Arbeitsrecht und Kirche

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Arbeitsrecht und Kirche"

Transkript

1 Arbitsrcht und Kirch Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n A u K Kirch Arbitsrcht und Foto: Hajo Rbrs, aus dm Inhalt 2 6 Schlapphüt in dr Kirch Wi Arbitgbr ihr Arbitnhmr von Dtktin bschattn lassn Di Mitbstimmung vrkommt zur rinn Rchtskontroll 11 Di Roll dr Mitarbitrvrtrtung Slisch Erhbung: Ggn di Fron dr Arbit Lsranfragn ISSN

2 Nu! All»Arbitsrcht und Kirch«-Ausgabn auf CD-ROM 5 Jahr Fachwissn, Artikl und Rchtsprchung All Ausgabn dr Jahr Mit Volltxt-Such und umfassndm Inhaltsvrzichnis Auf jdm PC anwndbar Mit Rchtsprchungstxtn zum kirchl. Arbitsrcht Aktull Artikl zu alln arbitsrchtlichn Thmn in Kirch, Diakoni und Caritas Auch als Mhrplatzvrsionn rhältlich Jtzt bstlln! Di CD-ROM ist ab April lifrbar. Bstlln Si jtzt übr dn untnsthndn Fax-Abschnitt odr pr Post, Tlfon odr . Kllnr-Vrlag St.-Pauli-Dich Brmn Tlfon: Rchung bilignd. Lifrung rfolgt vrsandkostnfri. Für Abonnntn nur 16,90 (rgulärr Pris 36,90) Fax-Bstllung an An di Mitarbitrvrtrtung dr Firma: Zu Händn: Straß: PLZ/Ort: Tlfonnummr: Ja, wir bstlln Exmplar() dr AuK-CD-ROM als Einzlplatzvrsion ( 16,90) Vrsion für fünf Arbitsplätz ( 49,80) Vrsion für zhn und mhr Arbitsplätz ( 79,80)

3 I m p r s s u m Arbitsrcht und Kirch Zitschrift für Mitarbitrvrtrtungn Rdaktion: Brnhard Baumann- Czichon (vrantwortlich) Krstin Graumann (Rdaktionsassistnz) Otto Claus Michal Dmbski Dr. Hrbrt Dppisch Mira Gathmann Prof. Dr. Ulrich Hammr Michal Hinrich Klaus Kllnr KK Anntt Klausing Barbara Kopp Rnat Richtr Judith Ruthk-Mos Rdaktionsanschrift: Am Hulsbrg Brmn Tlfon: Tlfax: Mail: nord-com.nt Vrlagsanschrift und Anzignvrwaltung: SachBuchVrlag Kllnr, St.-Pauli-Dich Brmn Tlfon: Tlfax: Mail: kllnrvrlag.d Grafisch Gstaltung: Dsignbüro Möhlnkamp, Brmn Marlis Schuldt, Jörg Möhlnkamp Bzugspris: Einzlhft EUR 12,90 Abonnmnt: pro Jahr EUR 50, (4 Ausgabn) Kündigungsmöglichkit: 4 Wochn vor Jahrsnd. Nachdruck nur mit Erlaubnis ds Vrlags. Di Vrwndung für Zwck inzlnr Mitarbitrvrtrtungn odr drn Zusammnschlüss (z. B. für Schulungn) ist bi Qullnangab gstattt. Bitt Blgxmplar an dn Vrlag sndn. Für unvrlangt ingsandt Manuskript kann kin Gwähr übrnommn wrdn. Editorial Lib Lsrin, libr Lsr, di Kirchn, vor allm di katholisch, habn in dism Jahr Schlagziln gmacht wi lang nicht mhr. Nur wnig davon habn in so guts Gfühl hintrlassn wi dr ntschlossn Rücktritt von Margot Käßmann. Endlich mal jmand, dr ohn Wnn und Abr Vrantwortung für sin Handln übrnimmt. Endlich jmand, dr nicht di Schuld bi andrn sucht, nicht inmal bi dn stts gscholtnn Mdin. Frau Käßman hat slbst dort Vrantwortung übrnommn, wo nicht inmal ihr Amtsführung btroffn war. Wi schön wär s, wnn Vorständ und Gschäftsführungn gnauso slbstvrständlich dn Hut nhmn würdn, wnn si vrsagt habn. Ein Kranknschwstr, di in Stück übriggblibnn Kuchn isst, wird fristlos ntlassn. Und fhlt mal di Untrschrift in dr Pflgdokumntation, gibt s mindstns in Abmahnung. Arbitnhmr müssn unfhlbar sin. Abr das ist wi wir inzwischn ahnn nicht inmal dr Pabst. Wr schickt igntlich di Gschäftsführr in di Wüst, di nicht odr zu spät mit dn Kranknkassn übr di Pflgsätz vrhandln? Wr dn Himlitr, dr di Übrlastungsanzign dr Pflgkräft nicht bachtt? Und wr schimpft wnigstns mit dnjnign, di von Diakoni, Dinstgminschaft und Drittm Wg rdn, abr Tarifflucht und Liharbit btribn? Diss Vrsagn wird mit dm Mantl dr Nächstnlib vrdckt. Es wird Zit, dass wir s aufdckn. Dnn si rdn von Vrantwortung, abr di Arbitnhmr tragn di Folgn. Mit dn bstn Wünschn für in rfolgrich Arbit! Brnhard Baumann-Czichon Inhalt Editorial Schlapphüt in dr Kirch Wi Arbitgbr ihr Arbitnhmr von Dtktin bschattn lassn Arbitnhmrdatnschutz Btribsrät in kirchlichn Konzrnn Grundlagn dr Arbit nach BtrVG Di Mitbstimmung vrkommt zur rinn Rchtskontroll Anmrkungn zum Bschlus ds Kirchngrichtshofs vom Di Roll dr Mitarbitrvrtrtung Slisch Erhbung: Ggn di Fron dr Arbit Lsranfragn Rznsion zu Hrmann Lührs: Di Zukunft dr Arbitsrchtlichn Kommissionn Kommntar Rchtsprchung C h f r d a k t u r Brnhard Baumann-Czichon A u K Trmin & Sminar April Juni Arbitsrcht und Kirch

4 Dtktiv im Btrib Schlapphüt in dr Kirch Wi Arbitgbr ihr Arbitnhmr von Dtktin bschattn lassn V o n J u d i t h R u t h k - M o s Immr häufigr lassn Arbitgbr ihr Arbitnhmr z. B. in Krankhitsfälln von Dtktivn übrwachn. Nu ist, dass jtzt auch kirchlich Arbitgbr ihr Arbitnhmr bspitzln lassn. D i A u t o r i n Judith Ruthk-Mos Ass. Jur., wissnschaftlich Mitarbitrin, Brmn Nach dr Rchtsprchung ds Bundsarbitsgrichts sind Obsrvationn von Mitarbitrn immr dann brchtigt, wnn in bgründtr Vrdacht inr Pflichtvrltzung vorligt. Darübr hinaus hat dr Arbitnhmr dm Arbitgbr di durch das Tätigwrdn ins Dtktivs ntstandnn notwndign Kostn zu rstzn, wnn dr Arbitgbr anlässlich ins solchn konkrtn Tatvrdachts ggn dn Arbitnhmr inr Dtkti di Übrwachung übrträgt und dr Arbitnhmr dann tatsächlich inr vorsätzlichn Vrtragsvrltzung übrführt wird (vgl. Bundsarbitsgricht Urtil vom , AZR 226/08). Vrlangt dr Arbitgbr Ersatz von Dtktivkostn, so muss r nach dm Bundsarbitsgricht darlgn, dass r vor Bauftragung dr Dtkti inn konkrtn Vrdacht hatt und habn durft, dr bi vrnünftigr, wirtschaftlichr Btrachtung di Einschaltung ins Dtktivs rfordrlich rschinn liß. Ein bloß Mutmaßung gnügt dabi nicht. Ebnso wnig könnn Kostn ins routinmäßign Dtktivinsatzs, bi dm in Kündigungsgrund fstgstllt wird, rstzt vrlangt wrdn. Zunhmnd lgn di Einsätz von Dtktin zur Bspitzlung von Arbitnhmrn jdoch dn Eindruck nah, dass di Aktionn ldiglich auf bloßn Vrmutungn basirn und nur inm Zwck dinn: inn Kündigungsgrund zu findn. Dabi offnbarn di Übrwachungsprotokoll, wi dicht di Dtktiv sich dn Arbitnhmrn nährn und wi dtaillirt übr das Privatlbn ds Arbitnhmrs brichtt wird. Slbst vor umfangrichm Vido- und Fotomatrial schrckn di Ermittlr in ihrn Brichtn nicht zurück. Da jd dtktivisch Tätigkit in Richtung Privatsphär ds Arbitnhmrs in tatbstandsmäßigr Eingriff in dssn durch Art. 2 Abs. 1 i. V. m. Art. 1 Abs. 1 GG gschützts Prsönlichkitsrcht ist, rschint grad dis Form dr Übrwachung absolut unvrhältnismäßig und damit unzulässig. Wi nah dabi di zur Bspitzlung ingstztn Dtktiv dm inzlnn Arbitnhmr kommn, soll hir anhand zwir Bispil aus dr Praxis aufgzigt wrdn: Im rstn Bispil hatt di Dinststll, in diakonisch Einrichtung dr Obdachlosnhilf, di Zustimmung dr Mitarbitrvrtrtung zu dr babsichtigtn außrordntlichn Kündigung inr Mitarbitrin bantragt. Als wichtign Grund gmäß 626 BGB hatt di Dinststll di Vortäuschung von Arbitsunfähigkit anggbn. Di Mitarbitrin, di in dr Einrichtung als Buchhaltrin tätig und slbst Mitglid dr Mitarbitrvrtrtung ist, war aufgrund ins chronischn Lidns, wlchs si in ihrr Bwglichkit inschränkt, in dn vrgangnn andrthalb Jahrn insgsamt 140 Tag krankhitsbdingt arbitsunfähig gmldt gwsn. Dr Arbitgbr führt sinn Vrdacht dr Vortäuschung von Arbitsunfähigkit im Wsntlichn darauf zurück, dass di Mitarbitrin währnd ihrr Arbitsunfähigkit andr Aktivitätn ausgübt hatt. Untr andrm hatt in Intrntrchrch rgbn, dass di Mitarbitrin an Tagn, an dnn si krankhitsbdingt arbitsunfähig gmldt war, an Tirausstllungn tilgnommn hatt. Daraufhin hatt dr Arbitgbr in Dtktivbüro mit dr Übrwachung dr Mitarbitrin bauftragt. Di im Vrfahrn vorglgtn Übrwachungsprotokoll zign, mit wlchr Intnsität und Näh di Mitarbitrin übrwacht wurd. Insgsamt rfolgt di Bspitzlung voll vir Tag, jwils von morgns zwischn 6.00 und 7.30 Uhr bis abnds um ca Uhr. In dism Zitraum vrfolgtn di Ermittlr di Mitarbitrin auf Schritt und Tritt, sobald si ihrn Wohnraum vrliß. Dabi brichttn di Privatrmittlr anschinnd lücknlos und dtaillirt darübr, wi di Mitarbitrin gklidt war, bschribn Prsonn, di di Mitarbitrin traf odr mit dnn si sprach, hattn in Augnmrk auf gtätigt Einkäuf und ähnlichs. Einig Ausschnitt aus dm Originalübrwachungsprotokoll mögn inn Eindruck von disr Übrwachungsintnsität widrgbn: 10:43 Uhr: Zilprson rricht... inn Tant- Emma-Ladn in..., bklidt mit schwarzr Sporthos und grünr, hllr Blus, btritt das Ladnlokal. 10:47 Uhr: Zilprson kommt widr hraus, schinbar hat si divrs Klinigkitn, untr andrm in Zitung, gkauft. 13:05 Uhr: Zilprson kommt mit inr ältrn unbkanntn Dam aus dm Haus. Bid Fraun tragn j inn Tirtransportkäfig. Zilprson öffnt di Sitnschibtür und stllt bid Käfig in dn Opl. Danach vrabschidn sich di bidn Prsonn. Zilprson stigt schwungvoll in das Zilfahrzug und fährt ab... 16:06 Uhr: Zilprson fährt zum Aldi- und Rw- Parkplatz... parkt, holt inn Einkaufswagn und btritt dn Aldi-Markt. 16:28 Uhr: Zilprson kommt mit inm gfülltn Einkaufswagn aus dm Aldi-Markt, ght zum Zilfahrzug und öffnt di Bifahrrtür sowi di Sitnschibtür. Anschlißnd holt si zwi Klappkistn vom Bifahrrsitz und stllt dis durch di Sitntür in dn hintrn Til ds Zilfahrzugs. Di 2. Kist wird mit Lrflaschn gfüllt und in dn Einkaufswagn gstllt. 2 AuK

5 Dtktiv im Btrib Küchnrolln und Waschpulvrkarton wrdn ohn Korb ins Fahrzug glgt... 17:12 Uhr:... Di im Einkaufswagn bfindlich Klappkist ist nun mit Lbnsmittln gfüllt. Zilprson öffnt di Bifahrrtür und stllt di Klappkist mit Lbnsmittln auf dn Bifahrrsitz. Augnschinlich ist di Kist schwr,... Bhindrungn im allgminn Bwgungsablauf dr Zilprson konntn bi dr Einkaufsaktion nicht rkannt wrdn. Auch schutn sich di Privatrmittlr nicht, Vidoaufnahmn von dr Mitarbitrin zu machn. So ist Bstandtil ds Übrwachungsprotokolls in Vidoaufnahm übr ca. in halb Stund, auf dr di Mitarbitrin bi inm Spazirgang mit ihrn Hundn aufgnommn wurd. Grad im vorligndn Fall wird dutlich, wi unvrhältnismäßig dr Eingriff in das Prsönlichkitsrcht dr Mitarbitrin in Bzug auf das Bdürfnis ds Arbitgbrs ist, in möglich Pflichtvrltzung nachwisn zu könnn. Brücksichtigt man nämlich, dass dr Arbitnhmr odr di Arbitnhmrin im Fall inr krankhitsbdingtn Arbitsunfähigkit kinswgs vrpflichtt ist, das Btt zu hütn, sondrn dass r odr si ldiglich nur das vrmidn muss, was dn Gnsungsprozss bhindrn bzw. vrzögrn würd, dann wird im vorligndn Fall shr wohl dutlich, dass s hir schon an dr Vorausstzung für in rchtmäßig Übrwachung, nämlich dm Vorlign ins hinrichndn Vrdachts inr Pflichtvrltzung, manglt. Grad bi chronischn Lidn im Bwgungsapparat wird man mit normaln Bwgungn im Alltag sichrlich hr dn Gnsungsprozss untrstützn als ihn vrzögrn odr sogar bhindrn. Auch im zwitn Bispil hatt dr Arbitgbr, in Kranknhaus in Trägrschaft ds Caritasvrbands, dm als Kranknpflgr bschäftigtn Mitarbitr außrordntlich gkündigt. Untr andrm führt di Dinststll auch hir als wichtign Grund gmäß 626 Abs. 1 BGB di Vortäuschung inr krankhitsbdingtn Arbitsunfähigkit an. Um ihrn Anfangsvrdacht, dr Klägr gh trotz vorglgtr Arbitsunfähigkitsbschinigungn inr grundsätzlich gnhmigtn Nbntätigkit als Fußpflgr nach, zu übrprüfn, bauftragt di Dinststll bnfalls in Dtkti mit dr Übrwachung ihrs Mitarbitrs. Dis führt zu inr Obsrvation von insgsamt fünf (!) Tagn durch di Dtkti. Aus dm Übrwachungsprotokoll ist zu ntnhmn, dass dabi nicht nur Bobachtungn bzgl. ds Mitarbitrs gmacht und protokollirt wordn sind, sondrn, dass di Privatrmittlr auch nicht davor zurückschrcktn, Familinmitglidr mit zu obsrvirn. So wird das Vrlassn und Ankommn dr Ehfrau am Wohnort gnauso dokumntirt und intrprtirt wi das ds Mitarbitrs. Darübr hinaus wird sogar das Gschhn in dr Wohnung ds Mitarbitrs bobachtt. So hißt s xmplarisch u. a. im Übrwachungsprotokoll: 08:42 Uhr: An inm Fnstr (vrmutlich Küch) ist in Frau zu rknnn. 10:21 Uhr: Di Frau (vrmutlich Ehfrau) vrlässt di Wohnung, mit dm Kfz (...) fährt si davon. 10:49 Uhr: Di Frau khrt in di Wohnung zurück. 10:33 Uhr: Di Frau vrlässt Wohnung, fährt mit Kfz (...) davon. 10:52 Uhr: Di Frau khrt mit Einkäufn zurück. Auch im vorligndn Fall fotografirtn di Privatrmittlr dn Mitarbitr auf sinn Wgn außrhalb sins Wohnbrichs. Di intnsiv und sogar auf Familinmitglidr ausgdhnt Übrwachung durch in Dtkti ist unvrhältnismäßig. Insbsondr auch dshalb, da dm Arbitgbr mildr Mittl zur Vrfügung standn, um di Arbitsfähigkit sins Mitarbitrs fststlln zu lassn. Sowohl di Arbitsvrtragsrichtlinin ds Dutschn Caritasvrbands (AVR-C) als auch di Arbitsvrtragrichtlinin ds Diakonischn Wrks dr Evanglischn Kirch Dutschlands (AVR- DW-EKD, AVR-K) shn nämlich vor, dass dr Arbitgbr vom Arbitnhmr di Vorstllung bi inm Vrtraunsarzt (ds Arbitgbrs) vrlangn kann, um di Arbitsfähigkit ds Mitarbitrs fststlln zu lassn. Erst wnn dr Mitarbitr dism Vrlangn ds Arbitgbrs nicht nachkommt, mag untr Umständn di Übrwachung durch in Dtkti vrhältnismäßig sin. Dabi ist di Übrwachung von Familinanghörign odr andrn Prsonn abr auf jdn Fall unrchtmäßig. Auch Vidoaufzichnungn und Fotoaufnahmn sind dabi als höchst problmatisch anzushn, da dis inn shr intnsivn Eingriff in das Prsönlichkitsrcht ds Arbitnhmrs darstlln und hir somit di Erfordrlichkit und Gbotnhit inr solchn Maßnahm wohl in jdm Fall zu vrninn ist. Im Ergbnis ist fstzustlln, dass sich kirchlich Arbitgbr ggnübr ihrn Arbitnhmrn nicht andrs als andr Arbitgbr vrhaltn. Bachtn Si zu dism Thma di Rchtsprchung auf Sit 35 in dism Hft. Arbitsrcht und Kirch 3

6 Schutz von Arbitnhmrdatn Arbitnhmrdatnschutz V o n M i r a G a t h m a n n D i A u t o r i n Mira Gathmann Fachanwältin für Arbitsrcht, Brmn Darf dr Arbitgbr Datn übr sin Bschäftigtn bschaffn? Grundsätzlich darf dr Arbitgbr sich Datn übr sin Bschäftigtn bschaffn. Doch auch hir ist zu brücksichtign, dass s sich um inn Eingriff in das allgmin Prsönlichkitsrcht handlt und dass darübr hinaus dr Arbitnhmr zur Existnzsichrung auf das Arbitsvrhältnis angwisn ist. Di Datnbschaffung muss dahr rfordrlich und angmssn sin. Darf dr Arbitgbr zur Datnbschaffung (Informationn übr Bschäftigt) auf das Intrnt zurückgrifn? Di Datnbschaffung ds Arbitgbrs richtt sich nach 32 BDSG. Hirnach dürfn Bschäftigtndatn rhobn wrdn, wnn dis für di Entschidung übr di Bgründung ins Bschäftigungsvrhältnisss odr nach Bgründung ds Bschäftigungsvrhältnisss für dssn Durchführung odr Bndigung rfordrlich ist. Darübr hinaus hat dr Arbitgbr di allgminn Rglungn zur Datnrhbung nach 4 Abs. 2 BDSG zu bachtn, wonach di Erhbung bim Btroffnn zu rfolgn hat. Dr Arbitgbr darf hirvon nur abwichn, wnn di bruflich Aufgab in Erhbung bi andrn Prsonn odr Stlln rfordrlich macht odr di Erhbung bim Btroffnn inn unvrhältnismäßign Aufwand vrursachn würd. Dr Btroffn ist dann darauf hinzuwisn, dass Datn bi konkrt zu bnnnndn Drittn rhobn wrdn, 4 Abs. 2 S. 2 BDSG. Wrdn z. B. im Rahmn ds Bwrbungsvrfahrns Datn bi Drittn rhobn, di für dn Btroffnn von Nachtil sin könnn, und solln dis zur Entschidung hrangzogn wrdn, so müssn si dm Btroffnn offn glgt wrdn. Er muss di Möglichkit habn, di rhobnn Datn zu kommntirn bzw. zu korrigirn. Bi dr Datnrhbung durch das Intrnt kommt s darauf an, von wlchr Sit Datn hruntrgladn wrdn. Hat dr/di Btroffn in ign Hompag, so sind dis Datn ausdrücklich für di Öffntlichkit bstimmt und damit für dn Arbitgbr fri zugänglich, da von inr Einwilligung ds Btroffnn auszughn ist. Bi Datn, di Dritt ins Ntz gstllt habn, ist dis rglmäßig nicht dr Fall. Hir hat dr Arbitgbr di Rglungn dr 4 Abs. 2 S. 2, 32 Abs. 1 S. 1 BDSG zu bachtn. Di Datnrhbung muss rfordrlich sin und dr Arbitgbr muss gwährlistn, dass übrwignd schutzwürdig Intrssn ds Btroffnn nicht vrltzt wrdn. Kann dr Arbitgbr auch in Auskunfti inschaltn? Grundsätzlich ist das möglich. Hirbi ist zu brücksichtign, dass di Datnbschaffung bi inr Auskunfti klassischrwis im Rahmn von Krditanträgn gschiht. Di rchtlichn Vorausstzungn findn sich in 29 Abs. 2 S. 1 BDSG, wonach di Datnübrmittlung durch in Auskunfti zulässig ist, wnn drjnig, an dn di Datn übrmittlt wrdn, in brchtigts Intrss an dn Datn darlgt und wnn kin Grund zu dr Annahm bstht, dass dr Btroffn in schutzwürdigs Intrss an dm Ausschluss dr Übrmittlung hat. Bi dr Vrwndung von Datn stllt sich immr di Frag nach dm Vrwndungszwck. Di Datnbständ von Auskunftin sind übrwignd nicht aus Arbitsvrhältnissn gspist. Disr Umstand spricht für in Intrss ds Arbitnhmrs an dr Zurückhaltung dr Datn. Frnr ist abr auch zu brücksichtign, dass dr/di Btroffn auf in Arbitsvrhältnis angwisn ist. Ngativdatn, di dazu führn, dass rst gar kin Arbitsvrtrag abgschlossn wird, binträchtign dn/di Btroffn(n) in inm xistntilln Bdürfnis. Darübr hinaus ist in Arbitnhmr im Grund nur durch in Arbitsvrhältnis in dr Lag, in ngativ Bonitätsbwrtung aus dr Wlt zu schaffn. Vor dism Hintrgrund müssn Bonitätsauskünft in Arbitsvrhältnissn ausgschlossn blibn. Darf dr Arbitgbr inn Dtktiv bauftragn, um sich Datn übr sin Bschäftigtn zu bschaffn? Um Datn bi inr Dtkti zu bschaffn, bnötigt zunächst di Dtkti in igns brchtigts Intrss an dr Datnbschaffung. Diss kann sich aus dm jwilign Rchrchauftrag ablitn, wlchr widrum auf inm brchtigtn Intrss ds Auftraggbrs bruhn muss. Hir ist widr 32 BDSG zu bachtn, d. h. dm Rchrchauftrag dürfn kin schutzwürdign Intrssn ds Btroffnn ntggnsthn. Ein brchtigts Arbitgbrintrss kann bsthn bi ggn ihn grichttn Straftatn wi z. B. Arbitszitbtrug, Dibstähl tc. 32 BDSG schribt vor, dass Anhaltspunkt für inn bgründtn Vrdacht dokumntirt wrdn müssn. Frnr muss dr Auftrag an dn Dtktiv zur Aufdckung dr Tat rfordrlich und vrhältnismäßig sin. Ist s dm Arbitgbr zumutbar, dn Vrdacht slbst zu vrfolgn, ist di Einschaltung ins Drittn zur Datnbschaffung unvrhältnismäßig. Wlch Rcht hat in Arbitnhmr, wnn dr Arbitgbr in rchtswidrigr Art und Wis Datn übr ihn bschafft hat? Zu nnnn ist hir zunächst in Zurückbhaltungsrcht ds Arbitnhmrs, d. h. dr Arbitnhmr hält sin Arbitslistung zurück. Diss kann dr Arbitnhmr gltnd machn bi inr unzulässign Datnvrarbitung durch dn Arbitgbr. Ein 4 AuK

7 Btribsrät in kirchlichn Konzrnn solchs Zurückbhaltungsrcht wird dm Arbitnhmr abr nur hlfn bi inr Datnrhbung, wlch am Arbitsplatz stattfindt. Übrwacht dr Arbitgbr abr z. B. mittls ins Dtktivs dn privatn Brich ds Arbitnhmrs, nützt dm Arbitnhmr di Vrwigrung dr Arbitslistung nichts. Dm Zurückbhaltungsrcht haftt in witrs Risiko an: Bhält dr Arbitgbr aufgrund dr nicht rbrachtn Arbitslistung das Ghalt in und bruft sich darauf, dass di Datnvrarbitung zulässig war, trägt dr Arbitnhmr di Bwislast dafür, dass r di Arbitslistung zurückbhaltn durft. Hir wird s darauf ankommn, wi rhblich dr Eingriff ds Arbitgbrs in di Rcht ds Arbitnhmrs war und wlch Rcht ds Arbitgbrs dadurch gschützt wrdn solltn. Kann dr Arbitnhmr Schadnsrsatz gltnd machn, wnn dr Arbitgbr rchtswidrig Datn von ihm vrarbitt hat? Das Bundsdatnschutzgstz siht in Schadnsrsatzpflicht dr vrantwortlichn Stll, also dr Stll, di di Datn rhbt odr rhbn lässt, in 7 S. 1 vor. 7 BDSG rfordrt in Pflichtvrltzung in Form inr rchtswidrign Datnrhbung, -vrarbitung odr -nutzung, inn Schadn sowi Kausalität dr Pflichtvrltzung für dn Schadn. Darübr hinaus muss in Vrschuldn dr vrantwortlichn Stll vorlign. Ebnso kann dr Arbitnhmr inn Anspruch nach 280 Abs. 1 S. 1 BGB i. V. m. 241 Abs. 2 BGB wgn Vrltzung inr Nbnpflicht durch dn Arbitgbr habn. Kann dr Arbitnhmr darübr hinaus noch Ansprüch ggn dn Arbitgbr habn, wnn r rchtswidrig Datn vrarbitt hat? Nbn dm Schadnsrsatzanspruch wird dr Arbitnhmr auch in Intrss daran habn, dass dr Arbitgbr di rchtswidrig rhobnn Datn nicht witr vrwndt. Er kann di Bsitigung ds Eingriffs sowi di Untrlassung ntsprchndr Binträchtigungn für di Zukunft vrlangn. Dis Ansprüch litn sich bi inr Vrltzung ds allgminn Prsönlichkitsrchts aus 823 Abs. BGB i. v. M BGB analog ab. Ds Witrn bstht in Löschungsanspruch aus 20 Abs. 2, 35 Abs. 2 BDSG. Frnr kann dr Arbitnhmr vrlangn, dass dr Arbitgbr in Ggndarstllung schribt. Kann dr Arbitgbr di rchtswidrig rlangtn Datn trotzdm nutzn? Nin, das kann r nicht. Sofrn das Allgmin Prsönlichkitsrcht ds Arbitnhmrs durch in rchtswidrig Datnrhbung, -vrarbitung odr -nutzung vrltzt wurd, rsultirt hiraus in Bwisvrwrtungsvrbot. Dis ist insbsondr wichtig für Kündigungn bzw. darauf folgnd Kündigungsschutzprozss. Btribsrät in kirchlichn Konzrnn Grundlagn dr Arbit nach BtrVG E i n n u s S m i n a r a n g b o t Kirchn ghn inn arbitsrchtlichn Sondrwg: Anstll von Btribsrätn arbitn dort Mitarbitrvrtrtungn und di Arbitsbdingungn richtn sich nicht nach Tarifvrträgn, sondrn nach kirchlichn Arbitsvrtragsrichtlinin. Das ist so sagn di Kirchn nach ihrm Slbstvrständnis unvrzichtbar. Dnnoch gibt s immr mhr kirchlich Btrib, für di diss kirchlich Slbstvrständnis nicht gilt: Dinstlistungsgsllschaftn, Srvicgsllschaftn und Liharbitsfirmn in kirchlichr Trägrschaft. Mistns wrdn dis wltlichn Btrib gführt, um di Arbitnhmr fri von kirchlichn Bdingungn und damit billigr bschäftign zu könnn manchmal auch, um Listungn mit wltlichn Partnrn ohn Gminnützigkit auf dm Markt anbitn zu könnn. Hinzu kommn Btrib, di man als Grnzgängr bzichnn kann: Dazu ghörn Btrib, di hmals in wltlichr Trägrschaft warn und nach dm Wchsl in kirchlich Trägrschaft ihrn Btribsrat bhaltn habn, bnso wi hmals kirchlich Btrib, di di kirchlichn Trägr säkularisirt habn. Di Arbitnhmrinnn und Arbitnhmr in disn Btribn wrdn oft als Randblgschaftn bzichnt. Sind si Arbitnhmr zwitr Klass? Das hängt auch davon ab, ob si und ihr btriblichn Intrssnvrtrtungn sich für di ignn Intrssn und Blang ngagirn. Doch dabi stoßn si auf Hindrniss, dnn si sitzn zwischn dn Stühln: Von dn Mitarbitrvrtrtungn ds Konzrns könnn si jdnfalls in rchtlichn Fragn kin Untrstützung rfahrn und Btribsrät andrr Untrnhmn vrsthn di bsondrn Problm in kirchlichn Konzrnn nicht. Wir wolln mit dn Btribsrätn aus kirchlichn Konzrnn wichtig Grundlagn für di Praxis rarbitn: Grundlagn dr Btribsratsarbit: n Bildung von Btribsrätn n Gschäftsführung ds Btribsrats n Mitbstimmung in organisatorischn und sozialn Anglgnhitn n Einigungsstll n Mitbstimmung in prsonlln Fragn n Wnn dr Arbitgbr di Rcht ds Btribsrats missachtt: Dr Wg zum Arbitsgricht n Grundlagn dr Arbit ds Wirtschaftsausschusss Bsondrhitn für Btribsrät in kirchlichn Konzrnn n Bsondr Loyalitätspflichtn in kirchlichn Untrnhmn? n Tarifvrträg odr Arbitsvrtragsrichtlinin? n Zusammnarbit mit Mitarbitrvrtrtungn dr vrbundnn Btrib Das Sminar findt in dr Zit vom 14. bis zum 18. Juni in Dassl statt. Währnd ds Sminars bstht Glgnhit zur Tilnahm an inr Vrhandlung vor dm Arbitsgricht in Erfurt. Vranstaltr: Diakonisch Arbitnhmrinnn und Arbitnhmr Initiativ.V. (DIA). Anmldung und Information: Arbitsrcht und Kirch 5

8 Mündlich Erörtrung Di Mitbstimmung vrkommt zur rinn Rchtskontroll Anmrkungn zum Bschluss ds Kirchngrichtshofs vom V o n B r n h a r d B a u m a n n - C z i c h o n In inr am vrkündtn, abr schon jtzt schriftlich bgründtn Entschidung hat dr Kirchngrichtshof dr Evanglischn Kirch in Dutschland (KGH-EKD) di Anfordrungn dutlich hraufgstzt, di di Mitarbitrvrtrtung rfülln muss, wnn si di Zustimmung zu inr mitbstimmungspflichtign Maßnahm wirksam vrwigrn will. (Az.: II /P 27-08) D r A u t o r Brnhard Baumann-Czichon Fachanwalt für Arbitsrcht, Brmn Einlitung ds Mitbstimmungsvrfahrns Gmäß 38 Abs. 1 Satz 1 darf in mitbstimmungspflichtig Maßnahm rst durchgführt wrdn, wnn di Mitarbitrvrtrtung dr Maßnahm zugstimmt hat. Dis gilt für mitbstimmungspflichtig organisatorisch und sozial Anglgnhitn in dn Fälln ds 40 MVG (nicht ingschränkt Mitbstimmung). Dis gilt glichrmaßn für Mitbstimmungsrcht bi prsonlln Einzlmaßnahmn gmäß 42, 43 MVG, in dnn di Mitarbitrvrtrtung ldiglich in ingschränkts Mitbstimmungsrcht hat. Dnn si kann di Zustimmung nur aus dn in 41 (vgl. 45 MVG-K) gnanntn Gründn vrwigrn. Um di Zustimmung dr Mitarbitrvrtrtung zu rlangn, muss di Dinststllnlitung gmäß 38 Abs. 2 di Mitarbitrvrtrtung übr di babsichtigt Maßnahm untrrichtn. Dabi muss di Mitarbitrvrtrtung so umfassnd übr di Maßnahm untrrichtt wrdn, dass si ihr Entschidung ohn witr Nachforschungn trffn kann. Fhlt s an inr solchn Untrrichtung, ist das Mitbstimmungsvrfahrn (noch) nicht wirksam inglitt. Will di Dinststllnlitung di Mitarbitrvrtrtung nicht nur vorbritnd untrrichtn, sondrn zuglich das Mitbstimmungsvrfahrn inlitn, so muss si di Mitarbitrvrtrtung um Zustimmung bittn. Disr Antrag ist nicht an in bstimmt Form gbundn. Er kann mündlich odr schriftlich rfolgn. Dr Antrag ist auch nicht an in bstimmt Formulirung gbundn. Ltztlich ist darauf abzustlln, ob di Mitarbitrvrtrtung di Erklärung odr das Vrhaltn dr Dinststllnlitung als Bitt um Zustimmung vrsthn kann odr gar muss. Unklarhitn ghn zu Lastn dr Dinststllnlitung mit dr Folg, dass ggbnnfalls davon auszughn ist, dass in Antrag gar nicht gstllt wurd. Raktionsmöglichkitn dr Mitarbitrvrtrtung Sobald in wirksamr Antrag mit ntsprchndr Untrrichtung bi dr Mitarbitrvrtrtung vorligt, wird di Stllungnahmfrist dr Mitarbitrvrtrtung ausglöst. Dnn di Zustimmung dr Mitarbitrvrtrtung gilt als rtilt, wnn dis nicht innrhalb dr Frist ntwdr di Zustimmung schriftlich untr Angab von Gründn vrwigrt odr mündlich Erörtrung bantragt. Durch dis Rglung wird dr Grundsatz durchbrochn, dass Schwign nicht in in Erklärung umgdutt wrdn kann. Zustimmung dr Mitarbitrvrtrtung Will di Mitarbitrvrtrtung in Maßnahm akzptirn, so sthn ihr zwi Möglichkitn zur Vrfügung: Si kann inrsits dr Maßnahm ausdrücklich zustimmn. Si kann abr auch di Stllungnahmfrist vrstrichn lassn, so dass dann di gstzlich Fiktion grift und di Zustimmung als rtilt gilt. Disr Wg kann z. B. dann angzigt sin, wnn in Maßnahm zwar unvrmidlich rschint, s abr aus btribspolitischn Gründn nicht opportun ist, dass di Mitarbitrvrtrtung sich ausdrücklich durch Zustimmung hintr in solch Maßnahm stllt. Zustimmungsvrwigrung Will di Mitarbitrvrtrtung in Maßnahm, di dr Arbitgbr babsichtigt, vrhindrn, so sthn ihr widrum zwi Möglichkitn zur Vrfügung: Si kann inrsits innrhalb dr Stllungnahmfrist di Zustimmung schriftlich untr Angab von Gründn vrwigrn. Si kann sich abr auch zunächst darauf bschränkn, ldiglich mündlich Erörtrung zu bantragn. Mit dr schriftlichn Bgründung dr Zustimmungsvrwigrung tun sich Mitarbitrvrtrtungn aus nahligndn Gründn häufig shr schwr. Dnn schon di Arbitsbdingungn inr Mitarbitrvrtrtung führn zu Problmn. Nicht häufig obligt s dm/dr Vorsitzndn dr Mitarbitrvrtrtung, im Anschluss an di Sitzung dr Mitarbitrvrtrtung untr hohm Zitdruck in solch Zustimmungsvrwigrung zu schribn. Grad in klinrn Btribn tagn Mitarbitrvrtrtungn häufig nur 14-täglich. Abr auch bi inr wöchntlich stattfindndn Sitzung kann di Bschlussfassung häufig rst unmittlbar vor Ablauf dr Stllungnahmfrist gmäß 38 Abs. 3 stattfindn. Ein witr Schwirigkit ligt darin, dass di Mitarbitrvrtrtung in disr schriftlichn Zustimmungsvrwigrung all Aspkt, di ggn di Maßnahm sprchn, anführn muss. Dnn das, was si in dr schriftlichn Zustimmungsvrwigrung nicht anführt, kann si in dm vrmutlich nachfolgndn Vrfahrn vor dm Kirchngricht wgn Erstzung dr Zustimmung nicht mhr nachschibn. Di Mitarbitrvrtrtung ist mit witrm Vortrag ausgschlossn. Di Juristn sprchn hir von Präklusion. An di Bgründung dr Zustim- 6 AuK

9 Mündlich Erörtrung mungsvrwigrung dürfn kin allzu hohn Anfordrungn gstllt wrdn. Dnn di Funktion dr Bgründung ligt darin, dass dr Arbitgbr rknnn kann, auf wlch Einwänd sich di Mitarbitrvrtrtung stützt. Damit ist dr Maßstab zur Bwrtung dr Zustimmungsvrwigrung bstimmt: Di Bgründung ist ausrichnd, wnn dr Arbitgbr ggfs. untr Brücksichtigung dr sonstign Diskussionn im Btrib rknnn kann, worum s dr Mitarbitrvrtrtung ght. Sltn ist di Diskussion übr in mitbstimmungspflichtig Maßnahm in dr Stllungnahmfrist ds 38 Abs. 3 sowit gdihn, dass all Aspkt bluchtt und all Argumnt hrvorgholt wurdn. Dshalb wurd bislang di Flucht in di mündlich Erörtrung als Auswg aus dism Dilmma mpfohln und praktizirt. Dnn bislang konnt davon ausggangn wrdn, dass di Argumnt, di di Mitarbitrvrtrtung im Rahmn dr mündlichn Erörtrung vorgbracht hat, nicht abschlißnd warn. Dr Kirchngrichtshof hat dazu fstgstllt, dass dr Arbitgbr nicht brchtigt ist, von dr Mitarbitrvrtrtung nach ihrm Antrag auf mündlich Erörtrung bzw. nach dr mündlichn Erörtrung durch inn rnutn Antrag auf Zustimmung in schriftlich Zustimmungsvrwigrung zu vrlangn. Sowit abr von dr Mitarbitrvrtrtung in schriftlich Bgründung dafür nicht vorligt, dass si dr Maßnahm nicht zustimmt, kann nicht fstgstllt wrdn, mit wlchn Argumntn di Mitarbitrvrtrtung dr Maßnahm ntggntritt. Daraus folgt bislang di Übrzugung, dass di Mitarbitrvrtrtung jdnfalls dann, wnn si auf dn Zustimmungsantrag mit dr Bitt um mündlich Erörtrung ragirt hat, mit witrm Vortrag vor dm Kirchngricht nicht ausgschlossn war. Dr Kirchngrichtshof hat nun in sinr Entschidung vom Folgnds fstgstllt: Wnn und wil das Erörtrungsgspräch nach gltndm Rcht sinrsits auch di Aufgab hat, di Dinststllnlitung übr di Umständ und Tatsachn zu informirn, di di Mitarbitrvrtrtung zur Zustimmungsvrwigrung bwgn, stzt dis abr auch voraus, dass di Mitarbitrvrtrtung dr Dinststllnlitung bn dis Umständ und Tatsachn in dm Gspräch, spätstns abr bis zur formaln Bndigung dr Erörtrung ( 38 Abs. 4 MVG- EKD) mittilt. Dnn ohn in solch Eröffnung ds Vrwigrungsgrunds kann di Dinststllnlitung auch nicht abschätzn, ob si dr Haltung dr Mitarbitrvrtrtung folgt und von ihrm Vorhabn ablässt odr ob si das Kirchngricht gmäß 38 Abs. 4 MVG-EKD anruft. Insowit tritt di Eröffnung ds Zustimmungsvrwigrungsgrunds im Erörtrungsgspräch funktional an di Stll dr schriftlichn Mittilung dr Zustimmungsvrwigrungsgründ gmäß 38 Abs. 3 Satz 5 MVG-EKD, auch wnn mangls abschlißndr Bschlussfassung dr Mitarbitrvrtrtung noch nicht fststht, ob si ihr Zustimmungsvrwigrung nach dm Erörtrungsg- spräch aufrchtrhaltn und dis auf bn di dm Erörtrungsgspräch gnanntn Umständ und Tatsachn stützn will. Hirvon ausghnd ist s dann auch nur folgrichtig, dass Tatsachn und Umständ, di di Mitarbitrvrtrtung währnd ds Erörtrungsgsprächs nicht gnannt hat, nicht nachgschobn wrdn dürfn. Andrnfalls wär wdr di Willnsbildung in dr Mitarbitrvrtrtung übr dn Grund ihrr Zustimmungsvrwigrung abgschlossn, noch wär di Dinststllnlitung in dr Lag, di Erfolgsaussichtn inr Anrufung ds Kirchngrichts abzuschätzn. Im Ergbnis bdutt dis, dass di Mitarbitrvrtrtung auch dann, wnn si mündlich Erörtrung bantragt, all Argumnt und Aspkt, di aus ihrr Sicht dr Zustimmung ntggnsthn, dr Dinststllnlitung mittiln muss. Argumnt und Einwänd, di dr Mitarbitrvrtrtung zu inm spätrn Zitpunkt, z. B. im Vrfahrn vor dm Kirchngricht wgn Erstzung dr Zustimmung infalln, könnn nach dr Entschidung ds KGH-EKD vom Kirchngricht nicht brücksichtigt wrdn. Währnd in dr btriblichn Phas ds Mitbstimmungsvrfahrns di Mitarbitrvrtrtungn auf dn Antrag auf Zustimmung sltn anwaltlich odr sonstig sachvrständig Hilf in Anspruch nhmn, wrdn vil Mitarbitrvrtrtungn in dm Vrfahrn vor dm Kirchngricht durch inn Anwalt vrtrtn. Erknnt dr Anwalt aufgrund sinr bsondrn Sachkund witr Gründ, di ggn di Zustimmung zu dm Antrag dr Dinststllnlitung sprchn, so kann r dis witrn Gründ nicht mhr im Vrfahrn vor dm Kirchngricht nachschibn. Dis soll an inm Bispil rläutrt wrdn: Dr Arbitgbr bantragt di Zustimmung zur ordntlichn Kündigung inr Mitarbitrin, wil dis widrholt nach inschlägigr Abmahnung zu spät gkommn ist. Di Mitarbitrvrtrtung stimmt dr Kündigung nicht zu und bgründt dis damit, dass jdnfalls di ltzt Vrspätung, di dr Arbitgbr zum Anlass für di Kündigung gnommn hat, von dr Mitarbitrin nicht zu vrtrtn si. Si hab auf dr Fahrt zur Arbit bi inm Unfall Erst Hilf listn müssn. In dm Vrfahrn vor dm Kirchngricht stllt dr Anwalt dr Mitarbitrvrtrtung fst, dass di Mitarbitrin wgn ihrr Schwangrschaft unkündbar ist, di si vor dr Entschidung ds Arbitgbrs, ihr zu kündign, dism angzigt hatt. Dis Tatsach kann in das Vrfahrn vor dm Kirchngricht nicht mhr ingführt wrdn. Das Kirchngricht wird möglichrwis in sachlich falsch Entschidung trffn müssn, wnn s auf disn Aspkt ankommt, r abr nicht brücksichtigt wrdn darf. Folgn für di Praxis dr Mitarbitrvrtrtung Dn Mitarbitrvrtrtungn ist durch dis Entschidung ds Kirchngrichtshofs di Flucht in di mündlich Erörtrung gnommn. Das hat für das Arbitsrcht und Kirch 7

10 Mündlich Erörtrung Mitbstimmungsvrfahrn, zumindst für drn btriblich Phas, rhblich Auswirkungn. Da di Mitarbitrvrtrtung auch im Rahmn dr mündlichn Erörtrung gzwungn ist, all Argumnt abschlißnd vorzutragn, ist dr Antrag auf mündlich Erörtrung nicht mhr dr Auswg aus inr schwirign Entschidungssituation. Si bitt abr glichwohl mhr Möglichkitn für di Mitarbitrvrtrtung. Einrsits führt si zu inm Zitgwinn. Dnn wnn di Mitarbitrvrtrtung di mündlich Erörtrung rst ggn End dr Stllungnahmfrist bantragt, gwinnt si bis zum Abschluss dr mündlichn Erörtrung noch mindstns inig Tag. Dis kann si nutzn, um sich witr Argumnt zu übrlgn. Si kann dis Zit auch nutzn, um sich zusätzlichn Rat inzuholn, z. B. bi andrn Mitarbitrvrtrtungn, bi dr Arbitgminschaft odr dm Gsamtausschuss, bi ihrr Gwrkschaft und natürlich bi ihrm Anwalt. Di mündlich Erörtrung hat für di Mitarbitrvrtrtung abr noch inn witrn Vortil. Durch das Gspräch mit dm Arbitgbr wird di Mitarbitrvrtrtung möglichrwis auf witr Aspkt aufmrksam, auf di si ihr Vrwigrung stützn kann. Dis ist dshalb wichtig, wil di Mitarbitrvrtrtung ihr Argumntation ggn in Maßnahm möglichst brit anlgn muss. Si muss wi mit inr Schrotflint argumntirn, in dr Hoffnung, dass irgndin Argumnt trifft. Um möglichst umfassnd ggn in Maßnahm argumntirn zu könnn, wird in Mitarbitrvrtrtung nicht sltn auch auf anwaltlich Hilf angwisn sin. Durch di Hinzuzihung ins Anwalts ntsthn Kostn, di von dr Dinststll zu tragn sind, wnn dis Kostn rfordrlich sind. Darübr ist gm. 30 MVG-EKD zwischn Mitarbitrvrtrtung und Dinststllnlitung in Vrinbarung zu trffn. Nun ist nicht zu rwartn, dass Arbitgbr großzügig di Hinzuzihung ins Anwalts bi dr Zustimmungsvrwigrung untrstützn wrdn. Da di Mitarbitrvrtrtung ihr Stllungnahm abr fristgbundn abgbn muss, hat si auch kin Glgnhit, zuvor di Übrnahm dr Anwaltskostn vor dm Kirchngricht zu rstritn. Anwält, di Mitarbitrvrtrtungn vrtrtn, wrdn nicht umhinkommn, in Vorlistung zu trtn. Si wrdn di Mitarbitrvrtrtungn schon im Mitbstimmungsvrfahrn bratn müssn, um dann im Nachhinin di Kostntragung zu klärn. Mitarbitrvrtrtungn tun gut daran, schon vorsorglich mit ihrm Anwalt darübr zu sprchn, ob r dazu brit ist. Ungachtt diss taktischn Auswgs sollt di Mitarbitrvrtrtung schon in dr btriblichn Phas dr Mitbstimmung di Übrnahm dr Anwaltskostn bantragn und notfalls auch durch Anrufung ds Kirchngrichts vrsuchn durchzustzn jdnfalls in schwirigrn Fälln. Dazu zähln auf jdn Fall Eingruppirungn. Das blgt di hir diskutirt Entschidung ds Kirchngrichtshofs. Di btiligt Mitarbitrvrtrtung hatt sowohl schriftlich als auch mündlich, so gut si bn konnt, für in höhr Eingruppirung argumntirt. Dabi war s ihr nach Auffassung ds Kirchngrichts nicht glungn, sich im Dschungl von Obrsatz, Untrsatz, bschribndn Anmrkungn und Richtbispiln (Eingruppirung nach dn Arbitsvrtragsrichtlinin ds DW dr EKD) zurchtzufindn. Di im kirchngrichtlichn Bschlussvrfahrn vom Anwalt nachgtragnn Argumnt wollt dr Kirchngrichtshof nicht mhr hörn. An disr Stll zigt sich in bsondrr Dutlichkit di strukturll Insuffizinz dr kirchlichn Mitbstimmung. Das Mitbstimmungsrcht bi Eingruppirungn ist wi im Brich ds Btribsvrfassungsgstzs kin Rcht zur Mitgstaltung, sondrn ldiglich di Prüfung, ob dr Arbitgbr di Eingruppirungsvorschriftn richtig angwndt hat in übraus schwirig rchtlich Aufgab. Nachwisproblm Da s in dm Vrfahrn vor dm Kirchngricht wgn Erstzung dr von dr Mitarbitrvrtrtung vrwigrtn Zustimmung auf di Gründ ankommt, di di Mitarbitrvrtrtung ntwdr in ihrr schriftlichn Zustimmungsvrwigrung odr in dr mündlichn Erörtrung angführt hat, ist dr Strit um di Frag vorprogrammirt, ob di Mitarbitrvrtrtung Argumnt, di si vor dm Kirchngricht vorträgt, brits in dr mündlichn Erörtrung angführt hat. Das Gstz schribt nicht vor, in Protokoll zu führn. Es wird also auf di Erinnrung dr an dr Erörtrung Btiligtn ankommn. Zwischn dr mündlichn Erörtrung und dr mündlichn Vrhandlung vor dm Kirchngricht lign Wochn, wnn nicht sogar Monat. Außrdm ist nicht auszuschlißn, dass di Erinnrung dr Btiligtn inm taktischn Kalkül folgt: Arbitgbr mögn vrgssn habn, was di Mitarbitrvrtrtung vorgtragn hat, um dis mit inm wsntlichn Argumnt auszuschlißn; Mitarbitrvrtrtr mögn sich aus ntsprchndm Grund an bstimmt Erklärungn rinnrn. Für das Vrfahrn vor dm Kirchngricht gilt dr sognannt Amtsrmittlungsgrundsatz, nach dm das Gricht dn ntschidungsrlvantn Sachvrhalt von Amts wgn aufzuklärn hat. Dshalb sind wdr Dinststllnlitung noch Mitarbitrvrtrtung bwisblastt in dm Sinn, dass di Entschidung zu ihrn Lastn ght, wnn si in für si günstig Tatsach nicht bwisn könnn. Kann abr das Kirchngricht dn Sachvrhalt nicht aufklärn, also fststlln, ob di Mitarbitrvrtrtung brits im Rahmn dr mündlichn Erörtrung auf inn bstimmtn Vrwigrungsgrund hingwisn hat, so wird s glichwohl in Fststllung trffn müssn. Und dis Fststllung wird zu Lastn dr Mitarbitrvrtrtung odr zu Lastn dr Dinststllnlitung ghn. Dnn obwohl s im Vrfahrn um di Erstzung dr Zustimmung dr Mitarbitrvrtrtung dr Sach nach um in Rglung ght, ist das Kirchngricht darauf bschränkt, in Prozssntschidung 8 AuK

11 Mündlich Erörtrung zu trffn: Es kann dm Antrag auf Erstzung dr Zustimmung stattgbn odr disn zurückwisn. Blibt s ungwiss, ob di Mitarbitrvrtrtung im Rahmn dr mündlichn Erörtrung in bstimmts Argumnt vorgtragn hat, hängt das Ergbnis ds Vrfahrns davon ab, wlch Sit di Fststllungslast trägt. Di Frag, ob in mitbstimmungspflichtig Maßnahm durchgführt wrdn kann, wird dann im Zwifl nicht davon abhängn, ob di Maßnahm dm Btrib, dn Patintn und dn Arbitnhmrinnn und Arbitnhmrn dint, sondrn von prozssrchtlichn Fragn und Zufälligkitn. Ein für bid Sitn unrträglichs Ergbnis. Gminsams Protokoll Rchtssichrhit könnt von Mitarbitrvrtrtung und Arbitgbr hrgstllt wrdn, indm si gminsam in Protokoll übr di mündlich Erörtrung rrichtn. Ob dis Rchtssichrhit aus Sicht dr Mitarbitrvrtrtung wünschnswrt ist, ist in andr Frag. Di Bdnkn daggn sind: Auch in gminsam rrichtts Protokoll ist nicht wirklich Garant dafür, dass all in dr mündlichn Erörtrung angsprochnn Aspkt im Protokoll fixirt wrdn. Allrdings wird man glichwohl zunächst davon ausghn, dass in solchs Protokoll richtig und vor allm vollständig ist. Es dürft in dr Praxis nur sltn glingn nachzuwisn, dass das Protokoll unvollständig ist. Di möglich Ungwisshit darübr, was in dr mündlichn Erörtrung bsprochn wurd, kann im Vrfahrn wgn Erstzung dr Zustimmung dr Mitarbitrvrtrtung durchaus taktisch Vortil vrschaffn. Dr Sach, nämlich dr für dn Btrib zu trffndn Rglung, dint s sichr nicht, wnn di Entschidung übr di Zustimmungsrstzung untr Ausnutzung taktischr Vortil zustand kommt. Abr s ist di falsch Entschidung ds kirchlichn Gstzgbrs, Rglungsfragn (Erstzung dr Zustimmung in mitbstimmungspflichtign Fragn) inr Prozssntschidung dm Kirchngricht und nicht inr Einigungsstll zu übrantwortn. Nimand darf sich darübr bschwrn, dass in an inm Prozss Btiligtr di Prozssrgln übr Fristn, Darlgungs- und Fststllungslastn usw. für sich taktisch ausnutzt dafür sind dis Rgln gschaffn. Wr twas andrs will, muss andr Spilrgln schaffn. Dr staatlich Gstzgbr hat im Btribsvrfassungsgstz mit dr Einigungsstll in hrvorragnds Vorbild ggbn. Einsitigs Protokoll Hilfrich kann s hinggn sin, wnn di Mitarbitrvrtrtung für sich in Protokoll anfrtigt, mit dssn Hilf im Stritfall di Erinnrung an di mündlichn Erörtrung aufgfrischt wrdn kann. Bndigung dr mündlichn Erörtrung Di mündlich Erörtrung muss sich nicht auf in Gspräch bschränkn, sondrn kann sich j nach Ggnstand übr Wochn und Monat hinzihn. Dshalb ist s rfordrlich, dass di mündlich Erörtrung förmlich bndt wird. Dis gschiht durch Erklärung inr Sit. Das MVG-EKD siht sit dm 1.1. vor, dass di mündlich Erörtrung durch schriftlich Erklärung von Dinststllnlitung odr Mitarbitrvrtrtung bndt wird. Im Anwndungsbrich ds MVG-K kann di mündlich Erörtrung witrhin mündlich für bndt rklärt wrdn. In dr Rgl hat di Mitarbitrvrtrtung kin Vranlassung, di mündlich Erörtrung für bndt zu rklärn. Dnn wnn si möcht, dass di vom Arbitgbr babsichtigt Maßnahm durchgführt wird, kann si dr Maßnahm jdrzit, also auch im Rahmn dr mündlichn Erörtrung, zustimmn. Solang di Mitarbitrvrtrtung Bdnkn ggn in Maßnahm hat, ligt di Fortstzung dr mündlichn Erörtrung durchaus im Intrss dr Mitarbitrvrtrtung. Erklärt di Mitarbitrvrtrtung di mündlich Erörtrung für bndt, so rklärt si damit zuglich, dass si kinn witrn Erörtrungsodr Aufklärungsbdarf mhr hat. Da di Mitarbitrvrtrtung im nachfolgndn Vrfahrn vor dm Kirchngricht kin Argumnt nachschibn kann, di si nicht schon im Rahmn dr mündlichn Erörtrung vorgtragn hat, sollt di Mitarbitrvrtrtung di mündlich Erörtrung in dr Rgl nicht für bndt rklärn. Nicht sltn rklärn Arbitgbr di mündlich Erörtrung shr schnll für bndt. Möglichrwis sind zu dism Zitpunkt nicht all Bdnkn und Einwänd dr Mitarbitrvrtrtung angsprochn wordn. In inm solchn Fall wird man dr Mitarbitrvrtrtung doch das Rcht inräumn müssn, Argumnt nachzuschibn. Zustimmungsvrwigrung nach dr mündlichn Erörtrung In 38 Abs. 3 MVG-EKD ist sit dm 1.1. vorgshn, dass di Mitarbitrvrtrtung binnn inr Woch nach Erklärung dr Bndigung dr mündlichn Erörtrung schriftlich mitzutiln hat, ob si dr Maßnahm zustimmt. Gibt di Mitarbitrvrtrtung kin Erklärung ab, so gilt di Maßnahm als gbilligt. Hir wird in zwit Erklärungspflicht bgründt. Unklar war zunächst, ob di Mitarbitrvrtrtung im Rahmn disr zwitn Erklärung twaig Zustimmungsvrwigrung schriftlich bgründn muss. Nach dr hir diskutirtn Entschidung ds KGH-EKD gibt s dafür kin Vranlassung, dnn dr KGH hat klargstllt, dass di Offnbarung dr Zustimmungsvrwigrungsgründ in dr mündlichn Erörtrung funktional an di Stll dr schriftlichn Zustimmungsvrwigrung tritt. In dr mündlichn Erörtrung hat di Mitarbitrvrtrtung ihr Bgründungspflicht brits rfüllt. Für in zwit Bgründungspflicht gibt s kinn Anlass. Arbitsrcht und Kirch 9

12 Mitarbitrvrtrtung handlt aufgrund ihrr Bschlussfassung Di Mitarbitrvrtrtung wird durch dn/di Vorsitznd/n im Rahmn dr von ihr gfasstn Bschlüss vrtrtn. Und jd Erklärung ggnübr dr Dinststllnlitung ist in solchs Vrtrtn. Dshalb kann dr/di Vorsitznd dn Antrag auf münd- Mitbstimmung Ablaufschma Rglung MVG-EKD Mündlich Erörtrung Arbitgbr lich Erörtrung odr di schriftlich Zustimmungsvrwigrung nur auf dr Grundlag ins Bschlusss dr Mitarbitrvrtrtung rklärn. Und auch di Entschidung darübr, ob und aufgrund wlchr Erwägungn di Mitarbitrvrtrtung nach dr mündlichn Erörtrung witrhin di Zustimmung nicht rtilt, bdarf ins ausdrücklichn Bschlusss dr Mitarbitrvrtrtung. Mitarbitrvrtrtung 34 Abs. 1 Plant Maßnahm und untrrichtt Mitarbitrvrtrtung frühzitig und umfassnd, ggf. auch in Ausschüssn und Arbitsgruppn Nimmt im vorbritndn Vrfahrn Stllung; für di Stllungnahm ist jwils in Bschluss rfordrlich 38 Abs. 2 Untrrichtt di MAV übr di babsichtigt Maßnahm und bantragt di Zustimmung dr Mitarbitrvrtrtung 38 Abs. 3 Brät und bschlißt übr dn Antrag: a) stimmt zu b) gibt kin Stllungnahm ab (gilt nach Fristablauf als Zustimmung) c) vrwigrt schriftlich untr Angab dr Gründ di Zustimmung (Bschlussfassung muss sich auch auf di Gründ dr Vrwigrung bzihn) d) bantragt mündlich Erörtrung, bschlißt übr di Bdnkn, di in dr mündl. Erörtrung vorgtragn wrdn. Prüft, ob für di Bratung und di ggnübr dm Arbitgbr abzugbnd Stllungnahm di Hinzuzihung ins Anwalts rfordrlich ist. 38 Abs Abs. 3 Falls a) odr b): führt di Maßnahm durch, falls c): untrlässt di Maßnahm odr ruft binnn 14 Tagn das Kirchngricht an mit dm Zil, di Zustimmung rstzn zu lassn. Falls d): stimmt mit dm/dr Vorsitzndn Trmin für di mündl. Erörtrung ab. 38 Abs. 3 Arbitgbr und Mitarbitrvrtrtung rörtrn (ggf. in mhrrn Gsprächn) di vom Arbitgbr babsichtigt Maßnahm. Entschidt, ob r di mündlich Erörtrung für bndt rklärt. Brät und bschlißt übr das Ergbnis dr mündlich Erörtrung, ntschidt, ob si di mündlich Erörtrung für bndt rklärt. 38 Abs Abs Abs. 4 Arbitgbr und/odr Mitarbitrvrtrtung rklärn di mündlich Erörtrung schriftlich für bndt. Ruft das Kirchngricht an Brät und bschlißt, ob si di Zustimmung witrhin nicht rtilt. 10 AuK

13 MAV und ARK Di Roll dr Mitarbitrvrtrtung V o n B r n h a r d B a u m a n n - C z i c h o n In sinm Bschluss vom hat dr Kirchngrichtshof dr EKD (KGH-EKD) (sih Sit 27) fstgstllt, dass s nicht zu dn Aufgabn dr Mitarbitrvrtrtung ghört, di Arbitnhmrinnn und Arbitnhmr übr dn Stand dr Bratungn in dr Arbitsrchtlichn Kommission zu untrrichtn. Di Mitarbitrvrtrtung si Til dr kirchlichn Btribsvrfassung und in ihrm Handln dahr auf di btriblich Ebn bschränkt. Di Aufgab dr Mitarbitrvrtrtung, di bruflichn, wirtschaftlichn und sozialn Blang dr Arbitnhmrinnn und Arbitnhmr zu fördrn, si auf dis Ebn bzogn. D r A u t o r Brnhard Baumann-Czichon Fachanwalt für Arbitsrcht, Brmn 1 Di gstzlich Tarifbindung ligt dann vor, wnn dr Arbitgbr dm Arbitgbrvrband und dr Arbitnhmr dr vrtragsschlißndn Gwrkschaft anghört. Dass dis Frag auch andrs burtilt wrdn kann, zigt sich schon daran, dass di rst Instanz, nämlich di Schidsstll dr Konfödration v. Kirchn in Nidrsachsn, andrs ntschidn hat. MVG als kirchlich Btribsvrfassung? Problmatisch ist schon dr Ausgangspunkt ds KGH-EKD, dn durch das Mitarbitrvrtrtungsgstz gschaffnn Rahmn als kirchlich Btribsvrfassung zu vrsthn. Prima faci schint dis so zu sin, nimmt doch di Mitarbitrvrtrtung im Wsntlichn di Aufgabn wahr, di nach Btribsvrfassungsgstz dm Btribsrat zukommn: Si bstimmt mit bi Einstllungn, Umstzungn, bi dr Fstlgung dr Arbitszit usw. Und si ist di Bschwrdstll für Anlign dr Arbitnhmrinnn und Arbitnhmr. Auf dn zwitn Blick rgbn sich jdoch Zwifl. Dis rgbn sich nicht vorrangig daraus, dass das MVG nicht Bzug nimmt auf dn Btrib, also di räumlich-funktional Vrknüpfung von sachlichn und prsonlln Btribsmittln, sondrn auf di Dinststll, di gm. 3 Abs. 1 idntisch ist mit dm Rchtsträgr ds Btribs. Di Bzugnahm auf di Dinststll macht di Abgrnzung zwischn Btrib und Untrnhmn jdnfalls in diakonischn Untrnhmn schwirig. Gwichtigr ist hinggn, dass di Bschränkung ds Btribsrats auf di btriblich Ebn und damit das Vrständnis ds BtrVG als Btribsvrfassung möglich ist, wil dr außr- bzw. übrbtriblich Brich, sowit r für Arbitnhmr von Blang ist, nicht nur grglt ist (durch z. B. das Tarifvrtragsgstz, di Untrnhmnsmitbstimmung rglnd Gstz), sondrn sowohl dm btribsintrnn Brich als auch dm xtrnn klar untrschidbar Funktionn zugwisn sind insbsondr im Brich dr Lohnfindung. Vrtragsfrihit im Arbitsrcht Das Arbitsrcht ist gprägt durch dn unsr Rchtsordnung bhrrschndn Grundsatz dr Vrtragsfrihit: Im Rahmn dr Gstz könnn di (Arbits-)Vrtragspartin das Vrhältnis von Listung und Ggnlistung (Lohn und Arbit) fri bstimmn. Nun bstht zwischn Arbitgbrn und Arbitnhmrn bkanntrmaßn in strukturlls Unglichgwicht. Um di Folgn diss Unglichgwichts zu mildrn, hat dr Gstzgbr di Arbitnhmr schütznd Gstz rlassn, so dass sich im Ergbnis das Arbitsrcht als Arbitnhmrschutzrcht rwist. Es stht dabi auf inm andrn Blatt, dass disr Schutz in Tiln unzurichnd ist, was sich z. B. an dr dramatischn Zunahm von prkärn Bschäftigungsvrhältnissn rwist. Und vor allm siht das Grundgstz vor, dass sich Arbitnhmr in arbitsrchtlichn Koalitionn, dn Gwrkschaftn, zusammnschlißn könnn. Zil disr Koalitionsbildung ist di Vrinbarung vrbindlichr Arbitsbdingungn in Form von Tarifvrträgn. Tarifvrträg habn normativ, also gstzsglich Wirkung. Di Vrtragsfrihit wird dahinghnd ingschränkt, dass Arbitnhmr und Arbitgbr jdnfalls kin für dn Arbitnhmr ungünstigrn Vrinbarungn trffn könnn. Di faktisch Wirkung von Tarifvrträgn bschränkt sich nicht auf di dr gstzlichn Tarifbindung untrligndn Arbitsvrhältniss. 1 Tarifvrträg bildn rglmäßig dn Bzugspunkt für di Vrgütung auch nicht tarifgbundnr Arbitsvrhältniss. Abr: Tarifvrträg sind nicht in jdm Fall in Wohltat für Arbitnhmr. Dis blgn vrgütungsabsnknd Tarifvrträg in Krisnsituationn. Dis blgn auch di ohn Not von dn christlichn Gwrkschaftn für di Liharbit abgschlossnn Nidriglohntarifvrträg. Wr durch dn Abschluss von Tarifvrträgn darübr bfindt, wi vil Lohn für wi vil Arbit gzahlt wird, braucht in bsondr Lgitimation. Tritt in Arbitnhmr inr Gwrkschaft bi, so rmächtigt r dis zuglich zum Abschluss von Tarifvrträgn. Dis individull Lgitimation ist jdoch nicht ausrichnd. Erfordrlich ist vilmhr, dass di vrhandlnd Gwrkschaft übr hinrichnd Vrhandlungsmacht vrfügt. Si muss übr in ausrichnd groß Anzahl von Mitglidrn vrfügn und si muss in dr Lag sin, ihrn Tariffordrungn notfalls mit Arbitskampfmaßnahmn bis hin zum Strik Nachdruck zu vrlihn. Wr für andr Löhn aushandlt, darf nicht wi in zahnlosr Tigr dasthn. Übrbtriblich Lohnfindung durch Tarifvrträg Di Schaffung ins außrbtriblichn Tarifvrtragssystms rfordrt und rchtfrtigt zuglich di Bschränkung dr Btribsvrfassung auf dn Btrib. Das BtrVG stllt dazu inrsits di notwndig Abgrnzung dar, in dm das Handln ds Btribsrats auf di btriblich Ebn bschränkt wird. So ist s Arbitsrcht und Kirch 11

14 MAV und ARK 2 Wnn man von dn Quasi-Tarifvrträgn in Nordlbin und Brlin-Brandnburg absiht. 3 Vgl. hirzu Lührs, Di Zukunft dr Arbitsrchtlichn Kommissionn, Badn-Badn S. Präambl zum Mitarbitrvrtrtungsgstz. 5 Nach KGH-EKD, Bschluss vom (Az. I- 0124/R 12-08), ist di paralll Anwndung von AVR-DW- EKD und BAT-KF mit Kirchnrcht vrinbar. So unklar Inhalt und Bdutung ds Bgriffs Dinstgminschaft auch sind 3, so ist doch normativ gklärt, dass zur Dinstgminschaft dr Dinststll di Mitarbitrinnn und Mitarbitr und di Dinstllnlitung zähln. 4 Disr normativn Stzung stht in hr kirchnpolitisch zu vrsthnds Vrständnis ggnübr, nach dr untr Dinstgminschaft di Gsamthit allr in Diakoni und Kirch bruflich Tätign vrstandn wird. Abr di Frag, ob di Grnzn disr so vrstandnn Dinstgminschaft idntisch sind mit dn Grnzn dr Landskirch bzw. ds glidkirchlichn Diakonischn Wrks, mit dn Grnzn dr EKD odr ob gar di univrsal Dinstgminschaft gmint ist, ist nicht rnsthaft gstllt und schon gar nicht bantwortt wordn. Dis wär abr rfordrlich, wil mit dm Schlagwort Dinstgminschaft in vrbandsähnlich Zuordnung zu inm Systm dr Lohnfindung bwirkt wird, nämlich dm sog. Drittn Wg. Di Untrwrfung untr das Rgim ds Drittn Wgs rfolgt schinbar friwillig, nämlich durch di inzlvrtraglich Bzugnahm auf Arbitsvrtragsrichtlinin o.ä. Faktisch ist si zwangsläufig Folg dr Bgründung ins Arbitsvrhältnisss mit inm kirchlichn Arbitgbr und das ist oft schlicht Folg inr Brufswahl, wil in viln rgionaln Märktn z. B. für Fachkräft in dr Altnhilf andr Arbitgbr nicht zur Vrfügung sthn. Gnauso schillrnd wi di Dinstgminschaft kommt dr Dritt Wg dahr jdnfalls im Brich dr Diakoni: Es gibt in kaum übrschaubar Anzahl von Rglungn, drn Anwndungsbrich abr wdr rgional, funktional noch durch Zughörigkit zu inr Glidkirch odr inm Diakonischn Wrk bstimmbar ist. So vrlangn di Satzungn dr Diakonischn Wrk allnfalls di Anwndung inr kirchlichn Arbitsrchtsrglung, nimals abr ins bstimmtn Rglungswrks. Und nicht inmal di paralll Anwndung untrschidlichr Rglungn in inm Btrib stößt auf kirchnrchtlich Bdnkn 5 Abr s kommt noch schlimmr: Das Arbitsrchtsrglungsgstz Brlin-Brandnburg siht ausdrücklich vor, dass für inzln Einrichtungn ign (btriblich) Arbitsrchtlich Kommissionn gbildt wrdn könnn. Di Johannitr habn davon schon Gbrauch gmacht und das Christlich Jugnddorfwrk (cjd) möcht davon Gbrauch machn. Hir sind di Mitarbitrvrtrtungn zwangswis Partnr. Und so vhmnt, wi di Kirchn ihrn Drittn Wg als unvrzichtbar vrtidign, so libral sind si, wnn s darum ght, di diakonischn Btrib dazu anzuhaltn, wnigstns di kirchlichn Arbitsrchtsrglungn anzuwndn. Bislang ist kin Fall bkannt, in dm in Diakonischs Wrk in Mitglid mit vrinsrchtlichn Mittln gzwungn hat, kirchlichs Arbitsrcht anzuwndn. Und so wird di List drjnign immr längr, di ihr ignn Vrgütungsrglungn aufstlln und damit ggn kirchlichs Slbstvrständnis vrstoßn. So unvrdm Btribsrat nach 77 Abs. 3 BtrVG untrsagt, Btribsvrinbarungn übr Ggnständ abzuschlißn, di (üblichrwis) in Tarifvrträgn grglt sind. Sowit dr Btribsrat nach 87 BtrVG übr btriblich Entlohnungsgrundsätz mitzubstimmn hat, rstrckt sich diss Mitbstimmungsrcht nur auf di innrbtriblichn Vrtilungsgrundsätz, nicht auf di Lohnhöh insgsamt. Dr sog. Dotirungsrahmn ist nicht Ggnstand dr Mitbstimmung. Andrrsits wird di Ebn dr btriblichn Intrssnvrtrtung (Btribsrat) mit dr übrbtriblichn Ebn (Gwrkschaftn) vrknüpft: Di im Btrib vrtrtn Gwrkschaft nimmt (auch ohn Einladung durch dn Btribsrat) an dr Btribsvrsammlung und an dn Sitzungn ds Btribsrats til. Arbitgbr und Btribsrat sind gminsam vrpflichtt, di Koalitionsfrihit im Btrib zu schützn. Dank dr btribsvrfassungsrchtlich gsichrtn Präsnz dr Gwrkschaftn bdarf s kinrli Mitwirkung ds Btribsrats an dr Lohnfindung. Auch ohn Btiligung ds Btribsrats kann im Rahmn von Tarifvrhandlungn dn Intrssn dr Arbitnhmr hinrichnd Nachdruck vrlihn wrdn. Dnn schlißlich stht dn Gwrkschaftn mit dm Strikrcht in ffktivs Mittl zur Hrstllung von Vrhandlungsparität zur Vrfügung. Ein Mitwirkung ds Btribsrats wär zudm in Vrstoß ggn di durch Art. 9 Abs. 3 GG garantirt Koalitionsfrihit. Dnn dis binhaltt nicht nur das Rcht, sich inr Gwrkschaft anzuschlißn, sondrn auch das Rcht, inr Gwrkschaft frnzublibn (ngativ Koalitionsfrihit). Einr Vrtrtung durch dn Btribsrat kann sich kin btribsanghörigr Arbitnhmr ntzihn, so dass s durch tarifpolitisch Aktivitätn ds Btribsrats zu inr unzulässign Vrmngung von Zwangsmitglidschaft und Koalitionsfrihit käm. Einglisig Intrssnvrtrtung in kirchlichn Btribn Ganz andrs ist di Situation in kirchlichn Btribn, im kirchlichn Sprachgbrauch Einrichtungn gnannt. Gwrkschaftsvrtrtr habn kin Tilnahmrcht an Mitarbitrvrsammlungn und MAV-Sitzungn. Si könnn von dr Mitarbitrvrtrtung ldiglich zu inzlnn Tagsordnungspunktn hinzugzogn wrdn, wnn dis aufgrund dr jwilign Sachkund gbotn ist. Kirchn und ihr rchtlich slbständign Einrichtungn lhnn dn Abschluss von Tarifvrträgn ab 2. Und di Kirchn bstritn dn Gwrkschaftn das Rcht, zur Durchstzung dr Lohnfordrungn ihrr Mitglidr zu Arbitskampfmaßnahmn (Strik) aufzurufn. Zur Durchstzung diss Strikvrbots klagn vrschidn Landskirchn und diakonisch Einrichtungn ggn di Gwrkschaft vr.di. Di Kirchn bgründn ihrn Anspruch auf Strikfrihit mit ihrm Drittn Wg, dn si als Umstzung ds Litbilds dr Dinstgminschaft vrsthn. 12 AuK

15 MAV und ARK zichtbar schint dr Dritt Wg für di Kirch dnn doch nicht zu sin. Mit disr Nachgibigkit vrändrt di Kirch zuglich di Vrhandlungssituation zwischn Arbitgbrn und Arbitnhmrn: Wlchn Einfluss könnn Arbitnhmr auf di Lohnfindung noch habn, wnn si damit rchnn müssn, dass sich di Arbitgbr dr jwilign Arbitsrchtsrglung ntzihn, wnn ihnn das Vrhandlungsrgbnis nicht passt? Ghimdiplomati odr Öffntlichkit? Es gab Zitn, da habn Arbitsrchtlich Kommissionn an ghimghaltnn Ortn gtagt, damit Arbitnhmr kin Glgnhit bkommn, für ihr Fordrungn zu dmonstrirn. Dahintr stht di naiv Vorstllung, dass in dn Arbitsrchtlichn Kommissionn mit sachlichn Argumntn um di Höh dr Vrgütung gstrittn wird, so als ob man nur lang gnug nachdnkn und diskutirn müss, damit sich für bid Sitn di richtig Erknntnis wi von slbst instllt. Di Ralität ist in andr. Bi dr Frag nach dr Höh dr Vrgütung stoßn Arbitnhmrintrssn und Arbitgbrintrssn unmittlbar aufinandr. Disr Widrspruch dr Intrssn ist durch das diffus Litbild dr Dinstgminschaft nicht auflösbar. Er ist in frührn Jahrn übrlagrt wordn durch di Orintirung am Bundsangstlltntarifvrtrag (BAT). Mit Wgfall dr Slbstkostnrstattung hat disr jdoch sin Litfunktion witstghnd ingbüßt. Sithr müssn Arbitnhmr in dn Arbitsrchtlichn Kommissionn rnsthaft um jdn Cnt Lohnrhöhung kämpfn. Doch mit wlchn Mittln? Di Schaffung von Öffntlichkit ist ihr inzigs Instrumnt, um di btroffnn Arbitnhmrinnn und Arbitnhmr zu mobilisirn. Di Arbitnhmr in dn Arbitsrchtlichn Kommissionn habn kinn Apparat wi in Gwrkschaft. Si sind strukturll Einzlkämpfr. Si rrichn Ihr Auftraggbr, di Arbitnhmrinnn und Arbitnhmr, für di si vrhandln, nur übr di Mitarbitrvrtrtungn. Und di so sagt dr Kirchngrichtshof jtzt sind nicht dafür zuständig, di Arbitnhmr übr di Vrhandlungn in dr Arbitsrchtlichn Kommission zu untrrichtn. Dr Bschluss ds KGH brührt di Blang dr Mitarbitrvrtrtungn nur am Rand. Im Krn trifft r di Vrhandlungsmacht dr Arbitnhmr in dn Arbitsrchtlichn Kommissionn und damit di Blang ins jdn Arbitnhmrs. Dn inn odr andrn Arbitgbr mag dis frun, dnn r wird hoffn, dass sin Btrib zukünftig von Aktionn vrschont blibt, mit dnn Arbitnhmr für höhr Löhn intrtn. Doch wr übr dn Tag hinaus dnkt, wird rknnn, dass damit dr sog. Dritt Wg rnut in Frag gstllt ist. Für Arbitnhmrinnn und Arbitnhmr ist di Entschidung ds Kirchngrichtshofs als Auffordrung zu vrsthn, dr Gwrkschaft bizutrtn und sich für di ignn Intrssn inzustzn. Sminar zum Thma: Di Btiligung dr MAV bi dr Lohnfindung in Dassl Tamrin: Mira Gathmann Anmldung bi Diakonisch ArbitnhmrInnn Initiativ.V. (dia.v.) Voglsang 6, Hannovr Tl Fax Fortbildungn für Mitarbitrvrtrtrinnn Fort- und Mitarbitrvrtrtr Anmldungn und bildungn witr Informationn: Diakonisch ArbitnhmrInnn Initiativ.V. (dia.v.) Voglsang Hannovr Tl Fax Juni in Bonn, Einführung in di Mitarbitrvrtrtungsrcht Diakonisch ArbitnhmrInnn Initiativ.V April in Frnswgn, Einführung in di Mitarbitrvrtrtungsrcht April in Frnswgn, Stratgi und Taktik dr MAV Mai in Spring, MVG für Fortgschrittn Mai in Spring, Krank kaputt raus? Mai AVR-K Einführung 31. Mai 04. Juni in Magdburg, Einführung in di Mitarbitrvrtrtungsrcht 31. Mai 04. Juni Einführung in di AVR-EKD Juni in Bonn, CJD Einführung in di Arbitszitordnung Tagsvranstaltungn: 12. April in Hannovr, Aktull Rchtsprchung zur Arbitszit 29. April in Hannovr, Di Übrlastungsanzig 11. Mai in Hannovr, Burn-out 12. Mai in Hannovr, Mitarbitrgspräch 27. Mai in Hannovr, Kündigung was kann di MAV tun? Kostn Wochnsminar: 720, Euro inkl. Untrkunft und Vrpflgung Tagssminar: 95, Euro Arbitsrcht und Kirch 13

16 Arbitszit Slisch Erhbung: Ggn di Fron dr Arbit V o n T o b i a s M i c h l Sonntagsruh und Ersatzruhtag sind mhr als nur Erholungszit. D r A u t o r Das Vrfassungsgricht hat dn Schutz unsrr Sonntag nu untrsucht und gfstigt. Arbitgbr müsstn nun ihr zahlrichn Übrgriff auf di Ruhtag in Klinikn und Himn nu und frisch übrprüfn. Wir wartn nicht so lang und machn das bssr slbst. Wdr Christntum noch Islam knnn inn rligiös bgründtn Zwang zur ritualisirtn Arbitsruh an inm bstimmtn Wochntag. Im Katchismus dr Katholischn Kirch von 1997 findn wir in ganz andr Bdutung: Dr Sabbat untrbricht dn Arbitsalltag und gwährt in Ruhpaus. Er ist in Tag ds Protsts ggn di Fron dr Arbit und di Vrgötzung ds Glds. Stark Wort. Doch vrbal Kraftmiri löst sich aus dm btriblichn Alltag und schwbt nutzlos im lrn Raum. Di Fron in inm Altnhim dr Caritas odr dr Tanz um di Privatpatintn in inm katholischn Kranknhaus sind wohl nicht gmint. Martin Luthr führt in sinm Großn Katchismus aus, dass wir Firtag haltn nicht um dr vrständign und glhrtn Christn willn, dnn dis bdürfn nirgnds zu. Stattdssn rknnt r jdoch zwi andr äußrlich Gründ, di sonntäglich Arbitsruh zu schützn: rstlich um liblichr Ursach und Notdurft willn, wlch di Natur lhrt und fordrt für dn Gmindn Haufn, Kncht und Mägd, so di ganz Woch ihrr Arbit und Gwrb gwartt, dass si sich auch inn Tag inzihn, zu ruhn und rquickn. Di Knchtschaft slbst ist nicht natürlich, sondrn gsllschaftlich vrschuldt. Luthr stößt sich nicht an disr Unglichhit. Er rknnt abr, dass di bgrnzt mnschlich Natur s rfordrt, Kncht mit inm Ruhtag vor dr Arbit zu schützn. Dn zwitn Grund findt Luthr brits im sozialn Mitinandr: Darnach allrmist darum, dass man an solchm Ruhtag (wil man sonst nicht dazu kommn kann) Raum und Zit nhm, Gottsdinsts zu wartn; also dass man zu Hauf komm, Gotts Wort zu hörn und handln, darnach Gott lobn, singn und btn. Es braucht hir nicht di Hktik dr Nuzit. Schon im Mittlaltr schin s Luthr nur noch mit inr bwusstn Anstrngung möglich, inn Trmin zu findn und so gminschaftlich Zit zu organisirn. Tobias Michl Btribsrat im Essnr Alfrid-Krupp- Kranknhaus www. schichtplanfibl.d Von dr Vrfassung gschützt Wir brauchn solch gut Argumnt, um uns hut ggn Angriff auf di Sonntag odr auf di bsondrn Ersatzruhtag zu vrtidign. Und wir landn dabi offnbar nicht vrshntlich im Eckchn rligiösr Eifrr. Dnn auch di Vrfassung vrngt dn Schutz unsrr Sonntag nicht auf di Rligion. End 1948 formirtn di lf Ministrpräsidntn dr dutschn Ländr in dn Wstzonn in Vrsammlung, um sich dis Vrfassung zu schribn. Di Vätr ds Grundgstzs, 61 Männr und vir Fraun, mochtn sich jdoch bi inign dlikatn Fragn nicht inign. Si halfn sich, indm si sich in Artikl 140 auf inn schlichtn Rückvrwis zur Wimarr Vrfassung aus dm Rvolutionsjahr 1919 bschränktn, dn Artikl 139: Dr Sonntag und di staatlich anrkanntn Firtag blibn als Tag dr Arbitsruh und dr slischn Erhbung gstzlich gschützt. Zu disr Zit warn auf Ländrbn di vrfassungsgbndn Vrsammlungn schon witr vorgrückt. Ganz ähnlich wi sin Nachbar Rhinland- Pfalz (dort in Artikl 47) stllt das vom rhinischn Katholizismus gprägt Nordrhin-Wstfaln di Rligion glichbrchtigt nbn (!) di slisch Erhbung, di körprlich Erholung und di Ruh: Dr Sonntag und di staatlich anrkanntn Firtag wrdn als Tag dr Gottsvrhrung, dr slischn Erhbung, dr körprlichn Erholung und dr Arbitsruh anrkannt und gstzlich gschützt (Artikl 25 dr Vrfassung für das Land Nordrhin- Wstfaln). Ein slisch Erkrankung wird nicht dr Dutungshohit von Kirchn zugordnt, gnauso wnig di slisch Grausamkit. Erst di slisch Erhbung lockt vil auf in falsch Fährt. Auch hir ist widr di mnschlich Psych gmint. Doch Erhbung? Mit dm Erhbn zu Hauf tun wir Dutschn uns bsondrs schwr. Wr auf sin Elnd tritt, stht höhr. Und das ist hrrlich, dass wir rst im Lidn rcht dr Sl Frihit fühln, grüblt vor gut zwi Jahrhundrtn Fridrich Höldrlin. In disr Gmnglag wurd das Vrfassungsgricht aufgrufn, di Advntssonntag in Brlin zu vrtidign. Dort hatt Bürgrmistr Wowrit am dn Wihnachtsmarkt bsinnlich röffnt: Di Wihnachtsbluchtung gibt uns in Gfühl dr Wärm, das wir in dr dunkln Jahrszit so shr brauchn. Doch sin rot-rotr Snat hatt kaltblütig für in Christmas-Shopping in dr Hauptstadt glich all Advntssonntag vom Sonntagsschutz bfrit. Ein Woch spätr, am , holt das Bundsvrfassungsgricht in Karlsruh dn Snat und di KollgInnn im Einzlhandl zurück untr dn Schutz. Ein Ausnahm davon bdarf ins dm Sonntagsschutz grcht wrdndn Sachgrunds. Bloß wirtschaftlich Intrssn von Vrkaufsstllninhabrn und alltäglich Erwrbsintrssn dr Käufr für di Ladnöffnung gnügn dafür grundsätzlich nicht. 14 AuK

17 Arbitszit Dr zitlich Glichklang In ihrr Urtilsbgründung vrwisn si nbn dm Grundrcht auf Ausübung dr Rligionsfrihit glich auf in ganz Rih witrr Rcht aus dm Grundgstz: di physisch und psychisch Rgnration (körprlich Unvrshrthit Artikl 2), dr Schutz von Eh und Famili (Artikl 6) und di Vrinigungsfrihit (Artikl 9). Dr Sonn- und Firtagsgaranti kann schlißlich in bsondrr Bzug zur Mnschnwürd bigmssn wrdn, wil si dm ökonomischn Nutzndnkn in Grnz stzt und dm Mnschn um sinr slbst willn dint. Di sozial Bdutung ds Sonn- und Firtagsschutzs und mithin dr gnrlln Arbitsruh im wltlichn Brich rsultirt wsntlich aus dr namntlich durch dn Wochnrhythmus bdingtn synchronn Taktung ds sozialn Lbns. Währnd di Arbitszit- und Arbitsschutzrglungn jwils für dn Einzlnn Schutzwirkung ntfaltn, ist dr zitlich Glichklang inr für all Brich rglmäßign Arbitsruh in grundlgnds Elmnt für di Wahrnhmung dr vrschidnn Formn sozialn Lbns. Das btrifft vor allm di Familin, insbsondr jn, in dnn s mhrr Brufstätig gibt, abr auch gsllschaftlich Vrbänd, namntlich di Vrin in dn untrschidlichn Spartn. Danbn ist im Aug zu bhaltn, dass di Arbitsruh an Sonnund Firtagn auch für di Rahmnbdingungn ds Wirkns dr politischn Partin, dr Gwrkschaftn und sonstigr Vrinigungn bdutsam ist und sich witr, frilich im Vrbund mit inm gsamtn frin Wochnnd, auch auf di Möglichkitn zur Abhaltung von Vrsammlungn auswirkt. Ihr kommt mithin auch rhblich Bdutung für di Gstaltung dr Tilhab im Alltag inr glbtn Dmokrati zu. Wnn dr gminsam rlbt Sonntag so wichtig ist, wo blibt r dann bi uns? Wi stht s damit in all dn Himn und Kranknhäusrn, wo Wochnnd für Wochnnd di KollgInnn BwohnrInnn und Patintn vrsorgn? Bschäftigungsfri Das Vrbot dr Sonntagsarbit wurd, nachdm Richskanzlr Bismarck ndlich abgtrtn war, 1891 in di Gwrbordnung ingfügt und danach konsqunt durchlöchrt. Das größt Loch di Vrordnung übr di Arbitszit in Kranknpflganstaltn (KrAZVO) vom 13. Fbruar 1924 galt für Him und Klinikn bis 1996 fort. Erst sit 13 Jahrn sind di Sozialbrich vom allgminn Arbitszitgstz (ArbZG) mitrfasst. Di Gstzgbr habn jdoch für di Bschäftigtn in Einrichtungn zur Bhandlung, Pflg und Btruung von Prsonn dn Schutz glich widr hruntrgschraubt. Dazu ghörn nicht nur di Grnzn für Höchstblastungn. Auch di Bschränkungn, Arbitnhmr an Sonntagn zu bschäftign ( 9 ArbZG), wurdn in 12 untr andrm dn Kirchn für ihr Sondrrglungn übrlassn. Di Kirchn dürfn sich auf ihrm Drittn Wg um dn Schutz ds Sonntags kümmrn. Si nutzn dis Öffnungn für das gnau Ggntil. Kin Sonntagsarbit bi Srvic-Töchtrn? Das Arbitszitgstz vrbitt di Bschäftigung an Sonn- und Firtagn. Di Ausnahmn sind vilfältig in Kranknhäusrn und andrn Einrichtungn zur Bhandlung, Pflg und Btruung von Prsonn, [...] in Gaststättn und andrn Einrichtungn zur Bwirtung und Bhrbrgung, [...] im Bwachungsgwrb und bi dr Bwachung von Btribsanlagn, [...] bi dr Rinigung und Instandhaltung von Btribsinrichtungn, sowit hirdurch dr rglmäßig Fortgang ds ignn odr ins frmdn Btribs bdingt ist ( 10 ArbZG). Manch diakonischn Einrichtungn vrschibn Prsonal in Tochtruntrnhmn und schlusn s untrtariflich zurück. Fraglich blibt, ob solch Tochtrgsllschaftn dnnoch di Ausnahmbstimmungn ds Gstzs nutzn könnn. Ein Entschidung ds BAG rmutigt unsr Zwifl: Es spricht vil dafür, kann abr für di vorlignd Entschidung noch offn blibn, dass di Ausnahm vom Sonntagsarbitsvrbot ds 8 Abs. 1 MuSchG für schwangr Arbitnhmrinnn in Kranknanstaltn ( 8 Abs. 4 MuSchG) nur dann in Btracht kommt, wnn di Arbitnhmrin bi dr Kranknanstalt slbst angstllt und nicht von inm Drittuntrnhmn ntsandt ist (BAG Urtil vom , 5 AZR 16/90). Ein Mitarbitrvrtrtung kann dahr mit inigr Brchtigung Schichtplän an dn Arbitgbr zurückschickn mit dm frundlichn Hinwis: Wir stimmn nicht zu. Dnn s spricht vil dafür, dass di vrplantn LiharbitrInnn wdr an unsrr Sonntags- noch an dr Firtagsarbit tilnhmn dürfn. Fri als Ersatz Das Arbitszitgstz btont dn Grundauftrag brits im rstn Paragrafn: Zwck ds Gstzs ist s, [...] dn Sonntag und di staatlich anrkanntn Firtag als Tag dr Arbitsruh und dr slischn Erhbung dr Arbitnhmr zu schützn. Erst übr Ändrungsanträg rgänzt dabi di Mhrhit im Ausschuss für Arbit und Sozialordnung aus CDU/CSU und FDP für di ltzt Lsung di Passag: und dr slischn Erhbung (Bundstagsdrucksach 12/6990 vom ). Di uropäisch Richtlini 2003/88/EU knnt kin Sonntagsruh, ldiglich pro Sibntagszitraum in kontinuirlich Mindstruhzit von 24 Stundn zuzüglich dr täglichn Ruhzit von lf Stundn (Artikl 5). Dn Bzugszitraum dürfn di Mitglidstaatn auf bis zu 14 Tag auswitn (Artikl 16). Das dutsch Arbitszitgstz ght da bis zum Äußrstn. Wr Arbitnhmr an inm Sonntag Sminar zum Thma: Bschäftigungsfri an Sonn- und Firtagn Di slisch Erhbung Rchtsanspruch auf mhr als nur Erholung! und Ort: Düssldorf, Fridrich-Ebrt-Str , Rfrnt: Tobias Michl Anmldung bi schichtplanfibl.d Disr Kompaktsminartag vrmittlt rchtlich und praktisch Knntniss für btriblich Intrssnvrtrtungn in Kranknhäusrn, Rha-Klinikn, Pflginrichtungn sowi in Ambulantn und Sozialn Dinstn dr Wohlfahrtsvrbänd. Btribs-, Prsonalrät und Mitarbitrvrtrtungn bstimmn nicht nur bi dn Arbitszitn mit, sondrn auch bi dn Ruhzitn und Frischichtn. Anhand von Fallbispiln und Übungn rund um kurzfristig Ausfäll und Ändrungn wrdn di Möglichkitn dr Mitbstimmung dutlich. Schutz von Gsundhit und Frizit odr Flxibilisirung n Konkurrnz und Konflikt in 1 ArbZG n gsichrt arbitswissnschaftlich Erknntnissn übr di mnschngrcht Gstaltung dr Arbit ( 6 ArbZG Abs. 1) Mindstvorgabn n Sonntags- und Firtagsruh in dn 9 bis 11 ArbZG n di staatlich Garanti ds Artikl 25 Landsvrfassung NRW: Gottsvrhrung, slisch Erhbung, körprlich Erholung und Arbitsruh n maximal Zahl dr Schichtn in Folg n dr 24-stündig Ruhtag plus Ruhzit n objktiv, tchnisch odr arbitsorganisatorisch Umständ Zwingnd Folgrungn n für di Schichtwchsl n für di Wchsl dr Schichtart n für di Fünf-Tag-Woch Arbitsrcht und Kirch 15

18 Sminar zum Thma: Einführung in di Arbitszitordnung Ort: Bonn, Vranstaltr: dia.v. Hannovr Anmldung bi Diakonisch ArbitnhmrInnn Initiativ.V. Voglgsang 6, Hannovr, Tl mav-sminar.d Aktull Rchtsprchung zur Arbitszit Ort: Hannovr, Vranstaltr: dia.v. Hannovr Anmldung bi Diakonisch ArbitnhmrInnn Initiativ.V. Voglgsang 6, Hannovr, Tl mav-sminar.d Arbitszit bschäftigt, hat inn Ersatzruhtag zu gwährn, dr rst innrhalb ins dn Bschäftigungstag inschlißndn Zitraums von zwi Wochn lign muss ( 11(3) ArbZG). Dr fri Tag darf also auch am Montag 13 Tag vor dr Sonntagsbschäftigung ingtilt wrdn. Di AVR DW EKD hat da in fin Bsondrhit. Nach 9(4) wartn wir auf dn frin Tag nur in dn folgndn zwi Wochn. Dis schränkt di maximal Zahl an Arbitstagn in Folg ganz ntschidnd in. Dr dutsch lang Sonntag Bim bsondrn Wochntag, dm gschütztn Sonntag, handlt s sich um in typisch dutsch sozial und kulturll Bsondrhit. Und nur hir wrdn di 24 Stundn fstgzurrt auf di Zit zwischn 0 bis 24 Uhr ( 9 Abs. 1 ArbZG). Dis btont noch inmal dn bsondrn sozialn Zwck disr Norm, dn zitlichn Glichklang dr frin Zit mit andrn zu rrichn. Vil Schichtplanvrantwortlich übrshn lidr in witr Bstimmung: Di Sonn- odr Firtagsruh ds 9 odr dr Ersatzruhtag [...] ist dn Arbitnhmrn unmittlbar in Vrbindung mit inr Ruhzit nach 5 zu gwährn, sowit dm tchnisch odr arbitsorganisatorisch Gründ nicht ntggnsthn. ( 11 Abs. 4 ArbZG) Entwdr wir bkommn vor dm Sonntagsbginn um 0 Uhr zumindst di Mindstruhzit, im Sozialbrich auf zhn Stundn vrkürzt. Ab 14 Uhr samstags könnn wir dann nach Haus ghn, inkaufn, dn Haushalt frtig machn und ausruhn, um fit zu sin für unsrn Sonntag. Odr abr di zhn Stundn schlißn sich am Sonntagabnd ab Mittrnacht an. Wir könnn uns dann also von dn Abnturn an inm prall gfülltn Sonntag noch ausruhn, h s frühstns um zhn Uhr am Montag widr losght. So stlln di Schichtarbitr zumindst für dn frin Sonntag widr inn zitlichn Glichklang mit ihrn Frundn und Familin hr. Samstags bis Uhr; sonntags fri und am Montagmorgn zur Frühschicht in solch Schichtfolg fändn di mistn Bschäftigtn shr unbfridignd. Offnbar mit gutm Rcht! Und gnauso dutn s Staatsskrtär R. Anzingr und Ministrialdirktor Kobrski in ihrm Kommntar zum Arbitszitgstz. Ebnso Back/Dutsch. Ditrich, Hanau, Schaub btonn im Erfurtr Kommntar zum Arbitsrcht zudm, dass dis anschlißnd und ununtrbrochn Ruhzit nicht inmal mit inr Rufbritschaft vrinbar si. Dnn da müss dr Arbitnhmr stts mit inm Abruf zur Arbit rchnn. Buschmann/Ulbr ghn in ihrm im Bund- Vrlag rschinnn Taschnkommntar sogar noch witr und fordrn katgorisch dn frin Samstagnachmittag. (Ebnso Roggndorf.) Kürzr wär schlcht Es gibt in gwichtig Mindrhitsminung. Harald Schlimann, Vorsitzndr ds 1. Snats ds Kirchngrichtshofs dr Evanglischn Kirch in Dutschland, argumntirt in sinm Kommntar zum ArbZG (1. Auflag 2009) für in dutlich ntschärft Auslgung. Danach gnügt in Zitraum von 35 Stundn, wlchr dn Sonntag umfasst. Doch tdi an dn Sonntag anschlißnd Ruhzit braucht nach disr Lsart nicht mhr ununtrbrochn zu sin. So bschribt r in Schichtfolg mit samstäglichr Spätschicht bis 18 Uhr übr inn frin Sonntag zur Frühschicht ab 8 Uhr, mit dr nach sinr Ansicht dr Arbitgbr dm Gstz gnügt. Villicht übrprüft Hrr Schlimann nach Lktür dr Entschidung ds Bundsvrfassungsgrichts sin Auffassung noch inmal. Schlißlich hat di Evanglisch Kirch Brlin-Brandnburg-schlsisch Obrlausitz di Bschwrd gführt und Rcht bkommn. Dn Bschäftigtn wird in kurzr Rumpf-Sonntag jdnfalls kaum gnügn. Und ihr Intrssnvrtrtungn brauchn solchn Schichtfolgn auch nicht zuzustimmn. Was für dn Sonntag rcht ist, kann bim Ersatzruhtag nur rst rcht billig sin. Di SchichtarbitrInnn könnn dis bsondr Schutzzon nur gnißn, wnn si dis rknnn könnn. Dann wissn si: Hir hab ich minn Sonntag, da hab ich minn Ersatzruhtag ich kann mich langfristig drauf instlln und vrlassn; ich kann mich also mit minn Libn fst vrabrdn und brauch insbsondr da kin kurzfristign Übrgriff auf min bsondrs Fri zu fürchtn! Es ligt an dr btriblichn Intrssnvrtrtung, di Vorausstzungn für in slisch Erhbung fstzuklopfn, zu sichrn und zu kontrollirn. Dazu kann und sollt si durchstzn, dass Ersatzruh im Schichtplan als solch gknnzichnt wird (LAG Köln, Bschluss vom TaBV 57/97). Ein frir Sonn- odr Ersatzruhtag vrträgt sich kinsfalls mit inr Rufbritschaft. Dnn dr Arbitgbr hat jd Form dr Bschäftigung zu untrlassn (LAG Düssldorf vom , Az. 4 (5) Sa 1121/04). Wr also am frin Tag im Plan mit Rufbritschaft odr Stand-by stht, kann inn richtign Ersatz nachfordrn. Mhr untr: 16 AuK

19 Lsranfragn Arbit an inm Firtag, dr auf inn Wrktag fällt (KTD) Frag: Dr kirchlich Tarifvrtrag Diakoni (KTD), dr in Nordlbin gilt, siht ab 1.1. vor, dass sich für Arbitnhmr, di an gstzlichn Firtagn dinstplanmäßig fri habn, di Jahrssollarbitszit um di durchschnittlich täglich Arbitszit vrmindrt, sofrn dr Firtag auf inn Wrktag (Montag bis Samstag) fällt. Wi wrdn abr dijnign bhandlt, di an inm solchn Firtag arbitn müssn?! Antwort:? An Firtagn darf nicht garbitt wrdn, s si dnn, dis ist z. B. wgn dr Btruung von pflgbdürftign Mnschn notwndig. Wr an inm Firtag nicht arbitt, soll dswgn nicht wnigr Lohn bkommn. Abr s gibt nicht in jdm Fall Lohn für inn Firtag. Fällt dr Firtag auf inn Tag, an dm in Arbitnhmr sowiso fri hat (Tilzitkraft arbitt immr von Montag bis Mittwoch und dr Firtag fällt auf dn Donnrstag), so hat dr Arbitnhmr kinn Lohnausfall. Er odr si kann di Firtagsruh ohn wirtschaftlich Folgn gnißn. Schwirigr ist s bi Arbitnhmrn, di nach inm wchslndn Dinstplan arbitn. Dann lässt sich oft nicht klärn, ob in Arbitnhmr aufgrund dr Zufälligkitn ds Dinstplans nicht arbitt odr wgn ds Firtags. Dshalb shn vil Arbitsrchtsrglungn und Tarifvrträg vor, dass di wöchntlich, monatlich odr jährlich Sollarbitszit für jdn Wochnfirtag vrringrt wird. Das ist in Vrinfachungsrglung, di abr auch dazu führt, dass inzln Arbitnhmr von dm Firtag profitirn, di an dism Tag ohnhin nicht garbitt hättn. Dis Bssrstllung folgt auch aus dr Nurglung ds KTD zum Di Tarifpartin habn in Rglung für dijnign, di an inm Firtag arbitn müssn, nicht ausdrücklich vorgshn. Für dn Lsr wär s infachr gwsn, in solch Rglung aufzunhmn. Notwndig war dis nicht, wil das Gstz insowit klar und indutig ist: In 11 Abs. 3 Satz 2 ds Arbitszitgstzs ist vorgshn, dass Arbitnhmr, di an inm Firtag arbitn müssn, Anspruch auf inn Ersatzruhtag habn. Schon aus dr Formulirung Ersatzruhtag wird dutlich, dass disr Tag an di Stll ds Firtags tritt und bnso zu bhandln ist: Arbitt in Arbitnhmr an inm Firtag wgn ds Firtags nicht, so ist dr Lohn glichwohl zu zahln. Daraus folgt, dass auch an inm Ersatzruhtag di ansonstn ntsthnd Vrgütung zu zahln ist. Dnn dn Ersatzruhtag gibt s nur wgn ds Firtags. Dabi macht s wirtschaftlich kinn Untrschid, ob di Zit ds Ersatzruhtags gsondrt vrgütt odr di Sollarbitszit um di ntsprchnd Anzahl von Arbitsstundn gmindrt wird. Für di Arbitnhmr im Gltungsbrich ds KTD, di an inm Wochnfirtag arbitn, sind dshalb sowohl di glistt Arbitszit an dm Firtag als auch di Zit dr Fristllung an dm Ersatzruhtag anzurchnn. Auf ins soll noch hingwisn wrdn: Dr Ersatzruhtag umfasst di Zitspann von 0.00 bis Uhr. Und gm. 11 Abs. 4 ArbZG muss sich in dr Rgl vorhr odr hintrhr di lfstündig Ruhzit anschlißn. Das bdutt, dass dr Arbitnhmr ntwdr vor dm Ersatzruhtag sin Arbit um Uhr ds Vortags instlln muss odr rst am Tag nach dm Ersatzruhtag um Uhr widr aufnhmn darf. Ausglichszitraum für vrinbart Arbitszit Frag: Ich arbit in inm Kranknhaus dr Caritas und bin dort in dr Küch bschäftigt. Nun soll ich in dn Wintrmonatn wnigr Stundn arbitn, da mit inm größrn Arbitsanfall im Sommr grchnt wird. Darf min Arbitgbr dis so anordnn? Antwort: Di Ihrm Arbitsvrtrag zugrund ligndn AVR-Caritas shn gmäß dr Anlag 5 vor, dass di vrinbart Arbitszit (bi Vollzitkräftn 38,5 Stundn) jwils im Durchschnitt von 13 Wochn zu rbringn ist. Dr Arbitnhmr schuldt damit in jwils 13 Wochn das 13-fach dr wöchntlichn Arbitszit. Diss Zitvolumn kann dr Arbitgbr untr Bachtung ds Arbitszitgstzs (Höchstarbitszit und Ruhzitn) innrhalb von 13 Wochn vrtiln. Arbit, di dr Arbitgbr in dism Zitraum nicht abruft, vrfällt. Bispil: Ein Arbitnhmr hat in wöchntlich Arbitszit von 20 Stundn. Damit schuldt r innrhalb von 13 Wochn 260 Stundn. Dis 260 Stundn kann dr Arbitgbr z. B. so vrtiln, dass dr Arbitnhmr in 6,5 Wochn jwils 40 Stundn arbitt, in dn übrign 6,5 Wochn gar nicht. Wird dr Arbitnhmr mit mhr als 260 Stundn ingstzt, so sind dis Stundn als zusätzlich Mhrarbit zu vrgütn. Arbitsrcht und Kirch 17

20 Thma Fachbuch Ratgbr f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n Lib Kollginnn und Kollgn, s bstlln immr mhr MAVn ihr Fachlitratur bi uns. Warum? Wir bitn nur di Litratur an, di vornhmlich arbitnhmrorintirt ist. Nbn dn hir vorgstlltn bsorgn wir natürlich auch all andrn lifrbarn Titl und bratn bi dr Auswahl. Ein Bsuch auf unsrr Hompag lohnt sich bnso: SachBuchSrvic Kllnr Nr. 731 n Hammr U.A.: Tarifvrtrag für dn öffntlichn Dinst. Basiskommntar zum TVöD Dr TVöD ntwicklt sich sit Inkrafttrtn ständig witr. Sit dm sind wsntlich Ändrungn zu bachtn. Dr Basiskommntar rläutrt di Nurungn fundirt und mit Blick für di Praxis. 3. Auflag 2009, 416 Sitn. Bund-Vrlag. EUR 29,90 Klaus Kllnr Nr. 048 n Burn Witrs Fhln wird für Si Folgn habn. Di Arbitgbr nnnn s Fhlzitnmanagmnt und minn damit di Snkung dr Krankmldungn. Wi das gschiht und wi sich Bschäftigt sowi Intrssnvrtrtungn ggn Krankn- Mobbing whrn könnn, wird in dism gut lsbarn Buch dargstllt. 2. Auflag 2002, 160 Sitn, SachBuchVrlag Kllnr. EUR 16,90 Nr. 064 n Baumann-Czichon/ Dmbski/Grmr/Kopp: AVR-K Modrn. Arbitsvrtragsrichtlinin dr Konfördration vanglischr Kirchn in Nidrsachsn. Dr Praxis-Kommntar mit dn rformirtn AVR und dn Übrgangsvorschriftn. A5-Ordnr. SachBuchVrlag Kllnr. EUR 24,80 18 AuK Nr. 913 n Hrmann Lührs: Di Zukunft dr Arbitsrchtlichn Kommissionn Arbitsbzihungn in dn Kirchn und ihrn Wohlfahrtsvrbändn Diakoni und Caritas zwischn Kontinuität, Wandl und Umbruch. Erstmals wird in disr Studi das Systm dr Arbitsrchtlichn Kommissionn in dn Kirchn, Diakoni und Caritas sozialwissnschaftlich untrsucht. (Sih Sit 24) 279 Sitn, gbundn, Auflag Nomos-Vrlag. EUR 49, 3. aktualisirt Auflag Nr. 032 n Baumann-Czichon/Dmbski/Kopp Mitarbitrvrtrtungsgstz dr Evanglischn Kirch in Dutschland (MVG-EKD). Dr umfassnd Kommntar für di Praxis dr MAVn und Dinststllnlitungn bi dr EKD, drn Einrichtungn und viln Landskirchn. Mit Kommntar zur Wahlordnung, dn glid - kirchlichn Übrnahmgstzn, VrwGG, DatnschutzG dr EKD sowi dm KSchG. Unntbhrlich für jds MAV-Mitglid und all Prsonalvrant wortlichn. 648 Sitn, Hardcovr, 3. akt. Auflag SachBuchVrlag Kllnr. EUR 39,80 Nr. 014 n MVG-EKD Txtausgab. Ergänzt um Gstzssammlung: Kündigungsschutzgstz, Arbitsgrichtsgstz (Auszug), Kirchngrichtsgstz (Auszug), 64 Sitn, A5-Broschür SachBuchVrlag Kllnr. EUR 5,00 Nr. 396 n Classn: Datnschutz in dr vanglischn Kirch. Kommntar zum Kirchngstz übr dn Datnschutz in dr EKD. 3. Auflag 2004, 328 Sitn. Luchtrhand-Vrlag. EUR 24,00 Nr. Z17 CD n AuK-Rdaktion: Arbitsrcht und Kirch Gsamtausgab All Ausgabn dr Jahr auf inr CD-ROM. Mit Volltxtsuchfunktion und lktronischm Inhaltsvrzichnis. Für Abonnntn nur EUR 16,90 (rgul. Ladnpris: EUR 36,90). Auch als Mhrplatzvrsion rhältlich. Anmrkung für di Fax-Bstlllist: Z17 CD/1 AuK-CD-ROM (für 1 Arbitsplatz) 16,90 Z17 CD/2 AuK-CD-ROM (für 5 Arbitsplätz) 49,80 Z17 CD/3 AuK-CD-ROM (für 10 und mhr Arbitsplätz) 79,80 Nr. 334 n Nr. 200 n Kinitz: Di Btiligung dr Mitarbitrvrtrtung bi Kündigung nach dm Mitarbitrvrtrtungsgstz dr EKD. Dr kollktivrchtlich Kündigungsschutz im kirchlichn Brich und dr kirchlich Rchtsschutz. 156 Sitn. Luchtrhand-Vrlag. EUR 12,40 Hans Gorg Ruh/Wolfgang Bartls: Praxishandbuch für Mitarbitr - vrtrtungn. Katholisch Kirch. Es folgt dm Txt dr MAVO und orintirt sich an dr Arbits- und Alltags - praxis von Mitarbitrvrtrtungn. 492 Sitn, gbundn, Auflag Luchtrhand-Vrlag. EUR 49 Nr. 313 n Essr/Wolmrath: Mobbing. Dr Ratgbr für Btroffn und di Intrssnvrttung. Zigt Handlungsmöglichkitn zur Bwältigung dr Situation und hilft bi Konfliktn am Arbitsplatz. 7., aktualisirt Auflag Sitn, kartonirt. Bund-Vrlag. EUR 16,90

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33.

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33. Controlling im Ral Estat Managmnt Working Papr - Nummr: 6 2000 von Dr. Stfan J. Illmr; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Sit 33. Invstmnt Prformanc IIPCIllmr Consulting AG Kontaktadrss Illmr Invstmnt

Mehr

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar Tagsaufgab PPS / ERP Sit 1 Prof. Richard Kuttnrich Praxisbglitnd Lhrvranstaltung: Projkt- und Btribsmanagmnt Lhrmodul 3: 25.07.2012 Produktionsplanung und Sturung - PPS / ERP Tagsaufgab: Fallbispil MOBE

Mehr

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking März 2010: Start ds Rglbtribs! Bis 31. März 2010 anmldn und zwi BDZV-Studin gratis sichrn! Erfolgsfaktorn dr Onlin-Vrmarktung von Zitungsangbotn Einladung zur Tilnahm am Bnchmarking Erlös durch Displaywrbung

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

Die indialogum GmbH stellt sich vor

Die indialogum GmbH stellt sich vor r ä w n i t s n i E v i t a l r h c u a n n i s n h o, n s w g. r r h l h t a M Di indialogum GmbH stllt sich vor Übr indialogum Prsonal, Bratung, Entwicklung Grn bitn wir Ihnn in dn dri Thmnfldrn Prsonal,

Mehr

Arbeitsrecht und Kirche

Arbeitsrecht und Kirche Arbitsrcht und Kirch Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n 1 2 0 1 1 A u K Kirch Arbitsrcht und Foto: Wilhlm Brknhgr aus dm Inhalt 2 4 Dr lidnsgrcht Arbitsplatz Wnig Lib für di

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE /Monat, 1 Ab oftwar tzs Zusa Ohn rnt t übr Int k rk ir D n Pumpw ig g n ä g Für all Vollr Pumpwrkskontroll voll Kostnkontroll FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE Flygt is a tradmark of Xylm Inc.

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

Arbeitsrecht und. Kirche. Erdbeben in der Diakonie: Das Ende der Leiharbeit. Das Allgemeine Gleichstellungsgesetz

Arbeitsrecht und. Kirche. Erdbeben in der Diakonie: Das Ende der Leiharbeit. Das Allgemeine Gleichstellungsgesetz Arbitsrcht und Zitschrift für Mitarbitrvrtrtungn Kirch 4 2006 A u K Kirch Arbitsrcht und aus dm Inhalt 86 89 92 95 Erdbbn in dr Diaoni: Das End dr Liharbit Das Allgmin Glichstllungsgstz Warum Jann d Arc

Mehr

Geldpolitik und Finanzmärkte

Geldpolitik und Finanzmärkte Gldpolitik und Finanzmärkt Di Wchslwirkung zwischn Gldpolitik und Finanzmärktn hat zwi Richtungn: Di Zntralbank binflusst Wrtpapirpris übr dn Zinssatz und übr Informationn, di si dn Finanzmärktn zur Vrfügung

Mehr

... für den Fall der Fälle Eine kleine Rechtshilfe für ein klares Nein zu Überstunden

... für den Fall der Fälle Eine kleine Rechtshilfe für ein klares Nein zu Überstunden Du musst nicht im Fri rrichbar sin. Du musst nicht in dinr Frizit mit Vorgstztn Dinstgspräch führn. Du musst kin KollgInnn zu Haus anrufn. Du musst in dinr Frizit nicht dinstfähig und fahrtauglich sin.

Mehr

Arbeitsrecht und Kirche

Arbeitsrecht und Kirche Arbitsrcht und Kirch Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n 3 2 0 1 0 A u K Kirch Arbitsrcht und Foto: www.pixlio.d aus dm Inhalt 702 74 Diakoni sprrt aus Di Nbntätigkit im Arbitsvrhältnis

Mehr

Arbeitsrecht und. Kirche

Arbeitsrecht und. Kirche Arbitsrcht und Zitschrift für Mitarbitrvrtrtungn Kirch 3 2007 A u K Kirch Arbitsrcht und aus dm Inhalt 61 65 69 75 79 Auch mit dn ignn Intrssn idntifizirn Erfahrungn inr Mitarbitrvrtrtung mit dr Schlißung

Mehr

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete EInE FüR AllES Di VISA odr MastrCard Gold von card complt IhRE KARTE FüR den AllTäGlIChEn EInSATz VORTEIlE der KREdITKARTEn VOn CARd COMPlETE AUF EInEn BlICK Bstlln Si jtzt Ihr VISA odr MastrCard Gold

Mehr

LPKLandes. Informationen zur Außendarstellung für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Psychotherapeuten Kammer Rheinland-Pfalz.

LPKLandes. Informationen zur Außendarstellung für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Psychotherapeuten Kammer Rheinland-Pfalz. schriftnrih dr LAndsPsychothrAPutnKAmmr rhinland-pfalz band 3 LPKLands Psychothraputn Kammr Rhinland-Pfalz BrufsBzichnung Praxisinformation WrBung Informationn zur Außndarstllung für Psychothraputinnn

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr 884261 01 08/04 Funktionn und Listungsmrkmal Intrnt-Tlfoni (Voic ovr IP) mit n (Aurswald o an Hrstllr) -> Sit 2 - mit alln intrnn Tilnhmrn kostnlos 1 übr das

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE

Mehr

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001)

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001) Bdinungsnlitung für DSLT (Vorbvrsion vom 29.01.2001) Inhlt pprtnsichtn...2 llgmins Löschn von Funktionn...3 nrufumlitung / nrufwitrlitung...3 nruf Bntwortn (xtrn)...4 nruf Bntwortn (intrn)...5 Extrn Gspräch

Mehr

Eine kurze Einführung. 2011 Xpert-Design Software

Eine kurze Einführung. 2011 Xpert-Design Software Ein kurz Einführung 2 1 Xprt-Timr Mobil Handbuch Erst Übrsicht / Einsatzbrich Xprt-Timr MOBIL ist in Projktzitrfassung für untrwgs. Si soll dn Anwndr dabi untrstützn zu vrfolgn, auf wlch Tätigkit wivil

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul mit frundlichr Untrstützung von Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul Dr

Mehr

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen!

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen! Wir für Eupn! WEGEN Umbau... göffnt! Wir für Eupn! Wir für Eupn! Auch mit Baustll ohn Problm in di Eupnr Innnstadt! Rnovirung ds ltztn Tilstücks dr Lib Bürgrinnn und Bürgr, wir möchtn Si informirn, dass

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Govrnmnt Monitor 2010 Bürgr und Staat. Bzihung gstört? mit frundlichr Untrstützung von Govrnmnt Monitor 2010 Bürgr und

Mehr

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit W i r k u n g s b r i c h t 2 0 1 4 Fastn stillt dn Hungr unsrr Zit 1 Dr Gsundhitsfördrr östrrichisch gsllschaft ggf für gsundhitsfördrung Hilfastn. Und Si fühln sich wi nugborn. Wi alls bgann Alls bgann

Mehr

Bund I nternationaler Detektive

Bund I nternationaler Detektive BUND INTERNATIONALER 19 60 DETEKTIE Bund I ntrnationalr Dtktiv Bwisn Informirn Dokumntirn R I C H T L I N I E ZUR QUALITÄTSSICHERUNG PRIATER ERMITTLUNGSDIENSTLEISTUNGEN DURCH DETEKTIE BID Bund Intrnationalr

Mehr

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individull Produkt und Dinstlistunn NICHT THEORIE, SONDERN PRAXIS ntclusiv ist IT mit IQ und Srvic. Unsr Hrzn schlan für Innovation. Unsr Köpf stckn vollr

Mehr

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 1/ Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND

Mehr

Arbeitsrecht und Z e i t s c h r i f t f ü r M i t a r b e i t e r v e r t r e t u n g e n

Arbeitsrecht und Z e i t s c h r i f t f ü r M i t a r b e i t e r v e r t r e t u n g e n Arbitsrcht und Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n Kirch 2 2 0 1 3 Kirch Arbitsrcht und Foto: Christian Janßn aus dm Inhalt 42 46 49 55 Ohnmacht nin dan! Firtag vrbraucht Urlaubstag?

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Sonderdruck für BAD NEWS PROZESS IN DE. www.codecentric.de ARCHITEKTURE. Der Mensch ist ice asynchroner S

Sonderdruck für BAD NEWS PROZESS IN DE. www.codecentric.de ARCHITEKTURE. Der Mensch ist ice asynchroner S 3.2010 xprtnwissn für it-architktn, projktlitr und bratr Wintr: ht Di Wlt st nicht still. E S S E Z PRO? n wnigr sin h c s is b in s Darf ssgschäftsproz rnzn von Nutzn und G managmnt S, W E N D O O G :

Mehr

G e s c h ä f t s b e r i c h t 2 0 0 6

G e s c h ä f t s b e r i c h t 2 0 0 6 G s c h ä f t s b r i c h t 2 0 0 6 Strbkass für di Angstlltn dr Dutschn Bank Gschäftsbricht 2006 Strbkass für di Angstlltn dr Dutschn Bank Rchtzitig vorsorgn übr di Strbgldvrsichrung hinaus Dr Abschluss

Mehr

Honorarberatung wird salonfähig.

Honorarberatung wird salonfähig. Honorarbratung wird salonfähig. Wir sind Zukunft. Durch provisionsfri Nttoprodukt und lbnsbglitnd Tarifmodll lgn wir brits hut dn Grundstin für di Altrsvorsorg von morgn. www.mylif-lbn.d Honorarbratung:

Mehr

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen Prof. Dr.-ng. W.-P. Bchwald 4. Brchnng on Transistorrstärkrschaltngn 4. Arbitspnktinstllng Grndorasstzng für dn Entwrf inr Transistorrstärkrstf ist di alisirng ins Arbitspnkts, m dn hrm im Knnlininfld

Mehr

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung Jtzt t stn! 60 40 O nlin -T w w w.p stzugng u ntr pl- clo ud.co m 40 60 45 135 135 135 45 135 l r t n z Di g n u s ö L r n w t f b o S g f u l h c S r für Ih 25 25 75 40 40 75 NEU PPL 10.0 PASCHAL-Pln

Mehr

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung SALES COACH Mastr und Profssional - Lhrgäng 2013/2014 Puzzln Si Ihr Ausbildung Coach Profssional Coach Stlln Si sich Ihr ganz prsönlichs Qualifizirungskonzpt Profssional Coach Mastr zusammn! kt Ab inr

Mehr

Erste Hilfe im Ausland

Erste Hilfe im Ausland Erst Hilf im Ausland Ambulant ärztlich Bhandlungn, Röntgndiagnostik und Oprationn Auslandsris-Kranknvrsichrung. Vil Vrsichrr habn ihr Tarif vrbssrt. ur Tstsigr ist di Allianz. Di Auslandsris- Kranknvrsichrung

Mehr

Produktionscontrolling ohne Grenzen

Produktionscontrolling ohne Grenzen O th xprts for your businss solutions FLEGRAS-PCS Produktionscontrolling ohn Grnzn Das Knnzahlnsystm für di Frtigung nach VDMA-Einhitsblatt 66412 und mhr Alls Wsntlich auf inn Blick Datn gibt s zuhauf.

Mehr

Produkte und Anwendungen

Produkte und Anwendungen Produkt und Anwndungn AGRO POWER AGRO POWER Kilrimn Kraftband Rippnband Britkilrimn Inhabr sämtlichr Urhbr- und Listungsschutzrcht sowi sonstigr Nutzungs- und Vrwrtungsrcht: Arntz OPTIBELT Untrnhmnsgrupp,

Mehr

Geldwäscheprävention aus Sicht der Sparkasse Nürnberg

Geldwäscheprävention aus Sicht der Sparkasse Nürnberg Nürnbrg Gldwäschprävntion aus Sicht dr Nürnbrg Jürgn Baur Markus Hartung Sit 1 Agnda 1. Maßnahmn zur Gldwäschprävntion 2. Vorghnswis bi vrdächtign Transaktionn 3. Fallbispil Nürnbrg Sit 2 Agnda 1. Maßnahmn

Mehr

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN!

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! BIER VON HIER info 1/10 Brauri Unsr Bir Laufnstrass 16, 4053 Basl Tlfon 061 338 83 83 info@unsr-bir.ch www.unsr-bir.ch HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! Dr Countdown läuft, bis End Fbruar

Mehr

Workshop-Angebot 2015.

Workshop-Angebot 2015. Workshop-Angbot 2015. Stark ins Lbn. Untrstützt von dr Stiftung Kunst, Kultur und Sozials dr Sparda-Bank Südwst G www.sparda-sw.d/stark-ins-lbn SpSW_Pr_A5_Stark_ins_Lbn_2015_11_14.indd 1 INHALT VORWORT

Mehr

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker Auswrtung P2-60 Trnsistor- und Oprtionsrstärkr Michl Prim & Tobis Volknndt 26. Juni 2006 Aufgb 1.1 Einstufigr Trnsistorrstärkr Wir butn di Schltung gmäß Bild 1 uf, wobi wir dn 4,7µ F Kondnstor, sttt ds

Mehr

Lieber ohne Förderung

Lieber ohne Förderung Libr ohn Fördrung Pflgtaggld. Gut Pflgtaggldvrsichrungn könnn di Finanzlück im Pflgfall schlißn. Di staatlich gfördrt Vorsorg taugt abr wnig. Di gstzlich Pflgvrsichrung wird auch künftig nur inn Til dr

Mehr

DER HECKBRIEF IMPRESSUM

DER HECKBRIEF IMPRESSUM DER HECKBRIEF Dinstag, 6. Oktobr 2015 STEFAN.HECK@BUNDESTAG.DE Ausgab 03/2015 di Flüchtlingsström stlln unsr Land vor in groß Hrausfordrung, villicht ist s di größt in dr Gschicht dr Bundsrpublik. Mhr

Mehr

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen Kapitl 2: Finanzmärkt und 1 /Finanzmärkt -Ausblick Anlihn Aktinmarkt 2 2.1 Anlihn I Anlih Ausfallrisiko Laufzit Staatsanlihn Untrnhmnsanlihn Risikoprämi: Zinsdiffrnz zwischn inr blibign Anlih und dr Anlih

Mehr

In der Mathematik werden Wachstumsprozesse graphisch durch steigende Graphen dargestellt. Diese können linear oder kurvenförmig verlaufen.

In der Mathematik werden Wachstumsprozesse graphisch durch steigende Graphen dargestellt. Diese können linear oder kurvenförmig verlaufen. Vorbmrkungn Wachstum und Zrall (Jochn Pllatz 2013) Das Thma Eponntialunktionn ist in ignständigs Gbit in dr Mathmatik und wird in dr Schul in vrschidnn Stun untrrichtt. Einach Eponntialunktionn (Kapitl

Mehr

Diplomarbeit Verteidigung

Diplomarbeit Verteidigung iplomarbit Vrtidigung Mikrocontrollrgstützt Slbstorganisationsprinzipin rkonfigurirbarr Rchnrsystm am Bispil dr Xilinx FPGA-Architktur Falk Nidrlin s6838029@inf.tu-drsdn.d 1 nstitut für chnisch nformatik

Mehr

Wissenschaftliche Weiterbildung in Deutschland Eine Marktanalyse am Beispiel betriebliche Bildung unter dem Fokus der Angebotsstrukturen

Wissenschaftliche Weiterbildung in Deutschland Eine Marktanalyse am Beispiel betriebliche Bildung unter dem Fokus der Angebotsstrukturen Wissnschaftlich Witrbildung in Dutschland Ein Marktanalys am Bispil btriblich Bildung untr dm Fokus dr Angbotsstrukturn Stfani Konrad, Mlani Mittlstädt Lhrstuhl für Wirtschafts- und Gründungspädagogik

Mehr

Notstromversorgung für ein sicheres Zuhause

Notstromversorgung für ein sicheres Zuhause Powr s Notstromvrsorgung für in sichrs Zuhaus www.ndrssstromrzugr.d tromausfäll sind aktullr dnn j... Vrursacht durch Naturkatastrophn, chnchaos odr vraltt Litungsntz. Ganz Ort sitzn im Dunkln obwohl di

Mehr

dre i Wer bleibt schreibt Schwarzes Brett: Nimm dir die Pause! Eine Frage Kollaps droht www.verdi-drei.de Nr. 34_Juli 2010

dre i Wer bleibt schreibt Schwarzes Brett: Nimm dir die Pause! Eine Frage Kollaps droht www.verdi-drei.de Nr. 34_Juli 2010 Nr. 34_Juli 2010 www.vrdi-dri.d VER.DI FACHBEREICH 3 GESUNDHEIT, SOZIALE DIENSTE, WOHLFAHRT UND KIRCHEN dr i 34 Ganz vorn Ein Frag Ganz im Wstn dr Rpublik, da, wo sich di Rgirungskoalition nach Jamaika

Mehr

Häufig gestellte Fragen zu REACH und CLP (Version 1.0 01. April 2010)

Häufig gestellte Fragen zu REACH und CLP (Version 1.0 01. April 2010) Häufig gstllt Fragn zu REACH und CLP (Vrsion 1.0 01. April 2010) REACH-CLP Hd Bundsanstalt für Arbitsschutz und Arbitsmdizin (BAuA) - Dortmund National Auunftsstll dr Bundsbhördn Zi Vrordnungn in Auunftsstll

Mehr

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien Vorlsung 0 Spnnungsnrgi dr Cyclolkn Wi in dr ltztn Vorlsung bsprochn, rgibt di Diffrnz zwischn dn Stndrdbildungsnthlpin dr Cyclolkn C n n und dm n-fchn Bitrg für di C - Gruppn [n (-0.) kj mol - ] di Ringspnnung.

Mehr

2015-16. Dipl. Marketingleiter/in SGBS. Master Diplome St.Gallen. Studienbeginne: 6. Juli 2015 5. Oktober 2015 4. Januar 2016 4.

2015-16. Dipl. Marketingleiter/in SGBS. Master Diplome St.Gallen. Studienbeginne: 6. Juli 2015 5. Oktober 2015 4. Januar 2016 4. St. Ga ll r B u s i n s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN 2015-16 Dipl. Marktinglitr/in SGBS Di Diplomlhrgäng dr St.Gallr Businss School Anspruchsvoll und praxisnah Aus- & Witrbildung

Mehr

Mobile Business Management von mobiler IT in Unternehmen

Mobile Business Management von mobiler IT in Unternehmen M o b i l B u s i n s s M a n a g m n t v o nm o b i l ri T i nu n t r n h m n T. S a m m r A. B a c k T. Wa l t r Thomas Sammr Andra Back Thomas Waltr Mobil Businss Managmnt von mobilr IT in Untrnhmn

Mehr

ANTRAG AUF PRIVATE VORSORGE

ANTRAG AUF PRIVATE VORSORGE ntn- rngskann is r- ags- s n g gilt ägn ninrn si owi n r rma, agsnicht z. B. hrr gung bn, knit. ung, inr itrn für untr ilung un t un n. In h i ngsh ist ihrr sfall ngn zahntn Ihrr rt zu n zur onn t hat,

Mehr

P R Ä S E N T A T I O N S S Y S T E M E

P R Ä S E N T A T I O N S S Y S T E M E Clvrtouch LCD Intraktiv-Monitor Di Sahara Clvrtouch LCD Produktfamili bitt in groß Auswahl intraktivr Multitouch-Monitor mit Bilddiagonaln von 32 bis 82. Dr Einsatz modrnstr Touch-Tchnologi garantirt intuitiv

Mehr

Wie kalkuliere ich meine IT-Kosten (Standard Software as a Service versus klassischer Individual-Software)?

Wie kalkuliere ich meine IT-Kosten (Standard Software as a Service versus klassischer Individual-Software)? Wi kalkulir ich min IT-Kostn (Standard Softwar as a Srvic vrsus klassischr Individual-Softwar)? Dr. Wolfgang Walz, Vorstand IBIS Prof. Thom AG Übrblick Forschungsplattform IBIS Labs Potnzial dr nustn Softwargnration

Mehr

3 Devisenmarkt und Wechselkurs

3 Devisenmarkt und Wechselkurs 3 Dvisnmarkt und Wchslkurs Litratur: Gandolfo [2003, Chaptr I,2, I.3.1 3.3, I.4, IV.21] Cavs t al. [2002, Chaptr 21.4] Krugman & Obstfld [2004, Kapitl 13, 18.4, 18.7, 20.1 2] Jarchow & Rühmann [2000, Kap.

Mehr

Adlershof und Energieeffizienz : Hat das etwas miteinander zu tun?

Adlershof und Energieeffizienz : Hat das etwas miteinander zu tun? und Enrgiffizinz : Hat das twas mitinandr zu tun? Wlch Roll spilt Enrgiffizinz in Ihrm Untrnhmn? Wo lign Effizinzpotnzial? Wr kann was tun, um vorhandn Knackpunkt zu bwältign? Wi ist Ihr Vision für in

Mehr

Sensorik. Praktikum Halbleiterbauelemente. B i p o l a r e T r a n s i s t o r e n

Sensorik. Praktikum Halbleiterbauelemente. B i p o l a r e T r a n s i s t o r e n Snsorik Praktikum Halblitrbaulmnt i p o l a r T r a n s i s t o r n 1 Grundlagn... 2 1.1 Struktur und Wirkungsprinzip ds Transistors... 2 1.2 Arbitswis dr Transistorn... 3 1.3 Einstllung ds Arbitspunkts...

Mehr

Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch. Aktienregister. Version: 1.2 08.11.2013 Autor: H.Weibel Gültig bis: nicht definiert.

Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch. Aktienregister. Version: 1.2 08.11.2013 Autor: H.Weibel Gültig bis: nicht definiert. Sit 1/24 Vrsion: 1.2 08.11.2013 Autor: Gültig bis: nicht dfinirt Friggbn Klassifikation: trn i ag information- and orkmanagmnt prts blaufahnnstrass 14 CH-8001 zürich WWW.i.ch Sit i/24 Inhaltsvrzichnis

Mehr

Alles korrekt verbucht?

Alles korrekt verbucht? 5.12..2014 // H 46794 // 17. JAHRGANG // WWW.CAREKONKRET.NET Di Softwar für Sozial Dinstlistr DIE WOCHENZEITUNG FÜR ENTSCHEIDER IN DER PFLEGE // AUSGABE 49 SEITE 2 // THEMA DER WOCHE Zahngsundhit Ein schlchts

Mehr

Mehr Leistung bei Demenz

Mehr Leistung bei Demenz Sondrdruck aus Finanztst 3/2011 Mhr Listung bi Dmnz Sondrdruck Pflgrntnvrsichrungn. Si sind vil turr als andr Policn für dn Pflgfall. Dafür bitn si mhr Flxibilität und mhr Gld bi Dmnz. Dr Uhrntst wird

Mehr

Online-Marketing Fluch oder Segen für Ihr Business?

Online-Marketing Fluch oder Segen für Ihr Business? Onlin-Markting Fluch odr Sgn für Ihr Businss? Dirk Castn & Thomas Hntz Gschäftsführnd Gsllschaftr Public-Connct GmbH Wisloch IHK Mannhim 13. Juli 2015 Hrzlich Willkommn zum Branchnforum Haushaltsnah Dinstlistungn

Mehr

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions Distributd mbddd 5. Exrcis with olutions Problm 1: Glitkomma-Darstllung (2+2+2+2+2+2=12) Ghn i bi dr binärn Glitkommadarstllung von 2-Byt großn Zahln aus. Dr Charaktristik sthn 4 Bit zur Vrfügung, dr Mantiss

Mehr

e n e a Chancenzuschaf

e n e a Chancenzuschaf s p a n, um n uch Sp a n, u m n u Chancnzuschaf f n m i al b Li ag Landt Konsol i di ungsst at gi dfdplandt agsf akt i on 2013bi s2017 f dpf akt i onn w. d 2013 2014 2015 2016 2017 in Mio. Euo 1. Mhinnahmn

Mehr

sixclicks Pagespeed Internet. Marketing. Magazin. Google emp Bis zum 22.07.2013 stellt Google auf erweiterte AdWords-Kampagnen um.

sixclicks Pagespeed Internet. Marketing. Magazin. Google emp Bis zum 22.07.2013 stellt Google auf erweiterte AdWords-Kampagnen um. sixclicks Ausgab: 2013/#1 Schutzgbühr: 12,60 EUR Intrnt. Markting. Magazin. 3 Suchmaschinnmarkting Bis zum 22.07.2013 stllt Googl auf rwitrt AdWords-Kampagnn um. Social Mdia 11 #Facbook: Das größt sozial

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für Netzwerke IT-Dienstleistungen und IT-Security

Wir sind Ihr kompetenter Partner für Netzwerke IT-Dienstleistungen und IT-Security ...and your n works Wir sind Ihr kompnr Parnr für Nzwrk IT-Dinslisungn und IT-Scuriy Profil Als profssionllr Sysmhaus-Parnr für IT-Sysm vrwirklichn wir abgsimm Lösungn aus dn Brichn Nzwrk, IT-Srvics und

Mehr

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester on track 2 Prspktivn in Landtchnik und Agribusinss Hrbst/Wintr Studnt 24 Jahr FH Köln Maschinnbau 6. Smstr 2011 Studnt 23 Jahr TU Braunschwig Landtchnik 8. Smstr Studntin 22 Jahr FH Osnabrück Landwirtschaft

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2014 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2014 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 04 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE / Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND BEWERTUNG

Mehr

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona?

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona? Dckl ComX GmbH & Co. KG TiP.d Wi hißt dr Trainr vom FC Barclona? b) Chritoph Daum Snd in SMS mit: "Trainr a" odr "Trainr b" an di 83111 (0,49 / SMS) in Ri zum Champion-Lagu-Final Dckl-TIP.d - urop.community-dign

Mehr

Geschäftsbericht 2011

Geschäftsbericht 2011 Dutsch Bank Grupp Strbkass Gschäftsbricht 2011 Strbkass für di Angstlltn dr Dutsch Bank-Grupp Dutsch Bank Grupp Strbkass Gschäftsbricht 2011 Strbkass für di Angstlltn dr Dutsch Bank-Grupp Gschäftsbricht

Mehr

Geschäftsbericht 2012

Geschäftsbericht 2012 Dutsch Bank Grupp Strbkass Gschäftsbricht 2012 Strbkass für di Angstlltn dr Dutsch Bank-Grupp Dutsch Bank Grupp Strbkass Gschäftsbricht 2012 Strbkass für di Angstlltn dr Dutsch Bank-Grupp Gschäftsbricht

Mehr

Ticket-Systeme im Vergleich

Ticket-Systeme im Vergleich 1 Nr. 16 Adacor Branchninformation Ausgab 16 APRIL 2013 Systmatisch Kommunikation licht gmacht Tickt-Systm im Vrglich Tchnologi Di ADACOR-Cloud aus tchnischr Sicht Scurity Awarnss ADACOR stärkt Sichrhitsbwusstsin

Mehr

Bahnfahren ist meine Leidenschaft. Wenn dazu noch Eintritt für fast alle besonderen Sehenswürdigkeiten in der Schweiz dazu kommt und das ganze für

Bahnfahren ist meine Leidenschaft. Wenn dazu noch Eintritt für fast alle besonderen Sehenswürdigkeiten in der Schweiz dazu kommt und das ganze für T s r Bahnfahrn ist mn Ldnschaft. Wnn dazu noch Einitt für fast all bsorn Shnswürdigktn in dr Schwz dazu kommt u das ganz für nn Pauschalprs zu nutzn ist dann macht mich das nugirig. U so kam s, das ich

Mehr

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit für mich!

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit für mich! Nimm Dir in paar Minutn Zit für mich! Patnschaft vrbindt. www.worldvision.at WENIGE MINUTEN VERÄNDERN EIN GANZES LEBEN. Es daurt ungfähr zhn Minutn, um dis Broschür zu lsn. Und witr fünf Minutn, um in

Mehr

s Sparkasse Westmünsterland Großes Gewinnspiel Kultur und Dolce Gewinnen Sie eine in die Ewige Stadt für die Sparlotterie!

s Sparkasse Westmünsterland Großes Gewinnspiel Kultur und Dolce Gewinnen Sie eine in die Ewige Stadt für die Sparlotterie! AUSGABE 9 s Sparkass Wstmünstrland Frühjahr 2011 MODERNISIEREN NEUER BAURATGEBER Ausgab 2011 hn n Cl vr wo B sfl d Enrgisparinfo mit rgionaln Dr Bauratgbr Großs Gwinnspil Kultur und Dolc Gwinnn Si in in

Mehr

iphone-qualität FÜR 250 EURO?

iphone-qualität FÜR 250 EURO? CONNECTED HOME 19 GRATIS-HEFTE SICHERN! Sondrdruck DIE TEST-INSTANZ FÜR SMARTPHONES UND CONNECTIVITY iphone-qualität FÜR 250 EURO? MARKENPHONES AUS CHINA IM HÄRTETEST SONY XPERIA Z3+ GELUNGENE NEUAUFLAGE

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Untrnhmnspräsntation MBB Industris AG Brlin Dutschs Eignkapitalforum 2010 Frankfurt am Main Sit 1 AGENDA Übrblick Gschäftsntwicklung Finanzknnzahln Aktinkursntwicklung Ausblick Sit 2 AGENDA Übrblick Gschäftsntwicklung

Mehr

Ein Bündel neuester Nachrichten

Ein Bündel neuester Nachrichten Vrlagsbilag dr Sächsischn Zung, Novmbr 2014 Ein Bündl nustr Nachrichtn In Fral lbn - bi uns wohnn www.wgf-fral.d Tl.: 0351 652619-0 info@wgf-fral.d S 2 In Fral lbn - bi uns wohnn In Sachsn spiln wir in

Mehr

Viele neue gute Angebote

Viele neue gute Angebote Rchtsschutzvrsichrung Vil nu gut Angbot Rchtsschutzvrsichrung. Di Vrsichrr bitn widr mhr gut Rchtsschutztarif. Doch slbst di bstn Angbot im Tst hlfn nicht bi dm Strit. ILLUSTRATIOE: MARTI HAAKE Rchtsrat

Mehr

URBANE PERSPEKTIVEN NACHHALTIGE QUARTIERSENTWICKLUNG IM DORTMUNDER ALTHOFFBLOCK

URBANE PERSPEKTIVEN NACHHALTIGE QUARTIERSENTWICKLUNG IM DORTMUNDER ALTHOFFBLOCK URBANE PERSPEKTIVEN NACHHALTIGE QUARTIERSENTWICKLUNG IM DORTMUNDER ALTHOFFBLOCK GANZHEITLICHE PLANUNG FÜR MENSCH UND QUARTIER Di zitgmä Entwicklung gwachsnr Quartir vrlangt in ganzhitlich Stratgi und di

Mehr

COSO Enterprise Risk Management Integrated Framework als internationale Benchmark für Risikomanagementsysteme

COSO Enterprise Risk Management Integrated Framework als internationale Benchmark für Risikomanagementsysteme COSO Entrpris Risk Mngmnt Intgrtd Frmwork ls intrntionl Bnchmrk für Risikomngmntsystm Ds Entrpris Risk Mngmnt Intgrtd Frmwork ds Committ of Sponsoring Orgniztions of th Trdwy Commission (COSO) wurd im

Mehr

Der Ökonom Eugen Böhm von Bawerk (1851 1914) ergänzte Mengers Lehre durch die ebenfalls subjektivistische

Der Ökonom Eugen Böhm von Bawerk (1851 1914) ergänzte Mengers Lehre durch die ebenfalls subjektivistische Titlthma» ÖKONOMISCHE KONTROVERSEN Von OLIVER JANICH Stlln Si sich vor, Si ghn in dn Suprmarkt, um in Flasch Minralwassr zu kaufn und di Vrkäufrin vrlangt 20 Euro. Si würdn ihr dn Vogl zign und inn andrn

Mehr

Optimale Absicherung. für gesetzlich Versicherte. Betriebliche Krankenversicherung. f ü r M it. Je tz t ex

Optimale Absicherung. für gesetzlich Versicherte. Betriebliche Krankenversicherung. f ü r M it. Je tz t ex Optimal Absichung fü gstzlich Vsicht Btiblich Kanknvsichung o t il g ba V U n s c h l a a b it!! f ü M it s ic h n k lu s iv J tz t x io K o n d it n n Btiblich Kanknvsichung Kanknzusatzvsichungn fü gstzlich

Mehr

Gut gepflegt im eigenen Zuhause

Gut gepflegt im eigenen Zuhause Gut gpflgt im ignn Zuhaus Ein Litfadn für di Organisation dr flg im häuslichn Brich 1 Amt für Famili und Sozials Haftungsausschluss: Di Landshauptstadt Kil übrnimmt kinrli Gwähr für di Aktualität, Korrkthit,

Mehr

Pfarrbrief. der Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach 2 / 2015. Bad Grönenbach Wolfertschwenden Niederdorf / Dietratried Zell / Woringen

Pfarrbrief. der Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach 2 / 2015. Bad Grönenbach Wolfertschwenden Niederdorf / Dietratried Zell / Woringen Pfarrbrif dr Pfarringminschaft Bad Grönnbach Bad Grönnbach Wolfrtschwndn Nidrdorf / Ditratrid Zll / Woringn 2 Inhaltsvrzichnis 3 Ich sh rot 11 Pinnwand 4 Erhitrnds 12 Rückblick Pilgrn und Ausflüg 5 Vrabschidung

Mehr

Immobilien Kompass 2014

Immobilien Kompass 2014 Karrir & Trnds Immobilin-Kompass 2014 Immobilin Kompass 2014 Di Zinsn sind tif, di Pris falln: Soll man jtzt Immobilin kaufn? BILANZ zigt, wo s Angbot gibt und was si kostn in Zürich, Brn und Basl. HARRY

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Mobility Genossenschaft (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Mobility Genossenschaft (AGB) Allgmin Gshätsbdingungn dr Mobility Gnossnsht (AGB) Ein pr Rgln vil, zuridn Mobility-Kundinnn und -Kundn. Einh ir sin Lib Mobility-Kundin Libr Mobility-Kund Mobil sin mit Mobility ist inh rsrvirn, instign,

Mehr

Neu ab 15. Dezember: Ihr Handy wird zum Ticketautomaten

Neu ab 15. Dezember: Ihr Handy wird zum Ticketautomaten Das Kundnmagazin dr S-Bahn Münchn, Ausgab 4 / 2013 Sit 4 Nu ab 15. Dzmbr: Ihr Handy wird zum Ticktautomatn Mit dr Münchn Navigator -App dr S-Bahn Münchn Sit 8 Los ght s zum Rodln Entdckn Si di bstn Pistn

Mehr

Raychem-Schaltanlagen für Regelung, Überwachung und Stromverteilung

Raychem-Schaltanlagen für Regelung, Überwachung und Stromverteilung Raychm-Schaltanlagn für Rglng, Übrwachng nd Stromvrtilng rodktübrblick Raychm-Schaltanlagn wrdn pzill für di Stromvrorgng, Rglng nd Übrwachng lktrichr Hizkri ntwicklt. Da Sytm bitt all gängign Standardkonfigrationn,

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung B. Besonderer Teil 43 Bachelor-Studiengang Software Engineering (SE-B)

Studien- und Prüfungsordnung B. Besonderer Teil 43 Bachelor-Studiengang Software Engineering (SE-B) tudin- und Prüfungsordnung B. Bsondrr Til 43 Bachlor-tudingang oftwar Enginring (E-B) () Dr Gsatufang dr für dn rfolgrichn Abschluss ds tudius rfordrlichn Lhrvranstaltungn bträgt 0 strwochnstundn. () Di

Mehr

N 48-12.2014. Wir arbeiten nicht mit Definitionsmacht Kobanê - Ein Interview mit der DAF Zu den Ereignissen in Ferguson

N 48-12.2014. Wir arbeiten nicht mit Definitionsmacht Kobanê - Ein Interview mit der DAF Zu den Ereignissen in Ferguson N 48-12.2014 Wir arbitn nicht mit Dfinitionsmacht Kobanê - Ein Intrviw mit dr DAF Zu dn Erignissn in Frguson 02 03 Editorial Hohoho, all Jahr widr ght slbigs zu End. Währnd di mistn unsrr gschätztn Lsr*innn

Mehr

Im Fokus: entrepreneur

Im Fokus: entrepreneur Sptmbr 2014 ntrprnur Im Fokus: Going Global Aus unsrn GschäftsfldrN... Rchtsbratung Btribsübrgang Dutschland Btribsübrgang Italin Sturbratung Mini On Stop Shop Tax Accounting Untrnhmns- und IT-Bratung

Mehr

Waldverband. aktuell. Erfahrungsbericht Waldbetreuung. Krananhänger. Wald unter Wilddruck? 3/2012. Worauf beim Kauf geachtet werden sollte

Waldverband. aktuell. Erfahrungsbericht Waldbetreuung. Krananhänger. Wald unter Wilddruck? 3/2012. Worauf beim Kauf geachtet werden sollte BÄUERLICHER WALDBESITZER. a VERBAND t Waldvrband w w w. w a l d v 3/2012 r b a n d - o o OÖ aktull Erfahrungsbricht Waldbtruung Krananhängr Worauf bim Kauf gachtt wrdn sollt Wald untr Wilddruck? Jagdlich

Mehr

Top-Thema: Infos Finanz-Tipps Veranstaltungen. Weltspartag 2012 Was sind Ihre Wünsche? DAS INFO-MAGAZIN DER SPARKASSE HANAU. Weitere Themen: Seite 4

Top-Thema: Infos Finanz-Tipps Veranstaltungen. Weltspartag 2012 Was sind Ihre Wünsche? DAS INFO-MAGAZIN DER SPARKASSE HANAU. Weitere Themen: Seite 4 DAS INFO-MAGAZIN DER SPARKASSE HANAU 2012 3. AUSGABE Top-Thma: Wltspartag 2012 Was sind Ihr Wünsch? Sit 4 Infos Finanz-Tipps Vranstaltungn Witr Thmn: GrimmCard Onlin-Thmn Rund um di Immobili Gldanlagn

Mehr