Vereinsregatta Siegesfeier Sa, Uhr Bootshaus

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vereinsregatta Siegesfeier Sa, 11.10. 14.00 Uhr Bootshaus"

Transkript

1 Vereinsregatta Siegesfeier Sa, Uhr Bootshaus

2 Mein kostenloses Girokonto. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. MVB-o.K. Das Privatgirokonto ohne Kosten Das ideale Konto für alle Lohn-/Gehalts- und Rentenempfänger. Ein Vergleich lohnt sich! Wechseln Sie mit Ihrem Girokonto zur Mainzer Volksbank und sparen Sie bares Geld. Wir übernehmen für Sie die komplette Abwicklung Ihres Kontowechsels! Zur ersten Kontaktaufnahme wählen Sie einfach die MVBdirekt: (unser persönlicher Service an 7 Tagen in der Woche) oder gehen Sie online:

3 Im digitalen Zeitalter wird auch das Echo schon längere Zeit rein digital erstellt und ist daher auch als PDF erhältlich. Wer das Echo anstelle per Post lieber als PDF zugeschickt bekommen möchte, der logge sich bitte auf der MRV-Homepage ein, klicke auf die Echo-Seite (Link ist auch auf der Startseite) und wähle dort die passende Option. Alternativ können Sie auch eine an schicken Abrudern/Vereinsregatta/Siegerehrung, Uhr, Bootshaus Talentecup, Turnhalle Gustav-Stresemann-Schule Herrenabend, Hilton

4 Aller Anfang ist schwer erst recht, wenn man eigentlich gar nicht dabei sein dürfte. Nach mäßigem Auftakt bei der WM-Premiere der starken Männer hofft das Mainzer Ruder-Duo Moritz Moos/Jason Osborne nun aber doch noch auf den Durchbruch. Die Bosbaan in Amsterdam in den 1930er- Jahren errichtet, mehrfach aus- und umgebaut. Ebenso traditionsreich wie windanfällig. Und der Wind blies dem Paradeboot des Mainzer Ruder-Vereins zum Auftakt seiner ersten Weltmeisterschaft im A-Bereich kräftig entgegen. Denn das Wetter war lausig, der Start ausbaufähig. Mittwochnachmittag, Uhr, soll der Ausbau beginnen, wenn es nach dem Geschmack von Moritz Moos und Jason Osborne geht. Beide MRV-Talente haben sich zum ersten Mal für eine Weltmeisterschaft der alten Männer qualifiziert und haben - wie schon beim silbergekrönten Weltcup in Aiguebelette - dort eigentlich gar nichts verloren, wie der Trainer Robert Sens so gerne betont. Doch sie sind nunmal dabei und gehören als blutjunge 20-Jährige auch dorthin. Die internationale Konkurrenz hat sie ohnehin längst auf dem Schirm. Auch wenn die Nominierung für die Weltmeisterschaft von Saisonbeginn an ein Kraftakt mit ungewissem Ausgang war. Für kein anderes Boot hier bei der WM war der Weg so weit wie für unsere beiden Jungs, sagt auch Sens, wohlwissend, dass bereits harte Arbeit hinter Moos/Osborne und dem Trainerteam liegt. Arbeit, die alle gemeinsam bislang bestens gemeistert haben. Womit die Ansprüche wachsen.

5 Es lief nicht gut Wir wissen um die Verantwortung, dass ganz Deutschland auf uns schaut und wollen in Amsterdam einen Turbo zünden, sagte Moritz Moos nach der WM-Nominierung, die sich das Mainzer Boot parallel zum zweiten U23-WM-Titel im Leichtgewichts-Zweier eingeheimst hatte. Nach dem Auftakt in Amsterdam wollten Moos und Osborne dann am liebsten gar nichts sagen. Es lief nicht gut für uns, meinte Moos. Passiert war dies und eigentlich nichts: Im Vorlauf führte das MRV-Boot nach 1000 Metern deutlich, brach dann aber ein und musste dem starken italienischen Boot (für einige Ruder-Experten ein Mitfavorit auf die Medaillenränge) dann doch deutlich den Vorrang lassen. Landestrainer Sens brachte die Art und Weise, wie seine Schützlinge den sichergeglaubten Vorlaufsieg aus der Hand gaben, auf die Palme. Von der ist der 36-Jährige nach zwei Tagen aber wieder heruntergeklettert. Wir haben viel gesprochen, richtig gut gearbeitet in den vergangenen zwei Tagen und versucht, das alles gut einzuordnen, sagt Sens, der weiß, wie es bei den Großen des Rudersports zugeht. Schließlich darf er sich auch Weltmeister nennen. Es war nicht einfach. Es waren für jeden komplizierte Bedingungen auf der Regattastrecke, die Jungs mussten sich ständig umstellen. Die, die schon sieben oder neun Weltmeisterschaften gefahren sind, Tausende Kilometer mehr in den Armen haben, konnten damit sicherlich besser umgehen und haben Vorteile. Stimmt, aber an den Ansprüchen eines ordentlichen Auftritts seiner Schützlinge ändert das nichts. Nun also das Viertelfinale an diesem Mittwoch. Auch das C-Finale wäre nichts Schlimmes Ob er denn auch damit rechnet, dass es vielleicht dort nicht unter die ersten Drei reicht und damit nur im C/D-Halbfinale fernab jeglicher Medaillenränge gefahren wird, wollte SPORTAUSMAINZ.de wissen. Sens: Damit muss man immer rechnen. Bedenken muss man ebenfalls immer haben, auch wenn selbst das C-Finale nichts Schlimmes wäre. Man darf einfach nicht vergessen, wie saujung die noch sind. Die Vorbereitung auf das Viertelfinale lässt die Mainzer Verantwortlichen jedoch auf ein besseres Abschneiden hoffen. Ich glaube, dass wir uns nach dem mäßigen Vorlauf besser präsentieren werden. Auch wenn der Einzug ins A/B-Halbfinale nicht mal ebenso locker nebenbei zu erreichen ist. Wir haben viel gemacht in den vergangenen zwei Tagen, ist Sens optimistisch, dass für das Wir denken an die Zukunft. mit Know-how Kosten sparen und Umwelt schonen Ob Neuinstallation, Sanierung oder Kundendienst wir sind Ihr kompetenter Partner rund ums Thema Haustechnik. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne. WEIMER GmbH Am Rüsterbaum Ingelheim Telefon: Fax:

6 Mainzer Boot die WM noch nicht gelaufen ist. Der Tagesablauf ist ohnehin klar: Früh aufstehen am Mittwoch, eine Runde aufs Wasser, um wach zu werden und den Kreislauf in Schwung zu bringen. Dann auf die Waage (Sens). Und dann geht s los. Auch Sens kassiert Schlappe gegen Italien Übrigens 1: Eigentlich müsste Robert Sens mit seinen Schützlingen quitt sein. Beim Fußballspiel zwischen den deutschen Ruder- Trainern und den italienischen siegte Italien mit 8:7. Ja, da war was, sagte Sens. Aber wir sind genauso selbstkritisch mit der Niederlage umgegangen wie unsere beiden Jungs. Und am Mittwochabend ist Australien dran. Sport verbindet egal welcher, und es stehen noch Aufgaben an, schließlich übernachten insgesamt sieben Nationen im Van-der-Valle-Hotel in Schiphol. Fluglärm inbegriffen, aber das kennt man ja auch in Rheinhessen ganz gut. Achtung, Fußgänger! Übrigens 2: Amsterdam ist ein hektisches Plätzchen. Die Gefahr, von Rollern oder den Zigtausenden Radfahrern mal nebenbei auf der Straße abgeräumt zu werden, liegt bei ziemlich genau 100 Prozent. Dagegen sind radfahrende Ruder-Trainer an der Regattastrecke Waisenknaben. Obwohl sie auch abräumen wollen am liebsten Medaillen. Bis das für Moritz Moos und Jason Osborne bei den alten Männern geschieht, ist es noch ein weiter Weg. Kann klappen, muss auf keinen Fall, ist aber möglich. Am Mittwoch muss jedenfalls der Grundstein im Land der Grachten gelegt werden. Es wird in jedem Fall eine Schlacht werden. SM 2x LG (Finale A): 1. Südafrika 6:05,36; 2. Frankreich 6:05,45; 3. Norwegen 6:05,79; 4. Italien 6:09,53; 5. Deutschland (Mainzer RV) (Jason Osborne, Moritz Moos) 6:15,11; 6. Niederlande 6:20,51; #sportdeutschland

7 Unsere WM Teilnehmer Jason Osborne und Moritz Moos wurden am 1. September ab Uhr auf dem MRV Bootsplatz von fast 100 MRV-Mitgliedern, Freunden und Förderern des MRV, Vertretern aus Politik, Presse und Sportverbänden in Empfang genommen. unseren Ruderern und dem Trainer Robert Sens!! Unser Vorsitzender, Martin Steffes-Mies, richtete die Grußworte an alle und würdigte noch einmal den herausragenden fünften Platz im A-Finale des Lgw. Männer-Doppelzweier. Wer hätte das noch vor 3 Monaten für möglich gehalten, dass ein reines MRV-Vereinsboot, mit zwei zwanzig-jährigen Youngsters in einer olympischen Bootsgattung bis ins A-Finale vorstößt. Allerhöchsten Respekt

8 Dank noch einmal an die MVB, die uns bei der Organisation und Finanzierung des WM- Empfangs außergewöhnlich unterstützt hat. Im Anschluss gratulierten der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling, der Vizepräsident des Landes-Sportbundes Rheinland-Pfalz Werner Schröter, Dirk Martin, Prokurist von Lotto Rheinland- Pfalz und der Vorstandsvorsitzende der Mainzer Volksbank, Uwe Abel. In einer familiären Stimmung wurde bei Weck, Worscht, Woi und Bier noch einige Stunden ausgelassen weiter gefeiert. Ein besonderer

9 Erfolgreich war der MRV in der Tat mit 51 Siegen in 122 Rennen an beiden Tagen. Alles was Rang und Namen hatte, war dabei. Alles fing am Freitag an mit dem Aufladen der Boote...im Regen. Die Großen wie die Kleinen luden alle Boots auf die Hänger. Am Samstag ging s dann los. Vormittags fuhren hauptsächlich die Kleinboote und gegen Nachmittag die Großboote. Für die Neulinge war die Regatta besonders, weil sie erleben konnten, wie die Großen fahren, z.b. Momo im Einer. Wir hatten auch drei Wassertaufen dabei (wenn Leute zum ersten mal ein Rennen gewonnen haben). Die besagten Leute waren: Christoph, Jasper und Jan-Phillip. Noch mal von uns Herzlichen Glückwunsch zum ersten Sieg! Alles in einem hatten wir viel Spaß gehabt, vor allem auch, weil das Wetter mit gespielt hat. JM 2x AI-III: 1. Mainzer RV (Julius Senfter, Paul Alexander Fuhrmann) 1:36,77; 2. Rgm. Bernkasteler RV/Binger RG 1:37,74; 3. Kasteler RuKG 1:38,66; JM 4x AI: 1. Mainzer RV (Cornell Delzeith, Julius Senfter, Paul Alexander Fuhrmann, Paul Hotz) 1:33,06; 2. RC Aschaffenburg 1:37,65; 3. Marburger RV 1:41,11; JM 4x+ BI: 1. Mainzer RV (Benedikt Werra, Lion Schmitt, Luca Stöhr, Pascal Penz, Simon Kern) 1:40,23; 2. Hanauer RG 1:41,16; 3. Essener RRV 1:41,44; 4. Hanauer RG 1:52,96; Jung 12 I-III: 1. Mainzer RV (Hugo Hager Fernandez, Luca Stöhr) 2:05,36; Jung 1x 12J I-III: 1. Mainzer RV (Hugo Hager Fernandez) 2:14,79; 2. Marburger RV 2:23,22; 3. Hersfelder RV 2:25,03; Jung 1x 12J I-III: 1. Mainzer RV (Luca Stöhr) 2:29,67; 2. Hersfelder RV 2:30,89; 3. RG Wiesbaden-Biebrich 2:43,01; Jung 1x 13J I-III: 1. Mainzer RV (Maximillian Niklas) 2:15,81; 2. Eschweger RV 2:17,14; Jung 1x 13J I-III: 1. Mainzer RV (Maximillian Niklas) 2:16,02; 2. Mainzer RV 2:23,93; 3. Mainzer RV 2:25,59; 4. Eschweger RV 2:29,65; Jung 1x 14 I-III: 1. Mainzer RV (Benedikt Dreyer) 1:55,05; 2. RC Aschaffenburg 1:58,27; 3. Weilburger RV 1:58,69; 4. Gießener RG 2:10,98; Jung 2x 13/14 I-III: 1. Mainzer RV (Hanno Struck, Julius Fölix) 2:03,19; 2. RV Eltville 2:08,29; Jung 2x 13/14 I-III: 1. Mainzer RV (Alexander Karpow, Darius Engelmann) 1:48,70; 2. Weilburger RV 1:49,12; 3. RG Trier 1:49,92; Jung 2x 13/14 I-III: 1. Mainzer RV (Hanno Struck, Julius Fölix) 2:00,04; 2. RV Eltville 2:07,43; Jung 4x+ 13/14J I-III: 1. Mainzer RV (Benedikt Dreyer, Felix Daufenbach, Jasper Steffes-Mies, Lukas Büttner, Niv Adam) 1:47,34; 2. Gießener RG 1:54,00; 3. RC Aschaffenburg 1:56,33; Jung 4x+ 13/14J I-III: 1. Mainzer RV (Christoph Auer, Julius Fölix, Maximillian Niklas, Paul

10 Fink, Tobias Bartelt) 1:55,23; 2. RG Wiesbaden- Biebrich 1:58,48; 3. RV Eltville 2:04,87; Jung 4x+ 13/14J I-III: 1. Mainzer RV (Benedikt Dreyer, Felix Daufenbach, Jan-Philipp Ott, Jasper Steffes-Mies, Niv Adam) 1:48,59; 2. Mainzer RV 1:49,76; 3. RC Nassovia Höchst 2:07,41; LG JM 1x BI: 1. Mainzer RV (Simon Kern) 1:52,03; 2. RC Aschaffenburg 1:56,53; 3. Mainzer RV 2:05,53; 4. RG Wiesbaden-Biebrich 2:18,37; LG Jung 1x 13J I-III: 1. Mainzer RV (Tobias Bartelt) 2:21,91; 2. RG Wiesbaden-Biebrich 2:25,67; 3. RG Wiesbaden-Biebrich 2:28,83; LG Jung 1x 13J I-III: 1. Mainzer RV (Tobias Bartelt) 2:22,45; 2. RG Wiesbaden-Biebrich 2:35,03; LG Jung 1x 14J I-III: 1. Mainzer RV (Felix VW-Vertragshändler für Pkw und Nutzfahrzeuge Service Inspektion / Reparatur Ersatzteile & Zubehör...denn der Service unterscheidet! Rheinallee 90 und Mainz Telefon ( )

11 Daufenbach) 2:08,08; 2. Mainzer RV 2:13,27; 3. Gießener RG 2:37,20; LG Jung 1x 14J I-III: 1. Mainzer RV (Maximilian Fink) 2:17,16; 2. RC Nassovia Höchst 2:19,67; LG SF 1x AI: 1. Mainzer RV (Valerie Högerle) 2:00,22; 2. RG Speyer 2:03,11; LG SF 1x AI: 1. Mainzer RV (Valerie Högerle) 2:02,89; 2. RG Speyer 2:05,31; LG SM 1x AI: 1. Mainzer RV (Moritz Moos) 1:43,21; 2. RV Ingelheim 1:45,03; 3. Binger RG 1:46,86; LG SM 1x AI: 1. Mainzer RV (Moritz Moos) 1:43,99; 2. RV Ingelheim 1:46,74; 3. Binger RG 1:52,50; LG SM 2x AI: 1. Mainzer RV (Christoph Thiem, Moritz Moos) 1:39,44; LG SM 2x AI: 1. Mainzer RV (Christoph Thiem, Moritz Moos) 1:35,68; 2. Bernkasteler RV 1:36,67; Mäd 4x+ 13/14 I-III: 1. Trgm.Mainzer RV/SRR Maria-Ward-Schule Mainz (Anna-Kira Löffert, Annika Steinle, Clara Vorwerk, Jan-Philipp Ott, Jil Koschlig) 1:54,34; 2. RG Wiesbaden-Biebrich 2:00,98; Mäd 4x+ 13/14J I-III: 1. Trgm.Mainzer RV/SRR Maria-Ward-Schule Mainz (Anna-Kira Löffert, Annika Steinle, Emily Thasler, Jan-Philipp Ott, Jil Kuschlig) 1:52,90; 1. RG Wiesbaden-Biebrich 2:02,74; MM 2x A-H: 1. Rgm.Mainzer RV/Darmstädter SuWSC (Ludwig Störger, Lutz Kramer) 1:48,84; 2. Mainzer RG 1:52,88; SF 2- AI-III: 1. Rgm.Mainzer RV/RG Speyer (Julia Hoffmann, Karolina Farr) 1:48,90; 2. Rgm.RG Wiesbaden-Biebrich/Frankfurter RG Germania 1:52,20; An der Brunnenstube Mainz Telefon Egal, worunter Sie Schutz suchen wir haben für jeden das richtige Dach.

12 Das Gute liegt so nah Hilton Hotels in Mainz Am Rande der malerischen Altstadt von Mainz, direkt am linken Rheinufer neben der Rheingoldhalle, liegt das Hilton Mainz. 431 Gästezimmer und Suiten Idealer Ort für Veranstaltungen aller Art durch hoteleigene Konferenzräume und den direkten Anschluss an die Rheingoldhalle Precor Fitnesscenter Zwei Restaurants und eine Bar Umgeben von den ruhigen Gassen der Altstadt, empfängt Sie das Hilton Mainz City mit freundlichem Ambiente und privater Atmosphäre. 127 Gästezimmer Planters Restaurant mit internationaler Küche Sommer-Terrasse Spirits Bar Fünf Tagungsräume mit Wireless Internetzugang Hilton Mainz Rheinstraße Mainz Tel.: hilton.de/mainz Hilton Mainz City Münsterstraße Mainz Tel.: hilton.de/mainzcity

13 SF 2- AI-III: 1. Rgm.Mainzer RV/RG Speyer (Julia Hoffmann, Karolina Farr) 1:51,51; 2. Rgm.RG Wiesbaden-Biebrich/Frankfurter RG Germania 1:56,47; SM 1x AI: 0. RC Möve Großauheim aufgegeben; 1. Mainzer RV (Moritz Moos) 1:39,55; 2. RG Wetzlar 1:43,36; 3. RC Möve Großauheim 1:54,73; SM 1x AI: 1. Mainzer RV (Moritz Moos) 1:51,12; 2. RG Wetzlar 1:59,97; SM 2- AI: 1. Mainzer RV (Moritz Moos, Philipp Grebner) 1:35,94; 2. Mainzer RV 1:39,17; SM 2- AI: 1. Mainzer RV (Christian Scherhag, Philipp Grebner) 1:36,19; 2. Frankfurter RG Germania 1:36,83; 3. Rgm.Mainzer RV/ Koblenzer RC Rhenania 1:37,68; SM 2x AI: 1. Rgm.Mainzer RV/Koblenzer RC Rhenania (Moritz Moos, Timo Piontek) 1:32,34; 2. RC Möve Großauheim 1:36,11; 3. Rgm.Wolfsburger RC/Frankfurter RG Borussia 1:39,88; 4. Rgm.Mannheimer RV Amicitia/ Ludwigshafener RV 1:48,27; SM 2x AI: 1. Rgm.Mainzer RV/RG Wetzlar (Michael Wieler, Moritz Moos) 1:39,02; 2. Rgm.Wolfsburger RC/Frankfurter RG Borussia 1:42,46; SM 4- AI: 1. Rgm.Mainzer RV/Limburger ClfW/ Koblenzer RC Rhenania (Christian Scherhag, Christoph Thiem, Johannes Lange, Timo Piontek) 1:31,22; 2. Dresdener RV 1:34,19; 3. Rgm.Marburger RV/Gießener RG 1:35,97; SM 4- AI: 1. Rgm.Mainzer RV/Limburger ClfW (Christian Scherhag, Georg Schafft, Johannes Lange, Philipp Grebner) 1:32,60; 2. Dresdener RV 1:39,68; SM 4x AI: 1. Rgm.Mainzer RV/RG Wetzlar (Christian Scherhag, Christoph Thiem, Michael Wieler, Moritz Moos) 1:22,50; 2. RC Möve Großauheim 1:23,76; 3. Eschweger RV 1:28,71; 4. Weilburger RV 1:29,32; SM 4x AI: 1. Rgm.Mainzer RV/RG Wetzlar (Christian Scherhag, Christoph Thiem, Michael Wieler, Moritz Moos) 1:31,35; SM Achter AI: 1. Rgm.Mainzer RV/Koblenzer RC Rhenania/Limburger ClfW/RG Wetzlar/RV Ingelheim (Charlotte Arand, Christian Scherhag, Christoph Thiem, Georg Schafft, Johannes Lange, Max Nitsche, Michael Wieler, Moritz Moos, Timo Piontek) 1:21,42; 2. Rgm.RG Wiesbaden- Biebrich/RC Möve Großauheim 1:23,14; 3. Rgm. Dresdener RV/USV TU Dresden/RG Wiesbaden- Biebrich 1:27,09; SM Achter AI: 1. Mainzer RV (Björn Steinfurth, Charlotte Arand, Christian Scherhag, Christoph Thiem, Georg Schafft, Julius Senfter, Moritz Moos, Paul Alexander Fuhrmann, Paul Hotz) 1:25,87; 2. RC Möve Großauheim 1:26,22; SM Achter AI: 1. Rgm.Mainzer RV/Koblenzer RC Rhenania/Limburger ClfW/RG Wetzlar (Charlotte Arand, Christian Scherhag, Christoph

14 Thiem, Georg Schafft, Johannes Lange, Michael Wieler, Moritz Moos, Philipp Grebner, Timo Piontek) 1:23,74; 2. Rgm.Rüsselsheimer RK/ Dresdener RV/USV TU Dresden/RG Wiesbaden- Biebrich 1:30,28; SM Achter AI: 1. Mainzer RV (Björn Steinfurth, Charlotte Arand, Christian Scherhag, Christoph Thiem, Georg Schafft, Mathias Riebold, Moritz Moos, Philipp Grebner, Robert Sens) 1:25,69; 2. Dresdener RV 1:28,77; SON 2x: 1. Mainzer RV (Christoph Thiem, Vanessa Fiedler) 1:43,48; 2. Bernkasteler RV 1:45,84; 3. Eschweger RV 1:46,25; SON 2x: 1. Mainzer RV (Karolina Farr, Philipp Grebner) 1:41,98; 2. RK am Baldeneysee Essen 1:44,07; 3. Dresdener RV 1:51,68; SON 2x: 1. Mainzer RV (Christoph Thiem, Vanessa Fiedler) 1:43,26; 2. Bernkasteler RV 1:44,86; 3. Eschweger RV 1:50,82; SON 2x: 1. Mainzer RV (Christian Scherhag, Karolina Farr) 1:41,75; 2. RK am Baldeneysee Essen 1:45,17; SON 4x: 1. Mainzer RV (Christian Scherhag, Christoph Thiem, Karolina Farr, Victoria Karl) 1:33,41; 2. RK am Baldeneysee Essen 1:34,67; 3. Mainzer RV 1:40,30; SON 4x: 1. Mainzer RV (Christian Scherhag, Christoph Thiem, Jill Tanger, Karolina Farr) 1:34,95; 2. RK am Baldeneysee Essen 1:36,96; Qualität und Service, für Ihr Wohlbefinden Neue Adresse ab ! Dammweg Mainz Tel (06131) Heizung Sanitär Klima Lüftung Kälte MSR

15 der Saisonabschluss ist da, die Hallensaison hat bereits für den ein oder anderen begonnen. Wir freuen uns, wie auch in den vergangen Jahren, über viele Teilnehmer am Saisonabschlussturnier ( ). Ein Schleifchenturnier mit viel Freude und Geselligkeit! Vorsorglich hinweisen möchte ich jetzt schon auf unser Highlight im Dezember: DIE WEIH- NACHTSFEIER! Diese findet am wieder im Weinhaus Michel statt. Bitte den Termin gleich in den Kalender eintragen drin ist drin. Klasse letzte Outdoor-Spiele wünscht Euch Christian Sauerbrey Vorstandsmitglied Kommunikation TC-MRV KÖBIG Damit Ihnen beim Bauen nichts aus dem Ruder läuft. Baustoffe für Hoch- und Tiefbau, Innenausbau, Bäder, Sanitär, Fliesen, Heizungen, Gartengestaltung. Besuchen Sie uns in: Mainz Frankfurt/Main (2x) Alzey Brauna/Sachsen Bürstadt Eisenberg Imsweiler Koblenz Nackenheim Wiesbaden-Biebrich

16 Angetreten zum Mixed-Turnier waren sieben Paare. Es wurden zwei Gruppen ausgelost und jedes Paar hatte mindestens zwei Spiele. Es wurde gekämpft um jeden Ball. Einmal auch so hart, dass Tränen flossen. Am Nachmittag kam dann die Sonne raus und es ging dem Endspiel entgegen. Hier standen Nadia und Andreas gegen Sun und Ralf. Die Sieger seht Ihr auf den Bildern. Unser Vorstandsmitglied überwachte die einzelnen Ergebnisse und sorgte für das leibliche Wohl sowie natürlich auch für die Siegerehrung mit Pokal!!! Danach wurde bei bester Stimmung gegrillt und gemütliches Beisammensein war angesagt. Vielen Dank an alle, die diese schöne Mixed-Clubmeisterschaft unterstützt haben und uns auch besucht haben. Wieder ging ein schöner Tennistag zu Ende Und dieses Mal mit Aufsteigen eines Ballons wie hat Tino das nur gemacht???? ;-) Sportliche Grüße von Maria

17 Der besondere Service von LOTTO: Lotto und GlücksSpirale sicher im ABO-SPIELen 16/08 Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen unter Hotline der BZgA: (kostenlos und anonym). Losnummer GlücksSpirale Spiel 77 SUPER 6 Laufzeit (Wochen) Bitte Teilnahmebedingungen in den LOTTO-Annahmestellen beachten! Losnummer GlücksSpirale Spiel 77 SUPER 6 Superzahl *Theoretische Chance auf den Höchstgewinn: 1 zu * Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen unter Hotline der BZgA: (kostenlos und anonym) ja nein ja nein Ziehungstage Sa + Mi / Mi + Sa Nur Mittwoch Nur Samstag 7 8 Laufzeit (Wochen) Bitte Teilnahmebedingungen in den LOTTO-Annahmestellen beachten! 9 Lotto Rheinland-Pfalz GmbH, Ferdinand-Sauerbruch-Str. 2, Koblenz 10 ja Anträge und weitere Informationen in Ihrer Annahmestelle. nein ja nein Ziehung am Samstag ja Lotto Rheinland-Pfalz GmbH, Ferdinand-Sauerbruch-Str. 2, Koblenz nein 16/08 Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen unter Hotline der BZgA: (kostenlos und anonym).

18 Frau Ilse Jequier, Tochter von Friedrich Wilhelm Kusel, hat dem MRV- Archiv über unseren Alt-Präsidenten Jürgen Petry wertvolle Erinnerungsstücke ihres Vaters zukommen lassen. F.W. Kusel, MRV-Mitglied von 1929 bis zu seinem Tod im Jahr 1971, hat sich dem Rudersport im MRV als Vorstandsmitglied und Rechnungsprüfer, aber auch auf Landes- und internationaler Ebene gewidmet. So engagierte er sich als nationaler und internationaler Schiedsrichter, war einer der Wiederbegründer des Mittelrheinischen Regatta- Verbandes und ab 1960 dessen 1. Vorsitzender und Gründungsvorsitzender des Landesruderverbandes Rheinland-Pfalz sowie mehrere Jahre Vorstandsmitglied im Deutschen Ruderverband. Gemeinsam mit Günther Schnaut, seinerzeit Archivar des MRV und langjähriger Vorsitzender des Ruderverbandes Rheinhessen, übersetzte er den code des courses et règles d application de la FISA, das Regelwerk des Weltruderverbandes FISA, ins Deutsche. Für sein vielfältiges erfolgreiches Wirken im Rudersport verlieh ihm der Deutsche Ruderverband 1970 die Plakette für besondere Verdienste. Der MRV darf sich glücklich schätzen nunmehr die offizielle Regattauhr der vormaligen Internationalen Mainzer Regatta in seinem Archiv zu besitzen. Ein wertvolles Stück der Marke Heuer Rallye aus den 1960er Jahren. Weiterhin fanden die internationale Schiedsrichterlizenz, eine FISA-Schiedsrichterspange, mehrere Abzeichen, Nadeln und Ehrenstücke sowie drei Messingriemen (besondere Siegeszeichen der Züricher Regatta) den Weg ins Bootshaus zurück. Dafür Herzlichen Dank und gleichzeitig der Hinweis an alle Mitglieder: Wir sammeln weiterhin Nachlässe, Bücher, Hefte, Plakate, Radaddelchen, Pokale kurzum alles Mögliche rund um den MRV und ums Rudern.

19 Einen besonderen Geburtstag feiern: 75 Dieter Reuter Friedrich-Naumann-Str Mainz im TC-MRV seit Alfred Werner Am Viktorstift Mainz im MRV seit Hans Klaus Müller Odenwaldstr Mainz im MRV seit November Alban J. Schalk Dr. Christoph Lembens Eric Buchmann Annemarie Kemmeter Dezember Bau-Ing.Helmut Berthold Günther Knödler Ingo-Rüdiger Lehne Wir freuen uns ebenfalls, dass wir im MRV im September folgende neue Mitglieder begrüßen konnten: Frank Labisch Mainz Felix Reiners Mainz Kai Stannigel Mainz Paul Volkert Mainz Wir freuen uns, dass der TC-MRV im September folgende neue Mitglieder begrüßen konnte: Kristoffer Braun Mainz Judith Herzer Mainz Ina Freitag Mainz

20 Wenn Sie den MRV unterstützen wollen ganz einfach. Am besten mit steuerabzugsfähigen Spenden. Eine Spendenbescheinigung wird Ihnen zugestellt. Unser Neubau-Spendenkonto bei der MVB: IBAN DE Unser Sport-Spendenkonto bei der MVB: IBAN DE Das MRV-ECHO erscheint monatlich (und dies übrigens als eine der letzten Rudervereinszeitungen in Deutschland) und wird an über 600 Mitglieder von MRV und TC-MRV versandt. Das MRV-ECHO berichtet aktuell und interessant über das Regatta-, Tennis- und Vereinsgeschehen in MRV und TC-MRV. Durch seine große Auflage (600 Haushalte) und breite Streuung in Mainz und Umgebung kann es durchaus interessant sein, eine Anzeige im MRV-ECHO zu schalten. Neben den rein wirtschaftlichen Fakten ist aber der Gewinn durch eine Anzeige im MRV-ECHO auch auf dem Nonprofit -Sektor groß: Sie zeigen sich als Freund und Förderer des Sports und der Jugend und unterstützen einen der erfolgreichsten Sportvereine der Stadt. Format schwarz/weiß Farbdruck 1/1 Seite 150,- 195,- 1/3 Seite 50,- 65,- 2/3 Seite 100,- 125,- 1/2 Seite 75,- 100,- 1/4 Seite 38,- 50,- Alle Preise pro Ausgabe und zzgl. Mehrwertsteuer. Bei monatlicher Abrechnung zzgl. 4,40 EUR Bearbeitungsgebühr je Rechnungsstellung. Bei Jahresrechnung und monatlicher Anzeigenschaltung sparen Sie somit 48,40 EUR! Nr. 10 Monatliche Mitteilungen des MAINZER RUDER-VEREINS und des TENNIS-CLUBS MRV e.v. MRV-Bootshaus und TC-MRV Tennis-Anlagen: Victor-Hugo-Ufer 1, Mainz Telefon: Bootshaus-Gaststätte / Hausmeister Michael Steinmetz / Sportbereich Rudern / Sportbereich Rudern (Fax) / Sportbereich Tennis / Ansprechpartner Rudern: Cheftrainerin Catriona Sens / Stützpunkttrainer Robert Sens / Erwachsene Freizeit Philip Kinder Anfänger Karin Morbach / Kinder Fortgeschr. Frank Loch / Internet: ECHO:... Vorstand:... Herausgeber: Mainzer Ruder-Verein 1878 / Postfach 3112, Mainz Das MRV-ECHO erscheint monatlich Design:...Ingo-Rüdiger Lehne Siegeslisten & Erfolgsdatenbank:...Axel Lang Zeitungsrecherche:... Karin Morbach Satz, Layout, Redaktion:... Marcus Höting Zuschriften:... Weitere Mitarbeiter dieser Ausgabe: Rainer Stauber, Alexander Karpow, Hendrik Jacobsen, Max Fink MRV-Beitragsbuchhaltung: Geschäftsstelle, Victor-Hugo-Ufer 1, Mz Tel / Fax /

21 Südwestdeutsche Meisterschaften Niederhausen Vereinsregatta Mainz Deutsches Meisterschaftsrudern Eschwege Talentecup Mainz Dienstags Uhr Samstags Uhr 7. Oktober 11. Oktober 21. Oktober 25. Oktober...bummeln, viel Spaß haben und sich fachlich gekonnt beraten lassen in Ihrem kinderfreundlichen Laden in Mainz Alles fürs Baby und trendige Fashion für Schwangere

22 ELEKTRO LÖRLER LICHT RAUM Kreative Lichtideen! Kompetente Lichtberatung! Professionelle Lichtinstallation! Besuchen Sie uns: qm Ausstellungsfläche und unser kompetentes Beratungsteam erwarten Sie! Öffnungszeiten: Februar - September Mo. - Fr. 09:30-18:30 Uhr Sa. 09:30-14:00 Uhr Oktober - Januar Mo. - Fr. 09:30-18:30 Uhr Sa. 09:30-16:00 Uhr Elektro Lörler GmbH Weberstraße 13A Mainz-Weisenau Tel Fax

23 Donnerstags treffen sich nach dem Rudern die Freizeitsportler im Bootshaus. * Das Training der Freizeitgruppe sonntags 10 Uhr ist nur für die Fortgeschrittenen gedacht. Die aktuellen Ruderzeiten der Freizeitgruppe sind zu sehen unter: --> Sport --> Freizeit Trainer und Ausbilder: Hochleistungssport: Robert Sens (Landestrainer) Catriona Sens (Cheftrainerin) / Leistungssport (Jugendliche): Andreas Beer (Fortgeschrittene) Catriona Sens (Fortgeschrittene) Leistungssport (Kinder): Frank Loch (Fortgeschrittene) 0157 / Karin Morbach (Anfänger) 0157 / Marcus Höting (Anfänger) 0170 / Freizeit, Erwachsene: Philip Rentschler Dirk Mühlenhoff Markus Neumann Isabella Zwiener und weitere

24

sofort! Machen Sie mehr aus Ihren eigenen vier Wänden! MVB Haus-Sofortkredit Kreditentscheidung Renovieren / Sanieren / Modernisieren

sofort! Machen Sie mehr aus Ihren eigenen vier Wänden! MVB Haus-Sofortkredit Kreditentscheidung Renovieren / Sanieren / Modernisieren M R V Machen Sie mehr aus Ihren eigenen vier Wänden! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Kreditentscheidung sofort! Wir machen den Weg frei. MVB Haus-Sofortkredit Renovieren / Sanieren / Modernisieren

Mehr

O k t o b e r 2 0 1 1

O k t o b e r 2 0 1 1 ECHO O k t o b e r 0 Monatliche Mitteilungen des Mainzer Ruder-Vereins und des Tennis-Clubs Mainzer Ruder-Verein e.v. www.mainzerruderverein.de mrv-echo@mainzerruderverein.de Postvertriebsstück Entgelt

Mehr

Abrudern. 21.Oktober, 10:00 Uhr. O k t o b e r 2 0 1 2. Vereinsinterne Meisterschaft Catering vom Jung-MRV. MRV Bootsplatz

Abrudern. 21.Oktober, 10:00 Uhr. O k t o b e r 2 0 1 2. Vereinsinterne Meisterschaft Catering vom Jung-MRV. MRV Bootsplatz ECHO O k t o b e r 2 0 1 2 Abrudern Vereinsinterne Meisterschaft Catering vom Jung-MRV 21.Oktober, 10:00 Uhr MRV Bootsplatz Monatliche Mitteilungen des Mainzer Ruder-Vereins und des Tennis-Clubs Mainzer

Mehr

Jahreshauptversammlung. M ä r z 2 0 1 1. MRV 11.3. um 19:00 Uhr TC-MRV 24.3. um 19:30 Uhr. jeweils im neuen Bootshaus

Jahreshauptversammlung. M ä r z 2 0 1 1. MRV 11.3. um 19:00 Uhr TC-MRV 24.3. um 19:30 Uhr. jeweils im neuen Bootshaus ECHO M ä r z 0 M A I N Z E R Jahreshauptversammlung MRV.. um :00 Uhr TC-MRV.. um :0 Uhr jeweils im neuen Bootshaus R U D E R - M R V V E R E I N Monatliche Mitteilungen des Mainzer Ruder-Vereins und des

Mehr

J u l i 2 0 1 0. Monatliche Mitteilungen des Mainzer Ruder-Vereins und des Tennis-Clubs Mainzer Ruder-Verein e.v. M R V 1878

J u l i 2 0 1 0. Monatliche Mitteilungen des Mainzer Ruder-Vereins und des Tennis-Clubs Mainzer Ruder-Verein e.v. M R V 1878 ECHO J u l i 0 0 M A I N Z E R R U D E R - M R V V E R E I N Monatliche Mitteilungen des Mainzer Ruder-Vereins und des Tennis-Clubs Mainzer Ruder-Verein e.v. www.mainzerruderverein.de mrv-echo@mainzerruderverein.de

Mehr

WM-Empfang. Dienstag, 3.9.2013 18:00 Bootsplatz

WM-Empfang. Dienstag, 3.9.2013 18:00 Bootsplatz WM-Empfang Dienstag, 3.9.2013 18:00 Bootsplatz Mein kostenloses Girokonto. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. MVB-o.K. Das Privatgirokonto ohne Kosten Wir machen den Weg frei. Das ideale Konto für

Mehr

WM Empfang Mo, 1.9. 17 00 Uhr im Bootshaus

WM Empfang Mo, 1.9. 17 00 Uhr im Bootshaus WM Empfang Mo, 1.9. 17 00 Uhr im Bootshaus Mein kostenloses Girokonto. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. MVB-o.K. Das Privatgirokonto ohne Kosten Das ideale Konto für alle

Mehr

Beruhigt in die Zukunft blicken können.

Beruhigt in die Zukunft blicken können. Beruhigt in die Zukunft blicken können. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Die beste Beratung für die ganze Familie Bereits zum vierten Mal in Folge hat die Mainzer Volksbank den Bankentest von

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Ergebnis zum Salinental-Lauf 2014 In Klammern steht die für die Punktewertung des RVR entscheidende Platzierung.

Ergebnis zum Salinental-Lauf 2014 In Klammern steht die für die Punktewertung des RVR entscheidende Platzierung. Ergebnis Stand: 23.01.2014 20:56:26 Seite 1 Ergebnis zum Salinental-Lauf 2014 In Klammern steht die für die wertung des RVR entscheidende Platzierung. 10:00 Uhr Lauf 01 - Minis, JuM Jhg. 2004 und jünger

Mehr

Zur Geschichte des Frankfurter Rudersports

Zur Geschichte des Frankfurter Rudersports Zur Geschichte des Frankfurter Rudersports Das sportliche Rudern kam bekanntlich aus England nach Deutschland. In Hamburg hatten sich junge Engländer niedergelassen, die Handel zwischen England und Deutschland

Mehr

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015 3. Oktober 2015 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees VfL Bochum 1948 SC Paderborn 07 1. FC Köln Arminia Bielefeld Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen Borussia M Gladbach Fortuna Düsseldorf FC Schalke 04

Mehr

LOTTO SYSTEM- ANTEILE

LOTTO SYSTEM- ANTEILE LOTTO SYSTEM- ANTEILE SPIEL-ERKLÄRUNG www.westlotto.de DER WEG ZUM GLÜCK SEIT ÜBER 50 JAHREN Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung kostenlos unter: www.landesfachstelle-gluecksspielsucht-nrw.de;

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 4/5 2015 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

Konzeption zur sportfachlichen und organisatorischen Struktur des Bundesstützpunktes-Nachwuchs Frankfurt/Mainz

Konzeption zur sportfachlichen und organisatorischen Struktur des Bundesstützpunktes-Nachwuchs Frankfurt/Mainz Konzeption zur sportfachlichen und organisatorischen Struktur des Bundesstützpunktes-Nachwuchs Frankfurt/Mainz Zeitraum: 01.2013-12.2016 Beteiligte Partner Bundesfachverband: Landessportbünde: Olympiastützpunkte:

Mehr

N o v e m b e r 2 0 1 0

N o v e m b e r 2 0 1 0 ECHO N o v e m b e r 0 0 M A I N Z E R R U D E R - M R V 7 V E R E I N Monatliche Mitteilungen des Mainzer Ruder-Vereins und des Tennis-Clubs Mainzer Ruder-Verein e.v. www.mainzerruderverein.de mrv-echo@mainzerruderverein.de

Mehr

LOTTO. System-Chance. Online-Broschüre. Nur wer mitspielt kann gewinnen. www.lotto-hessen.de lottohessen

LOTTO. System-Chance. Online-Broschüre. Nur wer mitspielt kann gewinnen. www.lotto-hessen.de lottohessen LOTTO System-Chance Online-Broschüre Nur wer mitspielt kann gewinnen. www.lotto-hessen.de lottohessen Inhalt LOTTO System-Chance Unser Produktangebot... 2 LOTTO System-Chance 84... 2 LOTTO System-Chance

Mehr

M ä r z 2 0 1 0. Monatliche Mitteilungen des Mainzer Rudervereins und des Tennis-Clubs Mainzer Ruderverein e.v.

M ä r z 2 0 1 0. Monatliche Mitteilungen des Mainzer Rudervereins und des Tennis-Clubs Mainzer Ruderverein e.v. ECHO M ä r z 2 0 1 0 Monatliche Mitteilungen des Mainzer Rudervereins und des Tennis-Clubs Mainzer Ruderverein e.v. www.mainzerruderverein.de mrv-echo@mainzerruderverein.de Postvertriebsstück Entgelt bezahlt

Mehr

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de Wise Guys Radio Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wiseguys.de Wise Guys Radio Die Nachbarn werden sagen Es

Mehr

Schwetzinger Spargellauf lockt 800 Läufer in den Schlossgarten

Schwetzinger Spargellauf lockt 800 Läufer in den Schlossgarten 15.4.12-3. Schwetzinger Spargellauf Schwetzinger Spargellauf lockt 800 Läufer in den Schlossgarten von Maybritt Schillinger Die "Spargelläufer" haben jetzt allen Grund, sich auf das Frühstück zu freuen.

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Anrudern Fr, 1. Mai 11 30 Uhr am Bootshaus. trdtionelles

Anrudern Fr, 1. Mai 11 30 Uhr am Bootshaus. trdtionelles Anrudern Fr, 1. Mai 11 30 Uhr am Bootshaus trdtionelles M R V Telefon Internet Berater Filiale www.mainzerwechsel.de M R V 1.5. 11:30, Anrudern, Bootsplatz des MRV Juni R(h)eines Wasser, Vortag von Prof.

Mehr

CONFERENCING IN DER FRANKFURTER CITY

CONFERENCING IN DER FRANKFURTER CITY CONFERENCING IN DER FRANKFURTER CITY ecos office center frankfurt Mainzer Landstrasse 50 D-60325 Frankfurt +49 69 27 40 15-0 frankfurt@ecos-office.com www.ecos-office.com/frankfurt Meeting-, Konferenz-,

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

sofort! Machen Sie mehr aus Ihren eigenen vier Wänden! MVB Haus-Sofortkredit Kreditentscheidung Renovieren / Sanieren / Modernisieren

sofort! Machen Sie mehr aus Ihren eigenen vier Wänden! MVB Haus-Sofortkredit Kreditentscheidung Renovieren / Sanieren / Modernisieren M R V Machen Sie mehr aus Ihren eigenen vier Wänden! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Kreditentscheidung sofort! Wir machen den Weg frei. MVB Haus-Sofortkredit Renovieren / Sanieren / Modernisieren

Mehr

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Mai 2012 Ausgabe 1 Hof-Journal Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Interview mit Trainer Christian Stoiber Köstliches Osteressen in Wendling

Mehr

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Eintrag v. 19.12.2011 Eintrag v. 15.11.2011 Hüttengaudi mit Fair Dynamite Unsere Fanclub-Kollegen aus Bünde laden die Bayern-Freunde zur gemeinsamen Weihnachtssause

Mehr

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

Schadenmanagement und Vertrieb

Schadenmanagement und Vertrieb VVB Vereinigung der Versicherungs-Betriebswirte e.v. An die Mitglieder und Gäste des Fachkreises Marketing / Vertrieb Fachkreisleiter Marketing / Vertrieb Christian Otten Telefon: 0208-60 70 53 00 Telefax:

Mehr

Informationen Sprachtest

Informationen Sprachtest Informationen Sprachtest Liebe Eltern Wie Sie wissen, werden alle Sprachkurse in Deutsch und Englisch im International Summer Camp & Junior Golf Academy durch die academia Zürich SPRACHEN UND LERNEN GMBH,

Mehr

www.kirwari.de richt Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010

www.kirwari.de richt Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010 Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht richt Gut gestartet: Kuhstall-Runde jeden 1. Mittwoch im Monat im Stüberl Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010 30.01.2010: Ammersrichter

Mehr

Werden Sie unser Werbepartner

Werden Sie unser Werbepartner Werden Sie unser Werbepartner...unser Waldstadion Wir bieten an : Bandenwerbung im Stadion Werbung auf unserem Ankündigungsplakat Plakatwerbung für Events Werbung auf unserer Homepage Werbung in unserem

Mehr

Empfehlungen/Vorschläge/Tipps für die Bearbeitung des Moduls 1D (Statistik) 1 MONAT BIS ZUR KLAUSUR!!!!!!!!!

Empfehlungen/Vorschläge/Tipps für die Bearbeitung des Moduls 1D (Statistik) 1 MONAT BIS ZUR KLAUSUR!!!!!!!!! Empfehlungen/Vorschläge/Tipps für die Bearbeitung des Moduls 1D (Statistik) Dies spiegelt lediglich meine Herangehensweise an das Modul wieder. Ich habe mich leider zu lange damit beschäftigt, mir sämtliche

Mehr

MEDIADATEN 2016. Auf Basis der ma 2016 Radio I. FFH-Moderatoren Evren Gezer & Horst Hoof

MEDIADATEN 2016. Auf Basis der ma 2016 Radio I. FFH-Moderatoren Evren Gezer & Horst Hoof MEDIADATEN 2016 Auf Basis der ma 2016 Radio I FFH-Moderatoren Evren Gezer & Horst Hoof RADIO/TELE FFH, DIE NR. 1 FÜR RADIOWERBUNG IN HESSEN Egal ob Imagewerbung, Neueröffnung, Aktion oder Veranstaltung

Mehr

Lotto Voll- und Teil-Systeme

Lotto Voll- und Teil-Systeme Lotto Voll und TeilSysteme Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen unter www.lottorlp.de. Hotline der BZgA: 0800 1 372 700 (kostenlos und anonym). INHALT SystemLotto

Mehr

Landesponyturnier 2015 in München Riem 17. - 19.07.2015 Dressur & Springen & Kombination

Landesponyturnier 2015 in München Riem 17. - 19.07.2015 Dressur & Springen & Kombination Landesponyturnier 2015 in München Riem 17. - 19.07.2015 Dressur & Springen & Kombination Das war ein Wochenende! Donnerstag Anreise bei gefühlten 40 Grad und die haben uns bis auf einen kurzen Regenschauer

Mehr

Tour de KIPKEL. Die 24 Stunden-520 km-spendentour von Haan nach Eu Für die Unterstützung von Kindern psychisch kranker Eltern SPENDEN SIE MIT!

Tour de KIPKEL. Die 24 Stunden-520 km-spendentour von Haan nach Eu Für die Unterstützung von Kindern psychisch kranker Eltern SPENDEN SIE MIT! Tour de KIPKEL Die 24 Stunden-520 km-spendentour von Haan nach Eu Für die Unterstützung von Kindern psychisch kranker Eltern nach Eu von Haan Start: 19. Juni 24St./520km Ziel: 20. Juni SPENDEN SIE MIT!

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Burgpavillon Tagungen & Events Herzlich willkommen auf Burg Heimerzheim! Sie planen ein Seminar oder eine Konferenz? Sie suchen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Seite 7: Grußwort: Oberbürgermeister der Stadt Landshut Hans Rampf Seite 9: Grußwort: BLSV-Kreisvorsitzender

Mehr

TSV Kuppingen 1936 e.v. Mitglied des Württembergischen Landessportbundes

TSV Kuppingen 1936 e.v. Mitglied des Württembergischen Landessportbundes TSV Kuppingen 1936 e.v. Mitglied des Württembergischen Landessportbundes Abteilung Tennis Amtsblatt vom 23.04.2015 Maibaum-Hocketse auf dem Kuppinger Marktplatz Wir laden Euch alle recht herzlich zu unserem

Mehr

Coaching für Aufsichtsund Beiratsmitglieder

Coaching für Aufsichtsund Beiratsmitglieder Coaching für Aufsichtsund Beiratsmitglieder Rechte, Pflichten, Haftungsrisiken Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung Coaching für Aufsichts- und Beiratsmitglieder. Coaching für Aufsichts-

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag Welcome Package Wir freuen uns auf Euren großen Tag Herzlichen Dank nochmal für Euren Auftrag und das damit entgegengebrachte Vertrauen in mich und meine Arbeit. In diesem Dokument will ich euch kurz einige

Mehr

RACE AGAINST POLIO 3. JUNI 2015

RACE AGAINST POLIO 3. JUNI 2015 RACE AGAINST POLIO 3. JUNI 2015 Kinderlähmung kann auch Erwachsene treffen und sie grasiert nur wenige Flugstunden entfernt. Bitte überprüfen Sie Ihren Impfstatus. Und helfen Sie uns, Polio weltweit zu

Mehr

1: Grand Hotel Europa 2: Hilton 3: The Penz 4: Leipziger Hof 5: Hotel Central 6: Hotel Sailer 7: Hotel Ibis. 1 km

1: Grand Hotel Europa 2: Hilton 3: The Penz 4: Leipziger Hof 5: Hotel Central 6: Hotel Sailer 7: Hotel Ibis. 1 km 1: Grand Hotel Europa 2: Hilton 3: The Penz 4: Leipziger Hof 5: Hotel Central 6: Hotel Sailer 7: Hotel Ibis 1 km GRAND HOTEL EUROPA ***** Welten verbinden im Grand Hotel Europa begegnen sich italienisches

Mehr

Lotto-system. spiel-erklärung. Sonderteilnahmebedingungen zum LOTTO-Systemspiel.

Lotto-system. spiel-erklärung. Sonderteilnahmebedingungen zum LOTTO-Systemspiel. Lotto-system spiel-erklärung Sonderteilnahmebedingungen zum LOTTO-Systemspiel www.westlotto.de DER WEG ZUM GLÜCK SEIT ÜBER 0 JAHREN Keine Spielteilnahme unter 8 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen!

Mehr

Ausbildung bei. Deine Zukunftschance. Mitten. Leben

Ausbildung bei. Deine Zukunftschance. Mitten. Leben Ausbildung bei Deine Zukunftschance Mitten im Leben Durchstarten! Mit Engagement und Leistungswillen in eine ausbaufähige Zukunft. So viel zu uns Die J. N. Köbig GmbH ist eines der größten Baustoff-, Fliesen-

Mehr

Diesen Newsletter online anschauen. am Ende des Jahres gibt es auf allen TV-Kanälen einen obligatorischen Jahres-Rückblick.

Diesen Newsletter online anschauen. am Ende des Jahres gibt es auf allen TV-Kanälen einen obligatorischen Jahres-Rückblick. Diesen Newsletter online anschauen Liebe berufenes Kunden, Freunde und Interessenten, am Ende des Jahres gibt es auf allen TV-Kanälen einen obligatorischen Jahres-Rückblick. Auch wir können diesen für

Mehr

Die zahlreichen geladenen Gäste füllten den Servicebereich mit Leben und

Die zahlreichen geladenen Gäste füllten den Servicebereich mit Leben und Ausgabe 41 10/2015 Rückblick: Feierliche Eröffnung am 19.06.2015 Am 19. Juni hat der Vorstand und Aufsichtsrat zur feierlichen Eröffnung und Segnung des neuen Bankgebäudes eingeladen. Die zahlreichen geladenen

Mehr

Schüler-, Jugend- und Junioren Matchplay Meisterschaften 2011 Jugend U21 Burschen

Schüler-, Jugend- und Junioren Matchplay Meisterschaften 2011 Jugend U21 Burschen Jugend U21 Burschen Samstag Nachmittag Sonntag Vormittag Sonntag Nachmittag 1 Oswald, Patrick TEE 3 TEE 12 5/4 Oswald, Patrick 8 Hepberger, Lukas 2/1 Ziegler Martin 4 Ziegler, Martin 1 auf Ziegler, Martin

Mehr

SPORT SPITZE IST. Landessportprogramm Talentsuche und Talentförderung. Sport ist Spitze 23. Internationaler Workshop

SPORT SPITZE IST. Landessportprogramm Talentsuche und Talentförderung. Sport ist Spitze 23. Internationaler Workshop Das Buch Der Wettbewerb um Talente und Eliten wird auch in Deutschland immer härter. Diese Einschätzung trifft insbesondere auch für den Leistungssport zu. Der 23. Internationale Workshop Talentsuche und

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

Abrudern mit vereinsinterner Regatta. Sonntag, 24. Oktober 2010, 13 00 Uhr.

Abrudern mit vereinsinterner Regatta. Sonntag, 24. Oktober 2010, 13 00 Uhr. ECHO O k t o b e r 2 0 1 0 M A I N Z E R Abrudern mit vereinsinterner Regatta Sonntag, 24. Oktober 2010, 13 00 Uhr. R U D E R - M R V 1878 V E R E I N Monatliche Mitteilungen des Mainzer Ruder-Vereins

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

SAVE THE DATE 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT

SAVE THE DATE 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT SAVE THE DATE 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT HAUS SCHÜTTING BREMEN AM 28. UND 29. NOVEMBER 2013 [AM MARKT 13. 28195 BREMEN] 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

sofort! Machen Sie mehr aus Ihren eigenen vier Wänden! MVB Haus-Sofortkredit Kreditentscheidung Renovieren / Sanieren / Modernisieren

sofort! Machen Sie mehr aus Ihren eigenen vier Wänden! MVB Haus-Sofortkredit Kreditentscheidung Renovieren / Sanieren / Modernisieren M R V Machen Sie mehr aus Ihren eigenen vier Wänden! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Kreditentscheidung sofort! Wir machen den Weg frei. MVB Haus-Sofortkredit Renovieren / Sanieren / Modernisieren

Mehr

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Am 29.06.2014 gegen 7.00 Uhr starteten von Frankfurt Bernd Schmidt, Bernhard Friedrich und Tobias

Mehr

B1, Kap. 31, Ü 2a. Kopiervorlage 31a: Wortschlange. TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher.

B1, Kap. 31, Ü 2a. Kopiervorlage 31a: Wortschlange. TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher. Kopiervorlage 31a: Wortschlange B1, Kap. 31, Ü 2a TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher. Seite 1 Kopiervorlage 31b: Tabuspiel Sport B1, Kap. 31,

Mehr

Schornsteinfeger-Glückstour 2013 rollt am 23. und 24. Juni durch Sankt. Spenden-Übergabe an die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt

Schornsteinfeger-Glückstour 2013 rollt am 23. und 24. Juni durch Sankt. Spenden-Übergabe an die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Schornsteinfeger-Glückstour 2013 rollt am 23. und 24. Juni durch Sankt Augustin Für die gute Sache auf dem Rad durch Deutschland Spenden-Übergabe an die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Augustin

Mehr

Mein kostenloses Girokonto. MVB-o.K. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Das Privatgirokonto ohne Kosten

Mein kostenloses Girokonto. MVB-o.K. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Das Privatgirokonto ohne Kosten Mein kostenloses Girokonto. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. MVB-o.K. Das Privatgirokonto ohne Kosten Wir machen den Weg frei. Das ideale Konto für alle Lohn-/Gehalts- und Rentenempfänger. Ein

Mehr

DIE SPIELREGELN, CHANCEN UND RISIKEN VON LOTTO 6 AUS 49

DIE SPIELREGELN, CHANCEN UND RISIKEN VON LOTTO 6 AUS 49 WestLotto informiert: DIE SPIELREGELN, CHANCEN UND RISIKEN VON LOTTO 6 AUS 49 DER WEG ZUM GLÜCK SEIT ÜBER 50 JAHREN Die Teilnahme am Spielangebot von WestLotto ist Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten.

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT Goldene Hochzeit Einladung 1 91,5 mm Breite / 80 mm Höhe Stader Tageblatt 175,17 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 133,28 Stader- /Buxtehuderund Altländer Tageblatt 243,71

Mehr

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen K-HW PATENSCHAFTEN Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen Warum gibt es K-HW-Patenschaften? Ohne Spenden und Patenschaften wäre die Arbeit von K-HW nicht möglich! Um

Mehr

Geschenkewünsche. Ein Geschenk ist genau soviel wert wie die Liebe, mit der es ausgesucht. worden ist. (Thyde Monnier)

Geschenkewünsche. Ein Geschenk ist genau soviel wert wie die Liebe, mit der es ausgesucht. worden ist. (Thyde Monnier) Geschenkewünsche Ein Geschenk ist genau soviel wert wie die Liebe, mit der es ausgesucht worden ist. (Thyde Monnier) Man lädt nicht ein zum Hochzeitsfest, dass man sich etwas schenken lässt. Will s jemand

Mehr

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag 2. Branchentreff für Finanzdienstleister Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, zum 2. Branchentreff für

Mehr

42. Ausgabe 22.10.2011

42. Ausgabe 22.10.2011 42. Ausgabe 22.10.2011 Liebe Tennisfreunde, die Freiluft-Saison 2011 ist leider zu Ende. Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne, verletzungsfreie Saison und viel Spaß an unserem schönen Sport. Ich habe mich

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

... dank Weddingplanner

... dank Weddingplanner ANDREA UND PHILIPP, 22. JULI 2006 IN REINBECK TRAUMHOCHZEIT...... dank Weddingplanner Im April dieses Jahres entschieden sich Andrea und Philipp zu heiraten. Da das Brautpaar unbedingt zeitig vor der Geburt

Mehr

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben Zentrale Deutschprüfung Niveau 2 Texte und ufgaben Nachname Vorname Teil 1 Infotafel In der Pausenhalle eines erliner Gymnasiums hängt eine Infotafel. Dort können die Schülerinnen und Schüler nzeigen und

Mehr

Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Lebenshilfe Center Siegen. Programm. Information Beratung Service. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Lebenshilfe Center Siegen.  Programm. Information Beratung Service. Gemeinsam Zusammen Stark Center Siegen Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de Programm Information Beratung Service Gemeinsam Zusammen Stark Engagement verbindet Dieses Programm informiert Sie über unsere Angebote. Sie haben

Mehr

Ich wünsche allen eine gute Anreise und bei der Meisterschaft die Erfolge, die Ihr euch wünscht.

Ich wünsche allen eine gute Anreise und bei der Meisterschaft die Erfolge, die Ihr euch wünscht. Kanu-Regattaverein-München e. V. Vorstand Logistik und Verwaltung Co. Karl Kaiser Tel: 089/32928971 Einsteinstr. 28 FAX: 089/32928972 E-Mail: karl-garching@t-online.de Internet: www.kanuregatta-muenchen.de

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

SV Tülau-Voitze von 1911 e.v.

SV Tülau-Voitze von 1911 e.v. .. SV News Ausgabe 1 07/2013 XXL-Sportfest 21.-23.Juni 2013 Vier Tage steht der SV im Dauereinsatz. Allen Helfern ein Riesenkompliment für die hervorragende Unterstützung 1.Vorsitzender Michael Timm Tel.:(05833)

Mehr

Grenzhöfer Weinseminare. Im Sensorikseminar erlernen Sie die typischen Aromen einiger Rebsorten zu erriechen und erschmecken und erfahren

Grenzhöfer Weinseminare. Im Sensorikseminar erlernen Sie die typischen Aromen einiger Rebsorten zu erriechen und erschmecken und erfahren h o t e l r e s t a u r a n t b i e r g a r t e n e v e n t l o c a t i o n g r e n z h o f - j o u r n a l V e r a n s t a l t u n g e n a u f d e m G r e n z h o f F e b r u a r b i s M a i 2 0 1 5 Grenzhöfer

Mehr

Der Deutsche Gründerpreis - Daten und Fakten

Der Deutsche Gründerpreis - Daten und Fakten Der Deutsche Gründerpreis - Daten und Fakten Die Idee Die Initiatoren Die Kategorien Die Erfolge Die Kooperationspartner Die Förderer Der Deutsche Gründerpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für herausragende

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald

SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald Saison 2013/2014 Heft 07 SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald Sonntag, 13. Oktober, 15 Uhr Sportpark Ohestraße Als Döhrener Unternehmen unterstützen wir gerne den Sport in der Region. Wir freuen uns

Mehr

Bogogno Junior Boot Camp

Bogogno Junior Boot Camp Bogogno Junior Boot Camp PROject GOLFsports Junior Sommer Camp vom 10.-16. August 2015 in Bogogno/Italien Zum ersten Mal bieten die beiden ehemaligen Tourprofis Christoph Günther und Marcel Haremza, sowie

Mehr

Geschlossenes Fußballturnier für alle Bezirke des Schalker Fan-Club Verband e.v.

Geschlossenes Fußballturnier für alle Bezirke des Schalker Fan-Club Verband e.v. Geschlossenes Fußballturnier für alle Bezirke des Schalker Fan-Club Verband e.v. Turnierbeginn: Samstag vor offizieller Saisoneröffnung des FC Schalke 04 (Voraussetzung: Saisoneröffnung findet am Sonntag

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Deutz. e.v. gegründet vor 1463

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Deutz. e.v. gegründet vor 1463 Köln Deutz, im Juni 2012 Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder, die Schützenfestsaison ist gut angelaufen und die Deutzer Schützen haben bereits einige befreundete Bruderschaften zu ihren Festen

Mehr

Nach sehr gutem Beginn trudeln die verwertbaren Antworten immer spärlicher ein. Tisch Bayern schaut schon nicht mehr ganz so optimistisch in die

Nach sehr gutem Beginn trudeln die verwertbaren Antworten immer spärlicher ein. Tisch Bayern schaut schon nicht mehr ganz so optimistisch in die Fürs leibliche Wohl wird bei den Sparkassen-Callcenter-Qualitätstagen (was für ein Wort!) bestens gesorgt. In jeder Pause kommen Kaffee, Cola und andere Getränke auf den Tisch, dazu gibt es je nach Tageszeit

Mehr

- dem Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), Landesvertretung Rheinland-Pfalz,

- dem Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), Landesvertretung Rheinland-Pfalz, RAHMENVEREINBARUNG zur Verhütung von Zahnerkrankungen (Gruppenprophylaxe) nach 5 21 SGB V zwischen 1. - der AOK-Die Gesundheitskasse in Rheinland-Pfalz, - dem Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), Landesvertretung

Mehr

Sonderausgabe. MUeLLER SPEZIAL. Der FVB sagt Servus Danke fuer 5 grandiose Jahre

Sonderausgabe. MUeLLER SPEZIAL. Der FVB sagt Servus Danke fuer 5 grandiose Jahre Sonderausgabe MUeLLER SPEZIAL Der FVB sagt Servus Danke fuer 5 grandiose Jahre Seite 3 bis 29 Rückblick Meisterschaftsjahr B-Liga Seite 30 Der Volltreffer hat gefragt. Seite 31 bis 32 Danke Jürgen Müller

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste,

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste, Grußwort von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch zur Festveranstaltung anlässlich der Gründung der Stiftung Kinderherzzentrum Bonn am Dienstag, 21. Januar 2014, im Alten Rathaus Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt,

Mehr

Benefizball mit Alfons Schuhbeck. Kollege Richard Held feiert seinen 50. Geburtstag. Einkehr im Gasthaus Gschwind zum Spargelessen

Benefizball mit Alfons Schuhbeck. Kollege Richard Held feiert seinen 50. Geburtstag. Einkehr im Gasthaus Gschwind zum Spargelessen Montag, 05.05.2014 Der Vorstand stellt seinen Fahrplan vor. Monatstreffen, Ort: Kolpinghaus / Beginn: 19.00 Uhr Thema: Wie geht s weiter? Auswertung der Umfrage Haushaltsplanung Ca. 30 Mitglieder haben

Mehr

S e p t e m b e r 2 0 1 2

S e p t e m b e r 2 0 1 2 ECHO S e p t e m b e r 2 0 1 2 Monatliche Mitteilungen des Mainzer Ruder-Vereins und des Tennis-Clubs Mainzer Ruder-Verein e.v. www.mainzerruderverein.de mrv-echo@mainzerruderverein.de Postvertriebsstück

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

Start frei für die eigene Zahnarztpraxis

Start frei für die eigene Zahnarztpraxis Start frei für die eigene Zahnarztpraxis Mallorca, 19. 21. September 2008 Beratung & Service Start frei für die eigene Zahnarztpraxis Mallorca, 19. 21. September 2008 Beratung & Service 2 Unser Rezept

Mehr

TTC Langnau NEWSLETTER TÄTIGKEITSPROGRAMM. Februar 2015

TTC Langnau NEWSLETTER TÄTIGKEITSPROGRAMM. Februar 2015 TTC Langnau NEWSLETTER Februar 2015 Wir stellen uns im neuen Tenue vor. Stehend von links: Daniel Luder, Jeannine Kiener, Chasper Schmidt, Dimitri Stafford, Peter Kohler, Curdin Robbi, Daniel Trachsel,

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

RUNDBRIEF AUGUST 2015

RUNDBRIEF AUGUST 2015 RUNDBRIEF AUGUST 2015 -Lena Fritzsche- HOLA LIEBER FÖRDERKREIS, nachdem ich jetzt tagelang handylos und ohne Internetanschluss war (ja, so was geht, und zwar ganz gut) habe ich es nun geschafft, mich wieder

Mehr

Der Sport ist meine Leidenschaft

Der Sport ist meine Leidenschaft 3 Der Sport ist meine Leidenschaft Lisa Maria Hirschfelder trainiert beim Wassersportclub Lisa Maria Hirschfelder hat in den letzten Jahren fast alle großen Titel im Quadrathlon gewonnen, darunter 2015

Mehr

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum Sportzentrum am Hubland, 97082 Würzburg Tel: 0931-31 86 540 Karlheinz Langolf langolf@uni-wuerzburg.de 24. Mai 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

Nachwuchsstützpunkt des Deutschen Badminton Verbandes

Nachwuchsstützpunkt des Deutschen Badminton Verbandes Titelseite Nachwuchsstützpunkt des Deutschen Badminton Verbandes * 2.Seite & 5.Seite YONEX-Badminton-Internat Mülheim * Partnerschule des Leistungssports Gymnasium Luisenschule 2.Seite Badminton als Leistungssport,

Mehr