Psychologie Studien-Informations-Tage der CAU Kiel, 21. März 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Psychologie Studien-Informations-Tage der CAU Kiel, 21. März 2013"

Transkript

1 Psychologie Studien-Informations-Tage der CAU Kiel, 21. März PD Dr. Jürgen Golz Studienberatung: Dr. Daniel Wollschläger Olshausenstraße 62, R Di 10-12, telefonisch Di 12-13

2 Wo ist das Institut?

3 Themen Wie und wo bekomme ich einen Studienplatz? Welche Abschlüsse kann ich erwerben? (und wie lange dauert das?) Was ist Psychologie als Wissenschaft? (und was nicht?) In welchen Berufen arbeiten Psychologen? (und was sind die Aussichten?) Was sind Voraussetzungen an mich? Wo bekomme ich weitere Informationen?

4 Wie bekomme ich einen Studienplatz? Kiel 1. Semester WS 13/14: Diplom Numerus Clausus WS 12/13: 1.6 bzw. 12 Semester Wartezeit Bewerbung 2013/14: dialogorientiertes Serviceverfahren Losverfahren 1. Semester (über Studierendenservice der CAU) Einstieg in höheres Semester möglich aus Bachelor, FH, FernUni, verwandtem Fach, Ausland regelt jede Uni selbst Chancen variabel und ungewiss

5 Welche Abschlüsse kann ich erwerben? Kiel Hauptfach: WS 13/14 Diplom modularisiert, ECTS Punkte Regelstudienzeit 9 Semester (häufig: Semester) Bachelor/Master geplant ab 2014 Andere: Bachelor (6-8 Semester) / Master (2-4 Semester) Kiel: Nebenfach zu Bachelor Philosophische Fakultät, Informatik, Geographie, BWL (begrenztes Kontingent)

6 Was ist Psychologie als Wissenschaft? darüber sollten Sie sich eingehend informieren Erleben und Verhalten von Menschen beobachten beschreiben analysieren erklären vorhersagen modifizieren - biologisch, psychische & soziale Bedingungen - Entwicklung geeigneter Methodik - starke Betonung allgemeingültiger Gesetzmäßigkeiten Bezüge: Geistes-, Sozial-, Bio- & Naturwissenschaften, Medizin heute dominanter Zugang: empirisch-naturwissenschaftlich Fach sehr vielfältig

7 Grundstudium Grundlagenfächer Allgemeine Psychologie Biologische Psychologie Entwicklungspsychologie Sozialpsychologie Persönlichkeitspsychologie Diagnostik Methodenlehre / Statistik (Kiel: 40/120 ECTS Punkten des Grundstudiums)

8 Beispiel: Objektpermanenz Allgemeine und Entwicklungspsychologie

9 Hauptstudium - Anwendungsfächer Klinische Psychologie Arbeits- und Organisationspsychologie Rechtspsychologie Pädagogische Psychologie Diagnostik Evaluation und Forschungsmethodik nichtpsychologisches Nebenfach Berufspraktika (12 Wochen)

10 Beispiel: Arbeitspsychologie Hochrisikoarbeitsplätze: Mensch-Maschine-Interaktion und Kommunikation

11 Beispiele: Klinische & Rechtspsychologie Wie sind potentiell traumatisierte Zeugen von extremen Ereignissen (Gewalt, Katastrophen, ) zu betreuen? Wie zuverlässig sind Aussagen von Augenzeugen? Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Konsum von Medien mit Gewaltinhalten und realer Gewaltausübung?

12 Was ist Psychologie an der Uni nicht? oft nicht das, was viele denken - fast jeder Mensch hält sich durch den intuitiven Zugang zur eigenen Innenwelt für einen Experten - Öffentlichkeit durch naive Alltagspsychologie dominiert falsche inhaltliche Vorstellungen sehr verbreitet: - nur Interesse an klinischen Fällen - Psychoanalyse - Therapie-Ausbildung ggf. nach Diplom / Master - Möglichkeit zur Selbsthilfe - Esoterik, Ratgeber-Literatur

13 Tätigkeitsfelder von Psychologen Klinischer Bereich (größter Arbeitgeber) Psychotherapie (für Praxis / Klinik) eigene Ausbildung (ca. 3-4 Jahre, ) Prävention, Rehabilitation, Evaluation, Neuropsychologie, Gesundheitspsychologie Arbeits- und Organisationspsychologie Personalauswahl & -entwicklung, Organisationsberatung, Ergonomie / Arbeitssicherheit, Markt- und Meinungsforschung, Politikberatung, Qualitätssicherung

14 Tätigkeitsfelder von Psychologen Rechtspsychologie Strafvollzug, Polizei, Mediation in Konflikten, Diagnostik für Gerichtsverfahren Pädagogischer Bereich Schulpsychologische Beratung, Heime, Erziehungsberatung, Familienberatung, Berufsberatung, Weiterbildung, empirische Bildungsforschung / Qualitätssicherung Forschung und Lehre öffentlicher und privater Bereich

15 Gemeinsamkeiten der Berufsfelder Unkonventionelle Tätigkeitsbiographien normal: Teilzeitarbeit, Befristung, Mehrgleisigkeit, Unterbrechung (auch durch hohen Frauenanteil Familienplanung) Kernkompetenz empirische Methodik systematische Herangehensweise, Diagnostik und Evaluation, Informationen aus quantitativen Daten gewinnen Schnittstelle zu anderen Berufen: Kooperation und Konkurrenz mit Ärzten, Pädagogen, Betriebswirten, Ingenieuren

16 Berufsaussichten seriöse Prognose darüber fast unmöglich Gesundheitsbereich Bedarf steigt (vgl. etwa DAK-Gesundheitsreport 2013) Stigmatisierung sinkt aber Finanzierung? Wirtschaftsbereich konjunkturabhängig auch fachfremd durch methodische Kernkompetenz generell: dynamisches, nicht fest etabliertes Berufsfeld junge Disziplin, geringe Institutionalisierung, Stigma, Kooperation mit / Konkurrenz zu anderen Disziplinen

17 Was sind Voraussetzungen an Sie? Interesse für empirische, experimentelle Fragen und die naturwissenschaftliche Vorgehensweise Englischkenntnisse (Lektürefähigkeit) Literatur überwiegend englischsprachig keine Angst vor etwas Mathematik Statistik / Methoden Großteil des Grundstudiums Notwendigkeit, sich motivieren zu können kein Betroffenheits-Studium

18 Wie informiere ich mich weiter? Bücher Benson, NC (2007). Introducing Psychology. UK: Icon. (kurzer Überblick zur Orientierung) Gerrig, RJ & Zimbardo, PG (2008). Psychologie. München: Pearson. (ausführlicher Gesamtüberblick) Myers, DG (2008). Psychologie. Berlin: Springer. (ausführlicher Gesamtüberblick) Sternberg, K & Amelang, M (2008). Psychologen im Beruf. Stuttgart: Kohlhammer. (detaillierte Beschreibung Berufsfelder)

19 Wie informiere ich mich weiter? Online Fachschaft: Studienberatung: Di 10-12, Olshausenstr. 62, R 403,

20 Danke!

Dipl.-Psych. Kathrin Dragon Studierenden-Service-Center Psychologie

Dipl.-Psych. Kathrin Dragon Studierenden-Service-Center Psychologie Dipl.-Psych. Kathrin Dragon Studierenden-Service-Center Psychologie Informationen für Schüler/innen Bachelor of Science Psychologie Inhalte des Studiums Menschliches Verhalten : Denken, Erleben, Handeln,

Mehr

Psychologie: Studium und Berufsfelder

Psychologie: Studium und Berufsfelder Psychologie: Studium und Berufsfelder Prof. Dr. Tobias Richter Universität Kassel, Institut für Psychologie, Allgemeine Psychologie Was ist Psychologie? "Psychologie" begegnet uns überall einige Beispiele:

Mehr

Fragen zum Übergang vom alten (150 ECTS) zum neuen (180 ECTS) Bachelorreglement (Studienplan):

Fragen zum Übergang vom alten (150 ECTS) zum neuen (180 ECTS) Bachelorreglement (Studienplan): Fragen zum Übergang vom alten (150 ECTS) zum neuen (180 ECTS) Bachelorreglement (Studienplan): Frage 1) a) Wie, wo und wann kann ich mich für den neuen Studienplan anmelden? Sie können sich bei bei Frau

Mehr

Übersicht Modulangebot

Übersicht Modulangebot Übersicht Modulangebot Grundlagen Code Studienjahr Typ Titel LP Workload B-PSY-101 1 P Allgemeine Psychologie I 6 B-PSY-102 1 P Allgemeine Psychologie II 6 B-PSY-103 1 P Biologische Psychologie 9 B-PSY-104

Mehr

Informatik an der LMU

Informatik an der LMU Tag der offenen Tür 2013 Informatik an der LMU Dr. Studiengangskoordinator Themen des Vortrages Was ist Informatik? Sollte ich Informatik studieren? Informatik-Studiengänge an der LMU Warum Informatik

Mehr

PSYCHOLOGY. www.fernuni.ch. Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in. Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen?

PSYCHOLOGY. www.fernuni.ch. Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in. Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? Bachelor of Science (B Sc) in PSYCHOLOGY Deutsch oder zweisprachig Deutsch / Französisch Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.ch Ein Fernstudium - die perfekte Lösung Ein Fernstudium

Mehr

II.1. Obligatorische Module : Erziehungswissenschaften 4 II.2. Obligatorische Module: Psychologie 6 ÜBERSICHTSTABELLE 2 I. ALLGEMEINE HINWEISE 3

II.1. Obligatorische Module : Erziehungswissenschaften 4 II.2. Obligatorische Module: Psychologie 6 ÜBERSICHTSTABELLE 2 I. ALLGEMEINE HINWEISE 3 Departement Erziehungswissenschaften, deutschsprachige Abteilung Master of Science in Erziehungswissenschaften Vertiefungsprogramm: Pädagogik/Psychologie 60 ECTS-Punkte ÜBERSICHTSTABELLE 2 I. ALLGEMEINE

Mehr

UNIVERSITÄT DES SAARLANDES Fachrichtung Psychologie der Fakultät für Empirische Humanwissenschaften. PD Dr. Markus Pospeschill

UNIVERSITÄT DES SAARLANDES Fachrichtung Psychologie der Fakultät für Empirische Humanwissenschaften. PD Dr. Markus Pospeschill UNIVERSITÄT DES SAARLANDES Fachrichtung Psychologie der Fakultät für Empirische Humanwissenschaften PD Dr. Markus Pospeschill Hochschul-Informations-Besuch 2011 Ψ Studiengang Psychologie Kernbereich Bachelor

Mehr

Informatik an der LMU

Informatik an der LMU 2009 Informatik an der LMU Priv.-Doz. Dr. Studiengangskoordinator Themen des Vortrages Was ist Informatik? Sollte ich Informatik studieren? Informatik-Studiengänge an der LMU Warum Informatik an der LMU

Mehr

Bachelor of Science in Psychologie Wintersemester 2014/15

Bachelor of Science in Psychologie Wintersemester 2014/15 Bachelor of Science in Psychologie Wintersemester 2014/15 Vorstellung des Studiengangs auf den infu-tagen 2014 der Freien Universität Berlin am 20.05.2014 Dr. Stefan Petri, Marvin Franke Studienbüro Psychologie

Mehr

Klinische Psychologie

Klinische Psychologie Klinische Psychologie Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.psy.ruhr-uni-bochum.de/studiengaenge/msckli.html.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn

Mehr

Orientierungstutorium für Erstsemester WS 2012/13

Orientierungstutorium für Erstsemester WS 2012/13 Orientierungstutorium für Erstsemester WS 2012/13 Studium und Praxis: Berufsfelder für Psychologen Prof. Dr. Jochen Musch Institut für Experimentelle Psychologie Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Netto-Monatseinkommen

Mehr

Auswertung der Fragebögen zu den Masterstudiengängen. Anzahl Studierender in der zuletzt aufgenommenen Kohorte

Auswertung der Fragebögen zu den Masterstudiengängen. Anzahl Studierender in der zuletzt aufgenommenen Kohorte Auswertung der Fragebögen zu den Masterstudiengängen (DW 19.08.2010; akt. 30.11.2010) Rücklauf Daten liegen von 45 von 46 angeschriebenen Instituten vor. Allerdings sind nicht alle Datensätze vollständig.

Mehr

D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES

D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 105 D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 2015 ausgegeben zu Saarbrücken, 28. Mai 2015 Nr. 16 UNIVERSITÄT DES SAARLANDES Seite Anlage 2 - Fachspezifische Bestimmungen für den Kernbereich-Master-

Mehr

Psychologie studieren und als Beruf ausüben. Bernd Richter 2009 Diplom-Psychologe www.paedboutique.de

Psychologie studieren und als Beruf ausüben. Bernd Richter 2009 Diplom-Psychologe www.paedboutique.de Bernd Richter 2009 Diplom-Psychologe www.paedboutique.de Es gibt 3 750 Ausbildungsplätze an deutschen Universitäten. Wieviele BewerberInnen gibt es? 3 750 Ausbildungsplätze in Deutschland 15 000 offizielle

Mehr

Universität Wien. Fakultät für Psychologie

Universität Wien. Fakultät für Psychologie Universität Wien Fakultät für Psychologie Fakultät für Psychologie 1922: erste Professur im Fach Psychologie (Karl Bühler) 1934: Institut für Psychologie 2004: Fakultät für Psychologie (1. Oktober) 2010:

Mehr

Psychologie Master Mentoring. Fachgruppe Psychologie O-Woche 2015

Psychologie Master Mentoring. Fachgruppe Psychologie O-Woche 2015 Psychologie Master Mentoring Fachgruppe Psychologie O-Woche 2015 Agenda 1. Das Institut für Psychologie 2. Aufbau eures Studiums 3. Sonstige wichtige Infos Mailverteiler Prüfungstermine und anmeldung Wo

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

FAQs zum Bachelor-Studiengang Angewandte Psychologie (B. Sc.)

FAQs zum Bachelor-Studiengang Angewandte Psychologie (B. Sc.) FAQs zum Bachelor-Studiengang Angewandte Psychologie (B. Sc.) Stand: 04.11.2014 Prof. Dr. Viviane Scherenberg 1 Inhalt 1) Was ist das Besondere am Studiengang Angewandte Psychologie?... 3 2) Was heißt

Mehr

Der Master of Science Psychologie in Göttingen

Der Master of Science Psychologie in Göttingen Der Master of Science Psychologie in Göttingen Dr. Nuria Vath, Dipl.-Psych. studienbuero@psych.uni-goettingen.de www.uni-goettingen.de/de/104312.html Gliederung Studiengang Master of Science Psychologie

Mehr

Angewandte Psychologie. Bachelor of Science

Angewandte Psychologie. Bachelor of Science Angewandte Psychologie Bachelor of Science Berufsbild und Tätigkeitsfelder Das Studium umfasst zwei Schwerpunkte praktischpsychologischer Tätigkeit und verknüpft diese mit praxisorientierten, zur Berufsausübung

Mehr

Voraussetzungen für den Zugang zur Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten und zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Voraussetzungen für den Zugang zur Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten und zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Voraussetzungen für den Zugang zur Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten und zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Mindestanforderungen an qualifizierende Studiengänge BPtK Klosterstraße

Mehr

Studieren so geht s!

Studieren so geht s! Akademisches Beratungs-Zentrum Studium und Beruf Studieren so geht s! Informationen zum Studium an der UDE Andrea Podschadel Wer wir sind Die Universität Duisburg-Essen Campus Essen Campus Duisburg Universitätsklinikum

Mehr

Zulassungsvoraussetzungen für die Ausbildung in Psychologischer Psychotherapie

Zulassungsvoraussetzungen für die Ausbildung in Psychologischer Psychotherapie Informationen zu den aktuellen Zugangsvoraussetzungen zur Ausbildung zum/zur Psychologischen Psychotherapeuten/in und zum/zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/in Präambel Aktuelle Gesetzesgrundlage

Mehr

Das Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie an der Goethe-Universität Frankfurt

Das Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie an der Goethe-Universität Frankfurt Prof. Dr. Institut für Psychologie Das Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie an der Goethe-Universität Frankfurt Einführungswoche Master-Studium Psychologie Oktober 2013 Angewandte Psychologie

Mehr

EUPEHS-Hochschule für Gesundheit und Beruf Hochschule für Angewandte Wissenschaften 1. Allgemeine Informationen

EUPEHS-Hochschule für Gesundheit und Beruf Hochschule für Angewandte Wissenschaften 1. Allgemeine Informationen -Hochschule für Gesundheit und Beruf Hochschule für Angewandte Wissenschaften 1. Allgemeine Informationen Sekretariat: Nymphenburger Str. 155 Sekretariat: Nymphenburger Str. 155 80634 München Tel. +49-89-120

Mehr

Informationen zum Studium. Pharmazie (Staatsexamen)

Informationen zum Studium. Pharmazie (Staatsexamen) Informationen zum Studium Pharmazie (Staatsexamen) ALLGEMEINES Naturwissenschaftlicher Staatsexamensstudiengang Regelstudienzeit 8 Semester Universitäre Ausbildung + 2 Semester Praktikum Abschluss Staatsexamen,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Anwendungsbereich 3. 2 Auswahlkommission 3. 3 Zulassungsvoraussetzungen 4. 4 Termine, Fristen, Unterlagen 5

Inhaltsverzeichnis. 1 Anwendungsbereich 3. 2 Auswahlkommission 3. 3 Zulassungsvoraussetzungen 4. 4 Termine, Fristen, Unterlagen 5 Zulassungsordnung für den Masterstudiengang Psychologie mit anwendungsorientiertem oder forschungsorientiertem Profil der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln vom 29.03.2011 Aufgrund

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Studienziel

1 Geltungsbereich. 2 Studienziel Studiengangsordnung (Satzung) für Studierende des Masterstudiengangs Psychologie an der Universität zu Lübeck mit dem Abschluss Master of Science vom 21. Januar 2013 Tag der Bekanntmachung im NBl. MBW

Mehr

Beifach Psychologie im B. A. Universität Mannheim Referentin: Tina Penga (Studiengangsmanagerin - Fachbereich Psychologie)

Beifach Psychologie im B. A. Universität Mannheim Referentin: Tina Penga (Studiengangsmanagerin - Fachbereich Psychologie) Beifach Psychologie im B. A. Universität Mannheim Referentin: Tina Penga (Studiengangsmanagerin - Fachbereich Psychologie) Aufbau des Beifachs Aufteilung in: Basismodul à 4 x Vorlesung + Klausur Aufbaumodul

Mehr

Studienordnung. Fakultät für Gesundheit

Studienordnung. Fakultät für Gesundheit Studienordnung für den Studiengang Psychologie und Psychotherapie (B.Sc.) sowie den Studiengang Klinische Psychologie und Psychotherapiewissenschaft (M.Sc.) Fakultät für Gesundheit 03.07.2012 1 Inhaltsverzeichnis:

Mehr

Berufs- und Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem Psychologiestudium

Berufs- und Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem Psychologiestudium Berufs- und Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem Psychologiestudium Referentin: Dipl.-Psych. Demetris Malberg Department Psychologie der Humanwissenschaftlichen Fakultät Übersicht Einleitung Tätigkeitsfelder

Mehr

Lehrerausbildung an der Universität Erfurt

Lehrerausbildung an der Universität Erfurt Lehrerausbildung an der Universität Erfurt Lehramt Grundschule Lehramt Regelschule Lehramt Förderpädagogik Lehramt berufsbildende Schule Informationen für Studieninteressierte I. Wie bewerbe ich mich für

Mehr

Studiengänge Ingenieurpädagogik Bachelor of Science / Master of Science

Studiengänge Ingenieurpädagogik Bachelor of Science / Master of Science Dipl.-Ing.-Päd. Eike Zimpelmann Institut für Berufspädagogik und Allgemeine Pädagogik Internet: http://www.ibp.kit.edu/ Studiengänge Ingenieurpädagogik Bachelor of Science / Master of Science KIT Universität

Mehr

Analyse qualifizierender Studiengänge zur Ausbildung nach 5 Abs. 2 PsychThG

Analyse qualifizierender Studiengänge zur Ausbildung nach 5 Abs. 2 PsychThG Analyse qualifizierender Studiengänge zur Ausbildung nach 5 Abs. 2 PsychThG Teil 2: Beurteilung der potenziell zugangsqualifizierenden Studiengänge in NRW im Jahr 2010 nach den Anforderungen der Rahmenordnungen

Mehr

Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015. Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern

Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015. Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015 Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern Angebote der Berufsberatung In der Schule Außerhalb BiZ-Besuch, Kl. 9/10 Vortrag Wege nach dem Abitur, JG 1 Sprechstunden

Mehr

Liste Master Psychologie Deutschland, Österreich und Schweiz

Liste Master Psychologie Deutschland, Österreich und Schweiz Uni Master (+Schwerpunkte) Größe Bewerbungsfrist Zulassungsvoraussetzungen Auswahlverfahren Bonus-Punkte Besonderheiten NC WiSe 2013/14 Aachen (RWTH) Schwerpunkte: Arbeits- Personalund Organisationspsychologie;

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

FAQs zum Master-Studiengang Psychologie

FAQs zum Master-Studiengang Psychologie FRIEDRICH-ALEXANDER UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG PHILOSOPHISCHE FAKULTÄT UND FACHBEREICH THEOLOGIE FAQs zum Master-Studiengang Psychologie Stand: 28.05.2014 Achtung! Die hier dargestellten Informationen

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Psychologie an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang Psychologie an der Universität Leipzig 3/30 Universität Leipzig Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie Studienordnung für den Masterstudiengang Psychologie an der Universität Leipzig Vom 7. Januar 2015 Aufgrund des Gesetzes

Mehr

PSYCHOLOGIE UND MENTALE GESUNDHEIT BACHELOR OF SCIENCE (B.Sc.) www.my-campus-berlin.com facebook.com/hochschulstudium

PSYCHOLOGIE UND MENTALE GESUNDHEIT BACHELOR OF SCIENCE (B.Sc.) www.my-campus-berlin.com facebook.com/hochschulstudium BES STU SER Idea DIER Beru l verein EN b PSYCHOLOGIE UND MENTALE GESUNDHEIT BACHELOR OF SCIENCE (B.Sc.) www.my-campus-berlin.com facebook.com/hochschulstudium f, Fa mi ar mit Frei lie, Spo zeit rt, BESSER

Mehr

Die neue Hochschule für Psychologie und Grundlagen der Psychotherapie

Die neue Hochschule für Psychologie und Grundlagen der Psychotherapie Die neue Hochschule für Psychologie und Grundlagen der Psychotherapie h Psychologiestudium European University for Psychology, Educational and Health Sciences EUPEHS Private Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Mehr

Curriculum für das Bachelorstudium PSYCHOLOGIE an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Curriculum für das Bachelorstudium PSYCHOLOGIE an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt BEILAGE 3 zum Mitteilungsblatt 20. Stück, Nr. 139.2-2008/2009, 01.07.2009 Curriculum für das Bachelorstudium PSYCHOLOGIE an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt 1 Studienziele und Qualifikationsprofil

Mehr

Wirtschaftspsychologie ein Studium mit Zukunft. Prof. Dr. phil. Martina Stangel-Meseke

Wirtschaftspsychologie ein Studium mit Zukunft. Prof. Dr. phil. Martina Stangel-Meseke Wirtschaftspsychologie ein Studium mit Zukunft Prof. Dr. phil. Martina Stangel-Meseke Inhalt Zur Person Was ist Business Psychology? Warum Business Psychology? Haupteinsatzfelder Das BP Bachelor-Programm:

Mehr

Studienordnung für den Bachelorstudiengang Psychologie an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Bachelorstudiengang Psychologie an der Universität Leipzig 26/28 Universität Leipzig Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie Studienordnung für den Bachelorstudiengang Psychologie an der Universität Leipzig Vom 5. April 2013 Aufgrund des Gesetzes

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

Master Of Science Psychologie Selbstzuordnung zu den Zulassungsvoraussetzungen

Master Of Science Psychologie Selbstzuordnung zu den Zulassungsvoraussetzungen Die Felder können im PDF direkt bearbeitet und abgespeichert bzw. gedruckt werden. Bitte lesen Sie bei Fragen und Unklarheiten und zum Upload der Dokumente unbedingt die Ausfüllanleitung durch! Name Vorname

Mehr

Die Bachelor- Studiengänge der Fakultät für Geisteswissenschaften

Die Bachelor- Studiengänge der Fakultät für Geisteswissenschaften Die Bachelor- Studiengänge der Fakultät für Geisteswissenschaften Kristina Kähler, M.A., wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fakultät für Geisteswissenschaften, Mentoring-Koordination Der heutige Fahrplan

Mehr

Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012

Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012 Rainer Thiel Berater für akademische Berufe Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012 Seite Themen

Mehr

Studieren an den Schweizer Universitäten. Dr. Markus Diem, Leiter der Studienberatung Universität Basel August 2013

Studieren an den Schweizer Universitäten. Dr. Markus Diem, Leiter der Studienberatung Universität Basel August 2013 Studieren an den Schweizer Universitäten Dr. Markus Diem, Leiter der Studienberatung Universität Basel August 2013 4 Kriterien zur Studienwahl Interesse Fähigkeiten Berufsaussichten und -erwartungen Struktur

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes Studiengang Lehramt an Mittelschulen (Staatsexamen) in Dresden Angebot-Nr. 00635219 Angebot-Nr. 00635219 Bereich Studienangebot Hochschule Anbieter Termin Permanentes Angebot Tageszeit Ort Regelstudienzeit:

Mehr

Leimkugelstraße 6 Interessen zu beeinflussen sowie zu steuern. Außerdem eignen 5

Leimkugelstraße 6 Interessen zu beeinflussen sowie zu steuern. Außerdem eignen 5 Master of Science (MSc) in Wirtschaftspsychologie in Leipzig Angebot-Nr 725452 Bereich Berufliche Weiterbildung Preis 1141, (Inkl 19% MwSt) Einze ltermine Angebot-Nr 725452 Anbieter Termin Termine auf

Mehr

Informationen zum Wahlpflichtfach Psychologie im Hauptstudium für die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik

Informationen zum Wahlpflichtfach Psychologie im Hauptstudium für die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik Informationen zum Wahlpflichtfach Psychologie im Hauptstudium für die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik Gültig ab dem FSS 2009 Inhalt I. Allgemeines II. Prüfungen: "modularisierter"

Mehr

Studienabschlüsse in der Psychologie

Studienabschlüsse in der Psychologie Studienabschlüsse in der Psychologie 2 2.1 Bedeutung der Psychologie Die Bedeutung der Psychologie in der Gesellschaft hat in den letzten Jahrzehnten aus verschiedenen Gründen zugenommen, was sich auch

Mehr

Das Studium. an der. Georg August Universität Göttingen. Georg-August-Universität. g für Bachelor-Studierende im WS 2012/13.

Das Studium. an der. Georg August Universität Göttingen. Georg-August-Universität. g für Bachelor-Studierende im WS 2012/13. Das Studium der Wirtschaftspädagogik an der Georg August Universität Göttingen Georg-August-Universität Einführung g für Bachelor-Studierende im WS 2012/13 Seite 1 Ihr Ziel: Wirtschaftspädagogin / Wirtschaftspädagoge

Mehr

Psychologie. Bachelor- und Masterstudiengang. Fakultät für Psychologie UNI INFO 2015

Psychologie. Bachelor- und Masterstudiengang. Fakultät für Psychologie UNI INFO 2015 Fakultät für Psychologie UNI INFO 2015 Psychologie Bachelor- und Masterstudiengang Bachelor of Science in Psychology: B Sc Master of Science in Psychology: M Sc Dr. phil. Studieninhalt Die Fakultät für

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Psychologie mit dem Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) an der FernUniversität in Hagen vom 20.

Studienordnung für den Studiengang Psychologie mit dem Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) an der FernUniversität in Hagen vom 20. Studienordnung für den Studiengang Psychologie mit dem Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) an der FernUniversität in Hagen vom 20. August 2008 Gemäß 2 Abs. 4 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes

Mehr

Wohin nach dem Abi? Wege durch das Hochschullabyrinth

Wohin nach dem Abi? Wege durch das Hochschullabyrinth Wohin nach dem Abi? Wege durch das Hochschullabyrinth Susanne Heiser, Philologin Berufsberaterin für Abiturienten im Team Akademische Berufe Agentur für Arbeit Stuttgart 05.12.2014 T h e m e n Vielfalt

Mehr

Elterntipps: Studienwahl Alles, was Sie als Eltern wissen müssen

Elterntipps: Studienwahl Alles, was Sie als Eltern wissen müssen Elterntipps: Studienwahl Alles, was Sie als Eltern wissen müssen Herzlich Willkommen Valerie Warnecke-Djorai Herzlich Willkommen! Themenübersicht Studienwahl verstehen: So helfen Sie Ihrem Kind 1.Generelles

Mehr

Bachelor of Science (B.Sc.) Psychologie

Bachelor of Science (B.Sc.) Psychologie Bachelor of Science (B.Sc.) Psychologie Für angehende psychologische Berater B.Sc. Psychologie Die Psychologie ist die Wissenschaft, die sich ausgiebig mit dem Verhalten und den Erlebnissen einzelner Individuen

Mehr

Liste Master Psychologie Deutschland Österreich

Liste Master Psychologie Deutschland Österreich Uni Master (+ Schwerpunkte) Dauer und Anzahl CP Größe Bewerbungsfristen Auswahlverfahren Zulassungsvoraussetzungen Bonus-Punkte (wie viel für was?) Besonderheiten Bewerbung ONC WiSe 2013/14 Sonstiges ONC*

Mehr

Übersicht für Nebenfächer im Bachelor Mathematik

Übersicht für Nebenfächer im Bachelor Mathematik Übersicht für Nebenfächer im Bachelor Mathematik Im Nebenfachmodul kann aus den Fächern Biologie, BWL, Chemie, Informatik, Life Science, Sprachwissenschaften, Philosophie, Physik, Psychologie, VWL und

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

DIREKTSTUDIUM PSYCHOTHERAPIE. Stand Februar 2015

DIREKTSTUDIUM PSYCHOTHERAPIE. Stand Februar 2015 1 DIREKTSTUDIUM PSYCHOTHERAPIE Stand Februar 2015 2 Übersicht Ausgangslage und Koordinierung des Umstellungsprozesses Bachelor / Master Empfehlungen Anwendung auf das Direktstudium Bedarfskalkulation Ziel:

Mehr

Biochemie. Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Zentrale Studienberatung

Biochemie. Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Zentrale Studienberatung Biochemie Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Homepage: http://www.chemie.ruhr-uni-bochum.de/studium/bachelor/biochemie/index.html.de Zentrale Studienberatung Studienbeginn Nur zum Wintersemester möglich.

Mehr

Masterstudiengänge Psychologie. Tabellarische Übersicht zu Masterstudiengängen in Psychologie (Stand April 2013) alle Angaben ohne Gewähr

Masterstudiengänge Psychologie. Tabellarische Übersicht zu Masterstudiengängen in Psychologie (Stand April 2013) alle Angaben ohne Gewähr Masterstudiengänge Psychologie 1 Tabellarische Übersicht zu Masterstudiengängen in Psychologie Universität/Fachhochschule Schwerpunkte Zugangsvoraussetzungen** Auswahlkriterien/ RWTH Aachen (FH)* Schwerpunkt

Mehr

Über den Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.v. (BDP):

Über den Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.v. (BDP): SEKTION RECHTSPSYCHOLOGIE BDP Am Köllnischen Park 2 10179 Berlin Bayrisches Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Fachgespräch Anschrift Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen

Mehr

Regelungen für Nebenfach-Studierende

Regelungen für Nebenfach-Studierende Goethe-Universität 60629 Frankfurt am Main Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaften Theodor-W.-Adorno-Platz 6 Zur Information für Studierende anderer Studiengänge - Nebenfachanteile in Psychologie

Mehr

Studiengang Master of Science Psychologie Schwerpunkt: Psychologische Organisationsberatung/Wirtschaftspsychologie

Studiengang Master of Science Psychologie Schwerpunkt: Psychologische Organisationsberatung/Wirtschaftspsychologie Studiengang Master of Science Psychologie Schwerpunkt: Psychologische Organisationsberatung/Wirtschaftspsychologie der Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum Im M.Sc.-Studiengang Psychologie

Mehr

Psychologie UNI INFO. Universität Basel Fakultät für Psychologie

Psychologie UNI INFO. Universität Basel Fakultät für Psychologie UNI INFO Psychologie Bachelor of Science in Psychology (BSc-Psych.) Master of Science in Psychology (MSc-Psych.) Dr. phil. Universität Basel Fakultät für Psychologie Zulassung 1. Zulassung zum Bachelorstudium

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

Bachelor of Science in Psychologie

Bachelor of Science in Psychologie Bachelor of Science in Psychologie Prüfende Hochschule: FernUniversität in Hagen Informationen für Schüler, die über die Young Business School parallel zur Schule ein Universitäts- oder Hochschulstudium

Mehr

Psychotherapieausbildung Alles was man wissen muss

Psychotherapieausbildung Alles was man wissen muss Psychotherapieausbildung Alles was man wissen muss 1 Das am 01.01.1999 in Kraft getretene Psychotherapeutengesetz (PsychThG) beinhaltet in 1 die Regelungen zum Schutz der Berufsbezeichnung "Psychologischer

Mehr

Die Erhebung wurde im Auftrag des Vorstands der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie durchgeführt.

Die Erhebung wurde im Auftrag des Vorstands der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie durchgeführt. ÖGP Erhebung Frühjahr 2011 Ergebnisse der statistischen Erhebung der Zulassungszahlen und modi in Bachelor- und Masterstudiengängen Psychologie an europäischen Universitäten sowie der jeweiligen Schwerpunkte

Mehr

Elternabend 4. Klassen KEN

Elternabend 4. Klassen KEN Elternabend 4. Klassen KEN Das biz Oerlikon und seine Angebote: Information und Beratung 2014, biz Oerlikon / Susanna Messerli Bildungsdirektion Kanton Zürich Amt für Jugend und Berufsberatung Dörflistrasse

Mehr

30. Juni 2005. Vorbemerkung

30. Juni 2005. Vorbemerkung 30. Juni 2005 Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie e.v. (DGPs) zur Einrichtung von Bachelor- und Masterstudiengängen in Psychologie an den Universitäten (Revision) * Vorbemerkung Gegenwärtig

Mehr

Skriptliste der Psychologie

Skriptliste der Psychologie Skriptliste der Psychologie Diese Skripts können im Skriptshop (Adresse und Öffnungszeiten unter www.faps.ch) ausgedruckt werden, manche auch kopiert. Zum Kopieren können eigene Kopierkarten oder die Kopierkarte

Mehr

Die Macht der Bilder

Die Macht der Bilder Die Macht der Bilder Ranglisten Ranking Overall Within Chemistry 1 University of Cambridge UK Harvard University USA 2 Harvard University USA University of California Berkley (UCB) USA 3 Massachusetts

Mehr

Bachelor und Master. das interdisziplinäre Studienangebot an der Universität Bielefeld

Bachelor und Master. das interdisziplinäre Studienangebot an der Universität Bielefeld Bachelor und Master das interdisziplinäre Studienangebot an der Universität Bielefeld Referent: Daniel Wilhelm Zentrale Studienberatung Universität Bielefeld ca. 330.000 Einwohner Fläche von 258 qkm 18.

Mehr

Informationen zum Studium. Psychologie (B.Sc./M.Sc.)

Informationen zum Studium. Psychologie (B.Sc./M.Sc.) Informationen zum Studium Psychologie (B.Sc./M.Sc.) PSYCHOLOGIE ALS DISZIPLIN Die Psychologie beschäftigt sich mit der Beschreibung, Erklärung, Vorhersage und Veränderung menschlichen Verhaltens. Die Psychologie

Mehr

Nebenfachübersicht im Bachelor und Master Mathematik

Nebenfachübersicht im Bachelor und Master Mathematik Nebenfachübersicht im Bachelor und Master Mathematik Bachelor Mathematik Im Nebenfachmodul kann aus den Fächern Biologie, BWL, Chemie, Informatik, Life Science, Sprachwissenschaften, Philosophie, Physik,

Mehr

Willkommen an der Universität Mannheim! Dipl.-Psych. Tina Penga 04.09.12 www.sowi.uni-mannheim.de Seite 1

Willkommen an der Universität Mannheim! Dipl.-Psych. Tina Penga 04.09.12 www.sowi.uni-mannheim.de Seite 1 Willkommen an der Universität Mannheim! Dipl.-Psych. Tina Penga 04.09.12 www.sowi.uni-mannheim.de Seite 1 Universität Mannheim Gegründet im Jahr 1907 5 Fakultäten Schwerpunkt in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Mehr

1 Geltungsbereich und Zweck

1 Geltungsbereich und Zweck Studienordnung der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften für den Studiengang Psychologie mit dem Abschluss Master of Science vom 5. Januar 2009 Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit 34 Abs. 3 Satz

Mehr

Management and Economics

Management and Economics Management and Economics Master of Science in Management and Economics ODER Master of Science Management (1-Fach- Studiengänge) Homepage: http://www.studiendekanat-wiwi.rub.de/studienangebot/msc-me.html

Mehr

Dschungel Psychotherapie - Antworten auf die wichtigsten Fragen

Dschungel Psychotherapie - Antworten auf die wichtigsten Fragen Dschungel Psychotherapie - Antworten auf die wichtigsten Fragen von Dr. Christine Amrhein und Fritz Propach In diesem Dossier behandeln wir u.a. folgende Themen: Was ist Psychotherapie? Was ist ein Psychotherapeut?

Mehr

UNIVERSITÄT REGENSBURG

UNIVERSITÄT REGENSBURG UNIVERSITÄT REGENSBURG Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin Fakultät für Medizin Informationen zum Bachelorstudiengang Molekulare Medizin Stand 01/2015 1 Inhalt 1 Molekulare Medizin in Regensburg...

Mehr

MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität

MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität An der alten Universität Helmstedt Prof. Dr. Birgitta Wolff Prof. Dr. Joachim Weimann 1 Herzlich Willkommen! Eingang zur alten Bibliothek 2 Resonanz in der

Mehr

Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung BSLP

Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung BSLP Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung BSLP Einführung Wichtige Begriffe Tätigkeiten und Ausbildung BSLB Tests Berufsmöglichkeiten und Arbeitsmarkt Psychologie Dr. Daniel Jungo 4.10.2012 Einführung 2 Berufswahl

Mehr

Psychologie in Arbeit, Bildung und Gesellschaft

Psychologie in Arbeit, Bildung und Gesellschaft Einführungsveranstaltung Master Ziele im Schwerpunkt: Psychologie in Arbeit, Bildung und Gesellschaft Grundständige Ausbildung zur wissenschaftlich fundierten Tätigkeit als Master of Psychology in verschiedenen

Mehr

Medieninformatik Ein interdisziplinäres Fach in Forschung und Lehre

Medieninformatik Ein interdisziplinäres Fach in Forschung und Lehre München, 27. Oktober 2005 Medieninformatik Ein interdisziplinäres Fach in Forschung und Lehre Prof. H. Hussmann Institut für Informatik, Ludwig-Maximilians-Universität München Ein Projekt im Rahmen der

Mehr

Änderung der Zulassungszahlensatzung. vom 08.06.2015. Art. 1 Die Anlage 1 der Zulassungszahlensatzung vom 30.05.2011 wird wie folgt geändert:

Änderung der Zulassungszahlensatzung. vom 08.06.2015. Art. 1 Die Anlage 1 der Zulassungszahlensatzung vom 30.05.2011 wird wie folgt geändert: Der Rektor der Universität Bremen hat am 08.06.2015 die aufgrund von 1 Abs. 2 des Bremischen Hochschulzulassungsgesetzes vom 16. Mai 2000 (Brem.GBl. S. 145), zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes

Mehr

Verbundstudiengänge Wirtschaftsinformatik Bachelor (B.Sc.) und Master (M.Sc.) Informationsveranstaltung 09.05.2015

Verbundstudiengänge Wirtschaftsinformatik Bachelor (B.Sc.) und Master (M.Sc.) Informationsveranstaltung 09.05.2015 Verbundstudiengänge Wirtschaftsinformatik Bachelor (B.Sc.) und Master (M.Sc.) Informationsveranstaltung 09.05.2015 Verbundstudium WI, FH DO, Prof. Dr. Wilmes, Prof. Dr. Haake 09.05.2015 Verbundstudium

Mehr

Otto-Friedrich-Universität Bamberg Prüfungsamt

Otto-Friedrich-Universität Bamberg Prüfungsamt 13.04.15 Otto-Friedrich-Universität Bamberg Prüfungsamt Klausurtermine im Sommersemester 2015 Datum Zeit Raum Prüfung Studiengang Fach/Modul Klausur Ausrichtender Lehrstuhl 20.07.15 20.07.15 DP Diplomstudiengang

Mehr

Was ist bei der Studienwahl zu bedenken?

Was ist bei der Studienwahl zu bedenken? Was ist bei der Studienwahl zu bedenken? Welche beruflichen Vorstellungen habe ich, was für Ziele? Wo liegen meine persönlichen Interessen und Fähigkeiten? Für welche Universität / Hochschule entscheide

Mehr

Dr. Hella Schick Studierenden-Service-Center Psychologie. Folie 1

Dr. Hella Schick Studierenden-Service-Center Psychologie. Folie 1 Dr. Hella Schick Studierenden-Service-Center Psychologie Folie 1 Master im Überblick anwendungsorientiert forschungsorientiert Folie 2 Studienziele Anwendungsorientiertes Profil fundierte methodische Kompetenzen

Mehr

Bewerbung für einen Studienplatz

Bewerbung für einen Studienplatz Bewerbung für einen Studienplatz Name, Vorname: geboren am: in: Adresse: E-Mail-Adresse: Telefon mobil: Telefon privat: Telefon geschäftlich: / / / Ich bewerbe mich für einen Studienplatz an der EBZ Business

Mehr

am Beispiel der Prozesstechnik

am Beispiel der Prozesstechnik J,N+T, Ausstellung und Seminar am 10. November 2012 in der Rhein-Erft-Akademie, Berufe in Naturwissenschaft und Technik ERFOLGREICHE ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN! Ingenieurwissenschaften und Bachelorabschlüsse

Mehr

Mathematische Studiengänge an der Universität Ulm

Mathematische Studiengänge an der Universität Ulm Seite 1 Mathematische Studiengänge an der Universität Ulm 21. November 2012 H. Lanzinger Mathematische Studiengänge an der Universität Ulm Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften Dr. Hartmut

Mehr

Instititut für Informatik Universität Leipzig. Kurzdarstellung Nov. 99

Instititut für Informatik Universität Leipzig. Kurzdarstellung Nov. 99 Instititut für Informatik Kurzdarstellung Nov. 99 Fakultäten Studierende WS 98/99 Philologie 3218 Sozialwiss. und Philosophie 3197 Medizin 2960 Juristen 2699 Wirtschaftswiss. 2577 Geschichte, Kunst- und

Mehr

NUMERUS CLAUSUS (WINTERSEMESTER 14/15)

NUMERUS CLAUSUS (WINTERSEMESTER 14/15) ZENTRALE STUDIENBERATUNG An wen richtet sich dieses Informationsblatt? NUMERUS CLAUSUS (WINTERSEMESTER 14/15) Dieses Informationsblatt richtet sich an deutsche, mit deutschem Abitur und EU-Bürger sowie

Mehr