SpardaAktuell IST EINFACH GELD WERT! Hessen hat viel zu. Erzählfestival und Schreibwettbewerb zum Thema Glück. Offenbach: Die

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SpardaAktuell IST EINFACH GELD WERT! Hessen hat viel zu. Erzählfestival und Schreibwettbewerb zum Thema Glück. Offenbach: Die"

Transkript

1 Das Kundenmagazin Ihrer Sparda-Bank Hessen Ausgabe kostenlos SpardaAktuell SpardaKultur Filialen im Porträt Erzählfestival und Schreibwettbewerb zum Thema Glück Ausflugstipps Offenbach: Die Hessen hat viel zu Filialen Stadion und bieten: Ziele für Stadt stellen sich vor die Sommerferien SpardaSpezial Jugend und Geld WISSEN IST EINFACH GELD WERT! Facebook-Star Momo 1. Hessische Jugendfinanzkonferenz im Hessischen Landtag Seite Schuloffensive GiG Seite 6 Seite 10 Startservice für Auszubildende und Studierende Seite 12 Kinder- und Jugendkonto SpardaGiroLeon

2 Vorwort Wenn einem die Zukunft offensteht, ist es gut, festen Boden unter den Füßen zu haben. Liebe Leserin, lieber Leser, noch genießen Eltern und Kinder ihren Sommerurlaub. Manch einer ist sicher auch schon gespannt und voller Vorfreude auf die Zeit nach den Ferien. Denn viele Kinder und Jugendliche erwartet ein neuer Lebensabschnitt. Für die einen steht die Einschulung an, für andere der Schulwechsel, die älteren Jugendlichen beginnen mit einer Berufsausbildung oder nehmen ein Studium auf. Solche Übergangsphasen im Leben sind besonders spannend aber auch herausfordernd. Es gibt eine Reihe von Dingen, die an Bedeutung gewinnen. Dazu gehört, auch in finanziellen Dingen mehr Verantwortung für sich zu übernehmen. Diese SpardaAktuell-Ausgabe ist darum vor allem Kindern und Jugendlichen gewidmet. Neben einem Rückblick auf unsere Schuloffensive GiG und die 1. Hessische Jugendfinanzkonferenz im Hessischen Landtag erhalten Auszubildende und Studierende Tipps für den Start ins Berufsleben. Unser SpardaStartService fasst alles, was aus finanzieller Sicht wichtig ist, auf Seite für Sie zusammen. Wenn Sie zunächst aber noch einige freie Tage in unserem schönen Bundesland Hessen verbringen wollen, lassen Sie sich doch von unseren Ausflugstipps für die ganze Familie inspirieren. Abwechslungsreiche Ziele und spannende Erlebnisangebote finden Sie auf Seite Ich wünsche Ihnen nun eine anregende Lektüre und noch eine schöne Ferienzeit. Hans-Joachim Hellhake Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes Sparda-Filialen im Porträt Offenbach! Filiaaale! Ooho! Die Filialen Offenbach-Stadion und Offenbach-Stadt stellen sich und ihren Standort gemeinsam vor. 2 SpardaAktuell August 2015 Steckbrief: Filialdirektor Wendelin Weiand betreut zusammen mit seinem Team in den Filialen Offenbach-Stadion und Offenbach-Stadt rund Kunden. Die Filiale Offenbach-Stadion wurde Ende 2011 eröffnet. Die Sparda-Bank-Filiale Offenbach-Stadion ist die erste und einzige Bankfiliale in einem Fußballstadion. Offenbach ist besonders, weil... es eine Stadt mit Fluss, viel Grün und viel Herz ist. Weil die Stadt regional und bodenständig daherkommt und zugleich zeigt, dass viele unterschiedliche Nationen friedlich und tolerant zusammenleben und gemeinsam die Stadt gestalten können. Außerdem finden hier Kreative und Selbstständige eine gute Basis fürs Netzwerken und für ihre Ideen. Welche drei Orte muss man besuchen? 1. Den Wochenmarkt auf dem Wilhelmsplatz: Von Altbauten umgeben und an beiden Längsseiten von Kastanienbäumen gesäumt findet man dort Kulinarisches von regional bis international. Thomas Beckmann, Mitarbeiter Stadtfiliale 2. Das Kulturzentrum HAFEN2: Direkt am Main gelegen, mit Café, Biergarten und einem riesigen Freigehege mit Hühnern und Schafen ist dieser Ort so was wie ein unkomplizierter Kurzurlaub für Familien. Aber auch Verliebte finden hier ihren Platz. Gabriele Hündorf Mitarbeiterin Stadionfiliale 3. Samstags ein Spiel im Sparda-Bank- Hessen-Stadion. Die Kickers zu Hause mit ihren Fans zu erleben, ist schlichtweg Kult. Lars Steigerwald, Mitarbeiter Stadtfiliale

3 Wir suchen Ihre Helfer des Jahres. Helfer des Jahres : Wer ist Ihr Kandidat? Waren Sie schon einmal in einer Notsituation und haben Hilfe von einem Feuerwehrmann, einer Feuerwehrfrau oder einer Gruppe von Feuerwehrleuten erhalten? Dann erzählen Sie uns Ihre Geschichte und nutzen Sie die Chance, sich persönlich zu bedanken! Die Sparda-Bank Hessen zeichnet auch in diesem Jahr den Helfer des Jahres und einen Herausragenden Einsatz mit jeweils Euro aus. Die Auszeichnung findet im Rahmen der Preisverleihung des Hessischen Feuerwehrpreises statt. Der Ideenwettbewerb steht in diesem Jahr unter dem Motto Brandschutz erziehung und -aufklärung. Schlagen Sie uns Ihren Helfer des Jahres vor und senden Sie uns Ihre Geschichte in schriftlicher Form mit dem Stichwort Helfer des Jahres an oder per Post an Sparda-Bank Hessen eg, Unternehmenskommunikation, Osloer Straße 2, Frankfurt. SpardaKonditionen 1 SpardaModernisierung 2 * ohne Grundschuldabsicherung, 10 Jahre Laufzeit , bis ,, Sollzinssatz 3,18 % effektiver Jahreszins 3,23 % , bis ,, Sollzinssatz 1,81 % effektiver Jahreszins 1,83 % SpardaBaufinanzierung 2 * bis 60 % d. Beleihungswertes, ab , fester Sollzinssatz bei 5 Jahre Laufzeit 1,34 % effektiver Jahreszins 1,35 % fester Sollzinssatz bei 10 Jahre Laufzeit 1,68 % effektiver Jahreszins 1,69 % fester Sollzinssatz bei 15 Jahre Laufzeit 1,99 % effektiver Jahreszins 2,01 % SpardaBaufiTop 2 * bis 50 % d. Beleihungswertes, ab , fester Sollzinssatz bei 5 Jahre Laufzeit 1,29 % effektiver Jahreszins 1,30 % fester Sollzinssatz bei 10 Jahre Laufzeit 1,63 % effektiver Jahreszins 1,64 % fester Sollzinssatz bei 15 Jahre Laufzeit 1,94 % effektiver Jahreszins 1,96 % Tipp des Monats: Beim Test hat SpardaGiro überzeugt. Das Konto für Lassen auch Sie sich überzeugen - und nehmen Kids Sie und uns Teens gerne beim Wort! SpardaGiroLeon! Details s. S. 12 MAX MUSTERMANN IBAN: BLZ Konto-Nr. Gültig bis DE SpardaÜberziehungsmöglichkeit 2 Sollzinssatz für eingeräumte Überziehungskredite 9,55 % Sollzinssatz für geduldete Überziehungskredite 14,55 % easycredit Vermittelte Kredite der TeamBank AG Flexible Beträge 1.000, bis , Flexible Laufzeit 12 bis 84 Monate Entscheidung innerhalb von 24 Stunden SpardaSpar Kündigungsfrist 3 Monate 0,10 % SpardaCash Zinssatz variabel, täglich verfügbar ab 5.000, (abweichende Konditionen für Nichtverbraucher) bis zu 0,15 % SpardaTermin ab 5.000,, versch. Laufzeiten bis zu 0,08 % Was ist das schönste Fest der Stadt? Das Lichterfest. Jedes Jahr am 1. August verwandelt sich der Büsingpark in ein Lichtermeer aus über Lichtern, die von Offenbacher Vereinen gestaltete Motive zeigen. Das besonders Schöne an dem Fest ist, dass sich hier im grünen Herzen Offenbachs wirklich alle aus der Stadt treffen. Was ist Ihr Geheimtipp für Offenbach? Die L Abbate-Käsefabrik in der Nähe des Wochenmarkts. Hier werden täglich frisch Mozzarella, Scamorza oder Ricotta hergestellt. Daneben gibt es jede Menge italienische Feinkost, tolle Weine, Pesto und Öle. Familienbetrieb mit Herz und Seele. An unseren Filialen gefällt uns Dass wir sehr freundlich, kompetent, service- und lösungsorientiert handeln. Das ist unser Anspruch, den wir täglich unseren Kunden gegenüber in unseren Filialen in Offenbach-Stadt und -Stadion erfüllen. An unseren Filialen gefällt den Kunden Dass sich Zeit genommen wird. Bei den vereinbarten Terminen gibt es keine unnötigen Wartezei- Wartezei ten oder nervöses Auf-die-Uhr- Schauen, sobald sie länger als 15 Minuten dauern. Die Mitarbeiter beraten fachlich hoch kompetent, zeigen Alternativen auf und beantworten all die Fragen, die man be so als Laie zum Verständnis hat. Ida Todisco Kundin und Schriftstellerin u. a. von: Offenbach Liebe auf den zweiten Blick SpardaDynamic Steigende Festzinsen für 3 Jahre ab 1.500,, bereits nach 15 Monaten verfügbar, durch schnitt - liche Verzinsung 0,10 % (0,05 %, 0,10 %, 0,15 %) SpardaCapital (Typ A + Typ B) ab 500, bis zu 0,40 % SpardaAnsparPlan Zinssatz variabel z. Zt. 0,00 % Laufzeit 20 Jahre, Mindestsparrate 10,, Bonus auf Jahreseinzahlung bis zu 20 % *Repräsentative Bsp. gem. 6a PAngV: für SpardaModernisierungsdarlehen: Nettodarlehen: , gebundener Sollzinssatz für 10 Jahre: 1,81 % p. a., effektiver Jahreszins: 1,83 % p. a.; Monatsrate: 182,34, Laufzeit bis zur Volltilgung: 10 Jahre, Gesamtbetrag nach Volltilgung: für SpardaBaufinanzierung (mit Grundschuldabsicherung) am Bsp. der Konditionen für Baudarlehen innerhalb 60 % des Beleihungswertes: Nettodarlehen: , gebundener Sollzinssatz für 10 Jahre: 1,68 % p. a., effektiver Jahreszins: 1,69 % p. a., Monatsrate: 223,33. Falls bis zum Ablauf der 10-jährigen Soll zinsbindung keine neue Vereinbarung getroffen wurde, gilt ab diesem Zeitpunkt für die Restschuld der dann aktuelle variable Sollzins für Baufinanzierungen bis auf Weiteres. Konditionen für andere Darlehenslaufzeiten und Beleihungswertausläufe sowie weitere Beispiele mit unterschiedlichen Sollzinssätzen und Laufzeiten erhalten Sie unter: oder auf Anfrage in den Filialen sowie telefonisch: 0 69 / Angegebene Konditionen sind per annum -Sätze. 2 Tagesaktuelle Konditionen im Internet unter: hessen.de oder in unseren Filialen 3 Irrtum, Änderung und kurzfristige marktbedingte Zinsanpassungen vorbehalten. (Stand )

4 SpardaKultur MENSCHEN L EBEN GESCHICHTEN. Erzähl mir vom Glück. 11. SpardaErzählfestival Oktober 2015, Sparda-Bank-Filiale Kassel-Stadt Wir freuen uns auf ein vielseitiges Programm rund um das Thema 1. Okt., 20:00 Uhr Glück 1. Okt., und 20:00 laden Uhr Sie herzlich Martin Ellrodt: zum 11. SpardaErzählfestival Zum Glück gibt s das ein. Glück! Der Martin Ellrodt: Zum Glück gibt s das Glück! Wunsch 2. Okt., 17:00 nach Glück Uhr begleitet Erzähl-Inseln : die Menschen ein von beglückender alters her. Wem Nachmittag es für 2. Menschen Okt., 17:00 von Uhr fünf bis hundert Jahren begeg net, der versucht es zu halten. Doch was ist eigentlich das Okt., 4. 20:00 Oktober Uhr Die Schwestern 2015 Grimm: G wie GLÜCK ein Spaziergang Erzähl-Inseln : durch den ein Wörterwald beglückender Nachmittag Glück? Für Hermann Hesse ist das Glück ein Wort zum Lachen und zum 3. Okt., Weinen, 15:00 ein Uhr Wort voller Wenn Urzauber das Glück und anklopft: Sinnlichkeit. junge So Nachwuchskünstlerinnen sind auch für Menschen und -künstler von fünf erzählen bis hundert Jahren in die der Sparda-Bank-Filiale Kassel-Stadt 3. Okt., Geschichten, 20:00 Uhr die die Katharina Erzählerinnen Ritter: und Verloren Erzähler mit und nach gefunden Kassel es gibt 2. viel Okt., zu 20:00 verlieren Uhr bringen: Aus unterschiedlichen Blickwinkeln und in schillernden Die Schwestern Grimm: G wie GLÜCK ein 4. Okt., 11:00 Uhr Thomas Rosenlöcher: Mich wundert, dass ich fröhlich bin... (KulturBahnhof Kassel, Bali-Kino) Farben erzählen sie von den vielen Facetten des Glücks. Spaziergang durch den Wörterwald 3. Okt., 15:00 Uhr Wenn das Glück anklopft: junge Nachwuchskünstlerinnen und -künstler erzählen 3. Okt., 20:00 Uhr Katharina Ritter: Verloren und gefunden es gibt viel zu verlieren 4. Okt., 11:00 Uhr (Ort: abweichend im KulturBahnhof Kassel) Thomas Rosenlöcher: Mich wundert, dass ich fröhlich bin... Mehr zum Programm unter: SpardaSchreibwettbewerb 2015 Geschichten rund ums Glück heißt das Thema unseres diesjährigen SpardaSchreibwettbewerbs für Kinder und Jugendliche von 9 bis 14 Jahren. Wir freuen uns darauf, deinen Beitrag über das Glück und das Glücklichsein zu lesen! Sende uns bis zu zwei DIN-A4-Seiten inkl. Anschrift, Telefonnummer, und Geburts datum. Einsendeschluss: 11. September Die Preisverleihung findet am Samstag, 3. Oktober, während des SpardaErzählfestivals in Kassel statt. Mehr unter: erzaehlfestival.php Schreibt uns eure Geschichten rund ums Glück. Unsere Adresse lautet: Sparda-Bank Hessen eg Unternehmenskommunikation Kennwort: Schreibwettbewerb Osloer Straße Frankfurt am Main

5 SpardaSpezial Jugend und Geld Finanzen: Durchblicken. Durchstarten! hast dein Geld im Griff! Eigene Ideen. Eigener Kopf. Eigenes Leben! Wer jung ist und durchstarten will, braucht dazu eines fast immer: Geld. Und das nötige Wissen, wie man richtig mit ihm umgeht. Darum haben wir dieses Spezial allen Kindern und Jugendlichen gewidmet, die sich bereits mit uns finanzschlau machen oder noch überlegen, wie sie ihr Geld in den Griff bekommen. Denn die Sparda- Bank Hessen unterstützt sie dabei, vom ersten Taschengeldkonto bis zu Finanztipps für Auszubildende und Studierende. Da wir aber mehr tun möchten, als nur in unseren Filialen für Kinder und Jugendliche da zu sein, sind wir einfach direkt zu ihnen gekommen in die Schulen. Mit der hessenweiten Schuloffensive GiG Du hast dein Geld im Griff. Mehr als 400 Schüler der 7. und 8. Klasse hatten sich in den zurückliegenden Monaten gemeinsam mit Geld und Finanzen, Sparen und Konsum auseinandergesetzt und daraus kurze Erklärfilme produziert. Über 100 Filme sind entstanden. Die besten wurden auf der 1. Hessischen Jugendfinanzkonferenz im Hessischen Landtag ausgezeichnet. Mit dabei waren unter anderem der Hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz und Facebook-Star Momo. Den ausführlichen Bericht lesen Sie ab Seite 6. Wer die Schule bereits hinter sich hat und auf dem Weg ins Berufsleben ist, auf den kommen wiederum ganz neue Finanzfragen zu. Mit unserem SpardaStartService wollen wir Auszubildenden und Studierenden Orientierung geben und ihnen den Start ins eigenverantwortliche Leben erleichtern. Zu diesem Zweck haben wir einige Bausteine zusammengestellt, mit denen sie im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten sparen, vorsorgen und die Zukunft absichern können. Alle Tipps finden Sie ab Seite 10. Jugendfinanzkonferenz 2015 Die 1. Hessische Jugendfinanzkonferenz war das Abschlussevent unserer Schuloffensive GiG Du hast dein Geld im Griff. Und ein voller Erfolg! 250 Schüler aus ganz Hessen diskutierten mit prominenten Gästen aus Medien, Politik und Wirtschaft über Geld. Außerdem wurden die Gewinner des GiG-Erklärfilm-Wettbewerbs ausgezeichnet. Alle Preisträger, Bilder der Konferenz, Interviews und ein tolles Gewinnspiel gibt s ab Seite 6 SpardaGiroLeon-Konto SpardaGiroLeon ist das löwenstarke Konto zum Sparen und Lernen für Kids und Teens bis 18 Jahre. Gebührenfrei. Mit vielen tollen Extras und eigener BankCard ab 14 Jahren. Seite 12 5

6 SpardaSpezial Jugend und Geld 1. HESSISCHE JUGENDFINANZKONFERENZ: GROSSES FINALE DER SCHULOFFENSIVE GIG IM HESSISCHEN LANDTAG! Wie viel Taschengeld steht mir zu? Wie funktioniert ein Girokonto? Was sind Bedürfnisse? Macht Geld glücklich? Diese und viele andere Fragen rund ums Geld haben 400 hessische Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufe beantwortet und zwar in Form von Trickfilmen. Mehr als 100 Erklärfilme sind im Rahmen unseres Finanzbildungsprojektes Du hast dein Geld im Griff (GiG) entstanden. Die besten zeichnete der Hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz bei der 1. Hessischen Jugendfinanzkon ferenz am 3. Juli im Plenarsaal des Hessischen Landtags aus. 1. Platz: Umfragen zum Taschengeld Den ersten Platz belegten vier Schülerinnen der Klasse 8a der Mittelpunktschule Wohratal mit ihrem Trickfilm Umfragen zum Taschengeld. Die Jury lobte das junge Filmteam für seinen Ideenreichtum und eine Gestaltung auf hohem Niveau. Außerdem hätten sie gut recherchiert, wie viel Taschengeld für Fünftklässler (10 15 Euro) und wie viel für Neuntklässler (35 45 Euro) empfohlen wird. Der Preis: ein Klassenbesuch der Deutschen Börse in Frankfurt. 2. Platz: Macht Geld glücklich? Auf Platz zwei schafften es Schüler der Klasse 7c der Gesamtschule Schwingbach mit dem Film Macht Geld glücklich?. Das Fazit ihres kleinen Straßenexperiments Leute mit mehr Geld geben weniger gern als Leute mit wenig Geld hat die Filmcrew technisch sehr gut umgesetzt. Die Arbeit mit Symbolen, passendem Klangund reduziertem Musikeinsatz setzen Akzente an der richtigen Stelle und unterstreichen so die Aussage des Films. Das Team darf nun mit der Klasse den Hessischen Rundfunk besichtigen. 3. Platz: Die Geschichte des Geldes Platz drei erreichten Schüler der Klasse 8c der Martin-Luther-Schule Marburg mit ihrem Beitrag Die Geschichte des Geldes. Die überblicksartige Zusammenfassung erzeugt mit gut gesetzten Soundeffekten Dynamik und der Beitrag werde so zur unterhaltsamen Lehrstunde, wertete die Jury. Die Klasse freut sich über einen Workshop im Deutschen Filmmuseum. Publikumspreis: Der Devisenhandel Großen Applaus gab es für den Publikumssieger. Der Film Der Devisenhandel erreichte im Online-Voting auf 4,7 von 5 möglichen Sternen und wurde somit zum besten GiG-Erklärfilm gekürt. Das Filmteam der Konrad- Duden-Schule Bad Hersfeld darf sich nun zusammen mit seiner Klasse einen Wunsch in Höhe von Euro erfüllen. Die Entscheidung ist gefallen: Wir wollen alle zusammen in einen Freizeitpark fahren, sagte Lehrer Thomas Schäfer. Das GiG-Finanzquiz mitraten und gewinnen! Wisst ihr schon alles über Geld? Zum Beispiel, wie viel Taschengeld für einen Schüler der 5. Klasse (11 Jahre) monatlich empfohlen wird? Das Team der Siegerklasse 8a der Mittelpunktschule Wohratal verrät es euch in seinem Film unter die-preistraeger. Oder lest noch einmal die SpardaAktuell auch hier findet ihr die Lösung! Findet die Antwort und schickt sie uns bis zum 15. September mit Name, Adresse und Alter an Teilnehmen können Kinder und Jugendliche von 10 bis 20 Jahren. Unter allen s mit der richtigen Lösung verlosen wir ein ipad Mini und drei coole Sitzsäcke. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 6 SpardaAktuell August 2015

7 Wirtschaftsthemen wurden plötzlich spannend. Thomas Schäfer, Lehrer an der Konrad-Duden-Schule in Bad Hersfeld, hat mit seiner Klasse und dem Cartoon-Video Der Devisenhandel den Publikumspreis im Erklärfilm-Wettbewerb gewonnen. SpardaAktuell: Herr Schäfer, herzlichen Glückwunsch zum Publikumspreis! Gegen mehr als 100 Erklärfilme hat sich der Clip Ihrer Klasse klar durchgesetzt. Was hat Ihre Schüler so angespornt? Schäfer: Ich würde sagen: Vor allem der Umgang mit der Filmtechnik und den unterschiedlichen Programmen. Die Filme ließen sich sehr individuell gestalten und so hat die Medienarbeit sehr motiviert. Normalerweise eher trockene Wirtschaftsthemen wurden plötzlich spannend. SpardaAktuell: Und was hat Sie persönlich dazu bewegt, mit Ihrer Klasse am Finanzbildungsprojekt GiG teilzunehmen? Schäfer: Es ist für Jugendliche heute sehr wichtig, dass sie durch die Schule Hilfestellung im bewussten Umgang mit Geld erhalten. Die Erklärfilme sind eine super Idee, und es hat mich sehr interessiert, mit GiG einen neuen Lernweg kennenzulernen eventuell ein guter Ersatz für Lernkontrollen. SpardaAktuell: Und wie haben sich Ihre Schüler im Unterricht mit dem eigenen Finanzverhalten auseinandergesetzt denkt der eine oder andere jetzt vielleicht sogar neu über Konsum und Sparen nach? Schäfer: Vor allem durch intensive Gespräche über bestimmte Themen wie die Höhen ihres Taschengeldes oder unterschiedliches Freizeitverhalten. Viele erahnen nun mehr die Bedeutung des Geldes in der heutigen Gesellschaft, und dass sie sich Hintergrundwissen aneignen müssen, um das eigene Handeln reflektieren zu können. SpardaAktuell: Würden Sie GiG weiterempfehlen oder erneut daran teilnehmen? Schäfer: Ja, unbedingt! Zum einen waren die Rückmeldungen seitens meiner Klasse sehr positiv. Zum anderen lässt sich das Konzept gut auch auf andere Fächer übertragen. Mich hat GiG absolut überzeugt. 7

8 SpardaSpezial Jugend und Geld 1. HESSISCHE JUGENDFINANZKONFERENZ IM GESPRÄCH MIT FACEBOOK- STAR MOMO. Vor der Siegerehrung des Erklärfilm-Wettbewerbs gab es für viele der 250 Schüler den eigentlichen Höhepunkt der 1. Hessischen Jugendfinanzkonferenz: Facebook-Star Momo stellte sich den Fragen des YOU-FM-Moderators Johannes Sassenroth. Unter anderem erzählte er, wie man es schafft, mit Selfie-Videos eine halbe Million Menschen zu unterhalten. Die Schüler waren begeistert denn auch ihre GiG-Trickfilme sind online zu sehen und wurden in den vergangenen Wochen mehr als Mal angeklickt. Momo mit Moderator Johannes Sassenroth. In der Diskussion mit den Schülern verriet Momo, dass er ein sparsamer Mensch ist. Die Hälfte von jeder Einnahme spare ich. Die andere gebe ich aus, sagte er bei der Jugendfinanzkonferenz. Dass der 18-Jährige, der bei Facebook unter dem Namen Momonews zu finden ist, mit Selfie-Videos so berühmt wird, hätte er selbst nicht gedacht. Aktuell hat er mehr als Fans im Netz. Es hat mit lustigen Videos über Frankfurt angefangen. Mit Plätzen in Frankfurt, die jeder kennt, berichtet er. Seine Fan- Gemeinde sei aber schnell über die Mainmetropole hinaus gewachsen. Die Hälfte von jeder Einnahme spare ich. Die andere gebe ich aus. Während der Diskussion wurde eifrig mitgefilmt. Dass es nicht aber jeder zu Berühmtheit und finanziellem Gewinn in den Neuen Medien schafft, gab hr-börsenexperte Mischa Ehrhardt zu bedenken. Man muss zum richtigen Zeitpunkt die richtige Idee haben, sagte er. Zudem seien Erfolge auf Plattformen wie Youtube und Facebook oft kurzfristig. Der beste Start ins Berufsleben seien immer noch Ausbildung oder Studium. Auch Momo will nicht für immer auf seine Videos setzen, sondern jetzt mit dem Fachabitur in der Tasche eine Ausbildung anstreben. GiG gefällt dir? Dann mach s wie Momo und teile die Aktion jetzt auf Facebook: 8 SpardaAktuell August 2015

9 Viele Jugendliche wissen zu wenig über Geld. Drei Fragen an Jürgen Weber, Vorsitzender des Vorstandes der Sparda-Bank Hessen SpardaAktuell: Herr Weber, bei der Jugendfinanzkonferenz haben Sie von Ihrem ersten Kredit erzählt: Dieser kam von Ihren Eltern und war für ein Fahrrad gedacht... Weber: Ja, es war aber kein echter Kredit. Denn meine Eltern verlangten keine Zinsen. Ich musste nur den geliehenen Betrag mit kleinen Arbeiten, zum Beispiel im Garten, zurückzahlen. Leider wissen aber viele Jugendliche nicht genau, was ein Kredit ist. Oder wo zum Beispiel die Fallen beim Online-Shopping oder bei Ratenkäufen liegen. SpardaAktuell: Genau das haben 20 Klassen bei der Schuloffensive GiG Du hast dein Geld im Griff gelernt. Was hat Sie dazu bewogen, in Finanzbildung zu investieren? Weber: Immer wieder haben uns Studien gezeigt, dass Jugendliche zu wenig über Geld und Finanzen wissen. Und dass die Menschen in Hessen von ihrer Bank Anleitung im guten Umgang mit Geld erwarten. Daher hat unsere Genossenschaftsbank schon 2011 die Initiative Sparda bildet (www.sparda-bildet.de) mit dem Online- Lernprogramm SpardaFinanzkompass gegründet. Die Schuloffensive GiG fand 2015 zum ersten Mal statt in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium, dem Hessischen Rundfunk als Medienpartner und der Agentur medienblau. SpardaAktuell: Die Schuloffensive GiG endete nun mit der 1. Hessischen Jugendfinanzkonferenz im Hessischen Landtag. Geht Ihr Bildungsengagement weiter? Weber: Ja, auch im kommenden Schuljahr werden viele Schulklassen die Möglichkeit haben, bei GiG 2015/2016 mitzumachen und so Wichtiges zu den Themen Sparen und Planen, Geld und Banken, Märkte und ihre Funktionen etc. lernen. Die Bewerbungen starten bald. Informationen gibt es hierzu unter Mein Dank gilt allen 400 Schülern, die sich an GiG beteiligt haben. Der Hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz nahm an der Jugendfinanzkonferenz persönlich teil und zeigte sich von der Idee begeistert. Schule sieht sich heute mit einer Vielzahl von Anforderungen und Wünschen konfrontiert, denen wir als Kultusministerium alleine gar nicht in der Art und Weise gerecht werden können, wie es möglicherweise sein sollte. Alltagswissen oder Verbraucherbildung sind nur ein kleiner Ausschnitt dessen. Daher bin ich der Sparda Bank Hessen sowie dem Hessischen Rundfunk für ihr Engagement sehr dankbar, dass sie uns im immer wichtiger werdenden Bereich der Finanzbildung unserer Jugend unterstützen. Mein Dank gilt aber natürlich auch allen 400 Schülern, die sich beteiligt haben. Mehr Informationen, alle Preisträger mit ihren Videos und Bilder der 1. Hessischen Jugendfinanzkonferenz unter: 9

10 SpardaSpezial Jugend und Geld SpardaStartService Ob Studium oder Ausbildung Finanztipps für einen guten Start ins Berufsleben. Die Übergänge in neue Lebensphasen sind immer mit großen Veränderungen verbunden. Das gilt auch für den Wechsel von der Schulzeit ins Studium oder Berufsleben bzw. vom Studium in die Arbeitswelt. Schritt für Schritt muss mehr Verantwortung übernommen werden auch in finanzieller Hinsicht. Mit unserem SpardaStartService wollen wir jungen Menschen Orientierung geben und ihnen den Start in ein eigenverantwortliches Leben erleichtern. Zu diesem Zweck haben wir einige Bausteine zusammengestellt, die von besonders großer Bedeutung sind und sie dabei unterstützen, finanzielle Themen der Absicherung, des Vermögensaufbaus und der Vorsorge optimal zu lösen. Girokonto Wer in Kürze ins Berufsleben starten will und noch über kein eigenes Girokonto verfügt, sollte nun rasch handeln. Denn Unternehmen zahlen Vergütungen in der Regel per Überweisung direkt aufs Girokonto. Das Zeitalter der Lohntüten ist lange passé. Sinnvoll ist, ein kostenloses Girokonto zu wählen, wie es die Sparda- Bank Hessen anbietet. Es gibt keinen monatlichen Mindesteingang. Zur Auswahl steht das vielfach ausgezeichnete SpardaGiro-Konto oder für unter 18-Jährige das SpardaGiro- Leon-Konto. Bei beiden Konten gibt es weitere Ex tras ebenfalls zum Nulltarif dazu. Alle weiteren Informationen zu unseren kostenlosen Konten finden Sie unter: Vermögenswirksame Leistungen Es könnte sein, dass Sie von Ihrem neuen Arbeitgeber gefragt werden, wohin er die sogenannten Vermögenswirksamen Leistungen überweisen kann. Hierfür benötigen Sie einen Sparvertrag, der bestimmte Auflagen erfüllt: das kann z. B. ein Bausparvertrag oder ein Fondssparplan sein. Oft werden diese Verträge zusätzlich durch staatliche Zulagen gefördert. Ein besonders flexibler, renditestarker Bauspartarif speziell für unter 25-Jährige ist der Fuchs Junge Leute. Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter: 10 SpardaAktuell August 2015

11 Sparen und Vorsorge Absicherung Je früher Sie anfangen, einen Teil Ihres Geldes für später zurückzulegen, umso besser. Für den Vermögensaufbau gibt s mehrere Möglichkeiten: Neben Bausparverträgen, Bank- und Fondssparplänen sind auch Kapitallebens- bzw. Rentenversicherungen geeignete Alternativen, um für später vorzusorgen. Gerne stellen Ihnen unsere Beraterinnen und Berater die einzelnen Spar- und Vorsorgeformen genauer vor und erläutern die jeweiligen Unterschiede. Versicherungen sind von besonders großer Bedeutung für all jene, die von der Schule ins Berufsleben wechseln. Neben der absolut unverzichtbaren privaten Haftpflichtversicherung zählt die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) mit zu den wichtigsten Absicherungen beim Schritt in die finanzielle Unabhängigkeit. Sie sichert das Einkommen, falls z. B. infolge von Krankheit oder Unfall der Beruf einmal nicht mehr ausgeübt werden kann. Die BU ist beim Eintritt in jungen Jahren am günstigsten. Mit zunehmendem Alter und erstem Auftreten bestimmter Erkrankungen hierzu können auch Allergien oder psychische Beeinträchtigungen zählen wird die BU oft teurer oder die Aufnahme von manchen Versicherern sogar abgelehnt. Um Ihnen auch Finanzdienstleistungen bieten zu können, die über das Angebot unserer Bank hinausgehen, haben wir vor einigen Jahren eine eigenständige Tochtergesellschaft gegründet: Die Deutsche Privatfinanz unterstützt Sie ganzheitlich bei der finanziellen Gestaltung Ihrer Zukunft, berät Sie unabhängig und kann daher eine breite Auswahl der besten Lösungen unterschiedlicher Versicherungsunternehmen anbieten. Nutzen Sie unseren SpardaStartService und lassen Sie sich persönlich beraten. Denn wer den richtigen Finanzpartner an seiner Seite hat und rechtzeitig das Richtige tut, hat einfach mehr vom Leben. Gerne gehen unsere Berater/ -innen mit Ihnen die einzelnen Themen ausführlich durch und geben Ihnen wichtige Tipps, auf was Sie sonst noch achten sollten. Einen Termin vereinbaren Sie am besten einfach unter: 0 69/

12 SpardaSpezial Jugend und Geld Mein SpardaGiroLeon Stundenplan Zeit Name: Klasse: Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Gut starten. Geld verstehen. Groß werden. Wir sind dabei! SpardaGiroLeon! Das kostenfreie Konto für Kids und Teens bis 18 Jahre! Hol dir deinen Stundenplan! Alle Schülerinnen und Schüler von 6 bis 16 Jahren können sich während der Sommerferien in unseren Filialen einen löwenstarken Stundenplan für das neue Schuljahr abholen. Für die Schultüte, zum Geburtstag oder wann immer der richtige Zeitpunkt gekommen ist mit dem SpardaGiroLeon-Konto bringen Sie Ihrem Kind in jedem Fall das Sparen genauso bei wie alles andere, was für sein Leben wichtig ist: Schritt für Schritt und unter guter Aufsicht. Das Konto erhalten Sie kostenfrei in jeder Sparda-Bank- Filiale Hessens. Wir beraten Sie gerne! Mehr zu den Vorteilen, die das GiroLeon- Konto im Einzelnen für Kinder und für Jugendliche bietet, erfahren Sie auch unter: Gebührenfrei Zinsen ab dem ersten Cent Übersicht über Kontobewegungen per Kontoauszug sowie auf Wunsch auch per SMS-Service ServiceCard ab 7 Jahren und ab 14 Jahren eigene BankCard mit fest vereinbartem Auszahllimit + bank card Das Konto zum Sparen und Lernen. Das Konto zum Start in die Unabhängigkeit. Ein gutes Konto wächst einfach mit: 0 6 Jahre Ein Konto ist ein wichtiger Schritt für die Zukunft. Früh lassen sich kleine Beträge anspa ren. Und auf Wunsch erhalten Sie in unseren Filialen eine Geschenkkarte zur Über weisung beispielsweise für einen besonderen Geburtstagswunsch Jahre Jetzt beginnt die Zeit, in der Abc-Schützen ihr Taschengeld entdecken. Ab 7 Jahren erhalten Kinder mit Erlaubnis der Eltern eine erste ServiceCard, mit der sie Beträge vom GiroLeon-Konto abheben können Jahre Wer unabhängig werden will, braucht Freiheit. Deshalb bekommen Teens ab 14 Jahren ihre kostenlose Bank- Card. Mit neuen Aktionen zum Konto und bewährtem Schutz. Schwein Größe ca.10 cm Tolle Geschenke zur Kontoeröffnung! 12 SpardaAktuell August 2015

13 Hessischer Familienpreis Hessischer Familientag in Alsfeld: Startschuss zum Wettbewerb 2016! Verliehen vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration in Kooperation mit der Sparda-Bank Hessen eg Zum 3. Mal wird im Frühjahr 2016 der Hessische Familienpreis vergeben. Um den mit insgesamt Euro dotierten Preis können sich Vereine, Organisationen und Kommunen bewerben, die mit ihren Projekten Familien in ihrem Alltag unterstützen und sie nachhaltig entlasten. Der Startschuss für die Bewerbungsphase fiel beim Hessischen Familientag. Unter dem Motto Fantastisch für Familien zog er am 11. Juli zahlreiche Familien aus der Region und darüber hinaus nach Alsfeld. Auch die Sparda-Bank Hessen war vor Ort, um zur Teilnahme am Wettbewerb um den Hessischen Familienpreis einzuladen. Der Preis wird alle zwei Jahre in Kooperation mit dem Hessischen Ministerium für Sozia les und Integration ausgelobt. Die Hessische Landesregierung setzt sich für Familien mit ihren unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten ein. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Familie, aber auch Pflege und Beruf. Und wir stärken neue Formen des Zusammenlebens von der Nachbarschaftshilfe über die Leih-Oma bis hin zu Einkaufshilfen u.v.m. Mit dem Preis möchten wir auf Projekte aufmerksam machen, die Familien in diesem Sinne fördern, betont der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner. Wir freuen uns, gemeinsam mit dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration durch diesen Preis Zeichen zu setzen, und den vielen Menschen, die sich in Organisationen und Initiativen engagieren, zu zeigen, dass ihre Arbeit in besonderer Weise wertgeschätzt wird, sagt Jürgen Weber, Vorsitzender des Vorstandes der Sparda-Bank Hessen eg. Um den Hessischen Familienpreis 2016 können sich Initiativen, Verbände, Organisationen und Bürger bewerben, die Familien unterstützen und den Dialog der Generationen in Hessen nachhaltig fördern. Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Jury unter Leitung von TVsowie Radiomoderatorin und Autorin Bärbel Schäfer. Allen Teilnehmern wünschen wir viel Erfolg! Jetzt mitmachen und bewerben! Es gilt das Datum des Poststempels bzw. das Absendedatum der . Den Bewerbungsbogen und weitere Informationen erhalten Sie unter und soziales.hessen.de. Anschrift: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration Stichwort: Familienpreis Dostojewskistr Wiesbaden Einsendeschluss: 16. November

14 SpardaService Urlaub in Hessen nichts liegt näher! Ausflugstipps für die Sommerferien. Hurraaaa, Ferien! Viel freie Zeit, tolles Wetter, nun fehlt nur noch die richtige Ausflugsidee? Kein Problem. Die SpardaAktuell-Redaktion hat für euch recherchiert, tolle Ziele zusammengestellt und wünscht euch eine spannende, schöne Urlaubszeit. Tierpark Sababurg Wölfe, Luchse, Elchzwillinge, die Weißkopfseeadler Joker und Baby und viele mehr haben hier ihr Zuhause: im Tierpark Sababurg. Der weitläufige Tierpark erstreckt sich über 130 Hektar Fläche am Fuße des Dornröschenschlosses Sababurg und beeindruckt mit mehr als 900 Tieren große und kleine Besucher. Im Urwildpark, im Kinderzoo, in der Greifvogelstation und im Arche Park mit dem dazugehörigen Bauernhof leben rund 80 Tierarten. Mehr Infos: Wasserski-Zentrum Twistesee Wasserski ein attraktiver und leicht zu erlernender Sport für Jung und Alt. Die lautlose und umweltfreundliche Seilbahn zieht die Badegäste für wenig Geld über den idyllischen Twistesee, für Anfänger mit 29 km/h bis 58 km/h für Könner. Sie brauchen nichts als Ihre Badesachen. Wasser - ski und Schwimmweste werden kostenlos gestellt. Bei kühler Witterung können Kälteschutzanzüge gegen eine geringe Gebühr gemietet werden. Mehr Infos: Deutsches Feuerwehr-Museum Fulda Tatüü, tataaa, die Feuerwehr ist da! Heute kennt sie schon jedes kleine Kind die Feuerwehr und vor allem die Feuerwehrautos. Doch wie war das mit der Feuerwehr im 17. und 18. Jahrhundert? Wurden die Feuerwehrwagen von Pferden gezogen? Wie löschte man damals Feuer? Woher kam das Wasser? Spannende Antworten gibt das Deutsche Feuerwehr-Museum in Fulda. Mehr Infos: Vogelpark Herborn Exotische Vogelarten sind faszinierend! Doch der Vogelpark Herborn hat noch viel mehr zu bieten: Von heimischen Feuersalamandern, Sumpfschildkröten und Ringelnattern über Pythonschlangen bis hin zu Kängurus, Erdmännchen, Lisztaffen und nur kniehohen Muntjakhirschen sind Vertreter sämtlicher Erdteile hier zu finden. Vor allem die Fütterungen sind sehenswert! Umfangreiche Informations- und Spielmöglichkeiten ergänzen das Angebot. Mehr Infos: Felsenmeer Reichenbach/Odenwald Jetzt wird s steinig! Der Sage nach sollen sich hier zwei Riesen mit Steinen beworfen haben im Odenwälder Felsenmeer. Wer weiß Auf jeden Fall geht es insgesamt 900 Meter auf Steinen nach oben. Ein tolles Abenteuer für Kinder, Eltern und Großeltern: Springen über Hohlräume, an Felsbrocken hochziehen, auf allen Vieren klettern bis hoch zum Gipfel. Runter kommt man dann ganz entspannt auf einem Zickzack-Wanderweg. Los geht s! Mehr Infos: EXPERIMINTA Museum Frankfurt Erst einmal kurz im Fakirbett auf über 600 Nagelspitzen entspannen. Danach auf der singenden Eisenplatte Töne in den Sand malen oder lieber sich selbst in eine gigantische Seifenblase verfrachten und schauen, wie es draußen aussieht. Im EXPERI- MINTA Museum heißt es auf jeden Fall Anfassen erwünscht statt Berühren verboten. Etwa 120 Experimentierstationen laden zum Ausprobieren ein, lassen staunen und wecken den Erfindergeist. Mehr Infos: 14 SpardaAktuell August 2015

15 Tierpark Sababurg Wasserski-Zentrum Twistesee Bad Arolsen Quelle: Wasserski Twistesee Kassel Frankenberg Vogelpark Herborn Uckersdorf Gießen Alsfeld Bad Hersfeld Deutsches Feuerwehr- Museum Fulda Fulda Limburg Bad Nauheim EXPERIMINTA Wiesbaden Frankfurt a. M. Offenbach Felsenmeer Reichenbach/ Odenwald Darmstadt Reichenbach 15

16 SpardaGewinnsparen Freude in Fulda: Spenden für Vereine, Sach- und Geldpreise für Gewinnsparer. Gutes tun, Sparen und mit ein wenig Glück einen Hauptpreis gewinnen das ist das Prinzip des Gewinnsparens bei der Sparda-Bank Hessen. In Fulda gab es nun gleich mehrfach Grund zur Freude. So erhielten der Kunst- und Museumsverein Hessischer Kulturbesitz e. V. für die Ausrichtung des Barock-Konzerts Perlen des Barock und der Förderverein Kreuzkirche Fulda e. V. für die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen und die Unterstützung der Jugendarbeit in der Kreuzkirchen-Gemeinde eine Spende in Höhe von je Euro aus den Mitteln des Gewinn-Sparvereins. Ein Teil der Mittel wird zudem in den monat lichen Ziehungen als Preise an die Gewinnsparer ausgeschüttet. Und auch hier hatten zuletzt zwei Kunden der Sparda-Bank-Filiale in Fulda großes Glück. Filialleiter Matthias Böse konnte einen Mini und einen Geld gewinn in Höhe von Euro übergeben. SpardaGewinnsparen Wir gratulieren allen Gewinnern! Bei der 130. Ziehung am unter der Aufsicht von RA u. Notarin Dr. Frey wurden folgende Lose gezogen: (ohne Gewähr) 2 x je ein E-Bike Losnummern: x MINI One Losnummer: x Vespa Motorroller Losnummer: Gewonnen haben die Losnummern: 2 x 5.000, , x 2.500, x 1.000, , , , , , , , , , , x 500, , , , , , , , , , x 250, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Gewonnen haben die Endziffern: 170 x 100, 2249, 3047, 3391, x 50, 0378, 1788, 6918, x 25, x 5, 8 Nächste Ziehung: Donnerstag, 20. August Viel Glück! Die Gewinnwahrscheinlichkeit je Los auf einen unserer Hauptgewinne (Gewinne auf volle Losnummer) lag in der heutigen Auslosung bei 1 : Das Verlustrisiko je Los beträgt maximal 20 % des monatlichen Lospreises; das ist der Spielanteil von 1,20 Euro / Los. Alle Angaben ohne Gewähr. Hinweis Ihres Gewinn-Sparvereins: Achtung! Dieses Glücksspiel kann süchtig machen. Infotelefon: 0 800/ Kostenlos und anonym. Euro 100, Mitmachen Tankgutschein gewinnen Rätseln und gewinnen! Die markierten Buchstaben der 11 Suchbegriffe ergeben von oben nach unten gelesen das Lösungs wort. Einsendeschluss ist der Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Suchbegriffe: buch boer dy ein gei geld han ke hen ki kon lei me nah no pen schmin schrift se shop spar zeit zert zig n 1 Fachblatt n 2 Heftchen für Bankkunden n 3 einkaufen gehen n 4 Kosmetikartikel 4 n 5 Geldertrag n 6 Portemonnaie n 7 Filmtheater n 8 äußerst sparsam n 9 Musikaufführung n 10 borgen n 11 Mobilfunktelefon Bitte schicken Sie Ihre Lösung unter dem Stichwort Sparda-Preisrätsel an: Sparda-Bank Hessen eg, Abt. Unternehmenskommunikation, Osloer Str. 2, Frankfurt a. M., oder per an: Das Lösungswort der Ausgabe 06/2015 lautet: Urlaubskasse. Einen Tank gut schein im Wert von 100 Euro hat Patricia Heinzemann aus Maintal gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Impressum Herausgeber: Sparda-Bank Hessen eg Osloer Straße 2, Frankfurt a. M. Fon 0 69 / , Fax 0 69 / Internet Für Fans und Follower: Verantwortlich für den Inhalt: Peter Hoffmann Redaktion: Christoph Lippok, Michaela Hudde, Margot Brinkhus Konzeption und Gestaltung: K + G, Agentur für Kommunikation, Münster Ausgabe: , Jahrgang 33, erscheint monatlich, Nachdruck nur mit Quellenangabe gestattet Ihre Meinung zählt! Das SpardaAktuell gefällt Ihnen? Sie haben Fragen oder Vorschläge, was wir verbessern können? Die Redaktion freut sich über Ihre Nachricht: 16 SpardaAktuell August 2015

Danke. SpardaAktuell. Finanztipps für Auszubildende und Studenten. Neuer Service und mehr Kundennähe im Online-Banking

Danke. SpardaAktuell. Finanztipps für Auszubildende und Studenten. Neuer Service und mehr Kundennähe im Online-Banking Das Kundenmagazin Ihrer Sparda-Bank Hessen Ausgabe 0.204 kostenlos SpardaAktuell www.sparda-hessen.de SpardaStartservice Finanztipps für Auszubildende und Studenten SpardaNetbanking Neuer Service und mehr

Mehr

VR-MEINKONTO. das Konto, das mitwächst. Mit uns in die Zukunft! Groß. werden. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

VR-MEINKONTO. das Konto, das mitwächst. Mit uns in die Zukunft! Groß. werden. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. VR-MEINKONTO das Konto, das mitwächst. Mit uns in die Zukunft! Groß werden. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Groß werden. Es gibt nichts Schöneres, als die eigenen Kinder

Mehr

Die neue Generation der Genossenschaft

Die neue Generation der Genossenschaft Das Kundenmagazin Ihrer Sparda-Bank Hessen Ausgabe 08.201 kostenlos SpardaAktuell www.sparda-hessen.de SpardaSchreibwettbewerb Unterwegs in Europa verrückte Reiseabenteuer Online-Banking Schutz vor den

Mehr

SpardaAktuell. Du hast dein Geld im Griff! Geldanlage: Zeit für Ihren jährlichen Depot-Check. Neue Serie: Unsere Filial-Teams und ihre Stadt

SpardaAktuell. Du hast dein Geld im Griff! Geldanlage: Zeit für Ihren jährlichen Depot-Check. Neue Serie: Unsere Filial-Teams und ihre Stadt Das Kundenmagazin Ihrer Sparda-Bank Hessen Ausgabe 01.2015 kostenlos SpardaAktuell www.sparda-hessen.de Filialen im Porträt SpardaEigenheim SpardaFinanztipp Neue Serie: Unsere Filial-Teams und ihre Stadt

Mehr

SpardaAktuell. Meine Bank. Steht für soziale Nachhaltigkeit! Gehör auch du dazu! Brandschutz Vorbeugen ist besser als Löschen

SpardaAktuell. Meine Bank. Steht für soziale Nachhaltigkeit! Gehör auch du dazu! Brandschutz Vorbeugen ist besser als Löschen Das Kundenmagazin Ihrer Sparda-Bank Hessen Ausgabe 05.2015 kostenlos SpardaAktuell www.sparda-hessen.de Interview Brandschutz Vorbeugen ist besser als Löschen SpardaAusbildung Sozialprojekt Blutkrebs große

Mehr

PSD Bank. Wissen was Sinn macht. Informationen rund um Ihre PSD Bank

PSD Bank. Wissen was Sinn macht. Informationen rund um Ihre PSD Bank PSD Bank Wissen was Sinn macht Informationen rund um Ihre PSD Bank 2 Ihre Direktbank für die Region. Wir über uns Ihren Ursprung hat die PSD Bank 1872 als Selbsthilfeeinrichtung für alle Mitarbeiter der

Mehr

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf.

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Als Geschenk: EUR 50, Thalia Geschenkkarte zu jedem StudentenKonto. 1) Bei diesem StudentenKonto haben Sie alles im Griff. 1) Die Aktion ist bis 31.3. 2015 für

Mehr

Einfach gebaut. Einfach finanziert. Einfach stolz!

Einfach gebaut. Einfach finanziert. Einfach stolz! Einfach gebaut. Einfach finanziert. Einfach stolz! Jetzt bauen, kaufen oder modernisieren. Hessens großer Eigenheim Finanzierer sparda-hessen.de FÜR DIE TRÄUME DEINES LEBENS! Ihre Wohnwünsche werden wahr

Mehr

Mit diesem Newsletter möchte ich diese Fragen aufgreifen und Ihnen einige Tipps, Empfehlungen

Mit diesem Newsletter möchte ich diese Fragen aufgreifen und Ihnen einige Tipps, Empfehlungen September 2014 Liebe Leserinnen, liebe Leser, in diesen Wochen starten viele junge Leute in eine neue Lebensphase: Sie beginnen eine Berufsausbildung oder ein Studium und legen damit einen wichtigen Grundstein

Mehr

SCHULE das schaffen wir!

SCHULE das schaffen wir! SCHULE das schaffen wir! Wie Eltern mit Verständnis begleiten ein Ratgeber von LIBRO in Kooperation mit dem BMFJ Hilfreiche Tipps in der Lena Bildgeschichte ie-tipps v3.indd 1 28.07.14 10:40 mit Lena SCHULE

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt.

Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt. Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt. Liebe Leser und Leserinnen, das ist eine Broschüre in Leichter Sprache. Leichte Sprache können viele Menschen besser verstehen. Zum Beispiel: Menschen mit

Mehr

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln Informationen sammeln Das Schulsystem in Deutschland eine Fernsehdiskussion. Hören Sie und notieren Sie wichtige Informationen. Was haben Sie verstanden. Richtig (r) oder falsch (f)? Alle er ab 6 Jahren

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Dein StudentenKonto schenkt dir Freiheit.

Dein StudentenKonto schenkt dir Freiheit. Dein StudentenKonto schenkt dir Freiheit. Und einen 70-Euro- Einkaufsgutschein. 1) 1) Aktion gültig bis 30. 11. 2015 bei erstmaliger Eröffnung eines StudentenKontos, sofern mind. 1 Jahr davor ein Wohnsitz

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden PRESSEINFORMATION Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden Stuttgart, August 2010: "Endlich geschafft", freuen sich in diesen

Mehr

sondernewsletter krankenversicherung lcc. ihr finanz-weiter-denker August 12

sondernewsletter krankenversicherung lcc. ihr finanz-weiter-denker August 12 Einheitsgeschlecht Versicherung Getreu dem Motto Bald sind Frauen und Männer gleich, dürfen Versicherer ab 21.12.2012 in ihren Tarifen nicht länger nach dem Geschlecht unterscheiden. Bereits in unserer

Mehr

Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein

Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein Vorwort Früh übt sich, wer ein Meister werden will Vielleicht kennen Sie diesen Spruch und wissen auch, was er bedeutet? Alles, was wir im Laufe unseres

Mehr

Portrait. Ihr starker Partner

Portrait. Ihr starker Partner Portrait Ihr starker Partner Ihr starker Partner Wege entstehen dadurch, dass Mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem Know-how im Wertpapiergeschäft ist die Augsburger Aktienbank Ihr starker und unabhängiger

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

IDEEN BEWeGEN DER WETTBEWERB ZUR DIGITALEN SCHULE

IDEEN BEWeGEN DER WETTBEWERB ZUR DIGITALEN SCHULE IDEEN BEWeGEN DER WETTBEWERB ZUR DIGITALEN SCHULE WIR ENGAGIEREN UNS VOR ORT DER WETTBEWERB ZUR DIGITALEN SCHULE Wir möchten weiterführende Schulen herzlich einladen, an der Zukunft der Bildung mitzuwirken.

Mehr

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen Lernaufgabe: Verständnisfragen zum Anfang des Buches Eine Woche voller Samstage beantworten Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung

Mehr

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen.

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. www.sparkasse-herford.de Es gibt vielfältige Strategien, ein Vermögen aufzubauen. Dabei spielen Ihre persönlichen Ziele und Wünsche, aber auch Ihr individuelles

Mehr

SpardaAktuell. Genossenschaft jeder Einzelne zählt! Fonds kombinieren: Sicherheit und Chancen im Depot

SpardaAktuell. Genossenschaft jeder Einzelne zählt! Fonds kombinieren: Sicherheit und Chancen im Depot Das Kundenmagazin Ihrer Sparda-Bank Hessen Ausgabe 02.2015 kostenlos SpardaAktuell www.sparda-hessen.de Geschäftsjahr 2014 Filialen im Porträt SpardaFinanztipp Die Sparda-Bank Hessen trotzt niedrigen Zinsen

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

Beste Ausbildung. eine sichere Zukunft. Hier ist deine Chance nutze sie für dich! Ausbildung + Qualität = Zukunft

Beste Ausbildung. eine sichere Zukunft. Hier ist deine Chance nutze sie für dich! Ausbildung + Qualität = Zukunft Beste Ausbildung für eine sichere Zukunft. Hier ist deine Chance nutze sie für dich! Ausbildung + Qualität = Zukunft BANG steht für Berufliches AusbildungsNetzwerk im Gewerbebereich. Über 130 kleine und

Mehr

+++ Newsletter 01/15 aus ihrem Kundendienstbüro +++ HUK-COBURG

+++ Newsletter 01/15 aus ihrem Kundendienstbüro +++ HUK-COBURG +++ Newsletter 01/15 aus ihrem Kundendienstbüro +++ HUK-COBURG HUK-COBURG Kundendienstbüro Harald Bittner Heidelberger Straße 45 64285 Darmstadt Tel.: 06151 312707 Fax.: 06151 33173 Mail : harald.bittner@hukvm.de

Mehr

Kinderleicht für die Kinder vorsorgen. ZukunftsPlan

Kinderleicht für die Kinder vorsorgen. ZukunftsPlan Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de Stand 6.2006 Kinderleicht für die Kinder vorsorgen. ZukunftsPlan Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

VortragsService im Rahmen unserer Schulförderung Schuljahr 2011/2012

VortragsService im Rahmen unserer Schulförderung Schuljahr 2011/2012 VortragsService im Rahmen unserer Schulförderung Schuljahr 2011/2012 Neu: der Sparkassen- VortragsService Als moderne Universalbank sind wir das größte selbstständige Geldinstitut in unserer Region. Neben

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz Kontomodelle Unser Filialnetz in der Kurpfalz Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Volksbank Kurpfalz H + G BANK eg Hauptstraße 46 69117 Heidelberg Telefon 06221 9090 Telefax 06221

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

Das Sparkonto. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein.

Das Sparkonto. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein. Das Sparkonto 1. Warum eröffnen Menschen Sparkonten? Weil sie Geld möchten. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein. 3. Deine Ersparnisse sind auf einem Sparkonto sicherer als

Mehr

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser!

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Attraktive Konditionen & faire Beratung: Klassische Baufinanzierung Forwarddarlehen Schnelltilgerdarlehen Modernisierungskredit Platz 1 Die WohlfühlBank! www.sparda-h.de

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

MJD baut Brunnen. Pfandflaschenprojekt mit Tuisa e.v. Leitfaden

MJD baut Brunnen. Pfandflaschenprojekt mit Tuisa e.v. Leitfaden MJD baut Brunnen Pfandflaschenprojekt mit Tuisa e.v. Leitfaden Inhalt 1. Überblick... 3 1.1 Was ist das Pfandflaschenprojekt?... 3 1.2 Wieso kooperiert die MJD mit Tuisa e.v.?... 3 2. Die Kooperation...

Mehr

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Das Projekt Ziele Kultur ist kein abgeschlossenes und statisches Ganzes. Kultur ist dynamisch und wandelbar. Für dieses Verständnis möchte ikule (interkulturelles

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

KURZINFORMATION Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein )

KURZINFORMATION Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein ) LEHRERINFORMATION UNTERRICHTSEINHEIT»SMS SCHREIBEN«KURZINFORMATION Thema: Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein ) Fächer: Deutsch Zielgruppe: 3. und 4. Klasse Zeitraum: 1

Mehr

ILFT Ihr Einkommen zu schützen.

ILFT Ihr Einkommen zu schützen. Erwerbsunfähigkeitsversicherung EGO Basic betrieblicher Schutz www.hdi.de ILFT Ihr Einkommen zu schützen. Einkommensschutz mit Hilfe des Chefs. Es steht außer Frage: Ihr Einkommen ist die Basis, die Ihrem

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 : Rückblick Stuzubi Köln am 6. September 2014 Gelungene Premiere für die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi in Köln am Samstag, den 6. September

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter 1. Kapitel: Das ist Tina Wer ist Tina? Fülle diesen Steckbrief aus! Name: Alter: Geschwister: Haarfarbe: Warum ist Tina glücklich? Wie heißt Tinas Freund? Was macht Tina gern? Wie sieht der Tagesablauf

Mehr

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten.

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten. Im Pflegefall oder bei Demenz hilft, Ihre Versorgung zu optimieren, Ihr Erspartes abzusichern und Ihre Liebsten zu schützen. Unsere Experten beraten Sie kompetent und individuell. Rufen Sie uns einfach

Mehr

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze Vorwort Hans-Hermann Stolze gibt es nicht. Das heißt, irgendwo in Deutschland wird schon jemand so heißen, aber den Hans-Hermann Stolze, der diese Briefe geschrieben hat, gibt es nicht wirklich. Es ist

Mehr

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten 1 Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten Paradiek-Ulrich, - im Folgenden kurz Kirsten genannt! Liebe

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Geldanlage auf Bankkonten

Geldanlage auf Bankkonten Das Tagesgeldkonto ist ein verzinstes Konto ohne festgelegte Laufzeit. Dabei kann der Kontoinhaber jederzeit in beliebiger Höhe über sein Guthaben verfügen. Kündigungsfristen existieren nicht. Je nach

Mehr

Be independent: Der Club. Einer für alle...

Be independent: Der Club. Einer für alle... Be independent: Der Club. Einer für alle... Deine Junior-Card kann noch mehr. Mehr Freizeit: Ermäßigte Kinotickets (z.b. für viele City-Kinos in NÖ und Wien, für alle Cineplexx- Kinos, für das neue IMAX-Wien)

Mehr

I. Der Rat der Stadt Arnsberg fasste Ende 1987 den Beschluss, ein städtisches Abendschulzentrum, das heutige Sauerland-Kolleg Arnsberg zu errichten.

I. Der Rat der Stadt Arnsberg fasste Ende 1987 den Beschluss, ein städtisches Abendschulzentrum, das heutige Sauerland-Kolleg Arnsberg zu errichten. Hans-Josef Vogel Bürgermeister Mehr und bessere Bildung für alle Festrede zum 20-jährigen Bestehen des städtischen Sauerland-Kollegs Arnsberg (Abendrealschule, Abendgymnasium, Kolleg) am 24. Oktober 2008

Mehr

Flexibel gestalten. Immer eine gute Lösung

Flexibel gestalten. Immer eine gute Lösung Das passt zu Ihren Wohnwünschen Variable Laufzeiten, flexible Tilgungsmöglichkeiten, Eigenleistung und mehr: Lesen Sie im zweiten Teil unserer Serie, welche Bausteine bei einem perfekten Finanzierungsplan

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive 1 Wofür würdest du eigentlich sparen? Endlich 16 Jahre alt! Die Geburtstagsfeier war super, alle waren da. Und Nele hat tolle Geschenke bekommen. Das Beste kam allerdings zum Schluss, als die Großeltern

Mehr

Erfolgreich bewerben: So klappt es mit dem Master. Herzlich Willkommen

Erfolgreich bewerben: So klappt es mit dem Master. Herzlich Willkommen Erfolgreich bewerben: So klappt es mit dem Master Herzlich Willkommen Übersicht 1. Grundsätzliches zur Bewerbung 2. Motivationsschreiben 3. Lebenslauf 4. Professorengutachten 5. Bewerbung im Ausland Grundsätzliches

Mehr

CheckPoint Berufseinstieg

CheckPoint Berufseinstieg CheckPoint Berufseinstieg Wir wünschen Ihrer Karriere das Beste. Sparkassen-Finanzgruppe Alles im Blick, alles im Griff Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Job! Das erste richtige Gehalt auf dem Konto

Mehr

Diakonisches Werk der Kirchenkreise Syke-Hoya und Grafschaft Diepholz

Diakonisches Werk der Kirchenkreise Syke-Hoya und Grafschaft Diepholz Diakonisches Werk der Kirchenkreise Syke-Hoya und Grafschaft Diepholz Soziale Schuldnerberatung Unterrichtskonzept zur Durchführung des Finanzführerscheins Kleiner Finanzführerschein ab Klasse 8 1. Unterrichtseinheit

Mehr

SocialDayDüsseldorf. präsentieren: www.socialday-duesseldorf.de Hotline 0211.8 92 20 31. Startset. Informationen für Schüler/ innen

SocialDayDüsseldorf. präsentieren: www.socialday-duesseldorf.de Hotline 0211.8 92 20 31. Startset. Informationen für Schüler/ innen & präsentieren: SocialDay Hotline 0211.8 92 20 31 Startset Informationen für Schüler/ innen Informationen für Jobanbieter Jobvereinbarung Social Day (2-fache Ausführung) Jobanbieterplakat SocialDay Du

Mehr

Ute Regina Voß frau&vermögen

Ute Regina Voß frau&vermögen 1. Kieler Werte Kongress für Frauen Selbstwert. Mehrwert. Marktwert. 9. März 2013 Dagoberta macht Kasse! Warum Frauen weniger Geld haben als Männer und was sie konkret dagegen tun können! ( Vorname und

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt.

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der faire Credit der TeamBank Österreich. Einfach fair beraten lassen. Der faire Credit. Wir schreiben Fairness groß. Deshalb ist der faire Credit: Ein

Mehr

Geld leihen Lehrerinformation

Geld leihen Lehrerinformation Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Ziel Material Die SuS lesen einen kurzen Text zum Thema. Sie bearbeiten Fragen dazu auf einem Arbeitsblatt. Im Klassengespräch werden die Vor- und Nachteile von Krediten

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Nutze. StudiService. Rundum-Beratung für Studenten. Volksbank Bühl Friedrichstraße 4 77815 Bühl. Telefon 07223 985-0 www.volksbank-buehl.

Nutze. StudiService. Rundum-Beratung für Studenten. Volksbank Bühl Friedrichstraße 4 77815 Bühl. Telefon 07223 985-0 www.volksbank-buehl. StudiService. Rundum-Beratung für Studenten e Nutze dein ce! Chan Volksbank Bühl Friedrichstraße 4 77815 Bühl Telefon 07223 985-0 www.volksbank-buehl.de www.vr-future.de www.vr-go.de StudiService Ich bin

Mehr

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF. November. Wenn es mal nicht so gut klappt: SORGEN UND NÖTE

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF. November. Wenn es mal nicht so gut klappt: SORGEN UND NÖTE Seite 1 von 8 Didaktisierungsvorschläge zum Kalender Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF November Wenn es mal nicht so gut klappt: SORGEN UND NÖTE - Unterrichtsvorschläge und Arbeitsblätter -

Mehr

SpardaAktuell. Hinsehen. Handeln. Helfen! Wir fordern uns, um die Menschen in Hessen fördern zu können. Europa erzählt! Geschichten aus sieben Ländern

SpardaAktuell. Hinsehen. Handeln. Helfen! Wir fordern uns, um die Menschen in Hessen fördern zu können. Europa erzählt! Geschichten aus sieben Ländern Das Kundenmagazin Ihrer Sparda-Bank Hessen Ausgabe 09.2014 kostenlos SpardaAktuell www.sparda-hessen.de SpardaErzählfestival Europa erzählt! Geschichten aus sieben Ländern Geldkarte Was gibt s Neues bei

Mehr

Das macht die Bundes-Bank

Das macht die Bundes-Bank Das macht die Bundes-Bank Erklärt in Leichter Sprache Leichte Sprache Von wem ist das Heft? Das Heft ist von: Zentralbereich Kommunikation Redaktion Externe Publikationen und Internet Die Adresse ist:

Mehr

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verhalten Nun hast du das. Schuljahr mit Erfolg abgeschlossen. Dein Verhalten den anderen Kindern gegenüber war sehr rücksichtsvoll und kameradschaftlich.

Mehr

Liebe Direktorinnen und Direktoren! Liebe Lehrerinnen und Lehrer!

Liebe Direktorinnen und Direktoren! Liebe Lehrerinnen und Lehrer! Maximilianstraße 7, A-6020 Innsbruck, Anruf zum Nulltarif: 0800/22 55 22 Liebe Direktorinnen und Direktoren! Liebe Lehrerinnen und Lehrer! Es ist uns ein Anliegen, längerfristig das Bewusstsein im Umgang

Mehr

Geld und Konsum. Materialien zur Politischen Bildung von Kindern und Jugendlichen. www.demokratiewebstatt.at

Geld und Konsum. Materialien zur Politischen Bildung von Kindern und Jugendlichen. www.demokratiewebstatt.at Geld und Konsum Materialien zur Politischen Bildung von Kindern und Jugendlichen www.demokratiewebstatt.at Mehr Information auf: www.demokratiewebstatt.at Knete, Kies und Zaster Woher kommt das Geld? Vom

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger!

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Autofahren ab 17 warum eigentlich? Auto fahren ist cool.

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

Familieninitiative Kunterbunt e.v.

Familieninitiative Kunterbunt e.v. B e t r e u u n g s v e r t r a g Zwischen dem Verein Schulkinderbetreuung gem. 45 KJHG für die Sondereinrichtung außerunterrichtliche und den Erziehungsberechtigten Frau (Name, Vorname der Mutter ggf.

Mehr

Mit Social Media Kunden akquirieren

Mit Social Media Kunden akquirieren Mit Social Media Kunden akquirieren Thomy Beckmann Handout des Messetrainings der Tisc hmesse Basel 1. April 2015 Caleb Vision Beckmann Thomaa Consulting + Partner Lingerizstrasse 66b CH- 2540 Grenchen

Mehr

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen.

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Unsere EinkommensSicherung schützt während des gesamten Berufslebens und passt sich an neue Lebenssituationen an. Meine Arbeitskraft für ein finanziell

Mehr

Unser Engagement für das Kinderhaus

Unser Engagement für das Kinderhaus Unser Engagement für das Kinderhaus Die Berlin Hyp und das Kinderhaus Berlin Eine Großstadt wie Berlin ist von einer hohen Arbeitslosigkeit und einer Vielzahl sozialer Brennpunkte gekennzeichnet. Gerade

Mehr

Gut für den Landkreis.

Gut für den Landkreis. Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Bahnhofstraße 8 73728 Esslingen KundenService: Telefon 0711 398-5000 Telefax 0711 398-5100 kundenservice@ksk-es.de www.ksk-es.de Haben Sie Fragen zu unserem gesellschaftlichen

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Thema Taschengeld Lest die Texte und beantwortet die Fragen.

Thema Taschengeld Lest die Texte und beantwortet die Fragen. Taschengeld wie viel, wofür? 1 Woran denkst du beim Thema Taschengeld? 2 Thema Taschengeld Lest die Texte und beantwortet die Fragen. Wer ist unzufrieden? bekommt auch etwas Taschengeld von den Großeltern?

Mehr

Ferienbetreuung NÖ. Gesucht: Die beste Ferienbetreuung mit dem kreativsten, lustigsten und abwechslungsreichsten Programm für Ferientage.

Ferienbetreuung NÖ. Gesucht: Die beste Ferienbetreuung mit dem kreativsten, lustigsten und abwechslungsreichsten Programm für Ferientage. Ferienbetreuung NÖ Gesucht: Die beste Ferienbetreuung mit dem kreativsten, lustigsten und abwechslungsreichsten Programm für Ferientage. Ferienbetreuungs-Programm einreichen und gewinnen! Ein Wettbewerb

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

Auswertung Fragebögen MINTCollege 2013. 13 Jahre 1x 14 Jahre 2x 15 Jahre 6x 16 Jahre 3x. Wohnorte/Schulen (von allen Mädchen):

Auswertung Fragebögen MINTCollege 2013. 13 Jahre 1x 14 Jahre 2x 15 Jahre 6x 16 Jahre 3x. Wohnorte/Schulen (von allen Mädchen): Auswertung Fragebögen MINTCollege 2013 Aufgrund von Krankheit nahmen nur 11 Mädchen an der Befragung teil Alter( von allen Mädchen): 13 Jahre 1x 14 Jahre 2x 15 Jahre 6x 16 Jahre 3x Wohnorte/Schulen (von

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr