Recruiting-Tage 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Recruiting-Tage 2015"

Transkript

1 Rido Fotolia.com Recruiting-Tage 2015 Bewerbergespräche Generation Y Fachkräftemangel Arbeitgeber-Attraktivität Bis zum anmelden 100 sparen! März 2015 Best Western Premier Frankfurt So finden Sie erfolgreich die passenden Mitarbeiter für Ihr Unternehmen in nur 2 Tagen: 7 Generation Y: Wie fängt und bindet man die jungen Wilden? Jana Schilling, Consultant Executive & Specialist Search, ipotentials 7 Neue Methoden der Bewerber-Auswahl: So durchbrechen Sie klassische Wege und finden Ihre A-Kandidaten Matthias Clesle, Trainer und Coach, EMRICH Consulting 7 Schritt für Schritt zur Arbeitgebermarke: So überzeugen Sie im hart umkämpften Markt und positionieren sich attraktiv Norbert Kireth, Senior Vice President HR & Organization, Sky Deutschland 7 Weitere interessante Themen: Interne Personalreserven mobilisieren Die besten Fragen im Bewerbungsgespräch Lebensphasenorientierte Personalentwicklung Exklusiv für Teilnehmer der Recruiting-Tage: Praxis-Seminar zum Thema Bewerbungs - gespräche am Vortag der Tagung Diese Experten treffen Sie u. a. vor Ort Norbert Kireth Senior Vice President HR & Organization, Sky Deutschland Matthias Clesle Berater, Ausbilder, Coach, EMRICH Consulting Jana Schilling Consultant Executive & Specialist Search, ipotentials

2 Ihr Fachkongress mit persönlicher Note und Zeit für echten Dialog Mit den Recruiting-Tagen für Personal-Entscheider, Führungskräfte und Unternehmer sind Sie einen Schritt voraus! Liebe Personal-Entscheider, Führungskräfte und Unternehmer, wissen Sie, warum SIE so wichtig für Ihr Unternehmen sind? Sie kennen das Tagesgeschäft der Fach abteilungen, sind nah am Bewerbermarkt und bringen beide Seiten zur richtigen Zeit zusammen! Mit Ihrer Arbeit sichern Sie so die langfristige Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens. Und damit Sie weiterhin erfolgreich Personal finden und für Ihr Unternehmen gewinnen, bieten die Recruiting-Tage genau die Plattform, um Ihren aktuellen Bedarf an fundiert fachlichem Wissen zu decken. Denn unsere Experten und Praktiker zeigen Ihnen für Ihre Rekrutierungspraxis alle wesentlichen Aspekte eines modernen Personalgewinnungskonzeptes. Neben fachlichem Know-how rund um die Recruiting-Praxis erhalten Sie auch die Gelegenheit, sich systematisch unter Fachkollegen auszutauschen und ein nachhaltiges Netzwerk aufzubauen. Denn ausreichend Kommunikationszeit und Round Tables zu den Tagungsthemen ermöglichen einen praxisnahen Dialog! Ich freue mich, Sie in diesem Rahmen persönlich kennenzulernen, mit Ihnen den Fachkräftebedarf in unseren Firmen sicherzustellen und gemeinsam mit Ihnen am Abend des ersten Tages die Stadt Frankfurt bei einem Rundgang und einem Glas Äppelwoi näher kennenzulernen. Ihre Moderatorin und fachliche Leitung Rossella Vicenzino Timis Ihr Veranstaltungsort: Die Main-Metropole Frankfurt Best Western Premier IB Hotel Friedberger Warte Homburger Landstraße Frankfurt Einzelzimmer zum Sonderpreis: 115 pro Zimmer/Nacht inkl. Frühstück Ihre Hotline für die Reservierungen unter dem Stichwort Praxis-Campus 0 69 / Wen Sie an beiden Recruiting-Tagen treffen: 7 HR-Experten aus verschiedensten Unternehmen der deutschen Wirtschaft, die Best Practices aus der Personal-Praxis alltagsnah aufbereiten. 7 Geschäftsführer und Arbeitgeber, Personal-Leiter und -mitarbeiter sowie Führungskräfte mit Personalverantwortung Persönlicher Dialog mit Experten und Kollegen aus der Praxis!

3 Recruiting-Tage 2015: Bewerbergespräche Generatio Ihr Programm am Donnerstag, 5. März Uhr Begrüßung bei Kaffee und Tee, Ausgabe der Tagungsunterlagen 9.00 Uhr Begrüßung durch PraxisCampus und die Moderatorin Rossella Vicenzino Timis Uhr Neue Methoden der Bewerber-Auswahl: So durchbrechen Sie klassische Wege und finden Ihre A-Kandidaten 7 Bewährte Ansätze: Darauf dürfen Sie nicht verzichten 7 Neue Herangehensweisen: Deshalb sollten Sie umdenken 7 Recruiting-Events und innovative Auswahl-Tools: So kombinieren Sie Methoden wirksam und gewinnen passende Kandidaten für Ihr Unternehmen Referent: Matthias Clesle, Berater, Ausbilder, Coach, EMRICH Consulting Uhr Kommunikationszeit mit Kaffee und Snack Uhr Update Arbeitsrecht bei der Bewerber-Auswahl: Wie Sie mit Bewerbern rechtssicher umgehen von der Einladung bis zur Einstellung 7 Neueste Rechtsprechung zum Fragerecht auf Arbeitgeberseite 7 Nutzung neuer Medien: Rechtliche Chancen und rechtliche Grenzen 7 So erkennen Sie den Versuch des AGG-Missbrauchs 7 Spezialgesetzliche Regelungen: Das sollten Sie wissen 7 Ein besonderer Risikobereich: Mittelbare Diskriminierung Referent: Dr. Mathias Kühnreich, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht sowie Partner von Buse Heberer Fromm Rechtsanwälte Steuerberater Partnergesellschaft mbb Uhr Kommunikationszeit Uhr Interne Personalreserven mobilisieren: Wie Sie Ihre Mitarbeiter bestmöglich fördern, motivieren und binden 7 Kurzer Überblick: Etablierte Tools welche kommen zum Einsatz? 7 Fokus neue Ansätze: Diese Trends sollten Sie verfolgen 7 Was ist eigentlich Talent, welche brauchen wir und wie identifiziere ich Talent? 7 Chancen und Grenzen des internen Recruitings sowie der Förderung und Bindung von Fachkräften Referentin: Cornelia Eicher, Leiterin Marketing, Dr. Kieselbach Consulting Uhr Business Lunch im Restaurant des Tagungshotels Uhr Schritt für Schritt zur Arbeitgebermarke: So überzeugen Sie im hart umkämpften Markt und positionieren sich attraktiv 7 Der Stellenwert von Arbeitgeber-Attraktivität in der Personal-Praxis heute 7 Faktoren des Erfolgs einer Arbeitgebermarke: So treffen Sie Ihre Zielgruppe und differenzieren sich vom Wettbewerb 7 Wirksame Instrumente und Methoden für die Positionierung Ihrer Arbeitgebermarke Referent: Norbert Kireth, Senior Vice President HR & Organization, Sky Deutschland Uhr Kommunikationszeit mit Kaffee und Snack Uhr Kriminelle Bewerbertricks: So schauen Sie kriminellen Bewerbern hinter die Maske und entlarven sie im Vorfeld 7 Das BKA hat berichtet: 19,9% Steigerung der Kriminalität durch Personal 7 Ergebnis unserer Untersuchung: Annähernd jede 3. Bewerbung ist nicht komplett wahrheitsgemäß 7 Tatort Arbeitsplatz: Etwa 70% der überführten Mitarbeiter haben geschummelt, gelogen oder gefälscht 7 KonTraG und 130 OWiG greifen offenbar nicht ausreichend 7 Instrumente zur Verhinderung von Mitarbeiterkriminalität: Wie tauglich sind diese wirklich? Referent: Manfred Lotze, Detektiv, Wirtschaftsermittler und Berater in Sicherheitsfragen, Detektive Kocks Uhr Round Tables: Individuelle Fragen lebhafter Erfahrungsaustausch: Moderierte Gesprächsrunden zu den Vortragsthemen zum intensiven Erfahrungsaustausch. Alle Teilnehmer haben die Gelegenheit, 2 von insgesamt 4 parallel stattfindenden Round Tables jeweils 30 Minuten lang zu besuchen Uhr Ende des ersten Tages Neue Methoden so geht's! Best Practice Kommunikation auf Augenhöhe! Uhr Get-together für alle Teilnehmer und Referenten: Stadtrundgang durch Frankfurt und gemütlicher Ausklang des Tages in einem einheimischen Äppelwoi-Lokal

4 n Y Fachkräftemangel Arbeitgeber-Attraktivität 8.30 Uhr Begrüßung bei Kaffee und Tee Ihr Programm am Freitag, 6. März Uhr Generation Y wie fängt und bindet man die jungen Wilden? 7 Die neue Generation Arbeitnehmer Abgrenzung, Werteverständnis und Bedürfnisse 7 Tipps & Tricks für den Umgang: Das können Sie als Unternehmen tun, um sie zu fangen Recruiting Führung Retention Management Referentin: Jana Schilling, Consultant Executive & Specialist Search, ipotentials Uhr Kommunikationszeit mit Kaffee und Snack Uhr Mehr Rechtssicherheit beim Umgang mit dem Nachwuchs Das müssen Sie beachten 7 Arbeitszeit, Arbeitsort, Entgelt, Nutzung von Endgeräten & Co: Was gilt es zu regeln? Was ist dabei wichtig und wo sollten Sie es regeln? 7 Private Nutzung von Internet, Social Media und Smartphones Verbot oder Erlaubnis? 7 Rechtliche Aspekte des Datenschutzes und Telekommunikationsgesetzes (Fernmeldegeheimnis) 7 Aktuelle Urteile und Präzedenzfälle Referent: Michael Schweitzer, Rechtsanwalt und HR Transition Manager bei der Hewlett-Packard GmbH Uhr Kommunikationszeit Uhr Die besten Fragen im Bewerbungsgespräch So lernen Sie Ihre Kandidaten wirklich kennen 7 Schlüsselfragen im Vorstellungsgespräch 7 Dimensionen erfragen: Was ist für die Position relevant? 7 Fragen stellen, auf die keine einstudierten Antworten folgen 7 Mehrwert eines Workshops-Tages anstelle eines 2. Gesprächs Referentin: Uta Kaußler, Director Human Resources, PACT COMMUNICATION GROUP Uhr Business Lunch im Restaurant des Tagungshotels Uhr Lebensphasenorientierte Personalentwicklung: So fördern und entwickeln Sie Mitarbeiter aus verschiedenen Generationen und Lebenssituationen 7 Herausforderungen gesellschaftlicher und demographischer Entwicklungen 7 Werte, Motive und Bedürfnisse in unterschiedlichen Lebensphasen und Generationen 7 Ansätze in der Personalentwicklung: So fördern und entwickeln Sie bedürfnisgerecht 7 Mit- und voneinander lernen statt Culture Clash Referentin: Dr. Ruth Lassalle, Organisationsentwicklerin, Management Beraterin und Human Factors Expertin sowie Senior Consultant bei HRpepper Uhr Round Tables: Individuelle Fragen lebhafter Erfahrungsaustausch Moderierte Gesprächsrunden zu den Vortragsthemen zum intensiven Erfahrungsaustausch. Alle Teilnehmer haben die Gelegenheit, 2 von insgesamt 4 parallel stattfindenden Round Tables jeweils 30 Minuten lang zu besuchen Uhr Verabschiedung aller Teilnehmer und Ende des zweiten Tages Best Practice Best Practice Kommunikation auf Augenhöhe! Frankfurt und der Äppelwoi Der Apfelwein ist, richtig gekeltert, ein reines Naturprodukt mit herber, frischer Note. Schon die Griechen und Römer waren mit der Herstellung des Apfelweins vertraut. In Frankfurt jedoch, wurde er erst im Mittelalter zum Kultgetränk. Genießen auch Sie vielleicht Ihr erstes Glas Frankfurter Äppelwoi in gemütlicher Runde beim Get-together am Abend des ersten Tagungstages.

5 h PCPT-14/44 Anmeldung Bitte ausfüllen und faxen an: / oder anmelden unter Ja, hiermit melde ich mich verbindlich zu den Recruiting-Tagen 2015 am März 2015 in Frankfurt an (bitte ankreuzen!) Ich nehme an den Recruiting-Tagen am teil Ich nehme an den Recruiting-Tage sowie dem Seminar vom teil Leider kann ich an der Tagung nicht teilnehmen: Ich möchte nur am Vortages-Seminar zum Thema Bewerbungsgespräche am teilnehmen. Bitte schicken Sie mir die ausführlichen Tagungsunterlagen mit allen Präsentationen und wertvollem Bonusmaterial zum Preis von 299,- zzgl. MwSt. zu (erhältlich ca. 1 Woche nach der Veranstaltung). Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen: Firma 1. Teilnehmer (Name/Vorname, Position) 2. Teilnehmer (Name/Vorname, Position) Straße -Adresse* x PLZ/Ort Telefon/Fax Datum Unterschrift * Mit Nennung meiner -Adresse erkläre ich mich einverstanden, über dieses Medium Informationen zu Veranstaltungen des PraxisCampus zu erhalten. BL PE LG S DW Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne! Bis zum anmelden 100 sparen! Preise und Konditionen Tagung am März: E 1.969,- Seminar am 4. März: E 890,- Tagung + Seminar: E 2.459,- Bei Anmeldung bis zum sparen Sie 100 also direkt anmelden und Frühbucher-Rabatt nutzen! Organisation und Durchführung: PraxisCampus der Deutschen Wirtschaft, ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Michael Schmidt, Theodor-Heuss-Str. 2 4, Bonn, Vorstand: Guido Ems, Helmut Graf, Amtsgericht Bonn, HRB 8165 Teilnahmebedingungen: Anmelden können Sie sich mit dem nebenstehenden Anmeldezertifikat (ggf. kopieren) oder im Internet auf der Seite www. praxis-campus.de. Die Anmeldungen werden in Reihe des Eingangs berücksichtigt und schriftlich bestätigt. Sollten Sie nach spätestens 14 Tagen keine Anmeldebestätigung per oder Post erhalten haben, rufen Sie bitte kurz an, damit wir Missverständnisse ausschließen können. Nach Erhalt der Rechnung ist diese innerhalb von 2 Wochen zu begleichen, spätestens jedoch 1 Woche vor Beginn der Veranstaltung (Zahlungseingang bei uns). Durch die Anmeldung entsteht ein rechtsgültiger Vertrag. Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Es ist jederzeit möglich, kostenfrei eine Ersatzperson zu benennen. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer Abmeldung 30 Kalendertage vor der Veranstaltung oder danach wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Bei einer Absage der Veranstaltung aus dringendem Anlass (z. B. bei Ausfall oder Erkrankung der Referenten etc.) erhalten Sie die volle Gebühr zurück. Für weitere Kosten (z. B. Bahn- und/oder Flugtickets) kann allerdings keine Haftung übernommen werden. Referenten- oder Themenänderungen behält sich der Veranstalter vor. Der Rechnungsbetrag ist voll von der Steuer abzugsfähig, wenn bezahlt (BFH X R 6/85). Einwilligung: Mit Ihrer Unterschrift geben Sie Ihre Einwilligung, dass Bilder und ggf. Videoaufnahmen von Ihnen, die u. U. auf der Veranstaltung gemacht werden, von PraxisCampus der Deutschen Wirtschaft im Internet und in Printmedien zu Werbezwecken veröffentlicht werden dürfen. Sollten Sie die Einwilligung nicht in dieser Form geben wollen, streichen Sie bitte die entsprechenden Sätze. Hinweis zum Datenschutz: Die Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG verwendet Ihre Angaben zur Vertragsdurchführung. Der Verlag sowie entsprechend beauftragte Dienstleister verwenden Namen und Anschrift zur weiteren Information über interessante Produkte und Dienstleistungen. Telefonnummer und -Adresse nutzen wir nur mit ausdrücklicher Einwilligung für werbliche Zwecke, im gewerblichen Bereich die Telefonnummer auch im Fall einer mutmaßlichen Einwilligung. Die Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG oder entsprechend beauftragte Institute/Dienstleister verwenden die im Rahmen der Geschäftsbeziehung anfallenden Daten mit Ausnahme von Bankverbindungsdaten und Kreditkartendaten zur internen Marktforschung und zur Analyse für Marketingzwecke. Selbstverständlich können Sie der Verwendung Ihrer personen bezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Marktforschung jederzeit widersprechen. Wenden Sie sich hierzu einfach an o. g. Adresse oder Dieses Angebot ist ausschließlich an Unternehmen, Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk, die freien Berufe, den öffentlichen Dienst, Behörden sowie sonstige öffentliche oder karitative Einrichtungen, Verbände oder vergleichbare Institutionen gerichtet. Ihr Ansprechpartner: Alexander Mertin Telefon: 0228/ Fax: 0228/ Dabei sein ist alles 3 gute Gründe für Ihre Teilnahme: 7 Praxisnah und kompetent Treffen Sie erfahrene Referenten mit dem relevanten fachlichen Know-how der aktuellen Personal-Praxis. 7 Dialog auf Augenhöhe Moderierte Round Tables und der persönliche Rahmen ermöglichen einen Austausch auf Augenhöhe mit Kollegen aus der Wirtschaft. 7 Wirkungsvolle Vernetzung Im Rahmen des abendlichen Get-togethers erhalten Sie die Möglichkeit, sich noch intensiver auszutauschen und das Berufliche mit dem Angenehmen zu verbinden.

6 Diese Experten bringen Sie up2date Ihre Moderatorin und fachliche Leiterin: Rossella Vicenzino Timis sammelte während ihrer beruflichen Laufbahn unter anderem Erfahrung in den Bereichen Personalentwicklung und Recruiting sowie in der Fach- und Führungskräfte-Entwicklung auf internationaler Ebene. Heute ist sie Chefredakteurin der Fachzeitschrift Personal im Fokus und unterstützt als selbstständige Beraterin Betriebe zu allen Fragen rund um Personalgewinnung, -bindung und -entwicklung. Cornelia Eicher ist Diplom-Betriebswirtin mit internationaler Ausrichtung und verfügt über langjährige Führungserfahrung aus verschiedenen Bereichen der Industrie im In- und Ausland. Sie arbeitete bereits branchenübergreifend in verschiedenen Positionen, und kennt viele Facetten der beruflichen Praxis, unter anderem aus den Bereichen Personalmarketing und -entwicklung, in Konzernen sowie dem Mittelstand. Michael Schweitzer, Rechtsanwalt mit Fachanwaltsausbildung im Arbeitsrecht und Mediator, arbeitet seit rund 15 Jahren im Bereich Human Resources diverser nationaler und internationaler Großkonzerne, derzeit bei einem globalen IT-Unternehmen in Bad Homburg. Als Consultant für Personalangelegenheiten gehören individualrechtliche Arbeitsvertragsthemen, kollektivrechtliche Regelungen und Betriebsratsverhandlungen, sowie prozessuale Vertretungen zu seinem Aufgabengebiet. Zudem verantwortet er als HR Transition Manager die arbeitsrechtlichen Aspekte bei Mitarbeiterübernahmen im Rahmen von Outsoucing- und Akquisitionsprojekten. Er lebt in Oberreifenberg im Taunus bei Frankfurt. Uta Kaußler ist seit 2013 als Director Human Resources für die Kommunikationsagentur PACT COMMUNICATION GROUP tätig. Sie war zuvor sechs Jahre in der Funktion des HR Managers bei Aon Hewitt beschäftigt, wo sie als HR Generalistin zwei Standorte betreute und die Personalentwicklung für Deutschland verantwortete. Die Kulturpädagogin und Arbeitswissenschaftlerin arbeitet seit über 15 Jahren im HR-Bereich und vereint vielfältige Erfahrungen auf Unternehmens- und Dienstleisterseite. Dr. Mathias Kühnreich ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht sowie Partner von Buse Heberer Fromm Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mbb am Standort Düsseldorf. Herr Dr. Kühnreich ist ein ausgewiesener Experte auf seinem Gebiet. Die Probleme der betrieblichen Praxis kennt er aus seiner langjährigen Beratertätigkeit aus erster Hand und wird Ihnen anhand praktischer Beispiele zeigen, wie Sie auch in verfahrenen Situationen konstruktive Lösungen erreichen. Norbert Kireth ist seit Juni 2011 Executive Vice President Human Resources & Organisation. In dieser Position zeichnet der Diplom-Betriebswirt (MBA) für den Bereich Personal und die Organisationsentwicklung des Unternehmens verantwortlich. Vor seinem Wechsel zu Sky im März 2010 war Kireth Leiter HR & Organisation für Zentral- und Osteuropa bei der Ferrero MSC & Co. in Frankfurt. Davor war er in unterschiedlichen Managementpositionen auf nationaler und internationaler Ebene für das Personal bei der Deutschen Telekom AG zuständig. Matthias Clese hat seit mehr als 10 Jahren Erfahrungen als Trainer und Coach. So unter anderem für die Themen Auswahlverfahren und Kommunikation mit nahmhaften Firmen wie zum Beispiel der Audi AG, der Daimler AG, der Deutschen Telekom AG und dem Regierungspräsidium Karlsruhe. Zudem ist er seit mehreren Jahren Referent an der Universität Hohenheim, unter anderem zu den Themen Assessment- Center, Telefoninterviews und Rhetorik, und hatte einen Lehrauftrag an der Hochschule Heilbronn inne. Jana Schilling ist seit 2012 bei i-potentials und verantwortet in der Unit Digital Executives den Bereich Digital Marketing & Media Sales für E-Commerce- und Medienunternehmen. Als Executive Search Consultant besetzt sie Fach- und Führungspositionen mit den Köpfen, die Unternehmen nach außen hin repräsentieren und vermarkten. In ihrer Funktion tauscht sie sich täglich mit jungen, talentierten Arbeitnehmern aus und weiß, was die Talente von morgen in ihrer täglichen Arbeit antreibt. Dr. Ruth Lassalle ist Senior Consultant bei HRpepper und Organisationsentwicklerin, Management Beraterin und Human Factors Expertin. Bevor Ruth Lassalle für die Unternehmerberatung HRpepper tätig wurde, war sie mehrjährige Mitarbeiterin im Fachgebiet Arbeits-, Ingenieurund Organisationspsychologie an der Technischen Universität Berlin und lehrt bis heute an der Universität Basel. Daneben gestaltete sie als Fellow in einem sektorübergreifenden gesellschaftspolitischen Thinktank ein Projekt zu Digital Natives in deutschen Unternehmen. Manfred Lotze ist gelernter Verlagskaufmann, diente als Vollzugsbeamter im Bundesgrenzschutz und ist seit 1966 Detektiv, Wirtschaftsermittler und Berater in Sicherheitsfragen. Als geschäftsführender Gesellschafter des Detektiv-Institut KOCKS GmbH, der KOCKS CONFIDENCE Gesellschaft für Vertrauensmanagement und von Gabriel Security-Service ist er überregional und international tätig, unter anderem in der Kundenberatung und Problemanalyse, Strategieentwicklung und Leitung der Operation. Manfred Lotze ist neben diesen Tätigkeiten außerdem als Autor mehrerer fachspezifischer Publikationen tätig, sowie in diversen Berufsverbänden aktiv. Exklusiv-Seminar für Teilnehmer der Recruiting-Tage Mi, 4. März 2015 : Uhr Ausführliche Agenda unter Seminar in einem Paket mit den Recruiting-Tagen erwerben und noch mehr zu Bewerbungsgesprächen erfahren! Bewerbungsgespräche: So blicken Sie jedem Bewerber wirksam hinter die Stirn Ihre Themen: 1. Die Einladung zum Bewerbungsgespräch 2. Die optimale Vorbereitung 3. Interviews professionell führen Wie Sie im Einstellungsinterview hinter die Bewerbermaske schauen 4. Employer Brand im Auswahlprozess So positionieren Sie sich attraktiv

Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz

Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz European Service Institute Oktober 2015 Hintergrund Durch neue Trends und Veränderungen

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

Moderne HR Kommunikation im Personalmarketing

Moderne HR Kommunikation im Personalmarketing Praxisseminar Moderne HR Kommunikation im Personalmarketing Wie Sie die eigene Arbeitgebermarke in effektives Personalmarketing übersetzen. Moderne HR Kommunikation im Personalmarketing Seite 2 von 6 Moderne

Mehr

23. und 24. April 2015 NH Hotel City Köln. Wir bringen Sie in nur 2 Tagen auf den aktuellen Stand Das sind Ihre Top-Themen

23. und 24. April 2015 NH Hotel City Köln. Wir bringen Sie in nur 2 Tagen auf den aktuellen Stand Das sind Ihre Top-Themen 8. Praxistage Datenschutz 2015 shield 3d vege - Fotolia Das Expertenforum für Datenschutzbeauftragte 23. und 24. April 2015 NH Hotel City Köln Wir bringen Sie in nur 2 Tagen auf den aktuellen Stand Das

Mehr

Öffentliche Auftraggeber

Öffentliche Auftraggeber Vertriebsseminar und Workshop Öffentliche Auftraggeber Unternehmensentwicklung 27. und 28. September 2006, München Praxisorientiertes Seminar und Workshop > Vertrieb auf Erfolgskurs Ausschreibungsakquisition,

Mehr

Die perfekte Produktion

Die perfekte Produktion www.mpdvcampus.de Persönliche Einladung zum Managementforum Die perfekte Produktion Bausteine zur systematischen Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit 29. Januar 2015 BMW-Welt München 03. Februar 2015 Autostadt

Mehr

Employer Branding basiert auf präziser Methodik!

Employer Branding basiert auf präziser Methodik! Agenda Employer Branding basiert auf präziser Methodik! Einladung zum Workshop So wird Ihr Unternehmen zur attraktiven Arbeitgebermarke Datum: Ort: Am 05. November 2014, 09:00 17:00 Uhr In den Räumen der

Mehr

dann sind Sie hier richtig!

dann sind Sie hier richtig! F ü h r u n g s E l i t e A c a d e m y Ihre persönliche Einladung zum ultimativen Management-Power-Tag Ihr Impuls zum Erfolg! Die gekonnte Führung von Mitarbeiter-Gesprächen Max. 8 Teilnehmer ermöglicht

Mehr

Ihr Partner im War for Talent Veranstaltungsserie 2014. place for talents

Ihr Partner im War for Talent Veranstaltungsserie 2014. place for talents Ihr Partner im War for Talent Veranstaltungsserie 2014 place for talents Vorwort AUBI-plus, das inhabergeführte Familienunternehmen mit Sitz in Hüllhorst, rekrutiert seit 1997 für Unternehmen aller Größen

Mehr

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung zum Business-Frühstück für Familienunternehmen 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung Als Referentin spricht Frau Dr. Caroline von Kretschmann, Gesellschafterin Der

Mehr

ARBEITSRECHT. Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin

ARBEITSRECHT. Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin ARBEITSRECHT Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin Lernen Sie, Fallstricke des Arbeitsrechts zu vermeiden Lernen Sie anhand von Praxisbeispielen, wie Sie Arbeitsverhältnisse optimal gestalten Profitieren

Mehr

Zum Veranstaltungsinhalt

Zum Veranstaltungsinhalt Zum Veranstaltungsinhalt Wenn Sie im Russland-Geschäft aktiv sind, stellen sich Ihnen immer wieder folgende Kernfragen: Wie sehen optimale Verträge im Russland-Geschäft aus? Welche Sicherungsinstrumente

Mehr

Social Media für Personaler

Social Media für Personaler Social Media für Personaler Personalrekrutierung mit XING, Facebook, Twitter & Co. Am 17. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie Social Media für Ihre Aufgaben im HR-Bereich effektiv nutzen

Mehr

FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION

FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION SOFT SKILLS 4. DEZEMBER 2014 EINLEITENDE WORTE Plötzlich soll ich führen, mit Zielvereinbarungen umgehen, in Konflikten

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Zusatztermim aufgrund großer Resonanz: am 2. und 3. September in Wetzlar! PC-DMIS Update Seminar 2010 Sehr geehrter PC-DMIS

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Begrenzte Teilnehmerzahl! Melden Sie sich jetzt an unter pcdmis-news.de@hexagonmetrology.com PC-DMIS Update Seminar 2010

Mehr

PRODUKTHAFTUNG PROFESSIONELLER UMGANG MIT HAFTUNGSTHEMEN ZUR STÄRKUNG IM KAMPF UM DEN KUNDEN

PRODUKTHAFTUNG PROFESSIONELLER UMGANG MIT HAFTUNGSTHEMEN ZUR STÄRKUNG IM KAMPF UM DEN KUNDEN PRODUKTHAFTUNG PROFESSIONELLER UMGANG MIT HAFTUNGSTHEMEN ZUR STÄRKUNG IM KAMPF UM DEN KUNDEN JURISTISCHE THEMEN VERTIEFUNGSSEMINAR 26. JUNI 2014 EINLEITENDE WORTE Produkthaftung ist nicht primär ein»rechtsproblem«,

Mehr

Veranstaltungsreihe Personal 2015

Veranstaltungsreihe Personal 2015 Seminar 1: Effektive Personalinstrumente und werkzeuge Geschäftsführer und Führungskräfte benötigen heute sowohl ein breites personalwirtschaftliches Wissen, als auch Kenntnisse zur Umsetzung dieses Wissens

Mehr

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent meistern

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent meistern Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 3. und 4. Februar 2010 in München 8. und 9. März 2010 in Frankfurt/Main Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren Mit welchen Instrumenten betreiben Sie Ihr Personalmarketing?

Mehr

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG Als das einst größte Segelschiff der Welt sank, ging eine ganze Branche baden. Veranstalter In Zusammenarbeit mit Unter der Schirmherrschaft von Mit Unterstützung von Kofinanziert

Mehr

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive LEAD Institut LEAD Institut Wechseln Sie Ihre Perspektive Flügel und Partner Personalberatung bietet im Rahmen des LEAD Institutes - Leipziger Executive Active Development Seminare, Workshops und Coachings

Mehr

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Führungskompetenz hat man nicht, man bekommt sie von den Mitarbeitern verliehen. Lehrgang Erfolgreiche Unternehmen passen sich

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 4. März 2015 in Köln

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 4. März 2015 in Köln SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 4. März 2015 in Köln Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

Mit Webinaren Geld verdienen?

Mit Webinaren Geld verdienen? Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-ABENDGESPRÄCH Mit Webinaren Geld verdienen? Online-Seminare als Geschäftsmodell für Verlage Für wen sich Webinare eignen Wie Sie Webinare richtig

Mehr

Führen nach ethischen Grundsätzen

Führen nach ethischen Grundsätzen Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Führen nach ethischen Grundsätzen Werte entwickeln Werte leben 24. 25. Juni 2015, Bonn www.fuehrungskraefte-forum.de 2

Mehr

Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin

Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Als erfahrene Assistentin

Mehr

International Business School. 6. Schweizer HR-Summit. Exklusiver Peer-Austausch für HR-Verantwortliche

International Business School. 6. Schweizer HR-Summit. Exklusiver Peer-Austausch für HR-Verantwortliche International Business School 6. Schweizer HR-Summit Exklusiver Peer-Austausch für HR-Verantwortliche 6. Schweizer HR-Summit Bereits zum 6. Mal bietet die ZfU International Business School Personal-Verantwortlichen

Mehr

Kommunale Wirtschaft im Brennpunkt

Kommunale Wirtschaft im Brennpunkt www.pwc.de/de/events Kommunale Wirtschaft im Brennpunkt Seminar 25. Juni 2014, Mannheim Kommunale Wirtschaft im Brennpunkt Termin und Veranstaltungsort Mittwoch, 25. Juni 2014 PricewaterhouseCoopers Legal

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

Der agile Projektleiter von morgen. Vom Techniker zum Künstler

Der agile Projektleiter von morgen. Vom Techniker zum Künstler Der agile Projektleiter von morgen Vom Techniker zum Künstler Der agile Projektleiter von morgen "Die Top-Projektleiter von morgen machen nicht einfach Projekte, sie erzeugen Werte" (Mary Gerush, Forrester

Mehr

7. Revisorenfrühstück Versicherungen

7. Revisorenfrühstück Versicherungen www.pwc.de/de/events 7. Revisorenfrühstück Versicherungen Business Breakfast 27. November 2013, Köln 28. November 2013, Frankfurt am Main 4. Dezember 2013, Hannover 5. Dezember 2013, Stuttgart 11. Dezember

Mehr

Informationen zum Zertifikat. Innovationsmanagement

Informationen zum Zertifikat. Innovationsmanagement Informationen zum Zertifikat Innovationsmanagement Innovationsmanagement Hintergrund Innovationen entwickeln und einen kontinuierlichen Innovationsprozess im Unternehmen zu etablieren sind zentrale Herausforderungen,

Mehr

Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen

Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Als Neu- oder Wiedereinsteigerin

Mehr

DIREKTVERMARTUNG VON ERNEUERBAREN ENERGIEN

DIREKTVERMARTUNG VON ERNEUERBAREN ENERGIEN DIREKTVERMARTUNG VON ERNEUERBAREN ENERGIEN RECHTLICHE RAHMENBEDINGUNGEN UND VERMARKTUNGSMÖGLICHKEITEN Kompaktseminar 26. Februar 2016 in Berlin Lernen Sie die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen für

Mehr

Employer Marketing Professionelles Marketing bei der Vermarktung von Unternehmen als Arbeitgeber

Employer Marketing Professionelles Marketing bei der Vermarktung von Unternehmen als Arbeitgeber Professionelles Marketing bei der Vermarktung von Unternehmen als Arbeitgeber - ein zweitägiges Seminar - Ziele des Seminars: Employer Marketing als wichtigen Bestandteil der Unternehmensstrategie erkennen

Mehr

9. Praxistage Datenschutz 2016

9. Praxistage Datenschutz 2016 Fachtagung Bastian Weltjen - Fotolia 9. Praxistage Datenschutz 2016 Das Expertenforum für optimierten Datenschutz in Ihrem Unternehmen Wappnen Sie sich für die Herausforderungen in 2016 und seien Sie auch

Mehr

Anmeldung Praxisorientierte Seminare 2013. Rück-Fax: 0361 6543 00 01 (bitte bis 30.11.2012)

Anmeldung Praxisorientierte Seminare 2013. Rück-Fax: 0361 6543 00 01 (bitte bis 30.11.2012) Anmeldung Praxisorientierte Seminare 2013 Rück-Fax: 0361 6543 00 01 (bitte bis 30.11.2012) Arbeitsrechtliche Brennpunkte Teil 1 Hier melde ich mich für oben bezeichnetes Seminar: Vortagsseminar jeweils

Mehr

Führungsstärken und -stil erkennen und weiterentwickeln

Führungsstärken und -stil erkennen und weiterentwickeln Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Führungsstärken und -stil erkennen und weiterentwickeln Ausführliches Feedback mit dem Identity Compass 18. 19. November

Mehr

PC-DMIS Update Seminar 2009

PC-DMIS Update Seminar 2009 Update Seminare 2009 08. - 09. September 2009 10. - 11. September 2009 17. - 18. September 2009 24. - 25. September 2009 01. - 02. Oktober 2009 13. - 14. Oktober 2009 20. - 21. Oktober 2009 The World s

Mehr

Erfolgreich in INDIEN Interkulturelles Management-Training

Erfolgreich in INDIEN Interkulturelles Management-Training Offenes Seminar am 19.-20. April 2016 in Stuttgart Erfolgreich in INDIEN Interkulturelles Management-Training Dieses Training richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die seit kurzem oder längerem Umgang

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 13. November 2014 in München

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 13. November 2014 in München SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 13. November 2014 in München Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Ablauf ab 12:00 Eintreffen der Teilnehmer (Mittag-Snacks und Getränke) UNSERE MEDIENPARTNER präsentieren 13:00 8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Begrüßung durch Netzwerk Bodensee 13:15 SÜDKURIER

Mehr

Ausbildungspraxis in der Energie- und Wasserwirtschaft

Ausbildungspraxis in der Energie- und Wasserwirtschaft Recht Personal 7. Forum Energie / Wasser Ausbildungspraxis in der Energie- und Wasserwirtschaft 20. bis 21. November 2012, Münster Der Ausbildungsmarkt 2012 / 2013: Die Demografie strategie der Bundesregierung

Mehr

Die neue EU-Datenschutz- Grundverordnung

Die neue EU-Datenschutz- Grundverordnung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Die neue EU-Datenschutz- Grundverordnung Auswirkungen auf die Personalpraxis schon jetzt aktiv werden? 13. Juni 2016,

Mehr

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar IT-Management in der öffentlichen Verwaltung 13. 14. April 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Einladung Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Am Mittwoch, den 10. Oktober 2012, in Frankfurt am Main Am Freitag, den 12. Oktober 2012,

Mehr

Praktische Führungskompetenz:

Praktische Führungskompetenz: FÜHRUNGSKOMPETENZ Praxisseminar Praktische Führungskompetenz: Vom roten Tuch zum roten Faden 12. 13. März 2014, Bonn Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare des Behörden Spiegel Die Nutzung neuer Lernwege

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

«Bei uns trifft Erfahrung auf Anregung und Wissen findet zu Innovation.»

«Bei uns trifft Erfahrung auf Anregung und Wissen findet zu Innovation.» Basler Gesellschaft für Personal-Management unser regionales Netzwerk für HR-Professionals «Bei uns trifft Erfahrung auf Anregung und Wissen findet zu Innovation.» Lebendige Vielfalt in einem starken Kontakt-

Mehr

Marion Rachner Standort: Berlin

Marion Rachner Standort: Berlin Marion Rachner Standort: Berlin Jahrgang: 1965 Human Resources Consultant und Business Coach Rund 20 Jahre Berufserfahrung als Führungskraft im Personalwesen und Marketing in der Kreativbranche, in Dienstleistungs-

Mehr

Intensiv-Seminare für Gründer in Designberufen.

Intensiv-Seminare für Gründer in Designberufen. businessworkshop.de Trainings für Designer Kombi-Vorteil: 10% Rabatt bei Buchung beider Seminartage. Intensiv-Seminare für Gründer in Designberufen. 27. November 2015, 10.00 bis ca. 18.00 Uhr, in Düsseldorf:

Mehr

INTERKULTURELLE ZUSAMMENARBEIT USA ERFOLGREICH MIT US-AMERIKANERN ZUSAMMENARBEITEN

INTERKULTURELLE ZUSAMMENARBEIT USA ERFOLGREICH MIT US-AMERIKANERN ZUSAMMENARBEITEN INTERKULTURELLE ZUSAMMENARBEIT USA ERFOLGREICH MIT US-AMERIKANERN ZUSAMMENARBEITEN SCHLÜSSELKOMPETENZEN 6. JULI 2016 EINLEITENDE WORTE Bei der Zusammenarbeit mit US-Amerikanern wird oft unterschätzt, wie

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 13. November 2014 in München

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 13. November 2014 in München SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 13. November 2014 in München Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

Web 2.0 - Social Media und Lernen

Web 2.0 - Social Media und Lernen Das Know-how. Web 2.0 - Social Media und Lernen Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen V.I.E.L Coaching + Training präsentiert: Exklusiver Tagesworkshop mit Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen am 1. November 2012 in Hamburg Begleitung: Eckart Fiolka

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

Die neue Entgeltordnung für die Kommunen (VKA-EntGO)

Die neue Entgeltordnung für die Kommunen (VKA-EntGO) Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Die neue Entgeltordnung für die Kommunen (VKA-EntGO) Eingruppierungsrecht für Praktiker www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Mannheim, 26.08.2015 Digitale Trends, zielgruppengerechte und kundenorientierte

Mehr

T R A I N I N G S P R O G R A M M 2 0 1 3. Wir rufen nach Arbeitskräften und es kommen Menschen. (frei nach Max Frisch)

T R A I N I N G S P R O G R A M M 2 0 1 3. Wir rufen nach Arbeitskräften und es kommen Menschen. (frei nach Max Frisch) T R A I N I N G S P R O G R A M M 2 0 1 3 Wir rufen nach Arbeitskräften und es kommen Menschen. (frei nach Max Frisch) PI Company bietet effiziente Lösungen für moderne Personalentscheidungen Mit unseren

Mehr

Arbeitgebertage zum Brennpunkt Betriebsrat 2015 Jetzt gemeinsam mit dem Betriebsrat durchstarten!

Arbeitgebertage zum Brennpunkt Betriebsrat 2015 Jetzt gemeinsam mit dem Betriebsrat durchstarten! 01. + 02.10.2015 Hamburg Jetzt anmelden und bis zum 15.07.2015 100 Frühbucher- Rabatt sichern www.arbeitgebertage.de Der Jahrestreff für Arbeitgeber mit Betriebsrat Arbeitgebertage zum Brennpunkt Betriebsrat

Mehr

INSTANDHALTUNGS MANAGEMENT NACHHALTIGE INSTANDHALTUNG IM AKTUELLEN PRODUKTIONSUMFELD

INSTANDHALTUNGS MANAGEMENT NACHHALTIGE INSTANDHALTUNG IM AKTUELLEN PRODUKTIONSUMFELD INSTANDHALTUNGS MANAGEMENT NACHHALTIGE INSTANDHALTUNG IM AKTUELLEN PRODUKTIONSUMFELD INSTANDHALTUNGSMANAGEMENT KOMPAKTSEMINAR 11. MÄRZ 2014 EINLEITENDE WORTE Die Frage»Wie gut ist meine Instandhaltung

Mehr

Lean Leadership - KPI, KATA & Co.

Lean Leadership - KPI, KATA & Co. Praxisseminar Lean Leadership - KPI, KATA & Co. am 12. November 2015 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit von Lean Management mit Praxisvorträgen

Mehr

Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools

Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools München, 20. 22.01.2016 Ziele Customer Experience Management ist eine neue Disziplin, die das Konzept der Dienstleistungsqualität,

Mehr

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Kick-Off Veranstaltung am 19. November 2015 bei der Kampmann GmbH in Lingen (Ems) Agenda Arbeitskreis Produktionscontrolling

Mehr

Personal- und Organisationskompetenz

Personal- und Organisationskompetenz Personal- und Organisationskompetenz 2015/16 Employer Branding In Kooperation mit Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Für

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Frauen in Führung: Marke ICH Selbstmarketing mit Persönlichkeit

Frauen in Führung: Marke ICH Selbstmarketing mit Persönlichkeit Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Frauen in Führung: Marke ICH Selbstmarketing mit Persönlichkeit 03. 04. Dezember 2015, Hamburg www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Schachmatt dem Wettbewerb!

Schachmatt dem Wettbewerb! Praxisseminar für Führungskräfte aus dem Bereich Vertrieb am 26. November 2015 in Wiesbaden oder am 2. Februar 2016 in München Schachmatt dem Wettbewerb! Mehr Erfolg im Vertrieb durch neue Strategien >

Mehr

REQUIREMENTS MANAGEMENT

REQUIREMENTS MANAGEMENT REQUIREMENTS MANAGEMENT DER ERSTE QUALITÄTSHUB IN DER PRODUKTENTSTEHUNG ENTWICKLUNGS- UND INNOVATIONSMANAGEMENT VERTIEFUNGSSEMINAR 20. OKTOBER 2014 Kzenon/ fotolia.com EINLEITENDE WORTE Zwar können die

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

2. Export- und Außenhandelstage

2. Export- und Außenhandelstage 2. Export- und Außenhandelstage Ihre Fachtagung für Sicherheit und Erfolg im Export Jetzt anmelden und bis 11.09.15 100 Frühbucher- Rabatt sichern www.export-undaußenhandelstage.de 10. + 11. November 2015

Mehr

2. Export- und Außenhandelstage

2. Export- und Außenhandelstage 2. Export- und Außenhandelstage Ihre Fachtagung für Sicherheit und Erfolg im Export Jetzt anmelden und bis 11.09.15 100 Frühbucher- Rabatt sichern www.export-undaußenhandelstage.de 10. + 11. November 2015

Mehr

Personalwesen, Personalmanagement und Dienstrecht

Personalwesen, Personalmanagement und Dienstrecht Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Personalwesen, Personalmanagement und Dienstrecht Praxisseminare März 2016 www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für Fach- und Führungskräfte

Mehr

Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern

Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern Praxis-Seminar für IT, Einkauf, Controlling und Unternehmensführung Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern Bitte wählen Sie Ihren Termin: 16. Juni 2005 in München-Unterhaching

Mehr

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement 7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement Generation Y - anders arbeiten, leichter leben 17. September 2015, Leipzig Inhalt Sehr

Mehr

Systematische Personalentwicklung für Behörden

Systematische Personalentwicklung für Behörden Das Know-how. Systematische Personalentwicklung für Behörden Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

Fachtagung 2015 Arbeitnehmerdatenschutz Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen

Fachtagung 2015 Arbeitnehmerdatenschutz Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD Akademie 6. Oktober 2015 in Hamburg Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD GROUP Tagungen & Kongresse Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen Ihr Nutzen Die diesjährige Fachtagung

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

Ideenmanagement / BVW

Ideenmanagement / BVW Das Know-how. Ideenmanagement / BVW Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Die neuen EVB-IT Überlassung Typ A und Pflege S

Die neuen EVB-IT Überlassung Typ A und Pflege S Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Die neuen EVB-IT Überlassung Typ A und Pflege S 08. Oktober 2015, Berlin 15. Oktober 2015, Bonn www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

IT-Trends und -Hypes. Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how.

IT-Trends und -Hypes. Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. Das Know-how. IT-Trends und -Hypes Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Lean Innovation. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa.

Lean Innovation. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa. Das Know-how. Lean Innovation Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Weiterbildung zur Führungskraft im Sozialwesen

Weiterbildung zur Führungskraft im Sozialwesen Weiterbildung zur Führungskraft im Sozialwesen 0511 655 96 930 Hohenzollernstr. 49 30161 Hannover www.zabhannover.de Führungskraft im Sozialwesen Führungskraft zu sein, ist eine anspruchsvolle Aufgabe

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung am 27.01.2015 in Leipzig FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den

Mehr

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Einladung Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011 Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Sie sind

Mehr

WILLKOMMEN im Grebenhain! Donnerstag, 22.05.2014 14 18 Uhr alternativ Freitag, 23.05.2014 9 13 Uhr

WILLKOMMEN im Grebenhain! Donnerstag, 22.05.2014 14 18 Uhr alternativ Freitag, 23.05.2014 9 13 Uhr WILLKOMMEN im Grebenhain! Donnerstag, 22.05.2014 14 18 Uhr alternativ Freitag, 23.05.2014 9 13 Uhr Was Sie erwartet Insight STI Group Die Idee hinter dem Insight-Center Kathrin Bönsel, Leitung Insight-Center

Mehr

Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz

Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz Der steigende Kosten- und Effizienzdruck

Mehr

Informationen zum Workshop. Konfliktlösendes Coaching

Informationen zum Workshop. Konfliktlösendes Coaching Informationen zum Workshop Konfliktlösendes Coaching Hintergrund Ein zentrales und immer wiederkehrendes Thema in der Arbeit von Führungskräften ist das Konfliktmanagement. Wann macht es für eine Führungskraft

Mehr

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Start in 2016 und beste Gesundheit für das neue Jahr.

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Start in 2016 und beste Gesundheit für das neue Jahr. Bleiben Sie gesund! Ein lohnendes Ziel für die Zukunft Hamburg, 04. Januar 2016 Sehr geehrte Damen und Herren, das Arbeitsaufkommen erhöht sich von Jahr zu Jahr. Die Belastung für Sie und Ihre Mitarbeiter

Mehr

Arbeitsrecht für Führungskräfte

Arbeitsrecht für Führungskräfte Das Know-how. Arbeitsrecht für Führungskräfte Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Personal- und Organisationskompetenz

Personal- und Organisationskompetenz Personal- und Organisationskompetenz 2015/16 SOCIAL MEDIA IM RECRUITING In Kooperation mit Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent!

Mehr

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung 21. 22. September 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Einkauf von Entsorgungsleistungen

Einkauf von Entsorgungsleistungen 4. BME-Thementag Einkauf von Entsorgungsleistungen 12. Dezember 2012, Frankfurt KOSTENEFFIZIENT UND UMWELTBEWUSST ENTSORGEN Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) Was hat sich wirklich geändert? Die

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe EINLADUNG Fachtag Altenhilfe Mai Juni 2014 FACHTAG ALTENHILFE Sehr geehrte Damen und Herren, in diesem Jahr beschäftigen sich die Fachtage Altenhilfe von Curacon mit aktuellen Themen aus den Bereichen

Mehr

Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung

Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung Gunzenhausen 21.01.2015 Vorstellung Michael Kolb, Vorstand der QRC Group Personal- und Unternehmensberatung

Mehr