Markus Köbel hat sich

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Markus Köbel hat sich"

Transkript

1 Vielfältig fürs Alter vorsorgen Ruhestand. Die Zinsen sinken, die Aktienmärkte schwanken, Immobilien gelten teils als überteuert. Wie sich Chefs trotzdem sicher und steuerbegünstigt für später wappnen. Markus Köbel hat sich schon früh Gedanken über seine Zukunft gemacht. Als Jugendlicher schloss er den ersten Bausparvertrag ab. Als er Ende der 90er-Jahre bei einem Malergeschäft in München in die Lehre ging, fing er an, in die gesetzliche Rentenversicherung einzuzahlen, und sattelte später eine Riester- Rente sowie zwei private Rentenversicherungsverträge obendrauf. Auch eine steuerlich geförderte Basisrente schloss Köbel ab. Dann übernahm er die Firma seines Vaters in Reutlingen, einen Malerfachbetrieb mit fünf Mitarbeitern, spezialisiert auf Edeloberflächen wie Kalk-Marmor-Putz und die berühmten Le-Corbusier-Farben. Er musste sich in Sachen Altersvorsorge mit einem Mal ganz neu organisieren. Denn seit der Nachfolge im Jahr 2010 ist Köbel zwar als Geschäftsführer angestellt, gleichzeitig aber auch Alleingesellschafter. Entsprechend darf er nicht mehr in die öffentliche Rentenkasse einzahlen. Der heute 38-Jährige setzte sich also mit Sirien Bahr zusammen, Direktionsbevollmächtigte der SV bav Consulting, einer Tochter der Sparkassen Versicherung, und rechnete. Schnell war klar, dass mir im Alter rund 1000 Euro pro Monat fehlen würden, wenn ich nicht noch mehr vorsorge, sagt Köbel. Der Malermeister gehört zu den wenigen Chefs, die sich früh und vor allem systematisch mit ihrer finanziellen Situation im Ruhestand auseinandersetzen. Mehr als ein Drittel der Unternehmer hält die eigene Altersvorsorge für nicht ausreichend, hat eine Umfrage des Instituts Allensbach ergeben (siehe Seite 26: Gut absichern fürs Alter ). Zoran Mijatovic, Leiter Vermögensmanagement Firmenkunden der Sparkasse Köln- Bonn, weiß aus der Praxis: Viele Unternehmer stellen sich nicht die Frage, wie viel Geld sie im Alter benötigen werden. Sie setzten auf fremdvermietete Immobilien, Foto: Gerlinde Trinkhaus Fotografie 22 PROFITS 3/2013

2 [ Altersvorsorge ] FINANZIEREN Markus Köbel, Chef des Malerfachbetriebs Köbel in Reutlingen, sagt: Ich dachte, ich hätte viel gemacht in Sachen Altersvorsorge. Und dann fehlten 1000 Euro pro Monat. Auch diesen Betrag hat er mittlerweile erfolgreich abgesichert. 3/2013 PROFITS 23

3 FINANZIEREN [ Altersvorsorge ] STEUERFREI: CHEFGEHALT GEGEN RENTE Wer sich selbst anstellt, profitiert von betrieblicher Altersvorsorge. Für Chefs, die in ihrer eigenen Firma angestellt sind, kann eine betriebliche Altersversorgung (bav) sinnvoll sein. Dem Betrieb ist es möglich, Rückstellungen zu bilden, diese als Betriebsausgabe abzusetzen und sogar per Versicherung rückzudecken. Alternativ ist für viele Chefs eine arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung oder Unterstützungskasse interessant oder beides. Bei der Direktversicherung zahlt die Firma bis zu 2784 Euro des Gehalts pro Jahr steuer- und sozialabgabenfrei ein, bis zu 1800 Euro sind zusätzlich steuerfrei. In die Unterstützungskasse kann mit deutlich höheren steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Grenzen eingezahlt werden. Präzise Umsetzung. Bei der finanziellen Planung des Ruhestands zählt der Blick fürs Detail wie bei den Hobbys. erklärt der Experte, und sammelten Kapital oft auf Festgeldkonten zu niedrigen Zinsen. Wichtig sei aber eine breite Streuung über unterschiedliche, voneinander unabhängige Anlageklassen. Gerade in stark schwankenden Kapitalmärkten, wie wir sie seit einigen Jahren erleben, ergänzt der Fachmann. Mijatovic empfiehlt Unternehmern, sich auch auf klassische und geförderte Bausteine der Altersvorsorge zu besinnen und sie geschickt zu kombinieren, damit sich die Lücke im Alter schließt: die steuergünstige Basisrente (Rürup), außerdem die Direktversicherung und die Unterstützungskasse in der betrieblichen Altersversorgung (bav). Dazu klassische Kapitallebensversicherungen, wie sie die S-Finanzgruppe anbietet. Und schließlich um alle Wachstumschancen zu nutzen ausgesuchte Kapitalmarktprodukte. Malermeister Köbel stellte fest, dass er noch in eine betriebliche Altersversorgung einsteigen könnte, bei der er einen Teil seines Chefgehalts in Rentenansprüche umwandelt (siehe Steuerfrei: Chefgehalt gegen Rente ). Wir haben länger darüber diskutiert, ob ich mir eine Pensionszusage gewähren soll, sagt Köbel. Dabei geht die GmbH die Verpflichtung Foto: Getty Images 24 PROFITS 3/2013

4 ein, dem Geschäftsführer im Alter eine bestimmte Rente zu zahlen. Markus Gigl, Direktionsbevollmächtigter der Sparkassen Pensionsfonds AG, sagt: Solche Direktzusagen sind in Deutschland im Top-Management durchaus üblich, vor allem im Mittelstand. Im Prinzip bestehen sie aus einer schriftlichen Versorgungszusage der Gesellschaft für den angestellten Geschäftsführer. Das Problem: Für Direktzusagen müssen Chefs Rücklagen bilden, tun es aber nicht unbedingt. Dann steht die Pensionsverpflichtung oft ungedeckt in der Bilanz, warnt Gigl. Grundbaustein fürs Vorsorgen Als Alternative bietet sich die Auslagerung der Direktzusagen an einen Pensionsfonds an. Gigl: Dann ist die bav wirtschaftlich und rechtlich vom weiteren Schicksal des Unternehmens getrennt. Die Sparkassen Pensionsfonds AG ist auf solche Konstruktionen spezialisiert. Der Reutlinger Malermeister Markus Köbel hat sich von vornherein für die externe Unterstützungskasse (U-Kasse) der Sparkassen- Versicherung entschieden. Dabei spart er sein Geld in einem separaten Topf (siehe Abgesichert über die Unterstützungskasse ). Für den Handwerker gehört auch die Rürup-Basisrente zur Altersvorsorge. Experten wie Nicole Herberger von der SparkassenVersicherung in Mannheim geben ihm recht. Sie sollte ein Grundbaustein der Altersvorsorge sein, rät sie. Ihrer Erfahrung nach lohnt sie sich auch für jene, die noch in die gesetzliche Rentenversicherung oder berufsständische Versorgungswerke einzahlen. Wenn man einen Rürup-Vertrag abgeschlossen hat, läuft er bis zum Rentenalter. Die Auszahlung gibt es als lebenslange Rente. Dafür kann ich aber einen relativ geringen monatlichen Beitrag einzahlen und dann in guten Geschäftsjahren mit Einmalzahlungen aufstocken, erklärt Herberger. Die Steuervorteile der Rürup- Basisrente sind immens: Im laufenden Jahr können Unternehmer bis zu 76 Prozent von Euro an Einzahlungen von der Steuer absetzen bei Verheirateten liegt dieser Betrag sogar bei Euro. Der absetzbare Anteil steigt bis 2025 auf 100 Prozent. Dafür ist später ein entsprechender Teil der Rente zu versteuern. Nachgelagerte Besteuerung nennt das der Gesetzgeber. Bei der Kombination mit einer Berufsunfähigkeitspolice zahlt der Versicherer weiter auf das Rentenkonto ein, wenn der Versicherte nicht mehr arbeiten kann. Das Kapital lässt sich wie bei einer Lebensversicherung auch in Fonds anlegen. Bei der klassischen Basisrente der SparkassenVersicherung liegt die Überschussbeteiligung 2013 bei 3,55 Prozent und die Steuerersparnis ist nicht einmal eingerechnet. Abgesichert über die Unterstützungskasse Für Thomas Lebrecht war es aus diesen Gründen völlig klar, dass er sich eine Basisrente zulegte, nachdem er sich 2011 selbstständig gemacht hatte. Der gelernte Maschinenbauer aus Lahr im Schwarzwald hatte 28 Jahre als Arbeiter und Angestellter gearbeitet, zuletzt 17 Jahre als Spezialist für Schleifmaschinen, bevor er seine eigene Firma gründete, einen Lohnfertiger, der darauf spezialisiert ist, mit CNC-gesteuerten Schleifmaschinen Bauteile präzise nach Zeichnungen seiner Kunden zu schleifen. Als er nach der Gründung nicht mehr in die Rentenversicherung einzahlte, steckte er sein Geld zunächst Monat für Monat in die Firma. Doch mir war klar, dass ich irgendetwas in Sachen Altersvorsorge machen muss, sagt Lebrecht. Außer mit einem Eigenheim, das er im Jahr 2000 gebaut hatte, hatte er bislang nicht weiter vorgesorgt. Er beriet sich also mit Armin Mösch, Firmenkundenberater bei der Sparkasse Offenburg/Ortenau, sowie mit Robert Farzanehfar, Geschäftsstellenleiter der SparkassenVersicherung, schloss eine Basisrente ab und zahlt Nicht die Firma, sondern die Unterstützungskasse zahlt später die Rente. [ Unternehmen ] Versicherungsnehmer Zuwendungen Quelle: SV bav Consulting GmbH [ Unterstützungskasse ] Versicherungsnehmer + Bezugsberechtigter Beiträge Versorgungszusage mit Rechtsanspruch [ Rückdeckungsversicherung ] [ Chef ] Versicherte Person Versorgungsleistungen Versicherungsleistungen Verpfändung 3/2013 PROFITS 25

5 FINANZIEREN [ Altersvorsorge ] ZUSATZ: RENDITE VOM KAPITALMARKT An den Börsen winken Extragewinne per Fonds auf Nummer sicher. Basisrente, Immobilien, bav und Policen sichern das Einkommen im Alter. Zudem lohnen Fonds, die in Unternehmensanleihen, dividendenstarken Aktien oder Schwellenländerwerten investieren. Die Private-Banking-Einheit der DekaBank erarbeitet gemeinsam mit der Sparkasse vor Ort eine kundenindividuelle Anlagestrategie. Je nach Zielen und Risikoneigung investieren die Experten beispielsweise Barreserven, die viele Chefs derzeit noch zu schlechten Zinsen auf Konten parken. Einen Teil des Kapitals investieren sie dabei so, dass das Vermögen in jedem Fall erhalten bleibt. Den anderen Teil verwenden sie für aktiv gemanagte Fonds, um die Chancen an den Finanzmärkten nach den Vorgaben der Anleger risikoadäquat zu nutzen. nun monatlich 200 Euro ein. Da bin ich vorsichtig, der Betrieb geht vor, sagt Lebrecht. Und wenn es gut läuft, wonach es im Moment aussieht, dann kann ich am Ende des Jahres Geld nachschießen. Der dritte Altersvorsorgebaustein neben Basisrente und bav ist nach wie vor die klassische Kapitallebens- oder Rentenversicherung. Kai Schmidt-Buchholz, Abteilungsleiter Produktmanagement bei der Provinzial Nord- West in Kiel, sagt: Sie ist weiter sehr beliebt bei Selbstständigen und gerade bei Inhabern kleinerer Unternehmen. Die garantierte Verzinsung liegt bei 1,75 Prozent auf den Sparanteil. Derzeit erwirt- schaften diese Produkte der Provinzial eine Gesamtverzinsung in Höhe von 4,1 Prozent. Und im Gegensatz zur Rürup-Rente kommen Versicherte auf Wunsch auch vorzeitig an ihr Geld, können das angesparte Kapital leichter vererben und einen Todesfallschutz für Angehörige einbauen. Moderne Lebensversicherungen, betont Experte Schmidt- Buchholz, hätten nur noch wenig mit der klassischen Lebensversicherung der letzten Jahrzehnte gemein. Fondsgebundene Lebensund Rentenversicherungen investieren das Geld der Versicherten in Investmentfonds, bieten aber auf Wunsch mindestens eine Beitragsgarantie zum Ablauf eine Art doppelter Boden zur Verlustbe- se Produkte der Pro- Art doppelter Boden zur Verlustbe- Un grenzung. Die Provinzial offeriert auch ein reines Fonds-Portfolio im Versicherungsmantel. Darauf gibt es zwar keine Garantie, aber das Produkt ist wie alle Lebensversicherungen von der Abgeltungsteuer befreit. Stattdessen versteuert man die Hälfte des Ertrags mit dem persönlichen Einkommensteuersatz oder bei einer lebenslangen Rentenzahlung lediglich den Ertragsanteil. Lebensversicherungen haben einen weiteren Vorteil: Mit ihnen lassen sich endfällige Darlehen finanzieren, etwa für Immobilien. Dabei spart der Käufer während der Laufzeit die Tilgungssumme über die Versicherung an. Wichtig ist dabei, dass Unternehmer nur mit der Garan- Gut absichern fürs Alter Wie Selbstständige und Freiberufler ihre bisherige Altersvorsorge einschätzen. Ausreichend 48 Nicht ausreichend 36 Keine Angabe 16 Angaben in Prozent. Quelle: IfD Allensbach 26 PROFITS 3/2013

6 Werner Krohn, Experte der Stadtsparkasse Düsseldorf, erklärt, wie Chefs ihr Vermögen strukturieren Fotos: Corbis, Thinkstock, Krohn tiesumme rechnen, rät Provinzial-Experte Schmidt-Buchholz. Denn die Höhe der Überschüsse hänge vom künftigen Kapitalmarktumfeld ab und sei möglichen Schwankungen unterworfen. Renditestarke Anlagen Wer nach Ausschöpfen aller steuerlichen Sparmodelle noch Kapital zum Anlegen übrig hat, kann zudem renditestarke Kapitalmarktanlagen in den Fokus nehmen. Größere Sparkassen unterstützen Unternehmer mit eigenen Private-Banking-Abteilungen bei der richtigen Strategie (siehe Privates und betriebliches Kapital trennen ). Andere Sparkassen arbeiten mit den Experten des Private-Banking-Vertriebs der Deka- Bank zusammen. Dessen Leiter Michael Albanus und seine Kollegen untersuchen, welche Rentenpolicen, Immobilien oder anderen Vorsorge-Instrumente es schon gibt und wo Geld in der Firma gebunden ist. Dann investieren sie das Vermögen diversifiziert nach verschiedenen Managementansätzen. Die Märkte haben sich Guter Einfall. Individuelle Beratung und Kreativität sind auch in der Altersvorsorge gefragt. verändert, sagt Albanus. Aber Aktienfonds sind, richtig ausgewählt und gemanagt, immer ein wertvolles Anlageinstrument. Als Sondervermögen unterliegen die Fonds immer einem besonderen Schutz und der gesetzlichen Aufsicht. Außerdem setzen sich Fondsinvestoren weniger dem Risiko aus, dass sich ein Einzel investment schlecht entwickelt. Die Deka- Manager legten das Geld etwa in Staats- und Unternehmensanleihen aus Schwellenländern oder auch in dividendenstarken Aktien aus Wachstumsbranchen an, erläutert Albanus. Der Reutlinger Malermeister Köbel hat seine Vorsorgelücke von rund 1000 Euro inzwischen geschlossen. Selbst konservativ gerechnet wird ihm seine Unterstützungskasse im Ruhestand 960 Euro pro Monat bringen. Kommt auch nur eine Minirendite hinzu, wird die Betriebsrente te deutlich höher ausfallen. Das beruhigt mich sehr, sagt Köbel. Ich fühle mich jedenfalls bestens aufgestellt. Stefan Salfemeier Privates und betriebliches Kapital trennen PROFITS: Wie investiert der typische Mittelständler? Krohn: Zum größten Teil in den Betrieb. Unternehmer behalten oft Gewinne im eigenen Unternehmen, kaufen davon Maschinen oder bilden Barrücklagen. Zusätzlich haben viele Inhaber der Firma Gesellschafterdarlehen gewährt. PROFITS: Alles solide Werte. Krohn: Schon. Allerdings sind hohe Barbestände derzeit kaum oder gar nicht verzinst, das Vermögen verliert real an Wert. Wir stellen oft fest, dass so viel Liquidität, wie Unternehmer vorhalten, gar nicht notwendig ist. Zum anderen ist das Vermögensrisiko erheblich in der Firma konzentriert. Es ist oft sinnvoller, privates und betriebliches Kapital stärker zu trennen. PROFITS: Und wie geht das? Krohn: Wir empfehlen, hohe Barreserven abzubauen. Es kann sich auch lohnen, Gesellschafterdarlehen mit zinsgünstigen Krediten umzuschulden. Nicht benötigte Liquidität investieren wir in enger Abstimmung mit dem Unternehmer in attraktiven Kapitalanlagen wie Aktien- oder Mischfonds. Wichtig ist dabei eine möglichst breite Risikostreuung. 3/2013 PROFITS 27

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE _ Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE Machen Sie mehr aus Ihrem Gehalt Als Arbeitnehmer können Sie einen Teil Ihres Bruttogehalts in eine betriebliche Altersversorgung umwandeln. Netto merken Sie davon nur

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. SV VERMÖGENSKONZEPT Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Für alle, die ihr Vermögen vermehren

Mehr

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente.

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche

Mehr

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente.

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept. Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept. Sparkassen-Finanzgruppe Für alle, die ihr Vermögen vermehren und Steuern sparen wollen. Sie haben bereits den Grundstein für

Mehr

Die betriebliche Altersversorgung (bav)

Die betriebliche Altersversorgung (bav) Pferdemarkt 4 45127 Essen T 0201 810 999-0 F 0201 810 999-90 email info@fairrat.de Die betriebliche Altersversorgung (bav) Jeder Arbeitnehmer hat nun einen Rechtsanspruch auf eine betriebliche Altersversorgung

Mehr

Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge BASISRENTE

Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge BASISRENTE Private Altersvorsorge BASISRENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Finanzielle Sicherheit

Mehr

Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Altersvorsorge was können Sie tun?

Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Altersvorsorge was können Sie tun? 2 Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! 5 Schritt 1:Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? 6 Schritt 2:Welche Ziele und Wünsche habe ich? 6 Schritt 3:Was brauche ich im Alter? 8 Schritt 4:Was

Mehr

Rürup-Rente Informationen

Rürup-Rente Informationen Rürup-Rente Informationen Die zunehmende Altersarmut hat die Regierung dazu veranlasst neben der Riester-Rente, die in erster Linie für Arbeitnehmer interessant ist, auch den Selbstständigen die Möglichkeit

Mehr

Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente. Steuern sparen und Ertragschancen nutzen.

Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente. Steuern sparen und Ertragschancen nutzen. Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente Steuern sparen und Ertragschancen nutzen. Das 3 Schichtenmodell Übersicht der Altersversorgung ab 2005 3. Schicht: Kapitalanlage z. B. Bundesschatzbriefe,

Mehr

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente.

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Viel Spielraum

Mehr

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung!

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! www.sparkasse-herford.de Möglichkeiten der staatlichen Förderung Verschenken Sie kein Geld, das Ihnen zusteht! Wie auch immer Ihre ganz persönlichen Ziele

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge Kompetenz beweisen. Vertrauen verdienen. I. Allgemeines: Die Durchführung einer betrieblichen Altersvorsorge ist nur im 1. Dienstverhältnis möglich, d. h. der Arbeitnehmer legt

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber

Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber Mit der Pensionskasse die Altersversorgung individuell gestalten Mit der staatlich geförderten Pensionskasse als

Mehr

Themenschwerpunkt Gesellschafter-Geschäftsführer

Themenschwerpunkt Gesellschafter-Geschäftsführer Themenschwerpunkt Gesellschafter-Geschäftsführer Inhalt: Chef oder Mitarbeiter? Auf den Status kommt es an. Rente für den Chef Betriebliche Altersvorsorge für geschäftsführende Gesellschafter. Die bedarfsgerechte

Mehr

Die Württembergische. Der Fels in der Brandung. Ihr sicherer und zuverlässiger Partner für die Altersvorsorge.

Die Württembergische. Der Fels in der Brandung. Ihr sicherer und zuverlässiger Partner für die Altersvorsorge. Die Württembergische. Der Fels in der Brandung. Ihr sicherer und zuverlässiger Partner für die Altersvorsorge. Die Württembergische Lebensversicherung: Ihr starker Partner für die Altersvorsorge. Für die

Mehr

Basis-Rente. Beste Aussichten für Ihre Zukunft: Steuern sparen mit der LVM-Basis-Rente

Basis-Rente. Beste Aussichten für Ihre Zukunft: Steuern sparen mit der LVM-Basis-Rente Basis-Rente Beste Aussichten für Ihre Zukunft: Steuern sparen mit der LVM-Basis-Rente Schließen Sie Ihre Versorgungslücke mit der LVM-Basis-Rente Auch dem Staat ist längst klar, dass in den meisten Fällen

Mehr

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen.

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. SAARLAND Tresor + GenerationenDepot Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. Sicher, renditestark und vererbbar. Zwei lukrative Kapitalanlagen der SAARLAND Wir sind für Sie nah. Die Zukunft Ihres Vermögens.

Mehr

Einfach zugreifen. Mit dem SV Wertkonzept sichern Sie sich attraktive Renditechancen.

Einfach zugreifen. Mit dem SV Wertkonzept sichern Sie sich attraktive Renditechancen. SV WERTKONZEPT Einfach zugreifen. Mit dem SV Wertkonzept sichern Sie sich attraktive Renditechancen. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de SV Wertkonzept die neue Anlagestrategie.

Mehr

VERMÖGENSWIRKSAME LEISTUNGEN RICHTIG EINSETZEN

VERMÖGENSWIRKSAME LEISTUNGEN RICHTIG EINSETZEN F&U ASSEKURANZ MAKLER GMBH VERMÖGENSWIRKSAME LEISTUNGEN RICHTIG EINSETZEN Betriebliche Altersversorgung: Kapitalbildung mit Köpfchen BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG: DIE BESSERE ALTERNATIVE FÜR VERMÖGENSWIRKSAME

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Mit einer Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Mehr

Horst Biallo & Team - Fax Service Gesamtseitenzahl 5, 1 Min = 0,62 EUR Gebührenfreie Infos zum techn. Anbieter NEXT ID gibt es unter Tel.

Horst Biallo & Team - Fax Service Gesamtseitenzahl 5, 1 Min = 0,62 EUR Gebührenfreie Infos zum techn. Anbieter NEXT ID gibt es unter Tel. Horst Biallo & Team - Fax Service Gesamtseitenzahl 5, 1 Min = 0,62 EUR Gebührenfreie Infos zum techn. Anbieter NEXT ID gibt es unter Tel.: 01805393938 Betriebsrenten In die Altersvorsorge investieren spart

Mehr

Endlich erledigt, dieses wir müssen was für die Rente tun -Gefühl. Sparkassen- IndexGarant. So geht Rente heute.

Endlich erledigt, dieses wir müssen was für die Rente tun -Gefühl. Sparkassen- IndexGarant. So geht Rente heute. s- Sparkasse Mit EURO STOXX 50 Beteiligung Endlich erledigt, dieses wir müssen was für die Rente tun -Gefühl. Sparkassen- IndexGarant. So geht Rente heute. Sparkassen-Finanzgruppe 52-007_A1_IndexGarant_3c_2014.indd

Mehr

Eine Information für Arbeitnehmer. Betriebliche Altersversorgung mit der LVM-Direktversicherung

Eine Information für Arbeitnehmer. Betriebliche Altersversorgung mit der LVM-Direktversicherung Eine Information für Arbeitnehmer Betriebliche Altersversorgung mit der LVM-Direktversicherung Äußerst attraktiv und einfach unverzichtbar: die betriebliche Altersversorgung Die gesetzliche Rente wird

Mehr

Kapitel 2. Besteuerung von Altersvorsorgeprodukten. Dr. Alexander Kling apl. Prof. Dr. Jochen Ruß. www.ifa-ulm.de

Kapitel 2. Besteuerung von Altersvorsorgeprodukten. Dr. Alexander Kling apl. Prof. Dr. Jochen Ruß. www.ifa-ulm.de Kapitel 2 Besteuerung von Altersvorsorgeprodukten Dr. Alexander Kling apl. Prof. Dr. Jochen Ruß www.ifa-ulm.de Vorbemerkung Die Besteuerung von Altersvorsorgeprodukten in Deutschland ist extrem komplex.

Mehr

Inhalt. Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage. Vorwort... 11

Inhalt. Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage. Vorwort... 11 Vorwort... 11 Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage Lohnt es sich auch bei wenig Geld über die Geldanlage nachzudenken?... 14 Welche Risiken sind mit Geldanlagen verbunden?... 16 Welche Faktoren

Mehr

mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer

mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer Mitarbeiter&Chef: gemeinsam profitieren Ein Konzept mit zwei Gewinnern Arbeitnehmer Lebenslange

Mehr

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Hohe lebenslange Garantierente Optimale Ausnutzung

Mehr

Gestalten Sie mit dem Zwei-Stufen-Modell Ihre optimale Altersversorgung. Immer da, immer nah.

Gestalten Sie mit dem Zwei-Stufen-Modell Ihre optimale Altersversorgung. Immer da, immer nah. Betriebliche Altersversorgung Gesellschafter-Geschäftsführer Gestalten Sie mit dem Zwei-Stufen-Modell Ihre optimale Altersversorgung Immer da, immer nah. Gestalten Sie Ihre Versorgung Ausgangspunkt für

Mehr

Ohne Mehraufwand- Ergebnis der VWL verdoppeln!

Ohne Mehraufwand- Ergebnis der VWL verdoppeln! Ohne Mehraufwand- Ergebnis der VWL verdoppeln! BAV statt Vermögenswirksamer Leistungen VL-Sparform Nettoaufwand Ergebnis Rendite pro Jahr Beispiel: 35 jähriger Mann 30 Jahre Laufzeit Bausparvertrag 14.400

Mehr

Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer

Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer Bauen Sie bei Ihrer zusätzlichen Altersvorsorge auf die Direktversicherung Eigeninitiative ist unumgänglich

Mehr

Betriebliche Altersversorgung. Betriebliche Altersversorgung. durch Entgeltumwandlung

Betriebliche Altersversorgung. Betriebliche Altersversorgung. durch Entgeltumwandlung Betriebliche Altersversorgung Betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung Vorsorge ausbauen, Förderung nutzen: mit der betrieblichen Altersversorgung Die gesetzliche Rente allein reicht in der

Mehr

Endlich erledigt, dieses Wir müssen was für die Rente tun - Gefühl. SV IndexGarant. So geht Rente heute.

Endlich erledigt, dieses Wir müssen was für die Rente tun - Gefühl. SV IndexGarant. So geht Rente heute. Mit TrendPortfolio Index Beteiligung Endlich erledigt, dieses Wir müssen was für die Rente tun - Gefühl. SV IndexGarant. So geht Rente heute. Sparkassen-Finanzgruppe 52-007_A1_IndexGarant_3c_2014.indd

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung Alle Freiheiten. Sicher genießen. Flexibel, sicher und passend. Die Private Rentenversicherung der SAARLAND Wir sind für Sie nah. Warum Sie unbedingt jetzt an Ihre Rente denken

Mehr

mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer

mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer Dauerthema Nr.1: die Rente System am Ende Das haben Sie alles schon gehört oder gelesen: Die Menschen

Mehr

Sparteninformation Riester-Rente

Sparteninformation Riester-Rente Riester-Rente Schon jetzt an später denken Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de Web: www.anders-versichert.de facebook:

Mehr

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere.

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Kräftig Steuern sparen mit. Die Rente ist sicher. Auch für mich? Irgendwann haben Sie das Rentenalter erreicht. Aber reicht dann auch Ihre Rente?

Mehr

Finanzen ab 50 BASISWISSEN

Finanzen ab 50 BASISWISSEN _ Finanzen ab 50 BASISWISSEN Vorsorgen mit Strategie Sie stehen mitten im Leben und haben auf Ihrem beruflichen Weg viel Erfahrung gesammelt. Bis zu Ihrem Ruhestand sind es noch ein paar Jahre. Spätestens

Mehr

Geschäftsführerversorgung für Gesellschafter

Geschäftsführerversorgung für Gesellschafter Geschäftsführerversorgung für Gesellschafter 2 Inhalt 4 5 6 7 10 Hoher Versorgungsbedarf Leistungsstarke Lösungen für Gesellschafter-Geschäftsführer Die Direktversicherung als Grundversorgung Mit der 2.

Mehr

Genius PrivatRente. Garantierte Sicherheit mit attraktiver Rendite.

Genius PrivatRente. Garantierte Sicherheit mit attraktiver Rendite. Genius PrivatRente. Garantierte Sicherheit mit attraktiver Rendite. Die geniale Vorsorge für eine sichere und rentable Rente. Top- Altersvorsorge. Felsenfeste Sicherheit. Sicher wie der Fels in der Brandung.

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge (BAV) als Teil von Vergütungsmodellen. Referent: Martin Homolka

Betriebliche Altersvorsorge (BAV) als Teil von Vergütungsmodellen. Referent: Martin Homolka Betriebliche Altersvorsorge (BAV) als Teil von Vergütungsmodellen Referent: Martin Homolka Die Rente ist sicher!? System der Altersvorsorge Warum sollte man sich als Arbeitgeber mit BAV beschäftigen? personalpolitische

Mehr

Arbeitsblatt Betriebliche Altersversorgung

Arbeitsblatt Betriebliche Altersversorgung Arbeitsblatt Betriebliche Altersversorgung Im 3-Säulen-Modell der Alterssicherung ist die betriebliche Altersversorgung die zweite Säule. Die sogenannte Betriebsrente kann vom Arbeitgeber finanziert werden

Mehr

Die Altersversorgung für Gesellschafter- Geschäftsführer und Einzelunternehmer

Die Altersversorgung für Gesellschafter- Geschäftsführer und Einzelunternehmer Die Altersversorgung für Gesellschafter- Ihr persönlicher Ansprechpartner: Karlheinz Thumm, staatl. gepr. Betriebswirt Luitgardstr. 14-18 in 75177 Pforzheim Tel. 07231 33002, Fax 07231 356075 info@skt-beratung.de

Mehr

RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert

RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert WENIGER STEUERN. MEHR RENTE. Die berufsständischen Versorgungswerke, wie zum Beispiel

Mehr

2.5. Die steuerlich begünstigte Basis Rente

2.5. Die steuerlich begünstigte Basis Rente 2.5. Die steuerlich begünstigte Basis Rente Zum Jahresbeginn 2005 trat das Alterseinkünftegesetz in Kraft. Die hiermit eingeführte Basis Rente, auch als Rürup Rente bekannt, ist ein interessantes Vorsorgemodell

Mehr

Die Rürup-Rente als Baustein der privaten Altersvorsorge unter Berücksichtigung der rückwirkend ab 01.01.2006 verbesserten Günstigerprüfung

Die Rürup-Rente als Baustein der privaten Altersvorsorge unter Berücksichtigung der rückwirkend ab 01.01.2006 verbesserten Günstigerprüfung Die Rürup-Rente als Baustein der privaten Altersvorsorge unter Berücksichtigung der rückwirkend ab 01.01.2006 verbesserten Günstigerprüfung Das neue Alterseinkünftegesetz Im Frühjahr 2002 hat das Bundesverfassungsgericht

Mehr

Altersvorsorge. Auch im Alter gut Leben!

Altersvorsorge. Auch im Alter gut Leben! Altersvorsorge Auch im Alter gut Leben! Durch ein sinkendes Rentenniveau und eine zukünftig stärkere Rentenbesteuerung wachsen die Versorgungslücken und somit der Bedarf an zusätzlicher Altervorsorge.

Mehr

Sicherheit und Rendite in perfekter Balance. Die innovative Vorsorge mit Sparkassen-IndexGarant.

Sicherheit und Rendite in perfekter Balance. Die innovative Vorsorge mit Sparkassen-IndexGarant. s- Sparkasse Sicherheit und Rendite in perfekter Balance. Die innovative Vorsorge mit Sparkassen-IndexGarant. INSTITUT für Vorsorge und Finanzplanung GmbH Prof. Dr. Dommermuth SV SparkassenVersicherung

Mehr

Informationen zur Basisrente

Informationen zur Basisrente Informationen zur Basisrente Allgemeines Als das Bundesverfassungsgericht am 06.03.2002 vorgegeben hat, die unterschiedliche Besteuerung der Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung und den Beamtenpensionen

Mehr

Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung

Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung Ihre Vorsorge mit Steuervorteil Mit Bruttoprämiengarantie und Ertragssicherung*! Privat vorsorgen und Steuern sparen Für den Ruhestand vorsorgen wird für alle immer

Mehr

Altersvorsorge - Kompendium

Altersvorsorge - Kompendium Altersvorsorge - Kompendium 2014 HonorarKonzept Drei Schichten der Altersvorsorge 3. Wertpapiere, z.b. Aktien, Investmentfonds Schicht - Kapitalanlageprodukte Kapitalbildende Lebens- u. Rentenversicherungen

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. Kollektivtarif für Kaufland-Mitarbeiter WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE.

Mehr

Spätestens ab dreisam eine wunderbare Entscheidung. Die SV Lebensversicherung.

Spätestens ab dreisam eine wunderbare Entscheidung. Die SV Lebensversicherung. Spätestens ab dreisam eine wunderbare Entscheidung. Die SV Lebensversicherung. Sparkassen-Finanzgruppe Das Leben ist spannend. Mit der SV Lebensversicherung können Sie es entspannt genießen. Eine Familie

Mehr

Firmenchefs müssen umdenken

Firmenchefs müssen umdenken Altersvorsorge / Artikel aus der Zeitschrift Impulse 31. Juli 2009 Firmenchefs müssen umdenken Von: David Selbach Die Rechnung für Ältere ist ernüchternd Fotolia Lebens- und Rentenversicherung sind Klassiker

Mehr

Mit gutem Rat + Geld vom Staat

Mit gutem Rat + Geld vom Staat Vermögensbildung und Vorsorge: Mit gutem Rat + Geld vom Staat 1www.sparkasse-hildesheim.de Sparkassen-Finanzkonzept Kurzüberblick Das Sparkassen- Finanzkonzept + staatliche Förderung Das einzigartige Finanzkonzept

Mehr

Durchführungsweg. U - Kasse Direktversicherung Direktzusage mit Rückdeckung über Genossenschaftsanteile der Autark Mittelstandsförderung eg

Durchführungsweg. U - Kasse Direktversicherung Direktzusage mit Rückdeckung über Genossenschaftsanteile der Autark Mittelstandsförderung eg Vor- und Nachteile des Einsatzes einer, einer oder einer Genossenschaft als Rückdeckung einer Direktzusage im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge Durchführungsweg U - Kasse Genossenschaftsanteile

Mehr

Der Garantiezins sinkt auf 1,25 %

Der Garantiezins sinkt auf 1,25 % Aktuelle Spezialausgabe Der Garantiezins sinkt auf 1,25 % Was sich ab 2015 für die Altersvorsorge und die Risikoabsicherung ändert Informationen der Gothaer Lebensversicherung AG Was ist wichtig bei der

Mehr

Altersversorgung mit Weitblick die fondsgebundene Direktversicherung. Betriebliche Altersversorgung FONDSGEBUNDENE DIREKTVERSICHERUNG

Altersversorgung mit Weitblick die fondsgebundene Direktversicherung. Betriebliche Altersversorgung FONDSGEBUNDENE DIREKTVERSICHERUNG Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitgeber FONDSGEBUNDENE DIREKTVERSICHERUNG Altersversorgung mit Weitblick die fondsgebundene Direktversicherung. ALfonds bav die intelligente Lösung für

Mehr

Lady Invest-Beratungsgesellschaft mbh Strategien für Ihre finanzielle Unabhängigkeit. Rürup-Rente. Vorsorge mit staatlicher Förderung

Lady Invest-Beratungsgesellschaft mbh Strategien für Ihre finanzielle Unabhängigkeit. Rürup-Rente. Vorsorge mit staatlicher Förderung Lady Invest-Beratungsgesellschaft mbh Strategien für Ihre finanzielle Unabhängigkeit. Rürup-Rente Vorsorge mit staatlicher Förderung Die gesetzliche Rente ist nicht sicher! Private Zusatzvorsorge ist ein

Mehr

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus Steckbrief Basisrente Private Vorsorge mit staatlicher Förderung Die Basisrente umgangssprachlich auch Rürup-Rente ist eine steuerlich geförderte, private und

Mehr

Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an.

Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an. Altersvorsorge und Vermögensaufbau in einem! Wieso zwischen

Mehr

Private Vorsorge. neue leben. futureprotect. Verantwortungsvoll investieren nachhaltig profitieren.

Private Vorsorge. neue leben. futureprotect. Verantwortungsvoll investieren nachhaltig profitieren. Private Vorsorge neue leben futureprotect Verantwortungsvoll investieren nachhaltig profitieren. Eine Altersvorsorge, die sich mehrfach auszahlt. Private Vorsorge wird immer wichtiger. Dabei gilt: Je früher

Mehr

Mehrwert fürs Gehalt. Direktversicherung Informationen für Arbeitnehmer

Mehrwert fürs Gehalt. Direktversicherung Informationen für Arbeitnehmer Mehrwert fürs Gehalt Direktversicherung Informationen für Arbeitnehmer Mehrwert von Anfang an Die Direktversicherung: eine bestens bewährte, individuell gestaltbare und weit verbreitete Form der betrieblichen

Mehr

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus Zukunft sichern: die mamax-basisrente Private Rente mit Steuerbonus finanzieren Die mamax-basisrente lohnt sich für alle, die finanziell für den Ruhestand vorsorgen

Mehr

Für den Steuerberater

Für den Steuerberater Als Steuerberater optimieren Sie die steuerlichen Belange Ihrer Mandanten. In diesem Zusammenhang bietet Canada Life Basis rentenversicherungen an eine staatlich geförderte Altersvorsorge aufgrund der

Mehr

Förderung der freiwilligen Altersvorsorge in Deutschland: Staatliche Bevormundung und schwache Anreize

Förderung der freiwilligen Altersvorsorge in Deutschland: Staatliche Bevormundung und schwache Anreize Institute for Research in Economic and Fiscal issues IREF Policy Paper Series Förderung der freiwilligen Altersvorsorge in Deutschland: Staatliche Bevormundung und schwache Anreize Ein Vergleich staatlicher

Mehr

Leitfaden. für eine effiziente Altersvorsorge

Leitfaden. für eine effiziente Altersvorsorge Leitfaden für eine effiziente Grundsätzliches der umfasst die Gesamtheit aller Maßnahmen, die während des Lebens getroffen werden, damit nach dem Ende der Erwerbstätigkeit der Lebensunterhalt weiter bestreiten

Mehr

Basis-Rente. Fragen und Antworten zur Rürup-Rente

Basis-Rente. Fragen und Antworten zur Rürup-Rente Basis-Rente Fragen und Antworten zur Rürup-Rente Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Fragen zur Rürup-Rente......................................... 4 1.1 Was ist die Rürup-Rente?...............................................

Mehr

Für eine sonnige Zukunft mit vielen Extras vorsorgen. Mit Deka-ZukunftsPlan.

Für eine sonnige Zukunft mit vielen Extras vorsorgen. Mit Deka-ZukunftsPlan. Mit Kapitalschutz* + Förderung + Renditechancen Für eine sonnige Zukunft mit vielen Extras vorsorgen. Mit Deka-ZukunftsPlan. *Garantie auf eingezahlte Beiträge und Zulagen zu Beginn der Auszahlungsphase.

Mehr

Aktiv gestalten und gewinnen. Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitgeber

Aktiv gestalten und gewinnen. Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitgeber Aktiv gestalten und gewinnen Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitgeber Die betriebliche Altersversorgung gewinnt weiter an Bedeutung Alle Arbeitnehmer haben einen Rechtsanspruch auf betriebliche

Mehr

Nachhaltige Altersvorsorge.

Nachhaltige Altersvorsorge. Nachhaltige Altersvorsorge. Das Thema der Zukunft. Nachhaltigkeit ist kein kurzfristiger Trend, sondern eine echte Chance! Vorzusorgen liegt heute ganz besonders in unserer eigenen Verantwortung denn nur,

Mehr

Hans-Dieter Feldmann, Feldmann Consulting

Hans-Dieter Feldmann, Feldmann Consulting Besteuerung und Kaufkraftverlust lassen die Rente schmelzen Hans-Dieter Feldmann, Feldmann Consulting GmbH & Co. Beratungs KG Mehr als ein Drittel fehlt! Diese ernüchternde Feststellung müssen viele Zahnärzte

Mehr

Geht das -Vermögensvorsorge bereits in der Existenzgründungsphase?

Geht das -Vermögensvorsorge bereits in der Existenzgründungsphase? Geht das -Vermögensvorsorge bereits in der Existenzgründungsphase? Carsten Wölki Vermögensmanagement für Firmenkunden 2. Dezember 2014 Altersvorsorge warum? Gemäß Sterbetafel vom Statistischen Bundesamt

Mehr

Altersvorsorge. Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick. Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters

Altersvorsorge. Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick. Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Altersvorsorge Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick In enger Zusammenarbeit mit Inhalt 1. Einleitung...1 2. Private Altersvorsorge

Mehr

Die betriebliche Altersversorgung aus der Sicht des Unternehmers

Die betriebliche Altersversorgung aus der Sicht des Unternehmers Die betriebliche Altersversorgung aus der Sicht des Unternehmers Allgemeine Rentensituation Überblick der möglichen Durchführungswege Merkmale aus der Sicht des Arbeitgebers Umsetzung im Unternehmen Die

Mehr

Riesterrente und Riesterrente Fonds. Jeder zählt. Ein Unternehmen der Generali Deutschland

Riesterrente und Riesterrente Fonds. Jeder zählt. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Riesterrente und Riesterrente Fonds Jeder zählt. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Egal ob Single oder Familie. Jede Person aus Ihrer Familie ist wichtig. Jeder zählt. So ist das auch bei der Riesterrente.

Mehr

Spätestens ab dreisam eine wunderbare Entscheidung. Die SV Lebensversicherung.

Spätestens ab dreisam eine wunderbare Entscheidung. Die SV Lebensversicherung. S V L E B E N S V E R S I C H E RU N G Spätestens ab dreisam eine wunderbare Entscheidung. Die SV Lebensversicherung. Was auch passiert : Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Das Leben

Mehr

Datenerfassungsbogen. für den. Altersvorsorge Planer

Datenerfassungsbogen. für den. Altersvorsorge Planer Datenerfassungsbogen für den Altersvorsorge Planer Einfach ausfüllen und uns postalisch oder per Fax zusenden. Für den Interessenten: Herr/ Frau... Datum... Persönliche Daten...Seite 2 Einkommen...Seite

Mehr

EINMALANLAGEN DIE SICHERE WAHL BEI WIEDERANLAGEN

EINMALANLAGEN DIE SICHERE WAHL BEI WIEDERANLAGEN EINMALANLAGEN DIE SICHERE WAHL BEI WIEDERANLAGEN WIR MÖCHTEN EINE ZUKUNFT ohne finanzielle Sorgen. Dafür geben uns die Vorsorgelösungen der Canada Life die nötige Sicherheit. 03 INHALT EINMAL ANLEGEN,

Mehr

Themenschwerpunkt Variable Annuities

Themenschwerpunkt Variable Annuities Themenschwerpunkt Variable Annuities Inhalt: Basiswissen Variable Annuities Die wichtigsten Merkmale im Überblick. Renditechancen und Garantien Variable Annuities versprechen beides. Fragen und Antworten

Mehr

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen.

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. NAME: Sebastian Oberleitner WOHNORT: Memmingen ZIEL: So vorsorgen, dass im Alter möglichst viel zur Verfügung steht. PRODUKT: Fondspolice

Mehr

Produkttrends im Jahr der Abgeltungsteuer. Invest 2008 Kristijan Tomic, Sparkassen Broker

Produkttrends im Jahr der Abgeltungsteuer. Invest 2008 Kristijan Tomic, Sparkassen Broker Produkttrends im Jahr der Abgeltungsteuer Invest 2008 Kristijan Tomic, Sparkassen Broker Der Sparkassen Broker Online Broker der Über 160.000 Kunden Kundenvermögen: ca. 4 Mrd. Euro www.sbroker.de Seite

Mehr

AviationPower Privatrente Die betriebliche Altersvorsorge mit besonderer Förderung

AviationPower Privatrente Die betriebliche Altersvorsorge mit besonderer Förderung AviationPower Privatrente Die betriebliche Altersvorsorge mit besonderer Förderung Albatros Ein Unternehmen im Lufthansa Konzern AviationPower Privatrente was ist das? Mehrere Jahrhundertreformen haben

Mehr

Doppelte Vorsorge für Ihre Mitarbeiter die Direktversicherung! Betriebliche Altersversorgung DIREKTVERSICHERUNG

Doppelte Vorsorge für Ihre Mitarbeiter die Direktversicherung! Betriebliche Altersversorgung DIREKTVERSICHERUNG Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitgeber DIREKTVERSICHERUNG Doppelte Vorsorge für Ihre Mitarbeiter die Direktversicherung! So einfach motivieren Sie Ihre Mitarbeiter. Keine Zauberei:

Mehr

FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN

FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN DIE RENTENLÜCKE BRAUCHT RENDITE! Mittlerweile weiß jeder: die gesetzliche Rente reicht nicht aus, um den jetzigen Lebensstandard im Alter zu erhalten.

Mehr

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt!

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Unser Tipp: Fonds mit Höchstwert-Garantie Wir berücksichtigen Ihre Ziele und Wünsche bei der Gestaltung Ihrer

Mehr

Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz.

Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz. Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz. Werthaltig fürs Alter vorsorgen. Vorsorge in Sachwerten. Die expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank

Mehr

Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge

Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt eine monatliche Rente an Versicherte, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage sind, ihren Beruf zu mehr als

Mehr

Die Kapitallebensversicherung - Betrug am Kunden?!

Die Kapitallebensversicherung - Betrug am Kunden?! 1 von 7 24.08.2011 11:38 Die Kapitallebensversicherung - Betrug am Kunden?! Die Kapitallebensversicherung - was ist das überhaupt? Bei einer Kapitallebensversicherung wird eine Todesfallabsicherung mit

Mehr

Sichern Sie sich das staatliche Plus für Ihre Altersvorsorge! Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE

Sichern Sie sich das staatliche Plus für Ihre Altersvorsorge! Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Sichern Sie sich das staatliche Plus für Ihre Altersvorsorge! ALfonds Riester, die fondsgebundene Riester-Rente der ALTE LEIPZIGER, kombiniert hohe staatliche

Mehr

Merkblatt Betriebliche Altersvorsorge

Merkblatt Betriebliche Altersvorsorge Merkblatt Betriebliche Altersvorsorge Als Pflichtversicherter in der gesetzlichen Rentenversicherung stehen Sie beim Sparen fürs Alter nicht allein da. Die betriebliche Altersvorsorge (bav) durch Gehaltsumwandlung

Mehr

Sparen 3. Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel

Sparen 3. Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel Sparen 3 Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel Sparen 3 einfach und systematisch vorsorgen. Sorgen Sie vor und sichern Sie sich die finanzielle Unabhängigkeit im Ruhestand. Die dritte Säule mit der ge

Mehr

BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG mit der HanseMerkur STARK IN DEN DURCHFÜHRUNGSWEGEN

BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG mit der HanseMerkur STARK IN DEN DURCHFÜHRUNGSWEGEN BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG mit der HanseMerkur STARK IN DEN DURCHFÜHRUNGSWEGEN Betriebliche Altersversorgung Betriebliche Altersversorgung Die betriebliche Altersversorgung ist eine der effizientesten

Mehr

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit!

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir finden auch für Sie die passende Altersvorsorgelösung. Schön, dass wir immer länger leben Unsere Gesellschaft erfreut sich einer

Mehr

Altersvorsorge. Finanzielle Vorsorge. Gesetzliche Rentenversicherung

Altersvorsorge. Finanzielle Vorsorge. Gesetzliche Rentenversicherung Altersvorsorge Gesetzliche Rentenversicherung Informationen zur gesetzlichen Rentenversicherungen bietet der Ratgeber der Verbraucherzentralen»Gesetzliche Rente«(siehe Seite 208). Die gesetzliche Rentenversicherung

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge Als Pflichtversicherter in der gesetzlichen Rentenversicherung stehen Sie beim Sparen fürs Alter nicht allein da. Die betriebliche Altersvorsorge (bav) durch Gehaltsumwandlung

Mehr