Mit Google Maps Transit in Berlin und Brandenburg mit den Öffentlichen unterwegs

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mit Google Maps Transit in Berlin und Brandenburg mit den Öffentlichen unterwegs"

Transkript

1 Mit Google Maps Transit in Berlin und Brandenburg mit den Öffentlichen unterwegs Pressekonferenz VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg und Google 3. September

2 Kooperationsziele des VBB Angebote von Bus & Bahn bekannter machen Neue Kundengruppen weltweit erreichen Touristen, Geschäftsreisende, Zuzügler, Gelegenheitsnutzer Zusätzliche Informationskanäle zu den bestehenden VBB-Diensten (VBB- Fahrinfo-Dienste und Apps) schaffen Erweiterung des ÖPNV-Nutzerkreises durch hohe Bekanntheit der Google- Dienste Aufzeigen von Alternativen zum PKW, Verkehrsmittelwahl pro ÖPNV 2

3 Kooperationsziele des VBB Vorteile für Nutzer Unwissen/Hemmnisse abbauen: wie bewegen in einer fremden Stadt/Region Schon von zu Hause Wege/Reisekette planen (Flughafen/Hotel/Sehenswürdigkeit/Geschäftspartner) Google ist ein bekannter Zugriff für Routenplanung Vorteile für Berlin-Brandenburg Steigerung der Fahrgastzahlen Weltweite Aufmerksamkeit für das gute ÖPNV-Angebot Imagegewinn für Hauptstadtregion 3

4 Dateninhalt Gesamter Berliner und Brandenburger Nahverkehr mit Bahn- Regionalverkehr, S- und U-Bahn, Tram, Bus und Fähre Sollfahrpläne (im GTFS*-Format) von 40 Verkehrsunternehmen über Linien über Haltestellen und Bahnhöfe Google-Leistungsumfang Routeninformationen über alle geplanten Angebote (ohne Tarifinformationen, Echtzeit und Störungsinformationen) als Erstinformation Detailinformationen sind über die VBB-Fahrplanauskunft () erhältlich * General Transit Feed Specification 4

5 ÖPNV-Suche über Google Maps Transit 5

6 Beispiel für Routensuche eines Touristen Flughafen Hotel Sehenswürdigkeit Sehenswürdigkeit Restaurant Flughafen Schönefeld Motel One Berlin-Mitte 6

7 Beispiel für Routensuche eines Touristen Flughafen Hotel Sehenswürdigkeit Sehenswürdigkeit Restaurant Motel One Mitte Brandenburger Tor 7

8 Beispiel für Routensuche eines Touristen Flughafen Hotel Sehenswürdigkeit Sehenswürdigkeit Restaurant Brandenburger Tor Potsdam, Schloss Sanssouci 8

9 Beispiel für Routensuche eines Touristen Flughafen Hotel Sehenswürdigkeit Sehenswürdigkeit Restaurant Potsdam, Schloss Sanssouci Loretta am Wannsee 9

10 Beispiel für Routensuche eines Geschäftsreisenden Hauptbahnhof Hotel Geschäftstermin/Bar Berlin Hauptbahnhof NH Hotel City West 10

11 Beispiel für Routensuche eines Geschäftsreisenden Hauptbahnhof Hotel Geschäftstermin/Bar NH Hotel City West Senatsverwaltung Berlin für Stadtentwicklung und Umwelt 11

12 Beispiel für Routensuche eines Geschäftsreisenden Hauptbahnhof Hotel Geschäftstermin/Bar NH Hotel City West Felix 12

13 Über den VBB Der VBB ist deutschlandweit der erste Verkehrsverbund, der für sein Verbundgebiet flächendeckend Fahrplandaten aller Verkehrsmittel des ÖPNV in Google Maps bereitstellt Der VBB gehört mit ca km2 flächenmäßig zu den größten Verkehrsverbünden in Europa In Kooperation mit 40 öffentlichen und privaten Verkehrsunternehmen bietet der VBB den rund sechs Millionen Einwohnern in Berlin und Brandenburg ein Nahverkehrsangebot mit aufeinander abgestimmten Fahrplänen, vielfältigen Verkehrsanbindungen, einem einheitlichen Tarif und einer umfassenden Fahrgastinformation Täglich fahren 3,5 Millionen Menschen mit den Bussen und Bahnen im VBB 13

14 Über Google Google ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen, das Menschen neue Zugangsmöglichkeiten zu Informationen gibt. Googles Innovationen im Bereich der Internetsuche und -werbung haben die Google-Startseite zu einer Top-Adresse im Internet und die Marke Google zu einer der bekanntesten der Welt gemacht. 14

15 Über visitberlin Die Berlin Tourismus & Kongress GmbH, die unter der Marke visitberlin agiert, wirbt seit 1993 weltweit für die Reisedestination Berlin. Das Berlin Convention Office von visitberlin vermarktet die deutsche Hauptstadt als Kongressmetropole. Auf visitberlin.de stehen Informationen zur Hauptstadt in 13 Sprachen zur Verfügung. Im ersten Halbjahr 2013 verbrachten Berlin-Besucher nach Angaben des Amts für Statistik Berlin-Brandenburg 12,4 Millionen Nächte in der deutschen Hauptstadt. Dies ist ein Plus von 9,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Berlin zählte dabei 5,3 Millionen Gäste (+ 5 %). 15

MULTIMODAL UNTERWEGS IN STADT UND LAND MIT DEN APPS DES VBB - EIN WERKSTATTBERICHT

MULTIMODAL UNTERWEGS IN STADT UND LAND MIT DEN APPS DES VBB - EIN WERKSTATTBERICHT MULTIMODAL UNTERWEGS IN STADT UND LAND MIT DEN APPS DES VBB - EIN WERKSTATTBERICHT 4. Nationaler Radverkehrskongress Potsdam, 18./19.05.2015 Jürgen Roß, VBB Bereichsleiter Planung und Fahrgastinformation

Mehr

WERKSTATTDISKUSSION GRUPPE 2

WERKSTATTDISKUSSION GRUPPE 2 WERKSTATTDISKUSSION GRUPPE 2 Multimodal unterwegs in Stadt und Land mit dem VBB Werkstattbericht und Schnittstellen Alexander Pilz und Robert Haack Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg Abteilung Fahrgastinformation

Mehr

VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH Zwei Bundesländer - Ein Verkehrsverbund - Organisation und Aufgaben -

VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH Zwei Bundesländer - Ein Verkehrsverbund - Organisation und Aufgaben - VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH Zwei Bundesländer - Ein Verkehrsverbund - Organisation und Aufgaben - Kai Dahme Planung und Fahrgastinformation Berlin, 30. März 2011 1 Ein großes Verbundgebiet

Mehr

Akzeptanz des Tourismus in Berlin

Akzeptanz des Tourismus in Berlin Akzeptanz des Tourismus in Berlin Ergebnisse einer repräsentativen Meinungsumfrage 01 visitberlin.de Wie gern leben Berliner in Berlin? 9 % der Berliner leben gern in der Hauptstadt. 6 % (eher) gern (eher)

Mehr

Freizeit und Tourismus Chancen und Perspektiven für den ÖPNV

Freizeit und Tourismus Chancen und Perspektiven für den ÖPNV Freizeit und Tourismus Chancen und Perspektiven für den ÖPNV Hans-Werner Franz Geschäftsführer 28. Januar 2009 1 Ausgangssituation im Land Brandenburg Der Tagestourismus ist mit 108 Mio. Touristen und

Mehr

Zusätzliche Zimmerkontingente für die CCW 2015

Zusätzliche Zimmerkontingente für die CCW 2015 Zusätzliche Zimmerkontingente für die CCW 2015 Park Hotel Blub Buschkrugallee 60-62 12359 Berlin www.parkhotelblub.de Tel.: 030 / 600 03 600 Fax: 030 / 600 03 777 Buchungscode: Management Circle 97,50

Mehr

Informationen zum Tagungswerk Jerusalemkirche

Informationen zum Tagungswerk Jerusalemkirche Informationen zum Tagungswerk Jerusalemkirche Die Clusterfortbildung im Qualtitätsmonitoring findet im Tagungswerk Jersualemkirche in Berlin statt. Die Jerusalemkirche ist eine der ehemals ältesten Kirchen

Mehr

Fahrplanauskünfte erhalten Sie über die Homepage der BVG (www.bvg.de).

Fahrplanauskünfte erhalten Sie über die Homepage der BVG (www.bvg.de). Informationen für Gastwissenschaftler Adressen Botanisches Museum Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem Königin-Luise-Str. 6-8 14195 Berlin Tel.: +49 (0)30-838 50100, Fax +49 (0)30-838

Mehr

Auf einen Blick. Zahlen und Fakten. visitberlin.de

Auf einen Blick. Zahlen und Fakten. visitberlin.de Auf einen Blick Zahlen und Fakten visitberlin.de Reiseziel Berlin Berlin ist Deutschlands Städtereiseziel Nr. 1. Platz 3 in Europa: Berlin spielt neben London und Paris in der Liga der beliebtesten Städte-Destinationen

Mehr

Konzerthaus Berlin Gendarmenmarkt 10117 Berlin Tel: +49-30-20309-2333 www.konzerthaus.de kontakt@konzerthaus.de

Konzerthaus Berlin Gendarmenmarkt 10117 Berlin Tel: +49-30-20309-2333 www.konzerthaus.de kontakt@konzerthaus.de Kongressorte Der Kongress findet im Auditorium Friedrichstraße statt 11.11.2015 9.30-17.00 Uhr Auditorium Friedrichstraße IGES Institut GmbH Friedrichstraße 180 Tel: +49-30-230809-905 www.auditorium-friedrichstrasse.de

Mehr

Totalsperrung Berlin Zoologischer Garten Berlin Alexanderplatz vom 29.08. bis 22.11.2015

Totalsperrung Berlin Zoologischer Garten Berlin Alexanderplatz vom 29.08. bis 22.11.2015 Totalsperrung Berlin Zoologischer Garten Berlin Alexanderplatz vom 29.08. bis 22.11.2015 Auswirkungen im Regionalverkehr und Kommunikation der Fahrplanänderungen DB Regio Nordost Regionalleiter Marketing

Mehr

Bus und Bahn weiterhin erfolgreich Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) blickt auf gutes Jahr 2009 zurück

Bus und Bahn weiterhin erfolgreich Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) blickt auf gutes Jahr 2009 zurück Bus und Bahn weiterhin erfolgreich Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) blickt auf gutes Jahr 2009 zurück Der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) und der Zweckverband VBN (ZVBN) ziehen für

Mehr

Der VVS der größte Verkehrsverbund in Baden-Württemberg

Der VVS der größte Verkehrsverbund in Baden-Württemberg 3. Demografie- Fachtag des Landkreises Göppingen Horst Stammler, 20. November 2012 Der VVS der größte Verkehrsverbund in Baden-Württemberg 10% der Fläche 20% der Einwohner 40% der Fahrgäste 2,4 Mio. Einwohner

Mehr

Wirtschaftsfaktor für Berlin

Wirtschaftsfaktor für Berlin Wirtschaftsfaktor für Berlin Tourismus- und Kongressindustrie visitberlin.de Foto: Scholvien Touristische Entwicklung Tourismusmagnet: Mit rund 29 Millionen Übernachtungen hat sich Berlin 2014 neben London

Mehr

48 Stunden Fläming Ein Erfolg für ÖPNV und Tourismus

48 Stunden Fläming Ein Erfolg für ÖPNV und Tourismus 48 Stunden Fläming Ein Erfolg für ÖPNV und Tourismus Innovative Mobilität in der Hauptstadtregion IHK Potsdam 3. Dezember 2010 1 Eine Idee entsteht. Durch den demografischen Wandel verliert die Region

Mehr

Vorankündigung Sperrung Fernbahngleise Berliner Stadtbahn keine Regional- und Fernzüge 29. August 22. November 2015

Vorankündigung Sperrung Fernbahngleise Berliner Stadtbahn keine Regional- und Fernzüge 29. August 22. November 2015 Vorankündigung Sperrung Fernbahngleise Berliner Stadtbahn keine Regional- und Fernzüge 29. August 22. November 2015 Sperrungen wegen Bauarbeiten Welche Linien von DB Regio sind betroffen? Welche Alternativangebote

Mehr

Busse und Bahnen, Leihfahrrad und Leihauto alles einfach und in Kombination nutzen

Busse und Bahnen, Leihfahrrad und Leihauto alles einfach und in Kombination nutzen Busse und Bahnen, Leihfahrrad und Leihauto alles einfach und in Kombination nutzen Impulsreferat anlässlich der Podiumsdiskussion der SPD-Ratsfraktion Düsseldorf zum Thema Düsseldorf steigt um: Mobilitäts-

Mehr

Landesleitzentrale EFA-BW März Landesleitzentrale Elektronische Fahrplanauskunft

Landesleitzentrale EFA-BW März Landesleitzentrale Elektronische Fahrplanauskunft Landesleitzentrale Elektronische Fahrplanauskunft Landesleitzentrale Elektronische Fahrplanauskunft Betrieb der Elektronische Fahrplanauskunft des Landes (EFA-BW) Betrieb der Elektronischen Verkehrsauskunft

Mehr

Die Entwicklung des Öffentlichen Personennahverkehrs in der Region Berlin-Brandenburg nach der Deutschen Wiedervereinigung

Die Entwicklung des Öffentlichen Personennahverkehrs in der Region Berlin-Brandenburg nach der Deutschen Wiedervereinigung Die Entwicklung des Öffentlichen Personennahverkehrs in der Region Berlin-Brandenburg nach der Deutschen Wiedervereinigung Hans-Werner Franz Geschäftsführer Novosibirsk, 6. Juni 2013 1 Das VBB-Streckennetz

Mehr

Norddeutsche fahren mehr Bus und Bahn Trotz Krise kann der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) kräftig zulegen

Norddeutsche fahren mehr Bus und Bahn Trotz Krise kann der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) kräftig zulegen Norddeutsche fahren mehr Bus und Bahn Trotz Krise kann der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) kräftig zulegen Der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) und der Zweckverband Verkehrsverbund

Mehr

Das Bosch Communication Center sind wir! Wegebeschreibung Magdeburg. Wege zum Bosch Communication Center. Security Systems

Das Bosch Communication Center sind wir! Wegebeschreibung Magdeburg. Wege zum Bosch Communication Center. Security Systems Wege zum Bosch Communication Center Das Bosch Communication Center sind wir! Wegebeschreibung Magdeburg 1 ST-CC-CFA1 07.06.2007 Wegbeschreibung Magdeburg Alle Rechte bei Robert Bosch GmbH, auch für den

Mehr

TIE Tagung 2014. Zusätzliche Informationen. Tagung der wissenschaftlichen Kommission für Technologie, Innovationsmanagement und Entrepreneurship

TIE Tagung 2014. Zusätzliche Informationen. Tagung der wissenschaftlichen Kommission für Technologie, Innovationsmanagement und Entrepreneurship TIE Tagung 2014 Zusätzliche Informationen Tagung der wissenschaftlichen Kommission für Technologie, Innovationsmanagement und Entrepreneurship vom 23. bis 24. Oktober 2014 TUM Forschungszentrum Garching,

Mehr

Mobilitätsdienstleistungen im Tourismus - Das neue Handbuch Nahverkehr und Tourismus-

Mobilitätsdienstleistungen im Tourismus - Das neue Handbuch Nahverkehr und Tourismus- Mobilitätsdienstleistungen im Tourismus - Das neue Handbuch Nahverkehr und Tourismus- Petra-Juliane Wagner Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg 13.11.2013 VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH Hardenbergplatz

Mehr

Strukturdaten Fläche: 30.546 km 2 Einwohner: 5.927.721 Bevölkerungsdichte: 194 Einwohner/km 2 Verkehrsunternehmen: 43

Strukturdaten Fläche: 30.546 km 2 Einwohner: 5.927.721 Bevölkerungsdichte: 194 Einwohner/km 2 Verkehrsunternehmen: 43 Strukturdaten Strukturdaten... 1 Demografie... 1 Bevölkerung... 2 Schülerzahlen... 3 Studierende... 4 Arbeitsmarkt... 4 Berufspendler... 5 Tourismus... 6 Redaktionsschluss: 20. November 2015 Strukturdaten

Mehr

Verkehrsverbund Rhein-Neckar Nahverkehrsplanung und multimodale Dienstleistungen als Beitrag eines Verbundes zum Mobilitätsmanagement

Verkehrsverbund Rhein-Neckar Nahverkehrsplanung und multimodale Dienstleistungen als Beitrag eines Verbundes zum Mobilitätsmanagement Verkehrsverbund Rhein-Neckar Nahverkehrsplanung und multimodale Dienstleistungen als Beitrag eines Verbundes zum Mobilitätsmanagement Frieder Zappe VRN GmbH Der VRN als Mobilitätsverbund Weiterentwicklung

Mehr

Gemeinsame Pressemitteilung

Gemeinsame Pressemitteilung Gemeinsame Pressemitteilung Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen Weser-Ems Busverkehr GmbH Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niederachsen (ZVBN) Verbessertes Informationsportal FahrPlaner im Verkehrsverbund

Mehr

MEININGER City Hostel & Ho

MEININGER City Hostel & Ho MEININGER City Hostel & Ho MEININGER Hotel Meininger City Strasse Hostel & Ho MEININGER City Hostel & Hotel Meininger Strasse Meininger Strasse 10 10823 Berlin Deutschland Zur Homepage» In der Nähe booking.com

Mehr

LEGENDE. ! TOP 10 + Nicht verpassen!, Nach Lust und Laune!

LEGENDE. ! TOP 10 + Nicht verpassen!, Nach Lust und Laune! LEGENDE A Hinweis auf den Kartenteil B Adresse oder Standort C Telefonnummer D Öffnungszeiten E Café, Restaurant, sonstige Gastronomie F U-Bahn-/Metro-Station G Bus-/Straßenbahn-Haltestelle H Bahnhof M

Mehr

Nachfrageentwicklung im Gebiet Brandenburg positiv

Nachfrageentwicklung im Gebiet Brandenburg positiv Nachfrageentwicklung im Gebiet Brandenburg positiv Nachfrageentwicklung im Gebiet Berlin/Brandenburg: +6% p.a. gegenüber Vorjahr 2014 auf rund 57,5 Mio. beförderte Personen Trotz Stadtbahnsperrung und

Mehr

FAHRRADMITNAHME IM VBB

FAHRRADMITNAHME IM VBB FAHRRADMITNAHME IM VBB Ansätze und Lösungen für den SPNV Verknüpfung öffentlicher Verkehr und Fahrrad Ministerium für Verkehr und Infrastruktur des Landes Baden-Württemberg Karlsruhe, 30. April 2015 Susanne

Mehr

Citytunnel Leipzig. Auswirkungen auf das Leipziger Nahverkehrsnetz. Citytunnel Leipzig Auswirkungen auf das Leipziger Nahverkehrsnetz

Citytunnel Leipzig. Auswirkungen auf das Leipziger Nahverkehrsnetz. Citytunnel Leipzig Auswirkungen auf das Leipziger Nahverkehrsnetz Quelle: www.citytunnelleipzig.de Citytunnel Leipzig Auswirkungen auf das Leipziger Nahverkehrsnetz Ronald Juhrs, Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH Die Stadt Leipzig Bevölkerungsentwicklung seit 2000

Mehr

Citytunnel Leipzig. Auswirkungen auf das Leipziger Nahverkehrsnetz. Citytunnel Leipzig Auswirkungen auf das Leipziger Nahverkehrsnetz

Citytunnel Leipzig. Auswirkungen auf das Leipziger Nahverkehrsnetz. Citytunnel Leipzig Auswirkungen auf das Leipziger Nahverkehrsnetz Quelle: www.citytunnelleipzig.de Citytunnel Leipzig Auswirkungen auf das Leipziger Nahverkehrsnetz Ronald Juhrs, Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH Die Stadt Leipzig Bevölkerungsentwicklung seit 2000

Mehr

Schritte plus 2 in vorintegrativen Kursen 11

Schritte plus 2 in vorintegrativen Kursen 11 1 und ums eisen: Lösen Sie das reuzworträtsel. Waagerecht 1 im Hotel schlafen: 2 Dort kann man Bilder, Skulpturen und Statuen sehen: 3 Dort kann man essen: 4 Pass, Führerschein, Bankkarten sind zusammen

Mehr

In Berlin wirken eine Vielzahl von Trends auf den ÖV die demographische Entwicklung führt -allein betrachtet- zu einem Rückgang der ÖV-Fahrten

In Berlin wirken eine Vielzahl von Trends auf den ÖV die demographische Entwicklung führt -allein betrachtet- zu einem Rückgang der ÖV-Fahrten Mobilität im Alter - sind wir den verkehrlichen Veränderungen gewappnet? Die Herausforderungen des demographischen Wandels für die S-Bahn Berlin S-Bahn Berlin GmbH Bestellermarketing/Angebotsplanung Ludger

Mehr

Adresse: Hasso-Plattner-Institut Prof.-Dr.-Helmert-Straße Potsdam

Adresse: Hasso-Plattner-Institut Prof.-Dr.-Helmert-Straße Potsdam Adresse: Hasso-Plattner-Institut Prof.-Dr.-Helmert-Straße 2-3 14482 Potsdam Das Hasso-Plattner-Institut in Potsdam-Babelsberg ist mit seinem Standort direkt am S-Bahnhof Griebnitzsee verkehrstechnisch

Mehr

Apartment Berlin. Graf Starhemberggasse 17/Top 4 1040 Wien (4. Bezirk, Wieden) Monika: +43 699 10262158 Manuela: +43 664 3430958

Apartment Berlin. Graf Starhemberggasse 17/Top 4 1040 Wien (4. Bezirk, Wieden) Monika: +43 699 10262158 Manuela: +43 664 3430958 Apartment Berlin Graf Starhemberggasse 17/Top 4 1040 Wien (4. Bezirk, Wieden) Monika: +43 699 10262158 Manuela: +43 664 3430958 Ländervorwahl: 0043 Vorwahl Wien: 01 TAXI: +43 1 40 100 www.taxi40100.at

Mehr

Anfahrt Hotels Hallen mit öffentlichen Verkehrsmitteln Seite 1 von 6

Anfahrt Hotels Hallen mit öffentlichen Verkehrsmitteln Seite 1 von 6 Anfahrt Hotels Hallen mit öffentlichen Verkehrsmitteln Seite 1 von 6 Hotel Atlas City Paul-Heyse-Straße 18 Courtyard Hotel by Marriott Schwanthalerstraße 37 - Hauptbahnhof U1 Richtung Olympia-Einkaufszentrum

Mehr

Deutschland Takt und Deutschland Tarif: Relevant für die kommunale Ebene?

Deutschland Takt und Deutschland Tarif: Relevant für die kommunale Ebene? Deutschland Takt und Deutschland Tarif: Relevant für die kommunale Ebene? 21.05.2013 Konferenz Kommunales Infrastruktur Management Hans Leister Verkehrsverbund Berlin Brandenburg GmbH (VBB) Initiative

Mehr

Fachworkshop Junge Menschen und Mobilität

Fachworkshop Junge Menschen und Mobilität Volker M. Heepen Cornelia Stangner Fachworkshop Junge Menschen und Mobilität Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Bus und Bahn machen mobil! Inhalt 1 NVS Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen

Mehr

Destination Nordostdeutschland?

Destination Nordostdeutschland? Berlin, 08. Dezember 2010 Destination Nordostdeutschland? Gerhard Buchholz / Strategische Unternehmensentwicklung visitberlin / Berlin Tourismus Marketing GmbH Content: 1. Hard Facts & VisitBerlin - Werbeblock

Mehr

VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH Zwei Bundesländer - ein Tarif

VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH Zwei Bundesländer - ein Tarif VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH Zwei Bundesländer - ein Tarif Jens Burghardt Tarif und Vertrieb Berlin, 30. Juni 2011 1 Übersicht - Struktur des VBB als Aufgabenträgerverbund - Entwicklung

Mehr

Perspektiven des ÖPNV aus Sicht des MVV

Perspektiven des ÖPNV aus Sicht des MVV Mobilitätsforum des Landkreises Ebersberg: Perspektiven des ÖPNV aus Sicht des MVV Dr. Markus Haller Bereich Konzeption 20. 07. 2009 Folienseite: 1 Dr. Markus Haller MVV GmbH, Bereichsleiter Konzeption

Mehr

VBB-Fahrinfo im neuen Gewand: Noch leichter von A nach B finden

VBB-Fahrinfo im neuen Gewand: Noch leichter von A nach B finden VBB-Fahrplanauskunft VBB-Fahrinfo im neuen Gewand: Noch leichter von A nach B finden Informationen zur neuen VBB-Fahrplanauskunft ab 2. Juli 2012-1 - Liebe Fahrgäste, zusammen mit der neuen VBB-Internetseite

Mehr

Key Facts. 2,8 Mio m² KUNDEN PRO JAHR VERMIETBARE FLÄCHE GRATIS PARKPLÄTZE SHOPS

Key Facts. 2,8 Mio m² KUNDEN PRO JAHR VERMIETBARE FLÄCHE GRATIS PARKPLÄTZE SHOPS FACTS & FIGURES Key Facts KUNDEN PRO JAHR VERMIETBARE FLÄCHE GRATIS PARKPLÄTZE SHOPS 2,8 Mio. 22.664 m² 640 80 Ausgezeichneter Branchenmix und ein Einzugsgebiet von rund 450.000 Einwohnern. Südpark ist

Mehr

Landesrat Mag. Karlheinz Rüdisser. DI Martin Blum. Josef Fessler. Klaus-Dieter Schnell

Landesrat Mag. Karlheinz Rüdisser. DI Martin Blum. Josef Fessler. Klaus-Dieter Schnell Pressekonferenz Freitag, 17. September 2010 "Verleihung VCÖ-Mobilitätspreis Vorarlberg 2010. Präsentation von Daten der aktuellen VCÖ- Untersuchung zum Energieverbrauch des Verkehrs in Vorarlberg." mit

Mehr

ÖPNV in Grönebach Ergebnisbericht zur Haushaltsbefragung. Guten Abend! 07/2011, Folie 1

ÖPNV in Grönebach Ergebnisbericht zur Haushaltsbefragung. Guten Abend! 07/2011, Folie 1 Ergebnisbericht zur Haushaltsbefragung Guten Abend! 07/2011, Folie 1 Ergebnisbericht Gliederung 1. Ausgangssituation: das heutige Busangebot 2. Die Haushaltsbefragung 3. Handlungsmöglichkeiten und weiteres

Mehr

Nutzer der richtigen ÖPNV-App sparen jeden Monat 5 Stunden Lebenszeit Vergleich.org-Studie, Dezember 2016

Nutzer der richtigen ÖPNV-App sparen jeden Monat 5 Stunden Lebenszeit Vergleich.org-Studie, Dezember 2016 Vergleich.org hat sechs verschiedene Smartphone-Apps für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) getestet und anhand eines ca. 100-stündigen Tests den zuverlässigsten Anbieter ermittelt. Die höchste

Mehr

Akzeptanzerhaltung im Tourismus

Akzeptanzerhaltung im Tourismus Akzeptanzerhaltung im Tourismus Berliner Tourismus In der öffentlichen Diskussion 2014 Ferienwohnungen City Tax Sicherheit/ Taschendiebstahl Clubszene Is Berlin over? Verbot von Bierbikes ZOB Sauberkeit

Mehr

APP-Check by TravelBrain

APP-Check by TravelBrain APP-Check by TravelBrain Nicht auf jeder Geschäftsreise erlaubt der Arbeit- oder Auftraggeber die Nutzung von Limousinen oder Taxis für die Fortbewegung innerhalb einer Stadt. Immer mehr sind Business

Mehr

Unterrichtsmaterialien für den ÖPNV: Metropolregionen und ländlicher Raum

Unterrichtsmaterialien für den ÖPNV: Metropolregionen und ländlicher Raum Unterrichtsmaterialien für den ÖPNV: Metropolregionen und ländlicher Raum 19.11.2009 Gunter Bleyer Internet: www.hamburger bildungsserver.de/verkehrserz/welcome.htm Freie und Hansest adt Hamburg Behörde

Mehr

Bürgerforum Neu-Ulm 2014

Bürgerforum Neu-Ulm 2014 Bürgerforum Neu-Ulm 2014 Technik und Ausstattung von Niederflur-Omnibussen Wolfgang Prokopp Leiter Entwicklung Stadtbusse EvoBus GmbH Wesentliche Ergebnisse aus Bürgerforum 2013 Kritik: Busfahrer bremsen

Mehr

Reisehinweise. 68. Landeskongress in Göttingen

Reisehinweise. 68. Landeskongress in Göttingen Reisehinweise 68. Landeskongress in Göttingen Vorwort Liebe JuLis, liebe Gäste des 68. Landeskongresses in Göttingen, mit den folgenden Hinweisen wollen wir euch die An- und Abreise sowie die Fahrten zwischen

Mehr

Intermodale Reisekette

Intermodale Reisekette Informationsveranstaltung zu Fördermöglichkeiten für innovative Projektideen im Schienenverkehr Intermodale Reisekette Jörn Janecke, BLIC GmbH Berlin, den 4.07.2016 jj@blic.de Berlin Braunschweig Düsseldorf

Mehr

Veranstaltungsort: Anfahrtspläne: Kongresszentrum Karlsruhe Konzerthaus, Kleiner Saal im 1. OG Festplatz 9 76137 Karlsruhe

Veranstaltungsort: Anfahrtspläne: Kongresszentrum Karlsruhe Konzerthaus, Kleiner Saal im 1. OG Festplatz 9 76137 Karlsruhe Veranstaltungsort: Kongresszentrum Karlsruhe Konzerthaus, Kleiner Saal im 1. OG Festplatz 9 Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30 Anfahrtspläne: EINGANG Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln So erreichen

Mehr

P r e m i u m P r o p e r t i e s

P r e m i u m P r o p e r t i e s Premium Properties Berlin Weltmetropole mit Charakter Die Prestigestadt Berlin ist Dreh- und Angelpunkt für innen- und außenpolitische Ereignisse, gesellschaftliche Highlights und ein immer wichtiger werdender

Mehr

itcs im Spannungsfeld flexibler Kooperationsformen

itcs im Spannungsfeld flexibler Kooperationsformen itcs im Spannungsfeld flexibler Kooperationsformen Stefan Gemperli, Head of Sales Continental Public Transit Solutions Switzerland beka, 21. April 2009, Bonn Itcs Innovationen aus Forschung, Industrie

Mehr

EIN JAHR PLUSBUS HOHER FLÄMING. Ergebnisse der Fahrgastbefragung und Fahrgastzählung 29. Februar Potsdam

EIN JAHR PLUSBUS HOHER FLÄMING. Ergebnisse der Fahrgastbefragung und Fahrgastzählung 29. Februar Potsdam EIN JAHR PLUSBUS HOHER FLÄMING Ergebnisse der Fahrgastbefragung und Fahrgastzählung 29. Februar 2016 - Potsdam Mobilitätsstrategie 2030 Beispiel PlusBus Die Mobilitätsstrategie soll Handlungsrahmen sein

Mehr

visitberlin Herzlich willkommen zur Partnerveranstaltung visitberlin@deutschestheater 13.12.2011

visitberlin Herzlich willkommen zur Partnerveranstaltung visitberlin@deutschestheater 13.12.2011 visitberlin Herzlich willkommen zur Partnerveranstaltung visitberlin@deutschestheater 13.12.2011 visitberlin Mehr Vertrieb Customer Services & Vertrieb Auf- und Ausbau der Vertriebsaktivitäten Customer

Mehr

RB 22 Potsdam Hbf Berlin-Schönefeld Flughafen Königs Wusterhausen

RB 22 Potsdam Hbf Berlin-Schönefeld Flughafen Königs Wusterhausen RB 22 Potsdam Hbf Berlin-Schönefeld Flughafen Königs Wusterhausen 30. September bis 14. Oktober 2016 Sehr geehrte Fahrgäste, wegen Brückenarbeiten zwischen Golm und Saarmund, sowie zwischen Königs Wusterhausen

Mehr

Bahnen beleben Gute Argumente für Stadt und Region. Die ganze Welt baut Straßenbahnen

Bahnen beleben Gute Argumente für Stadt und Region. Die ganze Welt baut Straßenbahnen Die ganze Welt baut Straßenbahnen 1 Warum eigentlich? Die Straßenbahn ist die städtebauliche Idee des Jahrhunderts. Alain Chenard, Bürgermeister a. D. von Nantes Nizza 2 Tatsächlich: Die ganze Welt baut

Mehr

Praktische Hinweise zum Science on Stage Auswahlevent 2014

Praktische Hinweise zum Science on Stage Auswahlevent 2014 Datum, Ort und Programm 7.11.2014, 13 Uhr - 8.11.2014, 13 Uhr Campus Berlin-Buch Max Delbrück Communications Center (MDC.C), Haus 83 Robert-Rössle-Str. 10 13125 Berlin www.mdcberlin.de/3247/de/about_the_mdc/mdc_c

Mehr

Einheitliches ÖPNV-System in der Region Ústí

Einheitliches ÖPNV-System in der Region Ústí Einheitliches ÖPNV-System in der Region Ústí Doprava Ústeckého kraje Verkehr der Region Ústí Ing. Jakub Jeřábek, Leiter ÖPNV-Abteilung Prozess der Vereinheitlichung Prozess der gesteuerten Vereinheitlichung

Mehr

Anfahrtbeschreibung Anfahrt zum Berliner Dom und der Führungsakademie für Kirche und Diakonie gag

Anfahrtbeschreibung Anfahrt zum Berliner Dom und der Führungsakademie für Kirche und Diakonie gag Anfahrtbeschreibung Anfahrt zum Berliner Dom und der Führungsakademie für Kirche und Diakonie gag www.fakd.org Anreise mit dem Auto Von Hamburg und Rostock (A19, A24) Verlassen Sie die A10 am Dreieck Pankow

Mehr

Our Partner Hotels - quick and easy to find

Our Partner Hotels - quick and easy to find Our Partner Hotels - quick and easy to find Messe Berlin Berlin ExpoCenter City CityCube Berlin Berlin ExpoCenter Hotel Category Rooms Website E-Mail Telephone District Messe Berlin/ South Entrance/ Berlin

Mehr

Berlin, 240 m² Checkpoint Charlie - Friedrichstraße

Berlin, 240 m² Checkpoint Charlie - Friedrichstraße Berlin, 240 m² Checkpoint Charlie - Friedrichstraße Berlin, 240 m² Checkpoint Charlie - Friedrichstraße Berlin, 240 m² Checkpoint Charlie - Friedrichstraße Berlin, 240 m² Checkpoint Charlie - Friedrichstraße

Mehr

Volkswagen Karriere. Standorte Wegbeschreibungen. Inhalt

Volkswagen Karriere. Standorte Wegbeschreibungen. Inhalt Volkswagen Karriere Standorte Wegbeschreibungen Sie glauben, Volkswagen steht für Wolfsburg? Stimmt nicht ganz. Selbstverständlich ist der Hauptsitz des Konzerns in Wolfsburg. Die Volkswagen AG ist aber

Mehr

ANFAHRT AUS RICHTUNG DRESDEN UND FRANKFURT/ODER

ANFAHRT AUS RICHTUNG DRESDEN UND FRANKFURT/ODER STANDORT BERLIN - MIT DEM AUTO ANFAHRT AUS RICHTUNG DRESDEN UND FRANKFURT/ODER A 113 in Richtung Berlin Zentrum, dann der B 96a in Richtung Berlin-Mitte folgen. Der Mühlenstraße bis zur Kreuzung Alexanderstraße

Mehr

Lyoner Straße 36 Access Tower 60528 Frankfurt am Main

Lyoner Straße 36 Access Tower 60528 Frankfurt am Main Ausstattung: - Glasfassade - Repräsentativer Empfang / Pförtnerservice im Foyer - Terrassenfläche im Foyer - Kaffee/Shop im Haus - Restaurant - Anmietbare onfeenzräume - High-Speed Aufzüge - Klimatisierung

Mehr

Gastronomiefläche im Einkaufszentrum Le Prom

Gastronomiefläche im Einkaufszentrum Le Prom Gastronomiefläche im Einkaufszentrum Le Prom Märkische Allee 176-178 in 12681 Berlin Eckdaten Bundesland: Berlin Stadtteil: Marzahn-Hellersdorf Grundstücksfläche: 29.973 m² Mietfläche: 581 m² Mietdauer

Mehr

Große Anfrage. Vor diesem Hintergrund fragen wir den Senat:

Große Anfrage. Vor diesem Hintergrund fragen wir den Senat: BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/5643 20. Wahlperiode 20.11.12 Große Anfrage der Abgeordneten Heike Sudmann, Tim Golke, Kersten Artus, Norbert Hackbusch, Dora Heyenn, Cansu

Mehr

Multimodales und intermodales Mobilitätsverhalten verstehen. Zusammenfassung der Projektergebnisse, Januar 2016

Multimodales und intermodales Mobilitätsverhalten verstehen. Zusammenfassung der Projektergebnisse, Januar 2016 Multimodales und intermodales Mobilitätsverhalten verstehen Zusammenfassung der Projektergebnisse, Januar 2016 Projektgruppe: das multimo-team Das Projekt multimo wurde durch das Innovationszentrum für

Mehr

Sozialticket im VRN. Machbarkeit und wirtschaftliche Auswirkungen

Sozialticket im VRN. Machbarkeit und wirtschaftliche Auswirkungen Sozialticket im VRN Machbarkeit und wirtschaftliche Auswirkungen Agenda 1. Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar 2. Möglichkeiten und Rahmenbedingungen zur Einführung eines Sozialtickets 3. Abschätzung der

Mehr

Presseinformation. Neue Fahrpreise im VBB ab 1. Januar 2015 Preise steigen um durchschnittlich 2,3 Prozent. 9. Oktober 2014

Presseinformation. Neue Fahrpreise im VBB ab 1. Januar 2015 Preise steigen um durchschnittlich 2,3 Prozent. 9. Oktober 2014 Presseinformation 9. Oktober 2014 Neue Fahrpreise im VBB ab 1. Januar 2015 Preise steigen um durchschnittlich 2,3 Prozent Zum 1. Januar 2015 wird es im Verkehrsverbund Berlin- Brandenburg erstmals nach

Mehr

Bad Bramstedt Wrist Hamburg. So schnell wie nie und RE 70. Postwurfsendung an sämtliche Haushalte. Schleswig-Holstein. Der echte Norden.

Bad Bramstedt Wrist Hamburg. So schnell wie nie und RE 70. Postwurfsendung an sämtliche Haushalte. Schleswig-Holstein. Der echte Norden. Postwurfsendung an sämtliche Haushalte. Bild: thinkstock.de/sborisov WWW.NAH.SH 6551 und RE 70 Bad Bramstedt Wrist Hamburg. So schnell wie nie. Schleswig-Holstein. Der echte Norden. 1 Willkommen im Nahverkehr

Mehr

Innovationen im Öffentlichen Personennahverkehr für den ländlichen Raum ein Projekt der

Innovationen im Öffentlichen Personennahverkehr für den ländlichen Raum ein Projekt der Innovationen im Öffentlichen Personennahverkehr ein Projekt der Südwestfalentag/RLG 13.07.2010, Folie 1 Projektträger Hochsauerlandkreis, Kreis Soest, RLG Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH BRS Busverkehr

Mehr

Sanfte Mobilität. über die Stadtgrenzen von Graz. Stephan Thaler Steirische Verkehrsverbund GmbH

Sanfte Mobilität. über die Stadtgrenzen von Graz. Stephan Thaler Steirische Verkehrsverbund GmbH Sanfte Mobilität mit Bahn und Bus über die Stadtgrenzen von Graz Stephan Thaler Steirische Verkehrsverbund GmbH 1 Verkehrsverbund Steiermark Facts Einheitliches Tarifmodell 1994/97 1,2 Millionen Einwohner

Mehr

Fahrplanänderungen Berlin / Brandenburg Regional- und Fernverkehr

Fahrplanänderungen Berlin / Brandenburg Regional- und Fernverkehr Berlin / Brandenburg Regional- und Fernverkehr Herausgeber Kommunikation Infrastruktur der Deutschen Bahn AG Auch als App! Hier klicken und mehr erfahren http://bauarbeiten.bahn.de/apps Stand 16.01.2017

Mehr

Öffentlicher Personennahverkehr in Frankfurt-RheinMain

Öffentlicher Personennahverkehr in Frankfurt-RheinMain traffiq Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main Öffentlicher Personennahverkehr in Frankfurt-RheinMain SRL StadtBegegnungen 09. Oktober 2015 Seite 1 traffiq Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt

Mehr

Tarife & Preise. gültig ab 1. Januar 2015

Tarife & Preise. gültig ab 1. Januar 2015 Tarife & Preise gültig ab 1. Januar 2015 Wir haben für Sie das passende Angebot. Sehr geehrte Fahrgäste, liebe Kunden der VBBr, mit unserem Tarife & Preise Informationsheft möchten wir Ihnen unsere Fahrausweis-Angebote

Mehr

Stadt Beschreibung (Deutsch) Beschreibungstext

Stadt Beschreibung (Deutsch) Beschreibungstext Stadt Beschreibung (Deutsch) Beschreibungstext Augsburg Fernbushaltestelle Biberbachstraße, 86154 Augsburg Die Haltestelle des ADAC Postbusses befindet sich am nördlichen Rand Augsburgs im Stadtteil Oberhausen

Mehr

Bedeutung und Perspektiven des ÖPNV in Berlin

Bedeutung und Perspektiven des ÖPNV in Berlin Bedeutung und Perspektiven des ÖPNV in Berlin - Parlamentarischer Abend VDV - Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) 14.03.2012 ÖPNV Berlin bedeutet, dass rund 93 % der Fahrgastfahrten innerhalb Berlins statt

Mehr

Verkehrliche Untersuchung von Eisenbahninfrastrukturmaßnahmen im Raum Potsdam und Michendorf

Verkehrliche Untersuchung von Eisenbahninfrastrukturmaßnahmen im Raum Potsdam und Michendorf Verkehrliche Untersuchung von Eisenbahninfrastrukturmaßnahmen im Raum Potsdam und Michendorf Öffentliche Präsentation 30. Juni 2011 SPV Spreeplan Verkehr GmbH für Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Mehr

DEUTSCHER PRÄVENTIONSTAG

DEUTSCHER PRÄVENTIONSTAG DEUTSCHER PRÄVENTIONSTAG Konfliktlösung durch Kommunikation - jugendl. Fz.- Begleiter von Gunnar Cronberger Dokument aus der Internetdokumentation des Deutschen Präventionstages www.praeventionstag.de

Mehr

Ruhige Büroflächen in Berlin an der idyllischen Havelspitze provisionsfrei vom Eigentümer mieten

Ruhige Büroflächen in Berlin an der idyllischen Havelspitze provisionsfrei vom Eigentümer mieten Ruhige Büroflächen in Berlin an der idyllischen Havelspitze provisionsfrei vom Eigentümer mieten Franz-Meyer-Str. 4, 13587 Berlin Eckdaten Bundesland: Bezirk: Berlin Spandau Grundstücksfläche: ca. 10.402,00

Mehr

BürgerBus Hoher Fläming e. V. Kontakt über vorstand@buergerbus-hoherflaeming.de rainer.bonne@web.de

BürgerBus Hoher Fläming e. V. Kontakt über vorstand@buergerbus-hoherflaeming.de rainer.bonne@web.de BürgerBus Hoher Fläming e. V. Kontakt über vorstand@buergerbus-hoherflaeming.de rainer.bonne@web.de Ländlicher Raum: rund 300 km 2 4 Gemeinden mit 19 Ortsteilen (28 am Wochenende) je 2 Gemeinden mit 20

Mehr

Das JobTicket im VBN. Stand: 01/2017

Das JobTicket im VBN. Stand: 01/2017 Das JobTicket im VBN Stand: 01/2017 2 Das VBN-Land Strukturdaten des VBN Fläche: 8.775 km² Einwohner: 1,9 Mio. Unternehmen: 39 Fahrgäste: 172,5 Mio. ÖPNV-Linien Eisenbahn: 16 Linien Straßenbahn 12 Linien

Mehr

Anbindung des Flughafens Berlin-Brandenburg (BER) im öffentlichen Nahverkehr 23.10.2012. Jürgen Roß Bereichsleiter Planung und Fahrgastinformation

Anbindung des Flughafens Berlin-Brandenburg (BER) im öffentlichen Nahverkehr 23.10.2012. Jürgen Roß Bereichsleiter Planung und Fahrgastinformation Anbindung des Flughafens Berlin-Brandenburg (BER) im öffentlichen Nahverkehr 23.10.2012 Jürgen Roß Bereichsleiter Planung und Fahrgastinformation 1 Grafik: gmp Architekten, JSK International, Visualisierung:

Mehr

Mehrtägige Wanderung vom Berliner Dom nach Lutherstadt Wittenberg Ankündigung für Berlin

Mehrtägige Wanderung vom Berliner Dom nach Lutherstadt Wittenberg Ankündigung für Berlin Es gelten die beigefügten Vorbemerkungen 1. Tag Sonnabend, den 29. Juli 2017 Hinfahrt: bis S-Bhf Hackescher Markt, dann Fußweg ca. 600 m oder Bus (Berlin A) Der S-Bhf Hackescher Markt liegt auf Ring und

Mehr

Kap. 6 Verkehr in Städten II: Öentlicher Personenverkehr

Kap. 6 Verkehr in Städten II: Öentlicher Personenverkehr 1 Kap. 6 Verkehr in Städten II: Öentlicher Personenverkehr Verkehrsmittelwahl Verkehrsmittelwahl abhängig von xen und variablen monetären Kosten (f J, c J ), individuellen Zeitkosten für Weg zum Verkehrsmittel

Mehr

Sirius Seminar- und Konferenzzentrum Standortinformationen

Sirius Seminar- und Konferenzzentrum Standortinformationen Sirius Seminar- und Konferenzzentrum Standortinformationen Berlin-Gartenfeld Lage & Entfernungen Der Sirius Business Park Berlin-Gartenfeld liegt im Nordwesten der Stadt im Bezirk Spandau, in unmittelbarer

Mehr

Erfolgsmodell Vinschger Bahn und Effekte auf die Mobilität in Südtirol

Erfolgsmodell Vinschger Bahn und Effekte auf die Mobilität in Südtirol Erfolgsmodell Vinschger Bahn und Effekte auf die Mobilität in Südtirol Joachim Dejaco Direktor STA Berlin, am 19. November 2015 1 Südtirol 2 Bahnlinien in Südtirol Pustertal Vinschger Bahn Bozen-Meran

Mehr

Mobilität für alle in einer vielfältigen Gesellschaft

Mobilität für alle in einer vielfältigen Gesellschaft Mobilität für alle in einer vielfältigen Gesellschaft Nahverkehr und Tourismus im Land Brandenburg Potsdam - 14. November 2016 Dr. Kai Pagenkopf Nach dem Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) bedeutet

Mehr

18. DVR-Forum Sicherheit und Mobilität

18. DVR-Forum Sicherheit und Mobilität 18. DVR-Forum Sicherheit und Mobilität Brennpunkt Landstraße Potenziale des Sicherheitsaudits und weiterer Maßnahmen Montag, 4. Juni 2012 Hotel Arcona am Havelufer, Potsdam Brennpunkt Landstraße Potenziale

Mehr

SONDERKONDITIONEN MIT HOTELS 2015 für Standortfirmen des Technologieparks Adlershof

SONDERKONDITIONEN MIT HOTELS 2015 für Standortfirmen des Technologieparks Adlershof SONDERKONDITIONEN MIT HOTELS 2015 für Standortfirmen des Technologieparks Adlershof Sonderkonditionen mit Hotels für 2015 Marina Salmon Sandra Linde Liebe Standortpartner, in dieser Broschüre finden Sie

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. Für den Besuch unserer Stadt bieten wir Ihnen eine attraktive und günstige Möglichkeit der Unterkunft.

HERZLICH WILLKOMMEN. Für den Besuch unserer Stadt bieten wir Ihnen eine attraktive und günstige Möglichkeit der Unterkunft. BED& BREAK FAST HERZLICH WILLKOMMEN Fünf schöne Zimmer unterschiedlicher Größe, ein Gemeinschaftsraum und das alles im Erdgeschoss eines Wohnhauses mit denkmalgeschützter Fassade: Das ist das BED & BREAKFAST

Mehr

FÜNF UND DREISSIG JAHRE

FÜNF UND DREISSIG JAHRE FÜNF UND DREISSIG JAHRE VRR verbessert digitale Fahrgastinformation und Online-Services Um Fahrgästen im Verbundraum den Zugang zum Öffentlichen Personennahverkehr und dessen Nutzung zu erleichtern, setzt

Mehr

Werbung in U-Bahnen, Trams und Bussen

Werbung in U-Bahnen, Trams und Bussen Werbung in U-Bahnen, Trams und Bussen Berlin Welches Verkehrsmittel passt zu meiner Kampagne? U-Bahn: Die Berliner U-Bahn fährt unterirdisch im gesamten Innenstadtbereich. Das Fahrgastaufkommen ist sehr

Mehr

Freitag, 09.07.2010, Ankunft um 09:43 Uhr. 09:30 Uhr ab Heiligenstadt Regionalbus 239 09:33 Uhr an Nußdorf Maria Gugging Lourdesgrotte

Freitag, 09.07.2010, Ankunft um 09:43 Uhr. 09:30 Uhr ab Heiligenstadt Regionalbus 239 09:33 Uhr an Nußdorf Maria Gugging Lourdesgrotte Fahrplan Gültig am Freitag, 09.07.2010 Verkehrsverbund Ost-Region, Mariahilfer Straße 77-79, 1060 Wien Telefon (01) 526 60 48-0 / Fahrplanauskunft 0810-22 23 24 Ihr Fahrtwunsch zwischen Schwechat / Flughafen

Mehr

WEGBESCHREIBUNG STANDORT HAMBURG KAISER-WILHELM-STRASSE 93 20355 HAMBURG

WEGBESCHREIBUNG STANDORT HAMBURG KAISER-WILHELM-STRASSE 93 20355 HAMBURG WEGBESCHREIBUNG STANDORT HAMBURG KAISER-WILHELM-STRASSE 93 20355 HAMBURG MIT DEM AUTO ANFAHRT AUS RICHTUNG BERLIN Am Autobahnkreuz 20-Dreieck Wittstock/Dosse rechts halten und den Schildern A 24 in Richtung

Mehr

Taxi : Taxistand vor dem Hauptbahnhof: Einzelfahrt ca. 12 Euro, Dauer ca. 10 Min.

Taxi : Taxistand vor dem Hauptbahnhof: Einzelfahrt ca. 12 Euro, Dauer ca. 10 Min. Wegbeschreibungen: Hauptbahnhof Arabella Congress Hotel Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahnhaltestelle vor dem Haupteingang: Mit Tram Linie 12 (Richtung Rheinlandstraße/Schwanheim) bis Haltestelle

Mehr