Amtsblatt. Wunden heilen. der Stadt Freudenberg. Beginn 18:30 Beginn uhr. CHRONISCHE ATEMWEGSERKRANKUNGEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Amtsblatt. Wunden heilen. der Stadt Freudenberg. Beginn 18:30 Beginn uhr. www.malermeister-schwartz.de CHRONISCHE ATEMWEGSERKRANKUNGEN"

Transkript

1 Amtsblatt der Stadt Freudenberg Nachrichten und Informationen Nr. 04/ Februar Jahrgang Koffergeschichte und Rucksackgeschichte im KulTourBackes Am Dienstag, 10. März 2015, 16:00 bis 17:00 Uhr, bietet die Stadtbücherei Freudenberg neben der Geschichte aus dem Koffer für Kinder ab 5 Jahren, wieder eine Rucksackgeschichte für Kinder ab 7 Jahren im Jugendtreff (Dachgeschoss) an. Die Rucksackgeschichte erzählt den neuesten Fall des Detektiv Kwiatkowski. Die Koffergeschichte für die kleineren Kinder handelt von der Erdbeerfee. Für beide Veranstaltungen ist eine Anmeldung in der Stadtbücherei unter Tel erforderlich. Lust darauf zu singen und/oder ein Instrument zu spielen? Kinder und Erwachsene haben zum 2. Halbjahr 2015 die Möglichkeit, das vielfältige Instrumentalangebot der Musikschule Freudenberg kennenzulernen. In der Probezeit von März bis zum Schuljahresende sind in folgenden Fachbereichen noch Plätze frei: Klassische Gitarre, E-Gitarre und E-Bass, Klavier und Keyboard, Saxophon und Klarinette, Blockflöte und Querflöte, Trompete und Posaune, Schlagzeug und Percussion. Neben Violine und Viola wird auch wieder Cello-Unterricht angeboten. Außerdem wird Gesangsunterricht erteilt. Infos über die Fachlehrer und Unterrichtszeiten und weitere Auskünfte erteilt gerne Schulleiter Marc Klinkert, Tel. 0171/ oder An die Töpfe, fertig los.! Die Frids Kinder- und Jugendkochschule Die Zeit wandelt vieles, auch unsere Koch- und Essgewohnheiten. Heute bestimmen oft Ganztagsschul- Rhythmen den Familienalltag und unsere Essgewohnheiten. Zeit ist knapp, Gemüseaufläufe werden oft durch Tiefkühlpizza ersetzt, Schulbrote durch Müsliriegel und Pausenmilch durch Softdrinks. FRids dreht das Rad der Zeit nicht zurück, stellt aber die Zeiger mehr in Richtung sinnvoller, leckerer und erlernbarer Ernährung und den respektvollen Umgang mit Lebensmitteln. MALERBETRIEB Inh. Malermeister Max Wittmann FRids e.v. bringt auch 2015 wieder Kinder und Jugendliche an den Kochtopf, an den Küchentisch und an den Genuss. Die nächste Veranstaltung Raclette mit Käse und mehr - Das können auch die Schweizer nicht bes- Tel / Fax / Hommeswiese Freudenberg Internationaler Frauentag Märchen von starken Frauen mit Barbara Scheel Barbara Scheel Am Sonntag, 8. März 2015, 17:00 Uhr (Einlass 16:30 Uhr) erzählt Barbara Scheel anlässlich des Internationalen Frauentages im KulturFlecken, Am Silberstern 4, Märchen von starken Frauen. Seit Jahrhunderten werden Märchen von Frauen erzählt. Sie sind angefüllt mit charmanten Lebensweisheiten und Spaß und zeigen Frauen in allen Lebenslagen. Die Heldinnen sind - egal ob jung oder alt - jedenfalls dickköpfig, klug und gewitzt. Mit dem Irrtum, dass nur schöne und tapfere Heldinnen gewinnen, wird ebenso aufgeräumt wie mit dem vorschnellen Urteil, Märchen von starken Frauen seien Märchen gegen CHRONISCHE ATEMWEGSERKRANKUNGEN Wunden Wunden heilen Wunden heilen heilen Husten Vorbeugen Auswurf Behandeln Atemnot Pflegen Vorbeugen Vorbeugen Behandeln Behandeln Pflegen Pflegen Info-Veranstaltung Info-Veranstaltung Info-Veranstaltung MITTWOCH, Montag, april MÄRZ Montag, Montag, 15. Beginn BEGINN april :30 april uhr UHR 2013 Beginn 18:30 Beginn uhr 18:30 uhr dr. med. Stephan el gammal Beuscher-Willems Barbara Millentrup professeur honoraire Chefarzt professeur Innere Medizin, Facharzt für Physiotherapeutin, Grundlagen, pd honoraire pd pd Ursachenanalyse dr. med. Barbara dr. dr. med. Barbara Der diabetische Fuß - ein komplexes dr. med. Stephan dr. el dr. Diakonie gammal Klinikum Allgemeinmedizin, STÜTZPUNKT und med. Behandlungsstrategien Stephan el el gammal Beuscher-Willems Zusammenspiel Beuscher-Willems verschiedener Ursachen Bethesda Freudenberg Gemeinschaftspraxis Gürth Praxis für Physiotherapie Grundlagen, Ursachenanalyse Grundlagen, Ursachenanalyse Der diabetische Fuß - ein Der Der komplexes diabetische Fuß Fuß - ein - ein komplexes und Hillger in Freudenberg in Siegen-Seelbach und Behandlungsstrategien Was dr. und steckt med. Behandlungsstrategien dahinter? Marius Zusammenspiel passon verschiedener Zusammenspiel Volker Ursachen Münker, verschiedener Pflegedienst Ursachen Diagnostische Wann ist eine chirurgische und therapeutische passon dr. dr. sinnvoll med. Möglichkeiten und Marius erforderlich? passon Volker Was Münker, kann ich selbst Pflegedienst Volker Wunden tun? Münker, in der ambulanten gelernt Pflegedienst sein Wann ist eine chirurgische Wann Behandlung ist ist eine chirurgische Professioneller Behandlung Umgang Professioneller mit chronischen Umgang mit mit chronischen Behandlung Wann muss ich zum Professioneller Arzt? Umgang Auch mit Husten chronischen will dr. med. Marius sinnvoll und erforderlich? dr. sinnvoll med. und Beate erforderlich? ozimek Wunden in der ambulanten Wunden Michael Pflege in in der der gürth, ambulanten hausarzt Pflege Stadienbezogene Wundbehandlung Der Eintritt zu dieser Veranstaltung So werden ist frei. Sie Unverwundbar dr. med. Beate ozimek dr. dr. med. Beate Dauer ozimek Michael der Veranstaltung gürth, hausarzt ca. Michael 2 Stunden. gürth, hausarzt Stadienbezogene Wundbehandlung Stadienbezogene Wundbehandlung So werden Sie Unverwundbar So So werden Sie Sie Unverwundbar Besucher unserer Veranstaltung Der Eintritt können zu dieser an Veranstaltung einer Defibrillatoren-Schulung ist frei. des DRK am in unserem Dauer Hause der Veranstaltung teilnehmen. Die ca. Kosten 2 Stunden. hierfür übernehmen wir. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung Der Der Eintritt zu zu ist dieser frei. Veranstaltung ist ist frei. Dauer der Veranstaltung Dauer ca. 2 der Stunden. der Veranstaltung ca. ca. 2 2 Stunden. Veranstalter: Veranstalter: Stadtsparkasse Veranstalter: Freudenberg Stadtsparkasse Stadtsparkasse Freudenberg Mit freundlicher Unterstützung Freudenberg von: In Zusammenarbeit mit dem Förderverein Diakonie Klinikum Bethesda. Mit freundlicher - Pflege Unterstützung aus einer Hand - Mit Mit freundlicher von: Unterstützung von: - Pflege aus einer Hand - Volker Münker & Roland Nöh GbR Volker Münker & Roland Nöh GbR - - Pflege aus aus einer einer Hand Hand - -DRK-Kreisverband Volker Münker & & Siegen-Wittgenstein e.v. Hausärztliche Roland Nöh Nöh GbR GbR Gemeinschaftspraxis Gürth und Hillger Carolin Hettler schwache Männer Barbara Scheel ist eine exzellente Erzählerin, die ihre Märchen in vielen Ländern sammelte. Sie hat mit Menschen aller Erdteile gesprochen, geweint, gelacht, gegessen und getrunken und ihrer Musik und Sprache gelauscht, Gastspiele in 35 Ländern gegeben und für ihr Können viele internationale Preise gewonnen. Carolin Hettler ist Meisterin der Flöte und kann dieser sehr ungewohnte Töne entlocken. Sie studiert in der Meisterklasse für Soloflötisten in Karlsruhe, ist Stipendiatin des Yehudi Menuhin Live Music Now Oberrhein e.v. und stellt sich in ihrem Spiel sehr feinsinnig und virtuos auf die unterschiedlichen Nuancen und Stimmungen der von Barbara Scheel vorgetragenen Märchen ein. Eintrittskarten gibt es zum Preis von 12,00 im Vorverkauf und 14,00 an der Abendkasse. ser! für Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren findet am Freitag, 27. März im Ratssaal der Stadt Freudenberg, Mórer Platz 2015, 16:30 bis 19:00 Uhr, im PLA- im Ratssaal der im Stadt Ratssaal Freudenberg, der Stadt Mórer Freudenberg, Platz Mórer Platz NA Küchenland, Weidenbruch 15 (direkt an der Freudenberger Straße), mit Vorträgen von Siegen-Seelbach, statt. Die Teilnah- mit Vorträgen von professeur mit Vorträgen honoraire von pd dr. med. Barbara megebühren betragen 8,00. Dr. Rainer Grübener Michael Gürth Anmeldungen über Tel oder Den weiteren Terminplan gibt es unter DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.v. DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.v. e.v. Ortsverein Freudenberg Ortsverein Freudenberg Ortsverein Freudenberg

2 Seite Februar 2015 Die Stadtverwaltung informiert Pflege aus einer Hand ggmbh Pflegedienst Palliativpflegedienst Tagespflegezentrum mobile Dienste Bahnhofstr. 46, Freudenberg 02734/47500 * Pflanz- und Erziehungsschnitt an Obstgehölzen Am Samstag, 14. März 2015, 10:00 bis 16:00 Uhr, veranstaltet die VHS in Zusammenarbeit mit dem Obstund Gartenbauverein e.v. Freudenberg einen Kurs Pflanz - und Erziehungsschnitt an Obstgehölzen. Vormittags gibt es im Vereins- und Schulungsraum des Obst- und Gartenbauvereins, Euelsbruchstraße 6, die theoretische Einführung anhand einer Power-Point-Projektion. Nachmittags wird der Pflanzschnitt (Neu-Pflanzung) bei Fam. Krier und anschließend der Jungbau-Schnitt im Lehrgarten des Obst- und Gartenbauvereins gezeigt. Der Kurs ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt die VHS Kreis Siegen-Wittgenstein, Zweigstelle Freudenberg, Astrid van Dongen, Oststraße 36, Freudenberg, Tel oder entgegen. Freie Plätze bei der Volkshochschule! Spanisch - Stufe A1.2 Kurs A40507 Geringe Spanischkenntnisse erforderlich. Montags (13 Abende), 20:00-21:30 Uhr, Osterberg-Schule, Büschergrund Intensivkurs Zeitmanagement für Frauen Kurs A60414 Samstag, , 9:00-13:00 Uhr, KulTourBackes, Kölner Str. 1 Italienisch - Stufe A1.3 am Vormittag - Kurs A40407 und Italienisch - Stufe B2 am Vormittag Kurs A40417 Erster Kurs: Geringe Italienischkenntnisse erforderlich. Zweiter Kurs: Gute Italienischkenntnisse erforderlich. Mittwochs, , Osterberg-Schule Kurs A40407: 9:00-10:30 Uhr Kurs A40417: 10:30-12:00 Uhr Schwedisch - Mini-Kurs zum Kennenlernen - Stufe A1 Kurs A41701 Ein Kurs für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse. Donnerstags, (8 Abende), 18:00-19:30 Uhr, Osterberg- Schule (Seiteneingang rechts neben Haupteingang), Büscher Straße 4 Speed-Walking - Schnupperkurs - Kurs A82002 Wer intensives Herz-Kreislauftraining betreiben will, muss nicht unbedingt laufen: Beim Speed-Walking werden im anspruchsvollen Gelände mit oder ohne Stockeinsatz wirksame Trainingsreize gesetzt. Eine gewisse Grundfitness ist Voraussetzung für diesen Kurs. Freitag, , 16:00-16:45 Uhr, Treffpunkt: Grundschule Freudenberg, Schulstr. 7 Shiatsu-Massage bei Verspannungen des Rückens - Kurs A80502 Shiatsu - wörtlich Fingerdruck - ist eine Massagetechnik aus Asien. Angewendet am liegenden oder sitzenden, bekleideten Menschen, ohne Öl, ist sie jederzeit und überall durchführbar. Praktisch ist es zu zweit zu buchen, Einzelanmeldungen sind möglich. Bitte mitbringen: Decke, Kissen und warme, bequeme Kleidung. Samstag, , 10:30-15:00 Uhr, Aula der Grundschule Freudenberg, Schulstr. 7 Kochen - Einfach, preiswert, schnell Kurs A90113 Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, alle das einfache, aber leckere Kochen erlernen möchten, sind willkommen. Bitte mitbringen: mehrere kleine Restegefäße! Montag, , 18:00-22:00 Uhr, Küche der Osterbergschule, Büschergrund, Büscher Str. 4. Es entstehen Materialkosten! Vortrag: Gesundheit beginnt im Darm Der Darm galt schon vor tausenden von Jahren in allen Kulturen als Zentrum des Lebens. Stress, ungesunde Ernährung und Medikamente können den Darm daran hindern, die für unseren Organismus so wichtigen Aufgaben auszuführen. Grundbedingung für die Gesunderhaltung von Körper und Geist ist eine intakte Verdauung. Welche Ernährung ist wichtig für die gesunde Darmflora und wie wirken sich Probiotika auf die Darmflora aus? Welche Möglichkeiten hat jeder auf seine Darmgesundheit selber einzuwirken? Mittwoch, , 19:00 Uhr, Rathaus Freudenberg, Ratssaal, Mórer Platz 1, Kosten 4,00

3 28. Februar 2015 Vortrag: Gehirn wegen Großbaustelle geschlossen - wie Familie doch gelingen kann In Zusammenarbeit mit der Zukunftsinitiative Familie ist Zukunft. Die Zeit zwischen dem 12. und dem 18. Lebensjahr bringt viele Familien an den Rand der Verzweiflung. Es ist eine Zeit, die für viele Eltern zur Zerreißprobe wird. Pubertät bedeutet, Risiko auszutesten. Jugendliche müssen experimentieren, Grenzen austesten - ihre eigenen und die anderer Menschen. Es ist eine Zeit, in der Konflikte zur Tagesordnung gehören. Dies alles ist Bestandteil des langwierigen Lernprozess - einem Versuch, das eigene Leben in den Griff zu bekommen und für sich selbst Entscheidungen zu treffen. Im Anschluss an den Vortrag bietet sich die Gelegenheit für einen Erfahrungsaustausch. Dienstag, , 19:00-21:00 Uhr, Rathaus Freudenberg, Ratssaal, Mórer Platz 1 Infos und Anmeldungen bei der VHS Kreis Siegen-Wittgenstein, Zweigstelle Freudenberg, Astrid van Dongen, Oststraße 36, Freudenberg, Tel oder Veranstaltungshinweise noch bis Wasser - Wunderwelt Ausstellung von Jutta Reline Zimmermann im 4Fachwerk-Mittendrin-Museum, Mittelstraße Frühlingsbasar 13:30 - des Elternrates in der evangelischen KITA Freudenberg, 16:00 Uhr Am Hohenhainsgarten Wandern mit Anne (auch für Nichtmitglieder) Treffpunkt: Begegnungsstätte, Schulstraße 7 9:30 Uhr Veranstalter: AWO Ortsverein Freudenberg Bürgerservice Brückenbauer - Kostenlose Hilfe bei Alltagsproblemen 15:00 - in der Begegnungsstätte, Schulstraße 7 17:00 Uhr Anmeldung unter Tel. 0179/ , Veranstalter: AWO Blutspende 16:00 - in der Turnhalle Niederndorf, Zum Giebelwald 16 20:00 Uhr Veranstalter: Deutsches Rotes Kreuz Fleischwurstessen Uhr im Bürgerhaus, Büschergrund Veranstalter: Heimat- und Verschönerungsverein Büschergrund Seniorentreff mit Kaffee trinken, Gesellschaftsspielen und mehr 13:30 - in der Begegnungsstätte, Schulstraße 7 17:00 Uhr Veranstalter: AWO Ortsverein Freudenberg Backtag im Backes Niederndorf Verkauf ab 15:00 Uhr, Vorbestellungen unter Tel oder Abholung bis 15:30 Uhr, Veranstalter: Verein zur Erhaltung und Erneuerung des Dorfbildes Niederndorf Spielenachmittag des Spielekreises DRK Niederndorf in der alten Schule Uhr Niederndorf, Im Hähnchen 4, Infos und Anmeldung unter Tel oder (Abholung möglich) JungeKunstSchmiede Gipsbilder Workshop des KulturFleckens Silberstern und der FRids in 17:00 Uhr Zusammenarbeit mit der Jugendkunstschule Siegen für Kinder im Alter von 6-12 Jahren in der Alten Schmiede, Am Silberstern Blutspende 15:30 - im Kath., Friedenshortstraße 15 19:30 Uhr Veranstalter: Deutsches Rotes Kreuz Kinderbekleidungs- und Spielzeugbasar 13:00 - des Ev. Familienzentrums Sternenzelt, Südstraße 9 15:00 Uhr Seite Basar Alles rund um s Kind 13:00 - des Kindergartens Arche Oberfischbach in der Turnhalle 15:00 Uhr Oberfischbach Basar rund ums Kind 13:00 - der Kindertagesstätte St. Anna Friesenhagen in der 16:00 Uhr Mehrzweckhalle Friesenhagen, Klosterstraße Preisskat für Jedermann 14:30 Uhr im Haus Althaus, Rimbergstraße 57, Freudenberg-Oberheuslingen Veranstalter: Skatverein Freudenberger Asse Großtauschtag und Bethel-Sammelaktion ab 11:00 Uhr im Ev., Krottorfer Straße Veranstalter: Briefmarkensammlerverein Ginsburg Zwillingsbasar 13:30 - in der Osterberg-Schule, Büschergrund 15:30 Uhr Veranstalter: Zwillingselternstammtisch Internationaler Frauentag: Märchen von starken Frauen 17:00 Uhr im KulturFlecken, Am Silberstern 4 (mehr im Textteil) Koffergeschichte und Rucksackgeschichte 16:00 - in der Stadtbücherei Freudenberg, KulTourBackes, 17:00 Uhr Kölner Straße 1 (mehr im Textteil) Volksliedergruppe (auch für Nichtmitglieder) 16:00 - Treffpunkt: Begegnungsstätte, Schulstraße 7 18:00 Uhr Veranstalter: AWO Ortsverein Freudenberg Schwätzeabend Uhr im Bürgerhaus, Büschergrund, Veranstalter: Heimat- und Verschönerungsverein Büschergrund Gymnastikgruppe Fit ab 50 10:00 - Treffpunkt: Begegnungsstätte, Schulstraße 7 11:30 Uhr Veranstalter: AWO Ortsverein Freudenberg Goldankauf in Freudenberg Goldschmuck Bruchgold Münzen Zahngold Silber etc. Juwelier & Goldschmiede ROSENTHAL Oranienstr Freudenberg Tel.: / Drucken mit mrd Fabelhaft Siegener Straße Freudenberg Tel.: / Fax: / Einladung zur Genossenschaftsversammlung der Jagdgenossenschaft Alchen-Lindenberg am Dienstag, den um 19:30 Uhr im Backes des Heimat- und Verschönerungsvereines Alchen Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Jahresbericht Kassenbericht und Kassenprüfungsbericht Wahl eines Kassenprüfers / einer Kassenprüferin 5. Verwendung der Jagdpacht Verschiedenes gez. Johannes Gieseler, Jagdvorsteher

4 Seite Februar Jugendturnier-Dressur und Springprüfungen bis Klasse M auf der Reitanlage, Auf der Hube 20, Niederndorf Veranstalter: Reitverein Giebelwald Freizeittreff für Menschen mit und ohne Handicap 18:00 - in der Begegnungsstätte, Schulstraße Uhr Veranstalter: AWO Ortsverein Freudenberg Pflanz- und Erziehungsschnitt an Obstgehölzen 10:00 - Veranstalter: VHS und Obst- und Gartenbauverein e.v. 16:00 Uhr Freudenberg (mehr im Textteil) Frühlingsbasar 13:00 - in der Aula des Schulzentrums, Büschergrund 15:00 Uhr Veranstalter: Grundschule Büschergrund Frühjahrs- und Sommerbasar 13:00 - in der Turnhalle Alchen, Bühler Straße 15:00 Uhr Veranstalter: Basarkreis Alchen Kuchenverkauf 14:00 - im AWO Kindergarten Oberheuslingen 16:00 Uhr Veranstalter: Eltern der Kindergartenkinder Dorfcafé 15:00 - im Vereinshaus, Lindenberg (Kuchen auch zum Mitnehmen) 17:00 Uhr Veranstalter: Ev. Gemeinschaft Lindenberg Vereinsnachrichten Meisterschaftsspiele Fußball auf dem Sportplatz, Büschergrund: :00 Uhr SV Fortuna Freudenberg II - SG Mudersb./Brachb :30 Uhr SV Fortuna Freudenberg - Spfr. Birkelbach (Testspiel) Jahreshauptversammlungen - Notgemeinschaft Hilfe am Grabe Niederndorf am Mittwoch, 4. März 2015, 19:30 Uhr, im Sängerheim Niederndorf Auf der Tagesordnung stehen u.a. Berichte, Wahl eines Kassenprüfers/in Genehmigung der Beitragsanpassung. Anträge sind bis zum beim 1. Vorsitzenden Torsten Braas einzureichen. - Feuerwehrförderverein Büschergrund am Freitag, 6. März 2015, 19:00 Uhr, im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses, Büschergrund Auf der Tagesordnung stehen u.a. Berichte, Wahlen, Ausblick MGV Concordia Hohenhain am Montag, 9. März 2015, 18:00 Uhr, im Restaurant Alte Schanze, Hohenhain - Tennisabteilung des TV Freudenberg - Abteilungsversammlung am Freitag, 13. März 2015, 19:00 Uhr, in der Jahn-Lagemann-Halle, Freudenberg - Heimat- und Verschönerungsverein Plittershagen - Alte Heide am Freitag, 13. März 2015, 20:00 Uhr, in der Alten Schule, Plittershagen - TV Büschergrund am Freitag, 13. März 2015, 20:00 Uhr, im Foyer der Osterberg-Schule, Büschergrund, Auf der Tagesordnung stehen u.a. Berichte, Ehrungen, Wahlen - Bund der Vertriebenen, Ortsgruppe Freudenberg am Samstag, 14. März 2015, 15:00 Uhr, bei Martha Franke, Alte Heide 16 - Heimat- und Verschönerungsverein Hohenhain am Samstag, 21. März 2015, 15:00 Uhr, im Bürgerhaus Hohenhain. Auf der Tagesordnung stehen Rückblick, Kassenbericht, Neuwahlen, Terminplanung Anschließend gibt es einen Imbiss. - Förderverein Realschule Freudenberg e.v. am Mittwoch, 25. März 2015, 19:30 Uhr, in der Cafeteria der Realschule - Turnverein Freudenberg e.v. von Jugendversammlung am Freitag, 27. März 2015, 19:00 Uhr, in der Kurt Klappert-Stube der Jahn-Lagemann-Halle, Freudenberg - Turnverein Freudenberg e.v. von 1894 am Freitag, 27. März 2015 in der Jahn-Lagemann-Halle, Freudenberg Auf der Tagesordnung stehen u.a. Jahresberichte 2014 und Wahlen. Änderungswünsche der Tagesordnung bitte schriftlich mindestens 8 Tage vor Versammlung an den 2. Vorsitzenden Jens Pfeiffer JungeKunstSchmiede Gipsbilder Am Freitag, 6. März 2015, 15:00 bis 17:00 Uhr, findet in der Alten Schmiede, Am Silberstern 4, Freudenberg, der Workshop Gipsbilder für Kinder von 6 bis 12 Jahren statt. In diesem Workshop soll auf Leinwände und Malpappen mit Acrylfarben gemalt werden. Motive und Ideen können selber ausgewählt werden. Egal ob Haustier, das Emblem der Lieblings-Fußballmannschaft oder eine schöne Blume. Es werden Tipps zum Mischen von Farben gegeben und wie das Wunschmotiv auf die Leinwand gebracht werden kann. Die Kosten betragen 6,00 + Materialkosten. Anmeldungen unter Tel oder Basar des Familienzentrums Sternenzelt Das evangelische Familienzentrum Sternenzelt, Südstraße 9, Freudenberg- Büschergrund, lädt für Samstag, 7. März 2015, 13:00 bis 15:00 Uhr, zu einem Kinderkleidungs- und Spielzeugbasar ein. Einlass für Schwangere mit Mutterpass ist bereits um 12:30 Uhr. Verkauft werden gut erhaltene Kinderbekleidung, Spielzeug aller Art, Kinder-Fahrgeräte, Kinderwagen, Kindersitze u.v.m. Um eine Verkäufer-Nummer zu erhalten, können sich Interessierte an Anke Ohrendorf, Tel / , wenden. Die Cafeteria bietet neben Kaffee und Kuchen auch Getränke und Herzhaftes an. Basar in Oberfischbach Der Basar Alles rund um s Kind des Kindergartens Arche, Am Kaltland 6, Freudenberg-Oberfischbach, findet am Samstag, 7. März 2015, 13:00 bis 15:00 Uhr, in der Turnhalle neben dem Kindergarten statt. Schwangere mit aktuellem Mutterpass dürfen bereits ab Uhr stöbern. Angeboten werden gut erhaltene Sommerbekleidung und -schuhe für Kinder in allen Größen, Spielzeug aller Art (außer Kriegsspielzeug) sowie Kinderfahrgeräte, Kinderwagen, Laufställe, Kindersitze u.v.m. Die Cafeteria bietet Kaffee und ein reichhaltiges Kuchenbuffet (auch zum Mitnehmen) an. Eine Verkäufer-Nr. erhalten Interessierte bei Kathrin Kreutz, Tel % des Verkaufserlöses erhält der Kindergarten. In diesem Jahr steht ausnahmsweise nach dem Basar kein LKW für Sachspenden für Bosnien bereit. Basar rund ums Kind in Friesenhagen Die Kindertagesstätte St. Anna in Friesenhagen und das Basarteam laden zu einem Basar rund ums Kind ein. Am Samstag, den 7. März 2015 werden in der Mehrzweckhalle in Friesenhagen, Klosterstraße, von 13:00 bis 16:00 Uhr (Schwangere mit gültigem Mutterpass schon ab 12:30 Uhr) gut erhaltene Frühjahrs- und Sommerbekleidung für Kinder, Spielsachen, Kommunionbekleidung, Kinderwagen, Autositze und mehr verkauft. Zur Vergabe einer Verkaufsnummer bitte bei Gaby Fornasier, Tel / oder 0178/ melden. Eine bereits vorhandene Verkaufsnummer muss bestätigt werden! Die Artikel müssen mit festen Pappschildern versehen sein, auf denen Verkaufsnummer, Größe und Preis stehen (keine Aufkleber!). Außerdem gibt es Kaffee und eine Kuchenauswahl an (Kuchen auch zum Mitnehmen.). 20 % des Erlöses kommen dem Kindergarten zugute. Zwillingsbasar in Büschergrund Der Zwillingselternstammtisch lädt für Sonntag, 8. März 2015 zum einzigen Zwillingsbasar im Siegerland in die Osterberg-Schule, Freudenberg-Büschergrund, ein. Von 13:30 bis 15:30 Uhr gibt es Kleidung, Ausstattung und Spielzeug von und für Zwillinge. Aber auch Einzelteile von Geschwisterkindern und Zwillingspärchen sind erhältlich. Außerdem findet ein Kinderflohmarkt statt. Mit Kaffee, Kuchen, Würstchen und frischen Waffeln ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Es sind noch Verkaufstische frei! Infos bei Petra Hartmann, Tel. 0271/ oder unter Frühlingsbasar in Büschergrund Am Samstag, 14. März 2015 findet von 13:00 bis 15:00 Uhr in der Aula des Schulzentrums, Büschergrund, der Frühlingsbasar der Grundschule Büschergrund statt. Angeboten werden gut erhaltene Kinderbekleidung, Spielzeug, Fahrzeuge, Autositze Kinderwagen und vieles mehr. Außerdem gibt es ein reichhaltiges Küchenbuffet und Getränke. Bereits erhaltene Verkaufsnummern müssen bestätigt werden. Nähere Infos und Verkaufsnummern gibt es bis bei Marcella Bender, Tel (montags bis freitags 9:00 bis 18:00 Uhr, AB kann gerne genutzt werden). Trauercafé fällt aus Aufgrund einer Fortbildungsveranstaltung findet das Trauercafé der Ambulanten ökumenischen Hospizhilfe Siegen am Sonntag, 15. März 2014 nicht statt.

5 28. Februar 2015 Seniorenreise nach Norderney Vom 15. bis 29. März 2015 bietet der AWO-Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe eine betreute Seniorenreise zur Nordseeinsel Norderney an. Die Kosten betragen 998,00 pro Person. Im Reisepreis enthalten sind die An- und Abreise, Übernachtung im Hotel mit Vollpension, Betreuung und Programm während der Fahrt durch ehrenamtliche Reisebegleiter, Ausflüge und Versicherung. Es sind noch 3 Doppelzimmer frei! Weitere Infos und Anmeldung bei Monika Jung-Bieker, Tel.: 0271/ Frühjahrs- und Sommer-Basar in Alchen Der Basarkreis Alchen veranstaltet am Sonntag, 15. März 2015 in der Turnhalle Alchen, Bühler Straße, Freudenberg-Alchen, einen Frühjahrs- und Sommer-Basar zugunsten des Fördervereins der Grundschule Alchen. Bereits ab 12:00 Uhr öffnen sich die Türen für werdende Mütter mit aktuellem Mutterpass. Von 13:00 bis 15:00 Uhr findet der Verkauf für Jedermann statt. Ca. 100 Verkäufer werden ihre Waren (gebrauchte Kinderbekleidung bis Größe 186, Kinderspielzeug, Umstandsmoden, Kindermöbel, Babyausstattung, Kinderwagen und Kinderfahrgeräte) anbieten. Während der Verkaufszeit gibt s Kaffee und Kuchen sowie Salat und Würstchen. Hinweis: Keine Spendenaktion für Bosnien möglich! Kuchenverkauf in Oberheuslingen Am Sonntag, 15. März 2015, 14:00 bis 16:00 Uhr verkaufen die Eltern der Kindergartenkinder im AWO Kindergarten Oberheuslingen, Heuslinger Hang 2, selbstgebackene Kuchen, Torten, Muffins etc. zum Mitnehmen. Der Erlös des Verkaufs kommt den Kindern zugute. Badminton für Hobbyspieler in Alchen Die Badmintonabteilung der Alcher Turngemeinschaft trainiert freitags (Kinder 17:30 bis 19:00 Uhr, Jugendliche und Erwachsene 19:00 bis 22:00 Uhr) in der Turnhalle Alchen, Bühler Straße 11, Freudenberg-Alchen. Zum Training gehören Technik, Taktik, Grundschläge und Kondition oder einfach nur Badminton spielen. Interesse an einem Schnuppertraining? Schläger und Bälle werden gestellt. Ansprechpartner: Torsten Hollstein, Tel. 0271/ oder Thomas Irle, Tel oder Martina Debus 2. Vorsitzende des TuS Alchen Der 1. Vorsitzende Ulrich Haas ging in seiner Rede auf die Ereignisse im zurückliegenden Jahr ein und gab einen Ausblick auf In den kommenden Wochen und Monaten sollen Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten im Vereinsheim durchgeführt werden, wobei u.a. die Toilettenanlagen saniert werden sollen. Die sportliche Situation des Vereins wird insgesamt als sehr positiv eingeschätzt, da die 1. Mannschaft der Fußball-Abteilung in der A-Kreisliga einen guten Mittelfeldplatz belegt und sich auch die 2. Mannschaft auf einem guten Weg befindet. Die Herren-Mannschaft der Tischtennis-Abteilung belegt derzeit den Spitzenplatz in der 2. Kreisklasse und steht zudem im Kreispokalfinale. Die Abteilung setzt damit den positiven Trend der vergangenen Jahre fort zumal auch immer mehr Hobbyspieler den Weg in die Turnhalle finden. Die Tennis-Abteilung blickt auf eine erfolgreiche Spielzeit zurück, da sowohl die Mannschaft 30+ als auch 60+ die angestrebten Ziele erreicht haben. Ein Highlight ist zweifelsohne der Gewinn der Meisterschaft der Herren-50+. Im Anschluss an die Berichte der einzelnen Abteilungen stellte Christel Schindler den Kassenbericht vor, der eine stabile finanzielle Lage des Vereins hervorbrachte, die auf den Sparmaßnahmen der vergangenen Jahre basiert. 1. Vorsitzender Haas ehrte 14 Vereinsmit-glieder für ihre 25- bzw. 40-jährige Vereinstreue. Zahlreiche Mitglieder wurden außerdem mit dem Sportabzeichen ausgezeichnet. Martina Debus wurde als 2. Vorsitzende erstmals in den Vorstand berufen. Des Weiteren hat Dominik Dapprich das Amt des Geschäftsführers übernommen und Stefan Tschersche wurde zum 2. Kassierer sowie zum Pressewart gewählt. Darüber hinaus wurde Ralf Müller zum Abteilungsleiter Fußball und Marco Stollfuß zum Beisitzer ernannt. Der Jugendvorstand, der bereits im November gewählt worden ist und dessen Vorsitz Daniel Uhr innehat, wurde durch die Mitgliederversammlung bestätigt. Alcher Turngemeinschaft weiterhin auf gutem Kurs Auf der Jahreshauptversammlung stellte der Vorsitzende Klaus Irle das Vereinsjahr als erneut positiv heraus. Die Mitgliederzahl konnte weiter ausgebaut werden. Irle betonte die Ausrichtung der Alcher TG als Breitensportverein. Er bedankte sich bei allen Übungsleiterinnen und Übungsleitern, Gruppenhelfern und Vereinsunterstützern. Geschäftsführerin Susanne Fuchs stellte die Familienfreundlichkeit der ATG in den Vordergrund. Die hohe Flexibilität, das konsequente Aufgreifen oder Setzen von Trends sowie die hohe Qualität der Übungsleiterausbildung ist für die Alcher TG beson- Seite 5 ders wichtig. Mit kann sie eine wiederum eine um 40 Personen gestiegene Mitgliederzahl vermelden. Sportleiterin Beate Ising berichtete von den guten Leistungen der ATG-Sportler. 38 Übungs-leiterinnen und Übungsleiter leiteten fast 50 Übungseinheiten pro Woche in der Alcher Turn-halle sowie in der vereinseigenen ATG-Treff-Halle. Sven Hass berichtete aus der aktiven Arbeit des Jugendvorstands. Ob Martinszug, Kinder- und Jugendtreffs, Nikolausaktion, Gillerbergfest, der Jugendvorstand war überall vertreten und bot für die Kinder und Jugendlichen des Vereins ein reichhaltiges und vielfältiges Programm. Kassenwart Ralf Irle konnte von einer positiven Entwicklung des Vereinskontos berichten. Trotz Erhöhung der Übungsleiterentgelte schloss die ATG-Kasse mit einem klaren Plus, was Spielraum für die gute Vereinsarbeit lässt. Nachdem die Kassenprüfer eine einwandfreie Kassenführung bescheinigen konnten, wurde nach Entlastung des Vorstandes Klaus Irle zum 1. Vorsitzenden, Susanne Fuchs zur Ge-schäftsführerin, Beate Ising zur Sportleiterin und Torsten Hollstein zum Kassenprüfer gewählt. Jugendleiter Sven Hass stellte den neu gewählten Jugendvorstand vor. Hier werden dem Verein Tatjana Müller als Jugendleiterin, Dana Irle als Kinder- und Jugendturnwartin, Susann Klausnitz als Jugendkassenwartin sowie Sascha Irle, Isabell Schulz, Bianca Schmitz, Larissa Wiehe und Anastasia Röcher als Beisitzerinnen und Beisitzer zur Verfügung stehen. Klaus Irle ehrte Ernst und Walburga Binschek, Kathrin Decher, Günter und Waltraud Müller sowie Christine und Jürgen Weiss für ihre 25jährige Mitgliedschaft. Turnbezirksvorsitzender und ATG-Mitglied Guido Müller informierte über die Ausrichtung des Landesturnfestes in Siegen im Sommer 2015 und warb für Unterstützung. Gerüststellung Holzwerk Fassadenanstrich Kleintirolstr Freudenberg Krafft_2x30_4c.indd , 10:45:30

6 Seite Februar 2015 Stellenanzeige Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Freudenberg Die Stadt Freudenberg sucht zwei Mitarbeiter/innen für den Kassen- und Reinigungsdienst im Freibad Freudenberg von Mai bis September 2015 in einem zeitlich befristeten Arbeitsverhältnis in Teilzeitbeschäftigung mit ca. 25,0 Wochenstunden im Schichtdienst (Früh- und Spätschicht) auch an Wochenenden. Die Einteilung der Schichten kann bei Bedarf flexibel gestaltet werden. Das Freibad der Stadt Freudenberg gehört zu den am meisten besuchten Freizeiteinrichtungen im Stadtgebiet. Daher werden für diese Tätigkeit freundliches Auftreten, Sicherheit bei der Kassentätigkeit und qualitativ gute Reinigungsleistungen vorausgesetzt. Selbstverständlich werden Sie umfangreich in die zugewiesenen Tätigkeiten eingearbeitet. Einwurfzeiten für Altglascontainer Bitte beachten Sie die an den Containern aufgedruckten Einwurfzeiten. Montag bis Samstag von Uhr Kein Einwurf an Sonn- und Feiertagen! Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass Keramik, Porzellan und Spiegelglas nicht in die Glascontainer eingeworfen werden dürfen. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 1 mit Zulage für den Kassendienst. Bei der Stadt Freudenberg besteht ein Frauenförderplan, in dessen Rahmen Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt werden, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte sollen sich durch diese Stellenausschreibung ebenfalls angesprochen fühlen. Transportbehältnisse für das Altglas sind ordnungsgemäß zu entsorgen. Es ist nicht erlaubt Abfälle am Sammelplatz abzustellen! Erscheinungstermine Freudenberg Aktuell 2015 Sie Interessieren sich für diese Stelle? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte spätestens bis zum an den Bürgermeister der Stadt Freudenberg -Abteilung Zentrale Dienste / Personal- Postfach Freudenberg. Für weitere Auskünfte steht Fachbereichsleiter Olaf Smolny, Tel /43-191, ab dem zur Verfügung. In der Zeitenbach Freudenberg Tel.: Fax: Bernd Hellbach Bauunternehmen u Renovierung u. Gestaltung v. Bädern u Fliesenverlegung u Neubau u An- und Umbau Sie erhalten alles aus einer Hand: Planung, Beratung und Umsetzung. Professionell, zuverlässig und kostentransparent. Anzeige-Hellbach-103x60mm.indd :50 Die Ausgaben von Freudenberg aktuell/amtsblatt der Stadt Freudenberg erscheinen im Jahr 2015 wie folgt: Lfd. Nr. Erscheinungstag Redaktionsschluss Anzeigenschluss 01/ / / / / / / / / / / / Sommerpause 13/ / / / / W 18/ eingetragenes Handwerksunternehmen 19/ / / / Es wird gebeten, Textbeiträge und Fotos rechtzeitig zum jeweiligen Redaktionsschluss per einzureichen: Stilgerechter Wohnungsumbau Büscher Bruch Freudenberg Tel Mobil Dienstleistungen aller Art H M D Reiner Wisser Verkauf und Reparaturen von Rollläden, Jalousien und Markisen Renovierung und Sanierung von A - Z www. hmd-wisser.de

7 28. Februar 2015 Bereitschaftsdienste Seite 7 Bereitschaftsdienst der Ärzte sowie Kinderärztlicher Notfalldienst Stadtgebiet Freudenberg Tel.: Notdienstbereitschaft - montags, dienstags und donnerstags ab Uhr - mittwochs und freitags ab Uhr - samstags, sonntags und feiertags ab 8.00 Uhr HNO- und augenärztlicher Notdienst Tel.: 0180/ Informationszentrale für Vergiftungsfragen (Uni-Kinderklinik und Poliklinik Bonn) 24-Stunden-Dienst: 0228/ Bereitschaftsdienst der Zahnärzte Tel.: 02734/ Apothekendienste Aus dem Festnetz ist rund um die Uhr die kostenlose Info-Nr. 0800/ erreichbar und per Mobiltelefon die Nr (69 Cent/Min.). Im Internet finden sich alle Informationen unter Kirchennachrichten Größter Bastelladen im Siegerland Freudenberger Str Siegen-Seelbach Tel / Öffnungszeiten: Mo.-Fr Uhr Sa Uhr Der Uhrmacher Reparaturannahme nach tel. Absprache Martin Leidig Grenzweg 6a Freudenberg-Mausbach Tel / Bodo Schmidt Raumausstattung + Polsterwerkstätte Ihr Partner für Polsterarbeiten und textile Raumgestaltung Sessel Stühle Eckbänke Fensterdekorationen aller Art (01 70) ( ) (nach 18:00 Uhr) Gottesdienste Ev. Kirchengemeinde Freudenberg :30 Uhr Plittershagen, Gottesdienst, Th. Ijewski 10:00 Uhr Freudenberg, Gottesdienst, Kirchkaffee, Th. Ijewski 10:00 Uhr Büschergrund, Gottesdienst, Posaunenchor, U. Schlappa 10:00 Uhr Friedenshort, Gottesdienst, L. Gronbach/Ch. Wagener :00 Uhr Hohenhain, Gottesdienst, P. Janz-Hiller :00 Uhr Freudenberg, Gottesdienst, P. Janz-Hiller 10:00 Uhr Büschergrund, Männerchor, H.-M. Trinnes 10:00 Uhr Friedenshort, Gottesdienst, L. Gronbach Ev.-Ref. Kirchengemeinde Oberfischbach :30 Uhr Oberfischbach, Gemeindezentrum, Sitcom(e) Jugendgottesdienst :30 Uhr Bottenberg 10:00 Uhr Oberfischbach, P. Hoof-Greve, Abendmahlsgottesdienst mit Gemeinschaftskelch und Wein :00 Uhr Oberfischbach, Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen :00 Uhr Oberfischbach, Jürgen Vogels (CVJM), Jahresfest des CVJM und der Ev. Gemeinschaft Bottenberger mit PC Oberheuslingen Ab 14:30 Uhr Frühlingscafé in Bottenberg Bodo Schmidt 1x40_polster.indd , 1 08:44:19 KunstKreativ_1x50_4c_QRCode.indd :46:04 Wichtige Telefon-Nummern in Freudenberg: Notarzt, Feuerwehr, Rettungsdienst Polizei Diakoniestation Freudenberg Bürgertelefon der Stadt Freudenberg Senioren- Service-Stelle Senioren-Fahrdienst Freudenberger 0151/ Tisch Die nächste Ausgabe Nr. 05/ 2015 erscheint am Anzeigenschluss ist am Impressum: Freudenberg Aktuell Amtsblatt der Stadt Freudenberg erscheint in der Regel alle zwei Wochen samstags. Neben amtlichen Bekanntmachungen und Informationen der Stadt Freudenberg ist die Zeitung ein Forum für die örtlichen Vereine zur Darstellung ihrer Aktivitäten, Ziele und Termine. Herausgeber: Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt des Amtsblatt und der städtischen Mitteilungen ist der Bürgermeister der Stadt Freudenberg, Abteilung Zentrale Dienste, Freudenberg. Verantwortlich für die Vereins- und sonstigen Beiträge sind deren Autoren. Der Herausgeber behält sich Kürzungen vor. Titelmotiv: Gesamtauflage: Foto Rieth Exemplare Satz, DTP, Druck: mrd, Siegener Str. 411, Freudenberg, Tel.: / Anzeigenaufträge: mrd, Siegener Straße 411, Freudenberg Tel.: / , Fax: / Textbeiträge: Andrea Heuzeroth, Mórer Platz 1, Freudenberg, Tel.: / , Fax: / Vertrieb: Kostenlose Verteilung an sämtliche Haushalte der Stadt Freudenberg und Umgebung. Außerdem ist Freudenberg Aktuell kostenlos an folgenden Auslagestellen in Freudenberg erhältlich: Verwaltungsgebäude Mórer Platz 1 Stadtsparkasse Freudenberg, Trulichstraße 2 VR-Bank Freudenberg-Niederfischbach eg, Bahnhofstraße 27

8 Seite Februar 2015 Ev.-Ref. Kirchengemeinde Oberholzklau :00 Uhr Oberholzklau, Gottesdienst im, NN :00 Uhr Alchen, Gottesdienst, NN :00 Uhr Oberholzklau, ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen in der Kirche, anschl. Beisammensein und Imbiss im, Alte Straße :00 Uhr Oberholzklau, Gottesdienst in der Kirche, Pn. Ochse 10:00 Uhr Alchen, Gottesdienst, P. Schmidt 8:30 Uhr Langenholdinghausen, Gottesdienst, Pn. Ochse Ev.- Freikirchliche Gemeinde - Baptisten - Freudenberg :00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, P. Rau 10:00 Uhr Sonntagsschule :00 Uhr Gottesdienst, P. Rau 10:00 Uhr Sonntagsschule Ev. Gemeinschaft Alchen :00 Uhr Bibelstunde mit Bernd Hüsken (DIM) :30 Uhr Gebetsstunde :30 Uhr Gebetsstunde Ev. Gemeinschaft Büschergrund :00 Uhr Gottesdienst, Dr. Ginsberg und Sonntagsschule :00 Uhr Gottesdienst, O. Post und Sonntagsschule Ev. Gemeinschaft Lindenberg :30 Uhr Gemeinschaftsstunde am Sonntagabend mit D. Tappert :30 Uhr Gebetskreis mit K. Friesenhagen :00 Uhr KidsPoint :30 Uhr Gebetskreis mit M. Gieseler :00 Uhr KidsPoint 17:30 Uhr TeenTreff 20:00 Uhr Gesprächskreis Kath. Kirchengemeinde St. Marien, Freudenberg :00 Uhr Einkehrtag für alle Kommunionhelfer und Lektoren 17:45 Uhr Beichte 18:30 Uhr Vorabendmesse :45 Uhr Familiengottesdienst anschl. Gemeindefrühstück im :15 Uhr Hl. Messe, anschl. Frühstück und Schriftgespräch 16:30 Uhr Weggottesdienst für die Kommunionkinder 17:30 Uhr Exerzitien im Alltag im 19:30 Uhr kfd-vorstandssitzung im :30 Uhr Hl. Messe, anschl. Seniorentreff im 18:00 Uhr Arbeitskreis Dorfpastoral im :15 Uhr Hl. Messe, anschl. Hauskommunion 19:00 Uhr PGR-Sitzung im Kirchennachrichten KfW Studienkredit - Studium mit finanziellem Polster Mit dem KfW-Studienkredit finanzieren Sie unabhängig von Noten und Einkommen Ihre Ausbildung. Sie können bis zu EUR 650,00 monatlich bekommen. Weitere Informationen erhalten Sie durch unseren Spezialisten, Herrn Sebastian Halbe. Sie erreichen Herrn Halbe unter der Telefonnummer , unter der -Adresse oder unter :30 Uhr Blutspendetermin im 17:15 Uhr Rosenkranzgebet 18:00 Uhr Messfeier mit Opfergang, Aussetzung und Eucharistischer Anbetung 19:30 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen im Friedenshort :30 Uhr Kommunionkinder-Eltern-Vormittag im Kinder- und Schülerbeichte 17:00 Uhr Klasse 17:30 Uhr 8. Klasse 18:30 Uhr Vorabendmesse :45 Uhr Hl. Messe 15:00 Uhr Taufe :15 Uhr Hl. Messe 16:30 Uhr Weggottesdienst für die Kommunionkinder 17:30 Uhr Exerzitien im Alltag im :00 Uhr Einkehrtag der Dekanats-Pastoral-Konferenz 19:00 Uhr Hl. Messe anschl. Krankenkommunion im Bethesda-Krankenhaus :15 Uhr Hl. Messe 19:00 Uhr KAB-Konferenz im :11 Uhr Kinderkarneval im 18:00 Uhr Hl. Messe in der Ev. Kirche Oberfischbach Weltgebetstag auch in Freudenberg Am Freitag, 6. März 2015, 19:30 Uhr, feiern zusammen mit Frauen rund um den Erdball auch in Freudenberg Christinnen wieder den Weltgebetstag in der Kirche im Friedenshort, Friedenshortstraße 46. Anschließend wird zu einem gemütlichen Beisammensein in den Festsaal des Friedenshortes eingeladen. Begreift ihr meine Liebe? - Frauen der Bahamas erzählen von Gottes Liebe, ihren wunderschönen Inseln, ihrem menschlichen Miteinander und ihren Problemen. Ihre Liturgie greift das Grundverständnis der Weltgebetstags-Bewegung auf: Beten und Handeln, Gottesdienst und Menschendienst gehören zusammen. VR-Bank Freudenberg- Niederfischbach eg

Amtsblatt. Werden Sie ein Teil von uns! der Stadt Freudenberg. Fahren Lernen Ohne Stress! die Fahrschule. Bildkalender für das Jahr

Amtsblatt. Werden Sie ein Teil von uns! der Stadt Freudenberg. Fahren Lernen Ohne Stress! die Fahrschule. Bildkalender für das Jahr Amtsblatt der Stadt Freudenberg Nachrichten und Informationen Ausstellung Wasser - Wunderwelt im 4Fachwerk-Mittendrin-Museum In der Zeit vom 21.02. bis 25.03.2014 findet im 4Fachwerk- Mittendrin-Museum,

Mehr

Amtsblatt. Einladung zur Generalversammlung am Dienstag, 25. Juni 2013, 19.00 Uhr, Aula des Schulzentrums Freudenberg. der Stadt Freudenberg

Amtsblatt. Einladung zur Generalversammlung am Dienstag, 25. Juni 2013, 19.00 Uhr, Aula des Schulzentrums Freudenberg. der Stadt Freudenberg Amtsblatt der Stadt Freudenberg Nachrichten und Informationen Holzgas Modelldampf und Schmiedetreffen 2013 Nr. 12/13. 22. Juni 2013. 13. Jahrgang Freudenberger Ferienspiele 2013 Am Samstag, 29. Juni, 12.00

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

Gut. Amtsblatt. Malerhelfer gesucht! der Stadt Freudenberg. für sofort

Gut. Amtsblatt. Malerhelfer gesucht! der Stadt Freudenberg. für sofort Amtsblatt der Stadt Freudenberg Nachrichten und Informationen Menschen.Bilder Portraits berühmter Persönlichkeiten Lithographien von Armin Mueller-Stahl Wieder einmal ist es gelungen, die Werke des Weltstars

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Ferienfaltblatt 2015

Ferienfaltblatt 2015 Ferienfaltblatt 2015 Schulferien 2015 in NRW Ostern 30.03. 11.04.15 Sommer 29.06. 11.08.15 Herbst 05.10. 17.10.15 Winter 23.12. 06.01.16 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 30.03. 02.04.15 Städt. Jugendtreff

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde Zugleich amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Nortorf, des Schulverbandes Nortorf der Gemeinden Bargstedt, Bokel, Borgdorf-Seedorf, Brammer, Dätgen, Eisendorf, Ellerdorf, Emkendorf, Gnutz, Groß Vollstedt,

Mehr

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt. Schützenverein Wengern- Oberwengern 08/56 e.v. Ralf Mühlbrod Am Brömken 7 58300 Wetter/Ruhr Protokollführer 2.Vorsitzender Protokoll der Jahreshauptversammlung 2010, vom Samstag, dem 06.02.2010 um 16.00

Mehr

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. 10:00-11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. 10:00-11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00 Juli 2015 Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. -11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00 Donnerstag, 2.7. Donnerstag, 2.7. 16.30 Donnerstag, 2.7. 18:00 Freitag, 3.7. Sonntag, 5.7. 11:00-18:00 Montag, 6.7. 14:30-15:15 Was

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Katharinen-Kindergarten Fresekenweg 12 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 49 50 Martin-Luther-Kindergarten Jahnstraße 12 59821

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011

Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011 Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011 Die Versammlung fand am Dienstag, den 24.04.2012 um 19:00 Uhr im Hotel Miratel in Mitterteich mit folgenden Tagesordnungspunkten statt.

Mehr

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64 Kursangebote der Elternschule (Aktueller Stand vom 10.08.2015) Vor der Geburt Informationsabende für werdende Eltern werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche

Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche Ulrich Helm, Pfarrer Martin-Luther-King-Weg 6, 12351 Berlin Öffnungszeiten Gemeindebüro: Dienstag 16:00 Uhr-18:00 Uhr Donnerstag

Mehr

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion JAP Spezial Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion Kinderspieltage im JAP 08.11, 29.11. u. 13.12., 10 16 Uhr 18. Zirkuswoche zu Ostern, 07. -10.04.2015 6-12

Mehr

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Offene Behindertenarbeit, Michael-Bauer-Str. 16, 93138 Lappersdorf, Tel.: 0941 / 83008-50, FAX: - 51, Mobil: 0175 7723077 Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Liebe

Mehr

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Die Pfarrei entstand am 1.1.2007 durch Fusion der beiden Pfarreien St. Martin und St. Pankratius. Das Gemeindezentrum St. Martin wurde an die evangelische koreanische Gemeinde

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Jahrestagung des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer vom 22. bis 24. November 2013 im Hotel Sheraton Carlton in Nürnberg Freitag, den 22.

Mehr

Informationen zur Betreuung an der Ebelfeldschule ZOOTIERE

Informationen zur Betreuung an der Ebelfeldschule ZOOTIERE Informationen zur Betreuung an der Ebelfeldschule ZOOTIERE Inhaltsverzeichnis 1 1. Einleitung S. 2 2. Der Träger S. 3 3. Das Team S. 4 4. Allgemeine Informationen S. 6 Kontakt Öffnungszeiten Regeln der

Mehr

TURNVEREIN MECKELFELD VON 1920 e.v.

TURNVEREIN MECKELFELD VON 1920 e.v. Protokoll Jahreshauptversammlung vom 17. März 2010 im Helbach-Haus (großer Saal) in Meckelfeld Versammlungsdauer: Teilnehmer lt. Teilnehmerliste: 19:40 Uhr (etwas verspätet) bis 21:40 Uhr 95 Mitglieder

Mehr

S VA. Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis. April 2012

S VA. Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis. April 2012 S VA Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis April 2012 v.l.n.r.: Jürgen Rheinsberg, Frank Hesse, Markus Widmayer, Bürgermeister Dr. Götz es fehlen Berry Kopilas, Jeffry van de Vijver, Georg

Mehr

Ortsfestausschuss Duisdorf e.v.

Ortsfestausschuss Duisdorf e.v. Ortsfestausschuss Duisdorf e.v. Margret Werner, Gerberaweg 4 53123 Bonn, Telefon (02 28) 64 44 18 info@ortsfestausschuss-duisdorf.de Stand: Februar 2015 J A N U A R Ferien in NRW bis 06.01.2015 10.01.

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel BÜRGERMEISTERAMT HELMSTADT-BARGEN Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Helmstadt-Bargen sind sich ihrer Verpflichtung bewusst,

Mehr

Vergünstigungen in Bocholt

Vergünstigungen in Bocholt Vergünstigungen in Bocholt ADTV Tanzschule Nissing Stefan Nissing Westend 31-39 Telefon: 02871 7076 Email: stefan.nissing@t-online.de WWW: www.tanzschule-nissing.de 10% Ermäßigung auf alle 4-wöchigen Grundkurse

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße. 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße. 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße Schuldorf Bergstraße Community School Sandstraße 64342 Seeheim-Jugenheim Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße Förderverein

Mehr

Abschlussbericht des. Ev.-luth. Familienzentrums St.Martin

Abschlussbericht des. Ev.-luth. Familienzentrums St.Martin Abschlussbericht des Ev.-luth. Familienzentrums St.Martin Der Abschlussbericht beinhaltet neue Aktivitäten, Änderungen und verschafft einen Überblick über die aktuelle Situation. I. Begegnungen/Treffpunkte:

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

Veranstaltungshinweis 29. Oktober 2014

Veranstaltungshinweis 29. Oktober 2014 Veranstaltungshinweis 29. Oktober 2014 Workshop Herbstfrüchte Der Herbst ist da und mit ihm färben sich nicht nur die Blätter bunt. Auch die Früchte zeigen sich von ihrer farbenfrohen Seite. Birnen, Äpfel,

Mehr

Newsletter Oktober der Musikschule Leimen

Newsletter Oktober der Musikschule Leimen Newsletter Oktober der Musikschule Leimen Interesse am Newsletter? Dann einfach per Mail über abonnieren.newsletter(at)musikschule-leimen.de anmelden. MUSIKSCHULVERWALTUNG IN DEN HERBSTFERIEN GESCHLOSSEN

Mehr

Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Unsere Kindergärten: Kindergärten in Trägerschaft der Stadt Gammertingen: Kindergarten St. Martin Kiverlinstraße

Mehr

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Angebote zum geselligen Treffen 61 Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Mehr

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan Jahrgang 2015 Ausgabe - Nr. 30 Ausgabetag 07.08.2015 des Kreises Warendorf der Stadt Ahlen der Gemeinde Everswinkel der Stadt Telgte der Volkshochschule Warendorf

Mehr

Februar 2015. Die in Klammern stehenden Angaben beziehen sich auf die Ansprechpartner für die jeweiligen Veranstaltungen. Der * bedeutet Beitrag.

Februar 2015. Die in Klammern stehenden Angaben beziehen sich auf die Ansprechpartner für die jeweiligen Veranstaltungen. Der * bedeutet Beitrag. Februar 2015 Hinweis: Kurzfristige Terminänderungen oder Absagen von Gruppenaktivitäten können evtl. im Veranstaltungskalender nicht mehr berücksichtigt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. Die in Klammern

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

Familienbildungstag. Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert Renz-Polster

Familienbildungstag. Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert Renz-Polster Jugendamt 13. Nürnberger Familienbildungstag Samstag, 14. März 2015, 9.30 bis 14.00 Uhr eckstein, Burgstraße 1-3, Nürnberg Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Gemeinde Reichartshausen 74934 Reichartshausen Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Reichartshausen sind sich ihrer Verpflichtung

Mehr

24.04.2015 MARITIM Hotel & Congress Centrum Bremen

24.04.2015 MARITIM Hotel & Congress Centrum Bremen Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015 Koordination: Melanie Kanter Tel.: 0221 6 777 50 0 Fax: 0221 6 777 50 50 m.kanter@isv-devk.de Liebe Kolleginnen und Kollegen, der ISV Bundesvorstand möchte Sie

Mehr

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung 2. Ausgabe Februar 2013 Liebe Leser! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Start in das neue Jahr 2013, für das wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Mehr

Einrichtung /Projekt. Unternehmenspartner. TRAUERNDE ELTERN RHEIN-MAIN e.v. H & A medien gmbh. Kommunikation nach Maß

Einrichtung /Projekt. Unternehmenspartner. TRAUERNDE ELTERN RHEIN-MAIN e.v. H & A medien gmbh. Kommunikation nach Maß Einrichtung /Projekt Unternehmenspartner TRAUERNDE ELTERN RHEIN-MAIN e.v. Kommunikation nach Maß H & A medien gmbh ASB KV Mainz Bingen Sozialstation Fest für behinderte Schulkinder Die Jugendherbergen

Mehr

Erstkommunion in Drensteinfurt. 11.05.2013 Kindertheateraufführung Die Schatzkiste oder Käpt n Elintbackes Geheimnist ab 4 Jahre, Alte Post, um 16 Uhr

Erstkommunion in Drensteinfurt. 11.05.2013 Kindertheateraufführung Die Schatzkiste oder Käpt n Elintbackes Geheimnist ab 4 Jahre, Alte Post, um 16 Uhr Highlights 2013 in Drensteinfurt Übersicht, kein Veranstaltungskalender, dient dazu andere bei der Planung von ihren Veranstaltungen zu unterstützen Januar 02.01.-06.01.2013 Fußballturnier SV Drensteinfurt,

Mehr

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen 29. März 2015 Palmsonntag Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen Palmsonntag, 29. März: 09.30 Uhr Herz Jesu Palmsonntagsmesse 09.30 Uhr Sankt Adolfus

Mehr

M:TRIPS STEP I PRAXISMARKETING NEXT LEVEL MALLORCA 17.07. 20.07.2014. Health AG Edition

M:TRIPS STEP I PRAXISMARKETING NEXT LEVEL MALLORCA 17.07. 20.07.2014. Health AG Edition M:TRIPS STEP I PRAXISMARKETING NEXT LEVEL MALLORCA 17.07. 20.07.2014 Health AG Edition KURZBESCHREIBUNG Die Health AG wird gemeinsam mit der Agentur M:Consult in der Zeit vom 17. 20. Juli ein 3 1/2 -tägiges

Mehr

II. Wir stärken das Ehrenamt Ehrenamtstreff B Organisation im Verein

II. Wir stärken das Ehrenamt Ehrenamtstreff B Organisation im Verein II. Wir stärken das Ehrenamt Ehrenamtstreff B Organisation im Verein 1 Möglichkeiten der Vereinsorganisation und ihre Darstellung im Organigramm Wer tut Was mit Wem Wie und Wann 2 1. Vorstand 2. Vorstand

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Secondhand-Wegweiser für Paderborn Gesucht - gefunden!

Secondhand-Wegweiser für Paderborn Gesucht - gefunden! Sunny studio - fotolia.com Secondhand-Wegweiser für Paderborn Gesucht - gefunden! Die Idee Sie sind auf der Suche nach einem individuellen Möbelstück oder nach einer ausgefallenen Bluse, die nicht von

Mehr

14.-15. September 2015

14.-15. September 2015 BUNDESTAGUNG Bundestagung des Deutschen Konditorenbundes in München 14.-15. September 2015 BUNDESTAGUNG 1 Bundestagung des Deutschen Konditorenbundes in München 14.-15. September 2015 Willkommen in München!

Mehr

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen INTERNATIONALES HOL ZL ARVENTREFFEN Liebe Freunde der Waldhexen und der Siebner Fasnacht

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Betreuungsvertrag. zwischen Mini Meadows Kinderkrippe. Kirsty Matthews Künzi und

Betreuungsvertrag. zwischen Mini Meadows Kinderkrippe. Kirsty Matthews Künzi und Betreuungsvertrag zwischen Mini Meadows Kinderkrippe Kirsty Matthews Künzi und Name, Vorname des Vaters Name, Vorname der Mutter Strasse Strasse PLZ, Ort PLZ, Ort Staatsangehörigkeit Staatsangehörigkeit

Mehr

D e i T e B T U B U F an an- -Car C d ar Teilnehmende Betriebe 2006/2007

D e i T e B T U B U F an an- -Car C d ar Teilnehmende Betriebe 2006/2007 Die TBU Fan-Card Teilnehmende Betriebe 2006/2007 Herzlich Willkommen! Schön, dass Sie sich für die TBU-Fan-Card interessieren. Das Ziel, welches hinter der TBU-Fan-Card steht ist einfach zu erklären: Wir

Mehr

Retten und gerettet werden

Retten und gerettet werden Retten und gerettet werden Notfallwoche 22.-27.08.2009 Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster ST. BARBARA-KLINIK HAMM-HEESSEN Sehr geehrte Damen und Herren! Sicher haben Sie sich auch schon

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Hauptversammlung 2015. 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng

Hauptversammlung 2015. 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng Hauptversammlung 2015 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng Bericht des Vorstands Der Vorstand besteht aus Vorsitzende Sigrid Hönig Schriftführer Herbert Weichelt Stellvertreter Udo Luber Christian

Mehr

Übersicht. Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union

Übersicht. Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union SAAR-RUNDSPRUCH Nr. 43 vom 26. Oktober 2008 Guten Morgen liebe

Mehr

Patiententag und Symposium zur 750. allogenen Stammzelltransplantation am UniversitätsSpital Zürich

Patiententag und Symposium zur 750. allogenen Stammzelltransplantation am UniversitätsSpital Zürich Patiententag und Symposium zur 750. allogenen Stammzelltransplantation am UniversitätsSpital Zürich Samstag, 6. September 2014, 09.00 Uhr 16.30 Uhr Hörsaal Nord 1 D, UniversitätsSpital Zürich Einleitung

Mehr

Amtsanzeiger Lupsingen Seite 13 April 2013 Amtsanzeiger Lupsingen April 2013 Seite 14 KOMPOST ANLEGEN RICHTIG KOMPOSTIEREN KOMPOSTHAUFEN Weil wir vom "Selber Kompostieren" überzeugt sind, zeigen wir unter

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Ambulante Pflegedienste im Kreis Düren Einsatzorte bitte beim jeweiligen Anbieter erfragen

Ambulante Pflegedienste im Kreis Düren Einsatzorte bitte beim jeweiligen Anbieter erfragen Ambulante Pflegedienste im Kreis Düren Einsatzorte bitte beim jeweiligen Anbieter erfragen Aldenhoven Häusliche Kranken- und Seniorenpflege Gertraud Biermann Ambulante Pflege & Wundmanagement Nikolausstr.

Mehr

Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren

Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Diese Liste umfasst 9 Seiten. Auf den

Mehr

zur Vergabe städtischer Sporteinrichtungen Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Vergaberichtlinien.2

zur Vergabe städtischer Sporteinrichtungen Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Vergaberichtlinien.2 Richtlinien zur Vergabe städtischer Sporteinrichtungen Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Vergaberichtlinien.. Prioritäten bei der Vergabe von Übungszeiten in Turn- und Sporthallen... 3 3. Prioritäten bei

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Die Gästehäuser der FAU Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Zuhause auf Zeit Neue Stadt. Neue Menschen. Neue Lebenszeit. Mit unseren Gästehäusern stellen wir unseren akademischen Gästen aus dem In-

Mehr

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Am 28. Februar 2015 hatten wir den Tag der seltenen Erkrankungen. Die Deutsche GBS Initiative e.v. hatte an diesem Tag die Gelegenheit, zusammen

Mehr

Veranstaltungskalender 2014

Veranstaltungskalender 2014 Veranstaltungskalender 2014 Ortsfestausschuss Duisdorf e.v. Margret Werner, Gerberaweg 4 53123 Bonn, Telefon (02 28) 64 44 18 info@ortsfestausschuss-duisdorf.de J A N U A R Ferien in NRW bis 07.01.2014

Mehr

Mittwoch, dem 29. April 2015. In der 12. Sitzung des Stadtrates am 25.03.2015 wurden folgende Beschlüsse nichtöffentlich gefasst:

Mittwoch, dem 29. April 2015. In der 12. Sitzung des Stadtrates am 25.03.2015 wurden folgende Beschlüsse nichtöffentlich gefasst: Stadt Bad Elster 30.04.2015 Bürgermeister Bekanntmachung der Beschlüsse des Stadtrates Bad Elster Der Stadtrat der Stadt Bad Elster fasste in seiner Sitzung am folgende Beschlüsse: Mittwoch, dem 29. April

Mehr

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Diavortrag Serengeti darf nicht sterben mit Uwe Wasserthal Sonntag, 11. Februar 2007 14.30 Uhr Pavillon - Haus Waldeck Tanztee Technische Leitung und Moderation: Carsten

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

Informationen zu unserem Haus August 2015

Informationen zu unserem Haus August 2015 Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.v. Am Heinrichhaus 2-56566 Neuwied-Engers Informationen zu unserem Haus August 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem

Mehr

IRAS Stuttgart 2011 mit Messestand des CSC

IRAS Stuttgart 2011 mit Messestand des CSC IRAS Stuttgart 2011 mit Messestand des CSC Am ersten Wochenende im November fand die IRAS in Stuttgart statt. Für den Slovensky Cuvac war am Samstag, den 05. November die Nationale Ausstellung, am Sonntag,

Mehr

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de Nr.23/2012 vom 5. Dezember 2012 20. Jahrgang Inhaltsverzeichnis: (Seite) Bekanntmachungen 2 Einladung zur Ratssitzung am 11.12.2012 Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de Das Amtsblatt

Mehr

Leo & Co. Die Prinzessin. Lösungen und Lösungsvorschläge zum Übungs- und Landeskundeteil

Leo & Co. Die Prinzessin. Lösungen und Lösungsvorschläge zum Übungs- und Landeskundeteil Leo & Co. Die Prinzessin Lösungen und Lösungsvorschläge zum Übungs- und Landeskundeteil Kapitel 1 1 Was wissen Sie über Veronika Meier? Ergänzen Sie die Sätze. Veronika Meier ist Kfz-Mechanikerin. Mit

Mehr

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014:

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: WISHCRAFT-BASISSEMINAR in Osnabrück: das letzte in diesem Jahr, zwei Tage Intensivseminar: Herausfinden, was ich wirklich will! Am Freitag/Samstag: 5./6.12.2014; zum

Mehr

S ATZ U N G. 2. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. gemeinnutzige Zwecke im Sinne des Abschnitts ~SteuerbegUnstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

S ATZ U N G. 2. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. gemeinnutzige Zwecke im Sinne des Abschnitts ~SteuerbegUnstigte Zwecke der Abgabenordnung. S ATZ U N G des Vereins: 1 NAME, SITZ UND GESCHÄFTSJAHR 1. Der Verein fuhrt den Namen: Shotokan Karate Verein Altenstadt und hat seinen Sitz in 6472 Altenstadt. Er wurde am 14.12.1985 gegrundet und soll

Mehr

FÖRDERN, WAS UNS AM HERZEN LIEGT - GEMEINSAM! Förderverein des Universitären Herzzentrums Hamburg e. V.

FÖRDERN, WAS UNS AM HERZEN LIEGT - GEMEINSAM! Förderverein des Universitären Herzzentrums Hamburg e. V. FÖRDERN, WAS UNS AM HERZEN LIEGT - GEMEINSAM! Förderverein des Universitären Herzzentrums Hamburg e. V. HERAUSFORDERUNG ERSTEN RANGES: HERZKRANKHEITEN. Herzkrankheiten gehören zu den Geißeln unserer Zeit.

Mehr

Januar. Februar. März. April. Gleichstellung von Menschen mit Behinderung - Wahlversammlung mit Beiratswahl. 19.00 Uhr Bürgerzentrum Weiterstadt

Januar. Februar. März. April. Gleichstellung von Menschen mit Behinderung - Wahlversammlung mit Beiratswahl. 19.00 Uhr Bürgerzentrum Weiterstadt Januar 20.01.15 19.00 Uhr Gleichstellung von Menschen mit Behinderung - Wahlversammlung mit Beiratswahl Februar 26.02.15 Donnerstag 16.00 Uhr Seniorenversammlung - Berichte Seniorenbeirat und Seniorenbüro

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Josefstift«in Fürstenfeldbruck Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße

Mehr

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag 8 2 Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag der Stadt Griesheim für alle Senioren ab 65 Jahren Karten erhältlich beim Sozialamt und im Seniorenbüro der Stadt

Mehr

Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1. Kirchengemeinde:

Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1. Kirchengemeinde: Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1 Evangelische Johannes-Kirchengemeinde (Bergerkirche, Neanderkirche) Bolkerstraße 36, 40213 Düsseldorf Telefon Gemeindebüro: 566 29 60 E-Mail: johannes-kgm.duesseldorf@ekir.de

Mehr

Projekt Seniorentag im Sportverein

Projekt Seniorentag im Sportverein Projekt Seniorentag im Sportverein anhand des Beispiels eines Vereins in Harxheim Ziel der Veranstaltung ist die Gewinnung neuer Vereinsmitglieder aus dem Bereich der Gruppe der älteren Menschen. Organisation

Mehr

ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE

ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE 1. GRUPPENANGEBOTE ArcheNOAH e. V. Initiative für Senioren Philippstraße 8 Telefon: 0721 2030383 www.arche-noah.org DALO.de - Für Freude am PC! Seewiesenäckerweg

Mehr

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung Ursula Henley Alumni in Gemany e. V. Section name Mitgliederversammlung Ergebnisprotokoll vom 26.03.2011 VERANSTALTUNGTEILNEHMER Lfd Nr. Name Status 1 Armin Rau Stimmberechtigtes Mitglied (MBA) 2 Ursula

Mehr

Freitag, 30.10.2015 Nummer 10

Freitag, 30.10.2015 Nummer 10 Freitag, 30.10.2015 Nummer 10 Besondere Themen: Information des Landkreises zur Schadstoffsammlung Pressemitteilung des Landkreises Einladung aller ehemaligen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zur Weihnachtsfeier

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein Datum Verein/Veranstalter Veranstaltung Veranstaltungsort/ Treffpunkt J a n u a r 01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt 05.01.2014 Musikverein Frühstück/ Brunch 06.01.2014 Katholische

Mehr

Noch gezielter werben für Ihren Erfolg. Kurier- Sonderthemen 2015

Noch gezielter werben für Ihren Erfolg. Kurier- Sonderthemen 2015 Noch gezielter werben für Ihren Erfolg. Kurier- Sonderthemen 2015 Themenbereiche 2015 Familie/Mode/Lifestyle Erscheinungstag Anzeigenschluss Ausblick 2015 Fr., 02.01. Mo., 22.12.14 Hochzeit (Halbformat)

Mehr

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von:

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von: Social Entrepreneurship Programm Eine Kooperation von: // Ziel unseres Programms Vier Städte und fünf Events mit einem umfangreichen und abwechslungsreichen Konzept möchten wir einer Gruppe interessierten

Mehr

P R O T O K O L L. der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011. 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste

P R O T O K O L L. der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011. 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste P R O T O K O L L der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011 Teilnehmer: 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste Ort: San Lorenzo, Güldenstraße 77, 38100 Braunschweig

Mehr

Jugi Infos/Anmeldung 2015

Jugi Infos/Anmeldung 2015 Liebe Eltern, liebe Jugeler Mit dem Jahresende stehen bereits wieder die ersten Anmeldungen für die Wettkämpfe 2015 an. Wir freuen uns, wenn sich möglichst viele Kinder für die Anlässe anmelden! Wie gewohnt

Mehr