Schritte zum Auslandsstudium in Spanien

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schritte zum Auslandsstudium in Spanien"

Transkript

1 Schritte zum Auslandsstudium in Spanien Erstellt von Arne Grasmannsdorf (c) Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften, Stand: November 2003

2 2 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeiner Teil Bewerbung Erstellung der Kommandierung Student Application Form und Learning Agreement Beantragen der ERASMUS-Auslandsstudienbeihilfe Beantragen des NATO-Marschbefehls Ansprechpartner in Madrid Reise nach Madrid Notwendige Unterlagen...8 II. Spezieller Teil Anreise und Wohnungssuche Einschreibung Spanisch-Kenntnisse und Spanisch-Kurs Vorlesungen und Prüfungen Besonderheiten als Student der UniBw Kommunikation und Sport Freizeit und Reisen...16 Zusammenfassung...17

3 3 Das vorliegende Skript wurde erstellt, um Studierenden der Universität der Bundeswehr München die Planung eines Auslandssemesters zu erleichtern. Es ist in einen allgemeinen und einen speziellen Teil untergliedert. Während sich der allgemeine Teil an alle Studierenden richtet, beschreibt der spezielle Teil insbesondere das Studium an der Universidad Autónoma de Madrid (UAM). Allerdings sind bestimmt auch viele nützliche Hinweise für diejenigen Studierenden enthalten, die in Alcalá de Henares (UAH) studieren möchten. Bei allen Informationen handelt es sich um persönliche Erfahrungen. Manche Verfahren können sich sicherlich im Laufe der Zeit ändern. Daher stehe ich für Fragen und Anregungen jederzeit unter zur Verfügung. I. Allgemeiner Teil 1. Bewerbung Der erste Schritt auf dem Weg zu einem Auslandssemester in Madrid besteht in einer schriftlichen Bewerbung am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre von Professor Sell. Dazu ist ein kurzer Lebenslauf zu verfassen, in dem insbesondere die Punkte Schulausbildung, Sprachkenntnisse Bisheriger Studienverlauf (abgelegte Prüfungen und Resultate) angesprochen werden sollen. Zusätzlich sind ein Motivationsschreiben und ein Konzept für das Auslandsstudium anzufertigen Die Erstellung des Konzepts stellt den anspruchsvollsten Teil der Vorbereitungen im Rahmen der Bewerbung dar. Immerhin muss die Vereinbarkeit des Auslandsstudiums mit dem weiteren geplanten Studienverlauf nachgewiesen werden. Um dieses Ziel zu erreichen, sind folgende Schritte notwendig:

4 4 a) Zunächst sind Informationen über die Vertiefungsrichtungen des Hauptstudiums sowie über die studienbegleitenden Prüfungen ( Credit-Points ) einzuholen. Dazu ist ein Merkblatt des Prüfungsamtes vorhanden, in welchem alle angebotenen Vertiefungsrichtungen aufgelistet sind. Eine weitaus ausführlichere Darstellung der Inhalte des Hauptstudiums sind im neuen Fakultäts- und Studienführer zu finden. b) Nach Erkundungen über Inhalte der Vertiefungsrichtungen sowie Gesprächen mit den jeweiligen Lehrstuhlmitarbeitern und Kommilitonen älterer Jahrgänge ist eine Entscheidung über die geplanten Vertiefungsfächer treffen. Grundsätzlich sind zwei Fächer aus der Wahlpflichtfächergruppe A und ein Fach aus der Wahlpflichtfächergruppe B auszuwählen. Außerdem muss überlegt werden, welche studienbegleitenden Prüfungen während des Aufenthaltes in Spanien abgelegt werden sollen. c) Nachdem diese Grobgliederung erstellt wurde, ist im Folgenden eine Veranstaltung herauszufinden, deren Inhalte im wesentlichen mit denen der deutschen Vorlesung übereinstimmen. In Spanien sind die Vorlesungen in die Blöcke Economía = Volkswirtschaftslehre (VWL) und Administración de Empresas = Betriebswirtschaftslehre (BWL) unterteilt. Innerhalb dieser Blöcke wird wiederum unter sogenannten troncales = Pflichtfächer und optativas = Wahlfächer unterschieden. Für das Auslandsstudium hat diese zweite Unterscheidung jedoch keine Bedeutung, da als Erasmus-Student alle Fächer vollkommen frei gewählt werden können. Im Falle der Universidad Autónoma de Madrid (UAM) ist ein genaues Veranstaltungsverzeichnis im Internet unter zu finden. d) Sobald eine spanische Veranstaltung gefunden wurde, die weitestgehend der in Neubiberg angebotenen Vorlesung entspricht, steht als nächstes ein persönliches Gespräch mit den jeweiligen Lehrstuhlmitarbeitern an. Dabei ist insbesondere zu klären, ob ein Professor die in Spanien abgelegte Prüfung als Vertieferschein bzw. als Credit Point anerkennen wird. Falls sich der Professor dazu bereit erklärt, sollte dies zur Sicherheit schriftlich festgehalten werden. e) Die gewonnenen Informationen müssen schließlich zu einem schlüssigen Gesamtkonzept zusammengefügt werden. Aus diesem muss hervorgehen, dass der Studienerfolg an der Universität der Bundeswehr durch das Semester in Spanien nicht beeinträchtigt wird, sondern im Gegenteil sinnvoll gefördert und unterstützt wird.

5 5 Grundsätzlich stellt sich das Problem, dass insbesondere im fünften und sechsten Trimester zahlreiche Credit-Point Klausuren stattfinden. Daher sollten möglichst alle im vierten Semester angebotenen Klausuren geschrieben werden. Die EGA-Klausur des zweiten Studienjahres kann nicht zum Regeltermin Ende Juni geschrieben werden, allerdings kann dies problemlos am Nachtermin im November nachgeholt werden. Das Semester in Spanien ist auf alle Fälle mit dem straffen Studienablauf an der UniBw vereinbar. Dazu sind allerdings eine gute Vorbereitung und eine gründliche Planung notwendig. 2. Erstellung der Kommandierung Im Gegensatz zu einem Praktikum ist kein Praktikantenbogen auszufüllen. Zur Erstellung der Kommandierung sind folgende Schritte notwendig (siehe auch Merkblatt Vorbereitung freiwilliger Praktika/Studium im Ausland ): a) Zunächst ist ein Empfehlungsschreiben von Professor Sell notwendig. In diesem müssen folgende Punkte enthalten sein: - Bezeichnung und Inhalt der Tätigkeit - Einmaligkeit der Chance für den Studenten - Uneingeschränkte Befürwortung durch den Professor Dieses Schreiben muss im Anschluss den zuständigen Stellen an der UniBw zur Unterschrift vorgelegt werden. Dazu ist handschriftlich auf dem Blatt unten rechts eine Tabelle mit folgenden Feldern einzutragen: Man muss dann nur noch die Unterschriften zur zugehörigen Spalte einholen (Reihenfolge von rechts nach links). Dies sollte persönlich geschehen, da sich der Weg durch die Verwaltung etwas zeitintensiver gestalten kann. Für die Unterschrift von Kanzler und Präsident sollte man sich an das Vorzimmer wenden. b) Da das Studium in einem Mitgliedsland der Europäischen Union stattfindet, ist keine Auslandsverwendungsfähigkeitsuntersuchung zu beantragen. c) Mit Unterstützung des S2-Feldwebels ist ein Request for Visit auszufüllen. Dies sollte rechtzeitig geschehen, denn die Vorlaufzeiten sind beträchtlich. Allerdings muss

6 6 der Request for Visit zur Kommandierungserstellung nicht unmittelbar vorliegen, sondern muss nur gestellt worden sein. d) Schließlich ist eine Kostenverzichtserklärung mit folgendem Inhalt zu erstellen: - Absender - Verzicht auf Erstattung der mir entstehenden Reisekosten während meines Auslandsaufenthaltes vom... bis... - Ich beanspruche die Kostenerstattungspauschale in Höhe von 225 gem. Schreiben des Kanzlers vom Datum, Unterschrift Diese Unterlagen werden dem Ltr StudFBerGrp übergeben, welcher im Anschluss den Kommandierungsantrag beim PersABw stellt. Die Dienststelle in Spanien ist der Militärattaché-Stab an der Deutschen Botschaft in Madrid (Dienststellen-Nr.: ). Den Kommandierungszeitraum sollte man so legen, dass das eigentliche Semester inklusive einer Vorbereitungswoche abgedeckt wird. Die verschiedenen Termine der spanischen Universität sind im Internet zu finden. Dem PersABw muss der Kommandierungsantrag mindestens acht Wochen vor Beginn des Kommandierungszeitraumes vorliegen! 3. Student Application Form und Learning Agreement Zusätzlich zur Kommandierung sind einige - vergleichsweise kleine - administrative Angelegenheiten mit der spanischen Universität zu erledigen. Die notwendigen Formulare sind über den Lehrstuhl von Professor Sell zu erhalten. Zum einen handelt es sich um die Student Application Form ; zum anderen um das Learning Agreement. Beide Formulare sind von Professor Sell zu unterschreiben und mit einem Dienstsiegel des Dekanats zu versehen. Die Einreichfrist kann bei der jeweiligen Universität erfragt werden. Im Falle der UAM sind die genauen Daten unter zu finden. Die ausgefüllten Dokumente sind schließlich per Post an das Oficina de Relaciones Internacionales der entsprechenden Universität zu senden. Nach einiger Zeit erhält man von der Gastuniversität ein Schreiben, in welchem bestätigt wird, dass man als Erasmus-Student zugelassen ist.

7 7 4. Beantragen der ERASMUS-Auslandsstudienbeihilfe Vor Abreise kann über die Zentrale Verwaltung eine Auslandsstudienbeihilfe beantragt werden. Dazu ist bei Frau Theil ein Antrag erhältlich. Um die Auszahlung beantragen zu können, muss allerdings das oben angesprochene Bestätigungsschreiben der Gastuniversität vorliegen. Die Studienbeihilfe wird der Universität der Bundeswehr von der Europäischen Kommission bereitgestellt. Dabei handelt es sich um einen festen Betrag, der unter den verschiedenen Antragstellern aufgeteilt wird. Es ist eine Beihilfe von maximal 200 pro Monat möglich. 5. Beantragen des NATO-Marschbefehls Vor der Abreise muss ein NATO-Marschbefehl ausgestellt werden. Das notwendige Formular wird von Schreibkraft des Studentenfachbereichs D, Frau Fischl, erstellt. Dieses Dokument muss mit einem Dienstsiegel versehen werden und wird schließlich vom Leiter StudFBer D unterschrieben. 6. Ansprechpartner in Madrid In allen dienstlichen Angelegenheiten steht der Büroleiter des Militärattachés, Stabsbootsmann Lewandowitz, zur Verfügung. Die notwendigen Daten sind: Deutsche Botschaft in Spanien Calle de Fortuny 8 E MADRID Tel.: Vor der Abreise sollte man, wie im Allgemeinen üblich, seine Ankunft in einem persönlichen Brief an den Dienststellenleiter ankündigen. 7. Reise nach Madrid In der Regel wird für die Dienstreise nach Madrid kein Mitflug in einem Flugzeug der Bundeswehr möglich sein. Daher sollte man sich rechtzeitig um einen Flug bei einer privaten

8 8 Luftfahrtgesellschaft bemühen. Den Möglichkeiten sind dabei keine Grenzen gesetzt, denn mittlerweile steht Madrid auf dem Flugplan zahlreicher Billigfluglinien. Einer Reise mit dem Auto ist eher abzuraten, schon alleine aufgrund der großen Entfernung zwischen Spanien und Deutschland. Hinzu kommt das Parkplatzproblem, denn die wenigsten spanischen Wohnungen verfügen über eigene Stellplätze. Das Nahverkehrsnetz ist in Madrid und Umgebung sehr gut ausgebaut und die Preise sind vergleichsweise gering. Für Ausflüge am Wochenende kann man immer problemlos Überlandbusse finden, denn das spanische Eisenbahn-Fernverkehrsnetz ist bis auf wenige Ausnahmen mangelhaft ausgebaut. Bei der Anreise per Flugzeug ist zwar das zulässige Gepäck stark begrenzt. Allerdings kann man sich schwere Gepäckstücke mit einer LKW-Spedition sehr günstig von München nach Spanien transportieren lassen. Die Preise liegen bei ungefähr 50 für eine Palette bis 100kg Gepäck, wobei die Fracht in Spanien bis vor die Haustür geliefert wird. Eine empfehlenswerte Adresse ist die Spedition Grossmann aus München. Hier die notwendigen Daten: R. Grossmann GmbH Internationale Spedition Bahnhofstr. 33 D München Tel.: (089) Notwendige Unterlagen In diesem Abschnitt kann ich verständlicherweise nur Informationen über das Studium an der UAM liefern. Um sich dort als Student immatrikulieren zu können, sind folgende Unterlagen notwendig: Ein gültiger Reisepass oder Personalausweis. Das E-128 Formblatt oder der Nachweis einer privaten Krankenversicherung. Da man als Student der UniBw jedoch keines dieser Dokumente erhalten kann, muss man sich vom Militärattaché-Stab in Madrid eine schriftliche Bestätigung ausstellen lassen, dass man als Soldat der Bundeswehr freie Heilsfürsorge des Dienstherren in Anspruch nehmen kann. Dieses Bestätigungsschreiben ist für die spanische Universitätsverwaltung ausreichend. Um bereits vor der Abreise alle notwendigen Unterlagen vorliegen zu haben, sollte man sich das Schreiben per Fax vor der Abreise zusenden zu lassen.

9 9 Ein Bestätigungsschreiben der UniBw, dass man als Erasmus-Student an der UAM studieren darf. Dieses Schreiben wird von Prof. Sell ausgestellt und unterschrieben. Passbilder in ausreichender Menge (am besten erst in Spanien anfertigen lassen, da dort die Preise deutlich niedriger sind). Da die Gastuniversität normalerweise alle diese notwendigen Informationen zusammen mit der Aufnahmebestätigung versendet, sollte sich im Falle von Alcalá de Henares kein allzu großes Problem ergeben. Im Zweifelsfall kann man fast immer über das Internet oder per Telefon aufkommende Fragen klären. Nachdem alle oben aufgeführten Punkte erledigt worden sind, steht dem Auslandsstudium in Spanien nichts mehr im Wege. Es sind sicherlich ziemlich viele administrative Schritte zu unternehmen, allerdings werden alle Bemühungen mit einem unvergesslichen Aufenthalt an einer spanischen Universität belohnt. Für den weiteren Ablauf des Auslandsstudiums kann ich leider nur mit meinen Erfahrungen aus Madrid dienen, aber grundsätzlich dürften sich die Universitäten in Madrid und Alcalá nicht allzu stark voneinander unterscheiden.

10 10 II. Spezieller Teil 9. Anreise und Wohnungssuche Bei Anreise mit dem Flugzeug kann man mit der Metro oder mit dem Taxi ins Stadtzentrum gelangen. Die Metro-Verbindung ist auf alle Fälle die günstigere Alternative, wobei es sich empfiehlt, eine 10er-Karte für 5,10 (Stand 07/2003) zu kaufen. Für eine Fahrt mit dem Taxi muss man mit einem Fahrpreis von ungefähr 20 rechnen. Im Allgemeinen ist Taxi fahren in Spanien um einiges billiger als in Deutschland. Nach der Ankunft sollte man sich ein relativ zentral gelegenes Hostal suchen (idealerweise in der Nähe der Puerta del Sol ). Dabei handelt es sich um preisgünstige Pensionen, die allerdings normalerweise keine Verpflegung anbieten. Adressen und Telefonnummern sind unter den spanischen Gelben Seiten, zu finden. Wenn man nicht gerade an einem der zahlreichen spanischen Feiertage anreist, sollte es kein Problem mit der Hostalsuche geben. Etwas schwieriger kann sich dagegen die Wohnungssuche gestalten. Es besteht vielleicht die Möglichkeit, in einer spanischen Kaserne unterzukommen, jedoch kann ich von dieser Option nur abraten. Wer dies wirklich möchte, sollte sich mit dem Militärattaché-Stab in Verbindung setzen. Viel angenehmer ist es sicherlich, eine normale Wohnung in Madrid zu suchen. Dazu gibt es zunächst zwei wesentliche Hilfsmittel: Zum einen ist in der Universität eine Liste mit freien Wohnungen erhältlich; Zum anderen findet man unzählige Angebote in der Segunda Mano einer Zeitung, die zwei Mal wöchentlich erscheint und an jedem Zeitungskiosk erhältlich ist. Dort werden unter der Kategorie pisos compartidos Zimmer in Wohngemeinschaften angeboten. Man findet aber auch komplette Wohnungen, für den Fall, dass man mit mehreren Freunden zusammen ziehen möchte. Grundsätzlich ist von Preisen ab 300 pro Monat auszugehen. Besonders wichtig ist, dass das Zimmer eine Heizung besitzt, denn in Madrid kann es bis Mai noch ungemütlich kalt sein. In der Nähe der Universität zu wohnen, ist in Madrid recht schwierig, da die UAM sehr weit außerhalb im Norden der Stadt liegt. Es besteht zwar die Möglichkeit, in Tres Cantos, einer kleinen Stadt im Norden Madrids, zu wohnen, jedoch ist man hier abends völlig vom Zentrum abgeschnitten. Wenn man in der Stadt wohnen möchte, muss man auf Fälle immer mit einer Fahrtzeit von mindestens 40 Minuten bis zur Universität rechnen. Die wichtigsten Merkmale sind ein guter Metroanschluss sowie eine Nachtbusanbindung. Will man mit Spaniern

11 11 zusammen wohnen, wird man in der Regel nur Wohngemeinschaften mit Berufstätigen finden, da die spanischen Studenten fast ausnahmslos noch bei ihren Eltern wohnen. Es besteht schließlich noch die Möglichkeit in ein Studentenwohnheim zu ziehen, wobei die sogenannten residencias universitarias keinesfalls mit einem deutschen Wohnheim vergleichbar sind. Vielmehr handelt es sich um professionell geführte Häuser, die einen Rundum-Service, inklusive Wäsche waschen, bieten. Informationen hierzu sind unter oder unter residencia.htm zu finden. Zur besseren Orientierung bei der Wohnungssuche sollte man sich so schnell wie möglich einen Stadtplan besorgen (z. B. vom ADAC), um die verschiedenen Angebote lokalisieren zu können. Zu beachten ist noch, dass in Spanien keine Namen angegeben werden, sondern die Wohnungsbezeichnung, z. B. 3 Dcha. steht für die dritte Wohnung rechts im Treppenhaus. Grundsätzlich muss man eine fianza (Kaution) von einem Monat einkalkulieren. 10. Einschreibung Die UAM ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln problemlos erreichbar. Einerseits kann man die Metro, Linie 1, bis Plaza de Castilla und danach den Bus Nr. 714 (direkt am ersten Bussteig nach dem Metro-Ausgang) nehmen. Andererseits gelangt man mit den Cercanías (S-Bahn) der Linien C-1, C-7 und C-10 einfach und staufrei zur Universität. Die Haltestelle der UAM heißt Cantoblanco-Universidad. Die erste Anlaufstation ist das Rectorado, welches dank der guten Ausschilderung problemlos zu finden ist. In einem der oberen Stockwerke befindet sich das Büro der Relaciones Internacionales. Dort müssen die oben angeführten Unterlagen abgegeben werden. Bei dieser Gelegenheit erhält man die Liste mit den zur Verfügung stehenden Wohnungen. Nach einer Wartezeit von normalerweise drei Tagen kann der Studentenausweis an derselben Stelle abgeholt werden. Nach der Meldung im Rectorado muss man sich als nächstes im Büro der Relaciones Internacionales (ORI) der Fakultät melden. Die Facultad de Economía y Empresariales liegt schräg links gegenüber dem Rectorado. Dort erhält man neben allgemeinen Informationen zu den Lehrveranstaltungen die Solicitud de Matrícula, das Formular für die eigentliche Einschreibung. Die Frist bis zur Abgabe dieses Formulars beträgt vier Wochen; es besteht also die Möglichkeit in verschiedene Vorlesungen reinzuschnuppern. Sehr wichtig:

12 12 Es können nur Prüfungen in den Fächern abgelegt werden, die auf der Matrícula vermerkt sind. Im ORI der Fakultät bekommt man ebenfalls seinen Erasmus-Koordinator zugeteilt. Dabei handelt es sich um einen Professor, der einem in allen administrativen und universitären Fragen zur Verfügung steht. Dieser Professor muss ebenfalls die Matrícula unterschreiben. Im weiteren Verlauf des Studiums hängt dann der Kontakt zu diesem Professor von einem selbst ab. Die Anzahl der angebotenen Vorlesungen ist im Vergleich zur UniBw unglaublich groß, wobei man sicher sein kann, dass fast alle Kombinationen zeitlich miteinander vereinbar sind. Dies liegt daran, dass viele Veranstaltungen zu mehreren Terminen angeboten werden. Bei der Meldung im Büro der Fakultät erhält man ein kleines Buch mit allen angebotenen Vorlesungen. Wenn man sich für eine bestimmte Kombination entschieden haben sollte, muss man nur noch den Ort der verschiedenen Veranstaltungen herausbekommen. Dazu befindet sich in der Eingangshalle der Fakultät eine Stellwand, auf der man alle relevanten Informationen finden kann. Die Vorlesungen finden in der Regel im Zeitraum zwischen 9 und 13 Uhr sowie zwischen 16 und 21:30 Uhr statt. Viele Veranstaltungen werden meistens einmal vormittags und einmal nachmittags angeboten. Als Erasmus-Student ist man in der Zusammenstellung der Fächer vollkommen frei! Sobald man den Studentenausweis der UAM besitzt, kann man sich in der Universitätsbibliothek anmelden. Dazu muss nur der Ausweis im Netz der Unibibliothek freigeschaltet werden. 11. Spanisch-Kenntnisse und Spanisch-Kurs Selbstverständlich sollte man sich so gut wie möglich auf das Auslandssemester vorbereiten. Ich kann dazu nur den Kauf eines thematischen Wortschatzes empfehlen, der die wichtigsten Vokabeln der Wirtschaftswissenschaften abdeckt. Ich habe dabei gute Erfahrungen mit dem Hueber-Verlag gemacht. Grundsätzlich kann man nicht davon ausgehen, dass die Professoren während den Vorlesungen besondere Rücksicht auf ausländische Studenten nehmen. Generell kann aber gesagt werden, dass man mit der richtigen Einstellung gute Chancen zum Bestehen der Prüfungen auf Spanisch hat. Das spanische Universitätssystem ist um einiges verschulter als in Deutschland. Die Studenten sind in vergleichsweise kleinen Klassenverbänden zusammengefasst, in denen der Professor die Studenten meist persönlich kennt. Im Unterricht selbst schreiben die spanischen Kommilitonen meist alles wörtlich mit, was der

13 13 Professor von sich gibt. Oftmals sind auch nur die Äußerungen des Professors prüfungsrelevant. Wegen der Sprechgeschwindigkeit ist es insbesondere zu Beginn recht schwierig, eigene sinnvolle Aufzeichnungen anzufertigen. Es bietet sich daher an, ausreichend Kontakte zu Spaniern zu knüpfen, damit man sich bei Gelegenheit deren Unterlagen kopieren kann. Grundsätzlich sollte man den Kontakt mit den spanischen Studenten suchen und nicht immer in den Erasmus-Grüppchen Zuflucht suchen. Um an einem Sprachkurs der UAM teilnehmen zu dürfen, muss ein Einstufungstest geschrieben werden. In diesem Test kann man mit solidem Konjugationswissen ohne Probleme ein gutes Resultat erzielen. Zusätzlich muss ein kleiner Brief im Stile der SLP- Prüfungen verfasst werden. Leider beginnen die Kurse erst recht spät (Ende März) und sind bereits Ende Mai wieder zu Ende. Hinzu kommt, dass eine große Zahl der spanischen Feiertage genau in diesen Zeitraum fällt. Da außerdem die Klassen unverhältnismäßig groß sind, sollte man nicht allzu viel von diesem Angebot erwarten. Die Sprachkurse werden in verschiedenen Schwierigkeitsniveaus angeboten und am Ende kann eine Prüfung abgelegt werden, um die erzielten Lernfortschritte zu dokumentieren. Für die Kurse sollte man sich rechtzeitig einschreiben, da es mehr Austauschstudenten als Kursplätze gibt. Im Mai wird von Fakultät Filosofía y Letras der DELE angeboten (das Sprachzertifikat des Cervantes-Institutes). Es besteht allerdings die Möglichkeit, in einer der zahlreich vorhandenen Sprachschulen einen Sprachkurs auf eigene Kosten zu belegen. Eine attraktivere Variante des Spanisch- Unterrichtes besteht darin, sich einen spanischen Intercambio -Partner zu suchen. Dies ist sicherlich der abwechslungsreichste Weg, sein Spanisch zu perfektionieren und außerdem kann man so ganz einfach viele nette Spanier kennen lernen. Dabei kann die Agentur Forocio helfen, die sich an der Plaza de Canalejas (Metro Sol) befindet. 12. Vorlesungen und Prüfungen Wie im letzten Abschnitt angesprochen, ist das spanische Studiensystem deutlich verschulter als unser System in Deutschland. Grundsätzlich erwartet jeder Professor in den ersten Wochen des Semesters eine Ficha eine Karteikarte mit persönlichen Daten und einem Foto. Diese standardisierten Fichas sind am Info-Schalter der Fakultät erhältlich. Auf der Ficha sollte man auf alle Fälle vermerken, dass man Erasmus-Student ist.

14 14 Leider ist in fast allen Vorlesungen die Tafel das einzige methodische Hilfsmittel, während Power Point oder wenigstens Folien vollständig unbekannt scheinen. Manche Professoren stellen ein Skript zur Verfügung, welches dann beim Servicio de Reprografía (Kopiercenter) der Fakultät erhältlich ist. Dort kann man auch das genaue Vorlesungsprogramm eines Professors als Kopiervorlage bekommen. Neben den Skripten der Professoren sind die Apuntes, die Mitschriften, die wichtigste Prüfungsgrundlage. Grundsätzlich kann man als Ausländer keinerlei Sonderstatus oder Bonus erwarten, denn in manchen Kursen sind ausländische Studenten beinahe in der Mehrheit. Wie an der UniBw ist einem der Besuch der Vorlesungen freigestellt, jedoch sind einige Besonderheiten zu beachten: Es ist sicherlich von Vorteil, wenn einen der Professor bereits vom Sehen her kennt. Außerdem herrscht in manchen Veranstaltungen Anwesenheitspflicht oder die Anzahl der besuchten Vorlesungen fließt direkt in die Abschlussnote mit ein. Teilweise werden sogar mündliche Leistungen, die an der Tafel demonstriert werden müssen, bewertet! Zur Begleitung der Vorlesungen kann man sich die gängigen Lehrwerke in der Unibibliothek ausleihen. Allerdings sind die meisten Bücher nur für drei Tage ausleihbar; die maximal möglich Ausleihfrist der restlichen Bücher beträgt eine Woche, wobei jedoch Verlängerungen möglich sind. Falls das Buch nicht vorgemerkt ist, verlängern sich die Fristen nicht automatisch; stattdessen muss man das Buch persönlich am Ausleihschalter vorbeibringen. Bei Nichteinhalten der Fristen folgen sofort Sanktionen in Form von Sperrung des Benutzerausweises! 13. Besonderheiten als Student der UniBw Während des Studiums in Spanien ist man dem Militärattaché an der Deutschen Botschaft in Madrid unterstellt. Daher sind alle dienstlichen Angelegenheiten, wie z. B. Erholungsurlaub, über die Dienststelle in der Botschaft zu regeln. Selbstverständlich muss man sich zunächst bei Dienstantritt in Spanien beim Militärattaché als Disziplinarvorgesetzten melden. Allerdings ist es verboten, in Spanien Uniform zu tragen. Daher können alle militärischen Kleidungsstücke und Ausrüstungsgegenstände in München bleiben. Dennoch sollte man im Gegensatz zur Universität, bei einem Besuch in der Botschaft auf etwas gepflegtere Kleidung Wert legen. Während meines Spanien-Aufenthaltes hat es sich als praktisch erwiesen, sich einmal pro Monat in der Botschaft zu melden. Bei dieser Gelegenheit kann die Dienstpost empfangen werden und sicherlich bietet sich immer die Gelegenheit zu einem kurzen

15 15 Gespräch. Man erhält als Besitzer eines Truppenausweises, auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten für die Allgemeinheit, problemlos Zutritt zur Botschaft. Über den Militärattaché-Stab können auch Informationen über das Beantragen eines Mietzuschusses eingeholt werden. Falls man jedoch keine Mietkosten von über 500 hat, lohnt sich der administrative Aufwand nicht, denn der Zuschuss beläuft sich dann allerhöchstens auf einen einstelligen Betrag. Neben diesen regelmäßigen Besuchen in der Botschaft bestehen keine weiteren dienstlichen Verpflichtungen, so dass man sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren kann. 14. Kommunikation und Sport Eine wichtige Anlaufstation stellt das Erasmus Student Network (ESN) dar. Diese Studentenvereinigung hat es sich zum Ziel gesetzt, Austauschstudenten Kontakte zu anderen Studenten zu erleichtern. Das ESN-Büro liegt in der Fakultät Filosofía y Letras und dort kann man sich für die verschiedenen Aktivitäten anmelden. So werden beispielsweise regelmäßig Partys veranstaltet und gerade zu Beginn des Semesters kann man an preiswerten Reisen in die verschiedensten Ecken Spaniens teilnehmen. Zwar haben diese Reisen teilweise eher den Charme einer Klassenfahrt, jedoch kann ich die verschiedenen Angebote nur empfehlen! Das Sportangebot an der UAM ist sehr umfangreich, wobei zur Teilnahme ein Berechtigungsausweis beantragt werden muss. Dieser Ausweis kostet ca. 20 und kann beim Servicio de Deportes beantragt werden. Dort muss man sich ebenfalls zu den einzelnen Sportkursen anmelden. In der Gegend der Universität gibt es schöne Laufstrecken und in der Stadt kann ich zum Joggen den Parque del Oeste sowie den Retiro empfehlen. Um sich in der Stadt problemlos fortbewegen zu können, sollte man so schnell wie möglich ein Abono de Transportes beantragen. Diese Monatskarte muss den Bereich B1 umfassen, um bis zur Uni fahren zu dürfen. Der Preis liegt zwar bei 39 pro Monat, jedoch kann man alle Busse, Metros und S-Bahnen in einem Radius von ca. 30 km benutzen! Das Abono und die dazugehörigen Monats-Coupons sind in den Estancos (Tabakgeschäften) erhältlich. In kleineren Geschäften muss man einige Tage auf die Ausstellung warten; in den größeren Estancos kann man seinen Ausweis meistens sofort mitnehmen. Zum Telefonieren bieten sich zum einen die zahlreich vorhandenen Telefonkarten an, die meistens in Kiosken verkauft werden. Ich kann die Karte EuroHours empfehlen mit der man für 6 immerhin 170 Minuten nach Deutschland von einer Telefonzelle aus anrufen

16 16 kann. Zum anderen sollte man sich eine Prepaid-Karte von einer der drei spanischen Mobiltelefongesellschaften besorgen. Hierzu habe ich sehr gute Erfahrungen mit dem Kaufhaus FNAC (Metro Callao) und dem Anbieter Vodafone gemacht. Um einen Internet-Zugang zu erhalten, muss man sich im Uni-Netz der UAM freischalten lassen. Dies ist in allen Informatik-Sälen der Universität möglich. Von den Rechnern in der BWL-Fakultät ist eher abzuraten, denn leider sind nur sehr wenige funktionierende Geräte vorhanden. Außerdem sind die Computer hoffnungslos veraltet und dementsprechend langsam. Ein guter Tipp sind die Rechner-Pools der naturwissenschaftlichen Fakultät und der bereits oben angesprochenen Fakultät Filosofía y Letras. Selbstverständlich sind in Madrid zahlreiche Internet-Cafés zu finden und dazu kann ich das Easy-Everything-Café an der Puerta del Sol empfehlen. Um in Madrid an Geld zu gelangen, ist es nicht notwendig, ein eigenes Konto zu eröffnen. Eine EC-Karte und eine Kredit-Karte sind auf alle Fälle ausreichend. Um Gebühren zu sparen, sollte man immer einen größeren Betrag auf einmal abheben. Das Abheblimit ist von Bank zu Bank unterschiedlich, jedoch können maximal 500 auf einmal abgehoben werden (Caja Madrid). 15. Freizeit und Reisen Selbstverständlich mangelt es in Madrid nicht an Freizeitangeboten. Um einen Überblick über das Angebot zu bekommen, empfiehlt sich der Kauf des Guía del Ocio. In diesem wöchentlich erscheinenden Heft sind alle Bars- und Restaurants sowie das aktuelle Theaterund Kinoprogramm aufgeführt. Das überwältigende Kulturangebot der Stadt wird allen Museumsliebhabern sicherlich eine Freude bereiten. Das Nachtleben ist natürlich auch nicht uninteressant. In welchem Stadtviertel von Madrid man weggeht, hängt vom persönlichen Geschmack ab. Die beliebtesten Ausgehviertel sind Puerta del Sol (Touristenviertel), die Plaza Santa Ana (Altstadt und viele schöne Bars), Malasaña und Tribunal (Studentenviertel), Santiago Bernabeu (Diskos) und Salamanca (Schicki-Micki). Madrid ist außerdem der ideale Ausgangspunkt für Reisen durch das Land. Allerdings sollte man im Gegensatz zu Deutschland auf die Dienste der RENFE (Spanische Eisenbahngesellschaft) eher verzichten. Zum einen ist das Streckennetz sehr dünn und zum anderen sind die Reisezeiten (mit Ausnahme des AVE spanischer ICE) beträchtlich.

17 17 Die zahlreich vorhandenen Busgesellschaften bieten Verbindungen in alle Ecken des Landes zu günstigen Preisen an. Eine Übersicht erhält man, wie auch schon bei den Pensionen, über die Gelben Seiten. Zusammenfassung Für einen Studenten der UniBw stellt das Auslandsstudium in Spanien die einmalige Gelegenheit dar, ein ziviles Studium zu erleben. Dabei wird sicherlich jeder feststellen, dass viele Unterschiede - im guten wie im schlechten - zwischen der UniBw und einer normalen Universität bestehen. Für mich stand, neben dem Ausbau meiner Sprachkenntnisse, das Erfahren einer anderen Kultur im Mittelpunkt des Studiums. Die fünf Monate in Spanien haben mir ein großes Stück an zusätzlicher Lebenserfahrung ermöglicht. Daneben konnte ich enorm für das weitere Studium profitieren, denn dieses Semester eröffnete mir ganz neue Sichtweisen. Zwar sind im weiteren Verlauf des Studiums an der UniBw einige zusätzliche Anstrengungen notwendig, jedoch überwiegen meiner Meinung nach bei einem solchen Auslandssemester die Vorteile auf alle Fälle die Nachteile Ich bin sehr dankbar für die unvergessliche Zeit in Madrid und wünsche jedem Studenten der UniBw ein interessantes und spannendes Semester in Spanien.

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT -

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male ein "Schade, dass wir das nicht vorher wussten!" durch den Kopf. Die Informationen,

Mehr

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011 Copenhagen University College of Engineering International Business Semester Ich war im Sommersemester 2011 im wunderschönen Kopenhagen und

Mehr

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Heimathochschule: Gasthochschule: Gastfakultät: Studienfach: Studienziel: Semester: Hochschule für Technik Stuttgart Universidad Autónoma de

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Erfahrungsbericht über ein Erasmus Auslandssemester an der Universidad de la Laguna (Santa Cruz de Tenerife, Spanien)

Erfahrungsbericht über ein Erasmus Auslandssemester an der Universidad de la Laguna (Santa Cruz de Tenerife, Spanien) Erfahrungsbericht über ein Erasmus Auslandssemester an der Universidad de la Laguna (Santa Cruz de Tenerife, Spanien) Dieter Schade Fakultät I V Abteilung Wirtschaft Wirtschaftsinformatik WS 2009/2010

Mehr

kulturelle Gründe Freunde im Ausland berufliche Pläne eine neue Umgebung europäische Erfahrung andere:

kulturelle Gründe Freunde im Ausland berufliche Pläne eine neue Umgebung europäische Erfahrung andere: ERASMUS-SMS-Studienbericht Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen, als auch zur ständigen Verbesserung

Mehr

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort Seite 2 von 6 Da mein Studiengang sehr mit dem Studiengang an der Universidade de Coimbra übereinstimmt, hatte ich keine Probleme mit der Annerkennung meiner Kurse bzw. mit der Zustimmung meiner Studiengangkoordination

Mehr

Vorbereitung Allgemeine Informationen zur Partnerhochschule

Vorbereitung Allgemeine Informationen zur Partnerhochschule Vorbereitung Die Frage wie viel Vorbereitungszeit man braucht ist schwierig zu beantworten, das muss jeder individuell entscheiden. Dennoch würde ich sagen, dass ein halbes bis ein ganzes Jahr Vorbereitungszeit

Mehr

LLP/ERASMUS ERFAHRUNGS BERICHT (ausformulierte Version)

LLP/ERASMUS ERFAHRUNGS BERICHT (ausformulierte Version) LLP/ERASMUS 2012/13 Zeitraum: WS Gastland: Spanien Gastuniversität: Universidad Complutense de Madrid (UCM) Programm: Erasmus via Fachbereich 03 studierte Fächer an Gasthochschule: Politikwissenschaft

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006)

ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006) ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006) Ich habe ein Semester an der Katholischen Universität Leuven (K.U. Leuven) im Rahmen des ERASMUS-Austauschprogramms studiert. Meine Erfahrungen, persönlichen

Mehr

Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL) ACHTUNG! WICHTIGE INFORMATIONEN! NICHT VERLIEREN! ATTENTION! IMPORTANT INFORMATION! DO NOT LOSE! Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL) Eure Ansprechpartner für

Mehr

E R A S M U S I N S P A N I E N

E R A S M U S I N S P A N I E N E R A S M U S I N S P A N I E N Aufenthalt an der Universidad de Huelva, Februar bis Juni 2010 Anreise: Wir drei Mädels sind nach der ersten Prüfungswoche an der PH Feldkirch von München nach Sevilla geflogen.

Mehr

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet.

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet. SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG AUSLANDSSEMESTER Zu dem Abenteuer Auslandsstudium gehört, dass Sie nicht jede Einzelheit bis ins Detail planen können. Das ist normal und auch gut so. Trotzdem können Sie

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009 Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009 Die Stadt León: Fangen wir einmal ganz von vorne an: - Du machst ein Auslandssemester? Wo willst du denn studieren?

Mehr

Universitat de Valéncia WS 2011/2012 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Universitat de Valéncia WS 2011/2012 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Universitat de Valéncia WS 2011/2012 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? -> Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13)

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13) Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13) I. Einleitung 1. Warum China Nachdem ich bereits im Rahmen meines Bachelorstudiums ein Semester im Ausland verbracht

Mehr

PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz

PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz INFOBLATT PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz Allgemeine Informationen Anhang Unterlagen für das Studierendensekretariat zur Einschreibung Anmeldeformular zum PJ für Externe Studierende Merkblatt

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Université de Franche-Comté (Besançon) ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université de Franche-Comté (Besançon) ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université de Franche-Comté (Besançon) ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

kulturelle Gründe Freunde im Ausland berufliche Pläne eine neue Umgebung europäische Erfahrung andere: Vertiefung von Sprachkenntnissen

kulturelle Gründe Freunde im Ausland berufliche Pläne eine neue Umgebung europäische Erfahrung andere: Vertiefung von Sprachkenntnissen ERASMUS-SMS-Studienbericht Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen, als auch zur ständigen Verbesserung

Mehr

Universidad de Huelva, Sprachen und Literatur, WS 2007/2008

Universidad de Huelva, Sprachen und Literatur, WS 2007/2008 Universidad de Huelva, Sprachen und Literatur, WS 2007/2008 Die Vorbereitung Alle Fristen für Erasmus sind den Infoveranstaltungen und dem Internet zu entnehmen. Die Fristen der Universität Huelva werden

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

Universidad de Cádiz WS 09/10 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Universidad de Cádiz WS 09/10 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Universidad de Cádiz WS 09/10 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an: Erasmus@romanistik.unigiessen.de

Mehr

Auslandssemester im Studiengang Maschinenbau (FK03, Hochschule München) im SoSe 2012 an der Politècnica de València (UPV)

Auslandssemester im Studiengang Maschinenbau (FK03, Hochschule München) im SoSe 2012 an der Politècnica de València (UPV) Auslandssemester im Studiengang Maschinenbau (FK03, Hochschule München) im SoSe 2012 an der Politècnica de València (UPV) Ich studiere Maschinenbau an der Fakultät 03 der Hochschule München und habe mich

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004

Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004 Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004 Studienfach Betriebswirtschaftslehre Gastuniversität Freie Universität Bozen / Bolzano Aufenthaltsdauer 15.09.2003 bis 14.06.2004 Akademisches Jahr WS 2003 und SS 2004

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS in Alicante 2011/12

Erfahrungsbericht ERASMUS in Alicante 2011/12 Erfahrungsbericht ERASMUS in Alicante 2011/12 1. Ein Auslandssemester in Alicante bedeutet eine spannende und erlebnisreiche Zeit erleben zu können und diese sollte vorab gut organisiert sein. Nachdem

Mehr

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort Seite 2 von 8 Zusage die entsprechenden Dokumente der SNU auch erst recht spät, braucht diese aber z.b. für die Beantragung des Visums. Direkt in Hamburg gibt es ein Konsulat (http://www.korea-hamburg.de).

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien Studentin: Carola Pritsching Heimatuniversität: Julius-Maximilians-Universität Würzburg Studiengang:

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu

Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu Von: Elisa Frey Studiengang: Betriebswirtschaftslehre Semester: WS 09/10 Partnerhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu

Mehr

Info-Veranstaltung: Studieren in Spanien / Lateinamerika

Info-Veranstaltung: Studieren in Spanien / Lateinamerika Info-Veranstaltung: Studieren in Spanien / Lateinamerika Bei Fragen zu Spanien: miralles@uni. @uni.leuphana leuphana.de motschmann@uni. @uni.leuphana leuphana.de Bei Fragen zu Lateinamerika: rieckmann@uni.

Mehr

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 UNIVERSITÄT KASSEL Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 Erfahrungsbericht Seite I Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung... 1 2 Anreise...

Mehr

Auslandssemester-Erfahrungsbericht

Auslandssemester-Erfahrungsbericht Auslandssemester-Erfahrungsbericht Wintersemester 2013/2014 an der Universidad Complutense de Madrid Avenida de Filipinas 3, 28003 Madrid, ES Einverständnisverklärung: Hiermit erkläre ich mein Einverständnis

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Erfahrungsbericht Marmara Üniversitesi - Istanbul 2011/2012

Erfahrungsbericht Marmara Üniversitesi - Istanbul 2011/2012 Vorbereitung Erfahrungsbericht Marmara Üniversitesi - Istanbul 2011/2012 Vorausgeschickt sei, dass alle studienbezogenen Informationen, die ich mit diesem Bericht geben kann, auf das Studium der Betriebswirtschaftslehre,

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013 ERASMUS Erfahrungsbericht University of Oulu, Finland - Spring 2013 Univerität von Oulu Vorbereitungen in Deutschland Die Vorbereitungen für das Auslandssemester von Januar bis Mai 2013, fingen im Mai

Mehr

Alles Wichtige für ERASMUS-Studenten. Informationen über den Fachbereich Wirtschaftswissen

Alles Wichtige für ERASMUS-Studenten. Informationen über den Fachbereich Wirtschaftswissen Alles Wichtige für ERASMUS-Studenten Informationen über den Fachbereich Wirtschaftswissen Das ReWi Sitz des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften ReWi = Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Neues ReWi

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ROMANA HAUSER ERASMUSSEMESTER 14.9. 17.12.2010 Organisatorische und fachliche Betreuung an der Gasthochschule, Kontakt zu Dozierenden und Studierenden Die Organisation und

Mehr

ERASMUS-SMS-Studienbericht

ERASMUS-SMS-Studienbericht ERASMUS-SMS-Studienbericht Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen, als auch zur ständigen Verbesserung

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der Universidad de Sevilla 2014/15

Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der Universidad de Sevilla 2014/15 Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der Universidad de Sevilla 2014/15 1.) Vorbereitung des Aufenthalts Sobald ihr von der FH Münster nominiert worden seid, müsst ihr nur noch darauf warten, dass ihr

Mehr

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB)

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB) Erfahrungsbericht University of California Santa Barbara (UCSB) Zeitraum: winter quater 2008 (02. Jan 29. März) Name: Studiengang: Kurs: Departments an der UCSB: Belegte Kurse: Natalie Kaminski kaminskn@ba-loerrach.de

Mehr

Checkliste Auslandspraktikum

Checkliste Auslandspraktikum Checkliste Auslandspraktikum Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In, Professor/Innen und Kommilitonen aus höheren Semestern In welches Land soll es gehen? Bringe ich

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Fall 2007/Spring 2008 Tanja Bauer (Magister Englische Sprachwissenschaft/Englische Kulturwissenschaft/Kulturgeographie)

Mehr

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Heimathochschule: Fachhochschule Dortmund Gasthochschule: Sup de Co La Rochelle (ESC), Frankreich Zeitraum: 01.Sept.2011-22.Dez.2011 Studienfach: International

Mehr

Prof. Dr. Thomas Rauscher. Erfahrungsbericht aus Valladolid. Von Julia Schädlich (julia.schaedlich(at)yahoo.de) Aufenthalt im WS 2008/09 und SS 2009

Prof. Dr. Thomas Rauscher. Erfahrungsbericht aus Valladolid. Von Julia Schädlich (julia.schaedlich(at)yahoo.de) Aufenthalt im WS 2008/09 und SS 2009 Sokrates Bericht UNIVERSITÄT LEIPZIG Institut für ausländisches und europäisches Privat- und Verfahrensrecht Der Sokrates-Beauftragte sokrates@iprserv.jura.uni-leipzig.de aktuell Institut für ausländisches

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

1 Rückmeldung Anreise/ Reply for Arrival Universität Bayreuth WS 2010/11

1 Rückmeldung Anreise/ Reply for Arrival Universität Bayreuth WS 2010/11 1 Rückmeldung Anreise/ Reply for Arrival Universität Bayreuth WS 2010/11 Wann kommst du an? When do you arrive? Datum/Date Uhrzeit/Time Willst du den Shuttle-Service vom Bahnhof zur Universität (04.10-08.10.

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Universität Augsburg Studiengang und -fach: Informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre (ibwl) In welchem Fachsemester

Mehr

UNIVERSIDAD DE SALAMANCA WS 2011/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

UNIVERSIDAD DE SALAMANCA WS 2011/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik UNIVERSIDAD DE SALAMANCA WS 2011/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Zunächst möchte ich jeden ermutigen sich für ein Auslandssemester zu bewerben. Das halbe Jahr das ich in Santa Clara

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

Erfahrungsbericht Erasmus in Córdoba WS 10/11

Erfahrungsbericht Erasmus in Córdoba WS 10/11 Erfahrungsbericht Erasmus in Córdoba WS 10/11 von Nadine Krahmer Lehramt Spanisch/Englisch Du hast dich für einen Erasmus-Auslandsaufenthalt entschieden? Dann kann ich dir nur sagen, dass du es nicht bereuen

Mehr

FAQs (frequently asked questions) (aktualisiert Mai 2008)

FAQs (frequently asked questions) (aktualisiert Mai 2008) FAQs (frequently asked questions) (aktualisiert Mai 2008) 1. Welche Hinweise gibt es zur Fachstudienberatung? Verantwortliche Fachstudienberaterin ist Daniela Menzel, Lehrstuhl Personal und Führung der

Mehr

Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide

Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide Name: Lisa Speyer Gastuniversität: University of Adelaide Fach: Physik Zeit: 2006/07 Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide 1. Planung vor der Abreise Vor der Abreise nach Adelaide,

Mehr

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Name Vorname Heimathochschule Gasthochschule Studiengang Heimathochschule Studiengang Gasthochschule Verbrachtes

Mehr

Erfahrungsbericht Free-Mover-Aufenthalt an der University of Linköping im WS 2010/11

Erfahrungsbericht Free-Mover-Aufenthalt an der University of Linköping im WS 2010/11 Erfahrungsbericht Free-Mover-Aufenthalt an der University of Linköping im WS 2010/11 (Stephan Joachim, Philipp Jung, Stefan Sproßmann) Dieser Erfahrungsbericht soll einen kleinen Einblick in unser Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

Erfahrungsbericht. A. Angaben zur Person. B. Studium. zum Auslandsstudium/-praktikum. kraft@fs.tum.de

Erfahrungsbericht. A. Angaben zur Person. B. Studium. zum Auslandsstudium/-praktikum. kraft@fs.tum.de Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/-praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Heimatadresse: Email: Kraft Heike Auf Anfrage hier kraft@fs.tum.de B. Studium Studienfach: Informatik Semsterzahl (zu

Mehr

- Merkblatt zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen

- Merkblatt zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen Universität Kassel FB 07 D-34109 Kassel Der Vorsitzende des Prüfungsausschusses Univ.-Prof. Dr. Rüdiger Hahn Kleine Rosenstr. 3 34117 Kassel ruediger.hahn@uni-kassel.de fon +49 561 804 3082 fax +49 561

Mehr

Fragebogen. Community of International Business Students e.v.

Fragebogen. Community of International Business Students e.v. Fragebogen Community of International Business Students e.v. 1. Unterbringung Wo bist du gemeldet?!ich bin in Aachen gemeldet Wann sollte man mit der Wohnungssuche beginnen? Wie hast du gesucht?!man sollte

Mehr

Erfahrungsbericht Warsaw School of Economics (SGH) Master Double - Degree 2014/15

Erfahrungsbericht Warsaw School of Economics (SGH) Master Double - Degree 2014/15 !!! Erfahrungsbericht Warsaw School of Economics (SGH) Master Double - Degree 2014/15 murat.nuruldaev@hotmail.com Murat Nuruldaev - 8. Juli 2015 Vorbereitung Nach der Einreichung meiner Bewerbungsunterlagen

Mehr

Andreas Stöckle. andreasstoeckle@yahoo.de. Studienjahr:

Andreas Stöckle. andreasstoeckle@yahoo.de. Studienjahr: Gastuniversität: Université Joseph Fourier Name: Email Adresse: andreasstoeckle@yahoo.de Studiengang: Wirtschaftsmathematik Studienjahr: 5 Studienland und -ort: Frankreich, Grenoble 1 Als erstes mal, was

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Technische Universität München (Name der Universität) Studiengang und -fach: Technologie und Management orientierte BWL In

Mehr

Université d Orléans WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université d Orléans WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Université d Orléans WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an: Erasmus@romanistik.unigiessen.de Der Erfahrungsbericht soll

Mehr

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology.

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology. Erfahrungsbericht Name: Vorname: E-Mail-Adresse: Messmer Katharina Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de Heimathochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Fachhochschule Reutlingen Außenwirtschaft

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Universidad de Las Palmas de Gran Canaria WS 2010/2011

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Universidad de Las Palmas de Gran Canaria WS 2010/2011 Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Universidad de Las Palmas de Gran Canaria WS 2010/2011 Ich habe immer gedacht, ich wäre nicht der Typ, der einfach für ein halbes Jahr abhaut. Zudem studiere

Mehr

Das Studium im Ausland ERFAHRUNGEN UND WISSENSWERTES

Das Studium im Ausland ERFAHRUNGEN UND WISSENSWERTES Das Studium im Ausland ERFAHRUNGEN UND WISSENSWERTES Auslandsstudium und Auslandssemester Will ich ins Ausland? Wohin? Informationen? Voraussetzungen? Kosten? Deadlines? Wann erhalte ich Rückmeldung? Nächste

Mehr

Austauschstudenten aus dem Ausland. 1 Möglichkeiten der Mobilität. 2 Regelungen für Austauschstudenten

Austauschstudenten aus dem Ausland. 1 Möglichkeiten der Mobilität. 2 Regelungen für Austauschstudenten Austauschstudenten aus dem Ausland Studenten, die an einer ausländischen Hochschule immatrikuliert sind, können für einen Studienaufenthalt oder die Durchführung eines Praktikums an der CONSMUPA zugelassen

Mehr

Die Bachelorarbeit muss laut Prüfungsordnung nicht mehr thematisch dem gewählten Schwerpunktmodul zuzuordnen sein.

Die Bachelorarbeit muss laut Prüfungsordnung nicht mehr thematisch dem gewählten Schwerpunktmodul zuzuordnen sein. Bachelor of Science BWL: Studierende, welche im Sommersemester 2012 die Bachelorarbeit schreiben möchten, müssen sich im Zeitraum 10.01. bis 23.01.2012 in FlexNow voranmelden. Aufgrund der Voranmeldung

Mehr

Universidade de Coimbra WS 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Universidade de Coimbra WS 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Universidade de Coimbra WS 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an:

Mehr

Auslandssemester wo und wie

Auslandssemester wo und wie Auslandssemester wo und wie Als free mover oder an eine Partnerhochschule? In Europa oder in Übersee? Freiwillig oder integriert? Als reguläres Semester oder als Urlaubssemester? 1 Semester oder 2 Semester?

Mehr

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo?

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo? Liebe Studierende, Willkommen an der Hochschule Esslingen! Wir freuen uns, euch in Esslingen und Göppingen begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen interessanten Aufenthalt in Deutschland. Die Mitarbeiter

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der. in Brisbane, Australia

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der. in Brisbane, Australia Erfahrungsbericht Auslandssemester an der in Brisbane, Australia Kontakt: Student: Viktoria Zott Universität: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Studiengang: Master in Marketing Weitere

Mehr

Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht

Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht Name Vorname Studienfach Gastuniversität Gastland Aufenthaltsdauer (Monat/Jahr Monat/Jahr) Einverständniserklärung Soll der Bericht anonym veröffentlicht werden?

Mehr

Checkliste (Vor der Reise abhaken)

Checkliste (Vor der Reise abhaken) Checkliste (Vor der Reise abhaken) Kopien Personalausweis (Vor- und Rückseite) gültiger Personalausweis 4 Passbilder Krankenversicherungsnachweis: europäische Versicherungskarte Sport- und Arbeitsattest

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14.

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Vorbereitung Bei der Vorbereitung eines ERASMUS-Aufenthaltes muss man sich früh genug

Mehr

Erfahrungsbericht NBU, China 2014

Erfahrungsbericht NBU, China 2014 Kontakt: David Heid, DHBW Stuttgart Campus Horb WIW Jahrgang 2012 w12022@hb.dhbw-stuttgart.de Ningbo University, China WIW Vertiefung ITV im 5. Semester September Dezember 2014 Inhaltsüberblick 1 Vorbereitung

Mehr

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de Salamanca in Spanien

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de Salamanca in Spanien Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de Salamanca in Spanien SS 2014 10.02. bis 03.07.2014 1. Vorbereitungen und Anreise Nachdem ich mich

Mehr

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Allgemeines Prinzipiell ist es zu empfehlen sehr früh

Mehr

Erfahrungsbericht University of Tennessee

Erfahrungsbericht University of Tennessee Erfahrungsbericht University of Tennessee Franziska Metz franziskametz@freenet.de Heimathochschule: Gasthochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Zeitpunkt: Duale Hochschule Baden Württemberg, Mannheim

Mehr

WELCOME IN FALMOUTH TOM HEGEN

WELCOME IN FALMOUTH TOM HEGEN WELCOME IN FALMOUTH WELCOME IN FALMOUTH FALMOUTH UNIVERSITY KOMMEN UND GEHEN VORBEREITUNG: Um ein Auslandssemester sollte man sich frühzeitig bemühen. Für die Bewerbung in Falmouth ist das Portfolio entscheidend.

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitung

Erfahrungsbericht. Vorbereitung Erfahrungsbericht Name: Katsiaryna Matsulevich Heimathochschule: Brester Staatsuniversität namens A.S. Puschkin Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten E-Mailadresse: kitsiam16@gmail.com Studienfach:

Mehr

Wortschatz zum Thema: Studium

Wortschatz zum Thema: Studium 1 Rzeczowniki: das Studium das Fernstudium das Auslandsstudium die Hochschule, -n die Gasthochschule, -n die Fachrichtung, -en die Fakultät, -en die Ausbildung die Hochschulausbildung der Student, -en

Mehr

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Im Wintersemester 2012 habe ich ein Auslandssemester an der San Diego State University gemacht und konnte in den viereinhalb Monaten viele schöne Erfahrungen machen,

Mehr

ERASMUS ERFAHRUNGS BERICHT (ausformulierte Version)

ERASMUS ERFAHRUNGS BERICHT (ausformulierte Version) LLP/ERASMUS 2012/13 Zeitraum: WS 12/13 Gastland: Frankreich Gastuniversität: Université Lumière 2 Programm: Erasmus via Fachbereich 10 studierte Fächer an Gasthochschule: Romanistik Name:* Email:* Datum:

Mehr

Université de Rouen WS 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université de Rouen WS 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université de Rouen WS 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an: Erasmus@romanistik.unigiessen.de

Mehr

Erfahrungsbericht von Désirée Kopp. BWL an der Universidad Las Palmas de Gran Canaria (Spanien) SS 2006

Erfahrungsbericht von Désirée Kopp. BWL an der Universidad Las Palmas de Gran Canaria (Spanien) SS 2006 Erfahrungsbericht Désirée Kopp, Garn Canaria SS06 1 Erfahrungsbericht von Désirée Kopp BWL an der Universidad Las Palmas de Gran Canaria (Spanien) SS 2006 Inhaltsverzeichnis 1. Warum Las Palmas? 2. Flug

Mehr

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT Planung, Vorbereitung, Durchführung ÜBER MICH Jan Schacht Fakultät III, Medien - Information - Design Bachelor of Arts Informationsmanagement

Mehr

ANERKENNUNGEN in UniGrazOnline Leitfaden für Studierende der Geisteswissenschaftlichen Fakultät zur Online-Applikation Anerkennung in UniGrazOnline

ANERKENNUNGEN in UniGrazOnline Leitfaden für Studierende der Geisteswissenschaftlichen Fakultät zur Online-Applikation Anerkennung in UniGrazOnline ANERKENNUNGEN in UniGrazOnline Leitfaden für Studierende der Geisteswissenschaftlichen Fakultät zur Online-Applikation Anerkennung in UniGrazOnline Was ist zu erfassen? Lehrveranstaltungen, die an einer

Mehr

WEGWEISER SICHER AUS DEM BACHELOR IN DEN MASTER

WEGWEISER SICHER AUS DEM BACHELOR IN DEN MASTER WEGWEISER SICHER AUS DEM BACHELOR IN DEN MASTER 1. Bachelor-Prüfung und Bachelor-Arbeit Mit dem erfolgreichen Ende des 5. Semesters stehen die zwei wohl noch größten Herausforderungen des Bachelor-Studiums

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Erasmus-Abschlussbericht: Granada, Spanien Akademisches Jahr 2010/2011 Kulturwissenschaftliche Fakultät

Erasmus-Abschlussbericht: Granada, Spanien Akademisches Jahr 2010/2011 Kulturwissenschaftliche Fakultät Erasmus-Abschlussbericht: Granada, Spanien Akademisches Jahr 2010/2011 Kulturwissenschaftliche Fakultät 1. Vorbereitung der Reise Die Planung und Organisation an der Europa-Universität Viadrina funktionierte

Mehr