Karten- und Kulturservice Telefon +49 (0)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Karten- und Kulturservice Telefon +49 (0) 89 53297-222"

Transkript

1 ez Monatsprogramm Karten- und Kulturservice Telefon +49 (0)

2 Unser Tipp Der TheaGe-Taschenkalender 2015 Ein nützlicher Begleiter und das perfekte Weihnachts - geschenk für alle, die Kultur lieben. Foto: TheaGe Neben den vielen inspirierenden Theaterzitaten unserer Teilnehmer (für jede Kalenderwoche eines) enthält der Kalender einen Serviceteil mit Anfahrtsbeschreibungen zu (fast) allen Veranstaltungsorten im TheaGe-Angebot sowie den Saalplänen des Nationaltheaters, des Residenztheaters, der Münchner Kammerspiele, des Münchner Volkstheaters, der Komödie im Bayerischen Hof, des Cuvilliéstheaters, des Prinzregententheaters, der Philharmonie im Gasteig und des Deutschen Theaters. Preis: 7 8,50 Bestellen Sie den Kalender einfach gleich bei Ihrem nächsten Kartenkauf dazu. Online-Bestellung und Vorschau auf den Kalender unter 2

3 Liebe Teilnehmerinnen, liebe Teilnehmer, Sie haben uns ein wunderbares (Weihnachts)-Geschenk gemacht: Soo viel Lob! Knapp 1000 von Ihnen haben sich an unserer kleinen Umfrage beteiligt und mit Anerkennung nicht gespart. Vor allem der ausgesprochen freundliche Service, die persönliche, kompetente Beratung am Telefon und das Bemühen, Wünsche zu erfüllen, gefallen Ihnen. Wir sind stolz auf unsere engagierten Mitarbeiterinnen! Dann schätzen Sie die große Auswahl des Angebots ( jetzt auch noch die Muffathalle ), den Aufruf per Mail und die bequeme Abwicklung. Günstige Karten, gute Plätze, zuverlässige Zusendung, schrieb eine zufriedene Kundin. Natürlich nehmen wir auch Ihre Anregungen und Ihre vereinzelte Kritik ernst. Manche von Ihnen würden gern öfter in die Staatsoper gehen. Sehr verständlich, doch leider ist unser Kartenkontingent begrenzt. Die Tickets für das Nationaltheater, das heuer auch noch als bestes Opernhaus ausgezeichnet wurde, sind heiß begehrt und hoch gehandelt. Trotz unseres guten Kontakts zur Oper ist nicht mehr möglich, das muss ich Ihnen ehrlich sagen. Am besten schauen Sie regelmäßig nach den Opernangeboten unter der Rubrik Jetzt schon sichern". Das Monatsprogramm kommt zu spät, monierten einige, begehrte Führungen seien dann schon ausgebucht. Bitte warten Sie nicht ab, sondern informieren Sie sich frühzeitig auch auf unserer Homepage. Ab Mitte des Vormonats sind alle verfügbaren Angebote und das Monatsprogramm online. A propos Geschenk: Das ideale Präsent für alle Kulturfreunde ist unser druckfrischer TheaGe-Kalender 2015 gespickt voller Theaterzitate (8,50 Euro). Und dazu vielleicht ein Geschenk- Abo? Garantiert unkompliziert und willkommen! Schöne Festtage und ein erfreuliches neues Kulturjahr wünscht Ihnen sehr herzlich Ihre Sibylle Steinkohl Vorsitzende der TheaGe Kundenservice: Mo. bis Do Uhr, Fr. 8:30 15 Uhr , 8 12 Uhr, geschlossen. Kartenbestellung: Tel. +49 (0) Fax: +49 (0) TheaGe Theatergemeinde e.v. München Goethestraße 24, München Postfach , München 3

4 Unsere besondere Konzertreihe Virtuosen spielen Meisterwerke im Max-Joseph-Saal Erleben Sie vielversprechende Newcomer, hören Sie seltene Instrumente, und staunen Sie über Ensembles mit ungewöhnlichen Besetzungen. BRASS, BLECH UND MEHR Samstag, 6. Dezember, 19 Uhr Maljo-Trio Werke von Purcell, Bach, Mozart, Beethoven, Piazzolla. Festlich-prächtige Klänge zur Adventszeit: Das Maljo-Trio bringt den Max-Joseph-Saal mit Trompetenklang zum Strahlen. Die drei sympathischen Musiker, die als Solisten in renommierten Orchestern in verschiedenen deutschen Städten engagiert sind, nehmen die Zuschauer mit auf eine unterhaltsame Reise durch die Musikgeschichte. Sie beginnt bei Purcell, führt zu Bachs berühmter Air aus der D-Dur-Orchestersuite, geht weiter mit Mozarts Zauberflöte und reicht bis zu Jazz-Standards wie Misty. Am Ende steht ein stimmungsvoller, adventlicher Ausklang. HÖREN UND STAUNEN Samstag, 24. Januar, 19 Uhr Galina Vracheva, Klavier Klassische Improvisationen Unglaublich: Galina Vracheva improvisiert aus dem Stegreif über alle Titel und Melodien, die man ihr zuruft oder vorsummt und zwar klassisch! Galina Vracheva 4 Karten 7 35 / 7 30 / 7 26 Karten für Schüler und Studenten 7 6 auf allen Plätzen.

5 Samstag, 7. Februar, 17 Uhr Alte Kongresshalle Faschingskonzert der TheaGe Tierischer Karneval mit der Taschenphilharmonie Peter Stangel und die Taschenphilharmonie So lustig war Klassik noch nie! Die für ihre ungewöhnliche Umsetzung großer orchestraler Werke bekannte Taschenphilharmonie um den Dirigenten, Komponisten und Autor Peter Stangel präsen tiert ein Faschingskonzert, wie es die karne va listische Welt noch nicht gesehen hat. Das gute Dutzend hochkarätiger Musiker läuft zur Höchstform auf beim Tierischen Karneval, einer nicht ganz jugendfreien Fassung des berühmten Stücks von Camille Saint-Saëns. Außerdem auf dem Programm: ein Opernführer zu Wagners Lodengrün, Ludwig van Beethovens Solo für Hausfrau und Kammerorchester Für Else und andere Kuriositäten. Die Taschenphilharmonie sorgt als Geheimtipp der Münchner Klassik-Szene mittlerweile rundweg für ausverkaufte Säle. Der Bayerische Rundfunk kommentierte: Es lohnt sich, die Konzerte der Taschenphilharmonie zu besuchen. Sie sind liebevoll aufbereitet, intellektuell durchdrungen und gut für ungewöhnliche Hörerfahrungen. Und jetzt auch: Extrem heiter. Karten 7 37 / 7 33 / 7 29 /

6 Führungen Sonntag, 7. Dezember, 12 ca. 13:30 Uhr Sonntag, 14. Dezember, 15 ca. 16:30 Uhr Bayerisches Nationalmuseum Krippen im Bayerischen Nationalmuseum Das Bayerische Nationalmuseum besitzt die künstlerisch wertvollste und in dieser Qualität umfangreichste Krippensammlung der Welt. Gezeigt werden mehr als 60 figurenreiche Weihnachtsszenen, die im Alpenraum und in Italien zwischen 1700 und dem frühen 20. Jahrhundert entstanden sind. Führungen: Dr. Andrea Teuscher Preis: 1 10 zzgl. Eintritt 1 5, ermäßigt 1 4 Eintrittskarte für das Museum bitte selbst lösen! Mittwoch, 21. Januar, 13 ca. 15 Uhr Freitag, 23. Januar, 13 ca. 15 Uhr Dienstag, 3. Februar, 18 ca. 20 Uhr Mittwoch, 11. März, 10 ca. 12 Uhr Lenbachhaus Kunst nach 1945 und Joseph Beuys Führungen: Georg Reichlmayr Preis: 1 14,50 zzgl. Eintritt 1 10, ermäßigt 1 5 Eintrittskarte für das Museum bitte selbst lösen! Dienstag, 27. Januar, 13:45 ca. 15:45 Uhr Mittwoch, 4. Februar, 16:15 ca. 18:15 Uhr Hypo-Kunsthalle Mit Leib und Seele Münchner Rokoko von Asam bis Günther Mit dem Münchner Rokoko entwickelte sich im 18.Jahrhundert eine einmaligeblütezeit bayerischer Kunst, die auch in internationaler Perspektive beispiellos ist. In den Kunstwerken trifft heiliger Ernst auf irdische, spielerische Leichtigkeit. Ihre außergewöhnliche Ästhetik lebt von einer bis dahin nicht dagewesenen Lebensnähe, ihrer raffinierten Eleganz und von höchster handwerklicher Qualität. Führungen: Manuela Lövenich Preis: 1 11 zzgl. Eintritt 1 10, ermäßigt 1 9 Eintrittskarte für das Museum bitte selbst lösen! 6

7 Jetzt schon sichern... Samstag, 28. Februar 2015, 17 Uhr Freitag, 6. März, 17 Uhr Samstag, 14. März, 16 Uhr Die Walküre von Richard Wagner in deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln. Leitung: Kirill Petrenko Inszenierung: Andreas Kriegenburg Mit Stuart Skelton, Günther Groissböck, Thomas J. Mayer, Anja Kampe, Evelyn Herlitzius, Elisabeth Kulman, Susan Foster, Karen Foster, Golda Schultz, Heike Grötzinger, Roswitha Christina Müller, Alexandra Petersamer, Okka von der Damerau, Nadine Weissmann 7 138,50 / 7 120,50 / 7 99 / 7 77 / 7 54 / 7 33 / 7 12 Freitag, 20. März 2015, 16 Uhr Donnerstag, 2. April, 16 Uhr Sonntag, 5. April, 16 Uhr Götterdämmerung von Richard Wagner in deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln. Leitung: Kirill Petrenko Inszenierung: Andreas Kriegenburg Mit Stephen Gould, Alejandro Marco-Buhrmester, Hans-Peter König, Tomasz Konieczny, Petra Lang, Anna Gabler, Okka von der Damerau, Hanna-Elisabeth Müller, Jennifer Johnston, Nadine Weissmann 7 138,50 / 7 120,50 / 7 99 / 7 77 / 7 54 / 7 33 / 7 12 Samstag, 4. April 2015, 19 Uhr Les Contes d Hoffmann von Jaques Offenbach in französischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Leitung: Constantin Trinks Inszenierung: Richard Jones Mit Jane Archibald, Genia Kühmeier, Brenda Rae, Kevin Conners, Christian Van Horn, Angela Brower, Qiulin Zhang, Rolando Villazón, Ulrich Reß, Dean Power, Andrea Borghini, Christian Rieger, Peter Lobert 7 138,50 / 7 120,50 / 7 99 / 7 77 / 7 54 / 7 33 / 7 12 Bestellung über das Formular auf Seite 23. 7

8 Unsere Angebote zum Jahreswechsel Silvester, Mittwoch, 31. Dezember 11 Uhr, Cuvilliéstheater Silvestermatinée der Residenzsolisten Haydn: Klavierkonzert F-Dur, Arien von Mozart und Rossini 11 Uhr, Allerheiligenhofkirche Silvestermatinée Dolce Vita! Klassik Crossover mit der Band Don and Giovannis 15 Uhr, Herkulessaal Beethovens: 9. Symphonie Mozart: Krönungsmesse Arcis-Vocalisten und Birnauer Kantorei, Seraphin-Ensemble. Leitung: Thomas Gropper 15 und 18 Uhr, Prinzregententheater Magic, Zauber der Illusion Neues Programm 16 und 20 Uhr, Kaisersaal (inkl. Sektempfang) Silvesterkonzert der Residenzsolisten Vivaldi, Mozart, Strauss, Rossini 16 Uhr, Max-Joseph-Saal Ensemble Clemente, Barocke Meisterwerke 16 und 19:30 Uhr, Hochschule für Musik Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz Händel: Feuerwerksmusik, Haydn: Trompeten - konzert, Mozart: Symphonie Nr. 39 Es-Dur 16 und 19:30 Uhr, Allerheiligenhofkirche Die Singphoniker, Just Songs 16:30 Uhr und 20 Uhr, Volkstheater Der Kontrabass von Patrick Süskind mit Nikolaus Paryla 17 Uhr, Hofkapelle Silvesterkonzert der Residenzsolisten Werke von Chopin, Debussy und Mozart 17 Uhr, Philharmonie Münchner Philharmoniker, Solistin: Diana Damrau von Reznicek: Ouvertüre zu Donna Diana, Arien von Ambroise Thomas, div. von L. Bernstein, J. Offenbach, Paul Dukas: Der Zauberlehrling 17 und 20 Uhr, Cuvilliéstheater Münchener Kammerorchester Grieg: Aus Holbergs Zeit, Bach: Flötenkonzert d-moll, Dvor ák: Serenade für Streicher E-Dur op. 22 8

9 19 Uhr, St. Matthäuskirche Silvesterkonzert des Münchner Motettenchors G. A.Homilius:Weihnachtskantate, Bach: Magnificat Marc-Antoine Charpentiers: Te Deum 19:30 Uhr, Max-Joseph-Saal Münchner Streichquartett Mendelssohn, Grieg, Lanner, Strauss 20 Uhr, Herkulessaal Silvester mit Blechschaden 20:15 Uhr, Philharmonie Münchner Symphoniker Strauss, Gershwin, Lehár, Elgar, Bernstein u.a. 21:30 Uhr, Prinzregententheater Quadro Nuevo: Late Night Neujahr, Donnerstag, 1. Januar 11:30 Uhr, Festsaal im Künstlerhaus Blutenburger Konzerte: Münchner Neujahrsmatinée mit der Allotria Jazzband 15 Uhr, Prinzregententheater Magic, Zauber der Illusion Neues Programm 16 Uhr, Philharmonie Beethoven: Symphonie Nr. 9 Münchner Symphoniker, Münchner Oratorienchor, Münchner Konzertchor Mit Julia Sukmanova, Alexandra Petersamer, Tomasz Zagorski, Mathias Hausmann. Leitung: Kevin John Edusei 17 Uhr, Festsaal Schloss Dachau Blutenburger Konzerte: Bavaria Blechbläsersolisten Musik aus fünf Jahrhunderten: Orlando di Lasso, Bruchmann, Reizenstein, Mozart u.a. 18 Uhr, Nationaltheater (Familienveranstaltung) Hänsel und Gretel, Oper von Engelbert Humperdinck 18 Uhr, Komödie im Bayerischen Hof Die Feuerzangenbowle nach Heinrich Spörl 19:30 Uhr, Herkulessaal Neujahrskonzert des Münchner Salonorchesters Strauss, Offenbach, Lehár, Saint-Saëns, Chopin, Dvor ák, Kálmán u.a. Moderation: Herbert Hanko, Leitung: Tibor Jonas 19:30 Uhr, Prinzregententheater Humor nach Noten mit Otto Schenk 9

10 Spielpläne Theater im Dezember Spielplan Nationaltheater Kammerspiele Mo :00 Il turco in Italia Di Mi Do :00 Manon Lescaut Fr :00 Il turco in Italia Sa :00 Die Zauberflöte So Mo :30 Le nozze di Figaro Di :00 Die Zauberflöte Mi Do :30 Die Zauberflöte Fr :00 Le nozze di Figaro Sa :30 Paquita So :00 Die Zauberflöte Mo :30 Le nozze di Figaro Di :30 Paquita Mi :30 Le nozze di Figaro Do :30 Paquita Fr :00 Carmen Fam. Fam. B Prem. Plm. B B Plm. 20:00 Warum läuft Herr R. Amok? 20:00 Liliom 21:00 Judas 20:00 Schande 19:30 Das schweigende Mädchen 20:00 Warum läuft Herr R. Amok? 20:00 Geschichten aus dem Wiener Wald 20:00 Gasoline Bill 20:00 Tauberbach 20:00 Tauberbach 20:00 Tauberbach 20:00 Tauberbach 20:00 Warum läuft Herr R. Amok? 19:00 Die Zofen 20:00 Die Neger 20:00 Buchpremiere: Mitten in der Welt 20:00 Fegefeuer in Ingolstadt 20:00 Das schweigende Mädchen 20:00 Exiles Prem. Sa :00 Die Frau ohne Schatten So :00 Ein Sommernachtstraum Mo :00 Carmen Di :00 Die Frau ohne Schatten Mi Do :00 Ein Sommernachtstraum Fr :00 Carmen Sa :00 Die Frau ohne Schatten So :00 Ein Sommernachtstraum Plm. Plm. B 19:00 König Lear 20:00 Exiles 19:30 Dantons Tod 20:00 Geschichten aus dem Wiener Wald :00 Exiles 19:00 Der Prozess 19:30 Orpheus steigt herab 19:00 Warum läuft Herr R. Amok? B Fam. 19:30 Ein Sommernachtstraum Mo :00 L elisir d amore B Fam. 20:00 Das schweigende Mädchen Di :30 Paquita Mi :00 L elisir d amore B Plm. 20:00 Geschichten aus dem Wiener Wald 19:00 Die Zofen 10

11 B = Ballett = Karten nur über das Theater Prem. = Premiere = Mit Einführung Fam. = Familienvorstellung, verbilligte Kinderkarten möglich Plm. = Platzmiete R = Restkarten Residenztheater Für alle Theater können Sie auch ohne Aufruf 10 Tage vor dem Ver - anstaltungstermin noch verfügbare Karten bestellen. Lesen Sie unsere Kurzkritiken unter stueckebeschreibung. Programmänderungen vorbehalten. Volkstheater Mo Di Mi :30 Orest Do :00 Wer hat Angst v.virginiawoolf? Fr :30 Zement Sa :30 Ein Sommernachtstraum So :00 Faust Mo :00 Faust Di :30 Was ihr wollt Mi :00 Wer hat Angst vor Virginia... Do :30 Der Hausmeister Fr :30 Peer Gynt Sa :00 In Agonie So :00 Was ihr wollt Mo Di :30 Peer Gynt Mi Do :00 Der Vorname Fr :00 Trilogie der Sommerfrische Sa :00 Wer hat Angst vor Virginia... So :00 Irrfahrten des Odysseus R Mo Di :30 Stiller Mi Do :00 Peer Gynt Fr :00 Irrfahrten des Odysseus Fam. Sa :00 Trilogie der Sommerfrische So :00 Die Irrfahrten des Odysseus Fam :30 Dantons Tod 19:30 Kasimir und Karoline 19:30 Kasimir und Karoline 19:30 Woyzeck 19:30 Woyzeck 19:30 Der Brandner Kaspar 20:00 Kabarett Klüpfl und Kobr :30 Faust 19:30 Kinder der Sonne 19:30 Ghetto 19:30 Brandner Kaspar 19:30 Die Dreigroschenoper 19:30 Die Dreigroschenoper 19:30 Kasimir und Karoline 16:30 / 19:00 Krippenspiel 15:00 / 18:00 Krippenspiel 19:30 Woyzeck 19:30 Woyzeck :30 Kasimir und Karoline 19:30 Kasimir und Karoline 20:00 Lesung Wolf Haas 20:00 Lesung Wolf Haas Mo :30 Stiller Di :30 Reise ans Ende der Nacht Mi :30 Was ihr wollt 20:00 Lesung Max Goldt 20:00 Der Kontrabass 16:30 / 20:00 Der Kontrabass 11

12 Theaterangebote Blutenburgtheater, Blutenburgstraße 35 Bis 14.2.: Di. Do., 20 Uhr Mord im Pfarrhaus, der Klassiker von Agatha Christie. Deutsches Theater, Schwanthalerstraße 13 Bis : Di. Fr., 19:30 Uhr; Sa., 14:30 und 19:30 Uhr So., 13:30 und 18:30 Uhr We Will Rock You, das Musical von Queen und Ben Elton , 19 Uhr, Silbersaal Merry Jazzmas, Swingende Weihnachtsmusik , 20 Uhr Queen Esther Marrow and the Harlem Gospel Singers mit ihrer brandneuen Produktion Bring it on! 21., ; 4., 11.1., 13:30 Uhr; 20., 25., 26., ; 3., 6., 10.1., 14:30 Uhr; 21., ; 4., 7., 11.1., 18:30 Uhr; 19., 20., 22., 25., 26., 27., 29., ; 2., 3., 6., 8., 9., 10.1., 19:30 Uhr Disney: Die Schöne und das Biest, märchenhaftes Musical für die ganze Familie. Budapester Operetten- und Musicaltheater. 5.1., 20 Uhr Django Asül, Rückspiegel 2014, ein satirischer Jahresrückblick. 9., 11.2., 20 Uhr, Silbersaal Orchesterprobe, ValentinKarlstadt Theater München : Di. Fr., 20 Uhr; Sa. 16 und 20 Uhr, So., 15 und 19 Uhr The Rocky Horror Show, das Kult-Musical. Freies Landestheater Bayern im Carl-Orff-Saal , 19 Uhr Zar und Zimmermann, komische Oper von Albert Lortzing. GOP Varieté-Theater München, Maximilianstr. 47 Bis : Di. Do., 20 Uhr, Fr. und Sa., 17:30 und 21:30 Uhr, So., 14:30 und 18:30 Uhr (nicht alle Termine verfügbar) Back to Base. Das Feinste aus der Talentschmiede BASE Berlin. Kammeroper München im Cuvilliéstheater 28., 29., , 19:30 Uhr Kaspar Hauser, Oper in zwei Aufzügen von Dominik Wilgenbus. Kammeroper München, Musik: Franz Schubert 12

13 Theaterangebote Gärtnerplatztheater (verschiedene Spielstätten) , 18 Uhr; 16., 17., 19., , 19:30 Uhr, Reithalle Schlagobers, ein Tanzkonfekt von Karl Alfred Schreiner. Ballett und Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz. 1., 3., 5., 6., 9., 15., , 19:30 Uhr; 7.12., 18 Uhr, Cuvilliéstheater Wiener Blut, Operette von Johann Strauß , 18 Uhr, Cuvilliéstheater (Familienvorstellungen) Broadway for Kids, Entdeckungsreise in die Welt des Musicals. 20., , 19:30 Uhr, , 18 Uhr, Cuvilliéstheater Christmas on Broadway, Christmas Evergreens. 23., 24., 30., 31.1.; 6., 7.2., 18 Uhr; 25.1.; 1.; 8.2., 15 Uhr, Reithalle Cinderella, Familienmusical von Thomas Pigor. Komödie im Bayerischen Hof, Promenadeplatz 6 Bis 15.1., Mo. Do, 20 Uhr; So., 18 Uhr Mein Freund Harvey, Komödie von Mary Chase. Mit Volker Lechtenbrink, Maria Hartmann, Annika Martens u.a , 20 Uhr; , 18 Uhr Die Feuerzangenbowle nach Heinrich Spörl, Wiederaufnahme Künstlerhaus am Lenbachplatz 5.12., 19:30 Uhr, Millerzimmer BrettlBühne: Eine schöne Bescherung: Weihnachten fällt diesmal aus, das etwas andere Weihnachtsprogramm , 17 Uhr, Millerzimmer Suchers Leidenschaften für Kinder. Emil und die Detektive 8.12., 30.1., 21.2., 20 Uhr La Triviata, Opern-Improvisationen ,19 Uhr, Festsaal, nur inkl. Menü Dinnershow. Schokoladenzauber, Musikalische Gourmet- und Leseverführung. Mit Wolfgang Binder, Goldmund-Quartett u.a , 20:30 Uhr, Clubräume Funny Valentines Xmas Special: A Swinging Night in Munich Metropoltheater, Floriansmühlstr. 5, U6 Haltestelle Freimann 4., 5., 6.12., 20 Uhr; 7.12., 15 und 19 Uhr Schuld und Schein, ein Geldstück von Ulf Schmidt. Regie: Jochen Schölch , 20 Uhr Der Sammler der Augenblicke von Quint Buchholz. Regie: Jochen Schölch 13

14 Theaterangebote Pasinger Fabrik, Münchens kleinstes Opernhaus 18., 19., 20., 21., 26., 27., ; 3., 4., 9., 10., 11., 22., 23., 24., 25., 29., 30., 31.1.; 1., 6., 7., 8.2., 19:30 Uhr La Bohème von Giacomo Puccini. Philharmonie , 19:30 Uhr St. Petersburg Festival Ballett: Der Nussknacker P. I.Tschaikowsky, Musik; Marius Petipa, Choreografie und Libretto 5. und , jeweils 15:30 und 19:30 Uhr Budapester Operettengala, Budapester Operettentheater Prinzregententheater, Prinzregentenplatz 22., 23., 25., , 19:30 Uhr; 23., 25., 26., 27., , 15:30 Uhr; , 11 Uhr St. Petersburg Festival Ballett: Schwanensee , 15 und 18 Uhr; , 15 Uhr; , und19:30 Uhr Magic! Zauber der Illusion, neues Programm , 20 Uhr; 10 und , 15 und 20 Uhr Shadowland, Pilobolus Dance Theatre. Teamtheater Tankstelle, Am Einlass 2a , Mi Sa., 20 Uhr Fast perfekt. Ein psychologisches Kammerspiel von Nicole Moeller. Volkstheater, Kleine Bühne 1., 2., , 20 Uhr Ludwig II, eine musikalische Annäherung. 12., , 20 Uhr Der grosse Gatsby nach dem Roman von F. Scott Fitzgerald , 18 Uhr Supergute Tage oder die Sonderbare Welt des Christopher Boone nach dem Roman von Marc Haddon. 27., , 20 Uhr Felix Krull, nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Mann. Weitere Bühnen 14 Bei folgenden Theatern erhalten Sie eine Ermäßigung bei Vorlage des Teilnehmerausweises: Blutenburgtheater (Di Do), Drehleier, Krist & Münch, Table Magic Theater, Metropol - theater, Teamtheater Tankstelle, Teamtheater Salon, Theater Heppel & Ettlich, theater... und so fort, theater VIEL LÄRM UM NICHTS, Tollwood-Festival (für ausgewählte Ver - anstal tungen, Infos hierfür unter Tel oder

15 E Konzertkalender Dezember vormittags nachmittags mit Dinner 17 Uhr Schlosswirtschaft Schwaige (optional) mit Einführung Montag, 1. Dezember 18:30 Uhr, Herkulessaal Klassik vor acht: Anna Gourari, Klavier Chopin, Prokofjew, Bach, Busoni 19:30 Uhr, Allerheiligenhofkirche Residenz Gala-Konzert: Vivaldi und bayrischer Advent Residenzsolisten und Tölzer Sängern 20 Uhr, Philharmonie Martin Grubinger, Percussion, und Camerata Salzburg Dienstag, 2. Dezember 19:30 Uhr, Philharmonie Musikalische Highlights und Film-Szenen The Sound of Hollywood Symphony Orchestra 20 Uhr, Prinzregententheater Valer Sabadus, Countertenor, und die Hofkapelle München 20 Uhr, Allerheiligenhofkirche Ewa Kupiec, Klavier: Russische Nacht. Tschaikowski u.a. Mittwoch, 3. Dezember 19:30 Uhr, Philharmonie Münchner Symphoniker Dvor ák: Amerikanische Suite, Symphonie Aus der neuen Welt Gershwin: Concerto in F Leitung: Ken-David Masur; Francesco Tristano, Klavier 20 Uhr, Allerheiligenhofkirche Sonaten von Giovanni Benedetto Platti und Antonio Vivaldi Sebastian Hess, Barockvioloncello 20 Uhr, Herkulessaal, Einführung 19:15 Uhr Klassische Philharmonie Bonn, Leitung: Heribert Beissel Weihnachtliche Musik von Corelli, Mozart, Telemann 20 Uhr, Prinzregententheater Flamenco eterno, Vicente Amigo and friends 15

16 Konzertkalender Dezember Donnerstag, 4. Dezember 20 Uhr, Prinzregententheater Musik zwischen Orient und Okzident Tallinn Chamber Orchestra. Anouar Brahem, Oud (arab. Laute) Samstag, 6. Dezember 17 Uhr, Schloss Blutenburg Blutenburger Konzerte: Russische Weihnacht Lieder aus dem Alten Russland mit den Ural Kosaken 20 Uhr, Philharmonie Tribute to Billie Holiday, Cassandra Wilson, vocal and band Sonntag, 7. Dezember 11 Uhr, Philharmonie Symphonieorchester Wilde Gungl, Leitung: Jaroslav Opela Hiller: Skulpturen der Liebe (UA), Dvor ák: Aus der Neuen Welt u.a. 11 Uhr, Allerheiligenhofkirche Salzburger Adventsmatinée, Salzburger Saitenklang u.a. 16 Uhr, Schloss Blutenburg Blutenburger Konzerte: Advent im Oberland Sprecher: Karl Wiedemann Anzenberger Dreigesang, Mittenwalder Zithermusik u.a. 16 Uhr, Philharmonie Bayrische Weihnacht mit Sabine Sauer und Michael Sporer Familiendreigsang Rehm, Gruber Musi, nouwell cousines u.a. 17 Uhr, Hofkapelle Münchner Residenzsolisten, Vivaldi: La notte, Bach: Sonate u.a. 20 Uhr, Prinzregententheater Jörg Widmann, Klarinette, und das Signum Quartett 20 Uhr, Herkulessaal Bach: Konzerte für 1 bis 4 Klaviere Bach Collegium München, Leitung: Florian Sonnleitner S. Dinnerstein, M. Kirschnereit, A. Lucchesini, R. Schirmer, Klavier Montag, 8. Dezember 19:30 Uhr, Prinzregententheater Neubeurer Weihnachtssingen (Restkarten) Chorgemeinschaft Neubeuern, Chiemgauer Saitenensemble Lesung: Gerd Anthoff, Leitung: Enoch zu Guttenberg 20 Uhr, Philharmonie, Einführung 18:45 Uhr (3 1) Münchner Philharmoniker Zyklus F, Leitung: Michael Sanderling Kurt Weill: Symphonie Nr. 2, Brahms: Klavierquartett g-moll op. 25 Dienstag, 9. Dezember 20 Uhr, Prinzregententheater Quadro Nuevo: Bethlehem 16

17 Konzertkalender Dezember 20 Uhr, Philharmonie Klavierabend Daniel Barenboim: Schubert-Sonaten Mittwoch, 10. Dezember 20 Uhr, Herkulessaal Liederabend Thomas Hampson, Bariton 20 Uhr, Hubert-Burda-Saal Synagogenführung in PG I inbegriffen Orchester Jakobsplatz: Musik der Synagoge Donnerstag, 11. Dezember 20 Uhr, Prinzregententheater, Einführung 19:15 Uhr Münchener Kammerorchester Beethoven: Klavierkonzert Nr. 1, Symphonie Nr. 8 F-Dur u.a. Solist: Olli Mustonen, Klavier; Leitung: Alexander Liebreich 20 Uhr, Philharmonie London Philharmonic Orchestra Dvor ák: Die Mittagshexe, Tschaikowsky: Nussknacker u.a. Solistin: Sol Gabetta, Violoncello; Leitung: Vladimir Jurowski Freitag, 12. Dezember 20 Uhr, Philharmonie Münchner Symphoniker und Edita Gruberova Ouvertüren und Szenen aus Opern von Gaetano Donizetti 20 Uhr, Kaisersaal, inklusive Sektempfang Residenzsolisten: Beethoven: Eroica, Mozart: Klavierkonzert 20 Uhr, Carl-Orff-Saal Gospelchor: Hope and Joy Samstag, 13. Dezember 19 Uhr, Schloss Blutenburg Blutenburger Konzerte: Weihnachten mit Oskar Maria Graf mit Monika Manz und Susanne Weinhöppel 19 Uhr, Hubertussaal, buchbar mit Dinner Klassischer Winterzauber, Amadeus Consort Salzburg 19:30 Uhr, Kaisersaal The Gentleman s Christmas: Werke von Bach und Corelli. 20 Uhr, Herkulessaal Moskauer Kathedralchor: Russisch-orthodoxe Weihnacht 20 Uhr, Prinzregententheater Kammerorchester des Symphonieorchesters des BR Mozart: Violinkonzerte, Alfred Schnittke: Moz-Art à la Haydn Julia Fischer, Violine. Leitung: Radoslaw Szulc 20 Uhr, Carl-Orff-Saal The Great Dance of Argentina, Vida Ein Fest der Sinne 17

18 Konzertkalender Dezember Sonntag, 14. Dezember 11 Uhr, Herkulessaal Kammerphilharmonie dacapo. Bruch, Mozart, Tschaikowsky u.a. 11 Uhr, Prinzregententheater Kammerorchester d. Symphonieorchesters d. BR, wie :30 Uhr, Prinzregententheater Weihnachten mit Christiane Hörbiger (Restkarten) 16 Uhr, Schloss Blutenburg Blutenburger Konzerte: Advent im Pfaffenwinkel 16 Uhr, Philharmonie Südtiroler Weihnacht, Elisabeth Rehm, Moderation 17 Uhr, Hofkapelle Festliche Adventsklänge, Silke Aichhorn, Harfe Debussy, Tschaikowski, Smetana: Die Moldau 19 Uhr, Hubertussaal, buchbar mit Dinner Wolfgang Binder liest Die Heilige Nacht von Ludwig Thoma 19:30 Uhr, Prinzregententheater Klavierabend Martin Stadtfeld: Bach und Schumann 19:30 Uhr, Philharmonie Alt-Russische Weihnacht, Tanz- und Gesangsensemble RUS 20 Uhr, Kaisersaal, inklusive Sektempfang Residenzsolisten: Tschaikowski, Mendelssohn, Mozart, u.a. 20 Uhr, Herkulessaal Christmas with Sinatra s Rat Pack, Big Band Swing Summit Montag, 15. Dezember 20 Uhr, Herkulessaal Mit Pauken und Trompeten, Ensemble Ludwig Güttler 20 Uhr, Philharmonie Münchner Rundfunkorchester und Juan Diego Flórez, Tenor Dienstag, 16. Dezember 19:30 Uhr, Herkulessaal Residenzsolisten, Corelli, Bach, Beethoven: Eroica 20 Uhr, Philharmonie, Einführung 18:45 Uhr (3 1) Münchner Philharmoniker Zyklus K Messiaen: Les offrandes oubliées Chopin: Klavierkonzert Nr. 1 e-moll Sibelius: Symphonie Nr. 1 e-moll. William Youn, Klavier. Leitung: Pietari Inkinen 18

19 Konzertkalender Dezember Mittwoch, 17. Dezember 20 Uhr, Prinzregententheater Bach: Weihnachtsoratorium Kantaten I III und VI Akademie für Alte Musik Berlin, Windsbacher Knabenchor 20 Uhr, Herkulessaal, 19:30 Uhr Präludium Mendelssohn Bartholdy: Elias, Münchner Symphoniker u.a. 20 Uhr, Allerheiligenhofkirche Salzburger Adventskonzert Donnerstag, 18. Dezember 20 Uhr, Muffathalle, unbestuhlt! Manfred Mann's Earth Band: Greatest Hits 20 Uhr, Herkulessaal Alpenländisches Weihnachts-Oratorium Ensemble Hans Berger u.a. 20 Uhr, Prinzregententheater Mendelssohn Bartholdy: Elias, Münchner Symphoniker u.a. 20 Uhr, Allerheiligenhofkirche Ludwig Thoma: Heilige Nacht mit Michael Lerchenberg Freitag, 19. Dezember 19:30 Uhr, Kaisersaal Hofkapelle München, Vivaldi: Die vier Jahreszeiten u.a. 20 Uhr, Prinzregententheater Weihnachten mit Senta Berger Bachorchester Leipzig Samstag, 20. Dezember 18 Uhr, Florian-Stadl Kloster Andechs Bach: Weihnachtsoratorium, Ensemble Lodron u.a. 19:30 Uhr, Kaisersaal Hofkapelle München, Vivaldi: Die vier Jahreszeiten u.a. Sonntag, 21. Dezember 11 Uhr, Prinzregententheater Rudolf Buchbinder spielt alle Beethoven-Klaviersonaten c-moll op. 10/1, As-Dur op. 26, F-Dur op. 54, Es-Dur op. 7, cis-moll 14 und 17 Uhr, Allerheiligenhofkirche Altbayerischer Advent mit der Familie Rehm 15 Uhr, Prinzregententheater Gerd Anthoff: Damals an Weihnachten 16 Uhr, Florian-Stadl Kloster Andechs Bach: Weihnachtsoratorium (Restkarten) 19

20 Konzertkalender Dezember 17 Uhr, Schloss Blutenburg Blutenburger Konzerte: Heilige Nacht von Ludwig Thoma mit Michael Lerchenberg; Ragnhild Kopp-Mus, Harfe 17 Uhr, Hofkapelle Residenzsolisten: Vivaldi, Bach, Händel: Wassermusik 17:30 Uhr, St. Matthäuskirche Münchner Motettenchor, Festliches Weihnachtssingen 19 Uhr, Künstlerhaus Camerata München, Weihnachtliche Barockmusik 19 Uhr, Herkulessaal Bach: Weihnachtsoratorium, Tölzer Knabenchor, Hofk. München 19 Uhr, Prinzregententheater Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker Weihnachts-Klassiker, intelligente Klassik- und Jazz-Ohrwürmer 19 Uhr, Philharmonie Bach: Weihnachtsoratorium Kantaten I VI Münchener BachChor, Bach Collegium München 20 Uhr, Kaisersaal, inklusive Begrüßungssekt Residenzsolisten: Mozart, Schubert: Unvollendete, Corelli Montag, 22. Dezember 20 Uhr, Philharmonie Bamberger Symphoniker und Pinchas Zukerman, Violine Brahms, Beethoven: Pastorale. Leitung: Daniele Gatti 20 Uhr, Allerheiligenhofkirche Ludwig Thoma: Heilige Nacht mit Michael Lerchenberg 20 Uhr, Herkulessaal Adeste Fideles. Weihnacht in der Residenz Chor und Orchester Fink und Steinbach Dienstag, 23. Dezember 15:30 Uhr, Philharmonie Weihnachten mit Blechschaden 18 Uhr, Herkulessaal Bach-Trompetenensemble. Edgar Krapp, Orgel; Ltg: Arnold Mehl 19:30 Uhr, Philharmonie Bach: Weihnachtsoratorium, Leitung: Enoch zu Guttenberg Chorgemeinschaft Neubeuern, Orchester der KlangVerwaltung Donnerstag, 25. Dezember 17 Uhr, Allerheiligenhofkirche Camerata München, Weihnachtliche Barockmusik 18 Uhr, Carl-Orff-Saal The Gospel People 20

21 Konzertkalender Dezember 20 Uhr, Cuvilliéstheater Weihnachtliches Festkonzert der Residenzsolisten Bach, Mozart, Manfredini Freitag, 26. Dezember 15 Uhr, Philharmonie Disney in Concert: Alice im Wunderland 17 Uhr, Hofkapelle Residenzsolisten und Silke Aichhorn, Harfe: Bach, Händel u.a. 19 Uhr, Hubertussaal, buchbar mit Dinner Verdi-Nacht: Von La Traviata bis Aida 19:30 Uhr, Philharmonie Beethoven: Symphonie Nr. 9 Münchner Symphoniker, Münchner Oratorienchor Münchner Konzertchor. Leitung: Kevin John Edusei 20 Uhr, Allerheiligenhofkirche Vivaldi: 4 Jahreszeiten / Mozart: Kleine Nachtmusik Ensemble Uhr, Kaisersaal, inklusive Begrüßungssekt Residenzsolisten: Mozart, Mendelssohn, Corelli Samstag, 27. Dezember 11 Uhr, Prinzregententheater Opern auf Bayrisch: Holländer, Zauberflöte, Don Giovanni 15 und 19:30 Uhr, Philharmonie Disney in Concert: Alice im Wunderland 19 Uhr, Hubertussaal, buchbar mit Dinner Vivaldi: Die vier Jahreszeiten, Ensemble 5 Jahreszeiten 19:30 Uhr, Kaisersaal Hofkapelle München, Vivaldi: Die vier Jahreszeiten u.a. 20 Uhr, Herkulessaal ABBA Gold, The Concert Show Sonntag, 28. Dezember 11 Uhr, Prinzregententheater Opern auf Bayrisch: Holländer, Zauberflöte, Don Giovanni 11 Uhr, Philharmonie Dvor ák: Aus der Neuen Welt in Bildern von Tobias Melle Radiosymphonieorchester Pilsen, Leitung: Tomás Brauner 15 Uhr, Philharmonie Disney in Concert: Alice im Wunderland 16 Uhr, Herkulessaal Die große Glenn-Miller-Gala: In the Mood 21

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL - Samstag, 3. Oktober 2015 16:00 Uhr DAS KLAVIERTRIO 5 Anton Dvorak: Klaviertrio B-Dur op. 21 Felix Mendelssohn-Bartholdy: Klaviertrio d-moll op. 49 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL

Mehr

Konzerte 2007 / 2008

Konzerte 2007 / 2008 Konzerte 2007 / 2008 THEATERFESTKONZERT 15. September 2007, 19.30 Uhr, Großes Haus Der Vorhang hebt sich, die Spielzeit beginnt! Ensemble und Chor des Mainfranken Theaters präsentieren zusammen mit dem

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper "Liebe und Eifersucht" als Uraufführung:

Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper Liebe und Eifersucht als Uraufführung: BIOGRAPHIE Robert Sellier, Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper "Liebe und Eifersucht" als Uraufführung: "Robert Sellier ist als Enrico ein Charmeur

Mehr

W.A. Mozart: Die Klavierkonzerte

W.A. Mozart: Die Klavierkonzerte 1 Ein Köchel der Klavierkonzerte von Stefan Schaub 2005 Eine Ergänzung zur CD Nr. 7 Juwelen der Inspiration: Die Klavierkonzerte von Mozart aus der Reihe KlassikKennenLernen (Naxos NX 8.520045) Ein Problem

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative...

cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative... cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative... KlassikPhilharmonie Hamburg Dirigent Robert Stehli gründete im Jahr 1978 das frei finanzierte Orchester, damals noch unter dem Namen

Mehr

Meine Finanzen im Griff haben

Meine Finanzen im Griff haben ADVENT IN DEN KIRCHEN Dom St. Peter und St. Martin 29.11. 30.11. 1. ADVENT 10:30 Uhr Meine Finanzen im Griff haben 03.12. Vesper 06:00 Uhr Rorateamt /// Nikolauskapelle im Dom 06.12. NIKOLAUS 07.12. 2.

Mehr

Pflichtstücke, Wahlstücke, Orchesterstellen fürs SJSO-Probespiel Morceaux imposés, morceaux à choix, traits d orchestre pour l auditon

Pflichtstücke, Wahlstücke, Orchesterstellen fürs SJSO-Probespiel Morceaux imposés, morceaux à choix, traits d orchestre pour l auditon Pflichtstücke, Wahlstücke, Orchesterstellen fürs SJSO-Probespiel Morceaux imposés, morceaux à choix, traits d orchestre pour l auditon Stimmführung Violine I (KonzertmeisterIn) Chef d attaque 1ers violons

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Einschulung - Mozarts 1. Schultag. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Einschulung - Mozarts 1. Schultag. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Einschulung - Mozarts 1. Schultag Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhaltsverzeichnis Vorwort...1 Steckbrief:

Mehr

SPIELZEIT 2015/16 ABOS DUISBURG

SPIELZEIT 2015/16 ABOS DUISBURG SPIELZEIT 2015/16 ABOS DUISBURG TELEFONSERVICE Duisburg: + 49 (0) 203. 940 77 77 Düsseldorf: + 49 (0) 211. 89 25-211 Mo Sa: 9.00 18.00 Uhr THEATERKASSE DUISBURG Opernplatz, 47051 Duisburg Mo Fr: 10.00

Mehr

ORCHESTERNOTEN. Seite 1 von6

ORCHESTERNOTEN. Seite 1 von6 Albinoni Tammaso op. 7 Nr. 6 Albrechtsberger Concerto für Orgel und Streicher Bach Carl Ph.E. Sinfonie Nr. 3 Bach Johann Ludwig Ouvertüren-Suite G-Dur Bach Johann Sebastian Klavierkonzert BWV 1056 Bach

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

PLAN M MEHR MUSIK MACHEN! Konzerte und Workshops für Jugendliche ab zehn Jahren und Schulklassen weiterführender Schulen

PLAN M MEHR MUSIK MACHEN! Konzerte und Workshops für Jugendliche ab zehn Jahren und Schulklassen weiterführender Schulen PLAN M MEHR MUSIK MACHEN! Konzerte und Workshops für Jugendliche ab zehn Jahren und Schulklassen weiterführender Schulen August 2015 bis Juni 2016 NÄHERE INFORMATIONEN ZU ALLEN PROJEKTEN SOWIE ANMELDEFORMULARE

Mehr

PRESSEINFORMATION Pressestelle Franziska von Sohl Tel. +49 341 9137-121 Fax +49 341 9137-125 E-Mail von.sohl@bach-leipzig.de

PRESSEINFORMATION Pressestelle Franziska von Sohl Tel. +49 341 9137-121 Fax +49 341 9137-125 E-Mail von.sohl@bach-leipzig.de BACHFEST LEIPZIG 2015 Anmeldung und Kartenbestellung für Medienvertreter Bitte zurück an: Bach-Archiv Leipzig, Pressestelle, Postfach 101349, 04013 Leipzig Fax: +49-(0)341-9137-125 E-Mail: pressestelle@bach-leipzig.de

Mehr

Münchens schönstes Klassik Open Air.

Münchens schönstes Klassik Open Air. Münchens schönstes Klassik Open Air. Klassik am Odeonsplatz Münchens größtes Klassik-Open-Air (16.000 Besucher pro Jahr). Auf dem schönsten Platz im Stadt-Zentrum. Das herausragende Open-Air-Ereignis Münchens.

Mehr

solist sein Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs Über 200 CDs mit originaler Instrumental- oder Orchesterbegleitung

solist sein Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs Über 200 CDs mit originaler Instrumental- oder Orchesterbegleitung solist sein Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs Über 200 CDs mit originaler Instrumental- oder Orchesterbegleitung Katalog 2011 2 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Klassik zum MItspielen Klavier Violine

Mehr

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art.

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. Das weltweit erste Jetzt kostenlose Tickets sichern: 00800 8001 8001 oder neuroth.ch/konzert Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. 2. November 2014 Kultur Casino Bern In Kooperation mit dem Schweizer

Mehr

Silvester in der Staatsoper Berlin

Silvester in der Staatsoper Berlin Silvester in der Staatsoper Berlin REISEÜBERSICHT TERMINE 30.12.2015 DAUER 3 Tage ANZAHL TEILNEHMER Min. 1, Max. 50 Berlin - Die Anziehungskraft der Stadt auf Besucher aus dem In- und Ausland ist ungebrochen.

Mehr

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier.

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. NEWSLETTER 14/15 #9 ZUM INHALT,Mosaik in der Nacht/ Jurassic Trip' - Kartenverlosung für Ballettabend,Drei Tage in der Hölle' - Einladung

Mehr

Datenblatt für die Veranstaltungsanlage im eventim-system

Datenblatt für die Veranstaltungsanlage im eventim-system Datenblatt für die Veranstaltungsanlage im eventim-system [1] Sollten Sie Fragen beim Ausfüllen des Formulars haben, so können Sie uns gerne unter den folgenden Kontaktdaten erreichen: Telefon 08450 300

Mehr

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Pressetext Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Mozarts Klaviermusik ist unsterblich, sie zu spielen ist eine Herzensangelegenheit der Pianistin Konstanze John. Seit ihrer frühen Kindheit

Mehr

www.kammerorchester-weilheim.de www.facebook.com/kammerorchesterwm Filmkomponist und Alphornbläser Rainer Bartesch

www.kammerorchester-weilheim.de www.facebook.com/kammerorchesterwm Filmkomponist und Alphornbläser Rainer Bartesch Filmkomponist und Alphornbläser zu Gast beim Kammerorchester Weilheim Herbstkonzert ALPHORN trifft Klassik 16. November 2013 20:00 Uhr Stadthalle Weilheim PROGRAMM: Jean Sibelius Valse Triste aus Kuolema

Mehr

Christoph Kayser. Setcard. Christoph Kayser, Tenor/Management M.A. Künstlerischer Lebenslauf. Inhalte. Persönlich Engagements Repertoire.

Christoph Kayser. Setcard. Christoph Kayser, Tenor/Management M.A. Künstlerischer Lebenslauf. Inhalte. Persönlich Engagements Repertoire. Setcard Christoph Kayser, Tenor/Management M.A. Künstlerischer Lebenslauf Inhalte Persönlich Engagements Repertoire Kontakt Christoph Kayser Dipl. Opernsänger/Kulturmanagement (M.A.) Kielerstr 11 D-18057

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

SHOWROOM MUSIK ALS INDIVIDUELLES & EMOTIONALES WERBEMITTEL

SHOWROOM MUSIK ALS INDIVIDUELLES & EMOTIONALES WERBEMITTEL SHOWROOM MUSIK ALS INDIVIDUELLES & EMOTIONALES WERBEMITTEL music was my first love... Ein Werbemittel mit großem Unterhaltungsfaktor Musik weckt Emotionen! Als globale Sprache kann Musik hervorragend Werbebotschaften

Mehr

KULTURFORUM KULTURFORUM KULTURFORUM SPIELPLAN 09 / 10 2015 KULTURFORUM

KULTURFORUM KULTURFORUM KULTURFORUM SPIELPLAN 09 / 10 2015 KULTURFORUM SPIELPLAN 09 / 10 2015 ALTE OPER FRANKFURT Opernplatz 60311 Frankfurt RMV Do. 10.09. SÄCHSISCHE STAATSKAPELLE 20.00 Uhr DRESDEN Leitung: Christian Thielemann Klavier: Yefim Bronfman Beethoven Klavierkonzert

Mehr

Leseprobe. Prof. Ludwig Güttler Festkonzert 2014 Große Komponisten. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Prof. Ludwig Güttler Festkonzert 2014 Große Komponisten. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Prof. Ludwig Güttler Festkonzert 2014 Große Komponisten 13 Kalenderblätter, 30 x 42 cm, Spiralbindung, durchgehend Farbfotos, CD mit Booklet in Jewelbox: Laufzeit ca. 70 min. ISBN 9783746236124

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

Nicole Meister 2006. http://vs-material.wegerer.at. Geburt

Nicole Meister 2006. http://vs-material.wegerer.at. Geburt Nicole Meister 2006 Geburt Wolfgang Amadeus Mozart kam am 27. Jänner 1756 als siebentes Kind der Familie Mozart in der Stadt Salzburg zur Welt. Die Familie wohnte im 3. Stock des Hauses Getreidegasse 9.

Mehr

SPONSORENANFRAGE. Klassik OpenAir Konzerte 2014

SPONSORENANFRAGE. Klassik OpenAir Konzerte 2014 SPONSORENANFRAGE Werden Sie Partner der im Jagdschloss Grunewald Peer Gynt Pfingsten vom 7. bis 9. Juni 2014 Organisation und Durchführung: in Kooperation mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten

Mehr

Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren

Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Diese Liste umfasst 9 Seiten. Auf den

Mehr

Wissen was läuft. Spielzeit 15/16

Wissen was läuft. Spielzeit 15/16 Wissen was läuft Spielzeit 15/16 Inhalt Editorial 1 Unser Kulturservice 3 Kulturaufruf 5 Konzert-Abos 7 TheaGe-Kammermusik-Abo 9 Nachmittags-Abo 12 Geschenk-Abos 14 Familien-Abos 17 Unser Veranstaltungsangebot

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Advent 2014 im Wienerwald

Advent 2014 im Wienerwald Advent 2014 im Wienerwald Baden 21.11.-24.12. jeweils Fr.15.00-20.00 Uhr, Sa., So. u. F. 13.00-20.00 Uhr Badener Adventmeile, Kurpark und Fußgängerzone 4.-8.12., jeweils 14.00-20.00 Uhr Kunst Advent Baden,

Mehr

Internationales Symposion, Wien, 26.-28. Juni 2015. Österreichische Gesellschaft für Musik, 1010 Wien, Hanuschgasse 3, Stiege 4, 4.

Internationales Symposion, Wien, 26.-28. Juni 2015. Österreichische Gesellschaft für Musik, 1010 Wien, Hanuschgasse 3, Stiege 4, 4. W x bñxüxààx âçw w x yx ÇxÇ hçàxüáv{ xwx Internationales Symposion, Wien, 26.-28. Juni 2015 Österreichische Gesellschaft für Musik, 1010 Wien, Hanuschgasse 3, Stiege 4, 4. Stock Eintritt frei! Der Standesunterschied,

Mehr

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Es war einmal Ein Wunsch Eine böse Hexe Ein Auftrag Märchen Impossible D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Eine Produktion Von Susanne Beschorner & Rebecca Keller Inhalt E i n M ä r c h e n e n t s

Mehr

1933-2014 Ein persönlicher Nachruf auf einen großen Menschen und Musiker S. 14. Jetzt bestellen auf www.pressekatalog.de. Zwischen Frost und Hitze

1933-2014 Ein persönlicher Nachruf auf einen großen Menschen und Musiker S. 14. Jetzt bestellen auf www.pressekatalog.de. Zwischen Frost und Hitze FONO FORUM März 2014 FONO FORUM KLASSIK JAZZ HIFI www.fonoforum.de 4 190288 507509 01 4 190288 507509 02 03 Zwischen Frost und Hitze Teodor Currentzis bringt mit seinem Permer Mozart-Projekt 4 190288 507509

Mehr

Musik des 19. Jahrhunderts

Musik des 19. Jahrhunderts Musik des 19. Jahrhunderts A. Vom Wiener Kongress bis zur Märzrevolution Als 1814/15 die Fürsten und Könige Europas in Wien zusammentrafen, um die Zukunft nach den Siegen über Napoleon zu beraten, waren

Mehr

Musik und Wort. Die deutsche Musiktradition. Deutsch 222. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2010 Büro: Lyons Hall 201C

Musik und Wort. Die deutsche Musiktradition. Deutsch 222. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2010 Büro: Lyons Hall 201C Musik und Wort Die deutsche Musiktradition Deutsch 222 Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2010 Büro: Lyons Hall 201C Mo Mi Fr 12 bis 13 Uhr Telefon: 552-3744; Email: resler@bc.edu Lyons Hall 207

Mehr

Freitag, 19. 10. 2012

Freitag, 19. 10. 2012 Freitag, 19. 10. 2012 AULA BUNDESGYMNASIUM BACHGASSE Untere Bachgasse 8, Mödling Jubiläen - Konzert www. vocalensemble.at Leitung: Günther Mohaupt u. Sänger d. VEM Programm 4 33 Musik: C. Cage Geografical

Mehr

Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand März 2014. Hauptfach Blockflöte. Hauptfach Cembalo. Hauptfach Chordirigieren

Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand März 2014. Hauptfach Blockflöte. Hauptfach Cembalo. Hauptfach Chordirigieren Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand März 2014 Hauptfach Blockflöte Das Programm soll Werke aus folgenden Bereichen enthalten: - Renaissance/ Frühbarock - Hochbarock (ital. und franz. Stil)/ Spätbarock

Mehr

Wolfgang Amadeus. Leichte Bearbeitungen für Klavier. komponisten-biografie infos zu den werken mozart-quiz bilder zum ausmalen cd

Wolfgang Amadeus. Leichte Bearbeitungen für Klavier. komponisten-biografie infos zu den werken mozart-quiz bilder zum ausmalen cd H A n s - G ü n T e r H e u M A n n die komponistenserie für kinder mit CD Alle Titel im original Wolfgang Amadeus Leichte Bearbeitungen für Klavier komponisten-biografie infos zu den werken mozart-quiz

Mehr

Orchesterdirigieren MASTER Spezielle Anforderungen der Eignungsprüfung

Orchesterdirigieren MASTER Spezielle Anforderungen der Eignungsprüfung Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar Orchesterdirigieren MASTER Spezielle Anforderungen der Eignungsprüfung Von ausländischen Bewerber(inne)n wird die sichere Beherrschung der deutschen Sprache erwartet.

Mehr

DANCING & DRUMMING STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS

DANCING & DRUMMING STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT (EHEMALIGES PERSONALRESTAURANT FIRMA RIETER) KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS EINTRITT FREI / KOLLEKTE

Mehr

ST.MATTHÄUS KIRCHE ERLANGEN. Kirchenmusikalische Termine

ST.MATTHÄUS KIRCHE ERLANGEN. Kirchenmusikalische Termine ST.MATTHÄUS KIRCHE ERLANGEN Kirchenmusikalische Termine 2015 www.matthaeus-erlangen.de VORWORT Sehr geehrte, liebe Freunde der Kirchenmusik an der St. Matthäuskirche in Erlangen, im Jahr 2015 erwartet

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

musik Spielzeit 2015 2016 Chefdirigent Kevin John Edusei münchen

musik Spielzeit 2015 2016 Chefdirigent Kevin John Edusei münchen Spielzeit 2015 2016 Chefdirigent Kevin John Edusei Die Abonnementkonzerte Herkulessaal der Residenz Prinzregententheater Philharmonie im Gasteig tickets 089-93 60 93 www.muenchenmusik.de münchen musik

Mehr

«Das Ganze könnte doch recht anspruchsvoll werden»

«Das Ganze könnte doch recht anspruchsvoll werden» Neue Luzerner Zeitung Online, 13. Juli 2015, 00:00 «Das Ganze könnte doch recht anspruchsvoll werden» Blue Balls Festival, 17. bis 25. Juli, Luzern Die englische Sängerin Anna Calvi mag es gerne düster.

Mehr

Lösungen der Musikaufgaben 5. Klasse Seite 1

Lösungen der Musikaufgaben 5. Klasse Seite 1 Lösungen der Musikaufgaben 5. Klasse Seite 1 Kennenlenstunde: Was ist Musik? 1. Wo kann man heute überall Musik hören? Natürlich überall: unterwegs, zu Hause, in Radio, TV, auf dem ipod, im Auto - bei

Mehr

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf dem Gelände der Lagarde-Kaserne statt. Der Zugang ist

Mehr

SPIELZEIT 2013 / 2014

SPIELZEIT 2013 / 2014 SPIELZEIT 2013 / 2014 1 JANDA+ROSCHER, Die WerbeBotschafter, Fotos: photocase.de inhalt 18. Konzerthaus-Zyklus 141. Kammermusik-Zyklus Vorwort 4 Programm Konzerthaus-Zyklus Kurzübersicht 6 Kammermusik-Zyklus

Mehr

Benutzung der Notensystematik der UB der UdK Berlin und Aufstellung der Noten im Lesesaal

Benutzung der Notensystematik der UB der UdK Berlin und Aufstellung der Noten im Lesesaal Benutzung der Notensystematik der UB der UdK Berlin und Aufstellung der Noten im Lesesaal 1. Benutzung der Notensystematik Noten werden, anders als Bücher, in verschiedenen Ausgabeformen von den Musikverlagen

Mehr

H & Ä Aktionswochen September bis November 2014. Veranstaltungsprogramm

H & Ä Aktionswochen September bis November 2014. Veranstaltungsprogramm September bis November 2014 Himmlisches Vergnügen finden Sie hier! Himmel un Ääd liegen manchmal ganz nah beieinander und das ganz bestimmt bei unseren Aktionswochen von September bis November 2014. Mit

Mehr

Konstantin Heintel. Repertoire in Auszügen. Oper. Musical. Oratorium. Stand Juli 2006

Konstantin Heintel. Repertoire in Auszügen. Oper. Musical. Oratorium. Stand Juli 2006 Konstantin Heintel Repertoire in Auszügen Stand Juli 2006 Oper F. Cavalli La Calisto (Mercurio) G. F. Händel Alcina (Melisso) W. A. Mozart Figaros Hochzeit (Figaro) Don Giovanni (Arien Don Giovanni und

Mehr

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Goethe und Schiller Deutsch 220 Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Mo Mi Fr 12 bis 13 Uhr Telefon: 552-3744; Email: resler@bc.edu Lyons Hall 207 Sprechstunden: Mo Mi Fr

Mehr

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Kunst-Dünger: Circo Pitanga JULI Hammer Summer 13 Top Act Juli Freitag, 3. Juli Ab 16:30 Uhr Kunst-Dünger Jeden Mittwoch ab 8. Juli 12. August und Kurhausgarten

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

EINLADUNG. zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013

EINLADUNG. zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013 EINLADUNG zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013 Grußwort der Präsidentin: Liebe Soroptimistinnen, liebe Gäste, am 29. Juni 1963 wurde der SI Club München von 25 Clubschwestern als

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Mediadaten Was ist TwoTickets.de

Mediadaten Was ist TwoTickets.de Mediadaten Mediadaten Was ist TwoTickets.de TwoTickets.de ist Deutschlands Veranstaltungskalender für Kulturentdecker und exklusiver Freikarten Club. Wir sprechen vor allem Menschen an, die mehr ausgehen

Mehr

STUDIOSI CANTANDI BERLIN I N F O R M AT I O N E N F Ü R S P O N S O R E N

STUDIOSI CANTANDI BERLIN I N F O R M AT I O N E N F Ü R S P O N S O R E N I N F O R M AT I O N E N F Ü R S P O N S O R E N W A R U M S P O N S O R I N G? Wir sind ein Laienchor und ein als gemeinnützig eingetragener Verein. Wir erhalten keine Förderung aus öffentlichen Kontingenten

Mehr

Hauptversammlung 2015. 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng

Hauptversammlung 2015. 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng Hauptversammlung 2015 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng Bericht des Vorstands Der Vorstand besteht aus Vorsitzende Sigrid Hönig Schriftführer Herbert Weichelt Stellvertreter Udo Luber Christian

Mehr

FAQ - Häufig gestellte fragen

FAQ - Häufig gestellte fragen Welche Möglichkeiten gibt es, Theaterkarten zu kaufen? Wie funktioniert der Online-Ticketkauf? Wie funktioniert die Systembuchung/Saalplanbuchung? Wie kann ich online bestellte Karten bezahlen? Wie hoch

Mehr

»Die Kunst des negativen Denkens«Bård Breien

»Die Kunst des negativen Denkens«Bård Breien Regie: Fabian Gerhardt Premiere am 23. Januar 2015 um 19:30 Uhr in der Reithalle Kontakt Stefanie Eue Pressereferentin Tel. (0331) 98 11 123 Fax: (0331) 98 11 128 s.eue@hansottotheater.de www.hansottotheater.de

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

und ich darf nur dirigieren. Helmut Kahlhöfer zum 70. Geburtstag von Elisabeth Schmiedeke erschienen in: Der Kirchenmusiker, Heft 4/1984

und ich darf nur dirigieren. Helmut Kahlhöfer zum 70. Geburtstag von Elisabeth Schmiedeke erschienen in: Der Kirchenmusiker, Heft 4/1984 und ich darf nur dirigieren. Helmut Kahlhöfer zum 70. Geburtstag von Elisabeth Schmiedeke erschienen in: Der Kirchenmusiker, Heft 4/1984 Ihr habt es gut, Ihr dürft singen, und ich darf nur dirigieren,

Mehr

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Diavortrag Serengeti darf nicht sterben mit Uwe Wasserthal Sonntag, 11. Februar 2007 14.30 Uhr Pavillon - Haus Waldeck Tanztee Technische Leitung und Moderation: Carsten

Mehr

Künstlermanagement und Tourneen 2015 2018. münchen. musik. management@muenchenmusik.de www.muenchenmusik-agentur.de

Künstlermanagement und Tourneen 2015 2018. münchen. musik. management@muenchenmusik.de www.muenchenmusik-agentur.de Künstlermanagement und Tourneen 2015 2018 management@muenchenmusik.de www.muenchenmusik-agentur.de münchen musik INHALT Angebote und Tourneen 2015 2018 4 Jonas Kaufmann Tournee Staatskapelle Weimar 4 5

Mehr

Erleben Sie zauberhafte Momente!

Erleben Sie zauberhafte Momente! Deutschland/Oberhausen MAMMA MIA! Für ABBA-Fans und alle, die ein mitreißendes und lustiges Musical erleben möchten - jetzt zum attraktiven Sparpreis. Ticket am Mittwoch, Donnerstag oder Sonntag Abend

Mehr

APRÈS SKI RUHE DA OBEN!

APRÈS SKI RUHE DA OBEN! Theater in der Arche Noe APRÈS SKI RUHE DA OBEN! Eine Komödie von Klaus Eckel APRÈS SKI RUHE DA OBEN! Eine Komödie von Klaus Eckel Was würden Sie machen, wenn Sie am Ende eines Schitages auf einem Sessellift

Mehr

Spezialschulungen Modul 6 Musik

Spezialschulungen Modul 6 Musik UAG-Musik im Auftrag der AG -RDA, UB der Universität der Künste Berlin UAG-Musik Einführung Musik Werktitel Musik Beispiel für Musikdruck Beispiel für AV-Medium Musik Selbstlerneinheiten UAG-Musik Unterarbeitsgruppe

Mehr

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag 8 2 Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag der Stadt Griesheim für alle Senioren ab 65 Jahren Karten erhältlich beim Sozialamt und im Seniorenbüro der Stadt

Mehr

Ins Grüne Die Musikfeste auf dem Lande 2015 Programmübersicht

Ins Grüne Die Musikfeste auf dem Lande 2015 Programmübersicht Ins Grüne Die Musikfeste auf dem Lande 2015 Programmübersicht Wenn am Wochenende bereits vormittags Familien und Freunde der frischen Luft mit Bollerwagen, Picknickdecken, Kühlboxen und guter Laune aufs

Mehr

KV 2015. 28. August 18. September 2015 Künstlerische Leitung: Sebastian Knauer

KV 2015. 28. August 18. September 2015 Künstlerische Leitung: Sebastian Knauer KV 2015 28. August 18. September 2015 Künstlerische Leitung: Sebastian Knauer 1 Alle Konzerte auf einen Blick Nutzen Sie die Preis-Vorteile eines Abos: (1. Kategorie) Mozart-Abo e 125,- (28.08. 06.09.

Mehr

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen Internationaler Museumstag in

Mehr

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen 29. März 2015 Palmsonntag Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen Palmsonntag, 29. März: 09.30 Uhr Herz Jesu Palmsonntagsmesse 09.30 Uhr Sankt Adolfus

Mehr

2015 - Bellevue neues Album - Pas vu le temps passer neue Single - Kingsize Europa-Tournée u.a. London,Royal Opera House - Wanderful Schweizer-Tournée

2015 - Bellevue neues Album - Pas vu le temps passer neue Single - Kingsize Europa-Tournée u.a. London,Royal Opera House - Wanderful Schweizer-Tournée Biographie - Michael von der Heide - Stichwortartig 2015 - Bellevue neues Album - Pas vu le temps passer neue Single - Kingsize Europa-Tournée u.a. London,Royal Opera House - Wanderful Schweizer-Tournée

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 98 (2015/01)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 98 (2015/01) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 98 (2015/01) vom 27. Januar 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Aktuelles zur Benutzung > 02. Februar 2015: Ostlesesaal ab 15 Uhr geschlossen

Mehr

eröffnungskonzert the english concert Residenz, Weißer Saal und Gartensaal

eröffnungskonzert the english concert Residenz, Weißer Saal und Gartensaal The English Concert Rüdiger Lotter Hille Perl FR 30. MAI, 20 UHR SA 31. MAI, 20 UHR eröffnungskonzert Residenz, Weißer Saal und Gartensaal Weißer Saal the english concert Fabio Biondi Violine und Leitung

Mehr

Böltz-Reisen 71540 Murrhardt Wilhelm-Soehnle-Str. 14, Telefon 07192/6265, Fax: 07192/6720

Böltz-Reisen 71540 Murrhardt Wilhelm-Soehnle-Str. 14, Telefon 07192/6265, Fax: 07192/6720 Böltz-Reisen 71540 Murrhardt Wilhelm-Soehnle-Str. 14, Telefon 07192/6265, Fax: 07192/6720 Tagesfahrten Musical STARLIGHT EXPRESS in Bochum Samstag 24.Oktober 2015 Auf die Plätze fertig los Steigen Sie

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater München und seine Bühnen Residenztheater Oper Münchner Kammerspiele Schauburg der Jugend Münchner Volkstheater Gärtnerplatztheater 2 Pathos Schwere Reiter Teamtheater

Mehr

Silvesterreise. Budapest. Wirz Travel - Reisen mit Stil

Silvesterreise. Budapest. Wirz Travel - Reisen mit Stil Silvesterreise Wirz Travel - Reisen mit Stil Budapest 5 Reisetage Sie möchten Silvester einmal anders feiern? Dann begleiten Sie uns auf unserer Silvesterreise nach Budapest! Das Programm ist spannend,

Mehr

Ausstrahlung der Stadt Münster beigetragen haben.

Ausstrahlung der Stadt Münster beigetragen haben. Die Putte ist eine kleine goldene Nachbildung einer Figur aus dem Firmament des Erbdrostenhofes an der Salzstraße. Die Kaufleute dieser alten deutschen Handelsstraße haben die Putte gewählt, um Menschen

Mehr

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Mittwoch, 29.02.2012 Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Ab 13:00 Uhr Anmeldung Tagungsbüro im Foyer I. Lernen älterer Menschen im akademischen Kontext Moderation des Tages: Prof.

Mehr

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal BOKU-eiterfassung für Allgemeines Personal eitmodell: eit-modus: Monat: Jänner 2015 Dienstplan Normalstunden 01.01.2015 Do Neujahrstag 02.01.2015 Fr 03.01.2015 Sa 04.01.2015 So 05.01.2015 Mo 06.01.2015

Mehr

Best of Opera II Verdi Mozart Bizet Rossini

Best of Opera II Verdi Mozart Bizet Rossini Mit der CD-Edition SELECTION präsentiert NAXOS, das vielfach ausgezeichnete Label mit der größten Repertoirebreite und dem umfangreichsten Klassikkatalog der Welt, einen wunderbaren Querschnitt durch sein

Mehr

Münchens schönstes Klassik-Open-Air

Münchens schönstes Klassik-Open-Air Münchens schönstes Klassik Open Air Klassik am Odeonsplatz Münchens schönstes Klassik-Open-Air Klassik Am Odeonsplatz Mit 16.000 Besuchern jährlich Münchens größtes Klassik-Open-Air auf dem schönsten Platz

Mehr

Adventlicher Zauber in Göttweig

Adventlicher Zauber in Göttweig Adventlicher Zauber in Göttweig Samstag, 29. November bis Montag, 8. Dezember 2014 WELTKULTURERBE. BENEDIKTINERKLOSTER. MUSEUM IM KAISERTRAKT. WISSENSCHAFT WEINGUT. Gast im Kloster. Seelsorge. PANORAMARESTAURANT.

Mehr

Bei folgenden Vorverkaufsstellen gibt es ab sofort Eintrittskarten für den 6. Moosburger Kleinkunstfrühling 2015:

Bei folgenden Vorverkaufsstellen gibt es ab sofort Eintrittskarten für den 6. Moosburger Kleinkunstfrühling 2015: Vorverkaufsstellen Bei folgenden Vorverkaufsstellen gibt es ab sofort Eintrittskarten für den 6. Moosburger Kleinkunstfrühling 2015: Bürobedarf Beck Fingergäßl 5, 85368 Moosburg a.d. Isar Schreibwaren

Mehr

ZAUBER.KLANG. Programm. Sonntag 06.06.2010 15.00 Uhr Schönebeck, Großes Kurhaus Sonntag 20.06.2010 17.00 Uhr Magdeburg, Konzerthalle im Kloster

ZAUBER.KLANG. Programm. Sonntag 06.06.2010 15.00 Uhr Schönebeck, Großes Kurhaus Sonntag 20.06.2010 17.00 Uhr Magdeburg, Konzerthalle im Kloster ZAUBER.KLANG Programm Sonntag 06.06.2010 15.00 Uhr Schönebeck, Großes Kurhaus Sonntag 20.06.2010 17.00 Uhr Magdeburg, Konzerthalle im Kloster Orchester Sinfonieorchester Magdeburger Musikfreunde Das Sinfonieorchester

Mehr

Kleiner Stock, ganz groß

Kleiner Stock, ganz groß Peter Schindler Kleiner Stock, ganz groß Ein Waldmusical Text: Christian Gundlach und Peter Schindler Fassung 1: 1 2stg Kinderchor, Solisten Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott Bass, Schlagzeug und Klavier

Mehr

Die Musik ist eine Gefühlswelt mit Hunderten von Schattierungen, Überraschungen und Kontrasten.

Die Musik ist eine Gefühlswelt mit Hunderten von Schattierungen, Überraschungen und Kontrasten. Saison Kalender Die Musik ist eine Gefühlswelt mit Hunderten von Schattierungen, Überraschungen und Kontrasten., Chefdirigent August 2012 17 Freitag 19.00 Uhr Großer Saal Julia Fischer Violine Daniel

Mehr

münchen2015 23./24. November 2015 30 Jahre hmd Gestern.Heute.Morgen.

münchen2015 23./24. November 2015 30 Jahre hmd Gestern.Heute.Morgen. 30 Jahre hmd Gestern.Heute.Morgen. Sonntag, 22. November 2015 Extratour Munich-Tram, individuelle Tram Rundfahrt Alt-München Hofbräuhaus München Kurzvisite Bier-Schwemme Bayerisches Abendessen im Saal/Restaurantbereich

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 13 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

Termine & Preise: Im Preis inkludiert sind:

Termine & Preise: Im Preis inkludiert sind: Termine & Preise: Im Preis inkludiert sind: Nächtigung im 4* Zimmer mit großzügigem Frühstücksbuffet Familiäre Begrüßung mit einem Cocktail Täglich großzügiges Abendbuffet auf der neuen Designbuffetstation

Mehr

Eine Super-duper-was-ganz-was-anders-Firmenfeier FOR PEOPLE WHO WANT TO HAVE FUN! Klar kannst Du uns für Deine Firmenfeier oder Privatfeier buchen

Eine Super-duper-was-ganz-was-anders-Firmenfeier FOR PEOPLE WHO WANT TO HAVE FUN! Klar kannst Du uns für Deine Firmenfeier oder Privatfeier buchen Eine Super-duper-was-ganz-was-anders-Firmenfeier FOR PEOPLE WHO WANT TO HAVE FUN! Klar kannst Du uns für Deine Firmenfeier oder Privatfeier buchen aber ich muss Dich warnen: Deine Mitarbeiter, Kunden oder

Mehr