Norton Security. Produkthandbuch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Norton Security. Produkthandbuch"

Transkript

1 Norton Security Produkthandbuch Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte zu reduzieren. Dieses Handbuch wurde aus recycelten Stoffen hergestellt.

2 Norton Security Produkthandbuch Die in diesem Handbuch beschriebene Software wird unter einer Lizenzvereinbarung bereitgestellt und darf nur gemäß den Bedingungen der Lizenzvereinbarung verwendet werden. Dokumentationsversion 22.0 Copyright 2014 Symantec Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Symantec, das Symantec-Logo, LiveUpdate und Norton 360 sind Marken oder eingetragene Marken der Symantec Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA und anderen Ländern. Das Copyright für Teile dieses Produkts liegt bei Glyph & Cog, LLC Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein. Die in diesem Handbuch beschriebene Software wird Ihnen im Rahmen einer Lizenzvereinbarung zur Verfügung gestellt und darf nur unter den darin beschriebenen Bedingungen eingesetzt, kopiert, verteilt, dekompiliert und zurückentwickelt werden. Kein Teil dieser Veröffentlichung darf ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung der Symantec Corporation und ihrer Lizenzgeber vervielfältigt werden. DIE DOKUMENTATION WIRD "OHNE MÄNGELGEWÄHR" GELIEFERT. ALLE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN BEDINGUNGEN, DARSTELLUNGEN UND GEWÄHRLEISTUNGEN EINSCHLIESSLICH DER STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNG DER MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER NICHTÜBERTRETUNG SIND UNGÜLTIG, SOFERN DIESER HAFTUNGSAUSSCHLUSS NICHT GESETZESWIDRIG IST. DIE SYMANTEC CORPORATION ÜBERNIMMT KEINE HAFTUNG FÜR BEILÄUFIG ENTSTANDENE ODER FOLGESCHÄDEN, DIE IN VERBINDUNG MIT DEM INHALT, DER LEISTUNG ODER DER VERWENDUNG DIESER DOKUMENTATION ENTSTEHEN. DIE IN DIESER DOKUMENTATION ENTHALTENEN INFORMATIONEN KÖNNEN JEDERZEIT OHNE ANKÜNDIGUNG GEÄNDERT WERDEN. Die lizenzierte Software und Dokumentation gelten als kommerzielle Computersoftware gemäß FAR und unterliegen den eingeschränkten Rechten gemäß FAR, Abschnitt "Commercial Computer Software - Restricted Rights" und DFARS ff., "Rights in Commercial Computer Software or Commercial Computer Software Documentation" und einschlägigen Folgebestimmungen. Jede Verwendung, Modifikation, Reproduktionsversion, Vorführung, Vorstellung oder Offenlegung der lizenzierten Software und Dokumentation seitens der US-amerikanischen Regierung darf ausschließlich in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Vereinbarung erfolgen. Symantec Corporation 350 Ellis Street, Mountain View, CA Gedruckt in der Tschechischen Republik.

3

4 Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Übersicht... 9 Schutz durch Produktaktivierung... 9 Norton Security-Hauptfenster Einloggen beim Norton Account Info zum Norton Bootable Recovery Tool Starten von Norton Security von der Befehlszeile aus Reagieren auf Sicherheitsstatusanzeigen Infos zu Norton LiveUpdate Konfigurieren der "Einstellungen für Netzwerk-Proxy" Kapitel 2 Überwachen der Systemleistung Informationen zu System-Insight Tage-Bericht Kapitel 3 Schützen von Dateien und Daten Aufrechterhaltung des Schutzes Norton Security-Scan Kapitel 4 Reagieren auf Sicherheitsprobleme Schützen Ihres Computers Lösen von Verbindungsproblemen Reagieren auf Notfallsituationen

5 Inhaltsverzeichnis 5 Vorgehensweise beim Entdecken eines Sicherheitsrisikos Kapitel 5 Routineaufgaben Automatische Aufgaben aktivieren oder deaktivieren Ausführen benutzerdefinierter Scans Planen von Sicherheits- und Leistungsscans Angeben der Dauer für die Leerlaufwartezeit Kapitel 6 Schützen von Internetaktivitäten Informationen zur intelligente Firewall Aktivieren und Deaktivieren des Browser-Schutzes Aktivieren und Deaktivieren von Download-Insight Konfigurieren der Option "Download-Insight-Benachrichtigungen" Konfigurieren der Option "Bericht über das Starten von Dateien anzeigen" Aktivieren und Deaktivieren von Angriffsschutz-Benachrichtigungen Aus- oder Einschließen von Angriffssignaturen in die Überwachung Aktivieren oder Deaktivieren von AutoBlock Aufheben der Blockierung von Computern Dauerhaftes Blockieren eines durch AutoBlock blockierten Computers Informationen zur Angriffsschutz-Ausschlussliste Entfernen aller Geräte aus der Angriffsschutz-Ausschlussliste

6 Inhaltsverzeichnis 6 Hinzufügen eines Geräts zur Funktion "Gerätevertrauen" Ändern der Vertrauensstufe Ihres Netzwerks Informationen zu den Typen von Sicherheitsrisiken Norton AntiSpam Hinzufügen von POP3- und SMTP-Ports zur Liste "Geschützte Ports" Entfernen eines -Ports von den geschützten Ports Aktivieren oder Deaktivieren der Netzwerkkostenerkennung Festlegen der Internetnutzung durch Norton Security Kapitel 7 Sichern von vertraulichen Daten Norton Safe Web Der Phishing-Schutz Identity Safe Info zur Norton-Symbolleiste Norton Identity Safe Kapitel 8 Optimieren des Computers Datenträger- und Dateifragmentierung Manuelles Optimieren der Festplatten Effizientes Nutzen der Optimierung Infos zum Beseitigen von Datenträgermüll Ausführen eines Scans zum Bereinigen von Datenträgermüll Ausführen eines Diagnoseberichts Verwalten von Startobjekten Deaktivieren oder Aktivieren von Startobjekten

7 Inhaltsverzeichnis 7 Kapitel 9 Überwachung von Schutzfunktionen Informationen zum Sicherheitsverlauf Kapitel 10 Anpassen der Schutzfunktionen Funktionsübersicht Deaktivieren der automatischen Funktionen Kapitel 11 Einstellungen anpassen Anpassen der Einstellungen von Norton Security Aktivieren oder Deaktivieren der Schnellsteuerungsdienste Infos zu Einstellungen für den automatischen Schutz Infos zu Scan- und Risikoeinstellungen Info zu den Einstellungen für Anti-Spyware und Updates Zugriffs- und Browser-Schutz-Einstellungen Aktivieren und Deaktivieren der Remote-Verwaltung Zurücksetzen des Kennworts für die Norton-Produkteinstellungen Deaktivieren des Kennworts für die Norton-Produkteinstellungen Schützen der Einstellungen des Norton-Produkts mit einem Kennwort Info zum Norton-Produktmanipulationsschutz Kapitel 12 Weitere Lösungsmöglichkeiten Ermitteln der Versionsnummer des Produkts Suchen der Endbenutzerlizenzvereinbarung

8 Inhaltsverzeichnis 8 Aktualisieren des Produkts Beheben von Problemen mit Norton AutoFix Ursachen für das Fehlschlagen der Aufgabe "Jetzt beheben" Informationen zum Support Deinstallieren eines Norton-Produkts Index

9 Übersicht 1 In diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt: 1 Schutz durch Produktaktivierung 1 Norton Security-Hauptfenster 1 Einloggen beim Norton Account 1 Info zum Norton Bootable Recovery Tool 1 Starten von Norton Security von der Befehlszeile aus 1 Reagieren auf Sicherheitsstatusanzeigen 1 Infos zu Norton LiveUpdate 1 Konfigurieren der "Einstellungen für Netzwerk-Proxy" Schutz durch Produktaktivierung Durch die Produktaktivierung wird bestätigt, dass Sie berechtigt sind, die Software zu nutzen. Danach wird Ihr Abonnement gestartet. So wird gewährleistet, dass auf Ihrem Computer ein original Norton-Produkt installiert ist. Nur mit original Norton-Produkten können Sie Updates von Symantec erhalten und sich dadurch vor Bedrohungen schützen. Die Aktivierung ist ein einfacher Prozess und schützt Sie vor Raubkopien oder Softwarefälschungen. Eine Raubkopie ist Software, die illegal kopiert oder verteilt wird und nicht

10 Übersicht Schutz durch Produktaktivierung 10 ordnungsgemäß lizenziert wurde. Wenn Sie Raubkopien verwenden, setzen Sie sich dem Risiko von Viren, Sicherheitsverstößen, Systemabstürzen usw. aus. Um das Produkt zu aktivieren, benötigen Sie Folgendes: 1 Eine Lizenz oder einen Produktschlüssel 1 Einen Norton Account 1 Eine Internetverbindung Beim Aktivieren von Norton Security werden Sie aufgefordert, sich beim Norton Account einzuloggen. Wenn Sie einen Account erstellen möchten oder Probleme mit dem Zugriff auf den Account haben, Siehe "Einloggen beim Norton Account" auf Seite 20. werden im Norton Account alle für Sie registrierten Lizenzen gespeichert, die Sie für die Norton-Produkte nutzen können. Nach dem Einloggen haben Sie folgende Möglichkeiten, das Produkt zu aktivieren: w 1 Geben Sie einen Produktschlüssel ein. Hilfe zum Auffinden des Produktschlüssels: Siehe "Auffinden des Produktschlüssels bzw. der PIN" auf Seite Verwenden Sie eine vorhandene Lizenz für dieses Produkt. Ihre Lizenz wird automatisch beim Norton Account registriert, wenn Sie das Produkt über den Norton-Shop kaufen oder es bereits aktiviert haben. Sie können auch bequem eine Lizenz von einem Gerät auf ein anderes übertragen. Wenn Sie eine Lizenz übertragen, ist das Gerät, von dem die Lizenz entfernt wird, nicht mehr geschützt. 1 Kaufen Sie ein neues Abonnement. Ein paar Tage vor dem Ablaufdatum Ihrer Lizenz werden Sie aufgefordert, das Produkt zu aktivieren. Wenn Sie das Produkt nicht innerhalb des angegebenen Zeitraums aktivieren, ist es nicht mehr funktionsfähig. Sie können es zwar nach Ablauf des Zeitraums aktivieren, aber es besteht kein Schutz, solange Sie das Produkt nicht aktiviert haben.

11 Übersicht Schutz durch Produktaktivierung 11 So aktivieren Sie Norton Security 1 Klicken Sie im Hauptfenster von Norton Security auf "Jetzt aktivieren". Sie können auch in der Warnmeldung zur Aktivierung auf "Jetzt aktivieren" klicken. 2 Wenn Sie dazu aufgefordert werden, loggen Sie sich mit Ihren Norton-Identifikationsdaten bei Ihrem Norton Account ein. 3 Sie haben folgende Möglichkeiten: 1 Wenn Sie einen Produktschlüssel haben, klicken Sie auf "Schlüssel eingeben", geben Sie den Produktschlüssel ein und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. 1 Wenn Sie über Lizenzen verfügen, wählen Sie das entsprechende Abonnement aus und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. 1 Wenn Sie eine Lizenz erwerben möchten, klicken Sie auf "Abonnement kaufen". Sie werden zur Norton-Shop-Website weitergeleitet, wo Sie den Kauf abschließen können. Auffinden des Produktschlüssels bzw. der PIN Der Produktschlüssel kann sich an unterschiedlichen Stellen befinden, abhängig davon, wie Sie das Produkt erworben haben. Der Produktschlüssel ist eine eindeutige Zeichenfolge, die Sie zur Aktivierung des Norton-Produkts auf dem Computer benötigen. Der Produktschlüssel ist eine alphanumerische Zeichenfolge (25 Zeichen), bestehend aus fünf Gruppen mit jeweils fünf durch Bindestriche getrennten Zeichen. Wenn Sie das Produkt von einem Service-Provider erhalten haben, benötigen Sie eine Aktivierungs-PIN. Eine PIN ist ein aus 13 Zeichen bestehender alphanumerischer Code, den Sie von Ihrem Service-Provider erhalten. Um Ihre PIN zu finden, Siehe Auffinden der PIN auf Seite 13.

12 Übersicht Schutz durch Produktaktivierung 12 Auffinden des Norton Security-Produktschlüssels 1 Wenn Sie das Norton-Produkt beim Norton-Shop erworben haben oder das Produkt in Ihrem Norton Account registriert ist, können Sie sich einloggen und den Produktschlüssel abrufen. 1 Wenn Sie Norton Security auf der Website eines Drittanbieters oder im Einzelhandel erworben haben, Siehe Andere Möglichkeiten zum Auffinden des Produktschlüssels auf Seite 12. Abrufen des Produktschlüssels bei Norton 1 Loggen Sie sich bei Norton ein. 2 Klicken Sie auf der angezeigten Seite auf "Services". 3 Klicken Sie auf das Norton-Produkt, für das Sie den Produktschlüssel abrufen möchten. 4 Schreiben Sie den Produktschlüssel auf oder kopieren Sie ihn. Andere Möglichkeiten zum Auffinden des Produktschlüssels 1 Wenn Sie Norton Security auf der Website eines Drittanbieters erworben haben, befindet sich der Produktschlüssel in der mit der Bestellbestätigung. Wenn Sie die nicht im Posteingang finden, sehen Sie im Spam-Ordner nach. 1 Wenn Sie Norton Security als verpacktes Produkt erworben haben, befindet sich der Produktschlüssel entweder auf einem Etikett auf der Rückseite der Verpackung oder auf einer Karte im Innern der Verpackung. 1 Wenn das Produkt auf Ihrem Gerät vorinstalliert war, befindet sich der Produktschlüssel in der Textdatei unter "Programmdateien > Symantec". Wenn Sie die Textdatei nicht finden, wenden Sie sich an den Gerätehersteller. Bei einigen Herstellern kann sich

13 Übersicht Schutz durch Produktaktivierung 13 der Produktschlüssel auf einer Aktivierungskarte befinden. Auffinden der PIN 1 Ihr Service-Provider sendet die PIN möglicherweise an Ihre registrierte -Adresse. Wenn Sie die nicht im Posteingang finden, sehen Sie im Spam-Ordner nach. Wenn Sie die PIN trotzdem nicht finden, wenden Sie sich an Ihren Service-Provider. 1 Die PIN findet sich außerdem im Ordner "Eigene Dateien" unter "Symantec". Informationen zu Problemen während der Aktivierung Wenn Sie keine Verbindung zu den Symantec-Servern zur Produktaktivierung herstellen können, überprüfen Sie Ihre Internetverbindung. Überprüfen Sie, ob Sie auf Ihrem Computer eine Kindersicherungssoftware installiert haben und ob die Einstellungen in Ihrem ISP die Internetverbindung blockieren. Es kann ein Verbindungsproblem auftreten, wenn Sie eine Kindersicherungssoftware verwenden. Wenn Sie vermuten, dass die Verbindung aufgrund einer Kindersicherung blockiert sein könnte, können Sie die Kindersicherung so konfigurieren, dass der Aktivierungsvorgang nicht blockiert wird. Sie müssen sich bei der Kindersicherungssoftware oder über Ihren ISP im Internet als Administrator einloggen, um die Konfiguration zu ändern. Wenn Sie die Internetverbindung über einen Proxy-Server herstellen, müssen Sie die Proxy-Einstellungen konfigurieren. Um die Proxy-Einstellungen zu konfigurieren, rufen Sie das Hauptfenster von Norton Security auf und klicken Sie dann auf "Einstellungen > Verwaltungseinstellungen > Proxy-Einstellungen für das Netzwerk > Konfigurieren".

14 Übersicht Norton Security-Hauptfenster 14 Norton Security-Hauptfenster Das Hauptfenster des Norton-Produkts dient als Sicherheitsmanagementschnittstelle. Über das Hauptfenster können Sie die Hauptfunktionen aufrufen und die Leistung des Computers überwachen. Während Sie am Computer arbeiten, überwacht das Norton-Produkt, wie gut Ihr Computer und Ihre Aktivitäten vor Bedrohungen, Risiken und Schäden geschützt sind. Der Schutzstatus Ihres Computers wird im Hauptfenster des Norton-Produkts angezeigt. Je nach Sicherheitsstatus Ihres Computers zeigt das Norton-Produkt den Systemstatus als "OK", "Achtung" oder "Gefährdet" an. Wenn der Systemstatus Warnung oder Risiko lautet, klicken Sie unten im Hauptfenster auf Jetzt beheben, um alle Sicherheitsbedrohungen auf dem Computer zu beseitigen. In den im Hauptfenster verfügbaren Optionen sind die wichtigsten Sicherheits- und Produktivitätsbereiche zusammengefasst. Dies sind: Sicherheit Umfasst alle Viren-, Spyware-, - und anderen Sicherheitsfunktionen. Identität Umfasst den Schutz gegen Phishing und betrügerische Websites. Leistung Beinhaltet die Funktionen zur Leistungsoptimierung wie das Entfernen unerwünschter Dateien. Über den Link "30-Tage-Bericht" oben im Hauptfenster können Sie eine Übersicht aller Aktivitäten anzeigen, die das Norton-Produkt in den letzten 30 Tagen ausgeführt hat.

15 Übersicht Norton Security-Hauptfenster 15 Mithilfe des Links "Einstellungen" oben im Hauptfenster können Sie auf das Fenster "Einstellungen" zugreifen und die verschiedenen Funktionen des Norton-Produkts konfigurieren. Wenn Sie auf die Option "Support anfordern" im Dropdown-Menü "Hilfe" klicken, führt Norton AutoFix einen Scan aus und behebt Probleme automatisch. Falls Sie weitere Informationen benötigen, klicken Sie auf den Link "Support-Website öffnen" im Fenster "Norton AutoFix", um die Support-Website aufzurufen. Wenn der Systemstatus "Gefährdet" oder "Achtung" lautet, wird in diesem Abschnitt automatisch die Option "Jetzt beheben" zur Verfügung gestellt, mit der alle Probleme sofort behoben werden können.

16 Übersicht Norton Security-Hauptfenster 16 Mithilfe der Optionen, die verfügbar werden, wenn Sie auf "Mehr Norton" doppelklicken, können Sie folgende Vorgänge durchführen: Geräte hinzufügen Hiermit können Sie die neueste Version des Norton-Produkts auf anderen Geräten installieren. So gewährleisten Sie, dass Norton Ihren Computer und andere Geräte schützt. Über die Option "Norton öffnen" können Sie Ihren Norton Account aufrufen. Sie können sich mit den Identifikationsdaten Ihres Norton Account bei Norton einloggen. Nach dem Einloggen können Sie folgende Optionen verwenden: 1 Norton herunterladen : Sie können das Norton-Produkt auf Ihr aktuelles Gerät oder auf ein anderes Gerät herunterladen. w Der Zugriff auf Ihren Norton Account ist nicht unbedingt in allen Versionen von Norton Security möglich.

17 Übersicht Norton Security-Hauptfenster 17 Familie Damit können Sie die Internetaktivitäten Ihres Kindes überwachen. Norton Family stellt erweiterte Kontrollfunktionen zum Überwachen der Online-Aktivitäten Ihres Kindes zur Verfügung. w Norton Family ist möglicherweise bei manchen Versionen von Norton Security nicht verfügbar. In diesem Fall sind Sie möglicherweise nicht in der Lage, auf Norton Family-Optionen zuzugreifen. Nach dem Klicken auf das Family -Symbol wird im Hauptfenster von Norton Security eine Übersicht über die Funktionen zum Online-Schutz Ihrer Familie angezeigt. Klicken Sie auf die Option Jetzt kostenlos registrieren, um die Norton Family-Website aufzurufen. Sie können sich mit den Login-Daten Ihres Norton Account bei Norton Family einloggen. Wenn Sie das Produkt bei Ihrem Norton Account registrieren, werden Sie automatisch auf der Website von Norton Family eingeloggt.

18 Übersicht Norton Security-Hauptfenster 18 Studio Ruft Norton Studio auf. Norton Studio ist eine Windows 8-App, mit der Sie Ihre Norton-Produkte und -Produktschlüssel von einem Ort aus verwalten können. Mit Norton Studio können Sie von überall auf der Welt aus den Sicherheitsstatus jedes Ihrer Geräte anzeigen und Sicherheitsprobleme beheben. Besuchen Sie den Windows 8 App Store, um Norton Studio herunterzuladen und zu installieren. w Diese Option ist nur unter Windows 8 verfügbar. Diese Option ist möglicherweise in manchen Versionen von Norton Security nicht verfügbar. Ihr Aktivierungs- bzw. Abonnementstatus wird unten im Hauptfenster angezeigt. Sie können die Option Jetzt aktivieren verwenden, um Ihr Norton-Produkt zu aktivieren oder zu abonnieren. Überwachen des Schutzstatus einer Funktion Das Hauptfenster von Norton Security dient als Bedienoberfläche für die Sicherheitsverwaltung. Über das Hauptfenster können Sie die Hauptfunktionen aufrufen und die Leistung des Computers überwachen. Es kann vorkommen, dass Sie eine Option für einen bestimmten Zweck deaktivieren wollen. Dadurch ändert sich der Status Ihres Systems zu "Warnung" oder "Risiko". In diesen Fällen können Sie den Schutzstatus einer bestimmten Funktion ignorieren, um einen fehlerfreien Gesamt-Systemstatus aufrechtzuerhalten.

19 Übersicht Norton Security-Hauptfenster 19 Beispiel: Sie wollen "Browser-Schutz" für für einen begrenzten Zeitraum deaktivieren und dennoch den Systemstatus als "Sicher" haben. In diesem Fall können Sie den Schutzstatus von "Browser-Schutz" ignorieren und dann die Option deaktivieren. Wenn Sie den Schutzstatus einer Funktion ignorieren, wirkt sich dies nicht auf den allgemeinen Systemstatus aus. Sie können auch den Schutzstatus der Funktion, der ignoriert wurde, jederzeit überwachen. Sie können den Schutzstatus nur von ausgewählten Funktionen, die im Hauptfenster verfügbar sind, ignorieren oder überwachen. Folgende Funktionen stehen zur Auswahl: 1 AntiVirus 1 Spyware-Schutz 1 SONAR-Schutz 1 Intelligente Firewall 1 Angriffsschutz 1 -Schutz 1 Browser-Schutz 1 Sicheres Surfen So überwachen Sie den Schutzstatus einer Funktion 1 Doppelklicken Sie im Hauptfenster von Norton Security auf "Sicherheit" und klicken Sie anschließend auf "Erweitert". 2 Bewegen Sie im angezeigten Fenster den Mauszeiger über den Namen der Funktion. 3 Wählen Sie im daraufhin angezeigten Popup-Fenster eine der beiden folgenden Optionen: 1 Um den Schutzstatus der Funktion, die sich negativ auf die Zustandsbewertung Ihres Computers auswirkt, klicken Sie auf "Ignorieren". 1 Um den Schutzstatus der Funktion, der ignoriert wurde, zu überwachen, klicken Sie auf "Überwachen".

20 Übersicht Einloggen beim Norton Account 20 Einloggen beim Norton Account w Mit einem Norton Account haben Sie Zugriff auf eine Reihe von Angeboten von Norton wie Norton Security, Norton Family usw. Sie müssen sich bei Ihrem Norton Account einloggen, damit Sie folgende Vorgänge durchführen können: 1 Aktivieren des Produkts 1 Verlängern Ihres Abonnements 1 Prüfen des Abonnementstatus 1 Zugreifen auf oder Erstellen eines Cloud-Speichers Der Norton Account bietet folgende Vorteile: 1 Einfaches Verwalten aller Norton-Produkte 1 Praktisches erneutes Installieren der aktivierten Norton-Produkte anhand der gespeicherten Produktschlüssel Einloggen beim Norton Account Zum Einloggen benötigen Sie die -Adresse und das Kennwort, die Sie beim Erstellen des Norton Account angegeben haben. Geben Sie die -Adresse und das Kennwort ein und klicken Sie auf "Einloggen". Wenn Sie sich nicht ausloggen, brauchen Sie die Identifikationsdaten nicht jedesmal eingeben, wenn Sie die Funktionen des Norton Account nutzen möchten. Ist die Verifizierung in zwei Schritten aktiviert, müssen Sie zusätzlich zum Kennwort noch einen Verifzierungscode eingeben. Weitere Informationen finden Sie unter Verifizierung in zwei Schritten für Norton Account. Ich habe das Kennwort für meinen Norton Account vergessen. Gewährleisten Sie, dass eie Internetverbindung besteht. Diese ist zum Einloggen beim Norton Account

21 Übersicht Einloggen beim Norton Account 21 erforderlich. Prüfen Sie die -Adresse und das Kennwort. Wenn Sie sich immer noch nicht einloggen können, tun Sie Folgendes: 1 Klicken Sie auf den Link "Kennwort vergessen?". 2 Geben Sie die -Adresse ein, die Sie beim Erstellen des Norton Account angegeben haben. Sie erhalten dann eine mit Anweisungen zum Zurücksetzen des Kennworts. 3 Öffnen Sie die und klicken Sie auf den Link "Kennwort zurücksetzen", um ein neues Kennwort zu erstellen. Ich weiß nicht, ob ich einen Norton Account habe. Wenn Sie Norton Security installiert und aktiviert haben, haben Sie einen Norton Account. Dieser ist zum Installieren und Aktivieren von Norton Security erforderlich. Wenn Sie Norton Security im Norton-Shop erworben haben, wird automatisch ein Norton Account für Sie erstellt. Wenn Sie andere Norton-Produkte abonniert haben, haben Sie bereits einen Norton Account. Stellen Sie daher sicher, dass Sie den Norton Account verwenden, der mit der Lizenz für Norton Security verknüpft ist. Ich möchte einen Norton Account erstellen. Wenn Sie noch keinen Norton Account haben, können Sie kostenlos einen erstellen. Sie brauchen nur eine gültige -Adresse. Symantec sendet Produkt-Updates und andere Informationen an diese -Adresse. So erstellen Sie einen Norton Account 1 Klicken Sie auf "Jetzt registrieren".

22 Übersicht Info zum Norton Bootable Recovery Tool 22 2 Geben Sie eine gültige -Adresse und ein Kennwort ein. Zum Einloggen bei Ihrem Norton Account benötigen Sie diese Identifikationsdaten. 3 Wählen Sie Ihre Region. 4 Lesen Sie die Datenschutzrichtlinie und akzeptieren Sie sie. 5 Klicken Sie auf "Registrieren". Info zum Norton Bootable Recovery Tool Norton Bootable Recovery Tool scannt und entfernt Viren, Spyware und andere Sicherheitsrisiken von Ihrem Computer. Bei Auftreten folgender Symptome ist der Computer möglicherweise mit einem Virus infiziert: 1 Sie können Norton Security nicht installieren. 1 Der Computer lässt sich nicht starten. 1 Der Computer ist extrem langsam. w Norton Bootable Recovery Tool ist in Windows Preinstallation Environment (WinPE) integriert. Deshalb können Sie Norton Bootable Recovery Tool nur von einer DVD oder einem USB-Laufwerk aus ausführen. Sie müssen den Norton Bootable Recovery Tool-Assistenten verwenden, um Norton Bootable Recovery Tool auf DVD zu brennen oder auf einem USB-Laufwerk zu speichern. Norton Bootable Recovery Tool kann in WinPE nicht länger als 72 Stunden ausgeführt werden. Wenn Sie Norton Bootable Recovery Tool länger als 72 Stunden ausführen, startet der Computer ohne Benachrichtigung neu. Mithilfe der DVD oder des USB-Laufwerks, auf der bzw. dem sich Norton Bootable Recovery Tool befindet, können Sie einen Computer wiederherstellen, der mit Viren infiziert ist und andere Sicherheitsbedrohungen aufweist. Dieses Sicherheitsprogramm ist kein Ersatz für einen kontinuierlichen Echtzeitschutz vor Viren und neuesten Sicherheitsrisiken. Um den Computer zukünftig

23 Übersicht Info zum Norton Bootable Recovery Tool 23 virenfrei zu halten, installieren bzw. verwenden Sie das bereits erworbene Norton Security weiter. Norton Bootable Recovery Tool kann die folgenden Sicherheitsrisiken erkennen und beheben: Viren Programme, die andere Programme, Bootsektoren, Partitionen oder Dokumente infizieren, indem sie sich dort einfügen oder anhängen. Die meisten Viren breiten sich lediglich aus, viele richten jedoch auch Schaden an. Trojaner Programme mit bösartigem Code, die als harmlose Anwendungen wie Spiele oder Dienstprogramme getarnt oder darin verborgen sind. Hacker-Tools Tools, die von Hackern für den unbefugten Zugriff auf einen Computer verwendet werden. Ein Hacker-Tool ist beispielsweise der Keylogger: Ein Programm zum Aufzeichnen von Tastaturanschlägen, das diese Informationen an den Hacker zurücksendet. Spyware Programme, die Computer ausspionieren, Systemaktivitäten heimlich überwachen und diese Informationen an andere Computer oder Cyberspace-Orte übertragen können.

24 Übersicht Info zum Norton Bootable Recovery Tool 24 Adware Programme, die das Senden von Werbung über eigene Fenster oder über die Schnittstelle eines anderen Programms ermöglichen. Trackware Programme, die Systemaktivitäten aufzeichnen, Systeminformationen sammeln oder Benutzergewohnheiten erfassen und diese Informationen an Dritte weiterleiten. Bei diesen Informationen handelt es sich weder um private noch um vertrauliche Daten. Trackware-Programme werden nur mit Einverständnis des Benutzers installiert und können im Lieferumfang anderer Software enthalten sein, die vom Benutzer installiert wurde. Herunterladen des Assistenten "Norton Bootable Recovery Tool" Wenn die Installation eines Produkts fehlschlägt, können Sie den Assistenten "Norton Bootable Recovery Tool" herunterladen. Mit diesem benutzerfreundlichen Assistenten können Sie Norton Bootable Recovery Tool auf einer DVD oder einem USB-Laufwerk erstellen. Mithilfe von Norton Bootable Recovery Tool können Sie den Computer scannen und mögliche Sicherheitsbedrohungen entfernen, die eine erfolgreiche Installation verhindern können.

25 Übersicht Info zum Norton Bootable Recovery Tool 25 Es empfiehlt sich, den Assistenten für Norton Bootable Recovery Tool auf einen Computer herunterzuladen und zu installieren, der keine Sicherheitsbedrohungen aufweist, und Norton Bootable Recovery Tool zu erstellen. Wenn Sie Norton Bootable Recovery Tool auf einem infizierten Computer erstellen, besteht die Möglichkeit, dass die Wiederherstellungs-DVD oder das Wiederherstellungs-USB-Laufwerk infiziert werden. Sie können den Norton Bootable Recovery Tool-Assistenten mit einer der folgenden Methoden herunterladen: 1 Über das Menü "Start" 1 Über die Website des Norton-Supports. So laden Sie den Norton Bootable Recovery Tool-Assistenten über das Startmenü herunter 1 Sie haben folgende Möglichkeiten: 1 Klicken Sie unter Windows XP auf "Start > Programme > Norton Security > Norton Recovery Tools". 1 Windows Vista oder Windows 7: Wählen Sie "Start > Programme > Norton Security > Norton Recovery Tools". 1 Unter Windows 8 können Sie den Norton Bootable Recovery Tool-Assistenten von der Norton-Support-Website herunterladen. 2 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. So laden Sie den Assistenten "Norton Bootable Recovery Tool" im Internet herunter 1 Rufen Sie im Browser die folgende URL auf: 2 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Erstellen von Norton Bootable Recovery Tool auf einer DVD Norton Bootable Recovery Tool ist in Windows Preinstallation Environment (WinPE) integriert. Deshalb

26 Übersicht Info zum Norton Bootable Recovery Tool 26 w können Sie Norton Bootable Recovery Tool nur von einer DVD oder einem USB-Laufwerk aus ausführen. Sie müssen es daher erst auf DVD brennen. Wenn Sie das Norton Bootable Recovery Tool auf einer wiederbeschreibbaren DVD erstellen, werden alle bereits auf der DVD vorhandenen Daten permanent gelöscht. Erstellen Sie ein Backup aller Daten, bevor Sie Norton Bootable Recovery Tool auf einer wiederbeschreibbaren DVD erstellen. So erstellen Sie die DVD für Norton Bootable Recovery Tool 1 Legen Sie eine leere DVD ein. 2 Klicken Sie im Hauptfenster von "Norton Bootable Recovery Tool" auf "DVD". 3 Im Dialogfeld "Auf DVD erstellen" haben Sie folgende Möglichkeiten: 1 Wählen Sie in der Dropdown-Liste "Laufwerk wählen" das DVD-Laufwerk aus. 1 Wenn Sie Treiber hinzufügen möchten, klicken Sie neben "Treiber hinzufügen" auf "Hinzufügen". 1 Wenn Sie die Standardsprache ändern möchten, klicken Sie auf "Ändern" neben "Sprache wählen". Im Dialogfeld "Sprache wählen" können Sie die Sprache ändern. Standardmäßig wird Norton Bootable Recovery Tool auf Englisch erstellt. 4 Klicken Sie auf "Weiter". 5 Wenn Sie Norton Bootable Recovery Tool auf einer wiederbeschreibbaren DVD erstellen möchten, klicken Sie zur Bestätigung auf "Ja". 6 Prüfen sie die Ergebnisse und führen Sie einen der folgenden Schritte aus: 1 Klicken Sie auf "Fertig", um Norton Bootable Recovery Tool zu schließen. 1 Klicken Sie auf "Zur Hauptseite", um Norton Bootable Recovery Tool auf einem anderem Medium zu erstellen oder zu aktualisieren.

Norton 360TM. Produkthandbuch

Norton 360TM. Produkthandbuch Norton 360TM Produkthandbuch Norton 360 Produkthandbuch Die in diesem Handbuch beschriebene Software wird unter einer Lizenzvereinbarung bereitgestellt und darf nur gemäß den Bedingungen der Lizenzvereinbarung

Mehr

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte

Mehr

Norton Internet Security

Norton Internet Security TM Norton Internet Security Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt

Mehr

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Norton TM AntiVirus Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch

Mehr

Norton. AntiVirus. Produkthandbuch

Norton. AntiVirus. Produkthandbuch Norton TM AntiVirus Produkthandbuch Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte zu reduzieren. Dieses Handbuch

Mehr

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte

Mehr

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Norton 360TM Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere

Mehr

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Wir schützen weltweit mehr Benutzer vor Bedrohungen aus dem Internet als jedes andere Unternehmen. Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat

Mehr

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte

Mehr

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte

Mehr

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte

Mehr

Norton Internet Security Produkthandbuch

Norton Internet Security Produkthandbuch Produkthandbuch Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte zu reduzieren. Norton Internet Security Produkthandbuch

Mehr

Norton 360 Online Benutzerhandbuch

Norton 360 Online Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Norton 360 Online Benutzerhandbuch Dokumentationsversion 2.0 Copyright 2008 Symantec Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Die lizenzierte Software und Dokumentation gelten als kommerzielle

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 Hinweis: Die Vorgängerversion von F-Secure Mobile Security muss nicht deinstalliert werden. Die neue

Mehr

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich?

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Erste Schritte mit Registry Mechanic Installation Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Um Registry Mechanic installieren zu können, müssen die

Mehr

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer installieren...3 3 Installationsanleitung

Mehr

Sophos Computer Security Scan Startup-Anleitung

Sophos Computer Security Scan Startup-Anleitung Sophos Computer Security Scan Startup-Anleitung Produktversion: 1.0 Stand: Februar 2010 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Vorgehensweise...3 3 Scan-Vorbereitung...3 4 Installieren der Software...4 5 Scannen der

Mehr

Symantec AntiVirus -Ergänzung für Windows Vista

Symantec AntiVirus -Ergänzung für Windows Vista Symantec AntiVirus -Ergänzung für Windows Vista Symantec AntiVirus -Ergänzung für Windows Vista Die im vorliegenden Handbuch beschriebene Software wird im Rahmen einer Lizenzvereinbarung zur Verfügung

Mehr

BitDisk 7 Version 7.02

BitDisk 7 Version 7.02 1 BitDisk 7 Version 7.02 Installationsanleitung für Windows XP, Vista, Windows 7 QuickTerm West GmbH Aachenerstrasse 1315 50859 Köln Telefon: +49 (0) 2234 915 910 http://www.bitdisk.de info@bitdisk.de

Mehr

CycloAgent v2 Bedienungsanleitung

CycloAgent v2 Bedienungsanleitung CycloAgent v2 Bedienungsanleitung Inhalt Einleitung...2 Aktuelle MioShare-Desktopsoftware deinstallieren...2 CycloAgent installieren...4 Anmelden...8 Ihr Gerät registrieren...9 Registrierung Ihres Gerätes

Mehr

Norton AntiVirus für Mac Benutzerhandbuch

Norton AntiVirus für Mac Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte zu reduzieren. Dieses Handbuch wurde aus recycelten

Mehr

F-Secure Mobile Security für Windows Mobile 5.0 Installation und Aktivierung des F-Secure Client 5.1

F-Secure Mobile Security für Windows Mobile 5.0 Installation und Aktivierung des F-Secure Client 5.1 Mit dem Handy sicher im Internet unterwegs F-Secure Mobile Security für Windows Mobile 5.0 Installation und Aktivierung des F-Secure Client 5.1 Inhalt 1. Installation und Aktivierung 2. Auf Viren scannen

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

Sophos Anti-Virus. ITSC Handbuch. Version... 1.0. Datum... 01.09.2009. Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen

Sophos Anti-Virus. ITSC Handbuch. Version... 1.0. Datum... 01.09.2009. Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen Version... 1.0 Datum... 01.09.2009 Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen Kontakt... Dateiname... helpdesk@meduniwien.ac.at Anmerkungen Dieses Dokument wird in elektronischer

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014 Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 12 September 2014 DokID: sophos Vers. 12, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Windows 8.1 Installation und Aktualisierung BIOS, Anwendungen, Treiber aktualisieren und Windows Update ausführen Installationstyp auswählen Windows 8.1 installieren

Mehr

IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (Einzelplatzlizenz)

IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (Einzelplatzlizenz) IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (inzelplatzlizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Modeler Text Analytics Version 15 mit einer inzelplatzlizenz.

Mehr

Installation und Aktivierung von Norton AntiVirus

Installation und Aktivierung von Norton AntiVirus Installation und Aktivierung von Norton AntiVirus Sie haben sich für die Software Norton AntiVirus PC entschieden. So installieren und aktivieren Sie Norton AntiVirus: Systemvoraussetzungen Bevor Sie die

Mehr

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Hyrican Informationssysteme AG - Kalkplatz 5-99638 Kindelbrück - http://www.hyrican.de Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Inhalt 1. Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Seite 2 2. Upgrade von Windows XP

Mehr

Norton 360 Benutzerhandbuch

Norton 360 Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte zu reduzieren. Norton 360 Benutzerhandbuch Die in

Mehr

System-Update Addendum

System-Update Addendum System-Update Addendum System-Update ist ein Druckserverdienst, der die Systemsoftware auf dem Druckserver mit den neuesten Sicherheitsupdates von Microsoft aktuell hält. Er wird auf dem Druckserver im

Mehr

Anleitung zur Optimierung eines Microsoft Windows XP PC

Anleitung zur Optimierung eines Microsoft Windows XP PC Anleitung zur Optimierung eines Microsoft Windows XP PC Klassifizierung: Öffentlich Verteiler: Jedermann Autor: Urs Loeliger Ausgabe vom: 31.01.2005 15:03 Filename: OptimierungXP.doc Inhaltsverzeichnis

Mehr

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Windows 8.1 Installation und Aktualisierung BIOS, Anwendungen, Treiber aktualisieren und Windows Update ausführen Installationstyp auswählen Windows 8.1 installieren

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

Norton 360 Benutzerhandbuch

Norton 360 Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Norton 360 Benutzerhandbuch Dokumentationsversion 2.0 Copyright 2008 Symantec Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Die lizenzierte Software und Dokumentation gelten als kommerzielle Computersoftware

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Autorisierungscode...........

Mehr

Wichtig: Um das Software Update für Ihr Messgerät herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich in einem der folgenden Länder befinden:

Wichtig: Um das Software Update für Ihr Messgerät herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich in einem der folgenden Länder befinden: Ein Software Update für das FreeStyle InsuLinx Messgerät ist erforderlich. Lesen Sie dieses Dokument sorgfältig durch, bevor Sie mit dem Update beginnen. Die folgenden Schritte führen Sie durch den Prozess

Mehr

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die Installation der

Mehr

Nachtrag zur Dokumentation

Nachtrag zur Dokumentation Nachtrag zur Dokumentation Zone Labs-Sicherheitssoftware Version 6.5 Dieses Dokument behandelt neue Funktionen und Dokumentaktualisierungen, die nicht in die lokalisierten Versionen der Online-Hilfe und

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Installation und Lizenzierung

Installation und Lizenzierung Avira Antivirus Premium Avira Internet Security Avira Internet Security Plus Avira Mac Security 2013 01 Avira Antivirus Premium Avira Internet Security Avira Internet Security Plus 01.1. Installation von

Mehr

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Stand: August 2012 CSL-Computer GmbH & Co. KG Sokelantstraße 35 30165 Hannover Telefon: 05 11-76 900 100 Fax 05 11-76 900 199 shop@csl-computer.com

Mehr

F-Secure Anti-Virus for Mac 2015

F-Secure Anti-Virus for Mac 2015 F-Secure Anti-Virus for Mac 2015 2 Inhalt F-Secure Anti-Virus for Mac 2015 Inhalt Kapitel 1: Einstieg...3 1.1 Abonnement verwalten...4 1.2 Wie kann ich sicherstellen, dass mein Computer geschützt ist?...4

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch POWERQUEST ANTIVIRUS 2011 http://de.yourpdfguides.com/dref/3217813

Ihr Benutzerhandbuch POWERQUEST ANTIVIRUS 2011 http://de.yourpdfguides.com/dref/3217813 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für POWERQUEST ANTIVIRUS 2011. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung

Mehr

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Übersicht.......... 1 Einführung............... 1 Bereitstellen einer Datenzugriffstechnologie.... 1 ODBC-Datenquellen...........

Mehr

Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7

Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7 Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7 Schnellstartanleitung & Endbenutzer-Lizenzvertrag Die einfache, sichere und erfolgreiche Lösung für das Upgrade Es gibt zwei verschiedene Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung

Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung Für Netzwerke unter Mac OS X Produktversion: 8.0 Stand: April 2012 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Systemvoraussetzungen...4 3 Installation und Konfiguration...5

Mehr

V-locity VM-Installationshandbuch

V-locity VM-Installationshandbuch V-locity VM-Installationshandbuch Übersicht V-locity VM enthält nur eine Guest-Komponente. V-locity VM bietet zahlreiche Funktionen, die die Leistung verbessern und die E/A-Anforderungen des virtuellen

Mehr

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v12 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows Mac OS Prozessor

Mehr

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS ReadMe_Driver.pdf 11/2011 KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS Beschreibung Der D4000-Druckertreiber ist ein MICROSOFT-Druckertreiber, der speziell für die Verwendung mit dem D4000 Duplex

Mehr

Erstellen einer Wiederherstellungskopie

Erstellen einer Wiederherstellungskopie 21 Sollten Sie Probleme mit Ihrem Computer haben und Sie keine Hilfe in den FAQs (oft gestellte Fragen) (siehe seite 63) finden können, können Sie den Computer wiederherstellen - d. h. ihn in einen früheren

Mehr

Motion Computing Tablet PC

Motion Computing Tablet PC Motion Computing Tablet PC TRUSTED PLATFORM MODULE (TPM)-AKTIVIERUNG Benutzerhandbuch Trusted Platform Module-Aktivierung Mit den Infineon Security Platform-Tools und dem integrierten Trusted Computing

Mehr

easy Sports-Software CONTROL-CENTER

easy Sports-Software CONTROL-CENTER 1 Handbuch für das easy Sports-Software CONTROL-CENTER, easy Sports-Software Handbuch fu r das easy Sports-Software CONTROL-CENTER Inhalt 1 Basis-Informationen 1-1 Das CONTROL-CENTER 1-2 Systemvoraussetzungen

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Autorisierungscode...........

Mehr

IBM SPSS Modeler Installationsanweisungen (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer)

IBM SPSS Modeler Installationsanweisungen (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer) IBM SPSS Modeler Installationsanweisungen (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Installation...............

Mehr

Capture Pro Software. Referenzhandbuch. A-61640_de

Capture Pro Software. Referenzhandbuch. A-61640_de Capture Pro Software Referenzhandbuch A-61640_de Erste Schritte mit der Kodak Capture Pro Software Dieses Handbuch bietet einfache Anweisungen zur schnellen Installation und Inbetriebnahme der Kodak Capture

Mehr

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader Bedienungsanleitung FarmPilot-Uploader Stand: V1.20110818 31302736-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum Dokument

Mehr

Upgrade von Windows Vista auf Windows 7

Upgrade von Windows Vista auf Windows 7 Je nach Ihrer Hardware und der aktuellen Edition von Windows Vista können Sie die Option Upgrade bei der Installation von Windows 7 verwenden, um ein Upgrade von Windows Vista auf die entsprechende oder

Mehr

5.2.1.5 Übung - Installation Windows 7

5.2.1.5 Übung - Installation Windows 7 5.0 5.2.1.5 Übung - Installation Windows 7 Einleitung Drucken Sie die Übung aus und führen sie durch. In dieser Übung werden Sie das Betriebssystem Windows 7 installieren. Empfohlene Ausstattung Die folgende

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die NAVMAN

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1

Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1 Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1 INHALT Installieren von Microsoft Office... 2 Informationen vor der Installation... 2 Installieren von Microsoft Office... 3 Erste Schritte... 7

Mehr

Dieses Dokument beschreibt eine Basisinstallation von Sabre Red Workspace und Sabre Red + Merlin für Benutzer, die

Dieses Dokument beschreibt eine Basisinstallation von Sabre Red Workspace und Sabre Red + Merlin für Benutzer, die Sabre Red Workspace Basisinstallation inkl. Merlin Kurzreferenz ERSTE SCHRITTE Dieses Dokument beschreibt eine Basisinstallation von Sabre Red Workspace und Sabre Red + Merlin für Benutzer, die Dateien

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

Installation und Aktivierung von Norton 360

Installation und Aktivierung von Norton 360 Installation und Aktivierung von Norton 360 Sie haben sich für die Software N360 PC entschieden. So installieren und aktivieren Sie Norton 360: Systemvoraussetzungen Bevor Sie die Installation und Aktivierung

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

NEU Panda Platinum Internet Security 2007 Kurzanleitung zur Installation, Registrierung und Services Wichtig! Lesen Sie in diesem Handbuch den Abschnitt zur Online- Registrierung sorgfältig durch. Die

Mehr

VVA und Microsoft Internet Explorer Pop-up Blocker

VVA und Microsoft Internet Explorer Pop-up Blocker VVA und Microsoft Internet Explorer Pop-up Blocker Inhaltsverzeichnis 1 VVA UND MICROSOFT INTERNET EXPLORER POP-UP BLOCKER... 2 1.1 WAS SIND POPUP S... 2 1.2 VARIANTE 1... 3 1.3 VARIANTE 2... 5 1.4 ÜBERPRÜFEN

Mehr

Also works with Windows XP and Windows Vista

Also works with Windows XP and Windows Vista Also works with Windows XP and Windows Vista PC Mechanic - Fix & Clean your Machine Kurzanleitung PC Mechanic kombiniert eine Vielzahl von Tools zur Wartung Ihres PCs. Diese Anleitung hilft Ihnen bei der

Mehr

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein?

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wenn Sie Windows 7 nutzen und Outlook mit der TelekomCloud synchronisieren möchten, laden Sie die kostenlose

Mehr

Givit Häufig gestellte Fragen

Givit Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen Givit Häufig gestellte Fragen 2013 Cisco und/oder seine Partnerunternehmen Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält öffentliche Informationen von Cisco. Seite 1 von 7 Inhalt

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch SYMANTEC 360 http://de.yourpdfguides.com/dref/3224655

Ihr Benutzerhandbuch SYMANTEC 360 http://de.yourpdfguides.com/dref/3224655 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung (Informationen,

Mehr

Installation und Aktivierung von Norton Internet Security

Installation und Aktivierung von Norton Internet Security Installation und Aktivierung von Norton Internet Security Sie haben sich für die Software Norton Internet Security Mac entschieden. So installieren und aktivieren Sie Norton Internet Security: Systemvoraussetzungen

Mehr

Media Nav: Multimedia-Navigationssystem. Anleitung zum Online-Update

Media Nav: Multimedia-Navigationssystem. Anleitung zum Online-Update Media Nav: Multimedia-Navigationssystem Anleitung zum Online-Update Dieses Dokument informiert sie darüber, wie Sie Aktualisierungen der Software oder der Inhalte Ihres Navigationsgeräts durchführen. Allgemeine

Mehr

Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center

Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center November 2014 Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center Über das Microsoft Volume Licensing Service Center können Kunden im Open- Programm ihre neuen Microsoft Online Services im

Mehr

Norton Internet Security für Mac Benutzerhandbuch

Norton Internet Security für Mac Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte zu reduzieren. Dieses Handbuch wurde aus recycelten

Mehr

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein Einleitung Memeo Instant Backup ist eine einfache Backup-Lösung für eine komplexe digitale Welt. Durch automatisch und fortlaufende Sicherung Ihrer wertvollen Dateien auf Ihrem Laufwerk C:, schützt Memeo

Mehr

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29)

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) Dieses Dokument beschreibt das Herunterladen der Serversoftware, die Installation und Konfiguration der Software. Bevor mit der Migration der

Mehr

Installieren und Verwenden von Document Distributor

Installieren und Verwenden von Document Distributor Klicken Sie hier, um diese oder andere Dokumentationen zu Lexmark Document Solutions anzuzeigen oder herunterzuladen. Installieren und Verwenden von Document Distributor Lexmark Document Distributor besteht

Mehr

Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind, kann das Programm nicht installiert werden.

Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind, kann das Programm nicht installiert werden. Für die Installation der KEMPER Dendrit CAD Version benötigen Sie folgende Systemvoraussetzungen: - Microsoft Windows XP oder höher - PC mit 1 GHZ (Systemtakt) oder höher - Arbeitsspeicher 1024 MB RAM

Mehr

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA. Hewlett-Packard ( HP

Mehr

6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ

6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ 6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ 6HKUJHHKUWH6RIW&OHDQ $QZHQGHU LQ XQVHUHP 6RIW&OHDQ 8SGDWHV 'RZQORDGEHUHLFK ILQGHQ 6LH ]ZHL $UWHQ YRQ 8SGDWHV 1DFKIROJHQGHUIDKUHQ6LHZHOFKHV8SGDWHI U6LHGDVULFKWLJHLVWXQGZLH6LHGDV8SGDWHDXI,KUHP$UEHLWVSODW]GXUFKI

Mehr

Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung

Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung Sophos Endpoint Security and Control, Version 9 Sophos Anti-Virus für Mac OS X, Version 7 Stand: Oktober 2009 Inhalt 1 Vorbereitung...3

Mehr

Spybot Search & Destroy 1.6. Kurzanleitung

Spybot Search & Destroy 1.6. Kurzanleitung Spybot Search & Destroy 1.6. Kurzanleitung erstellt 01/2010 Als Ergänzung zum aktuell verwendeten Virenschutz-Programm hat diese von Safer- Networking Limited bereitgestellte Software gute Dienste geleistet.

Mehr

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows und Windows Vista sind Marken oder eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den

Mehr

Problembehebung LiveUpdate

Problembehebung LiveUpdate Problembehebung LiveUpdate Sage50 Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Inhaltsverzeichnis 1. Ausgangslage... 3 1.1 Meldung Kein Update nötig wird immer angezeigt... 3 1.2 Download bleibt

Mehr

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck Inhaltsverzeichnis DOKUMENTATION SERVER INSTALLATION MIT WINDOWS 2000...1 Was ist ein Server...1 Aufbau des aprentas Servers...1 Materialliste:...1 Ablauf der Installation:...1 Die Installation:...1 Server

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

Installation der VR-NetWorld-Software Mobility Version auf einem U3-USB-Stick mit HBCI Sicherheitsdatei

Installation der VR-NetWorld-Software Mobility Version auf einem U3-USB-Stick mit HBCI Sicherheitsdatei 1. Verbinden des U3-USB-Sticks mit dem Rechner Stecken Sie den USB-Stick in einen freien USB-Anschluss Ihres Rechners. Normalerweise wird der Stick dann automatisch von Ihrem Betriebssystem erkannt. Es

Mehr

Benutzer Handbuch hline Gateway

Benutzer Handbuch hline Gateway Benutzer Handbuch hline Gateway HMM Diagnostics GmbH Friedrichstr. 89 69221 Dossenheim (Germany) www.hmm.info Seite 1 von 35 Inhalt Seite 1 Einleitung... 3 2 Aufgabe des Gateways... 3 3 Installation...

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Hardware/Betriebssystem Ihres Rechners ändern 2013-09 Gültig ab Service Pack 7 Stand 2013-09. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 7. Transit wird kontinuierlich

Mehr