TAG DER OFFENEN TÜR

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TAG DER OFFENEN TÜR 07.03.2015"

Transkript

1 TAG DER OFFENEN TÜR

2 MICHEL KEIL PSYCHOLOGIE STUDENT BACHELOR ERSTES JAHR

3 TESTE DEIN PSYCHOLOGIE WISSEN! In Beziehnungen ziehen Gegensätze sich an. WAHR NICHT WAHR

4 TESTE DEIN PSYCHOLOGIE WISSEN! Durch ein gefälschtes Lachen fühlst du dich glücklicher. WAHR NICHT WAHR

5 TESTE DEIN PSYCHOLOGIE WISSEN! Bei einem Unfall sind Menschen schneller geneigt zu helfen, wenn viele andere Menschen Anwesend sind. WAHR NICHT WAHR

6 TESTE DEIN PSYCHOLOGIE WISSEN! Es ist besser Ärger/Wut zu äußern als dies runter zu schlucken. WAHR NICHT WAHR

7 TESTE DEIN PSYCHOLOGIE WISSEN! Das Kurzzeitgedächtnis kann Informationen ungefähr einen Tag festhalten. WAHR NICHT WAHR

8 TESTE DEIN PSYCHOLOGIE WISSEN! In allen Kulturen sind Männer gewalttätiger als Frauen. WAHR NICHT WAHR

9 TESTE DEIN PSYCHOLOGIE WISSEN! Kinder, die körperlich gestraft werden (nicht misshandelt) wenn sie aggressives Verhalten gezeigt haben, zeigen in der Zukunft weniger Aggressionen. WAHR NICHT WAHR

10 TESTE DEIN PSYCHOLOGIE WISSEN! Menschen suchen die Gesellschaft von anderen (auch Fremden) auf wenn sie sich bedroht oder gestresst fühlen. WAHR NICHT WAHR

11 CORDELIA RÖDDER PSYCHOLOGIE STUDENTIN BACHELOR DRITTES JAHR

12 PRESENTATIE ONLINE Lieber zuhören als mitschreiben? Diese Powerpoint könnt ihr auch zu Hause in Ruhe nochmal durchlesen, auf

13 WAS IST PSYCHOLOGIE?

14 PSYCHOLOGIE Das Verhalten von Personen

15 PSYCHOLOGIE KLINISCHE PSYCHOLOGIE Abweichendes Verhalten?

16 PSYCHOLOGIE KOGNITIVE PSYCHOLOGIE Funktionieren des Gehirns

17 PSYCHOLOGIE ENTWICKLUNGSPSYCHOLOGIE Veränderungen im Laufe der Zeit

18 PSYCHOLOGIE PERSöNLICHKEITSPSYCHOLOGIE Unterschiede zwischen Personen

19 PSYCHOLOGIE SOZIALE PSYCHOLOGIE Interaktion mit Anderen

20 SOZIALE PSYCHOLOGIE

21 WARUM PSYCHOLOGIE AN DER UNI TWENTE? Anwenden der Theorien (Psychologisches Wissen) Einzigartige Kombination von Psychologie und Technologie Viel Wahlfreiheit und Entscheidungsmöglichkeiten Kleine Gruppen und Projektunterricht Gute Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt

22 AUFBAU BACHELOR UND MASTER Oberstufe Bachelor Master Klasse 10 Klasse 11 Klasse 12 Jahr 1 Jahr 2 Jahr 3 Jahr 4

23 MODULE JAHR 1 1. Jahr Psychologie & Entwerfen Soziales Verhalten Kognition & Entwicklung Das Individuum

24 MODULE JAHR 1 1. Jahr Psychologie & Entwerfen Soziales Verhalten Kognition & Entwicklung Das Individuum Theorie: Soziale Psychologie Projekt Methoden & Techniken: Untersuchungen& Statistik Fähigkeiten: Akademisches schreiben, Zusammenarbeit in Gruppen

25 BINDEND STUDIEADVIES BACHELOR JAHR 1 Bindend studieadvies BSA Im ersten Jahr 45 EC von 60 EC 3 von 4 Modulen bestehen

26 MODULE JAHR 2 2. Jahr Wahlmodul (5) Modul 1 Modul 2 Psychologisches Untersuchen Psychologische & Professionelle Fähigkeiten Mentale Gesundheit Gesundheitspsychologie (Englisch) Bildungswissenschaften (Englisch) Konflikt, Risiko & Sicherheit (Englisch) Human Factors (Englisch)

27 MODULE JAHR 2 WAHLMODUL Mentale Gesundheit

28 MENTALE GESUNDHEIT

29 MODULE JAHR 2 WAHLMODUL Psychology in Learning & Instruction

30 PSYCHOLOGY IN LEARNING & INSTRUCTION

31 MODULE JAHR 2 WAHLMODUL Health Psychology & Applied Technology

32 HEALTH PSYCHOLOGY & APPLIED TECHNOLOGY Wie gehen wir mit Krankheiten um?

33 MODULE JAHR 2 WAHLMODUL Psychology of Safety

34 PSYCHOLOGY OF SAFETY

35 MODULE JAHR 2 WAHLMODUL Human Factors & Engineering Psychology

36 HUMAN FACTORS & ENGINEERING PSYCHOLOGY

37 MODULE JAHR 3 3. Jahr Wahlfächer Evaluation Bachelorthese Psychologisches Modul Bildungswissenschaften Kommunikationswissenschaften High Tech, Human Touch Modul UT oder Andere Ausland

38 MASTER MASTER OF SCIENCE IN PSYCHOLOGY Health Psychology Conflict, Risc and Safety Human Factors & Engineering Psychology Learning Sciences Positive Psychology and Technology (Klinische Psychologie) MASTER OF SCIENCE IN EDUCATIONAL SCIENCE & TECHNOLOGY Educational Design and Effectiveness Human Resource Development MASTER OF SCIENCE IN. (mit Pre-Master)

39 NACH DEM STUDIUM Lonneke Lenferink Moniek Kotter Chris Wanrooij Health Psychology Forscherin Leben mit Verlust, Reichsuniversität Groningen Positieve Psychologie Psychotherapeut in Ausbildung bei Geestelijke Gezondheidszorg Oost-Nederland Michaël Stekkinger Human Factors & Engineering Psychology Instructional Designer bei Philips Anneloes Post Conflict, Risk and Safety Information Security Officer bei Medical Research Data Management Learning Sciences E-learning consultant bij Bright-Alley

40 UND NACH DEM STUDIUM? ABSOLVENTEN ARBEITEN BEI UNTERNEHMEN WIE... Optionen nach dem Studium Gesundheitsberater Designer von Lernarrangementen (Psychologischer) Berater bei der Produktentwicklung Projektleiter Gesunheitsaufklärung Politischer Berater für das Bildungssystem Verhaltenswissenschaftler bei der Polizei oder Bundeswehr Trainer oder Vermittler Wissenschaftler/Berater Sicherheit (Universität,TNO) Behandelnder Psychologe zb. im Krankenhaus

41 ZULASSUNGSBEDINGUNGEN Vollabitur & NT2 Diplom - Studium ist auf Niederländisch, darum - Beherrschung der Niederländischen Sprache verpflichtet - Sprachkurs an der Universität Twente Allgemeine Informationen zu den Zulassungsbedingungen: Admission Office: Mehr Informationen zu allen Bedingungen rund um Sprache und alle Ausnahmen findet ihr hier:

42 ANMELDUNG : Losung (& decentrale selectie) o An der UT sind 350 Plätze zur Verfügung o Zentrale Losung (DUO) o o Anmelden hierfür vor dem 15. Mai 2015 auf Studielink (4 Präferenzen) Ergebnis der Losung wird Mitte Juli via DUO bekannt gegeben o Dezentrales Auswahlverfahren (decentrale selectie) o o o Anmelden hierfür vor dem 15. März 2015 auf Studielink Auswahltag 18. April 2015: Teilnahme an einem Tag Psychologie Studium und einer Prüfung Mehr Informationen zu dem Dezentralen Auswahlverfahren findet ihr hier (unterer Teil der Seite)

43 NACH DER LOSUNG Nach Losung: Ticket verslibern und Einschreibung an der UT definitv machen! Auf Studielink Dokumente zur Uni schicken

44 POSITIVE PSYCHOLOGIE & TECHNOLOGIE: ZUSATZAUSBILDUNGEN NACH DEM MASTER IN NL: Zwei Jahre Vollzeit (arbeiten + Teilzeit Theorieschulung): Gesundheitspsychologe (GZ psycholoog), dann Ausbildung zum klinischen Psychologen oder Psychotherapeuten. Zulassung mit der Spezialisierung Mental Health Promotion möglich Aber: stark abhängig von der jeweiligen Institution, schwieriges Bewerbungsverfahren. IN DE: Ausbildung zum "psychologischen Psychotherapeut" und/oder zum "Kinder- und Jugendpsychotherapeut Verschiedene Inhalte: Gesamt ca Std. (Dauer vergleichbar mit NL) Zulassung und Umfang abhängig von der jeweiligen Institution. Ärztliche Psychotherapeuten (Psychiater): Voraussetzung Medizinstudium + extra Ausbildungsbausteine.

45 Eine Woche aus dem Leben von Sarina Pieper

46 WER BIN ICH? Sarina Pieper Alter: 21 Wohnort: Enschede Hobby s: Tanzen Secretaris: ConnexCie

47 WAT DOEN WIJ? Psychologie studieren ist interessant und vielseitig Das ist eine Woche aus meinem Leben

48 MONTAG Aufstehen! Es ist wieder Montag! Der Tag fängt früh an!

49 MONTAG Vorlesung psychologische Theorie Ich bin viel zu früh...

50 MONTAG Heute muss ich ein bisschen lernen!

51 DIENSTAG Besprechung mit meinem Commissie! Vorbereitung für meine Arbeitsgruppe später...

52 DIENSTAG Arbeitsgruppe akademisches Schreiben! Nicht immer ganz einfach, aber zum Glück bekommen wir viel Unterstützung...

53 DIENSTAG Ein bisschen Bewegung muss sein!

54 MITTWOCH Projekttag Zusammen mit meiner Projektgruppe arbeite ich an unserem Projekt: Fit for Fun

55 MITTWOCH Heute haben wir unsere Projectpräsentation! Es war viel Arbeit, aber es hat sich gelohnt!

56 DONNERSTAG Eben ein bisschen entspannen bevor es weiter geht!

57 DONNERSTAG Treffen mit meinen Freunden! Ein bisschen Spaß muss sein!

58 FREITAG Statistik Examen! Werde ich das bestehen? Die Chancen stehen nicht schlecht!

59 FREITAG Endlich Wochenende! Es geht nach Hause zu Freunden und Familie! Trotzdem freue mich schon auf die nächste Woche...

60 TWENTS ONDERWIJSMODEL (TOM) Modul Übersicht Teilexamen und schriftliche Ausarbeitungen Wiederholungsmoment

61 STUDIENWOCHE Tutorgruppe Vorlesung, Arbeitsgruppe en Praktika Projektgruppe Anwesenheitspflicht

62 PROJEKT: EINE INTERVENTION UM BEWEGUNG ZU FÖRDERN Arbeiten in Projectgruppen

63 Einen Tag dabei sein? Ein Tag aus dem Leben von einem Student! Finde raus wie es ist am der Universität Twente zu studieren Datum: Oktober bis Juni Zeit: Wann du willst! Für wen: Oberstufe (11. und 12. Klasse) Schreib dich in für einen Schnuppertag! Oder via Formular!

64 Sarah Laura Dittmann Bosch Tineke Psychologie Hoeksma Studentin Bachelor drittes Jahr Studieadviseur Bachelor Psychologie

65 ENTSCHEIDUNG FÜR PSYCHOLOGIE IN ENSCHEDE Warum Psychologie in Enschede? Gutes Image der Universität Moderner & junger Studiengang Campus, mit Wohnmöglichkeit Studentenstadt Auslandsstudium

66 POSITIVE ASPEKTE AN PSYCHOLOGIE IN ENSCHEDE Relativ kleiner Studiengang Kontakt mit anderen Studiengängen Atmosphäre Persönlich Kollegial Niederländischkurs (meine Erfahrung: Sprachkurs an der Uni, früh vertraut werden mit Uni, Campus und Umgebung, direkter Kontakt mit Niederländern)

67 SPRACHE Bücher und Skripte Überwiegend englischsprachige Literatur Vorlesungen/Projekte/Examen auf Niederländisch Sheets die während der Vorlesung benutzt werden, werden ins Internet gestellt (Blackboard-site) Sprache in den ersten Monaten - Sprachkurs - wohnen in Enschede - TCP Language Center

68 WAS SONST NOCH INTERESSANT IST Dimensie, Verein für PSY-Studenten Kultur- und Sportvereine Freie Kurse (z.b. Fotografie) Enschede als ausgezeichnete Studentenstadt (Shopping, Feiern, Veranstaltungen) Campus (Hauspartys, Festivals)

69

70 WOHNEN Campus WGs (4-16 Personen) Einzelappartements Anmeldung: Acasa Kosten: ab 250 Stadt Kleinere WGs Appartements / Häuser Anmeldung: Verschiedene Wohnkooperationen Kosten: ab 180 Einzelappartements: ab 300 Enschede ist die günstigste Studentenstadt in NL im Bezug auf Miete!

71 EINFÜHRUNGSWOCHE August: Niederländisch: Kick in Mitstudenten, die Universität Twente und Enschede kennenlernen August:3 Tage Psychologie-Einführung

72 EIN TAG STUDENT SEIN? MEELOOPDAGEN MITLAUFTAG Ein Tag aus dem Leben von einem Student! Lerne das Studentenleben an der Universiteit Twente kennen! Datum: Oktober bis Juni Zeit: 1 Tag Für wen: Abiturienten Schreibe dich via diesen Link ein!

73 Noch Fragen? Nimm Kontakt mit uns auf: an: Besuche unsere Website Chatte mit UT-Studenten auf unserer Website Besuche unsere Facebook Seite und bleibe informiert h

74 OT ZIENS! TOT ZIENS!

WILLKOMMEN! BEIM TAG DER OFFENEN TÜR DER KOMMUNIKATIONWISSENSCHAFT

WILLKOMMEN! BEIM TAG DER OFFENEN TÜR DER KOMMUNIKATIONWISSENSCHAFT WILLKOMMEN! BEIM TAG DER OFFENEN TÜR DER KOMMUNIKATIONWISSENSCHAFT PROGRAMM 11.05 bis 11.40 Uhr: Präsentation Studiengang Kommunikationswissenschaft o o o o Kommunikationswissenschaft Der Bachelor Kommunikationswissenschaft

Mehr

Bachelorprogramm Psychologie 2014/2015

Bachelorprogramm Psychologie 2014/2015 Bachelorprogramm Psychologie 2014/2015 Unterrichtssprache: Niederländisch Psychologie in Maastricht Psychologen versuchen, das menschliche Verhalten zu erfassen, indem sie entsprechende Theorien entwickeln

Mehr

Office International Relations, Joana Rosenkranz

Office International Relations, Joana Rosenkranz Herzlich willkommen bei der Universität Groningen! Hartelijk welkom bij de Universiteit Groningen! Welcome at the University Groningen! 2/10/2009 1 Office International Relations, Joana Rosenkranz 2/10/2009

Mehr

Dipl.-Psych. Kathrin Dragon Studierenden-Service-Center Psychologie

Dipl.-Psych. Kathrin Dragon Studierenden-Service-Center Psychologie Dipl.-Psych. Kathrin Dragon Studierenden-Service-Center Psychologie Informationen für Schüler/innen Bachelor of Science Psychologie Inhalte des Studiums Menschliches Verhalten : Denken, Erleben, Handeln,

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Psychologie Master Mentoring. Fachgruppe Psychologie O-Woche 2015

Psychologie Master Mentoring. Fachgruppe Psychologie O-Woche 2015 Psychologie Master Mentoring Fachgruppe Psychologie O-Woche 2015 Agenda 1. Das Institut für Psychologie 2. Aufbau eures Studiums 3. Sonstige wichtige Infos Mailverteiler Prüfungstermine und anmeldung Wo

Mehr

Steve Nebel, M.A. Technische Universität Chemnitz, Institut für Medienforschung Fachstudienberater BA Medienkommunikation

Steve Nebel, M.A. Technische Universität Chemnitz, Institut für Medienforschung Fachstudienberater BA Medienkommunikation Steve Nebel, M.A. Technische Universität Chemnitz, Institut für Medienforschung Fachstudienberater BA Medienkommunikation Bachelor Medienkommunikation = Interdisziplinärer, umfassender medienwissenschaftlicher

Mehr

Psychologie studieren und als Beruf ausüben. Bernd Richter 2009 Diplom-Psychologe www.paedboutique.de

Psychologie studieren und als Beruf ausüben. Bernd Richter 2009 Diplom-Psychologe www.paedboutique.de Bernd Richter 2009 Diplom-Psychologe www.paedboutique.de Es gibt 3 750 Ausbildungsplätze an deutschen Universitäten. Wieviele BewerberInnen gibt es? 3 750 Ausbildungsplätze in Deutschland 15 000 offizielle

Mehr

Die Bochumer Masterstudiengänge. Criminal Justice, Governance and Police Science

Die Bochumer Masterstudiengänge. Criminal Justice, Governance and Police Science www.makrim.de ki www.macrimgov.eu Die Bochumer Masterstudiengänge Kriminologie i i und Polizeiwissenschaft i i und Criminal Justice, Governance and Police Science Vorstellung auf der Tagung Zur Lage der

Mehr

II.1. Obligatorische Module : Erziehungswissenschaften 4 II.2. Obligatorische Module: Psychologie 6 ÜBERSICHTSTABELLE 2 I. ALLGEMEINE HINWEISE 3

II.1. Obligatorische Module : Erziehungswissenschaften 4 II.2. Obligatorische Module: Psychologie 6 ÜBERSICHTSTABELLE 2 I. ALLGEMEINE HINWEISE 3 Departement Erziehungswissenschaften, deutschsprachige Abteilung Master of Science in Erziehungswissenschaften Vertiefungsprogramm: Pädagogik/Psychologie 60 ECTS-Punkte ÜBERSICHTSTABELLE 2 I. ALLGEMEINE

Mehr

Conris AND SECURITY STUDIES

Conris AND SECURITY STUDIES Conris COOPERATION NETWORK FOR RISK, SAFETY AND SECURITY STUDIES Fakten rund um Conris (I) Vorkonferenz von Sicherheitsstudiengängen in Wien 2008 Gegründet von zehn Hochschulen im Mai 2009. Schaffung von

Mehr

Herzlich Willkommen LEBENSLAUF

Herzlich Willkommen LEBENSLAUF Dr. René Paasch Psychologie und Mentale Gesundheit (M.Sc.) Sportpsychologie (M.Sc.) Leistungssport (M.A.) Herzlich Willkommen LEBENSLAUF Berufliche Erfahrungen März 2012 bis Juli 2014 Sept. 2010 bis 2012

Mehr

Prüfungszeiten für den Studiengang Bachelor of Science in Psychologie

Prüfungszeiten für den Studiengang Bachelor of Science in Psychologie Prüfungszeiten für den Studiengang Bachelor of Science in Psychologie Stand: 1.12.2014 Die folgende Übersicht enthält einen Rahmenterminplan für die Prüfungszeiten nach der Änderung der Prüfungsordnung,

Mehr

Schulpsychologie in Belgien Hilde Colpin Katholieke Universiteit Leuven

Schulpsychologie in Belgien Hilde Colpin Katholieke Universiteit Leuven Schulpsychologie in Belgien Hilde Colpin Katholieke Universiteit Leuven Europäische Konferenz Schulpsychologie BEDELUX Eupen, 19.10.2012 Inhalt Profil des Schulpsychologen Ausbildung des Schulpsychologen

Mehr

I. Allgemeine Vorschriften

I. Allgemeine Vorschriften Aufgrund von 9 Abs. 1 i. V. m. 74 Abs. 1, Ziff. 1 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Brandenburg (Brandenburgisches Hochschulgesetz - BbgHG) in der Fassung vom 6. Juli 2004 (GVBl. I S. 394 ff.),

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Fragen zum Übergang vom alten (150 ECTS) zum neuen (180 ECTS) Bachelorreglement (Studienplan):

Fragen zum Übergang vom alten (150 ECTS) zum neuen (180 ECTS) Bachelorreglement (Studienplan): Fragen zum Übergang vom alten (150 ECTS) zum neuen (180 ECTS) Bachelorreglement (Studienplan): Frage 1) a) Wie, wo und wann kann ich mich für den neuen Studienplan anmelden? Sie können sich bei bei Frau

Mehr

www.iubh-fernstudium.de Dein Leben. Deine Karriere. Dein Studium. Fernstudium Master of Business Administration (MBA) Studienstart

www.iubh-fernstudium.de Dein Leben. Deine Karriere. Dein Studium. Fernstudium Master of Business Administration (MBA) Studienstart www.iubh-fernstudium.de Dein Leben. Deine Karriere. Dein Studium. Fernstudium Master of Business Administration (MBA) Studienstart 1. Mai 2013 www.iubh-fernstudium.de Wie du mit dem MBA durchstartest.

Mehr

Principles in Human Resource Management HS 2014

Principles in Human Resource Management HS 2014 Institut für Betriebswirtschaftslehre / Lehrstuhl Human Resource Management Principles in Human Resource Management HS 2014 Prof. Dr. Bruno Staffelbach Andreas Schmid, MA UZH Susanne Mehr, BA UZH Gastreferentinnen

Mehr

Die neue Hochschule für Psychologie und Grundlagen der Psychotherapie

Die neue Hochschule für Psychologie und Grundlagen der Psychotherapie Die neue Hochschule für Psychologie und Grundlagen der Psychotherapie h Psychologiestudium European University for Psychology, Educational and Health Sciences EUPEHS Private Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Mehr

Hier findet ihr alle Informationen rund um s Studium in den Sozialwissenschaften: http://www.uni-trier.de/index.php?id=46199 Prüfungsordnung:

Hier findet ihr alle Informationen rund um s Studium in den Sozialwissenschaften: http://www.uni-trier.de/index.php?id=46199 Prüfungsordnung: Sowi (KF), Sozi (HF), Sozi (NF) 06.06.2013 Hier findet ihr alle Informationen rund um s Studium in den Sozialwissenschaften: http://www.uni-trier.de/index.php?id=46199 Prüfungsordnung: http://www.uni-trier.de/index.php?id=29150

Mehr

I. Allgemeine Vorschriften. 1 Grundsatz der Gleichberechtigung

I. Allgemeine Vorschriften. 1 Grundsatz der Gleichberechtigung Studienordnung für den postgradualen Studiengang "International Business Informatics" an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Gemäß 74 Absatz 1, Ziffer

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 29) vom 22. Dezember 2010

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 29) vom 22. Dezember 2010 Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 29) vom 22. Dezember 2010 Lesefassung vom 2. Februar 201 (nach 11. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit

Mehr

PSYCHOLOGIE UND MENTALE GESUNDHEIT BACHELOR OF SCIENCE (B.Sc.) www.my-campus-berlin.com facebook.com/hochschulstudium

PSYCHOLOGIE UND MENTALE GESUNDHEIT BACHELOR OF SCIENCE (B.Sc.) www.my-campus-berlin.com facebook.com/hochschulstudium BES STU SER Idea DIER Beru l verein EN b PSYCHOLOGIE UND MENTALE GESUNDHEIT BACHELOR OF SCIENCE (B.Sc.) www.my-campus-berlin.com facebook.com/hochschulstudium f, Fa mi ar mit Frei lie, Spo zeit rt, BESSER

Mehr

Bachelor nach Plan. Dein Weg ins Studium: Studienwahl, Bewerbung, Einstieg, Finanzierung, Wohnungssuche, Auslandsstudium

Bachelor nach Plan. Dein Weg ins Studium: Studienwahl, Bewerbung, Einstieg, Finanzierung, Wohnungssuche, Auslandsstudium Sebastian Horndasch Bachelor nach Plan Dein Weg ins Studium: Studienwahl, Bewerbung, Einstieg, Finanzierung, Wohnungssuche, Auslandsstudium 2., vollst, überarbeitete und aktualisierte Auflage Mit 8 Abbildungen

Mehr

Voraussetzungen für den Zugang zur Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten und zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Voraussetzungen für den Zugang zur Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten und zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Voraussetzungen für den Zugang zur Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten und zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Mindestanforderungen an qualifizierende Studiengänge BPtK Klosterstraße

Mehr

Am Anfang war der Mensch

Am Anfang war der Mensch INTERKULTURELLE WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE Am Anfang war der Mensch Wir leben in einer Zeit der Internationalisierung und Globalisierung all unserer Lebensbereiche. Somit gewinnt die Fähigkeit, Menschen anderer

Mehr

EUPEHS-Hochschule für Gesundheit und Beruf Hochschule für Angewandte Wissenschaften 1. Allgemeine Informationen

EUPEHS-Hochschule für Gesundheit und Beruf Hochschule für Angewandte Wissenschaften 1. Allgemeine Informationen -Hochschule für Gesundheit und Beruf Hochschule für Angewandte Wissenschaften 1. Allgemeine Informationen Sekretariat: Nymphenburger Str. 155 Sekretariat: Nymphenburger Str. 155 80634 München Tel. +49-89-120

Mehr

Fontys International Campus Venlo. Fontys International Campus Venlo

Fontys International Campus Venlo. Fontys International Campus Venlo Fontys International Campus Venlo > Studienorte Fontys ist einer der größten niederländischen Hochschulverbände und verfügt über 38 Institute landesweit. In Venlo werden 10 internationale Bachelor-Studiengänge

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Deutschkolleg - Zentrum zur Studienvorbereitung

Deutschkolleg - Zentrum zur Studienvorbereitung 留 德 预 备 部 Deutschkolleg -Zentrum zur Studienvorbereitung Zhangwu Lu 100, 200092 Shanghai Tel: 021-6598 2702, Fax: 021-6598 7986 email: deutsch-kolleg@mail.tongji.edu.cn, http://dk.tongji.edu.cn Erfahrungsberichte

Mehr

Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen

Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen 2 Agenda Begrüßung MA Politik & Wirtschaft des Nahen und Mittleren Ostens Tanja Gotthardt Masterstudiengänge Arabische Welt & International Business AWS-Arabisch

Mehr

Berner Fachhochschule Technik und Informatik. Weiterbildung

Berner Fachhochschule Technik und Informatik. Weiterbildung Technik und Informatik Weiterbildung Konsekutive und Exekutive Master Ausbildung Bachelor Ausbildung Master Berufliche Tätigkeit in Wirtschaft oder Verwaltung Weiterbildung MAS/EMBA 3 Jahre 2 Jahre 2.5

Mehr

AG Bildung: Bildungswege im Bereich Food & Human Safety, Stand 14.03.2012

AG Bildung: Bildungswege im Bereich Food & Human Safety, Stand 14.03.2012 AG : swege im Bereich Food & Human Safety, Stand 14.03.2012 (U BN= Universität Bonn, HS BRS= Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, UNU-EHS = UN University, Institute for Environment & Human Security) Themengebiet

Mehr

ihre Strategie und Struktur als Hans E. Roosendaal Hans E. Roosendaal, Berlin 2012 1

ihre Strategie und Struktur als Hans E. Roosendaal Hans E. Roosendaal, Berlin 2012 1 Die Universität Twente, ihre Strategie und Struktur als unternehmerische Universität. Hans E. Roosendaal 1 Universität Twente gegründet 1961 o Technische Hochschule Twente (THT) Twente o im Osten der Niederlande

Mehr

Train the-trainer-seminar Stressmanagement

Train the-trainer-seminar Stressmanagement Train the-trainer-seminar Stressmanagement Lernziele Die Schulung bietet eine fundierte Qualifikation für die praktische Arbeit mit Verhaltenstrainings zum Stressmanagement. Grundlage hierfür ist das Gesundheitsförderungsprogramm

Mehr

> STÄRKEN DER AUSBILDUNG / Gründung einer Start-up im Rahmen der Vertiefungsrichtung Business experience.

> STÄRKEN DER AUSBILDUNG / Gründung einer Start-up im Rahmen der Vertiefungsrichtung Business experience. BACHELOR BERUFSAUSSICHTEN PORTRÄTS Roger HAUPT Senior Manager Communication Services bei der RUAG Defence, Aigle > BERUF / Nach einer technischen Grundausbildung habe ich mich zur Erweiterung meiner Kompetenzen

Mehr

Studieren an der Freien Universität Berlin

Studieren an der Freien Universität Berlin Freie Universität Berlin Fachbereich Mathematik & Informatik Institut für Informatik Studieren an der Freien Universität Berlin Studiengang: Bachelor of Computer-Science Informatik BSc Monobachelor -Studiengang

Mehr

Zielgruppenspezifische Ansprache in Online-Medien: Grenzen und Möglichkeiten im Hochschulkontext

Zielgruppenspezifische Ansprache in Online-Medien: Grenzen und Möglichkeiten im Hochschulkontext Zielgruppenspezifische Ansprache in Online-Medien: Grenzen und Möglichkeiten im Hochschulkontext Niki Slawinski, M.A. Geschäftsführender Gesellschafter der Steuerung B GmbH Agentur für Kommunikation, Bochum

Mehr

Studieren in Europa. Auslandssemester und Erasmus Programm

Studieren in Europa. Auslandssemester und Erasmus Programm Studieren in Europa Auslandssemester und Erasmus Programm am Department EEI Infos von: Dr. Ing. Rainer Engelbrecht Kontakt: rainer.engelbrecht@fau.de Informationen zum Erasmus Programm Warum soll ich ins

Mehr

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Gesetzl. Rahmenbedingungen oprivate Universität nach dem UniAkkG, BGBl. I Nr. 168/1999 i.d.f. BGBl. I Nr.54/2000

Mehr

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 30.03. 02.04. 2015 Liebe Studienanfängerinnen und Studienanfänger, herzlich Willkommen an der Otto-von-Guericke-Universität

Mehr

Der Start ins Fernstudium

Der Start ins Fernstudium Der Start ins Fernstudium Dipl. Päd. Patrycja Psyk Lehrgebiet Bildungstheorie und Medienpädagogik Zentrale Webseiten - Studienportal Bildungswissenschaft: http://babw.fernuni-hagen.de - Lernplattform Moodle:

Mehr

Klinische Psychologie

Klinische Psychologie Klinische Psychologie Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.psy.ruhr-uni-bochum.de/studiengaenge/msckli.html.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn

Mehr

Kurzkonzept weiterbildender Master of Science in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover

Kurzkonzept weiterbildender Master of Science in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover Kurzkonzept weiterbildender Master of Science in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover Ziel des weiterbildenden Master-Studiengangs ist es, Experten für Planungs- und Entscheidungsprozesse

Mehr

Profilgruppe Wirtschaftspsychologie*

Profilgruppe Wirtschaftspsychologie* Profilgruppe Wirtschaftspsychologie* Stand: Juli 2015 Inhaltliche Darstellung: Institut für Soziologie und Sozialpsychologie, Lehrstühle für Wirtschafts- und Sozialpsychologie (Prof. D. Fetchenhauer und

Mehr

Der Masterstudiengang Städtebau NRW

Der Masterstudiengang Städtebau NRW Der Masterstudiengang Städtebau NRW der Universität Siegen und der Hochschulen Bochum, Dortmund und Köln ist ein zweijähriger weiterbildender Studiengang, der begabten Akademikern den Zugang zum Berufsfeld

Mehr

IHK-Hochschulinformationstag der Metropolregion Nürnberg 31. Mai 2011 REGIONALZENTRUM NÜRNBERG

IHK-Hochschulinformationstag der Metropolregion Nürnberg 31. Mai 2011 REGIONALZENTRUM NÜRNBERG IHK-Hochschulinformationstag der Metropolregion Nürnberg 31. Mai 2011 Die FernUniversität in Hagen die einzige staatliche Fernuniversität im deutschsprachigen Raum errichtet im Dezember 1974 75.950 Studierende

Mehr

Bildungsinitiative Schaufenster Elektromobilität Bayern / Sachsen

Bildungsinitiative Schaufenster Elektromobilität Bayern / Sachsen Bildungsinitiative Schaufenster Elektromobilität Bayern / Sachsen Referent: Dr. Frank Diermeyer Datum: 09.12.2013 Ort: Nürnberg Veranstaltung: 1. Jahrestagung Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität

MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität An der alten Universität Helmstedt Prof. Dr. Birgitta Wolff Prof. Dr. Joachim Weimann 1 Herzlich Willkommen! Eingang zur alten Bibliothek 2 Resonanz in der

Mehr

Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design

Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design www.hsr.ch / weiterbildung Berufsbegleitendes Masterstudium für Designer, Ingenieure und Psychologen Einführung Software soll Tätigkeiten

Mehr

Universität Wien. Fakultät für Psychologie

Universität Wien. Fakultät für Psychologie Universität Wien Fakultät für Psychologie Fakultät für Psychologie 1922: erste Professur im Fach Psychologie (Karl Bühler) 1934: Institut für Psychologie 2004: Fakultät für Psychologie (1. Oktober) 2010:

Mehr

PSYCHOLOGY. www.fernuni.ch. Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in. Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen?

PSYCHOLOGY. www.fernuni.ch. Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in. Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? Bachelor of Science (B Sc) in PSYCHOLOGY Deutsch oder zweisprachig Deutsch / Französisch Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.ch Ein Fernstudium - die perfekte Lösung Ein Fernstudium

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Management and Economics

Management and Economics Management and Economics Master of Science in Management and Economics ODER Master of Science Management (1-Fach- Studiengänge) Homepage: http://www.studiendekanat-wiwi.rub.de/studienangebot/msc-me.html

Mehr

Der nächste IBS Studienbeginn ist im Oktober. MBA und DBA

Der nächste IBS Studienbeginn ist im Oktober. MBA und DBA PRESSEMITTEILUNG Informationsabend der AMA Academy for Management Assistants Lippstadt und der IBS International Business School Lippstadt am Mittwoch 8. Juni um 18 Uhr Die Studienleitung der AMA Lippstadt

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

PRAKTISCHE INFORMATIK

PRAKTISCHE INFORMATIK PRAKTISCHE INFORMATIK DEN TECHNISCHEN FORTSCHRITT MITGESTALTEN we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM PRAKTISCHE INFORMATIK STUDIEREN? Der Computer und

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

DSVS Infoveranstaltung I. Herzlich Willkommen!

DSVS Infoveranstaltung I. Herzlich Willkommen! DSVS Infoveranstaltung I. Herzlich Willkommen! Das Team der DSVS Geschichte der DSVS - gegründet 2006 im 8. Versuch, eine Studentenvertretung zu schaffen - Seit 2009 von Euch gewählt - Seit 2011 komplett

Mehr

Herzlich Willkommen zum Masterinfotag

Herzlich Willkommen zum Masterinfotag Herzlich Willkommen zum Masterinfotag ZAHLEN UND FAKTEN Gründung im September 2001 durch Fusion der Hochschule für Druck und Medien (HDM) und der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen (HBI)

Mehr

International Sport & Event Management (M.A.)

International Sport & Event Management (M.A.) Persönlich wachsen. Erfolgreich führen International Sport & Event Management (M.A.) Sport Governance, Sport Finance & Sport Organization Corporate, Exhibition & Congress Events Marketing Planning, Marketing

Mehr

Master of Arts (Taxation)

Master of Arts (Taxation) Master of Arts (Taxation) Abschlüsse: Studiendauer: Studienbeginn: Master of Arts (Universität Freiburg) Steuerberater (Steuerberaterkammern) 7 Semester jeweils zum Sommersemester (1. April) ECTS-Punkte:

Mehr

Sales Engineering and Product Management

Sales Engineering and Product Management Sales Engineering and Product Management Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.sepm.rub.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn W+S: Zum Wintersemester

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Oktober 2015 Studiengänge/ Degree Programs 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 A B Studiengang/ Degree Program Alternde Gesellschaften/ Aging Societies Angewandte Informatik/ Applied Computer Science Angewandte

Mehr

Flexibilität als Grundvoraussetzung Die FernUniversität als bundesweite Vorreiterin bei Studienangeboten für Beruflich Qualifizierte

Flexibilität als Grundvoraussetzung Die FernUniversität als bundesweite Vorreiterin bei Studienangeboten für Beruflich Qualifizierte Flexibilität als Grundvoraussetzung Die FernUniversität als bundesweite Vorreiterin bei Studienangeboten für Beruflich Qualifizierte Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Helmut Hoyer, Rektor der FernUniversität

Mehr

RAHMENPROGRAMM HORIZON BREMEN Samstag, 22. März 2014

RAHMENPROGRAMM HORIZON BREMEN Samstag, 22. März 2014 Samstag, 22. März 2014 10:30 Uhr / INTERNATIONALES FORUM Überblick: Studieren im Ausland // HORIZON-Team (Dauer: 30 Min.) 10:30 Uhr / FORUM II Freiwilligendienste in Bremen // Jugendfreiwilligendienste

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsinformatik Das beste aus Wirtschaft und informatik we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM wirtschaftsinformatik studieren? Der Computer ist

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Übersicht Modulangebot

Übersicht Modulangebot Übersicht Modulangebot Grundlagen Code Studienjahr Typ Titel LP Workload B-PSY-101 1 P Allgemeine Psychologie I 6 B-PSY-102 1 P Allgemeine Psychologie II 6 B-PSY-103 1 P Biologische Psychologie 9 B-PSY-104

Mehr

Angewandte Psychologie. Bachelor of Science

Angewandte Psychologie. Bachelor of Science Angewandte Psychologie Bachelor of Science Berufsbild und Tätigkeitsfelder Das Studium umfasst zwei Schwerpunkte praktischpsychologischer Tätigkeit und verknüpft diese mit praxisorientierten, zur Berufsausübung

Mehr

Aktuelle Marktforschungsergebnisse von Bildungsweb

Aktuelle Marktforschungsergebnisse von Bildungsweb Aktuelle Marktforschungsergebnisse von Bildungsweb Welche Entscheidungskriterien und Erwartungen spielen eine Rolle bei der Suche nach dem richtigen Studium? Worauf achten Schüler, angehende Studenten

Mehr

BEWERBUNGSBOGEN MBA LEADERSHIP & HUMAN RESOURCES. 1. Persönliche Angaben. 2. Kontaktdaten. 3. Hochschulzugangsberechtigung

BEWERBUNGSBOGEN MBA LEADERSHIP & HUMAN RESOURCES. 1. Persönliche Angaben. 2. Kontaktdaten. 3. Hochschulzugangsberechtigung BEWERBUNGSBOGEN MBA LEADERSHIP & HUMAN RESOURCES Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an Quadriga Hochschule Berlin Der Präsident Prof. Peter Voß Werderscher Markt 13 10117 Berlin Sehr geehrter Herr Prof. Voß,

Mehr

Aktionswochen zum Dualen Studium

Aktionswochen zum Dualen Studium Veranstaltungen Aktionswochen zum Dualen Studium Unternehmen, Verwaltungen und Hochschulen der Region stellen ihre dualen Studienangebote vor! Ausbildung oder Studium? Kombiniere beides - Studiere dual!

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt School of Finance & Management akademische Programme

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar STEP - Studium und Praxis in Kassel

Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar STEP - Studium und Praxis in Kassel Hochschulwelt Duale Studiengänge Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar in Kassel Herausforderungen Wissensgesellschaft Wandel des Qualifikationsniveaus Zum Erreichen des Barcelona-Ziels (3% BIP

Mehr

Marketing. Prof. Dr. Rese // Prof. Dr. Wieseke

Marketing. Prof. Dr. Rese // Prof. Dr. Wieseke Marketing Prof. Dr. Rese // Prof. Dr. Wieseke Im Schwerpunkt bzw. Wahlfach verpflichtend zu erreichen (gemäß DPO 2002): 15 Credit Points (max. 21 Für Diplomstudierende gelten folgende Regelungen: Die Einteilung

Mehr

Master of Engineering. in Kooperation HS Augsburg - University of Ulster. Prof. Dr. Kopystynski / Prof. Dr. Eder

Master of Engineering. in Kooperation HS Augsburg - University of Ulster. Prof. Dr. Kopystynski / Prof. Dr. Eder Master of Engineering in Kooperation HS - University of Ulster Prof. Dr. Kopystynski / Prof. Dr. Eder Überblick - Eingerichtet seit 1990 - Studiendauer: 3 Semester - Abschlüsse: MEng/HSA + MEng/UU - Akkreditiert

Mehr

Der Start ins Fernstudium

Der Start ins Fernstudium Der Start ins Fernstudium Dr. Thorsten Junge Lehrgebiet Bildungstheorie und Medienpädagogik Zentrale Webseiten - Studienportal Bildungswissenschaft: http://babw.fernuni-hagen.de - Lernplattform Moodle:

Mehr

Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013

Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013 Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013 Präsentation des Studiengangs Heike Roletscheck, Diplom Sozialpädagogin (FH) Studiengangsassistentin/Praxisreferentin

Mehr

TURKU UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES (Faculty of Business and Life Sciences) INTERNATIONAL DISTANCE LEARNING PROGRAMME

TURKU UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES (Faculty of Business and Life Sciences) INTERNATIONAL DISTANCE LEARNING PROGRAMME TURKU UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES (Faculty of Business and Life Sciences) INTERNATIONAL DISTANCE LEARNING PROGRAMME PROFESSIONAL SPECIALISATION STUDIES 2009/2010 EXECUTIVE MBA (in Zusammenarbeit mit)

Mehr

Studieren an der Freien Universität Berlin

Studieren an der Freien Universität Berlin Freie Universität Berlin Fachbereich Mathematik & Informatik Institut für Informatik Studieren an der Freien Universität Berlin Studiengang: Bachelor of Computer-Science Informatik BSc Monobachelor -Studiengang

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Interview über litauische und deutsche Rechtsausbildung und den LL.M. in Freiburg mit Zivil Paškevičiūt

Interview über litauische und deutsche Rechtsausbildung und den LL.M. in Freiburg mit Zivil Paškevičiūt Interview über litauische und deutsche Rechtsausbildung und den LL.M. in Freiburg mit Zivil Paškevičiūt stud. jur. Peter Zoth, Universität Freiburg Zivil Paškevičiūt ist litauische Studentin, die nach

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

LEKTION 1: Was ist ein Duales Studium?

LEKTION 1: Was ist ein Duales Studium? LEKTIN 1: Was ist ein Duales Studium? In dieser Lektion lernst du die typischen Merkmale des Dualen Studiums kennen. Das Duale Studium verbindet ein Studium mit einer beruflichen Ausbildung bzw. Weiterbildung.

Mehr

Das Studium im Ausland ERFAHRUNGEN UND WISSENSWERTES

Das Studium im Ausland ERFAHRUNGEN UND WISSENSWERTES Das Studium im Ausland ERFAHRUNGEN UND WISSENSWERTES Auslandsstudium und Auslandssemester Will ich ins Ausland? Wohin? Informationen? Voraussetzungen? Kosten? Deadlines? Wann erhalte ich Rückmeldung? Nächste

Mehr

Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit

Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit Gründungsjahr: 2009 FHO Fachhochschule Ostfriesland gegründet 1973 Navigationsschule Leer gegründet 1854 FH-OOW Oldenburg-Ostfriesland-Wilhelmshaven gegründet

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Januar 2015 Studiengänge/ Degree Programs Studiengang/ Degree Program Unterrichtssprache/ Language of instruction Abschluss und Start/ Degree and start 1 2 3 Alternde Gesellschaften/ Aging Societies

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Heimathochschule: Fachhochschule Dortmund Gasthochschule: Sup de Co La Rochelle (ESC), Frankreich Zeitraum: 01.Sept.2011-22.Dez.2011 Studienfach: International

Mehr

Graduate Studies in den USA und das Fulbright Programm. Mag. Elisabeth Müller, Fulbright Commission

Graduate Studies in den USA und das Fulbright Programm. Mag. Elisabeth Müller, Fulbright Commission Graduate Studies in den USA und das Fulbright Programm Mag. Elisabeth Müller, Fulbright Commission U.S. Higher Education - Vielfalt Ich möchte in den USA studieren. Aber an einer wirklich guten Universität.

Mehr

www.horizon-messe.de Studieren in Österreich -Handout-

www.horizon-messe.de Studieren in Österreich -Handout- www.horizon-messe.de Studieren in Österreich -Handout- INHALT Der Weg ins Ausland Zeitplan Formen des Studiums Das österreichische Hochschulsystem Österreichische Hochschulen im internationalen Vergleich

Mehr