PRESSEINFORMATION Das museumspädagogische Programm für Kinder und Jugendliche und Familien im September und Oktober 2016

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PRESSEINFORMATION Das museumspädagogische Programm für Kinder und Jugendliche und Familien im September und Oktober 2016"

Transkript

1 PRESSEINFORMATION Das museumspädagogische Programm für Kinder und Jugendliche und Familien im September und Oktober 2016 Ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie auch unter: Inhaltsverzeichnis Unser Angebot für Kinder und Jugendliche 2 2 Schnupperstunde für Kinder von 3 bis 4 Jahren 3 Buntes Familienfest im Herbst 4 Öffentliche Führungen am Wochenende 4 Öffentliche Themenführung 4 Öffentliche Familienführungen in den Herbstferien 4 Nachts im Senckenberg Museum 5 TIPPs In Anlehnung an die Sonderausstellung SPINNEN präsentieren wir spannende Veranstaltungen zur faszinierenden Welt der Achtbeiner. Am 9. Oktober lädt Senckenberg zu einem bunten Familien-Herbstfest ein. In den hessischen Herbstferien finden montags um 15 Uhr wieder öffentliche Familienführungen statt. Unsere beliebten Taschenlampenführungen starten nach der Sommerpause wieder monatlich. SENCKENBERG GESELLSCHAFT FÜR NATURFORSCHUNG Alexandra Donecker Pressestelle T +49 (0) F +49 (0) Torsten Collet Museumspädagogik T +49 (0) SENCKENBERG Gesellschaft für Naturforschung Senckenberganlage 25 D Frankfurt am Main Amtsgericht Frankfurt am Main HRA 6862 Mitglied der Leibniz Gemeinschaft

2 Unser Angebot für Kinder und Jugendliche 28. September 2016, ab 16 Uhr Ammoniten, Brachiopoden und Trilobiten: Forschen wie ein Paläontologe Fossilien sind alt und werden aus der Erde ausgegraben das ist aber noch längst nicht alles! Was genau ein Fossil ist, welche Arten von Versteinerungen bekannt sind und warum und wie sie gesammelt werden erfahren die Nachwuchsforscher und -forscherinnen bei einem Rundgang durchs Museum. Dabei entdecken sie ausgestorbene Tierklassen, beschäftigen sich mit der Entstehung von Fossilien und lernen, wie ein Paläontologe an Fossilien forscht. 26. Oktober 2016, ab 16 Uhr Die liebe Verwandtschaft Kosmos der Säugetiere Auch wenn die winzige Etruskerspitzmaus und der riesige Afrikanische Elefant auf den ersten Blick recht unterschiedlich scheinen, gehören sie beide zu den Säugetieren. Auch wir Menschen sind Vertreter dieser Tiergruppe. Auf einer spannenden Museumsexpedition lernen Kinder von 7 bis 10 Jahren, welche besonderen Eigenschaften ein Säugetier ausmachen. Dabei entdecken sie eine Welt, die von höchst unterschiedlichen Arten bevölkert wird, von Ameisenbär bis Zebra. 8. September 2016, ab 15 Uhr Was schwimmt denn da? Eine kleine Tauchfahrt durchs Museum Im Wasser tummeln sich nicht nur Fische, Krebse und Quallen, auch Reptilien und Säugetiere sind gute Schwimmer. Kinder von 4 bis 6 Jahren erforschen Flüsse, Teiche und Meere und versuchen so viele schwimmende Arten wie möglich zu entdecken. Zusammen mit den Unterwasserexperten im Museum tauchen sie nicht nur in die Tiefe, sondern auch in schon längst vergangene Erdzeitalter ein. SENCKENBERG GESELLSCHAFT FÜR NATURFORSCHUNG Alexandra Donecker Pressestelle T +49 (0) F +49 (0) Torsten Collet Museumspädagogik T +49 (0) SENCKENBERG Gesellschaft für Naturforschung Senckenberganlage 25 D Frankfurt am Main Amtsgericht Frankfurt am Main HRA 6862 Mitglied der Leibniz Gemeinschaft

3 6. Oktober 2016, ab 15 Uhr Die spinnen, die Spinnen!... und zwar ganz schön fleißig: Je nach Art und Anforderungen können Spinnen unterschiedliche Fäden erzeugen und zu kunstvollen Netzen verarbeiten. Mit diesen Netzen erweisen die Achtbeiner uns Menschen einen wertvollen Dienst: Sie fangen (und fressen) allerlei Plagegeister wie Mücken und Fliegen. In unserer Sonderausstellung SPINNEN begegnen die Kinder außerdem ganz besonderen Vertretern dieser tollen Tiergruppe. Schnupperstunde für Kinder von 3 bis 4 Jahren 23. September 2016, ab 15 Uhr Schnupperstunde für Kinder ab 3 Jahren Pfui Spinne?! Zu Besuch bei achtbeinigen Freunden Heute haben Kinder ab 3 Jahren die Chance, lebende Spinnen aus nächster Nähe zu beobachten: Was und wie fressen die haarigen Achtbeiner? Wie finden sie ihre Beute und fangen diese? Fressen Vogelspinnen wirklich Vögel? Passend dazu hören die Nachwuchsforscher die Geschichte einer kleinen Spinne, die sich über die Menschen wundert. Teilnahmegebühr: 12 Euro (inkl. 1 Begleitperson) 14. Oktober 2016, ab 15 Uhr Schnupperstunde für Kinder ab 3 Jahren Igitt, ist das ein Schneckenschleim! Kriechenden Freunden auf der Spur Jeder hat sie schon einmal an Wald- und Wegesrändern entdeckt die Schnecke. Obwohl sie so langsam ist und uns so wehrlos erscheint, ist die Schnecke ein Erfolgsmodell der Natur. Diese erstaunlichen Tiere leben nicht nur an Land, sondern auch im salzigen Meer und in Süßgewässern. Manche besitzen ein eigenes Haus, andere sind hingegen nackt. Aber aufgepasst! Es gibt auch gefährliche Räuber unter ihnen. Teilnahmegebühr: 12 Euro (inkl. 1 Begleitperson) Seite 3 von 5

4 Unsere Angebote für Familien Buntes Familienfest im Herbst 9. Oktober 2016, 9 bis 18 Uhr Dieses Jahr färbt der Herbst nicht nur die Blätter bunt er taucht auch das Senckenberg Naturmuseum in leuchtende Farben. Auf dem großen Familienfest erfahren kleine und große Besucher, was im Herbst alles in der Natur los ist: Wie bereiten sich Tiere auf den Winter vor? Warum ziehen Zugvögel nach Süden? Welche Früchte sind reif und können geerntet werden? An verschiedenen Ständen im und vor dem Museum gibt es tolle Mitmachaktionen rund um die goldene Jahreszeit. Öffentliche Führungen am Wochenende Für alle Besucherinnen und Besucher finden samstags um 15 Uhr und sonn- und feiertags um 11 Uhr kostenfreie allgemeine Führungen statt. Termine (samstags 15 Uhr): 3. September, 10. September, 17. September, 24. September, 1. Oktober, 8. Oktober, 15. Oktober, 22. Oktober, 29. Oktober Termine (sonn- und feiertags um 11 Uhr): 4. September, 11. September, 18. September, 25. September, 2. Oktober, 3. Oktober, 9. Oktober, 16. Oktober, 23. Oktober, 30. Oktober Öffentliche Themenführung 22. September 2016, 15 Uhr Öffentliche Führung zum 4. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit Biodiversität entdecken, erforschen, erhalten Niemand weiß genau, wie viele Arten auf der Erde leben. Wie ist diese Vielfalt entstanden? Warum ist Biodiversität wichtig und was kann jeder Einzelne für ihren Erhalt tun auch vor der eigenen Haustür? Öffentliche Familienführungen in den Herbstferien 17. Oktober, 24. Oktober 2016, 15 Uhr Öffentliche Familienführung Fantastische Gestalten Seite 4 von 5

5 Jetzt beginnt sie wieder, die schaurige Herbstzeit mit nebelverhangenen Mooren, dunklen Wäldern und wilden Herbststürmen! Passend dazu trifft die ganze Familie bei einem Rundgang durchs Museum auf allerlei merkwürdige, gruselige und auch lustige Gestalten, die in den Vitrinen hausen. Nachts im Senckenberg Museum 30. September, ab Uhr und ab Uhr Taschenlampenführung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene Licht aus im Museum! Bei unseren beliebten Taschenlampenführungen wandeln die Besucher des Nachts, nur mit ihren Taschenlampen ausgestattet durch die dunklen Ausstellungsbereiche des Museums. Der beeindruckende Anblick unserer Highlights im Schein der Lampen ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene ein einzigartiges Erlebnis. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen. Taschenlampe nicht vergessen! 28. Oktober, ab Uhr und ab Uhr Taschenlampenführung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene Halloween-Special Es gibt Süßes und Saurier! Einmal im Jahr übernehmen fantastische Gestalten das Museum auf dieser besonderen Entdeckungstour für die ganze Familie spukt und gruselt es überall! Taschenlampe nicht vergessen! Seite 5 von 5

PRESSEINFORMATION Das museumspädagogische Programm für Kinder und Jugendliche im November und Dezember 2016

PRESSEINFORMATION Das museumspädagogische Programm für Kinder und Jugendliche im November und Dezember 2016 PRESSEINFORMATION Das museumspädagogische Programm für Kinder und Jugendliche im November und Dezember 2016 Ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie auch unter: www.senckenberg.de/veranstaltungen

Mehr

PROGRAMM. bis 08. Januar 2017: Spinnen. Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 9:00 17:00 Uhr. Samstag, Sonntag und Feiertage 9:00 18:00 Uhr

PROGRAMM. bis 08. Januar 2017: Spinnen. Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 9:00 17:00 Uhr. Samstag, Sonntag und Feiertage 9:00 18:00 Uhr Senckenberg Naturmuseum Senckenberganlage 25 60325 ankfurt Sonderausstellungen bis 08. Januar 2017: Spinnen t freundlicher Unterstützung der PROGRAMM September bis Oktober 2016 Öffnungszeiten Montag, Dienstag,

Mehr

PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Kinder und Jugendliche im Januar 2014

PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Kinder und Jugendliche im Januar 2014 PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Kinder und Jugendliche im Januar 2014 Inhaltsverzeichnis Unser Angebot für Kinder und Jugendliche... 1 Kinderführungen ab 7 Jahren... 1 Jugendführungen

Mehr

PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Erwachsene im September und Oktober 2016

PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Erwachsene im September und Oktober 2016 PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Erwachsene im September und Oktober 2016 Ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie auch unter: www.senckenberg.de/veranstaltungen

Mehr

PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Kinder und Jugendliche im Oktober 2013

PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Kinder und Jugendliche im Oktober 2013 PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Kinder und Jugendliche im Oktober 2013 Inhaltsverzeichnis Special zur Buchmesse für Kinder 2 Ferienprogramm 2 Unser Angebot für Kinder und Jugendliche

Mehr

PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Erwachsene im Mai und Juni 2015

PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Erwachsene im Mai und Juni 2015 PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Erwachsene im Mai und Juni 2015 Ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie auch unter: www.senckenberg.de/veranstaltungen Inhaltsverzeichnis

Mehr

veranstaltungsprogramm

veranstaltungsprogramm Tickets online bestellen veranstaltungsprogramm stand: 28.09.2016 suchparameter: 07. Januar 2015, NHM Kids & Co ab 6 Jahren Samstag, 10. Januar, 14:00 Uhr Tiere im Winter Ob tiefer Winterschlaf, flottes

Mehr

PRESSEINFORMATION Das museumspädagogische Programm für Erwachsene im November und Dezember 2016

PRESSEINFORMATION Das museumspädagogische Programm für Erwachsene im November und Dezember 2016 PRESSEINFORMATION Das museumspädagogische Programm für Erwachsene im November und Dezember 2016 Ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie auch unter: www.senckenberg.de/veranstaltungen

Mehr

Der Nabel der Welt Mia Florentine Weiss 13. November 2015 07. Februar 2016 Sonderausstellung Senckenberg Naturmuseum Frankfurt, 2.

Der Nabel der Welt Mia Florentine Weiss 13. November 2015 07. Februar 2016 Sonderausstellung Senckenberg Naturmuseum Frankfurt, 2. BILDLISTE Der Nabel der Welt Mia Florentine Weiss 13. November 2015 07. Februar 2016 Sonderausstellung Senckenberg Naturmuseum Frankfurt, 2. OG (Raum 211) Atelier Studien FFM / Frontalansicht Pegasus Flügel

Mehr

PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Erwachsene im März und April 2015

PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Erwachsene im März und April 2015 PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Erwachsene im März und April 2015 Ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie auch unter: www.senckenberg.de/veranstaltungen Inhaltsverzeichnis

Mehr

Planet Wüste. Satellitenbild Erde

Planet Wüste. Satellitenbild Erde Planet Wüste Die Erde ist ein Wüstenplanet. Ein großer Teil seiner Landmasse ist von Wüsten bedeckt. Eine Wüste ist ein Gebiet, in dem sehr wenig Süß-Wasser vorkommt. Viel zu wenig, als dass dort Bäume

Mehr

Kennen Sie unsere Tiere der Welt?

Kennen Sie unsere Tiere der Welt? Kennen Sie unsere Tiere der Welt? Wir Drittklässlerinnen und Drittklässler haben ein grosses Tierrätsel für Sie hergestellt. Wir gehen im Schulhaus Lättenwiesen bei Frau Fuhrer zur Schule. Viel Spass beim

Mehr

Frank und Katrin Hecker. Der große NATURFÜ H RER

Frank und Katrin Hecker. Der große NATURFÜ H RER Frank und Katrin Hecker Der große NATURFÜ H RER für Kindeflranzen Tiere & P 13 heimliches Doppelleben. Halb im Wasser und halb an Land. Ihre Eier legen sie in Teiche oder Bäche. Dar aus schlüpfen kleine

Mehr

Reise in die Vergangenheit

Reise in die Vergangenheit Reise in die Vergangenheit 1. Von der Empore im ersten Untergeschoss bietet sich ein Blick in die Tiefen der Urzeit. Bevor du hinab reist, gibt es vor dem Treppenhaus eine kleine Einführung über die Erdgeschichte

Mehr

VORTRAGSREIHE. Kontakt. Dr. Alexandra Donecker Pressestelle Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung Tel

VORTRAGSREIHE. Kontakt. Dr. Alexandra Donecker Pressestelle Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung Tel VORTRAGSREIHE Vielfalt zählt! Eine Expedition durch die Biodiversität 24. Februar bis 20. Juli 2016 Vortragsreihe zur Sonderausstellung im Hörsaal des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums

Mehr

FC Senckenberg der Club für junge Forscherinnen und Forscher. Jahresprogramm 2017 FC SENCKENBERG JAHRESPROGRAMM 2017 MENSCH ERDE KOSMOS ZUKUNFT

FC Senckenberg der Club für junge Forscherinnen und Forscher. Jahresprogramm 2017 FC SENCKENBERG JAHRESPROGRAMM 2017 MENSCH ERDE KOSMOS ZUKUNFT FC SENCKENBERG JAHRESPROGRAMM 2017 MENSCH ERDE KOSMOS ZUKUNFT LIEBE FREUNDE SENCKENBERGS, neues Jahr, neuer Name: Im Jubiläumsjahr 2017 startet der FC Senckenberg der ForscherClub des Naturmuseums! Mit

Mehr

LAGEPLAN PALMENGARTEN LICHTBLICKE DER STADT FRANKFURT AM MAIN

LAGEPLAN PALMENGARTEN LICHTBLICKE DER STADT FRANKFURT AM MAIN WINTER- LICHTER 10. Dezember 22. Januar 2017 WINTERLICHTER 10. Dezember 22. Januar 2017 An langen Winterabenden verwandelt sich der Palmengarten zu einem zauberhaften Ort winterlicher Träume. Hunderte

Mehr

emdebeka ICH ZEIG S EUCH Kinder /Jugendliche / Familien 9 / 15 2 / 16 Ferien im Museum

emdebeka ICH ZEIG S EUCH Kinder /Jugendliche / Familien 9 / 15 2 / 16 Ferien im Museum emdebeka ICH ZEIG S EUCH Ferien im Museum 9 / 15 2 / 16 Kinder /Jugendliche / Familien Foto: Thomas Rötting Hereinspaziert! Jeden Sonntag ab 11 Uhr bieten wir Kindern, Jugendlichen und Familien gemeinsam

Mehr

Kranichzeit im September und Oktober in Wanninchen Die Termine 2016

Kranichzeit im September und Oktober in Wanninchen Die Termine 2016 Kranichzeit im September und Oktober in Wanninchen Die Termine 2016 Wanninchen 1 15926 Luckau, OT Görlsdorf Tel.: 03544 557755 wanninchen@sielmann-stiftung.de www.sielmann-stiftung.de www.wanninchen-online.de

Mehr

Das Natur-Mitmachbuch für Kinder

Das Natur-Mitmachbuch für Kinder Bärbel Oftring Wald und Wiese Das Natur-Mitmachbuch für Kinder Bärbel Oftring ist Diplom-Biologin. Ihre Liebe zur Natur setzt sie heute als Autorin, Redakteurin und Herausgeberin von zahlreichen Sachbüchern

Mehr

veranstaltungsprogramm

veranstaltungsprogramm Tickets online bestellen veranstaltungsprogramm stand: 10.01.2017 suchparameter: Freitag, 01. August, 15:00, 16:00 Uhr Eine Führung zu den beeindruckendsten Objekten gibt Einblick in die Welt des Sammelns

Mehr

3, 2, 1 los! Säugetiere starten durch!

3, 2, 1 los! Säugetiere starten durch! 1 3, 2, 1 los! Säugetiere starten durch! Die Vielfalt an Säugetieren ist unglaublich groß. Sie besiedeln fast alle Teile der Erde und fühlen sich in Wüsten, Wasser, Wald und sogar in der Luft wohl. Aber

Mehr

Im Tierreich sind fünf Wirbeltierklassen unterschieden, die hier in Schattenrissen dargestellt sind:

Im Tierreich sind fünf Wirbeltierklassen unterschieden, die hier in Schattenrissen dargestellt sind: Museums-Quiz Mit diesem Quiz wird der Besuch für Kinder- und Jugendgruppen zu einer Museums-Rallye. Alle Antworten finden sich im Museum selbst oder im Museumsführer. Sie erhalten das Quiz auch in unserem

Mehr

PROGRAMM Juli bis August 2016

PROGRAMM Juli bis August 2016 Senckenberg Naturmuseum Senckenberganlage 25 60325 ankfurt Sonderausstellungen 15. Juli 2016 bis 08. Januar 2017: Spinnen Bis 17. Juli 2016: Fotoausstellung Handymetamorphosen PROGRAMM Juli bis August

Mehr

Der kleine Fisch und die Reise ins Meer

Der kleine Fisch und die Reise ins Meer Der kleine Fisch und die Reise ins Meer eine abenteuerliche Reise unter Wasser Der kleine Fisch und die Reise ins Meer by Moni Stender siehe auch www.allerleiwort.de Im Gebirge, dort wo die großen Berge

Mehr

Die Welt der Dinosaurier

Die Welt der Dinosaurier INFORMATIONEN UND LÖSUNGEN FÜR LEHRKRÄFTE AKTIVBLATT DIE WELT DER DINOSAURIER Die Welt der Dinosaurier ALLGEMEINE HINWEISE AKTIVBLATT ZUM AUSDRUCKEN www.senckenberg.de/ files/content/museum/muspaed/ aktivblatt_welt_der_dinosaurier.pdf

Mehr

Leben auf der Erde früher und heute

Leben auf der Erde früher und heute 1 1 Leben auf der Erde früher und heute Das Leben auf der Erde sah nicht immer so aus, wie wir Menschen es heute kennen. Im Laufe der Geschichte unseres Planeten haben sich alle Ökosysteme immer wieder

Mehr

Info & News. Geschrieben 27. Jan :05 Uhr

Info & News. Geschrieben 27. Jan :05 Uhr Info & News Naturausstellung zur Evolution des Fluges am Fraport :: Info & News : Info & News: Naturausstellung zur Evolution des Fluges am Fraport Geschrieben 27. Jan 2017-12:05 Uhr Was haben Tintenfische

Mehr

Als die heiße Erde eine feste Erdkruste bildete, wurde sie von heftigen Vulkanausbrüchen erschüttert.

Als die heiße Erde eine feste Erdkruste bildete, wurde sie von heftigen Vulkanausbrüchen erschüttert. Sternzeit (Entstehung der Erde) und Urzeit (vor 4,5 bis 3,8 Milliarden Jahren) Wissenschaftler vermuten, dass die Erde vor mehr als 4,5 Milliarden Jahren entstand. Man geht davon aus, dass es in der ersten

Mehr

Sprache untersuchen Wiewörter

Sprache untersuchen Wiewörter Sprache untersuchen groß Stufen klein 13 Sprache untersuchen groß Stufen klein 13 Namenwörter Nomen Adjektive Tipp Probe: Namenwörter haben einen Begleiter. Blitzfrage: Wie ist es? Begleiter nennt man

Mehr

Osternacht: Die Schöpfung

Osternacht: Die Schöpfung Osternacht: Die Schöpfung I. Überleitung vom Entzünden des Osterfeuers hin zum Lesungstext: Die Schöpfung Das Osterfeuer ist entzündet. Es hat die Dunkelheit erhellt. Es hat Licht in unsere Finsternis

Mehr

PRESSEINFORMATION Das museumspädagogische Programm für Erwachsene im Januar und Februar 2017

PRESSEINFORMATION Das museumspädagogische Programm für Erwachsene im Januar und Februar 2017 PRESSEINFORMATION Das museumspädagogische Programm für Erwachsene im Januar und Februar 2017 Ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie auch unter: www.senckenberg.de/veranstaltungen

Mehr

ab 10 Jahre Muster Original für 50 Cent im Museum Wale

ab 10 Jahre Muster Original für 50 Cent im Museum Wale Schloss Am Löwentor Rosenstein ab 10 Jahre Wale Wale gehören sicher zu den interessantesten Tiere, die es gibt: Perfekt ans Wasser angepasste Säugetiere, deren Vorfahren an Land gelebt haben. Natürlich

Mehr

Naturmuseum. Jahre Programmheft KINDER - & FAMILIENPROGRAMM

Naturmuseum.  Jahre Programmheft KINDER - & FAMILIENPROGRAMM PROGRAMM März bis April 2017 Senckenberg Naturmuseum t freundlicher Unterstützung der Senckenberganlage 25 60325 ankfurt Sonderausstellungen bis 30. Juni 2017: 8 Objekte, 8 Museen eine simultane Ausstellung

Mehr

Wissensschatz von A Z SEHEN HÖREN MITMACHEN

Wissensschatz von A Z SEHEN HÖREN MITMACHEN Wissensschatz von A Z F wie SEHEN HÖREN MITMACHEN Dieses Buch gehört: Bildquellennachweis: Fotos: Prof. Dr. Buggisch: S. 4, 22, 25u; Corbis Images: S. 2; Focus Bildagentur: S. 17o, 26u; Naturkunde Museum

Mehr

LOG KARTEN! Natur 3. OG CLEVERE KIDS AUFGEPASST

LOG KARTEN! Natur 3. OG CLEVERE KIDS AUFGEPASST LOG KARTEN! Natur 3. OG CLEVERE KIDS AUFGEPASST FAR BEN! GELBE ZITRONE MEERESBLAU Auch Wasser filtert aus dem weißen Licht bestimmte Farben heraus jedoch nur sehr schwach. Schau mal in die 4 Meter lange

Mehr

Das Museumspädagogische Programm für Erwachsene im September und Oktober 2012

Das Museumspädagogische Programm für Erwachsene im September und Oktober 2012 PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Erwachsene im September und Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis Unser Angebot für Erwachsene 2 Reihe: Science After Work 2 Reihe: naturgespräche für Erwachsene

Mehr

Das Museum der Tiere

Das Museum der Tiere Das Museum der Tiere Für James K. S. Für Edwin, den Faktenliebhaber J. B. Eintritt frei! Das Museum der Tiere Illustrationen von KATIE SCOTT Text von JENNY BROOM PRESTEL München London New York MUSEU M

Mehr

ANDERE AUGEN 24 HaysWorld 02/2010

ANDERE AUGEN 24 HaysWorld 02/2010 ANDERE AUGEN 24 HaysWorld 02/2010 Frosch- und Vogelperspektive diese Begriffe haben es längst in unseren Sprachgebrauch geschafft. Doch sagen sie nur etwas über den Standpunkt aus, von dem diese beiden

Mehr

Museum Wasserschloss Werdringen. Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2016

Museum Wasserschloss Werdringen. Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2016 Museum Wasserschloss Werdringen Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2016 archäologisch-geologische exkursion blätterhöhle und hünenpforte Bei dieser Exkursion von GeoTouring werden die geologischen und

Mehr

Veranstaltungsprogramm der Liebieghaus Skulpturensammlung Oktober 2016

Veranstaltungsprogramm der Liebieghaus Skulpturensammlung Oktober 2016 Presseinformation Veranstaltungsprogramm der Liebieghaus Skulpturensammlung Oktober 2016 Führungen, Kinder- und Familienprogramm, Heilige Nacht Bis zum 12. Oktober findet der Aufbau für die große Sonderausstellung

Mehr

WINTER- LICHTER bis

WINTER- LICHTER bis WINTER- LICHTER 12.12.15 bis 24.1.16 WINTERLICHTER 12. Dezember 2015 bis 24. Januar 2016 An langen Winterabenden verwandelt sich der Palmengarten zu einem zauberhaften Ort winterlicher Träu me. Hunderte

Mehr

Im Tierreich sind fünf Wirbeltierklassen unterschieden, die hier in Schattenrissen dargestellt sind:

Im Tierreich sind fünf Wirbeltierklassen unterschieden, die hier in Schattenrissen dargestellt sind: Auflösung zum Museums-Quiz 1. Die Entstehung der Erde und das Lebens? Weißt Du, wie alt die Erde ist? 4,5 Milliarden Jahre Im Tierreich sind fünf Wirbeltierklassen unterschieden, die hier in Schattenrissen

Mehr

Spaβ. Oktober- November 2016 Zeitschrift der Schüler der Fachmittelschule für Handel und Dienstleistungen

Spaβ. Oktober- November 2016 Zeitschrift der Schüler der Fachmittelschule für Handel und Dienstleistungen Spaβ Oktober November 2016 Zeitschrift der Schüler der Fachmittelschule für Handel und Dienstleistungen Aus dem Inhalt: Herbst Warum färben sich die Blätter der Bäume? Altweibersommer, Tiere im Herbst

Mehr

veranstaltungsprogramm

veranstaltungsprogramm Tickets online bestellen veranstaltungsprogramm stand: 26.12.2016 suchparameter: Montag, 26. Dezember, 14:00 Uhr > Montag, 26. Dezember, 13:30 Uhr Winzige Mikroorganismen und andere Naturobjekte live in

Mehr

Willy Jaeckel Ein fast vergessener Künstler (10. Dezember 2016 bis 5. Februar 2017)

Willy Jaeckel Ein fast vergessener Künstler (10. Dezember 2016 bis 5. Februar 2017) Willy Jaeckel Ein fast vergessener Künstler (10. Dezember 2016 bis 5. Februar 2017) Willy Jaeckel, Dame in Gelb, 1928 Der gebürtige Schlesier Willy Jaeckel (1888 1944) gehört der zweiten Generation der

Mehr

Für das Format DIN A5 = mm (Effektive Maße nach dem Knicken und Ausschneiden: 123 x 181 mm)

Für das Format DIN A5 = mm (Effektive Maße nach dem Knicken und Ausschneiden: 123 x 181 mm) Herzlich willkommen! Auf den folgenden Seiten finden Sie Unterrichtsmaterial, das Ihnen der Internet-Verlag wunderwelten kostenlos für den Einsatz im eigenen Unterricht zur Verfügung stellt. Da die meisten

Mehr

Kurzführer Museum Frankfurt

Kurzführer Museum Frankfurt Kurzführer Museum Frankfurt SENCKENBERG das Naturmuseum Das SENCKENBERG Naturmuseum ist eines der größten Naturkundemuseen in Europa. Auf einer Fläche von 6.000 m² erwarten Sie 10.000 zum Teil weltweit

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Haustiere und Nutztiere

Inhaltsverzeichnis. Haustiere und Nutztiere Inhaltsverzeichnis M Aufgaben richtig verstehen 8 M Biologische Prinzipien 10 1 Kennzeichen von Lebewesen 1.1 Biologie ein neues Unterrichtsfach 12 M Mein Biologieheft führen 13 1.2 Lebewesen haben typische

Mehr

Name: MEINE Zeit mit GOTT. Ich staune über... Ich habe neu über und von Gott gelernt... Ich verstehe nicht... Ich nehme für mich mit...

Name: MEINE Zeit mit GOTT. Ich staune über... Ich habe neu über und von Gott gelernt... Ich verstehe nicht... Ich nehme für mich mit... MEINE Zeit mit GOTT Name: Wow - Was für ein Privileg, mit dem lebendigen Gott persönlich in Kontakt zu treten! Stell dir vor, Gott lädt dich ein, mit ihm zu sprechen, auf ihn zu hören, mit ihm Gemeinschaft

Mehr

PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Kinder und Jugendliche im September 2013

PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Kinder und Jugendliche im September 2013 PRESSEINFORMATION Das Museumspädagogische Programm für Kinder und Jugendliche im September 2013 Inhaltsverzeichnis Unser Angebot für Kinder und Jugendliche 2 Kinderführungen ab 7 Jahren 2 Jugendführungen

Mehr

Backstage in der Hotelküche

Backstage in der Hotelküche Ort: Die Hilton Hotelküche Tag: fast immer Samstags Uhrzeit: meist 15.00 Uhr Dauer: ca. 3 Stunden Kosten: ab 69 Euro, inkl. Kochmontur und dem gemeinsamen Essen Das Outfit von Cook mal! gehört nach dem

Mehr

DER APFEL. Ich bin nur ein Apfel, sagte der Apfel. Und das ist gut so. Äpfel schmecken nämlich. Tausendmal besser als Sterne.

DER APFEL. Ich bin nur ein Apfel, sagte der Apfel. Und das ist gut so. Äpfel schmecken nämlich. Tausendmal besser als Sterne. Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Und die Erde war wüst und leer Wir kennen diese Sätze der biblischen Schöpfungsgeschichte. Und wir wissen von anderen Geschichten, die auf unserer Welt zu Hause sind.

Mehr

Die Graugans. Der Schmetterling

Die Graugans. Der Schmetterling Der Schmetterling Schmetterling * Der Schmetterling ist orange. Der Schmetterling ist schwarz. Der Schmetterling ist weiß. Der Schmetterling ist ganz leise. mag Schmetterlinge. Die Graugans Graugans *

Mehr

Gott hat alles gemacht

Gott hat alles gemacht Gott hat alles gemacht Die Bibel ist ein sehr wichtiger Brief 1 von Gott, der für jeden von uns persönlich geschrieben wurde. Ja genau! Die Bibel sagt, dass Gott gerade für dich eine ganz besondere Nachricht

Mehr

Backstage in der Hotelküche

Backstage in der Hotelküche Ort: Die Hilton Hotelküche Tag: fast immer Samstags Uhrzeit: meist 15.00 Uhr Dauer: ca. 3 Stunden Kosten: ab 69 Euro, inkl. Kochmontur und dem gemeinsamen Essen Das Outfit von Cook mal gehört nach dem

Mehr

Wenn ich erwachsen bin, sagt eines Tages eine kleine Schnecke zu ihrem Vater, dann möchte ich das grösste Haus der Welt haben.

Wenn ich erwachsen bin, sagt eines Tages eine kleine Schnecke zu ihrem Vater, dann möchte ich das grösste Haus der Welt haben. Auf einem saftigen Kohlkopf leben ein paar Schnecken. Leise wandern sie über den ganzen Kohl und tragen ihre Häuser von Blatt zu Blatt. Sie suchen ein zartes Häppchen zum Knabbern. Wenn ich erwachsen bin,

Mehr

September bis November

September bis November September bis November im KULTURAMA Museum des Menschen, Zürich Die neue Webseite steht: http://www.kulturama.ch Newsletter Trotz kühleren Tagen, der Sommer ist noch nicht um! Und wir blicken mit Vorfreude

Mehr

Humboldt- Pinguin. Pinguine gehören zur Klasse der Vögel. Sie haben einen Schnabel und Federn und legen Eier.

Humboldt- Pinguin. Pinguine gehören zur Klasse der Vögel. Sie haben einen Schnabel und Federn und legen Eier. Humboldt- Pinguin Allgemeines: Der Humboldt-Pinguin ist eine von 17 Pinguinarten. Pinguine gehören zur Klasse der Vögel. Sie haben einen Schnabel und Federn und legen Eier. Pinguine können nicht fliegen.

Mehr

Wege über die Insel 1

Wege über die Insel 1 Wege über die Insel 1 1. Du stehst am Lagerfeuer. 2. Du gehst um die drei Hütten herum bis zu den beiden Palmen in der Nähe des Feuers. 3. Du wendest dich in Richtung Vulkan und machst dich auf dem Weg

Mehr

3 Wir haben Tiere gern

3 Wir haben Tiere gern Wir haben Tiere gern Was siehst du auf dem Bild? Sprecht über Haustiere! Hast du selber ein Tier? Was ist dein Lieblingstier? Zeichne es! Ratespiel: Was ist das für ein Tier? Paul sagt: Mein Tier hat ein

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt: Leben im Wasser - Kindgerechtes Wissen über Wale, Delfine, Robben und Co Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr

Eine ganze Insel für Kinder

Eine ganze Insel für Kinder DIE BLUMENINSEL 2016 IM BODENSEE Kinderangebote Kinder bis 12 Jahre frei! An den Inseleingängen gibt es kostenfrei und nach Verfügbarkeit Bollerwagen zum Ausleihen. Eine ganze Insel für Kinder Mainau GmbH

Mehr

Veranstaltungen Infopavillon Pflanzen und Friedhofkultur - Hofgut Cappel der Veranstaltung. Datum

Veranstaltungen Infopavillon Pflanzen und Friedhofkultur - Hofgut Cappel der Veranstaltung. Datum Veranstaltungen Infopavillon Pflanzen und Friedhofkultur - Hofgut Cappel Titel der Veranstaltung Datum Uhrzeit Start Uhrzeit Ende Beschreibung der Veranstaltung Topfen für Besucher - Start in die neue

Mehr

Juli bis August Endlich Ferien! Öffnungszeiten Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag

Juli bis August Endlich Ferien!  Öffnungszeiten Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag Öffnungszeiten Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag Mittwoch Samstag, Sonntag und Feiertage 9:00 17:00 Uhr 9:00 20:00 Uhr 9:00 18:00 Uhr PROGRAMM Juli bis August 2015 Anmeldung Online-Buchung und Informationen

Mehr

Impressum Herausgeber: Illustrationen: Konzeption & Text: Idee, Redaktion & Satz: Druck: CC BY-NC-ND 3.0

Impressum Herausgeber: Illustrationen: Konzeption & Text: Idee, Redaktion & Satz: Druck: CC BY-NC-ND 3.0 Impressum Herausgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung, Projektgruppe Wissenschaftsjahr 2016*17, www.bmbf.de Illustrationen: Markus Färber, Leipzig Konzeption & Text: Philipp Schrögel, Karlsruhe

Mehr

Zellberger Zwergenpost Ausgabe 2

Zellberger Zwergenpost Ausgabe 2 Der Herbst der ist ein toller Mann, er mal die ganzen Bäume an Herbst 2015 Zellberger Zwergenpost Ausgabe 2 Hallo und herzlich Willkommen Liebe Eltern Hier ist ein kleiner Einblick in die vergangenen Zeit,

Mehr

Dinosaurier. Band 3. Mit Rätseln, Spielen und Entdecker-Klappen! SEHEN I HÖREN I MITMACHEN.

Dinosaurier. Band 3. Mit Rätseln, Spielen und Entdecker-Klappen! SEHEN I HÖREN I MITMACHEN. www.wasistwas.de nd Band 3 Dinosaurier SEHEN I HÖREN I MITMACHEN Mit Rätseln, Spielen und Entdecker-Klappen! Inhalt Was ist ein Dinosaurier? 5 Wann lebten die Dinosaurier? 6 Wie kümmerte sich Maiasaura

Mehr

Willkommen im Wald, liebes Geburtstagskind!

Willkommen im Wald, liebes Geburtstagskind! Willkommen im Wald, liebes Geburtstagskind! Im Märchenwald oder auf der Suche nach versteckten Schätzen, im Team mit Freunden, an der Weltmeisterschaft teilnehmen oder Rätsel in den Bäumen entziffern.für

Mehr

1) Anna war heuer in den Sommerferien in einer Ausstellung über das Leben im Meer. Dort hat sie etliche Fotos von Meerestieren gemacht.

1) Anna war heuer in den Sommerferien in einer Ausstellung über das Leben im Meer. Dort hat sie etliche Fotos von Meerestieren gemacht. Leben im Meer 1) Anna war heuer in den Sommerferien in einer Ausstellung über das Leben im Meer. Dort hat sie etliche Fotos von Meerestieren gemacht. Als sie später die Fotos sortiert, mischen sich irrtümlich

Mehr

Waldpädagogikzentrum Hahnhorst

Waldpädagogikzentrum Hahnhorst Waldpädagogikzentrum Hahnhorst Bereich Mitte Niedersächsische Landesforsten Waldpädagogikzentrum Hahnhorst Funktionsstelle Waldpädagogik Buchung und Kontakt: Jessica Damast Tel.: 04277 9640135 Handy: 0160

Mehr

botanika-entdeckertour

botanika-entdeckertour 3. und 4. Klasse, Gruppe III botanika-entdeckertour Hallo und willkommen bei botanika! Ich bin Hilde, die Hummel! Ich begleite dich in die Welt der Pflanzen. Diese Welt kannst du hier erforschen: Wie und

Mehr

Ausstellungen Winter 2007/2008

Ausstellungen Winter 2007/2008 Andrea Mittelstät Kommunikation und Marketing Senckenberganlage 25 D-60325 Frankfurt Senckenberg Abt. Marketing Senckenberganlage 25 60325 Frankfurt/Main Telefon + 49 (0)69 7542 1561 Telefax + 49 (0)69

Mehr

Teil II - Baustein Biologie - Seite 1. lesebaustein. überbrücken DEUTSC MUSIK BIOLOGIE. Biologie. Brückentiere

Teil II - Baustein Biologie - Seite 1. lesebaustein. überbrücken DEUTSC MUSIK BIOLOGIE. Biologie. Brückentiere Teil II - Baustein - Seite 1 DEUTSC MUSIK BIOLOGIE Brückentiere Kurzinfo: Brückentiere Teil II - Baustein - Seite 2 Textbegegnung: 1. Text: Was versteht man unter einem Brückentier? Unter einem Brückentier

Mehr

VERANSTALTUNGSPROGRAMM DER SCHIRN NOVEMBER 2016

VERANSTALTUNGSPROGRAMM DER SCHIRN NOVEMBER 2016 VERANSTALTUNGSPROGRAMM DER SCHIRN NOVEMBER 2016 FÜHRUNGEN, VORTRÄGE, VERANSTALTUNGEN FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND FAMILIEN, SONDERVERANSTALTUNGEN KALENDER Am 1. November hat die Schirn von 10 19 Uhr geöffnet.

Mehr

Mein Tierplakat. Sie fressen 15 Kilo Gras und trinken 30 Liter Wasser. Sie fressen in der Nacht.

Mein Tierplakat. Sie fressen 15 Kilo Gras und trinken 30 Liter Wasser. Sie fressen in der Nacht. Charel S November 2011 Der Büffel Sie fressen 15 Kilo Gras und trinken 30 Liter Wasser. Sie fressen in der Nacht. Wie leben sie? Sie leben in einer Familie. Sie leben zu 100 Büffel. Sie haben braunes Fell.

Mehr

UNIVERSITÄT LEIPZIG. Bastelbogen für ein Spielzeug zum Thema Garten

UNIVERSITÄT LEIPZIG. Bastelbogen für ein Spielzeug zum Thema Garten UNIVERSITÄT LEIPZIG INSTITUT FÜR KUNSTPÄDAGOGIK Bastelbogen für ein Spielzeug zum Thema Garten Name: Romy Aubrecht Matrikelnr: 1260086 Semester: SS 09 (4. Fachsemester) Abgabe: 19. Juli 2009 Modulnr.:

Mehr

Veranstaltungsprogramm der Liebieghaus Skulpturensammlung Februar 2017

Veranstaltungsprogramm der Liebieghaus Skulpturensammlung Februar 2017 Presseinformation Veranstaltungsprogramm der Liebieghaus Skulpturensammlung Februar 2017 Führungen, Kinder- und Familienprogramm Die Sammlung kommt zurück! Ab dem 1. Februar 2017 beginnt der Wiederaufbau

Mehr

Ein neues Haus bekommt zuerst einen Boden aus Beton. Das ist das Fundament. Dann bauen die Maurer die Hausmauern.

Ein neues Haus bekommt zuerst einen Boden aus Beton. Das ist das Fundament. Dann bauen die Maurer die Hausmauern. Antworten: Bauen Bauen alle Vögel Nester? Nein, aber fast alle. Der Kuckuck legt sein Ei in fremde Nester. Er braucht deshalb kein eigenes Nest zu bauen. Wie lernen Vögel Nester zu bauen? Wenn Vögel groß

Mehr

Heinz Stefan Herzka Heiri Steiner. Do in den roten Stiefeln

Heinz Stefan Herzka Heiri Steiner. Do in den roten Stiefeln Heinz Stefan Herzka Heiri Steiner Do in den roten Stiefeln Für Marc, Michael und Ruth 1969 Artemis Verlag Zürich und Stuttgart Alle Rechte vorbehalten Das ist Do. Do hat die roten Stiefel an und einen

Mehr

Oma ruft Ute. Sie backen heute Kuchen. Lecker! Oma ruft Ute. Sie backen heute Kuchen. Lecker! 2008 Pauli-Lernmittel 2008 Pauli-Lernmittel

Oma ruft Ute. Sie backen heute Kuchen. Lecker! Oma ruft Ute. Sie backen heute Kuchen. Lecker! 2008 Pauli-Lernmittel 2008 Pauli-Lernmittel Oma ruft Ute. Sie backen heute Kuchen. Lecker! Oma ruft Ute. Sie backen heute Kuchen. Lecker! Der Dino ist stark. Hast du Angst vor ihm? Der Dino ist stark. Hast du Angst vor ihm? Bello freut sich. Spielst

Mehr

Variation und Selektion

Variation und Selektion 2.1 Variation und Selektion: Tiere in ihrer Umwelt (Basiskurs) Variation und Selektion Variation und Selektion 1234 Huhu, hier bin ich wieder euer Urmel Auf unserer spannenden Reise durch das "Abenteuer

Mehr

Eltern mit Kindern vom Kindergartenalter bis Grundschule. Je nachdem wie viele Bausteine genutzt werden: 1-2 Stunden

Eltern mit Kindern vom Kindergartenalter bis Grundschule. Je nachdem wie viele Bausteine genutzt werden: 1-2 Stunden "Wie der Löwe das Schreiben lieben lernte..." Eine Aktion für Eltern und Kinder mit Variationen rund um "Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte" Zielgruppe Zeitumfang Raum Material vorhanden

Mehr

Sonderthemen Allgemein Letzte Aktualisierung: 01.05.16

Sonderthemen Allgemein Letzte Aktualisierung: 01.05.16 Sonderthemen Allgemein Letzte Aktualisierung: 01.05.16 Ersch. Tag Thema Zeitung Anz.- Schluss 01.05.16 AA Mai 2016 07.05.16 Sommer-Reiseziele Berliner Abendblatt 02.05.16 08.05.16 Unterwegs in Deutschland

Mehr

ownload Die Schöpfung 8 handlungsorientierte Stationen mit Materialien und Lösungen für die 1. und 2. Klasse C. Donat, C. Kreß, A. K.

ownload Die Schöpfung 8 handlungsorientierte Stationen mit Materialien und Lösungen für die 1. und 2. Klasse C. Donat, C. Kreß, A. K. ownload C. Donat, C. Kreß, A. K. Schell Die Schöpfung 8 handlungsorientierte Stationen mit Materialien und Lösungen für die 1. und 2. Klasse Downloadauszug aus dem Originaltitel: Die Schöpfung 8 handlungsorientierte

Mehr

Illustration: Hans-Jürgen Krahl

Illustration: Hans-Jürgen Krahl Mit Konstantin durch das Jahr Mit Konstantin durch die Jahreszeiten Schreibe die richtige Jahreszeit unter das passende Bild: Sommer, Herbst, Winter, Frühling Male die Tulpe rot an! Zeichne in das Sommerbild

Mehr

Unser Ausflug in die Kinder-Akademie Fulda (3. Klasse)

Unser Ausflug in die Kinder-Akademie Fulda (3. Klasse) Unser Ausflug in die Kinder-Akademie Fulda (3. Klasse) Die Kinder-Akademie Fulda versteht sich als Fitnesscenter der Sinne. Hier sollen Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 14 Jahren Kultur als Teil ihrer

Mehr

Kinder auf dem Heinrich-Hof

Kinder auf dem Heinrich-Hof Kinder auf dem Heinrich-Hof Herbst - Winter 2011/2012 Herbstzeit Erntezeit für Kinder ab 4 Jahren Es gibt viel zu entdecken und zu tun auf einem Bauernhof. Wir beginnen den Nachmittag mit dem Füttern der

Mehr

Mein Museumsheft. Dieses Heft gehört: 2/3P-4P. Naturhistorisches Museum Chemin du Musée Freiburg Tél.: +41 (0)

Mein Museumsheft. Dieses Heft gehört: 2/3P-4P. Naturhistorisches Museum Chemin du Musée Freiburg Tél.: +41 (0) Naturhistorisches Museum Chemin du Musée 6 1700 Freiburg Tél.: +41 (0) 26 305 89 00 Öffnungszeiten: Täglich 14:00-18:00 Jährliche Schliessung: 1. Januar, 25. Dezember Klebe hier dein Foto hin! Mein Museumsheft

Mehr

Ein Gemeinschaftsprojekt von. Schutzgemeinschaft Deutscher Wald

Ein Gemeinschaftsprojekt von. Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Ein Gemeinschaftsprojekt von Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Was macht der Schmetterling im Winter? Warum werden die Blätter bunt? Ein Gemeinschaftsprojekt von Wer räumt im Wald das Laub weg? Hat ein

Mehr

Naturmuseum. Öffnungszeiten Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 9:00 17:00 Uhr

Naturmuseum.  Öffnungszeiten Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 9:00 17:00 Uhr Öffnungszeiten Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 9:00 17:00 Uhr Mittwoch 9:00 20:00 Uhr Samstag, Sonntag und Feiertage 9:00 18:00 Uhr Museum geschlossen: 24. Dezember, 31. Dezember und 01. Januar PROGRAMM

Mehr

1. Tag Wir bauen unser Lager auf und picknicken an der frischen Waldluft, da schmeckt es gut. Wir schauen hoch zu den großen Bäumen und sehen noch

1. Tag Wir bauen unser Lager auf und picknicken an der frischen Waldluft, da schmeckt es gut. Wir schauen hoch zu den großen Bäumen und sehen noch Familienzentrum Rietberg-Süd Riekstr. 90a, 33397 Rietberg Tel.: 02944/7675, Fax: 02944/587295 E-Mail: StJakobusMastholte@kath-kitas-mirali.de (eine Einrichtung der Kath. Kindertageseinrichtungen Minden-Ravensberg-Lippe

Mehr

DOWNLOAD. Sachtexte für Erstleser Wenn es Nacht wird 6. Ein spannender Sachtext mit differenzierten. Sterne. Andrea Behnke

DOWNLOAD. Sachtexte für Erstleser Wenn es Nacht wird 6. Ein spannender Sachtext mit differenzierten. Sterne. Andrea Behnke DOWNLOAD Andrea Behnke Sachtexte für Erstleser Wenn es Nacht wird 6 Ein spannender Sachtext mit differenzierten Arbeitsblättern zum Thema Sterne Downloadauszug aus dem Originaltitel: Das Werk als Ganzes

Mehr

Der Kreislauf des Wassers 1/24 2/24 Fließende und stehende Gewässer Zu den fließenden Gewässern zählen der Bach, der Fluss und der Strom. Das größte, durch Österreich fließende Gewässer ist die Donau (der

Mehr

von Aline Loosli & Martina Kiener

von Aline Loosli & Martina Kiener von Aline Loosli & Martina Kiener 2 Anleitung: Die Tiere, die gesucht werden, geben dir auf jeder Seite einen Hinweis. Versuche mithilfe der Hinweise herauszufinden, um welches Tier es sich handelt. Nach

Mehr

Deutsch 5 Kompetenztest Leseverständnis Nachtest

Deutsch 5 Kompetenztest Leseverständnis Nachtest Kompetenztest Leseverständnis Nachtest Angaben zum Schüler Vorname Nachname Klasse/Lerngruppe Liebe Schülerin, lieber Schüler, der Lesetest prüft deine Lesefertigkeiten. Er testet, inwieweit du Texten

Mehr

h... ha... hab.. habe. haben

h... ha... hab.. habe. haben Lernwörter üben Anleitung Hier ist ein Rezept für das Üben von Lernwörtern: Schreibe das Lernwort auf. Schau es dir genau an. Baue dein Wort nun auf und ab. h.... ha... hab.. habe. haben Baue einen Rahmen.

Mehr

Ab in den Wald. Schülerinnen und Schüler berichten über ihre Waldbesuche.

Ab in den Wald. Schülerinnen und Schüler berichten über ihre Waldbesuche. U M Schule unterwegs Ab in den Wald Ein Jahr lang besuchten Zweitund Fünftklässler je an einem Morgen pro Monat zusammen den Wald um miteinander zu forschen, zu staunen, zu hören, zu sammeln, zu beobachten

Mehr

VERANSTALTUNGSPROGRAMM DER SCHIRN SEPTEMBER 2015

VERANSTALTUNGSPROGRAMM DER SCHIRN SEPTEMBER 2015 VERANSTALTUNGSPROGRAMM DER SCHIRN SEPTEMBER 2015 FÜHRUNGEN, VORTRÄGE, VERANSTALTUNGEN FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND FAMILIEN, SONDERVERANSTALTUNGEN KALENDER DIENSTAG, 1. SEPTEMBER 10 17.30 Uhr SOMMERAKADEMIE

Mehr

Eine Auswahl der mehr als

Eine Auswahl der mehr als Eine Auswahl der mehr als 250 Bilder in diesem Buch Inhaltsverzeichnis Danksagung und Quellen... 13 Anmerkung... 15 1. Teste dich: Fragen und Antworten... 16 2. Wahr oder falsch? Kuriositäten aus der Tierwelt...

Mehr