Amtsblatt. Wunden heilen. der Stadt Freudenberg. Beginn 18:30 Beginn uhr. CHRONISCHE ATEMWEGSERKRANKUNGEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Amtsblatt. Wunden heilen. der Stadt Freudenberg. Beginn 18:30 Beginn uhr. www.malermeister-schwartz.de CHRONISCHE ATEMWEGSERKRANKUNGEN"

Transkript

1 Amtsblatt der Stadt Freudenberg Nachrichten und Informationen Nr. 04/ Februar Jahrgang Koffergeschichte und Rucksackgeschichte im KulTourBackes Am Dienstag, 10. März 2015, 16:00 bis 17:00 Uhr, bietet die Stadtbücherei Freudenberg neben der Geschichte aus dem Koffer für Kinder ab 5 Jahren, wieder eine Rucksackgeschichte für Kinder ab 7 Jahren im Jugendtreff (Dachgeschoss) an. Die Rucksackgeschichte erzählt den neuesten Fall des Detektiv Kwiatkowski. Die Koffergeschichte für die kleineren Kinder handelt von der Erdbeerfee. Für beide Veranstaltungen ist eine Anmeldung in der Stadtbücherei unter Tel erforderlich. Lust darauf zu singen und/oder ein Instrument zu spielen? Kinder und Erwachsene haben zum 2. Halbjahr 2015 die Möglichkeit, das vielfältige Instrumentalangebot der Musikschule Freudenberg kennenzulernen. In der Probezeit von März bis zum Schuljahresende sind in folgenden Fachbereichen noch Plätze frei: Klassische Gitarre, E-Gitarre und E-Bass, Klavier und Keyboard, Saxophon und Klarinette, Blockflöte und Querflöte, Trompete und Posaune, Schlagzeug und Percussion. Neben Violine und Viola wird auch wieder Cello-Unterricht angeboten. Außerdem wird Gesangsunterricht erteilt. Infos über die Fachlehrer und Unterrichtszeiten und weitere Auskünfte erteilt gerne Schulleiter Marc Klinkert, Tel. 0171/ oder An die Töpfe, fertig los.! Die Frids Kinder- und Jugendkochschule Die Zeit wandelt vieles, auch unsere Koch- und Essgewohnheiten. Heute bestimmen oft Ganztagsschul- Rhythmen den Familienalltag und unsere Essgewohnheiten. Zeit ist knapp, Gemüseaufläufe werden oft durch Tiefkühlpizza ersetzt, Schulbrote durch Müsliriegel und Pausenmilch durch Softdrinks. FRids dreht das Rad der Zeit nicht zurück, stellt aber die Zeiger mehr in Richtung sinnvoller, leckerer und erlernbarer Ernährung und den respektvollen Umgang mit Lebensmitteln. MALERBETRIEB Inh. Malermeister Max Wittmann FRids e.v. bringt auch 2015 wieder Kinder und Jugendliche an den Kochtopf, an den Küchentisch und an den Genuss. Die nächste Veranstaltung Raclette mit Käse und mehr - Das können auch die Schweizer nicht bes- Tel / Fax / Hommeswiese Freudenberg Internationaler Frauentag Märchen von starken Frauen mit Barbara Scheel Barbara Scheel Am Sonntag, 8. März 2015, 17:00 Uhr (Einlass 16:30 Uhr) erzählt Barbara Scheel anlässlich des Internationalen Frauentages im KulturFlecken, Am Silberstern 4, Märchen von starken Frauen. Seit Jahrhunderten werden Märchen von Frauen erzählt. Sie sind angefüllt mit charmanten Lebensweisheiten und Spaß und zeigen Frauen in allen Lebenslagen. Die Heldinnen sind - egal ob jung oder alt - jedenfalls dickköpfig, klug und gewitzt. Mit dem Irrtum, dass nur schöne und tapfere Heldinnen gewinnen, wird ebenso aufgeräumt wie mit dem vorschnellen Urteil, Märchen von starken Frauen seien Märchen gegen CHRONISCHE ATEMWEGSERKRANKUNGEN Wunden Wunden heilen Wunden heilen heilen Husten Vorbeugen Auswurf Behandeln Atemnot Pflegen Vorbeugen Vorbeugen Behandeln Behandeln Pflegen Pflegen Info-Veranstaltung Info-Veranstaltung Info-Veranstaltung MITTWOCH, Montag, april MÄRZ Montag, Montag, 15. Beginn BEGINN april :30 april uhr UHR 2013 Beginn 18:30 Beginn uhr 18:30 uhr dr. med. Stephan el gammal Beuscher-Willems Barbara Millentrup professeur honoraire Chefarzt professeur Innere Medizin, Facharzt für Physiotherapeutin, Grundlagen, pd honoraire pd pd Ursachenanalyse dr. med. Barbara dr. dr. med. Barbara Der diabetische Fuß - ein komplexes dr. med. Stephan dr. el dr. Diakonie gammal Klinikum Allgemeinmedizin, STÜTZPUNKT und med. Behandlungsstrategien Stephan el el gammal Beuscher-Willems Zusammenspiel Beuscher-Willems verschiedener Ursachen Bethesda Freudenberg Gemeinschaftspraxis Gürth Praxis für Physiotherapie Grundlagen, Ursachenanalyse Grundlagen, Ursachenanalyse Der diabetische Fuß - ein Der Der komplexes diabetische Fuß Fuß - ein - ein komplexes und Hillger in Freudenberg in Siegen-Seelbach und Behandlungsstrategien Was dr. und steckt med. Behandlungsstrategien dahinter? Marius Zusammenspiel passon verschiedener Zusammenspiel Volker Ursachen Münker, verschiedener Pflegedienst Ursachen Diagnostische Wann ist eine chirurgische und therapeutische passon dr. dr. sinnvoll med. Möglichkeiten und Marius erforderlich? passon Volker Was Münker, kann ich selbst Pflegedienst Volker Wunden tun? Münker, in der ambulanten gelernt Pflegedienst sein Wann ist eine chirurgische Wann Behandlung ist ist eine chirurgische Professioneller Behandlung Umgang Professioneller mit chronischen Umgang mit mit chronischen Behandlung Wann muss ich zum Professioneller Arzt? Umgang Auch mit Husten chronischen will dr. med. Marius sinnvoll und erforderlich? dr. sinnvoll med. und Beate erforderlich? ozimek Wunden in der ambulanten Wunden Michael Pflege in in der der gürth, ambulanten hausarzt Pflege Stadienbezogene Wundbehandlung Der Eintritt zu dieser Veranstaltung So werden ist frei. Sie Unverwundbar dr. med. Beate ozimek dr. dr. med. Beate Dauer ozimek Michael der Veranstaltung gürth, hausarzt ca. Michael 2 Stunden. gürth, hausarzt Stadienbezogene Wundbehandlung Stadienbezogene Wundbehandlung So werden Sie Unverwundbar So So werden Sie Sie Unverwundbar Besucher unserer Veranstaltung Der Eintritt können zu dieser an Veranstaltung einer Defibrillatoren-Schulung ist frei. des DRK am in unserem Dauer Hause der Veranstaltung teilnehmen. Die ca. Kosten 2 Stunden. hierfür übernehmen wir. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung Der Der Eintritt zu zu ist dieser frei. Veranstaltung ist ist frei. Dauer der Veranstaltung Dauer ca. 2 der Stunden. der Veranstaltung ca. ca. 2 2 Stunden. Veranstalter: Veranstalter: Stadtsparkasse Veranstalter: Freudenberg Stadtsparkasse Stadtsparkasse Freudenberg Mit freundlicher Unterstützung Freudenberg von: In Zusammenarbeit mit dem Förderverein Diakonie Klinikum Bethesda. Mit freundlicher - Pflege Unterstützung aus einer Hand - Mit Mit freundlicher von: Unterstützung von: - Pflege aus einer Hand - Volker Münker & Roland Nöh GbR Volker Münker & Roland Nöh GbR - - Pflege aus aus einer einer Hand Hand - -DRK-Kreisverband Volker Münker & & Siegen-Wittgenstein e.v. Hausärztliche Roland Nöh Nöh GbR GbR Gemeinschaftspraxis Gürth und Hillger Carolin Hettler schwache Männer Barbara Scheel ist eine exzellente Erzählerin, die ihre Märchen in vielen Ländern sammelte. Sie hat mit Menschen aller Erdteile gesprochen, geweint, gelacht, gegessen und getrunken und ihrer Musik und Sprache gelauscht, Gastspiele in 35 Ländern gegeben und für ihr Können viele internationale Preise gewonnen. Carolin Hettler ist Meisterin der Flöte und kann dieser sehr ungewohnte Töne entlocken. Sie studiert in der Meisterklasse für Soloflötisten in Karlsruhe, ist Stipendiatin des Yehudi Menuhin Live Music Now Oberrhein e.v. und stellt sich in ihrem Spiel sehr feinsinnig und virtuos auf die unterschiedlichen Nuancen und Stimmungen der von Barbara Scheel vorgetragenen Märchen ein. Eintrittskarten gibt es zum Preis von 12,00 im Vorverkauf und 14,00 an der Abendkasse. ser! für Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren findet am Freitag, 27. März im Ratssaal der Stadt Freudenberg, Mórer Platz 2015, 16:30 bis 19:00 Uhr, im PLA- im Ratssaal der im Stadt Ratssaal Freudenberg, der Stadt Mórer Freudenberg, Platz Mórer Platz NA Küchenland, Weidenbruch 15 (direkt an der Freudenberger Straße), mit Vorträgen von Siegen-Seelbach, statt. Die Teilnah- mit Vorträgen von professeur mit Vorträgen honoraire von pd dr. med. Barbara megebühren betragen 8,00. Dr. Rainer Grübener Michael Gürth Anmeldungen über Tel oder Den weiteren Terminplan gibt es unter DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.v. DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.v. e.v. Ortsverein Freudenberg Ortsverein Freudenberg Ortsverein Freudenberg

2 Seite Februar 2015 Die Stadtverwaltung informiert Pflege aus einer Hand ggmbh Pflegedienst Palliativpflegedienst Tagespflegezentrum mobile Dienste Bahnhofstr. 46, Freudenberg 02734/47500 * Pflanz- und Erziehungsschnitt an Obstgehölzen Am Samstag, 14. März 2015, 10:00 bis 16:00 Uhr, veranstaltet die VHS in Zusammenarbeit mit dem Obstund Gartenbauverein e.v. Freudenberg einen Kurs Pflanz - und Erziehungsschnitt an Obstgehölzen. Vormittags gibt es im Vereins- und Schulungsraum des Obst- und Gartenbauvereins, Euelsbruchstraße 6, die theoretische Einführung anhand einer Power-Point-Projektion. Nachmittags wird der Pflanzschnitt (Neu-Pflanzung) bei Fam. Krier und anschließend der Jungbau-Schnitt im Lehrgarten des Obst- und Gartenbauvereins gezeigt. Der Kurs ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt die VHS Kreis Siegen-Wittgenstein, Zweigstelle Freudenberg, Astrid van Dongen, Oststraße 36, Freudenberg, Tel oder entgegen. Freie Plätze bei der Volkshochschule! Spanisch - Stufe A1.2 Kurs A40507 Geringe Spanischkenntnisse erforderlich. Montags (13 Abende), 20:00-21:30 Uhr, Osterberg-Schule, Büschergrund Intensivkurs Zeitmanagement für Frauen Kurs A60414 Samstag, , 9:00-13:00 Uhr, KulTourBackes, Kölner Str. 1 Italienisch - Stufe A1.3 am Vormittag - Kurs A40407 und Italienisch - Stufe B2 am Vormittag Kurs A40417 Erster Kurs: Geringe Italienischkenntnisse erforderlich. Zweiter Kurs: Gute Italienischkenntnisse erforderlich. Mittwochs, , Osterberg-Schule Kurs A40407: 9:00-10:30 Uhr Kurs A40417: 10:30-12:00 Uhr Schwedisch - Mini-Kurs zum Kennenlernen - Stufe A1 Kurs A41701 Ein Kurs für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse. Donnerstags, (8 Abende), 18:00-19:30 Uhr, Osterberg- Schule (Seiteneingang rechts neben Haupteingang), Büscher Straße 4 Speed-Walking - Schnupperkurs - Kurs A82002 Wer intensives Herz-Kreislauftraining betreiben will, muss nicht unbedingt laufen: Beim Speed-Walking werden im anspruchsvollen Gelände mit oder ohne Stockeinsatz wirksame Trainingsreize gesetzt. Eine gewisse Grundfitness ist Voraussetzung für diesen Kurs. Freitag, , 16:00-16:45 Uhr, Treffpunkt: Grundschule Freudenberg, Schulstr. 7 Shiatsu-Massage bei Verspannungen des Rückens - Kurs A80502 Shiatsu - wörtlich Fingerdruck - ist eine Massagetechnik aus Asien. Angewendet am liegenden oder sitzenden, bekleideten Menschen, ohne Öl, ist sie jederzeit und überall durchführbar. Praktisch ist es zu zweit zu buchen, Einzelanmeldungen sind möglich. Bitte mitbringen: Decke, Kissen und warme, bequeme Kleidung. Samstag, , 10:30-15:00 Uhr, Aula der Grundschule Freudenberg, Schulstr. 7 Kochen - Einfach, preiswert, schnell Kurs A90113 Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, alle das einfache, aber leckere Kochen erlernen möchten, sind willkommen. Bitte mitbringen: mehrere kleine Restegefäße! Montag, , 18:00-22:00 Uhr, Küche der Osterbergschule, Büschergrund, Büscher Str. 4. Es entstehen Materialkosten! Vortrag: Gesundheit beginnt im Darm Der Darm galt schon vor tausenden von Jahren in allen Kulturen als Zentrum des Lebens. Stress, ungesunde Ernährung und Medikamente können den Darm daran hindern, die für unseren Organismus so wichtigen Aufgaben auszuführen. Grundbedingung für die Gesunderhaltung von Körper und Geist ist eine intakte Verdauung. Welche Ernährung ist wichtig für die gesunde Darmflora und wie wirken sich Probiotika auf die Darmflora aus? Welche Möglichkeiten hat jeder auf seine Darmgesundheit selber einzuwirken? Mittwoch, , 19:00 Uhr, Rathaus Freudenberg, Ratssaal, Mórer Platz 1, Kosten 4,00

3 28. Februar 2015 Vortrag: Gehirn wegen Großbaustelle geschlossen - wie Familie doch gelingen kann In Zusammenarbeit mit der Zukunftsinitiative Familie ist Zukunft. Die Zeit zwischen dem 12. und dem 18. Lebensjahr bringt viele Familien an den Rand der Verzweiflung. Es ist eine Zeit, die für viele Eltern zur Zerreißprobe wird. Pubertät bedeutet, Risiko auszutesten. Jugendliche müssen experimentieren, Grenzen austesten - ihre eigenen und die anderer Menschen. Es ist eine Zeit, in der Konflikte zur Tagesordnung gehören. Dies alles ist Bestandteil des langwierigen Lernprozess - einem Versuch, das eigene Leben in den Griff zu bekommen und für sich selbst Entscheidungen zu treffen. Im Anschluss an den Vortrag bietet sich die Gelegenheit für einen Erfahrungsaustausch. Dienstag, , 19:00-21:00 Uhr, Rathaus Freudenberg, Ratssaal, Mórer Platz 1 Infos und Anmeldungen bei der VHS Kreis Siegen-Wittgenstein, Zweigstelle Freudenberg, Astrid van Dongen, Oststraße 36, Freudenberg, Tel oder Veranstaltungshinweise noch bis Wasser - Wunderwelt Ausstellung von Jutta Reline Zimmermann im 4Fachwerk-Mittendrin-Museum, Mittelstraße Frühlingsbasar 13:30 - des Elternrates in der evangelischen KITA Freudenberg, 16:00 Uhr Am Hohenhainsgarten Wandern mit Anne (auch für Nichtmitglieder) Treffpunkt: Begegnungsstätte, Schulstraße 7 9:30 Uhr Veranstalter: AWO Ortsverein Freudenberg Bürgerservice Brückenbauer - Kostenlose Hilfe bei Alltagsproblemen 15:00 - in der Begegnungsstätte, Schulstraße 7 17:00 Uhr Anmeldung unter Tel. 0179/ , Veranstalter: AWO Blutspende 16:00 - in der Turnhalle Niederndorf, Zum Giebelwald 16 20:00 Uhr Veranstalter: Deutsches Rotes Kreuz Fleischwurstessen Uhr im Bürgerhaus, Büschergrund Veranstalter: Heimat- und Verschönerungsverein Büschergrund Seniorentreff mit Kaffee trinken, Gesellschaftsspielen und mehr 13:30 - in der Begegnungsstätte, Schulstraße 7 17:00 Uhr Veranstalter: AWO Ortsverein Freudenberg Backtag im Backes Niederndorf Verkauf ab 15:00 Uhr, Vorbestellungen unter Tel oder Abholung bis 15:30 Uhr, Veranstalter: Verein zur Erhaltung und Erneuerung des Dorfbildes Niederndorf Spielenachmittag des Spielekreises DRK Niederndorf in der alten Schule Uhr Niederndorf, Im Hähnchen 4, Infos und Anmeldung unter Tel oder (Abholung möglich) JungeKunstSchmiede Gipsbilder Workshop des KulturFleckens Silberstern und der FRids in 17:00 Uhr Zusammenarbeit mit der Jugendkunstschule Siegen für Kinder im Alter von 6-12 Jahren in der Alten Schmiede, Am Silberstern Blutspende 15:30 - im Kath., Friedenshortstraße 15 19:30 Uhr Veranstalter: Deutsches Rotes Kreuz Kinderbekleidungs- und Spielzeugbasar 13:00 - des Ev. Familienzentrums Sternenzelt, Südstraße 9 15:00 Uhr Seite Basar Alles rund um s Kind 13:00 - des Kindergartens Arche Oberfischbach in der Turnhalle 15:00 Uhr Oberfischbach Basar rund ums Kind 13:00 - der Kindertagesstätte St. Anna Friesenhagen in der 16:00 Uhr Mehrzweckhalle Friesenhagen, Klosterstraße Preisskat für Jedermann 14:30 Uhr im Haus Althaus, Rimbergstraße 57, Freudenberg-Oberheuslingen Veranstalter: Skatverein Freudenberger Asse Großtauschtag und Bethel-Sammelaktion ab 11:00 Uhr im Ev., Krottorfer Straße Veranstalter: Briefmarkensammlerverein Ginsburg Zwillingsbasar 13:30 - in der Osterberg-Schule, Büschergrund 15:30 Uhr Veranstalter: Zwillingselternstammtisch Internationaler Frauentag: Märchen von starken Frauen 17:00 Uhr im KulturFlecken, Am Silberstern 4 (mehr im Textteil) Koffergeschichte und Rucksackgeschichte 16:00 - in der Stadtbücherei Freudenberg, KulTourBackes, 17:00 Uhr Kölner Straße 1 (mehr im Textteil) Volksliedergruppe (auch für Nichtmitglieder) 16:00 - Treffpunkt: Begegnungsstätte, Schulstraße 7 18:00 Uhr Veranstalter: AWO Ortsverein Freudenberg Schwätzeabend Uhr im Bürgerhaus, Büschergrund, Veranstalter: Heimat- und Verschönerungsverein Büschergrund Gymnastikgruppe Fit ab 50 10:00 - Treffpunkt: Begegnungsstätte, Schulstraße 7 11:30 Uhr Veranstalter: AWO Ortsverein Freudenberg Goldankauf in Freudenberg Goldschmuck Bruchgold Münzen Zahngold Silber etc. Juwelier & Goldschmiede ROSENTHAL Oranienstr Freudenberg Tel.: / Drucken mit mrd Fabelhaft Siegener Straße Freudenberg Tel.: / Fax: / Einladung zur Genossenschaftsversammlung der Jagdgenossenschaft Alchen-Lindenberg am Dienstag, den um 19:30 Uhr im Backes des Heimat- und Verschönerungsvereines Alchen Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Jahresbericht Kassenbericht und Kassenprüfungsbericht Wahl eines Kassenprüfers / einer Kassenprüferin 5. Verwendung der Jagdpacht Verschiedenes gez. Johannes Gieseler, Jagdvorsteher

4 Seite Februar Jugendturnier-Dressur und Springprüfungen bis Klasse M auf der Reitanlage, Auf der Hube 20, Niederndorf Veranstalter: Reitverein Giebelwald Freizeittreff für Menschen mit und ohne Handicap 18:00 - in der Begegnungsstätte, Schulstraße Uhr Veranstalter: AWO Ortsverein Freudenberg Pflanz- und Erziehungsschnitt an Obstgehölzen 10:00 - Veranstalter: VHS und Obst- und Gartenbauverein e.v. 16:00 Uhr Freudenberg (mehr im Textteil) Frühlingsbasar 13:00 - in der Aula des Schulzentrums, Büschergrund 15:00 Uhr Veranstalter: Grundschule Büschergrund Frühjahrs- und Sommerbasar 13:00 - in der Turnhalle Alchen, Bühler Straße 15:00 Uhr Veranstalter: Basarkreis Alchen Kuchenverkauf 14:00 - im AWO Kindergarten Oberheuslingen 16:00 Uhr Veranstalter: Eltern der Kindergartenkinder Dorfcafé 15:00 - im Vereinshaus, Lindenberg (Kuchen auch zum Mitnehmen) 17:00 Uhr Veranstalter: Ev. Gemeinschaft Lindenberg Vereinsnachrichten Meisterschaftsspiele Fußball auf dem Sportplatz, Büschergrund: :00 Uhr SV Fortuna Freudenberg II - SG Mudersb./Brachb :30 Uhr SV Fortuna Freudenberg - Spfr. Birkelbach (Testspiel) Jahreshauptversammlungen - Notgemeinschaft Hilfe am Grabe Niederndorf am Mittwoch, 4. März 2015, 19:30 Uhr, im Sängerheim Niederndorf Auf der Tagesordnung stehen u.a. Berichte, Wahl eines Kassenprüfers/in Genehmigung der Beitragsanpassung. Anträge sind bis zum beim 1. Vorsitzenden Torsten Braas einzureichen. - Feuerwehrförderverein Büschergrund am Freitag, 6. März 2015, 19:00 Uhr, im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses, Büschergrund Auf der Tagesordnung stehen u.a. Berichte, Wahlen, Ausblick MGV Concordia Hohenhain am Montag, 9. März 2015, 18:00 Uhr, im Restaurant Alte Schanze, Hohenhain - Tennisabteilung des TV Freudenberg - Abteilungsversammlung am Freitag, 13. März 2015, 19:00 Uhr, in der Jahn-Lagemann-Halle, Freudenberg - Heimat- und Verschönerungsverein Plittershagen - Alte Heide am Freitag, 13. März 2015, 20:00 Uhr, in der Alten Schule, Plittershagen - TV Büschergrund am Freitag, 13. März 2015, 20:00 Uhr, im Foyer der Osterberg-Schule, Büschergrund, Auf der Tagesordnung stehen u.a. Berichte, Ehrungen, Wahlen - Bund der Vertriebenen, Ortsgruppe Freudenberg am Samstag, 14. März 2015, 15:00 Uhr, bei Martha Franke, Alte Heide 16 - Heimat- und Verschönerungsverein Hohenhain am Samstag, 21. März 2015, 15:00 Uhr, im Bürgerhaus Hohenhain. Auf der Tagesordnung stehen Rückblick, Kassenbericht, Neuwahlen, Terminplanung Anschließend gibt es einen Imbiss. - Förderverein Realschule Freudenberg e.v. am Mittwoch, 25. März 2015, 19:30 Uhr, in der Cafeteria der Realschule - Turnverein Freudenberg e.v. von Jugendversammlung am Freitag, 27. März 2015, 19:00 Uhr, in der Kurt Klappert-Stube der Jahn-Lagemann-Halle, Freudenberg - Turnverein Freudenberg e.v. von 1894 am Freitag, 27. März 2015 in der Jahn-Lagemann-Halle, Freudenberg Auf der Tagesordnung stehen u.a. Jahresberichte 2014 und Wahlen. Änderungswünsche der Tagesordnung bitte schriftlich mindestens 8 Tage vor Versammlung an den 2. Vorsitzenden Jens Pfeiffer JungeKunstSchmiede Gipsbilder Am Freitag, 6. März 2015, 15:00 bis 17:00 Uhr, findet in der Alten Schmiede, Am Silberstern 4, Freudenberg, der Workshop Gipsbilder für Kinder von 6 bis 12 Jahren statt. In diesem Workshop soll auf Leinwände und Malpappen mit Acrylfarben gemalt werden. Motive und Ideen können selber ausgewählt werden. Egal ob Haustier, das Emblem der Lieblings-Fußballmannschaft oder eine schöne Blume. Es werden Tipps zum Mischen von Farben gegeben und wie das Wunschmotiv auf die Leinwand gebracht werden kann. Die Kosten betragen 6,00 + Materialkosten. Anmeldungen unter Tel oder Basar des Familienzentrums Sternenzelt Das evangelische Familienzentrum Sternenzelt, Südstraße 9, Freudenberg- Büschergrund, lädt für Samstag, 7. März 2015, 13:00 bis 15:00 Uhr, zu einem Kinderkleidungs- und Spielzeugbasar ein. Einlass für Schwangere mit Mutterpass ist bereits um 12:30 Uhr. Verkauft werden gut erhaltene Kinderbekleidung, Spielzeug aller Art, Kinder-Fahrgeräte, Kinderwagen, Kindersitze u.v.m. Um eine Verkäufer-Nummer zu erhalten, können sich Interessierte an Anke Ohrendorf, Tel / , wenden. Die Cafeteria bietet neben Kaffee und Kuchen auch Getränke und Herzhaftes an. Basar in Oberfischbach Der Basar Alles rund um s Kind des Kindergartens Arche, Am Kaltland 6, Freudenberg-Oberfischbach, findet am Samstag, 7. März 2015, 13:00 bis 15:00 Uhr, in der Turnhalle neben dem Kindergarten statt. Schwangere mit aktuellem Mutterpass dürfen bereits ab Uhr stöbern. Angeboten werden gut erhaltene Sommerbekleidung und -schuhe für Kinder in allen Größen, Spielzeug aller Art (außer Kriegsspielzeug) sowie Kinderfahrgeräte, Kinderwagen, Laufställe, Kindersitze u.v.m. Die Cafeteria bietet Kaffee und ein reichhaltiges Kuchenbuffet (auch zum Mitnehmen) an. Eine Verkäufer-Nr. erhalten Interessierte bei Kathrin Kreutz, Tel % des Verkaufserlöses erhält der Kindergarten. In diesem Jahr steht ausnahmsweise nach dem Basar kein LKW für Sachspenden für Bosnien bereit. Basar rund ums Kind in Friesenhagen Die Kindertagesstätte St. Anna in Friesenhagen und das Basarteam laden zu einem Basar rund ums Kind ein. Am Samstag, den 7. März 2015 werden in der Mehrzweckhalle in Friesenhagen, Klosterstraße, von 13:00 bis 16:00 Uhr (Schwangere mit gültigem Mutterpass schon ab 12:30 Uhr) gut erhaltene Frühjahrs- und Sommerbekleidung für Kinder, Spielsachen, Kommunionbekleidung, Kinderwagen, Autositze und mehr verkauft. Zur Vergabe einer Verkaufsnummer bitte bei Gaby Fornasier, Tel / oder 0178/ melden. Eine bereits vorhandene Verkaufsnummer muss bestätigt werden! Die Artikel müssen mit festen Pappschildern versehen sein, auf denen Verkaufsnummer, Größe und Preis stehen (keine Aufkleber!). Außerdem gibt es Kaffee und eine Kuchenauswahl an (Kuchen auch zum Mitnehmen.). 20 % des Erlöses kommen dem Kindergarten zugute. Zwillingsbasar in Büschergrund Der Zwillingselternstammtisch lädt für Sonntag, 8. März 2015 zum einzigen Zwillingsbasar im Siegerland in die Osterberg-Schule, Freudenberg-Büschergrund, ein. Von 13:30 bis 15:30 Uhr gibt es Kleidung, Ausstattung und Spielzeug von und für Zwillinge. Aber auch Einzelteile von Geschwisterkindern und Zwillingspärchen sind erhältlich. Außerdem findet ein Kinderflohmarkt statt. Mit Kaffee, Kuchen, Würstchen und frischen Waffeln ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Es sind noch Verkaufstische frei! Infos bei Petra Hartmann, Tel. 0271/ oder unter Frühlingsbasar in Büschergrund Am Samstag, 14. März 2015 findet von 13:00 bis 15:00 Uhr in der Aula des Schulzentrums, Büschergrund, der Frühlingsbasar der Grundschule Büschergrund statt. Angeboten werden gut erhaltene Kinderbekleidung, Spielzeug, Fahrzeuge, Autositze Kinderwagen und vieles mehr. Außerdem gibt es ein reichhaltiges Küchenbuffet und Getränke. Bereits erhaltene Verkaufsnummern müssen bestätigt werden. Nähere Infos und Verkaufsnummern gibt es bis bei Marcella Bender, Tel (montags bis freitags 9:00 bis 18:00 Uhr, AB kann gerne genutzt werden). Trauercafé fällt aus Aufgrund einer Fortbildungsveranstaltung findet das Trauercafé der Ambulanten ökumenischen Hospizhilfe Siegen am Sonntag, 15. März 2014 nicht statt.

5 28. Februar 2015 Seniorenreise nach Norderney Vom 15. bis 29. März 2015 bietet der AWO-Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe eine betreute Seniorenreise zur Nordseeinsel Norderney an. Die Kosten betragen 998,00 pro Person. Im Reisepreis enthalten sind die An- und Abreise, Übernachtung im Hotel mit Vollpension, Betreuung und Programm während der Fahrt durch ehrenamtliche Reisebegleiter, Ausflüge und Versicherung. Es sind noch 3 Doppelzimmer frei! Weitere Infos und Anmeldung bei Monika Jung-Bieker, Tel.: 0271/ Frühjahrs- und Sommer-Basar in Alchen Der Basarkreis Alchen veranstaltet am Sonntag, 15. März 2015 in der Turnhalle Alchen, Bühler Straße, Freudenberg-Alchen, einen Frühjahrs- und Sommer-Basar zugunsten des Fördervereins der Grundschule Alchen. Bereits ab 12:00 Uhr öffnen sich die Türen für werdende Mütter mit aktuellem Mutterpass. Von 13:00 bis 15:00 Uhr findet der Verkauf für Jedermann statt. Ca. 100 Verkäufer werden ihre Waren (gebrauchte Kinderbekleidung bis Größe 186, Kinderspielzeug, Umstandsmoden, Kindermöbel, Babyausstattung, Kinderwagen und Kinderfahrgeräte) anbieten. Während der Verkaufszeit gibt s Kaffee und Kuchen sowie Salat und Würstchen. Hinweis: Keine Spendenaktion für Bosnien möglich! Kuchenverkauf in Oberheuslingen Am Sonntag, 15. März 2015, 14:00 bis 16:00 Uhr verkaufen die Eltern der Kindergartenkinder im AWO Kindergarten Oberheuslingen, Heuslinger Hang 2, selbstgebackene Kuchen, Torten, Muffins etc. zum Mitnehmen. Der Erlös des Verkaufs kommt den Kindern zugute. Badminton für Hobbyspieler in Alchen Die Badmintonabteilung der Alcher Turngemeinschaft trainiert freitags (Kinder 17:30 bis 19:00 Uhr, Jugendliche und Erwachsene 19:00 bis 22:00 Uhr) in der Turnhalle Alchen, Bühler Straße 11, Freudenberg-Alchen. Zum Training gehören Technik, Taktik, Grundschläge und Kondition oder einfach nur Badminton spielen. Interesse an einem Schnuppertraining? Schläger und Bälle werden gestellt. Ansprechpartner: Torsten Hollstein, Tel. 0271/ oder Thomas Irle, Tel oder Martina Debus 2. Vorsitzende des TuS Alchen Der 1. Vorsitzende Ulrich Haas ging in seiner Rede auf die Ereignisse im zurückliegenden Jahr ein und gab einen Ausblick auf In den kommenden Wochen und Monaten sollen Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten im Vereinsheim durchgeführt werden, wobei u.a. die Toilettenanlagen saniert werden sollen. Die sportliche Situation des Vereins wird insgesamt als sehr positiv eingeschätzt, da die 1. Mannschaft der Fußball-Abteilung in der A-Kreisliga einen guten Mittelfeldplatz belegt und sich auch die 2. Mannschaft auf einem guten Weg befindet. Die Herren-Mannschaft der Tischtennis-Abteilung belegt derzeit den Spitzenplatz in der 2. Kreisklasse und steht zudem im Kreispokalfinale. Die Abteilung setzt damit den positiven Trend der vergangenen Jahre fort zumal auch immer mehr Hobbyspieler den Weg in die Turnhalle finden. Die Tennis-Abteilung blickt auf eine erfolgreiche Spielzeit zurück, da sowohl die Mannschaft 30+ als auch 60+ die angestrebten Ziele erreicht haben. Ein Highlight ist zweifelsohne der Gewinn der Meisterschaft der Herren-50+. Im Anschluss an die Berichte der einzelnen Abteilungen stellte Christel Schindler den Kassenbericht vor, der eine stabile finanzielle Lage des Vereins hervorbrachte, die auf den Sparmaßnahmen der vergangenen Jahre basiert. 1. Vorsitzender Haas ehrte 14 Vereinsmit-glieder für ihre 25- bzw. 40-jährige Vereinstreue. Zahlreiche Mitglieder wurden außerdem mit dem Sportabzeichen ausgezeichnet. Martina Debus wurde als 2. Vorsitzende erstmals in den Vorstand berufen. Des Weiteren hat Dominik Dapprich das Amt des Geschäftsführers übernommen und Stefan Tschersche wurde zum 2. Kassierer sowie zum Pressewart gewählt. Darüber hinaus wurde Ralf Müller zum Abteilungsleiter Fußball und Marco Stollfuß zum Beisitzer ernannt. Der Jugendvorstand, der bereits im November gewählt worden ist und dessen Vorsitz Daniel Uhr innehat, wurde durch die Mitgliederversammlung bestätigt. Alcher Turngemeinschaft weiterhin auf gutem Kurs Auf der Jahreshauptversammlung stellte der Vorsitzende Klaus Irle das Vereinsjahr als erneut positiv heraus. Die Mitgliederzahl konnte weiter ausgebaut werden. Irle betonte die Ausrichtung der Alcher TG als Breitensportverein. Er bedankte sich bei allen Übungsleiterinnen und Übungsleitern, Gruppenhelfern und Vereinsunterstützern. Geschäftsführerin Susanne Fuchs stellte die Familienfreundlichkeit der ATG in den Vordergrund. Die hohe Flexibilität, das konsequente Aufgreifen oder Setzen von Trends sowie die hohe Qualität der Übungsleiterausbildung ist für die Alcher TG beson- Seite 5 ders wichtig. Mit kann sie eine wiederum eine um 40 Personen gestiegene Mitgliederzahl vermelden. Sportleiterin Beate Ising berichtete von den guten Leistungen der ATG-Sportler. 38 Übungs-leiterinnen und Übungsleiter leiteten fast 50 Übungseinheiten pro Woche in der Alcher Turn-halle sowie in der vereinseigenen ATG-Treff-Halle. Sven Hass berichtete aus der aktiven Arbeit des Jugendvorstands. Ob Martinszug, Kinder- und Jugendtreffs, Nikolausaktion, Gillerbergfest, der Jugendvorstand war überall vertreten und bot für die Kinder und Jugendlichen des Vereins ein reichhaltiges und vielfältiges Programm. Kassenwart Ralf Irle konnte von einer positiven Entwicklung des Vereinskontos berichten. Trotz Erhöhung der Übungsleiterentgelte schloss die ATG-Kasse mit einem klaren Plus, was Spielraum für die gute Vereinsarbeit lässt. Nachdem die Kassenprüfer eine einwandfreie Kassenführung bescheinigen konnten, wurde nach Entlastung des Vorstandes Klaus Irle zum 1. Vorsitzenden, Susanne Fuchs zur Ge-schäftsführerin, Beate Ising zur Sportleiterin und Torsten Hollstein zum Kassenprüfer gewählt. Jugendleiter Sven Hass stellte den neu gewählten Jugendvorstand vor. Hier werden dem Verein Tatjana Müller als Jugendleiterin, Dana Irle als Kinder- und Jugendturnwartin, Susann Klausnitz als Jugendkassenwartin sowie Sascha Irle, Isabell Schulz, Bianca Schmitz, Larissa Wiehe und Anastasia Röcher als Beisitzerinnen und Beisitzer zur Verfügung stehen. Klaus Irle ehrte Ernst und Walburga Binschek, Kathrin Decher, Günter und Waltraud Müller sowie Christine und Jürgen Weiss für ihre 25jährige Mitgliedschaft. Turnbezirksvorsitzender und ATG-Mitglied Guido Müller informierte über die Ausrichtung des Landesturnfestes in Siegen im Sommer 2015 und warb für Unterstützung. Gerüststellung Holzwerk Fassadenanstrich Kleintirolstr Freudenberg Krafft_2x30_4c.indd , 10:45:30

6 Seite Februar 2015 Stellenanzeige Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Freudenberg Die Stadt Freudenberg sucht zwei Mitarbeiter/innen für den Kassen- und Reinigungsdienst im Freibad Freudenberg von Mai bis September 2015 in einem zeitlich befristeten Arbeitsverhältnis in Teilzeitbeschäftigung mit ca. 25,0 Wochenstunden im Schichtdienst (Früh- und Spätschicht) auch an Wochenenden. Die Einteilung der Schichten kann bei Bedarf flexibel gestaltet werden. Das Freibad der Stadt Freudenberg gehört zu den am meisten besuchten Freizeiteinrichtungen im Stadtgebiet. Daher werden für diese Tätigkeit freundliches Auftreten, Sicherheit bei der Kassentätigkeit und qualitativ gute Reinigungsleistungen vorausgesetzt. Selbstverständlich werden Sie umfangreich in die zugewiesenen Tätigkeiten eingearbeitet. Einwurfzeiten für Altglascontainer Bitte beachten Sie die an den Containern aufgedruckten Einwurfzeiten. Montag bis Samstag von Uhr Kein Einwurf an Sonn- und Feiertagen! Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass Keramik, Porzellan und Spiegelglas nicht in die Glascontainer eingeworfen werden dürfen. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 1 mit Zulage für den Kassendienst. Bei der Stadt Freudenberg besteht ein Frauenförderplan, in dessen Rahmen Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt werden, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte sollen sich durch diese Stellenausschreibung ebenfalls angesprochen fühlen. Transportbehältnisse für das Altglas sind ordnungsgemäß zu entsorgen. Es ist nicht erlaubt Abfälle am Sammelplatz abzustellen! Erscheinungstermine Freudenberg Aktuell 2015 Sie Interessieren sich für diese Stelle? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte spätestens bis zum an den Bürgermeister der Stadt Freudenberg -Abteilung Zentrale Dienste / Personal- Postfach Freudenberg. Für weitere Auskünfte steht Fachbereichsleiter Olaf Smolny, Tel /43-191, ab dem zur Verfügung. In der Zeitenbach Freudenberg Tel.: Fax: Bernd Hellbach Bauunternehmen u Renovierung u. Gestaltung v. Bädern u Fliesenverlegung u Neubau u An- und Umbau Sie erhalten alles aus einer Hand: Planung, Beratung und Umsetzung. Professionell, zuverlässig und kostentransparent. Anzeige-Hellbach-103x60mm.indd :50 Die Ausgaben von Freudenberg aktuell/amtsblatt der Stadt Freudenberg erscheinen im Jahr 2015 wie folgt: Lfd. Nr. Erscheinungstag Redaktionsschluss Anzeigenschluss 01/ / / / / / / / / / / / Sommerpause 13/ / / / / W 18/ eingetragenes Handwerksunternehmen 19/ / / / Es wird gebeten, Textbeiträge und Fotos rechtzeitig zum jeweiligen Redaktionsschluss per einzureichen: Stilgerechter Wohnungsumbau Büscher Bruch Freudenberg Tel Mobil Dienstleistungen aller Art H M D Reiner Wisser Verkauf und Reparaturen von Rollläden, Jalousien und Markisen Renovierung und Sanierung von A - Z www. hmd-wisser.de

7 28. Februar 2015 Bereitschaftsdienste Seite 7 Bereitschaftsdienst der Ärzte sowie Kinderärztlicher Notfalldienst Stadtgebiet Freudenberg Tel.: Notdienstbereitschaft - montags, dienstags und donnerstags ab Uhr - mittwochs und freitags ab Uhr - samstags, sonntags und feiertags ab 8.00 Uhr HNO- und augenärztlicher Notdienst Tel.: 0180/ Informationszentrale für Vergiftungsfragen (Uni-Kinderklinik und Poliklinik Bonn) 24-Stunden-Dienst: 0228/ Bereitschaftsdienst der Zahnärzte Tel.: 02734/ Apothekendienste Aus dem Festnetz ist rund um die Uhr die kostenlose Info-Nr. 0800/ erreichbar und per Mobiltelefon die Nr (69 Cent/Min.). Im Internet finden sich alle Informationen unter Kirchennachrichten Größter Bastelladen im Siegerland Freudenberger Str Siegen-Seelbach Tel / Öffnungszeiten: Mo.-Fr Uhr Sa Uhr Der Uhrmacher Reparaturannahme nach tel. Absprache Martin Leidig Grenzweg 6a Freudenberg-Mausbach Tel / Bodo Schmidt Raumausstattung + Polsterwerkstätte Ihr Partner für Polsterarbeiten und textile Raumgestaltung Sessel Stühle Eckbänke Fensterdekorationen aller Art (01 70) ( ) (nach 18:00 Uhr) Gottesdienste Ev. Kirchengemeinde Freudenberg :30 Uhr Plittershagen, Gottesdienst, Th. Ijewski 10:00 Uhr Freudenberg, Gottesdienst, Kirchkaffee, Th. Ijewski 10:00 Uhr Büschergrund, Gottesdienst, Posaunenchor, U. Schlappa 10:00 Uhr Friedenshort, Gottesdienst, L. Gronbach/Ch. Wagener :00 Uhr Hohenhain, Gottesdienst, P. Janz-Hiller :00 Uhr Freudenberg, Gottesdienst, P. Janz-Hiller 10:00 Uhr Büschergrund, Männerchor, H.-M. Trinnes 10:00 Uhr Friedenshort, Gottesdienst, L. Gronbach Ev.-Ref. Kirchengemeinde Oberfischbach :30 Uhr Oberfischbach, Gemeindezentrum, Sitcom(e) Jugendgottesdienst :30 Uhr Bottenberg 10:00 Uhr Oberfischbach, P. Hoof-Greve, Abendmahlsgottesdienst mit Gemeinschaftskelch und Wein :00 Uhr Oberfischbach, Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen :00 Uhr Oberfischbach, Jürgen Vogels (CVJM), Jahresfest des CVJM und der Ev. Gemeinschaft Bottenberger mit PC Oberheuslingen Ab 14:30 Uhr Frühlingscafé in Bottenberg Bodo Schmidt 1x40_polster.indd , 1 08:44:19 KunstKreativ_1x50_4c_QRCode.indd :46:04 Wichtige Telefon-Nummern in Freudenberg: Notarzt, Feuerwehr, Rettungsdienst Polizei Diakoniestation Freudenberg Bürgertelefon der Stadt Freudenberg Senioren- Service-Stelle Senioren-Fahrdienst Freudenberger 0151/ Tisch Die nächste Ausgabe Nr. 05/ 2015 erscheint am Anzeigenschluss ist am Impressum: Freudenberg Aktuell Amtsblatt der Stadt Freudenberg erscheint in der Regel alle zwei Wochen samstags. Neben amtlichen Bekanntmachungen und Informationen der Stadt Freudenberg ist die Zeitung ein Forum für die örtlichen Vereine zur Darstellung ihrer Aktivitäten, Ziele und Termine. Herausgeber: Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt des Amtsblatt und der städtischen Mitteilungen ist der Bürgermeister der Stadt Freudenberg, Abteilung Zentrale Dienste, Freudenberg. Verantwortlich für die Vereins- und sonstigen Beiträge sind deren Autoren. Der Herausgeber behält sich Kürzungen vor. Titelmotiv: Gesamtauflage: Foto Rieth Exemplare Satz, DTP, Druck: mrd, Siegener Str. 411, Freudenberg, Tel.: / Anzeigenaufträge: mrd, Siegener Straße 411, Freudenberg Tel.: / , Fax: / Textbeiträge: Andrea Heuzeroth, Mórer Platz 1, Freudenberg, Tel.: / , Fax: / Vertrieb: Kostenlose Verteilung an sämtliche Haushalte der Stadt Freudenberg und Umgebung. Außerdem ist Freudenberg Aktuell kostenlos an folgenden Auslagestellen in Freudenberg erhältlich: Verwaltungsgebäude Mórer Platz 1 Stadtsparkasse Freudenberg, Trulichstraße 2 VR-Bank Freudenberg-Niederfischbach eg, Bahnhofstraße 27

8 Seite Februar 2015 Ev.-Ref. Kirchengemeinde Oberholzklau :00 Uhr Oberholzklau, Gottesdienst im, NN :00 Uhr Alchen, Gottesdienst, NN :00 Uhr Oberholzklau, ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen in der Kirche, anschl. Beisammensein und Imbiss im, Alte Straße :00 Uhr Oberholzklau, Gottesdienst in der Kirche, Pn. Ochse 10:00 Uhr Alchen, Gottesdienst, P. Schmidt 8:30 Uhr Langenholdinghausen, Gottesdienst, Pn. Ochse Ev.- Freikirchliche Gemeinde - Baptisten - Freudenberg :00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, P. Rau 10:00 Uhr Sonntagsschule :00 Uhr Gottesdienst, P. Rau 10:00 Uhr Sonntagsschule Ev. Gemeinschaft Alchen :00 Uhr Bibelstunde mit Bernd Hüsken (DIM) :30 Uhr Gebetsstunde :30 Uhr Gebetsstunde Ev. Gemeinschaft Büschergrund :00 Uhr Gottesdienst, Dr. Ginsberg und Sonntagsschule :00 Uhr Gottesdienst, O. Post und Sonntagsschule Ev. Gemeinschaft Lindenberg :30 Uhr Gemeinschaftsstunde am Sonntagabend mit D. Tappert :30 Uhr Gebetskreis mit K. Friesenhagen :00 Uhr KidsPoint :30 Uhr Gebetskreis mit M. Gieseler :00 Uhr KidsPoint 17:30 Uhr TeenTreff 20:00 Uhr Gesprächskreis Kath. Kirchengemeinde St. Marien, Freudenberg :00 Uhr Einkehrtag für alle Kommunionhelfer und Lektoren 17:45 Uhr Beichte 18:30 Uhr Vorabendmesse :45 Uhr Familiengottesdienst anschl. Gemeindefrühstück im :15 Uhr Hl. Messe, anschl. Frühstück und Schriftgespräch 16:30 Uhr Weggottesdienst für die Kommunionkinder 17:30 Uhr Exerzitien im Alltag im 19:30 Uhr kfd-vorstandssitzung im :30 Uhr Hl. Messe, anschl. Seniorentreff im 18:00 Uhr Arbeitskreis Dorfpastoral im :15 Uhr Hl. Messe, anschl. Hauskommunion 19:00 Uhr PGR-Sitzung im Kirchennachrichten KfW Studienkredit - Studium mit finanziellem Polster Mit dem KfW-Studienkredit finanzieren Sie unabhängig von Noten und Einkommen Ihre Ausbildung. Sie können bis zu EUR 650,00 monatlich bekommen. Weitere Informationen erhalten Sie durch unseren Spezialisten, Herrn Sebastian Halbe. Sie erreichen Herrn Halbe unter der Telefonnummer , unter der -Adresse oder unter :30 Uhr Blutspendetermin im 17:15 Uhr Rosenkranzgebet 18:00 Uhr Messfeier mit Opfergang, Aussetzung und Eucharistischer Anbetung 19:30 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen im Friedenshort :30 Uhr Kommunionkinder-Eltern-Vormittag im Kinder- und Schülerbeichte 17:00 Uhr Klasse 17:30 Uhr 8. Klasse 18:30 Uhr Vorabendmesse :45 Uhr Hl. Messe 15:00 Uhr Taufe :15 Uhr Hl. Messe 16:30 Uhr Weggottesdienst für die Kommunionkinder 17:30 Uhr Exerzitien im Alltag im :00 Uhr Einkehrtag der Dekanats-Pastoral-Konferenz 19:00 Uhr Hl. Messe anschl. Krankenkommunion im Bethesda-Krankenhaus :15 Uhr Hl. Messe 19:00 Uhr KAB-Konferenz im :11 Uhr Kinderkarneval im 18:00 Uhr Hl. Messe in der Ev. Kirche Oberfischbach Weltgebetstag auch in Freudenberg Am Freitag, 6. März 2015, 19:30 Uhr, feiern zusammen mit Frauen rund um den Erdball auch in Freudenberg Christinnen wieder den Weltgebetstag in der Kirche im Friedenshort, Friedenshortstraße 46. Anschließend wird zu einem gemütlichen Beisammensein in den Festsaal des Friedenshortes eingeladen. Begreift ihr meine Liebe? - Frauen der Bahamas erzählen von Gottes Liebe, ihren wunderschönen Inseln, ihrem menschlichen Miteinander und ihren Problemen. Ihre Liturgie greift das Grundverständnis der Weltgebetstags-Bewegung auf: Beten und Handeln, Gottesdienst und Menschendienst gehören zusammen. VR-Bank Freudenberg- Niederfischbach eg

Amtsblatt. Werden Sie ein Teil von uns! der Stadt Freudenberg. Fahren Lernen Ohne Stress! die Fahrschule. Bildkalender für das Jahr

Amtsblatt. Werden Sie ein Teil von uns! der Stadt Freudenberg. Fahren Lernen Ohne Stress! die Fahrschule. Bildkalender für das Jahr Amtsblatt der Stadt Freudenberg Nachrichten und Informationen Ausstellung Wasser - Wunderwelt im 4Fachwerk-Mittendrin-Museum In der Zeit vom 21.02. bis 25.03.2014 findet im 4Fachwerk- Mittendrin-Museum,

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Amtsblatt. der Stadt Freudenberg. QUalität. die Fahrschule. Christoph iebel. Muttertagskaffee in der Villa Bubenzer

Amtsblatt. der Stadt Freudenberg. QUalität. die Fahrschule. Christoph iebel. Muttertagskaffee in der Villa Bubenzer Amtsblatt der Stadt Freudenberg Nachrichten und Informationen Muttertagskaffee in der Villa Bubenzer Gretel und Toni laden herzlich zum Muttertagskaffee am 12. Mai 2013, 15.00 Uhr, in die Villa Bubenzer,

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

Amtsblatt. Einladung zur Generalversammlung am Dienstag, 25. Juni 2013, 19.00 Uhr, Aula des Schulzentrums Freudenberg. der Stadt Freudenberg

Amtsblatt. Einladung zur Generalversammlung am Dienstag, 25. Juni 2013, 19.00 Uhr, Aula des Schulzentrums Freudenberg. der Stadt Freudenberg Amtsblatt der Stadt Freudenberg Nachrichten und Informationen Holzgas Modelldampf und Schmiedetreffen 2013 Nr. 12/13. 22. Juni 2013. 13. Jahrgang Freudenberger Ferienspiele 2013 Am Samstag, 29. Juni, 12.00

Mehr

Termine von April Dezember 2015

Termine von April Dezember 2015 Termine von April Dezember 2015 So 29.03.2015 Mo 30.03.2015 Di 31.03.2015 und Mi 01.04.2015 Do 02.04.2015 Mi 29.04.2015 Palmsonntagsgottesdienst um 10.45 Uhr Der Kindergarten gestaltet den Palmsonntagsgottesdienst

Mehr

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM August 2015 H a s l a c h Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Mathias-Blank-Str. 22 79115 Freiburg Tel. 0761 / 4 70 16 68 www.awo-freiburg.de E-Mail: swa-haslach@awo-freiburg.de Beratung und Information

Mehr

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst Familienzentrum im Verbund Hüllhorst 1. Halbjahr 2013 nfo- Broschüre 1 Veranstaltungen im Überblick: Krabbelkinderturnen Turnen mit Kindern unter 3 Jahren Termin: jeden 1. Mittwoch im Monat Uhrzeit: 15:15-16:15

Mehr

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden St.Verena Dettingen-Wallhausen St. Peter und Paul Litzelstetten-Mainau St.Nikolaus Dingelsdorf-Oberdorf 30. Januar bis 21. Februar 2016 (3 Wochen) Öffnungszeiten

Mehr

Die nächste Koffergeschichte. Jahren gibt es am Dienstag, 9. Juli 2013, 16.00 bis 17.00 Uhr, in der Stadtbücherei,

Die nächste Koffergeschichte. Jahren gibt es am Dienstag, 9. Juli 2013, 16.00 bis 17.00 Uhr, in der Stadtbücherei, Amtsblatt der Stadt Nachrichten und Informationen Sonntags im Flecken Der Verkehrsverein bietet interessierten Gästen und Bürgern am Sonntag, 14. Juli 2013, 15.00 Uhr, die zweite Stadtführung für Jedermann

Mehr

Neues aus der Kindertagesstätte Spatzennest

Neues aus der Kindertagesstätte Spatzennest Neues aus der Kindertagesstätte Spatzennest Ausgabe: Für: April - Juni. 2015 Liebe Eltern, wieder einmal ist es soweit und Sie halten unsere Zeitung, die Ihnen wissenswertes und interessantes rund um die

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Gesundheit / Soziales

Gesundheit / Soziales Gesundheit / Soziales HalleWestfalen hat ein modern und medizinisch gut ausgestattetes Krankenhaus, dessen Fortbestand durch eine Fusion mit den Städt. Kliniken Bielefeld gesichert werden konnte. Eine

Mehr

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009)

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009) Ideen für thematische Veranstaltungen: Wir möchten die thematischen Veranstaltungen gerne Ihren Interessen anpassen. Es sollen Themen rund um Schule und Erziehung in lockerer Atmosphäre behandelt werden.

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Protokoll zur Jahreshauptversammlung SV-Lieth am 28.02.2014 im Vereinsheim, Am Butterberg 10, 25336 Elmshorn

Protokoll zur Jahreshauptversammlung SV-Lieth am 28.02.2014 im Vereinsheim, Am Butterberg 10, 25336 Elmshorn Protokoll zur Jahreshauptversammlung SV-Lieth am 28.02.2014 im Vereinsheim, Am Butterberg 10, 25336 Elmshorn Tagesordnung 1. Eröffnung und Begrüßung Michael Bartl begrüßt die 27 anwesenden Mitglieder die

Mehr

Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015

Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015 Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015 Samstag, 21.03.2015 01 - Violine Barbara Baer Sa., 10:30 Uhr 11:00 Uhr Freiamt-Ottoschwanden, Haus Baer, Allmend 7 02 - Violine Barbara Baer Sa., 11:00 Uhr bis

Mehr

Premiere : Die Schatzinsel und Pension Schöller. Einfach gut. Zusammen besser. Die neue Kraft in der Region.

Premiere : Die Schatzinsel und Pension Schöller. Einfach gut. Zusammen besser. Die neue Kraft in der Region. Amtsblatt der Stadt Freudenberg Nachrichten und Informationen Am Samstag, 30. Mai 2015 geht es wieder los. Die Premiere des Kinder- und Jugendtheaters steht ab 20:00 Uhr auf dem Programm der Südwestfälischen

Mehr

Gut. Amtsblatt. Malerhelfer gesucht! der Stadt Freudenberg. für sofort

Gut. Amtsblatt. Malerhelfer gesucht! der Stadt Freudenberg. für sofort Amtsblatt der Stadt Freudenberg Nachrichten und Informationen Menschen.Bilder Portraits berühmter Persönlichkeiten Lithographien von Armin Mueller-Stahl Wieder einmal ist es gelungen, die Werke des Weltstars

Mehr

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel.

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. Für SIE in HASSELS Monatsprogramm September 2015 Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. 0211/ 16 0 20 www.caritas-duesseldorf.de info@caritas-duesseldorf.de Wir stellen

Mehr

Gesellschaftstanz - Berichte

Gesellschaftstanz - Berichte Gesellschaftstanz - Berichte Gesellschaftstanz - Maitanz 2015 Sonntag, den 12. April 2015 um 17:36 Uhr Öffentlicher Mai-Tanz in Mering Dazu wollen wir Sie - Ihre Freunde und Bekannten - herzlich einladen.

Mehr

Ferienfaltblatt 2014

Ferienfaltblatt 2014 Ferienfaltblatt 2014 Schulferien 2014 in NRW Ostern 14.04. - 26.04.14 Sommer 07.07. - 19.08.14 Herbst 06.10. - 18.10.14 Winter 22.12. - 06.01.15 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 14.04. 17.04.14 Städt.

Mehr

Kinder- & Familienzentrum Flummi

Kinder- & Familienzentrum Flummi Kinder- & Familienzentrum Flummi Dohlerstrasse 183 41238 Mönchengladbach 02166-21426 kitaflummi@arcor.de Februar 2014-Juli 2014 Seite 1 Ständige Angebote im Familienzentrum Flummi Vermietung von Räumen

Mehr

AMTSBLATT. Ausgegeben in Steinfurt am 07. September 2015 Nr. 33/2015. INHALT Datum Titel Seite

AMTSBLATT. Ausgegeben in Steinfurt am 07. September 2015 Nr. 33/2015. INHALT Datum Titel Seite 347 AMTSBLATT Ausgegeben in Steinfurt am 07. September 2015 Nr. 33/2015 Lfd. Nr. INHALT Datum Titel Seite 160 07.09.2015 Bekanntmachung der Sitzung des Wahlausschusses am Dienstag, 15.09.2015 um 16:30

Mehr

Reit- und Fahrverein Brieselang e.v. (gemeinnützig) Der Reit- und Fahrverein Brieselang e.v. stellt sich vor

Reit- und Fahrverein Brieselang e.v. (gemeinnützig) Der Reit- und Fahrverein Brieselang e.v. stellt sich vor Der Reit- und Fahrverein Brieselang e.v. stellt sich vor Überblick 1998 mit 11 Mitgliedern gegründet 2014: 150 Reiter und Fahrer 92 Kinder und Jugendliche bis 26 Jahre 19 Mitglieder über 50 Jahre 35 Mitglieder

Mehr

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix Die Beratungsstunden der Kindergärten finden in folgenden Räumlichkeiten statt: Caritaskindergarten Der Kleine Prinz :Familien- und Suchtberatung des Caritasverbandes Steinfurt, Parkstr. 6, Ochtrup Familienzentrum

Mehr

Kaffeestube mit der Familienhebamme Frau Rimmek-Paul

Kaffeestube mit der Familienhebamme Frau Rimmek-Paul M Ä R Z 2 0 1 2 Kaffeestube mit der Familienhebamme Frau Rimmek-Paul Alle Interessierten sind herzlich zu einem gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen in den Kindergarten eingeladen! Die Familienhebamme

Mehr

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt. Schützenverein Wengern- Oberwengern 08/56 e.v. Ralf Mühlbrod Am Brömken 7 58300 Wetter/Ruhr Protokollführer 2.Vorsitzender Protokoll der Jahreshauptversammlung 2010, vom Samstag, dem 06.02.2010 um 16.00

Mehr

Klinikum Mittelbaden. Haus Fichtental Pflege- und Seniorenzentrum

Klinikum Mittelbaden. Haus Fichtental Pflege- und Seniorenzentrum Klinikum Mittelbaden Haus Fichtental Pflege- und Seniorenzentrum Herzlich willkommen Nach einer Generalsanierung in den Jahren 2009 und 2010 präsentiert sich das Haus Fichtental in neuem Glanz. 81 Heimplätze

Mehr

Geschäftstelle: Bahnhofstraße 24, 74613 Öhringen Telefon 07941/68-4250, Fax 07941/68-4260 E-Mail: volkshochschule@oehringen.de

Geschäftstelle: Bahnhofstraße 24, 74613 Öhringen Telefon 07941/68-4250, Fax 07941/68-4260 E-Mail: volkshochschule@oehringen.de Geschäftstelle: Bahnhofstraße 24, 74613 Öhringen Telefon 07941/68-4250, Fax 07941/68-4260 E-Mail: volkshochschule@oehringen.de Sie finden uns im Internet unter: www.volkshochschule-oehringen.de Kulturhaus

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

Programm J u n i 2011

Programm J u n i 2011 Programm J u n i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

Essen und Treffen Seniorengerechte Angebote in Bamberg

Essen und Treffen Seniorengerechte Angebote in Bamberg Essen und Treffen Seniorengerechte e in Bamberg Essen und Treffen - Seniorengerechte e in Bamberg In Bamberg gibt es dank der Träger sozialer Einrichtungen und des engagierten, ehrenamtlichen Einsatzes

Mehr

Zielgruppe: Alle Interessierten Ansprechpartner: Simone Schulte/ Mitarbeiterteam Markus-Kindergarten

Zielgruppe: Alle Interessierten Ansprechpartner: Simone Schulte/ Mitarbeiterteam Markus-Kindergarten Kinderkino Für Kinder im Alter von 4 Jahren bis 8 Jahren Einmal jährlich zeigt der Medienpädagoge Jürgen Hecker auf der großen Kino-Leinwand einen ausgewählten Kinderfilm. In der Filmpause gibt es Popcorn

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde Zugleich amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Nortorf, des Schulverbandes Nortorf der Gemeinden Bargstedt, Bokel, Borgdorf-Seedorf, Brammer, Dätgen, Eisendorf, Ellerdorf, Emkendorf, Gnutz, Groß Vollstedt,

Mehr

Informationen und Kontakte

Informationen und Kontakte Neue Nachbarn Flüchtlinge Informationen und Kontakte In Flensburg halten sich derzeit Transitreisende, Asylbewerber, Asylberechtigte und Geduldete auf. Der Einfachheit halber werden alle Personengruppen

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

Veranstaltungen im Kreis Coesfeld. Freitag: Dülmen. Amnesty-International-Ausstellung. Seiteneingang St. Viktor-Kirche, Bült 1, Dülmen

Veranstaltungen im Kreis Coesfeld. Freitag: Dülmen. Amnesty-International-Ausstellung. Seiteneingang St. Viktor-Kirche, Bült 1, Dülmen Veranstaltungen im Kreis Coesfeld Freitag: Amnesty-International-Ausstellung Seiteneingang St. Viktor-Kirche, Bült 1, 48249 9:00 bis ca. 20:00 Uhr kostenfrei Weitere Infos: Das Besichtigen ist am Freitag

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Leitbild - Inhalt. Angebote entdecken. Gottesdienste feiern. Gemeinde gestalten. Offenheit und Toleranz zeigen. Gemeinschaft erleben

Leitbild - Inhalt. Angebote entdecken. Gottesdienste feiern. Gemeinde gestalten. Offenheit und Toleranz zeigen. Gemeinschaft erleben Leitbild Leitbild - Inhalt Angebote entdecken Gottesdienste feiern Gemeinde gestalten Offenheit und Toleranz zeigen Gemeinschaft erleben Pfarreiengemeinschaft entwickeln 2 Gott suchen und erfahren Aus

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Ferienfaltblatt 2015

Ferienfaltblatt 2015 Ferienfaltblatt 2015 Schulferien 2015 in NRW Ostern 30.03. 11.04.15 Sommer 29.06. 11.08.15 Herbst 05.10. 17.10.15 Winter 23.12. 06.01.16 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 30.03. 02.04.15 Städt. Jugendtreff

Mehr

An alle Mitglieder der Tennisabteilung von 1954

An alle Mitglieder der Tennisabteilung von 1954 An alle Mitglieder der Tennisabteilung von 1954 Protokoll über die Jahreshauptversammlung der Abteilung Tennis vom 14. März 2014 März 2014 Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht des Abteilungsvorstandes

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 25.10. 01.11.2015 30. Sonntag im Jahreskreis Weltmissionssonntag 25.10.2015 Millionen Menschen sind am

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016

Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016 Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016 Verein zur Pflege der Friedhofs- und Bestattungskultur in Karlsruhe AUSSTELLUNGEN bis 06. Februar 2016 Seelen zarte Wesen aus der Natur Figuren von Hans Wetzl Am

Mehr

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF Februar März 2016 Seite 2 Unser Leitbild unsere Identität? Leitbild Heilsarmee Zentrum Rheintal, Rheineck Gott hat nie aufgehört, dich zu lieben,

Mehr

Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis

Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis Termin (Anfang Juni 2016)und Ablauf werden rechtzeitig bekannt gegeben 1. Hilfe-Seminar Wir bieten Ihnen am Samstag,

Mehr

Unser Event des Jahres: Der 3. Große Preis vom Prenzlauer Berg

Unser Event des Jahres: Der 3. Große Preis vom Prenzlauer Berg Aktuelles Pressespiegel Termine samstags Sonstiges Newsletter November 2010 Am 1. November die Berliner Tagesspiegel kaufen und helfen! Zeitung oder den Die Veolia-Stiftung feiert ihren 10. Geburtstag.

Mehr

Kolpingsfamilie Welden. Jahresprogramm 2016

Kolpingsfamilie Welden. Jahresprogramm 2016 Kolpingsfamilie Welden Jahresprogramm 2016 Inhalt Impressum... 2 Geleitwort des Präses... 3 Termine 2016... 5 Termine 2017... 8 Sponsoren... 9 Vorstandschaft... 16 Impressum Kolpingsfamilie Welden Vertreten

Mehr

Ökumenische Spielstadt Rottenburg 2015. April 2015. Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015. Liebe Eltern,

Ökumenische Spielstadt Rottenburg 2015. April 2015. Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015. Liebe Eltern, April 2015 Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015 Liebe Eltern, Sie haben heute Ihr Kind zur ökumenischen Spielstadt Rottenburg 2015 angemeldet. Zusammen mit 150 anderen Kindern im Alter von 6-11

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

DIALOG 2015. Stuttgart

DIALOG 2015. Stuttgart Verkaufen auf Augenhöhe Branchenlage 2015/2016 Mein Hauptverordner vor dem Ruhestand Personal gewinnen, fördern und halten Nachfolgeregelung auch in komplexen Fällen Veranstaltungswochenende des Treuhand-Verbandes

Mehr

Advent und Weihnachten

Advent und Weihnachten St. Bonifaus, Hohenlimburg Hl. Kreuz, Halden Advent und Weihnachten Foto: Tanja Münnich und Hl. Kreuz 2016 Die Adventszeit Sonntag, 27. November 1. Advent 9.45 Uhr Gottesdienst zum Kolpinggedenktag 11.15

Mehr

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer Publikandum vom 30.10.2016 31. Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer In der vergangen Woche verstarb Herr Leo Rogmann, Humboldtstraße 20 und Herr Hans-Dieter Konietzko, Rosenbroecksweg 37. (Samstag)

Mehr

Freudenberg Ortsteile Büschergrund Schulzentrum S 07:37 07:38 07:39 07:41 07:42 07:43 07:44 07:40 07:42 07:42 07:43 07:46 07:49 07:50

Freudenberg Ortsteile Büschergrund Schulzentrum S 07:37 07:38 07:39 07:41 07:42 07:43 07:44 07:40 07:42 07:42 07:43 07:46 07:49 07:50 A350 Freudenberg Ortsteile Büschergrund chulzentrum Verkehrsbetriebe Westfalen-üd GmbH, 57080 iegen, Telefon: 0271 3181-4010 Verkehrsbeschränkung Lindenberg Weiher Oberheuslingen Zeitenbach Oberheuslingen

Mehr

Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats

Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats Liebe Studentin, lieber Student an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt,

Mehr

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen 2011 1 Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr Veranstaltungen PEINE Regelmäßige Termine Monatliche Angebote: montags, ab 10.00 Uhr montags, ab 15.30 Uhr Telgter FlimmerkisteKino

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Wann? Was? Wo? Wer? Anmeldung. Erich-Kästner-Grundschule Salzburger Straße75. ASB-Jugendclub XXL Ruppiner Straße 15

Wann? Was? Wo? Wer? Anmeldung. Erich-Kästner-Grundschule Salzburger Straße75. ASB-Jugendclub XXL Ruppiner Straße 15 Und was machst Du in Deinen Ferien? Sommerferien 21. Juni - 05. August 2012 Ferienangebote in Falkensee Tägliche Ferienangebote Wann? Was? Wo? Wer? Anmeldung Täglich von 9-15 Uhr Ferienspiele / Spiel und

Mehr

Selbstbestimmt leben in Großenhain

Selbstbestimmt leben in Großenhain Selbstbestimmt leben in Großenhain > Ambulante Alten- und Krankenpflege > Tagespflege > Pflege-Wohngemeinschaft > Service-Wohnen Im Alter nehmen die Kräfte ab. Aber nicht das Recht auf Selbstbestimmung.

Mehr

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Sonntag, 31. Januar 2016 4. SONNTAG IM JAHRESKREIS 1. L.: Jer 1,4-5.17-19; 2. L.: 1 Kor 12,31-13,13; Ev.: Lk 4,21-30 zu Lichtmess mit Blasiussegen

Mehr

Informationen machen stark Stärken Sie sich!

Informationen machen stark Stärken Sie sich! Veranstaltungskalender für pflegende Angehörige Januar bis März 2016 Sie pflegen eine/n Angehörige/n oder unterstützen einen nahestehenden Menschen!! Die Pflege und Unterstützung eines Angehörigen erfordert

Mehr

Offene Begegnungen und Freizeitaktivitäten der Lebenshilfe Hof Lebensfreude inklusive

Offene Begegnungen und Freizeitaktivitäten der Lebenshilfe Hof Lebensfreude inklusive Offene Begegnungen und Freizeitaktivitäten der Lebenshilfe Hof Lebensfreude inklusive Schaumbergstraße 4, 95032 Hof Tel.: 09281/7847055 Anmeldezettel - bitte spätestens 2 Tage vor Veranstaltung an uns

Mehr

2 1 0 i 2 a ril - M p A

2 1 0 i 2 a ril - M p A April - Mai PROGRAMM APRIL Basteln Frau Müller bastelt mit Ihnen ein Osterkörbchen. Wann: Montag, 02. April Es geht an um 16:30 Uhr. Es geht bis 18:30 Uhr. Wir treffen uns um 16:00 Uhr an der WfbM Lichtenfels.

Mehr

Newsletter Oktober 2015

Newsletter Oktober 2015 Newsletter Oktober 2015 In dieser Ausgabe: Allianzgottesdienst - 24 Stunden Gebet im Gebetshaus RV Connect FAGO Gemeinschaftstag Frauentag Alphakurs Abschlussfest und Weihnachtsfeier ACK Gottesdienst Bundesschlussfeier

Mehr

Termine für St. Aureus und Justina. Termine für St. Hedwig. Termine des Kolpingchores. Termine des Kirchenchores St.

Termine für St. Aureus und Justina. Termine für St. Hedwig. Termine des Kolpingchores. Termine des Kirchenchores St. Mo., 19.01.09 Sa., 14.02.09 Sa., 25.04.09 So., 21.06.09 So., 04.10.09 Termine für St. Aureus und Justina Weltgebetstag der Frauen: Viele sind wir, doch eins in Christus, Liturgie aus Papua Neuguinea Termine

Mehr

Termine für Westercelle im Jahr 2015

Termine für Westercelle im Jahr 2015 Termine für im Jahr 2015 JANUAR 2015 Montag, 22.12.14 bis Montag, 05.01.15 Donnerstag, 01.01. 17.00 Uhr Montag, 05.01. 16.00 Uhr Montag, 05.01. 16.00 Uhr Mittwoch, 21.01. Freitag, 30.01. 19.30 Uhr Samstag,

Mehr

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht Moderne Medien sind aus dem beruflichen und auch privaten Alltag nicht mehr wegzudenken. Lernen Sie in unseren Kursen wie viel Spaß der kompetente Umgang mit Informationstechnologie macht und welche nützlichen

Mehr

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 PASTORALVERBUND ST. PETER UND PAUL FREIGERICHT HASSELROTH Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Angeboten in der Fastenzeit. Wir freuen uns, wenn Sie diese zur

Mehr

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern 3. bis 9. Schuljahr Kirchliche Unterweisung (KUW) in der Münstergemeinde Bern Liebe Eltern, Wir freuen uns, dass Sie sich für die Kirchliche Unterweisung

Mehr

Kreuztaler TanzClub (KTC) Casino e.v.

Kreuztaler TanzClub (KTC) Casino e.v. Kreuztaler TanzClub (KTC) Casino e.v. Geschäftsordnung zur Satzung des KTC (Stand: 19.03.2002) Stand: 16.02.04 (Auslage im KTC - Clubhaus) Inhaltsübersicht: Seite I Allgemeines zum Vorstand 3 I a) Die

Mehr

Rettungsdienst /Feuerwehr Telefon 112. Polizei Telefon 110

Rettungsdienst /Feuerwehr Telefon 112. Polizei Telefon 110 Wutöschinger Seniorenkalender III / 2012 Juli bis September mit Informationen für unsere Seniorinnen und Senioren Rettungsdienst /Feuerwehr Telefon 112 Polizei Telefon 110 Ärzte Dr. med. Grimsehl Hansjürgen

Mehr

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie!

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie! für Elsdorf Grengel Libur Lind Urbach Katholisches Familienzentrum Wahn Christus König Wahnheide Raum für Familie! Aktuelle Angebote 2014 Erziehung und Förderung Familienbildung Seelsorge Beratung Integration

Mehr

FEBRUAR 2014. Montag. 10-12 Uhr wöchentlich Café und Musik (Tagesstätte) neue Arbeit öffentlich gemeinsames Singen und Klönen

FEBRUAR 2014. Montag. 10-12 Uhr wöchentlich Café und Musik (Tagesstätte) neue Arbeit öffentlich gemeinsames Singen und Klönen Montag Café und Musik (Tagesstätte) neue Arbeit öffentlich gemeinsames Singen und Klönen Café - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln Rat und Sprechstunde Kontakt- und Beratungsstelle für

Mehr

TSV Infopost. Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!!

TSV Infopost. Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!! TSV Infopost 48. Ausgabe Juni 2015 Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!! dann findet zum ersten Mal das TSV Sommerfest statt; Initiator ist der Ideenkreis Der TSV 07 Grettstadt spinnt!.

Mehr

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Offene Behindertenarbeit, Michael-Bauer-Str. 16, 93138 Lappersdorf, Tel.: 0941 / 83008-50, FAX: - 51, Mobil: 0175 7723077 Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Liebe

Mehr

Protokoll Duingen, 26.10.2012

Protokoll Duingen, 26.10.2012 Protokoll Duingen, 26.10.2012 Jahreshauptversammlung des DSJ-Fanfarenzuges von 1958 Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Ehrung verstorbener Mitglieder 3. Verlesung der Tagesordnung und Genehmigung 4. Verlesung

Mehr

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Beratungsangebote 87 Familienbündnis Waldkirch s. "Bei Familienfragen" Tauschring Waldkirch 91 Kirchen 94 Religionsgemeinschaften

Mehr

Am Samstag ist der Eintritt frei. Spenden Sie der CDI, was Ihnen die Veranstaltung wert ist.

Am Samstag ist der Eintritt frei. Spenden Sie der CDI, was Ihnen die Veranstaltung wert ist. Hab` den Mut, in den Schuhen des Anderen zu gehen, bevor du über ihn urteilst. präsentiert den Celler Aktionstag Demenz 2012 12. und 13. Oktober 2012 in der Alten Exerzierhalle am neuen Rathaus Am Samstag

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Coesfeld Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-center.de M. Großmann_pixelio.de www.lebenshilfe-nrw.de Lebenshilfe Programm Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Pfarrnachrichten Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Ascheberg / Davensberg / Herbern Taufe des Herrn Woche 10. Januar 16. Januar 2016 Mitteilungen für die Woche für Ascheberg / Davensberg / Herbern

Mehr

Veranstaltungen für Senioren

Veranstaltungen für Senioren Veranstaltungen für Senioren November 2015 2 Adressen und Ansprechpartner Seniorenclub 55 plusminus Gustav-Freytag-Treff A.-Creutzburg-Str. 2 b C.-Zetkin-Str. 31 a Frau Bernkopf Frau Michel (03621) 771-260

Mehr

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim Klinikum Mittelbaden Erich-burger-heim Herzlich willkommen Das Erich-Burger-Heim ist nach dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Bühl, der gleichzeitig Hauptinitiator für die Errichtung eines Pflegeheims

Mehr

Barrierefrei im Denken, im Handeln im Sinne der Grundsätze des Roten Kreuzes. Wir sind zugänglich für alle Menschen, die diese Grundsätze achten.

Barrierefrei im Denken, im Handeln im Sinne der Grundsätze des Roten Kreuzes. Wir sind zugänglich für alle Menschen, die diese Grundsätze achten. Februar 2016 Barrierefrei im Denken, im Handeln im Sinne der Grundsätze des Roten Kreuzes Wir sind zugänglich für alle Menschen, die diese Grundsätze achten. Wir freuen uns auf Sie und euch und auf Ideen

Mehr

Aktivität / Stichwort Termin Erläuterung Ansprechpartner

Aktivität / Stichwort Termin Erläuterung Ansprechpartner Unterm Regenbogen Evangelische Tageseinrichtung für Kinder Homepage: www.familienzentrum-bad-honnef.de An alle Eltern Aktivitätenvorschau und Terminübersicht 2009 2010 Aktivität / Stichwort Termin Erläuterung

Mehr

Liebe Beschäftigte unserer Werkstatt. Das Leben besteht nicht nur aus Arbeit.

Liebe Beschäftigte unserer Werkstatt. Das Leben besteht nicht nur aus Arbeit. Liebe Beschäftigte unserer Werkstatt Das Leben besteht nicht nur aus Arbeit. Um Abwechslung im Arbeitsalltag und gemeinsame Erlebnisse zu ermöglichen, bieten Ihnen unsere Mitarbeiter/Innen ein vielfältiges

Mehr

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Es gibt Momente, die kann man nicht in Worte fassen, nur fühlen 01 Schwangerschaft und Geburt stehen am Anfang jeder menschlichen Existenz und bestimmen das weitere

Mehr

Sitzungsprotokoll der Mitgliederversammlung 2015. Förderverein Friedenskirche e.v.

Sitzungsprotokoll der Mitgliederversammlung 2015. Förderverein Friedenskirche e.v. Förderverein Friedenskirche e.v. Datum: 11.03.2015 Ort: Gemeindesaal der Friedenskirche Friedenspromenade 101, 81827 München Anwesende: Frau Strunz, 2. Vorsitzende Frau Sauter, Kassier Frau Liesenberg,

Mehr

TSV Kuppingen 1936 e.v. Mitglied des Württembergischen Landessportbundes

TSV Kuppingen 1936 e.v. Mitglied des Württembergischen Landessportbundes TSV Kuppingen 1936 e.v. Mitglied des Württembergischen Landessportbundes Abteilung Tennis Amtsblatt vom 23.04.2015 Maibaum-Hocketse auf dem Kuppinger Marktplatz Wir laden Euch alle recht herzlich zu unserem

Mehr

Kinderbetreuung in Randzeiten im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Kinderbetreuung in Randzeiten im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte Ich trage Verantwortung für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in meiner Familie, in meiner Stadt, in meinem Land Eltern, Pädagogen und Politiker melden sich zu Wort. Manuela Schwesig, Sozialministerin

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

Vortrag "Was Kinder brauchen" - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung. Am Donnerstag, den 24.November 2011 um 20.00 Uhr, Schule Nordendorf

Vortrag Was Kinder brauchen - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung. Am Donnerstag, den 24.November 2011 um 20.00 Uhr, Schule Nordendorf Programm Oktober 2011 - April 2012 Hallo Kinder, liebe Erstklässler, das neue Programm ist da! Viel Spaß wünscht Euer Team der Mit-Mach-Insel! Vortrag "Was Kinder brauchen" - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung

Mehr

Angebot Ort Termin Kontakt

Angebot Ort Termin Kontakt Deutschkurse für Asylbewerber*innen (keine Integrationskurse) Angebot Ort Termin Kontakt VHS Glückstadt Deutschlernangebote Infos und Kontakt bei der VHS Glückstadt, Frau Borwieck 04124-81079 (Di und Do

Mehr

Das KINDERGARTEN Das Kindergarten ABC A Anmeldung: Aufnahmekriterien: Ankommen:

Das KINDERGARTEN Das Kindergarten ABC A Anmeldung: Aufnahmekriterien: Ankommen: Das KINDERGARTEN Das Kindergarten ABC A Anmeldung: Anmeldungen können jederzeit nach vorheriger Terminvereinbarung mit der Leitung der Tageseinrichtung vorgenommen werden. Anmeldeschluss ist der 15. Januar

Mehr

Durch eine jährliche Bedarfsumfrage der Eltern werden die Öffnungszeiten ermittelt.

Durch eine jährliche Bedarfsumfrage der Eltern werden die Öffnungszeiten ermittelt. Kindertagesstätten - Ordnung Öffnungszeit der Einrichtung 7.00 bis 16.00 Uhr Kindergarten-Halbtagsplatz (25 Wochenstunden): 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr Kindergarten-Blocköffnung (35 Wochenstunden): 7.00 bis

Mehr

Betreuungs-Konzept. Tagesmutter Nina Peters Im Gerstenwinkel 13 59514 Welver. Telefon 02384 5213. Mobil 0160 6111692

Betreuungs-Konzept. Tagesmutter Nina Peters Im Gerstenwinkel 13 59514 Welver. Telefon 02384 5213. Mobil 0160 6111692 Betreuungs-Konzept Anschrift Tagesmutter Nina Peters Im Gerstenwinkel 13 59514 Welver Telefon 02384 5213 Mobil 0160 6111692 E-Mail Web tagesmutter.peters@googlemail.com http://www.tagesmutter-peters.de.tl

Mehr