26 TWh Gas ~ 2200 kt

Mehr

Wandel zum prozessorientierten EVU

Wandel zum prozessorientierten EVU Wandel zum prozessorientierten EVU Energieversorger im Zeichen der Internationalisierung der Geoinformationswirtschaft 29. April 2008 Frank Markus Business Development Manager Autodesk frank.markus@autodesk.com

Mehr

Christ Water Technology Group

Christ Water Technology Group Christ Water Technology Group 1 / 10.10.2002 / Schmitt G. THREE DIVISIONS OF BWT GROUP BWT AG Christ Water Technology Group Aqua Ecolife Technologies FuMA-Tech (Industrial & Municipal Division) (Household

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

Anmeldeformular B2B Renewable Energies (www.renewablesb2b.com) Firmenprofil

Anmeldeformular B2B Renewable Energies (www.renewablesb2b.com) Firmenprofil Anmeldeformular B2B Renewable Energies (www.renewablesb2b.com) Firmenprofil Bitte kreuzen Sie jeweils an, welche Leistungen Sie wünschen und tragen Sie die Gesamtsumme unten ein. Senden Sie das ausgefüllte

Mehr

Detailvorstellung Geschäftsfeld Mergers & Acquisitions. M&A Leistungen. Professioneller Verkaufsprozess. Bausteine.

Detailvorstellung Geschäftsfeld Mergers & Acquisitions. M&A Leistungen. Professioneller Verkaufsprozess. Bausteine. Detailvorstellung Geschäftsfeld Mergers & Acquisitions M&A Leistungen Professioneller Verkaufsprozess Bausteine Kosten - Nutzen Assets und Ansprechpartner Referenzen 1. M&A Leistungen implus unterstützt

Mehr

Die 4 großen Energieanbieter in Deutschland

Die 4 großen Energieanbieter in Deutschland Die 4 großen Energieanbieter in Deutschland In Deutschland teilen sich die vier großen überregionalen Energieanbieter Deutschland in vier Lieferzonen auf: Südwesten: EnBW Energie AG Mitte, Norden u. Südosten:

Mehr

FINAL MODULE. Finanz- und Anlageexperten. Copyright 2014, AZEK

FINAL MODULE. Finanz- und Anlageexperten. Copyright 2014, AZEK FINAL MODULE Finanz- und Anlageexperten Copyright 2014, AZEK AZEK, Feldstrasse 80, 8180 Bülach, T +41 44 872 35 35, F +41 44 872 35 32, info@azek.ch, www.azek.ch Inhaltsverzeichnis 1. Module zweites Semester...

Mehr

EU-Japan industrial dialogue in railways: Market access procurement procedures in the German railway market

EU-Japan industrial dialogue in railways: Market access procurement procedures in the German railway market EU-Japan industrial dialogue in railways: Market access procurement procedures in the German railway market MLIT / European Commission, 27 March 2014 in Brussels Ralf Schnieders, European railway affairs,

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: ACMBernstein SICAV - Asian Technology Portfolio ACMBernstein SICAV - International Health Care Portfolio ACMBernstein

Mehr

Solar Air Conditioning -

Solar Air Conditioning - Bavarian Center of Applied Energy Research Solar Air Conditioning - Research and Development Activities at the ZAE Bayern Astrid Hublitz ZAE Bayern, Munich, Germany Division: Technology for Energy Systems

Mehr

Unternehmenspräsentation/ Company Facts & Figures

Unternehmenspräsentation/ Company Facts & Figures Unternehmenspräsentation/ Company Facts & Figures Risk Consult Unsere Philosophie Wir unterstützen unsere Kunden im Umgang mit versicherbaren und nicht versicherbaren Risiken und der steigenden Dynamik

Mehr

publications Discussion Papers (1)

publications Discussion Papers (1) Discussion Papers (1) Schröder, A., Traber, T., Kemfert, C. (2013): Market Driven Power Plant Investment Perspectives in Europe: Climate Policy and Technology Scenarios until 2050 in the Model EMELIE-ESY.

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Sie wollen unseren Investment Market monthly jeden Monat per E-Mail gesendet bekommen? Dann klicken Sie einfach auf den Button links. Investment Market monthly Auf starkes 1. Quartal folgt verhaltene Aktivität

Mehr

Credit Suisse (Deutschland) AG Unternehmer-Beratung. Fallstudie - Strategische Unternehmensführung

Credit Suisse (Deutschland) AG Unternehmer-Beratung. Fallstudie - Strategische Unternehmensführung Unternehmer-Beratung Fallstudie - Strategische Unternehmensführung Fakultät der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Universität Hamburg Hamburg, den 12. April 2011 Inhaltsverzeichnis 1. Credit Suisse

Mehr

PricewaterhouseCoopers. in Deutschland. PwC. PwC. PricewaterhouseCoopers im Überblick. PwC. 6.600 Fachkräfte. 154.000 Mitarbeiter. 8.

PricewaterhouseCoopers. in Deutschland. PwC. PwC. PricewaterhouseCoopers im Überblick. PwC. 6.600 Fachkräfte. 154.000 Mitarbeiter. 8. Unternehmenspräsentation PricewaterhouseCoopers Dipl.-Ök. CISA Stefan Hoyer 14. Januar 2009 Unternehmenspräsentation PricewaterhouseCoopers Dipl.-Ök. CISA Stefan Hoyer IT & Process Assurance Hannover im

Mehr

CARBONIZING VALUATION Assessing Corporate Value at Risk from Carbon

CARBONIZING VALUATION Assessing Corporate Value at Risk from Carbon CARBONIZING VALUATION Assessing Corporate Value at Risk from Carbon Bjørn T. Urdal, SAM Group, London January 29 2007 London, January 29, 2007 0 Carbon is a long-term value concern When you are spending

Mehr

Strategien für eine zukunftsfähige Energiewirtschaft in Europa

Strategien für eine zukunftsfähige Energiewirtschaft in Europa Internationale Energiekonferenz Strategien für eine zukunftsfähige Energiewirtschaft in Europa International Energy Conference Strategies for future sustainable energy industry in Europe 31. Januar 2013,

Mehr

Wirtschaftsprüfung und Prüfungsnahe Dienstleistungen

Wirtschaftsprüfung und Prüfungsnahe Dienstleistungen Unternehmensprofil Ernst & Young ist eines der führenden deutschen Prüfungs- und Beratungsunternehmen und gehört zum Netzwerk von Ernst & Young Global. Im September 2002 haben wir uns mit Arthur Andersen

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

The German Gas Network Development Plan A contribution towards the effective implementation of the German Energiewende

The German Gas Network Development Plan A contribution towards the effective implementation of the German Energiewende The German Gas Network Development Plan A contribution towards the effective implementation of the German Energiewende Seite 1 Agenda Schedules of the German NDPs for Gas Development of German natural

Mehr

Socio-economic importance of water in the Alps

Socio-economic importance of water in the Alps Socio-economic importance of water in the Alps Thomas Egger Director of the Swiss center for mountain regions (SAB) Observer at the Alpine Convention for Euromontana Seilerstrasse 4, 3001 Bern Waterbalance

Mehr

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen.

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Inhalt Über TRANSLINK AURIGA M & A Mergers & Acquisitions Typischer Projektverlauf International Partner Transaktionen

Mehr

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Vernetzungsforum Emobility R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Elektromobilität funktioniert Im ehome-projekt der E.ON benutzen die Teilnehmer ihr Elektrofahrzeug

Mehr

Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie

Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie Michael Monsberger AIT Austrian Institute of Technology Themenüberblick (2 Panels) Geothermie Oberflächennahe

Mehr

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre Finance Investment Management Unternehmensbroschüre Unternehmen Über uns Unser Fokus Genesis Consulting ist eine eine auf Immobilien-, Finanz- und Mittelstandsunternehmen spezialisierte Beratungs- und

Mehr

Strategisches Project Office (SPO) Partner für Projekt und Portfoliomanagement

Strategisches Project Office (SPO) Partner für Projekt und Portfoliomanagement Strategisches Project Office (SPO) Partner für Projekt und Portfoliomanagement Die Wahrheit über Projekte. nur 24% der IT Projekte der Fortune 500 Unternehmen werden erfolgreich abgeschlossen 46% der Projekte

Mehr

EMEA Leader in Connecting Business & Technology

EMEA Leader in Connecting Business & Technology EMEA Leader in Connecting Business & Technology 15 years of International Expansion Information and Communication Technology 0.5 billion turnover NORWAY Long-term annual growth (>25%) UNITED KINGDOM DENMARK

Mehr

Betreibermodelle für agroindustrielle und lebensmittelproduzierende Unternehmen

Betreibermodelle für agroindustrielle und lebensmittelproduzierende Unternehmen Betreibermodelle für agroindustrielle und lebensmittelproduzierende Unternehmen Ulrike Daniel PEP-Informationsveranstaltung Berlin, 20. November 2014 Unser Know-how und unsere Erfahrung für Ihre Projekte!

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

CRM und Vertriebssteuerung in Banken

CRM und Vertriebssteuerung in Banken Studie CRM und Vertriebssteuerung in Banken Ein Vergleich von Zielsystemen, Prozessen, CRM-Systemen und Strategien Eine Studie von ifb group und maihiro ifb group & maihiro ifb group Als Beratungs- und

Mehr

TRANSACTIONS RESTRUCTURING ADVISORY

TRANSACTIONS RESTRUCTURING ADVISORY TRANSACTIONS RESTRUCTURING ADVISORY ÜBER UNS Unser Team Experten für Sondersituationen Wir, die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft AURICON, unterstützen Mittelständler und Konzerne aus verschiedenen

Mehr

Webstudie Energieversorger Schweiz 2011. Zollikon im November 2011

Webstudie Energieversorger Schweiz 2011. Zollikon im November 2011 Webstudie Energieversorger Schweiz 2011 Zollikon im November 2011 1 Die Webstudie für Energieversorger ist in Deutschland ein anerkannter Benchmark für den Internetauftritt und die Interaktion mit dem

Mehr

IBM Banking Solutions Center Wien

IBM Banking Solutions Center Wien IBM Banking Solutions Center Wien Mit innovativen Lösungen zur Bank der Zukunft Michael Czachs GBS Financial Services Leader Austria Head of IBM Banking Solutions Center Vienna Wussten Sie, dass... 60%

Mehr

THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs-

THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs- THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs- und CEO-Führungserfahrung bei namhaften Unternehmen

Mehr

Inhalte. Jährliche Inflationsrate (Durchschnittliche Zunahme des KPI)

Inhalte. Jährliche Inflationsrate (Durchschnittliche Zunahme des KPI) Business mit und in der Tschechischen Republik Seminar Business mit und in Mittel- und Osteuropa. Dienstag, 17. März 2009 Osec Stampfenbachstrasse 85, Zürich. Inhalte Tschechien im Rampenlicht Facts &

Mehr

Zweitmarkt für Photovoltaikanlagen

Zweitmarkt für Photovoltaikanlagen Zweitmarkt für Photovoltaikanlagen Der Ordnung halber wird darauf hingewiesen, dass die vorliegenden Unterlagen nur zum persönlichen Gebrauch vorgesehen sind und daher weder als Ganzes noch in Teilen an

Mehr

Data Center Management

Data Center Management Data Center Management Rechenzentrum, IT-Infrastruktur und Energiekosten optimieren Michael Chrustowicz Data Center Software Sales Consultant The global specialist in energy management Mehr als 140.000

Mehr

PASS Consulting Group

PASS Consulting Group PASS Consulting Group Factsheet PASS steht für Process Automation System Concepts & Solutions Die PASS Consulting Group ist eine internationale Unternehmensgruppe mit den Kernkompetenzen IT-Beratung, Softwareentwicklung,

Mehr

IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium

IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium Dr. Hannes Pfneiszl Bereichsleiter Business Customers Raiffeisen Informatik GmbH Thema der Präsentation Vertraulichkeitsstufe

Mehr

AC ALPHAMANAGEMENT GMBH

AC ALPHAMANAGEMENT GMBH Unsere Positionierung als Provider ALPHAMANAGEMENT ist der erfahrenste Anbieter für Interim Management in Deutschland. Seit 1979 unterstützen wir unsere Klienten bei der Lösung von unternehmerischen Herausforderungen

Mehr

CEE M&A Markt-Trends. Impulsvortrag. Quelle: ZEPHYR M&A Datenbank. CEE M&A Trends ZEPHYR M&A Datenbank. Mag. Emmanuel Ph. Jansa, Bureau van Dijk

CEE M&A Markt-Trends. Impulsvortrag. Quelle: ZEPHYR M&A Datenbank. CEE M&A Trends ZEPHYR M&A Datenbank. Mag. Emmanuel Ph. Jansa, Bureau van Dijk CEE M&A Markt-Trends Impulsvortrag Quelle:, Bureau van Dijk Agenda 1. Fragestellung: Wie hat sich M&A Markt im CEE Raum entwickelt? 2. Methodik 3. Entwicklung des Gesamtmarkts in der Region 4. Entwicklung

Mehr

Safetica Denn es ist menschlich, zu irren...

Safetica Denn es ist menschlich, zu irren... Safetica Denn es ist menschlich, zu irren... Jakub Mahdal Geschäftsführer jakub.mahdal@safetica.com Jana Honkova Business Development Manager jana.honkova@safetica.com Regensburg, den 22.9.2014 www.safetica.com

Mehr

Wirksames Projektmanagement

Wirksames Projektmanagement Roman Stöger Wirksames Projektmanagement Mit Projekten zu Ergebnissen 3. Auflage Mit einem Vorwort von Fredmund Malik XIV Verzeichnis der Abkürzungen IHK Industrie- und Handelskammer inkl. inklusive ISO

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Ihr Ansprechpartner Andreas Kories Geschäftsführer Andreas Kories / 15.06.2015 / 1 Inhalt F P6 GmbH Portfolio Oracle Primavera Kunden Kontakt Andreas Kories / 15.06.2015 / 2 Es

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Corporate Finance Advisors

Corporate Finance Advisors Zürich München Corporate Finance Advisors Proposal für Biogasanlagen in Rumänien, im Mai 2013 Agenda. 1 2 ARTEMIS Corporate Finance Projektbeschreibung 3 Warum ARTEMIS? Seite 2 ARTEMIS Corporate Finance

Mehr

SICHERHEIT FÜR IHRE ENERGIE RISIKO- UND VERSICHERUNGSMANAGEMENT FÜR DIE VER- UND ENTSORGUNGSWIRTSCHAFT

SICHERHEIT FÜR IHRE ENERGIE RISIKO- UND VERSICHERUNGSMANAGEMENT FÜR DIE VER- UND ENTSORGUNGSWIRTSCHAFT SICHERHEIT FÜR IHRE ENERGIE RISIKO- UND VERSICHERUNGSMANAGEMENT FÜR DIE VER- UND ENTSORGUNGSWIRTSCHAFT Branchenteam Power SPEZIELLE RISIKEN ERKENNEN, BEWERTEN UND BEWÄLTIGEN Marsh hat seine langjährigen

Mehr

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 Inhalt KGAL Historie KGAL Leistungsspektrum Merkmale der 6b EStG-Konzepte der KGAL Platzierungsprozess Daten-Checkliste

Mehr

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Dieser Anhang legt die Anzahl der erforderlichen Kreditpunkte und die Veranstaltungen je Modul gemäss Artikel

Mehr

als Basis für kundenorientiertes Service Management

als Basis für kundenorientiertes Service Management End User Experience Monitoring als Basis für kundenorientiertes Service Management Thomas Schneemann Projektleiter ITERGO GmbH Bernd Jonas Senior Consultant amasol AG 1 Agenda Überblick ITERGO Thomas Schneemann,

Mehr

Energiemanagement auf Basis einer Vertrauensinfrastruktur von Schutzprofilen zu innovativen Geschäftsmodellen in der Energiewirtschaft

Energiemanagement auf Basis einer Vertrauensinfrastruktur von Schutzprofilen zu innovativen Geschäftsmodellen in der Energiewirtschaft Energiemanagement auf Basis einer Vertrauensinfrastruktur von Schutzprofilen zu innovativen Geschäftsmodellen in der Energiewirtschaft Thomas Weisshaupt, Business Development Smart Energy Energiewende

Mehr

Curriculum Vitae. Jürgen Schoderböck, MBA CMC. Kretschekgasse 21/1/4 A-1170 Wien

Curriculum Vitae. Jürgen Schoderböck, MBA CMC. Kretschekgasse 21/1/4 A-1170 Wien Curriculum Vitae Jürgen Schoderböck, MBA CMC Kretschekgasse 21/1/4 A-1170 Wien M: 43(0)664 88737710 E: juergen@schoderboeck.com E: office@schoderboeck.com W: www.schoderboeck.com Seite: 1/6 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Norbert Abraham Auswahl von Suchmandaten

Norbert Abraham Auswahl von Suchmandaten Seit 15 Jahren liegt mein Schwerpunkte im Executive Search bei en, en, in angrenzenden Bereichen der Finanzindustrie sowie bei für die Finanzindustrie. ingeniam ist seit der Gründung im Financial-Services-Segment

Mehr

BN & Partners Deutschland AG

BN & Partners Deutschland AG BN & Partners Deutschland AG Unternehmenspräsentation BN & Partners Deutschland AG Glaubwürdigkeit durch Unabhängigkeit Reuss Private Group AG / Reuss Private AG Bremgarten (Headquarter) Private Wealth

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: AVIVA INVESTORS - AUSTRALIAN RESOURCES FUND AVIVA INVESTORS - GLOBAL EQUITY INCOME FUND

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß 24 Abs 5 ivm 22 Abs 1 der Satzung

Mehr

MÖGLICHKEITEN DER TECHNOLOGISCHEN UND DEUTSCH-LIBYSCHEN WISSENSCHAFTLICHEN KOOPERATION IM SOLARSEKTOR. Dr. Elaref A. Abdelmula

MÖGLICHKEITEN DER TECHNOLOGISCHEN UND DEUTSCH-LIBYSCHEN WISSENSCHAFTLICHEN KOOPERATION IM SOLARSEKTOR. Dr. Elaref A. Abdelmula MÖGLICHKEITEN DER TECHNOLOGISCHEN UND DEUTSCH-LIBYSCHEN WISSENSCHAFTLICHEN KOOPERATION IM SOLARSEKTOR Dr. Elaref A. Abdelmula General Director, Centre for Solar Energy Research and Studies (CSERS) Berlin,

Mehr

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß - Kritische Erfolgsfaktoren im Transaktionsprozess - Entwicklung am M&A Markt in Österreich Jahrestagung der AVCO - Wien 01. Juni 2006-2006 MODERN PRODUCTS

Mehr

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden.

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. 2015 F+L System AG F+L System AG IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. F+L System AG Inhaltsverzeichnis Unser Unternehmen Esentica & F+L System AG Unser Leistungsportfolio

Mehr

Power, space heat and refurbishment: Tools and methods to include energy in urban planning. Thomas Hamacher

Power, space heat and refurbishment: Tools and methods to include energy in urban planning. Thomas Hamacher Power, space heat and refurbishment: Tools and methods to include energy in urban planning Thomas Hamacher Problem Statement 2 New developments Urban planning Smaller scale units in the infrastructure

Mehr

Containerschiffahrt Prognosen + Entwicklung Heilbronn, 13. Juli 2010. von Thorsten Kröger NYK Line (Deutschland) GmbH, Hamburg

Containerschiffahrt Prognosen + Entwicklung Heilbronn, 13. Juli 2010. von Thorsten Kröger NYK Line (Deutschland) GmbH, Hamburg Heilbronn, 13. Juli 2010 von Thorsten Kröger NYK Line (Deutschland) GmbH, Hamburg Agenda Das Krisenjahr 2009 in der Containerschiffahrt Die Konsolidierung sowie Neuausrichtung (2010) Slow Steaming Capacity

Mehr

Stadtwerke als wichtige Akteure für eine zukunftsfähige Energieversorgung

Stadtwerke als wichtige Akteure für eine zukunftsfähige Energieversorgung Stadtwerke als wichtige Akteure für eine zukunftsfähige Energieversorgung Markus Sägesser, Direktor von Stadtwerk Winterthur Blue-Tech, 13. September 2012 Inhalt Stadtwerke in der Schweizer Energielandschaft

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Investment Market monthly März 2014 Ein umsatzstarker März beendet ein sensationelles 1. Quartal savills.de 1 your real estate experts 2,10 1,50 1,83 2,84 1,47 1,59 2,82 2,81 3,06 5,94 2,86 4,63 2,41 Milliarden

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 6 TBB602 MD International Business 2 Int.Marketing/-Finance & Case Studies Int.Business 3 International Conmmercial Law 5 Erläuterungen 6 Modul

Mehr

M&A Dienstleistungen. Nutzen Sie unsere Erfahrung Professionelle Bewertungen und M&A Dienstleistungen Fallbezogen. Kompetent. Unabhängig.

M&A Dienstleistungen. Nutzen Sie unsere Erfahrung Professionelle Bewertungen und M&A Dienstleistungen Fallbezogen. Kompetent. Unabhängig. Bewertungen und M&A Dienstleistungen Nutzen Sie unsere Erfahrung Professionelle Bewertungen und M&A Dienstleistungen Fallbezogen. Kompetent. Unabhängig. unabhängig qualitätsbewusst engagiert Bewertungen

Mehr

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 Wer wir sind taraneon auf einen Blick Fokussiert auf Unternehmensentwicklung und transformation in dynamischen Märkten Consulting,

Mehr

Brainloop Secure Boardroom

Brainloop Secure Boardroom Brainloop Secure Boardroom Efficient and Secure Collaboration for Executives Jörg Ganz, Enterprise Sales Manager, Brainloop Switzerland AG www.brainloop.com 1 Is your company at risk of information leakage?

Mehr

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014 Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Axel Springer s transformation to digital along core areas of expertise 3 Zimmer mit Haus im

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Die Vizerektorin für Lehre legt gemäß 22 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien ivm

Mehr

Netzregelung einst. Siemens AG 2013 All rights reserved. A. Wolfram, Leitung Sektor Infrastructure & Cities CEE. alle Photos Freilichtmuseum Großgmain

Netzregelung einst. Siemens AG 2013 All rights reserved. A. Wolfram, Leitung Sektor Infrastructure & Cities CEE. alle Photos Freilichtmuseum Großgmain The Smart Grid - Constant Energy in a World of Constant Change Energie trifft Intelligenz Mag. Arnulf Wolfram, Leitung Sektor Infrastructure & Cities CEE Answers for infrastructure and cities. Netzregelung

Mehr

Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015

Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015 Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015 Traktandum 5.1: Wahlen in den Verwaltungsrat Point 5.1 à l ordre du jour: Elections au Conseil d'administration

Mehr

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy Betriebswirtschaftslehre (BWL) Business Studies Pflichtfächer Compulsory Subjects Betriebsstatistik Buchführung und Bilanzierung Datenverarbeitung Finanz- und Investitionswirtschaft Französisch Grundlagen

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen ASA Ltd. 864253 USD 21.02.2003 30.05.2003 22.08.2003 21.11.2003 BTV-AVM Dynamik 74629 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 BTV-AVM Wachstum A0DM87 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 ABN AMRO Funds - Europe Bond Fund 973682

Mehr

How to Venture Capital

How to Venture Capital How to Venture Capital Fragen die beantwortet werden: Was genau ist Venture Capital eigentlich? Was sind die Bedingungen mit denen ich leben muss, wenn ich einen Investor/VC beteilige? Und wie genau läuft

Mehr

BPM meets Business Analysis. Tagung des IIBA Germany Chapter e.v. 20. Februar 2015 Zu Gast bei der BPM&O GmbH in Köln

BPM meets Business Analysis. Tagung des IIBA Germany Chapter e.v. 20. Februar 2015 Zu Gast bei der BPM&O GmbH in Köln BPM meets Business Analysis Tagung des 20. Februar 2015 Zu Gast bei der BPM&O GmbH in Köln Agenda 1. Vorstellung 2. IIBA International und die neue Strategie 3. 4. Business Analyse Definition und Zielgruppen

Mehr

Private Debt Funds. Fundraising-Umfeld und aktuelle Erfahrungen. Hans-Peter Dohr DC Placement Advisors

Private Debt Funds. Fundraising-Umfeld und aktuelle Erfahrungen. Hans-Peter Dohr DC Placement Advisors Private Debt Funds Fundraising-Umfeld und aktuelle Erfahrungen Hans-Peter Dohr DC Placement Advisors 22. 23. Mai, Munich Private Equity Training 2014 DC Placement Advisors Unabhängiger Placement Agent

Mehr

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG Axpo Informatik AG Firmenpräsentation Dezember 2014 Axpo Informatik AG Agenda 1. Unsere Vision 2. Unsere Strategische Ausrichtung 3. Unser Profil 4. Unsere Organisation 5. IT-Kundenportal 6. Axpo Informatik

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

Unternehmenspräsentation nw-medsales Consulting

Unternehmenspräsentation nw-medsales Consulting Unternehmenspräsentation nw-medsales Consulting Das Unternehmen unterstützt die Medizintechnik gezielt im Bereich Vertrieb und Marketing. Unser Ziel ist eine ganzheitliche und kompetente Unterstützung

Mehr

Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund?

Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund? C ONSTELLATION Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund? Young SECA Konferenz - 4. Juli 2012 1 Agenda 1. Über Constellation 2. Interessen der Schlüsselparteien 3. Vor- & Nachteile der Investitionstypen

Mehr