M&A unter Qualitätsaspekten Kriterien für den Kauf und Verkauf von Pflegeeinrichtungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "M&A unter Qualitätsaspekten Kriterien für den Kauf und Verkauf von Pflegeeinrichtungen"

Transkript

1 M&A unter Qualitätsaspekten Kriterien für den Kauf und Verkauf von Pflegeeinrichtungen Dr. Jörn-Christian Schulze Bundeskonferenz Pflegemarkt Düsseldorf, 2. März 2010

2 Überblick Pflegeheimmarkt in Deutschland M&A: Grundsituation Verkaufsentschluss und Vorbereitung Besonderheiten im Pflegeheimbereich Ablauf einer M&A-Transaktion Share Deal oder Asset Deal? 2 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

3 Pflegeheimmarkt in Deutschland Altersgruppe der über 65-jährigen wird bis 2030 auf über 22 Mio. anwachsen 3 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

4 Pflegeheimmarkt in Deutschland Pflegedienstleistungen in Deutschland (heute) Marktvolumen im Jahr 2007: ca. EUR 30 Mrd. ca Arbeitsplätze Erwartete Pflegedienstleistungen in Deutschland Erwartetes Marktvolumen: EUR 50 Mrd. (in 2020) bis 85 Mrd. (in 2050) Voraussetzung für die Erwerbstätigkeit von bis zu weiteren Vollzeitkräften Gesichertes regolatorisches Umfeld 4 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

5 Pflegeheimmarkt in Deutschland Stark fragmentierter Pflegemarkt in Deutschland Die größten 25 Betreiber haben einen Marktanteil von nur etwa 18% Der größte (ProSeniore) nur etwa 2,3% Folge: Große Anzahl kleinerer Unternehmen (1-5 Pflegeheime) Anteil der Wettbewerber nach Umsatz: Kleinstunternehmen: 30% Mittelstand: 52% Größere Betreiber: 18% Marktstudie: Pflegeheime, David & Scholz GbR 5 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

6 Überblick Pflegeheimmarkt in Deutschland M&A: Grundsituation Verkaufsentschluss und Vorbereitung Besonderheiten im Pflegeheimbereich Ablauf einer M&A-Transaktion Share Deal oder Asset Deal? 6 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

7 M&A: Grundsituation Ausgangsposition Zersplitterung des Marktes führt zu Konsolidierung Wachstumsmarkt schafft Vertrauen Banken Investoren Stabile Kaufpreise auch in Krisenzeiten Neue Investoren drängen auf den deutschen Pflegeheimmarkt Ausländische strategische Investoren Finanzinvestoren 7 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

8 M&A: Grundsituation Kaufmotivation Erleichtertete Finanzierung bei höherem Umsatz Synergien Catering- oder Dienstleistungsgesellschaften Verbesserte Möglichkeiten flexibleren Personaleinsatzes Festes regulatorisches Umfeld Inländische Konsolidierung von größeren Betreibern Internationale Fonds drängen auf den Markt 8 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

9 M&A: Grundsituation Verkaufsmotivation Finanzierungserwägungen Finanzierung schwieriger, wenn Gesellschaften zu klein sind Schwieriger Heime in wettbewerbstauglichen Zustand zu halten Gesteigerte gesetzliche Anforderungen Pflegedokumentation Pflegebücher Nachfolgethemen Alter des Eigentümers Kein Nachfolger in der Familie 9 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

10 Überblick Pflegeheimmarkt in Deutschland M&A: Grundsituation Verkaufsentschluss und Vorbereitung Besonderheiten im Pflegeheimbereich Ablauf einer M&A-Transaktion Share Deal oder Asset Deal? 10 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

11 Verkaufsentschluss Vorbereitung (Kaufpreis) Verkäufersicht: Kaufpreiseinschätzung Realistische Kaufpreiserwartung Von Experten beraten lassen Prüfungen zeitaufwendig Käufersicht: Frühe Kontaktaufnahme mit Banken Vorbesprechung angebracht Finanzierungsbestätigung i.d.r. in der Absichtserklärung erforderlich 11 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

12 Verkaufsentschluss Vorbereitung (Dokumentation) Vorbereitung der Unternehmensprüfung ( Due Diligence ) Angloamerikanisierung der deutschen Unternehmensverkaufsstruktur Erwartungen von Käufern sowie Banken Gute Vorbereitung führt zur schnelleren Abwicklung der Transaktion Schafft Vertrauen Plausibilisierung Kaufpreis 12 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

13 Verkaufsentschluss Vorbereitung (Berater) Zugang zu möglichen Erwerbern Entscheidung: Nutzung eigener Kontakte? M&A-Berater? Wichtig bei M&A-Beratern: Honorarstruktur Erfolgshonorar Struktur für laufende Beratung Rechtsanwälte/Steuerberater 13 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

14 Verkaufsentschluss Besonderheiten (Ausländische Finanzinvestoren) Sprache Verhandlungen müssen meist englisch geführt werden Vertragssprache ist Verhandlungssache Übergangsperiode Investoren erwarten regelmäßig, dass Alteigentümer bis zu 3 Jahren an Bord bleibt Verkaufsentschluss sollte nicht zu sehr hinausgezögert werden Gesteigerte Berichtspflichten/Ggf. in englischer Sprache 14 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

15 Überblick Pflegeheimmarkt in Deutschland M&A: Grundsituation Verkaufsentschluss und Vorbereitung Besonderheiten im Pflegeheimbereich Ablauf einer M&A-Transaktion Share Deal oder Asset Deal? 15 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

16 Ablauf einer M&A-Transaktion Zeitstrahl Verkaufsentschluss / Vorbereitung Unternehmensprüfung Kontaktaufnahme mit Käufern Vertragsverhandlung Wirtschaftliche Einigung Unterzeichnung Absichtserklärung Eigentumsübergang 16 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

17 Transaktionsstruktur Share Deal Übertragung von Gesellschaftsanteilen, also der gesamten Gesellschaft einschließlich Vermögensgegenstände und Arbeitnehmer Asset Deal Einzelübertragung von Vermögensgegenständen 17 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

18 Transkationsstruktur Share Deal oder Asset Deal? Zielobjekt Ergebnis Share Deal Gesellschaftsanteile des Zielunternehmens (Alle) Gesellschaftsanteile übertragen Asset Deal Vermögen / Betrieb des verkaufenden Unternehmens Nur einzelne Vermögensgegenstände / Betrieb gekauft Vertrag Eigentum Zwischen Gesellschafter des Zielunternehmens und dem Erwerber Eigentum der Zielgesellschaft geht auf den Erwerber über Zwischen der verkaufenden Gesellschaft und dem Erwerber Verkaufende Gesellschaft bleibt Eigentum der bisherigen Gesellschafter Kaufpreis Verbindlichkeiten An den Gesellschafter des Zielunternehmens bezahlt Alle Verbindlichkeiten werden übertragen An das Zielunternehmen bezahlt Käufer kann sich aussuchen, welche Verbindlichkeiten übertragen werden (einzelne gesetzliche Ausnahmen) 18 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

19 Transkationsstruktur Share Deal oder Asset Deal? Share Deal Alle Aktiva und Passiva automatisch in der Transaktion einbezogen I.d.R. von Verkäufern bevorzugt: Simpler; Liquidation der beibehaltenen Gesellschaft nicht erforderlich Asset Deal Alle Aktiva, Passiva, Verträge, usw. können mit einbezogen werden Zuweilen von Käufern bevorzugt: Vermögensgegenstände können einzeln ausgesucht werden, problematische bzw. nicht zum Kerngeschäft gehörende Unternehmensteile zurückgelassen Arbeitnehmer: Zustimmungserfordernis nicht erforderlich, aber Mitarbeiter haben ein Widerspruchsrecht (Arbeitsplatz verbleibt) beim alten Arbeitgeber 19 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

20 Transkationsstruktur Share Deal: Vor- und Nachteile Vorteile Keine Zustimmungen erforderlich Automatischer Eintritt aller Rechtsbeziehungen Steuerliche Gewinnrealisierung bei der Übertragung vermeidbar Nachteile Haftungskontinuität von Altverbindlichkeiten Nicht steuerlich absetzbar Vielzahl von Formalien 20 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

21 Transkationsstruktur Asset Deal: Vor- und Nachteile Vorteile Grundsätzlich keine Haftung für Altverbindlichkeiten Vermeidung versteckter Verbindlichkeiten durch genaue Benennung der Kaufgegenstände Nachteile Aufwendig und unübersichtlich Zustimmung Dritter notwendig bei Vertragsübernahmen 21 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

22 Transkationsstruktur Asset Deal: Zustimmung Verkaufendes Unternehmen Kaufvertrag Käufer Zustimmung Zustimmung Dritte Verpächter Heimbewohner Leasinggeber 22 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

23 Dr. Jörn-Christian Schulze Rechtsanwalt Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Simmons & Simmons BroadwayOffice Breite Strasse Dusseldorf, Germany Fragen? T +49 (0) E simmons-simmons.com elexica.com 23 / Doc ID: L_LIVE_EMEA2: v1

UNTERNEHMENSKAUF. 6. Internationaler Deutscher Steuerberaterkongress. 27. September 2012

UNTERNEHMENSKAUF. 6. Internationaler Deutscher Steuerberaterkongress. 27. September 2012 UNTERNEHMENSKAUF 6. Internationaler Deutscher Steuerberaterkongress 27. September 2012 Thomas Jahn Avocat à la Cour (Paris), Rechtsanwalt (Hamburg) Attorney-at-Law (New York) 1 Inhalt 1. Allgemeines 2.

Mehr

Webinar Praxis-Akademie Corporate/M&A 2013/2014

Webinar Praxis-Akademie Corporate/M&A 2013/2014 Webinar 2013/2014 Erfolgsfaktoren bei Gestaltung und Durchführung von Carve-Outs Donnerstag, 28. November 2013 Dr. Holger Fröhlich, Rechtsanwalt Vice President, Robert Bosch GmbH, Stuttgart Gerwin Zott,

Mehr

M&A Transaktionsmodelle

M&A Transaktionsmodelle M&A Transaktionsmodelle 15. Oktober 2012 Dresden Dr. Johannes Weisser avocado rechtsanwälte Welche Arten des Unternehmens(ver)kaufs gibt es? Share Deal Erwerb des Rechtsträgers selbst (= Rechtskauf) Asset

Mehr

Real Estate Share Deal

Real Estate Share Deal Real Estate Share Deal Rechtsanwalt und Notar Dr. Roland Steinmeyer 6. Juni 2014 Gliederung A. Einleitung B. Grundlagen des Share Deal C. Steuerliche Aspekte D. Due Diligence und Gewährleistung E. Kaufpreis

Mehr

Mergers & Acquisitions Chancen für Unternehmensnachfolge und Wachstum im Mittelstand

Mergers & Acquisitions Chancen für Unternehmensnachfolge und Wachstum im Mittelstand Mergers & Acquisitions Chancen für Unternehmensnachfolge und Wachstum im Mittelstand Wiehl, Dienstag 12. April 2011 Dipl.-Kfm. Andreas Stamm Wirtschaftsprüfer / Steuerberater Partner Seite 1 Inhalt I.

Mehr

Target Mittelstand Kauf oder Verkauf mittelständischer Unternehmen

Target Mittelstand Kauf oder Verkauf mittelständischer Unternehmen Target Mittelstand Kauf oder Verkauf mittelständischer Unternehmen Dr. Wolfgang Beckmann Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht 1 Modul 1: Anlässe und Formen des Unternehmenskaufs

Mehr

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß - Kritische Erfolgsfaktoren im Transaktionsprozess - Entwicklung am M&A Markt in Österreich Jahrestagung der AVCO - Wien 01. Juni 2006-2006 MODERN PRODUCTS

Mehr

UNTERNEHMENS- NACHFOLGEBERATUNG, UNTERNEHMENSVERKAUF, STRATEGIEBERATUNG;

UNTERNEHMENS- NACHFOLGEBERATUNG, UNTERNEHMENSVERKAUF, STRATEGIEBERATUNG; UNTERNEHMENS- NACHFOLGEBERATUNG, UNTERNEHMENSVERKAUF, STRATEGIEBERATUNG; Fachberatung im Bereich Strategie + M&A = Mergers & Akquisition, (Unternehmensübernahme und Fusion) HCONSULT GmbH in Gera Unternehmensberatung

Mehr

Unternehmenskauf als Wachstumsoption für den Mittelstand

Unternehmenskauf als Wachstumsoption für den Mittelstand INTERNATIONALE UNTERNEHMERBERATUNG Unternehmenskauf als Wachstumsoption für den Mittelstand - Chancen und Erfolgsfaktoren - Dipl. Wirtsch.-Ing. Matthias Hornke, LL.M. (M&A), 11. Juni 2008 DÜSSELDORF HAMBURG

Mehr

PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN. Seite 1

PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN. Seite 1 PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN Seite 1 BETEILIGTE EINER TRANSAKTION M&A-Berater Steuerberater Wirtschaftsprüfer Verkäufer Käufer M&A-Berater Steuerberater Wirtschaftsprüfer Zielgesellschaft

Mehr

M&A Lehrgang 2013 München. P+P Training GmbH www.pptraining.de

M&A Lehrgang 2013 München. P+P Training GmbH www.pptraining.de M&A Lehrgang 2013 P+P Training GmbH www.pptraining.de Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie und Ihre Kollegen herzlich zu unserem M&A Lehrgang 2013 ein! Nach dem großen Erfolg des Lehrgangs 2012

Mehr

Beck sches Handbuch. im Mittelstand

Beck sches Handbuch. im Mittelstand Beck sches Handbuch Unternehmenskauf beck-shop.de im Mittelstand Herausgegeben von Dr. Jochen Ettinger Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht München Dr. Henning Jaques Rechtsanwalt Hamburg

Mehr

Steuerrechtlich Optimierung von Unternehmenstransaktionen - Donnerstag den 17.07.2014 in München

Steuerrechtlich Optimierung von Unternehmenstransaktionen - Donnerstag den 17.07.2014 in München Steuerrechtlich Optimierung von Unternehmenstransaktionen - Donnerstag den 17.07.2014 in München Dr. Ralph Obermeier Rechtsanwalt Fachanwalt für Steuerrecht Inhalt: 1. Unternehmenstransaktionen - Steuern

Mehr

Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE. Bochum, 3. Oktober 2012

Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE. Bochum, 3. Oktober 2012 Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE Bochum, 3. Oktober 2012 Unsicherheit an den Märkten und der Weltwirtschaft drücken den deutschen M&A-Markt Transaktionsentwicklung in

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1.1 Verkauf an Dritte 15 1.2 Kaufen statt gründen 16

Inhaltsverzeichnis. 1.1 Verkauf an Dritte 15 1.2 Kaufen statt gründen 16 Inhaltsverzeichnis 1 Ausgangslage: Unternehmenslandschaft in der Schweiz 13 1.1 Verkauf an Dritte 15 1.2 Kaufen statt gründen 16 2 Zwei verschiedene Perspektiven 19 2.1 Käufersicht 20 2.1.1 Ziele des Käufers

Mehr

M&A Lehrgang 2010 Frankfurt. P+P Training GmbH www.pptraining.de

M&A Lehrgang 2010 Frankfurt. P+P Training GmbH www.pptraining.de M&A Lehrgang 2010 Frankfurt P+P Training GmbH www.pptraining.de Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich zu unserem M&A Lehrgang 2010 ein. Nach dem großen Erfolg des letztjährigen Lehrgangs

Mehr

Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)?

Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)? Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)? Jahrestagung der AVCO Wien, 23. Juni 2005 Wolfgang Quantschnigg Management Buyout (MBO) was ist das? MBO Management Buyout Spezielle Form des Unternehmenskaufs/-verkaufs

Mehr

Bereich Beteiligungen. Nachfolge erfolgreich strukturieren: MBO s unter Einsatz von Fördermitteln

Bereich Beteiligungen. Nachfolge erfolgreich strukturieren: MBO s unter Einsatz von Fördermitteln Bereich Beteiligungen MBO s unter Einsatz von Fördermitteln Gliederung 1 Die NRW.BANK 2 Ausgangssituation 3 Finanzierungsproblem 4 Produktlösungen 5 Fazit 6 Kontakt 2 MBO s unter Einsatz von Fördermitteln

Mehr

Corporate Finance. Unternehmensbewertung im Rahmen der Unternehmensnachfolge. Hamburg, 17. Februar 2015

Corporate Finance. Unternehmensbewertung im Rahmen der Unternehmensnachfolge. Hamburg, 17. Februar 2015 Corporate Finance Unternehmensbewertung im Rahmen der Unternehmensnachfolge Hamburg, 17. Februar 2015 ConsultingKontor ist eine mittelstandsorientierte Beratungsgesellschaft mit fundierter langjähriger

Mehr

Vertragsrecht für die Wirtschaftspraxis Unternehmenskaufverträge I

Vertragsrecht für die Wirtschaftspraxis Unternehmenskaufverträge I Flavio Romerio Vertragsrecht für die Wirtschaftspraxis Unternehmenskaufverträge I Gegenstand eines Unternehmenskaufes Unternehmen als Kaufgegenstand Kein rechtlich definierter Begriff Doppelte Bedeutung

Mehr

Die Due Diligence Prüfung

Die Due Diligence Prüfung SMILE Venture Management GmbH, Berlin, Germany Die Prüfung Medellín, 21. November 2001 Ablauf einer Transaktion Strategische Entscheidung Verhandlungen Letter of Intend (LoI) Vertragsverhandlungen Abschluss

Mehr

M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf

M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf Vorstellung InterFinanz InterFinanz ist eine der größten unabhängigen

Mehr

Rechtliche Aspekte des Unternehmenskaufs Vorverhandlungen, Due Diligence, Vertragsgestaltung

Rechtliche Aspekte des Unternehmenskaufs Vorverhandlungen, Due Diligence, Vertragsgestaltung Rechtliche Aspekte des Unternehmenskaufs Vorverhandlungen, Due Diligence, Vertragsgestaltung Gastvortrag Technische Universität Dresden 10. Juli 2008 Dr. Axel Neumahr Rechtsanwalt Leitzstraße 45 70469

Mehr

FINANCE M&A Panel Umfrage Juni 2015 Ergebnisse

FINANCE M&A Panel Umfrage Juni 2015 Ergebnisse FINANCE M&A Panel Umfrage Juni 015 Ergebnisse Berater profitieren von reger Dealaktivität Die Bedingungen für M&A-Transaktionen sind weiterhin sehr gut, die Dealaktivität hat in nahezu allen Branchen zugenommen.

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Organisation von Transaktionsprozessen im Mittelstand unter besonderer Berücksichtigung des Finanzierungsprozesses

Organisation von Transaktionsprozessen im Mittelstand unter besonderer Berücksichtigung des Finanzierungsprozesses gfo-regionalmeeting an der FH Stralsund Organisation von Transaktionsprozessen im Mittelstand unter besonderer Berücksichtigung des Finanzierungsprozesses Dr. Hartmut Wiethoff Stralsund, 12.06.2008 1 Inhaltsüberblick

Mehr

Studie: Optimierung von M&A-Prozessen im Mittelstand durch innovative IT

Studie: Optimierung von M&A-Prozessen im Mittelstand durch innovative IT ORGLINEA Studie M&A Studie: Optimierung von M&A-Prozessen im Mittelstand durch innovative IT Ergebnisse aus der Befragung von 500 mittelständischen Unternehmen ORGLINEA BERATUNG FÜR DEN MITTELSTAND Seite

Mehr

Kompetenz im Arbeitsrecht

Kompetenz im Arbeitsrecht Arbeitsrecht Kompetenz im Arbeitsrecht Arbeitnehmer Arbeitsvertrag Betriebsrat Unternehmen Betriebsvereinbarung Gewerkschaft Tarifvertrag Buchalik Brömmekamp Rechtsanwälte Steuerberater ist eine wirtschaftsrechtlich

Mehr

Die Transaktion. Wintersemester 2010 / 2011

Die Transaktion. Wintersemester 2010 / 2011 Die Transaktion Wintersemester 2010 / 2011 Literatur: Handbuch Unternehmenskauf Wolfgang Hölters, EUR 149,00, 7. Auflage, Verlag Dr. Otto Schmidt Unternehmenskauf in Recht und Praxis: Rechtliche und steuerliche

Mehr

Münchner M&A-Forum Mittelstand

Münchner M&A-Forum Mittelstand Münchner M&A-Forum Mittelstand Workshop 1: Der M&A-Prozess Ablaufplanung, Zeithorizont, Due Diligence Donnerstag, 27. November 2014 Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich zum Münchner

Mehr

Unternehmensnachfolge aus der Perspektive der Volksbank Kur- und Rheinpfalz eg

Unternehmensnachfolge aus der Perspektive der Volksbank Kur- und Rheinpfalz eg Unternehmensnachfolge aus der Perspektive der Volksbank Kur- und Rheinpfalz eg Agenda 1. Vorstellung der Volksbank Kur- und Rheinpfalz 2. Bedeutung der Unternehmensnachfolge für Deutschland 3. Bedarf für

Mehr

M&A-Trends in der deutschen Schifffahrtsbranche

M&A-Trends in der deutschen Schifffahrtsbranche PKF maritime Treffen zum Jahresauftakt M&A-Trends in der deutschen Schifffahrtsbranche Dr. Volker Land, White & Case LLP 22. Januar 2015 Ist Shipping-M&A eine Option? Does Private Equity fall out of love

Mehr

UNTERNEHMENSKAUF IN DEN USA Rechtliche Aspekte von M&A-Investitionen in Amerika

UNTERNEHMENSKAUF IN DEN USA Rechtliche Aspekte von M&A-Investitionen in Amerika UNTERNEHMENSKAUF IN DEN USA Rechtliche Aspekte von M&A-Investitionen in Amerika I. Einführung Für internationale Investoren ist der Kauf eines Unternehmens in den USA oftmals ein wichtiger Schritt in der

Mehr

M&A in Russland. Wegweiser-Investitionskonferenz Recht in Russland Aktuelle Rechts- und Finanzierungsbedingungen 2012, Berlin, 11.

M&A in Russland. Wegweiser-Investitionskonferenz Recht in Russland Aktuelle Rechts- und Finanzierungsbedingungen 2012, Berlin, 11. M&A in Russland Wegweiser-Investitionskonferenz Recht in Russland Aktuelle Rechts- und Finanzierungsbedingungen 2012, Berlin, 11. Oktober 2012 Vasily Yermolin Alexey Kuzmishin, LL.M. Seite 2 M&A in Russland

Mehr

Drum prüfe, wer sich ewig bindet... Mergers & Acquisitions Glücksfall oder Unfall?

Drum prüfe, wer sich ewig bindet... Mergers & Acquisitions Glücksfall oder Unfall? Drum prüfe, wer sich ewig bindet... Mergers & Acquisitions Glücksfall oder Unfall? Christian Stambach 2. Ostschweizer GrassFORUM 2012 St. Gallen, 14. Mai 2012 Vom Fach «Was reden die da?» Neulich an einem

Mehr

Referenzmandate Umstrukturierungen / Privatisierungen / Gesellschaftsrecht

Referenzmandate Umstrukturierungen / Privatisierungen / Gesellschaftsrecht - 1 Referenzmandate Umstrukturierungen / en / Gesellschaftsrecht 2015 Juristische Beratung und Begleitung der Beteiligung einer ausländischen Private Equity-Gesellschaft, rechtliche Strukturierung, Beteiligung,

Mehr

Türkei. Dr. Willibald Plesser. 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014

Türkei. Dr. Willibald Plesser. 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014 Türkei Dr. Willibald Plesser 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014 Türkische Wirtschaft: Überblick Türkische Wirtschaft weiterhin stark: BIP von US$820Mrd. (+3.8%); ausländische Direktinvestitionen

Mehr

Private Equity meets Interim Management

Private Equity meets Interim Management International Interim Management Meeting 2013, Wiesbaden Private Equity meets Interim Management Wiesbaden, 24. November 2013 Agenda Private Equity im Überblick 3 Mögliche Symbiose zwischen IM und PE 9

Mehr

Debt-Equity-Swap als Sanierungsinstrument aus Sicht der Praxis Konsequenzen für den Restrukturierungsstandort Deutschland?

Debt-Equity-Swap als Sanierungsinstrument aus Sicht der Praxis Konsequenzen für den Restrukturierungsstandort Deutschland? Seminar Außerinsolvenzrechtliche Restrukturierung Debt-Equity-Swap als Sanierungsinstrument aus Sicht der Praxis Konsequenzen für den Restrukturierungsstandort Deutschland? Annika Wolf, LL.M. Berlin, 14./15.

Mehr

Die geordnete Insolvenz: Strategische Option und Chance für das Unternehmen?

Die geordnete Insolvenz: Strategische Option und Chance für das Unternehmen? Die geordnete Insolvenz: Strategische Option und Chance für das Unternehmen? RA Dr. Rainer Markfort Partner Tel.: +49 (0) 30 20 67 300 rmarkfort@mayerbrown.com RA Dr. Guido Zeppenfeld Partner Tel.: +49

Mehr

Unternehmenskauf. Mitglied der MR&C GmbH 2011 All rights reserved.

Unternehmenskauf. Mitglied der MR&C GmbH 2011 All rights reserved. Unternehmenskauf Wir über uns Die Partner der BVCG-Gruppe beraten den Mittelstand in allen unternehmensrelevanten Bereichen und machen die Unternehmen dadurch nachhaltig erfolgreich. Unseren mittelständischen

Mehr

Webinar Praxis-Akademie Corporate/M&A 2013/2014

Webinar Praxis-Akademie Corporate/M&A 2013/2014 Webinar Praxis-Akademie Corporate/M&A 2013/2014 Organhaftung bei M&A-Transaktionen Donnerstag, 30. Januar 2014 Dr. Markus Kaum, LL.M. (Cambridge) Leitung Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht, Finanzierungsrecht,

Mehr

Externe Unternehmensnachfolge - Ein Dritter übernimmt das Lebenswerk. IHK zu Dortmund, 24. November 2014

Externe Unternehmensnachfolge - Ein Dritter übernimmt das Lebenswerk. IHK zu Dortmund, 24. November 2014 Externe Unternehmensnachfolge - Ein Dritter übernimmt das Lebenswerk IHK zu Dortmund, 24. November 2014 Partner Steffen Bolz Dipl.-Kfm. (FH) International School of Management, MBA University of Stellenbosch,

Mehr

MARKEL PRO M&A. Fragebogen. Fragebogen Markel Pro M&A. www.markelinternational.de Seite 1 von 7

MARKEL PRO M&A. Fragebogen. Fragebogen Markel Pro M&A. www.markelinternational.de Seite 1 von 7 MARKEL PRO M&A Fragebogen Fragebogen Markel Pro M&A Fragebogen zur käuferseitigen Markel Pro M&A-Versicherung von Gewährleistungs- und Freistellungsansprüchen aus Unternehmenskaufverträgen www.markelinternational.de

Mehr

Steinke/Niewerth Ludwig Due Diligence bei Grundstücksgeschäften. von. Christian Steinke. Rechtsanwalt und Notar, Berlin. Dr. Johannes Niewerth, LL.M.

Steinke/Niewerth Ludwig Due Diligence bei Grundstücksgeschäften. von. Christian Steinke. Rechtsanwalt und Notar, Berlin. Dr. Johannes Niewerth, LL.M. Steinke/Niewerth Ludwig Due Diligence bei Grundstücksgeschäften von Christian Steinke Rechtsanwalt und Notar, Berlin Dr. Johannes Niewerth, LL.M. Rechtsanwalt & Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Berlin

Mehr

M&A aus der Insolvenz

M&A aus der Insolvenz M&A aus der Insolvenz Die klassische übertragende Sanierung und neue Gestaltungsmöglichkeiten nach dem ESUG Münchner M&A-Forum, 12. November 2012 Christopher Seagon, Wellensiek Rechtsanwälte Dr. Andreas

Mehr

Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg?

Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg? Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg? Gerd A. Bühler Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen e.v. (BVZL) 21.06.2005 1 21.06.2005 Inhalt Der Zweitmarkt

Mehr

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH - Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH Firma und Geschäftsverbindungen Krahtz Consulting GmbH 1985 gegründet Mergers & Acquisitions

Mehr

Real Estate Advisory

Real Estate Advisory Real Estate Advisory Intro Sie erwarten innovative Leistungen und individuelle Services. Kompetentes Immobilienmanagement ist ein entscheidender Beitrag zum Unternehmenserfolg. Wir begleiten Sie als Advisor

Mehr

M&A: Unternehmensverkauf. Mitglied der MR&C GmbH 2011 All rights reserved.

M&A: Unternehmensverkauf. Mitglied der MR&C GmbH 2011 All rights reserved. M&A: Unternehmensverkauf Wir über uns Die Partner der BVCG-Gruppe beraten den Mittelstand in allen unternehmensrelevanten Bereichen und machen die Unternehmen dadurch nachhaltig erfolgreich. Unseren mittelständischen

Mehr

Verkauf der Projektgesellschaft der Königsweg? Arnt Göppert, LL.M. (McGill), Partner Hogan Lovells International LLP, Düsseldorf

Verkauf der Projektgesellschaft der Königsweg? Arnt Göppert, LL.M. (McGill), Partner Hogan Lovells International LLP, Düsseldorf Verkauf der Projektgesellschaft der Königsweg? Arnt Göppert, LL.M. (McGill), Partner Hogan Lovells International LLP, Düsseldorf Inhalt 1. Unterschiede zwischen Asset Deal und Share Deal 2. Anteilskaufvertrag

Mehr

Die Haftungsproblematik bei der Unternehmensnachfolge

Die Haftungsproblematik bei der Unternehmensnachfolge Die Haftungsproblematik bei der Unternehmensnachfolge Dr. Michael SCHUBECK Rechtsanwalt in Salzburg Rahmenbedingungen erfolgreicher Unternehmensübergaben unter Lebenden Gesetzliche Haftungsregelungen 38

Mehr

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre Finance Investment Management Unternehmensbroschüre Unternehmen Über uns Unser Fokus Genesis Consulting ist eine eine auf Immobilien-, Finanz- und Mittelstandsunternehmen spezialisierte Beratungs- und

Mehr

Übertragung von Gesellschaftsanteilen

Übertragung von Gesellschaftsanteilen Übertragung von Gesellschaftsanteilen Personengesellschaften Kapitalgesellschaften GbR GmbH OHG Limited KG GmbH & Co. KG Band 3 Personengesellschaften: GbR Personengesellschaften: GbR Übertragung grds.

Mehr

A. Der zeitliche Ablauf

A. Der zeitliche Ablauf A. Der zeitliche Ablauf Die ersten Kontakte zwischen Verkäufer und Käufer sind zumeist über einen Unternehmensmakler zustande gekommen. Das kann eine Investmentbank sein, eine Consultingfirma, die Corporate

Mehr

TARGET BUSINESS CONSULTANTS GROUP

TARGET BUSINESS CONSULTANTS GROUP TARGET Gruppe Unser Weg 1987 Gründung durch Dr. Horst M. Schüpferling in München 1990 Verlegung des Firmensitzes nach Hamburg 1995 Gründung eines Büros in England 2001 Standortverlegung der Zentrale nach

Mehr

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es als Alternative zu klassischen Bankdarlehen?

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es als Alternative zu klassischen Bankdarlehen? Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es als Alternative zu klassischen Bankdarlehen? Veranstaltung der IHK Cottbus am 21.10.2013 Michael Tönes, Investitionsbank des Landes Brandenburg Unternehmens- und

Mehr

Restrukturierung. Insolvenzverfahren

Restrukturierung. Insolvenzverfahren Restrukturierung Insolvenzverfahren Über uns Die Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer der seit über 80 Jahren in München ansässigen Kanzlei Weiss Walter Fischer-Zernin sind insbesondere auf den Gebieten

Mehr

VorsorgeBanking. Effizienzlösungen im Pensionsmanagement mit Hilfe des Helaba Pension Trust e.v.

VorsorgeBanking. Effizienzlösungen im Pensionsmanagement mit Hilfe des Helaba Pension Trust e.v. VorsorgeBanking Effizienzlösungen im Pensionsmanagement mit Hilfe des Helaba Pension Trust e.v. Rahmenbedingungen Durch gesetzliche und lebensalterbezogene Verände - rungen hat das Thema betriebliche Altersversorgung

Mehr

Unternehmenszusammenschlüsse. am Neuen Markt. Martin Scholich. 12. Juni 2001

Unternehmenszusammenschlüsse. am Neuen Markt. Martin Scholich. 12. Juni 2001 Unternehmenszusammenschlüsse am Neuen Markt Martin Scholich 12. Juni 2001 - 2 - Agenda Umsetzung der Equity Story durch Aquisitionen Fusionen am Neuen Markt Übernahme von Unternehmen am Neuen Markt Eine

Mehr

Unternehmenskauf / -verkauf

Unternehmenskauf / -verkauf Mergers & Acquisitions bei KMU s Unternehmenskauf / -verkauf DGW Di Gabriele Wirtschaftsberatung Herr Matthias Di Gabriele, M&A-Experte Löhrenweg 15 2504 Biel/Bienne (Schweiz) www.digabriele.ch matthias@digabriele.ch

Mehr

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater Berlin Frankfurt München FONDS AM ENDE DER LAUFZEIT RECHTLICHE ASPEKTE DER LIQUIDATION UND VERSCHIEDENER HANDLUNGSOPTIONEN 6. Hamburger Fondsgespräch

Mehr

Arbeitsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten beim Kauf restrukturierungsbedürftiger Unternehmen 7. Deutsche Distressed-Assets-Konferenz

Arbeitsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten beim Kauf restrukturierungsbedürftiger Unternehmen 7. Deutsche Distressed-Assets-Konferenz Arbeitsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten beim Kauf restrukturierungsbedürftiger Unternehmen 7. Deutsche Distressed-Assets-Konferenz Rechtsanwalt Prof. Dr. Björn Gaul Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner

Mehr

bav 2015 Im Spannungsfeld zwischen Regulierung, Kapitalmärkten und Demographie

bav 2015 Im Spannungsfeld zwischen Regulierung, Kapitalmärkten und Demographie Pascal Bazzazi/Guido Birkner (Hrsg.) bav 2015 Im Spannungsfeld zwischen Regulierung, Kapitalmärkten und Demographie Auszug aus dem Buch: Betriebliche Altersversorgung in der M&A-Transaktion Von RA Dr.

Mehr

UNTERNEHMENSNACHFOLGE M&A-TRANSAKTIONEN

UNTERNEHMENSNACHFOLGE M&A-TRANSAKTIONEN 1 UNTERNEHMENSNACHFOLGE M&A-TRANSAKTIONEN BASICS UND FALLBEISPIEL 2 Agenda: 1. Unternehmensübernahmen in den Jahren 2014 bis 2018 2. Verkaufsstrategie und Vorgehensplanung 3. Käufermarktanalyse und Festlegung

Mehr

Rechtliche Beratung im Rahmen von M&A Der Associatealltag anhand einer Private-Equity-Transaktion

Rechtliche Beratung im Rahmen von M&A Der Associatealltag anhand einer Private-Equity-Transaktion Rechtliche Beratung im Rahmen von M&A Der Associatealltag anhand einer Private-Equity-Transaktion Von Rechtsanwalt Jan Büchsenstein, LL.M. (Sydney),* München Was verbirgt sich hinter M&A? Das Spektrum

Mehr

Herausforderung Unternehmensnachfolge

Herausforderung Unternehmensnachfolge Herausforderung Unternehmensnachfolge Wie die erfolgreiche Übergabe an einen Nachfolger gelingt. von Manuel Rüschke, Portus Corporate Finance GmbH Jährlich stehen in Deutschland fast 80.000 Unternehmer

Mehr

advisory Unser Vorgehen Vermittlung von Unternehmensbeteiligungen

advisory Unser Vorgehen Vermittlung von Unternehmensbeteiligungen Unser Vorgehen Vermittlung von Unternehmensbeteiligungen Ausgangslage Jedes Beteiligungsvorhaben ist für Käufer und Verkäufer individuell und bedarf einer professionellen Koordination. begleitet beide

Mehr

Teil A: Grundlagen des M&A-Management... 1

Teil A: Grundlagen des M&A-Management... 1 Vorwort... V Teil A: Grundlagen des M&A-Management... 1 1 Einführung... 5 1.1 Bedeutung von Mergers & Acquisitions... 6 1.2 Aufbau des Lehrbuches... 7 2 Begriff, Formen und Ausprägungen von Mergers & Acquisitions...

Mehr

Überzeugend besser und leistungsfähiger: Eine neue Strategie für Unternehmenstransaktionen (M&A)

Überzeugend besser und leistungsfähiger: Eine neue Strategie für Unternehmenstransaktionen (M&A) Überzeugend besser und leistungsfähiger: Eine neue Strategie für Unternehmenstransaktionen (M&A) Neu! Lesen Sie: DAF Deutsches Anleger Fernsehen Im Interview mit Peter Degen Hier klicken! Peter Degen:

Mehr

Medienkonferenz Übernahme der Swisscanto Holding durch die Zürcher Kantonalbank

Medienkonferenz Übernahme der Swisscanto Holding durch die Zürcher Kantonalbank Medienkonferenz Übernahme der Swisscanto Holding durch die Zürcher Kantonalbank 11. Dezember 2014 Referent Alois Vinzens Verwaltungsratspräsident Swisscanto Konsolidierungs druck Konsolidierungs druck

Mehr

Steuerliche Aspekte des Forderungsverkaufs

Steuerliche Aspekte des Forderungsverkaufs www.pwc.com Steuerliche Aspekte des Forderungsverkaufs 8. Mag. Daniela Stastny Agenda Steuerliche Aspekte des Forderungsverkaufs Funktionen des Factorings Ertragssteuerrecht Umsatzsteuerrecht Gebührenrecht

Mehr

Freiburg Legal Clinics. IT-Outsourcing. Blockveranstaltung WS 2014/2015. Dr. Christian Hey Dr. Sebastian Daub. Linklaters LLP, Frankfurt Januar 2015

Freiburg Legal Clinics. IT-Outsourcing. Blockveranstaltung WS 2014/2015. Dr. Christian Hey Dr. Sebastian Daub. Linklaters LLP, Frankfurt Januar 2015 Freiburg Legal Clinics Blockveranstaltung WS 2014/2015 IT-Outsourcing Dr. Christian Hey Dr. Sebastian Daub Kontakte Dr. Christian Hey Partner TMT, Frankfurt Telefon: +49 69 71003 402 E-Mail: christian.hey@linklaters.com

Mehr

Dealbook 2013 Nachhaltiger Erfolg für unsere Mandanten Competence Center Transactions

Dealbook 2013 Nachhaltiger Erfolg für unsere Mandanten Competence Center Transactions Dealbook 2013 Nachhaltiger Erfolg für unsere Mandanten Competence Center Transactions An independent member of Baker Tilly International M&A-Markt in 2013 auf 5-Jahreshoch Der M&A-Markt in Deutschland

Mehr

Eckart, Köster & Kollegen Rechtsanwälte

Eckart, Köster & Kollegen Rechtsanwälte Eckart, Köster & Kollegen Rechtsanwälte Unternehmenskauf Unternehmensverkauf Der typische Ablauf einer Unternehmenstransaktion Disclaimer: Diese Zusammenstellung beinhaltet keine auf den Einzelfall zugeschnittenen

Mehr

Unternehmensbewertung in der Nachfolgeregelung

Unternehmensbewertung in der Nachfolgeregelung Unternehmensbewertung in der Nachfolgeregelung Gerald Friebe, Leiter der Unternehmensberatung Handwerkskammer Heilbronn-Franken Erfolgreiche Unternehmensnachfolge im Ländlichen Raum am 7. November 2014

Mehr

Gold- und Rohstoffmine YOUR LOGO

Gold- und Rohstoffmine YOUR LOGO Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 Gesellschaftsstruktur Die Unternehmsentwicklung Minen-Kapazität der Mine 1 und 2 Investitions-Eckdaten Laufende Erträge aus Minenbetrieb Exit-Szenarien Kritische Überlegungen Minen-Parameter

Mehr

Detailvorstellung Geschäftsfeld Mergers & Acquisitions. M&A Leistungen. Professioneller Verkaufsprozess. Bausteine.

Detailvorstellung Geschäftsfeld Mergers & Acquisitions. M&A Leistungen. Professioneller Verkaufsprozess. Bausteine. Detailvorstellung Geschäftsfeld Mergers & Acquisitions M&A Leistungen Professioneller Verkaufsprozess Bausteine Kosten - Nutzen Assets und Ansprechpartner Referenzen 1. M&A Leistungen implus unterstützt

Mehr

Inhaltsübersicht VII. Autorenverzeichnis XIII. Abkürzungsverzeichnis XV. Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats. Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1

Inhaltsübersicht VII. Autorenverzeichnis XIII. Abkürzungsverzeichnis XV. Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats. Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1 Inhaltsübersicht VII Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Autorenverzeichnis XIII Abkürzungsverzeichnis XV Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1 Christoph

Mehr

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Presse-Information Korntal-Münchingen, 6. März 2014 Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Stuttgarter

Mehr

Private Equity/ Venture Capital

Private Equity/ Venture Capital Private Equity/ Venture Capital Kompetente PE/VC- Teams in allen deutschen Wirtschaftszentren Heuking Kühn Lüer Wojtek ist eine große, unabhängige deutsche Sozietät. Der Kompetenz und Erfahrung unserer

Mehr

Die besten Strategien zum Unternehmensverkauf / Wie erziele ich den höchsten Kaufpreis?

Die besten Strategien zum Unternehmensverkauf / Wie erziele ich den höchsten Kaufpreis? Die besten Strategien zum Unternehmensverkauf / Wie erziele ich den höchsten Kaufpreis? Michael Keller Teilhaber 22. November 2007 Übersicht 1. Einleitung 2. Der Unternehmensverkauf 3. Der Ablauf des Transaktionsprozesses

Mehr

M&A im Streit Unternehmenstransaktionen im Stresstest. Management Representations. Dr. Benedikt Hohaus Dr. Tim Kaufhold. Freitag, 8.

M&A im Streit Unternehmenstransaktionen im Stresstest. Management Representations. Dr. Benedikt Hohaus Dr. Tim Kaufhold. Freitag, 8. Dr. Benedikt Hohaus Dr. Tim Kaufhold M&A im Streit Unternehmenstransaktionen im Stresstest Management Representations Freitag, 8. April Inhalt 1. Garantien des Managements aus Sicht des Veräußerers 2.

Mehr

BauFinanz- RheinMain. Unternehmenspräsentation

BauFinanz- RheinMain. Unternehmenspräsentation BauFinanz- RheinMain Unternehmenspräsentation Inhalt Idee und Geschäftsmodell Markt und Wettbewerb Ziele und Strategie Organisation Provisionsmodelle Idee und Geschäftsmodell BauFinanz-RheinMain GbR Wer

Mehr

Aktuelle Fragen zu Verkaufsprozessen und zur SPA Gestaltung

Aktuelle Fragen zu Verkaufsprozessen und zur SPA Gestaltung 17. November 2011 Aktuelle Fragen zu Verkaufsprozessen und zur SPA Gestaltung Präsentation für 9. Deutschen Corporate M&A Kongress, München Dr. Axel Goetz Dr. Christian von Wistinghausen Seite 2 Inhalt

Mehr

Dr. Georg Renner. Tätigkeitsschwerpunkte. Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010

Dr. Georg Renner. Tätigkeitsschwerpunkte. Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010 Dr. Georg Renner Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010 Tätigkeitsschwerpunkte Steuerliche Strukturierung und Begleitung von grenzüberschreitenden

Mehr

Welchen Wert hat mein Unternehmen

Welchen Wert hat mein Unternehmen S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Welchen Wert hat mein Unternehmen Welchen Wert hat

Mehr

www.pwc.de/industrielle-produktion M&A-Aktivitäten Chemicals Viertes Quartal und Gesamtjahr 2013

www.pwc.de/industrielle-produktion M&A-Aktivitäten Chemicals Viertes Quartal und Gesamtjahr 2013 www.pwc.de/industrielle-produktion M&A-Aktivitäten Viertes Quartal und Gesamtjahr 2013 Globale M&A-Deals in der Chemieindustrie Gemessen an Zahl und Volumen der Deals ab 50 Mio. USD Gesamtjahr 2013 Nordamerika

Mehr

M&A-Projekte erfolgreich führen

M&A-Projekte erfolgreich führen Kai Lucks (Hrsg.) M&A-Projekte erfolgreich führen Instrumente und Best Practices Inhalt XIX 2. Untersuchungsschwerpunkte... 129 2.1 Gruppenthemen... 129 2.1.1 Reorganisationen... 129 2.1.2 Organschaft...

Mehr

BVCG Unternehmensverkauf Prozess Honorarstruktur Transaktionen Kontakt

BVCG Unternehmensverkauf Prozess Honorarstruktur Transaktionen Kontakt Unternehmensverkauf Wir über uns Die Partner der BVCG-Group beraten den Mittelstand in allen unternehmensrelevanten Bereichen und machen die Unternehmen dadurch nachhaltig erfolgreich. Unseren mittelständischen

Mehr

Erwartungen eines Investors an die Due Diligence

Erwartungen eines Investors an die Due Diligence Erwartungen eines Investors an die Due Diligence ECOSENS Round Table Environmental Due Diligence und Private Equity Rolf Friedli, Partner, Capvis Equity Partners AG, Zürich 14. November 2005 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Fragen des Lizenzvertragsrechts bei Unternehmenskäufen

Fragen des Lizenzvertragsrechts bei Unternehmenskäufen Fragen des Lizenzvertragsrechts bei Unternehmenskäufen Dr. Kai Westerwelle April 2007 Sitzung des DGRI-Fachausschusses Vertragsrecht am 20.04.2007, Stuttgart Einleitung Es ist unmöglich, alle Konstellationen

Mehr

Institut für Strategisches Management

Institut für Strategisches Management Institut für Strategisches Management Diplomarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Mag.rer.soc.oec. mit dem Titel Due Diligence bei Unternehmensakquisitionen Linz, im August 2008 Studierender: Begutachter:

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Erwerb von Beteiligungen an russischen Gesellschaften

Erwerb von Beteiligungen an russischen Gesellschaften Erwerb von Beteiligungen an russischen Gesellschaften Russland: Aufbau von Vertriebs- und Produktionsstandorten 18. Mai 2011 Industrie- und Handelskammer Potsdam Clemens Schlotter LL.M., Partner Based

Mehr

Mergers & Acqusitions in der Praxis. Vortrag vor dem Schaffhauser Juristenverein vom 20. Mai 2014 Dr. iur., LL.M. Simon Meyer

Mergers & Acqusitions in der Praxis. Vortrag vor dem Schaffhauser Juristenverein vom 20. Mai 2014 Dr. iur., LL.M. Simon Meyer Mergers & Acqusitions in der Praxis Vortrag vor dem Schaffhauser Juristenverein vom 20. Mai 2014 Dr. iur., LL.M. Simon Meyer Inhaltsverzeichnis I. Mergers & Acquisitions 3 Begriffsbestimmung & Übersicht

Mehr

Gesellschaftsrecht und Aufenthaltsrecht

Gesellschaftsrecht und Aufenthaltsrecht Die Kunst der friedlichen Auseinandersetzung Искусство мирного урегулирования споров Gesellschaftsrecht und Aufenthaltsrecht - Aufenthaltsrecht ausländischer Geschäftsführer und Gesellschafter - Praktische

Mehr

Insolvenz: Vergleich Kündigung der Arbeitnehmer aus wirtschaftlichen Gründen

Insolvenz: Vergleich Kündigung der Arbeitnehmer aus wirtschaftlichen Gründen Insolvenz: Vergleich Kündigung der Arbeitnehmer aus wirtschaftlichen Gründen Insolvenz: Vergleich Kündigung der Arbeitnehmer aus wirtschaftlichen Gründen Siehe nachstehende Vergleichstabelle Ansprechpartn

Mehr