IQ Lateinamerikanische Literaturen: Erweiterungsvorschlag Landeskunde und Geschichte

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IQ Lateinamerikanische Literaturen: Erweiterungsvorschlag Landeskunde und Geschichte"

Transkript

1 IQ Lateinamerikanische Literaturen: Erweiterungsvorschlag Landeskunde und Geschichte Bisherige Notationen und Benennungen: schwarz Änderungen und Ergänzungen von Notation und Benennung: rot Zusätzliche Registerbegriffsketten: blau (Die GND-Nummern der Registerbegriffe finden sich in einer gesonderten Liste.) IQ Lateinamerikanische Literaturen IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Bibliografien Bibliografien zur Literaturwissenschaft s. IQ Lateinamerika Landeskunde Bibliografie IQ Allgemeindarstellungen (auch regional und zeitlich) Allgemeines Lateinamerika Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Lateinamerika Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Lateinamerika Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Lateinamerika Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische IQ Sozial- und Kulturgeschichte o IQ Sozial- und Kulturgeschichte Allgemeines o o o Lateinamerika Sozialgeschichte Kultur Geschichte IQ Identität, Fremd- und Selbstbilder Lateinamerika Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild IQ Religionen, Kulte und Riten Lateinamerika Religion Geschichte Kult Ritus IQ Volkskultur, Tradition, Musik und Kunst Lateinamerika Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ IQ Geschichte o IQ Allgemeines Lateinamerika Geschichte o IQ Prähispanische Besiedlung und Kulturen o IQ Entdeckung, Conquista und Kolonialzeit o IQ Unabhängigkeit, Nationalstaaten IQ Besondere Probleme Lateinamerika Sklaverei Migration Auswanderung Protestbewegung Politischer Protest Bürgerkrieg Guerilla Presse Massenmedien Bildungswesen Schulgliederung USA 1

2 Argentinien IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Bibliografien Bibliografien zur Literaturwissenschaft s. IQ Argentinien Landeskunde Bibliografie IQ Allgemeindarstellungen (auch regional und zeitlich) Allgemeines Argentinien Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Argentinien Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Argentinien Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Argentinien Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische IQ Sozial- und Kulturgeschichte Argentinien Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ IQ Geschichte o IQ Allgemeines o o Argentinien Geschichte IQ Unabhängigkeit, Nationalstaat IQ Autoritarismus IQ Besondere Probleme hier auch: Migration, Exil Argentinien Migration Auswanderung Bolivien IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Bibliografien Bibliografien zur Literaturwissenschaft s. IQ Bolivien Landeskunde Bibliografie IQ Allgemeindarstellungen (auch regional und zeitlich) Allgemeines Bolivien Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Bolivien Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Bolivien Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Bolivien Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische 2

3 IQ Sozial- und Kulturgeschichte Bolivien Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ Geschichte Bolivien Geschichte IQ Besondere Probleme Brasilien IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Bibliografien Bibliografien zur Literaturwissenschaft s. IQ Brasilien Landeskunde Bibliografie IQ Allgemeindarstellungen (auch regional und zeitlich) Allgemeines Brasilien Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Brasilien Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Brasilien Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Brasilien Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische IQ Sozial- und Kulturgeschichte Brasilien Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Geschichte Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ IQ Geschichte o IQ Allgemeines Brasilien Geschichte o IQ Prä-portugiesische Besiedlung und Kulturen o IQ Entdeckung, Conquista und Kolonialzeit o IQ Unabhängigkeit, Nationalstaat IQ Besondere Probleme hier u.a. auch Migration, Exil, Protestbewegungen Brasilien Sklaverei Migration Auswanderung Unterdrückung Protestbewegung Politischer Protest Bildungswesen Schulgliederung 3

4 Chile IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Bibliografien Bibliografien zur Literaturwissenschaft s. IQ Chile Landeskunde Bibliografie IQ Allgemeindarstellungen (auch regional und zeitlich) Allgemeines Chile Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Chile Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Chile Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Chile Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische IQ Sozial- und Kulturgeschichte Chile Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ Geschichte Chile Geschichte IQ Besondere Probleme Chile Migration Auswanderung Costa Rica IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Allgemeines (auch regional und zeitlich) Costa Rica Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Costa Rica Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Costa Rica Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft Costa Rica Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung IQ Sozial- und Kulturgeschichte Costa Rica Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ Geschichte Costa Rica Geschichte IQ Besondere Probleme 4

5 Dominikanische Republik IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Allgemeines (auch regional und zeitlich) Dominikanische Republik Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Dominikanische Republik Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Dominikanische Republik Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft Dominikanische Republik Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung IQ Sozial- und Kulturgeschichte Dominikanische Republik Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ Geschichte Dominikanische Republik Geschichte IQ Besondere Probleme Dominikanische Republik Sklaverei Ecuador IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Bibliografien Bibliografien zur Literaturwissenschaft s. IQ Ecuador Landeskunde Bibliografie IQ Allgemeindarstellungen (auch regional und zeitlich) Allgemeines Ecuador Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Ecuador Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Ecuador Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Ecuador Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische IQ Sozial- und Kulturgeschichte Ecuador Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ Geschichte Ecuador Geschichte IQ Besondere Probleme 5

6 Guatemala IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Allgemeines (auch regional und zeitlich) Guatemala Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Guatemala Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Guatemala Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Guatemala Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische IQ Sozial- und Kulturgeschichte Guatemala Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ Geschichte Guatemala Geschichte IQ Besondere Probleme hier auch: Verhältnis zu den USA Guatemala USA Honduras IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Allgemeines (auch regional und zeitlich) Honduras Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Honduras Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Honduras Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Honduras Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische IQ Sozial- und Kulturgeschichte Honduras Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ Geschichte Honduras Geschichte IQ Besondere Probleme 6

7 Kolumbien IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Bibliografien Bibliografien zur Literaturwissenschaft s. IQ Kolumbien Landeskunde Bibliografie IQ Allgemeindarstellungen (auch regional und zeitlich) Allgemeines Kolumbien Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Kolumbien Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Kolumbien Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Kolumbien Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische IQ Sozial- und Kulturgeschichte Kolumbien Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ IQ Geschichte o IQ Allgemeines Kolumbien Geschichte o IQ Prähispanische Besiedlung und Kulturen o IQ Kolonialzeit o IQ Unabhängigkeit, Nationalstaat IQ Besondere Probleme Hier u.a. auch Migration, Exil, Bürgerkrieg Kolumbien Sklaverei Migration Auswanderung Bürgerkrieg Guerilla Kuba IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Bibliografien Bibliografien zur Literaturwissenschaft s. IQ Kuba Landeskunde Bibliografie IQ Allgemeindarstellungen (auch regional und zeitlich) Allgemeines Kuba Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Kuba Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Kuba Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft; Afrocubanismo Kuba Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Ethnische Gruppe IQ Sozial- und Kulturgeschichte Kuba Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst 7

8 IQ Geschichte Kuba Geschichte IQ Besondere Probleme hier u.a. auch: Verhältnis zu den USA Kuba Sklaverei Migration Auswanderung USA Presse Massenmedien Mexiko IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Bibliografien Bibliografien zur Literaturwissenschaft s. IQ Mexiko Geschichte Bibliographie Landeskunde IQ Allgemeines (auch regional und zeitlich) Mexiko Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Mexiko Geografie IQ Sozial- und Kulturgeschichte [Sozial- und Kulturgeschichte befanden sich hier ausnahmsweise auf Position 007, daher so belassen und Politik usw. stattdessen auf Position 011 ff eingefügt] Mexiko Kultur Geschichte Sozialgeschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Religion Geschichte Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ Politik, Wirtschaft und Recht Mexiko Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Mexiko Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische IQ IQ Geschichte o IQ Allgemeines Mexiko Geschichte o IQ Prähispanische Besiedlung und Kulturen o IQ Eroberung und Kolonialzeit o IQ Unabhängigkeit o IQ Revolution o IQ Geschichte seit 1920 IQ Besondere Probleme [vorhandene Reg.: Mexiko / Geschichte / Zusätzliches Mexiko / Landeskunde / Zusätzliches Register bereinigen?] hier u.a. auch Migration, Exil sowie Verhältnis zu den USA Mexiko Migration Auswanderung Protestbewegung Politischer Protest USA Bildungswesen Schulgliederung 8

9 Nicaragua IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Allgemeines (auch regional und zeitlich) Nicaragua Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Nicaragua Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Nicaragua Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Nicaragua Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische IQ Sozial- und Kulturgeschichte Nicaragua Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ Geschichte Nicaragua Geschichte IQ Besondere Probleme Panama IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Allgemeines (auch regional und zeitlich) Panama Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Panama Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Panama Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Panama Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische IQ Sozial- und Kulturgeschichte Panama Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ Geschichte Panama Geschichte IQ Besondere Probleme Hier auch: Verhältnis zu den USA Panama USA 9

10 Paraguay IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Allgemeines (auch regional und zeitlich) Paraguay Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Paraguay Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Paraguay Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Paraguay Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische IQ Sozial- und Kulturgeschichte Paraguay Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ Geschichte Paraguay Geschichte IQ Besondere Probleme Paraguay Bildungswesen Schulgliederung Peru IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Bibliografien Bibliografien zur Literaturwissenschaft s. IQ Peru Landeskunde Bibliografie IQ Allgemeindarstellungen (auch regional und zeitlich) Allgemeines Peru Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Peru Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Peru Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Peru Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische IQ Sozial- und Kulturgeschichte Peru Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Geschichte Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ IQ Geschichte o IQ Allgemeines Peru Geschichte o IQ Prähispanische Besiedlung und Kulturen o IQ Conquista und Kolonialzeit o IQ Unabhängigkeit, Nationalstaat IQ Besondere Probleme hier auch: Protestbewegungen Peru Protestbewegung Politischer Protest Bildungswesen Schulgliederung 10

11 Puerto Rico IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Allgemeines (auch regional und zeitlich) Puerto Rico Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Puerto Rico Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Puerto Rico Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Puerto Rico Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische IQ Sozial- und Kulturgeschichte Puerto Rico Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ Geschichte Puerto Rico Geschichte IQ Besondere Probleme hier u.a. auch: Verhältnis zu den USA Puerto Rico Sklaverei USA El Salvador IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Allgemeines (auch regional und zeitlich) El Salvador Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort El Salvador Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht El Salvador Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten El Salvador Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische IQ Sozial- und Kulturgeschichte El Salvador Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ Geschichte El Savador Geschichte IQ Besondere Probleme 11

12 Uruguay IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Bibliografien Bibliografien zur Literaturwissenschaft s. IQ Uruguay Landeskunde Bibliografie IQ Allgemeindarstellungen (auch regional und zeitlich) Allgemeines Uruguay Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Uruguay Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Uruguay Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Uruguay Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Geschlechterforschung Indigenes Volk Ethnische IQ Sozial- und Kulturgeschichte Uruguay Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ Geschichte Uruguay Geschichte IQ Besondere Probleme Venezuela IQ IQ Landeskunde und Geschichte IQ Bibliografien Bibliografien zur Literaturwissenschaft s. IQ Venezuela Landeskunde Bibliografie IQ Allgemeindarstellungen (auch regional und zeitlich) Allgemeines Venezuela Landeskunde IQ Geografie, Raum und Ort Venezuela Geografie IQ Politik, Wirtschaft und Recht Venezuela Politisches System Internationale Politik Wirtschaft Recht Justiz IQ Gesellschaft, indigene Bevölkerung, nationale Minderheiten Venezuela Gesellschaft Sozialstruktur Soziologie Indigenes Volk Ethnische Gruppe Nationale Minderheit IQ Sozial- und Kulturgeschichte Venezuela Sozialgeschichte Kultur Geschichte Kulturelle Identität Fremdbild Selbstbild Religion Kult Ritus Volkskultur Alltagskultur Tradition Musik Kunst IQ Geschichte Venezuela Geschichte IQ Besondere Probleme hier auch: Presse, Massenmedien Venezuela Presse Massenmedien 12

Länder Lateinamerikas und der Karibik

Länder Lateinamerikas und der Karibik Länder Lateinamerikas und der Karibik 1 Antigua und Barbuda 2 Argentinien 3 Bahamas 4 Barbados 5 Belize 6 Bolivien 7 Brasilien 8 Chile 9 Costa Rica 10 Dominica 11 Dominikanische Republik 12 Ecuador 13

Mehr

Spanische Literatur. Literatursoziologie. Literaturtheorie (im weiteren Sinne) Literaturtheorie, Poetik (im engeren Sinne)

Spanische Literatur. Literatursoziologie. Literaturtheorie (im weiteren Sinne) Literaturtheorie, Poetik (im engeren Sinne) ROM U Spanische Literatur ROM U 1 Bibliographien, Nachschlagewerke b Zeitschriften da Aufsätze, Vorträge db Festschriften, Gedenkschriften g Tagungsberichte l Lexika ROM U 11-100 Literaturwissenschaft

Mehr

Parl. Anfrage 8819/J - "EU-Zugeständnisse an Großbritannien mit Auswirkungen auf den Anspruch auf eine Ausgleichszulage in der Pensionsversicherung"

Parl. Anfrage 8819/J - EU-Zugeständnisse an Großbritannien mit Auswirkungen auf den Anspruch auf eine Ausgleichszulage in der Pensionsversicherung 8419/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft 1 von 18 Parl. Anfrage 8819/J - "EU-Zugeständnisse an Großbritannien mit Auswirkungen auf den Anspruch auf

Mehr

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan 925 1.500 1.800. Ägypten 500 1.500 1.800. Albanien 325 1.500 1.800. Algerien 475 1.500 1.

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan 925 1.500 1.800. Ägypten 500 1.500 1.800. Albanien 325 1.500 1.800. Algerien 475 1.500 1. Die u.g. n gelten für einen vierwöchigen Aufenthalt. Bei kürzerem oder längeren Aufenthalt verringert bzw. erhöht Afghanistan 925 1.500 1.800 Ägypten 500 1.500 1.800 Albanien 325 1.500 1.800 Algerien 475

Mehr

Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland

Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland Preise Auslandsverbindungen Anrufe in Fest- und Mobilfunknetze Einheit Preis 1 Europa pro Minute 2 1,99 USA / Kanada pro Minute 2 1,99 Übrige Welt pro

Mehr

Seite 1 von 6. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen:

Seite 1 von 6. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen: Seite 1 von 6 Ägypten Vodafone 0,99 0,89 0,49 0,99 Aland Inseln alle Netze 0,023 0,24 Andorra alle Netze 1,39 1,19 Anguilla alle Netze 1,39 1,19 Antigua & Barbuda alle Netze 1,39 1,19 Argentinien alle

Mehr

Erasmus+ Mobilität mit Programm- und Partnerländern. Projektmanagement. Universität Vechta, 17./18. März 2016 Dr. Markus Symmank, NA DAAD

Erasmus+ Mobilität mit Programm- und Partnerländern. Projektmanagement. Universität Vechta, 17./18. März 2016 Dr. Markus Symmank, NA DAAD Erasmus+ Mobilität mit Programm- und Partnerländern Projektmanagement Universität Vechta, 17./18. März 2016 Dr. Markus Symmank, NA DAAD Programm Donnerstag, 17.3.2016 Aufruf 2016 Antragslage Mittelumverteilung?

Mehr

Politische Rahmenbedingungen in Südamerika

Politische Rahmenbedingungen in Südamerika Politische Rahmenbedingungen in Südamerika Energieeffizienz in der südamerikanischen Industrie, 6. Oktober 2015 Simon P. Balzert, Lateinamerika Verein e.v. Regional Manager Argentina, Colombia, Paraguay,

Mehr

Anlage b) Termin- und Nationenliste Flugdienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm

Anlage b) Termin- und Nationenliste Flugdienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm 14.01.016 P R Ä M I E N P R O G R A M M 0 1 6 Anlage b) Termin- und Nationenliste Flugdienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm 1 Abkürzungen und Inhalt: Letzte Seite 14.01.016 P R Ä M I

Mehr

Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst revidiert in Paris am 24. Juli 1971 (mit Anhang)

Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst revidiert in Paris am 24. Juli 1971 (mit Anhang) Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst revidiert in Paris am 24. Juli 1971 (mit Anhang) SR 0.231.15; AS 1993 2659 Geltungsbereich der Übereinkunft am 5. Januar 2004 1 Ägypten*

Mehr

Seite 1 von 5. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen: Datenroaming Down- & Upload Preis pro 100 KB

Seite 1 von 5. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen: Datenroaming Down- & Upload Preis pro 100 KB Seite 1 von 5 bob weltweit für bigbob, bigbob 2009, bigbob 2011, bigbob 8,80, bob vierer 2008, bob vierer 2011, minibob, smartbob, smartbob 2011, smartbob XL, smartbob XL 9,90, superbob In folgenden Ländern

Mehr

Tropenwaldländer in Südamerika

Tropenwaldländer in Südamerika Tropenwaldländer in Südamerika Verbreitung AB. bist für Südamerika zuständig!. Suche folgende Länder: - Bolivien - Brasilien - Ecuador - Kolumbien - Guayana - Peru - Surinam - Venezuela. Schreibe die Namen

Mehr

Internationale Netzspannungen und Frequenzen in Niederspannungsnetzen

Internationale Netzspannungen und Frequenzen in Niederspannungsnetzen Internationale Netzspannungen und Frequenzen in Niederspannungsnetzen Nachfolgend sind die Spannungen der öffentlichen Niederspannungsnetze außerhalb der Bundesrepublik Deutschland angegeben. Die Angaben

Mehr

12. Lateinamerika-Konferenz der deutschen Wirtschaft Technologie Wissenschaft Innovation

12. Lateinamerika-Konferenz der deutschen Wirtschaft Technologie Wissenschaft Innovation 12. Lateinamerika-Konferenz der deutschen Wirtschaft Technologie Wissenschaft Innovation 16. - 18. Juni 2010 "Marktchancen für Erneuerbare Energien in Lateinamerika André Eckermann Branchenforum Erneuerbare

Mehr

www.researcher24.de info@researcher24.de Fax: 04131-225 600-20 Hotline: 0180-30 20 500 *

www.researcher24.de info@researcher24.de Fax: 04131-225 600-20 Hotline: 0180-30 20 500 * Marken M0110 Rs24 Pro Marken Deutschland Identity 24.- 1,50 M0111 Rs24 Light Marken Deutschland 69.- 8.- M0112 Rs24 Pro Marken Deutschland 99.- 15.- M0113 Rs24 Pro Marken Deutschland Detailabfrage 2,50

Mehr

abgehende Verbindungen /min 1)

abgehende Verbindungen /min 1) Seite 1 von 6 bob weltweit für big bob, big bob 2009, big bob 2011, big bob 8,80, bob breitband 1 GB, bob vierer 2008, bob vierer 2011, gigabob, minibob, smartbob, smartbob 2011, smartbob XL, smartbob

Mehr

Rangliste der Pressefreiheit 2013 Platz Land Region Veränderung (Vorjahresrang)

Rangliste der Pressefreiheit 2013 Platz Land Region Veränderung (Vorjahresrang) Rangliste der Pressefreiheit 2013 Platz Land Region Veränderung (Vorjahresrang) 1 Finnland Europa/GUS 0 (1) 2 Niederlande Europa/GUS +1 (3) 3 Norwegen Europa/GUS -2 (1) 4 Luxemburg Europa/GUS +2 (6) 5

Mehr

Spanisch als 3. Fremdsprache. Quelle Folienmaster: Klett Verlag (modifiziert)

Spanisch als 3. Fremdsprache. Quelle Folienmaster: Klett Verlag (modifiziert) Spanisch als 3. Fremdsprache Quelle Folienmaster: Klett Verlag (modifiziert) Bienvenidos! Habla usted español? Casi 570 millones de personas hablan castellano o español. No sólo en España sino también

Mehr

Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland

Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland Leistung Aufenthaltsort Einheit Preis 1 Anrufe in ausländische Festnetze Deutschland Ländergruppe 1 pro Minute 2 0,29 Ländergruppe 2 pro Minute 2 0,29

Mehr

abgehende Verbindungen /min 1) für Verbindungen zwischen 2 Zonen gilt die jeweils höhere Gebühr und Taktung 2)

abgehende Verbindungen /min 1) für Verbindungen zwischen 2 Zonen gilt die jeweils höhere Gebühr und Taktung 2) Inlandstarif nach Zielnetzen, wird laut Inlandstarif zu anderen Mobilfunkanschlüssen verrechnet. Sind im jeweiligen Tarif inkludierten Freieinheiten im Inland enthalten werden diese auch bei Roaming in

Mehr

SPIELPLAN. 22. Juni 2014 im Stadion Dresden präsentiert von der Sächsischen Zeitung und dem Stadtverband Fußball Dresden e.v. Vorrunde Gruppe A - D

SPIELPLAN. 22. Juni 2014 im Stadion Dresden präsentiert von der Sächsischen Zeitung und dem Stadtverband Fußball Dresden e.v. Vorrunde Gruppe A - D SPIELPLAN 2 Juni 201 im Stadion Dresden Beginn Uhr Spielzeit x min Pause min Brasilien A1 Kroatien A2 Mexiko A3 A Gruppe A Gruppe C Kolumbien C1 Griechenland Kamerun Gruppe B Beginn Uhr Spielzeit x min

Mehr

Seite 1 von 5. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen:

Seite 1 von 5. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen: Seite 1 von 5 Ägypten Vodafone 0,99 0,89 0,49 0,99 Aland Inseln alle Netze 0,023 0,24 Andorra alle Netze 1,39 1,19 Anguilla alle Netze 1,39 1,19 Antigua & Barbuda alle Netze 1,39 1,19 Argentinien alle

Mehr

Anerkennung von ausländischen Schulzeugnissen. Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Anerkennung von ausländischen Schulzeugnissen. Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner Anerkennung von ausländischen Schulzeugnissen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner A... 6 Afghanistan... 6 Ägypten... 6 Albanien... 6 Algerien... 6 Angola... 6 Äquatorialguinea... 6 Argentinien...

Mehr

Daten pro MB Inlandstarif + 6 Cent pro MB 24 Cent. Inlandstarif + 6 Cent pro MB

Daten pro MB Inlandstarif + 6 Cent pro MB 24 Cent. Inlandstarif + 6 Cent pro MB In den EU-Ländern ( EU) gilt der Inlandstarif zuzüglich folgender Aufschläge. Unterscheidet der Inlandstarif nach Zielnetzen, wird laut Inlandstarif zu anderen Mobilfunkanschlüssen verrechnet. Sind im

Mehr

Minute. abgehende Verbindungen /min 1)

Minute. abgehende Verbindungen /min 1) Inlandstarif nach Zielnetzen, wird laut Inlandstarif zu anderen Mobilfunkanschlüssen verrechnet. Sind im jeweiligen Tarif inkludierten Freieinheiten im Inland enthalten werden diese auch bei Roaming in

Mehr

Rangliste der Pressefreiheit 2017

Rangliste der Pressefreiheit 2017 Rangliste der Pressefreiheit 2017 Rang Land 1 Norwegen +2 3 7,60 7,60 0,0-1,19 8,79 2 Schweden +6 8 8,27 7,59 11,0-4,06 12,33 3 Finnland -2 1 8,92 8,92 0,0 0,33 8,59 4 Dänemark 0 4 10,36 10,36 0,0 1,47

Mehr

2-10 Kanton Zürich: Total Bestand ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Ausländergruppe am

2-10 Kanton Zürich: Total Bestand ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Ausländergruppe am Total Bestand nach Nationalität und Ausländergruppe am 31.12.2016 Ständige 386'545 181'641 204'904 3'614 1'623 1'991 147'777 70'578 77'199 235'154 109'440 125'714 10'136 4'048 6'088 396'681 EU-28/EFTA

Mehr

Rangliste der Pressefreiheit 2016

Rangliste der Pressefreiheit 2016 Rangliste der Pressefreiheit 2016 Rang Land 1 Finnland 0 1 8,59 8,59-1,07 7,52 2 Niederlande +2 4 8,76 8,76 0,46 9,22 3 Norwegen -1 2 8,79 8,79-1,04 7,75 4 Dänemark -1 3 8,89 8,89-0,65 8,24 5 Neuseeland

Mehr

2-20 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Bewilligungsart am

2-20 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Bewilligungsart am Bestand ständige ausländische nach Nationalität und Bewilligungsart am 31.10.2016 Gesamttotal 386'118 181'211 204'907 266'741 121'152 145'589 119'377 60'059 59'318 EU-28/EFTA 263'001 117'833 145'168 258'062

Mehr

L O H N S T E U E R. Gesamtübersicht über die Kaufkraftzuschläge zum ( 3 Nr. 64 EStG) mit Zeitraum ab

L O H N S T E U E R. Gesamtübersicht über die Kaufkraftzuschläge zum ( 3 Nr. 64 EStG) mit Zeitraum ab L O H N S T E U E R Gesamtübersicht über die Kaufkraftzuschläge zum 1.10. 2014 Gesamtübersicht über die Kaufkraftzuschläge Afghanistan 1.1.02 0 Ägypten 1.1.01 0 Albanien 1.9.02 0 Algerien 1.6.01 0 Angola

Mehr

Preis/Minute in Länder Zone 2. Preis/Minute in Länder Zone 1

Preis/Minute in Länder Zone 2. Preis/Minute in Länder Zone 1 Inlandstarif nach Zielnetzen, wird laut Inlandstarif zu anderen Mobilfunkanschlüssen verrechnet. Sind im jeweiligen Tarif inkludierten Freieinheiten im Inland enthalten werden diese auch bei Roaming in

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand 01.01.2017 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini Inländer/Ausländer HWS* NWS* O* Gesamt

Mehr

Übereinkunft vom 22. November 1928 über die internationalen Ausstellungen

Übereinkunft vom 22. November 1928 über die internationalen Ausstellungen Übereinkunft vom 22. November 1928 über die internationalen Ausstellungen SR 0.945.11; BS 14 329 Geltungsbereich am 11. Mai 2017, Nachtrag 1 Afghanistan 7. Juni 2012 B 7. Juni 2012 Ägypten 22. November

Mehr

Expocomer page: 1-9 date:

Expocomer page: 1-9 date: page: 1-9 Expocomer 2011 Die Expocomer ist der ideale Standort, Investoren aus aller Welt zu treffen und Produkte und Dienstleistungen auf dem gesamten südamerikanischem Markt zu präsentieren. page: 2-9

Mehr

Übersicht. über die bilateralen Investitionsförderungs- und -schutzverträge (IFV) der Bundesrepublik Deutschland

Übersicht. über die bilateralen Investitionsförderungs- und -schutzverträge (IFV) der Bundesrepublik Deutschland Bundesministerium für Wirtschaft Berlin, 7.10.2005 und Arbeit Übersicht über die bilateralen Investitionsförderungs- und -schutzverträge (IFV) der Bundesrepublik Deutschland A. In Kraft getretene Verträge

Mehr

Preisliste "0180 Callthrough"

Preisliste 0180 Callthrough Deutschland Festnetz 01801110086 0,0390 Deutschland Mobilfunk 01805110086 0,1400 INTERNATIONAL Ägypten 01805110086 0,1400 Ägypten (Mobilfunk) 01803110086 0,0900 Albanien 01803110086 0,0900 Algerien 01803110086

Mehr

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2015

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2015 davon Rückgemeldet davon Neuimmatr. davon Erstimmatr. Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kosovo(alt)

Mehr

NORD-, MITTELAMERIKA- UND KARIBIK-ZONE

NORD-, MITTELAMERIKA- UND KARIBIK-ZONE AUSGANGSLAGE Mitgliedsverbände (MV): 35 Teilnehmende Mitgliedsverbände (TMV): 35 Startplätze: 3,5 MITGLIEDSVERBÄNDE Amerikanische Jungferninseln Anguilla Antigua und Barbuda Aruba Bahamas Barbados Belize

Mehr

A1 Mobil Weltweit Seite 1 von 6

A1 Mobil Weltweit Seite 1 von 6 A1 Mobil Weltweit Seite 1 von 6 Afghanistan 4 4,99 2,49 0,50 0,99 1,99 Ägypten 3 3,99 1,99 0,45 0,99 1,99 Aland Inseln 1 0,228 0,06 0,072 0,24 0,023 Albanien 2 1,99 0,99 0,40 0,99 1,49 Algerien 4 4,99

Mehr

Investment I Einfach I Anders. Lateinamerika eine Quint:Essence. Münchner Vermögenstag 2014. Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence

Investment I Einfach I Anders. Lateinamerika eine Quint:Essence. Münchner Vermögenstag 2014. Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence Investment I Einfach I Anders Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence Ausgangssituation Alternativen für geografische Risikostreuung rar gesät: Asienkrise Immobilienblase in China Nordkorea permanenter

Mehr

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2016

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2016 davon Rückgemeldet davon Neuimmatr. davon Erstimmatr. Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kosovo

Mehr

AUSLÄNDISCHE MITBÜRGERINNEN UND MITBÜRGER IN DER STADT FÜRTH

AUSLÄNDISCHE MITBÜRGERINNEN UND MITBÜRGER IN DER STADT FÜRTH AUSLÄNDISCHE MITBÜRGERINNEN UND MITBÜRGER IN DER STADT FÜRTH -Statistiken, Grunddaten, Grafiken- Stichtag 31.12.2015 Bürgermeister- und Presseamt/Integrationsbüro Königstr. 86, 90762 Fürth Tel. 0911/974-1960

Mehr

Die Erde im Überblick DIE ERDE IM ÜBERBLICK

Die Erde im Überblick DIE ERDE IM ÜBERBLICK DIE ERDE IM ÜBERBLICK Seite 1 / Wie heissen unsere Kontinente? Folgende Kontinente kannst du auf der Weltkarte ausfärben. Benutze für jeden Kontinent eine andere Farbe! AUSTRALIEN / AFRIKA / ASIEN / NORDAMERIKA

Mehr

Ausländerinnen und Ausländer am Ort der Hauptwohnung in Berlin am nach Bezirken und Staatsanhörigkeiten

Ausländerinnen und Ausländer am Ort der Hauptwohnung in Berlin am nach Bezirken und Staatsanhörigkeiten 1 Ausländerinnen und Ausländer am Ort der Hauptwohnung in am 31.12.2012 nach Bezirken und Staatsanhörigkeiten Europa 371 177 70 440 46 524 20 954 45 403 20 406 22 938 38 762 55 984 7 183 7 046 12 626 22

Mehr

A1 Mobil Weltweit 2013

A1 Mobil Weltweit 2013 Seite 1 von 6 A1 Mobil Weltweit 2013 Afghanistan 4 3,74 1,66 0,38 0,83 1,24 Ägypten 3 2,91 1,66 0,33 0,83 1,08 Aland Inseln 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Albanien 2 1,24 0,83 0,29 0,83 0,83 Algerien 4 3,74

Mehr

abgehende Verbindungen /min 1) ankommende Verbindungen /min

abgehende Verbindungen /min 1) ankommende Verbindungen /min Seite 1 von 6 A1 Mobil Weltweit Aland Inseln 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Belgien 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Bulgarien 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Dänemark 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Deutschland 1

Mehr

A1 Mobil Weltweit für Tarifanmeldungen ab

A1 Mobil Weltweit für Tarifanmeldungen ab Seite 1 von 6 A1 Mobil Weltweit für Tarifanmeldungen ab 18.11.2013 Aland Inseln 1 0,288 0,084 0,096 0,54 0,053 Belgien 1 0,288 0,084 0,096 0,54 0,053 Bulgarien 1 0,288 0,084 0,096 0,54 0,053 Dänemark 1

Mehr

Vorbehalte und Erklärungen zum KSÜ: Einzelheiten siehe unter Welcome Other languages Deutsch Übereinkommen Nr. 34 Statustabelle.

Vorbehalte und Erklärungen zum KSÜ: Einzelheiten siehe unter  Welcome Other languages Deutsch Übereinkommen Nr. 34 Statustabelle. Erläuterungen: Überprüft bis BGBl. 2017 II Nr. 1 Letzte Änderung: 16. Januar 2017 Vertragsstaaten des s, des s des Europäischen s mit Datum des Inkrafttretens im Verhältnis zu Deutschland E = Vorbehalt

Mehr

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Hinweis: Eine Gewähr dafür, welche Form der Beglaubigung zur Vorlage deutscher Führungszeugnisse im Ausland erforderlich ist, wird nicht übernommen.

Mehr

Reisekostenzuschüsse für ausländische Stipendiaten Gültig ab

Reisekostenzuschüsse für ausländische Stipendiaten Gültig ab Hin- und bis zusammen mit der 811 Afghanistan 925,00 675,00 775,00 795 Ägypten 500,00 350,00 450,00 101 Albanien 325,00 250,00 250,00 791 Algerien 475,00 350,00 375,00 1 Andorra 300,00 300,00 150,00 701

Mehr

A1 Roaming Basic Seite 1 von 7

A1 Roaming Basic Seite 1 von 7 SMS Afghanistan 4 4,16 2,08 0,42 0,83 1,66 Ägypten 4 4,16 2,08 0,42 0,83 1,66 Aland Inseln 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Albanien 2 1,66 0,83 0,34 0,83 1,24 Algerien 4 4,16 2,08 0,42 0,83 1,66 Andorra 2

Mehr

A1 Roaming Basic Seite 1 von 7

A1 Roaming Basic Seite 1 von 7 SMS Afghanistan 4 4,99 2,49 0,50 0,99 1,99 Ägypten 4 4,99 2,49 0,50 0,99 1,99 Aland Inseln 1 0,228 0,06 0,072 0,24 0,023 Albanien 2 1,99 0,99 0,40 0,99 1,49 Algerien 4 4,99 2,49 0,50 0,99 1,99 Andorra

Mehr

Stand Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Wintersemester 2013/14

Stand Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Wintersemester 2013/14 davon Rückgemeldet davon Neuimmatr. davon Erstimmatr. Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kosovo(alt)

Mehr

Erklärung zur Versandkostentabelle

Erklärung zur Versandkostentabelle Erklärung zur telle Die tatsächlichen errechnen sich wie folgt: Multiplizieren Sie den Wert des "Versandgewicht" des Artikels (*) mit dem Wert in der Spalte " Gewicht ". Liegt der errechnete Wert unter

Mehr

Fast Food. Eröffnungsjahr der jeweils ersten McDonald s-filiale, 1940 bis Russland bis Island 1993 bis 2009 Deutschland

Fast Food. Eröffnungsjahr der jeweils ersten McDonald s-filiale, 1940 bis Russland bis Island 1993 bis 2009 Deutschland der jeweils ersten McDonald s-filiale, 1940 bis 2009 Russland Island 1993 bis 2009 Deutschland USA 1940 bis 1969 Mexiko 1980 bis 1989 keine Filialen Japan China Bolivien 1997 bis 2002 Argentinien 1980

Mehr

RECHTSGRUNDLAGE BEZIEHUNGEN ZWISCHEN REGIONEN

RECHTSGRUNDLAGE BEZIEHUNGEN ZWISCHEN REGIONEN LATEINAMERIKA UND KARIBIK Die Beziehungen der EU zu Lateinamerika und der Karibik sind vielschichtig und werden auf unterschiedlichen Ebenen geführt. Die EU interagiert durch Gipfeltreffen der Staats-

Mehr

IFL in Zahlen: Statistische Daten zum Projekt

IFL in Zahlen: Statistische Daten zum Projekt IFL in Zahlen: Statistische Daten zum Projekt 1. Länderübersicht: Verteilung der Freiwilligen weltweit Europa: 90 Asien: 91 Nordamerika: 14 Afrika: 29 Lateinamerika: 75 Australien/Ozeanien: 2 Lateinamerika

Mehr

Wenn Sie mit einem Kind ins Ausland gehen oder nach Japan zurückkehren

Wenn Sie mit einem Kind ins Ausland gehen oder nach Japan zurückkehren Wenn Sie mit einem Kind ins Ausland gehen oder nach Japan zurückkehren Mögliche Probleme beim Verbringen eines Kindes (Gesetzeslage in verschiedenen Staaten und das Haager Übereinkommen) Außenministerium

Mehr

Telecommunication Solutions for Professionals

Telecommunication Solutions for Professionals www.mavoco.com Telecommunication Solutions for Professionals M2M, Telematics and Business Machine & Voice Communication GmbH 40+ Länder kein Roaming eine Mavoco SIM 2 3 Netzabdeckung und Roaming Mehr als

Mehr

DATEN ZUR WELTBEVÖLKERUNG

DATEN ZUR WELTBEVÖLKERUNG DATEN ZUR WELTBEVÖLKERUNG 2004 2050 swachstumsrate sveränderung 2004 bis 2050 Ackerland 2 Brutto- Inlandsprodukt 3, 4 Lebenserwartung 5 Männer Frauen unter 5- Jährigen an der HDI 3 GDI 3 Einführung des

Mehr

LOW SULPHUR SURCHARGE

LOW SULPHUR SURCHARGE Kanada / Große Seen (01)Ziel Typ Betrag Währ. Gültig von Kanada Low Sulphur Surcharge 3.00 w/m USD 01.01.2015 US-Midwest Low Sulphur Surcharge 3.00 w/m USD 01.01.2015 US-Ostküste (02)p Betrag Währ. Gültig

Mehr

Länder welche im Marken-, Design- und Patentrecht das Prioritätsrecht gewähren 1

Länder welche im Marken-, Design- und Patentrecht das Prioritätsrecht gewähren 1 Länder welche im Marken-, Design- und Patentrecht das Prioritätsrecht gewähren 1 Land Prioritätsrecht? 2 Staatsvertragliche Grundlage Afghanistan - Ägypten Albanien Algerien Andorra + bilaterale Vereinbarung

Mehr

Fun Science ist Mitglied des spanischen Franchise- Verbandes. Uns wurden zahlreichen Auszeichnungen verliehen, unter anderem:

Fun Science ist Mitglied des spanischen Franchise- Verbandes. Uns wurden zahlreichen Auszeichnungen verliehen, unter anderem: Fun Science ist das weltweit führende europäische Unternehmen für interaktive wissenschaftliche Bildungserlebnisse für Kinder zwischen 4 und 17 Jahren. Unsere Bildungsprogramme konzentrieren sich auf die

Mehr

Teilstipendienrate und Studiengebühren für diesen Fall nicht relevant. Studienebührenhöchstsatz. Reisekostenpauschale. Teilstipendienrate

Teilstipendienrate und Studiengebühren für diesen Fall nicht relevant. Studienebührenhöchstsatz. Reisekostenpauschale. Teilstipendienrate Masterförderung - Fördersätze 2016 Die von der AKB-Stiftung bereitgestellten Mittel können von Masterstudierenden aller Fakultäten der Universität Göttingen, deren Vorhaben den genannten Kriterien entsprechen,

Mehr

Einreisevoraussetzungen für Österreichische Staatsbürger

Einreisevoraussetzungen für Österreichische Staatsbürger Grundsätzlich ist zur Einreise in einen Drittstaat ein noch zumindest 3 Monate gültiger Reisepass erforderlich, sofern nicht anders angegeben. Jene Staaten, in die eine Einreise auch mit dem Personalausweis

Mehr

Abkommen über den Beginn der Feindseligkeiten 2

Abkommen über den Beginn der Feindseligkeiten 2 Übersetzung 1 Abkommen über den Beginn der Feindseligkeiten 2 0.515.10 Abgeschlossen in Den Haag am 18. Oktober 1907 Von der Bundesversammlung genehmigt am 4. April 1910 3 Schweizerische Ratifikationsurkunde

Mehr

Kilometergeld und Reisekosten

Kilometergeld und Reisekosten Kilometergeld und Reisekosten 1. Kilometergeld Fahrzeug pro km Motorfahrrad und Motorrad mit einem Hubraum bis 250 ccm 0,14 Motorrad mit einem Hubraum über 250 ccm 0,24 PKW und Kombi 0,42 Zuschlag für

Mehr

Länderübersicht. Ägypten 3. Äquatorialguinea 3. Äthiopien 3. Afghanistan 3. Alaska 2. Albanien 1. Algerien 2. Amerikanisch Samoa 3.

Länderübersicht. Ägypten 3. Äquatorialguinea 3. Äthiopien 3. Afghanistan 3. Alaska 2. Albanien 1. Algerien 2. Amerikanisch Samoa 3. Länderübersicht und n Länderübersicht Ägypten 3 Äquatorialguinea 3 Äthiopien 3 Afghanistan 3 Alaska 2 Albanien 1 Algerien 2 Amerikanisch Samoa 3 Andorra 2 Angola 3 Anguilla 2 Antigua 2 Argentinien 3 Aruba

Mehr

WÄHLEN SIE IHR REISEZIEL NAHER OSTEN / ASIEN AFRIKA

WÄHLEN SIE IHR REISEZIEL NAHER OSTEN / ASIEN AFRIKA WÄHLEN SIE IHR REISEZIEL NAHER OSTEN / ASIEN AFRIKA ASIEN & OZEANIEN SÜDAMERIKA Afrika Marokko Tunesien West-Sahara Algerien Libyen Ägypten Senegal* Gambia Mauritanien Mali Burka-Faso Niger Tschad Sudan

Mehr

Anlage b): Termin- und Nationenliste Beförderungs-, Beherbergungs- und Nebendienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm

Anlage b): Termin- und Nationenliste Beförderungs-, Beherbergungs- und Nebendienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm Anlage b): Termin- und Nationenliste Beförderungs-, Beherbergungs- und Nebendienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm 07.01.016 P R Ä M I E N P R O G R A M M 0 1 6 01 Italien 14 1 1 18.06.-16.07..06.-10.07.

Mehr

Produkt Business Mobile (Stand 09/2014)

Produkt Business Mobile (Stand 09/2014) Produkt Business Mobile (Stand 09/2014) Tarife National (je Minute) 0,0895 Mobil (je Minute) 0,0895 Ausland siehe Anlage Netzbetreiber SMS 0,0895 MMS 0,3900 Daten pro MB 0,2895 V A R I A B E L Monatliche

Mehr

Einreisevoraussetzungen für Österreichische Staatsbürger

Einreisevoraussetzungen für Österreichische Staatsbürger In der Regel ist zur Einreise in einen anderen Staat ein noch zumindest 3 Monate gültiger Reisepass erforderlich. Für die Mitgliedsstaaten der EU, des EWR und der Schweiz genügt ein gültiger Reisepass

Mehr

Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland

Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland Anrufe in Fest- und Mobilfunknetze Einheit Preis 1 Europa pro Minute 2 0,29 USA / Kanada pro Minute 2 0,29 Übrige Welt pro Minute 2 0,99 SMS in Fest-

Mehr

Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland

Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland Anrufe in Fest- und Mobilfunknetze Einheit Preis 1 Europa pro Minute 2 0,29 USA/Kanada pro Minute 2 0,29 Übrige Welt pro Minute 2 0,99 SMS in Fest- und

Mehr

(c) SoftwareONE. Annette Ryser, Microsoft Schweiz Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen 14:20 officeatwork:

(c) SoftwareONE. Annette Ryser, Microsoft Schweiz Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen 14:20 officeatwork: 13:35 Das neue Office: Annette Ryser, Microsoft Schweiz Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen 14:20 officeatwork: Martin Seifert, officeatwork Vorlagenmanagement effizient umgesetzt! 15:05 Kaffeepause

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.01.2016-30.11.2016 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 16.484 14.303 2.181

Mehr

für den Anund Abreisetag sowie bei einer Pauschbetrag für Übernachtungskosten von mehr als 8 Stunden je Kalendertag

für den Anund Abreisetag sowie bei einer Pauschbetrag für Übernachtungskosten von mehr als 8 Stunden je Kalendertag bei Afghanistan 30 20 95 Ägypten 40 27 113 Äthiopien 27 18 86 Äquatorialguinea 36 24 166 Albanien 29 20 90 Algerien 39 26 190 Andorra 34 23 45 Angola 77 52 265 Antigua und Barbuda 53 36 117 Argentinien

Mehr

Name (ggf. Facebook-Name) Telefon / E-Mail. bekommen von. Name

Name (ggf. Facebook-Name) Telefon / E-Mail. bekommen von. Name Name (ggf. Facebook-Name) Telefon / E-Mail bekommen von Name Denis Brubacher 0173-4545556 brubi2001@web.de Das Tippkonto könnt Ihr in der Facebook-Gruppe "WM Tippspiel 2014" aus der Beschreibung entnehmen.

Mehr

Angebot. Tel.: Fax: Website: Shop:

Angebot. Tel.: Fax: Website:  Shop: Angebot Geschäftsführer: Markus Lackner & Oliver Heck Inhaltsverzeichnis APC SmartSlot Interface Expander - Fernverwaltungsadapter 3 Bestellformular 6 2 APC SmartSlot Interface Expander - 117,26 EUR Inkl.

Mehr

Ermittlungen gegen Angehörige des Diplomatischen Dienstes in Berlin

Ermittlungen gegen Angehörige des Diplomatischen Dienstes in Berlin Drucksache 17 / 12 171 Kleine Anfrage.17. Wahlperiode Kleine Anfrage des Abgeordneten Peter Trapp (CDU) vom 04. Juni 2013 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 05. Juni 2013) und Antwort Ermittlungen gegen

Mehr

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Liste der Vertragsstaaten des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Stand: 23. Oktober 2014 Vertragsstaaten: Vertragsstaaten des

Mehr

Land Festnetz* Zugangsnummer Mobil* Zugangsnummer

Land Festnetz* Zugangsnummer Mobil* Zugangsnummer C A L L W O R L D W I D E Tarife 2012 Auch online unter: http://www.happyhandy.at Land Festnetz* Zugangsnummer Mobil* Zugangsnummer Afghanistan Ägypten Albanien Algerien Andorra Angola Anguilla Antigua

Mehr

Übersicht über die ab 1. Januar 2009 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten

Übersicht über die ab 1. Januar 2009 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten Afghanistan 30 20 10 95 Ägypten 30 20 10 50 Äthiopien 30 20 10 110 Albanien 23 16 8 110 Algerien 48 32 16 80 Andorra 32 21 11 82 Angola 42 28 14 110 Antigua und Barbuda 42 28 14 85 Argentinien 42 28 14

Mehr

Deutsche ins Ausland AUFENTHALTSKOSTEN Studierende und Promovierende bei Workshops und bei der Teilnahme an

Deutsche ins Ausland AUFENTHALTSKOSTEN Studierende und Promovierende bei Workshops und bei der Teilnahme an EU-* bis zu 6 e, pro Afghanistan 800,00 71,00 19,00 Ägypten 800,00 38,00 19,00 Albanien 800,00 68,00 19,00 Algerien 800,00 60,00 30,00 Andorra 62,00 20,00 Angola 1025,00 83,00 26,00 Argentinien 800,00

Mehr

Wahl einer neu einsetzenden spätbeginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10

Wahl einer neu einsetzenden spätbeginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 Spätbeginnende Fremdsprache Wahl einer neu einsetzenden spätbeginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 am Beispiel Italienisch oder Spanisch (spät) als Ersatz für Latein oder Französisch Informationsabend

Mehr

ROT. in den Nationalflaggen der Erde

ROT. in den Nationalflaggen der Erde ROT in den Nationalflaggen der Erde ROT in den Nationalflaggen der Erde Richard Fürstner Stand: Sept. 2014 www.wasistkunst.com Von 204 souveränen Staaten der Erde enthalten 161 Flaggen dieser Staaten die

Mehr

Tarif. All-in M 200, 200 / 500. All-in M. All-in M 200, 200 / 500. Ideal für Normaltelefonierer. All-in M 200 200 / 500. Grundpreis und Leistungen

Tarif. All-in M 200, 200 / 500. All-in M. All-in M 200, 200 / 500. Ideal für Normaltelefonierer. All-in M 200 200 / 500. Grundpreis und Leistungen Tarif All-in M All-in M 200, 200 / 500 All-in M 200, 200 / 500 Ideal für Normaltelefonierer All-in M 200 200 / 500 Grundpreis und Leistungen 3 100 100 100 100 Innerdt. Sprachverbindungen, Mailbox-Abfrage,

Mehr

Haager Protokoll über den Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten. Übersetzung 1. (Stand am 15. April 2015)

Haager Protokoll über den Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten. Übersetzung 1. (Stand am 15. April 2015) Übersetzung 1 Haager Protokoll über den Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten 0.520.32 Abgeschlossen in Den Haag am 14. Mai 1954 Von der Bundesversammlung genehmigt am 15. März 1962 2 Schweizerische

Mehr

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate Afghanistan 825,00 900,00 Ägypten 425,00 450,00 Albanien 300,00 325,00 Algerien 425,00 475,00 Andorra 400,00 425,00 Angola 1.050,00 1.125,00 Anguilla (brit.) 1.350,00 1.475,00 Antiguilla und Barbuda 1.350,00

Mehr

Anredeformen in Mittelamerika

Anredeformen in Mittelamerika Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Romanische Philologie HS für spanische Sprachwissenschaft: Anredeformen in den romanischen Sprachen PD Dr.phil.habil.Schäfer-Prieß, PD Dr.phil.habil.Merlan

Mehr

Volksbank WorldCup. präsentiert durch Volksbank Kirchhellen eg Bottrop beim Bottroper Stadtfest vom bis

Volksbank WorldCup. präsentiert durch Volksbank Kirchhellen eg Bottrop beim Bottroper Stadtfest vom bis präsentiert durch Volksbank Kirchhellen eg Bottrop beim Bottroper Stadtfest vom 23.05.2014 bis 25.05.2014 Teilnehmende Mannschaften: Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D Brasilien Spanien Kolumbien Uruguay

Mehr

Servicepreise. Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis

Servicepreise. Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis Servicepreise Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis PIN- und PUK-Auskunft je Vorgang kostenlos Rechnung Online als PDF-Datei (gilt bei Zahlweise per Rechnung) je Vorgang kostenlos Einzelverbindungsnachweis

Mehr

Anhang I. Verzeichnis der Schlüsselzahlen für Staatsangehörigkeiten

Anhang I. Verzeichnis der Schlüsselzahlen für Staatsangehörigkeiten Automatisches Mitteilungsund Auskunftsverfahren Anhang I Verzeichnis der Schlüsselzahlen für Staatsangehörigkeiten zu den Datenübertragungs-Regelungen für das Automatische Mitteilungs- und Auskunftsverfahren

Mehr

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate zu 3 6 Afghanistan 825,00 900,00 1.100,00 1.150,00 Ägypten 425,00 450,00 550,00 600,00 Albanien 300,00 325,00 400,00 425,00 Algerien 425,00 475,00 575,00 600,00 Andorra 400,00 425,00 525,00 550,00 Angola

Mehr

A1 Mobil Weltweit Data Seite 1 von 7

A1 Mobil Weltweit Data Seite 1 von 7 A1 Mobil Weltweit Data Seite 1 von 7 A1 Mobil Weltweit Data - Zone EU 100 KB Preis pro Aland Inseln alle 0,023 0,24 Belgien alle 0,023 0,24 Bulgarien alle 0,023 0,24 Dänemark alle 0,023 0,24 Deutschland

Mehr

Der AFF Index 2016 vs Eine einfache Heuristik zur Messung der weltweiten Verbreitung des Online Dating

Der AFF Index 2016 vs Eine einfache Heuristik zur Messung der weltweiten Verbreitung des Online Dating Der AFF Index 2016 vs. 2007 Eine einfache Heuristik zur Messung der weltweiten Verbreitung des Online Dating Singleboersen-Vergleich.de Vorwort Wie verbreitet ist das Online Dating in den verschiedenen

Mehr

weniger als 24 Stunden, aber mindestens 14 Stunden abwesend mindestens 24 Stunden abwesend EUR EUR EUR EUR EUR Afghanistan

weniger als 24 Stunden, aber mindestens 14 Stunden abwesend mindestens 24 Stunden abwesend EUR EUR EUR EUR EUR Afghanistan Afghanistan 25 20 10 95 30 Ägypten 25 20 10 50 30 Äthiopien 25 20 10 175 30 Äquatorialguinea 41 33 16 226 30 Albanien 19 15 8 110 30 Algerien 32 26 13 190 30 Andorra 26 21 10 82 30 Angola 64 51 26 265

Mehr

Auslandsreise: Pauschbeträge für Verpflegungs- und Übernachtungskosten

Auslandsreise: Pauschbeträge für Verpflegungs- und Übernachtungskosten Auslandsreise: Pauschbeträge für Verpflegungs- und Auslandsreise: Pauschbeträge für Verpflegungs- und Übersicht über die ab 1. Januar 2005 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Ägypten

Mehr

(Latein-)Amerika: ein Kontinent in Bewegung

(Latein-)Amerika: ein Kontinent in Bewegung Thomas Fischer Vortrag vom 11. Februar 2009, Ingolstadt (Latein-)Amerika: ein Kontinent in Bewegung Ausgangsthese: 1. Ausgangsthese Lateinamerika wurde seit der Entdeckung und Eroberung Ende des 15./Anfang

Mehr

Übersicht über die ab 1. Januar 2013 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten

Übersicht über die ab 1. Januar 2013 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten Übersicht über die ab 1. Januar 2013 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und (Änderungen gegenüber der Übersicht ab 1. Januar 2012 - BStBl 2011 I S. 1259 - in Fettdruck) Land Afghanistan

Mehr