PET / CT. Nasreddin Abolmaali. OncoRay Dresden. Institut und Poliklinik für Radiologische Diagnostik

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PET / CT. Nasreddin Abolmaali. OncoRay Dresden. Institut und Poliklinik für Radiologische Diagnostik"

Transkript

1 OncoRay Dresden Nationales Zentrum für Strahlenforschung in der Onkologie Institut und Poliklinik für Radiologische Diagnostik 12. Gemeinsame Jahrestagung SRG & TGRN CT-Intensivkurs, PET / CT Nasreddin Abolmaali

2 Übersicht Geschichte Grundlagen Indikationen Anwendung (andere Tracer) Strahlenbelastung

3 Geschichte PET / CT / MRT 1950 Erste Aufnahme der Positronenemission Erste computergestützte Bildrekonstruktion mit schwächungskorrigierter gefilterter Rückprojektion Michel M. Ter-Pogossian, Michael E. Phelps, E. J. Hoffman A positron-emission transaxial tomograph for nuclear imaging (PETT). Radiology PET/CT (GE) weltweit (Zürich) 1. PET/CT (Siemens) in Deutschland (Essen) PET-Scanner vom Markt verdrängt MR/PET (Tübingen) Kopfscanner (Siemens) 2 Geräte in einem Raum MR-PET (Genf, Philips) Vollintegrierte Ganzkörper MR/PET (mmr, Siemens)

4 Positronenemissionstomographie - PET klinischer Nutzen bei vielen Tumorentitäten belegt ab ~1990 Routineversorgung bei Tumorpatienten ( 18 F-FDG oder F-18-FDG) seit Kassenleistung für Lungenkarzinom in Planung: bei Lymphom-Resttumoren ansonsten: keine Kassenleistung (IGL: )

5 PET/CT = Positronen-Emissions-Tomographie / Computertomographie

6 Positronenemission e + Positronen werden im Gewebe gestreut und verlieren Energie Positronenemission 511 kev Photon 511 kev Photon e - Annihilation

7 PET: Ringdetektor links: fächerförmige Linien = in Koinzidenz geschaltete Detektoren rechts: Patientenuntersuchung mit einem Einring-Tomographen

8 Tracerproduktion im Zyklotron

9 Auswahl Positronenstrahler Isotop Halbwertszeit maximale maximale [min] Energie [MeV] β + -Reichweite [mm] 11 C N O F Ga Rb u

10 PET-Radiopharmaka: Metabolismus 11 C - Methionin Aminosäuretransport 11 C - Flumazenil Benzodiazepin-Rezeptoren 11 C - Acetat Fettsäurestoffwechsel 18 F - FDG gesteigerte Glykolyse 18 F - Fluoro-L-DOPA präsynaptisches dopaminerges System 18 F - Misonidazol Hypoxie 18 F - Na Knochenstoffwechsel 15 O - H 2 O Perfusion 15 O - O 2 Sauerstoffextraktion 13 N - NH 3 myokardiale Perfusion 82 Rb myokardiale Perfusion (Generator) 68 Ga - DOTATOC Somatostatinrezeptor (Generator)

11 18 F Fluor Deoxy - D - Glukose (FDG) gesteigerte Glykolyse in Tumorzellen (O. WARBURG) Glukosetransporter (Glut-1) verstärkt exprimiert intrazelluläre Phosphorylierung durch Hexokinase kein Katabolismus des phosphorylierten Glukose-Analogon intrazelluläres Trapping HO CH 2 OH O HO 18 F OH

12 Glukose-Stoffwechsel Plasma Zellmembran Zytoplasma Glukose Hexokinase Glukosetransporter Ribose Pentosephosphatweg Glukose-6- Phosphat Glykogen NADPH Glykolyse ATP Pyruvat

13 Glukose-Stoffwechsel Plasma Zellmembran Zytoplasma FDG Hexokinase Glukosetransporter Ribose Pentosephosphatweg X FDG-6- Phosphat X Glykogen NADPH X Glykolyse ATP Pyruvat

14

15 FDG als intravenöses Medikament muss täglich hergestellt werden applizierte Menge: ~ pg C6 Verdünnung der Homöopathie verdünnt auf 10 ml NaCl enthält 350 MBq = 350 Mill. Zerfälle / Sekunde eine Applikation kostet ~ 500 einziger zugelassener Tracer (Bayer, HZDR, Bad Berka, u.a.)

16 Vorbereitung und Durchführung Pat. mindestens 6 Std. nüchtern; BZ-Messung Injektion von MBq 18 F-FDG Beginn der PET-Messung ab 60 min nach Injektion Wartezeit: 1 l Flüssigkeit trinken RUHE in der Wartezone (evtl. + liegen und/oder + wärmen) "Standardaufnahme": von prox. Oberschenkel bis Schädelbasis 20 min, Zusatzmessungen falls erforderlich

17 Quantifizierung injizierte Aktivität Körpergewicht des Patienten transmissionskorrigierte Aufnahme SUV (Standardized Uptake Value) = in einem Pixel gemessene Aktivität normiert auf injizierte Aktivität und Patientengewicht SUV = Aktivität der ROI (Bq/g) injizierte Aktivität (Bq) / Körpergewicht (g)

18 Für PET berücksichtige: metabolischer Zustand des Patienten - Glukose- / Insulinspiegel - Muskelanspannung / Kältezittern / Sprechen Anreicherungszeit des Tracers im Zielgewebe z.b. 60 min NSCLC, 90 min LK-Met Halbwertszeit des Radionuklids z.b. Halbierung der Aktivität von 18 F in 110 min

19 Nicht alles was leuchtet ist maligne Muskelanspannung

20 Nicht alles was FDG-avide ist, ist maligne! Lebensalter: 32 Jahre

21 Nicht alles was nicht FDG speichert ist nicht maligne braunes Fettgewebe

22 Staging NSCLC + Silikose

23 FDG-PET misst den Glukosestoffwechsel Ist dieser Befund maligne? Was bedeutet in diesem Zusammenhang falsch negativ falsch positiv?

24 Für PET/CT berücksichtige außerdem: kv der CT zur Schwächungskorrektur Orales KM muss hypodens sein i.v.-km zur Schwächungskorrektur verändert den SUV PET-Akquisition: 4 min / Bettposition ~ freie Atmung nahe Exspiration CT-Akquisition: 30 sec / Patient ~ Atemstillstand flache Exspiration CT-Akquisition, diagnostisch tiefe Inspiration

25 NAC AC CT PET/CT

26 Atmung: Fusion - Transmissionskorrektur!

27 Atembewegung von Lungenbefunden Pat. DH, m, 63 J, Hypopharynx-CA

28 HNO-Tumoren und SUV SUV 4.5 SUV 6.6 / 7.4 SUV 5.1

29 Indikationsbereiche PET Kardiologie ~ 3 % Neurologie ~ 7 % Onkologie ~ 90 %

30 Tumorgröße / T-Staging / GTV Daisne et al, Radiology 2004

31 Tumorgröße / T-Staging / GTV Volumina: CT- und MRT-GTV ähnlich FDG-PET- und Präparat-GTV ähnlich Volumenmismatch am kleinsten für FDG-PET Daisne et al, Radiology 2004

32 T-Volumetrie mit PET zur Verlaufskontrolle

33 N-Größe: HNO-Tumor Pat. EZ, m, 58 J, Zungengrund-CA

34 N-Größe: HNO-Tumor Pat. EZ, m, 58 J, Zungengrund-CA

35 Wie groß muss ein maligner Lymphknoten sein, um mit der FDG-PET entdeckt werden zu können? Melanom 83% 100% 23% <5mm 5-10mm >10mm Crippa F et al. J Nucl Med 2000; 41:

36 Metastasen beim Malignen Melanom

37 Onkologie Tumor-Detektion im Frühstadium Dignitätsbestimmung Staging: Tumorausbreitung im TNM-System Therapie-Monitoring: schnelle Erfassung der reduzierten Tumor-Vitalität Verlaufskontrolle, Rezidiverkennung

38 Ein PET - Klassiker Pat. GM, m, 77 J, BCA T1N0M0, Lungenfunktion, N-Status vor Radiatio

39 Kopf-Hals-Tumore (inkl. CUP) - Dignität (3) unzureichende Datenlage - bei Vorliegen eines Zweittumors (2) im Einzelfall hilfreich - Lokalrezidiv (1a) klinischer Nutzen erwiesen - N - Staging (1a) klinischer Nutzen erwiesen - Fernmetastasen (3) unzureichende Datenlage - Therapiekontrolle (3) unzureichende Datenlage - CUP (1a) klinischer Nutzen erwiesen

40 Gastrointestinale Tumore II Kolorektales Karzinom - Therapiekontrolle (1b) klinischer Nutzen wahrscheinlich - Restaging bei begründetem Verdacht (z.b. erhöhte Tumormarkerkonzentration im Serum) (1a) klinischer Nutzen erwiesen

41 Maligne Lymphome Morbus Hodgkin - Staging (1b) klinischer Nutzen wahrscheinlich - Therapiekontrolle (1b) klinischer Nutzen wahrscheinlich hochmalignes NHL - Staging (1b) klinischer Nutzen wahrscheinlich - Therapiekontrolle (1a) klinischer Nutzen erwiesen niedrigmalignes NHL - Staging (3) unzureichende Datenlage - Therapiekontrolle (3) unzureichende Datenlage - Rezidiv/Responder? (3) unzureichende Datenlage

42 Pat. AF, w, 67 J, NHL NHL Verlaufskontrolle vor Ch-T nach 3 Zyklen Ch-T

43 Lungentumore - Dignität eines Rundherdes bei erhöhtem OP-Risiko (1a) klinischer Nutzen erwiesen - übrige Patienten (2) im Einzelfall hilfreich - thorakales N-Staging (NSCLC) - extrathorakales N-Staging (außer Hirn) (1a) klinischer Nutzen erwiesen (1a) klinischer Nutzen erwiesen - Rezidiv-Diagnostik (1a) klinischer Nutzen erwiesen - Therapiekontrolle (2) im Einzelfall hilfreich

44 Lancet (2002) 359: CWU: 9573 Patient CWU + PET: 8284 pro Patient Hauptkostenfaktor: Dauer des OP-bedingten stationären Aufenthaltes

45 18 F - NaF 18 F-NaF PET/CT 99m Tc-HMDP Szintigraphie

46 Tracer? Karzinoid? 68 Ga - DOTATOC

47 Differenzierungsgrad eines NET 18 FDG 68 Ga-DOTATOC

48 Summa summarum T- staging: CT (MRT) genaue Darstellung N- staging: PET erkennt falsch positive N im CT M- staging: PET hohe Sensitivität in 10% war die Hardwarefusion erforderlich

49 Strahlenschutzzubehör

50 Organ Radio- Radio- Rel. eff. Äquiv.- Aktivität Eff. Äquiv.- nuklid pharmakon dosis [µsv/mbq] [MBq] dosis [msv] Knochen Tc-99m Phosphonat Nieren Tc-99m MAG Schilddrüse Tc-99m Pertechnetat Schilddrüse J-131 Iodid Schilddrüse J-123 Iodid Herz Tl-201 Chlorid (-34) Chromaffines Gewebe Chromaffines Gewebe J-131 MIBG J-123 MIBG Blutzellen In-111 Leukozyten Blutzellen Tc-99m MAB-Leukos Onkologie F-18 FDG

51 Strahlenexposition PET effektive Dosis [msv] = injizierte Aktivität [MBq] x Dosis-Koeffizient [msv/mbq] F-18-FDG 370 MBq 7.4 msv F-18-FDG 250 MBq 5 msv C-11-Acetat 1 GBq 6 msv Ga-68-DOTATOC 120 MBq 2 msv F-18-NaF 400 MBq 8 msv

52 Strahlenbelastung PET / CT Durchschnittliche Strahlenbelastung in D pro Jahr: CT Kopf: 4,5 msv 3 msv CT Tumorstaging: FDG-PET: 20 msv 7 msv PET/CT: 27 msv

53

PET-CT. beim Lungenkarzinomneue Wunderwaffe? Irene Greil Klinik und Institut für Nuklearmedizin Klinikum Nürnberg

PET-CT. beim Lungenkarzinomneue Wunderwaffe? Irene Greil Klinik und Institut für Nuklearmedizin Klinikum Nürnberg PET-CT beim Lungenkarzinomneue Wunderwaffe? Irene Greil Klinik und Institut für Nuklearmedizin Klinikum Nürnberg PET Positronen-Emissions-Tomografie Klinikum Nürnberg Biograph mct Siemens PET/CT Innovation

Mehr

PET- Die diagnostische Wunderwaffe?

PET- Die diagnostische Wunderwaffe? PET- Die diagnostische Wunderwaffe? Dr. Wolfgang Weiß Traunstein, 18. April 2015 Kreisklinik Bad Reichenhall + Kreisklinik Berchtesgaden + Kreisklinik Freilassing + Kreisklinik Ruhpolding + Klinikum Traunstein

Mehr

Anwendung der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) als effizientes, dosissparendes Diagnoseverfahren

Anwendung der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) als effizientes, dosissparendes Diagnoseverfahren Strahlenschutzkommission Geschäftsstelle der Strahlenschutzkommission Postfach 12 06 29 D-53048 Bonn http://www.ssk.de Anwendung der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) als effizientes, dosissparendes

Mehr

Diagnostische und prognostische Relevanz der PET in Onkologie- Österreich

Diagnostische und prognostische Relevanz der PET in Onkologie- Österreich Diagnostische und prognostische Relevanz der PET in Onkologie- Österreich Onkologie in Klinik und Praxis 04.-06. November 2009 / I. MED Prim. Univ.-Doz. Siroos Mirzaei Institut für f r Nuklearmedizin mit

Mehr

Tabelle 1: Bewertungskriterien für den Einsatz der PET-CT

Tabelle 1: Bewertungskriterien für den Einsatz der PET-CT EN Die nachfolgenden differenzierten Indikationslisten wurden unverändert von der Homepage der DGN übernommen Der Arbeitsausschuss PET-CT der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin e. V. hat sich intensiv

Mehr

PET und PET/CT. Abteilung Nuklearmedizin Universität Göttingen

PET und PET/CT. Abteilung Nuklearmedizin Universität Göttingen PET und PET/CT Abteilung Nuklearmedizin Universität Göttingen PET-Scanner Prinzip: 2-dimensionale Schnittbilder Akquisition: statisch / dynamisch Tracer: β+-strahler Auflösungsvermögen: 4-5 mm (bei optimalsten

Mehr

Nuklearmedizinische Diagnostik in der Onkologie

Nuklearmedizinische Diagnostik in der Onkologie Nuklearmedizinische Diagnostik in der Onkologie Fallbeispiele Onkologie Wiederholung: Untersuchungsmethoden Unspezifische Verfahren: Skelettszintigraphie (z.b. Metastasensuche) unspezifische Tumormarker

Mehr

Innovationen der Medizintechnik

Innovationen der Medizintechnik Innovationen der Medizintechnik Verbesserte Früherkennung und Therapie- Kontrolle durch nuklearmed. Verfahren Winfried Brenner Klinik für Nuklearmedizin Innovation Nutzen Kosten Innovationen verbesserte

Mehr

Aktueller Stellenwert des PET-CT s in der Tumordiagnostik

Aktueller Stellenwert des PET-CT s in der Tumordiagnostik Aktueller Stellenwert des PET-CT s in der Tumordiagnostik Prof. Dr. med. Florian Lordick Chefarzt am Klinikum Braunschweig Sprecher des Cancer Center Braunschweig PET Positronen-Emissions-Tomographie (PET)......

Mehr

S. M. Eschmann, Klinik für Nuklearmedizin Marienhospital Stuttgart MARIENHOSPITAL STUTTGART. VINZENZ VON PAUL KLINIKEN ggmbh

S. M. Eschmann, Klinik für Nuklearmedizin Marienhospital Stuttgart MARIENHOSPITAL STUTTGART. VINZENZ VON PAUL KLINIKEN ggmbh PET/CT-Diagnostik mit 11 C- ( 18 F-) Cholin beim S. M. Eschmann, Klinik für Nuklearmedizin Marienhospital Stuttgart VINZENZ VON PAUL KLINIKEN ggmbh MARIENHOSPITAL STUTTGART Diagnostik des s - Rektale Untersuchung

Mehr

Onkologische PET / CT Untersuchungen. Erste Erfahrungen mit dem Biograph 6 PET/CT von Siemens

Onkologische PET / CT Untersuchungen. Erste Erfahrungen mit dem Biograph 6 PET/CT von Siemens Onkologische PET / CT Untersuchungen Erste Erfahrungen mit dem Biograph 6 PET/CT von Siemens Der physikalische Hintergrund der PET- Bildgebung Positronenstrahler haben eine kurze Halbwertszeit. Beim Zerfall

Mehr

Abstractnummer P 93. Themengebiet Lunge

Abstractnummer P 93. Themengebiet Lunge Abstractnummer P 93. Themengebiet Lunge Auswirkungen der PET/CT auf Tumorstadium und Therapiemanagement für Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom oder unklaren pulmonalen Rundherden. Initiale

Mehr

Phasen der Krebsentwicklung

Phasen der Krebsentwicklung Phasen der Krebsentwicklung Nuklearmedizinische Diagnostik Onkologie PET/CT I Diagnostische Anforderungen bei der Tumorsuche Hohe Sensitivität Hoher Tumor-Background-Quotient Überlagerungsfreie Abbildung

Mehr

Wichtige Parameter von Radionukliden:

Wichtige Parameter von Radionukliden: (Radiochemiker) Radiochemie in der Nuklearmedizin Nukliderzeugung Radiopharmaka Physiologische Prozesse Radiochemie Chemie radioaktiver Atome - Grenzwissenschaft zwischen Chemie und Physik - Grundlage

Mehr

Aktuelle Aspekte der PET-CT

Aktuelle Aspekte der PET-CT Aktuelle Aspekte der PET-CT Dr. med. Christoph G. Diederichs FA für diagnostische Radiologie (Ulm 1999) FA für Nuklearmedizin (Ulm 2000) PET / PET-CT seit 1995 (Ulm, Berlin, Bonn) PET ist Szintigraphie

Mehr

2. Onkologisches Kolloquium - CCCU. Diagnostik und Therapie von Wirbelsäulenmetastasen. Nuklearmedizinische Methoden

2. Onkologisches Kolloquium - CCCU. Diagnostik und Therapie von Wirbelsäulenmetastasen. Nuklearmedizinische Methoden 2. Onkologisches Kolloquium - CCCU Diagnostik und Therapie von Wirbelsäulenmetastasen Nuklearmedizinische Methoden Clemens Kratochwil Klinik für Nuklearmedizin, Universitätsklinik Ulm Ärztlicher Direktor:

Mehr

Entwicklungen in der Hybridbildgebung

Entwicklungen in der Hybridbildgebung Entwicklungen in der Hybridbildgebung Andrea Schaefer Klinik für Nuklearmedizin, Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg/Saar Technischer Überblick PET Technische Überblick CT Klinische Anwendungen

Mehr

PET/CT. Tumorspezifische molekulare Bildgebung für eine individualisierte Krebstherapie. Funktionsweise Anwendungsgebiete Kostenerstattung

PET/CT. Tumorspezifische molekulare Bildgebung für eine individualisierte Krebstherapie. Funktionsweise Anwendungsgebiete Kostenerstattung PET/CT Tumorspezifische molekulare Bildgebung für eine individualisierte Krebstherapie Funktionsweise Anwendungsgebiete Kostenerstattung Diagnostisch Therapeutisches Zentrum am Frankfurter Tor (DTZ) PET/CT

Mehr

low dose CT = keine Ahnung?

low dose CT = keine Ahnung? OncoRay Dresden Strahlenforschung in der Onkologie Institut und Poliklinik für Radiologische Diagnostik MTRA-Fortbildung des dvta in Radebeul Sa. 10.09.2011, 10:00 10:30 Uhr low dose CT = keine Ahnung?

Mehr

Klinischer Einsatz nuklearmedizinischer Methoden in der Onkologie: Indikationsliste für PET-CT und Isotopentherapie

Klinischer Einsatz nuklearmedizinischer Methoden in der Onkologie: Indikationsliste für PET-CT und Isotopentherapie Indikationen Onkologie AKh Klinischer Einsatz nuklearmedizinischer Methoden in der Onkologie: Indikationsliste für PET-CT und Isotopentherapie KONTAKT AKh Linz, Institut für Nuklearmedizin & Endokrinologie

Mehr

TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN

TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin der Technischen Universität München Klinikum rechts der Isar (Univ.- Prof. Dr. M. Schwaiger) Vergleich verschiedener Parameter zur

Mehr

Patienteninformation PET/CT (Positronen-Emissions-Tomographie/Computertomographie)

Patienteninformation PET/CT (Positronen-Emissions-Tomographie/Computertomographie) Patienteninformation PET/CT (Positronen-Emissions-Tomographie/Computertomographie) An der Klinik für Nuklearmedizin des UKS ist die Diagnostik mit der Positronen- Emissions-Tomographie (PET) seit mehr

Mehr

Nuklearmedizinische Diagnostik. Stephan Scheidegger 2014

Nuklearmedizinische Diagnostik. Stephan Scheidegger 2014 Nuklearmedizinische Diagnostik Stephan Scheidegger 2014 Ziele grundlegende (bio)- physikalische und technische Prinzipien beschreiben können die wichtigsten diagnostischen Verfahren und deren Anwendungen

Mehr

Vorlesung. Bildgebende Verfahren, Strahlenbehandlung und Strahlenschutz. Grundlagen. Lehrbücher / Literatur. Homburger Vorlesungen und Veranstaltungen

Vorlesung. Bildgebende Verfahren, Strahlenbehandlung und Strahlenschutz. Grundlagen. Lehrbücher / Literatur. Homburger Vorlesungen und Veranstaltungen Vorlesung Bildgebende Verfahren, Strahlenbehandlung und Strahlenschutz Grundlagen Lehrbücher / Literatur, Basiswissen und klinische Anwendung Hrsg. Harald Schicha, Otmar Schober, 7. Auflage Schattauer

Mehr

Nuklearmedizin - Molekulare Bildgebung -

Nuklearmedizin - Molekulare Bildgebung - Nuklearmedizin - Molekulare Bildgebung - Otmar Schober Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Universität Münster Dias Homepage der Nuklearmedizin www.nuklearmedizin.uni-muenster.de Reiter Lehre Strahlenmedizin

Mehr

PET in der Lungendiagnostik

PET in der Lungendiagnostik PET in der Lungendiagnostik Prof. Dr. H. Palmedo Gemeinschaftspraxis für Radiologie und Nuklearmedizin, Kaiserstraße, Bonn Molekulare Bildgebung Peptid-Rezeptoren Ga-68 Dotatoc, F-18 avß3 Integrin, F-18

Mehr

Gibt es eine Indikation für den 18 FDG-PET-CT bei Silikose? K. Weiglein, H. Schinko Pneumologie AKH Linz

Gibt es eine Indikation für den 18 FDG-PET-CT bei Silikose? K. Weiglein, H. Schinko Pneumologie AKH Linz Gibt es eine Indikation für den 18 FDG-PET-CT bei Silikose? K. Weiglein, H. Schinko Pneumologie AKH Linz Folie 2 PET-CT? PET - CT Molekular Imaging Messung u. Visualisierung biologischer Prozesse PET:

Mehr

Bildgebung neuroendokiner. Tumoren

Bildgebung neuroendokiner. Tumoren Bildgebung neuroendokiner Nuklearmedizinische Diagnostik & Therapie Tumoren bei NET des Bronchialsystemes Thorsten D. Pöppel 1 5.12.2009 TD Pöppel NET-Lokalisationen ~ 65 % Magendarmtrakt ~ 30 % Tracheobronchialtrakt

Mehr

Gliederung. X. Onkologische Fachtagung für medizinische Berufe Mai 2007

Gliederung. X. Onkologische Fachtagung für medizinische Berufe Mai 2007 X. Onkologische Fachtagung für medizinische Berufe 23. - 25. Mai 2007 Nuklearmedizin: Diagnostik und Therapie H. Amthauer CharitéCentrum 6 für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin

Mehr

Innovative Diagnostik des Bronchialkarzinoms. Was leisten die neuen Methoden?

Innovative Diagnostik des Bronchialkarzinoms. Was leisten die neuen Methoden? KLINIK UND POLIKLINIK FÜR INNERE MEDIZIN II Innovative Diagnostik des Bronchialkarzinoms. Was leisten die neuen Methoden? Christian Schulz Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II Universität Regensburg

Mehr

Alpha-Immuntherapie bei Lymphomen: Erste Erfahrung! Option für die Zukunft?

Alpha-Immuntherapie bei Lymphomen: Erste Erfahrung! Option für die Zukunft? Alpha-Immuntherapie bei Lymphomen: Erste Erfahrung! Option für die Zukunft? D. Schmidt 33. Jahrestagung der RWGN Lüdenscheid, 1-2 Dezember 2006 Radioimmuntherapie Teil 1:Grundlagen - Grundlagen der Radioimmuntherapie

Mehr

Nuklearmedizin Tumordiagnostik mit PET/CT. Bernd Joachim Krause

Nuklearmedizin Tumordiagnostik mit PET/CT. Bernd Joachim Krause Nuklearmedizin Tumordiagnostik mit PET/CT Bernd Joachim Krause Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin, Universitätsklinikum Rostock Universität Rostock PET/CT für f r die molekulare Bildgebung Onkologie

Mehr

Klinischer Einsatz nuklearmedizinischer. Methoden in der Onkologie: Indikationsliste für PET-CT und. Isotopentherapie

Klinischer Einsatz nuklearmedizinischer. Methoden in der Onkologie: Indikationsliste für PET-CT und. Isotopentherapie Klinischer Einsatz nuklearmedizinischer Methoden in der Onkologie: Indikationsliste für PET-CT und Isotopentherapie KONTAKT AKh Linz, Institut für Nuklearmedizin & Endokrinologie Leiter: Ao.Univ.-Prof.

Mehr

Hybridbildgebung, wie trägt die funktionale Bildgebung neben der Morphologie zur diagnostischen Sicherheit bei?

Hybridbildgebung, wie trägt die funktionale Bildgebung neben der Morphologie zur diagnostischen Sicherheit bei? 1 Siemens Healthcare Sector - Molecular Imaging. 25. TREFFPUNKT MEDIZINTECHNIK 25. TREFFPUNKT MEDIZINTECHNIK Nicht-invasive Diagnostik Hybridbildgebung, wie trägt die funktionale Bildgebung neben der Morphologie

Mehr

Informationsblatt für Patienten und Angehörige PET/CT: Untersuchung mit F-18-FluorDesoxyGlucose (FDG)

Informationsblatt für Patienten und Angehörige PET/CT: Untersuchung mit F-18-FluorDesoxyGlucose (FDG) Informationsblatt für Patienten und Angehörige PET/CT: Untersuchung mit F-18-FluorDesoxyGlucose (FDG) Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, um die Art und Ausdehnung der bei Ihnen festgestellten

Mehr

Nuklearmedizin. Einführung, konventionelle Diagnostik, SPECT. Klinik für Nuklearmedizin München LMU

Nuklearmedizin. Einführung, konventionelle Diagnostik, SPECT. Klinik für Nuklearmedizin München LMU Nuklearmedizin Einführung, konventionelle Diagnostik, SPECT Nuklearmedizin Definition Nuklearmedizin ist die Anwendung von radioaktiven Stoffen zu diagnostischen und therapeutischen Zwecken an Patienten

Mehr

PET-CT und SPECT-CT, medizinische Wertigkeit im Vergleich zu anderen bildgebenden Verfahren

PET-CT und SPECT-CT, medizinische Wertigkeit im Vergleich zu anderen bildgebenden Verfahren PET-CT und SPECT-CT, medizinische Wertigkeit im Vergleich zu anderen bildgebenden Verfahren Priv.-Doz. Dr. K. Liepe Ärztlicher Leiter der Nuklearmedizin Klinikum Kassel APT 2011, Kassel Was ist Nuklearmedizin?

Mehr

Molekulare Bildgebung mittels PET-CT Ein Hoffnungsträger der Onkologie?

Molekulare Bildgebung mittels PET-CT Ein Hoffnungsträger der Onkologie? PET/CT Molekulare Bildgebung mittels PET-CT Ein Hoffnungsträger der Onkologie? Amir Kurtaran John Naisbitt Reset Your Thinking and See the Future Bevor wir eine neue Technologie in unser Leben einführen

Mehr

Nuklearmedizin. dr. Erzsébet Schmidt Institut für Nuklearmedizin, Universität Pécs

Nuklearmedizin. dr. Erzsébet Schmidt Institut für Nuklearmedizin, Universität Pécs Nuklearmedizin dr. Erzsébet Schmidt Institut für Nuklearmedizin, Universität Pécs Nuklearmedizin - Radioaktive Isotope zur Diagnostik (und Therapie) - Funktionelle Methoden - Man sieht nur das, was funktioniert

Mehr

Radiosynoviorthese Stand der Dinge. Dr. Michael Herzau

Radiosynoviorthese Stand der Dinge. Dr. Michael Herzau Radiosynoviorthese Stand der Dinge Dr. Michael Herzau RSO Stand der Dinge KV-Bereich Thüringen (2007) Kollegen, die Skelettszintigramme durchführten: 7-8 Kollegen, die Radiosynoviorthesen durchführten:

Mehr

Nuklearmedizin & Radiologie

Nuklearmedizin & Radiologie Nuklearmedizin & Radiologie SPECT-CT PET/CT PD Dr. med. Dipl.-Phys. W. Luboldt Tracer + Radionuklid =>Diagnostik*(/Therapie) - Skelett: MDP - Chemisorption von Phosphonat an Knochenoberfl. - Myokard-Perfusion:

Mehr

Informationsblatt für Überweiser Qualitätssicherungsbericht FDG-PET/CT bei Bronchialcarcinom Januar 2015

Informationsblatt für Überweiser Qualitätssicherungsbericht FDG-PET/CT bei Bronchialcarcinom Januar 2015 Informationsblatt für Überweiser Qualitätssicherungsbericht FDG-PET/CT bei Bronchialcarcinom Januar 2015 Das Bronchialcarcinom ist mit einem Anteil von 25% aller Malignomerkrankungen die häufigste Krebserkrankung

Mehr

FDG ist nicht alles. Die anderen PET-Tracer im Überblick. 41. Fortbildungskurs für ärztliches Assistenzpersonal

FDG ist nicht alles. Die anderen PET-Tracer im Überblick. 41. Fortbildungskurs für ärztliches Assistenzpersonal FDG ist nicht alles Die anderen PET-Tracer im Überblick Dr. med. D. Schmidt 41. Fortbildungskurs für ärztliches Assistenzpersonal Fürth, 3.12.2011 3122011 PET/CT Erlangen 2008-2010: 3600 Untersuchungen

Mehr

PET-CT Hannover durch modernste Technik hochwertige Diagnostik Praxis für Nuklearmedizin in Ha

PET-CT Hannover durch modernste Technik hochwertige Diagnostik Praxis für Nuklearmedizin in Ha PET-CT Hannover durch modernste Technik hochwertige Diagnostik Praxis für Nuklearmedizin in Ha Mit Erwerb eines PET-CT der Firma General Electric (Discovery ST Elite, eines der modernsten Geräte weltweit)

Mehr

Vorlesung Nuklearmedizin

Vorlesung Nuklearmedizin Vorlesung Nuklearmedizin Gamma-Kamera PM, Schaltkr. Elektronik Kristall Kollimator Elektronen Licht-Photonen γ - Quanten γ - Quanten Schilddrüse Kinetik Speicherung 99m TcO 4 - Bis 15 min p.i. Influx

Mehr

Hat das PET/CT beim (Re-) Staging des Rektumkarzinoms seine Berechtigung? Dr. Jonas Müller-Hübenthal

Hat das PET/CT beim (Re-) Staging des Rektumkarzinoms seine Berechtigung? Dr. Jonas Müller-Hübenthal Hat das PET/CT beim (Re-) Staging des Rektumkarzinoms seine Berechtigung? Dr. Jonas Müller-Hübenthal Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Ja. Dr. Jonas Müller-Hübenthal Gliederung Entwicklung der PET/CT

Mehr

Bronchial - CA Diagnose und Staging

Bronchial - CA Diagnose und Staging Bronchial - CA Diagnose und Staging Röntgen CT MRT PET CT Diagnostische Radiologie Staging Ziele Thorakale Staging-Untersuchung mittels MSCT Fakten ⅔ der Tumoren werden in fortgeschrittenem oder metastasiertem

Mehr

Untersuchungsprotokolle

Untersuchungsprotokolle K. U. Jürgens M. Weckesser Untersuchungsprotokolle Die integrierte PET-CT wurde erstmals 2001 für den klinischen Einsatz verfügbar (Townsend u. Cherry 2001). Die Kombination von PET und der seit 1998 mit

Mehr

Nuklearmedizinische Bildgebung. Single Photon Emission Computed Tomography (SPECT)

Nuklearmedizinische Bildgebung. Single Photon Emission Computed Tomography (SPECT) Single Photon Emission Computed Tomography (SPECT) - Schnittbildverfahren: mit Methoden der Tomographie wird aus Messung der Projektionen die Aktivitätsverteilung in einer Schnittebene des Körpers rekonstruiert

Mehr

Molekulare Bildgebung mit der Positronen-Emissions-Tomographie

Molekulare Bildgebung mit der Positronen-Emissions-Tomographie Molekulare Bildgebung mit der Positronen-Emissions-Tomographie P. Bartenstein Klinik und Poliklinik für uklearmedizin Department Ludwig-Maximilians-Universität of uclear Medicine München Klinik und Poliklinik

Mehr

Jahresbericht 2008 Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin der Universität zu Köln (Direktor: Prof. Dr. med. H. Schicha)

Jahresbericht 2008 Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin der Universität zu Köln (Direktor: Prof. Dr. med. H. Schicha) Jahresbericht 2008 Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin der Universität zu Köln (Direktor: Prof. Dr. med. H. Schicha) 1 Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Im Jahr 2008 wurden die folgenden Leistungen

Mehr

PET/CT beim Prostatakarzinom. Stefan Dresel HELIOS Klinikum Berlin Klinik für Nuklearmedizin

PET/CT beim Prostatakarzinom. Stefan Dresel HELIOS Klinikum Berlin Klinik für Nuklearmedizin PET/CT beim Prostatakarzinom Stefan Dresel HELIOS Klinikum Berlin Ga-68 PSMA PET und CT CT Funktionell metabolische Funktion fehlt Reaktion morphologischer Strukturen auf Therapie spät Differenzierung

Mehr

Nuklearmedizin. Kameratechnik, Skelett-, Lungenszintigrafie

Nuklearmedizin. Kameratechnik, Skelett-, Lungenszintigrafie Nuklearmedizin Kameratechnik, Skelett-, Lungenszintigrafie Gammazerfall Positronenzerfall Gamma-Kamera PM, Schaltkr. Elektronik Kristall Kollimator - Quanten Effekt des Kollimators Single photon emission

Mehr

Nuklearmedizinische Diagnostik von Demenz-Erkrankungen

Nuklearmedizinische Diagnostik von Demenz-Erkrankungen DGN Jahrestagung 2012, MRTA-Fortbildung VI Nuklearmedizinische Diagnostik von Demenz-Erkrankungen Ralph Buchert Charité Universitätsmedizin Berlin Klinik für Nuklearmedizin U N I V E R S I T Ä T S M E

Mehr

PRAKTIKA,NUKLEARMEDIZINE November 2016

PRAKTIKA,NUKLEARMEDIZINE November 2016 PRAKTIKA,NUKLEARMEDIZINE November 2016 Einige Beispiele für NM Untersuchungen: Ohne Anspruch auf Vollständigkeit, Schilddrüsenszcintigraphie Zur Schilddrüsenszintigraphie kann man 131I- oder 123I-Natriumiodid

Mehr

PET-CT - Chancen auf Früherkennung

PET-CT - Chancen auf Früherkennung Eine Informationsbroschüre des ISI - Imaging Science Institute. Bei dem ISI - Imaging Science Institute handelt es sich um eine Kooperation zwischen dem Universitätsklinikum Erlangen und der Siemens AG.

Mehr

Akkurates Staging beim Bronchial-Karzinom als Grundlage für eine optimale Therapie FDG-PET/CT

Akkurates Staging beim Bronchial-Karzinom als Grundlage für eine optimale Therapie FDG-PET/CT Akkurates Staging beim Bronchial-Karzinom als Grundlage für eine optimale Therapie FDG-PET/CT Dr. Jonas Müller-Hübenthal Praxis im KölnTriangle Ottoplatz 1 50679 Köln Gliederung Geschichte undtechnik SPN

Mehr

Merkblatt L Diagnostische Referenzwerte (DRW) für nuklearmedizinische Untersuchungen

Merkblatt L Diagnostische Referenzwerte (DRW) für nuklearmedizinische Untersuchungen Seite 1 / 11 Merkblatt L-08-01 iagnostische Referenzwerte () für nuklearmedizinische Untersuchungen 1. Zweck ie Festlegung iagnostischer Referenzwerte () hat zum Ziel, den verantwortlichen Personen ein

Mehr

FDG-PET/CT bei NSCLC

FDG-PET/CT bei NSCLC FDG-PET/CT beim nichtkleinzelligen BronchialCa FDG-PET/CT bei NSCLC Dr. Jonas Müller-Hübenthal Praxis im KölnTriangle Ottoplatz 1 50679 Köln Gliederung Geschichte unduntersuchungstechnik NSCLC: PET/CT-Indikationen

Mehr

Onko-PET: Was ist gesichert? A. Stahl Klinik für Nuklearmedizin, Universitätsklinikum Essen

Onko-PET: Was ist gesichert? A. Stahl Klinik für Nuklearmedizin, Universitätsklinikum Essen Onko-PET: Was ist gesichert? A. Stahl Klinik für Nuklearmedizin, Universitätsklinikum Essen Eingrenzung des Themas Medizinische Sicht: nicht: Kostennutzenanalyse nicht: Technik (Krause et al. 2007, Nuklearmedizin)

Mehr

Radiologische Staging- Untersuchungen beim Bronchialkarzinom. D. Maintz

Radiologische Staging- Untersuchungen beim Bronchialkarzinom. D. Maintz Radiologische Staging- Untersuchungen beim Bronchialkarzinom D. Maintz Fallbeispiel Gliederung n Bronchialkarzinom 20-25% kleinzelliges Lungenkarzinom Small cell lung cancer (SCLC) typisch frühe lymphogene

Mehr

PET. Die diagnostische Bildgebung entwickelt. DFP - Literaturstudium

PET. Die diagnostische Bildgebung entwickelt. DFP - Literaturstudium DFP - Literaturstudium PET Die diagnostische Bildgebung entwickelt sich rasant von der Abbildung anatomisch veränderter Organe hin zur Darstellung von funktionellen Veränderungen. Unter Molecular Imaging

Mehr

Kursus der Nuklearmedizin

Kursus der Nuklearmedizin Kursus der Nuklearmedizin Inhalt des Kurses Grundlagen Schilddrüsenszintigraphie Skelettszintigraphie Nierenfunktionsszintigraphie Myokardszintigraphie Hirnperfusionsszintigraphie und DAT-Scan Lungenventilations-

Mehr

Krebs - was kann ich tun?

Krebs - was kann ich tun? Krebs - was kann ich tun? von Dr. Ursula Vehling-Kaiser 1. Auflage Krebs - was kann ich tun? Vehling-Kaiser schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG W. Zuckschwerdt 2010 Verlag

Mehr

Nuklearmedizin. Was ist Nuklearmedizin?

Nuklearmedizin. Was ist Nuklearmedizin? Nuklearmedizin Was ist Nuklearmedizin? Tracerprinzip (Hevesy, Paneth) Nicht-invasive Untersuchung physiologischer Prozesse (Stoffwechsel, Nierenfunktion, Durchblutung, Genexpression) in-vivo Was ist Nuklearmedizin?

Mehr

Chirurgische Therapie primärer und sekundärer Lungentumore

Chirurgische Therapie primärer und sekundärer Lungentumore Chirurgische Therapie primärer und sekundärer Lungentumore Hans-Stefan Hofmann Thoraxchirurgie Regensburg Universitätsklinikum Regensburg KH Barmherzige Brüder Regensburg - und Metastasenverteilung 2009

Mehr

SPECT und PET in der Psychiatrie. Abteilung Nuklearmedizin Zentrum Radiologie

SPECT und PET in der Psychiatrie. Abteilung Nuklearmedizin Zentrum Radiologie SPECT und PET in der Psychiatrie Abteilung Nuklearmedizin Zentrum Radiologie SPECT und PET in der Psychiatrie Grundlagen Atomaufbau SPECT PET Tracer Indikationen zur SPECT Indikationen zur PET Atomaufbau

Mehr

FDG-PET/CT Indikationen. In der Onkologie: Zuweiserinformation

FDG-PET/CT Indikationen. In der Onkologie: Zuweiserinformation FDG-PET/CT Indikationen Die hier aufgeführten Indikationen basieren auf den Klinische Richtlinien der Schweizerischen Gesellschaft für Nuklearmedizin (SGNM) für PET-Untersuchungen vom 07.04.2008. Bei diesen

Mehr

Dr. Stefan Wesarg Graphisch-Interaktive Systeme (GRIS) Technische Universität Darmstadt Fraunhoferstraße 5 64283 Darmstadt

Dr. Stefan Wesarg Graphisch-Interaktive Systeme (GRIS) Technische Universität Darmstadt Fraunhoferstraße 5 64283 Darmstadt Bildaufnahme Physikalische Modelle im Medical Computing Seminar im WS 2008/2009 Dr. Stefan Wesarg Graphisch-Interaktive Systeme (GRIS) Technische Universität Darmstadt Fraunhoferstraße 5 64283 Darmstadt

Mehr

GE Healthcare. Revolution CT. Ohne Kompromisse

GE Healthcare. Revolution CT. Ohne Kompromisse GE Healthcare Revolution CT Ohne Kompromisse Revolution Ohne Kompromisse: Der Revolution CT von GE Healthcare Jeder Patient ist anders Radiologen und MTRA müssen jeden Tag unter hohem Zeitdruck präzise

Mehr

Ultraschall Abdomen Niere Leber 36

Ultraschall Abdomen Niere Leber 36 MR 32 Ultraschall Abdomensonographie Schilddrüsenuntersuchung Echokardiographie (Herzultraschall) Gefäßultraschall Untersuchung in der Schwangerschaft Vorteile: Schnell Bewegte Bilder Relativ kostengünstig

Mehr

Nuklearmedizinische Diagnostik und Verlaufskontrolle mittels SPECT unter Einsatz von 99mTc-EDDA/HYNIC-TOC

Nuklearmedizinische Diagnostik und Verlaufskontrolle mittels SPECT unter Einsatz von 99mTc-EDDA/HYNIC-TOC 54. Jahrestagung der DGN - Dresden 2016 Nuklearmedizinische Diagnostik und Verlaufskontrolle mittels SPECT unter Einsatz von 99mTc-EDDA/HYNIC-TOC Ingo Brink, EvB Potsdam Klinik für nuklearmedizinische

Mehr

Die Rolle der Aminosäure-PET bei Hirntumoren

Die Rolle der Aminosäure-PET bei Hirntumoren Die Rolle der Aminosäure-PET bei Hirntumoren B. Riemann,, K.J. Langen Universität Münster, Forschungszentrum Jülich Publikationen Hirntumor/Gliom/PET 140 120 100 80 60 40 20 0 2001 2002 2003 2004 2005

Mehr

Skelettmetastasen Bildgebung und Therapie. Prof. Dr. med. Markus Essler, Nuklearmedizinische Klinik und Poliklinik, Uniklinikum Bonn

Skelettmetastasen Bildgebung und Therapie. Prof. Dr. med. Markus Essler, Nuklearmedizinische Klinik und Poliklinik, Uniklinikum Bonn Skelettmetastasen Bildgebung und Therapie Prof. Dr. med. Markus Essler, Nuklearmedizinische Klinik und Poliklinik, Uniklinikum Bonn Lernziele 1. Bedeutung von ossären Metastasen in der Onkologie 2. Prinzipien

Mehr

TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN Nuklearmedizinische Klinik und Poliklinik Klinikum rechts der Isar. Anna K. Link

TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN Nuklearmedizinische Klinik und Poliklinik Klinikum rechts der Isar. Anna K. Link TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN Nuklearmedizinische Klinik und Poliklinik Klinikum rechts der Isar Prognostische Aussagekraft der [ 18 F]-FDG-PET/CT und der Tumormarker S100-β und MIA in der Nachsorge des

Mehr

4.8 Emissionstomographie. 4.8 Emissionstomographie mit Positronenstrahlern (PET) 75. Energie E = 0,511 MeV ab, die sich exakt in entgegengesetzter

4.8 Emissionstomographie. 4.8 Emissionstomographie mit Positronenstrahlern (PET) 75. Energie E = 0,511 MeV ab, die sich exakt in entgegengesetzter 4.8 Emissionstomographie mit Positronenstrahlern (PET) 75 Für eine solche Bildüberlagerung, aber auch für die quantitative Bestimmung der Verteilung des Radiopharmakons ist es wichtig, die Schwächung der

Mehr

Epidemiologie CH 2008

Epidemiologie CH 2008 Das Bronchuskarzinom: Diagnostik, Therapie und Screening Ärzteforum Davos 06.03.2014 Michael Mark Stv. Leitender Arzt Onkologie/Hämatologie Kantonsspital GR Epidemiologie CH 2008 Krebsliga Schweiz Epidemiologische

Mehr

Nachsorge = Vorsorge

Nachsorge = Vorsorge Prof. Dr. Bernhard Wörmann DGHO - Leitlinien Berlin Hämatoonkologische Praxis Bremen Magdeburg, 29. August 2010 Aufgaben der Nachsorge Lokalrezidiv (örtlicher Rückfall) Fernmetastasen Nebenwirkungen der

Mehr

PET in der Diagnostik des Bronchialkarzinoms

PET in der Diagnostik des Bronchialkarzinoms PET in der Diagnostik des Bronchialkarzinoms Dr. med. Klaus-Peter Grigat Facharzt für Radiologie Facharzt für Innere Medizin Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn Onkologischer Arbeitskreis Paderborn Höxter

Mehr

bildgebende Verfahren Herzfunktion Druck-Transportleistung - Pumpfunktion

bildgebende Verfahren Herzfunktion Druck-Transportleistung - Pumpfunktion bildgebende Verfahren Herzfunktion Druck-Transportleistung - Pumpfunktion Herzgröße LVEDV Pumpleistung SV, EF, Druck-Volumen-Diagramm Myokard Hypertrophie, Marker (BNP, Troponin) Gefäße Perfusion, metabol-vasc

Mehr

Lungenmetastasen Chirurgie

Lungenmetastasen Chirurgie Lungenmetastasen Chirurgie Definition Als Metastasierung (griechisch: meta weg; stase: Ort; Übersiedlung) bezeichnet man die Absiedlungen bösartiger Zellen eines Tumors, stammend aus einer anderen primären

Mehr

Mammakarzinom II. Diagnostik und Therapie

Mammakarzinom II. Diagnostik und Therapie Mammakarzinom II Diagnostik und Therapie MR - Mammographie Empfehlung einer MRT: lokales Staging (Exzisionsgrenzen) beim lobulären Mammakarzinom Multizentrizität? okkultes Mammakarzinom? MR - Mammographie

Mehr

PET. Wie funktionieren PET & PET/CT? Welche Vorteile hat die Methode? Wer hilft weiter? MODERNES DIAGNOSE-VERFAHREN IM KAMPF GEGEN KREBS

PET. Wie funktionieren PET & PET/CT? Welche Vorteile hat die Methode? Wer hilft weiter? MODERNES DIAGNOSE-VERFAHREN IM KAMPF GEGEN KREBS MODERNES DIAGNOSE-VERFAHREN IM KAMPF GEGEN KREBS PET POSITRONEN EMISSIONS TOMOGRAPHIE Wie funktionieren PET & PET/CT? Welche Vorteile hat die Methode? Wer hilft weiter? Eine Information der Deutschen Gesellschaft

Mehr

Einsatz von radioaktiver Strahlung in der Nuklearmedizin

Einsatz von radioaktiver Strahlung in der Nuklearmedizin Einsatz von radioaktiver Strahlung in der Nuklearmedizin F. Corminboeuf Universitätsklinik für Nuklearmedizin, Inselspital, Universitätsspital Bern Nuklearmedizin aus Wikipedia: Die Nuklearmedizin umfasst

Mehr

Medizinische Bildgebung Von der Diagnose zur Therapie

Medizinische Bildgebung Von der Diagnose zur Therapie Medizinische Bildgebung Von der Diagnose zur Therapie Bayerische Akademie der Wissenschaften Jahrestagung 6. Dezember 2014 Der historische Weg zur richtigen Diagnose Autopsie Röntgenbild Rembrandt, The

Mehr

VERGLEICH VON POSITRONEN-EMISSIONSTOMOGRAPHIE MIT ( 18 F-)2-FLUOR-2-DEOXY-D-GLUCOSE UND COMPUTERTOMOGRAPHIE ZUM STAGING MALIGNER LYMPHOME

VERGLEICH VON POSITRONEN-EMISSIONSTOMOGRAPHIE MIT ( 18 F-)2-FLUOR-2-DEOXY-D-GLUCOSE UND COMPUTERTOMOGRAPHIE ZUM STAGING MALIGNER LYMPHOME VERGLEICH VON POSITRONEN-EMISSIONSTOMOGRAPHIE MIT ( 18 F-)2-FLUOR-2-DEOXY-D-GLUCOSE UND COMPUTERTOMOGRAPHIE ZUM STAGING MALIGNER LYMPHOME Von der Medizinischen Fakultät der Rheinisch-Westfälischen Technischen

Mehr

Block Bewegungsapparat. Nuklearmedizinische Vorlesung. Bewegungsapparat 1. Dr. Peter Kies

Block Bewegungsapparat. Nuklearmedizinische Vorlesung. Bewegungsapparat 1. Dr. Peter Kies Block Bewegungsapparat Nuklearmedizinische Vorlesung Bewegungsapparat 1 Dr. Peter Kies Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Universitätsklinikum Münster Verfahren Skelettszintigraphie (SSC) Leukozytenszintigraphie

Mehr

Sonographie und Endosonographie zum Staging von Ösophagus- und Magentumoren

Sonographie und Endosonographie zum Staging von Ösophagus- und Magentumoren KLINIK UND POLIKLINIK FÜR INNERE MEDIZIN I Sonographie und Endosonographie zum Staging von Ösophagus- und Magentumoren I. Zuber-Jerger Endosonographie zum Staging von Ösophagus- und Magenkarzinom EUS beste

Mehr

Hahn-Meitner-Institut Berlin. Positronen-Emissions-Tomographie (PET) Timur Kandemir

Hahn-Meitner-Institut Berlin. Positronen-Emissions-Tomographie (PET) Timur Kandemir Positronen-Emissions-Tomographie (PET) Timur Kandemir 1 2/26 Inhaltsübersicht 1. Einführung 2. Radiomarkierung 3. Detektion von Gammastrahlung 4. Rekonstruktion und Imaging 5. Vor- und Nachteile der PET

Mehr

CT der Leber: Technik, klinische Indikationen und Limitationen. Wolfgang Schima

CT der Leber: Technik, klinische Indikationen und Limitationen. Wolfgang Schima CT der Leber: Technik, klinische Indikationen und Limitationen Wolfgang Schima Objectives: Protokoll: Wieviele Scans? Scanparameter Kontrastmittelprotokoll Wie kann ich Dosis verringern? Indikationen Limitationen

Mehr

Prostatakarzinom: Neue Wege in der Diagnostik durch PET/CT. Prof. Dr. Frank M. Bengel, Prof. Dr. Axel S. Merseburger Medizinische Hochschule Hannover

Prostatakarzinom: Neue Wege in der Diagnostik durch PET/CT. Prof. Dr. Frank M. Bengel, Prof. Dr. Axel S. Merseburger Medizinische Hochschule Hannover Prostatakarzinom: Neue Wege in der Diagnostik durch PET/CT Prof. Dr. Frank M. Bengel, Prof. Dr. Axel S. Merseburger Medizinische Hochschule Hannover Gezielte PET/CT Bildgebung des Prostata-Spezifischen

Mehr

Universitätsklinikum Ulm Klinik für Nuklearmedizin Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Sven N. Reske

Universitätsklinikum Ulm Klinik für Nuklearmedizin Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Sven N. Reske Universitätsklinikum Ulm Klinik für Nuklearmedizin Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Sven N. Reske [ 18 F]Fluordesoxyglukose Positronenemissionstomographie /Computertomographie([ 18 F]FDG- PET/CT) zur Diagnostik

Mehr

37. Lektion Strahlenschutz und Dosimetrie. Reichweite und Abschirmung von radioaktiver Strahlung

37. Lektion Strahlenschutz und Dosimetrie. Reichweite und Abschirmung von radioaktiver Strahlung 37. Lektion Strahlenschutz und Dosimetrie Reichweite und Abschirmung von radioaktiver Strahlung Lernziel: Der beste Schutz vor radioaktiver Strahlung ist Abstand und keine Aufnahme von radioaktiven Stoffen

Mehr

Radioiodtest I-131. Arbeitsanweisung zur Durchführung eines prätherapeutischen Radioiodtestes und der therapeutischen Herddosisbestimmung.

Radioiodtest I-131. Arbeitsanweisung zur Durchführung eines prätherapeutischen Radioiodtestes und der therapeutischen Herddosisbestimmung. 13.2 Schilddrüse - RIT Autoren: E. Weber, J. Meller Stand: August 2003 Radioiodtest I-131 1 Ziel und Zweck Arbeitsanweisung zur Durchführung eines prätherapeutischen Radioiodtestes und der therapeutischen

Mehr

Präoperatives Staging beim kolorektalen Karzinom: Wieviel Diagnostik braucht es? Claudia Hirschi Oberärztin Gastroenterologie KSL

Präoperatives Staging beim kolorektalen Karzinom: Wieviel Diagnostik braucht es? Claudia Hirschi Oberärztin Gastroenterologie KSL Präoperatives Staging beim kolorektalen Karzinom: Wieviel Diagnostik braucht es? Claudia Hirschi Oberärztin Gastroenterologie KSL Staging-Fragen Malignität? Lokalisation? - Vollständige Koloskopie (Synchrone

Mehr

Radionuklidtherapie neuroendokriner Tumoren mit Y-90/Lu-177 Dotatoc/-tate

Radionuklidtherapie neuroendokriner Tumoren mit Y-90/Lu-177 Dotatoc/-tate Radionuklidtherapie neuroendokriner Tumoren mit Y-90/Lu-177 Dotatoc/-tate Gliederung Diagnostik - Somatostatin-Rezeptor-Szintigraphie/SPECT-CT - Somatostatin-Rezeptor-PET/PET-CT Therapie - Indikationsstellung

Mehr

NSCLC: Diagnostik. PD Dr. med. F. Griesinger Abtl. Hämatologie und Onkologie Universität Göttingen

NSCLC: Diagnostik. PD Dr. med. F. Griesinger Abtl. Hämatologie und Onkologie Universität Göttingen NSCLC: Diagnostik PD Dr. med. F. Griesinger Abtl. Hämatologie und Onkologie Universität Göttingen Bronchialkarzinom Inzidenz: weltweit Jährliche Alters-bezogene Inzidenz des Bronchial-Karzinoms/100.000

Mehr

Milz-Szintigraphie (Tc-99m-AlbuRes)

Milz-Szintigraphie (Tc-99m-AlbuRes) 8.3 Leber-Milz-AlbuRes Autoren: E. Weber, J. Meller Stand: August 2003 Milz-Szintigraphie (Tc-99m-AlbuRes) 1 Ziel und Zweck Arbeitsanweisung zur Durchführung einer Leber-Milzszintigraphie mit Nanokolloiden

Mehr

Material 1. Von Menschen, Mäusen, Molekülen

Material 1. Von Menschen, Mäusen, Molekülen Über die Pathologie von Morbus Alzheimer Material 1 Abbildung: Positronen-Emissions-Tomographische Untersuchungen an den Gehirnen lebender Personen. Messungen wurden an zwei verschiedenen Schnittebenen

Mehr

Jahresbericht Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin. der Universität zu Köln. (Direktor: Prof. Dr. med. H. Schicha)

Jahresbericht Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin. der Universität zu Köln. (Direktor: Prof. Dr. med. H. Schicha) Jahresbericht 2010 Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin der Universität zu Köln (Direktor: Prof. Dr. med. H. Schicha) 1 Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Im Jahr 2010 wurden die folgenden Leistungen

Mehr