1 Aktivität 1 Sehen ohne Ton (Track 1 bis Und eine Schokolade. )

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1 Aktivität 1 Sehen ohne Ton (Track 1 bis Und eine Schokolade. )"

Transkript

1 Shritte 1/2 interntionl Hinweise für die Kursleiter Film 3:»Die Josuhe«Mteril zu Film 3 Die Josuhe : Film 3,. 05:00 Min. Zustzmteril: Mein Beruf,. 01:30 Min., 5 kurze Sttements zum Them 5 Areitslätter für den Unterriht In diesem Film geht es um zwei Themenkreise: Beruf und Areit (Areitsedingungen für Jos: Verdienst, Areitsduer et.) und um ds Bestellen und Bezhlen im Cfé. Es git zwei Möglihkeiten, ds Zustzmteril Ws sind Sie von Beruf? einzusetzen: Sie führen zunähst die Sttements vor, um die TN uf ds Them Beruf einzustimmen. Mithilfe von Areitsltt 5 sihern Sie ds Glolverstehen. Oder: Sie reiten zunähst mit dem Film Die Josuhe und vertiefen dnh ds Them Beruf mit dem Zustzmteril und Areitsltt 5. Lösung: A: : selstständig / : 9 / : flsh / d: sehr shön so. B: : Kuffru / : flsh / : rihtig, Fh: Wirtshft C: : reitslos / : Progrmmierer / : keine / d: 50 D: : Frisörin / : rihtig / : flsh E: : Txifhrer / : Arhitektur / : Arhitekt 1 Aktivität 1 Sehen ohne Ton (Trk 1 is Und eine Shokolde. ) Zeigen Sie die erste Sequenz zunähst ohne Ton. Unterrihtsgespräh: Mithilfe der Leitfrgen uf Areitsltt 1 (Aufge 1) spekulieren die TN (wenn nötig uh in der Muttersprhe) üer ds Geshehen. 2 Aktivität 2 nh dem Sehen (Trk 1 is Und eine Shokolde. ) Zeigen Sie die erste Sequenz nun noh einml mit Ton. Die TN vergleihen ihre Hypothesen mit dem Gehörten. ( Areitsltt 1, Aufge 2). Lösung: : Im Cfé. / : Kuhen und Kffee / Emm möhte noh etws essen und trinken. / ds Geld / Er suht einen Jo. d Zeigen Sie die Sequenz noh einml. Zur Wortshtzwiederholung und -erweiterung notieren die TN uf Areitsltt 1 (Aufge 3) lles, ws sie im Cfé gesehen hen. Wer in vier Minuten die meisten Begriffe gefunden ht, ht gewonnen. Diskutieren Sie im Plenum: Ws meinen Sie: Ist ds Cfé shön? Ist ds Cfé ungewöhnlih? Ist es typish deutsh? Möhten Sie gern in ds Cfé gehen? Wrum (niht)? Info Früher gingen viele Leute vor llem m Wohenende nhmittgs ins Cfé, um Kffee zu trinken und Kuhen zu essen. Ds git es heutzutge uh noh, er in den Cfés wird meistens ein reites Spektrum n interntionlen Getränken und Speisen ngeoten. Die meisten Cfés hen uh vormittgs und m Aend geöffnet und werden von Menshen ller Altersgruppen esuht Hueer Verlg Seite 1

2 Shritte 1/2 interntionl Hinweise für die Kursleiter Film 3:»Die Josuhe«3 Aktivität 3 während/nh dem Sehen (Trk 2 is Hier kommt der Kffee. ) Teilen Sie Ihren Kurs in zwei Gruppen. Gruppe 1 verlässt den Rum; Gruppe 2 sieht die nähste Sequenz des Films. Verteilen Sie Areitsltt 2 n Gruppe 2, dmit die Gruppenmitglieder sih während des Sehens Notizen mhen können. Gruppe 1 kommt wieder zurük. Bilden Sie Pre: Jedes Pr esteht us jeweils einem Mitglied der Gruppe 1 und der Gruppe 2. Ein TN us Gruppe 2 eshreit seiner Prtnerin / seinem Prtner möglihst genu, ws sie/er gesehen/gehört ht. Lösungsvorshlg: 1: : Telefonieren Studenten Wohe / : Direktmrketing (mit Kunden telefoniert) / : niht so toll, niht lustig, lngweilig,... 4 Aktivität 4 während/nh dem Sehen (Trk 3 is Also, d will ih gnz estimmt niht mehr hin. ) Tipp Nun verlässt Gruppe 2 den Rum und Gruppe 1 sieht die nähste Sequenz. Verteilen Sie Areitsltt 3 n Gruppe 1, dmit die Gruppenmitglieder sih während des Sehens Notizen mhen können. Gruppe 2 kommt wieder zurük. Nun eshreit je ein TN us Gruppe 1 seiner Prtnerin / seinem Prtner us Gruppe 1 möglihst genu, ws er gesehen/gehört ht. Lösungsvorshlg: : Jos / sehr gute / Firm / : Möel getrgen / : vier Euro die Stunde / d: nstrengend, shleht ezhlt,... Es ist sinnvoll, die Klsse zu teilen; ddurh wird mehr Spnnung erzeugt und die Konzentrtion gefördert. Sollte ds er us orgnistorishen Gründen niht möglih sein, können Sie uh eide Areitslätter in der gnzen Gruppe ereiten lssen. Diskutieren Sie im Plenum: Emm und Wlter suhen einen guten Jo. Ws können sie mhen? 5 Aktivität 5 nh dem Sehen (Trk 4 is Ih h kein Geld dei. ) Zeigen Sie die Filmsequenz. Verteilen Sie Areitsltt 4. Die TN lösen Aufge 1 in Prtnerreit. Lösung: : zwei Kffee und ein Stük Kuhen / : zwei Stük Kuhen und zweiml heiße Shokolde / : 19 Euro 80 / d: Wlter ht nur 10 Euro. Bereiten Sie Aufge 2 im Plenum. Shreien Sie jede Idee uf ein Plkt oder n die Tfel. Anshließend knn jede/r TN die Aussge mrkieren, die sie/er persönlih m kretivsten findet Hueer Verlg Seite 2

3 Shritte 1/2 interntionl Hinweise für die Kursleiter Film 3:»Die Josuhe«6 Aktivität 6 nh dem Sehen (Trk 5 is Ende) Zeigen Sie ds Ende des Films. Frgen Sie: Ws können Wlter und Emm mhen? Wie ist der Verdienst? Ws ekommen sie noh? Lösung: Sie können im Cfé reiten. Sie ekommen ht Euro für die Stunde und Kuhen, Shokolde und Kffee. Vergleihen Sie gemeinsm diese Auflösung mit den Lösungsvorshlägen der TN. Ashließendes Gespräh im Plenum: Hen Sie shon einml in einem Cfé oder Resturnt gereitet? Wenn j, wie wr es? Wenn nein, möhten Sie gern in einem Cfé joen? Htten Sie shon einml einen esonders guten oder einen esonders shlimmen Jo? Erzählen Sie Hueer Verlg Seite 3

4 Shritte 1/2 Areitsltt 1 interntionl Film 3:»Die Josuhe«1 Sehen Sie den Film ohne Ton. Bentworten Sie dnn die folgenden Frgen. Wo sind Emm und Wlter? Ws meinen Sie? Ws hen Emm und Wlter gegessen und getrunken? Worüer sprehen die eiden mit dem Kellner? Sie möhten noh etws essen oder trinken. Sie möhten ezhlen. Ws suht Emm in ihrer Tshe? Wlter liest Zeitung. Wrum? 2 Sehen Sie den Film nun mit Ton. Vergleihen Sie mit Ihren Antworten (Aufge 1). 3 Areiten Sie zu zweit: Ws sehen Sie in dem Cfé? Notieren Sie Wörter. Wer die meisten Wörter gefunden ht, ht gewonnen! Stühle im Cfé eine Blume 2008 Hueer Verlg

5 Shritte 1/2 Areitsltt 2 interntionl Film 3:»Die Josuhe«1 Ws erfhren Sie üer Emms Jo? Notieren Sie. Ws steht in der Anzeige?... und Geld verdienen Superjo für... Einfhe Areit! 6 8 Stunden in der... Ws ht Emm dort gemht? Wie wr die Areit? 2 Ws wissen Sie üer Emms Jo? Erzählen Sie Ihrer Prtnerin/Ihrem Prtner. Wlter findet eine Anzeige: Superjo für Studenten. Aer Emm kennt diese Areit Hueer Verlg

6 Shritte 1/2 Areitsltt 3 interntionl Film 3:»Die Josuhe«1 Ws erfhren Sie üer Wlters Jo? Notieren Sie. Ws steht in der Anzeige?... für Studenten Bezhlung!... Kiser & Sohn Ws ht Wlter dort gemht?... Ws ist der Verdienst?... d Wie wr die Areit?... 2 Ws wissen Sie üer Wlters Jo? Erzählen Sie Ihrer Prtnerin / Ihrem Prtner. Emm findet eine Anzeige: Jos für Studenten. Aer Wlter ht dort shon gereitet Hueer Verlg

7 Shritte 1/2 Areitsltt 4 interntionl Film 3:»Die Josuhe«1 Ws ist rihtig? Kreuzen Sie n. Wlter htte zwei Kffee und ein Stük Kuhen. drei Kffee und ein Stük Kuhen. drei Kffee und zwei Stük Kuhen. Emm htte zwei Stük Kuhen und eine heiße Shokolde. drei Stük Kuhen und zweiml heiße Shokolde. zwei Stük Kuhen und zweiml heiße Shokolde. Ds kostet 9 Euro Euro Euro 80. d Wlter ht nur 10 Euro. Emm ht uh nur noh 10 Euro dei. Wlter ht uh kein Geld dei. 2 Emm und Wlter können niht ezhlen. Ws meinen Sie: Ws können die eiden mhen? 2008 Hueer Verlg

8 Shritte 1/2 Areitsltt 5 interntionl Film 3:»Die Josuhe«1 Ws sgen die Leute? Ergänzen Sie. A Er ht ein Cfé. Er ist Er ht ds Cfé seit... Jhren.... Seine Fmilie reitet uh in dem Cfé. Rihtig. Flsh. d Er findet sein Leen.... sehr shön so niht so gut B Sie ht... gelernt.... Jetzt ht sie eine sehr interessnte Areit. Rihtig. Flsh. Sie ist jetzt Studentin. Rihtig. Fh:... Flsh. C Er ist seit einem Jhr Früher ht er ls... gereitet.... Er findet... Stelle. keine ld eine leider eine d Er ist ir... Jhre lt Hueer Verlg

9 Shritte 1/2 Areitsltt 5 interntionl Film 3:»Die Josuhe«D Sie mht eine Ausildung ls Die Areit mht Spß. Rihtig. Flsh. Sie lernt viele Studenten kennen. Rihtig. Flsh. E Er reitet ls Er ht... studiert.... Er findet keinen Jo ls Erzählen Sie nun von Ihrem Jo / Ihrer Ausildung Hueer Verlg

Prüfungsteil Schriftliche Kommunikation (SK)

Prüfungsteil Schriftliche Kommunikation (SK) SK Üerlik und Anforderungen Üerlik und Anforderungen Prüfungsteil Shriftlihe Kommuniktion (SK) Üerlik und Anforderungen Worum geht es? In diesem Prüfungsteil sollst du einen Beitrg zu einem estimmten Them

Mehr

Tagesablauf Arbeit Freizeit

Tagesablauf Arbeit Freizeit Tgesluf Areit Freizeit Am Morgen Ü 1 Lesen Sie A 1. Ordnen Sie Frgen und Antworten zu. 1. Steht Sr B. gern uf? A 5 oder 6 Minuten. 2. Wnn fährt die U-Bhn? B Nein, sie leit gerne noh einen Moment liegen.

Mehr

Lesen. Fit in Deutsch.2. circa 30 Minuten. Dieser Test hat drei Teile. In diesem Prüfungsteil findest du Anzeigen, Briefe und Artikel aus der Zeitung.

Lesen. Fit in Deutsch.2. circa 30 Minuten. Dieser Test hat drei Teile. In diesem Prüfungsteil findest du Anzeigen, Briefe und Artikel aus der Zeitung. Fit in Deutsh.2 Üungsstz 01 Kndidtenlätter ir 30 Minuten Dieser Test ht drei Teile. In diesem Prüfungsteil findest du Anzeigen, Briefe und Artikel us der Zeitung. Zu jedem Text git es Aufgen. Shreie m

Mehr

Kleines Deutschlandquiz

Kleines Deutschlandquiz Kleines Deutshlndquiz 0 Stimmen diese Aussgen üer Deutshlnd? Kreuzen Sie n. d e f g h i j k l Die Bundesrepulik Deutshlnd esteht us 6 Bundesländern. Jedes Bundeslnd ht einen eigenen Bundesknzler / eine

Mehr

Lektion 1...4 Lektion 2...9 Lektion 3...14 Lektion 4...19 Lektion 5...24 Lektion 6...29 Lektion 7...34

Lektion 1...4 Lektion 2...9 Lektion 3...14 Lektion 4...19 Lektion 5...24 Lektion 6...29 Lektion 7...34 Inhlt Shritte plus 5 Lektion 1...4 Lektion 2...9 Lektion 3...14 Lektion 4...19 Lektion 5...24 Lektion 6...29 Lektion 7...34 Shritte plus 6 Lektion 8...39 Lektion 9...44 Lektion 10...49 Lektion 11...54

Mehr

Rock? Passt der. Personen beschreiben

Rock? Passt der. Personen beschreiben 10 Psst der Rok? Personen eshreien Denken Sie n drei Personen. Ws ist für die Personen typish? Mhen Sie Notizen. Ws gefällt Ihnen ( )? Ws finden Sie niht so gut ( )? Wie sieht die Person us? jung / lt

Mehr

2 Kinobesuch GRAMMATIK. perfekt. Im September LEICHT. wann die Vorstellung beginnt. Schreiben Sie Sätze! Beginnen Sie mit den grün markierten Wörtern!

2 Kinobesuch GRAMMATIK. perfekt. Im September LEICHT. wann die Vorstellung beginnt. Schreiben Sie Sätze! Beginnen Sie mit den grün markierten Wörtern! DEUTSCH GRAMMATIK VERBPOSITION S. 0 Im Septemer LEICHT Shreien Sie Sätze! Beginnen Sie mit den grün mrkierten Wörtern! der Herst / m. Septemer / eginnt ds Oktoerfest / in Münhen / findet sttt die Österreiher

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Über Gepflogenheiten (Versammlungen, Feste und Geschenke) am Arbeitsplatz sprechen pressmaster/fotolia.

im Beruf Gespräche führen: Über Gepflogenheiten (Versammlungen, Feste und Geschenke) am Arbeitsplatz sprechen pressmaster/fotolia. 1 Sehen Sie die Fotos n und ergänzen Sie: Welches Wort psst? c pressmster/fotoli.com dp/c Jochen Lüke d e der Betriesusflug die Besprechung die Betriesversmmlung die Aschiedsfeier (von den Auszuildenden)

Mehr

Fragebogen 1 zur Arbeitsmappe Durch Zusatzempfehlung zu mehr Kundenzufriedenheit

Fragebogen 1 zur Arbeitsmappe Durch Zusatzempfehlung zu mehr Kundenzufriedenheit Teilnehmer/Apotheke/Ort (Zus/1) Frgeogen 1 zur Areitsmppe Durh Zustzempfehlung zu mehr Kunenzufrieenheit Bitte kreuzen Sie jeweils ie rihtige(n) Antwort(en) in en Felern is n! 1. Worin esteht ie Beeutung

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2008

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2008 SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2008 (Mittelstufe) CODENUMMER: I. Lesen Sie den Text. Entsheiden Sie, welhe der Antworten ( ) psst. Es git jeweils nur eine rihtige Lösung. GEMEINSAM FÚR SPRACHE UND KULTUR Ashenputtel,

Mehr

Schritte 1. international. Zwischenspiel: Grüezi! Guten Tag! Grüß Gott! 1 Hören Sie das Lied und ergänzen Sie. 1 Wer das? Wer ist das? Das Herr Meier.

Schritte 1. international. Zwischenspiel: Grüezi! Guten Tag! Grüß Gott! 1 Hören Sie das Lied und ergänzen Sie. 1 Wer das? Wer ist das? Das Herr Meier. 1 Zwishenspiel: Grüezi! Guten Tg! Grüß Gott! 1 Hören Sie ds Lied und ergänzen Sie. 1 Wer ds? Wer ist ds? Ds Herr Meier. Ah? Wie Sie? heißen Sie? Ih Meier. J! Wer Sie? Wer sind Sie? Ih Herr Meier. Ih Hns-Johim

Mehr

ÜBUNGSSATZ 01 ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF. Kandidatenblätter STRUKTUREN UND WORTSCHATZ ZEIT: 30 MINUTEN. ZDfB_Ü01_SW_06 120206

ÜBUNGSSATZ 01 ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF. Kandidatenblätter STRUKTUREN UND WORTSCHATZ ZEIT: 30 MINUTEN. ZDfB_Ü01_SW_06 120206 Felix Brndl Münhen ZDfB_Ü01_SW_06 120206 ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01 Kndidtenlätter ZEIT: 30 MINUTEN Zertifikt Deutsh für den Beruf Üungsstz 01 Aufge 1 Lesen Sie den folgenden Text zuerst

Mehr

Funktionen und Mächtigkeiten

Funktionen und Mächtigkeiten Vorlesung Funktionen und Mähtigkeiten. Etws Mengenlehre In der Folge reiten wir intuitiv mit Mengen. Eine Menge ist eine Zusmmenfssung von Elementen. Zum Beispiel ist A = {,,,,5} eine endlihe Menge mit

Mehr

Übungssatz 02 FIT IN DEUTSCH 2. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-85-5. FIT2_ÜS02_Kandidaten-/Prueferblaetter_April_2006

Übungssatz 02 FIT IN DEUTSCH 2. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-85-5. FIT2_ÜS02_Kandidaten-/Prueferblaetter_April_2006 KASTNER AG ds medienhus FIT2_ÜS02_Kndidten-/Prueferletter_April_2006 FIT IN DEUTSCH 2 Üungsstz 02 Kndidtenlätter/Prüferlätter ISBN: 3-938744-85-5 Üungsstz 02 Inhlt Vorwort 3 Kndidtenlätter Hören 5 Lesen

Mehr

Übungssatz 01 FIT IN DEUTSCH 2. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-79-0. FIT2_ÜS01_Kandidaten-/Prueferblaetter_Juli_2005

Übungssatz 01 FIT IN DEUTSCH 2. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-79-0. FIT2_ÜS01_Kandidaten-/Prueferblaetter_Juli_2005 KASTNER AG ds medienhus FIT2_ÜS01_Kndidten-/Prueferletter_Juli_2005 FIT IN DEUTSCH 2 Kndidtenlätter/Prüferlätter ISBN: 3-938744-79-0 Inhlt Vorwort 3 Kndidtenlätter Hören 5 Lesen 13 Shreien 21 Sprehen 25

Mehr

ZDfB_Ü01_LV_06 120206. Felix Brandl München ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01. Kandidatenblätter LESEVERSTEHEN ZEIT: 40 MINUTEN

ZDfB_Ü01_LV_06 120206. Felix Brandl München ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01. Kandidatenblätter LESEVERSTEHEN ZEIT: 40 MINUTEN Felix Brndl Münhen ZDfB_Ü01_LV_06 120206 ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01 Kndidtenlätter ZEIT: 40 MINUTEN Zertifikt Deutsh für den Beruf Üungsstz 01 Aufge 1 Bitte lesen Sie den folgenden

Mehr

Übungssatz 01 FIT IN DEUTSCH 1. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-76-6. FIT1_ÜS01_Kandidaten-/Prueferblaetter_Oktober_2005

Übungssatz 01 FIT IN DEUTSCH 1. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-76-6. FIT1_ÜS01_Kandidaten-/Prueferblaetter_Oktober_2005 KASTNER AG ds medienhus FIT_ÜS_Kndidten-/Prueferletter_Oktoer_5 FIT IN DEUTSCH Üungsstz Kndidtenlätter/Prüferlätter ISBN: 3-938744-76-6 Fit in Deutsh. Üungsstz Inhlt Vorwort 3 Kndidtenlätter Hören 5 Lesen

Mehr

Erkundungen. Terme vergleichen. Rechteck Fläche als Produkt der Seitenlängen Fläche als Summe der Teilflächen A B

Erkundungen. Terme vergleichen. Rechteck Fläche als Produkt der Seitenlängen Fläche als Summe der Teilflächen A B Erkundungen Terme vergleihen Forshungsuftrg : Fläheninhlte von Rehteken uf vershiedene Arten erehnen Die Terme () is (6) eshreien jeweils den Fläheninhlt von einem der drei Rehteke. Ordnet die Terme den

Mehr

Mäxchen ein Würfelspiel

Mäxchen ein Würfelspiel Mäxhen ein Würfelspiel A A1 Betrhten Sie ds Foto. Ws mhen die Personen? 2 + 5 Fünfundzwnzig..., hlt, nein: zweiundfünfzig. 3 + 2 Dreier Psh Ds glue ih niht. Ds will ih sehen. Ertppt! Du hst j nur eine

Mehr

schöne Wohnung Lesen Sie. Was macht Erika gern? Was findet sie wichtig / nicht wichtig?

schöne Wohnung Lesen Sie. Was macht Erika gern? Was findet sie wichtig / nicht wichtig? 3 Ws ist für Sie wihtig? Kommuniktion shöne Wohnung Essen, Leensmittel Urlu Konsum Auto Ws finen Sie wihtig? Ws finen Sie niht wihtig? Ornen Sie zu. Fußll Musik Büher eine shöne Wohnung Sport mein Auto

Mehr

1 Sehen Sie Foto 1 an. Wer sagt was? Was meinen Sie? Kreuzen Sie an. Kurt Simon Larissa a b c

1 Sehen Sie Foto 1 an. Wer sagt was? Was meinen Sie? Kreuzen Sie an. Kurt Simon Larissa a b c 12 Reisen 1 2 5 6 FOLGE 12: REISEPLÄNE 1 Sehen Sie Foto 1 n. Wer sgt ws? Ws meinen Sie? Kreuzen Sie n. Kurt Simon Lriss Wir fhren n den Atlntik. D git es tolle Wellen. D knn mn surfen. Nein. Wir fhren

Mehr

international 2 Lesen Sie die Geschichte von Spiele Leben im Kursbuch. Ordnen Sie dann die Sätze.

international 2 Lesen Sie die Geschichte von Spiele Leben im Kursbuch. Ordnen Sie dann die Sätze. 1 Zwishenspiel: Spiele leen 1 Ws eeuten ie Wörter? Ornen Sie zu. Im Glüksspiel sin Gel: Mn muss es n eine Bnk oer eine Person zurükzhlen. Shulen knn mn s eigene Tun kontrollieren un Ziele erreihen. Wer

Mehr

LESEVERSTEHEN. PRÜFUNGSTRAINING Leseverstehen. Arbeitszeit: etwa 15 Minuten

LESEVERSTEHEN. PRÜFUNGSTRAINING Leseverstehen. Arbeitszeit: etwa 15 Minuten RÜFUNGSTRINING Leseverstehen LESEVERSTEHEN Sie ekommen vier vershiedene Texte. Dzu sollen Sie insgesmt 25 ufgen lösen. Zu jedem Text git es eine ndere ufgenstellung. Zum ereiten und Lösen hen Sie insgesmt

Mehr

Aussichten A1. Einstufungstest. Autorin: Sanja Mazuranic Redaktion: Renate Weber Layout: Claudia Stumpfe Satz: Regina Krawatzki, Stuttgart

Aussichten A1. Einstufungstest. Autorin: Sanja Mazuranic Redaktion: Renate Weber Layout: Claudia Stumpfe Satz: Regina Krawatzki, Stuttgart Aussihten A1 Autorin: Snj Mzurni Rektion: Rente Weer Lyout: Clui Stumpfe Stz: Regin Krwtzki, Stuttgrt Ernst Klett Sprhen GmH, Stuttgrt 2010 www.klett.e Alle Rehte vorehlten. Aussihten A1 Aussihten A1 Aufgenltt

Mehr

Übungssatz 2 für Integrationskurse

Übungssatz 2 für Integrationskurse Üungsstz 2 für Integrtionskurse ZERTIFIKAT DEUTSCH B1 Inhlt Hinweis für Kursteilnehmende 03 Die Prüfung zum Zertifikt Deutsh (Üersiht) 4 Shriftlihe Prüfung Leseverstehen 6 Sprhusteine 12 Hörverstehen 15

Mehr

Politik und Demokratie in Deutschland

Politik und Demokratie in Deutschland Politik und Demokrtie in Deutshlnd Quiz: Stimmen diese Aussgen üer Deutshlnd? Kreuzen Sie n. d e f g h i j k l m n Der Regierungshef / Die Regierungshefin wird Premierminister/in gennnt. Deutshlnd ist

Mehr

Rechnungen mit der Hand schreiben, als ob wir im Mittelalter wären!

Rechnungen mit der Hand schreiben, als ob wir im Mittelalter wären! Lektion 9: Tehnik un Alltg 9 A Rehnungen mit er Hn shreien, ls o wir im Mittellter wären! Wieerholung 1 Ein moernes Büro. Ws ist ws? Ornen Sie zu. 13 er Bilshirm ie CD er Computer s CD-ROM-Lufwerk s Fx

Mehr

Ja, klar! Das weiß ich.

Ja, klar! Das weiß ich. J, klr! Ds weiß ih. Einstieg ins Modul 1: Wir und die nderen Areit mit den Aildungen S. XXX Lösung: 1G; 2K; 3C; 4E; 5F; 6H; 7B; 8D; 9I; 10J; 11L; 12A Einführung der Begriffe Sprehen, Shreien, Lesen und

Mehr

Modelltest 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH. www.telc.net

Modelltest 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH. www.telc.net Modelltest 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH B1 www.tel.net INHALT Hinweis für Kursteilnehmende 03 Die Prüfung zum Zertifikt Deutsh (Üersiht) 4 Shriftlihe Prüfung Leseverstehen 6 Sprhusteine 12 Hörverstehen 16 Shriftliher

Mehr

ZDfB_Ü01_HV_06 120206. Felix Brandl München ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01. Kandidatenblätter. HÖRVERSTEHEN ZEIT: ca.

ZDfB_Ü01_HV_06 120206. Felix Brandl München ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01. Kandidatenblätter. HÖRVERSTEHEN ZEIT: ca. Felix Brndl Münhen ZDfB_Ü01_HV_06 120206 ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01 Kndidtenlätter ZEIT:. 30 MINUTEN Zertifikt Deutsh für den Beruf Üungsstz 01 Aufge 1 TELEFONISCHE MITTEILUNGEN Teil

Mehr

Der Tigerschwanz kann als Stimmungsbarometer gesehen werden. a) Richtig b) Falsch. Tiger sind wasserscheu. a) Richtig b) Falsch

Der Tigerschwanz kann als Stimmungsbarometer gesehen werden. a) Richtig b) Falsch. Tiger sind wasserscheu. a) Richtig b) Falsch ?37??38? Der Tigershwnz knn ls Stimmungsrometer gesehen werden. Tiger sind wssersheu.?39??40? Ds Gerüll der Tigermännhen soll die Weihen nloken. Die Anzhl der Südhinesishen Tiger eträgt nur mehr ) 2 )

Mehr

in kontakt Steve Geschwister 1 Drei mal drei! AB 7 / Ü3

in kontakt Steve Geschwister 1 Drei mal drei! AB 7 / Ü3 in kontkt Drei ml drei! AB 7 / Ü3 Shreien Sie uf ein Bltt zu jedem der drei Themen (siehe Foto) eine Zhl (z. B. Geurtsjhr, Alter), einen Nmen von einer Person oder einem Ort (z. B. Sohn, Geurtsort, Nme

Mehr

FILM. Was sehen Sie auf dem Foto? Beschreiben Sie die Gegensätze dieser beiden Personen. die Hautfarbe die Kleidung die Körpergröße

FILM. Was sehen Sie auf dem Foto? Beschreiben Sie die Gegensätze dieser beiden Personen. die Hautfarbe die Kleidung die Körpergröße FILM d Ws sehen Sie uf dem Foto? Wer sind die Personen? Woher kommen sie? Ws tun sie gerde? Wrum? Ein ungleihes Pr Beshreien Sie die Gegensätze dieser eiden Personen. die Hutfre die Kleidung die Körpergröße

Mehr

1 GeschäftsdiaGramme. Abbildung 1.1: Übersicht zu unterschiedlichen Grafi ktypen. 2.1.4 Unify objects: graphs e.g. org graphs, networks, and maps

1 GeschäftsdiaGramme. Abbildung 1.1: Übersicht zu unterschiedlichen Grafi ktypen. 2.1.4 Unify objects: graphs e.g. org graphs, networks, and maps 1 GeshäftsdiGrmme Wenn mn eine deutshe Üersetzung des Begriffes usiness hrts suht, so ist mn mit dem Wort Geshäftsdigrmme gnz gut edient. Wir verstehen unter einem Geshäftsdigrmm die Visulisierung von

Mehr

dann bin ich tagsüber eben müde.

dann bin ich tagsüber eben müde. Lektion 4: Areitswelt 4 A Wenn ih nhts Txi fhren muss, nn in ih tgsüer een müe. A1 1 Wer sgt ws? Ornen Sie zu. Ihr Auto ist kputt. Wie fhren Sie zur Areit? 1 2 3 Wenn es shneit, nn nehme ih ie S-Bhn. Wenn

Mehr

Modelltest 1. www.telc.net

Modelltest 1. www.telc.net Modelltest 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH B1 www.tel.net Inhlt Hinweis für Kursteilnehmende 03 Die Prüfung zum Zertifikt Deutsh (Üersiht) 4 Shriftlihe Prüfung Leseverstehen 6 Sprhusteine 12 Hörverstehen 16 Shriftliher

Mehr

Es schneit sehr stark. Deshalb haben alle Züge Verspätung.

Es schneit sehr stark. Deshalb haben alle Züge Verspätung. Grmmtik 1 Sehen Sie ds Bild n und ergänzen Sie. Der Briefträger geht... den Gehweg... entlng. Wolfi fährt mit seinem Fhrrd Briefträger. Die Ktze läuft Strße. d Fru Löl geht E Reinigung. e Fru Müller shut

Mehr

UNTERRICHTSPLAN LEKTION 22

UNTERRICHTSPLAN LEKTION 22 Lektion 22 Am esten sind seine Schuhe! UNTERRICHTSPLAN LEKTION 22 1 Wohin geht er wohl? Gruppenreit, Die Bücher sind geschlossen. In Kleingruppen smmeln die TN Feste und Prtys, zu denen mn esondere Kleidung

Mehr

solche mit Textzeichen (z.b. A, a, B, b,!) solche mit binären Zeichen (0, 1)

solche mit Textzeichen (z.b. A, a, B, b,!) solche mit binären Zeichen (0, 1) teilung Informtik, Fh Progrmmieren 1 Einführung Dten liegen oft ls niht einfh serier- und identifizierre Dtensätze vor. Stttdessen reräsentieren sie lnge Zeihenketten, z.b. Text-, Bild-, Tondten. Mn untersheidet

Mehr

Zert. Modelltest 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH PLUS

Zert. Modelltest 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH PLUS Zert Modelltest ZERTIFIKAT DEUTSCH PLUS B2 These extrts from the mok exmintion n provide lnguge tehers nd lerners with n impression of the level nd formt of the TELC exmintion onerned. The omplete mok

Mehr

Modelltest 1 DEUTSCH. www.telc.net

Modelltest 1 DEUTSCH. www.telc.net Modelltest 1 DEUTSCH B2 www.tel.net INHALT Informtionen für Lernende 3 Testformt 4 Shriftlihe Prüfung 5 Leseverstehen 6 Sprhusteine 15 Hörverstehen 17 Shriftliher Ausdruk 22 Antwortogen S6 und S3 25 Mündlihe

Mehr

GOETHE-ZERTIFIKAT A2 MODELLSATZ ERWACHSENE B1 B2 C1 C2. Zertifiziert durch

GOETHE-ZERTIFIKAT A2 MODELLSATZ ERWACHSENE B1 B2 C1 C2. Zertifiziert durch ERWACHSENE A1 A2 B1 B2 C1 C2 Zertifiziert durh leere Seite Modellstz Inhlt Vorwort 2 Prüfungsteile im Üerlik 3 Kndidtenlätter Lesen 5 Hören 15 Shreien 21 Sprehen 23 Prüferlätter Antwortogen 30 Lösungen

Mehr

Falls es regnet, nehme ich den Schirm mit. b gewinnen (du) zum Essen einladen (ich):

Falls es regnet, nehme ich den Schirm mit. b gewinnen (du) zum Essen einladen (ich): Lektion 8: Unter Freunen 8 A Du sollst jetzt Shh spielen! A2 Wieerholung 1 Sätze, Sätze, Neensätze Nh welhen Konjunktionen steht s Ver m Ene es Stzes? Unterstreihen Sie. trotzem wenn eshl weil ss er ls

Mehr

A KÄSE DEFISCHNBROTUNBUTTERMIBIERFIFLEISCHOMEHLERTEEN. d Berttu. Ja, natürlich.

A KÄSE DEFISCHNBROTUNBUTTERMIBIERFIFLEISCHOMEHLERTEEN. d Berttu. Ja, natürlich. A Hen wir Zuker? Einkufen A1 1 Mrkieren Sie die Wörter und ordnen Sie zu. A KÄSE DEFISCHNBROTUNBUTTERMIBIERFIFLEISCHOMEHLERTEEN e f g Käse d h A1 2 Wie heißen die Wörter? Ergänzen Sie. Reis d e f A1 A3

Mehr

Zert. Übungssatz 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH. Übungssatz 1

Zert. Übungssatz 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH. Übungssatz 1 ZD Zert Z E R T I F I K AT D E U T S C H Stndrdisiert, ojektiv in der Bewertung, trnsprent in den Anforderungen ds sind die unverwehselren Qulitätsmerkmle der Prüfungen zu den Europäishen Sprhenzertifikten.

Mehr

N E U! Jetzt vollständig für die Niveaustufen A1, A2 und B1! N E U! MOTIVE. Das DaF-Lehrwerk mit dem Blick auf das Wesentliche!

N E U! Jetzt vollständig für die Niveaustufen A1, A2 und B1! N E U! MOTIVE. Das DaF-Lehrwerk mit dem Blick auf das Wesentliche! N E U! Jetzt vollständig für die Niveustufen A1, A2 und B1! MOTIVE N E U! Ds DF-Lehrwerk mit dem Blik uf ds Wesentlihe! Hueer MOTIVE Shnell und kompkt is Niveu B1! In drei Bänden oder in einem Bnd. MOTIVE

Mehr

Schritte 6. international. Zwischenspiel: Gibt's da was zu lachen? 1 Was machen diese Künstler? Ordnen Sie zu.

Schritte 6. international. Zwischenspiel: Gibt's da was zu lachen? 1 Was machen diese Künstler? Ordnen Sie zu. 8 Zwishenspiel: Git's d ws zu lhen? 1 Ws mhen diese Künstler? Ordnen Sie zu. Akroten sind lustig geshminkt und treten oft im Zirkus uf. Krettisten erzählen nur mit ihrer Körpersprhe eine Geshihte. Komiker

Mehr

1 Sehen Sie die Fotos an und zeigen Sie. Müll aus Plastik Müll aus Papier Müll aus Glas den Hausmeister die Container

1 Sehen Sie die Fotos an und zeigen Sie. Müll aus Plastik Müll aus Papier Müll aus Glas den Hausmeister die Container 2 Zu Huse 1 2 5 6 FOLGE 2: WIEDER WS GELERNT! 1 Sehen Sie die Fotos n und zeigen Sie. Müll us Plstik Müll us Ppier Müll us Gls den Husmeister die ontiner 2 Ws meinen Sie? Kreuzen Sie n: rihtig oder flsh?

Mehr

Was machen Sie, wenn Sie am nächsten Tag einen wichtigen Termin haben? Bilden Sie Sätze mit um zu. geht geht weg kommt zurück kommt

Was machen Sie, wenn Sie am nächsten Tag einen wichtigen Termin haben? Bilden Sie Sätze mit um zu. geht geht weg kommt zurück kommt B Der shöne Shein WIEDERHOLUNG 1 WIEDERHOLUNG 2 GRAMMATIK: finle Angen: Ziele / Asihten formulieren Wrum geht Veronik regelmäßig ins Fitnessstudio? Welhes Ziel / Welhe Asiht ht sie? Wählen Sie fünf Ziele

Mehr

Das kleine 9er-Einmaleins mit den 10 Fingern lernen.

Das kleine 9er-Einmaleins mit den 10 Fingern lernen. Ws? Multiplizieren 9er-Finger-Einmleins Wozu? Ds kleine 9er-Einmleins mit den 10 Fingern lernen. 1. Beide Hände mit usgestrekten Fingern zeigen nh oen. 2. Die Dumen zeigen nh ußen (Hndflähen zum Gesiht).

Mehr

Mit Würfeln Quader bauen 14

Mit Würfeln Quader bauen 14 3 1 Quder uen Ein Spiel zu zweit Würfelt wehslungsweise mit einem Spielwürfel und fügt die gewürfelte Anzhl Holzwürfel den vorhndenen Würfeln hinzu. In jeder Spielrunde versuht ihr, us llen vorhndenen

Mehr

Vorlesung Diskrete Strukturen Transportnetze

Vorlesung Diskrete Strukturen Transportnetze Vorlesung Diskrete Strukturen Trnsportnetze Bernhr Gnter WS 2009/10 Gerihtete Grphen Ein shlingenloser gerihteter Grph ist ein Pr (V, A), woei V eine elieige Menge ist, eren Elemente wir Eken nennen un

Mehr

1. Voraussetzung. 2. Erstmalig anmelden Login beantragen. Online Fahrzeug-Registrierung. Anleitung

1. Voraussetzung. 2. Erstmalig anmelden Login beantragen. Online Fahrzeug-Registrierung. Anleitung Anleitung Online Fhrzeug-Registrierung 1. Vorussetzung Ihr Unternehmen muss ereits ei Toll Collet ls Kunde registriert sein. Den Antrg finden Sie unter www.toll-ollet.de/registrierung 2. Erstmlig nmelden

Mehr

Kapitel 6 E-Mails schreiben und organisieren

Kapitel 6 E-Mails schreiben und organisieren Kpitel 6 E-Mils shreien und orgnisieren Die Kommuniktion vi E-Mil ist heute essenziell. Und Ihr M ist estens gerüstet für den Empfng, ds Verfssen und die Orgnistion von E-Mils. Wie Sie effektiv mit dem

Mehr

Transkriptionen. Lektion 1 Übung 23 Welche Zahl hören Sie? Kreuzen Sie an. a b c

Transkriptionen. Lektion 1 Übung 23 Welche Zahl hören Sie? Kreuzen Sie an. a b c Trnskriptionen Lektion 1 Üung 4 Hören Sie ie Diloge un ornen Sie zu. Guten Tg, Herr Gomez. Guten Tg, Herr Meinhrt. Wie geht es Ihnen? Guten Morgen! Guten Morgen, s ist er ein shöner Tg heute! Hllo, lles

Mehr

Top-Aevo Prüfungsbuch

Top-Aevo Prüfungsbuch Top-Aevo Prüfungsbuh Testufgben zur Ausbildereignungsprüfung (AEVO) 250 progrmmierte Testufgben (Multiple Choie) 1 Unterweisungsentwurf / 1 Präsenttion 40 möglihe Frgen nh einer Unterweisung Top-Aevo.de

Mehr

ZERTIFIKAT B1 DEUTSCHPRÜFUNG FÜR JUGENDLICHE UND ERWACHSENE GOETHE ÖSD MODELLSATZ ERWACHSENE. Vorläufige Version Stand:

ZERTIFIKAT B1 DEUTSCHPRÜFUNG FÜR JUGENDLICHE UND ERWACHSENE GOETHE ÖSD MODELLSATZ ERWACHSENE. Vorläufige Version Stand: GOETHE ÖSD ZERTIFIKAT B1 DEUTSCHPRÜFUNG FÜR JUGENDLICHE UND ERWACHSENE ERWACHSENE A1 A2 B1 B2 C1 C2 Vorläufige Version Stnd: 01.10.2012 Ein Gemeinshftsprodukt von Impressum Goethe-Institut Österreihishes

Mehr

eins 09 Mach den Check! Mitläufer?

eins 09 Mach den Check! Mitläufer? eins 09 Mh den Chek! Mher oder Mitläufer? Welher Typ ist Du? Mher oder Mitläufer? Mh den Psyhotest! Hier geht s los... 1. Ein guter Freund von Dir und seine Fmilie sollen geshoen werden. Ws mhst Du? Ih

Mehr

1 Sehen Sie sich das Bewerbungsgespräch 1 erst einmal ohne Ton an.

1 Sehen Sie sich das Bewerbungsgespräch 1 erst einmal ohne Ton an. Lektion 12 Bewerungsgespräch Lösungen Areitsltt 1: Interkulturelle Beochtung 1 Sehen Sie sich ds Bewerungsgespräch 1 erst einml ohne Ton n. 2 Sehen Sie sich nun den ersten Aschnitt (00:00 00:15) des Films

Mehr

Unterwegs. 1 Ordnen Sie zu. 2 Sehen Sie die Fotos an. Was meinen Sie? Sprechen Sie. 3 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie. vierzig 40 LEKTION 11

Unterwegs. 1 Ordnen Sie zu. 2 Sehen Sie die Fotos an. Was meinen Sie? Sprechen Sie. 3 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie. vierzig 40 LEKTION 11 11 Unterwegs 1 2 5 6 FOLGE 11: MÄNNER! 1 Ordnen Sie zu. ds Auto die Tnkstelle die Grge der Führerusweis A B C D... ds Auto......... 2 Sehen Sie die Fotos n. Ws meinen Sie? Sprehen Sie. d Foto 1: Ws will

Mehr

Protokoll zur Vorlesung Theoretische Informatik I

Protokoll zur Vorlesung Theoretische Informatik I Protokoll zur Vorlesung Theoretishe Informtik I! " # $ % # & ' ( % ) * + & " & & &, " ' % + - + # + & '. / 0 1 # 0 & 2 & # & 3 4 & 5 # 0 + & 6 & ' + 7 7 3 8 4 & 7 + + + % ( % 6 # 9 & 5 # 0 + & 3 8. : &

Mehr

FIT IN DEUTSCH 1. Übungssatz 01. Kandidatenblätter/Prüferblätter Downloadversion

FIT IN DEUTSCH 1. Übungssatz 01. Kandidatenblätter/Prüferblätter Downloadversion FIT IN DEUTSCH Kndidtenlätter/Prüferlätter Downlodversion Fit in Deutsh. Inhlt Vorwort Kndidtenlätter Hören 3 Lesen Shreien 5 Sprehen 8 Prüferlätter Trnskriptionen zum Hören 7 Lösungen zu Hören und Lesen

Mehr

Warum Bäume? Teil 1: Suchen. Bäume: Begriffe und Eigenschaften (2) Bäume: Begriffe und Eigenschaften (1)

Warum Bäume? Teil 1: Suchen. Bäume: Begriffe und Eigenschaften (2) Bäume: Begriffe und Eigenschaften (1) Wrum Bäume? Teil : Suhen Prolemstellung Elementre Suhverfhren Hshverfhren Binäre Suhäume (Wiederholung us Prog ) Bäume: Begriffe, Eigenshften und Trversierung Binäre Suhäume Gefädelte Suhäume Ausgeglihene

Mehr

Aufgabe: Hucke-Pack-Race. Aufgabe: Tanzstunde. Aufgabe: Nackenmassage

Aufgabe: Hucke-Pack-Race. Aufgabe: Tanzstunde. Aufgabe: Nackenmassage Aufge: SMS Botshft Aufge: Huke-Pk-Re Aufge: Shuhe putzen Finde einen Mnn, der dir per SMS Dnke für die letzte Nht shreit. Finde drei Männer, die mit euh ein Huke-PkWettrennen mhen. Putze drei Pssnten für

Mehr

Projektmanagement Selbsttest

Projektmanagement Selbsttest Projektmngement Selsttest Oliver F. Lehmnn, PMP Projet Mngement Trining www.oliverlehmnn-trining.de Dieses Dokument drf frei verteilt werden, solnge seine Inhlte einshließlih des Copyright- Vermerks niht

Mehr

Sehen Sie gemeinsam die kurze Sequenz an. Die TN spekulieren: Was für ein Problem hat Emma wohl?

Sehen Sie gemeinsam die kurze Sequenz an. Die TN spekulieren: Was für ein Problem hat Emma wohl? Schritte 1/2 Hinweise für die Kursleiter Mteril zu Film 5 Wie lnge noch? : Film 5, c. 05:00 Min. Zustzmteril: Deutschlnd, Österreich, Schweiz eine Fotoreise, c. 06:55 Min. 3 Arbeitsblätter für den Unterricht

Mehr

1 In welchen Straßennamen finden Sie Namen von Planeten? Kreuzen Sie an. Königstraße. Merkurstraße

1 In welchen Straßennamen finden Sie Namen von Planeten? Kreuzen Sie an. Königstraße. Merkurstraße 4 Sprhen 1 2 5 6 FOLGE 4: GÖHRESCHDASE? 1 In welhen Strßennmen finden Sie Nmen von Plneten? Kreuzen Sie n. Jupiterstrße Goethestrße Venusstrße Königstrße Merkurstrße Göttinger Strße Mrsstrße 2 Sehen Sie

Mehr

Vergleichsarbeiten 2010 3. Jahrgangsstufe (VERA-3) Deutsch TESTHEFT I Lesen

Vergleichsarbeiten 2010 3. Jahrgangsstufe (VERA-3) Deutsch TESTHEFT I Lesen Vergleichsrbeiten. Jhrgngsstufe (VERA-) eutsch TESTHEFT I Lesen ANLEITUNG In diesem Test wirst du einige Leseufgben berbeiten. Es gibt verschiedene Arten von Aufgben. Für einige Frgen werden dir mehrere

Mehr

Jugendliche in Deutschland

Jugendliche in Deutschland Jugenlihe in Deutshln Shut euh s Bil n. Wie verringen ie Jugenlihen ihre Freizeit? Wie ist s ei euh? Womit eshäftigen sih ie Jugenlihen in eurem Ln in ihrer Freizeit huptsählih? Mht eine Umfrge in er Klsse

Mehr

Orientierungshilfe zu Auswahltests Training, Tipps und Taktik Bundesagentur für Arbeit

Orientierungshilfe zu Auswahltests Training, Tipps und Taktik Bundesagentur für Arbeit Informtionen für Jugendlihe Orientierungshilfe zu Auswhltests Trining, Tipps und Tktik Bundesgentur für Areit Bundesgentur für Areit I N H A LT Orientierungshilfe zu Auswhltests Inhlt Seite 3 Vorwort

Mehr

Gehen Sie geradeaus und die zweite Straße links. Gehen Sie geradeaus und zwei Straßen links. b Wo ist hier ein Fahrkartenautomat?

Gehen Sie geradeaus und die zweite Straße links. Gehen Sie geradeaus und zwei Straßen links. b Wo ist hier ein Fahrkartenautomat? Lektion 11: In er Stt unterwegs 11 A Wo ist ie Gustv-Heinemnn-Strße? A3 A3 CD313 1 Welhe Antwort ist rihtig? Kreuzen Sie n. Wo git es hier eine Bäkerei? Gehen Sie gereus un ie zweite Strße links. Gehen

Mehr

Inhalt gedruckt auf Recyclingpapier, hergestellt aus 100 % Altpapier.

Inhalt gedruckt auf Recyclingpapier, hergestellt aus 100 % Altpapier. Pluspunkt Deutsh Einstufungstest von Dr. Johim Shote Lyout un tehnishe Umsetzung: Stzinform, Berlin Umshlggestltung: Ktrin Nehm www.ornelsen.e 1. Auflge, 1. Druk 2005 2005 Cornelsen Verlg, Berlin Ds Werk

Mehr

Hans-Günter Heumann PIANO KIDS. Die Klavierschule für Kinder. Band 1 ED 8301

Hans-Günter Heumann PIANO KIDS. Die Klavierschule für Kinder. Band 1 ED 8301 Hns-Günter Heumnn PIANO KIDS Die Klviershule für Kinder mit SPASS UND AKTION Bnd ED 80 GROSSE KLAVIERSPIELER hen uh klein ngefngen Seite 5 Ih he mein erstes Klvier stük, ein Menuett, mit fünf Jhren kompo

Mehr

R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 17.11.2010

R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 17.11.2010 R. rinkmnn http://rinkmnn-du.de Seite 7..2 Grundegriffe der Vektorrehnung Vektor und Sklr Ein Teil der in Nturwissenshft und Tehnik uftretenden Größen ist ei festgelegter Mßeinheit durh die nge einer Mßzhl

Mehr

Modellsatz. Inhalt. Prüfungsteile im Überblick 3

Modellsatz. Inhalt. Prüfungsteile im Überblick 3 Modellstz Inhlt Vorwort 2 Prüfungsteile im Üerlik 3 Kndidtenlätter Lesen 5 Hören 15 Shreien 21 Sprehen 23 Prüferlätter Antwortogen 30 Lösungen zu Lesen und Hören 32 Trnskripte zum Hören 33 Bewertungskriterien

Mehr

Seminar zum anorganisch-chemischen Praktikum I. Quantitative Analyse. Prof. Dr. M. Scheer Patrick Schwarz

Seminar zum anorganisch-chemischen Praktikum I. Quantitative Analyse. Prof. Dr. M. Scheer Patrick Schwarz Seminr zum norgnish-hemishen Prktikum I Quntittive Anlyse Prof. Dr. M. Sheer Ptrik Shwrz itertur A. F. Hollemn, E. Wierg, ehruh der Anorgnishen Chemie, de Gruyter Verlg, Berlin, New York (Ahtung, neue

Mehr

Controlling als strategisches Mittel im Multiprojektmanagement von Rudolf Fiedler

Controlling als strategisches Mittel im Multiprojektmanagement von Rudolf Fiedler von udolf Fiedler Zusmmenfssung: Der Beitrg eshreit die Aufgen des Projektontrollings, insesondere des strtegishen Projektontrollings. Für die wesentlihen Aufgenereihe werden prktikle Instrumente vorgestellt.

Mehr

Allgemeines. Mail an muenster.de. Motivation für die Veranstaltung Übung zur Markt und Preistheorie

Allgemeines. Mail an muenster.de. Motivation für die Veranstaltung Übung zur Markt und Preistheorie Allgemeines Nme: Emil: Stefn Shrmm stefn.shrmm@wiwi.uni muenster.de Motivtion für die Vernstltung Üung zur Mrkt und Preistheorie Inhlt der Klusur Vorlesung Skrit und Üung Sehr gut vorzuereiten! Tis zur

Mehr

Schwarzfahren ist unfair

Schwarzfahren ist unfair B Shwrzfhren ist unfir WIEDERHOLUNG 1 WORTSCHATZ: öffentliher Verkehr/ Verkehrsmittel zu Kursuh Seite 11 Verkehrsmittel Wie heißen die Verkehrsmittel? Ordnen Sie zu. 1 U-Bhn 2 Bus/Omnius 3 Flugzeug 4 Fähre

Mehr

Lektion 14 Test Lösungen

Lektion 14 Test Lösungen Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Lösungn X Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j X js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn jr j js X jn jm Mont pünktlih unsr

Mehr

2. Landeswettbewerb Mathematik Bayern 2. Runde 1999/2000

2. Landeswettbewerb Mathematik Bayern 2. Runde 1999/2000 Lndeswettewer Mthemtik Bern Runde 999/000 Aufge Ein Würfel wird durh je einen Shnitt rllel zur order-, Seiten und Dekflähe in ht Quder zerlegt (siehe Skizze) Können sih die Ruminhlte dieser Quder wie :

Mehr

G4_S01 Seite 2. Licht und Farbe (Fortsetzung) Untersuchung des neuen T-Shirts

G4_S01 Seite 2. Licht und Farbe (Fortsetzung) Untersuchung des neuen T-Shirts Emil un Anres gehen in ein Kleiungsgeshäft, um ein ornges T-Shirt zu kufen. Auf em Nhhuseweg öffnen sie ihre Einkufstshe, um einem Freun s neue ornge T-Shirt zu zeigen. Sie sin üerrsht, ss s T-Shirt rot

Mehr

Hausaufgabe 2 (Induktionsbeweis):

Hausaufgabe 2 (Induktionsbeweis): Prof. Dr. J. Giesl Formle Sprhen, Automten, Prozesse SS 2010 Üung 3 (Age is 12.05.2010) M. Brokshmidt, F. Emmes, C. Fuhs, C. Otto, T. Ströder Hinweise: Die Husufgen sollen in Gruppen von je 2 Studierenden

Mehr

Modul A - Leseverstehen (LV)

Modul A - Leseverstehen (LV) Modul A - Leseverstehen (LV) Dieses Modul esteht us untershiedlihen Aufgen. Sie sollen zeigen, dss Sie - Teten gezielt Informtion entnehmen können, - in längeren Artikeln sowohl Huptussgen ls uh Einzelheiten

Mehr

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Bispil: Niht X jr j js jn jm Arzt möht Notrzt sin. Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn

Mehr

Dr. Michael Gieding ph-heidelberg.de/wp/gieding. Skript zur gleichnamigen Vorlesung im Wintersemester 2006/2007

Dr. Michael Gieding ph-heidelberg.de/wp/gieding. Skript zur gleichnamigen Vorlesung im Wintersemester 2006/2007 Dr. Mihel Gieding h-heidelerg.de/w/gieding Einführung in die Geometrie Skrit zur gleihnmigen Vorlesung im Wintersemester 2006/2007 Kitel 3: Prllelität Vo r l e s u n g 1 1 : D e r I n n e n w i n k e l

Mehr

Konsum. Was würden Sie kaufen, wenn Geld keine Rolle spielen würde? Notieren Sie. Designerkleidung,

Konsum. Was würden Sie kaufen, wenn Geld keine Rolle spielen würde? Notieren Sie. Designerkleidung, 21 Wozu ruhst du ds? Tnte-Emm-Lden Konsum Werung Flohmrkt Einkufen Ws, wo, wie und wnn kufen Sie ein? Kreuzen Sie n und mhen Sie Notizen. Ws? X Büher CDs Kleidung Kosmetik Möel Wo? Supermrkt Einkufszentrum

Mehr

GOETHE-ZERTIFIKAT B1 ÜBUNGSSATZ ERWACHSENE KANDIDATENBLÄTTER PRÜFERBLÄTTER. Zertifiziert durch

GOETHE-ZERTIFIKAT B1 ÜBUNGSSATZ ERWACHSENE KANDIDATENBLÄTTER PRÜFERBLÄTTER. Zertifiziert durch GOETHE-ZERTIFIKAT B1 ERWACHSENE KANDIDATENBLÄTTER PRÜFERBLÄTTER A1 A2 B1 B2 C1 C2 Zertifiziert durh Mterilien zur Prüfung Goethe-Zertifikt B1 Prüfungsziele, Testeshreiung ISBN 978-3-19-031868-1 Modellstz

Mehr

Dein Trainingsplan. sportmannschaft. ... und was sonst noch wichtig ist. Deine Zähne sind wie deine. und du bist der Trainer!

Dein Trainingsplan. sportmannschaft. ... und was sonst noch wichtig ist. Deine Zähne sind wie deine. und du bist der Trainer! hben Freunde Deine Zähne sind wie deine sportmnnschft und du bist der Triner! Und jeder Triner weiß, wie wichtig jeder einzelne Spieler ist eine wichtige und schöne Aufgbe! Drum sei nett zu deinen Zähnen

Mehr

Übungen zu CFGs (Daniel Siebert 2011, cc-by-nc-sa)

Übungen zu CFGs (Daniel Siebert 2011, cc-by-nc-sa) Üungen zu CFGs (niel ieert 2011, -y-n-s) nmerkungen: 1. Wenn niht explizit ngegeen gilt für lle CFGs s trtsymol. ie Terminl- un ihtterminlsymole ergeen sih us en Prouktionsregeln. 2. ufgentypen zur Einshätzung

Mehr

/LQHDUH*OHLFKXQJVV\VWHPH

/LQHDUH*OHLFKXQJVV\VWHPH /LQHDUH*OHLFKXQJVV\VWHPH (für Grund- und Leistungskurse Mthemtik) 6W55DLQHU0DUWLQ(KUHQE UJ*\PQDVLXP)RUFKKHLP Nch dem Studium dieses Skripts sollten folgende Begriffe eknnt sein: Linere Gleichung; homogene

Mehr

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 3 5. Semester ARBEITSBLATT 3 PARAMETERDARSTELLUNG EINER GERADEN

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 3 5. Semester ARBEITSBLATT 3 PARAMETERDARSTELLUNG EINER GERADEN Mthemtik: Mg. Schmid Wolfgng Areitsltt 3 5. Semester ARBEITSBLATT 3 PARAMETERDARSTELLUNG EINER GERADEN Wir wollen eine Gerde drstellen, welche durch die Punkte A(/) und B(5/) verläuft. Die Idee ist folgende:

Mehr

Modellsatz. Inhalt. Vorwort 2. Prüfungsteile im Überblick 3. Kandidatenblätter Lesen 5 Hören 15 Schreiben 21 Sprechen 23 GOETHE-ZERTIFIKAT A2 FIT

Modellsatz. Inhalt. Vorwort 2. Prüfungsteile im Überblick 3. Kandidatenblätter Lesen 5 Hören 15 Schreiben 21 Sprechen 23 GOETHE-ZERTIFIKAT A2 FIT Modellstz Inhlt Vorwort 2 Prüfungsteile im Üerlik 3 Kndidtenlätter Lesen 5 Hören 15 Shreien 21 Sprehen 23 Seite 1 Liee Lehrende und Lernende, ds Goethe-Zertifikt A2 Fit in Deutsh wurde vom Goethe-Institut

Mehr

unterwegs 1 Sehen Sie das Foto an. Was ist hier los? Was meinen Sie? 2 Günstig unterwegs sein

unterwegs 1 Sehen Sie das Foto an. Was ist hier los? Was meinen Sie? 2 Günstig unterwegs sein unterwegs 1 Sehen Sie ds Foto n. Ws ist hier los? Ws meinen Sie? Die Fmilie ruht vermutlih Der Mnn mit dem Autoshlüssel möhte whrsheinlih Vielleiht frgt er sie, 2 Günstig unterwegs sein d 1 11 Hören Sie

Mehr

Hans U. Simon Bochum, den Annette Ilgen. Beispiele zur Vorlesung. Theoretische Informatik. WS 08/09

Hans U. Simon Bochum, den Annette Ilgen. Beispiele zur Vorlesung. Theoretische Informatik. WS 08/09 Hns U. Simon Bohum, den 7..28 Annette Ilgen Beispiele zur Vorlesung Theoretishe Informtik WS 8/9 Voremerkung: Hier findet sih eine Smmlung von Beispielen und Motivtionen zur Vorlesung Theoretishe Informtik.

Mehr

Boolesche Algebra KV-Diagramm Aussagenlogik Logelei. Aussagenlogik Übersetzungen Logelei Programm in PureBasic Gesetze der Mengenalgebra

Boolesche Algebra KV-Diagramm Aussagenlogik Logelei. Aussagenlogik Übersetzungen Logelei Programm in PureBasic Gesetze der Mengenalgebra Booleshe Alger KV-Digrmm Aussgenlogik Logelei Aussgenlogik Üersetzungen Logelei Progrmm in PureBsi Gesetze der Mengenlger 1 Shltelemente Und Konjunktion und & 0 0 0 0 1 0 1 0 0 1 1 1 Oder Disjunktion oder

Mehr

Kleiner Führer durch die alte Hauptstadt des römischen Helvetiens

Kleiner Führer durch die alte Hauptstadt des römischen Helvetiens Ein Tg in Kleiner Führer durh die lte Huptstdt des römishen Helvetiens 3. 4. Shuljhr (Shüler/innen. 8 Jhren) Ih in Cmillus, und wer ist Du? 2011 1 Ein Tg in Geruhsnweisung Ih in ein Römer us Aventium.

Mehr

Eufic Guide Enfant ALL 14/12/04 15:44 Page 1 10 Tipps für Kids Spiel mit uns! Zur gesundenernährung

Eufic Guide Enfant ALL 14/12/04 15:44 Page 1 10 Tipps für Kids Spiel mit uns! Zur gesundenernährung Kids Ernährung für Tipps 10 Spiel mit uns! gesunden Zur Weißt du noch, wie du Rd fhren lerntest? Ds Wichtigste dei wr zu lernen ds Gleichgewicht zu hlten. Sold es gefunden wr, konntest du die Pedle gleichmäßig

Mehr

GOETHE ÖSD ZERTIFIKAT B1 DEUTSCHPRÜFUNG FÜR JUGENDLICHE UND ERWACHSENE MODELLSATZ ERWACHSENE B1 B2 C1 C2. Mai Ein Gemeinschaftsprodukt von

GOETHE ÖSD ZERTIFIKAT B1 DEUTSCHPRÜFUNG FÜR JUGENDLICHE UND ERWACHSENE MODELLSATZ ERWACHSENE B1 B2 C1 C2. Mai Ein Gemeinschaftsprodukt von GOETHE ÖSD ZERTIFIKAT B1 DEUTSCHPRÜFUNG FÜR JUGENDLICHE UND ERWACHSENE ERWACHSENE A1 A2 B1 B2 C1 C2 Mi 2013 Ein Gemeinshftsprodukt von Impressum 2012 Goethe-Institut Österreihishes Sprhdiplom Deutsh (ÖSD)

Mehr

Z E R T I F I K A T D E U T S C H

Z E R T I F I K A T D E U T S C H Modelltest 1 Z E R T I F I K A T D E U T S C H FÜR JUGENDLICHE B1 www.tel.net Inhlt Hinweise für Shülerinnen und Shüler 3 Die Prüfung zum Zertifikt Deutsh (Üersiht) 4 Shriftlihe Prüfung Leseverstehen 6

Mehr