White paper Best Practice Konfigurationen für Oracle Warehouse Infrastrukturen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "White paper Best Practice Konfigurationen für Oracle Warehouse Infrastrukturen"

Transkript

1 White paper Best Practice Konfigurationen für Oracle Warehouse Infrastrukturen Für Ihre individuelle Kundenabforderung bietet Fujitsu Konfigurationen für den optimalen Betrieb eines Data Warehouses. Diese sind einfach zu bedienen, einfach zu warten und einfach zu erweitern. Inhalte Einführung 2 Von XS bis L - Optimal passende Konfigurationen 3 Bausteine der Oracle Warehouse Infrastruktur von Fujitsu 4 Komplettservice für die Oracle Warehouse Infrastruktur 6 Fujitsu und Oracle 7 Page 1 of 7

2 Einführung Optimaler Betrieb von Data Warehouses Data Warehouses gewinnen mehr und mehr an Bedeutung, da Unternehmen schnellen Zugriff auf exakte und verlässliche Daten benötigen, um Entscheidungen einfacher und sicherer zu treffen. Mit der Möglichkeit, Daten in Echtzeit zu liefern, steigt gleichzeitig die Anforderung an die Performance und den Datendurchsatz der Systeme. Die Tatsache, dass sich Data Warehouse-Umgebungen ständig ändern und wachsen, verlangt zudem nach Ablaufumgebungen, die leicht und flexibel skalieren. Entwurf und Aufbau von Data Warehouses, die verlässlich, hochverfügbar, hochperformant, skalierbar, kostengünstig, flexibel und anpassbar sind, können zu langwierigen Projekten werden. In einer Zeit, in der sich Geschäftsprozesse schnell ändern, werden jedoch langlaufende Infrastrukturprojekte nicht mehr akzeptiert. Unternehmen benötigen vielmehr kostengünstige und leistungsstarke Lösungen, die schnell bereitgestellt werden können und ihnen einen deutlichen Mehrwert sowie Wettbewerbsvorteile bieten. Fujitsu hat aus diesen Gründen mehrere Konfigurationen für den optimalen Betrieb von Data Warehouses definiert. Sie sind einfach zu bedienen, einfach zu warten, einfach zu erweitern und passend für verschiedene Kundenbedürfnisse erhältlich. Basierend auf einem Best Practice-Ansatz fasst die Oracle Warehouse-Infrastruktur von Fujitsu Software, Hardware, Speicher, I/O und Netzwerk in Paketen zusammen, die auf unterschiedliche Anforderungen der Geschäftsprozesse zugeschnitten sind. Sämtliche Pakete wurden von unseren Spezialisten sorgfältig getestet und geprüft. Mit der Oracle Warehouse-Infrastruktur von Fujitsu können sich Unternehmen ganz auf die optimale Nutzung ihrer Daten konzentrieren und das zu einem unschlagbar günstigen Preis. Warum Best Practice-Konfigurationen für Oracle Warehouses? Die Oracle Warehouse-Infrastruktur von Fujitsu ist in vier Konfigurationen erhältlich. Diese sind vorinstalliert und sofort betriebsbereit. Die Konfigurationen wurden mit einem Best Practice-Ansatz definiert. Die Zusammenstellung aller Infrastrukturkomponenten erfolgte auf Basis der Analyse der Anforderungen unterschiedlicher Unternehmen hinsichtlich Performance, Zuverlässigkeit, Wirtschaftlichkeit und Skalierbarkeit von Data Warehouses. Jede Konfiguration beinhaltet Speicher, Server und Oracle Datenbank Enterprise Edition (ab Version 10g) sowie Oracle Partitioning und Oracle Real Application Clusters (RAC). Optional werden die Systeme zusätzlich mit Oracle Business Intelligence Suite Enterprise Edition Plus und Oracle Data Integrator bestückt. Die Konfigurationen der Oracle Warehouse-Infrastruktur von Fujitsu garantieren den hochperformanten Betrieb eines Data Warehouse. Durch Einsatz von kostengünstigen Industriestandard-Servern mit Linux als Betriebssystem und eines smarten Storage Area Network (SAN) Speichersystems helfen die Best Practice-Konfigurationen, die Total Cost of Ownership (TCO) deutlich zu senken. Für höchste Performance und Skalierbarkeit werden die Server in einem Cluster mit Oracle Real Application Clusters (RAC) betrieben. Dadurch besteht die Möglichkeit, mit genau der Konfiguration zu starten, die die aktuellen Bedürfnisse des Kunden abdeckt. Bei Bedarf kann die Konfiguration leicht erweitert und auf die nächste Referenzkonfiguration umgestellt werden. Kunden profitieren dabei von einem Pay-as-you-grow -Vorteil und erhalten die Sicherheit, dass es bei wachsenden Anforderungen keinen Bruch in den Bausteinen ihrer Konfiguration gibt. Page 2 of 7

3 Von XS bis L - Optimal passende Konfigurationen Best Practice-Konfigurationen Für verschiedene Kundenbedürfnisse haben wir Best Practice-Konfigurationen entwickelt, die sich an T-Shirt-Größen orientieren. Alle Komponenten sind so aufeinander abgestimmt, dass sie optimal miteinander arbeiten und so höchsten Durchsatz garantieren. Die Best Practice-Konfigurationen sind wie folgt definiert: XS: S: M: L: extra kleine Konfiguration bis 8 TB Datenbankgröße kleine Konfiguration bis 13,5 TB Datenbankgröße mittlere Konfiguration bis 27 TB Datenbankgröße große Konfiguration bis 54 TB Datenbankgröße Einstiegskonfiguration Zusätzlich gibt es eine sehr kleine, kostengünstige Einstiegskonfiguration für Oracle Warehouses mit einer Datenbankgröße von bis zu 5,4 TB. In dieser Konfiguration wird die Oracle-Datenbank in der Standard Edition One vorinstalliert ohne Partitioning. Die zentralen Hardwarebausteine der Konfigurationen sind: PRIMERGY RX300 S6 Rack Server mit Linux ETERNUS DX80 SAN-Speicher Die Konfigurationen nutzen für den Anschluss an die Speichersysteme Brocade FibreChannel (FC) Switches 300 bzw Um den Speicher transparent nutzen zu können, wird 8-Gigabit- Technologie eingesetzt. Diese Technologie ist für ETERNUS DX80 SAN- Speichersysteme zertifiziert und stellt sicher, dass jeder PRIMERGY RX300 Server mit 1600 MByte (2x 800 MByte) Daten pro Sekunde über Brocade FC Switches versorgt wird. Damit ist der Zugriff auf 1 TB Daten innerhalb von etwa 10 Minuten möglich. Bei allen Cluster-Konfigurationen wird die Oracle-Datenbank mit RAC installiert, so dass auf die Datenbank von mehr als einem Server aus zugegriffen werden kann. Durchgängige Hochverfügbarkeit wird durch redundante Auslegung der gesamten Hardware garantiert: 2 FC Controller (HBA) in PRIMERGY RX300 S6 Servern 2 FC Switches Brocade FC 300 bzw mit getrennten Fabrics 2 FC-Speicherprozessoren in ETERNUS DX80, 2 HBA pro Prozessor (aktiv, passiv) Redundante Festplatten durch RAID 1-Technologie (Spiegel) Mit diesem Hardwarekonzept kann die Lösung auch leicht für Disaster Recovery erweitert werden: Speicherbasiert, über Snapshots, oder Oracle-basiert, über Redo Logs. Bei allen Konfigurationen können Server oder Speicher nahtlos hinzugefügt werden und ein sanfter Übergang zur nächsten Größe der Best Practice-Konfigurationen ist garantiert. Natürlich bleibt auch bei einer Migration zur nächsten Konfigurationsgröße der hohe Durchsatz erhalten, da stets ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen RAC-Instanzen und Speichergröße gewährleistet ist. Page 3 of 7

4 Bausteine der Oracle Warehouse Infrastruktur von Fujitsu PRIMERGY RX300 für höchste Ansprüche Die PRIMERGY RX Rack Server Familie ist die perfekte Plattform zur Bildung dynamischer Infrastrukturen für Ihre Geschäftsprozesse heute und auch in der nächsten Dekade. Denn damit profitieren Sie gleich mehrfach von unserer anerkannten Erfahrung bei optimierter Rechenzentrumstechnologie und unserer Innovationskraft bei der Entwicklung energieeffizienter und kosten-/ leistungsoptimierter Rack-Systeme für den universellen Einsatz. PRIMERGY Rack Server basieren auf Industriestandards und sind durch ihre Funktionen ganz auf diese Kerneigenschaften ausgelegt: Energieeffizienz, Zuverlässigkeit, Optimierung für Virtualisierung, einfache Bedien- und Wartbarkeit und Flexibilität für Ihre Zukunft. Damit werden Ihre Ansprüche im Bezug auf ausgezeichnete Kosteneffizienz in besonderem Maße erfüllt. Günstige Betriebskosten und langfristige Nutzbarkeit gewährleisten die von Ihren Kunden geforderte IT-Qualität. Unsere Verantwortung geht weit über die Hardware hinaus, und mit maßgeschneiderten Service Paketen können Sie sich bester Betreuung Ihrer IT über den gesamten Lebenszyklus sicher sein. PRIMERGY RX300 S6 Die Konsolidierung von dedizierten Servern und der Einsatz von effizient virtualisierten Ablaufumgebungen bringen messbare Vorteile und neue Flexibilität in die Verwaltung IT-Abläufen. So lassen sich virtuelle Server im laufenden Betrieb auf andere Server verschieben und ermöglichen Wartungsarbeiten an der Hardware- Plattform ohne Betriebsunterbrechung. Aktive virtuelle Server sind für den Betrieb in Spitzenlastzeiten flexibel auf leistungsfähigere Systeme verschiebbar. Testsysteme können per Live-Migration sehr einfach zu Produktivsystemen umgewandelt werden. Virtualisierte Umgebungen sind die Paradeanwendung für die RX300 Systeme und Ihre neuen Multicore-CPUs der Intel Xeon 5600 Reihe. Denn hier gilt es ja, mehrere Betriebssysteme samt den darauf installierten Anwendungen gleichzeitig auf ein und derselben physikalischen Hardware laufen zu lassen. RX300 S6 liefert alle für eine effiziente Virtualisierung notwendigen Plattformeneigenschaften: Hohe, skalierbare I/O Leistungen mit PCIe Gen2, x4/x8 Turbo mode, bis zu 7 freie PCIe Steckplätze - damit die Disk-I/O- und die Netzwerk- / SAN-Zugriffe nicht zum Flaschenhals werden! Die Großzügigkeit von bis zu 192 GB Hauptspeicher für eine performant planbare, optimale Dimensionierung der virtuellen Serverumgebung - damit der Hauptspeicher nicht zum Streitpunkt für die Virtualisierungssoftware und die konsolidierten Anwendungen und Betriebssysteme wird. Top Performance mit neuesten Dual- Quad- oder Turbo Quad-Core Intel Xeon 5600 Serie CPUs sowie verdoppelter I/O-Leistung mit PCIe Gen2.0 - damit jedes virtuelle System performanter als bisher arbeiten kann. Die Zuverlässigkeit eines Premium Serversystems in platzsparender 2 U Bauhöhe - damit die Kostenvorteile standardisierter Rack Server und virtueller Systeme nicht zum Überlebensrisiko werden! Die Zuverlässigkeit der RX300 Serverplattform als Datenbankserver oder Applikationsserver für Data Warehouse-Anwendungen und geschäftskritische Prozesse lässt keine Wünsche offen. Page 4 of 7

5 ETERNUS DX80 die zuverlässige Speicherlösung für Dynamic Infrastructures Die neue ETERNUS DX80 wird die Erfolgsgeschichte im Einstiegs-segment fortführen und neue Maßstäbe setzen. Sie steht für Qualität und Zuverlässigkeit. Das System unterstützt alle relevanten RAID-Level (0, 1, 5, 1+0, 5+0, 6) sowie Merkmale wie RAID-Migration, um Daten dynamisch von Speicherbereich zu Speicherbereich zu migrieren, und Data Block Guard, um Datenintegrität sicherzustellen. Anstatt der traditionellen Batterien kommen beim CacheProtector Kondensatoren zum Einsatz, um bei einem Spannungsausfall den Inhalt des RAID-Controller-Cache in einen Flash-Speicher zu schreiben. Mit Redundant Copy lassen sich die Wiederherstellzeiten drastisch reduzieren und das Risiko permanenter Datenverluste minimieren. Die Kombination dieser Merkmale macht die ETERNUS DX80 zum zuverlässigsten Speichersystem ihrer Klasse. Das energiesparende SAN-Speichergerät lässt sich von 600 GB bis maximal 120 TB skalieren und bietet alle aktuellen Hochleistungs-SAS- und Nearline SAS-Festplatten mit großer Kapazität. Das Standardsystem enthält bereits 8 Snapshots und kann auf Snapshots erweitert werden. Die ETERNUS DX80 verfügt über vier Fibre-Channel-Hostports mit 4 Gb/s oder alternativ 8 Gb/s, an die im SAN-Modus bis zu 128 Server angeschlossen werden können. Komplettservice für die Oracle Warehouse-Infrastruktur Für die Planung, Realisierung und den Betrieb Ihrer Oracle Warehouse-Infrastruktur bieten wir Ihnen ein umfassendes Angebot von Serviceleistungen. Diese beschränken sich nicht nur auf Technologie und technologische Unterstützung, sondern erstrecken sich auch auf die Analyse der wirtschaftlichen Auswirkungen, die Sie mit unserer Oracle Warehouse-Infrastruktur in Ihrem Unternehmen erzielen können. Dafür steht ein Team von Spezialisten mit fundiertem Oracle-Wissen bei Fujitsu zur Verfügung. Folgende Professional Services werden für die Oracle Warehouse-Infrastruktur angeboten: Professional Services von Fujitsu Strategy Workshop Der Link zwischen Ihrem Geschäft und Ihrer IT-Strategie. Unsere Consultants konkretisieren mit einer zukunftsorientierten Infrastrukturstrategie zum Thema Data Warehouse, die wirtschaftliche und qualitative Aspekte gleichermaßen berücksichtigt, Ihre IT-Strategie. Basis hierbei sind Ihre kundenspezifischen Geschäftsanforderungen und die Erfahrungen unserer strategischen IT Consultants. Configuration & Sizing IT-Optimierung sollte auf konkreten Ihren Fakten basieren und nicht auf irgendwelchen Listen. Wir ermitteln diese Fakten mit Ihnen methodisch. Sie verfügen damit über eine zuverlässige Entscheidungsgrundlage, welche Best Practice-Konfiguration für Ihr Unternehmen am besten passt. Solution Concept Aufgrund einer systematischen Analyse von Anforderungen und Zielen werden konzeptionelle Alternativen und eine vorgeschlagene Lösung erarbeitet. Das Konzept stellt auch den Übergang von der heutigen IT-Infrastruktur in die zukünftige IT-Landschaft dar. Page 5 of 7

6 Komplettservice für die Oracle Warehouse Infrastruktur Proof of Concept Prüfen Sie Ihr Lösungskonzept mit modernster Infrastruktur und dem Know-how des Spezialisten für IT-Optimierung. Die Implementierung eines Prototyps zeigt, ob die Lösung Ihre Anforderungen bezüglich Funktionalität, leichter Handhabung, Performance, Verfügbarkeit etc. trifft. Solution Implementation Diese Phase umfasst die Installation und Konfiguration aller Komponenten sowie die Überprüfung der korrekten Implementierung. Operational Implementation Wissenstransfer und Training sind die Eckpfeiler für den reibungslosen Betrieb Ihrer Oracle Warehouse-Infrastruktur von Fujitsu. Wir sorgen dafür durch die Dokumentation Ihrer Implementierung sowie durch umfassende Einweisung der Systemadministratoren. Go Live Services Innovation macht sich für Ihr Unternehmen erst bezahlt, wenn Sie mit ihr arbeiten können. Mit unseren Go Live Services stellen wir sicher, dass die von Ihnen angestrebten Optimierungen auch tatsächlich in der Praxis ankommen. Wir unterstützen Sie dazu unter anderem beim Produktiveinsatz Ihres Oracle Warehouse mit Inspektionen und proaktiven Services. Coachings and Trainings Kundenspezifische Trainings auf Ihrer Oracle Warehouse-Konfiguration sind beispielsweise in folgender Form möglich: On-the-job-Training, um einen reibungslosen Einsatz vom ersten Tag an zu garantieren. Coaching, bis der Nutzer mit allen Prozessen vertraut ist. Solution Support Unser Rund um die Uhr verfügbarer Rundum-Service für Ihre Oracle Warehouse-Konfiguration ist bei etwaigen Problemen die kompetente Anlaufstelle. Operational Service Unser Support für einen sicheren und effizienten Betrieb liefert mit Health Checks aktuelle Informationen zu Status, Trends und Problemen und unterstützt bei Upgrades. ROI-ESTIMATE Wir liefern den Nachweis, dass ein Oracle Warehouse-Projekt basierend auf Best Practice-Konfigurationen sinnvoll ist und den gewünschten Return on Investment (ROI) bringt. ROI-ESTIMATE versetzt Sie in die Lage, bereits zu einem frühen Zeitpunkt, während der Consulting-Phase, die finanziellen Auswirkungen Ihres IT-Projektes belastbar abzuschätzen. ROI-PREDICT ROI-PREDICT präzisiert die Vorhersagen zur Rentabilität und schafft die Basis zur messbaren Beteiligung aller Projektpartner am Projekterfolg; kommt während der Design-Phase zum Einsatz und basiert auf der Lösungsspezifikation. ROI-DELIVER ROI-DELIVER verifiziert die Prognosen im Projektverlauf und unterzieht die Vorhersagen zur Rentabilität basierend auf der ausgelieferten Lösung einer nachträglichen Überprüfung. Page 6 of 7

7 Fujitsu und Oracle Fujitsu und Oracle Oracle, der weltweit zweitgrößte unabhängige Softwarehersteller, und Fujitsu, führender europäischer IT-Hersteller, arbeiten bereits seit über 20 Jahren eng zusammen. Gemeinsam mit Oracle bieten wir unseren Kunden herausragende Anwendungsperformance, unbegrenzte Skalierbarkeit, Fehlertoleranz und optimale Sicherheit. Produkte und Services, die voll mit unserer Technologie kompatibel und in diese integriert sind, garantieren dies. Fujitsu ist ein globaler Platinum Partner von Oracle und unterstützt als einziges Unternehmen drei der fünf strategischen Entwicklungsplattformen von Oracle Linux, Windows und Solaris auf SPARC Enterprise Servern und Intel-basierten PRIMERGY-Servern. Gemeinsam mit Oracle unterhält Fujitsu mehrere technische Zentren. In diesen Zentren haben Kunden die Möglichkeit, mit Experten beider Unternehmen zusammenzukommen. Die technischen Zentren können von Kunden auch zur Teilnahme an kostenfreien Workshops genutzt werden zum Beispiel, um Hilfestellung zu erhalten, wenn es darum geht, vorhandene Lösungen zu migrieren. Weitere Informationen Hier erhalten Sie weitere Informationen über unsere Produkte und Lösungen sowie darüber, wie Sie von der Zusammenarbeit zwischen Fujitsu und Oracle profitieren können. de.ts.fujitsu.com/solutions/strategic_partners/oracle/warehouse.html de.ts.fujitsu.com/casestudies Oder senden Sie uns einfach eine Contact FUJITSU Technology Solutions GmbH Website: GY DE Copyright 2010 Fujitsu Technology Solutions GmbH, Fujitsu, the Fujitsu logo are trademarks or registered trademarks of Fujitsu Limited in Japan and other countries. Other company, product and service names may be trademarks or registered trademarks of their respective owners. Technical data subject to modification and delivery subject to availability. Any liability that the data and illustrations are complete, actual or correct is excluded. Designations may be trademarks and/or copyrights of the respective manufacturer, the use of which by third parties for their own purposes may infringe the rights of such owner. Page 7 of 7

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de Data Center Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle arrowecs.de Kunden sehen sich heutzutage hauptsächlich drei Herausforderungen gegenüber, die eine höhere Leistung ihrer Speichersysteme

Mehr

Arrow - Frühjahrs-Special

Arrow - Frühjahrs-Special Arrow ECS GmbH Industriestraße 10a 82256 Fürstenfeldbruck T +49 (0) 81 41 / 35 36-0 F +49 (0) 81 41 / 35 36-897 Arrow - Frühjahrs-Special Hardware- und Software-Pakete, die überzeugen info@arrowecs.de

Mehr

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen SV-Modul, hot plug, 96% Energieeffizienz Success Solution Juli 2015 Intel Inside. Leistungsstarke Lösungen Outside. Die Intel Xeon E5-2600 v3

Mehr

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft Die Lösungen der PROFI AG Senken auch Sie Ihre SAP-Betriebskosten um bis zu 30 Prozent Kosten senken Ihre Herausforderungen Durch wachsende Datenmengen in den SAP-Systemen

Mehr

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung.

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Entscheidende Vorteile. Schaffen Sie sich jetzt preiswert Ihre Virtualisierungslösung an. Und gewinnen Sie gleichzeitig

Mehr

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur!

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! 1 Die IT-Infrastrukturen der meisten Rechenzentren sind Budgetfresser Probleme Nur 30% der IT-Budgets stehen für Innovationen zur Verfügung.

Mehr

Virtual Solution Democenter

Virtual Solution Democenter Virtual Solution Democenter Innovative Datensysteme GmbH indasys Leitzstr. 4c 70469 Stuttgart www.indasys.de vertrieb@indasys.de Virtual Solution Democenter Das Virtual Solution Democenter ist eine beispielhafte

Mehr

The Unbreakable Database System

The Unbreakable Database System The Unbreakable Database System Real Application Cluster Unterföhring, 04.2005 M. Kühn 1 Comparisson HA - HA Ziele, DataGuard, HA Oracle, RAC RAC Features - Cache Fusion, TAF, Load Balancing RAC on Solaris

Mehr

Oracle Whitepaper. Oracle Database Appliance Häufig gestellte Fragen

Oracle Whitepaper. Oracle Database Appliance Häufig gestellte Fragen Oracle Whitepaper Oracle Database Appliance Was ist die Oracle Die Oracle Database Appliance ist ein hochverfügbares geclustertes Datenbanksystem, dessen Software, Server, Speichergeräte und Netzwerktechnik

Mehr

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. 1 Integrierte Systeme für ISVs Matthias Weiss Direktor Mittelstand Technologie ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG 2 Agenda Engineered Systems Lösungsansatz aus der Praxis Engineered Systems Oracle s Strategie

Mehr

Server- & Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen SV-Modul, hot plug, 94% Effizienz

Server- & Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen SV-Modul, hot plug, 94% Effizienz Server- & Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen SV-Modul, hot plug, 94% Effizienz Success Solution März 2014 Der Fujitsu Server PRIMERGY RX300 S8 ist ein Dual-Socket-Rack-Server mit 2 HE, der

Mehr

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Success Solution April 2015 Abbildung ähnlich Der FUJITSU Server PRIMERGY RX2520 M1 ist eine effiziente und skalierbare Plattform für grundlegende

Mehr

EonStor DS G7i - Fibre Channel

EonStor DS G7i - Fibre Channel i EonStor DS G7i - Fibre Channel High-Performance Storage mit Enterprise-Class Datenschutz Hybrid-Host-Anschlussmöglichkeiten Ÿ 16G / 8G Fibre Channel und 1GbE iscsi für eine perfekte Integration in existierende

Mehr

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com DATACENTER MANAGEMENT monitor configure backup virtualize automate 1995 2000 2005

Mehr

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort.

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Ich finde es immer wieder faszinierend, dass wir jeden Ort auf der Welt innerhalb von 24 Stunden erreichen können. In der IT müssen wir erst

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG Oracle Database 11g Standard Edition One Die passende Datenbank-Lösung

Mehr

Oracle Health Check. Enable extreme Performance. www.ise-informatik.de. zusammen mit seinem Oracle Service Partner

Oracle Health Check. Enable extreme Performance. www.ise-informatik.de. zusammen mit seinem Oracle Service Partner Oracle Health Check Oracle Health Check zusammen mit seinem Oracle Service Partner Copyright (C) ISE GmbH - All Rights Reserved 1 Übersicht Oracle Health Check Architektur und Software Oracle Lizenzierung

Mehr

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved.

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Version 2.0 Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. VDI Virtual Desktop Infrastructure Die Desktop-Virtualisierung im Unternehmen ist die konsequente Weiterentwicklung der Server und

Mehr

DAS DREAM TEAM ETERNUS DX60/DX80-SPEICHER UND PRIMERGY-SERVER. Die Vorteile der Speicher- und Serverlösungen von Fujitsu:

DAS DREAM TEAM ETERNUS DX60/DX80-SPEICHER UND PRIMERGY-SERVER. Die Vorteile der Speicher- und Serverlösungen von Fujitsu: DAS DREAM TEAM -SPEICHER UND PRIMERGY-SERVER Disk Storage-Speichersysteme und PRIMERGY-Server, die auf Intel Xeon Prozessoren basieren, können hervorragend miteinander kombiniert werden. Gemeinsam bilden

Mehr

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN INFONET DAY 2010 16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN STORAGE DESIGN 1 X 1 FÜR EXCHANGE 2010 WAGNER AG Martin Wälchli martin.waelchli@wagner.ch WAGNER AG Giuseppe Barbagallo giuseppe.barbagallo@wagner.ch Agenda

Mehr

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IBM DSseries Familienüberblick DS5100, DS5300 FC, iscsi connectivity (480) FC, FDE, SATA, SSD drives Partitioning, FlashCopy, VolumeCopy,

Mehr

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH Münchner Str. 123a 85774 Unterföhring Tel: 089/950 60 80 Fax: 089/950 60 70 Web: www.best.de best Systeme GmbH

Mehr

Joachim Willems Innovationen @ SE Infrastruktur. 0 Copyright 2015 FUJITSU

Joachim Willems Innovationen @ SE Infrastruktur. 0 Copyright 2015 FUJITSU by Joachim Willems Innovationen @ SE Infrastruktur 0 Copyright 2015 FUJITSU Fujitsu Server SE Serie Kontinuität & Innovation Agile Infrastruktur & Einfachstes Mmgt Betrieb bewährt & up to date Management

Mehr

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014 März 2014 2014 Invensys. All Rights Reserved. The names, logos, and taglines identifying the products and services of Invensys are proprietary marks of Invensys or its subsidiaries. All third party trademarks

Mehr

4.199,- 80 Jahre Fujitsu. 80 Jahre IT-Innovationen. Success Solution Oktober 2015 PRIMERGY RX2540 M1

4.199,- 80 Jahre Fujitsu. 80 Jahre IT-Innovationen. Success Solution Oktober 2015 PRIMERGY RX2540 M1 80 Jahre Fujitsu. 80 Jahre IT-Innovationen. SV-Modul, hot plug, 96% Energieeffizienz Success Solution Oktober 2015 Intel Inside. Leistungsstarke Lösungen Outside. Der Intel Xeon Prozessor E5-2640 v3 steigert

Mehr

OSL Storage Cluster 3.1

OSL Storage Cluster 3.1 OSL Storage Cluster 3.1 Praxisbericht Fujitsu Eternus DX60 Dipl.-Ing. Torsten Pfundt Systemingenieur Praxisbericht Organisation & besondere Merkmale Interne Organisation: RAID-Gruppen werden exklusiv einem

Mehr

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar.

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Herausforderungen des Betriebs der IT-Systeme IT-Systeme werden aufgrund technischer und gesetzlicher

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

In Hannover 4 Go! Dynamic Virtualization

In Hannover 4 Go! Dynamic Virtualization FUJITSU On Stage In Hannover 4 Go! Dynamic Virtualization Konvergenz der Netze Michael Homborg, FUJITSU Experte für Server, Storage & Virtualisierungslösungen Servers for a Dynamic Infrastructure Dynamic

Mehr

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center PROFI UND NUTANIX Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center IDC geht davon aus, dass Software-basierter Speicher letztendlich eine wichtige Rolle in jedem Data Center spielen wird entweder als

Mehr

Rechnen in der Wolke. Cloud Computing Services

Rechnen in der Wolke. Cloud Computing Services Cloud Computing Services Rechnen in der Wolke Die Cloud Computing Services von Swisscom IT Services liefern Ihnen jederzeit die IT-Ressourcen und -Dienstleistungen, die Ihr Unternehmen benötigt. Damit

Mehr

HP Proliant Server Golden Offers. März 2013

HP Proliant Server Golden Offers. März 2013 HP Proliant Server Golden Offers März 2013 HP ProLiant Server Golden Offer Produkte März 2013 Bestellnr. D7J57A 470065-661 670639-425 470065-660 Prozessor Intel Core i3-3220 Prozessor (3.3GHz, 2-Core,

Mehr

Cluster-in-a-Box. Ihr schneller Weg zu. Fujitsu Cluster-in-a-Box. auf Basis von PRIMERGY BX400 und PRIMERGY CX420

Cluster-in-a-Box. Ihr schneller Weg zu. Fujitsu Cluster-in-a-Box. auf Basis von PRIMERGY BX400 und PRIMERGY CX420 Ihr schneller Weg zu einem durchgängigen Betrieb Fujitsu PRIMERGY BX400 und PRIMERGY CX420 Heutzutage kommt Ihrer IT eine immer grössere Bedeutung zu. Sie unterstützt Ihren Geschäftsbetrieb und treibt

Mehr

MEHR EFFIZIENZ UND FLEXIBILITÄT MIT LINUX UND VIRTUALISIERUNG. Stellen Sie Ihren SAP- Betrieb auf den Prüfstand

MEHR EFFIZIENZ UND FLEXIBILITÄT MIT LINUX UND VIRTUALISIERUNG. Stellen Sie Ihren SAP- Betrieb auf den Prüfstand MEHR EFFIZIENZ UND FLEXIBILITÄT MIT LINUX UND VIRTUALISIERUNG Stellen Sie Ihren SAP- Betrieb auf den Prüfstand Wussten Sie dass die SAP AG für die Optimierung des SAP-Betriebes bereits vor 10 Jahren mit

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG: ORACLE LIZENZIERUNG Fragen Sie uns! Oracle Database 12c Standard

Mehr

T-Systems. Managed business flexibility.

T-Systems. Managed business flexibility. T-Systems. Managed business flexibility. = Der Wettbewerb wird härter. Werden Sie flexibler! = Im globalen Business wird das Klima rauer. Wer vorn bleiben will, muss jederzeit den Kurs ändern können. Dies

Mehr

OpenScape Cloud Contact Center IVR

OpenScape Cloud Contact Center IVR OpenScape Cloud Contact Center IVR Intelligente Self-Service-Lösung dank kostengünstiger, gehosteter IVR-Software so einfach wie nie Kundenzufriedenheit ohne die üblichen Kosten Leistungsstarke Self-Service-Option

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. 1 Integrierte Systeme für SIs und VARs Matthias Weiss Direktor Mittelstand Technologie ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG 2 Agenda Engineered Systems Oracle s Strategie Engineered Systems Big Data einmal

Mehr

EonStor DS - iscsi High-Availability Solutions Delivering Excellent Storage Performance

EonStor DS - iscsi High-Availability Solutions Delivering Excellent Storage Performance EonStor DS EonStor DS - iscsi High-Availability Solutions Delivering Excellent Storage Performance Highlights Zuverlässigkeit & ŸLokal- und Remote-Replikation ermöglichen eine schnelle Datenwiederherstellung

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

DELL On-Demand Desktop Streaming-Referenzarchitektur (ODDS) (Bedarfsbasierte Desktop- Streaming-Referenzarchitektur)

DELL On-Demand Desktop Streaming-Referenzarchitektur (ODDS) (Bedarfsbasierte Desktop- Streaming-Referenzarchitektur) DELL On-Demand Desktop Streaming-Referenzarchitektur (ODDS) (Bedarfsbasierte Desktop- Streaming-Referenzarchitektur) Ein technisches White Paper von Dell ( Dell ). Mohammed Khan Kailas Jawadekar DIESES

Mehr

Herzlich willkommen! 25.4. Bad Homburg 27.4. Hamburg 04.5. München

Herzlich willkommen! 25.4. Bad Homburg 27.4. Hamburg 04.5. München Herzlich willkommen! 25.4. Bad Homburg 27.4. Hamburg 04.5. München Die Corpus Immobiliengruppe Ein Anwenderbericht über die Einführung von SAN Technologie in 3 Phasen Guntram A. Hock Leiter Zentralbereich

Mehr

Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S2 Storage Blade Disk

Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S2 Storage Blade Disk Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S2 Storage Blade Disk Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S2 Storage Blade Disk Direkt verbundene oder gemeinsam genutzte Storage-Lösung im PRIMERGY Blade-Server-Gehäuse

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Server-Virtualisierung mit Citrix XenServer und iscsi

Server-Virtualisierung mit Citrix XenServer und iscsi Server-Virtualisierung mit Citrix XenServer und iscsi Universität Hamburg Fachbereich Mathematik IT-Gruppe 1. März 2011 / ix CeBIT Forum 2011 Gliederung 1 Server-Virtualisierung mit Citrix XenServer Citrix

Mehr

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Prof. Dr. Thomas Horn IBH IT-Service GmbH Gostritzer Str. 67a 01217 Dresden info@ibh.de www.ibh.de Die neuen HP 3PAR-Systeme Die HP 3PAR StoreServ 7000 Familie zwei Modelle

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Workload optimierte Lösungen im Bereich Client Virtualisierung basierend auf HP Converged Systems Christian Morf Business Developer & Sales Consultant HP Servers

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

Mehr als nur die nächste Mainframe Generation

Mehr als nur die nächste Mainframe Generation Fujitsu BS2000 SE Systeme Mehr als nur die nächste Mainframe Generation 0 Erfolgreich mit BS2000 Erfolgreiches Geschäftsfeld Stabiler Marktanteil in EMEA Optimale Data Center Integration Vertrauensvolle

Mehr

PROFI Managed Services

PROFI Managed Services PROFI Managed Services Die Lösungen der PROFI AG You do not need to manage IT to use IT Die PROFI Managed Services sind exakt auf die Bedürfnisse von komplexen IT-Umgebungen abgestimmt und unterstützen

Mehr

EonStor DS - SAS Serie High-Availability Lösung mit hervorragender Storage Performance

EonStor DS - SAS Serie High-Availability Lösung mit hervorragender Storage Performance EonStor DS EonStor DS - SAS Serie High-Availability Lösung mit hervorragender Storage Performance Zuverlässigkeit & Ÿ und Volume Copy/Mirror ermöglichen eine schnelle Datenwiederherstellung nach logischen

Mehr

Hochverfügbarkeit - wie geht das?

Hochverfügbarkeit - wie geht das? THINKIT DOIT ORBIT Hochverfügbarkeit - wie geht das? AGENDA Überblick Standby-Datenbanken FailSafe (Windows) Real Application Cluster (RAC) Architektur der Maximalen Verfügbarkeit Fragen? WAS IST HIGH

Mehr

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Success Solution Januar 2015 Der FUJITSU Server PRIMERGY RX2520 M1 ist eine effiziente und skalierbare Plattform für grundlegende Geschäftsanwendungen.

Mehr

Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren!

Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren! Distribution Partner Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren! Sind die NetApp-Umgebungen Ihrer Kunden auf dem neuesten Stand der Technik? Das neue Betriebssystem von NetApp, Clustered Data ONTAP (kurz cdot),

Mehr

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen vsankameleon Anwendungsbeispiel Powered by DataCore & Steffen Informatik vsan? Kameleon? vsan(virtuelles Storage Area Network) Knoten Konzept Titelmasterformat Alle HDD s über alle

Mehr

Storage-Lösungen haben wir im Blut. Branchenführende RAID-Adapter, HBAs und SAS-Expander mit 12 oder 6 Gbit/s für Storage-Lösungen

Storage-Lösungen haben wir im Blut. Branchenführende RAID-Adapter, HBAs und SAS-Expander mit 12 oder 6 Gbit/s für Storage-Lösungen Storage-Lösungen haben wir im Blut Branchenführende RAID-Adapter, HBAs und SAS-Expander mit 12 oder 6 Gbit/s für Storage-Lösungen RAID-Adapter mit PCIe 3.0 und 12 Gbit/s Serien 8 und 8Q Die RAID-Adapter

Mehr

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE 1. HP Disk Storage Systeme 2. HP StoreVirtual Hardware 3. HP StoreVirtual Konzept 4. HP StoreVirtual VSA 5. HP StoreVirtual Management

Mehr

SPARC LDom Performance optimieren

SPARC LDom Performance optimieren SPARC LDom Performance optimieren Marcel Hofstetter hofstetter@jomasoft.ch http://www.jomasoftmarcel.blogspot.ch Mitgründer, Geschäftsführer, Enterprise Consultant JomaSoft GmbH 1 Inhalt Wer ist JomaSoft?

Mehr

ETERNUS für den Mittelstand Zuverlässige Speicherlösungen für Ihre Dynamic Infrastructures

ETERNUS für den Mittelstand Zuverlässige Speicherlösungen für Ihre Dynamic Infrastructures ETERNUS für den Mittelstand Zuverlässige Speicherlösungen für Ihre Dynamic Infrastructures n Flexible und kostengünstige Speicherlösungen für jeden Bedarf n Maximale Daten- und Systemverfügbarkeit, Sicherheit

Mehr

Datacenter in einem Schrank

Datacenter in einem Schrank Datacenter in einem Schrank Torsten Schädler Cisco Berlin 33.000 Kunden weltweit 1.500 Kunden in Deutschland Marktzahlen 43.4% USA 1 27.4% weltweit 2 15.5% Deutschland 2 UCS Wachstum bladeserver IDC server

Mehr

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH DTS Systeme IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH Warum virtualisieren? Vor- und Nachteile Agenda Was ist Virtualisierung? Warum virtualisieren?

Mehr

Snapshots und Clones zur Verfügung.

Snapshots und Clones zur Verfügung. ETERNUS FÜR DEN MITTELSTAND ZUVERLÄSSIGE SPEICHERLÖSUNGEN FÜR IHRE DYNAMIC INFRASTRUCTURES Individuelle Speicherlösungen für vielfältige Einsatzszenarien Enterprise-Leistungsmerkmale für effizient verwaltetes

Mehr

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. 1 Red Stack Einfach gut für jedes Projekt und jeden Kunden & Partner Matthias Weiss Direktor Mittelstand Technologie ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG 2 Agenda Oracle Red Stack - Idee und Vorteile Software

Mehr

HP ConvergedSystem Technischer Teil

HP ConvergedSystem Technischer Teil HP ConvergedSystem Technischer Teil Rechter Aussenverteidiger: Patrick Buser p.buser@smartit.ch Consultant, SmartIT Services AG Linker Aussenverteidiger: Massimo Sallustio massimo.sallustio@hp.com Senior

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Fujitsu Data Center Strategie 2013+

Fujitsu Data Center Strategie 2013+ Fujitsu BS2000/OSD Mainframe Summit 2013 Fujitsu Data Center Strategie 2013+ Uwe Neumeier Vice President Server Systems Sales Paradigmenwechsel im Datacenterumfeld Gestern IT-orientierter Ansatz Heute

Mehr

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center Die perfekte ACD für Ihr Geschäft Medienübergreifend und leistungsstark Medienübergreifend, schnell im Einsatz und direkt aus der

Mehr

IT Plattformen der Zukunft

IT Plattformen der Zukunft Better running IT with Flexpod IT Plattformen der Zukunft Herbert Bild Solutions Marketing Manager Net herbert.bild@netapp.com So fahren Sie Ihr Auto So fahren Sie Ihre IT Steigende Kosten und Druck auf

Mehr

Das Labors für Informationslogistik an der FH Kufstein

Das Labors für Informationslogistik an der FH Kufstein international. mobile. multicultural Das Labors für Informationslogistik an der FH Kufstein "Flexible service- und prozessorientierte Informationssysteme Aachen, 13.-14. November 2008 Prof. (FH) Karsten

Mehr

Oracle Data Warehouse Mit Big Data neue Horizonte für das Data Warehouse ermöglichen

Oracle Data Warehouse Mit Big Data neue Horizonte für das Data Warehouse ermöglichen DATA WAREHOUSE Oracle Data Warehouse Mit Big Data neue Horizonte für das Data Warehouse ermöglichen Alfred Schlaucher, Detlef Schroeder DATA WAREHOUSE Themen Big Data Buzz Word oder eine neue Dimension

Mehr

Virtualisierung: Neues aus 2010 und Trends 2011

Virtualisierung: Neues aus 2010 und Trends 2011 Virtualisierung: Neues aus 2010 und Trends 2011 Werner Fischer, Technology Specialist Thomas-Krenn.AG Thomas Krenn Herbstworkshop 2010 Freyung, 24. September 2010 Agenda 1) Virtualisierungs-Software VMware

Mehr

Fujitsu Siemens Computers Unsere Vision, Mission und Strategie. Corporate Presentation Fujitsu Siemens Computers 2007 All rights reserved

Fujitsu Siemens Computers Unsere Vision, Mission und Strategie. Corporate Presentation Fujitsu Siemens Computers 2007 All rights reserved Fujitsu Siemens Computers Unsere Vision, Mission und Strategie 1 Corporate Presentation Fujitsu Siemens Computers 2007 All rights reserved Unsere Vision zu erfüllen, bedeutet für uns Understanding you

Mehr

Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management

Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management Die Schneider Electric Energy Management Services verbessern die Effizienz von Datacentern. Schneider Electric www.schneider-electric.com

Mehr

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen 1 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Agenda 08:30 09:30 Einlass 09:30 09:45 Eröffnung / Begrüßung / Tageseinführung 09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur

Mehr

WENIGER KOSTEN MEHR SICHERHEIT

WENIGER KOSTEN MEHR SICHERHEIT »2010« MEHR MÖGLICHKEITEN Mit dem sayfuse KONZEPT ist ein innovatives, modulares System verfügbar, welches neben der Datensicherungslösung sayfuse Backup auch leistungsstarke Geräte mit integrierten Server-Funktionalitäten

Mehr

Einsparung von Wartungs- und Lizenzkosten durch Konsolidierung

Einsparung von Wartungs- und Lizenzkosten durch Konsolidierung Einsparung von Wartungs- und Lizenzkosten durch Konsolidierung Peter Stalder DOAG November 2009 Basel Baden Bern Lausanne Zurich Düsseldorf Frankfurt/M. Freiburg i. Br. Hamburg Munich Stuttgart Vienna

Mehr

DDC. Dynamic Data Center. Hendrik Leitner München, 29. November 2004

DDC. Dynamic Data Center. Hendrik Leitner München, 29. November 2004 DDC Dynamic Data Center Hendrik Leitner München, 29. November 2004 Situation heute: komplexe, unflexible und teure IT-Infrastrukturen 2 Was IT Manager wollen Mehr Effizienz Mehr Leistung zu geringeren

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG 3DEXCITE DELTAGEN, die führende high

Mehr

GESCHÄFTSKRITISCHE ORACLE- UMGEBUNGEN MIT VMAX 3

GESCHÄFTSKRITISCHE ORACLE- UMGEBUNGEN MIT VMAX 3 GESCHÄFTSKRITISCHE ORACLE- UMGEBUNGEN MIT VMAX 3 GESCHÄFTSKRITISCHE GRUNDLAGEN Leistungsstark Hybridspeicher mit flashoptimierten Performance-Service-Levels nach Maßfür geschäftskritische Oracle Workloads;

Mehr

Szenarien zu Hochverfügbarkeit und Skalierung mit und ohne Oracle RAC. Alexander Scholz

Szenarien zu Hochverfügbarkeit und Skalierung mit und ohne Oracle RAC. Alexander Scholz Hochverfügbar und Skalierung mit und ohne RAC Szenarien zu Hochverfügbarkeit und Skalierung mit und ohne Oracle RAC Alexander Scholz Copyright its-people Alexander Scholz 1 Einleitung Hochverfügbarkeit

Mehr

Eine komplette Private-Cloud mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen?

Eine komplette Private-Cloud mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen? Eine komplette Private-Cloud mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen? Die Lösung: DataCore Storage-Virtualisierung mit Windows Server 2012 und Hyper-V Erleben Sie live auf unserer Roadshow:

Mehr

Geplante Speicherinfrastruktur der Universität Bielefeld

Geplante Speicherinfrastruktur der Universität Bielefeld Geplante Speicherinfrastruktur der Inhalt: 1 Speichertechnologien 2 Motivation 3 Anforderungen 4 Vorgehensweise 5 Mögliche Lösung Speichertechn.: Direct Attached Storage (DAS) Bisher eingesetzte Technologie

Mehr

Oracle Exadata Lifecycle

Oracle Exadata Lifecycle the smarter way Oracle Exadata Lifecycle Alzenau, den 9.10.2013 Autor: Stefan Panek 1 Vorstellung Exadata-Erfahrungen 09. Oktober 2013 Agenda 1 Planung eines Exadata Projekts 2 Installation, Konfiguration

Mehr

Aktuelle Herausforderungen für Unternehmen

Aktuelle Herausforderungen für Unternehmen Aktuelle Herausforderungen für Unternehmen FINANZEN VERWALTEN SKALIEREN WETTBEWERBSFÄHIG BLEIBEN RISIKEN REDUZIEREN Finanzen verwalten Vermeidung hoher Vorabinvestitionen Nutzung von Mitteln in mehr Bereichen

Mehr

Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S1 Storage Blade Disk

Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S1 Storage Blade Disk Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S1 Storage Blade Disk Einfacher Wechsel von direkt verbundenem zu zentralisiertem Speicher für PRIMERGY BX Blade Servern Neben Server Blades enthält das PRIMERGY

Mehr

DATENBLATT ACER-Gateway Rack-Server

DATENBLATT ACER-Gateway Rack-Server DATENBLATT ACER-Gateway Rack-Server Die Rack-Server von Acer-Gateway entsprechen den strengsten Standards für Energieeffizienz, liefert konkurrenzlose Leistung und Kontrolle, vereinfacht das IT-Management

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

www.inovis.ch/industrie-pcs Industrie-PCs Full-Size - PICMG - ATX - Rack/Wall-Mount - Kundenspezifisch

www.inovis.ch/industrie-pcs Industrie-PCs Full-Size - PICMG - ATX - Rack/Wall-Mount - Kundenspezifisch www.inovis.ch/industrie-pcs Industrie-PCs Full-Size - PICMG - ATX - Rack/Wall-Mount - Kundenspezifisch Warum INOVIS? Wir sind mehr als ein Distributor und begleiten Ihr Projekt. Wir helfen Ihnen beim Design-In,

Mehr

bluechip Modular Server Sven Müller

bluechip Modular Server Sven Müller bluechip Modular Server Sven Müller Produktmanager Server & Storage bluechip Computer AG Geschwister-Scholl-Straße 11a 04610 Meuselwitz www.bluechip.de Tel. 03448-755-0 Übersicht Produktpositionierung

Mehr

Ihre Perspektive: unser Blickwinkel. Canon Business Center Dresden GmbH. you can IT COMPETENCE IT AUS ERFAHRUNG CENTER

Ihre Perspektive: unser Blickwinkel. Canon Business Center Dresden GmbH. you can IT COMPETENCE IT AUS ERFAHRUNG CENTER Ihre Perspektive: unser Blickwinkel Canon Business Center Dresden GmbH you can IT COMPETENCE IT AUS ERFAHRUNG CENTER Global Player: Canon in Ihrer Region Schon seit Jahrzehnten ist Canon einer der weltweit

Mehr

Voraussetzungen für jeden verwalteten Rechner

Voraussetzungen für jeden verwalteten Rechner Kaseya 2 (v6.1) Systemvoraussetzungen Voraussetzungen für jeden verwalteten Rechner Kaseya Agent 333 MHz CPU oder höher 128 MB RAM 30 MB freier Festplattenspeicher Netzwerkkarte oder Modem Microsoft Windows

Mehr

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform Uwe Angst NAS Business Manager 1 Hitachi, Ltd. (NYSE:HIT/TSE:6501) Einer der One of the weltgrössten integrierten Elektronikkonzerne Gegründet 1910

Mehr

Morse Deutschland. Der Technologieintegrator für IT-Lösungen aus einer Hand. Andreas Stärkel Juni 2005. Seite 1 06.06.2005 Morse Deutschland

Morse Deutschland. Der Technologieintegrator für IT-Lösungen aus einer Hand. Andreas Stärkel Juni 2005. Seite 1 06.06.2005 Morse Deutschland Morse Deutschland Der Technologieintegrator für IT-Lösungen aus einer Hand Andreas Stärkel Juni 2005 Seite 1 06.06.2005 Morse Deutschland Oracle und IBM Morse? IBM Premier Business Partner Seite 2 06.06.2005

Mehr

Networking die eigenen Grenzen erweitern

Networking die eigenen Grenzen erweitern Networking die eigenen Grenzen erweitern Dynamisierung des Mittelstandes durch IT Hans-Dieter Wysuwa 09. Sep. 2008 Senior Vice President Managing Director Germany Agenda Was leistetder Mittelstand? Situation

Mehr

Private Cloud. Hammer-Business Private Cloud. Ansgar Heinen. Oliver Kirsch. Datacenter Sales Specialist. Strategic Channel Development Private Cloud

Private Cloud. Hammer-Business Private Cloud. Ansgar Heinen. Oliver Kirsch. Datacenter Sales Specialist. Strategic Channel Development Private Cloud Private Cloud Hammer-Business Private Cloud Ansgar Heinen Datacenter Sales Specialist Oliver Kirsch Strategic Channel Development Private Cloud Agenda Private Cloud Eine Einordnung Erfolge in Deutschland

Mehr

Sicherheit Das können wir für Sie machen. IT-GESTÜTZTES ARBEITEN IM UNTERNEHMEN

Sicherheit Das können wir für Sie machen. IT-GESTÜTZTES ARBEITEN IM UNTERNEHMEN Sicherheit Das können wir für Sie machen. IT-GESTÜTZTES ARBEITEN IM UNTERNEHMEN IT ist die Basis des Kerngeschäfts Geschäftsprozesse müssen durch IT erleichtert oder verbessert werden. IT sollte standardisiert

Mehr